PDA

Vollständige Version anzeigen : Bundestrojaner - Killer kostenlos



fatalist
07.11.2011, 16:11
http://www.steganos.com/de/produkte/gratis-fuer-sie/anti-bundestrojaner/download/

Hoffentlich installiert da niemand heimlich einen NSA-Trojaner beim Killen des Bundestrojaners :D

Bruddler
07.11.2011, 16:13
http://xbr-fifa.yooco.de/uploads/s3/images/website/1240280/image/NeinDanke01.gif

von Richthofen
07.11.2011, 16:18
Lustig wäre es, wenn das BKA auf diesem Weg den Trojaner erst massiv verbreiten würde :D

Doc Gyneco
07.11.2011, 16:37
A propos Bundestrojaner !!

http://www.20min.ch/digital/webpage/story/Bund-warnt-vor-Kinderporno-Trojaner-30376740

:)):)):))

Sheldon
07.11.2011, 16:43
Ich spiel alle paar Wochen ein sauberes Backup der kompletten C:-Partition drauf. Bei mir hat der Schrott keine Chance :cool2:

GeorgvonD
08.11.2011, 20:40
A propos Bundestrojaner !!

http://www.20min.ch/digital/webpage/story/Bund-warnt-vor-Kinderporno-Trojaner-30376740

:)):)):))

PROBLEMLÖSUNG FÜR DAS BKA, POLIZEIVIRUS, UKASHVIRUS, ODER KINDERPORNOVIRUS

Diese Malware ist ein Schadprogramm, das deinen Computer lahmlegt, und einen Erpressungsversuch startet. Niemals den Geldforderungen nachgeben, denn sonst hört das nie auf.
Bis zur endgültigen Entfernung dieser räuberischen Malware sind mehrere Schritte durchzuführen, an dessen Ende die Formatierung stehen kann, aber nicht muss! Das wird dann von Fall zu Fall entschieden. Du brauchst Zugang zu einem 2ten Rechner mit dem Du Downloaden und eine ISO-CD brennen kannst. Bitte befolge jetzt die Anleitung:


http://scareware.de/2010/04/boot-cd-virenscanner-kaspersky-rescue-disk-10/


Diese Rettungs-CD musst Du downloaden und als ISO-Datei brennen! ( Dazu brauchst Du natürlich Zugang zu einem anderen Rechner!) Sie ist Boot fähig! Bedienungsanleitung findest Du auf der Startseite! Wenn Du die CD einlegst und sie bootet, dann folge deren Anweisungen! Eventuell musst Du die Startreihenfolge im Bios ändern. Dazu ein Link:


http://www.edv-lehrgang.de/bios-bootreihenfolge-aendern/

Damit solltest Du deinen Computer zum Hochfahren bringen und so geht es weiter:



MALWARE, TROJANER UND VIREN RICHTIG ENTFERNEN

Diese Schädlinge müssen sofort runter:

http://malwarebytes-anti-malware.softonic.de/

Versuche das angegebene Programm herunter zu laden und folge den Anweisungen. Mache unbedingt ein Update, damit Du die neuesten Signaturen hast! Vollständigen Durchlauf machen, nicht den Quick-Scan. Am Ende kannst Du alle Funde mit Malwarebytes löschen. Viren und Trojaner die sich nicht löschen lassen, steckst Du in Quarantäne. Wenn Du nicht mehr Downloaden kannst, dann bitte jemanden das Programm auf einen USB-Stick zu laden und starte von dort. Folge den Anweisungen des Programmes. Wenn Du mit einem Stick startest, dann fahre im abgesicherten Modus (F8 eventuell mehrmals gleich nach dem Start drücken) hoch. Wenn Du Malwarebyts nicht öffnen kannst, dann benenne das Programm in z.B.: Hans.exe um. Nach dem Scannen wird dir ein Scan-Bericht angezeigt, wenn dir etwas unklar ist, dann kopierst Du diesen und schickst ihn mir über Nachrichten.

Danach 2x mit verschiedenen Programmen scannen und wenn die Viren weg sind eine Systemwiederherstellung mit einem Wiederherstellungspunkt vor dem Vorfall machen. Es gehen keinerlei persönliche Dateien verloren. Das hat den Sinn, dass eventuelle Systemzerstörungen durch das Virus rückgängig gemacht werden.
Wenn das nichts hilft, dann mache dich mit dem Gedanken vertraut, dass Du deinen PC Formatieren und Neu Aufsetzen musst. Wer weitere Hilfe und Anleitungen auch für das neu Installieren des Betriebssystems braucht, kann mir hier eine Nachricht schicken! Dann gebe ich dir bekannt wo wir uns besser über das Problem unterhalten können. Viel Glück!

Handbuch für die Kapersky-Rescue-Disk

http://support.kaspersky.com/de/downloads/guides/kasp10.0_rescuedisk_de.pdf

Bildanleitung für Malwarebyts

http://www.hijackthis-forum.de/tipps-tricks/27959-malwarebytes-anti-malware-anleitung.html

Eventuell hast Du schon die neue Variante an Bord:

http://blog.botfrei.de/2011/08/trittbrettfahrer-des-ransom-ukash-%E2%80%93-trojaner-bka-trojaner/

GeorgvonD
08.11.2011, 21:05
Ich spiel alle paar Wochen ein sauberes Backup der kompletten C:-Partition drauf. Bei mir hat der Schrott keine Chance :cool2:

Genau so gehört es gemacht.

Nur leider findet man Rootkits auch im Bios! (http://www.silicon.de/technologie/sicherheit/0,39044013,39178312,00/security_forscher_bios_als_biotop_fuer_rootkits.ht m)

Rockatansky
08.11.2011, 21:15
Genau so gehört es gemacht.

Nur leider findet man Rootkits auch im Bios! (http://www.silicon.de/technologie/sicherheit/0,39044013,39178312,00/security_forscher_bios_als_biotop_fuer_rootkits.ht m)Mir neu.
Rootkits die das Eeprom vom Mainboard beinflussen sollen, oder was?

Dazu müsste neu geflasht werden.

GeorgvonD
08.11.2011, 21:36
Mir neu.
Rootkits die das Eeprom vom Mainboard beinflussen sollen, oder was?

Dazu müsste neu geflasht werden.

Doch das gibt es. Hier ein guter Artikel (http://www.coresecurity.com/content/Persistent-Bios-Infection) und eine Anleitung. (http://www.phrack.org/issues.html?issue=66&id=7#article)

Rockatansky
08.11.2011, 21:46
[FONT="Times New Roman"][SIZE="4"][I]Doch das gibt es. ...

eine Anleitung. (http://www.phrack.org/issues.html?issue=66&id=7#article)
Danke, sehr interessant.
Man sieht du kennst dich aus!
Lese ich gleich noch genauer.
Kann aber eigentlich nur sein, dass vor dem "flashen" die BIOS Datei modifiziert wird.