+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: Jedes dritte Kind in Stuttgart hat große sprachliche Schwächen

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von jack000
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.736

    Standard Jedes dritte Kind in Stuttgart hat große sprachliche Schwächen

    Stuttgart - Jedes dritte Kind in Stuttgart hat vor der Einschulung große sprachliche Schwächen. Von 4058 getesteten Kindern blieben 1357 hinter den Erwartungen zurück und benötigen eine Sprachförderung. Fast 50 Prozent dieser Kinder haben einen Migrationshintergrund.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nun bei Kindern mit Migrationshintergrund kennt man das ja, weil in der Familie kein Deutsch gesprochen wird und bla bla bla. Aber 50% bedeutet, das 50% davon Deutsche Eltern haben :eek:

    Was kann da im Argen liegen ?(

  2. #2
    gibt contra Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    Holsteinische Schweiz
    Beiträge
    41.101

    Standard AW: Jedes dritte Kind in Stuttgart hat große sprachliche Schwächen

    Eigentlich müssten solche Kinder in Pflegefamilien gegeben werden.
    Denn anders als "Vernachlässigung" kann man es kaum nennen, wenn ein Kind bei der Einschulung "große sprachliche Schwächen" aufweist!
    Equality is a meaningless fantasy incompatible with an unequal reality. (Bulbasaur, TheRightStuff, 15.06.13)

    Es genügt nicht, dass der Keks zur Verwirklichung drängt, die Wirklichkeit muss sich selbst zum Keks drängen. (davidsternschild, HPF, 07.08.12)

  3. #3
    Foren-Veteran Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.441

    Standard AW: Jedes dritte Kind in Stuttgart hat große sprachliche Schwächen

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Eigentlich müssten solche Kinder in Pflegefamilien gegeben werden.(....)
    Vorzugsweise in die Norddeutsche ! Sonst lernen die Schwaben nie das Hochdeutsch!
    Er mochte drei Dinge auf der Welt / Bei der Vesper Gesang, weiße Pfauen / Und abgegriffene Karten von Amerika. / Er mochte nicht, wenn Kinder weinten, / Er mochte keinen Tee mit Himbeeren und keine weibliche Hysterie / ... Und ich war seine Frau.

    Anna Akhmatova, 9.11.1910, Kiew

  4. #4
    Feministin - sagt Herr B. Benutzerbild von Lilly
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    4.822

    Standard AW: Jedes dritte Kind in Stuttgart hat große sprachliche Schwächen

    Zitat Zitat von jack000 Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nun bei Kindern mit Migrationshintergrund kennt man das ja, weil in der Familie kein Deutsch gesprochen wird und bla bla bla. Aber 50% bedeutet, das 50% davon Deutsche Eltern haben :eek:

    Was kann da im Argen liegen ?(
    Es wird viel zu wenig gesprochen. In den Familien läuft von früh bis spät der Fernseher, es wird nicht vorgelesen, kein Interesse an Büchern oder überhaupt an Sprache geweckt. Überhaupt finden keine - oder viel zu wenige - Aktivitäten mehr statt, die Kinder werden nur noch geparkt und sich selbst überlassen.

    Geheilt!

    Gestern Abend sah ich ihn wieder, wie er ist und nicht, wie ich ihn mir erträumte.
    Und auf einmal war ich von meiner Sehnsucht geheilt.
    .

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Omega
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    Preussen
    Beiträge
    177

    Standard AW: Jedes dritte Kind in Stuttgart hat große sprachliche Schwächen

    Zitat Zitat von jack000 Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nun bei Kindern mit Migrationshintergrund kennt man das ja, weil in der Familie kein Deutsch gesprochen wird und bla bla bla. Aber 50% bedeutet, das 50% davon Deutsche Eltern haben :eek:

    Was kann da im Argen liegen ?(
    Und das in einem Land aus dem einst jeder dritte Nobelpreisträger kam.

  6. #6
    gibt contra Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    Holsteinische Schweiz
    Beiträge
    41.101

    Standard AW: Jedes dritte Kind in Stuttgart hat große sprachliche Schwächen

    Zitat Zitat von Kugelfisch Beitrag anzeigen
    Vorzugsweise in die Norddeutsche ! Sonst lernen die Schwaben nie das Hochdeutsch!
    Ach, naja, weiss nicht recht...
    Wirkt sich das nicht nachteilig auf unseren Genpool aus, wenn wir uns Süddeutsche herholen?
    Equality is a meaningless fantasy incompatible with an unequal reality. (Bulbasaur, TheRightStuff, 15.06.13)

    Es genügt nicht, dass der Keks zur Verwirklichung drängt, die Wirklichkeit muss sich selbst zum Keks drängen. (davidsternschild, HPF, 07.08.12)

  7. #7
    Afrikaner Benutzerbild von Voortrekker
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Suedafrika
    Beiträge
    8.455

    Standard AW: Jedes dritte Kind in Stuttgart hat große sprachliche Schwächen

    Zitat Zitat von Kugelfisch Beitrag anzeigen
    Vorzugsweise in die Norddeutsche ! Sonst lernen die Schwaben nie das Hochdeutsch!
    Da wo ich her komme - aus Norddeutschland - spricht auch niemand Hochdeutsch zuhause.

  8. #8
    §130 Demokratie pur ! Benutzerbild von Systemhandbuch
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    3.957

    Standard AW: Jedes dritte Kind in Stuttgart hat große sprachliche Schwächen

    Zitat Zitat von Kugelfisch Beitrag anzeigen
    Vorzugsweise in die Norddeutsche ! Sonst lernen die Schwaben nie das Hochdeutsch!
    Nun, bekanntlich ist man stolz darauf ! Aber du brauchst dir keine Sorgen machen, bei der Jugend in der Stadt, ist der schwäbische Dialekt so gut wie ausgestorben. Kanacksprach oder Hochdeutsch ist da jetzt angesagt.



  9. #9
    Globalisierungsgegner Benutzerbild von Conger71
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Holsatia
    Beiträge
    1.463

    Standard AW: Jedes dritte Kind in Stuttgart hat große sprachliche Schwächen

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Ach, naja, weiss nicht recht...
    Wirkt sich das nicht nachteilig auf unseren Genpool aus, wenn wir uns Süddeutsche herholen?

    Zitat Zitat von Voortrekker Beitrag anzeigen
    Da wo ich her komme - aus Norddeutschland - spricht auch niemand Hochdeutsch zuhause.
    Kann ich nur bestätigen!


  10. #10
    verteilt Lollis Benutzerbild von Reilinger
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    5.554

    Standard AW: Jedes dritte Kind in Stuttgart hat große sprachliche Schwächen

    Zitat Zitat von jack000 Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nun bei Kindern mit Migrationshintergrund kennt man das ja, weil in der Familie kein Deutsch gesprochen wird und bla bla bla. Aber 50% bedeutet, das 50% davon Deutsche Eltern haben :eek:

    Was kann da im Argen liegen ?(
    Zunächst einmal wäre zu klären, wie dieser ominöse "Migrationshintergrund" überhaupt definiert ist. Es gibt mittlerweile einen Haufen Nachkommen von Zuwanderern, die hier geboren wurden, den deutschen Paß haben und trotzdem keinen geraden deutschen Satz sprechen. Und die sind längst im vermehrungsfähigen Alter und produzieren ihrerseits reichlich Nachkommenschaft. Ob diese Kinder dann überhaupt noch als Mihigrus gelten, müßte man wohl erst mal klären. Und gilt ein Kind noch als Mihigu, wenn ein Elternteil den deutschen Paß hat, der andere ein Importehegatte ist? Keine Ahnung. Hier hält man uns wohl bewußt im Unklaren.

    Weiterhin muß man feststellen, daß sich die deutschen Kinder viel eher dem unartikulierten Gossengeblubber der aggressiv-dominanten Mihigrus anpassen, als umgekehrt. Ich habe schon viele deutsche Jugendliche erlebt, die diesen ekelhaften Turkslang gurgeln - man erkennt daran, wie die Zustände in den Kindergärten und Schulen tatsächlich sind. Zeige mir wie du redest und ich sage dir, welche Schule du besucht hast...

    Wenn dann noch Desinteresse im bildungsfernen Elternhaus dazukommt, ist das Unheil perfekt. Schon in nur einer Generation wird man bei den Menschen an der Sprache unterscheiden können, aus welcher sozialen Schicht sie kommen - elitäre deutsche Privatschüler gegen türkisierte Unterschichtgurgler. Pygmalion läßt grüßen.

    Wie man diese "Ungleichheit" der Sprachbeherrschung dann in gesellschaftliche Chancengleichheit ummünzen will, bleibt wohl ewig das Geheimnis der linksgrünen Umvolker.

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Jedes dritte Kleinkind hat Migrationshintergrund
    Von Candymaker im Forum Deutschland
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 19:25
  2. Jedes vierte US-Kind ist Medikamenten abhängig...
    Von Staatenloser im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 14:05
  3. NRW: Jedes dritte Kita-Kind hat ausländische Wurzeln
    Von Felix Krull im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 13:13
  4. jedes dritte Kind unter sechs Jahren weist einen Migrationshintergrund auf
    Von Tomsax im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 07:48
  5. Jedes dritte Kleinkind hat Migrationshintergrund
    Von carlson.vom.dach im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 23:43

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •