User in diesem Thread gebannt : umananda, Maxvorstadt and Knudud_Knudsen


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 27 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 264

Thema: Was ist für dich Kunst?

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Mars
    Beiträge
    11.135

    Standard Was ist für dich Kunst?

    Eine einfache Frage: Was ist für dich Kunst?

  2. #2
    Nasometermacher Benutzerbild von iglaubnix+2fel
    Registriert seit
    19.08.2009
    Ort
    Zauberinsel
    Beiträge
    6.937

    Standard AW: Was ist für dich Kunst?

    Was Kunst ist, erklärt sich sogar den daran völlig Uninteressierten völlig von selbst. Zum Unterschied von dem, wo mit stundenlangem "Näherbringungsgefasel" versucht wird etwas zu erklären, wo NICHTS ist! Und wer von jeher die Weltmeister in der Disziplin Larfari&blablabla ² sind, brauche ich doch nicht zu erklären?
    Yes we scan!
    observed by NSA

  3. #3
    In Memoriam Neda Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    40.149

    Standard AW: Was ist für dich Kunst?

    Zitat Zitat von Ali Ria Ashley Beitrag anzeigen
    Eine einfache Frage: Was ist für dich Kunst?
    Werke oder Darbietungen gleich welchen Genres die sich nicht in ihrer Wirkung auf den Rezipienten als Stil durch jeden Hanswurst kopieren lassen.

    Beispiel für Nichtkunst:

    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  4. #4
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    from Banana Republic
    Beiträge
    9.857

    Standard AW: Was ist für dich Kunst?

    Kunst ist für mich das, was in Museen und Ausstellungen hängt, oder rumsteht.

    Mir fehlt ehrlich gesagt im Gros der tatsächliche Zugang aufgrund mangelnder Ausbildung hierzu, die den Blick schärft.

    Mal als Bsp. zu modernerer hoher Kunst: Dali oder Picasso waren jeweils Jahrgangsbeste ihrer Akademie und beherrschten die Techniken der Malerei bis in die höchste Perfektion (vgl. Frühwerke). Aufgrund des herrschenden Zeitgeistes (bei Dali waren bspw. (Psycho- ) Drogen populär und die Psychoanalyse mit Traumdeutung) wurden dann die Erfahrungen durch perfektionierte Technik umgesetzt, die einen Bruch mit vorigen Epochen hervorbrachte. Dies stieß dann wiederum auf Ressonanz bei den Kritikern usw. usf.

    Aber es gibt hier auch Zufallstreffer, wie im Falle des Zöllners Rousseau, der als Hobbymaler gerade zur richtigen Zeit aus Zufall genau die herrschende Mode der Kunst traf, indem er genau die Verzerrungseffekte oder Besser Reduktionen (aufgrund des Postkartenformats wenn ich mich da richtig erinnere) aufs Papier brachte, die die Kunst der Zeit bestimmten. Ernst genommen wurde er allerdings nicht wirklich, von der Künstlerzunft mit Kritikern, sondern nur aufgrund seines offensichtlichen Zufallstreffers.
    Geändert von Heinrich_Kraemer (12.02.2012 um 15:01 Uhr)
    "The ultimate result of shielding men from the effects of folly, is to fill the world with fools" Herbert Spencer.
    Freies Bayern?! Unterschreib hier: http://freiheit-fuer-bayern.de/

    http://www.steuerzahler.de/

  5. #5
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    from Banana Republic
    Beiträge
    9.857

    Standard AW: Was ist für dich Kunst?

    hier ein Selbstbildnis Rousseaus:

    "The ultimate result of shielding men from the effects of folly, is to fill the world with fools" Herbert Spencer.
    Freies Bayern?! Unterschreib hier: http://freiheit-fuer-bayern.de/

    http://www.steuerzahler.de/

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Hombre
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    799

    Standard AW: Was ist für dich Kunst?

    Kunst ist der Spiegel deiner selbst - Kunst der Spiegel des Künstlers. So wie man reinguckt, so guckt es raus - so wie man es formt, so ist es geformt. Trifft auf alle Medien zu. Dies führt immer zu der einen Frage: Ist der Empfänger bekloppt oder der Sender? Gar beide?
    Geändert von Hombre (12.02.2012 um 14:56 Uhr) Grund: Alzheimer
    Freiheit braucht keine Politik :hihi:

  7. #7
    metaballon anapauetai Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    EU-weit
    Beiträge
    9.602

    Standard AW: Was ist für dich Kunst?

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Kunst ist für mich das, was in Museen und Ausstellungen hängt, oder rumsteht.

    Mir fehlt ehrlich gesagt im Gros der tatsächliche Zugang aufgrund mangelnder Ausbildung hierzu, die den Blick schärft.

    Mal als Bsp. zu modernerer hoher Kunst: Dali oder Picasso waren jeweils Jahrgangsbeste ihrer Akademie und beherrschten die Techniken der Malerei bis in die höchste Perfektion (vgl. Frühwerke). Aufgrund des herrschenden Zeitgeistes (bei Dali waren bspw. (Psycho- ) Drogen populär und die Psychoanalyse mit Traumdeutung) wurden dann die Erfahrungen durch perfektionierte Technik umgesetzt, die einen Bruch mit vorigen Epochen hervorbrachte. Dies stieß dann wiederum auf Ressonanz bei den Kritikern usw. usf.

    Aber es gibt hier auch Zufallstreffer, wie im Falle des Zöllners Rousseau, der als Hobbymaler gerade zur richtigen Zeit aus Zufall genau die herrschende Mode der Kunst traf, indem er genau die Verzerrungseffekte oder Besser Reduktionen (aufgrund des Postkartenformats wenn ich mich da richtig erinnere) aufs Papier brachte, die die Kunst der Zeit bestimmten. Ernst genommen wurde er allerdings nicht wirklich, von der Künstlerzunft mit Kritikern, sondern nur aufgrund seines offensichtlichen Zufallstreffers.
    Da machst du nen Fehler, denn es waren gerade auch die Künstler welche den Zöllner Rousseau als grossen Maler entdeckten - Picasso kaufte (als damals selbst noch eher armer Künstler) ein Bild von ihm und Rousseau veräppelte dann auch eher Picasso als umgekehrt --->>>>


    Picasso kaufte bei einem Trödler für fünf Franc ein Bild Rousseaus, und um diesen Kauf zu feiern, beschlossen er und seine Freunde,

    im Atelier Picassos, im "Bateau-Lavoir", zu Ehren des Zöllners ein Festessen zu veranstalten.

    Ohnehin war der Zöllner vom Wert seiner Malwerke so vollkommen überzeugt, daß er unter den Zeitgenossen neben sich nur noch Picasso gelten ließ, dessen Malweise er aus unerklärlichen Gründen für "ägyptisch" hielt. "Wir sind die beiden größten Maler dieser Zeit", sagte er auf dem Bankett zu Picasso, "du im ägyptischen Stil und ich im modernen."

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wer Rousseaus Werke kennt und auch über Augen die sehen können verfügt, der weiss, dass dieser Maler zusätzlich sowas wie den absoluten Blick für Farbenuancen haben muss, ähnlich wie es Menschen mit dem sogenannten absoluten Gehör gibt.
    Sowas konnte dann ergo auch kein ernstzunehmender Künstlerkollege übersehen....


    Sich ändernd ruht es.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Stadtknecht
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    21.205

    Standard AW: Was ist für dich Kunst?

    Zitat Zitat von Ali Ria Ashley Beitrag anzeigen
    Eine einfache Frage: Was ist für dich Kunst?
    Eine sehr interessante Frage.

  9. #9
    Jäger der Nacht ( hier auch bei Tag ) Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    21.384

    Standard AW: Was ist für dich Kunst?

    Was allgemein als Kunst angesehen wird, dem kann ich nichts abgewinnen und wenn ich meiner Katze einen Pinsel an den Schwanz binde und sie über eine riesige Papierrolle laufen lasse- mit etwas Glück und entsprechender Connection würde daraus ein gefeiertes Kunstwerk.

    Ihr seht, ich bin ein absoluter Kunstbanause.

    Eine schön gefertigte Porzellanfigur, ein schönes, toll ausgearbeitetes schmiedeeisernes Tor oder ein besonders ausgefallen ausgearbeitetes Schmuckstück ist für mich mehr Kunst als ein roter Punkt auf schwarzer Leinwand.
    Liebe kann man nicht festhalten, doch wenn man Glück hat, läuft sie nie fort denn,
    Liebe und Freundschaft sind Vögel, die man nicht fangen kann.




  10. #10
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    from Banana Republic
    Beiträge
    9.857

    Standard AW: Was ist für dich Kunst?

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Da machst du nen Fehler, denn es waren gerade auch die Künstler welche den Zöllner Rousseau als grossen Maler entdeckten - Picasso kaufte (als damals selbst noch eher armer Künstler) ein Bild von ihm und Rousseau veräppelte dann auch eher Picasso als umgekehrt --->>>>




    Wer Rousseaus Werke kennt und auch über Augen die sehen können verfügt, der weiss, dass dieser Maler zusätzlich sowas wie den absoluten Blick für Farbenuancen haben muss, ähnlich wie es Menschen mit dem sogenannten absoluten Gehör gibt.
    Sowas konnte also auch kein Künstlerkollege übersehen....
    Jaja, das mag ja schon alles stimmen, aber man trieb in Künstlerkreisen (gerade bei denen von den Akademien) schon seinen Schabernack mit ihm, bis heute. Er traf den Zeitgeist wohl eben mehr oder minder ins Blaue hinein (Kalauer) ohne etwa wirklich die Techniken der Akademien zu beherrschen. Wird deshalb ja bis heute unter naiver Malerei eingeordnet mit solchen Künstlern:

    Naive Kunst ist eine Sammelbezeichnung für künstlerische Arbeiten von Autodidakten, vorwiegend in der Malerei (auch Laienmaler genannt)[1], mit betont einfacher, unbekümmerter, phantasievoller Wahl der Bildmotive. Die Art der Darstellung ist ebenfalls oft einfach, beispielsweise ohne Schattenwürfe, mit vereinfachter Darstellung der Lebewesen und Gegenstände. Die Werke stellen oft die persönlichen Wunschträume der Urheber dar.

    Etwa um 1900 wurde die Naive Kunst der Laien in Paris zuerst von modernen Künstlern, später von Kunstkennern, wie dem Kunsthistoriker Wilhelm Uhde, entdeckt: etwa 1885 der Zollangestellte Henri Rousseau, 1889 der Postbeamte Louis Vivin, 1912 die Putzfrau Séraphine Louis, 1915 der Zirkusathlet Camille Bombois, 1927 der Gärtner André Bauchant. Uhde präsentierte sie 1928 in Paris in einer ersten Ausstellung als Maler des Heiligen Herzens (Peintres du Coeur sacré).
    (...)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Daß sich Rousseau selbst für den Größten hielt, paßt ja dann perfekt dazu. Man arbeitete sich in Kreisen der Akademien dann auch an primitiver Kunst Afrikas ab usw. usf., die bis aufs höchste gelobt wurde, aber eben in einer nicht "naiven" Art und Weise.

    Interessanter wirds dann bei Pop-art und Graphik.
    "The ultimate result of shielding men from the effects of folly, is to fill the world with fools" Herbert Spencer.
    Freies Bayern?! Unterschreib hier: http://freiheit-fuer-bayern.de/

    http://www.steuerzahler.de/

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kunst?
    Von McDuff im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 01:44
  2. Kunst?
    Von AgitatorX im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 20:18
  3. Was ist Kunst?
    Von Settembrini im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 03.04.2006, 14:59
  4. Sie sehen dich!
    Von Kenshin-Himura im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.03.2006, 17:02
  5. Email für Dich
    Von Nishi im Forum Medien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2005, 10:15

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •