+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Was uns nicht passieren darf!

  1. #11
    Valar dohaeris Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    34.080

    Standard AW: Was uns nicht passieren darf!

    Hey Bleipi, dies ist ein guter Strang (mit viel Mühe erarbeitet). Schreib doch hierzu was!

  2. #12
    Preuße Benutzerbild von Friedrich.
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    1.887

    Standard AW: Was uns nicht passieren darf!

    Guter Vergleich! Ich würde Europa/Amerika auch mit den griechischen Stadtstaaten/Seleukidenreich vergleichen!
    Sie haben die technisch überlegenste Kultur der Welt, sie haben sich lange Zeit untereinander bekriegt und sind nun zu faul dafür, sie werden immer fauler und dekadenter, halten sich aber für großartig und unbesiegbar, weil Teile ihrer überlegenen Kultur noch erhalten sind.
    Und am Ende wurden sie vom fleißigen und mutigen Rom, das ihnen kulturell fast alles nachgemacht hat, zerschmettert! Die gebildeten Griechen durften dann als Haussklaven in den Häusern der Römer unterrichten!

    In unserer Zeit könnte China die Rolle Roms einnehmen...

  3. #13
    gibt contra Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    Holsteinische Schweiz
    Beiträge
    41.216

    Standard AW: Was uns nicht passieren darf!

    Zitat Zitat von Friedrich. Beitrag anzeigen
    Guter Vergleich! Ich würde Europa/Amerika auch mit den griechischen Stadtstaaten/Seleukidenreich vergleichen!
    Sie haben die technisch überlegenste Kultur der Welt, sie haben sich lange Zeit untereinander bekriegt und sind nun zu faul dafür, sie werden immer fauler und dekadenter, halten sich aber für großartig und unbesiegbar, weil Teile ihrer überlegenen Kultur noch erhalten sind.
    Und am Ende wurden sie vom fleißigen und mutigen Rom, das ihnen kulturell fast alles nachgemacht hat, zerschmettert! Die gebildeten Griechen durften dann als Haussklaven in den Häusern der Römer unterrichten!

    In unserer Zeit könnte China die Rolle Roms einnehmen...
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Equality is a meaningless fantasy incompatible with an unequal reality. (Bulbasaur, TheRightStuff, 15.06.13)

    Es genügt nicht, dass der Keks zur Verwirklichung drängt, die Wirklichkeit muss sich selbst zum Keks drängen. (davidsternschild, HPF, 07.08.12)

  4. #14
    Preuße Benutzerbild von Friedrich.
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    1.887

    Standard AW: Was uns nicht passieren darf!

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Es gibt einige gute Science-Fiction-Endzeitszenarios!

  5. #15
    Ausgeschwitzt Benutzerbild von Lobo
    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    Salzkammergut
    Beiträge
    11.798

    Standard AW: Was uns nicht passieren darf!

    Zitat Zitat von Adanos Beitrag anzeigen
    Ich danke dir. Viele Hobbygeschichtsstunden brachten mich dazu!
    Wohl eher Küchengeschichtsstunden.
    "Die Demokratie ist die politische Waffe des Großkapitals" (Oswald Spengler)

    Protest ist, wenn ich sage, das und das paßt mir nicht. Widerstand ist,wenn ich dafür sorge, daß das, was mir nicht paßt, nicht länger geschieht.

  6. #16
    Valar dohaeris Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    34.080

    Standard AW: Was uns nicht passieren darf!

    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    Wohl eher Küchengeschichtsstunden.
    Leider nicht, auch wenn die Qulität, was in meiner Küche geredet wird hochgeistiger ist als bei so manchem. Aber man muss ja nicht übertreiben.

  7. #17
    Valar dohaeris Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    34.080

    Standard AW: Was uns nicht passieren darf!

    Zitat Zitat von Adanos Beitrag anzeigen
    Häufig wird der Untergang des römischen Imperiums aufgrund von Multikulti als Vorbild für Westeuropas Zukunft herangezogen. Für Deutschland halte ich diesen Vergleich für unpassend, da das Deutsche Reich niemals ein Imperium war. Dennoch habe ich ein Beispiel gefunden, der uns als mahnendes Beispiel dienen kann.





    Es geschah im Jahre 410 nach Christus. Das Weströmische Reich zog sich aufgrund von innenpolitischen Problemen für immer von der Insel Britannien zurück, die es ca. 350 Jahre ununterbrochen in seinen Machtbreich einverleibt hatte. Die Briten hatten die Möglichkeit, wieder ein selbstbestimmtes Leben zu führen, wofür ihre Vorfahren gestritten hatten, bis etwa 60 Jahre nach Christus der letzte Widerstand gebrochen und die heutigen Bereiche England und Wales römisches Territorium wurden.

    Nach und nach gewöhnten sich die keltischen Britannier an die Besatzer. Nach weiteren 60 Jahren gab es keine nennenswerten Versuche mehr, die Besatzer loszuwerden, ursupatische Abspaltungsversuche von Rom können nicht dazu gezählt werden, da sie sich nicht gegen die römische Lebensweise richteten.

    Doch die Kelten waren dermaßen romanisiert, fett und faul geworden, dass sie anstatt selber von nun an den Kampf gegen die Pikten aufzunehmen, sich nach minderen Besatzern auf die Suche machten.


    Bild:
    Vortigern begrüßt die Sachsen Hengist und Horsa als neue Soldaten gegen die Pikten!




    Die romanischen Kelten hätten sicher nicht ein so Überflussleben führen können, wie ihre Vorfahren, die den römischen Soldaten alle Verteigungsaufgaben überließen. Dennoch besatnd die Möglichkeit, durch harte Arbeit und selbstgeführten Kampf wieder ein Selbstbestimmtes Leben zuführen. Aber man lud für die kämpfenden Aufgaben Sachsen und Angeln ein, die die Pikten in Schach hielten, bis den Britanniern die Geldmittel ausgingen und die neuen Söldner rebellierten.

    Das Ergebnis: Nach 100 Jahren gab es keine Britannier in England mehr, mit Ausnahme von Cornwall, wo sich die tapfersten zurückzugen und kämpften (eventuell die historische Figur König Arthurs), doch in England blieben sie eine verschwindende Minderheit. Die Waliser scheinen stärker für ihre Heimat gekämpft zu haben (sie wurden auch als letzte romanisiet), Jüten, Angeln und Sachsen mieden ihr Land! Einige schlugen sich bis nach Frankreich durch und gründeten dort Klein-Britannien (Bretagne). Sie sind die letzten Kelten Frankreichs, sozusagen die letzten Gallier, und das auch noch genau auf dem Gebiet des Asterix!

    Warum schreibe ich das alles?

    Weil wir den Fehler von Vortigern heute wieder begehen. Die USA wollen Truppen aus Deutschland abziehen, da sie innenpolitisch angeschlagen sind. Die widerlichen BRD-Politiker jammern, als schlüge die letzte Stunde des § 130. Man fordert sogar in der Verzweiflung türkische Polizisten für das Ruhrgebiet, als minderer Ersatz für US-Soldaten. Wie einst die römischen Soldaten durch die Angelsachsen ersetzt wurden.


    Nein, wir werden vielleicht Einschnitte von unserem Überfluss hinnehmen müssen. Aber ein Überfluss, der uns so fett und faul macht, das wir nicht mehr bereit sind, für ihn selber zu arbeiten, ist ein versteckter Sklavenüberfluss, den es zu überwinden gilt.
    Mehr Migranten zum BUND.

    Wir nähern uns dem Szenario mit großen Schritten:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  8. #18
    Monarchist Benutzerbild von MBL
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Irgendwo im Westmünsterland
    Beiträge
    2.015

    Standard AW: Was uns nicht passieren darf!

    Sehr guter Beitrag und auch den Vergleich finde ich sehr passend. Wirklich interessante Parallelen die sich da aufzeigen, das wir so Enden ist wirklich gar nicht mal so absurd.

  9. #19
    Deutsch! Benutzerbild von Efna
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    36.384

    Standard AW: Was uns nicht passieren darf!

    Die Kelten zu jener Zeit waren damals alles andere als fett, Faul und wehrlos...
    Linksfraktion
    Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold






    gegen Staat, Kapital, Patriarchat, GEMA und Nazis, Freiheit statt Kapitalismus!

  10. #20
    Valar dohaeris Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    34.080

    Standard AW: Was uns nicht passieren darf!

    Zitat Zitat von Efna Beitrag anzeigen
    Die Kelten zu jener Zeit waren damals alles andere als fett, Faul und wehrlos...
    Nun ja, warum luden sie dann Angelsachsen ein, die die Aufgabe der römischen Soldaten übernehmen sollten?

    Übriegens, die die nicht faul waren, haben auch überlebt. In Cornwall und Wales!

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Es kann und darf so nicht weitergehen
    Von Wolfgang im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 16:16
  2. Was kann echt passieren, wenn die Griechen nicht abzahlen?
    Von asdf im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 21:27
  3. Pro Köln darf nicht zur Moschee
    Von alta velocidad im Forum Deutschland
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 08:46
  4. Norwegen: Hassprediger darf nicht abgeschoben werden - und darf weiter hetzen
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 20:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •