+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Anti-Spekulanten Maßnahme

  1. #1
    Kapitalistenschreck! Benutzerbild von Revoli Toni
    Registriert seit
    02.12.2010
    Ort
    Freiwürden
    Beiträge
    2.800

    ojehh Anti-Spekulanten Maßnahme

    Kurze Rede Langer Sinn:
    Spekulationen und Geschäfte durch Manipulativ eingreifende Finanz-Jongleure, die dazu führen, dass von bestimmten Waren die Verbraucherpreise stark ansteigen oder die Produzentenverkaufspreise auf unterstes Niveau absinken, oder beides, sind ja bekannterweise ins Fadenkreuz der Kritik geraten.
    Kurz gesagt: Preistreiber und Preisdrücker an der Börse.

    Das Mittel dagegen (zumindest gegen Rohstoff-Spekulationen):
    Ein beauftragter Händler, mit "offensiver Fairness". Also, gemeint ist ein Börsen-Akteur, der die Rohstoffe zu einem besseren Preis einkauft/aufkauft als die Spekulanten und zu einem besseren Preis als die Spekulanten. Das führt dazu, dass das Rohstoffangebot und die Konjunktur gegenüber der Rohstoff-Spekulanten einer gewissen Instabilität ausgesetzt ist bzw. Ihre Kurse fallen.

    Der Vorteil eines solchen Vorgehens ist, dass es gegen Kritik durch Wirtschaftsliberale weitestgehend Immun ist, und dass es auch unabhängig von der Politik eingesetzt werden kann!
    Macht über Viele in den Händen weniger ist 1. begangenes Unrecht und 2. die Quelle allen Übels: Hunger, Elend, widrige Arbeitsbedingungen, Existenznot, Tierquälerei, Umweltzerstörung und Kapitalismus

  2. #2
    Re-Re-Educated Benutzerbild von derRevisor
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Deutschistan
    Beiträge
    8.019

    Standard AW: Anti-Spekulanten Maßnahme

    Zuerst einmal sollte man bestimmen, dass jede Spekulation durch 100% Kapital abgesichert sein muss. Das dürfte viele und u.U. auch diesen Auswuchs verhindern.

  3. #3
    Kapitalistenschreck! Benutzerbild von Revoli Toni
    Registriert seit
    02.12.2010
    Ort
    Freiwürden
    Beiträge
    2.800

    Standard AW: Anti-Spekulanten Maßnahme

    Zitat Zitat von derRevisor Beitrag anzeigen
    Zuerst einmal sollte man bestimmen, dass jede Spekulation durch 100% Kapital abgesichert sein muss. Das dürfte viele und u.U. auch diesen Auswuchs verhindern.
    Stimmt! :]

    Allerdings wird sich die FDP dagegen wehren! Meine Methode hat den vorteil, dass FDP-Schweine keine Argumente dagegen vorbringen können. Und wärend sie sich noch um die Finanztransaktionssteuer oder die Spekulantensteuer Streiten machen wir die Spekulanten platt. Die FDP-Schweine würden erst hinterher das Ergebniss betrachten und rumheulen.
    Macht über Viele in den Händen weniger ist 1. begangenes Unrecht und 2. die Quelle allen Übels: Hunger, Elend, widrige Arbeitsbedingungen, Existenznot, Tierquälerei, Umweltzerstörung und Kapitalismus

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Merckle - Leben, Werk und Tod des Fabrikanten/Spekulanten
    Von sunbeam im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 318
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 17:55
  2. Lebensmittel-Spekulanten treiben Preise in die Höhe
    Von Kaltduscher im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 16:46
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.08.2007, 22:55
  4. Spekulanten wetten gegen Franken
    Von Grotzenbauer im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 14:57

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •