+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 16 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 160

Thema: Lettland wuerdigt seine SS-Veteranen

  1. #51
    Máximo Líder Benutzerbild von Scourge
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    827

    Standard AW: Lettland wuerdigt seine SS-Veteranen

    Zitat Zitat von Peter2011 Beitrag anzeigen
    Zum einen haben die Russen Deutschland von den Nazis und somit auch von den feigen SS-Schergen befreit. Unter hohen Opfern. Dafür müssen wir ihnen auf alle Zeiten dankbar sein, anstatt Kritik an deren Gefängnisse zu üben.

    Zum anderen ist es regelrecht pervers, die Nazi-KZ's mit irgend etwas zu vergleichen und dadurch die Verbrechen der Deutschen unter dem geistesgestörten, impotenten Hitler zu relativieren.
    Das die Kommunisten noch weitaus schlimmer als die Nazis waren ist da ja mal vollkommen egal hauptsache wieder was gegen Deutschland gesagt. :leier:
    Gegen Demokraten helfen nur Soldaten
    - Friedrich Wilhelm IV. König von Preußen

  2. #52
    Mitglied Benutzerbild von C-Dur
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    6.463

    Standard AW: Lettland wuerdigt seine SS-Veteranen

    Russland – Lettland: Schlacht um die Vergangenheit
    ...
    Niemand wolle die Folgen der deutschen Okkupation Lettlands verschweigen, weil mehr als 80 Prozent der lettischen Juden ums Leben gekommen seien.
    Ach, jetzt kommt auch das noch dazu! Habe mich schon gewundert, wann die Juden protestieren werden. Es geht doch nicht, dass man die SS Veteranen ungeschoren davonkommen laesst.

    Die russischen Teilnehmer der Diskussion ließen sich die Möglichkeit nicht nehmen, ihren Protest gegen die Rechtfertigung und Verehrung der einstigen Nazi-Helfer zu äußern.
    Auch klar...der Deutsche war des Russen Feind. Man muss auch seine Schandtaten erwaehnen, damit die Schandtaten der Russen nicht so riesig erscheinen.

    Seit 20 Jahren werden im postsowjetischen Raum „Schlachten um die Geschichte“ geführt.

    Man sollte aber bedenken, dass es in Lettland und auch anderen Ländern keine einheitliche Meinung über die historischen Ereignisse gibt, sondern drei verschiedene Interpretationen der Vergangenheit: die offizielle lettische, die von russischsprachigen Historikern erstellte Gegenversion und eine dritte, die außerhalb Lettlands, darunter in Russland, im Umlauf ist.
    In der Hinsicht ist es so ziemlich ueberall so mit den Meinungen, auch bei den Deutschen, die ja laut der off. Geschichtsschreibung die einzig Schuldigen und die einzigen Bestien waren, was die BRD ja auch anstandslos anerkennt. Das soll natuerlich nun auch in Lettland so gewesen sein.

    Die schmerzhaften Fragen der Vergangenheit – die Debatte um die Okkupation, die Schuld der Sowjetunion oder Deutschlands gegenüber dem lettischen Volk, die Deportation der Letten usw. – werden im Rahmen eines dreiseitigen Dialogs behandelt, der häufig zu Konfrontationen führt.
    Diskutieren ist immer gut. Mal sehen, was zum Schluss dabei herauskommt.

    Es ist offensichtlich, dass die lettische Staatspolitik von Leuten geprägt wird, die Russland für die sowjetische Politik verantwortlich machen wollen. Oft werden Fakten hervorgehoben, die für diese Kräfte günstig sind. Fakten, die Russlands Unschuld beweisen, werden dagegen verschwiegen. Das alles erkennt man auch in Moskau.
    Also, ist die allgemeine Stimmung nicht pro russisch?
    Ich wuerde gerne mal die unschuldigen Fakten hoeren.


    Aber auch in Lettland bleiben die Kontroversen um die russische Politik in Bezug auf die Geschichte nicht unbemerkt. Die Versuche zu einer „Re-Stalinisierung“, das imperiale Gehabe, die Aufteilung von Ländern in „gute“ und „böse“ – das wird in Riga negativ wahrgenommen.
    Duerfte ich sagen, "Iwan, go home! Du hast doch genug Land!"???

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #53
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    12.454

    Standard AW: Lettland wuerdigt seine SS-Veteranen

    Zitat Zitat von Peter2011 Beitrag anzeigen
    Zum einen haben die Russen Deutschland von den Nazis und somit auch von den feigen SS-Schergen befreit. Unter hohen Opfern. Dafür müssen wir ihnen auf alle Zeiten dankbar sein, anstatt Kritik an deren Gefängnisse zu üben.

    Zum anderen ist es regelrecht pervers, die Nazi-KZ's mit irgend etwas zu vergleichen und dadurch die Verbrechen der Deutschen unter dem geistesgestörten, impotenten Hitler zu relativieren.
    Es waere gut wenn du von Dingen, von welchen du keine Ahnung hast, schweigen wuerdest.

    MfG

    Rikimer
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  4. #54
    der mit den Pillen tanzt! Benutzerbild von pw75
    Registriert seit
    10.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.741

    Standard AW: Lettland wuerdigt seine SS-Veteranen

    Zitat Zitat von C-Dur Beitrag anzeigen
    Ich liebe und bewundere die Letten!
    Bewunderst Du sie oder bist Du neidisch, dass in DE solch ein Marsch nicht möglich ist?!
    Bomben für Frieden ist wie Ficken für Jungfräulichkeit!

  5. #55
    Der Hilfsdienstleistende Benutzerbild von Volkov
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Mittendrin im Geschehen
    Beiträge
    7.240

    Standard AW: Lettland wuerdigt seine SS-Veteranen

    Zitat Zitat von Alfred Beitrag anzeigen
    *Hust*....ich denke da irsst du dich. Aber bevor ich Links setze zu Verbrechen des NKWD oder der Partisanen rate ich dir selbst zu suchen. Du wirst Fündig werden.
    Ich weiß mein Guter. Es gibt nicht "nur ein Katyn". Jedoch waren die Rachegedanken es den Deutschen für 1941 Heimzuzahlen damals durchaus da. Und das sicher nicht bei den Wenigsten. ich spreche nicht vond er Führung, sondern von Soldaten die vielleicht die Ränge bis zum Leutnant hatten in der Roten Armee.

    Zitat Zitat von C-Dur Beitrag anzeigen
    Sich das vorzustellen faellt schwer - wir sprechen wohl von hunderten von Jahren, bis das passiert. Bis jetzt wuesste ich kein Paralelbeispiel, das mir einen solchen Werdegang in der Geschichte verdeutlichen koennte.Der Turm von Babel kommt mir in den Sinn, oder der Untergang von Lemuria und Atlantis. Die Menschen dieser Erde sind ein Experiment. Bestimmt nicht viele werden es erfolgreich durchlaufen. Aber die Zeit ist ja endlos...ein Tag ist wie tausend Jahre.
    Wenns nach der Anglosächsischen Mission geht, sprechen wir vom Hier und Jetzt, einem Zeitraum der vielleicht 50 Jahre dauern soll. Den begrenzten Atomkrieg in Nahost wollten die schon letztes Jahr (sie beschlossen ihn 2005) und biologische Anschläge in China sollten bereits 2008 geführt werden. Und glaub mir, die beeilen sich. Diese asozialen Schweine...auch die USA und Israel werden noch dahinter kommen, jedoch könnte es für beide bis dahin zu spät sein.

    Menschen ein Experiment ? Ja, das Ziel ist es, dass wir alle zu Gott kommen in den Himmel. Streich Satan und die Hölle aus deinem Gedächtnis, die gibt es nämlich nicht. Es geht hier nämlich darum das Wahre, den Sinn des Lebens zu verstehen. und der besteht nicht nur aus gefressen und gefressen werden. Es gibt für uns Menschen noch soviel mehr...
    C†F

  6. #56
    Mitglied Benutzerbild von C-Dur
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    6.463

    Standard AW: Lettland wuerdigt seine SS-Veteranen

    Zitat Zitat von pw75 Beitrag anzeigen
    Bewunderst Du sie oder bist Du neidisch, dass in DE solch ein Marsch nicht möglich ist?!
    Nein, ich beneide sie nicht...eher freue ich mich fuer sie. Meine SS Brueder leben nicht mehr, und ich bin schon vor langer Zeit ausgewandert. Es ist das Prinzip der BRD und das Unverstaendnis und die Kaelte vieler deutscher Buerger, besonders der juengeren Generation, was mich empoert. Lies Dir doch mal dem Peter2011 seinen beschaemenden Beitrag durch. Er ist kein Einzelfall!

  7. #57
    der mit den Pillen tanzt! Benutzerbild von pw75
    Registriert seit
    10.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.741

    Standard AW: Lettland wuerdigt seine SS-Veteranen

    Zitat Zitat von C-Dur Beitrag anzeigen
    Nein, ich beneide sie nicht...eher freue ich mich fuer sie. Meine SS Brueder leben nicht mehr, und ich bin schon vor langer Zeit ausgewandert. Es ist das Prinzip der BRD und das Unverstaendnis und die Kaelte vieler deutscher Buerger, besonders der juengeren Generation, was mich empoert. Lies Dir doch mal dem Peter2011 seinen beschaemenden Beitrag durch. Er ist kein Einzelfall!

    Ausgewandert?!

    Bist Du Balte?!

    Und Peter?! Ja am schlausten sind doch eh immer die, die Geschichte aus den Büchern kennen!
    Bomben für Frieden ist wie Ficken für Jungfräulichkeit!

  8. #58
    Mitglied Benutzerbild von C-Dur
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    6.463

    Standard AW: Lettland wuerdigt seine SS-Veteranen

    Zitat Zitat von pw75 Beitrag anzeigen
    Ausgewandert?!

    Bist Du Balte?!
    Nein, ich bin jetzt Kanadierin!
    Und Peter?! Ja am schlausten sind doch eh immer die, die Geschichte aus den Büchern kennen!
    Und die Geschichtsbuecher wurden von den Siegern des 2. WK geschrieben!! Geschichtsrevisionisten werden verpoehnt und eingesperrt.

  9. #59
    der mit den Pillen tanzt! Benutzerbild von pw75
    Registriert seit
    10.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.741

    Standard AW: Lettland wuerdigt seine SS-Veteranen

    Was heißt jetzt?!

    Einmal z.B. Balte immer Balte egal was im Passport steht!
    Bomben für Frieden ist wie Ficken für Jungfräulichkeit!

  10. #60
    Mitglied Benutzerbild von C-Dur
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    6.463

    Standard AW: Lettland wuerdigt seine SS-Veteranen

    Zitat Zitat von Volkov Beitrag anzeigen
    ...
    Wenns nach der Anglosächsischen Mission geht, sprechen wir vom Hier und Jetzt, einem Zeitraum der vielleicht 50 Jahre dauern soll. Den begrenzten Atomkrieg in Nahost wollten die schon letztes Jahr (sie beschlossen ihn 2005) und biologische Anschläge in China sollten bereits 2008 geführt werden. Und glaub mir, die beeilen sich. Diese asozialen Schweine...auch die USA und Israel werden noch dahinter kommen, jedoch könnte es für beide bis dahin zu spät sein.
    Mein Gott, woher weisst Du das alles? Ich lebe ja wohl im kanadischen Busch!! Aber vielleicht kann ich mir darueber etwas ergoogeln.
    Menschen ein Experiment ? Ja, das Ziel ist es, dass wir alle zu Gott kommen in den Himmel. Streich Satan und die Hölle aus deinem Gedächtnis, die gibt es nämlich nicht.
    Doch, es gibt zumindest den Satan...er lebt in uns und versucht staendig, sich durch unsere Schwaechen auszuleben. Und die Hoelle erleben viele Menschen auch hier auf Erden, in ihrem persoenlichen und ausserpersoenlichen Leben. Was denkst Du, erlebt ein Mensch der gefoltert wird? Oder Jemand, der hoffnungslos den Drogen erlegen ist? Wenn der Satan uns besiegt, enden wir unweigerlich in der Hoelle.
    Es geht hier nämlich darum, das Wahre, den Sinn des Lebens zu verstehen. und der besteht nicht nur aus gefressen und gefressen werden. Es gibt für uns Menschen noch soviel mehr...
    Die Moeglichkeiten sind vorhanden, aber der Mensch ist oft zu schwach...nicht, dass das eine Suende waere, es ist eben Tatsache! Immer wieder muessen wir uns aufraffen und versuchen, den Widersachern und der Versuchung zu widerstehen. Christus hat uns den Weg gezeigt, aber...

    "We are all Gods in the making!"

+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 16 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bürger fordern Russisch als 2. Amtssprache in Lettland
    Von Corpus Delicti im Forum Europa
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 15:38
  2. Frau aus Lettland zündet sich vor dem Reichstag an.
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 09:27
  3. EU - in Lettland gehen die Lichter aus.
    Von bernhard44 im Forum Europa
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 21:53
  4. Die 68er Veteranen haben ausgedient
    Von Grotzenbauer im Forum Deutschland
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 21:29
  5. Ahnenforschung/Kriegsgräber in Lettland
    Von Der Patriot im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2006, 06:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •