User in diesem Thread gebannt : Karl Ranseier


+ Auf Thema antworten
Seite 66 von 66 ErsteErste ... 16 56 62 63 64 65 66
Zeige Ergebnis 651 bis 655 von 655

Thema: Eklat bei Anne Will - oder wie man Barbara Scheel Rassismus unterstellte

  1. #651
    Heidenchrist Benutzerbild von Casus Belli
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Germania Slavica inferior
    Beiträge
    13.173

    Standard AW: Eklat bei Anne Will - oder wie man Barbara Scheel Rassismus unterstellte

    Zitat Zitat von Strandwanderer Beitrag anzeigen
    :

    Ha, ha: Der geänderte Text ist "gesichtet" - und damit bis auf weiteres gesichert:



    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Der "gelernte Friseur" ärgert sich bestimmt 'nen Ast.

    Das hast du Super gemacht Strandi, dickes Lob für die Berichtigung hin zu einer objektiveren Wikipedia Informationsseite. Habe es heute auch bemerkt.
    Die Evangelische Notgemeinschaft in Deutschland (ENiD) wird sich weder mit Nationalsozialisten oder Kommunisten sowie sonstigen extremistischen Strukturen abfinden. Diese Einstellungen stehen diametral zu unserem Verständnis von Gott, Ehre, Freiheit, Vaterland. Wir sind gläubige, konservative und patriotische Christen und stehen für die strikte abendländische Tradition Deutschlands und des europäischen Raumes.

  2. #652
    Wichtiges stets im Blick Benutzerbild von Praktiker
    Registriert seit
    31.08.2007
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    5.724

    Standard AW: Eklat bei Anne Will - oder wie man Barbara Scheel Rassismus unterstellte

    Zitat Zitat von Nikolaus Beitrag anzeigen
    Sie hat sich darüber beschwert, daß Alte sich von "so einem Menschen (einem Schwarzen) pflegen lassen sollen". Da ist kein Interpretationsspielraum.
    Dich möcht ich mal erleben, wenn jemand über dich so einen saudummen Spruch loslassen würde!
    Das ist doch garnicht das Problem ,-
    Frau Scheel kann sagen und empfinden,- was sie gerade lustig ist !

    Das Problem ist doch dieser geltungssüchtige Viva- Moderator Klaas Heufer
    ,- der sich völlig ungefragt und bar jeder Kenntnis über die Seelennot der alten Generation in dieser Sendung blitzartig produzierte, als hätte ihn gerade ein Moskito im die Eier gestochen und der aus einer Bemerkung ,- die überhaupt nicht diskussionswürdig war , einen rassistischen Eklat produzierte ,-
    daß selbst Goebbels vor Neid erblasst wäre ...
    Mors certa , hora incerta ....

  3. #653
    Mitglied Benutzerbild von Nikolaus
    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    5.502

    Standard AW: Eklat bei Anne Will - oder wie man Barbara Scheel Rassismus unterstellte

    Zitat Zitat von Praktiker Beitrag anzeigen
    Das ist doch garnicht das Problem ,-
    Frau Scheel kann sagen und empfinden,- was sie gerade lustig ist !
    Natürlich ist die kein Problem und kann daherreden was sie will. Sie bekam ja zum Glück sofort Kontra.

    Problematisch wirds nur für sie selbst, wenn sie besagtem Krankenpfleger noch mal über den Weg läuft. Das wird peinlich bis zum Gehtnichtmehr.

  4. #654
    NICHT GEHIRNGEWASCHEN Benutzerbild von Strandwanderer
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    24.955

    Standard AW: Eklat bei Anne Will - oder wie man Barbara Scheel Rassismus unterstellte

    Zitat Zitat von Praktiker Beitrag anzeigen
    [ . . . ]

    Das Problem ist doch dieser geltungssüchtige Viva- Moderator Klaas Heufer
    ,- der sich völlig ungefragt und bar jeder Kenntnis über die Seelennot der alten Generation in dieser Sendung blitzartig produzierte, als hätte ihn gerade ein Moskito im die Eier gestochen und der aus einer Bemerkung ,- die überhaupt nicht diskussionswürdig war , einen rassistischen Eklat produzierte ,-
    daß selbst Goebbels vor Neid erblasst wäre ...
    Heufer-Unrat lügt auch gerne das Blaue vom Himmel herunter, wenn es darum geht, sich als strammer "Kämpfer gegen Rechts" zu profilieren.
    So phantasiert er zum einen eine rechte "No-go-Area" in seiner Heimatstadt Oldenburg (in Oldb.) zusammen, zum anderen erfindet er für die "Nazi"-Rubrik der "Zeit" - "Störungsmelder" - getreu deren Motto

    Du hast Nazis um dich herum und willst darüber berichten? . . . Dann klicke hier und werde Störungsmelder-Autor.
    eine Szene, wie sie sich die in dieser Hinsicht nicht zimperlichen BRD-Medien üblicherweise nicht derart plump aufzutischen trauen:

    Ich komme aus Oldenburg, dort war für mich mal ein ganzer Stadtteil tabu. Ausländer gibt es dort kaum und Leute mit linken Ansichten bekommen schnell zu spüren, dass sie in der Minderheit sind. Ich wohnte nicht weit von dort. Da ich als weißer Deutscher durchs Hetzraster fiel, begriff ich erst recht spät, welche Weltanschauung einem da unter die Nase gehalten wurde.

    Einige Jungs aber, die ich schon aus Grundschultagen kannte, hatten das Pech, dort zu wohnen. Das Pech, auf den Partys der Älteren ihr erstes Bier trinken zu müssen und auf der Suche nach Vorbildern in ihre engeren Umfeld immer wieder auf dieselbe menschenfeindliche Ideologie zu stoßen.
    [ . . . ]
    Ich habe mittlerweile einige Übergriffe von Rechtsradikalen auf Ausländer miterlebt. Einmal habe ich erlebt, wie 20 Nazis mit leeren Bierkrügen auf einen einzelnen Mann einschlugen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Seine Münchhausengeschichten stoßen denn in den nachfolgenden Kommentaren auch durchweg auf Ablehnung.
    .
    „Es gibt Verbrechen gegen und Verbrechen für die Menschlichkeit. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von Deutschen begangen. Die Verbrechen für die Menschlichkeit werden an Deutschen begangen.“ Carl Schmitt, deutscher Staatsrechtler und Philosoph

    „Wenn die Regierung sich schon ein neues Volk suchen möchte, sollte sie das alte vorher fragen.” - Dr. Peter Gauweiler, Mitglied des Bundestages (CSU)


  5. #655
    Dunia
    Gast

    Standard AW: Eklat bei Anne Will - oder wie man Barbara Scheel Rassismus unterstellte

    Zitat Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
    Auch eine durchgreifende Revision dessen, was man unter Rassismus versteht, ist unabdingbar, damit Deutschland und Europa aus der Krise finden.

    Bei Vorkommnissen wie in der Sendung von Anne Will frage ich mich jedesmal, wieso niemand an dem rassistischen Nazi-Staat Israel Anstoß nimmt, in dem sogar die Nürnberger Rassegesetze gelten?

    Vom Ausrottungsrassismus aus Thorah und Talmud will ich gar nicht reden.

    Das hat Günther Grass mit Recht getan und damit eine selten dummes, heuchlerisches Medienmeuten-Gegeifer angefacht...Zum Fall Scheel/ Anne Will: Afrikaner sind in der Regel liebenswürdige, kompetente Pfleger mit wesentlich mehr Empathie als europäische.

+ Auf Thema antworten
Seite 66 von 66 ErsteErste ... 16 56 62 63 64 65 66

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 20:49
  2. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 16:19
  3. barbara rudnik
    Von ursula im Forum Medien
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 14:34
  4. Blick ins Ausland: Rassismus - Oder haben Einheimische keine Rechte?
    Von Voltago im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 01.07.2005, 12:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 5

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •