+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 53

Thema: Negergeburtstag

  1. #41
    Ausgeschwitzt Benutzerbild von Lobo
    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    Salzkammergut
    Beiträge
    11.798

    Standard AW: Negergeburtstag

    Zitat Zitat von ochmensch Beitrag anzeigen
    Und du meinst, wenn wir das Land mit Türken fluten, wird alles besser?
    In Europa schon.
    "Die Demokratie ist die politische Waffe des Großkapitals" (Oswald Spengler)

    Protest ist, wenn ich sage, das und das paßt mir nicht. Widerstand ist,wenn ich dafür sorge, daß das, was mir nicht paßt, nicht länger geschieht.

  2. #42
    Friede sei in Euch! Benutzerbild von Die Petze
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    In mir
    Beiträge
    10.639

    Standard AW: Negergeburtstag

    Zitat Zitat von henriof9 Beitrag anzeigen
    Dat ist aber schon ein Unterschied.
    Der Geburtstag von Ackermann wurde vom Etat des Kanzleramts finanziert während der Takatuka- König die Kühe von seiner armen Bevölkerung verlangt, die eh schon nichts zu fressen hat, anstatt seinen eigenen Staatsetat anzugreifen.
    ...deswegen setzte ich es in Relation (relatio rationis), Henri.......die jeweiligen Etats sind vom Untertan bezahlt......
    Der Libertärerklärbär sagt: Lasst uns das einzig wahre Gesetz niederschreiben und danach leben.
    Die goldene Regel (hier in der Postivform):
    "Behandele andere so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest!"
    http://www.ethik-werkstatt.de/Goldene_Regel.htm
    Wer sich nicht daran hält, verwirkt sich den Anspruch auf dieses Recht

  3. #43
    Jäger der Nacht ( hier auch bei Tag ) Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    21.405

    Standard AW: Negergeburtstag

    Zitat Zitat von Die Petze Beitrag anzeigen
    ...deswegen setzte ich es in Relation (relatio rationis), Henri.......die jeweiligen Etats sind vom Untertan bezahlt......
    Ist ja eben nicht in Relation gesetzt.
    Richtig ist, beide Etats werden von den Untertanen bezahlt und sind frei in der Verfügung.
    Nur hat die Kanzlerin eben nicht zusätzlich vom Volke diese Festivität ausrichten lassen, im Gegensatz zum Takatuka- König.
    Es wäre nur dann in Relation gesetzt, wenn unsere Kanzlerin für die Geburtstagsparty von Volke einen extra Obolus dafür verlangt hätte.

    Also hinkt der Vergleich.
    Liebe kann man nicht festhalten, doch wenn man Glück hat, läuft sie nie fort denn,
    Liebe und Freundschaft sind Vögel, die man nicht fangen kann.




  4. #44
    Friede sei in Euch! Benutzerbild von Die Petze
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    In mir
    Beiträge
    10.639

    Standard AW: Negergeburtstag

    Zitat Zitat von henriof9 Beitrag anzeigen
    Ist ja eben nicht in Relation gesetzt.
    Richtig ist, beide Etats werden von den Untertanen bezahlt und sind frei in der Verfügung.
    Nur hat die Kanzlerin eben nicht zusätzlich vom Volke diese Festivität ausrichten lassen, im Gegensatz zum Takatuka- König.
    Es wäre nur dann in Relation gesetzt, wenn unsere Kanzlerin für die Geburtstagsparty von Volke einen extra Obolus dafür verlangt hätte.

    Also hinkt der Vergleich.
    Sei nicht so pingelig....X(

    Ich wollte jedenfalls ausdrücken, dass Herrschaften eben immer in die Taschen ihrer Untertanen greifen....auf welche Art und Weise ist wurscht...

    Raub bleibt Raub....auch wenn er durch Nötigung passiert, sich als kollektive Maßnahme darstellt oÄ...

    Dazu:

    Der Libertärerklärbär sagt: Lasst uns das einzig wahre Gesetz niederschreiben und danach leben.
    Die goldene Regel (hier in der Postivform):
    "Behandele andere so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest!"
    http://www.ethik-werkstatt.de/Goldene_Regel.htm
    Wer sich nicht daran hält, verwirkt sich den Anspruch auf dieses Recht

  5. #45
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    19.323

    Standard AW: Negergeburtstag

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Die leben ja noch in der Steinzeit.

    ---
    Stimmt nicht. Von der Metallbearbeitung haben sie zumindesten schon gehört.

  6. #46
    GESPERRT
    Registriert seit
    01.12.2005
    Ort
    Unsichtbare Universität
    Beiträge
    4.531

    Standard AW: Negergeburtstag

    Zitat Zitat von dye Beitrag anzeigen
    Das ist Unsinn. Der Negerkönig wird sich im Bereich der Rohstoffspekulation betätigen. Die Banken arbeiten auch mit verschleierten Vermögenseinsätzen und über Strohmänner der Kunden. Wenn ein krimineller, millardenschwerer Negerarsch mit 10 Millarden z.B. auf Rohstoffe wie Öl und Nahrungsmittel spekuliert, macht er wenn es gut läuft das 10 fache binnen kurzer Zeit und die Banken verdienen auch noch eine ansehnliche Summe über Gebühren und Provisionen dabei. Wer legal oder illegal Millardenvermögen hat, spekuliert über die Banken mit im globalen Spielkasino der Finanzwelt. Davon ist selbst der Vatikan nicht ausgenommen. Auch der Vatikan beteiligt sich am weltweiten Tanz um das " Goldene Kalb " und hat einige eigenen Börsenabteilung in Rom, wo Experten versuchen auf Teufel komm raus das Vermögen des Klerus über Finanzspekulationen zu mehren. Vielleicht spekulieren sogar die Experten des Vatikan für das Negerdreckstück im Status eines "Königs" von Swasiland. Wenn der König missioniert wurde, des katholischen Glaubens und damit ein "guter" Katholik sein sollte.
    Der armen Mann hat eine ganze Menge Geld verloren, in letzter Zeit:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    200 Millionen halte ich ebenfalls für weitaus realistischer.

  7. #47
    NICHT GEHIRNGEWASCHEN Benutzerbild von Strandwanderer
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    25.827

    Standard AW: Negergeburtstag

    Der König von Swasiland wünscht sich von seiner bitterarmen Bevölkerung Kühe zum Geburtstag.
    ...

    Wir sollten ein Zeichen gegen Rassismus setzen und Claudia Roth schicken.

    Das wäre ein "Win-win"-Geschenk!
    .
    „Es gibt Verbrechen gegen und Verbrechen für die Menschlichkeit. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von Deutschen begangen. Die Verbrechen für die Menschlichkeit werden an Deutschen begangen.“ Carl Schmitt, deutscher Staatsrechtler und Philosoph

    „Wenn die Regierung sich schon ein neues Volk suchen möchte, sollte sie das alte vorher fragen.” - Dr. Peter Gauweiler, Mitglied des Bundestages (CSU)


  8. #48
    NICHT GEHIRNGEWASCHEN Benutzerbild von Strandwanderer
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    25.827

    Standard AW: Negergeburtstag

    Zitat Zitat von henriof9 Beitrag anzeigen
    Ist ja eben nicht in Relation gesetzt.
    Richtig ist, beide Etats werden von den Untertanen bezahlt und sind frei in der Verfügung.
    Nur hat die Kanzlerin eben nicht zusätzlich vom Volke diese Festivität ausrichten lassen, im Gegensatz zum Takatuka- König.
    Es wäre nur dann in Relation gesetzt, wenn unsere Kanzlerin für die Geburtstagsparty von Volke einen extra Obolus dafür verlangt hätte.

    Also hinkt der Vergleich.
    Nein, das ist eine Milchhenri Milchmädchenrechnung.

    Für den Vergleich ist nur maßgeblich, welche von den Bürgern aufgebrachten absoluten Beträge für solche Festivitäten verpulvert werden.
    Allenfalls könnte man diese noch in Relation zum Bruttosozialprdukt oder zur Bevölkerungszahl setzen.

    In der BRD sind die Sätze für Steuern und Abgaben sowie die staatlichen und halbstaatlichen Etats eben so üppig gestaltet, daß man das Volk für solche Eskapaden nicht noch gesondert zur Kasse bitten muß.

    So wird die Fettlebe auch besser verschleiert, wie im Beispiel der Geburtstagsfeier von Kurt Beck, die mit GEZ-Gebühren bezahlt wurde.
    .
    „Es gibt Verbrechen gegen und Verbrechen für die Menschlichkeit. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von Deutschen begangen. Die Verbrechen für die Menschlichkeit werden an Deutschen begangen.“ Carl Schmitt, deutscher Staatsrechtler und Philosoph

    „Wenn die Regierung sich schon ein neues Volk suchen möchte, sollte sie das alte vorher fragen.” - Dr. Peter Gauweiler, Mitglied des Bundestages (CSU)


  9. #49
    farbig Benutzerbild von dye
    Registriert seit
    24.06.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: Negergeburtstag

    Zitat Zitat von Polemi Beitrag anzeigen
    Der armen Mann hat eine ganze Menge Geld verloren, in letzter Zeit:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    200 Millionen halte ich ebenfalls für weitaus realistischer.
    Wir müssen uns um den fetten und korrupten Negerschwabbel keine Sorgen machen. Er hat jetzt unter seinen Ehefrauen eine weisse Sozialarbeiterin und Entwicklungshelferin eingestellt.


    "Obsequium amicus, veritas odium parit" / "Willfährigkeit macht Freunde, Wahrheit schafft Hass"

  10. #50
    Jäger der Nacht ( hier auch bei Tag ) Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    21.405

    Standard AW: Negergeburtstag

    Zitat Zitat von Strandwanderer Beitrag anzeigen
    Nein, das ist eine Milchhenri Milchmädchenrechnung.

    Für den Vergleich ist nur maßgeblich, welche von den Bürgern aufgebrachten absoluten Beträge für solche Festivitäten verpulvert werden.
    Allenfalls könnte man diese noch in Relation zum Bruttosozialprdukt oder zur Bevölkerungszahl setzen.

    In der BRD sind die Sätze für Steuern und Abgaben sowie die staatlichen und halbstaatlichen Etats eben so üppig gestaltet, daß man das Volk für solche Eskapaden nicht noch gesondert zur Kasse bitten muß.

    So wird die Fettlebe auch besser verschleiert, wie im Beispiel der Geburtstagsfeier von Kurt Beck, die mit GEZ-Gebühren bezahlt wurde.
    Strandi, die Bürger werden ja nicht gesondert zur Kasse gebeten für so etwas eben weil es im Kanzleretat schon enthalten ist.

    Die Geburtstagsfeier von Beck aus den GEZ- Gebühren sind da schon etwas ganz anderes insofern, als das die Gebühren quasi zweckentfremdet verwendet werden da eine Geburtstagsfeier nun so gar nichts mit dem TV- Programm zu tun hat, obwohl diese ja auch nicht zusätzlich dafür erhoben wurden.

    Wenn also dieser Buschneger für eine Feierlichkeit zusätzlich von seinen Bürger Schlachttiere verlangt ist es eben etwas anderes, als wenn ein Kanzler aus seinem, schon im Vorfeld festgelegtem, Etat Geld dafür verwendet.
    Der Unterschied ist hierbei nur " zusätzlich ".
    Liebe kann man nicht festhalten, doch wenn man Glück hat, läuft sie nie fort denn,
    Liebe und Freundschaft sind Vögel, die man nicht fangen kann.




+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •