+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Gemeiner Nazianschlag, oder wie Linke ihre eigene Behausung abfackeln

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Kuchenhuber
    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    1.631

    Standard Gemeiner Nazianschlag, oder wie Linke ihre eigene Behausung abfackeln

    Zum Brandanschlag auf das Büro der AKS bzw. der sozialdemokratischen Jugendorganisationen wird von der Kriminalpolizei ermittelt. Die Jugendorganisationen selbst gehen in die Offensive und antworten mit einer Reihe von Diskussionsveranstaltungen zu Rechtsextremismus und rechte Gewalt. Auffällig ist die Zurückhaltung der Medien in der Berichterstattung über den Brandanschlag.

    Über den Brandanschlag haben bislang nur „Österreich“ und die „Tiroler Tageszeitung“ berichtet. Dabei handelt es sich nach einer Stellungnahme des Landeskriminalamtes Tirol um einen „massiv gefährlichen“ Vorfall. In der Nacht vom 30. auf 31. März verschafften sich bisher unbekannte Täter Zutritt zu den Vereinsräumen in Innsbruck, verwüsteten diese, schmierten Hakenkreuze und zündeten vermutlich Stunden später ein Sofa an, das unmittelbar neben zwei schlafenden Jugendlichen stand. Schon zuvor war es zu mehreren Einbrüchen bzw. NS- Schmieraktionen gekommen.

    Mittlerweile gibt es nicht nur eine Presseaussendung von SJ/VSStö/AKS, sondern auch erste Fotos von dem verwüsteten Raum bzw. dem versuchten Brandanschlag.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Tiroler Tageszeitung berichtet nun folgendes:

    Innsbruck – „Rechtsextremer Brandanschlag auf sozialistische Jugendorganisation“: Mit diesem Titel schickte die rote Jugendorganisation „Jusos“ am Wochenende eine Presseaussendung aus, um auf einen Brandanschlag in ihren Vereinsräumen in den Viaduktbögen aufmerksam zu machen.

    Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass die angeblichen politischen Motive hinter dem Anschlag gar nicht zutrafen. Denn der Täter war selbst Jusos-Mitglied.
    sowie:

    Die Polizei gab am Donnerstag bekannt, dass der 18-Jährige sich bei den Vernehmungen in Widersprüche verwickelt hatte und schließlich eingestehen musste, dass er die Brände selbst gelegt hatte. Als Motiv gab er an, dass er höhere mediale Aufmerksamkeit für geplante Presseaussendungen erhalten wolle.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    An Primitivität und Dämlichkeit mit Sicherheit nicht zu überbieten.
    “…wenn der jüngste Tag nicht kommt, so wird doch der Türke bald kommen und mit uns so umgehen, daß wir sagen werden: Hier war mal Deutschland.”
    Martin Luther am 25.11.1537

  2. #2
    ehem. Paul Felz Benutzerbild von Paul Felz
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    51.415

    Standard AW: Gemeiner Nazianschlag, oder wie Linke ihre eigene Behausung abfackeln

    Zitat Zitat von Kuchenhuber Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Tiroler Tageszeitung berichtet nun folgendes:



    sowie:



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    An Primitivität und Dämlichkeit mit Sicherheit nicht zu überbieten.
    Den Artikel habe ich auch gerade zufällig gefunden. Bestätigt aber nur: wer dämlich ist, ist links. Wäre er nicht dämlich, wäre er auch nicht links.

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Rumburak
    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    26.558

    Standard AW: Gemeiner Nazianschlag, oder wie Linke ihre eigene Behausung abfackeln

    Ist doch Alles nicht so schlimm! Schließlich hatte er ein edles Motiv und es hätten ja wirklich Rechte sein können!
    http://werde-unsterblich.info/
    Entweder bist du Teil des Problems, oder Teil seiner Lösung.Dazwischen gibt es nichts!

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Kuchenhuber
    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    1.631

    Standard AW: Gemeiner Nazianschlag, oder wie Linke ihre eigene Behausung abfackeln

    Stellt sich nur für mich die Frage: Wie viele Dönerläden wurden auf diese Art und Weise schon abgefackelt, wie viele Anti-Rechts Vereine haben sich durch derartige Aktionen schon ihre wohlverdienten Fördermittel gesichert und wie viele Kampagnen wurden nur durch solche Aktionen erst ermöglicht?
    “…wenn der jüngste Tag nicht kommt, so wird doch der Türke bald kommen und mit uns so umgehen, daß wir sagen werden: Hier war mal Deutschland.”
    Martin Luther am 25.11.1537

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Helmar
    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    127

    Standard AW: Gemeiner Nazianschlag, oder wie Linke ihre eigene Behausung abfackeln

    Zitat Zitat von Kuchenhuber Beitrag anzeigen
    An Primitivität und Dämlichkeit mit Sicherheit nicht zu überbieten.
    In Sachen Dämlichkeit ist bei den Linken nach oben hin immer noch Luft.
    Und es kommt mir fast so, als ob den linken Dummdödeln langsam die Nazis ausgehen, sodass sie selbst den Nazischein aufrecht erhalten müssen.
    Kiffen macht halt eben nicht gerade intellektuell.
    Andere wehren sich, Du Glückliches Österreich unterwirfst Dich

  6. #6
    Ausgeschwitzt Benutzerbild von Lobo
    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    Salzkammergut
    Beiträge
    11.761

    Standard AW: Gemeiner Nazianschlag, oder wie Linke ihre eigene Behausung abfackeln

    Brandanschlag bei 3 angekokelten Stellen auf ner Couch.
    "Die Demokratie ist die politische Waffe des Großkapitals" (Oswald Spengler)

    Protest ist, wenn ich sage, das und das paßt mir nicht. Widerstand ist,wenn ich dafür sorge, daß das, was mir nicht paßt, nicht länger geschieht.

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    43.197

    Standard AW: Gemeiner Nazianschlag, oder wie Linke ihre eigene Behausung abfackeln

    Linke wollten „antifaschistische Arbeit“ stärken
    Wie sich nun herausstellte, war unter den beiden Leichtverletzten auch der 18jährige Täter. Er erlitt bei der Brandstiftung eine Rauchvergiftung. Luca Tschiderer, Vorsitzender der Tiroler Jusos, hatte nach der Tat zudem bekräftigt, die Organisation würde es sich nicht nehmen lassen, weiterhin eine starke „antifaschistische Arbeit“ in Innsbruck und in Tirol zu leisten. „Rechtsextreme Gewalt ist nicht mehr ein seltenes Randphänomen, der Anschlag von Freitag auf Samstag zeigt aber einmal mehr zu was rechtsextreme Gewalttäter bereit sind.“ Mittlerweile haben die Jugendorganisationen die Pressemittelung von ihrer Internetseite gelöscht.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ZU geil

  8. #8
    Nerd Benutzerbild von Cinnamon
    Registriert seit
    28.06.2009
    Ort
    Gott mit dir, du Land der Bayern.......
    Beiträge
    32.095

    Standard AW: Gemeiner Nazianschlag, oder wie Linke ihre eigene Behausung abfackeln

    Die Pressemitteilung gehört natürlich zusammen mit den tatsächlichen Umständen der Tat verteilt. Je unglaubwürdiger die Vertreter "antifaschistischer" Arbeit werden desto besser für die Islamisierungsgegner.
    Jesus Christus spricht: Es ist kein Weg zu Gott denn durch mich!

  9. #9
    Islam nein danke Benutzerbild von Pappenheimer
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    Costa Rica - Central Valley
    Beiträge
    3.531

    Standard AW: Gemeiner Nazianschlag, oder wie Linke ihre eigene Behausung abfackeln

    Was sollen die Linken auch machen, ohne Nazis keine Foerderung vom Staat, man muesste wieder arbeiten gehen. Da fackelt man halt ein paar Laeden ab, schreit ---N-A-Z-I--- und schon fliesst das Geld wieder.
    Erfolg kommt nicht von allein - Linkbuilding und Webseitenoptimierung www.link-team.net
    Urlaub und Auswandern - Das grosse Costa Rica Forum www.costarica-forum.net
    Paginas Amarillas de Costa Rica www.directorios-costarica.com
    Arboles para Gatos www.tikcr.com/shop

  10. #10
    Bahadur Ghazi Sahib-Log Benutzerbild von Bellerophon
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    Hochfalen
    Beiträge
    6.865

    Standard AW: Gemeiner Nazianschlag, oder wie Linke ihre eigene Behausung abfackeln

    Zitat Zitat von Helmar Beitrag anzeigen
    In Sachen Dämlichkeit ist bei den Linken nach oben hin immer noch Luft.
    Und es kommt mir fast so, als ob den linken Dummdödeln langsam die Nazis ausgehen, sodass sie selbst den Nazischein aufrecht erhalten müssen.
    Kiffen macht halt eben nicht gerade intellektuell.
    Sehr leicht auf die Schulter genommen.

    So was ist bei Linken völlig üblich - siehe Benno Ohnesorg.

    Nennt man False flag (aka Black Flag) operations.

    Das ist auch überhaupt nicht lustig oder dumm.

    Das ist der Wille zur Macht - und grade der Umstand das Mitglieder linker Jugendorganisationen* so was machen, sollte einen eher seeeeeeehr tief zu denken geben, als Anlass sein zum Lachen oder dümmliche Kifferwitze.

    Davon ab:

    Wäre es umgekehrt gewesen - Rechte zünden eigene Bude an** - jede Wette es hätte es bis in die deutsche Tagesschau und in den Spiegel/Stern/Faz geschafft.


    * das auch zum näheren Verständnis eines gewissen Norwegers....

    **genauer: Erst wird angenommen linken zünden Bude von Rechten an - keine Meldung - kommt raus es waren sie selber - dann Meldung - "Seht die niederträchtigen Rechten! Erst machten sie Linke dafür verantwortlich...."
    »Es schmücken deine Worte dich, so schön wie deine Wunden – nach Ehre schmecken beide.«
    W.Shakespear »Mac Beth«

    Ich bin das, was die 68er immer abtreiben wollten

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Weltverbesserer therapieren nur ihre eigene Bedeutungslosigkeit
    Von kotzfisch im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 10:50
  2. Die eigene Webspace behalten oder kündigen?
    Von lupus_maximus im Forum Medien
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 20:46
  3. Eigene Kernenergie in Deutschland, oder Atomkraft Nein Danke ?
    Von Bruddler im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 13:45
  4. COOL: Muslima zeigt ihre eigene Religion an
    Von OnkelAllah im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.12.2006, 19:44
  5. Die Linke und ihre klammheimliche Freude am Islam
    Von Anti-Zionist im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.11.2006, 16:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •