+ Auf Thema antworten
Seite 27 von 31 ErsteErste ... 17 23 24 25 26 27 28 29 30 31 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 261 bis 270 von 310

Thema: Schüsse an der türk-syr. Grenze- Es geht los! Auftakt zum Weltbrand?

  1. #261
    Autonomer Consul Benutzerbild von Gawen
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    15.853

    Standard AW: Schüsse an der türk-syr. Grenze- Es geht los! Auftakt zum Weltbrand?

    Zitat Zitat von Whatchulookinat Beitrag anzeigen
    Wir beiden sprechen uns noch mal, wenn die Situation weiter eskalieren sollte.
    Weil ihr PKK Verräter sogar die eigene Oma verkaufen würdet für den Traum von "Kurdistan"?
    -= Angela Merkel: "Ich bin der Meinung, man muss nicht so viel Angst haben, wenn Menschen eine andere Meinung haben."
    Deshalb: Schuldengemeinschaft stoppen, Alternative für Deutschland wählen! =-
    Belogen und verraten, durch "deutsche Demokraten"!


  2. #262
    Bahadur Ghazi Sahib-Log Benutzerbild von Bellerophon
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    Hochfalen
    Beiträge
    6.865

    Standard AW: Schüsse an der türk-syr. Grenze- Es geht los! Auftakt zum Weltbrand?

    Zitat Zitat von Systemhandbuch Beitrag anzeigen
    Du scheinst entweder eine Glaskugel zu besitzen, oder einer der wenigen logisch denkenden Foristen zu sein.

    Heute äußerte sich Erdogan:



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Es ist lustig zu sehen wie alles so ausgeschlossen der deutschen Michel passiert (also informationsmäßig).

    Allein das die Türkei in der Nato ist, länger als Dummschland, ist den meisten Deutschen ja unbekannt.

    Geheimdienste sammeln Informationen - und umgekehrt, hält man Informationen vor/fern - das beste Beispiel dafür ist echt Dummschland.

    In Dummschland lebt eine Meute von pseuso-cleveren, pseudo-aufgeklärten möchtegern Weltbürgern, die von NICHTS, auch nur einen blassen Abklatsch eines Abziehbildes eines Schimmers haben, und halten sich dabei (!) für den Mittelpunkt des Weltgeschehens, weil sie aufgrund eines Tsunami im Pazifik ihre AKW abschalten..... und die Tagessau gucken und SPIEGEL lesen.....

    Da lob ich mir den ehrlichen Proll, der Tittitainment konsumiert und sich für nichts interessiert.... der deutsche Bildunsgbürger ist echt zum kotzen.
    »Es schmücken deine Worte dich, so schön wie deine Wunden – nach Ehre schmecken beide.«
    W.Shakespear »Mac Beth«

    Ich bin das, was die 68er immer abtreiben wollten

  3. #263
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    51.062

    Standard AW: Schüsse an der türk-syr. Grenze- Es geht los! Auftakt zum Weltbrand?

    Zitat Zitat von Whatchulookinat Beitrag anzeigen
    Wir beiden sprechen uns noch mal, wenn die Situation weiter eskalieren sollte. Dann wird sich zeigen, wie viel Wahrheitsgehalt in deinen "Usrael" Zeilen steckt, Gawen.
    Nicht sauer werden. Diese Option hätte schon was. Aber Vorsicht: Denkt immer daran, was Laurence den Arabern versprach, und was sie wirklich von den Briten bekamen!

    Eine Laus in den Pelz gesetzt!

    „Die Völker aller Nationen haben heute den revolutionären Instinkt verloren. Sie sind zu sehr mit ihrer Lage zufrieden, und die Furcht, auch noch das zu verlieren, was sie haben, macht sie harmlos und träge.“
    Michael Bakunin

  4. #264
    Mitglied Benutzerbild von Meriwan
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    3.490

    Standard AW: Schüsse an der türk-syr. Grenze- Es geht los! Auftakt zum Weltbrand?

    Zitat Zitat von Gawen Beitrag anzeigen
    Weil ihr PKK Verräter sogar die eigene Oma verkaufen würdet für den Traum von "Kurdistan"?
    Alleine dieser Beitrag(den ich im Übrigen melde werde, da er eine Verleumdung beeinhaltet) zeigt, wie es um dein Wissen über die dortige Situation aussieht. Du sprichst von Kurden, meist aber die ganze Zeit ausschließlich die PKK, die angeblich von "USRAEL" bezahlt und angestachelt wird, um eine Intervention in Syrien herbeizuzwingen. Offensichtlich verwechselst du das Treiben der PKK mit der Pjak im Iran, die tatsächlich von den USA umgarnt wird und anders als die PKK, nicht auf der Terrorliste steht. Das Verhältnis der PKK zu Israel und den USA ist ein distanziertes und sehr belastet. Das sind allseits bekannte Tatsachen.
    "Be the change you want to see in the world." M. Gandhi

    Zitat Zitat von EiserneFaust Beitrag anzeigen
    Schieb dir deine Propaganda in dein türkisches Arschloch. Wir sind die Freiheitskämpfer, ihr seid die Terroristen.

  5. #265
    Autonomer Consul Benutzerbild von Gawen
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    15.853

    Standard AW: Schüsse an der türk-syr. Grenze- Es geht los! Auftakt zum Weltbrand?

    Zitat Zitat von Whatchulookinat Beitrag anzeigen
    Alleine dieser Beitrag(den ich im Übrigen melde werde, da er eine Verleumdung beeinhaltet) zeigt, wie es um dein Wissen über die dortige Situation aussieht. Du sprichst von Kurden, meist aber die ganze Zeit ausschließlich die PKK, die angeblich von "USRAEL" bezahlt und angestachelt wird, um eine Intervention in Syrien herbeizuzwingen. Offensichtlich verwechselst du das Treiben der PKK mit der Pjak im Iran, die tatsächlich von den USA umgarnt wird und anders als die PKK, nicht auf der Terrorliste herrscht. Das Verhältnis der PKK zu Israel und den USA ist ein distanziertes und sehr belastet. Das sind allseits bekannte Tatsachen.
    Die haben euch Kurden erzählt, dass man im Rahmen des Chaos eines Krieges Türkei/Syrien/Iran ein "Kurdistan" gründen könnte und ihr Idioten glaubt an solche leeren Versprechen!

    "12.04.2012
    Krieg? Als iranische Soldaten verkleidete israelische Agenten auf Mission
    Julie Lévesque

    In einem Bericht der Sunday Times vom 25. März wird behauptet, »Israel benutzt eine ständige Basis im irakischen Kurdistan für grenzüberscheitende geheimdienstliche Einsätze
    "

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    PKK und PJAK sind personalidentisch.

    "PJAK insists that it is distinct from the PKK, but interviews with its leaders and members, along with a look at its history, suggest that the two groups have similar ideologies and methodologies. They also share leadership and membership, in addition to operating in overlapping areas."

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    -= Angela Merkel: "Ich bin der Meinung, man muss nicht so viel Angst haben, wenn Menschen eine andere Meinung haben."
    Deshalb: Schuldengemeinschaft stoppen, Alternative für Deutschland wählen! =-
    Belogen und verraten, durch "deutsche Demokraten"!


  6. #266
    Mitglied Benutzerbild von Meriwan
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    3.490

    Standard AW: Schüsse an der türk-syr. Grenze- Es geht los! Auftakt zum Weltbrand?

    Zitat Zitat von Gawen Beitrag anzeigen
    Die haben euch Kurden erzählt, dass man im Rahmen des Chaos eines Krieges Türkei/Syrien/Iran ein "Kurdistan" gründen könnte und ihr Idioten glaubt an solche leeren Versprechen!

    Such dir bitte einen anderen Gesprächspartner. Ich kann mit diesem Gestammel nichts anfangen.
    Geändert von Meriwan (12.04.2012 um 23:22 Uhr)
    "Be the change you want to see in the world." M. Gandhi

    Zitat Zitat von EiserneFaust Beitrag anzeigen
    Schieb dir deine Propaganda in dein türkisches Arschloch. Wir sind die Freiheitskämpfer, ihr seid die Terroristen.

  7. #267
    Mitglied Benutzerbild von akdeniz
    Registriert seit
    20.02.2012
    Beiträge
    1.409

    Standard AW: Schüsse an der türk-syr. Grenze- Es geht los! Auftakt zum Weltbrand?

    Zitat Zitat von Bellerophon Beitrag anzeigen
    Es ist lustig zu sehen wie alles so ausgeschlossen der deutschen Michel passiert (also informationsmäßig).

    Allein das die Türkei in der Nato ist, länger als Dummschland, ist den meisten Deutschen ja unbekannt.

    Geheimdienste sammeln Informationen - und umgekehrt, hält man Informationen vor/fern - das beste Beispiel dafür ist echt Dummschland.

    In Dummschland lebt eine Meute von pseuso-cleveren, pseudo-aufgeklärten möchtegern Weltbürgern, die von NICHTS, auch nur einen blassen Abklatsch eines Abziehbildes eines Schimmers haben, und halten sich dabei (!) für den Mittelpunkt des Weltgeschehens, weil sie aufgrund eines Tsunami im Pazifik ihre AKW abschalten..... und die Tagessau gucken und SPIEGEL lesen.....

    Da lob ich mir den ehrlichen Proll, der Tittitainment konsumiert und sich für nichts interessiert.... der deutsche Bildunsgbürger ist echt zum kotzen.
    tja... was Du schreibst wird vielen hier bestimmt weh tun... vorallen den fettgedruckten :tooth:


    Eine der größten Gefahren von Seiten des Islam ist das Bankensystem, das all das verbietet, was für Rothschilds Dominanz unerlässlich ist

  8. #268
    Valar dohaeris Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    32.302

    Standard AW: Schüsse an der türk-syr. Grenze- Es geht los! Auftakt zum Weltbrand?

    Zitat Zitat von Bellerophon Beitrag anzeigen
    Es ist lustig zu sehen wie alles so ausgeschlossen der deutschen Michel passiert (also informationsmäßig).

    Allein das die Türkei in der Nato ist, länger als Dummschland, ist den meisten Deutschen ja unbekannt.

    Geheimdienste sammeln Informationen - und umgekehrt, hält man Informationen vor/fern - das beste Beispiel dafür ist echt Dummschland.

    In Dummschland lebt eine Meute von pseuso-cleveren, pseudo-aufgeklärten möchtegern Weltbürgern, die von NICHTS, auch nur einen blassen Abklatsch eines Abziehbildes eines Schimmers haben, und halten sich dabei (!) für den Mittelpunkt des Weltgeschehens, weil sie aufgrund eines Tsunami im Pazifik ihre AKW abschalten..... und die Tagessau gucken und SPIEGEL lesen.....

    Da lob ich mir den ehrlichen Proll, der Tittitainment konsumiert und sich für nichts interessiert.... der deutsche Bildunsgbürger ist echt zum kotzen.
    Dieser "deutsche" Bildungsbürger hat den Alliierten eine Menge Bomben gekostet. Der sollte ihnen dann auch was wert sein!
    Freyheit fyr Conny!

  9. #269
    Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2010
    Beiträge
    3.722

    Standard AW: Schüsse auf Flüchtlinge an türkischer Grenze

    Zitat Zitat von Dragus Beitrag anzeigen
    Wenn die Bevölkerung sich nicht an Regierungsbeschlüsse hält, funktionieren solche politischen Absprachen nicht, siehe Irak oder Pakistan bzw. nun Syrien.
    Und die islamischen Kulturen beeinflussen die westlichen. Kalter Kaffee. Das ändert nichts an der Eigenverantwortlichkeit der jeweiligen Entscheidungsträger der verschiedenen islamischen Staaten oder Ethnien. Deine Position würde voraus setzen, das die USA in Afghanistan und im Irak scheitern wollten, mit der Konsequenz, das die politische Macht des Iran weiter wächst. Die sind nämlich der bisher größte Gewinner der gescheiterten Interventionen. Dann führe doch bitte ein paar Beispiele an, was die USA durch 10 Jahre Besatzung gewonnen haben, was sie nicht schon nach sechs Monaten hätten haben können.

    Marionettenregierungen hat man keine installieren können. Was ist ein SOB?
    Wenn es um Israel herum nur einen einzigen wütenden Araber gäbe, der ab und zu nachts mit seiner Flinte auf israelischen Grenzsoldaten schießt, dann wäre dieser Mann die größte Gefahr für das Land. Offenbar gibt es aber größere militärische Gefahren. Wenn der Iran es nicht sein soll, mit seinem Verbündeten Syrien und der bisher an die Hamas und Hizbollah fließende Unterstützung, dann rede doch bitte Klartext, wer es deiner Meinung nach sein soll.

    so macht das Sinn, hörte sich für mich so an, als hieltest du Israel für Verantwortlich, das die Syrer es bis heute nicht hin bekommen haben, einen stabilen politischen Kompromiss zwischen ihren Ethnien zu finden. Diesen Umstand für sich zu nutzen, ist gewöhnliche Außenpolitik.

    Im Nachhinein wusste es jeder schon immer. Wenn das alles geplant ist, dann erzähle doch mal, ob der Truppenabzug aus Afghanistan fristgerecht stattfindet und wie Syrien in fünf Jahren aus sieht und welches arabisch-sunnitische Land als erstes unter chinesische Hegemonie fällt.
    Wenn die Bevölkerung sich nicht an Regierungsbeschlüsse hält, funktionieren solche politischen Absprachen nicht, siehe Irak oder Pakistan bzw. nun Syrien.
    Ich habe über unterschiedliche Interessen geschrieben. Von Absprachen war bei mir nicht die Rede.

    Und die islamischen Kulturen beeinflussen die westlichen. Kalter Kaffee. Das ändert nichts an der Eigenverantwortlichkeit der jeweiligen Entscheidungsträger der verschiedenen islamischen Staaten oder Ethnien. Deine Position würde voraus setzen, das die USA in Afghanistan und im Irak scheitern wollten, mit der Konsequenz, das die politische Macht des Iran weiter wächst. Die sind nämlich der bisher größte Gewinner der gescheiterten Interventionen. Dann führe doch bitte ein paar Beispiele an, was die USA durch 10 Jahre Besatzung gewonnen haben, was sie nicht schon nach sechs Monaten hätten haben können.
    Du reüssierst neben meinem Beitrag. Aber bitte...
    1. Kalter Kaffeee ist nicht unbedingt die kulturelle Bereicherung. Schon eher dann heisser Mokka. Oder Döner.
    2. Warum meine Position voraussetzt, dass die USA in Afg und Iraq scheitern wollen/wollten, erschliesst sich mir nicht.
    3. Ich verstehe auch nicht unbedingt, warum ich dir jetzt erklären sollte, was die USA in 10 Jahren Besatzung erreichten, wozu sie auch bereits nach 6 Monaten in der Lage gewesen wären. Was hat das mit meiner Aussage zu tun?

    Marionettenregierungen hat man keine installieren können. Was ist ein SOB?
    Nicht? Wenn Du der Meinung bist, dass die heutigen Regierungen in Bagdad und in Kabul KEINE Marionetten des freiheitlich-demokratischen Westens sind, so wird Dir von seiten unserer Berliner Polit-Profis kaum jemand wiedersprechen. Viele sehen das jedoch anders. Ein SOB ist ein " Son of a bitch".

    Wenn es um Israel herum nur einen einzigen wütenden Araber gäbe, der ab und zu nachts mit seiner Flinte auf israelischen Grenzsoldaten schießt, dann wäre dieser Mann die größte Gefahr für das Land. Offenbar gibt es aber größere militärische Gefahren. Wenn der Iran es nicht sein soll, mit seinem Verbündeten Syrien und der bisher an die Hamas und Hizbollah fließende Unterstützung, dann rede doch bitte Klartext, wer es deiner Meinung nach sein soll.
    Vielleicht ist Israel selbst Israels größter Feind?

    so macht das Sinn, hörte sich für mich so an, als hieltest du Israel für Verantwortlich, das die Syrer es bis heute nicht hin bekommen haben, einen stabilen politischen Kompromiss zwischen ihren Ethnien zu finden. Diesen Umstand für sich zu nutzen, ist gewöhnliche Außenpolitik.
    Vielleicht. Nur dem Einen nimmt man sie übel, dem Anderen Nicht. Wir lernen: Es gibt Gute und Böse. In der Aussenpolitik. Der Eine darf, der Andere nicht.

    Im Nachhinein wusste es jeder schon immer. Wenn das alles geplant ist, dann erzähle doch mal, ob der Truppenabzug aus Afghanistan fristgerecht stattfindet und wie Syrien in fünf Jahren aus sieht und welches arabisch-sunnitische Land als erstes unter chinesische Hegemonie fällt.
    Ja, meine Güte, gehts noch?
    Habe ich behauptet, ich hätte es immer schon gewusst? Und wenn ja, was? Man kann etwas planen, und dazu legt man eine Strategie fest. Um das Ziele oder die Ziele zu erreichen, bedarf es teilweise sehr unterschiedlicher Taktiken. Das ist in der (Aussen-)Politik nicht anderes als im Strassenverkehr. Wenn Du mit dem Auto von Frankfurt/M nach München fährst, musst Du möglichweiser wegen Bauarbeiten, Urlaubszeit u.a. eine andere Route nehmen als Du sie gewöhnlich benutzt.

    Ob sich die Truppen der freiheitlich-demokratischen Nationen fristgemäss aus Kabul verabschieden werden, muss sich noch erweisen. Geplant ist es. Aber auch hier gibt es innerhalb der amerikanischen Polit-Elite unterschiedliche Auffassungen.

    Und warum sollte wohl ein "arabisch-sunnitisches" Land unter chinesische Hegemonie fallen? In den Staaten Südostasiens und auch Ostasiens werden derzeit ähnliche "Verteidigungs"-Schirme installiert wie in Polen und in der Tschechei. Angeblich, um sich gegen "Schurkenstaaten" wie Nord-Korea zu wappnen. China und Russland sehen das ein wenig anders.

    Hegemonie Chinas kann ich da nicht erkennen.

  10. #270
    Bis auf weiteres abwesend Benutzerbild von Freikorps
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    16.506

    Standard AW: Schüsse an der türk-syr. Grenze- Es geht los! Auftakt zum Weltbrand?

    Zitat Zitat von Adanos Beitrag anzeigen
    An der türkischen Grenze zu Syrien hat es einen Schusswechsel gegeben. Dabei wurden ein Türke und zwei Syrer verletzt. Auf syrischer Seite starben zwei Menschen.Wie ich CNN entnehme, halte sich die Türkei ausdrücklich weitere Maßnahmen vor!

    Das ist kritisch, denn die Türkei ist Natomitglied und kann den Bündnisfall ausrufen. Dann müssen kämpfen und das hat das Potential zu was ganz Großem.

    Hat man Syrien endlich in den Krieg hineinprovoziert? Was meint ihr?
    Ich glaube nicht, daß dies größere Auswirkungen hat! Der Weltenbrand wird eher in Iran/Israel seinen Anfang finden!
    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic114404_28.gif


    Im Mülleimer: Nettaktivist - deutschland

+ Auf Thema antworten
Seite 27 von 31 ErsteErste ... 17 23 24 25 26 27 28 29 30 31 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 13:46
  2. Auftakt zur Bilderberg-Konferenz 2008
    Von Kaltduscher im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 00:29
  3. Hurra: Friedlicher WM-Auftakt
    Von Frank Bürger im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.06.2006, 15:36

Nutzer die den Thread gelesen haben : 2

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •