+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 48 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 478

Thema: Junge Frau vor Bremer Bahnhof fast zu Tode getreten

  1. #1
    Vollblut Germanin Benutzerbild von Patriotistin
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    8.253

    Standard Bernd B. (43) rettete einer jungen Frau das Leben

    Junge Frau vor Bahnhof fast zu Tode getreten
    Die brutalen Schläger sind Südländer


    Der Held von Bremen Bernd B. (43) rettete einer jungen Frau das Leben
    Sie wäre auf dem Bahnhofsvorplatz von vier Schlägern beinahe zu Tode getreten worden

    Vier dunkel gekleidete Jugendliche treten mit aller Wucht auf ihr wehrloses Opfer ein. Die junge Frau (25) mit den blonden, langen Haaren und dem hellen Rock wird schwer verletzt. Nur das beherzte Eingreifen von Bernd B. (43) rettete ihr Leben. Er selbst bekam dabei Schläge ab, wurde bewusstlos.
    Dieses brutale Verbrechen mitten vor dem Hauptbahnhof schockiert ganz Bremen. Jetzt hat die Polizei erste Ermittlungsergebnisse.

    Sprecher Dirk Siemering: „Nachdem wir beide Opfer und einige Zeugen vernommen haben, steht nach Aussage der Betroffenen Folgendes fest: Die junge Frau war mit Freundinnen und ihrem Lebensgefährten aus der benachbarten Diskothek Gleis 9 gekommen, wollte in den Bahnhof. Dabei wurde die Clique von einer Gruppe Südländer angepöbelt.“

    Sie beleidigten die weiblichen Opfer mit frauenfeindlichen Aussagen. Um keinen Streit zu provozieren, ging die Clique kommentarlos weiter. Siemering: „Die Südländer eilten hinterher.“ Dann schubsten die Gewalttäter die junge Frau und ihren Freund zu Boden, traten auf sie ein. Bis Bernd B. dazwischen ging.

    Er erlitt zwei klaffende Risswunden in der Oberlippe, die genäht werden mussten. Der Fräser: „Mehr Sorgen macht mir das arme Mädchen. Ich würde sie gern sprechen, wissen, wie es ihr geht.“

    Gibt es Videoaufzeichnungen von der Tat?

    Der Polizeisprecher: „Nein, die Kamera konnte den Bereich nicht einfangen.“

    Wer kennt die skrupellosen Schläger? Siemering: „Wie gehen jedem Zeugenhinweis nach.“ Kripo unter 30421/362 38 88 anrufen.


    Quelle:[Links nur für registrierte Nutzer]

    ************************

    Hoffentlich hatte der Gute ausversehen nicht seine Winterspringersteifel an
    ne fast Glatze hat er ja
    Geändert von Patriotistin (14.12.2012 um 10:21 Uhr)


    "Ihr glaubt die Scheiße steht euch bis zum Hals ??
    ..dann wartet mal ab,
    bis das System euch befielt das ihr euch hinsetzten sollt !!!





    Alle Welt weiß was Deutschland getan hat, aber kaum jemand weiß, was den Deutschen angetan wurde....




    In der Sondermülltonnen entsorgt: Ali Ria Ashley, Doppelagent, nahli, Nomen Nescio, NERTHUS





  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von volkszorn
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    862

    Standard Junge Frau vor Bremer Bahnhof fast zu Tode getreten

    Da ist wohl wieder die Lebensfreude mit den Fachleuten durchgegangen.
    Unsere tägliche Bereicherung. Und der Gaukler treibt sich im Assiheim rum...

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Zeuge des Irrsinns

  3. #3
    lupenreiner Demokrat Benutzerbild von Wadenkater
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Merkelistan
    Beiträge
    1.488

    Standard AW: Junge Frau vor Bremer Bahnhof fast zu Tode getreten

    Zitat Zitat von volkszorn Beitrag anzeigen
    Da ist wohl wieder die Lebensfreude mit den Fachleuten durchgegangen.
    Unsere tägliche Bereicherung. Und der Gaukler treibt sich im Assiheim rum...

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Multikulti, geheiligt seist Du, unsere tägl. Bereicherung gib uns heute..... unfassbar

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    33.644

    Standard AW: Junge Frau vor Bremer Bahnhof fast zu Tode getreten

    Fachkräfte am Werk - 2,2 io beim Anmarsch.

  5. #5
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    19.164

    Standard AW: Junge Frau vor Bremer Bahnhof fast zu Tode getreten

    Zitat Zitat von volkszorn Beitrag anzeigen
    Da ist wohl wieder die Lebensfreude mit den Fachleuten durchgegangen.
    Unsere tägliche Bereicherung. Und der Gaukler treibt sich im Assiheim rum...

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wieder einer der berühmten Einzelfälle.

    Böhmer und Roth - übernehmen sie.
    Ein christliches Deutschland muss christlich deutsch bleiben !
    Mein Gästebuch http://12966.netguestbook.com/

  6. #6
    Der Unglücksrabe Benutzerbild von Hans Huckebein
    Registriert seit
    19.01.2008
    Ort
    bei Tante Lotte
    Beiträge
    2.301

    Standard AW: Junge Frau vor Bremer Bahnhof fast zu Tode getreten

    Sollten sie gefasst werden, tippe ich auf bewährungsstrafen!

  7. #7
    leicht irr, aber nett Benutzerbild von Don Pacifico
    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    2.782

    Standard AW: Junge Frau vor Bremer Bahnhof fast zu Tode getreten

    Möge die junge Frau das fürchterliche Erlebnis irgendwie verarbeiten können. Wünsche ihr ganz viel Kraft.

    Herzlichen Dank an den mutigen Helfer Bernd B.



    Es gibt wenigstens einen, wenngleich auch extrem schwachen Trost: Wenn sogar die BILD schreibt "Die brutalen Schläger sind Südländer".

    Im Falle des zu Tode getretenen niederländischen Linienrichters Richard Nieuwenhuizen (R. I. P.) schrieb BILD von "fünf Jugendlichen".
    Fraktion Demokratische Rechte Fraktion der Christen



  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Langwitsch
    Registriert seit
    04.09.2012
    Ort
    Nordoberfranken
    Beiträge
    3.971

    Standard AW: Junge Frau vor Bremer Bahnhof fast zu Tode getreten

    Sind denn niemals Zivilcouragierte vor Ort, das kann doch nicht sein. Zum kotzen ist das, halten die Deutschen nur noch zusammen wenn es um eine Sammelklage durch den Verbraucherschutz geht?

  9. #9
    fast rostfrei Benutzerbild von Schrottkiste
    Registriert seit
    08.02.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    9.594

    Standard AW: Junge Frau vor Bremer Bahnhof fast zu Tode getreten

    "Die brutalen Schläger sind Südländer".
    Wer hätte das erwartet...

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2009
    Beiträge
    13.726

    Standard AW: Bernd B. (43) rettete einer jungen Frau das Leben

    Die Bremer Tageszeitung "Weser Kurier" ist politisch derart blitzsauber gefegt, reguliert und zensiert, daß Verbrechen dieser Art, an denen "Südländer" beteiligt sind, in der Berichterstattung schon gar nicht mehr vorkommen.

    Bezieht man seine Informationen über Bremen ausschließlich aus dem "Weser Kurier", dann könnte man den Eindruck gewinnen, daß Kriminalität, insbesondere Gewaltkriminalität, in Bremen nicht existiert.

    Die Polizei fängt in Bremen höchstens mal einen besoffenen Autofahrer, und ab und zu läuft mal ein deutscher Betrüger herum, der Renter bei Kaffeefahrten bescheißen will, und das war's.

    Im Vergleich zu allen anderen Tageszeitungen die online verfügbar sind, dürfte es sich beim "Weser Kurier" tatsächlich um das Zensur- und Verschleierungsblatt Nr. 1 der Republik handeln. Eine vergleichbar verlogene Tageszeitung aus einer anderen Stadt oder Region ist mir jedenfalls nicht bekannt.

    Wenn nicht darüber berichtet wird, dann existiert der Mißstand schlicht nicht.

    George Orwell läßt grüßen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Südländer tritt 19-Jährigen fast zu Tode
    Von SAMURAI im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 19:11
  2. Köln: 19-Jähriger fast zu Tode geprügelt
    Von alta velocidad im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 11:13
  3. Moslem wird fast zu tode verprügelt!
    Von MaxiTaxi im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 21:53
  4. 1.1.2008 Junge Männer verprügeln Fahrgäste in Münchner U-Bahnhof
    Von SAMURAI im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 06.01.2008, 19:23
  5. Mutige junge Frau beim Eingreifen fast getötet--kein Thema für ARD/ZDF
    Von Quo vadis im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 12:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •