+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 75 1 2 3 4 5 11 51 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 745

Thema: Warnung an Juden in Dänemark

  1. #1
    Vollblut Germanin Benutzerbild von Patriotistin
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    8.253

    Standard Warnung an Juden in Dänemark

    Der israelische Botschafter in Dänemark hat Juden und Israelis gewarnt, dort jüdische Symbole offen zur Schau zu stellen, z.b die Kippa zu tragen oder eine einer Halskette mit Davidsstern. Berichten zufolge gehe die Gewalt vor allem von Muslimen aus.

    Kopenhagen (kath.net/KNA) Der israelische Botschafter in Dänemark hat Juden und Israelis gewarnt, dort jüdische Symbole offen zur Schau zu stellen. «Wenn man Jude in Kopenhagen ist, ist es am besten, diese Tatsache für sich zu behalten - auf der Straße ist das Risiko von Schikanen zu groß», sagte Arthur Avnon der Tageszeitung «Jyllands-Posten» (Mittwoch). Der Botschafter warnte unter anderem davor, beim Besuch einer Synagoge die Kippa, die jüdische Kopfbedeckung, schon auf der Straße aufzusetzen oder sich laut auf Hebräisch zu unterhalten. Das gelte auch für Gegenden, die im Allgemeinen für «sicher» gehalten würden.


    Die jüdische Gemeinde Kopenhagen rief ihre jüngeren Mitglieder auf, sich in Acht zu nehmen, wenn sie eine Halskette mit einem Davidstern auf der Straße trügen. Jan G. Hansen, Leiter der jüdischen Privatschule «Carolineskolen», schloss sich der Warnung an: «Man sollte es sich gut überlegen, bevor man in bestimmten Vierteln Kopenhagens mit einer Kippa oder einem Davidstern unterwegs ist.»

    Vorangegangen war ein Bericht der jüdischen Gemeinde über eine Zunahme antisemitischer Übergriffe, die vor allem von Muslimen ausgingen. Dazu gehörten judenfeindliche Schimpfwörter, aber auch körperliche Gewalt. Im November hatten rund 30 Personen vor der israelischen Botschaft demonstriert, Feuerwerkskörper gegen das Gebäude geworfen und die Außenwände beschmiert.

    Vertreter der muslimischen Gemeinde wiesen die Vorwürfe des Antisemitismus als pauschal zurück. Kommunalpolitiker zeigten sich besorgt oder aber äußerten ihre Überraschung über das offensichtliche Ausmaß des Problems.

    Seit Längerem häufen sich in Dänemark Meldungen von Überfällen auf Juden sowie auf jüdische Einrichtungen im benachbarten schwedischen Malmö durch muslimische Einwanderer. Lars-Christian Borg, Sprecher der Kopenhagener Polizei, sagte «Jyllands-Posten», Juden müssten wie Angehörige anderer «Risikogruppen» etwa Homosexuelle gewisse Verhaltensregeln beachten. «Es gibt Gegenden, in denen man um das Risiko weiß, auch wenn es ärgerlich ist, so etwas sagen zu müssen», so Borg.

    Quelle:[Links nur für registrierte Nutzer]


    "Ihr glaubt die Scheiße steht euch bis zum Hals ??
    ..dann wartet mal ab,
    bis das System euch befielt das ihr euch hinsetzten sollt !!!





    Alle Welt weiß was Deutschland getan hat, aber kaum jemand weiß, was den Deutschen angetan wurde....




    In der Sondermülltonnen entsorgt: Ali Ria Ashley, Doppelagent, nahli, Nomen Nescio, NERTHUS





  2. #2
    Foren-Veteran Benutzerbild von luis_m
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    2.587

    Standard AW: Warnung an Juden in Dänemark

    Da ist was faul im Staate Dänemark.
    Aber was ist es?

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Rumburak
    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    23.407

    Standard AW: Warnung an Juden in Dänemark

    Das Pendel schwingt zurück...

  4. #4
    auf Wunsch inklusive Benutzerbild von Maxvorstadt
    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    8.501

    Standard AW: Warnung an Juden in Dänemark

    Ist schon arg, wenn man bedenkt, dass von den ca. 8.000 dänischen Juden nicht einmal 500 von den Nazis deportiert werden konnten, weil die Dänen die jüdische Minderheit schützten, muss man bei den nicht einmal 9.000 Juden heutzutage in Dänemark WARNUNGEN aussprechen. Macht nix, die paar Juden aus Dänemark bekommen wir schon in den USA und Israel unter. Ein Anruf bei der israelischen Botschaft und schon können auch dänische Juden mit der Kippa herumlaufen. Israel begrüßt jeden Juden aus Europa mit freudigem Lächeln. Soll sich doch Dänemark mit seinen muslimischen Brüdern alleine vergnügen.


    Maxvorstadt ist der Beste

  5. #5
    liberalsozialer patriot
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    GERMANIA EXTERIOR
    Beiträge
    3.431

    Standard AW: Warnung an Juden in Dänemark

    Zitat Zitat von luis_m Beitrag anzeigen
    Da ist was faul im Staate Dänemark.
    Aber was ist es?
    das faule dort ist, dass die dänen zuviele moslems ins land gelassen haben!
    GERECHTIGKEIT FÜR DEUTSCHLAND UND SEINE VERTRIEBENEN

  6. #6
    verteilt Lollis Benutzerbild von Reilinger
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    5.498

    Standard AW: Warnung an Juden in Dänemark

    Zitat Zitat von luis_m Beitrag anzeigen
    Da ist was faul im Staate Dänemark.
    Aber was ist es?
    Wer sich die Pest ins Land holt, darf sich über eitrige Beulen nicht wundern.

  7. #7
    hat's nicht nötig wie Du Benutzerbild von Niesmitlust
    Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    3.149

    Standard AW: Warnung an Juden in Dänemark

    Tja, anstatt dass man gegen die Muselherrenmenschen vorgeht, sollen sich eben die anderen zurückhalten und anpassen.

  8. #8
    Antidemokrat Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Ostfalen
    Beiträge
    41.893

    Standard AW: Warnung an Juden in Dänemark

    Die armen, armen Juden, *gähn*

  9. #9
    Antidemokrat Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Ostfalen
    Beiträge
    41.893

    Standard AW: Warnung an Juden in Dänemark

    Zitat Zitat von Maxvorstadt Beitrag anzeigen
    Ist schon arg, wenn man bedenkt, dass von den ca. 8.000 dänischen Juden nicht einmal 500 von den Nazis deportiert werden konnten, weil die Dänen die jüdische Minderheit schützten, muss man bei den nicht einmal 9.000 Juden heutzutage in Dänemark WARNUNGEN aussprechen. Macht nix, die paar Juden aus Dänemark bekommen wir schon in den USA und Israel unter. Ein Anruf bei der israelischen Botschaft und schon können auch dänische Juden mit der Kippa herumlaufen. Israel begrüßt jeden Juden aus Europa mit freudigem Lächeln.
    Immer diese leeren Versprechungen.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    20.443

    Standard AW: Warnung an Juden in Dänemark

    Zitat Zitat von luis_m Beitrag anzeigen
    Da ist was faul im Staate Dänemark.
    Aber was ist es?
    Das gleiche wie bei uns, die antinationalen Politiker.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warnung vor «Massengeiselnahmen»
    Von bernhard44 im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 00:59
  2. Warnung: «Scientology»*
    Von Grotzenbauer im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.08.2006, 19:13

Nutzer die den Thread gelesen haben : 5

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •