+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 32 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 317

Thema: Aggression durch Ausgrenzung - neueste Ergebnisse der Hirnforschung

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    8.369

    ojehh Aggression durch Ausgrenzung - neueste Ergebnisse der Hirnforschung

    Auf die Frage, woher die übermäßigen Aggressionen bei bestimmten sozialen und politischen Gruppen in unserer Gesellschaft kommen, gibt die Hirnforschung neue Antworten.

    Was haben die brownies und die Migranten gemeinsam? Sie werden von unserer Gesellschaft ausgegrenzt. Die Migranten von den Radikalkonservativen und den Neonazis, die Radikalkonservativen und die Neonazis von der bürgerlichen Gesellschaft. Als türkische Frau mit Kopftuch lebt es sich in der Öffentlichkeit genauso schwierig wie als Neonazi. Kleiden sich beide so, wie sie es angemessen, schön, bequem oder praktisch finden, dann fallen sie unangenehm auf. Ein NPD-Mitglied, das sich äußerlich unauffällig-angepasst bewegt wird spätestens dann auf Ablehnung stoßen, wenn es seine Mitgliedschaft außerhalb seiner Komfortzone preisgibt. Es ist aktuell in Deutschland sozialverträglicher, sich als Parteigänger der "Linken" zu outen, als seine Mitgliedschaft bei der NPD zu verkünden. Losgelöst von Ursachenforschung und einer persönlichen Wertung muss das generell als Fakt begriffen werden.

    Diese gesellschaftliche Ausgrenzung führt sowohl bei den Mohammedanern wie auch bei den brownies zu einem überdurchschnittlichen Potential an Aggression und Gewaltbereitschaft. Die brownies spielen hierbei eine Doppelrolle. Einerseits attestieren sie den Mohammedanern diese Gewaltbereitschaft und andererseits demonstrieren sie diese Gewaltbereitschaft an sich selbst.

    Wir sehen:

    Ausgrenzung als Aggressionsauslöser

    Der „Aggressionsapparat“ des menschlichen Gehirns wird – bei psychisch durchschnittlich gesunden Menschen – nicht von alleine, sondern nur dann aktiv, wenn eine entsprechende Provokation vorliegt. Der „zuverlässigste“ Auslöser von Aggression ist die Zufügung von Schmerzen. Wer die Schmerzgrenze tangiert, wird Aggression ernten. Ein entscheidender Durchbruch zum Verständnis der menschlichen Aggression war die erst vor wenigen Jahren gemachte Entdeckung, dass die Schmerzzentren des menschlichen Gehirns nicht nur auf körperliche Schmerzen, sondern auch auf soziale Ausgrenzung und Demütigung reagieren. Dies erklärt, warum nicht nur körperliche Schmerzen Aggression auslösen, sondern auch Ausgrenzung und Demütigungen.
    *

    Der bevorstehende Jahreswechsel mit seiner gesellschaftlichen Empfehlung zum guten Vorsatz gibt uns einen Kristallisationskern, an dem sich ein Umdenken manifestieren könnte, eine Änderung der Gesamtstrategie im Umgang mit Mohammedanern und brownies:

    Daher ist es wichtig, nicht nur innerhalb der Schule – und hier vor allem innerhalb des Unterrichts – Demütigungen zu vermeiden, sondern das Thema auch mit Eltern zu besprechen. Kinder dürfen dann, wenn sie sich nicht richtig verhalten oder es an Leistungsbereitschaft fehlen lassen, durchaus kritisiert werden. Dies muss aber sachlich erfolgen und ohne das Kind lächerlich zu machen oder zu demütigen! *

    Dies gilt natürlich auch für Foren als Schulen des Lebens! So ergeht nun der Aufruf an alle Forensiker:

    Liebet eure brownies wie euch selbst!

    und der Aufruf an alle brownies:

    Liebet eure Mohammedaner wie euch selbst!

    Das wär doch mal ein schöner Ansatz, oder?

    * --> [Links nur für registrierte Nutzer]

    sowie kommentiert --> [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Fragend gehen wir voran. Benutzerbild von Roter Oktober
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Ach, mein Herz möcht sich auf grauen Eismeerwogen wiegen.
    Beiträge
    1.670

    Standard AW: Aggression durch Ausgrenzung - neueste Ergebnisse der Hirnforschung

    tzt die große erkenntnis? Wenn mich Jemand demütigen würde wäre ich natürlich aggresiv. Das weiß doch jeder.

  3. #3
    Alba gu bràth! Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    20.593

    Standard AW: Aggression durch Ausgrenzung - neueste Ergebnisse der Hirnforschung

    Wenn was schon von der GEW kommt ...
    Ich hab mehr Spaß, als ein Wirbelsturm auf einem Campingplatz..
    Nothing personal. Your death is my gain.
    BRD? Besetztes Rest-Deutschland!

  4. #4
    Dār al-Harb Benutzerbild von ochmensch
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Eastside
    Beiträge
    15.446

    Standard AW: Aggression durch Ausgrenzung - neueste Ergebnisse der Hirnforschung

    Ja, die alte Leier, natürlich ist der deutsche Nazimichel selber schuld, wenn die armen, diskriminierten Orientalengangs ihn abstechen. Und wir können natürlich nur mit mehr Sozialleistungen und linken Programmen zur Volksaufklärung Abhilfe schaffen.

  5. #5
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    37.892

    Standard AW: Aggression durch Ausgrenzung - neueste Ergebnisse der Hirnforschung

    Parallelgesellschaften grenzen sich selbst aus.
    Das hat unter anderem zu Wahlerfolgen der (National Party) in Australien geführt.
    Deine "Analyse" greift - wie immer - zu kurz.
    Mehr ist dazu nicht zu sagen.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark


    J.W.v.G.

  6. #6
    Autonomer Consul Benutzerbild von Gawen
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    16.012

    Standard AW: Aggression durch Ausgrenzung - neueste Ergebnisse der Hirnforschung

    Zitat Zitat von Nathan Beitrag anzeigen
    Auf die Frage, woher die übermäßigen Aggressionen bei bestimmten sozialen und politischen Gruppen in unserer Gesellschaft kommen, gibt die Hirnforschung neue Antworten.

    Was haben die brownies und die Migranten gemeinsam?
    So what? Plädierst Du jetzt für einen Kampf gegen Migranten, so wie für den Krampf gegen rechts?

    Du weisst doch, niemand darf wegen seiner Weltanschauung oder Herkunft benachteiligt oder bevorzugt werden...
    -= Angela Merkel: "Ich bin der Meinung, man muss nicht so viel Angst haben, wenn Menschen eine andere Meinung haben."
    Deshalb: Schuldengemeinschaft stoppen, Alternative für Deutschland wählen! =-
    Belogen und verraten, durch "deutsche Demokraten"!


  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.03.2011
    Beiträge
    385

    Standard AW: Aggression durch Ausgrenzung - neueste Ergebnisse der Hirnforschung

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Parallelgesellschaften grenzen sich selbst aus.
    Das hat unter anderem zu Wahlerfolgen der (National Party) in Australien geführt.
    Deine "Analyse" greift - wie immer - zu kurz.
    Mehr ist dazu nicht zu sagen.
    Word!

  8. #8
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    37.892

    Standard AW: Aggression durch Ausgrenzung - neueste Ergebnisse der Hirnforschung

    Oder!?
    Getretener Quark wird breit, nicht stark


    J.W.v.G.

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    wieder Hamburg
    Beiträge
    3.440

    Standard AW: Aggression durch Ausgrenzung - neueste Ergebnisse der Hirnforschung

    Unsere Urgroßeltern und Großeltern wären mit dem Spuk schon lange durch. Antideutsche , subversive Elemente, wie z.B. die Roth, würden schon lange das Zeitliche gesegnet haben. Die Generationen seit 1945 sind nur noch Weicheier!

  10. #10
    Hegesias 2.0 Benutzerbild von Ebbelwoi
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    968

    Standard AW: Aggression durch Ausgrenzung - neueste Ergebnisse der Hirnforschung

    Zitat Zitat von ochmensch Beitrag anzeigen
    Ja, die alte Leier, natürlich ist der deutsche Nazimichel selber schuld, wenn die armen, diskriminierten Orientalengangs ihn abstechen. Und wir können natürlich nur mit mehr Sozialleistungen und linken Programmen zur Volksaufklärung Abhilfe schaffen.
    Und Vergewaltigungen sind die logische Folge, weil die deutschen Damen nicht auf Anhieb den Orientalen ranlassen, völlig klar.
    Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen, sondern um ihn auszukotzen.
    E.M. Cioran
    http://www.youtube.com/watch?v=BmQ49DztFC4 "Muslim rape epidemic: Clash of civilisation, it will happen"

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 32 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 17:12
  2. Kein Jahresrückblick: Ausgrenzung - Bilanz und Ausblick
    Von Rutt im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 17:51
  3. Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.
    Von direkt im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 07:01
  4. Ist Toleranz=Niederlage und Ausgrenzung=Erfolg????
    Von krispY im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 22:17
  5. Neue israelische Aggression gegen deutsche Truppen
    Von Tommy im Forum Krisengebiete
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 07:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •