+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: SPIEGEL: Wer schützt die Umwelt vor den Umweltschützern?

  1. #11
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.12.2005
    Ort
    Dresdener Umland
    Beiträge
    9.652

    Standard AW: SPIEGEL: Wer schützt die Umwelt vor den Umweltschützern?

    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    Hat es schon:
    - weil die grünen Weltverbesserer massiv Ackerflächen für "BIO"-Sprit verbrauchen, haben die
    Leute in der 3. Welt nicht mehr genug zu fressen und müssen (ver-) hungern
    - zur Erzeugung von Bio-Sprit wird der Regenwald brandgerodet
    - weil die grünen vor Jahren unbedingt DDT verbieten mussten, weil es ja soooo schädlich ist,
    ist Malaria, die ja schon fast ausgerottet war, wieder auf dem Vormarsch und kostet Millionen
    Menschenleben!
    - die Energiesparlampe ist hochgiftiger Sondermüll, dessen Entsorgung ungeklärt ist
    usw. usf.
    Hast du das Buch Ökofimmel gelesen??

  2. #12
    Westmensch Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    Holsteinische Schweiz
    Beiträge
    38.646

    Standard AW: SPIEGEL: Wer schützt die Umwelt vor den Umweltschützern?

    Zitat Zitat von Spiegel
    Die Energiesparlampe endet als Sondermüll.
    Nein, die Energiesparlampe landet eingetütet abgelegt auf dem Grundstück oder im Briefkasten des hiesigen Europaabgeordneten, der sie schliesslich beschloss und also haben wollte und also auch haben kann.

  3. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    20.443

    Standard AW: SPIEGEL: Wer schützt die Umwelt vor den Umweltschützern?

    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    Hat es schon:
    - weil die grünen Weltverbesserer massiv Ackerflächen für "BIO"-Sprit verbrauchen, haben die
    Leute in der 3. Welt nicht mehr genug zu fressen und müssen (ver-) hungern
    - zur Erzeugung von Bio-Sprit wird der Regenwald brandgerodet
    - weil die grünen vor Jahren unbedingt DDT verbieten mussten, weil es ja soooo schädlich ist,
    ist Malaria, die ja schon fast ausgerottet war, wieder auf dem Vormarsch und kostet Millionen
    Menschenleben!
    - die Energiesparlampe ist hochgiftiger Sondermüll, dessen Entsorgung ungeklärt istusw. usf.
    die habe ich schon längst geklärt.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    265

    Standard AW: SPIEGEL: Wer schützt die Umwelt vor den Umweltschützern?

    Zitat Zitat von Entfernungsmesser Beitrag anzeigen
    Hast du das Buch Ökofimmel gelesen??
    Ja sicher.
    Gutes Buch, außer dass der Autor vom Klimagedöhns überzeugt ist!
    Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet, Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern. Der, der sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr. Der, der sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer. Gustan Le Bon

  5. #15
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.12.2005
    Ort
    Dresdener Umland
    Beiträge
    9.652

    Standard AW: SPIEGEL: Wer schützt die Umwelt vor den Umweltschützern?

    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    Ja sicher.
    Gutes Buch, außer dass der Autor vom Klimagedöhns überzeugt ist!
    Wie kommst du darauf???

  6. #16
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.12.2005
    Ort
    Dresdener Umland
    Beiträge
    9.652

    Standard AW: SPIEGEL: Wer schützt die Umwelt vor den Umweltschützern?

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Nein, die Energiesparlampe landet eingetütet abgelegt auf dem Grundstück oder im Briefkasten des hiesigen Europaabgeordneten, der sie schliesslich beschloss und also haben wollte und also auch haben kann.
    Am bessten bei einem GrünIn.

  7. #17
    kurz, knapp und präzise Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    55.227

    Standard AW: SPIEGEL: Wer schützt die Umwelt vor den Umweltschützern?

    Zitat Zitat von Registrierter Beitrag anzeigen
    endlich beginnen auch die Qualitätsmedien mal die Realität des globalen Wahnsinns zu beleuchten.
    Hier am Beispiel das ehemalige Nachrichtenmagazin Speichel inbezug auf Deutschlands Umweltparanoiker:

    Deutschland, ein Ökomärchen
    Warum nur ist Umweltschutz so umweltschädlich? Die Energiesparlampe endet als Sondermüll. Fürs Biogas wird die Natur geopfert. Und weil alle am Wasser sparen, wabern aus dem Gully vor unserer Haustür giftige Gase.
    Doch ob beim Mülltrennen, beim Wassersparen oder auf dem Biomarkt: Gut gemeint ist leider nicht gut gemacht. Immer wieder stellt sich heraus, dass mein Verhalten der Umwelt nicht nutzt, sondern schadet. Die Frage drängt sich auf: Wer nimmt eigentlich die Umwelt vor den Umweltschützern in Schutz?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wer die wahren Ziele der grünen Öko-Faschisten immer noch nicht erkannt hat, dem ist nicht mehr zu helfen !

    "Zeit- und Leiharbeit", der direkte Weg in die soziale Katastrophe.

  8. #18
    völkisch Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    32.820

    Standard AW: SPIEGEL: Wer schützt die Umwelt vor den Umweltschützern?

    Wälder roden für Windparks, da gehen die grünen Armleuchter wieder demonstrieren.

    ---
    Bataillon d'Amour

  9. #19
    lässt nicht locker Benutzerbild von Bulldog
    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    10.692

    Standard AW: SPIEGEL: Wer schützt die Umwelt vor den Umweltschützern?

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Wälder roden für Windparks, da gehen die grünen Armleuchter wieder demonstrieren.

    ---
    Ganz genau!!!

    Die sind dann irgendwann gegen ihre eigene Politik.

    Ist halt a bisserl schizo, das grüne Pack.

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    265

    Standard AW: SPIEGEL: Wer schützt die Umwelt vor den Umweltschützern?

    Zitat Zitat von Entfernungsmesser Beitrag anzeigen
    Wie kommst du darauf???
    Ich ziziere aus Ökofimmel:
    Ich halte den Klimawandel für eine ernstzunehmende Bedrohung. Wenn die Prognosen der Wissenschaftler halbwegs richtig sind, werden die negativen Folgen bereits im Jahr 2100 deutlich zu spüren sein, also zu einer Zeit, die meine Kinder durchaus noch erleben könnten. Umso mehr kommt es darauf an, den Klimawandel effektiv zu bekämpfen.
    Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet, Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern. Der, der sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr. Der, der sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer. Gustan Le Bon

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. E10 - Eine Schande für die Umwelt!
    Von Revoli Toni im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 13:37
  2. Grüner Umwelt-Sex
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 18:48
  3. Vorhersage Flops Umwelt
    Von kotzfisch im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 08:32
  4. Schweden zerstören die Umwelt
    Von Praetorianer im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 20:49
  5. Warum der Spiegel Spiegel heisst...
    Von Frantic im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 12:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •