+ Auf Thema antworten
Seite 2356 von 2356 ErsteErste ... 1356 1856 2256 2306 2346 2352 2353 2354 2355 2356
Zeige Ergebnis 23.551 bis 23.559 von 23559

Thema: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

  1. #23551
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    38.752

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von r2d2 Beitrag anzeigen
    Mir nicht klar, was eine "größtenteils falsifizierte Kernthese" sein soll. Kann eine Frau ein bischen unschwanger sein und ihre Schwangerschaft größtenteils widerlegt?

    Außerdem gibt es dermaßen viel Klimaleugnerschrott unter diesen vermeintlichen Falsifikationen, dass mir unbekannt ist, welche von denen du nun für diese eine einzige ernstzunehmende (Halb?-)Falsifikation hältst. Die Schrottsammelleidenschaft ist unter Klimaleugnern schon recht ausgeprägt.

    Grundsätzlich ist zu bemerken, dass sich auch unter Klimaleugnern noch kein Konsens darüber herausgebildet hat, welche "größtenteils" richtige Falsifikation, nun die Kernaussage der gängigen Theorie "größtenteils" falsifiziert, was bereits als Indiz dafür hergenommen werden kann, dass es diese Falsifikation gar nicht gibt, und dass es nur falsche Falsifikationen gibt.
    Na, wenn Du Dich schon an einem unbedacht verwendeten Wort aufhängen mußt.
    Ich ziehe "größtenteils" zurück.
    Die Hypothese ist widerlegt.

    CO2 kann nicht das, was Ihr zu wissen meint.

    Und: Konsens ist mir völlig egal.Fakten orientieren sich nicht nach Konsens.
    Ist mir klar, dass für einen Vertreter postnormaler Wissenschaft wie Dich, Konsens wichtig ist.
    Ist er aber nicht.

    Für Euren ganzen Quark habt Ihr keinen einzigen belastbaren Beweis vorgelegt.
    Eigentlich spricht alles dagegen.(Vorsicht "eigentlich" verwendet- keine Schlüsse ziehen.)

    Also geh mal raus und bringe mal einen belastbaren Beleg, dass die winzige Menge anthropogenen CO2 soviel Infrarotstrahlung zurückhält,
    dass sich die Erde erwärmt, was sie nicht tut.Mach mal.

    Lächerlich ist das.

    Jeder, der seine 5 Sinne beieinander hat, kann sehen, dass es sich hier um eine Geldmaschine handelt, nicht ohne Grund machen zurechnungsfähige
    Länder (Australien) diesen verlogenen Unsinn nicht mit.
    Die Menschheit hat ganz andere und ernste Probleme als Eure (leider) nicht eintretende Erwärmung, die eine globale Wohltat wäre, die aber nicht kommt.
    Schade.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark


    J.W.v.G.

  2. #23552
    Blecheimer Benutzerbild von r2d2
    Registriert seit
    20.02.2011
    Beiträge
    1.843

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Das wäre doch eine leichte Vor-Übung für dich, das zu erkennen.
    X-fach nachgewiesen, dass die Temperatur VOR dem CO2 ansteigt.
    ...
    Selbst diese wichtige Grunderkenntnis wird von den Gläubigen der Church-of-global-warming durch Fälschungen bekämpft.

    Und r2d2 leugnet das,
    er ist ein Wissenschafts-LEUGNER.
    Was schon wieder eine Falschaussage ist.

    Ich wiederhole:
    “However, atmospheric CO2 content plays an important internal feedback role”.
    Was bitte ist ein Feedback-Effekt? Ursache oder Folge einer Erwärmung? Selbstverständlich "Folge" einer Erwärmung!

    So steht es nicht nur im IPCC-Bericht geschrieben, den du scheinbar nicht richtig gelesen hast, sondern auch in dem von dir verlinkten Artikel auf "kalte Sonne" den du nicht richtig gelesen hast. Hier nochmal der link:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Deine Pseudokritik besteht zu einem nicht unerheblichen Teil aus falschen Unterstellungen. Sie ist daher selbstverständlich nicht ernstzunehmen. Du blamierst dich nur.

  3. #23553
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    38.752

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von r2d2 Beitrag anzeigen
    r.
    Deine Politikorganisation IPCC schrieb selbst, das Voraussagen in chaotischen, nichtlinearen Systemen nicht möglich seien.
    Dass kalte Sonne dem CO2 eine Rolle andichtet, die es nicht hat, ist seid der Lektüre des Vahrenholtbuches bekannt.
    Olliver hatte es überlesen, nun gut, und?
    Getretener Quark wird breit, nicht stark


    J.W.v.G.

  4. #23554
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    5.358

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Deine Politikorganisation IPCC schrieb selbst, das Voraussagen in chaotischen, nichtlinearen Systemen nicht möglich seien.
    Dass kalte Sonne dem CO2 eine Rolle andichtet, die es nicht hat, ist seid der Lektüre des Vahrenholtbuches bekannt.
    Olliver hatte es überlesen, nun gut, und?
    Noch eine Ergänzung: Im Weltkimabericht (TAR) der UN (IPCC) von 2001 steht auf Seite 774, also ganz weit hinten:

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    “Klimamodelle arbeiten mit gekoppelten, nichtlinearen chaotischen Systemen; dadurch ist eine langfristige Voraussage des Systems ‘Klima’ nicht möglich.”

    Stimmt!

    ----------------------------------------------------
    Die KalteSonne-Autoren sagen nur, dass CO2 einen geringeren Einfluss hat als das IPCC unterstellt.

    Ich persönlich denke, dass der Einfluss noch darunter ist. Sozusagen unterhalb der Nachweisgrenze.
    Vernachlässigbar.

  5. #23555
    Blecheimer Benutzerbild von r2d2
    Registriert seit
    20.02.2011
    Beiträge
    1.843

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Antropogene CO2 Emissionen sind, wie niemand hier leugnen kann, keine Folge eines nicht stattfindenden Temperaturanstieges, sondern Folge
    menschlichen Wirtschaftens.Das hast Du sehr schön erkannt.Sie sind in Menge, vor allem aber in ihrer Klimawirksamkeit vollkommen bedeutungslos.

    Das hast Du noch nicht erkannt.

    Das wird schon noch, gib Dir Mühe.
    Ausser den Begriff "bedeutungslos" kann man dazu auch Zahlenmaterial finden. Bei Olliver bin ich mir nun keineswegs sicher, ob er nicht anthropogene CO2-Emissionen für die Folge einer Erwärmung hält. Sonst gäbe es ja keinen Grund, dass er ständig postuliert, dass CO2 ein Temperaturfolger "ist" und nicht nur die richtige Aussage trifft, dass CO2 ein Temperaturfolger "sein kann" und während der Milankovitch-Zyklen war (anthropogene Emissionen gabs damals ja nicht). Und zudem behauptet er noch permanent seit Jahren lügnerisch, dass das in der gängigen Theorie nicht bekannt wäre.

    Es steht im IPCC-Bericht. Es wurde sogar in dem von ihm verlinkten Artikel in "kalte Sonne" erwähnt, der dem IPCC-Bericht aber auch en masse fehlerhafterweise Falschaussagen unterstellt.

    Der aktuelle Anstieg der CO2-Emissionen von ca. 280 ppm auf ca. 400 ppm ist aber anthropogen verursacht. (Laut Olliver wirds ja ohnehin gar nicht wärmer. Weder die Weltmeere, noch die untere Troposphäre, aber CO2 "ist" Temperaturfolger!)

    Nun ja, die CO2-Leugner ...

  6. #23556
    Blecheimer Benutzerbild von r2d2
    Registriert seit
    20.02.2011
    Beiträge
    1.843

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Hat das irgendwer behauptet?

    Ich sicher nie.
    Ja und wer behauptet denn eigentlich, dass während der Milakovitch-Zyklen das CO2 aufgrund anthropogener Emissionen stieg? Solchen Schwachsinn müssen einige Klimaleugner sich als Strohmänner ausdenken, damit sie was zu lästern haben. Worüber quasselst du denn überhaupt? Wie wärs, wenn du dich mal mit der gängigen Theorie beschäftigst, bevor du mit deinen Strohmännern geistigen Müll absonderst?

  7. #23557
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    5.358

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von r2d2 Beitrag anzeigen
    ...Bei Olliver bin ich mir nun keineswegs sicher, ob er nicht anthropogene CO2-Emissionen für die Folge einer Erwärmung hält. ...
    "Nicht anthropogene CO2-Emissionen" sind natürlichen Ursprungs.
    Sie sind wichtig für uns Menschen, denn ohne CO2 gäbe es weder Pflanzen noch Tiere noch Menschen auf diesem Planeten.

    Durch Verbrennen von fossilen Energieträgern erhöhen wir das Pflanzenwachstum.
    Und das ist gut so, auch im Kampf gegen Hunger.

  8. #23558
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    5.358

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von r2d2 Beitrag anzeigen
    Wie wärs, wenn du dich mal mit der gängigen Theorie beschäftigst, bevor du....
    Die Wahrheit ist, dass das IPCC und ihre gläubigen Ministranten den Einfluss der Milanchovitch-Zyklen, ja sogar den Einfluss der Sonne leugnen.

    Die bunte IPCC-Grafik habe ich schon x-fach gepostet.
    Für dich gerne noch einmal:

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und jetzt zeig mir hier den Milancovitch-Anteil des IPCC!
    Du wirst ihn nicht finden.
    Selbst den Sonnenanteil musst du mit der Lupe suchen.

  9. #23559
    Blecheimer Benutzerbild von r2d2
    Registriert seit
    20.02.2011
    Beiträge
    1.843

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von r2d2 Beitrag anzeigen
    ... Bei Olliver bin ich mir nun keineswegs sicher, ob er nicht anthropogene CO2-Emissionen für die Folge einer Erwärmung hält. ...
    "Nicht anthropogene CO2-Emissionen" sind natürlichen Ursprungs.
    Sie sind wichtig für uns Menschen, denn ohne CO2 gäbe es weder Pflanzen noch Tiere noch Menschen auf diesem Planeten.

    Durch Verbrennen von fossilen Energieträgern erhöhen wir das Pflanzenwachstum.
    Und das ist gut so, auch im Kampf gegen Hunger.
    Wenn ich irgendeine Aussage treffe, die man mißverstehen kann, so schwer es auch sein mag: Olli schafft es. Ok, dir ist bekannt, dass anthropogene CO2-Emissionen nicht die Folge einer Erwärmung sind. Mal schauen, wie lange es dauert, bis CO2 wieder ein Temperaturfolger "ist".

    Durch CO2-Emissionen erhöhen wir einiges, nicht nur das, was du dir selektiv aussuchst, weil es in deine Ideologie, passt und was du gerne erwähnst um vom eigentlichen Thema dieses Strangs durch Ignoranz ablenken zu können.

    Ich gehe mal davon aus, dass dir, ebenso, wie dir bekannt ist, dass anthropogene CO2-Emissionen kein Temperaturfolger sind, auch bekannt ist, dass Motorsägen in den Regenwäldern (auch um Pflanzen für Biosprit anzubauen) und andere Maßnahmen der anthropogenen Landnutzung, dem Pflanzenwachstum etwas entgegenwirken. Zudem bleibt noch etwas CO2 übrig, das in der Atmosphäre verbleibt oder in den Ozeanen landet.

    Laut gängiger Theorie wird der Anteil der anthropogenen CO2-Emissionen, die auf verstärkte Landnutzung zurückzuführen sind, auf ca. 9 % geschätzt. Zusätzliches Pflanzenwachstum gleicht diesen Verlust nicht aus.

+ Auf Thema antworten
Seite 2356 von 2356 ErsteErste ... 1356 1856 2256 2306 2346 2352 2353 2354 2355 2356

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 2)

  1. r2d2

Ähnliche Themen

  1. Ozonloch - Klimaschwindel
    Von SAMURAI im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 14:22
  2. Türkische Koks-Bande aufgeflogen
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 21:03
  3. Gewaltiger Schlag gegen Islamistische Terrorszene in GB und Kanada
    Von Sterntaler im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.06.2006, 18:12
  4. Fernseh-Fälschung aufgeflogen
    Von Ekki-R im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.12.2003, 06:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 322

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •