+ Auf Thema antworten
Seite 2174 von 2174 ErsteErste ... 1174 1674 2074 2124 2164 2170 2171 2172 2173 2174
Zeige Ergebnis 21.731 bis 21.739 von 21739

Thema: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

  1. #21731
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    4.568

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Vor 30.000 Jahren zogen noch Rentierherden durch Nordspanien, und die BRD war Tundra.

    Jeder sieht hier nur sein unmittelbares, kleines, in weltzeitlichen Dimensionen lächerliches Dasein von vielleicht 50 Jahren bewusster Existenz.

    Auf der Weltzeituhr, die mit Kreiselbewegungen von 26.000 Jahren rechnet, ist das nichts.

    ---
    Stimmt,

    das sagt ja sogar der IPCC-Fan Stefan Rahmstorf:

    Inzwischen können komplette Eiszeitzyklen realistisch simuliert werden allein angetrieben
    von den Orbitalzyklen (Milankowitsch-Zyklen), die bekanntlich die Ursache der Eiszeiten sind.


    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Die Trickbetrüger hocken im PIK und beim IPCC mit ClimateGate. Die fälschen sogar die Holozän-Maxima weg, nur um den Hockeystick dramatischer wirken zu lassen.

    Durchsichtige Propaganda.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Schön erkennbar der Milankovitch-Trend der Abkühlung über mindestens 7000 Jahre

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]


    Aber auch hier gilt:
    Wo ist die Milankovitch-Komponente beim IPCC?
    Weglassen ist Fälschen!

  2. #21732
    Sommelier
    Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    2.219

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    The crucial scientific question for policy isn't whether the climate is changing.
    That is a settled matter: The climate has always changed and always will.
    Eine Weltanschauung, die den menschlichen Körper und seine Bedürfnisse als Sünde betrachtet, sollte der Bedeutungslosigkeit anheim fallen.

    "Absence of evidence is not evidence of absence." (Kerry Emanuel)

  3. #21733
    Sommelier
    Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    2.219

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Natürliche Ursache für Klimawandel an der Westküste der USA identifiziert:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Eine Weltanschauung, die den menschlichen Körper und seine Bedürfnisse als Sünde betrachtet, sollte der Bedeutungslosigkeit anheim fallen.

    "Absence of evidence is not evidence of absence." (Kerry Emanuel)

  4. #21734
    Sommelier
    Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    2.219

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Climate Scientist walks into a bar,

    says, “A pint of…



    bitter”

    Barman: “Why the long pause?”

    Climate Scientist: <sobs>
    Eine Weltanschauung, die den menschlichen Körper und seine Bedürfnisse als Sünde betrachtet, sollte der Bedeutungslosigkeit anheim fallen.

    "Absence of evidence is not evidence of absence." (Kerry Emanuel)

  5. #21735
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    4.568

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Eisschmelze im Zeitraffer
    Steht die Menschheit vor einer Katastrophe?
    Jeden Sommer schmilzt das Eis der Arktis. Im Winter baut es sich wieder auf. Doch seit einigen Jahren wird das Eis in der Arktis tendenziell immer weniger. So stark schmolz es im Sommer 2014.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Film ist PROPAGANDA, oder LÜGE! Wie kann man was dramatisieren, was jedes Jahr geschieht? Eisschmelze im Sommer ist das normalste der Welt. Und anstelle zu zeigen, dass die Nord-Atlantic-Oszillation NAO seit 4 Jahren die Eisdecke wieder wachsen lässt wird wie immer der Weltuntergang eingeläutet!

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die globale Eisbedeckung ist ein sehr sensibles Temperaturindiz, leichte Schwankungen von zusammenschiebenden Stürmen sind normal.
    Wie man erkennen kann gibt es keine Änderung, weder in die eine - noch in die andere Richtung

    Im Frühjahr 2014 war zB ca. 1 Mio km2 mehr Eis vorhanden als über dem Gesamt-Mittelwert!

    Über 35 Jahre KONSTANT

    Ein Indiz dafür, dass die Alarmisten rund um das IPCC mit ihrem einseitigen Fokus auf die Arktis daneben liegen.

  6. #21736
    Ouzo-Cola Benutzerbild von Skaramanga
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Bei meiner Frau
    Beiträge
    20.935

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Ein weiterer Trick ist dass fast immer ein Satellitenbildausschnitt mit direkter Draufsicht von oben auf den geografischen Nordpol gezeigt wird, der ungefähr beim 80. Breitengrad endet. Zoomt man jetzt aber etwas hinaus und erweitert das Blickfeld bis zum 60. oder 50. Breitengrad, so sieht man dass sich die nördliche Eiskalotte insgesamt in östliche Richtung verschoben hat gegenüber früher. Dadurch ist die Nordwestpassage inzwischen jeden Sommer durchweg befahrbar und wird sogar von regulären Kreuzfahrtschiffen als Pauschalreise angeboten, während die Nordostpassage auch im Sommer nur durch schwere russische Eisbrecher für wenige Wochen frei gehalten und nur von Spezialschiffen befahren werden kann.

    Natürlich ist in den Klimaerwärmungsalarmmeldungen stets nur von der Nordwestpassage die Rede. Logisch.

  7. #21737
    Mitglied Benutzerbild von Panther
    Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    675

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen

    Wie groß ist deiner Meinung nach hier der vom "Menschen verursachten Anteil der Klimaänderung "?
    Ablesbar unten an der roten Kurve?
    Mit diesem Spielzeug kannst du alle Verläufe der antarktischen Eisfläche seit 1979 verfolgen.

    Eines ist beachtlich. Die durchschnittliche Eisfläche, die zwischen 1979 bis etwa 1993 annähernd gleich war, steigt seit dieser Zeit kontinuierlich an.
    2012-2013-2014 ist die Eisfläche in der Antarktis in der 3monatigen Spitze, bis zu 2 Millionen Quadratkilometer größer, als wie zwischen 1979-1994.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In der Antarktis muß es deutlich kühler geworden sein. Durch Schneefall kann in der Antarktis nicht so viel Eis in so kurzer Zeit entstehen. (50-80 mm Niederschlag in der Antarktis jährlich)

  8. #21738
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    4.568

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Panther Beitrag anzeigen
    Mit diesem Spielzeug kannst du alle Verläufe der antarktischen Eisfläche seit 1979 verfolgen.

    Eines ist beachtlich. Die durchschnittliche Eisfläche, die zwischen 1979 bis etwa 1993 annähernd gleich war, steigt seit dieser Zeit kontinuierlich an.
    2012-2013-2014 ist die Eisfläche in der Antarktis in der 3monatigen Spitze, bis zu 2 Millionen Quadratkilometer größer, als wie zwischen 1979-1994.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In der Antarktis muß es deutlich kühler geworden sein. Durch Schneefall kann in der Antarktis nicht so viel Eis in so kurzer Zeit entstehen. (50-80 mm Niederschlag in der Antarktis jährlich)
    Richtig,
    hier habe ich deinen Beitrag weiter verwendet:

    Olliver

    30.09.2014, 03:30 Uhr 1
    Warum verschweigt die rp den Eisrekord der Antarktis?

    Mit dieser interaktiven Grafik kann man alle Verläufe der antarktischen Eisfläche seit 1979 verfolgen.

    Eines ist beachtlich. Die durchschnittliche Eisfläche, die zwischen 1979 bis etwa 1993 annähernd gleich war, steigt seit dieser Zeit kontinuierlich an.

    2012-2013-2014 ist die Eisfläche in der Antarktis in der 3monatigen Spitze, bis zu 2 Millionen Quadratkilometer größer, als wie zwischen 1979-1994.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In der Antarktis muss es deutlich kühler geworden sein.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dort kann man auch bewerten.
    Einfach bei Gefallen auf den gelben Stern klicken.

  9. #21739
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    4.568

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Kaltzeiten waren in der Sahara wie allgemein in den Tropen und Subtropen trockene, sog. aride, Phasen. Auch da stimmt die Aussage der "Klimaforscher" nicht, dass eine Erderwärmung zu einem Wachsen der Wüsten führen würde. Die Sahara ist in den Jahren, in denen eine Erwärmung feststellbar war, eben nicht gewachsen sondern geschrumpft. Satellitenbilder und Beobachtungen vor Ort zeigen das deutlich.
    Während der Kaltphasen waren die tropischen Regenwälder bis auf kleine Reste verschwunden!

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten
Seite 2174 von 2174 ErsteErste ... 1174 1674 2074 2124 2164 2170 2171 2172 2173 2174

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ozonloch - Klimaschwindel
    Von SAMURAI im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 14:22
  2. Türkische Koks-Bande aufgeflogen
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 21:03
  3. Gewaltiger Schlag gegen Islamistische Terrorszene in GB und Kanada
    Von Sterntaler im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.06.2006, 18:12
  4. Fernseh-Fälschung aufgeflogen
    Von Ekki-R im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.12.2003, 06:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 331

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •