PDA

Vollständige Version anzeigen : Thierse demonstriert mal wieder für linke Gewalttäter !



latinroad
19.02.2011, 17:01
In Dresden wollen die Rechten demonstrieren. Linke sind natürlich mal wie immer dagegen. Linke Gewalttäter und Terrorverdächtige müssen von der Polizei bekämpft werden. Der Vizepräsident Thierse- unterstützt wie vor einiger Zeit oder schon einmal wieder als Parlamentarier - Gewalttäter !!
Verstehe ich da was nicht oder ist es Aufgabe eines Vizepräsidenten des Bundestages Gewalttäter zu unterstützen. Unter anderem werden die Gewalttäter von weiteren Bundespolitikern der Linken unterstützt ! SPD und Linke arbeiten bei Gewalttaten zusammen !

Gärtner
19.02.2011, 17:10
http://img3.imageshack.us/img3/4148/49530285.jpgein. Thiese demonstriert gegen Nazis.

Doc Gyneco
19.02.2011, 17:11
http://img3.imageshack.us/img3/4148/49530285.jpgein. Thiese demonstriert gegen Nazis.

Nö !

Unterstützt linke Chaoten !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

berty
19.02.2011, 17:12
In Dresden wollen die Rechten demonstrieren. Linke sind natürlich mal wie immer dagegen. Linke Gewalttäter und Terrorverdächtige müssen von der Polizei bekämpft werden. Der Vizepräsident Thierse- unterstützt wie vor einiger Zeit oder schon einmal wieder als Parlamentarier - Gewalttäter !!
Verstehe ich da was nicht oder ist es Aufgabe eines Vizepräsidenten des Bundestages Gewalttäter zu unterstützen. Unter anderem werden die Gewalttäter von weiteren Bundespolitikern der Linken unterstützt ! SPD und Linke arbeiten bei Gewalttaten zusammen !

Respekt, Herr Vizepräsident!

Aber trotzdem demonstriert er nicht für Gewalttäter.

Goldfarb
19.02.2011, 17:16
Respekt, Herr Vizepräsident!

Aber trotzdem demonstriert er nicht für Gewalttäter.

Blockaden nennt man allgemein nicht Demonstrationen! In Stuttgart war vor wenigen Tagen, wegen Blockierens von Baumverpflanzungen im Rahmen S21, seitens der Polzei eindeutig von "Nötigung" die Rede.

Zweierlei Rechtsverständnis?

Sterntaler
19.02.2011, 17:19
Respekt, Herr Vizepräsident!

Aber trotzdem demonstriert er nicht für Gewalttäter.

doch ,tut er.

http://www.n-tv.de/img/26/2657361/Img_4_3_220_1298129991.jpg1808812294970571579.jpg


Respekt? für was? Jeder Idiot kann da rumlaufen.

Frumpel
19.02.2011, 17:23
Der linke Mob tobt durch Dresden. Gewalt, Feuer, Krawall und Terror gegen die Bevölkerung. Thierse ist unter Seinesgleichen.

AnhalterBernburg
19.02.2011, 17:24
90 % der Leute dort sind friedliche Mitmenschen, Frauen, Kinder, Familien, Omis und Opis, viele sind nichtmal Linke sondern nur Leute mit gesunden Menschenverstand, also mault nicht jeden als Linken Chaot an.

Doc Gyneco
19.02.2011, 17:26
Der linke Mob tobt durch Dresden. Gewalt, Feuer, Krawall und Terror gegen die Bevölkerung. Thierse ist unter Seinesgleichen.

Und dann ein Polizeieinsatz wie zur Zeit bei Gadhafi, mit einigen dutzend Toten linken Chaoten.

Danach wird für lange Zeit Ruhe herrschen beim linken Pack !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

berty
19.02.2011, 17:26
doch ,tut er.

http://www.n-tv.de/img/26/2657361/Img_4_3_220_1298129991.jpg1808812294970571579.jpg


Respekt? für was? Jeder Idiot kann da rumlaufen.

Dummes Zeuch. Wo soll da Thierse sein?

Hier ist er zu vernehmen.

>>„Es muss absolut friedlich ausgehen“, sagte Bundestags-Vizepräsident Wolfgang Thierse (SPD). Er sei gekommen, weil der Protest nicht allein Sache der Dresdner, sondern aller Demokraten sei.<<

http://www.welt.de/politik/deutschland/article12592709/Krawalle-in-Dresden-bei-Demonstration-gegen-Rechts.html

Sterntaler
19.02.2011, 17:28
die hat er im Schlepptau mitgeschleppt.

Strandwanderer
19.02.2011, 17:33
http://img3.imageshack.us/img3/4148/49530285.jpgein. Thiese demonstriert gegen Nazis.

http://bilder.bild.de/BILD/news/fotos/2010/05/04/1-mai/thierse-16001387-mfbq,templateId=renderScaled,property=Bild,height= 349.jpg

Der Stadtstreicher vertraut lediglich darauf, daß ihn die Polizei behutsam abführt, statt ihm für seine ungesetzliche Störung einer zugelassenen Demonstration den Knüppel über den tief im verfilzten Schopf verborgenen Scheitel zu ziehen, wie sie es bei "normalen" Störern zu pflegen tut und auch heute entsprechend ihrem Auftrag getan hat.

Ein albernes Kaspertheater, das dieser überbezahlte Berufsgutmensch bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf Kosten der Steuerzahler und vor allem gegen die Verfassung aufführt.

berty
19.02.2011, 17:35
die hat er im Schlepptau mitgeschleppt.

Da sieht man wieder mal wie groß seine Anziehungskraft ist.

Goldfarb
19.02.2011, 17:36
Er vertraut lediglich darauf, daß ihn die Polizei behutsam fortträgt, statt ihm für seine ungesetzliche Störung einer zugelassenen Demonstration den Knüppel über den tief im verfilzten Schopf verborgenen Scheitel zu ziehen, wie sie es bei "normalen" Störern zu pflegen tut und auch heute entsprechend ihrem Auftrag getan hat.

Jetzt muss ich doch mal nachsehen, was aus Thierses - verfilzter? - Vergangenheit so alles bekannt geworden ist! :)) Oder ist dieser Mann einfach nur extrem sendungsbewußt, dem Irresein nahe, wie Ströbele?

Sterntaler
19.02.2011, 17:36
Da sieht man wieder mal wie groß seine Anziehungskraft ist.

...ein richtiger Führer :))

berty
19.02.2011, 17:38
...ein richtiger Führer :))

Nö, ein Bürgerpräsident.

Sterntaler
19.02.2011, 17:39
Präsident, das war er noch nie und wird es nie werden. ;)

berty
19.02.2011, 17:46
>>Dafür gibt's keinen Respekt, sondern einen Roten., lt. Strandwanderer<<

Aber sicher gibt es da Respekt. Da kannste noch so viele Rote geben. Du änderst an meiner Einstellung zu dem Thierse nicht die Bohne.

Strandwanderer
19.02.2011, 17:48
Nö, ein Bürgerpräsident.

Quatsch.

Thierse ist ein abgehalfterter mittelmäßiger DDR-Bonze, der sich nach dem Untergang der DDR ein Betätigungsfeld gesucht hat, das ihm ohne Arbeit ein hohes Einkommen verschafft.

berty
19.02.2011, 17:48
Präsident, das war er noch nie und wird es nie werden. ;)

Präsident (des Deutschen Bundestages) war er auch schon.

Goldfarb
19.02.2011, 17:49
Na ja! So ganz astrein ist das Brett dann doch nicht?


1977 ging er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Zentralinstitut für Literaturgeschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR. Dort arbeitete er u. a. als Mitverfasser des Historischen Wörterbuches ästhetischer Grundbegriffe.[1] Zwischen 1970 und 1987 wirkte Thierse an den Drehbüchern für sieben DEFA-Dokumentarfilme mit und verfasste die Kommentartexte.[2] Im Jahr 2003 erschien ein von ihm vorgetragenes Hörbuch mit Charles Dickens Ein Weihnachtsmärchen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Thierse

Dazu paßt:


"Anpassung ist ein Lebensrecht"

Im Streit über die DDR-Geschichte hat Bundestags-Vizepräsident Wolfgang Thierse seinen SPD-Parteikollegen Erwin Sellering verteidigt. Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident habe zu Recht positive Seiten angesprochen, sagte Thierse im stern.de-Interview.

Die DDR sei auch "eine Notgemeinschaft der Bürger gegen ihren Staat" gewesen.

Quelle: http://www.stern.de/politik/deutschland/streit-um-ddr-geschichte-anpassung-ist-ein-lebensrecht-658736.html

Gilt natürlich nicht für Deutsche des Dritten Reiches! :))

Und:

Daraus darf man nicht ‚kopieren’, Herr „Dr. humores causa“ von und zu Guttenberg, verlinken wird sicher erlaubt sein?!

http://www.ddr-wissen.de/wiki/ddr.pl?Wolfgang_Thierse

Sehr gut gefällt mir das:


Die DDR sei auch "eine Notgemeinschaft der Bürger gegen ihren Staat" gewesen.

Die Führer dieser "Notgemeinschaft" waren sicher die Staatsratsvorsitzenden und die verdienten Mitarbeiter der STASI!

:wand:

Strandwanderer
19.02.2011, 17:50
>>Dafür gibt's keinen Respekt, sondern einen Roten., lt. Strandwanderer<<

Aber sicher gibt es da Respekt. Da kannste noch so viele Rote geben. . . .

Leider dürfen wir ja dein Bewertungsprofil nicht mir dir gemeinsam genießen . . . :D

berty
19.02.2011, 17:52
Leider dürfen wir ja dein Bewertungsprofil nicht mir dir gemeinsam genießen . . . :D

Verstotter dich nicht. Das macht sich nicht gut.

Strandwanderer
19.02.2011, 17:55
Verstotter dich nicht. Das macht sich nicht gut.

Ein Legastheniker - der regelmäßig Probleme hat, einen einfachen Satz grammatisch richtig zu bilden - fachsimpelt übers Stottern. - Sehr komisch.

berty
19.02.2011, 18:03
Ein Legastheniker fachsimpelt übers Stottern. - Sehr komisch.

Du meinst, dein Nick "Strandwanderer" kann User unsanktioniert beleidigen? Das weiß ich, ist nicht neu. Du musst nur noch treffen.

Efna
19.02.2011, 18:13
Dummes Zeuch. Wo soll da Thierse sein?

Hier ist er zu vernehmen.

>>„Es muss absolut friedlich ausgehen“, sagte Bundestags-Vizepräsident Wolfgang Thierse (SPD). Er sei gekommen, weil der Protest nicht allein Sache der Dresdner, sondern aller Demokraten sei.<<

http://www.welt.de/politik/deutschland/article12592709/Krawalle-in-Dresden-bei-Demonstration-gegen-Rechts.html

Ich wäre gerne dort gewesen, ich habs eigentlich vorgenommen, aber der Beruf kam dazwischen. Natüprlich verschweigen die CPF Rechten das es unter den Neonazis ebenso zu randalen kam, vor allem in der Innenstadt gegenüber Läden und Geschäften die von Ausländern geleitet wurden und natürlich gegen die Polizei als der Marsch abgesagt wurden ist. Aufjeden Fall finde ich es gut das sie Demonstranten es geschafft den Marsch zu verhindern. Es waren mehr Gegendemonstranten da als letztes Jahr. Die Polizei war nach Informationen bekannten die dort waren brutal, aber man hat sich durch die Bullen nicht untergekriegt hat. Aufjeden Fall war es ein Erfolg.

Goldfarb
19.02.2011, 18:17
Und welch sonderbare Anwandlungen doch unseren beliebten Wolfgang Thierse heimsuchen, wenn es um Aufklärung von STASI-'Legenden' geht?! :))


Stasi-Bericht

03.07.2006

Thierse verteidigt Birthler

Von Anna Reimann

Seit Tagen steht Marianne Birthler wegen eines unveröffentlichten Berichts über die Kontakte ehemaliger Bundestagsabgeordneter in der Kritik. SPD-Mann Wolfgang Thierse stellt sich hinter die Behördenchefin:

Die Forderung, die Namen der Politiker sofort offenzulegen, nennt er eine "Aufforderung zur Denunziation".

Quelle (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,424231,00.html)

Ist es nicht auffällig, dass ehemalige "DDR"- Größen und ehemalige Nutzer des Menschenrechts der Anpassung (Thierse) an dieser Stelle immer so empfindlich reagieren?

:))

Doc Gyneco
19.02.2011, 18:18
Ich wäre gerne dort gewesen, ich habs eigentlich vorgenommen, aber der Beruf kam dazwischen. Natüprlich verschweigen die CPF Rechten das es unter den Neonazis ebenso zu randalen kam, vor allem in der Innenstadt gegenüber Läden und Geschäften die von Ausländern geleitet wurden und natürlich gegen die Polizei als der Marsch abgesagt wurden ist. Aufjeden Fall finde ich es gut das sie Demonstranten es geschafft den Marsch zu verhindern. Es waren mehr Gegendemonstranten da als letztes Jahr. Die Polizei war nach Informationen bekannten die dort waren brutal, aber man hat sich durch die Bullen nicht untergekriegt hat. Aufjeden Fall war es ein Erfolg.

Ja !!

Es steht in Deinem Link !


Linksgerichtete Demonstranten warfen Steine auf Beamte und errichteten brennende Straßenblockaden. Die Polizei ging mit Wasserwerfen, Schlagstöcken und Reizgas gegen die gewalttätigen Demonstranten vor..........
Bereits zuvor waren im Stadtgebiet immer wieder linke Demonstranten und Polizei aneinandergeraten. Auch hier setzten die Beamten Wasserwerfer und Pfefferspray ein. An mehreren Stellen zündeten überwiegend linke Demonstranten Mülltonnen an und errichteten Barrikaden.


Jedes weitere Kommentar überflüssig !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Strandwanderer
19.02.2011, 18:18
Ich wäre gerne dort gewesen, ich habs eigentlich vorgenommen, aber der Beruf kam dazwischen.

Was'n für'n Beruf?! :D


Die Polizei war nach Informationen bekannten die dort waren brutal, aber man hat sich durch die Bullen nicht untergekriegt hat.

Welche Sprache ist das?

Goldfarb
19.02.2011, 18:20
Was'n für'n Beruf?! :D

Was für ein Beruf schon, wenn was "dazwischen" gekommen ist? :))

mick31
19.02.2011, 18:20
Thierse der dreckige alte Stasispion hockt sich wieder mal auf die Straße, vielleicht bleibt er mal hocken bis die Stadtreinigung kommt und ihn gleich mal auf der Müllkippe entsorgt.

Efna
19.02.2011, 18:22
Ja !!

Es steht in Deinem Link !



Jedes weitere Kommentar überflüssig !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Es gab Auseinandersetzungen zwischen Linken und der Polizei sowie auch zwischen den Rechten und der Polizei. Vor allem bei Neonazis die durch die Nlockaden nicht mehr zum Hbh gelangten sollen Geschäfte angegriffen haben, ebenso machten die Nazis in Plauen Ärger gegen die Polizei.

Eridani
19.02.2011, 18:24
Und welch sonderbare Anwandlungen doch unseren beliebten Wolfgang Thierse heimsuchen, wenn es um Aufklärung von STASI-'Legenden' geht?! :))



Ist es nicht auffällig, dass ehemalige "DDR"- Größen und ehemalige Nutzer des Menschenrechts der Anpassung (Thierse) an dieser Stelle immer so empfindlich reagieren?

:))

19342
Thierse

Wenn ich diese DDR-Kommunistenfresse sehe, wird mir schlecht.

Efna
19.02.2011, 18:24
Was'n für'n Beruf?! :D





Ich arbeite im Krankenhaus, im Gegensatz zu dir habe ioch arbeit. Ich kann nicht den ganzen Tag damit verbringenm das Netz nach Migrantengewalt zu durchforsten.

Strandwanderer
19.02.2011, 18:27
http://img714.imageshack.us/img714/9131/opferberatung.jpg

Dieser seriöse Herr ist ein Vertreter der "Mobilen Opferhilfe Sachsen", so wie er neulich vom ZDF in seiner lichtdurchfluteten Repräsentanz zu schröcklichen Menschenrechtsverletzungen interviewt wurde.

Bestimmt war der auch in Dresden zugegen, um den Protest gegen den industriellen Massenmord an ungezählten Dresdnern im Keim zu ersticken.

" berty" weiß sicher Näheres darüber, ob dieser kongeniale Kämpfer vor Ort war.

latinroad
19.02.2011, 18:28
Thierse

http://www.spiegel.de/video/video-1110355.html

Hier sieht man auch ehemalige SED Mitglieder (ältere Menschen) !

Strandwanderer
19.02.2011, 18:32
http://www.welt.de/multimedia/archive/01319/dresdenneu_16_DW_V_1319608p.jpg
http://www.welt.de/multimedia/archive/01319/dresden_9_DW_Vermi_1319595p.jpg
http://www.welt.de/multimedia/archive/01319/dresdenneu_12_DW_V_1319599p.jpg

Quelle der Bilder: http://www.welt.de/politik/deutschland/article12592709/Krawalle-in-Dresden-bei-Demonstration-gegen-Rechts.html

Dresden heute: "friedlicher" Protest - nach Lesart linker Chaoten.

Efna
19.02.2011, 18:34
http://www.welt.de/multimedia/archive/01319/dresdenneu_16_DW_V_1319608p.jpg
http://www.welt.de/multimedia/archive/01319/dresden_9_DW_Vermi_1319595p.jpg
http://www.welt.de/multimedia/archive/01319/dresdenneu_12_DW_V_1319599p.jpg

Dresden heute: "friedlicher" Protest - nach Lesart linker Chaoten.

Das könnten auch deine Kameraden gewesen sein...

Sterntaler
19.02.2011, 18:38
http://www.welt.de/multimedia/archive/01319/dresdenneu_16_DW_V_1319608p.jpg
http://www.welt.de/multimedia/archive/01319/dresden_9_DW_Vermi_1319595p.jpg
http://www.welt.de/multimedia/archive/01319/dresdenneu_12_DW_V_1319599p.jpg

Dresden heute: "friedlicher" Protest - nach Lesart linker Chaoten.

ein PKW eines anreisenden Chaot wurde auch gleich mit von den Linken abgefackelt , FF = Frankfurt / Oder, wie wir es von dem linken Gewalttouristen kennen,mit Terror und Gewalt gegen eine friedliche Demo.

Doc Gyneco
19.02.2011, 18:38
Es gab Auseinandersetzungen zwischen Linken und der Polizei sowie auch zwischen den Rechten und der Polizei. Vor allem bei Neonazis die durch die Nlockaden nicht mehr zum Hbh gelangten sollen Geschäfte angegriffen haben, ebenso machten die Nazis in Plauen Ärger gegen die Polizei.

Blahfasel !

Es ist wie immer, das linke Dreckspack, das kravalliert !

Natürlich immer unter der Anmerkung "friedliche Gegendemonstration" !

Das Linke Pack kommt ja nur mit dem Vorwand "gegen Rechts" zu demonstrieren !

Die Polizei sollte mal Schusswaffen einsetzen gegen solche Kravallmacher !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Goldfarb
19.02.2011, 18:43
19342
Thierse

Wenn ich diese DDR-Kommunistenfresse sehe, wird mir schlecht.

Wenn man ihn so anschaut kommt der Gedanke auf:

"Er ist nicht von dieser Welt!" :))

Efna
19.02.2011, 18:49
Blahfasel !

Es ist wie immer, das linke Dreckspack, das kravalliert !

Natürlich immer unter der Anmerkung "friedliche Gegendemonstration" !

Das Linke Pack kommt ja nur mit dem Vorwand "gegen Rechts" zu demonstrieren !

Die Polizei sollte mal Schusswaffen einsetzen gegen solche Kravallmacher !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

In Plauen griffen Neonazis die Polizei an und durchbrachen die Sperren also lüg mal nicht rum.

berty
19.02.2011, 18:49
Ich wäre gerne dort gewesen, ich habs eigentlich vorgenommen, aber der Beruf kam dazwischen. Natüprlich verschweigen die CPF Rechten das es unter den Neonazis ebenso zu randalen kam, vor allem in der Innenstadt gegenüber Läden und Geschäften die von Ausländern geleitet wurden und natürlich gegen die Polizei als der Marsch abgesagt wurden ist. Aufjeden Fall finde ich es gut das sie Demonstranten es geschafft den Marsch zu verhindern. Es waren mehr Gegendemonstranten da als letztes Jahr. Die Polizei war nach Informationen bekannten die dort waren brutal, aber man hat sich durch die Bullen nicht untergekriegt hat. Aufjeden Fall war es ein Erfolg.

Ja sicher gab es Gewalt durch Neonazis.

>>Die Neonazis werden immer aggressiver. Ein Dönerimbiss in Coschütz wurde überfallen, Scheiben eingeschlagen. Auch ein Geschäft in Löbtau wurde gestürmt.<<

http://www.bild.de/BILD/regional/dresden/aktuell/2011/02/19/liveticker/groesste-nazi-demo-europas-in-dresden.html

Aber die sind ja nicht schlimm. Die wollen nur spielen.

Sterntaler
19.02.2011, 18:50
In Plauen griffen Neonazis die Polizei an und durchbrachen die Sperren also lüg mal nicht rum.


Plauen ist ein Scheiß Nest.


:hihi: :hihi: :hihi: Gibt es ein Quellenangabe herr Frau und zu Efna zu Guttenberg?

Doc Gyneco
19.02.2011, 18:53
In Plauen griffen Neonazis die Polizei an und durchbrachen die Sperren also lüg mal nicht rum.

Komisch ! Es steht nichts in dem Artikel !

Die Schmierenjournaille würde doch solches sofort anprangern.

Komisch ! Funkstille !

Was hast Du heute wieder konsumiert ???

Wiedermal nicht alle Tassen im Schrank ?

:)):)):))

Efna
19.02.2011, 18:54
Plauen ist ein Scheiß Nest.


:hihi: :hihi: :hihi: Gibt es ein Quellenangabe herr Frau und zu Efna zu Guttenberg?

Plauen ist auch ein Stadtteil von Dresden, Depp!

Sterntaler
19.02.2011, 18:55
ja sicher :vogel:

Efna
19.02.2011, 19:00
Ja sicher gab es Gewalt durch Neonazis.

>>Die Neonazis werden immer aggressiver. Ein Dönerimbiss in Coschütz wurde überfallen, Scheiben eingeschlagen. Auch ein Geschäft in Löbtau wurde gestürmt.<<

http://www.bild.de/BILD/regional/dresden/aktuell/2011/02/19/liveticker/groesste-nazi-demo-europas-in-dresden.html

Aber die sind ja nicht schlimm. Die wollen nur spielen.

Das ebenfalls das sie in der Dresdner Innenstadt weil einige nicht zu den Demonstrantionen gelangen konnten da sie blockiert waren ignoriert man hier. Das es zu Krawallen kam unter Linken verleugnet ja keiner. Nach informationen von einigen Bekannten dort sind gingen die Aggressionen von Polizisten aus die zuerst mit Wasserwerfern versuchten die Blockaden zu beenden. Auch unterschlägt das Thierse dazu aufgerufen hat friedlich zu protestieren.
Trotz der Krawaller ist es gut das der "Trauermarsch" verhindert wurde und die Nazis jetzt frust schieben. Letztes Jahr haben sie versucht linke Szenetreffs zu stürmen nachdem der Marsch untersagt wurde.

latinroad
19.02.2011, 19:04
Selbst der Fernsehsender SAT 1 in den Hauptnachrichten findet die Gewalt von Links gut !
"Ein Zeichen gegen Rechts" so der Nachrichtensprecher !

Entfernungsmesser
19.02.2011, 19:06
Respekt, Herr Vizepräsident!

Aber trotzdem demonstriert er nicht für Gewalttäter.

Er demonstriert nicht nur für linke Gewalttäter, sondern sogar mit ihnen.

Entfernungsmesser
19.02.2011, 19:08
Das ebenfalls das sie in der Dresdner Innenstadt weil einige nicht zu den Demonstrantionen gelangen konnten da sie blockiert waren ignoriert man hier. Das es zu Krawallen kam unter Linken verleugnet ja keiner. Nach informationen von einigen Bekannten dort sind gingen die Aggressionen von Polizisten aus die zuerst mit Wasserwerfern versuchten die Blockaden zu beenden. Auch unterschlägt das Thierse dazu aufgerufen hat friedlich zu protestieren.
Trotz der Krawaller ist es gut das der "Trauermarsch" verhindert wurde und die Nazis jetzt frust schieben. Letztes Jahr haben sie versucht linke Szenetreffs zu stürmen nachdem der Marsch untersagt wurde.

Klar, wie immer: Die pöse Polizei hat deine Volksgenossen gereizt, schon flogen Steine. Warum bist du feige Ratte eigentlich nicht in Dresden?

Doc Gyneco
19.02.2011, 19:08
@ Efna, Berty und Konsort !

Es ist absolut lächerlich, dieser Krampfhafte Versuch von den SYSTEMATISCHEN Linken Gewaltaten abzulenken, indem man einige von Rechten zerschlage Glasscheiben als Rechte Gewalt hervorhält !

Merkt ihr eigentlich noch wie lächerlich eure Argumentationen sind ?

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

romeo1
19.02.2011, 19:09
@ Efna, Berty und Konsort !

Es ist absolut lächerlich, dieser Krampfhafte Versuch von den SYSTEMATISCHEN Linken Gewaltaten abzulenken, indem man einige von Rechten zerschlage Glasscheiben als Rechte Gewalt hervorhält !

Merkt ihr eigentlich noch wie lächerlich eure Argumentationen sind ?

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Nein, sie merken es nicht.

Efna
19.02.2011, 19:10
Klar, wie immer: Die pöse Polizei hat deine Volksgenossen gereizt, schon flogen Steine. Warum bist du feige Ratte eigentlich nicht in Dresden?

Ich habe es von Bekannten erfahren die dort sind und den vertraue ich mehr als den Bullen...

Paul Felz
19.02.2011, 19:11
Nein, sie merken es nicht.
Natürlich nicht, sonst wären sie keine linken Zecken.

Efna
19.02.2011, 19:11
@ Efna, Berty und Konsort !

Es ist absolut lächerlich, dieser Krampfhafte Versuch von den SYSTEMATISCHEN Linken Gewaltaten abzulenken, indem man einige von Rechten zerschlage Glasscheiben als Rechte Gewalt hervorhält !

Merkt ihr eigentlich noch wie lächerlich eure Argumentationen sind ?

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Ich habe niemals verlaugnet das es dort zu Gewalt, Beweiss du erstmal das Thierse zur Gewalt aufgerufen hat.

Strandwanderer
19.02.2011, 19:11
Das könnten auch deine Kameraden gewesen sein...

Du lügst schon wieder, wie es normal ist für linke Chaoten.

Die Bilder stammen von dieser Seite: http://www.welt.de/politik/deutschland/article12592709/Krawalle-in-Dresden-bei-Demonstration-gegen-Rechts.html

Kommentar der Zeitung zu den Fotos:


Überschattet von massiven Ausschreitungen haben mehr als zehntausend Menschen in Dresden gegen drei geplante Neonazi-Aufmärsche demonstriert. Linksgerichtete Demonstranten warfen Steine auf Beamte und errichteten brennende Straßenblockaden. Die Polizei ging mit Wasserwerfen, Schlagstöcken und Reizgas gegen die gewalttätigen Demonstranten vor.

Die heftigsten Auseinandersetzungen lieferten sich linke Autonome und die Polizei nach Augenzeugenberichten nahe der Universität.

Entfernungsmesser
19.02.2011, 19:13
Ich habe es von Bekannten erfahren die dort sind und den vertraue ich mehr als den Bullen...

Dann setz dich ins Auto (wenn du sowas besitzt) und komme her. Dann kannst du feiges Stück dich zur Abwechslung mal real informieren. Deine Bekannte sind doch genau solche Schwachköpfe wie du selber.

So ein strammer Antifant wie du gehört hier nach Dresden. Oder hast du Angst, was auf die Fresse zu bekommen???

Doc Gyneco
19.02.2011, 19:13
Ich habe niemals verlaugnet das es dort zu Gewalt, Beweiss du erstmal das Thierse zur Gewalt aufgerufen hat.

Hab ich das irgendwo Behauptet ?

Ich stelle nur fest, dass der linke Abschaum wie gewohnt, unter faulen Ausreden seine leider so gewohnten Kravalle, Schabeschädigungen, Brandschatzerei und Steineschmeisserei macht !

Ein traurige, aber leider reale Tatsache !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Efna
19.02.2011, 19:16
Du lügst schon wieder, wie es normal ist für linke Chaoten.

Die Bilder stammen von dieser Seite: http://www.welt.de/politik/deutschland/article12592709/Krawalle-in-Dresden-bei-Demonstration-gegen-Rechts.html

Kommentar der Zeitung zu den Fotos:

Es könnten auch deine Kameraden sein


Die Neonazis werden immer aggressiver. Ein Dönerimbiss in Coschütz wurde überfallen, Scheiben eingeschlagen. Auch ein Geschäft in Löbtau wurde gestürmt. Keine Verletzten bis jetzt. Bei den aggressiven „Streifzügen“ der Neonazis, handelt es sich um Gruppen, die mit dem Bus nicht in die Stadt kamen, sonder nun zu Fuß in Richtung Hauptbahnhof unterwegs sind.

http://www.bild.de/BILD/regional/dresden/aktuell/2011/02/19/liveticker/groesste-nazi-demo-europas-in-dresden.html

Efna
19.02.2011, 19:18
Ebenso


ie Neonazis am Hauptbahnhof werden immer aggressiver gegenüber der Polizei, die versucht, sie im Zaum zu halten. Böller fliegen, Polizisten flüchten zum Teil. Immer mehr Neonazis (zum Teil gewaltbereit) sind auf dem Weg zum Hauptbahnhof aus Richtung Freital/Löbtau.

http://www.bild.de/BILD/regional/dresden/aktuell/2011/02/19/liveticker/groesste-nazi-demo-europas-in-dresden.html

Efna
19.02.2011, 19:19
Klar, wie immer: Die pöse Polizei hat deine Volksgenossen gereizt, schon flogen Steine. Warum bist du feige Ratte eigentlich nicht in Dresden?

Weil ich Bereitschaft hatte und arbeiten musste?

Paul Felz
19.02.2011, 19:19
Du lügst schon wieder, wie es normal ist für linke Chaoten.

Die Bilder stammen von dieser Seite: http://www.welt.de/politik/deutschland/article12592709/Krawalle-in-Dresden-bei-Demonstration-gegen-Rechts.html

Kommentar der Zeitung zu den Fotos:
Aus Deiner Quelle ein Kommentar, der es meiner Meinung nach ziemlich genau trifft:

ich bin zwar auch kein NPD-Freund, aber was hier grade abgeht ist echt irre! Die linken Spinner - und anders kann ich die grade nicht nennen - haben hier in der Straße die Autoscheiben eingeschmissen. Ich kenne meine Nachbarn, und das sind weder Banker, Ausbeuter, oder gar Nazis. Tut mir leid, aber ich habe lieber die Rechten als Demonstranten als die Linken. Ich habe jetzt keine größere Sympathie für die Rechten als vorher , aber mehr Antipathie für die Linken.

Doc Gyneco
19.02.2011, 19:23
Es könnten auch deine Kameraden sein



http://www.bild.de/BILD/regional/dresden/aktuell/2011/02/19/liveticker/groesste-nazi-demo-europas-in-dresden.html

Auch in diesem Link werden fast ausschliessich die gewalttätigen linken Chaoten erwähnt !

http://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gifhttp://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gifhttp://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gif

Efna
19.02.2011, 19:24
Auch in diesem Link werden fast ausschliessich die gewalttätigen linken Chaoten erwähnt !

http://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gifhttp://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gifhttp://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gif

Das ändert nichts daran das die Rechten ebenso Gewaltätig wurden also nicht nur die Linken...

Doc Gyneco
19.02.2011, 19:24
Aus Deiner Quelle ein Kommentar, der es meiner Meinung nach ziemlich genau trifft:

Die Efna wird nächstens Hyperventilieren !

:)):)):))

Doc Gyneco
19.02.2011, 19:26
Das ändert nichts daran das die Rechten ebenso Gewaltätig wurden also nicht nur die Linken...

Eben nicht ! Darin liegt der kleine, aber so feine Unterschied !

Gewaltaten werden hauptsächlich, fast ausschliesslich von linken Zecken verübt !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Efna
19.02.2011, 19:30
Eben nicht ! Darin liegt der kleine, aber so feine Unterschied !

Gewaltaten werden hauptsächlich, fast ausschliesslich von linken Zecken verübt !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Ich habs belegt wenn du es nicht akzeptierst ist es dein Problem, das es zu auseinandersetzungen zwischen Polizei und Gegendemonstranten kam habe ich nie bestritten. Aber ebenso wurden auch die Rechten gewaltätig.
Darüber hinaus warte ich immer noch auf ein Beleg das Thierse zu gewaltätigen Protesten aufgerufen hat.

Strandwanderer
19.02.2011, 19:32
Ja sicher gab es Gewalt durch Neonazis.

>>Die Neonazis werden immer aggressiver. Ein Dönerimbiss in Coschütz wurde überfallen, Scheiben eingeschlagen. Auch ein Geschäft in Löbtau wurde gestürmt.<<

http://www.bild.de/BILD/regional/dresden/aktuell/2011/02/19/liveticker/groesste-nazi-demo-europas-in-dresden.html



"Berty" hat bei seinen Meldungen aus der Provinz diese Details im verlinkten Artikel glatt überlesen:


Immer mehr Linksextremisten kommen dazu. Steine fliegen, die Polizei stürmt.

Auf der Fritz-Löfflerstraße sind etwa 1000 Gegendemonstranten von der Polizei eingekesselt.

Während ein Großteil der Demonstranten friedlich versucht, die Neonazis zu blockieren, nutzen gewaltbereite Chaoten die Situation für Krawall-Mache. Barrikaden werden angezündet, Flaschen fliegen.

Die Polizei rechtfertigt den Einsatz der Wasserwerfer mit fliegenden Flaschen und Steinen, die von gewaltbereiten Linksextremisten auf die Beamten geschmissen wurden.

Linke Gegendemonstranten errichten Straßenblockaden aus angezündeten Mülltonnen.

In Dresden ist es bei Veranstaltungen von Rechtsextremisten und Gegendemonstranten zu den befürchteten Krawallen gekommen. Augenzeugen zufolge lieferten sich linke Demonstranten und die Polizei heftige Auseinandersetzungen. Dabei wurden die Beamten mit Steinen und Flaschen beworfen, als sie eine besetzte Kreuzung räumen wollten. Beobachter sprachen von einer Straßenschlacht. Bereits zuvor war es im Stadtgebiet immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen linken Protestlern und der Polizei gekommen. Dabei kamen Wasserwerfer und Pfefferspray zum Einsatz.

Die Polizei hält an allen Ecken gegen die Demonstranten, die immer aggressiver werden. Ein 24-Jähriger hatte mit einer 15 Meter langen Fahnenstange auf Polizeibeamte geschlagen. Ein 27-Jähriger hatte an der Reichenbachstraße einen Polizeibeamten getreten und dabei verletzt.

Rauchschwaden kommen von brennender Baustelle, die linke Gegendemonstranten angezündet haben sollen.

Eskalation am Hauptbahnhof. Polizisten setzen Pfefferspray ein, um Gegendemonstranten zu bändigen.

Berichten zufolge sollen drei Neonazis in einem Regionalzug angegriffen und mit Messerstichen verletzt worden sein.

Es seien auch Wasserwerfer gegen Demonstranten eingesetzt worden. „Dort haben Linksextreme versucht, eine Polizeiabsperrung zu durchbrechen”, sagte eine Polizeisprecherin. „Polizisten wurden mit Feuerwerkskörpern beschossen.”

und so weiter - und so fort . . .

Und hier - ebenfalls aus dem Artikel - das unglaubliche Bekenntnis eines Innenministers zu seiner Gegnerschaft zur Rechtsordnung:


Sachsens-Anhalts Innenminister Holger Hövelmann (SPD) unterstützt die Proteste gegen den Aufmarsch von Neonazis in Dresden. - - - „Ich bin froh, dass es solche Initiativen gegen die Nazis gibt. Die Rechten erhalten durch die Gerichte viele Freiheiten, da gilt es, dagegenzuhalten.

http://www.bild.de/BILD/regional/dresden/aktuell/2011/02/19/liveticker/groesste-nazi-demo-europas-in-dresden.html

Praktiker
19.02.2011, 19:33
Das ändert nichts daran das die Rechten ebenso Gewaltätig wurden also nicht nur die Linken...

Es gibt kein Recht im Unrecht !

Wenn die Rechten demokratisch legitimiert demonstrieren möchten,-
hat niemand das Recht,-
durch undemokratische Gewalteingriffe die Ausübung demokratischer Rechte zu behindern,.
sonst haben wir recht bald afghanische Verhältnisse in unserem Land !

Efna
19.02.2011, 19:34
Klar, wie immer: Die pöse Polizei hat deine Volksgenossen gereizt, schon flogen Steine. Warum bist du feige Ratte eigentlich nicht in Dresden?

Das du Polizei öfters mal lügt und sich selber deckt ist übrigens auch nichts seltenes.

Praktiker
19.02.2011, 19:37
Das du Polizei öfters mal lügt und sich selber deckt ist übrigens auch nichts seltenes.


Auch wieder wahr..... :D
http://666kb.com/i/br4dl8agkrkdjy0xq.jpg

Doc Gyneco
19.02.2011, 19:38
Ich habs belegt wenn du es nicht akzeptierst ist es dein Problem, das es zu auseinandersetzungen zwischen Polizei und Gegendemonstranten kam habe ich nie bestritten. Aber ebenso wurden auch die Rechten gewaltätig.
Darüber hinaus warte ich immer noch auf ein Beleg das Thierse zu gewaltätigen Protesten aufgerufen hat.

Nochmals !

Ganz, ganz langsam, dass es auch DU begreifen kannst !!

Wo hab ich etwas erwähnt, dass der Thierse zur Gewalt aufgerufen hat ?

Du solltest es echt vermeiden, irgenwelche Produkte zu konsumieren, Du bekommst ja schon Halluzinationen !

http://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gifhttp://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gifhttp://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gif

Efna
19.02.2011, 20:04
Nochmals !

Ganz, ganz langsam, dass es auch DU begreifen kannst !!

Wo hab ich etwas erwähnt, dass der Thierse zur Gewalt aufgerufen hat ?

Du solltest es echt vermeiden, irgenwelche Produkte zu konsumieren, Du bekommst ja schon Halluzinationen !

http://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gifhttp://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gifhttp://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gif

Die überschrift besagt das Thierse für Linke Gewaltäter demonstriert und das stimmt nicht!

Systemhandbuch
19.02.2011, 20:15
[...]Vollzitat[...]

Schau Dir mal das folgende Video an. Ich hab zwar keine Ahnung, ob der Typ in dem Interview wirklich der ist, der sich als "Makss Damage" ausgibt, sollte es aber zutreffen, ist es schon bezeichnend, dass er sich aus der "Linken Szene" verabschieden will. Im Video gibt er diverse Gründe an.

Kurze Zusammenfassung im Vorfeld:

1. Dem geht es mächtig auf den Sack, dass irgendwelche "Südland"-BMW-3/5-er-Fahrer mit fetten Goldkettchen zu diesen Demos mit Bussen hingebracht werden.

2. Das man sich mit den o.g. "Demonstranten" offensichtlich nicht über Politik unterhalten kann.

3. Das die Typen nur unter Polizeischutz dazu im Stande sind aus 30 Metern Steine zu werfen, weil sie zu feige sind, sich einem "ehrlichen" Kampf zu stellen.

Teile 1-3:

http://www.youtube.com/watch?v=j6jCmbW_420

+ff

Aber wie gesagt, ... ob er wirklich der ist, ... wenn ja, ... :)) !

Doc Gyneco
19.02.2011, 20:16
Die überschrift besagt das Thierse für Linke Gewaltäter demonstriert und das stimmt nicht!

Gewissermassen ist es ja nicht unbedingt falsch !

Thierse hätte es vermeiden sollen, diese "Gegendemonstranten" in irgendwelcher Art zu Unterstützen.

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Efna
19.02.2011, 20:18
Gewissermassen ist es ja nicht unbedingt falsch !

Thierse hätte es vermeiden sollen, diese "Gegendemonstranten" in irgendwelcher Art zu Unterstützen.

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Thierse hat betont das diese Proteste friedlicxh von Statten gehen muss, er hat eigentlich das totale Gegenteil von dem gemacht was hier in der Überschrift steht.

Bruddler
19.02.2011, 20:20
Nö !

Unterstützt linke Chaoten !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Hat sich diese Vogelscheuche schon jemals im Spiegel betrachtet ? :rolleyes:

JWalker
19.02.2011, 20:26
Es gibt in der BRDDR ein oberstes Staatsparadigma:

Alle Gewalt geht ausschließlich von Links aus !

und wem das nicht paßt, der kriegt aufs Maul oder wird abgemessert !

gez. Josef Stalingrad Fischer

fettes Schwein und oberster Revolutionswächter im Morgenthau-Land

hephland
19.02.2011, 20:34
Plauen ist ein Scheiß Nest.


:hihi: :hihi: :hihi: Gibt es ein Quellenangabe herr Frau und zu Efna zu Guttenberg?

und du bist ein scheiß spamer.

Margrit
19.02.2011, 20:56
Und dann ein Polizeieinsatz wie zur Zeit bei Gadhafi, mit einigen dutzend Toten linken Chaoten.

Danach wird für lange Zeit Ruhe herrschen beim linken Pack !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:



Dass glaube ich eher nicht, denn sie werden natürlich die Schuld, wenn was passeiert, auf die NPD-Leue schieben, auch wenn dievielleicht gar nicht in der Nähe waren.
Die Linkens sind sehr geübt im dreisten Lügen.
Ist ja auch klar, sonst hätte es nicht 40Jahre DDR gegeben.
Heute Abend in den Nachrichten wieder diese Dreck-Roth, die das ganz toll fand, dass die Leute sich angeblich gegen rechts erheben
Die vergessen ganz, dass sie die beste und größte Wrbung für die NPD machenUnd Theirse ist eine der größen dreckigen linken Zecken, die nach der Wende in usnere Parteien kamen.
Dieser Mann ist unwürdig das Amt des Vize-Bundestagspräsidenten zu haben

berty
19.02.2011, 21:52
Es könnten auch deine Kameraden sein



http://www.bild.de/BILD/regional/dresden/aktuell/2011/02/19/liveticker/groesste-nazi-demo-europas-in-dresden.html

Die Nazis gaben selbst zu, was ich heute in einen Beitrag schrieb und zuvor in Twitter gelesen hatte:

>>In Plauen überennen die Kameraden die Polizei und greifen die Linken an.<<

http://twitter.com/DD1902

berty
19.02.2011, 22:02
@ Efna, Berty und Konsort !

Es ist absolut lächerlich, dieser Krampfhafte Versuch von den SYSTEMATISCHEN Linken Gewaltaten abzulenken, indem man einige von Rechten zerschlage Glasscheiben als Rechte Gewalt hervorhält !

Merkt ihr eigentlich noch wie lächerlich eure Argumentationen sind ?

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Mensch, was bist du lernresistent. Vor Jahren bereits hast du bestritten, dass es den schwarzen Mob der Braunen gibt und noch heute schwafelst du nur von linker Gewalt. Vor allem setzt du jede Demo von Linken mit linker Gewalt gleich. Dir bringt das Forum aber nun wirklich keine neuen Erkenntnisse.

Es mag sein, dass die Gegendemonstranten in Dresden, die gegen die Neonazis protestierten in der Mehrzahl Linke waren. Ganz gewiss aber ist auch, dass die überwiegende Anzahl davon friedlich demonstrierten. Übrigens wird das so auch bei den Neonazis gewesen sein. Für die war das vermutlich gar noch schlimmer zu ertragen. Bei dem Frust, den sie zu erleiden hatten. So viele Dresdner und so viele Sachsen und sogar einige Berliner gegen sie.

latrop
19.02.2011, 22:06
Es mag sein, dass die Gegendemonstranten in Dresden, die gegen die Neonazis protestierten in der Mehrzahl Linke waren. Ganz gewiss aber ist auch, dass die überwiegende Anzahl davon friedlich demonstrierten.

Friedlich ? Wie kann man sich mit Chaoten friedlich vereinen ?

Irgendwie tickst du nicht ganz richtig.

Efna
19.02.2011, 22:08
Die Nazis gaben selbst zu, was ich heute in einen Beitrag schrieb und zuvor in Twitter gelesen hatte:

>>In Plauen überennen die Kameraden die Polizei und greifen die Linken an.<<

http://twitter.com/DD1902

Also gab es wie ich schon die ganze Zeit sagte Ausschreitungen im drsdner Ortsteil Plauen von seitens der Neonazis.

berty
19.02.2011, 22:12
Also gab es wie ich schon die ganze Zeit sagte Ausschreitungen im drsdner Ortsteil Plauen von seitens der Neonazis.

Sicher nur Provokateure des VS.

Doc Gyneco
19.02.2011, 22:16
Die Nazis gaben selbst zu, was ich heute in einen Beitrag schrieb und zuvor in Twitter gelesen hatte:

>>In Plauen überennen die Kameraden die Polizei und greifen die Linken an.<<

http://twitter.com/DD1902


Die Polizei ist unfähig in Dresden die Gerichtsurteile durchzusetzen und lässt linke Gewalttäter gewähren.macht Spontandemos egal wo!!

Ausschreitungen in Dresden Plauen.Unterstützt alle unsere Kameraden.

Am Strehlener Platz schwere Ausschreitungen zwischen linken und Polizei,mehrere Festnahmen.

Gegen linke Blockade auf der Reichenbachstraße werden Massiv Wasserwerfer eingesetzt um diese aufzulösen.

Linke durchbrechen Polizeikette,neue Blockade an der Reichenbachstraße.Polizei wirkt hilflos.

http://twitter.com/DD1902


Du solltest Deine Links genauer durchlesen !

Das nennt sich selektives Wahrnehmen !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Strandwanderer
19.02.2011, 22:16
Die Nazis gaben selbst zu, was ich heute in einen Beitrag schrieb und zuvor in Twitter gelesen hatte:

>>In Plauen überennen die Kameraden die Polizei und greifen die Linken an.<<

http://twitter.com/DD1902

Lächerliches und affiges Gejammer über eine solche Aktion, die angesichts des flächendeckenden Landfriedensbruchs durch den linken Gewaltpöbel absolut verständlich und auch zu rechtfertigen ist.

Außerdem sollte sich "berty" abgewöhnen, Menschen, die sich - im krassen Gegensatz zu ihm - ein gesundes Nationalbewußtsein und ein Mitgefühl für deutsche Opfer des alliierten Bombenterrors bewahrt haben, als "Nazis" zu diffamieren.

Doc Gyneco
19.02.2011, 22:20
Mensch, was bist du lernresistent. Vor Jahren bereits hast du bestritten, dass es den schwarzen Mob der Braunen gibt und noch heute schwafelst du nur von linker Gewalt. Vor allem setzt du jede Demo von Linken mit linker Gewalt gleich. Dir bringt das Forum aber nun wirklich keine neuen Erkenntnisse.

Es mag sein, dass die Gegendemonstranten in Dresden, die gegen die Neonazis protestierten in der Mehrzahl Linke waren. Ganz gewiss aber ist auch, dass die überwiegende Anzahl davon friedlich demonstrierten. Übrigens wird das so auch bei den Neonazis gewesen sein. Für die war das vermutlich gar noch schlimmer zu ertragen. Bei dem Frust, den sie zu erleiden hatten. So viele Dresdner und so viele Sachsen und sogar einige Berliner gegen sie.

Nicht ich, sondern die Presse beschreibt die Gewaltsaktionen der LINKEN Chaoten ! Es sind fast ausschliesslich Linke Chaoten, der schwarze Mob der Braunen gibt es höchstens in Deinen linkslastigen Wunschträumen ! :D

Wie Efna, solltest auch Du jegliches konsumieren von verschiedenen Produkten vermeiden, das ist Hirnschädigend !

http://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gifhttp://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gifhttp://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gif

Efna
19.02.2011, 22:20
Du solltest Deine Links genauer durchlesen !

Das nennt sich selektives Wahrnehmen !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Es steht aber trotzdem drin das die Neonazis die Polizei überannt haben und Gegendemonstranten angegriffen also ging ebenso Gewalt auch von den Neonazis aus und nicht mehr habe ich behauptet. Und das das gerade in Plauen passiert ist bestätigt nur das bekannte mir sagten.

Doc Gyneco
19.02.2011, 22:25
Es steht aber trotzdem drin das die Neonazis die Polizei überannt haben und Gegendemonstranten angegriffen also ging ebenso Gewalt auch von den Neonazis aus und nicht mehr habe ich behauptet. Und das das gerade in Plauen passiert ist bestätigt nur das bekannte mir sagten.

Klar !

Es steht da auch :


ACHTUNG!Bitte NICHT in die Absperrung der Polizei bewegen und drängen lassen sondern mit allen mitteln davor stehen bleiben!


oder


Polizei ist äusert agressiv,sie stößt die Leute in die Absperrgitter unter anderen auch den Abgeordneten der NPD Andreas Storr.

usw...

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

berty
19.02.2011, 22:25
Nicht ich, sondern die Presse beschreibt die Gewaltsaktionen der LINKEN Chaoten ! Es sind fast ausschliesslich Linke Chaoten, der schwarze Mob der Braunen gibt es höchstens in Deinen linkslastigen Wunschträumen ! :D

Wie Efna, solltest auch Du jegliches konsumieren von verschiedenen Produkten vermeiden, das ist Hirnschädigend !

http://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gifhttp://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gifhttp://www.cosgan.de/images/midi/frech/k010.gif

Siehste mal, endlich mal ein Zugeständis deinerseits. Bei mir ist noch Hirn vorhanden.

Doc Gyneco
19.02.2011, 22:27
Bei mir ist noch Hirn vorhanden.

Manchmal könnte man dies Bezweifeln !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

berty
19.02.2011, 22:28
Klar !

Es steht da auch :



oder



usw...

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Jungchen, nimm doch diese Twittermeldungen nicht so wichtig. Vor allem denk daran, dass sie die Situation Einzelner beschreiben und manches davon auch durch Hörensagen zustande kommen.

Efna
19.02.2011, 22:29
Klar !

Es steht da auch :



oder



usw...

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Das die Neonazis in Plauen die Ausschreitungen auslöste gab man doch von eigener Seite her zu also was gibt es da noch zu bestreiten. Nicht mal die medien haben das erwähnt, aber die Nazis selber.

berty
19.02.2011, 22:29
Bezweifeln !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Bezweifeln ist eh das, was dir gut steht. Aber meinen Meldungen kannst du Blind äh kannst du blind vertrauen.

Doc Gyneco
19.02.2011, 22:34
Jungchen, nimm doch diese Twittermeldungen nicht so wichtig. Vor allem denk daran, dass sie die Situation Einzelner beschreiben und manches davon auch durch Hörensagen zustande kommen.

Du hast ja diese Twitterquelle reingestellt !

Eigengoal nennt man das !

Und das Jungchen solltest Du Dir abgewöhnen, ich gehöre nicht mehr zu den Nasenbohrenden und noch wichsenden Forenbubis ! So nebenbei Bemerkt !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Doc Gyneco
19.02.2011, 22:40
Das die Neonazis in Plauen die Ausschreitungen auslöste gab man doch von eigener Seite her zu also was gibt es da noch zu bestreiten. Nicht mal die medien haben das erwähnt, aber die Nazis selber.

Bah !

Hör mal auf mit dem Flennen !

Seit der Eröffnung dieses Stranges (und noch einigen anderen) versucht ihr verzweifelt zu Beweisen, dass die Rechten für das gesamte Chaos verantwortlich sind ! Aber ihr verschweigt ganz bewusst, dass dieses ganze eben gerade durch die Linken "Gegendemonstranten", die ja ganz bewusst solche Aktionen dadurch Auslösen, veranlasst wurde.

Und wenn all diese Deppen eben nicht im "Krampf gegen Rechts" eine Gegendemo machen würden, dann wäre die Braune Sippe gröhlend durchs Städle marschiert, wieder in die Züge und Busse gestiegen, und die ganze Sache hätte kaum Folgen gehabt. Und wenn dann die Schmierenjournaille noch "vergessen" hätte darüber zu schreiben, wären über kurz oder lang solche Braune Aktionen selbst für Amateur-Nazi uninteressant geworden.

Aber bei euch Linken habt ihr ja gar nicht soviel Logik !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

berty
19.02.2011, 22:43
Du hast ja diese Twitterquelle reingestellt !

Eigengoal nennt man das !

Und das Jungchen solltest Du Dir abgewöhnen, ich gehöre nicht mehr zu den Nasenbohrenden und noch wichsenden Forenbubis ! So nebenbei Bemerkt !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Eigentor? Bestimmt nicht. Habe sie eben wieder gelesen. Man darf nur nicht blind sein oder zu wenig Geduld haben. Wie auch eine andere ältere Meldung dort zu finden ist.

>>Linkes Projekt "Die Praxis"in Dresden Löbtau wurde angegriffen und schwer beschädigt.<<

Aber willst du wirklich weiter Beiträge auf so einem Niveau schreiben?

Efna
19.02.2011, 22:43
Bah !

Hör mal auf mit dem Flennen !

Seit der Eröffnung dieses Stranges (und noch einigen anderen) versucht ihr verzweifelt zu Beweisen, dass die Rechten für das gesamte Chaos verantwortlich sind ! Aber ihr verschweigt ganz bewusst, dass dieses ganze eben gerade durch die Linken "Gegendemonstranten", die ja ganz bewusst solche Aktionen dadurch Auslösen, veranlasst wurde.

Und wenn all diese Deppen eben nicht im "Krampf gegen Rechts" eine Gegendemo machen würden, dann wäre die Braune Sippe gröhlend durchs Städle marschiert, wieder in die Züge und Busse gestiegen, und die ganze Sache hätte kaum Folgen gehabt. Und wenn dann die Schmierenjournaille noch "vergessen" hätte darüber zu schreiben, wären über kurz oder lang solche Braune Aktionen selbst für Amateur-Nazi uninteressant geworden.

Aber bei euch Linken habt ihr ja gar nicht soviel Logik !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

1. Ich habe nie behauptet das die ganzen Krawalle von den Rechten ausgingen, lediglich das auch von ihnen Gewalt ausging.

2.Die Krawallmacher waren unter den Gegendemonstranten eine Minderheit.

Doc Gyneco
19.02.2011, 22:47
Eigentor? Bestimmt nicht. Habe sie eben wieder gelesen. Man darf nur nicht blind sein oder zu wenig Geduld haben. Wie auch eine andere ältere Meldung dort zu finden ist.

>>Linkes Projekt "Die Praxis"in Dresden Löbtau wurde angegriffen und schwer beschädigt.<<

Aber willst du wirklich weiter Beiträge auf so einem Niveau schreiben?

Wieviele "Rechte" Projekte, Lokale, Treffpunkte wurden von euch Linke schon schwer Beschädigt ?

Das man in diesen Fällen nie was von Dir hört ist ja nur logisch !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Doc Gyneco
19.02.2011, 22:48
2.Die Krawallmacher waren unter den Gegendemonstranten eine Minderheit.

Da konnte ich aber in dem von Dir reingestellten Link etwas ganz anderes lesen !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

berty
19.02.2011, 22:53
Wieviele "Rechte" Projekte, Lokale, Treffpunkte wurden von euch Linke schon schwer Beschädigt ?

Das man in diesen Fällen nie was von Dir hört ist ja nur logisch !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Haste die Meldung jetzt doch noch gefunden und statt der höflichen Bestätigung folgt nun der Gegenangriff?

Von mir wurde noch kein rechtes Projekt beschädigt. Außer vielleicht das ständige Stellen von Umleitungsschildern durch Rechte und Rechtsdeppen. Aber da ist mein Anteil klein und rein mein Herz.

Efna
19.02.2011, 22:54
Da konnte ich aber in dem von Dir reingestellten Link etwas ganz anderes lesen !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Es waren 20.000 Gegendemonstration wenn die alle randaliert sehe Dresden heute anders aus, Es waren wie bei den meisten solcher Ausschreitungen eine Minderheit von Krawalltouristen.

Eridani
20.02.2011, 06:56
Ich habe es von Bekannten erfahren die dort sind und den vertraue ich mehr als den Bullen...

Es heißt nicht Bullen, sondern "Beamte" oder "Polizisten"!

Sprich mir nach, Schwester: " BEAMTE" !

Entfernungsmesser
20.02.2011, 09:25
Weil ich Bereitschaft hatte und arbeiten musste?

Feige Ausreden. Dienste kann man tauschen oder nach Feierabend seiner "Pflicht" nachkommen.

Du spielst lieber hier im Forum den Helden und reist die Klappe auf.

Arme Wurscht!

Kongo Bongo
20.02.2011, 09:30
Das erinnert sehr an den Mubarak Mob der gegen die Demonstranten vorgeht. Thierse ist ein schöner Demokrat.

Entfernungsmesser
20.02.2011, 09:30
Das ändert nichts daran das die Rechten ebenso Gewaltätig wurden also nicht nur die Linken...

Da haben mir Polizisten heute am Morgen was ganz anderes erzählt. Ich war heute Nacht noch mal in Dresden und habe völlig andere Aussagen von Anwohnern gehört.

Die linken Ratten haben nur einen Anlass für Randale gesucht. Die "Nazis" hat kaum ein Dresdner zu Gesicht bekommen. Die waren von Polizeikräften vollkommen abgeschirmt. Eine fliegende Flache von denen hätte dem Spuk ein schnelles Ende bereietet.

Erzähl hier also keinen Müll.

Ebenso waren in der Nacht keinerelei Rechte zu sehen. Die BLÖD-Zeitung schreibt also auch nur Schwachfug. Die rechnen nicht damit, dass wir Dresdner auch Internet besitzen.

Vril
20.02.2011, 09:49
Da haben mir Polizisten heute am Morgen was ganz anderes erzählt. Ich war heute Nacht noch mal in Dresden und habe völlig andere Aussagen von Anwohnern gehört.

Die linken Ratten haben nur einen Anlass für Randale gesucht. Die "Nazis" hat kaum ein Dresdner zu Gesicht bekommen. Die waren von Polizeikräften vollkommen abgeschirmt. Eine fliegende Flasche von denen hätte dem Spuk ein schnelles Ende bereietet.

Ist doch immer das selbe Spiel, die sogenannten "Nazis" laufen friedlich und geordnet mit Fahnen und Spruchbändern durch die Straßen sofern der Zug nicht blockiert wird von linken Antidemokraten, und der autonome rotfaschistische Antifa-Schläger-Mob tobt sich an Autos, Telefonzellen, Banken und Supermärkten aus Stichwort "endglasen", oder bewirft Polizeibeamte mit Pflastersteinen, Böllern oder gar Molotowcocktails.

Ich denke die meisten Dresdner Bürger werden das auch genau so mitbekommen und sich einprägen von wem die Gewalt, Sachbeschädigung usw. ausgeht.

http://s13.directupload.net/images/110220/m3souys9.jpg (http://www.directupload.net)

http://s1.directupload.net/images/110220/c6vug4zc.jpg (http://www.directupload.net)

http://s1.directupload.net/images/110220/hwq2o3mg.jpg (http://www.directupload.net)

Strandwanderer
20.02.2011, 09:54
Hier kann man lesen, wie sich die Gesinnungsgenossen von "berty" und "Efna" aufführten - wie immer bei solchen Anlässen:


Dabei kam es am Rande der zahlreichen Mahnwachen und Blockaden zu teils heftigen Krawallen zwischen den Beamten und hauptsächlich linken Protestlern. Nach Polizeiangaben wurden mehr als 50 Beamte verletzt und rund 50 Randalierer in Gewahrsam genommen. „Der Tag war geprägt von Angriffen gewalttätiger Personen, die sich insbesondere gegen Polizeibeamte richteten“, sagte Polizeipräsident Dieter Hanitsch.
[. . . ]
Straßenschlacht zwischen Linken und Polizei

Bei den zum Teil schweren Auseinandersetzungen wurden die Polizisten mit Pflastersteinen, Flaschen und Feuerwerkskörpern attackiert. Umstehende Autos wurden demoliert. Die Polizei setzte Wasserwerfer und Pfefferspray ein. Beobachter sprachen von einer Straßenschlacht. Im gesamten Tagesverlauf zündeten Randalierer an mehreren Stellen Mülltonnen an und errichteten Barrikaden.


http://www.sz-online.de/Nachrichten/Dresden/50_Festnahmen_50_verletzte_Polizisten/articleid-2692822

Typen wie Thierse unterstützen durch ihr scheinheiliges, tatsächlich aber rechtswidriges Auftreten das Wüten des kriminellen linken Mobs.

Efna
20.02.2011, 11:02
Hier kann man lesen, wie sich die Gesinnungsgenossen von "berty" und "Efna" aufführten - wie immer bei solchen Anlässen:



http://www.sz-online.de/Nachrichten/Dresden/50_Festnahmen_50_verletzte_Polizisten/articleid-2692822

Typen wie Thierse unterstützen durch ihr scheinheiliges, tatsächlich aber rechtswidriges Auftreten das Wüten des kriminellen linken Mobs.

Nochmals wo hat Thierse zu Gewalt aufgerufen. Du bist ein ziemlich schlechter Lügner, Thierse hat ausdrücklich von friedlichen Protesten geredet.

Veteran
20.02.2011, 11:25
>>„Es muss absolut friedlich ausgehen“, sagte Bundestags-Vizepräsident Wolfgang Thierse (SPD). Er sei gekommen, weil der Protest nicht allein Sache der Dresdner, sondern aller Demokraten sei.<<

1. Antifa und friedlich? :))

2. Wer sich grundgesetzwidrig verhält und Menschen das Recht zur Demonstration nimmt, der ist kein Demokrat!

Goldfarb
20.02.2011, 11:27
1. Antifa und friedlich? :))

2. Wer sich grundgesetzwidrig verhält und Menschen das Recht zur Demonstration nimmt, der ist kein Demokrat!

Die üblichen Lippenbekenntnisse - wie früher diejenigen, die das Thema RAF zum Inhalt hatten, bei SOZEN, JUSOS und anderem Stalinistenpack!

Entfernungsmesser
20.02.2011, 11:43
... Thierse hat ausdrücklich von friedlichen Protesten geredet.

Und Hitler immer von Frieden!

Mit seiner Anwesenheit unterstützt er euch Ratten. Sozusagen Frontbesuch eures großen und ungewaschenen Führeres "Fusselgusche".

berty
20.02.2011, 11:56
1. Antifa und friedlich? :))

2. Wer sich grundgesetzwidrig verhält und Menschen das Recht zur Demonstration nimmt, der ist kein Demokrat!

Auch seine Demo wurde genehmigt. Allerdings stellten sich ihm keine Dresdner in den Weg.

Dass sich Dresdner und andere Deutsche den braunen Horden nun immer öfter und in immer größerer Anzahl in den Weg stellen, ist der Knackpunkt für die wahren Antidemokraten.

romeo1
20.02.2011, 12:50
Auch seine Demo wurde genehmigt. Allerdings stellten sich ihm keine Dresdner in den Weg.

Dass sich Dresdner und andere Deutsche den braunen Horden nun immer öfter und in immer größerer Anzahl in den Weg stellen, ist der Knackpunkt für die wahren Antidemokraten.

In Dresden haben aber die roten Horden randaliert und das Eigentum unbeteiligter Bürger zerstört Du Depp.

berty
20.02.2011, 13:04
In Dresden haben aber die roten Horden randaliert und das Eigentum unbeteiligter Bürger zerstört Du Depp.

Es waren nicht die roten Horden. Beschädigungen an Eigentum unbeteiligter Bürger verursachten Vandalen. Welcher politischer Gesinnung sie waren, kann ich nicht sagen. Vielleicht werden Statistiken demnächst Auskunft darüber geben.

Sicher ist, dass sie in der wirklich beindruckenden Menge nur einen kleinen Teil ausmachten. Und selbst, dass die Tausenden von Gegendemonstranten alle rot gewesen, kann man guten Gewissens nicht behaupten. Ein breites Spektrum war vertreten.

Übrigens ging auch ein Teil des braunen Mobs gegen von ihnen als "links" eingestufte Projekte vor. Zielgerichtet.

Vril
20.02.2011, 13:19
Übrigens ging auch ein Teil des braunen Mobs gegen von ihnen als "links" eingestufte Projekte vor. Zielgerichtet.

Nicht das ich Gewalt gegen Andersdenkende oder gegen Sachen und Wertobjekte befürworte aber schön wen man auch mal auf der linken Seite die eigene Medizin verabreicht bekommt. :]

berty
20.02.2011, 14:07
Nicht das ich Gewalt gegen Andersdenkende oder gegen Sachen und Wertobjekte befürworte aber schön wen man auch mal auf der linken Seite die eigene Medizin verabreicht bekommt. :]

Um mal wieder zum Thema zurückzufinden. Bemerkenswert ist, dass Thierse sich keiner dieser Vandalenhorden angeschlossen hat. Er verharrte bei dieser Massendemonstration und verkündete dort seine Meinung. Ein aufrechter demokratischer Mensch.

romeo1
20.02.2011, 14:08
Es waren nicht die roten Horden. Beschädigungen an Eigentum unbeteiligter Bürger verursachten Vandalen. Welcher politischer Gesinnung sie waren, kann ich nicht sagen. Vielleicht werden Statistiken demnächst Auskunft darüber geben.

Sicher ist, dass sie in der wirklich beindruckenden Menge nur einen kleinen Teil ausmachten. Und selbst, dass die Tausenden von Gegendemonstranten alle rot gewesen, kann man guten Gewissens nicht behaupten. Ein breites Spektrum war vertreten.

Übrigens ging auch ein Teil des braunen Mobs gegen von ihnen als "links" eingestufte Projekte vor. Zielgerichtet.

Es sind im Gegensatz zu Deinen Behauptungen Antifantenschläger, welche die Polizeiketten durchbrachen, das Eigentum Unbeteiligter zerstörten und nebenbei Nazis raus brüllten. Man kann dieses Pack durchaus als rote SA bezeichnen, auch wenn Du es nicht wahr haben willst. Und sie stellen einen maßgeblichen Teil der Antifantenszene.

berty
20.02.2011, 14:22
Es sind im Gegensatz zu Deinen Behauptungen Antifantenschläger, welche die Polizeiketten durchbrachen, das Eigentum Unbeteiligter zerstörten und nebenbei Nazis raus brüllten. Man kann dieses Pack durchaus als rote SA bezeichnen, auch wenn Du es nicht wahr haben willst. Und sie stellen einen maßgeblichen Teil der Antifantenszene.

Es ist jedem selbst überlassen mit welchen Behauptungen und Unterstellungen er sich lächerlich machen will. Die Mehrheit der Gegendemonstranten hat halt nicht Polizeiketten durchbrochen und das Eigentum anderer zerstört. „Nazi raus“ gebrüllt haben allerdings auch einige von denen.

Hier oder in einem anderen Thread ist vermerkt, dass auch Teile des braunen Mobs gegen Polizei und Linke Gewalt anwendeten. Wie bereits geschrieben, auch nur eine Teilmenge.

romeo1
20.02.2011, 16:35
Es ist jedem selbst überlassen mit welchen Behauptungen und Unterstellungen er sich lächerlich machen will. Die Mehrheit der Gegendemonstranten hat halt nicht Polizeiketten durchbrochen und das Eigentum anderer zerstört. „Nazi raus“ gebrüllt haben allerdings auch einige von denen.

Hier oder in einem anderen Thread ist vermerkt, dass auch Teile des braunen Mobs gegen Polizei und Linke Gewalt anwendeten. Wie bereits geschrieben, auch nur eine Teilmenge.

Fast alle Gewaltorgien sind von der roten SA ausgegangen und dieses Gesindel stellte mindestens 1/3 der Gegendemonstranten. Da kannst Du Dich noch so wie ein Wurm winden.

Efna
20.02.2011, 17:41
Und Hitler immer von Frieden!

Mit seiner Anwesenheit unterstützt er euch Ratten. Sozusagen Frontbesuch eures großen und ungewaschenen Führeres "Fusselgusche".

Es bleibt dabei das du nicht belegen kannst das Thierse zur Gewalt aufgerufen hat, sich hinter die Randalierer gestellt noch ähnliches gesagt hat. Im Gegenteil er sprach ausdrücklich von friedlichen Protesten. Bin ja durchaus kein Freund Thierses aber grobe lügen müssen nicht sein.

Alpha.Bravo.Charlie
20.02.2011, 17:44
http://img3.imageshack.us/img3/4148/49530285.jpgein. Thiese demonstriert gegen Nazis.

So kann man sich die Wahrheit auch zurechtbiegen...

berty
20.02.2011, 17:46
Fast alle Gewaltorgien sind von der roten SA ausgegangen und dieses Gesindel stellte mindestens 1/3 der Gegendemonstranten. Da kannst Du Dich noch so wie ein Wurm winden.

Vielen Dank für deine Mühen, die du dir mit dieser Handzählung unterzogen hast.

Bei Gelegenheit machst du aber nochmal die Probe. Bin sicher, du warst zu sehr abgelenkt.

Sathington Willoughby
20.02.2011, 17:51
Es ist jedem selbst überlassen mit welchen Behauptungen und Unterstellungen er sich lächerlich machen will. Die Mehrheit der Gegendemonstranten hat halt nicht Polizeiketten durchbrochen und das Eigentum anderer zerstört. „Nazi raus“ gebrüllt haben allerdings auch einige von denen.

Hier oder in einem anderen Thread ist vermerkt, dass auch Teile des braunen Mobs gegen Polizei und Linke Gewalt anwendeten. Wie bereits geschrieben, auch nur eine Teilmenge.

Ja, eine kliene Teilmenge, die Menge der LInken war wieder mal deutlich größer.
Hat sih bisher ein Thierse oder ein ANderer Hetzer bei den schwerverletzten Polizisten entschuldigt für de Taten seiner Mitdemonstranten, die von ihm aufgehetzt wurden?
Sind dir 7 SChwerverletzte genug oder hätten es mehr sein sollen?

Sathington Willoughby
20.02.2011, 17:53
Es bleibt dabei das du nicht belegen kannst das Thierse zur Gewalt aufgerufen hat, sich hinter die Randalierer gestellt noch ähnliches gesagt hat. Im Gegenteil er sprach ausdrücklich von friedlichen Protesten. Bin ja durchaus kein Freund Thierses aber grobe lügen müssen nicht sein.

Blockerien ist Gewalt - Nötigung.
Einer legalen Partei ein Grundrecht abzusprechen ist undemokratisch, die Aufhetzung zu kriminellen Handlungen - Blockade - ist eines Volksvertreters unwürdig.
Die Hetze gegen das sächsische Gericht, das den Nazis ihr Grundrecht bestätigt hat, ist unter aller Kanone. THierse sllte seine Siebensachen packen und nich Ägypten ziehen.

Ausonius
20.02.2011, 17:59
Ja sicher gab es Gewalt durch Neonazis.

>>Die Neonazis werden immer aggressiver. Ein Dönerimbiss in Coschütz wurde überfallen, Scheiben eingeschlagen. Auch ein Geschäft in Löbtau wurde gestürmt.<<

http://www.bild.de/BILD/regional/dresden/aktuell/2011/02/19/liveticker/groesste-nazi-demo-europas-in-dresden.html

Aber die sind ja nicht schlimm. Die wollen nur spielen.

Du hast noch vergessen: die Nazis gibts ja eigentlich gar nicht (so ungefähr Bernhard 44 heut morgen zu mir).

berty
20.02.2011, 18:01
Ja, eine kliene Teilmenge, die Menge der LInken war wieder mal deutlich größer.
Hat sih bisher ein Thierse oder ein ANderer Hetzer bei den schwerverletzten Polizisten entschuldigt für de Taten seiner Mitdemonstranten, die von ihm aufgehetzt wurden?
Sind dir 7 SChwerverletzte genug oder hätten es mehr sein sollen?

Weißte, ich denke das Gepöbel von Rechtsdeppen gegen Thierse hat mehr Gewaltpotential als die Reden des Bundestagsvizepräsidenten. Der ist doch den Erkenntnissen von Rechtsdeppen - bis er sich erhebt und sich an Demos beteiligt - eine Schlafmütze.

Goldfarb
20.02.2011, 18:03
@ Berty & Ausonius

Macht's Spaß, sich gegenseitig die Klöten zu schaukeln? :))

Ausonius
20.02.2011, 18:03
Schau Dir mal das folgende Video an. Ich hab zwar keine Ahnung, ob der Typ in dem Interview wirklich der ist, der sich als "Makss Damage" ausgibt, sollte es aber zutreffen, ist es schon bezeichnend, dass er sich aus der "Linken Szene" verabschieden will. Im Video gibt er diverse Gründe an.

Kurze Zusammenfassung im Vorfeld:

1. Dem geht es mächtig auf den Sack, dass irgendwelche "Südland"-BMW-3/5-er-Fahrer mit fetten Goldkettchen zu diesen Demos mit Bussen hingebracht werden.

2. Das man sich mit den o.g. "Demonstranten" offensichtlich nicht über Politik unterhalten kann.

3. Das die Typen nur unter Polizeischutz dazu im Stande sind aus 30 Metern Steine zu werfen, weil sie zu feige sind, sich einem "ehrlichen" Kampf zu stellen.

Teile 1-3:

http://www.youtube.com/watch?v=j6jCmbW_420

+ff

Aber wie gesagt, ... ob er wirklich der ist, ... wenn ja, ... :)) !

Dieser Hip-Hopper ist einer der größten Spinner, die es gibt. Vor einem Jahr hat er noch Lobhymnen auf den Stalinismus gesungen. Den können die Rechten gerne haben.

Efna
20.02.2011, 18:08
Dieser Hip-Hopper ist einer der größten Spinner, die es gibt. Vor einem Jahr hat er noch Lobhymnen auf den Stalinismus gesungen. Den können die Rechten gerne haben.

Makss Damage können die ruhig haben, war schon immer ein Spinner.

Sathington Willoughby
20.02.2011, 18:45
Weißte, ich denke das Gepöbel von Rechtsdeppen gegen Thierse hat mehr Gewaltpotential als die Reden des Bundestagsvizepräsidenten. Der ist doch den Erkenntnissen von Rechtsdeppen - bis er sich erhebt und sich an Demos beteiligt - eine Schlafmütze.

http://www.datentraeger.net/Grafik/Troll_Spray_ani.gif
und weg damit.

Systemhandbuch
20.02.2011, 19:40
Dieser Hip-Hopper ist einer der größten Spinner, die es gibt. Vor einem Jahr hat er noch Lobhymnen auf den Stalinismus gesungen. Den können die Rechten gerne haben.

Mir ging es um die Aussagen, die er in dem Video zur Linken Szene machte. Ist mir völlig egal, ober der Typ von Links nach Rechts wechselt oder ins Kloster geht.:cool2:

konfutse
20.02.2011, 19:53
http://img3.imageshack.us/img3/4148/49530285.jpgein. Thiese demonstriert gegen Nazis.
Und die Saubermänner anderer Parteien verschließen die Augen vor dem braunen Mob.




Quatsch.

Thierse ist ein abgehalfterter mittelmäßiger DDR-Bonze, der sich nach dem Untergang der DDR ein Betätigungsfeld gesucht hat, das ihm ohne Arbeit ein hohes Einkommen verschafft.
Es entspringt deinen wirren Wunschträumen, dass Thierse ein DDR-Bonze gewesen sein soll.

Verrari
20.02.2011, 19:57
http://img3.imageshack.us/img3/4148/49530285.jpgein. Thiese demonstriert gegen Nazis.
Und das mit einem Biotop inmitten seines Gesichts!

konfutse
20.02.2011, 19:59
Na ja! So ganz astrein ist das Brett dann doch nicht?



Dazu paßt:



...
Dazu passt auch:

Anschließend war er als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität und ab 1975 beim Ministerium für Kultur der DDR für „architekturbezogene Kunst“ tätig. Dort wurde er entlassen, nachdem er sich weigerte, eine Erklärung zu unterzeichnen, mit der er die Ausbürgerung Wolf Biermanns befürworten sollte.

Goldfarb
20.02.2011, 20:02
Dazu passt auch:

Sonst hat ihm das aber nicht geschadet! Andere machten für so etwas vielleicht Bekanntschaft mit dem Gelben Elend oder mit Hohenschönhausen.

konfutse
20.02.2011, 20:03
Thierse der dreckige alte Stasispion ...
Bring einen Beweis für deinen Rotz oder halte deine Schnauze.




Thierse

http://www.spiegel.de/video/video-1110355.html

Hier sieht man auch ehemalige SED Mitglieder (ältere Menschen) !
Ich habe genau 3 ältere Menschengesehen. Und die sind SED-Mitglieder? Du bist einfach nur dumm und enttäuscht, dass dein Nazifreunde nicht zum Zuge kamen.

konfutse
20.02.2011, 20:14
19342
Thierse

Wenn ich diese DDR-Kommunistenfresse sehe, wird mir schlecht.
Erkläre mal, warum der Thierse ein Kommunist sein soll. Aber komme nicht mit den üblichen Allgemeinplätzen, sondern mit Fakten.

Entschuldigung: Ich vergaß, dass dir sowas fremd ist.

Goldfarb
20.02.2011, 20:22
Sagt die Oberlaus?

Man muss doch einsehen können, Konfutse, dass es einem demokratisch legitmierten Parlamentarier nicht gut zu Gesicht steht, die grundgesetzlich zugesicherte Demonstrationsfreiheit und daraus resultierende, behördlich genehmigte Demonstrationen blockieren zu wollen, Blockaden aktiv zu unterstützen.

Welches Verständnis von Demokratie und verfassungsmäßigen Bürgerrechten müssen wir denn also hinter Wolfgang Thierse vermuten?

Meiner Meinung nach: keines! Es ist das Verhalten Thierses eines, dass auf tief verwurzeltes, totalitäres Denken schließen läßt!

Mithin verläßt Wolfgang Thierse aus eigenen Stücken den Kreis der Demokraten!

konfutse
20.02.2011, 20:23
Natürlich nicht, sonst wären sie keine linken Zecken.
Sagt die Oberlaus?

konfutse
20.02.2011, 20:25
Man muss doch einsehen können, Konfutse, dass es einem demokratisch legitmierten Parlamentarier nicht gut zu Gesicht steht, die grundgesetzlich zugesicherte Demonstrationsfreiheit und daraus resultierende, behördlich genehmigte Demonstrationen blockieren zu wollen, Blockaden aktiv zu unterstützen.

Welches Verständnis von Demokratie und verfassungsmäßigen Bürgerrechten müssen wir denn also hinter Wolfgang Thierse vermuten?

Meiner Meinung nach: keines! Es ist das Verhalten Thierses eines, dass auf tief verwurzeltes, totalitäres Denken schließen läßt!

Mithin ist für Wolfgang Thieres kein Platz in der wahren Demokratie!
Nein, es ist seiner Überzeugung geschuldet, dass man den Anfängen wehren muss. Die Demokratie hat in dieser Beziehung schon einmal versagt.

Goldfarb
20.02.2011, 20:31
Nein, es ist seiner Überzeugung geschuldet, dass man den Anfängen wehren muss. Die Demokratie hat in dieser Beziehung schon einmal versagt.

Du willst es offenkundig nicht verstehen!

Wolfgang Thierse darf - und soll - wie jeder andere auch, wie auch die LINKE, die KOMMUNISTEN etc., gegen vermeintliche oder wirkliche Nazis demonstrieren dürfen. Damit ist dem demokratischen Bürgerrecht Genüge getan, das demokratisch Legale und Gewaltfreie genutzt. Alles was darüber hinausgeht, wie z. B. Blockaden, ist gesetzwidrig und ist gerade von Angehörigen der Legislative zu unterlassen oder muss der Bestrafung zugeführt werden.

konfutse
20.02.2011, 20:34
Wieviele "Rechte" Projekte, Lokale, Treffpunkte wurden von euch Linke schon schwer Beschädigt ?

Das man in diesen Fällen nie was von Dir hört ist ja nur logisch !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
Ich schätze viel zu wenig.




Es sind im Gegensatz zu Deinen Behauptungen Antifantenschläger, welche die Polizeiketten durchbrachen, das Eigentum Unbeteiligter zerstörten und nebenbei Nazis raus brüllten. Man kann dieses Pack durchaus als rote SA bezeichnen, auch wenn Du es nicht wahr haben willst. Und sie stellen einen maßgeblichen Teil der Antifantenszene.
Was hast du gegen die Parole "Nazis raus"?

konfutse
20.02.2011, 20:37
Du willst es offenkundig nicht verstehen!

Wolfgang Thierse darf - und soll - wie jeder andere auch, wie auch die LINKE, die KOMMUNISTEN etc., gegen vermeintliche oder wirkliche Nazis demonstrieren dürfen. Damit ist dem demokratischen Recht Genüge getan, das demokratisch Gewaltfreie getan. Alles was darüber hinausgeht, wie z. B. Blockaden, ist gesetzwidrig und ist gerade von Angehörigen der Legislative zu unterlassen oder muss der Bestrafung zugeführt werden.
Passiver Widerstand kann nicht gesetzwidrig sein. Ich habe auch nicht gelesen, dass Thierse einer Aufforderung der Polizei nicht nachgekommen ist.

Goldfarb
20.02.2011, 20:41
Passiver Widerstand kann nicht gesetzwidrig sein. Ich habe auch nicht gelesen, dass Thierse einer Aufforderung der Polizei nicht nachgekommen ist.

Darüber streiten sich Juristen! In Stuttgart wegen S21 wurde sofort von Nötigung gesprochen.

Gleichwohl:

Wolfgang Thierse gibt, als Angehöriger der Legislative, ein schlechtes Beispiel, legitimiert auf allerschleimigste Weise, das, was die Chaoten dann draus machen:

Eine Orgie von Gewalt!

Doc Gyneco
20.02.2011, 20:44
Was hast du gegen die Parole "Nazis raus"?

Das klingt ganz ähnlich wie "Kauft nicht bei Juden" !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

konfutse
20.02.2011, 21:03
Das klingt ganz ähnlich wie "Kauft nicht bei Juden" !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
Dass diese Gleichsetzung mit faschistischem Gedankengut dein Ernst ist, habe ich schon begriffen.

mick31
20.02.2011, 21:06
Bring einen Beweis für deinen Rotz oder halte deine Schnauze.




Ich habe genau 3 ältere Menschengesehen. Und die sind SED-Mitglieder? Du bist einfach nur dumm und enttäuscht, dass dein Nazifreunde nicht zum Zuge kamen.

Oh du Pfeife

Strandwanderer
20.02.2011, 21:07
Es waren nicht die roten Horden. Beschädigungen an Eigentum unbeteiligter Bürger verursachten Vandalen. Welcher politischer Gesinnung sie waren, kann ich nicht sagen. Vielleicht werden Statistiken demnächst Auskunft darüber geben.
[ . . . ]


Das Affengesicht glaubt mal wieder, uns vera*schen zu können!

Offenbar denkt er, wir seien so doof wie er selbst.

konfutse
20.02.2011, 21:21
Oh du Pfeife
Wer seine Behauptungen nicht beweisen kann, ist die Pfeife, Herr Pfeife.

Krabat
20.02.2011, 21:54
http://img3.imageshack.us/img3/4148/49530285.jpgein. Thiese demonstriert gegen Nazis.

Thierse hat sich hier in Prenzlauer Berg ein paar hundert Meter von meinem Wohnhaus am ersten Mai 2010 anläßlich der NPD-Demo ab Bornholmer auf die Straße gesetzt und hat sich von der Polizei wegtragen lassen.

Ein Bundestagspräsident, der illegale Sponti-Straßenblockaden gegen die deutsche Polizei durchzieht, ist offenbar geistesgestört.

Genauso wie Claudia Roth, die sich bei Gorleben auf die Schienen setzt oder Cem Özdemir, der bei Stuttgart21 den Baumfreak markiert.

Das ist Pöbel. Das Pöbel-Establishment, das selbst regiert, setzt sich auf die Straße.

Was für eine Lächerlichkeit.

Paule
20.02.2011, 21:56
Thierse hat sich hier in Prenzlauer Berg ein paar hundert Meter von meinem Wohnhaus am ersten Mai 2010 anläßlich der NPD-Demo ab Bornholmer auf die Straße gesetzt und hat sich von der Polizei wegtragen lassen.

Ein Bundestagspräsident, der illegale Sponti-Straßenblockaden gegen die deutsche Polizei durchzieht, ist offenbar geistesgestört.

Genauso wie Claudia Roth, die sich bei Gorleben auf die Schienen setzt oder Cem Özdemir, der bei Stuttgart21 den Baumfreak markiert.

Das ist Pöbel. Das Pöbel-Establishment, das selbst regiert, setzt sich auf die Straße.

Was für eine Lächerlichkeit.

wenn das stimmt , dann wäre der in jedem anderen Land untragbar ! X( Nur in Deutschland darf man sich scheinbar alles erlauben , hauptsache es geht gegen rechts !
Sorry , aber das ist doch nur noch zum Kotzen !

latrop
20.02.2011, 22:05
Wieviele "Rechte" Projekte, Lokale, Treffpunkte wurden von euch Linke schon schwer Beschädigt ?

Das man in diesen Fällen nie was von Dir hört ist ja nur logisch !

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:


Ich schätze viel zu wenig.




Da zeigst du deine wahre Gesinnung.

Krach, Krawall und Zerstörung, das sind deine Welt.

Peg Bundy
20.02.2011, 22:12
wenn das stimmt , dann wäre der in jedem anderen Land untragbar ! X( Nur in Deutschland darf man sich scheinbar alles erlauben , hauptsache es geht gegen rechts !
Sorry , aber das ist doch nur noch zum Kotzen !
Dieses Land braucht solche Repräsentanten, sonst würde die kluge Mehrheit sie ja nicht wählen. Denk mal an Steineschmeißer Fischer..., SED-Liebchen Merkel usw.
Das Volk will verarscht werden, anders kann ichs mir nicht erklären. :shrug:

Paule
20.02.2011, 22:14
Dieses Land braucht solche Repräsentanten, sonst würde die kluge Mehrheit sie ja nicht wählen. Denk mal an Steineschmeißer Fischer..., SED-Liebchen Merkel usw.
Das Volk will verarscht werden, anders kann ichs mir nicht erklären. :shrug:

Ja da haste scheinbar wirklich Recht !
Manchmal könnte man wirklich denken wir sind hier innem Land voller Idioten und die größten haben die Macht ! :rolleyes:

Tantalit
20.02.2011, 22:15
Dieses Land braucht solche Repräsentanten, sonst würde die kluge Mehrheit sie ja nicht wählen. Denk mal an Steineschmeißer Fischer..., SED-Liebchen Merkel usw.
Das Volk will verarscht werden, anders kann ichs mir nicht erklären. :shrug:

Das Volk hat doch schon längst den Politikern den Rücken zugedreht. Wir befinden uns in einem Tollhaus in dem die Wärter die Schlüssel weggeschmissen haben und die Patienten die Klinik selbst leiten.

Gruß

Strandwanderer
20.02.2011, 23:18
"Spiegel TV" zeigt zwar die Zerstörungswut der "Linksautonomen" - besser: der Linkskriminellen -, faslet aber brav von den "Ewiggestrigen", wenn die Rechten gemeint sind.

http://www.spiegel.de/video/video-1110518.html#ref=top

Wieso ist das Vorhaben, an die verbrecherischen Bombenangriffe auf die deutschen Städte zu erinnern, "ewiggestrig"?

An andere Ereignisse der Vergangenheit soll ja sogar "ewig" erinnert werden . . .

Ein paar ältere Dresdner jammern, weil die polizeilichen Maßnahmen ihre Besorgungen behindern. Die Schuld geben sie selbstredend den bösen "Nazis", nicht etwa dem linken Pöbel. Da steckt noch reichlich DDR in den Köpfen, obwohl ja gerade das DDR-Regime den Bombenterror der "Angloamerikaner" offiziell anprangerte.

romeo1
21.02.2011, 06:50
"Spiegel TV" zeigt zwar die Zerstörungswut der "Linksautonomen" - besser: der Linkskriminellen -, faslet aber brav von den "Ewiggestrigen", wenn die Rechten gemeint sind.

http://www.spiegel.de/video/video-1110518.html#ref=top

Wieso ist das Vorhaben, an die verbrecherischen Bombenangriffe auf die deutschen Städte zu erinnern, "ewiggestrig"?

An andere Ereignisse der Vergangenheit soll ja sogar "ewig" erinnert werden . . .

Ein paar ältere Dresdner jammern, weil die polizeilichen Maßnahmen ihre Besorgungen behindern. Die Schuld geben sie selbstredend den bösen "Nazis", nicht etwa dem linken Pöbel. Da steckt noch reichlich DDR in den Köpfen, obwohl ja gerade das DDR-Regime den Bombenterror der "Angloamerikaner" offiziell anprangerte.

Scheinbar ja, aber ich denke, daß Meinungen gegen die linken Gewaltchaoten im TV einfach nicht ausgestrahlt wurden. So entsteht dann der offizielle Eindruck, daß man nur die Neonazis anprangert.

Deutschmann
21.02.2011, 06:54
Scheinbar ja, aber ich denke, daß Meinungen gegen die linken Gewaltchaoten im TV einfach nicht ausgestrahlt wurden. So entsteht dann der offizielle Eindruck, daß man nur die Neonazis anprangert.

Man sollte mal die eingesetzten Polizisten interviewen.

Ruepel
21.02.2011, 07:34
Ein elendiger und vaterlandsloser Lump.

konfutse
21.02.2011, 12:52
Da zeigst du deine wahre Gesinnung.
...
Die einzig richtige: Antifaschistisch.

Margrit
21.02.2011, 20:08
http://img3.imageshack.us/img3/4148/49530285.jpgein. Thiese demonstriert gegen Nazis.

Er unterstützt dabei linkes Pack und den gewaltberetien linken Pöbel
Thierse ist ein Drecksack und das war er immer

Margrit
21.02.2011, 20:13
Quatsch.

Thierse ist ein abgehalfterter mittelmäßiger DDR-Bonze, der sich nach dem Untergang der DDR ein Betätigungsfeld gesucht hat, das ihm ohne Arbeit ein hohes Einkommen verschafft.



Das hat er mit Merkel gemeinsam.
Deise ganzen Wendehälse sidn alte SED-Kader

Deutschmann
21.02.2011, 21:05
Das hat er mit Merkel gemeinsam.
Deise ganzen Wendehälse sidn alte SED-Kader

Das ist nicht mal ein Wendehals. Es gibt Videos von der Abstimmung der Volkskammer zum Beitritt zur BRD. Wie er da empört in die Runde schaut als das Ergebnis für einen Beitritt verkündet wurde ... ganz so als wolle er sich die Namen "für später mal" merken. :D

berty
21.02.2011, 21:06
Das hat er mit Merkel gemeinsam.
Deise ganzen Wendehälse sidn alte SED-Kader

Was du alles weißt Sicher heimliches Mitglied des Zentralkomitees der SED.
Steht zwar schon mal in einem der Dresden-Threads, aber vielleicht hilft die Wiederholung ja doch mal jemand.

>>Thierse war bis zur Wende parteilos und trat im Oktober 1989 dem Neuen Forum bei. Anfang Januar 1990 wurde er dann Mitglied der Sozialdemokratischen Partei der DDR (SDP). Nach dem Rücktritt von Ibrahim Böhme wurde Thierse am 9. Juni 1990 auf einem Sonderparteitag zum Vorsitzenden der SPD der DDR gewählt.<<

http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Thierse

Strandwanderer
21.02.2011, 21:28
Der verwahrloste Thierse ist genau so ein Linksfaschist wie "berty".

http://www.nordbruch.org/photogalerie/pics_photogalerie/pThierse.jpg

Vor einer Fernsehkamera maulte Thierse während der Krawalle in Dresden wörtlich:

"Die Polizei schützt die Nazis. Sächsische Demokratie."

Wenn es nach ihm ginge, würden die rechten Demonstranten also für vogelfrei erklärt und den linken Steinewerfern zur Vernichtung ausgeliefert.

Wenn es in unserem Operettenstaat nach Recht und Gesetz zuginge, käme Thierse wegen dieser kaum verschleierten Mordhetze von Amts wegen in Haft und würde wegen Volksverhetzung und Anstiftung zum Landfriedensbruch angeklagt.

Solch ein Strolch, ein erklärter Verfassungsfeind also, der politischen Gegnern die Grundrechte aberkennen will, ist ausgerechnet Vizepräsident des Bundestages!

Quo vadis
21.02.2011, 21:33
http://img3.imageshack.us/img3/4148/49530285.jpgein. Thiese demonstriert gegen Nazis.

Nein. Er- und alle anderen aus dem Spektrum, nötigen nationale Demonstranten an der Ausübung ihrer gerichtlich abgesegneten Demo. Das ist ein Unterschied.

berty
21.02.2011, 21:46
Das ist nicht mal ein Wendehals. Es gibt Videos von der Abstimmung der Volkskammer zum Beitritt zur BRD. Wie er da empört in die Runde schaut als das Ergebnis für einen Beitritt verkündet wurde ... ganz so als wolle er sich die Namen "für später mal" merken. :D

Die Mine kann der Terminschluderei der CDU geschuldet gewesen sein.

>>Beitritt am 15. September
Wolfgang Thierse von der SPD spricht von der unerträglichen Situation, dass ständig neue Beitrittstermine gehandelt werden. Allein die CDU hätte in den letzten Wochen 15 Termine genannt. Die SPD schlägt weiterhin als Beitrittstermin den 15. September vor, drei Tage nach dem Abschluss der "Zwei-plus-vier-Gespräche". Für einen sofortigen Beitritt sehe die SPD ebenso wenig eine Notwendigkeit wie für eine Verschiebung auf den 3. oder 15. Oktober.<<

http://www.mdr.de/damals/thema-der-woche/7575934.html

Letztlich bestimmten die CDU/DA, FDP und SPD mit der 2/3 Mehrheit den 3. Okt. als Beitrittstermin.

Deutschmann
21.02.2011, 21:50
Die Mine kann der Terminschluderei der CDU geschuldet gewesen sein.

>>Beitritt am 15. September
Wolfgang Thierse von der SPD spricht von der unerträglichen Situation, dass ständig neue Beitrittstermine gehandelt werden. Allein die CDU hätte in den letzten Wochen 15 Termine genannt. Die SPD schlägt weiterhin als Beitrittstermin den 15. September vor, drei Tage nach dem Abschluss der "Zwei-plus-vier-Gespräche". Für einen sofortigen Beitritt sehe die SPD ebenso wenig eine Notwendigkeit wie für eine Verschiebung auf den 3. oder 15. Oktober.<<

http://www.mdr.de/damals/thema-der-woche/7575934.html

Letztlich bestimmten die CDU/DA, FDP und SPD mit der 2/3 Mehrheit den 3. Okt. als Beitrittstermin.

Nein, nein. Seine Miene ist ihm entglitten weil die DDR der BRD beigetreten ist. Und das wissen wir alle.

Strandwanderer
21.02.2011, 21:57
Die Mine kann der Terminschluderei der CDU geschuldet gewesen sein. [ . . . ]

http://wirdawoihr.de/bilderchen/photos/minen/Minenfeld%20Dulepass.jpg

Die deutsche Sprache: für "berty" ein Minenfeld.

berty
21.02.2011, 22:10
Nein, nein. Seine Miene ist ihm entglitten weil die DDR der BRD beigetreten ist. Und das wissen wir alle.

Thierse als Vorsitzender der SPD-Fraktion bringt einen Terminvorschlag für den Beitritt ein – im Anschluss an den Abschluss der 2+4 Verhandlungen - und bei der Abstimmung darüber stimmt er dagegen? Ah geh. Aber ich gebe zu, dass ich es nicht mehr weiß und ich vermute, dass du keinen Link darüber hast.

romeo1
22.02.2011, 06:45
Die Auseinandersetzungen zw. den soz. und nationalsoz. Demonstranten überdecken völlig das eigentliche Thema des 13.02. - nämlich das Gedenken an die zig tausenden Opfer des Terrorangriffs von 1945. Schade, daß dieser Gedenktag derartig mißbraucht wurde.

latinroad
22.02.2011, 16:04
Thierse gehört vor ein Gericht und zwar wegen Amtsmissbrauch und Rechtsbeugung!

Das Ganze erinnert mich an den kriminellen Polizeidirektor Mannichl, der vor einigen Jahren ja auch eine Straftat vorgetäuscht hatte !!

konfutse
22.02.2011, 17:29
Thierse gehört vor ein Gericht und zwar wegen Amtsmissbrauch und Rechtsbeugung!

Das Ganze erinnert mich an den kriminellen Polizeidirektor Mannichl, der vor einigen Jahren ja auch eine Straftat vorgetäuscht hatte !!
Thierse hat was vorgetäuscht?

latinroad
22.02.2011, 22:04
Polizist zeigt Thierse an:


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,747150,00.html

konfutse
23.02.2011, 14:03
Polizist zeigt Thierse an:


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,747150,00.html
Das verläuft im Sand. Zu wenig stichhaltig, warum das eine Beleidigung sein soll.

dizzy
23.02.2011, 21:53
Die Auseinandersetzungen zw. den soz. und nationalsoz. Demonstranten überdecken völlig das eigentliche Thema des 13.02. - nämlich das Gedenken an die zig tausenden Opfer des Terrorangriffs von 1945. Schade, daß dieser Gedenktag derartig mißbraucht wurde.

Es wurde doch auch der Opfer gedacht. Am 13.02. haben 17.000 Menschen bei einer Menschenkette mitgemacht, was auch in den Medien vertreten war.
Der 19.02. ist ansich ein völlig anderes Thema, weil da irgendwelche Faschos die Geschichte verdrehen und Täter als Opfer darstellen, wogegen es natürlich Demonstrationen gibt.
Dass allerdings Gewalt und Willkür interessanter sind als friedliche Bürger, die komplett ohne Riot Nazis gedenken, ist doch klar.

romeo1
23.02.2011, 22:17
Es wurde doch auch der Opfer gedacht. Am 13.02. haben 17.000 Menschen bei einer Menschenkette mitgemacht, was auch in den Medien vertreten war.
Der 19.02. ist ansich ein völlig anderes Thema, weil da irgendwelche Faschos die Geschichte verdrehen und Täter als Opfer darstellen, wogegen es natürlich Demonstrationen gibt.
Dass allerdings Gewalt und Willkür interessanter sind als friedliche Bürger, die komplett ohne Riot Nazis gedenken, ist doch klar.

Das mit dem 13.02. ist mir entgangen. Die Randale und Zerstörungsorgien sind aber am 19.02. vom Antifantengesindel ausgegangen.

MaryWollenstonecraft
23.02.2011, 22:32
Und dann ein Polizeieinsatz wie zur Zeit bei Gadhafi, mit einigen dutzend Toten linken Chaoten. Danach wird für lange Zeit Ruhe herrschen beim linken Pack !

Es ist also Dein Wunsch, dass von den Menschen, die sich in Dresden gegen einen erneuten Aufmarschversuch von Hitlers Erben engagieren, einige Dutzend getötet werden.

Und ich hatte immer gedacht, dass unsere alliierten Befreier damals in Nürnberg per Hinrichtung dafür gesorgt hätten, dass solches Gedankengut in Deutschland nie wieder aus dem Gully kriechen kann!

MaryWollenstonecraft
23.02.2011, 22:37
Ein elendiger und vaterlandsloser Lump.

Vaterland ist abgebrannt - 1945
Dank Hitler.
Nun haben wir eine multikulturelle, bunte, internationalistische Gesellschaftsordnung.
Und wir wollen hoffen, dass es so bleibt. Damit nie wieder von deutschem Boden Krieg ausgeht!

dizzy
24.02.2011, 13:36
Das mit dem 13.02. ist mir entgangen. Die Randale und Zerstörungsorgien sind aber am 19.02. vom Antifantengesindel ausgegangen.

und von dem faschopack..
http://www.youtube.com/watch?v=5yDT_UHupSQ

und von dem bullenpack..
http://www.youtube.com/watch?v=EdXsLFLY_fs

romeo1
24.02.2011, 13:40
und von dem faschopack..
http://www.youtube.com/watch?v=5yDT_UHupSQ

und von dem bullenpack..
http://www.youtube.com/watch?v=EdXsLFLY_fs

Die Polizei war noch viel zu lasch zu dem Antifantengesindel.

dizzy
24.02.2011, 13:50
Die Polizei war noch viel zu lasch zu dem Antifantengesindel.

Schade, dass sie überhaupt da war. Ich hätte gern gesehen, wie 20.000 Menschen, die aus der Geschichte gelernt haben - nicht so wie das Faschopack - auf 1.000 mickrige Rechte losgehen. Übrigens ist es doch auch ziemlich peinlich für die rechte Szene, dass im Endeffekt nur 2.000 Nazis da waren. "Größte, rechte Demonstration Europas" Haha.

Peg Bundy
24.02.2011, 13:54
Vaterland ist abgebrannt - 1945
Dank Hitler.
Nun haben wir eine multikulturelle, bunte, internationalistische Gesellschaftsordnung.
Und wir wollen hoffen, dass es so bleibt. Damit nie wieder von deutschem Boden Krieg ausgeht!

Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Den nächsten Krieg auf deutschem Boden werden die Musels zu verantworten haben, gegen wen willste dann antreten, Sülzkopp?

Felix Krull
24.02.2011, 13:54
Thierse braucht täglich eins aufs Maul.

Chronos
24.02.2011, 13:56
Vaterland ist abgebrannt - 1945
Dank Hitler.
War das wieder mal der Sprechblasenautomat in Deinem Hirn, Denki?


Nun haben wir eine multikulturelle, bunte, internationalistische Gesellschaftsordnung.
Und wir wollen hoffen, dass es so bleibt. Damit nie wieder von deutschem Boden Krieg ausgeht!
Aber nicht mehr lange. Bald ist der Laden hier pleite, und dann hauen die Aasgeier und Schmarotzer ab und suchen sich neue Länder zum Ausplündern.

Dann sehen wir weiter.

romeo1
24.02.2011, 13:56
Schade, dass sie überhaupt da war. Ich hätte gern gesehen, wie 20.000 Menschen, die aus der Geschichte gelernt haben - nicht so wie das Faschopack - auf 1.000 mickrige Rechte losgehen. Übrigens ist es doch auch ziemlich peinlich für die rechte Szene, dass im Endeffekt nur 2.000 Nazis da waren. "Größte, rechte Demonstration Europas" Haha.

Man muß den Standpunkt der Neonazis nicht teilen, aber da Du und Gesindel Deines Schlages schon eine feuchte Hose allein beim Gedanken an einen Lynchmord haben, bestätigt nur meine Ablehnung sowohl der nationalen als auch internationalen Sozialisten. Ich muß aber auch feststellen, daß die rote SA weit gewalttätiger als die paar Neonazis ist.

Ich kann nur nochmals betonen, daß ich bedauere, daß die Polizei mit dem Antifantenpack so vorsichtig umgegangen ist.

Peg Bundy
24.02.2011, 14:00
Schade, dass sie überhaupt da war. Ich hätte gern gesehen, wie 20.000 Menschen, die aus der Geschichte gelernt haben - nicht so wie das Faschopack - auf 1.000 mickrige Rechte losgehen. Übrigens ist es doch auch ziemlich peinlich für die rechte Szene, dass im Endeffekt nur 2.000 Nazis da waren. "Größte, rechte Demonstration Europas" Haha.

Ja genau. Und erst recht welche Gefahr für Volk und Vaterland von denen ausgeht. :eek: Ein Glück, daß uns die vielen freiheitlichen Demokratieverfechter gezeigt haben, wo's in Zukunft langgeht. :]

rechtsvonlinks
24.02.2011, 14:45
Schade, dass sie überhaupt da war. Ich hätte gern gesehen, wie 20.000 Menschen, die aus der Geschichte gelernt haben - nicht so wie das Faschopack - auf 1.000 mickrige Rechte losgehen. Übrigens ist es doch auch ziemlich peinlich für die rechte Szene, dass im Endeffekt nur 2.000 Nazis da waren. "Größte, rechte Demonstration Europas" Haha.

Du sagst es! Es waren "1.000 mickrige Rechte" bzw. "nur 2.000 Nazis". Und da will man uns immer weismachen, dass der "Rechtsradikalismus" ein riesiges Problem darstellt.

Ach ja, die Linksradikalen sind keinen Deut besser als die Rechtsradikalen.

dizzy
24.02.2011, 16:20
Du sagst es! Es waren "1.000 mickrige Rechte" bzw. "nur 2.000 Nazis". Und da will man uns immer weismachen, dass der "Rechtsradikalismus" ein riesiges Problem darstellt.

Ach ja, die Linksradikalen sind keinen Deut besser als die Rechtsradikalen.

Ich wollte durch die unterschiedlichen Zahlen die räumliche Trennung darstellen, die es innerhalb des rechten Lagers in Dresden gab.
Wortwiederholungen im Sinne von 2x Nazis schreiben, versuche ich doch weitestgehend zu vermeiden. Solltest du verstehen.

Margrit
24.02.2011, 18:50
Thierse braucht täglich eins aufs Maul.



Da mach ich mit. Theirse ist nichts weiter als ein ekelhafter Kerl, der offenbar einen Nazikomplex hat. Der sieht ja hinter jeder Fensterscheibe einen Nazi.
Das war auch sein Dummgeschwätz von No Go Areas.
Der Typ hat nur vergessen zu sagen, dass diese No go Areas für usn Deutsche sind

Ruepel
24.02.2011, 18:51
Vaterland ist abgebrannt - 1945
Dank Hitler.
Nun haben wir eine multikulturelle, bunte, internationalistische Gesellschaftsordnung.
Und wir wollen hoffen, dass es so bleibt. Damit nie wieder von deutschem Boden Krieg ausgeht!

Was weißt denn du Votze was ein Vaterland ist,dich sollte man an den Herd prügeln!

Bruddler
24.02.2011, 18:52
http://img3.imageshack.us/img3/4148/49530285.jpgein. Thiese demonstriert gegen Nazis.

Thierse demonstriert lediglich seine Dummheit...nicht mehr und auch nicht weniger !

Ruepel
24.02.2011, 18:52
Thierse braucht täglich eins aufs Maul.

Stündlich!

DenkMal
05.04.2011, 07:28
Die Polizei war noch viel zu lasch zu dem Antifantengesindel.


Schade, dass sie überhaupt da war.

Im Gegensatz zum letzten Jahr hatten die staatlichen Schlägertrupps dieses Jahr die Aufgabe, auf friedliche antifaschistische Demonstranten einzuschlagen, sie mit Pfefferspray anzugreifen und zu versuchen, ihnen per Wasserwerfer die Augäpfel herauszudrücken.

Das hat der Nazi-Schutzstaffel aber nichts genützt.

Wir legten um den Ring der Staatsschläger eine zweiten Ring und die Nazis konnten nach ihrer üblichen Bahnhofsbesichtigung wieder nach Hause fahren. Das mit dem geplanten Marsch war wieder nichts


Ich hätte gern gesehen, wie 20.000 Menschen, die aus der Geschichte gelernt haben - nicht so wie das Faschopack - auf 1.000 mickrige Rechte losgehen. Übrigens ist es doch auch ziemlich peinlich für die rechte Szene, dass im Endeffekt nur 2.000 Nazis da waren. "Größte, rechte Demonstration Europas" Haha.

Tja, an die Nazis ranzukommen und mit ihnen in den direkten Kontakt zu treten war leider nicht möglich. es war alles hermetisch abgeriegelt, sogar die kleinen Grünflächen und Spielplätze zwischen den Häusern.

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr und die Fascho-Blamage 3.0

Sathington Willoughby
05.04.2011, 07:32
Tja, an die Nazis ranzukommen und mit ihnen in den direkten Kontakt zu treten war leider nicht möglich.
Der Demokrat und Gewaltverachter hat gesprochen.
Seid doch froh, das ihr nix auf die Rübe bekommen habt!:hihi:

Frumpel
05.04.2011, 08:54
Im Gegensatz zum letzten Jahr hatten die staatlichen Schlägertrupps dieses Jahr die Aufgabe, auf friedliche antifaschistische Demonstranten einzuschlagen, sie mit Pfefferspray anzugreifen und zu versuchen, ihnen per Wasserwerfer die Augäpfel herauszudrücken.

Bei Dir haben sie bestimmt einen Hohlraum ausgespült. :D