PDA

Vollständige Version anzeigen : Sensation: Reichstag nimmt Gespräche mit dem Iran auf !



Esreicht!
03.07.2011, 11:50
Hallo,


Sonntag, 03. Juli 2011 um 07:36

Ausbau parlamentarischer Beziehungen zwischen Deutschland und Iran wird gefordert

Berlin/Teheran (IRNA) - Laut dem Leiter der Deutsch-Iranischen Parlamentsgruppe haben die Parlamentsdelegationen beider Länder bei einer gemeinsamen Sitzung den Ausbau der beidseitigen Beziehungen gefordert.

Seyyed Ali Adiani-Rad sagte gestern Samstag am Ende des fünftägigen Besuchs der Parlamentsgruppe Berlin-Teheran in der Bundeshauptstadt Berlin, man sei übereingekommen, die beidseitigen Besuche von Parlamentsdelegationen weiter zu verfolgen. Zu den Gesprächsthemen dieser Delegation bei ihren Treffen mit deutschen Funktionären und Verantwortlichen im Bundesaußenministerium sagte er: Bei den Unterredungen ging es um Fragen in Irak, Afghanistan und dem Libanon sowie die Bürgerbewegungen in Nordafrika und im Nahen Osten.

Laut Adiani-Rad seien die Deutschen in Bezug auf Afghanistan an einer Mithilfe der Nachbarländer insbesondere Iran bei der Herstellung von Frieden und Stabilität äußerst interessiert. In Bezug auf die Einmischung der Nato in verschiedenen Ländern und in das Schicksal der Völker bemerkte er: Wir verurteilen dieses Vorgehen, denn es sorgt nicht für Sicherheit, im Gegenteil nimmt die Unsicherheit dadurch noch mehr zu. ..

http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/126954-ausbau-parlamentarischer-beziehungen-zwischen-deutschland-und-iran-wird-gefordert

Für unsere "unabhängigen" Medien (noch?) kein Thema!Da brauchts erst noch die Genehmigung der Deutschlandmacher;)

Immerhin gabs eine Bundestagpressemitteilung , weil Israel gegen die begrüßenswerten Gespräche protestierte, obwohl es Israel einen Sch...dreck anzugehen hat:


Polenz: Sanktionen schließen Gespräche nicht aus

Eine Delegation des Ausschusses für Auswärtiges und Verteidigung der israelischen Knesset hat bei ihrem Besuch in Berlin in einem Schreiben an den Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages, Ruprecht Polenz, gegen den Besuch einer iranischen Parlamentarierdelegation protestiert, die sich in dieser Woche ebenfalls in Berlin aufgehalten hat und u.a. mit Mitgliedern des Bundestages zu Gesprächen zusammengetroffen ist...

http://www.bundestag.de/presse/pressemitteilungen/2011/pm_1107013.html


kd

Stadtknecht
03.07.2011, 11:56
Sehr vernünftig!

Der Iran ist als Handelspartner, Gas- und Öllieferant äußerst interessant.

elas
03.07.2011, 12:05
Sehr vernünftig!

Der Iran ist als Handelspartner, Gas- und Öllieferant äußerst interessant.

Geschäfte mit diesen religiösen Teufeln sind Teufelszeug.

torun
03.07.2011, 12:08
Sehr vernünftig!

Der Iran ist als Handelspartner, Gas- und Öllieferant äußerst interessant.

Klar, die zahlen ja auch ihre Rechnungen !

Stadtknecht
03.07.2011, 12:10
Geschäfte mit diesen religiösen Teufeln sind Teufelszeug.

Wieso?

Laß sie teufeln, Hauptsache wir verdienen Geld.

elas
03.07.2011, 12:14
Wieso?

Laß sie teufeln, Hauptsache wir verdienen Geld.


Man fi... auch nicht jedes Hotelzimmermädchen obwohl es Spaß macht :D

Felixhenn
03.07.2011, 12:19
Geschäfte mit diesen religiösen Teufeln sind Teufelszeug.

Geschäfte mit dem Iran bedeuten erstmal nur Investitionen, natürlich durch Hermes-Bürgschaften abgesichert (wir haben es ja). Man sollte vielleicht mal einen wirklichen Volkswirtschaftler fragen, keinen Staatsangestellten der Bilanzen nicht lesen kann und Griechenland für kreditwürdig hält, ob ein Land mit reichen Ölvorkommen, das sogar Benzin einführen muss, Investitionen verdient.

Felixhenn
03.07.2011, 12:19
Man fi... auch nicht jedes Hotelzimmermädchen obwohl es Spaß macht :D

Ich schon.

KTN
03.07.2011, 12:22
Bei den Unterredungen ging es um Fragen in Irak, Afghanistan und dem Libanon sowie die Bürgerbewegungen in Nordafrika und im Nahen Osten.

Sehr vernünftig. Wie man Bürgerbewegungen für mehr "Stabilität" unterdrückt, weiß das iranische Regime sehr genau.

www.slide.com/r/QOEj_Kjunj9293ZQvQG3jN-42vw0HCZq

Dieses Expertenwissen zeigt sich schon an die Hinrichtungen, wenn Blogger für ihre blogs hingerichtet werden, z.B. www.damavandsafa.blogspot.com/

oder einfach nur festgenommen werden wie sie hier azadiezan.blogspot.com/

Eridani
03.07.2011, 12:23
Hallo,
Für unsere "unabhängigen" Medien (noch?) kein Thema! Da brauchts erst noch die Genehmigung der Deutschlandmacher.
Immerhin gabs eine Bundestagpressemitteilung , weil Israel gegen die begrüßenswerten Gespräche protestierte, obwohl es Israel einen Sch...dreck anzugehen hat:

kd

Das sehe ich allerdings anders, Kaltduscher!
Dieser Vorgang ist einmalig! Genauso pervers, wie die Lieferung von 200 moderster Leopardpanzer, an das mittelalterliche, islamische Regime Saudi-Arabien.
Die Bundeswehr, ein kranker, schwacher, hilfloser Haufen, derzeit wohl eine der schwächsten europäischen Armeen, kaputtgespart und von Bürokratie zerfressen, die Gorch Fock, der Sauhaufen einer 2-Klassengesellschaft zwischen Stammbesatzung und Rekruten. Das interessiert die Geschäftemacher an den Banken und Rüstungskonzernen weniger.

Jeglichen Kontakt zu islamischen Ländern halte ich für gefährlich. Die 5. Kolonne des Islam steht mit 4,5 Mio. Türken bereits im Land. Ehe ich mich hier weiter hochschaukele; einfach nur noch unhaltbare Zustände.
Jeden Tag versinkt Deutschland ein wenig weiter in diesem Sumpf.
Aber wenn es um Profit geht, kennt das Großkapital wohl keine Grenzen mehr.
Was sagen die Israelis dazu? Was sagt die Linkspartei dazu?
Von der grünen Melonenpartei rede ich hier garnicht mehr; die ist bereits in der Bourgeoisie; im System integriert und aufgegangen.

Ich kann über dieses Land nur noch abkotzen. X(

E:

Menetekel
03.07.2011, 12:23
Ich schon.

Hast Du Dir da von anderen Personen eventuell was abgeschaut?

Felixhenn
03.07.2011, 12:27
Hast Du Dir da von anderen Personen eventuell was abgeschaut?

Das konnte ich schon immer. Mein Gott, wenn die Gelegenheit da ist. Da brauche ich keinen Strauss-Kahn.

torun
03.07.2011, 12:30
Das sehe ich allerdings anders, Kaltduscher!
Dieser Vorgang ist einmalig! Genauso pervers, wie die Lieferung von 200 moderster Leopardpanzer an das mittelalterliche islamische Regime Saudi-Arabien.
Die Bundeswehr, ein kranker, schwacher, hilfloser Haufen, derzeit wohl eine der schwächsten europäischen Armeen, kaputtgespart und von Bürokratie zerfressen, die Gorch Fock, der Sauhaufen einer 2-Klassengesellschaft zwischen Stammbesatzung und Rekruten.

Jeglichen Kontakt zu islamischen Ländern halte ich für gefährlich. Die 5. Kolonne des Islam steht mit 4,5 Mio. Türken bereits im Land. Ehe ich mich hier weiter hochschaukele; einfach nur unhaltbare Zustände.
Aber wenn es um Profit geht, kennt das Großkapital keine Grenzen mehr.
Was sagen die Israelis dazu? Was sagt die Linkspartei dazu?
Von der grünen Melonenpartei rede ich hier garnicht mehr; die ist bereits in der Bourgeoisie; im System aufgegangen.

Ich kann über dieses Land nur noch abkotzen. X(

E:
Wen interessiert das ?
Zahlen die Israelis oder die Linkspartei die Gehälter der Angestellten in den Fabriken ?

torun
03.07.2011, 12:33
Geschäfte mit dem Iran bedeuten erstmal nur Investitionen, natürlich durch Hermes-Bürgschaften abgesichert (wir haben es ja). Man sollte vielleicht mal einen wirklichen Volkswirtschaftler fragen, keinen Staatsangestellten der Bilanzen nicht lesen kann und Griechenland für kreditwürdig hält, ob ein Land mit reichen Ölvorkommen, das sogar Benzin einführen muss, Investitionen verdient.

Wie oft hat den der Iran seine bestellten Waren nicht bezahlt ?

Felixhenn
03.07.2011, 12:43
Wie oft hat den der Iran seine bestellten Waren nicht bezahlt ?

Wenn es um Lieferungen für das Nuklearbombenprogramm ging, haben die wohl immer bezahlt. Griechenland hat auch immer bezahlt, selbst jetzt noch Wucherzinsen. Das sagt aber nichts darüber aus ob die auch in Zukunft noch zahlen können.

torun
03.07.2011, 12:48
Wenn es um Lieferungen für das Nuklearbombenprogramm ging, haben die wohl immer bezahlt. Griechenland hat auch immer bezahlt, selbst jetzt noch Wucherzinsen. Das sagt aber nichts darüber aus ob die auch in Zukunft noch zahlen können.

Bei einem Handelsvolumen von mehr als 3 Mrd.€ wurde wie oft die Hermeskarte gezogen ?

Und was hat jetzt Griechenland mit dem Iran zu tun ?

Eridani
03.07.2011, 12:52
Wen interessiert das ?
Zahlen die Israelis oder die Linkspartei die Gehälter der Angestellten in den Fabriken ?

Für Deine kurzsichtige, bescheuerte Meinung, wärst du vor 80 Jahren in den Bau gegangen.
Mir fehlen die Worte; wieder so ein rundgefeilter Interessenvertreter des internationalen Kapitals, dem Deutschland bereits scheiss egal ist.

Man hat Waffen für den Eigenbedarf zu produzieren, damit im Verteidigungsfall ein waffentechnischer Vorteil besteht.
Es ist für mich schon eine perverse Vorstellung, im Kriegsfall Westen contra arabische Welt, plötzlich von deutschen Panzern beschossen zu werden.
#
Was soll's. Diese Gehirnwindungen, um jene Zusammenhänge richtig zu erkennen, wurden Dir ja bereits herausoperiert von den rot-grünen Faschisten.

E:

Felixhenn
03.07.2011, 12:53
Bei einem Handelsvolumen von mehr als 3 Mrd.€ wurde wie oft die Hermeskarte gezogen ?

Und was hat jetzt Griechenland mit dem Iran zu tun ?

Das war nur zum Vergleich: Können/Nichtkönnen. Es geht nicht ums Wollen. Aber wenn Du die Hermesbürgschaft übernimmst und der Iran das akzeptiert, bin ich nicht dagegen.

torun
03.07.2011, 13:02
Für Deine kurzsichtige, bescheuerte Meinung, wärst du vor 80 Jahren in den Bau gegangen.
Mir fehlen die Worte; wieder so ein rundgefeilter Interessenvertreter des internationalen Kapitals, dem Deutschland bereits scheiss egal ist.

Man hat Waffen für den Eigenbedarf zu produzieren, damit im Verteidigungsfall ein waffentechnischer Vorteil besteht.
Es ist für mich schon eine perverse Vorstellung, im Kriegsfall Westen contra arabische Welt, plötzlich von deutschen Panzern beschossen zu werden.
#
Was soll's. Diese Gehirnwindungen, um jene Zusammenhänge richtig zu erkennen, wurden Dir ja bereits herausoperiert von den rot-grünen Faschisten.

E:

Du solltest vielleicht mal auf den Kalender schauen, dann würdest du feststellen das der kalte Krieg vorbei ist !
Wieviele Waffensysteme willst du Depp denn einlagern für deinen Krieg gegen die arabische Welt. Und wenn es zum Krieg käme was glaubst du denn mit welchen Fabrikaten die arabische Welt wohl antreten würde ? Ich geb dir mal einen Tip : schau mal nach Westen, dort stehen die Fabriken, die derzeit die arabischen " Todfeinde" beliefern.

torun
03.07.2011, 13:05
Das war nur zum Vergleich: Können/Nichtkönnen. Es geht nicht ums Wollen. Aber wenn Du die Hermesbürgschaft übernimmst und der Iran das akzeptiert, bin ich nicht dagegen.
Wieviele Bürgschaften sind denn nun geplatzt ?

Felixhenn
03.07.2011, 13:09
Zu Zeiten früherer Geschäfte konnten die auch genug Benzin produzieren, Zeiten ändern sich.

Erik der Rote
03.07.2011, 13:13
heißt das das der Iran doch die Atombombe fertig gekriegt hat??? :D

Esreicht!
03.07.2011, 13:41
Geschäfte mit dem Iran bedeuten erstmal nur Investitionen, natürlich durch Hermes-Bürgschaften abgesichert (wir haben es ja). Man sollte vielleicht mal einen wirklichen Volkswirtschaftler fragen, keinen Staatsangestellten der Bilanzen nicht lesen kann und Griechenland für kreditwürdig hält, ob ein Land mit reichen Ölvorkommen, das sogar Benzin einführen muss, Investitionen verdient.

Nach Deiner, wie üblich primitiven Realitätsbeschreibung müßten die Chinesen ja auf der Brennsuppe dahergeschwommen sein. Sie investierten bereits Milliarden und investieren zügig weiter, aktuell z.B. mit dem Ausbau von 5000 km iranischer Eisenbahnlinie zur Sicherung ihrer Transportwege (Seidenstraße);)

Wer hat denn nun das bessere Konzept zur Sicherung der Eigeninteressen, China oder die auf dem Boden zerstörten "Welt-Demokratisierer", die mit Afghanistan und dem Irak allein 4 Billionen Dollar versenkten mit insgesamt ca. 260 000 anklagenden Toten?(

kd

Felixhenn
03.07.2011, 13:44
Nach Deiner, wie üblich primitiven Realitätsbeschreibung müßten die Chinesen ja auf der Brennsuppe dahergeschwommen sein. Sie investierten bereits Milliarden und investieren zügig weiter, aktuell z.B. mit dem Ausbau von 5000 km iranischer Eisenbahnlinie zur Sicherung ihrer Transportwege (Seidenstraße);)

Wer hat denn nun das bessere Konzept zur Sicherung der Eigeninteressen, China oder die auf dem Boden zerstörten "Welt-Demokratisierer", die mit Afghanistan und dem Irak allein 4 Billionen Dollar versenkten mit insgesamt ca. 260 000 anklagenden Toten?(

kd

Und was hat das mit meinem Beitrag zu tun?

Esreicht!
03.07.2011, 13:53
heißt das das der Iran doch die Atombombe fertig gekriegt hat??? :D

Denkbar kann alles sein. Tatsache jedoch ist, daß bilaterale Gespräche mit dem Iran im Außenamt geführt und bisher nur von Israel als Provokation bezeichnet und der BRD-mainstream-Medien-Konsument nicht darüber informiert wurden! Aus der USA ist nur nichts dazu nicht zu hören, sondern selbst der Premium-Transatlantiker Polenz rechtfertigt das Gespräch, wenn auch mit fadenscheiniger Begründung lt. Reichtags-Pressemitteilung!

Kurzum: Ich sehe eine Bestätigung meiner These, daß sich die USA möglicherweise von der Israel-Lobby freizuschwimmen versucht, wohl wissend, daß die heutige desolate US-Situation allein den Zions zu verdanken ist.

Gebe natürlich gerne zu, daß ich das sehr optimistisch interpretiere:)

kd

Esreicht!
03.07.2011, 14:04
Hallo


Und was hat das mit meinem Beitrag zu tun?

Sag mal, liest Du Deine eigenen Beiträge nicht? Du stellst doch hier deutsche Iran-Investoren als Dödels mit dem ungerechtfertigten Griechenland-Vergleich hin;)


Geschäfte mit dem Iran bedeuten erstmal nur Investitionen, natürlich durch Hermes-Bürgschaften abgesichert (wir haben es ja). Man sollte vielleicht mal einen wirklichen Volkswirtschaftler fragen, keinen Staatsangestellten der Bilanzen nicht lesen kann und Griechenland für kreditwürdig hält, ob ein Land mit reichen Ölvorkommen, das sogar Benzin einführen muss, Investitionen verdient.

Ahso, das Benzin besorgen nun die Schlitzaugen, weil es als Investitions-Kriterium im Gegensatz zu Deinen Ansichten so unwichtig wie ein umgefallener chinesischer Sack Reis ist:))

kd

kd

Felixhenn
03.07.2011, 14:21
Hallo



Sag mal, liest Du Deine eigenen Beiträge nicht? Du stellst doch hier deutsche Iran-Investoren als Dödels mit dem ungerechtfertigten Griechenland-Vergleich hin;)



Ahso, das Benzin besorgen nun die Schlitzaugen, weil es als Investitions-Kriterium im Gegensatz zu Deinen Ansichten so unwichtig wie ein umgefallener chinesischer Sack Reis ist:))

kd

kd

Bevor Du nicht fähig bist, Gehirn einzuschalten bevor wir reden, sollten wir das sein lassen. Ich bin an Deiner bescheuerten politischen Gesinnung nun einmal nicht interessiert, mir geht es um Fakten.

In diesem Sinne: Schön, dass wir drüber geredet haben. Bye. See you later.. hopefully never - get lost.

Esreicht!
03.07.2011, 14:32
Bevor Du nicht fähig bist, Gehirn einzuschalten bevor wir reden, sollten wir das sein lassen. Ich bin an Deiner bescheuerten politischen Gesinnung nun einmal nicht interessiert, mir geht es um Fakten.
In diesem Sinne: Schön, dass wir drüber geredet haben. Bye. See you later.. hopefully never - get lost.

Danke für Deinen erhellenden Beitrag:D

Fakt ist nun mal, daß die von Dir hierzuforum schon gebetsmühlenartig vorgetragene iranische "Unfähigkeit" zur Benzinherstellung für die Schlitzaugen kein Investitions-Kriterium ist.;)

kd

ursula
03.07.2011, 14:35
Du kleiner Armleuchter und warum machen dann viele Schweden dort Urlaub? wenn es der Ort der Pest und Cholera ist???

ursula
03.07.2011, 14:36
PS: an beide Ochsen. könnt Ihr Dialoge nicht ins PN Reich verlagern, es ödet....

JensVandeBeek
03.07.2011, 14:45
Geschäfte mit diesen religiösen Teufeln sind Teufelszeug.

Ist es mit China etwa anders? Die Chinesen vergeben Aufträge an Deutschland, dafür hält mach sich mit konstruktiven Kritik zurück, obwohl in China eine der größten Menschenrechtverletzungen und Unterdruckungen stattfinden. Das war bei Besuch der chinesischen Präsidenten Wen vor paar Tagen in Berlin auch nicht anders. Noch dazu erhält Atommacht China und ein Land mit Vetorecht UN Sicherheitsrat, immer noch „Entwicklungshilfe“ aus Deutschland!!!

borisbaran
03.07.2011, 14:57
Wenn die Rechnungen bezahlen, sich an Verträge handeln können und es sich dabei nicht um dual-use-Güter handelt... Wieso nicht.
@Kaltduscher
Machst du ncih immer so nen Theater, wenn die USA z.B. Militärhardware an z.B. SAUdi-Arabien verkauft?

JensVandeBeek
03.07.2011, 15:13
Wenn die Rechnungen bezahlen, sich an Verträge handeln können und es sich dabei nicht um dual-use-Güter handelt... Wieso nicht.
@Kaltduscher
Machst du ncih immer so nen Theater, wenn die USA z.B. Militärhardware an z.B. SAUdi-Arabien verkauft?

Bezeichnung Dual-Use ist nicht anders als ein Erfindung der Westen, sich je nach "Bedarf" von Verantwortung verdrucken oder aber jemanden beschuldigen zu können.

Mit Zement kann sowohl Kindergarten für Kinder bauen oder aber Abschußrampen o. andere Militärische Unterkünften. ???

Bis vor ersten Gaza-Flotte dürften unter anderem keine DIN A4-Papier, Fruchtsäfte und einige Gewürze/Kräuter in Gaza eingeführt werden. Waren sie etwa auch Dual-Use-Waren oder warum dürften diese nicht eingeführt werden?

borisbaran
03.07.2011, 15:20
Bezeichnung Dual-Use ist nicht anders als ein Erfindung der Westen, sich je nach "Bedarf" von Verantwortung verdrucken oder aber jemanden beschuldigen zu können.
Nö. Dual Use sind Sachen, die man neben einem friedlichen Zweck auch zu militärischen Zwecken benutzen kann.

Mit Zement kann sowohl Kindergarten für Kinder bauen oder aber Abschußrampen o. andere Militärische Unterkünften. ???
Klingt zu weit hergeholt.

Bis vor ersten Gaza-Flotte dürften unter anderem keine DIN A4-Papier, Fruchtsäfte und einige Gewürze/Kräuter in Gaza eingeführt werden. Waren sie etwa auch Dual-Use-Waren oder warum dürften diese nicht eingeführt werden?
Interessant, gibt es eine offizielle black-/whitelist der isr Behörden?

Esreicht!
03.07.2011, 15:34
PS: an beide Ochsen. könnt Ihr Dialoge nicht ins PN Reich verlagern, es ödet....

Oups, wohl im falschen Strang?

Deshalb:


USCHI MACH KEIN QUATSCH / STEPHAN - SULKE


http://www.youtube.com/watch?v=KiyoHUcszqc&feature=player_detailpage#t=12s

kd:)

Praktiker
03.07.2011, 15:43
Sehr vernünftig!

Der Iran ist als Handelspartner, Gas- und Öllieferant äußerst interessant.


Geschäfte mit diesen religiösen Teufeln sind Teufelszeug.

Seit wann spielt bei Geschäften denn die Moral eine Rolle ??

Und wenn,-
wieso bekommt dann Griechenland immer noch Geld ??

Lieber zehn Geschäfte mit dem Iran,-
als immer mehr Verluste mit den Griechen......

Registrierter
04.07.2011, 00:21
Geschäfte mit dem Iran bedeuten erstmal nur Investitionen, natürlich durch Hermes-Bürgschaften abgesichert (wir haben es ja). Man sollte vielleicht mal einen wirklichen Volkswirtschaftler fragen, keinen Staatsangestellten der Bilanzen nicht lesen kann und Griechenland für kreditwürdig hält, ob ein Land mit reichen Ölvorkommen, das sogar Benzin einführen muss, Investitionen verdient.

Du meinst, ob ein Land,welches sich in Zangengriff der Satansanhänger Zions befindet, Investitionen verdient?

Nanu
04.07.2011, 00:26
Immerhin gabs eine Bundestagpressemitteilung , weil Israel gegen die begrüßenswerten Gespräche protestierte, obwohl es Israel einen Sch...dreck anzugehen hat:



Ein Vasall, der verbotenen Umgang pflegen möchte, wird zur Ordnung gerufen. So what?

Felixhenn
04.07.2011, 03:35
Du meinst, ob ein Land,welches sich in Zangengriff der Satansanhänger Zions befindet, Investitionen verdient?

Gegen diesen irrationalen Judenhass solltest Du unbedingt mal was tun. Das ist ja schon Verfolgungswahn was Du hier zeigst.

Bruddler
04.07.2011, 04:27
Geschäfte mit dem Iran bedeuten erstmal nur Investitionen, natürlich durch Hermes-Bürgschaften abgesichert (wir haben es ja). Man sollte vielleicht mal einen wirklichen Volkswirtschaftler fragen, keinen Staatsangestellten der Bilanzen nicht lesen kann und Griechenland für kreditwürdig hält, ob ein Land mit reichen Ölvorkommen, das sogar Benzin einführen muss, Investitionen verdient.


Ausbau parlamentarischer Beziehungen zwischen Deutschland und Iran wird gefordert.....

Ersteinmal wird ledigl. gefordert.

Felixhenn
04.07.2011, 05:47
Ersteinmal wird ledigl. gefordert.

Nicht von mir...

Stadtknecht
04.07.2011, 08:20
Seit wann spielt bei Geschäften denn die Moral eine Rolle ??

Und wenn,-
wieso bekommt dann Griechenland immer noch Geld ??

Lieber zehn Geschäfte mit dem Iran,-
als immer mehr Verluste mit den Griechen......

So sehe ich das auch.

Stadtknecht
04.07.2011, 08:23
Ist es mit China etwa anders? Die Chinesen vergeben Aufträge an Deutschland, dafür hält mach sich mit konstruktiven Kritik zurück, obwohl in China eine der größten Menschenrechtverletzungen und Unterdruckungen stattfinden. Das war bei Besuch der chinesischen Präsidenten Wen vor paar Tagen in Berlin auch nicht anders. Noch dazu erhält Atommacht China und ein Land mit Vetorecht UN Sicherheitsrat, immer noch „Entwicklungshilfe“ aus Deutschland!!!

Das mit der Entwicklungshilfe für China kann man nicht China ankreiden. Wenn Deutschland so dumm ist und diese Hilfe nicht einstellt, ist es selbst schuld.

Und wenn China Menschenrechte, Meinungsfreiheit usw. anders interpretiert als der Westen, dann ist das eben so.

heide
04.07.2011, 12:36
Sehr vernünftig!

Der Iran ist als Handelspartner, Gas- und Öllieferant äußerst interessant.


Das war auch mein erster Gedanke!

Esreicht!
04.07.2011, 12:59
Wenn die Rechnungen bezahlen, sich an Verträge handeln können und es sich dabei nicht um dual-use-Güter handelt... Wieso nicht.
@Kaltduscher
Machst du ncih immer so nen Theater, wenn die USA z.B. Militärhardware an z.B. SAUdi-Arabien verkauft?

Was dual-use-Güter sind, bestimmt wer?

Die Aufrüstung der Saudis von den USA hat mich nur insofern gewundert, weil USrael wirklich so dämlich ist zu glauben, mit den Saudis eine unzerbrechliche Freundschaft zu haben. Nur weil sich Sunniten und Schiiten uneins sind, heißt das noch lange nicht, daß sich die Wahabiten-Saudis auf die Juden-Seite schlagen!

Hier nur ein Beispiel:D


Published 06:24 12.06.10
Saudi Arabia: We will not give Israel air corridor for Iran strike

Prince Mohammed bin Nawaf refutes Times of London report saying Saudi Arabia practiced standing down its anti-aircraft systems to allow an Israeli bomb run.

Saudi Arabia would not allow Israeli bombers to pass through its airspace en route to a possible strike of Iran's nuclear facilities, a member of the Saudi royal family said Saturday, denying an earlier Times of London report.

http://www.haaretz.com/news/diplomacy-defense/saudi-arabia-we-will-not-give-israel-air-corridor-for-iran-strike-1.295672

Es wird für Euch Zions zunehmend schwieriger, die Araber aufeinanderzuhetzen:)


kd

JensVandeBeek
04.07.2011, 13:07
Das mit der Entwicklungshilfe für China kann man nicht China ankreiden. Wenn Deutschland so dumm ist und diese Hilfe nicht einstellt, ist es selbst schuld.

.....

Gilt diese Gedankenweise auch für die selbstverschuldte H4-Bezieher in Deutschland ?

borisbaran
04.07.2011, 17:12
[...]Die Aufrüstung der Saudis von den USA hat mich nur insofern gewundert, weil USrael wirklich so dämlich ist zu glauben, mit den Saudis eine unzerbrechliche Freundschaft zu haben. Nur weil sich Sunniten und Schiiten uneins sind, heißt das noch lange nicht, daß sich die Wahabiten-Saudis auf die Juden-Seite schlagen!
Hier nur ein Beispiel:D
Es wird für Euch Zions zunehmend schwieriger, die Araber aufeinanderzuhetzen:)
kd
Du denkst, die würden das offiziell zugeben? :lach: Außerdem sind Iraner keine Araber.

elas
04.07.2011, 18:54
Ist es mit China etwa anders? Die Chinesen vergeben Aufträge an Deutschland, dafür hält mach sich mit konstruktiven Kritik zurück, obwohl in China eine der größten Menschenrechtverletzungen und Unterdruckungen stattfinden. Das war bei Besuch der chinesischen Präsidenten Wen vor paar Tagen in Berlin auch nicht anders. Noch dazu erhält Atommacht China und ein Land mit Vetorecht UN Sicherheitsrat, immer noch „Entwicklungshilfe“ aus Deutschland!!!

China hat ein strenges Regime.

Der Iran dagegen ist eine religiös verblendete Diktatur und drangsaliert Menschen, die diesen religiösen Schwachsinn nicht mitmachen wollen.

Verbrecher gibt es in jedem Staat aber nicht in jedem Staat sind die Staatsorgane die Verbrecher!!!

elas
04.07.2011, 18:58
Seit wann spielt bei Geschäften denn die Moral eine Rolle ??

Und wenn,-
wieso bekommt dann Griechenland immer noch Geld ??

Lieber zehn Geschäfte mit dem Iran,-
als immer mehr Verluste mit den Griechen......

Es gibt Grenzen....mit verbrecherischen Staaten macht man überhaupt keine Geschäfte.

China ist kein verbrecherischer Staat wie der Iran....er behandelt nur seine Verbrecher extrem hart.

JensVandeBeek
04.07.2011, 19:06
China hat ein strenges Regime.

Der Iran dagegen ist eine religiös verblendete Diktatur und drangsaliert Menschen, die diesen religiösen Schwachsinn nicht mitmachen wollen.

Verbrecher gibt es in jedem Staat aber nicht in jedem Staat sind die Staatsorgane die Verbrecher!!!

Du hast vollkommen Recht, aber neben "Drache" China ist Iran beinahe ein "Lamm". Ich will Irans Haltung nicht verharmlosen und auch nicht rechtfertigen. Die meisten Hinrichtungen auf der Welt finden immer noch China statt. Außerdem ist die Medien in China dermaßen unterdruckt dass kaum was raus kommt. In diese Beziehung ist Iran doch relativ "lockerer" Was dazu kommt, dass viele im Ausland bemüht sind, Iran Machenschaften rauszubekommen. Gleichen Eifer vermisse ich bei China. Die Gründe dafür sind, politisch und wirtschaftlich bedingt.

LOL
04.07.2011, 19:13
Du hast vollkommen Recht, aber neben "Drache" China ist Iran beinahe ein "Lamm". Ich will Irans Haltung nicht verharmlosen und auch nicht rechtfertigen. Die meisten Hinrichtungen auf der Welt finden immer noch China statt. Außerdem ist die Medien in China dermaßen unterdruckt dass kaum was raus kommt. In diese Beziehung ist Iran doch relativ "lockerer" Was dazu kommt, dass viele im Ausland bemüht sind, Iran Machenschaften rauszubekommen. Gleichen Eifer vermisse ich bei China. Die Gründe dafür sind, politisch und wirtschaftlich bedingt.Musst du aber mal China vergleichen mit allen euren muslimischen Ländern, denn das entspräche im ungefähren dem chinsesischen Bevölkerungsanteil...

Islamische Welt oder China, wer sieht denn darin nun schlechter aus?:D

JensVandeBeek
04.07.2011, 20:02
Musst du aber mal China vergleichen mit allen euren muslimischen Ländern, denn das entspräche im ungefähren dem chinsesischen Bevölkerungsanteil...

Islamische Welt oder China, wer sieht denn darin nun schlechter aus?:D

Bevor du etwas schreibst lies alle vorangegangenen Beiträge damit du den Zusammenhang verstehst. Dadurch ersparst du dir solche Ausrutscher. Es ging um Menschenrechte und Einklang mit wirtschaftlichen Interessen.

Du versuchst natürlich direkt daraus wieder ein großes Ding zwischen Islam und Christentum zu machen. Dein Motiv ist mir bekannt.

Eukalyptusbonbon
05.07.2011, 13:03
Für mich ist das keine Sensation.

Iran ist NWO (man studiere die Hintergründe der sogenannten "Islamischen Revolution "1979). Wahrscheinlich fällt dem Iran in einem 3. Weltkrieg die Rolle zu, die Deutschland im 2. Weltkrieg zufiel. Die Rolle des scheinbaren Auslösers.

Bis dahin muss der Iran freilich noch ein wenig aufgebaut werden. Warum nicht aus Deutschland? Bestimmt kann man damit nach dem 3. Weltkrieg wieder hierzulande ein paar Schuldkomplexe züchten. Die Sklaverei muss ja weitergehen.

Bettmaen
05.07.2011, 13:18
Der Iran hat ein Steinzeit-Regime, aber was andere Völker in ihrem Staat tun und lassen, geht uns nichts an. Wir wollen ja auch nicht, dass der Iran oder andere Regime sich in unsere inneren Angelegenheiten einmischen.

Eine wirtschaftliche Zusammenarbeit ist zu begrüßen. Wenn der Iran die besten Maschinen oder andere hochwertige Produkte haben will und damit keine militärische Nutzung möglich ist, soll er sie haben. Die Iraner zahlen mit eigenem Geld. Das ist keine Selbstverständlichkeit, wie man im Handel mit befreundeten Staaten in Südosteuropa und im Nahen Osten weiß.

Weiter_Himmel
05.07.2011, 13:29
Die Entscheidung ist im Prinzip ok.Obwohl ich den Iran und sein Regime nicht mag und ablehnend gegenüberstehe hat Deutschland die Pflicht dafür zu sorgen das es Rohstofftechnich gut abgesichert ist.Um Konkurenzfähig zu bleiben gehören dazu auch Deals mit Unrechtsstaaten.

Die Usa machen in Saudi Arabien nicht anderes.

Kara Ben Nemsi
05.07.2011, 13:45
Der Iran hat ein Steinzeit-Regime, aber was andere Völker in ihrem Staat tun und lassen, geht uns nichts an. Wir wollen ja auch nicht, dass der Iran oder andere Regime sich in unsere inneren Angelegenheiten einmischen.

Eine wirtschaftliche Zusammenarbeit ist zu begrüßen. Wenn der Iran die besten Maschinen oder andere hochwertige Produkte haben will und damit keine militärische Nutzung möglich ist, soll er sie haben. Die Iraner zahlen mit eigenem Geld. Das ist keine Selbstverständlichkeit, wie man im Handel mit befreundeten Staaten in Südosteuropa und im Nahen Osten weiß.

http://www.youtube.com/watch?v=c1upBsQ2BwA

Esreicht!
05.07.2011, 14:09
Die Entscheidung ist im Prinzip ok.Obwohl ich den Iran und sein Regime nicht mag und ablehnend gegenüberstehe hat Deutschland die Pflicht dafür zu sorgen das es Rohstofftechnich gut abgesichert ist.Um Konkurenzfähig zu bleiben gehören dazu auch Deals mit Unrechtsstaaten.

Die Usa machen in Saudi Arabien nicht anderes.

Und Israel kauft trotz dem selbst initiierten Iran-Boykott, in den auch Deutschland reingezwungen wird, iranisches Rohöl:


Sonntag: Israel kauft Erdöl aus Iran

Sonntag / Mittelland Zeitung; 30.03.2008; Seite 20
Ausland

Trotz eigener Boykottaufrufe profitieren die Israeli vom schwarzen Gold des Erzfeindes – geliefert wird es aus Europa

Israel protestiert gegen den Erdgas-Deal zwischen Iran und der schweizerischen Elektrizitätsgesellschaft Laufenburg. Doch Recherchen zeigen: Israel bezieht selbst Erdöl von seinem Widersacher.

Von Shraga Elam

Israel importiert via Europa im grösseren Stil iranisches Erdöl. Und das, obwohl die Kontakte mit Iran sowie der Kauf von dessen Produkten von Israel offiziell boykottiert werden. Dies berichtete der zuverlässige israelische Energie-Newsletter «Energia News» letzte Woche. Der Newsletter wird von erfahrenen Wirtschaftsjournalisten produziert, und in seinem Redaktionsrat sitzen renommierte Politiker und Wirtschaftsleute.

«Energia News» erhielt die Information über den Iran-Handel aus Kreisen um das Management der israelischen Raffineriegesellschaft Oil Refineries Ltd. Und diese weiss bestimmt, woher das schwarze Gold stammt – schliesslich verarbeitet sie es. Gemäss «Energia News» ist das iranische Erdöl in Israel beliebt, denn es sei qualitativ besser als andere Rohöle.

Der «Energia News»-Chefredaktor Moshe Shalev schreibt in seinem Bericht weiter, dass das iranische Öl verschiedene europäische Häfen erreiche. Hauptsächlich wird es aber nach Rotterdam verschifft, wo es von Israeli eingekauft und mit entsprechenden Reise- und Versicherungspapieren versehen wird. Danach wird es nach Haifa in Israel transportiert. ...

http://shraga-elam.blogspot.com/2008/05/sonntag-israel-kauft-erdl-aus-iran.html

Logisch, daß der verlogen verheuchelten jüdischen Mentalität entsprechend iranisches Rohöl verschleiernd in Europa eingekauft wird;)

Ahso, auch kauft Israel den größten Teil iranischen Pistazzien-Ernte auf, was wiederum die USA auf den Plan rief, denn die möchten gerne ihre kalifornischen Pistazzien loswerden.

Zionistische Vasallenstaaten zum Boykott zwingen und sich selbst nicht daran halten, das ist Zion-Mentalität! Und dann auch noch protestieren, weil die BRD mit dem Iran Gespräche aufnahm, was längst überfällig war. Der Zion-Klassiker eben:)


kd

tosh
05.07.2011, 15:15
...Dieser Vorgang ist einmalig! .
Nein, nicht einmalig, wir haben ja auch Kontakte zu den Terrorstaaten Israle und USA!


Genauso pervers, wie die Lieferung von 200 moderster Leopardpanzer, an das mittelalterliche, islamische Regime Saudi-Arabien...
Falsch. Lieferung von Waffen in Krisenregionen sind pervers und verboten, Gespräche nicht.


Jeglichen Kontakt zu islamischen Ländern halte ich für gefährlich.
Falsch. Friedliche Gespräche und Handelsbeziehungen sind allemal besser als Angriffskrieg und Besetzungen, die uns die Gefahr von Terroranschlägen bescheren!


Was sagen die Israelis dazu?
Dazu sagt Kaltduscher sehr richtig: obwohl es Israel einen Sch...dreck anzugehen hat :))


Was sagt die Linkspartei dazu?
Linke protestiert gegen Panzerdeal mit Saudis

.....Der Rüstungsexperte der Linksfraktion, Jan van Aken, kritisierte die nun bekannt gewordenen Pläne scharf. "Die schlimmsten Unterdrücker bekommen die tödlichsten deutschen Panzer - das ist Merkels Beitrag zum arabischen Frühling", sagte er in Berlin. Die Linke werde zu dem Vorgang eine aktuelle Stunde im Bundestag beantragen. "Saudi-Arabien schlägt den Aufstand in Bahrain nieder und gehört zu den schlimmsten Menschenrechtsverletzern der Region. Trotzdem baut Deutschland den Saudis eine Sturmgewehrfabrik, bildet saudische Grenzer aus und will jetzt auch noch Panzer liefern." Die Linke werde "alles daran setzen, diesen tödlichen Deal zu stoppen"....
http://www.sueddeutsche.de/politik/merkel-fuer-leopard-verkauf-linke-protestiert-gegen-panzerdeal-mit-saudis-1.1115544

tosh
05.07.2011, 15:17
heißt das das der Iran doch die Atombombe fertig gekriegt hat??? :D
Nein.

tosh
05.07.2011, 15:20
Reichstag nimmt Gespräche mit dem Iran au
Wurde der Bundestag schon in "Reichstag umbenannt? ?(

tosh
05.07.2011, 15:27
....Die Aufrüstung der Saudis von den USA hat mich nur insofern gewundert, weil USrael wirklich so dämlich ist zu glauben, mit den Saudis eine unzerbrechliche Freundschaft zu haben. Nur weil sich Sunniten und Schiiten uneins* sind, heißt das noch lange nicht, daß sich die Wahabiten-Saudis auf die Juden-Seite schlagen!

Hier nur ein Beispiel:D ...
Es wird für Euch Zions zunehmend schwieriger, die Araber aufeinanderzuhetzen:)
*Allerdings der sunnitische saudische König aus Ärger darüber, dass die USA seine Freund Mubarak fallen ließ, mit dem schiitischen Iran politische und militärische Vereinbarungen begonnen, was früher undenkbar war.

tosh
05.07.2011, 15:30
...Verbrecher gibt es in jedem Staat aber nicht in jedem Staat sind die Staatsorgane die Verbrecher!!!
Letzteres gilt außenpolitisch insbesondere für die Terrorstaaten USA und Israel!
Was ein Staat innenpolitisch zB bezüglich Kultur und Gesetzen macht, geht andere Staaten dagegen reichlich wenig an.

tosh
05.07.2011, 15:35
Der Iran hat ein Steinzeit-Regime, aber was andere Völker in ihrem Staat tun und lassen, geht uns nichts an.* Wir wollen ja auch nicht, dass der Iran oder andere Regime sich in unsere inneren Angelegenheiten einmischen.

Eine wirtschaftliche Zusammenarbeit ist zu begrüßen. Wenn der Iran die besten Maschinen oder andere hochwertige Produkte haben will und damit keine militärische Nutzung möglich ist, soll er sie haben. Die Iraner zahlen mit eigenem Geld. Das ist keine Selbstverständlichkeit, wie man im Handel mit befreundeten Staaten in Südosteuropa und im Nahen Osten weiß.
*Wesentlich schlimmere Steinzeit-Regimes haben USA und Israel, die handeln außenpolitisch dauernd gemäß dem steinzeitlichen Faustrecht.

borisbaran
05.07.2011, 15:36
[...]Ahso, auch kauft Israel den größten Teil iranischen Pistazzien-Ernte auf[...]
Mjam, Pistazien! Fast noch besser als die Datteln aus Persien! Hab mal welche in Galeria Kaufhof gekauft, Riesenteile und SO LECKER!

tosh
05.07.2011, 15:47
....
Zionistische Vasallenstaaten zum Boykott zwingen und sich selbst nicht daran halten, das ist Zion-Mentalität! Und dann auch noch protestieren, weil die BRD mit dem Iran Gespräche aufnahm, was längst überfällig war. Der Zion-Klassiker eben:)
kd

Berlin/Teheran (IRNA) - Laut dem Leiter der Deutsch-Iranischen Parlamentsgruppe haben die Parlamentsdelegationen beider Länder bei einer gemeinsamen Sitzung den Ausbau der beidseitigen Beziehungen gefordert. Seyyed Ali Adiani-Rad sagte gestern Samstag am Ende des fünftägigen Besuchs der Parlamentsgruppe Berlin-Teheran in der Bundeshauptstadt Berlin, man sei übereingekommen, die beidseitigen Besuche von Parlamentsdelegationen weiter zu verfolgen
"Ausbau der beidseitigen Beziehungen" bedeutet, dass es bereits Beziehungen gab (seit Jahrzehnten), die nur weiter ausgebaut werden sollen.
Es gab sicher schon politische Kontakte, es gibt in Teheran ja auch eine deutsche Botschaft. Ob der Besuch von Parlamentsdelegationen wirklich so neu ist, kann ich aus dem verlinkten Artikel eigentlich nicht entnehmen.

elas
06.07.2011, 23:32
Letzteres gilt außenpolitisch insbesondere für die Terrorstaaten USA und Israel!
Was ein Staat innenpolitisch zB bezüglich Kultur und Gesetzen macht, geht andere Staaten dagegen reichlich wenig an.

Dann empfehle ich dir das vorort mal zu selbst testen.......bevor du hier unqualifiziert herumpöbelst.

tosh
07.07.2011, 01:09
Dann empfehle ich dir das vorort mal zu selbst testen......
In den Iran reisen um dort Gesetze zu brechen kannst du selber machen, bevor du hier unqualifiziert herumpöbelst.

Efna
07.07.2011, 01:41
Ist es mit China etwa anders? Die Chinesen vergeben Aufträge an Deutschland, dafür hält mach sich mit konstruktiven Kritik zurück, obwohl in China eine der größten Menschenrechtverletzungen und Unterdruckungen stattfinden. Das war bei Besuch der chinesischen Präsidenten Wen vor paar Tagen in Berlin auch nicht anders. Noch dazu erhält Atommacht China und ein Land mit Vetorecht UN Sicherheitsrat, immer noch „Entwicklungshilfe“ aus Deutschland!!!

So sehr ich auch das Regime im Iran verachte ist es Heuchelei auf der einen Seite den Iran wegen seiner zurrecht kritisierten Menschenrechtsverletzung zu kritisieren und sich in Sachen Wirtschaft zu sanktionieren. Auf der anderen Seite ignoriert man die Menschenrechtsverletzungen in China, ein Land das zurrecht als Hinrichtungsweltmeister bezeichnet wird. Es zeigt nur eins, das das Geld mehr zählt als Menschenleben, traurig aber wahr....

heide
07.07.2011, 04:17
Hallo,



Für unsere "unabhängigen" Medien (noch?) kein Thema!Da brauchts erst noch die Genehmigung der Deutschlandmacher;)

Immerhin gabs eine Bundestagpressemitteilung , weil Israel gegen die begrüßenswerten Gespräche protestierte, obwohl es Israel einen Sch...dreck anzugehen hat:




kd

Das Gespräch fand statt, aber sozusagen unter Auschluss der Öffentlichkeit. Die Regierungspartei war fast komplett abwesend.

elas
07.07.2011, 10:46
In den Iran reisen um dort Gesetze zu brechen kannst du selber machen, bevor du hier unqualifiziert herumpöbelst.

Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun!:ohno:

opppa
08.07.2011, 08:15
Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun!:ohno:

Nu ja, vielleicht hofft die Regierung, daß sie dem Iran durch Verhandlungen irgendwie rationale Argumente nahe bringen können?

(Wir versuchen das hier bei Karnickel & Co doch auch immer wieder!)

:D

Esreicht!
09.07.2011, 16:00
*Allerdings der sunnitische saudische König aus Ärger darüber, dass die USA seine Freund Mubarak fallen ließ, mit dem schiitischen Iran politische und militärische Vereinbarungen begonnen, was früher undenkbar war.

Und dennoch glauben die Israeli, mit den Saudis einen ewigtreuen Partner zu haben;)


Kurznachrichten
Freitag, 8. Juli 2011 | Nettanell

+++ Man vermutet, dass Israels Regierung dem Vorhaben Deutschlands, an Saudi-Arabien 200 Panzer im Wert von 1,7 Milliarden Euro zu liefern, zugestimmt habe. Saudi-Arabien ist ein stabiler Staat und daher für Israel von Wichtigkeit, denn alle bisherigen, durch Aufstände gestürzten, arabischen Regierungen wurden durch fanatische Moslembrüder ersetzt, die Israel von der Landkarte tilgen wollen...

http://www.israelheute.com/

Also mir ist nicht bekannt, daß in Ägypten und Tunesien bereits Radikal-Islamisten das Zepter übernommen haben und "Israel von der Landkarte tilgen" wollen. Wollte übrigens auch Achmedinedschad nicht, aber so sans hoid, de Zions, tragisch- komisch dämlich:)

Richtig ist natürlich, daß sich Afghanistan und der Irak radikalisierte, kein Wunder! Jedenfalls mußten unter Saddam christliche Iraker nicht flüchten!

kd

FranzKonz
09.07.2011, 16:30
... Ich kann über dieses Land nur noch abkotzen. X(

E:

Hau doch ab. Du hast Reisefreiheit.