PDA

Vollständige Version anzeigen : AKW's abgeschaltet - Bundeshosenanzug wirbt für Elektro-Autos



Zeitgeist1
12.10.2011, 19:39
Unfähigere Leute in der Regierung gibt's wohl zur Zeit nicht...

Man könnte uns ja mal erklären, wo der ganze Strom für die Elektro-Autos herkommen soll, nä?

Paul Felz
12.10.2011, 20:21
Unfähigere Leute in der Regierung gibt's wohl zur Zeit nicht...

Man könnte uns ja mal erklären, wo der ganze Strom für die Elektro-Autos herkommen soll, nä?
Aus Wind- und Sonnenkraftwerken. Die Autos werden für die Zwischenspeicherung benutzt. Das heißt: an windigen und/oder sonnigen Tagen ist der Strom billiger, nachts und/oder bei Windstille unbezahlbar.

Zeitgeist1
12.10.2011, 20:45
Aus Wind- und Sonnenkraftwerken.

Zusätzlich zum normal verbrauchten Strom, bei dem wir ja sparen sollen. :vogel:

Paul Felz
12.10.2011, 20:52
Zusätzlich zum normal verbrauchten Strom, bei dem wir ja sparen sollen. :vogel:
Damit er teurer werden kann.

Skaramanga
12.10.2011, 20:58
So geht das:

http://www.hydrogencarsnow.com/images/blog/ekokaravan.jpg

http://www.cartoonstock.com/newscartoons/cartoonists/mba/lowres/mban2525l.jpg

http://conservative-outlooks.com/wp-content/uploads/2011/04/Obamas-car-windmill.jpg

Zeitgeist1
13.10.2011, 08:08
So geht das: [...]

Na toll, gibt's auch schon die Modelle für die Grünen mit den Fahrradpedalen?

Tantalit
13.10.2011, 08:18
Na toll, gibt's auch schon die Modelle für die Grünen mit den Fahrradpedalen?

Klar gibt es die http://lh3.googleusercontent.com/public/c36HjmeFDHx_q8Mdqt2UQq20iEIO_HWHgnstxfPQU_bddtA6PJ c9_Ogx0fs3ZimZbAgbHxVA9vtT0ZEgsCpo-zxNqVzEXlGJl5HOwKr015ghkTmvOvy9BHC6PaxZpbYkk-6vFmuHWmxga0irXThTzk5_hmmSdFJhWmJcXw5GzMVd4vtv

FranzKonz
13.10.2011, 08:24
Unfähigere Leute in der Regierung gibt's wohl zur Zeit nicht...

Man könnte uns ja mal erklären, wo der ganze Strom für die Elektro-Autos herkommen soll, nä?

Wenn das irgendein Lehrer oder Jurist getan hätte, könnte ich noch drüber lachen. Aber das doppelte Quotenhuhn ist angeblich Physikerin und hat einen Dr. auf dem Fach.

Wurde diese Doktorarbeit eigentlich mal überprüft?

Chronos
13.10.2011, 08:32
Wenn das irgendein Lehrer oder Jurist getan hätte, könnte ich noch drüber lachen. Aber das doppelte Quotenhuhn ist angeblich Physikerin und hat einen Dr. auf dem Fach.

Wurde diese Doktorarbeit eigentlich mal überprüft?
Dazu gibt es ein sehr seltsames Ondit (dessen Wahrheitsgehalt ich nicht überprüfen kann):

Merkels erster Ehemann soll genau auf jenem Spezialgebiet der Physik geforscht und gelehrt haben, auf das sich die spätere Dissertation Merkels bezogen haben soll. Und der Verbleib dieses ersten Ehemanns sowie auch Merkels Doktorarbeit sei derzeit unbekannt.
Man kann nun waghalsig über diesen Sachverhalt spekulieren (so er denn überhaupt den Tatsachen entspricht), aber da Merkels Elaborat noch vor der Internetzeit geschrieben wurde, dürfte eine gründliche Prüfung auf "zufällige" Übereinstimmungen mit anderen Arbeiten wohl sehr schwierig werden...

Topas
13.10.2011, 08:44
Das geht doch nicht. Der Staat würde ja dann keine Stromsteuer mehr kassieren können.
Auszug aus Link:
… Von der Stromsteuer befreit ist Strom, der ausschließlich aus erneuerbaren Energieträgern erzeugt und aus Netzen oder Leitungen entnommen wird, die ausschließlich mit Strom aus solchen Energieträgern gespeist werden („Ökostrom“-Netz). Zu den erneuerbaren Energieträgern gehören Windkraft, Sonnenenergie, Erdwärme, Deponiegas, Klärgas und Biomasse sowie Wasserkraft aus Wasserkraftwerken mit einer installierten Generatorleistung bis zu 10 Megawatt. Ebenfalls steuerbefreit ist Strom, der zur Stromerzeugung verbraucht wird. In Anlagen mit einer Nennleistung bis zu zwei Megawatt erzeugter Strom unterliegt regelmäßig nicht der Stromsteuer, soweit der Strom vor Ort durch den Betreiber selbst verbraucht oder für andere objektbezogen zur Verfügung gestellt wird. Zudem gibt es Steuerbefreiungen für Anlagen auf Schiffen und in Luftfahrzeugen sowie für Notstromaggregate...
http://www.bundesfinanzministerium.de/nn_39848/DE/BMF__Startseite/Service/Glossar/S/015__Stromsteuer.html

Heinrich_Kraemer
29.10.2011, 20:56
Keine Sorge, EON und RWE bauen in GB neue AKWs und erhöhen in Abasuridstan die Stromkosten:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,794603,00.html#ref=rss

The german "Angst".

MANFREDM
31.10.2011, 14:12
Keine Sorge, EON und RWE bauen in GB neue AKWs und erhöhen in Abasuridstan die Stromkosten:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,794603,00.html#ref=rss

The german "Angst".

Die Stromkosten werden durch sog. erneuerbare Energien erhöht. Weder EON noch RWE sind für das zugrunde liegende EE-Gesetz verantwortlich.

Entwicklung der EEG-Vergütungen (in Mio. Euro)
2011 15.973 Millionen € davon Solar 7.320 Millionen €
2012 17.745 Millionen € davon Solar 9.139 Millionen €
2013 18.766 Millionen € davon Solar 9.873 Millionen €
2014 20.053 Millionen € davon Solar 10.358 Millionen €
2015 20.754 Millionen € davon Solar 10.857 Millionen €

http://www.eeg-kwk.net/de/file/Zusammenfassung_Mittelfristprognose.pdf


Aus Wind- und Sonnenkraftwerken. Die Autos werden für die Zwischenspeicherung benutzt. Das heißt: an windigen und/oder sonnigen Tagen ist der Strom billiger, nachts und/oder bei Windstille unbezahlbar.

Völliger Blödsinn. Batterien sind als Energiespeicher für EVU-Strom weder technisch noch finanziell sinnvoll.

Tantalit
31.10.2011, 14:35
Klar kann man den Strom speichern oder direkt nutzen wenn man will. Solarzelle aufs Dach Brennstoffzelle in den Keller und den fertigen Wasserstoff ins Auto tanken, erzeugten Strom kann man natürlich auch wenn nötig direkt nutzen, wäre man aber blöd wegen der EEG Vergütung. Ist halt alles eine Frage des Preise.

Armen nutzt das eh alles nix die müssen zahlen ob sie wollen oder nicht, mangels Alternativen.

MANFREDM
31.10.2011, 20:00
Klar kann man den Strom speichern oder direkt nutzen wenn man will. Solarzelle aufs Dach Brennstoffzelle in den Keller und den fertigen Wasserstoff ins Auto tanken, erzeugten Strom kann man natürlich auch wenn nötig direkt nutzen, wäre man aber blöd wegen der EEG Vergütung. Ist halt alles eine Frage des Preise.


In welchem Auto können Sie Wasserstoff tanken?

Paul Felz
31.10.2011, 20:04
[....]
Völliger Blödsinn. Batterien sind als Energiespeicher für EVU-Strom weder technisch noch finanziell sinnvoll.

Sag es der Regierung, nicht mir.

Paul Felz
31.10.2011, 20:05
In welchem Auto können Sie Wasserstoff tanken?
Mercedes Busse und BMW PKW

MANFREDM
31.10.2011, 20:08
Mercedes Busse und BMW PKW

Krankes Gefasel. An keiner Tankstelle. Sie sind ein technisch unbedarfter Dummkopf.

Paul Felz
31.10.2011, 20:10
Krankes Gefasel. An keiner Tankstelle. Sie sind ein technisch unbedarfter Dummkopf.
Aha, deswegen gibt es auch Mercedes Busse und BMW PKW die mit Wasserstiff fahrenn. Und wie tanken die? Erst informieren, dann Tourette Syndrom.
Soviel zu Technik (http://www.bmw.de/de/de/insights/technology/cleanenergy/phase_2/cleanenergy.html)

Paul Felz
31.10.2011, 20:13
Ach ja, der Mercedes Bus (http://www.mercedes-benz.de/content/germany/mpc/mpc_germany_website/de/home_mpc/bus/home/buses_world/update/news_2011/FuelCell_Hybrid.html)

MANFREDM
31.10.2011, 20:17
Aha, deswegen gibt es auch Mercedes Busse und BMW PKW die mit Wasserstiff fahrenn. Und wie tanken die? Erst informieren, dann Tourette Syndrom.
Soviel zu Technik (http://www.bmw.de/de/de/insights/technology/cleanenergy/phase_2/cleanenergy.html)

:2faces::2faces:mit Wasserstiff fahrenn.:hihi::hihi:

Es existiert keine einzige Wasserstofftankstelle. Sie reden Blödsinn. Es existieren nur Versuchsfahrzeuge im Labormaßstab.

Paul Felz
31.10.2011, 20:22
:2faces::2faces:mit Wasserstiff fahrenn.:hihi::hihi:

Es existiert keine einzige Wasserstofftankstelle. Sie reden Blödsinn. Es existieren nur Versuchsfahrzeuge im Labormaßstab.
Und deswegen kommen die nur eine Tankfüllung weit

Don
31.10.2011, 20:23
Mercedes Busse und BMW PKW

Daß es prinzipiell geht wissen wir. Da Problem ist die praxistaugliche Lagerung des H2. Sowohl an der Tankstelle als im Fahrzeug.
Hierbei ist noch völlig unklar ob es jemals funktionieren wird, und wenn ja wann.
Ich hielte es daher für weit rationaler erzeugtes H2 zu Propan et.al. weiterzusynthetisieren, der Rest der Infrastruktur besteht bereits.

Paul Felz
31.10.2011, 20:25
Daß es prinzipiell geht wissen wir. Da Problem ist die praxistaugliche Lagerung des H2. Sowohl an der Tankstelle als im Fahrzeug.
Hierbei ist noch völlig unklar ob es jemals funktionieren wird, und wenn ja wann.
Ich hielte es daher für weit rationaler erzeugtes H2 zu Propan et.al. weiterzusynthetisieren, der Rest der Infrastruktur besteht bereits.
Sicher. Es ging aber um die Frage, ob es Fahrzeugfe mit Wasserstofftank gibt.

Don
31.10.2011, 20:26
:2faces::2faces:mit Wasserstiff fahrenn.:hihi::hihi:

Es existiert keine einzige Wasserstofftankstelle. Sie reden Blödsinn. Es existieren nur Versuchsfahrzeuge im Labormaßstab.

Natürlich existieren die. Nur nicht für DAUs sondern eben als Versuchsanlagen zur Forschung. Und in begrenzten Anwendungen im Praxistest.
http://www.leifiphysik.de/web_ph08_g8/musteraufgaben/08en_versorg/flughafen/flughafen.htm
http://www.leifiphysik.de/web_ph08_g8/musteraufgaben/08en_versorg/flughafen/man_muc1.jpg

MANFREDM
31.10.2011, 20:26
Daß es prinzipiell geht wissen wir. Da Problem ist die praxistaugliche Lagerung des H2. Sowohl an der Tankstelle als im Fahrzeug.
Hierbei ist noch völlig unklar ob es jemals funktionieren wird, und wenn ja wann.
Ich hielte es daher für weit rationaler erzeugtes H2 zu Propan et.al. weiterzusynthetisieren, der Rest der Infrastruktur besteht bereits.

Das Problem ist immer die Praxis. Im übrigen existiert kein "erzeugtes H2". Da kann ich gleich Autogas oder besser Benzin oder Diesel nehmen.


Natürlich existieren die. Nur nicht für DAUs sondern eben als Versuchsanlagen zur Forschung. Und in begrenzten anwendungen im Praxistest.
http://www.leifiphysik.de/web_ph08_g8/musteraufgaben/08en_versorg/flughafen/flughafen.htm
http://www.leifiphysik.de/web_ph08_g8/musteraufgaben/08en_versorg/flughafen/man_muc1.jpg

Sie faseln dummes Zeug: " Es existieren nur Versuchsfahrzeuge im Labormaßstab." war die Aussage.

Im übrigen würde ich mal vorsichtig mit der Bezeichnung "DAU" sein.

Don
31.10.2011, 20:28
. Im übrigen existiert kein "erzeugtes H2"..

So? Das kommt also einfach so in der freien Natur vor?

Gott was ein Trottel.

Paul Felz
31.10.2011, 20:29
In welchem Auto können Sie Wasserstoff tanken?
Das war die Frage. Die habe ich beantwortet

MANFREDM
31.10.2011, 20:34
So? Das kommt also einfach so in der freien Natur vor?

Gott was ein Trottel.

Und warum fahren Ihre Fahrzeuge nicht mit dem H² aus der "freien Natur":hihi::hihi: . Ach, Sie sind ja noch :ohno: dümmer :tooth: als ich dachte.

Paul Felz
31.10.2011, 20:44
Und warum fahren Ihre Fahrzeuge nicht mit dem H² aus der "freien Natur":hihi::hihi: . Ach, Sie sind ja noch :ohno: dümmer :tooth: als ich dachte.
Wer hier der - ausgetickte - Dumme ist, wird sehr deutlich. Don ist es nicht.

MANFREDM
31.10.2011, 20:51
Wer hier der - ausgetickte - Dumme ist, wird sehr deutlich. Don ist es nicht.

Nee, Sie und Don zusammen.

Skaramanga
31.10.2011, 20:58
In welchem Auto können Sie Wasserstoff tanken?

http://www.mediaindonesia.com/mediaoto/spaw/uploads/images/article/image/2010_08_18_03_22_11_cITY-CAB-ut.jpg

Paul Felz
31.10.2011, 20:59
Nee, Sie und Don zusammen.
Wir halten fest:
es gibt nicht nur PKW, sondern auch Busse die Wasserstoff tanken (auf die Behuptung, es gäbe so etwas nicht)
es gibt Wasserstofftankstellen
es gibt keinen freien natürlich Wasserstoff

Der Dumme ohne jegliches Benehmen steht für jeden fest, außer für den Dummen selbst.

Janus
31.10.2011, 21:01
Der Dumme ohne jegliches Benehmen steht für jeden fest, außer für den Dummen selbst.

Könnte der Spruch des Monats werden.:]

MANFREDM
31.10.2011, 21:04
Könnte der Spruch des Monats werden.:]

Keine einzige Wasserstoff-Tankstelle existiert in der BRD. Nur Versuchsanlagen. Idioten können sich nicht irren.



es gibt keinen freien natürlich Wasserstoff


Versuchen Sie den mal zu tanken. Sie sind noch dümmer als Wasserstoff. Sie sind blond.

lobentanz
31.10.2011, 21:07
Nee, Sie und Don zusammen.
Und ich auch noch.

Paul Felz
31.10.2011, 21:17
Keine einzige Wasserstoff-Tankstelle existiert in der BRD. Nur Versuchsanlagen. Idioten können sich nicht irren.



Versuchen Sie den mal zu tanken. Sie sind noch dümmer als Wasserstoff. Sie sind blond.
Das war nicht die Frage, sondern ob es Autos gibt, die Wasserstoff tanken. Antwort: JA

Und wo tanken die? Richtig, an einer Tankstelle. Den Wasserstoff können die (noch) nicht selbst erzeugen. Ach ja, den gibt es ja auch natürlich.

MANFREDM schreibt eine Anleitung, wie man sich zum Trottel macht.

MANFREDM
31.10.2011, 21:20
Das war nicht die Frage, sondern ob es Autos gibt, die Wasserstoff tanken. Antwort: JA

Und wo tanken die? Richtig, an einer Tankstelle. Den Wasserstoff können die (noch) nicht selbst erzeugen. Ach ja, den gibt es ja auch natürlich.

MANFREDM schreibt eine Anleitung, wie man sich zum Trottel macht.

Es existiert keine Wasserstoff-Tankstelle in der BRD ausser Versuchsanlagen. Es existieren keine mit Wasserstoff betriebenen Autos in der BRD ausser Versuchsfahrzeugen.

Paul Felz schreibt eine Anleitung, wie man ein Trottel ist.

Paul Felz
31.10.2011, 21:25
Es existiert keine Wasserstoff-Tankstelle in der BRD ausser Versuchsanlagen. Es existieren keine mit Wasserstoff betriebenen Autos in der BRD ausser Versuchsfahrzeugen.

Paul Felz schreibt eine Anleitung, wie man ein Trottel ist.
Wie originell.

JUnd wie dumm: außer

Entweder sie existieren oder sie existieren nicht. Ob als Versuch oder nicht, war niemals die Frage. Was kommt eigentlich nach Trottel in der Skala nach unten? MANFREDM?

MANFREDM
31.10.2011, 21:27
Wir halten fest:
es gibt nicht nur PKW, sondern auch Busse die Wasserstoff tanken (auf die Behuptung, es gäbe so etwas nicht)


:]:]:]:]:]:]:]:]
:rolleyes: Behuptung :rolleyes:
:tooth::tooth::tooth::tooth:

Dass Sie dumm wie Bohnenstroh sind, haben Sie hier schon bewiesen:


Aus Wind- und Sonnenkraftwerken. Die Autos werden für die Zwischenspeicherung benutzt. Das heißt: an windigen und/oder sonnigen Tagen ist der Strom billiger, nachts und/oder bei Windstille unbezahlbar.

Don
31.10.2011, 21:44
Und warum fahren Ihre Fahrzeuge nicht mit dem H² aus der "freien Natur".

Wir repetieren.

Don: "es gibt keinen freien Wasserstoff in der Natur".
Der Depp:"Und warum fahren Ihre Fahrzeuge nicht mit dem H² aus der "freien Natur""

Ich muss konstatieren, ich kenne keine derart behämmerte Blondine. Nichtmal eine Friseuse.


http://www.youtube.com/watch?v=tF70ViY1o9s

MANFREDM
31.10.2011, 21:46
Wir repetieren.

Don: "es gibt keinen freien Wasserstoff in der Natur".
Der Depp:"Und warum fahren Ihre Fahrzeuge nicht mit dem H² aus der "freien Natur""

Ich muss konstatieren, ich kenne keine derart behämmerte Blondine. Nichtmal eine Friseuse.

Sie sind die Friseuse.

http://www.seilnacht.com/Chemie/blond3.JPG

H² + O² ---> H²O²

Don
31.10.2011, 21:46
Wie originell.

JUnd wie dumm: außer

Entweder sie existieren oder sie existieren nicht. Ob als Versuch oder nicht, war niemals die Frage. Was kommt eigentlich nach Trottel in der Skala nach unten? MANFREDM?

Sicher ist dieser arme Mensch irgendwo in Behandlung.

Paul Felz
31.10.2011, 21:52
Sicher ist dieser arme Mensch irgendwo in Behandlung.
Ja, aber offensichtlich erfolglos.

(Übrigens nebenbei: die Tastatur des Fujitsu Lifebook T901 ist arg gewöhnungsbedürftig)

Don
31.10.2011, 21:58
Ja, aber offensichtlich erfolglos.

(Übrigens nebenbei: die Tastatur des Fujitsu Lifebook T901 ist arg gewöhnungsbedürftig)

Die von diesem Acer auch. Da der einen Nummernblock hat sind einige Tasten verrückt und die meisten haben andere Größen. Kleiner halt.
Sehr angenehm zu tippen, aber ich treffe sie halt nicht.

MANFREDM
31.10.2011, 21:58
Wir repetieren.

Don: "es gibt keinen freien Wasserstoff in der Natur".
Der Depp:"Und warum fahren Ihre Fahrzeuge nicht mit dem H² aus der "freien Natur""


Ach jetzt fangen Sie mit Zitatefälschung an. Bleibt Ihnen nix anderes mehr übrig.

Don
31.10.2011, 22:00
H² + O² ---> H²O²

Diese Reaktion hätte ich doch gerne mal so vorgeführt bekommen. Aber Patent anmelden nicht vergessen.

Paul Felz
31.10.2011, 22:01
Die von diesem Acer auch. Da der einen Nummernblock hat sind einige Tasten verrückt und die meisten haben andere Größen. Kleiner halt.
Sehr angenehm zu tippen, aber ich treffe sie halt nicht.
Ich habe noch einen uralten Acer, da gibt es keinen Nummernblock. Den habe ich als USB-Zubehör dran.

Ach ja, Thema: unheilbar. Dewr arme Therapeut.

Don
31.10.2011, 22:01
Ach jetzt fangen Sie mit Zitatefälschung an. Bleibt Ihnen nix anderes mehr übrig.

Wie meinen?

Paul Felz
31.10.2011, 22:02
Diese Reaktion hätte ich doch gerne mal so vorgeführt bekommen. Aber Patent anmelden nicht vergessen.
Das Ergebnis macht jedenfalls blond oder Schimmel tot.

Mich interessiert aber immer noch das in der Natur vorkommende frfeie H2 bzw. überhaupt Wasserstoff,

MANFREDM
31.10.2011, 22:05
Diese Reaktion hätte ich doch gerne mal so vorgeführt bekommen. Aber Patent anmelden nicht vergessen.

Ja dass, Sie dumm sind, hatte ich leider vergessen: http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserstoffperoxid

MANFREDM
31.10.2011, 22:07
Wie meinen?

Sie fälschen Zitate. Was anderes können Dummköpfe halt nicht.

kotzfisch
31.10.2011, 22:12
Die D Ag baut als Ausgleich Kohlenkraftwerke- was solls.

kotzfisch
31.10.2011, 22:13
Übrigens ist der Plural falsch AKWs gibts gar nicht.
AKW schon - noch.

Paul Felz
31.10.2011, 22:13
Sie fälschen Zitate. Was anderes können Dummköpfe halt nicht.
Nur wurde nichts zitiert.

MANFREDM
31.10.2011, 22:20
Nur wurde nichts zitiert.

Eben. Die Zitierfunktion wurde nicht benutzt. Es wurde gefälscht.

Und das ausgerechnet von jemanden, der davor jedes Wort genau analysiert hat.

Ich habe das im Beitrag #20 schon erläutert:


Es existiert keine einzige Wasserstofftankstelle. Sie reden Blödsinn. Es existieren nur Versuchsfahrzeuge im Labormaßstab.

Paul Felz
31.10.2011, 22:31
Eben. Die Zitierfunktion wurde nicht benutzt. Es wurde gefälscht.

Und das ausgerechnet von jemanden, der davor jedes Wort genau analysiert hat.

Ich habe das im Beitrag #20 schon erläutert:
Ach, es existiert keine einzige Wasserstofftankstelle?

MANFREDM
31.10.2011, 22:33
Ach, es existiert keine einzige Wasserstofftankstelle?

Es existiert keine einzige Wasserstofftankstelle. Sie reden Blödsinn. Es existieren nur Versuchsfahrzeuge im Labormaßstab.

Aus Ihrem Link:
Insgesamt haben sich dabei 36 Mercedes-Benz Citaro mit Brenn¬stoffzellenantrieb der zweiten Generation in zwölf Verkehrsbetrieben auf drei Kontinenten bestens bewährt.

Wie lächerlich. Das ist Laborbetrieb. Noch nicht einmal grosstechnische Erprobung.

Paul Felz
31.10.2011, 22:36
Es existiert keine einzige Wasserstofftankstelle. Sie reden Blödsinn. Es existieren nur Versuchsfahrzeuge im Labormaßstab.
Aha, und die tanken wo?

MANFREDM
31.10.2011, 22:42
Aha, und die tanken wo?

Bei Linde.

Paul Felz
31.10.2011, 22:51
Bei Linde.
Nein. Und selbst wenn, wäre es eine Wasserstofftankstelle. Eine gibt es sogar ca. 3 km von mir entfernt. Da kann jeder dran, Soviel zu Versuch.

Chronos
01.11.2011, 07:17
Übrigens ist der Plural falsch AKWs gibts gar nicht.
AKW schon - noch.
Da Dir dieser Punkt sehr am Herzen zu liegen scheint, hier eine kleine Abhandlung dazu:



Der Duden äußert sich hierzu wie folgt:

3.2 Abkürzungen und Kurzwörter, die als solche auch gesprochen werden

Grundsätzlich ist es auch bei diesen Abkürzungen (Pkw, BGB usw.) nicht nötig, die Deklinationsendung im Schriftbild wiederzugeben, vor allem dann nicht, wenn der Kasus durch den Artikel oder den Satzzusammenhang deutlich wird:
des Pkw (seltener: des Pkws), des BGB (seltener: des BGBs).
Im Plural erscheint allerdings häufiger die Endung -s, und zwar auch bei solchen Abkürzungen, deren Vollform im Plural nicht so ausgeht:
die Pkws (neben: die Pkw; nicht: Pkwen), die MGs (neben: die MG; nicht: die MGe), die AGs (nicht: AGen), die THs (nicht: THen). Bei femininen Abkürzungen sollte im Plural immer dann ein -s angefügt werden, wenn eine Verwechslung mit dem Singular möglich ist: die GmbHs (nicht gut, da mit dem Singular übereinstimmend: die GmbH). Abkürzungen, die auf Zischlaute enden, bleiben stets unverändert (50 PS).

Der Verlauf des Stranges ist allerdings eine Sternstunde der Physik (und auch der Chemie). Daniel Düsentrieb (kennt den noch jemand?) würde vor Neid erblassen.

Da wird mit einer Brennstoffzelle im Keller Wasserstoff gewonnen und mit freiem Wasserstoff aus der Natur ein Auto angetrieben.

Mir scheint, wir leben in einer Epoche täglicher umwälzender Erfindungen bis hin zum massenweisen Erscheinen neuer Perpetuum Mobiles..... :D

lupus_maximus
01.11.2011, 07:44
Da Dir dieser Punkt sehr am Herzen zu liegen scheint, hier eine kleine Abhandlung dazu:



Der Verlauf des Stranges ist allerdings eine Sternstunde der Physik (und auch der Chemie). Daniel Düsentrieb (kennt den noch jemand?) würde vor Neid erblassen.

Da wird mit einer Brennstoffzelle im Keller Wasserstoff gewonnen und mit freiem Wasserstoff aus der Natur ein Auto angetrieben.

Mir scheint, wir leben in einer Epoche täglicher umwälzender Erfindungen bis hin zum massenweisen Erscheinen neuer Perpetuum Mobiles..... :D
Es gehen ja auch massenweise Physiker von den Schulen ab und wir werden von einer herausragenden Physikerin regiert, die sogar AKWs im Stand by laufen läßt für den Notfall!

Don
01.11.2011, 08:09
Ja dass, Sie dumm sind, hatte ich leider vergessen: http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserstoffperoxid

Ich sprach von Reaktion, Volltrottel. Nicht von einer Bruttogleichung.

MANFREDM
01.11.2011, 08:21
Ich sprach von Reaktion, Volltrottel. Nicht von einer Bruttogleichung.

Ich habe nie von einer Reaktion gesprochen, Zitatefälscher. Sie sind wohl einer der grössten Schwachmaten hier, die Ihren abgelaichten Verbaldreck nur mit gefälschten Zitaten garnieren können.

kotzfisch
01.11.2011, 14:50
@Chronos: Da Dir sehr am Herzen zu liegen scheint.:

Doktorarbeit von Angela Merkel wirft kritische Fragen auf
Die Doktorarbeit von Angela Merkel wirft doch einige kritische Fragen auf.
Es handelt sich zwar um eine naturwissenschaftliche Arbeit aber laut Promotionsordnung der DDR war eine Arbeit über Marxismus-Leninismus untrennbarer Bestandteil dieser Dissertation.

Diese Arbeit über Marxismus-Leninismus wurde von Professor Rittershaus begleitet, der sich an Angela Merkel nicht mehr erinnern kann und der die Arbeit angeblich mit "ausreichend" bewertet haben soll, was für Naturwissenschaftler eine durchaus übliche Bewertung der Kommunismusarbeit war.

Die Kommunismusarbeit von Angela Merkel selber ist verschollen oder wurde zur Seite geschafft.

Abgesehen von dieser Bewertung ihrer Kommunismusarbeit, die ähnlich wie bei Gysi die Klassenfrage problematisierte
und die Frage der Produktivkräfte in der DDR beleuchtete,
wirft auch der Titel der Doktorarbeit Fragen auf.

Außerdem müssen wir prüfen, ob es sich bei ihrer Doktorarbeit um ein Plagiat handelt, da Diplomarbeit und Doktorarbeit einen ähnlichen Titel haben.


Titel der Doktorarbeit

„Untersuchung des Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch und Berechnung ihrer Geschwindigkeitskonstanten auf der Grundlage quantenchemischer und statistischer Methoden“

Titel der Diplomarbeit in Ilmenau, wo ihr mit dem Diplom auch eine Stasi-IM-Verpflichtungserklärung im Jahre 1978 vorgelegt wurde und woraufhin sie an die Akademie nach Berlin in die Hauptstadt der DDR befördert wurde.

Angela Merkels Diplomarbeit aus dem Juni 1978 mit dem Titel "Der Einfluß der räumlichen Korrelation auf die Reaktionsgeschwindigkeit bei bimolekularen Elementarreaktionen in dichten Medien" hat eine n sehr ähnlichen Titel.

Hat die Stasi Kanzlerin Merkel zu einem "Gefälligkeitsdoktortitel" verholfen, da sie als FDJ Kader hoch belastet und ausgelastet war ?

2011 Februar 27 krisenfrei

Merkel hatte nach dem Erwerb des Diploms als Physikerin und nach Ablehnung eines Aufnahmeantrages an der Hochschule in Ilmenau
dann einen Aufnahmeantrag an der Elite-Akademie der DDR in Berlin erfolgreich abgegeben und zog zusammen mit FDJ lern in ein besetztes Haus in Berlin Mitte und später nach Berlin-Prenzlauer-Berg, wo ihr FDJ Chef Professor Osten ihr bei der Renovierung behilflich war.
Zudem wurde sie Vorsitzende für Agitation und Propaganda der FDJ und quasi "Pionierleiterin" für das Kinderferienlager der DDR Akademie.


Forschungsmafia Blog Archive Die Dissertation der Kanzlerin (Update)

FREIES WORT | Merkel: Stasi wollte mich anwerben

Bei der Klassenfrage in der Doktorarbeit von Merkel ging es um folgende Grundproblematik.


Nachdem mit dem dialektischen Materialismus eine erkenntnistheoretische Position entwickelt wurde, und mit dem Historischen Materialismus eine allgemeine Geschichts- und Gesellschaftstheorie, war Marx seiner Analyse der gegenwärtigen, konkreten Gesellschaft bedeutend näher gekommen. Der nächste notwendige Schritt war nun für ihn, die ökonomischen Bewegungsgesetze in kapitalistischen Gesellschaften zu studieren, da nach der Theorie des historischen Materialismus die Produktionsweise einer Gesellschaft bedeutend für ihre Entwicklung ist. Herzstück seines Werks ist die Kritik der politischen Ökonomie in den drei Bänden des Kapitals. Die Gesetzmäßigkeiten der Ausbeutung im herrschenden Kapitalismus, die Entstehung der modernen Klassengesellschaft und der Konzentrationsprozess des Kapitals werden sowohl mikro- wie makroökonomisch differenziert analysiert. Dabei griff Marx auf Vorarbeiten der Nationalökonomie, z.B. von Adam Smith und David Ricardo, zurück. Werttheorie, Verelendungs- und Krisentheorie sind wichtige Bestandteile dieser Analyse.

kotzfisch
01.11.2011, 14:53
Zu den AKWs und LKWs. Ich habe nie behauptet es sei dudenmäßig falsch: Es ist ganz einfach so, dass der, der solches schreibt, seine Sprache nur unzureichend beherscht.Es ist häßlich und schlechter Stil.

Fehler macht im Deutschen jeder.Zeig mir mal (außer wirklich guten Sekretärinnen) jemanden, der auch nur eine Seite DIN A 4 Text fehlerfrei hinbringt.

Chronos
01.11.2011, 14:59
@Chronos: Da Dir sehr am Herzen zu liegen scheint.:
(Zitat stark gekürzt)
Danke für den Artikel. Sehr aufschlussreich. Allerdings habe ich den Zusammenhang mit dem Thema dieses Strangs nicht begriffen. Gib mir mal 'nen Tipp.

Aber Merkels Dissertation wird ja schon längere Zeit sehr misstrauisch kommentiert, zumal irgendwann mal das Gerücht kolportiet wurde, dass Merkel ausgerechnet ein Thema aus einem Spezialgebiet gewählt habe, auf dem Merkels erster Ehemann arbeitet(e). Auch sei der heutige Aufenthaltsort dieses ersten Ehemannes nicht bekannt.

Ob es sich dabei um ein dummes Gerücht handelt, weiss ich nicht. Aber seltsam ist die ganze Sache schon.

Und dass die Merkel in ihrer Zeit als FDJ-Sekretärin an der Bewachung der Havemann-Villa beteiligt gewesen sei, wird ja auch nicht mehr bestritten.

Ein bisschen streng riecht es ja schon....

kotzfisch
01.11.2011, 16:34
Ja, es hat einen deutlichen haut gout.
Das mit dem Thema an dem ihr jetziger Ehemann arbeitete stimmt.
Das prüfte ich vor Jahren an Originalquellen, heisst an der entsprechenden Uni!

Die Abschweifung OT kam wegen Deiner Bemerkung zur Doktorabeit von Frau "Doktor".

kotzfisch
01.11.2011, 16:35
OnTopic: E Auto werden fahren.

Man baut zur Kompensation der AKW Abschaltung ca. 13 GW Kohlekraftwerkskapazität dazu, dann hat man Strom.

Gut, Co2 ist dann plötzlich nicht mehr so wichtig.....Hähähähäh.

Paul Felz
01.11.2011, 16:40
Da Dir dieser Punkt sehr am Herzen zu liegen scheint, hier eine kleine Abhandlung dazu:



Der Verlauf des Stranges ist allerdings eine Sternstunde der Physik (und auch der Chemie). Daniel Düsentrieb (kennt den noch jemand?) würde vor Neid erblassen.

Da wird mit einer Brennstoffzelle im Keller Wasserstoff gewonnen und mit freiem Wasserstoff aus der Natur ein Auto angetrieben.

Mir scheint, wir leben in einer Epoche täglicher umwälzender Erfindungen bis hin zum massenweisen Erscheinen neuer Perpetuum Mobiles..... :D
Natürlich kenne ich Daniel Düsentrieb und Helferlein
23229

FranzKonz
01.11.2011, 16:45
...
Ein bisschen streng riecht es ja schon....

Diese Euphemismen gehen mir tierisch auf die Eier!

Chronos
01.11.2011, 16:47
Diese Euphemismen gehen mir tierisch auf die Eier!
Sprich Dich ruhig aus! Vielleicht kann ich mit Rat (und sogar Tat) dem Übel abhelfen!

FranzKonz
01.11.2011, 16:52
Sprich Dich ruhig aus! Vielleicht kann ich mit Rat (und sogar Tat) dem Übel abhelfen!

Ich würde Dich wirklich gern darum bitten, aber eine geruchsneutrale Endlösung für Merkel und Co zu fordern, ist hier nicht zulässig.

Paul Felz
01.11.2011, 16:53
Ich würde Dich wirklich gern darum bitten, aber eine geruchsneutrale Endlösung für Merkel und Co zu fordern, ist hier nicht zulässig.
Wo wir beim Thema sind: Energieumwandlung? Geht das geruchsneutral?

FranzKonz
01.11.2011, 16:55
Wo wir beim Thema sind: Energieumwandlung? Geht das geruchsneutral?

Bei Wasserstoff schon, bei Schwefelwasserstoff nicht.

Stinkt Kernfusion?

Paul Felz
01.11.2011, 16:59
Bei Wasserstoff schon, bei Schwefelwasserstoff nicht.

Stinkt Kernfusion?
Nun, Merkel und Co. bestehen ja zu 90 % aus Wasser und zu 10 % aus Dummheit. Da Kernfusion (nein, nicht Wasserstoffperoxid) nicht stinkt, bietet sich das an. Man müßte nur die Dummheit getrennt entsoregen.

Zeitgeist1
01.11.2011, 17:22
Nun, Merkel und Co. bestehen ja zu 90 % aus Wasser und zu 10 % aus Dummheit. Da Kernfusion (nein, nicht Wasserstoffperoxid) nicht stinkt, bietet sich das an. Man müßte nur die Dummheit getrennt entsoregen.


Brilliant formuliert! Ich schlage Dich für den Nobelpreis vor!

FranzKonz
01.11.2011, 17:44
Brilliant formuliert! Ich schlage Dich für den Nobelpreis vor!

Ich unterstütze den Vorschlag!

kotzfisch
01.11.2011, 17:58
Diese Euphemismen gehen mir tierisch auf die Eier!


OK, Du hast Recht: ES STINKT ZUM HIMMEL!

Chronos
01.11.2011, 18:14
Nun, Merkel und Co. bestehen ja zu 90 % aus Wasser und zu 10 % aus Dummheit. Da Kernfusion (nein, nicht Wasserstoffperoxid) nicht stinkt, bietet sich das an. Man müßte nur die Dummheit getrennt entsoregen.
Bei der Umwandlung von Merkel et al. in Energie kann die Kernfusion gar nicht funktionieren, weil an der/denen nichts Kerniges existiert.

Also geht es nur über die Kompostierung und die darauf aufbauende, effiziente Nutzung der Faulgase.

Paul Felz
01.11.2011, 18:20
Bei der Umwandlung von Merkel et al. in Energie kann die Kernfusion gar nicht funktionieren, weil an der/denen nichts Kerniges existiert.

Also geht es nur über die Kompostierung und die darauf aufbauende, effiziente Nutzung der Faulgase.
Nun, der Wasseranteil sollte, insbesondere im Kopf, recht hoch sein um daraus zumindest einige Deuterium- oder Tritiumkerne zu gewinnen.

Faulgas wäre für die abgetrennte Dummheit, Gier und Faulheit (sic!) schon geeignet, ist aber eben nicht geruchsfrei.

FranzKonz
01.11.2011, 18:49
Bei der Umwandlung von Merkel et al. in Energie kann die Kernfusion gar nicht funktionieren, weil an der/denen nichts Kerniges existiert.

Also geht es nur über die Kompostierung und die darauf aufbauende, effiziente Nutzung der Faulgase.

Das stinkt aber mit Sicherheit zum Himmel.

Heinrich_Kraemer
04.11.2011, 16:05
Keine Sorge liebe Landsleute, am deutschen Wesen soll die Welt genesen. Die Milliarden die wegen des Atomausstiegs verballert werden holen wir locker wieder mit "billigem" Atomstrom aus dem Ostblock wieder raus, bis dann endlich die ganze BRD ein einziger geschlossener Windpark geworden ist.



heute, 09:19 dpa-AFX
Russlands größter Stromexporteur Inter Rao bietet Deutschland Atomstrom an
DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Russlands größter Stromexporteur Inter Rao will hierzulande Atomstrom anbieten. 'Deutschland ist durch die Energiewende ein sehr interessanter Markt für uns. Wir können helfen, die Lücke, die Deutschland durch den Atomausstieg in der Stromproduktion bekommen wird, zu schließen', sagte Boris Kowaltschuk, Chef von Inter Rao, dem 'Handelsblatt' (Freitag). Sein Unternehmen hat in der russischen Exklave Königsberg genug Strom, davon könnte ein großer Teil über das angrenzende Polen nach Deutschland transportiert werden. Dieser Strom würde teils aus einem neuen Kernkraftwerk stammen, das der Nuklearkonzern Rosatom als Partner und Großaktionär von Inter Rao derzeit in Königsberg baut.
(...)
http://www.onvista.de/news/unternehmensberichte/artikel/04.11.2011-09:19:54-russlands-groesster-stromexporteur-inter-rao-bietet-deutschland-atomstrom-an?ID_NEWS=210757314

Aloisius
24.11.2012, 23:51
Unfähigere Leute in der Regierung gibt's wohl zur Zeit nicht...

Man könnte uns ja mal erklären, wo der ganze Strom für die Elektro-Autos herkommen soll, nä?
Na, aus der Steckdose!!!!:hd:

Aloisius
24.11.2012, 23:52
Unfähigere Leute in der Regierung gibt's wohl zur Zeit nicht...

Man könnte uns ja mal erklären, wo der ganze Strom für die Elektro-Autos herkommen soll, nä?
Aus der Steckdose

MANFREDM
27.11.2012, 09:26
Aus der Steckdose

Ja, aber wie kommt der in die Steckdose?

Aloisius
28.11.2012, 23:29
Ja, aber wie kommt der in die Steckdose?
Frag mal die grünen. Die wissen nur, dass Strom aus der Steckdose kommt, wie er da aber rein kommt, werden die in den nächsten tausend Jahren nicht begreifen.