PDA

Vollständige Version anzeigen : "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 [122] 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153

fatalist
03.06.2014, 11:05
Paul Elmar Jöris, der Autor des o.g. Artikels

Ein lebendes Denkmal des gepflegten Nachrichtenjournalismus
Lehrer von Gensing

2011 Karl-Carstens-Preis der Bundesakademie für Sicherheitspolitik[1]


ich rieche Atlantikbrücke.
http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Elmar_J%C3%B6ris

fatalist
03.06.2014, 11:11
Das ZDF will nicht zurückstehen beim Märchen erzählen:


Überhaupt: die Geschichte des NSU beginnt nach den Erkenntnissen der Bundesanwaltschaft am 26. Januar 1998 mit einem Bombenfund. Damals durchsucht die Polizei eine Garage in Jena, die Beate Zschäpe angemietet hatte, stößt auf ein wahres Bombenarsenal – eine Zündvorrichtung, bei der ein Wecker verwendet wurde, fünf Rohrbomben, eine aus einer Blechdose konstruierte Bombe und mehr als ein Kilogramm TNT-Gemisch. ist das geil...

http://www.heute.de/nsu-prozess-in-muenchen-gegen-beate-zschaepe-zum-bomben-anschlag-in-koeln-2001-33421472.html


Mashia M. erleidet schwere Verbrennungen, liegt zwei Monate im Koma, Ich habe es voraus gesagt: Fast tot war sie, wo sie in Wahrheit nie in Lebensgefahr war.

von Christoph Schneider

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 11:13
Das ZDF will nicht zurückstehen beim Märchen erzählen:

ist das geil...

http://www.heute.de/nsu-prozess-in-muenchen-gegen-beate-zschaepe-zum-bomben-anschlag-in-koeln-2001-33421472.html

Ich habe es voraus gesagt: Fast tot war sie, wo sie in Wahrheit nie in Lebensgefahr war.

von Christoph Schneider

Das ist des Teufels; da geht sogar der Papst nieder

Bitte auch dazu ein Screenshot, für die Chronik

fatalist
03.06.2014, 11:20
Nachdenkerin spurt nicht!!!


J. T. Köln Probsteigasse iranisches Lebensmittelgeschäft


Als Tatverdächtiger wurde schließlich J. T., vorläufig festgenommen, den der Bruder der Verletzten, A. M., belastet hatte. A. M. gab an, dass T. ihn wegen Schulden bedroht habe. Dabei habe T. auch Bedrohungen gegen über der Familie des A. M. geäußert.


PUA-Bericht S. 665


Darüber hinaus war der Vater der Familie wegen möglicher Schulden im Zusammenhang mit einem Hausbau bedroht worden.


PUA-Bericht S. 666
Gegendarstellungen J. T.


„Unser Mandant hatte seinerzeit eine offene Geldforderung gegen den ‚A.M.‘, über die es zwischen den Parteien zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung im Rahmen einer zufälligen abendlichen Begegnung gekommen ist. Sodann wurde der ‚A.M.‘, der von zwei weiteren Personen begleitet wurde, handgreiflich gegen unseren Mandanten, so dass in weiterer Folge die Polizei hinzugezogen werden musste. In diesem Kontext (!) wurde unser Mandant für Zwecke einer Anzeigenerstattung durch eine Polizeistreife zur Vernehmung und Feststellung der Personalien auf das Polizeirevier verbracht, keineswegs aber aufgrund einer Anzeige des ‚A.M.‘ gesondert festgenommen und/oder vernommen.“


PUA-Bericht S. 1.050 http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-D%C3%B6nermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=6659208&viewfull=1#post6659208

Na, wer legte das Bömbchen????

Der Bruder von der Iranerin hatte Zoff.

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 11:22
Sehr geehrte Damen und Herren,


ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass in diesem, heute erschienenen Artikel


http://www.tagesschau.de/inland/nsuprozess202.html


von Herrn Jöris mehrere grobe sachliche Fehler enthalten sind. Der augenfälligste dieser Fehler ist die Behauptung, ein Mann mit "kurzen Haaren" habe die Dosenbombe in Köln überbracht. Vielmehr hatte der Mann nach übereinstimmender Aussage der Zeugen lockiges, längeres und blondes Haar. Es wurde ein Phantombild angefertigt, das nach Feststellung von MdB Binninger "nicht die geringste Ähnlichkeit" zu Mundlos oder Böhnhardt aufweist.


Freundliche Grüße und vielen Dank für eine Korrektur,

(...)

So, jetzt warten wa mal auf die neue Version des Lügen-Artikels

fatalist
03.06.2014, 11:23
Das ist des Teufels; da geht sogar der Papst nieder

Bitte auch dazu ein Screenshot, für die Chronik

http://s7.directupload.net/images/140603/mt58ydwm.jpg (http://www.directupload.net)

büdde sehr.

fatalist
03.06.2014, 11:26
Zuhälter???

@nachdenkerin, ich bin entsetzt!


A. M. müßte der Bruder sein, da die Familie den Namen „Malayeri“ trägt. Unter Einbeziehung der o. a. Passage wäre J. T. der Zuhälter, der dann die offene Forderung hatte.

http://mail.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-D%C3%B6nermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=6677105&viewfull=1#post6677105

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 11:45
Die Praktikantin von der Thüringer Allgemeinen kriegt es besser hin

"Damit beginnt im NSU-Prozess auch die Beweisaufnahme zu den beiden Sprengstoffanschlägen in Köln, die vom Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) begangen worden sein sollen. Immerhin befindet sich auf der Bekenner-DVD des NSU eine Videosequenz, in der auf den Anschlag in der Kölner Probsteigasse im Januar 2001 Bezug genommen wird."

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Gericht-beginnt-mit-Beweisaufnahme-zum-ersten-Sprengstoffanschlag-in-Koeln-1699687038

fatalist
03.06.2014, 11:52
Woran erkennt man NSU-Märchenbücher? Teil 4: Udo Schulze NSU - Was die Öffentlichkeit nicht wissen soll

Das einzige NSU-Buch, das man gelesen haben sollte




https://pbs.twimg.com/profile_images/3507854453/b29f62564f134d1a2780a6fb696aac92_bigger.jpeg (https://twitter.com/Rabenzauber)Rabenzauber ‏@Rabenzauber 53 Sek.
#NSU - Was die Öffentlichkeit nicht wissen soll
Das NSU-Buch, d m gelesen haben sollte.
http://goo.gl/YNTIbD (http://t.co/9p82Jqv8ij)pic.twitter.com/50U07Vyq1o (http://t.co/50U07Vyq1o)

Der Typ ist fit, der twittert auch die passenden Schulze-Artikel gleich mit dazu!
:appl:

https://twitter.com/Rabenzauber

nachdenkerin
03.06.2014, 12:02
......

http://www.heute.de/nsu-prozess-in-muenchen-gegen-beate-zschaepe-zum-bomben-anschlag-in-koeln-2001-33421472.html





In einem Einkaufskorb hat der Mann eine Tüte Erdnussflips und eine rote Christstollendose dabei. Whiskey will er kaufen, sieht sich in dem Geschäft um. Dann stutzt er, er habe sein Geld vergessen, will es nur rasch aus der Wohnung holen, ob er den Korb kurz stehen lassen könne, er komme gleich zurück.

1.) Fremder Mann kommt ins Geschäft mit bereits zuvor woanders eingekauften Sachen
2.) Fremder Mann hat nicht genug Geld dabei um hier einzukaufen und muss zu sich nach Hause gehen um Geld zu holen
3.) Trotzdem fremder Mann zu sich nach Hause geht, nimmt fremder Mann aber seine, ihm gehörenden Sachen nicht mit nach Hause.

Schwachsinn hoch drei. Das müsste doch Jedem auffallen.

fatalist
03.06.2014, 12:03
@CDUNRW_Fraktion beschließt Untersuchungsausschuss zu #NSU Verbrechen in #NRW. @ArminLaschet u. C.Binninger erläutern pic.twitter.com/imjsKLBssQ (http://t.co/imjsKLBssQ)

fatalist
03.06.2014, 12:05
1.) Fremder Mann kommt ins Geschäft mit bereits zuvor woanders eingekauften Sachen
2.) Fremder Mann hat nicht genug Geld dabei um hier einzukaufen und muss zu sich nach Hause gehen um Geld zu holen
3.) Trotzdem fremder Mann zu sich nach Hause geht, nimmt fremder Mann aber seine, ihm gehörenden Sachen nicht mit nach Hause.

Schwachsinn hoch drei. Das müsste doch Jedem auffallen. Bitte zu den zitierten Dingen erläutern. Zuhälter?

Nicht IuW, nicht Heilbronn, sondern bitte zu dem Zitierten.
Danke.

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 12:06
@CDUNRW_Fraktion beschließt Untersuchungsausschuss zu #NSU Verbrechen in #NRW. @ArminLaschet u. C.Binninger erläutern pic.twitter.com/imjsKLBssQ (http://t.co/imjsKLBssQ)

Der Binninger spielt eine merkwürdige Rolle in dem ganzen Theater. Ich kann mir vorstellen, dass im kommenden Jahr ein Ereignis passiert, das ihn aus seiner einflussreichen Position entfernt. Einfach wird das nicht; er soll persönlich ein sehr ehrenwerter Mann sein

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 12:07
1.) Fremder Mann kommt ins Geschäft mit bereits zuvor woanders eingekauften Sachen
2.) Fremder Mann hat nicht genug Geld dabei um hier einzukaufen und muss zu sich nach Hause gehen um Geld zu holen
3.) Trotzdem fremder Mann zu sich nach Hause geht, nimmt fremder Mann aber seine, ihm gehörenden Sachen nicht mit nach Hause.

Schwachsinn hoch drei. Das müsste doch Jedem auffallen.

Denkbar ist natürlich auch eine (zum Beispiel dem Kurier vorgetäuschte!) Drogenlieferung, so ähnlich macht man das ja in dem Milieu

nachdenkerin
03.06.2014, 12:16
Nachdenkerin spurt nicht!!!

..........

Stimmt, habe nicht gespurt, sorry, war beschäftigt mit dem u. a. Artikel. Aber das Bild ist leider zu schlecht. Wollte mal herausfinden, ob da schon was mit dem 21. Dezember 2000 stand. Aber die Schrift ist leider zu klein und zu undeutlich.

http://www.express.de/image/view/2011/10/14/11146382,7867419,highRes,maxh,480,maxw,480,CIMG079 0.JPG.jpg

fatalist
03.06.2014, 12:17
Der Binninger spielt eine merkwürdige Rolle in dem ganzen Theater. Ich kann mir vorstellen, dass im kommenden Jahr ein Ereignis passiert, das ihn aus seiner einflussreichen Position entfernt. Einfach wird das nicht; er soll persönlich ein sehr ehrenwerter Mann sein Ist er nicht, er hat im NSU-UA aktiv vertuscht, damit Spitzel Thomas Starke nicht von Rita Dobersalzka als TNT- und Versteckspitzel geoutet wurde.

Und er wusste, dass wenige Wochen vorher das Schreiben des GBA vom 2.1.2001 Thema war, demnach TS Ende 2000 Spitzel mehrerer BRD-Dienste war.

Ehrenwert geht anders.

fatalist
03.06.2014, 12:18
Stimmt, habe nicht gespurt, sorry, war beschäftigt mit dem u. a. Artikel. Aber das Bild ist leider zu schlecht. Wollte mal herausfinden, ob da schon was mit dem 21. Dezember 2000 stand. Aber die Schrift ist leider zu klein und zu undeutlich.

http://www.express.de/image/view/2011/10/14/11146382,7867419,highRes,maxh,480,maxw,480,CIMG079 0.JPG.jpg Dickes Lob, das ist der Artikel, wo ich mein Phantombild her habe.

Bist entschuldigt!

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 12:23
Ist er nicht, er hat im NSU-UA aktiv vertuscht, damit Spitzel Thomas Starke nicht von Rita Dobersalzka als TNT- und Versteckspitzel geoutet wurde.

Und er wusste, dass wenige Wochen vorher das Schreiben des GBA vom 2.1.2001 Thema war, demnach TS Ende 2000 Spitzel mehrerer BRD-Dienste war.

Ehrenwert geht anders.

Persönlich ehrenwert, das heisst, in seiner eigenen wundersamen Welt, die aus einem aggressiven Desinformanten und einem Polizisten mit schlechtem Gewissen zusammen gesetzt ist. Moral hat damit nichts zu tun...

Das Hamburger Abendblatt tut dem alten Volontär der 70er-Jahre den Gefallen:

"Murck: "Eine anschließende erste Überprüfung der Inhalte der DVD" habe ergeben, dass ein "Bezug zur terroristischen Vereinigung NSU möglich sein könnte". Wie das Abendblatt erfuhr, sind auf der DVD Tausende Fotos, Textdateien und Videos gebrannt. Die ältesten Dateien könnten bereits 2003 erstellt worden sein. Das Kürzel "NSU/NSDAP" taucht dabei insbesondere in zwei Textdateien auf."

http://www.abendblatt.de/hamburg/article128661520/DVD-mit-NSU-Bezug-Erstmals-aeussert-sich-der-Verfassungsschutz.html

Sonst druckt es ihm noch keiner ab, höchstens der Tanjev
Erbärmliche Bande

Am Ende des Textausschnitts erkennt man deutlich die Desinfo, die er gestern telefonisch durchgegeben hat, weil sie so falsch ist, dass er sie nicht hinschreiben kann

44177

Pipo der Clown

fatalist
03.06.2014, 12:37
Das Hamburger Abendblatt tut dem alten Volontär der 70er-Jahre den Gefallen:

"Murck: "Eine anschließende erste Überprüfung der Inhalte der DVD" habe ergeben, dass ein "Bezug zur terroristischen Vereinigung NSU möglich sein könnte". Wie das Abendblatt erfuhr, sind auf der DVD Tausende Fotos, Textdateien und Videos gebrannt. Die ältesten Dateien könnten bereits 2003 erstellt worden sein. Das Kürzel "NSU/NSDAP" taucht dabei insbesondere in zwei Textdateien auf." Sie eiern und eiern.

Sie werden umfallen. Bin ganz sicher.

fatalist
03.06.2014, 12:38
Persönlich ehrenwert, das heisst, in seiner eigenen wundersamen Welt, die aus einem aggressiven Desinformanten und einem Polizisten mit schlechtem Gewissen zusammen gesetzt ist. Moral hat damit nichts zu tun... Wissen und Schweigen heisst Mittäterschaft, oder was wirft man Zschäpe vor?

Mit Binningers "Moral" kann man auch ein KZ betreiben ;)

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 12:39
Sie eiern und eiern.

Sie werden umfallen. Bin ganz sicher.

Prof. Funke könnte aus diesem Handgemenge als Fortinbras hervorgehen

nachdenkerin
03.06.2014, 12:49
Bitte zu den zitierten Dingen erläutern. Zuhälter?

Nicht IuW, nicht Heilbronn, sondern bitte zu dem Zitierten.
Danke.

Sorry, hatte ich doch heute schon eingestellt.

Meine These:

Die Bombe wurde nicht am 21. Dezember 2000 platziert, sondern direkt am 19. Januar 2001 und nicht von den Uwes, sondern aus Gründen, die Du heute vom PUA-Bericht einstelltest. Die Platzierung der Bombe am gleichen Tag der Detonation ist auch im sogenannten „Bekenner“-Video zu sehen, auch das bestärkt mich in meiner These. Da aber am 19. Dezember 2000 ein Uwe in Köln war, vielleicht beim BfV, und bei einer Viva-Kamera vorbei lief (Buch „die Zelle“), musste der Termin vorgelegt werden, um einen Beweis mit den Uwes vorzutäuschen. So kam man zu der Erfindung mit dem abgegebenen Korb. Das wäre meine These, aber ich kann mich da auch täuschen.



……..

Was Trachydura Jüngeri schrieb, abgegebene Drogenlieferung, kann möglich sein, macht aber m. E. nicht schon auf einen unbestimmten Zeitraum vorher Sinn, und wobei man dann auch noch nicht mal weiß, wen es erwischt. Da sind mir zuviel unbestimmte Faktoren drin.

Aber um der Sache näher zu kommen, wäre auch mal interessant, ob die Presse schon am 19. /20 Januar 2001 schrieb, dass der Korb am 21. Dezember abgeben wurde.

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 12:53
Wissen und Schweigen heisst Mittäterschaft, oder was wirft man Zschäpe vor?

Mit Binningers "Moral" kann man auch ein KZ betreiben ;)

Ja, das ganz sicher!

fatalist
03.06.2014, 12:54
Die Piraten in NRW sind irgendwie sauer, weil die CDU vorgeprescht ist.


https://pbs.twimg.com/profile_images/456101177902379008/ebZSCtuf_bigger.jpegschmollmops ‏@rwolupo 3 Min.
Entschuldigt bitte, dass mir nichtgegenderte Protokolle grad etwas am Arsch entlang gehen. #nsu


Daniel Düngel MdL, im Herzen schon immer (Basis-)pirat™, Vizepräsident Landtag NRW, Familien- und Jugendpolitischer Sprecher & Sportausschuss; Threema: A8JW6E69
Oberhausen · duengel.com (http://t.co/8JTKh1JaIH) Was sind das denn für Idioten???

fatalist
03.06.2014, 12:57
Meine These:

Die Bombe wurde nicht am 21. Dezember 2000 platziert, sondern direkt am 19. Januar 2001 und nicht von den Uwes, sondern aus Gründen, die Du heute vom PUA-Bericht einstelltest. Die Platzierung der Bombe am gleichen Tag der Detonation ist auch im sogenannten „Bekenner“-Video zu sehen, auch das bestärkt mich in meiner These. Da aber am 19. Dezember 2000 ein Uwe in Köln war, vielleicht beim BfV, und bei einer Viva-Kamera vorbei lief (Buch „die Zelle“), musste der Termin vorgelegt werden, um einen Beweis mit den Uwes vorzutäuschen. So kam man zu der Erfindung mit dem abgegebenen Korb. Das wäre meine These, aber ich kann mich da auch täuschen.. Bitte etwas näher ausführen, das Blaue!

Ich weiss nicht wovon Du sprichst, aber die Anpassung an irgendwelche Fahrzeugausleihdaten ist ja auch in Arnstadt und Heilbronn und EIsenach Thema.

Erklär es uns in Deinen Worten, bitte!!!

fatalist
03.06.2014, 13:00
Ja, das ganz sicher! Sein nagendes Gewissen hat ihn den NSA-PUA Vorsitz hinschmeissen lassen?
Ist das Deine These?

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 13:01
Sein nagendes Gewissen hat ihn den NSA-PUA Vorsitz hinschmeissen lassen?
Ist das Deine These?

Ja, es ist ihm einfach alles zuviel geworden
er wurde sentimental

fatalist
03.06.2014, 13:11
Ja, es ist ihm einfach alles zuviel geworden
er wurde sentimental Gemütskrank? Soll er halt wieder als Personenschützer zum GBA gehen ;)

Der Mann hat sich nach 20 Jahren Polizeierfahrung (wie CDU-Kollege Schuster auch) im NSU-PUA wie ein Schuljunge betuppen lassen WOLLEN und soll jetzt nicht mit Gefühlen kommen.

Mann wie armselig.

nachdenkerin
03.06.2014, 13:11
...

http://www.tagesschau.de/inland/nsuprozess202.html


....


Am 21. Dezember 2000 betrat gegen 17.30 Uhr ein Mann, circa 25 Jahre alt, groß, schlank, kurze Haare, das kleine Lebensmittelgeschäft in der Kölner Probsteigasse. Er hatte einen Präsentkorb dabei, darin lag eine bunte Blechdose mit Weihnachtsstollen.

Mal angenommen, das wären die Uwes gewesen, mit einem rassistischen Hintergrund. Woher sollten sie denn wissen, dass die Dose schon nach 4 Wochen geöffnet wird. Hätte doch auch erst nach 5 Jahren geschehen können, einmal abgestellt und dann in Vergessenheit geraten. Und vielleicht hätte eine deutsche Putzfrau mal aus Neugierde nachgeschaut. Vielleicht hätte die Dose auch keiner geöffnet. Also ich zumindest hätte gedacht, dass da evtl. was inzwischen Verschimmeltes drin sein könnte und hätte die Dose ungeöffnet in den Abfall geworfen.

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 13:14
Tanjev ohne Infos "live" aus der Dunkelkammer

http://www.sueddeutsche.de/politik/nsu-prozess-bombe-in-der-dose-1.1984169

fatalist
03.06.2014, 13:16
https://pbs.twimg.com/profile_images/2542669089/image_bigger.jpgKatharina König ‏@KatharinaKoenig 13 Min.
Hat sich Vorschau @krautreporter angeschaut & wird nicht unterstützen. Siedler, Siedler, #nsu (in Thüringen geboren = Grund). Ach Leute... Was meint sie? Verstehe nur Bahnhof. Irrelevant?

fatalist
03.06.2014, 13:18
Nachdenkerin, was meinst Du damit?


Die Platzierung der Bombe am gleichen Tag der Detonation ist auch im sogenannten „Bekenner“-Video zu sehen,

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 13:22
Was meint sie? Verstehe nur Bahnhof. Irrelevant?

Es passt ihr nicht, dass das neue unabhängige Krautreporter-Magazin israelkritisch ist, daher "Siedler" usw.
auch eine Heimatstory über die Gründung des NSU sagt ihr nicht zu
...

fatalist
03.06.2014, 13:26
Es passt ihr nicht, dass das neue unabhängige Krautreporter-Magazin israelkritisch ist, daher "Siedler" usw.
auch eine Heimatstory über die Gründung des NSU sagt ihr nicht zu
... Danke.


https://pbs.twimg.com/profile_images/974737185/twitter_bigger.jpgChristophH ‏@hoehlc 2 Min.
jetzt wurden schon in zwei Bundesländern #NSU-Untersuchungsausschüsse gegen die Grünen durchgesetzt. Next: BaWü. Er könnte richtig liegen.

fatalist
03.06.2014, 13:37
Rechtsextreme TerrorzelleAuch Düsseldorfer Landtag soll NSU-Mordserie untersuchenEs gebe unzählige offene Fragen, sagt CDU-Fraktionschef Armin Laschet: Auch der nordrhein-westfälische Landtag soll nun die Taten des rechtsextremen Terrortrios und fatale Fehler bei der Fahndung parlamentarisch aufklären.
03.06.2014, von REINER BURGER (http://www.faz.net/redaktion/reiner-burger-11104507.html), DÜSSELDORF

FAZ
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/rechtsextremismus/auch-nrw-landtag-soll-nsu-mordserie-untersuchen-12970123.html

nachdenkerin
03.06.2014, 13:42
Bitte etwas näher ausführen, das Blaue!

Ich weiss nicht wovon Du sprichst, aber die Anpassung an irgendwelche Fahrzeugausleihdaten ist ja auch in Arnstadt und Heilbronn und EIsenach Thema.

Erklär es uns in Deinen Worten, bitte!!!

http://s1.directupload.net/images/140603/brjq2l4m.jpg

www.apabiz (http://www.<strong>apabiz</strong>).de/publikation/NSU-Transkript.pdf

Die Story soll so gehen:

„Uwe“ kommt von einem anderen Geschäft mit einem Korb, wo sich eine Stollen- oder Keksdose drin befindet. Unter dem Vorwand, dass er sein Geld zu Hause vergaß und dieses holen will, läßt er den Korb mit der Dose zurück und taucht nie wieder auf. Der Vater stellt den Korb in den Hinterraum. Er gerät in Vergessenheit. Nach rund 4 Wochen sitzt die Tochter in dem Hinterraum und entdeckt die Dose. Sie ist neugierig, öffnet sie und die Bombe explodiert.

Ganz anders in dem „Bekenner“-Video

Er wird sich nun nicht unbedingt einen Tunnel graben, ist ja keine Bank. Aber wichtig ist folgendes:

alles gleicher Tag und NICHT 4 Wochen später:

· er bricht in das Geschäft ein
· er zündet die Bombe, bzw. Explosion der Bombe
· er kommt wieder zurück auf die Straße

Man beachte auf den nachfolgenden Bildern die Jalousie. Für mich hat es den Anschein, als ob der Täter durch das Fenster rein oder raus oder beides ist.

http://s14.directupload.net/images/140603/r4q7b77g.jpg


Die Bombe explodierte in dem Hinterraum. Warum ist denn vorn die Jalousie so nach außen gebogen, wobei bei der Nachbartür, wo der Feuermann rein geht, noch nicht einmal das Glas kaputt ging?


http://s7.directupload.net/images/140603/exvtcwbt.jpg

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 13:43
Rechtsextreme TerrorzelleAuch Düsseldorfer Landtag soll NSU-Mordserie untersuchen

Es gebe unzählige offene Fragen, sagt CDU-Fraktionschef Armin Laschet: Auch der nordrhein-westfälische Landtag soll nun die Taten des rechtsextremen Terrortrios und fatale Fehler bei der Fahndung parlamentarisch aufklären.
03.06.2014, von REINER BURGER (http://www.faz.net/redaktion/reiner-burger-11104507.html), DÜSSELDORF

FAZ
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/rechtsextremismus/auch-nrw-landtag-soll-nsu-mordserie-untersuchen-12970123.html

"Grundlage müsse der „beeindruckende Bericht“ des Bundestags-Untersuchungsausschusses sein, hieß es bei der SPD."

Ohne Worte

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 13:48
www.apabiz (http://www.<strong>apabiz</strong>).de/publikation/NSU-Transkript.pdf

Er wird sich nun nicht unbedingt einen Tunnel graben, ist ja keine Bank. Aber wichtig ist folgendes:

alles gleicher Tag und NICHT 4 Wochen später:

· er bricht in das Geschäft ein
· er zündet die Bombe, bzw. Explosion der Bombe
· er kommt wieder zurück auf die Straße

Man beachte auf den nachfolgenden Bildern die Jalousie. Für mich hat es den Anschein, als ob der Täter durch das Fenster rein oder raus oder beides ist.

Die Bombe explodierte in dem Hinterraum. Warum ist denn vorn die Jalousie so nach außen gebogen, wobei bei der Nachbartür, wo der Feuermann rein geht, noch nicht einmal das Glas kaputt ging?




Meine VT: Der Macher des Films hat sich nicht so genau ausgekannt mit den Taten...

Nereus
03.06.2014, 13:51
.....Im Übrigen dachte ich, die Liste hätte Nereus an Hand des Aust-Buches selber erstellt. Da ich zuerst auf Seite 253 bin, hatte ich mir auch weiter nichts angesehen. Dachte nur, der muss ja Tag und Nacht gearbeitet haben, das ganze Buch schon gelesen und dann noch die Aufstellung gemacht. Dass die Liste in dem Buch vorhanden ist, bekam ich erst später mit.

Quatsch. Ich lese keine linken politischen Propaganda-Märchenbücher.
Habe meinen Buchhändler gebeten, mir das Inhaltsverzeichnis zu kopieren, sowie alle Bilder, die Texte, welche sich mit dem Anfang und der PD Menzel-Geschichte beschäftigen, die dazugehörenden Fußnoten, das kommentierte Namensverzeichnis und die angeblich benutzen Quellen (Literatur) für das 800seitige Werk.

So hatte ich schon den Überblick, was da von wem im Hintergrund dem Aust-Laabs-Duo von den Linkspolitologen und Rechtsextremismusexperten zugeflüstert wurde.

Die Liste soll jenen Mitlesern als Leitlinie dienen, die nicht das „Antifa-Insider-Wissen” haben, wie hier einige Foris, welche zusammenhanglos mit Namen umherschmeißen, wie der Weihnachtsmann mit den Nüssen, aber so nichts zum Verständnis der verwirrten Sache beitragen und die Mitleser nur abschrecken können.

Die Mutter der Beate heißt immer noch A. Da sie nicht als Zeugin aussagte, ist sie für die Geschichten- und Märchenstunden uninteressant.

Alle Familienmitglieder der Uwes werden als „Familienangehörige des NSU” im „kommentierten Namensverzeichnis” des Buches stigmatisierend bezeichnet und angeprangert. Abgesehen davon, daß sie so zu Blutracheobjekten der orientalischen Ehrenmordmoral gemacht wurden, sollten sie diese üblen Nachreden und Beleidigungen nicht auf sich sitzen lassen und diese Anprangerung mit schärfsten juristischen Maßnahmen bekämpfen. Eine saftige Verurteilung mit hoher Schmerzensgeld-Erstattung wird diese hetzenden Antifa-Schmierfinken schon in ihre Schranken weisen.

fatalist
03.06.2014, 13:53
Sehr schön, nachdenkerin.
:appl:

Im "Bekennervideo" ist quasi Paulchen der NSU??
Eigentlich nicht...
Der "Nationalist bei der Arbeit" buddelte sich vor Paulchen rein in den Laden.

Stimme Dir zu: selbe Nacht.

fatalist
03.06.2014, 13:57
"Grundlage müsse der „beeindruckende Bericht“ des Bundestags-Untersuchungsausschusses sein, hieß es bei der SPD."

Ohne Worte Viele Seiten, die sie weder gelesen noch verstanden haben. Altpapier, zu nichts mehr nütze ausser zum Nachweis der Vertuschung. Und um MdB-Unfähigkeit nachzuweisen. Fraktionsübergreifend.

fatalist
03.06.2014, 14:00
Meine VT: Der Macher des Films hat sich nicht so genau ausgekannt mit den Taten... Offensichtlich ist diese VT wahr.

Dieses Video müsste mal mit den Lügen des Lichstadt-Blogs aus Jena abgeglichen werden.
Da warten wohl Überraschungen.

Das Video könnte aus Jena stammen. "Tim Schwarz" und Co. Katharina König. und und und.

nachdenkerin
03.06.2014, 14:01
Meine VT: Der Macher des Films hat sich nicht so genau ausgekannt mit den Taten...

Das glaube ich nicht. M. E. könnte das Drehbuch geändert worden sein, aber beim Video war es zu spät.

nachdenkerin
03.06.2014, 14:04
Quatsch.....

Mich würden die Zeitungsartikel vom 19./20. Januar 2001 interessieren.

fatalist
03.06.2014, 14:07
http://s7.directupload.net/images/140603/esxg3esr.jpg (http://www.directupload.net)

Staat und Nazis Hand in Hand?
Der ist ja komplett neben der Spur...


https://pbs.twimg.com/profile_images/2164443925/F_146553217_07_bigger.jpgVersteckspiel ‏@Versteckspiel1 (https://twitter.com/Versteckspiel1) 14 Min. (https://twitter.com/Versteckspiel1/status/473794348875005953)
"Staat und Nazis Hand in Hand": das will die Polizei nicht stehen lassen: Das Plakat zum #NSU (https://twitter.com/hashtag/NSU?src=hash)-Anschlag in der... http://fb.me/1dBSjJfSz (http://t.co/GX4j6I2qkC)

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 14:19
Offensichtlich ist diese VT wahr.

Dieses Video müsste mal mit den Lügen des Lichstadt-Blogs aus Jena abgeglichen werden.
Da warten wohl Überraschungen.

Das Video könnte aus Jena stammen. "Tim Schwarz" und Co. Katharina König. und und und.

Ich stelle mal die VT in den Raum, dass man Corelli 2007 was geflüstert hat nach dem Motto: "Du, nix sagen, aber irgendwelche Kameraden im Hintergrund habe diese und jene Taten am Kerbholz. Setz dich mal an den Rechner und mach mal 'n Video, weißt schon, so wie bei der CD damals, mit "NSU", damit wir die Kameraden damit still und leise beeindrucken können. Internetrecherche reicht, mehr wissen wir selber nicht."

fatalist
03.06.2014, 14:31
Ich stelle mal die VT in den Raum, dass man Corelli 2007 was geflüstert hat nach dem Motto: "Du, nix sagen, aber irgendwelche Kameraden im Hintergrund habe diese und jene Taten am Kerbholz. Setz dich mal an den Rechner und mach mal 'n Video, weißt schon, so wie bei der CD damals, mit "NSU", damit wir die Kameraden damit still und leise beeindrucken können. Internetrecherche reicht, mehr wissen wir selber nicht." Na das wäre ein Grund für Blitzdiabetes ;)

Aber Corelli hätte keine BRD-Landkarte genommen.

Das "Bekennervideo" haben Linke gemacht.
Ob das schwule Logo auf dem Corelli-Spendenbrief drauf ist, das wissen wir nicht.
Es gibt nur Collagen von SPON und Lichtstadt-Lügenblog.

Warum ist das Logo nicht auf Corellis NSU-CD???

fatalist
03.06.2014, 14:33
https://pbs.twimg.com/profile_images/2535102309/ht6ikzr7ecuw9i7l4w5n_bigger.gifPZ hautnah ‏@PZhautnah 5 Min.
#Mundlos o. #Böhnhardt bat, den Korb (mit Bombe) im Laden lassen zu dürfen. Irgendwann guckte Tochter des Ladenbetreibers in die Dose #nsu Gäbe es das Phantombild und Binningers Aussagen nicht, die Iraner würden eiskalt B&M identifizieren vor Gericht.
Aber vielleicht tun sie es trotzdem.
Niemand würde sie deshalb belangen.

fatalist
03.06.2014, 14:41
Die Aufgabe deutscher Richter besteht deshalb darin, die Handlungen der Politik abzusegnen und nicht etwa, sie zu hinterfragen.Und je mehr Schandurteile ein Richter spricht, desto manipulierbarer wird er logischerweise; er wird schon in seinem Eigeninteresse solche Urteile sprechen, die seine Auftraggeber in der Politik schützen, weil er ja sonst gemeinsam mit ihnen bestraft würde.
Es ist also kein Zufall, daß ausgerechnet Götzl als Richter im “NSU”-Schandprozess fungiert: er war bereits in der Vergangenheit der Hauptkomplize bei den Schweinereien der Politik, also kann sich die Politik darauf verlassen, daß er auch weiterhin mitspielt. Schon im Eigeninteresse. Hammer !!!

http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/06/03/8713/#comments


Fall Böhringer: Richterin zweifelt Mordurteil an http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/boehringer-mord-richterin-zweifelt-mordurteil-1278113.html

Nereus
03.06.2014, 14:57
http://s1.directupload.net/images/140603/brjq2l4m.jpg

www.apabiz (http://www.<strong>apabiz</strong>).de/publikation/NSU-Transkript.pdf

Er wird sich nun nicht unbedingt einen Tunnel graben, ist ja keine Bank. Aber wichtig ist folgendes:

alles gleicher Tag und NICHT 4 Wochen später:

· er bricht in das Geschäft ein
· er zündet die Bombe, bzw. Explosion der Bombe
· er kommt wieder zurück auf die Straße

Man beachte auf den nachfolgenden Bildern die Jalousie. Für mich hat es den Anschein, als ob der Täter durch das Fenster rein oder raus oder beides ist.

http://s14.directupload.net/images/140603/r4q7b77g.jpg


Die Bombe explodierte in dem Hinterraum. Warum ist denn vorn die Jalousie so nach außen gebogen, wobei bei der Nachbartür, wo der Feuermann rein geht, noch nicht einmal das Glas kaputt ging?


http://s7.directupload.net/images/140603/exvtcwbt.jpg

Quatsch mit Soße!

Die „NSU-Panther-DVD” ist ein politisches AgitProp-Werkzeug linksextremer Propagandamacher, wie es ähnlich von den Fälschern der Stasi-HVA Abt. X und dem „Komitee der Antifaschistischen Widerstandskämpfer in der DDR” produziert wurde.

Ex-Oberstleutnant Günther Bohnsack von der Stasi-HVA-Abteilung für psychologische Kriegsführung und Desinformationspropaganda beschrieb in einer Morgenpostausgabe seine Arbeit in der Geheimdienstgiftküche so:


"Wir haben in der Abteilung X der HVA geheuchelt, gelogen, gefälscht, vieles erfunden und versucht, dieses Material in westlichen Medien unterzubringen. Wenn andere noch heute stolz auf diese Drecksarbeit sind, ich bin es nicht", sagt er. Quelle: Berliner Morgenpost Blickpunkt, Sonntag, 22. Dezember 1996

Noch ein Beispiel:

»Desinformation ist nicht nur Lüge, Propaganda, intellektuelles Belämmern, Fabrikation falscher Nachrichten, gefälschter Dokumente, Zensur oder Vergessen wichtiger Neuigkeiten. Sie umfaßt sicher all diese Techniken. Aber sie fügt noch eine raffinierte Eigenschaft hinzu: Sie gaukelt dem Gegner vor, sie macht ihm weis, daß die ihm schädliche Information aus seinem eigenen Hause stammt.«

Mehr in Bohnsacks Büchern:
„Auftrag Irreführung. Wie die Stasi Politik im Westen machte" (Carlsen, Hamburg 1992);
"Die Legende stirbt - Das Ende von Wolfs Geheimdienst" (Edition Ost, Berlin 1997)

Antifa-Fälschungen lassen sich an freudschen Fehlern erkennen, die gelegentlich eigene Propagandaelemente dem Gegner unterstellen: Deutschlandkarte mit der deutsch-polnischen Friedensgrenze der DDR- und der Brandt-SPD-Politik im "NSU-Video". Vermeidung von verbotenen Symbolen wie Hakenkreuzen und SS-Runen, um die Veröffentlichung und Verbreitung des Propagandawerkes nicht durch gerichtliche Indizierung und Beschlagnahme zu gefährden. Auch das nicht verbotene Nationalistensymbol „schwarz-weiß-rote Fahne” fehlt.

Frühlingsstraße Nr. 26, Zwickau, Domizil des Trios (2007–2011)
im „Blumenviertel”: alle Straßen sind mit Blumennahmen, wie Veilchen oder Krokus, bezeichnet.
Bildrätsel: „NSU-Haus in der Frühlingsstraße, wo der Mord-Panther klingelt. Erfindung einer bisher nicht verbotener Organisation und ihrer Symbolik, wie „Nationalsozialistischer Untergrund”, „NSU”, rosa Schwulenlogo, Terroristentarnung durch rosaroten mordenden Panther.”

NSU-DVD http://i0.wp.com/www.publikative.org/wp-content/uploads/2011/11/nsu-screenshot_11.png

Die Jalousie war vermutlich wegen einem Defekt (Reparatur zu teuer) vorher immer hochgezogen gewesen. Nach dem Vorfall wurde sie in diesem defekten Zustand heruntergelassen, um neugierige Blicke abzuhalten.

Die Propagandaverbindung über den Panther zu einer angeblichen „NSU-Tat”:


Lebensmittel
Getränkeshop
Jalousie

NSU-DVD http://i1.wp.com/www.publikative.org/wp-content/uploads/2011/11/nsu-screenshot_10.png


Lebensmittel
Getränkeshop
Jalousie

NSU-DVD http://i0.wp.com/www.publikative.org/wp-content/uploads/2011/11/nsu-screenshot_9.png

Na, wo ist der freudsche Fehler zu finden, der nicht zur vorher propagierten Symbolik paßt und so die Antifa-Fälschung entlarvt?

fatalist
03.06.2014, 15:21
CDU-Chef Laschet: "Ich glaube nicht, dass es nur zwei Täter waren." #NSU http://www1.wdr.de/themen/politik/nsu-untersuchungsausschuss100.html … (http://t.co/Jg1kaBpGyo) Hat er Aust oder Förster lesen lassen?

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 15:21
Folgende VT, ich bitte um Kritik:

Das ganze Projekt NSU hat vier Phasen, wobei das Label am Anfang noch nicht gilt;

- in der ersten Phase geht man der Zwangsvorstellung nach, dass es rechte Terrorstrukturen im Untergrund gibt und lässt BMZ als Aushorchzelle untertauchen. Man bindet sie am Rande in Verbrechen ein und deckt die Überfälle etc. Die Schlawiner docken aber an OK an, was man nicht mehr ganz unter Kontrolle hat. Deswegen kann man sie auch nicht so einfach auftauchen lassen. Die drei finden nichts.

- In der zweiten Phase, im Anschluss an diesen Misserfolg, lässt das BfV ab 2001/2002 den Corelli seinen NSU-Popanz kreieren. Der soll jetzt nochmal Kandidaten für den Untergrund anlocken oder bestehende Strukturen aufnehmen. Es werden parallel dazu Gerüchte gestreut (siehe Erbse), um das glaubwürdig zu machen. Parallel zieht Corelli als Honigtopf den KKK auf und gerät an Polizisten, die mit den Amis verbandelt sind.
Die CD und der NSU-Popanz werden verbreitet, Corelli macht auch auf gut Glück ein "Bekennervideo" für einen Dönermord, das aber nicht gut ankommt und in der Schublade bleibt.

- Die dritte Phase beginnt Anfang 2006, als der VS in Zusammenarbeit mit der Polizei den Gedanken fasst, dass Nazis hinter den Dönermorden stecken. Ein ganzes Heer von V-Mannführern wird aktiviert, um hier was rauszubekommen (siehe Temme). Als das schiefgeht und sogar ein VS-Mann in Verdacht gerät, beschließt man, das NSU-Projekt wiederzubeleben. Parallel dazu geraten BMZ, Temme und ein paar andere durch ihre OK-Kontakte in das weitere Umfeld der Dönermorde.
Nach dem Polizistenmord, den ein Ami-Sumpf unter Mitwirkung von Polizisten verübt, beschließt das BfV, Corelli wieder zu aktivieren und die dritte NSU-Welle zu starten, er entwirft ohne wirkliche Ahnung und unter Anleitung der Dienste das so genannte Bekennervideo, das wie die CD in der Szene als Köder verbreitet werden soll.
Das Video wird aber als zu riskant verworfen und verschwindet wieder in der Schublade.

- 2011 drohen Leute über den Popanz NSU zu quatschen und in diesem Kontext den Polizistenmord zu thematisieren. Plötzlich gerät der Staat in den Verdacht, in der Sache als Begünstiger aufzufliegen. MBZ haben sich auch auf Dinge eingelassen, die man einer staatlich finanzierten Aushorchzelle nicht zumuten darf. Im Sommer versucht der VS noch verzweifelt, Desinfo beim Spiegel abzusetzen, aber es wird zu riskant.
Über Kontakte zur OK und mit Unterstützung fremder Dienste werden M&B allerdings vorzeitig ausgeschaltet, weil man das den deutschen Diensten anhängen will. Polizei und VS bzw. Andere müssen über Nacht den ganzen Müll aus dem Projekt NSU ausgraben und auf BMZ draufsetzen. Auch das so genannte Bekennervideo.

fatalist
03.06.2014, 15:28
Köstlich:


Auf die Frage von
Edith Lunnebach, welche Tätergruppierungen für den Anschlag denn denkbar gewesen wären, erklärte der Zeuge, dass es sowohl Rechtsextremisten wie auch Linksextremisten gewesen sein könnten, aber auch der iranische Hintergrund der Familie als Motiv denkbar gewesen wäre.

Anwältin Lunnebach bezweifelte Linksextremisten als mögliche Täter. Der damalige Ermittlungsleiter verwies dagegen darauf, dass die meisten Sprengstoffanschläge von Linksextremisten begangen werden. http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/NSU-Prozess-Ratlose-Ermittler-fanden-kein-Motiv-fuer-Koelner-Sprengstoffanschla-2017905559

:haha:

fatalist
03.06.2014, 15:41
Die Jalousie war vermutlich wegen einem Defekt (Reparatur zu teuer) vorher immer hochgezogen gewesen. Nach dem Vorfall wurde sie in diesem defekten Zustand heruntergelassen, um neugierige Blicke abzuhalten. so war es. Die Jalosie war vorher schon kaputt:


So wurden in dem Hinterraum, in dem die Sprengfalle explodierte, nicht nur die Deckenplatten zerstört, auch mehrere tragende Balken wurden aus ihrer Verankerung gerissen; noch im Nachbarraum wurde eine Metalltür verbogen, im dahinterliegenden Laden wurde das Schaufenster zersplittert und der davor liegende Rollladen aus der Verankerung gerissen. http://www.berliner-zeitung.de/politik/aussagen-von-kripo-beamten-lachen-im-nsu-prozess,10808018,27336068.html

Weniger spekulieren, mehr auf die Fakten warten.
Oder halt die Bundestags-Protokolle lesen.

bio
03.06.2014, 15:41
Es gab aber schon 1999 die "Nationalsozialistischen Untergrundkämpfer", die Innenminister Ziel von Brandenburg eine Drohemail schickten. BMZ verfassten das NSU-Manifest (abgespeichert auf Festplatte 2002). In beiden Dokumenten steht nix über geplante Morde an Ausländern. http://www.stern.de/politik/deutschland/nsu-morde-zschaepes-grosser-fehler-2070848.html

Keine Ahnung, ob es so gewesen sein könnte.


Folgende VT, ich bitte um Kritik:

Das ganze Projekt NSU hat vier Phasen, wobei das Label am Anfang noch nicht gilt;

- in der ersten Phase geht man der Zwangsvorstellung nach, dass es rechte Terrorstrukturen im Untergrund gibt und lässt BMZ als Aushorchzelle untertauchen. Man bindet sie am Rande in Verbrechen ein und deckt die Überfälle etc. Die Schlawiner docken aber an OK an, was man nicht mehr ganz unter Kontrolle hat. Deswegen kann man sie auch nicht so einfach auftauchen lassen. Die drei finden nichts.

- In der zweiten Phase, im Anschluss an diesen Misserfolg, lässt das BfV ab 2001/2002 den Corelli seinen NSU-Popanz kreieren. Der soll jetzt nochmal Kandidaten für den Untergrund anlocken oder bestehende Strukturen aufnehmen. Es werden parallel dazu Gerüchte gestreut (siehe Erbse), um das glaubwürdig zu machen. Parallel zieht Corelli als Honigtopf den KKK auf und gerät an Polizisten, die mit den Amis verbandelt sind.
Die CD und der NSU-Popanz werden verbreitet, Corelli macht auch auf gut Glück ein "Bekennervideo" für einen Dönermord, das aber nicht gut ankommt und in der Schublade bleibt.

- Die dritte Phase beginnt Anfang 2006, als der VS in Zusammenarbeit mit der Polizei den Gedanken fasst, dass Nazis hinter den Dönermorden stecken. Ein ganzes Heer von V-Mannführern wird aktiviert, um hier was rauszubekommen (siehe Temme). Als das schiefgeht und sogar ein VS-Mann in Verdacht gerät, beschließt man, das NSU-Projekt wiederzubeleben. Parallel dazu geraten BMZ, Temme und ein paar andere durch ihre OK-Kontakte in das weitere Umfeld der Dönermorde.
Nach dem Polizistenmord, den ein Ami-Sumpf unter Mitwirkung von Polizisten verübt, beschließt das BfV, Corelli wieder zu aktivieren und die dritte NSU-Welle zu starten, er entwirft ohne wirkliche Ahnung und unter Anleitung der Dienste das so genannte Bekennervideo, das wie die CD in der Szene als Köder verbreitet werden soll.
Das Video wird aber als zu riskant verworfen und verschwindet wieder in der Schublade.

- 2011 drohen Leute über den Popanz NSU zu quatschen und in diesem Kontext den Polizistenmord zu thematisieren. Plötzlich gerät der Staat in den Verdacht, in der Sache als Begünstiger aufzufliegen. MBZ haben sich auch auf Dinge eingelassen, die man einer staatlich finanzierten Aushorchzelle nicht zumuten darf. Im Sommer versucht der VS noch verzweifelt, Desinfo beim Spiegel abzusetzen, aber es wird zu riskant.
Über Kontakte zur OK und mit Unterstützung fremder Dienste werden M&B allerdings vorzeitig ausgeschaltet, weil man das den deutschen Diensten anhängen will. Polizei und VS bzw. Andere müssen über Nacht den ganzen Müll aus dem Projekt NSU ausgraben und auf BMZ draufsetzen. Auch das so genannte Bekennervideo.

fatalist
03.06.2014, 15:43
Immerhin hatten die Fahnder als eine „Spur 2“ notiert, der Anschlage könne womöglich einem griechischen Kulturverein gegolten habe, der in dem Haus untergebracht war, in dem die Sprengfalle explodierte. Man habe allen Spuren nachgehen wollen, so der Beamte. Oha, dann waren das die grauen Wölfe wie in der Keupstrasse ebenfalls. Griechen und Kurden mögen die ja gar nicht ;)

fatalist
03.06.2014, 15:54
Es gab aber schon 1999 die "Nationalsozialistischen Untergrundkämpfer", die Innenminister Ziel von Brandenburg eine Drohemail schickten. BMZ verfassten das NSU-Manifest (abgespeichert auf Festplatte 2002). Auf wessen Festplatte?


Das Manifest, ein Aufruf zu Radikalität und Konsequenz, wurde 2002 auf einer Festplatte abgespeichert. Da hatte der NSU bereits vier Menschen umgebracht und mehrere Banken überfallen. Zschäpe, Mundlos und Böhnhardt lebten seit vier Jahren im Untergrund. Das ist doch sehr unklar, wessen Festplatte das sein soll.

Google mal:
manifest des nsu site:nsu-watch.info

Ich finde da gar keine Aussage der BKA- und LKA Beamten, die mit der PC-Auswertung befasst waren.
Komisch, ne?

Edit:


Das „Manifest des NSU“, das Bekennervideo und der Brief an Robin Sch. gäben mehr preis als nur ihren Inhalt: Zschäpe habe daran mitgewirkt und also die Mordserie ideologisch mitgetragen. Sie habe Bewusstsein von Sprache, spiele damit, ein Stil sei zu erkennen und schlage sich im NSU-Brief nieder. Nix auf PC gefunden. Der STERN lügt.

http://www.nsu-watch.info/2013/11/protokoll-56-verhandlungstag-14-november-2013/

bio glaubt immer noch viel zu viel Pressedreck.

brain freeze
03.06.2014, 16:28
[...]

Das "Bekennervideo" haben Linke gemacht.

[...]

Ulli Jentsch kennt die Reichsgrenzen von 1937. Davon gehe ich mal sicher aus. Die Behörde geht arbeitsteilig vor. Produzent und Dealer haben nichts miteinander zu tun. Die Herkunft des Videos ist für mich noch immer völlig offen. Die Behörde (intern oder Fremdvergabe) ist imho weiter im Rennen.

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 16:33
Ulli Jentsch kennt die Reichsgrenzen von 1937. Davon gehe ich mal sicher aus. Die Behörde geht arbeitsteilig vor. Produzent und Dealer haben nichts miteinander zu tun. Die Herkunft des Videos ist für mich noch immer völlig offen. Die Behörde (intern oder Fremdvergabe) ist imho weiter im Rennen.

Ja, das Video wurde von jemandem hergestellt, der nur Oberflächenwissen über die Taten hatte. So wie das eben bei Ermittlungsbehörden ist, die nicht im Bilde sind. Da es kein Bekennervideo ist, gehe ich von einer analogen Funktion zur "Corelli-CD" aus: Suggerieren eines Untergrunds, um dem vermuteten "echten" Untergrund näher zu kommen.
Am Ende wurde es dann einfach als Bekennervideo zweckentfremdet. Das erklärt vieles.

brain freeze
03.06.2014, 16:50
Ja, das Video wurde von jemandem hergestellt, der nur Oberflächenwissen über die Taten hatte. So wie das eben bei Ermittlungsbehörden ist, die nicht im Bilde sind. Da es kein Bekennervideo ist, gehe ich von einer analogen Funktion zur "Corelli-CD" aus: Suggerieren eines Untergrunds, um dem vermuteten "echten" Untergrund näher zu kommen.
Am Ende wurde es dann einfach als Bekennervideo zweckentfremdet. Das erklärt vieles.

Alles, was ich bisher über das Video weiß, veranlasst mich zu dem Urteil, dass jemand (oder mehrere Beteiligte) viel Zeit hatte, ein entsprechendes Equipment zur Verfügung und ein vages Script, aber offenbar nicht selbst in der Szene unterwegs war. Es gab keine konkreten Verdächtigungen, also wurde die Story entsprechend offen gehalten, was die Täter betrifft. Insgesamt erscheint mir das bekannte Material als ein work in progress mit viel Liebe bei einer gleichzeitigen gewissen inneren Distanziertheit zum Sujet gemacht, also kein Ergebnis eines dreiwöchigen Praktikums bei Apabiz und auch kein Werk eines Hardcorenazis.

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 16:53
Alles, was ich bisher über das Video weiß, veranlasst mich zu dem Urteil, dass jemand (oder mehrere Beteiligte) viel Zeit hatte, ein entsprechendes Equipment und ein vages Script, aber offenbar nicht selbst in der Szene unterwegs war. Es gab keine konkreten Verdächtigungen, also wurde die Story entsprechend offen gehalten, was die Täter betrifft. Insgesamt erscheint mir das bekannte Material als ein work in progress mit viel Liebe bei einer gleichzeitigen gewissen inneren Distanziertheit zum Sujet gemacht, also kein Ergebnis eines dreiwöchigen Praktikums bei Apabiz und auch kein Werk eines Hardcorenazis.

Ich habe mir das Ding angesehen und genau so ist es.
Der Zweck des Videos passt nicht zu einem Bekenntnis, eher zu einer Insider-Aufschneiderei, mit der man eine eigene Beteiligung oder ein Geheim-Wissen vortäuscht. Paulchen ist nicht der Täter sondern einer, der "davon weiß". Darum gehe ich von einem Honeypot-Versuchsballon aus wie bei der CD.

fatalist
03.06.2014, 17:06
Ulli Jentsch kennt die Reichsgrenzen von 1937. Davon gehe ich mal sicher aus. Die Behörde geht arbeitsteilig vor. Produzent und Dealer haben nichts miteinander zu tun. Die Herkunft des Videos ist für mich noch immer völlig offen. Die Behörde (intern oder Fremdvergabe) ist imho weiter im Rennen. Die Distribution erfolgte über das Apabiz. Ob die das Video zugespielt bekamen, was meine These ist, oder mit der Produktion selbst zu tun hatten, das wissen wir nicht.

Aber das Video hat jemand gemacht, der nicht in der Rechten Szene ist, und sich dort auch nicht auskennt.
Corellis "Hetzbilder" auf der NSU-CD passen nicht zum Stil des Videos und nicht zu dessen Symbolik.

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 17:20
Die Distribution erfolgte über das Apabiz. Ob die das Video zugespielt bekamen, was meine These ist, oder mit der Produktion selbst zu tun hatten, das wissen wir nicht.

Aber das Video hat jemand gemacht, der nicht in der Rechten Szene ist, und sich dort auch nicht auskennt.
Corellis "Hetzbilder" auf der NSU-CD passen nicht zum Stil des Videos und nicht zu dessen Symbolik.

Seine Hetzbilder passen auch nicht zu seiner Überzeugung, 2003 schon lang nicht mehr.
Das Paulchenvideo muss er nicht gemacht haben, wahrscheinlich wäre es aber. Warum sollten sie ihn sonst nach dem Auftauchen des leisesten NSU-Popanzes abmurksen. Auch die Verschiebung nach 2006 "trennt" die CD vom Video 2007, weil dann eine unterschiedliche Parallelität ("Wissen um NSU") an die stelle des viel gefährlicheren Entwicklungsmoments gesetzt wird.

Das Problem löst sich übrigens von selbst, wenn Corelli in beiden Fällen vor allem Überbringer war. Die CD hat er ja auch teilweise vom VS. Das begründe ich hier nicht öffentlich. Und den Pauli kann der VS extren eingekauft haben, um ihn durch ihn vertreiben zu lassen, was dann nicht geschah.
Erst am Ende kann diese Struktur

- Den Kram an Zschäpe geben,
- einen Teil mit der Post verschicken,
- einen Teil einwerfen lassen,
- die Videos im Wohnmobil pflanzen, und zwar nachträglich.

fatalist
03.06.2014, 17:25
Folgende VT, ich bitte um Kritik: Es gibt zu viele Weichen, also letztlich 2 hoch n Möglichkeiten.


Solche Überlegungen strengt derzeit auch ein Mediziner aus Baden-Württemberg an, der durch Zufall Zeuge eines Vorgangs geworden sein will, der eine enge Kooperation zwischen »NSU« und »NSS« (Neo-Schutzstaffel) unter Beweis stellen würde. Der Mann hatte bereits Jahre vor dem Erscheinen des »NSU-Bekennervideos« von genau diesem Film gehört – im Kollegenkreis! Das müsste Udo Schulze mal verifizieren... http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-schulze/nsu-prozess-merkwuerdige-ereignisse-im-leben-von-mich-le-kiesewetter.html


Die NSS bestehe in der Spitze aus nach außen hin honorig auftretenden Bürgern, darunter ein Oberarzt, ein Richter und Kripoleute. Diese bedienen sich nach Angaben des Vaters von Florian H. Handlangern aus der rechten Szene, die die Drecksarbeit erledigen würden. Finanzieren würde sich die Organisation über den internationalen Drogenhandel. Und genau diese Gruppe habe die Polizistin Michèle Kiesewetter auf dem Gewissen, weil sie in die NSS involviert gewesen sei.
Das auch.
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-schulze/nsu-prozess-richter-polizisten-und-mediziner-involviert-.html

Das geht alles in Richtung OK, letztlich. Wie auch die Infos im SPIEGEL 2011.
Rocker DNA, bandidos-Prozess, aber keine Motorräder bei den Uwes?

Ich glaube, die Uwes waren Harley-Fahrer.

brain freeze
03.06.2014, 17:28
Die Distribution erfolgte über das Apabiz. Ob die das Video zugespielt bekamen, was meine These ist, oder mit der Produktion selbst zu tun hatten, das wissen wir nicht.

Aber das Video hat jemand gemacht, der nicht in der Rechten Szene ist, und sich dort auch nicht auskennt.
Corellis "Hetzbilder" auf der NSU-CD passen nicht zum Stil des Videos und nicht zu dessen Symbolik.

Ja, das stimmt. NSU-CD/DVD und "Bekennervideo" sind zwei völlig verschiedene "Stilrichtungen". Allerdings hatte Picasso auch eine "rosa" und eine "blaue" Periode. Das ist noch kein absolutes Ausschlusskriterium. Und Corelli hatte viel Zeit.

Was wir mit Sicherheit sagen können, ist dass Roewer eine VS-Tarnfirma mit einer Filmproduktion beauftragt hatte. Wenn es Roewer tat, war es mglw. gängige Praxis in der Behörde. Über Medienproduktionsgründungen der Behörde müsste es eigentlich Auskunftsmöglichkeiten geben, sollte man meinen.

Nereus
03.06.2014, 17:30
...Aber Corelli hätte keine BRD-Landkarte genommen.

Das "Bekennervideo" haben Linke gemacht.
Ob das schwule Logo auf dem Corelli-Spendenbrief drauf ist, das wissen wir nicht.
Es gibt nur Collagen von SPON und Lichtstadt-Lügenblog.

Warum ist das Logo nicht auf Corellis NSU-CD???

Weil er mit so einem Scheixx nichts am Hut hatte.

1.) Der national-kommunistische KDS von Michael Koth und Thomas Ace Gerlach, Thüringen, hatte Bergmannshämmer mit Schwert und Ehrenkranz als Symbol, wobei er sich in seiner links-rechts Querfrontstrategie auch an NS-Symbolik in DDR-Verkleidung anlehnte.
Michael Koth (zweiter von rechts), Nationalkommunist wie die Nordkoreaner, exSED-Mitglied, MfS-Kontakte, Gründer des „Kampfbund Deutscher Sozialisten” mit der Parole „Europa erwache!”, in Moskau bei Genossen:

http://www7.pic-upload.de/14.10.13/hrlgrs1r4ijm.jpg

http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=6634580&viewfull=1#post6634580

2.) Eine NSDAP-Symbolik mit Hakenkreuz-Adler stammte von Beziehern des „NS-Kampfrufes” vom NS-Devotionalienhändler Gary Lauck aus den USA und seiner NSDAP/AO, die in Kühnen und Worch ihre Frontmänner in der BRD hatte. Über einen provokativen CIA-Hintergrund mit rassistischer KKK-Verführung (N*i*g*g*e*r-Vokabeln im Südstaaten Slang) wurde auch schon gemunkelt. Aus dieser Ecke stammt vermutlich die angeblich „NSU-CD” mit Werwolfsymbolik von 2003.

3.) Der sogenannte „Nationale Widerstand” hatte als Symbol eine „schwarz-weiß-rote Fahne”, die gelegentlich auch von Böhnhardt, Zschäpe und Wohlleben auf Aufmärschen getragen wurde. Auch waren bei Aufmärschen schwarze Fahnen erlaubt. Auf „Corellis”, Thomas Richters, Seite flatterte ebenfalls eine schwarz-weiß-rote Fahne im Hintergrund.

Corellis-Internetauftritt:

https://web.archive.org/web/20030324231725im_/http://www.nd-b.com/oikrach/img/logo.jpg

Impressum von T.R. (Thomas Richter aus Halle in Sachsen-Anhalt)
https://web.archive.org/web/20030324231725/http://www.nd-b.com/oikrach/imp.php

Presse und andere Medien über Oikrach
Aus dem Buch von Reiner Fromm "Rechtsextremisten im Internet" die neue Gefahr:

Oikrach ist eine weitere professionelle Skinhead-Seite, auf der sich neben neuheidnisch-rechtsextremer Ideologie ein Gästebuch, ein Forum und eine große Auswahl von Netzverweisen befinden. Als eine der wenigen Szene-Homepages liefert „Oikrach" einen Überblick über die Geschichte der eigenen Homepage:
„Die Oikrach-Seite gibt es seit dem 13.1.1999. Am Anfang war meine Seite noch bei XOOM, wo sie leider nur 3 Wochen online war. Danach zog ich mit meinen Seiten zu Webjump, wo sie ebenfalls nur 8 Wochen bleiben durften. Leider wurden die Seiten oft vom Server gelöscht. Da die Seiten ständig gelöscht wurden und ich mir immer wieder neue Adressen zulegen musste, hatte ich es satt, und legte mit eine Weiterleitungsadresse bei come.to zu. Da meine Seiten aber angeblich zum Rassenhass aufrufen würden, wurde mir auch diese wieder genommen. Am 03.02.2000 hatte ich unerwünschten Hausbesuch wegen meiner HP (=Homepage - die Autoren), es wurden 2 PC/s und alles was ich an CD/s hatte mitgenommen. (...) Da sich dadurch immer wieder meine Adresse änderte, sah ich mich gezwungen, mir eine feste Domain zuzulegen, damit wenigstens meine Adresse die gleiche bleibt!"
Inzwischen ist die Domain in den USA angesiedelt. Als Kontaktadresse dient ein Postfach in Halle, als Ansprechpartner für Verwaltungsfragen wird mit derselben Postfachadresse Thomas Richter genannt.
Inhalt der Homepage sind „Grundlagen der nordisch-heidnischen Schöpfungsgeschichte", Runenkunde und selbst eine Rezeptur zur Erstellung des germanischen Göttertrankes Met. Neben uralter Tradition vermittelt die Seite in eigenen Rubriken auch praktische Tipps für die Szene wie „Verhalten bei einer Hausdurchsuchung" oder „Was ist § 86a". (Stand: 26.9.2000)
Im„ Nationalen Forum" von Oikrach besprechen Rechtsextremisten ihre Erfahrungen bei Hausdurchsuchungen oder tauschen sich mit gleich gesinnten Gamern aus, die für gemeinschaftliche Ego-Shooter-Nächte mit dem Videospiel „Suddenstrike" Mitspieler suchen. (19.9.2000)
Links setzt„ Oikrach" zur„ Heidnischen Front", „International Knights of the Ku-Klux-Klan: Realm of Germany", „Bündnis Rechts", „Radio Wolfsschanze", „Siegener Bärenstunn", acht internationalen „Blood & Honour" Adressen, „Nationaler Widerstand" und dem„ NPD Kreisverband Dresden" (Stand: 26.9.2000)
https://web.archive.org/web/20030414032051/http://www.nd-b.com/oikrach/dd1.php

Neuigkeiten von Thomas
https://web.archive.org/web/20030418203917/http://www.nd-b.com/oikrach/indexnews.php
Forum
https://web.archive.org/web/20030419055852/http://pub23.ezboard.com/boikrach
Bilder
https://web.archive.org/web/20030414025634/http://www.nd-b.com/oikrach/bilder.php?show=bilder
Verweise
https://web.archive.org/web/20030324232727/http://www.nd-b.com/oikrach/links.php

fatalist
03.06.2014, 17:31
Seine Hetzbilder passen auch nicht zu seiner Überzeugung, 2003 schon lang nicht mehr.
Das Paulchenvideo muss er nicht gemacht haben, wahrscheinlich wäre es aber. Warum sollten sie ihn sonst nach dem Auftauchen des leisesten NSU-Popanzes abmurksen. Auch die Verschiebung nach 2006 "trennt" die CD vom Video 2007, weil dann eine unterschiedliche Parallelität ("Wissen um NSU") an die stelle des viel gefährlicheren Entwicklungsmoments gesetzt wird.

Das Problem löst sich übrigens von selbst, wenn Corelli in beiden Fällen vor allem Überbringer war. Die CD hat er ja auch teilweise vom VS. Das begründe ich hier nicht öffentlich. Und den Pauli kann der VS extren eingekauft haben, um ihn durch ihn vertreiben zu lassen, was dann nicht geschah.
Erst am Ende kann diese Struktur

- Den Kram an Zschäpe geben,
- einen Teil mit der Post verschicken,
- einen Teil einwerfen lassen,
- die Videos im Wohnmobil pflanzen, und zwar nachträglich. Corelli als Überbringer/Einwerfer gefällt mir besser als als Macher.

Die verschickten NSU-Paulchen-Videos waren Teaser. 90 Sek ohne Ton.
Corelli hatte Material von Zschäpe bekommen, nach dem 4.11.2011.
Das ist der Grund für die Diabetes, so mein Verdacht: Er wollte das nicht rausrücken.

fatalist
03.06.2014, 17:37
Ja, das stimmt. NSU-CD/DVD und "Bekennervideo" sind zwei völlig verschiedene "Stilrichtungen". Allerdings hatte Picasso auch eine "rosa" und eine "blaue" Periode. Das ist noch kein absolutes Ausschlusskriterium. Und Corelli hatte viel Zeit.

Was wir mit Sicherheit sagen können, ist dass Roewer eine VS-Tarnfirma mit einer Filmproduktion beauftragt hatte. Wenn es Roewer tat, war es mglw. gängige Praxis in der Behörde. Über Medienproduktionsgründungen der Behörde müsste es eigentlich Auskunftsmöglichkeiten geben, sollte man meinen. Roewer flog 2000 schon raus, das ist zu früh für NSU, und NSUD war Brandenburg. Auch nicht Roewers baustelle.

brain freeze
03.06.2014, 17:46
Roewer flog 2000 schon raus, das ist zu früh für NSU, und NSUD war Brandenburg. Auch nicht Roewers baustelle.

Es ging um die Praxis der Medienproduktionsfirma nicht ums "Bekennervideo" selbst. Bei Roewer haben wir den Beweis. Wenn es auf ihn zutrifft, trifft es (wahrscheinlich) auch auf die Kollegen zu ...

fatalist
03.06.2014, 17:51
Es ging um die Praxis der Medienproduktionsfirma nicht ums "Bekennervideo" selbst. Bei Roewer haben wir den Beweis. Wenn es auf ihn zutrifft, trifft es (wahrscheinlich) auch auf die Kollegen zu ... Das Paulchen-Video ist eine Produktion eines Spezialisten, der keine Ahnung von "Nazis" hat und über die darzustellenden Verbrechen wenig weiss.

Nachdenkerin hat das heute sehr gut dargelegt, Probsteigasse... Bombe explodierte sobald sie ankam.

Ich glaube wir denken viel zu kompliziert.

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 18:10
Gisela Friedrichsen versucht sich in VT:

"Rechnete der Unbekannte damit, dass ein Familienmitglied die Dose öffnen würde? Hätte der Korb nicht auch mitsamt des Inhalts entsorgt oder zur Polizei gebracht werden können? Hätte es dann nicht Opfer gegeben, die zu den Zielen des "Nationalsozialistischen Untergrunds" nicht gepasst hätten? Oder kam es nicht auf die Nationalität der Opfer an? War es vielleicht eine spontane Entscheidung, als der Kunde mit dem Weidenkorb merkte, dass der Laden von Ausländern betrieben wurde? Oder war der Anschlag nur ein Test, wie das Töten besser, leichter und sicherer funktioniert? Im September 2000 hatte der NSU auf den Nürnberger Blumenhändler Enver Simsek eine ganze Salve von Schüssen abgegeben, die den Mann gleichwohl nicht sofort töteten. Er starb erst zwei Tage später im Krankenhaus."

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nsu-prozess-zeugen-ueber-den-anschlag-in-der-probsteigasse-in-koeln-a-973175.html

Wenn dabei nicht Menschen umgekommen wären, müsste man der Alten ins Gesicht lachen für diesen Bullshit

fatalist
03.06.2014, 18:29
und einer roten, mit weißen Sternen verzierten und einem blauen Geschenkband versehenen Dose spon.


Über der Comicfigur ist in einer Denkblase zwischen dem Schriftzug "Das Bömbchen" eine rot lackierte Dose zu sehen. http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/koeln-bombe-explodierte,20641266,17397436.html

Hmmm. keine Sterne, kein blaues Band drumrum. Stand nie was davon in der Zeitung, als der Comic produziert wurde?

fatalist
03.06.2014, 18:36
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nsu-prozess-zeugen-ueber-den-anschlag-in-der-probsteigasse-in-koeln-a-973175.html

Wenn dabei nicht Menschen umgekommen wären, müsste man der Alten ins Gesicht lachen für diesen Bullshit das ist doch besser als ARD und ZDF:


Von dem Mann mit dem Weidenkorb wurden damals zwei Phantombilder gefertigt. Der Geschäftsinhaber erinnerte sich nämlich an einen 25 bis 26 Jahre alten jungen Mann, schlank, höchstens 1,80 Meter groß, mit lockigen blonden Haaren. Weder Böhnhardt noch Mundlos aber hatten blonde Locken. Tarnung? Dass die NSU-Täter nicht nur Helfer und Unterstützer gehabt haben müssen, sondern dass möglicherweise weitere Personen in die Mordanschläge eingeweiht gewesen sein könnten - diesen Verdacht nährt unter anderem auch die Tat in der Probsteigasse. Eminger wars ;) Der Popper der.... Mit oder ohne Brille.

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 18:42
das ist doch besser als ARD und ZDF:

Eminger wars ;)

Weißt du, wie hässlich Eminger ohne Bart war/ ist?! Da steht im Pass ja als besonderes Kennzeichen "kleiner schiecher Hund"... Der Mann im Laden war ein Schönling, etwa von der Sorte

44180

und nicht Eminger

fatalist
03.06.2014, 18:50
http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/koelnanschl2001kiosk2-jpg_23752641_mbqf-1401799883-36245342/2,w=559,c=0.bild.jpg

Was niemand ahnt: In die bordeauxrote Blechdose (40,5 x 15,5 x 9 cm) haben die Killer-Nazis eine Sprengvorrichtung eingebaut: 1162,5 Gramm Schwarzpulver gefüllt in eine Einweg-Gasdruckkartusche.

http://www.bild.de/news/inland/nsu-prozess/nsu-kuchen-dosen-anschlag-36244880.bild.html

sehr genaue Volumenberechnung. zehntelgramm genau. :D

fatalist
03.06.2014, 18:52
Weißt du, wie hässlich Eminger ohne Bart war/ ist?! Da steht im Pass ja als besonderes Kennzeichen "kleiner schiecher Hund"... Der Mann im Laden war ein Schönling, etwa von der Sorte

44180

und nicht Eminger Okay, dein Schönling hätte Corelli sicher gefallen.

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 18:54
Was niemand ahnt: In die bordeauxrote Blechdose (40,5 x 15,5 x 9 cm) haben die Killer-Nazis eine Sprengvorrichtung eingebaut: 1162,5 Gramm Schwarzpulver gefüllt in eine Einweg-Gasdruckkartusche.

http://www.bild.de/news/inland/nsu-prozess/nsu-kuchen-dosen-anschlag-36244880.bild.html

sehr genaue Volumenberechnung. zehntelgramm genau. :D

Ich weiß nicht, lebe ich in einer anderen Welt oder was aber ein Nazi gibt doch keine Christstollendose bei einem Händler aus dem Iran in einem deutschen Ladenlokal als Bombe ab. Mir reicht diese Verblödung langsam

solaris
03.06.2014, 18:55
Sein nagendes Gewissen hat ihn den NSA-PUA Vorsitz hinschmeissen lassen?
Ist das Deine These?

Ne,die Aussicht auf die Ziercke-Ablösung beim BKA.
Ich kann mir keinen dieser Konsorten vorstellen,die ein nagendes
Gewissen beim NSA-Skandal haben,denn sie hängen selbst bis zur Halskrause da drin.

Sie wollen alle selbst voll und in Echtzeit überwachen, wie jüngst die Twitter und Facebook-Berichte mit BND und Bundeswehr zeigen.
Der hatte einfach keinen Arsch in der Hose, Snowdon als Zeugen einzuladen, GBA Range eiert da genauso rum.

Kommt Snowdon vielleicht doch und legt alles dar, dann fliegt hier die Kuh
Noch so ne Grätsche zwischen 2 Stühlen kann sich keiner mehr erlauben, sonst hat sie einer an den Eiern

fatalist
03.06.2014, 19:02
http://s7.directupload.net/images/140603/r95qub4j.jpg (http://www.directupload.net)

oben rechts: eminger ohne bart.

fatalist
03.06.2014, 19:06
Kommt Snowdon vielleicht doch und legt alles dar, dann fliegt hier die Kuh
Noch so ne Grätsche zwischen 2 Stühlen kann sich keiner mehr erlauben, sonst hat sie einer an den Eiern Wenn Snowden kommt stirbt er. Da muss der PUA schon nach Moskau fliegen...

fatalist
03.06.2014, 19:10
Ich weiß nicht, lebe ich in einer anderen Welt oder was aber ein Nazi gibt doch keine Christstollendose bei einem Händler aus dem Iran in einem deutschen Ladenlokal als Bombe ab. Mir reicht diese Verblödung langsam Es gibt keine Zeitungsberichte von damals mehr. Die Anpassung der Story mit Emingers Ausleihe Dez 2000 steht im Raum. Als Verdacht.

Aber ich sehe schon, ich muss das PUA-Prookoll selber danach durchsuchen, wann Edgar Mittler von dem Blond-Schönling erfuhr.

Die Düsseldorfer Bombenbesitzer des LKA sind wie erwartet nicht angesprochen worden. Die beiden ca. 25-jährigen.

fatalist
03.06.2014, 19:23
Zeuge Edgar Mittler: Also, bei mir war es nur der Geschäftsinhaber, der damals gesagt
hat, er hätte denjenigen, der den Geschenkkorb in der Hand hielt, gesehen, und es wäre
keine weitere Person in dem Laden gewesen. Das war seine Aussage. Seite 7, Protokoll 22a.


Das war aber auch so ungewöhnlich, weil er da eine besondere Flasche Whisky
gekauft hat, die normalerweise in so einem
kleinen Laden gar nicht existieren dürfte - -oder hatte ich mit gerechnet, dass es das da
gar nicht gibt. Seite 20.


Zeuge Edgar Mittler: Also, wir waren davon ausgegangen, auch nach den Aussagen des Ladenbesitzers, dass der Mann zu Fuß
gekommen ist, weil er in beiden Händen vor
sich diesen großen Korb getragen hat. Es
wäre sicherlich nicht möglich gewesen, da
gleichzeitig noch mit Fahrrad zu fahren. Das
kann man grundsätzlich sagen. Seite 21. Ein riesiger Korb, wenn da ne 40 cm lange Dose reinpasst und Whiskey und und und.


Zeuge Edgar Mittler: Waren noch Gegenstände da? - Also, grundsätzlich kann ich nur sagen, dass alle Gegenstände, die irgendwie mit dem Geschenkkorb zu tun hatten, äußerst akribisch auf Spuren untersucht
wurden, und zwar meines Erachtens sogar
von den besten Leuten des LKA, die auch
jahrelange Erfahrung gerade nur mit dem
daktyloskopischen Suchen von Sprengstoffspuren hatten, also von Spuren auf Sprengstoffträgern. Es wurde einfach nichts gefunden, was uns natürlich gewundert hat, ja. Seite 25.

Da war nichts zu finden, nirgendwo.

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 19:32
Seite 7, Protokoll 22a.

Seite 20.

Seite 21. Ein riesiger Korb, wenn da ne 40 cm lange Dose reinpasst und Whiskey und und und.

Seite 25.

Da war nichts zu finden, nirgendwo.

Zum ersten Zitat: Das Opfer hat nach Aussage eines Ermittlers (heute) angegeben, dass das Phantombild auch falsch sein könne.
Die Quelle muss ich noch raussuchen.
Dabei hat sie den Kerl doch gar nicht gesehen?!

fatalist
03.06.2014, 19:34
Zum ersten Zitat: Das Opfer hat nach Aussage eines Ermittlers (heute) angegeben, dass das Phantombild auch falsch sein könne.
Die Quelle muss ich noch raussuchen.
Dabei hat sie den Kerl doch gar nicht gesehen?! ihr Papa hat gesagt, er war allein im Laden. Nur er hat ihn gesehen. Ist eh alles gelogen, wenn Du mich fragst.

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 19:46
ihr Papa hat gesagt, er war allein im Laden. Nur er hat ihn gesehen. Ist eh alles gelogen, wenn Du mich fragst.

Es ist schon die Frage, wie man mit dem kleinkriminellen Hintergrund dieser ganzen Opfer umgeht.
Ich bin mir da nicht ganz im Klaren.

Ist es normal, als Blumenhändler nur 15 Prozent des Umsatzes anzumelden und den Rest mit Bargeld zu machen, wobei man im Großmarkt kräftig schmieren muss, um den "Ausschuss" zu gleicher Qualität wie die Standardware zu bekommen? Und sich nebenher arbeitslos zu melden, über Jahre, und das Geschäft läuft über die Frau? Ist es normal, Geldgeschäfte für mehrere insolvente Freunde in Bar über Western Union abzuwickeln, seine Leute schwarz zu beschäftigen? (Simsek)
Was soll das?!

Und hier in der Probsteigasse: Ist es normal, dass der Sohnemann Nutten herauskauft? Dass man sich auf offener Straße wegen zigtausend Euro Beschiss-Schulden anbrüllt und bedroht? Ich bin wirklich kein Engel, aber das ist für mich nicht normal

fatalist
03.06.2014, 19:47
Die Dose war 9 cm hoch, welche Gaskartusche mit ca. 1 Liter Inhalt ist so dünn, dass die da rein passt.

1300 Gramm Schwarzpulver spez. Gewicht rd 1,3 - 1,5 kg/Liter ergibt 1 Liter Gasflasche oder etwas kleiner.

Kennt sich da jemand aus?

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 19:51
Die Dose war 9 cm hoch, welche Gaskartusche mit ca. 1 Liter Inhalt ist so dünn, dass die da rein passt.

1300 Gramm Schwarzpulver spez. Gewicht rd 1,3 - 1,5 kg/Liter ergibt 1 Liter Gasflasche oder etwas kleiner.

Kennt sich da jemand aus?

Ein Kilo Schwarzpulver überlebt KEINER

fatalist
03.06.2014, 19:51
Es ist schon die Frage, wie man mit dem kleinkriminellen Hintergrund dieser ganzen Opfer umgeht.
Ich bin mir da nicht ganz im Klaren.

Ist es normal, als Blumenhändler nur 15 Prozent des Umsatzes anzumelden und den Rest mit Bargeld zu machen, wobei man im Großmarkt kräftig schmieren muss, um den "Ausschuss" zu gleicher Qualität wie die Standardware zu bekommen? Und sich nebenher arbeitslos zu melden, über Jahre, und das Geschäft läuft über die Frau? Ist es normal, Geldgeschäfte für mehrere insolvente Freunde in Bar über Western Union abzuwickeln, seine Leute schwarz zu beschäftigen? (Simsek)
Was soll das?!

Und hier in der Probsteigasse: Ist es normal, dass der Sohnemann Nutten herauskauft? Dass man sich auf offener Straße wegen zigtausend Euro Beschiss-Schulden anbrüllt und bedroht? Ich bin wirklich kein Engel, aber das ist für mich nicht normal Rassismus tötet.

fatalist
03.06.2014, 19:53
Ein Kilo Schwarzpulver überlebt KEINER Habs gestern zitiert: Die Tochter hatte Verbrennungen im Gesicht, war nicht lebensgefährlich verletzt.

Aussage KHK Mittler im PUA.

Heute lag sie 4 Wochen im Koma.

Fragen?

fatalist
03.06.2014, 19:56
Ein Kilo Schwarzpulver überlebt KEINER Seite 24:


Es kann sich bei uns in der Probsteigasse nur
um Grammbereiche gehandelt haben, die als
Sprengstoff benutzt wurden, während es in
der Keupstraße sicherlich schon wesentlich
mehr war Noch Fragen? paar Gramm. Besserer Böller.

http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/17/CD14600/Protokolle/


22a nehmen.

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 19:59
Habs gestern zitiert: Die Tochter hatte Verbrennungen im Gesicht, war nicht lebensgefährlich verletzt.

Aussage KHK Mittler im PUA.

Heute lag sie 4 Wochen im Koma.

Fragen?

So, jetzt lass ich mal den inneren Streicher raus:
Warum ist die Familie nach der Sache wirtschaftlich auf keinen grünen Zweig mehr gekommen? Nach 30 Jahren wirtschaftlichen Erfolgs?
Hat das etwas damit zu tun, dass der Laden vorher ganz anderen Zwecken diente?
?..

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 20:01
Seite 24:

Noch Fragen? paar Gramm. Besserer Böller.

Man sollte sich alles sofort abspeichern, aber irgendwo war in den letzten Jahren die Rede von "Resten", die explodiert sind.
Wie reisst so was eine Decke ein?

fatalist
03.06.2014, 20:04
So, jetzt lass ich mal den inneren Streicher raus:
Warum ist die Familie nach der Sache wirtschaftlich auf keinen grünen Zweig mehr gekommen? Nach 30 Jahren wirtschaftlichen Erfolgs?
Hat das etwas damit zu tun, dass der Laden vorher ganz anderen Zwecken diente?
?.. OK, schon klar. Drogen.

fatalist
03.06.2014, 20:13
Man sollte sich alles sofort abspeichern, aber irgendwo war in den letzten Jahren die Rede von "Resten", die explodiert sind.
Wie reisst so was eine Decke ein? Wir wissen es nicht, haben keine Fotos vom explodierten Raum. Die gabs heute im Saal, vielleicht, aber wir kennen sie nicht. Abgehängte Styroporplatten.Decke???

Das Fenster ist jedenfalls rausgeflogen. Die Tür nicht.
Fenster war vielleicht vorgeschädigt... man kann da auch nachhelfen. Sprung vorher drin gewesen, dann "wenn schon denn schon"

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 20:21
Im Innenraum sind unbeschädigte Flaschen zu sehen

44181

Ausgesprochen merkwürdig.
Und wie kommen die 1367,453872 Gramm in die Presselandschaft

fatalist
03.06.2014, 20:45
Zweifel an der NSU-Täterschaft:


„Die Familie möchte vor allem wissen: Warum wir?“, sagt ihre Rechtsanwältin Edith Lunnebach. Wie ist das Geschäft der Familie damals in den Blickpunkt der Terroristen geraten – wenn sie denn tatsächlich für den Anschlag verantwortlich sind? Eine Antwort auf diese Frage wird vermutlich auch der Prozess nicht liefern. Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe schweigt beharrlich. Das Geschäft taucht jedoch in einem Propaganda-Film der Neonazis auf. Sie haben Szenen aus den Nachrichten in einen „Paulchen Panther“-Comic eingebaut. Über der Comicfigur ist in einer Denkblase zwischen dem Schriftzug „Das Bömbchen“ eine rote Dose zu sehen.

Die Staatsanwaltschaft hatte 2006 verfügt, die Überreste der Dose zu vernichten. Erst 2011 rückte die Zwickauer Gruppe in den Fokus der Ermittler. „Theoretisch hätte man noch einmal versuchen können, die Reste der Dose auf DNA-Spuren zu untersuchen“, sagt Edith Lunnebach. „Die Technik hat sich doch seitdem verbessert und verfeinert.“ Ein Spurenabgleich mit der DNA der Terroristen ist nun aber nicht mehr möglich. http://www.ksta.de/innenstadt/probsteigasse-koelner-sagen-bei-nsu-prozess-aus,15187556,27331728.html

Dazu der Kommissar Mittler:


Wir hatten auch einen Antrag auf DNA gestellt.
Allerdings war aufgrund der großen Hitzeeinwirkung - so hatte man mir erklärt - eine
DNA-Entnahme oder eine DNA-Auffindung
nicht mehr möglich Seite 20.

Es ist nichts geklärt, und es wird auch nichts geklärt werden: NULL Beweise.
Helfen können jetzt nur noch "Identifizierungen eines Uwes" durch die Nebenkläger Malayeri.

Lange Haare hin oder her.

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 20:51
Dafür äußert sich A. Hauß wohlwollend über die Tat der Einsatzgruppe

fatalist
03.06.2014, 20:51
Im Innenraum sind unbeschädigte Flaschen zu sehen

44181

Ausgesprochen merkwürdig.
Und wie kommen die 1367,453872 Gramm in die Presselandschaft Das war ein grösserer Böller, den man aufblies. Alle Flaschen heile ;)


In der Stollen-Dose war eine Druckgasflasche aus Metall verborgen, die bis zu 1162 Gramm Schwarzpulver enthielt. Die Zündung erfolgte mithilfe von sechs handelsüblichen Batterien. 2012, Spiegel.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nsu-terroristen-staatsanwaltschaft-koeln-vernichtete-beweise-a-828105.html

Abreisszünder mit Wäscheklammer, einfachste Bauart. Sagte Mittler.

Und jetzt genug von diesem Theater. Morgen mehr.

fatalist
03.06.2014, 20:52
Dafür äußert sich A. Hauß wohlwollend über die Tat der Einsatzgruppe Ich hatte es ihm gemailt. Hat er was dazu geschrieben?

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 20:59
Ich hatte es ihm gemailt. Hat er was dazu geschrieben?

Ja, einen ganz witzigen Kommentar

fatalist
03.06.2014, 21:09
Ja, einen ganz witzigen Kommentar Ah ja.


Gut so. Vergleichbar unseren Ausflügen nach Winnenden und Wendlingen und anderswo. Man erfährt ganz andere Dinge als das, was uns erzählt wird.
Also nichts für Staatsanwälte und Richter: Ortsbesichtigung, Spurensammeln, Zeugen hören, das ist von vorgestern. Heute vertraut man einfach der Polizei, und alles wird gut.

"Der schlimme Finger, der die Uwes vorher um die Ecke gebracht oder den Leichenwagen hier abgestellt hat, nachdem andere ihr Werk finster vollendet hatten, hatte mehrere Fluchtwege, die ihn innerhalb von 5-10 Sekunden in Sicherheit bringen können. Dass er gesehen wird, muss er nicht fürchten, weil man den Anwohnern ja nicht glauben wird und es vielleicht einer oder zwei sind, die ihn sehen. Die anderen und die Polizisten sehen nichts."

Anzumerken ist da noch: wenn dort der Wohnwagen IMMER steht (worauf die Aufnahme von Google Earth hinweist), dann wohnt dort einer der "schlimmen Finger" höchstwahrscheinlich in direkter Nachbarschaft. Womit somit belegt ist, dass sich der betriebsausflug in unsicheres Terrain begeben hat: zumindest in die Nähe eines Helfers der Uwe-Mörder.
Hauss liest besser als bio und findet das Wichtige ;)

fatalist
03.06.2014, 21:26
14.11.2013, NSU-Watch, 56. VT:


Es folgt ein Antrag der Nebenklagevertreter_innen Pinar und Hoffmann: Sie beantragen einforensisch-linguistisches Gutachten der sog.NSU-CDR aus dem Brandschutt der Küche in der Frühlingsstraße. im Vergleich zu den Briefen der Angeklagten Zschäpe an Robin Sch. (http://www.nsu-watch.info/tag/robin-sch/), derzeit in der Haftanstalt Bielefeld, vom 2.8.2013 und der Briefe von Uwe Mundlos, die in der Garage gefunden wurden und die nicht Teil der Akte sind, aber sich im Original bei der BAWbefänden. Sie sollen auf sprachliche Merkmale überprüft werden mit der Frage, ob die Autorenstile von Mundlos und Zschäpe Rückschlüsse auf die Erstellung erlauben. Liest sich heutzutage ganz anders, wenn man von der NSU-CD vom Corelli weiss ;)

http://www.nsu-watch.info/2013/11/protokoll-56-verhandlungstag-14-november-2013/


Die Polizei fand im Brandschutt des Hauses, das die als NSU-Terroristin verdächtige Beate Zschäpe am 4. November 2011 angezündet haben soll, eine Festplatte mit brisantem Inhalt. Eine Datei mit dem Titel „NSU Brief.cdr“ enthält einen Aufruf, der offenkundig an Sympathisanten im rechtsextremen Spektrum gerichtet war oder werden sollte. http://www.tagesspiegel.de/politik/spendete-terrorgruppe-fuer-neonazis/6460376.html

NSU-Watch sind ganz schöne Schlampen.
Oder es ist Absicht.

Macht besser ein Schriftgutachten mit Thomas Corelli Richter...


Der «Süddeutschen Zeitung» zufolge wurde das Pamphlet mit dem Dateinamen «NSU Brief.cdr» zuletzt am 5. März 2002 geändert. Das Geld ging 2001 an Petereit.

Wo ist der Zeuge Petereit vor Gericht?
Wer brachte ihm wann das Geld vorbei für den Weissen Wolf?

Da lauert eine ganz böse Überraschung für die Schlapphüte und die BAW...

Trachydura Jüngeri
03.06.2014, 21:54
14.11.2013, NSU-Watch, 56. VT:

Liest sich heutzutage ganz anders, wenn man von der NSU-CD vom Corelli weiss ;)

http://www.nsu-watch.info/2013/11/protokoll-56-verhandlungstag-14-november-2013/

http://www.tagesspiegel.de/politik/spendete-terrorgruppe-fuer-neonazis/6460376.html

NSU-Watch sind ganz schöne Schlampen.
Oder es ist Absicht.

Macht besser ein Schriftgutachten mit Thomas Corelli Richter...

Das Geld ging 2001 an Petereit.

Wo ist der Zeuge Petereit vor Gericht?
Wer brachte ihm wann das Geld vorbei für den Weissen Wolf?

Da lauert eine ganz böse Überraschung für die Schlapphüte und die BAW...

wäre toll, wenn Corelli Geld UND Brief übergeben hätte
das wäre der Super-Gau

Nereus
03.06.2014, 22:05
Mit Bomben- und Attentatsterror unter falscher Flagge - Vorbereitung für die Revolution?


Die Ahnungslosigkeit der Behörden zeigt im Untersuchungsausschuss auch, wenn es um den ersten NSU-Bombenanschlag in Köln, 2001 auf ein Lebensmittelgeschäft in der Probsteigasse geht. Der Leiter der Ermittlungen ist der Meinung, es hätte geschmierte Hakenkreuze oder ähnliches geben müssen, um an Nazis zu denken.
http://www.nsu-watch.info/2012/10/ohne-hakenkreuz-keine-nazis-erkenntnisse-aus-dem-berliner-untersuchungsausschuss/

Das Bömbchen in der Gedankenblase (aus NSU-DVD)

http://i2.wp.com/www.publikative.org/wp-content/uploads/2011/11/nsu-screenshot_8.png

Das Bömbchen in der Stollenkiste (aus NSU-DVD)

http://www11.pic-upload.de/03.06.14/evf8r62v31ko.jpg

Umgestürztes Langnese-Schild mit verstecktem roten apabiz-Keil ? (aus NSU-DVD)

http://www11.pic-upload.de/03.06.14/8tejs3f7o5md.jpg

Das apabiz-Logo, ein bolschewistisches Revolutionssymbol: http://www.apabiz.de/_assets/3dlogo.gif

http://www.apabiz.de/

http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=6190314&viewfull=1#post6190314

Politisches Plakat des russisch-jüdischen Kommunisten El Lissitzky (1917):
"Schlagt die Weissen mit dem roten Keil"
("Verkeilt, tötet, vernichtet die herrschende Gesellschaftsordnung!")

Bolschewistisches Agitprop-Plakat:

http://www.usc.edu/schools/annenberg/asc/projects/comm544/library/images/706bg.jpg

brain freeze
03.06.2014, 22:55
Politisches Plakat des russisch-jüdischen Kommunisten El Lissitzky (1917):
"Schlagt die Weissen mit dem roten Keil"
("Verkeilt, tötet, vernichtet die herrschende Gesellschaftsordnung!")

Bolschewistisches Agitprop-Plakat:

http://www.usc.edu/schools/annenberg/asc/projects/comm544/library/images/706bg.jpg

Die Khasaren, die das Sowjetreich errichteten, krochen nach mindestens 500 bedrückenden Jahren aus ihren litauisch-galizischen Kokons und waren voller echter messianischer Leidenschaft. Ulli Jentsch und die debilen Anwälte von der Nebenklage in München sind harmlose deutsche Spießer, die zu spät gemerkt haben, dass es auch ein falsches Studium im falschen Leben gibt. Der Rote Terror hat nicht das Allergeringste mit der Hysterikerin Kahane oder Professor Funke zu tun. Du schießt wieder mit Stalinorgeln auf Berliner Spatzen. Das sage ich nicht, um irgendjemanden zu "decken". Sondern nur mal so.

Nereus
03.06.2014, 23:40
Die Khasaren, die das Sowjetreich errichteten, krochen nach mindestens 500 bedrückenden Jahren aus ihren litauisch-galizischen Kokons und waren voller echter messianischer Leidenschaft. Ulli Jentsch und die debilen Anwälte von der Nebenklage in München sind harmlose deutsche Spießer, die zu spät gemerkt haben, dass es auch ein falsches Studium im falschen Leben gibt. Der Rote Terror hat nicht das Allergeringste mit der Hysterikerin Kahane oder Professor Funke zu tun. Du schießt wieder mit Stalinorgeln auf Berliner Spatzen. Das sage ich nicht, um irgendjemanden zu "decken". Sondern nur mal so.

Als politisch aufmerksamer Bürger kann ich die Zeichen der Zeit schon richtig deuten. Dazu haben mir auch ein paar Jahre in fast allen Berlinen Politsümpfen praxisnahen Anschauungsunterricht erteilt.

aktuelle „Spatzen” http://politikforen.net/attachment.php?attachmentid=36177&d=1367485628&thumb=1

Ich hatte das Ohr auch dort an der Schiene.

Dazu paßt das „Postskript: Sieg in der Niederlage” von Isaac Deutscher „Trotzki” Band III: „Der verstoßenen Prophet 1929-1940”, Kohlhammer 1972, S. 470, wo der langfristige Plan verkündet wird.

moishe c
03.06.2014, 23:57
http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/koelnanschl2001kiosk2-jpg_23752641_mbqf-1401799883-36245342/2,w=559,c=0.bild.jpg

Was niemand ahnt: In die bordeauxrote Blechdose (40,5 x 15,5 x 9 cm) haben die Killer-Nazis eine Sprengvorrichtung eingebaut: 1162,5 Gramm Schwarzpulver gefüllt in eine Einweg-Gasdruckkartusche.

http://www.bild.de/news/inland/nsu-prozess/nsu-kuchen-dosen-anschlag-36244880.bild.html

sehr genaue Volumenberechnung. zehntelgramm genau. :D

Hat jemand hier eine Ahnung, was für einen riesigen Feuerball 1000 Gramm/ 1 Kg Schwarzpulver ergibt?
Da hätte man die junge Iranerin nicht mehr ins Koma legen brauchen, da wäre sie tot gewesen!

moishe c
04.06.2014, 00:07
Es ist schon die Frage, wie man mit dem kleinkriminellen Hintergrund dieser ganzen Opfer umgeht.
Ich bin mir da nicht ganz im Klaren.

Ist es normal, als Blumenhändler nur 15 Prozent des Umsatzes anzumelden und den Rest mit Bargeld zu machen, wobei man im Großmarkt kräftig schmieren muss, um den "Ausschuss" zu gleicher Qualität wie die Standardware zu bekommen? Und sich nebenher arbeitslos zu melden, über Jahre, und das Geschäft läuft über die Frau? Ist es normal, Geldgeschäfte für mehrere insolvente Freunde in Bar über Western Union abzuwickeln, seine Leute schwarz zu beschäftigen? (Simsek)
Was soll das?!

Und hier in der Probsteigasse: Ist es normal, dass der Sohnemann Nutten herauskauft? Dass man sich auf offener Straße wegen zigtausend Euro Beschiss-Schulden anbrüllt und bedroht? Ich bin wirklich kein Engel, aber das ist für mich nicht normal

Ich vermute mal - einfach so - daß Junior nicht "Nutten herausgekauft", sondern "abgekauft" hat.
Ein kleiner, feiner Unterschied ...

nachdenkerin
04.06.2014, 02:41
...

Das "Bekennervideo" haben Linke gemacht.



In der Anklageschrift sollen nur 3 Banküberfälle stehen, so wie ich hier im Strang las. Arnstadt, Eisenach im Jahr 2011 und


5. Oktober 2006 in Zwickau.

M. E. muss das irgendwie alles im Zusammenhang stehen



6. April 2006

Kassel, wo Temme in der Nähe war



5. Oktober 2006

Banküberfall Zwickau



2006

endet „Bekenner“-Video

fatalist
04.06.2014, 06:35
Die Fälscher beim Staatsfunk: ARD und ZDF 3.6.2014

Gestern beim GEZ-Zwangs-Demokratiefernsehen:

Siehe Blog ;)

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/die-falscher-beim-staatsfunk-ard-und.html

fatalist
04.06.2014, 06:37
In der Anklageschrift sollen nur 3 Banküberfälle stehen, so wie ich hier im Strang las. Nicht immer alles glauben.

fatalist
04.06.2014, 06:39
Hat jemand hier eine Ahnung, was für einen riesigen Feuerball 1000 Gramm/ 1 Kg Schwarzpulver ergibt?
Da hätte man die junge Iranerin nicht mehr ins Koma legen brauchen, da wäre sie tot gewesen! Das wissen die Ermittler auch, Mittler sagte "Grammbereich an Schwarzpulver" aus.

Die Deutschen müssen aber verarscht werden. Siehe Blog.
1162 gramm oder 1300 Gramm machen einfach mehr her als ein Böller, der schon ausreichte um das Mädchen schwerst zu verletzen.
Aber nicht Lebensgefahr, die bestand nicht.

nachdenkerin
04.06.2014, 06:49
Seite 7, Protokoll 22a.

Seite 20.

Seite 21. Ein riesiger Korb, wenn da ne 40 cm lange Dose reinpasst und Whiskey und und und.

Seite 25.

Da war nichts zu finden, nirgendwo.

Nach alledem was ich las, könnte die Geschichte doch so gehen.

Er ist der 21. Dezember 2000. Beide Uwe fahren zu Filmaufnahmen nach Köln. Dazu hat ihnen Andre Eminger ein Wohnmobil angemietet. Da der Wagen auch mal brennen könnte, stellen sie die zwei mitgenommenen Fahrräder, wie üblich, in den engen Gang zwischen Küchenspüle und Sitzecke. Im Filmstudio haben die beiden Uwes einen Freund. Da es kurz vor Weihnachten ist, wollen sie ihrem Freund und seiner Familie ein Geschenk machen. Sie kaufen in Köln einen riesengroßen Weidenkorb und einen Christstollen, verpackt in einer Dose. Ihr Freund trinkt gern eine besondere Art von Whiskey.

Nun müssen sie noch diese Flasche kaufen. Das macht der eine Uwe allein. Als Nationalist kauft er nur in deutschen Läden ein.

Er fährt in eine Seitengasse, zu einem kleinen Lebensmittladen, in dem normalerweise so eine besondere Art von Whiskey gar nicht existieren dürfte. Aber es steht der deutsche Name „Gerd Simon“ auf der Leuchtreklame angeschrieben. Uwe betritt den Laden. Plötzlich kommt ein Ausländer hinter dem Tresen hervor. Uwe ist geschockt. Er fühlt sich getäuscht und muss ihn kalt machen. Er bricht sofort seinen Kauf ab und fährt mit dem Fahrrad zu seinem Kumpel zurück, der im Wohnwagen wartet. Dummeweise haben die beiden Uwes nun aber ihre Ceskas in Chemnitz vergessen. Deshalb beschließen sie eine Bombe zu bauen und schmieden einen Plan. Da beide Uwes aber noch keine Ahnung vom richtigen Bombenbauen haben, soll das nur ein Test sein. Sie opfern die Christstollendose und den Weidenkorb von ihrem Freund dazu. Die Bombe wird in dem Behältnis versteckt und detoniert nur, wenn jemand die Dose öffnet. Nun schließen die beiden Uwes gegenseitig eine Wette ab, wann die Bombe hoch gehen wird und wen es erwischt. Explodiert die Bombe in einem Monat oder vielleicht zuerst in 5 Jahren. Wird die Dose vielleicht später als Fundsache bei der Polizei abgegeben und zuerst dort geöffnet? Das würde ihnen wiederum viel Arbeit ersparen. So bräuchten sie einige Jahre später nicht nach Heilbronn zu fahren und die Polizistin erschießen.

Fertig ist die Bombe. Uwe setzt seine Perücke mit den blond gelockten Haaren auf, stellt auf den Lenker seines Fahrrades den riesen großen Weidenkorb mit der Christstollendose, in dem die Bombe enthalten ist und düst los.

Er ist angekommen. Da er sich schämt, als Nationalist einen Einkaufskorb von einem ausländischen Geschäft anzufassen und dieses dem Besitzer klar macht, legt er die Flasche Whisky, die in so einem Geschäft nicht existieren dürfte, in seinen mitgebrachten Weidenkorb zu dem Christstollen. Nun gibt er vor, sein Geld vergessen zu haben und die Flasche nicht bezahlen zu können. Er erzählt dem Verkäufer, dass er zuerst nach Hause gehen muss, um sein Geld zu holen. Trotzdem er angeblich nach Haue geht, nimmt er aber nicht seine zuvor erworbenen Sachen, den Weidenkorb und die Christstollendose zu sich nach Hause mit. Er lässt beides im Geschäft zurück. Der Verkäufer wundert sich auch nicht, dass er diese Sachen nicht zu sich nach Hause mitnimmt.

Leider hat die Tochter dann die Dose schon einen Monat danach geöffnet und nicht bei der Polizei als Fundsache abgegeben. So müssen sie nun doch noch nach Heilbronn fahren.

fatalist
04.06.2014, 07:06
Nach alledem was ich las, könnte die Geschichte doch so gehen. Alles heisse Luft, blanke Fantasie, sehr schön geschrieben, aber ohne ein einziges Indiz zum "NSU". Ausser dem gefakten fremdgemachten "Bekennervideo".

Vergiss es. Lies Deine Märchenbücher weiter ;)

fatalist
04.06.2014, 07:13
wäre toll, wenn Corelli Geld UND Brief übergeben hätte
das wäre der Super-Gau Ja, wäre es. Da Petereit aber erpresst wird vom Tiefen Staat, so meine These, wird er das nicht preisgeben.

Schau mal, was gelesen wird: Stregda Taskforce und KDF führen:

http://s7.directupload.net/images/140604/o26ei6wu.jpg (http://www.directupload.net)


Und woher die Leser kommen:

http://s1.directupload.net/images/140604/aoblef4x.jpg (http://www.directupload.net)

Das BfV steht da gar nicht, und das BKA auch nicht ;)

263 Zugriffe aus den USA. Die NSA liest mit.

Edit: Elsässer fehlt. Der ist offensichtlich raus aus dem Spiel. Schade.

nachdenkerin
04.06.2014, 07:18
Alles heisse Luft, blanke Fantasie, sehr schön geschrieben, aber ohne ein einziges Indiz zum "NSU". Ausser dem gefakten fremdgemachten "Bekennervideo".

Vergiss es. Lies Deine Märchenbücher weiter ;)

Das sollte natürlich ironisch sein. Das ist doch ganz offensichtlich, dass die Geschichte hinten und vorne nicht stimmt.

fatalist
04.06.2014, 07:21
Woran erkennt man NSU-Märchenbücher? Teil 2 Stefan Aust "Heimatschutz"
http://altermedia-deutschland.info/images/rating/rating-15_5.png

Veröffentlicht: 03.06.2014 18:24 Seitenaufrufe: 327

7 Kommentare Da sind ja noch mehr Leser, die von Altermedia.
Die Jungs dort müssen mal was beitragen zur Aufklärung, es wird Zeit!!!

fatalist
04.06.2014, 07:22
Das sollte natürlich ironisch sein. Das ist doch ganz offensichtlich, dass die Geschichte hinten und vorne nicht stimmt. Ja, abhaken, nicht weiter damit befassen.

Ich warte auf die "neuen Hämmer" aus den Büchern.
Du musst mal Prioritäten setzen lernen ;)

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 07:27
Da sind ja noch mehr Leser, die von Altermedia.
Die Jungs dort müssen mal was beitragen zur Aufklärung, es wird Zeit!!!

Jetzt musst du nur noch ein anständiges Lay-Out einbinden

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 07:38
Edit: Elsässer fehlt. Der ist offensichtlich raus aus dem Spiel. Schade.

44187

Ohne Worte

fatalist
04.06.2014, 07:42
PPQ hat sehr schön den Wahnsinn aufgezeigt:


NSU: Die Toten auf dem Rücksitz



http://4.bp.blogspot.com/-f3KMbdRoGNQ/U4r1bbme-4I/AAAAAAAAf0s/kUbWxE0b8_g/s510/nsu+ceska+verbrannt+ppq.so.jpg (http://4.bp.blogspot.com/-f3KMbdRoGNQ/U4r1bbme-4I/AAAAAAAAf0s/kUbWxE0b8_g/s1600/nsu+ceska+verbrannt+ppq.so.jpg)


Keine Spuren von Ruß, nicht in den Lungen der beiden NSU-Uwe Mundlos und Böhnhardt, aber auch nicht in den eigentlich so NSU-begeisterten Spalten der Online-Auftritte der deutschen Tageszeitungen und Nachrichtenmagazine. Während kleine Blogs und private Berichterstatter wie Wer-nicht-fragt-bleibt-dumm und"Friedensblick" ausführlich über den im Prozess öffentlich gewordenen Befundschreiben,nachdem ein Selbstmord der beiden vermeintlichen Chefterroristen im Zwickauer Wohnwagen im Grunde ausgeschlossen ist, halten sich die in Sachen Terrorbande ehemals so begeistert berichtenden Leitmedien mit einer fast schon auffällig zu nennenden Einhelligkeit zurück.

http://www.politplatschquatsch.com/2014/06/nsu-die-toten-auf-dem-rucksitz.html

Sehr schön. Eine wahre Linkorgie im Original.

Die Serie von Satire zum NSU dort ist ERSTE SAHNE :appl:

fatalist
04.06.2014, 07:43
Jetzt musst du nur noch ein anständiges Lay-Out einbinden Ist ingenieur-mässige Schlichtheit nicht gut?

Nereus
04.06.2014, 07:44
In der Anklageschrift sollen nur 3 Banküberfälle stehen, so wie ich hier im Strang las. Arnstadt, Eisenach im Jahr 2011 und 5. Oktober 2006 in Zwickau.

M. E. muss das irgendwie alles im Zusammenhang stehen

2006 endet das „Bekenner“-Video

Woher willst Du wissen, wann das Video endet?
Ich behaupte, daß das Video erst nach dem 7.09.2011 produziert wurde!

Aus BGH-Beschluß gegen Zschäpe:

11 / (4) Spätestens im Jahre 2001 entschloss sich die Gruppierung zudem, die begangenen Anschläge propagandistisch zu verwerten. Hierzu entwickelten im Einzelnen nicht ermittelte Beteiligte nach und nach eine ca. 15-minütige Videosequenz und fertigten hiervon eine DVD in einer Stückzahl von etwa 50 Exemplaren. Anfang November 2011 trafen sie Vorbereitungen zu deren Versendung insbesondere an Zeitungsredaktionen und an religiöse und kulturelle Vereinigungen türkischstämmiger Personen in Deutschland. Als Grundlage der Videosequenz dienten mehrere im Internet verfügbare Folgen der Comic-Serie "Paulchen Panther", in die der Namenszug "Nationalsozialistischer Untergrund", das Logo "NSU", Hinweise auf die geschilderten Mordanschläge sowie die drei genannten Tatortaufnahmen eingearbeitet wurden. Ferner findet sich eine Montage mit Einblendung einer der entwendeten Dienstwaffen, in der "Paulchen Panther" einem Polizisten in den Kopf schießt.
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=pm&Datum=2012&Sort=3&nr=59396&linked=bes&Blank=1&file=dokument.pdf

Das erwähnte „Video” ist in der Öffentlichkeit als „NSU-Bekennervideo” bekannt gemacht worden. Diese Ausdeutung und diesen Namen hat der Journalist Andreas Speit in einem Taz-Artikel, kurz nach dem Verkauf des Propagandavideos durch den „antifaschistischen Pressedienst apabiz” an die Wochenzeitung DER SPIEGEL, erfunden und propagiert. Speit ist in Zusammenarbeit mit Frau Andrea Röpke, einem VVN-Mitglied und Spitzel für die sogenannte Antifa - einer Gründung des kommunistischen „Komitees der antifaschistischen Widerstandskämpfer in der DDR” -, tätig und prangert als Redakteur der Zeitschrift „Der Rechte Rand” ihm nicht genehme politische Meinungen Andersdenkender stigmatisierend als „rechtsradikal” oder „faschistisch” an.

Das „NSU-Bekennervideo” ist aus ca 15 Folgen der US-Comic-Serie „Paulchen Panther” zusammengebastelt worden. Die hauptsächlich benutzten Folgen der Serie sind erst seit Ende 2009 und Anfang 2010 im Internet verfügbar!

Somit irrt das BGH, wie es auch mit nachfolgender Behauptung irrt:
„Ferner findet sich eine Montage mit Einblendung einer der entwendeten Dienstwaffen, in der "Paulchen Panther" einem Polizisten in den Kopf schießt.”

Die irrtümliche BGH-Behauptung über eine Video-Sequenz im sogenannten „NSU-Video”:

http://i2.wp.com/www.publikative.org/wp-content/uploads/2011/11/nsu-screenshot_111.png

Die entwendete Polizeidienstwaffe soll eine B&H-Pistole gewesen sein. In der Video-Sequenz ist aber ein Revolver Alfa –PROJ, Modell 3831, Kal. 38 spezial ins Bild montiert worden. Dieser silberfarbene Revolver wurde erst bei einem Sparkassenüberfall am 7. September 2011 gegen 8.45 Uhr in der Goethestraße 2 in Arnstadt (PUA *) S. 73) bekannt.

Am 4. November 2011 wurde der Revolver, nach einem Sparkassenüberfall gegen 9.10 Uhr Am Nordplatz 13 in Eisenach, in einem ausgebrannten Wohnmobil mit zwei Leichen gefunden.
(„Die im Wohnmobil in Eisenach sichergestellten Waffen” PUA *) S. 921).

Diese Sparkassenüberfälle, die Benutzung des Wohnmobils und dieses Tatrevolver Alfa-PROJ wird von den Ermittlungsbehörden dem sogenannten „NSU-Duo”, den Leichen im ausgebrannten Wohnmobil, zugeschrieben.
Daher kann das sogenannte „NSU-Video”, welches ein angebliches Tatbekenntnis der beiden Wohnwagenleichen von Eisenach, nach Auffassung der Antifa und der Ermittlungsbehörden, ist, nicht vor dem 7.09.2011 produziert worden sein!

Silberfarbener Revolver Alfa-PROJ in der Hand des hinteren Bankräubers:

Arnstadt 7.9.11 http://www11.pic-upload.de/04.06.14/l36igjfihxmj.jpg

http://www.meinanzeiger.de/arnstadt/politik/ueberfall-auf-sparkasse-arnstadt-polizei-sucht-die-taeter-d7923.html

* PUA = http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/146/1714600.pdf

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 07:53
Ist ingenieur-mässige Schlichtheit nicht gut?

Nein, das ist das Schlimmste, was man in der PR machen kann...
Logo, Banner, Seitenleiste...
Ein Menü mit den meistgelesenen Artikeln und thematisch geordnet...
Farbiger Text nur sehr sparsam einsetzen (...)

mecker mecker

fatalist
04.06.2014, 08:03
Nein, das ist das Schlimmste, was man in der PR machen kann...
Logo, Banner, Seitenleiste...
Ein Menü mit den meistgelesenen Artikeln und thematisch geordnet...
Farbiger Text nur sehr sparsam einsetzen (...)

mecker mecker Okay, mach einen leeren Blog auf, stelle irgendwas rein, und mach das Design. Wir warten ;)

fatalist
04.06.2014, 08:08
Der "NSU" ist eine Müllkippe für ungelöste Morde, inklusive der Morde an ihm selbst.

copyright fatalist 2.8.2012. Seite 691. Könnte man vielleicht für die PR verwenden???

nachdenkerin
04.06.2014, 08:12
Alles heisse Luft, blanke Fantasie, sehr schön geschrieben, aber ohne ein einziges Indiz zum "NSU". Ausser dem gefakten fremdgemachten "Bekennervideo".

Vergiss es. Lies Deine Märchenbücher weiter ;)

Wieso kommst Du auf die Märchenbücher??? Bis auf den einen einzigen Satz mit den Fahrrädern ist da nichts mit den Märchenbüchern. Mit den Filmaufnahmen meinte ich Küstenwache und diese andere Sendung. Im Schäfer-Gutachten wurden sie mindestens zwei Mal in Köln gesehen, war 1998. In Köln ist doch das BfV, MAD und sind Filmproduktionen, wo sie mitgeholfen haben könnten. Ich halte es für wahrscheinlich, dass ein oder beide Uwes wirklich am 21. Dezember 2000 in Köln waren und dort eine der zuvor erwähnten Institutionen aufsuchte. Vielleicht wurde er ja auch nicht unbedingt von Viva aufgenommen, am Bahnhof soll es ja auch Kameras geben. Die Bombe detonierte am 19. Januar 2001. Da an diesem Datum nach meiner Vermutung kein Uwe in Köln war, könnte man die Geschichte mit dem schon rund vier Wochen zuvor abgegebenen Korb erfunden haben.

Die Ironie meines Beitrages sammelte ich NUR aus Deinem und dem von Trachyduras eingestellten, NIX mit Märchenbüchern.


Seite 7, Protokoll 22a.


Das war aber auch so ungewöhnlich, weil er da eine besondere Flasche Whisky
gekauft hat, die normalerweise in so einem
kleinen Laden gar nicht existieren dürfte - -oder hatte ich mit gerechnet, dass es das da
gar nicht gibt.
Seite 20.


Zeuge Edgar Mittler: Also, wir waren davon ausgegangen, auch nach den Aussagen des Ladenbesitzers, dass der Mann zu Fuß
gekommen ist, weil er in beiden Händen vor
sich diesen großen Korb getragen hat. Es
wäre sicherlich nicht möglich gewesen, da
gleichzeitig noch mit Fahrrad zu fahren. Das
kann man grundsätzlich sagen.



War es vielleicht eine spontane Entscheidung, als der Kunde mit dem Weidenkorb merkte, dass der Laden von Ausländern betrieben wurde? Oder war der Anschlag nur ein Test, wie das Töten besser, leichter und sicherer funktioniert?

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nsu-prozess-zeugen-ueber-den-anschlag-in-der-probsteigasse-in-koeln-a-973175.html

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 08:16
2.8.2012. Seite 691. Könnte man vielleicht für die PR verwenden???
Sehr gut! Und vielleicht eine Art Brandsymbol, um das Ingenieursmäßige zu betonen

44189

Für ein neues lay-Out brauchst du doch bloß die Option einzubinden....

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 08:21
Wieso kommst Du auf die Märchenbücher??? Bis auf den einen einzigen Satz mit den Fahrrädern ist da nichts mit den Märchenbüchern. Mit den Filmaufnahmen meinte ich Küstenwache und diese andere Sendung. Im Schäfer-Gutachten wurden sie mindestens zwei Mal in Köln gesehen, war 1998. In Köln ist doch das BfV, MAD und sind Filmproduktionen, wo sie mitgeholfen haben könnten. Ich halte es für wahrscheinlich, dass ein oder beide Uwes wirklich am 21. Dezember 2000 in Köln waren und dort eine der zuvor erwähnten Institutionen aufsuchte. Vielleicht wurde er ja auch nicht unbedingt von Viva aufgenommen, am Bahnhof soll es ja auch Kameras geben. Die Bombe detonierte am 19. Januar 2001. Da an diesem Datum nach meiner Vermutung kein Uwe in Köln war, könnte man die Geschichte mit dem schon rund vier Wochen zuvor abgegebenen Korb erfunden haben.

Die Ironie meines Beitrages sammelte ich NUR aus Deinem und dem von Trachyduras eingestellten, NIX mit Märchenbüchern.






http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nsu-prozess-zeugen-ueber-den-anschlag-in-der-probsteigasse-in-koeln-a-973175.html

Lass dich nicht aufziehen

fatalist
04.06.2014, 08:26
Sehr gut! Und vielleicht eine Art Brandsymbol, um das Ingenieursmäßige zu betonen

44189

Für ein neues lay-Out brauchst du doch bloß die Option einzubinden.... Die beliebten Posts sind drin. Ich bin ja lernfähig...

Wenn ich was unter die Beiträge setzen will, muss ich die Anzahl der gezeigten Beiträge minimieren.
Wie Hintergrundbild geht weiss ich auch nicht.

fatalist
04.06.2014, 08:27
Lass dich nicht aufziehen Spielverderber, Elendiger.

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 08:31
Die beliebten Posts sind drin. Ich bin ja lernfähig...

Wenn ich was unter die Beiträge setzen will, muss ich die Anzahl der gezeigten Beiträge minimieren.
Wie Hintergrundbild geht weiss ich auch nicht.

Nein, kein Hintergrundbild sondern einfach eine Titelleiste mit dem Logo, dann hast du automatisch einen 20 mal höheren Wiedererkennungswert

kleiner! Und daneben den Blogtitel

RECHTS neben den Blogtitel

ja, jetzt hast dus gleich

RECHTS, obwohl... So passt es auch gut

nachdenkerin
04.06.2014, 08:40
Woher willst Du wissen, wann das Video endet? Ich behaupte, daß das Video erst nach dem 7.09.2011 produziert wurde!Irgendwo hatte ich mal 2006 gelesen. Und da inhaltlich 2006 ein Schnitt ist und dann nur noch das kleine Anhängsel von Heilbronn 2007 kam, hielt ich das einigermaßen glaubwürdig. Aber jetzt, wo Du das so toll recherchiert hast, halte ich September 2011 auch für möglich.

fatalist
04.06.2014, 08:43
Nein, kein Hintergrundbild sondern einfach eine Titelleiste mit dem Logo, dann hast du automatisch einen 20 mal höheren Wiedererkennungswert

kleiner! Und daneben den Blogtitel

RECHTS neben den Blogtitel

ja, jetzt hast dus gleich

RECHTS, obwohl... So passt es auch gut Ich habe fertig. Fürs Erste jedenfalls.

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 08:43
Ich habe fertig. Fürs Erste jedenfalls.
Ja, sieht gut aus!

fatalist
04.06.2014, 08:58
Schaut mal in meinen Strang, ganz neu, im Politikforen Intern-Unterforum.
Hat sicher gaanix mit NSU-CDs zu tun...

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 09:07
Schaut mal in meinen Strang, ganz neu, im Politikforen Intern-Unterforum.
Hat sicher gaanix mit NSU-CDs zu tun...

Wenn sie nicht selber unterdrückt werden, die Linken, halten sie nach Möglichkeit den Daumen drauf.

fatalist
04.06.2014, 09:13
Wenn sie nicht selber unterdrückt werden, die Linken, halten sie nach Möglichkeit den Daumen drauf.
Silione hiess der doch, oder?

Die neuen Faschisten werden sagen, sie seien die Antifaschisten.

fatalist
04.06.2014, 09:15
Ja, sieht gut aus! Mit der Firefox-Erweiterung "PDF-Konverter" lassen sich Blogs gut sichern. aber nicht mit meinem lahmen Stick hier. Könnte ja mal ein DSL-Inhaber machen???

Wäre nett. Oder auch 2. Oder 3.
Denke KW Raabe macht das schon... aber doppelt hält besser

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 09:16
Silione hiess der doch, oder?

Die neuen Faschisten werden sagen, sie seien die Antifaschisten.

Es läuft so einfach: Der VS setzt über seine Spitzel bei den Linken "brisante Infos" über geheimnisvolle Nazinetzwerke ab, und dann gehts los.
Solange sich die Linken in dieser Weise benutzen lassen, kann sie keiner ernst nehmen.

brain freeze
04.06.2014, 09:17
Schaut mal in meinen Strang, ganz neu, im Politikforen Intern-Unterforum.
Hat sicher gaanix mit NSU-CDs zu tun...

Die Linke als Werkzeug des Systems. Freiheit, die sie meinen. Der "Widerstand" soll wohl in "Selbstgesprächszellen" abgedrängt werden. Aber gespannt bin ich auf die Antwort der Behörde schon.

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 09:18
Die Linke als Werkzeug des Systems. Freiheit, die sie meinen. Der "Widerstand" soll wohl in "Selbstgesprächszellen" abgedrängt werden. Aber gespannt bin ich auf die Antwort der Behörde schon.
Na, sie werden nichts sagen, weil sie ja sonst illegale Überwachungsmaßnahmen zugeben müssten.
Wenn sich einer von den Clowns zu mir nach Hause traut, darf er gleich bei der Therapie mit meiner behinderten Tochter helfen.
Den Rambos hetze ich meine Alte auf den Hals

brain freeze
04.06.2014, 09:20
Na, sie werden nichts sagen, weil sie ja sonst illegale Überwachungsmaßnahmen zugeben müssten.
Wenn sich einer von den Clowns zu mir nach Hause traut, darf er gleich bei der Therapie mit meiner behinderten Tochter helfen.
Den Rambos hetze ich meine Alte auf den Hals

Es ist alles irgendwie nur noch Realsatire im 50er Jahre DDR-Style. Wird Prof. Funke jetzt ein gutes Wort für HPF einlegen?

fatalist
04.06.2014, 09:25
Die Linke als Werkzeug des Systems. Freiheit, die sie meinen. Der "Widerstand" soll wohl in "Selbstgesprächszellen" abgedrängt werden. Aber gespannt bin ich auf die Antwort der Behörde schon. Da passiert gar nichts. Überwacht werden wir schon lange.
Aber die Stasi-Partei hat sich recht klar geoutet. Ist doch schön.

fatalist
04.06.2014, 09:27
Es läuft so einfach: Der VS setzt über seine Spitzel bei den Linken "brisante Infos" über geheimnisvolle Nazinetzwerke ab, und dann gehts los.
Solange sich die Linken in dieser Weise benutzen lassen, kann sie keiner ernst nehmen. Die Admisn müssen überkegen, ob die "bösen Beiträge" nicht überhaupt erst von Spitzel hierzuforum geschrieben werden.

Der WInd wird rauer, so oder so.
Endzeit.

brain freeze
04.06.2014, 09:28
Da passiert gar nichts. Überwacht werden wir schon lange.
Aber die Stasi-Partei hat sich recht klar geoutet. Ist doch schön.

Wollten die nicht kürzlich noch den BFV abschaffen? Ja, gut, dass sie mal wieder Flagge gezeigt haben. IM Notar.

fatalist
04.06.2014, 09:33
Wollten die nicht kürzlich noch den BFV abschaffen? Ja, gut, dass sie mal wieder Flagge gezeigt haben. IM Notar. Einmal STASI. immer Stasi.

GESTAPO passt auch.
Alles dieselbe Sosse.

Was erwartest DU von einem Staat, wo man den Bundespräsidenten einen "Begünstigten der Stasi" nenne darf und wo IM Erika Kanzlerin spielen darf?

kikkoman
04.06.2014, 09:36
Das „NSU-Bekennervideo” ist aus ca 15 Folgen der US-Comic-Serie „Paulchen Panther” zusammengebastelt worden. Die hauptsächlich benutzten Folgen der Serie sind erst seit Ende 2009 und Anfang 2010 im Internet verfügbar!

Seit 2006 sind auch die neuen (ab '93) Folgen auf DVD erhältlich, die alten ab 2004. Auf VHS sowieso.


Die entwendete Polizeidienstwaffe soll eine B&H-Pistole gewesen sein. In der Video-Sequenz ist aber ein Revolver Alfa –PROJ, Modell 3831, Kal. 38 spezial ins Bild montiert worden. Dieser silberfarbene Revolver wurde erst bei einem Sparkassenüberfall am 7. September 2011 gegen 8.45 Uhr in der Goethestraße 2 in Arnstadt (PUA *) S. 73) bekannt.

...

Daher kann das sogenannte „NSU-Video”, welches ein angebliches Tatbekenntnis der beiden Wohnwagenleichen von Eisenach, nach Auffassung der Antifa und der Ermittlungsbehörden, ist, nicht vor dem 7.09.2011 produziert worden sein!



Was der BGH sagt, ist natürlich bestenfalls strunzdumm.
Andererseits: Beziehst du dich mit der Aussage "ALFA-Revolver ins Video montiert" auf den obigen Cartoon-Revolver, der da auf John Cleese zielt?
Der sieht nämlich aus wie ein Feld-Wald-Wiesen-Trommelrevolver, wie er in jedem Cartoon zu finden ist.

Wenn du dich aber auf eine andere Quelle (und nicht auf den Cartoon-Revolver aus dem bekannten Standbild) beziehst - hast du ein Zitat?
(dumm gefragt: Wie kommst du von dem Cartoon-Revolver auf Modell und Kaliber?)

fatalist
04.06.2014, 10:09
https://pbs.twimg.com/profile_images/2535102309/ht6ikzr7ecuw9i7l4w5n_bigger.gifPZ hautnah ‏@PZhautnah 5 Min.
Guten Morgen! Tag 118 im #NSU-Prozess. Heute wird die Frau gehört, die 2001 durch die Bombe in der #Probsteigasse schwer verletzt wurde. Die Frau ist bedauernswert, hat aber laut Aussage ihres Vaters den blonden jungen Mann mit den langen Haaren 1 Monat zuvor gar nicht gesehen.

Was soll also bitte die Aussage, und die ihrer Ärzte, wo es NULL Beweise gibt?

Alles nur Show. Widerliche Show eines kranken Systems.

fatalist
04.06.2014, 10:12
(dumm gefragt: Wie kommst du von dem Cartoon-Revolver auf Modell und Kaliber?) Er hat Fantasie...

Die Frage ist berechtigt, und mehr als das Bild hat er nicht.
Das Video wurde nach dem 4.11. -wenn überhaupt- nur um das Schlussbild (Heilbronn) erweitert.

Nereus weiss das. Er hat halt Fantasie...

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 10:15
Seit 2006 sind auch die neuen (ab '93) Folgen auf DVD erhältlich, die alten ab 2004. Auf VHS sowieso.

Was soll also bitte die Aussage, und die ihrer Ärzte, wo es NULL Beweise gibt?

Alles nur Show. Widerliche Show eines kranken Systems.

Die Friedrichsen hat ja in einem ihrer lichten Momente, nach Beweisaufnahme im Fall Kubasik, gemeint, dass bisher bewiesen worden sein, DASS es einen Mord gegeben hat.
So wird man das auch heute sehen müssen

fatalist
04.06.2014, 10:27
Die Friedrichsen hat ja in einem ihrer lichten Momente, nach Beweisaufnahme im Fall Kubasik, gemeint, dass bisher bewiesen worden sein, DASS es einen Mord gegeben hat.
So wird man das auch heute sehen müssen Kubasik, da waren aber 2 Junkys gesehen worden, und die hatten EIN Fahrrad. Was willst DU? Ist doch alles bewiesen. Das 2. Fahrrad musst Du dir halt hinzudenken.

Ist auch Protokoll 22a.
Die Dortmunder Kripo hat damals 2006 das Wort NAZI (statt Junky) hinzu erfunden.
Die Dortmunder wollten damals in Richtung Nazi ermitteln.
Ganz ohne Ironie.
Sie durften nicht.

KW Rabe
04.06.2014, 10:29
Hausdurchsuchung wegen Thiazi in Norddeutschland

Quelle: AM

Thomas 'Corelli' Richter - Geheimkult - Thiaziforum

Wie hieß es doch bei wer-nicht-fragt-bleibt-dumm:


Fakt ist, diese CD war in Norddeutschland in Umlauf. Bei wievielen Leuten, kann ich nicht sagen. Soweit ich weiß kam das Teil aus dem südlichen Schleswig-Holstein. Ich persönlich kenne so ca. 10 Leute, von denen ich weiß, dass sie die CD besitzen/besaßen. Die Brisanz des Ganzen sehen sie nicht oder wollen es nicht. Ob sie hundertfach verteilt wurde, kann ich schlecht sagen. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass der VS, ob nun in Gestalt von LfV, Staatsschutz, oder BfV, von dieser CD wussten. Dafür gibt es keine Beweise. Man muss sich aber nur mal vorstellen, bei wie vielen Nationalen seit dem Jahr 2003 Hausdurchsuchungen stattfanden und wie viele Spitzel es in deren Reihen gibt. Auf die ein oder andere Weise wird diese CD aufgetaucht sein, da können diese feinen Herren jetzt faseln, wovon sie wollen. Und deshalb steht für mich fest, dass - schon aufgrund der Lüge, sie sei gerade erst entdeckt worden - ganz andere Herren von deren Existenz wussten oder gar aktiv dazu aufriefen. Zum Beispiel den Thomas Richter, Bildersammler Fotograf und Grafiker.

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/2014/06/nsu-propaganda-cd-corelli-von-2003-wie.html

Die suchen mögliche weitere CD-Inhaber?

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 10:34
Thomas 'Corelli' Richter - Geheimkult - Thiaziforum

Wie hieß es doch bei wer-nicht-fragt-bleibt-dumm:

Die suchen mögliche weitere CD-Inhaber?

Davon kannst du ausgehen
Wäre doch peinlich, wenn ein solcher Inhaber z.B. Metadaten auswerten könnte

LOL

fatalist
04.06.2014, 10:35
Thomas 'Corelli' Richter - Geheimkult - Thiaziforum

Wie hieß es doch bei wer-nicht-fragt-bleibt-dumm:



Die suchen mögliche weitere CD-Inhaber? Ja, die sollen alle schön weiter die Klappe halten und die NSU-VT nicht gefährden, indem sie Corelli zum Weissen Wolf Geldspender machen und somit die Uwes entlasten.

Zur zeit soll der NSU-Brief "NSU-Manifest" für die Anklage gerettet werden.

fatalist
04.06.2014, 10:45
Hausdurchsuchung wegen Thiazi in Norddeutschland (http://altermedia-deutschland.info/content.php/7050-Hausdurchsuchung-wegen-Thiazi-in-Norddeutschland)
Veröffentlicht: 04.06.2014 09:09 Seitenaufrufe: 144


Kategorien:
Aktuelles (http://altermedia-deutschland.info/list.php/category/48-Aktuelles)



Im Norden findet derzeit eine Hausdurchsuchung wegen dem Thiazi-Forum statt.

Alle die es noch treffen könnte bitte Medien, Rechner etc. sichern!

KW Rabe
04.06.2014, 10:59
Haben die denn die PM-Dateien des Thiazi-Forums erst jetzt unter die Lupe genommen? Hoffentlich waren da ein paar Schlaue unter den möglichen CD-Besitzern, die die CD kopiert und an mehreren sicheren Orten deponiert haben.

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 11:04
Haben die denn die PM-Dateien des Thiazi-Forums erst jetzt unter die Lupe genommen? Hoffentlich waren da ein paar Schlaue unter den möglichen CD-Besitzern, die die CD kopiert und an mehreren sicheren Orten deponiert haben.

Ja, es ist schon komisch. Erst geben sie einen Haufen Geld aus für Herstellung und Verbreitung einer CD und dann verpulvern sie die Kohle bei der Suche danach.

fatalist
04.06.2014, 11:04
Haben die denn die PM-Dateien des Thiazi-Forums erst jetzt unter die Lupe genommen? Hoffentlich waren da ein paar Schlaue unter den möglichen CD-Besitzern, die die CD kopiert und an mehreren sicheren Orten deponiert haben. Die haben die Daten jetzt mit den HPF-Daten abgeglichen. Wäre meine Theorie dazu. Die NSU-CD ist ja erst jetzt heiss geworden, also im April 2014

fatalist
04.06.2014, 11:09
Ja, es ist schon komisch. Erst geben sie einen Haufen Geld aus für Herstellung und Verbreitung einer CD und dann verpulvern sie die Kohle bei der Suche danach. Die NSU-CD muss dringend analysiert werden. Petereit muss peinlich befragt werden. Wo ist die Inquisition für die Wahrheit, wenn man sie braucht?

KW Rabe
04.06.2014, 11:13
Ja, es ist schon komisch. Erst geben sie einen Haufen Geld aus für Herstellung und Verbreitung einer CD und dann verpulvern sie die Kohle bei der Suche danach.

Das öffentliche Erscheinen dieser CD war halt nicht geplant, und möglicherweise war sie auch nur wenigen innerhalb des Corelli betreuenden Geheimdienstes bekannt. So könnte ich mir das vorstellen. Irgendwie ist die Sache denen aber aus den Händen geglitten. Hoffentlich.

KW Rabe
04.06.2014, 11:18
Die haben die Daten jetzt mit den HPF-Daten abgeglichen. Wäre meine Theorie dazu. Die NSU-CD ist ja erst jetzt heiss geworden, also im April 2014

Wer war Corellis V-Mann Führer? Gab's da was dazu?

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 11:20
Wer war Corellis V-Mann Führer? Gab's da was dazu?

Naja, bei Aust steht, dass er Corelli zu nahe gekommen ist und sich verbrüdert hat, weil sich Corelli vor ihm ja auch als ein Linker geoutet hat...

KW Rabe
04.06.2014, 11:30
Naja, bei Aust steht, dass er Corelli zu nahe gekommen ist und sich verbrüdert hat, weil sich Corelli vor ihm ja auch als ein Linker geoutet hat...
War das immer derselbe, von Anfang bis zum Ende? Lebt der noch? :?

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 11:36
War das immer derselbe, von Anfang bis zum Ende? Lebt der noch? :?

ja, er soll buchstäblich jahrzehntelang mit ihm rumgehangen und alles mit ihm besprochen haben, auch private Dinge, wie sie den Irakkrieg "von rechts" bekämpfen können usw. Der lebt auf jeden Fall noch! Im PUA wurde mitgeteilt, dass der V-Mannführer dann irgendwann um 2010 ausgetauscht worden sei, weil Corelli für ihn ein Freund geworden war

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 11:46
O.k., jetzt ist klar, dass die Madame Kahane hinter der Kleinen Anfrage der Linken gegen politikforen.net steht.
Ihr Ableger "No-nazi-net" hat der Parlamentsfraktion der Linken das Dossier für die Anfrage geliefert:

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/015/1801547.pdf

Die Quelle wird im Text der Anfrage, auf Seite 1, genannt.
Wie eng die deutschen "Sicherheitsbehörden" und die Wolfgang-Amadeus-Mozart-Stiftung zusammenarbeiten, muss an dieser Stelle nicht betont werden.

fatalist
04.06.2014, 11:46
Auf der Suche nach der NSU-CD von 2003, die es nicht geben darf?



Wenn Corelli, also BfV-Spitzel Thomas Richter

der Geldspender an den Weissen Wolf 2001/2002 war,
und das "NSU-Manifest" geschrieben hat,
und Steuergelder an das Nazi-Fanzine gab,

dann würde ein weiterer wichtiger Stein der NSU-Staats-VT-Mauer heraugebrochen.

Das BfV wäre dann mit allergrösster Wahrscheinlichkeit der Erfinder des Begriffes


Nationalsozialistischer Untergrund
NSU

und das darf ja nun einmal nicht sein...

siehe Blog ;)

fatalist
04.06.2014, 11:48
Wer war Corellis V-Mann Führer? Gab's da was dazu? Ja, das Protokoll Nr. 70 oder 72 des NSU-PUA. Aber die BfV-ler traten unter Tarnnamen auf. Kippenbrock hiess der glaube ich.

Müsste 72 b sein.

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 11:51
Ja, das Protokoll Nr. 70 oder 72 des NSU-PUA. Aber die BfV-ler traten unter Tarnnamen auf. Kippenbrock hiess der glaube ich.

War das der langjährige oder der neue Betreuer?!

fatalist
04.06.2014, 11:58
War das der langjährige oder der neue Betreuer?! Gute Frage. Weiss ich gerade nicht. Sie müssen aber zu zweit gewesen sein, abwechselnd. Muss nochmals nachlesen...

fatalist
04.06.2014, 11:59
Zeuge Bert Kippenborck: Gut. - Nach
der Auflösung dieser Projekteinheit 2006 war
ich im allgemeinen Neonazismusreferat tätig,
und ab 2008, Anfang 2008, bin ich jetzt in
der V-Mann-Führung

Der neue.

fatalist
04.06.2014, 12:09
Corelli ist Q 1:



Petra Pau (DIE LINKE): Ich habe einleitend erst mal eine Frage zu einer anderen VPerson, bei der Sie stellvertretender V-MannFührer waren. Können Sie uns sagen, ob die Person, die uns unter dem schönen Namen
Q 1 hier bekannt geworden ist, überzeugter
Nazi war?


Zeuge Richard Kaldrack: Das ist eine
gute Frage. Sie können - - Wie Sie selber
festgestellt haben, war ich nur Vertreter bei
Q 1. Ich habe, wenn ich an die Zeiten, die
Vertretungszeiten - - Ich habe mir die noch
mal nachgeguckt. Ich war Vertreter, glaube
ich, von Mai xx bis Ende xx und dann ein
halbes Jahr xxxx und ab xxxx. Also, an die
ersten Jahre habe ich keine Erinnerung.
Nur, wie ich Q 1 kennengelernt habe, bei
den wenigen Malen, wo ich ihn halt getroffen
habe oder mit dem Kollegen, der die VMann-Führung gemacht hat, getroffen habe,
habe ich zumindest keine Äußerung feststellen können, die jetzt ihn als typischen
überzeugten Rechtsextremisten identifiziert
hätten.
Wie gesagt, mein Eindruck, der halt möglicherweise beschränkt und ein ganz geringer
ist, was Q 1 angeht, ist der, dass er sicherlich, als er xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxx ist, ein Rechtsextremist
war, aber auch ein Suchender. Er war damals jung, und viele Leute haben sich der
rechten Szene angeschlossen. Ich denke
aber, nachdem er sich damals als xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxx - - Und in den Jahren danach
dürfte meiner Ansicht nach ein Lernprozess
eingetreten sein, was sich auch darin zeigt,
dass er in den zwei Jahren, wo er xxxx bis
xxxx abgeschaltet war, sich weitestgehend
aus der Szene gelöst hatte.
Insofern: Ich kann den Leuten nur vor den
Kopf gucken, aber ich halte ihn jetzt nicht für
einen, in der heutigen Zeit, Nazihardliner.
Also, das ist nicht mein Eindruck, den ich von
ihm gewonnen habe Protokoll 70b, Seite 15.

Corelli war kein echter Nazi. Er war ein Erfüllungsgehilfe des BfV.

KW Rabe
04.06.2014, 12:12
Aktualisierung der AM Meldung zu den Hausdurchsuchungen:


LKA-MV: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Rostock und des Landeskriminalamtes Mecklenburg-Vorpommern Durchsuchungen in 12 Bundesländern

Rampe (ots) - In einem bei der Staatsanwaltschaft Rostock anhängigen Verfahrenskomplex sind am heutigen Morgen gegen 35 Beschuldigte wegen des Verdachtes der Bildung beziehungsweise der Unterstützung einer kriminellen Vereinigung erwirkte Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt worden. Dabei haben Beamte des die Ermittlungen führenden Landeskriminalamts Mecklenburg-Vorpommern mit Unterstützung durch lokale Polizeikräfte in 12 Bundesländern insgesamt 38 Objekte (Wohn- und Geschäftsräume) durchsucht.

Die Ermittlungen stehen im Zusammenhang mit dem mit mehr als 30.000 registrierten Benutzern ehemals bedeutendsten rechtsextremen und unter dem Namen "Thiazi" bekannt gewordenen Internetforum. Über dieses wurden in einem Zeitraum von mehr als drei Jahren in erheblichem Umfang Schriften und Tonträger mit strafrechtlich relevantem Inhalt öffentlich verbreitet. Im Rahmen des Forums wurden verschiedene Diskussionsforen zu einer Vielzahl von Themen angelegt, in denen registrierte Benutzer insbesondere volksverhetzende Inhalte veröffentlichten. Dabei wurden auch solche rechtsextremistischen Lieder, Liedtexte und Musikalben veröffentlicht und zum Download ins Netz gestellt, die von der Bundesprüfstelle in die Liste für jugendgefährdende Medien ("Index") aufgenommen waren. Gegen die Betreiber des "Thiazi"-Forums hat die Staatsanwaltschaft Rostock bereits wegen der Bildung einer kriminellen Vereinigung Anklage vor dem Landgericht Rostock erhoben.

Im Zuge der Ermittlungen gegen die Betreiber des "Thiazi"-Forums konnten unter anderem die von den heutigen Durchsuchungen betroffenen Beschuldigten identifiziert werden. Sie stehen im Verdacht, das Forum durch Sach- und Geldspenden unterstützt oder aber innerhalb des Forums verbotene Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verwendet zu haben.

Die bei den Durchsuchungen sichergestellten Gegenstände und Beweismittel, insbesondere Datenträger und Rechentechnik, werden bei dem Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern ausgewertet.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Rostock
Pressestelle
Staatsanwalt Schütt / Staatsanwalt (GL) Dr. Fiedler
Telefon: 0381/4564 - 224
E-Mail: pressesprecher@sta-rostock.mv-justiz.de


Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Synke Kern
Telefon: 03866/64-8701
E-Mail: presse@lka-mv.de

Gute Tarnung, um von was anderen abzulenken. Ganze zwei Jahre brauchten die dazu.

fatalist
04.06.2014, 12:24
Aktualisierung der AM Meldung zu den Hausdurchsuchungen:

Gute Tarnung, um von was anderen abzulenken. Ganze zwei Jahre brauchten die dazu. Das ist ein Vorwand, eine "teilidentische NSU-CD" wurde vorher bereits in Meck-Pomm bei einer HD gefunden. Man will alle Exemplare haben.

Nicht nur die vom Petereit ;)

KW Rabe
04.06.2014, 12:28
Das ist ein Vorwand, eine "teilidentische NSU-CD" wurde vorher bereits in Meck-Pomm bei einer HD gefunden. Man will alle Exemplare haben.

Nicht nur die vom Petereit ;)

Eben, so sehe ich das auch. Was aber nicht heißt, daß es nicht noch weitere Hausdurchsuchungen im Rest der Bunten Republik geben wird.


Hausdurchsuchungen bei 35 mutmaßlichen "Thiazi"-UnterstützernGut zu tun haben werden die Mitarbeiter des Landeskriminalamtes (LKA) in Rampe in den kommenden Wochen und Monaten. Sie müssen das Material auswerten, das heute früh auf Betreiben der Rostocker Staatsanwaltschaft bei Durchsuchungen von 38 Büros und Wohnungen in ganz Deutschland sichergestellt wurde.
http://www.das-ist-rostock.de/artikel/50461_2014-06-04_hausdurchsuchungen-bei-35-mutmasslichen-thiazi-unterstuetzern/

fatalist
04.06.2014, 12:35
Eben, so sehe ich das auch. Was aber nicht heißt, daß es nicht noch weitere Hausdurchsuchungen im Rest der Bunten Republik geben wird. Mal schauen, ob mein Informant dabei war, heute. Hoffentlich nicht.

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 12:39
Mal schauen, ob mein Informant dabei war, heute. Hoffentlich nicht.

Man kann es auch positiv sehen: Ihnen geht der Arsch auf Grundeis, dass es noch andere Versionen der CD gibt...
Aber was wird ihnen definitiv nichts mehr nützen. Das Ding soll schon in der akademischen Auswertung sein: Die Analysten vom BfV können sich dann im Grin-Verlag die einschlägigen Diplomarbeiten herunterladen

fatalist
04.06.2014, 12:46
Man kann es auch positiv sehen: Ihnen geht der Arsch auf Grundeis, dass es noch andere Versionen der CD gibt...
Aber was wird ihnen definitiv nichts mehr nützen. Das Ding soll schon in der akademischen Auswertung sein: Die Analysten vom BfV können sich dann im Grin-Verlag die einschlägigen Diplomarbeiten herunterladen Das hört man doch gern.

Es wird darauf hinauslaufen, dass "sie" diese 2003er CD natürlich all die Jahre kannten.

Klar wie Klossbrühe :)

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 12:46
Corelli ist Q 1:


Protokoll 70b, Seite 15.

Corelli war kein echter Nazi. Er war ein Erfüllungsgehilfe des BfV.

Wir fassen zusammen: Corelli war kein echter Nazi sondern ein VS-Kumpel und hat gemeinsam mit seinen Mentoren den NSU-Popanz entwickelt
geil

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 12:48
Das hört man doch gern.

Es wird darauf hinauslaufen, dass "sie" diese 2003er CD natürlich all die Jahre kannten.

Klar wie Klossbrühe :)

Was heisst, kannten: Selber machten! Da werden unsere Akademiker den Sachbeweis antreten!

Nereus
04.06.2014, 12:51
Seit 2006 sind auch die neuen (ab '93) Folgen auf DVD erhältlich, die alten ab 2004. Auf VHS sowieso. .....

Was der BGH sagt, ist natürlich bestenfalls strunzdumm.
Andererseits: Beziehst du dich mit der Aussage "ALFA-Revolver ins Video montiert" auf den obigen Cartoon-Revolver, der da auf John Cleese zielt?
Der sieht nämlich aus wie ein Feld-Wald-Wiesen-Trommelrevolver, wie er in jedem Cartoon zu finden ist.

Wenn du dich aber auf eine andere Quelle (und nicht auf den Cartoon-Revolver aus dem bekannten Standbild) beziehst - hast du ein Zitat?
(dumm gefragt: Wie kommst du von dem Cartoon-Revolver auf Modell und Kaliber?)

Die hauptsächlich verwendeten Folgen der comic-Serie für die AgitProp-„NSU-DVD“, "Der rosarote GI" und "Rosarote Ampeln gibt es nicht", sind zuerst von PinkPantherCartoons ins Internet hochgeladen worden am:
27.10.2009
13.12.2009
13.12.2009
27.12.2009
21.01.2010

So waren diese Hochladungen noch bis zum 11.11.11 im Internet nachweisbar. Auf dem Blog von Prof. Funke, dem bekannten Rechtsextremismusexperten, wurden 15 verwendete Folgen der Panther-Clips für das „NSU-Video“ erwähnt, was nur mühsam nachprüfbar war.

Später wurden diese Ersteinstellungen dann wegen „Urheberrechtsverletzungen“ bei youtube gelöscht, aber gelegentlich von Panther-Fans wieder hochgeladen. Also vom 27.10.2009 bis 11.11.11 wurden keine Löschanträge gestellt, erst dannach wurde plötzlich gelöscht, wohl um Spuren zu verwischen?

Die Straftaten des angeblichen „NSU“, im Video dargestellt durch die Verbindungsfigur des „rosaroten Panthers“, sollen alle mit Pistolen begangen worden sein. Aber erst beim Banküberfall in Arnstadt und beim Waffenfund im ausgebrannten Leichenwagen von Eisenach gab es mit dem silberfarbenen Revolver Alfa PROJ, der auf einer Überwachungskamera zu sehen war, einen konkreten Beweis für den Besitz und den Gebrauch einer bestimmten Waffe durch die als „NSU“-Duo bezeichneten Personen. Dieser Revolver wurde dann auch auf der BKA-Pressekonferenz am 1.12.11 vorgestellt und im PUA ausführlich besprochen. So kann also aus nachträglicher Kenntnis stark angenommen werden, daß der silberfarbene Revolver im manipulierten Video-Clip eben jener seien soll, den die Macher des Videos, nach Arnstadt, vom Aussehen her kannten und dem „NSU-Panther“ konkret zuordnen konnten.

Möglicherweise hat aber schon der homosexuelle Laufbursche des Jenaer „Heimatschutzes“ und Informant des VS-Agenten T. Brandt, Carsten S., nach seinem „Ausstieg aus der rechten Szene“ und seiner Einschleusung in die linksextreme westdeutsche Antifa-Schwulenszene, sein Wissen, um die Beschaffung dieses Revolvers für das von ihm betreute Trio, offenbart und so, nach der Tat von Arnstadt und dem Bekanntwerden dieses Revolvers als Tatwaffe, sich entlasten wollen und mit zu Entstehung des Videos mit seiner schwuchtligen Antifa-Symbolik beigetragen?

fatalist
04.06.2014, 12:55
Hatte die rechtsextreme NSU-Terrorzelle bei ihren Mordanschlägen in Köln und Dortmund ein Netzwerk und Helfershelfer? Ein Parlamentarischer Untersuchungsausschuss im Düsseldorfer Landtag soll mehr Klarheit bringen
http://www.rundschau-online.de/politik/nsu-terrorzelle-hatte-nsu-unterstuetzer-in-nrw-,15184890,27344484.html


Der Ausschuss soll die Hintergründe der schweren Anschläge in NRW beleuchten. Dabei geht es vor allem um offene Fragen zu zwei Sprengstoffanschlägen in Köln in den Jahren 2001 und 2004 sowie den Mord an einem türkischstämmigen Kioskbesitzer 2006 in Dortmund.

Ein Untersuchungsausschuss des Bundestags hatte zuletzt 15 Monate lang die NSU-Anschläge analysiert und schwere Versäumnisse der Sicherheitsbehörden festgestellt. CDU-Obmann Clemens Binninger räumte aber gestern in Düsseldorf ein, dass die Beratungszeit von knapp drei Tagen für die NRW-Fälle nicht gereicht habe, die offenen Fragen in den Zeugenbefragungen zu klären. Na immerhin verschrotten sie jetzt ihren Verarschungs-NSU-Ausschuss selber, da müssen wir das nicht länger tun.

Ich sehe da eine deutliche Entlastung für @nachdenkerin... :cool:

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 12:57
Die hauptsächlich verwendeten Folgen der comic-Serie für die AgitProp-„NSU-DVD“, "Der rosarote GI" und "Rosarote Ampeln gibt es nicht", sind zuerst von PinkPantherCartoons ins Internet hochgeladen worden am:
27.

Später wurden diese Ersteinstellungen dann wegen „Urheberrechtsverletzungen“ bei youtube gelöscht, aber gelegentlich von Panther-Fans wieder hochgeladen. Also vom 27.10.2009 bis 11.11.11 wurden keine Löschanträge gestellt, erst dannach wurde plötzlich gelöscht, wohl um Spuren zu verwischen?
Revolvers als Tatwaffe, sich entlasten wollen und mit zu Entstehung des Videos mit seiner schwuchtligen Antifa-Symbolik beigetragen?

Ist die Löschung wasserdichte Recherche? Das wäre schon merkwürdig...

fatalist
04.06.2014, 13:01
Wir fassen zusammen: Corelli war kein echter Nazi sondern ein VS-Kumpel und hat gemeinsam mit seinen Mentoren den NSU-Popanz entwickelt
geil Ja, so würde ich das sehen.
Als Schwuler fühlte sich Corelli nicht wirklich akzeptiert.
Das alte Kühnen-Feeling.

Sein Motiv war Rache durch Verrat.

fatalist
04.06.2014, 13:05
Was heisst, kannten: Selber machten! Da werden unsere Akademiker den Sachbeweis antreten!
Es sind haufenweise Bilder von der NSDAP/AO verwendet worden, die englische Namen tragen.
Aber eben nicht nur.
Diese "nicht nur" sind das Interessante.

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 13:07
Es sind haufenweise Bilder von der NSDAP/AO verwendet worden, die englische Namen tragen.
Aber eben nicht nur.
Diese "nicht nur" sind das Interessante.

Dir ist schon klar, wer die NSDAP/AO finanziert hat?
Aber die Bilder können hier nicht öffentlich diskutiert werden; schließlich kennen wir die CD ja nicht, so viel ich weiß, keiner hier

fatalist
04.06.2014, 13:09
https://pbs.twimg.com/media/BpR-4qhCUAEKwKn.jpg


https://pbs.twimg.com/profile_images/465011333403246592/XAwyfiD0_bigger.jpegInge Koschmidder‏@1n63K05chm1dd3r

Unfassbare Passage aus dem Buch #Heimatschutz und das ist erst Seite 54 von 864. Die Tat ist vom 14.5.1993. #NSU

Hat zwar nichts mit dem NSU zu tun, aber wer bemerkt das schon?

fatalist
04.06.2014, 13:12
Dir ist schon klar, wer die NSDAP/AO finanziert hat? Nö, damit habe ich mich noch niemals befasst.

Nereus
04.06.2014, 13:15
Mal schauen, ob mein Informant dabei war, heute. Hoffentlich nicht.

Der wohnt doch garnicht in Meck-Pom?

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 13:16
Nö, damit habe ich mich noch niemals befasst.

das war bis vor einigen Jahren, als das rauskam, ein CIA-Honigtopf, mit dem die Naziszene in Deutschland gezielt beeinflusst werden sollte

fatalist
04.06.2014, 13:19
Der wohnt doch garnicht in Meck-Pom? Er schrieb, dass die NDU-CD in Schleswig Holstein kursierte. Er bekam eine CDR damals. Also eine Kopie.

Daraus schliesst Du messerscharf, dass er auch von dort stammt?
Warum?
Kann er dort nicht zu Besuch gewesen sein?
Deine Logik ist grausam.


Razzia war heute bundesweit. Ausgehend von STA Rostock.
Lesen musst Du schon richtig, und denken auch.

Dein Paulchen-Youtube Beweis ist falsch, die Folgen gabs zu kaufen auf DVD.

Nereus
04.06.2014, 13:22
Ist die Löschung wasserdichte Recherche? Das wäre schon merkwürdig...

Ja. Großes Ehrenwort. Ich habe ständig nachgesehen und das beobachtet. Jetzt tröpfeln ab und zu wieder welche ins Netz. Bei Aust/Laabs steht auch irgenwo etwas, daß man mit dem Hinweis "Urheberrechtsverletzung" bei Youtube unliebsame Clips zum Löschen bringen kann. Ich sehe mal nach.

fatalist
04.06.2014, 13:23
das war bis vor einigen Jahren, als das rauskam, ein CIA-Honigtopf, mit dem die Naziszene in Deutschland gezielt beeinflusst werden sollte Nazi oder NATO heisst die NSU-Serie bei der roten Fahne. Corelli und Starke können mehreren Herren gedient haben, immer hin warnte "ein befreundeter Dienst" das LKA Berlin, als "sein Spitzel" aufflog.

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 13:23
Nö, damit habe ich mich noch niemals befasst.

Geisteskranke, als Nazis verkleidet und staatlich subventioniert

44198

Und dieser hier

44199

fatalist
04.06.2014, 13:26
https://pbs.twimg.com/profile_images/2535102309/ht6ikzr7ecuw9i7l4w5n_bigger.gif
(https://twitter.com/PZhautnah)PZ hautnah ‏@PZhautnah 3 Min.
#Mundlos o. #Böhnhardt bat, den Korb (mit Bombe) im Laden lassen zu dürfen. Irgendwann guckte Tochter des Ladenbetreibers in die Dose #nsu
Lügen. Blosse Behauptungen. Was für eine Show. Abartig.

Wiebke Ramm heisst diese Vo...

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 13:27
[COLOR=#292F33][FONT=Arial][URL="https://twitter.com/PZhautnah"][COLOR=#8899a6]https://pbs.twimg.com/profile_images/2535102309/ht6ikzr7ecuw9i7l4w5n_bigger.gif Lügen. Blosse Behauptungen. Was für eine Show. Abartig.

Wiebke Ramm heisst diese Vo...

...vorbildliche Journalistin

fatalist
04.06.2014, 13:31
https://pbs.twimg.com/profile_images/2535102309/ht6ikzr7ecuw9i7l4w5n_bigger.gifPZ hautnah ‏@PZhautnah 3 Min.
Zeugin berichtet, ihre Mutter glaubt im Nachhinein, dass #Zschäpe am Tatort gewesen sein könnte, bevor Bombe explodierte. #nsu Die ging doch dort aufs Klo, oder nicht?

Damit der Uwe den Laden auch finde, immer dem Geruch nach, oder?

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 13:34
Die ging doch dort aufs Klo, oder nicht?

Damit der Uwe den Laden auch finde, immer dem Geruch nach, oder?

Mir tun diese Leute auch irgendwie leid.
Sie werfen ein schlechtes Licht auf die vielen anständigen Orientalen bei uns und werden sich in der Community der Kritik stellen müssen.

fatalist
04.06.2014, 13:34
...vorbildliche Journalistin Rischtisch.


https://pbs.twimg.com/profile_images/2535102309/ht6ikzr7ecuw9i7l4w5n_bigger.gifPZ hautnah ‏@PZhautnah 5 Min.
Zeugin: „Niemand wird mir garantieren können, dass es nicht zusätzliche Helfer gibt, die morgen vor der Tür stehen.“ #NSU Rassismus tötet.

fatalist
04.06.2014, 13:37
Mir tun diese Leute auch irgendwie leid.
Sie werfen ein schlechtes Licht auf die vielen anständigen Orientalen bei uns und werden sich in der Community der Kritik stellen müssen.
Die Tochter hat da böse gelitten, keine Frage. Sie ist am Schlamassel unschuldig, die Frage ist ob sie sich bei ihrem Bruder und dem Zuhälter bedanken sollte.

Zschäpe war sicher nicht im Laden, und auch kein langhaariger Uwe-Schönling.

nachdenkerin
04.06.2014, 13:37
@Nereus: Hilfe! Du hattest mal so eine tolle Aufstellung über die Verurteilungen von Böhnhardt gemacht. Kann sie absolut nicht mehr finden.
Ich habe folgendes Problem:


Er muß am 13. Juni 1996 vor dem Amtsgericht erscheinen. Die Aktion Rudolstadt, als er mit den anderen Eier und Flugzettel geworfen hat und mit einem Gürtel samt Reichsadler…..erwischt wurde, kommt wieder auf den Tisch. Vor allem der Fund in seinem Zimmer, die Laser Zieleinrichtung…. Buch „Heimatschutz“ S. 177


Am 13. Juni 1996 wurde Böhnhardt vom Amtsgericht – Jugendschöffengericht – Jena unter Einbeziehung des Urteils vom 6. Dezember 1993 zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren und 3 Monaten verurteilt. Hiergegen legte Böhnhardt Berufung ein. In der Berufungsverhandlung am 19. Dezember 1996 wurde das Verfahren – aus nicht näher bekannten Erwägungen – nach § 153 Absatz 2 StPO (Geringfügigkeit) eingestellt.PUA-Bericht . 79


Wie in einer Zeitschleife muss sich Böhnhardt vorgekommen sein: wie vor einem Jahr sitzt er wieder vor dem Amtsgericht…..Die Einstellung des Verfahrens aus dem Vorjahr in letzter Sekunde wird mit keinem Wort erwähnt – als hätte der jetzige Richter davon nie erfahren.S. 243


Thaut ist kein Szenenanwalt, aber er hat in der Vergangenheit bereits Rechtsradikale verteidigt, so auch Böhnhardt in seinem letzte Verfahren 1997Buch „die Zelle“ S. 134


Die Berufungsverhandlung für Uwe Böhnardt ist für den 16. Oktober am Landgericht Gera terminiert …..Zudem hat Böhnhardt einen neuen Anwalt, nicht mehr den, der ihm vor einem Jahr gemeinsam mit Richter Neidhardt vor dem Gefängnis bewahrt hat. Sogar das Regional-Fernsehen hat ein Kamerateam in den Gerichtssaal geschickt.Buch „Heimatschutz“ S. 262

So wie es aufgeführt ist, gab es beim Puppentorsoverfahren einen anderen Anwalt und so wie es den Anschein hat, einen anderen Richter. Außerdem standen danach gem. Schäfer-Gutachten die Akten nicht zur Verfügung.
Es handelt sich um zwei Verfahren die zusammengelegt wurden. Wegen der Puppe wurde er frei gesprochen. Die angebliche Strafe wegen Volksverhetzung blieb bestehen, 2 Jahre und 3 Monate. Wenn es das oben aufgeführte Verfahren betreffen würde, so hätte er aber nicht verurteilt werden dürfen, da in zweiter Instanz das Verfahren bereits eingestellt war. Das könnte auch erklären, warum das Landgericht Gera Revision gegen das Urteil einlegte. Soweit würde alles aufgehen und es wäre schlüssig, neuer Richter, neuer Anwalt, Akten momentan nicht zugänglich -> also keiner weiß von was oder tut zumindest so.

Und nun gibt es einen Sachverhalt, den ich nicht verstehe.


Auf die Berufung Böhnhardts vom 22.04.1997 wurde er mit Urteil vom 16.10.1997 des Landgerichts – Berufungskammer Gera- bezüglich des Geschehens am 13.04.1996 freigesprochen. Die Verurteilung wegen Volksverhetzung bezüglich des Geschehens am 18.06.1996 blieb bestehen. Er wurde unter Einbeziehung des Urteils des Amtsgerichts – Jugendschöffengericht – Jena vom 06.12.1993, Az 512 Js 56060/93 zu einer Einheitsjugendstrafe von 2 Jahren und 3 Monaten verurteilt.Schäfer-Gutachten S. 33

Das Geschehen vom 13.04. ist die Puppe. Ich finde aber in dem Buch „Heimatschutz“ kein Geschehen vom 18.06.1996. Auch nicht im Abschlussbericht des BIM und anderen Unterlagen.

Ich weiß, es gab da die Sache mit den CD’s, aber da sind ganz viele Widersprüche vorhanden, so dass ich daran kaum glauben kann.
Mal sind es Tonbänder, dann wieder CDs. Bei dem einen sind es die Lieder, bei dem anderen wieder ganz andere. Mal hatte er nur eine einzige CD, dann wieder viele. Bei den einen wollte er sie weiterverkaufen, bei den anderen hatte er sie nur für sich selber aufbewahrt. Deshalb bezweifle ich diese Musik-Story.

Ich brauche Deine Aufstellung.

Nereus
04.06.2014, 13:40
Er schrieb, dass die NDU-CD in Schleswig Holstein kursierte. Er bekam eine CDR damals. Also eine Kopie.

Daraus schliesst Du messerscharf, dass er auch von dort stammt?
Warum?
Kann er dort nicht zu Besuch gewesen sein?
Deine Logik ist grausam.


Razzia war heute bundesweit. Ausgehend von STA Rostock.
Lesen musst Du schon richtig, und denken auch.

Dein Paulchen-Youtube Beweis ist falsch, die Folgen gabs zu kaufen auf DVD.

Genau lesen, mein Gutester! In der BGH-Schrift steht: Freiverfügbare Clips aus dem Internet, und nicht Sammlungen oder Filme aus dem Laden oder dem Internetshop. Ich habe daher nur das Internet abgesucht und ganze Listen hier, welche Clips ab wann im Internet auftauchten und bei der "NSU-Video-Produktion" benutzt wurden. Bei einigen wurden nur Sprachfetzen abkopiert. So eine hat mir Braini mal genannt.

fatalist
04.06.2014, 13:42
Genau lesen, mein Gutester! In der BGH-Schrift steht: Freiverfügbare Clips aus dem Internet, und nicht Sammlungen oder Filme aus dem Laden oder dem Internetshop. Ich habe daher nur das Internet abgesucht und ganze Listen hier, welche Clips ab wann im Internet auftauchten und bei der "NSU-Video-Produktion" benutzt wurden. Bei einigen wurden nur Sprachfetzen abkopiert. So eine hat mir Braini mal genannt. Da steht auch, er schoss dem Polizisten mit der Dienstpistole in den Kopf.

Muss ich Dir das wirklich jetzt um die Ohren hauen?

Such lieber Nachdenkerins Schnullischeiss-Liste ;)

Nereus
04.06.2014, 13:46
das war bis vor einigen Jahren, als das rauskam, ein CIA-Honigtopf, mit dem die Naziszene in Deutschland gezielt beeinflusst werden sollte

Hatte ich doch kürzlich auch hier schon geschrieben. Unter 2.):
http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=7173436&viewfull=1#post7173436

fatalist
04.06.2014, 13:50
Immer noch keine Bilder vom Explosionsort.
http://www.br.de/nachrichten/nsu-prozess/nsu-prozess-118-verhandlungstag-100.html

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 14:00
Immer noch keine Bilder vom Explosionsort.
http://www.br.de/nachrichten/nsu-prozess/nsu-prozess-118-verhandlungstag-100.html

Jeder sollte sich nochmal in Ruhe ansehen, was J. Pohl hier Entlarvendes über die Arbeitsweise des BKA bei der Auswertung der "Beweise" schreibt:

https://juergenpohl.wordpress.com/2013/10/20/nsu-prozesstag-47-bka-style-asservatauswertung-ohne-asservate/

In Wirklichkeit geht es den "Ermittlern" und dem Gericht doch genauso wie uns. Die harten Tatsachen, den kriminalistischen Kern, bekommt keiner zu sehen. Alle arbeiten mit Fotos, lassen sich Gutachten und Hinweise geben.
Die "Ermittlerin" oben bei Pohl hat "Schwarzpulver" bei Wikipedia recherchiert.
Schließlich befanden sich 2 Kilo in einer Glasdose in der ausgebrannten Zwickauer Wohnung, unversehrt.

Das ist alles keine Realität mehr, das ist ein postmoderner Roman.

KW Rabe
04.06.2014, 14:01
Nazi oder NATO heisst die NSU-Serie bei der roten Fahne. Corelli und Starke können mehreren Herren gedient haben, immer hin warnte "ein befreundeter Dienst" das LKA Berlin, als "sein Spitzel" aufflog.

Die Drohung die Zusammenarbeit zu beenden, falls der Name des Spitzels bekannt würde?
Amis, Briten oder Israelis?



Bei SWE fällt mir das SWE-Papier ein...


Das sogenannte SWE-Papier ist eine Operation der SWE, NL, CH, A, DK und UK-Inlandsdienste Mitte der 2000er Jahre gegen die Gruppe Combat-18. Idee soll es gewesen sein, Mitglieder der Gruppe aus den einzelnen Ländern zu unterwanderten Treffen in A und der CH zu lotsen. Zur Tarnung soll es eingeschleusten, verdeckten Ermittlern erlaubt worden sein, auch Straftaten bis zur Körperverletzung zu begehen.

Interessant: Weil die schweren Jungs zu dem Treffen auch durch D reisten, sei das Bundeskanzleramt, Abtlg. 6, über die OP informiert und eingeladen worden, sich an dem Unternehmen zu beteiligten. Nach einigen Tagen sei aus Berlin geantwortet worden, man habe bereits in Ostdeutschland eine Truppe, die in diesem Sinne operiere.
Diese Information sei in einem Papier festgehalten worden, dass eingestuft in Stockholm liege.

Die Info stammt von einem ausländischen Mitarbeiter eines der beteiligten Dienste, der an der OP mitwirkte. Das Papier habe er auch mit eigenen Augen gesehen.

Diese Truppe könnte eine V-Mann-Truppe in den Kreisen von Combat 18 sein, und der 4.11.2011 könnte eine Operation von deren "Aufpassern" sein.
Also irgendwie Gladio.

Oder man denke mal an Martin Wiese und den französischen V-Mann Didier Magnien.
https://www.antifainfoblatt.de/artikel/der-v-mann-didier-magnien

GLADIO als Überbegriff für einen schwerkriminellen geheimdienstlichen Untergrund passt da immer.

Nereus
04.06.2014, 14:03
@Nereus: Hilfe! Du hattest mal so eine tolle Aufstellung über die Verurteilungen von Böhnhardt gemacht. Kann sie absolut nicht mehr finden.
[...]
Ich brauche Deine Aufstellung.

Hier ist sie.

Böhnhardt hat von Fall zu Fall einen Nachschlag dazu bekommen. Für die Bubis-Vogelscheuche gab es 3 Monate extra, die in der Revision wieder gestrichen wurden:

http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=7097748&viewfull=1#post7097748

Vielleicht wollte man diesen Uwe, genauso wie den Piatto, noch für zweckdienliche Angelegenheiten, die nicht deutsche Angelegenheiten betrafen, vermutlich von befreundeten Diensten als Söldner gebrauchen?

fatalist
04.06.2014, 14:05
Die Drohung die Zusammenarbeit zu beenden, falls der Name des Spitzels bekannt würde?
Amis, Briten oder Israelis?



Oder man denke mal an Martin Wiese und den französischen V-Mann Didier Magnien.
https://www.antifainfoblatt.de/artikel/der-v-mann-didier-magnien

GLADIO als Überbegriff für einen schwerkriminellen geheimdienstlichen Untergrund passt da immer. Abteilung 6 im BKanzleramt leitete damals Klaus Dieter Fritsche. Ab 2005.

fatalist
04.06.2014, 14:07
Jeder sollte sich nochmal in Ruhe ansehen, was J. Pohl hier Entlarvendes über die Arbeitsweise des BKA bei der Auswertung der "Beweise" schreibt: Die Fotos vom Explosionsort wurden gezeigt im Saal. Jede Wette.

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 14:08
Die Fotos vom Explosionsort wurden gezeigt im Saal. Jede Wette.

Nur: Welche? Und mit welchem Expertenkommentar?

KW Rabe
04.06.2014, 14:09
Abteilung 6 im BKanzleramt leitete damals Klaus Dieter Fritsche. Ab 2005.

Man überlässt rein gar nichts dem Zufall. Was könnte KDF für Geschichten erzählen, wenn er doch nur wollte.

fatalist
04.06.2014, 14:11
Hatte ich doch kürzlich auch hier schon geschrieben. Unter 2.):
http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=7173436&viewfull=1#post7173436

Du weisst nicht, ob das indizierte MCs oder noch nicht indizierte CDs waren.

Es gibt nur "Tonträger" als Info.


Für Besitz von 3 noch nicht indizierter Rechtsrock-CDs: je ein Monat Gefängnis pro CD!

Wurde da noch im Geist des "antifaschistischen" DDR-Gesetzes verurteilt? Das ist alles zwar unwichtig, aber es macht Euch ja offenbar grossen Spaß ;)

fatalist
04.06.2014, 14:12
Nur: Welche? Und mit welchem Expertenkommentar? Die wird Edgar Mittler vorgeführt haben, editor 64 kannst Du doch ne PM senden. Mich mag der (zurecht) nicht ;)

fatalist
04.06.2014, 14:13
Man überlässt rein gar nichts dem Zufall. Was könnte KDF für Geschichten erzählen, wenn er doch nur wollte. Er wird es nicht tun. Keine Zeit. Muss den Laden zusammenhalten, sonst geht der hoch.

fatalist
04.06.2014, 14:20
Das sogenannte SWE-Papier ist eine Operation der SWE, NL, CH, A, DK und UK-Inlandsdienste Mitte der 2000er Jahre gegen die Gruppe Combat-18. Idee soll es gewesen sein, Mitglieder der Gruppe aus den einzelnen Ländern zu unterwanderten Treffen in A und der CH zu lotsen. Zur Tarnung soll es eingeschleusten, verdeckten Ermittlern erlaubt worden sein, auch Straftaten bis zur Körperverletzung zu begehen.

Interessant: Weil die schweren Jungs zu dem Treffen auch durch D reisten, sei das Bundeskanzleramt, Abtlg. 6, über die OP informiert und eingeladen worden, sich an dem Unternehmen zu beteiligten. Nach einigen Tagen sei aus Berlin geantwortet worden, man habe bereits in Ostdeutschland eine Truppe, die in diesem Sinne operiere.
Diese Information sei in einem Papier festgehalten worden, dass eingestuft in Stockholm liege.

Die Info stammt von einem ausländischen Mitarbeiter eines der beteiligten Dienste, der an der OP mitwirkte. Das Papier habe er auch mit eigenen Augen gesehen. Das war eine Top Insider-Info, denn diese "Truppe" soll das Trio aus Jena gewesen sein.

Der Info-Geber wurde danach (nachdem das hier erschien im HPF) massiv eingeschüchtert.

Die These "Aushorchzelle" fusst auch auf dieser Info.

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 14:24
Das war eine Top Insider-Info, denn diese "Truppe" soll das Trio aus Jena gewesen sein.

Der Info-Geber wurde danach (nachdem das hier erschien im HPF) massiv eingeschüchtert.

Die These "Aushorchzelle" fusst auch auf dieser Info.

Hast du diese Info selbst erhalten?

fatalist
04.06.2014, 14:26
Hast du diese Info selbst erhalten? Nein, ich bekam das von einem sehr bekannten Mainstream-Journalisten damals über die PM-Funktion. Wie so vieles Andere auch.

nachdenkerin
04.06.2014, 14:29
Hier ist sie.

Böhnhardt hat von Fall zu Fall einen Nachschlag dazu bekommen. Für die Bubis-Vogelscheuche gab es 3 Monate extra, die in der Revision wieder gestrichen wurden:

http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=7097748&viewfull=1#post7097748

Vielleicht wollte man diesen Uwe, genauso wie den Piatto, noch für zweckdienliche Angelegenheiten, die nicht deutsche Angelegenheiten betrafen, vermutlich von befreundeten Diensten als Söldner gebrauchen?

Zuerst einmal vielen Dank. Bringt mich leider doch nicht weiter. Da kann was nicht stimmt.


Wie in einer Zeitschleife muss sich Böhnhardt vorgekommen sein: wie vor einem Jahr sitzt er wieder vor dem Amtsgericht…..Die Einstellung des Verfahrens aus dem Vorjahr in letzter Sekunde wird mit keinem Wort erwähnt – als hätte der jetzige Richter davon nie erfahren.Buch „Heimatsschutz“ S. 243

Das las sich nicht nur bei Aust, sondern auch in einem Behörden- Dokument, kann möglich sein im PUA-Bericht. Wenn es zwischendurch ein Verfahren gab, was eingestellt wurde, ist das doch total unwesentlich das zu erwähnen. Das hatte mich schon damals gewundert.

Das sogenannte „Puppentorso“-Verfahren setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Bei Puppentorso erfolgte Freispruch. Ich vermute aber, dass der zweite Teil „Rudolstadt“ war, das Verfahren eingestellt wurde, aber er trotzdem deswegen von dem anderen Gericht verurteilt wurde. Würde auch die Gerichtsrevision und den anderen Anwalt und das mit den Akten erklären.

fatalist
04.06.2014, 14:38
Die Ärztin(!!!) Masliya Malayeri
ist eine tolle Frau, würde ich mal vermuten.

Sehr emotionaler Bericht, sie muss gut gewesen sein.
Beifall im Saal für sie.

http://www.ksta.de/koeln/-masliya-m--schildert-sprengstoffanschlag,15187530,27345526.html

Iran = Land der Arier.
Siehe Wiki.
Völlig falsche Zielgruppe für Nazis.

nachdenkerin
04.06.2014, 15:02
Die Ärztin(!!!) Masliya Malayeri
ist eine tolle Frau, würde ich mal vermuten.

Sehr emotionaler Bericht, sie muss gut gewesen sein.
Beifall im Saal für sie.

http://www.ksta.de/koeln/-masliya-m--schildert-sprengstoffanschlag,15187530,27345526.html

Iran = Land der Arier.
Siehe Wiki.
Völlig falsche Zielgruppe für Nazis.

Also ich wünsche es wirklich Keinem. So was muss echt schlimm sein.

Hier geht es ja aber einzig und allein darum, wer der Täter war.


Es ist 7 Uhr morgens am 19. Januar 2001, als sie den Deckel öffnet. Sie sieht noch eine blau lackierte Gasflasche – und sofort löst eine elektrische Zündung die Explosion des Schwarzpulvers in der Dose aus.Buch „die Zelle“ S. 147

Trotzdem ich mich nicht auskenne, war das für mich plausibel.


Sie schloss die Dose sofort wieder, als sie einen blauen Stahlbehälter in ihr erblickte. Bis zur Explosion dauerte es noch rund 10 Sekunden. In dieser kurzen Zeitspanne hatte sie sich in einem Meter Entfernung von dem Korb auf einen Stuhl gesetzt, unter den Schreibtisch gebeugt und einen Spiegel aus der Schublade geholt. Sie wollte sich fertigmachen für die Schule. http://www.ksta.de/koeln/-masliya-m--schildert-sprengstoffanschlag,15187530,27345526.html

Zwei unterschiedliche Darstellungen. Was kann technisch möglich sein?

fatalist
04.06.2014, 15:10
Wir werden uns mit der These anfreunden müssen, dass das Trio aus Jena gemeinsam mit Corelli den Terminus "NSU" entwickelte.
V-Frau Zschäpe kann dann das NSU-Manifest mitverfasst haben, warum nicht?

Das "schwule NSU-Logo" könnte dann auch weiblichen Ursprungs sein.

Zschäpe schweigt, wird weiter schweigen, aber bei Corelli war man sich nicht sicher, dass er dichthalten würde?
Sein Schwachpunkt könnte der KKK und die Polizisten darin gewesen sein.

Die "Aushorchzelle" des BfV könnte tatsächlich noch Mitte der 2000er Jahre (SWE-Papier) aktiv gewesen sein.
Es muss einen triftigen Grund für das "Nicht-Auftauchen" gegeben haben.
Da kann es durchaus um Rocker, OK und Rauschgiftgeschäfte gegangen sein.

Immerhin haben wir dafür ein paar weiche Indizien: DNA in Zwickau, DNA im Womo, Zschäpes Besuch beim Erfurter Bandidos-Prozess usw.

Ebenso haben wir leichte Indizien für Wohnsitz in Glauchau, ein blondes Mädchen, Starke-junior etc pp.

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 15:13
Also ich wünsche es wirklich Keinem. So was muss echt schlimm sein.

Hier geht es ja aber einzig und allein darum, wer der Täter war.

Buch „die Zelle“ S. 147

Trotzdem ich mich nicht auskenne, war das für mich plausibel.

http://www.ksta.de/koeln/-masliya-m--schildert-sprengstoffanschlag,15187530,27345526.html

Zwei unterschiedliche Darstellungen. Was kann technisch möglich sein?

http://www.youtube.com/watch?v=O6e3kXmJTZg

Nereus
04.06.2014, 15:14
Ist die Löschung wasserdichte Recherche? Das wäre schon merkwürdig...

Hier die versteckte Löschaufforderung gegen Andersdenkende bei Aust/Laabs:


Über dieses Buch
Dieses Buch basiert vor allem auf der Arbeit und den Dokumenten der parlamentarischen Untersuchungsausschüsse des Bundestages und des Thüringer Landtages. Beide Gremien haben zusammen mehrere hunderttausend Aktenseiten zusammengetragen und gesichtet, dazu die Aussagen von weit mehr als roo Zeugen protokolliert. Zusätzlich haben die Autoren den Prozess gegen Beate Zschäpe und andere vor dem Oberlandesgericht München, die zugrunde liegende Anklageschrift und andere Materialien ausgewertet. Die Autoren haben fast 100 Interviews, zum großen Teil vertraulich, geführt. Zudem haben sie - sofern das möglich war - die extensive Literatur der Kollegen zu diesem Thema bearbeitet. Die wichtigsten Quellen sind im Literaturverzeichnis aufgeführt. Redaktionsschluss dieser Auflage war der 27. April 2014..
Dank an die Archive von: Apabiz, Freie Presse, Thüringer Allgemeine, Universität Jena, Hamburger Institut für Sozialforschung. Die Autoren weisen darauf hin, dass vor allem bei YouTube im großen Umfang verfassungsfeindliches Material, Musik, Reden etc. für jeden einsehbar ist, auch für Jugendliche und Kinder. Der Mutterkonzern Google dürfte genug Mittel haben, hier etwas zu tun. Wenn es um GEMA-Rechte geht, klappt es ja auch.

Dirk Laabs möchte danken: Meiner Familie. Rocco, K. M. H. Marcus Weiler. Hajo Funke. Dem Verlag für seine Geduld. Haskala.de für den Ticker aus Erfurt, NSU-Watch, dem Neben-Klage-Blog, der Pforzheimer Stimme für die Berichte aus München. Dank an AIB, Blick nach Rechts, den Kollegen, die sich seit Jahrzehnten mit der rechten Szene auseinandersetzen, als das Thema zu wenige Menschen interessiert hat. Um nur einige zu nennen: Michael Kranke, Andrea Röpke, Rainer Fromm. Den vielen Gesprächspartnern aus allen Bereichen des deutschen Sicherheitsapparates, dem BfV, den LKA, dem BKA, die hier nicht genannt werden können. Dieses Buch ist auch möglich geworden durch das Recherchestipendium, das mir die Volkswagenstiftung im Jahr 2012 für das Buch »Der deutsche Goldrausch« verliehen hat (der »Opus Primum«). Herzlichen Dank auch dafür.

Dieses Buch soll ein Anfang sein und nicht das letzte Wort.
Seite 823

Das Literaturverzeichnis ist ein Witz.

1992/96 http://img.zvab.com/member/d08401/49781206.jpg

http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=7134650&viewfull=1#post7134650


Ausgewählte Literatur
Allgemeine Literatur
Antifaschistisches Autorenkollektiv: Drahtzieher im braunen Netz. Ein aktueller Überblick
über den Neonazi-Untergrund in Deutschland und Österreich, Hamburg 1996.
Benedict, Laura: Sehnsucht nach Unfreiheit - Der Fall Kay Diesner und die rechte Szene.
Ermittlungen am Ort des Geschehens, Berlin 1998.
Fromm, Rainer: Rechtsextremismus in Thüringen, Berlin 1993.
Funke, Hajo: Paranoia und Politik - Rechtsextremismus in der Berliner Republik, Berlin 2002.
Gehlen, Reinhard: Der Dienst - Erinnerungen 1942 -1971, Düsseldorf 1971.
Gössner, Ralf: Geheime Informanten [Digitale Version], München 2012.
Hamm, Mark: Terrorism As Crime - From Oklahoma City to Al-Qaeda and Beyond, New York 2007.
Hewicker, Christine: Die Aussteigerin [Digitale Version], Hamburg zoll.
Igel, Regine: Terrorismus-Lügen, München 2012.
John, Otto: Zweimal kam ich heim, Düsseldorf 1969.
Lowles, Niles: White Noise - Rechts-Rock, Skinhead-Musik, Blood & Honour, Freiburg 2001.
Menhorn, Christian: Skinheads -Portrait einer Subkultur, Baden-Baden 2001.
Michael, George: Lone Wolf Terror, Nashville 2012.
Röpke, Andrea und Speit, Andreas: Blut und Ehre, Berlin 2013.
Ryan, Nick: Into A World Of Hate, London 2011.
Thein, Martin: Wettlauf mit dem Zeitgeist - Der Neonazismus im Wandel, Göttingen 2009.
Wagner, Bernd: Handbuch Rechtsextremismus, Reinbek 1994.
Weiner, Tim: CIA, Frankfurt 2008.

1994 http://ecx.images-amazon.com/images/I/51orq8UkRuL._SY300_.jpg

Untersuchungsberichte deutscher Parlamente
Drucksache des Bayerischen Landtages 16/17740, Abschlussbericht »Untersuchungsausschuss Rechtsterrorismus in Bayern ... «, 10. Juli 2013
Drucksache des Bundestages I7/I46oo, Abschlussbericht 2. Untersuchungsausschuss, 17. Wahlperiode: »Nationalsozialistischer Untergrund«, 22. August 2013.
Drucksache des Thüringer Landtages 5/58IO, Zwischenbericht des 1. Untersuchungsausschusses, 5. Wahlperiode: »NSU, Thüringer Heimatschutz«, 7. März 2013.

Kommissionsberichte
Der Berliner Senator für Inneres und Sport: »Bericht über die Sonderermittlungen im Geschäftsbereich des Senators für Inneres und Sport in Berlin im Zusammenhang mit der Aufklärung der Taten der Terrorgruppierung >NSU<« (»Feuerberg-Bericht«), 14. Januar 2013.
Sächsisches Innenministerium: »Untersuchung und Evaluierung der Arbeitsabläufe- und -strukturen des Landesamtes für Verfassungsschutz Sachsen ...« (»Harms-Kommission«), 20. Februar 2013.
Thüringer Innenministerium: »Gutachten zum Verhalten der Thüringer Behörden und Staatsanwaltschaften bei der Verfolgung des >Zwickauer Trios<« (»Schäfer-Kommission«), 15. Mai 2012.
Seite 851

DDR-Wagner ist drin, das (apabiz) “Handbuch des deutschen Rechtsextremismus” fehlt.

http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=7133018&viewfull=1#post7133018

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 15:22
Wir werden uns mit der These anfreunden müssen, dass das Trio aus Jena gemeinsam mit Corelli den Terminus "NSU" entwickelte.
V-Frau Zschäpe kann dann das NSU-Manifest mitverfasst haben, warum nicht?

Das "schwule NSU-Logo" könnte dann auch weiblichen Ursprungs sein.

Zschäpe schweigt, wird weiter schweigen, aber bei Corelli war man sich nicht sicher, dass er dichthalten würde?
Sein Schwachpunkt könnte der KKK und die Polizisten darin gewesen sein.

Die "Aushorchzelle" des BfV könnte tatsächlich noch Mitte der 2000er Jahre (SWE-Papier) aktiv gewesen sein.
Es muss einen triftigen Grund für das "Nicht-Auftauchen" gegeben haben.
Da kann es durchaus um Rocker, OK und Rauschgiftgeschäfte gegangen sein.

Immerhin haben wir dafür ein paar weiche Indizien: DNA in Zwickau, DNA im Womo, Zschäpes Besuch beim Erfurter Bandidos-Prozess usw.

Ebenso haben wir leichte Indizien für Wohnsitz in Glauchau, ein blondes Mädchen, Starke-junior etc pp.

Warum schweigt Zschäpe dann und lässt sich jahrelang einbuchten?

fatalist
04.06.2014, 16:11
Zwei unterschiedliche Darstellungen. Was kann technisch möglich sein? Hängt von Batteriespannung, Dicke des Drahtes und Material des Drahtes ab. 6 Batterien in Reihe sollen verwendet worden sein, ein Draht wird kurzgeschlossen, wenn der Abreisszünder den Isolator zieht beim Öffnen, und je nach Voltzahl und Draht geht es schneller oder auch länger, bis der glüht und das Schwarzpulver zündet.

fatalist
04.06.2014, 16:13
Warum schweigt Zschäpe dann und lässt sich jahrelang einbuchten? Warum sass Verena Becker lebenslänglich ab (oder wie Bommi Baumann meint: Sie sass nicht wirklich) ???

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 16:23
Warum sass Verena Becker lebenslänglich ab (oder wie Bommi Baumann meint: Sie sass nicht wirklich) ???

Ja, wie hat man sich das vorzustellen?! Ist das dann die berühmte Runde Doppelkopf im Zeugenschutzprogramm?
Ehrlich gesagt könnte ich mir schon vorstellen, dass sie gewaltigen Dreck am Stecken hat

fatalist
04.06.2014, 16:25
http://german.alibaba.com/supplier_happinessfireworks_200674065/fs-mit-fernbedienung-z%C3%BCnder_215180657_1.html

Gibt auch Funkfernzünder für Keupstrassen und so.
Alles ab China. Billig.

fatalist
04.06.2014, 16:32
Ja, wie hat man sich das vorzustellen?! Ist das dann die berühmte Runde Doppelkopf im Zeugenschutzprogramm?
Ehrlich gesagt könnte ich mir schon vorstellen, dass sie gewaltigen Dreck am Stecken hat Sie wurde mit der Buback-Mordwaffe in der Hand verhaftet, 4 Wocheen danach, und nicht wegen Buback angeklagt.

Schöne Analogie zur Ceska...

brain freeze
04.06.2014, 16:33
Das Nichtauftauchen der ZBV-Zelle kann auch ein "Ausstieg aus dem Untergrund" in ein Zeugenschutzprogramm gewesen sein.

fatalist
04.06.2014, 16:38
Ja, wie hat man sich das vorzustellen?! Ist das dann die berühmte Runde Doppelkopf im Zeugenschutzprogramm?
Ehrlich gesagt könnte ich mir schon vorstellen, dass sie gewaltigen Dreck am Stecken hat Baumann meinte, sie sei verlegt worden, öfter mal, und immer sehr lange unterwegs gewesen. Kam nie an ;)

fatalist
04.06.2014, 16:42
Das Nichtauftauchen der ZBV-Zelle kann auch ein "Ausstieg aus dem Untergrund" in ein Zeugenschutzprogramm gewesen sein. Ja. Zeitpunkt?
2003 oder später?

fatalist
04.06.2014, 16:49
SO KÖNNTEN U-AUSSCHÜSSE DEN NSU-SKANDAL AUFKLÄREN

JUNI 4, 2014 GEORG LEHLE HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR


Es ist allgemeiner Konsens, dass die bisherigen vier parlamentarischen Untersuchungsausschüsse nicht die Hintergründe der “Ceska-Morde” aufklären konnten, auch beim Heilbronner Polizistenmord und bei zwei Bombenanschlägen in Köln herrscht weiter Unklarheit. Welche Lehren können von den Ausschüssen der Länder Thüringen, Bayern, Sachsen und des Bundestages gezogen werden? Was könnten die geplanten Untersuchungen in Hessen und Nordrhein-Westfalen besser machen?

1. Ergebnisoffene Untersuchung

Von zentraler Bedeutung ist, dass das Untersuchungsergebnis nicht weiter vorweggenommen wird. Die Ausschüsse nahmen stets an, dass es a) eine “Terrorgruppe” namens “National-Sozialistischer-Untergrund” (NSU) gab, die b) für alle im NSU-Bekennerfilm erwähnten Straftaten tatsächlich verantwortlich ist. Dabei deuten viele Beweise auf den Hintergrund “organisierte Kriminalität” hin.

Siehe Artikel: “Das NSU-Lügengebäude bricht langsam zusammen (http://friedensblick.de/8062/nsu-luegengebaeude-bricht-langsam-zusammen/)“

weiterlesen:
http://friedensblick.de/11866/koennten-untersuchungsausschuesse-den-nsu-skandal-aufklaeren/

:appl:

brain freeze
04.06.2014, 16:51
Ja. Zeitpunkt?
2003 oder später?

Du hast die Daten im Kopf. Wann waren die RA-Kontakte? Warum nicht 2001 (Umzug nach Zwickau)? Frage: Wie haben die das rechtlich mit der Haftantrittsverjährung für BM 2007 geregelt?

fatalist
04.06.2014, 16:55
Du hast die Daten im Kopf. Wann waren die RA-Kontakte? Warum nicht 2001 (Umzug nach Zwickau)? Frage: Wie haben die das rechtlich mit der Haftantrittsverjährung für BM 2007 geregelt? Bis einschl. 2002 trafen sie sich noch mit Böhnhardts, Juni 2003 wohl auch (Böhnhardt in Jena gesehen, Jakstat und so...)

Ich bin -ohne das begründen zu können- eher bei 200x, also nach 2003.

brain freeze
04.06.2014, 17:01
Bis einschl. 2002 trafen sie sich noch mit Böhnhardts, Juni 2003 wohl auch (Böhnhardt in Jena gesehen, Jakstat und so...)

Ich bin -ohne das begründen zu können- eher bei 200x, also nach 2003.

Ich denke, sie trafen sich in all den Jahren.

fatalist
04.06.2014, 17:05
Ich denke, sie trafen sich in all den Jahren. Ja. Davon ist auszugehen. Zschäpe stellte sich in Jena. Mutter sagt nicht aus. Oma wird das auch nicht tun.

Prof Mundlos und Ilona hätten dann aber geschwindelt vor Gericht.
Haben sie???

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 17:09
:appl:

Ja, toller Artikel, flott geschrieben
Danke

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 17:10
Ich denke, sie trafen sich in all den Jahren.

Ja, das meine ich auch.

brain freeze
04.06.2014, 17:11
Ja. Davon ist auszugehen. Zschäpe stellte sich in Jena. Mutter sagt nicht aus. Oma wird das auch nicht tun.

Prof Mundlos und Ilona hätten dann aber geschwindelt vor Gericht.
Haben sie???

Machst Du Witze? In München wird ein Fake verhandelt. ABV Menzel kann frei erfundene Märchen erzählen und sie ständig abändern.

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 17:12
Ja. Davon ist auszugehen. Zschäpe stellte sich in Jena. Mutter sagt nicht aus. Oma wird das auch nicht tun.

Prof Mundlos und Ilona hätten dann aber geschwindelt vor Gericht.
Haben sie???

Der Mundlos ist ein anderer Fall. Der hatte sicher keinen Kontakt, das wäre zu gefährlich gewesen mit dem Choleriker...

fatalist
04.06.2014, 17:14
Machst Du Witze? In München wird ein Fake verhandelt. ABV Menzel kann frei erfundene Märchen erzählen und sie ständig abändern. Wir sind bei Eltern Mundlos. Der Prof hat den Staat ganz schön dolle gereizt. Das war imo nicht gespielt.

Mundlos sagte, man hätte das Trio jederzeit verhaften können, der VS habe es geschützt etc pp.
Dann diese Autopsie-Gechichte...

Ne, der war nicht Menzel, der war echt.

fatalist
04.06.2014, 17:15
Der Mundlos ist ein anderer Fall. Der hatte sicher keinen Kontakt, das wäre zu gefährlich gewesen mit dem Choleriker... Ich sehe ihn sehr positiv, stimme aber zu. Kein Kontakt.

Trachydura Jüngeri
04.06.2014, 17:18
Ich sehe ihn sehr positiv, stimme aber zu. Kein Kontakt.

Mir ist er auch sympathisch.
Für die Konspiration ist er sicher nicht geeignet ;)

brain freeze
04.06.2014, 17:20
Wir sind bei Eltern Mundlos. Der Prof hat den Staat ganz schön dolle gereizt. Das war imo nicht gespielt.

Mundlos sagte, man hätte das Trio jederzeit verhaften können, der VS habe es geschützt etc pp.
Dann diese Autopsie-Gechichte...

Ne, der war nicht Menzel, der war echt.

Denk an den Apfel. Das war ne Psycho-Coaching-Nummer. Ich denke, ja er log. Auftragsgemäß. Sein Groll auf den Staat ist echt. Aber das eine schließt das andere nicht aus.

fatalist
04.06.2014, 17:22
Mir ist er auch sympathisch.
Für die Konspiration ist er sicher nicht geeignet ;) Sicher nicht.

Wohnungsumfeld im Zeugenschutzprogramm hatte ich mir immer eher wie eine Betonhochburg vorgestellt, weniger wie die Zwickauer Bude.

Aber Corelli lebte auch nicht "im Getto", sondern irgendwo im spiessigen Ostwestfalen.
Lebte Mundlos gar in Stregda ?

fatalist
04.06.2014, 17:23
Denk an den Apfel. Das war ne Psycho-Coaching-Nummer. Ich denke, ja er log. Auftragsgemäß. Sein Groll auf den Staat ist echt. Aber das eine schließt das andere nicht aus. Ich weiss wo Du hinwillst: Doko-Runde, dafür tat der Prof alles ;)

brain freeze
04.06.2014, 17:28
Ich weiss wo Du hinwillst: Doko-Runde, dafür tat der Prof alles ;)

Und ich weiß, dass Du weißt. Du kannst Dich ruhig zieren, es gibt eh kein Entkommen ;)

fatalist
04.06.2014, 17:30
Und ich weiß, dass Du weißt. Du kannst Dich ruhig zieren, es gibt eh kein Entkommen ;) Doch, wenn "Ausland" der BRD die Uwes vor die Füsse kippte, dann entkomme ich locker ;)