PDA

Vollständige Version anzeigen : "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153

Deutschmann
24.11.2011, 22:32
Rausschmeißen, den Kerl.

d'accord

Bellerophon
24.11.2011, 22:33
Meine liebe speedcat, was bei CSI gezeigt wird, orientiert sich zwar an den tatsächlichen Möglichkeiten ist aber immer noch übertriebene Fiktion.

Eine Haar ohne Wurzel ist wertlos, außer du hast schon zum Zeitpunkt der Tatortuntersuchung einen Verdächtigen mit entsprechender Haarfarbe.


Das stimmt zwar, würde mich aber nicht wundern wenn BKA-Ziercke (SPD) bald Neues im Fall Mannichl präsentiert:

Nach erneuter Absuchung des Tarots... äh ... Tatorts wurde heute ein zehn Centimeter langes Haupthaar (mit Wurzel und Sperma) von der Glatze U. Mundlos in Mannichls Vorgarten entdeckt.

Bellerophon
24.11.2011, 22:40
Das stimmt zwar, würde mich aber nicht wundern wenn BKA-Ziercke (SPD) bald Neues im Fall Mannichl präsentiert:

Nach erneuter Absuchung des Tarots... äh ... Tatorts wurde heute ein zehn Centimeter langes Haupthaar (mit Wurzel und Sperma) von der Glatze U. Mundlos in Mannichls Vorgarten entdeckt.

SPD-BKA ZIerke wurde übegonsg shcon mal angezeigt: von einem Richter:

"Im Januar 2011 stellte ein Richter am Oberlandesgericht Karlsruhe gegen Ziercke Strafanzeige wegen Beihilfe zum Mord an einem deutschen Islamisten.[8] Die Staatsanwaltschaft lehnt es allerdings ab, ein Ermittlungsverfahren gegen Ziercke einzuleiten.[9]"

Tja, sowas sind Dinge die deutsche Richter kümmern...

Bunte-Republik-Dummschland ist so geil. :D

Gehirnnutzer
25.11.2011, 00:27
Das stimmt zwar, würde mich aber nicht wundern wenn BKA-Ziercke (SPD) bald Neues im Fall Mannichl präsentiert:

Nach erneuter Absuchung des Tarots... äh ... Tatorts wurde heute ein zehn Centimeter langes Haupthaar (mit Wurzel und Sperma) von der Glatze U. Mundlos in Mannichls Vorgarten entdeckt.

Darum gings mir eigentlich nicht Bellerophon, denn meine Anmerkung hatte nur indirekt mit dem diskutierten Thema zu tun. Es ist nicht förderlich für die eigene Argumentation, wenn sie auf eine Annahme aufgebaut wird, die auf eine Fernseh-Fiktion aufbaut und mit den realen Möglichkeiten nichts zu tun hat.

Zu den Dönermorden direkt habe ich nur folgendes zu sagen:

Hier werden Verbrechen für andere Zwecke instrumentalisiert, nicht nur vom Staat, sondern auch von den Diskutanten hier, wenn auch in diesem Fall durch die speziellen Umstände.

Eine politische Motivation hat bei solchen Verbrechen eine Bedeutung, jedoch kann man diesen Grad der Bedeutung nicht schon während der Ermittlungen bestimmen, sondern erst wenn die Ermittlungen beendet sind. Was jetzt läuft ist weder den Ermittlungen dienlich noch der Wahrheit.

Fakt ist, es gibt vereinfacht dargestellt zwei Arten von solchen ideologisch/politisch motovierten Verbrechen:

1. Die Verbrechen, bei denen die Täter dem direkten oder indirekten Aufruf einer politischen oder religiösen Gruppierung zu solchen Handlungen folgen. In solchen Fällen ist das Verbot solcher Gruppierungen gerechtfertigt.
Ich mag die NPD nicht, aber ich sehe wirklich nicht, das die NPD so etwas getan hat, auch wenn es sein mag, das einige Funktionäre und Anhänger der NPD, sicherlich auch hier im Forum, in Gedanken die Taten der mutmaßlichen Täter mehr als billigen und sie als Volkshelden feiern. So verabscheuungswürdig solche Gedanken auch sind, es sind Gedanken, keine direkten oder indirekten Aufrufe.

2. Die zweite Art ist die häufigere, hier sehen die Täter ihre Ideologie als Legitimation für ihr Handeln an.
Es ist ein bekannter Umstand, das sich die extremen Spektren, egal ob nun rechts oder links, durch wenig bzw. vollkommen fehlenden "Respekt" vor dem Leben und Eigentum Andersdenkender auszeichnen und dies die Hemmschwelle zu kriminellen Handlungen absenkt. Natürlich bedienen sich extreme Ideologien des zu verurteilenden Elementes des Haß Schürens. Solange aber nicht direkt oder indirekt Aufrufe erfolgen, ist das Umschlagen dieses Haßes in Gewalt, das zu solchen Taten führt, ein Geschehen das auf der Ebene des individuellen Täters liegt. Die Taten mögen dann zwar auch ideologisch motiviert sein, die Entscheidung zum Morden trifft er aber wie jeder andere Mörder/Verbrecher selber, er unterscheidet sich von den nicht.
Bei diesen Fällen hat die ideologische Motivation, bzw. der Grad der Motivation nur bei der individuellen Bewertung der Tat in einem Strafprozeß von Bedeutung, z.B. bei der Feststellung ob die Mordmerkmale vorliegen oder nicht (Totschlag oder Mord).

Die Feststellung, welche Art vorliegt, können nur die Ermittlungen ergeben und das auch nur wenn sie beendet sind und nicht mittendrin.

Das man extremistische Ideologien und ihre Anhänger, egal ob rechts oder links, zur Prävention und zur Verhinderung solcher Taten, beobachten und teilweise eindämmen muss, wird von den oben erwähnten Feststellungen nicht berührt, weil es trotz der Involvierung des Verfassungsschutze in den diskutierten Fällen, ein Thema für sich ist.

Penthesilea
25.11.2011, 00:55
Die beiden Geschichten müssen sich nicht unbedingt ausschließen:


Im Zentrum steht Andreas T., der Verfassungsschützer, der bei dem Mord am Tatort war. Seit der Sitzung der geheim tagenden Parlamentarischen Kontrollkommission für den Verfassungsschutz (PKV) in der vergangenen Woche ist bekannt, dass er auch rechtsextreme V-Leute geführt hat.
--
Vielleicht war dieser von Andreas Temme geführte türkische Nationalist ja dieser "Mehmet", der Ahnung davon hatte, dass die Tatwaffe in einem Tresor in der Schweiz lag:



Mögliche Schlussfolgerung:
Es waren unterschiedliche Tätergruppen.
...............
Copy-Kill, eine Spezialität der Stasi, wie deren Chef Werner Großmann mal in Bezug auf die RAF zugab. Er hatte nach den ersten RAF-Morden den Auftrag erteilt, möglichst alles über die detaillierte Vorgehensweise der RAF-Mörder herauszufinden, damit die Stasi dann Morde ausführen kann, die von den RAF-Morden nicht mehr zu unterscheiden wären.
Zwei Tätergruppen wären möglich. Gruppe 2 muß nicht Stasi sein. Copy-Kill war in diesen Fällen ja ziemlich einfach.

Ich sehe aber eher den „tiefen Staat“ als Täter.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-80075315.html
22.08.2011

Neun Kleinhändler, acht Türken und ein Grieche, waren von 2000 bis 2006 in ihren Läden am helllichten Tag durch Schüsse ins Gesicht ermordet worden. Alle mit derselben tschechischen Pistole: einer Ceska, Typ 83, Kaliber 7,65 Millimeter, mit Schalldämpfer.
..........................
Die Morde, so viel wissen die Ermittler, sind die Rechnung für Schulden aus kriminellen Geschäften oder die Rache an Abtrünnigen.
Diese Morde – Ausführung und immer dieselbe Waffe – waren eine Botschaft an andere Personen. Von deutschen Rechtsextremen? Eher unwahrscheinlich.
Wenn die aus Ausländerhaß hätten morden wollen, wäre die Opfergruppe „bunter“ gewesen. Auch die Tatorte – sie ergeben doch wirklich ein Netz.


Es gab Festnahmen, doch die Verdächtigen musste man wieder laufen lassen, und sie verschwanden Stunden später aus Deutschland, Richtung Schweiz und Türkei. Die Mordserie stoppte, doch von der Ceska fehlt bis heute jede Spur.
Warum verschwanden sie so schnell, wenn sie doch unschuldig waren?


Diese, behauptet Mehmet, seien kurz vor dem bislang letzten Mord darüber informiert worden, dass in Halit Y.s Internetcafé in Kassel "wieder etwas geplant" sei. Daraufhin sei das Lokal vom Geheimdienst beschattet worden.
Als Halit Y. am 6. April 2006 erschossen wurde, saß in einer Nische des Gastraums ein Mann, der später als Beamter des hessischen Verfassungsschutzes identifiziert wurde.
................................
Das BfV verweist Mehmets Informationen über den Mord in Kassel in das Reich der Märchen. .......................
....überwachte aber das „Märchenschloß“.

Für mich weist alles in Richtung „tiefer Staat“. Aber das zuzugeben, ist unseren Nichtsnutzen unmöglich, da läßt man lieber Polizei und VS dumm aussehen. Daß VS-Leute auch in diesem Fall viel Dreck am Stecken haben, ist klar.

Bruddler
25.11.2011, 04:32
Eine große Mehrheit der Deutschen wirft den staatlichen Behörden laut einer Umfrage vor, unzureichend gegen Neonazis vorzugehen. 74 Prozent der Befragten seien dieser Ansicht, berichtete der "Stern" vorab aus einer Forsa-Umfrage.

Noch Fragen?

Ja sicher, wer hat diese "Umfrage" in Auftrag gegeben und wo wurde diese "Umfrage" durchgeführt ? :rolleyes:

alta velocidad
25.11.2011, 05:09
Diese Umfrage ist durchaus realistisch denke ich. Wenn die Nazis tatsächlich meinen sollten, sie hätten die Mehrheit hinter sich, müssten sie schon reichlich unterbelichtet sein.

Ali Ria Ashley
25.11.2011, 06:06
Die stören sich an linken Titten! ;)

http://www.abendblatt.de/multimedia/archive/00172/schanzenfest_HA_Ham_172021c.jpg

Eventuell wäre es eine Lösung, wenn man die einen, also die rechten krawallos mit den linken Krawallos mit den Gethogangstern auf eine Insel brächte. Möglicherweise würden sich so viele Probleme von selber lösen. Den Rest kann man sodann ja einsamelln und versuchen zu resozialisieren. Was meinst du?

Heiliger
25.11.2011, 06:47
Eventuell wäre es eine Lösung, wenn man die einen, also die rechten krawallos mit den linken Krawallos mit den Gethogangstern auf eine Insel brächte. Möglicherweise würden sich so viele Probleme von selber lösen. Den Rest kann man sodann ja einsamelln und versuchen zu resozialisieren. Was meinst du?

Nö, am besten die Insel vergessen...!:D

Paul Felz
25.11.2011, 07:08
Diese Umfrage ist durchaus realistisch denke ich. Wenn die Nazis tatsächlich meinen sollten, sie hätten die Mehrheit hinter sich, müssten sie schon reichlich unterbelichtet sein.
Seltsamerweise sagten die vorherigen Umfragen das genaue Gegenteil aus. Alles eine frage der Fragestellung.

schastar
25.11.2011, 07:57
...
Dafür braucht es keinen VS. Mit ihren ekelerregenden Aussagen sorgt die Neonazipartei NPD schon selber für ein abstoßendes Bild.
...

Naja, ich finde die NPD zwar nicht toll, aber besser als die Großpartei CDUCSUSPDFDPGrüne/Linke. Die NPD ist halt einfach das kleinere Übel.

Ingeborg
25.11.2011, 08:40
das stimmt zwar, würde mich aber nicht wundern wenn bka-ziercke (spd) bald neues im fall mannichl präsentiert:

Nach erneuter absuchung des tarots... äh ... Tatorts wurde heute ein zehn centimeter langes haupthaar (mit wurzel und sperma) von der glatze u. Mundlos in mannichls vorgarten entdeckt.


lol...…lol

Wenn die 3 Thüringer überhaupt die Dönermorde begingen - was ich stark bezweifle - dann nur weil sie dafür bezahlt wurden.

Humer
25.11.2011, 08:52
Wenn es NeoNazis gibt, dann kommen sie natürlich auch als Täter in Frage. Das von vorne herein auszuschließen zeugt mehr von einem Bedürfnis bei Gefahr, die Reihen fest zu schließen. Ein Wir- Gefühl, die Verdächtigen sind welche von uns, wir müssen sie schützen, ist stärker als der Bedarf nach Aufklärung.
Die Sondersprache der Rechten, so wie sie in dieser NSU verwendet wurde, ist 1:1 die Gleiche, die ich aus diesem Forum gewöhnt bin, einschließlich der Feststellung dass das deutsche Volk vernichtet wird. Einige haben folgerichtig, aus dieser Denk und Sprechweise Handlungen abgeleitet, weil sie den Verteitigungsfall feststellten. So ist das mit in sich geschlossenen Denksystemen von Polit-Sekten.

Paul Felz
25.11.2011, 08:59
Wenn es NeoNazis gibt, dann kommen sie natürlich auch als Täter in Frage. Das von vorne herein auszuschließen zeugt mehr von einem Bedürfnis bei Gefahr, die Reihen fest zu schließen. Ein Wir- Gefühl, die Verdächtigen sind welche von uns, wir müssen sie schützen, ist stärker als der Bedarf nach Aufklärung.
Die Sondersprache der Rechten, so wie sie in dieser NSU verwendet wurde, ist 1:1 die Gleiche, die ich aus diesem Forum gewöhnt bin, einschließlich der Feststellung dass das deutsche Volk vernichtet wird. Einige haben folgerichtig, aus dieser Denk und Sprechweise Handlungen abgeleitet, weil sie den Verteitigungsfall feststellten. So ist das mit in sich geschlossenen Denksystemen von Polit-Sekten.
Was denn jetzt? Neonazis oder Rechte?

Klopperhorst
25.11.2011, 09:06
Die Systemblätter haben ihre Klauen fest in das Thema gehauen und sich daran festgekrallt, was schon manische Züge annimmt.
Jetzt holen sie alles nach, was sie in den letzten 10 Jahren mangels rechter Böslinge nicht schreiben konnten.

---

Strandwanderer
25.11.2011, 09:14
"Bist du völlig demoliert/dann ist es gut, wenn er rotiert/Hub-Hub-Hubschraubereinsatz“, sangen einst Max Goldt und Gerd Pasemann von der Band Foyer des Arts. Ein hochaktuelles Lied, mit dem man die gestrige Festnahmeaktion im beschaulichen Grabow in Brandenburg untermalen könnte. Ein Hubschrauber, ein GSG-9-Kommando mit Sturmhauben und Maschinenpistolen – da fehlte eigentlich nur noch der erschossene Hofhund. Die deutschen Sicherheitsbehörden greifen durch, so die Botschaft der martialischen Aktion.

Dabei hätte man André E. vor ein paar Tagen einfach und ohne Tamtam in Zwickau festnehmen können, in seiner Wohnung. Die Erkenntnislage, die ihn als Helfer der mutmaßlichen Rechtsterroristen verdächtig erscheinen lässt, hat sich in den letzten Tagen nicht verändert. Aber so ist es natürlich viel eindrucksvoller. Da fragt dann auch keiner mehr danach, warum die Ermittler nicht auch längst die Wohnungen anderer möglicher Terrorhelfer durchsucht haben. Warum Behördenchefs in parlamentarischen Gremien ahnungslos mit den Schultern zucken und, bewusst oder aus Unvermögen, peinlich falsche Fährten legen."

http://www.fr-online.de/meinung/kommentar--sicherheitsbehoerden--spektakel-der-versager,1472602,11215722.html

Alfred
25.11.2011, 10:22
Was denn jetzt? Neonazis oder Rechte?

Das erstaunt mich auch immer wieder Paul....:))

Bellerophon
25.11.2011, 13:40
Darum gings mir eigentlich nicht Bellerophon, denn meine Anmerkung hatte nur indirekt mit dem diskutierten Thema zu tun. Es ist nicht förderlich für die eigene Argumentation, wenn sie auf eine Annahme aufgebaut wird, die auf eine Fernseh-Fiktion aufbaut und mit den realen Möglichkeiten nichts zu tun hat.



Das hab ich wohl verstanden.

Die Leute sind allgemein sehr TV-Verbildet.

Grad was Kriminalfälle angeht.

So ist es z.B. durchaus Möglich das eine Kugel auf durchaus skurille Weise durch den Körper wandert etc.

Humer
25.11.2011, 14:06
Was denn jetzt? Neonazis oder Rechte?

Für mich ist diese Unterscheidung zwischen NeoNazis und Rechten ziemlich sinnlos. Erstens, weil nicht klar ist, wer die Zuschreibung vornimmt, der Betroffene selbst oder jemand anderes. Zweitens, weil man diese Eigenschaft nicht ojektiv bewerten kann.
Deshalb ein Beispiel: Für jemand mit der Überzeugung, die Ausrottung des Deutschen Volkes hat breits begonnen, der befindet sich bereits im Krieg. Ob er selber schießt oder nicht, ist in diesem Zusammenhang gar nicht wichtig. Wichtig ist nur, dass er meint, der Verteidigungsfall ist eingetreten. Mich interessieren Denkmuster mehr als Klassifikationen.

Paul Felz
25.11.2011, 16:17
Für mich ist diese Unterscheidung zwischen NeoNazis und Rechten ziemlich sinnlos. Erstens, weil nicht klar ist, wer die Zuschreibung vornimmt, der Betroffene selbst oder jemand anderes. Zweitens, weil man diese Eigenschaft nicht ojektiv bewerten kann.
Deshalb ein Beispiel: Für jemand mit der Überzeugung, die Ausrottung des Deutschen Volkes hat breits begonnen, der befindet sich bereits im Krieg. Ob er selber schießt oder nicht, ist in diesem Zusammenhang gar nicht wichtig. Wichtig ist nur, dass er meint, der Verteidigungsfall ist eingetreten. Mich interessieren Denkmuster mehr als Klassifikationen.
Die ist schon deshalb nicht sinnlos, weil es zwei völlig unterschiedliche, sogar gegensätzliche Begriffe sind. Nazis sind, wie der Name Nationalsozialisten schon sagt, Sozis und somit Links. Das genaue Gegenteil von rechts.

Merke:
internationale Sozialisten = rot
Nazis = braun
Rechte = schwarz

Bruddler
25.11.2011, 16:40
lol...…lol

Wenn die 3 Thüringer überhaupt die Dönermorde begingen - was ich stark bezweifle - dann nur weil sie dafür bezahlt wurden.

Bei solchen Dingen muss ich immer an Lee Harvey Oswald denken, der 1963 als offizieller Kennedy-Mörder gehandelt wurde und der nach seiner Festnahme unter "mysteriösen Umständen" um's Leben kam....

http://de.wikipedia.org/wiki/Attentat_auf_John_F._Kennedy

Sprecher
25.11.2011, 20:34
lol...…lol

Wenn die 3 Thüringer überhaupt die Dönermorde begingen - was ich stark bezweifle - dann nur weil sie dafür bezahlt wurden.

Ich bezweifle es nicht, ich schließe es aus. Das waren primitive Bankräuber, immer in ihrer allernächsten Umgebung tätig.

Sprecher
25.11.2011, 20:36
Für mich ist diese Unterscheidung zwischen NeoNazis und Rechten ziemlich sinnlos. Erstens, weil nicht klar ist, wer die Zuschreibung vornimmt, der Betroffene selbst oder jemand anderes. Zweitens, weil man diese Eigenschaft nicht ojektiv bewerten kann.
Deshalb ein Beispiel: Für jemand mit der Überzeugung, die Ausrottung des Deutschen Volkes hat breits begonnen, der befindet sich bereits im Krieg. Ob er selber schießt oder nicht, ist in diesem Zusammenhang gar nicht wichtig. Wichtig ist nur, dass er meint, der Verteidigungsfall ist eingetreten. Mich interessieren Denkmuster mehr als Klassifikationen.

Wenn dich Denkmuster so interessieren kannst du dich ja mal fragen ob ein waschechter Nazi eine BRD-Karte mit den 1990er-Grenzen verwenden würde.

Nicht Sicher
25.11.2011, 20:52
Ich bezweifle es nicht, ich schließe es aus. Das waren primitive Bankräuber, immer in ihrer allernächsten Umgebung tätig.

Guter Einwand! Denn hier wollten sie komischerweise die Behörden nicht verwirren, indem sie weit von ihrem Wohnort zuschlagen. So schlaue Täter (laut offizieller Version), würden auch hier versuchen ihre Überfälle, weiter von ihrem Wohnort zu verteilen, um darauf keine Anhaltspunkte zu liefern.

Hilarius
25.11.2011, 20:56
Glauben wirklich ALLE Politiker, Journalisten, Kirchenoberhäupter, Gewerkschaftsbosse, Computerexperten und das BRD Volk, dass nach einem Hausbrand der Waffen 'schmelzen' lässt, tatsächlich noch gebrauchstüchtige DVDs, USB Sticks und 'herumliegende' Prospekte aufzufinden sind?
Die Tatwaffe der Gammelfleischmorde sei geschmolzen, aber DIE Waffe war es.:lach:

Wie blöde ist das Pack im Reichstag?

Wie blöde sind die BRD Journalisten?

Wie verblödet sind die BRDler?

Gawen
25.11.2011, 21:08
Für jemand mit der Überzeugung, die Ausrottung des Deutschen Volkes hat breits begonnen, der befindet sich bereits im Krieg. Ob er selber schießt oder nicht, ist in diesem Zusammenhang gar nicht wichtig. Wichtig ist nur, dass er meint, der Verteidigungsfall ist eingetreten. Mich interessieren Denkmuster mehr als Klassifikationen.

Habt ihr schon euer Schily Gedankenverbrecher Briefing bekommen? :D

"Schily: "Eine Demokratie muss sich zur Wehr setzen können gegen eine eindeutig verfassungsfeindliche Partei, die die Nähe zur NSDAP sucht, die Fremdenfeindlichkeit und Rassismus fördert". Die NPD biete "diesen geistigen Humus, aus dem sich am Ende auch gefährliche Extremisten herausbilden können wie die Zwickauer Zelle". Schily erwartet, dass die Gefährlichkeit der NPD in den nächsten Jahren noch zunehmen werde. "Angst vor der Schuldenkrise, vor sozialem Abstieg – das sind ideale Ansatzpunkte für rassistische Rattenfänger". Aus einer Kleinpartei wie der NPD könne da "durchaus ein Gefahrenherd werden"."

http://www.stern.de/politik/deutschland/ex-innenminister-otto-schily-npd-verbieten-demokratie-aufruesten-1753990.html


"Geistiger Humus", ausgerechnet von Hotte Mahlers Verteidiger... ;)


Humer, wach auf, Du gehst ihnen gerade in die Falle, die wahren Rattenfänger sind die Regisseure hinter der Kulisse.

Und die arbeiten wissenschaftlich.

"Die Terror-Management-Theorie ist eine Theorie innerhalb der sozialpsychologischen Forschung zum Thema „Angst vor dem Tod“ und wurde Ende der 80er Jahre von S. Solomon, J. Greenberg und T. Pyszczynski entwickelt.

Die Theorie besagt, dass das Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit (Mortalitätssalienz) eine lähmende Angst (engl. terror) verursacht, die durch die Selbsterhaltung ausgelöst wird. [...]

Wird einer Person experimentell das Bewusstsein für ihren eigenen Tod zugänglicher gemacht (Mortality Salience; MS), besteht also das Bedürfnis, die eigene kulturelle Weltsicht zu verteidigen. In einer Studie von Pyszczynski et al. (2006) konnte entsprechend gezeigt werden, dass nach der Induktion von MS amerikanische Studenten eher einen militärischen Präventivschlag gegen den Iran mit mehr zivilen Opfern unterstützen als eine Kontrollgruppe ohne diese Manipulation."

http://de.wikipedia.org/wiki/Terror-Management-Theorie


Die lassen töten, damit Menschen wie Du sich ängstigen und lenkbar werden.

Ihr Linken bekommt gerade zur Ablenkung einen "Rechten Feind" serviert, damit ihr nicht mehr auf das Kapital achtet, dem sie gerade eure Renten und kleinen Ersparnisse in den gierigen Rachen werfen.

torun
25.11.2011, 21:34
Habt ihr schon euer Schily Gedankenverbrecher Briefing bekommen? :D

"Schily: "Eine Demokratie muss sich zur Wehr setzen können gegen eine eindeutig verfassungsfeindliche Partei, die die Nähe zur NSDAP sucht, die Fremdenfeindlichkeit und Rassismus fördert". Die NPD biete "diesen geistigen Humus, aus dem sich am Ende auch gefährliche Extremisten herausbilden können wie die Zwickauer Zelle". Schily erwartet, dass die Gefährlichkeit der NPD in den nächsten Jahren noch zunehmen werde. "Angst vor der Schuldenkrise, vor sozialem Abstieg – das sind ideale Ansatzpunkte für rassistische Rattenfänger". Aus einer Kleinpartei wie der NPD könne da "durchaus ein Gefahrenherd werden"."

http://www.stern.de/politik/deutschland/ex-innenminister-otto-schily-npd-verbieten-demokratie-aufruesten-1753990.html


"Geistiger Humus", ausgerechnet von Hotte Mahlers Verteidiger... ;)


Humer, wach auf, Du gehst ihnen gerade in die Falle, die wahren Rattenfänger sind die Regisseure hinter der Kulisse.

Und die arbeiten wissenschaftlich.

"Die Terror-Management-Theorie ist eine Theorie innerhalb der sozialpsychologischen Forschung zum Thema „Angst vor dem Tod“ und wurde Ende der 80er Jahre von S. Solomon, J. Greenberg und T. Pyszczynski entwickelt.

Die Theorie besagt, dass das Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit (Mortalitätssalienz) eine lähmende Angst (engl. terror) verursacht, die durch die Selbsterhaltung ausgelöst wird. [...]

Wird einer Person experimentell das Bewusstsein für ihren eigenen Tod zugänglicher gemacht (Mortality Salience; MS), besteht also das Bedürfnis, die eigene kulturelle Weltsicht zu verteidigen. In einer Studie von Pyszczynski et al. (2006) konnte entsprechend gezeigt werden, dass nach der Induktion von MS amerikanische Studenten eher einen militärischen Präventivschlag gegen den Iran mit mehr zivilen Opfern unterstützen als eine Kontrollgruppe ohne diese Manipulation."

http://de.wikipedia.org/wiki/Terror-Management-Theorie


Die lassen töten, damit Menschen wie Du sich ängstigen und lenkbar werden.

Ihr Linken bekommt gerade zur Ablenkung einen "Rechten Feind" serviert, damit ihr nicht mehr auf das Kapital achtet, dem sie gerade eure Renten und kleinen Ersparnisse in den gierigen Rachen werfen.

Du glaubst, er versteht das ?

Hilarius
25.11.2011, 21:36
@Gawen......sie werden es nicht verstehen, nicht glauben, nicht sehen...

Marx
25.11.2011, 23:16
Du meinst also in den Behörden Dummschlands sitzen die NAZI-Kader und freuen sich den Kecks, weil drei Psychos-Nasos in zehn Jahren - ohne ein Aufhebens drum zu machen, ausländische Kleinunternehmer umbringen?

Und das im Nachhinein dann als Terror verkauft wird?

In den Amtsstuben der BRD sind viele faschistisch Denkende untergekommen, aus der zeit des faschistischen Staates und auch in der Neuzeit. das Kapital brauch diese Gesinnung zur Aufrechterhaltung ihrer macht, ob Offen oder Verdeckt.
Das Dumme für die Herren ist nur, es ist an der Oberfläche gekommen und nun greifen deren scheinheiligen eigenen Gesetze.

Penthesilea
25.11.2011, 23:49
"Schily: "Eine Demokratie muss sich zur Wehr setzen können gegen eine eindeutig verfassungsfeindliche Partei, die die Nähe zur NSDAP sucht, die Fremdenfeindlichkeit und Rassismus fördert". Die NPD biete "diesen geistigen Humus, aus dem sich am Ende auch gefährliche Extremisten herausbilden können wie die Zwickauer Zelle". Schily erwartet, dass die Gefährlichkeit der NPD in den nächsten Jahren noch zunehmen werde. "Angst vor der Schuldenkrise, vor sozialem Abstieg – das sind ideale Ansatzpunkte für rassistische Rattenfänger". Aus einer Kleinpartei wie der NPD könne da "durchaus ein Gefahrenherd werden"."
.................................
Ihr Linken bekommt gerade zur Ablenkung einen "Rechten Feind" serviert, damit ihr nicht mehr auf das Kapital achtet, dem sie gerade eure Renten und kleinen Ersparnisse in den gierigen Rachen werfen.
Wir alle bekommen das serviert und die meisten mündigen Bürger schlucken es auch – Tausende demonstrieren mal wieder. :D
Dabei hat Schily doch deutlich gesagt, worum es eigentlich geht:
„Angst vor der Schuldenkrise, vor sozialem Abstieg; das sind ideale Ansatzpunkte für rassistische Rattenfänger". Aus einer Kleinpartei wie der NPD könne da "durchaus ein Gefahrenherd werden".

Also viel Theater, Angst schüren und der NPD den Schwarzen Peter zuschieben.

DenkMal
26.11.2011, 00:11
Heute gab es besonders gute Nachrichten:


Hassblogs "stringent beobachten"
Stärker unter Druck dürften künftig die Betreiber von Neonazi-Seiten geraten. Bislang wurde der Hetze im Netz von staatlicher Seite wenig Beachtung geschenkt. Das Innenministerium will dies nun ändern. Neonazi-Seiten müssten stringent und konsequent beobachtet und ausgewertet werden, verlautete es aus dem Ministerium. Hierzu werde ein Aufbaustab beim Bundesamt für Verfassungsschutz eingerichtet.
Zudem sollen strafrechtlich relevante Inhalte konsequent an die zuständigen Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet werden. Das Internet sei für die Szene als Kommunikationsmittel, als Propagandainstrument und zur Anwerbung von neuen Anhängern wichtig. Damit sei das Internet auch ein Instrument der Radikalisierung.

http://www.tagesschau.de/inland/massnahmenkatalog100.html

Endlich wurde zugegeben, daß man bisher den rechtsradikalen Hetzern im Netz von staatlicher Seite her wenig Beachtung geschenkt hat.

So ist es auch nicht verwunderlich, daß sich die Faschisten im Netz in einer Weise austoben, welche Julius Streicher inzwischen weit in der Schatten stellt.

Diesem Treiben auf den Neonaziseiten wird man nun wohl systematisch über ein Meldesystem einen Riegel vorschieben.

Man darf gespannt sein, wie konsequent die Strafverfolgung betrieben wird. Bisher wurde in dieser Richtung ja wohl gar nichts gemacht und auf den Neonaziseiten herrschte Narrenfreiheit. Das Internet wurde diesbezüglich zu einem rechtsfreien Raum.

Gawen
26.11.2011, 00:19
@Gawen......sie werden es nicht verstehen, nicht glauben, nicht sehen...

Die Linken sind mit der RAF selbst schon mal gefickt worden, sie sollten es begreifen.

Schily, Mahler, was einmal geht, das geht auch ein zweites mal. RAF, BAF, alles ein Popanz.


Komisch, die linksheilige RAF hat ausgerechnet den Banker gekillt, der der 3. Welt durch Schuldenerlass helfen wollte.
Heute geht es wieder um Schuldenerlass und wieder muß Blut fliessen.

Hatten wir doch alles schon mal.

"Noch nie aber sei ein Solvenzproblem in der Wirtschaft dadurch gelöst worden, daß die Schulden erhöht wurden.

Herrhausen zeichnet das Dilemma der Drittwelt-Staaten auf: Wenn die Schuldnerstaaten ihre Pflicht erfüllen, also Zinsen und Tilgungsraten zahlen, müssen sie knappe Mittel in den Schuldendienst stecken, statt sie produktiv zu investieren. Wollen sie investieren und stärker wachsen, müssen sie mit ihren Zahlungen in Rückstand kommen.

In Lateinamerika und anderswo, so klagt denn auch der Weltökonom Herrhausen, liege "ein großes Wachstumspotential brach", auf das nicht nur diese Staaten, sondern auch die Industrieländer auf Dauer nicht verzichten könnten.

Ebenso klar wie die Diagnose ist Herrhausens Therapie. Der Bankier schlägt vor, mit den Schuldnerländern einen Vergleich zu schließen wie mit einem zahlungsunfähigen Unternehmen, also auf einen Teil der Forderungen zu verzichten.

Ein solcher Vergleich, widersprechen Seipp und Röller, würde die Kreditwürdigkeit der Schuldnerländer nachhaltig beeinträchtigen. Dem kann Herrhausen "nicht folgen". Schließlich sei die Kreditwürdigkeit, so der Geldmanager, ja schon "jetzt zerstört". Wenn ein Vergleich und die dabei freiwerdenden Mittel zu mehr Wachstum und zu neuen Investitionen führten, kehre auch das Vertrauen der Banken in diese Länder zurück.

Daß ein Schuldennachlaß die Zahlungsmoral von Kreditnehmern beeinflussen könnte, darin ist sich Herrhausen mit Seipp und Röller einig. "Im Lichte weltwirtschaftlicher und weltpolitischer Entwicklungen" erscheinen diese Gefahren dem Chef der Deutschen Bank allerdings geringer als die Gefahren, die Frieden und Wohlfahrt in der Welt drohten, wenn die Schuldenlast nicht verringert wird."

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13529883.html


"Die für die Morde an Ernst Zimmermann, Karl Heinz Beckurts, Gerold von Braunmühl, Alfred Herrhausen und Detlev Karsten Rohwedder verantwortlichen Täter wurden bis heute nicht zweifelsfrei identifiziert. Die einzigen in diesem Zusammenhang genannten Personen, Horst Ludwig Meyer und Wolfgang Grams, starben bei Verhaftungsversuchen."

http://de.wikipedia.org/wiki/Das_RAF-Phantom#Nachspiel


Da hat jemand die Replay Taste gedrückt. :]

Don
26.11.2011, 00:23
Ihr Linken bekommt gerade zur Ablenkung einen "Rechten Feind" serviert, damit ihr nicht mehr auf das Kapital achtet, dem sie gerade eure Renten und kleinen Ersparnisse in den gierigen Rachen werfen.

Nur daß sie sie nicht "dem Kapital" in den Rachen werfen sondern der sozialindustrielle Komplex sie längst verfressen hat.

Gawen
26.11.2011, 00:32
Nur daß sie sie nicht "dem Kapital" in den Rachen werfen sondern der sozialindustrielle Komplex sie längst verfressen hat.

Du meinst die Beifütterung der Billiglohn-Importsklaven lag nicht im Interesse des Kapitals?

Die hätten diesen Komplex nicht finanziert ohne Rentabilitätsberechnung. Das war eine Quersubvention.

Don
26.11.2011, 00:45
Du meinst die Beifütterung der Billiglohn-Importsklaven lag nicht im Interesse des Kapitals?

Die hätten diesen Komplex nicht finanziert ohne Rentabilitätsberechnung. Das war eine Quersubvention.

Die haben diesen Komplex nicht finanziert, das waren die Steuerzahler. Lerne konsistentes Denken.

Gawen
26.11.2011, 00:56
Die haben diesen Komplex nicht finanziert, das waren die Steuerzahler. Lerne konsistentes Denken.

Dann hat der Staat ja nie Schulden gemacht. Lerne konsistentes Denken in komplexen Systemen. Die Welt ist keine simple Fabrik.

Die haben über die Import-Lohndrücker die Lohnkosten niedrig gehalten und so ihre Aktien-Investments gehedged und über die Zinsen für die Staatsschulden gleich nochmal am Sozialkosten-Import verdient.

owl eye
26.11.2011, 01:12
Nur daß sie sie nicht "dem Kapital" in den Rachen werfen sondern der sozialindustrielle Komplex sie längst verfressen hat.

der sozialindustrielle Komplex i s t das KAPITAL ! :D

Noch nicht bemerkt, daß man z.B. am Abbau der Arbeitslosigkeit überhaupt nicht interessiert ist ?
Noch nicht aufgefallen, was man allerortens an Protzbauten hochreißt (immer luxuriöser eingerichtete
Arbeitsämter, Argen, JobCenter) ? - Da will man sich auf etwas Langfristiges einrichten !

Arbeistlosigkeit abbauen oder gar abschaffen ? - Ein Witz ! Ein Betrug !

Wenn ich mein Auto abzuschaffen beabsichtige, dann baue ich mir dafür doch keine sündhaft teuren Luxus-Garagen mehr hin ! ;)


http://t3ufe7.bplaced.net/img/argen2.jpg (http://t3ufe7.bplaced.net/img/argen1.jpg)

EGOISMUS = FASCHISMUS !

Ist und bleibt ein Volk außerstande, seinen EGOISMUS zu zügeln (zu beherrschen und zu kontrollieren), dann kann man auf das Eintreffen einer Krise so sichergehend warten wie auf den Toilettengang nach einem üppigen Fraß. Ein ungezügelter EGOISMUS gipfelt immer in der KRISE, ... das ist ein unabänderliches Naturgesetz ! Der ungezügelte EGOISMUS, das ungestüme und wilde Hin- und Her-Galoppieren (grundlegend in alle vier Windrichtungen) der uneinigen und ziellosen Volksmassen begründete ja einstmal auch die Errichtung des STAATES und also die Errichtung eines zwangsordnenden Systems. Das sehen wir wunderbar veranschaulicht mit der Quadriga ...

http://t3ufe7.bplaced.net/img/quadriga.jpg

Das Volk (= 4 Pferde, weil grundlegend in alle 4 Windrichtungen strebend) wird notwendigerweise vor den STAATS-Karren gespannt und "zwingend gelenkt". Ansich dürfte der Mensch ja über die Zeit so 'ne Art ENTWICKLUNG (= EVOLUTION) vollzogen haben und von daher sollte man beim heutigen Menschen auch schon davon ausgehen können, daß er fähig und imstande ist, sich selbst zu leiten, zu lenken und zu führen, aber wie 's leider eben ausschaut (die Gegenwart bezeugt und beweist es), vermochten wir Menschen seit der STAATS-Gründung (im tiefsten Feudalismus) bis zum heutigen Tag hinreichend absolut nix zu erlernen, zu begreifen und herauszuentwickeln, dem ausgenommen unseren Egoismus enorm zu verschärfen (= zu extremisieren).

RECHTSSTAAT ? - Allein schon nur Amt, Behörde und Justiz sorgen auf ihre Weise dafür, daß der STAAT dies nicht ist ! Allen zum Trost: der STAAT (ein auf UNRECHT beruhendes, aus UNRECHT hervorgegangenes ZWANGSORDNUNGS-SYSTEM) und das wahre RECHT vermögen ohnehin nicht übereinzukommen ! Einen RECHTSSTAAT gibt es nicht, kann es nicht geben, hat es nie gegeben und wird es auch nie geben ! Und dennoch besitzt der STAAT (= CHAOS begrenzende ZWANGSORDNUNG) seine Daseinsberechtigung, allerdings keine ewigliche, denn am finalen Höhepunkt unserer Geschichte vermag selbst der STAAT das sich über alle Ländergrenzen hinweg immer rasanter und immer drastischer ausbreitende CHAOS nicht mehr unter Aufsicht und Kontrolle zu bringen ... und das hat natürlich auch seinen ganz speziellen Grund.

Der EGOISMUS (= FASCHISMUS) geht in Wahrheit nicht mit NATIONALISMUS einher und hat somit auch herzlich wenig etwas mit NATIONALSTOLZ zu tun, eben weil es einem EGOISTEN (= FASCHISTEN) völlig egal ist, welche Fahne auf dem Dach seines Landesparlamentes weht, wer / was aufgrund seines Nimmersatt-Daseins verliert, in 's Hintertreffen, in 's Abseits, unter die Räder, in Zwangsarbeit, in ein Arbeitslager, unter die Knute eines gnadenlos zudreschenden "Werkzeuges", auf das Schubblech eines Krematorium-Ofens gerät, eben weil es einem EGOISTEN (= FASCHISTEN) desgleichen völlig egal ist, inwieweit es sich bei den OPFERN seines WAHNSINNS um Juden, Zigeuner, Ausländer oder aber eigene Landsleute handelt !

Für einen EGOISTEN (= FASCHISTEN) gibt es nur EINS:
GIEREN, GIEREN, GIEREN, und NEHMEN, NEHMEN, NEHMEN und PRASSEN, PRASSEN, PRASSEN und FETEN, FETEN, FETEN ... ohne Unterlaß, ohne Ende, ohne jedwede Rücksicht auf Geschlecht, Alter, Hautfarbe, Sprache, Religiösität und Nationalität ! Es kümmert diese schier unbelehrbaren Nachtjacken einen feuchten Scheißdreck, was sie mit diesem ihrigen Verhalten bewirken. Nein, ganz im Gegenteil, sie kommen sich dabei auch noch recht großartig vor ... ganz, ganz großartig sogar, wie 's für solcherlei selbsternannte ELITEN eben so üblich ist und worüber natürlich auch schon alle Welt längst weiß.

Die eigentlich schlimmste Sorte FASCHIST (= EXTREM-EGOIST) legt natürlich schon seit Ewigkeiten einen sehr großen Wert darauf, sich selbst politisch nirgendwo in Erscheinung zu bringen, sich selbst immer streng bedeckt zu halten, sich selbst immer von anderen vertreten zu lassen, insbesondere wenn es darum geht, zumindestens doch im verdeckten Hintergrund der Gesellschaften den politisch Mächtigen zu kaspern und in dieser Rolle (eines erbärmlich feigen und niederträchtigen Arschlochs) ein mehr oder weniger erforderlich werdendes Durcheinander zu erschaffen (denn Völker, die immer hübsch den Durchblick behalten, hat man nicht so gern) und ganze Armeen von ablenkenden Hohlköpfen auf die Beine zu stellen. Dazu braucht man ja nur Kinder und Jugendliche desorientieren, geistig manipulieren bzw. deformieren, und deren Vaterlandsliebe regelrecht "vergiften" / "extremisierend verkrüppeln" bis dabei das Resultat: völlig übertriebener und total kranker Nationalstolz herausspringt. Naja, und dann sollte man seine "Armee der Finsternis" vielleicht noch so 'n bissel mit neckischen Symbol-Fahnen, Springerstiefel, Fackeln und Knüppel bestücken, mit speziellen Feindbildern entzücken und mit der Herausbildung einer riesigen Portion Haß beglücken ! Der breite (hieran unbeteiligt sein wollende) Rest demhingegen wird nach Strich und Faden verblödet und allumfassend mit "Brot und Spielen" bei bester Ballermann-Laune gehalten.

Wir beginnen uns jetzt schon mal so richtig GEDANKEN darüber zu machen, ja !? Ich möchte an dieser Stelle ausdrücklich betonen, daß die Politik nur unserem WILLEN entspricht ... und unser WILLE (basierend auf unseren eigenen EGOISMUS) nennt sich KAPITALISMUS ! Das bedeutet: die Politik dient vornehmlich dem KAPITAL, den REICHEN und wenn wir mit einer KRISE beglückt werden, dann wird sich die Politik selbstverständlich allergrößte Mühe dabei geben, unseren KAPITALISMUS zu retten, das KAPITAL zu retten, die REICHEN zu retten, die BANKEN zu retten, ... ganz nach WUNSCH und WILLEN des Volkes ! - Wie, das gefällt uns nicht ? Die Politik veranstaltet damit nur, "WAS IHR WOLLT", den KAPITALISMUS !

Dumme Völker sind gefährlich, weil sie genau dadurch (aufgrund ihrer Dummheit, welcher sie sich patout nicht bewußt werden wollen) seitens weniger (personifizierter) Gefährlichkeiten (in der Regel genau jene EGOs, welche nicht reich, nicht wohlständig, nicht schön, nicht großartig, nicht prominent, nicht berühmt und nicht mächtig genug werden und sein können) in vielerlei Hinsicht bestens ausnutzbar und mißbrauchbar sind.

Die Erziehung und Ausbildung unserer Kinder jedenfalls mag wohl auf alles nur Erdenkliche hinauslaufen, dem ausgenommen auf das Ziel, namens MENSCH ! Wenn wir ehrlich sind, dann dürfte es uns ansich auch nicht schwerfallen, dies zuzugeben. Unsere Kinder sind kaum 10 Jahre alt und da legen sie bereits ein Verhalten an den Tag, das immer seltener werdend von einer Harausbildung zum Menschen zeugt, richtig !? - Und ... ??? Was glauben wir, woran das liegt ? Etwa an den Kindern selbst ? Nein ! Schon bei jenen nur 10-jährigen Kindern beginnen wir zu ernten, was wir selbst gesät ! Kinder können nicht zu Menschen erzogen werden, wenn bei den Erziehern jener Kinder selbst kaum noch etwas von einem MENSCHEN "übrig" ist ... und also wenn bei den Erziehern selbst der MENSCH weit ins Hintertreffen des EGOisten geraten ist. Genau das ist die WAHRHEIT, um welche es endlos herumzutanzen gilt, nicht wahr !? Genau das ist die WAHRHEIT, welche niemand sich selbst zugestehen will und welche aber auch niemand von einem anderen zu hören bzw. zu sehen bekommen will, richtig !?

Wer da glaubt, der FASCHISMUS, formiere sich lediglich (mit den Glatzköpfen in Schnürstiefel) auf der Straße und würde allein nur dort salonfähig gemacht, der lustwandelt da gemütlich auf Irrwegen, ... der hat im Geschichtsunterricht tief und fest geschlafen, ... ja, der hat im Grunde überhaupt nichts begriffen. Jene Glatzköpfe in Schnürstiefel, fehlgebildet und desorientiert wie der große Rest der mehr oder weniger "verlorenen" Kinder- und Jugendgeneration, spielen doch nur die Rolle ablenkenden Kanonenfutters, denn der wahre FASCHISMUS (= EGOISMUS = WELTGIER ... die Nimmersatt-Gier nach Karriere, Geld, Besitz, Einfluß, Macht ... die eigentlich hauptverantwortliche Kraft, die Arbeitslosigkeit, Nöte und Krisen schafft und, zwecks eigenen Selbsterhalt, stetig auch gezwungen ist, Neuland und Neumärkte zu erobern, zu gewinnen bzw. zu erschließen) stellt und formiert sich ganz woanders. Nicht dort, wo man kaum Geld in den Taschen hat und um seine Zukunft bangt, und nicht dort, wo man sich, frustriert, wütend und aufgebracht über die unannehmbaren Zustände im Lande, zum falsch-wegig (weil unnötig gewalttätigen) links- / rechts-radikalen Kampf gegen die selben entscheidet und zusammenrottet, sondern ... !?

Bei den Glatzköpfen in Schnürstiefel handelt es sich (wie auch bei den Links-Extremisten) größtenteils um verblendete, fehlinformierte, desorientierte und (wen wundert 's) auch um sehr dumme Jungs und Mädels, welche sich offen zu ihrem NAZI-Sein (im anderen Fall zu ihrem SOZI-Sein) bekennen. Damit (und das ist ein unbestreitbarer Fakt) sind und bleiben sie allerbestens identifizierbar, in Sicht und unter Kontrolle. Sie spielen (ohne sich dessen richtig bewußt zu sein) nur die Rolle eines "ablenkenden Kanonen-Futters". Allein nur zum Ablenken werden sie überall vorgeschickt und in diesem Zusammenhang dann auch zum Begehen der einen oder anderen Tat (zuhöchst fragwürdiger Art) angestiftet. Was sie - tief in ihrem Herzen - wünschen und wollen, das interessiert doch überhaupt nicht und (Gott sei Dank) sind sie auch unerfahren, naiv und dumm genug, dies weder zu bemerken noch zu begreifen ! Durch sie bzw. mit ihnen wird das weitaus gefährlichere NAZI-Potential inmitten der Gesellschaft hübsch verdeckt gehalten. Im Klartext: Hier wird unsere Jugend faktisch (als "ablenkendes Kanonen-Futter") auf beiden Seiten (Rechts und Links) genauso nur "verheizt" wie die Soldaten an den Fronten sämtlicher kriegerischen Auseinandersetzungen immer nur "verheizt" wurden und werden. Guckt und hört doch mal richtig hin ! Was will die Jugend sowohl Rechts als auch Links denn nun wirklich ? Richtig, da gibt es beispielsweise die grundlegende Gemeinsamkeit, welche sich "lebenswerte Zukunft" nennt ! Aufeinander losgegangen und herumgeprügelt wird ansich nur wegen dem WIE ... und diesbetreffend werden ihnen einfach nur verschiedene "Lügen-Fresserchen" dargereicht, welche derart "verschieden /gegensätzlich gekocht" sind, sodaß es doch zumindestens noch für ein lebhaftes Aufeinanderlosgehen und Aufeinanderlosprügeln hinlangt ! Es ist die LÜGE, die splittert und spaltet, und nicht die WAHRHEIT ! Letztere (und das sollten wir uns gut merken) zeichnet sich als ein "einendes / bindendes Wesen" aus, nicht (wie die LÜGE) als ein "spaltendes /entzweiendes Wesen" !

Genau das selbe Dilemma offenbaren auch Religionen, Parteien, Verbände und viele andere Organisationen, denn wenn es in deren Innern zur Spaltung bzw. zum Splittern kommt, dann beruht das einzig nur auf LÜGE (auf Verrat, auf Opportunismus, auf Betrug u.s.w.). Dann sind die Religionen, Parteien, Verbände und viele andere Organisationen von "falschen Fuffzigern" durch- und unterwandert und dann kann, je nachdem wie tiefgehend und hochgreifend der Einfluß und die Macht der darin wirkenden Falschen ist, dies letztendlich zur inneren Fäulnis bzw. zur inneren Zersetzung führen, wobei die Religionen, Parteien, Verbände u.s.w. von ihrer ursprünglichen Friedfertigkeit durchaus in Aggression und Gewalttätigkeit "abkippen" können. Dementsprechend verfälschend predigen die Falschen dann auch das ursprüngliche Grundsatzprogramm aus, an welchem über die Zeit dann ohnehin noch die eine oder andere Passage paßgerecht abgeändert wird. Nicht nur im Großen (innerhalb der gesamten Gesellschaft), sondern auch im Kleinen (innerhalb der Religionen, Parteien, Organisationen u.s.w.) bewegen sich stets Mehrheiten, denen man nicht in den Kopf hineinschauen kann.

Wenn die Jugend also trotz ihrer grundlegenden Gemeinsamkeit (Kampf um das Ziel: "lebenswerte Zukunft") ein solches Gegeneinander offenbart, dann liegt dem Ganzen LÜGE und BETRUG zugrunde ... und es wird allerhöchste Zeit, daß man ihnen dies begreiflich macht. Beide Seiten (Rechts und Links) berufen sich auf die WAHRHEIT (und also auf das, was man ihnen einerseits als "rechte Wahrheit" und andererseits als "linke Wahrheit" verkauft) und bleiben aber auch außerstande zu begreifen, daß es sich (beiderseitig im gleichen Maße) nicht um die WAHRHEIT handeln kann.

Die WAHRHEIT ist LIEBE und somit in keinster Weise an ein GEGENEINANDER der Menschen interessiert. Wo immer sich die WAHRHEIT bewegt und erhebt, wird sie die Menschen stets zu vereinen, zu verbrüdern versuchen. Wer sich das bewußt macht und nie mehr vergißt, den wird man nirgendwo mehr erwischen ... als ein FASCHIST ! Nicht im RECHTS, nicht in der MITTE und auch nicht im LINKS der Gesellschaften !

Tja, und gemeinsam ist der rechten und linken Jugend schließlich auch, daß sie nichts zu verlieren haben ! Sowas wie Ansehen, Biederkeit, Unbescholtenheit u.s.w. interessiert sie nicht ... Arbeit haben viele von ihnen nicht ... über Geld, Besitz, großartige Karriere-Aussichten, beste Beziehungen, weitreichenden Einfluß oder gar über Macht verfügen sie nicht ! Es ist eine LÜGE, daß es sich bei den rechten und linken Jugendlichen um gefährliche Elemente handelt. Gewiß, zu deren Kampf-Mittel gehört die GEWALT (darauf läuft es im Gegeneinander für gewöhnlich immer hinaus), aber grundlegend geht diese Gewalt nicht von ihnen selbst aus.

Ich sehe mich mit einer "Realität" konfrontiert, die gar nichts, aber wirklich auch gar nichts mit Mensch, Menschlichkeit, Ethik, Sitte, Ordnung, Moral, Anstand und Verstand zu tun hat. Das ist ein Tollhaus, geschaffen, gewollt und krampfhaft aufrechterhalten von Irren !

Wage hier auch nur ansatzweise den Menschen auszuspielen, und Du machst eine ganz steile Karriere ganz weit nach Unten ! Der MENSCH und die MENSCHLICHKEIT sind ja nun wirklich das ALLERLETZTE, wonach all die Traumtänzer in ihrem kapitalistischen System bedürfen oder gar verlangen. Nein, EGOisten und der EGOismus sind da ganz groß angesagt und überall sehr begehrt und gefragt ! Dementsprechend dann auch die Erziehung und Bildung der nachwachsenden Generationen. - Nun, bitte sehr, die Politik pariert und entspricht Eurem Willen ... und serviert Euch genau das darauf paßgerecht zugeschnittene Erziehungs- und Bildungsprogramm. Etwas NEUES mußten doch die Macher des "neuen" Erziehungs- und Bildungsprogramms gar nicht erst noch groß erfinden ... nein, sie brauchten in der Hinsicht doch nur auf das (bewährte) "ALTE" zurückgreifen und also auf eine Erziehungs- und Bildungsstrategie, welche schon einmal dazu diente, ein Volk flächendeckend zu verdummen und es in diesem Zusammenhang ganz gezielt auf die Herausentwicklung einer extrem egoistischen (faschistischen) Nation vorzubereiten. Und ... ??? Gefällt es Euch etwa nicht, was da, infolge der braven An- und Übernahme des "neuen" Erziehungs- und Bildungsprogramms, als "Produkt" herauskommt ? Plötzlich stellt Ihr fest, daß sich da ganz, ganz schlimme Kinder und Jugendliche herausentwickeln, völlig respekt-, anstands- und skrupellos, zum Teil gar völlig verblödet ? Ja, und ... ???

Ach ja, dem kann doch schnell abgeholfen werden, nicht wahr !?
An Möglichkeiten, sich der "Produkte", welche man selbst erschaffen hat, "schnell und sauber" zu entledigen, mangelt es uns doch nicht.
Und an "Werkzeugen", welche sich - stellvertretend für uns - Rock und Hände dabei beschmutzen dürfen, mangelt es uns ebenso wenig.
Na selbstverständlich, Juristen, Polizisten, Staatssicherheit ... alles da (!) ... zum Eröffnen der Jagd auf alle unsere "Fehlkonstruktionen" !

Da wird dann einfach mal 'n bissel lauter wie sonst nach "Verschärfung des Kinder- und Jugendstrafrechts" gebrüllt, denn anders kann man ja dem CHAOS nicht mehr richtig HERR werden. Ja, und sowas nennt sich dann "gescheite Lösung" ! Für mich persönlich wird damit die Gesellschafts-Idiotie nur um eine weitere Teil-Idiotie bereichert, denn wenn wir uns einbilden, viele Gesetze, viele Strafrechtprozesse, viele Strafrechturteile und viele Strafvollzugsanstalten sind Ausdruck einer Gesellschafts-Ordnung, dann unterliegen wir da einem gewaltigen Irrtum. Viele Gesetze, viele Strafrechtprozesse, viele Strafrechturteile und viele Strafvollzugsanstalten nämlich sind einzig nur Ausdruck eines gigantischen Gesellschafts-Chaos, ... sind einzig nur Ausdruck für das Gegebensein einer enorm unordentlichen, verdummten, sittlich und moralisch total verkommenen, asozialen und unmenschlichen Gesellschaft. Man kann auch kurz und bündig einfach nur von einem SAUHAUFEN sprechen. Das ist in dem Fall genau das selbe !

Eine solche Gesellschaft offenbart damit nur, daß sie sich einzig und allein nur noch mit diesen zwangsordnenden Mitteln und Methoden auf den Beinen halten kann. Wie bitte, das ist überhaupt nicht wahr ? Oh doch ! Man prüfe - bitte sehr - doch spaßenshalber diese Wahrheit, indem man einfach nur für die Dauer einer Woche sämtliche Gesetze außer Kraft und Wirkung setzt, allen EGOisten das Austoben dessen, was sie als FREIHEIT begreifen, erlaubt und sämtlichen Einsitzenden in den Strafvollzugsanstalten Freigang gewährt. Meine Garantie: Es dürften damit schon in den ersten 5 Minuten für die allermeisten Leute in diesem Saustall die allerletzten 7 Lebens-Tage auf Erden hereinbrechen. Was schwebt Euch in der Hinsicht denn noch so an "geistreichen Ideen" vor ? Wieviel Gesetze und Strafvollzugsanstalten hätten wir denn noch gern ? Wir haben ja noch nicht genug davon, nech !?

Hoamat
26.11.2011, 05:55
Ach ja?

........ Da sieht man mal, wer hier lügt!!!

Wen genau habe ich denn wann an der Mauer erschossen, Verleumder?
Los, erzähl, doch mal!


Blödmann. Hier darf man keine Klardaten veröffentlichen. Aber Du selber darfst schon ein Geständnis ablegen.

Fang mal an, Deine Fangemeinde wartet schon :]

Chronos
26.11.2011, 06:30
Heute gab es besonders gute Nachrichten:

Endlich wurde zugegeben, daß man bisher den rechtsradikalen Hetzern im Netz von staatlicher Seite her wenig Beachtung geschenkt hat.

So ist es auch nicht verwunderlich, daß sich die Faschisten im Netz in einer Weise austoben, welche Julius Streicher inzwischen weit in der Schatten stellt.

Diesem Treiben auf den Neonaziseiten wird man nun wohl systematisch über ein Meldesystem einen Riegel vorschieben.

Man darf gespannt sein, wie konsequent die Strafverfolgung betrieben wird. Bisher wurde in dieser Richtung ja wohl gar nichts gemacht und auf den Neonaziseiten herrschte Narrenfreiheit. Das Internet wurde diesbezüglich zu einem rechtsfreien Raum.
Spätestens nach dieser zwar versteckten, aber unmissverständlichen Drohung gegen dieses Forum wäre der Zeitpunkt gekommen, Dir samt Deiner Ersatz-Nicks den Stecker zu ziehen.

Du hast bereits vor einiger Zeit schon ein kleines Forum wegen angeblichem Rechtsradikalismus bei der Staatsanwaltschaft angezeigt (natürlich anonym, wie es bei so "mutigen" Denunzianten wie Dir üblich ist...), obwohl dort mit Abstand weit weniger scharf formuliert wird wie hier.

Klare Indizien für Deine Intentionen sind Deine hier häufig geäusserten Aussagen zu Beiträgen mancher User, die Du mit Julius Streicher und ähnlichen Bezugspunkten assoziiert hast. Ergo ist auch dieses Forum für Dich ein Zielobjekt.

Da Du auch schon überall herumgetönt hast, dass Du den "Rechtsradikalen" jede Diskussionsplattform zerstören willst, wäre der Gedanke nicht abwegig, dass Du auch dieses Forum denunzieren könntest - oder es zumindest versuchen könntest.

Gesinnungsterrorist!

Bruddler
26.11.2011, 06:36
Spätestens nach dieser zwar versteckten, aber unmissverständlichen Drohung gegen dieses Forum wäre der Zeitpunkt gekommen, Dir samt Deiner Ersatz-Nicks den Stecker zu ziehen.

Du hast bereits vor einiger Zeit schon ein kleines Forum wegen angeblichem Rechtsradikalismus bei der Staatsanwaltschaft angezeigt (natürlich anonym, wie es bei so "mutigen" Denunzianten wie Dir üblich ist...), obwohl dort mit Abstand weit weniger scharf formuliert wird wie hier.

Klare Indizien für Deine Intentionen sind Deine hier häufig geäusserten Aussagen zu Beiträgen mancher User, die Du mit Julius Streicher und ähnlichen Bezugspunkten assoziiert hast. Ergo ist auch dieses Forum für Dich ein Zielobjekt.

Da Du auch schon überall herumgetönt hast, dass Du den "Rechtsradikalen" jede Diskussionsplattform zerstören willst, wäre der Gedanke nicht abwegig, dass Du auch dieses Forum denunzieren könntest - oder es zumindest versuchen könntest.

Gesinnungsterrorist!

Wäre ich ein Mod, hätte ich schon längst dafür gesorgt, dass dieses Problem (DenkMal) gelöst wäre..... :whis:

Strandwanderer
26.11.2011, 06:49
[@Denkmal] Spätestens nach dieser zwar versteckten, aber unmissverständlichen Drohung gegen dieses Forum wäre der Zeitpunkt gekommen, Dir samt Deiner Ersatz-Nicks den Stecker zu ziehen.

Du hast bereits vor einiger Zeit schon ein kleines Forum wegen angeblichem Rechtsradikalismus bei der Staatsanwaltschaft angezeigt (natürlich anonym, wie es bei so "mutigen" Denunzianten wie Dir üblich ist...), obwohl dort mit Abstand weit weniger scharf formuliert wird wie hier.

Klare Indizien für Deine Intentionen sind Deine hier häufig geäusserten Aussagen zu Beiträgen mancher User, die Du mit Julius Streicher und ähnlichen Bezugspunkten assoziiert hast. Ergo ist auch dieses Forum für Dich ein Zielobjekt.

Da Du auch schon überall herumgetönt hast, dass Du den "Rechtsradikalen" jede Diskussionsplattform zerstören willst, wäre der Gedanke nicht abwegig, dass Du auch dieses Forum denunzieren könntest - oder es zumindest versuchen könntest.

Gesinnungsterrorist!


Es ist kaum vorstellbar, daß die Beurteilung durch das Leitungsteam des Forums von der obigen Aussage abweicht!

Affenpriester
26.11.2011, 07:10
Spätestens nach dieser zwar versteckten, aber unmissverständlichen Drohung gegen dieses Forum wäre der Zeitpunkt gekommen, Dir samt Deiner Ersatz-Nicks den Stecker zu ziehen.

Du hast bereits vor einiger Zeit schon ein kleines Forum wegen angeblichem Rechtsradikalismus bei der Staatsanwaltschaft angezeigt (natürlich anonym, wie es bei so "mutigen" Denunzianten wie Dir üblich ist...), obwohl dort mit Abstand weit weniger scharf formuliert wird wie hier.

Klare Indizien für Deine Intentionen sind Deine hier häufig geäusserten Aussagen zu Beiträgen mancher User, die Du mit Julius Streicher und ähnlichen Bezugspunkten assoziiert hast. Ergo ist auch dieses Forum für Dich ein Zielobjekt.

Da Du auch schon überall herumgetönt hast, dass Du den "Rechtsradikalen" jede Diskussionsplattform zerstören willst, wäre der Gedanke nicht abwegig, dass Du auch dieses Forum denunzieren könntest - oder es zumindest versuchen könntest.

Gesinnungsterrorist!

Komisch dass gerade die, die sich immer als freiheitliche Demokraten bezeichnen, die ersten sind, die nach Verbote schreien.
Das ist schon eine äusserst absurde Sache. Jetzt will jeder plötzlich die NPD verbieten, jeder will sich profilieren.
Dass damit die Leute in den Untergrund gedrückt werden, scheint dabei nicht einzuleuchten.

Eine Demokratie die einen rechten Rand nicht ertragen kann und will, hat den Namen nicht verdient.
Denn eine freiheitliche Demokratie kann es ja nur dann geben, wenn auch andere Systeme zur Wahl stehen. Stehen aber andere Systeme zu Wahl?
Nein!

Such dir einen Demokraten aus, oder viel mehr, such dir eine Sippe aus, die diesen "Demokraten" für dich aussuchen lässt.
Wie bei den Sozialisten, da konntest du ja auch nur innerhalb des Systems wählen.
Also unter Freiheit und Demokratie verstehe ich etwas anderes, aber wahrscheinlich bin ich nur naiv...

Bruddler
26.11.2011, 07:14
Komisch dass gerade die, die sich immer als freiheitliche Demokraten bezeichnen, die ersten sind, die nach Verbote schreien.
Das ist schon eine äusserst absurde Sache. Jetzt will jeder plötzlich die NPD verbieten, jeder will sich profilieren.
Dass damit die Leute in den Untergrund gedrückt werden, scheint dabei nicht einzuleuchten.

Eine Demokratie die einen rechten Rand nicht ertragen kann und will, hat den Namen nicht verdient.
Denn eine freiheitliche Demokratie kann es ja nur dann geben, wenn auch andere Systeme zur Wahl stehen. Stehen aber andere Systeme zu Wahl?
Nein!

Such dir einen Demokraten aus, oder viel mehr, such dir eine Sippe aus, die diesen "Demokraten" für dich aussuchen lässt.
Wie bei den Sozialisten, da konntest du ja auch nur innerhalb des Systems wählen.
Also unter Freiheit und Demokratie verstehe ich etwas anderes, aber wahrscheinlich bin ich nur naiv...

Vielleicht will man die NPD nur desshalb verbieten, weil man gegen sie keine plausiblen und glaubhafte Argumente hat ? :rolleyes:

Affenpriester
26.11.2011, 07:46
Vielleicht will man die NPD nur desshalb verbieten, weil man gegen sie keine plausiblen und glaubhafte Argumente hat ? :rolleyes:

Naja, Argumente gibt es immer pro oder contra, egal worum es geht. Diese Leute fürchten einfach das zu verlieren, worin sie sich so gemütlich eingerichtet haben. Ihr heuchlerisches System.
Ich bin dagegen "Die Linke" oder die "NPD" zu verbieten.
Wenn jemand straffällig wird, ist er dafür verantwortlich zu machen und nicht der Bäcker bei dem er seine Brötchen holt, der Vermieter der ihm eine Wohnung vermietet und auch nicht die Partei, bei der er sein Kreuzchen macht.
Oder haben wir die CDU oder FDP verboten nach den ganzen kriminellen Tätigkeiten der illegalen Parteispenden usw.?

Die ganze Argumentation dieser Heuchler ist sowas von fernab jeglicher Logik. Ich mag die NPD auch nicht, aber verbieten? Wer bin ich denn wenn ich sage dass diese Partei nichts für den Michel ist.
Sollte es irgendwann eine Mehrheit für diese Partei geben, wovon ich nicht ausgehe, dann ist es demokratisches Prinzip dass sie auch den Regierungsauftrag hat.
Kann man eine gewählte Partei verbieten? Sitzt die nicht noch irgendwo im Landtag?

Wo gibts denn sowas dass man eine unliebsame Partei (welche in den Landtag gewählt wurde) einfach verbieten lässt, wenn sie einem zu unbequem wird?
Also es ist in jedem Fall undemokratisch. Selbst wenn die NPD oder mal eine andere Partei die BRD und/oder die Demokratie abschaffen will, sie sollte dafür werben dürfen.
Und sollte sich eine Mehrheit finden, dann ist es höchst demokratisch dass die Demokratie endet. Nur das Volk, nur der Souverän hat das Recht, die Demokratie abzuschaffen.

Am liebsten täten es ja unsere lieben Politiker, die die sich selbst nur demokratisch nennen, es aber nicht sind.
Das Volk sollte und müsste auch über das System entscheiden dürfen. Es sollte den Kanzler direkt wählen. Der mit den meisten Stimmen machts alleine und stellt sich seine Regierung zusammen mit Leuten, mit denen er gut kann.
Ganz ohne Parteien, also eher eine Technokratie. Da wäre endlich Schluss damit dass ausrangierte Pädagogen Finanzminister und Juristen Wirtschaftsminister sind.

Ich hätte auch gern einen Ackermann als Finanzminister oder so. Stattdessen ist es Schäuble, naja.....

Bruddler
26.11.2011, 07:51
Naja, Argumente gibt es immer pro oder contra, egal worum es geht. Diese Leute fürchten einfach das zu verlieren, worin sie sich so gemütlich eingerichtet haben. Ihr heuchlerisches System.
Ich bin dagegen "Die Linke" oder die "NPD" zu verbieten.
Wenn jemand straffällig wird, ist er dafür verantwortlich zu machen und nicht der Bäcker bei dem er seine Brötchen holt, der Vermieter der ihm eine Wohnung vermietet und auch nicht die Partei, bei der er sein Kreuzchen macht.

Die ganze Argumentation dieser Heuchler ist sowas von fernab jeglicher Logik. Ich mag die NPD auch nicht, aber verbieten? Wer bin ich denn wenn ich sage dass diese Partei nichts für den Michel ist.
Sollte es irgendwann eine Mehrheit für diese Partei geben, wovon ich nicht ausgehe, dann ist es demokratisches Prinzip dass sie auch den Regierungsauftrag hat.
Kann man eine gewählte Partei verbieten? Sitzt die nicht noch irgendwo im Landtag?

Wo gibts denn sowas dass man eine unliebsame Partei (welche in den Landtag gewählt wurde) einfach verbieten lässt, wenn sie einem zu unbequem wird?
Also es ist in jedem Fall undemokratisch. Selbst wenn die NPD oder mal eine andere Partei die BRD und/oder die Demokratie abschaffen will, sie sollte dafür werben dürfen.
Und sollte sich eine Mehrheit finden, dann ist es höchst demokratisch dass die Demokratie endet. Nur das Volk, nur der Souverän hat das Recht, die Demokratie abzuschaffen.

Am liebsten täten es ja unsere lieben Politiker, die die sich selbst nur demokratisch nennen, es aber nicht sind.
Das Volk sollte und müsste auch über das System entscheiden dürfen. Es sollte den Kanzler direkt wählen. Der mit den meisten Stimmen machts alleine und stellt sich seine Regierung zusammen mit Leuten, mit denen er gut kann.
Ganz ohne Parteien, also eher eine Technokratie. Da wäre endlich Schluss damit dass ausrangierte Pädagogen Finanzminister und Juristen Wirtschaftsminister sind.

Ich hätte auch gern einen Ackermann als Finanzminister oder so. Stattdessen ist es Schäuble, naja.....
:top:
Letztendlich soll der deutsche Bürger bei ehrlichen und unverfälschten Wahlen entscheiden...

bernhard44
26.11.2011, 08:03
Naja, Argumente gibt es immer pro oder contra, egal worum es geht. Diese Leute fürchten einfach das zu verlieren, worin sie sich so gemütlich eingerichtet haben. Ihr heuchlerisches System.
Ich bin dagegen "Die Linke" oder die "NPD" zu verbieten.
Wenn jemand straffällig wird, ist er dafür verantwortlich zu machen und nicht der Bäcker bei dem er seine Brötchen holt, der Vermieter der ihm eine Wohnung vermietet und auch nicht die Partei, bei der er sein Kreuzchen macht.
Oder haben wir die CDU oder FDP verboten nach den ganzen kriminellen Tätigkeiten der illegalen Parteispenden usw.?

Die ganze Argumentation dieser Heuchler ist sowas von fernab jeglicher Logik. Ich mag die NPD auch nicht, aber verbieten? Wer bin ich denn wenn ich sage dass diese Partei nichts für den Michel ist.
Sollte es irgendwann eine Mehrheit für diese Partei geben, wovon ich nicht ausgehe, dann ist es demokratisches Prinzip dass sie auch den Regierungsauftrag hat.
Kann man eine gewählte Partei verbieten? Sitzt die nicht noch irgendwo im Landtag?

Wo gibts denn sowas dass man eine unliebsame Partei (welche in den Landtag gewählt wurde) einfach verbieten lässt, wenn sie einem zu unbequem wird?
Also es ist in jedem Fall undemokratisch. Selbst wenn die NPD oder mal eine andere Partei die BRD und/oder die Demokratie abschaffen will, sie sollte dafür werben dürfen.
Und sollte sich eine Mehrheit finden, dann ist es höchst demokratisch dass die Demokratie endet. Nur das Volk, nur der Souverän hat das Recht, die Demokratie abzuschaffen.

Am liebsten täten es ja unsere lieben Politiker, die die sich selbst nur demokratisch nennen, es aber nicht sind.
Das Volk sollte und müsste auch über das System entscheiden dürfen. Es sollte den Kanzler direkt wählen. Der mit den meisten Stimmen machts alleine und stellt sich seine Regierung zusammen mit Leuten, mit denen er gut kann.
Ganz ohne Parteien, also eher eine Technokratie. Da wäre endlich Schluss damit dass ausrangierte Pädagogen Finanzminister und Juristen Wirtschaftsminister sind.

Ich hätte auch gern einen Ackermann als Finanzminister oder so. Stattdessen ist es Schäuble, naja.....

Prima Beitrag! Und genau deswegen bist du in den Augen der Nazi-Hysteriker ein ganz gefährlicher, ein Wolf im Schafpelz, ein Nazi im H&M Anzug!

bubline
26.11.2011, 08:37
ich möchte die klopartei npd weg haben... hat sich diese heuchlerpartei eigentlich zu den feigen morden geäussert? ich hoffe die schlampe verreckt im knast..

Cinnamon
26.11.2011, 08:37
Heute gab es besonders gute Nachrichten:



http://www.tagesschau.de/inland/massnahmenkatalog100.html

Endlich wurde zugegeben, daß man bisher den rechtsradikalen Hetzern im Netz von staatlicher Seite her wenig Beachtung geschenkt hat.

So ist es auch nicht verwunderlich, daß sich die Faschisten im Netz in einer Weise austoben, welche Julius Streicher inzwischen weit in der Schatten stellt.

Diesem Treiben auf den Neonaziseiten wird man nun wohl systematisch über ein Meldesystem einen Riegel vorschieben.

Man darf gespannt sein, wie konsequent die Strafverfolgung betrieben wird. Bisher wurde in dieser Richtung ja wohl gar nichts gemacht und auf den Neonaziseiten herrschte Narrenfreiheit. Das Internet wurde diesbezüglich zu einem rechtsfreien Raum.

Heiße Luft, mehr nicht.

Affenpriester
26.11.2011, 08:47
Hmmm ... wenn die jetzt ein NPD-Verbot fordern weil irgendwelche Nazis mutmaßliche Döner-Mörder sind ...

Was passiert eigentlich wenn sich heraus stellt dass die Mörder mit dem VS im Zusammenhang stehen? Deren Vorsitzender ist SPD-Mitglied. SPD verbieten? :D

Genau das meine ich ja. Das wäre ja quasi ähnlich wie Sippenhaft. Wir machen den Verein oder die Organisation für Taten eines Einzelnen verantwortlich. Das geht doch nicht.
Selbst dann nicht, wenn die NPD die Demokratie abschaffen will. Nur weil sie das will, kann man sie und die Wähler doch nicht für diese Morde verantwortlich machen.
Vielleicht haben alle schon mal Terminator-Filme gesehen, verhaften wir Schwarzenegger.
Oder der Jugendclub in dem sie waren, verhaften wir den Inhaber, verhaften wir die Funktionäre der Partei, verbieten wir alles!
Es ist doch egal was für eine Ideologie wer oder was vertritt, das waren Verbrechen und sind als solche einzustufen. Nur weil jemand den gleichen Gott anbetet wie der Mörder, ist er doch nicht mit ihm gleichzusetzen.

Also ob wir damit was erreichen würden. Es amüsiert mich eher dass sich die Demokraten damit ins eigene Fleisch schneiden. Sie machen die gesamte Szene populärer und interessanter, gerade mit Verboten.
Aber Scheinheiligkeit war noch nie ein Problem für Scheinheilige, sie sehen sich einfach im Recht.
Mich regt auch auf dass bei jeder kriminellen Aktion von Faschisten, Nazis oder extremen Nationalisten die schwarz-weiss-rote Fahne gezeigt wird.
Was hat die mit den Dönermorden zu tun? Das sind die ursprünglichen deutschen Farben, das sind unsere Farben, S-W-R!

Da sieht man dass diese Leute nicht einmal die Fahne des Kaiserreichs von der Reichskriegsflagge unterscheiden können.
Die NPD'ler tragen die S-W-R Fahne nur, weil sie die andere nicht tragen dürfen. Aber so wird für den ungebildeten Systemling der Eindruck vermittelt, dass diese Fahne für Verbrechen stehe.
Also ich sehe mich selbst als Nationalist und mich kotzt das alles nur noch an!
Überall gibt es Serientäter. In den USA, in Frankreich, Russland, überall gibt es Hassverbrechen. Die einen ermorden Schüler, die anderen Nutten, und andere halt Ausländer.
Jetzt gab es mal eines bei uns aus einem fremdenfeindlichen Grund, mein Gott! Überall gibt es sowas, deswegen den Untergang der Nation an die Wand zu malen, was soll das?

Affenpriester
26.11.2011, 08:48
ich möchte die klopartei npd weg haben... hat sich diese heuchlerpartei eigentlich zu den feigen morden geäussert? ich hoffe die schlampe verreckt im knast..

Warum sollte sie sich dazu äussern? Was hat die NPD damit zu tun? Kannst man mit dir auch normal diskutieren?
Wozu muss die NPD auch noch ihren Senf dazugeben?

Humer
26.11.2011, 08:52
Habt ihr schon euer Schily Gedankenverbrecher Briefing bekommen? :D

"Schily: "Eine Demokratie muss sich zur Wehr setzen können gegen eine eindeutig verfassungsfeindliche Partei, die die Nähe zur NSDAP sucht, die Fremdenfeindlichkeit und Rassismus fördert". Die NPD biete "diesen geistigen Humus, aus dem sich am Ende auch gefährliche Extremisten herausbilden können wie die Zwickauer Zelle". Schily erwartet, dass die Gefährlichkeit der NPD in den nächsten Jahren noch zunehmen werde. "Angst vor der Schuldenkrise, vor sozialem Abstieg – das sind ideale Ansatzpunkte für rassistische Rattenfänger". Aus einer Kleinpartei wie der NPD könne da "durchaus ein Gefahrenherd werden"."

http://www.stern.de/politik/deutschland/ex-innenminister-otto-schily-npd-verbieten-demokratie-aufruesten-1753990.html


"Geistiger Humus", ausgerechnet von Hotte Mahlers Verteidiger... ;)


Humer, wach auf, Du gehst ihnen gerade in die Falle, die wahren Rattenfänger sind die Regisseure hinter der Kulisse.

Und die arbeiten wissenschaftlich.

"Die Terror-Management-Theorie ist eine Theorie innerhalb der sozialpsychologischen Forschung zum Thema „Angst vor dem Tod“ und wurde Ende der 80er Jahre von S. Solomon, J. Greenberg und T. Pyszczynski entwickelt.

Die Theorie besagt, dass das Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit (Mortalitätssalienz) eine lähmende Angst (engl. terror) verursacht, die durch die Selbsterhaltung ausgelöst wird. [...]

Wird einer Person experimentell das Bewusstsein für ihren eigenen Tod zugänglicher gemacht (Mortality Salience; MS), besteht also das Bedürfnis, die eigene kulturelle Weltsicht zu verteidigen. In einer Studie von Pyszczynski et al. (2006) konnte entsprechend gezeigt werden, dass nach der Induktion von MS amerikanische Studenten eher einen militärischen Präventivschlag gegen den Iran mit mehr zivilen Opfern unterstützen als eine Kontrollgruppe ohne diese Manipulation."

http://de.wikipedia.org/wiki/Terror-Management-Theorie


Die lassen töten, damit Menschen wie Du sich ängstigen und lenkbar werden.

Ihr Linken bekommt gerade zur Ablenkung einen "Rechten Feind" serviert, damit ihr nicht mehr auf das Kapital achtet, dem sie gerade eure Renten und kleinen Ersparnisse in den gierigen Rachen werfen.

Vielen Dank. Ich habe den Text über die Terror-Management-Thorie gelesen und (hoffentlich) auch verstanden. Man freut sich ja über jeden Beitrag, der über die übliche Standart- Rethorik hinaus geht.
Keine Frage, wenn jetzt die Gefahr von Rechts auf der Hitliste der wichtigen Themen nach ganz oben gerückt wird, lenkt das u.a. auch von der Finanzkrise ab. Ich halte das für einen willkommenen Nebeneffekt, wärend Du denkst, das ist geplant.
Das bedeutet nicht, dass die rechte Szene eine Erfindung der herrschenden Kreise ist. Das Forum hier ist ja schon echt oder ? Die Gewaltphantasien, der offene Rassismus, die Glorifizierung des III. Reiches kann einem schon Angst einjagen, auch ohne Mithilfe der Regierung.
Die Art und Weise, wie gegen Rechts vorgegangen wird, halte ich für nicht besonders intelligent, auch das angestrebte NPD Verbot nicht. Man sollte den NeoNazis mehr Möglichkeiten zur Selbstdastellung in den Medien bieten, das wäre die beste Abschreckung.

bubline
26.11.2011, 08:57
Warum sollte sie sich dazu äussern? Was hat die NPD damit zu tun? Kannst man mit dir auch normal diskutieren?
Wozu muss die NPD auch noch ihren Senf dazugeben?

die mörder waren nazis und nazis sind gleich npd... npd ist nur ein anderes gesicht der hässlichen fratze...

Affenpriester
26.11.2011, 09:01
die mörder waren nazis und nazis sind gleich npd... npd ist nur ein anderes gesicht der hässlichen fratze...

Dummes Geschwätz. Weisst du überhaupt was Nazis sind? Sag mal, wie alt bist du eigentlich?
Die Mörder waren vielleicht auch christlich, machen wir den Papst jetzt verantwortlich? Das waren Mörder, mehr nicht.
Also ist jemand der einen Ausländer umbringt schlimmer als jemand der eine deutsche Studentin umbringt oder was?

Die NPD hat die Morde garantiert nicht in Auftrag gegeben. Ich glaube nicht dass auf einem Parteitag beschlossen wurde, diese Leute umzubringen.
Sippenhaft und Kollektivschuld, ich glaub langsam dass DU ein Nazi bist!
Nicht falsch verstehen, aber die Nazis haben damals genauso argumentiert wenn es um Kommunisten oder Juden ging.
Wenn du dich mit oder zu jemandem auf die gleiche Stufe stellst, solltest du es vermeiden, ihn zu kritisieren.

bubline
26.11.2011, 09:07
Dummes Geschwätz. Weisst du überhaupt was Nazis sind? Sag mal, wie alt bist du eigentlich?
Die Mörder waren vielleicht auch christlich, machen wir den Papst jetzt verantwortlich? Das waren Mörder, mehr nicht.
Also ist jemand der einen Ausländer umbringt schlimmer als jemand der eine deutsche Studentin umbringt oder was?

Die NPD hat die Morde garantiert nicht in Auftrag gegeben. Ich glaube nicht dass auf einem Parteitag beschlossen wurde, diese Leute umzubringen.
Sippenhaft und Kollektivschuld, ich glaub langsam dass DU ein Nazi bist!

nicht in auftrag gegeben aber ich wette viele von denen haben das mördertrio gekannt und unterstützt... ich möchte dich gerne als symphatisanten fragen... warum haben die mörder... einfache leute getötet? arbeitetende... dem system nicht zur last fallende integrierte leute.... warum wurde nicht ein dealer oder mitglieder einer menschenhändler familie getötet...

Don
26.11.2011, 09:19
der sozialindustrielle Komplex i s t das KAPITAL ! :D



Schmarotzer wie du gehören zum Kapital?

Dann haben die Vernünftigen also recht wenn sie euch die üppige Versorgung kappen wollen.

Affenpriester
26.11.2011, 09:21
nicht in auftrag gegeben aber ich wette viele von denen haben das mördertrio gekannt und unterstützt... ich möchte dich gerne als symphatisanten fragen... warum haben die mörder... einfache leute getötet? arbeitetende... dem system nicht zur last fallende integrierte leute.... warum wurde nicht ein dealer oder mitglieder einer menschenhändler familie getötet...

Warte mal, nicht so schnell!
Sympathisanten? Was soll denn der Scheiss jetzt?
Sag mal, was soll der Scheiss hier eigentlich? Wie kommst du Arsch dazu, mich als Sympathisant der Mörder oder der NPD zu bezeichnen?

Pegasus
26.11.2011, 09:27
ich möchte die klopartei npd weg haben... hat sich diese heuchlerpartei eigentlich zu den feigen morden geäussert? ich hoffe die schlampe verreckt im knast..


die mörder waren nazis und nazis sind gleich npd... npd ist nur ein anderes gesicht der hässlichen fratze...

Die meisten Mörder sind Moslems und Moslems sind gleich Islam.... Haben sich Moslems schon zu den feigen Morden an Deutschen geäußert? Nein?!
Also alle Moslems in Kollektivschuld nehmen und weg damit - raus!

bubline
26.11.2011, 09:29
Warte mal, nicht so schnell!
Sympathisanten? Was soll denn der Scheiss jetzt?
Sag mal, was soll der Scheiss hier eigentlich? Wie kommst du Arsch dazu, mich als Sympathisant der Mörder oder der NPD zu bezeichnen?


ja na klar... erst verteidigen und wenns unangenehm wird dann distanzieren... wie die npd halb...

Sprecher
26.11.2011, 09:37
Heute gab es besonders gute Nachrichten:



http://www.tagesschau.de/inland/massnahmenkatalog100.html

Endlich wurde zugegeben, daß man bisher den rechtsradikalen Hetzern im Netz von staatlicher Seite her wenig Beachtung geschenkt hat.

So ist es auch nicht verwunderlich, daß sich die Faschisten im Netz in einer Weise austoben, welche Julius Streicher inzwischen weit in der Schatten stellt.

Diesem Treiben auf den Neonaziseiten wird man nun wohl systematisch über ein Meldesystem einen Riegel vorschieben.

Man darf gespannt sein, wie konsequent die Strafverfolgung betrieben wird. Bisher wurde in dieser Richtung ja wohl gar nichts gemacht und auf den Neonaziseiten herrschte Narrenfreiheit. Das Internet wurde diesbezüglich zu einem rechtsfreien Raum.

Also noch mehr staatliche Internet-Zensur und der Antifa-Dödel freut sich noch darüber.

Sprecher
26.11.2011, 09:40
die mörder waren nazis ...

Ja, türkische Schutzgeld-Nazis.

Affenpriester
26.11.2011, 09:40
ja na klar... erst verteidigen und wenns unangenehm wird dann distanzieren... wie die npd halb...

Deine Methodik ist äusserst unredlich und unlogisch. Du hast mich beleidigt, ganz einfach.
Das ist für mich das Ende der Diskussion. Du kannst doch nicht ernsthaft erwarten dass ich mich auf diese Stufe herab begebe, oder?
Also freiwillig nicht. Deine Äusserung zeigt mir nur Unreife auf, wenn dir eine Meinung nicht passt, holst du die Nazikeule raus.

Mich als Sympathisant der Mörder hinzustellen wäre auf jeden Fall eine Anzeige oder mindestens eine Meldung wert, aber ich bin ja kein Denunziant.
Allerdings kannst du nicht von mir erwarten, dass ich mich weiter mit dir beschäftige. Nicht auf diesem Niveau, beim besten Willen.

Sprecher
26.11.2011, 09:41
Mutige Gesichtszeiger gegen rechts in Peine:

http://www.newsclick.de/servlet/BV2/15267620/WEB/15267620.jpg

Man achte auf den Altersdurchschnitt.

Sprecher
26.11.2011, 09:44
"Einer der Teilnehmer war der junge Familienvater Benjamnin Hönings aus Peine. „Für mich ist klar, dass ich gegen Rechts auf die Straße gehe. Ich will, dass meine eineinhalbjährige Tochter Mila in einer toleranten Welt aufwächst.“"

Mal sehen was der sagt wenn seine Tochter von Türken gangbang-vergewaltigt wird.

Affenpriester
26.11.2011, 09:46
"Einer der Teilnehmer war der junge Familienvater Benjamnin Hönings aus Peine. „Für mich ist klar, dass ich gegen Rechts auf die Straße gehe. Ich will, dass meine eineinhalbjährige Tochter Mila in einer toleranten Welt aufwächst.“"

Mal sehen was der sagt wenn seine Tochter von Türken gangbang-vergewaltigt wird.

Tja so ist das mit der Toleranz. Die kam die Römer ja auch teuer zu stehen.
Toleranz in Maßen ist ja schön und gut, nur sollten wir uns Minderheiten nicht unterwerfen.
Nicht jede Minderheit ist Schutz wert, nur weil es eine Minderheit ist.
Falsche Toleranz bringt uns alle irgendwann noch einmal ins Grab...

melamarcia75
26.11.2011, 09:51
Endlich wurde zugegeben, daß man bisher den rechtsradikalen Hetzern im Netz von staatlicher Seite her wenig Beachtung geschenkt hat.

So ist es auch nicht verwunderlich, daß sich die Faschisten im Netz in einer Weise austoben, welche Julius Streicher inzwischen weit in der Schatten stellt.

Diesem Treiben auf den Neonaziseiten wird man nun wohl systematisch über ein Meldesystem einen Riegel vorschieben.

Man darf gespannt sein, wie konsequent die Strafverfolgung betrieben wird. Bisher wurde in dieser Richtung ja wohl gar nichts gemacht und auf den Neonaziseiten herrschte Narrenfreiheit. Das Internet wurde diesbezüglich zu einem rechtsfreien Raum.

Eigentlich schade, Altermedia las ich gerne zu meiner Unterhaltung :=

Gawen
26.11.2011, 10:22
Keine Frage, wenn jetzt die Gefahr von Rechts auf der Hitliste der wichtigen Themen nach ganz oben gerückt wird, lenkt das u.a. auch von der Finanzkrise ab. Ich halte das für einen willkommenen Nebeneffekt, wärend Du denkst, das ist geplant.
Das bedeutet nicht, dass die rechte Szene eine Erfindung der herrschenden Kreise ist. Das Forum hier ist ja schon echt oder ? Die Gewaltphantasien, der offene Rassismus, die Glorifizierung des III. Reiches kann einem schon Angst einjagen, auch ohne Mithilfe der Regierung.

Humer, Deine Angst wurde Dir eingeimpft. Du glaubst an Märchen vom absoluten Bösen. Völlig anderes Set und Setting.

Keiner von uns hier verweigert einen Diskurs und keiner von uns hier hat jemals solchen Hunger erlebt, wie die Nazis als Kinder durch die Blockade bis 1919.

Sprecher
26.11.2011, 11:44
Die Bundesanwaltschaft will Beate Zschäpe zum Reden bringen: Nach FOCUS-Informationen wollen ihr die Ermittler einen „informellen Deal“ anbieten.

http://www.focus.de/politik/deutschland/nazi-terror/tid-24302/ermittlungen-gegen-zwickauer-zelle-nazi-terroristen-waren-fuer-zschaepe-ihre-familie_aid_688084.html

Der Deal wird so lauten daß Zschäpe die absurde Räuberpistole von der Nazi-Terrorzelle bestätigen soll und im Gegenzug Straffreiheit und evtl eine neue Identität bekommt.

Zschäpe soll nicht bei Morden dabei gewesen sein
Die mutmaßliche Neonazi-Terroristin soll hingegen nicht direkt an den Morden ihrer beiden Komplizen beteiligt. „Nein, die Erkenntnisse haben wir bisher nicht, deutlich nicht“, zitiert die „Süddeutsche Zeitung“ eine interne Äußerung des Bundeskriminalamt-Präsidenten Jörg Ziercke dazu.
...

Wie praktisch daß sie nicht an den Morden beteiligt gewesen sein soll. So kann man dann der Öffentlichkeit plausibler verkaufen daß man der Dame Straffreiheit gewährt.

Deutschmann
26.11.2011, 11:46
"Einer der Teilnehmer war der junge Familienvater Benjamnin Hönings aus Peine. „Für mich ist klar, dass ich gegen Rechts auf die Straße gehe. Ich will, dass meine eineinhalbjährige Tochter Mila in einer toleranten Welt aufwächst.“"

Mal sehen was der sagt wenn seine Tochter von Türken gangbang-vergewaltigt wird.

Keine Sorge. Solche Vögel werden auch dann die Schuld bei den Rechten suchen.

Nanu
26.11.2011, 11:53
Man achte auf den Altersdurchschnitt.

Der Kampf gegen rechts gehört zum Erlebnisprogramm der Altersheime. Die Rentner sollen von der Glotze weg.

DenkMal
26.11.2011, 13:28
Naja, ich finde die NPD zwar nicht toll, aber besser als die Großpartei CDUCSUSPDFDPGrüne/Linke. Die NPD ist halt einfach das kleinere Übel.

Du bezeichnest eine Neonazipartei allen Ernstes als das "kleinere Übel"? Schäm Dich. Es gibt nichts Übleres, als diese Brutstätte des rechtsradikalen Mörder-Terrorismus.

konfutse
26.11.2011, 13:30
Aber der hier ist auch ein ganz Süßer.... :))


http://666kb.com/i/byy85d0y8vus3x8j3.jpg
Wie erst mag der Bedauernswerte aussehen, wenn er seine Maske abgenommen hat?

konfutse
26.11.2011, 13:34
Was denn jetzt? Neonazis oder Rechte?
Gibt es auch linke Neonazis?

konfutse
26.11.2011, 13:43
Spätestens nach dieser zwar versteckten, aber unmissverständlichen Drohung gegen dieses Forum wäre der Zeitpunkt gekommen, Dir samt Deiner Ersatz-Nicks den Stecker zu ziehen.
...
Fühlst du dich ertappt? Ich sehe darin keine Drohung gegen dieses Forum, weil das kein Neonaziforum ist. Auch wenn ich der Meinung bin, dass hierzuforum rechtes und auch (neo)nazistisches Gedankengut Priorität haben.



Wäre ich ein Mod, hätte ich schon längst dafür gesorgt, dass dieses Problem (DenkMal) gelöst wäre..... :whis:
Blöd nur, dass er weder dem Forum, noch den Betreibern oder den Nutzern droht. Die Mods sehen das auch so und sind entgegen eurer Meinung auf Meinungsvielfalt bedacht.

bubline
26.11.2011, 13:44
Deine Methodik ist äusserst unredlich und unlogisch. Du hast mich beleidigt, ganz einfach.
Das ist für mich das Ende der Diskussion. Du kannst doch nicht ernsthaft erwarten dass ich mich auf diese Stufe herab begebe, oder?
Also freiwillig nicht. Deine Äusserung zeigt mir nur Unreife auf, wenn dir eine Meinung nicht passt, holst du die Nazikeule raus.

Mich als Sympathisant der Mörder hinzustellen wäre auf jeden Fall eine Anzeige oder mindestens eine Meldung wert, aber ich bin ja kein Denunziant.
Allerdings kannst du nicht von mir erwarten, dass ich mich weiter mit dir beschäftige. Nicht auf diesem Niveau, beim besten Willen.

du kannst machen was du willst, anzeigen, denunzieren usw.. das ist nichts neus für mich... aber wenn du es wirklich erst meinst nicht mit den idioten in ein topf geworfen zu werden tut es mir aufrichtig leid, dich als symphatisant beschimpft zu haben...

bernhard44
26.11.2011, 13:54
Du bezeichnest eine Neonazipartei allen Ernstes als das "kleinere Übel"? Schäm Dich. Es gibt nichts Übleres, als diese Brutstätte des rechtsradikalen Mörder-Terrorismus.

klar, genau damit kann man schön das wirklich Schlimme relativieren! Nichts übleres also...........du hast ein wirklich simples Gemüt! Du bist auch nur einer dieser nützlichen Idioten!

Cinnamon
26.11.2011, 13:55
ich möchte die klopartei npd weg haben... hat sich diese heuchlerpartei eigentlich zu den feigen morden geäussert? ich hoffe die schlampe verreckt im knast..

Die NPD, mein Schatz, ist ein reines Instrument des Verfassungsschutzes. Ich bin absolut sicher, dass etwa Udo Voigt und Co. V-Männer sind und auch gewaltbereite Elemente gezielt in die Partei geschleust werden, damit die Gemäßigten sich ja nie durchsetzen können. Könnte ja sein, dass die NPD sonst noch in den Bundestag kommt, wenn sie statt aus Vulgärnationalen und tumben Glatzen aus gebildeten jungen Männern besteht, die ein anderes Deutschland anstreben, in dem die eigene Kultur auch noch was zählt und wir nicht über bloßen Verfassungspatriotismus debattieren. Könnte ja sein, dass diese Leute dann nicht mehr meinen, das Volkstum sei Grundlage der Menschenwürde wie bei der heutigen Vulgär-NPD, aber dass der deutsche Staat eben dem ethnischen deutschen Volk gehört und nicht zum multikulturellen Einheitsbrei gehören sollte.

Und ja: Ich bin der Meinung, dass die Christliche Kirche ein wichtiger Kulturträger ist, der mit diesem Volk und seiner Kultur unauflösbar verbunden bleibt. Immer.

Cinnamon
26.11.2011, 13:56
Du bezeichnest eine Neonazipartei allen Ernstes als das "kleinere Übel"? Schäm Dich. Es gibt nichts Übleres, als diese Brutstätte des rechtsradikalen Mörder-Terrorismus.

"Huschhusch Jean-Luc, drücken Sie ihn ganz lieb. Sonst macht er hier alles kaputt".....

Bieleboh
26.11.2011, 13:58
Du bezeichnest eine Neonazipartei allen Ernstes als das "kleinere Übel"? Schäm Dich. Es gibt nichts Übleres, als diese Brutstätte des rechtsradikalen Mörder-Terrorismus.

Mit dieser Art Übertreibung wertest du diese Partei regelrecht auf.

DenkMal
26.11.2011, 14:03
Heiße Luft, mehr nicht.

Irrtum. Dem Treiben der Neonazis im Internet geht es jetzt an den Kragen, denn endlich hat man folgendes begriffen (worauf die Antifa schon lange immer wieder aufmerksam gemacht hat, wie in dem Artikel zugegeben wird):


Beobachter der Neonazi-Szene hatten in den vergangenen Jahren immer wieder die Bedeutung des Internets für die rechtsextreme Propaganda und Kommunikation betont. Vor allem "Autonome Nationalisten" ködern Jugendliche mit modernen und professionellen Angeboten, auf denen sie Action, Kommunikation und Multimedia bieten, hieß es beispielsweise im Jahresbericht von Jugendschutz.net.

Jugendschutz.net wird von den Landesmedienanstalten finanziert, um das Netz zu beobachten. Im Bericht für 2010 hieß es zudem, dass Neonazi-Videos auch eine Breitenwirkung erreichten: Für einen Propaganda-Film über einem unangemeldeten Fackelmarsch zählte Jugendschutz.net binnen weniger Wochen beispielsweise 20.000 Zugriffe, für ein rechtsextremes Musikvideo mehr als 880.000 Klicks.

Die Bedeutung von sozialen Netzwerken nahm in den vergangenen Jahren auch in Neonazi-Kreisen zu. Daher versucht die Initiative "Soziale Netzwerke gegen Nazis" bereits seit Längerem, die Betreiber zu sensibilisieren, um Neonazi-Propaganda und Profile zu löschen.

http://www.tagesschau.de/inland/massnahmenkatalog100.html

Für die Sicherheitsbehörden dürfte es technisch kein Problem sein, Portale, in welchen sich Neonazis austoben, für die BRD zu sperren und so den Neonazis eine Operationsbasis nach der anderen nach und nach zu entziehen. China zeigt, wie das geht. Neonazis kann man nun mal nicht mit demokratischen Methoden bekämpfen, weil Faschismus und Rassismus nun mal keine Meinung ist, sondern ein Verbrechen. Das ist wesentlich effektiver, als ein NPD-Verbot.

YouTube ist übrigens längst dazu übergegangen, nationalsozialistischen Propaganda-Müll aller Arten auf Meldung hin sofort herauszunehmen. Das Meldesystem ist auf Grund der unglaublichen Masse an Material wichtig, denn YouTube selbst kann nicht alles Eingestellte selber prüfen. Natürlich wird dann das gesperrte Horst-Wessel-Lied über einen anderen Kanal bald wieder neu eingestellt. Egal, dann wird eben wieder der Meldeknopf gedrückt.

Chronos
26.11.2011, 14:08
Fühlst du dich ertappt?
Du bist doch wirklich ein abgrundtief dämlicher Quatschkopf.


Ich sehe darin keine Drohung gegen dieses Forum, weil das kein Neonaziforum ist. Auch wenn ich der Meinung bin, dass hierzuforum rechtes und auch (neo)nazistisches Gedankengut Priorität haben.
Was für ein tiefroter Schwachsinn!


Blöd nur, dass er weder dem Forum, noch den Betreibern oder den Nutzern droht. Die Mods sehen das auch so und sind entgegen eurer Meinung auf Meinungsvielfalt bedacht.
Sag mal, bist du wirklich so naiv?

Meinst du etwa, diese linksextremistische Zecke sei so blöd und würde hier öffentlich drohen?
Sowas machen notorische Denunzianten hintenrum. Das hat er schonmal praktiziert, ohne vorher in jenem Forum zu drohen!

Und was die hiesige Forenleitung zu soviel Langmut bewegt, weiss ich nicht. Ich dagegen weiss aber, dass ich den schon längst - allein schon wegen seiner Mehrfachnickerei und darunter einem bereits seit längerem gesperrten Nick - an die Luft befördert hätte.

Rocko
26.11.2011, 14:11
Irrtum. Dem Treiben der Neonazis im Internet geht es jetzt an den Kragen, denn endlich hat man folgendes begriffen (worauf die Antifa schon lange immer wieder aufmerksam gemacht hat, wie in dem Artikel zugegeben wird):



http://www.tagesschau.de/inland/massnahmenkatalog100.html

Für die Sicherheitsbehörden dürfte es technisch kein Problem sein, Portale, in welchen sich Neonazis austoben, für die BRD zu sperren und so den Neonazis eine Operationsbasis nach der anderen nach und nach zu entziehen. China zeigt, wie das geht. Neonazis kann man nun mal nicht mit demokratischen Methoden bekämpfen, weil Faschismus und Rassismus nun mal keine Meinung ist, sondern ein Verbrechen. Das ist wesentlich effektiver, als ein NPD-Verbot.

YouTube ist übrigens längst dazu übergegangen, nationalsozialistischen Propaganda-Müll aller Arten auf Meldung hin sofort herauszunehmen. Das Meldesystem ist auf Grund der unglaublichen Masse an Material wichtig, denn YouTube selbst kann nicht alles Eingestellte selber prüfen. Natürlich wird dann das gesperrte Horst-Wessel-Lied über einen anderen Kanal bald wieder neu eingestellt. Egal, dann wird eben wieder der Meldeknopf gedrückt.

Ja genau, wir hier in der DDR!
Geh bitte nach Nordkorea, du Spinner!

bubline
26.11.2011, 14:11
Die NPD, mein Schatz, ist ein reines Instrument des Verfassungsschutzes. Ich bin absolut sicher, dass etwa Udo Voigt und Co. V-Männer sind und auch gewaltbereite Elemente gezielt in die Partei geschleust werden, damit die Gemäßigten sich ja nie durchsetzen können. Könnte ja sein, dass die NPD sonst noch in den Bundestag kommt, wenn sie statt aus Vulgärnationalen und tumben Glatzen aus gebildeten jungen Männern besteht, die ein anderes Deutschland anstreben, in dem die eigene Kultur auch noch was zählt und wir nicht über bloßen Verfassungspatriotismus debattieren. Könnte ja sein, dass diese Leute dann nicht mehr meinen, das Volkstum sei Grundlage der Menschenwürde wie bei der heutigen Vulgär-NPD, aber dass der deutsche Staat eben dem ethnischen deutschen Volk gehört und nicht zum multikulturellen Einheitsbrei gehören sollte.

Und ja: Ich bin der Meinung, dass die Christliche Kirche ein wichtiger Kulturträger ist, der mit diesem Volk und seiner Kultur unauflösbar verbunden bleibt. Immer.

lächel... ich denke das totale gegenteil... die npd schleusst seine vulgärschläger aus der partei, um ungehindert auf ihre weisse weste zu zeigen... die die nicht mehr auf der npd liste stehen, gründen ihre terrorzelle... um die npd zu stärken...

Erik der Rote
26.11.2011, 14:17
Die NPD, mein Schatz, ist ein reines Instrument des Verfassungsschutzes. Ich bin absolut sicher, dass etwa Udo Voigt und Co. V-Männer sind und auch gewaltbereite Elemente gezielt in die Partei geschleust werden, damit die Gemäßigten sich ja nie durchsetzen können. Könnte ja sein, dass die NPD sonst noch in den Bundestag kommt, wenn sie statt aus Vulgärnationalen und tumben Glatzen aus gebildeten jungen Männern besteht, die ein anderes Deutschland anstreben, in dem die eigene Kultur auch noch was zählt und wir nicht über bloßen Verfassungspatriotismus debattieren. Könnte ja sein, dass diese Leute dann nicht mehr meinen, das Volkstum sei Grundlage der Menschenwürde wie bei der heutigen Vulgär-NPD, aber dass der deutsche Staat eben dem ethnischen deutschen Volk gehört und nicht zum multikulturellen Einheitsbrei gehören sollte.

Und ja: Ich bin der Meinung, dass die Christliche Kirche ein wichtiger Kulturträger ist, der mit diesem Volk und seiner Kultur unauflösbar verbunden bleibt. Immer.

Voigt ist jetzt erstmal weg ! ich bin sehr misstrauisch gegenüber der NPD , aber die Rede zum Thema vom Holger Apfel dem jetzigen Bundesvorsitzenden im LAndtag war erstklassig !!! die müsste mal auf Phönix zum Thema gesendet werden das würde ein politisches Erbeben auslösen

konfutse
26.11.2011, 14:24
Du bist doch wirklich ein abgrundtief dämlicher Quatschkopf.
Dito.



...
Wie kann man nur so von Hass zerfressen sein wie du. Wenn er dieses Forum plätten wollte, dann würde er es auch ohne Mitgliedschaft versuchen.

melamarcia75
26.11.2011, 14:26
Voigt ist jetzt erstmal weg ! ich bin sehr misstrauisch gegenüber der NPD , aber die Rede zum Thema vom Holger Apfel dem jetzigen Bundesvorsitzenden im LAndtag war erstklassig !!! die müsste mal auf Phönix zum Thema gesendet werden das würde ein politisches Erbeben auslösen

Die Rede des Vorsitzenden einer Splitterpartei wuerde ein "politisches Erdbeben" ausloesen???

Erik der Rote
26.11.2011, 14:31
Die Rede des Vorsitzenden einer Splitterpartei wuerde ein "politisches Erdbeben" ausloesen???

nein nur der Standpunkt zum Thema !

Cinnamon
26.11.2011, 14:33
Irrtum. Dem Treiben der Neonazis im Internet geht es jetzt an den Kragen, denn endlich hat man folgendes begriffen (worauf die Antifa schon lange immer wieder aufmerksam gemacht hat, wie in dem Artikel zugegeben wird)

Schwachsinn. Es geht niemandem an den Kragen.


Für die Sicherheitsbehörden dürfte es technisch kein Problem sein, Portale, in welchen sich Neonazis austoben, für die BRD zu sperren und so den Neonazis eine Operationsbasis nach der anderen nach und nach zu entziehen. China zeigt, wie das geht. Neonazis kann man nun mal nicht mit demokratischen Methoden bekämpfen, weil Faschismus und Rassismus nun mal keine Meinung ist, sondern ein Verbrechen. Das ist wesentlich effektiver, als ein NPD-Verbot.

YouTube ist übrigens längst dazu übergegangen, nationalsozialistischen Propaganda-Müll aller Arten auf Meldung hin sofort herauszunehmen. Das Meldesystem ist auf Grund der unglaublichen Masse an Material wichtig, denn YouTube selbst kann nicht alles Eingestellte selber prüfen. Natürlich wird dann das gesperrte Horst-Wessel-Lied über einen anderen Kanal bald wieder neu eingestellt. Egal, dann wird eben wieder der Meldeknopf gedrückt.

Es ist klar, dass du dir wünscht, dass wir so unfrei wie die maoistischen Schlitzis werden. Ich wäre mit solchen Wünschen vorsichtig. Könnte nämlich sein, dass die nächsten auf der Liste IHR Antifanten seid. Wobei ich Beifall klatschen würde, wenn man euch in ein laigaoeskes Lager verfrachten und umerziehen würde! Rassismus ist übrigens eine Meinung. Was keine Meinung ist, ist die Antifaideologie. Ihr wisst nämlich nur, wogegen ihr seid, aber nicht, wofür ihr seid.

Außerdem: Tor kann inzwischen wohl jeder Volldepp benutzen, der Firefox installiert hat. Sperrungen werden niemanden aufhalten, und wenn doch, dann verlagert sich halt alles auf E-Mail. Das Post- und Fernmeldegeheimnis gilt auch dafür. und niemand kann verbieten, anderen E-Mails zu senden und E-Mails von anderen zu empfangen.

Cinnamon
26.11.2011, 14:36
lächel... ich denke das totale gegenteil... die npd schleusst seine vulgärschläger aus der partei, um ungehindert auf ihre weisse weste zu zeigen... die die nicht mehr auf der npd liste stehen, gründen ihre terrorzelle... um die npd zu stärken...

Rechtschreibung und Grammatik: 6. Bitte nochmal, dann reden wir weiter, ja?

Chronos
26.11.2011, 14:39
Wie kann man nur so von Hass zerfressen sein wie du. Wenn er dieses Forum plätten wollte, dann würde er es auch ohne Mitgliedschaft versuchen.
Ich bin nicht von Hass zerfressen. Aber von einer Null wie dieser linksextremen Zecke lasse ich mich nicht
- auch nicht als Teil einer pauschal in eine Ecke verleumdeten Userschaft - als das bezeichnen, wofür dieser schräge Vogel hier schonmal gesperrt wurde (ich habe den damaligen Wortlaut vergessen, mit dem er einen Teil der hiesigen User als Völkermörder oder ähnlich bezeichnete).
Schließlich kenne ich diesen ******** (Eigenzensur) und seine üblen Machenschaften schon seit nunmehr sieben Jahren aus den verschiedensten Foren.

Ob er nicht schon versucht hat, dieses Forum in die Pfanne zu hauen, weisst du doch nicht! Und es ist immer besser, als Mitglied zu agieren, denn nur dann kommt man an die Informationen des nichtöffentlichen Teils eines Forums.

Paul Felz
26.11.2011, 14:50
Gibt es auch linke Neonazis?
Es gibt ausschließlich linke Neonazis. Sagt ja schon der Name: NationalSOZIALISTEN. Als ob Rechte Sozialisten wären

konfutse
26.11.2011, 15:00
Es gibt ausschließlich linke Neonazis. Sagt ja schon der Name: NationalSOZIALISTEN. Als ob Rechte Sozialisten wären
Du schlussfolgerst falsch. Eher ist damit gesagt, dass es auch rechte Sozialisten gibt.

Paul Felz
26.11.2011, 16:26
Du schlussfolgerst falsch. Eher ist damit gesagt, dass es auch rechte Sozialisten gibt.
Das widerspricht sich. Nazis sind immer Sozis und Linke sind immer Faschisten. Aber Rechte sind niemals Sozis

Pegasus
26.11.2011, 16:34
Das widerspricht sich. Nazis sind immer Sozis und Linke sind immer Faschisten. Aber Rechte sind niemals Sozis

Verwirre ihn nicht so. Er hat eh schon Mühe, dem Geschehen zu folgen.... :D

Marathon
26.11.2011, 16:36
Jetzt weiß ich auch was das für eine Liste war:
Die Ermittler haben das Telefonbuch gefunden.
Gibt's von dem Telekomiker Timo Beil ab und zu gratis.
Das kann sich jeder ohne Ausweis bei der Post abholen.

Mag auch sein das ich mich irre, aber meine Version ist ebenso plausibel und unbegründet wie die immer noch nicht vorhandene offizielle Version.

Das meinte ich zwar als Scherz, aber was glaubt ihr wohl, was der BKA-Cheffe Ziercke am 21.11.2011 im Innenausschuss sagte?
Der sagte: Das war das Telefonbuch
LOL



Wir haben eine sogenannte Datenträgerliste,
Adressliste gefunden, die - dies betone
ich ausdrücklich - keine Todesliste ist, wie
man es schon lesen konnte. Etwa 10 000
Personen sind auf dieser Liste; teilweise ist
eine Regionalisierung vorgenommen worden,
für München mit 88, für Nürnberg mit 6 und
Dortmund mit 37 Datensätzen. Das sind
auch in Teilen die Tatortstädte, was den Fall
Ceska angeht. Das sind allerdings aus einem
digitalisierten Telefonbuch offensichtlich heruntergeladene
Listen.
http://www.zgtonline.de/portal/download/ta/Innenausschuss_20111121.pdf

(Seite 6)

--

Der Ziercke sagte auch noch andere bemerkenswerte Sätze wie diesen:


Wir haben keine Erkenntnisse beim Bundeskriminalamt
oder in den Landeskriminalämtern,
die die Mordtatorte zu bearbeiten
haben, über mögliche rechtsextremistische
Bezüge erhalten.
http://www.zgtonline.de/portal/download/ta/Innenausschuss_20111121.pdf

(Seite 6)

--

Ziercke korrigierte sich bezüglich des Wohnortes von Kiesewetter:


Nicht gegenüber gewohnt
So konnte zwischenzeitlich festgestellt werden, dass die Polizeibeamtin nicht gegenüber einer Vereinsräumlichkeit gewohnt hat, die für Treffen der rechtsradikalen Szene genutzt worden sein soll. Diese Aussage muss nach heutigem Erkenntnisstand insofern berichtigt werden, als sie gegenüber diesem Vereinslokal nicht gewohnt hat, sondern vielmehr nicht unweit davon zur Schule gegangen ist.
http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/18/0,3672,8384594,00.html
http://www.stimme.de/heilbronn/polizistenmord/Polizistenmordfall-BKA-gibt-Fehler-zu;art15061,2302194
http://www.pz-news.de/nachrichten_artikel,-Blamage-BKA-korrigiert-Aussage-zum-Polizistenmordfall-_arid,308476.html
http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/politik/mutmasslicher-autor-der-nsu-bekenner-dvd-gefasst-1.1681931
http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=8907368/1hjg1n1/index.html


"nicht unweit"?
also nicht nah, also weit entfernt?
Zierke beherrscht die deutsche Sprache nicht.

--

Da mauert jemand, wie die Parlamentarischen Kontrollkommission feststellen muss:


Ähnlich sieht man es wohl auch in der Parlamentarischen Kontrollkommission (PKK) des Thüringer Landtags. Als die Abgeordneten am Donnerstag im Verfassungsschutz Akten einsehen und Mitarbeiter befragen wollten, trafen sie auf wenig Kooperation. Aussagegenehmigungen lagen nicht vor, Dokumente wurden verweigert.

Die anschließende Pressekonferenz des Geheimgremiums - ein Novum in der Geschichte Thüringens - ließ den Ärger nur gefiltert nach außen dringen. Die Abgeordneten, so ist zu hören, sind parteiübergreifend empört über Sippel und Innenminister Jörg Geibert (CDU). "Die mauern ganz klar", heißt es aus der PKK.

Die Frage, die sich alle in Erfurt stellen, ist ganz einfach: Warum?
http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/Geheimpapier-gibt-Einblick-in-Untersuchung-zu-Nazi-Morden-2016465306


--

Böse NaZi-Killer-Terroristen mit Schreckschuss-Waffe ?????


Am Morgen des 7. September hatte es einen Überfall auf eine Sparkasse in Arnstadt (Thüringen) gegeben.
Die Täter waren mit einer Schreckschuss-Waffe und einer scharfen Waffe ausgestattet
http://www.bild.de/news/inland/nsu/was-geschah-beim-tod-von-mundos-und-boehnhardt-21238262.bild.html


--

Was war eigentlich überhaupt die Motivation von Beate Zschäpe, im Untergrund zu leben?
Gegen sie lag doch gar nichts vor.
Sie hat keine Bankräube verübt.
Sie hat keine Döner-Morde verübt.
Die Straftat wegen der Rohrbomben in ihrer Garage waren längst verjährt.
Aber sie hat überlebt und nach dem Dialog in "Mission Impossible" zu urteilen, ist sie damit die Hauptverdächtige.

Sie hat vor der Brandlegung nur gegen das Meldegesetz verstoßen.

--



Einem Ermittler zufolge deutet die Spurenlage in dem Wohnmobil, in dem die Leichen der beiden gefunden wurden, nicht unbedingt auf einen gemeinsamen Suizid hin.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,797355,00.html


--



Auch soll Beate Zschäpe, die anscheinend sehr überstürzt in Begleitung eines Familienrechtlers bei der Polizei aufgelaufen war, bei den Sicherheitskräften Schutz gesucht haben.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,797355,00.html


--

Der entscheidende Zeuge, der das Verladen der Fahrräder in das Wohnmobil gesehen hat, wurde durch Reifenquitschen aufmerksam.
Ein so schweres Wohnmobil quitscht beim Anfahren aber nicht mit den Reifen.



Auch hier beobachten Zeugen, wie Fahrräder unweit des Tatorts in einen Caravan verladen werden, der anschließend mit quietschenden Reifen wegfährt.
http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Was-am-4-November-in-Eisenach-und-Zwickau-geschah-1136862518


--

"NPD-Spitzenmann Uwe Leisering warnte ausdrücklich vor einem Interesse ausländischer Geheimdienste an der NPD."
http://www.ksta.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta%2Fpage&atype=ksArtikel&aid=1015615908253&openMenu=987490165154&calledPageId=987490165154&listid=994342720546

Uwe Leichsenring bezieht sich auf Adolf von Thadden, der Agent des britischen Auslandsgeheimdienstes gewesen sein soll.
"Neo-Nazi leader 'was MI6 agent'"
http://www.guardian.co.uk/world/2002/aug/13/johnhooper

Seltsamerweise kam der Fahrlehrer Uwe Leichsenring bei einem Autounfall ums Leben.

Marathon
26.11.2011, 16:52
Es gibt ausschließlich linke Neonazis. Sagt ja schon der Name: NationalSOZIALISTEN. Als ob Rechte Sozialisten wären

Stimmt, Joseph Goebbels sah sich selbst eindeutig als Linker:

„Ich bin ein deutscher Kommunist“
Aus dem Tagebuch von Joseph Goebbels, 1923

„… Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke… Nichts ist uns verhaßter als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock.“
Joseph Goebbels, Der Angriff, 6. Dezember 1931

„Genauso wie uns allgemeine nationale Fragen an der Seite der Deutschnationalen sehen, sehen uns wirtschaftliche und soziale Fragen an der Seite der Kommunisten.“
(„Der nationale Sozialist“ vom 11.04.1930)

Goebbels sah sich als Repräsentant der politischen Linken
http://www.konservativ.de/radikal/hitler.htm

Joseph Goebbels mit dem Kommunisten Werner Ulbricht auf einer gemeinsamen Veranstaltung gegen Weimar:
http://4.bp.blogspot.com/_JFm0wnp-Dr0/R9FztQcXxBI/AAAAAAAABE8/14truNeD21s/s320/Gewerkschaft.jpg

In diesem Strang gibt es zahlreiche Zitate von Goebbels, die ihn auf die Linke Seite rücken:
http://www.geschichtsforum.de/f66/goebbels-der-kpd-w-re-das-m-glich-gewesen-30827/

Das "A" in NSDAP bedeutet Arbeiter und die setzen sich nicht fürs Kapital ein.

Paul Felz
26.11.2011, 16:56
Stimmt, Joseph Goebbels sah sich selbst eindeutig als Linker:

„Ich bin ein deutscher Kommunist“
Aus dem Tagebuch von Joseph Goebbels, 1923

„… Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke… Nichts ist uns verhaßter als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock.“
Joseph Goebbels, Der Angriff, 6. Dezember 1931

„Genauso wie uns allgemeine nationale Fragen an der Seite der Deutschnationalen sehen, sehen uns wirtschaftliche und soziale Fragen an der Seite der Kommunisten.“
(„Der nationale Sozialist“ vom 11.04.1930)

Goebbels sah sich als Repräsentant der politischen Linken
http://www.konservativ.de/radikal/hitler.htm

Joseph Goebbels mit dem Kommunisten Werner Ulbricht auf einer gemeinsamen Veranstaltung gegen Weimar:
http://4.bp.blogspot.com/_JFm0wnp-Dr0/R9FztQcXxBI/AAAAAAAABE8/14truNeD21s/s320/Gewerkschaft.jpg

In diesem Strang gibt es zahlreiche Zitate von Goebbels, die ihn auf die Linke Seite rücken:
http://www.geschichtsforum.de/f66/goebbels-der-kpd-w-re-das-m-glich-gewesen-30827/

Das "A" in NSDAP bedeutet Arbeiter und die setzen sich nicht fürs Kapital ein.
Danke Marathon. Ich vergesse immer, daß dies keine Selbstverständlichkeit ist.

Es will in die Betonköpfe einfach nicht rein, daß Rechte die ärgsten Gegner der Nazis sind. Aber was passiert? Durch die jahrelange Gehirnwäsche werden rechte (z.B. patriotische Wertkonservative mit Bevorzugung der sozialen Marktwirtschaft) ausgerechnet mit NAZIs gleichgesetzt.

Marathon
26.11.2011, 17:34
Die Bankräuber schienen recht sorglos zu sein, da sie nicht immer maskiert waren:
"Einmal waren die Bankräuber unmaskiert"
http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/TOP-THEMA/Ploetzlich-haben-die-Phantome-Namen-und-Gesichter-artikel7815592.php


Die Döner-Mörder waren auch recht sorglos, denn wenn es auch nur in einem der Geschäfte eine Kamera mit Aufzeichnungsmöglichkeit gegeben hätte, dann hätte man ihre Gesichter gehabt.
In einem der Gemüseläden gab es sogar eine Kamera, aber die war nicht an einen Videorekorder angeschlossen.

Ganz schön frech für Serienkiller von denen die Polizei bereits Fotos aufgrund der Rohrbombenvorfälle besitzt und die als untergetaucht gelten.

Wozu gehen die ein so unnötiges Risiko ein?

Entweder waren die es gar nicht oder die wussten dass sie gedeckt werden oder sie waren wirklich saudumm, aber in letzterem Falle hätten sie nicht bei 10-fachem Mord die gesamte Polizei und die diversen Landesämter für Verfassungsschutz überlisten können.

konfutse
26.11.2011, 17:43
Verwirre ihn nicht so. Er hat eh schon Mühe, dem Geschehen zu folgen.... :D
Stimmt sogar. Seinen wirren Worten können eben nur Verwirrte folgen.

Marathon
26.11.2011, 18:02
Der Döner-Mord in Nürnberg am 9.6.2005 geschah exakt 1 Jahr nach der Bombe in Köln.
Da hätten die Polizisten schon mal hellhörig werden können, ob es da vielleicht einen Zusammenhang geben könte.

--

Die Banküberfälle:
06.10.1999 Chemnitz I
27.10.1999 Chemnitz II
30.11.2000 Chemnitz III
05.07.2001 Zwickau I
25.09.2002 Chemnitz IV
23.09.2003 Zwickau II
14.05.2004 Chemnitz V
18.05.2004 Chemnitz VI
22.11.2005 Chemnitz VII
05.10.2006 Zwickau III
07.11.2006 Stralsund I
18.01.2007 Stralsund II
lange Pause
07.09.2011 Arnstadt
04.11.2011 Eisenach

Wodurch ist diese lange Pause erklärt?
Vielleicht aufgrund Untertauchens nach dem Polizistenmord am 25.04.2007 in Heilbronn?
Vielleicht war Mundlos im Ausland, denn wozu sonst hätte der einen Reisepass benötigt?
Im Deutschen Untergrund braucht man keinen Reisepass.
Vielleicht sollte die Polizei mal die Passagierlisten durchlesen.
Das wäre zwar normalerweise eine Selbstverständlichkeit aber man weiß ja nie.

Paul Felz
26.11.2011, 18:13
Stimmt sogar. Seinen wirren Worten können eben nur Verwirrte folgen.
Quatschkopf. Aber mich wundert es nicht, daß Du als Gehirngewaschene nicht folgen kannst. Die Windungen sind staatlich blockiert.

Ali Ria Ashley
26.11.2011, 19:47
Das widerspricht sich. Nazis sind immer Sozis und Linke sind immer Faschisten. Aber Rechte sind niemals Sozis

diese aussage ist nicht korrekt...

schastar
26.11.2011, 19:57
Du bezeichnest eine Neonazipartei allen Ernstes als das "kleinere Übel"? Schäm Dich. Es gibt nichts Übleres, als diese Brutstätte des rechtsradikalen Mörder-Terrorismus.

Die NPD ist lediglich das Symptom welches die Krankheit Multi-Kulti-Sozialschmarotzer mit dem Infektionsherd Großpartei ausgelöst hat.

Die Linke Welle provoziert ja durch ihr aufnötigen von ausländischen, kulturfremden Sozialschmarotzern geradezu den Wiederstand.
Wie schon mal erwähnt, je weiter ein Pendel nach links gezogen wird, um so weiter schwingt es nach rechts zurück. Da kommt es dann leider auch zu Fehlentwicklungen.


Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique "regieren" zu lassen.
Ist es nicht so, daß sich jeder ehrliche Deutsche heute seiner Regierung schämt, und wer von uns ahnt das Ausmaß der Schmach, die über uns und unsere Kinder kommen wird, wenn einst der Schleier von unseren Augen gefallen ist und die grauenvollsten und jegliches Maß unendlich überschreitenden Verbrechen ans Tageslicht treten? Wenn das deutsche Volk schon so in seinem tiefsten Wesen korrumpiert und zerfallen ist, daß es, ohne eine Hand zu regen, im leichtsinnigen Vertrauen auf eine fragwürdige Gesetzmäßigkeit der Geschichte das Höchste, das ein Mensch besitzt und das ihn über jede andere Kreatur erhöht, nämlich den freien Willen, preisgibt, die Freiheit des Menschen preisgibt, selbst mit einzugreifen in das Rad der Geschichte und es seiner vernünftigen Entscheidung unterzuordnen - wenn die Deutschen, so jeder Individualität bar, schon so sehr zur geistlosen und feigen Masse geworden sind, dann, ja dann verdienen sie den Untergang.
@ by Alexander

rechtsvonlinks
26.11.2011, 20:06
klar, genau damit kann man schön das wirklich Schlimme relativieren! Nichts übleres also...........du hast ein wirklich simples Gemüt! Du bist auch nur einer dieser nützlichen Idioten!

Wenn er wenigstens nützlich wäre! :rolleyes:

lobentanz
26.11.2011, 21:11
ich möchte die klopartei npd weg haben... hat sich diese heuchlerpartei eigentlich zu den feigen morden geäussert? ich hoffe die schlampe verreckt im knast..
Das möchte ich auch. Aber noch lieber möchte ich euch Klomusel weghaben.

Als Schlampe würde ich dich aber nicht bezeichnen, unabhängig davon, ob du eine bist. Das Verrecken würde ich dir auch nicht wünschen. Bin ja kein Musel. Ich wäre schon zufrieden, euch Klofliegen nicht mehr im Land zu haben.

Stopblitz
26.11.2011, 21:13
diese aussage ist nicht korrekt...

Hast du dich mit dem Begriff Nationalsozialismus eigentlich mal auseinandergesetzt außer wenn du ihn benutzt um eine für dich anstrengende Diskussion zu vermeiden?

lobentanz
26.11.2011, 21:13
die mörder waren nazis und nazis sind gleich npd... npd ist nur ein anderes gesicht der hässlichen fratze...
Aus einer hässlichen Fratze schaut meistens ein Grusel raus.

Stopblitz
26.11.2011, 21:21
ich möchte die klopartei npd weg haben... hat sich diese heuchlerpartei eigentlich zu den feigen morden geäussert? ich hoffe die schlampe verreckt im knast..

So verfolgt jeder seine eigenen Interessen. Ich zum Beispiel möchte das Klovolk der Türken aus Deutschland raus haben. Hat sich die türkische Gemeinde in Deutschland jemals zu einem von Türken ermordeten Deutschen geäußert? Na wenn das kein Heuchler sind. Was ich Mördertürken, die für ihre Taten zu selten gerecht bestraft werden wünsche schreibe ich hier nicht hin, das es zu einer Permasperre führen würde.

lobentanz
26.11.2011, 21:37
Du schlussfolgerst falsch. Eher ist damit gesagt, dass es auch rechte Sozialisten gibt.
Nationalsozialisten sind sicher Sozialisten. Rechte Sozialisten kann es nicht geben Das widerspricht sich.

Katranka
26.11.2011, 21:45
Nationalsozialisten und Internationalsozialisten sind zwei Seiten auf ein und derselben Medallie, die da Sozialismus heißt. Es verbietet sich somit von selbst, sich an dem Wort "National" zu stoßen, leider ist aber genau das ist der Nährboden der Nazihysterie.

Penthesilea
27.11.2011, 00:21
misstrauisch gegenüber der NPD , aber die Rede zum Thema vom Holger Apfel dem jetzigen Bundesvorsitzenden im LAndtag war erstklassig !!! die müsste mal auf Phönix zum Thema gesendet werden das würde ein politisches Erbeben auslösen
Ich fürchte nicht. Michel ist schon zu gut (um)erzogen. Habe ich gerade eben bei einer Geburtstagsfeier wieder erleben dürfen. Die schlucken einfach alles und behaupten, sich gut informiert zu haben, lesen schließlich Zeitung und verfolgen Fälle wie diesen im TV.

Frage und Bitte: Hast Du einen Link zur Rede; aber kein Video, habe kein DSL, bin auf Print angewiesen.

Penthesilea
27.11.2011, 00:25
Vielleicht will man die NPD nur desshalb verbieten, weil man gegen sie keine plausiblen und glaubhafte Argumente hat ? :rolleyes:
Glaube kaum, daß alle Schreihälse sie verbieten wollen. Einige Idis meinen das vielleicht ernst, aber für die meisten ist das Gebrüll nur Theaterdonner. Stell‘ Dir vor, in ein – zwei Jahren wird wieder ein Ablenkungsmanöver gebraucht.
Ohne NPD? :D

Paul Felz
27.11.2011, 00:30
Glaube kaum, daß alle Schreihälse sie verbieten wollen. Einige Idis meinen das vielleicht ernst, aber für die meisten ist das Gebrüll nur Theaterdonner. Stell‘ Dir vor, in ein – zwei Jahren wird wieder ein Ablenkungsmanöver gebraucht.
Ohne NPD? :D
Hier irrst Du. Dafür haben wir doch noch REP und PRO-Parteien

Penthesilea
27.11.2011, 00:31
ich möchte die klopartei npd weg haben... hat sich diese heuchlerpartei eigentlich zu den feigen morden geäussert? ich hoffe die schlampe verreckt im knast..
Gehörst scheinbar doch nicht zu den Toleranten?

Egal was für menschenverachtende Wünsche Du hier äußerst: Zur Zeit lernt die Dame wohl noch ihren Text, wird dann Räuberpistolen über ihre einstigen Freunde / Komplizen erzählen und dann Ihr Leben in Freiheit genießen können.
Aber sicher nicht ungefährlich, denn verhaspelt sie sich mal oder unser VS mißtraut ihr aus anderem Grunde, überlebt sie das nicht lange.

Penthesilea
27.11.2011, 00:34
Hier irrst Du. Dafür haben wir doch noch REP und PRO-Parteien
Für solche Geschichten? Glaube ich nicht, dafür sind die doch schon zu angepaßt.

Paul Felz
27.11.2011, 00:35
Gehörst scheinbar doch nicht zu den Toleranten?

Egal was für menschenverachtende Wünsche Du hier äußerst: Zur Zeit lernt die Dame wohl noch ihren Text, wird dann Räuberpistolen über ihre einstigen Freunde / Komplizen erzählen und dann Ihr Leben in Freiheit genießen können.
Aber sicher nicht ungefährlich, denn verhaspelt sie sich mal oder unser VS mißtraut ihr aus anderem Grunde, überlebt sie das nicht lange.

Die NPD hat sich nicht nur geäußert sndern auch distanziert. Bekommen gehirngewaschene Bildzeitungpisagebildete aber nicht mit

Penthesilea
27.11.2011, 00:41
fragen... warum haben die mörder... einfache leute getötet? arbeitetende... dem system nicht zur last fallende integrierte leute.... warum wurde nicht ein dealer oder mitglieder einer menschenhändler familie getötet...
Schön, daß auch Du bestätigst: Es gibt diese Truppen bei uns.

Glaubst Du wirklich, ein Ausländerhasser, der morden will, macht sich die Mühe, eine Rundreise durch D zu machen und gezielt Opfer auszusuchen, die durch ihre Tätigkeiten ein prima Verteilungsnetz abgeben könnten?

In Neukölln z.B. hätte der Mörder die Wahl, hätte auch andere Musel
(Araber ...) meucheln können. Aber nein, er schießt immer mit derselben Waffe Kleinhändlern, .... ins Gesicht.
Weißt Du nicht, wofür DAS steht?

Penthesilea
27.11.2011, 00:45
Die NPD hat sich nicht nur geäußert sndern auch distanziert. Bekommen gehirngewaschene Bildzeitungpisagebildete aber nicht mit
Du sagst es!
Und so kommen die über 70 % (Umfrage n-tv) zusammen, die ein Verbot fordern.

Paul Felz
27.11.2011, 00:49
Für solche Geschichten? Glaube ich nicht, dafür sind die doch schon zu angepaßt.

Warte doch enfach ab. Dasselbe Muster hat doch schon begonnen. Alle Parteien jenseits der SED werden als rechtsradikal bezeichnet. Fängt sogar bei den Piraten schon an. Denke kurz nach.

Penthesilea
27.11.2011, 00:58
Warte doch enfach ab. Dasselbe Muster hat doch schon begonnen. Alle Parteien jenseits der SED werden als rechtsradikal bezeichnet. Fängt sogar bei den Piraten schon an. Denke kurz nach.
Habe es versucht: Da ist was dran.

ABER:
Bisher war noch keine dieser kleinen Parteien so hart im Nehmen wie die NPD.
Die kriechen doch schnell. Denk‘ an die Piraten und den Zentralrat der Juden.
Also für die wirklich harten Sachen ist die NPD mMn unersetzlich.

Paul Felz
27.11.2011, 01:00
Habe es versucht: Da ist was dran.

ABER:
Bisher war noch keine dieser kleinen Parteien so hart im Nehmen wie die NPD.
Die kriechen doch schnell. Denk‘ an die Piraten und den Zentralrat der Juden.
Also für die wirklich harten Sachen ist die NPD mMn unersetzlich.

Genau das meinte ich: es wird vorbereitet.

Penthesilea
27.11.2011, 01:06
Genau das meinte ich: es wird vorbereitet.

Dann sind wir wieder mal einer Meinung.
Gute Nacht :)

Paul Felz
27.11.2011, 01:08
Dann sind wir wieder mal einer Meinung.
Gute Nacht :)

Sind wir. Schlaf gut.

Bruddler
27.11.2011, 06:52
Schön, daß auch Du bestätigst: Es gibt diese Truppen bei uns.

Glaubst Du wirklich, ein Ausländerhasser, der morden will, macht sich die Mühe, eine Rundreise durch D zu machen und gezielt Opfer auszusuchen, die durch ihre Tätigkeiten ein prima Verteilungsnetz abgeben könnten?

In Neukölln z.B. hätte der Mörder die Wahl, hätte auch andere Musel
(Araber ...) meucheln können. Aber nein, er schießt immer mit derselben Waffe Kleinhändlern, .... ins Gesicht.
Weißt Du nicht, wofür DAS steht?

Tatsache ist jedenfalls, die Opfer wurden gezielt hingerichtet, so etwas machen in der Regel ausschließlich Geheimdienste, Mafia, oder irgendwelche Auftragskiller.
Terroristen hingegen bevorzugen die Inkaufnahme von Kolateralschäden (Tod Unbeteiligter,Brände, Explosionen usw.) um sich anschließend mit einem Bekennerschreiben "rühmen" zu können....

Sprecher
27.11.2011, 08:37
Nationalsozialisten und Internationalsozialisten sind zwei Seiten auf ein und derselben Medallie, die da Sozialismus heißt.

Internationalsozialisten und Internationalkapitalisten sind ebenfalls 2 Seiten derselben Medaille die Internationalismus heisst.
Und Internationalismus ist weit fataler als Sozialismus.

Sprecher
27.11.2011, 08:40
Die Banküberfälle:
06.10.1999 Chemnitz I
27.10.1999 Chemnitz II
30.11.2000 Chemnitz III
05.07.2001 Zwickau I
25.09.2002 Chemnitz IV
23.09.2003 Zwickau II
14.05.2004 Chemnitz V
18.05.2004 Chemnitz VI
22.11.2005 Chemnitz VII
05.10.2006 Zwickau III
07.11.2006 Stralsund I
18.01.2007 Stralsund II
lange Pause
07.09.2011 Arnstadt
04.11.2011 Eisenach

.

Interessant daß die Banküberfälle allesamt in der nächsten Umgebung verübt wurden (von Stralsund mal abgesehen) die Täter aber hunderte Kilometer quer durch die Republik gefahren sein sollen um irgendwelche Dönerbudenbesitzer abzuknallen.

Sprecher
27.11.2011, 08:42
Tatsache ist jedenfalls, die Opfer wurden gezielt hingerichtet, so etwas machen in der Regel ausschließlich Geheimdienste, Mafia, oder irgendwelche Auftragskiller.
Terroristen hingegen bevorzugen die Inkaufnahme von Kolateralschäden (Tod Unbeteiligter,Brände, Explosionen usw.) um sich anschließend mit einem Bekennerschreiben "rühmen" zu können....

Jeder der bei klarem Verstand ist weiß daß diese Dönermorde garantiert nicht auf das Konto der beiden toten Bankräuber gehen.
Absolut unlogisch.

mick31
27.11.2011, 09:06
Jeder der bei klarem Verstand ist weiß daß diese Dönermorde garantiert nicht auf das Konto der beiden toten Bankräuber gehen.
Absolut unlogisch.

Darf man das in der BRD noch sagen, oder fällt das auch schon unter den heiligen §130 ?

Katranka
27.11.2011, 09:16
Internationalsozialisten und Internationalkapitalisten sind ebenfalls 2 Seiten derselben Medaille die Internationalismus heisst.
Und Internationalismus ist weit fataler als Sozialismus.

Was bedeutet, dass Internationalsozialismus gleich doppelt schädlich ist.

melamarcia75
27.11.2011, 09:49
Jeder der bei klarem Verstand ist weiß daß diese Dönermorde garantiert nicht auf das Konto der beiden toten Bankräuber gehen.
Absolut unlogisch.

Was ist mit den Phantombildern die anlaesslich des Mordes in Nuernber angefertigt wurden? Die denen die nach dem Nagelbomben-Attentat in koeln skizziert wurden uebrigens verblueffend aehnlich sind

Marathon
27.11.2011, 10:38
Beate Zschäpe demonstrierte am 03.Oktober 2008 in Geithain bei Leipzig in vorderster Reihe unter den Augen der Polizei und wird dabei fotografiert.

- Wie konnte sie das riskieren, wo sie doch untergetaucht war?
Antworten:
a) weil gegen sie nichts vorlag
b) weil sie wusste, dass sie beschützt wird

- Das Foto sollte unterdrückt werden.
Die Szene dokumentierte ein Leipziger Pressefotograf, der an diesem Tag für eine Regionalzeitung im Einsatz war.
Das beweiskräftige Foto wäre um ein Haar spurlos verschwunden.
Zwei Tage nach der Demonstration wurde bei dem Leipziger Fotografen eingebrochen. Während er im Nebenzimmer schlief, entwendeten die Diebe zielgerichtet die Datenträger mit den Fotos von der Nazi-Demo.
Was sie nicht wussten: Der Fotograf hatte vier Aufnahmen bereits versendet.
http://www.bild.de/news/inland/nsu/ein-foto-viele-fragen-21241556.bild.html

Cinnamon
27.11.2011, 10:47
In meinen Augen hatten die Opfer wohl irgendwelchen Dreck am Stecken und irgendjemand hat das saubere Trio darauf angesetzt, diese Leute zu liquidieren. Es ist doch bekannt, das die meisten Dönerbuden nur Tarnung sind für ganz andere Geschäfte (z. B. Drogen, Waffen, Nutten).

latrop
27.11.2011, 11:05
In meinen Augen hatten die Opfer wohl irgendwelchen Dreck am Stecken und irgendjemand hat das saubere Trio darauf angesetzt, diese Leute zu liquidieren. Es ist doch bekannt, das die meisten Dönerbuden nur Tarnung sind für ganz andere Geschäfte (z. B. Drogen, Waffen, Nutten).

Nicht nur Dönerbuden.......

Cinnamon
27.11.2011, 11:12
Nicht nur Dönerbuden.......

Ich weiß, das gilt auch für Teppichläden, Gemüseklitschen etc. Neuerdings schießen in München Friseursalons aus dem Boden, die sich in Händen von sehr suspekten Irakis befinden. Wenn man die Besitzer da sieht, weiß man, warum die Haarschnitte dann auch nur 8 oder 9 Euro kosten. Da gewinnt der Ausdruck "Die Steuererklärung frisieren" eine ganz neue Bedeutung.

DenkMal
27.11.2011, 11:53
Wie kann man nur so von Hass zerfressen sein wie du.

Genau dieser unglaubliche Hass ist der Grund, warum "Chronos" mir gegenüber sein Stalking betreibt und immer wieder auf's Neue seine (natürlich unbewiesenen) Märchen und Behauptungen über mich inflationär ins Netz streut.

Diese Behauptungen werden garniert mit übelsten Unterstellungen und handfesten Lügen. Er hat sogar kein Problem damit, über die Hintergründe meine 4-Wochen-Sperre Lügen zu verbreiten, obwohl das jeder in # 1767 ("Sperrungen und Löschungen") und in meinem Freiheitsstrang (ab # 6742 http://www.politikforen.net/showthread.php?104674-Sammelstrang-der-Rufe-nach-Fryheit-........-aus-2011/page225) nachlesen kann.

In meinen Augen ist dieser Typ echt ein Fall für den Onkel Doktor.

Chronos
27.11.2011, 12:10
Genau dieser unglaubliche Hass ist der Grund, warum "Chronos" mir gegenüber sein Stalking betreibt und immer wieder auf's Neue seine (natürlich unbewiesenen) Märchen und Behauptungen über mich inflationär ins Netz streut.
Na, ist bei Dir die Ignore-Funktion kaputt? :))

Du überschätzt Dich maßlos. Ich hasse Dich doch nicht. Dazu bist Du viel zu unwichtig.
Ich fühle mich nur nicht wohl unter den großen, grauen Nagetieren, die in Abwasserrohren hausen.


Diese Behauptungen werden garniert mit übelsten Unterstellungen und handfesten Lügen. Er hat sogar kein Problem damit, über die Hintergründe meine 4-Wochen-Sperre Lügen zu verbreiten, obwohl das jeder in # 1767 ("Sperrungen und Löschungen") und in meinem Freiheitsstrang (ab # 6742 http://www.politikforen.net/showthread.php?104674-Sammelstrang-der-Rufe-nach-Fryheit-........-aus-2011/page225) nachlesen kann.
Dein Link führt auf eine Seite, auf der ich nicht geschrieben habe. Du bist sogar zu doof, einen richtigen Link zu setzen.

Was sollte ich Dir gegenüber beweisen müssen? Du bist weder ein Staatsanwalt oder Richter, und schon gar nicht Moderator in diesem Forum. Also halt Deine dumme Klappe.
Wichtig ist, dass ich Deine Mätzchen kenne und ich Dich allein schon aufgrund Deiner seit vielen Jahren immer gleichen idiotischen Sprüche erkenne, auch wenn Du Dich mit noch so vielen Alias-Nicks zu tarnen glaubst.


In meinen Augen ist dieser Typ echt ein Fall für den Onkel Doktor.
Genau dies hat man Dir schon in mindestens vier anderen Foren geraten, aber anscheinend versuchst Du immer noch, Dich einer umfassenden Therapie zu entziehen. Aber vermutlich gibt es in Deiner Stadt nur Nazi-Ärzte, von denen Du Dich natürlich nicht behandeln lassen willst... :lach:

Bruddler
27.11.2011, 12:23
Jeder der bei klarem Verstand ist weiß daß diese Dönermorde garantiert nicht auf das Konto der beiden toten Bankräuber gehen.
Absolut unlogisch.

Was ich auch nicht verstehe:
Aus welchem Grund sollten sie "Selbstmord" begehen ?
*Sollten hier irgendwelche Bauernopfer ein für allemal mundtot gemacht werden ?

*Ich muss schon wieder an Lee Harvey Oswald denken....

Houseworker
27.11.2011, 12:24
Genau dieser unglaubliche Hass ist der Grund, warum "Chronos" mir gegenüber sein Stalking betreibt und immer wieder auf's Neue seine (natürlich unbewiesenen) Märchen und Behauptungen über mich inflationär ins Netz streut.

Diese Behauptungen werden garniert mit übelsten Unterstellungen und handfesten Lügen. Er hat sogar kein Problem damit, über die Hintergründe meine 4-Wochen-Sperre Lügen zu verbreiten, obwohl das jeder in # 1767 ("Sperrungen und Löschungen") und in meinem Freiheitsstrang (ab # 6742 http://www.politikforen.net/showthread.php?104674-Sammelstrang-der-Rufe-nach-Fryheit-........-aus-2011/page225) nachlesen kann.

In meinen Augen ist dieser Typ echt ein Fall für den Onkel Doktor.

DenkMal, Du bist im Netz bekannt, wie ein bunter Hund! Und das nicht aufgrund írgendeines Stalkers. Du selbst bist die Ursache.
Ja, man liest viel negatives über Dich. Ich gebe aber nichts darauf, was ich im w³ so lese, sondern ich lese Deine Beiträge, und diese bestätigen Deinen Ruf.

Bruddler
27.11.2011, 12:33
In meinen Augen hatten die Opfer wohl irgendwelchen Dreck am Stecken und irgendjemand hat das saubere Trio darauf angesetzt, diese Leute zu liquidieren. Es ist doch bekannt, das die meisten Dönerbuden nur Tarnung sind für ganz andere Geschäfte (z. B. Drogen, Waffen, Nutten).

In den meisten Dönerbuden herrscht meist gähnende Leere, d.h. keine Kundschaft. Ich frage mich schon lange, wie kann sich so ein Karussellfleisch-Besitzer so lange über Wasser halten ?!
Und nicht zuletzt, ist so ein Dönerspießdreher meist auch noch "Arbeitgeber", der seine Mutter, Töchter, Oma, Schwestern, Cousinen und auch Onkel, Brüder, Söhne und Neffen zu versorgen hat.... :rolleyes:

Bruddler
27.11.2011, 12:38
Genau dieser unglaubliche Hass ist der Grund, warum "Chronos" mir gegenüber sein Stalking betreibt und immer wieder auf's Neue seine (natürlich unbewiesenen) Märchen und Behauptungen über mich inflationär ins Netz streut.

Diese Behauptungen werden garniert mit übelsten Unterstellungen und handfesten Lügen. Er hat sogar kein Problem damit, über die Hintergründe meine 4-Wochen-Sperre Lügen zu verbreiten, obwohl das jeder in # 1767 ("Sperrungen und Löschungen") und in meinem Freiheitsstrang (ab # 6742 http://www.politikforen.net/showthread.php?104674-Sammelstrang-der-Rufe-nach-Fryheit-........-aus-2011/page225) nachlesen kann.

In meinen Augen ist dieser Typ echt ein Fall für den Onkel Doktor.

DenkMal, Du bist einfach nur ein linker Stinker.....:trost:

Cinnamon
27.11.2011, 13:04
Genau dieser unglaubliche Hass ist der Grund, warum "Chronos" mir gegenüber sein Stalking betreibt und immer wieder auf's Neue seine (natürlich unbewiesenen) Märchen und Behauptungen über mich inflationär ins Netz streut.

Diese Behauptungen werden garniert mit übelsten Unterstellungen und handfesten Lügen. Er hat sogar kein Problem damit, über die Hintergründe meine 4-Wochen-Sperre Lügen zu verbreiten, obwohl das jeder in # 1767 ("Sperrungen und Löschungen") und in meinem Freiheitsstrang (ab # 6742 http://www.politikforen.net/showthread.php?104674-Sammelstrang-der-Rufe-nach-Fryheit-........-aus-2011/page225) nachlesen kann.

In meinen Augen ist dieser Typ echt ein Fall für den Onkel Doktor.

Sagtest du was, Liebes?

DenkMal
27.11.2011, 13:53
DenkMal, Du bist im Netz bekannt, wie ein bunter Hund!

Bunt statt braun ist ja auch die Devise.


Ja, man liest viel negatives über Dich.

Das ist auch gut so.

Es wäre schrecklich, wenn die Neonazis über mich gutes berichten würden


Ich gebe aber nichts darauf, was ich im w³ so lese, sondern ich lese Deine Beiträge, und diese bestätigen Deinen Ruf.

Ich habe allein in diesem Forum (welches man keinesfalls als linksradikal bezeichnen kann) 31 Freunde. Und Du?

Mütterchen
27.11.2011, 14:00
Denkmal, ich muss jetzt mal was loswerden. Ich finde die Art und Weise, wie du dich hier gibst, unsympathisch. Ganz unabhängig davon, ob ich dir abnehme, dabei auch wirklich authentisch zu sein.
Aber deine Argumentation hier:




Ich habe allein in diesem Forum 31 Freunde. Und Du?

die finde ich wirklich richtig niedlich. :)

Cinnamon
27.11.2011, 14:02
Bunt statt braun ist ja auch die Devise.



Das ist auch gut so.

Es wäre schrecklich, wenn die Neonazis über mich gutes berichten würden



Ich habe allein in diesem Forum (welches man keinesfalls als linksradikal bezeichnen kann) 31 Freunde. Und Du?

Wieviele deiner Freunde stehen zu dir wie Plutonium zu 238U?

Chronos
27.11.2011, 14:05
....Ich habe allein in diesem Forum (welches man keinesfalls als linksradikal bezeichnen kann) 31 Freunde. Und Du?
Womit wir endlich auf einem für Dich adäquaten Niveau - im Kindergartenalter - angekommen wären.

Deine Prahlerei mit den angeblichen Freunden ist nur noch gänsehauterregend peinlich.

Von diesen angeblichen Freunden sind:

- 5 mittlerweile dauerhaft gesperrt
- 2 Deine eigenen Reserve-Nicks
- 8 Türken

Doller Freundeskreis.... :lach:

Houseworker
27.11.2011, 14:15
Ich habe allein in diesem Forum (welches man keinesfalls als linksradikal bezeichnen kann) 31 Freunde. Und Du?


Von diesen angeblichen Freunden sind:

- 5 mittlerweile dauerhaft gesperrt
- 2 Deine eigenen Reserve-Nicks
- 8 Türken

Wahre Freunde lernt man erst in Notzeiten kennen. Du mußt noch viel lernen im Leben.
Dir fehlt es an Reife! :]

Ali Ria Ashley
27.11.2011, 14:25
Hast du dich mit dem Begriff Nationalsozialismus eigentlich mal auseinandergesetzt außer wenn du ihn benutzt um eine für dich anstrengende Diskussion zu vermeiden?

Der National-Sozialismus ist im Kern seiner Art, nichts weiter als der Kommunismus-Leninismus zu betrachten. Alles andere ist Augenwischerei.

Schließlich hat der National-Sozialismus im Kern seiner Aussage tatsächlich den sozialistischen Gedanken inne und was sagt dieser? Alle sind gleich... eine tödliche und verehrende Einstellung gegenüber den Gesellschaftlichen Mechanismen.

DenkMal
27.11.2011, 14:29
Denkmal, ich muss jetzt mal was loswerden. Ich finde die Art und Weise, wie du dich hier gibst, unsympathisch.

Sach bloß ... erzähl das doch Deiner Parkuhr.

Cinnamon
27.11.2011, 14:31
Sach bloß ... erzähl das doch Deiner Parkuhr.

Wenigstens hat sie im Gegensatz zu dir etwas.... Nämlich Grips.

latrop
27.11.2011, 16:44
Genau dieser unglaubliche Hass ist der Grund, warum "Chronos" mir gegenüber sein Stalking betreibt und immer wieder auf's Neue seine (natürlich unbewiesenen) Märchen und Behauptungen über mich inflationär ins Netz streut.

Diese Behauptungen werden garniert mit übelsten Unterstellungen und handfesten Lügen. Er hat sogar kein Problem damit, über die Hintergründe meine 4-Wochen-Sperre Lügen zu verbreiten, obwohl das jeder in # 1767 ("Sperrungen und Löschungen") und in meinem Freiheitsstrang (ab # 6742 http://www.politikforen.net/showthread.php?104674-Sammelstrang-der-Rufe-nach-Fryheit-........-aus-2011/page225) nachlesen kann.

In meinen Augen ist dieser Typ echt ein Fall für den Onkel Doktor.

Dass du auch mal ganz dringend zum Doktor musst, ist dir wohl noch nicht aufgefallen.

schastar
27.11.2011, 16:44
Ich habe allein in diesem Forum (welches man keinesfalls als linksradikal bezeichnen kann) 31 Freunde. Und Du?


nein, du hast keine Freunde, das sind lediglich User welcher gelegentlich deine Meinung teilen. So manchen findet man sympathisch, ich auch, aber kennen tu ich real nicht einen.

latrop
27.11.2011, 16:48
Wahre Freunde lernt man erst in Notzeiten kennen. Du mußt noch viel lernen im Leben.
Dir fehlt es an Reife! :]

Reife ?

Der ist überreif - sprich matschig im Gehirn. :D:D

Stopblitz
27.11.2011, 17:49
Der National-Sozialismus ist im Kern seiner Art, nichts weiter als der Kommunismus-Leninismus zu betrachten. Alles andere ist Augenwischerei.

Schließlich hat der National-Sozialismus im Kern seiner Aussage tatsächlich den sozialistischen Gedanken inne und was sagt dieser? Alle sind gleich... eine tödliche und verehrende Einstellung gegenüber den Gesellschaftlichen Mechanismen.

Und da ich Sozialismus, egal in welcher Form, aufs tiefste ablehne denke über diesen Wortwechsel das nächste Mal nach bevor du mich einen Nazi nennst. Herzlichen Dank.

Erik der Rote
27.11.2011, 18:20
Ich fürchte nicht. Michel ist schon zu gut (um)erzogen. Habe ich gerade eben bei einer Geburtstagsfeier wieder erleben dürfen. Die schlucken einfach alles und behaupten, sich gut informiert zu haben, lesen schließlich Zeitung und verfolgen Fälle wie diesen im TV.

Frage und Bitte: Hast Du einen Link zur Rede; aber kein Video, habe kein DSL, bin auf Print angewiesen.

gab es hier im Strang
http://www.youtube.com/watch?v=0BoBKKVYKuI

Erik der Rote
27.11.2011, 18:23
[COLOR="navy"]In den meisten Dönerbuden herrscht meist gähnende Leere, d.h. keine Kundschaft. Ich frage mich schon lange, wie kann sich so ein Karussellfleisch-Besitzer so lange über Wasser halten ?!


die Antwort heißt Menschenhandel ! das dabei noch Essen anfällt ist Nebensache !

Ali Ria Ashley
27.11.2011, 18:58
Und da ich Sozialismus, egal in welcher Form, aufs tiefste ablehne denke über diesen Wortwechsel das nächste Mal nach bevor du mich einen Nazi nennst. Herzlichen Dank.

der nationale gedanke ist ein positiver... penetriert von verrückten mein lieber. Hör auf mich belehren zu wollen, das ist albern. Die Nation sind alle ehrbaren in einem Volk. Sie tragen die Verantwortung... eventuell auch du. Insofern hoffe ich mit herzblut, dass du auf unsere seite wechselst... der ehrbaren.

Ali Ria Ashley
27.11.2011, 19:11
nein, du hast keine Freunde, das sind lediglich User welcher gelegentlich deine Meinung teilen. So manchen findet man sympathisch, ich auch, aber kennen tu ich real nicht einen.

es ist seltsam dass ich fast 300 virtuelle freunde hier habe... obwohl die meisten... lassen wir das. Ich sehe nur einem Menschen hier der sich zum positiven wandelt... weiter so

Marathon
27.11.2011, 19:22
In den Artikeln fehlen irgendwie sämtliche Informationen über eventuell gefundene Munition oder Munitionsreste.
Wieviel, welche Art etc.
Vielleicht hatten die fast gar keine Munition mehr und haben deshalb nicht mehr gekämpft und mussten Schreckschusswaffen bei den Banküberfällen benutzen.
Wenn man Papierfetzen erwähnen kann, dann sollte man auch Munition erwähnen.
Hätte es Munition gegeben, dann wäre sie beim Brand explodiert und es hätte einige Löcher im Wohnmobil geben müssen und die Anwohner hätten es bemerken müssen.
Also nehme ich erstmal an es gab keine Munition, die Täter wurden erschossen und die Waffen sind Drop-Weapons gewesen, die andere bei denen abgeladen haben, damit sie schuldig aussehen.
Das nehme ich solange an, bis von offizieller Stelle irgendein Beleg für gefundene Munition geliefert wird.
Bisher gibt es das nirgendwo. Es wurde nicht eine einzige Patrone oder Hülse gefunden. Jedenfalls steht das bislang in keinem Artikel oder sonstigem veröffentlichtem Bericht, obwohl schon über drei Wochen vergangen sind.

Quo vadis
27.11.2011, 19:33
In den Artikeln fehlen irgendwie sämtliche Informationen über eventuell gefundene Munition oder Munitionsreste.
Wieviel, welche Art etc.
Vielleicht hatten die gar fast gar keine Munition mehr und haben deshalb nicht mehr gekämpft und mussten Schreckschusswaffen bei den Banküberfällen benutzen.
Wenn man Papierfetzen erwähnen kann, dann sollte man auch Munition erwähnen.
Hätte es Munition gegeben, dann wäre sie beim Brand explodiert und es hätte einige Löcher im Wohnmobil geben müssen und die Anwohner hätten es bemerken müssen.
Also nehme ich erstmal an es gab keine Munition, die Täter wurden erschossen und die Waffen sind Drop-Weapons gewesen, die andere bei denen abgeladen haben, damit sie schuldig aussehen.
Das nehme ich solange an, bis von offizieller Stelle irgendein Beleg für gefundene Munition geliefert wird.
Bisher gibt es das nirgendwo. Es wurde nicht eine einzige Patrone oder Hülse gefunden. Jedenfalls steht das bislang in keinem Artikel oder sonstigem veröffentlichtem Bericht, obwohl schon über drei Wochen vergangen sind.

Mit der Munition ist ein guter Einwand, ein Wohnwagen voller Waffen, aber Schüsse hat keiner gehört, von Folgeexplosionen hat auch keiner geredet, obwohl die Munition bei der Hitze mit Sicherheit gezündet hätte. Ich gehe von einem komplett leeren Wohnwagen aus-keine Uwes, keine Waffen-nur gefakte Infos. Verräterisch ist auch der "Doppelbrand"-ein Ding der Unmöglichkeit imho. Hätten die Selbstmörder selber Feuer gelegt, warum legt dann auch Zschäpe Feuer in Zwickau- Bekenner sind keine Verdecker, bei der Beweislastflut ist Brandlegung sowieso nicht koscher. Was wollten denn die Uwes "verdecken", dass sie tot sind-so ein Schwachsinn. Feuer für schöne Fernsehbilder wegen der bösen "Zelle", einziger Grund.

schneesturm
27.11.2011, 19:36
In den Artikeln fehlen irgendwie sämtliche Informationen über eventuell gefundene Munition oder Munitionsreste.
Wieviel, welche Art etc.
Vielleicht hatten die gar fast gar keine Munition mehr und haben deshalb nicht mehr gekämpft und mussten Schreckschusswaffen bei den Banküberfällen benutzen.
Wenn man Papierfetzen erwähnen kann, dann sollte man auch Munition erwähnen.
Hätte es Munition gegeben, dann wäre sie beim Brand explodiert und es hätte einige Löcher im Wohnmobil geben müssen und die Anwohner hätten es bemerken müssen.
Also nehme ich erstmal an es gab keine Munition, die Täter wurden erschossen und die Waffen sind Drop-Weapons gewesen, die andere bei denen abgeladen haben, damit sie schuldig aussehen.
Das nehme ich solange an, bis von offizieller Stelle irgendein Beleg für gefundene Munition geliefert wird.
Bisher gibt es das nirgendwo. Es wurde nicht eine einzige Patrone oder Hülse gefunden. Jedenfalls steht das bislang in keinem Artikel oder sonstigem veröffentlichtem Bericht, obwohl schon über drei Wochen vergangen sind.


Es ist in den Medien auch immer noch vom Nazi-Killer-Trio die Rede, obwohl mittlerweile doch festgestellt wurde, dass B. Zschäpe nichts mit den Döner-Morden
zu tun hatte (ich bin davon überzeugt, die beiden Uwes auch nicht).

Paul Felz
27.11.2011, 19:37
Naja, wenn man in einem völlig abgebrannten Haus Flugblätter findet.......................

Marathon
27.11.2011, 19:39
Ich gehe von einem komplett leeren Wohnwagen aus-keine Uwes, keine Waffen-nur gefakte Infos.

Die beiden Uwes können durchaus im Wohnmobil gewesen sein, aber etwas anders als dargestellt wurde.
Sie haben ganz normal ihren Bankraub durchgezogen, sind dann mit ihren Fahrrädern abgehauen bis zum Disco-Parkplatz, wo sie ihre Fahrräder dann eingeladen haben.
Sie steigen ins Wohnmobil ein und peng, werden umgelegt.
Der Killer fährt das Wohnmobil ins Neubaugebiet, parkt dort und steigt aus.
Das erklärt, warum Zeugen eine dritte Person haben aussteigen sehen und es würde auch die fehlenden Schussgeräuse erklären, denn die fanden woanders statt.
Diese dritte Person will natürlich vermeiden, dass man ihre Spuren im Wohnmobil findet und zündet diesen deswegen an.
So klingt die Geschichte doch wesentlich plausibler.

Quo vadis
27.11.2011, 19:42
Es ist in den Medien auch immer noch vom Nazi-Killer-Trio die Rede, obwohl mittlerweile doch festgestellt wurde, dass B. Zschäpe nichts mit den Döner-Morden
zu tun hatte (ich bin davon überzeugt, die beiden Uwes auch nicht).

Für mich sind diese 3 Leute eindeutig in der Kategorie "Schläfer" einzustufen. Dass es mehr oder weniger alles V Leute waren, um die man jetzt eine Story baut, ist klar. Es gibt für mich 2 akute Fragen:

1. Warum Lancierung des Themas (konstruierter) "Rechtsterror", mehr ist es ja nicht, gerade jetzt?
2. Es muß irgendwo eine Direktive geben die besagt, wie man in solchen Fällen größtmögliche Öffentlichkleitsaufmerksamkeit erzeugt- hier 2 x Brandlegung. Es git sowas, da bin ich überzeugt.

Sprecher
27.11.2011, 19:44
Es ist in den Medien auch immer noch vom Nazi-Killer-Trio die Rede, obwohl mittlerweile doch festgestellt wurde, dass B. Zschäpe nichts mit den Döner-Morden
zu tun hatte.

Daß die Zschäpe jetzt von Mordvorwürfen in Schutz genommen wird hat doch einen ganz klaren Hintergrund: Sie soll die staatliche Räuberpistole vom Naziterror bestätigen und als Belohnung Straffreiheit und eine neue Identität bekommen. Damit es keinen Stress mit der Öffentlichkeit gibt behauptet man sie habe mit den Morden nichts zu tun. Bei einer Mörderin wäre es schwer zu vermitteln daß man ihr Straffreiheit gewährt.

Quo vadis
27.11.2011, 19:44
Die beiden Uwes können durchaus im Wohnmobil gewesen sein, aber etwas anders als dargestellt wurde.
Sie haben ganz normal ihren Bankraub durchgezogen sind dann mit ihren Fahrrädern abgehauen bis zum Disco-Parkplatz, wo sie ihre Fahrräder dann eingeladen haben.
Sie steigen ins Wohnmobil ein und peng, werden umgelegt.
Der Killer fährt das Wohnmobil ins Neubaugebiet, parkt dort und steigt aus.
Das erklärt, warum Zeugen eine dritte Person haben aussteigen sehen und es würde auch die fehlenden Schussgeräuse erklären, denn die fanden woanders statt.
Diese dritte Person will natürlich vermeiden, dass man seine Spuren im Wohnmobil findet und zündet diesen deswegen an.
So klingt die Geschichte doch wesentlich plausibler.

Die 3. Person wäre dann Zschäpe, anders ginge es nicht, weil wenn nicht Zschäpe, hätte diese unbekannte Person auch das Haus in Zwickau sprengen müssen- es ist ja quasi gesprengt worden, evtl. kannst du da noch etwas weiter recherchieren.

Quo vadis
27.11.2011, 19:48
Daß die Zschäpe jetzt von Mordvorwürfen in Schutz genommen wird hat doch einen ganz klaren Hintergrund: Sie soll die staatliche Räuberpistole vom Naziterror bestätigen und als Belohnung Straffreiheit und eine neue Identität bekommen. Damit es keinen Stress mit der Öffentlichkeit gibt behauptet man sie habe mit den Morden nichts zu tun. Bei einer Mörderin wäre es schwer zu vermitteln daß man ihr Straffreiheit gewährt.

Es ist doch gar nicht sicher, ob eine Zschäpe überhaupt in Haft sitzt- Breivik hat man wenigstens gezeigt, Zschäpe kriegst du niemals zu Gesicht- wirst schon sehen. Ich halte es für wahrscheinlicher, dass Zaschäpe mit neuer Idendität im Ausland oder Deutschland lebt, anders macht es ja auch keinen Sinn, die ist schwer VS involviert und geht doch nicht freiwillig für ihre Dienstherren in den Knast. Erst alle Beweise zurücklassen, Wohnung sprengen, fliehen und dann stellen- Blödsinn.

Untergrundkämpfer
27.11.2011, 19:48
Die beiden Uwes können durchaus im Wohnmobil gewesen sein, aber etwas anders als dargestellt wurde.
Sie haben ganz normal ihren Bankraub durchgezogen sind dann mit ihren Fahrrädern abgehauen bis zum Disco-Parkplatz, wo sie ihre Fahrräder dann eingeladen haben.
Sie steigen ins Wohnmobil ein und peng, werden umgelegt.
Der Killer fährt das Wohnmobil ins Neubaugebiet, parkt dort und steigt aus.
Das erklärt, warum Zeugen eine dritte Person haben aussteigen sehen und es würde auch die fehlenden Schussgeräuse erklären, denn die fanden woanders statt.
Diese dritte Person will natürlich vermeiden, dass man seine Spuren im Wohnmobil findet und zündet diesen deswegen an.
So klingt die Geschichte doch wesentlich plausibler.


"Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrig bleibt, die Wahrheit sein, so unwahrscheinlich sie auch klingen mag." The Adventure of the Beryl Coronet / Sherlock Holmes "When you have excluded the impossible, whatever remains, however improbable, must be the truth."

Diese Schlussfolgerung ist zwar aus einem Roman. Trifft aber gerade hier besonders zu.

Bruddler
27.11.2011, 19:50
Die beiden Uwes können durchaus im Wohnmobil gewesen sein, aber etwas anders als dargestellt wurde.
Sie haben ganz normal ihren Bankraub durchgezogen sind dann mit ihren Fahrrädern abgehauen bis zum Disco-Parkplatz, wo sie ihre Fahrräder dann eingeladen haben.
Sie steigen ins Wohnmobil ein und peng, werden umgelegt.
Der Killer fährt das Wohnmobil ins Neubaugebiet, parkt dort und steigt aus.
Das erklärt, warum Zeugen eine dritte Person haben aussteigen sehen und es würde auch die fehlenden Schussgeräuse erklären, denn die fanden woanders statt.
Diese dritte Person will natürlich vermeiden, dass man seine Spuren im Wohnmobil findet und zündet diesen deswegen an.
So klingt die Geschichte doch wesentlich plausibler.

Warum sollten Bankräuber nach einem erfolgreichen Bankraub Selbstmord begehen ? :rolleyes:

Marathon
27.11.2011, 19:51
Es ist in den Medien auch immer noch vom Nazi-Killer-Trio die Rede, obwohl mittlerweile doch festgestellt wurde, dass B. Zschäpe nichts mit den Döner-Morden
zu tun hatte (ich bin davon überzeugt, die beiden Uwes auch nicht).

Stimmt.

- Beate Zschäpe hatte nach Aussagen der Ermittler nichts mit den Morden zu tun.
- alle drei hatten laut Aussage der Ermittler auch nichts mit der Herstellung der DVD zu tun.

- Der Vorwurf, Andre Eminger hätte die DVD hergestellt ist eine pure Behauptung ohne auch nur einen Hauch eines Belegs.
Klar, der hätte das vielleicht machen können, aber viele viele andere hätten das vielleicht auch machen können.
Vor Gericht zählen aber Beweise und keine Behauptungen.

- Andre Eminger ist nur wegen der Bahncard dran, aber das ist wohl eher eine Ordnungswidrigkeit, da Bahncards nicht übertragbar sind.

- Holger Gerlach hat das Wohnmobil gemietet, aber man kann ihm nicht nachweisen, dass er eine Bank überfallen oder einen der Morde durchgeführt hat.
Er wollte einfach nur seinen Freunden eine Freude machen, damit sie mal kostengünstig Urlaub machen können, da sie selber kein Auto haben und sich die Hotelkosten sparen wollten.
Das Gegenteil muss man ihm erstmal vor Gericht beweisen und bisher kann man das nicht.

- Selbst die Banküberfälle sind nicht wirklich bewiesen.
Zwar wurde das Geld aus Arnstadt im Wohnmobil gefunden, aber das Wohnmobil wurde erst nach diesem Überfall gemietet.
Jemand hätte das Geld und 6 zusätzliche Waffen extra ins Wohnmobil reinlegen müssen, wobei mir das Motiv dafür schleierhaft ist.

rechtsvonlinks
27.11.2011, 19:55
Diesen Mord kann man den "Nazis" leider nicht mehr in die Schuhe schieben!

http://www.swp.de/muensingen/lokales/alb_donau/art1169566,1209581


Am Donnerstagabend haben Ermittler der Sonderkommission Blume eine Frau aus dem familiären Umfeld des getöteten türkischen Blumenhändlers unter dem dringenden Verdacht des Mordes vorläufig festgenommen. Bislang wurde gegen die türkische Staatsangehörige wegen des Verdachts des illegalen Aufenthalts in Deutschland ermittelt. Bei den Ermittlungen zum Mord an ihrem Landsmann galt die 51-Jährige dagegen zunächst als Zeugin. Im Laufe der umfangreichen Ermittlungen ergaben sich jedoch zunehmend Hinweise auf ihre Täterschaft und ein im persönlichen Bereich liegendes Tatmotiv...

Ob die Angehörigen des Opfers auch bei Herrn Wulff eingeladen waren?

Marathon
27.11.2011, 19:59
Warum sollten Bankräuber nach einem erfolgreichen Bankraub Selbstmord begehen ? :rolleyes:

- Wegen Herbst-Depressionen?
- Weil sie von der Polizei entdeckt wurden (der Bankraub also nicht erfolgreich war) und sie aufgrund Munitionsmangels nicht mehr kämpfen konnten?
- Weil das Wohnmobil aufgrund Spritmangels nicht mehr ansprang und daher eine Flucht unmöglich war?
- Weil sie vorher verabredet hatten im Falle einer brenzligen Lage lieber den Nero-Befehl auszugeben und durchuführen und sich dann wie Hitler selbst zu richten?

Das sind so die Möglichkeiten die mir dazu einfallen, die ich aber auch für reichlich unwahrscheinlich halte.
Ich warte immer noch auf die offizielle Darstellung der Ereignisse, mit Zeitablaufplan, mit Belegen zum Nachweis der Behauptungen etc.
Bislang gibt es keine offizielle Version, sondern nur bruchstückhafte unglaubwürdige Behauptungen ohne Belege.

Ich glaube eher an einen Verdeckungsmord an den beiden Uwes, ausgeführt von Unbekannt, um einen größeren Plan zu vertuschen.

Houseworker
27.11.2011, 20:00
Diesen Mord kann man den "Nazis" leider nicht mehr in die Schuhe schieben!

http://www.swp.de/muensingen/lokales/alb_donau/art1169566,1209581

Ob die Angehörigen des Opfers auch bei Herrn Wulff eingeladen waren?

Warum gabs darüber keine Schlagzeilen bundesweit???

Bruddler
27.11.2011, 20:01
- Wegen Herbst-Depressionen?
- Weil sie von der Polizei entdeckt wurden (der Bankraub also nicht erfolgreich war) und sie aufgrund Munitionsmangels nicht mehr kämpfen konnten?
- Weil das Wohnmobil aufgrund Spritmangels nicht mehr ansprang und daher eine Flucht unmöglich war?
- Weil sie vorher verabredet hatten im Falle einer brenzligen Lage lieber den Nero-Befehl auszugeben und durchuführen und sich dann wie Hitler selbst zu richten?

Das sind so die Möglichkeiten die mir dazu einfallen, die ich aber auch für reichlich unwahrscheinlich halte.
Ich warte immer noch auf die offizielle Darstellung der Ereignisse, mit Zeitablaufplan, mit Belegen zum Nachweis der Behauptungen etc.
Bislang gibt es keine offizielle Version, sondern nur bruchstückhafte unglaubwürdige Behauptungen ohne Belege.

Ich glaube eher an einen Verdeckungsmord an den beiden Uwes, ausgeführt von Unbekannt, um einen größeren Plan zu vertuschen.

- Weil die Beute doch geringer ausfiel als erhofft ?

rechtsvonlinks
27.11.2011, 20:04
Warum gabs darüber keine Schlagzeilen bundesweit???

Falsche Täter-Opfer-Konstellation!

schneesturm
27.11.2011, 20:05
Man sollte jetzt schnellstens seine Bibliothek, DVDs etc. durchforsten, ob nicht irgend ein Paulchen Panther-Produkt dabei ist. Gerade in der Hessenschau gesehen: Ein CDU-Mitglied hat bei Facebook ein Paulchen Panther-Benutzerbild und ist sofort in die rechtsradikale Ecke geschoben worden.

Bruddler
27.11.2011, 20:06
- Wegen Herbst-Depressionen?
- Weil sie von der Polizei entdeckt wurden (der Bankraub also nicht erfolgreich war) und sie aufgrund Munitionsmangels nicht mehr kämpfen konnten?
- Weil das Wohnmobil aufgrund Spritmangels nicht mehr ansprang und daher eine Flucht unmöglich war?
- Weil sie vorher verabredet hatten im Falle einer brenzligen Lage lieber den Nero-Befehl auszugeben und durchuführen und sich dann wie Hitler selbst zu richten?

Das sind so die Möglichkeiten die mir dazu einfallen, die ich aber auch für reichlich unwahrscheinlich halte.
Ich warte immer noch auf die offizielle Darstellung der Ereignisse, mit Zeitablaufplan, mit Belegen zum Nachweis der Behauptungen etc.
Bislang gibt es keine offizielle Version, sondern nur bruchstückhafte unglaubwürdige Behauptungen ohne Belege.

Ich glaube eher an einen Verdeckungsmord an den beiden Uwes, ausgeführt von Unbekannt, um einen größeren Plan zu vertuschen.

Ich glaube, die ganze "Sache" stinkt zum Himmel.....http://www.toonpool.com/user/68/thumbs/the_stinker_66908.jpg

Marathon
27.11.2011, 20:09
- Weil die Beute doch geringer ausfiel als erhofft ?

Bei einem der vorherigen Überfälle sind sie sogar ohne jede Beute wieder abgezogen.
Geld aus Arnstadt hatten sie noch.
Also kein Grund für Selbstmord.

Bruddler
27.11.2011, 20:17
Bei einem der vorherigen Überfälle sind sie sogar ohne jede Beute wieder abgezogen.
Geld aus Arnstadt hatten sie noch.
Also kein Grund für Selbstmord.

Wie gesagt..... http://www.toonpool.com/user/68/thumbs/the_stinker_66908.jpg

Stopblitz
27.11.2011, 20:33
der nationale gedanke ist ein positiver... penetriert von verrückten mein lieber. Hör auf mich belehren zu wollen, das ist albern. Die Nation sind alle ehrbaren in einem Volk. Sie tragen die Verantwortung... eventuell auch du. Insofern hoffe ich mit herzblut, dass du auf unsere seite wechselst... der ehrbaren.

Du scheinst diese Belehrungen aber nötig zu haben.
Höre du auf mich als Nazi zu bezeichnen, bloß weil ich nicht artig deine Meinung nachblaber.

Es ist nichts ehrbares daran Deutschland mit kulturfremden Messerstechern zu besiedeln und sich dann über eine ablehnende Reaktion aus der Bevölkerung zu wundern.

Quo vadis
27.11.2011, 20:34
.

Es ist nichts ehrbares daran Deutschland mit kulturfremden Messerstechern zu besiedeln und sich dann über eine ablehnende Reaktion aus der Bevölkerung zu wundern.

Eben.

bubline
27.11.2011, 20:57
Schön, daß auch Du bestätigst: Es gibt diese Truppen bei uns.

Glaubst Du wirklich, ein Ausländerhasser, der morden will, macht sich die Mühe, eine Rundreise durch D zu machen und gezielt Opfer auszusuchen, die durch ihre Tätigkeiten ein prima Verteilungsnetz abgeben könnten?

In Neukölln z.B. hätte der Mörder die Wahl, hätte auch andere Musel
(Araber ...) meucheln können. Aber nein, er schießt immer mit derselben Waffe Kleinhändlern, .... ins Gesicht.
Weißt Du nicht, wofür DAS steht?

neeeiiiyyynnnn wofür denn?

Marathon
27.11.2011, 20:58
Man sollte jetzt schnellstens seine Bibliothek, DVDs etc. durchforsten, ob nicht irgend ein Paulchen Panther-Produkt dabei ist. Gerade in der Hessenschau gesehen: Ein CDU-Mitglied hat bei Facebook ein Paulchen Panther-Benutzerbild und ist sofort in die rechtsradikale Ecke geschoben worden.

Ich dachte zuerst, du verwechselst den mit NPD-Mitglied Peter Klose, aber du hast recht:


Der Schriftführer des CDU-Stadtbezirksverbands Kassel-Nord soll seit Jahren Mitglied des „Freien Widerstands Kassel“ sein.
Nach Recherchen des Hessischen Rundfunks (HR) soll ein Neonazi vermutlich CDU-Mitglied in Kassel sein. Der Mann soll der rechtsextremen Vereinigung „Freier Widerstand Kassel“ angehören und unter einem Decknamen nationalsozialistisches Gedankengut im Internet verbreitet haben. Unter dem Pseudonym soll der Mann eine Facebook-Seite unterhalten haben, auf die er am 17. November die Comic-Figur „Paulchen Panther“ gesetzt habe.
http://www.focus.de/politik/deutschland/nazi-terror/rechtsextremismus-neonazi-offenbar-cdu-mitglied-in-kassel_aid_688398.html


--



Der Schriftführer des CDU-Stadtbezirksverbands Kassel-Nord ist nach Informationen des hr-fernsehens Mitglied einer rechtsextremen Vereinigung - ausgerechnet in dem Stadtteil, in dem es zu einem der rechtsterroristischen Morde kam.
[...]
Nach Recherchen des Landesmagazins "defacto" im hr-fernsehen ist der Schriftführer des CDU-Stadtbezirksverbandes Kassel-Nord, Daniel Budzynski, seit Jahren Mitglied des rechtsextremen und vom Verfassungsschutz beobachteten "Freien Widerstands Kassel". Bei dem Stadtbezirksverband handelt es sich um den Stadtteil, in dem im April 2006 der Internetcafébesitzer Halit Yozgat ermordet wurde
[...]
Wie "defacto" herausfand, verbreitete Budzynski unter dem Decknamen "Daniel Budze" nationalsozialistisches Gedankengut im Internet.
[...]
Nach Erscheinen des Bekennervideos der Zwickauer Terrorzelle, in dem die Taten des Nazi-Trios mit Zeichentrickszenen von "Paulchen Panther" kombiniert wurden, setzte Budzynski am 17. November die Comicfigur "Paul Panther" als Konterfei auf seine Facebook-Homepage: offensichtlich eine Solidaritätsadresse an die Zwickauer Terrorzelle.
http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36086&key=standard_document_43246158


--

Also CDU verbieten!

schneesturm
27.11.2011, 21:10
Ich dachte zuerst, du verwechselst den mit NPD-Mitglied Peter Klose, aber du hast recht:


hen Panther“ gesetzt habe.
http://www.focus.de/politik/deutschland/nazi-terror/rechtsextremismus-neonazi-offenbar-cdu-mitglied-in-kassel_aid_688398.html


--

[indent]
det wurde


Also CDU verbieten!

Das dachte ich in dem Moment auch, nachdem ich den Beitrag gesehen hatte.

Gärtner
27.11.2011, 21:18
In der BamS kam heute auch ein beteiligter Feuerwehrmann zu Wort. Die waren 10 Stunden mit Löschen der Wohnung beschäftigt und fragt sich was man da noch 2 Tage später für Sachen aus der Ruine holt.

Das ist in der Tat eine der erstaunlichsten Merkwürdigkeiten. Das Feuer soll auf der einen Seite Waffen zum Schmelzen gebracht haben und andererseits leicht zerstörbare Plaste-DVDs völlig unversehrt gelassen haben?

Noch merkwürdiger, daß das niemand thematisiert.

Penthesilea
27.11.2011, 21:21
Tatsache ist jedenfalls, die Opfer wurden gezielt hingerichtet, so etwas machen in der Regel ausschließlich Geheimdienste, Mafia, oder irgendwelche Auftragskiller.
Terroristen hingegen bevorzugen die Inkaufnahme von Kolateralschäden (Tod Unbeteiligter,Brände, Explosionen usw.) um sich anschließend mit einem Bekennerschreiben "rühmen" zu können....
So isses. Da es hier aber um den Krampf gegen Rechts geht, spielen Logik, Erfahrungen, .... keine Rolle.

Penthesilea
27.11.2011, 21:22
Jeder der bei klarem Verstand ist weiß daß diese Dönermorde garantiert nicht auf das Konto der beiden toten Bankräuber gehen.
Absolut unlogisch.
Klaro. Aber frag‘ mal die vielen Tausend, die dauernd gegen Rechts demonstrieren oder auf andere Weise kämpfen, Gesicht zeigen ....
Diese Verblödung der Massen ist das wirklich Gefährliche an der Sache.

Marathon
27.11.2011, 21:26
Das ist in der Tat eine der erstaunlichsten Merkwürdigkeiten. Das Feuer soll auf der einen Seite Waffen zum Schmelzen gebracht haben und andererseits leicht zerstörbare Plaste-DVDs völlig unversehrt gelassen haben?

Noch merkwürdiger, daß das niemand thematisiert.

Ein Wohnungsbrand kann keinen Stahl schmelzen.
Vermutlich sind lediglich die Griffschalen verschmolzen.
Wenn allerdings das Dach einstürzt und auf die erhitzte Waffe fällt, dann kann es auch zu Verformungen kommen.

Das ist aber alles nicht unser Problem, sondern die offiziellen Behörden müssen mal ihre Darstellung mitsamt Beweise veröffentlichen.
Dazu gehören zum Beispiel auch die Seriennummern der Waffen und Fotos derselben.

Penthesilea
27.11.2011, 21:26
gab es hier im Strang
http://www.youtube.com/watch?v=0BoBKKVYKuI
Danke. Kann ich mir aber leider nicht ansehen / anhören, wohne im Wald, kein schnelles Internet – noch nicht.

Deutschmann
27.11.2011, 21:26
Das ist in der Tat eine der erstaunlichsten Merkwürdigkeiten. Das Feuer soll auf der einen Seite Waffen zum Schmelzen gebracht haben und andererseits leicht zerstörbare Plaste-DVDs völlig unversehrt gelassen haben?

Noch merkwürdiger, daß das niemand thematisiert.

Ja. Ich meine, die Realität schreibt mitunter merkwürdige Geschichten, aber das ist doch etwas zu "krass". Ich war mir bis dato nicht sicher wo was gefunden wurde. Die Meldungen dazu waren zumindest anfangs ziemlich ungenau. Was mich aber an den DVDs interessieren würde, ist, ob die wirklich eine dort gefunden haben oder ob die Auswertung der DVD nur auf Grund der an die Linken geschickten DVDs geschehen ist.

Penthesilea
27.11.2011, 21:27
Warum gabs darüber keine Schlagzeilen bundesweit???
Wofür willst Du denn noch alles Schlagzeilen haben? DAS Mörder-Trio beschäftigt doch seit Wochen ganz Deutschland und lenkt so von anderen Dingen ab.

Penthesilea
27.11.2011, 21:34
neeeiiiyyynnnn wofür denn?

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-77108510.html
21.02.2011

Der Schuss ins Gesicht sei das Zeichen der türkischen Nationalisten für den Verlust der Ehre, die immerselbe Waffe eine Warnung an andere gewesen.

bubline
27.11.2011, 22:10
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-77108510.html
21.02.2011

das ist ja wirklich interessant, aber ich denke nicht das die morde von nazitürken begagen wurden. sondern von nazideutschen die die nazitürken kopiert haben... das trio hat ja auch blood und honour aus england sehr kopiert...

NationalDemokrat
27.11.2011, 22:31
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-77108510.html
21.02.2011

Acht Türken und ein Grieche wurden mit derselben Tatwaffe erschossen. Es gibt Hinweise, dass eine Allianz türkischer Nationalisten, Gangster und Geheimdienstler dahinter stehen könnte.

Geheimdienste und ihre willigen Helfer - egal welcher Ecke - es ist zum kotzen!
:O

bernhard44
28.11.2011, 06:54
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-77108510.html
21.02.2011

schöner Link! Noch im Februar postulierte man im Spiegel:


21.02.2011


VERBRECHEN
Düstere Parallelwelt

Von Neumann, Conny und Ulrich, Andreas

Acht Türken und ein Grieche wurden mit derselben Tatwaffe erschossen. Es gibt Hinweise, dass eine Allianz türkischer Nationalisten, Gangster und Geheimdienstler dahinter stehen könnte.


11 000 überprüfte Personen, Millionen Datensätze von Handys und Kreditkarten. Und nicht den Hauch eines Ergebnisses.

160 Polizisten aus mehreren Bundesländern arbeiteten für die "Besondere Aufbauorganisation (BAO) Bosporus" in Nürnberg. Die Aktenordner der Mordermittler, Kriminaltechniker und Profiler füllten zuerst Schrankwände, dann ganze Zimmer. Doch der oder die Täter bleiben ein Phantom.

Viele Fahnder der Sonderkommission sind, anders als die Nürnberger Ermittler, davon überzeugt, dass die Spur der Morde in Wirklichkeit in eine düstere Parallelwelt führt, in der eine mächtige Allianz zwischen rechtsnationalen Türken, dem türkischen Geheimdienst und Gangstern den Ton angeben soll. Und sie glauben, dass sie bei ihren Ermittlungen diesem Täterkreis immerhin so nahe gekommen sind, dass die Mordserie nach der Erschießung des Internetcafé-Betreibers Halit Y., 21, in Kassel am 6. April 2006 gestoppt wurde.

Doch auch ihnen fehlen die Beweise. Alle Ermittlungen endeten irgendwann an einer Mauer des Schweigens. Es herrsche, berichten die Beamten, Angst - Angst vor dem "tiefen Staat", einem Netzwerk aus Ultranationalisten, Militärs, Politikern und Justiz. "Ergenekon", eine angebliche Verschwörungsorganisation, soll genauso wie die rechtsextremen Angehörigen der Grauen Wölfe in dieses Netzwerk verstrickt sein.

Die Erkenntnisse der Ermittler decken sich weitgehend mit den Aussagen mehrerer Informanten, die gegenüber dem SPIEGEL glaubwürdig schilderten, wie sie selbst Teil dieses kriminellen Netzwerks wurden. Danach sollen Mitglieder ihre Geschäfte auch in Deutschland mit Hilfe von Killern und Drogenhändlern betreiben und für die Morde an den neun Männern verantwortlich sein.

Die Geschichte beginnt am 3. November 1996, einem Datum, das in der politischen Geschichte der Türkei eine besondere Bedeutung hat.

Vieles spricht dafür, dass der tiefe Staat auch in Deutschland agiert, denn hier leben immerhin etwa zweieinhalb Millionen türkische Zuwanderer. Doch die deutschen Sicherheitsbehörden haben über die Verbindungen von Ultranationalisten, Mafiosi und womöglich gar Teilen des Geheimdienstes kaum Erkenntnisse.

"Die türkischen Rechtsextremisten leben überwiegend verfassungskonform und fallen deshalb kaum auf", sagt ein Staatsschutzbeamter.

Auch die Polizei kennt Aussagen, wonach es eine Liste potentieller Opfer gegeben haben soll. Aufgetaucht ist sie allerdings nie.

Wer nicht gezahlt oder sich geweigert habe, Anordnungen auszuführen, verlor seine Ehre und damit das Recht auf Leben. Der Schuss ins Gesicht sei das Zeichen der türkischen Nationalisten für den Verlust der Ehre, die immerselbe Waffe eine Warnung an andere gewesen.

"Es gab mehr als einen Verdächtigen bei dieser Serie, der bei Vernehmungen solche Details preisgab", sagt die Nürnberger Kommissarin Schönwald, "doch alle Namen und Umstände, die überprüft werden konnten, haben nichts ergeben."


der ganze Artikel: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-77108510.html

romeo1
28.11.2011, 07:29
Ich kann mich an diesen Artikel noch erinnern. Es ist schon merkwürdig, daß in der in den Medien grassierenden Nazihysterie dieses Thema nicht mehr angesprochen wird und Merkwürdigkeiten des Falles thematisiert werden. Die jetzt ausgeuferte Propagandawelle läßt wohl jetzt auch kritisches Hinterfragen nicht mehr zu. Obwohl es nur vage Indizien für die Tatausführung des Zwickauer Trios gibt, hat man sich jetzt auf Neonazis festgelegt und treibt den Krampf gegen Rechts z.T. schon ins bizarre.

Hoamat
28.11.2011, 09:30
Irrtum. Dem Treiben der Neonazis im Internet geht es jetzt an den Kragen, denn ............

Das (http://Das) Meldesystem ist auf Grund der unglaublichen Masse an Material wichtig, denn YouTube selbst kann nicht alles Eingestellte selber prüfen. Natürlich wird dann das gesperrte Horst-Wessel-Lied über einen anderen Kanal bald wieder neu eingestellt. Egal, dann wird eben wieder der Meldeknopf gedrückt.


Jetzt hast Du dir aber ein anständiges Ei gelegt, Du denunziantischer Schleimkopf.

Woher kennst Du/Ihr überhaupt dieses "Horst-Wessel-Lied" das ja seit über 60 Jahren verboten ist ?

Ihr verkauft dieses Lied in Raubpressung auf den Flohmärkten, um den wirklichen Hitleristen - und der NPD eines auszuwischen :cool::cool:

So hat die Antifa doch auch "Paulchen Panther" in Umlauf gebracht .... Gestehe, und ich drücke die Augen zu, ansonst .....

..... wirst Du von mir einfach nicht mehr zitiert !

:no_no::no_no:

Hoamat
28.11.2011, 09:39
Bei einem der vorherigen Überfälle sind sie sogar ohne jede Beute wieder abgezogen.
Geld aus Arnstadt hatten sie noch.
Also kein Grund für Selbstmord.

Es wäre sogar ein Grund, für eben gar keinen Bankraub nach so kurzer Zeit danach zu verüben.
Was ist, wenn der letzte Bankraub schon nicht von den Uwes durchgeführt wurde, sondern von den Tätern, welche auch die diversen Utensilien dort deponierten ? Theoretisch könnten diese Marionetten schon getötet im Wohnmobil dorthin gebracht worden sein, um von den tatsächlichen Tätern dann nur noch befeuert zu werden ???

Praktiker
28.11.2011, 09:44
Es wäre sogar ein Grund, für eben gar keinen Bankraub nach so kurzer Zeit danach zu verüben.
Was ist, wenn der letzte Bankraub schon nicht von den Uwes durchgeführt wurde, sondern von den Tätern, welche auch die diversen Utensilien dort deponierten ? Theoretisch könnten diese Marionetten schon getötet im Wohnmobil dorthin gebracht worden sein, um von den tatsächlichen Tätern dann nur noch befeuert zu werden ???
Das klingt verdammt überzeugend ,-
und alle Rätsel wären mit dieser Variante gelöst..... :)

Nur werden die Herren vom VS dieser Variante niemals zustimmen,-
weil sie dem angeordnetem " Kampf gegen Rechts " entgegensteht :)

Hoamat
28.11.2011, 09:54
Das klingt verdammt überzeugend ,-
und alle Rätsel wären mit dieser Variante gelöst..... :)

Nur werden die Herren vom VS dieser Variante niemals zustimmen,-
weil sie dem angeordnetem " Kampf gegen Rechts " entgegensteht :)


Ist aber ganz einfach, wenn man den exakten Todeszeitpunkt der beiden UWEs genau festlegt.
Irgendein aufrichtiger Deutscher Arzt wird doch zu finden sein, der solche Schweinereien öffentlich bekannt gäbe.

Praktiker
28.11.2011, 10:02
Ist aber ganz einfach, wenn man den exakten Todeszeitpunkt der beiden UWEs genau festlegt.
Irgendein aufrichtiger Deutscher Arzt wird doch zu finden sein, der solche Schweinereien öffentlich bekannt gäbe.

Du bist so süß.... :)

Wenn der VS auch nur einigermassen so gut ist , wie die Stasi es war ,-
dann haben die ihre eigenen Ärzte eingesetzt,- und was die in ihrem Bericht schreiben,-
das stand mit Sicherheit vorher schon fest !

Und dem Volk die Wahrheit sagen ??

Da würde es doch reichen,-
wenn die Merkel endlich zugeben würde ,-
das der Patient "EURO " schon vor Wochen gestorben ist,-
nur die Maschinen lassen ihn noch zappeln....

Quo vadis
28.11.2011, 11:54
Hier ein interessanter Fund. Der Artikel ist nicht so wichtig, vielmehr wird bestätigt, klipp und klar, dass es Praxis ist, V Leuten der rechten Szene mit komplett neuer Idendidät einzudecken, hier einem "Piato". Dass heißt nichts anderes, dass 2x Uwe und 1 x Beate jetzt aus dem V Mann Status in den neue Idenditätsmodus gewechselt sein könnten und für Politik und Medien nur noch der gewünschte Rahm einer Räuberpistolenstory übriggeblieben ist, den man politisch und medial ausschlachten kann.


http://www.bild.de/news/inland/v-mann/killer-nazis-von-diesem-spitzel-enttarnt-21251562.bild.html

bernhard44
28.11.2011, 15:58
schön das wenigstens die DVD-Sammlung gerettet werden konnte!

http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/brennendeshausderzwickauerzelle_23779944_mbqf-1321453043-21051446/4,h=343.bild.jpg..http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/opivon10-11-2011_23696371_mbqf-1320943195-20938726/3,h=343.bild.jpg

Paul Felz
28.11.2011, 16:00
schön das wenigstens die DVD-Sammlung gerettet werden konnte!

http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/brennendeshausderzwickauerzelle_23779944_mbqf-1321453043-21051446/4,h=343.bild.jpg..http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/opivon10-11-2011_23696371_mbqf-1320943195-20938726/3,h=343.bild.jpg
Und USB-Sticks und feuerfeste Flyer.......

Alfred
28.11.2011, 16:04
schön das wenigstens die DVD-Sammlung gerettet werden konnte!



Junge, wirf deine Paulchen Panther DVD`s schnell weg denn...:

..." Auf seine Facebook-Seite habe er die Comic-Figur „Paulchen Panther“ gesetzt - offenbar als Solidaritätsadresse an die Zwickauer Terrorzelle."...

Quelle (http://ksta.de/html/artikel/1322170834068.shtml).

bernhard44
28.11.2011, 16:30
tja, erst "Die Schlümpfe", jetzt "Paulchen Panther"! Au...to...bahn......

Alfred
28.11.2011, 16:35
tja, erst "Die Schlümpfe", jetzt "Paulchen Panther"! Au...to...bahn......

Es wird immer schwieriger sich Systemkonform zu Verhalten. Auch Hänsel und Gretel sind ja Megaout....also auch kein Knusperhäuschen bitte.

Pegasus
28.11.2011, 16:43
schön das wenigstens die DVD-Sammlung gerettet werden konnte!

http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/brennendeshausderzwickauerzelle_23779944_mbqf-1321453043-21051446/4,h=343.bild.jpg..http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/opivon10-11-2011_23696371_mbqf-1320943195-20938726/3,h=343.bild.jpg

Schau Dir mal die Laubbäume an - wieviele Wochen hats denn dort gebrannt?

Untergrundkämpfer
28.11.2011, 16:44
Es wird immer schwieriger sich Systemkonform zu Verhalten. Auch Hänsel und Gretel sind ja Megaout....also auch kein Knusperhäuschen bitte.

Die Brüder Grimm, der Struwelpeter und auch Astrid Lindgren werden mittlerweile in der links-grünen Ecke als rassistische, sexistisch, gewaltverherrlichend und überkommen angesehen.

Alfred
28.11.2011, 16:52
Die Brüder Grimm, der Struwelpeter und auch Astrid Lindgren werden mittlerweile in der links-grünen Ecke als rassistische, sexistisch, gewaltverherrlichend und überkommen angesehen.

Mist....ich hab den Struwelpeter vergessen...X(

romeo1
28.11.2011, 16:57
Ich befürchte, daß dieser pol.-korrekte Schwachsinn noch nicht noch lange nicht am Ende angekommen ist. Wir werden noch von zahlreichen weiteren Sprach- und Literaturverhunzungen hören dürfen.

Pegasus
28.11.2011, 17:09
Die Perspektive haut zu den oben eingestellten Bildern überhaupt nicht hin.

http://www8.pic-upload.de/28.11.11/ve179qc6t4sd.jpg (http://www.pic-upload.de/view-12132119/Terror_Zwickau_HA_P_984767c.jpg.html) http://www8.pic-upload.de/28.11.11/bwyoo47yf9ra.jpg (http://www.pic-upload.de/view-12132145/festnahme-nazi-mord-540x304.jpg.html)

bernhard44
28.11.2011, 17:14
es sind einfach ein paar Bäume gefällt worden!

bernhard44
28.11.2011, 17:17
Die Brüder Grimm, der Struwelpeter und auch Astrid Lindgren werden mittlerweile in der links-grünen Ecke als rassistische, sexistisch, gewaltverherrlichend und überkommen angesehen.

ganz aktuell "Tim und Struppi im Kongo"!

http://www.youtube.com/watch?v=xBokv7QSdng

konfutse
28.11.2011, 17:21
Nationalsozialisten und Internationalsozialisten sind zwei Seiten auf ein und derselben Medallie, die da Sozialismus heißt. Es verbietet sich somit von selbst, sich an dem Wort "National" zu stoßen, leider ist aber genau das ist der Nährboden der Nazihysterie.
Unglaublich, mit welchen Verrenkungen hier versucht wird den Nationalsozialismus aufzuwerten und linkes Gedankengut in die Nähe von nazistischem zu schieben.

Pegasus
28.11.2011, 17:21
Nein, Mast und Baum sind die gleichen wie oben.

bernhard44
28.11.2011, 17:28
Nein, Mast und Baum sind die gleichen wie oben.

na gut!

http://bc03.rp-online.de/polopoly_fs/sachsen-polizisten-untersuchen-mittwoch-09111explodierten-zwickau-1.2584866.1321032261!/httpImage/1330053309.jpg_gen/derivatives/rpo32_457/1330053309.jpg

Katranka
28.11.2011, 17:29
Unglaublich, mit welchen Verrenkungen hier versucht wird den Nationalsozialismus aufzuwerten und linkes Gedankengut in die Nähe von nazistischem zu schieben.

Hast du außer heißer Luft und haltlosen Unterstellungen auch handfeste Argumente zu bieten?

Nikolaus
28.11.2011, 17:32
Die Perspektive haut zu den oben eingestellten Bildern überhaupt nicht hin.
Sie wurde ganz offensichtlich vom Verfassungschutz verfälscht.

konfutse
28.11.2011, 17:39
Hast du außer heißer Luft und haltlosen Unterstellungen auch handfeste Argumente zu bieten?
Ich sehe keine heiße Luft und Unterstellungen gleich garnicht.

Pegasus
28.11.2011, 17:42
na gut!

http://bc03.rp-online.de/polopoly_fs/sachsen-polizisten-untersuchen-mittwoch-09111explodierten-zwickau-1.2584866.1321032261!/httpImage/1330053309.jpg_gen/derivatives/rpo32_457/1330053309.jpg

Hast recht, meine Einwände waren unqualifiziert. Ich entschuldige mich dafür. :knie:

Paul Felz
28.11.2011, 18:23
Unglaublich, mit welchen Verrenkungen hier versucht wird den Nationalsozialismus aufzuwerten und linkes Gedankengut in die Nähe von nazistischem zu schieben.

Schlag es Dir mit einem Vorschlaghammer in den Schädel: NSDAP = NationalSOZIALISTISCHE ARBEITERpartei = links.

Seit wann sind Sozis Rechte?

Alfred
28.11.2011, 18:31
Passend dazu....:


Richtige Migranten, falsche Migranten


http://www.youtube.com/watch?v=GMFrz9uqip4&feature=player_embedded

Hilarius
28.11.2011, 18:40
Ich sehe keine heiße Luft und Unterstellungen gleich garnicht.

Habt ihr aus dem Tal der Ahnungslosen jemals etwas gesehen?

Don
28.11.2011, 18:42
Unglaublich, mit welchen Verrenkungen hier versucht wird den Nationalsozialismus aufzuwerten und linkes Gedankengut in die Nähe von nazistischem zu schieben.

Das ist nicht erforforderlich. Es ist prinzipiell deckungsgleich, lediglich die Klientels sind verschieden. Die Unterschiede sind in etwa so groß wie die zwischen Hooligans zweier Fußballclubs.

Sprecher
28.11.2011, 19:25
schöner Link! Noch im Februar postulierte man im Spiegel:



der ganze Artikel: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-77108510.html

Das beweist doch nur daß die deutschen Behörden auf dem rechten Auge blind sind und den armen Türken die Nazi-Morde in die Schuhe schieben wollten...

bernhard44
28.11.2011, 19:26
Das beweist doch nur daß die deutschen Behörden auf dem rechten Auge blind sind und den armen Türken die Nazi-Morde in die Schuhe schieben wollten...

ein teuflischer Plan! :]

Marathon
28.11.2011, 21:34
[...]
- Holger Gerlach hat das Wohnmobil gemietet, aber man kann ihm nicht nachweisen, dass er eine Bank überfallen oder einen der Morde durchgeführt hat.
Er wollte einfach nur seinen Freunden eine Freude machen, damit sie mal kostengünstig Urlaub machen können, da sie selber kein Auto haben und sich die Hotelkosten sparen wollten.
Das Gegenteil muss man ihm erstmal vor Gericht beweisen und bisher kann man das nicht.
[...]


Die Urlaubstheorie hat sich bestätigt:


Trio machte Urlaub auf Fehmarn

Unterdessen ist die Polizei auf weitere Spuren des Trios gestoßen. Nach Informationen des MDR THÜRINGEN haben sich Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe regelmäßig auf der Ostsee-Insel Fehmarn in Schleswig-Holstein aufgehalten. Nachweisbar haben sie von 2005 bis 2010 dort jährlich mehrere Wochen Urlaub gemacht. Dabei reisten sie in einem Wohnmobil an.
http://www.mdr.de/nachrichten/zwickauer-trio228_page-1_zc-17d41edc_zs-6c4417e7.html


-----

Der "legale illegale Ausweis", der im explodierten Haus in Zwickau gefunden wurde und der das Foto und die Unterschrift von Uwe Mundlos enthielt, war auf den Namen "Max Florian Burghardt" ausgestellt. Der wohnt in Dresden und arbeitet als Steinmetz.
Er gibt an, er habe seinen Ausweis verloren. Die Nachbarn sagten, er sei kein NeoNazi, sondern es sei eine ganz normale Familie mit zwei Kindern. Außerdem sei die Wohngegend eher als links einzuordnen und die Burghardts würden eher auf Gegendemos auflaufen als auf NeoNazi-Demos.




Terrorrazzia auch in Dresden
Im Zuge der bundesweiten Durchsuchungen gegen mutmaßliche Unterstützer der rechten Terrorgruppe "NSU" kam es heute auch in Dresden zu einer Hausdurchsuchung durch Spezialisten des Bundeskriminalamtes. Ziel der Aktion war eine Wohnung von Max Florian Burghardt auf der Förstereistraße in der Äußeren Neustadt. Damit verdichten sich die Hinweise darauf, dass Sachsen eine zentrale Rolle als Rückzugsraum der Terrorgruppe gedient hat.
http://www.addn.me/nazis/terrorrazzia-auch-in-dresden/
http://www.addn.me/nazis/terrorrazzia-auch-in-dresden/#more-14084


--



Am Donnerstagmorgen war die Wohnung des Dresdners Max B. durchsucht worden. Sein Reisepass lag in dem Wohnmobil in Eisenach, in dem die vermeintlichen Rechtsterroristen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt am 4. November tot aufgefunden worden waren. Zudem soll das Neonazitrio das Dokument von Max B. für den Untervermietungsvertrag jener Zwickauer Wohnung benutzt haben, die ebenfalls am 4. November in die Luft geflogen war. Nach Angaben der Nachbarn von Max B. war die Polizei bereits drei Tage nach den Explosionen in Eisenach und in Zwickau im Haus und habe den Dresdner verhört.
Anders als bei den bisher inhaftierten Personen Holger G., André E. und Beate Zschäpe sowie weiterer mutmaßlicher Helfer der Zwickauer Terrorzelle ist eine Verbindung des Dresdners in die Neonazi-Szene nicht bekannt. Max B. arbeitet als Steinmetz und ist zweifacher Vater. Dem Magazin "Spiegel" hatte er gesagt, er habe seinen Pass verloren und könne sich nicht erklären, wie dieser in die Hände des Trios gelangt sei.
http://www.sz-online.de/Nachrichten/Politik/Bundesanwalt_bestaetigt_Razzia_in_Dresden/articleid-2922054


--



Nach SZ-Recherchen wohnt dort der Steinmetz Max B. zusammen mit seiner Lebensgefährtin sowie zwei Kindern im Alter von drei und vier Jahren. In dem Wohnmobil in Eisenach, in dem die Männer des Zwickauer Trios tot aufgefunden worden waren, hatten Ermittler den Pass von Max B. gefunden.
http://www.sz-online.de/nachrichten/mobil.asp?action=ShowArticle&nar_id=2921332&kdhash=hier%20die%20Online-Ausgabe


--

"Max B."
Spiegel TV - 20111120 - Braune Armee Fraktion - Das Netzwerk der Zelle
http://www.spiegel.tv/#/filme/netzwerk-der-zwickauer-zelle/
http://www.spiegel.tv/filme/netzwerk-der-zwickauer-zelle/

Penthesilea
28.11.2011, 22:14
Geheimdienste und ihre willigen Helfer - egal welcher Ecke - es ist zum kotzen!
:O
Du sagst es! Ich auch.



schöner Link! Noch im Februar postulierte man im Spiegel: ....
Das ist es ja, was mich dazu so wütend macht. Die Idee mit den Nazi-Mördern wird ausgewalzt, dahinter bleibt jegliche Logik .... weg, weil verboten.



Die jetzt ausgeuferte Propagandawelle läßt wohl jetzt auch kritisches Hinterfragen nicht mehr zu.
So isses! Welcher Politiker oder Journalist sollte es jetzt noch wagen, gegen die veröffentlichte Version / Meinung vorzugehen? Jeder will seinen Job behalten.
Denken wir doch an Sebnitz. Als BK Schröder zum Aufstand der Anständigen aufrief, folgten fast alle seinem Ruf. Nur der Pfarrer des Ortes mahnte zu Besonnenheit und Überprüfung – er wurde sofort suspendiert.

Sternenwanderer
28.11.2011, 22:40
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/dortmunder-neonazi-sven-k-nach-angriff-auf-tuerken-in-u-haft-id6113987.html

Die WAZ/derwesten machen jetzt auch richtig ein Fass auf um das Thema !
Ist sicher nicht nett und richtig, was da passiert ist...wenn es denn wirklich so passiert ist.
Aber: wie viele Fälle, in denen ein deutscher Weihnachtsmarktbesucher/Schützenfestbesucher/ÖPNV-Nutzer etc. p.p. von Musels verrollt wurde, fanden nicht einmal Eingang in die jeweiligen öffentlichen Medien, weil sie inzwischen - leider - zum "normalen" öffentlichen Leben gehören und gemäß dem politisch z.Z. vorherrschenden mainstream nicht berichtet werden "dürfen" ?

Strandwanderer
29.11.2011, 11:18
Der sogen. "Pressekodex", der angeblich nicht einmal das "Gesicht zeigen" und die Nennung des Namens verurteilter ausländischer Krimineller erlaubt, gilt bei den "Welt"-Schmieren nicht, wenn es um die Jagd auf angebliche "Nazis" geht:

Zitat:

"Verdächtiger Neonazi-Terrorist festgenommen

Im Zusammenhang mit der Mordserie von Neonazis ist ein Verdächtiger festgenommen worden. Ralf Wohlleben wird Beihilfe zum Mord in sechs Fällen vorgeworfen."

http://www.welt.de/politik/deutschland/article13740823/Verdaechtiger-Neonazi-Terrorist-festgenommen.html

Entweder ist der Mann nur verdächtig oder er ist schon als "Terrorist" überführt.

So kurz nach der Festnahme besteht allerdings allenfalls ein Verdacht.

Strandwanderer
29.11.2011, 11:22
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/dortmunder-neonazi-sven-k-nach-angriff-auf-tuerken-in-u-haft-id6113987.html

Die WAZ/derwesten machen jetzt auch richtig ein Fass auf um das Thema !
Ist sicher nicht nett und richtig, was da passiert ist...wenn es denn wirklich so passiert ist.
Aber: wie viele Fälle, in denen ein deutscher Weihnachtsmarktbesucher/Schützenfestbesucher/ÖPNV-Nutzer etc. p.p. von Musels verrollt wurde, fanden nicht einmal Eingang in die jeweiligen öffentlichen Medien, weil sie inzwischen - leider - zum "normalen" öffentlichen Leben gehören und gemäß dem politisch z.Z. vorherrschenden mainstream nicht berichtet werden "dürfen" ?

Aus der Meldung:


Die jungen Männer mit türkischen Wurzeln . . .

Offensichtlich handelt es sich um Entwurzelte.

ursula
29.11.2011, 11:37
damit umgeht man platzmäßig in der besatzerpresse wieder den raum für christlichen frieden in der adventszeit. in afghanistans lazaretten müssen die kreuze abgenommen werden bei der BW und bei uns konzentriert man sich auf die nachahmer der gulags. die hauptsache die amis tanzen wochenlang um ihre kitschigen bäume und fressen bis sie platzen und heucheln PEACE.....

ursula
29.11.2011, 12:20
schon nur noch unter PANORAMA:

http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/war-beate-zschaepe-doch-v-frau-1.2621362

KaRol
29.11.2011, 12:36
@ursula:

Was mich dabei verwundert ( wie auch bei allen diesen Beiträgen aus der Gerüchteküche...:rolleyes: ) - die Alte will 2003 aussteigen - zu der Zeit, als die "Dönermorde" Hochkonjunktur hatten und behält ihr Wissen für sich?
Hätte sie damals ausgepackt, so wäre selbst diese Schnarchverein in Thüringen, der unsere Verfassung schützen soll, wachgeworden.
Statt dessen bleibt die Alte weitere 8 Jahre im Untergrund.....??


Aktuell:

nachdem der Luthardt bei der Illner den Wohlleben hart angegangen hat, mussten die VSler schnell handeln, bevor sich wieder eine Zelle in den Untergrund begibt.

Was mich wirklich wundert:

Keiner regt sich hier ernsthaft darüber auf, dass hohe NPD-Funktionäre in diese Kloake von Rassenhass, Hetze und Mord verwickelt sind. Scheinbar ist in ihrer Verblendung und ihrem Herrenmenschenwahn mittlerweile wohl alles erlaubt, einschließlich Mord und Totschlag?

Na, dann warten wir mal ab, wie weit die fest geschlossenen Reihen der NPD-Oberen noch ausgedünnt werden und die Kameraden statt Bierseeligkeit und Herrenmenschendünkel gesiebt Luft atmen und sich an die Anstaltsordnung halten dürfen....:]

Die gemäßigten und demokratischen Rechten werdens mit Wohlwollen sehen; vielleicht klappt´s dann auch einmal mit einer neuen Rechten ohne Nazi-Altlasten, Rassenwahn und Herrenmenschengehabe....


KaRol

Alfred
29.11.2011, 12:52
Keiner regt sich hier ernsthaft darüber auf, dass hohe NPD-Funktionäre in diese Kloake von Rassenhass, Hetze und Mord verwickelt sind. ...[ Zitat ]...

Hallo KaRol,

Niemand regt sich ernsthaft darüber auf das die Morde vom Verfassungsschutz, und eben nicht von Neonnazis, begangen worden sind. Ebenso das die Politisch Verantwortlichen, die Innenminister der Regierungen Kohl, Schröder und Merkel, noch auf Freiem Fuß sind, also hohe Funktionäre der CDU/SPD.

Das euch Demokraten " diese Kloake von Rassenhass, Hetze und Mord ", die von Gruppierungen die von euch gegründet worden sind begangen worden sind, wenn man den Informationen glauben darf, wirft ein bedenkliches Licht auf den Zustand und die Verhaltensweise der Demokraten.

Mitnichten sind also Funktionäre der NPD in diese Morde verwickelt, auch nicht Thilo Sarrazin wie Cem Özdemir (http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-guenther-jauch-ich-toete-also-bin-ich_aid_676240.html)von den Grünen durch die Blume meint.

Viele Grüße,

Alfred

Praktiker
29.11.2011, 13:04
@ursula:

Was mich wirklich wundert:

Keiner regt sich hier ernsthaft darüber auf, dass hohe NPD-Funktionäre in diese Kloake von Rassenhass, Hetze und Mord verwickelt sind. Scheinbar ist in ihrer Verblendung und ihrem Herrenmenschenwahn mittlerweile wohl alles erlaubt, einschließlich Mord und Totschlag?



KaRol

Ja, wie soll man sich denn reinen Herzens darüber aufregen können ??

Man hat doch mittlerweile immer mehr den Eindruck,- daß es " die NPD " eigentlich garnicht gibt,-
eher schon eine illegale VS-gesteuerte Partei , welche sich NPD nennt,- aber in Wirklichkeit dermassen VS-verseucht ist,-
daß man garnicht mehr weiss,- wem man noch was zutrauen soll....

Solange der VS sich weigert, seine Spitzel aus dieser Partei zu entfernen,-
solange darf jeder mit dem Finger auf Jeden zeigen und dem jeweils anderen die Taten in die Schuhe schieben.

Man muss weder die NPD noch irgendeine andere Partei mögen,-
aber ausser der NPD hat wohl jede verfassungsmässig zugelassene Partei ein Recht auf eigenverantwortliches Handeln !

Nur der NPD wird dieses Recht verweigert,- indem man als handelnde Personen zwielichtige eingeschleuste Ermittler agieren lässt.

Das ist zutiefst undemokratisch !

Houseworker
29.11.2011, 13:12
Keiner regt sich hier ernsthaft darüber auf, dass hohe NPD-Funktionäre in diese Kloake von Rassenhass, Hetze und Mord verwickelt sind. Scheinbar ist in ihrer Verblendung und ihrem Herrenmenschenwahn mittlerweile wohl alles erlaubt, einschließlich Mord und Totschlag?
KaRol

Sprichst Du jetzt von Tatsachen oder Vermutungen?
Wundert mich nicht, denn Du hast ja auch GRüN gewählt! Und zwar aus Protest, wie Du behauptest. Vielen Dank übrigens dafür!

KaRol
29.11.2011, 16:23
@Houseworker:

D a s ist Ralf Wohlleben:


http://de.wikipedia.org/wiki/Ralf_Wohlleben




Ein lupenreiner Fanatiker, Verfassungsgegner, Gesinnungstäter und NPD-Spitzenfunktionär, über den die Medien berichten, dass er nicht mit Waffen, sondern mit seinen hetzerischen Worten töte....

Ein wahrer Held der "Bewegung"....:kotz:



Und wenn du zu dämlich bist, meine Wahlintension zu interpretieren, dann lies einfach einen meiner Kommentare zu meiner Wahl - zum Beispiel den da von heute:
http://www.politikforen.net/showthread.php?102835-Stuttgart-21-Sammelstrang&p=4996244#post4996244

Ich habe taktisch gewählt und nicht aus Protest, ein Umstand, der dir und deinesgleichen natürlich fremd sein dürfte...und die Taktik ist aufgegangen!

Wundert mich nicht, dass selbst einfache Zusammenhänge beim Wahlverhalten an deinem Weltbild ungestreift vorbeirauschen - du hast ja Ultrabraun gewählt...:D



KaRol

Ingeborg
29.11.2011, 16:33
Der Hinweis, Zschäpe habe auch als Informantin der Sicherheitsbehörden gearbeitet, stamme offenbar vom Landeskriminalamt Thüringen, schreibt das Blatt. Dahinter sollen sich Zuträgerleistungen Zschäpes aus der rechten Szene auch für thüringische Sicherheitsbehörden verbergen. In dieser Zeit soll Beate Zschäpe fünf Alias-Namen verwendet haben.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article13741150/Wurde-Beate-Zschaepe-als-V-Frau-vom-Staat-gedeckt.html

http://i1231.photobucket.com/albums/ee511/GoldenMorningStar/Pretties/PinkPantherSaxaphonePlayer.gif

FAZIT

Alles Theater - vom Staat finanziert.

Und nun 50 Mio. im Kampf gegen Rechts ---- an die STASI!

Strandwanderer
29.11.2011, 19:01
schon nur noch unter PANORAMA:

http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/war-beate-zschaepe-doch-v-frau-1.2621362


Zwickauer Neonazi-Trio
War Beate Zschäpe doch V-Frau?

Gestern war sie noch die "Naziterror-Hexe".

Sprecher
29.11.2011, 19:10
Hallo KaRol,

Niemand regt sich ernsthaft darüber auf das die Morde vom Verfassungsschutz, und eben nicht von Neonnazis, begangen worden sind. E

Das war auch nicht der VS. Die ursprünglichen Vermutungen daß es sich um Morde im Schutzgeld-Milieu handelte sind nach wie vor am plausibelsten. Mit VS-Hilfe versucht man die Morde nun den beiden toten Bankräubern unterzujubeln.

Sprecher
29.11.2011, 19:15
Der sogen. "Pressekodex", der angeblich nicht einmal das "Gesicht zeigen" und die Nennung des Namens verurteilter ausländischer Krimineller erlaubt, gilt bei den "Welt"-Schmieren nicht, wenn es um die Jagd auf angebliche "Nazis" geht:

Zitat:

"Verdächtiger Neonazi-Terrorist festgenommen

Im Zusammenhang mit der Mordserie von Neonazis ist ein Verdächtiger festgenommen worden. Ralf Wohlleben wird Beihilfe zum Mord in sechs Fällen vorgeworfen."

http://www.welt.de/politik/deutschland/article13740823/Verdaechtiger-Neonazi-Terrorist-festgenommen.html

Entweder ist der Mann nur verdächtig oder er ist schon als "Terrorist" überführt.

So kurz nach der Festnahme besteht allerdings allenfalls ein Verdacht.

Die verhaften jetzt einen nach dem anderen der auch nur irgendwie mit dem Trio zu tun hatte (10 Jahre alte Bilder reichen scheinbar schon) um zu versuchen wenigstens aus einem ein Geständnis herauszupressen (so nach dem Motto, sage was wir hören wollen oder wir sperren dich mit Türken in eine Zelle)
Anders als bei den Brandanschlägen von Mölln und Solingen, bei denen die erpressten und später widerrufenen Geständnisee die einzigen "Beweise" für eine Verurteilung waren, scheint die Methode hier aber bisher nicht funktioniert zu haben.

Untergrundkämpfer
29.11.2011, 19:24
Die verhaften jetzt einen nach dem anderen der auch nur irgendwie mit dem Trio zu tun hatte (10 Jahre alte Bilder reichen scheinbar schon) um zu versuchen wenigstens aus einem ein Geständnis herauszupressen (so nach dem Motto, sage was wir hören wollen oder wir sperren dich mit Türken in eine Zelle)
Anders als bei den Brandanschlägen von Mölln und Solingen, bei denen die erpressten und später widerrufenen Geständnisee die einzigen "Beweise" für eine Verurteilung waren, scheint die Methode hier aber bisher nicht funktioniert zu haben.

Oder sie wurde verändert und differenzierter. Das MfS hat über die Jahre seine Verhörmethoden auch verbessert. Ferner sind heute die Verhörmdethoden der US-Gehimdienste bekannt und deren Aspekte in die Polizeihandbücher gewandert.

Deutschmann
29.11.2011, 19:29
Bei der CDU KAssel haben die jetzt auch einen Nazis ausgehoben. Bin mal gespannt wie sich "die" Geschichte weiter entwickelt. :))

Strandwanderer
29.11.2011, 19:40
Die verhaften jetzt einen nach dem anderen der auch nur irgendwie mit dem Trio zu tun hatte (10 Jahre alte Bilder reichen scheinbar schon) um zu versuchen wenigstens aus einem ein Geständnis herauszupressen (so nach dem Motto, sage was wir hören wollen oder wir sperren dich mit Türken in eine Zelle)
Anders als bei den Brandanschlägen von Mölln und Solingen, bei denen die erpressten und später widerrufenen Geständnisee die einzigen "Beweise" für eine Verurteilung waren, scheint die Methode hier aber bisher nicht funktioniert zu haben.


Dabei sind mit Türken besetzte Zellen ja nun wirklich keine Mangelware, ganz im Gegenteil!

Penthesilea
29.11.2011, 23:24
Keiner regt sich hier ernsthaft darüber auf, dass hohe NPD-Funktionäre in diese Kloake von Rassenhass, Hetze und Mord verwickelt sind.
Hast Du wirklich nicht mitgekriegt, was hier läuft?

Tagesschau gestern:
„....erste direkte Verbindung zur NPD scheint sich aufzutun.“

Und n-tv:
„....erstmals ein NPD-Funktionär beteiligt.“

Aber seit Wochen täglich in allen Medien das Gekreische nach dem NPD-Verbot.

elas
30.11.2011, 00:00
@ursula:

Was mich dabei verwundert ( wie auch bei allen diesen Beiträgen aus der Gerüchteküche...:rolleyes: ) - die Alte will 2003 aussteigen - zu der Zeit, als die "Dönermorde" Hochkonjunktur hatten und behält ihr Wissen für sich?
Hätte sie damals ausgepackt, so wäre selbst diese Schnarchverein in Thüringen, der unsere Verfassung schützen soll, wachgeworden.
Statt dessen bleibt die Alte weitere 8 Jahre im Untergrund.....??


Aktuell:

nachdem der Luthardt bei der Illner den Wohlleben hart angegangen hat, mussten die VSler schnell handeln, bevor sich wieder eine Zelle in den Untergrund begibt.

Was mich wirklich wundert:

Keiner regt sich hier ernsthaft darüber auf, dass hohe NPD-Funktionäre in diese Kloake von Rassenhass, Hetze und Mord verwickelt sind. Scheinbar ist in ihrer Verblendung und ihrem Herrenmenschenwahn mittlerweile wohl alles erlaubt, einschließlich Mord und Totschlag?

Na, dann warten wir mal ab, wie weit die fest geschlossenen Reihen der NPD-Oberen noch ausgedünnt werden und die Kameraden statt Bierseeligkeit und Herrenmenschendünkel gesiebt Luft atmen und sich an die Anstaltsordnung halten dürfen....:]

Die gemäßigten und demokratischen Rechten werdens mit Wohlwollen sehen; vielleicht klappt´s dann auch einmal mit einer neuen Rechten ohne Nazi-Altlasten, Rassenwahn und Herrenmenschengehabe....


KaRol

Ehemaliger NPD-Funktionär (so viel Zeit muss sein)

Hoamat
30.11.2011, 06:04
@Houseworker:

D a s ist Ralf Wohlleben: http://de.wikipedia.org/wiki/Ralf_Wohlleben


Ein lupenreiner Fanatiker, Verfassungsgegner, Gesinnungstäter und NPD-Spitzenfunktionär, über den die Medien berichten, dass er nicht mit Waffen, sondern mit seinen hetzerischen Worten töte....




Aha. Ein national Eingestellter. Was ist daran verweflich, dass es Politiker gibt, welche anderer Meinung sind ?

Und was bedeutet es schon, wenn "die Medien" berichten, dass Er ein böser Mensch wäre, der die EU und deren Methoden und auch das phantastische MUKU nicht unbedingt liebte ? Im Gegenteil, da schwebt Er genau auf meiner Linie.

Bestimmen denn in Deinem Leben die Mainstreamer, was gut ... und was böse zu sein hat ?
Wenn ja, dann habe ich Dich aber schwer überschätzt. ?(

bernhard44
30.11.2011, 06:17
Aha. Ein national Eingestellter. Was ist daran verweflich, dass es Politiker gibt, welche anderer Meinung sind ?

Und was bedeutet es schon, wenn "die Medien" berichten, dass Er ein böser Mensch wäre, der die EU und deren Methoden und auch das phantastische MUKU nicht unbedingt liebte ? Im Gegenteil, da schwebt Er genau auf meiner Linie.

Bestimmen denn in Deinem Leben die Mainstreamer, was gut ... und was böse zu sein hat ?
Wenn ja, dann habe ich Dich aber schwer überschätzt. ?(

ein Aussteiger:
Im September 2010 trat er laut NPD wegen «persönlicher Gründe» aus der Partei aus.

http://www.arcor.de/content/aktuell/news_politik_inland/87805712,1,artikel,Festnahme+im+Morgengrauen+Ex-NPD-Funktion%C3%A4r+abgef%C3%BChrt.html

oder ein abgezogener V-Mann?

Hoamat
30.11.2011, 06:28
ein Aussteiger:

http://www.arcor.de/content/aktuell/news_politik_inland/87805712,1,artikel,Festnahme+im+Morgengrauen+Ex-NPD-Funktion%C3%A4r+abgef%C3%BChrt.html

oder ein abgezogener Mann?


Es ist genau wie nach unserem Bomber Fuchs, als man unbedingt die FPÖ verbieten wollte.
Das war erwiesenermaßen total aus der Luft gegriffen, noch dazu weil Fuchs familär von der SPÖ abstammte, und mit Haider nichts am Hut hatte.

Der einzige Vorteil aus dieser Sache war der, dass der Innenminister Kasperle von Einem den Hut nehmen musste.

Ich hoffe, dass diese Aktion ebenso ins Höschen geht, und Ihr endlich ehrlichere Politiker bekommt. In Ö war danach eine Weile lang Ruhe.

NationalDemokrat
30.11.2011, 07:39
Die bisherige Hauptverdächtige Beate Zschäpe soll noch bis in das Jahr 2011 mit den Verfassungsschutzbehörden zusammengearbeitet haben.

Die “Leipziger Volkszeitung” berichtet: “Nach Informationen der Zeitung gibt es aus der Zeit zwischen 1998 und 2011 einen Hinweis, offenbar des thüringischen Landeskriminalamtes, wonach Frau Zschäpe staatlicherseits „gedeckt“ sei. Dahinter sollen sich Zuträgerleistungen aus der rechten Szene von Beate Zschäpe unter anderem auch für thüringische Sicherheitsbehörden verbergen. In dieser Zeit soll Beate Zschäpe fünf Alias-Namen verwendet haben. 2003 gab es darüberhinaus Kontakte zwischen der Justiz und Vertrauten von Beate Zschäpe, ob und wie sich die Abgetauchte zurück an die Öffentlichkeit begeben könne.”
Sollten sich die derzeitigen Vermutungen bewahrheiten, stellt sich wirklich die eindeutige Frage, ob es sich bei der vermeintlichen “Terror-Zelle NSU” nicht vielmehr um ein Gebilde des Verfassungsschutzes handelt, dessen einziger Zweck es ist, eine Grundlage für ein Verbot der unliebsamen nationalen Opposition zu schaffen.

Quelle (http://ds-aktuell.de/?p=846)

Die Kronzeugin selbst vom VS und mitten im Sumpf der BRD Diktatur.