PDA

Vollständige Version anzeigen : "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 [130] 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153

fatalist
18.06.2014, 03:32
Vielleicht waren sie bei ein paar Morden im Vorfeld oder als Kuriere eingebunden?
Oder sie haben Praktika bei Bundestagsabgeordneten gemacht. Überfälle und Bankraube sind weiterhin möglich, mal von dem 2006er in Zwickau abgesehen: Einzeltäter, DNA gefunden, passte nicht. Arnstadt und Eisenach auch nicht. Aber es gibt ja mehr...

fatalist
18.06.2014, 03:55
https://pbs.twimg.com/profile_images/3189257939/614d71ca401a612e5d9d5a17858685fc_bigger.jpegGeorg Lehle ‏@Friedensblick 8 Std.
Wer ist Beate Zschäpe wirklich? Uneheliches Kind als Druckmittel? #nsu http://wp.me/p20586-1I2 via @united4IranBerl


https://pbs.twimg.com/profile_images/432691127720763392/L6-rthwm_bigger.png (https://twitter.com/_denk_mal_)geht ja wieder ;-) ‏@_denk_mal_ 6 Std.
Was ein Lügen-Sumpf das BRD-9/11 !#NSU #NSUwatch #NSUblog #Zschaepe #BND
… (http://t.co/lTULYtKOtH)http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/


Richard Semmler ‏@rennsemmler (https://twitter.com/rennsemmler) 6 Std. (https://twitter.com/rennsemmler/status/479000878213365760)ND:Ein toter Schüler am Saalestrand & der #NSU Prozess gegen Ex-Polizistin: "nahegelegt sich nicht … zu erinnern"
http://www.neues-deutschland.de/artikel/936216.ein-toter-schueler-am-saalestrand-und-der-nsu.html … (http://t.co/uQa1KRgCzd)


https://pbs.twimg.com/profile_images/477439590232358913/xbZaJ1Ms_bigger.jpeg (https://twitter.com/FAZ_NET)FAZ_NET komplett ‏@FAZ_NET 8 Std.
Kindermord-Ermittlungen gegen #NSU-Mitglied: Die Spur des Außenbordmotors (von Karin Truscheit, München) http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gegen-nsu-terrorist-uwe-boehnhardt-wird-wegen-kindermord-ermittelt-12995995.html … (http://t.co/Pzl0p2XgIX)


Von René Heilig
18.06.2014
Inland (http://www.neues-deutschland.de/rubrik/inland)
Ein toter Schüler am Saalestrand und der NSU

Die Polizei in Jena hat sich einen Mordfall aus dem Jahr 1994 erneut vorgenommen – ob sich nun etwas klären lässt, ist höchst ungewiss

Ein alter Mordfall aus Jena wird – schlagzeilenträchtig – aufgerollt. Irgendwie verwickelt sind Uwe Böhnhardt und Enrico T. Die kennt man als Mitglied und Helfer des NSU.
Am 2. September 1994 wurde in der Fernsehsendung »Aktenzeichen XY ungelöst« der Fall des neunjährigen Bernd Beckmann aus Jena vorgestellt. Er hatte Probleme in der Schule, lief von daheim fort. Zeugen berichteten, er sei auf dem Weg zu den Großeltern in Lobeda gewesen. Die jedoch waren im Urlaub. Zwölf Tage später fand man Bernds Leiche unter Büschen am Saaleufer. Der Junge war erwürgt worden.

In der Nähe der Leiche lag ein Außenbordmotor. Seit vier oder fünf Tagen liege der da, sagte eine Anwohnerin der Polizei. Wer ihn abgelegt hat, muss die Leiche gesehen – oder sie selbst dort versteckt haben. http://www.neues-deutschland.de/artikel/936216.ein-toter-schueler-am-saalestrand-und-der-nsu.html

Frei aus der Luft (?) wird die Verbindung zu Anja Wittig gezogen :


Die seltsamen Entwicklungen in einem anderen Fall, den seine Anklagebehörde betreut und der auch am Rande mit den NSU-Ermittlungen zu tun hat, konnte Wörmann nicht aufklären. Eigentlich sollte am Dienstag in Gera ein Prozess gegen eine Ex-Polizistin beginnen. Die hatte ihrem einstigen Arbeitgeber vorgeworfen, Anzeigen gegen Rechts nicht nachgegangen zu sein. Das wird »oben« als üble Nachrede gesehen.
Die offenbar etwas angeschlagene Frau ist die Ex-Freundin vom Patenonkel der Polizistin Michèle Kiesewetter, die 2007 in Heilbronn vermutlich vom NSU ermordet wurde. Die Angeklagte, die selbst Berührungen mit dem Rechtsaußen-Milieu hatte, informierte jüngst den NSU-Untersuchungsausschuss in Erfurt, dass sie Besuch von »zwei bürgerlich gekleideten Herren mittleren Alters erhalten habe, die ihr nahegelegt hätten, sich nicht so sehr zu erinnern«.
Anzeige gegen Rechts sei nicht nachgegangen worden.

???

fatalist
18.06.2014, 04:13
Auf dem Blog gibt heute Compact Spezial zum Hamburger "Unschuldigen" Tasköprü, T´schuldigung Herr Elässer, und die

Polizei-Dönerbude, bei der Schutzgeld erpresst werden sollte und die als Drogenlager fungieren sollte.
Oliver Bendixen in BR2, gesucht wird der Mitschnitt !!!


Zu Hamburg interessiert nach wie vor der Nachweis für die Tatwaffe:


Wichtig: Keine Hülse der Ceska gefunden, und 2 Monate (!!!) brauchte das BKA, um den Mord dann der Nürnberger Ceska zuzuordnen.

Zum Vergleich: Schulmassaker in Erfurt 2001, Tatwaffe Glock:



http://3.bp.blogspot.com/-Xgl19hdOzU0/U6Ajq-974vI/AAAAAAAAGRQ/709ld_XBIws/s1600/erfurt+projektile.jpg (http://3.bp.blogspot.com/-Xgl19hdOzU0/U6Ajq-974vI/AAAAAAAAGRQ/709ld_XBIws/s1600/erfurt+projektile.jpg)


Bericht der Guttenberg-Kommission
Schulmassaker in Erfurt


Was fällt auf ?
Die Projektile sind mal keiner Waffe zuzuordnen, nämlich in Erfurt, und mal sind sie es angeblich (Mord Hamburg, keine Hülse der Ceska gefunden), gerade so wie man es braucht?

DNA gab es auf auch nicht, zumindest keine der Uwes.


Wie macht man da einen waffenforensischen Beweis?
Was ging angeblich bei 9 Tatorten der Dönermorde, was bei einem Tatort Erfurt mit Dutzenden Projektilen nicht ging?

Man wird ja mal fragen dürfen, wie gut die BKA-Gutachten wirklich sind... Zumal es zur "Nürnberger Ceska der Morde 1 und 2" damals noch gar kein Gutachten gab. Die 9 Seiten (zu 2 Waffen!!!) kamen erst 2002. Aussage des LKA Bayern-Waffenexperten vor Gericht. Er verfasste sie.

Trachydura Jüngeri
18.06.2014, 05:54
Auf dem Blog gibt heute Compact Spezial zum Hamburger "Unschuldigen" Tasköprü, T´schuldigung Herr Elässer, und die

Polizei-Dönerbude, bei der Schutzgeld erpresst werden sollte und die als Drogenlager fungieren sollte.
Oliver Bendixen in BR2, gesucht wird der Mitschnitt !!!


Zu Hamburg interessiert nach wie vor der Nachweis für die Tatwaffe:

Zumal es zur "Nürnberger Ceska der Morde 1 und 2" damals noch gar kein Gutachten gab. Die 9 Seiten (zu 2 Waffen!!!) kamen erst 2002. Aussage des LKA Bayern-Waffenexperten vor Gericht. Er verfasste sie.

Der Frontalangriff auf das Waffengutachten zur Dönerceska wäre das Ende für die Staats-VT.
Die Unterlagen werden wir nie zu sehen bekommen.
Gibt es wenigstens Material von der Nebenklage?

fatalist
18.06.2014, 06:05
Der Frontalangriff auf das Waffengutachten zur Dönerceska wäre das Ende für die Staats-VT.
Die Unterlagen werden wir nie zu sehen bekommen.
Gibt es wenigstens Material von der Nebenklage? Mir ist nichts bekannt.

Wenn der Prozess durchgezogen werden sollte, fällt der tatnachweis des BKA für die Ceska eben später.
Er wird fallen, nur darauf kommt es an.

nachdenkerin
18.06.2014, 06:10
15.01.2012 - SPIEGEL TV Magazin
Zwickauer Zelle: Neues Bekennervideo aufgetaucht (Vorgestellt von Antifa-Journalist Speit)

...................

Mir sind ja nun leider nur die öffentlichen kleinen Ausschnitte des sogenannten Bekennervideos zugänglich.

www.apabiz.de/publikation/NSU-Transkript.pdf (http://www.apabiz.de/publikation/NSU-Transkript.pdf)

Merkwürdig ist, dass die DVD nicht mit dem Eingangsbild „Frühling“ beginnt, was sich offensichtlich auf Frühlingsstraße beziehen soll. Das Eingangsbild gibt es nicht.

So heißt es Minute 0:00 bis 0:04 Texttafel: „Weiße Schrift auf – schwarzem Untergrund: Der nationalsozialistische Untergrund ist ein Netzwerk von Kameraden mit dem Grundsatz – Taten statt Worte – Solange sich keine grundlegenden Änderungen der Politik, Presse und Meinungsfreiheit vollziehen werden die Aktivitäten weitergeführt.“

Die unten aufgeführte "Frühlings"-Eingangstafel als Deklaration von Teil 1 fehlt. Merkwürdig ist dann wieder, dass zum Schluss die von der Struktur äquivalente Tafel, mit dem Teil 2, wo der Kiesewetter-Mord ran gepappt wurde, aber vorhanden ist.

http://i2.wp.com/www.publikative.org/wp-content/uploads/2011/11/nsu-screenshot_1.png?resize=538%2C481

Nun heißt es in dem Transkript:


Hinweis: Die Zeitzählung bezieht sich auf die Video-Dateien, in der der Vorspann der DVD getrennt abgespeichert und hier nicht berücksichtig ist. In der zusammengeführten Datei mit Vorspann verschiebt sich die Zeitzählung um ca 1:15 Minuten

Aber warum steht unten rechts auf der „Frühlings“-tafel nun was von 00:39, was auf eine Länge von 39 Sekunden hindeutet.

War das zu dem Zeitpunkt mit der Frühlingsstr. noch offen? Gibt es vielleicht 3 Etappen

1. Video ohne Kiesewetter und ohne Frühlingsstraße

2. Video mit Kiesewetter und ohne Frühlingsstraße

3. Video mit Kiesewetter und Frühlingsstraße, aber Frühlingsstraße separat, da das Drehbuch vielleicht anders war und möglicherweise keine Zeit zur Änderung mehr bestand.

Trachydura Jüngeri
18.06.2014, 06:19
Mir ist nichts bekannt.

Wenn der Prozess durchgezogen werden sollte, fällt der tatnachweis des BKA für die Ceska eben später.
Er wird fallen, nur darauf kommt es an.

Die linke Reichshälfte unter den Gastlesern wird doch einen Kontakt mit Narin herstellen können, damit es aus der Richtung ein paar Hinweise auf das Waffengutachten bzw. die einschlägigen Fragmente gibt.

Rot Front heraus

nachdenkerin
18.06.2014, 06:25
.......
Berechtigte Zweifel gibt es an der Brand-bzw. Explosionsursache ebenso wie an der Brandstiftung Beates..........Wenn man mit einigem Grund eine Benzinverpuffung bezweifelt und stattdessen (wie zunächst auch die Feuerwehr und Zeugen) eine Gasexplosion annimmt, stellt sich die Frage nach der Rolle der Handwerker durchaus zurecht.

Ich bin da totaler Laie. Ich habe nur ein paar Mal in Zeitungen gelesen, dass Häuser durch defekte Gasheizungen in die Luft geflogen sind. Kann man nicht irgendwie darüber was gesteuert haben? Aber wie gesagt, ich habe da keine Ahnung, ob sowas möglich ist.

Trachydura Jüngeri
18.06.2014, 06:28
Mir sind ja nun leider nur die öffentlichen kleinen Ausschnitte des sogenannten Bekennervideos zugänglich.

www.apabiz.de/publikation/NSU-Transkript.pdf (http://www.apabiz.de/publikation/NSU-Transkript.pdf)

Merkwürdig ist, dass die DVD nicht mit dem Eingangsbild „Frühling“ beginnt, was sich offensichtlich auf Frühlingsstraße beziehen soll. Das Eingangsbild gibt es nicht.

So heißt es Minute 0:00 bis 0:04 Texttafel: „Weiße Schrift auf – schwarzem Untergrund: Der nationalsozialistische Untergrund ist ein Netzwerk von Kameraden mit dem Grundsatz – Taten statt Worte – Solange sich keine grundlegenden Änderungen der Politik, Presse und Meinungsfreiheit vollziehen werden die Aktivitäten weitergeführt.“

Die unten aufgeführte "Frühlings"-Eingangstafel als Deklaration von Teil 1 fehlt. Merkwürdig ist dann wieder, dass zum Schluss die von der Struktur äquivalente Tafel, mit dem Teil 2, wo der Kiesewetter-Mord ran gepappt wurde, aber vorhanden ist.



Nun heißt es in dem Transkript:



Aber warum steht unten rechts auf der „Frühlings“-tafel nun was von 00:39, was auf eine Länge von 39 Sekunden hindeutet.

War das zu dem Zeitpunkt mit der Frühlingsstr. noch offen? Gibt es vielleicht 3 Etappen

1. Video ohne Kiesewetter und ohne Frühlingsstraße

2. Video mit Kiesewetter und ohne Frühlingsstraße

3. Video mit Kiesewetter und Frühlingsstraße, aber Frühlingsstraße separat, da das Drehbuch vielleicht anders war und möglicherweise keine Zeit zur Änderung mehr bestand.

Es ist ein einfaches DVD-Menü. Der Vorspann im Menü ist vollkommen harmlos, nur das schwule Logo ist zu sehen.
Wenn man "Frühling" anklickt, kommt der eigentliche Film.
Die Zeitzählung in dem von dir abgebildeten Screenshot ist mir vollkommen unerklärlich.

fatalist
18.06.2014, 06:39
Am 4.11.2011 schwedische Handynummern in Eisenach und Zwickau !

... deren Besitzer -wie könnte es anders sein- nicht festgestellt werden konnten.


Auch diese Spur wurde von Andreas Förster veröffentlicht:
und von Jungle World schon 6 Monate vorher. Norwegische SIM-Karten in Schweden gekauft.

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/am-4112011-schwedische-handynummern-in.html

brain freeze
18.06.2014, 06:48
Die linke Reichshälfte unter den Gastlesern wird doch einen Kontakt mit Narin herstellen können, damit es aus der Richtung ein paar Hinweise auf das Waffengutachten bzw. die einschlägigen Fragmente gibt.

Rot Front heraus

Wenn eine wohlmeinende Lüge die Gesellschaft im positiven Sinne verändert, warum sollte ich dann die Wahrheit fordern? Wenn ein Placebo hilft, wozu eine Amputation?

fatalist
18.06.2014, 06:51
Die linke Reichshälfte unter den Gastlesern wird doch einen Kontakt mit Narin herstellen können, damit es aus der Richtung ein paar Hinweise auf das Waffengutachten bzw. die einschlägigen Fragmente gibt.

Rot Front heraus Meine Infos gehen dahin, dass das Gutachten in den Prozessunterlagen nicht enthalten ist, sondern nur referriert wird daraus.
Sie wissen auch warum, ganz sicher sogar...

fatalist
18.06.2014, 06:53
Wenn eine wohlmeinende Lüge die Gesellschaft im positiven Sinne verändert, warum sollte ich dann die Wahrheit fordern? Wenn ein Placebo hilft, wozu eine Amputation? Es steht schon eine Manipulation der Dönermordserie seit dem 1. Mord im Raum. Seit dem Jahr 2000. Ich würde das nicht so leichtfertig auf "nach dem 4.11.2011 als Placebo" verschieben...

brain freeze
18.06.2014, 06:55
Es steht schon eine Manipulation der Dönermordserie seit dem 1. Mord im Raum. Seit dem Jahr 2000. Ich würde das nicht so leichtfertig auf "nach dem 4.11.2011 als Placebo" verschieben...

Das Placebo ist der "NSU". Und der wurde erst mit dem 04.11.11 verabreicht.

fatalist
18.06.2014, 07:02
Das Placebo ist der "NSU". Und der wurde erst mit dem 04.11.11 verabreicht. Okay, verstanden.

Aber welchem Zweck diente die Integration aller 9 Morde ab dem Jahr 2000 zu einer Waffe?

solaris
18.06.2014, 07:43
Ich bin da totaler Laie. Ich habe nur ein paar Mal in Zeitungen gelesen, dass Häuser durch defekte Gasheizungen in die Luft geflogen sind. Kann man nicht irgendwie darüber was gesteuert haben? Aber wie gesagt, ich habe da keine Ahnung, ob sowas möglich ist.

1000 mal schon passiert!


Heißt es in einem Notruf: „Hier
riecht es nach Gas“, rückt nicht nur sofort die Feuerwehr aus. Darüber hinaus werden auch das zuständige Gasversorgungsunternehmen, die Polizei
und eventuell vorsorglich auch der Rettungsdienst verständigt.
Trifft der Rettungsdienst als erstes an der Einsatzstelle ein, sollte er möglichst
in ausreichendem Abstand zum gefährdeten Gebäude sein Fahrzeug abstellen.
Die Rettungsdienst-Mitarbeiter dürfen keineswegs bei den Bewohnern des betroffenen Hauses klingeln.
Lichtschalter dürfen ebenso wenig betätigt wie Stecker aus Steckdosen gezogen werden.

Explosion - Rettungsdienst.de (http://www.rettungsdienst.de/news/wp-content/uploads/2008/05/explosion.pdf)

http://www.rettungsdienst.de/news/wp-content/uploads/2008/05/explosion.pdf

15.08.2000
Gasexplosion: Ermittler vermuten Anschlag
Neun Verletzte in Charlottenburg, darunter fünf Polizisten - Vorsätzliche Manipulation an der Gasleitung?


Noch ist völlig unklar, wer die Gasleitung im Keller manipuliert haben könnte. Möglicherweise hatte sich das hochexplosive Gas erst entzündet, als die Polizeibeamten am Hauseingang klingelten, um eingelassen zu werden. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte ein Beamter. Hausbewohner hatten berichtet, im Hinterhaus seien seit Monaten mehrere Wohnungen saniert worden. Dabei habe es immer wieder "Unregelmäßigkeiten" gegeben, so ein Mieter.
Gasgeruch? Weg vom Handy

"Erdgas ist eine sichere Energiequelle" - darauf beharrt Gasag-Vorstand Georgis Hoffmann auch angesichts der Explosion in der Herderstraße. Rolf Günnewig, sicherheitspolitischer Sprecher des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) stimmt ihm zu: Etwa 10 Gasunfälle mit tödlichem Ausgang gebe es bundesweit pro Jahr, Strom dagegen fordere bis zu 150 Opfer. Der Großteil der Gas-Explosionen entstehe durch Manipulation oder unsachgemäße Behandlung der Geräte. "Bei ordnungsgemäßer Wartung kann nichts passieren", so Günnewig. Selten komme es vor, dass sich austretendes Gas durch den Funkenschlag elektrischer Geräte entzünde. "Wir warnen jedoch grundsätzlich davor, bei Gasgeruch Telefon, Handy oder Klingel zu benutzen", so Günnewig. Elektrische Geräte dürften auch nicht ausgeschaltet werden, da so ebenfalls ein Funke entstehe.

http://www.welt.de/print-welt/article528350/Gasexplosion-Ermittler-vermuten-Anschlag.html

Gas aufdrehen, Elektroheizer,Toaster,Elektrogrill,Herdplatte,Löt kolben (alles was offen glüht) usw. mit vorgeschalteter Zeitschaltuhr(Timer),Wohnung verlassen,Kaffee trinken und Kuchen essen,abwarten.

brain freeze
18.06.2014, 07:52
Okay, verstanden.

Aber welchem Zweck diente die Integration aller 9 Morde ab dem Jahr 2000 zu einer Waffe?


Es gibt mehrere Erklärungsansätze, die alle nicht wirklich befriedigen (den Ostrovski-Kick mal weggelassen). Da kann ich auch nur spekulieren.

Die EINE-Waffen-Vorgabe wurde imho über die EG Ceska des BKA forciert. Wenn man von einer Täterstruktur ausging, also eine Tätergruppe mit wechselnden Einzeltätern bspw., dann wäre EINE verwendete Tatwaffe als These Erkennungsmerkmal (Visitenkarte) sinnvoll. Man hätte dann JEDEM der geschnappten Killer alle Taten anhängen können (bzw. Mittäterschaft), ohne für jede Tat einen anderen Täter präsentieren zu müssen (bei wechselnden Hitmen).

Es kommen sicher politischen Erwägungen mit hinzu. Spätestens seit klar war, dass der/die Ceskamörder nicht ermittelt werden würden. Da wurde über DIE Ceska der komplette Fall - vorerst - geschlossen.

tommes
18.06.2014, 08:10
Ich sehe das auch so. Auch mit der unangenehmen Type Manole Marschner hätte sich Zschäpe nie eingelassen. Hatte Starke jemals eine feste Freundin oder trug er seinen Judaslohn in den Puff?

Aus dem Pua-Bericht ab Seite 158:
»Thomas Starke – „Blood & Honour“-Funktionär aus Sachsen – sagte in seiner Vernehmung durch das BKA:


Er kommt aus Chemnitz, war in der dortigen rechten Szene eine Schlüsselfigur und gehörte zu den Anführern von „Blood & Honour“ in Sachsen. Der Beschuldigte Holger Gerlach sagte am 17. Januar 2012 in seiner Vernehmung durch das BKA:

Für das Trio war Thomas Starke eine der wichtigsten Kontaktpersonen bei „Blood & Honour“. Verbindungen bestanden bereits seit Mitte der 90er Jahre. Dem Untersuchungsausschuss liegen Briefe vor, die Starke Anfang 1995 aus der JVA Waldheim an Mundlos geschrieben hat. Starke war auch dabei, als Böhnhardt und Mundlos 1996 in SA-ähnlichen Uniformen im Konzentrationslager Buchenwald aufmarschierten. Mit Beate Zschäpe war er sogar kurzzeitig liiert – zu dem Verhältnis äußerte sich Starke nicht nur in seiner Vernehmung durch das BKA, sondern im September 2012 auch in einem Interview mit der Zeitung Welt am Sonntag:

Das Thüringer Landesamt für Verfassungsschutz hatte bereits am 8. September 1998 einen Hinweis auf die Beziehung zwischen Starke und Zschäpe – und damit auf einen Kontakt zwischen dem Trio und „Blood & Ho-nour“. V-Mann Marcel D. lieferte damals die Information, dass Zschäpe „zuletzt mit dem Chemnitzer „Blood & Honour“-Mitglied Starke liiert“ gewesen sei.
Starke war es auch, der dem Trio den Sprengstoff besorgte, der am 26. Januar 1998 bei der Garagen-Durchsuchung gefunden wurde. In seiner Vernehmung durch das BKA sagte er dazu:


Der Kontakt zwischen Starke und dem Trio hielt auch, nachdem die Beziehung mit Beate Zschäpe beendet war. Nach dem Abtauchen des Trios am 26. Januar 1998 war Starke erste Anlaufstelle. Der Beschuldigte Gerlach gab am 17. Januar 2012 in seiner Vernehmung durch das BKA an:

Starke selbst räumte sowohl in seinen Vernehmungen durch das BKA als auch im Interview mit der Zeitung Welt am Sonntag ein, dass er derjenige war, der dem Trio im Januar 1998 das erste Versteck besorgte.

Bei diesem Freund – so Starke – habe es sich um Thomas Ro. gehandelt – ebenfalls „Blood & Honour“-Mitglied.


Möglicherweise war das Trio in dieser Zeit auch öfter bei Starke selbst in der Wohnung. Ein damaliger Nachbar von Starke in Chemnitz hat angegeben, er habe Mundlos 1998 dort mehrfach gesehen.
Die Verbindungen zu „Blood & Honour“ ermöglichten nicht nur den ersten Unterschlupf des Trios – sie hielten offenbar auch in der Illegalität: Starke blieb mit dem Trio in Kontakt. Am 20. November 1999 erhielt das Thüringer Landesamt für Verfassungsschutz einen weiteren Hinweis des V-Mannes Marcel D. Er gab an, er habe Starke am 13. November 1999 am Rande eines neonazistischen Skinhead-Konzerts im thüringischen Schorba finanzielle Unterstützung für das Trio angeboten. Starke habe abgelehnt – mit der Begründung, die Drei bräuchten kein Geld mehr, weil sie „jobben“ würden.

Im entsprechenden Vermerk des Thüringer Landesamtes für Verfassungsschutz vom 24. November 1999 hieß es,

Am 25. Januar 2012 bestritt Starke diesen Sachverhalt in seiner Vernehmung als Beschuldigter gegenüber dem BKA. Er sei zwar bei diesem Konzert gewesen, ein Gespräch mit diesem Inhalt habe es aber nicht gegeben:

Starke will zu der Zeit, zu der das Gespräch mit dem V-Mann Marcel D. stattgefunden haben soll, schon seit fast anderthalb Jahren keinen Kontakt mehr zum Trio gehabt haben:


Das Trio hatte Starke währen seine Knastzeit über eine Häftlingshilfeorganisation betreut. Als er raus kam hatten sie ihm auch Quartier gegeben. Dabei hatte sich Starke in Zschäpe verliebt. Es war mehr eine einseitige Schwärmerei, ein freundliches Techtelmächtel ohne ernsthaften Hintergrund. Später hatte sich Starke für die Unterstützung und vorübergehende Aufnahme revanchiert. Obwohl er weiter den engeren Kontakt zu den Dreien suchte, haben sie das abgeblockt. Sie wollten dann auch nicht bei ihm schlafen, wegen seiner Zudringlichkeiten.

Ich gehe davon aus, daß Du Insiderwissen hast:
Was vermutest Du, von wem Starke die ca. 8000 DM bekam, um sich bei der Landser-Produktion einzukaufen?
Wer hatte alles Starke handfest dazu „genötigt” einen Teil seiner Zeugenaussagen im Landser-Prozeß zurückzunehmen? Da waren mal zwei Typen und eine Frau bei ihm vor der Haustür. (Nicht das Trio.) War diese Frau, der Lockvogel, Starkes Schwester? Wurde Starke nicht nur von der Behörde, für die er Zuträgerdienste machte, sondern auch von diesem „Nötigerkommando” weiterhin "betreut"?

Weswegen saß Starke ein?

Gab es mal in Chemnitz einen Szeneladen am Bahnhof mit einer Treppe, wo es auch Wasserpfeifen zu kaufen gab?


Hallo Nereus,

vor der Tür stand Jean Rene Bauer von Landser - angeblich machte er bei Starke einen spotanen Besuch nachdem bekannt wurde, dass dieser V-Mann ist. Hat sich dann in einem abgehörten Telefonat mit Regener gebrüstet dass er dem Starke "in die Fresse" gehauen habe. Kann dir nachher auch schreiben wer die Dame war die geklingelt hat und weswegen Starke einsaß (hab das Buch gerade nicht zur Hand).

fatalist
18.06.2014, 08:29
Hallo Nereus,

vor der Tür stand Jean Rene Bauer von Landser - angeblich machte er bei Starke einen spotanen Besuch nachdem bekannt wurde, dass dieser V-Mann ist. Hat sich dann in einem abgehörten Telefonat mit Regener gebrüstet dass er dem Starke "in die Fresse" gehauen habe. Kann dir nachher auch schreiben wer die Dame war die geklingelt hat und weswegen Starke einsaß (hab das Buch gerade nicht zur Hand). Antje Probst war die Dame.

fatalist
18.06.2014, 08:32
Es gibt mehrere Erklärungsansätze, die alle nicht wirklich befriedigen (den Ostrovski-Kick mal weggelassen). Da kann ich auch nur spekulieren.

Die EINE-Waffen-Vorgabe wurde imho über die EG Ceska des BKA forciert. Wenn man von einer Täterstruktur ausging, also eine Tätergruppe mit wechselnden Einzeltätern bspw., dann wäre EINE verwendete Tatwaffe als These Erkennungsmerkmal (Visitenkarte) sinnvoll. Man hätte dann JEDEM der geschnappten Killer alle Taten anhängen können (bzw. Mittäterschaft), ohne für jede Tat einen anderen Täter präsentieren zu müssen (bei wechselnden Hitmen).

Es kommen sicher politischen Erwägungen mit hinzu. Spätestens seit klar war, dass der/die Ceskamörder nicht ermittelt werden würden. Da wurde über DIE Ceska der komplette Fall - vorerst - geschlossen. AZ XY ungelöst war die öffentliche Kommunikation des BKA an die Täter, dass man eine Geschichte erfunden habe.
Das gefällt mir sehr gut.

Ich will aber bei der "Erschaffung der Dönermordserie seit 2000" auf etwas Anderes hinaus:
Man wusste wer die Morde verübt hatte, und steuerte EINE Serie an.

Das ist wie in Köln, Keupstrasse: Man weiss, es ist Gladio, Geheimdienst, wie in Düsseldorf Wehrhahn 2000, da könnte es der Mossad gewesen sein, und erzählt ratzfatz was von OK-Bombe. Das BfV ruft an, und schwupps isses kein Terror mehr.

Es geht um das Erkennen von Mustern. Da bist Du jetzt gefragt ;)

pixelschubser
18.06.2014, 08:34
Da hauste Dich weg, LESEN !!!

NSU: POLIZEILICHE DÖNER-BUDE WURDE VON MAFIA BEDROHT

http://friedensblick.de/9534/nsu-polizeiliche-doener-bude-wurde-von-mafia-bedroht/

Sehr schön zu lesen.

Ich kenne ne Ecke in Berlin(Perleberger Str./Ecke Rathenower Str., Moabit), da waren 3 Dönerläden auf ner Kreuzung im Abstand von nicht mal 100 Metern verteilt. Besucherverkehr war kaum, in jedem der Läden standen aber minimum 3 Leute hinter dem Thresen und wuselten irgendwas rum.

Da gabs des nachtens hin und wieder mal mächtig Knallerei und ein paar mal gabs auch nen Toten. Die Inhaber wechselten dort fast im Quartalstakt.

500 Meter weiter ist das Revier vom Abschnitt 3. Die Herrschaften in (damals noch) Grün konnten zu Fuss zum Einsatz hoppeln.

fatalist
18.06.2014, 08:43
Sehr schön zu lesen.

Ich kenne ne Ecke in Berlin(Perleberger Str./Ecke Rathenower Str., Moabit), da waren 3 Dönerläden auf ner Kreuzung im Abstand von nicht mal 100 Metern verteilt. Besucherverkehr war kaum, in jedem der Läden standen aber minimum 3 Leute hinter dem Thresen und wuselten irgendwas rum.

Da gabs des nachtens hin und wieder mal mächtig Knallerei und ein paar mal gabs auch nen Toten. Die Inhaber wechselten dort fast im Quartalstakt.

500 Meter weiter ist das Revier vom Abschnitt 3. Die Herrschaften in (damals noch) Grün konnten zu Fuss zum Einsatz hoppeln. Geldwäsche dürfte bei vielen "migrantischen Kleinunternehmen" der Hauptzweck sein.

Gute echte Dönerläden sind gut, weil sie davon leben. erkennt man am Geschmack, und an der Menge der Kunden.

Geldwäsche heisst aber, dass es was zum Waschen geben muss.
ALso ist die Verbindung zu Drogen naheliegend, zu illegalen Spielcasinos, zu Wettbüros und so weiter.

Bei Kurden und bei PKK denkt man aber an Drogenkartelle, als Konkurrent zu den staatlichen Türkenkartellen, die mehr oder weniger NATO-alimentiert sind. Die haben sozusagen ne Lizenz. Sonst würde es ja keinen Drogenanbau mit Bewachern in Uniform geben ;)

brain freeze
18.06.2014, 08:50
AZ XY ungelöst war die öffentliche Kommunikation des BKA an die Täter, dass man eine Geschichte erfunden habe.
Das gefällt mir sehr gut.

Ich will aber bei der "Erschaffung der Dönermordserie seit 2000" auf etwas Anderes hinaus:
Man wusste wer die Morde verübt hatte, und steuerte EINE Serie an.

Das ist wie in Köln, Keupstrasse: Man weiss, es ist Gladio, Geheimdienst, wie in Düsseldorf Wehrhahn 2000, da könnte es der Mossad gewesen sein, und erzählt ratzfatz was von OK-Bombe. Das BfV ruft an, und schwupps isses kein Terror mehr.

Es geht um das Erkennen von Mustern. Da bist Du jetzt gefragt ;)

Das habe ich versucht zu beantworten. Ich sehe ZWEI Interessenlagen, die Tatwaffe zu "vereinheitlichen". Bei den Morden gab es ausreichend Übereinstimmungen, so dass man wohl mit Recht von einer Serie und von der gleichen Täterstruktur ausgehen konnte. Die Morde als Serie aufzufassen, war aus meiner Sicht ein echter Ermittlungsansatz und keine Manipulation oder politische Vorgabe.

Also: Wenn man von derselben Tätergruppe/Einzeltäter überzeugt war, konnte man die selbe Tatwaffe problemlos implizieren. Die Festlegung auf EINE Tatwaffe hatte also kriminalistische und - in der Folge - juristische Gründe. Es ist auch ein bisschen so wie bei dem Betrunkenen, der unter der Laterne seinen verlorenen Schlüssel sucht, weil es dort hell ist.

Politische Interessen kamen erst später hinzu. Sie können nicht am Anfang gestanden haben, als man die BAO aufbaute und mit den üblichen Mitteln der Kriminalistik in Richtung OK ermittelte. Das Ende der BAO markierte eher das Ende der Ermittlungen und den politischen Eingriff.

tommes
18.06.2014, 08:59
Antje Probst war die Dame.

Richtig. Und die Probsts, die Starke das "Praktikum" verschafft hatten waren verständlicherweise auch leicht verstimmt aufgrund seiner V-Mann Tätigkeit.

fatalist
18.06.2014, 09:02
Richtig. Und die Probsts, die Starke das "Praktikum" verschafft hatten waren verständlicherweise auch leicht verstimmt aufgrund seiner V-Mann Tätigkeit. Piatto, dann stimmt es. Praktikum für Piatto ab 99.

fatalist
18.06.2014, 09:07
Das habe ich versucht zu beantworten. Ich sehe ZWEI Interessenlagen, die Tatwaffe zu "vereinheitlichen". Bei den Morden gab es ausreichend Übereinstimmungen, so dass man wohl mit Recht von einer Serie und von der gleichen Täterstruktur ausgehen konnte. Die Morde als Serie aufzufassen, war aus meiner Sicht ein echter Ermittlungsansatz und keine Manipulation oder politische Vorgabe. 2 Jahre für 9 Seiten Gutachten zu 2 Waffen bei Simsek? Für mich ist das "nach dem 4. Mord hinbegutachtet". 2 Monate für "Einreihung Mord Hamburg" ebenfalls.


Also: Wenn man von derselben Tätergruppe/Einzeltäter überzeugt war, konnte man die selbe Tatwaffe problemlos implizieren. Die Festlegung auf EINE Tatwaffe hatte also kriminalistische und - in der Folge - juristische Gründe. Es ist auch ein bisschen so wie bei dem Betrunkenen, der unter der Laterne seinen verlorenen Schlüssel sucht, weil es dort hell ist. Sehr schön, das mit der Laterne. TOP !!!


Politische Interessen kamen erst später hinzu. Sie können nicht am Anfang gestanden haben, als man die BAO aufbaute und mit den üblichen Mitteln der Kriminalistik in Richtung OK ermittelte. Das Ende der BAO markierte eher das Ende der Ermittlungen und den politischen Eingriff. Die BAO Bosporus war ein Becksteinscher Trick. Es hätte das BKA zentral ermitteln müssen, mit der BAW, und das wurde verhindert. Weil dort WISSEN WAR, so die Vermutung.

Es ist alles so vage... ich krieg es nicht zu fassen.

fatalist
18.06.2014, 09:09
fatalist!
unter
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/2014/06/am-4112011-schwedische-handynummern-in.html

verwenden sie nicht nur ohne jedwede rechtsgrundlage ein foto von uns,
sie verweisen in ihrer quelle auf eine uns zwar bekannte person, die aber nicht der ersteller, noch nicht einmal ein rechteinhaber jenes fotos ist und nicht einmal der redaktion “das ZOB” angehört.

sie haben dieses foto umgehend von ihren (?) seiten zu nehmen! rechtliche schritte auch hinsichtlich der ebreits eingetretenen illegalen evrwendung und auszeichnung behalten wir uns explizit vor.
insb. wenn sie nicht bis 19.06. 0.00 MEZ das fragliche foto entfernt haben, werden wir ihnen mind. den doppelten des üblichen honorarsatzes in rechnung stellen müssen, wie das bei unautorisierter nutzung branchenüblich ist.

redaktion das-zob.de (http://das-zob.de/)

[Redaktionsbüro nikorepress - Ketschagmadse / Renn GbR - Atterseestrasse 15 - D-81241 München] Die können mich mal kreuzweis. Gruß an Herrn Renn.

brain freeze
18.06.2014, 09:15
2 Jahre für 9 Seiten Gutachten zu 2 Waffen bei Simsek? Für mich ist das "nach dem 4. Mord hinbegutachtet". 2 Monate für "Einreihung Mord Hamburg" ebenfalls.

Sehr schön, das mit der Laterne. TOP !!!

Die BAO Bosporus war ein Becksteinscher Trick. Es hätte das BKA zentral ermitteln müssen, mit der BAW, und das wurde verhindert. Weil dort WISSEN WAR, so die Vermutung.

Es ist alles so vage... ich krieg es nicht zu fassen.

In Nürnberg gab es aber auch Fachkompetenz und Berufsethos (außer Geier). Mit dem BKA als politischer Polizei wäre Wissen leichter zu schützen gewesen.

fatalist
18.06.2014, 09:30
In Nürnberg gab es aber auch Fachkompetenz und Berufsethos (außer Geier). Mit dem BKA als politischer Polizei wäre Wissen leichter zu schützen gewesen. Hab ich mich ffalsch ausgedrückt. Die Bundesbehörden hatten Wissen um die Täter, das die bayern nicht hatten. So meine ich das. Also hielt man sich da raus soweit möglch und liess die Bayern geplant scheitern. Beckstein war eingeweiht, vielleicht noch Geier, aber die guten Leute wie Vögeler nicht.

Öchsners Kommentare verbinde ich mit EKHK Vögeler. Der hats gelöst.

nachdenkerin
18.06.2014, 09:38
Der Kindermord-Käse als Verbrechensentsorgung des Sachsensumpfes nimmt wilde Formen an; alle großen und kleinen Medien berichten.

Der Stern:

"Wenige Monate nach dem Auffliegen des NSU-Trios und des Todes von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt hatten die Fahnder einen Aussteiger aus der Jenaer Szene ausfindig gemacht. Dieser Mann behauptete, Enrico T. steht auf kleine Kinder."

http://www.stern.de/panorama/nsu-terrorzelle-kind-koennte-boehnhardts-erstes-mordopfer-gewesen-sein-2117601.html

Jetzt haben die NSU-Designer endgültig die Hosen voll. Die müssen ja richtig Kinder gefressen haben, diese Staatsanwälte und Polizisten, dass sie mit solchen Geschichten kommen.
Irgendwie sieht das für mich nach einer Endzeit aus, es herrscht Panik...

Irgendwas ist da merkwürdig.


Die Leiche eines Jungen wurde am 6. Juli 1993 in Jena gefunden. Der Mord wurde nie aufgeklärt. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft neu. Im Visier: der tote NSU-Terrorist Uwe Böhnhardt und ein Freund. http://www.stern.de/panorama/ermittlungen-gegen-nsu-terrorist-kind-koennte-boehnhardts-erstes-mordopfer-gewesen-sein-2117601.html


Mit 15 wird er im Mai 1993 zu einer Jugendstrafe verurteilt. Wegen mehrerer Diebstähle und eines Einbruches muss er 16 Wochen in der Justizanstalt Hohenleuben einsitzen.Buch „die Zelle“ S. 69

Dementsprechend könnte er zu der Zeit den Jungen nicht getötet haben, weil er im Gefängnis war.
Jetzt meint der Stern aber, er wäre im Februar 1993 verurteilt worden.


Böhnhardt wurde im Februar 1993 wegen mehrerer Diebstähle und Körperverletzung zu vier Monaten Gefängnis verurteilt. Im Juni 1993, wenige Wochen vor dem Verschwinden Bernd Beckmanns, kam er frei. http://www.stern.de/panorama/ermittlungen-gegen-nsu-terrorist-kind-koennte-boehnhardts-erstes-mordopfer-gewesen-sein-2117601.html

Was sagt das Schäfer-Gutachten:

http://s14.directupload.net/images/140618/xy5nwdqr.jpg

http://s7.directupload.net/images/140618/j7dzof5g.jpg

Die Verurteilung war im Mai 93. Im Dezember 93 wurde er dann wg. der Erpressung und Körperverletzung verurteilt, aber das spielt hier keine Rolle. Wenn er im Mai 93 16 Wochen einsaß so sind das knapp 4 Monate. 4 Monate teilt auch der „Stern“ mit. Dementsprechend hätte er frühestens Ende August 93 wieder draußen sein können. Da war der Junge schon lange tot.

Aber auch das haut wieder nicht hin:


Am 04.08.1993 habe Böhnhardt dem Geschädigten mit der Faust in den Magen geschlagen….Schäfer-Gutachten S. 31

fatalist
18.06.2014, 09:42
Irgendwas ist da merkwürdig. Haftantritt, es geht um das Datum des Haftantrittes!!! Das musst Du finden.

nachdenkerin
18.06.2014, 09:48
Es geht um die Ceska.

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/kindsmord-durch-uwe-bohnhardt-oder.html


Uwe Böhnhardt war 1993 16 Jahre jung,...

Zu der Zeit wäre er sogar zuerst 15 Jahre alt gewesen.

fatalist
18.06.2014, 09:55
Zu der Zeit wäre er sogar zuerst 15 Jahre alt gewesen. Feb 93 Haft.
google: haftantritt uwe böhnhardt 1993

1 Minute oder weniger.

Trachydura Jüngeri
18.06.2014, 09:56
Zu der Zeit wäre er sogar zuerst 15 Jahre alt gewesen.

Obwohl der Böhnhardt sicher schwere Fehler, vielleicht auch Verbrechen begangen hat - über die wir nichts wissen -, sind seine Eltern in einer ähnlichen Situation wie die Eltern Yozgat. Seine Mutter muss sich Geschichten darüber anhören, dass er mit 15 ein Kind getötet hat, wofür es nicht den Hauch eines Motivs oder gar eines Beweises gibt.
Nur die Aussage eines wegen Meineids vorbestraften Schwerkriminellen.
Die beiden Mütter werden, wenn alles vorbei ist, später sicher einmal miteinander sprechen.
Man wird sich verstehen; schließlich sind das keine bezahlten Antifa-Spinner.

nachdenkerin
18.06.2014, 09:58
Haftantritt, es geht um das Datum des Haftantrittes!!! Das musst Du finden.

Ja, stimmt, hatte ich nicht berücksichtigt. Die sind Anfang Februar 1993 in eine Berufsschule eingebrochen, da kann er ja inhaftiert worden sein und hat dann im Gefängnis auf seinen Prozess gewartet. Also anders als beim "Puppentorso".

fatalist
18.06.2014, 10:01
Ja, stimmt, hatte ich nicht berücksichtigt. Die sind Anfang Februar 1993 in eine Berufsschule eingebrochen, da kann er ja inhaftiert worden sein und hat dann im Gefängnis auf seinen Prozess gewartet. Also anders als beim "Puppentorso". Du willst wissen, ob UB auf freiem Fuss war beim Jungenmord im Juli, also suchst DU nicht in Gutachten, sondern googels die haft. Den Haftantritt.

Warum ist das immer alles so schwierig??? Feb 93, U-Haft, also war er im Juli wieder draussen. Erledigt. 4 Monate waren um. Kein Wunder dass Du nie zu Potte kommst...

nachdenkerin
18.06.2014, 10:08
Du willst wissen, ob UB auf freiem Fuss war beim Jungenmord im Juli, also suchst DU nicht in Gutachten, sondern googels die haft. Den Haftantritt.

Warum ist das immer alles so schwierig??? Feb 93, U-Haft, also war er im Juli wieder draussen. Erledigt. 4 Monate waren um. Kein Wunder dass Du nie zu Potte kommst...

Sorry, ich kam jetzt überhaupt nicht auf die Idee von U-Haft, bei den anderen Verfahren war er ja schließlich immer draußen rum gelaufen.

brain freeze
18.06.2014, 10:16
Hab ich mich ffalsch ausgedrückt. Die Bundesbehörden hatten Wissen um die Täter, das die bayern nicht hatten. So meine ich das. Also hielt man sich da raus soweit möglch und liess die Bayern geplant scheitern. Beckstein war eingeweiht, vielleicht noch Geier, aber die guten Leute wie Vögeler nicht.

Öchsners Kommentare verbinde ich mit EKHK Vögeler. Der hats gelöst.

"Geplant scheitern lassen" klingt gut.

fatalist
18.06.2014, 10:24
Sorry, ich kam jetzt überhaupt nicht auf die Idee von U-Haft, bei den anderen Verfahren war er ja schließlich immer draußen rum gelaufen. Was schrieb ich Dir vor 10 Minuten?


google: haftantritt uwe böhnhardt 1993 Nicht U-Haft.

Nimmst Du auch mal was an und lernst daraus, oder kommen wieder 13 weitere "aber"?

fatalist
18.06.2014, 10:29
"Geplant scheitern lassen" klingt gut. Es war doch komisch, dass KHK Pitz im Bayern PUA seinen Nürnberger KHK Richter explizit benannte, als seinen Ansprechpartner dort, von wegen "Rechte Spur, NSU als Info vom VS Weihnachten 2007", und der Richter den Pitz voll auflaufen liess bei der Gegenüberstellung.

Das sieht sehr "gebrieft" aus.
Es müssen Leute mehr gewusst haben.

Trachydura Jüngeri
18.06.2014, 10:29
Es war doch komisch, dass KHK Pitz im Bayern PUA seinen Nürnberger KHK Richter explizit benannte, als seinen Ansprechpartner dort, von wegen "Rechte Spur, NSU als Info vom VS Weihnachten 2007", und der Richter den Pitz voll auflaufen liess bei der Gegenüberstellung.

Das sieht sehr "gebrieft" aus.
Es müssen Leute mehr gewusst haben.

Altermedia ist dicht.

fatalist
18.06.2014, 10:34
Ja, die steht in COMPACT NSU SPEZIAL drin, und der Rest kam woanders her.

Er musste 60.000 DM ans FA nachzahlen, wollte eine Koranschule aufmachen und seinen Blumenschwarzhandel an den Kurden in Laichingen verticken.
Dem stand das Wasser bis zum hals.
Hochgradig kriminell.

Aber der Hamburger und die Turgut/Ay-Sippe Hamburg/Rostock schlagen Simsek um Längen.
Das waren vielleicht Verbrecher...

Den Cousin vom Herrn Ay haben sie im Iran am Baukran aufgehängt. Oh, jetzt weiss ich wieder, woher das mit dem Baukran kam: Aus Irland.
Grüße.

Aber die Ex-Sekretärin vom Roewer die für die Sippe anschafft, die lassen wir vornedraussen, gelle?

fatalist
18.06.2014, 10:37
Altermedia ist dicht. DDOS oder so, kommt öfters vor, letzte Woche erst...

Trachydura Jüngeri
18.06.2014, 10:44
DDOS oder so, kommt öfters vor, letzte Woche erst...

Der Server ist abgeschaltet. Wahrscheinlich die "Antifa"

fatalist
18.06.2014, 10:45
Der Server ist abgeschaltet. Wahrscheinlich die "Antifa" Das schaffen sie bei Google nicht, stichwort Blog. Lustig wird es erst wenn die es bei Hajo probieren. Ist dann sicher auch die "Antifa"...

Nereus
18.06.2014, 10:52
....Die beiden Mütter werden, wenn alles vorbei ist, später sicher einmal miteinander sprechen.
Man wird sich verstehen; schließlich sind das keine bezahlten Antifa-Spinner.

... und gemeinsam eine Moschee besuchen? (Die DDR-Lehrerin wird vermutlich ein atheistischer SED-Kader gewesen sein und keine christliche Kirche mit einer strenggläubigen Muslima betreten wollen?)

fatalist
18.06.2014, 10:57
Er habe seinen Erkenntnisstand auch gleich der “Soko Parkplatz” in Heilbronn mitgeteilt, damit schon am Samstag Früh „die Spuren vom Mord Heilbronn und die Spuren hier am Tatort ‘gegenlaufen’ können“. Die Soko “Parkplatz” habe zwei Beamte nach Zwickau geschickt, darunter einen Phantombilderzeichner............................. .....................Leute, Hilfe: Warum brauchten die einen Phantombildzeichner aus Heilbronn?Wollten die nen weiteren Putin zeichnen???

Trachydura Jüngeri
18.06.2014, 11:01
... und gemeinsam eine Moschee besuchen? (Die DDR-Lehrerin wird vermutlich ein atheistischer SED-Kader gewesen sein und keine christliche Kirche mit einer strenggläubigen Muslima betreten wollen?)

Sollen sie doch gemeinsam in die Moschee gehen, das ist mir scheißegal.
Solange sie den NSU-Kram nicht mehr glauben, ist es für mich o.k.

solaris
18.06.2014, 11:17
Das schaffen sie bei Google nicht, stichwort Blog. Lustig wird es erst wenn die es bei Hajo probieren. Ist dann sicher auch die "Antifa"...

Blogger und wordpress sind in den USA zuhause, wird sehr schwierig werden,Hajos Blog bei wordpress "stlllzulegen"

Nereus
18.06.2014, 11:18
Der Server ist abgeschaltet. Wahrscheinlich die "Antifa"

Hä?

AM http://altermedia-deutschland.info/attachment.php?attachmentid=7764&d=1401176259

HEUTE 12:14 Uhr:
http://altermedia-deutschland.info/content.php/7161-NSU-Phantom-Doch-US-Agenten-bei-Mord-in-Heilbronn-vor-Ort

nachdenkerin
18.06.2014, 11:18
Was schrieb ich Dir vor 10 Minuten?

Nicht U-Haft.

Nimmst Du auch mal was an und lernst daraus, oder kommen wieder 13 weitere "aber"?



§ 72
Untersuchungshaft

(2) Solange der Jugendliche das sechzehnte Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ist die Verhängung von Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr nur zulässig, wenn er

1. sich dem Verfahren bereits entzogen hatte oder Anstalten zur Flucht getroffen hat oder
2. im Geltungsbereich dieses Gesetzes keinen festen Wohnsitz oder Aufenthalt hat.


Im Zeitraum vom 05.02. bis 05.05.1993 befand er sich zum ersten Mal………in UntersuchungshaftSchäfer-Gutachten S. 27

Dann wäre das im Schäfer-Gutachten falsch.

Trachydura Jüngeri
18.06.2014, 11:21
Blogger und wordpress sind in den USA zuhause, wird sehr schwierig werden,Hajos Blog bei wordpress "stlllzulegen"

Sie werden sich schon irgend einen unangenehmen Scheißkram ausdenken in ihren lächerlichen Krisensitzungen, das gebe ich dir schriftlich.
Am meisten Schiss haben sie vor der Querfront, die sich herausgebildet hat. Da zieht die "Antifa"- Nummer nicht mehr.
Mit den paar erpressbaren Desinformanten kommen sie nicht mehr weit.
Wenn sich der Binninger noch ein paar Mal das Internet ausdrucken lässt, hat er es begriffen.

Trachydura Jüngeri
18.06.2014, 11:22
Hä?

AM

HEUTE 12:14 Uhr:
http://altermedia-deutschland.info/content.php/7161-NSU-Phantom-Doch-US-Agenten-bei-Mord-in-Heilbronn-vor-Ort

Was bedeutet diese Äußerung, oder bist du Berliner

Nachtrag, die Leitung ist wieder offen
seltsam

Gawen
18.06.2014, 11:40
Was bedeutet diese Äußerung, oder bist du Berliner

Nachtrag, die Leitung ist wieder offen
seltsam

Hä is hessisch! Hessisches Fragewort mit zwei oder mehr Buchstaben. ;)

Der DNS von Altermedia scheint einen Wackler zu haben.


> dig @8.8.8.8 altermedia-deutschland.info

; <<>> DiG 9.9.5-3 <<>> @8.8.8.8 altermedia-deutschland.info
; (1 server found)
;; global options: +cmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: SERVFAIL, id: 40257
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 0, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 1

;; OPT PSEUDOSECTION:
; EDNS: version: 0, flags:; udp: 512
;; QUESTION SECTION:
;altermedia-deutschland.info. IN A

;; Query time: 3031 msec
;; SERVER: 8.8.8.8#53(8.8.8.8)
;; WHEN: Wed Jun 18 12:23:57 CEST 2014
;; MSG SIZE rcvd: 56


War auch via Google-DNS nicht erreichbar.

nachdenkerin
18.06.2014, 11:50
Im Zeitraum vom 05.02. bis 05.05.1993 befand er sich zum ersten Mal und im Zeitraum vom 01.09. bis 06.12.1993 zum zweiten Mal in Untersuchungshaft.Schäfer-Gutachten S. 27


Mit 15 wird er im Mai 1993 zu einer Jugendstrafe verurteilt. Wegen mehrerer Diebstähle und eines Einbruchs muss er 16 Wochen in der Justizvollzugsanstalt Hohenleuben einsitzen. Aus Platzmangel kommt er in ein Erwachsenen-, nicht in ein Jugendgefängnis…….

Nur ein paar Monate nach seiner Entlassung aus der JVA steht Böhnhardt im Dezember 1993 wieder vor Gericht. Das Amtsgericht Jena verurteilt ihn wegen Erpressung und Körperverletzung. Er hat Glück, ins Gefängnis muss er nichtBuch „die Zelle S. 70

Unterschied Buch „die Zelle“ mit Schäfer-Gutachten (nicht taggenau). Die braunen Flächen sind die Haftzeiten.

http://s7.directupload.net/images/140618/ldd8267g.jpg

Easy
18.06.2014, 13:00
Google Bildersuche. Das "Mädchen" ist mittlerweile eine erwachsene Frau:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?t=14754&view=next

Wer hat diesen Schwachsinn in Umlauf gebracht?

Trachydura Jüngeri
18.06.2014, 13:13
Google Bildersuche. Das "Mädchen" ist mittlerweile eine erwachsene Frau:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?t=14754&view=next

Wer hat diesen Schwachsinn in Umlauf gebracht?

Verrate es uns doch!

nachdenkerin
18.06.2014, 13:44
Da muß ich jetzt aber doch die Schreiberin "Nachdenkerin" etwas :D in Schutz nehmen!

Denn die von ihr gezeigte Pistole, eine Ceska Mod. 70, typisches Erkennungsmerkmal der Sicherungshebel am oberen Rand der linken Griffschale, wird von der Regie des Filmes genau dann gezeigt, als von den "Dienstwaffen" die Rede ist!

Also

- schwerer Regiefehler :watschn:
- Nachdenkerin hat genau aufgepaßt beim Filmanschauen :top:

Danke, ich träume ja schon nachts von dieser NSU-Geschichte. Wird ja immer interessanter und verrückter.

solaris
18.06.2014, 14:48
Ungeklärter Kindsmord in Jena: Keine Ermittlungen gegen NSU-Verdächtige
War Uwe Böhnhardt 1993 in einen ungeklärten Kindesmordfall in Jena verwickelt? Es gab Berichte über neue Ermittlungen - doch die Staatsanwaltschaft dementiert.
(...)
"Das 1993 eingeleitete Verfahren läuft nach wie vor gegen unbekannt", so Wörmann, "es gibt keine neuen Erkenntnisse." Zuvor hatte eine Meldung der Nachrichtenagentur dpa für Wirbel gesorgt. Unter der Überschrift "Staatsanwalt ermittelt wegen Kindermordes gegen NSU-Terroristen" berichtete dpa, dass die Staatsanwaltschaft Gera untersuche, "ob der spätere NSU-Terrorist Uwe Böhnhardt für den Mord an dem neun Jahre alten Jungen im Juli 1993 verantwortlich ist". Mehrere Medien verbreiteten die Meldung, auch SPIEGEL ONLINE griff sie auf (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/mord-an-neunjaehrigem-verbindung-zu-nsu-mann-boehnhardt-moeglich-a-975589.html).

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kindsmord-in-jena-keine-ermittlungen-gegen-nsu-verdaechtige-a-975918.html

lächerliche Berichterstattung (gestern wurde noch anders getönt)
Ist der Ruf erst ruiniert,schmiert es sich ganz ungeniert

fatalist
18.06.2014, 14:58
Im Wohnmobil Eisenach wurde eine Ceska 70-Pistole gefunden.

Das hat dazu geführt, weil sie Kaliber 7,65 mm hatte, dass manche Medien kurz nach dem 4/11 von der Dönermordwaffe im Womo gefunden schrieben.

Meiner Meinung nach ist das die Waffe, die Andreas Schulz 2001/2002 an Carsten Schultze verkaufte, und die Holger Gerlach dann nach Zwickau brachte.

Daraus wurde denn 1999/2000. Carsti der Überbringer nach Chemnitz, und es wurde die "Dönerceska" daraus.
Daher falscher Kaufpreis, "Galeria Kaufhof" (eröffnet Okt 2001) und der nicht bestellte Schalldämpfer, 3 fette Fehler in Schultzes Aussage.

Ich bin ziemlich sicher, dass es so war, blanke Erpressung durch BAW und BKA.

fatalist
18.06.2014, 15:02
Ist Zschäpe Mutter einer Tochter ? Wird sie damit erpresst?

Der Geist ist aus der Flasche:

http://3.bp.blogspot.com/-YvJ-Wnig_bg/U6B7nFcC6II/AAAAAAAAGRg/tHrgr-_2LXE/s1600/funke.jpg
http://hajofunke.wordpress.com/2014/...s-druckmittel/
bei AM gelandet. Sehr gut.

Trachydura Jüngeri
18.06.2014, 15:17
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kindsmord-in-jena-keine-ermittlungen-gegen-nsu-verdaechtige-a-975918.html

lächerliche Berichterstattung (gestern wurde noch anders getönt)
Ist der Ruf erst ruiniert,schmiert es sich ganz ungeniert

es ist richtig mies, Tote mit Dreck zu bewerfen
soll den Spiegel der Teufel holen

fatalist
18.06.2014, 15:27
Die Waffe sei in einem Tuch eingewickelt gewesen und in einer Schachtel wo früher Nägel drin waren 50 Stück die aus Messing oder messingfarbene Munition drin gewesen.Auf den Lichtbildern erkannte er die Waffen die Nr.3 Pistole Ceska 83 7,65 mm Nr.4 Ceska 70 7,65 mm und Nr.6 Pistole WALTHER PP 7.65 mm.
Götzl liest immer aus der Vernehmung des Andreas S und macht Vorhalte daraus. Aussage Schulz, Verkäufer. http://querlaeufer.wordpress.com/2014/03/04/88-prozesstag-kok-steffen-b-lka-thuringen-zum-verhor-andreas-s-ubergabe-der-ceska-mit-munition/

fatalist
18.06.2014, 15:35
Nächster Fall, heute die Waffenbeschaffung von Andreas S. an Ralf Wohlleben. Wie heute der Zeuge ein Kriminalbeamter aussagte wurde die Waffe ohne Schalldämpfer übergeben. Das ist in der Anklageschrift eine ganz wichtiger Punkt. Andreas S. konnte nicht eindeutig eine Ceska erkennen. Er sagte es wäre eine Osteuropäerische Waffe gewesen mit tschechischen oder kyrillischen Buchstaben gewesen. Dabei wären 50 Stück Munition aus Messing.
Der Abholer der Waffe wäre der Carsten S. gewesen. Und wie bei einem anderem Verhör ( Frank L.)war auch diesmal ein Oberstaatsanwalt Jochen Weingarten erstaunlicherweise dabei…. http://querlaeufer.wordpress.com/2014/02/25/zwei-fragen-was-mich-seit-heute-beschaftigen-wird/

Man kann die Erpressung regelrecht riechen... das war am 25.1.2012, nach der Razzia bei ihm.
Am 1.12. Verhaftung Carsten Schultze, und am 23.2. war es die Ceska 83 mit SD, vom Verkäufer bestätigt.

killerbee
18.06.2014, 15:35
es ist richtig mies, Tote mit Dreck zu bewerfen
soll den Spiegel der Teufel holen

Der ganze NSU ist doch nichts weiter als ein kollektives Bewerfen der toten Uwes mit Dreck, von allen staatlichen Seiten und von allen Medien.

Von daher bleibt sich der Staat seiner Linie, die er seit dem 4.11.2011 verfolgt, treu.

Neu wäre es, wenn in Deutschland mal keine Toten mit Dreck beworfen würden!

Nereus
18.06.2014, 15:36
Irgendwann muss da auch mal eine „zero west filmproduktion GmbH“ drin gewesen sein, die dann wiederum irgendwann in Berlin war.

http://nearyoude.com/b2277946/0221-4530325-zero-west-filmproduktion-gmbh-k%C3%B6ln.html

Auf der Homepage http://www.zerowest.de/
steht „in Kürze wieder erreichbar“
und:
zero west filmproduktion GmbH
Martin Hagemann
Motzstrasse 60
10777 Berlin
office@zerowest.de

http://www.metropol.de/upload/image/probsteigasse-44-46/teaserimmo_probstei_72-3.jpg

http://www.metropol.de/de/referenzen/projektentwicklung/probsteigasse-44-46.html

Ist schon ein Zufall. Warum nicht früher oder später und warum nur die EG-Einheiten?

Eine "antifaschistische" Film- und Propaganda-Produktion im Sinne von

„Wort, Theater, Kunst und Film sind Waffen im antifaschistischen Klassenkampf”?
(AgitProp-Strategie von Friedrich Wolf, einem deutsch-jüdischen Kommunisten mit sowjetischem Pass, KPD-Propagandaschriftsteller, Theatermacher, Spanienkämpfer, Moskauer Emigration, DDR-Diplomat und Vater von Konrad Wolf und Markus Wolf, beide russisch-jüdische Propagandisten und Geheimdienstler, für die psychologische Kriegsführung gegen Westdeutschland und für die mediale ideologische Indoktrination der mitteldeutschen Bevölkerung in der DDR tätig.)

1952 http://img.zvab.com/member/d06102/49758409.jpg

Juri German: Schwert und Flamme, Erzählungen über Felix Dzierzynski, (Gründer der bolschewistischen Geheimpolizei „Tscheka”, Leitbild des DDR-Staatssicherheitsdienstesi.) Übersetzung aus dem Russischen, Mit einer Einführung "Welch ein Mensch! Welch ein Leben! Eine biographische Studie über Feliks Dzierzynski von Friedrich Wolf.”, SBZ, Berlin Verlag "Blick nach Polen" 1952.
---------------

Die Filmfritzen sind in Potsdam-Babelsberg, Moskau, Krakau, Jerusalem und weltweit zu Hause.

Die zero film GmbH wurde in zwei Firmen aufgeteilt:
http://www.zerofilm.de/

zero one film GmbH (Thomas Kufus)

Kufus http://www.deutsche-filmakademie.de/typo3temp/pics/59072be7b6.jpg

http://www.deutsche-filmakademie.de/index.php?id=62&type=100&action=popup&num=294

http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Kufus

--------------------------------


"zero fiction film, 1990 von Martin Hagemann und Thomas Kufus gegründet, entwickelt und produziert Spiel- und Dokumentarfilme, viele davon in internationalen ..." - zerowest.de

zero fiction film, (Prof. Hagemann]
Sophienstraße 16, 10178 Berlin ‎ 5,4 km NO
‎ · zerofiction.eu

Hagemann http://images.mediabiz.de/flbilder/max06/mbiz06/mbiz29/z0629444/w186.jpg


Produzent und Geschäftsführer zero fiction film, Berlin zero west ... Martin Hagemann ist Mitglied in der Richtlinienkommission der FFA und im Beirat des DFFF.

· Geschäftsführer bei
zero fiction film
· Geschäftsführer bei
zero west Filmproduktion
· Mitglied des Vorstands bei
AG DOK - Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm
· Produzent und Geschäftsführer bei
Faktor Sechs
Produzent und Geschäftsführer zero fiction film, Berlin zero west Filmproduktion, Köln und Faktor Sechs GbR, Berlin.

Seit 1985 Produktion von Spiel- und Dokumentarfilmen.

Martin Hagemann ist Mitglied in der Richtlinienkommission der FFA und im Beirat des DFFF. Filmpolitisch engagiert sich Martin Hagemann im Rahmen der "Gruppe der Unabhängigen Produzenten" und ist Mitglied in der ALLIANZ DEUTSCHER PRODUZENTEN (seit August 2008 Mitglied im Hauptvorstand) und in der AGDOK (seit 2007 Mitglied des Vorstands). Er ist seit 1994 Mitglied des europäischen Produzenten-Netzwerks ACE.

Zum Wintersemester 2009/2010 wurde Martin Hagemann auf den Lehrstuhl "Film- und Fernsehproduktion" an der HFF Potsdam-Babelsberg berufen.

Quelle: Faktor Sechs GbR
http://www.mediabiz.de/film/firmen/people/martin-hagemann/7171/438


MARTIN HAGEMANN

HFF Potsdam-Babelsberg and zero fiction film Berlin
· Professor für Film- und Fernsehproduktionbei Hochschule für Film und Fernsehen HFF "Konrad Wolf"
· Geschäftsführer und Produzentbei zero fiction film
· Geschäftsführer und Produzentbei zero west filmproduktion
· Geschäftsführer und Produzentbei zero film
· Producerbei Markenfilm Hamburg-Wedel
· Produktionsleiterbei Studio Hamburg
· Westfälische Wilhelms Universität Münster

Martin Hagemann was co-founder of zero film in 1990 in Berlin and he produced numerous fiction and documentary films with directors like Hal Hartley, Aleksandr Sokurov, Peter Bogdanovich, Roger Spottiswoode, Didi Danquart, Jan Schütte, Thomas Arslan, Michael Klier and others.

Since 2006 Martin Hagemann is owner and managing director of zero fiction film. In 2011 THE TURIN HORSE by Béla Tarr won the „Silver Bear - Grand Jury Award“ in Berlin and the Israelian documentary THE LAW IN THESE PARTS by Ra'anan Alexandrowicz, co-produced by zero fiction film, won „Best Documentary“ in the 2011 Jerusalem Film Festival, „Best Documentary (World)“ in SUNDANCE and the special Jury Price HOTDOCS in Toronto 2012. In 2014 JACK, a feature film by Eddie Berger, was invited into the competition of the BERLINALE. Currently zero fiction is producing a documentary by Susan Gluth in Nepal URMILA-ON THE ROAD TO FREEDOM.

Martin Hagemann is a board member of the German producers and directors organisation AG DOK. He is a member of the advisory-board for the German Cultural Minister on questions of the automatic German Film Financing scheme DFFF and member of the regulations-board in the federal film fund FFA.

In 2009 Martin Hagemann took up the professorship "Film- and TV-Producing" at the filmschool HFF in Potsdam-Babelsberg.
http://de.linkedin.com/pub/martin-hagemann/63/3a0/767

Prof. Hagemann http://www.hff-potsdam.de/uploads/user_ighff/staff/Hagemann_sw.jpg


PROF. MARTIN HAGEMANN
Nach seinem Germanistik/Geschichte-Studium lernte der 1958 im Ruhrgebiet geborene Martin Hagemann das Produktionshandwerk als Fahrer, Aufnahme-, Produktions- und Herstellungsleiter im Studio Hamburg, bei der Markenfilm in Wedel und kleineren eigenen Produktionen in Deutschland und Russland, bevor er mit der 1990 von ihm in Berlin mitgegründeten zero film (seit 2006 zero fiction film) ca. 30 Spiel- und Dokumentarfilme, viele davon für den internationalen Markt produzierte. Dabei arbeitete er u.a. mit Regisseuren wie Alexandr Sokurov, Hal Hartley, Roger Spottiswoode, Jan Schütte, Didi Danquart, Max Färberböck und Peter Bogdanovich zusammen.

Er ist Mitglied im Vorstand der AG DOK sowie seit 2006 Mitglied im Beirat des DFFF und der Richtlinienkommission der FFA.

2011 gewann der von ihm mitproduzierte Spielfilm The Turin Horse von Béla Tarr den Silbernen Bären (Spezialpreis der Jury) bei der Berlinale,
2012 wurde die israelisch-deutsche Coproduktion The Law in these Parts in Sundance mit dem Preis für den besten Dokumentarfilm ausgezeichnet.

FACHGEBIET
Film- und Fernsehproduktion

ARBEITSSCHWERPUNKTE
internationale Kinofilmproduktion, Filmpolitik

FILME/PROJEKTE
SPIELFILME (Auswahl)
The Turin Horse Regie Béla Tarr (UNG/F/D/CH, Silberner Bär Berlinale 2011)

The Children of Huang Shi Regie Roger Spottiswoode (D/AUSTR/CHIN)

Fay Grim Regie Hal Hartley (D/USA Toronto 2006, Sundance 2007, Berlinale 2007)

Love Comes Lately Regie Jan Schütte (D/A, Premiere Toronto 2007)

Creep Regie Christopher Smith (D/UK, Toronto 2004 Midnight Madness)

September Regie Max Färberböck (D, Cannes 2004, Certain Regards)

Vater und Sohn Regie Aleksandr Sokurov (D/F, Cannes 2004, Wettbewerb)

Böse Zellen Regie Barbara Albert (D/A, Locarno 2004, Wettbewerb)

Farland Regie Michael Klier (D)

The Cat's Meow Regie Peter Bogdanovich (D/USA, ausführende Produktion)

Der Schöne Tag Regie Thomas Arslan (D, Berlinale 2002, Forum)
Nordrand Regie Barbara Albert (D/A, Venedig 2000, Wettbewerb)

Moloch Regie Aleksandr Sokurov (D/RUS/JAP, Cannes 1999, Bestes Drehbuch)

Viehjud Levi Regie Didi Danquart (D, Berlinale 1999, Forum) 

Lola und Bilidikid Regie Kutlug Ataman (D/TURK, Berlinale 1998, Panorama) 

Mutter und Sohn Regie Aleksandr Sokurov (D/RUS, Berlinale 1997, Wettbewerb) 

Flirt Regie Hal Hartley (USA/ D/F/JAP, ausführende Produktion)

Auf Wiedersehen Amerika Regie Jan Schütte (D/USA, ausführende Produktion)

Tichie Stranicy Regie Aleksandr Sokurov (D/RUS, Berlinale 1995)

Leningrad, November Regie A.C. Schmidt und O. Morozov (Locarno 1991)
DOKUMENTARFILME (Auswahl)
The Law in these Parts Regie Ra'anan Alexandrowicz (Jerusalem 2011 "Best Documentary", Sundance 2012 "Best Documentary
HotDocs", Toronto 2012 "Special Jury Price")
http://www.hff-potsdam.de/de/studium-bewerbung/bachelor-studiengaenge/produktion0/lehrende/pdb/detail/0/0/hagemann-martin/1.html

Richtungsweiser Hagemann:
http://www.berliner-zeitung.de/archiv/-sanctum-3d--obwohl-von-james-cameron-produziert--sind-in-diesem-film-die-hoehlen-weit-tiefer-als-die-charaktere--der-deutsche-produzent-martin-hagemann-glaubt-dennoch-an-die-zukunft-von-3d--wir-arbeiten-noch-im-offenen-versuchsfeld,10810590,10783334.html

tommes
18.06.2014, 15:44
Google Bildersuche. Das "Mädchen" ist mittlerweile eine erwachsene Frau:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?t=14754&view=next

Wer hat diesen Schwachsinn in Umlauf gebracht?

Dieses Langhaarnetzwerk-Mädchen ist gem. eigenen Angaben heute 24-25. Zschäpe ist 39? Keine weiteren Fragen:crazy:

Trachydura Jüngeri
18.06.2014, 15:46
http://querlaeufer.wordpress.com/2014/02/25/zwei-fragen-was-mich-seit-heute-beschaftigen-wird/

Man kann die Erpressung regelrecht riechen... das war am 25.1.2012, nach der Razzia bei ihm.
Am 1.12. Verhaftung Carsten Schultze, und am 23.2. war es die Ceska 83 mit SD, vom Verkäufer bestätigt.

Die Aussagen von Carsten Schultze sind richtig ferngesteuerte Prosa, das ist klar. Nur warum baut er so viel Scheiße dabei? Ist er zu blöd, zu nervös oder anderweitig interessiert gewesen?
Und war der Typ je ein Nazi? Als Inder? Und nicht doch von Anfang an ein Spitzel?
Auch er hätte doch die Chance, einfach die Wahrheit zu sagen.

fatalist
18.06.2014, 15:53
Die Aussagen von Carsten Schultze sind richtig ferngesteuerte Prosa, das ist klar. Nur warum baut er so viel Scheiße dabei? Ist er zu blöd, zu nervös oder anderweitig interessiert gewesen?
Und war der Typ je ein Nazi? Als Inder? Und nicht doch von Anfang an ein Spitzel?
Auch er hätte doch die Chance, einfach die Wahrheit zu sagen. Carsten Schultze wollte aus dem Knast, er wollte Jugendstrafrecht, er bekam den Deal. Aber er wollte Wohlleben nicht wirklich belasten, er hat Zschäpe ENTLASTET "Pssst, die Beate kommt, die soll das nicht wissen" (Nürnberger Taschenlampe 1999)

Carsten möchte einfach everybody´s darling sein.

fatalist
18.06.2014, 16:00
Man muss erwägen, dass hier die blanke Erpressung abgelaufen ist, und zwar bei Andreas Schultz, bei Carsten Schulze und bei Holger Gerlach gleicher Massen.

OStA Weingarten hat da einen gewissen Ruf... fragen Sie Enrico Theile, den "Ceska-Beschaffer", der bald das 3. Mal vorgeladen wird, weil man ein "ich habe damit nichts zu tun" nicht akzeptiert. Bei Jürgen Länger und dem Schweizer Hans-Ulrich Müller ist es dasselbe Spiel.

Unschuldsvermutung, die gilt nicht mehr in diesem Staat. Und was da ohne Tonband und ohne Protokoll so abläuft, das interessiert Niemanden.
Donnerstag, 12. Juni 2014

Wie man die Dönerceska ins Jahr 2000 bekam, rechtzeitig zum 1. Mord




wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/wie-man-die-donerceska-nach-2000-bekam.html

fatalist
18.06.2014, 16:20
https://pbs.twimg.com/profile_images/2657999945/8ad6175f90504787ed5027c5f0af0f78_bigger.jpeg (https://twitter.com/MB_Journalist)Maik Baumgärtner ‏@MB_Journalist 2 Std.
Ungeklärter Kindsmord in Jena:
Keine Ermittlungen gegen #NSU-Verdächtige. Zuständige Staatsanwaltschaft dementiert! http://m.spiegel.de/panorama/justiz/a-975918.html … (http://t.co/iPH2Uj1GZc) nur heisse luft gewesen..

fatalist
18.06.2014, 16:28
Sollte Gerolsteiner Nagelbombe zum Jahrestag des Kölner Neonazi-Anschlags detonieren?

(Gerolstein) Nach dem Fund einer Nagelbombe in der Wohnung eines 33-jährigen Gerolsteiners will die Polizei nun herausfinden, ob der Mann einen rechtsextremen Anschlag plante - möglicherweise zum zehnten Jahrestag des Anschlags in der Keupstraße in Köln-Mühlheim. Unter anderem sucht die Polizei nun nach dem Bombenbauer - denn den Sprengkörper hatte der Festgenommene wohl nicht selbst hergestellt.


http://www.volksfreund.de/storage/scl/totallokal/ticker/2014/juni/3106138_w678h508q75v19021_0617_Sprengkrper.jpg?ver sion=1403006504
Diesen mit Nägeln bestückten Sprengkörper fanden die Beamten bei dem Rechtsextremisten.Foto: Polizei




http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/gerolstein/aktuell/Heute-in-der-Gerolsteiner-Zeitung-Sollte-Gerolsteiner-Nagelbombe-zum-Jahrestag-des-Koelner-Neonazi-Anschlags-detonieren;art8068,3912723

Das sind aber keine Zimmermannsnägel.

brain freeze
18.06.2014, 16:29
nur heisse luft gewesen..

Die Journaille bekam plötzlich Angst vor einem Glaubwürdigkeitsverlust durch NSU-Overkill. Sieht aus, wie von "GANZ OBEN" gestoppt.

bio
18.06.2014, 16:40
Carsten Schultze wollte aus dem Knast, er wollte Jugendstrafrecht, er bekam den Deal. Aber er wollte Wohlleben nicht wirklich belasten, er hat Zschäpe ENTLASTET "Pssst, die Beate kommt, die soll das nicht wissen" (Nürnberger Taschenlampe 1999)

Carsten möchte einfach everybody´s darling sein.

... was ist das für ein "Deal", wo er sich verschlecherte? Mit der Aussage, er hätte den Uwes die Ceska mit Schalldämpfer besorgt, ritt er sich ja erst so richtig rein! Er legte ja auch einen ziemlichen Auftritt mit Weinkrämpfen im NSU-Prozess hin.

Auf seiner Festplatte wurde ja ein Bild von einer Ceska mit Schalldämpfer gefunden, es wäre von 2010.

Kann mir darauf keinen Reim machen.

bio
18.06.2014, 16:41
nur heisse luft gewesen..

hauptsache mit dreck geschmissen, bleibt immer was hängen.

fatalist
18.06.2014, 16:54
... was ist das für ein "Deal", wo er sich verschlecherte? Mit der Aussage, er hätte den Uwes die Ceska mit Schalldämpfer besorgt, ritt er sich ja erst so richtig rein! Er legte ja auch einen ziemlichen Auftritt mit Weinkrämpfen im NSU-Prozess hin.

Auf seiner Festplatte wurde ja ein Bild von einer Ceska mit Schalldämpfer gefunden, es wäre von 2010.

Kann mir darauf keinen Reim machen. Auf seinem Handy ebenfalls.

Sein Deal: Carsten und Andreas bringen die Ceska ins Jahr 2000, Andreas geht völlig straffrei aus, und Carsten "verhaspelt sich" und bekommt Bewährung.
Alles ist gut und hilfreich... es ging um Wohlleben dabei, und der wurde belastet.

fatalist
18.06.2014, 17:00
hauptsache mit dreck geschmissen, bleibt immer was hängen. Die Reaktion war überall Argwohn, wo kommentiert werden durfte. Das hatten sie nicht erwartet, und deshalb wurde dementiert.

http://s7.directupload.net/images/140618/s44hfjwu.jpg (http://www.directupload.net)
heisse Luft

fatalist
18.06.2014, 17:11
Die Spur des Aussenbordmotors, bei der FAZ als Schlagzeile, kein Wunder dass der Schirrmacher nen Herzkasper bekam bei dieser Trulla Truscheith.

Werd ich mein Lebtag nicht vergessen: Die Spur des Aussenbordmotors führte zum Kindsmörder, eine gelegte (geschleppte passt besser. LOL ) Spur ???

Karl_Murx
18.06.2014, 18:29
Die Reaktion war überall Argwohn, wo kommentiert werden durfte. Das hatten sie nicht erwartet, und deshalb wurde dementiert.

http://s7.directupload.net/images/140618/s44hfjwu.jpg (http://www.directupload.net)
heisse Luft

Die Sache wird einfach nicht mehr geglaubt. Der Deckel läßt sich nicht mehr auf dem Kochtopf halten. :bäh:

solaris
18.06.2014, 20:03
hauptsache mit dreck geschmissen, bleibt immer was hängen.

Und mal die Wörter Kindsmord,Vergewaltigung und Pädophilie eingebaut...wirkt immer!
Frag Basti!

Trachydura Jüngeri
18.06.2014, 21:59
In den letzten Snowden-Dokumenten komm Klaus Dieter Fotze nicht gut weg; sogar der NSA geht seine peinliche Drängelei auf die Nerven, doch endlich das BfV mit der notwendigen Technologie zur flächendeckenden Überwachung von Skype auszustatten.

http://www.spiegel.de/media/media-34117.pdf

Seite 4

Sauerlandgruppe erscheint als Bluff, um the Germans zu näherer Zusammenarbeit zu bewegen (...) und der BND hat nach Einschätzung der NSA jahrelange intensive Lobbyarbeit und Regierungsmanipulation geleistet im Sinne der Überwachungsgesetze.

Vielen Dank.

Unterschiede zwischen BRD und USA bestehen nur noch auf kulinarischer Ebene.

44483

solaris
19.06.2014, 00:14
.
http://www.spiegel.de/media/media-34117.pdf
Seite 4
Sauerlandgruppe erscheint als Bluff, um the Germans zu näherer Zusammenarbeit zu bewegen....

Wo liest man das heraus?
Hab das PDF gerade durch...hab ich was übersehen?
Ist natürlich O.T. hier,aber wir wussten dass schon ewig lange. Die jetzt erst überraschten Kinder können einem leid tun:

1999
Lauschangriff: Neues von Echelon

Ein neues Arbeitspapier des Europäischen Parlaments berichtet detailliert über einen von den USA gesteuerten, weltweiten Lauschangriff auf den elektronischen Datenverkehr.

Eine Vorstellung wie aus der Phantasie eines Paranoikers: Ob wir über Handy oder Festnetz telefonieren, E-Mail schreiben, Dateien übers Internet verschicken - kein Wort sei sicher vor dem Zugriff internationaler Geheimdienste, die systematisch und in großem Maßstab nahezu alle Wege, auch den zivilen elektronischen Datenverkehr, belauschen und für ihre Zwecke auswerten.

Doch dieser Alptraum ist längst Wirklichkeit. Das weist ein Bericht nach, den die Arbeitsgruppe "Scientific and Technological Options Assessment" (STOA) des Europäischen Parlaments vorgelegt hat. Das Arbeitspapier zum Thema elektronischer Lauschangriff enthält unter anderem detaillierte Informationen über Echelon, ein vom US-Geheimdienst NSA dominiertes globales Netzwerk von Abhöranlagen, mit dem der internationale elektronische Datenverkehr nahezu flächendeckend automatisch gescannt und für die Auswertung durch Geheimdienste gefiltert wird. Neben den USA sind Großbritannien, Kanada, Australien und Neuseeland an der bereits 1947 gegründeten UKUSA-Allianz beteiligt, die Echelon betreibt.


http://www.spiegel.de/netzwelt/web/lauschangriff-neues-von-echelon-a-23279.html

Interessant dabei der folgende Absatz:

Auch auf die amerikanische Software-Industrie nahm die NSA Einfluß. Sie verlangte von US-Unternehmen, daß sie beim Einsatz stärkerer Verschlüsselungsverfahren eine Hintertür für den geheimdienstlichen Zugriff einbauten. Microsoft, Netscape und Lotus gaben dem Druck nach. So kam es im Jahre 1997 zum Skandal, nachdem die schwedische Regierung feststellen mußte, daß ihre vertrauliche E-Mail-Korrespondenz für die NSA ein offenes Buch war: Die in den Ämtern verwendeten Kommunikationssoftware Lotus Notes codiert die Texte mit einem vordergründig sicheren Schlüssel von 64 Bit Länge - nur werden, wie sich herausstellte, 24 Bit des Schlüssels in einer nur für die NSA lesbaren Form mit der Message mitgeliefert. Damit wird die Dekodierung für den Geheimdienst zum Kinderspiel. Ähnliche Hintertüren finden sich laut STOA-Bericht auch in den Verschlüsselungsverfahren der Internetsoftware von Microsoft und Netscape (Technical Annexe: §§ 39 ff.).

Angesichts dieser "Big Brother"-Idylle bleibt nur ein Trost: Wenn man dem STOA-Bericht glauben darf, nähert sich das große Zeitalter des elektronischen Lauschangriffs seinem Ende (§§ 106 ff.). Nicht nur die zunehmende Verbreitung wirklich sicherer Verschlüsselungssoftware macht den Geheimdiensten zu schaffen.



(http://www.erinnerungsforum.net/forum/pm/?sa=send;u=664)ein fataler Irrtum,wie sich bald herausstellen sollte, denn dann kam der 11.9.2001 (wie gerufen!)

damals gabs eben noch kein facebook,google.apple.twitter-gesabbel,keiner kannte ein Smartphone,die PCs und die Netze waren lahm,die plastik-chip-karten wenig verbreitet,die Zigaretten an der Tanke wurden noch bar bezahlt usw.
Wir sind auch selbst dran schuld,weil wir uns der Technik ausgeliefert haben.Wie Junkies an der Spritze.bezieht sich aber auch nur auf Privatpersonen,den Bürger

und wenn wir schon am Stöbern sind:

Hier der Beweis für die Datenweitergabe vom BND an die NSA. Ort war Schöningen!
http://www.spiegel.de/media/media-34037.pdf

on a daily basis!

wenn NSA/BND SIGINT war, war der NSU/VS die HUMINT-Abteilung (andere nennen es auch menschliche Aushorchzellen)

gute Nacht (Schland)

nachdenkerin
19.06.2014, 01:22
Uwe Böhnhardt wurde am 1. Oktober 1977 in Jena geboren.PUA-Bericht S. 75 http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/146/1714600.pdf


Nachdem auf Eigentums- auch Körperverletzungsdelikte folgten, hatten die kriminellen Aktivitäten von Böhnhardt ein derart hohes Niveau erreicht, dass ein Jugendrichter am Amtsgericht Jena im Februar 1993 Untersuchungshaft anordnete, die drei Monate andauerte. Der damals 16- jährige Böhnhardt kam dort in eine Zelle mit wohl vier weiteren jugendlichen Untersuchungshäftlingen,….. PUA-Bericht S. 845 http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/146/1714600.pdf

Und weil Untersuchungshaft bei Leuten mit festem Wohnsitz und ohne Fluchtgefahr zuerst, nach dem Gesetz, bei 16-jährigen erfolgen darf, macht der PUA aus dem damals 15-jährigen Böhnhardt einen 16-jährigen.


Mit 15 wird er im Mai 1993 zu einer Jugendstrafe verurteilt.Buch „die Zelle“ S. 70

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 02:27
Wo liest man das heraus?
Hab das PDF gerade durch...hab ich was übersehen?
Ist natürlich O.T. hier,aber wir wussten dass schon ewig lange. Die jetzt erst überraschten Kinder können einem leid tun:

wenn NSA/BND SIGINT war, war der NSU/VS die HUMINT-Abteilung (andere nennen es auch menschliche Aushorchzellen)

gute Nacht (Schland)

Von Überraschung kann keine Rede sein.
Ich war nur belustigt über die Rolle von Fritsche.
Die Sauerlandgruppe kommt nicht in dieser PDF vor sondern in einer anderen unter den Spiegel-Dokumenten dort, war kein sauberes Zitat.

nachdenkerin
19.06.2014, 03:15
Überfälle und Bankraube sind weiterhin möglich, mal von dem 2006er in Zwickau abgesehen: Einzeltäter, DNA gefunden, passte nicht. Arnstadt und Eisenach auch nicht. Aber es gibt ja mehr...

Ich überlegte die ganze Zeit schon, warum die Initiatoren der Show den Überfall mit rein genommen haben. Ein Überfall mehr oder weniger, wäre doch egal. Ich glaube ich habe jetzt eine These dafür gefunden.


Dabei löst sich ein Schuss aus Böhnhardts Waffe, das Projektil schlägt in den Fußboden ein……Im Gerangel schießt Uwe Böhnhardt dem jungen Mann mit dem Revolver Alfa Proj in den Bauch.Buch „die Zelle“ S. 214

Und so ein Revolver „Alfa Proj“ wurde dann im Wohnmobil aufgefunden. Wenn ich mich nicht täusche, ist es der einzige Banküberfall wo geschossen wurde. Und so konnte man nur hier das mit der Waffe machen.

nachdenkerin
19.06.2014, 03:22
Überfälle und Bankraube sind weiterhin möglich, mal von dem 2006er in Zwickau abgesehen: Einzeltäter, DNA gefunden, passte nicht. Arnstadt und Eisenach auch nicht. Aber es gibt ja mehr...


Plötzlich wollte ein Kunde (etwa 70) die Waffe an sich reißen. Er griff danach, es kam zum Handgemenge. Offenbar in Panik schoss der Räuber plötzlich - und traf den danebenstehenden, völlig unbeteiligten Sparkassen-Lehrling aus Oelsnitz. http://www.sz-online.de/nachrichten/bankraeuber-schoss-lehrling-in-den-bauch-1156635.html

An dem Hemd von dem Azubi konnte doch gar kein DNA von dem Bankräuber sein.

Edit:

Außer man liest das Buch „die Zelle“


Darum versucht der Auszubildende den Räuber zu überwältigen. Im Gerangel schießt Böhnhardt dem jungen Mann mit dem Revolver Alfa Proj in den Bauch…. Buch „die Zelle“ S. 214

fatalist
19.06.2014, 07:22
An dem Hemd von dem Azubi konnte doch gar kein DNA von dem Bankräuber sein.
Dann hat er mit einem Azubi zu kämpfen und kann sich nur befreien, indem er aus kurzer Distanz auf den jungen Mann schießt, wobei es zum Glück zu keiner lebensgefährlichen Verletzung kommt. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buch-zur-nsu-mordserie-das-doppelte-deutschland-12993686.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Du kannst es auch bei KOK Jens Merten im Bundestags-Protokoll nachlesen.

Verwirre hier nicht die Leute mit Deinem Scheiss.

fatalist
19.06.2014, 07:23
Die Enttarnung eines Spitzels: David Petereit, MdL der NPD in Meck-Pomm. Oder ist der einfach nur blöd?



Warum man davon ausgehen muss, dass David Petereit ein Spitzel ist:

Als am 13.11.2011 der NSU "aufgeflogen war", behielt Petereit den "NSU-Spendenbrief" von 2001/2002 an den Weissen Wolf, um ihn dann ein halbes Jahr später (als EINZIGESExemplar!!!) dem BKA zu übergeben.



http://4.bp.blogspot.com/-SMnJHvhckuA/U6Ez_W4hILI/AAAAAAAAGSY/OV6uv2_nezQ/s1600/david-5.jpg (http://4.bp.blogspot.com/-SMnJHvhckuA/U6Ez_W4hILI/AAAAAAAAGSY/OV6uv2_nezQ/s1600/david-5.jpg)


http://www.nsu-watch.info/2012/05/nsu-brief-bei-petereit-gefunden/


Spitzel, oder saudoof?




http://2.bp.blogspot.com/-U6alPgfYY5I/U6E7ALvW_CI/AAAAAAAAGTM/NbMPsBcfnAk/s1600/ndb-com-ww-2004.jpg (http://2.bp.blogspot.com/-U6alPgfYY5I/U6E7ALvW_CI/AAAAAAAAGTM/NbMPsBcfnAk/s1600/ndb-com-ww-2004.jpg)


Flyer von 2004, gehostet bei Corelli
Quelle: wayback mashine


"Spendenbrief" und "Weisse Wolf" mit Danksagung sind hier, grosse Bilder:
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/05/nsu-sach-und-lachgeschichten-nr-9-was.html
____________________________
wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/die-enttarnung-eines-spitzels-david.html

fatalist
19.06.2014, 07:43
Aus diesem typischen Schema fiel dann ein Überfall, und zwar der zehnte, wiederum
in Zwickau, am 5. Oktober 2006. Der Linkshänder kam diesmal alleine, trat wieder brutal in Erscheinung, schlug eine Angestellte.
Die Brutalität gipfelte jetzt in der Geschichte:
Ein Kunde versuchte, ihn zu überwältigen. Es
fiel ein Schuss, der aber niemanden traf. In
der weiteren Folge versuchte ein Auszubildender
21
, der dann vom Täter bedroht wurde,
ihn niederzuringen; aber der wollte sich nicht
niederringen lassen. So feuerte er abermals,
traf den Azubi in den Bauch und verletzte ihn
schwer, lebensgefährlich. Der Täter flüchtete
daraufhin ohne Beute Protokoll 43, Seite 95.

Man fand also die Täter-DNA auf dem Azubi. Such such ;)

Seite 129


Da heißt es jetzt in diesem zusammenfassenden Bericht - das ist MAT A GBA-4/25 a; das ist unsere Fundstelle, Seite 190 -:Während der körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem
Bankangestellten ... und dem Täter
..., in deren Verlauf Herr RESCH
angeschossen wurde, könnten sich
durch die Atem- und Sprechaktivitäten des Täters
- die Rangelei ist sogar zu sehen auf den
Fotos -seine DNA-Spuren auf den Hemdsärmel ... von Herrn RESCH übertragen haben. Laut Ergebnis der kriminaltechnischen Untersuchung
konnten keine DNA-Spuren von
Uwe MUNDLOS und Uwe
BÖHNHARDT auf dem Hemdsärmel nachgewiesen werden.
Das ist also da die DNA-Sache gewesen.

Seite 107:


Zeuge Jens Merten: Also, ich gehe davon aus, dass keine DNA dran war, weil wir haben bloß in zwei bzw. in einem Fall bei
einem Überfall in Zwickau eine DNA-Spur an
einer Türklinke einer Sparkassenfilialtür. Das
ist eigentlich, glaube ich, meines Erachtens
die einzige DNA-Spur, die wir haben. Also,
von der Fahrrad-DNA-Spur war meines Erachtens nicht die Rede. keine Uwes.

Irgendeine Spur ging auch verloren, war wohl zu alt. Asservaten längst entsorgt.

FAKT ist, dass es bei KEINEM Überfall DNA oder sowas von den Uwes gibt.

BASTA.

Edit: Immer der Name RESCH. In der Bank, in der Polenzstrasse Nadine Resch, und die zufällige Autofahrerin in Zwickau am 4.11. die bei der Katzenübergabe an Antje Herfurth dabei war, die hiess auch Nadin(e) Resch.

Alles Resch oder was ???

brain freeze
19.06.2014, 08:01
Der Prozess gegen die Ex von Michèle Kiesewetters Patenonkel Mike, Anja Wittig, ist vorgestern zum 6. Mal vertagt worden. Die Aussagegenehmigung für einen Zeugen fehlte.

Die Kurzform des Verfahrens lautet: Die Polizistin Anja W. zeigt 2012 (?) André Kapke als NSU-Helfer bei der Polizei Saalfeld an. Die Kripo Saalfeld reagiert nicht. Daraus macht Anja Wittig den Vorwurf der Vereitelung einer Strafverfolgung. Jetzt schlägt die Behörde zurück und lässt Anja W. wegen falscher Verdächtigung anklagen. Der Prozess gegen die Ex-Polizistin zieht sich seit zwei Jahren hin. Die Hauptverhandlung kommt nicht vom Fleck.

Der Beitrag bringt einige für mich neue Details aus der beruflichen Laufbahn Wittigs.


Polizistin überwirft sich mit Kollegen

Haben Thüringer Kripo-Beamte einen prominenten NSU-Helfer gedeckt? Eine Polizistin - familiär mit Michèle Kiesewetter verbandelt - behauptet das und wird dafür verklagt. Seit zwei Jahren versucht das Amtsgericht Gera, den Fall zu verhandeln - bisher vergeblich. [...]

Damit wird der interne Krach unter den Beamten in einer öffentlichen Gerichtsverhandlung ausgetragen werden. Es geht darin nicht nur um den Vorwurf der Strafvereitelung gegen Kripo-Beamte. Anja W. soll ihren Kollegen außerdem vorgeworfen haben, sie hätten Angehörige der rechtsextremen Szene zu falschen Aussagen überredet, um sie aus dem Dienst zu mobben. Tatsächlich war die Beamtin vorübergehend suspendiert. Inzwischen wurde sie mit erst 44 Jahren in den Ruhestand geschickt.

Dabei galt sie zuvor offenbar als erfolgreiche Ermittlerin. 2001 schickte die thüringische Polizei sie als Verstärkung zur bayerischen "Soko Peggy", die das bis heute verschwundene Mädchen Peggy Knobloch aus dem oberfränkischen Lichtenberg finden sollte. Im Jahr darauf gehörte sie der thüringischen Sonderkommission "Goldfasan" an, die mehrere Morde einer internationalen Bande untersuchte. Dabei lernte sie einen Kollegen kennen, mit dem sie eine Lebensgemeinschaft einging - den Patenonkel von Kiesewetter. Diese, ebenfalls Polizistin, war nach bisheriger Erkenntnis das mutmaßlich zehnte Mordopfer des NSU-Trios.



http://www.n-tv.de/politik/Polizistin-ueberwirft-sich-mit-Kollegen-article13052931.html

Bei der Einordnung dieser Sache bin ich im Zweifel; ein Fehler in der Matrix, ein roter Hering, weiß sie wirklich was oder ist das Ganze doch nur ein blödes Missverständnis. Kapke ist für mich weiter Spitzelkandidat aus THS-Zeiten und mutmaßl. Helfer beim Abtauchen des Trios.

Wenn es bei der ZBV-Zelle "Drillinge" nicht primär ums Aushorchen durch sie ging, sondern um die Beobachtung der Resonanz des Abtauchens auf die rechte Szene, also Beobachtung des Mobilisierungspotentials des Umfeldes in Richtung Rechtsterrorismus in einem Feldversuch auf Thüringen/Sachsen beschränkt, käme Kapke als Rezipient und Schnittstelle eines Feedbacks wichtige Bedeutung zu. Zuzüglich der Koordinierung einer Solidarisierung mit der Zelle im Auftrag der Behörde. Das könnte der eigentliche Grund sein, ihn zu "schützen".

Weiß jemand, WAS GENAU Wittig Kapke vorwirft?

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 08:37
Der Prozess gegen die Ex von Michèle Kiesewetters Patenonkel Mike, Anja Wittig, ist vorgestern zum 6. Mal vertagt worden. Die Aussagegenehmigung für einen Zeugen fehlte.

Die Kurzform des Verfahrens lautet: Die Polizistin Anja W. zeigt 2012 (?) André Kapke als NSU-Helfer bei der Polizei Saalfeld an. Die Kripo Saalfeld reagiert nicht. Daraus macht Anja Wittig den Vorwurf der Vereitelung einer Strafverfolgung. Jetzt schlägt die Behörde zurück und lässt Anja W. wegen falscher Verdächtigung anklagen. Der Prozess gegen die Ex-Polizistin zieht sich seit zwei Jahren hin. Die Hauptverhandlung kommt nicht vom Fleck.

Der Beitrag bringt einige für mich neue Details aus der beruflichen Laufbahn Wittigs.



http://www.n-tv.de/politik/Polizistin-ueberwirft-sich-mit-Kollegen-article13052931.html

Bei der Einordnung dieser Sache bin ich im Zweifel; ein Fehler in der Matrix, ein roter Hering, weiß sie wirklich was oder ist das Ganze doch nur ein blödes Missverständnis. Kapke ist für mich weiter Spitzelkandidat aus THS-Zeiten und mutmaßl. Helfer beim Abtauchen des Trios.

Wenn es bei der ZBV-Zelle "Drillinge" nicht primär ums Aushorchen durch sie ging, sondern um die Beobachtung der Resonanz des Abtauchens auf die rechte Szene, also Beobachtung des Mobilisierungspotentials des Umfeldes in Richtung Rechtsterrorismus in einem Feldversuch auf Thüringen/Sachsen beschränkt, käme Kapke als Rezipient und Schnittstelle eines Feedbacks wichtige Bedeutung zu. Zuzüglich der Koordinierung einer Solidarisierung mit der Zelle im Auftrag der Behörde. Das könnte der eigentliche Grund sein, ihn zu "schützen".

Weiß jemand, WAS GENAU Wittig Kapke vorwirft?

Soko Peggy in diesem frühen Stadium (2001) könnte ein Hinweis darauf sein, dass diese Frau den Herrschaften auch aus ganz anderen Gründen unangenehm und verhasst ist. Als die dortigen Ermittlungen nämlich unpassende Ergebnisse zu bringen drohten, wurde kurzerhand das Personal ausgetauscht und durch die Truppe eines gewissen Herrn Geier ersetzt, der dann stramm auf Linie ermittelte.
Der Geier ist natürlich der von der BAO Bospurus.
Feindschaften stehen da also sicher dahinter.

"Am Vormittag sagte auch ein sogenannter Fallanalytiker ("Profiler") der Polizei als Zeuge aus. Er und seine Kollegen hatten eine Tathergangs-Hypothese für den Mord an Peggy entwickelt. Michael Euler, der Verteidiger des Angeklagten Ulvi Kulac, warf den Ermittlern vor, dass sie dem geistig minderbegabten Kulac Formulierungen aus der Tathergangs-Hypothese in den Mund gelegt haben und nur so sein Geständnis zustande kam, das er später widerrief."

http://www.br.de/nachrichten/oberfranken/peggy-lichtenberg-prozess-106.html

Und wer war der Profiler, der mit seinen von oben befohlenen Lügen einen Behinderten gegen besseres Wissen in den Knast gebracht hat?

Richtig! Unser Lustmörder-NSU-Mensch Alexander Horn!

http://www.nordbayerischer-kurier.de/nachrichten/fall-peggy-wie-profiler-einen-raetselhaften-fall

Ein eingespieltes Team. Nur wegen der Verjährung und der korrupten Justiz in Bayern sind diese Leute nicht für dieses Justizverbrechen in den Knast gewandert.

Wenn unsere Frau Wittig damals was mitbekommen hat, hätte sie ein Motiv, gegen ihre alten Feinde mit ein paar kleinen Enthüllungen vorzugehen.

bio
19.06.2014, 08:44
Zitat von bio:
... was ist das für ein "Deal", wo er sich verschlecherte? Mit der Aussage, er hätte den Uwes die Ceska mit Schalldämpfer besorgt, ritt er sich ja erst so richtig rein! Er legte ja auch einen ziemlichen Auftritt mit Weinkrämpfen im NSU-Prozess hin.

Auf seiner Festplatte wurde ja ein Bild von einer Ceska mit Schalldämpfer gefunden, es wäre von 2010.

Kann mir darauf keinen Reim machen.

Darauf ...


Auf seinem Handy ebenfalls.

Sein Deal: Carsten und Andreas bringen die Ceska ins Jahr 2000, Andreas geht völlig straffrei aus, und Carsten "verhaspelt sich" und bekommt Bewährung.
Alles ist gut und hilfreich... es ging um Wohlleben dabei, und der wurde belastet.

Das ist doch keine Begründung, warum sich Carsten Schulze massiv selbst belasten sollte! Warum sagt er, dass die Ceska mit Schalldämpfer den Uwes überbracht hätte!

brain freeze
19.06.2014, 09:28
Soko Peggy in diesem frühen Stadium (2001) könnte ein Hinweis darauf sein, dass diese Frau den Herrschaften auch aus ganz anderen Gründen unangenehm und verhasst ist. Als die dortigen Ermittlungen nämlich unpassende Ergebnisse zu bringen drohten, wurde kurzerhand das Personal ausgetauscht und durch die Truppe eines gewissen Herrn Geier ersetzt, der dann stramm auf Linie ermittelte.
Der Geier ist natürlich der von der BAO Bospurus.
Feindschaften stehen da also sicher dahinter.

"Am Vormittag sagte auch ein sogenannter Fallanalytiker ("Profiler") der Polizei als Zeuge aus. Er und seine Kollegen hatten eine Tathergangs-Hypothese für den Mord an Peggy entwickelt. Michael Euler, der Verteidiger des Angeklagten Ulvi Kulac, warf den Ermittlern vor, dass sie dem geistig minderbegabten Kulac Formulierungen aus der Tathergangs-Hypothese in den Mund gelegt haben und nur so sein Geständnis zustande kam, das er später widerrief."

http://www.br.de/nachrichten/oberfranken/peggy-lichtenberg-prozess-106.html

Und wer war der Profiler, der mit seinen von oben befohlenen Lügen einen Behinderten gegen besseres Wissen in den Knast gebracht hat?

Richtig! Unser Lustmörder-NSU-Mensch Alexander Horn!

http://www.nordbayerischer-kurier.de/nachrichten/fall-peggy-wie-profiler-einen-raetselhaften-fall

Ein eingespieltes Team. Nur wegen der Verjährung und der korrupten Justiz in Bayern sind diese Leute nicht für dieses Justizverbrechen in den Knast gewandert.

Wenn unsere Frau Wittig damals was mitbekommen hat, hätte sie ein Motiv, gegen ihre alten Feinde mit ein paar kleinen Enthüllungen vorzugehen.

Interessante Verbindung. Alexander Horn auch im Fall Peggy war mir jetzt neu oder ich habe es überlesen. Zwei Mal Gefälligkeitsgutachten für Geier - oder für Beckstein?

Bei der Ex-Polizistin dürfte sich viel Frust angestaut haben. Der wohlmeinende Staat wird ihr sicher entgegenkommen (nach der Verwarnung), damit sich die Sache nicht zum echten Problem auswächst. Frage ist eben, hat sie was in der Hand und lässt sie sich besänftigen/disziplinieren. Nicht uninteressanter Nebenschauplatz.

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 09:36
Interessante Verbindung. Alexander Horn auch im Fall Peggy war mir jetzt neu oder ich habe es überlesen. Zwei Mal Gefälligkeitsgutachten für Geier - oder für Beckstein?

Bei der Ex-Polizistin dürfte sich viel Frust angestaut haben. Der wohlmeinende Staat wird ihr sicher entgegenkommen (nach der Verwarnung), damit sich die Sache nicht zum echten Problem auswächst. Frage ist eben, hat sie was in der Hand und lässt sie sich besänftigen/disziplinieren. Nicht uninteressanter Nebenschauplatz.

Zweimal ist gut!
Horn und Geier haben eine ganze Menge Fälle "gelöst", und zwar im Sinne von Herrn Beckstein.
Der Fall Peggy ist ein vollkommen irres Staatsverbrechen, bei dem die Erkenntnisse der SOKO, die in Richtung organisierte Kinderschänder aus Sachsen-Anhalt gingen, lässig unter den Tisch gekehrt wurden.
Dann traten Horn und Geier auf den Plan und verknackten im Handumdrehen einen Behinderten.
Die Unstimmigkeiten der "Beweisführung" von damals erinnern stark an die NSU-Legende, und diese Leute sind natürlich erpressbar.

Nachtrag: Auch im Fall Peggy wurden V-Leute durch Erpressung als Zeugen benutzt, das nebenbei.

fatalist
19.06.2014, 09:42
Das ist doch keine Begründung, warum sich Carsten Schulze massiv selbst belasten sollte! Warum sagt er, dass die Ceska mit Schalldämpfer den Uwes überbracht hätte! Das ist eine sehr gute Begründung: raus aus der U-Haft, Jugendstrafrecht versprochen, und Zeugenschutzprogramm: Lebenslang Vollkasko auf Kosten des Staates.

Such Dir eine Bessere, wenn die Dir nicht passt.
Mir taugt sie gut.

fatalist
19.06.2014, 09:44
Zweimal ist gut!
Horn und Geier haben eine ganze Menge Fälle "gelöst", und zwar im Sinne von Herrn Beckstein.
Der Fall Peggy ist ein vollkommen irres Staatsverbrechen, bei dem die Erkenntnisse der SOKO, die in Richtung organisierte Kinderschänder aus Sachsen-Anhalt gingen, lässig unter den Tisch gekehrt wurden.
Dann traten Horn und Geier auf den Plan und verknackten im Handumdrehen einen Behinderten.
Die Unstimmigkeiten der "Beweisführung" von damals erinnern stark an die NSU-Legende, und diese Leute sind natürlich erpressbar. Hätte sich Brain freeze am Peggy-Strang beteiligt, dann wüsste er auch um Horn und Geier etc pp

Das hat der fatalist immer up to date gehalten... da steht alles drin.

Aber nicht Anja Wittig, daher: Sehr gut, Brain Freeze !!!

fatalist
19.06.2014, 09:46
Wissenschaft und Dokumentation: Was ist drauf auf der Corelli NSU-CD von 2003? Teil1


Vorgestellt wurde die NSU/NSDAP-CD von 2003 hier:

NSU Sach- und Lachgeschichten Nr. 9: Was ist der NSU und wie viele gab es? Teil 3
Der 3. NSU ist eigentlich der 2. NSU, aber man versucht, ihn zeitlich vom 2. NSU (Corellis NSU-Spendenaktion beim Weissen Wolf 2001/2002) weg zu bekommen.


http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/05/nsu-sach-und-lachgeschichten-nr-9-was_30.html (http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/05/nsu-sach-und-lachgeschichten-nr-9-was_30.html)

Dort sind auch Bilder der CD-Root und des Cover etc zu sehen.

Was ist drauf?




http://3.bp.blogspot.com/-49Dzh1-3SvQ/U6KKUWod-6I/AAAAAAAAGTc/20s1Pm4sz1M/s1600/nsuafukommentar.png (http://3.bp.blogspot.com/-49Dzh1-3SvQ/U6KKUWod-6I/AAAAAAAAGTc/20s1Pm4sz1M/s1600/nsuafukommentar.png)


Quelle: Facebook.com
der Video-Schriftsatz, den weder das Trio noch Andre Eminger hatten, der wurde hier verwendet ???


Das ist NICHT drauf. Kein NSU-Logo, kein Paulchen Panther, keine Ceska.
Dafür ist drauf: Jede Mange Fahnen, Flaggen, Landkarten der Grenzen von 1937, Alltagsgegenstände, Tausende erkennbar aus dem englischen Sprachraum stammende Bilder (sieht man an den Dateinamen) NSDAP/AO ??? KKK ???



Was ist also drauf?


http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/wissenschaft-und-dokumentation-was-ist.html

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 09:46
Das ist eine sehr gute Begründung: raus aus der U-Haft, Jugendstrafrecht versprochen, und Zeugenschutzprogramm: Lebenslang Vollkasko auf Kosten des Staates.

Such Dir eine Bessere, wenn die Dir nicht passt.
Mir taugt sie gut.

Ich möchte dem noch hinzufügen, dass Carsten Schultze offensichtlich schwer gestört ist. Solche Leute lassen sich auf vielfältige Weise manipulieren, z.B. über die Psychopharmaka, die man ihnen gibt. Da braucht es gar keine großen Motivlagen oder Verschwörungen.

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 09:52
Wissenschaft und Dokumentation: Was ist drauf auf der Corelli NSU-CD von 2003? Teil1

Was ist drauf?

Was ist also drauf?

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/wissenschaft-und-dokumentation-was-ist.html

Für unsere Gäste sei ergänzt: Jedes dieser Bilder bringt seinen "Herausgeber", sofern er es für nationale Zeitschriften und Propaganda benutzt (und das soll der Sinn der CD gewesen sein) sofort in den Knast oder macht ihn zur Marionette von VS und Polizei, wenn da schon Vorstrafen im Spiel sind.

nachdenkerin
19.06.2014, 09:55
Donnerstag, 12. Juni 2014

.....
wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/wie-man-die-donerceska-nach-2000-bekam.html


In seiner VN am 25.11.11 wird HG in der Kölner JVA vorgehalten, er habe das 2007 im Zusammenhang mit dem Heilbronner Mord aufgefallene WoMo SELBST angemietet. Dies hätten Zeugenbefragungen in der Verleihfirma eindeutig ergeben.

Was ich nicht verstehe, wenn das so wäre, gäbe es doch auch einen schriftlichen Mietvertrag mit seiner Unterschrift oder die von Einem von dem Trio. Das sind doch steuerrelevante Unterlagen, die aufbewahrungspflichtig sind. Wenn es so einen Mietvertrag überhaupt geben sollte, woran ich nicht glaube, warum wird nicht ein Schriftgutachten erstellt, wer diesen unterschrieb. Oder habe ich da irgendwie einen Denkfehler? Was ist das überhaupt für eine Vermietungsstelle. Horn kann es nicht gewesen sein.


Während der Ringalarmfahndung rund um Heilbronn herum wird an diesem Tag unter 2000 gesichteten Fahrzeugen um 14:37 Uhr auch ein Wohnmobil registriert, dass in Chemnitz angemeldet ist, es hat das Kennzeichen C-PW 87. Dieses Auto hatte Uwe Böhnhardt neun Tage zuvor mit seiner Tarnidentität <<Holger G. >> bei einer Caravanvermietung in Chemnitz ausgeliehen, Buchungsnummer 0517.Buch „die Zelle“ S. 219


Bei der Kontrollstelle Oberstenfeld, die ca. 25 bis 30 Minuten beziehungsweise 20 Kilometer vom Tatort entfernt ist, wurde unter anderem ein Wohnmobil registriert. Eine Kontrollliste zum Kontrollpunkt LB 3 bestätigt, dass ein Wohnmobil mit dem Kennzeichen C-PW 87 an diesem Kontrollpunkt erfasst wurde.PUA-Bericht S. 647


H.…….Er habe Fahrzeuge mit den Buchstaben A und H, das seien seine Initialen.

http://www.nsu-watch.info/2013/11/protokoll-54-verhandlungstag-12-november-2013/

stimmt, hier ein Mietvertrag von Horn vom 30.11.2000. Kennzeichen C-HU

http://s1.directupload.net/images/140619/fczvssqy.jpg

http://www.youtube.com/v/9h4hBn3oGXE?start=209&end=238&version=3&loop=1&playlist=9h4hBn3oGXE?start=209&end=238

fatalist
19.06.2014, 09:58
Was ich nicht verstehe, wenn das so wäre, gäbe es doch auch einen schriftlichen Mietvertrag mit seiner Unterschrift Die Unterschrift fehlt. Aussage der Mutter Horn vor gericht. Steht bei NSU watch.

brain freeze
19.06.2014, 10:00
Zweimal ist gut!
Horn und Geier haben eine ganze Menge Fälle "gelöst", und zwar im Sinne von Herrn Beckstein.
Der Fall Peggy ist ein vollkommen irres Staatsverbrechen, bei dem die Erkenntnisse der SOKO, die in Richtung organisierte Kinderschänder aus Sachsen-Anhalt gingen, lässig unter den Tisch gekehrt wurden.
Dann traten Horn und Geier auf den Plan und verknackten im Handumdrehen einen Behinderten.
Die Unstimmigkeiten der "Beweisführung" von damals erinnern stark an die NSU-Legende, und diese Leute sind natürlich erpressbar.

Nachtrag: Auch im Fall Peggy wurden V-Leute durch Erpressung als Zeugen benutzt, das nebenbei.

Du meinst die staatliche Pädoconnection? Jedenfalls: Auch im Fall Peggy wurde der tatsächliche Mörder durch Willkür der Behörde gedeckt. Eine weitere Parallele zum NSU. Ich gehe davon aus, dass das Horn-Gutachten zu den Ceska-Morden theoretische Grundlage für die Entstehung des "NSU" wurde.

killerbee
19.06.2014, 10:05
Der Fall Peggy interessiert mich.

Kann da jemand kurz was mit Quellen zusammenfassen, dann mache ich einen Artikel auf meinem blog daraus (Meine Artikel haben immer so ca 1000 Wörter).

nachdenkerin
19.06.2014, 10:06
Die Unterschrift fehlt. Aussage der Mutter Horn vor gericht. Steht bei NSU watch.

Wieso soll nun aber ein Auto von Horns Vermietung in Heilbronn gewesen sein. Wo wurde das festgestellt?

fatalist
19.06.2014, 10:13
Wieso soll nun aber ein Auto von Horns Vermietung in Heilbronn gewesen sein. Wo wurde das festgestellt? Vor Gericht, Aussage Alexander Horn, der Sohn von Christine Horn. AH 28 war das Privatkennzeichen, by the way. Spielte gar keine Rolle in Heilbronn. Nur bei der doofen Presse.

Liest Du nicht die NSU-Watch-Protokolle, sondern nur Märchenbücher???

nachdenkerin
19.06.2014, 10:33
Vor Gericht, Aussage Alexander Horn, der Sohn von Christine Horn. AH 28 war das Privatkennzeichen, by the way. Spielte gar keine Rolle in Heilbronn. Nur bei der doofen Presse.

Liest Du nicht die NSU-Watch-Protokolle, sondern nur Märchenbücher???

Das ist NSU-Watch. So wie das da steht, betrachte ich das als seine Mietfahrzeuge. Stimmt auch mit dem Vertrag vom 30.11.2000 überein.


H.…….Er habe Fahrzeuge mit den Buchstaben A und H, das seien seine Initialen.

http://www.nsu-watch.info/2013/11/protokoll-54-verhandlungstag-12-november-2013/


Ob bei der Anmietung G.s im April 2007 eine Verlängerung der Mietzeit erfolgt sei, wisse sie nicht mehr. Bei der Inaugenscheinnahme eines Dokuments sagt H., das sei ein Zahlungsbeleg von ihnen, der über den Computer ausgedruckt wurde. Da seien am 16. April 500 Euro Kaution hinterlegt worden und 300 Euro bezahlt. Die Anmietung sei vom 16. April bis zum 19. April 2007.

http://www.nsu-watch.info/2014/03/protokoll-88-verhandlungstag-25-februar-2014/

Also Holger Gerlach oder irgendwer mietete vom 16. April bis 19. April 2007 in Chemnitz ein Fahrzeug an, mit einem nicht unterschriebenen Mietvertrag und 6 Tage nach Ende der schriftlich festgelegten Mietzeit wird am 25. April Hunderte Kilometer entfernt eine Polizistin erschossen. Was anderes gibt es doch nicht oder ?

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 10:43
Die nächste Runde: Tino Brandt als Kinderficker...

http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/Zuhaelterei-mit-minderjaehrigen-Jungen-Durchsuchung-bei-mutmasslichem-NSU-Helfe-1272992111

oder schwuler Minderjährigenzuhälter.
Ohne Worte.
Sicherlich hat er keine Polizisten beliefert.

"Die Staatsanwaltschaft Gera teilte am Donnerstag auf Anfrage unserer Zeitung mit, dass gegen Brandt ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Zuhälterei laufe. Zugleich bestätigte sie, dass in diesem Zusammenhang bereits am Mittwoch die Rudolstädter Wohnung Brandt durchsucht wurde. Weitere Details wollte der Leitende Oberstaatsanwalt Thomas Villwock nicht nennen.
Nach Informationen der "Thüringer Allgemeinen" wurden auch die Wohnungen von mindestens fünf Jugendlichen und Männern durchsucht, die sich im Auftrag von Brandt prostituiert haben sollen. Wie die Zeitung zudem berichtet, gehen die Ermittler davon aus, dass die Geschäftsanbahnung per Internet in sozialen Netzwerken stattfand."

fatalist
19.06.2014, 11:14
Was anderes gibt es doch nicht oder ? Doch, es gibt her, dass die Ermittler nach dem 4/11 ein Wohnmobil erfunden haben, dass es gar nicht gab.

Ich finde das ne ganze Menge und kackdreist, sollte es tatsächlich so gewesen sein.
Das wäre hochgradig kriminell.

Wo ist das FOTO der 2007er Ringfahndungsliste mit dem Womo drauf?
Wurde nie gezeigt.
Warum wohl nicht...

fatalist
19.06.2014, 11:16
Die nächste Runde: Tino Brandt als Kinderficker...

http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/Zuhaelterei-mit-minderjaehrigen-Jungen-Durchsuchung-bei-mutmasslichem-NSU-Helfe-1272992111

oder schwuler Minderjährigenzuhälter.
Ohne Worte.
Sicherlich hat er keine Polizisten beliefert.

"Die Staatsanwaltschaft Gera teilte am Donnerstag auf Anfrage unserer Zeitung mit, dass gegen Brandt ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Zuhälterei laufe. Zugleich bestätigte sie, dass in diesem Zusammenhang bereits am Mittwoch die Rudolstädter Wohnung Brandt durchsucht wurde. Weitere Details wollte der Leitende Oberstaatsanwalt Thomas Villwock nicht nennen.
Nach Informationen der "Thüringer Allgemeinen" wurden auch die Wohnungen von mindestens fünf Jugendlichen und Männern durchsucht, die sich im Auftrag von Brandt prostituiert haben sollen. Wie die Zeitung zudem berichtet, gehen die Ermittler davon aus, dass die Geschäftsanbahnung per Internet in sozialen Netzwerken stattfand." Carsten Schultze war dabei ???

schnell wegduck ;)

brain freeze
19.06.2014, 11:16
Die nächste Runde: Tino Brandt als Kinderficker...

http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/Zuhaelterei-mit-minderjaehrigen-Jungen-Durchsuchung-bei-mutmasslichem-NSU-Helfe-1272992111

oder schwuler Minderjährigenzuhälter.
Ohne Worte.
Sicherlich hat er keine Polizisten beliefert.

"Die Staatsanwaltschaft Gera teilte am Donnerstag auf Anfrage unserer Zeitung mit, dass gegen Brandt ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Zuhälterei laufe. Zugleich bestätigte sie, dass in diesem Zusammenhang bereits am Mittwoch die Rudolstädter Wohnung Brandt durchsucht wurde. Weitere Details wollte der Leitende Oberstaatsanwalt Thomas Villwock nicht nennen.
Nach Informationen der "Thüringer Allgemeinen" wurden auch die Wohnungen von mindestens fünf Jugendlichen und Männern durchsucht, die sich im Auftrag von Brandt prostituiert haben sollen. Wie die Zeitung zudem berichtet, gehen die Ermittler davon aus, dass die Geschäftsanbahnung per Internet in sozialen Netzwerken stattfand."

Tino Brandt soll offenbar für seine Zeugenaussagen im nächsten Monat beim Münchner NSU-Prozess präpariert werden.

fatalist
19.06.2014, 11:27
NSU-Morde: Polizei-Ermittler sollen Terror-Helfer unterstützt haben


Gerichtssprecher Siegfried Christ sagte auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa, drei der vier benötigten Aussagegenehmigungen habe das Innenministerium inzwischen erteilt. Nicht nur Anja W. benötige ein solches Dokument, sondern auch Polizei-Kollegen, die als Zeugen geladen sind.
"Es wird einen neuen Termin geben", kündigte er an. Dass auch der scheitert, "das wird nicht passieren", sagte Christ.
Damit wird der interne Krach unter den Beamten in einer öffentlichen Gerichtsverhandlung ausgetragen werden. Es geht darin nicht nur um den Vorwurf der Strafvereitelung gegen Kripo-Beamte. Anja W. soll ihren Kollegen außerdem vorgeworfen haben, sie hätten Angehörige der rechtsextremen Szene zu falschen Aussagen überredet, um sie aus dem Dienst zu mobben.
http://www.huffingtonpost.de/2014/06/19/nsu-morde-polizei-ermittler-terror-helfer_n_5510097.html?&ncid=tweetlnkushpmg00000067

Du Verräterschwein, so simste Anja Wittig an Kiesewetters Patenonkel Wenzel.

Na da gibt es sicher einen Grund dafür ???

fatalist
19.06.2014, 11:29
Tino Brandt soll offenbar für seine Zeugenaussagen im nächsten Monat beim Münchner NSU-Prozess präpariert werden.
Katharina König hat die News schon 10 Mal getwittert heute... sie ist ganz euphorisch, offensichtlich.

https://twitter.com/hashtag/nsu?f=realtime

fatalist
19.06.2014, 11:35
Das Verfahren gegen Andre Kapke sei einstellungsreif, hiess es vor Monaten.
Ist es eingestellt, weiss das jemand?


Donnerstag, 19. Juni 2014"Konspiration mit NSU-Helfern"Polizistin überwirft sich mit Kollegen

Haben Thüringer Kripo-Beamte einen prominenten NSU-Helfer gedeckt? Eine Polizistin - familiär mit Michèle Kiesewetter verbandelt - behauptet das und wird dafür verklagt. Seit zwei Jahren versucht das Amtsgericht Gera, den Fall zu verhandeln - bisher vergeblich.
Der Vorwurf, den die Polizistin Anja W. erhebt, hat es in sich. Kripo-Kollegen aus Saalfeld hätten eine Anzeige gegen einen Helfer des "Nationalsozialistischen Untergrunds" NSU einfach ignoriert. Die Reaktion der angeschuldigten Kollegen fällt nicht weniger hart aus: Sie zeigten Anja W. an, die daraufhin von der Staatsanwaltschaft Gera wegen "falscher Verdächtigung" angeklagt wurde.
VIDEOhttp://bilder1.n-tv.de/img/incoming/crop12096316/2036576478-cImg_16_9-w282/3ga50357.jpg17.01.14 – 01:46 minMEDIATHEKZufallsopfer des NSU?Ermordung von Michèle Kiesewetter bleibt rätselhaft (http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Ermordung-von-Michele-Kiesewetter-bleibt-raetselhaft-article12095931.html)

Seit zwei Jahren zieht sich dieser interne Krach in der Thüringer Polizei jetzt hin. Brisant ist er nicht nur, weil der NSU-Helfer, um den es geht, mutmaßlich zum engsten Kreis um das Terror-Trio zählte. André K. (http://www.n-tv.de/politik/Hatte-NSU-Trio-weiteren-Helfer-article10181661.html) aus Jena ist nach Überzeugung der Bundesanwaltschaft einer der Drahtzieher, als sich die Szene in den 90er Jahren formierte. Brisant ist er auch deshalb, weil Anja W. familiär mit der ermordeten Polizistin Michèle Kiesewetter verbandelt war. http://www.n-tv.de/politik/Polizistin-ueberwirft-sich-mit-Kollegen-article13052931.html

brain freeze
19.06.2014, 11:38
Katharina König hat die News schon 10 Mal getwittert heute... sie ist ganz euphorisch, offensichtlich.

https://twitter.com/hashtag/nsu?f=realtime

Mit gutem Grund. Brandt wird Staatsanwalt Weingarten in München aus der Hand fressen. Eine sichere Bank für den GBA.

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 11:46
Mit gutem Grund. Brandt wird Staatsanwalt Weingarten in München aus der Hand fressen. Eine sichere Bank für den GBA.

Theile UND Brandt gleichzeitig im unmittelbaren Vorfeld der Aussagen mit Kinderfickereien zu erpressen... Diese Leute haben einen Knall

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 12:05
Neben saftigen Erpressungen und einer Kindersex-Propagandaoffensive sind auch gepflanzte Bomben wieder hoch im Kurs.
Hätte schon gedacht, das Ding wäre zu albern, um weiter beachtet zu werden. Doch hört:

"Trier/Gerolstein (dpa) - Nach dem Fund einer funktionsfähigen Nagelbombe bei einem 33-Jährigen in Gerolstein (Rheinland-Pfalz) prüft die Polizei mögliche Anschlagspläne mit rechtsextremem Hintergrund. «Wir ermitteln ganz klar in diese Richtung», sagte ein Polizeisprecher.


Ein Sprecher der Behörde bestätigte der Nachrichtenagentur dpa am Donnerstag entsprechende Ermittlungen. Auch suchten die Beamten nach dem Bombenbastler. Es sei davon auszugehen, dass der 33-Jährige den Sprengkörper nicht selbst hergestellt habe.


Die Bombe wurde laut Polizei am 3. Juni in der Wohnung des Mannes sichergestellt - kurz bevor sich der Kölner Nagelbombenanschlag mit 22 Verletzten, der der rechtsextremen Terrorgruppe NSU zugeschrieben wird, am 9. Juni zum zehnten Mal jährte. Der Verdächtige war laut Polizei bereits durch Gewaltdelikte, fremdenfeindliche Straftaten und Hakenkreuz-Schmierereien aufgefallen.


Den Ermittlern zufolge ist offen, was der Mann vorhatte und ob er Verbindung zu rechtsextremen Organisationen hat. «Fest steht, man baut so ein Ding, um Menschen zu verletzen», sagte der Polizeisprecher dem Blatt. Der 33-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Er will die Bombe von einem Bekannten erhalten haben."

http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/inland-polizei-prueft-nach-bombenfund-rechtsextremen-hintergrund-12998587.html

Wer solche Bekannte hat, der braucht keinen Götzl mehr.

fatalist
19.06.2014, 12:15
Ermittlungen eingestelltNeonazi-Netzwerk nur kleine Nummer?
http://www.hr-online.de/servlet/de.hr.cms.servlet.IMS?enc=d3M9aHJteXNxbCZibG9iSWQ9 MTY5MTkxNzUmd2lkdGg9MjA1JmlkPTQ4MDUzNzUzDie JVA Hünfeld


Ein Neonazi, der aus seiner Zelle in der JVA Hünfeld ein bundesweites Netzwerk aufzieht: Dieser Verdacht brachte die hessische Justiz vor einem Jahr unter Druck. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen eingestellt.




Beweise, dass das Netzwerk Nachfolgeorganisation einer verbotenen rechtsradikalen Gefangenenhilfe werde sollte, gebe es nicht. Mit dieser Begründung hat die Frankfurter Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen gegen Mitglieder einer mutmaßliche Organisation von Neonazis in deutschen Gefängnissen eingestellt. Hauptverdächtiger war der Kasseler Neo-Nazi Bernd B., der seinerzeit in der Justizvollzugsanstalt in Hünfeld (Fulda) inhaftiert war.




Beate Zschäpe auf der Liste
passt zur heissen Luft...
http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=34954&key=standard_document_52135369

fatalist
19.06.2014, 12:16
Mit gutem Grund. Brandt wird Staatsanwalt Weingarten in München aus der Hand fressen. Eine sichere Bank für den GBA.
der weiss nichts über Morde etc. War als Spitzel allgemein bekannt , damals schon...

tommes
19.06.2014, 12:16
NSU-Morde: Polizei-Ermittler sollen Terror-Helfer unterstützt haben

http://www.huffingtonpost.de/2014/06/19/nsu-morde-polizei-ermittler-terror-helfer_n_5510097.html?&ncid=tweetlnkushpmg00000067

Du Verräterschwein, so simste Anja Wittig an Kiesewetters Patenonkel Wenzel.


da gibt es sicher einen Grund dafür ???

Die Bezüge von Onkel Mike und auch Anja Wittig ins NSU-Umfeld waren so eng UND vielseitig, das spottet mittlerweile jeder Beschreibung... .


Bzgl. Alexander Horn (dem Profiler): Das würde ich nicht so hoch hängen - Horn ist in SEHR vielen Fällen und bundesweit aktiv: Der Kindermörder Martin Ney, beim Fall Tristan B. in Frankfurt etc. . Das war eigentlich logisch dass er auch in Czeska Serie und Im Fall Peggy mitmischt.

Edit: Im Fall des Maskenmannes Martin Ney war sein erstelltes Profil verblüffend gut.

brain freeze
19.06.2014, 12:19
der weiss nichts über Morde etc. War als Spitzel allgemein bekannt , damals schon...

Es geht um belastende allgemeine Aussagen. § 129 a. Die Gründungslegende.

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 12:19
Die Bezüge von Onkel Mike und auch Anja Wittig ins NSU-Umfeld waren so eng UND vielseitig, das spottet mittlerweile jeder Beschreibung... .


Bzgl. Alexander Horn (dem Profiler): Das würde ich nicht so hoch hängen - Horn ist in SEHR vielen Fällen und bundesweit aktiv: Der Kindermörder Martin Ney, beim Fall Tristan B. in Frankfurt etc. . Das war eigentlich logisch dass er auch in Czeska Serie und Im Fall Peggy mitmischt.

Edit: Im Fall des Maskenmannes Martin Ney war sein erstelltes Profil verblüffend gut.

Dass Horn fachlich gut ist, hindert ihn nicht daran, im inhaltlichen Auftrag tätig zu werden...
Du hast natürlich recht, es ist ein Faktum am Rande.

solaris
19.06.2014, 12:22
Theile UND Brandt gleichzeitig im unmittelbaren Vorfeld der Aussagen mit Kinderfickereien zu erpressen... Diese Leute haben einen Knall

The Empire strikes back!

Würde eher sagen, ganz normale Geheimdienstarbeit.Genau das macht die allumfassende Totalüberwachung,Spionage und Speicherung durch BND/NSA/GQHC ja so interessant.
Man findet nicht über jeden Kinderfickerei(siehe auch Sachsensumpf) oder Pädo-Videos(siehe Edathy),dafür alles nur erdenkliche andere (OK.Korruption, Steuervergehen.Ehegeschichten etc.)

Ihr hättet euch ja hier auch mal etwas zurückhalten können und alles hätte seinen üblichen Gang genommen
http://politikforen.net/images/smilies/intelligenzbestie.gif

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 12:33
Die derzeitige Offensive ist kaum zu glauben. Jetzt das:

"Rechte Gewalt. Die Zahl der Todesopfer durch rechte Gewalt in Deutschland muss möglicherweise nach oben korrigiert werden. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf Angaben der Bundesregierung berichtet, hat die Überprüfung von 3300 bislang ungeklärten, vollendeten oder versuchten Tötungsdelikten auf mögliche rechtsextremistische oder rechtsterroristische Tathintergründe zwar "keine weiteren Ermittlungsansätze ergeben". Bei der Suche nach den Tätern aus den Jahren 1990 bis 2011 kamen die Ermittler demnach nicht voran. In Einzelfällen werde allerdings noch überprüft, ob die Verbrechen anders als bisher als politisch motivierte Kriminalität aus dem rechten Spektrum eingestuft werden müssten, teilte das Innenministerium in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Linksfraktion mit, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vorliegt.


Die Untersuchungen der Tötungsdelikte waren nach Bekanntwerden der NSU-Mordserie in die Wege geleitet worden. Das "Gemeinsame Abwehrzentrum gegen Rechtsextremismus und Rechtsterrorismus" analysierte die ungeklärten Fälle anhand von Kriterien wie Religion oder Hautfarbe der Opfer. "Dieser systematische Datenabgleich führte zu 240 Dateitreffern, die sämtlich an die zuständigen Länder zur Überprüfung weitergeleitet wurden", so das Ministerium. Bei den dortigen Polizeibehörden hätte die "Trefferabarbeitung keine weiteren Ermittlungsansätze ergeben", zitierte das Blatt aus dem Antwortschreiben."

http://www.hannover-zeitung.net/aktuell/vermischtes/47221613-zahl-der-todesopfer-durch-rechte-gewalt-in-deutschland

Was ist das?!
Soll ich meinen 4-jährigen Sohn bitten, der Bundesregierung bei der Einstufung der Opfer zu helfen?
So orchestrieren sie die NSU-Blamage. Man darf gespannt sein, was heute, morgen und übermorgen noch kommt...
Brandt als Außerirdischer vielleicht.

solaris
19.06.2014, 12:59
So orchestrieren sie die NSU-Blamage. Man darf gespannt sein, was heute, morgen und übermorgen noch kommt...
Brandt als Außerirdischer vielleicht.

Ein gewisser Alarmismus ist auszumachen,auch in Richtung "tödliche Gefahr durch Islamistische Syrien-Rückkehrer"


Verfassungsschutzbericht" - Kein Grund zu Alarmismus"
Der Verfassungsschutz warnt vor einem Anstieg extremistischer Gewalttaten - und wolle damit vom "Überwachungsskandal" ablenken, sagte Konstantin von Notz, Fraktionsvize von Bündnis 90/Die Grünen, im DLF. Jetzt Befugnisse gerade bei der Datenerhebung auszuweiten, sei der falsche Weg.

http://www.deutschlandfunk.de/verfassungsschutzbericht-kein-grund-zu-alarmismus.694.de.html?dram:article_id=289506

würde mich allerdings nicht wundern ,wenn ich Kürze (zur Untermauerung von VDS und NSA-Zusammenarbeit,sowie dem NSU-Komplex)ganz plötzlich ein Anschlag in Deutschland stattfindet.
Ewig lassen sich die Leute nicht mit aufgebauschten "Terrorwarnungen" einschüchtern und zur Abgabe weiterer Einschränkungen der Bürgerrechte überzeugen.
Da befinden wir uns nämlich jetzt auf einem Zenith (Nach NSU und NSA)

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 13:07
Ein gewisser Alarmismus ist auszumachen,auch in Richtung "tödliche Gefahr durch Islamistische Syrien-Rückkehrer"

http://www.deutschlandfunk.de/verfassungsschutzbericht-kein-grund-zu-alarmismus.694.de.html?dram:article_id=289506

würde mich allerdings nicht wundern ,wenn ich Kürze (zur Untermauerung von VDS und NSA-Zusammenarbeit,sowie dem NSU-Komplex)ganz plötzlich ein Anschlag in Deutschland stattfindet.
Ewig lassen sich die Leute nicht mit aufgebauschten "Terrorwarnungen" einschüchtern und zur Abgabe weiterer Einschränkungen der Bürgerrechte überzeugen.
Da befinden wir uns nämlich jetzt auf einem Zenith (Nach NSU und NSA)

Einen einfachen False-Flag-Käse wie bei der Sauerlandgruppe können sie sich nicht mehr erlauben. Das geht voll nach hinten los.
Die Syrien-Kämpfer bieten dagegen gute Chancen.
Beim NSU kommen sie nicht mehr weiter. Das Ding ist so lächerlich geworden, dass sie mit Kinderpornos kommen müssen. Vielleicht steigen da noch ein paar Linke auf Phantasien ein à la "NSU war Kinderschänder-Nazinetzwerk" und "Rassismus tötet Kinder".
Aber welcher normale Mensch soll das noch glauben. Sogar jemand wie Binninger hat mit dem Nägelkauen angefangen.
Ich bin mir sicher, dass es bald vorbei ist, wenn jetzt konsequent nachgesetzt wird.

solaris
19.06.2014, 13:20
Einen einfachen False-Flag-Käse wie bei der Sauerlandgruppe können sie sich nicht mehr erlauben. Das geht voll nach hinten los.
Die Syrien-Kämpfer bieten dagegen gute Chancen.
Beim NSU kommen sie nicht mehr weiter. Das Ding ist so lächerlich geworden, dass sie mit Kinderpornos kommen müssen. Vielleicht steigen da noch ein paar Linke auf Phantasien ein à la "NSU war Kinderschänder-Nazinetzwerk" und "Rassismus tötet Kinder".
Aber welcher normale Mensch soll das noch glauben. Sogar jemand wie Binninger hat mit dem Nägelkauen angefangen.
Ich bin mir sicher, dass es bald vorbei ist, wenn jetzt konsequent nachgesetzt wird.

ja.halten wir das mal fest:
Datum 19.6.2014 Uhr:14.11-die Stunde Null
Die Syrien-Kämpfer soll gleich wer hochgerüstet haben? Und warum kehren die eigentlich zurück und werden nicht sogleich in Gewahrsam genommen bzw. zurückgeschickt?
Beim NSU gehts nur noch darum,den Deckel auf dem Topf zu halten,notfalls wird er festgeschweißt.

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 13:25
ja.halten wir das mal fest:
Datum 19.6.2014 Uhr:14.11-die Stunde Null
Die Syrien-Kämpfer soll gleich wer hochgerüstet haben? Und warum kehren die eigentlich zurück und werden nicht sogleich in Gewahrsam genommen bzw. zurückgeschickt?
Beim NSU gehts nur noch darum,den Deckel auf dem Topf zu halten,notfalls wird er festgeschweißt.

Man nehme einen psychisch kranken, traumatisierten Idioten, der in Syrien ohne Infanterieausbildung gekämpft hat und stimme ihn auf Massaker in Deutschland ein.
Einfach und gut!

eine Art Schulmassaker

44490

Gute Nacht

solaris
19.06.2014, 13:39
Man nehme einen psychisch kranken, traumatisierten Idioten, der in Syrien ohne Infanterieausbildung gekämpft hat und stimme ihn auf Massaker in Deutschland ein.
Einfach und gut!

eine Art Schulmassaker

44490

Gute Nacht

a ja.....interessant
Das ist eine Option
Wurde deshalb das Winnenden-Forum vor ein paar Tagen gesperrt?
Diese Domain ist gesperrt
Die Domain winnenden.forumprofi.de wurde vom Administrator gesperrt.http://winnenden.forumprofi.de/index.php

nachdenkerin
19.06.2014, 13:45
Doch, es gibt her, dass die Ermittler nach dem 4/11 ein Wohnmobil erfunden haben, dass es gar nicht gab.

Ich finde das ne ganze Menge und kackdreist, sollte es tatsächlich so gewesen sein.
Das wäre hochgradig kriminell.

Wo ist das FOTO der 2007er Ringfahndungsliste mit dem Womo drauf?
Wurde nie gezeigt.
Warum wohl nicht...


Er habe sich generell in den Tatortbefundbericht eingelesen und sich dann die Kontrollstellen angeschaut. Genauer sei es um 33.000 Fahrzeuge im Bereich Heilbronn gegangen, aus denen ein Wohnmobil herausgefiltert worden sei, mit dem Kennzeichen C-PW 87. Das sei in Chemnitz bei der Autovermietung Caravan Ho. registriert gewesen, heute habe es ein anderes Nummernschild und eine andere Halterin. Kollegin He. habe mit der Firma Ho. telefoniert: Dort habe man nichts im Datensatz finden können, weil ja das Auto nicht mehr im Bestand der Firma gewesen sei. Auf gutes Zureden, seien dann noch die Altakten durchgeguckt und entsprechende Daten durchgegeben worden. Es seien dann zwei Seiten durchgefaxt worden: Das eine sei ein Zahlungsbeleg mit dem Namen Gerlach aus Hannover, und einer 0160er-Telefonnumer für den Zeitraum 16.-19. April 2007. Ein Herr E. aus Chemnitz, das besage das andere Papier, habe das Fahrzeug nach der Tat ab dem 27.4.2007 wieder angemietet. Er habe am 10.11.2011 einen Durchsuchungs- und Beschlagnahmebeschluss erlassen und vollstreckt bei der neuen Halterin. Am 11.11.11 habe KHK He. die Beschlagnahme vollzogen.

http://www.nsu-watch.info/2014/01/protokoll-77-verhandlungstag-22-januar-2014/

Meine These:

Das Kennzeichen muss ja auf dem Mietvertrag gestanden haben, dementsprechend hätte die Firma auch so sehen können, ob es ihr Fahrzeug war. Oder die Verträge wurden ausgetauscht, deshalb keine Unterschrift. Das Datum vom 16. April bis 19. April mußte aber bleiben wegen dem Zahlungsbeleg.
Ein Auto wird es gegeben haben, nur eben nicht mit dem Kfz-Kennzeichen, schließlich, nach NSU-Watch, so wie ich das verstehe, hatten die Wagen ein „A“ oder „H“ als Kennzeichen, was hier nicht der Fall war. Die Mietverträge werden im Brandschutt „gefunden“ worden sein, die wie die anderen Sachen im großen Feuer nicht verbrannten. Dann werden sie bei der Autovermietung angefragt haben, ob Gerlach Autos mietete.

Easy
19.06.2014, 14:06
Die nächste Runde: Tino Brandt als Kinderficker...


Sag mal, dass der nicht wie einer aussieht. Dem und Schultze traue ich alles zu. Ekelhafte Mitläufer und Wichtigtuer. Was wären die denn ohne einer Gruppe oder ihrer V-Tätigkeit? Die hätten sich längst selbst das Leben genommen, so wie die aussehen.

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 14:12
Sag mal, dass der nicht wie einer aussieht. Dem und Schultze traue ich alles zu. Ekelhafte Mitläufer und Wichtigtuer. Was wären die denn ohne einer Gruppe oder ihrer V-Tätigkeit? Die hätten sich längst selbst das Leben genommen, so wie die aussehen.

Schön, dass du auch mal wieder Zeit findest für dieses Forum.

44493

Das ist Tino Brandt.
Sieht er nicht ein wenig wie Joachim Gauck aus?
Wie ein Pädophiler, wie ein NSU-Mensch?
Denk mal drüber nach!

fatalist
19.06.2014, 14:15
Meine These:

Das Kennzeichen muss ja auf dem Mietvertrag gestanden haben, dementsprechend hätte die Firma auch so sehen können, ob es ihr Fahrzeug war. Oder die Verträge wurden ausgetauscht, deshalb keine Unterschrift. Das Datum vom 16. April bis 19. April mußte aber bleiben wegen dem Zahlungsbeleg.
Ein Auto wird es gegeben haben, nur eben nicht mit dem Kfz-Kennzeichen, schließlich, nach NSU-Watch, so wie ich das verstehe, hatten die Wagen ein „A“ oder „H“ als Kennzeichen, was hier nicht der Fall war. Die Mietverträge werden im Brandschutt „gefunden“ worden sein, die wie die anderen Sachen im großen Feuer nicht verbrannten. Dann werden sie bei der Autovermietung angefragt haben, ob Gerlach Autos mietete. Die Privatfahrzeuge des Sohnes der Verleiher A.H. hatte AH.

Es muss wirklich schwer sein...
Die Firmenfahrzeuge hatten nicht AH.

Quo vadis
19.06.2014, 14:17
http://www.welt.de/politik/deutschland/article129151697/Ermittlungen-gegen-Boehnhardt-wegen-Kindermord.html

Ist das hier schon angekommen- NSU soll angeblich einen 9 jährigen Jungen ermordet haben.

Am 6. Juli 1993, vor fast 21 Jahren, verschwand der neun Jahre alte Schüler Bernd Beckmann aus Jena. Zwölf Tage später wurde seine Leiche in einem Gebüsch am Ufer der Saale gefunden. Bis heute ist ungeklärt, wer das Kind ermordet hat. Aber seit wenigen Monaten wird in dem Fall wieder ermittelt.

Die Staatsanwaltschaft verfolgt eine alte Spur neu. Sie führt zu dem mutmaßlichen NSU-Mörder Uwe Böhnhardt und zu dem mutmaßlichen Helfer des Nationalsozialistischen Untergrunds, Enrico T.

fatalist
19.06.2014, 14:19
https://pbs.twimg.com/profile_images/2542669089/image_bigger.jpgKatharina König ‏@KatharinaKoenig 28 Min.
Ihr wisst nicht, wie der ehemalige V-Mann & Chef Thüringer Heimatschutz aktuell aussieht? Hier: https://haskala.de/brandt/ #nsu #brandt #vs Der läuft ja die Vorfreude die Oberschenkel runter...

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 14:20
Der läuft ja die Vorfreude die Oberschenkel runter...

naja, ganz so fett und hässlich wie die König ist er nicht
der wird angesichts des Prozessverlaufs noch das Lachen vergehen
dann heißt es sich rüsten für die eigenen Strafverfahren

44495

In Wirklichkeit ist sie die Zwillingsschwester von Brandt, kaum von ihm unterscheidbar.
Beide sind vom Staat gemästete, charakterlose Figuren.
Beide saufen wie die Löcher und steigen um die Ecke wie Penner.
Beide sind politisch unzurechnungsfähig und leben in einer kranken Phantasiewelt, in der sie als ideales Liebespaar, als Philemon und Baucis, ewig fortdauern.
Sie rittern um den großen Preis von August Horch, den NSU-Pokal.

Nereus
19.06.2014, 14:23
Ich möchte dem noch hinzufügen, dass Carsten Schultze offensichtlich schwer gestört ist. Solche Leute lassen sich auf vielfältige Weise manipulieren, z.B. über die Psychopharmaka, die man ihnen gibt. Da braucht es gar keine großen Motivlagen oder Verschwörungen.

Rosarote Antifa-VVN- und VS-Agenten bei nationalen deutschen Heimatschützern?

Hintergrund des rosaroten Carsten Schultze aus Indien, Funktionär des Antifa-Arbeitskreises an der Fachhochschule Düsseldorf im Schwulenreferat, „NPD-Aussteiger“, Informant (Decknamen „Tusche“, „Delhi“ (?)) des VS-Agenten T. Brandt und als agent provocateur angeblicher Waffenbeschaffer (Schreckschußpistole) für das Jenaer Duo:


Heute ist Schultze nach Angaben des Antifa-Arbeitskreises an der FH Düsseldorf im gemeinsamen Schwulenreferat an der FH Düsseldorf und Heinrich-Heine-Universität aktiv, wurde sogar kürzlich auf der Schwulen-Vollversammlung zum Schwulen-Referenten (FH) gewählt.
http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=5819016&viewfull=1#post5819016


Pinkpost http://www.derwesten-recherche.org/wp-content/uploads/2011/11/NSU_DVD11-300x224.jpg

Eine rosarote Rechtsaussteiger-Symbolik?

Stammt die Video-Idee aus den schwulen Antifa-Kreise des rosaroten Jenaer NPD-Austeigers Carsten Schultze, genannt Tusche" oder "Schminke"?

http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=6430420&viewfull=1#post6430420

Wie kommen eigentlich die rosaroten und roten Winkel der Antifa-VVN ins „Bekennervideo“?
http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=7192169&viewfull=1#post7192169

fatalist
19.06.2014, 14:35
naja, ganz so fett und hässlich wie die König ist er nicht
der wird angesichts des Prozessverlaufs noch das Lachen vergehen
dann heißt es sich rüsten für die eigenen Strafverfahren So wird es kommen.

Heilbonn ist übrigens lange schon gelöst:
http://politikforen.net/showthread.php?117674-quot-D%C3%B6nermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=6899462&viewfull=1#post6899462

Die Horns fuhren mit 24000 Euro Bargeld nach Süddeutschland und bezahlten Womos und holten die an jenem Tag ab.
Zugelassen waren sie aber schon, in Chemnitz.

Und so fuhr Alexander Horn mit dem Chemnitzer Kennzeichen in die Ringfahndung.
Das ist glasklar ausgesagt worden von dem Polizeizeugen.

Gerlach hatte das Womo vom 16.-19.4.2007 ausgeliehen.
Der Abrechnungsbeleg wird dort genannt.

Keine Verlängerung, alles Blödsinn.

Das neue Womo, frisch gekauft am 25.4.2007 bei Heilbronn, das bekam dann der Kunde am 27.4.2007.

Der Rest sind hinermittelte Märchen.

fatalist
19.06.2014, 14:54
Nachtrag Heilbronn: es ist auch quiekegal, ob Gerlach oder Böhnhardt ein Womo in C vom 16.-19.4.2007 auslieh.

Weil der Mord erst am 25.4. geschah, und

weil es einen Zahlungsbeleg für 16.-19.4. gibt.


Es seien dann zwei Seiten durchgefaxt worden: Das eine sei ein Zahlungsbeleg mit dem Namen Gerlach aus Hannover, und einer 0160er-Telefonnumer für den Zeitraum 16.-19. April 2007.

Bezahlt heisst: nicht verlängert.
aus die maus.

Seite 2396.
nsu-watch.info/2014/01/protokoll-77-verhandlungstag-22-januar-2014/

fatalist
19.06.2014, 15:05
Hauß wittert NSU = Dutroix ?

NSU = Nationaler Sumpf
- deutsche "Dutoux"-Parallele?!

- eine neue Arbeitshypothese -

die Mutter der verschwundenen Peggy habe auch eine Whng in Kulmbach gemietet, dort seinen auch die beiden Uwes gewesen.
Stichwort Fall Peggy bzw. Ulvi Kulac.
http://www.medienanalyse-international.de/index1.html

Zschäpes Tochter will er nicht?


Das ist oftmals die bittere Realität in "solchen Sachen":
"1987 stellte die deutsche Justiz ein Ermittlungsverfahren aus Mangel an Beweisen ein. In Frankreich wurde Dieter K. aber 1995 in Abwesenheit zu 15 Jahren Haft verurteil (http://www.bild.de/news/inland/kalinka-bamberski/mord-an-kalinka-vater-entfuehrung-urteil-36436202.bild.html)t ...Die französische Staatsanwaltschaft sprach im Berufungsverfahren von „einer verpfuschten Autopsie und verpfuschter Ermittlungen“ in Deutschland.."
Dies nur als tagesaktueller Beleg für deutsche "Ermittlungen". Die Fälle sind so unglaublich zahlreich wie die von verschwundenen Kindern und Jugendlichen, die nicht nur "Ausreißer" waren, sondern gekidnaptes "Friscgfleisch" für Leute wie Dutrous und die hinter ihm stehenden Nutzer. So wie in Deutschland im "Sachsensumpf".

Konkret zum Fall "NSU":
- Frau Zschäpe wurde in einer Arztpraxis und bei der Anmietung eines Wohnmobils von einem blonden Mädchen "Mama" genannt"
- Im Wohnmobil in Stregda wurden Spielsachen gefunden, Plüschbär, Puppe.
-in Zwickau f."Dass die Wohnung des Trios nicht drei, sondern vier Betten hatte – die offenbar auch alle benutzt wurden."
- Mord an Neunjährigem Staatsanwaltschaft prüft Spuren zu NSU-Mann Böhnhard


Soweit die ersten Hinweise auf einen weiteren, ganz anderen tatkomplex als die Folgenden:
- Morde an Kleingewerbetreibenden
- Mord in heilbronn an Frau Kiesewetter
- Mord n den beiden Uwes
- Bombenanschläge
- Banküberfälle

allesamt Taten, die bisher und anscheinend auch weiterhin nichts miteinander zu tun haben, außer dass sie von der Polizei aus uns bisher unbekannten Gründen in eien Topf verrührt werden. Obwohl Geheimdienstaspekte hier und VS-Zusammenhänge dort in gnz andere Richtungen weisen. Und nun das: eine völlig neue Arbeitshypothese.


In diesem Zusammenhang auch noch das hier (http://www.nordbayern.de/region/wurde-die-kleine-peggy-angeboten-1.3430729).


Und: Auch dieser merkwürdige Freund der "Peggy-Familie" (http://www.focus.de/regional/sachsen-anhalt/kriminalitaet-verdaechtiger-im-fall-peggy-gesteht-missbrauch-an-nichte_id_3546528.html), der angeblich etwas damit zu tun haben soll. Beziehung zu Thüringen, Uwes und Co?
Viele Fragen, neue Fragen. Eieiei, da hat aber Jemand Fantasie...

Nereus
19.06.2014, 15:27
......
Einfach eine Frage der Definition. Man kann sie so weitläufig gestalten, daß man jedes beliebige Delikt dann als "rechte" Straftat zählen kann.
....

„Rechte Straftat“? Gemeint ist immer nur „deutsche Straftat“ im Sinne der Stigmatisierungskampagnen der feindlichen Antideutschen!

Diese „Schuldhaftungs- und Sühneleistungsindustrie“ hat ein bekannter Schriftsteller, einer von der weisen und humanistischen Sorte, gleich nach dem Krieg schon vorhergesehen. Der britische Kolonialpolizist Blair, als der Schriftsteller Orwell besser bekannt, war offenbar bei seinen politischen Missionen und seiner Propaganda-Tätigkeit als Redakteur für Indien und Südostasien im Londoner Rundfunk auf totalitäre Herrschaftspraktiken gestoßen, die man nicht nur allein dem Stalinismus vorwerfen konnte. Sein Biograph Bernhard Crick (Insel Verlag, Frankfurt/M 1984) fand heraus, daß Orwell nicht nur die Entstehung von drei internationalen Machtoligarchien, heute als Trilaterale Kommission etabliert, vorhergesagt, sondern daß er auch bei seinen Tätigkeiten von der machtpolitischen Anwendung erschreckender Meinungsmanipulationen und Gehirnwäschemethoden erfahren hatte. Diese habe er dann in seinem Roman 1984 beschrieben. Schon vorher (1946) hatte Orwell das Thema der Wahrheit und der Möglichkeit ihrer Verfälschung in einem Essay angeschnitten:


»Eine totalitäre Gesellschaft, die sich lange Zeit behaupten könnte, würde vermutlich in geistiger Schizophrenie enden, bei der die Gesetze des gesunden Menschenverstandes im praktischen Leben und in bestimmten exakten Wissenschaften ihre Gültigkeit behalten, vom Politiker, Historiker, Soziologen aber mißachtet werden dürften. Heute schon gibt es viele Leute, die die Verfälschung eines wissenschaftlichen Werkes für einen Skandal halten würden, in der Verfälschung einer historischen Tatsache dagegen nichts Böses sehen. Wir sind an dem Punkt angelangt, an dem Literatur und Politik sich mit dem Totalitarismus überschneiden, der den größten Druck auf den Intellektuellen ausübt.« (Crick, S. 698 f.)

In seinem Roman 1984 wird Orwell noch deutlicher und beschreibt die Manipulierungsmethoden einer »Partei des oligarchischen Kollektivismus«, einer neuen politischen Klasse von linken Geisteswissenschaftlern:


»Die Änderung der Vergangenheit […] ist notwendig […].Und wenn die Tatsachen anders lauten, dann müssen die Tatsachen eben geändert werden. Auf diese Weise wird die Geschichte dauernd neu geschrieben. Die Fälschung der Vergangenheit von einem Tag auf den anderen ist für den Bestand des Regimes notwendig […]. Die Veränderlichkeit der Vergangenheit ist die Grundlehre der Partei. Vergangene Geschehnisse haben keinen objektiven Bestand, sondern leben nur in schriftlichen Aufzeichnungen und im Gedächtnis der Menschen weiter. Die Vergangenheit sieht so aus, wie es die Aufzeichnungen und die Erinnerungen wahrhaben wollen. Und da die Partei alle Aufzeichnungen vollkommen unter ihrer Kontrolle hat, so wie sie auch die Denkweise ihrer Mitglieder unter ihrer ausschließlichen Kontrolle hat, folgt daraus, daß die Vergangenheit so aussieht, wie die Partei sie darzustellen beliebt. […] Die Partei ist jederzeit im Besitz der wirklichen Wahrheit, und klarerweise kann die Wirklichkeit nie anders ausgesehen haben als jetzt. Man wird sehen, daß die Kontrolle über die Vergangenheit vor allem von der Schulung des Gedächtnisses abhängt. Dafür zu sorgen, daß alle schriftlichen Aufzeichnungen sich mit der Forderung des Augenblicks decken, ist eine lediglich mechanische Handlung.
Aber man muß sich auch daran erinnern, daß Ereignisse in der gewünschten Form stattfanden.«
Und für diese „gewünschten Erinnerungen“ sorgt dann ein Heer von Meinungsmachern, ständig und überall. Nur gelegentlich noch schaltet sich vermutlich das zentrale Propagandaministerium ein und gibt nähere Anweisungen und verteilt Lob oder Tadel.

http://www.politikforen.net/showthread.php?136194-Frau-Merkel-bekennt-sich-zur-ewigen-Kollektivschuld-der-Deutschen&p=6031407&viewfull=1#post6031407

Orwell waren ja die britische Kriegspropaganda aus dem Ersten Weltkrieg 1.) und das Travistock-Institut 2.) und dessen Ziele bekannt.
---------------
1.
Die deutschen „kulturlosen Hunnen” setzten allem noch die Krone auf, indem sie in Frontnähe gefallene Soldaten in einer Leichenfabrik zu Schmierfetten und Seifen verarbeiteten!

FALSEHOOD IN WAR-TIME:
Propaganda Lies of the First World War
by Arthur Ponsonby MP, 1928 by George Allen and Unwin:
http://www.vlib.us/wwi/resources/archives/texts/t050824i/ponsonby.html#17
http://www.politikforen.net/showthread.php?145415-Ist-das-HPF-Forum-antisemitisch&p=6642916&viewfull=1#post6642916

2. Travistock-Institut

Aufbau einer absoluten Meinungskontrolle für die Neue Weltordnung (NWO)
Das „Tavistock-Institute of Human Relations“ (Das Tavistock Institut für menschliche Beziehungen) begann seine Tätigkeit 1913 als eine im Wellington House untergebrachte Organisation, die Propagandarezepte entwarf und verbreitete, um den Widerstand des englischen Volkes zu brechen, der gegen den Krieg zwischen England und Deutschland existierte....
http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/tavistock.html

fatalist
19.06.2014, 15:37
Kinderpornohändler Tino Brandt ?



Die Spur des Aussenbordmotors hatte bereits FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher in den Herztod getrieben: Spurenlegen ähm schleppen aka "bad cop" jetzt auch mit maritimem Zubehör? 70 kg, oder mehr?




http://1.bp.blogspot.com/-m913vfOXp4M/U6LwcP9RZxI/AAAAAAAAGes/mbDIWqcb-_g/s1600/faz.jpg (http://1.bp.blogspot.com/-m913vfOXp4M/U6LwcP9RZxI/AAAAAAAAGes/mbDIWqcb-_g/s1600/faz.jpg)


FAZ-Screenshot



Gestern wurde dementiert: Hat nichts mit "NSU"-Verdächtigen zu tun. Enrico Theile, er gehört zur "Ceska-Stafette von der Schweiz zu den Uwes" hat bald seinen 3. Termin beim OLG in München. Er leugnet "Ceska".

Es soll sein Aussenbordmotor gewesen sein, der bei einer Kinderleiche gefunden wurde.
Zufall?

Oder sind das Psychospielchen?


Heute nun die nächste Sau:
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/kinderpornohandler-tino-brandt.html

killerbee
19.06.2014, 15:38
@nereus

Darum steht in meiner Wertehierarchie die WAHRHEIT an allererster Stelle, denn sie ist die Voraussetzung für Gerechtigkeit.
Gerechtigkeit wiederum ist die Voraussetzung für einen beständigen Frieden.

Wohin eine Gesellschaft kommt, die die Wahrheit nicht achtet, erkennt man doch in diesem Thread:
Über 3200 Seiten, die es nur deshalb gibt, weil die Beteiligten eben nicht die Wahrheit sagen wollen/können/dürfen, so daß uns nur Spekulationen bleiben.

Würde Zschäpe in einem echten Rechtsstaat leben, bräuchte sie keine Angst zu haben, hätte nach ihrer Verhaftung ein umfassendes Geständnis abgelegt und der ganze Thread hier wäre nach 10 Seiten geschlossen.

Denn es gibt unendlich viele Theorien/Vermutungen/Lügen, aber nur EINE Wahrheit.

Wenn sich die Bürger in einem Staat nicht mehr mit der Wahrheit verteidigen können/dürfen, dann ist dieser Staat am Ende!

fatalist
19.06.2014, 15:51
hajofunke.wordpress.com/ lesen, da waren sie heute sehr fleissig.

Das Lügenkartell Verfassungsschutz, 3 Teile, das hat was.

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 15:57
hajofunke.wordpress.com/ lesen, da waren sie heute sehr fleissig.

Das Lügenkartell Verfassungsschutz, 3 Teile, das hat was.

Und Elsässer glänzt im neuen Compact mit einer griffigen Zusammenfassung aus HPF und zitiert schüchtern deinen Blog

brain freeze
19.06.2014, 16:01
Hauß wittert NSU = Dutroix ?

NSU = Nationaler Sumpf
- deutsche "Dutoux"-Parallele?!

- eine neue Arbeitshypothese -

die Mutter der verschwundenen Peggy habe auch eine Whng in Kulmbach gemietet, dort seinen auch die beiden Uwes gewesen.
Stichwort Fall Peggy bzw. Ulvi Kulac.
http://www.medienanalyse-international.de/index1.html

Zschäpes Tochter will er nicht?

Eieiei, da hat aber Jemand Fantasie...

Das ist NSS mit Kipo-Flash. Also gestreute VS-VT und der Geifer vom Genossen Pawlow seinem Dackel. So funktioniert SPIN-SPON. Es fehlt nur noch, dass B&M Maddy entführt haben. Strandurlaub und so. Dirk Laabs meldet: Steht auch in unserm Buch. Und die VS-Kommunikationsabteilung "NSU-Rettung" lässt die Korken knallen.

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 16:11
Das ist NSS mit Kipo-Flash. Also gestreute VS-VT und der Geifer vom Genossen Pawlow seinem Dackel. So funktioniert SPIN-SPON. Es fehlt nur noch, dass B&M Maddy entführt haben. Strandurlaub und so. Dirk Laabs meldet: Steht auch in unserm Buch. Und die VS-Kommunikationsabteilung "NSU-Rettung" lässt die Korken knallen.

Lass ihn doch, er hat es wohl eh schon verworfen (...)

solaris
19.06.2014, 16:17
Das ist NSS mit Kipo-Flash. Also gestreute VS-VT und der Geifer vom Genossen Pawlow seinem Dackel. So funktioniert SPIN-SPON. Es fehlt nur noch, dass B&M Maddy entführt haben. Strandurlaub und so. Dirk Laabs meldet: Steht auch in unserm Buch. Und die VS-Kommunikationsabteilung "NSU-Rettung" lässt die Korken knallen.

Was da wohl der echte Alexander Gronbach dazu sagen würde?

:sonicht:

Gawen
19.06.2014, 16:52
Hauß wittert NSU = Dutroix ?

Mal eine Frage in die Runde: Ist es sicher, dass die Uwes und Zschäpe nicht korrupt waren und nicht mit dem System kooperierten? :)

Kontakt mit Nazis ist in Deutschland politisch so tödlich wie Kifi-Verfehlungen, die wären schon als Waffe einsetzbar gewesen. ein Foto hätte genügt...

brain freeze
19.06.2014, 16:57
Lass ihn doch, er hat es wohl eh schon verworfen (...)

Interessant ist doch: Die BMZ-Dark ages vor 2011 bleiben tabu. Man tischt uns stattdessen Vorgeschichen auf. Uwe Mundlos soll 1995 zwei Skinheads liquidiert haben. Schlimm. Aber keiner glaubt es. Und niemanden interessiert's.

Kurz darauf wird Böhni zum pädophilen Kindermörder. Da gibt es noch zwei parallele Stränge mit Kipo-Bezug (Theile, Brandt). Auch hier Skepsis, trotzdem Riesenhype. Und die Pädokiste sickert trotz Abwehr als "letzte NSU-Wahrheit" in die Trutherszene ein. Dutroux usw. Ich staune immer wieder, was für ein leichtes Spiel unsere Medienschaffenden und Kommunikationsberater mit uns haben.

Pius12
19.06.2014, 17:00
Interessant ist doch: Die BMZ-Dark ages vor 2011 bleiben tabu. Man tischt uns stattdessen Vorgeschichen auf. Uwe Mundlos soll 1995 zwei Skinheads liquidiert haben. Schlimm. Aber glaubt keiner. Und niemanden interessierts.

Kurz darauf wird Böhni zum pädophilen Kindermörder. Da gibt noch zwei parallele Stränge mit Kipo-Bezug (Theile, Brandt). Auch hier Skepsis, trotzdem Riesenhype. Und die Pädokiste sickert trotz Abwehr als "letzte NSU-Wahrheit" in die Trutherszene ein. Dutroux usw. Ich staune immer wieder, was für ein leichtes Spiel unsere Medienschaffenden und Kommunikationsberater mit uns haben.

Diese gekünstelte Dönermordhysterie nervt nur und interessiert den Normalbüger nicht im Geringsten - ich bin heute noch der Meinung das das rivalisierende Ausländerbanden unter sich waren.

Quo vadis
19.06.2014, 17:01
Interessant ist doch: Die BMZ-Dark ages vor 2011 bleiben tabu. Man tischt uns stattdessen Vorgeschichen auf. Uwe Mundlos soll 1995 zwei Skinheads liquidiert haben. Schlimm. Aber keiner glaubt es. Und niemanden interessiert's.

Kurz darauf wird Böhni zum pädophilen Kindermörder. Da gibt es noch zwei parallele Stränge mit Kipo-Bezug (Theile, Brandt). Auch hier Skepsis, trotzdem Riesenhype. Und die Pädokiste sickert trotz Abwehr als "letzte NSU-Wahrheit" in die Trutherszene ein. Dutroux usw. Ich staune immer wieder, was für ein leichtes Spiel unsere Medienschaffenden und Kommunikationsberater mit uns haben.

Wer streut diese Dinge jetzt. Brandt ist gut 20 Jahre lang bekannt, niemals kam irgendwas mit Kipo hoch, vor allem wenn man bedenkt dass er Edelspitzel war. Oder der Fall des toten 9-jährigen, erst weiß man nicht wo die Uwes waren, jetzt will man wissen dass sie an dem und dem Tag an dem und dem Ort waren usw.

Quo vadis
19.06.2014, 17:05
Ein gewisser Alarmismus ist auszumachen,auch in Richtung "tödliche Gefahr durch Islamistische Syrien-Rückkehrer"


ARD war da die Spitze gestern, man vermeldet kurz die Nachricht mit den Syrienrückkehrern, zeigt aber einen längeren Film über einen Jungen der in einem Bad angeblich von Neonazis bedrängt wurde.

brain freeze
19.06.2014, 17:09
Diese gekünstelte Dönermordhysterie nervt nur und interessiert den Normalbüger nicht im Geringsten - (...)

Mag sein, aber für einen politisch oder gesellschaftlich noch irgendwie Anteil nehmenden Zeitgenossen wird es schwierig, "NSU" und seinen realen Folgen aus dem Weg zu gehen. Nicht wir suchen das Thema, das Thema verfolgt uns.

fatalist
19.06.2014, 17:23
Und Elsässer glänzt im neuen Compact mit einer griffigen Zusammenfassung aus HPF und zitiert schüchtern deinen Blog her damit !

brain freeze
19.06.2014, 17:24
Wer streut diese Dinge jetzt. Brandt ist gut 20 Jahre lang bekannt, niemals kam irgendwas mit Kipo hoch, vor allem wenn man bedenkt dass er Edelspitzel war. Oder der Fall des toten 9-jährigen, erst weiß man nicht wo die Uwes waren, jetzt will man wissen dass sie an dem und dem Tag an dem und dem Ort waren usw.

Ich denke, es gibt eine mit dem Kanzleramt abgestimmte NSU-Medienstrategie, die aktuelle Entwicklungen professionell begleitet, Meinungsbilder beeinflusst, zentrale Botschaften vermittelt, Erklärungen für Widersprüche platziert oder Verschwörungstheorien steuert. Dazu gehört die Rezeption des Münchner Prozesses in den Zeitungen und Blogs ebenso, wie "Enthüllungsbücher" von Aust/Laabs, Vortragsreihen, Fernsehdokumentationen usw.

fatalist
19.06.2014, 17:24
Das ist NSS mit Kipo-Flash. Also gestreute VS-VT und der Geifer vom Genossen Pawlow seinem Dackel. So funktioniert SPIN-SPON. Es fehlt nur noch, dass B&M Maddy entführt haben. Strandurlaub und so. Dirk Laabs meldet: Steht auch in unserm Buch. Und die VS-Kommunikationsabteilung "NSU-Rettung" lässt die Korken knallen. :appl::D:haha:

fatalist
19.06.2014, 17:26
Mal eine Frage in die Runde: Ist es sicher, dass die Uwes und Zschäpe nicht korrupt waren und nicht mit dem System kooperierten? :)

Kontakt mit Nazis ist in Deutschland politisch so tödlich wie Kifi-Verfehlungen, die wären schon als Waffe einsetzbar gewesen. ein Foto hätte genügt... Ne, bekannt ist da offiziell nichts. Es gibt nur Thesen: BfV-Aushorchzelle, V-Leute, und Zschäpe bis kurz nach dem 4.11.2011.

Kreuzbube
19.06.2014, 17:37
ARD war da die Spitze gestern, man vermeldet kurz die Nachricht mit den Syrienrückkehrern, zeigt aber einen längeren Film über einen Jungen der in einem Bad angeblich von Neonazis bedrängt wurde.

Das hat Methode. Mit diesen "Überdeckungen" lenken sie von unerwünschten Ängsten und Gedanken ab. Können aber von sich behaupten, objektiv berichtet zu haben.

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 17:38
her damit !
Haste

Rhino
19.06.2014, 17:45
Mag sein, aber für einen politisch oder gesellschaftlich noch irgendwie Anteil nehmenden Zeitgenossen wird es schwierig, "NSU" und seinen realen Folgen aus dem Weg zu gehen. Nicht wir suchen das Thema, das Thema verfolgt uns.
Und wieviel interessiert der Normalbuerger ohnehin. Wer interessiert sind die 1-10% Beeinflusser (Die organischen Intellektuellen sagte Gramsci glaub ich dazu), die wiederum den Rest in ihrem politischen Denken beeinflussen. Diese Leute, interessiert das Thema sehr wohl.

fatalist
19.06.2014, 17:45
her damit ! Na das nenne ich Service. da steht ja sogar die volle Blogadresse, und der gesamte text ist fatalist. Nur etwas umformuliert...

fatalist
19.06.2014, 17:46
Haste Herrlich. Ganz grosses Tennis !!!

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 17:46
Na das nenne ich Service. da steht ja sogar die volle Blogadresse, und der gesamte text ist fatalist. Nur etwas umformuliert...

Schließlich war es der Volontär "Karel", der hier Hand anlegte ...
der Elsässer ist ein bauernschlaues Witzkeks

fatalist
19.06.2014, 17:53
Schließlich war es der Volontär "Karel", der hier Hand anlegte ...
der Elsässer ist ein bauernschlaues Witzkeks Schwejk hätte auch gepasst... aber es ist schon unfair, den schönen Artikel den Usern vorzuenthalten ;)

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 18:02
Schwejk hätte auch gepasst... aber es ist schon unfair, den schönen Artikel den Usern vorzuenthalten ;)

Tu das nicht, er lebt ja davon...

fatalist
19.06.2014, 18:12
Tu das nicht, er lebt ja davon... Ich dachte der lebt vom Putin ???

Aber hast Recht.

die Hälfte, Ernstl, schau mal in Dein Postfach :)

fatalist
19.06.2014, 18:18
http://s14.directupload.net/images/140619/f7cygw6m.jpg (http://www.directupload.net)

COMPACT 7/2014
Knapp die Hälfte. Damit muss er leben ;)

Nereus
19.06.2014, 18:19
Mal eine Frage in die Runde: Ist es sicher, dass die Uwes und Zschäpe nicht korrupt waren und nicht mit dem System kooperierten? :)

Kontakt mit Nazis ist in Deutschland politisch so tödlich wie Kifi-Verfehlungen, die wären schon als Waffe einsetzbar gewesen. ein Foto hätte genügt...

Dann bitte ich zuerst um eine Definition des Schlagwortes „Nazi”.
Was bedeutet der politische Begriff „Nazi”
- Im angloamerikanischen Sprachgebrauch,
- in der kommunistisch-sozialistischen Propaganda,
- im sozialdemokratisch-trotzkistischen Verständnis,
- in christlich-katholischer Wertung,
- in christlich-freimaurerischer Ausdeutung oder
- in jüdisch-zionistischer Begrifflichkeit?

Für die Rotarmisten waren alle Deutschen 1945, außer ihren nützlichen Helfern aus der KPD, „Faschisten”.

Der Begriff „NAZI” wurde vom Propagandaleiter der NSDAP, Dr. Goebbels, selbst geprägt, weil das Wort „Nationalsozialisten” für Propagandazwecke zu lang war:
Bei Massenversammlungen der NSDAP im Sportpalast waren z.B. 1933 Spruchbänder aufgespannt mit der Parole „Keine Arbeitsstelle ohne Nazizelle!”
Die NS-Kampfworte für ihre politischen Gegner waren „SOZIS” für die Sozialdemokraten und „Rotfront” und „Kommune” für die Kommunisten.

Für die DDR-Propaganda bestanden die Regierung und die Leiter der Behörden des „imperialistischen Bonner Staates” aus Kriegs- und Naziverbrechern”, wie das „Braunbuch” von Albert Norden es weltweit behauptete.

Und für die Geisteswissenschaftler der linken internationalen „Zivilgesellschaft” sind insgesamt alle unangepaßten deutschen Jugendlichen, welche nicht konforme Meinungen zum herrschenden Parteienkartell vertreten und die UNO-Wertvorstellungen der NWO ablehnen, generell „Nazis”, obwohl keiner von denen jemals das Parteiprogramm der NSDAP gelesen hat und die Ziele einer linken nationalen Arbeiterpartei vertreten möchte.
Oder sehe ich das falsch?

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 18:22
Hälfte. Damit muss er leben ;)

Himmel, er bringt uns die Tscheka ins Haus

Gawen
19.06.2014, 18:24
Ne, bekannt ist da offiziell nichts. Es gibt nur Thesen: BfV-Aushorchzelle, V-Leute, und Zschäpe bis kurz nach dem 4.11.2011.

Ich hatte mir gerade mal die Haskala Bilder angeschaut und dabei folgenden Gedanken:

Stell Dir mal vor ein CDU Bonze bekommt eine Ladung Liquid Extasy ins Bier und findet sich dann auf einem Gruppenfoto mit "untergetauchten Braune Armee Fraktion Terroristen"(tm) wieder! :D

http://haskala.de/wp-content/uploads/2013/04/diebar_rudolstadt04.jpg

2011 war Höhepunkt der €-Krise...

Gawen
19.06.2014, 18:26
Dann bitte ich zuerst um eine Definition des Schlagwortes „Nazi”.

Nazi ist, was man der linken Schund-Presse als Nazi verkaufen kann... :D

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 18:28
Ich hatte mir gerade mal die Haskala Bilder angeschaut und dabei folgenden Gedanken:

Stell Dir mal vor ein CDU Bonze bekommt eine Ladung Liquid Extasy ins Bier und findet sich dann auf einem Gruppenfoto mit "untergetauchten Braune Armee Fraktion Terroristen"(tm) wieder! :D

2011 war Höhepunkt der €-Krise...

Ich habe es an anderer Stelle schon betont: Zum Beispiel dem Binninger hätte die Kiesewetter gut getan, das resche Mädel.
Auch ihm hätte man aber kräftig synthetische Drogen verabreichen müssen, dass ihn die Dame erobern hätte können.
Die Fotos wären dann als Staatsgeheimnis zu behandeln gewesen.

fatalist
19.06.2014, 18:30
Himmel, er bringt uns die Tscheka ins Haus Morgen gibt es die Beweise, dass es nie ein NSU-Womo in Heilbronn gab. Idee von Miss IuW, indirekt zumindest...

Und die NSU-CD 2003 vom Corelli Teil 2. Teil 3 über den Ordner "juden" gibt es übermorgen. Alles schon fertig.

Man sollte Lea Rosh kennen, sag ich nur... Das BMF hat freundlicher Weise eine Publikation beigetragen, so dass es möglich war, die dort auf der NSU-CD behaupteten 5,5 mio HC-Überlebenden zu widerlegen. Eine ziemlich dreiste Lüge der CD-Macher. Tatsächlich waren es Ende 2011 nur 4.4 Mio Anträge. Sagt das BMF.

Aber das ist OT. Lügen des BMF sind ja hier nicht Thema.

fatalist
19.06.2014, 18:33
Ich hatte mir gerade mal die Haskala Bilder angeschaut und dabei folgenden Gedanken:

Stell Dir mal vor ein CDU Bonze bekommt eine Ladung Liquid Extasy ins Bier und findet sich dann auf einem Gruppenfoto mit "untergetauchten Braune Armee Fraktion Terroristen"(tm) wieder! :D Möglich ist alles. Aber die Chance ist doch eher gering. Hast Du Fotos solcher Art ?
:D

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 18:37
Himmel, er bringt uns die Tscheka ins Haus

"Himmel, er bringt uns die Ceska ins Haus!" wird sich Zschäpe gedacht haben, um den 3.11.2011 ...

haha

fatalist
19.06.2014, 18:47
"Himmel, er bringt uns die Ceska ins Haus!" wird sich Zschäpe gedacht haben, um den 3.11.2011 ...

haha Sie hat es ja mit Hilfe der neuinstallierten Ü-Cams in der Bude gesehen.

hoho

brain freeze
19.06.2014, 18:49
Beate verabschiedete sich tränenreich von ihrer ABF (allerbeste Freundin) in der Polenzstraße und von ihrer BFF (best friend forever). Einige Tage vor dem Showdown. Ich denke, sie war "eingeweiht".

Und ihre neugierigen Busenfreundinnen haben nichts von einer Beate-Tochter erzählt. Hätte so etwas in diesem Milieu geheim bleiben können? Als den Prollmädels die Journos die Bude einrannten und mit Scheinchen wedelten für exklusive Nazi- und Bettgeschichten? Für eine Stange Zigaretten und nach zwei Glas Wein hätten die angefangen zu reden. Warum sollte Beate das Kind vor ihrer Polenzstraßenclique verbergen?

Das zerstört zwar nicht den Tochter-Mythos (kleine Tochter), aber man sollte es zumindest mit berücksichtigen.

fatalist
19.06.2014, 18:52
Beate verabschiedete sich tränenreich von ihrer ABF (allerbeste Freundin) in der Polenzstraße und von ihrer BFF (best friend forever). Einige Tage vor dem Showdown. Ich denke, sie war "eingeweiht".

Und ihre neugierigen Busenfreundinnen haben nichts von einer Beate-Tochter erzählt. Hätte so etwas in diesem Milieu geheim bleiben können? Als den Prollmädels die Journos die Bude einrannten und mit Scheinchen wedelten für exklusive Nazi- und Bettgeschichten? Für eine Stange Zigaretten und nach zwei Glas Wein hätten die angefangen zu reden. Warum sollte Beate das Kind vor ihrer Polenzstraßenclicque verbergen?

Das zerstört zwar nicht den Tochter-Mythos (kleine Tochter), aber man sollte es zumindest mit berücksichtigen. Heike Kuhn war die Polenzstr.-Freundin.

Die Tochter wird nicht bei Zschäpe gewohnt haben, mein Tipp ist Niedersachsen. Die Systemchecks der Gisela Friedrchsen waren Besuche Zschäpes bei ihrer Tochter, so meine Vermutung.

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 19:03
Beate verabschiedete sich tränenreich von ihrer ABF (allerbeste Freundin) in der Polenzstraße und von ihrer BFF (best friend forever). Einige Tage vor dem Showdown. Ich denke, sie war "eingeweiht".

Und ihre neugierigen Busenfreundinnen haben nichts von einer Beate-Tochter erzählt. Hätte so etwas in diesem Milieu geheim bleiben können? Als den Prollmädels die Journos die Bude einrannten und mit Scheinchen wedelten für exklusive Nazi- und Bettgeschichten? Für eine Stange Zigaretten und nach zwei Glas Wein hätten die angefangen zu reden. Warum sollte Beate das Kind vor ihrer Polenzstraßenclique verbergen?

Das zerstört zwar nicht den Tochter-Mythos (kleine Tochter), aber man sollte es zumindest mit berücksichtigen.

Du unterschätzt das Maß an Verstellung, das auch normale Menschen im Alltag aufbringen müssen, um sich durchzubringen.
Psychologisch war das ein einseitiges Verhältnis; "wenn die Lisa zur Tür reinkam, ging die Sonne auf", so ein Scheiß.
Das wird recht symbiotisch abgelaufen sein, ohne echten Austausch, nach dem Motto: Ihr gebt mir Normalität, ich darf an eurem Leben teilhaben, dafür bin ich mit meiner Person außen vor und glänze ein wenig durch Kinderliebe und Geschenke.
Außerdem hassen solche Weiber den Staat wie einen geschiedenen Zahlesel; der ZDF-Trottel darf sich überlegen fühllen und wird doch verarscht wie der Mann bei der ARGE.
Diese einfachen Menschen haben sich aus Selbstschutz eine Parallelwelt aufgebaut. Da dringt nix durch.

brain freeze
19.06.2014, 19:16
Du unterschätzt das Maß an Verstellung, das auch normale Menschen im Alltag aufbringen müssen, um sich durchzubringen.
Psychologisch war das ein einseitiges Verhältnis; "wenn die Lisa zur Tür reinkam, ging die Sonne auf", so ein Scheiß.
Das wird recht symbiotisch abgelaufen sein, ohne echten Austausch, nach dem Motto: Ihr gebt mir Normalität, ich darf an eurem Leben teilhaben, dafür bin ich mit meiner Person außen vor und glänze ein wenig durch Kinderliebe und Geschenke.
Außerdem hassen solche Weiber den Staat wie einen geschiedenen Zahlesel; der ZDF-Trottel darf sich überlegen fühllen und wird doch verarscht wie der Mann bei der ARGE.
Diese einfachen Menschen haben sich aus Selbstschutz eine Parallelwelt aufgebaut. Da dringt nix durch.

Ja, das klingt vernünftig. Das Verhältnis zu Beate. Das im-Grunde-Nichtzusammenpassen. Misstrauen und Parallelwelt bei den Girlies kommt auch hin. Aber es gibt eben auch plötzliche irrationale Vertrauensseligkeit gegenüber sich verständnisvoll gebenden Leuten (Journalisten). Und die plötzliche Aufwertung durch eine wichtige Rolle im NSU-Spektakel. Das kann gesprächig machen. Naja, vieles unklar.

Gawen
19.06.2014, 19:20
Zitat von Gawen Beitrag anzeigen
Ich hatte mir gerade mal die Haskala Bilder angeschaut und dabei folgenden Gedanken:

Stell Dir mal vor ein CDU Bonze bekommt eine Ladung Liquid Extasy ins Bier und findet sich dann auf einem Gruppenfoto mit "untergetauchten Braune Armee Fraktion Terroristen"(tm) wieder! Möglich ist alles. Aber die Chance ist doch eher gering. Hast Du Fotos solcher Art ?
:D

Natürlich nicht! Ich versuche bloß zu verstehen wozu man die drei gebrauchen konnte, falls sie im Staatsdienst standen! Sie waren ja nicht gerade Hackergenies oder so was und mit einer nassen Operation würde ich so jemanden auch nicht betrauen, aber als Vorzeige-Nazi Fotomodels wären sie ja zu gebrauchen gewesen... :D

fatalist
19.06.2014, 19:27
Natürlich nicht! Ich versuche bloß zu verstehen wozu man die drei gebrauchen konnte, falls sie im Staatsdienst standen! Sie waren ja nicht gerade Hackergenies oder so was, aber als Vorzeige-Nazi Fotomodels wären sie ja zu gebrauchen gewesen... :DLetztlich bleibt nur "Aushorchzelle". BfV-Rentner ab Datum XY,
zbv würde Brian freeze das nennen...

ich vermute, dass sie zum Schluss nicht mehr RECHTS aushorchten, sondern Bandidos.
Dieser Michael Hubeny war alter THS-Kumpel und Bandido, es muss ja einen Grund gegeben haben, warum Zschäpe in Begleitung zweier Männer in den hoch gesicherten Bandidos-Prozess nach Erfurt rannte 2010/2011.

Dann noch die bandidos-DNA in Zwickau, und die auf der Socke im Womo Eisenach, und schon haste nen Job für die "Terrorzelle" in den letzten Jahren.

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 19:37
Letztlich bleibt nur "Aushorchzelle". BfV-Rentner ab Datum XY,
zbv würde Brian freeze das nennen...

ich vermute, dass sie zum Schluss nicht mehr RECHTS aushorchten, sondern Bandidos.
Dieser Michael Hubeny war alter THS-Kumpel und Bandido, es muss ja einen Grund gegeben haben, warum Zschäpe in Begleitung zweier Männer in den hoch gesicherten Bandidos-Prozess nach Erfurt rannte 2010/2011.

Dann noch die bandidos-DNA in Zwickau, und die auf der Socke im Womo Eisenach, und schon haste nen Job für die "Terrorzelle" in den letzten Jahren.

Die These vom Schwenk in der Aushorchtätigkeit erscheint mir logisch.
Alte Freunde z.B. von Piatto sind heute recht angesehene Rechtsanwälte, die sich auf OK spezialisiert haben und da natürlich spitzeln was geht.
Das Trio war doch um 2010 gar nicht mehr auf Nazi getrimmt. So einer wie Mundlos hatte doch Grips, und der Lifestyle fehlt auch.
Und da dieser 90er-Neonazismus eh nur Lifestyle ist, war da gar nichts mehr.

fatalist
19.06.2014, 20:30
Die These vom Schwenk in der Aushorchtätigkeit erscheint mir logisch. Sie blieben im "Untergrund", weil sie den für ihre Reputation brauchten. Wie damals die TNT-Bomben ebenfalls für ihre Reputation nachträglich erfunden wurden. Ich bin ziemlich sicher, dass die Uwes zusammen mit Bandidos agierten, AUCH bei den Banküberfällen.

Die DNA auf Azubi Resch in Zwickau 2006 passt nicht zu den uwes, aber passt sie vielleicht zu einem Bandido?

Die totale Ruhe in der Rechten Szene die Jahre nach 2002 betreffend könnte damit zu tun haben, dass sich das Trio nicht mehr in der Rechten Szene bewegte. Vorher Mandy Struck und Starke und Burkhardt und Marschner etc pp, danach irgendwie gar nichts mehr.


Ich denke, die 3 haben einen fliessenden Übergang von Rechts zu Rocker hingelegt, und dabei ging es auch um Drogenhandel und was die halt sonst so machen... also um OK.

solaris
19.06.2014, 20:44
nochmal zusammengefasst:

Hat Tino Brandt, Exchef des rechtsextremen "Thüringer Heimatschutzes", minderjährige Jungen ausgebeutet?
Verdacht auf Zuhälterei Neue Razzia bei Ex-V-Mann Tino Brandt (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/razzia-bei-tino-brandt-verdacht-auf-zuhaelterei-mit-minderjaehrigen-a-976226.html)

Ungeklärter Tod eines Jungen: Böhnhardt unter Kindsmord-Verdacht
http://www.mz-web.de/politik/ungeklaerter-tod-eines-jungen-boehnhardt-unter-kindsmord-verdacht,20642162,27514700.html

Ermittler fanden bei Beate Zschäpe Kinderpornos
http://www.focus.de/politik/deutschland/nazi-terror/nsu-ermittler-fanden-bei-beate-zschaepe-kinderpornos_aid_918096.html

Pädophilie-Ermittlungen Edathy sorgt für Irritation und Empörung
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/paedophilie-ermittlungen-edathy-sorgt-fuer-irritation-und-empoerung-12850541.html

Langsam fällt es dann doch dem Dümmsten auf!
Alles Porno oder was?

brain freeze
19.06.2014, 21:03
nochmal zusammengefasst:

Hat Tino Brandt, Exchef des rechtsextremen "Thüringer Heimatschutzes", minderjährige Jungen ausgebeutet?
Verdacht auf Zuhälterei Neue Razzia bei Ex-V-Mann Tino Brandt (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/razzia-bei-tino-brandt-verdacht-auf-zuhaelterei-mit-minderjaehrigen-a-976226.html)

Ungeklärter Tod eines Jungen: Böhnhardt unter Kindsmord-Verdacht
http://www.mz-web.de/politik/ungeklaerter-tod-eines-jungen-boehnhardt-unter-kindsmord-verdacht,20642162,27514700.html

Ermittler fanden bei Beate Zschäpe Kinderpornos
http://www.focus.de/politik/deutschland/nazi-terror/nsu-ermittler-fanden-bei-beate-zschaepe-kinderpornos_aid_918096.html

Pädophilie-Ermittlungen Edathy sorgt für Irritation und Empörung
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/paedophilie-ermittlungen-edathy-sorgt-fuer-irritation-und-empoerung-12850541.html

Langsam fällt es dann doch dem Dümmsten auf!
Alles Porno oder was?

Halt mich jetzt nich für kleinlich, aber es gibt auch ECHTE Kipo-Fälle.

Also nicht alles ist gefakt, untergeschoben usw. Edathy hat ja nie bestritten, "Kunde" gewesen zu sein - nur bezog er nach seiner formaljuristischen Auslegung legalen Stoff. Die Operation Spade gab es ja auch. Die Tendenz war eher Warnen und Vertuschen als öffentliches Hinrichten (Karl-Heinz D. und die anderen 798 Verdachtsfälle). Edathy ist ein völlig unaufgeklärter Sonderfall.

Ich nehme sogar an, dass die öffentliche Reaktion auf Edathy unsere NSU-Strategen erst auf die Idee brachte, auch bei NSU KiPo als Unterlage einzusetzen.

Quo vadis
19.06.2014, 21:26
Wieso wird sich jetzt eigentlich so auf Tino Brandt eingeschossen? Der Name fiel hier im Forum schon, da war er beim Thema NSU gar nicht auf dem Radar. Kann mir da jemand mal genaueres sagen warum der VS Spitzel gerade jetzt so hochgenommen wird obwohl er ja im Grunde die letzten 20 Jahre mehr oder weniger immer unter Beobachtung stand.

Quo vadis
19.06.2014, 21:29
Ich nehme sogar an, dass die öffentliche Reaktion auf Edathy unsere NSU-Strategen erst auf die Idee brachte, auch bei NSU KiPo als Unterlage einzusetzen.

Sehe ich auch so. An den Kipo- Sachen dürfte rein gar nichts dran sein, vor allem wenn man sich die politische Agenda des THS bzw. des Zwickauer Trios ansieht. Bei Edathy ist schon schon die politische Agenda anders und selbst der war sich sicher legal zu handeln weil die Bilder unter Posing fallen.

Trachydura Jüngeri
19.06.2014, 21:41
Sehe ich auch so. An den Kipo- Sachen dürfte rein gar nichts dran sein, vor allem wenn man sich die politische Agenda des THS bzw. des Zwickauer Trios ansieht. Bei Edathy ist schon schon die politische Agenda anders und selbst der war sich sicher legal zu handeln weil die Bilder unter Posing fallen.

Naja, unter uns gesagt kann ich mir schon vorstellen, dass diverse Schweinereien vorgefallen sind, zum Beispiel bei der Polizei selbst - wie in der Sache des Kindermords 1993 - und man das offensiv deckt.
Die ganze Hysterie ist höchstens als Kombination aus Selbstschutz der Behörden und Erpressung erklärlich: Brandt und Theile soll vor ihrer Aussage noch mal richtig klargemacht werden: Wenn wir wollen, buchten wir euch ein.

solaris
19.06.2014, 22:12
Ich nehme sogar an, dass die öffentliche Reaktion auf Edathy unsere NSU-Strategen erst auf die Idee brachte, auch bei NSU KiPo als Unterlage einzusetzen.

Nö! weiss Gott nicht


Das dieser Polizeistaat bereits arbeitsfähig ist, zeigt die Affäre Jörg Tauss (http://www.spiegelfechter.com/wordpress/493/die-affare-tauss-wie-demontiert-man-einen-datenschutzer). Ein unbequemer Politiker mit viel zu engen Kontakten zum CCC, der Datenschutz ernst nimmt, gegen das BKA-Gesetz und gegen Zensur auftritt, wird wenige Monate vor der Wahl des Konsums von KiPo verdächtigt. Die Medien stürzen sich auf das Thema. Innerhalb kurzer Zeit war Tauss als Politiker von der Springer Presse demontiert, unabhängig von einer später erfolgten Verurteilung.
Während ähnliche Meldungen in den letzten Jahren wenig Resonanz in den Medien hatten [1 (http://www.welt.de/politik/article1054040/Kinderporno_Verdacht_in_hessischem_Ministerium.htm l)] [2 (http://www.netzwelt.de/news/70650-kinderpornos-cdu-politiker-verdacht.html)], standen der Springer-Presse im Fall Tauss umfangreiche Informationen zur Verfügung. Woher kamen diese Informationen? Jemand hat die Ermittlungsakten an die Presse gegeben. (http://blog.fefe.de/?ts=b74d1e08)

https://www.privacy-handbuch.de/handbuch_14.htm


Übrigens wartet die Verfassungklage gegen das BKA-Gesetz seit nunmehr 5 Jahren auf die Verhandlung!


(https://www.privacy-handbuch.de/handbuch_14.htm)

nachdenkerin
20.06.2014, 02:06
Die Privatfahrzeuge des Sohnes der Verleiher A.H. hatte AH.

Es muss wirklich schwer sein...
Die Firmenfahrzeuge hatten nicht AH.

O. K. hätte das Protokoll weiter lesen müssen


Auf Frage von RA Behnke sagt H., nur seine Privatfahrzeuge hätten Kennzeichen mit “AH” gehabt: http://www.nsu-watch.info/2013/11/protokoll-54-verhandlungstag-12-november-2013/



Ein Fahrtenbuch habe er bei der Fahrt nach Heilbronn nicht geführt, der VW-Transporter sei ausschließlich betrieblich genutzt worden. http://www.nsu-watch.info/2013/11/protokoll-54-verhandlungstag-12-november-2013/



Während der Ringfahndung rund um Heilbronn herum wird an diesem Tag unter 2000 gesichteten Fahrzeugen um 14:37 Uhr auch ein Wohnmobil registriert, dass in Chemnitz angemeldet ist, es hat das Kennzeichen C-PW 87. Dieses Auto hatte Uwe Böhnhardt neun Tage zuvor mit seiner Tarnidentität <<Holger G.>> bei einer Caravanvermietung in Chemnitz ausgeliehen, Buchungsnummer 0517. Noch am Tag der Exekution der beiden Polizisten ruft Uwe Böhnhardt bei dem Verleih an und sagt, dass er das Wohnmobil nicht wieder in Chemnitz abgeben kann - so wie es eigentlich vertraglich vereinbart war. Wahrscheinlich haben Mundlos und Böhnhardt Panik bekommen, sie könnten auffliegen, als sie das große Polizeiaufgebot bemerkten. Wenige Stunden später setzt sich der Besitzer der Caravanvermietung in den Zug nach Heilbronn, um seinen Mietwagen dort wieder entgegen zunehmen. Diese ungeplante Extrareise verärgert den Vermieter so sehr, dass er Uwe Böhnhardt nie wieder einen Wagen verleihen wird. Die vergangenen sieben Jahre hatte die Zelle alle Autos für ihre Urlaubsreisen, Mordtouren und Banküberfälle hier gemietet.Buch „die Zelle“ S. 219

1.) Horn soll mit einem VW-Transporter unterwegs gewesen sein, also nicht Wohnmobil

2.) Das angebliche Fahrzeug befand sich nicht mehr in Heilbronn, sondern bereits 25 bis 30 Minuten später an der rund 20 Kilometer entfernten Kontrollstelle Oberstenfeld. (PUA-Bericht S. 647) Vielleicht hat sich Horn, wie im Film Enterprise, hin gebeamt.

http://s7.directupload.net/images/140620/9v8dfznr.jpg

Dabei war mir noch etwas anderes aufgefallen, was die Vermietung im Voigtland bzgl. Eisenach betrifft.


Ein Tag vor Rücknahme sei ein Anruf gekommen, dass um zwei Tage verlängert werden solle. Das nächste sei ein Anruf der Kripo Zwickau gewesen, ob das Kennzeichen von ihnen sei. Dann sei die Polizei gekommen und habe Kaution, Belege und Verträge beschlagnahmt und sie vernommen. http://www.nsu-watch.info/2013/11/protokoll-54-verhandlungstag-12-november-2013/


Mysteriös: Am Nachmittag des 4. November gibt es in der Wohnmobilvermietung gegen 15.45 Uhr, also fast 6 Stunden nach dem Überfall und knapp drei Stunden nach Mundlos‘ und Böhnhardts Tod, einen mysteriösen Anruf. Eine „Frau Kurz“ meldet sich mit Erfurter Nummer und will wissen, wer das Wohnmobil mit dem Kennzeichen V-MK 1121 gemietet hat. Zwei Stunden später tragen Bestatter die erste Leiche aus dem Fiat Carpon.Buch „das Zwickauer Terror Trio“ S. 202

In Erfurt sitzt das TLKA

fatalist
20.06.2014, 02:58
Naja, unter uns gesagt kann ich mir schon vorstellen, dass diverse Schweinereien vorgefallen sind, zum Beispiel bei der Polizei selbst - wie in der Sache des Kindermords 1993 - und man das offensiv deckt.
Die ganze Hysterie ist höchstens als Kombination aus Selbstschutz der Behörden und Erpressung erklärlich: Brandt und Theile soll vor ihrer Aussage noch mal richtig klargemacht werden: Wenn wir wollen, buchten wir euch ein. Dahin läuft das Ganze irgendwie. Das wären GESTAPO-Methoden, wenn es so wäre.

fatalist
20.06.2014, 03:13
1.) Horn soll mit einem VW-Transporter unterwegs gewesen sein, also nicht Wohnmobil

2.) Das angebliche Fahrzeug befand sich nicht mehr in Heilbronn, sondern bereits 25 bis 30 Minuten später an der rund 20 Kilometer entfernten Kontrollstelle Oberstenfeld. (PUA-Bericht S. 647) Vielleicht hat sich Horn, wie im Film Enterprise, hin gebeamt. zu 1) Er hatte seinen Papa dabei, um ein gekauftes Womo abzuholen.

Zu 2) Die Horns und damit das Womo hatte nichts mit dem Mord zu tun, alles irrelevant, da ist niemand hingebeamt worden.

Hamwas jetzt langsam im Köpfchen?
Siehe Blog

fatalist
20.06.2014, 03:19
Es gab kein NSU-Wohnmobil beim Polizistenmord in Heilbronn

Zum Thema "Wohnmobil des NSU in der Ringfahndung nach dem Polizistenmord notiert" ist unendlich viel Blödsinn geschrieben worden, obwohl aus den Gerichtsaussagen klar ersichtlich ist, wie das Wohnmobil in die Ringfahndung kam. Am Tag des Mordes, dem 25.4.2007.

Fangen wir ganz einfach an:

Vom 16.4.2007 bis 19.4.2007 lieh "Holger Gerlach" in Chemnitz ein Wohnmobil aus und hinterliess eine Kaution von 500 Euro wie dort bei Caravan Horn üblich.
Am 19.4.2007 wurde das Wohnmobil zurück gebracht.

ENDE.

wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/es-gab-kein-nsu-wohnmobil-beim.html


Das war übrigens nicht erst im Jan 2014 bekannt sondern bereits seit Nov 2013:


Protokoll 54. Verhandlungstag – 12. November 2013


18. November 2013



Marco K. (Wohnmobilanmietung im Oktober/ November 2011)
Bianca K. (Wohnmobilanmietung im Oktober/ November 2011)
Alexander H. (Anmietung von Wohnmobilen 2000 bis 2007)

http://www.nsu-watch.info/2013/11/protokoll-54-verhandlungstag-12-november-2013/


Am 25. April 2007 sei er unterwegs gewesen, um sich ein gebrauchtes Wohnmobil anzuschauen, es könne sein, dass das “in der Ecke” Heilbronn gewesen sei. Normalerweise sei er eher in der Gegend von Würzburg unterwegs, so H.


Und, was waren die Schlagzeilen der Medien an jenem Tag?

"Blondes Mädchen sagte zu Zschäpe "Mama"
WER IST SIE? Hat Zschäpe eine Tochter?
(Aussage Mario und Bianca Knust aus Schreiersgrün) an jenem 12.11.2013

oder:

Vermieter des NSU war am Mordtag mit Wohnmobil in Heilbronn!
(Aussage Alexander Horn) ebenfalls am 12.11.2013


weit gefehlt!!!

Sie werden mir nicht glauben, was die Schlagzeile war: Horns private Kennzeichen, C-AH 28 !!! Hat nichts mit der Fahrt nach Heilbronn im Firmen-VW-Bus zu tun.

fatalist
20.06.2014, 03:25
Wissenschaft und Dokumentation: Was ist drauf auf der Corelli NSU-CD von 2003? Teil 2


zu Teil 1 Vorbemerkungen, Was ist NICHT drauf, Comics aus dem 3. Reich:
Wissenschaft und Dokumentation: Was ist drauf auf der Corelli NSU-CD von 2003? Teil 1 (http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/wissenschaft-und-dokumentation-was-ist.html)
TEIL 2 Germanen, Götter und Keltisches, GIFS und Heimatmotive

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/wissenschaft-und-dokumentation-was-ist_20.html

fatalist
20.06.2014, 03:57
Heisse Luft gibt es auch wieder. Röpke/Speit...


Verschwiegene NSU-PfadeVON ANDREA RÖPKE/ANDREAS SPEIT


19.06.2014 - Der Draht eines NSU-Angeklagten zum einflussreichen Neonazi Thorsten Heise war intensiver als bisher bekannt. Eine niedersächsische JVA kontrollierte deren regen Briefverkehr. Zeitgleich ging 2000 auch Post aus Südafrika an Heise – von einem mit Haftbefehl gesuchtem Altnazi.
http://www.bnr.de/artikel/hintergrund/verschwiegene-nsu-pfade

nachdenkerin
20.06.2014, 04:20
zu 1) Er hatte seinen Papa dabei, um ein gekauftes Womo abzuholen.

Zu 2) Die Horns und damit das Womo hatte nichts mit dem Mord zu tun, alles irrelevant, da ist niemand hingebeamt worden.

Hamwas jetzt langsam im Köpfchen?
Siehe Blog

Holger Gerlach oder irgendwer mietete vom 16. April bis 19. April 2007 in Chemnitz ein Fahrzeug an, mit einem nicht unterschriebenen Mietvertrag und 6 Tage nach Ende der schriftlich festgelegten und bezahlten Mietzeit wird am 25. April Hunderte Kilometer entfernt eine Polizistin erschossen. Da gibt es nicht die geringste Verbindung. Da ist jeder Einwohner von Heilbronn mehr tatverdächtig, als diese Konstellation. Alles andere mit diesem Kennzeichen an der Kontrollstelle haut hinten und vorne nicht hin. Egal wie die Initiatoren der Show es biegen, es kommt nicht hin.

fatalist
20.06.2014, 05:02
Holger Gerlach oder irgendwer mietete vom 16. April bis 19. April 2007 in Chemnitz ein Fahrzeug an, mit einem nicht unterschriebenen Mietvertrag und 6 Tage nach Ende der schriftlich festgelegten und bezahlten Mietzeit wird am 25. April Hunderte Kilometer entfernt eine Polizistin erschossen. Da gibt es nicht die geringste Verbindung. Da ist jeder Einwohner von Heilbronn mehr tatverdächtig, als diese Konstellation. Alles andere mit diesem Kennzeichen an der Kontrollstelle haut hinten und vorne nicht hin. Egal wie die Initiatoren der Show es biegen, es kommt nicht hin. Na geht doch :)

fatalist
20.06.2014, 05:31
https://pbs.twimg.com/profile_images/1659153637/ISD_new_bigger.jpgISD Bund e.V. ‏@ISDBund 16 Std.
Heute 18.00 Solidaritätsdemo am #Oranienplatz nach dem Brandanschlag auf das Info und Versammlungszelt Wer hat das Zelt abgebrannt?


https://pbs.twimg.com/profile_images/378800000375957612/7d61cbd47e89f04110daa75e86192bd4_bigger.jpegHans ‏@Helsravn 24 Min.
Polizei geht beim Brandanschlag am #Oranienplatz von Menschen mit "südländischem Hintergrund" aus, nicht von Rechten. Erinnert stark an #NSU Das war ganz sicher der Türkische NSU ;)

fatalist
20.06.2014, 05:42
http://youtu.be/5iguQeq7qpg

3SAT-Interview mit einem sich blöd stellenden RA Narin zum Thema Keupstrassenbomber?


Es ist so traurig zu sehen, wie ein guter Mann wie RA Narin immer noch von TNT und Rohrbomben des Trios "NSU" auszugehen scheint. Nie gewogen, Herkunft nie festgestellt, sofort vernichtet angeblich, und auf den Fotos der Razzia in Jena 1998 fehlen die Bomben und das TNT.

Die Bundesanwaltschaft nannte ihren Prüfvorgang "Waffenfunde in Jena". Nicht Bombenfunde. Februar 1998.


Die Waffen waren Gaspistolen, ne Armbrust und sonstiges völlig Legales, damals...


Tatsächlich wurde das TNT erst im Mai 1998 (4 Monate nach der Razzia) hinzuerfunden. Im Haftbefehl Ende Jan 1998 stand kein TNT und keine Rohrbomben, sondern eine Bombenattrappe am Theater in Jena 1997.


Was für eine Verarsche...


siehe:
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/


Warum fällt RA Narin immer noch darauf rein?
Oder tut er nur so???

brain freeze
20.06.2014, 06:11
Narin ist genauso gefangen in der staatlichen NSU-Falle wie alle anderen Nebenklagevertreter, die Staatsantifa und die Linke. Er kann nicht ergebnisoffen aufklären, wenn ein bestimmtes Ergebnis seiner Mandantin und Teilen seiner Community nicht gefallen würde, also nicht ohne vermeintlichen Imageschaden vermittelbar ist. Deshalb nimmt er das staatliche NSU-Geschenk zähneknirschend an. Nicht dem Staat wurden die Uwes vor die Tür gekippt, sondern den Türken.

Der Königsweg für die türkische Community (auch wenn er die Witwe des Griechen vertritt) ist: "Der NSU muss Helfer gehabt haben. Der Staat leistet nicht die volle Aufklärung, er bleibt uns gegenüber in der Bringeschuld."

fatalist
20.06.2014, 06:30
Narin ist genauso gefangen in der staatlichen NSU-Falle wie alle anderen Nebenklagevertreter, die Staatsantifa und die Linke. Er kann nicht ergebnisoffen aufklären, wenn ein bestimmtes Ergebnis seiner Mandantin und Teilen seiner Community nicht gefallen würde, also nicht ohne vermeintlichen Imageschaden vermittelbar ist. Deshalb nimmt er das staatliche NSU-Geschenk zähneknirschend an. Nicht dem Staat wurden die Uwes vor die Tür gekippt, sondern den Türken.

Der Königsweg für die türkische Community (auch wenn er die Witwe des Griechen vertritt) ist: "Der NSU muss Helfer gehabt haben. Der Staat leistet nicht die volle Aufklärung, er bleibt uns gegenüber in der Bringeschuld." Ja, so könnte das laufen...

direkte Ansprache soll ja ab und zu helfen:


RA Narin erzählt BfV- und BKA-Märchen zur Keupstrassebombe nach

Blosse Prozesstaktik, oder tumbes Nicht-zur-Kenntnis-nehmen-wollen, Herr Narin ??? http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/ra-narin-erzahlt-bfv-und-bka-marchen.html


Also, Herr Narin, hören Sie doch bitte auf Mist zu erzählen.
Die Bomben und das TNT wurden später erfunden, um der Aushorchzelle des BfV eine Reputation bei den "Zielobjekten" aus Blood&Honour-Kreisen oder Combat 18-Trupps zu verschaffen, davon MUSS man ausgehen.

Die Keupstrassenbomber muss man bei den Geheimdiensten suchen, denen sind auch Ali Demirs Bewaffnete in Zivil mit Pistolen im Schulterholster unmittelbar nach der Detonation zuzurechnen.

Polizisten waren das eher nicht...

Keupstrasse 2004, die Bombe zündete kurz nach der in Madrid mit 200 Toten.
Aber diesen Terror wollte Schily nicht, darum "OK-Bombe innert Stunden.

Suchen Sie nach GLADIO, dem ACC- dem alliied clandestin operations committee der NATO.

Aber erzählen Sie bitte nicht mehr die Märchen der Ermittler nach, das ist soooo lächerlich.
Beste Grüße

nachdenkerin
20.06.2014, 07:04
.....
Langsam fällt es dann doch dem Dümmsten auf!
Alles Porno oder was?

Vielleicht stand NSU ja für:

Nationale Sex Union:haha:

nachdenkerin
20.06.2014, 07:43
Wissenschaft und Dokumentation: Was ist drauf auf der Corelli NSU-CD von 2003? Teil 2




zu Teil 1 Vorbemerkungen, Was ist NICHT drauf, Comics aus dem 3. Reich:
Wissenschaft und Dokumentation: Was ist drauf auf der Corelli NSU-CD von 2003? Teil 1 (http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/wissenschaft-und-dokumentation-was-ist.html)

TEIL 2 Germanen, Götter und Keltisches, GIFS und Heimatmotive

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/wissenschaft-und-dokumentation-was-ist_20.html


Das kapier ich jetzt nicht. Warum nur Teil 1 und 2.

Wie schon mehrmals erwähnte, habe ich nicht die Geschichtskenntnisse. Und ich habe die kaum erkennbaren Grafiken von Teil 1 und Teil 2 auch nur überflogen und nicht näher vergrößert. Das wirklich schlimme und menschenverachtende war für mich der Teil 3, den ich auf der anderen Web-Seite sah.

Wieso ist Teil 3 in der Root der CD. So wie ich das verstehe, sind Root gesonderte Administratoren-Rechte. Ist meine Annahme falsch, dass die nicht jeder sehen konnte? Oder wieso diese Trennung?

brain freeze
20.06.2014, 08:03
Was sind die drei entscheidenden Vorzüge der These "Der NSU muss Helfer gehabt haben"?

1. Da, wo eine direkte Täterschaft von B&M für einzelne Verbrechen sich als nicht haltbar herausstellt bzw. als unglaubwürdig, können Helfer/Mittäter einspringen. Der NSU bleibt so als Ganzes erhalten. Theoretisch wäre es im Extremfall sogar möglich, dass diese Helfer-These ganz ohne B&M als Täter auskommt, sondern ihnen die Rolle als NSU-Auftraggeber zuschreibt. Die Helfer-These kann leichter mit Widersprüchen und Ungereimtheiten umgehen.

2. NSU-Aufklärung bleibt ein work in progress, der u.U. niemals abgeschlossen werden kann. Dieses Nichtabschließen-Können von Ermittlungen bleibt ein ebenso unbefristeter unbestimmter Vorwurf an den wahlweise "versagenden" oder "vertuschenden" Staat.

3. Helfer können auch V-Leute sein. Über die Helfer-These wird die Brücke zum mitwissenden oder mithelfenden Staat (VS) geschlagen. Behörden und VS geraten einerseits in eine unauflösbare Rechtfertigungssituation, zugleich wird der NSU auf diese Weise in das Schwarze Loch VS verschoben, wo er verschwindet.

nachdenkerin
20.06.2014, 08:42
BM beschließen für den Herbst 2002, erstmals eine Sparkassen-Filliale zu berauben. Diese Geldinstitute sind zwar besser abgesichert als Postfillialen, auch kann man hier nicht einfach hinter den Tresen springen,…. http://hajofunke.wordpress.com/2012/11/30/lichtstadt-inside-nsu-details-aus-der-anklage-was-die-bundesanwaltschaft-zschape-wohlleben-und-emngr-vorwirft-teil-2/

Doch im Film geht das. Man verkauft den Zuschauern einen Postbanküberfall als Sparkasse.

https://www.youtube.com/watch?v=7v1nclsrI-M#t=300

http://s1.directupload.net/images/140620/vlfknxbm.jpg

Gleich darauffolgend folgende Szene:

http://s1.directupload.net/images/140620/zx9t54y7.jpg

Siehe Pfeil, müsste das Logo von der Postbank sein.

http://konten-vergleich.net/assets/150/PostbankLogo.jpg

Trachydura Jüngeri
20.06.2014, 08:47
http://hajofunke.wordpress.com/2012/11/30/lichtstadt-inside-nsu-details-aus-der-anklage-was-die-bundesanwaltschaft-zschape-wohlleben-und-emngr-vorwirft-teil-2/

Doch im Film geht das. Man verkauft den Zuschauern einen Postbanküberfall als Sparkasse.

https://www.youtube.com/watch?v=7v1nclsrI-M#t=300



Gleich darauffolgend folgende Szene:

http://s1.directupload.net/images/140620/zx9t54y7.jpg

Siehe Pfeil, müsste das Logo von der Postbank sein.



Was ist das für eine Pistole?! Sieht aus wie eine 08

nachdenkerin
20.06.2014, 09:18
Was ist das für eine Pistole?! Sieht aus wie eine 08

Mit Waffen kenne ich mich nicht aus. Aber da könnte noch etwas anderes faul sein.

Im Mai 2004 soll es zwei Banküberfälle gegeben haben, am 14. Mai und 18 Mai, jeweils auf eine Sparkassenfiliale.


Nach dem Überfall auf die Postfiliale in Chemnitz im Mai 2004 wurde auch ein Fahrrad gefunden, das von der Polizei als mögliches Fluchtfahrzeug betrachtet wurde. Eine verwertbare DNA-Spur habe es hieran nicht gegeben. PUA-Bericht S. 711 http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/146/1714600.pdf

Der 14. Mai 2004 könnte gem. 43. PUA-Protokoll, S. 106 eine Sparkassenfiliale sein. Dann wäre der 18. Mai zu prüfen.

moishe c
20.06.2014, 09:21
Was ist das für eine Pistole?! Sieht aus wie eine 08


Das könnte eine "P 38" (Platzpatronenwaffe) sein, die war irgendwo bei den "Funden" des "NSU" abgebildet.


Anm.: die Pistole wird von dem Darsteller auf dem Foto ca. 45 Grad zum Betrachter hin gekippt gehalten, deshalb ist das Griffstück nicht vollständig zu sehen.

fatalist
20.06.2014, 09:27
Das kapier ich jetzt nicht. Warum nur Teil 1 und 2. Weil jeden Tag eine Folge erscheinen wird. EInfach von oben nach unten.

http://1.bp.blogspot.com/-KUjK1c5NJ4Y/U4iBb3EZcoI/AAAAAAAAFj4/uOlrC6NVy4w/s1600/root-zensiert.png

Du bist echt doof. Sorry.

fatalist
20.06.2014, 09:31
https://pbs.twimg.com/profile_images/451825290986012672/8DUBYDfj_bigger.pngNSU Watch ‏@nsuwatch 24 Min.
haskala: Razzia bei V-Mann Dino Brandt. Verbindungen von Neonazis zur Rotlichtszene kein Einzelfall #nsu https://haskala.de/2014/06/19/rotlicht-nazis/ … (https://t.co/ScgrSYeqDK) Ein Dino. Soso.


Als am 4. November 2013 vor dem Landgericht Gera der Prozess wegen des 1999 begangenen Geldtransporter-Überfalls eröffnet wurde, saß auch ein ehemaliger enger Freund von Tino Brandt unter den Angeklagten (https://haskala.de/2013/11/05/poessneck1999/): Mirko E, früheres Mitglied des Thüringer Heimatschutzes. Nach Informationen der Linksfraktion sollen E. und Tino Brandt um die Jahrtausendwende bereits das Erotikportal “Junge Knaben” betrieben haben. E. wurde wie die anderen Mittäter zu Bewährungsstrafen verurteilt. Bei dem Überfall wurden ein Wachmann verletzt, seine Dienstpistole und rund 70.000 DM gestohlen. Die Tätergruppe bestand aus fünf Deutschen mit Verbindungen zur rechten Szene und drei Litauern, einer von ihnen, SEK-Polizist, soll den Wachmann damals überwältigt haben. Zwischen den Saalfelder Neonazis und den Litauern soll auch ein Austausch mit Prostituierten stattgefunden haben. 1999? Das ist ja TOP aktuell. Bin beeindruckt.

fatalist
20.06.2014, 09:33
https://pbs.twimg.com/profile_images/1344007506/C5_bigger.jpgstahlzart ‏@Stahlzart 21 Std.
Wer ist der Kopf der #NSU Hydra in der Bundesregierung? http://wong.to/aeqy
Wer ist Zschäpe? Kind als Druckmittel? http://wong.to/cnpyb sehr schön. Spricht sich rum...

deutschland
20.06.2014, 09:33
Weil jeden Tag eine Folge erscheinen wird. EInfach von oben nach unten.

http://1.bp.blogspot.com/-KUjK1c5NJ4Y/U4iBb3EZcoI/AAAAAAAAFj4/uOlrC6NVy4w/s1600/root-zensiert.png

Du bist echt doof. Sorry.

...tja, was soll man dazu jetzt noch sagen ?

nachdenkerin
20.06.2014, 09:37
Weil jeden Tag eine Folge erscheinen wird. EInfach von oben nach unten.

http://1.bp.blogspot.com/-KUjK1c5NJ4Y/U4iBb3EZcoI/AAAAAAAAFj4/uOlrC6NVy4w/s1600/root-zensiert.png

Du bist echt doof. Sorry.

Dann hast Du mich aber verwirrt. Die kompletten Teile inkl. dritten Teil, hattest Du als Link schon vor ein paar Tagen eingestellt und jetzt kommst Du mit 1 und 2

fatalist
20.06.2014, 09:38
Mafia am Dönerstand der Polizei,
vielen Dank dem anonymen Helfer des Bendix-Interviews beim BR.

Ausschnitt Dönerstand:
https://www.sendspace.com/file/kjamv7

fatalist
20.06.2014, 09:39
Dann hast Du mich aber verwirrt. Die kompletten Teile inkl. dritten Teil, hattest Du als Link schon vor ein paar Tagen eingestellt und jetzt kommst Du mit 1 und 2 Ich hatte Teil 2 für HEUTE und Teil 3 für MORGEN angekündigt. Mehr nicht. Lern Lesen.

Nereus
20.06.2014, 09:58
Das kapier ich jetzt nicht. Warum nur Teil 1 und 2.

Wie schon mehrmals erwähnte, habe ich nicht die Geschichtskenntnisse. Und ich habe die kaum erkennbaren Grafiken von Teil 1 und Teil 2 auch nur überflogen und nicht näher vergrößert. Das wirklich schlimme und menschenverachtende war für mich der Teil 3, den ich auf der anderen Web-Seite sah.

Wieso ist Teil 3 in der Root der CD. So wie ich das verstehe, sind Root gesonderte Administratoren-Rechte. Ist meine Annahme falsch, dass die nicht jeder sehen konnte? Oder wieso diese Trennung?

Gib mir mal bitte einen Hinweis, wo ich den von Dir erwähnten "menschenverachtenden Teil 3 auf der anderen Web-Seite" finden und begutachten kann?

nachdenkerin
20.06.2014, 10:20
Gib mir mal bitte einen Hinweis, wo ich den von Dir erwähnten "menschenverachtenden Teil 3 auf der anderen Web-Seite" finden und begutachten kann?

Was Fatalist als wissenschaftliches Anschauungsmaterial im Teil 3 einstellte. Ich finde die Untertitel von den Bildern schon extrem, wobei ich nicht alle las, weil die alte deutsche Schrift mir etwas schwer fällt und ich wenig Zeit habe.

zum Beispiel die 3 Bilder:

die Nase…………als Gauner und Verbrecher zu erkennen………darf nicht ins Haus herein

Das ist für mich eine Religion und da gibt es, wie in jeder anderen Religion gute und schlechte Menschen. Kenne z. B. einen, der konvertierte, aber deshalb kein anderer Mensch geworden ist. Nase ist auch gleich geblieben.

fatalist
20.06.2014, 10:39
https://pbs.twimg.com/profile_images/448183256169459712/c_jy6VyD_bigger.jpeg (https://twitter.com/___Dagger___)Dagger ‏@___Dagger___ 17 Min.
Jetzt ist der Verfassungsschutz auch noch in Minderjährigen-Prostitution verwickelt. http://m.spiegel.de/panorama/justiz/a-976226.html … (http://t.co/1FNyQE46hL) /via fefe. #nsu Oder das LKA.
Die haben alle immer nur den VS auf dem Radar. Völlig gehirngewaschen.

Trachydura Jüngeri
20.06.2014, 10:46
Oder das LKA.
Die haben alle immer nur den VS auf dem Radar. Völlig gehirngewaschen.

Der hat den Link von fefes Blog. DEN müssten wir auf unsere Seite bringen, Fatalista schreib ihn an! Alerta Antifascista!
Der hat 50 000 Leser täglich, alles linksliberale Spießer...
Meinungsführer...

fatalist
20.06.2014, 11:03
Der hat den Link von fefes Blog. DEN müssten wir auf unsere Seite bringen, Fatalista schreib ihn an! Alerta Antifascista!
Der hat 50 000 Leser täglich, alles linksliberale Spießer...
Meinungsführer... Hab keinen Twitter-Account... da sind unsere Leser und Gäste gefragt. Wer kann helfen?

Trachydura Jüngeri
20.06.2014, 11:11
Hab keinen Twitter-Account... da sind unsere Leser und Gäste gefragt. Wer kann helfen?
Der akzeptiert nur Mails an seine Blogadresse

Felix-bloginput@fefe.de

er ist hinter "Verschwörungslinks" her und prädestiniert für den Multiplikator. Mailt ihn zu. Vor zwei Monaten hat er mal auf Bio verlinkt, dann 50 000 Leser

Nereus
20.06.2014, 11:28
Was Fatalist als wissenschaftliches Anschauungsmaterial im Teil 3 einstellte. Ich finde die Untertitel von den Bildern schon extrem, wobei ich nicht alle las, weil die alte deutsche Schrift mir etwas schwer fällt und ich wenig Zeit habe.

zum Beispiel die 3 Bilder:

die Nase…………als Gauner und Verbrecher zu erkennen………darf nicht ins Haus herein

Das ist für mich eine Religion und da gibt es, wie in jeder anderen Religion gute und schlechte Menschen. Kenne z. B. einen, der konvertierte, aber deshalb kein anderer Mensch geworden ist. Nase ist auch gleich geblieben.

Ach, Du meinst den „GIFTPILZ”?

http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Giftpilz

Das Kinderbuch ist eine bibliophile Rarität und wird auf dem internationen Büchermarkt für ca. 1800 Euro bis 2700 Dollar gehandelt.
Es ist im Internet mehrmals und vollständig mit Bild und Text in alter und neuer Schrift zu finden.

Das Buch war auf Grund seines plakativen und unglaubwürdig übertriebenen Antisemitismus auch von Teilen der SS und des SD nicht positiv sondern sogar als „jugendgefährdend“ charakterisiert. Vermutlich, weil es eine Judenablehnung aus dem Verständnis einer christlich-bayerischen, ländlichen Bevölkerung ausdrückt?

Katholiken geben zu – Passionsspiele waren bis 1990 antisemitisch
http://www.hagalil.com/archiv/2010/07/20/oberammergau-3/

Die Begleittexte im Buch aus dem Nürnberger Stürmer-Verlag des NS-Gauleiters Streicher lehnten sich an die jesuitische Judenverdammung an, wie sie auch in den Oberammergauer Passionsspielen zum Ausdruck kamen: „Die Juden sind Christus-Mörder.”


„Wenn ihr ein Kreuz seht, dann denkt an den grauenhaften Mord der Juden auf Golgatha...“
„Ich verstehe diese Priester nicht, die sogar heute noch fortfahren Juden zu taufen. Dadurch lassen sie es zu, dass diese ganzen kriminellen Horden in unsere Kirchen kommen.“
„Ich glaube, dass die Christen eines Tages den Klerus verfluchen werden der den Juden erlaubt christliche Kirchen zu betreten. Die Juden wollen die Kirchen zerstören, und das werden sie auch wenn man ihnen weiter erlaubt, sie zu entweihen.“

„Eine Bäuerin kann mit ihren 3 Kindern von der Arbeit, vom Feld. Sie pausierten plötzlich am Straßenrand, deutete auf das Kreuz und erzählte ihren Kindern von der Boshaftigkeit der Juden. „Seht doch Kinder. Der an dem Kreuz hängt, war einer der größten Feinde der Juden aller Zeiten. Er kannte die Juden in all ihrer Verdorbenheit und Schäbigkeit. Einst trieb er die Juden mit einer Peitsche fort, weil diese ihre Geldgeschäfte bis in die Kirchen trugen.
Die Mutter fuhr fort: „Und weil dieser Mann die Juden kannte und der Welt die Wahrheit verkündete, musste er sterben. Daher ermordeten die Juden ihn. Sie fuhren Nägel, durch seine Hände und Füße, hängten ihn an das Kreuz und ließen ihn sterben. Auf solch eine fürchterliche Weise, nahmen die Juden Rache.“
Quelle: Giftpilz

fatalist
20.06.2014, 11:40
. Vor zwei Monaten hat er mal auf Bio verlinkt, dann 50 000 Leser Ah ja, und mein Blogdesign ist suboptimal :?

http://blog.fefe.de/

Das ist ja wie beim Hauß auf MAI :schreck:

bio
20.06.2014, 11:43
Mafia am Dönerstand der Polizei,
vielen Dank dem anonymen Helfer des Bendix-Interviews beim BR.

Ausschnitt Dönerstand:
https://www.sendspace.com/file/kjamv7

das und die lügen von ziercke/range sind zwei frapierende Beispiele für nicht gebrachte Schlagzeilen. Keine Schlagzeilen= Keine Entrüstung der Politik. Man kann sagen: Bundestags-Abgeordnete lassen sich verarschen, solange der Spiegel nicht darüber berichtet.

fatalist
20.06.2014, 11:45
https://pbs.twimg.com/profile_images/476810581769334784/ZToC12Go_bigger.jpegPatrick Gensing ‏@PatrickGensing 19 Std.
#NSU-Recherchen: Was wusste #NPD-Funktionär #Heise, der beim Prozess keine Rolle spielt... http://www.publikative.org/2014/06/19/verschwiegene-nsu-pfade-was-weiss-npd-funktionaer-heise/ … (http://t.co/jIBsDIAPu1) Der wusste Alles. Sogar den Namen der Sau, die durch das Dorf getrieben wird. War immer dieselbe: Sie heisst Ablenkung davon, dass der NSU ne Luftnummer ist.

fatalist
20.06.2014, 11:52
das und die lügen von ziercke/range sind zwei frapierende Beispiele für nicht gebrachte Schlagzeilen. Keine Schlagzeilen= Keine Entrüstung der Politik. Man kann sagen: Bundestags-Abgeordnete lassen sich verarschen, solange der Spiegel nicht darüber berichtet. Sie müssen nicht reagieren, solange es nicht in den Medien steht. Heisst dann aber: Sie wollen gar nicht aufklären, sie müssen aber eben reagieren, wenn sie das Signal bekommen. Irgendwie so...

Es sind Politiker-Darsteller, weiter nichts.

Nereus
20.06.2014, 12:26
das und die lügen von ziercke/range sind zwei frapierende Beispiele für nicht gebrachte Schlagzeilen. Keine Schlagzeilen= Keine Entrüstung der Politik. Man kann sagen: Bundestags-Abgeordnete lassen sich verarschen, solange der Spiegel nicht darüber berichtet.

"Verarschen"? Nee, die handeln vorsätzlich gegen ihre Wählerbevölkerung solange das üppige Monatsgehalt kommt und die nächste Diätenerhöhung Gewißheit ist!

fatalist
20.06.2014, 12:41
"Verarschen"? Nee, die handeln vorsätzlich gegen ihre Wählerbevölkerung solange das üppige Monatsgehalt kommt und die nächste Diätenerhöhung Gewißheit ist! Hast Du das gesucht??? bin nicht sicher...


Er stellte den Korb ab und verschwand, um angeblich Geld zu holen. Seither ist der hellblond gelockte Unbekannte nicht mehr gesehen worden. http://www.ksta.de/koeln/archiv-2001-explosion-in-lebensmittelgeschaeft,15187530,12028548.html

fatalist
20.06.2014, 13:12
http://www.svevesti.com/a153150-cumetov-covek-u-bandi-ubica

google kann serbisch:


Milan Ostojic (34), auch bekannt als Sandokan, der als der Führer der Sabac kriminellen Gruppe, die mit einer Reihe von Mafia Liquidation aufgeladen bezeichnet wird, wurde er Direktor des privaten Wasser-Management-Firma, die in Sabac ist bezweifle, dass sie die wirkliche Besitzer Ljubisa Buha Cume der ersten serbischen Kooperations Zeuge .


Ostojic, der die Gruppe, von deren neun Mitglieder wurden in den umfangreichen Razzien am Mittwoch und Donnerstag festgenommen leitet, hat auch in der "Weißbuch" MUP aus dem 2002. Jahr als Mitglied der "Sabac Gruppe" von dem verstorbenen Uglješa Aranitović geführt (erwähnt 42) genannt Ugo. Nach dem Mord Aranitovića 19. August letzten Jahres in Belgrad, hat Ostojic "dem Chefsessel." Genommen Zeljko Radovic (39), Sinisa Kromeka (29), Nebojsa Krajinović (27) und Zoran Matic (27), die alle aus Sabac: Seine Gruppe wird nun mit Drogen-und Waffen, Raub Split Mail und vier Morde belastet.


- Sandokan war der Führer, während die direkten Verantwortlichen für die Morde waren spät Strahinja Raseta (23) und Igor Markovic (32). Das Duo auch beraubt Split Mails im letzten Jahr zusammen mit Milan Mitic (49), Zoran Stevanovic (35) und Nebojsa von Sarajevo (23), von denen sie einen Rekord 1,5 Millionen eingenommen haben - sagt unsere Quelle in der Polizei. Die Zeugin Slobodanka Hinkel hat (Spur Amigo) den Zoran als Mörder Kiesewetters benannt. Er habe es ihr und einem anderen Yugo erzählt.

"Kiesewetter wurde in eine Falle gelockt!" Thomas Wüppesahl "Kritische Polizisten"http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/kiesewetter-wurde-in-eine-falle-gelockt.html

und gehört hier dazu:


Was haben wir in Heilbronn für Spuren, die nicht ausermittelt sind?

Frage 1: Warum wurde die Täter-DNA auf Martin Arnolds Uniformhemd nicht mit der DNA der SABAC-Klan-Bande verglichen, obwohl die a) seit 2010 in Serbien im Gefängnis sitzt und b) es eindeutige Aussagen gab, dass diese Verbrecher den Polizistenmord verübt haben? Namentlich Zoran Stevanovic? Zeugin Slobodanka Hinkel ! Spur "Pink Panter".


17.10 Spur 3735 (Komplex Amigo)

Die weitere Vorgehensweise bezüglich der genannten festgenommenen Personen, wie Dakty- und DNA-Erhebungen, ist noch nicht abgeschlossen

Die Enmittlungen wurden nach dem 04.11.2011 eingestellt Die bisherigen Ermittlungen sind in der Spur 3735 abgelegt.Quelle: Abschlussbericht der Staatsanwaltschaft Heilbronn an die Bundesanwaltschaft, 245 Seiten, unveröffentlicht, liegt zahlreichen Journalisten vor, die aber ALLE darüber nicht berichteten. Warum nicht?



http://images05.oe24.at/pink_panther_610.jpg/consoleMadonnaNoStretch2/76.338.594 (http://images05.oe24.at/pink_panther_610.jpg/consoleMadonnaNoStretch2/76.338.594)


http://images05.oe24.at/pink_panther_610.jpg/consoleMadonnaNoStretch2/76.338.594




http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/21-fragen-zum-heilbronner-polizistenmord.html

nachdenkerin
20.06.2014, 13:14
Ach, Du meinst den „GIFTPILZ”?
.....


Ja, das meinte ich.

nachdenkerin
20.06.2014, 13:20
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buch-zur-nsu-mordserie-das-doppelte-deutschland-12993686.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Du kannst es auch bei KOK Jens Merten im Bundestags-Protokoll nachlesen.

Verwirre hier nicht die Leute mit Deinem Scheiss.

Das ist noch nicht erledigt und auch kein Scheiß. Das soll nach meiner Ansicht irgend etwas verschoben und manipuliert werden. So richtig bin ich aber noch nicht dahinter gestiegen.


Clemens Binninger (CDU/CSU): Das können wir ja noch mal nachschauen nachher.
Dann fiel mir auf: Bei dem Banküberfall im Jahr 2005, 22. November in Chemnitz, da kommt es wohl auch zu einer Rangelei mit Bankangestellten. Und da ist zu entnehmen, dass auf dem Hemdärmel des Bankangestellten gemutmaßt wird: Da könnte fremde DNA sein. - Hat man dieses Hemd damals in der Erwartung, es könnte irgendwann ja mal auch passen, sichergestellt und versucht, da herauszufinden, ob wirklich DNA vom Täter drauf ist?

Zeuge Jens Merten: Darf ich noch mal nachfragen? Der Überfall 22.11.2005?

Clemens Binninger (CDU/CSU): Ja. Sparkasse Sandstraße in Chemnitz. Beute: Keine. Es gab ja diese … (akustisch unverständlich) danach, ja.

Zeuge Jens Merten: Also, wenn ich meine Spurenaufstellung bemühe, habe ich hier eine Faserspur, drei DNA-Spuren, die an den Münzbeuteln gesichert wurden, wo gemutmaßt wurde, ob die von den Tätern sein könnten, obwohl sie Handschuhe getragen hatten. Aber eine DNA-Spur an einem Pullover, sagten Sie?PUA-Protokoll Nr. 43, S. 112 http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/17/CD14600/Protokolle/

http://s7.directupload.net/images/140620/l6mrkkta.jpg

solaris
20.06.2014, 13:28
Ah ja, und mein Blogdesign ist suboptimal :?

http://blog.fefe.de/

Das ist ja wie beim Hauß auf MAI :schreck:

Nicht die Verpackung,sondern der Inhalt machts.
Blinki.Blinki.Klicki-Likeeee usw.(mit schön viel javascript und Werbetrackern usf)
Drauf geschissen! Scheißkultur,die Seiten mit Gülle zu überfrachten (ja,gut wenn da die Einnahmen nicht wären-adsense)

fatalist
20.06.2014, 13:29
http://www.pressonline.rs/upload/boxImageData/2009/10/16/51319/hapsenje-mala.jpg

dieser ist der Blonde von den Phantomen von Heilbronn.
Tattoo am Arm, Kreuz auf Hügel.

Das Bild muss doch irgendwo zu finden sein!

http://www.kontextwochenzeitung.de/typo3temp/_processed_/csm_Phantom_TITEL_01_11c6d1950d.jpg

fatalist
20.06.2014, 13:37
Nicht die Verpackung,sondern der Inhalt machts. Sach nicht sowas.

IKN hat 100 Mio Zugriffe und ist der letzte Mist.

fatalist
20.06.2014, 14:01
Das ist noch nicht erledigt und auch kein Scheiß. Das soll nach meiner Ansicht irgend etwas verschoben und manipuliert werden. So richtig bin ich aber noch nicht dahinter gestiegen. Na dann such mal weiter. Hoffnungslos.

Nereus
20.06.2014, 14:09
.... Ich finde die Untertitel von den Bildern schon extrem, wobei ich nicht alle las, weil die alte deutsche Schrift mir etwas schwer fällt und ich wenig Zeit habe.

zum Beispiel die 3 Bilder:

die Nase…………als Gauner und Verbrecher zu erkennen………darf nicht ins Haus herein

Das ist für mich eine Religion und da gibt es, wie in jeder anderen Religion gute und schlechte Menschen. ......

Tu nicht so scheinheilig:
Das Börsenbild müßte doch Deinen Beifall gefunden haben?

"Corelli-CD": http://1.bp.blogspot.com/-NgRiykm-gq4/U6KPMHHDNHI/AAAAAAAAGVs/GiCv8uhv128/s1600/NSDAP-Deutschland+(15).jpg

Hast Du nicht selber mal berichtet, daß Dir durch die New Yorker Börsenspekulation von Lehman Brothers ein Vermögen geraubt wurde, was Du auch nicht zurückklagen konntest?
Die Familie Le(i)hmann waren die Hofjuden des sächsischen Königs August des Starken, die ihm die Krone Polens verschafften gegen die Verschacherung deutscher Länder. Ein Le(i)hmann war dann auch einer der Mitbegründer der Bank von England.

Siehe auch:
Heinrich Schnee, Die Hoffinanz und der moderen Staat (6. Bände ab 1955)
Werner Sombart, Die Juden und das Wirtschaftsleben, 1911.

Aber sowas ist nicht auf der „NSU-Bekenner-DVD” mit dem mißbrauchten Panther-Clip zu finden. Diese Geldräubereigenschaft wurde im Panther-Clip umgedeutet in »Nationaler Arbeiter, der als Terrorbombenleger den jüdischen Lebensmittelhändler „Simon” aus Juden- und Ausländerfeindschaft (?) in die Luft sprengte.«

Szene aus dem Original Paul Panther-Clip „Der rosarote Panther - Rosarot mit Pferdefuß deutsch Folge 43”:
Bankräuber mit „jüdischer Stürmernase” gräbt Loch vor amerikanischer Bank 2:38 min; Explosion im Laden durch Tresorsprengung 2:47 min.

http://www11.pic-upload.de/20.06.14/e74wcmflonkb.jpg
http://www11.pic-upload.de/20.06.14/ydhw2tgc15wv.jpg

Und hier die Umdeutung im “NSU-Bekennervideo” mit dem bekannten antideutschen Vorurteil:

Aus dem amerikanischen Bankräuber wird in der ersten Szene ein deutscher “Nationalist bei der Arbeit”

http://i0.wp.com/www.publikative.org/wp-content/uploads/2011/11/nsu-screenshot_9.png

Dieser deutsche Arbeiternationalist will auch in dem Geschäft bomben:“Das kleine Bömbchen”

http://www11.pic-upload.de/03.06.14/evf8r62v31ko.jpg

Aber nicht aus materieller Geldgier, sondern aus “angeborenem Killerinstinkt” (Goldhagen), um Fremde aus Idealismus gewaltsam zu vertreiben: “Das Opfer liegt im künstlichen Koma”

http://i1.wp.com/www.publikative.org/wp-content/uploads/2011/11/nsu-screenshot_10.png

http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=7187222&viewfull=1#post7187222

Nereus
20.06.2014, 15:00
Hast Du das gesucht??? bin nicht sicher...

http://www.ksta.de/koeln/archiv-2001-explosion-in-lebensmittelgeschaeft,15187530,12028548.html

Nein.

Stand in DIE ZELLE, im TERRORTRIO und im SPIEGEL. Die haben es vermutlich aus den Ermittlungsakten oder aus der Kölner Zeitung.

Der genaue Tag der Sprengfallenlieferung ist nicht mehr bekannt.


In einer kleinen Seitengasse befindet sich das Lebensmittelgeschäft einer deutsch-iranischen Familie.
Kurz nach 17:30 Uhr (21.12.2001) kommt ein Mitte 20-jähriger, junger schlanker Mann mit kurzen, aber lockigen blonden Haaren in das Geschäft. (Es ist nicht bekannt, ob es Uwe Mundlos oder Uwe Böhnhardt ist.) An diesem Tag bedient der Ladeninhaber selbst die Kunden. Der blonde Mann hat ein Weidenkörbchen dabei, in dem schon eine Christstollendose liegt. Im Geschäft packt er noch einige Delikatessen dazu und will den Präsentkorb dann an der Kasse bezahlen. Hier fällt ihm angeblich ein, dass er sein Geld zu Hause vergessen hat. Aber er will es schnell holen.
ZELLE S. 141


Kurz vor Weihnachten, so erinnern sich Zeugen, betritt ein etwa 25 Jahre alter Mann das Geschäft mit einem Einkaufskorb. Darin: Eine bordeauxrot lackierte Weihnachtsdose mit weißem Sternenmuster. Im Geschäft selbst schaut sich der hellblond gelockte Mann interessiert um, greift wahllos nach einigen Lebensmitteln. An der Kasse angekommen, behauptet er, seinen Geldbeutel vergessen zu haben - und geht, um diesen zu holen, taucht aber nicht wieder auf.
Also stellt Geschäftsinhaber Djavad M. den Korb in einen Nebenraum, der als Büro dient. SPIEGEL-Schreiber Baumgärtner in “Terrortrio” S. 108 f

http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=7185470&viewfull=1#post7185470

SPIEGEL:


Von dem Mann mit dem Weidenkorb wurden damals zwei Phantombilder gefertigt. Der Geschäftsinhaber erinnerte sich nämlich an einen 25 bis 26 Jahre alten jungen Mann, schlank, höchstens 1,80 Meter groß,mit lockigen blonden Haaren. Weder Böhnhardt noch Mundlos aber hatten blonde Locken.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nsu-prozess-zeugen-ueber-den-anschlag-in-der-probsteigasse-in-koeln-a-973175.html

fatalist
20.06.2014, 16:08
Nein.

Stand in DIE ZELLE, im TERRORTRIO und im SPIEGEL. Na dann eben nicht Du. Ist ja auch unwichtig.
Hast Du noch mehr Bilder des Videos mit dem Roten Keil?
2 hab ich gefunden. Eistafel und "das kleine Bömbchen"

fatalist
20.06.2014, 16:14
ermanJUNI 20, 2014 UM 5:07 AM (http://friedensblick.de/9956/nsu-michele-kiesewetter-ku-klux-klan-vorauswissen-bei-kommissar-uwe-m/#comment-2329)
fatalist
AW: “Dönermorde”….. NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz
Zitat:
Zitat von Trachydura Jüngeri
>> Mein lieber Mann, er recherchiert wenigstens ein bisschen
>> und geht mit KKK-Polizisten Kaffee trinken.
>> Das kann unser Edathy nicht von sich behaupten.
>> Also sei nicht so gemein.
>> Leute wie er wollen einen grossen bundesweiten NSU.
>> NSU-VT 2.0
>> Ein sehr durchsichtiger linker Traum.
>> Kollidiert zwar mit der Realität, aber egal.


Bitte lasst diese linke Paranoia. Es geht da um etwas – ein klein wenig – grösseres.
Haltet Euch an die Fakten und vergesst die Ideologie. Bitte. Was wollen diese erman???

fatalist
20.06.2014, 16:18
https://pbs.twimg.com/profile_images/1683000232/ZEIT-Z-Facebook-final-4_bigger.jpgZEIT ONLINE ‏@zeitonline 1 Std.
#Snowden hat die Befragung durch den #NSU-Ausschuss in Moskau abgesagt: http://zeit.to/1oOc0Uw (sk)

Was will der NSU vom Snowden?


https://pbs.twimg.com/profile_images/460361555326926849/0DIbB5D0_bigger.jpegAndreas Hömme ‏@And_Muc 1 Std.
“ #Snowden hat die Befragung durch den #NSU-Ausschuss abgesagt: ” liebe @zeitonline , ich glaube, es ist nicht #NSU sondern #NSA gemeint!

https://twitter.com/hashtag/nsu?f=realtime

tommes
20.06.2014, 16:29
Sie blieben im "Untergrund", weil sie den für ihre Reputation brauchten. Wie damals die TNT-Bomben ebenfalls für ihre Reputation nachträglich erfunden wurden. Ich bin ziemlich sicher, dass die Uwes zusammen mit Bandidos agierten, AUCH bei den Banküberfällen.

Die DNA auf Azubi Resch in Zwickau 2006 passt nicht zu den uwes, aber passt sie vielleicht zu einem Bandido?

Die totale Ruhe in der Rechten Szene die Jahre nach 2002 betreffend könnte damit zu tun haben, dass sich das Trio nicht mehr in der Rechten Szene bewegte. Vorher Mandy Struck und Starke und Burkhardt und Marschner etc pp, danach irgendwie gar nichts mehr.


Ich denke, die 3 haben einen fliessenden Übergang von Rechts zu Rocker hingelegt, und dabei ging es auch um Drogenhandel und was die halt sonst so machen... also um OK.

Dazu passend wurde Zschäpe im Magazin Biker News von einem in Heilbronn einsitzenden Knacki gegrüßt. Ebenso die Tatsache dass sehr viele Rechtsrock-Konzerte nach dem B&H Verbot in Bandidos Clubheimen stattfanden.

Achso: Kiesewetter war 2007 auch als verdeckte ermittlerin in der Bikerszene eingesetzt.


Nachtrag 2: Auf youtube findet man die Jungs die 2006 mit Baseballschlägern den Werwolf-Shop in Wismar verteidigt haben apäter in andern Videos als Mitglieder des MCs Schwarze Schar wieder.

fatalist
20.06.2014, 16:32
Dazu passend wurde Zschäpe im Magazin Biker News von einem in Heilbronn einsitzenden Knacki gegrüßt. Ebenso die Tatsache dass sehr viele Rechtsrock-Konzerte nach dem B&H Verbot in Bandidos Clubheimen stattfanden.

Achso: Kiesewetter war 2007 auch als verdeckte ermittlerin in der Bikerszene eingesetzt.


Nachtrag 2: Auf youtube findet man die Jungs die 2006 mit Baseballschlägern den Werwolf-Shop in Wismar verteidigt haben apäter in andern Videos als Mitglieder des MCs Schwarze Schar wieder. Man kommt an der DNA in Zwickau und im Womo nicht vorbei, und die soll zu Bandidos gehören... und dann noch die von Dir genannten Indizien und der Erfurter Prozess, wo Zschäpe hinrannte...

Trachydura Jüngeri
20.06.2014, 16:54
Man kommt an der DNA in Zwickau und im Womo nicht vorbei, und die soll zu Bandidos gehören... und dann noch die von Dir genannten Indizien und der Erfurter Prozess, wo Zschäpe hinrannte...

Wie schaut's mit den herrlichen Veröffentlichungen aus, die du für heute angekündigt hast?
Bist du im Rückstand oder kommt es zur besten Sendezeit?!

fatalist
20.06.2014, 16:58
Wie schaut's mit den herrlichen Veröffentlichungen aus, die du für heute angekündigt hast?
Bist du im Rückstand oder kommt es zur besten Sendezeit?! Alles wie geplant, heute Nacht... Corelli NSU-CD Teil 3 "Juden", BR Bendixen als kurzer Film von 46 Sec über die Dönermafia an der Polizei-Dönerbude, und die Roten Keile der antifa, die als Bekenntnis zum Paulchen-Video zu sehen sind.

Wird schön, wenn die Kreuzberger Türken die APABIZ-Bude ausräuchern...

Trachydura Jüngeri
20.06.2014, 17:00
Alles wie geplant, heute Nacht... Corelli NSU-CD Teil 3 "Juden", BR Bendixen als kurzer Film von 46 Sec über die Dönermafia an der Polizei-Dönerbude, und die Roten Keile der antifa, die als Bekenntnis zum Paulchen-Video zu sehen sind.

Wird schön, wenn die Kreuzberger Türken die APABIZ-Bude ausräuchern...

ich muss vorher noch die Eike Sanders rausholen.
Wie King-Kong werde ich sie auf meinen Armen tragen und vor dem türkischen Wohlfahrtsausschuss retten
diese erotische Bolschewikin

44501

fatalist
20.06.2014, 17:07
ich muss vorher noch die Eike Sanders rausholen.
Wie King-Kong werde ich sie auf meinen Armen tragen und vor dem türkischen Wohlfahrtsausschuss retten
diese erotische Bolschewikin Foto :)

Sanders ist über eine Uni-Arbeit zu Esoterik und extremen Rechten ins apabiz gekommen, hat dann ein Praktikum im Büro gemacht. Seit fünf Jahren arbeitet sie im Archiv.

http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=bl&dig=2011%2F11%2F16%2Fa0143&cHash=03b04a88c95a5f74695b0a951acc2119

http://www.cicero.de/sites/default/files/styles/medium/public/nsu-apabiz4_neu.jpg?itok=N01MZpAz

Trachydura Jüngeri
20.06.2014, 17:24
Foto :)

Sanders ist über eine Uni-Arbeit zu Esoterik und extremen Rechten ins apabiz gekommen, hat dann ein Praktikum im Büro gemacht. Seit fünf Jahren arbeitet sie im Archiv.

http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=bl&dig=2011%2F11%2F16%2Fa0143&cHash=03b04a88c95a5f74695b0a951acc2119



So klaffen Phantasie und Realität eben manchmal weit auseinander...

fatalist
20.06.2014, 17:25
https://www.youtube.com/watch?v=vIQ5C5r0yTE windows movie maker.
1. versuch...

Trachydura Jüngeri
20.06.2014, 17:28
] windows movie maker.
1. versuch...

Bravo, so muss es öfter gehen