PDA

Vollständige Version anzeigen : "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 [136] 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153

moishe c
02.07.2014, 07:46
Es gibt wohl keine Guillotine in seiner Größe.

Da kann man sich doch behelfen!

Es gibt Zigarrenabschneider, la guillotine de poche du vrai connaisseur! :haha:

Trachydura Jüngeri
02.07.2014, 07:58
Wir wissen nicht, ob das alles so stimmt, oder ob da frisiert wurde. Die Zusammenfassungen sind es aber keinesfalls.
SPON-Verrisse sind immer gut, schlechte Werbung gibt es nicht.

Gestern 9000 Treffer...

LINKE Medien, und zwar mit Reichweite, das fehlt noch! (und nicht, "das fehlte noch")
Fällt wem was ein? Ich bin da im Moment ratlos

tommes
02.07.2014, 08:04
NSU-Handy an 1 Tatort eingeloggt, Iraker-Handy an 2, zzgl. Bonus

Ein Iraker, der falsche Namen benutzt, sich konspirativ verhielt, war sogar an 2 Tatorten eingeloggt: Am Tatort des 6. Mordes in München 2005, und beim letzten Mord in Kassel.
Dortmund (Mord 2 Tage vor Kassel) lag ebenfalls in Reichweite.

Und er hatte "Freunde" in Rostock. Dort geschah Mord Nr. 5 im Feb 2004.

München, Kassel, Dortmund, Rostock.

Danke Herr Fischer.


NSU - Iraker 1:4

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/07/nsu-handy-1-tatort-eingeloggt-iraker.html


Möchte an der Stelle anmerken , dass der betreffende Iraker aus Shikan stammt, er ist also - Überraschung:crazy: - ein Kurde.

Trachydura Jüngeri
02.07.2014, 08:08
Möchte an der Stelle anmerken , dass der betreffende Iraker aus Shikan stammt, er ist also - Überraschung:crazy: - ein Kurde.

Der Kern des Erstaunlichen ist hier aber, dass sie diese Kurden weder in D noch in der Türkei verfolgt haben! Es handelt sich also um "Kurden", die zwar militant unterwegs sind, dennoch aber vom türkischen (und deutschen) Staat geschützt werden. Eine Art Super-Tino Brandt...

csincsilladefraszegy
02.07.2014, 08:08
Versteck in der Schweiz. Der wahre Kern einer SPIEGEL-Story

Erinnern Sie sich an Herrn Öztürk aus Kassel?
Den 4 PKK-Killer aus Holland und Frankreich durch Kassel jagten, 2001, weil er seine "Schulden" nicht bezahlen wollte?
Ersatzweise einen "Kollegen" erschiessen wollte Herr Öztürk auch nicht. Er rannte zur Polizei stattdessen, hatte Todesangst.

Erinnern Sie sich?

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/07/versteck-in-der-schweiz-der-wahre-kern.html

Das alles ist so unglaublich, es ist unfassbar. Ich zweifle da an keiner Zeile und habe schon einmal geschrieben, das diese ungeheuerlichen Vorgänge den Nixon-Skandal damals weit übertreffen.
Nicht nur das die Integrität der gesamten Struktur der BRD, also Legislaitive, Judikative und Exekutive und auch der Medien völlig zerstört ist, es werden auch unfassbare Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen hemmungslos vollzogen.

Wie sagte doch Papst Benedikt zu Recht:

Nimm dem Staat das Recht und er ist nichts als eine Räuberbande!

"Wir" haben es geschafft! Diese "Führungselite" mitsamt Medien repräsentieren organisierte Kriminalität in Reinform.
Nicht mehr, nicht weniger.

Und das ja nicht nur im Bereich "Kampf gegen Rechts" ( wozu die NSU-Lügengeschichte gehört ), also den Bürger himself, sondern in praktisch jedem Bereich, in dem diese "Führungselite" in Komplizenschaft mit den Medien tätig ist.
"Eurorettung" ( nichts weiter als Bankenfinanzierung bzw. deren Fehlspekulationsverluste über das Geld des Bürgers ), "Energiewende", Asylpolitik ( bei angewendeter Rechtslage - Drittstaatenregelung z.B. - gäbe es diese Unmengen nicht ), Hartz4 und Kindergeld für ALLE Bedürftigen dieser Welt, Bundeswehreinsätze gegen das GG ( die ist NUR zur Verteidigung der Landesgrenzen da. Wobei diese Witztruppe derart "reformiert" wurde, das sie selbst dazu nicht mehr fähig ist. ) bis zur Zerstörung des Schul - und Bildungssystems.

Und um dem ganzen Irrsinn die Krone aufzusetzen, stellen diese größenwahnsinnigen Pudel der Angelsachsen den Russen Ultimaten, wie dereinst vor genau 100 Jahren ( ich weiß, im Detail nicht ganz korrekt, für die Darstellung des Ganzen aber richtig ).

Es ist zum Haare ausraufen, wenn man als halbwegs intelligenter und mit einem Minimum an gesundem Menschenverständnis diesem ganzen Wahnsinn tatenlos zuschauen muß.
( Soviel auch zu dem "warum habt ihr nichts getan?" gegen die bösen, bösen Nazis damals )

Denn diese Wahnsinnigen haben sich ja nicht an die Macht geputscht oder agieren im Geheimen ( ich weiß TTIP und TISA z.B. schon ) - NEIN - die werden von über 80% der deutschen Wähler wieder und wieder völlig freiwillig und ohne Zwang in deren Macht - und Entscheidungspositionen gewählt.

Ohne deren Stimmen, ohne deren schwachsinnige, selbstzerstörerische Wahlentscheidung - keine organisierte Kriminalität in der "Führungselite" samt Medien, keine Zerstörung des deutschen Gesellschafts-, Sozial- und Wirtschaftssystems samt zugehörigem Nationalstaat.

Das ist das grundsätzlich UNFASSBARE!

Es dauert keine 10 Jahre mehr, und Europa samt Afrika und Nahem Osten befindet sich im Krieg. Angriffswaffe werden die von den USA ins Leben gerufenen Moslemfanatiker sein. Es wird definitiv NICHT auf Irak, Libyen und Syrien etc. beschränkt bleiben.
Angezettelt von den USA, die auf ihrer Insel sitzen und sich ins Fäustchen lachen, ermöglicht vom deutschen Wähler himself.

Apokalypse now in Verbindung mit Orwells "1984".

( Ich glaube fast, das sind Vorgänge nach einem übergordneten Selbstheilungssystem der Natur analog Darwin )

killerbee
02.07.2014, 08:54
@csi

Angezettelt vom Wähler und den Opfern selber.

Stell dich doch mal mit einem Schild "Kriminelle Ausländer abschieben" in die Fußgängerzone und warte ab, was passiert.

Die Polizei wird kommen und dich festnehmen, vielleicht gibt es eine Anzeige.

Wohlgemerkt, dieselbe Polizei, die derzeit darüber jammert, daß sie auch unter kriminellen Ausländern zu leiden habe!

Mitleid ist dann angebracht, wenn einem Unschuldigen Unrecht widerfährt.

Aber daß ein Volk, dessen Jugend "Deutschland verrecke" ruft, verreckt, wo soll da die universale Ungerechtigkeit sein?

Daß ein Volk durch eine Siedlungspolitik, die von ihm selber alle 4 Jahre bestätigt wird, innerhalb von 4 Jahrzehnten seine Heimat verliert, wo ist da die Ungerechtigkeit?

Es gibt kein Gesetz auf der Welt, daß es euch verbieten würde, euer Land zu verschenken.

Wenn ihr es macht: Eure Sache. Da gibt es nix zu jammern.

killerbee
02.07.2014, 09:03
@csi

Warum ist denn die Elite derart skrupellos? Ganz einfach deshalb, weil sich nach Jahrzehnten bei ihnen die Einstellung durchgesetzt hat:

"UNS KANN KEINER!"

Diese Einstellung ist tödlich für einen Staat, weil sie in totaler Verantwortungslosigkeit resultiert.

Die Herrschenden sind also nur deshalb so "mutig", weil die Bürger so unterwürfig sind.

Bestes Beispiel: Mollath.

Da sperrt die CSU einen Menschen 7 Jahre in die Psychiatrie, weil dieser Mensch über irgendwelche Finanzschiebereien von "hohen Tieren" informiert ist.

Der Skandal schafft es in die Medien, Mollath kommt frei.

Resultat: Die CSU gewinnt bei der nächsten Landtagswahl an Stimmen!

Jetzt mal ehrlich: Warum sollten die Herrscher bei so einem debilen, arschkriecherischen Volk nicht die Meinung "Uns kann keiner" vertreten?

Warum sollten sie aufhören, das Volk in Kriegen zu verheizen, auszuplündern, in die Luft zu sprengen und zu verhöhnen, wenn das Volk doch immer wieder zu den Herrschern gerannt kommt und sagt: "Bitte, regiere uns, wir wollen keine Verantwortung für unser Leben übernehmen!"

nachdenkerin
02.07.2014, 09:10
......
"Eurorettung" ( nichts weiter als Bankenfinanzierung bzw. deren Fehlspekulationsverluste über das Geld des Bürgers )....

Woher weißt Du überhaupt, ob das Verluste aus Fehlspekulationen sind?

csincsilladefraszegy
02.07.2014, 09:11
Sag ich doch, "killerbee", das ist ja das Traurige, das die Deutschen mittlerweile dermaßen verblödet und korrumpiert sind.
( Mit Geld kannst Du hier mittlerweile alles erreichen, auch wenn das nur buntes Papier ist. )
Daher nannte ich ja Darwin, das ist sowas wie die natürliche Auslese.

Gestern las ich von Pavianen. Wenn man denen einfach so ohne jede Gegenleistung Futter gibt, rutscht man in deren Rangfolge ganz nach unten.
Gleiches mit den Türken und Negern, die hierher kommen. Wieso sollten die sich in eine Bevölkerung ( ein Volk ist das schon lange nicht mehr ) integrieren, die völlig ehr- und rückgradlos ist, sich selbst verachtet und keinerlei Selbstbewußtsein und Selbstbehauptungstrieb mehr hat.
Sowas wird auf völlig natürliche Weise ( Verdrängung, Vertreibung, Vernichtung ) vom genauen Gegenteil aus den sich selbst erhaltenden Lebenskreisläufen eliminiert.

Wehmütig denke ich da an längst vergangene Zeiten, als Deutsche noch Deutsche waren.

tommes
02.07.2014, 09:13
aus gegebenem Anlaß hier nochmals Auszüge aus dem Spiegel Artikel von 8/2011:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-80075315.html


22.08.2011VERBRECHEN

Versteck in der Schweiz

Von Neumann, Conny und Ulrich, Andreas
Seit elf Jahren halten die sogenannten Döner-Morde die Polizei in Atem. Nun könnte die Serie womöglich aufgeklärt werden, doch die Staatsanwaltschaft verprellt ihren Informanten.
Am 5. Juli brachen die Verhandlungen wieder ab. Der Informant warf hin. Endgültig. Kein Wort mehr, aus, vorbei. Dieses Mal wollte er den Kontakt mit der Polizei beenden, ohne Kompromisse.
Der Mann ist Ende zwanzig, er nennt sich Mehmet, bietet spannende Informationen an. Angeblich kann er die Tatwaffe zu der wohl unheimlichsten Mordserie in Deutschland liefern. Er hatte angeboten, in die Schweiz zu fahren, um das Versteck auszuheben. Und er wollte die deutschen Ermittler zu einer romantischen Villa nahe des Bodensees führen, hinter deren Mauern sich angeblich der Schlüssel zur Lösung von neun Tötungsdelikten verbergen soll, den sogenannten Döner-Morden.
Erstmals seit Beginn der Mordserie vor elf Jahren bestand also die Chance, die Taten aufzuklären. [...]
Neun Kleinhändler, acht Türken und ein Grieche, waren von 2000 bis 2006 in ihren Läden am helllichten Tag durch Schüsse ins Gesicht ermordet worden. Alle mit derselben tschechischen Pistole: einer Ceska, Typ 83, Kaliber 7,65 Millimeter, mit Schalldämpfer.
Seither jagen Dutzende Polizisten und Staatsanwälte Täter und Waffe, Verfassungsschützer versuchen, die mafiöse Organisation türkischer Nationalisten in Deutschland zu durchdringen, die für das Blutvergießen verantwortlich sein soll. Die Morde, so viel wissen die Ermittler, sind die Rechnung für Schulden aus kriminellen Geschäften oder die Rache an Abtrünnigen.
2006, nach dem Mord an Halit Y., dem 21-jährigen Betreiber eines Internetcafés in Kassel, waren die Ermittler den Tätern sehr nahe gekommen. Es gab sogar Namen, aber dazu fehlten Beweise. Es gab Festnahmen, doch die Verdächtigen musste man wieder laufen lassen, und sie verschwanden Stunden später aus Deutschland, Richtung Schweiz und Türkei. Die Mordserie stoppte, doch von der Ceska fehlt bis heute jede Spur.
Bei ihren Ermittlungen stieß die Nürnberger Soko "Bosporus" auf Mehmet, einen Mann aus dem einschlägigen Milieu. Mehmet lebt seit langem in Deutschland, er sei, so schilderte er den Beamten, für die Organisation in die Bundesrepublik geschleust worden, um vor Ort heikle Aufträge zu erledigen. Man fasste Vertrauen zueinander, der Informant galt als gute Quelle. Intern lobte die Soko-Leitung, Mehmets Aussagen "passen ins Schema".
Mehmet versprach schließlich, die Ceska zusammen mit der Schweizer Polizei aus dem Versteck hinter der Landesgrenze zu holen. Dort, so seine Schilderung, sei die Waffe in einem Tresor verwahrt. Bis zur nächsten Tat. Und die, behauptete er, sei in Planung.
In einen der neun Morde war Mehmet selbst verstrickt. Trotzdem sicherten ihm Soko und Staatsanwaltschaft Straffreiheit zu, außerdem die Übernahme seiner Anwaltskosten und 40 000 Euro. Zahlbar bei Übergabe der Ceska. Ein gutes Angebot für den Mann, der pleite war und aus der Organisation aussteigen wollte.
Doch an jenem 5. Juli stellte Mehmet eine weitere Bedingung: eine Umwandlung seiner Haftstrafe zu einer Bewährungsstrafe. Das Delikt: ein gefälschter Führerschein.
Als Spitzel des Verfassungsschutzes will Mehmet Jahre zuvor einen Führerschein erhalten haben, der sich bei einer Verkehrskontrolle als Fälschung herausstellte. Ein Amtsgericht in der Provinz verurteilte ihn deshalb zu sechs Monaten Freiheitsentzug. Weil noch eine Bewährung in anderer Sache offen war, soll er nun für zwei Jahre in den Knast. Die Story vom Geheimdienstspitzel hatte man ihm nicht geglaubt.
Tatsächlich aber war während der Verhandlung ein Mann in dem kleinen Gerichtssaal erschienen und hatte fleißig mitgeschrieben. Mehmet hatte den Richter sogleich darauf hingewiesen, er kenne den Besucher: Es handele sich um einen Beamten des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV). Als der Vorsitzende die Personalien des Mannes wissen wollte, verschwand der ohne ein Wort.
[...]
Auf Mehmets Kooperation setzten die Kripo-Leute trotzdem. Sie schmiedeten den Plan, der Informant solle möglichst bald - also noch bevor die Haftstrafe bestätigt werde - die Ceska ohne Schweizer Polizei aus der Schweizer Villa holen, mit ihr über die Grenze nach Deutschland fahren und sie an einem Rastplatz deponieren. Dort könne die Soko sie dann abholen.
Offiziell, erklärte ihm ein Polizist, könne man sich nicht an die Schweiz wenden. Die Vorbereitungen für Rechtshilfe dauerten zu lange, und die Schweiz habe eben "komische Gesetze" und sei "bei Waffengeschichten extrem heikel". Doch wenn Mehmet die Ceska wirklich liefere, werde man sich für zusätzliche 10 000 Euro Erfolgshonorar einsetzen. "Wir tun für dich, was wir können", sagten die Ermittler.
Dass man noch irgendetwas für ihn tun könnte, sollte er mit der Mordwaffe etwa beim Grenzübertritt erwischt werden, daran glaubte Mehmet zu diesem Zeitpunkt längst nicht mehr. Auch wenn ihm ein Polizeibeamter versicherte, man werde in diesem Fall nur zum Schein gegen ihn ermitteln, und die Sache werde "dann unter dem Tisch geklärt".
Mehmet hat beschlossen zu schweigen. Die Nürnberger Staatsanwaltschaft bestätigt den Vorgang gegenüber dem SPIEGEL und begründet ihre Position: "Eine Einflussnahme auf Gerichte oder ein Eingriff in die richterliche Unabhängigkeit kommt für uns nicht in Frage", sagt Oberstaatsanwältin Antje Gabriels-Gorsolke. Auf die Mitarbeit ihres wohl bislang erfolgversprechendsten Informanten wird die Soko also verzichten müssen - und damit wohl auch auf eine Chance, die spektakuläre Mordserie endlich aufzuklären.
Dabei hätte Mehmet noch Brisantes zu berichten, das er gegenüber der Polizei bislang nur knapp erwähnte. Etwa über die Zusammenarbeit von ein paar Abtrünnigen seiner Organisation mit Beamten des Verfassungsschutzes.
Diese, behauptet Mehmet, seien kurz vor dem bislang letzten Mord darüber informiert worden, dass in Halit Y.s Internetcafé in Kassel "wieder etwas geplant" sei. Daraufhin sei das Lokal vom Geheimdienst beschattet worden.




DER SPIEGEL 34/2011
Alle Rechte vorbehalten

csincsilladefraszegy
02.07.2014, 09:16
Woher weißt Du überhaupt, ob das Verluste aus Fehlspekulationen sind?

Weil ich von meiner Umwelt etwas mitbekomme und einen Kopf zum Denken habe, ganz einfach.
Woher kommen Ihrer geschätzten Meinung nach, Verluste?
Fallen die vom Himmel?
Ein Fluch Gottes, Allahs oder der Juden?
Oder springen die einen an einer dunklen Ecke an?
Schon mal was von Derivaten usw. mitbekommen?

Anstatt hier im Forum ständig dumme Fragen zu stellen, sollten Sie vielleicht etwas mehr und etwas querer ( hat nix mit Schwulen zu tun ) lesen.

fatalist
02.07.2014, 09:24
Möchte an der Stelle anmerken , dass der betreffende Iraker aus Shikan stammt, er ist also - Überraschung:crazy: - ein Kurde. ich trage es nach... Danke!

fatalist
02.07.2014, 09:33
aus gegebenem Anlaß hier nochmals Auszüge aus dem Spiegel Artikel von 8/2011:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-80075315.html


Da hast Du Temme und den Grund für seine Besuche "seit ein paar Wochen (!!!!) vor Yozgats Ermordung.


Diese, behauptet Mehmet, seien kurz vor dem bislang letzten Mord darüber informiert worden, dass in Halit Y.s Internetcafé in Kassel "wieder etwas geplant" sei. Daraufhin sei das Lokal vom Geheimdienst beschattet worden.
"Letzter Mord" war damals nicht Kubasik 2 tage vor Yozgat, sondern Boulgarides im Juni 2005.

der Spiegel schrieb das 2011, es war aber 2005 oder Anfang 2006.
"Ceska in der Schweiz" ist dabei die Desinfo.

KW Rabe
02.07.2014, 09:50
https://pbs.twimg.com/profile_images/451825290986012672/8DUBYDfj_bigger.pngNSU Watch ‏@nsuwatch (https://twitter.com/nsuwatch) 19 Min. (https://twitter.com/nsuwatch/status/484252760313823233)
NSU-Nebenklage: 01.07.2014: OLG München: Beweisaufnahme hat die Vorwürfe gegen Ralf Wohlleben bestätigt D... http://bit.ly/1lS1A3d (http://t.co/5gvSq2cgTE) #nsu (https://twitter.com/hashtag/nsu?src=hash)

"Wir machen weiter. Egal was kommt."

nachdenkerin
02.07.2014, 09:52
Weil ich von meiner Umwelt etwas mitbekomme und einen Kopf zum Denken habe, ganz einfach.
Woher kommen Ihrer geschätzten Meinung nach, Verluste?
.......

Ist zwar jetzt OT, aber mal ein paar Beispiele für Jemand, der mit dem Kopf denkt.


DG-Bank AG (heute DZ-Bank AG)


Auszüge aus dem Buch: "Die Judasbank" von Frau Andrea Fuchs.
Hierbei handelte es sich um eine ehemalige Börsenmaklerin, die 1993 bei der DG Bank anfing und in einem Erlebnisbericht diverse Ereignisse beschreibt:

S. 88


In diesem Zusammenhang erklärte mir Gäbler, dass jedes Jahr in der DG Bank in unserer Hauptabteilung zirka zwanzig Millionen Mark einfach so verschwänden"

S. 205

"Sämtliche Buchungsbewegungen, die eigentlich auf den Konten der Kontrahenten hätten stattfinden müssen, erfolgten somit auf den internen Konten der DG Bank.

spanische Bank "Bankia„


Tagespiegel-Artikel zu dem Film "Staatsgeheimnis Bankenrettung„ von Harald Schumann.

http://www.tagesspiegel.de/zeitung/staatsgeheimnis-bankenrettung-fordert-die-daten-/7826400.html


Auch viele Filialleiter haben Kontodaten gefälscht„
„……Der Richter meinte, es gebe ja eine öffentliche Kontrolle in der Bank, aber die staatlichen Prüfer haben mitgespielt. Den Fuchs die Hühner bewachen zu lassen, das nützt nichts. Das sind lauter Kriminelle, die Verantwortlichen von Bankia, ebenso wie die öffentlichen Prüfer"

http:// (http://www.n-tv.de/wirtschaft/Bankia-wird-Milliardengrab-article6356031.html)www.n-tv.de/wirtschaft/Bankia-wird-Milliardengrab-article6356031.html (http://www.n-tv.de/wirtschaft/Bankia-wird-Milliardengrab-article6356031.html)


„Bankia wies zudem für 2011 nach einer Überarbeitung der Bilanz einen Verlust von knapp drei Mrd. Euro aus, nachdem sie zunächst einen Gewinn von gut 300 Mio. Euro vermeldet hatte.“


Lehman-Brother Bankhaus AG


Ein Auszug aus dem Interview mit dem deutschen Lehman-Insolvenzverwalter.


SPIEGEL: Sie kriegen als Insolvenzverwalter den Schlüssel in die Hand, gehen in die Bank, und da ist nichts?

Frege: So ungefähr. Keine Daten, keine Dokumente, keine Leute. Gleichzeitig aber war
die deutsche Dependance zentral im Lehman-Netz, weil sie eine Banklizenz hatte.
Über sie hat Lehman fast alle wesentlichen Finanzprodukte in den Markt transportiert. (…)

Bank of Cyprus:


http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/auf-zypern-sollen-beweise-fuer-banken-skandal-vernichtet-worden-sein-a-892412.html


Auf Zypern sollen zentrale Beweise für den Bankenskandal in dem Land vernichtet worden sein.

KW Rabe
02.07.2014, 10:18
Es ist schon recht witzig, dabei zuzusehen, wie die BAW auf die Art einer Bio-Sau zerteilt wird; eins nach dem anderen, dass ja nichts verloren geht.

Aber wie immer in der Metzgerei gilt auch hier: Bevor der Schinken nicht ins Geld gebracht worden ist, hat das Schwein noch nichts gebracht.

Also immer feste druff!

Hat mittlerweile Unterhaltungswert.


https://www.youtube.com/watch?v=MF43zvJdsO0

Er hat ja nur seine Pflicht getan, hat diesem Staat gedient.

Wie viele sind das eigentlich, die aktiv und passiv an diesem Verbrechen mitwirkten?

killerbee
02.07.2014, 10:27
@KW Rabe

Aktiv: Tausende

Passiv: Millionen

Zum "passiven Mitwirken" gehört nämlich für mich auch, jeden Scheiß ungefragt zu glauben und nicht anzuzweifeln.

Wer unter anderem glaubt, daß die Uwes ein paar Hundert Kilometer nach Heilbronn fahren und eine Polizistin erschießen, um an ihre Dienstwaffe zu kommen,

der glaubt auch, daß die Nachbarin auf einem Besen reitet, mit dem Teufel buhlt und die Milch verderben lässt.

Im Grunde ist die NSU-Geschichte auch ein Lackmustest für das deutsche Volk: "Wie blöde ist es wirklich?"

csincsilladefraszegy
02.07.2014, 10:29
Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was ein "Korinthenkacker" ist?

bio
02.07.2014, 10:53
Hier las ich in den letzten 4 Wochen Auszüge eines Artikels, den ich jetzt nicht mehr hier finde.

Es geht um das thüringer LKA, welches in Verdacht ist, in der organisierten Kriminalität verwickelt zu sein.

Quelle, bitte?

csincsilladefraszegy
02.07.2014, 11:57
Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was ein "Korinthenkacker" ist?

Bezog sich auf die "nachdenkerin", Nr. 33652.

Nereus
02.07.2014, 12:48
.....
"Eurorettung" ( nichts weiter als Bankenfinanzierung bzw. deren Fehlspekulationsverluste über das Geld des Bürgers ),..... Ich glaube fast, das sind Vorgänge nach einem übergordneten Selbstheilungssystem der Natur analog Darwin


Woher weißt Du überhaupt, ob das Verluste aus Fehlspekulationen sind?


Weil ich von meiner Umwelt etwas mitbekomme und einen Kopf zum Denken habe, ganz einfach.
Woher kommen Ihrer geschätzten Meinung nach, Verluste?
Fallen die vom Himmel?
Ein Fluch Gottes, Allahs oder der Juden?
Oder springen die einen an einer dunklen Ecke an?
Schon mal was von Derivaten usw. mitbekommen?

Anstatt hier im Forum ständig dumme Fragen zu stellen, sollten Sie vielleicht etwas mehr und etwas querer ( hat nix mit Schwulen zu tun ) lesen.


Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was ein "Korinthenkacker" ist?


Bezog sich auf die "nachdenkerin", Nr. 33652.

Was sind Sie denn für ein „Klugscheißer”? Drei Tage hier mit Bahnfahrt und schon unsere längjährige Foristin in frauenverachtender Überheblichkeit anpissen wollen? Nachdenkerin hat hier mehr durch ihre mäeutischen und detektivischen Fragen zu sachdienlicher Aufklärung beigetragen, als Sie, Herr darwinistischer Pirat!

Oder wo steht etwas von Ihnen zur Sache und zum Strangthema?

Nachdenkerin ist eine gelernte und ausgewiesene Bankfachfrau. Oder können Sie mir z.B. die Fragen beantworten, welche Leute, wann und zu welchem Zweck die private Reichsbank gegründet haben? – Nein, natürlich nicht! Also bitte, treten Sie hier ein bißchen kürzer auf.

Das HPF-Forum hat hier viele Unterforen, wo Sie sich über Gott und die Welt, Gesellschaftsveränderungen, Revolutionen, Geschichte, Philosophie, Tagespolitik, das Böse und Schlechte in der Welt und Krümelkacke auslabern können. Auch können Sie zu ihren Problemen, da wo Ihnen besonders der Schuh drückt, einen eigenen Strang eröffnen und bestimmt Gleichgesinnte finden.

csincsilladefraszegy
02.07.2014, 13:01
Was sind Sie denn für ein „Klugscheißer”? Drei Tage hier mit Bahnfahrt und schon unsere längjährige Foristin in frauenverachtender Überheblichkeit anpissen wollen? Nachdenkerin hat hier mehr durch ihre mäeutischen und detektivischen Fragen zu sachdienlicher Aufklärung beigetragen, als Sie, Herr darwinistischer Pirat!

Oder wo steht etwas von Ihnen zur Sache und zum Strangthema?

Nachdenkerin ist eine gelernte und ausgewiesene Bankfachfrau. Oder können Sie mir z.B. die Fragen beantworten, welche Leute, wann und zu welchem Zweck diese die private Reichsbank gegründet haben? – Nein, natürlich nicht! Also bitte, treten Sie hier ein bißchen kürzer auf.

Das HPF-Forum hat hier viele Unterforen, wo Sie sich über Gott und die Welt, Gesellschaftsveränderungen, Revolutionen, Geschichte, Philosophie, Tagespolitik, das Böse und Schlechte in der Welt und Krümelkacke auslabern können. Auch können Sie zu ihren Problemen, da wo Ihnen besonders der Schuh drückt, einen eigenen Strang eröffnen und bestimmt Gleichgesinnte finden.

Verschiedenes würde mich da doch interessieren:

Wie kommen Sie auf "frauenverachtend"? Sind Sie männerverachtend?

Wieso sollte ich Ihnen hier erklären, wieso die "private Reichsbank" etc. gegründet wurde?

Können Sie mir bitte die "desmodromische Ventilsteuerung" erklären?

Ich habe etwas zum Strangthema geschrieben, müßten Sie nur genauer lesen, bevor Sie sich hier in unmäßiger Form echauffieren.
Allerdings habe ich nicht die Absicht, den Strang zuzumüllen (auch die mir hier abgezwungene Antwort zähle ich dazu. Meine Antwort kann man gerne löschen, wenn auch der Grund dafür gelöscht wird.), wie manch andere und beschränke mich daher auf das Lesen und mir wesentlich Erscheinendes. So wie Sie wahrscheinlich auch.

Auf mir lächerlich erscheinende Fragen an MICH werde ich auch in Zukunft auf die Art und Weise antworten, die MIR richtig erscheint.
Die "mäeutischen und detektivischen Fragen zu sachdienlicher Aufklärung" überlese ich längst, da sie zum Thema in der Regel NULL beitragen.
Lästig ist nur das ellenlange scrollen dazu.
Frecherweise erlaube ich mir das auch als neuer "Bahnfahrer" (Sie werden es nicht glauben, aber es soll Leser geben, die sich nicht anmelden.), bleibe auch in Zukunft höflich und vermeide solch proletarische Ansprachen wie "anpissen", "Klugscheißer", "Krümelkacke auslabern" etc..
Jedem eben das Seine und wie er kann.

fatalist
02.07.2014, 13:14
Zitat:
»...dass eine SIM-Karte aus dem Brandschutt Zwickau am Tattag um 15.22 Uhr in der Funkzelle Trappentreustraße [Mord Boulgarides, fatalist] eingeloggt war. Der Abgleich der Handykarte habe jedoch keine Redundanz ergeben...«

Das ist ja ein Witz:
Der Tatort befindet sich unmittelbar an der Hauptverkehrsstraße Münchens, dem Mittleren Ring, zudem auch noch an der vielbefahrenen Landsberger Straße, und in unmittelbarer Nähe zur Donnersberger Brücke, d.h. direkt an den Hauptbahngleisen, die zum nahegelegenen Hauptbahnhof führen und den S-Bahn-Bahnsteigen der Linien S 1, S 2, S 3, S 4, S 6, S 7 und S 8.

Ein einmaliges Einloggen eines Telefons (es wurde ja offenbar nicht mal damit telefoniert und es fand auch nicht in unmittelbaren zeitlichen Zusammenhang mit der Verübung der Tat statt, im Gegensatz zu dem Mobiltelefon des irakischen Kurden) besagt da überhaupt nichts.

Jeder, der dort mit dem Auto auf dem Mittleren Ring oder der Landsberger Straße entlanggefahren oder in einem Zug zum Hbf. unterwegs war oder an der Großhaltestelle Donnersberger Brücke auf eine S-Bahn wartete, bzw. in einer solchen vorbeifahrenden S-Bahn saß, konnte sich dort automatisch einloggen.

Es ist einfach widerlich, wie solche Lappalien von der BRD-Justiz (von der Bundesanwaltschaft will ich ja schon gar nicht mehr reden, seit dem Buback-Prozeß gegen Verena Becker weiß man ja, daß man die eigentlich unter § 129 StGB subsumieren könnte) und der gelenkten, gleichgeschalteten Lügenpresse als "Beweise" für die Täterschaft der beiden Uwes ausgegeben und in der veröffentlichten Meinung präsentiert werden, während die Presstituierten und die Provinz-Freislers in den roten Roben die von fatalist hier veröffentlichten Tatsachen des mehrfachen zeitnahen Telefonierens bei den Mordtaten in München und Kassel von seiten des irakischen Kurden Firaz Gret unter den Tisch fallen lassen und wegzumanipuliern versuchen.

Ich könnte nur noch kotzen, in was für einem Staat wir hierzulande leben müssen - Orwell ist ein Dreck dagegen! Sehr guter Kommentar, fand ich.

JJB
02.07.2014, 13:37
danke. den friedensblick-blog kenne ich natürlich...

JJB
02.07.2014, 13:39
(leider) sehr guter beitrag, auch wenn ich die zukunft doch noch etwas optimistischer sehe!

JJB
02.07.2014, 13:40
Das alles ist so unglaublich, es ist unfassbar. Ich zweifle da an keiner Zeile und habe schon einmal geschrieben, das diese ungeheuerlichen Vorgänge den Nixon-Skandal damals weit übertreffen.
Nicht nur das die Integrität der gesamten Struktur der BRD, also Legislaitive, Judikative und Exekutive und auch der Medien völlig zerstört ist, es werden auch unfassbare Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen hemmungslos vollzogen.

Wie sagte doch Papst Benedikt zu Recht:

Nimm dem Staat das Recht und er ist nichts als eine Räuberbande!

"Wir" haben es geschafft! Diese "Führungselite" mitsamt Medien repräsentieren organisierte Kriminalität in Reinform.
Nicht mehr, nicht weniger.

Und das ja nicht nur im Bereich "Kampf gegen Rechts" ( wozu die NSU-Lügengeschichte gehört ), also den Bürger himself, sondern in praktisch jedem Bereich, in dem diese "Führungselite" in Komplizenschaft mit den Medien tätig ist.
"Eurorettung" ( nichts weiter als Bankenfinanzierung bzw. deren Fehlspekulationsverluste über das Geld des Bürgers ), "Energiewende", Asylpolitik ( bei angewendeter Rechtslage - Drittstaatenregelung z.B. - gäbe es diese Unmengen nicht ), Hartz4 und Kindergeld für ALLE Bedürftigen dieser Welt, Bundeswehreinsätze gegen das GG ( die ist NUR zur Verteidigung der Landesgrenzen da. Wobei diese Witztruppe derart "reformiert" wurde, das sie selbst dazu nicht mehr fähig ist. ) bis zur Zerstörung des Schul - und Bildungssystems.

Und um dem ganzen Irrsinn die Krone aufzusetzen, stellen diese größenwahnsinnigen Pudel der Angelsachsen den Russen Ultimaten, wie dereinst vor genau 100 Jahren ( ich weiß, im Detail nicht ganz korrekt, für die Darstellung des Ganzen aber richtig ).

Es ist zum Haare ausraufen, wenn man als halbwegs intelligenter und mit einem Minimum an gesundem Menschenverständnis diesem ganzen Wahnsinn tatenlos zuschauen muß.
( Soviel auch zu dem "warum habt ihr nichts getan?" gegen die bösen, bösen Nazis damals )

Denn diese Wahnsinnigen haben sich ja nicht an die Macht geputscht oder agieren im Geheimen ( ich weiß TTIP und TISA z.B. schon ) - NEIN - die werden von über 80% der deutschen Wähler wieder und wieder völlig freiwillig und ohne Zwang in deren Macht - und Entscheidungspositionen gewählt.

Ohne deren Stimmen, ohne deren schwachsinnige, selbstzerstörerische Wahlentscheidung - keine organisierte Kriminalität in der "Führungselite" samt Medien, keine Zerstörung des deutschen Gesellschafts-, Sozial- und Wirtschaftssystems samt zugehörigem Nationalstaat.

Das ist das grundsätzlich UNFASSBARE!

Es dauert keine 10 Jahre mehr, und Europa samt Afrika und Nahem Osten befindet sich im Krieg. Angriffswaffe werden die von den USA ins Leben gerufenen Moslemfanatiker sein. Es wird definitiv NICHT auf Irak, Libyen und Syrien etc. beschränkt bleiben.
Angezettelt von den USA, die auf ihrer Insel sitzen und sich ins Fäustchen lachen, ermöglicht vom deutschen Wähler himself.

Apokalypse now in Verbindung mit Orwells "1984".

( Ich glaube fast, das sind Vorgänge nach einem übergordneten Selbstheilungssystem der Natur analog Darwin )
diesen beitrag meinte ich...

Mogadisch
02.07.2014, 13:41
SpiegelOnline hat ein Forum eröffnet zum Artikel von Gisela Friedrichsen über die "schlechten Karten" des Angeklagten Wohleben. Schaut der Praktikant Fußball und hat vergessen zu zensieren? Bisher jedenfalls scheint man mehr zuzulassen als sonst. Diverse Kommentare mit den relevanten Neuigkeiten haben es überraschenderweise bis dahin geschafft.







http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nsu-prozess-ralf-wohlleben-bleibt-in-untersuchungshaft-a-978563.html#js-article-comments-box-pager

[QUOTE=Pletschi;7230060]SpiegelOnline hat ein Forum eröffnet zum Artikel von Gisela Friedrichsen über die "schlechten Karten" des Angeklagten Wohleben. Schaut der Praktikant Fußball und hat vergessen zu zensieren? Bisher jedenfalls scheint man mehr zuzulassen als sonst. Diverse Kommentare mit den relevanten Neuigkeiten haben es überraschenderweise bis dahin geschafft.

War wohl ein Fehler bei SPON. Nach nur 10 Beiträgen wurde das Forum geschlossen. Mein Beitrag von gestern abend 22:00 wurde (obwohl harmlos) auch schon nicht mehr freigegeben.
Warum? Na, wo kämen wir denn da hin, wenn im SPON einfach "Werbung" für unabhängige Foren gemacht werden könnte, und damit die Unfähigkeit (der Unwille) der Redaktion an echter Aufklärung für jeden Leser ersichtlich würde. Das "Sturmgeschütz der Demokratie" wird wohl irgendwann erkennen müssen, dass der Gorbatschow´sche Satz "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben" immer noch gilt.
Der "Dönermorde" Strang hier übernimmt (weitgehend) schon heute die Aufgabe, die früher die Presse hatte: Als 4. Gewalt die Kontrolle der anderen Gewalten. Über ideologische Gräben hinweg arbeiten Rechte wie Linke zusammen, der Wahrheit verpflichtet.

JJB
02.07.2014, 13:45
Sag ich doch, "killerbee", das ist ja das Traurige, das die Deutschen mittlerweile dermaßen verblödet und korrumpiert sind.
( Mit Geld kannst Du hier mittlerweile alles erreichen, auch wenn das nur buntes Papier ist. )
Daher nannte ich ja Darwin, das ist sowas wie die natürliche Auslese.

Gestern las ich von Pavianen. Wenn man denen einfach so ohne jede Gegenleistung Futter gibt, rutscht man in deren Rangfolge ganz nach unten.
Gleiches mit den Türken und Negern, die hierher kommen. Wieso sollten die sich in eine Bevölkerung ( ein Volk ist das schon lange nicht mehr ) integrieren, die völlig ehr- und rückgradlos ist, sich selbst verachtet und keinerlei Selbstbewußtsein und Selbstbehauptungstrieb mehr hat.
Sowas wird auf völlig natürliche Weise ( Verdrängung, Vertreibung, Vernichtung ) vom genauen Gegenteil aus den sich selbst erhaltenden Lebenskreisläufen eliminiert.

Wehmütig denke ich da an längst vergangene Zeiten, als Deutsche noch Deutsche waren.
beim ungedeckten papiergeldsystem: volle zustimmung, den rest würde ich etwas entschärfen: problematisch sind nicht ausländer per se, sondern nur diejenigen, die nicht gewillt sind, sich hier zu integrieren. die haben vor unserer witzgesellschaft natürlich keinen respekt. aber ich kenne viele osteuropäer, die lernen deutsch, arbeiten fleißig, benehmen sich unauffällig und die meisten lassen sich früher oder später einbürgern. die sind mir viel lieber als biodeutsche vom schlage einer claudia roth und joschka fischer. es kommt also nicht darauf an, wo du herkommst, sondern wie du dich innerhalb einer gruppe (volk, nation etc) benimmst buw was du dazu beiträgst.

nachdenkerin
02.07.2014, 14:07
Zitat:
»...dass eine SIM-Karte aus dem Brandschutt Zwickau am Tattag um 15.22 Uhr in der Funkzelle Trappentreustraße [Mord Boulgarides, fatalist] eingeloggt war. Der Abgleich der Handykarte habe jedoch keine Redundanz ergeben...«

Das ist ja ein Witz:
Der Tatort befindet sich unmittelbar an der Hauptverkehrsstraße Münchens, dem Mittleren Ring, zudem auch noch an der vielbefahrenen Landsberger Straße, und in unmittelbarer Nähe zur Donnersberger Brücke, d.h. direkt an den Hauptbahngleisen, die zum nahegelegenen Hauptbahnhof führen und den S-Bahn-Bahnsteigen der Linien S 1, S 2, S 3, S 4, S 6, S 7 und S 8.

Ein einmaliges Einloggen eines Telefons (es wurde ja offenbar nicht mal damit telefoniert und es fand auch nicht in unmittelbaren zeitlichen Zusammenhang mit der Verübung der Tat statt, im Gegensatz zu dem Mobiltelefon des irakischen Kurden) besagt da überhaupt nichts.

Jeder, der dort mit dem Auto auf dem Mittleren Ring oder der Landsberger Straße entlanggefahren oder in einem Zug zum Hbf. unterwegs war oder an der Großhaltestelle Donnersberger Brücke auf eine S-Bahn wartete, bzw. in einer solchen vorbeifahrenden S-Bahn saß, konnte sich dort automatisch einloggen.

Es ist einfach widerlich, wie solche Lappalien von der BRD-Justiz (von der Bundesanwaltschaft will ich ja schon gar nicht mehr reden, seit dem Buback-Prozeß gegen Verena Becker weiß man ja, daß man die eigentlich unter § 129 StGB subsumieren könnte) und der gelenkten, gleichgeschalteten Lügenpresse als "Beweise" für die Täterschaft der beiden Uwes ausgegeben und in der veröffentlichten Meinung präsentiert werden, während die Presstituierten und die Provinz-Freislers in den roten Roben die von fatalist hier veröffentlichten Tatsachen des mehrfachen zeitnahen Telefonierens bei den Mordtaten in München und Kassel von seiten des irakischen Kurden Firaz Gret unter den Tisch fallen lassen und wegzumanipuliern versuchen.

Ich könnte nur noch kotzen, in was für einem Staat wir hierzulande leben müssen - Orwell ist ein Dreck dagegen!

Sehr guter Kommentar, fand ich.

Das nachfolgende hatte ich mal im Februar ausgearbeitet und hier in den Strang eingestellt. So wie es für mich den Anschein hat, versuchen die etwas mit zwei Telefonnummern durcheinander zubringen.


Vermerke vom 13.03.2012 und 24.11.2011 zu einer in München festgestellten Telefonnummer des Trios (0162-4639557).
http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:kfG5136d1v4J:www.bundestag.de/bundestag/ausschuesse17/ua/2untersuchungsausschuss/beweisbeschluesse/20121213/BY-014.pdf+&cd=1&hl=de&ct=clnk


Am 5. Juni 2005 gegen 19.05 Uhr wurde in dem Laden der 41 Jahre alte Grieche Theodorous Boulgarides von den Killern der Zwickauer Terrorzelle ermordet, weil er Ausländer war. Ein paar Stunden vor dem Mord, um 15.22 Uhr, wurde in Tatortnähe ein Handy mit der Nummer 0162/4639557 angerufen. Der Anruf kam, wie Ermittler später mit Hilfe einer Funkzellenauswertung feststellten, aus einer Telefonzelle, die sich in der Nähe der Polenzstraße in Zwickau befindet.

http://www.sueddeutsche.de/politik/ermittlungen-gegen-zwickauer-terrorzelle-beate-zschaepe-frau-an-der-seite-der-killer-1.1257675


Vermerk vom 27.12.2011 zur Nummer 0163-3262942 beim Mord Boulgarides in der Nähe des Tatortes.
http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:kfG5136d1v4J:www.bundestag.de/bundestag/ausschuesse17/ua/2untersuchungsausschuss/beweisbeschluesse/20121213/BY-014.pdf+&cd=1&hl=de&ct=clnk

Das ist eine andere Rufnummer.

Merkwürdig, wo die Rufnummer im Beweisbeschluss erwähnt wird, ist ein Bezug zu Boulgarides nicht angeben. Und wo der Beweisbeschluss eine Handy-Nummer in Tatortnähe zu Boulgarides angibt, ist es dann eine andere.

fatalist
02.07.2014, 14:20
Tusch für Nereus:

http://s1.directupload.net/images/140702/zropz5un.jpg (http://www.directupload.net)


Die Soko Parkschein kann aufgelöst werden. 7. KW 2006.

killerbee
02.07.2014, 14:21
@JJB

Eine Währung wird durch die Waren gedeckt, die im Währungsraum produziert werden.

Wer etwas von "ungedecktem Papiergeld" redet, also impliziert, daß Geld einen Eigenwert haben müsse, hat das gesamte System nicht verstanden.

Oder er hat es verstanden und ist ein Desinformant.

LG, killerbee

fatalist
02.07.2014, 15:26
Der letzte Dönermord in Kassel an Yozgat und Andreas Temme Teil 1

Andreas Temme hat also gelogen. Mehrfach.
Er hat ausgesagt, seit 2003 in das Internetcafe Yozgat gekommen zu sein, um Hausaufgaben seiner Fortbildung "downzuloaden", aber das Cafe wurde erst 2004 eröffnet.

Die Eltern Yozgat sagen, Temme sei nur "seit Wochen" dort gewesen, nicht seit 3 Jahren.

Ismail Yozgat hatte Geld, viel Geld, dessen Herkunft nicht nachvollzogen werden konnte. Dubiose Holding-Geschäfte mit Milliarden-Betrügern.

Wir haben also keine Unschuldslämmer als Beteiligte: Einen lügenden Beamten, einen Vater mit ominösen Finanzen und merkwürdigen Kontakten zu Drogendealern, und einen Sohn mit konspirativem Verhalten und kleinkrimineller Karriere mit Albaner-Dealern als Kunden.


Wie schrieb der SPIEGEL im August 2011: Versteck in der Schweiz (http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-80075315.html) ???



Dabei hätte Mehmet noch Brisantes zu berichten, das er gegenüber der Polizei bislang nur knapp erwähnte. Etwa über die Zusammenarbeit von ein paar Abtrünnigen seiner Organisation mit Beamten des Verfassungsschutzes.
Diese, behauptet Mehmet, seien kurz vor dem bislang letzten Mord darüber informiert worden, dass in Halit Y.s Internetcafé in Kassel "wieder etwas geplant" sei. Daraufhin sei das Lokal vom Geheimdienst beschattet worden.
Grüß Gott, Herr Temme!







http://1.bp.blogspot.com/-RLQaM-xSEX4/U7PGxIvuP1I/AAAAAAAAHuM/NtzKkh24jOw/s1600/Andreas-T-Testifies-At-Neo-Nazi-Murders-Hearing.jpg (http://1.bp.blogspot.com/-RLQaM-xSEX4/U7PGxIvuP1I/AAAAAAAAHuM/NtzKkh24jOw/s1600/Andreas-T-Testifies-At-Neo-Nazi-Murders-Hearing.jpg)


Quelle:Wolf Wetzel





Deshalb also war Temme "seit einigen Wochen vor Yozgats Ermordung" Kunde dort?

Es gab also Hinweise auf die Liquidierung Abtrünniger, Verräter, Informanten?
Wer liquidierte denn?

Die PKK, die Grauen Wölfe, der Türkische Geheimdienst, Ergenekon, Gladio?
Und wer gab den Tipp dazu an den Verfassungsschutz?

KW Rabe
02.07.2014, 15:49
NSU-Prozess in München

Vertrauliche Verbindung offengelegt

Nach Aussagen eines BKA-Ermittlers engagierte sich das NSU-Trio stark im „Thüringer Heimatschutz“. Auch Ralf Wohlleben wird schwer belastet.

MÜNCHEN dpa | Im NSU-Prozess hat ein Ermittler des Bundeskriminalamtes Verbindungen zwischen dem NSU-Trio und dem harten Kern der rechten Szene geschildert. Das Engagement für den damaligen „Thüringer Heimatschutz“ – eine Neonazi-Kameradschaft – sei für das Trio so etwas wie der „Lebensinhalt“ gewesen, sagte der Ermittler am Mittwoch. Er stützte sich dabei auf die Polizeivernehmung eines inzwischen ausgestiegenen Neonazis, der vorübergehend mit Beate Zschäpe liiert war.

Den Mitangeklagten Ralf Wohlleben habe der Aussteiger als den „intellektuellen Kopf“ der Gruppe bezeichnet, so der Ermittler. Bei einem Treffen mit den Untergetauchten in einer Fluchtwohnung sei der Aussteiger nach eigenen Angaben von Uwe Mundlos bedroht worden, weil er vergessen habe, sein Handy vorher auszuschalten. „Es war allgemein bekannt, dass die Szene vom Verfassungsschutz durchsetzt war“, zitierte der Vorsitzende Richter aus dem Vernehmungsprotokoll.

Auf Nachfragen der Verteidiger von Zschäpe und Wohlleben räumte der Beamte allerdings ein, dass die als Wortprotokoll mit Fragen und Antworten gestaltete Mitschrift der Vernehmung tatsächlich ein Gedächtnisprotokoll sei und nicht auf einem wörtlichen Mitschnitt beruhe. Die Rolle Beate Zschäpes innerhalb des Trios und der Szene sei nicht hinterfragt worden.

Für den Nachmittag war geplant, ein Mitglied der damaligen Jugendgang von Uwe Böhnhardt in Jena im Zeugenstand zu befragen.

http://www.taz.de/NSU-Prozess-in-Muenchen/!141595

Glücklicherweise gab es im THS so gut wie keinen V-Mann. :hmm:

Merkwürdig, daß die langjährig geführte Vertrauensperson schon vor 2001 -Thomas Starke - gar nicht namentlich erwähnt wird.

KW Rabe
02.07.2014, 15:52
http://1.bp.blogspot.com/-RLQaM-xSEX4/U7PGxIvuP1I/AAAAAAAAHuM/NtzKkh24jOw/s1600/Andreas-T-Testifies-At-Neo-Nazi-Murders-Hearing.jpg

Geniales Bild! Scheint so, als könne Andreas Temme ohne seinen Frisör und seine Maskenbildnerin nicht vor Gericht aussagen.

brain freeze
02.07.2014, 15:53
Der letzte Dönermord in Kassel an Yozgat und Andreas Temme Teil 1

[...]

Deshalb also war Temme "seit einigen Wochen vor Yozgats Ermordung" Kunde dort?

Es gab also Hinweise auf die Liquidierung Abtrünniger, Verräter, Informanten?
Wer liquidierte denn?

Die PKK, die Grauen Wölfe, der Türkische Geheimdienst, Ergenekon, Gladio?
Und wer gab den Tipp dazu an den Verfassungsschutz?

Wer stoppte die Staatsanwaltschaft?

Laut Aust & Laabs ("Heimatschutz", Kap. Kosmonautenstraße - Leseprobe google) ließ sich der damalige hessische Innenminister Bouffier vom BFV in einem Gutachten die Bedeutung der Quellen und die "gravierenden Auswirkungen des Erkenntnisgewinns" der VS-Behörden bei Enttarnung bestätigen, um das Ersuchen der Staatsanwaltschaft abzulehnen, Temmes V-Leute durch die Ermittler direkt verhören zu lassen.

Das Gutachten erstellte Alexander Eisvogel (zur Zeit des Showdowns "NSU", 2011, stellv. Präsident des BfV).
Eisvogel leitete 2006 die Abteilung 6 des BfV (Islamismus und islamistischer Terrorismus) wurde im November 2006 LfV-Präsident in Hessen.

fatalist
02.07.2014, 16:08
Wer stoppte die Staatsanwaltschaft? Bouffier. Innenminister. Das BfV machte ein Gefälligskeitsgutachten. Eisvogel wurde dafür belohnt.

Es steht die Falschaussage von Bouffier im Raum, man habe die V-Leute indirekt vernommen.
PUA-Aussage.

In dem Ministerschreiben steht aber, auch nicht indirekt wird erlaubt. Gar nicht.
Darüber werden sie sich kloppen im Hessen-PUA.

brain freeze
02.07.2014, 16:20
Bouffier. Innenminister. Das BfV machte ein Gefälligskeitsgutachten. Eisvogel wurde dafür belohnt.

Es steht die Falschaussage von Bouffier im Raum, man habe die V-Leute indirekt vernommen.
PUA-Aussage.

In dem Ministerschreiben steht aber, auch nicht indirekt wird erlaubt. Gar nicht.
Darüber werden sie sich kloppen im Hessen-PUA.

Ja, de facto stoppte der Innenminister, denn die StA wollte die V-Leute vernehmen lassen.

Edit: Alexander Eisvogel hatte 2006 Kontakt mit dem Ceskamord-Komplex. Er kehrte 2010 zum BfV zurück. Ist er der Schöpfer des NSU?

Nereus
02.07.2014, 16:38
Tusch für Nereus:
.....
Die Soko Parkschein kann aufgelöst werden. 7. KW 2006.

Wir machen trotzdem weiter:

Kann man das Nachfolgende so sehen?

78 Kilogramm Heroin:

http://www.habermonitor.com/img/630x345/ticari-taksiden-78-kilogram-eroin-cikti.jpg

Kurdisch-türkische Drogenbosse und ihre Geldeintreiber:


http://www.youtube.com/watch?v=DnfmcnwS93s

Kampf gegen Windmühlen auf der Opium-Route:
http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=5773006&viewfull=1#post5773006

Vier türkische (kurdische?) Schuldeneintreiber aus Amsterdam und Frankreich:

http://2.bp.blogspot.com/-Qj1aXp8nFVY/U7I4eh-vmYI/AAAAAAAAHnI/G5bAGkxTO4A/s1600/kassel-2.jpg

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/2014/07/das-pkk-killerkommando-aus-holland-traf.html

http://www11.pic-upload.de/02.07.14/jry11bnccpuh.jpg
http://www.stepmap.de/landkarte/doener-morde-184695


.................................../--PKK-Morddroher in Haft--/..........................................
_________1__A___2,3,4______________________5____B_ _____6,7______8,9
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/44/TabelleBosporusmorde.png/770px-TabelleBosporusmorde.png
Zeitstrahl der Jahre mit Taten aus der Mordserie; die Serie endet im April 2006

Legende:
1 Nürnberg: Enver Şimşek, Blumenhändler, Amsterdam-Fahrer, Drogenhandelverdacht, Bedrohung durch türk. PKK-Unterwelt
A Köln: Explosion in Kölner Lebensmittelladen bei kommunistischen Asylanten aus Iran mit türk. Unterweltkontakten
2 Nürnberg: Abdurrahim Özüdoğru, Schneider, Drogenspuren, Unterstützer türk. Militärunterwelt
3 Hamburg: Süleyman Taşköprü, Obst- und Gemüsehändler, Bewegung in türk. Unterwelt
4 Habil Kılıç, Obst- und Gemüsehändler mit türk. Unterweltkontakten, Drogenhändler

PKK-Morddroher in Haft:
http://4.bp.blogspot.com/-HtLoA70EoDs/U7I6Cihz02I/AAAAAAAAHnk/iGYNI1waIcg/s1600/30mon.jpg

5 Rostock: Mehmet Turgut, Dönerstandaushilfe, Drogenhändler, Hamburger Unterweltkontakte,
B Köln: Explosion in kurdisch-türkischem Quartier Keupstrasse
6 Nürnberg: İsmail Yaşar, Döner-Kebap-Imbisses, nach der Tat ging das Bundeskriminalamt verstärkt von der Möglichkeit aus, „dass die Opfer in Verbindung mit türkischen Drogenhändlern aus den Niederlanden standen.“
7 München: Theodoros Boulgarides, Mitinhaber eines Schlüsseldienstes
8 Dortmund: Mehmet Kubaşık, Besitzer eines Kiosks
9 Kassel: Halit Yozgat, Betreiber eines Internetcafés, die benachbarte „Teestube”:
Ein roter „demokartische(r) Kultur Verein Treff” der PKK?
http://www.hna.de/bilder/2011/11/11/1485355/145366479-fo196755-hl34.jpg
Quellen u.a.:
http://de.wikipedia.org/wiki/Neonazi-Mordserie
Soko „Bosporus”
DIE ZELLE
TERRORTRIO
Lichtstadt-Blog
Compact SPEZIAL 1
Heimatschutz
Verschiedene Medien

Pletschi
02.07.2014, 16:41
Muss ja nicht unbedingt zum Thema passen. Aber trotzdem sei es aktuell mal hier eingestellt. Heute 16.03 Uhr im Bundestag, und wie üblich: einstimmig


Bundestag hebt auf Antrag der Staatsanwaltschaft Immunität des Mainzer SPD-Abgeordneten Michael Hartmann auf
MAINZ / BERLIN - Der Deutsche Bundestag hat auf Antrag der Berliner Staatsanwaltschaft die Immunität des SPD-Innenexperten Michael Hartmann aufgehoben. Begründet wurde der Beschluss vom Mittwoch mit dem Antrag auf einen gerichtlichen Durchsuchungsbeschluss bei dem innenpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Der 51 Jahre alte Rheinland-Pfälzer sitzt seit 2002 im Bundestag, er ist auch Mitglied im Parlamentarischen Kontrollgremium. Die Staatsanwaltschaft Berlin war zunächst für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.
http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/bundestag-hebt-auf-antrag-der-staatsanwaltschaft-immunitaet-des-mainzer-spd-abgeordneten-michael-hartmann-auf_14288014.htm

Edit:
Inzwischen wird breit berichtet. Chrystal Meth...

Und noch als Ergänzung aus Wicki: "Seit 2002 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages (http://de.wikipedia.org/wiki/Mitglied_des_Deutschen_Bundestages). Von 2006 bis November 2007 war Hartmann stellvertretender Vorsitzender des Geheimdienst-Untersuchungsausschusses (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Ausschuss_zur_Untersuchung_zur_ang eblichen_Bespitzelungen_von_Journalisten_durch_den _BND&action=edit&redlink=1) und war vom November 2007 bis 2009 Obmann der SPD-Bundestagsfraktion in diesem Ausschuss. Seit Oktober 2011 ist er innenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion.
Michael Hartmann ist zuerst als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Mainz (http://de.wikipedia.org/wiki/Bundestagswahlkreis_Mainz) in den Bundestag (http://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Bundestag) eingezogen. Bei der Bundestagswahl 2005 (http://de.wikipedia.org/wiki/Bundestagswahl_2005) erreichte er hier 40,9 % der Erststimmen (http://de.wikipedia.org/wiki/Erststimme). Bei der Bundestagswahl 2009 (http://de.wikipedia.org/wiki/Bundestagswahl_2009) verlor Hartmann sein Direktmandat an Ute Granold (http://de.wikipedia.org/wiki/Ute_Granold), zog aber über die Landesliste in den 17. Deutschen Bundestag ein.[1] (http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Hartmann_%28Politiker%29#cite_note-1) Er ist in der 17. Wahlperiode Mitglied des Bundestags-Innenausschusses (http://de.wikipedia.org/wiki/Innenausschuss_des_Deutschen_Bundestages). Bei der Bundestagswahl 2013 (http://de.wikipedia.org/wiki/Bundestagswahl_2013) zog er erneut über die Liste in den Bundestag ein. Er ist Obmann (http://de.wikipedia.org/wiki/Obmann) seiner Fraktion im Innenausschuss sowie Mitglied des Parlamentarischen Kontrollgremiums (http://de.wikipedia.org/wiki/Parlamentarisches_Kontrollgremium).

Am 2.Juli 2014 wurde seine Immunität aufgehoben, da Hartmann im Verdacht steht gegen das Betäubungmittelgesetz zu verstoßen. [2] (http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Hartmann_%28Politiker%29#cite_note-2)





(http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/bundestag-hebt-auf-antrag-der-staatsanwaltschaft-immunitaet-des-mainzer-spd-abgeordneten-michael-hartmann-auf_14288014.htm)

bio
02.07.2014, 16:44
Bouffier. Innenminister. Das BfV machte ein Gefälligskeitsgutachten. Eisvogel wurde dafür belohnt.

Es steht die Falschaussage von Bouffier im Raum, man habe die V-Leute indirekt vernommen.
PUA-Aussage.

In dem Ministerschreiben steht aber, auch nicht indirekt wird erlaubt. Gar nicht.
Darüber werden sie sich kloppen im Hessen-PUA.

wie bitte? Quelle?

fatalist
02.07.2014, 16:47
Der letzte Dönermord in Kassel an Yozgat und Andreas Temme Teil 2

Teil 2 bringt weniger Text und viele Bilder.

"Öffentlicher Prozess" in München, aber kein "Pistorius-TV live" wie bei CNN über Wochen, warum eigentlich nicht?

Der Tatort:


http://4.bp.blogspot.com/-hqvR0aQsidk/U7Pl5i6mUjI/AAAAAAAAHuc/SpdzuJYPxls/s1600/7.jpg (http://4.bp.blogspot.com/-hqvR0aQsidk/U7Pl5i6mUjI/AAAAAAAAHuc/SpdzuJYPxls/s1600/7.jpg)



http://3.bp.blogspot.com/-h_dhZ7_Yldo/U7PmTYMRsnI/AAAAAAAAHuk/fYzbK62Clhs/s1600/1.jpg (http://3.bp.blogspot.com/-h_dhZ7_Yldo/U7PmTYMRsnI/AAAAAAAAHuk/fYzbK62Clhs/s1600/1.jpg)

fatalist
02.07.2014, 17:01
wie bitte? Quelle? 5. Oktober 2006. Unterschrift Bouffier. Vielleicht hat er es sich ja später anders überlegt?

fatalist
02.07.2014, 17:03
http://s14.directupload.net/images/140702/amdmxqbr.jpg (http://www.directupload.net)

5.10.2006.

brain freeze
02.07.2014, 17:06
Muss ja nicht unbedingt zum Thema passen. Aber trotzdem sei es aktuell mal hier eingestellt. Heute 16.03 Uhr im Bundestag, und wie üblich: einstimmig


Bundestag hebt auf Antrag der Staatsanwaltschaft Immunität des Mainzer SPD-Abgeordneten Michael Hartmann auf
MAINZ / BERLIN - Der Deutsche Bundestag hat auf Antrag der Berliner Staatsanwaltschaft die Immunität des SPD-Innenexperten Michael Hartmann aufgehoben. Begründet wurde der Beschluss vom Mittwoch mit dem Antrag auf einen gerichtlichen Durchsuchungsbeschluss bei dem innenpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Der 51 Jahre alte Rheinland-Pfälzer sitzt seit 2002 im Bundestag, er ist auch Mitglied im Parlamentarischen Kontrollgremium. Die Staatsanwaltschaft Berlin war zunächst für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.
http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/bundestag-hebt-auf-antrag-der-staatsanwaltschaft-immunitaet-des-mainzer-spd-abgeordneten-michael-hartmann-auf_14288014.htm

Könnte in den Edathy-Komplex gehören, also indirekt auch hierher. Bei Hartmann geht es angeblich um Drogen. Oppermann seinerzeit:


Oppermann erklärte weiter: "Der innenpolitische Sprecher Michael Hartmann sprach mich Ende November 2013 darauf an, dass sich Sebastian Edathy in einem schlechten gesundheitlichen Zustand befindet. Ich habe ihn als zuständigen Arbeitsgruppensprecher gebeten, sich deswegen um Sebastian Edathy zu kümmern. Oppermann: "Im Interesse der Öffentlichkeit und auch im Interesse von Sebastian Edathy muss die Staatsanwaltschaft nunmehr die ganze Angelegenheit schnell und umfassend aufklären."

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-fuehrung-wusste-seit-oktober-bescheid-ueber-edathy-vorwuerfe-a-953178.html

solaris
02.07.2014, 17:24
Könnte in den Edathy-Komplex gehören, also indirekt auch hierher. Bei Hartmann geht es angeblich um Drogen. Oppermann seinerzeit:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-fuehrung-wusste-seit-oktober-bescheid-ueber-edathy-vorwuerfe-a-953178.html

An dem Tag publik gemacht, an dem der Edathy-PUA startet. Ein weiterer SPD-Innenexperte.
Könnte ja so sein,daß man diejenigen wegbeißen will, die mit Edathy in Verbindung standen..... dem Koalitionsfrieden zuliebe.Es stinkt immer mehr
Wieder so ein versteckter Hinweis an alle (wir kriegen euch alle dran,wenn ihr euer Maul aufmacht)?


Erscheint Edathy selbst?
Dass er geladen wird, darf als sicher gelten. "Der Ausschuss dreht sich um ihn, da ist er natürlich der wichtigste Zeuge", sagt SPD-Innenexpertin Eva Högl, die designierte Chefin des Gremiums. Allerdings haben Union und SPD keine Eile, den ehemaligen Abgeordneten vorzuladen. Das Kalkül: Je später er aussagt, desto geringer das öffentliche Interesse an ihm. Zunächst sollen deshalb die Abläufe im BKA abgearbeitet werden. Edathy selbst ist bereit zur Aussage.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/edathy-untersuchungsausschuss-alle-fakten-zur-kinderporno-affaere-a-978520.html

was war die Tage in UK zu lesen?

29.6.2014
EXCLUSIVE: Secret service infiltrated paedophile group to 'blackmail establishment'
BRITISH security services infiltrated and funded the notorious Paedophile Information Exchange in a covert operation to identify and possibly blackmail establishment figures, a Home Office whistleblower alleges.
http://www.express.co.uk/news/uk/485529/Special-Branch-funded-Paedophile-Information-Exchange-says-Home-Office-whistleblower

fatalist
02.07.2014, 17:42
Es ging damals nie um die Frage, ob die V-Leute überhaupt aussagen
sollten. Es ging ausschließlich um die Frage,
in welcher Weise, mittelbar oder unmittelbar.
Im konkreten Mordfall war Herr Temme
nach der Festnahme nicht in Untersuchungshaft gekommen. Die Staatsanwaltschaft hatte schon seinerzeit keinen dringenden Tatverdacht erkennen können. Später
war Herr Temme nach Aussage der Staatsanwaltschaft Kassel nur noch formal Beschuldigter. Auch die Abklärung hinsichtlich
der früheren Taten der Mordserie und einer
eventuellen Verwicklung von Herrn Temme
oder auch der von ihm geführten V-Leute war
negativ verlaufen. Die Polizei kannte nach
eigener Aussage auch die Namen der VLeute aus eigenen Ermittlungen. Beim Verdacht gegen einen der V-Leute hätten die
Polizei und die Staatsanwaltschaft jederzeit
nach den Regeln der StPO handeln können.
Die Tatsache, dass sie es nicht tat, musste
für mich die Konsequenz ergeben, dass ein
solcher Verdacht gegen die V-Leute nicht
besteht. Sonst hätte man ermittelt. Das war eine Falschaussage von Bouffier, auf derselben Seite steht ja, dass er die Aussagegenehmigung nicht erteilte.


Im Hinblick auf die Erörterungen in den beiden letzten Sitzungen der
Parlamentarischen Kontrollkommission Verfassungsschutz unterrichte ich die Kommission hiermit
darüber, dass Herr Minister Bouffier
der Staatsanwaltschaft Kassel nach
Abwägung aller Umstände die erbetenen Aussagegenehmigungen
für die geheimen Mitarbeiter des
LfV Hessen nicht erteilt hat. Die
Gründe hierfür können in der
nächsten Sitzung der Kontrollkommission erläutert werden. (?) Seite 32, Protokoll 12 Bundes-PUA.

killerbee
02.07.2014, 17:51
@fatalist

Um Bouffier einzuschätzen, reicht eigentlich ein Blick in seine widerliche Fresse.

Der kann nur noch lügen.

Ein solches Gesicht bekommen nur Menschen, die bis ins Mark böse sind.

fatalist
02.07.2014, 17:53
@fatalist

Um Bouffier einzuschätzen, reicht eigentlich ein Blick in seine widerliche Fresse.

Der kann nur noch lügen.

Ein solches Gesicht bekommen nur Menschen, die bis ins Mark böse sind. Vor Gericht braucht man Beweise...

solaris
02.07.2014, 17:55
Michael Hartmann gibt sein Amt als innenpolitischer SPD-Sprecher auf. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den 51-Jährigen in Zusammenhang mit der Droge Crystal Meth.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-07/michael-hartmann-spd-ruecktritt-drogen

Alles nur Zufall!

killerbee
02.07.2014, 18:01
@fatalist

Beweise nützen vor deutschen Gerichten nichts.

Deutsche Gerichte sind ein Auslaufmodell, genauso wie die "BRD", weil sie überhaupt nicht dafür designt wurden, einen Staat zu konstituieren.

Deutsche Gerichte dienen ausschließlich dazu, Kriminelle vor Strafverfolgung zu schützen und das Volk durch drakonische Strafen zu disziplinieren.

Nichts könnte mich weniger interessieren, als das Urteil eines deutschen Gerichtes.

JJB
02.07.2014, 18:20
@JJB

Eine Währung wird durch die Waren gedeckt, die im Währungsraum produziert werden.

Wer etwas von "ungedecktem Papiergeld" redet, also impliziert, daß Geld einen Eigenwert haben müsse, hat das gesamte System nicht verstanden.

Oder er hat es verstanden und ist ein Desinformant.

LG, killerbee
@ Killerbiene: die vertreter der österreichischen schule (heute zB frank schäffler, fdp) oder vertreter der splitterpartei partei der vernunft, bemängeln ja gerade, daß das papiergeld keinen eigenwert - im gegenastz zu einem goldgedeckten geld- hat. bei einem goldstandard kann man die geldmenge immer nur so ausweiten, wie man mehr gold hat. in den zeiten, wo es das gab, konnten die staaten keine schulden machen (und natürlich viel schwerer kriege führen, da ihnen schnell das geld ausging). geld könnte also durchaus einen inneren wert haben, falls wir einen goldstandard hätten. da unsere geldmenge viel schneller steigt, als unser BSP, ist dies ein zeichen, daß das papiergeld per se wertlos ist. so hab ich es zumindest verstanden; ein desinformant bin ich nicht. LG JJB

fatalist
02.07.2014, 18:25
Die Soko Cafe hat einen Fragenkatalog eingereicht, die V-Leute wurden vom HLfV befragt, es kam nichts dabei heraus.
Den Gärtner hatten sie damals gar nicht auf der Liste.

Erst nach der Einstellung des Verfahrens gegen Temme kam heraus, dass Temme den Gärtner vom Festnetz aus dem Amt zurückgerufen hat.
Um ca. 16:10.

http://1.bp.blogspot.com/-bcVQfc9YAIc/U7OePXtViKI/AAAAAAAAHtM/fuJcZjx_ReE/s1600/nummern-v-schwarz.jpg

geschwärzt = V-Mann

Heute geht es nur um Gärtner beim NSU-Phantom.
Der war sogar vorgeladen vor Gericht.

Was für eine Show: Den Ermittlern ging es um den Anrufer um 17:19, 15 Min nach dem Yozgat-Mord, und der war Muslim.
V-Muslim, sozusagen ;)

killerbee
02.07.2014, 18:30
@JJB

Dann hast du es falsch verstanden.

Die Wahrheit zum Geld kannst du nur durch eigene Überlegung herausfinden.
Du erwartest doch wohl kaum, daß Kapitalistenschweine von der FDP dir die Wahrheit über die Funktion und Wirkungsweise von Geld erzählen, oder?

So naiv kannst du nicht sein...

Ich weiß jetzt sehr gut, wie Geld funktioniert und ich habe meine Gedanken bisher noch nirgendwo anders gefunden.
Ansatzweise bei Silvio Gesell und Bernd Senf.

Gehört aber nicht zum Thema.

Nur als letzte Bemerkung, um dich selber zum Nachdenken zu bringen:

Angenommen, in einem Staat gibt es Fische, Handwerker, Maurer, Holz, Ärzte, fruchtbares Weideland, Öl, etc.; aber durch eine Laune der Natur keinerlei Gold/Silber.

1) Bedeutet dies etwa, daß in diesem Staat kein Geldsystem etabliert werden kann?
2) Soll der Staat, der alles zum Leben notwendige selber herstellt, jetzt von irgendwem Gold kaufen, um damit seine Währung zu decken? Warum sollte er das tun?

Die Deckung einer Währung wird durch die im Währungsraum produzierten Güter gewährleistet. AUSSCHLIESSLICH.
Der Beitrag von Banken zur Deckung der Währung ist NULL.

Darum findest du die Wahrheit nirgendwo, weil sie die Macht der Banken brechen würde.
Die Menschen würden erkennen, daß die Banken wirklich nichts machen, als Papier zu bedrucken, mit dem wir die Waren austauschen, die WIR herstellen.

Warum sollen Banken prozentual an unserer Produktivität beteiligt werden?

Es kann sein, daß es Jahre dauert, bis du das Geldsystem wirklich verstanden hast.
Dann gehörst du zu den 0,01 Promille, die es überhaupt verstanden haben.

99,99% aller Menschen leben ihr ganzes Leben lang, ohne es jemals zu verstehen.

Doch genug zum Thema Geldsystem, weiteres gerne per PM.

Sorry für OT.

fatalist
02.07.2014, 18:34
Zeuge Gerald Hoffmann: Ich meine, es wäre sogar etwas früher gewesen:
16.10 Uhr. Es war ein längeres Telefonat.
Das wäre für uns schon sehr interessant
gewesen.


Hans-Christian Ströbele (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Haben Sie nicht mal gefragt, was da telefoniert wurde, eine Dreiviertelstunde vor der Tat?


Zeuge Gerald Hoffmann: Die Erkenntnis, dass dieses Gespräch stattgefunden hat, ist erst zu einem Zeitpunkt offenbar gewor den, als das BKA oder GBA schon in der Befassung war. Also, insoweit: Ich weiß, dass da Vernehmungen erfolgt sind, ich weiß aber das Ergebnis nicht. Das ist Gegenstand
des aktuellen Verfahrens. Seite 111, Protokoll 21.

Auf Deutsch: Sie haben damals den Gärtner gar nicht auf dem Schirm gehabt, es ging immer nur um den Muslim-V-Anrufer

JJB
02.07.2014, 18:52
mal eine generelle frage zu den funkzellen-geschichten: ist die aktuelle gesetzeslage nicht so, daß die provider verpflichtet wurden, die verbindungsdaten für 3 oder 6 monate zu speichern und dann zu löschen? wie kann es dann sein, daß mehrere jahre (sic) nach den taten irgendwelche- von damals völlig unverdächtigen personen- verbindungsdaten nachgewiesen werden können? entweder ist das ein nicht hinterfragter fake oder aber die verbindungsdaten werden ohne unser wissen viel länger gespeichert? mich hat damals schon gewundert, daß die medien, aber auch die datenschützer- seinerzeit nicht darauf hingewiesen haben. oder begehe ich da einen logikfehler?

JJB
02.07.2014, 18:56
@JJB

Dann hast du es falsch verstanden.

Die Wahrheit zum Geld kannst du nur durch eigene Überlegung herausfinden.
Du erwartest doch wohl kaum, daß Kapitalistenschweine von der FDP dir die Wahrheit über die Funktion und Wirkungsweise von Geld erzählen, oder?

So naiv kannst du nicht sein...

Ich weiß jetzt sehr gut, wie Geld funktioniert und ich habe meine Gedanken bisher noch nirgendwo anders gefunden.
Ansatzweise bei Silvio Gesell und Bernd Senf.

Gehört aber nicht zum Thema.

Nur als letzte Bemerkung, um dich selber zum Nachdenken zu bringen:

Angenommen, in einem Staat gibt es Fische, Handwerker, Maurer, Holz, Ärzte, fruchtbares Weideland, Öl, etc.; aber durch eine Laune der Natur keinerlei Gold/Silber.

1) Bedeutet dies etwa, daß in diesem Staat kein Geldsystem etabliert werden kann?
2) Soll der Staat, der alles zum Leben notwendige selber herstellt, jetzt von irgendwem Gold kaufen, um damit seine Währung zu decken? Warum sollte er das tun?

Die Deckung einer Währung wird durch die im Währungsraum produzierten Güter gewährleistet. AUSSCHLIESSLICH.
Der Beitrag von Banken zur Deckung der Währung ist NULL.

Darum findest du die Wahrheit nirgendwo, weil sie die Macht der Banken brechen würde.
Die Menschen würden erkennen, daß die Banken wirklich nichts machen, als Papier zu bedrucken, mit dem wir die Waren austauschen, die WIR herstellen.

Warum sollen Banken prozentual an unserer Produktivität beteiligt werden?

Es kann sein, daß es Jahre dauert, bis du das Geldsystem wirklich verstanden hast.
Dann gehörst du zu den 0,01 Promille, die es überhaupt verstanden haben.

99,99% aller Menschen leben ihr ganzes Leben lang, ohne es jemals zu verstehen.

Doch genug zum Thema Geldsystem, weiteres gerne per PM.

Sorry für OT.
ich bin jetzt kein experte in diesen dingen, über das schwundgeld habe ich mal ein paar artikel geselsen. ich denke nicht, daß das funktioniert.
es muß natürlich nicht gold sein als wert, es geht alles, nur muss es haltbar, nicht belibig vermehrbar, teilbar und wertvoll sein. fische zB sind ungeeignet wegen der eingeschränkten haltbarkeit. es ist ein universelles tauschmittel. aber wurscht, genug off topic. du kannst mir gern per PN mal weiterführende links geben. ich lerne gerne dazu. momentan würde ich allerdings der österreichen denkrichtung (libertäre) zustimmen. LG JJB

Nereus
02.07.2014, 19:21
ich bin jetzt kein experte in diesen dingen, über das schwundgeld habe ich mal ein paar artikel geselsen. ich denke nicht, daß das funktioniert.


Bitte, unterhaltet Euch über Zinsen, Kapital, Geld, Wucher und Finanzmacht auf dem HPF-Wirtschaftsforum!
http://www.politikforen.net/forumdisplay.php?36-Wirtschafts-Finanzpolitik

Und natürlich über SOROS, unser aller Geldgott...
http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=7085387&viewfull=1#post7085387

brain freeze
02.07.2014, 19:44
Seite 111, Protokoll 21.

Auf Deutsch: Sie haben damals den Gärtner gar nicht auf dem Schirm gehabt, es ging immer nur um den Muslim-V-Anrufer

Mal kurz zurückgespult. Hasan Öztürk wird 2001 von der Vierergruppe aus Holland/Frankreich in Yozgats Teestube bedroht. Er meldet das, die Bedroher kommen in den Knast und nach ihrer Entlassung geht die Mordserie weiter. 2006 wird Yozgat jun. ermordet. 2008 gibt Hasan-Mehmet an, die Täter zu kennen.

Müssen das dann nicht andere gewesen sein, als die vier bereits bekannten? Ich meine, auf die Idee, dass die Öztürk-Bedroher die Verdächtigen sein könnten, kamen die Ermittler sicher von selbst, zumals die Erpressung in Yozgats Teestube stattfand. Dazu brauchten sie Öztürk nicht.

solaris
02.07.2014, 19:45
mal eine generelle frage zu den funkzellen-geschichten: ist die aktuelle gesetzeslage nicht so, daß die provider verpflichtet wurden, die verbindungsdaten für 3 oder 6 monate zu speichern und dann zu löschen? wie kann es dann sein, daß mehrere jahre (sic) nach den taten irgendwelche- von damals völlig unverdächtigen personen- verbindungsdaten nachgewiesen werden können? entweder ist das ein nicht hinterfragter fake oder aber die verbindungsdaten werden ohne unser wissen viel länger gespeichert? mich hat damals schon gewundert, daß die medien, aber auch die datenschützer- seinerzeit nicht darauf hingewiesen haben. oder begehe ich da einen logikfehler?

Schwer zu sagen:
Logikfehler,weil die Funkzellen unmittelbar nach den jeweiligen Taten ausgewertet werden und relevante Daten dann zu den Akten wandern, der Rest wird gelöscht (sollte)
Die Verpflichtung der Provider ist durch die EU-Richtlinie vorgegeben gewesen.Diese Richtlinie der VDS wurde vom EUGH fast gänzlich gekippt(mit sehr hohen,unpraktikablen Hürden versehen)
Jüngst hat der österreichische Verfassungsgerichtshof das Gesetz für komplett verfassungswidrig verworfen.Die VDS in A ist seit gestern eingestellt.
Was übrig bleibt,ist die Speicherung der Provider für lediglich Abrechnungszwecken,was hinsichtlich der Speicherdauer unterschiedlich ausfällt.
Das hat aber erstmal nichts mit der Funkzellenauswertung zu tun,denn dort werden alle Verbindungen aller Provider erfasst.Zur Ermittlung der Anschlussinhaber muss also zeitnah gehandelt werden.
In welchen Umfang solche Daten darüber hinaus gespeichert werden,ist nicht so sehr bekannt.Es wäre auch illegal (normalerweise)

Auf jedenfall sollte man die Funkzellenabfrage nicht mit der Vorratsdatenspeicherung verwechseln,die VDS geht weit über die Abfrage hinaus.

Was die NSA hier treibt und seit wann in welchem Umgang und mit wessen Mitarbeit/Zuarbeit steht wieder auf einem anderen Blatt.
Dazu möchte man ja gerne den Zeugen Snowdon hören.


Die Telekommunikationsunternehmen dürfen Verkehrsdaten zu Abrechnungszwecken (https://de.wikipedia.org/wiki/Abrechnung) speichern. Auch ist, in Fällen von Störungen von Telekommunikationsanlagen und dem Missbrauch von Telekommunikationsdiensten das Erheben und Verwenden von Verkehrsdaten zulässig. Siehe hierzu § 100 des Telekommunikationsgesetzes.
https://de.wikipedia.org/wiki/Verkehrsdaten


Die Funkzellenabfrage (FZA) ist eine verdeckte und unter Richtervorbehalt (https://de.wikipedia.org/wiki/Richtervorbehalt) stehende Ermittlungsmaßnahme (https://de.wikipedia.org/wiki/Ermittlung) zum Zweck der Strafverfolgung (https://de.wikipedia.org/wiki/Strafverfolgung) bei besonders schweren Straftaten. Die Behörden fragen dabei Telekommunikationsverbindungsdaten (https://de.wikipedia.org/wiki/Verkehrsdaten) ab, die in einer bestimmten, räumlich bezeichneten Funkzelle (https://de.wikipedia.org/wiki/Funkzelle) in einem bestimmten Zeitraum anfallen. Ziel der Maßnahme ist, die Identität (https://de.wikipedia.org/wiki/Identit%C3%A4t) von Tatverdächtigen zu klären oder weitere Anhaltspunkte zur Aufklärung des Sachverhaltes zu erlangen.
(...)
Früher war die Funkzellenabfrage in § 100h (http://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__100h.html) Abs. 1 Satz 2 StPO normiert. Nach §101, Absatz 8 StPO müssen Betroffene nachträglich informiert und Daten gelöscht werden, was nach einem Gutachten häufig missachtet wird. Jede Nicht-Benachrichtigung müsse separat begründet werden

https://de.wikipedia.org/wiki/Funkzellenabfrag (https://de.wikipedia.org/wiki/Funkzellenabfrage)

Theorie und Praxis:

Wie der Staatsanwalt an Handydaten kommt
Ein Dokument der Strafverfolgungsbehörden führt vor Augen, wie weit die Vorratsdatenspeicherung von Mobilfunkern wirklich geht
http://www.welt.de/print/die_welt/wirtschaft/article13594218/Wie-der-Staatsanwalt-an-Handydaten-kommt.html?wtmc=XING

Hinterwäldler
02.07.2014, 19:51
Die Rechten pennen total.

Sind die alle so doof oder so feige?Neben doof und feige gibt es noch eine Möglichkeit. Weil man vorsichtig sein muss und niemand was unterstellen will, möchte ich diese einfach bezeichnen als: Petereit-Syndrom.

fatalist
02.07.2014, 20:26
Mal kurz zurückgespult. Hasan Öztürk wird 2001 von der Vierergruppe aus Holland/Frankreich in Yozgats Teestube bedroht. Er meldet das, die Bedroher kommen in den Knast und nach ihrer Entlassung geht die Mordserie weiter. 2006 wird Yozgat jun. ermordet. 2008 gibt Hasan-Mehmet an, die Täter zu kennen.

Müssen das dann nicht andere gewesen sein, als die vier bereits bekannten? Ich meine, auf die Idee, dass die Öztürk-Bedroher die Verdächtigen sein könnten, kamen die Ermittler sicher von selbst, zumals die Erpressung in Yozgats Teestube stattfand. Dazu brauchten sie Öztürk nicht. Ja, das müssen Andere gewesen sein, denke ich auch.

brain freeze
02.07.2014, 21:02
Ja, das müssen Andere gewesen sein, denke ich auch.

Es ist schon beachtlich, was der Spiegel aus der Öztürk-Vorlage rausgeholt hat, wenn man die beiden Sachen mal nebeneinander legt. Etwas 007-Romantik (Schweizer Villa), eine kompromisslose Hüterin des Rechtsstaates, trickreiche Polizisten, dunkle Mächte und sogar olle Schmücker (Tatwaffe im Tresor). Phantasiebegabt sind sie jedenfalls beim VS-Märchenspiegel.

fatalist
02.07.2014, 21:37
Hier der Dönermörder mit Telefonnummer:

http://s1.directupload.net/images/140702/w7c7xxo6.jpg (http://www.directupload.net)

Nevzat Tugyan, spricht gutes Deutsch. Handy 0533 3353284.

Ob Beckstein den angerufen hat?

fatalist
02.07.2014, 21:38
Neben doof und feige gibt es noch eine Möglichkeit. Weil man vorsichtig sein muss und niemand was unterstellen will, möchte ich diese einfach bezeichnen als: Petereit-Syndrom. Ich nehme an Du weisst, wie ich Petereit einschätze ;)

Hinterwäldler
02.07.2014, 21:50
Ich nehme an Du weisst, wie ich Petereit einschätze ;)Darauf wollte ich hinaus.

solaris
02.07.2014, 21:50
nochmal zu Hartmann (leicht o.t.)

was fefe dazu schreibt:
http://blog.fefe.de/?ts=ad4aec48

Aber es gibt da offenbar noch Abstufungen. So wurde jetzt, nach Edathy, dem zweiten "Innenexperten" die Immunität entzogen (http://sz.de/1.2028856). Diesmal, wenn man "Bild" glauben will, nicht wegen Kinderpornographie sondern wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.
Mir fehlt da ja die Fantasie, muss ich sagen. Ich kann mir nicht vorstellen, wieviel Koks sie finden müssen, damit das so aus dem Rahmen das Üblichen heraussticht, dass sie die Immunität aufheben.
Ein Kontext-Verweis sei mir aber noch erlaubt, gerade mit Blick zu Edathy: Die Dienste sind natürlich an den Pädophilen-Ringen beteiligt (http://www.express.co.uk/news/uk/485529/Special-Branch-funded-Paedophile-Information-Exchange-says-Home-Office-whistleblower). Ganz normaler Teil ihrer Arbeit, Kompromat über jeden Entscheidungsträger im Giftschrank zu haben.
Update: Laut "Express" war es Crystal Meth, nicht Koks (http://www.express.de/politik-wirtschaft/er-ist-zurueckgetreten-drogen-vorwuerfe--razzia-bei-spd-innenpolitiker-michael-hartmann,2184,27688052.html).
Update: Wer nicht bis zum Ende gelesen hat, für den zitiere ich mal den letzten Satz:

Michael Hartmann sitzt seit 2002 im Bundestag, er ist auch Mitglied im Parlamentarischen Kontrollgremium.Nur falls jemand Fragen hatte, wieso das parlamentarische Kontrollgremium so eine Lachnummer ist (das sind die, die die Geheimdienste "kontrollieren" sollen). Da kommen wahrscheinlich nur Leute mit umfangreicher Kompromatakte rein.Update: Aus aktuellem Anlass möchte ich mal zitieren, was der gestern zu Protokoll gegeben hat (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/koalition-will-konfiszierung-von-mafia-vermoegen-erleichtern-a-978412.html).

"Die Beschlagnahme eines Luxusautos ist ein geeignetes Mittel und kann durchaus das Aussageverhalten beeinflussen", sagte SPD-Innenexperte Michael Hartmann der "Welt". "Es gilt jetzt, dies rechtsstaatlich sicher einzupacken."Da können wir ja gleich mal einen Präzedenzfall schaffen und dem Hartmann sein Auto wegnehmen.Reicht euch nicht? Wartet, wird noch besser!

Effektiv wäre es, wenn auch Deutschland endlich die Beweislast umkehren würde, wie in Italien. Dort gilt: Bei konkretem Mafia-Verdacht kann das Vermögen beschlagnahmt werden - es liegt dann am Verdächtigen, nachzuweisen, dass es legal erworben wurde. Die Umkehr sei zwar "rechtsstaatlich probat, aber schwierig umzusetzen", sagte Hartmann.Das exerzieren wir jetzt mal an dem Hartmann durch, und wenn das funktioniert, dann beweislastumkehren wir mal die ganzen anderen "Innenexperten" von CDU, CSU und SPD Weg. FDP spielt ja glücklicherweise keine Rolle mehr. Und die Grünen hören dann hoffentlich den Schuss und bessern sich. Wenn nicht, beschlagnahmen wir halt ihre Luxusfahrräder.Update: Angeblich war dieser Hartmann "der engste Vertraute" von Edathy (https://twitter.com/kingsize66/status/484370756114317312).

Außerdem ist dieser Hartmann Vertreter in der G10 Kommission:

18. Wahlperiode des Bundestages


Für die 18. Wahlperiode des Deutschen Bundestages (2013–2017) sind im Januar 2014 als Mitglieder und Vertreter berufen worden: Vorsitzender Rechtsanwalt Andreas Schmidt (https://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Schmidt_%28Politiker%29) (geb. 1956, bis 2013 CDU-Bundestagsabgeordneter), stellvertretender Vorsitzender Bertold Huber, Frank Hofmann (https://de.wikipedia.org/wiki/Frank_Hofmann_%28Politiker%29) (geb. 1949, SPD-Bundestagsmitglied bis 2013) und Ulrich Maurer. Diese werden vertreten (in der vorstehenden Reihenfolge) von NN, Wolfgang Götzer (https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_G%C3%B6tzer) (geb. 1955, CSU-Bundestagsabgeordneter), Michael Hartmann (https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Hartmann_%28Politiker%29) (geb. 1963, SPD-Bundestagsmitglied) und Halina Wawzyniak (https://de.wikipedia.org/wiki/Halina_Wawzyniak) (geb. 1973, DIE-LINKE-Bundestagsabgeordnete)
https://de.wikipedia.org/wiki/Gesetz_zur_Beschr%C3%A4nkung_des_Brief-,_Post-_und_Fernmeldegeheimnisses#G-10-Kommission

JJB
02.07.2014, 21:56
Schwer zu sagen:
Logikfehler,weil die Funkzellen unmittelbar nach den jeweiligen Taten ausgewertet werden und relevante Daten dann zu den Akten wandern, der Rest wird gelöscht (sollte)
Die Verpflichtung der Provider ist durch die EU-Richtlinie vorgegeben gewesen.Diese Richtlinie der VDS wurde vom EUGH fast gänzlich gekippt(mit sehr hohen,unpraktikablen Hürden versehen)
Jüngst hat der österreichische Verfassungsgerichtshof das Gesetz für komplett verfassungswidrig verworfen.Die VDS in A ist seit gestern eingestellt.
Was übrig bleibt,ist die Speicherung der Provider für lediglich Abrechnungszwecken,was hinsichtlich der Speicherdauer unterschiedlich ausfällt.
Das hat aber erstmal nichts mit der Funkzellenauswertung zu tun,denn dort werden alle Verbindungen aller Provider erfasst.Zur Ermittlung der Anschlussinhaber muss also zeitnah gehandelt werden.
In welchen Umfang solche Daten darüber hinaus gespeichert werden,ist nicht so sehr bekannt.Es wäre auch illegal (normalerweise)

Auf jedenfall sollte man die Funkzellenabfrage nicht mit der Vorratsdatenspeicherung verwechseln,die VDS geht weit über die Abfrage hinaus.

Was die NSA hier treibt und seit wann in welchem Umgang und mit wessen Mitarbeit/Zuarbeit steht wieder auf einem anderen Blatt.
Dazu möchte man ja gerne den Zeugen Snowdon hören.


https://de.wikipedia.org/wiki/Verkehrsdaten



https://de.wikipedia.org/wiki/Funkzellenabfrag (https://de.wikipedia.org/wiki/Funkzellenabfrage)

Theorie und Praxis:

Wie der Staatsanwalt an Handydaten kommt
Ein Dokument der Strafverfolgungsbehörden führt vor Augen, wie weit die Vorratsdatenspeicherung von Mobilfunkern wirklich geht
http://www.welt.de/print/die_welt/wirtschaft/article13594218/Wie-der-Staatsanwalt-an-Handydaten-kommt.html?wtmc=XING

danke für die interessante und umfangreiche aufklärung!

JJB
02.07.2014, 21:58
Bitte, unterhaltet Euch über Zinsen, Kapital, Geld, Wucher und Finanzmacht auf dem HPF-Wirtschaftsforum!
http://www.politikforen.net/forumdisplay.php?36-Wirtschafts-Finanzpolitik

Und natürlich über SOROS, unser aller Geldgott...
http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=7085387&viewfull=1#post7085387
ja du hast recht. sorry für das off topic!

fatalist
02.07.2014, 21:59
Darauf wollte ich hinaus. Vielleicht ist er einfach nur blöde, und wir tun ihm unrecht :)

brain freeze
02.07.2014, 22:00
@ Moishe
Der Zigarrenschneider für Sarko war gut. Bitte einen Grünen anschreiben. Hab grade keinen.

Hinterwäldler
02.07.2014, 22:52
Vielleicht ist er einfach nur blöde, und wir tun ihm unrecht Vielleicht. Vielleicht auch nicht.
Ich werde immer misstrauisch, wenn die Lauten leise, Schlauen dumpf, die Vielredner wortkarg, die Beweglichen starr werden.

Ich glaube nicht, dass Petereit blöde ist. Doch es geht gar nicht um Blödheit.
Petereit ist seit mehr als 10 Jahren unerwünscht politisch aktiv. In so einer Position erlebt einer körperlich, was hier los ist. Die Antifa hat schon vier Mal sein Auto angezündet.

Ob er schon Gegenstand strafrechtlicher Verfolgung war, weiß ich nicht. Selbst wenn die bis jetzt davon abgesehen haben sollten, weiß er von den Leuten aus seiner unmittelbaren Umgebung, wie schnell und mit welcher Härte Polizei und Justiz gegen Unerwünschte vorgehen.
So was geht in Fleisch und Blut, prägt das Verhalten. Normalerweise jedenfalls.
So einer hat nichts Verdächtiges im Haus. Normalerweise jedenfalls.
Falls doch, hat er es spätestens eine Woche nach 4/11 entsorgt. Normalerweise jedenfalls.

Am Anfang der NSU-Geschichte hatte ich gedacht, das wäre eine Steilvorlage für die sog. "Rechts Szene". Was ließe sich da nicht alles draus machen.
Aber seltsam, schweigen im Walde.
Manchmal machen die sich lustig über die Hohlheit, manchmal übernehmen die anderer Leute Texte. Aber was Eigenes haben die nicht auf die Beine gestellt. Die sind den Erkenntnissen nie Voraus, immer nur im Nachtrab bringen die, was ohnehin schon bekannt ist. Der linke Hajo Funke bringt nicht weniger als die ganze "rechts Szene" zusammen.
Es muss Gründe geben.

Das Thema ist für mich von einem gewissen persönlichen Interesse, weil ich seit über einem Jahr ein Langzeitexperiment durchführe mit der Fragestellung (metaphorisch):
"Wie viele Mitglieder der NPD-Fraktion im sächsischen Landtag sind nicht vom Petereit-Syndrom betroffen".
Es wird in einem Monat abgeschlossen sein. Vorläufiger Stand: Null.

Trachydura Jüngeri
02.07.2014, 23:09
Vielleicht. Vielleicht auch nicht.
Ich werde immer misstrauisch, wenn die Lauten leise, Schlauen dumpf, die Vielredner wortkarg, die Beweglichen starr werden.

Das Thema ist für mich von einem gewissen persönlichen Interesse, weil ich seit über einem Jahr ein Langzeitexperiment durchführe mit der Fragestellung (metaphorisch):
"Wie viele Mitglieder der NPD-Fraktion im sächsischen Landtag sind nicht vom Petereit-Syndrom betroffen".
Es wird in einem Monat abgeschlossen sein. Vorläufiger Stand: Null.

z.B. Arne Schimmer halte ich für einen anständigen Menschen, wenn ihm auch die Fütterung durch den Staat nicht gut tut. Er ist schon in Ordnung und hat auch den Abschlussbericht zum NSU formuliert, wie mir scheint. Das ist schon annehmbar.

killerbee
02.07.2014, 23:32
@Hinterwäldler

Was ist denn in Deutschland die "rechte Szene"?

Das Fußvolk sind Leute, die die Sonderschule geschmissen haben, ihre eigene Sprache nicht beherrschen und "Ausländer raus" brüllen, weil sie außer "Deutsch" zu sein, im ganzen Leben lang nichts auf die Reihe bekommen haben.
Glaubst du, diese Leute sind intellektuell in der Lage, die seitenlangen Analysen von "fatalist" zu lesen, geschweige denn zu verstehen?

Der durchschnittliche Arbeiter in Deutschland hat ohne Witz eine Aufmerksamkeitsspanne von maximal 10 Sekunden, danach schaltet sein Gehirn auf Durchzug.
Was also die typische Länge einer Bild-Schlagzeile überschreitet, wird nicht aufgenommen.

"Mann gegen Baum. Tot"
Dieser Satz kein Verb.

So, damit haben wir schonmal 95% der rechten Szene als Aufklärer in Sachen "NSU" ausgeschlossen.

Die restlichen 5% sind V-Männer oder schlau genug, daß sie wissen, daß sie überwacht werden und zu welchen Mitteln die BRD greift.

So einfach ist die Erklärung für das Schweigen von "rechts".

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 00:41
Polis Yoldaşlar! Sizin zamanı geldi!

Sessizlik yasadışı yönetimine karşı kendinizi savunmak! Sen onurlu ile mesleğini icra etmeye hakkımız var!
Türkler cinayetlerin destekçileri şimdi debunked vardır!
Yaşam ve onur için karar verin!
Bize bildiğin her şeyi anlat!

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 00:43
KAMERADEN DER POLIZEI! EURE STUNDE IST GEKOMMEN!

Die Hintermänner der Türkenmorde und ihre Helfer in den deutschen Behörden stehen vor ihrer Enttarnung!
Keiner kann euch zwingen, weiter zu schweigen und euren Eid zu verraten!
Es geht jetzt darum, rechtswidrige Anweisungen und Aufträge zu ignorieren und beim Wiederaufbau einer funktionierenden Rechtsordnung mitzuhelfen!
Entscheidet euch für das Leben und für die Ehre!
Kommt zu uns und sagt uns, was ihr wisst!

Bruce
03.07.2014, 00:55
KAMERADEN DER POLIZEI! EURE STUNDE IST GEKOMMEN!

Die Hintermänner der Türkenmorde und ihre Helfer in den deutschen Behörden stehen vor ihrer Enttarnung!
Keiner kann euch zwingen, weiter zu schweigen und euren Eid zu verraten!
Es geht jetzt darum, rechtswidrige Anweisungen und Aufträge zu ignorieren und beim Wiederaufbau einer funktionierenden Rechtsordnung mitzuhelfen!
Entscheidet euch für das Leben und für die Ehre!
Kommt zu uns und sagt uns, was ihr wisst!

Machst du das aus Überzeugung oder weil du dich gerne lächerlich machst? "Kameraden der Polizei", ehrlich man, kein Cop ist Dein Kamerad. Auch wenn Killerbee es nicht gern hören wird, aber warum soll der kleine Cop seine Existenz riskieren? Arbeiten im öffentlichen Dienst und vor allem als Beamter ist locker. Du hast genug Urlaub, bekommst genug Geld und bist in deinem Umfeld angesehen. Man lebt nur einmal. Und vor der Enttarnung steht hier niemand. Was genau abgegangen ist, wissen nur wenige und der Rest befolgt Befehle. Weil genau das die Aufgabe eines Cops und auch eines Soldaten ist: Befehle befolgen. Befehle werden befolgt oder Menschen sterben. Stell Dir vor, jeder würde im Einsatz wegen jedem Scheißdreck rumdiskutieren, weil irgendjemand in einem Forum irgendwas sagt. Das Forum bzw. der Strang wird als Verschwörungstheorie abgetan und teilweise ist es das auch. Was hier schon behauptet wurden, dann wieder verworfen, dann wieder was anderes etc. Manchmal habe ich den Eindruck, als würde außer Fatalist hier keiner 1 und 1 zusammenzählen können. Sorry, musste mal raus...

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 01:01
Machst du das aus Überzeugung oder weil du dich gerne lächerlich machst? "Kameraden der Polizei", ehrlich man, kein Cop ist Dein Kamerad. Auch wenn Killerbee es nicht gern hören wird, aber warum soll der kleine Cop seine Existenz riskieren? Arbeiten im öffentlichen Dienst und vor allem als Beamter ist locker. Du hast genug Urlaub, bekommst genug Geld und bist in deinem Umfeld angesehen. Man lebt nur einmal. Und vor der Enttarnung steht hier niemand. Was genau abgegangen ist, wissen nur wenige und der Rest befolgt Befehle. Weil genau das die Aufgabe eines Cops und auch eines Soldaten ist: Befehle befolgen. Befehle werden befolgt oder Menschen sterben. Stell Dir vor, jeder würde im Einsatz wegen jedem Scheißdreck rumdiskutieren, weil irgendjemand in einem Forum irgendwas sagt. Das Forum bzw. der Strang wird als Verschwörungstheorie abgetan und teilweise ist es das auch. Was hier schon behauptet wurden, dann wieder verworfen, dann wieder was anderes etc. Manchmal habe ich den Eindruck, als würde außer Fatalist hier keiner 1 und 1 zusammenzählen können. Sorry, musste mal raus...

Ich kann den Einwand verstehen. Bei früheren Posts habe ich vorausgeschickt, das ich das trotz der Lacher auf meiner Seite mache.
Tatsächlich melden sich aber Leute mit wichtigen Informationen, gerade auf diese pathetischen Aufrufe hin.
Es ist mir daher scheißegal, ob ich mich in den Augen irgend eines Über-Ichs lächerlich mache.
Wir haben eine Propaganda-Situation, und deine eingebildete Machtlosigkeit ist eine Illusion, die man in Ruhe ablegen kann.

Bruce
03.07.2014, 01:03
Ich kann den Einwand verstehen. Bei früheren Posts habe ich vorausgeschickt, das ich das trotz der Lacher auf meiner Seite mache.
Tatsächlich melden sich aber Leute mit wichtigen Informationen, gerade auf diese pathetischen Aufrufe hin.
Es ist mir daher scheißegal, ob ich mich in den Augen irgend eines Über-Ichs lächerlich mache.
Wir haben eine Propaganda-Situation, und deine eingebildete Machtlosigkeit ist eine Illusion, die man in Ruhe ablegen kann.

Dann schreib doch wenigstens nicht so offensichtlich, wer du bist. Das hatte ich nach 2 Posts von dir raus - und genau deswegen hast du wohl die Lacher. Gute Nacht.

Nereus
03.07.2014, 01:03
.................Was ist denn in Deutschland die "rechte Szene"?

Das Fußvolk sind Leute, die die Sonderschule geschmissen haben, ihre eigene Sprache nicht beherrschen und "Ausländer raus" brüllen, weil sie außer "Deutsch" zu sein, im ganzen Leben lang nichts auf die Reihe bekommen haben.
Glaubst du, diese Leute sind intellektuell in der Lage, die seitenlangen Analysen von "fatalist" zu lesen, geschweige denn zu verstehen?...

So ist es! Diese Szene, die Du im Auge hast, hat nur die Aufgabe als Schreckgespenst für das konservative Bürgertum und als Feindbild für die Antifa-Linke zu funktionieren.
AM wurde nach Möllers Inhaftierung von anderen gekapert, heruntergefahren und versiegelt. Da sind nur noch ein paar Stammschreiber, z.T. aus Übersee, präsent. Über Suchmaschinen ist das Forum nicht mehr zu erreichen. Der schwarze Vogel gibt sich zwar alle Mühe, aber zu "fatalists" Analysen gab es nur 3-4 übliche systemkritische Anmerkungen, keine Diskussion, nur Verständnislosigkeit. Ein totes Pferd.

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 01:04
Dann schreib doch wenigstens nicht so offensichtlich, wer du bist. Das hatte ich nach 2 Posts von dir raus - und genau deswegen hast du wohl die Lacher. Gute Nacht.

Aha, mein Name ist also Hase ---
der kleine Desinformant

.. Nenne meinen Namen: Es würde mich freuen!

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 01:12
So ist es! Diese Szene, die Du im Auge hast, hat nur die Aufgabe als Schreckgespenst für des konservative Bürgertum und als Feindbild für die Antifa-Linken zu funktionieren.

Und daneben gibt es wunderbare Leute, wie die Familie Kubitschek, oder den KH Hoffmann etc.

Nereus
03.07.2014, 01:29
Und daneben gibt es wunderbare Leute, wie die Familie Kubitschek, oder den KH Hoffmann etc.

Die meinte ich nicht. Killer sprach vom "Nationalen Widerstand der autonomen Kameradschaften" aus den fünf neuen Bundesländern und vermutlich auch von den rosaroten KDS-Kadern von Koth (SED, MfS), Brehl, Worch und Reitz (letztere aus der Kühnen-Gang). Und dem Hepp kann ich es nicht verzeihen, daß er mich mal für seinen stasi-gelenkten "Antiimperialistischen Kampf" werben wollte.

Meinste den Götz K. von der JF? Habe noch eine JF aus dem Kopy-Shop im A4-Format....

Nereus
03.07.2014, 01:42
Darauf wollte ich hinaus.

Petereit, im Gefolge von Friese-Hamburg, verteidigt einen Rostocker Szene-Laden.

http://a3.blogsport.de/images/Naziladen.JPG

nachdenkerin
03.07.2014, 01:43
Tusch für Nereus:

http://s1.directupload.net/images/140702/zropz5un.jpg (http://www.directupload.net)


Die Soko Parkschein kann aufgelöst werden. 7. KW 2006.

Also beim besten Willen. Wie soll ein Ermittler bei dem gezeigten Parkschein auf April kommen? Es steht absolut nichts von April geschrieben, auch keine Ziffer „4“. Ich persönlich würde höchstens wegen der „7“ vielleicht den Juli in Erwägung ziehen, aber niemals April.

http://s7.directupload.net/images/140703/35dgkg7b.jpg

http://www.youtube.com/watch?v=XMTgAF8m4vs#t=154

Nereus
03.07.2014, 03:08
Also beim besten Willen. Wie soll ein Ermittler bei dem gezeigten Parkschein auf April kommen? Es steht absolut nichts von April geschrieben, auch keine Ziffer „4“. Ich persönlich würde höchstens wegen der „7“ vielleicht den Juli in Erwägung ziehen, aber niemals April. ...

Dieser Parkschein ist nicht für Dich gemacht. Der Parkscheinkontrolleur vom Ordnungsamt kann die drei großgedruckten Angaben aus größerer Entfernung und in allen Lagen (spiegelverkehrt) verwechselungsfrei besser lesen, wenn er an den Reihen geparkter Autos vorbeiläuft: Die ganze Woche haben alle Scheine die 07, den ganzen Tag FR. Dann ist für den schnellen Kontrolleurblick die Uhrzeit für das Ende der gekauften Parkzeit wichtig. Ist die wesentlich überschritten, gibt es einen Strafzettel mit der Geldbuße hinter den Scheibenwischer geklemmt. In anderen Regionen können die Parkscheine auch anders aussehen.

nachdenkerin
03.07.2014, 05:38
In dieser angeblichen Flirt-Sache bei Temme ist auch nachfolgendes merkwürdig.


An diesem Tag chattet er als Wildman70 mit tanymany, ganz ohne Auftrag des Verfassungsschutzes. Wideman bedauert dieses mal:<<Hallo! Schade, dass wir uns heute Nachmittag wieder verpassen.>>

Gem. den Abbildungen müsste das aber anders herum sein. Nicht Wideman, der Temme sein soll, bedauert das verpassen, sondern tanyman müßte das an Wideman geschrieben haben.

Aber nur nebenbei, mir persönlich ist schon klar, dass Temme da dienstlich dagewesen sein müsste.

http://www.youtube.com/watch?v=XMTgAF8m4vs#t=154

http://s1.directupload.net/images/140703/8n5fm4rn.jpg

http://s1.directupload.net/images/140703/9ccsjaej.jpg

http://s14.directupload.net/images/140703/2ynmpln4.jpg


Relativ “wasserdicht” scheint sich beweisen zu lassen, dass Temme sich im Internetcafe von Halit Yozgat bei der Flirtplattform “iLove.de (http://ilove.de/)” unter dem Pseudonym “wildman70″ um 16:50 Uhr einloggte und mit seiner Favoritin “TanyMany” Nachrichten austauschte.

http://juergenpohl.wordpress.com/2013/10/06/nsu-prozess-tag-41-wortprotokoll-die-komplette-vernehmung-von-andreas-temme/

Das würde dann auch nicht übereinstimmen, da TanyMany ihm ja schrieb, dass sie (er) ihn verpasste.

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 05:44
Die meinte ich nicht. Killer sprach vom "Nationalen Widerstand der autonomen Kameradschaften" aus den fünf neuen Bundesländern und vermutlich auch von den rosaroten KDS-Kadern von Koth (SED, MfS), Brehl, Worch und Reitz (letztere aus der Kühnen-Gang). Und dem Hepp kann ich es nicht verzeihen, daß er mich mal für seinen stasi-gelenkten "Antiimperialistischen Kampf" werben wollte.

Meinste den Götz K. von der JF? Habe noch eine JF aus dem Kopy-Shop im A4-Format....

So ein schlimmer Kerl kannst du also gar nicht sein, wenn dich der Hepp werben wollte.
...
Das Foto könnte vom Kulturverein "Roma 1904" stammen

nachdenkerin
03.07.2014, 05:44
Dieser Parkschein ist nicht für Dich gemacht. Der Parkscheinkontrolleur vom Ordnungsamt kann die drei großgedruckten Angaben aus größerer Entfernung und in allen Lagen (spiegelverkehrt) verwechselungsfrei besser lesen, wenn er an den Reihen geparkter Autos vorbeiläuft: Die ganze Woche haben alle Scheine die 07, den ganzen Tag FR. Dann ist für den schnellen Kontrolleurblick die Uhrzeit für das Ende der gekauften Parkzeit wichtig. Ist die wesentlich überschritten, gibt es einen Strafzettel mit der Geldbuße hinter den Scheibenwischer geklemmt. In anderen Regionen können die Parkscheine auch anders aussehen.

Danke, jetzt habe ich auch die Logik verstanden. Ich bin da mehr als Buchhalter ran gegangen, da ich kein Auto habe und nebenberuflich mal vor Jahren Parkscheinabrechnungen kontrollierte. Da war für mich das Datum wichtig und die sahen eben anders aus.

brain freeze
03.07.2014, 07:21
Aha, mein Name ist also Hase ---
der kleine Desinformant

.. Nenne meinen Namen: Es würde mich freuen!

Lass Dich nicht zur Provokation provozieren. Auf "Enttarnungen" stehen hier m.W. harte Sanktionen. Wenn der User Bruce, nicht die Absicht hat, den Strang zu zersetzen, ist er eingeladen, bei der NSU-Aufklärung mitzuhelfen.

Solange Propaganda oder auch Welterklärung/Weltschmerz nicht dominieren, habe ich kein Problem.


Wir müssen grundsätzlich unterscheiden:

a) Wahrheitsgehalt der staatlichen NSU-These/Anklage
b) Aufklärung der dem "NSU" zugeschriebenen Verbrechen
c) Nachweisen staatlicher Planung, Durchführung, Beteilung an der "NSU"-Kampagne.


a) Während im Strang zu a) viele entlarvende Indizien zusammengetragen wurden, so dass im Grunde von der staatlichen NSU-Anklage fast nichts mehr übrig ist (Beweismittel, Zeugenaussagen usw.), muss sich

b) naturgemäß mit Hypothesen helfen, die regelmäßig wieder verworfen werden. Geht auch nicht anders: Es gibt nur Aktenfragmente, massive staatliche und mediale Desinformation, fehlende Möglichkeiten, an Informationen zu gelangen oder sie zu überprüfen. Der Anspruch, die Verbrechen (Ceska-Morde, Kiesewetter) aufzuklären, kann also nicht im Vordergrund stehen und scheitert möglicherweise.

c) Da sind wir schon ein gutes Stück weitergekommen, obwohl auch das zunächst These bleiben muss. Sowohl bei konkretem Handeln (Menzel, Vertuschung PUA usw.), als auch bei Strukturen (Klaus-Dieter Fritsche). Thesen sind aber Voraussetzung für Wahrheitsfindung.

fatalist
03.07.2014, 07:22
Der letzte Dönermord in Kassel Teil 4: Bouffier belügt den Bundestag


Und Papa Yozgat telefoniert konspirativ mit einem Kasseler Albaner.
Besorgt sich ne SIM Karte, die niemand kennt, sehr interessant.

Viel Stoff für den Hessen-PUA...

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/

fatalist
03.07.2014, 07:34
https://pbs.twimg.com/profile_images/454179009950007297/6VGSiIGz_bigger.jpegTom Sundermann ‏@messeticker 11 Min.
Erinnerungslücken werden Folgen haben – Das Medienlog vom Donnerstag, 3. Juli 2014 – #NSU – http://ift.tt/1iYwA21 (http://t.co/jzUV0b2GnC)


https://pbs.twimg.com/profile_images/454179009950007297/6VGSiIGz_bigger.jpegTom Sundermann ‏@messeticker 1 Std.
123. Prozesstag – Frau des Angeklagten Ralf Wohlleben – #NSU – http://ift.tt/1vzfRT5 (http://t.co/bWmgBlNz3v) Irrelevanter Kram, und die Ehefrau wird wohl nicht aussagen.

nachdenkerin
03.07.2014, 08:31
Im März 2001 beginnen sie, ihre Taten auf einer Art Bekennervideo zu verewigen.
In der ersten Version, die nicht viel gemein hat mit der später bekannt gewordenen <<Paul Panther>>- DVD, bekennt sich die Bande zu ihren Taten und verwendet zum ersten Mal das Kürzel <<NSU>>. Das Video mit dem Dateinamen nsu.avi beginnt mit der Einblendung eines NSU-Logos, dann erscheint eine Tafel mit programmatischen Text:

WIR: DER NSU WERDEN NICHT DURCH VIELE WORTE AUF UNS AUFMERKSAM MACHEN -SONDERN DURCH TATEN NSU

SOLANGE ES KEINE GRUNDLEGENDEN ÄNDERUNGEN IN DER POLITIK, PRESSE & MEINUNGFREIHEITEN VOLLZIEHEN, WERDEN WIR UNSERE AKTIVITÄTEN WEITERFÜHREN.
GETREU DEM MOTTO <<SIEG ODER TOT>>

(Fehler im Original)E-Buch "die Zelle, Ausgabe Juni 2012, S. 154/155

Und hier nun das angebliche Original

Auf der Tafel heißt es:


DER NATIONALSOZIALISTISCHE UNTERGRUND WIRD NICHT DURCH VIELE WORTE…..

http://s14.directupload.net/images/140703/ww6toqfq.jpg

http://www.youtube.com/watch?v=9h4hBn3oGXE#t=212

Da gibt es keine Abkürzung „NSU“

Meine These:


Die Erfindung mit „NSU“ kam später.




Merkwürdig ist auch nachfolgendes:


Am Schluss dann noch eine Schrifttafel mit faschistoiden Gedankengut :

<<E. SIMSEK IST NUN KLAR, WIE ERNST UNS DER ERHALT DER DEUTSCHEN NATION IST>>

http://s1.directupload.net/images/140703/9t6e2ygs.jpg
http://www.youtube.com/watch?v=9h4hBn3oGXE#t=212


Inzwischen haben sie insgesamt vier Menschen getötet, das möchten sie für die Nachwelt festhalten. Am 28. Oktober 2001 speichern sie die neuste Version des Bekennervideos unter dem Dateinamen NSU FILM.avi auf ihrem Computer in der Polenzstraße. Der neue Film beginnt mit einem graphischen Element, das 14 leere Kästchen zeigt……
Das Video zeigt Fotos der Tatorte und Mitschnitte aus Fernsehsendungen, die über Attentate berichtet haben. Danach blenden die beiden jedes mal eine Warnung ein:

HABIL K. IST NUN KLAR, WIE ERNST UNS DER ERHALT DER DEUTSCHEN NATION IST.E-Buch "die Zelle, Ausgabe Juni 2012, S. 165

Merkwürdig, bei Simsek ist der Vorname mit einem Buchstaben abgekürzt, bei Kilic ist der Nachname so abgekürzt.

fatalist
03.07.2014, 09:05
Besuch in der Schweiz

Enrico T. hatte bereits am 28. April im NSU-Prozess ausgesagt. Damals behauptete er, mit der Ceska 83 habe er nichts zu tun gehabt. Der 6. Strafsenat schien die Angaben zu bezweifeln, jedenfalls luden die Richter Enrico T. erneut. Am Mittwoch war der Mann allerdings offenkundig noch verstockter als im April. Vor allem bei Fragen zu seiner Bekanntschaft mit dem Schweizer Hans-Ulrich M.
Er sei nach der Vernehmung vom April "kurzschlussreaktionsmäßig" in die Schweiz gefahren, sagte Enrico T. Er besuchte M. in dessen Berghütte, doch er will mit ihm über den Auftritt im NSU-Prozess nicht gesprochen haben. Angeblich, um sich selbst "zu schützen". Das ist die eine Aussage, die der Bundesanwaltschaft als derart unglaubwürdig aufstieß, dass die Ankläger die Protokollierung wegen des Verdachts der uneidlichen Falschaussage beantragten.


Schießkugelschreiber ohne Vergangenheit

Bei der zweiten Aussage ging es um einen Schießkugelschreiber, den Enrico T. mutmaßlich von Hans-Ulrich M. bekommen hatte. Die Polizei stellte die Waffe 2004 bei T. sicher und er wurde für den unerlaubten Besitz bestraft. Am Mittwoch beharrte Enrico T. darauf, er könne sich nicht erinnern, von wem er den Schießkugelschreiber erhalten habe. Die Bundesanwaltschaft hält auch diese Angabe für strafwürdig. "Das Vortäuschen von Erinnerungslücken" stelle ebenfalls eine Falschaussage dar, sagte Oberstaatsanwalt Jochen Weingarten. "Zumindest der Anfangsverdacht der uneidlichen Falschaussage liegt vor."

Sollte der Strafsenat die mutmaßlichen Lügen von Enrico T. in einem Protokoll erfassen und ein Verfahren folgen, droht dem Zeugen eine Strafe von drei Monaten bis fünf Jahren Haft. Im Fall Enrico T. wäre sogar ein härterer Urteilsspruch zu erwarten, da er bereits einmal wegen einer falschen uneidlichen Aussage bestraft wurde. Der Thüringer ist allerdings nicht der einzige, der im NSU-Prozess offensichtlich mauert. Immer wieder haben Zeugen, vor allem solche mit Bezug zur rechten Szene, Erinnerungsschwächen und Ahnungslosigkeit präsentiert. Der Vorsitzende Richter Manfred Götzl und weitere Prozessbeteiligte bohrten meist kräftig, manchmal tagelang. Doch selbst wenn die Zeugen stur blieben bis zuletzt, verzichtete Götzl auf eine Sanktion. Das könnte sich nun, 14 Monate nach Beginn der Hauptverhandlung, ändern. Wegen der Ceska bzw. deren Leugnung droht ihm offensichtlich kein Strafverfahren.

Das ist schon ziemlich irre, was dort so abgeht.

http://www.tagesspiegel.de/politik/moegliche-falschaussagen-beim-nsu-prozess-dem-zeugen-enrico-t-droht-strafverfahren/10142464.html

fatalist
03.07.2014, 09:14
... Das "Wir" bei "Wir, der NSU" ist die Manipulation.

Stell bitte einen Screenshot der Seite ein, wo das "wir" steht.

Blogspott
03.07.2014, 09:25
Hallo, ich bin neu hier und lese mich seit einiger Zeit hier und bei fatalists Blog in das Thema ein.

Für mich sieht das wie folgt aus:
1. Es gab eine rechte Gruppe BMZ, die möglicherweise vom Verfassungsschutz infiltriert/geführt war; die irgendwann aus dem Ruder lief und liquidiert werden musste.
2. Der "Nationalsozialistische Untergrund" war anfänglich vielleicht gar nicht eine konkrete Gruppenbezeichnung, sondern eine Bezeichnung für die rechte Untergrundszene allgemein.
3. Der Polizistenmord in Heilbronn kann mit der Gruppe zusammenhängen (DNA-Spur, Wohnmobil), muss aber nicht. Ebenso könnten die Polizisten zufällig zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen sein. Hierzu gibt es auch Hinweise.
4. Die Dönermorde könnten mit Drogengeschäften/Schutzgelderpressungen etc. aus dem Opferumfeld zusammenhängen. Ob alle Dönermorde von einem Täter oder mehreren Tätern unabhängig von einander ausgeübt wurden ist unklar.
5. Nach Zs Festnahme am 8.11.11. konnte man der beunruhigten Öffentlichkeit die NSU (jetzt als konkrete Gruppe BMZ) vorstellen, die für diese Taten verantwortlich sein soll.
6. Der Öffentlichkeit konnte so gezeigt werden, dass der Rechtsstaat vehement gegen Rechts vorgeht.
7. Möglicherweise lief BMZ gar nicht aus dem Ruder, sondern man suchte einfach nur Schuldige für die Dönermordserie bzw. einen Beweis für dem Kampf gegen Rechts, und man entschied sich, die relativ kleinen Lichter BMZ zu opfern. So konnte der Kampf gegen Rechts öffentlichkeitswirksam einen Teilerfolg verbuchen und gleichzeitig der Öffentlichkeit verheimlicht werden, welchen Einfluss/Macht die OK in D hat.
8. Z weiß zu viel und hat ihr Wissen schon weitergegeben, weshalb ihre Ermordung nicht erfolgt, und/oder Z ist selbst V-Frau des Verfassungsschutzes.
9. Am Ende kann man zur Tagesordnung übergehen:
A. Die linke Medienlandschaft hat ihre rechten Täter
B. Der Staat geht gegen Rechts vor, die Öffentlichkeit und das Ausland sind beruhigt
C. Die Rolle des Verfassungsschutzes wird so gut wie möglich verschleiert.

Cui bono? Man muss fragen, wem das alles nutzt. Im Grunde haben doch alle gewonnen. Bis auf die Opfer und deren Familien.

Sehe ich da in eine falsche Richtung?

nachdenkerin
03.07.2014, 09:35
Das "Wir" bei "Wir, der NSU" ist die Manipulation.

Stell bitte einen Screenshot der Seite ein, wo das "wir" steht.

http://s1.directupload.net/images/140703/vqc4dezx.jpg

Buch „die Zelle“ 1. Auflage von Juni 2012

fatalist
03.07.2014, 09:37
https://www.youtube.com/watch?v=9h4hBn3oGXE Bei 0:58 zeigen sie den Schneider Özüdoglu, und direkt danach den falschen Zeitungsartikel, nämlich den von Kilic in München, BadSchachener Strasse.

Das Video ist voller Fehler, daher zeigt man es uns nicht.
Wir würden uns totlachen.

bio
03.07.2014, 09:39
Hallo, ich bin neu hier und lese mich seit einiger Zeit hier und bei fatalists Blog in das Thema ein.

Für mich sieht das wie folgt aus:
1. Es gab eine rechte Gruppe BMZ, die möglicherweise vom Verfassungsschutz infiltriert/geführt war; die irgendwann aus dem Ruder lief und liquidiert werden musste.
2. Der "Nationalsozialistische Untergrund" war anfänglich vielleicht gar nicht eine konkrete Gruppenbezeichnung, sondern eine Bezeichnung für die rechte Untergrundszene allgemein.
3. Der Polizistenmord in Heilbronn kann mit der Gruppe zusammenhängen (DNA-Spur, Wohnmobil), muss aber nicht. Ebenso könnten die Polizisten zufällig zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen sein. Hierzu gibt es auch Hinweise.
4. Die Dönermorde könnten mit Drogengeschäften/Schutzgelderpressungen etc. aus dem Opferumfeld zusammenhängen. Ob alle Dönermorde von einem Täter oder mehreren Tätern unabhängig von einander ausgeübt wurden ist unklar.
5. Nach Zs Festnahme am 8.11.11. konnte man der beunruhigten Öffentlichkeit die NSU (jetzt als konkrete Gruppe BMZ) vorstellen, die für diese Taten verantwortlich sein soll.
6. Der Öffentlichkeit konnte so gezeigt werden, dass der Rechtsstaat vehement gegen Rechts vorgeht.
7. Möglicherweise lief BMZ gar nicht aus dem Ruder, sondern man suchte einfach nur Schuldige für die Dönermordserie bzw. einen Beweis für dem Kampf gegen Rechts, und man entschied sich, die relativ kleinen Lichter BMZ zu opfern. So konnte der Kampf gegen Rechts öffentlichkeitswirksam einen Teilerfolg verbuchen und gleichzeitig der Öffentlichkeit verheimlicht werden, welchen Einfluss/Macht die OK in D hat.
8. Z weiß zu viel und hat ihr Wissen schon weitergegeben, weshalb ihre Ermordung nicht erfolgt, und/oder Z ist selbst V-Frau des Verfassungsschutzes.
9. Am Ende kann man zur Tagesordnung übergehen:
A. Die linke Medienlandschaft hat ihre rechten Täter
B. Der Staat geht gegen Rechts vor, die Öffentlichkeit und das Ausland sind beruhigt
C. Die Rolle des Verfassungsschutzes wird so gut wie möglich verschleiert.

Cui bono? Man muss fragen, wem das alles nutzt. Im Grunde haben doch alle gewonnen. Bis auf die Opfer und deren Familien.

Sehe ich da in eine falsche Richtung?

Andreas Hauß geht in die Richtung, soweit ich ihn verstehe, aber er sieht auch eine Verbindung zu Kinderporno.

Ich suche immer noch den Artikel über mögliche Verbindungen des Thüringer LKA zur organisierten Kriminalität. War hier gepostet, glaube ich.

fatalist
03.07.2014, 09:39
http://s1.directupload.net/images/140703/vqc4dezx.jpg

Buch „die Zelle“ 1. Auflage von Juni 2012 na das ist doch schön anschaulich, Danke :)

fatalist
03.07.2014, 09:42
2. Der "Nationalsozialistische Untergrund" war anfänglich vielleicht gar nicht eine konkrete Gruppenbezeichnung, sondern eine Bezeichnung für die rechte Untergrundszene allgemein. NS-Untergrund ist seit ewigen Zeiten ein fester Begriff in der LINKEN.

Ganz wichtiger Punkt.

fatalist
03.07.2014, 09:49
22.12.1949INTERNATIONALES

Bonner Tanzhusaren nicht gefragt

Einigermaßen unpreußisch

Amerikanische CIC-Offiziere, Spezialisten für NS-Untergrund, staunten. Sie hatten geheime Rundschreiben erwischt, von SS-Elite-Resten in Bayern in Umlauf gesetzt. Aber darin wurde nicht zum Marschieren, sondern zur Ruhe geblasen. Himmlers Sturmführer a. D. sind des Stürmens müde. Sie haben sich an totenkopflose Kragen gewöhnt.

"Wir Berufssoldaten wollen Pension und keinen Wehrsold", sekundierte ein ehemaliger Wehrmachts-Generalstäbler einigermaßen unpreußisch. LOL. Spiegel 1949. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44439379.html


Willkommen

Hier ist der Nationale Untergrund Brandenburg

2008. http://ns-untergrund.npage.de/

ns-untergrund.npage.de/


Selbst Elsässer schrieb vom NSUntergrund, bevor Paulchen auftauchte, im Nov 2011.

Nereus hat da genug weitere Beispiele gebracht...

kikkoman
03.07.2014, 09:52
Hallo, ich bin neu hier und lese mich seit einiger Zeit hier und bei fatalists Blog in das Thema ein.

[...]
6. Der Öffentlichkeit konnte so gezeigt werden, dass der Rechtsstaat vehement gegen Rechts vorgeht.
[...]

Sehe ich da in eine falsche Richtung?

Hallo & Willkommen!

mMn liegst du mit Punkt 6 und folgenden noch daneben.
Es müsste heissen: "Der Kampf gegen Rechts muss intensiviert werden!"
Das legitimiert auch zukünftige Aktionen und stimmt das Volk darauf ein, die Schuld weiterhin bei sich selbst zu suchen, wenn es irgendwo kracht.

Alles darunter wäre für den Staat eine verschenkte Gelegenheit zur Machtfestigung.
Das ist das Paradoxon, dass "Wir müssen mehr tun" nicht weniger Wählerstimmen bringt als "wir haben gute Arbeit geleistet".

Abgesehen davon freut sich die Antifa natürlich über gefüllte Töpfe an Fördergeldern.

Blogspott
03.07.2014, 10:04
Hallo & Willkommen!

mMn liegst du mit Punkt 6 und folgenden noch daneben.
Es müsste heissen: "Der Kampf gegen Rechts muss intensiviert werden!"
Das legitimiert auch zukünftige Aktionen und stimmt das Volk darauf ein, die Schuld weiterhin bei sich selbst zu suchen, wenn es irgendwo kracht.

Alles darunter wäre für den Staat eine verschenkte Gelegenheit zur Machtfestigung.
Das ist das Paradoxon, dass "Wir müssen mehr tun" nicht weniger Wählerstimmen bringt als "wir haben gute Arbeit geleistet".

Abgesehen davon freut sich die Antifa natürlich über gefüllte Töpfe an Fördergeldern.


Sicher, wie überall. Wenn z.B. Integration nicht gelingt, müssen wir unsere Bemühungen intensivieren, d.h. noch mehr Geld hineinpumpen.

Mir ist noch unklar, welche Rolle der Staat bzw. der Verfassungsschutz dabei spielt. Läßt man einzelne rechte Zellen auffliegen und/oder opfert diese (wenn es notwendig ist), damit die anderen ungestört weiter machen können und man sie so besser beobachten kann?

fatalist
03.07.2014, 10:06
https://pbs.twimg.com/profile_images/3189257939/614d71ca401a612e5d9d5a17858685fc_bigger.jpegGeorg Lehle ‏@Friedensblick 8 Min.
Belog Volker Bouffier #cdu den #nsu - #bundestag - Untersuchungsausschuss? …http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/2014/07/der-letzte-donermord-in-kassel-teil-4.html (http://t.co/Qa10v2Yfpj) … Bouffier wird sich rauswinden, aber es hat schon seinen Grund, warum dieses Schreiben vom 5.10.2006 nie veröffentlicht wurde.

Es ist auch merkwürdig, warum Temme und Yozgat senior von den Hessen nur bis 19.7.2006 telefonüberwacht wurden, obwohl man klandestine Telefonate zu diesem Albaner beim Yozgat feststellte Ende Juni 2006.

Das sieht alles sehr "zwangseingstellt" aus...

nachdenkerin
03.07.2014, 10:08
.....

Es kann sein, daß es Jahre dauert, bis du das Geldsystem wirklich verstanden hast.
Dann gehörst du zu den 0,01 Promille, die es überhaupt verstanden haben.

99,99% aller Menschen leben ihr ganzes Leben lang, ohne es jemals zu verstehen.

......

Da werden im Internet sogar richtig aufwendig gedrehte und qualitativ sehr hochwertige Filme gestreut, um die Leute zu verblöden. Zwei davon erhielt ich hier bei HPF im Ukraine-Forum und hatte mir diese mal bruchteilhaft angeschaut. Die Finanzkrise würde an dem Sozialsystem liegen, bei dem anderen würde die Mindestreserve das Geldvermögen verzehnfachen. Ein Link hatte ich mir mal gespeichert, der Film funktioniert aber nicht mehr, jedenfalls bei mir in Asien nicht. http://www.youtube.com/watch?v=ctHV8B5IJrI

Die Leute werden dermaßen veräppelt, dass es einfach skandalös ist. Aber das nur nebenbei, ist OT.

fatalist
03.07.2014, 10:15
9. NOVEMBER 2011 • 09:10
Zwei Nazis tot – und viele Fragen offen

Rätselhafte Vorgänge in Thüringen. Update: Spur zum Geheimdienst?

Zwei Nazis tot im Wohnwagen, der Wohnwagen ausgebrannt. Sie sollen in den neunziger Jahren zu einer Art Wehrsportgruppe gehört haben, diese bestritt das damals. Bei denToten werden die Dienstwaffe und die Handschellen einer Heilbronner Polizistin gefunden, die 2008 erschossen wurde. (Der Fall lief ursprünglich als “Phantom” durch die Presse) Diese stammte ursprünglich auch aus Thüringen. Die Komplizin des Duos und mutmaßliche Wohnwagenanzünderin sprengt anschließend ihre Wohnung in die Luft und flüchtet.

Das ist der Wilde Osten. Ein Beweis für eine militante NS-Schläferzelle? Das Trio war seit etwa zehn Jahren untergetaucht.
Aber Zweifel bleiben. DDie angeblichen Selbstmörder hatten kurz zuvorzwei Sparkassen ausgeraubt. Warum bringt man sich danach um??

Und die Frau, die den Wohnwagen und die eigene Wohnung zur Spurenbeseitigung flambiert haben soll – warum stellt sie sich einen Tag später freiwillig? Warum handeln Leute, die sich zehn Jahre so geschickt der Verhaftung entzogen, am Ende so kopflos?

Irgendetwas stinkt da. Da ist mehr dahinter. Ich finde auch, dass die Meldungen recht stiefmütterlich durch die Presse laufen. Wird da etwas vertuscht? Verbindungen der Geheimdienste mit dem militanten NS-Untergrund?

Wieso konnte sich das Trio so lange der Verhaftung entziehen? Und plötzlich sind zwei tot – und eine stellt sich?

Update: Der FAZ-Artikel heute endet, mit Bezug auf Recherchen im Thüringer Landtag, mit diesem Satz: “Auf den Fluren des Landtags
wurde hinter vorgehaltener Hand die Frage gestellt, ob Verbindungsleute des Verfassungsschutzes oder eines Nachrichtendienstes in den Fall verwickelt seien.”

Um sachdienliche Hinweise wird gebeten.

(Bin auf Reisen und kann derzeit keine Kommentare freischalten – sorry!!!) http://juergenelsaesser.wordpress.com/2011/11/09/3827/

Paulchen kannte damals noch Keiner. Der kam erst am 11.11.2011, Helau und Alaaf.

War es etwa Elsässer selbst :?:?:?


Schröcklich :crazy:

fatalist
03.07.2014, 10:19
Ro 80 hat gesagt...Bei Temme könnte ein bestimmter PC im Internetcafé als toter Briefkasten gedient haben.

Er hat ja ausgesagt, daß er vom Betreiber die Erlaubnis gehabt habe, eine Diskette zu verwenden (um angeblich seine Hausaufgaben, die per e-Mail kamen abzuspeichern), was normalerweise wegen der Virengefahr verboten gewesen sei.


Wenn der Informant die Anweisung hatte, auf dem Rechner Nr. 2 im Café irgendwelche Dateien zu hinterlassen und der V-Mann-Führer sie dann unter dem Vorwand des Abholens von e-Mails oder dergleichen zu einem späteren Zeitpunkt abholte, konnten solche Informationen übergeben werden, ohne daß sich Temme und der Informant für mögliche Observanten jemals sichtbar begegneten. nicht schlecht. :):dg:

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 10:21
nicht schlecht. :):dg:

Ja, das ist wirklich ein guter Gedanke!

Blogspott
03.07.2014, 10:24
Lt. "Friedensblick gibt es evtl. seit 2009 einen (anderen) Zusammenhang mit Paulchen.

http://friedensblick.de/9991/nsu-michele-kiesewetter-pink-panther/

fatalist
03.07.2014, 10:25
http://1.bp.blogspot.com/-5hVgA5F6Ig8/U7TprVBHTKI/AAAAAAAAH0A/K7zFUnPW7pc/s1600/g%C3%A4rtner-1.jpg

Man vergass im Text oben die Nummern zu schwärzen.
Ist Ro 80 aufgefallen.


Zitat:
»c) [Anschlußinhaber] nicht feststellbar (Anruf 4 um 17:19 h)
Handy Nr. [geschwärzt - muß sich um 0152/03957141 handeln - siehe weiter oben im Text, wo das Schwärzen vergessen wurde. Merkwürdig ist die 0 nach der Vorwahl 0152 - ist mir noch nie vorgekommen, daß eine Mobilfunknr. mit einer 0 beginnt. Kennt das jemand?, Anm. Ro 80]
Netzbetreiber Vodafone, Am Seestern 1 in 40547 Düsseldorf«

Wieso sollte der Anschlußinhaber einer in Deutschland ausgegebenen Mobilfunknummer für die Polizei nicht feststellbar sein?

Da steckt wohl mehr dahinter als nur einer von Temmes Informanten...
"Befreundeter" Dienst? Ist das geil oder doch ????

herberger
03.07.2014, 10:27
Beweise in einem Auto oder Miet Auto stapeln,was könnte alles passieren.Die grösste Gefahr wäre man wird in einem Verkehrsunfall verwickelt,man kommt in eine Verkehrskontrolle oder der Wagen wird geklaut,dann könnte noch passieren das man bei Abgabe des Miet Autos beim leer räumen etwas übersieht und im Auto liegen lässt.

fatalist
03.07.2014, 10:28
Lt. "Friedensblick gibt es evtl. seit 2009 einen (anderen) Zusammenhang mit Paulchen.

http://friedensblick.de/9991/nsu-michele-kiesewetter-pink-panther/ Das ist diese Sabac-Klan-Gechichte, das Forum ist voll davon.
Slobodanka Hinkel, Spur 3735, Amigo, auch pink panther genannt.

Blogspott
03.07.2014, 10:29
Man müsste die Nummer so lesen: 01520/3957141, ist bei Vodafone keine Seltenheit; ich kenne mehrere mit dieser Vorwahl.

fatalist
03.07.2014, 10:29
Ja, das ist wirklich ein guter Gedanke! Aber "Schwärzen vergessen" ist doch noch viel geiler, ich schmeiss mich weg. hab ich übersehen. Ober Ro 80 nicht, TOP !!!

fatalist
03.07.2014, 10:31
Man müsste die Nummer so lesen: 01520/3957141, ist bei Vodafone keine Seltenheit; ich kenne mehrere mit dieser Vorwahl. Was Du für Leute kennst...




Abzocke über 01520-Nummern - Antispam eVwww.antispam-ev.de › ... › 2.3 Telefon Spam









11.02.2008 - 11 Beiträge - ‎5 Autoren
Man hört ja in letzter Zeit viel von Abzocke über 01520-Nummern. ... scheint es sich dabei ja um eine reguläre Vodafone-Vorwahl zu handeln.



ich bin entsetzt.

fatalist
03.07.2014, 10:34
https://pbs.twimg.com/profile_images/2289706087/q66ajanznpfm87cybp5p_bigger.jpegMDR INFO ‏@MDRINFO (https://twitter.com/MDRINFO) 8 Min. (https://twitter.com/MDRINFO/status/484629044437450752)
#NSU (https://twitter.com/hashtag/NSU?src=hash)-Prozess: Ehefrau von Ralf Wohlleben verweigert Aussage. Sie ist in München als Helfer des rechten Terror-Trios angeklagt. Au backe.

fatalist
03.07.2014, 10:38
http://anrufer.info/vorwahl/01520

Das ist ideal für Geheimdienste, so scheint mir.

fatalist
03.07.2014, 10:43
https://pbs.twimg.com/profile_images/2542669089/image_bigger.jpgKatharina König ‏@KatharinaKoenig (https://twitter.com/KatharinaKoenig) 49 Sek. (https://twitter.com/KatharinaKoenig/status/484632917403250688)
Krasse Scheisse: Autor "#Ultras (https://twitter.com/hashtag/Ultras?src=hash) im Abseits" & Betreiber http://fankultur.com (http://t.co/VgMn7YK89d) ist Martin Thein, alias V-Mann-Führer von #Tarif (https://twitter.com/hashtag/Tarif?src=hash) #nsu (https://twitter.com/hashtag/nsu?src=hash) #vs (https://twitter.com/hashtag/vs?src=hash) Kann da irgendwer was mit anfangen? Tarif soll dieser Michael Dolsperg / See gewesen sein.

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 10:49
Au backe.

Was sich diese Frau wohl denken wird. "Verrückte Welt" wahrscheinlich...

tommes
03.07.2014, 10:52
Das "Wir" bei "Wir, der NSU" ist die Manipulation.

Stell bitte einen Screenshot der Seite ein, wo das "wir" steht.


Fand ich auch interessant im Aust-Buch: Demnach wurde der Begriff "nationasozialistischer Untergrund" erstmalig und kurz nach dem Mauerfall von Michael Kühnen verwendet. Er spricht dabei sinngemäß von "Kameraden, die schon vor der Wende dem nationalsozialistischen Untergrund angehört haben". Wenn es jemand für relevant hält suche ich das gerne heraus.

Lori
03.07.2014, 10:56
Ein bisschen OT, aber trotzdem hat es irgendwie auch mit unserer Thematik zu tun.
Bei der Hausdurchsuchung von Michael Hartmann wurden keine Drögen gefunden.
Er gilt als bester Freund von Edathy. Wäre es nicht denkbar, dass bei der Durchsuchung nicht nach Drogen gesucht wurde sondern eigentlich nach ganz anderen Dingen?!

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 10:56
Man vergass im Text oben die Nummern zu schwärzen.
Ist Ro 80 aufgefallen.

Ist das geil oder doch ????

Am Seestern 1 ist die Vodafone-Zentrale selbst! Ich meine mich zu erinnern, dass das eine Anlaufstelle der NSA war, lt. Snowden.
Recherche ist gefragt!

fatalist
03.07.2014, 10:57
Fand ich auch interessant im Aust-Buch: Demnach wurde der Begriff "nationasozialistischer Untergrund" erstmalig und kurz nach dem Mauerfall von Michael Kühnen verwendet. Er spricht dabei sinngemäß von "Kameraden, die schon vor der Wende dem nationalsozialistischen Untergrund angehört haben". Wenn es jemand für relevant hält suche ich das gerne heraus. Es ist auf jeden Fall sehr geschickt, einen allgemein bekannten Terminus "NS-Untergrund" zu verwenden, denn der passt ja auf jeden "Untergrund-Nazi".

Du kannst so ein Video jederzeit JEDEM zuschreiben, genau so wie es hier geschah: Einer Dreiergruppe BMZ.

Blogspott
03.07.2014, 10:59
Ein bisschen OT, aber trotzdem hat es irgendwie auch mit unserer Thematik zu tun.
Bei der Hausdurchsuchung von Michael Hartmann wurden keine Drögen gefunden.
Er gilt als bester Freund von Edathy. Wäre es nicht denkbar, dass bei der Durchsuchung nicht nach Drogen gesucht wurde sondern eigentlich nach ganz anderen Dingen?!

Finde ich gar nicht OT.

Die Frage ist, wer nach Edathy und Hartmann noch mundtot gemacht werden soll?

fatalist
03.07.2014, 10:59
Am Seestern 1 ist die Vodafone-Zentrale selbst! Ich meine mich zu erinnern, dass das eine Anlaufstelle der NSA war, lt. Snowden.
Recherche ist gefragt! Ich denke sehr in Richtung "aktiver Geheimdienst", nicht so sehr in Richtung "passiver Abhorcher".

Du verstehst?

fatalist
03.07.2014, 11:00
Ein bisschen OT, aber trotzdem hat es irgendwie auch mit unserer Thematik zu tun.
Bei der Hausdurchsuchung von Michael Hartmann wurden keine Drögen gefunden.
Er gilt als bester Freund von Edathy. Wäre es nicht denkbar, dass bei der Durchsuchung nicht nach Drogen gesucht wurde sondern eigentlich nach ganz anderen Dingen?! Edathy hat doch Zeugs verteilt "mit der ganzen geschichte"... to whom it may concern... vielleicht haben sie ja jetzt einen Teil davon gefunden.

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 11:04
Ich denke sehr in Richtung "aktiver Geheimdienst", nicht so sehr in Richtung "passiver Abhorcher".

Du verstehst?ä

Dieser Fund von Ro 80 ist ein richtiger Hammer.
Wenn die Soko Café auf solche Verbindungen gestoßen ist - und das ist sie, wenn der Anschlusshalter nicht ermittelt werden konnte -, dann ergibt sich ein logisches Bild.
Ungeschwärzte, oder nur widerwillig geschwärzte Akten. Ich glaube, ich spinne.

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 11:08
Vodafone hat das nachträglich eingeräumt:

http://www.zeit.de/digital/2014-06/vodafone-ueberwachung-transparenzbericht

Ein Anschluss, der auf die Telefongesellschaft selber gemeldet ist. LOL
Es ist also ein Diensthandy eines Angestellten von Vodafone. Und unter diesen Angestellten befinden sich lt. Vodafone Geheimdienstmitarbeiter, die vor Ort getarnt agieren.
Oder Temme war schwul und hatte was mit einem Mitarbeiter von Vodafone.

fatalist
03.07.2014, 11:14
ä

Dieser Fund von Ro 80 ist ein richtiger Hammer.
Wenn die Soko Café auf solche Verbindungen gestoßen ist - und das ist sie, wenn der Anschlusshalter nicht ermittelt werden konnte -, dann ergibt sich ein logisches Bild.
Ungeschwärzte, oder nur widerwillig geschwärzte Akten. Ich glaube, ich spinne. Ich denke auch, das ist ein Hammer.

Kein islamischer V-Mann Temmes 20 Minuten nach dem Mord in Kassel, sondern ein Geheimdienst ???

tommes
03.07.2014, 11:15
https://pbs.twimg.com/profile_images/2542669089/image_bigger.jpgKatharina König ‏@KatharinaKoenig (https://twitter.com/KatharinaKoenig)49 Sek. (https://twitter.com/KatharinaKoenig/status/484632917403250688)Krasse Scheisse: Autor "#Ultras (https://twitter.com/hashtag/Ultras?src=hash) im Abseits" & Betreiber http://fankultur.com (http://t.co/VgMn7YK89d)ist Martin Thein, alias V-Mann-Führer von #Tarif (https://twitter.com/hashtag/Tarif?src=hash) #nsu (https://twitter.com/hashtag/nsu?src=hash) #vs (https://twitter.com/hashtag/vs?src=hash)


Kann da irgendwer was mit anfangen? Tarif soll dieser Michael Dolsperg / See gewesen sein.


Müßte ich nachschauen: Ist im Aust-Buch sehr oft erwähnt. Sinngemäß: Anfang der 0er Jahrestellte das BfV in der Abteilung "Beschaffung" wegen 9/11 viele neue Leute ein, direkt von der Uni. Politologen und Historiker.

Darunter Lothar Lingen (der der die Aktenvernichtung veranlaßte), Christian Menhorn ( der der nach dem Keupstrassenanschlag abends über die Vermittlung so dringend einen Ansprechpartner gesucht hat) und eben dieser Martin Thein als V-Mann Füher von Tarif/Micael See. Letzterer ist m.E. mehrmals aufgefallen durch gravierend falsche Einschätzungen seines V-Manns bzw. dessen Informationen.

Generel werden diese 3 als absolute Insider bzw . Strategen & Vertuscher dargestellt.


War jetzt alles aus dem Gedächtnis...

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 11:16
Ich denke auch, das ist ein Hammer.

Kein islamischer V-Mann Temmes 20 Minuten nach dem Mord in Kassel, sondern ein Geheimdienst ???

Die werden ihm das gesteckt haben... Schließlich brauchten sie einen Dummy, um von der eigenen Aktivität abzulenken.
Normalerweise müsste jetzt die StA tätig werden, es geht um Mord, und es besteht der begründete Verdacht, dass fremde Dienste darin verwickelt sind.
Ach so, ich vergaß...

killerbee
03.07.2014, 11:18
@blogspott

Einen NSU hat es nie gegeben, zumindest waren die beiden Uwes und Beate niemals wissentlich Mitglied in ihm.

Die dem NSU zur Last gelegten Taten wurden von ganz anderen Leuten begangen (Organisierte Kriminalität).

Der NSU ist eine Erfindung der Merkel-Regierung um nationalistische Bewegungen besser bekämpfen zu können und den Schuldkult zu verstärken.

Wer behauptet "der NSU ist ganz schlimm", ist Desinformant, weil er damit impliziert, es hätte ihn jemals gegeben.

Er ist posthum entstanden. Ich halte dich für einen geschickt agierenden Agenten, der hier Unwissen heuchelt, aber in Wirklichkeit sublim Lügen verbreiten will.
Und ich irre mich selten.

fatalist
03.07.2014, 11:18
Die werden ihm das gesteckt haben... Schließlich brauchten sie einen Dummy, um von der eigenen Aktivität abzulenken.
Normalerweise müsste jetzt die StA tätig werden, es geht um Mord, und es besteht der begründete Verdacht, dass fremde Dienste darin verwickelt sind.
Ach so, ich vergaß... Bleiben Sie so nahe wie möglich an der Wahrheit, Herr Temme ;)

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 11:24
Bleiben Sie so nahe wie möglich an der Wahrheit, Herr Temme ;)

Die "Kasseler Problematik" (zit. nach Lutz Irrgang)

Langsam ist dieser Mord zu kapieren.

Blogspott
03.07.2014, 11:24
@blogspott

Einen NSU hat es nie gegeben, zumindest waren die beiden Uwes und Beate niemals wissentlich Mitglied in ihm.

Die dem NSU zur Last gelegten Taten wurden von ganz anderen Leuten begangen (Organisierte Kriminalität).

Der NSU ist eine Erfindung der Merkel-Regierung um nationalistische Bewegungen besser bekämpfen zu können und den Schuldkult zu verstärken.

Wer behauptet "der NSU ist ganz schlimm", ist Desinformant, weil er damit impliziert, es hätte ihn jemals gegeben.

Er ist posthum entstanden. Ich halte dich für einen geschickt agierenden Agenten, der hier Unwissen heuchelt, aber in Wirklichkeit sublim Lügen verbreiten will.
Und ich irre mich selten.

Welche Lügen will ich hier verbreiten?

fatalist
03.07.2014, 11:29
Die "Kasseler Problematik" (zit. nach Lutz Irrgang)

Langsam ist dieser Mord zu kapieren. Die Polizei hat den islamischen V-Mann mit dem Telefonat 20 Minuten nach dem Mord deshalb nicht vernommen, weil es den gar nicht gibt. Das war kein V-Mann Temmes, das war wohl ein Agent eines "befreundeten Dienstes".

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 11:48
Die Polizei hat den islamischen V-Mann mit dem Telefonat 20 Minuten nach dem Mord deshalb nicht vernommen, weil es den gar nicht gibt. Das war kein V-Mann Temmes, das war wohl ein Agent eines "befreundeten Dienstes".

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein solcher V-Mann Am Seestern 1 in Düsseldorf wohnt, ist eher gering.
Der bärtige Kuttenträger müsste nämlich dann in diesem Domizil ansässig sein:

44728

Ebenso die Wahrscheinlichkeit, dass das LfV über die Vodafone-Zentrale Diensthandys anmeldet. Die machen das ganz altdeutsch über das Innenministerium.

Blogspott
03.07.2014, 11:54
Ob ein befreundeter Dienst über unser Innenministerium geht, ist zumindest fraglich.

Möglicherweise der türkische Geheimdienst, wegen der PKK- und anderen Aktivitäten rund um die Opferfamilien.

fatalist
03.07.2014, 12:01
Die Wahrscheinlichkeit, dass ein solcher V-Mann Am Seestern 1 in Düsseldorf wohnt, ist eher gering... Das HLfV hat direkt Verträge mit einem Anbieter. Anhand Temmes Nummer kann man den erkennen, ich müsste raussuchen, wer das ist. Dazu gibt es was.

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 12:15
"Zeuge Gerald Hoffmann: Wir haben, wie ich vorhin schon ausführte, am 25.04. die ersten fundierten Gespräche mit den Vertretern des Landesamtes geführt. Wir hatten relativ kurze Zeit danach oder um diesen Termin herum die Enttarnung dieser VMs und GPs vorgenommen. Wir haben das mit den Vertretern des Landesamts besprochen.
Dabei wurde deutlich, dass das Landesamt uns erklärt hat: Das sind VMs und GPs, die besonderen Regelungen unterliegen und - - "

Nach meinem Sprachgefühl sagt der Mann da, dass es V-Leute sind, die besonderen Regelungen unterliegen, keine normalen V-Leute

bio
03.07.2014, 12:25
Die Polizei hat den islamischen V-Mann mit dem Telefonat 20 Minuten nach dem Mord deshalb nicht vernommen, weil es den gar nicht gibt. Das war kein V-Mann Temmes, das war wohl ein Agent eines "befreundeten Dienstes".

Siehst Du den Namen in den Akten oder ist der Name geschwärzt?

Kannst Du den Namen Mevlüt Kar ausschließen?

PaulePaule
03.07.2014, 12:27
Der Temme, Andreas war doch vor seiner Laufbahn beim HLfV bei der Post...gelb oder grau oder beim T-Punkt Anbieter ??

fatalist
03.07.2014, 12:27
Siehst Du den Namen in den Akten oder ist der Name geschwärzt?

Kannst Du den Namen Mevlüt Kar ausschließen? Ich hab keinen Namen gesehen.

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 12:37
Der Temme, Andreas war doch vor seiner Laufbahn beim HLfV bei der Post...gelb oder grau oder beim T-Punkt Anbieter ??

Seine Stelle bei der Post ist ungefähr so glaubwürdig wie die Tarnadresse des BND am Hohenzollerndamm; dort war jahrelang ein Post-Schild dran, "das es eigentlich nicht mehr gab" bei der Deutschen Post. Jeder Trottel wusste, schon wegen der teuren Fahrzeuge, die dort parkten, dass das nicht die Post war. Vor einiger Zeit wurde das dann "enttarnt", und es war klar, dass die ehemaligen Postangestellten dort gar keine Postler waren.
Nach dem großen Personalabbau bei der Post in den 90ern werden sie ihn in den Landesdienst überführt haben.
Ein Frischling ist doch nicht als V-Mannführer tätig.
So wie er sich vor Gericht aufgeführt hat, halte ich ihn - auf seine Art - durchaus für einen Profi.

fatalist
03.07.2014, 12:41
Kann im Forum leider nicht posten weil ich mobil ins Internet gehe und man nach der Registrierung gekickt wird. Von daher hier.
Das Handy ist nicht auf Vodafone registriert. Es ist einfach der Nummerneigentümer angegeben. Bei den anderen Nummern steht doch auch E-Plus und Arcor mit Adresse.

"nicht feststellbar" kann auch Bedeuten: Online registriert als Mannfred Suppenkasper.
3. Juli 2014 17:47 (http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/07/der-letzte-donermord-in-kassel-teil-4.html?showComment=1404384464271#c3592423455044980 100) Relevant?

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 12:44
Relevant?

Ja danke, Herr Geheimdienst!
Dem Wortschatz nach ist das die Doublette von Grrrr...
Guten Tag, Herr Doublette!

solaris
03.07.2014, 12:47
Ein bisschen OT, aber trotzdem hat es irgendwie auch mit unserer Thematik zu tun.
Bei der Hausdurchsuchung von Michael Hartmann wurden keine Drögen gefunden.
Er gilt als bester Freund von Edathy. Wäre es nicht denkbar, dass bei der Durchsuchung nicht nach Drogen gesucht wurde sondern eigentlich nach ganz anderen Dingen?!

"to whom it may concern: the papers with the whole story are located in a lot of different places and will be published the moment sth happens to me."

Edathy-Facebookseite

fatalist
03.07.2014, 12:50
0152/03957141

"die gewählte Nummer ist nicht vergeben..."

Hab mal angerufen, hehe... Überraschung...

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 12:51
Überraschung...

Ohne die Null...

nachdenkerin
03.07.2014, 12:52
Auf Bild:

3. Faiz Hamdi Shabab……………………..Iraker http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/

Da ist ein Tippfehler, einmal „b“ unten mit „h“, aber vielleicht unwichtig



LESEABSCHRIFT VOM TONBAND
………………………..
Im Internetcafe anwesende Zeuge Faiz Hamadi Shahab bis um 17.03 telefonierte und anschließend nach Verlassen der Telefonzelle das Mordopfer entdeckte. http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/ Ziemlich am Schluss der Seite



Nach dem Ende des Telefonats bleibt der Iraker im Laden und wartet auf den vermeintlich abwesenden Cafebetreiber um sein Gespräch zu bezahlen. Dass dieser blutend hinter seinem Schreibtischtresen liegt, merkt der Mann nicht.Buch „die Zelle“ S. 204, 1. Auflage Juni 202

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 13:04
Beim bayerischen Rundfunk wird sich munter über die letzten Reste menschlicher Wärme und die Ruinen einer Existenz lustig gemacht:

"Im NSU-Prozess hat das Oberlandesgericht (OLG) München vergeblich versucht, die Ehefrau des als Helfer mitangeklagten Ralf Wohlleben als Zeugin zu befragen. Die Frau berief sich auf ihr Zeugnisverweigerungsrecht. Angaben machte sie lediglich zu ihren Personalien. Sie arbeite in einer "Kundenbetreuung", sagte sie. Bis zur Festnahme ihres Mannes war sie Kindergärtnerin. Als der Vorsitzende Richter sie nach wenigen Minuten aus dem Zeugenstand entließ. nahm sie wie schon an früheren Verhandlungstagen neben ihrem Mann auf der Anklagebank Platz, wo beide längere Zeit Händchen hielten."

http://www.br.de/nachrichten/nsu-prozess/nsu-prozess-123-verhandlungstag-102.html

Es ist kein Spaß, den bürgerlichen Staat gegen sich zu haben.

fatalist
03.07.2014, 13:05
Ohne die Null... Bist Du das, Ernstl, geh doch mal ran menno.

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 13:06
Nein, hier Temme. Volker, bleib so nah wie möglich an unserer Lüge, sonst sind wa alle dran

fatalist
03.07.2014, 13:11
Nein, hier Temme. Volker, bleib so nah wie möglich an unserer Lüge, sonst sind wa alle dran Die Angela wird schon sauer. Sie droht damit, ihr uneingeschränktes Vertrauen zu verkünden. Es wird eng, Andreas.

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 13:16
44729

Ich stehe drüber.
Und ich drunter

nachdenkerin
03.07.2014, 13:36
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/





17.03.26
Ende 2. Telefon HAMADI-SHABAB
Nachdem er das 2. Telefongespräch beendet hatte, wollte er bezahlen, konnte aber niemanden antreffen. Er ging in den hinteren Bereich, wo eine Frau telefonierte und zwei Jungs an PCs saßen.
Er ging wieder nach vorne und wartete. Der Vater Halit Y. kam herein und entdeckt seinen Sohn hinter dem Schreibtisch






LESEABSCHRIFT VOM TONBAND
………………………..
Im Internetcafe anwesende Zeuge Faiz Hamadi Shahab bis um 17.03 telefonierte und anschließend nach Verlassen der Telefonzelle das Mordopfer entdeckte. Dokument befindet sich ziemlich am Schluss der Seite

fatalist
03.07.2014, 13:42
Geheimdienstdoublette hat gesagt…Habe es auf dem Bild markiert.


http://www.directupload.net/file/d/3672/n63kkfzt_jpg.htm


Die Nummer 01520-39xxxxx gehört zu FYVE (Anbieter Vodafone, aber Vermarktung über "ProSiebenSat.1 Digital GmbH")
http://www.prepaid-wiki.de/index.php5?title=FYVE Na dann ...

fatalist
03.07.2014, 13:44
Dokument befindet sich ziemlich am Schluss der Seite Bei der Rekonstruktion der Polizei steht, der Iraker wartete vorn, bis der Vater Yozgat kam und seinen Sohn hinterm Schreibtisch fand.

So wird es wohl auch gewesen sein.

Lori
03.07.2014, 13:47
"to whom it may concern: the papers with the whole story are located in a lot of different places and will be published the moment sth happens to me."

Edathy-Facebookseite

Ja genau aus diesem Grund denke ich das dort nach etwas völlig anderem gesucht wurde. Man darf gespannt sein.

fatalist
03.07.2014, 13:48
Frau Antifa sucht Job:


NSU: Quellenschutz statt Strafverfolgung

https://www.blaetter.de/sites/default/files/imagecache/topteaser/images/ausgaben/2014/06/nsuts.jpg (https://www.blaetter.de/sites/default/files/images/ausgaben/2014/06/nsuts.jpg)
von Heike Kleffner


Nach mehr als einhundert Prozesstagen am Münchner Oberlandesgericht sowie nach Untersuchungsausschüssen im Bund und in drei Ländern kommt die Rechtsextremismusexpertin Heike Kleffner zu einem ernüchternden Befund: Um speziell die höchst fragwürdige Rolle des Bundesamtes für Verfassungsschutz im NSU-Komplex auszuleuchten, bedarf es dringend eines zweiten Bundestagsuntersuchungsausschusses. https://www.blaetter.de/archiv/jahrgaenge/2014/juli/nsu-quellenschutz-statt-strafverfolgung

NSU 2.0 VT...


Selbstenttarnung des NSU durch den Tod von Böhnhardt und Mundlos Man hat sie selbstenttarnt. Sozusagen. mit der Spritze.

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 13:51
Na dann ...

Danke, geheimdienstl. Doublette!!

fatalist
03.07.2014, 13:52
Ja genau aus diesem Grund denke ich das dort nach etwas völlig anderem gesucht wurde. Man darf gespannt sein. Der Dummerjahn hätte das Zeug lieber dem Fatalisten schicken sollen. Das hat er nun davon ;)

Nereus
03.07.2014, 13:53
@blogspott

Einen NSU hat es nie gegeben, zumindest waren die beiden Uwes und Beate niemals wissentlich Mitglied in ihm.....

Richtig! In Zwickau gab es nur NSZ-Aktivisten.
Hier der Beweis:

NSZ (NS Zelle Zwickau) bei der Untergrundarbeit im Tunnel unter Duldung der Zwickauer Polizei!
Sie schmieren menschenverachtende faschistische Parolen an die Tunnelwand. Ich bin empört.

Hochgeladen am 16.05.2010
Aktivisten vom "Freien Netz Zwickau" putzen im Tunnel. Die Polizei kann nichts dagegen tun, da keine Sachbeschädigung vorliegt und fährt wieder ab.

8. Mai 1945 – Zwickau feiert nicht (8. Mai 2010)


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ctaYifmx0Ak

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 13:54
Der Dummerjahn hätte das Zeug lieber dem Fatalisten schicken sollen. Das hat er nun davon ;)

Naja, vielleicht kommt es noch. Der Wasserweg in die Antarktis soll ja nicht unter 4 Monaten zu haben sein

fatalist
03.07.2014, 13:56
Naja, vielleicht kommt es noch. Der Wasserweg in die Antarktis soll ja nicht unter 4 Monaten zu haben sein Von den Lügereien Bouffiers wurde absolut geschickt abgelenkt.

Muss das SPON-Forum sein hier ;)

fatalist
03.07.2014, 14:02
https://pbs.twimg.com/profile_images/483536683627847681/KwB2-0lF_bigger.jpegunruhiges_me ‏@unruhiges_me 2 Min.
[TW #Rassismus #Mord] »Sonntag 6. Juli 15-17 Uhr: Mahnwache in #Gedenken an #Burak Bektaş« #Berlin http://burak.blogsport.de/2014/06/18/so-6-juli-15-17-uhr-mahnwache-in-gedenken-an-burak-bektas/ … (> #NSU #ohlauer) Der NSU mordete noch 2012...

War bestimmt der Bandido, P 12, der den armen unschuldigen Ganoven kaltgemacht hat.

fatalist
03.07.2014, 14:17
Vorbild Luxemburg:


Verfahrensaussetzung nach 176. Sitzungen

Das Fazit der Verteidigung

Die Anwälte der beiden Angeklagten sehen sich in ihrer Position bestärkt

http://www.wort.lu/de/lokales/verfahrensaussetzung-nach-176-sitzungen-das-fazit-der-verteidigung-53ab21bbb9b398870803cea5

So ähnlich wird es beim NSU-Showtheater auch kommen.

fatalist
03.07.2014, 14:30
Geheimdienstdoublette hat gesagt…Steht bei anderen Mobilfunkabfragen von Vodafone aus der Zeit eine andere Adresse als "Am Seestern 1" in den Akten? Ich verstehe nicht wie man darauf kommt das die Vodafonenummer auf Vodafone selbst registriert ist.

Fyve ist zu jung. Wurde erst 2010 gegründet.

"Fyve. Rechtsform: Brandingmarke der ProSiebenSat.1 Digital GmbH. Gründung: Markteintritt per 19. Oktober 2010. Herkunft: Unterföhring, Deutschland"
3. Juli 2014 20:07 (http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/07/der-letzte-donermord-in-kassel-teil-4.html?showComment=1404392827469#c4420498631743374 537) Und jetzt ist Schluss mit dem hin und her Kopierservice.

Im Forum anmelden ;)

fatalist
03.07.2014, 14:36
Rückschlag für Ralf Wohlleben: Der Befangenheitsantrag gegen Richter des 6. Strafsenats, den seine Anwälte gestellt hatten, wurde abgelehnt - von Richtern des 6. Strafsenats. Die beurteilen sich selbst. Irre.

http://www.tagesspiegel.de/politik/nsu-prozess-richter-sehen-keinen-grund-fuer-befangenheit/10145512.html

killerbee
03.07.2014, 14:45
@fatalist

Hast du das System BRD immer noch nicht verstanden? ;-)

Du hast es hier mit einem klassischen willkürlichen Feudalstaat zu tun.

Die Obrigkeit entscheidet, der Untertan hat zu gehorchen.
Und natürlich obliegt es nur der Obrigkeit zu entscheiden, was die Obrigkeit tut.

Wo kämen wir denn hin, wenn die Bürger Mitsprache bekämen?

44731

fatalist
03.07.2014, 15:04
Jürgen Elsässer hat den NSU erfunden

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/

Leugnen ist zwecklos, er wusste es 2 Tage bevor der Generalbundesanwalt es verkündete.

barumer
03.07.2014, 15:21
Der Dummerjahn hätte das Zeug lieber dem Fatalisten schicken sollen. Das hat er nun davon ;)

Ach,
...und ich dachte von dem hast Du die Unterlagen. :hmm:

fatalist
03.07.2014, 15:32
Ach,
...und ich dachte von dem hast Du die Unterlagen. :hmm: Pssst ;)

Nereus
03.07.2014, 15:56
Andreas Speit,
Schreiber in den Anifa-Postillen Blick nach Rechts, Der rechte Rand und der Bundeszentrale für politische Bildung, NSU-Experte von Spiegel TV, Erfinder in der taz des Begriffes „Bekennervideo” für das „NSU-Panther-Video”

Andrea Röpke
Antifa-Aktivistin und Rechtsextremismusberaterin von TV-Magazinen Panorama, Fakt oder Spiegel TV sowie in überregionalen Zeitschriften und Magazinen wie dem Spiegel[, der Süddeutschen Zeitung, dem Focus oder dem Stern. Schreiberin bei der Bundeszentrale für politische Bildung, beim Der Rechte Rand. Röpke ist Mitglied der VVN - Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten, NSU-Beraterin von DIE ZELLE.

Beide erklären der Öffentlichkeit die angebliche „NSU-Ideologie” von den „Fourteen Words”

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/buecherjournal/roepkespeit101_v-contentgross.jpg

Fourteen Words

„We must secure the existence of our people and a future for White children.“ (‚Wir müssen die Existenz unseres Volkes und die Zukunft für die weißen Kinder sichern.‘) Als Erfinder der Fourteen Words gilt der US-amerikanische Rechtsextremist David Eden Lane.
http://de.wikipedia.org/wiki/Fourteen_Words

Der christlich-jüdische „Kreuzritter” der orthodoxen Kirche, Nick Gregor, hat es auch mit der 7 (sieben):

Lane http://cdn.caughtoffside.com/wp-content/uploads/2011/01/PA-10009783.jpg

David Eden Lane

Mit vier Jahren wurde er von einer fundamentalistisch orientierten lutheranischen Familie adoptiert. Sein Adoptivvater, ein Pastor in verschiedenen Kirchen im Raum Texas, Colorado und dem Mittleren Westen nahm ihn mit zu seinen Messen und Bibelstunden, so dass Lane eine Abneigung gegen den christlichen Glauben entwickelte.
Nach dem College verdiente Lane sein Geld zunächst als Grundstücksmakler, wurde jedoch aus diesem Beruf entlassen, weil er keine Häuser an jüdische und schwarze Familien verkaufte. In den 1970ern schloss er sich dem Ku Klux Klan an, wurde jedoch von Fred Wilkins auf Grund von Führungsstreitigkeiten aus dem Klan geworfen. Er versuchte anschließend bei den Knights of the Ku Klux Klan von David Duke unterzukommen, blieb dort jedoch nur kurz.
Lane war angeblich in den 1960ern für kurze Zeit ein Anhänger der John Birch Society und entwickelte einen ausgeprägten Antisemitismus, der von einer jüdischen Weltverschwörung ausgeht. Gleichzeitig lehnte er aber auch die konservativen, patriotischen US-Amerikaner ab.
Kreuzritter mit 14 Worten:

http://widerstandstreetart.files.wordpress.com/2010/05/rip-david.jpg

Antifa-Wahrsager Speit deutet die angebliche Ideologie und das Ziel der Zwickauer Neonazis aus:
Auf einer angeblich im Brandschutt gefundenen externen Festplatte, welche dem Spiegel exclusiv vorliegt (wieder über das apabiz?), erklärt Speit in Spiegel TV, daß 14 Video-Felder, welche angeblich für die „14 Worte” stehen, 14 insgesamt zu erledigende Taten symbolisieren würden.

Speit erschreckt mit irrem Blick das Publikum über die Rechte Gefahr, die von den „14 Words” ausgehen würde - in Endlosschleife:

http://youtube.com/v/9h4hBn3oGXE?start=264&end=301&version=3&loop=1&playlist=9h4hBn3oGXE?start=264&end=301

Und hier macht es seine Elevin Röpke von der Antifa-VVN ihm nach:

Vierzehn Wörter

Warum Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos zwischen 2001 und 2004 nicht weitermorden, ist nicht klar. Bekannt ist aber, dass sie in diesen Jahren tagsüber viel Zeit im Wald verbringen, um ihre Fitness zu trainieren. Und abends arbeiten sie an ihrem Nachlass.
Inzwischen haben sie insgesamt vier Menschen getötet, das möchten sie für die Nachwelt festhalten. Am 28. Oktober 2001 speichern sie die neueste Version des Bekennervideos unter dem Dateinamen NSU FILM.avi auf ihrem Computer in der Polenzstraße. Der neue Film beginnt mit einem graphischen Element, das 14 leere Kästchen zeigt. Im Laufe des Films werden diese Kästchen mit Namen gefüllt. Mit den Namen der Opfer des «NSU».
Die Zahl 14 könnte eine Anspielung auf den Szenecode «14 Words» sein. Er verweist auf die Länge eines Satzes, der dem US-amerikanischen Neonaziterroristen David Lane zugeschrieben wird: «We must secure the existente of our people and a future for White children» («Wir müssen die Existenz unseres Volkes und die Zukunft für die weißen Kinder sichern»). In der Neonaziszene weiß jeder, was sich hinter dem Code verbirgt.
Das Video zeigt Fotos der Tatorte und Mitschnitte aus Fernsehsendungen, die über die Attentate berichtet haben. Danach blenden die beiden jedes Mal eine Warnung ein:

«HABIL K. IST NUN KLAR, WIE ERNST UNS DER ERHALT DER DEUTSCHEN NATION IST»

Hinter dem Spruch ist ein Totenkopf zu sehen, der zwischen den Zähnen ein Leichenhaus-Schildchen hält, auf dem der Tag des Mordes an Habil Kilic notiert ist.
Nachdem fünf Kästchen mit den Namen der vier Todesopfer in Nürnberg, Hamburg und München sowie dem Opfer des Bombenanschlags in Köln gefüllt sind, erscheint die Schlusssequenz:

«HEUTE IST NICHT ALLE TAGE
WIR KOMMEN WIEDER KEINE FRAGE»

Wieder unterlegen Mundlos und Böhnhardt das Video mit der Musik der Rechtsrock-Band «Noie Werte».

Im März 2002 speichern die Mitglieder des Trios eine Art Manifest, ein Pamphlet ohne Überschrift. Die Computerdatei trägt den Namen «NSU Brief.cdr». Anscheinend wollen sie Kontakt mit der Außenwelt aufnehmen:

«VERBOTE ZWINGEN UNS NATIONALISTEN IMMER WIEDER NACH NEUEN WEGEN IM WIDERSTANDSKAMPF ZU SUCHEN. VERFOLGUNG UND STRAFEN ZWINGEN UNS ANONYM UND UNERKANNT ZU AGIEREN. DER NATIONALSOZIALISTISCHE UNTERGRUND VERKÖRPERT DIE NEUE POLITISCHE KRAFT IM RINGEN UM DIE FREIHEIT DER DEUTSCHEN NATION. KEINE PARTEI ODER VEREIN IST DIE GRUNDLAGE DES NATIONALSOZIALISTISCHEN UNTERGRUNDES (NSU) SONDERN DIE ERKENNTNIS NUR DURCH WAHREN KAMPF DEM REGIME UND SEINEN HELFER ENTGEGENTRETEN ZU KÖNNEN. DIE AUFGABEN DES NSU BESTEHEN IN DER ENERGISCHEN BEKÄMPFUNG DER FEINDE DES DEUTSCHEN VOLKES UND DER BESTMÖGLICHEN UNTERSTÜTZUNG VON KAMERADEN UND NATIONALEN ORGANISATIONEN. SOLANGE SICH KEINE GRUNDLEGENDEN ÄNDERUNGEN IN DER POLITIK, PRESSE UND MEINUNGSFREIHEIT VOLLZIEHEN, WERDEN DIE AKTIVITÄTEN WEITERGEFÜHRT. GETREU DEM MOTTO. <SIEG ODER TOD> WIRD ES KEIN ZURÜCK GEBEN. ENTSCHLOSSENES, BEDINGUNGSLOSES HANDELN SOLL DER GARANT DAFÜR SEIN, DAS DER MORGIGE TAG DEM DEUTSCHEN VOLKE GEHÖRT.»

Wahrscheinlich hoffen die drei, dass aus der Zelle eine Bewegung wird. Am Ende des Briefentwurfs heißt es:

«BEACHTE: BEILIEGENDE UNTERSTÜTZUNGEN ZIEHEN KEINERLEI VERPFLICHTUNGEN NACH SICH.»

Die Generalbundesanwaltschaft vermutet, «dass die Mitglieder des NSU beabsichtigten, den Briefempfängern finanzielle Unterstützung zu gewähren». Ob jedoch jemals Geld aus Banküberfällen der Zwickauer Zelle in rechte Kameradschaften, «Weltnetzseiten» oder braune Fanzines geflossen ist, ist nicht bekannt.
Allerdings findet sich ein möglicher Hinweis darauf in der Neonazipostille «Der Weisse Wolf», die vor allem in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern vertrieben wird. In der Ausgabe 18 von Anfang 2002 steht auf der zweiten Seite, unter dem Editorial des Herausgebers: «Vielen Dank an den NSU, es hat Früchte getragen ;-).» Dann folgt ein Aufruf, der an die RAF erinnert: «Der Kampf geht weiter ... »

Was der an den «NSU» gerichtete Spruch genau bedeutet, ist noch nicht abschließend geklärt. Sicherheitsexperten sehen darin die Reaktion auf eine Spende, die das Terrortrio an die Macher des «Weissen Wolfs» gesandt haben könnte. Der Dank kann aber auch nur ein zynisches Lob für die Verbrechen sein, die der «Nationalsozialistische Untergrund» bis dahin begangen hat. Gekannt hat das Trio den «Weissen Wolf» jedenfalls: Als die Fahnder im Januar 1998 die Garage durchsuchten, in der Böhnhardt und Mundlos die Bomben gebaut hatten, fanden sie auch eine Ausgabe der Zeitschrift.

Im Jahr 2002 oder 2003, also in der Zeit, als Mundlos und Böhnhardt nicht morden, scheinen sich die Mitglieder der Zelle nicht mehr so sicher gewesen zu sein mit ihrem Lebensstil. Bei einem Besuch des Helfers Max-Florian B. in ihrer Zwickauer Wohnung soll Uwe Mundlos Verständnis für dessen Ausstieg aus der rechten Szene gezeigt haben; seine eigene Entscheidung für den Untergrund bedauerte er angeblich. «Ich hätte mein Studium nicht abbrechen sollen. Ich habe mir mein Leben verbaut», soll er gesagt haben.
S. 155-158 TEIL DREI DIE ZELLE: Kap. 30 VIERZEHN WÖRTER

ZELLEN-Dank http://www11.pic-upload.de/03.07.14/to8u3om26hk.jpg

bernhard44
03.07.2014, 16:45
interessante Parallelen:


Erschossen im Döner-Imbiss "Aladin-Prozess" muss neu aufgerollt werden
Der Prozess um den gewaltsamen Tod eines Imbissbetreibers aus Döbeln muss neu aufgerollt werden. Der Bundesgerichtshof in Leipzig hob am Dienstag ein Urteil des Landgerichts Chemnitz auf. Die Richter hatten im März einen 33-Jährigen zu fünf Jahren Haft verurteilt - wegen Beihilfe zum Totschlag. Zu einer Verurteilung wegen Mordes, wie sie die Staatsanwaltschaft gefordert hatte, reichten dem Gericht die Beweise nicht aus. Gegen das Urteil legten Staatsanwaltschaft und Nebenklage, ebenso wie der Angeklagte, Revision ein. Nun wird der Fall am Landgericht Dresden erneut verhandelt.

Bundesgerichtshof bewertet Beweiswürdigung als "rätselhaft" Der Vorsitzende Richter des 5. Strafsenats des Bundesgerichtshofs verwies auf Rechtsfehler und sprach von einer "rätselhaften" Beweiswürdigung der Chemnitzer Richter. "Die Sache ist insgesamt im Ermittlungsstadium und im Hauptverfahren so schlecht gelaufen, dass wir Anlass gesehen haben, diese Sache aus Chemnitz wegzunehmen."

Der Betreiber des Bistros "Aladin" in Döbeln war Ende November 2011 mit drei Schüssen aus kurzer Distanz getötet worden. Zeugen für den Mord gab es nicht, lediglich die Beschreibung eines maskierten Täters. Im Prozess in Chemnitz konnte nicht geklärt werden, ob der 33-Jährige oder sein mutmaßlicher, ins Ausland geflüchteter Komplize die Schüsse abgegeben hatten. Als erwiesen sah die Strafkammer lediglich an, dass der 33-Jährige die Mordwaffe besorgt hat.

http://www.mdr.de/sachsen/leipzig/bgh-aladin-prozess100.html

Hinterwäldler
03.07.2014, 17:57
z.B. Arne Schimmer halte ich für einen anständigen MenschenWar auch meine Meinung bis vor Kurzen.

wenn ihm auch die Fütterung durch den Staat nicht gut tut.Vermutlich liegt dort das Problem.

Wie gesagt, in einem Monat geht das Experiment zu Ende. Kann sein, dass Schimmer sich bis dahin wieder fängt.

brain freeze
03.07.2014, 20:05
[...] Der christlich-jüdische „Kreuzritter” der orthodoxen Kirche, Nick Gregor, hat es auch mit der 7 (sieben):

Lane http://cdn.caughtoffside.com/wp-content/uploads/2011/01/PA-10009783.jpg

[...]

Ich vermute, dass David Beckham versehentlich in Deine Ausführungen gerutscht ist. Seine Stammspielernummer war die "7". Die war wohl bei einem geplanten Wechsel zu den Hotspurs bereits vergeben. Deshalb die "77". Zumindest wird es so über den Wechsel zu Real Madrid kolportiert. Tatsächlich bekam er dort die "23". Ist er jetzt Freimaurer/Illuminat? Die Hotspurs gelten übrigens traditionell als zionistisch/chasarisch geprägt. Also keine Kreuzritter. Das Wappentier ist der Kampfhahn (Sporen). Das Stadion heißt White Hart Lane, weil es sich dort befindet.

Triceratops
03.07.2014, 20:22
"Zeuge Gerald Hoffmann: Wir haben, wie ich vorhin schon ausführte, am 25.04. die ersten fundierten Gespräche mit den Vertretern des Landesamtes geführt. Wir hatten relativ kurze Zeit danach oder um diesen Termin herum die Enttarnung dieser VMs und GPs vorgenommen. Wir haben das mit den Vertretern des Landesamts besprochen.
Dabei wurde deutlich, dass das Landesamt uns erklärt hat: Das sind VMs und GPs, die besonderen Regelungen unterliegen und - - "

Nach meinem Sprachgefühl sagt der Mann da, dass es V-Leute sind, die besonderen Regelungen unterliegen, keine normalen V-LeuteFrüher nannte man so was "Inoffizieller Mitarbeiter mit besonderen Aufgaben (IMA)" oder "Inoffizieller Mitarbeiter im besonderen Einsatz (IME)"

http://de.wikipedia.org/wiki/Inoffizieller_Mitarbeiter#IM-Kategorien

Nereus
03.07.2014, 20:29
Ich vermute, dass David Beckham versehentlich in Deine Ausführungen gerutscht ist. Seine Stammspielernummer war die "7". Die war wohl bei einem geplanten Wechsel zu den Hotspurs bereits vergeben. Deshalb die "77". Zumindest wird es so über den Wechsel zu Real Madrid kolportiert. Tatsächlich bekam er dort die "23". Ist er jetzt Freimaurer/Illuminat? Die Hotspurs gelten übrigens traditionell als zionistisch/chasarisch geprägt. Also keine Kreuzritter. Das Wappentier ist der Kampfhahn (Sporen). Das Stadion heißt White Hart Lane, weil es sich dort befindet.

Danke. Hast recht. Mit Fußballern kenne ich mich nicht so aus. Google Bildsuche spielte mir den Streich. Dann ist aber der Zausel mit dem Thorshammer der richtige "Kreuzritter". Und in Lanes Biographie spielte auch eine Organisation "Order", wie bei Gregor, eine Rolle.

Trachydura Jüngeri
03.07.2014, 20:37
...auf besonderen Wunsch der Forumsgemeinde heute mit verändertem Wortlaut:

Freunde in der Polizei!

Wehrt euch gegen rechtswidrige Weisungen und sagt uns, was ihr wisst!
Die Hintermänner der Türkenmorde stehen vor ihrer Enttarnung; ihr seid jetzt gefragt!
Helft mit beim Wiederaufbau rechtsstaatlicher Verhältnisse!

brain freeze
03.07.2014, 20:40
Danke. Hast recht. Mit Fußballern kenne ich mich nicht so aus. Google Bildsuche spielte mir den Streich. Dann ist aber der Zausel mit dem Thorshammer der richtige "Kreuzritter". Und in Lanes Biographie spielte auch eine Organisation "Order", wie bei Gregor, eine Rolle.

Beckham war mal Flankengott. Dann wurde er zur Zielscheibe des Spotts und modelt heute. Eine tragische Kunstfigur, kein Idealist.

Systemhandbuch
03.07.2014, 20:47
"Zeuge Gerald Hoffmann: Wir haben, wie ich vorhin schon ausführte, am 25.04. die ersten fundierten Gespräche mit den Vertretern des Landesamtes geführt. Wir hatten relativ kurze Zeit danach oder um diesen Termin herum die Enttarnung dieser VMs und GPs vorgenommen. Wir haben das mit den Vertretern des Landesamts besprochen.
Dabei wurde deutlich, dass das Landesamt uns erklärt hat: Das sind VMs und GPs, die besonderen Regelungen unterliegen und - - "

Nach meinem Sprachgefühl sagt der Mann da, dass es V-Leute sind, die besonderen Regelungen unterliegen, keine normalen V-Leute

Gut gelesen !:appl:

Diplomaten am Ende ? Doppelagenten ? V-Mann BRD und Agent MIT ? Temme das "Doofele", der keine Ahnung hat, was er da eigentlich macht und im Notfall "Klein-Adolf" ist ?

Vielleicht sollte man darüber nachdenken, wer im Spiel auf dem "Schachbrett" wen unterstützt. Türkei ist Natoverbündeter. Dass ein "Millî İstihbarat Teşkilâtı" MİT (Mevlut K.?) aber die Finanzierung der PKK mit allen Mitteln (die Drogengeschäfte der armen Opfa) unterbinden will, leuchtet auch ein. 2:0 Türkei wäre mein Tip.

Und die Deutschen bekommen in Sachen medialem Rassenhass einen mehr eingetrichtert, weil ein Geheimdienstkoordinator KDF vielleicht überstaatlich vernetzt ist.

Mein Tip.:))

Systemhandbuch
03.07.2014, 20:49
...auf besonderen Wunsch der Forumsgemeinde heute mit verändertem Wortlaut:

Freunde in der Polizei!

Wehrt euch gegen rechtswidrige Weisungen und sagt uns, was ihr wisst!
Die Hintermänner der Türkenmorde stehen vor ihrer Enttarnung; ihr seid jetzt gefragt!
Helft mit beim Wiederaufbau rechtsstaatlicher Verhältnisse!

Und dafür "Grün", denn lächerlich ist das nicht, was Du hier versuchst ! Hut ab !:hi:

DausK
03.07.2014, 23:40
Und dafür "Grün", denn lächerlich ist das nicht, was Du hier versuchst ! Hut ab !:hi:

Sorry ... wie geht das mit dem "Grün" :crazy: ?

Nereus
03.07.2014, 23:49
Sorry ... wie geht das mit dem "Grün" :crazy: ?

Unter den Beiträgen siehst Du links unten unter den Namen einen Stern und ein Dreick. Das Dreieck ist für Meldungen an die Forenleitung.
Für gut/grün oder böse/rot den Stern anklicken, ein Menü geht auf, dort kannst Du bewerten. Ein Komentar geht nur mit 3 Zeichen, wie "gut ok +++ !!!" oder ähnlich.

DausK
04.07.2014, 00:21
Unter den Beiträgen siehst Du links unten unter den Namen einen Stern und ein Dreick. Das Dreieck ist für Meldungen an die Forenleitung.
Für gut/grün oder böse/rot den Stern anklicken, ein Menü geht auf, dort kannst Du bewerten. Ein Komentar geht nur mit 3 Zeichen, wie "gut ok +++ !!!" oder ähnlich.

Ok ... danke dir.

nachdenkerin
04.07.2014, 01:57
.........Beckstein ............


Günther Beckstein, von 1993 bis 2007 bayrischer Innenmister und damit im Amt, als fünf Migranten in Bayern erschossen werden, gesteht im Mai 2012 den Buchautoren im Interview:

„……………..Ich selbst war wiederholt in der Türkei, weil ich mir dachte, dass womöglich der türkische Geheimdienst Informationen hat. Der ist ja in Deutschland aktiver, als er eigentlich dürfte, und gut im türkischen Milieu verankert.Buch „das Zwickauer Terror Trio“ S. 147, Ausgabe Juli 2012

nachdenkerin
04.07.2014, 05:13
TEMME


Was mir noch aufgefallen ist, wenn ich das richtig lesen sollte, was auf Grund der Streichungen und der Handschrift nicht so einfach ist:

Quelle:

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/


Der Terminkalender von Temme ist in nebeneinanderstehende Tage unterteilt. Die Tage wiederum beinhalten senkrecht aneinander gefügte Felder, die jeweils immer eine Stunde darstellen.

6. April


Anrufe:

09:33 Handy-Nr. 0178 531582

11:34 Handy-Nr. 0178 531582

Terminkalender:


11:45 B…….(Anm., Na.: weitere Notiz nicht erkennbar)
ICE-Bhf. ……….(Anm. Na.: weitere Notiz nicht erkennbar)
(ohne Geld)

Zwischen 16:00 Uhr und 18:00 Uhr befindet sich ein Feld, was dann die Stunde von 17:00 Uhr bis 17:59 Uhr sein muss. Dort steht

Anruf von 6623

Das müsste dann diese 0152 „0“ 3957141 Nummer sein.

Mit der gleichen Person 6623 müsste Temme schon zwei Tage zu vor zu tun gehabt haben, so sagt es zumindest der Kalender.


4. April (Mord von Kubasik 12.55 Uhr in Dortmund)


Terminkalender:


10.30 bis 14.30
Treff von 6623
11.00 Hbf.
(mit Geld)

fatalist
04.07.2014, 06:07
Der Bombenanschlag Keupstrasse Teil 1: Die Fakten



22 Verletzte, ein Fahrrad mit einer Bombe drauf, Modellbau-Servos, eine Funkzündung, kaum DNA-Funde, Schwarzpulver mittels 6 Volt-Glühbirne gezündet, 700 Stück 10 cm lange Nägel, die Bombe vom 9.6.2004 war kein "besserer Böller" wie die 2001 in der Probsteigasse, sondern wirklich gefährlich. Zum Glück gab es keine Toten.

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/07/der-bombenanschlag-keupstrasse-teil-1.html


Die Täter sind also 1,78-1,80 m und 1,76 m gross. Mit Schuhen.


Wie gross sind die Uwes?


Grösser. und das ohne Schuhe: 1,80 m und 1,86 m.

Oder auch grösser:



Über Mundlos notierten die Experten: 1,83 Meter groß, 73,1 Kilogramm schwer, Herzgewicht 350 Gramm.


Böhnhardt war 1,86 m gross.

Mundlos und Böhnhardt können es also nicht gewesen sein.
Die sind weder "mediterran" noch "untersetzt", und wesentlich grösser.


Das sind die Fakten.
Der Rest ist lediglich das NSU-Phantom.
Es waren ganz sicher nicht die Uwes.

Aber wem sag ich das, ist hier allgemein bekannt.

Trachydura Jüngeri
04.07.2014, 06:31
Der Bombenanschlag Keupstrasse Teil 1: Die Fakten

22 Verletzte, ein Fahrrad mit einer Bombe drauf, Modellbau-Servos, eine Funkzündung, kaum DNA-Funde, Schwarzpulver mittels 6 Volt-Glühbirne gezündet, 700 Stück 10 cm lange Nägel, die Bombe vom 9.6.2004 war kein "besserer Böller" wie die 2001 in der Probsteigasse, sondern wirklich gefährlich. Zum Glück gab es keine Toten.

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/07/der-bombenanschlag-keupstrasse-teil-1.html

Es waren ganz sicher nicht die Uwes.

Aber wem sag ich das, ist hier allgemein bekannt.

Dazu kann ich nur sagen: Die Hintermänner der Türkenmorde stehen vor ihrer Enttarnung ;)

Man kann die BRD richtig zerbröseln hören...

fatalist
04.07.2014, 07:09
Der Bombenanschlag Keupstrasse Teil 2: Die Suche nach dem Bomber



Teil 1 Die Fakten ist hier: (http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/07/der-bombenanschlag-keupstrasse-teil-1.html)


Teil 2: Die Suche nach dem Bomber
Man befragte zunächst alle Augenzeugen, auch in den Kliniken unter den Verletzten, soweit die nicht schwer verletzt und unansprechbar waren. 2 hatten sich aus dem Krankenhaus verpisst und wurden niemals ermittelt.

Mittäter oder Illegale???

Dann befragte man die Augenzeugen vor Ort, dabei kam wenig heraus. Ein Zeuge will einen Blonden mit Basecap das Bombenfahrrad abstellen gesehen haben, er konnte ihn aber nicht genauer beschreiben. Das kommt dann in Teil 3...

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/07/der-bombenanschlag-keupstrasse-teil-2.html


Und deshalb wurde die Erstmeldung "Terrorbombe" innerhalb kürzester Zeit in "OK-Bombe" geändert.


Was wurde da für ein Drama im NSU-Ausschuss Berlin und in den Medien veranstaltet...
Otto Schily, damals BMI, und sein NRW-Pendant wurde Manipulation vorgeworfen, man habe absichtlich, verschleierisch absichtlich, von Terror aus OK umge-switcht...

Aus der Sicht der Kölner Kripo, die die Keupstrasse und deren Milieu gut kannte, also Türsteher-Szene, Drogenhandel etc pp war das vor Ort ab 16.30, also eine halbe Stunde nach der Explosion, eher eine "OK-Bombe" als eine "Terror-Bombe".

Das sind die Fakten: So war es.
Der Rest ist das NSU-Phantom.

fatalist
04.07.2014, 07:12
Dazu kann ich nur sagen: Die Hintermänner der Türkenmorde stehen vor ihrer Enttarnung ;)

Man kann die BRD richtig zerbröseln hören... Soweit sind wir noch nicht.

Aber das Kasperle-Theater in NSU-PUAs und in den Medien, auch Thomas Moser und Wolf Wetzel, die "Aufklärer", die werden heute enttarnt.

fatalist
04.07.2014, 07:25
http://julius-hensel.com/wp-content/uploads/2014/07/BKA-troja.jpg

ist das schön... schnell Harddisks verstecken ;)

nachdenkerin
04.07.2014, 07:50
Der Bombenanschlag Keupstrasse Teil 1: Die Fakten

.....


Die Täter sind also 1,78-1,80 m und 1,76 m gross. Mit Schuhen.


http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/07/der-bombenanschlag-keupstrasse-teil-1.html

Es waren ganz sicher nicht die Uwes.....



Das erklärt auch nachfolgenden Sachverhalt.

Bildausschnitt vergrößert

http://s7.directupload.net/images/140704/g4wjmrcq.jpg

http://www.deutschlandfunk.de/spaete-aufklaerung.724.de.html?dram:article_id=245911

So wie ich das erkenne wird ein Alter von 25 bis 30 Jahren und eine Körpergröße von 170 bis 180 cm angegeben.
Das deutsche Fahndungsplakat ist aber wesentlich anders und insbesondere ohne Alter und Körpergröße? Weil diese offensichtlich nicht zu den Uwes passte.

http://www.nrhz.de/flyer/media/17168/keupstr-fahndung.jpg

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=17168

fatalist
04.07.2014, 07:52
Das erklärt auch nachfolgenden Sachverhalt. Alle Plakate gab es 2-sprachig. Mann o Mann...

fatalist
04.07.2014, 07:54
Früherer NSA-Technikchef erhebt schwere Vorwürfe (http://jungefreiheit.de/politik/ausland/2014/frueherer-nsa-technikchef-erhebt-schwere-vorwuerfe/)

Der frühere Technikchef des amerikanischen Geheimdienstes NSA, William Binney, hat schwere Vorwürfe gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber erhoben. Die NSA habe einen „totalitären Ansatz“, sagte Binney vor dem NSA-Untersuchungsausschuß im Bundestag. „So etwas ist ansonsten nur von Diktaturen bekannt.“ mehr » (http://jungefreiheit.de/politik/ausland/2014/frueherer-nsa-technikchef-erhebt-schwere-vorwuerfe/)

das müsste mal jemand sammeln. Hamwa da gar keinen geeigneten Strang dazu?



Bundesnachrichtendienst „ein Wurmfortsatz der NSA“Der frühere NSA-Mitarbeiter Thomas Drake wirft dem deutschen Auslandsgeheimdienst in seiner Zeugenaussage vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestags vor, Daten für Drohnenangriffe der Amerikaner zu liefern. http://www.faz.net/aktuell/politik/thomas-drake-im-nsa-untersuchungsausschuss-13027055.html

Trachydura Jüngeri
04.07.2014, 07:59
Früherer NSA-Technikchef erhebt schwere Vorwürfe (http://jungefreiheit.de/politik/ausland/2014/frueherer-nsa-technikchef-erhebt-schwere-vorwuerfe/)

Der frühere Technikchef des amerikanischen Geheimdienstes NSA, William Binney, hat schwere Vorwürfe gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber erhoben. Die NSA habe einen „totalitären Ansatz“, sagte Binney vor dem NSA-Untersuchungsausschuß im Bundestag. „So etwas ist ansonsten nur von Diktaturen bekannt.“ mehr » (http://jungefreiheit.de/politik/ausland/2014/frueherer-nsa-technikchef-erhebt-schwere-vorwuerfe/)

das müsste mal jemand sammeln. Hamwa da gar keinen geeigneten Strang dazu?


http://www.faz.net/aktuell/politik/thomas-drake-im-nsa-untersuchungsausschuss-13027055.html

Es bröselt!
Für die Bröselgeräusche bist du in deinem Versteck in der Schweiz (sorry) in der Antarktis nicht zugänglich.
Aber es wird schon noch!

nachdenkerin
04.07.2014, 08:17
Alle Plakate gab es 2-sprachig. Mann o Mann...

Dann ist es aber schon merkwürdig, warum hier im Internet nicht das Plakat mit den Körpergrößen und dem Alter in deutscher Sprache eingestellt ist. Dieses deutsche Fahndungsplakat ist für mich absoluter Schrott. Ich bin mir auch nicht sicher, ob das überhaupt echt ist.

Was soll man mit Fahndungsfotos, die so unscharf sind, dass die auf fast jeden etwas normal gebauten Durchschnittbürger zu treffen können und dazu keine weitere Personenbeschreibung angegeben ist. Das könnte auch mein ca. 1,90 m großer Nachbar sein, der 60 Jahre alt ist. Der fährt auch gerne Fahrrad, hat dabei ein Cappy auf und ist kein Fettsack.

Trachydura Jüngeri
04.07.2014, 08:28
NSU Hall of Fame

Jetzt, wo der ganze Kram auffliegt, darf man daran erinnern, dass es schon Mitte November 2011 Leute gegeben hat, die das NSU-Phantom erkannt und eiskalt argumentativ zurückgewiesen haben.
Einer davon war Götz Kubitschek.

Er schrieb am 16.11.2011:


"Fragen an die Konstrukteure der Braunen Armee Fraktion


Es muß eine Braune Armee Fraktion geben. Es muß endlich – nach über vierzig Jahren – das Ausgleichstor geschossen werden: Auch auf dem Feld des organisierten, politischen Terrorismus soll es 1:1 stehen, mindestens, bei moralischer Überlegenheit der linken Seite natürlich, die irgendwie doch die Richtigen umlegte und intelligentere Bekennerschreiben verfaßte.


Um es deutlich zu sagen: Mit den Konstrukteuren einer Braunen Armee Fraktion meine ich nicht das Zwickauer Trio samt viertem oder fünftem Bube, sondern diejenigen, die – davon bin ich nach einigem Nachdenken und etlichen Gesprächen überzeugt – einen Popanz aufgebaut haben. Meine Fragen, wobei ich beim Ende anfange:


1. Zwei Männer, die seit 13 Jahren in der Illegalität leben, dabei neun Ausländer und eine Polizistin erschossen und eine Nagelbombe gezündet sowie über ein Dutzend Banken ausgeraubt haben sollen, begehen Selbstmord, als eine Polizeistreife sich ihrem Wohnmobil nähert. Warum verwenden Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt dabei Gewehre, und warum schießt sich einer der beiden dabei in die Brust und nicht – wie bei einem Selbstmord üblich – in den Kopf? Und warum wehren sie sich nicht? Sie sind keine Heroen einer Bewegung, die sie als Märtyrer verehren wird, sondern Mörder ohne Bekenntnis. Warum nutzen sie Festnahme und Prozeß nicht für dieses Bekenntnis, das sie doch ohnehin in Form einer Videobotschaft just in diesen Tagen zur Veröffentlichung vorbereitet hatten?


2. Diese bereits kuvertierte Videobotschaft auf DVD wird in mehreren Exemplaren unversehrt aus dem Haus des Terror-Trios in Zwickau geborgen, das ansonsten nur noch aus Trümmern und verkohlten Resten besteht. Den Brand gelegt hatte das weibliche Drittel der Bande, Beate Zschäpe. Warum eigentlich? Um Beweismaterial zu vernichten? Warum aber sind dann neben den Bekennerschreiben auch Tatwaffen im Haus verblieben, auch diese eminent wichtigen Beweisstücke völlig unversehrt, während die Waberlohe doch dergestalt war, daß Metall zu Klumpen verschmolz?


3. Wie gelang es dem Nazi-Trio, 13 Jahre lang unentdeckt in Deutschland zu leben, und dies, obwohl die drei nicht Ruhe hielten, sondern all das anrichteten und vollzogen, was oben schon aufgezählt ist? Wie gelang in das vor allem in der von VS-Leuten und Informanten durchsetzten rechtsradikalen Szene? Die Schweige-Disziplin wäre sensationell, übermenschlich und nicht vorstellbar in einem von dauernden Spaltungen, Ausstiegen und Ausspähungen zerlöcherten Milieu.


4. Die Morde an türkischen Kleinunternehmern endeten im Jahre 2006, mithin just in dem Moment, als die Polizei nach dem Mord an Yalit H. in dessen Internet-Café nach dem 6. Zeugen suchte und ihn schließlich fand: einen Beamten des hessischen Verfassungsschutzes, der nichts mitbekommen haben wollte. Kurz später stellte sich heraus, daß dieser Mann bei fünf weiteren Morden in unmittelbarer Nähe zum Mordopfer gewesen war. Über diesen Mann, seine Stellung im VS, seine Aufgabe würde man gern alles erfahren. Und vor allem eines: Warum endete nach seiner Enttarnung die Mordserie?


5. Warum erschoß das Trio zuletzt noch eine Polizistin, eine Thüringerin? Warum blieb dieser Wechsel in der Opferwahl wiederum ohne Bekenntnis, ohne Erklärung an die Öffentlichkeit?


6. Zuletzt: Wie konnte das Trio überhaupt Ende der Neunziger aus dem völlig von VS-Leuten durchsetzten Netz des „Thüringer Heimatschutzes“ (THS) verschwinden, ohne eine Spur zu hinterlassen? Die führende Figur des THS, Tino Brandt, wurde 2001 als VS-Agent enttarnt, zwei, drei Jahre zuvor war es bereits dem NPD-Chef Thüringens so ergangen. Man bildete also und baute auf, was man beobachten wollte.


7. Der damalige Chef des Thüringischen Verfassungsschutzes, Helmut Roewer, hatte im Keller des Hauses ein Ludendorff-Kostüm gelagert, und im Grazer Ares-Verlag hat er ein Buch über die Rote Kapelle und andere Geheimdienstmythen veröffentlicht, Sezession hatte es in Heft 39/ Dezember 2010 rezensiert. Zuvor war schon bei Faber&Faber in Leipzig ein Buch mit dem Titel Skrupellos. Die Machenschaften der Geheimdienste in Rußland und Deutschland erschienen. Wie skrupellos handelte Roewer selbst? Warum ließ er über V-Männer in Thüringen NPD- und Kameradschaftsstrukturen aufbauen?


—-
Schnitt: Damals gab, heute gibt es Profiteure solcher Feindbilder, wie wir es nun seit fünf Tagen präsentiert bekommen. Wer profitiert von dem neuesten Popanz? Was kann damit unterbunden werden, was gefördert? geht es um ein NPD-Verbotsverfahren, geht es um die Vorratsdatenspreicherung, geht es darum, alles, was rechts ist, vor der dräuenden Finanzkatastrophe noch einmal so richtig gründlich unmöglich zu machen?


Zugegeben: Diese letzte Frage provoziert wilde Theorien. Beschränken wir uns also bitte zunächst auf die Antwort zu den Rätseln 1-7, wobei Verweise zu neuen Erkenntnissen besonders hilfreich sind. Welterklärungsmodelle oder sachundienliche Kommentare hingegen werden nicht freigestellt."

http://www.sezession.de/28784/fragen-an-die-konstrukteure-der-braunen-armee-fraktion.html

killerbee
04.07.2014, 08:54
@trachy

Bereits am 13.11. hat ein PI-Kommentator einen hervorragenden Kommentar veröffentlicht:


- Was ist nun mit “Mehmet”, dem bisherigen Hauptverdächtigen bzw. Zeugen der “Döner-Morde”, der die tschechische Mordwaffe mit in die Schweiz genommen haben soll (2006)?
- “Wie will man Terror verbreiten, wenn die Öffentlichkeit gar nicht erfährt, dass es sich um Terrorakte handelt?”, fragt ein Fahnder.
- Warum hörten die “Döner-Morde” 2006 plötzlich auf – während die Rechtsradikalen weiterhin frei waren?
- Warum behielten die Mörder, so sie welche waren, die Waffen bei sich und sicherten somit über Jahre zentrale Beweismittel, noch dazu in der eigenen Wohnung, wodurch diese persönlich zuzuordnen waren?
- Warum sollten die erfolgreichen Bankräuber inmitten der Geldpakete Selbstmord begehen?
- Warum begehen die Verdächtigen Selbstmord, wenn sie gerade DVDs mit Bekenner- und Droh-Videos abschicken wollten, auf denen sie weitere Taten ankündigen?
- Einem Ermittler zufolge deutet die Spurenlage in dem Wohnmobil, in dem die Leichen der beiden gefunden wurden, nicht unbedingt auf einen gemeinsamen Suizid hin.
- Warum hat Beate Z. verdächtige Gegenstände nicht entfernt – wusste sie nicht, dass Pistolen nicht brennen?
- Warum haben die DVDs den Brand, die Explosion der Wohnung völlig unbeschadet überstanden?
- Auch soll Beate Zschäpe, die anscheinend sehr überstürzt in Begleitung eines Familienrechtlers bei der Polizei aufgelaufen war, bei den Sicherheitskräften Schutz gesucht haben.
- Warum stellte sie sich plötzlich? Und steckt sie wirklich hinter den Bränden in Wohnung und Wohnwagen, die ihr bislang zugeschrieben werden? Manche Fahnder bezweifeln das.
- Was zeigen die “Bekenner-Videos” tatsächlich?
- Der Bund Deutscher Kriminalbeamter zeigte sich derweil erstaunt über die überraschenden Entwicklungen in dem Fall. Es sei verwunderlich, wie schnell sich die Bundesanwaltschaft „nach der Explosion des Hauses in Zwickau und dem Auffinden der Leichen der beiden Täter zur Gruppierung der Täter festgelegt hat und wie schnell über zwei Dutzend Aktenordner mit Erkenntnisse über die Täter präsentiert werden konnten“, sagte der BDK-Bundesvorsitzende André Schulz in Berlin….

Ich habe den Müll übrigens auch nie geglaubt, bereits am 15.11. schrieb ich:

http://killerbeesagt.wordpress.com/2011/11/15/nsu-false-flag-im-gladio-stil/

Komme ich jetzt auch in die "Hall of Fame"?

Trachydura Jüngeri
04.07.2014, 08:58
NSU Hall Of Fame

Schon einen Tag vor Kubitscheks Äußerung, am 15.11.2011, schrieb der als BRD-Hasser, Querfrontler und Rechtspopulist verschrieene Blogger killerbee:


“NSU” = false flag im GLADIO Stil?


15. November 2011 von ki11erbee


Wenn man sich ein wenig mehr mit der Geschichte befasst, dann stößt man auf Verbrechen, Propaganda und Lügen, deren Ausmaß man nicht für möglich hält.

Die Moral dieser Erkenntnisse ist folgende:

A) Die Machthaber auch “demokratischer” Staaten haben keinerlei Skrupel, ihre eigenen Bürger abzuschlachten.

B) Alles, was in den Nachrichten kommt, ist grundsätzlich gelogen.

C) Alle Stellungnahmen der Politiker sind gelogen.

D) Die Korruption hat ein unerträgliches Ausmaß angenommen.

E) Die Bürger sind zu dumm und zu desinteressiert, als dass jemals Konsequenzen erfolgen würden.

Im Bezug auf die letzte Posse in der Buntesrepublik, dem “rechten Terror”, fiel immer wieder ein Stichwort, welches ich nun ein wenig genauer unter die Lupe genommen habe: GLADIO

Mein jetziges Wissen habe ich lediglich aus Wikipedia und dort fallen mir einige Ungereimtheiten auf.

Ursprünglich gedacht war GLADIO als eine Geheimarmee, die mit Guerrillaoperationen im Falle der Besetzung eines Landes durch Armeen des Warschauer Paktes dann Sabotageaktionen durchführen sollte.

Zu diesem Zweck wurden geheime Waffen- und Munitionsdepots angelegt.

Nunja, bis hierher erscheint mir alles durchaus plausibel.

Aber nun kommt es:

Die Mitglieder der so gebildeten Geheimarmeen rekrutierten sich unter anderem aus militärischen Spezialeinheiten, Geheimdienstkreisen und Rechtsextremisten, letztere teilweise mit kriminellem, in der Bundesrepublik Deutschland auch nationalsozialistischem Hintergrund.

Ab hier macht mein Gehirn nicht mehr mit!

Warum sollte der deutsche Geheimdienst ausgerechnet irgendwelche Neonazis bewaffnen wollen?

Ist es nicht viel glaubwürdiger anzunehmen, dass Geheimdienstagenten sich als Neonazis und Wehrsportgruppen getarnt haben, damit sie ihr Trainingsprogramm in Ruhe durchführen konnten?

Ziel von GLADIO war es übrigens unter anderem, false-flag-Terroranschläge durchzuführen. Sprich: Man macht ein Bombenattentat und schiebt es demjenigen in die Schuhe, gegen den man vorgehen will. Dazu nutzt man natürlich die Empörung des Volkes nach dem Attentat.

Wenn man also gegen nationale Bestrebungen in Deutschland vorgehen will, könnte man beispielsweise ein Bombenattentat in einer türkischen Straße verüben und danach eine Bekenner-DVD an “die Linke” in Sachsen-Anhalt schicken, in dem Paulchen Panther die Hauptrolle spielt und eine Terrorganisation mit dem Namen “NSU” erfinden.

Die Zeugen, die auf einen V-Mann hinweisen und so die ganze false-flag auffliegen lassen könnten, entsorgt man durch Kopfschüsse, vertuscht die Spuren des Doppelmordes, während natürlich die Beweise für die Terroranschläge der “NSU” wie durch ein Wunder unversehrt bleiben.

Man könnte auch noch eine Person, nennen wir sie “Beate Z.” überleben lassen, denn die wird nach dem Mord an “Uwe und Uwe” derart eingeschüchtert sein, dass sie jedes Geständnis unterschreibt, das ihr vorgelegt wird.

Und voila: schon ist die NSU geboren, eine Organisation, die es in Wirklichkeit nie gab.

Der interessanteste Fall mit Gladio-Beteiligung aus deutscher Sicht ist übrigens der Anschlag auf das Oktoberfest 1980, hier die Fakten:

Im Jahr 1980 wurde auf dem Oktoberfest ein Anschlag verübt, der als der schwerste der Nachkriegsgeschichte in Deutschland gilt. Es starben 13 Menschen und 211 wurden verletzt.

Natürlich wird vom Staat die Verschwörungstheorie verbreitet, dass ein gewisser Gundolf Köhler als Einzeltäter verantwortlich war.

Ich zitiere nun Informationen, die eben diese Einzeltäterhypothese ad absurdum führt:

Raymund Hörnle und Sibylle Vorderbrügge waren mit dem Attentäter Gundolf Köhler befreundet[11] und Mitglieder der rechtsextremen terroristischen Vereinigung Deutsche Aktionsgruppen.

Sie hatten bereits einen Tag nach dem Oktoberfestattentat ausgesagt, dass der Rechtsextremist Heinz Lembke ihnen Waffen, Sprengstoff und Munition angeboten habe. Zudem habe er von umfangreichen Waffendepots erzählt, und dass er Personen im Gebrauch von Sprengstoff ausbilde.

Diesem Hinweis ging die Staatsanwaltschaft jedoch erst nach, als Waldarbeiter ein knappes Jahr später durch Zufall eines der Depots entdeckten.

Lembke offenbarte im Untersuchungsgefängnis die Lage seiner 33 illegalen Waffen- und Sprengstoffdepots, deren Entdeckung bei Uelzen in der Lüneburger Heide 1981 ein breites Medienecho fand: Sie enthielten unter anderem automatische Waffen, 14.000 Schuss Munition, 50 Panzerfäuste, 156 kg Sprengstoff, 230 Sprengkörper und 258 Handgranaten.[15] Die Menge und Qualität der gefundenen militärischen Ausrüstung deuten laut Daniele Ganser auf eine Verbindung Lembkes zu Gladio hin.

Dies wurde jedoch nicht geklärt, da Lembke am 1. November 1981, einen Tag vor seiner Vernehmung durch einen Staatsanwalt, erhängt in seiner Gefängniszelle aufgefunden wurde.[15]

Er hatte zuvor angekündigt, umfangreiche Erklärungen über seine Hintermänner abzugeben. Die Ermittlungen in dieser Richtung wurden bald nach seinem Tod eingestellt und Lembke als Einzelgänger dargestellt, der die Waffendepots aufgrund seiner Furcht vor einer sowjetischen Invasion angelegt habe.

Die Verbindungen zum Oktoberfestattentat wurden nach seinem Tod nicht weiter verfolgt.

Je mehr man in der Vergangenheit wühlt, desto deutlicher fällt einem nur auf, wie korrupt, kaputt und kriminell dieser Staat eigentlich ist.

Darum gebe ich einen Dreck darauf, was die Zeugin Beate Zschäpe von der “NSU” sagt, denn alles ist gelogen.

Dieser Drecksstaat wird ihr ein Angebot gemacht haben, das sie nicht ablehnen konnte.

Der Grund, warum Beate Z. sich so überstürzt den Behörden gestellt hat, war vermutlich die pure Angst.

Nachdem ihre Freunde “Uwe und Uwe” vom Staat beseitigt wurden, hat auch sie es mit der Angst zu tun bekommen, das ist alles.

Und wenn sie nicht genau das Geständnis unterschreibt, welches ihr von den Machthabern der BRD vorgelegt wird, geht es ihr genauso wie so vielen anderen vor ihr:

Man findet sie erhängt in der Gefängniszelle auf.

Selbstmord.


Natürlich."

nachdenkerin
04.07.2014, 09:15
Teil 2: Die Suche nach dem Bomber
.....
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/07/der-bombenanschlag-keupstrasse-teil-2.html



Danke, ist ja wirklich alles irre, der Super-Gau. Jetzt weiß ich auch, dass es drei Fahndungsplakate in deutscher Sprache gab und es nicht mein Nachbar sein kann.:)

fatalist
04.07.2014, 09:16
Dann ist es aber schon merkwürdig, warum hier im Internet nicht das Plakat mit den Körpergrößen und dem Alter in deutscher Sprache eingestellt ist. Kapierst Du es wirklich nicht? Alle Plakate gab es mit identischem Inhalt in deutsch und türkisch.

Du bist echt total doof. Sorry.

Trachydura Jüngeri
04.07.2014, 09:20
Kapierst Du es wirklich nicht? Alle Plakate gab es mit identischem Inhalt in deutsch und türkisch.

Du bist echt total doof. Sorry.

Die Ermittler müssen schon ziemliche Rassisten gewesen sein, wenn sie die Täter 10 cm zu klein messen, richtige Nazis, die Kurden klein machen.

fatalist
04.07.2014, 09:26
Die Ermittler müssen schon ziemliche Rassisten gewesen sein, wenn sie die Täter 10 cm zu klein messen, richtige Nazis, die Kurden klein machen. Der Punkt ist doch dieser, dass die 20-jährigen Bankräuber in Arnstadt auch nie "beworben wurden". Keine Uwes, lassen wir also weg...

Dass der eine Bankräuber "dick und klein" war in Eisenach... lassen wir besser weg. Kein Uwe.

Dass man in der Keupstrasse nach 20-25 jährigen suchte, die 170-180 cm gross sind, das passt nicht zu den uwes... lassen wir also besser weg.


Es muss doch schwer fallen, das Muster nicht zu sehen.

Ich bin dabei, Thomas Moser und Ali Demir zu schlachten, leider wird es etwas Kollateralschäden bei Bio und Hajo geben...

Trachydura Jüngeri
04.07.2014, 09:28
Der Punkt ist doch dieser, dass die 20-jährigen Bankräuber in Arnstadt auch nie "beworben wurden". Keine Uwes...
Ich bin dabei, Thomas Moser und Ali Demir zu schlachten, leider wird es etwas Kollateralschäden bei Bio und Hajo geben...

Du Rechtspopulist. Lass doch diese harmlosen Gestalten aus dem Spiel...

Trachydura Jüngeri
04.07.2014, 09:34
44743
Foto: Konzert der Band "Death in June", Eisleben, 22.10.2011

o.g. Konzert war ein voller Erfolg; im Publikum befanden sich einige derjenigen Personen, die heute dem Umfeld des NSU zugerechnet werden, ich habe sie selber gesehen.
Auch die Polizei hat dort gefeiert, und zwar vor allem die schwulen Kameraden.
Was bedeutet das alles?

NICHTS

Weder die Nazi-Teufel noch sonst einer wusste, was bevorsteht. Da ist buchstäblich eine Idylle zerschlagen worden.

fatalist
04.07.2014, 09:41
Du Rechtspopulist. Lass doch diese harmlosen Gestalten aus dem Spiel... Die Frau des Friseurs in der Keupstrasse ist eine geborene Demir.

Es wurden mehrfach die Anwohner befragt, Ali Demir entzog sich, um dann nach 4/11 mit abenteuerlichen Märchen zu kommen.
Das ist Desinfo vom Feinsten...

fatalist
04.07.2014, 09:43
Ich suche jugoslawische Ceska 83-Nachbauten.

Mit Hülsenfangvorrichtung.

http://forum.waffen-online.de/uploads/monthly_07_2014/post-52753-0-20831300-1404462935_thumb.jpg

http://forum.waffen-online.de/topic/431306-swm-62013-nsu-prozess-zauberei-beim-bka/page-5#entry2072628
forum.waffen-online.de/topic/431306-swm-62013-nsu-prozess-zauberei-beim-bka/page-5#entry2072628

killerbee
04.07.2014, 09:46
@fatalist

Gibt es eine Verbindung zwischen Zeren Aksoy und Veli Aksoy?

Trachydura Jüngeri
04.07.2014, 09:47
Ich suche jugoslawische Ceska 83-Nachbauten.

Mit Hülsenfangvorrichtung.

http://forum.waffen-online.de/topic/431306-swm-62013-nsu-prozess-zauberei-beim-bka/page-5#entry2072628
forum.waffen-online.de/topic/431306-swm-62013-nsu-prozess-zauberei-beim-bka/page-5#entry2072628

Vor dem Mittagessen sollte noch der 3. Teil Keupstraße kommen, damit sich der Diemer in München noch kräftig anspeibt!

fatalist
04.07.2014, 09:48
@fatalist

Gibt es eine Verbindung zwischen Zeren Aksoy und Veli Aksoy? ich habe noch nichts gefunden. Wo hast Du den Zeren her?

Edit: Aksoy ZEREN, also Vorname Aksoy.

fatalist
04.07.2014, 09:49
Vor dem Mittagessen sollte noch der 3. Teil Keupstraße kommen, damit sich der Diemer in München kräftig anspeibt! Oh, die Jugo-Ceskas sind nicht in der Keupstrasse. Keupstrasse Teil 3 kommt in ca. 2 Stunden. Bin noch dran...

KW Rabe
04.07.2014, 09:52
Es muss doch schwer fallen, das Muster nicht zu sehen.

Ich bin dabei, Thomas Moser und Ali Demir zu schlachten, leider wird es etwas Kollateralschäden bei Bio und Hajo geben...

Der Funke Blog hat offensichtlich den Artikel 'MORD AN SÜLEYMAN TAŞKÖPRÜ – HERR GENERALBUNDESANWALT, ES KOMMEN ERHEBLICHE ZWEIFEL AUF!' entfernt.

http://hajofunke.wordpress.com/2014/07/01/mord-an-suleyman-taskopru-herr-generalbundesanwalt-es-kommen-erhebliche-zweifel-auf/

Da wird doch nicht der Staat eingegriffen haben?

Trachydura Jüngeri
04.07.2014, 09:53
Oh, die Jugo-Ceskas sind nicht in der Keupstrasse. Keupstrasse Teil 3 kommt in ca. 2 Stunden. Bin noch dran...

Pass nur DU auf dass du die Schanzenstraße nicht mit der Ali-Demir-Allee verwechselst

fatalist
04.07.2014, 09:56
Der Funke Blog hat offensichtlich den Artikel 'MORD AN SÜLEYMAN TAŞKÖPRÜ – HERR GENERALBUNDESANWALT, ES KOMMEN ERHEBLICHE ZWEIFEL AUF!' entfernt.

http://hajofunke.wordpress.com/2014/07/01/mord-an-suleyman-taskopru-herr-generalbundesanwalt-es-kommen-erhebliche-zweifel-auf/

Da wird doch nicht der Staat eingegriffen haben? Auf Überraschungen muss man immer gefasst sein. Es ist schon merkwürdig, wie die Aufklärer schweigen...

fatalist
04.07.2014, 10:03
Pass nur DU auf dass du die Schanzenstraße nicht mit der Ali-Demir-Allee verwechselst Diesen Kommentar kann ich nicht einordnen.

Meine Nachforschungen innerhalb des Forums, die Ceska-Nachbauten betreffend konnten nicht beantwortet werden.
Also Antworten kamen schon, allein ich verstand sie nicht...

Es ist nicht Jedem gegeben, einfache Fragen mit ja oder nein zu beantworten.

Trachydura Jüngeri
04.07.2014, 10:05
Diesen Kommentar kann ich nicht einordnen.

Meine Nachforschungen innerhalb des Forums, die Ceska-Nachbauten betreffend konnten nicht beantwortet werden.
Also Antworten kamen schon, allein ich verstand sie nicht...

Es ist nicht Jedem gegeben, einfache Fragen mit ja oder nein zu beantworten.ä
Der Kommentar war eine Anspielung darauf, dass hier der Eindruck entstehen könnte, man würde tatsächlich die Jugoceskas in die Keupstraße verorten. Also ein Scherz ;)

nachdenkerin
04.07.2014, 10:10
Kapierst Du es wirklich nicht? Alle Plakate gab es mit identischem Inhalt in deutsch und türkisch.

Du bist echt total doof. Sorry.

Natürlich habe ich das verstanden, inzwischen konnte ich die drei deutschen Fahndungsaufrufe auf Deiner Seite auch betrachten.

Wenn ich aber bei Google in der Rubrik Bilder „bombe keupstr fahndung“ eingebe, erscheint nur der Fahndungsaufruf mit den Personen, wo man nichts erkennt und jegliche Personenangaben fehlen, jedenfalls bis heute. Ich versuchte ja nun im Internet schon seit Monaten viel zu dem Bombenattentat zu recherchieren, weil es mich interessierte, aber die anderen zwei Fahndungsaufrufe traf ich nie an, die sehe ich heute das erste Mal bei Dir. Warum wurden diese nicht im Internet ausgestellt? Hätte sich für die Initiatoren der Show auch schlecht gemacht, bei Größen von 1,70 m bis 1,80 m wobei Böhnhardt 1,86 m groß sein soll und das auch noch ohne Schuhe. Und die Messungen an Hand der Bilder wurden auch nicht offen gelegt, wie so vieles.

fatalist
04.07.2014, 10:17
Natürlich habe ich das verstanden, inzwischen konnte ich die drei deutschen Fahndungsaufrufe auf Deiner Seite auch betrachten.

Wenn ich aber bei Google in der Rubrik Bilder „bombe keupstr fahndung“ eingebe, erscheint nur der Fahndungsaufruf mit den Personen, wo man nichts erkennt und jegliche Personenangaben fehlen, jedenfalls bis heute. Ich versuchte ja nun im Internet schon seit Monaten viel zu dem Bombenattentat zu recherchieren, weil es mich interessierte, aber die anderen zwei Fahndungsaufrufe traf ich nie an, die sehe ich heute das erste Mal bei Dir. Warum wurden diese nicht im Internet ausgestellt? Hätte sich für die Initiatoren der Show auch schlecht gemacht, bei Größen von 1,70 m bis 1,80 m wobei Böhnhardt 1,86 m groß sein soll und das auch noch ohne Schuhe. Und die Messungen an Hand der Bilder wurden auch nicht offen gelegt, wie so vieles. Du hast doch nett erklärt, warum man das nicht findet bei google.

Nimm bing.com, wenn Du Bilder suchst ;)

fatalist
04.07.2014, 10:20
ä
Der Kommentar war eine Anspielung darauf, dass hier der Eindruck entstehen könnte, man würde tatsächlich die Jugoceskas in die Keupstraße verorten. Also ein Scherz ;) Wir müssten halt wissen, ob diese Serben in den 1980ern CZ 82-Nachbauten gefertigt haben, mit KYRILLISCHEN BUCHSTABEN drauf. Denk an Andreas Schultz...


http://s14.directupload.net/images/140704/l58mkcox.jpg (http://www.directupload.net)


zastava-arms.rs/en/militaryproduct/ez-9-ez-40

fatalist
04.07.2014, 10:34
Der Bombenanschlag Keupstrasse Teil 3: Die Anlieger als Zeugen



Kurzfassung: Die Aussagen der Anlieger waren unbrauchbar.
ENDE Teil 3.


Okay, etwas mehr Details.

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/


Ist es in einer Großstadt wie Köln überhaupt vorstellbar, dass eine Bombe explodiert, und 20 Minuten lang keine Polizei erscheint?

Natürlich nicht.

Herr Lehle, ist Dir das gar nicht aufgefallen, dass Ali Demir Blödsinn erzählt?
Du zitierst das sogar... genau diesen Blödsinn...


Thomas Moser in Kontext:


Demir beschreibt die beiden Beamten von damals. Beide waren wesentlich kleiner als Baumeister und Voß. Der erste, für den Baumeister präsentiert wurde, circa 1,70 bis 1,72 Meter groß. Der andere, für den Voß geschickt wurde, circa 1,75 bis 1,77 Meter. Baumeister ist etwa 1,80 Meter groß, Voß noch größer. Die Beamten, die Demir sah, trugen Zivil, normale Hose, normales Hemd, kleinkariertes Muster, normale Jacke, Sportschuhe, beide unterschiedlich angezogen.
Baumeister und Voß sollen, so das Innenministerium von Nordrhein-Westfalen, Einsatzoveralls angehabt haben. Voß gab vor dem Ausschuss sogar an, Uniform getragen zu haben.


Zwei unbekannte Polizisten am Tatort

Mit Baumeister und Voß haben Innenministerium und Polizei dem Untersuchungsausschuss und der Öffentlichkeit am 25. April zwei falsche Männer präsentiert und halten gleichzeitig zwei andere verborgen. Warum? Wer waren sie? Warum waren sie in der Keupstraße?

Warum eigentlich Polizisten, Herr Moser ???
Wie kommen Sie auf diese total indizienfreie Behauptung?
Warum nicht "so ne Art Temme", also "Aufpasser/Begleiter für Aktionen Dritter" ???
Dazu passte der Anruf dieses Menhorn vom BfV...

KW Rabe
04.07.2014, 10:42
Auf Überraschungen muss man immer gefasst sein. Es ist schon merkwürdig, wie die Aufklärer schweigen...

Dann dürfte es eine Frage der Zeit sein, bis bio aufgesucht wird. Der wird eindeutig zu häufig gelesen.

Die Leute müssen doch endlich mal den Mund aufmachen, wenn sie bedroht werden. Verdammt noch mal.

fatalist
04.07.2014, 10:48
Dann dürfte es eine Frage der Zeit sein, bis bio aufgesucht wird. Der wird eindeutig zu häufig gelesen.

Die Leute müssen doch endlich mal den Mund aufmachen, wenn sie bedroht werden. Verdammt noch mal. bio ist ein mutiger Mann. Auch wenn man meckert, wie ich das tue, darf man niemals vergessen, wie mutig bio ist.

Wo ist Merkels IM-Foto bei der Observation von Robert Havemann?

http://terragermania.com/2012/06/14/wem-dient-merkel-wirklich/

es ist unauffindbar...

fatalist
04.07.2014, 10:56
Conny (http://gravatar.com/stoetz1)

Günther Beckstein kennt den “Döner-Mörder”!
3. Juli 2014

Günther Beckstein von der Polizei Bayern bekam den Dönermörder benannt, sogar mit Handynummer, aber von einer Festnahme ist nichts bekannt.

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/2014/07/der-letzte-donermord-in-kassel-yozgat_3.html Honigmann... die Abgedrehten... :hmm:

die hier fahren auch auf Beckstein ab:
brd-schwindel.org/wp-login.php?redirect_to=http%3A%2F%2Fbrd-schwindel.org%2Fguenther-beckstein-kennt-den-doener-moerder%2F

Trachydura Jüngeri
04.07.2014, 10:57
Dann dürfte es eine Frage der Zeit sein, bis bio aufgesucht wird. Der wird eindeutig zu häufig gelesen.

Die Leute müssen doch endlich mal den Mund aufmachen, wenn sie bedroht werden. Verdammt noch mal.

Wenn man ein wenig an den Ketten rüttelt außerhalb des Religionsunterrichts, dann merkt man schnell, dass dieser Staat genauso mit seinen Gegnern umgeht wie die DDR.
Wenn eine Frau wie von der Leyen bewaffnete Drohnen will, dann braucht man sich darüber keine weiteren Gedanken zu machen.
Das ist ein Scheißsystem, mit Meinungszwang, Gefängnisstrafen und Zersetzung für Gegner, mit Schandprozessen und blutigen Kriegen vor der Haustür.
Man schämt sich fast, solche banalen Bemerkungen zu machen.

fatalist
04.07.2014, 11:01
Die Junge Freiheit:


Lieber Landsmann Gabriel, ich darf Dich so nennen, weil ich wie Du aus Goslar komme,wir kennen uns aus unserer gemeinsamen Zeit im Goslarer Stadjugendring. Damal hast Du schon dummes Zeug geredet und das hat sich bis heute fortgesetzt, nur das Du dafür jetzt bezahlt wirst!
Daß Du Dich so für den Islam einsetzt ist wohl dadurch begründet, daß Du unter dem "Pantoffel" Deiner muslimischen Gattin stehst.
Aber bevor Du über den Nagelanschlag in der Keupstraße referiert , hättest Du Dir mal die folgenden Berichte durchlesen bzw,. anschauen sollen:
Keupstraße:
https://www.youtube.com/watch?v=xf9WA8IJRG4
und weiteres Material zur NSU:
zu Halit Yozgat
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/2014/06/strasse-der-verteiler-im-drogenmilieu.html
zum Anschlag in Kassel:
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/2014/07/das-pkk-killerkommando-aus-holland-traf.html
Anschlag Hamburg:
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/2014/07/der-mord-in-hamburg-2001-drogen.html
Und Allgemein:
http://friedensblick.de/12202/hessen-unglaubliche-wendung-im-ceska-mordfall-halit-yozgat/
Gruß Wotan!

http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/sigmar-gabriel-fordert-mehr-moslems-im-oeffentlichen-dienst/

kikkoman
04.07.2014, 11:03
Diesen Kommentar kann ich nicht einordnen.

Meine Nachforschungen innerhalb des Forums, die Ceska-Nachbauten betreffend konnten nicht beantwortet werden.
Also Antworten kamen schon, allein ich verstand sie nicht...

Es ist nicht Jedem gegeben, einfache Fragen mit ja oder nein zu beantworten.

Ein paar Gedanken zu Deiner Frage:

Die CZ82 war die ursprüngliche Version für den einheimischen Markt (Militär und Sicherheitsbehörden). Diese wurde nur im Kal. 9x18 Mak produziert.
Die CZ83 als (zivile) Exportversion gab es in allen drei Kalibern (wobei Voltmer "7.62" sagt, alle mir bekannten Quellen geben stattdessen .380 ACP an. Da hat er sich wohl vertan - Nr.1.)

edit: Fehler Nr.2 ist natürlich, dass die 83 Dienstwaffe gewesen wäre. Blödsinn.

Seeing the commercial potential of this pistol, Czechs brought it to the international market under the designation of CZ-83. It is now available in its original chambering, 9x18mm Makarov, as well as in 9x17mm Browning Short (.380ACP) and 7.65x17mm Browning (.32ACP).
http://world.guns.ru/handguns/hg/chex/cz-82-83-e.html

Dass etwaige Kleinserien mit Schnickschnack für die Csl-Behörden in anderen Kalibern als 9x18 hergestellt wurden, ist nicht ausgeschlossen, aber angesichts der unterschiedlichen Märkte und der Tatsache, dass 7.65 (.32ACP) und .380 Westkaliber sind und nur 9x18 im Ostblock heimisch ist, ist das eher unwahrscheinlich. Auf den ersten Blick eignet sich das schwerere 9x18- Kaliber auch besser für eine gedämpfte Version, aber da können andere wohl mehr zu sagen.

Quellen zu irgenwelchen Jugo-Nachbauten habe ich bis jetzt nicht gefunden. Zumindest nicht zur 82 bzw. 83.

Blogspott
04.07.2014, 11:06
Der Bombenanschlag Keupstrasse Teil 3: Die Anlieger als Zeugen



Kurzfassung: Die Aussagen der Anlieger waren unbrauchbar.
ENDE Teil 3.


Okay, etwas mehr Details.

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/




Welchen Hintergrund könnten denn Demirs Aussagen haben?
-Er habe Bewaffnete gesehen, die sonst keiner sah, diese könnten ja evtl. auf dem Überwachungsvideo der Viva zu sehen sein
-Die (uniformierte) Polizei sei erst viel später eingetroffen, was ja widerlegt werden kann
-Er sei nie befragt worden, was evtl. auch widerlegt werden kann

Warum drängt er hiermit (u.a. über WDR5) in die Öffentlichkeit?

Ist er nur nur ein Selbstdarsteller?
Will er sich als Vorsitzender der IG Keupstr. wichtig machen?
Spielen evtl. verwandtschaftliche Beziehungen zum Friseur eine Rolle?

Ich kann mir im Moment noch keinen richtigen Reim darauf machen.

KW Rabe
04.07.2014, 11:07
Wenn man ein wenig an den Ketten rüttelt außerhalb des Religionsunterrichts, dann merkt man schnell, dass dieser Staat genauso mit seinen Gegnern umgeht wie die DDR.
Wenn eine Frau wie von der Leyen bewaffnete Drohnen will, dann braucht man sich darüber keine weiteren Gedanken zu machen.
Das ist ein Scheißsystem, mit Meinungszwang, Gefängnisstrafen und Zersetzung für Gegner, mit Schandprozessen und blutigen Kriegen vor der Haustür.
Man schämt sich fast, solche banalen Bemerkungen zu machen.

So ist es!

Ich bin mittlerweile an dem Punkt, eigentlich schon spätestens als diese ganze Geschichte hier bekannt geworden ist, an dem ich mich schäme, daß ich einmal die Uniform der Bundeswehr getragen habe. Auch wenn es nur als Wehrdienstleistender war und ich keine Abenteuer mitmachte, die damals schon voll im Gange waren.

Wer weiß, welchen Verbrechern man damals schon über den Weg gelaufen ist.

fatalist
04.07.2014, 11:08
Quellen zu irgenwelchen Jugo-Nachbauten habe ich bis jetzt nicht gefunden. Zumindest nicht zur 82 bzw. 83. Danke. KuK gab an, ja, wurden in Serbien und in Ungarn gefertigt, aber er tendiert sehr stark zu "nur 9mm, nicht 7,62 oder 7,65".

Wenn ich ihn richtig verstanden habe...


in Serbien gefertigt bei Zastava Oružje AD und bei
FEGARMY Arms factory

fatalist
04.07.2014, 11:13
Welchen Hintergrund könnten denn Demirs Aussagen haben?
-Er habe Bewaffnete gesehen, die sonst keiner sah, diese könnten ja evtl. auf dem Überwachungsvideo der Viva zu sehen sein
-Die (uniformierte) Polizei sei erst viel später eingetroffen, was ja widerlegt werden kann
-Er sei nie befragt worden, was evtl. auch widerlegt werden kann

Warum drängt er hiermit (u.a. über WDR5) in die Öffentlichkeit?

Ist er nur nur ein Selbstdarsteller?
Will er sich als Vorsitzender der IG Keupstr. wichtig machen?
Spielen evtl. verwandtschaftliche Beziehungen zum Friseur eine Rolle?

Ich kann mir im Moment noch keinen richtigen Reim darauf machen. Thomas Moser arbeitet auch für den WDR. Da hat er also Beziehungen hin.

Einen Reim kann ich mir auch nicht drauf machen, aber es sollte offensichtlich Druck auf NRW ausgeübt werden.
Den ersten Polizisten in Uniform am tatort, also Voss und Burmeister ca. 2 Min nach der Explosion, wurden die Aufnahmen der Viva-Kamera niemals vorgeführt.

Die Beiden hätten aber den einen Täter sehen können, eventuell, weil der ja via Schanzenstrasse floh, woher die beiden "Bullen" kamen...

Trachydura Jüngeri
04.07.2014, 11:19
Thomas Moser arbeitet auch für den WDR. Da hat er also Beziehungen hin.

Einen Reim kann ich mir auch nicht drauf machen, aber es sollte offensichtlich Druck auf NRW ausgeübt werden.
Den ersten Polizisten in Uniform am tatort, also Voss und Burmeister ca. 2 Min nach der Explosion, wurden die Aufnahmen der Viva-Kamera niemals vorgeführt.

Die Beiden hätten aber den einen Täter sehen können, eventuell, weil der ja via Schanzenstrasse floh, woher die beiden "Bullen" kamen...

Kurzversion: Es war eine OK-Schweinerei mit politischen Beimengungen; einerseits, weil die PKK diese Strukturen zur Geldbeschaffung genutzt hat, andererseits, weil diese Strukturen von türkischen bzw. westlichen Diensten unterlaufen waren.
Als das klar war, hieß es "Ermitteln verboten" und der Beckstein hat sein Rollkommando aus Geier Co. drüberrollen lassen.
Danach langsamer Aufbau der Nazi-Legende, und 2011, nach der Überraschung durch den Mord an den Uwes, NSU 3.0.
So oder so ähnlich.

Trachydura Jüngeri
04.07.2014, 11:27
Binninger selber wird nach Moskau fliehen müssen:

http://www.tagesschau.de/inland/festnahme-spion-100.html

EIN BERLINER STAATSANWALT HAT SICH ENTSCHLOSSEN, EINEN BND-AGENTEN VERHAFTEN ZU LASSEN, WEIL ER FÜR DIE USA ARBEITET

LOL

Nereus
04.07.2014, 11:30
Der Funke Blog hat offensichtlich den Artikel 'MORD AN SÜLEYMAN TAŞKÖPRÜ – HERR GENERALBUNDESANWALT, ES KOMMEN ERHEBLICHE ZWEIFEL AUF!' entfernt.

http://hajofunke.wordpress.com/2014/07/01/mord-an-suleyman-taskopru-herr-generalbundesanwalt-es-kommen-erhebliche-zweifel-auf/

Da wird doch nicht der Staat eingegriffen haben?

Nö, der Namensgeber des Blogs hat bestimmt selber eingegriffen und der fühlt sich den Zielen der Sozialistischen Internationalen (SI) verpflichtet, wie sie von US-Geheimdienstlern und Politologen an der Westberliner FU, in der Brandt-SPD, der IG Metall und von einigen Politikern in Israel vertreten wurden und werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sozialistische_Internationale

Und da ist man nicht so besonders interessiert, „Hitlers Kinder” mit dem „erblichen Killer-Gen” (Goldhagen) heute in irgend einer Form vom Bösen zu entlasten.
Die haben immer schuldig zu sein, auch wenn es andere gewesen sind?

”AHs Kinder” http://ecx.images-amazon.com/images/I/31jI4I2GS7L.jpg

Antifa http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/nsuneo-nazimurdertrialstartsinmunich_32224816_mbqf-1367817891-30282554/1,w=559,c=0.bild.jpeg

http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=6270882&viewfull=1#post6270882

KW Rabe
04.07.2014, 11:31
Die Beiden hätten aber den einen Täter sehen können, eventuell, weil der ja via Schanzenstrasse floh, woher die beiden "Bullen" kamen...

Vielleicht ist fliehen die falsche Formulierung. Die verließen wohl im geordneten Rückzug den Tatort, weil sie sich sicher sein konnten, daß ihnen keiner was kann.

Blogspott
04.07.2014, 11:36
Thomas Moser arbeitet auch für den WDR. Da hat er also Beziehungen hin.

Einen Reim kann ich mir auch nicht drauf machen, aber es sollte offensichtlich Druck auf NRW ausgeübt werden.
Den ersten Polizisten in Uniform am tatort, also Voss und Burmeister ca. 2 Min nach der Explosion, wurden die Aufnahmen der Viva-Kamera niemals vorgeführt.

Die Beiden hätten aber den einen Täter sehen können, eventuell, weil der ja via Schanzenstrasse floh, woher die beiden "Bullen" kamen...

Man kann das alles auch eine Etage tiefer ansiedeln:
Demir hatte als Vorsitzender der IG Keupstr. einiges geschafft, wenn man den Medienberichten glauben kann, darauf konnte er sicherlich stolz sein.
Nun sah er durch die Bombe sein Werk in Gefahr, wusste oder erahnte zugleich, dass es eine OK-Bombe war, denn wer sollte sich in dem Viertel besser auskennen als er?
Das hätte nicht zusammen gepasst, friedliches Zusammenleben in der Keupstr. und eine OK-Bombe, und so hat er möglicherweise das Tatmotiv in eine andere Richtung lenken wollen.
Aber auf die Idee, dass es einen rechten Hintergrund gehabt haben könnte, kam auch er nicht. Das wäre ja ein leichtes für ihn gewesen.

Dazu braucht man dann Politiker, die Munition für den Kampf gegen Rechts brauchen.

Möglicherweise hat es die Herren mit den Waffen gar nicht gegeben. Wieso sollten diese die Waffen sichtbar für jedermann tragen?
Wenn es V-Leute gewesen wären, wären die sicherlich nicht mehr am Tatort gewesen.

KW Rabe
04.07.2014, 11:40
Nö, der Namensgeber des Blogs hat bestimmt selber eingegriffen und der fühlt sich den Zielen der Sozialistischen Internationalen (SI) verpflichtet, wie sie von US-Geheimdienstlern und Politologen an der Westberliner FU, in der Brandt-SPD, der IG Metall und von einigen Politikern in Israel vertreten wurden und werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sozialistische_Internationale

Und da ist man nicht so besonders interessiert, „Hitlers Kinder” mit dem „erblichen Killer-Gen” (Goldhagen) heute in irgend einer Form vom Bösen zu entlasten.
Die haben immer schuldig zu sein, auch wenn es andere gewesen sind?

”AHs Kinder” http://ecx.images-amazon.com/images/I/31jI4I2GS7L.jpg

Antifa http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/nsuneo-nazimurdertrialstartsinmunich_32224816_mbqf-1367817891-30282554/1,w=559,c=0.bild.jpeg

http://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-Dönermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=6270882&viewfull=1#post6270882

Wir werden sehen. Ich hatte eigentlich gehofft, daß man sich in der Funke Mannschaft noch etwas Anstand und Mut bewahrt hat. Ich hoffe du liegst falsch.

killerbee
04.07.2014, 11:42
@fatalist

Ich bin mir sicher, daß AKSOY das Verbindungsglied ist und daß im Polizeibericht lediglich Vor-und Nachname verwechselt worden sind.

Woher soll ein Polizist wissen, ob Aksoy in Kurdistan Vor- oder Nachname ist? Der hat einfach das aufgeschrieben, was irgendjemand ausgesagt hat und in vielen Ländern ist es üblich, erst den Familiennamen und dann den Vornamen zu nennen (z.B. China, Korea, Japan oder auch mundartlich in Bayern).

nachdenkerin
04.07.2014, 11:42
@trachy

Bereits am 13.11. hat ein PI-Kommentator einen hervorragenden Kommentar veröffentlicht:



Ich habe den Müll übrigens auch nie geglaubt, bereits am 15.11. schrieb ich:

http://killerbeesagt.wordpress.com/2011/11/15/nsu-false-flag-im-gladio-stil/

Komme ich jetzt auch in die "Hall of Fame"?

Ein Großteil der Bevölkerung glaubt aber leider daran. Man muss sich mal den totalen Schwachsinn vorstellen.

Zusammenfassung Polizistinnenmord vom Buch "die Zelle", erste Auflage Juni 2012


Mundlos und Böhnhardt fahren neun Tage zuvor von Zwickau nach Chemnitz, was weiter nordöstlich liegt.


In Chemnitz leihen sie sich mit falscher Identität einen Wohnwagen aus.


Mit dem Wohnwagen begeben sie sich dann wieder Richtung Zwickau und dann Hunderte Kilometer nach Heilbronn.


In Heilbronn fahren sie mit zwei Mountainbikes zu einer Wiese, wo Schausteller zurzeit Buden aufbauen. Dort schießen sie am helligten Tag in der Öffentlichkeit ohne vorausgegangenen Streit auf zwei ihnen total unbekannte Polizisten, die in einem parkenden Auto sitzen und Pause machen. Kurze Zeit davor ließ die Polizistin zwei Drogendealer auffliegen.


Es wird nach den Tätern gefahndet.


Die kaltblütigen Killer, die zuvor schon zahlreiche Banküberfälle ausführten und neun Emigranten töteten, haben plötzlich Angst entdeckt zu werden. Trotzdem sie das Wohnmobil speziell nur dafür ausliehen, um sich und die Fahrräder bei einer Fahndung zu verstecken, rufen sie nun in Chemnitz, die Autovermietung an, dass sie das Fahrzeug nicht wieder zurück bringen. Der dadurch total verärgerte Besitzer der Caravan-Vermietung setzt sich ein paar Stunden später in den Zug und holt sein Wohnmobil aus dem weit entfernten Heilbronn wieder ab. Was passierte mit den Fahrrädern? Offensichtlich, da nichts weiter aufgeführt steht, müssen die beiden Uwes dann mit ihren Mountainbikes die Hunderte Kilometer von Heilbronn nach Zwickau zurück geradelt sein. Vielleicht haben sie auch die Fahrräder, die am Tatort waren, auffälliger Weise mit dem Zug zurück transportiert.

kikkoman
04.07.2014, 11:42
Danke. KuK gab an, ja, wurden in Serbien und in Ungarn gefertigt, aber er tendiert sehr stark zu "nur 9mm, nicht 7,62 oder 7,65".

Wenn ich ihn richtig verstanden habe...

Da ist dann aber immer noch nicht ganz klar, ob das Lizenz- oder Auftragsfertigungen sind, oder? Ich tippe eher auf letzteres.
Inwiefern ist das überhaupt relevant?

KW Rabe
04.07.2014, 11:44
Binninger selber wird nach Moskau fliehen müssen:

http://www.tagesschau.de/inland/festnahme-spion-100.html

EIN BERLINER STAATSANWALT HAT SICH ENTSCHLOSSEN, EINEN BND-AGENTEN VERHAFTEN ZU LASSEN, WEIL ER FÜR DIE USA ARBEITET

LOL


§ 94
Landesverrat


(1) Wer ein Staatsgeheimnis



1.
einer fremden Macht oder einem ihrer Mittelsmänner mitteilt oder



2.
sonst an einen Unbefugten gelangen läßt oder öffentlich bekanntmacht, um die Bundesrepublik Deutschland zu benachteiligen oder eine fremde Macht zu begünstigen,


und dadurch die Gefahr eines schweren Nachteils für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.

(2) In besonders schweren Fällen ist die Strafe lebenslange Freiheitsstrafe oder Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter



1.
eine verantwortliche Stellung mißbraucht, die ihn zur Wahrung von Staatsgeheimnissen besonders verpflichtet, oder



2.
durch die Tat die Gefahr eines besonders schweren Nachteils für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland herbeiführt.



Aber es sind doch unsere besten Freunde.

Blogspott
04.07.2014, 11:51
@fatalist

Ich bin mir sicher, daß AKSOY das Verbindungsglied ist und daß im Polizeibericht lediglich Vor-und Nachname verwechselt worden sind.

Woher soll ein Polizist wissen, ob Aksoy in Kurdistan Vor- oder Nachname ist? Der hat einfach das aufgeschrieben, was irgendjemand ausgesagt hat und in vielen Ländern ist es üblich, erst den Familiennamen und dann den Vornamen zu nennen (z.B. China, Korea, Japan oder auch mundartlich in Bayern).

Aksoy kann wohl auch ein türkischer Vorname sein:
In der Vornamensliste auf Wikipedia taucht er jedenfalls auf: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_t%C3%BCrkischer_Vornamen#A.E2.80.93.C3.87

Trachydura Jüngeri
04.07.2014, 11:52
...weil es schon geholfen hat:

Kameraden der Polizei! Eure Stunde ist gekommen!

Die Hintermänner der Türkenmorde stehen vor ihrer Enttarnung, sagt uns was ihr wisst!
Niemand kann euch mehr zwingen, Systemverbrecher zu decken! Die Wahrheit ist auf dem Weg!
Kommt zu uns und ignoriert rechtswidrige Dienstanweisungen!

Nereus
04.07.2014, 11:55
Ein Großteil der Bevölkerung glaubt aber leider daran. Man muss sich mal den totalen Schwachsinn vorstellen.

Zusammenfassung Polizistinnenmord vom Buch "die Zelle", erste Auflage Juni 2012


Mundlos und Böhnhardt fahren neun Tage zuvor von Zwickau nach Chemnitz, was weiter nordöstlich liegt.


In Chemnitz leihen sie sich mit falscher Identität einen Wohnwagen aus.


Mit dem Wohnwagen begeben sie sich dann wieder Richtung Zwickau und dann Hunderte Kilometer nach Heilbronn.


In Heilbronn fahren sie mit zwei Mountainbikes zu einer Wiese, wo Schausteller zurzeit Buden aufbauen. Dort schießen sie am helligten Tag in der Öffentlichkeit ohne vorausgegangenen Streit auf zwei ihnen total unbekannte Polizisten, die in einem parkenden Auto sitzen und Pause machen. Kurze Zeit davor ließ die Polizistin zwei Drogendealer auffliegen.


Es wird nach den Tätern gefahndet.


Die kaltblütigen Killer, die zuvor schon zahlreiche Banküberfälle ausführten und neun Emigranten töteten, haben plötzlich Angst entdeckt zu werden. Trotzdem sie das Wohnmobil speziell nur dafür ausliehen, um sich und die Fahrräder bei einer Fahndung zu verstecken, rufen sie nun in Chemnitz, die Autovermietung an, dass sie das Fahrzeug nicht wieder zurück bringen. Der dadurch total verärgerte Besitzer der Caravan-Vermietung setzt sich ein paar Stunden später in den Zug und holt sein Wohnmobil aus dem weit entfernten Heilbronn wieder ab. Was passierte mit den Fahrrädern? Offensichtlich, da nichts weiter aufgeführt steht, müssen die beiden Uwes dann mit ihren Mountainbikes die Hunderte Kilometer von Heilbronn nach Zwickau zurück geradelt sein. Vielleicht haben sie auch die Fahrräder, die am Tatort waren, auffälliger Weise mit dem Zug zurück transportiert.


Nicht wundern. Das ist ein Fall für den Psychiater. Diese irren Märchenerzähler werden eines Tages noch sich selber erhängen oder in der Klappse verschwinden.

Nereus
04.07.2014, 12:05
...weil es schon geholfen hat:

Kameraden der Polizei! Eure Stunde ist gekommen!

Die Hintermänner der Türkenmorde stehen vor ihrer Enttarnung, sagt uns was ihr wisst!
Niemand kann euch mehr zwingen, Systemverbrecher zu decken! Die Wahrheit ist auf dem Weg!
Kommt zu uns und ignoriert rechtswidrige Dienstanweisungen!

Kameraden? Das heißt heute: »Bürger in Uniform, die Ihr geschworen habt, nach den Erfahrungen der Hitler-Diktatur, niemals gesetzwidrige Befehle und Handlungen auszuführen....«

Blogspott
04.07.2014, 12:08
...weil es schon geholfen hat:

Kameraden der Polizei! Eure Stunde ist gekommen!

Die Hintermänner der Türkenmorde stehen vor ihrer Enttarnung, sagt uns was ihr wisst!
Niemand kann euch mehr zwingen, Systemverbrecher zu decken! Die Wahrheit ist auf dem Weg!
Kommt zu uns und ignoriert rechtswidrige Dienstanweisungen!

Müsste es nicht Kamerad_innen heißen?

/Scherzmodus aus

Trachydura Jüngeri
04.07.2014, 12:11
Kameraden? Das heißt heute: »Bürger in Uniform, die Ihr geschworen habt, nach den Erfahrungen der Hitler-Diktatur, niemals gesetzwidrige Befehle und Handlungen auszuführen....«

Der Bürger der BRD hat am meisten Schiss vor Pathos. Alles muss immer schön ironisch bleiben, dass ja keine Verpflichtung daraus erwächst.
Eine Desertion ist aber immer eine pathetische Angelegenheit, und der Agitator, der einen Uniformträger doppelbödig-ironisch oder im Ton der reinen Vernunft zur Desertion auffordert, ist ein Trottel.

Nereus
04.07.2014, 12:23
...Aber es sind doch unsere besten Freunde.

Hier über noch andere "unsere besten Freunde":

http://www.politikforen.net/showthread.php?131830-Die-NSU-welches-fazit-schließt-ihr&p=5753294&highlight=Mossad#post5753294

fatalist
04.07.2014, 12:35
@fatalist

Ich bin mir sicher, daß AKSOY das Verbindungsglied ist und daß im Polizeibericht lediglich Vor-und Nachname verwechselt worden sind.

Woher soll ein Polizist wissen, ob Aksoy in Kurdistan Vor- oder Nachname ist? Der hat einfach das aufgeschrieben, was irgendjemand ausgesagt hat und in vielen Ländern ist es üblich, erst den Familiennamen und dann den Vornamen zu nennen (z.B. China, Korea, Japan oder auch mundartlich in Bayern). Die Nachnamen sind in den Polizeiunterlagen in Grossbuchstaben geschrieben. Wir werden sehen...