PDA

Vollständige Version anzeigen : "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 [153]

frundsberg
25.07.2018, 21:08
Das Ding ist doch, dass niemand von uns dabei war und somit die Aussage von Christian B., dass sein Geständnis erpresst wurde, nur auf seinen Angaben beruht.
Oder wurden da Mitschnitte während der Vernehmung gemacht, waren Zeugen dabei, die das bestätigt haben? Ich denke nicht. Wäre ja auch völlig bekloppt, weil ein Geständnis dann ohnehin hinfällig gewesen wäre und es wahrscheinlich Disziplinarverfahren gegen die Beamten gegeben hätte, da auch in den 90ern schon verboten war, Tatverdächtige unter Bedrohung zu einer Aussage zu zwingen. Zumindest offiziell.
Auch du kannst nicht wissen, ob oder ob es nicht so gewesen ist. Da nutzen keine ideologischen Schachzüge, sondern zählen nur Fakten letztendlich. Was du und ich glauben, wie es gewesen sein könnte, ist ohne jeden Belang. Hier ging auch mal die stille Post um, dass den Brand spielende Kinder verursacht haben könnten. Kann man glauben oder nicht, wie alle anderen Versionen auch, die sich um diesen Fall ranken.
Was auffällig ist, dass Mordtaten die unter Terrorismus oder Fremdenfeindlichkeit verbucht werden, im Gegensatz zu "normalen Morden" so gut wie nie anhand von Fakten in Form eindeutiger Spurenlage aufgeklärt werden, sondern fast immer als schwächelnde Indizienprozesse enden.

Das ist so nicht richtig. Aber da du das PDF ja selbst lesen wirst, wirst du die Stellen schon finden, wo Kripobeamte vor Gericht bestätigten, nicht ganz fein gewesen zu sein und durchaus das bestätigten, was Christian vor Gericht aussagte. Daß nun Kinder um 1.20 nachts mit Pinienterpentien-Öl ein Haus durchzünden, dafür gibt es in der Tat in den Medien und Aussagen keine Anhaltspunkte.

Systemhandbuch
25.07.2018, 21:08
Oder vielleicht auch der Versuch einer weiteren NSU-Leaks-Desinformation.

https://www.nsu-watch.info/2016/02/desinformation-als-strategie-fatalist/

Ich glaub Du nennst Dich künftig besser Bullshitkurti. Du raffst es einfach nicht. Aus Deiner Superquelle: "vermeintlichen Quellen aus den Ermittlungsakten". Die Akten kann jeder runterladen UND VOR ALLEM SELBST LESEN !!! Du offensichtlich nicht.:trost:

frundsberg
25.07.2018, 21:10
Da bin ich mir wirklich nicht sicher, ob das nicht eine Art Eigedynamik entwickelt. So ein Schattenhaushalt ist doch für die Dienste unheimlich verlockend. So sponsort sich dann der "Tiefe Staat".;)

Die "tiefe Staat" z.B, in der BRD, inkludiert natürlich Kanzleramt, Bundesinnenministerium/Justizministerium. Demokraten und Netzwerke würden Eigenläufe nicht dulden, zumindest nicht, wenn diese zum Nutzen der Wahrheit und des Volkes wären.

Systemhandbuch
25.07.2018, 21:18
Die "tiefe Staat" z.B, in der BRD, inkludiert natürlich Kanzleramt, Bundesinnenministerium/Justizministerium. Demokraten und Netzwerke würden Eigenläufe nicht dulden, zumindest nicht, wenn diese zum Nutzen der Wahrheit und des Volkes wären.

Deine Sicht der Dinge. Für mich sind die Vorzeigedemokraten der BRD (und vor allem die in den gehobenen Politikkasten) die größten Sich-auf-Kosten-anderer-in-die-eigenen-Taschen-wirtschaftenden-Arschlöcher. Völlig Wurscht, welche Lügen sie dazu verbereiten müssen. Gut ausgesucht und in Stellung gebracht.

Deschawüh
25.07.2018, 21:22
Das ist so nicht richtig. Aber da du das PDF ja selbst lesen wirst, wirst du die Stellen schon finden, wo Kripobeamte vor Gericht bestätigten, nicht ganz fein gewesen zu sein und durchaus das bestätigten, was Christian vor Gericht aussagte. Daß nun Kinder um 1.20 nachts mit Pinienterpentien-Öl ein Haus durchzünden, dafür gibt es in der Tat in den Medien und Aussagen keine Anhaltspunkte.

Werde ich machen. Und weil ich grundsätzlich eine "misstrauische Zicke" bin, mir auch noch ein paar andere Quellen dazu suchen. :)

frundsberg
25.07.2018, 22:04
Werde ich machen. Und weil ich grundsätzlich eine "misstrauische Zicke" bin, mir auch noch ein paar andere Quellen dazu suchen. :)

Bin gespannt auf Deine Einschätzung. Als Lokaler hast du sicherlich bessere Möglichkeiten. Feedback und Kritik bitte in den Solingen-Strang stellen - danke!

Th.R.
25.07.2018, 22:38
Hab beide Elternteile von Uwe Mundlos kennengelernt, sind Kunden von mir seit Jahren, sehr sympatische Leute, ganz normal geblieben.

Wohin sind sie denn umgezogen? An ihrem alten Wohnort in Jena-Winzerla sollen die Mundloses ja nicht mehr wohnhaft sein.

Th.R.
25.07.2018, 22:41
Durch die "gefundene" Tatwaffe war klar, daß es eine erstinstanzliche Verurteilung geben mußte, wg. "Rechtsfrieden" und so.
https://youtu.be/jHTJs_IiE3U?t=56m00s

Und laut Doku wussten Heer, Stahl und Sturm bis zum Tag der Verlesung nichts von Zschäpes anstehender Aussage.

Der Kernsatz der Aussage war m.E. das mehrfache: "Ich war nicht an der Planung und Durchführung beteiligt"

https://web.archive.org/web/20160614104218/https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-12/beate-zschaepe-nsu-aussage/komplettansicht

Das dürfte direkt auf bestehende BGH Rechtsprechung zur RAF abzielen, konkret BGH StB 51/09, Randnr. 42-44

https://openjur.de/u/650427.html

Interessantes Benutzerbild. :cool: Herr Stieber.

Th.R.
25.07.2018, 23:08
Als einen unscheinbaren, aber wichtigen - womöglich sogar verräterischen - Artikel der Presse zum Thema halte ich diesen hier:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article117426467/Buergerlich-eingerichtetes-Haus-komplett-zerstoert.html

Es gab noch weitere Artikel, die den Aufbau und die Inneneinrichtung des Hauses in der Frühlingstrasse schilderten.

In einem (in der WELT?) sei sogar berichtet worden, dass das Haus in der Frühlingsstrasse in den 20ern oder 30ern als eine Art Gemeinschaftshaus für diese Siedlung dort gebaut worden war. Ich meine dort weiter gelesen zu haben, dass dieses Haus einen Tunnel gehabt haben soll, durch den man unbemerkt das Haus betreten und verlassen konnte. Leider finde ich diesen Artikel nicht mehr; vielleicht werden andere fündig.


11:02 Uhr: Kellertüren durch Funkmelder gesichert

Schließlich noch eine Skizze vom Keller mit zwei Räumen. Dort hatte kein Feuer gewütet, und so fand die Kripo an beiden Stahltüren unversehrte Funkkontaktmelder, außerdem Regale voll mit Lebensmitteln, Wasser und Milch, daneben Fahrräder, Arbeitsgeräte, Kisten, Sportgerät. Das meiste davon wurde mittlerweile auf behördliche Anordnung vernichtet.

Diese beiden Stahltüren, was war dahinter?

Der Tunnel?

Warum betrachtet man diese Wohnung, so wie sie in der Presse, Gericht etc. geschildert worden ist, nicht einfach mal mit nüchternem Blick und blendet das NSU-Märchen einmal aus?

Das Haus in der Frühlingsstrasse war - eine konspirative Wohnung.

Wer wurde dort wirklich versteckt und wessen Spuren sollten durch den Brand beseitigt werden?

glaubensfreie Welt
25.07.2018, 23:30
Mich erinnert das stark an Hexenprozesse. Eine junge Frau die weder gemordet noch anderweitig kriminell geworden ist, wird aus populistischen Gründen für schuldig gesprochen.

Der Prozess zeigt das es KEINE unabhängige Justiz in Deutschland gibt. Für das Urteil gibt es NULL Beweise. Alle tatsächlichen Zusammenhänge wurden vom Gericht vorsätzlich ignoriert.

Süßer
26.07.2018, 02:17
Mich erinnert das stark an Hexenprozesse. Eine junge Frau die weder gemordet noch anderweitig kriminell geworden ist, wird aus populistischen Gründen für schuldig gesprochen.

Der Prozess zeigt das es KEINE unabhängige Justiz in Deutschland gibt. Für das Urteil gibt es NULL Beweise. Alle tatsächlichen Zusammenhänge wurden vom Gericht vorsätzlich ignoriert.

Absolut richtig!
Man kann das sogar noch weiter fassen. Es gibt keine unabhängige Justiz aber es gibt Richter die sich unabhängig von der Gesetzgebung fühlen. Zusammen mit den Diensten werden regelmäßig die Gewalten gleichgeschaltet. Damit verliert die Grundordnung einen wesentlichen Ordnungsgrundsatz. Eine Demokratie in der die GRundsätze nicht mehr wirken... kann man als Cryptodiktatur bezeichnen.
Es gibt keine nationale Kontrolle der Dienste, aber die Dienste kontrollieren das Parlament, sieh Edathy, der mit verjährten, und zum damaligem Zeitpunkt straffeien Vorgängen um den Ausschußvorsitz im deutschem Parlament gebracht wurde. Die Beweise stammten aus Kanada. International denkende, handelnde und organisierte Dienste schlagen nationale Parlamente. Im NSU Prozeß schienen alle möglichen Dienste und Organisationen aus allen möglichen Ländern auf, Türkei, Kurdistan, Britannien, USA , BRD aber das Gericht war blind für jegliche Beteiligung der Dienste.
Allein aus der Tatsache das Akten zum Vorgang 120 Jahre geheim deklariert sind, läßt das der Prozeß nicht fair war. Mal abgesehen von den vielen (selbstherrlich) abgelehnten Befangenheitsanträgen der Beschuldigten gegen ihre eigene Verteidigung. Unglaublich das da nicht die gesamte zivilisierte Welt aufschreit gegen diesen Bruch von Tradititonen.
Da man Fr. Zschäpe nicht unterstellen kann, das sie diese Entwicklungen beabsichtigt hatte, ist das Fazit aus dem Prozeß: die verantworlichen und formenden Kräfte haben das Land in einen schrecklichen Zustand versetzt. Die eigentliche Verliere sind die verantwortungsbewußten Kräfte, denen die Identifizierung pro Gesellschaft genommen wurde.

LG

herberger
26.07.2018, 09:18
Beate Z. wurde nach einem Gesetz verurteilt das damals für die RAF geschaffen wurde den § habe ich vergessen, nur beim linken Terror wurde das Gesetz nicht so eng ausgelegt wie bei Beate Z. Denn sonst hätten zu RAF Zeiten mehr Unterstützer im Knast landen müssen sogar Leute die heute Politik machen


Auch mit dem Demjanjuk Gesetz hat sich die Politkaste ein Gesetz geschaffen das gegen das Recht zivilisierter Staaten verstößt. Demjanjuk wurde ja auch von Ländern weiter gereicht wie eine heiße Kartoffel nur die BRD Justiz war schäbig genug einen Prozess zu machen.

Was auffällt die Justiz will Rechtsstaat spielen wenn es um organisierte Kriminalität geht. man weigert sich das italienische Modell zu übernehmen, hier muss der Staat nachweisen woher das Kapital der organisierten Kriminalität stammt. Während in Italien die Organisierte Kriminalität nachweisen muss woher ihr Kapital stammt. In der Praxis zieht die italienische Justiz das gesamte Vermögen der organisierten Kriminalität ein.

Gawen
26.07.2018, 12:19
Interessantes Benutzerbild. :cool:

War ein verdienter Staatsdiener des Reiches. :)

Shahirrim
26.07.2018, 13:23
.....
Du blickst immer noch nicht durch, welcher rituelle alter "Geheimdienst" den Staat sei 1717 (in Preußen ab Friedrich d. G.) lenkt und die biblische Weltpolitik im Sinne von MICHA 4 (AT) macht?

Festlicher Einzug der Tempelbaumeister: Beachte den Mann hinter dem Richtschwert: Ein Gelbmützenjude.


http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=mTZKCVCvH2s

Kultische Sitzung der Baumeister beim Werkeln an der neuen Templerpyramide

http://www.youtube.com/watch?v=z_enSYjJoMg&feature=player_detailpage

Ach, das ist ein Freimaurerlied. Ist ja auch ein Kirchenlied, selbst in meiner norwegischen Geburtskirche wird das gesungen (ich bin da aber nicht mehr).

Jetzt verstehe ich aber auch, warum Roosevelt und Churchill das auf einem Flugzeugträger sagen. Zu hören ab Minute 4:37!


https://www.youtube.com/watch?v=_1-hNq56oGA

glaubensfreie Welt
26.07.2018, 23:32
Beate Z. wurde nach einem Gesetz verurteilt das damals für die RAF geschaffen wurde den § habe ich vergessen, nur beim linken Terror wurde das Gesetz nicht so eng ausgelegt wie bei Beate Z. Denn sonst hätten zu RAF Zeiten mehr Unterstützer im Knast landen müssen sogar Leute die heute Politik machen


Auch mit dem Demjanjuk Gesetz hat sich die Politkaste ein Gesetz geschaffen das gegen das Recht zivilisierter Staaten verstößt. Demjanjuk wurde ja auch von Ländern weiter gereicht wie eine heiße Kartoffel nur die BRD Justiz war schäbig genug einen Prozess zu machen.

Was auffällt die Justiz will Rechtsstaat spielen wenn es um organisierte Kriminalität geht. man weigert sich das italienische Modell zu übernehmen, hier muss der Staat nachweisen woher das Kapital der organisierten Kriminalität stammt. Während in Italien die Organisierte Kriminalität nachweisen muss woher ihr Kapital stammt. In der Praxis zieht die italienische Justiz das gesamte Vermögen der organisierten Kriminalität ein.

Aber wo ist Beate Z. eine Unterstützerin? Dem Gericht , wenn es unabhängig ist, muss doch klar sein das sie hier eine Frau vor sich haben die um hr Leben kämpft. Sie sollte nach klassischer Geheimdienstmanier in ihrer Wohnung n die Luft gesprengt werden. Als ich das damals hörte hatte ich sofort Erinnerungen an Kinofilme in denen genau das passierte. Junge Frau kommt vom joggen, schließt ihre Wohnungstür auf, und Bum. entweder hatte Beate einen Instinkt oder jemand hat sie gewarnt. Alles wa danach kommt ist Schauspiel. Sie hat nie eine CD erstellt. Die Waffe wurde nachträglich in die Ruine gelegt. Damals dachte sie wohl wenn sie sich für was auch immer schuldig bekennt und in den Knast kommt , das ihre Überlebenschancen steigen. Das sind alles logische belegbare Gedankengänge. Was ist die Unabhängigkeit der Justiz wert wenn sie diese nutzt Fakten zu leugnen ? Was ist ein Rechtsstaat wert der die Wahrheit negiert?

glaubensfreie Welt
26.07.2018, 23:44
.....
Du blickst immer noch nicht durch, welcher rituelle alter "Geheimdienst" den Staat sei 1717 (in Preußen ab Friedrich d. G.) lenkt und die biblische Weltpolitik im Sinne von MICHA 4 (AT) macht?

Festlicher Einzug der Tempelbaumeister: Beachte den Mann hinter dem Richtschwert: Ein Gelbmützenjude.


http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=mTZKCVCvH2s

Kultische Sitzung der Baumeister beim Werkeln an der neuen Templerpyramide

http://www.youtube.com/watch?v=z_enSYjJoMg&feature=player_detailpage

Was ist das für ein asozialer Scheiß??? Leute die so herumlaufen gehören in eine Anstalt.

Sherpa
27.07.2018, 00:08
Was auffällt die Justiz will Rechtsstaat spielen wenn es um organisierte Kriminalität geht. man weigert sich das italienische Modell zu übernehmen, hier muss der Staat nachweisen woher das Kapital der organisierten Kriminalität stammt. Während in Italien die Organisierte Kriminalität nachweisen muss woher ihr Kapital stammt. In der Praxis zieht die italienische Justiz das gesamte Vermögen der organisierten Kriminalität ein.
Diesen Weg geht man bei uns jetzt auch. Wie genau die Gesetze lauten, kann ich nicht sagen. Aber erst kürzlich wurden 77 Immobilien einer "Großfamilie" in Berlin beschlagnahmt - vermutlich gekauft mit unrechtmäßig erworbenen Geldern. Die Käufer sind jetzt in der Beweispflicht.

herberger
27.07.2018, 08:09
Aber wo ist Beate Z. eine Unterstützerin? Dem Gericht , wenn es unabhängig ist, muss doch klar sein das sie hier eine Frau vor sich haben die um hr Leben kämpft. Sie sollte nach klassischer Geheimdienstmanier in ihrer Wohnung n die Luft gesprengt werden. Als ich das damals hörte hatte ich sofort Erinnerungen an Kinofilme in denen genau das passierte. Junge Frau kommt vom joggen, schließt ihre Wohnungstür auf, und Bum. entweder hatte Beate einen Instinkt oder jemand hat sie gewarnt. Alles wa danach kommt ist Schauspiel. Sie hat nie eine CD erstellt. Die Waffe wurde nachträglich in die Ruine gelegt. Damals dachte sie wohl wenn sie sich für was auch immer schuldig bekennt und in den Knast kommt , das ihre Überlebenschancen steigen. Das sind alles logische belegbare Gedankengänge. Was ist die Unabhängigkeit der Justiz wert wenn sie diese nutzt Fakten zu leugnen ? Was ist ein Rechtsstaat wert der die Wahrheit negiert?

Das meine ich, das Gericht bestimmt, ob Mitglied oder Unterstützer.

Erich von Stahlhelm
27.07.2018, 15:55
Was ist das für ein asozialer Scheiß??? Leute die so herumlaufen gehören in eine Anstalt.

Die zugegeben bescheuerte Aufmachung ist wirklich der allerletzte aller Gründe die
mir einfallen Freimaurer aus der Gesellschaft zu entfernen.

Th.R.
27.07.2018, 20:17
War ein verdienter Staatsdiener des Reiches. :)

Tja, wenn er heute sehen könnte, welchen Staatsbeamtenmoloch er mitgewirkt hat aufzurichten, würde er sein Werk vielleicht bereuen.

Sicherlich hat er in bester Absicht gehandelt, aber auch er war in gewisser Weise ein Ur-Ahn, der diese Staatsbestie, die UNS heute quält, mitgezeugt hat.

Bin durch Zufall mal an dieses Buch geraten, wo seine Lebenserinnerungen aufgezeichnet sind:

https://www.amazon.de/Wilhelm-Stieber-Enth%C3%BCllungen-Bismarcks-Geheimdienstchef/dp/B002LPH7LW

Schon bemerkenswert, dass sowas überhaupt frei zugänglich ist. Ist irgendwie immer noch sehr brisant.

Gawen
27.07.2018, 22:57
https://www.amazon.de/Wilhelm-Stieber-Enth%C3%BCllungen-Bismarcks-Geheimdienstchef/dp/B002LPH7LW

Schon bemerkenswert, dass sowas überhaupt frei zugänglich ist. Ist irgendwie immer noch sehr brisant.

Dieses Werk gilt eher als Fiktion. ;)

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40605698.html

Nereus
28.07.2018, 09:31
Was ist das für ein asozialer Scheiß??? Leute die so herumlaufen gehören in eine Anstalt.Das sind doch die obersten Inhaber, Lenker und Leiter der Anstalt, in der wir leben. Welt weit.

erselber
28.07.2018, 17:05
Das meine ich, das Gericht bestimmt, ob Mitglied oder Unterstützer.

Nein der Sieger und die Siegerjustiz bestimmt wer Mitglied, Unterstützer, Rebell, Aufständischer, Freiheitskämpfer, Revolutionär, Saboteur, Agent, Spion oder noch schlimmeres gewesen ist oder war.

Heute sind die Einen am Drücker und morgen eben die Andere. Ändern wird sich nichts, denn die Wendehälse beginnen schon langsam aber stetig ihr Fähnchen in den "rechten" Wind zu drehen. Nur für die Entscheidung in diesem "Prozess" war die Änderung der Windrichtung für die "Beteiligten" noch nicht klar ersichtlich. So hielt man es eben mit den derzeitigen noch Machthabern.

herberger
28.07.2018, 17:19
Rechtsanwältin Anja Sturm
"Es gab nie eine NSU"!

Wer hat Beate Z. nur da zu verleitet sich von ihren ersten 3 Anwälten zu distanzieren?

https://www2.pic-upload.de/img/35700334/NSU-Neo-Nazis-Murder-Trial-Day-18.jpg (https://www.pic-upload.de)

Valdyn
28.07.2018, 17:31
.....
Du blickst immer noch nicht durch, welcher rituelle alter "Geheimdienst" den Staat sei 1717 (in Preußen ab Friedrich d. G.) lenkt und die biblische Weltpolitik im Sinne von MICHA 4 (AT) macht?

Festlicher Einzug der Tempelbaumeister: Beachte den Mann hinter dem Richtschwert: Ein Gelbmützenjude.


http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=mTZKCVCvH2s

Kultische Sitzung der Baumeister beim Werkeln an der neuen Templerpyramide

http://www.youtube.com/watch?v=z_enSYjJoMg&feature=player_detailpage

Ich kann nur alte scheintote Greise sehen. Wenn die ein Problem sind, dann hat sich das bald überlebt.

herberger
28.07.2018, 17:36
Ich kann nur alte scheintote Greise sehen. Wenn die ein Problem sind, dann hat sich das bald überlebt.

99% der Freimaurer halten sich für was besonderes und 00,1% sind wirklich was besonderes

Nereus
28.07.2018, 21:18
Was Wiki verschweigt:

"Größere mediale Aufmerksamkeit erlangte Geibert SPD, als er dem ersten NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages insgesamt 778 Ordner mit ungeschwärzten Dokumenten zum Thema Rechtsextremismus des Thüringer Landesamtes für Verfassungsschutz zur Verfügung stellen ließ, womit er alle anderen deutschen Innenminister gegen sich aufbrachte.[2]

Aber sein Ausspruch von der "Erschießung im Wohnmobil" wurde vergessen, bzw. damals umgedeutet!

Systemhandbuch
28.07.2018, 21:27
99% der Freimaurer halten sich für was besonderes und 00,1% sind wirklich was besonderes

Dunning-Kruger-Effekt ! Wobei ich bei den 0,1% auch schon vorsichtig wäre.:D

Systemhandbuch
28.07.2018, 21:53
Was Wiki verschweigt:

"Größere mediale Aufmerksamkeit erlangte Geibert SPD, als er dem ersten NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages insgesamt 778 Ordner mit ungeschwärzten Dokumenten zum Thema Rechtsextremismus des Thüringer Landesamtes für Verfassungsschutz zur Verfügung stellen ließ, womit er alle anderen deutschen Innenminister gegen sich aufbrachte.[2]

Aber sein Ausspruch von der "Erschießung im Wohnmobil" wurde vergessen, bzw. damals umgedeutet!

Wiki zum Thema Dönermorde ist völlig für den Arsch. Aber den Versionsverlauf auf der Geibert-Seite schau ich mir nochmal an.;)

glaubensfreie Welt
28.07.2018, 21:53
Das meine ich, das Gericht bestimmt, ob Mitglied oder Unterstützer.

Naja eben, das kann doch nicht sein. Richter, im Leben unbedeutende Gestalten spielen auf einmal Gott. Was bedeutet Rechtsstaat wenn einzelne Subjekte Willkür ausüben können? Wo ist der Unterschied ob der König recht spricht oder der unabhängige Richter? Beide können das recht ignorieren ( wie im Fall Zschäbe )

glaubensfreie Welt
28.07.2018, 22:25
Die zugegeben bescheuerte Aufmachung ist wirklich der allerletzte aller Gründe die
mir einfallen Freimaurer aus der Gesellschaft zu entfernen.

Ich versuche da psychologisch zu sehen. Was bringt einen Menschen dazu sich vollkommen zum Trottel zu machen?

glaubensfreie Welt
28.07.2018, 22:45
Das sind doch die obersten Inhaber, Lenker und Leiter der Anstalt, in der wir leben. Welt weit.

Eben, darum müssen sie ja schleunigst beseitigt werden. Da heißt zu aller erst , Religion al das einzustufen was sie ist. ein Verbrechen an der Menschheit. Über Jahrtausende werden die Menschen mit Religion unterdrückt. Dabei ist zu 100 -Prozent klar das uns kein Gott sondern kleinwüchsige Primitivlinge mutiert haben.

https://duckduckgo.com/?q=Atacama+Humanoid&t=h_&iax=images&ia=images

Zu allen Überlieferungen der Menschheitsgeschichte passt es. Sie waren intelligenter wie wir, aber viel kleiner. Durch seine Größe und Masse kann der mensch die Götter vernichten. Angst ging bei ihnen um als der Turmbau von Babel begann. Der Mensch war im begriff aufzuschließen. Sie haben ns tausende Jahre hingehalten Damit muss ja wohl nun mal Schluss sein.

herberger
29.07.2018, 09:06
Was ist das eigentlich für eine Straftat ? "Nach außen hin für Normalität gesorgt"!

Nereus
29.07.2018, 10:20
Eben, darum müssen sie ja schleunigst beseitigt werden. Da heißt zu aller erst , Religion al das einzustufen was sie ist. ein Verbrechen an der Menschheit. Über Jahrtausende werden die Menschen mit Religion unterdrückt. Dabei ist zu 100 -Prozent klar das uns kein Gott sondern kleinwüchsige Primitivlinge mutiert haben.

https://duckduckgo.com/?q=Atacama+Humanoid&t=h_&iax=images&ia=images

Zu allen Überlieferungen der Menschheitsgeschichte passt es. Sie waren intelligenter wie wir, aber viel kleiner. Durch seine Größe und Masse kann der mensch die Götter vernichten. Angst ging bei ihnen um als der Turmbau von Babel begann. Der Mensch war im begriff aufzuschließen. Sie haben ns tausende Jahre hingehalten Damit muss ja wohl nun mal Schluss sein.

Diese Äfflinge in Deinem Link erinnern mich an Liebenfels "Äfflinge" und "Vermischungen" mit den ersten Menschen, worauf "Gott" die Sündenflut zu ihrer Vernichtung schuf, um die Edelrasse der semitischen Hirtenvölker zu schaffen, welche die Erde beherrschen sollen. (Bibel, Noahgeschichte)


Eine esoterisch-okkulte, zwielichtige Zeiterscheinung, deren Anhänger noch heute in Deutschland, Österreich und der Schweiz organisiert sind, war der Neutempler-Orden des Lanz von Liebenfels. Hierüber ist ein ausführliches Werk erschienen.

https://pictures.abebooks.com/WEITZE/21366089412.jpg

Daim, Der Mann, der Hitler die Ideen gab, München, Isar-Verlag, 1958

Urheber dieser heute noch in ganz Europa bestehenden Geheimgesellschaft war eine mysteriöse Persönlichkeit, die erst 1954 starb — angeblich versehen mit den Sterbesakramenten der katholischen Kirche: Adolf Lanz — durch Zufall aus dem gleichen österreichischen Raume stammend und von ihm geprägt und in der Familie gleich jüdischer Abkunft wie Adolf Hitler.

Lehrerssohn Lanz, 1874 geboren, wurde Zisterziensermönch im Stift Heiligenkreuz bei Wien, verließ es jedoch ein Jahr nach der Priesterweihe (1899), angeblich wegen „fleischlicher Liebe". Nach Selbsternennung zum „Baron Jörg Lancz de Liebenfels" gründete er einen nach streng katholischem Vorbild organisierten — wenn auch vielleicht nicht von der katholischen Kirche inspirierten (wofür sich keine handfesten Beweise ergeben) Orden, den ONT, „Orden des Neuen Tempels" (Ordo Novi Templi). Auf diese Idee kam der Stifter angeblich durch Heinrich Marschners romantische Oper „Der Templer und die Jüdin" von 1829 und errichtete nun den 1119 gegründeten und 1312 durch Papst Clemens V. aufgelösten Templer-Orden wieder — allerdings in völlig neuer Form. Lanz, der sich selbst den „ariogermanischen Weistumskünder" nannte, nahm in seinen Orden nur blaublonde Männer auf, die sich zur „Reinzucht" verpflichteten — auch mit jenen Ausnahmen, wie sie die NSDAP mit ihren „Ehrenariern" zu machen beliebte.

Mit G. List zusammen bildete Lanz das geistige Zentrum des rassischen Antisemitismus in der Donaumonarchie Österreich-Ungarn und nahm die düstere Rassenmystik des Nationalsozialismus als dessen direkter Wegbereiter vorweg. Allerdings soll er anfangs nicht Antisemit gewesen, sondern es erst mit dem Anwachsen der NSDAP geworden sein. Verbindungen der Neutempler bestanden auch zum amerikanischen Ku-Klux-Klan, jener heute noch in den USA einflußreichen antisemitischen und rassenkämpferischen Organisation. Der ONT hatte dank reicher Freunde und Gönner, zu denen vor allem der Wiener Industrielle und Eisenwerkbesitzer Johann Walthari Wölfl gehörte, von allen Seiten Geld genug, um sich mehrere „Grals"-burgen und Felsenkapellen zu kaufen und auszubauen, wo in weißen Gewändern, mit dem Templerkreuz versehen , sogenannte „Gralfeiern" abgehalten wurden. Auch das Ku-Klux-Klan-Ritual in den USA ähnelt dem der Templer.

Der Ordenskonvent tagte jeweils auf der Burgruine Werfenstein im Strudengau an der Donau, einem der schönsten Landstriche Österreichs. Diese wohl von Kaiser Karl dem Großen begründete Burg war die Heimat der Frau Helche, der aus dem Nibelungenlied bekannten Gemahlin des Hunnenkönigs Etzel. Hier auf dem Werfenstein wehte auch 1907 — wohl erstmalig in Deutschland — die Hakenkreuzfahne, zu der das als Ordensabzeichen dienende Krukenkreuz abgewandelt war.

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/71NdyeHR2hL.jpg

Und hier oben feierte die Wiener jüdische Gemeinde auch ihr Laubhüttenfest zur Erinnerung der Wanderung der Kinder Israel durch die Wüste, nachdem man sich den Werfenstein von Lanz ausgeborgt hatte. Die Verbindung stellte dabei der Rabbinatskandidat Moritz Altschüler her, einer der jüdischen Freunde des Ordensmeisters, bekannt als Mitherausgeber der „Monumenta judaica" — an denen auch Lanz mitarbeitete!

Ein anderer dieser Freunde war Jakob Lorber, den Lanz als „das größte ariosophische Medium" erkannt zu haben glaubte — ohne Rücksicht auf den logischen Widerspruch, der sich damit zu den rassistischen Templerlehren auftat — und nach dessen in Trance „erschauten" Angaben die Sonne die Heimat der Arier gewesen sei und Christus ein Kind der Sonne.

https://www2.pic-upload.de/img/32624281/Ostara2.jpg

Die Verbreitung der Ideen des ONT besorgte die monatlich bis zu 100.000 Exemplaren erscheinende Zeitschrift „Ostara", von der noch heute zahlreiche Hefte vorhanden sind; bis 1913 erschienen 70 Hefte, in der gesamten ersten Auflage 100 Stück. Zweck der Zeitschrift sollte es sein, „arische Artung und arisches Herrenrecht als Ergebnisse der Rassenkunde tatsächlich in Anwendung zu bringen, um die sozialistischen und feministischen Umstürzler wissenschaftlich zu bekämpfen und die arische Edelrasse durch Reinzucht vor dem Untergang zu bewahren".

https://www2.pic-upload.de/img/32624263/Ostara1.jpg

Zur Unterstützung dieser Aufgabe wurden vom Verlag auch „Arier-Postkarten" und Lichtbildblätter mit Germanengestalten verkauft. Der Verleger und Schriftleiter dieses Winkelblättchens antisemitischer Prägung war ein Mann namens Reichstein, wiederum kein „reiner Arier", wie auch der schwarzköpfige Rudolf Heß, der Yogi aus Ägypten und „Stellvertreter des Führers in der Partei“, der in einem Brief an die Halbjüdin Martha Haushofer, seine unarische Herkunft tröstend erwähnte.

Die grundlegende Literatur für den ONT hatte Lanz-Liebenfels natürlich selber verfaßt. Dazu gehören vor allem die Ordensbücher: das Legendarium, das Evan-gelarium und das Visionarium — sowie „Die Psalmen teutsch", eine Eigenübersetzung von Lanz. Hier wurde von dem ehemaligen Priester und Mönch christliches Gedankengut reichlich verarbeitet und Jesus zum nordischen „Asing" ernannt, der den Namen „Frauja" erhielt, den ihm schon der arianische Bibelübersetzer und Gotenbischof Ulfilas (gestorben 383 n. d. Zw.) beilegte. Das Gebot der Nächstenliebe sah sich umgeformt zu dem Satze „Du sollst Deinen Artgenossen lieben wie Dich selbst!" Neben Christus als dem „Typ des gottmenschlichen Ariers" sieht Lanz dann den Moses als „Darwinisten und ersten Antisemiten, der die jüdischen Affenmenschen und Dunkelrassen bekämpft". Außerdem ist Urvater Moses, zusammen mit Ezechiel und Jeremias, ein Verherrlicher der Goten und Germanen, ein „Prediger der Rassenauslese und Rassenmoral".

Die absonderliche Lehre des Lanz-Liebenfels, die eine Rassenkultreligion darstellt, wurde von ihm schon im Zisterzienser-Kloster gebildet. Sie betont die Überlegenheit der arischen Herrenrasse über alle anderen und niederen Rassen und ist z. T. in ein arisiertes Christentum eingekleidet oder ergeht sich in altmodischer Germanen-Vergötterung.
„Die Rasse ist Gott, der Gott ist gereinigte Rasse", so heißt es. Im rassenreinen Paradiese geschah der Sündenfall der Rassenmischung, obwohl es im Grunde nur eine Rasse gebe, die kulturschöpferisch sei, eben die „arioheroische", die nordische. „Die blonde heroische Rasse ist der Götter Meisterwerk, die Dunkelrassen der Dämonen Pfuschwerk".

Nach der Austreibung aus dem Garten Eden verkam die Rasse — bis dann der Held Jesus-Frauja erschien, um den arischen Menschen von der Erbsünde der „Sodomie" zu erlösen, von der Vermischung der Heroen der Paradieseszeit mit den Tieren; hieraus entsprangen dann die Urrassen, die Tschandalen.

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61JwfI0T2yL.jpg

Um das Dogma von den Blonden, den „Asingen" als Abkömmlingen des germanischen Göttergeschlechtes der Äsen, zu erhalten, erscheint Frauja-Jesus als Erlöser der „Heldlinge", der edelrassigen „Arioheroiker" und gründet die Rassenkulturreligion — die später wieder verlorengeht und von Lanz-Liebenfels neu gestiftet wird: im ONT. Diese Edelmenschen hätten natürlich über die Tschandalen (ein aus der indischen Kastenlehre falsch abgeleitetes Wort) zu herrschen, über die „Äfflinge" und „Schrättlinge", wie sie bezeichnet werden. Lanz behauptet, man habe die katholische Kirche noch im Mittelalter als ein ariosophisches Institut angesehen, das derartige sakrale und heroische Rassenzucht getrieben habe, wie er in einer seiner
ersten Schriften ausführt, in „Katholizismus wider Jesuitismus" (vergl. hierzu den Arierparagraphen des Jesuitenordens). Fraujas Opfer und Lehre aber reichten nicht aus, um die Erlösung zu vollenden, da die Blutschande mit den „Äfflingen" weiter fortschritt — bis dann der ONT gegründet wurde.

Ebenso sicher ist auch die Verbindung von Lanz mit Hitler, von dem der Meister — ebenso wie von Dietrich Eckart und Arthur Dinter — behauptete, er hätte von ihm abgeschrieben, weil er Leser der „Ostara" war. Als Adolf Hitler 1908/09 im Wiener XV. Bezirk logierte, lernte er an Hand der Schriften von Lanz den „Prior" selber kennen und erhielt von ihm mehrere Zeitschriften geschenkt. Wieweit diese Verbindung weiterhin aufrechterhalten wurde, läßt sich nicht feststellen.

Doch bereits 1925 bemerkt Lanz in der „Ariosophischen Bibliothek":


„Schon zeigen sich die Umrisse einer neuen, ariochristlichen Internationale: der Faschismus in Italien, die erwachenden Ungarn, die spanischen Faschisten, der nordamerikanische Kukluxklan und zum Schluß die von der Ariosophie direkt ausgegangene Hakenkreuzbewegung in Deutschland."

Interessant ist auch jener Brief, den Lanz-Liebenfels im Jahre 1932 an einen seiner Freunde schrieb und in dem es heißt:


„Du warst einer unserer ersten Anhänger und Templeisen! Weißt Du, daß Hitler einer unserer Schüler ist! Du wirst es noch erleben, daß er und dadurch auch wir siegen und eine Bewegung entfachen werden, die die Welt erzittern macht!"

Es läßt sich hieraus vermuten, daß nachher die Beziehungen abbrachen. Denn nach 1933 bzw. nach 1938 erwartete der Meister, von Hitler, dem Führer und Reichskanzler in Berlin, als „Chefideologe" in die Reichshauptstadt geholt zu werden. Statt dessen erhielt er von dem damaligen „Chefideologen" Alfred Rosenberg mit Billigung Hitlers ein Schreibverbot — da die führenden Männer des Dritten Reiches inzwischen wohl anderen Kräften dienstbar geworden waren . . .
(frei nach Bronder)

Nereus
29.07.2018, 10:37
Ich versuche da psychologisch zu sehen. Was bringt einen Menschen dazu sich vollkommen zum Trottel zu machen?
Machtinteressen:

Die Hamburger Logenfeier für Absalom zu den 3 Nesseln:

https://www.youtube.com/watch?v=L7lMunmDQCE&feature=player_detailpage

Dani
29.07.2018, 23:08
Was ist das eigentlich für eine Straftat ? "Nach außen hin für Normalität gesorgt"!

Wenn es keine Beweise gibt, dass Zschäpe an einem Tatort war, muss man sich halt etwas anderes einfallen lassen, um sie verurteilen zu können.

DUNCAN
29.07.2018, 23:13
Wenn es keine Beweise gibt, dass Zschäpe an einem Tatort war, muss man sich halt etwas anderes einfallen lassen, um sie verurteilen zu können.Genau deshalb hat man Freissler den Fall übergeben. Er war eigentlich gar nicht zuständig.

Shahirrim
29.07.2018, 23:15
Rechtsanwältin Anja Sturm
"Es gab nie eine NSU"!

Wer hat Beate Z. nur da zu verleitet sich von ihren ersten 3 Anwälten zu distanzieren?

https://www2.pic-upload.de/img/35700334/NSU-Neo-Nazis-Murder-Trial-Day-18.jpg (https://www.pic-upload.de)

Die haben sich doch erst beim Schlussplädoyer für sie eingesetzt.

Dani
29.07.2018, 23:20
Vielleicht hätte man Zschäpe gar nicht zu lebenslänglich verurteilen können, wenn sie nicht dieses unglaubwürdige "Geständnis" abgelegt hätte. Oder hätte man es auch ohne "Geständnis" getan?

Warum Herr, Stahl und Sturm ihre Mandantin erst am Schluss verteidigt haben und nicht die ganzen Jahre vorher, ist mir auch ein Rätsel.

herberger
30.07.2018, 06:54
Vielleicht hätte man Zschäpe gar nicht zu lebenslänglich verurteilen können, wenn sie nicht dieses unglaubwürdige "Geständnis" abgelegt hätte. Oder hätte man es auch ohne "Geständnis" getan?

Warum Herr, Stahl und Sturm ihre Mandantin erst am Schluss verteidigt haben und nicht die ganzen Jahre vorher, ist mir auch ein Rätsel.

Haben sie, Beate Z. sollte Schweigen, es gab außer Schweigen auch nichts weiter zu tun, hier war Reden Silber und Schweigen Gold.

Nereus
30.07.2018, 07:29
Was ist das eigentlich für eine Straftat ? "Nach außen hin für Normalität gesorgt"!Als drittes Mitglied diese kriminellen nationalistischen Bande, welche dem herrschenden Plan und der Politik der geheimen Bünde ("alle Menschen werden Brüder") entgegen wirken wollte durch "Heimatschutz" und Verehrung nationaler historischer Vereinigungen, haben sich durch ihr Wollen und ihre Taten als Feinde der internationalen Politik gezeigt, was verbrecherich ist im Sinne der internationalen Bruderschaften.
In früheren Zeiten wurden diese heimattreuen Gegner lautlos beseitigt oder sonstwie am Handeln gehindert. Siehe die Ludendorff-Aufklärung:

https://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-D%C3%B6nermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=6868400&highlight=Freimaurer#post6868400

https://www.politikforen.net/showthread.php?41598-1-Weltkrieg-und-das-Osmanische-Reich-Kriegsziele-der-Ententem%C3%A4chte-und-Minderheiten&p=8814965&highlight=Ludendorff#post8814965

wtf
30.07.2018, 07:48
Genau deshalb hat man Freissler den Fall übergeben. Er war eigentlich gar nicht zuständig.

Die charakterlichen Parallelen fallen auf.



Götzl brüllte sofort los, Eskalationsstufe zwei: „Was fällt Ihnen ein, mich so anzugehen?“, rief er, den Finger bohrte er in die Luft.


QUELLE (https://blog.zeit.de/nsu-prozess-blog/2018/07/10/richter-raetselhaft/)

Ein Richter, der brüllt, ist also salonfähig, solange es gegen die richtigen Staatsfeinde (hier Mundlos' Vater) geht. Das ist das selbe Verhalten wie Freislers schäbigerrrr Lump. Identischer Menschenschlag, inhuman, selbstgerecht, systemergeben. Eine Schande für die Rechtskultur.

Brüder im Geiste:

https://www.bpb.de/cache/images/5/61065-3x2-article620.jpg

https://www.augsburger-allgemeine.de/img/incoming/crop23503981/9379569588-cv16_9-w940/Terror-Prozess-gegen-acht-Angeklagte-in-Muenchen.jpg

herberger
30.07.2018, 08:13
Wer den Heidelberger Fall knackt der wird die Altparteien und ihren Staat restlos moralisch ruinieren, eventuell gehört auch Kassel da zu.

Nereus
31.07.2018, 03:43
Was ist das eigentlich für eine Straftat ? "Nach außen hin für Normalität gesorgt"!

Beihilfe durch Tarnung der Gruppe.

Nereus
31.07.2018, 20:15
Ist Merkel eine Okkultistin? fragt Trump:

https://youtu.be/GNXo0JqYO-s

Systemhandbuch
31.07.2018, 20:21
Wer den Heidelberger Fall knackt der wird die Altparteien und ihren Staat restlos moralisch ruinieren, eventuell gehört auch Kassel da zu.

Du meinst Heilbronn, oder ? Ja, wenn das passiert, dann endet das für die "C"-Parteien wie in Italien ! Da hängen natürlich jede Menge Ämter dran, deshalb halten die auch zusammen wie Pech und Schwefel.

navy
31.07.2018, 20:25
was ein SPD Innensenator damals Alles drehte

herberger
31.07.2018, 20:28
Du meinst Heilbronn, oder ? Ja, wenn das passiert, dann endet das für die "C"-Parteien wie in Italien ! Da hängen natürlich jede Menge Ämter dran, deshalb halten die auch zusammen wie Pech und Schwefel.

Ich sehe gerade wie komme ich bloß auf Heidelberg

Systemhandbuch
31.07.2018, 20:31
Ich sehe gerade wie komme ich bloß auf Heidelberg

Eifer des Gefechts würde ich sagen.;)

Politikqualle
31.07.2018, 23:15
. Wer könnte das wohl sein? .. und ?? ist es nun bekannt ??

Rhino
01.08.2018, 01:53
Die charakterlichen Parallelen fallen auf.
QUELLE (https://blog.zeit.de/nsu-prozess-blog/2018/07/10/richter-raetselhaft/)

Ein Richter, der brüllt, ist also salonfähig, solange es gegen die richtigen Staatsfeinde (hier Mundlos' Vater) geht. Das ist das selbe Verhalten wie Freislers schäbigerrrr Lump. Identischer Menschenschlag, inhuman, selbstgerecht, systemergeben. Eine Schande für die Rechtskultur.

Brüder im Geiste:

https://www.bpb.de/cache/images/5/61065-3x2-article620.jpg

https://www.augsburger-allgemeine.de/img/incoming/crop23503981/9379569588-cv16_9-w940/Terror-Prozess-gegen-acht-Angeklagte-in-Muenchen.jpg


An Freisler ist vor allem auch seine Biographie interessant, bevor er zur NSDAP stiess.

herberger
01.08.2018, 08:39
Wer hat das Video gesehen der NDR zu besuch auf dem Campingplatz und filmt Camper bei tanzender Gymnastik und eine Teilnehmerin der Gymnastik war Beate Z. das wurde auch noch bundesweit im TV ausgestrahlt.


So etwas macht doch niemand der konspirativ lebt, das Trio ist jedes Jahr zu dem Campingplatz gefahren und hat mit den anderen Campern Adressen und Telefonnummern getauscht. Das Trio wusste ganz genau ob nach ihnen gefahndet wird und auch nicht verdeckt.

Nereus
01.08.2018, 12:29
An Freisler ist vor allem auch seine Biographie interessant, bevor er zur NSDAP stiess.Er kam von den Bolschewisten...

wtf
01.08.2018, 14:17
Er kam von den Bolschewisten...

Richtig. Letztlich die gleiche wirre Sorte mit unterschiedlicher Lackierung.

Shahirrim
01.08.2018, 14:19
Richtig. Letztlich die gleiche wirre Sorte mit unterschiedlicher Lackierung.

Man sagt, der wäre im jedem Regime was geworden. Glaube ich, der wäre auch in der BRD ein guter Voßkuhle, der alle Eurokritiker als schäbige Lumpen bezeichnet hätte.

Brombeere
01.08.2018, 14:19
Ich hatte in jungen Jahren schon Kontakt mit solchen Juristen gehabt, es waren Bekannte meines Vaters und auch Nachbarn.Ich habe immer sehr aufmerksam zugehoert und mir mein Bild gemacht.
Fazit:Mangelhafter, unterirdischer Charakter und perverse (politische) Gesinnung und fertig ist der Jurist.

wtf
01.08.2018, 14:53
Man sagt, der wäre im jedem Regime was geworden. Glaube ich, der wäre auch in der BRD ein guter Voßkuhle, der alle Eurokritiker als schäbige Lumpen bezeichnet hätte.

Ich würde ihn eher in der ZEIT oder bei der taz verorten,u.a. als Vertretung für Hinkejupp, wenn der im Presseclub referiert.

luis_m
01.08.2018, 14:55
Er ist war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand.
Diesen Typ Beamter kann man in jedem System einsetzen, die sind mit einer flexiblen Moral ausgestattet.
Wenn ich mir den Kötzel so betrachte, so kann der auch Standgericht wegen einer gestohlenen Tafel Schockolade, diese Physiognomie zeigt beispielhaft den verdorbenen Charakter eines verkommenen Subjekts.

herberger
01.08.2018, 15:15
Man sagt, der wäre im jedem Regime was geworden. Glaube ich, der wäre auch in der BRD ein guter Voßkuhle, der alle Eurokritiker als schäbige Lumpen bezeichnet hätte.

Man sagte auch, die Verantwortlichen nahmen Freisler seine Schreierei im 20.Juli Prozess übel weil es zur Veröffentlichung nicht geeignet war.

Ach so 1934 lehnte es die deutsche Justiz ab politische Prozesse zu führen darauf hin wurde der Volksgerichtshof gegründet.

Kikumon
01.08.2018, 16:17
Immer, wenn ich diesen Thread und "Döner" lese, denke ich an den absolut dummen Spruch:

"Döner macht schöner!"

Na ja ...

Rhino
02.08.2018, 22:31
Man sagte auch, die Verantwortlichen nahmen Freisler seine Schreierei im 20.Juli Prozess übel weil es zur Veröffentlichung nicht geeignet war.

Ach so 1934 lehnte es die deutsche Justiz ab politische Prozesse zu führen darauf hin wurde der Volksgerichtshof gegründet.

Ja, anscheinend konnte man sich damals mit solchen Sachen nicht ueberall durchsetzen. In der BRD scheint das ja kinderleicht zu gehen.

Mit Ruhm hat man sich da mit Freislers Auftreten, wahrlich nicht bekleckert. Aber die Beschuldigten waeren wohl auch in jedem anderem Lande verurteilt worden.

herberger
03.08.2018, 08:14
Ja, anscheinend konnte man sich damals mit solchen Sachen nicht ueberall durchsetzen. In der BRD scheint das ja kinderleicht zu gehen.

Mit Ruhm hat man sich da mit Freislers Auftreten, wahrlich nicht bekleckert. Aber die Beschuldigten waeren wohl auch in jedem anderem Lande verurteilt worden.

Das stimmt, 1962 putschten in Algerien Generäle gegen DeGaule und nach der Niederschlagung des Putsches wurden Generäle zum Tode verurteilt und erschossen, mir ist unbekannt wie viele.

Trashcansinatra
03.08.2018, 10:28
Das stimmt, 1962 putschten in Algerien Generäle gegen DeGaule und nach der Niederschlagung des Putsches wurden Generäle zum Tode verurteilt und erschossen, mir ist unbekannt wie viele.

Das ist übrigens die Blaupause für den ersten Film "Der Schakal"!

https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Schakal_(1973)

Rhino
03.08.2018, 10:50
Das stimmt, 1962 putschten in Algerien Generäle gegen DeGaule und nach der Niederschlagung des Putsches wurden Generäle zum Tode verurteilt und erschossen, mir ist unbekannt wie viele.

Der Putsch war 1961. Es gab einen Toten. Die Generale wurden verurteilt, aber nur einer zum Tode in Abwesenheit. Die bekammen alle Amnestie. Franz. Algerien ist dennoch kollabiert mit grosser Flucht der Nicht-Muslime von dort. Und spaeter der Moslems von dort - heute oft Sozialfaelle in Frankreich.

herberger
03.08.2018, 11:08
Der Putsch war 1961. Es gab einen Toten. Die Generale wurden verurteilt, aber nur einer zum Tode in Abwesenheit. Die bekammen alle Amnestie. Franz. Algerien ist dennoch kollabiert mit grosser Flucht der Nicht-Muslime von dort. Und spaeter der Moslems von dort - heute oft Sozialfaelle in Frankreich.

Ja nur habe eine neuere Doku gesehen es wurden scheinbar doch welche hingerichtet, na vielleicht keine Generäle.

glaubensfreie Welt
03.08.2018, 22:22
Diese Äfflinge in Deinem Link erinnern mich an Liebenfels "Äfflinge" und "Vermischungen" mit den ersten Menschen, worauf "Gott" die Sündenflut zu ihrer Vernichtung schuf, um die Edelrasse der semitischen Hirtenvölker zu schaffen, welche die Erde beherrschen sollen. (Bibel, Noahgeschichte)

Heute las ich den Artikel https://www.businessinsider.de/erstaunliche-entdeckung-der-ursprung-der-menschheit-koennte-ein-ganz-anderer-sein-als-bisher-angenommen-2018-8

Er erinnert mich an die Bücher von Zecharia Sitchin. Er hat die sumerischen Schriften übersetzt. Darin stand das Enki, der außerirdische Ingenieur, in Afrika old gefördert, aber auch an einer Sklavenrasse gearbeitet hat. Die genetische Vermischung der Affen mit den Fremden hat nicht gleich geklappt. Kain und Abel sind wohl auch eine Rasse aus früherer Produktion. Auf jeden Fall muss eine Reihe von Versuchstieren gleichzeitig gegeben haben.

glaubensfreie Welt
03.08.2018, 22:23
Machtinteressen:

Die Hamburger Logenfeier für Absalom zu den 3 Nesseln:

https://www.youtube.com/watch?v=L7lMunmDQCE&feature=player_detailpage

Es ist ein ARTE Bericht, damit unglaubwürdig.

Nereus
04.08.2018, 18:56
Es ist ein ARTE Bericht, damit unglaubwürdig.Ist die Hamburger Morgenpost Dir glaubwürdiger: Beachte die 5 Pfeilspieße, die zusammengelegt ein Pentagramm ergeben, ein Hauptsymbol der geheimen Brüder: "Jeder Mensch ist ein Stern":
https://www.politikforen.net/showthread.php?148474-Machen-Geheimb%C3%BCnde-die-Politik-und-die-Geschichte&p=7980482&viewfull=1#post7980482

Trashcansinatra
04.08.2018, 21:35
Ist die Hamburger Morgenpost Dir glaubwürdiger: Beachte die 5 Pfeilspieße, die zusammengelegt ein Pentagramm ergeben, ein Hauptsymbol der geheimen Brüder: "Jeder Mensch ist ein Stern":
https://www.politikforen.net/showthread.php?148474-Machen-Geheimb%C3%BCnde-die-Politik-und-die-Geschichte&p=7980482&viewfull=1#post7980482

Siehe Liber OZ von A. Crowley.

glaubensfreie Welt
04.08.2018, 22:13
Ist die Hamburger Morgenpost Dir glaubwürdiger: Beachte die 5 Pfeilspieße, die zusammengelegt ein Pentagramm ergeben, ein Hauptsymbol der geheimen Brüder: "Jeder Mensch ist ein Stern":
https://www.politikforen.net/showthread.php?148474-Machen-Geheimb%C3%BCnde-die-Politik-und-die-Geschichte&p=7980482&viewfull=1#post7980482

Die Morgenpost gehört zur Lügenpresse. Das ist nachweislicher Quatsch den die schreiben.

glaubensfreie Welt
04.08.2018, 22:47
Herr Elsässer ist näher an an der Realität als alle anderen.


https://www.youtube.com/watch?v=Zbeq06cSGi4

glaubensfreie Welt
04.08.2018, 22:48
https://www.youtube.com/watch?v=ZJSl8F7CpKs

Nereus
04.08.2018, 23:16
Siehe Liber OZ von A. Crowley.Ist mir bekannt. "Jeder Mensch ist ein Stern ... " kann man aber hier nicht zur allegemeinen Kenntnis der Profanen User reinkopieren. Meine Kopie eines entsprechenden Crowley-Video wurde wieder gelöscht.

Sind Dir die FM-Forschungen des Adolf Hembergers bekannt?

Nereus
04.08.2018, 23:27
Heute las ich den Artikel https://www.businessinsider.de/erstaunliche-entdeckung-der-ursprung-der-menschheit-koennte-ein-ganz-anderer-sein-als-bisher-angenommen-2018-8

Er erinnert mich an die Bücher von Zecharia Sitchin. Er hat die sumerischen Schriften übersetzt. Darin stand das Enki, der außerirdische Ingenieur, in Afrika old gefördert, aber auch an einer Sklavenrasse gearbeitet hat. Die genetische Vermischung der Affen mit den Fremden hat nicht gleich geklappt. Kain und Abel sind wohl auch eine Rasse aus früherer Produktion. Auf jeden Fall muss eine Reihe von Versuchstieren gleichzeitig gegeben haben.Drift der tektonischnen Platten. Der Berliner Wegener hatte frühzeitig darauf aufmerksam gemacht. Gondwanaland, Thetis usw. Ca. alle 2,5 Millionen Jahre umkreist unser Sonnensystem das Galaktische Zentrum.

https://en.wikipedia.org/wiki/Gondwana

Alfred Wegener:

https://de.wikipedia.org/wiki/Alfred_Wegener

Kontinentaldrift:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kontinentaldrift

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/24/Snider-Pellegrini_Wegener_fossil_map-de.svg/480px-Snider-Pellegrini_Wegener_fossil_map-de.svg.png

glaubensfreie Welt
05.08.2018, 00:06
https://www.youtube.com/watch?v=Fd1zx5GNYKc

Trashcansinatra
05.08.2018, 00:55
Ist mir bekannt. "Jeder Mensch ist ein Stern ... " kann man aber hier nicht zur allegemeinen Kenntnis der Profanen User reinkopieren. Meine Kopie eines entsprechenden Crowley-Video wurde wieder gelöscht.

Sind Dir die FM-Forschungen des Adolf Hembergers bekannt?

Nur oberflächlich. Ich habe gesehen, dass er einerseits Mitglied einer schlagenden Verbindung war, aber andererseits auch zu okkulten Vereinigungen Zugang hatte (Saturnbruderschaft -> Eugen Grosche).

https://de.wikipedia.org/wiki/Adolf_Hemberger

Allerdings bin ich eher im Bereich des rationalen Satanismus zu verorten (A.S. LaVey, Michael Aquino), da ich nicht an kosmische Übergesetze glaube und stattdessen lieber versuche, auf Erden mein Glück zu finden.

romeo1
05.08.2018, 01:07
Nur oberflächlich. Ich habe gesehen, dass er einerseits Mitglied einer schlagenden Verbindung war, aber andererseits auch zu okkulten Vereinigungen Zugang hatte (Saturnbruderschaft -> Eugen Grosche).

https://de.wikipedia.org/wiki/Adolf_Hemberger

Allerdings bin ich eher im Bereich des rationalen Satanismus zu verorten (A.S. LaVey, Michael Aquino), da ich nicht an kosmische Übergesetze glaube und stattdessen lieber versuche, auf Erden mein Glück zu finden.

Rationaler Satanist - ist das soetwas wie ein veganer Kannibale?

Trashcansinatra
05.08.2018, 02:52
Rationaler Satanist - ist das soetwas wie ein veganer Kannibale?

Als kleine Hilfestellung:


Es gibt zwei Sorten von Satanisten: Diejenigen, die den Teufel als Gottheit verehren und diejenigen, die eine (mehr oder weniger) atheistische Weltanschauung propagieren, in deren Zentrum der Mensch als Quasi-Gottheit steht. Zu letzteren gehört Michael. Der 36-Jährige arbeitet im öffentlichen Dienst und bezeichnet sich selbst als Satanist. In der „Bruderschaft des Samael“ versucht er mit Gleichgesinnten, den Anliegen des modernen Satanismus Gehör zu verschaffen.


Ganz konkret: Gibt es den Satan?
Michael: Nein. Wir sind keine Teufelsanbeter. Wir glauben nicht an ein übernatürliches Wesen, das in irgendeiner Hölle sitzt.

Sondern?
Michael: Die meisten von uns würden sich als Atheisten bezeichnen – mit einer Besonderheit.

Die da wäre?
Michael: Atheismus heißt: Realisieren, dass es keinen Gott gibt. Satanisten gehen einen Schritt weiter: Sie erkennen, dass der Mensch das Potenzial hat, die Lücke zu füllen, die Gottes Abwesenheit schafft.

Satanisten setzen also sich selbst anstelle Gottes?
Michael: Ja.

http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Wir-wollen-den-Satanismus-gesellschaftsfaehig-machen;art675,2572496

Ansonsten: www.churchofsatan.com

Ich bin übrigens nicht ritualmagisch tätig.

herberger
15.08.2018, 11:48
In einer Doku wird gesagt, ein Polizist hat beobachtet wie 4 Personen ein jüd. Zentrum in Berlin Fasanenstraße ausgekundschaftet haben, 2 der 4 Personen sollen einer der Uwes und Beate Z. gewesen sein.

Weiter zum Polizistenmord wird gesagt.

Die ermordete Polizistin hat einen Onkel der Polizist in Thüringen ist und der fahndet in Thüringen im Rotlicht Milljöh gegen Leute mit rechten Hintergrund und der Mord an der Polizistin war als Warnung für den Onkel gedacht.

Das habe ich vorher noch nie gehört.

moishe c
15.08.2018, 11:54
Wann kommt denn das Unheil ... äh ... Urteil für Vrau Schäbig und den Rest der Truppe?


Dauert das noch lange???

Rhino
15.08.2018, 21:18
Ja nur habe eine neuere Doku gesehen es wurden scheinbar doch welche hingerichtet, na vielleicht keine Generäle.
Kann sich da auch um Moslem-Algerier gehandelt haben. Ging seinerzeit recht ruppig her in Algerien.


Er ist war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand.
Diesen Typ Beamter kann man in jedem System einsetzen, die sind mit einer flexiblen Moral ausgestattet.
Wenn ich mir den Kötzel so betrachte, so kann der auch Standgericht wegen einer gestohlenen Tafel Schockolade, diese Physiognomie zeigt beispielhaft den verdorbenen Charakter eines verkommenen Subjekts.
Gilt auch fuer Polizisten und sogar Lehrer, wobei letzteres mehr gesinnungsgeladen ist als die anderen Berufe.


Nah ja, dann gibts noch die Informanten und Provokateure, da waere man wieder beim Thema.

Wie ist denn die Beweislage dafuer, dass die Uwe's Verfassungschuetzer waren?!

Nereus
15.08.2018, 22:48
In einer Doku wird gesagt, ein Polizist hat beobachtet wie 4 Personen ein jüd. Zentrum in Berlin Fasanenstraße ausgekundschaftet haben, 2 der 4 Personen sollen einer der Uwes und Beate Z. gewesen sein.

Weiter zum Polizistenmord wird gesagt.

Die ermordete Polizistin hat einen Onkel der Polizist in Thüringen ist und der fahndet in Thüringen im Rotlicht Milljöh gegen Leute mit rechten Hintergrund und der Mord an der Polizistin war als Warnung für den Onkel gedacht.

Das habe ich vorher noch nie gehört."Warnung für den Onkel" ? Der war doch beim Staatsschutz?

Nereus
15.08.2018, 23:01
https://www.youtube.com/watch?v=Fd1zx5GNYKc

Roewer? Der kam doch mit Vogel (CDU) nach Thüringen und begann die Stasi-Seilschaften um Danngries auszumisten, was auch dem Erfurter-Kripo-Menzel mißfiel.

Wer war der Dritte Mann vom Stasi-Sprengkommando des Trio-Domiziels in der Frühlingsstraße, der am Tattag plötzlich fehlte? Der mit der braunen Lederjacke am Abschleppwagen in Eisenach und der Hintergrundrumschleicher in der Absperrzone beim Feuerwehrinterview in der Frühlingstraße einen Tag später? Roewers persönlicher Feind war der NVA-Taucher und Polschef Menzel von Erfurt. Hat ein ehemaliger Anwalt von Fatalist (Bommi Baumann, "Wie alles anfing" (Trikon-Verlag), die Kripo-Akten zur anarchistischen Veröffentlichung weitergegeben?

Nereus
16.08.2018, 04:10
Herr Elsässer ist näher an an der Realität als alle anderen. ...

Nee, der E. ht doch hier fleißig mitgelesen! Vielleicht haben die gleichen Leute das Ding gefingert, welche auch das New Yorker Wunder mit den Zwillingstürmen inszenierten? Merkel hatte die Schröder-Achse mit Moskau verbogen und die USA mit ins Europäische Haus geholt. Dieser naiven Türöffnung folgte sofort die Kumpanaei zwischen FBI und BKA. Statt Stahlbetongebäude, wurden hier die Widerstände hinter der Elbe gegen die US-Vorherrschaft langfristig mittels fingierter Wiederbelebung eines NS-Untergrundes, wie vor 1933, inszeniert, um weiter im Osten (Ukraine) ungestört gegen Russland (Ukraine) operieren zu können.

Die New Yorker Macher und ihr Mega-Ritual:
https://www.youtube.com/watch?v=hZikJOZo31w

Ein gemeinsames Haus Europa für Moskau und Berlin durfte es im US-Interesse nicht geben. Mit dem NSU-Gespenst wurde ein Pappkamerad aufgestellt, der eine mögliche DDR-Sammelbewegun, z.B. über die Komitees für Gerechtigkeit, verhindern sollte. Lenkbare trotzkistische ANTIFA-Bewegungen, wie die PDS, wurden von Westpolitologen geschult (z.b. von Prof . Flechtheim von der westbeliner CIA-FU mit der Ideologie des sog. "demokratischen Sozialismus" seines Kumpanen von "Neubeginnen" Prof. Löwenthal-Sering). Derweilen konnte im Hinterhof Russlands bunte Soros-Revolutionen gegen Moskau mit Marionetten und Abenteurern erblühen. Der große Krieg ist dort schon in Planung. Die deutsche Etappe spielt dabei keine Rolle mehr in ihrer aufgezwungenen Umvolkungskampagne. ...

glaubensfreie Welt
16.08.2018, 22:15
Nee, der E. ht doch hier fleißig mitgelesen! Vielleicht haben die gleichen Leute das Ding gefingert, welche auch das New Yorker Wunder mit den Zwillingstürmen inszenierten? Merkel hatte die Schröder-Achse mit Moskau verbogen und die USA mit ins Europäische Haus geholt. Dieser naiven Türöffnung folgte sofort die Kumpanaei zwischen FBI und BKA. Statt Stahlbetongebäude, wurden hier die Widerstände hinter der Elbe gegen die US-Vorherrschaft langfristig mittels fingierter Wiederbelebung eines NS-Untergrundes, wie vor 1933, inszeniert, um weiter im Osten (Ukraine) ungestört gegen Russland (Ukraine) operieren zu können.

Die New Yorker Macher und ihr Mega-Ritual:
https://www.youtube.com/watch?v=hZikJOZo31w

Ein gemeinsames Haus Europa für Moskau und Berlin durfte es im US-Interesse nicht geben. Mit dem NSU-Gespenst wurde ein Pappkamerad aufgestellt, der eine mögliche DDR-Sammelbewegun, z.B. über die Komitees für Gerechtigkeit, verhindern sollte. Lenkbare trotzkistische ANTIFA-Bewegungen, wie die PDS, wurden von Westpolitologen geschult (z.b. von Prof . Flechtheim von der westbeliner CIA-FU mit der Ideologie des sog. "demokratischen Sozialismus" seines Kumpanen von "Neubeginnen" Prof. Löwenthal-Sering). Derweilen konnte im Hinterhof Russlands bunte Soros-Revolutionen gegen Moskau mit Marionetten und Abenteurern erblühen. Der große Krieg ist dort schon in Planung. Die deutsche Etappe spielt dabei keine Rolle mehr in ihrer aufgezwungenen Umvolkungskampagne. ...

Muss mir den link mal am WE ansehen. Ist etwas lang.

Ein System erkenne ich ebenfalls. Nur die Hintermänner sind schwer auszumachen. Sind es die sogenannten Götter? Die Sumerer beschreiben die Entstehung der Welt. Weltraumkarten, Flugrouten, die Landung auf der Erde, der Mars damals noch mit einer schwachen Sauerstoffatmosphäre, Die Züchtung eines Arbeitssklaven (Mensch), Da einsetzen von Königen, Die Völker welche unterschiedlichen Göttern unterstanden und von denen in den Krieg geschickt wurden. die Sindflut, der die Götter tatenlos zusehen mussten, die radioaktive Wolke vor der die Götter flüchten mussten. Die Götter waren immer da. Sie sind klein und unvollkommen. Würden im Kampf Mensch gegen Gott ohne Waffen immer unterliegen.
Es gibt keine Überlieferung das sie für immer weg sind. Da bleibt doch nur das sie noch da sind. Und wie eh und je Streit und Zwietracht sähen.

Wird eigentlich international überwacht wie viel Gold abgebaut wird?

Ohne zu wissen was wirklich war und ist, sollte man ganz einfach alle Globalisierungsbesrebungen bekämpfen. Alles so kleinteilig, unübersichtlich und unkontrollierbar halten wie es nur geht. Je aggressiver der Widerstand wird um so sicherer kann man sein das man richtig liegt.

Bolle
20.08.2018, 18:19
Nur mal nebenbei......


Schleswig-Holstein

Leiter des Verfassungsschutzes beurlaubt

Der Chef der Verfassungsschutzabteilung in Schleswig-Holstein ist vorzeitig von seinem Amt entbunden worden. Angaben zu den Gründen gibt es nicht. Einem Bericht zufolge gehe es um "fragwürdiges Verhalten".


Der Leiter des Verfassungsschutzes in Schleswig-Holstein (http://www.spiegel.de/thema/schleswig_holstein/), Dieter Büddefeld, ist beurlaubt worden. Das Innenministerium des Landes bestätigte einen Bericht des Norddeutschen Rundfunks.
Es gehe um "fragwürdiges Verhalten im Kollegenkreis", berichtete NDR Info (https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Verfassungsschutz-Chef-von-Aufgaben-entbunden,verfassungsschutz580.html). Wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet, wurde gegen Büddefeld ein Disziplinarverfahren eingeleitet, für dessen Dauer er beurlaubt worden sei. Es gehe um persönliches Verhalten des Verfassungsschutzchefs, der diesen Posten seit knapp sieben Jahren innehatte.
Das Innenministerium beließ es auf Anfrage bei einer knappen Mitteilung: Ressortchef Hans-Joachim Grote (CDU (http://www.spiegel.de/thema/cdu/)) habe den Abteilungsleiter des Verfassungsschutzes "vorläufig von der Führung seiner Dienstgeschäfte entbunden", heißt es. "Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes kann das Ministerium darüber hinaus keine Angaben machen." Nach SPIEGEL-Informationen wurde für Dienstag, 8.30 Uhr, das für die Aufsicht über den Verfassungsschutz zuständige Parlamentarische Kontrollgremium des schleswig-holsteinischen Landtags zu einer Sondersitzung einbestellt.
Der NDR berichtet, dass Büddefeld vor Jahren schon einmal für Verärgerung im Ministerium gesorgt haben soll. Demnach soll bei einer Routineüberprüfung seines Dienstrechners eine CD mit zweifelhaftem Inhalt gefunden worden sein.

Büddefeld ist seit Oktober 2011 Leiter des Verfassungsschutzes in Schleswig Holstein. Davor war er Chef des Landeskriminalamtes in Brandenburg.






http://www.spiegel.de/politik/deutschland/schleswig-holstein-chef-des-verfassungsschutzes-beurlaubt-a-1224079.html


Immer diese ollen CDs! Dabei benutzt die kaum noch einer.................

Nereus
20.08.2018, 18:23
Nur mal nebenbei......



http://www.spiegel.de/politik/deutschland/schleswig-holstein-chef-des-verfassungsschutzes-beurlaubt-a-1224079.html


Immer diese ollen CDs! Dabei benutzt die kaum noch einer.................Kommt da ein Edaty-Fall um die Ecke?

Bolle
20.08.2018, 18:26
Kommt da ein Edaty-Fall um die Ecke?

:gib5:

Nereus
20.08.2018, 21:19
Die Morgenpost gehört zur Lügenpresse. Das ist nachweislicher Quatsch den die schreiben.

Tatsache ist: Sie sind unter uns, überall, schon lange ...

https://youtu.be/I6f3NwSuKNY

Brombeere
20.08.2018, 22:37
Film im Beitrag 38072 mit Wetzel: Er spricht dort von 2 Patronen ( Minute (8;05)die gefunden wurden. das ist aber ja gar nicht zweifelhaft.In meinem Besitz befinder sich solch eine Waffe und gelegentlich wird mal damit geschossen. Nach dem Schuss verbleibt die leere Patrone im Patronenlager und das Ding steht so sicher in der Ecke und es passiert auch nichts wenn sie mal umfallen sollte.
Jetzt lade ich nach, die leere Huelse faellt raus und ich schiesse auf meinen Gegenueber. Da ich mich ja nun selbst noch umbringe, lade ich nach, die Patrone faellt raus und ich erschiesse mich. Ergo 2 Patronen auf dem Boden.
Man kann jetzt ja nicht ueberall in den 3809 Seiten nachsuchen, denn frueher war ja mal von nachladen nach dem Tod die Rede, wie auch der Titel des Filmes, also es wurde eine geladene Waffe gefunden, das ist aber technisch nicht moeglich. Wetzel spricht auf Nachfrage auch von einem Gewehr, obwohl es sich ja um ein Schrotflinte handelt.
Wie war es? Wer erinnert sich?

Nereus
21.08.2018, 11:13
Film im Beitrag 38072 mit Wetzel: Er spricht dort von 2 Patronen ( Minute (8;05)die gefunden wurden. das ist aber ja gar nicht zweifelhaft.In meinem Besitz befinder sich solch eine Waffe und gelegentlich wird mal damit geschossen. Nach dem Schuss verbleibt die leere Patrone im Patronenlager und das Ding steht so sicher in der Ecke und es passiert auch nichts wenn sie mal umfallen sollte.
Jetzt lade ich nach, die leere Huelse faellt raus und ich schiesse auf meinen Gegenueber. Da ich mich ja nun selbst noch umbringe, lade ich nach, die Patrone faellt raus und ich erschiesse mich. Ergo 2 Patronen auf dem Boden.
Man kann jetzt ja nicht ueberall in den 3809 Seiten nachsuchen, denn frueher war ja mal von nachladen nach dem Tod die Rede, wie auch der Titel des Filmes, also es wurde eine geladene Waffe gefunden, das ist aber technisch nicht moeglich. Wetzel spricht auf Nachfrage auch von einem Gewehr, obwohl es sich ja um ein Schrotflinte handelt.
Wie war es? Wer erinnert sich?Vielleicht kannste hiermit etwas anfangen?

https://www.politikforen.net/showthread.php?117674-quot-D%C3%B6nermorde-quot-NAZI-Hysterie-und-der-Verfassungsschutz&p=7040222&viewfull=1#post7040222

Ich suche weiter.

Erich von Stahlhelm
21.08.2018, 11:13
Film im Beitrag 38072 mit Wetzel: Er spricht dort von 2 Patronen ( Minute (8;05)die gefunden wurden. das ist aber ja gar nicht zweifelhaft.In meinem Besitz befinder sich solch eine Waffe und gelegentlich wird mal damit geschossen. Nach dem Schuss verbleibt die leere Patrone im Patronenlager und das Ding steht so sicher in der Ecke und es passiert auch nichts wenn sie mal umfallen sollte.
Jetzt lade ich nach, die leere Huelse faellt raus und ich schiesse auf meinen Gegenueber. Da ich mich ja nun selbst noch umbringe, lade ich nach, die Patrone faellt raus und ich erschiesse mich. Ergo 2 Patronen auf dem Boden.
Man kann jetzt ja nicht ueberall in den 3809 Seiten nachsuchen, denn frueher war ja mal von nachladen nach dem Tod die Rede, wie auch der Titel des Filmes, also es wurde eine geladene Waffe gefunden, das ist aber technisch nicht moeglich. Wetzel spricht auf Nachfrage auch von einem Gewehr, obwohl es sich ja um ein Schrotflinte handelt.
Wie war es? Wer erinnert sich?

Man kann da schwerlich eine wirkliche Aussage zu tätigen da der gesamte Tatort manipuliert wurde.
Die Fotos vom Tatort die man im Netz findet, die dürften nicht dem entsprechen was die Feuerwehr, die als erstes kam,
vorgefunden und auch fotografiert hat, die Kamera wurde beschlagnahmt, die Bilder dürften wohl verschwunden sein, gelöscht
und haben es soweit ich weiß nie ins Netz geschafft. Die Leichen in den bekannten Bildern dürften schon drappiert worden
sein. Eine der Leichen sitzt zusammengekauert an einer Wand des Wohnmobils. Hat sich einen Krönchenschuß gegeben.
Mit ner Schrotflinte. Tatortfoto des Leichenzustands als auch Obduktionsfotos geben das auch wieder. Der Typ hatte glaub ich nur noch 100g Gehirnmasse
im Schädel. Die Wand hinter ihm ist sauber. Da müsste einen riesige Sauerei dran kleben.
Zu den Patronenhülsen findest du bestimmt hier jede Menge mehr Infos als das ich die gerade im Kopf habe:
https://sicherungsblog.wordpress.com/?s=pumpgun

Shahirrim
10.09.2018, 18:56
Ein neuer Skandal bahnt sich an. Der Tiefenstaat ist bei seiner Statistik noch zu ehrlich. Die NSU-Sachen werden als OK gelistet und nicht als rechte Gewalt:

https://www.deutschlandfunk.de/politische-gewalt-innenministerium-fuehrt-nsu-morde-nicht.1939.de.html?drn:news_id=922766

Dani
10.09.2018, 22:20
Ein neuer Skandal bahnt sich an. Der Tiefenstaat ist bei seiner Statistik noch zu ehrlich. Die NSU-Sachen werden als OK gelistet und nicht als rechte Gewalt:

https://www.deutschlandfunk.de/politische-gewalt-innenministerium-fuehrt-nsu-morde-nicht.1939.de.html?drn:news_id=922766

Das hat mich auch gewundert und da frage ich mich, ob das Absicht war, oder ob der Tiefe Staat aus Versehen:D die Wahrheit gesagt hat.

herberger
07.11.2018, 11:54
http://wir-hn.de/heilbronn/psychopathen-mit-rechtsdrall-rechtsanwaeltin-schneidersrueckt-den-nsu-komplex-in-ein-realitaetskonformes-licht/?fbclid=IwAR0qjvQlHoMu_eZOtUH__gD38vGIfkR4WcmugqwM C5HQtC5uIePKV5xTle8


NSU-Mythos: Bei der WIR-Vortragsveranstaltung in Heilbronn mit der bekannten Verteidigerin im NSU-Prozess platzt der Saal aus allen Nähten



Proppenvoller Saal: Wesentlich mehr war möglich
Die Bewegung WIR rief, lud die bekannte Rechtsanwältin Nicole Schneiders, 40, Verteidigerin von Ralf Wohlleben zu einem Vortrag ein – und die politisch Interessierten strömten. In Massen. Es war grenzwertig eng als Versammlungsleiter Michael Dangel seine einführenden Worte an die Anwesenden richten konnte. Ärgerlich: Bei einer geeigneten Räumlichkeit und der Möglichkeit, einer öffentlichen Ankündigung hätte das rechte politische Spektrum im Kreis Heilbronn binnen weniger Tage erneut mehrere Hundert Bürgerinnen und Bürger begrüßen dürfen. Hätte….. – aber die Zeiten ändern sich. Nichts wünscht man sich als verantwortungsvoller Bürger in Heilbronn mehr als eine Bolsonarisierung des links-grün-versifften politischen Klimas.
WIR machte Schluss mit Verschwörungstheorien und wilden Spekulationen
Wer könnte besser zum NSU-Prozess Stellung nehmen als die versierte Strafrechts-Verteidigerin Nicole Schneiders, die den vom Gericht als schuldig befundenen Ralf Wohlleben im NSU-Prozess weiterhin verteidigt, da nahezu alle für schuldig Befundenen eine Revision des Urteils des LG München beantragt haben. Aus gutem Grund, wie sich im Verlaufe des Abends zeigen sollte. Der dritte Mann, die angeblich unmögliche Selbsttötung der Herren Mundlos und Böhnhardt, die oftmals in ihrer Ausführung bestrittene Brandstiftung von Beate Zschäpe – alles wurde in das Reich der Spekulation und des Halbwissens verwiesen. Angebliche Zweifel an der Täterschaft der Beschuldigten Mundlos und Böhnhardt in den Raum der Mythen und Verschwörungstheorien verwiesen. Es kann als bekannt vorausgesetzt werden, dass die VS-Spitzeldichte um das NSU-Trio beängstigend war: in Zahl und Nähe um die Täter Mundlos und Böhnhardt.
Vorverurteilung durch Medien und öffentlicher Druck
Die Unschuldsvermutung galt für Beate Zschäpe nicht. Zweifelsohne und auch selbst eingeräumt hat sie sich Straftaten zu Schulden kommen lassen. Aber Mittäterin? Nach der Rechtsprechung des BGH sind die Merkmale für die Mittäterschaft Tzschäpes an den Morden von Mundlos und Böhnhardt nicht erfüllt. Nach Überzeugung der souverän vortragenden Strafrechts-Verteidigerin Nicole Schneiders müsste der BGH seine ständige Rechtsprechung in Sachen Mittäterschaft völlig ändern, um das Skandalurteil gegenüber Beate Zschäpe aufrecht zu erhalten. Moralische Schuld steht nicht zur Disposition eines Gerichtes. Ihre Strafe für nachgewiesene Straftaten hat sie verbüßt. Nach Prozessende hätte sie als freie Frau das Gericht verlassen müssen. Vorverurteilt war die Hauptangeklagte aber schon vor Prozessbeginn. Gleiches galt für Ralf Wohlleben. Das Gericht zu München sah es als erwiesen an, dass Wohlleben eine Mordwaffe für die NSU-Täter beschafft habe. Die beteiligten Waffenbeschaffer aus der Halbwelt und deren widersprüchliche Aussagen lassen hieran erhebliche Zweifel aufkommen.
Die NSU-Mörder Böhnhardt und Mundlos: Psychopathen mit wirrer rechter Weltanschauung
Die Dimension der Täterschaft von Mundlos und Böhnhardt wurde von Nicole Schneiders eindrucksvoll aufgezeigt: Hier waren Psychopathen am Werk. Trophäenartig wurden am jeweiligen Tatort getragene Kleidungsstücke im Schrank aufbewahrt, perfide Filmdokumente angefertigt und aufbewahrt. Hier waren keine rechten Überzeugungstäter im Stile einer phantasierten “Braunen Armee Fraktion” am Werk, sondern Geisteskranke mit wirrem Weltbild und schwachsinnigen Ideen. Psychopathie aber kann bekanntlich nicht nur politische, sondern auch religiöse oder sexuelle Dimensionen annehmen. Im Falle von Mundlos und Böhnhardt waren Polit-Psychopathen am Werk. Den Beweisanträgen der Verteidigung auf Überprüfung des wirren Verhaltens der Täter wurde freilich nicht nachgegangen. Aufrecht erhalten wurde das Bild, zweier militant rechtsextremer Täter und eines vermeintlichen rechten Unterstützer-Netzwerks: Der NSU-Mythos war geboren. Die Revision wird auch hier für Klarheit sorgen müssen.
Suggestionsformel beim NSU-Komplex wirkt: Vom Mythos eines militanten rechten Netzwerks
Die Berichterstattung der Medien lässt sich leicht auf die von Wolfgang Grunwald entwickelte Suggestionsformel reduzieren:
Bestehend aus den drei Teilen Wahrheit, Halbwahrheit und fetter Lüge wurde ein Meta-Glaubenssatz entwickelt:
Die NSU-Täter haben Menschen umgebracht (Wahrheit)
Es ist unwahrscheinlich, dass es sich bei einer über ein Jahrzehnt tätigen Terrorgruppe um Einzeltäter handelt (Halbwahrheit als Suggestion)
Hinter den Tätern muss ein bisher nicht bekanntes Netzwerk stecken – und damit sind alle „Rechten“ schuldig (fette Lüge als Super-Suggestion)
Aus der medialen Dauerberieselung heraus versucht man eine Meta-Wahrheit zu kreieren dergestalt, es sei ab dem letzten Jahrzehnt des vergangenen Jahrhunderts ein rechtes Terrornetzwerk am Werke gewesen, dessen tatsächliche Tragweite die Gerichte mit Rücksicht auf die Verfassungsschutzbehörden nicht an den Tag bringen konnten.
Aber jede Suggestion und die perfide Super-Suggestion prallt an denen ab, welche ohne Vorurteile faktenbasiert den NSU-Komplex analysieren.
Alles andere ist die niederträchtige Kreation eines NSU-Mythos.
#WIRHeilbronn
#NSU-Mythos
#NicoleSchneiders
#Michael Dangel

Dubidomo
07.11.2018, 18:11
http://wir-hn.de/heilbronn/psychopathen-mit-rechtsdrall-rechtsanwaeltin-schneidersrueckt-den-nsu-komplex-in-ein-realitaetskonformes-licht/?fbclid=IwAR0qjvQlHoMu_eZOtUH__gD38vGIfkR4WcmugqwM C5HQtC5uIePKV5xTle8


NSU-Mythos: Bei der WIR-Vortragsveranstaltung in Heilbronn mit der bekannten Verteidigerin im NSU-Prozess platzt der Saal aus allen Nähten

Heisst die Stadt nicht Neckarsulm, in der die Polizistin Kiesewetter erschossen wurde? Und die Bürger von Neckarsulm, vor allem die, die im NSU-Werk beschäftigt sind, gehören samt und sonders zum Nationalsozialistischen Untergrund. Eine ganze Stadt voller Naziverbrecher. Das muss man sich mal vorstellen. Und der Superministerpräsident vom Ländle, Herr Kretsch..., will bis heute davon nichts merken. Da muss man laut Skandal, Skandal schreien. Eine ganze Stadt verseucht vom NSU! Nicht auszuhalten!

Shahirrim
27.11.2018, 18:55
Achtung, Anis Amri und der NSU hatten das gleiche Pistolenmodell:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article184528466/Erma-EP-552-Amri-und-der-NSU-nutzten-dasselbe-Pistolenmodell.html

Was sagt uns das? Ist Islamismus also doch Rassismus? Immerhin war keine DNA von den Uwes auf Amris Pistole. :D

cornjung
27.11.2018, 19:07
Achtung, Anis Amri und der NSU hatten das gleiche Pistolenmodell: Was sagt uns das?
Sie hatten für ihr sehr spezielle und seltene Ceska-Pistolen den gleichen Lieferanten....den VS !!!

wtf
27.11.2018, 19:13
Sie hatten für ihr sehr spezielle und seltene Ceska-Pistolen den gleichen Lieferanten....den VS !!!

Es geht nicht um die Schweizer Czeska, sondern um eine Allerweltsknarre in Kleinkaliber, die von den Uwes nie benutzt wurde.

cornjung
27.11.2018, 19:22
Es geht nicht um die Schweizer Czeska, sondern um eine Allerweltsknarre in Kleinkaliber, die von den Uwes nie benutzt wurde.
Schon klar, es sind zwei verschiedene Waffen der gleichen Firma. Ist das Fabrikat Ceska tatsächlich eine Allerweltsknarre ?

wtf
28.11.2018, 14:36
Schon klar, es sind zwei verschiedene Waffen der gleichen Firma. Ist das Fabrikat Ceska tatsächlich eine Allerweltsknarre ?

Ne, die NSU-Knarre in dem altmodischen Kaliber nicht, aber die Erma in Kleinkaliber gibt es oft.

Politikqualle
16.12.2018, 19:27
... Fünf Polizisten unter Verdacht ** Drohbrief an Anwältin:
„Wir schlachten deine Tochter“●
Ermittlungen gegen 5 Polizisten wegen Hakenkreuzen und Hitler-Bildern in Nazi-Chat ● Schickten Beamte Drohbrief an Anwältin von NSU-Opferangehörigen? .. . Die Anwältin war im NSU-Prozess Nebenklage-Vertreterin. Und verteidigte den Terror-Verdächtigen Haikel S. (37), der nach Tunesien abgeschoben wurde.https://www.bild.de/regional/frankfu...8272.bild.html (https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/drohbrief-an-anwaeltin-skandal-im-1-revier-immer-schlimmer-59058272.bild.html) ....

.. interessant ist , daß wir ja nun auch einen Türken als Chef vom Verfassungsschutz haben ....

herberger
19.12.2018, 18:29
Ständig empören sich die Altparteien die Medien und deren Dunstkreise, das so genannte Rechte die Ausländermorde für sich instrumentalisieren, was war eigentlich denn der NSU Schauprozess für eine Veranstaltung, wo auch noch die beiden vermeintlichen Haupttäter bereits tot waren.

Sherpa
21.12.2018, 00:29
Ständig empören sich die Altparteien die Medien und deren Dunstkreise, das so genannte Rechte die Ausländermorde für sich instrumentalisieren, was war eigentlich denn der NSU Schauprozess für eine Veranstaltung, wo auch noch die beiden vermeintlichen Haupttäter bereits tot waren.
Dazu kommt noch, daß keiner der Morde den Uwes nachgewiesen werden konnte. Trotzdem ist immer von den NSU-Mördern die Rede, die Mörder aber, bei denen nicht der geringsten Zweifel an der Schuld besteht, sind fast immer die „mutmaßlichen“ Täter.

Götz
21.12.2018, 06:17
... Fünf Polizisten unter Verdacht ** Drohbrief an Anwältin:
„Wir schlachten deine Tochter“●
Ermittlungen gegen 5 Polizisten wegen Hakenkreuzen und Hitler-Bildern in Nazi-Chat ● Schickten Beamte Drohbrief an Anwältin von NSU-Opferangehörigen? .. . Die Anwältin war im NSU-Prozess Nebenklage-Vertreterin. Und verteidigte den Terror-Verdächtigen Haikel S. (37), der nach Tunesien abgeschoben wurde.https://www.bild.de/regional/frankfu...8272.bild.html (https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/drohbrief-an-anwaeltin-skandal-im-1-revier-immer-schlimmer-59058272.bild.html) ....

.. interessant ist , daß wir ja nun auch einen Türken als Chef vom Verfassungsschutz haben ....

Mit äußerster Vorsicht zu "genießen", ambitionierte OrientalInnen fördern und nutzen die deutsche Zwangsfixierung gegen
Rechts schon seit geraumer Zeit , um sich selbst zu profilieren und um ihrer Wirtsgesellschaft dreist an den Karren zu fahren.

Deschawüh
07.01.2019, 15:06
... Fünf Polizisten unter Verdacht ** Drohbrief an Anwältin:
„Wir schlachten deine Tochter“●
Ermittlungen gegen 5 Polizisten wegen Hakenkreuzen und Hitler-Bildern in Nazi-Chat ● Schickten Beamte Drohbrief an Anwältin von NSU-Opferangehörigen? .. . Die Anwältin war im NSU-Prozess Nebenklage-Vertreterin. Und verteidigte den Terror-Verdächtigen Haikel S. (37), der nach Tunesien abgeschoben wurde.https://www.bild.de/regional/frankfu...8272.bild.html ....

.. interessant ist , daß wir ja nun auch einen Türken als Chef vom Verfassungsschutz haben ....



Woher also hatten die Urheber des widerwärtigen Faxes ihre Informationen? Unterschrieben war es mit „NSU 2.0“, im Briefkopf stand der Name Uwe Böhnhardt, der Mitglied der mörderischen Neonazibande war.

Quelle: https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/rhein-main/anwaltin-bedroht-frankfurter-polizisten-unter-schwerem-verdacht_19845192

Ein neues NSU Gespenst? Wurden schon Personalausweise am Tatort gefunden?
Das Ganze garniert mit NSU 2.0 und Uwe Böhnhardt.....willkommen in der Freiluftpsychatrie BRD! Ich persönlich glaube so gut wie nix mehr, was so in der Saftpresse kreiert wird. Selbst die Wettervorhersagen stimmen fast nie und überzeuge mich lieber persönlich davon, ob es draußen wirklich gerade regnet.

Deschawüh
07.01.2019, 15:56
Ach, da fällt mir noch etwas ein.

Läuft der Anschlag auf das Parteibüro der AfD in Döbeln, dass von drei Männern begangen worden sein soll eigentlich unter terroristische Vereinigung? Ich meine, es handelt sich schließlich um das Büro einer auf demokratischem Wege gewählten Partei und hat somit einen politisch motivierten Hintergrund. Man stelle sich vor es träfe eine Geschäftsstelle der CDU. Holla die Waldfee! Oder irgendeine ausländische Einrichtung, beschädigt durch Polenböller im Urinal! Ein NSU 0.3 wäre umgehend aus der Schüssel gehoben worden!

Irgendwo las ich mal, wenn sich mindestens drei Personen gemeinsam zu einem Anschlag verabreden, ihn ausführen, dass es sich dann um eine terroristische Vereinigung handeln soll. Oder nur in bestimmten Fällen, also vorzugsweise solchen, die von rechts kommen? Die von der anderen Fraktion erst so ab über den Daumen geschätzt 9,35 oder 101, oder wie viele Personen braucht es bei denen?
Bin mal gespannt, ob Justitia im Fall Döbeln die Augenbinde auf der linken Seite geflissentlich wieder nach unten zieht. So blind ist die Dame ja schon lange nicht mehr, dank Laser-OP.

Pelle
04.02.2019, 13:45
Noch ist es so weit. Beate Zschäpe ist nach Chemnitz verlegt worden.


NSU-Terroristin zurück in Sachsen Beate Zschäpe in
Chemnitzer Knast verlegt https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/beate-zschaepe-waehrend-ihres-gerichtsprozesses-in-muenchen-archivaufnahme-200852855-59939314/5,w=993,q=high,c=0.bild.jpgFoto: MARC MUELLER/EPA-EFE/REX/Shutterstock
" data-zoom-src="https://bilder.bild.de/fotos/beate-zschaepe-waehrend-ihres-gerichtsprozesses-in-muenchen-archivaufnahme-200852855-59939314/Bild/5.bild.jpg" width="1280"> Beate Zschäpe während ihres Gerichtsprozesses in München (Archivaufnahme)Foto: MARC MUELLER/EPA-EFE/REX/Shutterstock


Teilen (https://www.facebook.com/share.php?u=https%3A%2F%2Fwww.bild.de%2Fregional%2 Fchemnitz%2Fchemnitz-news%2Fnsu-terroristin-zurueck-in-sachsen-zschaepe-in-chemnitzer-knast-verlegt-59939322.bild.html%3Fwtmc%3Dfb.shr)

Twittern (https://twitter.com/intent/tweet?url=https%3A%2F%2Fwww.bild.de%2Fregional%2Fc hemnitz%2Fchemnitz-news%2Fnsu-terroristin-zurueck-in-sachsen-zschaepe-in-chemnitzer-knast-verlegt-59939322.bild.html%3Fwtmc%3Dtwttr.shr&text=Sachsen%3A%20NSU-Terroristin%20Beate%20Zsch%C3%A4pe%20in%20Knast%20 in%20Chemnitz%20verlegt)
per Mail versenden (https://www.bild.de/regional/chemnitz/chemnitz-news/nsu-terroristin-zurueck-in-sachsen-zschaepe-in-chemnitzer-knast-verlegt-59939322.bild.html#)


veröffentlicht am 04.02.2019 - 13:18 Uhr

Chemnitz – Nach mehr als sieben Jahren ist NSU-Killerin Beate Zschäpe (44) zurück in Sachsen. Die wegen zehnfachen Mordes verurteilte Rechtsterroristin wurde am Montag aus der JVA München in den Chemnitzer Frauenknast verlegt, teilte die Anstaltsleitung mit.
https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/zschaepe-sitzt-jetzt-im-chemnitzer-frauenknast-201045033-59942360/1,w=756,q=high,c=0.bild.jpgFoto: picture alliance / dpa
" data-zoom-src="https://bilder.bild.de/fotos/zschaepe-sitzt-jetzt-im-chemnitzer-frauenknast-201045033-59942360/Bild/1.bild.jpg" width="1280"> Zschäpe sitzt jetzt im Chemnitzer FrauenknastFoto: picture alliance / dpa
„Der Transport hierher und die Aufnahme in der Justizvollzugsanstalt verliefen reibungslos“, heißt es in einer Mitteilung der JVA.
Zschäpe hatte nach ihrer Verurteilung eine Verlegung in ein heimatnahes Gefängnis gewünscht. Die Terroristin versprach sich davon einen leichteren Kontakt zu ihrer Familie. Im Dezember wurde ihrem Wunsch entsprochen und jetzt realisiert.
Lesen Sie auch

https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/hermann-borchert-im-gespraech-mit-seinem-mandantin-beate-zschaepe-200850837-56271134/2,w=217,c=0.bild.jpg Zschäpe-Anwalt in BILD »Sie plant schon ihr Leben in Freiheit (https://www.bild.de/bild-plus/regional/muenchen/nsu-prozess/zschaepe-anwalt-spricht-56271068.bild.html) Die Art und Weise, wie ich mit ihr umgehe, beruhigt sie ungemein. Natürlich geht ihr aber die Düse vorm Urteil“, verriet der Anwalt BILD.


https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/beate-zschaepe-hat-in-saal-a101-platz-genommen-200843686-56200934/2,w=217,c=0.bild.jpg Letzte Worte im NSU-Prozess 5 Jahre mit Zschäpe – eine Abrechnung (https://www.bild.de/bild-plus/regional/muenchen/nsu-prozess/zschaepes-letzte-worte-56200684.bild.html) Seit über fünf Jahren komme ich in den NSU-Prozess. Und für mich steht eins fest: Zschäpe hat mehr gewusst, als sie zugibt.




Beate Zschäpe hatte gemeinsam mit Uwe Böhnhardt (†34) und Uwe Mundlos (†38) als „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) eine Blutspur durch Deutschland gezogen. Im Sommer war Zschäpe vom OLG München wegen zehnfachen Mordes, wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und wegen schwerer Brandstiftung zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden.
Im Prozess hatte sie sich entschuldigt – will aber nichts von den Morden gewusst haben.

Pelle
01.03.2019, 00:27
"Kam Sprengstoff des NSU aus Hitlers Wunderwaffen-Fabrik?"

https://www.freiepresse.de/nachrichten/deutschland/kam-sprengstoff-des-nsu-aus-hitlers-wunderwaffen-fabrik-artikel10457180


Kam Sprengstoff des NSU aus Hitlers Wunderwaffen-Fabrik?
Erschienen am 28.02.2019


https://pics.freiepresse.de/DYNIMG/68/61/6706861_M650x433.jpg


Heute ist die unterirdische NS-Rüstungsfabrik "Reimahg" (kurz für Reichsmarschall Hermann Göring) eine Gedenkstätte. Bis 1997 beherbergten Teile der Anlage Munitionsdepots von NVA und Bundeswehr. Foto: Jan-Peter Kasper/dpa
https://pics.freiepresse.de/DYNIMG/68/62/6706862_M650x433.jpg

Uwe Mundlos - Mutmaßlicher Rechtsterrorist Foto: dpa

1/2




https://www.freiepresse.de/DYNRED/eu_W80.png

Für Sie berichtet
Jens Eumann (https://www.freiepresse.de/verlag/redakteure/redakteurJens_Eumann)

(?subject=Gefunden auf https://www.freiepresse.de&body=Hallo ,%0D%0A%0D%0Adiesen Artikel habe ich auf https://www.freiepresse.de gefunden:%0D%0Ahttps://www.freiepresse.de/nachrichten/deutschland/kam-sprengstoff-des-nsu-aus-hitlers-wunderwaffen-fabrik-artikel10457180%0D%0A%0D%0AMehr Nachrichten aus der Region und aller Welt unter https://www.freiepresse.de.)

(http://www.facebook.com/sharer.php?u=https://www.freiepresse.de/nachrichten/deutschland/kam-sprengstoff-des-nsu-aus-hitlers-wunderwaffen-fabrik-artikel10457180&t=Kam Sprengstoff des NSU aus Hitlers Wunderwaffen-Fabrik?)





Die Bundesverwaltungsrichter entscheiden im Streit um Akteneinsicht zu Uwe Mundlos gegen das Verteidigungsministerium und für das Recht auf Information.
Leipzig. Sie stritten seit Jahren, am Donnerstag gab das Verteidigungsministerium (https://www.freiepresse.de/thema/organisation/verteidigungsministerium) nach. Just bevor das Bundesverwaltungsgericht (https://www.freiepresse.de/thema/organisation/bundesverwaltungsgericht) in Leipzig entschied. Jetzt will das Ministerium, wie vom Axel-Springer-Verlag im Zuge von Recherchen seiner Zeitung "Welt" gefordert, Auszüge aus Bundeswehrakten zum Fall Uwe Mundlos herausgeben, allerdings immer geschwärzt, wo es um Daten sogenannter "Dritter" geht.

Unter anderem dreht es sich bei dem Streit um nicht weniger, als zu klären, ob der Militär-Sprengstoff TNT, über den die Terrorgruppe "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) verfügte, aus Beständen der Bundeswehr stammte. Zum Beispiel aus jenen Bunkern, tief unterm Walpersberg beim thüringischen Kahla (https://www.freiepresse.de/thema/ort/kahla), die von der Bundeswehr übernommene NVA-Munitionsdepots beherbergten. Geschichtsträchtige Depots - denn in den Stollen der früheren Rüstungsfabrik "Reimahg" hatte zur Nazizeit Hitlers Produktion von Wunderwaffen stattgefunden, etwa des weltweit ersten Düsenflugzeugs Messerschmitt 262.
Zum Zeitpunkt des Auffliegens des NSU 2011 berichtete die "Bild"-Zeitung, das vom Trio Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe zum Bau von Rohrbomben genutzte und 1998 in einer von Zschäpe gemieteten Jenaer Garage beschlagnahmte TNT sei 1991 aus eben jenem Bundeswehrdepot bei Kahla gestohlen worden - insgesamt 40 Kilogramm. Das war damals allenfalls eine Hypothese, der prompt ein anderer Bericht entgegentrat. Zum einen habe der Diebstahl im Depot bei Kahla 1990, nicht 1991 stattgefunden. Zweitens seien dabei 18, nicht 40 Kilo TNT verschwunden. Drittens habe man die vier aus Kahla stammenden Täter 1996 fassen und das TNT sicherstellen können. So berichtete die "Ostthüringer Zeitung" (OTZ) unter Berufung auf einen Historiker, der sich mit den Anlagen unter dem Berg befasst hatte. Die über Ortskenntnis verfügenden, angeblich nicht zur rechten Szene gehörenden Täter seien durch einen Schacht in die stark gesicherten Anlagen hinabgestiegen und hätten Sprengkapseln und sogenannte Schneidladungen entwendet.
Was die OTZ nicht meldete, war, dass beim Wiederfinden ein Teil des TNTs fehlte. Der "Freien Presse" vorliegende Akten des Verteidigungsministeriums weisen das Fehlen von 4,5 Kilogramm aus. Nach Aussagen der Diebe hatten sie diese Menge "zu Versuchszwecken" im Wald "verbraucht". Niemand hinterfragte, wie vieler unbemerkter Detonationen es bedurft haben musste, 4,5 Kilogramm TNT zu "verbrauchen", handelt es sich doch um die dreifache Menge jener Bombe, die 1980 auf dem Münchner Oktoberfest 13 Menschen tötete und 211 verletzte. Auch machte der fehlende Sprengstoff das Dreifache des TNT-Fundes in Zschäpes Garage aus. Der hatte fast aufs Gramm der TNT-Menge der Oktoberfest-Bombe entsprochen. Diese Übereinstimmung machte Ermittler ebenso wenig stutzig wie der Umstand, dass der kurz vorm Munitionsdiebstahl aus der Haft entlassene bayerische Rechtsextremist Karl-Heinz Hoffmann (https://www.freiepresse.de/thema/person/karl-heinz+hoffmann), aus dessen verbotener Wehrsportgruppe einst der Oktoberfest-Attentäter Gundolf Köhler (https://www.freiepresse.de/thema/person/gundolf+k%C3%B6hler) gestammt hatte, in den frühen 90ern umgezogen war. Wohin? Nach Kahla. Die Spur wurde 2011 nicht weiter verfolgt. Zwischenzeitlich hatte der Chemnitzer Fluchthelfer des NSU-Trios, der frühere "Blood-&-Honour"-Kopf Thomas S., schließlich gestanden, dem Trio jenes schuhkartongroße Paket mit TNT besorgt zu haben. Mundlos habe ihn 1996 oder 1997 gefragt, ob er Sprengstoff beschaffen könne.
Den Kameraden Jörg W. aus Leppersdorf (https://www.freiepresse.de/thema/ort/leppersdorf) bei Dresden, dem man nachsagte, mit auf Truppenübungsplätzen zusammengeklaubtem Sprengstoff zu experimentieren, habe er daraufhin angesprochen. W. habe ihm das Paket zukommen lassen, so T. Der Ursprung indes blieb nebulös. Vom Übungsplatz stammte das TNT nicht, sagte Jörg W. aus. Vielmehr habe er es zuvor für einen weiteren Kameraden aufbewahren sollen, als der ein Versteck außerhalb der eigenen Wohnung gesucht habe. W. nannte den Ermittlern den Namen des Freundes, doch behauptete er, dieser Klaus K. sei bei einem Unfall nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei in Schmölln ums Leben gekommen. Der Spur des aus der Sächsischen Schweiz (https://www.freiepresse.de/thema/ort/schweiz) stammenden Toten ging man kaum nach. Nur dass Klaus K. 1994 in der Klinik Bischofswerda (https://www.freiepresse.de/thema/ort/bischofswerda) bei Dresden gestorben war, prüfte man. Angesichts des Bischofswerda benachbarten Ortes Schmölln-Putzkau lag nah, dass nicht das thüringische Schmölln der Unfallort war, K.s TNT-Spur somit nicht zurück nach Thüringen wies.
Auf ein Urteil zur Einsichtnahme in Unterlagen zu den Munitionsdiebstählen bei der Bundeswehr muss der Springer-Verlag zunächst weiter warten. Das Bundesverwaltungsgericht verwies die Entscheidung zurück ans Oberverwaltungsgericht Münster, das die Einsicht zuvor abgelehnt hatte. Allerdings wogen die Bundesverwaltungsrichter am Donnerstag bezüglich konkreter Aktenanfragen zu Uwe Mundlos den "postmortalen Persönlichkeitsschutz" von Mundlos als Person der Zeitgeschichte gegenüber dem Informationsinteresse ab. Sie urteilten zugunsten der Information für die Öffentlichkeit. Während des Wehrdienstes ab 1994 beim Panzergrenadier-Bataillon 381 im thüringischen Bad Frankenhausen (https://www.freiepresse.de/thema/ort/frankenhausen) war Mundlos mehrfach als Rechtsextremist aufgefallen. Er wurde vom Militärgeheimdienst vernommen. 1994 etwa war er mit einem Propaganda-Delikt aufgefallen -beim Besuch von Kameraden in Chemnitz.

navy
04.03.2019, 19:33
für mich waren das wieder einmal Morde mit Wissen des Verfassungschutzen, denn dann gibt es mehr Millionen und Posten, für den korrupten Haufen

Willkür eine Verbrecher Staates, mit einer Weisungs gebundenen Justiz.. Warum wurde die Frau mit so einer hohen Gefängniss Strafe belegt, die viel schlimmeren Justizminister, Innenminister, die einen gut dokumentierten Terroristen und Verbrecher wie "AMRI" frei herum laufen lassen, das ist der eigentliche Skandal

Rhino
05.03.2019, 00:27
Dazu kommt noch, daß keiner der Morde den Uwes nachgewiesen werden konnte. Trotzdem ist immer von den NSU-Mördern die Rede, die Mörder aber, bei denen nicht der geringsten Zweifel an der Schuld besteht, sind fast immer die „mutmaßlichen“ Täter.

Wie hat man den die toten Uwe's mit den Toetungen der Doenerbuden-Burschen in Verbindung gebracht?!



https://www.youtube.com/watch?v=VDI_sKcnmjg

frundsberg
08.03.2019, 19:24
https://apps-cloud.n-tv.de/img/20525309-1531316242000/16-9/750/106437170.jpg

„Die CDU ist eine staatlich finanzierte Terror-Organisation, deren Chefin dies auch ganz offen zugibt. Ich glaube, es ist ein Grundprinzip, daß Terror-Organisationen in Deutschland immer aus drei Buchstaben aufgebaut sind: RAF, CDU, FDP, AfD, SPD, CSU, ‚NSU‘, SPD. Der einzige Unterschied zwischen den Terror-Organisationen CDU und ‚NSU‘ besteht darin, daß es einen ausländermordenden ‚NSU‘ niemals gegeben hat, während die inländermordende CDU leider sehr real ist. Und daß Beate Zschäpe zu Unrecht hinter Gittern sitzt, während Angela Merkel zu Unrecht frei herumläuft.“

PDF unter

http://www.***************/wissen/download/Der%20NSU-Terror%20und%20die%20Bundesregierung.pdf

Flaschengeist
09.03.2019, 17:53
Anbei eine Auswertung der Kommentarfunktion bei Spiegel Online(2015) für den NSU-Komplex. Die Kreise stellen Schlagworte der Artikel dar. Die Größe die Häufigkeit.

Blau: Kommentieren erlaubt
Rot: Kommentieren verboten


https://s16.directupload.net/images/190303/auncovyg.jpg

frundsberg
10.03.2019, 08:55
Ein gewisser fundsberg hat einen "NSU COMPACT SPEZIAL" als 74-Seiten PDF compelliert. Schreibt der Blog von Fatalist:

Na dann, wohlan:

http://arbeitskreis-n.su/blog/2019/03/10/nsu-narrativ-versus-fakten-auf-74-seiten-als-pdf/

Deschawüh
11.03.2019, 13:37
Ein gewisser fundsberg hat einen "NSU COMPACT SPEZIAL" als 74-Seiten PDF compelliert. Schreibt der Blog von Fatalist:

Na dann, wohlan:

http://arbeitskreis-n.su/blog/2019/03/10/nsu-narrativ-versus-fakten-auf-74-seiten-als-pdf/


Noch mal Kompliment an dieser Stelle für die Dokumentation, die genau auf den Punkt bringt, warum dieser ganze NSU Prozess eine einzige Farce war, meiner Meinung nach nur dazu diente der Bevölkerung einen "funktionierenden Staat" vorzuspielen, der schon längst nicht mehr existiert, uns aber weiterhin als solcher verkauft werden soll.
In wieweit Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe tatsächlich in die ihnen zur Last gelegten Taten involviert waren, soll, darf und wird wahrscheinlich nie geklärt werden. Die meisten Menschen wird es auch nicht mehr interessieren, lieber vergessen, verdrängen, ausblenden, zu schmerzhaft die Erkenntnis, wenn man begreift das nichts davon so ist, wie es uns verkauft wurde?
Deutschland ist schon längst zu einem undurchschaubaren Konglomerat verkommen, in dem sich kriminelle Strukturen aller Herren Länder verfestigten, was ich selber zwar habe kommen sehen, mir aber das Ausmaß mit all seinen Konsequenzen nicht im entferntesten habe vorstellen können. Dem gegenüber steht eine Politik und Justiz, die schon längst handlungsunfähig und handlungswillig geworden ist. Gemacht wurde?
Mit dem "NSU" wurde erfolgreich ein deutsche Nazigespenst verfestigt, DER Inbegriff des Bösen, dass Brandzeichen, welches jedem aufgedrückt werden kann und soll, der es wagt die richtigen Fragen zu stellen und Zweifel hegt, sich nicht mehr Sand in die Augen streuen lassen will.
Man hat über ein terroristisches Konstrukt eine Schuldige kreiert, die nachweislich an keinem einzigen Tatort ( bis auf Zwickau möglicherweise ) gewesen ist, aber in allen Punkten der Anklage für die B/M zur Last gelegten Taten ( mit fast ebenso dünner Beweislage ) stellvertretend verurteilt wurde. Ein Kunstgriff, auf den kein noch so unbegabter Krimiautor zurückgreifen würde, weil es jedem Depp einleuchten dürfte, wie absurd das alles ist.

Dani
14.03.2019, 23:21
Mit dem "NSU" wurde erfolgreich ein deutsche Nazigespenst verfestigt, DER Inbegriff des Bösen, dass Brandzeichen, welches jedem aufgedrückt werden kann und soll, der es wagt die richtigen Fragen zu stellen und Zweifel hegt, sich nicht mehr Sand in die Augen streuen lassen will.
Man hat über ein terroristisches Konstrukt eine Schuldige kreiert, die nachweislich an keinem einzigen Tatort ( bis auf Zwickau möglicherweise ) gewesen ist, aber in allen Punkten der Anklage für die B/M zur Last gelegten Taten ( mit fast ebenso dünner Beweislage ) stellvertretend verurteilt wurde. Ein Kunstgriff, auf den kein noch so unbegabter Krimiautor zurückgreifen würde, weil es jedem Depp einleuchten dürfte, wie absurd das alles ist.

Ich befürchte jetzt wird versucht mit dem "NSU 2.0" eine weitere Lüge zu verfestigen, nachdem die erste NSU-Lüge aufgeflogen ist.

Kaktus
14.03.2019, 23:26
Noch mal Kompliment an dieser Stelle für die Dokumentation, die genau auf den Punkt bringt, warum dieser ganze NSU Prozess eine einzige Farce war, meiner Meinung nach nur dazu diente der Bevölkerung einen "funktionierenden Staat" vorzuspielen, der schon längst nicht mehr existiert, uns aber weiterhin als solcher verkauft werden soll.
In wieweit Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe tatsächlich in die ihnen zur Last gelegten Taten involviert waren, soll, darf und wird wahrscheinlich nie geklärt werden. Die meisten Menschen wird es auch nicht mehr interessieren, lieber vergessen, verdrängen, ausblenden, zu schmerzhaft die Erkenntnis, wenn man begreift das nichts davon so ist, wie es uns verkauft wurde?
Deutschland ist schon längst zu einem undurchschaubaren Konglomerat verkommen, in dem sich kriminelle Strukturen aller Herren Länder verfestigten, was ich selber zwar habe kommen sehen, mir aber das Ausmaß mit all seinen Konsequenzen nicht im entferntesten habe vorstellen können. Dem gegenüber steht eine Politik und Justiz, die schon längst handlungsunfähig und handlungswillig geworden ist. Gemacht wurde?
Mit dem "NSU" wurde erfolgreich ein deutsche Nazigespenst verfestigt, DER Inbegriff des Bösen, dass Brandzeichen, welches jedem aufgedrückt werden kann und soll, der es wagt die richtigen Fragen zu stellen und Zweifel hegt, sich nicht mehr Sand in die Augen streuen lassen will.
Man hat über ein terroristisches Konstrukt eine Schuldige kreiert, die nachweislich an keinem einzigen Tatort ( bis auf Zwickau möglicherweise ) gewesen ist, aber in allen Punkten der Anklage für die B/M zur Last gelegten Taten ( mit fast ebenso dünner Beweislage ) stellvertretend verurteilt wurde. Ein Kunstgriff, auf den kein noch so unbegabter Krimiautor zurückgreifen würde, weil es jedem Depp einleuchten dürfte, wie absurd das alles ist.
Dieser Krimiautor hat das Ganze gut recherchiert und z.T. auch an dem Fall mit gearbeitet:
Wolfgang Schorlau:"Die schützende Hand - Denglers 8. Fall"

Dani
14.03.2019, 23:43
Aber ich finde, er hat sich in seinem Buch "Die schützende Hand" nicht wirklich festgelegt, wer seiner Meinung nach Kiesewetter erschossen und Arnold angeschossen hat. Was meinst du?

pixelschubser
14.03.2019, 23:49
Ich befürchte jetzt wird versucht mit dem "NSU 2.0" eine weitere Lüge zu verfestigen, nachdem die erste NSU-Lüge aufgeflogen ist.

Es hat Gründe, warum die Akten zum NSU 120 Jahre unter Verschluss bleiben.

Süßer
15.03.2019, 01:21
Bleibt nur noch zu ergänzen, das es einen 11. Dönermord gegeben hat. Der wurde aber von der französischen Justitz geahndet.

Rhino
15.03.2019, 03:22
Bleibt nur noch zu ergänzen, das es einen 11. Dönermord gegeben hat. Der wurde aber von der französischen Justitz geahndet.
Gegen wen denn und was war deren Urteil (ausfuehrlich)?

Soll da nicht immer dieselbe Tatwaffe verwendet worden sein?



https://www.youtube.com/watch?v=Ee5_pSzVQ1g

Süßer
15.03.2019, 11:07
Gegen wen denn und was war deren Urteil (ausfuehrlich)?

Soll da nicht immer dieselbe Tatwaffe verwendet worden sein?



Reicht das? Hatte meine Beiträge durchsucht aber konnte meinen damals geposteten Link leider nicht finden.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-124956822.html