PDA

Vollständige Version anzeigen : "Dönermorde"..... NAZI-Hysterie und der Verfassungsschutz



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 [19] 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153

Karl_Murx
06.02.2012, 18:44
Diese Gedankengänge kann ich nicht folgen. Wer konnte und wollte es inszenieren (falls die offizielle Darstellung wirklich inszeniert wurde)?

Eine türkische Mafia-Gruppe hätte gemordet und der Verfassungsschutz deckt es, aus Angst vor der Türkei und Multi-Kulti Grünen? Stattdessen nimmt man die Morde auf die eigene Kappe ... Wenn es so wäre, dass die NSU-Mordserie komplett "inszeniert" wäre, dann verstehe ich das Motiv des Verfassungsschutzes (VR) nicht! Warum wird eine Erlebnis-Welt propagiert, die für den VR negative Konsequenzen hat? Es stellt sich selbst in die rechte Ecke ("auf dem rechten Auge blind") dar. Vielleicht werden Köpfe rollen, VR-Mitglieder (Kleiner Adolf) verurteilt, vielleicht wird sogar Schluss gemacht mit diesen ganzen rechten V-Männern, vielleicht wird sogar die NPD verboten. Das würde doch viele Arbeitsplätze beim VR vernichten.

Wer soll ein Interesse an gerade dieser "NSU-Geschichte" haben?

Wenn alles so läuft, wie es die Drehbuchschreiber bei den Behörden geplant haben, und bis jetzt spielen Medien und Öffentlichkeit ja brav mit, werden hier keinerlei Arbeitsplätze vernichtet, weder beim VS noch beim BKA. Letzteres fordert bereits mehr Stellen. Denn bei Wirken dieses gruseligen rechtsextremen NSU-Terroruntergrundes ist es doch eine Leichtes, von den Politikern mehr Kohle herauszuschlagen, die evlt. den Braten riechen, aber durch eine Pressekampagne und eine manipulierte Öffentlichkeit so unter Druck gesetzt werden, das sie am Ende einknicken. Sieh Dir doch noch mal den Schluß des von mir verlinkten Artikels auf doriangrey an:

http://www.doriangrey.net/index.php?issue=11&page=article&p=2&id=z&c=3
"Und selbst innerhalb der deutschen Regierungen werden sich Die-Hard-Europäer finden, denen an den unheimlichen Vorgängen heimlich gelegen ist, schlicht, da Schuld- und Schamempfinden den bereits „gefährlich“ um sich greifenden Anti-EU-Geist zu konterkarieren verstehen. Die international in die Geheimdienstwelt verästelte Drogenmafia, die kürzlich erst in Mexiko einen Innenminister vom Himmel geholt hat, ist aus der Schusslinie und darf wieder in Ruhe ihren Geschäften nachgehen. Die Ermittlungsbehörden können Punkte machen, indem sie nichtgelöste Fälle (Mannichl, Heilbronner Polizistenmord etc.pp) der letzten Dekaden dem Konto Nationalsozialistischer Untergrund gutschreiben. Es wird niemand widersprechen.

Auch keiner der Hauptverdächtigen. Der Hessische Verfassungsschützer ist verschwunden, die letzte Zeugin der geheimdienstlichen Berufsneonazis steht mit dem Rücken zur Wand, die Doppel-Uwes sind mundlos. Toten kann man leichter etwas in die Schuhe schieben als Lebenden, bei denen es zu einem Prozess kommen würde, und es ist nicht möglich, ganze Staatsanwaltschaften und Polizeikommissionen “einzuweihen”. Täter tot – Fall wird nicht vor einem Gericht verhandelt sondern bei Günther Jauch im Fernsehen. Praktisch."

Die Dienste können jetzt viele ungelöste bzw. unbequeme Altfälle entsorgen, die Waffen und Asservate gleich mit. Wer wird sich schon für "Neonazis" einsetzen, zumal die Achse des Guten in den Medien und der Öffentlichkeit die Parolen der Linksextremen, also der Antifa, brav wiederholt, daß die ja keine Menschen sind und "Nazismus keine Meinung, sondern ein Verbrechen", und die "braune Jauche ohnehin raus aus den Köpfen muß", und welcher Gute Mensch und Demokrat der Anständigen im Land könnte dem schon wiedersprechen. Ob das nun alles stimmt, ob das nun Neonazis, Rechtsextreme, Landsmannschaften, V-Leute des Verfassungsschutzes oder was auch immer sind, braucht da nicht hinterfragt zu werden, denn im Grund ist das ja das absolut Böse und und der Feind von Demokratie und Menschenrechten, das es zu bekämpfen gilt, und sollten dabei alle Prinzipien von Demokratie und Menschenrechten über Bord gehen. Zu Worte kommen und öffentlich gehört werden, um zu diesen Vorwürfen Stellung zu nehmen und sich gegen die Vorwürfe verteidigen zu können, so wie es demokratisches Grundprinzip ist, scheint hier offenbar nicht vorgesehen.


Die reichlich dilettantische Vorgehensweise bei dieser Inszenierung, deren offensichtliche Ungereimtheiten von Anfang an selbst bei den Medien, den beteiligten Feuerwehrleuten, Polizisten und Fachleuten wie den Bund Deutscher Kriminalisten verwundert bis irritiert hinterfragt wurden, deutet aber darauf hin, daß sie nicht von Anfang vorgesehen bzw. nicht geplant war. Es ist anzunehmen, daß es, ähnlich wie bei den Vorgängen um den Anschlag auf die Polizistenstreife in Heilbronn, eine Panne und unvorhergesehene Dinge gewesen sind, die zum Aufdecken geheimdienstlicher Aktivitäten hätten führen können. Hier scheinen die Beteiligten improvisiert zu haben. Dieses Präsentieren von Beweismitteln im abgebrannten Wohnmobil bzw. in der völlig zerstörten Zwickauer Wohnung, die aus den unterschiedlichsten, aber offenkundig nicht zusammenhängenden Straftaten stammen, wirkt derartig laienhaft, daß es unbeteiligten Beobachtern geradezu ins Auge fallen muß, und die immer mühsamer und krampfhafter werdene Aufrechterhaltung der Behauptung, hier hätte eine rechtsextreme Terrorgruppe gemordet, funktioniert ohnehin nur deswegen, weil sich Medien, Politiker und Behörden inzwischen auf diese Version verständigt haben und diese - zumindest in der Öffentlichkeit - gar nicht mehr hinterfragen.

Aber offensichtlich kann man Hunderte von Kriminalisten und all die Staatsanwaltschaften nicht kollektiv "briefen". Bei den Ermittlungen in dieser Sache bröckelt nun eine Behauptung und eine dieser "NSU-Gruppe" angelasteten Straftaten nach der anderen weg. Von den früher der Gruppe angelasteten 14 Banküberfällen sind inzwischen drei übriggeblieben; allerdings stehen auch die hinsichtlich des behaupteten Zusammenhangs mit der Gruppe auf wackligen Boden.

http://www.fr-online.de/neonazi-terror/zwickauer-terrorzelle-wie-hat-die-nsu-ihre-taten-finanziert-,1477338,11551692.html


Tatsächlich sind aber nur drei Banküberfälle Gegenstand des Ermittlungsverfahrens gegen die mutmaßlichen NSU-Aktivisten, wie ein Sprecher der Bundesanwaltschaft auf Anfrage bestätigte. Da ist zum einen der fehlgeschlagene Überfall einer Einzelperson auf eine Sparkasse in Zwickau am 5. Oktober 2006, bei der ein Auszubildender durch einen Bauchschuss verletzt wurde. Zudem rechnen die Ermittler noch die Überfälle am 7. September 2011 in Arnstadt und am 4. November in Eisenach dazu, bei denen 90.000 Euro erbeutet wurden.

Dieser erste Überfall in Zwickau am 5. Oktober 2006 wurde also nicht durch eine Gruppe, wie bei dem Schema der letzten, sondern eine Einzelperson verübt. Dieser Überfall ging schief; es wurde kein Geld erbeutet.


Im ausgebrannten Wohnmobil in Stregda hatte die Polizei neben den Leichen von Mundlos und Böhnhardt auch 11.000 Euro gefunden. Die Geldbündel trugen zum Teil noch die Banderolen der ausgeraubten Banken, so die Ermittler. Das Geld kann nur aus den Überfällen 2011 stammen. 2006 war der Einzeltäter leer ausgegangen. Damit ist offen, woher der Rest des Geldes kommt.

Ein etwas seltsamer Umstand bei diesen Banderolen aus dem Überfall vom 7. September 2011 in Arnstadt ist, daß das Wohnmobil, in dem man sie gefunden hat, erst nach diesem Überfall angemietet wurde. Ähnlich wie bei den Dienstwaffen der Polizeistreife, zwei Heckler&Koch P2000, stellt sich die Frage, wieso hier zwei eiskalte Killer und Bankräuber solche Beweisstücke in ein frisch angemietetes Wohnmobil packen, damit in der Gegend spazierenfahren und neue Banküberfälle verüben.

"In dem ausgebrannten Fahrzeug wurde auch die Beute des Banküberfalls in Eisenach und die des Raubs in Arnstadt entdeckt. Die Summe stimme in etwa mit der Beute beider Straftaten überein, so der Kriminaldirektor. Einige der Geldbündel sollen noch immer Banderolen mit Stempeln der Sparkasse Arnstadt getragen haben."
http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Bankraeuber-besassen-Waffe-der-in-Heilbronn-erschossenen-Polizistin-522301290

Aber:

"Der Wohnwagen wurde erst nach dem Überfall in Arnstadt angemietet. "
http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Ein-Geruch-von-Inszenierung-im-Fall-der-Jenaer-Neonazis-436860266

Die Überschrift des letzten Artikels "Ein Geruch von Inszenierung im Fall der Jenaer Neonazis" deutet darauf hin, daß sich manche Journalisten doch noch einen Rest an Berufsethos und Ehrlichkeit bewahrt haben.

Wenn aber dem "NSU-Trio" lediglich nur noch drei Banküberfälle vom 5. Oktober 2006 in Zwickau, am 7. September 2011 in Arnstadt und am 4. November in Eisenach zugerechnet werden, dann mutet es reichlich seltsam an, wenn in der selben Frankfurter Rundschau noch die behördliche Mitteilung gebracht wird, es wären im Wohnmobil Banderolen aus Überfällen von 2008 gefunden worden.

http://www.fr-online.de/neonazi-terror/neonazi-terror-kaum-gesicherte-erkenntnisse-zu-zwickauer-terrorzelle,1477338,11473474.html


"Geld: In dem ausgebrannten Wohnmobil fanden sich 110 000 Euro Bargeld, zum Teil mit Banderolen. So konnten sie früheren Banküberfällen von 2008 zugeordnet werden."

Besonders bemerkenswert finde ich aber jenen Passus im Artikel der FR:


"Kopfschüsse: Mundlos und Böhnhardt starben am 4. November 2011 durch Schussverletzungen in ihrem Wohnmobil. Böhnhardt ist von einer zweiten Person durch einen Nahschuss in den Kopf getötet worden. Auch Mundlos starb durch einen Kopfschuss. Ein Selbstmord lässt sich nicht eindeutig nachweisen."

Wird den Artikelverfassern wirklich nicht bewußt, daß sie mit diesen vier Sätzen die gesamte behördliche Version einer "rechtsterroristischen NSU-Gruppe", die hier gemeinsam durch Deutschland gemordet haben soll, aushebeln?

Ingeborg
08.02.2012, 15:31
Die Ruine des Hauses, in dem sich das Zwickauer Terror-Trio zuletzt versteckt hatte, soll voraussichtlich im April abgerissen werden. Das kündigte der Rathaussprecher am Mittwoch in Zwickau an. Die Stadt will mit dem vollständigen Abriss des Hauses verhindern, dass dort ein Wallfahrtsort für Rechtsextreme entsteht....

Oststadt reißt Zschäpe-Ruine ein: Zwickau fürchtet Nazi-Pilgerstädte - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/deutschland/nazi-terror/stadt-zwickau-kauft-ruine-versteck-des-nazi-trios-wird-abgerissen_aid_712035.html

Sprecher
08.02.2012, 19:18
Such selber....sind ja nur 451 Seiten....

Warum soll ich etwas suchen von dem ich weiß daß es nicht vorhanden ist?

Penthesilea
08.02.2012, 23:03
Die Ruine des Hauses, in dem sich das Zwickauer Terror-Trio zuletzt versteckt hatte, soll voraussichtlich im April abgerissen werden.
Ob die sich das richtig überlegt haben? Wo sollen denn nun noch "Beweise" gefunden werden?

Paul Felz
08.02.2012, 23:33
Ob die sich das richtig überlegt haben? Wo sollen denn nun noch "Beweise" gefunden werden?

Kein Problem. Die werten noch weitere USB-Sticks und Festplatten aus. Oder knacken mal eben True.Script.

Ingeborg
09.02.2012, 08:28
Ob die sich das richtig überlegt haben? Wo sollen denn nun noch "Beweise" gefunden werden?

dachte ich auch :)) :))

Karl_Murx
09.02.2012, 11:33
Die Ruine des Hauses, in dem sich das Zwickauer Terror-Trio zuletzt versteckt hatte, soll voraussichtlich im April abgerissen werden. Das kündigte der Rathaussprecher am Mittwoch in Zwickau an. Die Stadt will mit dem vollständigen Abriss des Hauses verhindern, dass dort ein Wallfahrtsort für Rechtsextreme entsteht....

Oststadt reißt Zschäpe-Ruine ein: Zwickau fürchtet Nazi-Pilgerstädte - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/deutschland/nazi-terror/stadt-zwickau-kauft-ruine-versteck-des-nazi-trios-wird-abgerissen_aid_712035.html

Interessant das Zitat aus dem Focus-Artikel:


Auf das Konto des Trios sollen seit 1998 zehn Morde, zwei Sprengstoffanschläge und 14 Banküberfälle gehen.
Weil der letzte Privateigentümer des Hauses nur den oberen, durch die Explosion zerstörten Teil abtragen lassen und das intakt gebliebene Erdgeschoss wieder aufstocken wollte, erwarb eine städtische Wohnungsgesellschaft Ende 2011 das Grundstück. Nach dem Abriss soll die angrenzende Parkanlage erweitert werden.

Ich dachte früher immer, die Zeitungen würden meistens voneinander abschreiben. Dann könnte der Focus wissen, daß inzwischen nur noch 3 (!) Banküberfälle mit dem "NSU-Doppel-Trio" in Verbindung gebracht werden, und auch da steht es auf wackliger Beweislage. Das hat sogar ein recht linkes Organ wie die Frankfurter Rundschau gebracht:

http://www.fr-online.de/neonazi-terror/zwickauer-terrorzelle-wie-hat-die-nsu-ihre-taten-finanziert-,1477338,11551692.html


Tatsächlich sind aber nur drei Banküberfälle Gegenstand des Ermittlungsverfahrens gegen die mutmaßlichen NSU-Aktivisten, wie ein Sprecher der Bundesanwaltschaft auf Anfrage bestätigte. Da ist zum einen der fehlgeschlagene Überfall einer Einzelperson auf eine Sparkasse in Zwickau am 5. Oktober 2006, bei der ein Auszubildender durch einen Bauchschuss verletzt wurde. Zudem rechnen die Ermittler noch die Überfälle am 7. September 2011 in Arnstadt und am 4. November in Eisenach dazu, bei denen 90.000 Euro erbeutet wurden.

Ich hatte es bereits in meinem letzten Post erwähnt, daß sich die Banderolen dieses Überfalls vom 7. September 2011 in Arnstadt im abgebrannten Wohnmobil gefunden haben sollen. Dieses Wohnmobil wurde aber erst nach dem Überfall angemietet, wie höchstoffiziell verkündet. M.a.W., die eiskalten Killer und Bankräuber hätten nach dieser Variante das Geld aus diesem Überfall in das frisch gemietete Fahrzeug gepackt und wären damit kreuz und quer durch das Land gefahren, um neue Überfälle zu begehen.

http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Ein-Geruch-von-Inszenierung-im-Fall-der-Jenaer-Neonazis-436860266

Aber solche logischen Widersprüche scheinen inzwischen keine Rolle mehr zu spielen. Offenbar glaubt man, durch immer hartnäckigeres Behaupten der nachgewiesenen Existenz einer rechtsextremen NSU-Terrorgruppe wie deren Täterschaft an den Morden alle Fragen und Ungereimtheiten zumüllen zu können, nach dem Motto, daß man als Einzelner gegen eine Fuhre Mist nicht anstinken kann.

Ingeborg
09.02.2012, 13:50
auf das Konto des Trios gingen vor allem die Zahlungen des VS!

Karl_Murx
09.02.2012, 14:16
auf das Konto des Trios gingen vor allem die Zahlungen des VS!

Erzähl das mal einem Vernünftigen.

Hoamat
09.02.2012, 17:39
Ohne Worte ......
http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&v=Yhlbx8QGV-s&NR=1

laurin
09.02.2012, 21:38
Die Ruine des Hauses, in dem sich das Zwickauer Terror-Trio zuletzt versteckt hatte, soll voraussichtlich im April abgerissen werden. Das kündigte der Rathaussprecher am Mittwoch in Zwickau an. Die Stadt will mit dem vollständigen Abriss des Hauses verhindern, dass dort ein Wallfahrtsort für Rechtsextreme entsteht....

Oststadt reißt Zschäpe-Ruine ein: Zwickau fürchtet Nazi-Pilgerstädte - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/deutschland/nazi-terror/stadt-zwickau-kauft-ruine-versteck-des-nazi-trios-wird-abgerissen_aid_712035.html

Fadenscheinige Begründung. Aber man glaubt ja sowieso uns alles vorsetzen zu können. Wir werden es schon schlucken.
Laurin

Paul Felz
09.02.2012, 21:42
Fadenscheinige Begründung. Aber man glaubt ja sowieso uns alles vorsetzen zu können. Wir werden es schon schlucken.
Laurin
Funktioniert ja auch

laurin
09.02.2012, 21:50
Ohne Worte ......
http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&v=Yhlbx8QGV-s&NR=1

Ja, diese Version erschien mir auch von Anfang an tausendmal glaubwürdiger.

Alles andere ist an den Haaren herbeigezogen, im Vertrauen darauf, wenn man den Michel nur tagtäglich mit neuen "Beweisen" in Zeitungen, Magazinen, TV, bombardiert, wird er die Story schon allmählich glauben.

Die Kurden hätten auch viel mehr Rabbatz und noch viel lauter geschrieen, wenn es tatsächlich Deutsche gewesen wären, die 8 von ihnen den Garaus gemacht hätten. Die kennen ihre Pappenheimer und wissen genau, wer dahintersteckt.
Ich bin ja so gespannt auf das Event in Schnorrer-Wulffs Bellevue, auf die Gedenkveranstaltung im Februar, wenn er die Angehörigen bei sich empfängt, wenn Stefan Sulke singt, und Schnorrer-Wulff sich vielmals entschuldigt.

Laurin

laurin
09.02.2012, 21:58
Funktioniert ja auch

Ja, das tut es. Ich ecke jeden Tag an, wenn ich verkünde, daß ich die Story nicht glaube.

Paul, bald bin ich eine persona non grata und nicht mehr gesellschaftsfähig.:=

Laurin

Paul Felz
09.02.2012, 22:07
Ja, das tut es. Ich ecke jeden Tag an, wenn ich verkünde, daß ich die Story nicht glaube.

Paul, bald bin ich eine persona non grata und nicht mehr gesellschaftsfähig.:=

Laurin
Keine Bange, bin ich schon lange. Lebt sich ganz gut damit.

Penthesilea
09.02.2012, 23:05
Keine Bange, bin ich schon lange. Lebt sich ganz gut damit.
Einerseits ja.
Andererseits: Mir tut es manchmal leid, wenn auf Familienfeten – je nachdem, wer alles da ist – manche Themen tabu sind.

Paul Felz
09.02.2012, 23:07
Einerseits ja.
Andererseits: Mir tut es manchmal leid, wenn auf Familienfeten – je nachdem, wer alles da ist – manche Themen tabu sind.
Da ich keine Familie habe, ist das Problem für mich nicht relevant.

Was gesellschaftsfähig ist, bestimmen wir, nicht die Gesellschaft, auch Schafherde genannt.

Penthesilea
09.02.2012, 23:22
Da ich keine Familie habe, ist das Problem für mich nicht relevant.
Ich weiß nicht, ob ich Dir dazu gratulieren soll. Unsere riesige Sippe finde ich manchmal ganz prima, aber manchmal möchte ich die meisten auch auf den Mond schießen.


Was gesellschaftsfähig ist, bestimmen wir, nicht die Gesellschaft, auch Schafherde genannt.
OK

Paul Felz
09.02.2012, 23:26
Ich weiß nicht, ob ich Dir dazu gratulieren soll. Unsere riesige Sippe finde ich manchmal ganz prima, aber manchmal möchte ich die meisten auch auf den Mond schießen.


OK
Manchmal glaube ich, daß mich ein Außerirdischer eingeschmuggelt hat ;)

Außer meinem verstorbenem Vater alles Idioten und kranke Arschlöcher. Vermutlich war mein Vater der Außerirdische.

Penthesilea
09.02.2012, 23:32
Manchmal glaube ich, daß mich ein Außerirdischer eingeschmuggelt hat ;)
Ja, das könnte hinkommen. :D

Paul Felz
09.02.2012, 23:44
Ja, das könnte hinkommen. :D
Würde auch meine Vorliebe für "Anhalter durch die Galaxis" und "Raumschiff Enterprise" erklären..............

Penthesilea
10.02.2012, 00:06
Würde auch meine Vorliebe für "Anhalter durch die Galaxis" und "Raumschiff Enterprise" erklären..............
Ja, die „Enterprise“ hatte was, von der anderen Serie kenne ich nur den Namen.
Da ich heute für alles außer OT zu müde bin: Gute Nacht ;)

Paul Felz
10.02.2012, 00:12
Ja, die „Enterprise“ hatte was, von der anderen Serie kenne ich nur den Namen.
Da ich heute für alles außer OT zu müde bin: Gute Nacht ;)

Niht die Serie, sondern die vierbändige Trilogie. Google mal.

fatalist
10.02.2012, 03:51
http://juergenelsaesser.wordpress.com/2012/01/06/nsu-nato-secret-underground/

NSU= Nato Secret Underground

RAF, GLADIO und NSU, alles dieselbe staatsterroristische Kacke.

Welcome to Rechtsstaat :)

fatalist
10.02.2012, 04:28
Generalbundesanwalt Harald Range sieht keinen direkten Zusammenhang zwischen der sog Zwickauer Zelle ("Nationalsozialistischer Untergrund") und der NPD. Das sagte er in einem vorab veröffentlichten Gespräch mit dem Fernsehsender Phoenix. Verbindungen zwischen der ominösen Untergrundorganisation und der neofaschistischen Partei gelten als Voraussetzung für ein Verbotsverfahren gegen die NPD.

"Man kann das noch nicht endgültig einschätzen. Aber ich wage die Prognose, daß das keine entscheidende Rollte gespielt hat und auch nicht spielt. Es ist nach unseren Erkenntnissen nicht so, daß die NSU der militante Arm der NPD wäre," sagte Range. Verbindungen bei einigen Verdächtigen seien zwar augenscheinlich. "Das zu werten müssen dann andere entscheiden."

Zugleich will Range nicht von näheren Kontakten zwischen NSU-Mitgliedern und Spitzeln des Geheimdienstes ausgehen. "Es wird die Strategie diese Leute gewesen sein, sich so weit abzuschotten, dass man nicht mit V-Leuten in Kontakt kommt." Grundsätzlich sei der Einsatz von V-Leuten jedoch richtig. "Insbesondere dort, wo es nicht einfach ist, andere Beweise zu erheben, ist es manchmal die einzige Möglichkeit, in den inneren Kreis von Tätern vorzudringen".

http://www.berlinerumschau.com/news.php?id=43708&title=Generalsbundesanwalt+sieht+NSU+nicht+als+%22 militanter+Arm%22+NPD&storyid=1001328793933

Tri tra trullalal ;)

Karl_Murx
10.02.2012, 10:52
Ja, das tut es. Ich ecke jeden Tag an, wenn ich verkünde, daß ich die Story nicht glaube.

Paul, bald bin ich eine persona non grata und nicht mehr gesellschaftsfähig.:=

Laurin

Macht euch keine Sorgen, ihr seid nicht die einzigen, denen es so geht. Wer einmal den Weg aus der Matrix heraus geschafft hat, sieht viele Dinge in einem anderen Licht. Ich neige persönlich wirklich nicht zu Verschwörungstheorien. Zum Beispiel glaube ich nicht an solche Dinge, daß das World Trade Center gesprengt wurde oder das die Amerikaner gar nicht auf dem Mond waren. Aber angesichts der haarsträubenden Widersprüche, wo in den Gleichstrommedien noch immer Dinge behauptet werden, die durch Berichte in der selben Zeitung ein paar Tage zuvor noch in Zweifel gezogen oder widerlegt wurden, und wo diese Nazi-Terrorhysterie mit genau diesen Dingen begründet wird, fragt man sich selber manchmal, ob man eher am eigenen oder am Verstand der Umwelt zweifeln soll. Das betrifft auch Leute aus meiner Umgebung, die eigentlich durchaus als gebildet und verständig anzusehen sind.

Mittlerweile habe ich ein paar Journalisten kennengelernt, in einem Fall sogar jemanden, der in der Redaktion eines überregionalen Magazins durchaus etwas zu sagen hat. Der schreibt auch Bücher und veröffentlicht Essays, wo er genau diese Mechanismen der Politischen Korrektheit aufs Korn nimmt. Das, was ich über das Funktionieren der Medienmaschine von denen höre, bestätigt alle negativen Dinge, die ich hier und in vielen anderen Foren, inzwischen aber mehr und mehr von Leuten aus meinem Bekanntenkreis höre. Aber letzten Endes ist er bzw. sind sie genauso Teil diese medialen Apparates und tragen dazu bei, daß er weiter funktioniert, und Verstöße gegen dessen Regeln werden gewöhnlich mit dem Ausschluß, im schlimmsten Fall mit der Vernichtung der bürgerlichen Existenz und der persönlichen Reputation geahndet.

Das Ganze wird sicher nicht zentral gesteuert, weil in diesen Vernebelungs- und Propagandaapparat zu viele involviert sind, aber aus den unterschiedlichsten Motiven. Da spielen materielle Interessen und ideologische Überzeugungen eine Rolle, ebenso wie Selbsttäuschung und Selbstverleugnung. Das Hauptproblem liegt darin, daß in der Öffentlichkeit und in der öffentlichen Wahrnehmung, nach dem Langen Marsch der 68er durch die Institutionen, eine Umdeutung der Begriffe "links" und "rechts" bzw. "konservativ" oder "national" stattgefunden hat. So wird die Gewalt von "links", also die, die im linken Namen stattfindet, akzeptiert, weil sie ja im Namen einer guten Sache geschieht, nämlich die böse, weil "rechte" Seite, bekämpft, die ja im Sinne der Austreibung des Ewigen Nazis schlimm und unheilvoll ist. Und da jeder von uns, ich eingeschlossen, ein guter Mensch sein, also auf der Seite des "Guten" stehen will, sind wir alle inzwischen so geprägt, beim Wort "rechts" oder inzwischen schon "konservativ" zusammenzuzucken und einzuknicken, wenn das irgendwo lauthals verkündet wird, entweder von den linken Parteien, den Gewerkschaften, der Presse oder wer sonst den Ton angibt.

So ist auch diese "Achse des Guten" zu erklären, die sich in den Lichterketten für die Opfer tatsächlicher oder nach allen bekannten Statistiken meist scheinbaren Opfer rechter oder rassistischer Gewalt zeigt, wie auch z.B. in den "friedlichen Blockaden" von Demos der Rechten in Dresden, wo bestimmten Gruppen ganz offen die Menschen- und Grundrechte verweigert werden und Behörden und Justiz sich schon entschuldigen müssen, wenn sie auf ihre rechtsstaatlichen Verpflichtungen verweisen. Es ist manchmal kurios anzusehen, wenn die Akteure dieser Achse des Guten, meist ganz friedliche und gebildete Bürger und durchaus keine Antifas, damit konfrontiert werden, wie es klingt, wenn man die Worte "Nazis" durch das Wort "Jude" ersetzt. Denn wenn man sich diese kleinbürgerlichen Gewalt- und Vernichtungsphantasien anhört, die von ganz seriösen Politikern und Bürgern kommen, wenn z.B. Dresden "nazifrei" (judenfrei) werden soll oder das "braune Pack" (Judenpack) ausgerottet werden soll bzw. die "braune Jauche aus den Köpfen" heraus muß, erkennt man, daß die Parolen gegen die Juden während der NS-Zeit und die gegen die "Nazis" heute so unterschiedlich nicht sind.

Ich bin persönlich weder ein Wähler noch ein Anhänger der NPD, ebensowenig wie der rechtsextremen Szene oder der Landsmannschaften bzw. der andern im Grunde sehr heterogenen Gruppen, die in Dresden seit ein paar Jahren am 13. und am 18. Februar marschieren. Aber angesichts dieser zunehmend totalitären Strömung vor allem von "linker" Seite, wo sich die sog. bürgerlichen Kräfte der Mitte zunehmend instrumentalisieren lassen und Stück für Stück demokratische und rechtsstaatliche Prinzipien in Richtung eines Orwell-Staates aufgeben, wird mir diese Entwicklung langsam unheimlich. Ich frage mich, ob das noch eine bewußte Strategie von Leuten ist, welche die Nationen zerstören wollen, weil sie der völligen Ökonomisierung der Gesellschaft und dem totalen "Kapitalismus" im Wege stehen bzw. weil sie nicht in das Raster der multikulturellen Ideologie passen, oder ob diese Bewegung inzwischen eine gefährliche Eigendynamik erlangt hat, wo die Betreiber inzwischen selbst die Getriebenen sind.

Auf jeden Fall noch einmal: Ihr seid nicht allein mit euren Erfahrungen, sondern so geht es mittlerweile sehr vielen. Nur tragen die Mechanismen der Manipulierung der öffentlichen Meinung durch die Medien bzw. die staatliche und behördliche Propaganda und Einschüchterung dazu bei, daß sich kaum jemand traut, diese Bedenken öffentlich zu äußern. Am Schlimmsten aber ist, daß sich die Leute inzwischen im Freundes- und Familienkreis nicht mehr trauen, solche Meinungen zu äußern, weil man sonst als "Rechter" oder "Nazi" stigmatisiert wird, also ähnlich so, wie das vor vierzig Jahren mit Kommunisten in der alten Bundesrepublik gewesen sein muß. So bleibt man als Einzelner in der Schweigespirale zurück und ist in seiner Meinung isoliert. Genau so funktionieren aber totalitäre Gesellschaften, und so ähnlich hat es auch in der DDR bis 1989 funktioniert. Jedem war bekannt, daß es so nicht weitergehen kann, nur niemand traute sich öffentlich, das auszusprechen, weil auch niemandem die ganze Lage bewußt war und niemand auf Grund der fehlenden öffentlichen Debatte einschätzen konnte, inwieweit seine Meinung von den anderen geteilt wurde. Als sich dann aber die ersten illegalen Demos bildeten und die Leute aus ihrer Anonymität heraus konnten, dann war für jeden ersichtlich, wie viele genauso dachten, und dann schwand auch die Angst davor, solche tabuisierten Dinge wie der Wirtschaftsmisere, der fehlenden Meinungs- und Reisefreiheit und der deutschen Einheit auszusprechen.

KaRol
11.02.2012, 18:28
Oh, das ist aber mal interessant.....


Hallo zusammen,

in der Schweiz wurde ein Verdächtiger festgenommen, der dem Trio über die Helfer eine Pumpgun und wohl auch die Ceska....die tatsächliche Mord-Ceska...hat zukommen lassen.

Und da es sich um eine Schweizer Zeitung handelt, dürfte die wohl auch eher geeignet sein, dem hiesigen Mord-Trio-Leugner neue Einsichten zu geben.

Da kann man doch tatsächlich lesen, dass die herausgeschliffene Seriennummer durch Ätzen wieder "hervorgeholt" werden konnte und so der Nachweis erbracht werden konnte, dass es sich bei der Zwickauer Ceska um die Mordwaffe handelt...und die Verbindungen zur Helferszene sind erst interessant...:eek:

Na, dann schauen wir mal, gell....


http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Spuren-der-NeonaziMorde-verdichten-sich-in-der-Schweiz-/story/12721722



KaRol

bernhard44
11.02.2012, 18:36
Oh, das ist aber mal interessant.....


Hallo zusammen,

in der Schweiz wurde ein Verdächtiger festgenommen, der dem Trio über die Helfer eine Pumpgun und wohl auch die Ceska....die tatsächliche Mord-Ceska...hat zukommen lassen.

Und da es sich um eine Schweizer Zeitung handelt, dürfte die wohl auch eher geeignet sein, dem hiesigen Mord-Trio-Leugner neue Einsichten zu geben.

Da kann man doch tatsächlich lesen, dass die herausgeschliffene Seriennummer durch Ätzen wieder "hervorgeholt" werden konnte und so der Nachweis erbracht werden konnte, dass es sich bei der Zwickauer Ceska um die Mordwaffe handelt...und die Verbindungen zur Helferszene sind erst interessant...:eek:

Na, dann schauen wir mal, gell....


http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Spuren-der-NeonaziMorde-verdichten-sich-in-der-Schweiz-/story/12721722



KaRol

schon wieder ne Ceska, sicher ist es interessant welchen Weg sie genommen hat (wann geschah noch der erste Mord?). Noch interessanter ist, in wessen Besitz sie war als die Morde passierten! und am allerinteressantesten ist, wer hat den Abzug betätigt......


Die Tatwaffe
Eine Česká 83, Kaliber 7,65 mm Browning (Beispiel)

Die Verbindung der Fälle und die einzig konkrete Spur über Jahre war die bei jedem Mord verwendete Waffe des Typs Česká zbrojovka CZ 83, Kaliber 7,65 mm Browning. Es handelte sich dabei um eine Sonderanfertigung mit verlängertem Lauf und Schalldämpfer, von der insgesamt lediglich 55 Stück hergestellt worden waren. Im Laufe der Ermittlungen konnte die Herkunft auf eine spezielle Lieferung von 24 Waffen im Jahr 1993 in den Kanton Solothurn der Schweiz eingegrenzt werden. 2010 wurde bei Schweizer Behörden ein Amtshilfeersuchen zur Abklärungen über den Verbleib der Waffen eingereicht. Der Schweizer Waffenhändler Luxik, der damals das Waffengeschäft tätigte, dokumentierte lückenlos, wohin die Českás verkauft worden waren. Die Schweizer Polizei konnte 16 Pistolen nachverfolgen und untersuchen. Keine davon war die Tatwaffe. Die letzten acht Waffen wurden im Rahmen dieser Ermittlung nicht aufgefunden.[16]

Am 10. November 2011 wurde bekannt, dass in den Trümmern der am 4. November 2011 explodierten und ausgebrannten Wohnung der Tatverdächtigen in Zwickau neun Feuerwaffen, ein Repetiergewehr und eine Maschinenpistole gefunden wurden. Einen Tag später erklärte die Bundesanwaltschaft in einer Presseerklärung, dass eine dieser Waffen die seit Jahren gesuchte Česká im Fall der Serienmorde an Migranten war.[17]

die sind schnell die Jungs, schneller wie die vom CSI!


http://p4.focus.de/img/gen/w/Q/HBwQ3Il9_Pxgen_r_1100xA.jpg

Pegasus
11.02.2012, 18:46
Oh, das ist aber mal interessant.....


Hallo zusammen,

in der Schweiz wurde ein Verdächtiger festgenommen, der dem Trio über die Helfer eine Pumpgun und wohl auch die Ceska....die tatsächliche Mord-Ceska...hat zukommen lassen.

Und da es sich um eine Schweizer Zeitung handelt, dürfte die wohl auch eher geeignet sein, dem hiesigen Mord-Trio-Leugner neue Einsichten zu geben.

Da kann man doch tatsächlich lesen, dass die herausgeschliffene Seriennummer durch Ätzen wieder "hervorgeholt" werden konnte und so der Nachweis erbracht werden konnte, dass es sich bei der Zwickauer Ceska um die Mordwaffe handelt...und die Verbindungen zur Helferszene sind erst interessant...:eek:

Na, dann schauen wir mal, gell....


http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Spuren-der-NeonaziMorde-verdichten-sich-in-der-Schweiz-/story/12721722



KaRol

Was hat die Seriennummer für eine Beweislast? War die Nummer auch auf die Kugeln graviert oder wurde sie ermittlerfreundlich beim Pantherchen angesagt?

Praktiker
11.02.2012, 18:50
die sind schnell die Jungs, schneller wie die vom CSI!
]

Noch schneller war eigentlich nur die russische Armee ,-
welche 1967 einen Tag , bevor sie überhaupt gerufen wurde ,-
schon die Tschechei besetzt hatte....

bernhard44
11.02.2012, 18:57
es wird doch nicht diese gewesen sein?

http://www.20min.ch/2010/img/diashow_html5/1x1.gif

Die Polizei fand auch die Pistole, die in der Mordserie benutzt wurde, die Deutschland während Jahren in Atem hielt: Eine Pistole der Marke Ceska, Modell 83, Kaliber 7,65 Millimeter «Browning». Die roten Kreise auf dem oberen Bild zeigen die Stellen, an denen die Waffennummer eingraviert ist.

http://www.20min.ch/news/dossier/rechts/story/16788052#showid=41919&index=8

Pegasus
11.02.2012, 19:06
es wird doch nicht diese gewesen sein?

http://www.20min.ch/2010/img/diashow_html5/1x1.gif


http://www.20min.ch/news/dossier/rechts/story/16788052#showid=41919&index=8


... die Deutschland während Jahren in Atem hielt:

Ach ?(
Nichts hielt D in Atem, als man noch von innerkulturellen Milieu-Morden ausging. Im Gegenteil, ziemlich ruhig blieb die Dekade, während man es zu bagatellisieren versuchte.

Praktiker
11.02.2012, 19:07
es wird doch nicht diese gewesen sein?

http://www.20min.ch/2010/img/diashow_html5/1x1.gif


http://www.20min.ch/news/dossier/rechts/story/16788052#showid=41919&index=8

" Derzeit versucht die Bundesanwaltschaft vor allem, «den Kreis etwaiger Unterstützer zu ermitteln». Zur Zahl der Verdächtigen wollte sich Behördensprecher Marcus Köhler jedoch nicht äussern. "

Etwaige Unterstützer ??

Die sollen sich mal nicht so doof stellen,-
die etwaigen Unterstützer heissen VS ,- sie verstecken sich im VS und hinter dem VS.... :)

KaRol
11.02.2012, 19:17
Also jetzetle aber....

Kaum den Artikel reingestellt - und schon brummt der Strang....:eek:....:D

Nun, dann lesen wir mal - auszugsweise - .....

"Für ihre Morde setzten die Rechtsextremen meist eine Pistole des Typs Ceska 83, Kaliber 7,65 Millimeter Browning, ein. Die Waffe mit Schalldämpfer stammt aus der Schweiz, wie der TA Mitte November enthüllt hatte. Ein Solothurner Importeur hatte das Fabrikat, das nur in einer Miniserie hergestellt worden war, aus Tschechien eingeführt. Die Waffe konnte in der halb ausgebrannten Wohnung der Zwickauer Zelle sichergestellt werden.
Privatperson im Berner Oberland
Die Seriennummern auf dem Lauf und dem Verschluss sind herausgeschliffen worden. Selbst mit Hochleistungsmikroskop konnten die sechs Ziffern nicht mehr gelesen werden. Die Kriminaltechniker konnten sie inzwischen durch Schleifen und Ätzen rekonstruieren. In einem Behördengutachten konnte das Bundeskriminalamt nachweisen, dass die Waffe bei drei Morden in Nürnberg, zwei in München und je einem in Hamburg, Rostock, Dortmund und Kassel verwendet worden war. Die neun Taten fanden zwischen 2000 und 2006 statt




Zitat/Auszug Ende...

Und was sagt uns das?

Die Schweizer verhafteten einen Eidgenossen so eben mal, der mit Waffenschiebereien in Verbindung gebracht wird - und zwar mit Waffenschiebereien mit dt. Rechtsextremen....

Wer war da so unverdächtig ( in der Schweiz), weil er nie rechtslastig aufgefallen ist - aber mit dem NPD-Wohlleben zusammen im Kinderheim - und befreundet war??

Und wie oft noch: habe ich die Kanone, habe ich die typischen Befundnachweise, ob eine Patronenhülse oder ein Geschoß aus dieser Waffe stammt - nachzuweisen...über die Auszieherkralle, die Züge, den Eindruck des Schlagbolzens usw....

Und wie man unzweifelhaft sieht, ist die Waffe locker soweit intakt, dass man Auszieher(kralle), Lauf und Verschluß bergen kann....und damit Vergleichsuntersuchungen vornehmen kann - unzweifelhaft...

Deshalb braucht´s keine markierten Kugeln...öfter halt mal CSI...:rolleyes: anschauen - oder als Sportschütze entsprechende Literatur lesen....:]

Ausserdem:

Kann man über den CH-Verdächtigen nachweisen, dass er die Kanone illegal weitergegeben hat, dann erfährt man auch - wohin....
Man kennt die Mordwaffe ( BKA-Gutachten ( das wiederum mit dem CH-Beschußtest den Vergleich zieht - alles sehr easy...) und erfährt, an wen sie übergeben wurde....und dann wird´s für Wohlleben und Co aber richtig eng....

Auf alle Fälle ist dieser neue Aspekt viel interessanter als das hier etwas weiter oben gepostete Video, vor dem sich die Männer und Maiden der Extremrechten geradezu in Verzückung auf dem Boden winden....

Weit weniger so besselte Zeitgenossen erkennen den typischen Nazi-Sprech und wissen, aus welcher Ecke das Teil herausstinkt...

Auch braucht mein kein großer Kenner der Materie sein, um festzustellen, dass die wesentlichen Fakt´s schlicht unterschlagen wurden:

Zwar spricht man von der Santander-Bank-Einzahlung als "Beweis", unterschlägt aber die Tatsache, dass die Bank über keine Kenntnis einer solchen Einzahlung verfügt - und die Einzahlung vehement bestreitet...

Die "Schießerei" soll stattgefunden haben; die vorbeiradelnden Fahrradler haben die aber nicht bemerkt...am Tattag wurden keine Hülsen ausser die der Mordwaffen gefunden - und beide Betroffenen wiesen Einschüße in den Schläfen auf....

Hey? Schießerei?? Und die 2 betroffenen Polizisten sitzen im PKW und schauen interessiert zu und schauen brav geradeaus, damit man ihnen die Kopfschüsse verpassen kann...

Leutz - wie blöd ist das denn??


OK, für Extremrechte ist das alles offenbar voll krass normaaaal, gell...:)):))



KaRol

Praktiker
11.02.2012, 19:27
Also jetzetle aber....

Kaum den Artikel reingestellt - und schon brummt der Strang....:eek:....:D

Nun, dann lesen wir mal - auszugsweise - .....

"Für ihre Morde setzten die Rechtsextremen meist eine Pistole des Typs Ceska 83, Kaliber 7,65 Millimeter Browning, ein. Die Waffe mit Schalldämpfer stammt aus der Schweiz, wie der TA Mitte November enthüllt hatte. Ein Solothurner Importeur hatte das Fabrikat, das nur in einer Miniserie hergestellt worden war, aus Tschechien eingeführt. Die Waffe konnte in der halb ausgebrannten Wohnung der Zwickauer Zelle sichergestellt werden.
Privatperson im Berner Oberland
Die Seriennummern auf dem Lauf und dem Verschluss sind herausgeschliffen worden. Selbst mit Hochleistungsmikroskop konnten die sechs Ziffern nicht mehr gelesen werden. Die Kriminaltechniker konnten sie inzwischen durch Schleifen und Ätzen rekonstruieren. In einem Behördengutachten konnte das Bundeskriminalamt nachweisen, dass die Waffe bei drei Morden in Nürnberg, zwei in München und je einem in Hamburg, Rostock, Dortmund und Kassel verwendet worden war. Die neun Taten fanden zwischen 2000 und 2006 statt




Zitat/Auszug Ende...

Und was sagt uns das?

Die Schweizer verhafteten einen Eidgenossen so eben mal, der mit Waffenschiebereien in Verbindung gebracht wird - und zwar mit Waffenschiebereien mit dt. Rechtsextremen....

Wer war da so unverdächtig ( in der Schweiz), weil er nie rechtslastig aufgefallen ist - aber mit dem NPD-Wohlleben zusammen im Kinderheim - und befreundet war??

Und wie oft noch: habe ich die Kanone, habe ich die typischen Befundnachweise, ob eine Patronenhülse oder ein Geschoß aus dieser Waffe stammt - nachzuweisen...über die Auszieherkralle, die Züge, den Eindruck des Schlagbolzens usw....

Und wie man unzweifelhaft sieht, ist die Waffe locker soweit intakt, dass man Auszieher(kralle), Lauf und Verschluß bergen kann....und damit Vergleichsuntersuchungen vornehmen kann - unzweifelhaft...

Deshalb braucht´s keine markierten Kugeln...öfter halt mal CSI...:rolleyes: anschauen - oder als Sportschütze entsprechende Literatur lesen....:]

Ausserdem:

Kann man über den CH-Verdächtigen nachweisen, dass er die Kanone illegal weitergegeben hat, dann erfährt man auch - wohin....
Man kennt die Mordwaffe ( BKA-Gutachten ( das wiederum mit dem CH-Beschußtest den Vergleich zieht - alles sehr easy...) und erfährt, an wen sie übergeben wurde....und dann wird´s für Wohlleben und Co aber richtig eng....

Auf alle Fälle ist dieser neue Aspekt viel interessanter als das hier etwas weiter oben gepostete Video, vor dem sich die Männer und Maiden der Extremrechten geradezu in Verzückung auf dem Boden winden....

Weit weniger so besselte Zeitgenossen erkennen den typischen Nazi-Sprech und wissen, aus welcher Ecke das Teil herausstinkt...

Auch braucht mein kein großer Kenner der Materie sein, um festzustellen, dass die wesentlichen Fakt´s schlicht unterschlagen wurden:

Zwar spricht man von der Santander-Bank-Einzahlung als "Beweis", unterschlägt aber die Tatsache, dass die Bank über keine Kenntnis einer solchen Einzahlung verfügt - und die Einzahlung vehement bestreitet...

Die "Schießerei" soll stattgefunden haben; die vorbeiradelnden Fahrradler haben die aber nicht bemerkt...am Tattag wurden keine Hülsen ausser die der Mordwaffen gefunden - und beide Betroffenen wiesen Einschüße in den Schläfen auf....

Hey? Schießerei?? Und die 2 betroffenen Polizisten sitzen im PKW und schauen interessiert zu und schauen brav geradeaus, damit man ihnen die Kopfschüsse verpassen kann...

Leutz - wie blöd ist das denn??


OK, für Extremrechte ist das alles offenbar voll krass normaaaal, gell...:)):))



KaRol

Wenn getürkte Zufälle und gepuschte Ermittlungen und verblödete VS-ler und dilettantische NPD-Hasser die gemeinsame Eigenschaft hätten,- zu stinken :

Dann wäre die Luft in unserem Lande zum Atmen nicht mehr zu gebrauchen.... :))

@ KaRol : Das ging nicht an Dich....

Nudelholz
11.02.2012, 19:41
Also jetzetle aber....

Kaum den Artikel reingestellt - und schon brummt der Strang....:eek:....:D

Nun, dann lesen wir mal - auszugsweise - .....

"Für ihre Morde setzten die Rechtsextremen meist eine Pistole des Typs Ceska 83, Kaliber 7,65 Millimeter Browning, ein. Die Waffe mit Schalldämpfer stammt aus der Schweiz, wie der TA Mitte November enthüllt hatte. Ein Solothurner Importeur hatte das Fabrikat, das nur in einer Miniserie hergestellt worden war, aus Tschechien eingeführt. Die Waffe konnte in der halb ausgebrannten Wohnung der Zwickauer Zelle sichergestellt werden.
Privatperson im Berner Oberland
Die Seriennummern auf dem Lauf und dem Verschluss sind herausgeschliffen worden. Selbst mit Hochleistungsmikroskop konnten die sechs Ziffern nicht mehr gelesen werden. Die Kriminaltechniker konnten sie inzwischen durch Schleifen und Ätzen rekonstruieren. In einem Behördengutachten konnte das Bundeskriminalamt nachweisen, dass die Waffe bei drei Morden in Nürnberg, zwei in München und je einem in Hamburg, Rostock, Dortmund und Kassel verwendet worden war. Die neun Taten fanden zwischen 2000 und 2006 statt




Zitat/Auszug Ende...

Und was sagt uns das?

Die Schweizer verhafteten einen Eidgenossen so eben mal, der mit Waffenschiebereien in Verbindung gebracht wird - und zwar mit Waffenschiebereien mit dt. Rechtsextremen....

Wer war da so unverdächtig ( in der Schweiz), weil er nie rechtslastig aufgefallen ist - aber mit dem NPD-Wohlleben zusammen im Kinderheim - und befreundet war??

Und wie oft noch: habe ich die Kanone, habe ich die typischen Befundnachweise, ob eine Patronenhülse oder ein Geschoß aus dieser Waffe stammt - nachzuweisen...über die Auszieherkralle, die Züge, den Eindruck des Schlagbolzens usw....

Und wie man unzweifelhaft sieht, ist die Waffe locker soweit intakt, dass man Auszieher(kralle), Lauf und Verschluß bergen kann....und damit Vergleichsuntersuchungen vornehmen kann - unzweifelhaft...

Deshalb braucht´s keine markierten Kugeln...öfter halt mal CSI...:rolleyes: anschauen - oder als Sportschütze entsprechende Literatur lesen....:]

Ausserdem:

Kann man über den CH-Verdächtigen nachweisen, dass er die Kanone illegal weitergegeben hat, dann erfährt man auch - wohin....
Man kennt die Mordwaffe ( BKA-Gutachten ( das wiederum mit dem CH-Beschußtest den Vergleich zieht - alles sehr easy...) und erfährt, an wen sie übergeben wurde....und dann wird´s für Wohlleben und Co aber richtig eng....

Auf alle Fälle ist dieser neue Aspekt viel interessanter als das hier etwas weiter oben gepostete Video, vor dem sich die Männer und Maiden der Extremrechten geradezu in Verzückung auf dem Boden winden....

Weit weniger so besselte Zeitgenossen erkennen den typischen Nazi-Sprech und wissen, aus welcher Ecke das Teil herausstinkt...

Auch braucht mein kein großer Kenner der Materie sein, um festzustellen, dass die wesentlichen Fakt´s schlicht unterschlagen wurden:

Zwar spricht man von der Santander-Bank-Einzahlung als "Beweis", unterschlägt aber die Tatsache, dass die Bank über keine Kenntnis einer solchen Einzahlung verfügt - und die Einzahlung vehement bestreitet...

Die "Schießerei" soll stattgefunden haben; die vorbeiradelnden Fahrradler haben die aber nicht bemerkt...am Tattag wurden keine Hülsen ausser die der Mordwaffen gefunden - und beide Betroffenen wiesen Einschüße in den Schläfen auf....

Hey? Schießerei?? Und die 2 betroffenen Polizisten sitzen im PKW und schauen interessiert zu und schauen brav geradeaus, damit man ihnen die Kopfschüsse verpassen kann...

Leutz - wie blöd ist das denn??


OK, für Extremrechte ist das alles offenbar voll krass normaaaal, gell...:)):))



KaRol

mein lieber Herr "KaRol", was nehmen sie eigentlich für Zeug? Gut ist das nicht! Das ist echt nicht gut.......
Sie sollten wenigstens Zitate als solche kennzeichnen! Man denkt ja sonst das wären ihre Worte und das wäre nicht gut, gar nicht gut!

Sprecher
11.02.2012, 19:44
Bin mal gespannt was der festgenommene Schweizer aussagt und ob das zur NSU-Räuberpistole passen wird. Die Schweizer Behörden dürften die Sache ja wohl etwas ergebnisoffener angehen als die BRD-Behörden.
Vielleicht ist das der Grund weshalb die BRD-Medien so zurückhaltend über diese Festnahme berichten...

Penthesilea
11.02.2012, 23:31
Niht die Serie, sondern die vierbändige Trilogie. Google mal.
Niemals!
In meinem Bücherschrank stehen noch so einige lesenswerte Bücher, die ich bisher nur „quergelesen“ und einige, die ich noch gar nicht gelesen habe. Alle schauen mich täglich vorwurfsvoll an.

Penthesilea
11.02.2012, 23:32
Das Ganze wird sicher nicht zentral gesteuert, weil in diesen Vernebelungs- und Propagandaapparat zu viele involviert sind, aber aus den unterschiedlichsten Motiven.
Stimmt. In einer Diktatur – auch wenn es nur eine Meinungsdiktatur ist – ist Selbstzensur immer noch die „beste“ Zensur.

Paul Felz
11.02.2012, 23:40
Niemals!
In meinem Bücherschrank stehen noch so einige lesenswerte Bücher, die ich bisher nur „quergelesen“ und einige, die ich noch gar nicht gelesen habe. Alle schauen mich täglich vorwurfsvoll an.
Du wirst nicht sterben, bevor Du diese "Trilogie" gelesen hast. Sobald Du sie gelesen hast, wirst Du wissen warum.
42

Penthesilea
11.02.2012, 23:43
Du wirst nicht sterben, bevor Du diese "Trilogie" gelesen hast. Sobald Du sie gelesen hast, wirst Du wissen warum.
42

Na gut. Vielleicht lese ich sie doch noch. Aber nur, wenn Du mir die 42 erklärst.

Paul Felz
11.02.2012, 23:50
Na gut. Vielleicht lese ich sie doch noch. Aber nur, wenn Du mir die 42 erklärst.
Die Antwort nach der Frage über das Leben, das Universum und den ganzen Rest.
Größtenteils auch im Internet nachzulesen, allerdings meist englisch. Vergiß die Filme.

Aber:
Theorie der Nicht-Erfundenheit der Drölfundsiebzigsten Zahl

Wenn man Pi * 13,37 nimmt, kommt man auf 42. Dies bedeutet, dass: drölf = 42 * Pi / zwünf > 0
Aber nur, wenn die Schwerkraft geringer als 9,81 GHz ist!

Quelle (http://www.stupidedia.org/stupi/42)




Der Anfang

Weit draußen in den unerforschten Einöden eines total aus der Mode gekommenen Ausläufers des westlichen Spiralarms der Galaxis leuchtet unbeachtet eine kleine gelbe Sonne. Um sie kreist in einer Entfernung von ungefähr auchtundneunzig Millionen Meilen ein absolut unbedeutender, kleiner blaugrüner Planet, dessen vom Affen stammende Bioformen so erstaunlich primitiv sind, daß sie Digitaluhren noch immer für eine unwahrscheinlich tolle Erfindung halten.
Dieser Planet hat - oder besser gesagt, hatte - ein Problem: die meisten seiner Bewohner waren fast immer unglücklich. Zur Lösung dieses Problems wurden viele Vorschläge gemacht, aber die drehten sich meistens um das Hin und Her kleiner bedruckter Papierscheinchen, und das ist einfach drollig, weil es im großen und ganzen ja nicht die kleinen bedruckten Papierscheinchen waren, die sich unglücklich fühlten.
Und so blieb das Problem bestehen. Vielen Leuten ging es schlecht, den meisten sogar miserabel, selbst denen mit Digitaluhren.
Viele kamen allmählich zu der Überzeugung, einen großen Fehler gemacht zu haben, als sie von den Bäumen heruntergekommen waren. Und einige sagten, schon die Bäume seien ein Holzweg gewesen, die Ozeane hätte man niemals verlassen dürfen.
Und eines Donnerstags dann, fast zweitausend Jahre, nachdem ein Mann an einen Baumstamm genagelt worden war, weil er gesagt hatte, wie phantastisch er sich das vorstelle, wenn die Leute zur Abwechslung mal nett zueinander wären, kam ein Mädchen, das ganz allein in einem kleinen Cafe in Rickmansworth saß, plötzlich auf den Trichter, was die ganze Zeit so schiefgelaufen war, und sie wußte endlich, wie die Welt gut und glücklich werden könnte. Diesmal hatte sie sich nicht getäuscht, es würde funktionieren, und niemand würde dafür an irgendwas genagelt werden.
Nur brach traurigerweise, ehe sie ans Telefon gehen und jemandem davon erzählen konnte, eine furchtbar dumme Katastrophe herein, und ihre Idee ging für immer verloren.

Deutschmann
11.02.2012, 23:52
" Derzeit versucht die Bundesanwaltschaft vor allem, «den Kreis etwaiger Unterstützer zu ermitteln». Zur Zahl der Verdächtigen wollte sich Behördensprecher Marcus Köhler jedoch nicht äussern. "

Etwaige Unterstützer ??

Die sollen sich mal nicht so doof stellen,-
die etwaigen Unterstützer heissen VS ,- sie verstecken sich im VS und hinter dem VS.... :)

Mit "etwaiger Unterstützer" ist was ganz anderes gemeint. Das ist ein Punkt der Einschüchterung. Künftig sollte sich jeder 5x überlegen ob er den Kontakt mit "Andersdenkenden" noch aufrecht erhalten will. Vermiete eine Wohnung an einen Nazi ... und du landest ruck-zuck im Kreis der Verdächtigen. Es ist sozusagen der Freibrief die Leute erst mal abzuholen um dann etwas festzustellen. Der Leitsatz "in dubio pro reo" gilt hier nicht mehr. Fakt oder Fiktion?

Geronimo
11.02.2012, 23:57
Die Antwort nach der Frage über das Leben, das Universum und den ganzen Rest.
Größtenteils auch im Internet nachzulesen, allerdings meist englisch. Vergiß die Filme.

Aber:
Theorie der Nicht-Erfundenheit der Drölfundsiebzigsten Zahl

Wenn man Pi * 13,37 nimmt, kommt man auf 42. Dies bedeutet, dass: drölf = 42 * Pi / zwünf > 0
Aber nur, wenn die Schwerkraft geringer als 9,81 GHz ist!

Quelle (http://www.stupidedia.org/stupi/42)








Der Anfang


Ich wußte es. Du bist der Sack vom intergalaktischen Raumplanungsamt der den neuen Highway in die Erdumlaufbahn verlegt hat. Und jetzt behauptest, wir hätten ja Einspruch dagegen einlegen können. Alles klar. Bürschchen....

Paul Felz
11.02.2012, 23:58
Ich wußte es. Du bist der Sack vom intergalaktischen Raumplanungsamt der den neuen Highway in die Erdumlaufbahn verlegt hat. Und jetzt behauptest, wir hätten ja Einspruch dagegen einlegen können. Alles klar. Bürschchen....
Hey, die Pläne lagen aus!

Und außerdem ist die Erde ja immer noch im Weg. Fehlinverstition

Geronimo
11.02.2012, 23:59
Mit "etwaiger Unterstützer" ist was ganz anderes gemeint. Das ist ein Punkt der Einschüchterung. Künftig sollte sich jeder 5x überlegen ob er den Kontakt mit "Andersdenkenden" noch aufrecht erhalten will. Vermiete eine Wohnung an einen Nazi ... und du landest ruck-zuck im Kreis der Verdächtigen. Es ist sozusagen der Freibrief die Leute erst mal abzuholen um dann etwas festzustellen. Der Leitsatz "in dubio pro reo" gilt hier nicht mehr. Fakt oder Fiktion?

Gut erkannt. Der Briefträger wird es sich in Zukunft zweimal überlegen dir z.B. die "Junge Freiheit" zuzustellen. Infam, wie das ganze Dreckssystem!

Deutschmann
12.02.2012, 00:02
Gut erkannt. Der Briefträger wird es sich in Zukunft zweimal überlegen dir z.B. die "Junge Freiheit" zuzustellen. Infam, wie das ganze Dreckssystem!

Wobei ich sagen muss dass das System von Ideologen und Medien vor sich hergetrieben wird. Der Postbote wird sich das nicht überlegen weil ihn ev. das System ans Bein pisst, sondern weil ihn dann selbstherrliche Bürgerinitiativen auf dem Kiecker haben könnten.

Geronimo
12.02.2012, 00:06
Wobei ich sagen muss dass das System von Ideologen und Medien vor sich hergetrieben wird. Der Postbote wird sich das nicht überlegen weil ihn ev. das System ans Bein pisst, sondern weil ihn dann selbstherrliche Bürgerinitiativen auf dem Kiecker haben könnten.

Wer auch immer. Aber solche Sachen gabs ja schon. In den 70er und 80er Jahren. Als sich damals die Gewerkschaft ÖTV (heute ver.di) weigerte unliebsame Post zu befördern. Bzw. ihren Mitgliedern Anweisung gab dies zu verhindern. Ist massenhaft damals geschehen! Der kleine Briefzusteller wird sich dem Druck nicht entziehen können. Wir sind weit gekommen, in unserer Demokratur!

Penthesilea
12.02.2012, 00:06
Die Antwort nach der Frage über das Leben, das Universum und den ganzen Rest.
Is mir eigentlich egal.


Theorie der Nicht-Erfundenheit der Drölfundsiebzigsten Zahl

Wenn man Pi * 13,37 nimmt, kommt man auf 42.
Stimmt schon nicht, weil Pi eine unendliche Dezimalzahl ist. Aber auch das Ganze scheint mir nicht sehr
interessant zu sein. Oder besser gesagt, ich lese lieber andere Bücher.

Deutschmann
12.02.2012, 00:11
Wer auch immer. Aber solche Sachen gabs ja schon. In den 70er und 80er Jahren. Als sich damals die Gewerkschaft ÖTV (heute ver.di) weigerte unliebsame Post zu befördern. Bzw. ihren Mitgliedern Anweisung gab dies zu verhindern. Ist massenhaft damals geschehen! Der kleine Briefzusteller wird sich dem Druck nicht entziehen können. Wir sind weit gekommen, in unserer Demokratur!

Genau das meinte ich. Unsere "Demokratie der Mehrheit" ist zur "Diktatur der lautesten Stimme" verkommen.

Paul Felz
12.02.2012, 00:22
Is mir eigentlich egal.


Stimmt schon nicht, weil Pi eine unendliche Dezimalzahl ist. Aber auch das Ganze scheint mir nicht sehr
interessant zu sein. Oder besser gesagt, ich lese lieber andere Bücher.
"Wir entschuldigen uns für die Strapazen"
Bei Dir NICHT! *Grummel*

Paul Felz
12.02.2012, 00:23
Genau das meinte ich. Unsere "Demokratie der Mehrheit" ist zur "Diktatur der lautesten Stimme" verkommen.
Nein. Es ist logisch, daß jede Demokratie zu einer Diktatur der Dummen wird.

Deutschmann
12.02.2012, 00:31
Nein. Es ist logisch, daß jede Demokratie zu einer Diktatur der Dummen wird.

Ich würde da behaupten, dass der Begriff der "wehrhaften Demokratie" das Dumme daran ist. Die Demokratie ist nur wehrhaft wenn es um die Interessenvertretung einzelner geht. Ansonsten ist die Demokratie eine Kaste - die da oben und die da unten. Auf Grund der Profilierungssucht einiger weniger. Trotzdem im Prinzip eine geile Sache. Solange man Fleisch, Bier und Fernsehen hat. Ansonsten stürzt das Ding ein wie ein Kartenhaus.

Paul Felz
12.02.2012, 00:32
Ich würde da behaupten, dass der Begriff der "wehrhaften Demokratie" das Dumme daran ist. Die Demokratie ist nur wehrhaft wenn es um die Interessenvertretung einzelner geht. Ansonsten ist die Demokratie eine Kaste - die da oben und die da unten. Auf Grund der Profilierungssucht einiger weniger. Trotzdem im Prinzip eine geile Sache. Solange man Fleisch, Bier und Fernsehen hat. Ansonsten stürzt das Ding ein wie ein Kartenhaus.
Sicher. Es ist schon eingestürzt, merkt nur keiner.

Deutschmann
12.02.2012, 00:38
Sicher. Es ist schon eingestürzt, merkt nur keiner.

Jep. Und daher kämpfe ich für die Demokratie. Ich will mich nicht durch einige wenige Einheizer bestimmen lassen die nichts anderes als ihre eigenen Vorteile suchen. Im Klartext: dem lautesten Krakeeler das Maul stopfen.

Paul Felz
12.02.2012, 00:57
Jep. Und daher kämpfe ich für die Demokratie. Ich will mich nicht durch einige wenige Einheizer bestimmen lassen die nichts anderes als ihre eigenen Vorteile suchen. Im Klartext: dem lautesten Krakeeler das Maul stopfen.
Genau das ist aber Demokratie. Die Wertung muß eingeführt werden

bernhard44
12.02.2012, 11:24
Politik Inland
Artikel bewerten:


12. Februar 2012, 11:07

BKA ließ Daten im Fall des Neonazi-Trios löschen

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat laut «Bild am Sonntag» Ermittlungsdaten im Zusammenhang mit dem Zwickauer Neonazi-Trio bei der Bundespolizei löschen lassen.

Dabei handele es sich unter anderem um die Daten, die Spezialisten der Bundespolizei auf dem Handy eines mutmaßlichen Terror-Unterstützers entschlüsselt hatten. Der Vorgang habe Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) alarmiert. Sein Staatssekretär Klaus-Dieter Fritsche habe nach Angaben eines Ministeriumssprechers eine «umfassende Erklärung durch die Amtsleitung des BKA angefordert».

http://www.fr-online.de/politik/bka-liess-daten-im-fall-des-neonazi-trios-loeschen,1472596,11617180,view,asTicker.html

die passten wohl nicht in die Legende!

romeo1
12.02.2012, 11:30
http://www.fr-online.de/politik/bka-liess-daten-im-fall-des-neonazi-trios-loeschen,1472596,11617180,view,asTicker.html

die passten wohl nicht in die Legende!

Man kann auch sagen, was nicht paßt, wird passend gemacht.

Gawen
12.02.2012, 11:38
Coverups werden halt immer schwieriger im Informationszeitalter. ;)

Wenn zu viele Schlapphüte enttarnt würden, dann müssten die sich ja selbst verbieten lassen...

KaRol
12.02.2012, 11:51
http://www.fr-online.de/politik/bka-liess-daten-im-fall-des-neonazi-trios-loeschen,1472596,11617180,view,asTicker.html

die passten wohl nicht in die Legende!





Nö, die waren schlicht doppelt - und sollten nicht an Hinz und Kunz gehen....

Guckst Du -auszugsweise-( aus deinem verlinkten Artikel):


«Wir prüfen die Vorwürfe», sagte eine BKA-Sprecherin am Sonntag auf dpa-Anfrage. Im Moment wolle sie die Angaben nicht weiter kommentieren. Der «Bild am Sonntag» hatte ein Sprecher der Behörde die Löschaktion bestätigt. Um eine Verteilung der Daten auf verschiedene Behörden zu vermeiden, habe das BKA die Bundespolizei gebeten, als Kopie vorhandene Handy-Daten zu vernichten, sagte er.



Ende Auszug




Wieso war mir eigentlich klar, als ich heute die Super-News gelesen habe, dass sich bestimmte Foristi darauf stürzen würden, wie ein armes Hundi auf einen frischen Knochen....:D


Nichts wurde unwiderbringlich gelöscht; Kopien wurden ( nicht gesetzeskonform) gelöscht.
Das gibt Ärger für die Verantwortlichen - aber Daten wurden keine verschoben/vernichtet....

...und deshalb läßt es sich jetzt ja soooo toll auch von der Verhaftung des Schweizer Unterstützers ablenken, den der dürfte den Nazen hüben wie drüben noch dick im Magen liegen.....:rolleyes:


KaRol

Gawen
12.02.2012, 12:02
Nö, die waren schlicht doppelt - und sollten nicht an Hinz und Kunz gehen....

Nichts wurde unwiderbringlich gelöscht; Kopien wurden ( nicht gesetzeskonform) gelöscht.
Das gibt Ärger für die Verantwortlichen - aber Daten wurden keine verschoben/vernichtet....

Klar, die ermittelnde Stelle sollte ihre Originalergebnisse löschen, um keine unnötigen Redundanzen zu haben...

Und was sollte der Ermittler dann als Gutachter zu den Daten aussagen, wenn es gegen die "NSU"-Pussy vor Gericht geht? Dass die Daten in Händen des BKA, über die er keine Verfügungsgewalt mehr hatte, "garantiert echt" sind? Obwohl er keine Originale mehr hat?

Verarsch bitte andere oder Dich selbst. ;)

KaRol
12.02.2012, 14:14
Klar, die ermittelnde Stelle sollte ihre Originalergebnisse löschen, um keine unnötigen Redundanzen zu haben...

Und was sollte der Ermittler dann als Gutachter zu den Daten aussagen, wenn es gegen die "NSU"-Pussy vor Gericht geht? Dass die Daten in Händen des BKA, über die er keine Verfügungsgewalt mehr hatte, "garantiert echt" sind? Obwohl er keine Originale mehr hat?

Verarsch bitte andere oder Dich selbst. ;)




Bevor du aus dem Anzügle kippst - solltest du erstmal genaues Lesen lernen....:D

Was steht den in dem von mir auszugsweise geposteten und fett unterlegtem Text??

"...als K o p i e vorhandene Handy-Daten vernichten....


K o p i e - OK??

Da wurden vom Original Kopien gezogen und der Bundespolizei zur Auswertung gegeben....:rolleyes:

Ausserdem verarsche ich niemanden, ich gebe lediglich News weiter, die ganz öffentlich einsehbar sind, die aber hier nur zu gerne unter den Tisch fallen sollten - weil sie eben nach und nach - enger und enger - die Schlinge um den dicken Hals des Rechtsterrors zuziehen....


KaRol

Gawen
12.02.2012, 14:48
Da wurden vom Original Kopien gezogen und der Bundespolizei zur Auswertung gegeben....:rolleyes:

Und diese Daten werden dann natürlich vom Auswertenden vor Gericht nicht mehr benötigt, wenn er als Zeuge aussagen muss... ;)

"Herr Richter, ich kann ihnen die ausgewerteten Daten für ein Gegengutachten leider nicht geben, die habe ich gelöscht!"

Narhallamarsch, Tufftää, Helau! :D

Case
12.02.2012, 18:11
So einfach ist die Sache nicht, wie es sich KaRol mal wieder macht. Er fällt damit genau auf die scheinbar einfachen Erklärungen herein, auf die wir bei einer solchen ans Licht gekommenen Panne hereinfallen sollen. Dabei muß doch schon die Tatsache, daß dies überhaupt ans Licht gekommen ist, zum Nachdenken zwingen.
Wer hat davon gewußt und das an Bild weitergegeben und warum? Weil ihm vielleicht die ganze Art des Umgangs stinkt? Weil es vielleicht nicht der einzige derartige Vorgang ist? Wir erfahren ja nur, was man uns wissen läßt! Und nie vergessen: Beamte sind weisungsgebunden!
Dann heißt es ja noch: "Nach Darstellung des Blattes wurden die Daten bisher nicht in das Ermittlungsverfahren eingebracht, sie stünden also der Justiz nicht zur Verfügung."
Uups!
Dann liegt es offenbar am Goodwill des BKA, welche Daten künftig in das Verfahren einfließen dürfen - oder wie oder was?
Insbesondere zum Polizistenmord von Heilbronn gibt es eine einzige Spur der Desinformation.

Filofax
12.02.2012, 18:20
Bevor du aus dem Anzügle kippst - solltest du erstmal genaues Lesen lernen....:D

Was steht den in dem von mir auszugsweise geposteten und fett unterlegtem Text??

"...als K o p i e vorhandene Handy-Daten vernichten....

eben.
was steht da drin Du Schlaumeier:
Es wurden eben nicht die Kopien vernichtet, sondern die Originale.
Eigene Kopien kann nämlich jeder vernichten wie er lustig ist...





Ausserdem verarsche ich niemanden, ich gebe lediglich News weiter, die ganz öffentlich einsehbar sind, die aber hier nur zu gerne unter den Tisch fallen sollten - weil sie eben nach und nach - enger und enger - die Schlinge um den dicken Hals des Rechtsterrors zuziehen....


KaRol

Soso, die "Schlinge zieht sich enger" ...
Wann darf man mit einer Anklageerhebung rechnen?

Die gibt es nämlich wohl immer noch nicht, auch wenn Du das hier frech behauptet hast ohne es zu belegen.

Ingeborg
12.02.2012, 18:28
"Für die zielgerichtete Vernichtung von Beweismitteln durch eine Polizeibehörde in einem laufenden Ermittlungsverfahren, noch dazu auf Wunsch des BKA, kann es keine harmlose Erklärung geben", betont ein Sicherheitsexperte gegenüber BILD am SONNTAG. Der dubiose Vorgang "riecht nach Beweisunterdrückung durch das BKA". Polizeiexperten halten es für möglich, dass das BKA mit der Datenlöschung Informanten im Umfeld der Neonazi-Bande schützen wollte.​

http://www.mmnews.de/index.php/politik/9457-bka-loescht-nsu-daten

KaRol
12.02.2012, 18:30
@Filofax:

Lesen bildet...mehr Lesen bildet noch mehr.....und wenn gar nichts hilft...


dann halt mal googeln....z.B. "NSU Anklageerhebung" - und dir öffnen sich satte 502.000 Einträge -

u.a. der da (wahllos herausgeriffen)....

http://www.rheinpfalz.de/cgi-bin/cms2/cms.pl?cmd=showMsg&tpl=rhpMsg_thickbox.html&path=/rhp/welt/politik&id=1328548609




Na, gerafft??


KaRol

Penthesilea
12.02.2012, 20:06
"Wir entschuldigen uns für die Strapazen"
Bei Dir NICHT! *Grummel*
Aber Paulchen – Du weißt doch, daß ich sonst (fast) immer Deiner Meinung bin.
Aber hier eben nicht.
Über Geschmack soll man nicht streiten und wir bleiben wie wir sind. ;)

Penthesilea
12.02.2012, 20:07
Sicher. Es ist schon eingestürzt, merkt nur keiner.
Doch. Nur spricht es noch keiner deutlich aus – jedenfalls keiner unserer Nichtsnutze in Berlin.

Wenn ein Staatsoberhaupt vom Volk – egal aus welchen Gründen – irgendwann abgelehnt wird:

In einer Monarchie oder Diktatur tritt es zurück oder wird gestürzt,
In einer Demokratie tritt es zurück oder kann abgewählt werden,
„Unser“ Bundespräsident tritt nicht zurück und kann auch nicht abgewählt werden.

Eine Monarchie sind wir nicht, eine Diktatur angeblich auch nicht.
Eine Demokratie? Nein.
Bleibt nur noch Bananenrepublik. Und die wird nun leider von einem unser
Land noch lächerlicher machenden Bundespräsidenten vertreten.
Armes Deutschland.

Und wie es mit unserer "Demokratie" aussieht, müßte jetzt auch der Dümmste bemerkt haben:
NSU - sind wir jemals so veralbert worden? VS, BKA .... Medien sowieso.

Penthesilea
12.02.2012, 20:14
Dann heißt es ja noch: "Nach Darstellung des Blattes wurden die Daten bisher nicht in das Ermittlungsverfahren eingebracht, sie stünden also der Justiz nicht zur Verfügung."
Uups!
Dann liegt es offenbar am Goodwill des BKA, welche Daten künftig in das Verfahren einfließen dürfen - oder wie oder was?
Die BKA-Beamten sind auch weisungsgebunden.
An wem also muß es liegen?
Da die wichtigsten Akten dieses Falles bis 2041 gesperrt sind, wird die Justiz es schwer haben – nicht neu in unserem „Rechtsstaat“.

Paul Felz
12.02.2012, 20:27
Doch. Nur spricht es noch keiner deutlich aus – jedenfalls keiner unserer Nichtsnutze in Berlin.

Wenn ein Staatsoberhaupt vom Volk – egal aus welchen Gründen – irgendwann abgelehnt wird:

In einer Monarchie oder Diktatur tritt es zurück oder wird gestürzt,
In einer Demokratie tritt es zurück oder kann abgewählt werden,
„Unser“ Bundespräsident tritt nicht zurück und kann auch nicht abgewählt werden.

Eine Monarchie sind wir nicht, eine Diktatur angeblich auch nicht.
Eine Demokratie? Nein.
Bleibt nur noch Bananenrepublik. Und die wird nun leider von einem unser
Land noch lächerlicher machenden Bundespräsidenten vertreten.
Armes Deutschland.

Und wie es mit unserer "Demokratie" aussieht, müßte jetzt auch der Dümmste bemerkt haben:
NSU - sind wir jemals so veralbert worden? VS, BKA .... Medien sowieso.
Hättest Du den Anhalter gelesen, wüßtest Du Bescheid

Penthesilea
12.02.2012, 20:34
Hättest Du den Anhalter gelesen, wüßtest Du Bescheid
Muß ich also dumm sterben oder doch mehr auf Dich hören?
Egal.
Tschüß für heute. ;)

Paul Felz
12.02.2012, 20:35
Muß ich also dumm sterben oder doch mehr auf Dich hören?
Egal.
Tschüß für heute. ;)
Suche es Dir aus. Gute Nacht.

Filofax
12.02.2012, 20:40
@Filofax:

Lesen bildet...mehr Lesen bildet noch mehr.....und wenn gar nichts hilft...


dann halt mal googeln....z.B. "NSU Anklageerhebung" - und dir öffnen sich satte 502.000 Einträge -

u.a. der da (wahllos herausgeriffen)....

http://www.rheinpfalz.de/cgi-bin/cms2/cms.pl?cmd=showMsg&tpl=rhpMsg_thickbox.html&path=/rhp/welt/politik&id=1328548609




Na, gerafft??


KaRol

Willst Du Dich ihr absichtlich doof stellen oder was ist deine Taktik?

In dem von Dir verlinkten Artikel steht genau das was ICH gesagt habe:
Bisher ist noch nicht einmal Anklage erhoben worden!

Spar Dir dein ganzes hätte, könnte, würde:

Bisher gibt es noch nicht einmal eine Anklageerhebung!

Merkst Du eigentlich nicht wie absurd dieses ganze Theater eigentlich ist?:
Da ist noch nicht einmal Anklage erhoben, trotzdem fliessen "schon" Entschädigungszahlungen an die "Nazi - Opfer!

Ich denke die BRD könnte sich in Punkto "Rechtsstaatlichkeit" selbst von Ländern wie Russland und China noch eine Scheibe abschneiden!

Ingeborg
12.02.2012, 20:43
Sicherheitsexperten werten den Vorgang ganz anders. "Für die zielgerichtete Vernichtung von Beweismitteln durch eine Polizeibehörde in einem laufenden Ermittlungsverfahren, noch dazu auf Wunsch des BKA, kann es keine harmlose Erklärung geben", betont ein Sicherheitsexperte gegenüber BILD am SONNTAG. Der dubiose Vorgang "riecht nach Beweisunterdrückung durch das BKA". Polizeiexperten halten es für möglich, dass das BKA mit der Datenlöschung Informanten im Umfeld der Neonazi-Bande schützen wollte.​

http://www.mmnews.de/index.php/politik/9457-bka-loescht-nsu-daten

Case
13.02.2012, 10:05
Die BKA-Beamten sind auch weisungsgebunden.
An wem also muß es liegen?
Da die wichtigsten Akten dieses Falles bis 2041 gesperrt sind, wird die Justiz es schwer haben – nicht neu in unserem „Rechtsstaat“.

Wo ist die Quelle für die Sperrung nachzulesen?

KaRol
13.02.2012, 12:43
eben.
was steht da drin Du Schlaumeier:
Es wurden eben nicht die Kopien vernichtet, sondern die Originale.
Eigene Kopien kann nämlich jeder vernichten wie er lustig ist...






Soso, die "Schlinge zieht sich enger" ...
Wann darf man mit einer Anklageerhebung rechnen?

Die gibt es nämlich wohl immer noch nicht, auch wenn Du das hier frech behauptet hast ohne es zu belegen.






Wo habe ich auch nur 1 Wort zur Anklageerhebung verlauten lassen; was soll ich dann "belegen"?
Wer hat den Begriff "Anklageerhebung" ( s.o. - fett markiert - ) auf´s Tablett gepackt?


...und genau darauf habe ich geantwortet .....:rolleyes:

Es gibt noch keine Anklageerhebung; derzeit ist Sachverhaltsaufklärung angesagt, Beweise sammeln, ordnen, Hintergründe beleuchten etc.

Mich würde es wundern, wenn in diesem Jahr überhaupt eine Anklageerhebung stattfindet!




Jetzt gerallt?


KaRol

bernhard44
13.02.2012, 13:02
Wo ist die Quelle für die Sperrung nachzulesen?

z. B. hier : http://www.ag-friedensforschung.de/themen/Verfassungsschutz/nsu2.html

Sprecher
13.02.2012, 18:08
eben.
was steht da drin Du Schlaumeier:
Es wurden eben nicht die Kopien vernichtet, sondern die Originale.
Eigene Kopien kann nämlich jeder vernichten wie er lustig ist...






Soso, die "Schlinge zieht sich enger" ...
Wann darf man mit einer Anklageerhebung rechnen?

Die gibt es nämlich wohl immer noch nicht, auch wenn Du das hier frech behauptet hast ohne es zu belegen.

SPD-Ziercke hat gesagt es ist alles in Ordnung, es wurden keine Beweismittel manipuliert, also glaubt der brave Untertan KaRol das.
Der gleiche Ziercke hat übrigens auch vor ein paar Wochen groß rumgetönt es gebe eine Beziehung zwischen der toten Polizistin und dem angeblichen "Terrortrio".

Rumburak
13.02.2012, 18:15
Wo habe ich auch nur 1 Wort zur Anklageerhebung verlauten lassen; was soll ich dann "belegen"?
Wer hat den Begriff "Anklageerhebung" ( s.o. - fett markiert - ) auf´s Tablett gepackt?


...und genau darauf habe ich geantwortet .....:rolleyes:

Es gibt noch keine Anklageerhebung; derzeit ist Sachverhaltsaufklärung angesagt, Beweise sammeln, ordnen, Hintergründe beleuchten etc.

Mich würde es wundern, wenn in diesem Jahr überhaupt eine Anklageerhebung stattfindet!




Jetzt gerallt?


KaRol

Warum daß denn? Warum fragen die zuständigen Behörden nicht einfach Dich?
Du kennst doch die Täter und den wahren Sachverhalt.:hihi:

KaRol
13.02.2012, 18:26
Warum daß denn? Warum fragen die zuständigen Behörden nicht einfach Dich?
Du kennst doch die Täter und den wahren Sachverhalt.:hihi:







:wink::wink:

Penthesilea
13.02.2012, 23:26
Wo ist die Quelle für die Sperrung nachzulesen?

http://www.welt.de/politik/deutschland/article13840317/Suedafrika-Flucht-der-Neonazis-scheiterte-an-Zschaepe.html
30.01.2012

......Allerdings stand wohl eine Flucht nach Südafrika zur Debatte. Die fiel aus, weil sich ein Mitglied der Gruppe weigerte. Zschäpe wollte offenbar nicht weg aus Deutschland, so eine Einschätzung der Ermittler. Diese Darstellung wird durch die Aussagen eines streng geheimen Papiers („VS-Einstufung endet mit Ablauf des Jahres 2041“) gedeckt, in dem die Verfassungsschutzämter von Bund und Ländern aus den Archiven ihr früheres Wissen über die Zelle zusammengetragen haben.....

Auch in der Frontal21-Sendung wurde das gesagt. Jedoch findet sich diese Aussage nicht in der Sendungsbeschreibung.
Sehenswert aber doch, da das „Mauern“ der Behörden bei der Aufklärung des Falles sehr deutlich beschrieben wird.
http://frontal21.zdf.de/ZDFde/inhalt/22/0,1872,8467830,00.html
31.01.2012

Case
14.02.2012, 09:09
Danke zusammen. Habe ich alles nicht mitbekommen . :(

Alfred
15.02.2012, 16:41
Jetzt ist es Raus wer seine Schützende Hand über die NSU Zelle hielt...:

http://www.freeimagehosting.net/t/ht91g.jpg (http://www.freeimagehosting.net/ht91g)

Richtig, die Straßenverkehrsordnung schützte das "Nazi-Trio". Hui, ich hatte wirklich an Geheimdienste oder so geglaubt. Zum Glück gibt es die mutigen Reporter von Panorama die sowas aufdecken.

Zur Quelle (http://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/nazis135.html).

Geronimo
15.02.2012, 16:44
Jetzt ist es Raus wer seine Schützende Hand über die NSU Zelle hielt...:

http://www.freeimagehosting.net/t/ht91g.jpg (http://www.freeimagehosting.net/ht91g)

Richtig, die Straßenverkehrsordnung schützte das "Nazi-Trio". Hui, ich hatte wirklich an Geheimdienste oder so geglaubt. Zum Glück gibt es die mutigen Reporter von Panorama die sowas aufdecken.

Zur Quelle (http://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/nazis135.html).

Scheiß StVO. Ich hab auch andauernd Theater damit!:(

Alfred
15.02.2012, 16:45
Scheiß StVO. Ich hab auch andauernd Theater damit!:(

Aber das die StVO so abgebrüht ist wusste ich nicht...:( Himmel was wird denn jetzt nur werden? Wird man die StVO denn einsperren oder gar Verbieten?

Geronimo
15.02.2012, 16:47
Aber das die StVO so abgebrüht ist wusste ich nicht...:( Himmel was wird denn jetzt nur werden? Wird man die StVO denn einsperren oder gar Verbieten?

Na hoffentlich!:klatsch:

Alfred
15.02.2012, 16:49
Na hoffentlich!:klatsch:

Gero, nun bleib mal Sachlich. :)) Ist es nicht Lächerlich was dieses System sich so alles an Müll einfallen lässt?

Geronimo
15.02.2012, 16:52
Gero, nun bleib mal Sachlich. :)) Ist es nicht Lächerlich was dieses System sich so alles an Müll einfallen lässt?

Natürlich. Ich nehme, ehrlich gesagt, diesen Müll gar nicht mehr zur Kenntnis. Das beleidigt mich und ich verspüre regelrecht körperliche Schmerzen bei dieser Komplettverarschung. Da klinke ich mich lieber bewußt aus. Macht das Leben einfach schöner.:]

Alfred
15.02.2012, 16:53
Natürlich. Ich nehme, ehrlich gesagt, diesen Müll gar nicht mehr zur Kenntnis. Das beleidigt mich und ich verspüre regelrecht körperliche Schmerzen bei dieser Komplettverarschung. Da klinke ich mich lieber bewußt aus. Macht das Leben einfach schöner.:]

Top.....so denke ich auch inszwischen. :)

Karl_Murx
15.02.2012, 17:30
Natürlich. Ich nehme, ehrlich gesagt, diesen Müll gar nicht mehr zur Kenntnis. Das beleidigt mich und ich verspüre regelrecht körperliche Schmerzen bei dieser Komplettverarschung. Da klinke ich mich lieber bewußt aus. Macht das Leben einfach schöner.:]

Muß auch an meinen Blutdruck denken. Der steigt beim Lesen dieses Zeugs immer gewaltig an.

Reilinger
15.02.2012, 17:48
"beschleunigte sein Fahrzeug so, daß eine Verfolgung im Rahmen der STVO nicht möglich war". Das Alibi von Uwe Böhnhardt, der damals bereits wegen Volksverhetzung rechtskräftig verurteilt war und eigentlich eine Haftstrafe hätte antreten müssen, konnte also nicht überprüft werden, weil die Polizei sonst gegen die Straßenverkehrsordnung verstoßen hätte.

Wie genial ist das denn? Man muß der Polizei also einfach nur davonfahren, und die dürfen nix tun, weil sie sonst gegen die STVO verstoßen? Ist ja ein glühheißer Tip für alle Bankräuber. Sucht euch Ziele in Tempo-30-Zonen. :))
Aber mal Spaß beiseite, wie erklären sich denn dann diese ganzen Doku-Soaps bei denen Autobahnpolizisten hinter Rasern herhetzen und sie auf Video bannen? Ich meine, die halten sich dabei ja auch an keine Geschwindigkeitsbegrenzung... ?(

D-Moll
15.02.2012, 19:07
In türkischen Kreisen geht die Flüsterpropaganda um, die Nazis seien unschuldig an den "Döner-Morden". Es hätte sich um Aktionen z. T. des türkischen Geheimdienstes und/oder der Grauen Wölfe gehandelt. Die Opfer seien zumeist kurdische Schutzgelderpresser gewesen.
Alles andere sind Lügen und Intrigen der BRD GmbH.

Sprecher
16.02.2012, 18:59
Alles andere sind Lügen und Intrigen der BRD GmbH.

die türkischen Mörder werden sich kaputtlachen daß die BRD so freiwillig die Verantwortung für die Morde übernimmt. Das wird sicher Schule machen.

Bellerophon
16.02.2012, 19:40
die türkischen Mörder werden sich kaputtlachen daß die BRD so freiwillig die Verantwortung für die Morde übernimmt. Das wird sicher Schule machen.

Wieso "wird"?

Das ist hier üblich.

Siehe Stromklau und ... öh ... *husthust*

Deutschland ist die offene Hafennutte aller ausländischen Dienste.

Allein wenn die einen, den anderen auf die Füße treten (die Chinesen in Sachen Betriebsspionage z.E. den Amis*) gibts kurzen Wind.

Oder die RAF des Mfs ( bzw. KGB) den Amis.

Das ist international auch so - "Greenpeace" (als anglo-amerikanische Zersetzungs-NGO-Agentur) hat zum Beispiel den Franzosen auf die Füße getreten - die haben ein Exempel statuiert - jetzt halten die sich an Deutsche und Japaner - und bekommen dafür XXX von den Franzosen.

Japaner - auch nicht dumm - sponsern die Grünen.


*bzw. man (USA und Co.) einen Anlass für Anti-China-Prop in Dummschland braucht.

lorenz90
16.02.2012, 21:33
Wie genial ist das denn? Man muß der Polizei also einfach nur davonfahren, und die dürfen nix tun, weil sie sonst gegen die STVO verstoßen? Ist ja ein glühheißer Tip für alle Bankräuber. Sucht euch Ziele in Tempo-30-Zonen. :))
Aber mal Spaß beiseite, wie erklären sich denn dann diese ganzen Doku-Soaps bei denen Autobahnpolizisten hinter Rasern herhetzen und sie auf Video bannen? Ich meine, die halten sich dabei ja auch an keine Geschwindigkeitsbegrenzung... ?(

diese Dokusoaps haben doch nur die Funktion dem kleinem Bürger zu sagen das er eh keine Chance hätte sich gegen die Staatsmacht aufzulehen und es besser für ihn wäre die Schnauze zu halten und brav Steuern zu zahlen.

Deutschmann
16.02.2012, 21:37
diese Dokusoaps haben doch nur die Funktion dem kleinem Bürger zu sagen das er eh keine Chance hätte sich gegen die Staatsmacht aufzulehen und es besser für ihn wäre die Schnauze zu halten und brav Steuern zu zahlen.

Ach was. Nicht hinter allem steckt eine Verschwörung. Das kommt halt zur Zeit gut an. So wie die Gerichtsshows, Renovierung, Auswanderer usw ...

Karl_Murx
17.02.2012, 10:27
Wieso "wird"?

Das ist hier üblich.

Siehe Stromklau und ... öh ... *husthust*

Deutschland ist die offene Hafennutte aller ausländischen Dienste.

Allein wenn die einen, den anderen auf die Füße treten (die Chinesen in Sachen Betriebsspionage z.E. den Amis*) gibts kurzen Wind.

Oder die RAF des Mfs ( bzw. KGB) den Amis.

Das ist international auch so - "Greenpeace" (als anglo-amerikanische Zersetzungs-NGO-Agentur) hat zum Beispiel den Franzosen auf die Füße getreten - die haben ein Exempel statuiert - jetzt halten die sich an Deutsche und Japaner - und bekommen dafür XXX von den Franzosen.

Japaner - auch nicht dumm - sponsern die Grünen.


*bzw. man (USA und Co.) einen Anlass für Anti-China-Prop in Dummschland braucht.

Oder für Anti-Putin-Prop.

Bellerophon
17.02.2012, 18:46
Oder für Anti-Putin-Prop.

Exakt.

Dann setzten sich z.E. auch gerne Grüne wie (!) FDP (die beiden Partein ähneln sich sich oftmals ziemlich - nur das die grünen Sodomisten beim politischen Analsex den aktiven Part stellen und die gelben den passiven) für .... äh .... gewisse "russische" Oligarchen, ein die auf wundersame Weise in der Ära Jelzin zu sagenhaften Reichtum kamen....

Für 3sat Kulturzeit ist das auch ein Dauerbrenner, - komisch wo "Linke" es doch sonst so auf die Reichen abgesehen haben....

Dummerweise für die Weltverderber haben die Russen die KGB Jungs welche die Modalitäen der NWO für sich aushandeln.

Don
17.02.2012, 18:50
Exakt.

Dann setzten sich z.E. auch gerne Grüne wie (!) FDP (die beiden Partein ähneln sich sich oftmals ziemlich - nur das die grünen Sodomisten beim politischen Analsex den aktiven Part stellen und die gelben den passiven) für .... äh .... gewisse "russische" Oligarchen, ein die auf wundersame Weise in der Ära Jelzin zu sagenhaften Reichtum kamen....

Stimmt. Es mutet gelegentlich schon mehr als seltsam an wenn Gutmanschen sich als Schutzengel russischer Al Capones geriren.

Karl_Murx
17.02.2012, 18:52
Exakt.

Dann setzten sich z.E. auch gerne Grüne wie (!) FDP (die beiden Partein ähneln sich sich oftmals ziemlich - nur das die grünen Sodomisten beim politischen Analsex den aktiven Part stellen und die gelben den passiven) für .... äh .... gewisse "russische" Oligarchen, ein die auf wundersame Weise in der Ära Jelzin zu sagenhaften Reichtum kamen....

Dann sind Oligarchen und Mafiosi (war in den Jelzin-Zeiten oft genug dasselbe) auf einmal die lupenreinsten Demokraten, und der pöhse Putin, der erst mal dafür gesorgt hat, daß der Staat und nicht die Mafia wieder das Sagen hatte, ist dann auf Geheiß des Großen Bruders in Übersee der zähnefletschende Autokrat. Ist ganz lustig, wenn man die Artikel über Putin vor der Chodorkowski-Verurteilung mit denen danach vergleicht. Die Botschaft ist eindeutig: Wer Uncle Sam den Zugriff auf die Rohstoffquellen verweigert oder darauf besteht, daß der dafür zu bezahlen hat wie jeder andere auch, hat seine Rechte verwirkt.

laurin
17.02.2012, 21:22
Wie genial ist das denn? Man muß der Polizei also einfach nur davonfahren, und die dürfen nix tun, weil sie sonst gegen die STVO verstoßen? Ist ja ein glühheißer Tip für alle Bankräuber. Sucht euch Ziele in Tempo-30-Zonen. :))
Aber mal Spaß beiseite, wie erklären sich denn dann diese ganzen Doku-Soaps bei denen Autobahnpolizisten hinter Rasern herhetzen und sie auf Video bannen? Ich meine, die halten sich dabei ja auch an keine Geschwindigkeitsbegrenzung... ?(

Oder wenn sie 16-jährige verfolgen, die das Auto der Oma geklaut haben. Da wird denn schon mal in Kauf genommen, daß die Jungs bei der Verfolgung sich den Hals abfahren.

Habe ich in den letzten Wochen mindestens dreimal gehört: "Nach einer wilden Verfolgungsjagd ...."

Bellerophon
17.02.2012, 23:19
Stimmt. Es mutet gelegentlich schon mehr als seltsam an wenn Gutmanschen sich als Schutzengel russischer Al Capones geriren.

Die Linken sind halt die politische Vorfeldorganisation der organisierten Kriminalität - egal ob klein - von der südländischen Klassenschlägergang bis Libanesischer Clan - oder groß - Global-Bankster und Rohstoff

Und man sieht auch - man braucht schon einen Geheimdienst um dagegen zu bestehen - siehe Putin.

Geil auch die Erdgasvorkommen im Mittelmeer.

Und wie deutsche PI-Deppen denken, der Konflikt zwischen Türkei und Griechenland - in den Israel sich einmischt -hätte irgendwas für sie - die halten Griechen immer noch für ihre Freunde.

Hingegen wird Israel mit den Griechen (Gewerkschaften) den Deal machen, dass sie beide die Quellen ausbeuten und Dummschland zahlt Griechenlands Schulden an französische Banken und Goldman & Sachs.


Und der deutsche Depp bildet sich ein, er stünde im Kreuzzug....

Dieses Volk ist so instinkt-idiotisch....

Ok - in dem Fall schreiben dann bei PI in den Kommentaren die Cointelpros aus .... Polen.....

bio
18.02.2012, 05:21
die türkischen Mörder werden sich kaputtlachen daß die BRD so freiwillig die Verantwortung für die Morde übernimmt. Das wird sicher Schule machen.

Ich stimme zwar mit vielen Kritikern überein, aber dieses (angebliche) Übernehmen der Verantwortung macht keinen Sinn.

Wenn in dem Wohnwagen islamische Terroristen oder Linke gewesen wären und man hätte ihnen Terroranschläge "untergeschoben", dann würde es ins herrschende Weltbild (siehe 911) auch des Verfassungsschutzes (VS) passen. Aber es waren ja fast Leute von Ihnen, Rechtsextreme, die "nur" türkische Mitbürger ermordeten. Die Frage, die von Euch zuwenig gestellt wird: Warum vertuscht und lügt der Verfassungsschutz hier wirklich?

Nach meiner Einschätzung könnte es mit dem VS-Mann "kleiner Adolf" und dem Mord an Kiesewetter zusammenhängen. Vielleicht sollten zwei schwelende Problemfelder des VS endgültig gelöst werden.

bernhard44
18.02.2012, 10:06
Terrorkatzen - was wird aus ihnen?

http://www.sz-online.de/bilder/2012_02/2990995_284678395.jpg
Katzenjammer dank BKA: Die Top-Polizisten wollen die Tierheimkosten für Zschäpes Katzen nicht bezahlen. Fotos: MDR


Aus Angst: Tierschützerin versteckt Zschäpes Katzen

Katzenjammer: Das BKA will nicht für das Futter der Katzen Heidi und Lilly der mutmaßlichen NSU-Terroristin Beate Zschäpe (36) aufkommen.

Zwickau. Nun droht Claudia Ruf (38), Chefin des Tierschutzvereins Zwickau, mit Klage gegen das BKA - und versteckt die Tiere aus Angst. Auf 1017,42 Euro beläuft sich die Rechnung des Tierheims. Ein Sprecher des Dresdner Innenministeriums hatte zuvor erklärt, dass dafür das BKA aufkommen müsste. Tut es aber nicht. BKA-Sprecher Jens Beismann (37): „Das BKA ist nicht zuständig für die Katzen. Örtliche Behörden prüfen eine einvernehmliche Lösung.“ Also sollen Stadt und Polizei Zwickau zahlen.

BKA-Ermittler nahmen von beiden Zschäpe-Katzen Speichelproben. Wozu, wollte Beismann nicht verraten: „Zu ermittlungstaktischen Fragen keine Auskunft.“ Derweil fürchtet Frau Ruf braune Besucher, versteckte Heidi und Lilly: „Keiner weiß, wo sie sind, sie tragen anonyme Nummern. Wir wollen keine Wallfahrtsstätte werden für Zschäpe-Fans.“ (bri)

http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2990995

ragnaroek
18.02.2012, 10:10
Terrorkatzen - was wird aus ihnen?

http://www.sz-online.de/bilder/2012_02/2990995_284678395.jpg



http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2990995


BND Ermittler nahmen von beiden Katzen Speichelproben.... :lach:

KaRol
18.02.2012, 11:22
So langsam wird´s .....

Anklage gegen Zschäpe und die helferlein ab Herbst 2012.....

Guckst Du:



http://www.bild.de/news/inland/nsu/anklage-gegen-beate-zschaepe-22711040.bild.html




Offenbar bekommt die Anklage ihre Beweise schneller zusammen, als erwartet!



KaRol

schneesturm
18.02.2012, 12:11
So langsam wird´s .....

Anklage gegen Zschäpe und die helferlein ab Herbst 2012.....

Guckst Du:



http://www.bild.de/news/inland/nsu/anklage-gegen-beate-zschaepe-22711040.bild.html




Offenbar bekommt die Anklage ihre Beweise schneller zusammen, als erwartet!



KaRol

Aber:

Das Problem: Beweise, dass Zschäpe auch an den neun Morden an Kleinunternehmern ausländischer Herkunft und dem Mord an der Polizistin Michelle Kiesewetter beteiligt gewesen ist, gibt es nicht. Die Nazi-Braut wird wohl nicht wegen Mordes angeklagt.

Was bleibt dann?

Alfred
18.02.2012, 12:20
Aber:

Das Problem: Beweise, dass Zschäpe auch an den neun Morden an Kleinunternehmern ausländischer Herkunft und dem Mord an der Polizistin Michelle Kiesewetter beteiligt gewesen ist, gibt es nicht. Die Nazi-Braut wird wohl nicht wegen Mordes angeklagt.

Was bleibt dann?

Es gibt auch keinen einzigen Beweis das ihre beide Freunde die Taten begangen haben, nicht einen. Es gibt nur diese absurde Komödie, mehr aber nicht.

KaRol
18.02.2012, 12:33
Aber:

Das Problem: Beweise, dass Zschäpe auch an den neun Morden an Kleinunternehmern ausländischer Herkunft und dem Mord an der Polizistin Michelle Kiesewetter beteiligt gewesen ist, gibt es nicht. Die Nazi-Braut wird wohl nicht wegen Mordes angeklagt.

Was bleibt dann?








Steht doch auch so im verlinkten Beitrag auch so drin....


-auszugsweise-


"Das Ziel: Zschäpe beweisen, dass sie wie Uwe Böhnhardt († 34) und Uwe Mundlos († 38) Mitglied der rechtsextremen Terrororganisation „Nationalsozialistischer Untergrund“ gewesen ist.

„Die Aufklärung schreitet zügig voran. Der Nachweis, dass Beate Zschäpe zur Terrorzelle gehört, wird voraussichtlich gelingen“, sagte Generalbundesanwalt Harald Range zur „Süddeutschen Zeitung“.

Range ist zuversichtlich. Denn: Alles spricht dafür, dass Zschäpe jahrelang mit Böhnhardt und Mundlos im Untergrund gelebt hat.

Sie soll sich um Wohnung des Killertrios gekümmert und die Finanzen verwaltet haben. Um Beweise zu vernichten, fackelte sie den Unterschlupf in Zwickau ab.

Das Problem: Beweise, dass Zschäpe auch an den neun Morden an Kleinunternehmern ausländischer Herkunft und dem Mord an der Polizistin Michelle Kiesewetter beteiligt gewesen ist, gibt es nicht. Die Nazi-Braut wird wohl nicht wegen Mordes angeklagt......."


KaRol

Karl_Murx
18.02.2012, 12:34
Terrorkatzen - was wird aus ihnen?

http://www.sz-online.de/bilder/2012_02/2990995_284678395.jpg
Katzenjammer dank BKA: Die Top-Polizisten wollen die Tierheimkosten für Zschäpes Katzen nicht bezahlen. Fotos: MDR


BKA-Ermittler nahmen von beiden Zschäpe-Katzen Speichelproben. Wozu, wollte Beismann nicht verraten: „Zu ermittlungstaktischen Fragen keine Auskunft.“ Derweil fürchtet Frau Ruf braune Besucher, versteckte Heidi und Lilly: „Keiner weiß, wo sie sind, sie tragen anonyme Nummern. Wir wollen keine Wallfahrtsstätte werden für Zschäpe-Fans.“ (bri)

http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2990995


http://www.politplatschquatsch.com/2012/02/nsu-angst-vor-den-killer-katzen.html

schneesturm
18.02.2012, 16:44
Steht doch auch so im verlinkten Beitrag auch so drin....


-auszugsweise-


"Das Ziel: Zschäpe beweisen, dass sie wie Uwe Böhnhardt († 34) und Uwe Mundlos († 38) Mitglied der rechtsextremen Terrororganisation „Nationalsozialistischer Untergrund“ gewesen ist.

„Die Aufklärung schreitet zügig voran. Der Nachweis, dass Beate Zschäpe zur Terrorzelle gehört, wird voraussichtlich gelingen“, sagte Generalbundesanwalt Harald Range zur „Süddeutschen Zeitung“.

Range ist zuversichtlich. Denn: Alles spricht dafür, dass Zschäpe jahrelang mit Böhnhardt und Mundlos im Untergrund gelebt hat.

Sie soll sich um Wohnung des Killertrios gekümmert und die Finanzen verwaltet haben. Um Beweise zu vernichten, fackelte sie den Unterschlupf in Zwickau ab.

Das Problem: Beweise, dass Zschäpe auch an den neun Morden an Kleinunternehmern ausländischer Herkunft und dem Mord an der Polizistin Michelle Kiesewetter beteiligt gewesen ist, gibt es nicht. Die Nazi-Braut wird wohl nicht wegen Mordes angeklagt......."


KaRol

Dass sie die Wohnung angemietet und mit den beiden Uwes dort gewohnt hat, ist doch Fakt. Macht sie das jetzt zur Topterroristin? Ihr konnte bislang m.W. nicht nachgewiesen werden, dass sie von den Morden oder Überfällen gewusst hat. Sie schweigt doch bis zum heutigen Tag.

schneesturm
18.02.2012, 16:56
Mir war bis heute nicht bewusst, dass es nach den Ermittlungen gegen den Nazilebkuchenmesserstecher von Mannichl noch schlimmer geht. Diese Ermittlungen gegen das sog. Naziterrortrio beleidigen nicht mal mehr meinen gesunden Menschenverstand. Es ist für mich Dilletantismus *10! Den Artikel von den Nazikatzen hielt ich für einen Karnevalscherz.
Ist das tatsächlich ernst gemeint?

Karl_Murx
18.02.2012, 17:32
Mir war bis heute nicht bewusst, dass es nach den Ermittlungen gegen den Nazilebkuchenmesserstecher von Mannichl noch schlimmer geht. Diese Ermittlungen gegen das sog. Naziterrortrio beleidigen nicht mal mehr meinen gesunden Menschenverstand. Es ist für mich Dilletantismus *10! Den Artikel von den Nazikatzen hielt ich für einen Karnevalscherz.
Ist das tatsächlich ernst gemeint?

Leider nein.

http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Fuhrs-Woche/article13873616/Das-BKA-ermittelt-gegen-den-Nazikatzen-Untergrund.html

Sprecher
18.02.2012, 17:35
Tschäpe hat Beweise vernichtet aber gleichzeitig "Bekenner-DVDs" verteilt. Sowas glauben auch nur Leute wie KaRol.

Sprecher
18.02.2012, 17:40
Nach meiner Einschätzung könnte es mit dem VS-Mann "kleiner Adolf" und dem Mord an Kiesewetter zusammenhängen. Vielleicht sollten zwei schwelende Problemfelder des VS endgültig gelöst werden.

Der "kleine Adolf" hatte Kontakt zu türkischen Nationalisten. Diese wurden auch vorher schon verdächtigt mit den Morden etwas zu tun zu haben.

bernhard44
18.02.2012, 17:43
Steht doch auch so im verlinkten Beitrag auch so drin....


-auszugsweise-


"Das Ziel: Zschäpe beweisen, dass sie wie Uwe Böhnhardt († 34) und Uwe Mundlos († 38) Mitglied der rechtsextremen Terrororganisation „Nationalsozialistischer Untergrund“ gewesen ist.

„Die Aufklärung schreitet zügig voran. Der Nachweis, dass Beate Zschäpe zur Terrorzelle gehört, wird voraussichtlich gelingen“, sagte Generalbundesanwalt Harald Range zur „Süddeutschen Zeitung“.

Range ist zuversichtlich. Denn: Alles spricht dafür, dass Zschäpe jahrelang mit Böhnhardt und Mundlos im Untergrund gelebt hat.

Sie soll sich um Wohnung des Killertrios gekümmert und die Finanzen verwaltet haben. Um Beweise zu vernichten, fackelte sie den Unterschlupf in Zwickau ab.

Das Problem: Beweise, dass Zschäpe auch an den neun Morden an Kleinunternehmern ausländischer Herkunft und dem Mord an der Polizistin Michelle Kiesewetter beteiligt gewesen ist, gibt es nicht. Die Nazi-Braut wird wohl nicht wegen Mordes angeklagt......."


KaRol

soweit waren wir auch am Tag 1!

Ingeborg
18.02.2012, 17:45
Wie mich dieses Gelabere über diese sog. Nazis ankotzt!

Und die armen Opfer!


blablablub

Sprecher
18.02.2012, 17:48
Thüringer Minister fordert landesweite Gedenkminute:

Matschie ruft zu Gedenkminute für Neonazi-Opfer auf
Erfurt - Thüringens Schulen und Universitäten sollen der Opfer der rechtsextremen Mordserie gedenken. Bildungsminister Christoph Matschie (SPD) rief dazu auf, am kommenden Donnerstag (23. Februar) um 12.00 Uhr eine Schweigeminute einzulegen.

http://www.insuedthueringen.de/regional/thueringen/thuefwthuedeu/Matschie-ruft-zu-Gedenkminute-fuer-Neonazi-Opfer-auf;art83467,1905449

Wer nicht an der staatlich verordneten "Trauer" teilnimmt wird wohl Probleme bekommen - nordkoreanische Verhältnisse.

schneesturm
18.02.2012, 17:49
soweit waren wir auch am Tag 1!

Genau! Ich weiß nicht, was die angeblich 500 Ermittler Neues ausgegraben hätten. Das was @KaRol aus dem Bildzeitungsartikel zitiert hat, kann man hier auf den ersten Seiten des Stranges nachlesen.

laurin
18.02.2012, 19:12
Thüringer Minister fordert landesweite Gedenkminute:

Matschie ruft zu Gedenkminute für Neonazi-Opfer auf
Erfurt - Thüringens Schulen und Universitäten sollen der Opfer der rechtsextremen Mordserie gedenken. Bildungsminister Christoph Matschie (SPD) rief dazu auf, am kommenden Donnerstag (23. Februar) um 12.00 Uhr eine Schweigeminute einzulegen.

http://www.insuedthueringen.de/regional/thueringen/thuefwthuedeu/Matschie-ruft-zu-Gedenkminute-fuer-Neonazi-Opfer-auf;art83467,1905449

Wer nicht an der staatlich verordneten "Trauer" teilnimmt wird wohl Probleme bekommen - nordkoreanische Verhältnisse.

Ja.
Über das staatlich verordnete Geheule in Nordkorea beim Tod von Kim Jong haben sich unsere Medien ja köstlich amüsiert. Viel besser sieht es hier aber auch nicht aus.
Wenn wir die Mentalität hätten, müßten wir wahrscheinlich alle nicht nur eine Minute schweigen, sondern eine Minute wehklagen.

Das wird auch nicht auf Thüringen beschränkt bleiben, die Schulen und Universitäten werden sich dem auch nicht entziehen können. Die Schüler werden indoktriniert, ohne daß Eltern das verhindern könnten.

Ich glaube aber nicht, daß in meiner Firma eine Schweigeminute eingelegt wird. Auf die Gewerkschaften sind wir im Moment sowieso nicht gut zu sprechen, und sollte es dennoch geschehen, halte ich meinen Mund um 12.00 Uhr bestimmt nicht. Da werden sich die wenigsten dran halten, so ein Schmarrn.

Laurin

romeo1
18.02.2012, 19:19
Thüringer Minister fordert landesweite Gedenkminute:

Matschie ruft zu Gedenkminute für Neonazi-Opfer auf
Erfurt - Thüringens Schulen und Universitäten sollen der Opfer der rechtsextremen Mordserie gedenken. Bildungsminister Christoph Matschie (SPD) rief dazu auf, am kommenden Donnerstag (23. Februar) um 12.00 Uhr eine Schweigeminute einzulegen.

http://www.insuedthueringen.de/regional/thueringen/thuefwthuedeu/Matschie-ruft-zu-Gedenkminute-fuer-Neonazi-Opfer-auf;art83467,1905449

Wer nicht an der staatlich verordneten "Trauer" teilnimmt wird wohl Probleme bekommen - nordkoreanische Verhältnisse.

Das erinnert mich an die staatlich verordnete Trauer in den 80-ern, als das greise Politbüro in Moskau reihenweise den Löffel abgegeben hat. Nur Heulattacken wie in Nordkorea hat niemand von uns verlangt.

sibilla
18.02.2012, 19:49
und ich FORDERE jetzt auch endlich die beweise, daß die drei oder fünf oder sieben, die mittlerweile hergezogen werden, das auch waren!!!

das ist doch nur noch eine eulenspiegelei:-<:-<

wütende grüße s.:-<

Gomestus
18.02.2012, 20:17
und ich FORDERE jetzt auch endlich die beweise, daß die drei oder fünf oder sieben, die mittlerweile hergezogen werden, das auch waren!!!

das ist doch nur noch eine eulenspiegelei:-<:-<

wütende grüße s.:-<
interessanter wäre rauszufinden wer hinter den tätern steckte und warum das bka beweismittel vernichtet hat.

Geronimo
18.02.2012, 20:21
Das müssten einfach mal ein paar Hundertausend Menschen in diesem Land am 23. um 12.00 donnernd laut aus ihren Fenstern schallen lassen! DAS wär 'ne Nummer!:lach:

laurin
18.02.2012, 20:31
Es gibt auch keinen einzigen Beweis das ihre beide Freunde die Taten begangen haben, nicht einen. Es gibt nur diese absurde Komödie, mehr aber nicht.

Wenn im Herbst schon mit der Anklage begonnen wird, kann man ja wirklich von äußerst zügig voranschreitenden Ermittlungen sprechen:D

Beate Zschäpe sitzt ja schon seit Anfang November in Untersuchungshaft. Ich habe mich mal gefragt, wie lange in Deutschland ein Mensch in Untersuchungshaft sitzen darf, ohne daß ein Prozeß angestrengt wird. Dabei bin ich hierauf gestoßen:

Aus: http://www.strafrecht-bundesweit.de/information/verhalten-in-untersuchungshaft-u-haft/


Deutschland ist führend in der Vollstreckung von Untersuchungshaft und ist einer der wenigen „Rechtsstaaten“, in denen die Dauer der Untersuchungshaft zeitlich nur durch den Verhältnismäßigkeitsgrundsatz, nicht jedoch zeitlich begrenzt ist.

Und noch etwas aus der Seite:


Machen Sie keine Aussage
Deshalb gilt auch bei der Verhaftung der Grundsatz: Machen Sie keine Aussage vor und während der Untersuchungshaft! Selbst wenn die Polizei oder später die Staatsanwaltschaft den Eindruck vermittelt, eine Aussage sei hilfreich für Sie und würde der „raschen Aufklärung“ dienen, sollten Sie in keinem Fall etwas zu dem Tatvorwurf sagen. Beschränken Sie also ihre Antworten auf die Angaben zu ihrer Person. Alles was Sie sagen, kann (und wird!) im späteren Verfahren gegen Sie verwendet werden und lässt sich selbst durch einen versierten Strafverteidiger bei weitem nicht in allen Fällen korrigieren.


Laurin

laurin
18.02.2012, 20:39
Das müssten einfach mal ein paar Hundertausend Menschen in diesem Land am 23. um 12.00 donnernd laut aus ihren Fenstern schallen lassen! DAS wär 'ne Nummer!:lach:

Wenn man das hinkriegte, hätte ich wieder mehr Respekt vor meinen Landsleuten.

Laurin

Geronimo
18.02.2012, 20:42
Wenn im Herbst schon mit der Anklage begonnen wird, kann man ja wirklich von äußerst zügig voranschreitenden Ermittlungen sprechen:D

Beate Zschäpe sitzt ja schon seit Anfang November in Untersuchungshaft. Ich habe mich mal gefragt, wie lange in Deutschland ein Mensch in Untersuchungshaft sitzen darf, ohne daß ein Prozeß angestrengt wird. Dabei bin ich hierauf gestoßen:

Aus: http://www.strafrecht-bundesweit.de/information/verhalten-in-untersuchungshaft-u-haft/



Und noch etwas aus der Seite:



Laurin

Völlig richtig und für viele sicher eine wichtige Information. Einfach handeln wie ein Kriegsgefangener: Name, Dienstgrad, PK. Fertig. Und kein Wort mehr ohne meinen Anwalt.:top:

Geronimo
18.02.2012, 20:44
Wenn man das hinkriegte, hätte ich wieder mehr Respekt vor meinen Landsleuten.

Laurin

Die müssten noch nicht mal selber singen. Mal sehen was Mittwoch mit mir passiert. Ich mache es. Und es wird GARANTIERT NICHTS passieren. Meine Nachbarn werden höchstens lächeln oder leise mit summen. Zu mehr reicht es noch nicht. Wird aber so langsam......:D

Gomestus
18.02.2012, 21:00
Die müssten noch nicht mal selber singen. Mal sehen was Mittwoch mit mir passiert. Ich mache es. Und es wird GARANTIERT NICHTS passieren. Meine Nachbarn werden höchstens lächeln oder leise mit summen. Zu mehr reicht es noch nicht. Wird aber so langsam......:D
leg lieber anständigen techno oder was fetziges auf, als so'ne blöde marschmusik.

Geronimo
18.02.2012, 21:03
leg lieber anständigen techno oder was fetziges auf, als so'ne blöde marschmusik.

Klappe, Newbie. Hast du dich eigentlich schon ordentlich bei mir angemeldet? Hä?!!!

laurin
18.02.2012, 21:53
leg lieber anständigen techno oder was fetziges auf, als so'ne blöde marschmusik.

Misch dich nicht in die Unterhaltungen von Erwachsenen ein.

Obwohl: Wenn du am 23. Febr. um 12.00 Uhr auf dem Marktplatz deiner Gemeinde eine fetzige Technoparty zustande bekommst, dann soll uns das auch sehr recht sein. Dann würde ich sagen::top: gut gemacht, Kleiner.

Laurin

Gawen
18.02.2012, 21:57
Das müssten einfach mal ein paar Hundertausend Menschen in diesem Land am 23. um 12.00 donnernd laut aus ihren Fenstern schallen lassen! DAS wär 'ne Nummer!:lach:

Zentral synchronisiert über einen Internet-Radio Sender... :D

laurin
18.02.2012, 21:59
Die müssten noch nicht mal selber singen. Mal sehen was Mittwoch mit mir passiert. Ich mache es. Und es wird GARANTIERT NICHTS passieren. Meine Nachbarn werden höchstens lächeln oder leise mit summen. Zu mehr reicht es noch nicht. Wird aber so langsam......:D

Ja, wir werden dem Schwein schon töten und wenn ihm auch quiekt.

Liebe Grüße, ich sage jetzt :tooth::nacht::deutschla[

Geronimo
18.02.2012, 22:06
Zentral synchronisiert über einen Internet-Radio Sender... :D

Die Welt würde erzittern. Der UNO-Sicherheitsrat würde eine Sondersitzung einberufen und der ZdJ wie auch die Muselverbände den Einsatz der BW im Inneren fordern. Keine Frage. Das wären die Folgen.

Verdammt. Was ich alles so anrichten kann. Ich bin echt ein schlimmer Finger.:hihi:

latrop
18.02.2012, 22:13
Wenn im Herbst schon mit der Anklage begonnen wird, kann man ja wirklich von äußerst zügig voranschreitenden Ermittlungen sprechen:D

Beate Zschäpe sitzt ja schon seit Anfang November in Untersuchungshaft. Ich habe mich mal gefragt, wie lange in Deutschland ein Mensch in Untersuchungshaft sitzen darf, ohne daß ein Prozeß angestrengt wird. Dabei bin ich hierauf gestoßen:

Aus: http://www.strafrecht-bundesweit.de/information/verhalten-in-untersuchungshaft-u-haft/



Und noch etwas aus der Seite:



Laurin

Andere Schwerverbrecher müssen die laufen lassen, weil angeblich die Uhaft zu lange war.

laurin
18.02.2012, 22:13
Die Welt würde erzittern. Der UNO-Sicherheitsrat würde eine Sondersitzung einberufen und der ZdJ wie auch die Muselverbände den Einsatz der BW im Inneren fordern. Keine Frage. Das wären die Folgen.

Verdammt. Was ich alles so anrichten kann. Ich bin echt ein schlimmer Finger.:hihi:

Und: Freiflug nach Karlsruhe nicht zu vergessen. Vorher tritt noch ein SEK deine Tür ein, verschafft sich Einlaß, beschlagnahmt deinen PC und dann, dann kommt alles raus.... und du sitzt dein lebenlang in Untersuchungshaft.

Mahlzeit!

Laurin

Bellerophon
18.02.2012, 22:20
Thüringer Minister fordert landesweite Gedenkminute:

Matschie ruft zu Gedenkminute für Neonazi-Opfer auf
Erfurt - Thüringens Schulen und Universitäten sollen der Opfer der rechtsextremen Mordserie gedenken. Bildungsminister Christoph Matschie (SPD) rief dazu auf, am kommenden Donnerstag (23. Februar) um 12.00 Uhr eine Schweigeminute einzulegen.

http://www.insuedthueringen.de/regional/thueringen/thuefwthuedeu/Matschie-ruft-zu-Gedenkminute-fuer-Neonazi-Opfer-auf;art83467,1905449

Wer nicht an der staatlich verordneten "Trauer" teilnimmt wird wohl Probleme bekommen - nordkoreanische Verhältnisse.

Am 23. 2. 2012 setzte ich meinen Aluhut auf.....

Fight freemasonry!

Krieg den Logen - Friede den Hütten.

Systemhandbuch
18.02.2012, 22:29
Die Welt würde erzittern[...]

Nö ! Die örtliche ANTIFA fackelt Dir Deine Bude ab !:D

Geronimo
18.02.2012, 22:34
Nö ! Die örtliche ANTIFA fackelt Dir Deine Bude ab !:D

Defintiv NEIN! Die "örtliche ANTIFA" hat schon dermaßen auf die Fresse gekriegt hier....die gibts nicht mehr! Punkt.:D

Sloth
18.02.2012, 22:43
Es kommen Zweifel an der Täterschaft der NSU-Mitglieder and den Morden auf.

Ich zitiere aus einem Spiegelartikel:
"Seither jagen Dutzende Polizisten und Staatsanwälte Täter und Waffe, Verfassungsschützer versuchen, die mafiöse Organisation türkischer Nationalisten in Deutschland zu durchdringen, die für das Blutvergießen verantwortlich sein soll. Die Morde, so viel wissen die Ermittler, sind die Rechnung für Schulden aus kriminellen Geschäften oder die Rache an Abtrünnigen."


Wenn die Ermittler das gewußt haben, wie kann dann ein fremdenfeindliches Tatmotiv einer "Terrorzelle", die nur über eine Pistole verfügen soll, noch weiter glaubwürdig sein?

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-80075315.html
http://www.fraenkischer-heimatschutz.com/component/content/article/35-nachrichten/401-doenermordseriedurchrechtesterrortrioeineerfindung desstaates.html

Sloth
18.02.2012, 22:50
*push*
Es hat mal wieder keine Minute gedauert, bsi dieser Schwachsinn hier, der die Forenkultur hinabzieht und das Lesen und Gelesen werden von vernünftigen Beiträgen massiv erschwert, sich in den Vordergund gedrängt hat:

"Der Letzte macht's Licht aus.

Oder

Heute hört uns Deutschland, morgen hört uns nur noch der Wald."


Mann mann, so eine kranke Scheiße mit der Entschuldigung, hier gälte die Freiheit des Wortes, zu tolerieren, ist nicht nachvollziehbar!

Erik der Rote
18.02.2012, 22:52
es wurde sogar eine Studie verhindert von der Stadt Köln die Licht ins Dunkel bringen sollte ! das sind Verstrickungen bis in die höchsten Kreise !

cruncher
18.02.2012, 22:52
*push*


Mann mann, so eine kranke Scheiße mit der Entschuldigung, hier gälte die Freiheit des Wortes zu tolerieren, ist nicht nachvollziehbar!



Was sind denn sie für ein Vollpfosten?


Sowas von Volldepp gibt es selten.

Sloth
18.02.2012, 22:56
Was sind denn sie für ein Vollpfosten?
Ich bin jemand, der hier diskutieren möchte sowie Informationen erhalten und bieten möchte. Deswegen bin ich hier ins Politikforum gegangen und nicht in den Kindergarten.




es wurde sogar eine Studie verhindert von der Stadt Köln die Licht ins Dunkel bringen sollte ! das sind Verstrickungen bis in die höchsten Kreise !
Am Ende weiß man wieder nichts...

Filofax
18.02.2012, 22:57
Dass sie die Wohnung angemietet und mit den beiden Uwes dort gewohnt hat, ist doch Fakt. Macht sie das jetzt zur Topterroristin? Ihr konnte bislang m.W. nicht nachgewiesen werden, dass sie von den Morden oder Überfällen gewusst hat. Sie schweigt doch bis zum heutigen Tag.

Vermulich ist es sogar so, dass man längst Erkenntnisse hat, dass Beate Z. sicherlich nix mit den Morden zu tun hatte.
Vermutlich haben auch die beiden "Täter" längst Alibis für die Morde.

Warum ich das behaupte:
Andererseits wäre es sicherlich bereits gross hinausposaunt worden, dass man nun "weitere Beweise" hätte gegen die beiden Toten. Die hat man aber nicht und man hat auch kein Interesse daran den Fall aufzuklären.

Man müsste sich mal die Konsequenzen für diese Bananenrepublik vorstellen, wenn die beiden plötzlich posthum "entlastet" werden würden. Das würde einen Knall grösser als beim Guiliaume geben, und daran hat niemand in diesem System ein Interesse.

Wenn man keine Beweise gegen Beate Z. hat dann eben nur deshalb weil die Uwes einfach nicht die Täter waren.

cruncher
18.02.2012, 22:57
Am Ende weiß man wieder nichts...


Was heißt hier wieder?

Offensichtlich wußten sie noch nie etwas..

Und hier Beiträge aus anderen Strängen reinkopieren, nur um zu stänkern spricht für sie als Straßenschläger.

Sloth
18.02.2012, 23:00
Was heißt hier wieder?

Offensichtlich wußten sie noch nie etwas..

Und hier Beiträge aus anderen Strängen reinkopieren, nur um zu stänkern spricht für sie als Straßenschläger.
Wenn du nichts zum Thema zu sagen hast, dann verschwinde doch aus dem Strang hier, ja?

PS: Ich habe deinen absurden Beitrag nur deswegen hier eingestellt, damit man nicht extra suchen muß, um zu wissen, wie Recht ich habe.

Paul Felz
18.02.2012, 23:03
Es kommen Zweifel an der Täterschaft der NSU-Mitglieder and den Morden auf.

Ich zitiere aus einem Spiegelartikel:
"Seither jagen Dutzende Polizisten und Staatsanwälte Täter und Waffe, Verfassungsschützer versuchen, die mafiöse Organisation türkischer Nationalisten in Deutschland zu durchdringen, die für das Blutvergießen verantwortlich sein soll. Die Morde, so viel wissen die Ermittler, sind die Rechnung für Schulden aus kriminellen Geschäften oder die Rache an Abtrünnigen."


Wenn die Ermittler das gewußt haben, wie kann dann ein fremdenfeindliches Tatmotiv einer "Terrorzelle", die nur über eine Pistole verfügen soll, noch weiter glaubwürdig sein?

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-80075315.html
http://www.fraenkischer-heimatschutz.com/component/content/article/35-nachrichten/401-doenermordseriedurchrechtesterrortrioeineerfindung desstaates.html
Was genau daran ist neu?

cruncher
18.02.2012, 23:04
Wenn du nichts zum Thema zu sagen hast, dann verschwinde doch aus dem Strang hier, ja?

PS: Ich habe deinen absurden Beitrag nur deswegen hier eingestellt, damit man nicht extra suchen muß, um zu wissen, wie Recht ich habe.


Sie Trottel haben mich hier her gelotst.

Außerdem auf was sie aufmerksam machem wollen interessiert höchstens ihre rote Scheiße.

Filofax
18.02.2012, 23:13
Wo habe ich auch nur 1 Wort zur Anklageerhebung verlauten lassen; was soll ich dann "belegen"?
Wer hat den Begriff "Anklageerhebung" ( s.o. - fett markiert - ) auf´s Tablett gepackt?




Jetzt gerallt?


KaRol

Jetzt strickst Du Dir ja schon wieder deine eigenen Lügen zusammen, so wie Du es die ganze Zeit hier schon betreibst.

Du hast am 9.1.2012 um 19.31 folgendes behauptet:


Hallo bernhard,

sorry, ich schulde dir noch eine Antwort; hab´s gerade erst gesehen...


Da ich keine Info darüber habe, welche Kanone NPDler Wohlleben dem lieben, tumben, drogenabhängigen Holger ( was sich nicht alles so bei der NPD tummelt...) zur Weiterreichung übergeben hat, gehe ich davon aus, dass es eine der Waffen aus dem HNer Mord oder den Dönermorden gewesen sein muss....
Sonst gäbe es keine diesbezügliche Anklage wegen Beihilfe z.Mord.

Du hast gelogen, es gab und es gibt keine Anklage, Du bist beim Lügen ertappt worden und nun streitest Du es auch noch ab und behauptest es nie gesagt zu haben.

Und dieses ganze Spiel betreibst Du hier die ganze Zeit, es langweilt...

Ich akzeptiere immer andere Meinungen, aber bitte hör doch mal mit dieser Lügerei auf. Es ist peinlich...:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Nochmal:
Es gibt im "GröNaZ" (grössten Naziverbrechen aller Zeiten) bisher keine Mordanklage und es wird auch nie eine geben. (Und zur "Beihilfe" erst Recht nicht)
Aber dafür haben uns wahrscheinlich alleine schon diese ganzen heuchlerischen Staatsakte, Gedenkminuten, Entschädugungen, lachhaften "Untersuchungsausschüsse", Hubschrauberflüge für "Terrorhelfer" bereits einen dreistelligen Millionenbetrag gekostet.

Schade dass wir hier noch keine griechischen Verhältnisse haben, dann hätte man für den Schwachsinn einfach kein Geld mehr...

Sloth
18.02.2012, 23:16
Was genau daran ist neu?
Ach, hats mal wieder jeder schon lange gewußt? :))




Sie Trottel haben mich hier her gelotst.

Außerdem auf was sie aufmerksam machem wollen interessiert höchstens ihre rote Scheiße.
Wenn dich das nicht interessiert, dann sind Politikforen wohl kaum das richtige für dich.
Hier, mein Tip für dich:
http://evileternity.forumprofi.de/forum-anzeigen-sauf-forum-f7.html

Sloth
18.02.2012, 23:20
es wurde sogar eine Studie verhindert von der Stadt Köln die Licht ins Dunkel bringen sollte ! das sind Verstrickungen bis in die höchsten Kreise !
Nach zehn Beiträgen und über 30 Minuten hat es immerhin einen gegeben, der etwas zu Thema geschrieben hat! Dafür gibts einen Grünen, Erik!

Brathering
18.02.2012, 23:34
Ich weiß es nicht. Ich weiß nicht mal was der NSU ist.
Für die Morde vermutete man zu Beginn fremde kriminelle Kreise und jetzt die NSU.
Ich hasse das Thema, da es benutzt wird um rechts zu diskreditieren.
Die Morde waren für nichts gut, das war nicht mal Terror.
Aber ich kann mir vorstellen, dass eine kriminelle Neonazibande dahinter steckt, denn da gibt es wirklich seltsame Menschen.
Jetzt ist dieses Thema zum Glück nicht mehr in den Medien.

dye
18.02.2012, 23:51
Es kommen Zweifel an der Täterschaft der NSU-Mitglieder and den Morden auf.

Ich zitiere aus einem Spiegelartikel:
"Seither jagen Dutzende Polizisten und Staatsanwälte Täter und Waffe, Verfassungsschützer versuchen, die mafiöse Organisation türkischer Nationalisten in Deutschland zu durchdringen, die für das Blutvergießen verantwortlich sein soll. Die Morde, so viel wissen die Ermittler, sind die Rechnung für Schulden aus kriminellen Geschäften oder die Rache an Abtrünnigen."


Wenn die Ermittler das gewußt haben, wie kann dann ein fremdenfeindliches Tatmotiv einer "Terrorzelle", die nur über eine Pistole verfügen soll, noch weiter glaubwürdig sein?

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-80075315.html
http://www.fraenkischer-heimatschutz.com/component/content/article/35-nachrichten/401-doenermordseriedurchrechtesterrortrioeineerfindung desstaates.html

Wahrscheinlich war es schlicht und einfach eine Panne der Dienste die niemals öffentlich zugegeben werden kann. Die Dienst haben als "Rechte" aufgebaute externe Undercover Mitarbeiter mit einer Legende ausgestattet und versucht in die Kreise der "Rechten" wirtschaftskriminellen Mafia der in Deutschland verbreiteten Grauen Wölfe einzuschleusen. Die Tarnung ist aufgeflogen und deshalb hat die kriminelle Organisation der türkischen grauen Wölfe die beiden Männer exekutiert. Damit das nicht in der Öffentlichkeit durchsickert und auffällt haben die Dienste die Scheiterung der Operation und den Mord als Selbstmord verschleiert. Die Organisation der rechtsextremen Grauen Wölfe ist wie die Nachfolgeorganisation der verbotenen kurdischen PKK in Deutschland im Bereich des Drogenhandels, Schutzgelderpressung, Waffenhandels, illegalen Glückspiels und der Geldwäsche aus diesen Einnahmequellen tätig. Graue Wölfe sind schwieriger zu observieren und eine Infiltration nebst unbemerktes Vordringen in diese kriminelle Organisation ist ebenfalls schwieriger als es bei andere maifösen wirtschaftskriminellen Organisationen von Ausländern der Fall ist.

Einen gewissen Konflikt sehe ich darin, daß die Mordtaten welche durch die türkische Mafia der Grauen Wölfe an den eigenen Landsleuten in Deutschland begangen wurden, jetzt den toten Undercover Ermittlern angehaftet werden, weil sonst ein Versager der Ermittlungsbehörden offenkundig würde. Die eigentlichen Täter und Mörder werden wahrscheinlich nie offiziell ermittelt, angeklagt und verurteilt, sondern sind von den Dienst bereits ausgeschaltet worden. Das ist die einzige Sprache welche die Mitglieder und Hintermänner der organisierten Ausländerkriminalität verstehen und diese inoffizelle Vorgehensweise halte ich für legitim. Andere Rechtstaaten machen das verdeckt ebenfalls so.

Bellerophon
18.02.2012, 23:56
Wahrscheinlich war es schlicht und einfach eine Panne die niemals öffentlich zugegeben werden kann. Die Dienst haben als "Rechte" aufgebaute externe Undercover Mitarbeiter mit einer
Legende ausgestattet und versucht in die Kreise der "Rechten" wirtschaftskriminellen Mafia der in Deutschland verbreiteten Grauen Wölfe einzuschleusen. Die Tarnung ist aufgeflogen und
deshalb hat die kriminelle Organisation der türkischen grauen Wölfe die beiden Männer exekutiert. Damit das nicht in der Öffentlichkeit auffällt haben die Dienste die Tat als Selbstmord verschleiert. Die Organisation der Grauen Wölfe ist wie die Nachfolgeorganisation der verbotenen kurdischen PKK in Deutschland im Bereich des Drogenhandels, Schutzgelderpressung, Waffenhandels, illegalen Glückspiels und der Geldwäsche aus diesen Einnahmequellen tätig.

Peinlich.

Da wurde niemand eingeschleust.

Die stecken einfach ihren, nun neutralisierten, VS-Marionetten die Taten von Ergenekon in die Schuhe.

Die Redneck-Neonaso-Ossis wußten bis ihrer Selbstmordung gar nicht von ihrem Glück und Ruhm.

Paul Felz
19.02.2012, 00:26
Ach, hats mal wieder jeder schon lange gewußt? :))




Wenn dich das nicht interessiert, dann sind Politikforen wohl kaum das richtige für dich.
Hier, mein Tip für dich:
http://evileternity.forumprofi.de/forum-anzeigen-sauf-forum-f7.html
Ja, hat jeder gewußt. Stamd ja auch in den Nachrichten

dye
19.02.2012, 00:31
Peinlich.

Da wurde niemand eingeschleust.

Die stecken einfach ihren, nun neutralisierten, VS-Marionetten die Taten von Ergenekon in die Schuhe.

Die Redneck-Neonaso-Ossis wußten bis ihrer Selbstmordung gar nicht von ihrem Glück und Ruhm.

Nur weil die Verschleierung des Rachemordes als Suizid nicht perfekt war, heisst es noch lange nicht das die inoffizielle Ausschaltung der tatsächlichen Mörder durch die Dienste ebenfalls zur Panne wird. Ich gehe davon aus das sich zunächst die Reihen und dann die Strukturen der organisierten Kriminalität türkischer Grauer Wölfe in Deutschland und Europa stark lichten werden.

Sloth
19.02.2012, 04:38
Wahrscheinlich war es schlicht und einfach eine Panne der Dienste die niemals öffentlich zugegeben werden kann. Die Dienst haben als "Rechte" aufgebaute externe Undercover Mitarbeiter mit einer Legende ausgestattet und versucht in die Kreise der "Rechten" wirtschaftskriminellen Mafia der in Deutschland verbreiteten Grauen Wölfe einzuschleusen. Die Tarnung ist aufgeflogen und deshalb hat die kriminelle Organisation der türkischen grauen Wölfe die beiden Männer exekutiert. Damit das nicht in der Öffentlichkeit durchsickert und auffällt haben die Dienste die Scheiterung der Operation und den Mord als Selbstmord verschleiert. Die Organisation der rechtsextremen Grauen Wölfe ist wie die Nachfolgeorganisation der verbotenen kurdischen PKK in Deutschland im Bereich des Drogenhandels, Schutzgelderpressung, Waffenhandels, illegalen Glückspiels und der Geldwäsche aus diesen Einnahmequellen tätig. Graue Wölfe sind schwieriger zu observieren und eine Infiltration nebst unbemerktes Vordringen in diese kriminelle Organisation ist ebenfalls schwieriger als es bei andere maifösen wirtschaftskriminellen Organisationen von Ausländern der Fall ist.



Einen gewissen Konflikt sehe ich darin, daß die Mordtaten welche durch die türkische Mafia der Grauen Wölfe an den eigenen Landsleuten in Deutschland begangen wurden, jetzt den toten Undercover Ermittlern angehaftet werden, weil sonst ein Versager der Ermittlungsbehörden offenkundig würde. Die eigentlichen Täter und Mörder werden wahrscheinlich nie offiziell ermittelt, angeklagt und verurteilt, sondern sind von den Dienst bereits ausgeschaltet worden. Das ist die einzige Sprache welche die Mitglieder und Hintermänner der organisierten Ausländerkriminalität verstehen und diese inoffizelle Vorgehensweise halte ich für legitim. Andere Rechtstaaten machen das verdeckt ebenfalls so.
Nebenbei kann kann man die NPD in die Nähe von Terroristen bringen...




Ja, hat jeder gewußt. Stamd ja auch in den Nachrichten
Was ich sage, hat bei euch in Remscheid, wo die Ahnungslosigkeit, Verlogenheit, Obrigkeitshörigkeit, Verschlagenheit, Dummheit und das Denunziantentum zu Hause sind, ja immer schon jeder schon immer gewußt. Die Mäuler so weit aufgerissen, daß es zur Kiefersperre kommt, nun fließt die Scheiße ungehindert hinaus. Man sollte diese Stadt und die meisten ihrer Bewohner als exemplarisch für das Strandgut der Menscheit umwandeln in einen großen Dreßen samt Belegschaft. Dort sollte man euch grinsend, kauend, zeigend, hupend usw. beim Verrecken zuschauen dürfen. Füttern ab und zu gestattet. Man, das wäre was!
Da gibt es so einen Spruch: "Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu."

Ekelbruehe
19.02.2012, 04:45
10 Morde in 10 Jahren, das kriegen unsere "Schätze" in 10 Wochen hin.

Darüber redet ja niemand, weil es politisch unkorrekt wäre, stattdessen wird etwas konstruiert und sogar Katzen Speichelproben entnommen.

Das System BRD ist sowas von krank.

detti
19.02.2012, 07:07
Es kommen Zweifel an der Täterschaft der NSU-Mitglieder and den Morden auf.

Ich zitiere aus einem Spiegelartikel:
"Seither jagen Dutzende Polizisten und Staatsanwälte Täter und Waffe, Verfassungsschützer versuchen, die mafiöse Organisation türkischer Nationalisten in Deutschland zu durchdringen, die für das Blutvergießen verantwortlich sein soll. Die Morde, so viel wissen die Ermittler, sind die Rechnung für Schulden aus kriminellen Geschäften oder die Rache an Abtrünnigen."


Wenn die Ermittler das gewußt haben, wie kann dann ein fremdenfeindliches Tatmotiv einer "Terrorzelle", die nur über eine Pistole verfügen soll, noch weiter glaubwürdig sein?

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-80075315.html
http://www.fraenkischer-heimatschutz.com/component/content/article/35-nachrichten/401-doenermordseriedurchrechtesterrortrioeineerfindung desstaates.html


Ich werde das Gefühl nicht los das es sich um Schutzgeld- Morde handelt.
Was mir jedoch wirklich zu denken gibt ist der "Selbstmord" der beiden Männer.
Für mich sind die Zwei "Geheisigt,Gemöllemannt ,Gebartschelt=gleich Gestorben worden.

Bruddler
19.02.2012, 07:28
Ich weiß es nicht. Ich weiß nicht mal was der NSU ist.
Für die Morde vermutete man zu Beginn fremde kriminelle Kreise und jetzt die NSU.
Ich hasse das Thema, da es benutzt wird um rechts zu diskreditieren.
Die Morde waren für nichts gut, das war nicht mal Terror.
Aber ich kann mir vorstellen, dass eine kriminelle Neonazibande dahinter steckt, denn da gibt es wirklich seltsame Menschen.
Jetzt ist dieses Thema zum Glück nicht mehr in den Medien.

Terroristen haben in der Regel die Angewohnheit, sich mit ihrer Tat zu rühmen, d.h. es werden zumind. Bekennerschreiben verschickt...

Bruddler
19.02.2012, 07:29
Ich werde das Gefühl nicht los das es sich um Schutzgeld- Morde handelt.
Was mir jedoch wirklich zu denken gibt ist der "Selbstmord" der beiden Männer.
Für mich sind die Zwei "Geheisigt,Gemöllemannt ,Gebartschelt=gleich Gestorben worden.

Die Sache stinkt und zwar gewaltig.....

Bruddler
19.02.2012, 07:32
10 Morde in 10 Jahren, das kriegen unsere "Schätze" in 10 Wochen hin.

Darüber redet ja niemand, weil es politisch unkorrekt wäre, stattdessen wird etwas konstruiert und sogar Katzen Speichelproben entnommen.

Das System BRD ist sowas von krank.

Ein System, das sich nur noch mit Lügen und Tricksereien über Wasser halten kann, ist in der Tat krank !

lupus_maximus
19.02.2012, 07:43
Terroristen haben in der Regel die Angewohnheit, sich mit ihrer Tat zu rühmen, d.h. es werden zumind. Bekennerschreiben verschickt...
Die konnten keine Bekennerschreiben mehr abschicken, weil sie von ihrem Selbstmord überrascht wurden!
Die Sache ist genauso getürkt wie der Amoklauf von Winnenden! Da dieser Staat bereits von drittklassiken Mitarbeitern vollständig unterwandert ist, ist der Marx, pardon Murx, schon Ausführungsprogramm!

Bruddler
19.02.2012, 07:50
Die konnten keine Bekennerschreiben mehr abschicken, weil sie von ihrem Selbstmord überrascht wurden!
Die Sache ist genauso getürkt wie der Amoklauf von Winnenden! Da dieser Staat bereits von drittklassiken Mitarbeitern vollständig unterwandert ist, ist der Marx, pardon Murx, schon Ausführungsprogramm!

Sie hätten nach jedem ihrer 10 (!) angelasteten Morde ein Bekennerschreiben verschicken können....
Lupus, kannst Du mir geistig folgen ? ;)

lupus_maximus
19.02.2012, 07:57
Sie hätten nach jedem ihrer 10 (!) angelasteten Morde ein Bekennerschreiben verschicken können....
Lupus, kannst Du mir geistig folgen ? ;)Sie wollten ja gerade die Bekennerschreiben abschicken, da wurden sie von ihrem Selbstmord überrascht.
So schnell kann dies gehen.
Jahrelang wurden sie am Bekennen gehindert und als sie wollten, waren sie selbstgemordet!
So ein Pech aber auch! Sogar ihren Selbstmord konnten sie mal richtig planen.
Die "Rechtsextremen" sind auch nicht mehr das was sie einmal waren!
Alles ein Folge der neuen schulischen Ausbildung! Man kann nichts mehr vorausplanen, weil die Planung von Linken übernommen wird und deren Planung ist seit 68 nur noch Murx am laufenden Band!

Entfernungsmesser
19.02.2012, 08:00
10 Morde in 10 Jahren, das kriegen unsere "Schätze" in 10 Wochen hin.

Darüber redet ja niemand, weil es politisch unkorrekt wäre, stattdessen wird etwas konstruiert und sogar Katzen Speichelproben entnommen.

Das System BRD ist sowas von krank.

Katzen?? Speichelproben??

Hab`ich da was verpasst???

Bruddler
19.02.2012, 08:01
Sie wollten ja gerade die Bekennerschreiben abschicken, da wurden sie von ihrem Selbstmord überrascht.
So schnell kann dies gehen.
Jahrelang wurden sie am Bekennen gehindert und als sie wollten, waren sie selbstgemordet!
So ein Pech aber auch!

Vielleicht könnte man die Bekennerschreiben noch nachträglich in den Überresten der Brandruine finden ? :rolleyes:

Ekelbruehe
19.02.2012, 08:02
Sie wollten ja gerade die Bekennerschreiben abschicken, da wurden sie von ihrem Selbstmord überrascht.
So schnell kann dies gehen.
Jahrelang wurden sie am Bekennen gehindert und als sie wollten, waren sie selbstgemordet!
So ein Pech aber auch!

Wundert mich sowieso, warum kein gefaktes Bekennerschreiben plötzlich aufgetaucht ist.

Wird aber noch kommen, dem Dilettantismus der BRD sind keine Grenzen gesetzt.

Wenn's nicht so traurig wäre...

Ekelbruehe
19.02.2012, 08:03
Vielleicht könnte man die Bekennerschreiben noch nachträglich in den Überresten der Brandruine finden ? :rolleyes:

Die auf wundersame Weise das Feuer überstanden haben.

bernhard44
19.02.2012, 08:04
hatten wir hier zwar schon, noch am 22.08.2011 schrieb der Spiegel:


22.08.2011


VERBRECHEN
Versteck in der Schweiz

Von Neumann, Conny und Ulrich, Andreas

Seit elf Jahren halten die sogenannten Döner-Morde die Polizei in Atem. Nun könnte die Serie womöglich aufgeklärt werden, doch die Staatsanwaltschaft verprellt ihren Informanten.

Am 5. Juli brachen die Verhandlungen wieder ab. Der Informant warf hin. Endgültig. Kein Wort mehr, aus, vorbei. Dieses Mal wollte er den Kontakt mit der Polizei beenden, ohne Kompromisse.

Der Mann ist Ende zwanzig, er nennt sich Mehmet, bietet spannende Informationen an. Angeblich kann er die Tatwaffe zu der wohl unheimlichsten Mordserie in Deutschland liefern. Er hatte angeboten, in die Schweiz zu fahren, um das Versteck auszuheben. Und er wollte die deutschen Ermittler zu einer romantischen Villa nahe des Bodensees führen, hinter deren Mauern sich angeblich der Schlüssel zur Lösung von neun Tötungsdelikten verbergen soll, den sogenannten Döner-Morden.

Erstmals seit Beginn der Mordserie vor elf Jahren bestand also die Chance, die Taten aufzuklären. Der Informant nannte auch einen Preis: 40 000 Euro und die Umwandlung einer Haftstrafe wegen Fahrens ohne Führerschein in eine Bewährungsstrafe. Doch die Staatsanwaltschaft Nürnberg stellt sich quer.
#
Seither jagen Dutzende Polizisten und Staatsanwälte Täter und Waffe, Verfassungsschützer versuchen, die mafiöse Organisation türkischer Nationalisten in Deutschland zu durchdringen, die für das Blutvergießen verantwortlich sein soll. Die Morde, so viel wissen die Ermittler, sind die Rechnung für Schulden aus kriminellen Geschäften oder die Rache an Abtrünnigen.

2006, nach dem Mord an Halit Y., dem 21-jährigen Betreiber eines Internetcafés in Kassel, waren die Ermittler den Tätern sehr nahe gekommen. Es gab sogar Namen, aber dazu fehlten Beweise. Es gab Festnahmen, doch die Verdächtigen musste man wieder laufen lassen, und sie verschwanden Stunden später aus Deutschland, Richtung Schweiz und Türkei. Die Mordserie stoppte, doch von der Ceska fehlt bis heute jede Spur.

Bei ihren Ermittlungen stieß die Nürnberger Soko "Bosporus" auf Mehmet, einen Mann aus dem einschlägigen Milieu.


ganzer Artikel: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-80075315.html

ob man die Journalisten vor den Untersuchungsausschuss zitiert?

der Vorgängerartikel vom 21.02.2011:


Düstere Parallelwelt

Von Neumann, Conny und Ulrich, Andreas

Acht Türken und ein Grieche wurden mit derselben Tatwaffe erschossen. Es gibt Hinweise, dass eine Allianz türkischer Nationalisten, Gangster und Geheimdienstler dahinter stehen könnte.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-77108510.html

Ekelbruehe
19.02.2012, 08:06
Katzen?? Speichelproben??

Hab`ich da was verpasst???

Eigentlich nicht, aber:


http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Fuhrs-Woche/article13873616/Das-BKA-ermittelt-gegen-den-Nazikatzen-Untergrund.html

Bruddler
19.02.2012, 08:09
Die auf wundersame Weise das Feuer überstanden haben.

Wenn die "Bekennerschreiben" auf feuerfestes Papier geschrieben wurden....... :rolleyes:

Entfernungsmesser
19.02.2012, 08:10
Eigentlich nicht, aber:


http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Fuhrs-Woche/article13873616/Das-BKA-ermittelt-gegen-den-Nazikatzen-Untergrund.html

LOL

Das ist doch Satire, oder???

Ekelbruehe
19.02.2012, 08:19
LOL

Das ist doch Satire, oder???

Reallife Satire made by BRD.

Es wird immer offensichtlicher, dass wir es mit etwas ganz Perversem zu tun haben, zum Schaden des Deutschen Volkes.

Es wurde alles haarklein eingefädelt und artet jetzt extrem aus, so derbe, dass man vielleicht doch einfach nur lachen muss.

bernhard44
19.02.2012, 08:23
irgendwie sieht sie heimtückisch aus:

http://www.welt.de/multimedia/archive/01568/mmc_katze_17_02_12_1568647p.jpg

gut dass man sie weggesperrt hat

lupus_maximus
19.02.2012, 08:35
irgendwie sieht sie heimtückisch aus:

http://www.welt.de/multimedia/archive/01568/mmc_katze_17_02_12_1568647p.jpg

gut dass man sie weggesperrt hatIch habe da eine abweichende Meinung!
Ich halte linke Staatsangehörige für heimtückiger als so einen liebenwerthen Tiger

Ekelbruehe
19.02.2012, 08:50
irgendwie sieht sie heimtückisch aus:

http://www.welt.de/multimedia/archive/01568/mmc_katze_17_02_12_1568647p.jpg

gut dass man sie weggesperrt hat

Einschläfern die Nazikatze, sie hat schon genug angerichtet und war an den Dönermorden zumindest Mittäter.

lupus_maximus
19.02.2012, 09:28
Einschläfern die Nazikatze, sie hat schon genug angerichtet und war an den Dönermorden zumindest Mittäter.Dies würde ich nicht machen!
Die ist garantiert intelligenter als diejennigen, die uns jetzt NSU unterjubeln wollen!

KaRol
19.02.2012, 11:51
Jetzt strickst Du Dir ja schon wieder deine eigenen Lügen zusammen, so wie Du es die ganze Zeit hier schon betreibst.

Du hast am 9.1.2012 um 19.31 folgendes behauptet:



Du hast gelogen, es gab und es gibt keine Anklage, Du bist beim Lügen ertappt worden und nun streitest Du es auch noch ab und behauptest es nie gesagt zu haben.

Und dieses ganze Spiel betreibst Du hier die ganze Zeit, es langweilt...

Ich akzeptiere immer andere Meinungen, aber bitte hör doch mal mit dieser Lügerei auf. Es ist peinlich...:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Nochmal:
Es gibt im "GröNaZ" (grössten Naziverbrechen aller Zeiten) bisher keine Mordanklage und es wird auch nie eine geben. (Und zur "Beihilfe" erst Recht nicht)
Aber dafür haben uns wahrscheinlich alleine schon diese ganzen heuchlerischen Staatsakte, Gedenkminuten, Entschädugungen, lachhaften "Untersuchungsausschüsse", Hubschrauberflüge für "Terrorhelfer" bereits einen dreistelligen Millionenbetrag gekostet.

Schade dass wir hier noch keine griechischen Verhältnisse haben, dann hätte man für den Schwachsinn einfach kein Geld mehr...






You made my day.....:)) :lach:


Da postest du schon meinen Beitrag auszugsweise - und verstehst ihn nicht einmal ansatzweise.....:umkipp:

Natürlich gibt es keine Anklage wegen "Mord"; die vermutlichen Täter sind nämlich tot - und der Zschäpe einen Mord nachzuweisen dürfte wohl kaum möglich sein. Eher die Tatsache, dass sie Teil einer Terrorzelle war; wer lebt schon jahrelang mit anderen zusammen, ohne sich zu fragen, was die eigentlich tun, wenn sie ihre Waffen zusammenpacken und "arbeiten" gehen...:rolleyes:

Das ist aber nicht das Thema:

NPD-Wohlleben hat eine Waffe an den (lieben, tumben) Holger gegeben, weil der nämlich ein Unterstützer des Trios war/ist....( Hast du das verstanden? )

Deshalb sitzt der Holger nun im Knast! Wenn nachzuweisen ist, dass die Waffe, die der liebe, tumbe Holger - von Wohlleben erhalten und an das Trio weitergegeben - dazu verwendet wurde, Morde zu begehen, dann lautet die Anklage......"Beihilfe" zum (mehrfachen) Mord.....und die richtet sich an den, der die Waffe weitergegeben hat....an das Holgi....( falls du´s nicht verstanden hast - Frag den Arzt oder Apotheker deines Vertrauens - oder mich...)

Nun? Gerallt?


Tja, wenn man halt statt nur etwas durchzulesen auch den Inhalt verstehen könnte, gell....:hihi:



KaRol

Paul Felz
19.02.2012, 12:38
Ich werde das Gefühl nicht los das es sich um Schutzgeld- Morde handelt.
Was mir jedoch wirklich zu denken gibt ist der "Selbstmord" der beiden Männer.
Für mich sind die Zwei "Geheisigt,Gemöllemannt ,Gebartschelt=gleich Gestorben worden.
Genau so lauteten ja auch die ersten - aus der Türkei bestätigten - Ermittlungen

Bruddler
19.02.2012, 12:41
Genau so lauteten ja auch die ersten - aus der Türkei bestätigten - Ermittlungen

Die Türken sind sicherlich auch über das "Ermittlungsergenis" der deutschen Behörden erstaunt..... :rolleyes:

Paul Felz
19.02.2012, 12:41
Ach, hats mal wieder jeder schon lange gewußt? :))




Wenn dich das nicht interessiert, dann sind Politikforen wohl kaum das richtige für dich.
Hier, mein Tip für dich:
http://evileternity.forumprofi.de/forum-anzeigen-sauf-forum-f7.html
Ja, Du Trottel

Paul Felz
19.02.2012, 12:42
Die Türken sind sicherlich auch über das "Ermittlungsergenis" der deutschen Behörden erstaunt..... :rolleyes:
Jetzt ja.....................

Bruddler
19.02.2012, 12:53
Jetzt ja.....................

Den Türken soll's recht sein..... :umkipp:

Heiliger
19.02.2012, 12:57
Den Türken soll's recht sein..... :umkipp:

Also die Türken brauchen gar nicht mehr auf den Zug aufspringen, denen wird durch die deutschen Behörden geholfen bzw. werden sie in den Zug geschmissen!

So dämlich ist nur Deutschland!/:(

Bruddler
19.02.2012, 13:01
Also die Türken brauchen gar nicht mehr auf den Zug aufspringen, denen wird durch die deutschen Behörden geholfen bzw. werden sie in den Zug geschmissen!

So dämlich ist nur Deutschland!/:(

Die Deutschen tun inzwischen mehr, als die Türken eigentlich von ihnen erwarten.
Die erfinden sogar eigene Straftaten, nur, um Türken zu entlasten....

Paul Felz
19.02.2012, 13:01
Den Türken soll's recht sein..... :umkipp:
Da bin ich gar nicht so sicher. Ursprünglich sollte es ja eine kurdische Bande bzw. ein kurdischer Täter gewesen sein. Hätte den Türken sogar nützlich sein können. Andererseits haben die ihre Terroristen lieber in Deutschland als im eigenen Land.

Heiliger
19.02.2012, 13:03
Die Deutschen tun inzwischen mehr, als die Türken eigentlich von ihnen erwarten.
Die erfinden sogar Straftaten, nur, damit Türken fein raus sind....

Ja, damit man den Glauben an Multikulti auch abnimmt und er weiter geschürt werden kann! Sonst merkt noch jemand, das es nur ein Traum ist!:(

Sloth
19.02.2012, 13:06
Ja, Du Trottel
Natürlich. Deswegen stand es hier auch nirgendwo, weil es so unwichtig ist. Dein Gelaber ist echt typisch.

Bruddler
19.02.2012, 13:07
Ja, damit man den Glauben an Multikulti auch abnimmt und er weiter geschürt werden kann! Sonst merkt noch jemand, das es nur ein Traum ist!:(

Das saubere Bild von Multi-Kulti darf unter keinen Umständen beschmutzt werden, denn der einheimische Blödmichel könnte sonst aufwachen....

Paul Felz
19.02.2012, 13:08
Natürlich. Deswegen stand es hier auch nirgendwo, weil es so unwichtig ist. Dein Gelaber ist echt typisch.
Doch, stand es und steht immer noch da. Nimm Dir einen neuen Vorleser, der jetzige übersieht zuviel.

Sloth
19.02.2012, 13:12
Doch, stand es und steht immer noch da. Nimm Dir einen neuen Vorleser, der jetzige übersieht zuviel.
Lol, natürlich, schon hunderte mal stands da. Die Threads mit dem Thema sind kaum zu übersehen. Ich glaube, daß du ebenso wenig eigenständig denken kannst der Rest in deiner Umgebung. Auch hier kommt von dir ja nur sehr wenig über Politik. Meist ist es sinnentleertes Geschwätz, so wie es typisch ist für deine Umgebung. Brabbeln, saufen, fressen und schlafen.

Paul Felz
19.02.2012, 13:15
Lol, natürlich, schon hunderte mal stands da. Die Threads mit dem Thema sind kaum zu übersehen. Ich glaube, daß du ebenso wenig eigenständig denken kannst der Rest in deiner Umgebung. Auch hier kommt von dir ja nur sehr wenig über Politik. Meist ist es sinnentleertes Geschwätz, so wie es typisch ist für deine Umgebung. Brabbeln, saufen, fressen und schlafen.
Ich kann nichts dafür, wenn Du zu dumm bist. Steht sogar hier im Strang noch einmal. Manche lesen auch Zeitung oder informieren sich im Internet.

Es stand und steht in Dutzenden Beiträgen hier. Kauf Dir einen Blindenhund.

Sloth
19.02.2012, 13:18
Ich kann nichts dafür, wenn Du zu dumm bist. Steht sogar hier im Strang noch einmal. Manche lesen auch Zeitung oder informieren sich im Internet.

Es stand und steht in Dutzenden Beiträgen hier. Kauf Dir einen Blindenhund.
Das ist Unfug. Nach meinem Beitrag wurde es abkopiert, das ist alles. Außerdem habe ich ja nie behauptet, der "erste" zu sein. Du hast behauptet, es wäre nicht neu, obwohl du bis dato nichts davon gewußt hast, wie alle in deiner Umgebung, die nie etwas wissen, aber das Maul bis zur Kiefersperre aufreißen. Du hast sowieso keine Meinung.

Paul Felz
19.02.2012, 13:20
Das ist Unfug. Nach meinem Beitrag wurde es abkopiert, das ist alles. Außerdem habe ich ja nie behauptet, der "erste" zu sein. Du hast behauptet, es wäre nicht neu, obwohl du bis dato nichts davon gewußt hast, wie alle in deiner Umgebung, die nie etwas wissen, aber das Maul bis zur Kiefersperre aufreißen. Du hast sowieso keine Meinung.
Es ist immer noch nicht neu. Neu ist nur die Ablenkung durch die NSU. Vorher waren es kriminelle Türken/Kurden unter sich. Wie blöd muß man eigentlich sein, um das so schnell wieder zu vergessen?

Sloth
19.02.2012, 13:24
Es ist immer noch nicht neu. Neu ist nur die Ablenkung durch die NSU. Vorher waren es kriminelle Türken/Kurden unter sich. Wie blöd muß man eigentlich sein, um das so schnell wieder zu vergessen?
Wohl so blöd wie du.

Filofax
19.02.2012, 13:48
@Karol

Hast Du behauptet es gibt eine Anklage?
Gibt es diese Anklage oder gibt es die nicht?
Gibt es überhaupt irgendeine Anklage?



Du hast Schwachsinn erzählt oder vielleicht auch bewusst gelogen.

Jetzt laber hier nicht schwachsinnig um den heissen Brei herum, Du erzählst Schwachsinn und wenn man Dich dabei ertappt windest Du Dich herum wie ein Wulff

Peinlich...

Paul Felz
19.02.2012, 13:53
Wohl so blöd wie du.
Du mußt Dich mir schon von unten annähern. Such es einfach, ust nicht gelöscht. Auch nicht in den Online-Magazinen, jedenfalls nicht in allen.

Sloth
19.02.2012, 14:27
Du mußt Dich mir schon von unten annähern.
Das war natürlich zu erwarten. Weiß nix, kann nix, is nix, aber die Fresse bis zum Anschlag aufgerissen.


„Wer für sein Vaterland nichts geschafft und ihm nichts hinterlassen
hat, ist ein erbärmlicher Mensch, der ein sinnloses Leben gelebt hat.“
-Kim Jong Il

„Ewig ist das Leben der Getreuen, kurz das der hinterhältigen Untertanen.“
-Kim Jong Il




Such es einfach, ust nicht gelöscht. Auch nicht in den Online-Magazinen, jedenfalls nicht in allen.
Ich habe doch den Spiegelellink gepostet. Der reicht mir. Außerdem habe ich ja keine Behauptung aufgestellt, die es zu beweisen gilt, sondern du.

KaRol
19.02.2012, 16:51
@Karol

Hast Du behauptet es gibt eine Anklage?
Gibt es diese Anklage oder gibt es die nicht?
Gibt es überhaupt irgendeine Anklage?








Du hast Schwachsinn erzählt oder vielleicht auch bewusst gelogen.

Jetzt laber hier nicht schwachsinnig um den heissen Brei herum, Du erzählst Schwachsinn und wenn man Dich dabei ertappt windest Du Dich herum wie ein Wulff

Peinlich...








:wand::wand:



Höchste Zeit auf meine Signatur zu verweisen.....:rolleyes:

Don
19.02.2012, 17:10
„Wer für sein Vaterland nichts geschafft und ihm nichts hinterlassen
hat, ist ein erbärmlicher Mensch, der ein sinnloses Leben gelebt hat.“
-Kim Jong Il

„Ewig ist das Leben der Getreuen, kurz das der hinterhältigen Untertanen.“
-Kim Jong Il

.

Kim Jong Il konnte sprechen?

Filofax
19.02.2012, 17:58
:ohno:
:wand::wand:



Höchste Zeit auf meine Signatur zu verweisen.....:rolleyes:

Beantworte doch einfach mal meine Fragen mit ja/nein anstatt hier dein peinliches Kasperletheater abzuziehen, Karol. :ohno:;(:ohno:

Ich habe behauptet, es würde im Falle der "NSU - Morde" eine Anklage geben:
Ja ( )
Nein ( )

Es gibt tatsächlich eine Anklage
Ja ( )
Nein ( )

ArtAllm
19.02.2012, 20:42
Tschäpe hat Beweise vernichtet aber gleichzeitig "Bekenner-DVDs" verteilt.
Sowas glauben auch nur Leute wie KaRol.

Und solche Leute stellen leider die Mehrheit dar.

Logisches Denken?

Fehlanzeige!

Die notwendige Zombierung wird durch Emotionen und ständige Wiederholung erreicht.

kotzfisch
19.02.2012, 21:37
Nochmal für die, die zu faul zum Anklicken sind:

Nicht anders läuft die Vertuschung auf Bundesebene. Als in den Medien ein zusammenfassender Bericht des Bundesamts für Verfassungsschutz auftauchte, begehrten Bundestagsabgeordnete Einsicht. Nur ein Handvoll durfte das Dossier in der Geheimschutzstelle lesen - und muss schweigen. Denn der Geheimdienst hat die Akte gesperrt. Bis 2041.

kotzfisch
19.02.2012, 21:37
So läuft das.Wer da glabt alles sei ok, der ist nun, recht naiv.

Sprecher
19.02.2012, 22:44
Sie hätten nach jedem ihrer 10 (!) angelasteten Morde ein Bekennerschreiben verschicken können....
Lupus, kannst Du mir geistig folgen ? ;)

Dafür hat Tschäpe ja die Bekennervideos verschickt kurz nachdem sie die Beweise vernichtet hat.

Bruddler
20.02.2012, 04:17
Dafür hat Tschäpe ja die Bekennervideos verschickt kurz nachdem sie die Beweise vernichtet hat.

o.k. dann ist ja alles bewiesen.... :O

Karl_Murx
20.02.2012, 10:08
Und solche Leute stellen leider die Mehrheit dar.

Logisches Denken?

Fehlanzeige!

Die notwendige Zombierung wird durch Emotionen und ständige Wiederholung erreicht.

Also muß man dem durch die gleiche Methode entgegenwirken und die Fakten und Tatsachen permanent hinterfragen, um sie nicht verschüttengehen zu lassen.

Karl_Murx
20.02.2012, 10:18
Ich werde das Gefühl nicht los das es sich um Schutzgeld- Morde handelt.
Was mir jedoch wirklich zu denken gibt ist der "Selbstmord" der beiden Männer.
Für mich sind die Zwei "Geheisigt,Gemöllemannt ,Gebartschelt=gleich Gestorben worden.

Oder gemannichelt worden.

http://www.doriangrey.net/index.php?issue=11&page=article&p=2&id=z&c=3

Karl_Murx
20.02.2012, 10:25
Ich werde das Gefühl nicht los das es sich um Schutzgeld- Morde handelt.
Was mir jedoch wirklich zu denken gibt ist der "Selbstmord" der beiden Männer.
Für mich sind die Zwei "Geheisigt,Gemöllemannt ,Gebartschelt=gleich Gestorben worden.

Zum Thema Selbstmord der beiden Uwes die beiden Links:

http://www.fr-online.de/neonazi-terror/neonazi-terror-kaum-gesicherte-erkenntnisse-zu-zwickauer-terrorzelle,1477338,11473474.html

Kopfschüsse: Mundlos und Böhnhardt starben am 4. November 2011 durch Schussverletzungen in ihrem Wohnmobil. Böhnhardt ist von einer zweiten Person durch einen Nahschuss in den Kopf getötet worden. Auch Mundlos starb durch einen Kopfschuss. Ein Selbstmord lässt sich nicht eindeutig nachweisen. (sic!)

http://www.fr-online.de/neonazi-terror/zwickauer-terrorzelle-wie-hat-die-nsu-ihre-taten-finanziert-,1477338,11551692.html

Tatsächlich sind aber nur drei Banküberfälle Gegenstand des Ermittlungsverfahrens gegen die mutmaßlichen NSU-Aktivisten, wie ein Sprecher der Bundesanwaltschaft auf Anfrage bestätigte. Da ist zum einen der fehlgeschlagene Überfall einer Einzelperson auf eine Sparkasse in Zwickau am 5. Oktober 2006, bei der ein Auszubildender durch einen Bauchschuss verletzt wurde. Zudem rechnen die Ermittler noch die Überfälle am 7. September 2011 in Arnstadt und am 4. November in Eisenach dazu, bei denen 90.000 Euro erbeutet wurden.

Im ausgebrannten Wohnmobil in Stregda hatte die Polizei neben den Leichen von Mundlos und Böhnhardt auch 11.000 Euro gefunden. Die Geldbündel trugen zum Teil noch die Banderolen der ausgeraubten Banken, so die Ermittler. Das Geld kann nur aus den Überfällen 2011 stammen. 2006 war der Einzeltäter leer ausgegangen. Damit ist offen, woher der Rest des Geldes kommt.

...

In Zwickau pflegten die drei jedenfalls einen mehr als durchschnittlichen Lebensstil, obwohl sie keiner Arbeit nachgingen. Die Wohnungen kosteten jeweils gut 800 Euro Miete monatlich. Mehr als 50 Fahrzeuganmietungen der drei sind bislang festgestellt worden, meist waren es teure Wohnwagen. Jedes Jahr verbrachte das Trio mehrere Wochen Urlaub mit Wohnmobil an der Ostsee.


http://machtelite.wordpress.com/2011/11/21/der-suizid-von-bohnhardt-und-mundloswas-geschah-am-4-11-in-eisenach/

Paul Felz
20.02.2012, 10:29
Zum Thema Selbstmord der beiden Uwes die beiden Links:

http://www.fr-online.de/neonazi-terror/neonazi-terror-kaum-gesicherte-erkenntnisse-zu-zwickauer-terrorzelle,1477338,11473474.html


http://www.fr-online.de/neonazi-terror/zwickauer-terrorzelle-wie-hat-die-nsu-ihre-taten-finanziert-,1477338,11551692.html



http://machtelite.wordpress.com/2011/11/21/der-suizid-von-bohnhardt-und-mundloswas-geschah-am-4-11-in-eisenach/

Brände sind auch nicht mehr das, was sie mal waren:

Im ausgebrannten Wohnmobil in Stregda hatte die Polizei neben den Leichen von Mundlos und Böhnhardt auch 11.000 Euro gefunden.
In Münzen?

Karl_Murx
20.02.2012, 10:31
Brände sind auch nicht mehr das, was sie mal waren:

In Münzen?

In feuerfesten Scheinen, dachte ich.

Paul Felz
20.02.2012, 10:32
In feuerfesten Scheinen, dachte ich.
Ach ja, wie konnte ich das vergessen? Die lagen vermutlich neben den feuerfesten USB-Sticks und den feuerfesten DVD.

Filofax
20.02.2012, 11:50
Ach ja, wie konnte ich das vergessen? Die lagen vermutlich neben den feuerfesten USB-Sticks und den feuerfesten DVD.

Das kann schon sein, das Wohnmobil brannte ja nur Recht kurz.
Wie auch immer, es spielt keine Rolle. Das die beiden Bankraube begingen ist wohl sicher.

Aber alles andere:
Wahrscheinlich sind sie längst "entlastet", denn ansonsten würde man nicht so rumeiern bei der Zschäpe wegen einer Mordanklage, die vermutlich nie kommen wird.

Das Ganze ist jetzt ein Spielen auf Zeit, ein "Aussitzen" der ganzen Posse. Eine Aufklärung darf es nicht geben, denn das wäre ja erneut eine riesige Blamage für Politik und Medien.

Aus Sebnitz hat man gelernt, lieber einfach bis zum Ende an der Lüge festhalten und notfalls das Ganze "im Sande verlaufen lassen" als dem politischen Gegner eine Steilvorlage liefern. Beim Mannichl und seinem erfundenem Naziüberfall hat das Ganze ja auch ganz vorzüglich funktioniert...

Sprecher
20.02.2012, 11:54
In feuerfesten Scheinen, dachte ich.

Da kann man mal sehen was für eine harte Wähung der Euro ist :))

Swetlana
20.02.2012, 17:07
http://wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201111/20111130_Neonazi_Selbstmord_Einfaedelung.jpg

Paul Felz
20.02.2012, 17:10
Das kann schon sein, das Wohnmobil brannte ja nur Recht kurz.
Wie auch immer, es spielt keine Rolle. Das die beiden Bankraube begingen ist wohl sicher.

Aber alles andere:
Wahrscheinlich sind sie längst "entlastet", denn ansonsten würde man nicht so rumeiern bei der Zschäpe wegen einer Mordanklage, die vermutlich nie kommen wird.

Das Ganze ist jetzt ein Spielen auf Zeit, ein "Aussitzen" der ganzen Posse. Eine Aufklärung darf es nicht geben, denn das wäre ja erneut eine riesige Blamage für Politik und Medien.

Aus Sebnitz hat man gelernt, lieber einfach bis zum Ende an der Lüge festhalten und notfalls das Ganze "im Sande verlaufen lassen" als dem politischen Gegner eine Steilvorlage liefern. Beim Mannichl und seinem erfundenem Naziüberfall hat das Ganze ja auch ganz vorzüglich funktioniert...

Also nur kurz ausgebrannt? Oder gar nicht ausgebrannt? Die Schlampigkeit der jiurnaille wird immer schlimmer.

Untergrundkämpfer
20.02.2012, 17:16
Im Herbst diesen Jahres soll übrigens Anklage gegen Frau Z. erhoben werden. Mal sehen ob sie bis dahin noch am Leben ist oder wie eine bekannte Richterin aufgeknüpft aufgefunden wird.

Taj, erst zwei kleine Gangster umlegen und ihnen dann die unaufgeklärten Straftaten der letzten 10 Jahre anhängen. Toller Rechtsstaat BRD.

Nicht Sicher
21.02.2012, 02:20
http://wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201111/20111130_Neonazi_Selbstmord_Einfaedelung.jpg

Wiedenroth hats drauf.:))

Registrierter
21.02.2012, 04:05
Das BKA und die Zwickauer Zelle: Merkwürdigkeiten

BKA-CHEF ZIERCKE: Amtszeit wegen Neonazi-Ermittlungen verlängert

Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) plant eine Verlängerung der Amtszeit des Präsidenten des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke. Grund sind die Ermittlungen im Zusammenhang mit der Zwickauer Neonazi-Zelle.

Der Präsident des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, soll wegen der umfangreichen Ermittlungen im Zusammenhang mit der Zwickauer Neonazi-Zelle länger im Amt bleiben. Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) will die Amtszeit des Behördenchefs nach Angaben eines Sprechers vom Freitag bis zum Jahresende verlängern.
Ursprünglich sollte der BKA-Präsident schon im August in den Ruhestand gehen. Sein Vizepräsident Jürgen Maurer, einer von zwei Stellvertretern, soll nach den Plänen sogar bis April 2013 im BKA bleiben. Mit diesen Entscheidungen soll sichergestellt werden, dass die Ermittlungen nicht durch einen Führungswechsel beeinträchtigt werden.
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bka-chef-ziercke-amtszeit-wegen-neonazi-ermittlungen-verlaengert/6224626.html


Ein höchst ungewöhnlicher Vorgang: Ein BKA-Präsident wird nicht dafür bezahlt, selbst zu ermitteln, sondern eine Ermittlungsbehörde zu leiten. Dass er sich angesichts der politischen Brisanz des Falles über die Ermittlungen im Falle der Zwickauer Zelle fortlaufend unterrichten lässt, wird man unterstellen dürfen; nicht aber, dass ein Wechsel in der Führung der Behörde die laufenden Ermittlungen beeinträchtigt, da die eigentlichen Ermittlungsbeamten ja nicht ausgetauscht werden sollen.
...Die Frage lautet schon nicht mehr, ob etwas vertuscht werden soll, sondern was.
http://korrektheiten.com/2012/02/17/das-bka-und-die-zwickauer-zelle-merkwuerdigkeiten/

Löschung brisanter Neonazi-Daten
Bundeskriminalamt weist Vorwürfe zurück
Das Bundeskriminalamt hat offenbar Kopien von Daten löschen lassen, die auf dem Handy eines mutmaßlichen Helfers der Zwickauer Neonazi-Zelle gefunden wurden. Unklar ist, ob die Löschung korrekt war – oder etwas verheimlicht werden sollte.
http://www.focus.de/politik/deutschland/nazi-terror/tid-25017/zwickauer-terrorzelle-polizei-loescht-handydaten-von-neonazi-verdaechtigem_aid_713224.html

bernhard44
21.02.2012, 08:05
Das BKA und die Zwickauer Zelle: Merkwürdigkeiten


Ein höchst ungewöhnlicher Vorgang: Ein BKA-Präsident wird nicht dafür bezahlt, selbst zu ermitteln, sondern eine Ermittlungsbehörde zu leiten. Dass er sich angesichts der politischen Brisanz des Falles über die Ermittlungen im Falle der Zwickauer Zelle fortlaufend unterrichten lässt, wird man unterstellen dürfen; nicht aber, dass ein Wechsel in der Führung der Behörde die laufenden Ermittlungen beeinträchtigt, da die eigentlichen Ermittlungsbeamten ja nicht ausgetauscht werden sollen.
...Die Frage lautet schon nicht mehr, ob etwas vertuscht werden soll, sondern was.
http://korrektheiten.com/2012/02/17/das-bka-und-die-zwickauer-zelle-merkwuerdigkeiten/

Löschung brisanter Neonazi-Daten
Bundeskriminalamt weist Vorwürfe zurück
Das Bundeskriminalamt hat offenbar Kopien von Daten löschen lassen, die auf dem Handy eines mutmaßlichen Helfers der Zwickauer Neonazi-Zelle gefunden wurden. Unklar ist, ob die Löschung korrekt war – oder etwas verheimlicht werden sollte.
http://www.focus.de/politik/deutschland/nazi-terror/tid-25017/zwickauer-terrorzelle-polizei-loescht-handydaten-von-neonazi-verdaechtigem_aid_713224.html

in der Tat ein außergewöhnlicher Vorgang! Auch dürfte er bisher einmalig sein, wie so einiges andere auch an der NSU-Geschichte!

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bka-chef-ziercke-amtszeit-wegen-neonazi-ermittlungen-verlaengert/6224626.html

bernhard44
21.02.2012, 08:16
Anklage wegen Neonazi-Morden im Herbst
Bundesanwalt: NSU war nicht "Armee der NPD"
zuletzt aktualisiert: 19.02.2012 - 10:46

Berlin/München (RPO). Die Bundesanwaltschaft wird voraussichtlich im Herbst Anklage wegen der Mordserie der Zwickauer Neonazi-Zelle erheben. "Ich bin zuversichtlich, dass wir das schaffen", sagte Generalbundesanwalt Harald Range in einem Interview.

Range beschrieb die NSU als offenbar "abgeschottete Gruppe", die ganz bewusst ihre Außenkontakte zur rechten Szene weitgehend abgeschnitten habe. Ein braunes Netzwerk könne man derzeit nicht erkennen. Es sei nach jetzigem Erkenntnisstand nicht so, dass die NSU eine "Armee der NPD" gewesen sei. Es gebe aber einen Kreis von Unterstützern. Die personellen Verbindungen zur NPD seien bisher Einzelfälle, so Range gegenüber der "Süddeutschen Zeitung".

und jetzt kommt es:


Der Generalbundesanwalt wünscht sich derweil mehr Befugnisse für seine Ermittler. "Ich halte es für bedenkenswert, die Voraussetzungen für unsere Zuständigkeiten zu präzisieren", sagte Range. Man könnte eine "besondere Bedeutung" immer dann annehmen, wenn ein länderübergreifender Zusammenhang bestehe. Entscheiden müsse aber der Gesetzgeber.

Range konstatierte eine Grauzone, inwieweit die Bundesanwaltschaft schon vor einem Anfangsverdacht befugt sei, eigene Erhebungen vorzunehmen. "Ich würde mir hier mehr Klarheit und Möglichkeiten für die Bundesanwaltschaft wünschen",

http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/bundesanwalt-nsu-war-nicht-armee-der-npd-1.2719829

Swetlana
21.02.2012, 08:23
Wiedenroth hats drauf.:))


Genau ! Deswegen verstehe ich nicht, warum unsere ausgebufften Politfüchse nicht dahinter steigen.....alles obskure Verschwörungstheorie, rechter Terrorismus existiert... blablaba.

Registrierter
21.02.2012, 08:59
und jetzt kommt es:



http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/bundesanwalt-nsu-war-nicht-armee-der-npd-1.2719829

Es dürfte wohl jedem klar sein, dass der ganze NSU-Fall von den BRD-Behörden konstruiert wurde und die sogenannten "Ermittler" gaaaanz tief drinstecken im Sumpf.

Wir haben hier Sebnitz, Solingen und Mannichls Lebkuchenmesser in einem Fall kombiniert sozusagen.
Märchenstunde fürs BRD-Michel-Schaf.

Bellerophon
23.02.2012, 17:10
Das Ganze ist jetzt ein Spielen auf Zeit, ein "Aussitzen" der ganzen Posse. Eine Aufklärung darf es nicht geben, denn das wäre ja erneut eine riesige Blamage für Politik und Medien.

.

Ach was, auf den Ermittlungsbehörden in unserem freiesten aller Rechtsstaaten auf deutschem Boden wird doch kein Druck ausgeübt- es ist ja nicht so, dass ein Ergebnis etwa schon feststünde.

Die fleißigen Beamten ermitteln immer noch ganz objektiv, von ihren obersten Vorgestzten dabei ge- und bestärkt, und fühlen sich gar nicht gestört oder gar genötigt, durch Gedenkminuten, wo bundesweit der öffentliche Nahverkehr erliegt und die Kilmakanzlette Reden schwingt um doch endlich DEN DEUTSCHEN die Schuld in die Schuhe zu schieben.

Aber DIE DEUTSCHEN sind auch SCHULD.

Wer so was wählt, hats echt nicht anders verdient.

Der Deutsche wird ja nicht durch Kakao gezogen, sondern durch Kacke - und frisst sie noch - bezahlt "noch gerne" dafür, sie fressen zu dürfen.

Karl_Murx
23.02.2012, 17:17
Also nur kurz ausgebrannt? Oder gar nicht ausgebrannt? Die Schlampigkeit der jiurnaille wird immer schlimmer.

Die braucht sich angesichts des gigantischen Hypes wegen eines angeblichen NSU-Terrors auch gar nicht mehr anstrengen. Jeder, der öffentlich die Umstände dieses Falles hinterfragt, wird niedergemacht oder überhaupt nicht gehört. Darum ist es zur Zeit informativer, sich die Kommentare in den Diskussionsforen der Gleichstrommedien wie Zeit-online oder SPON anzusehen. Da gibt es inzwischen erstaunlich viele Zweifel an der offiziellen Version, selbst wenn man diese Fake der Geheimdienste nicht durchschaut.

Man kann aber immer wieder nur erstaunt konstatieren, mit welcher Chuzpe sich die Polit- und Medienmafia auf die Täterschaft einer rechtsextremen Terrorgruppe geeinigt hat, obwohl in diesem Fall noch ermittelt wird und sich die Widersprüche häufen. Denkt man dort wirklich nicht daran, was passiert, wenn man sich derart weit aus dem Fenster lehnt und die wahren Hintergründe doch herauskommen sollten?

Paul Felz
23.02.2012, 17:24
Die braucht sich angesichts des gigantischen Hypes wegen eines angeblichen NSU-Terrors auch gar nicht mehr anstrengen. Jeder, der öffentlich die Umstände dieses Falles hinterfragt, wird niedergemacht oder überhaupt nicht gehört. Darum ist es zur Zeit informativer, sich die Kommentare in den Diskussionsforen der Gleichstrommedien wie Zeit-online oder SPON anzusehen. Da gibt es inzwischen erstaunlich viele Zweifel an der offiziellen Version, selbst wenn man diese Fake der Geheimdienste nicht durchschaut.

Man kann aber immer wieder nur erstaunt konstatieren, mit welcher Chuzpe sich die Polit- und Medienmafia auf die Täterschaft einer rechtsextremen Terrorgruppe geeinigt hat, obwohl in diesem Fall noch ermittelt wird und sich die Widersprüche häufen. Denkt man dort wirklich nicht daran, was passiert, wenn man sich derart weit aus dem Fenster lehnt und die wahren Hintergründe doch herauskommen sollten?

Ob die wahren Hintergründe jemals veröffentlicht werden? Es mannichelt mal wieder.

Karl_Murx
23.02.2012, 17:26
Ach was, auf den Ermittlungsbehörden in unserem freiesten aller Rechtsstaaten auf deutschem Boden wird doch kein Druck ausgeübt- es ist ja nicht so, dass ein Ergebnis etwa schon feststünde.

Die fleißigen Beamten ermitteln immer noch ganz objektiv, von ihren obersten Vorgestzten dabei ge- und bestärkt, und fühlen sich gar nicht gestört oder gar genötigt, durch Gedenkminuten, wo bundesweit der öffentliche Nahverkehr erliegt und die Kilmakanzlette Reden schwingt um doch endlich DEN DEUTSCHEN die Schuld in die Schuhe zu schieben.

Denkst Du nicht, daß es da auch genug Leute gibt, die den Kanal von diesem Schmierentheater gestrichen voll haben? Kriminalisten als Insider dürften doch am besten wissen, was hier läuft.


Aber DIE DEUTSCHEN sind auch SCHULD.

Ja. Wer einmal Dreck gefressen hat, wird gar nicht mehr wissen, wie richtige Nahrung schmeckt.


Der Deutsche wird ja nicht durch Kakao gezogen, sondern durch Kacke - und frisst sie noch - bezahlt "noch gerne" dafür, sie fressen zu dürfen.

Wer so was wählt, hats echt nicht anders verdient.

Steter Tropfen höhlt den Stein.

Karl_Murx
23.02.2012, 17:29
Ob die wahren Hintergründe jemals veröffentlicht werden? Es mannichelt mal wieder.

Genau dieses im Fall Mannichl bewährte Schema wird man jetzt wieder befolgen: Am Anfang einen gigantischen Hype, dann in immer größer werdenden Abständen Meldungen von neuen Spuren, bis Gras über die Sache gewachsen ist und andere Themen am Kochen sind oder die Leute irgendwann zu ermüdet und frustriert, um nachzufragen, wie der Stand ist.

Sprecher
23.02.2012, 17:33
Tschäpe soll ja angeklagt werden weil sie ihre Wohnung angezündet hat. Gerichtsfeste Beweise für mehr hat man wohl nicht.

Erik der Rote
23.02.2012, 17:37
Dafür hat Tschäpe ja die Bekennervideos verschickt kurz nachdem sie die Beweise vernichtet hat.

tja ganz schön schlau !!! So machen das Terrorzellen !

Karl_Murx
23.02.2012, 17:49
Wer so was wählt, hats echt nicht anders verdient.

Hier stellt sich die Frage nach den vorhandenen Alternativen, die ich als einfacher Bürger und Steuerzahler habe. CDU und CSU springen inzwischen über jedes politisch-korrekte Stöckchen; FDP ohnehin, und die Parteien links davon sind indiskutabel.

Was die anderen Möglichkeiten anbelangt, nennen wir das Kind beim Namen, bleiben Parteien wie die NPD, die Pro-Parteien oder die in Berlin aufgetauchte "Freiheit", die es bei den Abgeordnetenwahlen auf stolze 1 und noch was Prozent gebracht hat. Die NPD, so wie sie ist, ist ein vom Verfassungsschutz infiltrierter Haufen mit ein paar nationalen Parolen, die sicherlich vor allem durch jahrzehntelange Propaganda in den Augen der Leute zum neonazistischen Popanz aufgebaut wurde, aber bei den Leuten trotzdem wenig Sympathien besitzt und vom Personal her über keine überzeugenden Personen, so wie damals Haider in Österreich oder die derzeitige Chefin des Front National in Frankreich Le Pen. Selbst dort, wo die NPD programmatisch die Stimmung der Bevölkerung trifft, dringt sie nicht zur Öffentlichkeit durch.

Wir haben das Problem, daß jede Partei, die sich aus dem Mainstream herausbegibt, sofort in den Geruch von "rechts" und "extrem" und "populistisch" gerät und damit zum Ziel der Dienste zwecks Unterwanderung und Zersetzung wird. Außerdem wird sie sofort in die Defensive gedrängt, weil sie sich von vorherein gegen die zu "Nazis" oder "Rechtsextremen" erklärten Gruppen abgrenzen müßte. So geschehen mit der "Freiheit", so zahm und bürgerlich sie auch ist. Ich vermute auch stark, daß dort die Dienste mit eingeschleusten oder umgedrehten Leute hantiert haben.

Michael Klonovsky hat mal ganz gut beschrieben, wie eine konservative Partei aussehen müßte, um die vielen Millionen Konservative, die es im Land gibt, zu vertreten. Alles ganz ohne Radikalinski-Sprüche und alles Dinge, die selbst die Multikulti-Mafia auch mit größter Mühe nicht als nazistisch verteufeln könnte. Aber sollte sich die CDU demnächst spalten, und die Gefahr ist latent, dann wäre das ein Ansatzpunkt.

http://www.michael-klonovsky.de/content/view/109/42/

Bellerophon
23.02.2012, 18:03
Hier stellt sich die Frage nach den vorhandenen Alternativen, die ich als einfacher Bürger und Steuerzahler habe. CDU und CSU springen inzwischen über jedes politisch-korrekte Stöckchen; FDP ohnehin, und die Parteien links davon sind indiskutabel.

Was die anderen Möglichkeiten anbelangt, nennen wir das Kind beim Namen, bleiben Parteien wie die NPD, die Pro-Parteien oder die in Berlin aufgetauchte "Freiheit", die es bei den Abgeordnetenwahlen auf stolze 1 und noch was Prozent gebracht hat. Die NPD, so wie sie ist, ist ein vom Verfassungsschutz infiltrierter Haufen mit ein paar nationalen Parolen, die sicherlich vor allem durch jahrzehntelange Propaganda in den Augen der Leute zum neonazistischen Popanz aufgebaut wurde, aber bei den Leuten trotzdem wenig Sympathien besitzt und vom Personal her über keine überzeugenden Personen, so wie damals Haider in Österreich oder die derzeitige Chefin des Front National in Frankreich Le Pen. Selbst dort, wo die NPD programmatisch die Stimmung der Bevölkerung trifft, dringt sie nicht zur Öffentlichkeit durch.

Wir haben das Problem, daß jede Partei, die sich aus dem Mainstream herausbegibt, sofort in den Geruch von "rechts" und "extrem" und "populistisch" gerät und damit zum Ziel der Dienste zwecks Unterwanderung und Zersetzung wird. Außerdem wird sie sofort in die Defensive gedrängt, weil sie sich von vorherein gegen die zu "Nazis" oder "Rechtsextremen" erklärten Gruppen abgrenzen müßte. So geschehen mit der "Freiheit", so zahm und bürgerlich sie auch ist. Ich vermute auch stark, daß dort die Dienste mit eingeschleusten oder umgedrehten Leute hantiert haben.

Michael Klonovsky hat mal ganz gut beschrieben, wie eine konservative Partei aussehen müßte, um die vielen Millionen Konservative, die es im Land gibt, zu vertreten. Alles ganz ohne Radikalinski-Sprüche und alles Dinge, die selbst die Multikulti-Mafia auch mit größter Mühe nicht als nazistisch verteufeln könnte. Aber sollte sich die CDU demnächst spalten, und die Gefahr ist latent, dann wäre das ein Ansatzpunkt.

http://www.michael-klonovsky.de/content/view/109/42/

Ich würde unser Problem eher so umschreiben:

Sagen wir, da sind zehn Leute, und vor ihnen zwei Paviane.

Die Paviane beschmeissen die zehn Leute permanent mit Kot.

Was machen die zehn Leute?

Sie wählen den einen Pavian und lesen die Zeitungen von dem Anderen.

Karl_Murx
23.02.2012, 18:06
Peinlich.

Da wurde niemand eingeschleust.

Die stecken einfach ihren, nun neutralisierten, VS-Marionetten die Taten von Ergenekon in die Schuhe.

Die Redneck-Neonaso-Ossis wußten bis ihrer Selbstmordung gar nicht von ihrem Glück und Ruhm.

1. Vom wem neutralisiert?

2. Wenn es VS-Marionetten waren: Waren es V-Leute oder Beamte des Verfassungsschutzes? Wer echte "gefälschte" Papiere bekommt, ist eigentlich mehr als ein V-Mann, also ein umgedrehter Angehöriger einer bestimmten Szene, der jetzt Informationen liefert.

3. Hatten die beiden Uwes überhaupt etwas mit irgendwelchen Morden zu tun?

romeo1
23.02.2012, 18:14
Tschäpe soll ja angeklagt werden weil sie ihre Wohnung angezündet hat. Gerichtsfeste Beweise für mehr hat man wohl nicht.

Bei einem Einsatz von 400-500 Kriminalisten ist das aber an Erkenntnissen aber sehr dürftig.

Karl_Murx
23.02.2012, 18:23
Ich würde unser Problem eher so umschreiben:

Sagen wir, da sind zehn Leute, und vor ihnen zwei Paviane.

Die Paviane beschmeissen die zehn Leute permanent mit Kot.

Was machen die zehn Leute?

Sie wählen den einen Pavian und lesen die Zeitungen von dem Anderen.

Schönes Gleichnis, Bellerophon. Beantwortet meine Frage aber nicht.

Filofax
23.02.2012, 19:03
3. Hatten die beiden Uwes überhaupt etwas mit irgendwelchen Morden zu tun?

Es spricht eigentlich alles dagegen.
Bezahlte Killer vom VS?: Ist unrealistisch, über so lange Jahre Leute zu lenken, immer mit der Gefahr das so etwas auffliegt.

Ich habe es ja schon geschrieben: Wenn man den Uwes posthum etwas nachweisen hätte können, dann wäre auch Zschäpe dran. Schon die blosse Billigung eines Mordes wird so behandelt als ob die Person den Mord selber begangen hätte.

Vermutlich ist bei einigen der Dönermorde bereits klar, das die Uwes als Täter nicht in Frage kommen können, aufgrund von Bewegungsprofilen. Das wird dann beschönigt erklärt mit "Ermittler treten auf der Stelle"...

Was eines der kleinen Details ist, was nie in unseren ach so "investigativen Medien" erklärt wurde:
Ich las das dieses "Nazi - Trio" fast eine Art Freundschaft mit dem griechischen Pächter eines Lokals unter ihrer Wohnung führten. Wie passt solch eine Aussage, die unwiedersprochen blieb, mit so einem Menschenhass zusammen, wahllos Dönermänner zu erschiessen?

Reilinger
23.02.2012, 19:21
Bei einem Einsatz von 400-500 Kriminalisten ist das aber an Erkenntnissen aber sehr dürftig.

Ja, wenn da heute schon die Quotentürken mitmischen dürften, ginge das mit der kreativen Beweisfindung sicher sehr viel schneller... :rolleyes:

Bellerophon
23.02.2012, 19:50
Schönes Gleichnis, Bellerophon. Beantwortet meine Frage aber nicht.

Nun ja, Klonovsky beschreibt was er sich wünscht, und denkt was die Leute dann wählen würden.

Ich gehe da tiefer.

1. Es existiert keine Demokratie in der "Parteien" irgendwas reißen könnten - die Grünen wie auch die Piraten sind das beste Beispiel dafür.

2. gehe ich erstmal von einem selbst (also dem Volk) aus - und nicht von "den Anderen".

3. was funktioniert beim "Volk" - Rangewanze, Aufklärung, weichspültes Konsensgewäsch?

Nö. Der Deutsche mag die harte Tour - die die Linken aber für sich reservieren - natürlich "mag" der Deutsche das Konsengewäsch, in das er sich einlullen läßt - aber eben von den harten Typen - in unserem Fall den Linken - den Autoritäten, die ihm Angst machen, ihn Einschüchtern, gleichsam ihm das Denken - die Verantwortung abnehmen.

Um mal Landsdales OSS PsyOp-Erfahrungen zu nutzen:

Man muß den Deutschen mehr Angst machen als die anderen.

Man muß in ihre angedrillten Mythen gehen - aber sie nicht etwa aufklären - das ist Perlen vor die Säue - nur für innere Zirkel - sondern sie nutzen.

Man muß sagen:

"Deutsche Mutti, dein Sohn wird unter General Bellerophon im Bürgerkrieg schreckliche Dinge tun müssen, und auf dein Grab (das seiner Mutter) pissen, weil er dich als verfluchte Verräterschlampe sehen wird."


Denn deutsche Menschen haben mehr Angst vor dem Kampf, als der Versklavung.

Und die Aussicht, dass ihre Kinder kämpfen werden müssen, schreckt sie mehr, als das ihre Kinder meinetwegen vergast werden oder so.

Man sollte nie vergessen:

Der alliierte Bomben- und Vergewaltigungskrieg gegen Deutsche wurde nicht umsonst geführt.

Die Deutschen sind dadurch - und die Verdrängung/Selbstverleugnung dessen (!! das ist psychologisch sehr wichtig) - Mentalsklaven.

Dr Mittendrin
23.02.2012, 20:12
Ob die wahren Hintergründe jemals veröffentlicht werden? Es mannichelt mal wieder.

Ich kann mir die 10 Toten als Bauernopfer vorstellen um den Kampf gegen rechts zu vertiefen und die NPD weiter zu dämonisieren.

Eines Tages haben dann die Bundesagenten einen Schlusstrich mit einem Brand gezogen.

Übrig bleibt eine Tschaepe, die mir nicht den Eindruck einer Brigitte Mohnhaupt macht.

Paul Felz
23.02.2012, 20:17
Ich kann mir die 10 Toten als Bauernopfer vorstellen um den Kampf gegen rechts zu vertiefen und die NPD weiter zu dämonisieren.

Eines Tages haben dann die Bundesagenten einen Schlusstrich mit einem Brand gezogen.

Übrig bleibt eine Tschaepe, die mir nicht den Eindruck einer Brigitte Mohnhaupt macht.
Das ist das Wahrscheinlichste. Die Angehörigen der Opfer beschweren sich ja darüber, daß sie verdäächtigt wurden. Wenn jemand verdächtigt wird, hat das einen Grund, vor allem, wenn es kein "Rechter" ist. Grundlos waren Verdachtsmomente und angebliche Anschuldigungen mit Sicherheit nicht.

Die Kommission hieß ja auch Bosporus und alle Spuren führten in organisierte Kriminalität. Seltsame Spuren, die einfach so verschwinden.

Ekelbruehe
23.02.2012, 20:20
Das ist das Wahrscheinlichste. Die Angehörigen der Opfer beschweren sich ja darüber, daß sie verdäächtigt wurden. Wenn jemand verdächtigt wird, hat das einen Grund, vor allem, wenn es kein "Rechter" ist. Grundlos waren Verdachtsmomente und angebliche Anschuldigungen mit Sicherheit nicht.

Die Kommission hieß ja auch Bosporus und alle Spuren führten in organisierte Kriminalität. Seltsame Spuren, die einfach so verschwinden.

Erstaunliche Pannen sind so passiert, aber eigentlich rühmt sich die Polizei ob ihrer Professionalität.

Diese offentsichtliche Lüge ist wahrscheinlich so offensichtlich, dass die Bürger es wieder schlucken.

Paul Felz
23.02.2012, 20:27
Erstaunliche Pannen sind so passiert, aber eigentlich rühmt sich die Polizei ob ihrer Professionalität.

Diese offentsichtliche Lüge ist wahrscheinlich so offensichtlich, dass die Bürger es wieder schlucken.
Welche Pannen denn? Der Polizei doch wohl keine. Die Täter waren den Ermittlungen nach ja ins Ausland geflüchtet. Da ist die Polizei machtlos. Die hat also keine Pannen zu verantworten.

Die Pannen hat unsere Regierung in Zusammenarbeit mit dem VS beim Märchenerfinden zu verantworten.

romeo1
23.02.2012, 20:32
Erstaunliche Pannen sind so passiert, aber eigentlich rühmt sich die Polizei ob ihrer Professionalität.

Diese offentsichtliche Lüge ist wahrscheinlich so offensichtlich, dass die Bürger es wieder schlucken.

Man hat bei Goebbels gelernt. Man muß eine Lüge nur laut genug herausposaunen und immer wieder wiederholen bis sie geglaubt wird. Genauso ist es jetzt abgelaufen.

Bruddler
23.02.2012, 20:36
Welche Pannen denn? Der Polizei doch wohl keine. Die Täter waren den Ermittlungen nach ja ins Ausland geflüchtet. Da ist die Polizei machtlos. Die hat also keine Pannen zu verantworten.

Die Pannen hat unsere Regierung in Zusammenarbeit mit dem VS beim Märchenerfinden zu verantworten.

http://www.neues-deutschland.de/serveImage.php?id=49745&type=o&ext=.jpg

http://akivoegwerner.files.wordpress.com/2011/11/verfassungsschutz.jpg

Bellerophon
23.02.2012, 20:37
Ja, wenn da heute schon die Quotentürken mitmischen dürften, ginge das mit der kreativen Beweisfindung sicher sehr viel schneller... :rolleyes:

Man muß sich mal vorstellen, wie jetzt ein riesiges Team von Rechtswissenschaftlern und PR-Profis zusammensitzt, um das Ding medien & politikkonform zu biegen.

Vermutlich Profis aus London.

Die sie auch beraten, bei so nebensächlichen Dingen wie GG-verletzenden EUDSSR Fällen - okay - da können dann ja auch Artikel aufgrund von anderen Artikeln einfach verschwinden - so wie in der EUDSSR - wo Verträge nicht gelten - und deutsche Rot-Grüne Regierungen vorgeschickt werden, gewisse Klauseln zu vorher sanft zu brechen, um Präzedenzfälle zu schaffen - wie abkekartet.

Ingeborg
23.02.2012, 20:39
der VS besorgt arbeitslosen Ossis Geld, Pässe und Waffen - tötet sie und schiebt ihnen dann die Dönermorde unter, die sogar der türkischen Polizei dem Drogenmilieu zugeordnet wurden ...

http://www.welt.de/politik/deutschland/article13884252/NSU-Helfer-gesteht-Lieferung-der-wichtigsten-Tatwaffe.html

Ingeborg
23.02.2012, 20:40
Ich kann mir die 10 Toten als Bauernopfer vorstellen um den Kampf gegen rechts zu vertiefen und die NPD weiter zu dämonisieren.

Eines Tages haben dann die Bundesagenten einen Schlusstrich mit einem Brand gezogen.

Übrig bleibt eine Tschaepe, die mir nicht den Eindruck einer Brigitte Mohnhaupt macht.

wie sollte man sonst die MILLIONEN erklären

die man Nazijägern zuschustert ...