PDA

Vollständige Version anzeigen : Niederlande: Gaucks Besuch unerwünscht?



Strandwanderer
27.04.2012, 20:34
:
Nach der viel bejubelten Entscheidung Gaucks, seinen Besuch in der Ukraine abzusagen, sieht sich der eloquente Edelbonze unvermittelt damit konfrontiert, daß sein Besuch in der niederländischen Stadt Rheda in manchen Kreisen unerwünscht ist.

http://www.welt.de/img/bildergalerien/origs106235110/7979728056-w900-h600/Joachim-Gauck.jpg

"Holländer fühlen sich von Gauck-Besuch beleidigt

Seit Jahren streiten die Niederlande und Deutschland über das Schicksal eines Nazi-Verbrechers. Der geplante Besuch des Bundespräsidenten am Befreiungstag wird als Affront empfunden.

Nächste Woche wird Joachim Gauck in die Niederlande reisen, um als erstes ausländisches Staatsoberhaupt am 5. Mai, dem Tag als das Königreich von den Nazis befreit wurde, eine Rede zu halten. Aber nicht jeder freut sich über den Besuch. "Das Gedenken sollte eine rein niederländische Angelegenheit sein. Dazu gehört niemand anderes, und schon gar kein Deutscher", fordert Mirjam Ohringer aus Amsterdam.

Die Jüdin, Jahrgang 1924, war im Zweiten Weltkrieg im Widerstand aktiv. Ihre Jugendliebe wurde verhaftet und starb im Konzentrationslager Mauthausen. Ohringer überlebte im Untergrund und kämpft heute gegen das Vergessen. Sie ist nicht die einzige Niederländerin, die Gaucks Auftritt kritisiert. [ . . .]"

http://www.welt.de/politik/ausland/article106235065/Hollaender-fuehlen-sich-von-Gauck-Besuch-beleidigt.html



Ob Gauck mit einem Kniefall die Situation retten kann?

Cicero1
28.04.2012, 00:46
Im Zeitungsartikel geht es auch um den Fall Klaas Carel Faber, weil er nicht ausgeliefert wird bzw. weil ihm in Deutschland kein Prozess gemacht wird. Wie haben sich die Niederlande in Fällen von Kriegsverbrechen verhalten, z.B. im Fall der "van Imhoff" oder dem Fall Raymond Pierre Paul Westerling?


(...)Am 19. Januar 1942 griff ein japanisches Flugzeug westlich von Sumatra die nicht als Gefangenentransport gekennzeichnete Van Imhoff in der Annahme an, dass es sich um einen niederländischen Truppentransporter handle. An Bord befanden sich 478 deutsche Zivilinternierte und eine Schiffsbesatzung von 110 Niederländern. Beim Sinken der Van Imhoff ging die gesamte niederländische Mannschaft mitsamt Kapitän Hoeksema in die Rettungsboote. Den deutschen Zivilinternierten, die auf und unter Deck mit Stacheldraht eingeschlossen waren, wurde dagegen unter Androhung der Erschießung verboten, ebenfalls in die Boote zu gehen. Die meisten Zivilinternierten versanken mit dem Schiff. Unter den Opfern war auch der Künstler Walter Spies.

Einige Personen konnten sich auf zwei verbliebene kleine Boote ohne Ruder und Notrationen und einige Flöße retten und wurden am nächsten Tag von einem Flugboot der niederländischen Marine gesichtet. Dieses rief den niederländischen Dampfer Boelongan zur Hilfe, der etwa um 9.20 Uhr beim ersten Rettungsboot eintraf. Als der Kapitän der Boelongan, M. L. Berveling, erfuhr, dass es sich bei den Schiffbrüchigen ausschließlich um deutsche Zivilinternierte handelte, ließ er abdrehen, ohne der Bitte um Trinkwasser und Verpflegung oder Aufnahme an Bord zu entsprechen, da er folgende Instruktion empfangen hatte: „Eerst de bemanning van het stoomschip Van Imhoff oppikken, d.i. Europese en inlandse scheepsbemanning benevens de militairen die voor bewaking aan boord waren - daarna op aanwijzing van de militaire commandant betrouwbare elementen onder de Duitse geïnterneerden (die met s. s. Van Imhoff werden vervoerd) aan boord nemen - overige Duitsers beletten te landen.“ Einige Minuten später wurden von der Catalina aus, die das Schiff vor Unterwasserangriffen schützen sollte, ein weiteres Rettungsboot, zwei Flöße und Schiffbrüchige im Wasser gesichtet. Gegen 10.40 Uhr war die Boelongan, die dorthin gelotst wurde, vor Ort, nahm aber wiederum keinen der Schiffbrüchigen an Bord.
(...)
In der Nachkriegszeit stellte sich heraus, dass Niederländische Marinedienststellen auf der Insel Sumatra die Kapitäne der Evakuierungsdampfer angewiesen hatten, deutsche Schiffbrüchige bewusst nicht zu retten. Eine deshalb von der niederländischen Justiz eingeleitete juristische Voruntersuchung des Falles wurde im Jahre 1956 mit der Begründung eingestellt, dass kein hinreichender Grund für einen Strafantrag zu finden sei.

Als 1984 der entsprechende Band von Loe de Jongs Het Koninkrijk der Nederlanden in de Tweede Wereldoorlog herauskam, wurde bekannt, dass 1964 eine Dokumentationssendung über den Vorfall produziert worden war. Der Sender VARA hat sie jedoch nicht ausgestrahlt, da man negative Reaktionen – nicht zuletzt aus Deutschland – befürchtete. Als der Regisseur Dick Verkijk 1984 das Aussenden seiner Dokumentation befürwortete, hieß es, die Sendung sei mittlerweile gelöscht worden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Versenkung_der_Van_Imhoff




Raymond Pierre Paul Westerling (* 31. August 1919 in Istanbul,Türkei; † 26. November 1987 in Purmerend, Niederlande) war ein niederländischer Kommandant. Während des indonesischen Unabhängigkeitskrieges nach dem Zweiten Weltkrieg war er für Massaker an der Bevölkerung von West-Java und auf Sulawesi verantwortlich.
(...)
Da es auch in Europa immer wieder zu Skandalen um seine Person kam, musste er sich Anfang 1952 schließlich in die Niederlande begeben. Er wurde festgenommen, jedoch bald wieder entlassen. Ein erneutes indonesisches Auslieferungsbegehren wurde abschlägig beschieden und ein Prozess, der ihm in den Niederlanden gemacht werden sollte, fand nicht statt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Raymond_Westerling



Westerling persönlich hat 388 Indonesier getötet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Indonesischer_Unabh%C3%A4ngigkeitskrieg#Erste_.E2. 80.9EPolizeiaktion.E2.80.9C.2C_1947

Libero
28.04.2012, 00:48
Das ist eine ungeheuerliche Provokation und zeigt wie Deutschland nach 67 Jahren immer noch tickt.
Absolut unanständig.:-<

Schrottkiste
28.04.2012, 00:51
Ich fände es interessanter, wenn Geert Wilders nach Rheda (Ostwestfalen) kommen würde.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rheda

Ich wäre als interessierter Zuhörer ganz sicher dabei.

OK, ist ziemlich Off-Topic. Man kann das auch löschen ;-)

Bellerophon
28.04.2012, 00:55
Armer ekeliger evangelischer Stasipräsi, - wollen die Gay-Transgender-Moffenmorderer ihn nicht.

Wilhelmus von Nassawe
bin ich von teutschem blut,
dem vaterland getrawe
bleib ich bis in den todt;
ein printze von Uranien
bin ich frey unverfehrt,
den könig von Hispanien
hab ich allzeit geehrt.

Der Originaltext ist deutsch (allerdings altertümlich). Die niederländische Fassung ist eine Übersetzung des deutschen Originaltextes.

Meine Vorfahren haben für die Dons (Granden) die verdammten Käsköppe in Flandern gexxxxxx...

http://www.youtube.com/watch?v=26C758K4Fc0&feature=related

Was für ein Prollvolk von niederer Kultur -Krämer - allein der widerliche Akzent.

Zweitbestes - nein - Drittbestes - Zweitbestes war England zu erobern bzw. zu erschaffen - Drittbestes war italienische Stadtstaaten zu plündern, egal mit oder für wen.

Rumburak
28.04.2012, 01:10
Das ist eine ungeheuerliche Provokation und zeigt wie Deutschland nach 67 Jahren immer noch tickt.
Absolut unanständig.:-<

Entweder nicht gelesen, oder nicht verstanden. Ich tippe auf zweiteres du Erbsenhirn.

Bellerophon
28.04.2012, 01:20
Ein echter deutscher Präsident würde erstmal China besuchen.

Dann Indien.

Dann Brasillien.

Dann Russland.

Dann Iran.

Libero
28.04.2012, 01:23
Entweder nicht gelesen, oder nicht verstanden. Ich tippe auf zweiteres du Erbsenhirn.

ich les mir doch nicht den ganzen Scheiß durch. Auf jeden Fall habe ich verstanden dass die Deutschen mit dem zweiten WK provozieren und dass sie sich wieder mal weigern ihre eigene Geschichte auf zu arbeiten und sich dafür zu entschuldigen.

Rumburak
28.04.2012, 01:24
ich les mir doch nicht den ganzen Scheiß durch. Auf jeden Fall habe ich verstanden dass die Deutschen mit dem zweiten WK provozieren und dass sie sich wieder mal weigern ihre eigene Geschichte auf zu arbeiten und sich dafür zu entschuldigen.

Immer wieder schön, wie du dich mit jedem deiner Beiträge selbst entblödest. Tut das nicht langsam weh?

Efna
28.04.2012, 02:38
Ich finde man sollte die ganze Sache entspannt sehen, sowohl von deutscher wie von niederländischer Seite. Es gibt nunmal immer irgendjemand der irgendetwas zu meckern hat. Und ich glaube auch nicht das sie repräsentativ für die gesammte Niederlande sind. Manchmal ist es einfach besser so etwas mit einen Lächeln zu ertragen.

Deutschmann
28.04.2012, 06:58
ich les mir doch nicht den ganzen Scheiß durch. Auf jeden Fall habe ich verstanden dass die Deutschen mit dem zweiten WK provozieren und dass sie sich wieder mal weigern ihre eigene Geschichte auf zu arbeiten und sich dafür zu entschuldigen.

Keine Sorge Kind. Wenn du mal groß bist wirst auch du verstehen um was es da geht.

Bruddler
28.04.2012, 07:21
:
Nach der viel bejubelten Entscheidung Gaucks, seinen Besuch in der Ukraine abzusagen, sieht sich der eloquente Edelbonze unvermittelt damit konfrontiert, daß sein Besuch in der niederländischen Stadt Rheda in manchen Kreisen unerwünscht ist.

http://www.welt.de/img/bildergalerien/origs106235110/7979728056-w900-h600/Joachim-Gauck.jpg

"Holländer fühlen sich von Gauck-Besuch beleidigt

Seit Jahren streiten die Niederlande und Deutschland über das Schicksal eines Nazi-Verbrechers. Der geplante Besuch des Bundespräsidenten am Befreiungstag wird als Affront empfunden.

Nächste Woche wird Joachim Gauck in die Niederlande reisen, um als erstes ausländisches Staatsoberhaupt am 5. Mai, dem Tag als das Königreich von den Nazis befreit wurde, eine Rede zu halten. Aber nicht jeder freut sich über den Besuch. "Das Gedenken sollte eine rein niederländische Angelegenheit sein. Dazu gehört niemand anderes, und schon gar kein Deutscher", fordert Mirjam Ohringer aus Amsterdam.

Die Jüdin, Jahrgang 1924, war im Zweiten Weltkrieg im Widerstand aktiv. Ihre Jugendliebe wurde verhaftet und starb im Konzentrationslager Mauthausen. Ohringer überlebte im Untergrund und kämpft heute gegen das Vergessen. Sie ist nicht die einzige Niederländerin, die Gaucks Auftritt kritisiert. [ . . .]"

http://www.welt.de/politik/ausland/article106235065/Hollaender-fuehlen-sich-von-Gauck-Besuch-beleidigt.html

Ob Gauck mit einem Kniefall die Situation retten kann?

Und ich dachte, wir wären nur von "Freunden" umgeben ?!
(So jedenfalls wird es uns von den Politikern und deren Medien schon seit Jahrzehnten eingetrichtert....)

Apollyon
28.04.2012, 07:48
Soeiner wie Gauck hat da halt nichts zu suchen wenn er unerwünscht ist, ganz einfach. Ein für :top: die Niederländer den man nicht das Rückgrat rausgerissen hat.

Swetlana
28.04.2012, 08:03
Diese abscheuliche Stasi-Laus wird auf den Burstwarzen zu den Niederdeutschen kriechen, um ja dabei zu sein, wenn diese missratenen Geschwister ihre deutsche Familie durch den Dreck ziehen.
Wollen wir wetten ?

Strandwanderer
28.04.2012, 08:06
.
Schöner Leserkommentar in der "Welt":


Uwe Ostertag

das Chamäleon wird wieder mal eine herzzerreissende rede halten, wo alle dann die Taschentücher zücken. reden kann Gauck ja wundervoll, auch wenn ich keine Substanz dahinter sehe

Ruepel
28.04.2012, 08:08
Ein echter deutscher Präsident würde erstmal China besuchen.

Dann Indien.

Dann Brasillien.

Dann Russland.

Dann Iran.

Belassen wir es bei Russland,den Rest überrennen wir einfach.

Skaramanga
28.04.2012, 08:09
Holland ist einzigartig. Kein Land das so klein ist produziert so viel Käse.

Efna
28.04.2012, 12:27
Holland ist einzigartig. Kein Land das so klein ist produziert so viel Käse.

Doch die Schweiz...

Nanu
28.04.2012, 12:35
Ob Gauck mit einem Kniefall die Situation retten kann?

Er sollte auch ein paar Millionen mitbringen. Ob er auch so herzerweichend weinen kann, wie der vorletzte Grüßaugust (Köhler hieß der, glaube ich)?

fatalist
28.04.2012, 12:38
Das ist eine ungeheuerliche Provokation und zeigt wie Deutschland nach 67 Jahren immer noch tickt.
Absolut unanständig.:-<


"Warum mag mich keiner hier" oder so ähnlich, hast Du da nicht gejammert?

:rofl:

Sprecher
28.04.2012, 16:55
Holländer fühlen sich von Gauck-Besuch beleidigt


Die Springer-Schmierfinken sollten wenigstens so ehrlich sein und Juden schreiben wenn sie Juden meinen.

Sprecher
28.04.2012, 16:59
So wird in Holland viel über den Besuch von Gauck geredet. Der israelische Botschafter hat sich schon gegen die Visite ausgesprochen.

Damit ist das Thema doch durch. Der israelische Botschafter hat entschieden wen die Niederlande einzuladen haben und wen nicht.

Erik der Rote
28.04.2012, 17:01
Und ich dachte, wir wären nur von "Freunden" umgeben ?!
(So jedenfalls wird es uns von den Politikern und deren Medien schon seit Jahrzehnten eingetrichtert....)

sind wir ja auch aber wenn eine Auserwählte einen Pups lässt muss das in die MAssenmedien und alle Untertanen müssen es erfahren ! NAtürlich wird unser lieber transatlantischer Stasipräsi trotzdem eingeladen ! Ist ja wie Wulff ihre Investition!

Sprecher
28.04.2012, 17:06
sind wir ja auch aber wenn eine Auserwählte einen Pups lässt muss das in die MAssenmedien und alle Untertanen müssen es erfahren ! NAtürlich wird unser lieber transatlantischer Stasipräsi trotzdem eingeladen ! !

Stimmt dann kann er dort wieder devot auf der Erde herumkriechen und sich für die beispiellosen Verbrechen Deutschlands entschuldigen.

luis_m
28.04.2012, 17:13
Nun haben es die Kasköpp der Knautschfresse die Grenzen gezeigt.

Wollte dieser Volltrottel sich etwa, ohne einen Batzen Geld im Hosensack, den Juden dort andienen?

Erik der Rote
28.04.2012, 17:14
Stimmt dann kann er dort wieder devot auf der Erde herumkriechen und sich für die beispiellosen Verbrechen Deutschlands entschuldigen.

entschuldigen er wird gleichzeitig die Deutschen anklagen immer wachsam und demütig zu bleiben und schön die Fresse zu halten und Geld an die EU Krake abzuführen !

Sprecher
28.04.2012, 17:16
entschuldigen er wird gleichzeitig die Deutschen anklagen immer wachsam und demütig zu bleiben und schön die Fresse zu halten und Geld an die EU Krake abzuführen !

Richtig genauso wie man es ihm in der Atlantik-Brücke e.V. beigebracht hat.

Arthas
28.04.2012, 18:30
"Das Gedenken sollte eine rein niederländische Angelegenheit sein. Dazu gehört niemand anderes, und schon gar kein Deutscher"

Dem stimme ich zu. Die Niederländer sollten ihre Befreiung unter sich feiern. Und zwar ausgiebig.

http://mypetjawa.mu.nu/archives/Netherlands_dutch_muslims_burn_flags.jpg

http://blogs.reuters.com/faithworld/files/2008/03/wilders-demo-jakarta.jpg

http://cdn.radionetherlands.nl/data/files/imagecache/must_carry/images/lead/article/2011/02/islamic-school--flkr-charlesfred.jpg

Praktiker
28.04.2012, 18:32
Dem stimme ich zu. Die Niederländer sollten ihre Befreiung unter sich feiern. Und zwar ausgiebig.

http://mypetjawa.mu.nu/archives/Netherlands_dutch_muslims_burn_flags.jpg

http://blogs.reuters.com/faithworld/files/2008/03/wilders-demo-jakarta.jpg

http://cdn.radionetherlands.nl/data/files/imagecache/must_carry/images/lead/article/2011/02/islamic-school--flkr-charlesfred.jpg

Im unteren Bild steht links tatsächlich ein Niederländer !

Wo kommt der denn her ? :))

Arthas
28.04.2012, 18:38
Im unteren Bild steht links tatsächlich ein Niederländer !

Wo kommt der denn her ? :))

Bestimmt ein Tourist. :shrug:

Shahirrim
28.04.2012, 18:53
Dem stimme ich zu. Die Niederländer sollten ihre Befreiung unter sich feiern. Und zwar ausgiebig.

http://mypetjawa.mu.nu/archives/Netherlands_dutch_muslims_burn_flags.jpg

http://blogs.reuters.com/faithworld/files/2008/03/wilders-demo-jakarta.jpg

http://cdn.radionetherlands.nl/data/files/imagecache/must_carry/images/lead/article/2011/02/islamic-school--flkr-charlesfred.jpg

Lustig, Muslime können sogar in dem Wort Terrorist 2 Schreibfehler einbauen! :))

Registrierter
28.04.2012, 21:44
Im Zeitungsartikel geht es auch um den Fall Klaas Carel Faber, weil er nicht ausgeliefert wird bzw. weil ihm in Deutschland kein Prozess gemacht wird. Wie haben sich die Niederlande in Fällen von Kriegsverbrechen verhalten, z.B. im Fall der "van Imhoff" oder dem Fall Raymond Pierre Paul Westerling?

VAN-IMHOFF-UNTERGANG
Das Totenschiff
KRIEGSVERBRECHEN

588 Menschen waren am 19. Januar 1942 an Bord der "van Imhoff" gewesen - 478 Deutsche und 110 Niederländer. Beim und nach dem Untergang kamen ums Leben: 412 Deutsche, kein Niederländer.

23 Jahre danach wollte ein Team der sozialistischen holländischen Rundfunk - und Fernsehanstalt "Vara" seinen Landsleuten dieses merkwürdige Zahlenverhältnis erklären. Es blieb beim Versuch.

Was Rengelink als Fehler umschrieb und was die Holländer nicht wissen sollten, steht nunmehr fest: Die Holländer haben die Deutschen im Januar 1942 mit Absicht und ohne zwingenden Grund im Indischen Ozean ersaufen lassen.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46275481.html

Sprecher
28.04.2012, 23:24
Dem stimme ich zu. Die Niederländer sollten ihre Befreiung unter sich feiern. Und zwar ausgiebig.

http://mypetjawa.mu.nu/archives/Netherlands_dutch_muslims_burn_flags.jpg

http://blogs.reuters.com/faithworld/files/2008/03/wilders-demo-jakarta.jpg

http://cdn.radionetherlands.nl/data/files/imagecache/must_carry/images/lead/article/2011/02/islamic-school--flkr-charlesfred.jpg

Die anständigen Holländer gingen im Krieg zur Waffen SS. Diejenigen die den Krieg übelerbten wurden meist ausgebürgert und lebten danach in der BRD. Übrig blieben die heutigen Holländer.

Bellerophon
28.04.2012, 23:41
VAN-IMHOFF-UNTERGANG
Das Totenschiff
KRIEGSVERBRECHEN

588 Menschen waren am 19. Januar 1942 an Bord der "van Imhoff" gewesen - 478 Deutsche und 110 Niederländer. Beim und nach dem Untergang kamen ums Leben: 412 Deutsche, kein Niederländer.

23 Jahre danach wollte ein Team der sozialistischen holländischen Rundfunk - und Fernsehanstalt "Vara" seinen Landsleuten dieses merkwürdige Zahlenverhältnis erklären. Es blieb beim Versuch.

Was Rengelink als Fehler umschrieb und was die Holländer nicht wissen sollten, steht nunmehr fest: Die Holländer haben die Deutschen im Januar 1942 mit Absicht und ohne zwingenden Grund im Indischen Ozean ersaufen lassen.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46275481.html

Deutsche mögen Holländer.

Wilders, Carrell, Wijnvoord, Heintje, Marijke Amado etc. ist irgendwie son Nachkriegsknacks, wie Anglophilie.

"Der Drang, fremden Interessen zu dienen, selbst wenn dies nur unter Preisgabe der nationalen Interessen möglich ist, ist eine Krankheit, deren geographische Verbreitung auf Deutschland beschränkt ist."

Otto von Bismarck

Sprecher
28.04.2012, 23:54
Deutsche mögen Holländer.


Deutsche mögen auch Schweizer und Dänen.

Shahirrim
28.04.2012, 23:58
Deutsche mögen auch Schweizer und Dänen.

Warum bezeichnest du die Schweizer eigentlich nicht als richtige Deutsche? Hat das außer der widerlichen Haltung der Schweizer (die ich auch so empfinde) noch andere, rassische Gründe?

Sprecher
29.04.2012, 00:00
Warum bezeichnest du die Schweizer eigentlich nicht als richtige Deutsche? Hat das außer der widerlichen Haltung der Schweizer (die ich auch so empfinde) noch andere, rassische Gründe?

Eigentlich nicht. Daß die Schweizer so speziell sind dürfte eher mit Inzucht denn mit rassischer Verunreinigung zu tun haben :))
Gerade in den den Bergdörfern haben die doch seit Jahrhunderten nur untereinander geheiratet.

Bellerophon
29.04.2012, 00:12
Deutsche mögen auch Schweizer und Dänen.

Ja, auch Schweden:hihi:

Ist der Skandinavenfimmel, den schon der Kaiser hatte, Nordlandfahrten etc..

Dänemark, älteste Monarchie Europas, der Dannebrog eine der ältesten Flaggen der Welt, blutrünstiger Kriegstreiber bis zum geht nicht mehr, heute alles vergessen, grad von den Deutschen.

Schweden, ultrabrutaler Kriegstreiber bis zum geht nicht mehr.

Die Schweiz hingegen ein Sehnsuchtsort für Deutsche.

Die neutrale Alpenfeste, Insel der Berge - Zufluchtort der Reichen, danach sehnt sich der deutsche Pseudoweltbürger, der Angst vor dem Meer und der Steppe hat.

Witzig, wie sich Dannebrog und die schweizer Flagge ähneln.

Sprecher
29.04.2012, 00:16
Ja, auch Schweden:hihi:

Ist der Skandinavenfimmel, den schon der Kaiser hatte, Nordlandfahrten etc..

Dänemark, älteste Monarchie Europas, der Dannebrog eine der ältesten Flaggen der Welt, blutrünstiger Kriegstreiber bis zum geht nicht mehr, heute alles vergessen, grad von den Deutschen.

Schweden, ultrabrutaler Kriegstreiber bis zum geht nicht mehr.

Die Schweiz hingegen ein Sehnsuchtsort für Deutsche.

Die neutrale Alpenfeste, Insel der Berge.

Witzig, wie sich Danneborg und die schweizer Flagge ähneln.

Wobei Schweden nicht so deutschfeindlich wie Dänen sind, dafür allerdings die feminisiertesten Gutmenschen auf dem ganzen Planeten.
In den großen schwedischen Städten muß man ohnehin lange suchen bis man mal einen echten ethnischen Schweden trifft.

Shahirrim
29.04.2012, 00:20
Wobei Schweden nicht so deutschfeindlich wie Dänen sind, dafür allerdings die feminisiertesten Gutmenschen auf dem ganzen Planeten.
In den großen schwedischen Städten muß man ohnehin lange suchen bis man mal einen echten ethnischen Schweden trifft.

Schweden sind arrogante Säcke. Die haben Norwegens Unabhängigkeit nie ganz verkraftet. Aber was sage ich als Halb-Norweger. Die Norweger lieben alle Menschen, sogar den Teufel würden sie lieben, an seine Stelle als Hass-Ersatz haben sie Hitler gesetzt. :rolleyes:

Bellerophon
29.04.2012, 00:23
Wobei Schweden nicht so deutschfeindlich wie Dänen sind, dafür allerdings die feminisiertesten Gutmenschen auf dem ganzen Planeten.
In den großen schwedischen Städten muß man ohnehin lange suchen bis man mal einen echten ethnischen Schweden trifft.

Ich kann Skandinaven allgemein nicht ab.

Ich könnt mich immer bepissen, wenn die linken Gutmenschen in Dänemark bzw. Jütland (Jütland ist für Dänen ja Hinterwald) Urlaub machen, wo an/vor jedem Haus der Dannebrog flattert und sie Deutsche verachten, - gut, machen die Griechen, Franzosen und Italiener auch.

Dann Schweden, dieses Nordkorea der Frankfurterschule.

Schweden sind - so wie schwedische "Krimis" der deutsche "Tatort" in Potenz sind, - der deutsche Gutmensch in Potenz.

Und das ganz ohne (!) Schuldkult und Besatzung.

Widerlich.

Da ist mir ja ein türkisches Spielcafee lieber als eine Versammlung skandinavischer Hippster-Nerd_Innen.

Bellerophon
29.04.2012, 00:46
Belassen wir es bei Russland,den Rest überrennen wir einfach.

Eh, es geht um die geostrategische Relevanz der Zukunft und um die Geschichte.

Russland ist nicht unser Freund oder natürlicher Verbündeter - obwohl viele- grad rechte Deutsche - das denken - Autosuggestion.

Russland ist, ironischerweise - die letzte weiße Macht auf Erden - aber auch am bröckeln.

Das ist die neue Welt, ganz neu gewürfelt.

Grad auch mithilfe der Amis (bzw. deren Teilhaber den Sauds).

Atomwaffen in Pakistan und Indien z.E..

Da spielt die Musik, wie im Pazifik.

Europa ist am Ende.

Registrierter
29.04.2012, 01:31
Warum bezeichnest du die Schweizer eigentlich nicht als richtige Deutsche? Hat das außer der widerlichen Haltung der Schweizer (die ich auch so empfinde) noch andere, rassische Gründe?

Auch Holländer sind eigentlich Deutsche.

26208

und:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a0/HRR_1400.png

http://de.wikipedia.org/wiki/Heiliges_Römisches_Reich#Mittelalter

26209
http://nl.wikipedia.org/wiki/Heilige_Roomse_Rijk


In der niedelrändischen Nationalhymne bekennen sie sich ja auch offen zur deutschen Identität:

http://nl.wikipedia.org/wiki/Volkslied_(nationaal_symbool)

Wilhellemussie van Nâhassouwen,
Zijt gij van Duihuihuitsen bloed?
De elleboog door de mouwen,
Het haar al door de hoed.
Zijt gij Wilhellemus?
Zijt gij Wilhellemus?
Wel dat is goed.

"Wilhelm von Nassau, bist Du von deutschem Blut?"

Die niederld. Nationalhymne ist die älteste der Welt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Het_Wilhelmus

Shahirrim
29.04.2012, 13:42
Auch Holländer sind eigentlich Deutsche.

26208

und:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a0/HRR_1400.png

http://de.wikipedia.org/wiki/Heiliges_Römisches_Reich#Mittelalter

26209
http://nl.wikipedia.org/wiki/Heilige_Roomse_Rijk


In der niedelrändischen Nationalhymne bekennen sie sich ja auch offen zur deutschen Identität:

http://nl.wikipedia.org/wiki/Volkslied_(nationaal_symbool)

Wilhellemussie van Nâhassouwen,
Zijt gij van Duihuihuitsen bloed?
De elleboog door de mouwen,
Het haar al door de hoed.
Zijt gij Wilhellemus?
Zijt gij Wilhellemus?
Wel dat is goed.

"Wilhelm von Nassau, bist Du von deutschem Blut?"

Die niederld. Nationalhymne ist die älteste der Welt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Het_Wilhelmus

Richtig, bei den Schweizern sehe ich diese Nähe allerdings nicht. Die Niederländer sind ja uns eigentlich nur entfremdet, weil die Reformation zu spät käm und ihre Sprache sich schon zu sehr von der Deutschen entfernt hatte!

Registrierter
29.04.2012, 15:05
Richtig, bei den Schweizern sehe ich diese Nähe allerdings nicht. Die Niederländer sind ja uns eigentlich nur entfremdet, weil die Reformation zu spät käm und ihre Sprache sich schon zu sehr von der Deutschen entfernt hatte!

Nein, die Sprache hatte sich keinesfalls entfernt.
Geh mal in Antwerpen ins Rubens-Haus:
Dort liegt in einer Vitrine das Schwert des Scharfrichters mit der Aufschrift:
"Thue nichts boeses."

Nach Deiner Theorie müßten sich ja Ostfriesen und Bayern schon längst zur Abtrennung und Staatsgründung entschlossen haben.
Das Volk der Deutschen setzt sich eben aus verschiedenen Stämmen zusammen.
Da zähle ich die Deutsch-Schweizer allemal dazu.

Shahirrim
29.04.2012, 15:10
Nein, die Sprache hatte sich keinesfalls entfernt.
Geh mal in Antwerpen ins Rubens-Haus:
Dort liegt in einer Vitrine das Schwert des Scharfrichters mit der Aufschrift:
"Thue nichts boeses."

Nach Deiner Theorie müßten sich ja Ostfriesen und Bayern schon längst zur Abtrennung und Staatsgründung entschlossen haben.
Das Volk de Deutschen setzt sich eben aus verschiedenen Stämmen zusammen.
Da zähle ich die Deutsch-Schweizer allemal dazu.

Wenn du Zeit hast, dann guck dir alle 9 Teile an und sag mir mal, was du davon hälst:


http://www.youtube.com/watch?v=8_yGukl425w

Registrierter
29.04.2012, 15:15
Wenn du Zeit hast, dann guck dir alle 9 Teile an und sag mir mal, was du davon hälst:


http://www.youtube.com/watch?v=8_yGukl425w

Hab ich schon gesehen.
Es gibt eine Geschichte, dass die Tempelritter über die Schweiz geflohen sind und dort das Bankwesen begründeten.
Kenne mich aber in dem Teil der Geschichte nicht so aus.
Rikimer ist Experte auf dem Gebiet der okkulten Symbole.
Frag ihn mal.


Auch die Geschichte der venezianischen Banker will ich nochmal aufrollen.
Die sollen bis zu den Merowingern und dann gar weiter bis zu den Phöniziern zurückgehen.
Rothschild soll dann später ein Zweig dieser Linie sein.

Ich suche immer noch Literatur dazu.
David Icke ist mir als Autor ohne Quellenangaben zu unseriös.

Sprecher
29.04.2012, 15:32
Auch Holländer sind eigentlich Deutsche.

26208

und:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a0/HRR_1400.png

http://de.wikipedia.org/wiki/Heiliges_Römisches_Reich#Mittelalter

26209
http://nl.wikipedia.org/wiki/Heilige_Roomse_Rijk


In der niedelrändischen Nationalhymne bekennen sie sich ja auch offen zur deutschen Identität:

http://nl.wikipedia.org/wiki/Volkslied_(nationaal_symbool)

Wilhellemussie van Nâhassouwen,
Zijt gij van Duihuihuitsen bloed?
De elleboog door de mouwen,
Het haar al door de hoed.
Zijt gij Wilhellemus?
Zijt gij Wilhellemus?
Wel dat is goed.

"Wilhelm von Nassau, bist Du von deutschem Blut?"

Die niederld. Nationalhymne ist die älteste der Welt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Het_Wilhelmus

Wilhelm von Nassau war allerdings auch nach heutigen Grenzverläufen von "deutschem Blut", er war ja gebürtiger Hesse.
Die Aussage "von deutschem Blut" bezieht sich ja nur auf ihn und nicht auf die Holländer selber.

Registrierter
29.04.2012, 17:52
Wilhelm von Nassau war allerdings auch nach heutigen Grenzverläufen von "deutschem Blut", er war ja gebürtiger Hesse.
Die Aussage "von deutschem Blut" bezieht sich ja nur auf ihn und nicht auf die Holländer selber.

In der Tat wurden in ganz Europa deutsche Könige eingesetzt( NL, B, GR, Lux. usw usw)
Aber kein Volk besingt einen fremden König, ohne sich mit ihm zu identifizieren.

Immerhin ist die Nationalhymne in den NL 1932 offiziell geworden.
Auch nach 1945 gab es keine BRD-typischen Bereinigungen und Distanzierungen.

Xarrion
29.04.2012, 17:55
Doch die Schweiz...

Ironie ist für dich schlichtes Gemüt offenbar ein Fremdwort.

drohne
29.04.2012, 18:07
:


"Holländer fühlen sich von Gauck-Besuch beleidigt

Seit Jahren streiten die Niederlande und Deutschland über das Schicksal eines Nazi-Verbrechers. Der geplante Besuch des Bundespräsidenten am Befreiungstag wird als Affront empfunden.


komisch.... ich kann in den niederlaendischen medien nix negatives finden. und nur weil mirjam ohringer (eine juedisches flintenweib aus sizilien) dagegen brabbelt heissts doch noch lange nicht das sie ganz holland gegen den besuch den bundespresi ausspricht.

drohne
29.04.2012, 18:21
So wird in Holland viel über den Besuch von Gauck geredet. Der israelische Botschafter hat sich schon gegen die Visite ausgesprochen.

Damit ist das Thema doch durch. Der israelische Botschafter hat entschieden wen die Niederlande einzuladen haben und wen nicht.

steht wo?

drohne
29.04.2012, 18:29
Die anständigen Holländer gingen im Krieg zur Waffen SS. Diejenigen die den Krieg übelerbten wurden meist ausgebürgert und lebten danach in der BRD. Übrig blieben die heutigen Holländer.

was ist das denn fuer ein unsinn? die waffen-SS war selbst zu wehrmachtszeiten unbeliebt. im umkehrschluss waren dann millionen von deutschen soldaten nicht gescheit. das was uebrig geblieben ist sind dann wohl wir.

mal im ersnt..... ist das hier ein difamierungs und beleidigungsforum oder wird hier ernsthaft ueber politik unterhalten?

drohne
29.04.2012, 18:38
In der Tat wurden in ganz Europa deutsche Könige eingesetzt( NL, B, GR, Lux. usw usw)
Aber kein Volk besingt einen fremden König, ohne sich mit ihm zu identifizieren.

Immerhin ist die Nationalhymne in den NL 1932 offiziell geworden.
Auch nach 1945 gab es keine BRD-typischen Bereinigungen und Distanzierungen.

liegt eher an der popularitaet wilhelmus und zum dazu passenden lied. und holland hat sich schon vor jahrhunderten von deutschland distanziert. daher ist es auch ein eigener staat und das eben nicht seit gestern. kannst ja mal die niederlaender fragen ob sie sich als deutsche fuehlen.....

Registrierter
29.04.2012, 19:43
liegt eher an der popularitaet wilhelmus und zum dazu passenden lied. und holland hat sich schon vor jahrhunderten von deutschland distanziert. daher ist es auch ein eigener staat und das eben nicht seit gestern. kannst ja mal die niederlaender fragen ob sie sich als deutsche fuehlen.....

Du redest schon wieder von Staatsangehörigkeit, ich rede von Volkszugehörigkeit.
Scheint heute echt einen Hirn-Krampf beim braven BRD-Schaf auszulösen, diesen Begriff noch adäquat zu benutzen.

Deutsche gab es lange bevor es eine BRD gab.
Deutsche gibt es zu Millionen ausserhalb der BRD mit irrelevanten Staatsbürgerschaften.
Und zum Glück wird es Deutsche auch noch lange nach dem baldigen Ableben der BRD geben.

Allerdings gab es auch schon lange vor der BRD deutsche Rechtsschreibregeln und es wird sie auch lange nach dem verdienten Tod der BRD noch geben.

Dass Du sie nicht beherrschst, magst Du für Dich als Erfolg verbuchen.
Aber hier urteilt Deine Umgebung, und das nicht zu Deinem Vorteil.

Registrierter
29.04.2012, 19:47
was ist das denn fuer ein unsinn? die waffen-SS war selbst zu wehrmachtszeiten unbeliebt. im umkehrschluss waren dann millionen von deutschen soldaten nicht gescheit. das was uebrig geblieben ist sind dann wohl wir.

mal im ersnt..... ist das hier ein difamierungs und beleidigungsforum oder wird hier ernsthaft ueber politik unterhalten?

wie kann jemand den Anspruch auf Ernsthaftigkeit erheben, der solche Comic-Schreibweise benutzt?

drohne
29.04.2012, 19:53
Du redest schon wieder von Staatsangehörigkeit, ich rede von Volkszugehörigkeit.
Scheint heute echt einen Hirn-Krampf beim braven BRD-Schaf auszulösen, diesen Begriff noch adäquat zu benutzen.

Deutsche gab es lange bevor es eine BRD gab.
Deutsche gibt es zu Millionen ausserhalb der BRD mit irrelevanten Staatsbürgerschaften.
Und zum Glück wird es Deutsche auch noch lange nach dem baldigen Ableben der BRD geben.

Allerdings gab es auch schon lange vor der BRD deutsche Rechtsschreibregeln und es wird sie auch lange nach dem verdienten Tod der BRD noch geben.

Dass Du sie nicht beherrschst, magst Du für Dich als Erfolg verbuchen.
Aber hier urteilt Deine Umgebung, und das nicht zu Deinem Vorteil.

weisst du etwa nicht mehr was du geschrieben hast?



Immerhin ist die Nationalhymne in den NL 1932 offiziell geworden.
Auch nach 1945 gab es keine BRD-typischen Bereinigungen und Distanzierungen.

darauf habe ich geantwortet und erklaert das sich holland von deutschland vor geraumer zeit distanziert hat. nicht mehr und nicht weniger.....

drohne
29.04.2012, 19:54
wie kann jemand den Anspruch auf Ernsthaftigkeit erheben, der solche Comic-Schreibweise benutzt?


gehts um die schreibweise hier oder um den inhalt?

Registrierter
29.04.2012, 20:00
gehts um die schreibweise hier oder um den inhalt?

Man kann immer von der Verpackung auf den Inhalt schliessen.
Wenn jemand schon intellektuell der Rechtschreibung nicht gewachsen ist, was kann man dann noch von ihm erwarten?R

Allein die Frage zeigt, dass der Fragesteller etwas unterbelichtet ist, da er für sich glaubt, dass in der Sprache Form und Inhalt zu trennen sind.

Die Sprache ist das Haus, in dem der Mensch wohnt.
Hier gibt es leider zu viel Obdachlose.

drohne
29.04.2012, 20:05
Man kann immer von der Verpackung auf den Inhalt schliessen.



kann.... muss man aber nicht.

wenn du dann fertig bist mit deinem polemischen gedoens koennen wir ja dann mal zum thema zurueck kommen. ich hoffe das dich das jetzt nicht ueberfordert.

Registrierter
29.04.2012, 20:11
kann.... muss man aber nicht.

wenn du dann fertig bist mit deinem polemischen gedoens koennen wir ja dann mal zum thema zurueck kommen. ich hoffe das dich das jetzt nicht ueberfordert.

Du musst Dir schon Überforderung und Minderbegabung vorhalten lassen und nicht Deiner Umgebung vorschreiben, sich das Geschmiere ohne Beschwerden vorsetzen zu lassen.
Es ist eine Beleidigung des Gegenüber und mehr noch der deutschen Kultur, also Deiner Ahnen.

drohne
29.04.2012, 20:19
Du musst Dir schon Überforderung und Minderbegabung vorhalten



ich muss mir garnix vorhalten lassen. vor allem nicht von dir der zum thema nix beigetragen hat.



lassen und nicht Deiner Umgebung vorschreiben, sich das Geschmiere ohne Beschwerden vorsetzen zu lassen.


beschweren kannst du dich bei den mods, deiner frau oder bei gott aber nicht in dem thema wo es um was ganz anderes als um meine rechtschreibung geht.



Es ist eine Beleidigung des Gegenüber und mehr noch der deutschen Kultur, also Deiner Ahnen.


hochtrabender kannst du nicht schreiben? schau lieber das kinder in deutschen schulen besser schreiben als ich der schon ewig aus deutschland raus ist.

so und nun zurueck zum thema....

Registrierter
29.04.2012, 21:11
ich muss mir garnix vorhalten lassen. vor allem nicht von dir der zum thema nix beigetragen hat.



beschweren kannst du dich bei den mods, deiner frau oder bei gott aber nicht in dem thema wo es um was ganz anderes als um meine rechtschreibung geht.



hochtrabender kannst du nicht schreiben? schau lieber das kinder in deutschen schulen besser schreiben als ich der schon ewig aus deutschland raus ist.

so und nun zurueck zum thema....

Du trittst also nicht nur mit der deutschen Sprache den zentralen Pfeiler der deutschen Kultur mit Füßen, sondern machst jetzt auch noch als vaterlandsloser Geselle Vorhaltungen, wer als Deutscher zu gelten hat?
Genug gesagt.
Ich glaube, wir wissen jetzt alle bescheid.

drohne
29.04.2012, 21:40
Du trittst also nicht nur mit der deutschen Sprache den zentralen Pfeiler der deutschen Kultur mit Füßen,



ich trete garnix aber das kapierst du einfach nicht.



sondern machst jetzt auch noch als vaterlandsloser Geselle Vorhaltungen,

wer sagt das ich vaterlandslos bin?



wer als Deutscher zu gelten hat?



das entscheiden doch andere hier wer als deutsch gilt und wer nicht. zur not werden da auch mal karten aus dem mittelalter heran gezogen nicht wahr?



Genug gesagt.



das hatte ich schon vor ein paar stunden schon festgestellt. klasse das du es auch kapierst.



Ich glaube, wir wissen jetzt alle bescheid.



joa..... wir wissen alle beischeid das du nix zum thema beigetragen hast. und wenn du dann mal fertig bist mit deinem geplaenkel und den difamierungen mir gegenueber koennen wir ja nun zum thema zurueck.

Registrierter
29.04.2012, 21:43
joa..... wir wissen alle beischeid das du nix zum thema beigetragen hast. und wenn du dann mal fertig bist mit deinem geplaenkel und den difamierungen mir gegenueber koennen wir ja nun zum thema zurueck.

Da Du ja offenkundig nur verbale Flatulenzen abzusondern weisst, nicht mal die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschst, solltest Du Dich jetzt einmal outen.
Was bist Du?
Deutsch Wurzeln hast Du jedenfalls nicht.
Weder hast Du deutsches Auftreten, noch hast Du Stil.

Leila
29.04.2012, 21:55
Gut, daß Prinz Claus das alles nicht mehr erleben muß.

http://media.news.de/resources/thumbs/35/0c/855096810_800x600/20f6bfba454749136a45dc3b5825.jpg
Chläusli mit seiner Bea

drohne
29.04.2012, 22:26
Da Du ja offenkundig nur verbale Flatulenzen abzusondern weisst,



:)) hast du denn schon dein pipifax hier gelesen? meiner einer hat was zum thema geschrieben. du dagegen hast dich bisher nur ueber meine schreibweise ausgelassen worueber ich nur lachen kann. also.... oute dich..... welchen seelischen schmerz hast du denn das du hier in dem forum stunk suchst? :]



nicht mal die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschst,


dat weisste doch garnicht.



solltest Du Dich jetzt einmal outen.



zu outen gibts da nix. ich lebe in einer monogamen beziehung mit einer frau und habe keine homosexuellen neigungen.




Was bist Du?
Deutsch Wurzeln hast Du jedenfalls nicht.



das machst an der schreibweise eines dir fremden menschen fest? armer tropf......

aber um deinen hirnfick ein ende zubereiten.... meine vorfahren soweit wie ich blicken kann sind deutsche.



Weder hast Du deutsches Auftreten, noch hast Du Stil.


deutsches auftreten? wie schaut das denn aus? wenn ich mir das thema hier anschau dann kann ich nur hohle phrasen aus nur noch hohleren koepfen durch lesen. und dein duemmliches getue ueber meine schreibweise machts auch nicht besser. ist das etwa deutsches auftreten wenn man ein anderes land und fremde menschen hier difamiert?

aber ich stelle ein weiteres male fest: du versuchst mich in eine ecke zu draengen in der du mich sehen willst anstatt was zum thema beizutragen. dabei merkst du nicht einmal wer bzw. wie ich wirklich bin. setz also mal deine scheuklappen ab, lass dein dummes getue mal bei seite und fuer dich mal wie ein ordentlicher mensch hier auf anstatt hier sinnbefreit zu spamen auf teufel komm raus.

drohne
29.04.2012, 22:33
so mein kleiner..... ich muss nun ins bettchen da morgen bei uns koninginnedag ist und wir nach rotterdam fahren. daher kann ich nun nicht mehr mit dir spielen. :wink:

Bellerophon
30.04.2012, 18:40
Nach Deiner Theorie müßten sich ja Ostfriesen und Bayern schon längst zur Abtrennung und Staatsgründung entschlossen haben.


Bayern reden da andauernd drüber.

Stoiber (CSU) wollte gerne Staat der USA werden - dacht er wohl, die Wasps und Greenspans lachten nicht nur bzw. mit ihm über diese jämmerliche Unterwerfungsgeste.

Öttinger (CDU) aus BW, wollte gerne Englisch als Amtssprache in Dummschland - sein Rechnung dafür hat er bekommen.

Ich würde keinen Pfifferling auf deren Treue geben.

Friesen hingegen, sind halt ne Sache für sich.

Bellerophon
30.04.2012, 18:46
Gut, daß Prinz Claus das alles nicht mehr erleben muß.

http://media.news.de/resources/thumbs/35/0c/855096810_800x600/20f6bfba454749136a45dc3b5825.jpg
Chläusli mit seiner Bea


Beatrix lieber Vater erst - Mitglied der Reiter-SS und Bilderberger.

Der Adel ist so zum kotzen....

Für Südländer verhandeln Freimaurer, Mafiosi und Goldman&Sachs direkt.

Registrierter
30.04.2012, 19:02
Bayern reden da andauernd drüber.

Stoiber (CSU) wollte gerne Staat der USA werden - dacht er wohl, die Wasps und Greenspans lachten nicht nur bzw. mit ihm über diese jämmerliche Unterwerfungsgeste.

Öttinger (CDU) aus BW, wollte gerne Englisch als Amtssprache in Dummschland - sein Rechnung dafür hat er bekommen.

Ich würde keinen Pfifferling auf deren Treue geben.

Friesen hingegen, sind halt ne Sache für sich.

Haste noch ´ne Quelle zu der Öttinger-Verfehlung?
Immerhin ist englisch in manchen Wissenschaften in Deutschland offiziell zur Veröffentlichungssprache geworden.

Die erste wissenschaftliche Gesellschaft, welche dies forderte und umsetzte, war natürlich die Psychologische Gesellschaft.

nahli
30.04.2012, 19:56
Hiermit fordere und fördere ich:
Gauck nach Holland Gauck nach Holland Gauck nach Holland Gauck nach Holland

Bellerophon
30.04.2012, 20:19
Haste noch ´ne Quelle zu der Öttinger-Verfehlung?
Immerhin ist englisch in manchen Wissenschaften in Deutschland offiziell zur Veröffentlichungssprache geworden.

Die erste wissenschaftliche Gesellschaft, welche dies forderte und umsetzte, war natürlich die Psychologische Gesellschaft.


Steht sogar bei Wiki.

„Englisch wird die Arbeitssprache. Deutsch bleibt die Sprache der Familie und der Freizeit, die Sprache, in der man Privates liest.“

Besonders süß, wenn man dann sein Englisch als Arbeitssprache genießt.

Aber nun gut, "Diversity" halt.

Schließt mitlerweile übrings auch Transgender und "Bisexuelle" (!) ein.

Us-Amerikanische Konzerne nehmen nur .. äh .. Geschäftspartner ... die "Diversity" machen.

GE z.E.

Wenn du für "Diversity" Leute suchst, darfst du sogar danach extra fragen - was sonst ja unglaublich "diskriminierend" wäre.

Ach so:

Übrings besonders "Diversity" sind "Nicht-Christen" - das ist da der Terminus - kein Witz.

Also nicht "Ausländer" oder "Mirgranten" sondern "Nicht-Christen" - wer ist da wohl mit gemeint?

Ausländer oder Mirgrant war nämlich zu schwammig - wili da ja auch Polen, Kroaten, Russem oder Italiener drunter fallen.


Deswegen jetzt "Nicht-Christen" - GE baut ügringes auch die Gatlinguns für die Warzenschweine, die im Bürgerkrieg die Terroristen ausräuchern, oder die Atombomben.....


Zwinker, Zwinker.

Guilelmus
06.05.2012, 01:35
Weil der Bürgermeister von Vorden/NL vorschlug, auch der in seinem Ort gefallenen deutschen und begrabenen Soldaten zu gedenken, wurde er von jüdischen Organisationen erfolgreich angezeigt.
U.a. finanzierten Juden ein Flugzeug, welches ein Banner mit der Aufschrift „Vorden ist falsch (verräterisch)" schleppte.

http://img687.imageshack.us/img687/5461/vorden.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/687/vorden.jpg/)

http://www.rnw.nl/english/bulletin/jewish-interest-group-takes-vorden-court-over-commemoration
http://www.powned.tv/nieuws/binnenland/2012/05/vorden_is_fout.html
http://www.nrc.nl/nieuws/2012/05/04/herdenking-duitse-militairen-vorden-mag-doorgaan/

tysker
16.05.2012, 13:41
ich les mir doch nicht den ganzen Scheiß durch. Auf jeden Fall habe ich verstanden dass die Deutschen mit dem zweiten WK provozieren und dass sie sich wieder mal weigern ihre eigene Geschichte auf zu arbeiten und sich dafür zu entschuldigen. wir haben weiß gott unsere geschichte lang genug büßend aufgearbeitet und uns für alles und jedes entschuldigt. damit muss schluss sein. sollen doch die holländer, engländer, franzosen u.a. ihre schlimme(kolonial)geschichte und anderes aufarbeiten und dann buße tun. es wäre an der zeit. selbst die dänen, norweger u.a. haben dreck am stecken in der behandlung von deutschen zivilisten und kriegsgefangenen nach wk2. aber es ist immer leichte,r deutschen dreck aufzuwühlen als den eigenen und ein wahrer segen für solche dreckselemente, dass D immer noch als sündenbock für alles und jedes herhalten muss.....

tysker
16.05.2012, 13:49
Ich finde man sollte die ganze Sache entspannt sehen, sowohl von deutscher wie von niederländischer Seite. Es gibt nunmal immer irgendjemand der irgendetwas zu meckern hat. Und ich glaube auch nicht das sie repräsentativ für die gesammte Niederlande sind. Manchmal ist es einfach besser so etwas mit einen Lächeln zu ertragen.
du forderst immer nur deutsche in solch einem fall zum entspannen auf. gibt es auch themen, wo du kein verständnis hast für deutschfeindliches gebaren von gewissen ausländern? nein, dort bagatellisierst du und redest schön. kritisch bis bösartig äußerst du dich nur bei deutschen. deine einseitig proausländisch-antideutsche wahrnehmung kotzt mich an:kotz::kotz:

Efna
16.05.2012, 14:01
du forderst immer nur deutsche in solch einem fall zum entspannen auf. gibt es auch themen, wo du kein verständnis hast für deutschfeindliches gebaren von gewissen ausländern? nein, dort bagatellisierst du und redest schön. kritisch bis bösartig äußerst du dich nur bei deutschen. deine einseitig proausländisch-antideutsche wahrnehmung kotzt mich an:kotz::kotz:

Weisst du es gibt Leute die mögen keine Franzosen, keine Russen, keine Türken, keine Chinesen etc. und es gibt nunmal Leute die mögen keine Deutschen. Man muss nunmal nicht bei jeden scheiss in die Luft gehen.

tysker
16.05.2012, 14:24
Weisst du es gibt Leute die mögen keine Franzosen, keine Russen, keine Türken, keine Chinesen etc. und es gibt nunmal Leute die mögen keine Deutschen. Man muss nunmal nicht bei jeden scheiss in die Luft gehen.
das ist keine erklärung zu deinem geschreibsel.