PDA

Vollständige Version anzeigen : Paralleljustiz Wo Muslime eigenes Recht sprechen



SAMURAI
01.06.2012, 10:52
Paralleljustiz Wo Muslime eigenes Recht sprechen (http://www.tagesspiegel.de/berlin/paralleljustiz-wo-muslime-eigenes-recht-sprechen/6696426.html)"Wir regeln das unter uns", scheint in vielen islamisch geprägten Milieus Maxime zu sein. Wie mit diesem Phänomen umzugehen ist, war nun Thema im Integrationsausschuss des Abgeordnetenhauses. Von Fatina Keilani mehr (http://www.tagesspiegel.de/berlin/paralleljustiz-wo-muslime-eigenes-recht-sprechen/6696426.html) 49 Kommentare (http://www.tagesspiegel.de/berlin/paralleljustiz-wo-muslime-eigenes-recht-sprechen/6696426.html#kommentare)


Wenn arabische Familien in Streit geraten, ist einer oft noch vor der Polizei da: der Friedensrichter der Muslime. „Wir regeln das unter uns“, scheint in vielen islamisch geprägten Milieus die Maxime zu sein – sogar wenn Straftaten begangen wurden. Wie mit diesem Phänomen umzugehen ist, war am Donnerstag Thema einer Anhörung im Integrationsausschuss des Abgeordnetenhauses. Vier Experten wurden befragt; die Parlamentarier wollten „ein Gefühl dafür bekommen, inwieweit Friedensrichter wünschenswert sind und wo die rote Linie zum Gewaltmonopol des Staates überschritten wird“, wie es der CDU-Integrationspolitiker Burkard Dregger formulierte.



Denn genau darum geht es – um eine Paralleljustiz, mit der das deutsche Rechtssystem unterlaufen wird. Das meint jedenfalls Buchautor Joachim Wagner (http://www.tagesspiegel.de/politik/buchvorstellung-fernsehjournalist-wagner-warnt-vor-islamischer-paralleljustiz/4553136.html) („Richter ohne Gesetz – Islamische Paralleljustiz gefährdet unseren Rechtsstaat“), der in einschlägigen Milieus recherchiert hat. Bei Straftaten gebe es in diesem System nur zwei Reaktionsweisen: Vergeltung oder Wiedergutmachung in Geld und Naturalien. Hat der Friedensrichter sein Werk getan, so scheitert laut Wagner der nachfolgende Gerichtsprozess: Zeugen können sich plötzlich an nichts mehr erinnern, Opfer machen entlastende Aussagen. „Schlichtung kann nur im Verborgenen wirken“, sagte Wagner. Entsprechend gebe es überhaupt keine Zahlen, so dass niemand die Dimension des Problems kenne. Er mahnte entsprechende Forschungsarbeit an.





Freiheit vs. SicherheitDer Aussage des Göttinger Islamwissenschaftlers ist voll und ganz zuzustimmen. Wie soll es einst Benjamin Franklin gesagt haben: "Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."

Europa - verteidige Deine Werte!

Die Muslim-Spacken kennen weder Recht noch Gesetz an.:knie::knie:

-jmw-
01.06.2012, 21:39
A red rose is not selfish because it wants to be a red rose. It would be horribly selfish if it wanted all the other flowers in the garden to be both red and roses. -- Oscar Wilde

fatalist
20.01.2014, 06:16
In England scheint es jetzt Ernst geworden zu sein mit der Parallel-Justiz der No go Areas.
Bericht vom 18.1.2014:


Murders and rapes going unreported in no-go zones for police as minority communities launch own justice systems


Rise in 'community justice' in Midlands cutting number of police calls
Forces warn genital mutilations and honour killings are being kept hidden
Follows conviction of Muslim Patrol group last year for 'enforcing sharia law'



Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2541635/Murders-rapes-going-unreported-no-zones-police-minority-communities-launch-justice-systems.html#ixzz2que3AfKj
Follow us: @MailOnline on Twitter (http://ec.tynt.com/b/rw?id=bBOTTqvd0r3Pooab7jrHcU&u=MailOnline) | DailyMail on Facebook (http://ec.tynt.com/b/rf?id=bBOTTqvd0r3Pooab7jrHcU&u=DailyMail) Mord, Vergealtigung, Ehrenmorde, nichts erreicht mehr Polizei und Justiz.

Rosige Aussichten auch für Frankreich und Deutschland.

Herr B.
20.01.2014, 06:22
In England scheint es jetzt Ernst geworden zu sein mit der Parallel-Justiz der No go Areas.
Bericht vom 18.1.2014:

Mord, Vergealtigung, Ehrenmorde, nichts erreicht mehr Polizei und Justiz.

Rosige Aussichten auch für Frankreich und Deutschland.
Kein Wunder wird in GB jede E-Mail abgehoert.

fatalist
20.01.2014, 06:26
Kein Wunder wird in GB jede E-Mail abgehoert. Die wirklich harten Jungs werden das wissen und entsprechend handeln.

Herr B.
20.01.2014, 06:31
Die wirklich harten Jungs werden das wissen und entsprechend handeln.
Wieviele von den Biestern haben die da eigentlich in GB? Gut dass die Osteuropaeer, die bekanntlich auch nicht begeistert von Musels sind, in BRD einen Ausgleich schaffen.

fatalist
20.01.2014, 06:39
Wieviele von den Biestern haben die da eigentlich in GB? Prozentual wohl mehr als wir, und die Schlimmeren: Pakis statt Türken. Armes GB. Freut mich irgendwie, ist aber fatal.

opppa
20.01.2014, 08:13
Wozu eigentlich die ganze Aufregung?

In Deutschland gibt es auch ganz offiziell die Instituion des Schiedsmanns, vor dem sich Streitigkeiten ohne Gerichte beilegen lassen.

:hmm:

Hat da jemand Angst vor der Konkurrenz?

:?

Sheldon
20.01.2014, 08:24
Wieviele von den Biestern haben die da eigentlich in GB? Gut dass die Osteuropaeer, die bekanntlich auch nicht begeistert von Musels sind, in BRD einen Ausgleich schaffen.

Ich prophezeihe dir, dass wir noch froh sein werden die Russen bei uns zu haben.

fireeater
20.01.2014, 08:59
Wozu eigentlich die ganze Aufregung?

In Deutschland gibt es auch ganz offiziell die Instituion des Schiedsmanns, vor dem sich Streitigkeiten ohne Gerichte beilegen lassen.

:hmm:

Hat da jemand Angst vor der Konkurrenz?

:?

Wie würdest Du denn damit umgehen, wenn man dir persönlich "nahelegt" deinen Verkehrsunfall vor dem "Friedensrichter" zu verhandeln ("...keine Polizei...:vorsicht:)?

Sathington Willoughby
20.01.2014, 09:13
Wozu eigentlich die ganze Aufregung?

In Deutschland gibt es auch ganz offiziell die Instituion des Schiedsmanns, vor dem sich Streitigkeiten ohne Gerichte beilegen lassen.

:hmm:

Hat da jemand Angst vor der Konkurrenz?

:?
Es geht um viel mehr.
- Einerseits wird die Kriminalstatistik der Ausländer spürbar verbessert, da weniger Verbrechen ans Tageslicht kommen.
- Zweitens wird die Integration völlig blockiert. Weder Sprache noch Kultur NOCH Gesetz des Wirtslandes werden anerkannt. Man lebt praktisch nur in Europa, um Geld vom Amt zu bekommen uns sich zu vermehren.
- Drittens darf es nicht sein, dass Einwanderer sich nicht an unsere Spielregeln halten und ihre eigenen Gesetze mitbringen. Wer hindert Hindus, Taoisten, Juden, Mormonen etc. noch, nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, wenn wir solche Ausnahmen durchgehen lassen?
- Die Muslime selbst werden unter Druck gesetzt. Es ist eine Schande, zu einem westlichen Richter zu gehen, da man das doch unter sich regeln kann. gerade Frauen werden so weiter unterdrückt.
- Was, wenn Nichtmuslime involviert sind? Welches Recht gilt dann primär? NOCH das Unsrige, aber glaube mir, wenn sich die Paralleljustiz erst mal durchgesetzt hat, werden die Muslime darauf dringen, dass im Zweifel für das gläubige Recht gestimmt wird resp. es werden Schariazonen eingeführt.

Wie heißt es bei den AMis? Das ist unser Team. Wenn du es nicht anfeuerst, schwing deinen Arsch aus dem Stadion!

Sathington Willoughby
20.01.2014, 09:14
Ich prophezeihe dir, dass wir noch froh sein werden die Russen bei uns zu haben.

Ja. Russlanddeutsche sind meist größere Patrioten als eingeborene BRD-linge...

opppa
20.01.2014, 10:36
Wie würdest Du denn damit umgehen, wenn man dir persönlich "nahelegt" deinen Verkehrsunfall vor dem "Friedensrichter" zu verhandeln ("...keine Polizei...:vorsicht:)?

Wenn die Haftung klar ist und der Unfallgegner einen vernünftigen Eindruck macht (also kein Feuerfresser ist), brauche ich keine Polizei.

Ich sehe es nicht ein, daß der Staat durch ein von der Polizei festgesetztes Bußgeld auch noch auf jemandem rumtrampelt, der zugibt, einen Fehler gemacht zu haben!

:ja:

opppa
20.01.2014, 10:39
Es geht um viel mehr.
- Einerseits wird die Kriminalstatistik der Ausländer spürbar verbessert, da weniger Verbrechen ans Tageslicht kommen.
- Zweitens wird die Integration völlig blockiert. Weder Sprache noch Kultur NOCH Gesetz des Wirtslandes werden anerkannt. Man lebt praktisch nur in Europa, um Geld vom Amt zu bekommen uns sich zu vermehren.
- Drittens darf es nicht sein, dass Einwanderer sich nicht an unsere Spielregeln halten und ihre eigenen Gesetze mitbringen. Wer hindert Hindus, Taoisten, Juden, Mormonen etc. noch, nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, wenn wir solche Ausnahmen durchgehen lassen?
- Die Muslime selbst werden unter Druck gesetzt. Es ist eine Schande, zu einem westlichen Richter zu gehen, da man das doch unter sich regeln kann. gerade Frauen werden so weiter unterdrückt.
- Was, wenn Nichtmuslime involviert sind? Welches Recht gilt dann primär? NOCH das Unsrige, aber glaube mir, wenn sich die Paralleljustiz erst mal durchgesetzt hat, werden die Muslime darauf dringen, dass im Zweifel für das gläubige Recht gestimmt wird resp. es werden Schariazonen eingeführt.

Wie heißt es bei den AMis? Das ist unser Team. Wenn du es nicht anfeuerst, schwing deinen Arsch aus dem Stadion!

Wenn es sich um Offizialdelikte handelt, finde ich auch, daß die deutsche Justiz zuständig ist - bei Streitigkeiten über Vertragssachen dürfte eine Einigung vor einer Schiedsstelle für alle Seiten besser sein!

herberger
20.01.2014, 10:56
Wozu eigentlich die ganze Aufregung?

In Deutschland gibt es auch ganz offiziell die Instituion des Schiedsmanns, vor dem sich Streitigkeiten ohne Gerichte beilegen lassen.

:hmm:

Hat da jemand Angst vor der Konkurrenz?

:?

Nun das Rechtsempfinden dieser Schiedsleute entspricht in etwa dem Kodex der Mafia.

-jmw-
20.01.2014, 11:02
Das Problem ist nicht die muslimische Eigengerichtsbarkeit, das Problem ist, dass sie ein faktisches Privileg darstellt und nicht mit entsprechenden Pflichten korrespondiert, z.B., was die gesicherte Rechtsförmigkeit angeht, was Finanzen/Soziales angeht usw.

willy
20.01.2014, 11:06
Das Problem ist nicht die muslimische Eigengerichtsbarkeit, das Problem ist, dass sie ein faktisches Privileg darstellt und nicht mit entsprechenden Pflichten korrespondiert, z.B., was die gesicherte Rechtsförmigkeit angeht, was Finanzen/Soziales angeht usw.

Natürlich ist sie das Problem. Blutfehde und Ständegerichtsbarkeit haben wir schon lange hinter uns gelassen.

herberger
20.01.2014, 11:21
Ein moslem.Schlichter oder Richter braucht natürlich auch eine Hausmacht ähnlich wie die staatl.Justiz die auch ein Urteil durchsetzen können,bei der Justiz sind es die staatl.Organe und bei den moslem.Richtern ist es ein Clan,deren Mitglieder auch nicht gerade nach Recht und Gesetz leben.

JensVandeBeek
20.01.2014, 11:28
Wozu eigentlich die ganze Aufregung?

In Deutschland gibt es auch ganz offiziell die Instituion des Schiedsmanns, vor dem sich Streitigkeiten ohne Gerichte beilegen lassen.

:hmm:

Hat da jemand Angst vor der Konkurrenz?

:?

Na, was ist jetzt passiert? Ein Wunder? Du kannst doch was Vernüftiges schreiben!

(Trotzdem Paralleljustiz abzulehnen, egal von wem sie auch stammt).

JensVandeBeek
20.01.2014, 11:33
Ja. Russlanddeutsche sind meist größere Patrioten als eingeborene BRD-linge *...

... und mit Sicherheit auch größer als "Patrioten" des Forums die das Land vom Internet aus(!) jeden Tag aufs neue "befreien".




*Mdm = Markierung durch mich.

Murmillo
20.01.2014, 11:34
Wenn die Haftung klar ist und der Unfallgegner einen vernünftigen Eindruck macht (also kein Feuerfresser ist), brauche ich keine Polizei.

Ich sehe es nicht ein, daß der Staat durch ein von der Polizei festgesetztes Bußgeld auch noch auf jemandem rumtrampelt, der zugibt, einen Fehler gemacht zu haben!

:ja:

Und wenn du dabei( scheinbar)nur leicht verletzt wurdest ? Gehst du dann zum Hausarzt und erzählst, du wärest von der Leiter gefallen? Unbeachtet auch eventuell auftretender Spätfolgen ?
Ausserdem sind vor Gericht nur Feststellungen der Polizei verwertbar, was die Schuldfrage angeht,und sei dir bloß nicht zu sicher, dass dein einen vernünftigen Eindruck machender Unfallgegener dich dort dann nicht in die Pfanne haut, auch wenn eigentlich er der Schuldige ist.
Wenn Muslime untereinander einen Unfall bauen, ist es ihnen frei gestellt,durch einen Friedensrichter die Schuldfrage zu klären.
Wenn ich als für sie Ungläubiger dagegen mit einem zusammenkrache, bin ich mir immer bewusst, dass ihm sein Glauben im Koran vorschreibt, den Ungläubigen zu schaden, wo immer es geht und werde auf Polizei bestehen.

-jmw-
20.01.2014, 11:57
Natürlich ist sie das Problem. Blutfehde und Ständegerichtsbarkeit haben wir schon lange hinter uns gelassen.
Aus "wir tun etwas nicht" folgt aber nicht "andere sollen es lassen".
Und schon mal gar nicht, wenn die Anderen wirklich sehr anders sind.

Ich verspüre kein Interesse daran, eine islamische (oder sonst eine) Gerichtsbarkeit zu "zivilisieren" odgl.
Mir reicht es, wenn sie (und ihre Folgen) mich nicht übermässig negativ einschränken.

opppa
20.01.2014, 12:22
Nun das Rechtsempfinden dieser Schiedsleute entspricht in etwa dem Kodex der Mafia.

Das wirst Du uns bestimmt nachweisen können!

:hmm:

Antisozialist
20.01.2014, 12:24
Wozu eigentlich die ganze Aufregung?

In Deutschland gibt es auch ganz offiziell die Instituion des Schiedsmanns, vor dem sich Streitigkeiten ohne Gerichte beilegen lassen.

:hmm:

Hat da jemand Angst vor der Konkurrenz?

:?

Die Schiedsgerichte regeln nur Zivilangelegenheiten auf Grundlage deutschem Rechts.

opppa
20.01.2014, 12:24
Na, was ist jetzt passiert? Ein Wunder? Du kannst doch was Vernüftiges schreiben!

(Trotzdem Paralleljustiz abzulehnen, egal von wem sie auch stammt).

Schon die deutschen Gerichte sind heilfroh, wenn eine möglichst große Anzahl von Streitigkeiten außergerichtlich im Vorfeld geschlichtet werden kann.

Der normale Rechtsweg bleibt ja immer noch offen!

:hmm:

opppa
20.01.2014, 12:29
Und wenn du dabei( scheinbar)nur leicht verletzt wurdest ? Gehst du dann zum Hausarzt und erzählst, du wärest von der Leiter gefallen? Unbeachtet auch eventuell auftretender Spätfolgen ?
Ausserdem sind vor Gericht nur Feststellungen der Polizei verwertbar, was die Schuldfrage angeht,und sei dir bloß nicht zu sicher, dass dein einen vernünftigen Eindruck machender Unfallgegener dich dort dann nicht in die Pfanne haut, auch wenn eigentlich er der Schuldige ist.
Wenn Muslime untereinander einen Unfall bauen, ist es ihnen frei gestellt,durch einen Friedensrichter die Schuldfrage zu klären.
Wenn ich als für sie Ungläubiger dagegen mit einem zusammenkrache, bin ich mir immer bewusst, dass ihm sein Glauben im Koran vorschreibt, den Ungläubigen zu schaden, wo immer es geht und werde auf Polizei bestehen.

Es dürfte immer sinnvoll sein, die Polizei zu rufen, wenn die Identität des Unfallgegners nicht in ladungsfähiger Form festzustellen ist. Außerdem sollte jeder Deutsche darauf achten, daß ein ausländischer Unfallgegner nicht per Telefon seine Sippe (oder Seuche) zu Hilfe ruft.

:hmm:

herberger
20.01.2014, 12:42
Das wirst Du uns bestimmt nachweisen können!

:hmm:

Es wurden schon Dinge bekannt,wie Anzeigen bei der Polizei zurück ziehen ohne einen erkennbaren Grund.

opppa
20.01.2014, 12:45
Es wurden schon Dinge bekannt,wie Anzeigen bei der Polizei zurück ziehen ohne einen erkennbaren Grund.

Wenn es sich um ein Offizialdelikt handelt, kann der Anzeigeerstatter seine Anzeige zurückziehen, solange er will. Die Staatsanwaltschaft wird trotzdem weiter ermitteln!

:hmm:

Nettaktivist
20.01.2014, 12:46
Wozu eigentlich die ganze Aufregung?

In Deutschland gibt es auch ganz offiziell die Instituion des Schiedsmanns, vor dem sich Streitigkeiten ohne Gerichte beilegen lassen.

:hmm:

Hat da jemand Angst vor der Konkurrenz?

:?

Schiedsmänner haben nichts mit Kapitalverbrechen zu tun. Ab Körperverletzung ist das bekannt werden, also nicht die Anzeige, die Staatsanwaltschaft zum handeln gezwungen. Wenn ein Deutscher einen Moslem in Notwehr tötet, sollste du mal erleben wie diese Friedensrichter die Meute auf die Strasse und auf den Staatsanwalt hetzen.

Wenn mir ein Araber oder Türke hier in D meine Sache beschädigt oder mich angreift, gibts Grunsätzlich ersteinmal ganz schnell haue und dann die Polizei. Natürlich ist dabei sein Handy kaputtgegangen. Is aber auch schade, das er auf seine Sachen nicht aufpassen kann.

herberger
20.01.2014, 12:59
Wenn es sich um ein Offizialdelikt handelt, kann der Anzeigeerstatter seine Anzeige zurückziehen, solange er will. Die Staatsanwaltschaft wird trotzdem weiter ermitteln!

:hmm:

Auch wenn das Opfer sagt es habe sich geirrt?Es geht ja meistens um Dinge wo keine Polizei vor Ort ist oder war.Ausserdem bin ich kein Experte und habe das nie hinterfragt wenn es in den Medien ein Thema war.

JensVandeBeek
20.01.2014, 13:15
Schon die deutschen Gerichte sind heilfroh, wenn eine möglichst große Anzahl von Streitigkeiten außergerichtlich im Vorfeld geschlichtet werden kann.

Der normale Rechtsweg bleibt ja immer noch offen!

:hmm:

Du hast ja Recht, nur wenn man anfängt "denen" auch hier nachzugeben, dann weiß ich was noch passieren könnte?. Denn diese Schweinehunde sind sehr gierig und haben respektvoller "Nehmerqualitäten". ;) Se sollen sich hiesigen Gesetze fügen, Ende!

opppa
20.01.2014, 16:58
du hast ja recht, nur wenn man anfängt "denen" auch hier nachzugeben, dann weiß ich was noch passieren könnte?. Denn diese schweinehunde sind sehr gierig und haben respektvoller "nehmerqualitäten". ;) se sollen sich hiesigen gesetze fügen, ende!

hä?

:?

opppa
21.01.2014, 09:22
Nun das Rechtsempfinden dieser Schiedsleute entspricht in etwa dem Kodex der Mafia.

Das Rechtsempfinden dürfte da eher nicht das Problem sein.

Mich stört daran, daß viele dieser Menschen, die sich an solche "Schlichtungsstellen" wenden, keinesfalls bereit sein dürften, mit der offiziellen Justiz ihres Gastlandes zusammenzuarbeiten.

Daß sich diese Abneigung vor der offiziellen Justiz dann auch auf die Anzeige von Offizialdelikten bezieht, ist dann eigentlich natürlich

:hmm:

opppa
21.01.2014, 09:26
Und wenn du dabei( scheinbar)nur leicht verletzt wurdest ? Gehst du dann zum Hausarzt und erzählst, du wärest von der Leiter gefallen? Unbeachtet auch eventuell auftretender Spätfolgen ?
Ausserdem sind vor Gericht nur Feststellungen der Polizei verwertbar, was die Schuldfrage angeht,und sei dir bloß nicht zu sicher, dass dein einen vernünftigen Eindruck machender Unfallgegener dich dort dann nicht in die Pfanne haut, auch wenn eigentlich er der Schuldige ist.
Wenn Muslime untereinander einen Unfall bauen, ist es ihnen frei gestellt,durch einen Friedensrichter die Schuldfrage zu klären.
Wenn ich als für sie Ungläubiger dagegen mit einem zusammenkrache, bin ich mir immer bewusst, dass ihm sein Glauben im Koran vorschreibt, den Ungläubigen zu schaden, wo immer es geht und werde auf Polizei bestehen.

Fettung durch mich!

Ich habe selbst schon die Erfahrung machen dürfen, daß sich nicht der Hausarzt, sondern die Krankenkasse für die Entstehung einer Verletzung interessiert, weil die ganz gerne die angefallenen Kosten erstattet haben möchte.

:hmm:

Bulldog
21.01.2014, 09:36
""""""Paralleljustiz Wo Muslime eigenes Recht sprechen""""""

Mohammedaner wissen gar nicht, was Recht ist.

Wer wissen will, was Recht ist, muss die Bibel gelesen haben.

-jmw-
21.01.2014, 09:57
""""""Paralleljustiz Wo Muslime eigenes Recht sprechen""""""

Mohammedaner wissen gar nicht, was Recht ist.

Wer wissen will, was Recht ist, muss die Bibel gelesen haben.
Na, jetzt muss ich die Leut' aber mal a bissle in Schutz nehmen: Viele Regelungen aus der Bibel tauchen im Islam wieder auf; und viele Regelungen aus der Bibel betreffen eine christlich geprägte Mehrheitsgesellschaft kaum.

(Oder missverstand ich Dich?)

Bulldog
21.01.2014, 10:00
Na, jetzt muss ich die Leut' aber mal a bissle in Schutz nehmen: Viele Regelungen aus der Bibel tauchen im Islam wieder auf; und viele Regelungen aus der Bibel betreffen eine christlich geprägte Mehrheitsgesellschaft kaum.

(Oder missverstand ich Dich?)

Die Mohammedaner halten sich ganz besonders an das Neue Testament und die Bergpredigt.:crazy::crazy::crazy:

Labere du mal weiter Scheiße!!!!:D

-jmw-
21.01.2014, 10:34
Thema dieses Teils der Bundesschriften ist aber doch wohl nicht das Recht, sondern die Menschlichkeit, wie?
Denn die Fortgeltung der alten Regeln für das jüdische Volk wird ja ausdrücklich betont, und für Nichtjuden werden wenige neue (konkrete) Regeln augestellt.


Die Mohammedaner halten sich ganz besonders an das Neue Testament und die Bergpredigt.:crazy::crazy::crazy:

Labere du mal weiter Scheiße!!!!:D

herberger
21.01.2014, 10:50
Das Rechtsempfinden dürfte da eher nicht das Problem sein.

Mich stört daran, daß viele dieser Menschen, die sich an solche "Schlichtungsstellen" wenden, keinesfalls bereit sein dürften, mit der offiziellen Justiz ihres Gastlandes zusammenzuarbeiten.

Daß sich diese Abneigung vor der offiziellen Justiz dann auch auf die Anzeige von Offizialdelikten bezieht, ist dann eigentlich natürlich

:hmm:

Das diese Leute anährnd eine Auffassung von Recht haben ist blauäugig.Was da hinter steckt ist doch offensichtlich und in allen Breichen schon zu sehen.Man fordert eine eigene Rechtssprechung für Moslems man fordert mehr Moslems in den öffentlichen Dienst besonders in der Polizei,es geht dabei um den eigenen Schutz der deutschen Mitarbeiter im öffentlichen Dienst vor agressiven Moslems,denn die agressiven Ausländer sind die Regel.Diese Kulturfremden sollen sich nach Möglichkeit selber verwalten,eine Art Apartheit.Denn auch der Islam sieht in einer Apartheit ein Ideal,bis auf die Finanzierung wollen sie nichts mit anderen Kulturen zu tun haben.

opppa
21.01.2014, 12:23
Das diese Leute anährnd eine Auffassung von Recht haben ist blauäugig.Was da hinter steckt ist doch offensichtlich und in allen Breichen schon zu sehen.Man fordert eine eigene Rechtssprechung für Moslems man fordert mehr Moslems in den öffentlichen Dienst besonders in der Polizei,es geht dabei um den eigenen Schutz der deutschen Mitarbeiter im öffentlichen Dienst vor agressiven Moslems,denn die agressiven Ausländer sind die Regel.Diese Kulturfremden sollen sich nach Möglichkeit selber verwalten,eine Art Apartheit.Denn auch der Islam sieht in einer Apartheit ein Ideal,bis auf die Finanzierung wollen sie nichts mit anderen Kulturen zu tun haben.

Fettung durch mich!

Das Recht des Stärkeren ist doch auch ein Recht! Und was meinst Du eigentlich, welches Recht in Dörfern in Mohammedanien herrscht?

:hmm:

herberger
21.01.2014, 12:36
Das sagt doch der Islam selber,man solle sich von Ungläubigen fern halten,diese Regel wird von den Moslems in der Diaspora auch eingehalten,ausser wenn Kontakte unvermeidlich sind oder vom Vorteil.

Cinnamon
21.01.2014, 13:01
Es geht um viel mehr.
- Einerseits wird die Kriminalstatistik der Ausländer spürbar verbessert, da weniger Verbrechen ans Tageslicht kommen.
- Zweitens wird die Integration völlig blockiert. Weder Sprache noch Kultur NOCH Gesetz des Wirtslandes werden anerkannt. Man lebt praktisch nur in Europa, um Geld vom Amt zu bekommen uns sich zu vermehren.
- Drittens darf es nicht sein, dass Einwanderer sich nicht an unsere Spielregeln halten und ihre eigenen Gesetze mitbringen. Wer hindert Hindus, Taoisten, Juden, Mormonen etc. noch, nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, wenn wir solche Ausnahmen durchgehen lassen?
- Die Muslime selbst werden unter Druck gesetzt. Es ist eine Schande, zu einem westlichen Richter zu gehen, da man das doch unter sich regeln kann. gerade Frauen werden so weiter unterdrückt.
- Was, wenn Nichtmuslime involviert sind? Welches Recht gilt dann primär? NOCH das Unsrige, aber glaube mir, wenn sich die Paralleljustiz erst mal durchgesetzt hat, werden die Muslime darauf dringen, dass im Zweifel für das gläubige Recht gestimmt wird resp. es werden Schariazonen eingeführt.

Wie heißt es bei den AMis? Das ist unser Team. Wenn du es nicht anfeuerst, schwing deinen Arsch aus dem Stadion!

Es ist mal wieder das alte Spiel. Ganz ehrlich: Die sollen sich auch nicht integrieren. Sie sollen VERSCHWINDEN! Die Mohammedaner sollen Europa verlassen. Und die Chancen dafür stehen umso besser, je weniger sie hier angekommen sind. Das sie eine Paralleljustiz für ihre Streitigkeiten untereinander haben, ist da ein gutes Zeichen, dass es noch nicht zu spät ist, sie loszuwerden.

Peaky
19.02.2014, 14:19
Wenn sich zwei Moslems streiten , kein Personenschaden entsteht, sollen sie von mir aus ihren internen Schiedsmann einschalten. Das gibt es auch für Deutsche in fast jeder Gemeinde / Landkreis / Stadt.

Sobald es sich jedoch um Taten handelt , die auch nur annähernd mit dem STGB kollidieren, haben hier DEUTSCHE Gerichte das Wort. Es kann nicht sein, daß wir hier unter den Türken irgendwelche Geistlichen dulden, die deutsches Recht brechen. Das gleiche gilt natürlich auch für andere Nationalitäten, die in Deutschland leben.

Am kommenden Sonntag wird im Tatort gezeigt, wie Moslem - Familienclans hier das Deutsche Recht unterwandern. Spielt in Bremen und bezieht sich wohl auf die allseits bekannte Familie M. , obwohl der Name natürlich geändert wurde.
Ich habe eine Vorschau gesehen und da bekam man schon einen mächtigen Brass auf die Unfähigkeit des Staates, diese " Mitbürger " in ihre Schranken zu weisen.

Sheldon
19.02.2014, 15:15
Auch für Moslems sollen ausschließlich deutsche Gesetze gelten - auch für innerkulturelle Streitigkeiten. Es gibt keine Sonderrechte für niemanden. Wem es nicht passt, der hat hier absolut nichts zu suchen und sollte schleunigst zurück nach Muselstan auswandern.

latrop
19.02.2014, 16:20
. Es kann nicht sein, daß wir hier unter den Türken irgendwelche Geistlichen dulden, die deutsches Recht brechen.

.

Dann heisst es aber , der Geistliche ist ja kein Deutscher. Er ist Türke oder sowas und kann über seine Landsleute urteilen, wie er will.

Das ist Verarsche hoch³ der deutschen Justiz und den deutschen Behörden.

-jmw-
19.02.2014, 20:26
Auch für Moslems sollen ausschließlich deutsche Gesetze gelten - auch für innerkulturelle Streitigkeiten. Es gibt keine Sonderrechte für niemanden. Wem es nicht passt, der hat hier absolut nichts zu suchen und sollte schleunigst zurück nach Muselstan auswandern.
Bin da jetzt mal neugierig: Was, wenn der, dem es nicht passt, ein deutscher Protestant ist? (Der kann ja nirgendshin zurückwandern.)

Sheldon
19.02.2014, 20:29
Bin da jetzt mal neugierig: Was, wenn der, dem es nicht passt, ein deutscher Protestant ist? (Der kann ja nirgendshin zurückwandern.)

Ihm bleibt es frei, in ein Land seiner Wahl auszuwandern. In Deutschland hat sich jeder an die deutschen Gesetze zu halten und kann nicht einfach eine Paralelljustiz gründen.

-jmw-
19.02.2014, 20:39
Ihm bleibt es frei, in ein Land seiner Wahl auszuwandern. In Deutschland hat sich jeder an die deutschen Gesetze zu halten und kann nicht einfach eine Paralelljustiz gründen.
Das, was Du für Deutschland geltend machst, dürfte auf so ziemlich jedes Land zutreffen, was die Frage aufwirft, was hier mit einem "Land seiner Wahl" gemeint sein könnte.

Heifüsch
20.02.2014, 00:53
Freiheit vs. Sicherheit

Der Aussage des Göttinger Islamwissenschaftlers ist voll und ganz zuzustimmen. Wie soll es einst Benjamin Franklin gesagt haben: "Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."

Europa - verteidige Deine Werte!

Die Muslim-Spacken kennen weder Recht noch Gesetz an.:knie::knie:

"Wir regeln das unter uns" sagte der Vergewaltiger dem Polizisten. Und da die Vergewaltigte mit dem Messer im Rücken zustimmend nickte, ging der Staatsdiener erleichtert weiter...>x-(

bubline
20.02.2014, 12:29
Das sagt doch der Islam selber,man solle sich von Ungläubigen fern halten,diese Regel wird von den Moslems in der Diaspora auch eingehalten,ausser wenn Kontakte unvermeidlich sind oder vom Vorteil.

ach ehrlich und das Christentum sagt das von Nichtchristen etwa nicht??? das haben wir ja aus der jahrzehntelangen misslungenen integrationspolitik klar und deutlich mit verfolgen können. vielleicht gibt es einige menschen die sich Moslem nennen die nichts mit christen zu tun haben wollen, jedoch hier in Deutschland nicht...

bubline
20.02.2014, 12:30
Auch für Moslems sollen ausschließlich deutsche Gesetze gelten - auch für innerkulturelle Streitigkeiten. Es gibt keine Sonderrechte für niemanden. Wem es nicht passt, der hat hier absolut nichts zu suchen und sollte schleunigst zurück nach Muselstan auswandern.

dito 100%

herberger
20.02.2014, 12:31
ach ehrlich und das Christentum sagt das von Nichtchristen etwa nicht??? das haben wir ja aus der jahrzehntelangen misslungenen integrationspolitik klar und deutlich mit verfolgen können. vielleicht gibt es einige menschen die sich Moslem nennen die nichts mit christen zu tun haben wollen, jedoch hier in Deutschland nicht...

Bubline es geht hier um Realität und nicht um ein romatisches Weltbild.

bubline
20.02.2014, 12:37
Bubline es geht hier um Realität und nicht um ein romatisches Weltbild.

mein Weltbild, mein lieber herberger, meine Realität ist nun mal Moslem deutsche zu sein... und ich habe eine andere Wahrnehmung als du... unter den vielen vielen Moslems die ich kenne, kenne ich keinen der die Gesetze der brd im traum nicht akzeptieren würden. wie viele Moslems kennst du denn denen die rechte und pflichten der brd egal sind... ?

Leberecht
20.02.2014, 12:50
Auch für Moslems sollen ausschließlich deutsche Gesetze gelten - auch für innerkulturelle Streitigkeiten. Es gibt keine Sonderrechte für niemanden. Wem es nicht passt, der hat hier absolut nichts zu suchen und sollte schleunigst zurück nach Muselstan auswandern.
Jedes System funktioniert nur, wenn existierende Spielregeln für alle gelten. Das ist im Staat nicht anders als beim Fußball.

herberger
20.02.2014, 13:09
mein Weltbild, mein lieber herberger, meine Realität ist nun mal Moslem deutsche zu sein... und ich habe eine andere Wahrnehmung als du... unter den vielen vielen Moslems die ich kenne, kenne ich keinen der die Gesetze der brd im traum nicht akzeptieren würden. wie viele Moslems kennst du denn denen die rechte und pflichten der brd egal sind... ?

Sehr viele,als Arbeitskollegen

"Nein nein türkischer Kinder müssen türkisch lernen und deutscher Kinder deutsch lernen"!

Kater
20.02.2014, 13:25
Selbstverständlich müssen türkische Blagen Türkisch lernen - ib der Türkei! !! Hier ist zuerst Deutsch angesagt. Richtiges Deutsch, und kein K.a.nakspraak!

kotzfisch
20.02.2014, 14:38
Wenn hier Menschen leben wollen und das dauerhaft, die sich als Türken empfinden, sind sie fehl am Platz
und sollten dahin gehen, woher Türken gewöhnlich kommen.

Mehr gibt's dazu nicht zu sage.
Ob Muslim, Jude oder sonst etwas: deutsche Gesetze gelten.

bubline
20.02.2014, 15:02
Sehr viele,als Arbeitskollegen

"Nein nein türkischer Kinder müssen türkisch lernen und deutscher Kinder deutsch lernen"!

du Lügner typisch... spinnst doch...Arbeitskollegen dass ich nicht lache... du bist der assoziale unter allen...

Landogar
20.02.2014, 17:14
Ganz ehrlich, wenn die das untereinander regeln wollen, dann sollen sie das tun. Erspart dem Steuerzahler eine Menge Geld an Gerichts- und sonstigen Kosten. Und wenn einer der Beteiligten keinen Bock auf eine interne Klärung hat, kann er immer noch die staatliche Justiz bemühen.

kotzfisch
20.02.2014, 20:42
Wenn hier Menschen leben wollen und das dauerhaft, die sich als Türken empfinden, sind sie fehl am Platz
und sollten dahin gehen, woher Türken gewöhnlich kommen.

Mehr gibt's dazu nicht zu sage.
Ob Muslim, Jude oder sonst etwas: deutsche Gesetze gelten.

...................

Leberecht
20.02.2014, 21:19
Wenn hier Menschen leben wollen und das dauerhaft, die sich als Türken empfinden, sind sie fehl am Platz. Ob Muslim, Jude oder sonst etwas: deutsche Gesetze gelten.

Man kann auch im fremden Land die eigene Kultur leben. Allerdings man muß man die des Gastlandes akzeptieren und darf nicht auf Ausnahmen pochen, sondern vorbehaltlos dessen Gesetze respektieren. Aber gerade dazu sind Juden und Muslime nicht bereit. Unverständlicherweise werden sie von unseren Volkszertretern darin ermuntert.

kotzfisch
20.02.2014, 22:15
Man kann auch im fremden Land die eigene Kultur leben. Allerdings man muß man die des Gastlandes akzeptieren und darf nicht auf Ausnahmen pochen, sondern vorbehaltlos dessen Gesetze respektieren. Aber gerade dazu sind Juden und Muslime nicht bereit. Unverständlicherweise werden sie von unseren Volkszertretern darin ermuntert.

Sehr gut- allerdings sind dem "eigene Kultur leben"dann doch Grenzen gesetzt.

Leberecht
20.02.2014, 22:21
Sehr gut- allerdings sind dem "eigene Kultur leben"dann doch Grenzen gesetzt.
Natürlich! Dessen ist man sich aber vor der Auswanderung in ein fremdes Land bewußt.

kotzfisch
20.02.2014, 23:09
Bewußtseinsklaren Menschen schon.

Bolle
13.11.2014, 12:03
Für Cetric, Cilli &Co!


Parallel-Justiz Die unheimliche Macht der Richter Allahs



Berlin –
Es geht um „Ehren-Morde“, Folter, Bandenkriege. Schwerste Verbrechen, die nach deutschem Recht hart bestraft werden müssen. Doch in muslimischen Milieus arbeiten Friedensrichter gezielt an Strafvereitelung und Verschleierung: Sie sprechen ihr eigenes „Recht“, handeln etwa Kompromisse zwischen verfeindeten Berliner Clans aus. Das neue Buch „Richter ohne Gesetz“ handelt von ihnen.

Mustafa O. und seine Brüder zertrümmerten Fuat S. die Hände, Arme und Knie. Sie folterten ihn, weil ihnen der notorische Spieler 150 000 Euro schuldete. Später vernahm die Polizei das Opfer im Klinikum Neukölln: Fuat S. packte aus. Doch als der Prozess begann, zog er seine Aussage zurück. Die Richterin sprach die Täter mangels Beweisen frei. Das Urteil hatte da längst ein Friedensrichter verhängt: Fuat S. entlastete Mustafa O., dafür bekam er Teilschulden erlassen.
„Vor allem in Berlin, Bremen und Essen, wo viele libanesische Kurden leben, gibt es längst eine Gegenjustiz“, sagt Joachim Wagner (67), Autor des Buchs und Ex-ARD-Journalist. Er hat erstmals ermittelt, wie Friedensrichter, meist Imame oder Familienälteste, unser Recht sabotieren.
Ihnen geht es nicht um Wahrheit oder die Verurteilung des wirklich Schuldigen: Sie weisen Opfer an, sich an nichts zu erinnern. Sie raten, nur den jüngsten Täter vor Gericht „zu opfern“, weil ihn die geringste Strafe erwartet. Mitunter verurteilen sie aber auch nach den Blutgesetzen der Scharia. Und oft dienen sie nur Macht-Interessen krimineller Großfamilien. Polizei, Justiz und Gerichte sind abgemeldet.



Wer mehr lesen will:

http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/parallel-justiz-die-unheimliche-macht-der-richter-allahs,7169126,9733124.html

http://www11.pic-upload.de/13.11.14/kbakmufbksrb.png

Richter ohne Gesetz: Islamische Paralleljustiz gefährdet unseren Rechtsstaat - Wie Imame in Deutschland die Scharia anwenden

http://www.amazon.de/Richter-ohne-Gesetz-Paralleljustiz-Rechtsstaat/dp/3548374808

Eintracht
13.11.2014, 12:06
Für Cetric, Cilli &Co!



Wer mehr lesen will:

http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/parallel-justiz-die-unheimliche-macht-der-richter-allahs,7169126,9733124.html

Weit sind wir nicht mehr weg von den No-Go-Zonen in Schweden....

-jmw-
14.11.2014, 16:17
Recht dient Erleichterung, Erhalt und Förderung gesellschaftlicher Koordination, Effizienz und Stabilität.
Gerechtigkeit und Wahrheit kommen erst danach.
Solange es innerhalb des Milieus funktioniert, ist es mir also erst mal egal.

Knappe
19.11.2014, 15:16
darf nicht auf Ausnahmen pochen, sondern vorbehaltlos dessen Gesetze respektieren.

Genau in diesem Verhalten vermute ich die Ursachen für Pogrome und andere Fremdenfeindliche Aktionen. Und wer über Ursache und Wirkung nachdenkt kommt irgendwann zu dieser Überzeugung.