PDA

Vollständige Version anzeigen : Kassenärzte können nicht Korrupt sein.



Zeljko
22.06.2012, 12:03
Kassenärzte, die für die Verordnung von Arzneimitteln Geschenke von Pharma-Unternehmen entgegennehmen, machen sich nicht wegen Bestechlichkeit strafbar. Das hat der Große Senat für Strafsachen des Bundesgerichtshofs in einem am Freitag veröffentlichten Beschluss entschieden. Der niedergelassene Arzt handele weder als "Amtsträger" noch als Beauftragter der gesetzlichen Krankenkassen, hieß es zur Begründung (Az. GSSt 2/11).

Auch Mitarbeiter von Pharmaunternehmen, die Ärzten Vorteile gewähren, seien entsprechend nicht wegen Korruptionsdelikten strafbar, entschied der BGH

http://www.handelsblatt.com/economy-business-und-finance-bgh-kassenaerzte-nicht-wegen-korruption-strafbar/6787012.html

Na also, alles rechtens. Nur der Patient ist der Dumme.

Nanu
22.06.2012, 12:05
Na also, alles rechtens. Nur der Patient ist der Dumme. Nur, wenn er nicht Privatpatient ist.

konfutse
22.06.2012, 14:29
Nur, wenn er nicht Privatpatient ist.
Was wäre, wenn Alle Privatpatienten wären? Die Ärzte nicht korrupt und die Außendienstler arbeitslos? Wohl kaum. Und sind es nur Kassenärzte, die Medikamente nach einer "Massage" verschreiben? Unwahrscheinlich bis unmöglich.