PDA

Vollständige Version anzeigen : Unser Verteidigungsminister ist ein feiger Hund.



SAMURAI
13.03.2013, 12:22
http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/patriotabwehrstaffelinkahramanmaras_31176609_mbqf-1363158053-29484880/4,w=591,c=0.bild.jpeg

Attacke auf Feldjägerin

War Bundeswehr am Eklat in Türkei schuld?

(http://www.bild.de/politik/inland/bundeswehr-einsatz/bundeswehr-schuld-am-eklat-bei-tuerkei-einsatz-29484862.bild.html) Der Angriff eines türkischen Generals auf eine Feldjägerin der deutschen Patriot-Truppe hat ein parlamentarisches Nachspiel. mehr... (http://www.bild.de/politik/inland/bundeswehr-einsatz/bundeswehr-schuld-am-eklat-bei-tuerkei-einsatz-29484862.bild.html)

Die Hauptfragen: Wie heftig war der Angriff wirklich? Aber auch: Trägt die Bundeswehr Mitschuld an der Auseinandersetzung?
Nach jüngsten Berichten des Wehrbeauftragten war es zu dem Streit gekommen, als Verteidigungsminister Thomas de Maizière Ende Februar die Kaserne besuchte, in der das deutsche Patriot-Kontingent nahe dem türkischen Kahramanmaras ihr Lager hat.
Der Zwischenfall in der Türkei 142 (http://www.bild.de/ka/p/ugc/29445598)
http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/turkei-31257704-qf-29445758/1,w=189,c=0,view=.bild.jpeg Zwischenfall in der Türkei Warum ging der General auf die Soldatin los? (http://www.bild.de/politik/ausland/bundeswehr-einsatz/tuerkischer-general-schubst-deutsche-soldatin-29445600.bild.html) Die Attacke auf eine deutsche Soldatin in der Türkei schlägt Wellen: Warum ging der türkische General auf die Frau los? mehr... (http://www.bild.de/politik/ausland/bundeswehr-einsatz/tuerkischer-general-schubst-deutsche-soldatin-29445600.bild.html)



Attacke in der Türkei Türkischer General stürmt auf Feldjägerin zu (http://www.bild.de/politik/ausland/bundeswehr-einsatz/poebel-attacke-gegen-deutsche-soldatin-29443396.bild.html)


Da gleichzeitig sowohl der türkische Verteidigungsminister wie auch de Maizières holländische Amtskollegin vor Ort waren, gab es Augenzeugenberichten zufolge Chaos mit den Wagenkolonnen.


Um das zu ordnen, sperrten deutsche Feldjäger eine Straße ab. Das betrachtete der türkische Kommandeur des Lagers aber offensichtlich als Beleidigung.


Als er gestoppt wurde, sprang er aus seinem Wagen, packte die deutsche Feldjägerin am Arm und stieß sie zur Seite. Die Soldatin klagte später über blaue Flecken.


Offiziell versucht die Bundeswehr den Vorfall herunterzuspielen. „Hier treffen zwei unterschiedliche militärische Kulturen aufeinander“, sagte der Inspekteur der Luftwaffe Karl Müllner BILD.de.

Offenbar war der Streit zwischen dem türkischen General und der deutschen Feldjägerin nach dem Bericht des Wehrbeauftragten nur der Höhepunkt einer Reihe von Auseinandersetzungen zwischen deutschen Truppen und türkischen Gastgebern. Die deutsche Seite wirft den Türken vor, sie ablehnend zu behandeln, Heimatfahnen und Schilder zu verbieten. Und die türkische Seite kritisiert, die Deutschen akzeptieren ihre Regeln nicht. Die Auseinandersetzung zwischen dem türkischen General und der deutschen Feldjägerin bestreiten die Türken komplett.




Statt den Türken eine Harke zu zeigen, wiegelt er ab.

Jetzt wird der Eklat umgedichtet und die BW aufs Korn genommen. :schreck:

Mr.Smith
13.03.2013, 12:28
Ich verstehe immer noch nicht, was die BW in der Türkei treibt.
Anfliegende Raketen können die Türken doch problemlos mit ihrem großen Maul stoppen.
Und falls ihnen das Personal für die Verteidigung ihrer Grenzen fehlt, können wir ihnen gerne 2.000.000 Islamisten-Assis zurück schicken und das ganze kriminelle türkische Gesocks aus unseren Gefängnissen gleich dazu.

Bruddler
13.03.2013, 12:29
Statt den Türken eine Harke zu zeigen, wiegelt er ab.

Jetzt wird der Eklat umgedichtet und die BW aufs Korn genommen. :schreck:


offiziell versucht die Bundeswehr den Vorfall herunterzuspielen. „Hier treffen zwei unterschiedliche militärische Kulturen aufeinander“, sagte der Inspekteur der Luftwaffe Karl Müllner BILD.de.

Auch die Bundeswehr habe ihre Erfahrungen gemacht, formuliert der Luftwaffen-Chef bewusst diplomatisch. „Jetzt geht es darum, auf der Arbeitsebene das Vertrauen zwischen türkischen und deutschen Truppen wiederherzustellen“, so Müllner. „Das ist wichtiger als nach der Schuld zu fragen.“

Ihr lieben Bundeswehrsoldaten, warum tut Ihr Euch so etwas noch an ?! :wand: :umkipp:

SAMURAI
13.03.2013, 12:30
Ihr lieben Bundeswehrsoldaten, warum tut Ihr Euch so etwas noch an ?! :wand: :umkipp:

Befehl scheint Befehl zu sein. Wenn die Vorgesetztenflotte nur Arschkriechen kennt.

Bruddler
13.03.2013, 12:31
Befehl scheint Befehl zu sein. Wenn die Vorgesetztenflotte nur Arschkriechen kennt.

Ich meinte eigentlich etwas ganz anderes, aber egal....

Xarrion
13.03.2013, 12:35
Ihr lieben Bundeswehrsoldaten, warum tut Ihr Euch so etwas noch an ?! :wand: :umkipp:

Warum wird um solche Dinge überhaupt so ein Theater gemacht?
Sind doch allesamt Freiwillige, die wissen sollten, zu welchem Verein sie sich da gemeldet haben.
Sie dienen einem Vasallenstaat und werden dementsprechend behandelt.

Bruddler
13.03.2013, 12:42
Warum wird um solche Dinge überhaupt so ein Theater gemacht?
Sind doch allesamt Freiwillige, die wissen sollten, zu welchem Verein sie sich da gemeldet haben.
Sie dienen einem Vasallenstaat und werden dementsprechend behandelt.

:gp:

Die Zeiten, als die BW zur Verteidigung des eigenen Landes gebraucht wurde, sind längst vorbei...

konfutse
13.03.2013, 12:43
Das zeigt doch nur, dass die deutsche Armee fehl am Platz ist. Eigentlich hätte die Frau den General festnehmen müssen. Dann hätten die Kriegsspieler in Berlin ihren Krieg.

KuK
13.03.2013, 12:44
In der Türkei muß die Militärpolizei vor der Generalität kuschen. In Deutschland sind Feldjäger militärische Fachvorgesetzte und auch Generalen gegenüber weisungsbefugt.

Wahrscheinlich hat man Frau Feldwebel nicht darüber aufgeklärt. Abgesehen davon haben nach türkischer Ansicht Frauen in der Armee höchsten als San-Helferinnen Verwendung. Wenn natürlich die Feldjäger in der Türkei mit einer so großen Fresse auftreten wie hier in Deutschland, muß man sich nicht wundern.

KuK

Bruddler
13.03.2013, 12:46
Das zeigt doch nur, dass die deutsche Armee fehl am Platz ist. Eigentlich hätte die Frau den General festnehmen müssen. Dann hätten die Kriegsspieler in Berlin ihren Krieg.

Nach deutschem BW-Recht (ZDV) wäre das durchaus legitim gewesen, wenn die Feldjägerin das getan hätte. Sie wurde schließlich körperlich angegangen...


In der Türkei muß die Militärpolizei vor der Generalität kuschen. In Deutschland sind Feldjäger militärische Fachvorgesetzte und auch Generalen gegenüber weisungsbefugt.

Wahrscheinlich hat man Frau Feldwebel nicht darüber aufgeklärt. Abgesehen davon haben nach türkischer Ansicht Frauen in der Armee höchsten als San-Helferinnen Verwendung. Wenn natürlich die Feldjäger in der Türkei mit einer so großen Fresse auftreten wie hier in Deutschland, muß man sich nicht wundern.

KuK

so isses ! :gib5:

Schlimm, dass die Feldjägerin von deutscher Seite keine Unterstützung erfährt....

mick31
13.03.2013, 13:17
Das die ihre Rakreten nicht schon längst eingepackt haben zeigt wieder mal was für Pfeifen bei uns in der Regierung sitzen, für die ist jeder dreckige K anake mehr wert als alle Deutschen zusammen, für die darf man mit Deutschen alles machenund wenn ein deutscher sich wehrt ist er böse und "Rääächts".

fatalist
13.03.2013, 13:39
Frauen haben dort nix zu suchen. Was für ein alberner Verein.
Zu der Misere sach ich nix ausser: Sachsensumpf.

Brathering
13.03.2013, 13:48
Frauen haben dort nix zu suchen. Was für ein alberner Verein.
Zu der Misere sach ich nix ausser: Sachsensumpf.

Im Grunde Teile ich deine Meinung aaaaber
es hat schon etwas, wenn die Türkei um militärische Hilfe bettelt und Frauen zugeschickt bekommt :D

Shahirrim
13.03.2013, 13:50
Warum wird um solche Dinge überhaupt so ein Theater gemacht?
Sind doch allesamt Freiwillige, die wissen sollten, zu welchem Verein sie sich da gemeldet haben.
Sie dienen einem Vasallenstaat und werden dementsprechend behandelt.

Eben. Ich wurde auch nicht genommen für 8 Jahre, weil ich nicht ins Ausland wollte. Heute bin ich froh darüber.

elas
13.03.2013, 14:05
Ich verstehe immer noch nicht, was die BW in der Türkei treibt.
Anfliegende Raketen können die Türken doch problemlos mit ihrem großen Maul stoppen.
Und falls ihnen das Personal für die Verteidigung ihrer Grenzen fehlt, können wir ihnen gerne 2.000.000 Islamisten-Assis zurück schicken und das ganze kriminelle türkische Gesocks aus unseren Gefängnissen gleich dazu.

Um das durchzusetzen bräuchten wir einen Politiker wie Grillo der die Bürger mitnehmen will statt nur Politiker....sehr interessantes Portrait, konträr zu dem was uns die verlogenen ÖR-Medien vorspielen:
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=w7I9OwaPq7g

luis_m
13.03.2013, 14:41
Was kann man von einem ehrlosen Dreckskerl erwarten, der sich mit minderjährigen Zwangsprostituierten im Amtszimmer vergnügt?
Einem Dreckskerl, der Straftaten von ihm unterstellten Richtern und Staatsanwälten in diesem Millieu, verschleiert.
Einem Dreckskerl der mit seinem dämlichen Grinsen geradezu einlädt ein Magazin in seinen Wanst zu entladen.

luis_m
13.03.2013, 14:47
Um das durchzusetzen bräuchten wir einen Politiker wie Grillo der die Bürger mitnehmen will statt nur Politiker....sehr interessantes Portrait, konträr zu dem was uns die verlogenen ÖR-Medien vorspielen:
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=w7I9OwaPq7g

Wir brauchen keinen Grillo, was wir brauchen, ist ein Quantum Selbstachtung, daraus erwächst der Mut dieses Dreckspack zum Teufel zu jagen.
Niemand von außen kann uns da helfen, das müßen wir selber erledigen, schon alleine wegen und für unsere Kinder.

elas
13.03.2013, 16:37
Wir brauchen keinen Grillo, was wir brauchen, ist ein Quantum Selbstachtung, daraus erwächst der Mut dieses Dreckspack zum Teufel zu jagen.
Niemand von außen kann uns da helfen, das müßen wir selber erledigen, schon alleine wegen und für unsere Kinder.

Wir brauchen den Bürgergeist den Grillo beschwört....er ist auf dem richtigen Weg!
Wir sollten es auch sein!

Von Grillo lernen heisst siegen lernen (Wahlen gewinnen!)

SAMURAI
13.03.2013, 16:38
Wir brauchen keinen Grillo, was wir brauchen, ist ein Quantum Selbstachtung, daraus erwächst der Mut dieses Dreckspack zum Teufel zu jagen.
Niemand von außen kann uns da helfen, das müßen wir selber erledigen, schon alleine wegen und für unsere Kinder.

ganz meine Meinung

SAMURAI
13.03.2013, 16:41
Das zeigt doch nur, dass die deutsche Armee fehl am Platz ist. Eigentlich hätte die Frau den General festnehmen müssen. Dann hätten die Kriegsspieler in Berlin ihren Krieg.

Ich habe in meiner Bundeswehrzeit mal ein Generalsfahrzeug angehalten und kontzrolliert. Mann hat das einen Aufruhr gegeben. Danach stand der OVD tagelang in der Näche der Wache rum.

Als Wachsoldat ist man fast allmächtig. Gilt das heute nicht mehr und ein Türkengeneral daf eine Feldjägerin rumschubsen.

goldrush
13.03.2013, 16:53
:gp:Die Zeiten, als die BW zur Verteidigung des eigenen Landes gebraucht wurde, sind längst vorbei...Das ist der Punkt! Diesen Paradigmenwechsel haben die Dienenden nämlich nicht mitbekommen.

konfutse
14.03.2013, 12:19
Ich habe in meiner Bundeswehrzeit mal ein Generalsfahrzeug angehalten und kontzrolliert. Mann hat das einen Aufruhr gegeben. Danach stand der OVD tagelang in der Näche der Wache rum.

Als Wachsoldat ist man fast allmächtig. Gilt das heute nicht mehr und ein Türkengeneral daf eine Feldjägerin rumschubsen.
Ich war die halbe Armeezeit auf Wache und kann diese Allmacht nur bestätigen. Selbst der Kompaniechef hat seinen Ausweis an der Wache gezeigt. Ich hätte ihn ansonsten nicht passieren lassen. Und der Ruf im Wachbereich "Halt, wer da! Stehenbleiben!" hat alle zum Erstarren gebracht.

Houseworker
14.03.2013, 12:22
Das liegt an unserer Regierung! Moslems und Konvertierte haben das Sagen! Bin im Laden, Scheißladen!

Wolf Fenrir
14.03.2013, 12:23
Ich verstehe immer noch nicht, was die BW in der Türkei treibt.
Anfliegende Raketen können die Türken doch problemlos mit ihrem großen Maul stoppen.
Und falls ihnen das Personal für die Verteidigung ihrer Grenzen fehlt, können wir ihnen gerne 2.000.000 Islamisten-Assis zurück schicken und das ganze kriminelle türkische Gesocks aus unseren Gefängnissen gleich dazu.
:dg::dg::dg::appl::appl::appl:

Siegfriedphirit
14.03.2013, 20:00
. Auch unsere Soldaten hätte man stärker mit den Grunsätzen und Wertigkeiten der Dienstgrade in der türkischen Armee vertraut machen sollen. Die Soldatin hätte wissen müssen, das ein General in der Türkei ein kleiner Gott ist.
Hier hätten beide Seiten mehr auf Information setzen sollen. Einfache Ansage, wenn der General kommt, der hat das Hausrecht, dann laßt ihr diesen fahren. Es ist türkischer Boden und ein Militärobjekt der Türkei -da haben wir uns zu fügen - auch wenn wir zu deren Unterstützung dort sind. Der türkische General hätte die Sache auch diplomatische angehen können, aber dafür haben schnell aufbrausende Südländer ohnehin wenig Talent.
Die Sanitäreinrichtungen sollten schon dem Standard der Gäste entsprechen . Aber ein Militäreinsatz ist natürlich kein Luxusurlaub - wer Soldat sein will, muss sich auch unter Fedlbedingungen einrichten können.
Dieseer Vorfall ist so unbedeutend, als das man hier einen offenen politischen Streit entfachen müsste.
Wäre der Vorfall in den USA oder England geschehen, würden wir hier sicherlich garnicht darüber schreiben...

hubb
16.03.2013, 08:57
na ist doch auch klar...sind doch nur Landsleute deutsche .. was währe wohl wenn ein deutscher Soldat sich da daneben benommen hätte...sicherlich mindestens eine Entschuldigung und ein Untersuchungsausschuss

Entfernungsmesser
16.03.2013, 09:00
Ich verstehe immer noch nicht, was die BW in der Türkei treibt.
Anfliegende Raketen können die Türken doch problemlos mit ihrem großen Maul stoppen.
Und falls ihnen das Personal für die Verteidigung ihrer Grenzen fehlt, können wir ihnen gerne 2.000.000 Islamisten-Assis zurück schicken und das ganze kriminelle türkische Gesocks aus unseren Gefängnissen gleich dazu.

:gp: :haha: Stimmt!

Bruddler
16.03.2013, 09:06
Ich war die halbe Armeezeit auf Wache und kann diese Allmacht nur bestätigen. Selbst der Kompaniechef hat seinen Ausweis an der Wache gezeigt. Ich hätte ihn ansonsten nicht passieren lassen. Und der Ruf im Wachbereich "Halt, wer da! Stehenbleiben!" hat alle zum Erstarren gebracht.

Ich kenne einen Fall, da hat die Wache (Streife) erst geschossen u. dann gebrüllt. Es war der OvWa persönlich, der sich in einem Kellerloch versteckte, um die Wache im Schutze der Dunkelheit zu kontrollieren. Der junge Leutnand hat seine Kontrollmission nicht überlebt....

Anne Bonny
17.03.2013, 11:02
.
Dieseer Vorfall ist so unbedeutend, als das man hier einen offenen politischen Streit entfachen müsste.


Aber wir sollten dem türkischen General gehorchen und das tun, was er der deutschen Feldjägerin entgegen brüllte: "Verpiss dich"

Auf, Kameraden, packt unsere Patriots ein und verpisst Euch aus der Türkei. :fuck:


„Verpiss Dich“ brüllte der General Türkei räumt Angriff auf drei Bundeswehr-Feldjäger ein
Die Führung der türkischen Armee gibt nun zu, dass im Februar unter anderem einer ihrer Generäle deutsche Soldaten angegriffen hat. Die Deutschen wurden geschubst und gestoßen.

http://www.focus.de/politik/ausland/angriff-auf-bundeswehrsoldaten-tuerkische-armee-raeumt-zwischenfall-mit-deutschen-ein_aid_941725.html

Interessanter FOCUS Artikel!

SAMURAI
17.03.2013, 11:07
na ist doch auch klar...sind doch nur Landsleute deutsche .. was währe wohl wenn ein deutscher Soldat sich da daneben benommen hätte...sicherlich mindestens eine Entschuldigung und ein Untersuchungsausschuss


Politik (http://www.focus.de/politik/) 08:39 Uhr 39

http://p4.focus.de/img/gen/F/4/HBF40YeX_Pxgen_cr_308x171,1600x902+0+74.jpg (http://www.focus.de/politik/ausland/verpiss-dich-bruellte-der-general-tuerkei-raeumt-angriff-auf-drei-bundeswehr-feldjaeger-ein_aid_941725.html)

General brüllte „Verpiss Dich“

Türkei gibt Angriff auf drei Bundeswehr-Feldjäger zu :basta::basta::basta:

(http://www.focus.de/politik/ausland/verpiss-dich-bruellte-der-general-tuerkei-raeumt-angriff-auf-drei-bundeswehr-feldjaeger-ein_aid_941725.html) Die Führung der türkischen Armee gibt nun zu, dass im Februar unter anderem einer ihrer Generäle deutsche Soldaten angegriffen hat. Die Deutschen wurden geschubst und gestoßen. Der Vorfall soll aus „Missverständnissen“ entstanden sein. »





Schwere gegenseitige Vorwürfe: Bundeswehr in der Türkei – Mehr als ein Kulturschock? (http://www.focus.de/politik/ausland/tid-29879/schwere-gegenseitige-vorwuerfe-der-soldaten-bundeswehr-in-der-tuerkei-mehr-als-ein-kulturschock_aid_932511.html)
Fünf-Sterne-Hotels statt Bruchbuden: Türkei wehrt sich gegen Vorwürfe der Bundeswehr (http://www.focus.de/politik/ausland/patriot-einsatz-deutscher-soldaten-tuerkei-wehrt-sich-gegen-vorwuerfe-der-bundeswehr_aid_932288.html)



In der Türkei können sich nicht mal Generale benehmen - wie sollten es die Mannschaften ?

Die Feldjäger hätten dem General zeigen sollen wo seine Muffe ist !

Nanu
17.03.2013, 11:08
Warum wird um solche Dinge überhaupt so ein Theater gemacht?
Sind doch allesamt Freiwillige, die wissen sollten, zu welchem Verein sie sich da gemeldet haben.
Sie dienen einem Vasallenstaat und werden dementsprechend behandelt.

Kurz, prägnant und absolut richtig.

Praktiker
17.03.2013, 11:16
Ich verstehe immer noch nicht, was die BW in der Türkei treibt.
.

Ich auch nicht,- und ich verstehe auch nicht,-
wieso man diesen schlaffen Sack überhaupt als " Verteidigungsminister " bezeichnet.... :)

SAMURAI
17.03.2013, 11:17
Interner Bundeswehrbericht enthüllt, wie ein türkischer General auf die deutschen Feldjäger losging

„Siktir git*“ schrie der General (* „Verpiss dich“) Vergrößern http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/kaserne-31385488-qf-29543628/3,w=650,c=0,view=.bild.jpeg Die Kaserne in Kahramanmaras, wo die deutsche Raketeneinheit stationiert ist

Foto: picture alliance



Der Befehl an die Feldjäger der Bundeswehr war eindeutig: Sie sollten der Fahrzeugkolonne des deutschen Verteidigungsministers Thomas de Maizière (http://www.bild.de/themen/personen/thomas-de-maiziere/nachrichten-news-fotos-videos-15784026.bild.html) bei dessen Besuch in der türkischen Kaserne in Kahramanmaras am 23. Februar freie Fahrt verschaffen.



Dazu sperrten die Feldjäger eine Straße auf dem Kasernengelände. Plötzlich fuhren jedoch mehrere türkische Militärfahrzeuge von hinten bis auf zehn Zentimeter an die deutsche Postenkette heran, um die Durchfahrt zu erzwingen. Ein türkischer General sprang aus dem Fahrzeug und stürmte schreiend und wild gestikulierend auf die Feldjäger zu (http://www.bild.de/politik/ausland/bundeswehr-einsatz/poebel-attacke-gegen-deutsche-soldatin-29443396.bild.html).


Es stände unserem feigen Verteidigungsminister gut an sich den Türkengeneral zur Brust zu nehmen und sich vor die eigenen Soldaten zu stellen.

Anne Bonny
17.03.2013, 11:23
Es stände unserem feigen Verteidigungsminister gut an sich den Türkengeneral zur Brust zu nehmen und sich vor die eigenen Soldaten zu stellen.

Recht hast du!!!

Und wir Europäer sollten über andere Militärbündnisse nachdenken ...

Siegfriedphirit
17.03.2013, 21:45
In der Türkei können sich nicht mal Generale benehmen - wie sollten es die Mannschaften ?

Die Feldjäger hätten dem General zeigen sollen wo seine Muffe ist !

...also wenn ein kleines Geschupse und Gestoße unter Militärs schon ein Angriff darstellt- dann möchte ich nicht wissen wie die los heulen , wenn es wirklich mal knallt. Wir reden von Feldjägern und nicht von Feldmäusen...

SAMURAI
18.03.2013, 08:23
...also wenn ein kleines Geschupse und Gestoße unter Militärs schon ein Angriff darstellt- dann möchte ich nicht wissen wie die los heulen , wenn es wirklich mal knallt. Wir reden von Feldjägern und nicht von Feldmäusen...

Hasen oder Häschen so werden sie laufen.