PDA

Vollständige Version anzeigen : Gauck erinnert in Frankreich an Opfer von SS-Massaker



deutschland
04.09.2013, 09:49
...man muß sich angesichts dieser schreienden Dämlichkeit fragen ob dieser "Bundespräsident", den das Volk nicht gewählt hat, für die Allgemeinheit noch tragbar ist ?

tritra
04.09.2013, 12:12
Wenn die Unteren aufhören zu gehorchen dann hören die Oberen auf zu herrschen. Eigentlich recht simpel. Man kommt zur schmerzhaften Erkenntnis, daß das "Volk" es so will.

Apart
04.09.2013, 12:15
Wenn die Unteren aufhören zu gehorchen dann hören die Oberen auf zu herrschen. Eigentlich recht simpel. Man kommt zur schmerzhaften Erkenntnis, daß das "Volk" es so will.


Exakt !
Das Volk jubelt dem gauckler doch zu.

Sprecher
04.09.2013, 12:18
Exakt !
Das Volk jubelt dem gauckler doch zu.

Der größte Kritikpunkt der braven Tagesschau-Glotzer ist die Tatsache daß er nicht verheiratet ist...

Apart
04.09.2013, 12:19
Gauckler könnte in F ja mal an die Besetzung des Rheinlandes erinnern, den Versailler Vertrag, die antideutsche Französische Politik, die Einkreisungspolitik und das Vergewaltigen der deutschen Frauen durch die französischen Negerhorden.

Ebenso für erinnerungswürdig halte ich die großen Sympathien der französischen Bevölkerung für die deutsche Wehrmacht, die Geburt 200 000 Kinder mit einem deutschen Soldaten als leiblichem Vater in der Zeit zwischen 41 und 44 und die Selbstverwaltung Vichy Frankreichs im Sinne von Nazi Deutschland, welches immerhin ca 1 Drittel des französischen Staatsgebietes umfasste.

Sprecher
04.09.2013, 12:22
Gauckler könnte in F ja mal an die Besetzung des Rheinlandes erinnern, den Versailler Vertrag, die antideutsche Französische Politik, die Einkreisungspolitik und das Vergewaltigen der deutschen Frauen durch die französischen Negerhorden.


Oder an den Massenmord an tausenden Franzosen während der "Epuration". Bei dieser kamen mehr Franzosen um als durch die deutsche Besatzung.

Apart
04.09.2013, 12:25
Oder an den Massenmord an tausenden Franzosen während der "Epuration". Bei dieser kamen mehr Franzosen um als durch die deutsche Besatzung.


Oder die Bombardierung nordfranzösischer Städte durch, .......nein nicht deutsche, sondern amerikanische und englische Flieger.

Stadtknecht
04.09.2013, 12:28
Erinnert er auch an die von französischen bzw. arabischen Soldaten vergewaltigten deutschen Frauen?

Tankred
04.09.2013, 12:29
Die Geschichte beginnt ja immer, dass die SS den Ort umstellt hat und dann beginnen die Schilderungen. Nun gibt es die Version davon, dass aus der Kirche heraus geschossen wurde, dort Munition in die Luft flog etc. Was da dran ist, ich weiß es nicht. Nur was fehlt ist die Aufarbeitung der Ursache. Was veranlasste die Einheit aus der Division "Das Reich" in den Ort zu gehen und Vergeltung zu üben? Das war eine Panzerdivision, die ganz andere Aufgaben wahrzunehmen hatte und im Osten mehr als genug Kampfhandlungen hatte um sich unnötigerweise im Hinterland Frankreichs noch betätigen zu müssen. Da fehlt die Aufarbeitung völlig. Denn wie man es auch dreht und wendet, Frankreich wurde schon 1940 besetzt und erst 1944 gab es die Maquisards die zu Widerstand und Terror gegen die Invasoren aufriefen und hier Nachschubwege, Rot-Kreuz-Transporte etc. störten aber auch kleinere Einheiten der Deutschen angriffen und sich dort durchaus mit maßloser Grausamkeit teils an den deutschen Gefangenen vergingen.

Cleopatra
04.09.2013, 12:33
...man muß sich angesichts dieser schreienden Dämlichkeit fragen ob dieser "Bundespräsident", den das Volk nicht gewählt hat, für die Allgemeinheit noch tragbar ist ?

Der ist nicht dämlich, der ist antideutsch und wird wohl von den Siegermächten erpreßt, er hüpft doch so schön über alle hingehaltenen Stöckchen.

Algebra
04.09.2013, 12:44
Erinnert er auch an die von französischen bzw. arabischen Soldaten vergewaltigten deutschen Frauen?

Nein, und das ist die Schweinerei an der Sache: Die Einseitigkeit.

Der permanente, einseitige Psychoterror gegen die Deutschen hat Methode.

Während der Vertreibung von 13 Millionen ! Deutschen aus den Ostgebieten fanden Verbrechen statt, die man sich kaum vorstellen kann. Während des Bombenterrors gegen wehrlose Städte wurden hunderttausende deutscher Frauen und Kinder verbrannt.
Wer denkt an diese? Kein Mahnmal, kein Gedenkstein. Keine Besuche der Täter. Keine Verfahren gegen die Täter.

Mythras
04.09.2013, 12:57
Der Gauckler hüpft von einem erfundenen Massaker zum nächsten. Erst Sant Anna in Italien und jetzt Oradour. Was kommt als nächstes? Malmedy? :haha:

Beweise für diese angeblichen Massaker gibt es natürlich nicht.

Auch die rund 40 auf bestialische Weise ermordeten deutschen Soldaten in Gegend von Oradour werden natürlich nicht erwähnt. :auro:

Nettaktivist
04.09.2013, 13:01
Oder die Bombardierung nordfranzösischer Städte durch, .......nein nicht deutsche, sondern amerikanische und englische Flieger.
..als längst kein Deutscher mehr da war...

Cleopatra
04.09.2013, 13:05
Nein, und das ist die Schweinerei an der Sache: Die Einseitigkeit.

Der permanente, einseitige Psychoterror gegen die Deutschen hat Methode.

Während der Vertreibung von 13 Millionen ! Deutschen aus den Ostgebieten fanden Verbrechen statt, die man sich kaum vorstellen kann. Während des Bombenterrors gegen wehrlose Städte wurden hunderttausende deutscher Frauen und Kinder verbrannt.
Wer denkt an diese? Kein Mahnmal, kein Gedenkstein. Keine Besuche der Täter. Keine Verfahren gegen die Täter.


Auch die Medien. heute im Radio: Im "Speckgürtel" von HH werden nun keine Luxuskarossen von osteuropäischen Banden gestohlen, jetzt sindes ganz normale Autos, wohl von "Jugendlichen", die nur mal herumfahren wollten. Alles kklar, die Autos mit polnischem Kennzeichen, gefüllt mit jungen Männer, die auf Beutezug aus sind. Und wir werden verarscht von den eigenen Leuten. Deutschland wäre leer, wenn man die ganzen Verräter mit ihren Schätzen zusammen ausweisen würde.

Bulldog
04.09.2013, 13:17
Der Gauckler hüpft von einem erfundenen Massaker zum nächsten. Erst Sant Anna in Italien und jetzt Oradour. Was kommt als nächstes? Malmedy? :haha:

Beweise für diese angeblichen Massaker gibt es natürlich nicht.

Auch die rund 40 auf bestialische Weise ermordeten deutschen Soldaten in Gegend von Oradour werden natürlich nicht erwähnt. :auro:

Der ist auf dem Büßerweg der "ewigen deutschen Schuld".

Sozusagen auf einer Art neudeutschem Kreuzweg, der Schweinepriester.

Einen charakterloseren Lump hat man in der deutschen Politik noch nicht gesehen.

Dagegen ist Wulf ein anständiger Kerl.

Bulldog
04.09.2013, 13:21
Auch die Medien. heute im Radio: Im "Speckgürtel" von HH werden nun keine Luxuskarossen von osteuropäischen Banden gestohlen, jetzt sindes ganz normale Autos, wohl von "Jugendlichen", die nur mal herumfahren wollten. Alles kklar, die Autos mit polnischem Kennzeichen, gefüllt mit jungen Männer, die auf Beutezug aus sind. Und wir werden verarscht von den eigenen Leuten. Deutschland wäre leer, wenn man die ganzen Verräter mit ihren Schätzen zusammen ausweisen würde.

Das scheinen sie von ihren Großvätern gelernt zu haben.

Die waren nach dem Krieg in den deutschen Ostgebieten auch auf Beutezug.

PS.
Viele Versicherungen wollen doch Deutsche in Nähe der deutschpolnischen Grenze überhaupt nicht mehr gegen Diebstahl versichern.

"Unsere" polnischen Freunde klauen dort alles, was nicht niet und nagelfest ist.
Ach was, wer zusammengeschweißte Eisenbahnschienen klaut, der klaut auch alles, was niet- und nagelfest ist.

Nettaktivist
04.09.2013, 13:47
Das scheinen sie von ihren Großvätern gelernt zu haben.

Die waren nach dem Krieg in den deutschen Ostgebieten auch auf Beutezug.

PS.
Viele Versicherungen wollen doch Deutsche in Nähe der deutschpolnischen Grenze überhaupt nicht mehr gegen Diebstahl versichern.

"Unsere" polnischen Freunde klauen dort alles, was nicht niet und nagelfest ist.
Ach was, wer zusammengeschweißte Eisenbahnschienen klaut, der klaut auch alles, was niet- und nagelfest ist.
Wie kommst du darauf, "nach dem Krieg" ? Waren die das nicht schon immer?

Bulldog
04.09.2013, 13:49
Wie kommst du darauf, "nach dem Krieg" ? Waren die das nicht schon immer?

Hm.....ich glaube die Preußen hatten die versoffene und verklaute polnische Bande ganz gut im Griff.

Sprecher
04.09.2013, 13:52
Oder die Bombardierung nordfranzösischer Städte durch, .......nein nicht deutsche, sondern amerikanische und englische Flieger.

Die Versenkung grosser Teile der französischen Flotte durch die Engländer in Oran war auch nicht von schlechten Eltern.

Nettaktivist
04.09.2013, 13:52
Der Gauckler ist eine Persiflge. Von der SPD gewollter Ex-Stasi Priester. Da kommt alles zusammen, was ein Volk nicht braucht. Jetzt weiss ich auch, warum ich nicht mehr beichten gehn muss.

Cleopatra
04.09.2013, 13:53
Das scheinen sie von ihren Großvätern gelernt zu haben.

Die waren nach dem Krieg in den deutschen Ostgebieten auch auf Beutezug.

PS.
Viele Versicherungen wollen doch Deutsche in Nähe der deutschpolnischen Grenze überhaupt nicht mehr gegen Diebstahl versichern.

"Unsere" polnischen Freunde klauen dort alles, was nicht niet und nagelfest ist.
Ach was, wer zusammengeschweißte Eisenbahnschienen klaut, der klaut auch alles, was niet- und nagelfest ist.

Es ist nun einmal so, daß der Pole lügt und klaut, weil er faul ist.

Sprecher
04.09.2013, 13:54
Dagegen ist Wulf ein anständiger Kerl.

Stimmt tatsächlich. Gauck ist der antideutscheste BuPrä aller Zeiten. Und das will bei der Konkurrenz um diesen Titel schon was heissen.

Nettaktivist
04.09.2013, 13:54
Hm.....ich glaube die Preußen hatten die versoffene und verklaute polnische Bande ganz gut im Griff.
Preußenland ist heute fest in Polens Hand. Preußen gibts nicht mehr. Vor dem IIWk wurden die Deutschen ermordet, nach dem IIWK Millionenfach vertrieben. Selbst preußische Disziplin ist westasiatischem Schnodderdeutsch gewichen.

hamburger
04.09.2013, 13:54
Gauck erfüllt seinen Zweck. Eine Labertasche auf Weltreise.....
Er sollte sich mit Claudia Roth zusammentun...:D

Bulldog
04.09.2013, 13:54
Es ist nun einmal so, daß der Pole lügt und klaut, weil er faul ist.

Sehe ich auch so!!!

Sprecher
04.09.2013, 13:58
Es ist nun einmal so, daß der Pole lügt und klaut, weil er faul ist.

Der germanophobe Gauckler ist da allerdings anderer Meinung:


Gauck: „Polen sind fleißiger als Deutsche“


http://www.focus.de/politik/deutschland/joachim-gauck-ueber-die-nachbarn-im-osten-polen-sind-fleissiger-als-deutsche_aid_864218.html

Bulldog
04.09.2013, 13:59
Der germanophobe Gauckler ist da allerdings anderer Meinung:

http://www.focus.de/politik/deutschland/joachim-gauck-ueber-die-nachbarn-im-osten-polen-sind-fleissiger-als-deutsche_aid_864218.html

Dieser Schweinepriester weiß gar nicht, was Arbeit ist.

Also kann er das auch nicht beurteilen.

Cleopatra
04.09.2013, 14:02
Der germanophobe Gauckler ist da allerdings anderer Meinung:




http://www.focus.de/politik/deutschland/joachim-gauck-ueber-die-nachbarn-im-osten-polen-sind-fleissiger-als-deutsche_aid_864218.html

Wir sollten sein Eigentum beschlagnahmen und ihn mittellos den Pollacken zum Fraß vorsetzen.

Cleopatra
04.09.2013, 14:04
Gauck erfüllt seinen Zweck.

Das ist die wichtigste Voraussetzung für die Langnasen.

Bulldog
04.09.2013, 14:04
Wir sollten sein Eigentum beschlagnahmen und ihn mittellos den Pollacken zum Fraß vorsetzen.

Ja, der sollte wirklich mal unter seinen türkischen oder polnischen oder rumänischen Schätzchen eine Weile leben.

elbasyr6
04.09.2013, 14:12
Ich hoffe das der bald krepiert

Nettaktivist
04.09.2013, 14:15
Ja, der sollte wirklich mal unter seinen türkischen oder polnischen oder rumänischen Schätzchen eine Weile leben.
Haha, da kann er dann seinen Ossijammerlappen so richtig raushängen lassen. Aber was machst du dann mit dem seinen Körperschützern? Die halten das keine 1/4 Std. aus.

D_Plainview
04.09.2013, 14:17
ich lach immer noch über die pi-artikel nachdem wulff gekickt wurde und gauck gewählt wurde.
was man dort für kommentare lesen musste -> ...."jetzt kämpft endlich jemand fürs deutsche volk. gauck ist der richtige. ihn wollte das volk, er wird die richtigen themen ansprechen etc"....
der höhepunkt war seine weihnachtsrede hahaha

Bulldog
04.09.2013, 14:18
Haha, da kann er dann seinen Ossijammerlappen so richtig raushängen lassen. Aber was machst du dann mit dem seinen Körperschützern? Die halten das keine 1/4 Std. aus.

Ohne Schutz!!!

Sozusagen nackt unter Schätzchen.

Bulldog
04.09.2013, 14:21
ich lach immer noch über die pi-artikel nachdem wulff gekickt wurde und gauck gewählt wurde.
was man dort für kommentare lesen musste -> ...."jetzt kämpft endlich jemand fürs deutsche volk. gauck ist der richtige. ihn wollte das volk, er wird die richtigen themen ansprechen etc"....
der höhepunkt war seine weihnachtsrede hahaha

Die bei PI sind sowieso nicht gaz dicht.

ich habe dort ja auch mal eine Weile kommentiert.

Erst Schäuble gelobt, dann Schäuble verflucht.

Erst Gauck gelobt, dann Gauck verflucht

Erst Pro-Deutschland gelobhudelt, dann Pro-Deutschland in den Dreck geschrieben usw.usf

Wer weiß auf welchem Trip die PIsser jetzt sind???

Shahirrim
04.09.2013, 14:25
Der Gauckler hüpft von einem erfundenen Massaker zum nächsten. Erst Sant Anna in Italien und jetzt Oradour. Was kommt als nächstes? Malmedy? :haha:

Beweise für diese angeblichen Massaker gibt es natürlich nicht.

Auch die rund 40 auf bestialische Weise ermordeten deutschen Soldaten in Gegend von Oradour werden natürlich nicht erwähnt. :auro:

Wenn Putin weg ist, gibt es sicher zu Katyn neue Erkenntnisse!

luis_m
04.09.2013, 14:57
Hat Bock von Bellevue auch seinen Hurenstall dabei?
Die alte Helga Hirsch, sowie die neue Daniela Schadt.
Zahlen wir das auch, abgesehen vom durch den Kniefall versauten Anzug, nebst, wegen Inkontinenz verfärbten. Unterhose?
Diesem vor Geilheit wabbernden Hurenbock ist nichts peinlich.

Bulldog
04.09.2013, 14:59
Hat Bock von Bellevue auch seinen Hurenstall dabei?
Die alte Helga Hirsch, sowie die neue Daniela Schadt.
Zahlen wir das auch, abgesehen vom durch den Kniefall versauten Anzug, nebst, wegen Inkontinenz verfärbten. Unterhose?
Diesem vor Geilheit wabbernden Hurenbock ist nichts peinlich.

Hurerei passt zu einem schmierigen, verlogenen Schweinepriester voll und ganz.

PS.
Die linksgrünen 68er-Bolschewisten haben ihn ausdrücklich wegen seines dekadenten Lebenswandels gelobt.

Cleopatra
04.09.2013, 15:03
Die bei PI sind sowieso nicht gaz dicht.

ich habe dort ja auch mal eine Weile kommentiert.

Erst Schäuble gelobt, dann Schäuble verflucht.

Erst Gauck gelobt, dann Gauck verflucht

Erst Pro-Deutschland gelobhudelt, dann Pro-Deutschland in den Dreck geschrieben usw.usf

Wer weiß auf welchem Trip die PIsser jetzt sind???


Ich war da nur in der Anfangszeit, als kewil noch nicht übernommen hat, mittlerweile erkenne ich Tendenzen, un die Leute sind mir zu blöd.

deutschland
04.09.2013, 17:05
Der ist nicht dämlich, der ist antideutsch und wird wohl von den Siegermächten erpreßt, er hüpft doch so schön über alle hingehaltenen Stöckchen.
... eines ist sicher: "die Geschichte wird neu geschrieben werden müssen"!

Eridani
04.09.2013, 17:16
...man muss sich angesichts dieser schreienden Dämlichkeit fragen ob dieser "Bundespräsident", den das Volk nicht gewählt hat, für die Allgemeinheit noch tragbar ist ?

Was soll dieser Clown im Ausland auch schon Anderes machen? Vielleicht unser Land würdig vertreten?

Ich hoffte, dass es nach dem "Türken Wulff", nun endlich aufwärts ginge. Aber wir fielen vom Regen in die Traufe.

So eine falsche, schleimige Kreatur ist genau das, was diese Staatssimulation BRD braucht!

Bulldog
04.09.2013, 17:17
Was soll dieser Clown im Ausland auch schon Anderes machen? Vielleicht unser Land würdig vertreten?

Ich hoffte, dass es nach dem "Türken Wulff", nun endlich aufwärts ginge. Aber wir fielen vom Regen in die Traufe.

So eine falsche, schleimige Kreatur ist genau das, was diese Staatssimulation BRD braucht!

Der selbsternannte Freiheitskämpfer war schon zu seinen DDR-Zeiten die reinste Peinlichkeit, da bin ich mir sicher.

Maggie
04.09.2013, 17:49
Gaucks Handlung erinnert mich an einen Spruch: "Wenn über eine alte Sache endlich Gras gewachsen ist, wird irgend ein Kamel kommen, das alles wieder runterfrißt".

Ich bin sicher, für viele Franzosen - vor allem für die jungen - war Oradour-sur-Glane kaum mehr im Gedächtnis. Dieser Besuch ist schon pervers und absolut kontraproduktiv.
Kein Staatsoberhaupt eines anderen Landes erinnert ständig an die Untaten des eigenen Landes. Franzosen haben auch genug Kriege geführt, nur käme kein Französischer Präsident auf die Idee, dies in Erinnerung zu bringen. Mein Gott ist die oberste Riege der Nation krank...

Arnold
04.09.2013, 20:46
...man muß sich angesichts dieser schreienden Dämlichkeit fragen ob dieser "Bundespräsident", den das Volk nicht gewählt hat, für die Allgemeinheit noch tragbar ist ?


Sollte man sich nicht lieber fragen, was an unserer Bildungspolitik so furchtbar schief gegangen ist, dass es Leute gibt, die solche dämlichen Beiträge aus welchen selbstdarstellerischen Gründen auch immer ins Netz stellen und dabei wohl auch noch erwarten, nicht nur von Idioten ernstgenommen zu werden?

Nettaktivist
04.09.2013, 21:12
Sollte man sich nicht lieber fragen, was an unserer Bildungspolitik so furchtbar schief gegangen ist, dass es Leute gibt, die solche dämlichen Beiträge aus welchen selbstdarstellerischen Gründen auch immer ins Netz stellen und dabei wohl auch noch erwarten, nicht nur von Idioten ernstgenommen zu werden?

Wie meinst du das? Möchtest du das das Forum geschlossen wird?

Stopblitz
04.09.2013, 21:22
...man muß sich angesichts dieser schreienden Dämlichkeit fragen ob dieser "Bundespräsident", den das Volk nicht gewählt hat, für die Allgemeinheit noch tragbar ist ?

Ich frage mich was diese Show soll? Die Schuld war doch bereits abgegolten nachdem der Franzose seine Negerhorden vergewaltigend und brandschatzend durch den Schwarzwald trieb.

Sprecher
04.09.2013, 21:26
Ich frage mich was diese Show soll? Die Schuld war doch bereits abgegolten nachdem der Franzose seine Negerhorden vergewaltigend und brandschatzend durch den Schwarzwald trieb.

Ob es überhaupt eine Schuld gab wäre noch zu klären. Die Akten zu dem Thema stehen ja bis heute unter Verschluss.

Algebra
04.09.2013, 21:36
Ich frage mich was diese Show soll? Die Schuld war doch bereits abgegolten nachdem der Franzose seine Negerhorden vergewaltigend und brandschatzend durch den Schwarzwald trieb.

Das ist richtig: In Freudenstadt vergewaltigten die Franzosen und Marokkaner tagelang tausende deutscher Frauen. Dort wurde eine Frau 128 Mal hintereinander vergewaltigt, und zwar ausdrücklich "um Oradour zu rächen". Davon will unser Gauckler jedoch nichts wissen, weil er alle vertritt, nur nicht die Deutschen.

Suppenkasper
04.09.2013, 22:20
Ob es überhaupt eine Schuld gab wäre noch zu klären. Die Akten zu dem Thema stehen ja bis heute unter Verschluss.

Das ist tatsächlich höchst fragwürdig. Die Dokumente aus der Vichy-Zeit sind bekanntlich unter Verschluss, auf direkte Direktive de Gaulles. Was die Jungs von der Division "Das Reich" vor und in Oradour angetroffen haben kann sich jeder bei Otto Weidinger selbst erlesen. Die Kirche flog sehr wahrscheinlich in die Luft, weil die Partisanen dort Munition gelagert hatten. Die Erschießungen der Männer waren völkerrechtlich vollkommen in Ordnung und d'accord mit der Haager Landkriegsordnung. Hart aber gerecht. Sicher nicht schön, aber Krieg ist kein Hallenjojo, und Partisanen sind keine Kombattanten. Die Verluste unter den Zivilisten sind fraglos tragisch, aber erklärbar, auch ohne die "blonde Bestie" zu bemühen. Echte Kriegsverbrechen sehen anders aus, tagtäglich im "arabischen Frühling" zu beobachten. Die alliierte Version der Geschichte ist jedenfalls ungefähr so glaubwürdig wie Assads Giftgasangriffe, die iranische A-Bombe und Saddam Husseins C-Waffenlager.

Nettaktivist
04.09.2013, 22:27
Heute im NDR aktuell, die Händchenhaltescene mit dem Holländer, traumhaft süß. Ich hatte den Eindruck der Gauckler wusste nicht warum er hierhin gekommen ist, aber die Journallie, die wusste es, "zum Gedenken der 600 000 getöteten Franzosen". Im ersten Schock, habe ich mich erinnert, was mir alte Recken erzählten die damals dabei waren. Sie mussten schwören, (was heute jeder tut, geleogen wird trotzdem) das sie die Soldatenehre hochhalten. Sie durften sich nicht an den petit Dame vergreifen, ausser sie wollen es. Gefangene wurden nach dem damaligen Kriegsrecht behandelt. Man wollte die französische Bevölkerung nicht beherrschen, sondern sie sollte die "Besatzer" achten. Leben und Leben lassen war die Devise.

600 000 getötete Franzosen und kein Massengrab. Ruinen die die Allierten ihnen zur Befreiung schenkten. Als die Franzosen den Deutschen den Krieg erklärten, kamen die Briten über den Atlantik und versenkten den Franzosen die Flotten. Man sind wir Deutschen schuldig. In den Ruinen des Ouradour, das die Amis und die Briten zerschossen haben, feiert die traurigste Gestalt Deutschlands ein Medienfestivel. Er knüpft da an, wo Theodor Heuss aufgehört hat. Altersdemenz!

Suppenkasper
04.09.2013, 22:41
Die Geburtenrate in Frankreich ist während der deutschen Besatzung signifikant gestiegen. So schlimm kann's nicht gewesen sein. Die Deutschen sammelten und spendeten sogar - trotz eigener höchster Not - für Franzosen, die von den alliierten "Befreiern" ausgebombt wurden... Deckt sich nicht ganz mit den BRD-Geschichtsbild, stimmt aber leider.

Nettaktivist
04.09.2013, 23:17
Die Geburtenrate in Frankreich ist während der deutschen Besatzung signifikant gestiegen. So schlimm kann's nicht gewesen sein. Die Deutschen sammelten und spendeten sogar - trotz eigener höchster Not - für Franzosen, die von den alliierten "Befreiern" ausgebombt wurden... Deckt sich nicht ganz mit den BRD-Geschichtsbild, stimmt aber leider.

So wie mir erzählt wurde, waren die meisten Franzosen froh das sie nicht mit den Briten in irgendeinen Krieg ziehen sollten, von dem sie nicht wussten, für was und für wen.
Die Negeraffen, so wie sie erzählen, zu besiegen war kinderleicht, die hatten weder einen bezug zu Frankreich noch zu sich selbst, die waren einfach nur froh das sie leben. Rumballern war kein Problem, nur wenns an die eigene Wäsche ging waren die Hände ganz schnell oben. Und deutsche Soldat immer gut...Aussnahmen waren die feigen Heckenschützen, die Mudschaheddins jeden Krieges, dafür mussten wirklich viele unschuldige Bluten. Aber so ist Krieg, entweder er oder ich. Keine gute Wahl.

Corpus Delicti
04.09.2013, 23:51
Und sie ermordeten deutschen Soldaten und die vertriebenen 14 Millionen Deutsche, von denen 3 Millionen dabei gestorben sind, können ruhig im Dreck liegen bleiben.

So sind sie unsere friedlebenden Demokrtaten.

Nettaktivist
05.09.2013, 00:47
Und sie ermordeten deutschen Soldaten und die vertriebenen 14 Millionen Deutsche, von denen 3 Millionen dabei gestorben sind, können ruhig im Dreck liegen bleiben.

So sind sie unsere friedlebenden Demokrtaten.
Immer schön ruhig bleiben, man spricht von 15-18 Mio Deutschen. Vermisst oder tot sind mehr als 3 Mio. Von Zeugenaussagen sind viele Mädchen durch Massenvergewaltigung gestorben. Manche erzählen auch von reiner Mordlust der Polen und Russen. Die die Mädchen und Frauen einfach so verstümmelten und töteten, wenn ihnen was im Wodka nicht passte. Andere wieder erzählen von Flugzeugangriffen, wo Frauen und Kinder im Flüchtlingstreck beschossen wurden. Was vor dem Krieg von Polen ausging wurde nach dem Krieg fortgesetzt, heute haben wir die Klauüberfälle. Wobei dann Hitler wieder recht hatte "nur ein schwaches Deutschland, lädt die Raubtiere zum Beutezug ein".

Stopblitz
05.09.2013, 05:52
Das ist richtig: In Freudenstadt vergewaltigten die Franzosen und Marokkaner tagelang tausende deutscher Frauen. Dort wurde eine Frau 128 Mal hintereinander vergewaltigt, und zwar ausdrücklich "um Oradour zu rächen". Davon will unser Gauckler jedoch nichts wissen, weil er alle vertritt, nur nicht die Deutschen.

Als Bundespolitiker ist er ja auch nicht dafür zuständig uns Deutsche zu vertreten.

bullenbeißer
05.09.2013, 07:20
Du Widerling solltest dich echt schämen. Oradour-sur-Glane ist ein Denkmal der deutschen Schande. Es war übrigens nicht das erste Verbrechen der SS - Division "Das Reich",

"Was am 10. Juni 1941 in dem tschechischen Dorf Lidice geschah, ist bekannt: 192 Männer wurden von einem SS-Kommando erschossen, die Frauen und Kinder in Konzentrationslager verschleppt, die Häuser in Schutt und Asche gelegt. Bekannt ist auch, warum es dazu kam: zur „Strafe“ für das Attentat auf den stellvertretenden Reichsprotektor Heydrich. Diese Rachetat war ein Kriegsverbrechen. ..."
http://www.zeit.de/1969/33/an-die-wand-gestellt

Mein Vater war Mitglied dieser Verbrecherbande und wenn sich die "Kameraden" bei uns zu Hause trafen in den 60ern, dann haben sie in besofffenen Kopf auch noch damit geprahlt.
Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich kotzen möchte.

Auch wenn ich das ganze Zinnober um den Gauck - Besuch einordne in die propagandistische Vorbereitung des Krieges gegen Syrien, finde ich es gut, dass ein Bundespräsident dort hin, nach Oradur sur Glane, eingeladen wurde.

Cleopatra
05.09.2013, 08:53
Als Bundespolitiker ist er ja auch nicht dafür zuständig uns Deutsche zu vertreten.

Wir können ihm dankbar sein, daß er uns das so dreist zeigt. Das kommt doch immer mehr hoch, daß unser Volk von denen nicht vertreten wird. Was mich ärgert, ist die verlogene Journallie, wenigstens die können Aufklärung betreiben. Aber die hetzen mit.

Cleopatra
05.09.2013, 08:58
Du Widerling solltest dich echt schämen. Oradour-sur-Glane ist ein Denkmal der deutschen Schande. Es war übrigens nicht das erste Verbrechen der SS - Division "Das Reich",

"Was am 10. Juni 1941 in dem tschechischen Dorf Lidice geschah, ist bekannt: 192 Männer wurden von einem SS-Kommando erschossen, die Frauen und Kinder in Konzentrationslager verschleppt, die Häuser in Schutt und Asche gelegt. Bekannt ist auch, warum es dazu kam: zur „Strafe“ für das Attentat auf den stellvertretenden Reichsprotektor Heydrich. Diese Rachetat war ein Kriegsverbrechen. ..."
http://www.zeit.de/1969/33/an-die-wand-gestellt

Mein Vater war Mitglied dieser Verbrecherbande und wenn sich die "Kameraden" bei uns zu Hause trafen in den 60ern, dann haben sie in besofffenen Kopf auch noch damit geprahlt.
Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich kotzen möchte.

Auch wenn ich das ganze Zinnober um den Gauck - Besuch einordne in die propagandistische Vorbereitung des Krieges gegen Syrien, finde ich es gut, dass ein Bundespräsident dort hin, nach Oradur sur Glane, eingeladen wurde.

Bist Du Siggi Pop oder poppst Du Claudia? 68er, haßt die eigenen Vorfahren, wie krank bist Du denn? Geh in die Klappse, wo Selbsthasser hingehören. Und Dein Link stammt von linken Volksverhetzern, genausolchen antideutschen Volksverrätern wie Du einer bist, umerzogen, gehirngewaschen, dämlich, den Siegerscheiß zu glauben. Mein Großvater wurde umgebracht und meine Oma von der Russenhorde vergewaltigt. Wo ist das Denkmal für die Bombenopfer und Vertriebenen? Eure Zeit ist um!

cajadeahorros
05.09.2013, 10:59
Der Führer war schon ein Idiot, warum hat er Frankreich nicht einfach angegriffen, um das bretonische Volk von der Fremdherrschaft zu befreien, nach vorheriger Förderung und Waffenlieferung an bretonische, demokratische Rebellen. Schließlich findet dort ein kultureller Genozid statt und bis heute, 2013, ist die bretonische Sprache nicht anerkannt (im Gegensatz bspw. zum Walisischen).

Ansonsten fielen mir noch viele schöne Massaker an, an die sich Gauck mit den Franzosen erinnern hätte können, schließlich stand die BRD damals in Treue fest zum französischen Verbündeten:

http://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Paris_1961 (mind. 200 Tote)
http://de.wikipedia.org/wiki/Franz%C3%B6sische_Doktrin (Folter, "Verschwindenlassen" und Hinrichtungen im Algerienkrieg)
http://de.wikipedia.org/wiki/Algerienkrieg

bullenbeißer
05.09.2013, 11:10
Bist Du Siggi Pop oder poppst Du Claudia? 68er, haßt die eigenen Vorfahren, wie krank bist Du denn? Geh in die Klappse, wo Selbsthasser hingehören. Und Dein Link stammt von linken Volksverhetzern, genausolchen antideutschen Volksverrätern wie Du einer bist, umerzogen, gehirngewaschen, dämlich, den Siegerscheiß zu glauben. Mein Großvater wurde umgebracht und meine Oma von der Russenhorde vergewaltigt. Wo ist das Denkmal für die Bombenopfer und Vertriebenen? Eure Zeit ist um!Ich werde mit dir Milchreisbubi nicht erörtern, welche Frauen ich poppe, du jedenfalls augenscheinlich gar keine, naja vielleicht hast du ja deiner rechten Hand einen weiblichen Namen gegeben. Die "Zeit", eine renomierte bürgerliche Zeitung als Organ von "linken Volksverhetzern" zu bezeichnen, ist wirklich sowas von daneben, bekloppter geht es nicht. Man fragt sich ja echt, aus welcher braunen Güllegrube du gestiegen bist. Egal, du notorischer Verdränger und Leugner, unsere Zeit kommt erst noch, eure Zeit ist schon lange abgelaufen, hat aber viel zu lange gedauert. Übrigens, ich hasste meinen Vater nicht, nur seine Taten und das er die nie bereut hat, seine Schuld eingestand.

Nettaktivist
05.09.2013, 11:28
Du Widerling solltest dich echt schämen. Oradour-sur-Glane ist ein Denkmal der deutschen Schande. Es war übrigens nicht das erste Verbrechen der SS - Division "Das Reich",

"Was am 10. Juni 1941 in dem tschechischen Dorf Lidice geschah, ist bekannt: 192 Männer wurden von einem SS-Kommando erschossen, die Frauen und Kinder in Konzentrationslager verschleppt, die Häuser in Schutt und Asche gelegt. Bekannt ist auch, warum es dazu kam: zur „Strafe“ für das Attentat auf den stellvertretenden Reichsprotektor Heydrich. Diese Rachetat war ein Kriegsverbrechen. ..."
http://www.zeit.de/1969/33/an-die-wand-gestellt

Mein Vater war Mitglied dieser Verbrecherbande und wenn sich die "Kameraden" bei uns zu Hause trafen in den 60ern, dann haben sie in besofffenen Kopf auch noch damit geprahlt.
Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich kotzen möchte.

Auch wenn ich das ganze Zinnober um den Gauck - Besuch einordne in die propagandistische Vorbereitung des Krieges gegen Syrien, finde ich es gut, dass ein Bundespräsident dort hin, nach Oradur sur Glane, eingeladen wurde.

Junge, Junge. Wach mal auf! Frankreich hat D den Krieg erklärt. Um zu siegen muss man Bullenbissig sein. Mit so Schwachmaaten wie Dir, die sich beim ersten Schuss unter dem Küchentisch verstecken, hätten uns die Alliierten längst ausgelöscht, dann wär dein Grüner Traum von der polnischen Grenze die am Rhein an Frankreich stößt längst in Erfüllung gegangen. Aber glaub mal, dich würde es dann erst recht nicht geben. Krieg ist kein kinderspiel, obwohl die größten Kriegstreiber der Nachkriegszeit, die Grünen, immer einen auf Pazifissmus machen. Heuchler. Weisst du wie die Wehrmacht vorging, gerade in Frankreich? Weisst du nicht. Sonst würdest du nicht solche Knaller absetzen. Oberste Priorität: wo kein Wiederstand, da wird nicht geschossen. Die Städte und Dörfer wurden umzingelt, man zeigte seine Wafffen, sprach mit den Stadtoberen und in 90% der Fälle haben sie friedlich kapituliert. Den Soldaten war unter Todesstrafe untersagt Frauen als Kriegsbeute zu sehen. Man brauchte die Franzosen, nicht aber die Kriegstreiber. Da wo sie meinten Widerstand leisten zu müßen, oder Partisanen (Terroristen) Deutsche Soldaten töteten, wurden Exempel statuiert. So ist Krieg. Wer ihn will muss mit Grausamkeiten rechnen! Weicheier, Kinderschänder und Schwule verenden im Strassengraben. Das ist die Natur. Wer Krieg will muss damit leben. Hat dir das dein Kaderoffizier nicht gesagt? War wohl ein Berufsloser Hilfspädagoge, was?

Demnächst fährt der Gauckler mit seiner Affenschaukel nach Katyn, Asche aufs Deutsche Haupt streuen, für Massenvernichtung der Russen an Polen, was man den Deutschen Jahrzehnte lang unter die Weste geschoben hat. Köstlich!

Cleopatra
05.09.2013, 11:40
Ich werde mit dir Milchreisbubi nicht erörtern, welche Frauen ich poppe, du jedenfalls augenscheinlich gar keine, naja vielleicht hast du ja deiner rechten Hand einen weiblichen Namen gegeben. Die "Zeit", eine renomierte bürgerliche Zeitung als Organ von "linken Volksverhetzern" zu bezeichnen, ist wirklich sowas von daneben, bekloppter geht es nicht. Man fragt sich ja echt, aus welcher braunen Güllegrube du gestiegen bist. Egal, du notorischer Verdränger und Leugner, unsere Zeit kommt erst noch, eure Zeit ist schon lange abgelaufen, hat aber viel zu lange gedauert. Übrigens, ich hasste meinen Vater nicht, nur seine Taten und das er die nie bereut hat, seine Schuld eingestand.

Du hüpst wirklich elegant über die Stöckchen der Sieger. Kein Nationalstolz, kein Geschichtswissen, Nachplappern, was der Reemtsma über die Wehrmacht vorgelogen hat. Ich wußte nicht, daß es im Leben solche Schwachmaten wirklich gibt, habe nur die feuchten Träume der Grünen zur Vernichtung unseres Volkes gehört. Sogar Kommunisten wie Thälmann liebten Deutschland, solche Selbsthasser wie Du entstanden erst im Dunst der Alliierten.

Dr Mittendrin
05.09.2013, 11:42
Ich werde mit dir Milchreisbubi nicht erörtern, welche Frauen ich poppe, du jedenfalls augenscheinlich gar keine, naja vielleicht hast du ja deiner rechten Hand einen weiblichen Namen gegeben. Die "Zeit", eine renomierte bürgerliche Zeitung als Organ von "linken Volksverhetzern" zu bezeichnen, ist wirklich sowas von daneben, bekloppter geht es nicht. Man fragt sich ja echt, aus welcher braunen Güllegrube du gestiegen bist. Egal, du notorischer Verdränger und Leugner, unsere Zeit kommt erst noch, eure Zeit ist schon lange abgelaufen, hat aber viel zu lange gedauert. Übrigens, ich hasste meinen Vater nicht, nur seine Taten und das er die nie bereut hat, seine Schuld eingestand.

Eure Zeit läuft ab, denn die Verschuldung steigt euch Schmarotzer mitzufinanzieren.
So nun bitte Argument mit Substanz bitte.

herberger
05.09.2013, 11:43
Wäre zu erwähnen die Täter von Oradur wurden klammheimlich aus der franz.Haft entlassen,vermutlich weil sie der Anklage voll zustimmten.

knäckebrot
05.09.2013, 11:59
Ansonsten fielen mir noch viele schöne Massaker an, an die sich Gauck mit den Franzosen erinnern hätte können, schließlich stand die BRD damals in Treue fest zum französischen Verbündeten:

http://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Paris_1961 (mind. 200 Tote)
http://de.wikipedia.org/wiki/Franz%C3%B6sische_Doktrin (Folter, "Verschwindenlassen" und Hinrichtungen im Algerienkrieg)
http://de.wikipedia.org/wiki/Algerienkrieg

Ja, "Demokrat" muss man sein! Da kann man auch mal grundlos Neger massakrieren und zur Belohnung gibt's ne "Generalamnestie". War man hingegen "Nazi", so muss man sich noch im Alter von 92 Jahren für die vermeintliche Ermordung eines einzigen Widerstandskämpfers vor Gericht verantworten. Herrlich, dieses "demokratische" Rechtsverständnis....

berty
05.09.2013, 12:19
Du hüpst wirklich elegant über die Stöckchen der Sieger. Kein Nationalstolz, kein Geschichtswissen, Nachplappern, was der Reemtsma über die Wehrmacht vorgelogen hat. Ich wußte nicht, daß es im Leben solche Schwachmaten wirklich gibt, habe nur die feuchten Träume der Grünen zur Vernichtung unseres Volkes gehört. Sogar Kommunisten wie Thälmann liebten Deutschland, solche Selbsthasser wie Du entstanden erst im Dunst der Alliierten.

Nun, selbst ein deutscher General scheint damals über das Geschehen in Oradur entsetzt gewesen zu sein. Wie auch das PdF der NZZ über einen Bericht vom 17.07.1944 beschreibt.



http://www.nzz.ch/aktuell/international/auslandnachrichten/oradour-sur-glane-erinnerung-massaker-waffen-ss-hollande-gauck-1.18144670#


Man kann Deutschland auch lieben ohne dass man deutsche Verbrechen leugnet. Man muss nicht jedesmal über das Stöckchen der Nazis springen.

Cleopatra
05.09.2013, 12:27
Nun, selbst ein deutscher General scheint damals über das Geschehen in Oradur entsetzt gewesen zu sein. Wie auch das PdF der NZZ über einen Bericht vom 17.07.1944 beschreibt.



http://www.nzz.ch/aktuell/international/auslandnachrichten/oradour-sur-glane-erinnerung-massaker-waffen-ss-hollande-gauck-1.18144670#


Man kann Deutschland auch lieben ohne dass man deutsche Verbrechen leugnet. Man muss nicht jedesmal über das Stöckchen der Nazis springen.

Ist Dir noch nicht aufgefallen, daß nur UNSERE Politiker sich entschuldigen? Kollektivschuld gibt es keine, an uns wird sie genüßlich zelebriert, und das Schlimmste, Leute wie Du, Deutsche, finden das vor lauter Selbsthaß auch noch prima. Ich schäme mich für Brandt, Gauck und alle, die sich wollüstig im Staub der Sühne wälzen. gesund ist sowas nicht. Und geht mir alle los mit irgendwelchen Links der propagandamaschine namens Presse. Gegründet haben die die Amis und die wachen bis heute, was da gelogen werden darf.

Nanu
05.09.2013, 12:31
Ist Dir noch nicht aufgefallen, daß nur UNSERE Politiker sich entschuldigen? Kollektivschuld gibt es keine, an uns wird sie genüßlich zelebriert, und das Schlimmste, Leute wie Du, Deutsche, finden das vor lauter Selbsthaß auch noch prima. Ich schäme mich für Brandt, Gauck und alle, die sich wollüstig im Staub der Sühne wälzen. gesund ist sowas nicht. Und geht mir alle los mit irgendwelchen Links der propagandamaschine namens Presse. Gegründet haben die die Amis und die wachen bis heute, was da gelogen werden darf.
Wie sagte doch der große Charles de Gaulle: "Die Deutschen sind arme Schweine, man hat ihnen das Rückgrat gebrochen."

Nettaktivist
05.09.2013, 12:32
Nun, selbst ein deutscher General scheint damals über das Geschehen in Oradur entsetzt gewesen zu sein. Wie auch das PdF der NZZ über einen Bericht vom 17.07.1944 beschreibt.



http://www.nzz.ch/aktuell/international/auslandnachrichten/oradour-sur-glane-erinnerung-massaker-waffen-ss-hollande-gauck-1.18144670#


Man kann Deutschland auch lieben ohne dass man deutsche Verbrechen leugnet. Man muss nicht jedesmal über das Stöckchen der Nazis springen.

Datt kannste deine Türkischen Freunden mit Deutschem Pass verklickern, die werden dir eine in die Fresse hauen und dir post mortem noch heftig in den Arsch treten. Dann hoffe ich, das sich keiner mehr erinnern kann, warum du plötzlich unter ihre Stiefeletten gefallen bist.

berty
05.09.2013, 12:32
Ist Dir noch nicht aufgefallen, daß nur UNSERE Politiker sich entschuldigen? Kollektivschuld gibt es keine, an uns wird sie genüßlich zelebriert, und das Schlimmste, Leute wie Du, Deutsche, finden das vor lauter Selbsthaß auch noch prima. Ich schäme mich für Brandt, Gauck und alle, die sich wollüstig im Staub der Sühne wälzen. gesund ist sowas nicht. Und geht mir alle los mit irgendwelchen Links der propagandamaschine namens Presse. Gegründet haben die die Amis und die wachen bis heute, was da gelogen werden darf.

Hast du noch nicht bemerkt, dass Gauck der Bundespräsident und als Repräsentant des heutigen Deutschlands das Verbrechen in Oradur anspricht? Ein Repräsentant des Naziregimes fand sich ja nicht, der zeitnah sein Bedauern darüber aussprach. Oder kennst du einen?

Tankred
05.09.2013, 12:36
Ist Dir noch nicht aufgefallen, daß nur UNSERE Politiker sich entschuldigen? Kollektivschuld gibt es keine, an uns wird sie genüßlich zelebriert, und das Schlimmste, Leute wie Du, Deutsche, finden das vor lauter Selbsthaß auch noch prima. Ich schäme mich für Brandt, Gauck und alle, die sich wollüstig im Staub der Sühne wälzen. gesund ist sowas nicht. Und geht mir alle los mit irgendwelchen Links der propagandamaschine namens Presse. Gegründet haben die die Amis und die wachen bis heute, was da gelogen werden darf.

Super Beitrag. Ich denke genau so. Man muss sich nicht Jahr ein Jahr aus und das 70 Jahre dannach, immer noch entschuldigen, Denkmäler bauen und seine eigenen Leute mit einer Kollektivschuld versehen. Wir haben genug bezahlt, gebüsst und zudem sind nicht nur die Schuldigen bestraft worden, sondern auch die vielen Anderen, die Masse, die jahrelang in Gefangenschaft saß, vertrieben wurde aus ihrer Heimat, bezahlt haben noch Jahrzehnte dannach.
Warum können sich unsere Politiker nicht wie andere verhalten, wer hat denn noch keinen Krieg geführt indem es Massaker gab, Unrecht etc?

Cleopatra
05.09.2013, 12:36
Hast du noch nicht bemerkt, dass Gauck der Bundespräsident und als Repräsentant des heutigen Deutschlands das Verbrechen in Oradur anspricht? Ein Repräsentant des Naziregimes fand sich ja nicht, der zeitnah sein Bedauern darüber aussprach. Oder kennst du einen?

Auf Deine dämliche Anwort gibt es das hier. http://karleduardskanal.wordpress.com/2013/09/05/unsere-tagliche-abbitte-gib-uns-heute/#comments

berty
05.09.2013, 12:38
Datt kannste deine Türkischen Freunden mit Deutschem Pass verklickern, die werden dir eine in die Fresse hauen und dir post mortem noch heftig in den Arsch treten. Dann hoffe ich, das sich keiner mehr erinnern kann, warum du plötzlich unter ihre Stiefeletten gefallen bist.

Was willste jetzt mit türkischen Freunden?. Die hier Verbrechen begehen tun das ja nicht im Auftrag der Türkei oder des deutschen Staates. Sie werden aber von deutschen Gerichten wegen Ihrer Verbrechen verfolgt und abgeurteilt. Das Verbrechen in Oradur wurde aber von den Nazis nicht strafrechtlich verfolgt.

berty
05.09.2013, 12:39
Auf Deine dämliche Anwort gibt es das hier. http://karleduardskanal.wordpress.com/2013/09/05/unsere-tagliche-abbitte-gib-uns-heute/#comments

Ahh, wieder mal zu keinen eigenen Gedanken fähig. Manche Dmämlichkeit ist aber echt zu dämlich.

Nettaktivist
05.09.2013, 12:42
Hast du noch nicht bemerkt, dass Gauck der Bundespräsident und als Repräsentant des heutigen Deutschlands das Verbrechen in Oradur anspricht? Ein Repräsentant des Naziregimes fand sich ja nicht, der zeitnah sein Bedauern darüber aussprach. Oder kennst du einen?
Hast du jemals gehört, wie sich einer entschuldigt hat für die Tötung der Zivilisten in Deutschen Städten? Hast du jemals gehört, das jemand um Verzeihung bat, als sie flüchtende Deutsche Zivilisten mit Flugzeugen nur aus Sport mit Bordkanonen niedermetzelten und bombardierten? Nie von gehört? Seltsam. Oder die Rheinwiesen? während die Deutschen Soldaten auf Soldatenehre getrimmt waren, haben die Allierten so richtig die Sau fliegen lassen und Kinder, alte Männer, schwache und Kranke verrecken lassen, oder durch den Zaun totgeschossen, war Sport halt, jede Wette gilt. Nie davon gehört? Mach dich mal schlau und geh in dich, räum da mal auf und meld dich dann mal wieder.

Brotzeit
05.09.2013, 12:45
Seit wann ist der Krieg vorbei ? ........
Ich kann es nicht mehr hören!
Aber die Demagogen realisieren ja nicht , daß man mit "Anti-Werbung" genau das Gegenteil
von dem erreicht , was eigentlich will! ........

Das ist genauso nervig wie diese dusselig dämliche Carglas-Werbung oder diese dumme Saitenbacher - Werbung , die mich immer irgendwie an eine Kuh erinnert, wenn der sein "Saitenbacher" bringt .............

Cleopatra
05.09.2013, 12:51
Ahh, wieder mal zu keinen eigenen Gedanken fähig. Manche Dmämlichkeit ist aber echt zu dämlich.

In dem Link ist alles gesagt, der Krieg ist aus, angefangen hat ihn nicht Deutschland, schon den Blutrausch der Pollacken 1939 in Blomberg vergessen? Die sitzen immer noch auf unserem Land, obwohl sie den Krieg verloren haben. Das Land haben ihnen die Amis und Russen geschenkt. Ich weiß nicht, wen ich mehr verachte, den Polen, der hier klaut oder solche deutschen Dumpfbacken wie Dich.

Chronos
05.09.2013, 13:01
Hast du jemals gehört, wie sich einer entschuldigt hat für die Tötung der Zivilisten in Deutschen Städten? Hast du jemals gehört, das jemand um Verzeihung bat, als sie flüchtende Deutsche Zivilisten mit Flugzeugen nur aus Sport mit Bordkanonen niedermetzelten und bombardierten? Nie von gehört? Seltsam. Oder die Rheinwiesen? während die Deutschen Soldaten auf Soldatenehre getrimmt waren, haben die Allierten so richtig die Sau fliegen lassen und Kinder, alte Männer, schwache und Kranke verrecken lassen, oder durch den Zaun totgeschossen, war Sport halt, jede Wette gilt. Nie davon gehört? Mach dich mal schlau und geh in dich, räum da mal auf und meld dich dann mal wieder.
Wenn in einem Krieg Zivilisten hinterrücks auf Armeeangehörige ballern und dann ihre in einer Kirche gebunkerten Munitionsvorräte in die Luft fliegen, ist das nunmal ein unschöner, aber unvermeidlicher Nebeneffekt eines Krieges!

Hat man je gehört, dass sich die Franzosen jemals für ihre Verbrechen an den Deutschen - angefangen von Ludwig 14, der mehrmals einfach so aus Machtgier und Kriegslust die Pfalz überfallen und das Heidelberger Schloss zerstört hat bis hin zu Napoleon, der halb Europa in Kriege stürzte und viele Millionen Menschen dadurch tötete - entschuldigt hätten?

Oder haben sich die Amis jemals für die mehreren Millionen sinnlos zerfetzter, verbrannter und vergifteter Vietnamesen entschuldigt?

Nicht dass ich wüsste!

bullenbeißer
05.09.2013, 15:14
Eure Zeit läuft ab, denn die Verschuldung steigt euch Schmarotzer mitzufinanzieren.
So nun bitte Argument mit Substanz bitte.Ach, der Mann mit dem vergoldeten Poppoloch gibt auch Laut. Argumente, kannst du nicht lesen, oder was? Das Netz ist voll mit seriösen quellen über die Verbrechen der SS Division "Das Reich".

Dr Mittendrin
05.09.2013, 15:20
Ach, der Mann mit dem vergoldeten Poppoloch gibt auch Laut. Argumente, kannst du nicht lesen, oder was? Das Netz ist voll mit seriösen quellen über die Verbrechen der SS Division "Das Reich".

Argumente über euch Antifaschmarotzer wollte ich hören.

den SS-Schmarrn bestreite ich doch nicht.

ladydewinter
05.09.2013, 15:24
Was ein Vollposten der evangelikale Hochdeutsche.Wer macht sowas zum Staatsoberhaupt kriecht dem Schabbesgojm Hollande sonstwohin..
Hiermit erinnere ich die Kolonialmacht Frankreich an seine Naplameinsätze in der Kabylei,seine Massaker in Setif und Guelma ,seine Atomversuche an den Tuareg und an seinen eigenen jungen Soldaten .






http://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_S%C3%A9tif

Helgoland
05.09.2013, 15:30
Wenn in einem Krieg Zivilisten hinterrücks auf Armeeangehörige ballern und dann ihre in einer Kirche gebunkerten Munitionsvorräte in die Luft fliegen, ist das nunmal ein unschöner, aber unvermeidlicher Nebeneffekt eines Krieges!
Oder haben sich die Amis jemals für die mehreren Millionen sinnlos zerfetzter, verbrannter und vergifteter Vietnamesen entschuldigt?

Nicht dass ich wüsste!

Es gibt keinen Krieg ohne "Kriegsverbrechen", da jeder Krieg an sich schon ein Verbrechen ist.

bullenbeißer
05.09.2013, 16:42
Argumente über euch Antifaschmarotzer wollte ich hören.

den SS-Schmarrn bestreite ich doch nicht.Wie kommst du dazu, einen Mann der seit seinem 15. Lebensjahr gearbeitet hat, zum Glück ohne Arbeitslosigkeit, also mehr als 45 Jahre, als Schmarotzer zu bezeichnen?

Corpus Delicti
05.09.2013, 16:45
Gauck erinnert daran von was für Arschlöchern wir regiert werden.

berty
05.09.2013, 18:30
In dem Link ist alles gesagt, der Krieg ist aus, angefangen hat ihn nicht Deutschland, schon den Blutrausch der Pollacken 1939 in Blomberg vergessen? Die sitzen immer noch auf unserem Land, obwohl sie den Krieg verloren haben. Das Land haben ihnen die Amis und Russen geschenkt. Ich weiß nicht, wen ich mehr verachte, den Polen, der hier klaut oder solche deutschen Dumpfbacken wie Dich.

Für dich, die da bei anderen mangelndes Geschichtswissen mokiert. Wenn schon, dann Bromberg. Und wenn du hier behaupten willst, dass der Blutsonntag Auslöser des deutschen <Überfalls auf Polen gewesen sei, sei daran erinnert, dass Hitlers Überfall am 1. Sept. erfolgte und die Ereignisse in Bromberg am 3. Sept.
Von dir als Dumpfbacken bezeichnet zu werden ist wie eine Auszeichnung.

Helgoland
05.09.2013, 18:31
...man muß sich angesichts dieser schreienden Dämlichkeit fragen ob dieser "Bundespräsident", den das Volk nicht gewählt hat, für die Allgemeinheit noch tragbar ist ?

Der Fisch beginnt immer am Kopf zu stinken.

herberger
05.09.2013, 18:35
Das war nicht die SS die nordfranz.Stadt Sankt Lo 1944

http://666kb.com/i/cha4fwseiibl1lz8j.jpg

Algebra
05.09.2013, 18:37
Gauck hat einen Sockenschuss, mehr gibts dazu nicht zu sagen :kirre:

Alte Säcke können so peinlich sein. Wie peinlich ist das alles...
Rücktritt, sofort, aufgrund von Demenz.

Cicero1
05.09.2013, 18:51
Ist Dir noch nicht aufgefallen, daß nur UNSERE Politiker sich entschuldigen? Kollektivschuld gibt es keine, an uns wird sie genüßlich zelebriert, und das Schlimmste, Leute wie Du, Deutsche, finden das vor lauter Selbsthaß auch noch prima. Ich schäme mich für Brandt, Gauck und alle, die sich wollüstig im Staub der Sühne wälzen. gesund ist sowas nicht. Und geht mir alle los mit irgendwelchen Links der propagandamaschine namens Presse. Gegründet haben die die Amis und die wachen bis heute, was da gelogen werden darf.

Den Eindruck habe ich manchmal auch. Aber Putin und Medwedjew haben Katyn besucht. Haben sie sich dort entschuldigt? Ich weiß es nicht mehr genau. Hollande hat sich zumindest für das Massaker von Paris 1961 entschuldigt. Für das französische Massaker von Setif mit 45.000 Toten hat sich aber wohl bis heute kein einziger französischer Präsident vor Ort entschuldigt. Für das US-Massaker in Mỹ Lai hat sich meines Wissens nach bis heute auch kein US-Präsident vor Ort entschuldigt.

Arnold
05.09.2013, 20:26
Du Widerling solltest dich echt schämen.


Zu einer so menschlichen Regung sind viele dieser Wider- und sonstigen "Linge" emotional nicht befähigt. Gleichwohl: Dein Rat ist gut!



Oradour-sur-Glane ist ein Denkmal der deutschen Schande. Es war übrigens nicht das erste Verbrechen der SS - Division "Das Reich",

"Was am 10. Juni 1941 in dem tschechischen Dorf Lidice geschah, ist bekannt: 192 Männer wurden von einem SS-Kommando erschossen, die Frauen und Kinder in Konzentrationslager verschleppt, die Häuser in Schutt und Asche gelegt. Bekannt ist auch, warum es dazu kam: zur „Strafe“ für das Attentat auf den stellvertretenden Reichsprotektor Heydrich. Diese Rachetat war ein Kriegsverbrechen. ..."
http://www.zeit.de/1969/33/an-die-wand-gestellt


Das sind historische Tatsachen, die den meisten Gebildeten auch bekannt sind. Aber erwähnte Wider- und sonstigen "Linge" sind nicht gebildet, schon überhaupt nicht historisch. Sie sind süchtig nach geschichtsrevisionistischen Lektüren und inhalieren geradezu deren Lügen, weil diese ihrem kruden ideologischen Weltbild das Rüstzeug liefern.



Mein Vater war Mitglied dieser Verbrecherbande und wenn sich die "Kameraden" bei uns zu Hause trafen in den 60ern, dann haben sie in besofffenen Kopf auch noch damit geprahlt.
Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich kotzen möchte.


Es hat Dich sicherlich eine Menge Kraft gekostet, mit diesem Wissen, dass der eigene Vater an solchen Verbrechen beteiligt war, persönlich umzugehen. Deiner Beurteilung der damaligen Verbrechen entnehme ich, dass Du es geschafft hast. Meinen Respekt!



Auch wenn ich das ganze Zinnober um den Gauck - Besuch einordne in die propagandistische Vorbereitung des Krieges gegen Syrien, finde ich es gut, dass ein Bundespräsident dort hin, nach Oradur sur Glane, eingeladen wurde.


Ja, diese Einladung im 50. Jahr der deutsch-französischen Freundschaft war ein weiterer Akt der Versöhnung unserer beiden Völker. Es war mutig vom Bundespräsidenten, diese Einladung anzunehmen und sich den wenigen damals überlebenden Bewohnern von Oradour persönlich zu stellen. Wie Mitterand und Kohl Hand in Hand auf dem Schlachtfeld von Verdun standen, so wird auch das versöhnliche Bild des deutschen und des französischen Präsidenten mit einem Überlebenden in der Kirche von Oradour in die Geschichtsbücher eingehen.

Eloy
05.09.2013, 20:35
Das sind historische Tatsachen, die den meisten Gebildeten auch bekannt sind. Aber erwähnte Wider- und sonstigen "Linge" sind nicht gebildet, schon überhaupt nicht historisch. Sie sind süchtig nach geschichtsrevisionistischen Lektüren und inhalieren geradezu deren Lügen, weil diese ihrem kruden ideologischen Weltbild das Rüstzeug liefern.





Hier möchte ich die eidesstattliche Erklärung des Oberstleutnants der Bundeswehr i.R., Eberhard Matthes, (hier verkürzt) wiedergeben:

“Neben zahlreichen sonstigen Besuchen privater und dienstlicher Art vor-
und nachher befand ich mich im Nov./Dez. 1963 als Offizier der Bundeswehr längere Zeit auf dem französischen Truppenübungsplatz La Courtine und im Sommer 1964 privat mit Familie in Südwest-Frankreich (Massiv Central).
Weil mich als Kriegsteilnehmer und in späterer Eigenschaft als Kreisvorsitzender des Verbandes der Heimkehrer alle Fragen interessierten, die im Zusammenhang mit Zwangsmaßnahmen, Geiselerschießungen u.a. stehen, besuchte ich bzw. wir beide Male auch den Ort Oradour-sur-Glane.

Beim ersten Besuch, Dez. 1963, in deutscher Bundeswehruniform mit BW-
Jeep – nebst Fahrer – hatte ich folgende Erlebnisse:

1) Der 1944 zerstörte Teil des Ortes war als eine Art Freilicht-Museum
gestaltet mit kioskähnlichem Verkauf von Getränken, Rauchwaren u.a. sowie
auch Broschüren über das Geschehen in Oradour im Juni 1944 – diese zu einem
erstaunlich niedrigen Preis.

2) Sofort nach meiner Ankunft wurde mein Jeep von zahlreichen Kindern,
aber auch von meist älteren Erwachsenen umringt und freundlichst begrüßt.

3) Als mich die älteren Einwohner -1963 mögen sie 50-60 Jahre alt gewesen
sein – in einer der o.a. Broschüren lesen sahen, äußerten einige, ich solle diese Berichte nicht so wörtlich nehmen. Es habe sich vieles etwas anders, als darin geschildert, abgespielt. Da wurde ich verständlicherweise sofort stutzig und
sagte, es sei doch schlimm genug, wenn deutsche Soldaten auf Frauen und
Kinder in der von ihnen angezündeten Kirche oder beim Versuch, sich aus dieser zu retten, geschossen hätten.

Die Antwort lautete deutlich und unmißverständlich, die Kirche sei doch gar nicht von den Deutschen angezündet worden. Im Gegenteil hätten die deutschen SS-Männer – z. T. unter Einsatz ihres eigenen Lebens – mehrere Frauen und Kinder aus der brennenden Kirche gerettet. Zwei Frauen in der mich umringenden Gruppe bestätigten sogar, sie seien selbst damals gerettet worden von deutschen Soldaten, sonst stünden sie jetzt nicht hier.

4) Inzwischen war der Bürgermeister hinzugetreten, der sich vorstellte und
mich sehr freundlich begrüßte: Ich sei der erste deutsche Soldat in Uniform, der nach dem Kriege Oradour besuche. Er freue sich darüber sehr. Er stehe zwar
politisch links, aber Frankreich sei heute mit Deutschland verbündet und
befreundet. Die Vergangenheit müsse man halt so nehmen, wie sie war, und die
richtigen Lehren daraus ziehen. Im Krieg sei überall viel Unrecht geschehen.
Daraufhin konfrontierte ich ihn sofort mit dem vorher von den Einwohnern
Gehörten, worauf er sinngemäß antwortete: Auch die Maquis hätten in jener Zeit sehr viel Unrecht an deutschen Soldaten verübt, deshalb sei ja im Oradour-
Prozeß auch keiner der angeklagten Deutschen zum Tode verurteilt und fast alle zu Gefängnis Verurteilten recht bald freigelassen worden.

5) An eine kleine Episode kann ich mich noch deutlich erinnern: In der Nähe
der Kirchenruine war u.a. ein alter Kinderwagen aufgestellt mit einem Schild,dieser Kinderwagen sei bei dem Massaker mit einem Kind darin auch verbrannt.
Ich glaube, es war der Bürgermeister selbst, der bei dem Anblick lächelte und
sagte, es sei schon der Rest eines Kinderwagens seinerzeit dort gefunden
worden. Nachdem aber Oradour so eine Art Wallfahrtsort geworden sei und der
Ort an den Besuchen auch Geld verdiene, müsse man solche Dinge alle paar
Jahre erneuern.

6) Mein Interesse am Fall Oradour war nun verständlicherweise auf das
lebhafteste geweckt. Ich hatte Gelegenheit, mich mit französischen Offizieren zu unterhalten, mit denen wir ein außerordentlich offenes und kameradschaftliches Verhältnis hatten, ohne jeden Vorbehalt. Ein höherrangiger französischer Offizier äußerte sich zu meinen Fragen so:

Ein wesentliches Motiv für das deutsche Eingreifen Juni 1944 in Oradour sei
die Tatsache gewesen, daß unmittelbar vor dem Ort von Angehörigen der
anrückenden deutschen Truppe ein noch brennender oder ausgebrannter deut-
sche Sanka (Sanitätskraftwagen) aufgefunden worden sei. Alle 6 Insassen
müssen bei lebendigem Leibe verbrannt sein. Fahrer und Beifahrer seien an das
Lenkrad gefesselt gewesen. Zweifellos eine Tat des Maquis. Dahinter stecke
aber auch noch die gleichzeitig unter mysteriösen Umständen stattgefundene
qualvolle Tötung eines in die Hände des Maquis gefallenen höheren deutschen
Offiziers in derselben Gegend und etwa zur gleichen Zeit. Auch im umgekehrten
Falle hätte eine französische Truppe daraufhin Zwangsmaßnahmen ergreifen
müssen, ggf. auch Geiselerschießungen, so wie es die Bestimmungen des
Kriegsvölkerrechts 1939 bis 1945 auch zugelassen hätten. Aus diesen Gründen
gebe es viele französische Soldaten bzw. Offiziere, die dienstlich Oradour nicht besuchen. Seines Wissens fänden – sicher aus gleichen Gründen – auch keine
offiziellen militärischen Feiern in Oradour statt.

7) Bei meinem zweiten – privaten – Besuch in Oradour, Sommer 1964, fand
ich für die bisherige Schilderung insofern eine weitere Bestätigung, als der Kioskwirt bzw. Verkäufer (auch ein älterer Herr), bei dem wir Getränke gekauft hatten, auf meinen Hinweis bezüglich der Broschüren äußerte: Es gäbe noch eine ganze Reihe Zeugen, die genau wüßten, wie sich in Wirklichkeit alles damals, 1944, abgespielt hätte. Diese seien aber im Prozeß entweder gar nicht gehört
worden oder hätten sich auf unwesentliche Aussagen beschränken müssen. Die angeklagten Deutschen seien auch nicht zum Tode, sondern nur zu Gefängnis verurteilt und bald freigelassen worden. Andernfalls hätten einige Zeugen zweifellos ‘ausgepackt’ und die wahren Zusammenhänge geschildert.«

Der Vorwurf eines Kriegsverbrechens der Waffen-SS und ihrer Männer entbehrt also in diesem Fall jeder Grundlage. Das beweist schon die geschilderte Vereinbarung des französischen Militärgerichtes mit der Bundesregierung

(Herbert Taege, Wo ist Kain ? Enthüllungen und Dokumente zum Komplex Tulle + Oradour, Askania-Verlag, Lindhorst 1981. S. 304 ff.)




Deine Bildung ist die Einbildung, Widerling!

Arnold
05.09.2013, 20:37
Wie sagte doch der große Charles de Gaulle: "Die Deutschen sind arme Schweine, man hat ihnen das Rückgrat gebrochen."


Stammt diese Bemerkung nicht vom Nachkriegsmöchtegernobernazi Otto Ernst Remer?

Strandwanderer
05.09.2013, 20:44
.
Der Schmierenkomödiant in Aktion:


Robert Hébras führt die beiden Staatsoberhäupter auch auf den Friedhof Oradours und zum dortigen Mahnmal. Hier treffen sie Mitglieder von Überlebenden-Verbänden und tragen sich in Erinnerungsbücher ein. Gauck ist so bewegt, dass er leise schluchzend schreibt . . . "

http://www.spiegel.de/politik/ausland/gauck-in-oradour-bundespraesident-besucht-ort-von-ss-massaker-a-920468.html#js-article-comments-box-pager

Gibt es nicht eine rührselige Vorabendserie im Fernsehen, in der Gauck sein Talent ausspielen kann?

http://www.merkur-online.de/bilder/2012/03/18/2147492/1403223478-joachim-gauck-bundespraesident-l09.jpg

Allerdings: Wer will diese senile Fresse schon sehen . . .

Dayan
05.09.2013, 20:45
...man muß sich angesichts dieser schreienden Dämlichkeit fragen ob dieser "Bundespräsident", den das Volk nicht gewählt hat, für die Allgemeinheit noch tragbar ist ?Muss schlimm sein an den Verbrechen der Opa erinnert zu werden!Feiglingen!

BRDDR_geschaedigter
05.09.2013, 20:48
Muss schlimm sein an den Verbrechen der Opa erinnert zu werden!Feiglingen!

Der dient doch denjenigen, die die Nazis damals an die Macht gebracht haben. Der Schuldkult wird jedoch auf das gemeine Vok abgewälzt.

Der Feigling bist du.

Algebra
05.09.2013, 20:49
Wie Mitterand und Kohl Hand in Hand auf dem Schlachtfeld von Verdun standen, so wird auch das versöhnliche Bild des deutschen und des französischen Präsidenten mit einem Überlebenden in der Kirche von Oradour in die Geschichtsbücher eingehen.

Laienschauspiel geht niemals in die Geschichte ein.

Aber ich kann dir sagen, als was Kohl und Mitterand in die Geschichte eingehen werden: Als Euro-Totalversager, welche Europa Billionenwerte gekostet haben. Weil die Euroeinführung überhaupt nicht vorbereitet war.

Und bei Gauck zähle ich eigentlich nur noch die Tage bis zu seinem Rücktritt, "aus gesundheitlichen Gründen".

Dayan
05.09.2013, 20:51
Der dient doch denjenigen, die die Nazis damals an die Macht gebracht haben. Der Schuldkult wird jedoch auf das gemeine Vok abgewälzt.

Der Feigling bist du.Es gibt kein Schuldkult sondern nur eine Kult der Verleumdung der Lügen und der Verharmlosung allerdings nur bei den dreckigen braunis!Die Deutschen in der Mehrheit wissen was die von den Nazis zu halten haben das sehen wir bei den Wahlen!

Sprecher
05.09.2013, 20:56
Muss schlimm sein an den Verbrechen der Opa erinnert zu werden!Feiglingen!

Halt dich besser an deinen eigenen Opa.

Frumpel
05.09.2013, 20:58
Muss schlimm sein an den Verbrechen der Opa erinnert zu werden!Feiglingen!

Kauf Dir mal ne Ladung deutsch. Unfug wird nicht besser, wenn er gebrochen rausposaunt wird.

Eloy
05.09.2013, 20:59
Es gibt kein Schuldkult sondern nur eine Kult der Verleumdung der Lügen und der Verharmlosung allerdings nur bei den dreckigen braunis!Die Deutschen in der Mehrheit wissen was die von den Nazis zu halten haben das sehen wir bei den Wahlen!

Na da seid ihr doch die Meister drin! Hast nur das "und" vergessen! Schon seit Jahrzehnten! Ich sag da nur:

Yad Verarschem!

Arnold
05.09.2013, 21:09
Hast du jemals gehört, wie sich einer entschuldigt hat für die Tötung der Zivilisten in Deutschen Städten? Hast du jemals gehört, das jemand um Verzeihung bat, als sie flüchtende Deutsche Zivilisten mit Flugzeugen nur aus Sport mit Bordkanonen niedermetzelten und bombardierten? Nie von gehört? Seltsam. Oder die Rheinwiesen? während die Deutschen Soldaten auf Soldatenehre getrimmt waren, haben die Allierten so richtig die Sau fliegen lassen und Kinder, alte Männer, schwache und Kranke verrecken lassen, oder durch den Zaun totgeschossen, war Sport halt, jede Wette gilt. Nie davon gehört? Mach dich mal schlau und geh in dich, räum da mal auf und meld dich dann mal wieder.


In der Hitparade der dümmlichsten Beiträge dieses Stranges hat der zitierte Beitrag die Chance, einen Preis zu erringen.

Wenn man, wie es Nazideutschland getan haben, einen Krieg nicht nur vom Zaune gebrochen, sondern diesen Krieg auch mit allen Mittel als Vernichtungskrieg gegen die Zivilbevölkerung geführt, wenn man im Laufe dieses Krieges seinem Rassenwahn freisten Lauf gelassen und industrielle Menschenvernichtung betrieben hat - dann wundert sich nur der, der nicht mehr alle Sinne beieinander hat, dass die Angegriffenen sich mit allen Mitteln wehren, Hass auf den Angreifer entwickeln und, nachdem ihm die Menschheitsverbrechen des Angreifers bekannt geworden sind, ihm mit der verdienten Verachtung und Schonungslosigkeit begegnen.

Aber um das zu begreifen, müsste man ein Mensch mit einem intakten Gewissen sein!

BRDDR_geschaedigter
05.09.2013, 21:10
Es gibt kein Schuldkult sondern nur eine Kult der Verleumdung der Lügen und der Verharmlosung allerdings nur bei den dreckigen braunis!Die Deutschen in der Mehrheit wissen was die von den Nazis zu halten haben das sehen wir bei den Wahlen!

Natürlich gibt es den Schuldkult und der wird auf die jetzigen Deutschen abgewälzt. Die wirklichen Drahtzieher herrschen ja immer noch die geht man nciht an. Denen dient auch der Gauck.

Kapier das.

Algebra
05.09.2013, 21:13
In der Hitparade der dümmlichsten Beiträge dieses Stranges hat der zitierte Beitrag die Chance, einen Preis zu erringen.

Wenn man, wie es Nazideutschland getan haben, einen Krieg nicht nur vom Zaune gebrochen, sondern diesen Krieg auch mit allen Mittel als Vernichtungskrieg gegen die Zivilbevölkerung geführt, wenn man im Laufe dieses Krieges seinem Rassenwahn freisten Lauf gelassen und industrielle Menschenvernichtung betrieben hat - dann wundert sich nur der, der nicht mehr alle Sinne beieinander hat, dass die Angegriffenen sich mit allen Mitteln wehren, Hass auf den Angreifer entwickeln und, nachdem ihm die Menschheitsverbrechen des Angreifers bekannt geworden sind, ihm mit der verdienten Verachtung und Schonungslosigkeit begegnen.

Aber um das zu begreifen, müsste man ein Mensch mit einem intakten Gewissen sein!

Wenn es darum gegangen wäre, hätten sie die Gleise der KZs bombardiert.
Das hat die USA, GB und Russland überhaupt nicht interessiert, bis 1945. Du bist wirklich ein ziemlich naiver Mensch.
Also sowas Blödes habe ich selten gelesen. Die Vernichtung deutscher Städte verfolgte ganz andere Zwecke.

Dayan
05.09.2013, 21:17
Natürlich gibt es den Schuldkult und der wird auf die jetzigen Deutschen abgewälzt. Die wirklichen Drahtzieher herrschen ja immer noch die geht man nciht an. Denen dient auch der Gauck.

Kapier das.Schuldig sind die Täter und deren Hintermänner!Aber auch die es versuchen zu verharmlosen!Der Rest ist unschuldig!Ca 97 % der Deutschen!

Dayan
05.09.2013, 21:20
Kauf Dir mal ne Ladung deutsch. Unfug wird nicht besser, wenn er gebrochen rausposaunt wird.Brauche ich nicht!Aber du musst türkisch lernen!Sonst wirst du ein Analphabet in Deutschland!

Korgan
05.09.2013, 21:21
Herrlich, genau das habe ich jetzt gebraucht. Jetzt fühle ich mich wieder richtig schuldig.

Dayan
05.09.2013, 21:22
Halt dich besser an deinen eigenen Opa.Oh! Der war im Ersten Weltkrieg deutsche Offizier und im Zweiten Rotarmist nachdem ihr Schwachsinnigen Nazis ihn gegen euch aufgebracht habt mit dem Mord an seinem Familie!

BRDDR_geschaedigter
05.09.2013, 21:28
Schuldig sind die Täter und deren Hintermänner!Aber auch die es versuchen zu verharmlosen!Der Rest ist unschuldig!Ca 97 % der Deutschen!

Richtig, aber die lies man ja entkommen oder sitzen heute immer noch in der Elite. Die Schuld wird eben nur auf das Volk abgewälzt, welches damals noch nicht einmal geboren wurde.

Arnold
05.09.2013, 21:31
Deine Bildung ist die Einbildung, Widerling!


Ich verstehe, ihr seid "literarisch" interessiert. :D Aber auch wenn ihr solche Märchenerzählungen untereinander weitergebt (http://politikforen.net/showthread.php?116693-Die-Lebensl%C3%BCge-der-Bundesrepublik&p=5011256&viewfull=1#post5011256), so werden sie nicht wahrer!

Dayan
05.09.2013, 21:32
Richtig, aber die lies man ja entkommen oder sitzen heute immer noch in der Elite. Die Schuld wird eben nur auf das Volk abgewälzt, welches damals noch nicht einmal geboren wurde.Ich lebe in eine Mischfamilie!Meine Frau ist deutsche du würdest sagen Arierin!Was es übrigens nicht gibt!Meine Töchter und meine Sohn sich fifti !Sag mir nicht ,das ich die hasse!

Arnold
05.09.2013, 21:56
Natürlich


Nein, "natürlich" ist das nicht, was ihr euch so ausdenkt. Sh. z. B.:



gibt es den Schuldkult und der wird auf die jetzigen Deutschen abgewälzt.


Die einzigen Menschen, die in Deutschland einen "Schuldkult" pflegen und versuchen, diesen auch den "jetzigen Deutschen" immer und immer wieder einzureden, sind von Geschichtsrevisionisten irregeleitete Dummköpfe, die man fast ausschließlich am äußersten rechten Rand der deutschen Gesellschaft findet.

Die Deutschen selbst sind sich ihrer Geschichte und der Verantwortung bewusst, die sich aus gewissen Vorkommnissen in dieser deutschen Geschichte ergibt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger!



Die wirklichen Drahtzieher herrschen ja immer noch die geht man nciht an.


Nein, in Deutschland "herrschen" die Nazis nicht mehr! Ihren degenerierten Enkeln und Urenkeln klopft man, wenn es nötig ist, auf ihre ungewaschenen Finger.



Denen dient auch der Gauck.


Bundespräsident Gauck dient Deutschland und repräsentiert uns Deutsche im Ausland.



Kapier das.


Dayan ist informiert und hat verstanden - was man von den selbsternannten "biodeutschen" Geschichtsrevisionismusgläubigen schlechterdings nicht sagen kann!

Frumpel
06.09.2013, 06:04
Brauche ich nicht!Aber du musst türkisch lernen!Sonst wirst du ein Analphabet in Deutschland!

Och, da errichte ich eine deutsche Parallelgesellschaft in Deutschland. Wir reden dann richtiges Deutsch miteinander.

Cleopatra
06.09.2013, 06:25
Es gibt kein Schuldkult sondern nur eine Kult der Verleumdung der Lügen und der Verharmlosung allerdings nur bei den dreckigen braunis!Die Deutschen in der Mehrheit wissen was die von den Nazis zu halten haben das sehen wir bei den Wahlen!

Bist Du Pollacke?

Veteran
06.09.2013, 07:21
Wenn man, wie es Nazideutschland getan haben, einen Krieg nicht nur vom Zaune gebrochen, sondern diesen Krieg auch mit allen Mittel als Vernichtungskrieg gegen die Zivilbevölkerung geführt, wenn man im Laufe dieses Krieges seinem Rassenwahn freisten Lauf gelassen und industrielle Menschenvernichtung betrieben hat - dann wundert sich nur der, der nicht mehr alle Sinne beieinander hat, dass die Angegriffenen sich mit allen Mitteln wehren,
England und Frankreich haben, mit heimlicher Unterstützung der USA, Deutschland den Krieg erklärt!

Deutschland war der Angegriffene und hat sich mit allen Mitteln gewehrt.



Aber um das zu begreifen, müsste man ein Mensch mit einem intakten Gewissen sein!
Man sollte eine intakte Bildung besitzen, bevor man sich zu einem Thema äußert.

Veteran
06.09.2013, 07:22
Wieso bin ich Ausländer in Israel?
Dann ist Deine Frau also Ausländerin in Israel?

konkon
06.09.2013, 07:44
Oh! Der war im Ersten Weltkrieg deutsche Offizier und im Zweiten Rotarmist nachdem ihr Schwachsinnigen Nazis ihn gegen euch aufgebracht habt mit dem Mord an seinem Familie!

Hm, von den Typen die meine 17 jährige Tante mehrfach vergewaltigten und anschließend erschlagen haben, alles vor den Augen meiner Großmutter.
Dann darf ich dich ja jetzt mit Recht als Nachfahren von Mördern und Vergewaltigern bezeichnen. :auro:
Vielleicht sollte sich Stasi-Gauck mal dazu äußern. :kotz:

Veteran
06.09.2013, 08:03
Oh! Der war im Ersten Weltkrieg deutsche Offizier und im Zweiten Rotarmist nachdem ihr Schwachsinnigen Nazis ihn gegen euch aufgebracht habt mit dem Mord an seinem Familie!
Lustig: Mein Opa war Sozialist, bevor ihr Bolschewisten ihn mit der Verschleppung und teilweise Ermordung seiner Familie gegen euch aufgebracht habt und er zum Nationalsozialisten und glühenden Bolschewistenhasser wurde.

Nicht vergessen: Der Bolschewismus war zuerst da, der Nationalsozialismus war nur eine natürliche und angemessene Reaktion darauf.

frundsberg
06.09.2013, 08:10
Och, da errichte ich eine deutsche Parallelgesellschaft in Deutschland. Wir reden dann richtiges Deutsch miteinander.

Wer Infos über das Massaker in Oradour a la BRUTUS will, der lese sich in diesem Strang seine Kommentare durch:

http://www.politikarena.net/showthread.php?t=24162

frundsberg
06.09.2013, 08:22
Hm, von den Typen die meine 17 jährige Tante mehrfach vergewaltigten und anschließend erschlagen haben, alles vor den Augen meiner Großmutter.
Dann darf ich dich ja jetzt mit Recht als Nachfahren von Mördern und Vergewaltigern bezeichnen. :auro:
Vielleicht sollte sich Stasi-Gauck mal dazu äußern. :kotz:

--------------
Sehr richtig!

Schauen wir uns mal weitere Massenmörder des 20. Jahrhunderts an:

1. Genrikh Yagoda - Jewish (killed 10,000,000+)

2. Lazar Kaganovich - Jewish (killed 8,000,000+)


Einige der größten Massenmörder der Menschheitsgeschichte waren Juden:
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3342999,00.html

Der Lügner "Against Silence: The Voice & Vision" of Elie Wiesel, Vol 2 (1985)
Elie Wiesel & Irving Abrahamson: "Later, I learned from a witness that for months after the massacre, the ground did not stop trembling and that from time to time, geysers of blood spurted up out of the earth."

----------------------

Israelischer Ministerpräsident sagt den Ukrainer, sie sollen den jüdisch organisierten Massenmord an den Ukrainern doch einfach vergessen, daß bringe doch nichts:

http://2.bp.blogspot.com/_o67c7n8Qznk/TQ3tmUB9MKI/AAAAAAAABzc/DM-vY81B1kE/s320/peres_tess.jpg
Sunday, 19 December 2010 - Israeli president says 'forget history' - What, even the holocaust?

ln a November 2010 visit to the Ukraine, the Israeli president offers some advice about the Holodomor. The slaughter of 7,000,000+ people, in a deliberate attempt by the Jewish Bolsheviks (proof) to wipe Ukrainian culture, language and people from the earth:

http://4.bp.blogspot.com/_o67c7n8Qznk/TQ3tcYBTucI/AAAAAAAABzU/Q6AppbPYN-E/s400/0-holodomor-campaign-small.jpg.w424.h.keepAspecty.jpg

"If I were asked what advice Ukraine, I would say: forget history, history is not important at all. ... You will not be able to not repeat the mistakes of the past, you just let us new"

- Shimon Peres, Israeli President, November 2010: http://www.bbc.co.uk/ukrainian/news/2010/11/101125_peres_dnipro_is.shtml

Unsere Forumsrussen könnten hier vielleicht übersetzen ...

Nettaktivist
06.09.2013, 08:39
Wir werden verseucht:

Mein lokales Käseblättchen schreibt, wie viele andere Pressehuren auch, über den schweren Weg, den unser aller GAU als Bundespräsident nach Oradur-sur-Glane auf sich genommen hat.

Es ist ja alles so furchtbar, was dort 1944 geschehen ist, derart furchtbar, daß die Akten darüber zunächst auf 50 Jahre und jetzt bis 2039 weggesperrt worden sind, also für 95 Jahre.

Was, bitteschön, soll da vertuscht werden?

Daß der Ort ein Waffenlager der Partisanen war? Daß Partisanen der anrückenden Waffen-SS dort schwere Gefechte geliefert haben?

Daß Partisanen in Oradur deutsche Verwundete bestialisch zu Tode gefoltert haben? Daß Partisanen die Kirche gesprengt haben, in die deutsche Soldaten Frauen und Kinder zu deren Schutz geschickt hatten, und daß die Überlebenden aus dieser Kirche durch deutsche Soldaten unter eigener Lebensgefahr gerettet worden sind?

Ja, fürwahr, es ist ein schwerer Gang für den Volksverhetzer Gauck, sich dort hinzustellen und von einer Schuld zu sprechen, die nicht einmal die französische Justiz einsehen wollte, weshalb alle, die in Frankreich für dieses "Massaker" verurteilt worden sind, schnellstens begnadigt wurden.

Aber vielleicht findet sich ja noch in Deutschland ein 98jähriger, der damals der Waffen-SS Verpflegung geliefert hat, niemals auch nur einen Fuß nach Oradur gesetzt hat und nun trotzdem der 642fachen Beihilfe zum Mord angeklagt werden kann.

konkon
06.09.2013, 08:55
Israelischer Ministerpräsident sagt den Ukrainer, sie sollen den jüdisch organisierten Massenmord an den Ukrainern doch einfach vergessen, daß bringe doch nichts:



Interessant, aber ich wusste das Juden in der Ukraine unbeliebter als Fußpilz sind. :auro:

frundsberg
06.09.2013, 09:01
Interessant, aber ich wusste das Juden in der Ukraine unbeliebter als Fußpilz sind. :auro:

Auch dafür gibt es sicherlich Gründe. Unbegründete Ressentiments hat kein Volk der Welt.

herberger
06.09.2013, 09:06
Schuldig sind die Täter und deren Hintermänner!Aber auch die es versuchen zu verharmlosen!Der Rest ist unschuldig!Ca 97 % der Deutschen!

Aus Wikileaks

Ein Offizier ruft seinen Kommandeur an

"Die irak.Hilfstruppen begehen hier ein grauenhaftes Massaker"!

Der Kommandeur

"Sind unsere daran beteiligt"?

Offizier

"Nein"!

Kommandeur

"Nicht einmischen"!

konkon
06.09.2013, 09:12
Auch dafür gibt es sicherlich Gründe. Unbegründete Ressentiments hat kein Volk der Welt.

Die Damen und Herren Juden waren nie an etwas schuld, nie, nie und nimmer nicht! :auro:

Nettaktivist
06.09.2013, 09:13
Aus Wikileaks

Ein Offizier ruft seinen Kommandeur an

"Die irak.Hilfstruppen begehen hier ein grauenhaftes Massaker"!

Der Kommandeur

"Sind unsere daran beteiligt"?

Offizier

"Nein"!

Kommandeur

"Nicht einmischen"!
wie war, wie war.
Die Bekloppten bewerfen sich seid 2000 Jahren mit Steinen, lasst sie doch machen. Zaun drumrum und zuschaun! Kranken Tieren kann man nicht mehr helfen.

Nettaktivist
06.09.2013, 09:16
Die drei Affen im 21 Jahrhundert:


39131

und das feixende Genderweibchen im Hintergrund. Köstlich. Einfach Zoologisch.

frundsberg
06.09.2013, 09:26
wie war, wie war.
Die Bekloppten bewerfen sich seid 2000 Jahren mit Steinen, lasst sie doch machen. Zaun drumrum und zuschaun! Kranken Tieren kann man nicht mehr helfen.

Du meinst sicherlich 'wahr'- von Wahrheit kommend, oder?

Nettaktivist
06.09.2013, 09:38
Du meinst sicherlich 'wahr'- von Wahrheit kommend, oder?
Ja, hab Zeitprobleme, da kommen manche Grammatikfehler rein. Hab auch keine Lust hier zu Forum Korrektur zu lesen...Hauptsache man versteht...

deutschland
06.09.2013, 09:47
.
Der Schmierenkomödiant in Aktion:



http://www.spiegel.de/politik/ausland/gauck-in-oradour-bundespraesident-besucht-ort-von-ss-massaker-a-920468.html#js-article-comments-box-pager

Gibt es nicht eine rührselige Vorabendserie im Fernsehen, in der Gauck sein Talent ausspielen kann?

http://www.merkur-online.de/bilder/2012/03/18/2147492/1403223478-joachim-gauck-bundespraesident-l09.jpg

Allerdings: Wer will diese senile Fresse schon sehen . . .....ein richtiges "Backpfeifengesicht" hat dieser Kerl..

deutschland
06.09.2013, 09:56
Sollte man sich nicht lieber fragen, was an unserer Bildungspolitik so furchtbar schief gegangen ist, dass es Leute gibt, die solche dämlichen Beiträge aus welchen selbstdarstellerischen Gründen auch immer ins Netz stellen und dabei wohl auch noch erwarten, nicht nur von Idioten ernstgenommen zu werden?... was die "Bildungspolitik" bei den Sozis angerichtet hat, erkennt man an so mancher dusseligen Kommentierung !

Erik der Rote
06.09.2013, 10:09
Die drei Affen im 21 Jahrhundert:


39131

und das feixende Genderweibchen im Hintergrund. Köstlich. Einfach Zoologisch.

Gauck wieder i seinem Element drücken, unterwürfig winseln und betroffen dreinschauen. Kann er nicht mal einen Preis für die beste Hauptrolle kriegen soviel schauspielerisches Talent was er fast zwanghaft abruft ! und so auf zionistischen antideutschen Kurs wie GAuck war bisher noch kein Bundespräsident ! zumindest nicht so deutlich !

Nettaktivist
06.09.2013, 10:12
Gauck wieder i seinem Element drücken, unterwürfig winseln und betroffen dreinschauen. Kann er nicht mal einen Preis für die beste Hauptrolle kriegen soviel schauspielerisches Talent was er fast zwanghaft abruft ! und so auf zionistischen antideutschen Kurs wie GAuck war bisher noch kein Bundespräsident ! zumindest nicht so deutlich !
Hat er sich bei Honnie abgegauckelt. DDR2... wir waren der Annäherung nie so nah... Honnie, als ihm die BRD einen neuen Kreditrahmen einräumte...

deutschland
06.09.2013, 10:15
... Gauck bekommt sicher täglich Instruktionen von dieser Bundestrulla... anders kann man sich das Verhaltes dieses "geteert und gefederten Stasipfaffen" nicht erklären ! Wulff war schon schlimm und wir sind alle froh diesen Typen nicht mehr auf der politischen Bühne betrachten zu müssen nachdem er meinte, den Chefredakteur der "BILD" Sanktionen androhen zu können... Gauck hingegen entwickelt sich zur Belustigung seiner politischen Gegner und zum Unmut in der Bevölkerung zum Chefclown ohne eigenen Verstand !

Nettaktivist
06.09.2013, 10:18
... Gauck bekommt sicher täglich Instruktionen von dieser Bundestrulla... anders kann man sich das Verhaltes dieses "geteert und gefederten Stasipfaffen" nicht erklären ! Wulff war schon schlimm und wir sind alle froh diesen Typen nicht mehr auf der politischen Bühne betrachten zu müssen nachdem er meinte, den Chefredakteur der "BILD" Sanktionen androhen zu können... Gauck hingegen entwickelt sich zur Belustigung seiner politischen Gegner und zum Unmut in der Bevölkerung zum Chefclown ohne eigenen Verstand !


Du solltest die Bild, ein Vasall der SPD nicht zu hoch halten. Es könnten Türen zuklappen, von denen du nie gehört oder gesehen hast.

Dayan
06.09.2013, 10:51
Bist Du Pollacke?Bist du Zigeunerin?Gruss!

Bulldog
06.09.2013, 10:53
Bist du Zigeunerin?Gruss!

Ich glaube, dass ich ein jüdisch-slawischer Zigeunerpolacke mit schwarzafrikanischem Migrationshintergrund bin!!!!:fizeig:

Was nun???

Dayan
06.09.2013, 10:55
Ich glaube, dass ich ein jüdisch-slawischer Zigeunerpolacke mit schwarzafrikanischem Migrationshintergrund bin!!!!:fizeig:

Was nun???Gute Mischung!Gruss!

deutschland
06.09.2013, 11:05
Du solltest die Bild, ein Vasall der SPD nicht zu hoch halten. Es könnten Türen zuklappen, von denen du nie gehört oder gesehen hast.... die BILD, ein Versall der SPD ? ...wohl eher nicht !

Maggie
06.09.2013, 12:22
....ein richtiges "Backpfeifengesicht" hat dieser Kerl..

Ich würde noch weiter gehen: Eine ROMIKA-Fresse: Reintreten und sich wohl fühlen!:))

Maggie
06.09.2013, 12:22
... die BILD, ein Versall der SPD ? ...wohl eher nicht !

Sehe ich genau. Wird hier aber immer behauptet. Für mich höchstens ein CDU-Blatt.

deutschland
06.09.2013, 13:41
Sehe ich genau. Wird hier aber immer behauptet. Für mich höchstens ein CDU-Blatt.... Maggie, bin ganz Deiner Meinung !

deutschland
06.09.2013, 13:44
Ich glaube, dass ich ein jüdisch-slawischer Zigeunerpolacke mit schwarzafrikanischem Migrationshintergrund bin!!!!:fizeig:

Was nun???
...ich würde Dir vorschlagen aus der SPD wieder auszutreten !

deutschland
06.09.2013, 13:52
...und die Welt dreht sich weiter, ohne was davon bemerkt zu haben !

Bulldog
06.09.2013, 14:26
...ich würde Dir vorschlagen aus der SPD wieder auszutreten !

Nie in der SPD gewesen!!!

deutschland
06.09.2013, 17:48
Nie in der SPD gewesen!!!...na Gott sei Dank ! Deutsche wählen deutsch und nichts anderes !

Elmo allein zu Hause
06.09.2013, 17:49
...man muß sich angesichts dieser schreienden Dämlichkeit fragen ob dieser "Bundespräsident", den das Volk nicht gewählt hat, für die Allgemeinheit noch tragbar ist ?

Was hat er denn in dem obigen Zusammenhang verbrochen?

deutschland
07.09.2013, 09:56
Was hat er denn in dem obigen Zusammenhang verbrochen?..."er ist Bundespräsident" !

Elmo allein zu Hause
09.09.2013, 09:41
..."er ist Bundespräsident" !
Ist das ein Verbrechen? Er setzt sich doch für die Interessen der USA-EU ein was ist daran falsch?

Marlen
09.09.2013, 11:22
Fakt ist, dieses Verbrechen ist so ungeheuerlich - dass es mindestens soviel
gezeigter Reue bedarf - welches Israel ständig gezeigt wird.

Helmut Kohl machte einst eine Show auf einem Soldatenfriedhof
..... hat euch das auch gestört?

Gauck hat richtig gehandelt!

Mythras
09.09.2013, 11:35
Fakt ist, dieses Verbrechen ist so ungeheuerlich - dass es mindestens soviel
gezeigter Reue bedarf - welches Israel ständig gezeigt wird.

Helmut Kohl machte einst eine Show auf einem Soldatenfriedhof
..... hat euch das auch gestört?

Gauck hat richtig gehandelt!

Die Soldaten der Waffen SS haben dort kein Verbrechen begangen. Es gibt nicht den geringsten Beweis dafür.

Marlen
09.09.2013, 11:40
Die Soldaten der Waffen SS haben dort kein Verbrechen begangen. Es gibt nicht den geringsten Beweis dafür.

Klar, die haben sich selbst in die Kirche getrieben und diese dann angezündet
- sowie ein ganzes Dorf ausgelöscht :crazy:

Sind alle NPDler so dumm?

Mythras
09.09.2013, 11:44
Klar, die haben sich selbst in die Kirche getrieben und diese dann angezündet
- sowie ein ganzes Dorf ausgelöscht :crazy:

Sind alle NPDler so dumm?

Die Partisanen hatten in der Kirche ein Sprengstofflager und haben dieses gezündet. Ist allgemein bekannt.

Im Übrigen bin ich kein NPD´ler. :)

torun
09.09.2013, 12:26
Fakt ist, dieses Verbrechen ist so ungeheuerlich - dass es mindestens soviel
gezeigter Reue bedarf - welches Israel ständig gezeigt wird.

Helmut Kohl machte einst eine Show auf einem Soldatenfriedhof
..... hat euch das auch gestört?

Gauck hat richtig gehandelt!

Diejenigen, die etwas zu bereuen hätten sind tot !

moishe c
09.09.2013, 12:32
Klar, die haben sich selbst in die Kirche getrieben und diese dann angezündet
- sowie ein ganzes Dorf ausgelöscht :crazy:

Sind alle NPDler so dumm?

Wenn du nicht bereit bist, dich über dieses Thema umfassend zu informieren, solltest du bei deinen Rundschlägen sehr viel mehr Zurückhaltung an den Tag legen!

Wenn ich so ein Geseiere lese, muß ich mich unwillkürlich fragen "wer hat die schon wieder aus ihrem Verschlag herausgelassen"??? :fizeig:

Ach so, ich bin kein Ennpeedeeler! :sark:

Ich bin weder "demo" noch "kratisch"! :bäh:

Eloy
09.09.2013, 12:34
Klar, die haben sich selbst in die Kirche getrieben und diese dann angezündet
- sowie ein ganzes Dorf ausgelöscht :crazy:

Sind alle NPDler so dumm?

Es gibt eidesstattliche Aussagen von Frauen, die in der Kirche dabei waren. Diese Aussagen bestätigen, dass die Deutschen die Kirche nicht angezündet haben! Im Gegenteil!

Wenn doch alles so akribisch bewiesen ist, warum sind dann die Akten zu dem Vorfall für 100 Jahre gesperrt? Warum erhält niemand Einsicht?

Jetzt fag dich nochmal, wer hier der Dumme ist!

Marlen
09.09.2013, 13:30
Wenn du nicht bereit bist, dich über dieses Thema umfassend zu informieren, solltest du bei deinen Rundschlägen sehr viel mehr Zurückhaltung an den Tag legen!

Wenn ich so ein Geseiere lese, muß ich mich unwillkürlich fragen "wer hat die schon wieder aus ihrem Verschlag herausgelassen"??? :fizeig:

Ach so, ich bin kein Ennpeedeeler! :sark:

Ich bin weder "demo" noch "kratisch"! :bäh:Ich bin informiert - sogar besser als Du - ich kannte Zeitzeugen!

Marlen
09.09.2013, 13:31
Es gibt eidesstattliche Aussagen von Frauen, die in der Kirche dabei waren. Diese Aussagen bestätigen, dass die Deutschen die Kirche nicht angezündet haben! Im Gegenteil!

Wenn doch alles so akribisch bewiesen ist, warum sind dann die Akten zu dem Vorfall für 100 Jahre gesperrt? Warum erhält niemand Einsicht?

Jetzt fag dich nochmal, wer hier der Dumme ist!Ich jedenfalls nicht!

Was bringt es euch zu leugnen?

Marlen
09.09.2013, 13:35
Diejenigen, die etwas zu bereuen hätten sind tot !Stimmt
...... allerdings ... solange es Leute gibt die es leugnen ist zu befürchten,
dass sich Ähnliches wiederholen könnte!

tritra
09.09.2013, 13:45
Ich bin informiert - sogar besser als Du - ich kannte Zeitzeugen!

Da gibts auch nen Zeitzeugen der fünf mal in Sachsenhausen vergast wurde und von seiner Story ganz gut gelebt hat.

Eloy
09.09.2013, 13:52
Ich jedenfalls nicht!

Was bringt es euch zu leugnen?

Bitte mal die Lügen aus meinem Beitrag benennen!

Mit dem eigenständigen Denken und dem verstehenden Lesen scheint es ja arg zu hapern!

Anne Bonny
09.09.2013, 13:58
Stimmt
...... allerdings ... solange es Leute gibt die es leugnen ist zu befürchten,
dass sich Ähnliches wiederholen könnte!

Lang lebe der Schuldkult!

Maggie
09.09.2013, 16:09
Fakt ist, dieses Verbrechen ist so ungeheuerlich - dass es mindestens soviel
gezeigter Reue bedarf - welches Israel ständig gezeigt wird.

Helmut Kohl machte einst eine Show auf einem Soldatenfriedhof
..... hat euch das auch gestört?

Gauck hat richtig gehandelt!

Marlen, da muss ich dir leider widersprechen:

Nehmen wir mal an, ein Mann erschlägt bei einer Rauferei seinen Gegner. Er geht dafür ins Gefängnis, bittet die Familie um Verzeihung. Wäre es dann klug, nach 40 Jahren die Familie abermals aufzusuchen und sie nochmals um Verzeihung zu bitten?
Zum einen wühlt er alles wieder auf. Zum anderen würde jeder sagen, dass der Mann in psychiatrische Behandlung gehört, da er offenbar mit der Verarbeitung nicht zurecht käme.
Genauso ist es mit Deutschland, ein Land, was mit seiner Vergangenheit einfach nicht zurecht kommt und sich wie ein psychisch Kranker verhält.

NERTHUS
09.09.2013, 16:19
Sonst hättens die Franzosen womöglich noch vergessen. Die Demontage Deutschlands läuft auf vollen Touren

NERTHUS
09.09.2013, 16:22
Fakt ist, dieses Verbrechen ist so ungeheuerlich - dass es mindestens soviel
gezeigter Reue bedarf - welches Israel ständig gezeigt wird.

Helmut Kohl machte einst eine Show auf einem Soldatenfriedhof
..... hat euch das auch gestört?

Gauck hat richtig gehandelt!
Oh Gott und dann noch das Avatarbildchen dazu - alles Klar. Ich wünsche ein fröhliches Bundesverdienstkreuzchen bei der nächsten und letzten Wahl der BRD.

Maggie
09.09.2013, 16:28
Klagen Franzosen eigentlich auch über die Verbrechen von Napoleon? Allein sein Russlandfeldzug brachte 1 Million Tote.
Nein, sie verehren ihn noch heute.

moishe c
09.09.2013, 16:53
Ich bin informiert - sogar besser als Du - ich kannte Zeitzeugen!

Soso, du kanntest Zeitzeugen?

Das macht es leider umso schlimmer!

Sprecher
09.09.2013, 16:56
Ich bin informiert - sogar besser als Du - ich kannte Zeitzeugen!

soso von Oradour? Wen denn, Überlebende? Oder gar "Täter"?

Elmo allein zu Hause
09.09.2013, 17:10
....ein richtiges "Backpfeifengesicht" hat dieser Kerl..

Und ich dachte er wäre von der Muppet Show.
http://www.leipziger-montagsdemo.de/informationen/daten/gauck_joachim.jpg

http://kritische-naturgeschichte.de/Medien/muppet-show-statler-waldorf.jpg

http://kritische-naturgeschichte.de/Medien/Joachim-Gauck-selbstverzueckt.jpg

Marlen
10.09.2013, 05:46
Bitte mal die Lügen aus meinem Beitrag benennen!

Mit dem eigenständigen Denken und dem verstehenden Lesen scheint es ja arg zu hapern!Mit leugnen meine ich wegreden, abschwächen, nicht wahr haben wollen usw.

Wenn dem so wäre - wie einige anderen hier weismachen wollen - dann wäre das
schon lange berichtigt worden .... niemand in Deutschland hat ein Interesse daran
auf nichtgemachte Greueltaten zu bestehen!

Ich denke gar nicht daran jeden SS-Zugehörigen zu pauschalieren .... letzendlich
haben auch die ihren "Dienst" getan für Deutschland!

Manche allerdings waren nicht nur 100prozentig sondern 200prozentig .... genauso
wie es hier user gibt, die auf einem Auge blind sind ..... und vieles leugnen!

Marlen
10.09.2013, 05:50
Lang lebe der Schuldkult!

Das gilt für mich nicht!

Meine Vorfahren haben mit diesen Greueltaten nichts zu tun - auch
nicht mit denen die den Juden angetan wurden ..... deswegen ist
bei mir auch nichts an Sühne zu holen .....

Marlen
10.09.2013, 05:57
Marlen, da muss ich dir leider widersprechen:

Nehmen wir mal an, ein Mann erschlägt bei einer Rauferei seinen Gegner. Er geht dafür ins Gefängnis, bittet die Familie um Verzeihung. Wäre es dann klug, nach 40 Jahren die Familie abermals aufzusuchen und sie nochmals um Verzeihung zu bitten?
Zum einen wühlt er alles wieder auf. Zum anderen würde jeder sagen, dass der Mann in psychiatrische Behandlung gehört, da er offenbar mit der Verarbeitung nicht zurecht käme.
Genauso ist es mit Deutschland, ein Land, was mit seiner Vergangenheit einfach nicht zurecht kommt und sich wie ein psychisch Kranker verhält.

Habs gerade geschrieben .... meine Vorfahren und ich haben mit
den Greueltaten nichts zu tun und bei mir ist deshalb auch nichts
zu holen ...... Merkel liefert aber ungefragt .....

Trotzdem ..... die Taten sind nun mal gemacht worden und es sollte
nicht geleugnet werden.

Marlen
10.09.2013, 05:59
Oh Gott und dann noch das Avatarbildchen dazu - alles Klar. Ich wünsche ein fröhliches Bundesverdienstkreuzchen bei der nächsten und letzten Wahl der BRD.Ich bin SPD-Wählerin :D

..... und einen Bundesverdienstbembel würde ich ablehnen, den haben schon so viele unverdient!

Chronos
10.09.2013, 06:00
Mit leugnen meine ich wegreden, abschwächen, nicht wahr haben wollen usw.

Wenn dem so wäre - wie einige anderen hier weismachen wollen - dann wäre das
schon lange berichtigt worden .... niemand in Deutschland hat ein Interesse daran
auf nichtgemachte Greueltaten zu bestehen!

Ich denke gar nicht daran jeden SS-Zugehörigen zu pauschalieren .... letzendlich
haben auch die ihren "Dienst" getan für Deutschland!

Manche allerdings waren nicht nur 100prozentig sondern 200prozentig .... genauso
wie es hier user gibt, die auf einem Auge blind sind ..... und vieles leugnen!
"Nicht gemachte Greueltaten"?

Niemand hat die Ereignisse als solche je bestritten, aber es ist immer eine Definitionsfrage, unter welchen Umständen und Voraussetzungen solche Dinge stattgefunden haben.

Dass du nicht die hellste Kerze bist, ist ja nun nicht weiter überraschend. Aber dass du nicht mal in der Lage bist, Kriegsereignisse vor ihrem determinierenden Hintergrund sehen und bewerten zu können, ist erschütternd.

Wenn ein amtierender Präsident der USA mal nach My Lai reist und sich dort entschuldigt, sollten wir über Oradur weiterreden. Aber derart einseitige Hetze wie die der Salatschnecke Gauck, nur weil man uns Deutsche damit vor aller Welt bloßstellen und schaden kann, ist im eigentlichen Sinne Landesverrat.

Marlen
10.09.2013, 06:00
Soso, du kanntest Zeitzeugen?

Das macht es leider umso schlimmer!Zeitzeugen müssen keine Teilnehmer gewesen sein!

Marlen
10.09.2013, 06:03
"Nicht gemachte Greueltaten"?

Niemand hat die Ereignisse als solche je bestritten, aber es ist immer eine Definitionsfrage, unter welchen Umständen und Voraussetzungen solche Dinge stattgefunden haben.

Dass du nicht die hellste Kerze bist, ist ja nun nicht weiter überraschend. Aber dass du nicht mal in der Lage bist, Kriegsereignisse vor ihrem determinierenden Hintergrund sehen und bewerten zu können, ist erschütternd.

Wenn ein amtierender Präsident der USA mal nach My Lai reist und sich dort entschuldigt, sollten wir über Oradur weiterreden. Aber derart einseitige Hetze wie die der Salatschnecke Gauck, nur weil man uns Deutsche damit vor aller Welt bloßstellen und schaden kann, ist im eigentlichen Sinne Landesverrat.

Vermutlich denkst Du - Du wärest ein Scheinwerfer :cool:


.... dass ihr Hundertfünfzigprozentigen nie ohne Beleidigungen auskommen könnt
verstehe wer will ...

NERTHUS
10.09.2013, 06:05
Ich bin SPD-Wählerin :D

..... und einen Bundesverdienstbembel würde ich ablehnen, den haben schon so viele unverdient!
Tja, die marxistisch-judaistische SPD ist Mutter allen Übels. Vertreterin Okkult-antisozialer Internationalismus und Talmudismus. Die bolschewistische NWO-Partei schlechthin.:gruetzi:

iGude
10.09.2013, 06:10
Mit leugnen meine ich wegreden, abschwächen, nicht wahr haben wollen usw.

Wenn dem so wäre - wie einige anderen hier weismachen wollen - dann wäre das
schon lange berichtigt worden .... niemand in Deutschland hat ein Interesse daran
auf nichtgemachte Greueltaten zu bestehen!

Ich denke gar nicht daran jeden SS-Zugehörigen zu pauschalieren .... letzendlich
haben auch die ihren "Dienst" getan für Deutschland!

Manche allerdings waren nicht nur 100prozentig sondern 200prozentig .... genauso
wie es hier user gibt, die auf einem Auge blind sind ..... und vieles leugnen!



Moin Marlenchen,

wegreden, abschwächen etc. sind aber vollkommen verschiedenen Dinge, die in keinen Kontext zu kriegen sind.

Oder meintest Du differenzieren? Und da stellt sich nun die Frage wieso wir nicht differenzieren dürfen, wenn doch die "Gesamtschuld Deutschland" aufgrund totalitärer Differenzierung Dritter basiert.

Was auch vergessen wird, es war Krieg!

Eines noch. Erkläre mir mal 200% wenn 100% schon das Komplette Maß darstellt. :)

Chronos
10.09.2013, 06:17
Vermutlich denkst Du - Du wärest ein Scheinwerfer :cool:

Nö, aber zumindest läuft mein Gehirn nicht im Notstrombetrieb wie Deines.... :ätsch:


.... dass ihr Hundertfünfzigprozentigen nie ohne Beleidigungen auskommen könnt
verstehe wer will ...
Bei gravierenden Dummheiten, wie Du sie im Zusammenhang mit der Gauckler-Peinlichkeit geäussert hast, sind mitunter drastische Worte angebracht, um die Relationen wieder gerade zu rücken.

Marlen
10.09.2013, 06:25
Moin Marlenchen,

wegreden, abschwächen etc. sind aber vollkommen verschiedenen Dinge, die in keinen Kontext zu kriegen sind.

Oder meintest Du differenzieren? Und da stellt sich nun die Frage wieso wir nicht differenzieren dürfen, wenn doch die "Gesamtschuld Deutschland" aufgrund totalitärer Differenzierung Dritter basiert.

Was auch vergessen wird, es war Krieg!

Eines noch. Erkläre mir mal 200% wenn 100% schon das Komplette Maß darstellt. :)Auch moin:D

Ich meinte was ich schrieb! :basta:

Was sollte ich unterscheiden .... was nützt es bis auf die Indianer und Adam
und Eva zurückzugehen?

Es ging um getitelte Greueltat!

Ich halte nichts vom Aufzählen was andere alles getan haben seit Anbeginn aller Tage
.... in Schwaben kehrt man zuerst vor der eigenen Tür ....

Das mit den Prozenten ..... also wenn ich früher im Religionsunterricht den Pfarrer beim Blechreden erwischte und nachfragte/insistierte - meinte der immer: Es ist nur sinnbildlich gedacht ... sonst würden die Leute es nicht verstehen ..... und genauso ist es mit meinen Prozenten :D

iGude
10.09.2013, 06:46
Auch moin:D

Ich meinte was ich schrieb! :basta:

Was sollte ich unterscheiden .... was nützt es bis auf die Indianer und Adam
und Eva zurückzugehen?

Es ging um getitelte Greueltat!

Ich halte nichts vom Aufzählen was andere alles getan haben seit Anbeginn aller Tage
.... in Schwaben kehrt man zuerst vor der eigenen Tür ....

Das mit den Prozenten ..... also wenn ich früher im Religionsunterricht den Pfarrer beim Blechreden erwischte und nachfragte/insistierte - meinte der immer: Es ist nur sinnbildlich gedacht ... sonst würden die Leute es nicht verstehen ..... und genauso ist es mit meinen Prozenten :D



Also eines muss man Dir lassen. Antwort: 1+ .... sinnbildlich gedacht. ;)


Schaffs gut ... Du Mixmaxmadame. :)

deutschland
10.09.2013, 07:01
soso von Oradour? Wen denn, Überlebende? Oder gar "Täter"?... er könnte eigentlich nur die wahren Täter benennen ! Erinnert sei in diesem Zusammenhang an das russische Massaker von Katyn, wo jahrelang die Deutschen als Täter diffamiert wurden...

Bruddler
10.09.2013, 07:40
... er könnte eigentlich nur die wahren Täter benennen ! Erinnert sei in diesem Zusammenhang an das russische Massaker von Katyn, wo jahrelang die Deutschen als Täter benannt wurden...

Lange Rede, kurzer Sinn, die Siegermächte werden schon wissen, warum sie bestimmte Dokumente immer noch unter Verschluss halten...:compr:

deutschland
10.09.2013, 08:02
...es ist müßig darüber nachzudenken, ob unsere "Befreier" jemals irgendwelche Akten oder Dokumente herausrücken, die sie selbst belasten würden !

Bruddler
10.09.2013, 08:05
...es ist müßig darüber nachzudenken, ob unsere "Befreier" jemals irgendwelche Akten oder Dokumente herausrücken, die sie selbst belasten würden !

In 200 Jahren vielleicht, wenn sich keine Sau mehr dafür interessiert... :pfeif:

hattse
08.01.2014, 14:23
http://www.report-k.de/Koeln/Lokales/70-Jahre-nach-dem-Massaker-von-Oradour-sur-Glane-Anklage-gegen-88-jaehrigen-Koelner-27567

hier wieder etwas Neues von Oradour-sur-Glane bzw. etwas Neues aus der Historie.

Rhino
14.01.2015, 01:47
Erinnert er auch an die von französischen bzw. arabischen Soldaten vergewaltigten deutschen Frauen?
Noe, der heuchelt lieber die alten Luegen von Tulle und Oradour, wo die Akten wohl noch immer gesperrt sind.

Cybeth
14.01.2015, 03:26
Ich dachte der Kasper reist quer durch Europa und kniet in jedem Kuhdorf nieder, wo mal eine SS Hundestaffel durchgelaufen ist! Hat er jetzt eine neue Masche drauf.

hubb
14.01.2015, 11:01
Ein Gaukler halt

navy
12.03.2015, 19:28
...man muß sich angesichts dieser schreienden Dämlichkeit fragen ob dieser "Bundespräsident", den das Volk nicht gewählt hat, für die Allgemeinheit noch tragbar ist ?

Abfall der Geschichte weil er zu naiv und dumm ist.

Nettaktivist
12.03.2015, 20:52
Man fragt sich, welche Geisteskrankheit den Bullyfahrer am Leben hält? Beim Wulff war die Lügenpresse weniger zimperlich. Und der hatte nur das Pech dem Schweinevertreter (Banken und Versicherungen) Maischberger zum Partyfreund zu haben. Bei den Grünen, denen ähnliches passierte, hat die Lügenpresse dezent beiseite gesehen, Bütikofer und Trittihn z.B.

deutschland
12.03.2015, 21:26
Abfall der Geschichte weil er zu naiv und dumm ist.

Abfall, der entsorgt gehört !

Rhino
12.03.2015, 23:22
Man fragt sich, welche Geisteskrankheit den Bullyfahrer am Leben hält? Beim Wulff war die Lügenpresse weniger zimperlich. Und der hatte nur das Pech dem Schweinevertreter (Banken und Versicherungen) Maischberger zum Partyfreund zu haben. Bei den Grünen, denen ähnliches passierte, hat die Lügenpresse dezent beiseite gesehen, Bütikofer und Trittihn z.B.
Der gauckelnde Gruess-August ist eben nach dem Geschmack gewisser Kreise. Und das hat mit seiner Kniefaelligkeit zu tun, die er hier wieder demonstriert hat. Ganz offensichtlich hinterfragt der ja auch gar nichts. Dem koennten man auch was von SS-Massakern an Eskimos vorgauckeln. Der wuerde das immer noch glauben und oeffentlich erbittert verteidigen.

Nettaktivist
13.03.2015, 04:05
Der gauckelnde Gruess-August ist eben nach dem Geschmack gewisser Kreise. Und das hat mit seiner Kniefaelligkeit zu tun, die er hier wieder demonstriert hat. Ganz offensichtlich hinterfragt der ja auch gar nichts. Dem koennten man auch was von SS-Massakern an Eskimos vorgauckeln. Der wuerde das immer noch glauben und oeffentlich erbittert verteidigen.
Das ja wieder ein anderes Thema, dem sollte man mal erklären, wer wem den Krieg erklärt hat und wer das Kriegsrecht gebrochen hat, aber das tut nichts zur Sache. Auch das die Befreier in SS Uniformen Dörfer verwüsteten, wo lange schon kein deutscher Soldat mehr war, egal, Schuld haben immer die anderen.