PDA

Vollständige Version anzeigen : UN-Bericht deckt Kims unfassbare Gräueltaten auf



Chandra
19.09.2013, 11:44
Mit schockierenden Zeugenaussagen haben UN - Ermittler dem Regime in Nordkorea Gräueltaten gegen die eigene Bevölkerung vorgeworfen.


http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_65541626/nordkorea-kim-jong-un-foltert-und-toetet-laut-un-bericht-eigenes-volk.html

Strandwanderer
19.09.2013, 11:47
Mit schockierenden Zeugenaussagen haben UN - Ermittler dem Regime in Nordkorea Gräueltaten gegen die eigene Bevölkerung vorgeworfen.


Mach es kurz:

Wurden auch Neugeborene aus den Brutkästen gerissen - wie laut U.S.Propaganda durch Iraker in Kuweit?

cajadeahorros
19.09.2013, 11:55
Kaum im Amt, schon wieder Millionen ermordet. Nein, diese Kims...

Sterntaler
19.09.2013, 12:01
und über die Gräueltaten ihrer AlKaida Verbündeten in Syrien schweigen die sich aus, Lol.

Varg
19.09.2013, 12:04
Ein Konzentrationslager im Fußballstadion wurde noch nicht entdeckt, oder?

Stättler
19.09.2013, 12:39
Jungs und Madels , was wollt ihr denn...................?

Zeugenaussagen, Zeugenaussagen , Zeugenaussagen .........da kann man nix gegen sagen ......kennen wird doch !

tritra
19.09.2013, 14:46
Vermutlich wurden (wie bei den Nazis) kleine Kinder und Säuglinge ihren Müttern entrissen und lebend ins Feuer geworfen wie es treulich auf den Bildern von Frau Reich-Ranicki dargestellt ist. Den Lebenden zur Mahnung. Moment, die Kinder wurden doch schon an der Rampe ausselektiert und sofort gemordet da nicht arbeitsfähig. Haben sich wohl reingeschlichen die Bälger.

Siegfriedphirit
21.09.2013, 21:46
...eine Mär der Amis-frei erfunden . Selbst wenn es stimmte, wäre das weniger grausam wie sie früher die Indianer oder später die Vietnamesen gemordet hatten. An den Irak Krieg will ich erst gar nicht denken, wo die Kriegsgründe -zugegeben- frei erfunden worden waren. Die sollen mal schon vor ihrer eigenen mistigen Tür kehren. Die UN-die macht was die Amis sagen, weil die die UN bezahlen. Die sollen mal lieben in der UN erklären warum und mit welchem Recht sie sogar ihre Bündnispartner ausspionieren.

Rocko
21.09.2013, 21:48
Jetzt rasten die Kommunisten hierzuforum wieder aus, hehe...

Nationalix
21.09.2013, 22:00
Jetzt rasten die Kommunisten hierzuforum wieder aus, hehe...

Kommunisten? Hier? :versteckt:

Praktiker
21.09.2013, 22:09
Kaum im Amt, schon wieder Millionen ermordet. Nein, diese Kims...


"Die Weltgemeinschaft dürfe Verbrechen wie "systematischen Folterungen und Tötungen" nicht tatenlos zusehen, forderte der Vorsitzende des UN-Ausschusses für Nordkorea, Michael Kirby, in Genf."

Was für eine heuchlerische und verlogene Bande - diese US-gesteuerte UNO !

Als sich in Ruanda Hutu und Tutsi gegenseitig die Köpfe abschlugen,- hat die " Weltgemeinschaft " sich vornehm zurückgehalten ,-
und die Flüsse quollen über von verfaulenden Leichen !

Und nun erzählen paar Unbekannte von Folterungen in Nordkorea-und schon brüllt die Bande Zeter und Mordio.....

Ich fasse solche Frechheiten bald nicht mehr !

Kater
21.09.2013, 22:19
Erinnert mich an "Camp 14", das Buch, das ich gerade lese. Es stammt von einem Nordkoreaner, der in einem Lager geboren und dort aufgewachsen ist. Einige Parallelen zu dem T-Online-Bericht gibt es; aber offenbar bin ich noch nicht an der Stelle, an der er Eidechsen, Nagetiere und Gras frisst. Kindheiten in Unterernährung, Folter und Misshandlungen, davon gibt es im Buch schon innerhalb der ersten Hälfte einiges.

Oddo der Wolf
09.10.2013, 18:33
Wie gut, daß es das www gibt - und Leute wie dich, die selbständig denken, über den Nato-Tellerrand hinaussehen können.
Noch vor ein paar Jahren habe ich die Dinge laut westeuropäischer Nachkriegsordnung und ihrem dominanten Einfluß auf unsere Bildungs- und Informationspolitik noch so verstanden wie das von den grauen Eminenzen im Schatten der Siegerbanken des WK I und II vorgesehen und erwünscht war.
In 2008 habe ich ein intensives Studium der Gescghichte im allgemeinen und der Geldsystem-Geschichte im speziellen begonnen. Die Wahrheit ist erschütternd und darf dem "Schwachen" und "Ungeübten" nur in kleinen Portionen verabreicht werden, will man nicht riskieren, daß jene zu Boden geschmettert und mitunter schwer traumatisierend werden.

Bruddler
09.10.2013, 18:38
Kaum im Amt, schon wieder Millionen ermordet. Nein, diese Kims...

:hzu: Es soll mir bloß keiner auf die Idee kommen, hier bei uns ein Mahnmal errichten zu wollen !!!

Lebemann
09.10.2013, 18:43
Mach es kurz:

Wurden auch Neugeborene aus den Brutkästen gerissen - wie laut U.S.Propaganda durch Iraker in Kuweit?


Fast:

"...Schilderungen reichten vom Ertränken eines Säuglings bis..."

Und bei dem Rest könnte man meinen, die schreiben über die USA....

Praktiker
09.10.2013, 18:47
"Die Weltgemeinschaft dürfe Verbrechen wie "systematischen Folterungen und Tötungen" nicht tatenlos zusehen, forderte der Vorsitzende des UN-Ausschusses für Nordkorea, Michael Kirby, in Genf."


Ein kluger Satz ,- aber traut sich wirklich jemand ,- die USA deswegen anzuklagen ?

( Ach ,- ich sehe gerade ,- es geht ja gegen Nordkorea-was bin ich doch für ein Dummerle... :) )

navy
12.10.2013, 21:26
Mit schockierenden Zeugenaussagen haben UN - Ermittler dem Regime in Nordkorea Gräueltaten gegen die eigene Bevölkerung vorgeworfen.


http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_65541626/nordkorea-kim-jong-un-foltert-und-toetet-laut-un-bericht-eigenes-volk.html

Glaubwürdig Null, denn der UN General Sekretär MOON gehört zu der Süd Koreanischen Faschisten Sekte: MOON, und will Nord Korea erobern.

Die “Moon” Sekte und der UN General Sekretär Ban Ki-Moon (http://geopolitiker.wordpress.com/2011/06/27/die-moon-sekte-und-der-un-general-sekretar-ban-ki-moon/)


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=mGFqCEVRIfs

das_Schaf
12.10.2013, 21:35
Wen interessiert eigentlich noch was die UN so aufdeckt?

Pappenheimer
12.10.2013, 22:10
Nur soviel: In einem Forum ehemaliger DDR-Soldaten schreibt ein User welcher 17 Jahre in Nordkorea lebte. Von ihm kommen regelmaessig solche Sprueche wenn man ihn ueber angebliche Greueltaten, Hungersnoete usw. befragt: ''Propaganda, glaubt diesen Bloedsinn einfach nicht...''

Algebra
12.10.2013, 22:16
Wurden schon mobile Labors für Massenvernichtungswaffen gesichtet :?

http://www.sunshine-project.de/img/Diverse%20BW/Grafik%20Mobile%20Laboratorien%20Powell%202003.jpg

Algebra
12.10.2013, 22:20
Und bei dem Rest könnte man meinen, die schreiben über die USA....

Richtig:

"Willkürliche Verhaftungen, Folterungen von Gefangenen und andere Misshandlungen in Gefangenenlagern"

Oh Mann, die sollten zuerst einmal Guantanamo dicht machen.
Das ist doch alles nicht zu fassen: Die größten Folterer sind die USA selbst. Und wer entführt deutsche Staatsbürger von der Straße weg in irgendein Geheimgefängnis?

Rocko
13.10.2013, 10:30
Ich finde das wieder zu geil hier...die UN deckt die Verbrechen der Kommunisten auf, und der durchschnittliche, streng antiamerikanische Standard-HPF-User interessiert sich dafür nur insofern, als dass er wieder sein übliches "Die Drecks-USA sind scheiße!!!11einself" einstreuen kann!
Es geht Leuten wie euch doch nicht um die armen Leute, die unter dem kommunistischen Terrorregime sterben müssen...die sind doch, was das angeht, zu vernachlässigen, nicht wahr?

Stopblitz
13.10.2013, 10:41
Ich finde das wieder zu geil hier...die UN deckt die Verbrechen der Kommunisten auf, und der durchschnittliche, streng antiamerikanische Standard-HPF-User interessiert sich dafür nur insofern, als dass er wieder sein übliches "Die Drecks-USA sind scheiße!!!11einself" einstreuen kann!
Es geht Leuten wie euch doch nicht um die armen Leute, die unter dem kommunistischen Terrorregime sterben müssen...die sind doch, was das angeht, zu vernachlässigen, nicht wahr?

Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber von dem Regime in Nordkorea erwarte ich nichts anderes. Die US-Amerikaner verkaufen sich allerdings als die Ausgeburt an Ehrlichkeit und Gerechtigkeit und verhalten sich im Endeffekt nicht viel anders als Nordkorea. Kannst du mir bitte mal erklären wozu die Amis 60000 Mann ihrer Unterschichtenarmee unter Waffen in unserem Land brauchen? Ich denke, die sind hier um Druck auszuüben.

opppa
13.10.2013, 10:46
Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber von dem Regime in Nordkorea erwarte ich nichts anderes. Die US-Amerikaner verkaufen sich allerdings als die Ausgeburt an Ehrlichkeit und Gerechtigkeit und verhalten sich im Endeffekt nicht viel anders als Nordkorea. Kannst du mir bitte mal erklären wozu die Amis 60000 Mann ihrer Unterschichtenarmee unter Waffen in unserem Land brauchen? Ich denke, die sind hier um Druck auszuüben.

Ich gehe zuerst mal davon aus, daß die Regierungen der westlichen Saaten über Greueltatan in Nordkorea schon lange informiert sind, und daß solche UN-Berichte einfach nur den Zweck haben, die (westliche) Öffentlichkeit darauf einzuschwören, daß noch weitere Sanktionen gegen das Land " alternativlos" sind!

:hmm:

Rocko
13.10.2013, 10:48
Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber von dem Regime in Nordkorea erwarte ich nichts anderes. Die US-Amerikaner verkaufen sich allerdings als die Ausgeburt an Ehrlichkeit und Gerechtigkeit und verhalten sich im Endeffekt nicht viel anders als Nordkorea. Kannst du mir bitte mal erklären wozu die Amis 60000 Mann ihrer Unterschichtenarmee unter Waffen in unserem Land brauchen? Ich denke, die sind hier um Druck auszuüben.

Dann wären sie in Italien, UK, den Niederlanden, Belgien und anderen europäischen Staaten ja aus demselben Zweck da!
Das sind alles noch Überbleibsel aus dem Kalten Krieg...meines Wissens ziehen sich die Briten bis 2020 aus Kerneuropa zurück, zumindest soll dann auch "Groningen Barracks" geschlossen werden.

Rocko
13.10.2013, 10:48
Ich gehe zuerst mal davon aus, daß die Regierungen der westlichen Saaten über Greueltatan in Nordkorea schon lange informiert sind, und daß solche UN-Berichte einfach nur den Zweck haben, die (westliche) Öffentlichkeit darauf einzuschwören, daß noch weitere Sanktionen gegen das Land " alternativlos" sind!

:hmm:

Soll man solche Diktaturen unterstützen, oder was?

Stopblitz
13.10.2013, 10:49
Ich gehe zuerst mal davon aus, daß die Regierungen der westlichen Saaten über Greueltatan in Nordkorea schon lange informiert sind, und daß solche UN-Berichte einfach nur den Zweck haben, die (westliche) Öffentlichkeit darauf einzuschwören, daß noch weitere Sanktionen gegen das Land " alternativlos" sind!

:hmm:

Natürlich wissen die das, die wissen sogar mit welchem Passwort du dich in deinen Ebay-Account einloggst. Ich frage mich nur wozu sie das auf weitere Sanktionen gegen Nordkorea einschwören müssen?

Stopblitz
13.10.2013, 10:54
Dann wären sie in Italien, UK, den Niederlanden, Belgien und anderen europäischen Staaten ja aus demselben Zweck da!
Das sind alles noch Überbleibsel aus dem Kalten Krieg...meines Wissens ziehen sich die Briten bis 2020 aus Kerneuropa zurück, zumindest soll dann auch "Groningen Barracks" geschlossen werden.

Ob sich die Briten aus Holland verpieseln ist mir egal, Hauptsache sie verschwinden aus Deutschland.
Sind die Amerikaner in der selben Mannstärke in den von dir genannten Staaten vertreten?
Wenn 60000 US-Soldaten in Deutschland ein Überbleibsel aus dem Kalten Krieg sind, dann ist der Ami aber sehr langsam. Die Rote Armee ist schließlich schon seit 1994 verschwunden. Machen wir uns nichts vor, für die Amis sind wir keine Freunde, sondern eine Kolonie und eine Basis für ihre Raubkriege, nicht mehr und nicht weniger.

opppa
13.10.2013, 10:55
Soll man solche Diktaturen unterstützen, oder was?

Wo schrub ich das?

:?

opppa
13.10.2013, 10:57
Natürlich wissen die das, die wissen sogar mit welchem Passwort du dich in deinen Ebay-Account einloggst. Ich frage mich nur wozu sie das auf weitere Sanktionen gegen Nordkorea einschwören müssen?

Solange niemand in meinem Namen bei Ebay bietet, geht mit das ganz weit hinten vorbei!

:ja:

Sprecher
13.10.2013, 10:58
Ob sich die Briten aus Holland verpieseln ist mir egal, Hauptsache sie verschwinden aus Deutschland.

Wenn 60000 US-Soldaten in Deutschland ein Überbleibsel aus dem Kalten Krieg sind, dann ist der Ami aber sehr langsam. Die Rote Armee ist schließlich schon seit 1994 verschwunden. Machen wir uns nichts vor, für die Amis sind wir keine Freunde, sondern eine Kolonie und eine Basis für ihre Raubkriege, nicht mehr und nicht weniger.

Unser Gold haben sie ja netterweise auch in Verwahrung genommen, natürlich haben wir davon nur Vorteile.

Die Petze
13.10.2013, 10:59
Ein Konzentrationslager im Fußballstadion wurde noch nicht entdeckt, oder?

Doch....aber auf der anderen Seite des Pazifiks...man nennt sie FEMA-camps
:D

Stopblitz
13.10.2013, 11:00
Unser Gold haben sie ja netterweise auch in Verwahrung genommen, natürlich haben wir davon nur Vorteile.

Als da wären?

Sprecher
13.10.2013, 11:01
Als da wären?

Da musst du Arnold, Demokrat und co fragen...

Stopblitz
13.10.2013, 11:06
Da musst du Arnold, Demokrat und co fragen...

Da bekommt man leider keine plausible Antwort zu hören.

Die Petze
13.10.2013, 11:10
Als da wären?

Die Vermeidung von Goldalergietodesopfern seitens deutscher "Inspekteure"...
"Nur gucken, nicht anfassen!" :nana:
:D

Stopblitz
13.10.2013, 11:14
Die Vermeidung von Goldalergietodesopfern seitens deutscher "Inspekteure"...
"Nur gucken, nicht anfassen!" :nana:
:D

Diese dreckigen Diebe...

Buella
13.10.2013, 11:14
Als da wären?

Wir kommen nicht in Versuchung es zum unserem eigenen Wohle zu nutzen!

;)

Die Petze
13.10.2013, 11:19
Diese dreckigen Diebe...

Sieh es mal so...es würde nach der Abwicklung verschiedener Bailouts sowieso wieder dort landen...
So erspart man dem Deutschem wenixtens die Kosten der Rückführung :haha:

Stopblitz
13.10.2013, 11:23
Wir kommen nicht in Versuchung es zum unserem eigenen Wohle zu nutzen!

;)

Anfangen könnten wir damit in der Tat nichts. Unabhängigkeit kann man nicht kaufen, dafür muss man kämpfen. Gegen die Amis gehen wir mit ziemlicher Sicherheit unter, nur könnten wir ein Zeichen setzen, dass wir nicht ihre Sklaven sind und dass sie hier nicht willkommen sind.

Rocko
13.10.2013, 11:38
Anfangen könnten wir damit in der Tat nichts. Unabhängigkeit kann man nicht kaufen, dafür muss man kämpfen. Gegen die Amis gehen wir mit ziemlicher Sicherheit unter, nur könnten wir ein Zeichen setzen, dass wir nicht ihre Sklaven sind und dass sie hier nicht willkommen sind.

Wenn Deutschland schon für Unabhängigkeit kämpfen möchte, dann sollte es in Berlin damit anfangen!
Wer hat denn Deutschland an die EU verschachert? Mit Sicherheit nicht die USA, denen ist das gelinde gesagt schißegal...

Stopblitz
13.10.2013, 12:32
Wenn Deutschland schon für Unabhängigkeit kämpfen möchte, dann sollte es in Berlin damit anfangen!
Wer hat denn Deutschland an die EU verschachert? Mit Sicherheit nicht die USA, denen ist das gelinde gesagt schißegal...

Ist es das? Warum hat Obama Merkel dann beim EU-Krisengipfel im Mai 2010 so sehr unter Druck gesetzt den Euro mit dem Geld der Deutschen zu stützen. Ich erinnere mich noch recht gut daran, dass Merkel sowie Schäuble vor ihrer Abreise damals klar sagten dass es aus Deutschland keinen Cent geben würde. Das änderte sich schlagartig nachdem der Neger Mutti aus der Konferenz gebimmelt hatte. Da Wall Street reichlich Geld in den Krisenstaaten stecken hatte und hat haben die Amis ein massives Interesse, dass Deutschland nach ihrer Musik tanzt.

Rocko
13.10.2013, 12:37
Ist es das? Warum hat Obama Merkel dann beim EU-Krisengipfel im Mai 2010 so sehr unter Druck gesetzt den Euro mit dem Geld der Deutschen zu stützen. Ich erinnere mich noch recht gut daran, dass Merkel sowie Schäuble vor ihrer Abreise damals klar sagten dass es aus Deutschland keinen Cent geben würde. Das änderte sich schlagartig nachdem der Neger Mutti aus der Konferenz gebimmelt hatte. Da Wall Street reichlich Geld in den Krisenstaaten stecken hatte und hat haben die Amis ein massives Interesse, dass Deutschland nach ihrer Musik tanzt.

Weil er ein gutgläubiger Idiot ist. (Sowas gibt es in den USA bei den Demokraten leider auch!)
Jetzt, wo Europa als Absatzmarkt mehr und mehr wegbricht (arme Länder kaufen weniger Produkte) ist er auf dem Boden der Tatschen aufgeschlagen und bald werden wieder Konservative die USA regieren (leider erst 2016, also muss ich dann anderthalb Jahre unter "Fail" Obama aushalten...), die von Anfang an gesagt haben, dass der Euro zu nichts führt (im Übrigen im Kanon mit den Briten, da haben die ein einziges Mal Recht behalten!).

Auf die Frage, wer Deutschland an die EU verschachert hat, bist du mir im Übrigen noch eine Antwort schuldig!

Stopblitz
13.10.2013, 12:46
Weil er ein gutgläubiger Idiot ist. (Sowas gibt es in den USA bei den Demokraten leider auch!)
Jetzt, wo Europa als Absatzmarkt mehr und mehr wegbricht (arme Länder kaufen weniger Produkte) ist er auf dem Boden der Tatschen aufgeschlagen und bald werden wieder Konservative die USA regieren (leider erst 2016, also muss ich dann anderthalb Jahre unter "Fail" Obama aushalten...), die von Anfang an gesagt haben, dass der Euro zu nichts führt (im Übrigen im Kanon mit den Briten, da haben die ein einziges Mal Recht behalten!).

Auf die Frage, wer Deutschland an die EU verschachert hat, bist du mir im Übrigen noch eine Antwort schuldig!

Ich hatte dir die Antwort bereits gegeben, den Druck Deutschland an die Ramscheuropäer zu verkaufen erzeugte Washington.

Ganz nebenbei, erlaube mir die Frage, was denn noch aus den USA importiert wird? Der Müll, der dort hergestellt wird taugt doch in der Wurzel nichts.

Rocko
13.10.2013, 12:52
Ich hatte dir die Antwort bereits gegeben, den Druck Deutschland an die Ramscheuropäer zu verkaufen erzeugte Washington.

Ganz nebenbei, erlaube mir die Frage, was denn noch aus den USA importiert wird? Der Müll, der dort hergestellt wird taugt doch in der Wurzel nichts.

Ach wirklich? Wenn man jetzt mal davon ausgeht, dass die Europäische "Union" aufgrund der deutschen "Einigung" zustande kam, dann sind dafür die Franzmänner verantwortlich.
Die USA haben immer betont, dass ihnen, im Gegensatz zu den Franzmännern, ein hinsichtlich seines Einflusses gewachsenes Deutschland egal ist.
Also ist Paris und nicht Washington hier deine Adresse!

Im Übrigen importierte Deutschland im Jahr 2012 Waren im Wert von knapp 51 Mrd. Euro aus den USA (auf Platz 1 sogar wir mit 86,51 Mrd. Euro).
Von wegen unwichtig, "Müll" usw...aber was soll man von blinden "Die USA sind Scheisse und an unserem Unglück schuld!!!einself"-schreienden Leuten auch erwarten...

Stopblitz
13.10.2013, 13:01
Ach wirklich? Wenn man jetzt mal davon ausgeht, dass die Europäische "Union" aufgrund der deutschen "Einigung" zustande kam, dann sind dafür die Franzmänner verantwortlich.
Die USA haben immer betont, dass ihnen, im Gegensatz zu den Franzmännern, ein hinsichtlich seines Einflusses gewachsenes Deutschland egal ist.
Also ist Paris und nicht Washington hier deine Adresse!

Im Übrigen importierte Deutschland im Jahr 2012 Waren im Wert von knapp 51 Mrd. Euro aus den USA (auf Platz 1 sogar wir mit 86,51 Mrd. Euro).
Von wegen unwichtig, "Müll" usw...aber was soll man von blinden "Die USA sind Scheisse und an unserem Unglück schuld!!!einself"-schreienden Leuten auch erwarten...

Wobei das meiste von dem was hier importiert wurde aus China stammen dürfte und von den Amis nur durchgereicht wurde. Zu deiner Info, ich bin selbst Maschinenbauer (gelernt und studiert), deswegen habe ich zur Qualität, gerade von Produkten aus US-Produktion meine eigenen Ansichten. Die können ja nichtmal Schaltschränke bauen.

Was die europäische Einigung angeht, so hast du Recht, das war die Schnapsidee der Schneckenfresser und nachträglich betrachtet hat sie das auch ruiniert. Folglich ist es jetzt eigentlich auch nur noch eine Frage der Zeit wann die EU endlich kollabiert. Nur der Druck auf Deutschland die Rolle des Sozialamtes für Ramscheuropa zu übernehmen kommt aus Washington und 60000 Mann unter Waffen sind das Druckmittel.

Sander
13.10.2013, 13:07
Fast:

"...Schilderungen reichten vom Ertränken eines Säuglings bis..."

Und bei dem Rest könnte man meinen, die schreiben über die USA....

Schon beinahe wie die Roemer ueber Karthago uebertrieben hatten.

Rocko
13.10.2013, 13:08
Wobei das meiste von dem was hier importiert wurde aus China stammen dürfte und von den Amis nur durchgereicht wurde. Zu deiner Info, ich bin selbst Maschinenbauer (gelernt und studiert), deswegen habe ich zur Qualität, gerade von Produkten aus US-Produktion meine eigenen Ansichten. Die können ja nichtmal Schaltschränke bauen.

Was die europäische Einigung angeht, so hast du Recht, das war die Schnapsidee der Schneckenfresser und nachträglich betrachtet hat sie das auch ruiniert. Folglich ist es jetzt eigentlich auch nur noch eine Frage der Zeit wann die EU endlich kollabiert. Nur der Druck auf Deutschland die Rolle des Sozialamtes für Ramscheuropa zu übernehmen kommt aus Washington und 60000 Mann unter Waffen sind das Druckmittel.

Quatsch, der Druck kommt aus Paris!
Die Franzmänner profitieren doch am meisten von der EU, deren importabhängige Wirtschaft wäre doch ohne Euro gar nicht mehr lebensfähig (ein eigenständiger Franc wäre knapp 30 % schwächer als der Euro, viel Spaß beim Warenimport...). Die USA können ihre Waren in Südeuropa nicht mehr verkaufen, weil alles am Boden liegt, die wären ohne EU diesbezgl. besser dran. Frankreich hingegen würde wieder das auch rein von den Währungsunterschieden her spüren, was hinsichtlich der Wirtschaftskraft schon längst der Fall ist: Der Absturz gegenüber Nordeuropa, und genau das kann und konnte Frankreich noch nie akzeptieren, deshalb gibt es den Euro.

Stopblitz
13.10.2013, 13:24
Quatsch, der Druck kommt aus Paris!
Die Franzmänner profitieren doch am meisten von der EU, deren importabhängige Wirtschaft wäre doch ohne Euro gar nicht mehr lebensfähig (ein eigenständiger Franc wäre knapp 30 % schwächer als der Euro, viel Spaß beim Warenimport...). Die USA können ihre Waren in Südeuropa nicht mehr verkaufen, weil alles am Boden liegt, die wären ohne EU diesbezgl. besser dran. Frankreich hingegen würde wieder das auch rein von den Währungsunterschieden her spüren, was hinsichtlich der Wirtschaftskraft schon längst der Fall ist: Der Absturz gegenüber Nordeuropa, und genau das kann und konnte Frankreich noch nie akzeptieren, deshalb gibt es den Euro.

Paris kann keinen Druck ausüben, denn sonst hätte es alle gescheiterten Vorhaben schon längst durchgesetzt, z.B. die gesamteuropäische Arbeitslosenversicherung zulasten Deutschlands.
Der Euro war der Preis für das französische Ja zur deutschen Einheit. Auch hier schossen sich die Schneckenfresser selbst ins Knie. Ihr Ziel war es Deutschland zu zügeln, dabei legten sie sich selbst in Ketten.

schastar
13.10.2013, 13:54
....Das gesammelte Beweismaterial gebe "dem großen menschlichen Leid ein Gesicht und eine Stimme", sagte Kirby....

Kann mir jemand sagen wo ich die Videos finde? Oder handelt es sich mal wieder um haltlose Geschichten einiger Schwätzer die auf einmal besonders wichtig sind?

bernhard44
13.10.2013, 14:03
Kommunisten? Hier? :versteckt:

es soll tatsächlich noch welche geben! Was macht eigentlich "Jürgen Meyer"?

Klopperhorst
13.10.2013, 14:12
Is klar.

So gebe es die Aussage "eines jungen Mannes, der seit seiner Geburt im Gefängnis sitzt, sich von Nagetieren, Eidechsen und Gras ernährt ....
http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_65541626/nordkorea-kim-jong-un-foltert-und-toetet-laut-un-bericht-eigenes-volk.html

---

Nationalix
14.10.2013, 22:10
es soll tatsächlich noch welche geben! Was macht eigentlich "Jürgen Meyer"?

Jürgen Meyer sagt mir so gar nichts. Ich kann mich noch an einen Hans Coppi erinnern, der war hier nur ganz kurz und wurde dann eingefroren.

navy
21.10.2013, 02:11
Mit schockierenden Zeugenaussagen haben UN - Ermittler dem Regime in Nordkorea Gräueltaten gegen die eigene Bevölkerung vorgeworfen.


http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_65541626/nordkorea-kim-jong-un-foltert-und-toetet-laut-un-bericht-eigenes-volk.html

Un Ermittler waren noch nie in Nord Korea. Reine Propaganda der Deutschen Lügen Medien