PDA

Vollständige Version anzeigen : Der Vierjahresplan der NSA



Chandra
25.11.2013, 15:08
Die NSA sieht "ein goldenes Zeitalter der Überwachung" - nur Politik und Gesetzgeber müssten sich den Zielen des US-Geheimdiensts noch anpassen. Ein jetzt veröffentlichtes Geheimdokument zeigt den Plan der NSA bis 2016. Sogar Vergleiche mit Atomangriffen werden gemacht.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/nsa-geheimdokument-offenbart-vierjahresplan-des-geheimdiensts-a-935342.html


Paralysieren wie ein Nuklearangriff


Auffällig ist, wie oft in der Präsentation von der NSA wie von einem marktwirtschaftlich arbeitendem Unternehmen die Rede ist. So heißt es unter der Überschrift "Werte": "Unsere Kunden und Interessenten können sich darauf verlassen, dass wir ihnen hochwertige Produkte und Dienstleistungen termingerecht liefern." Als marktwirtschaftlich gedacht kann man auch die Ausführungen zu den potentiellen Gefahren interpretieren, die in dem Papier genannt werden. So heißt es dort, Cyberattacken würden Gegnern die Möglichkeit geben, "die überwältigende Überlegenheit des konventionellen amerikanischen Militärs zu überwinden".
Derartige Angriffe könnten sehr schnell erfolgen und seien kaum auf ihre Urheber zurückzuführen. Und schließlich: "Solche Angriffe mögen nicht so viele Tote zur Folge haben wie ein Nuklearangriff, aber sie könnten die USA ebenso paralysieren."

Der Gerechte
25.11.2013, 16:34
Ich bin guter Dinge, dass die entsprechende Anpassung in den nächsten Jahren
mit Hilfe der Politganoven erfolgreich und global vollzogen werden kann.

Big Brother is Watching You.

Senator74
25.11.2013, 16:40
Die NSA sieht "ein goldenes Zeitalter der Überwachung" - nur Politik und Gesetzgeber müssten sich den Zielen des US-Geheimdiensts noch anpassen. Ein jetzt veröffentlichtes Geheimdokument zeigt den Plan der NSA bis 2016. Sogar Vergleiche mit Atomangriffen werden gemacht.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/nsa-geheimdokument-offenbart-vierjahresplan-des-geheimdiensts-a-935342.html


Paralysieren wie ein Nuklearangriff


Auffällig ist, wie oft in der Präsentation von der NSA wie von einem marktwirtschaftlich arbeitendem Unternehmen die Rede ist. So heißt es unter der Überschrift "Werte": "Unsere Kunden und Interessenten können sich darauf verlassen, dass wir ihnen hochwertige Produkte und Dienstleistungen termingerecht liefern." Als marktwirtschaftlich gedacht kann man auch die Ausführungen zu den potentiellen Gefahren interpretieren, die in dem Papier genannt werden. So heißt es dort, Cyberattacken würden Gegnern die Möglichkeit geben, "die überwältigende Überlegenheit des konventionellen amerikanischen Militärs zu überwinden".
Derartige Angriffe könnten sehr schnell erfolgen und seien kaum auf ihre Urheber zurückzuführen. Und schließlich: "Solche Angriffe mögen nicht so viele Tote zur Folge haben wie ein Nuklearangriff, aber sie könnten die USA ebenso paralysieren."

Einstein fällt einem dazu wieder mal ein: 2 Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir nicht so sicher...:cool:

Patriotistin
25.11.2013, 16:45
Sollens doch gleich wie bei den Rindviechern machen, ne ohrmarke ins Ohr
dann sparen sie sich die ganze Kohle mit der Technik und können beim überwachen
Champus und Kaviar in sich Hineinstopfen, vielleicht sich noch nen paar Nutten bestellen von dem erspartem;kotz:

Erich von Stahlhelm
25.11.2013, 18:40
Sollens doch gleich wie bei den Rindviechern machen, ne ohrmarke ins Ohr
dann sparen sie sich die ganze Kohle mit der Technik und können beim überwachen
Champus und Kaviar in sich Hineinstopfen, vielleicht sich noch nen paar Nutten bestellen von dem erspartem;kotz:

Es wird immer wieder gemunkelt das genau DAS geplant wird:
http://lupocattivoblog.com/2013/10/30/obama-verlangt-implantierung-eines-rfid-chip/
Hier die im Artikel erwähnt Seite, achte auf das Firmenlogo:
http://mochip.org/
Auch in diesem 3Sat Beitrag über Bargeldlosigket kommt die Chippung vor:
http://www.youtube.com/watch?v=ekD6Xvt-QUA

http://www.stern.de/wissen/technik/koerpertechnik-in-den-usa-wird-der-mikrochip-unter-der-haut-wirklichkeit-532271.html

Auch dieser Vorfall am Rande gibt zu denken:
http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2013-01/schule-rfid-chip-ueberwachung

Patriotistin
25.11.2013, 19:57
Es wird immer wieder gemunkelt das genau DAS geplant wird:
http://lupocattivoblog.com/2013/10/30/obama-verlangt-implantierung-eines-rfid-chip/
Hier die im Artikel erwähnt Seite, achte auf das Firmenlogo:
http://mochip.org/
Auch in diesem 3Sat Beitrag über Bargeldlosigket kommt die Chippung vor:
http://www.youtube.com/watch?v=ekD6Xvt-QUA

http://www.stern.de/wissen/technik/koerpertechnik-in-den-usa-wird-der-mikrochip-unter-der-haut-wirklichkeit-532271.html

Auch dieser Vorfall am Rande gibt zu denken:
http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2013-01/schule-rfid-chip-ueberwachung

Ja der helle Wahnsinn wir sind bald nur noch Viecher für die Elite :kotz:

Erich von Stahlhelm
25.11.2013, 19:59
Ja der helle Wahnsinn wir sind bald nur noch Viecher für die Elite :kotz:

Man sollte sich im Netz schon mal Bastelanleitungen für EMP Waffen suchen und sich in
der Theorie auch mal mit dem Bau befassen, dünkt es mir.
Ich werde mich niemals chippen lassen und wenns das Leben kostet, ich weiß was das
bedeutet und bei der Scheiße mache ich niemals, nie und nimmer, mit.

Die Petze
25.11.2013, 20:04
Sollens doch gleich wie bei den Rindviechern machen, ne ohrmarke ins Ohr
dann sparen sie sich die ganze Kohle mit der Technik und können beim überwachen
Champus und Kaviar in sich Hineinstopfen, vielleicht sich noch nen paar Nutten bestellen von dem erspartem;kotz:

Die Ohrmarke heisst dann RFID

http://www.hoechsmann.com/images/img/full/ima_rfid_chip.png

Patriotistin
26.11.2013, 08:36
Man sollte sich im Netz schon mal Bastelanleitungen für EMP Waffen suchen und sich in
der Theorie auch mal mit dem Bau befassen, dünkt es mir.
Ich werde mich niemals chippen lassen und wenns das Leben kostet, ich weiß was das
bedeutet und bei der Scheiße mache ich niemals, nie und nimmer, mit.

Nee du ich auch nicht...niemals !!!

Was meinst du wieviel das sang und klanglos über sicher ergehen lassen
würden/werden, die Menschen sind doch so dermaßen schon verblödet
und Propaganda geschädigt ,im Grunde sind sie jetzt schon willenlose Marionetten....

pixelschubser
26.11.2013, 14:33
Die "Chiperei" werden sie irgendwie ohnehin durchkriegen...und wenn sie die Kunsthüfte oder die Leber, Niere, Zahnersatz oder sonstewas mit dem Chip ausstatten.

Irgendeine perfide Sauerei lassen die sich einfallen....verwette ich meinen Arsch drauf.

Chandra
26.11.2013, 15:08
Es wird immer wieder gemunkelt das genau DAS geplant wird:
http://lupocattivoblog.com/2013/10/30/obama-verlangt-implantierung-eines-rfid-chip/
Hier die im Artikel erwähnt Seite, achte auf das Firmenlogo:
http://mochip.org/
Auch in diesem 3Sat Beitrag über Bargeldlosigket kommt die Chippung vor:
http://www.youtube.com/watch?v=ekD6Xvt-QUA

http://www.stern.de/wissen/technik/koerpertechnik-in-den-usa-wird-der-mikrochip-unter-der-haut-wirklichkeit-532271.html

Auch dieser Vorfall am Rande gibt zu denken:
http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2013-01/schule-rfid-chip-ueberwachung

Der Vorreiter ist schon ,dass sie im Februar die Kontonummern umstellen - Schurkendrecksäcke :D

Chandra
26.11.2013, 15:13
Die "Chiperei" werden sie irgendwie ohnehin durchkriegen...und wenn sie die Kunsthüfte oder die Leber, Niere, Zahnersatz oder sonstewas mit dem Chip ausstatten.

Irgendeine perfide Sauerei lassen die sich einfallen....verwette ich meinen Arsch drauf.

dann müßte ja die Zahnärzte mit ihnen unter einer Decke stecken wenn sie den Chip ohne unsere Zustimmung in den Zahnersatz setzen. Das nenne ich Körperverletzung.

Ich würde diesem Teufels - Gesindel auch zutrauen, daß sie es per Impfung ( Erstimpfung) den Neugeborenen diesen Chip implantieren:germane:

pixelschubser
26.11.2013, 15:16
dann müßte ja die Zahnärzte mit ihnen unter einer Decke stecken wenn sie den Chip ohne unsere Zustimmung in den Zahnersatz setzen. Das nenne ich Körperverletzung.

Ich würde diesem Teufels - Gesindel auch zutrauen, daß sie es per Impfung ( Erstimpfung) den Neugeborenen diesen Chip implantieren:germane:

Klein genug sind die Dinger ja...unser Köter hat nicht mal gezuckt, als er seinen Chip bekam.

Ich traue diesen Verbrechern ALLES zu! Und KV wird billigend in Kauf genommen...wer klagt denn???

Menetekel
26.11.2013, 15:24
Bei solchen Politikern haben die sicher ein leichtes Spiel.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/26/westerwelle-und-die-nsa-eine-schande-fuer-deutschland/

Viele Kommentare, welche "laut jubeln" über unsere Spacken in Berlin.

Chandra
26.11.2013, 15:24
Es wird immer wieder gemunkelt das genau DAS geplant wird:
http://lupocattivoblog.com/2013/10/30/obama-verlangt-implantierung-eines-rfid-chip/
Hier die im Artikel erwähnt Seite, achte auf das Firmenlogo:
http://mochip.org/
Auch in diesem 3Sat Beitrag über Bargeldlosigket kommt die Chippung vor:
http://www.youtube.com/watch?v=ekD6Xvt-QUA

http://www.stern.de/wissen/technik/koerpertechnik-in-den-usa-wird-der-mikrochip-unter-der-haut-wirklichkeit-532271.html

Auch dieser Vorfall am Rande gibt zu denken:
http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2013-01/schule-rfid-chip-ueberwachung

danke für die Links :dg:

Chandra
26.11.2013, 15:35
Man sollte sich im Netz schon mal Bastelanleitungen für EMP Waffen suchen und sich in
der Theorie auch mal mit dem Bau befassen, dünkt es mir.
Ich werde mich niemals chippen lassen und wenns das Leben kostet, ich weiß was das
bedeutet und bei der Scheiße mache ich niemals, nie und nimmer, mit.




Diese Idioten wissen garnicht was dies alles für ein Nachspiel hat


http://www.youtube.com/watch?v=NDTlHq36kVM

Chandra
26.11.2013, 15:38
Bei solchen Politikern haben die sicher ein leichtes Spiel.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/26/westerwelle-und-die-nsa-eine-schande-fuer-deutschland/

Viele Kommentare, welche "laut jubeln" über unsere Spacken in Berlin.

daran erkennst Du wieviel vernebelte Hirne auf diesem Planeten wandeln:crazy:

truthCH
26.11.2013, 16:02
Sollens doch gleich wie bei den Rindviechern machen, ne ohrmarke ins Ohr
dann sparen sie sich die ganze Kohle mit der Technik und können beim überwachen
Champus und Kaviar in sich Hineinstopfen, vielleicht sich noch nen paar Nutten bestellen von dem erspartem;kotz:

Muss man doch nicht, heute schleppt der Grossteil die Ohrmarke ja freiwillig mit ... ständig verbunden über 3G,LTE oder sonst einen Träger ... für was also noch markieren?

Erich von Stahlhelm
26.11.2013, 16:30
Muss man doch nicht, heute schleppt der Grossteil die Ohrmarke ja freiwillig mit ... ständig verbunden über 3G,LTE oder sonst einen Träger ... für was also noch markieren?

Ein RFID Chip hat anderen Sinn und Zweck als die ständige Vernebelung des
Gehirns mit leichter Muse, sinnlosen Informationen und Agitprop. Das ist viel
weitreichender. Stell dir einfach einen Wegfall der Kontokarte und Krankenkassenkarte
vor und deren Ersetzung durch einen RFID Chip. Du brauchst das Ding
um in dieser Welt noch überleben zu können. Dann verbinde das mit den gewaltigen
Rechenzentren zur Überwachung wie sie der NSA hat entstehen lassen. Was nun
wenn "jemand" Dir in einer solchen Welt den RFID Chip zerstört weil du nicht
systemkonform bist, etwa deinen Mund zu weit aufreißt und deinen
Unmut allzulaut äußerst? Dann kannst du nicht mehr kaufen, denn verkaufen, du
verlierst deine Arbeit, dein Heim, wohl deine Familie, vieleicht wird dieser sogar der
Umgang mit dir verboten. Du bist defakto gestorben, du kannst nichtmal mit einem
Hut in der Straße betteln gehen, weil keiner mehr Kleingeld hat, allenfalls ein paar
Brocken Nahrung kann man dir noch in einem Anfall von Mitleid, so dieses nicht
wegen Subversivität verboten wird, ein paar Stückchen Brot in deinen Hut werfen.
Du kannst dir vom Erbettelten keinen Schlafsack für den Winter kaufen, nichts.
Gar nichts. Weil du keinen Chip hast.

Und solche Systeme werden getestet. In Spanien gibts einen Edel-Club, Diskothek, in dem
sich gutbetuchte Stammgäste chippen lassen können. Man geht einfach am Türsteher vorbei,
das Lesegerät registriert die Ankunft im Club, das Lesegerät am Tresen die Getränke und wenn
man rausgeht, registriert das Lesegerät das Rausgehen, der Computer rechnet ab und bucht
Eintritt und Verzehr vom Konto ab.
Für das mal ein, gewöhn die Leute daran, werbe mit den Vorteilen, zeig wie einfach das Leben
wird. Die meisten werden die Konsequenzen schlicht übersehen. Wieso, ist ja praktisch.
Das ist eine so böse Falle, das ist schon unaussprechlich böse. Und diese Konzepte werden angedacht.
Schau dir mal den 3Sat Film an den ich in einem obigen Beitrag verknüpft habe. Da wird auch auf
das Szenario "chippen" eingegangen, wenn auch die Konsequenzen auch da nicht voll erfasst werden.

Da ich selber in ganz geringem Maße "die Gabe" habe, diese aber nicht einsetze und nur akzeptiere
was mir gezeigt wird und das ist äußerst selten und auch nur im ganz direkten persönlichem Bereich
möglicherweise stattfindende Ereignisse da durchkommen, weiß ich das es möglich ist Zukünftiges
oder besser Zukunftspotentiale zu sehen, regelrecht gezeigt zu bekommen oder gewarnt zu werden.

Nun nimm die Johannes Apokalypse der Bibel. Der Mann halt wohl einen sehr tiefen Einblick gewonnen. Das Problem ist, je weiter so eine Wahrnehmung in die Zukunft reicht, desto mehr ist der Wahrnehmende auf die Interpretation des Gesehenen auf der Grundlage seines eigenen Wissens angewiesen. Das ein Mensch der vor 2000 Jahren die ferne mögliche Zukunft erblickt hat, die unsere eigene nahe, mögliche Zukunft ist, das nur mit sehr merkwürdiger Symbolsprache ausdrücken kann, weil ihm naturgemäß fast jede Bewertungsgrundlage fehlt, das ist nur logisch. Man mag an solche Dinge glauben oder nicht, das sei jedem freigestellt. Aber was Johannes beschrieben hat, das ist im Prinzip, mit dem Mal des Tieres, ein ebensolches
bargeldloses System, ein unterdrückerisches System, das den totalen, reinen und nackten Materialismus feiert und jede Abweichung und Verweigerung auf brutalste Weise sanktioniert. Und brutal muß nicht direkte physische Verfolgung und Ausmerzung sein, sondern ein Verweigern an der menschlichen Gesellschaft zu partizipieren kann völlig für die physische Vernichtung ausreichen. Man wird ohne das Mal des Tieres (RFID Chip Implantat, unsichtbare Barcodetättoowierung?) zur Unperson.

Es wäre dumm und vermessen und äußerst peinlich sich hinzustellen und zu behaupten "Bereuet! Das Ende ist nahe!".
Aber das Potential für solch ein Szenario IST defakto vorhanden, es wird aufgebaut und erforscht
und dürfte auch im Interesse der materialistisch an maximaler Macht und Reichtum interessierten
Welteliten sein. Ob das Potential sich entfalten kann, das steht auf einem anderen Blatt. Es liegt
auch daran in wie weit der Massenmensch das mit sich machen lässt, ob er die Sache schluckt
oder aufbegehrt oder inwieweit die Ereignisse in Politik und Geostrategie das ermöglichen.

Das ist auch etwas das viele Menschen an Prophetie nicht verstehen: Sie zeigt wenn überhaupt
nur Potentiale, Möglichkeiten und Tendenzen, nicht mehr, nicht weniger. Niemals eine festgefügte
Zukunft die auch so eintreten muß. Allerhöchstens kann.

Und warum sollte das nicht möglich sein? Die Physik ist auf dem Gebiet Quantentherorien auf völligem Neuland. Da ist Raum für vieles, auch Wahrnehmungen jenseits des bekannten bei dementsprechend begabten Menschen, unmöglich ist in der Quantenwelt eigentlich nichts mehr.
Die Physik ist noch eine recht junge Disziplin der Wissenschaften, da hat man noch lange nicht der Weisheit letzten Schluß gefunden.

Chandra
26.11.2013, 17:00
Ein RFID Chip hat anderen Sinn und Zweck als die ständige Vernebelung des
Gehirns mit leichter Muse, sinnlosen Informationen und Agitprop. Das ist viel
weitreichender. Stell dir einfach einen Wegfall der Kontokarte und Krankenkassenkarte
vor und deren Ersetzung durch einen RFID Chip. Du brauchst das Ding
um in dieser Welt noch überleben zu können. Dann verbinde das mit den gewaltigen
Rechenzentren zur Überwachung wie sie der NSA hat entstehen lassen. Was nun
wenn "jemand" Dir in einer solchen Welt den RFID Chip zerstört weil du nicht
systemkonform bist, etwa deinen Mund zu weit aufreißt und deinen
Unmut allzulaut äußerst? Dann kannst du nicht mehr kaufen, denn verkaufen, du
verlierst deine Arbeit, dein Heim, wohl deine Familie, vieleicht wird dieser sogar der
Umgang mit dir verboten. Du bist defakto gestorben, du kannst nichtmal mit einem
Hut in der Straße betteln gehen, weil keiner mehr Kleingeld hat, allenfalls ein paar
Brocken Nahrung kann man dir noch in einem Anfall von Mitleid, so dieses nicht
wegen Subversivität verboten wird, ein paar Stückchen Brot in deinen Hut werfen.
Du kannst dir vom Erbettelten keinen Schlafsack für den Winter kaufen, nichts.
Gar nichts. Weil du keinen Chip hast.

Und solche Systeme werden getestet. In Spanien gibts einen Edel-Club, Diskothek, in dem
sich gutbetuchte Stammgäste chippen lassen können. Man geht einfach am Türsteher vorbei,
das Lesegerät registriert die Ankunft im Club, das Lesegerät am Tresen die Getränke und wenn
man rausgeht, registriert das Lesegerät das Rausgehen, der Computer rechnet ab und bucht
Eintritt und Verzehr vom Konto ab.
Für das mal ein, gewöhn die Leute daran, werbe mit den Vorteilen, zeig wie einfach das Leben
wird. Die meisten werden die Konsequenzen schlicht übersehen. Wieso, ist ja praktisch.
Das ist eine so böse Falle, das ist schon unaussprechlich böse. Und diese Konzepte werden angedacht.
Schau dir mal den 3Sat Film an den ich in einem obigen Beitrag verknüpft habe. Da wird auch auf
das Szenario "chippen" eingegangen, wenn auch die Konsequenzen auch da nicht voll erfasst werden.

Da ich selber in ganz geringem Maße "die Gabe" habe, diese aber nicht einsetze und nur akzeptiere
was mir gezeigt wird und das ist äußerst selten und auch nur im ganz direkten persönlichem Bereich
möglicherweise stattfindende Ereignisse da durchkommen, weiß ich das es möglich ist Zukünftiges
oder besser Zukunftspotentiale zu sehen, regelrecht gezeigt zu bekommen oder gewarnt zu werden.

Nun nimm die Johannes Apokalypse der Bibel. Der Mann halt wohl einen sehr tiefen Einblick gewonnen. Das Problem ist, je weiter so eine Wahrnehmung in die Zukunft reicht, desto mehr ist der Wahrnehmende auf die Interpretation des Gesehenen auf der Grundlage seines eigenen Wissens angewiesen. Das ein Mensch der vor 2000 Jahren die ferne mögliche Zukunft erblickt hat, die unsere eigene nahe, mögliche Zukunft ist, das nur mit sehr merkwürdiger Symbolsprache ausdrücken kann, weil ihm naturgemäß fast jede Bewertungsgrundlage fehlt, das ist nur logisch. Man mag an solche Dinge glauben oder nicht, das sei jedem freigestellt. Aber was Johannes beschrieben hat, das ist im Prinzip, mit dem Mal des Tieres, ein ebensolches
bargeldloses System, ein unterdrückerisches System, das den totalen, reinen und nackten Materialismus feiert und jede Abweichung und Verweigerung auf brutalste Weise sanktioniert. Und brutal muß nicht direkte physische Verfolgung und Ausmerzung sein, sondern ein Verweigern an der menschlichen Gesellschaft zu partizipieren kann völlig für die physische Vernichtung ausreichen. Man wird ohne das Mal des Tieres (RFID Chip Implantat, unsichtbare Barcodetättoowierung?) zur Unperson.

Es wäre dumm und vermessen und äußerst peinlich sich hinzustellen und zu behaupten "Bereuet! Das Ende ist nahe!".
Aber das Potential für solch ein Szenario IST defakto vorhanden, es wird aufgebaut und erforscht
und dürfte auch im Interesse der materialistisch an maximaler Macht und Reichtum interessierten
Welteliten sein. Ob das Potential sich entfalten kann, das steht auf einem anderen Blatt. Es liegt
auch daran in wie weit der Massenmensch das mit sich machen lässt, ob er die Sache schluckt
oder aufbegehrt oder inwieweit die Ereignisse in Politik und Geostrategie das ermöglichen.

Das ist auch etwas das viele Menschen an Prophetie nicht verstehen: Sie zeigt wenn überhaupt
nur Potentiale, Möglichkeiten und Tendenzen, nicht mehr, nicht weniger. Niemals eine festgefügte
Zukunft die auch so eintreten muß. Allerhöchstens kann.

Und warum sollte das nicht möglich sein? Die Physik ist auf dem Gebiet Quantentherorien auf völligem Neuland. Da ist Raum für vieles, auch Wahrnehmungen jenseits des bekannten bei dementsprechend begabten Menschen, unmöglich ist in der Quantenwelt eigentlich nichts mehr.
Die Physik ist noch eine recht junge Disziplin der Wissenschaften, da hat man noch lange nicht der Weisheit letzten Schluß gefunden.

In der Bibel stehen einige Verse die auf die Zukunft deuten @ Erich da hast Du vollkommen recht .
Wer sich gegen das Tier ( ich vermute ODrama) wehrt ,wird verfolgt, hart bestraft, oder beseitigt von einer speziellen ausgebildetetn Truppe. Drohnen werden losgeschickt um die Leute zu finden die keinen Chip implantiert haben. Es wird viele geben die sich dagegen wehren , in der Versenkung verschwinden und gemeinsam versuchen zu überleben.

Menetekel
26.11.2013, 17:04
daran erkennst Du wieviel vernebelte Hirne auf diesem Planeten wandeln:crazy:

Für mich sind die, welche in unserem Land wandeln und uns noch lenken und leiten, obwohl die selbst an der Leine unserer "Befreier" geführt werden, schon ausreichend.
Und besonders dieser A..... hat keinen in der Hose.

Chandra
26.11.2013, 17:11
Für mich sind die, welche in unserem Land wandeln und uns noch lenken und leiten, obwohl die selbst an der Leine unserer "Befreier" geführt werden, schon ausreichend.
Und besonders dieser A..... hat keinen in der Hose.



http://img21.dreamies.de/img/274/b/gkl9fcdtdun.jpg

Wenige Dummheiten sind so nachhaltig, wie der Irrglaube eines Amtsträgers, die Pflicht, das ihm verliehene Amt zum Wohle des Bürgers auszuüben, verleihe ihm das Recht, dieses Amt zum Schaden des Bürgers zu missbrauchen.«
Maria v. Boisse

http://img9.dreamies.de/img/980/b/5kukf63skps.gif

»Freiheit (…) ist die Befugnis, keinen äußeren Gesetzen zu gehorchen, als zu denen ich meine Beistimmung habe geben können.«
Immanuel Kant, Zum ewigen Frieden, 1795



http://img17.dreamies.de/img/430/b/veb8tv9k50b.jpg

»Einmal gesetztes Unrecht, das offenbar gegen konstituierende Grundsätze des Rechtes verstößt, wird nicht dadurch zu Recht, dass es angewendet und befolgt wird.« (BVerfGE 23, 98 v. 14.02.1968)

truthCH
26.11.2013, 17:31
....

Sei Dir im vornherein bewusst, dass wir sehr nah aneinander denken und fühlen - alles was Du da sagst ist mir voll auf bewusst ...

Nur, dass man darüber gesprochen hat ... dieses Instrument [der Chip] ist nicht per sé das Böse, sondern wie er eingesetzt wird - wie mit fast allem. Deshalb sehe ich nicht den Chip als die Problematik an, sondern jene, die versuchen darüber Kontrolle zu erlangen. Ich bin auch nicht gegen das Geld, sondern gegen jene, die es pervertieren. Ich bin auch nicht gegen den Staat, sondern jene die ihn missbrauchen und aushöhlen ....

Und bei allem - ich bin vor allem gegen jene, die still sind und sich weder dafür noch dagegen aussprechen - das sind für mich immer die Schlimmsten....


Und zu einem Punkt ganz speziell:
======
Nun nimm die Johannes Apokalypse der Bibel. Der Mann halt wohl einen sehr tiefen Einblick gewonnen. Das Problem ist, je weiter so eine Wahrnehmung in die Zukunft reicht, desto mehr ist der Wahrnehmende auf die Interpretation des Gesehenen auf der Grundlage seines eigenen Wissens angewiesen.
======

Logisch, schon zu der Zeit wussten jene Leute, dass es welche gibt, die nur ein Ziel haben - daraus abzuleiten, dass sie dann Systeme einführen wo es heisst "friss oder stirb" liegt aus der puren Logik schon auf der Hand - die Frage ist nur, auf welcher taktisch-strategischen Ebene und Zeitachse Du zu denken vermagst bzw. denkst.

Erich von Stahlhelm
26.11.2013, 17:33
In der Bibel stehen einige Verse die auf die Zukunft deuten @ Erich da hast Du vollkommen recht .
Wer sich gegen das Tier ( ich vermute ODrama) wehrt ,wird verfolgt, hart bestraft, oder beseitigt von einer speziellen ausgebildetetn Truppe. Drohnen werden losgeschickt um die Leute zu finden die keinen Chip implantiert haben. Es wird viele geben die sich dagegen wehren , in der Versenkung verschwinden und gemeinsam versuchen zu überleben.

Ich glaube kaum dass das Negerlein etwas damit zu tun haben wird.
Dafür ist seine Amtszeit zu knapp bemessen. So etwas wird noch einige Jahre an Vorlauf brauchen.

Mutti
26.11.2013, 17:33
Der Vorreiter ist schon ,dass sie im Februar die Kontonummern umstellen - Schurkendrecksäcke :D

da kommt dann noch eine neue Reform wie zum Beispiel das die Kontonummern sich einer neuen Weltwirtschaftsordnung unterordnen müssen, damit der weltweite Zahlungsverkehr "einheitlich" wird.

Erich von Stahlhelm
26.11.2013, 17:58
Sei Dir im vornherein bewusst, dass wir sehr nah aneinander denken und fühlen - alles was Du da sagst ist mir voll auf bewusst ...

Nur, dass man darüber gesprochen hat ... dieses Instrument [der Chip] ist nicht per sé das Böse, sondern wie er eingesetzt wird - wie mit fast allem. Deshalb sehe ich nicht den Chip als die Problematik an, sondern jene, die versuchen darüber Kontrolle zu erlangen. Ich bin auch nicht gegen das Geld, sondern gegen jene, die es pervertieren. Ich bin auch nicht gegen den Staat, sondern jene die ihn missbrauchen und aushöhlen ....

Und bei allem - ich bin vor allem gegen jene, die still sind und sich weder dafür noch dagegen aussprechen - das sind für mich immer die Schlimmsten....


Und zu einem Punkt ganz speziell:
======
Nun nimm die Johannes Apokalypse der Bibel. Der Mann halt wohl einen sehr tiefen Einblick gewonnen. Das Problem ist, je weiter so eine Wahrnehmung in die Zukunft reicht, desto mehr ist der Wahrnehmende auf die Interpretation des Gesehenen auf der Grundlage seines eigenen Wissens angewiesen.
======

Logisch, schon zu der Zeit wussten jene Leute, dass es welche gibt, die nur ein Ziel haben - daraus abzuleiten, dass sie dann Systeme einführen wo es heisst "friss oder stirb" liegt aus der puren Logik schon auf der Hand - die Frage ist nur, auf welcher taktisch-strategischen Ebene und Zeitachse Du zu denken vermagst bzw. denkst.

Ich denke das hier eher tatsächliche Prophetie vorliegt als logische Schlußfolgerung. Johannes war kein
Dummer nicht aber für mich persönlich sind die Schilderungen der Apokalypse nicht mehr mit sich
aus logischen Schlußfolgerfolgerungen über damaliges Systeme entwickelnden gedanken erklärbar.
Nehm Tschernobyl - der Name bezeichnet übersetzt die Pflanze "Beifuß". Beifuß wird aber oft als
"wilder Wermut" bezeichnet, gleiche Pflanzengattung. Im Englischen ist die Bezeichnung sogar gleich.
Tschernobyl als symbolische Schau für Atomunfälle, nun Fukushima das droht den ganzen Pazifik zu verseuchen:

"Ein großer Stern fiel vom Himmel und auf ein Drittel der Flüsse und auf die Wasserquellen. Der Stern heißt Wermut und viele Menschen starben von den Wassern weil sie bitter gemacht worden waren."

An Tschernobyl sind wahrscheinlich schon Hunderttausende gestobrben, an Fukushima bzw beiden Ereignissen werden wohl abermillionen von Menschen sterben und das über lange Zeiträume und auch noch unerkannt: Weil an Krebs eben kein Etikett "Made by Tepco" steht wird man nur aufgrund logischer Schlußfolgerungen zu diesem Ergebnis kommen können und diese logischen Schlußfolgerungen werden von offizieller Seite als Spinnerei deklariert werden und das wird auch bereitwillig vom Bürger übernommen, schau im Spon-Forum oder auch hier, da wird dann gerne behauptet das es noch keinen Atomtoten durch Tschernobyl und Atomtests gab und das auch nicht bei Fukushima zu erwarten ist. Das Glauben an diese "Null Atomtoten" ist purer psychischer Selbstschutz für den man dann gerne, obwohl man sonst systemkritisch bis ins Mark ist, die offziellen Verlautbarungen der Atomlobby hernimmt und deren Propaganda freimütig weiterverbreitet.

Ich bin keiner dieser Typen die sagen "So das IST so!!!" sondern ich halte das nur für möglich, nicht für eine unverrückbare Wahrheit auf welcher dogmatisch beharrt werden muß.

Zu "jenen die still sind": Die meisten Menschen machen bei schlechten Nachrichten oder starken politisch potentiell gefährlichen Unabwägbarkeiten einfach zu. Darüber gabs neulich einen kurzen Beitrag auf Spiegel Online welche den psychologischen Mechanismus dahinter beleuchtet. Kann man leicht überprüfen, die meisten Leute machen dann zu und versuchen möglichst schnell das Thema zu wechselen manche bekommen fast schon glasige Augen wenn gewisse Themen auf den Tische kommen, wiegeln kurz ab, lachen spöttisch und schon wird zu belanglosem gewechselt.
Den meisten fehlt das Bewußtsein um solche Mechanismen zu erfassen, die machen das aus Gründen der eigenen Psychohygiene. Solch ein Wissen und die Beschäftigung mit Themen wie Geopolitik, Militär, Katastrophen etc erfordert ein sehr geerdetes und gemittetes Bewußtsein, weil es sonst übelste Depressionen hervorrufen kann.

Gut, Depressionen hab ich, zeitweise auch anfallsartig, aber aus völlig anderen, persönlichen Gründen als durch Beobachtung weltpolitisches Geschehens. Da bin ich abgehärtet und illusionslos und habe zudem noch den Vorteil das ich aktiv Meditation betreibe und das in früheren Jahren teils sehr ausgiebig praktizierte, was einen gewissen Abstand von den Dingen von Natur aus erzeugt.
Den haben die meisten Menschen aber nicht und deswegen werden sie still, die wollen das nicht sehen, weil es ihre gewohnten konditionierten Denk- und Lebensmuster einzureißen droht, weil es Panik erzeugen könnte. Was meinst du warum die Depressionen von Paris Hiltons Hündchen wichtiger sind als Fukushima, die Syrienkrise oder das Finanzsystem. Gut, die bemerken das auch,
äußern auch Unmut und wenden sich dann ganz schnell wieder ablenkenden Dingen zu oder sie sind im Alltagstrott derart gefangen das sie schlichtweg keine Zeit mehr zum beobachten der Geschehnisse haben.
Die Welteliten wissen um diesen Mechanismus und es ist ja auch nicht schwer diesen zu erkennen und füttern ihn gezielt.

Und so kann man die Grenze des Akzeptierten immer weiter verschieben. Langsam aber sicher.
Bis man am Ziel ist. Die Kunst ist es dabei, den Massenmenschen nicht durch allzu forsches Handeln aus dem Schlaf zu reißen, sondern ihn stets in Sicherheit wiegen und dabei versichern das alles nur zu seinem Besten, seinem Schutz ist.
Funktioniert ja perfekt wie man sehen kann.

truthCH
26.11.2013, 18:32
....

Ich denke wir sollten uns mal ein bisschen privater unterhalten, wo wir nicht ein Thema sprengen .... wir driften hier viel zu sehr ab, auch wenn es noch so interessant ist mit Dir zu diskutieren. Und ich kann es nur nochmals betonen, wir sind einander näher in Gedanken als Du denkst ... und interessantes zum lesen hätte ich Dir auch, weil ich denke, dass Du mit dem auch was anfangen kannst, was da stehen würde :D

Chandra
27.11.2013, 10:36
http://img29.dreamies.de/img/754/b/sygldpxwbha.gif:D