PDA

Vollständige Version anzeigen : Hubble Weltraumteleskop



Daphne
18.01.2014, 05:03
Eine meiner Lieblingswebseiten und vielleicht gibt es noch mehr Foristen die sich für Hubble und was es kann und leistet interessieren.

http://hubblesite.org/

Eine tolle Site mit vielen Bildern die Hubble gemacht hat.
Leider wurde das Hubble bei der letzten Generalüberholung bereits auf den Befehl "sinken" programmiert.
2018 soll es den Dienst quittieren und für das "James-Webb" Weltraumteleskop ersetzt werden.

Makkabäus
18.01.2014, 20:15
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte !

http://i.imgur.com/XWamOUg.jpg

dZUG
04.04.2014, 20:02
Oh mein Spezialgebiet Hubbel (RübenHubbel wie der Buckel von der Hex hahahaha)
Ein sehr schönes Beispiel warum sich die Erde nicht drehen kann oder noch besser die Objecte sind gar nicht so weit weg hahahaha
Ich kann es gerne genauer ausführen, da müsst ihr aber einsteinfit sein :-)

Lichtblau
10.03.2015, 23:02
entsprechen die farben der hubble-bilder der wirklichkeit?

sähen sie mit blossen auge genauso aus?

wenn ich gläubig wäre, würde ich die schönheit der bilder für beweise der existenz gottes halten.

Schaschlik
11.03.2015, 05:26
Die Aufnahmen von Infrarot- oder Gammastrahlung werden eingefärbt und zumeist über die Echtfarbenbilder gelegt. Viele Aufnahmen sind aber von sich aus in Echtfarben und fangen die Bilder korrekt ein. Das menschliche Auge ist nur leider nicht in der Lage diese Farben bei den schlechten Lichtverhältnissen im All zu erkennen.

http://spaceblog.iaaz.at/?p=298

Murmillo
11.03.2015, 06:14
Eine meiner Lieblingswebseiten und vielleicht gibt es noch mehr Foristen die sich für Hubble und was es kann und leistet interessieren.

http://hubblesite.org/

Eine tolle Site mit vielen Bildern die Hubble gemacht hat.
Leider wurde das Hubble bei der letzten Generalüberholung bereits auf den Befehl "sinken" programmiert.
2018 soll es den Dienst quittieren und für das "James-Webb" Weltraumteleskop ersetzt werden.

Vom James Webb-Teleskop können wir aber noch viel spektakulärere Bilder erwarten, schließlich ist der Hauptspiegel fast 3mal so groß im Durchmesser und das Teleskop hat mehr als die doppelte Brennweite.
Wollen wir mal hoffen, dass die Ariane-Trägerrakete ihren Job macht und nicht vom Kurs abkommt oder explodiert. Wäre schade.
Ich erwarte natürlich, dass die Bilder vom neuen Telekop genau so online zu betrachten sein werden, wie die von Hubble.

Murmillo
11.03.2015, 06:18
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte !

http://i.imgur.com/XWamOUg.jpg

Mein Favorit:

Die Säulen der Schöpfung
48699
Wenn man nun noch bedenkt, dass diese Momentaufnahme den Zustand vor 7000 Jahren zeigt...

Daphne
11.03.2015, 07:58
Vom James Webb-Teleskop können wir aber noch viel spektakulärere Bilder erwarten, schließlich ist der Hauptspiegel fast 3mal so groß im Durchmesser und das Teleskop hat mehr als die doppelte Brennweite.
Wollen wir mal hoffen, dass die Ariane-Trägerrakete ihren Job macht und nicht vom Kurs abkommt oder explodiert. Wäre schade.
Ich erwarte natürlich, dass die Bilder vom neuen Telekop genau so online zu betrachten sein werden, wie die von Hubble.

Immer vorausgesetzt die NASA kann das Projekt James-Webb-Telescop überhaupt vollenden den die Fertigstellung und der Start wurde immer dank klammer Kassen verzögert.
Und wenn das James-Webb nach dem geplanten Start 2018 seine Position auf Lagrange2 (1,5 Millionen Kilometer zur Erde) eingenommen hat, gibt es keine Möglichkeit es zu erreichen um Reparaturen (wie damals Hubbles "Brille") vorzunehmen.
Funktioniert es nicht muß es aufgegeben werden.
Natürlich werden die Bilder des James Webb im Netz veröffentlicht .... die Raumfahrtagenturen müssen bei den Steuerzahlern ja für ihre Missionen werben und beweisen was es für die Steuergelder gibt.
Ich hoffe nur die NASA wartet mit dem Sinkbefehl an Hubble bis die Funktionstüchtigkeit des James Webb klar ist.
Es wäre sehr schade wäre das Hubble bereits im Pazifik versenkt wenn sich herausstellt dass das neue Teleskop nicht brauchbar ist.
Abgesehen davon wäre es wirklich toll würde die NASA das Hubble auch weiterhin betreiben .... diese Bilder in sichtbarem Licht sind unfassbar schön und berührend.

Dieser Link

http://apod.nasa.gov/apod/archivepix.html

führt ins Archiv der Website Astropic of the day.

Und dieser Link

http://chandra.harvard.edu/photo/2011/massive/?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

ins Photoalbum von Chandra ... dem X-Ray-Telescope.

Wird Dir gefallen.

Nurmalso
11.03.2015, 09:03
Eine meiner Lieblingswebseiten und vielleicht gibt es noch mehr Foristen die sich für Hubble und was es kann und leistet interessieren.

http://hubblesite.org/

Eine tolle Site mit vielen Bildern die Hubble gemacht hat.
Leider wurde das Hubble bei der letzten Generalüberholung bereits auf den Befehl "sinken" programmiert.
2018 soll es den Dienst quittieren und für das "James-Webb" Weltraumteleskop ersetzt werden.


Faszinierende Bilder die vom James-Webb übertroffen werde. leider müsen wir darauf noch warten:
"Ursprünglich sollte das James Webb Space Teleskope schon 2014 starten. Dann fand man allerdings heraus, dass die Kosten doch ein bisschen höher werden als gedacht. Man erwartet sich von dem Teleskop, dass das Licht der ersten Sterne und Galaxien gefunden wird und allgemein die Struktur von Galaxien besser untersucht werden kann. Damit würde die Suche nach Exoplaneten und die damit verbundene Suche nach Leben um einiges leichter werden. Das Teleskop selbst soll dabei ganze 1,5 Millionen Kilometer von der Erde entfernt positioniert werden um sicher zu gehen, dass die Beobachtungen durch die Wärmestrahlung des Teleskops nicht verfälscht werden. Das Teleskop muss sich dabei in einem sehr kalten Zustand befinden, weswegen das auf der Sonne abgewandten Seite passiert. Der Vorteil, wenn sich das Teleskop bei diesem Langrange 2 Punkt befindet ist, dass wir viel länger einen bestimmten Punkt belichten und somit auch beobachten können. Das Hubble Weltraumteleskop zum Beispiel umkreist die Erde, weswegen wir nur 40 Minuten belichten können. Außerdem ist es viel unwahrscheinlicher am L2 Punkt von Weltraumschrott getroffen zu werden. Der Treibstoff, der direkt mitgeliefert wird, sollte für etwa 10 Jahre, mindestens aber für 5 Jahre reichen. Der einzige Nachteil wäre natürlich die hohe Entfernung, das heißt, geht irgendetwas kaputt oder muss irgendetwas optimiert werden, müssen wir auch erstmal diese 1,5 Millionen Kilometer zurücklegen. Etwa sechs Tonnen soll das Gerät wiegen und der Hauptspiegel soll einen Durchmesser von 6,5 Metern haben. Vom Preis her geht man momentan von 8,7 Milliarden Dollar aus. Mit 300 Millionen Euro trägt auch Europa seinen Teil zum Projekt bei. Und nach heutigem Stand soll das James Webb Space Teleskope frühestens 2018 starten." http://clixoom.de/zukuenftige-weltraumprojekte/4164

Daphne
11.03.2015, 09:43
@ Nurmalso

ich liebe dieses kleine Bild bei Deiner Signatur.
So stelle ich mir das vor meinem geistigen Auge immer vor. :gib5:

Maximilian
11.03.2015, 09:45
http://cdn2.collective-evolution.com/assets/uploads/2014/06/you-are-here-728x400.jpeg


;)

MANFREDM
11.03.2015, 14:27
http://cdn2.collective-evolution.com/assets/uploads/2014/06/you-are-here-728x400.jpeg;)

Und wer ist You? Et?