PDA

Vollständige Version anzeigen : "Parzival" von Wolfram von Eschenbach



Alwin
06.02.2014, 00:24
Die Übersetzung des "Parzival" von Wilhelm Stapel in Prosa ist gut lesbar und man bekommt eine gebundene Ausgabe.


Gerade das der "Parzival" schon vor so langer Zeit geschrieben wurde macht dieses Werk so faszinierend.
Der "Parzival" von Wolfram von Eschenbach ist zeitlos und berührend.
Es ist die Geschichte von einem, der auszog, um Ritter zu werden und dabei vieles erlebt.

Zum Thema hier einige Verweise:

Eine lesenswerte Zusammenfassung zum "Parzival" kann man hier lesen:

http://www.ruedigersuenner.de/gral1.html

Hier kann man ebenfalls mögliches Hintergrundwissen zum "Parzifal" erfahren, was durchaus sinnvoll ist, da
das gelesene manchmal schwer verständlich ist:

http://mediaewiki.org/wiki/Hauptseite

Die Verwandschaftsbeziehungen im "Parzival":

http://mediaewiki.org/wiki/Inhaltsangabe_%22Parzival%22_(Wolfram_von_Eschenba ch,_Parzival)

Die Beschreibung der Gralsburg:

http://mediaewiki.org/wiki/Munsalvaesche_(Wolfram_von_Eschenbach,_Parzival)


Bilder zum "Parzival":

http://www.neuschwanstein.de/deutsch/idee/sagen/parzival.htm
http://www.neuschwanstein.de/deutsch/schloss/saenger.htm

Ajax
06.02.2014, 09:57
Ich besitze eine Versnachdichtung von Karl Simrock, habe sie aber noch nicht gelesen.

Brathering
06.02.2014, 11:26
Es macht Spaß sowas bei lustiger Runde rauszuholen und dann im Suff und bayerischen Dialekt das original zu lesen.
Leider beschränkte sich mein Genuss von MHD Literatur auf solche Gelegenheiten.

Alwin
12.02.2014, 00:21
Ich besitze eine Versnachdichtung von Karl Simrock, habe sie aber noch nicht gelesen.

Eine Versnachdichtung hat den den Vorteil, das sie sich reimt, aber der Inhalt wird nicht
so genau wiedergegeben, wie durch eine Übersetzung in Prosa.

Geronimo
12.02.2014, 00:25
Ich hatte einen tollen Deutsch- und Geschichtslehrer. Da hat es richtig Spaß gemacht sich ins Mittelhochdeutsche rein zu knien. Althochdeutsch ist mir allerdings sehr fremd geblieben, muß ich zugeben.

Ik haru una richtuna
un swertleitena....

*Schüttel*

Flüchtling
20.09.2015, 01:55
Viele wissen gar nicht, dass es "seine" Stadt gibt,
Wolframs Eschenbach, unweit von Nürnberg:
http://wolframs-eschenbach.de/showpage.php?SiteID=11&lang=1