PDA

Vollständige Version anzeigen : Erdogan in Köln!



Maggie
24.05.2014, 17:06
Es ist erst kurz nach halb eins am Samstagnachmittag, doch auf dem Ebertplatz in Köln stehen die Leute schon dicht an dicht. Einige haben sich Hemden mit der Aufschrift „Überall Taksim - überall Widerstand“, angezogen, um auf die Proteste gegen die islamisch-konservative Regierung der Türkei auf dem Taksim-Platz in Istanbul anspielten. Immer wieder heben Sprechchöre an: „Überall ist Taksim“, „Gauck sieht Rot – Erdogan in Not“ oder „Erdogan, Du bist und bleibst ein Antidemokrat.“

http://www.faz.net/aktuell/politik/demonstrationen-gegen-erdogan-in-koeln-ueberall-ist-widerstand-12956025.html

Rund tausend von Polizisten schützen Erdgan und begleiten die Demo. Ich möchte gar nicht anfangen zu rechen, was dies den Deutschen Steuerzahlen kostet. Die Rechnung würde ich nach Ankara senden. Aber die bleibt mit Sicherheit in Berlin.
Für Henkel hatte man am letzten Samstag kaum Polizisten zur Verfügung. Naja, ist ja auch nur ein Deutscher, dazu noch ein Rechter...

Deutschmann
24.05.2014, 17:07
Interessanter ist, dass - wie sonst üblich - die Veranstaltung wegen Sicherheitsbedenken nicht abgesagt wird.

Maggie
24.05.2014, 17:10
Interessanter ist, dass - wie sonst üblich - die Veranstaltung wegen Sicherheitsbedenken nicht abgesagt wird.


Kölns Oberbürgermeister versucht vergeblich, Erdoğan auszuladenIn Köln ist man dennoch höchst alarmiert. Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD) forderte den Premier am Freitag auf, zuhause zu bleiben und nicht türkische Konflikte an den Rhein zu tragen. In der Tat ist die Stimmung in der Türkei nicht nur aufgeheizt, sie hat die Temperatur brennender Barrikaden. In der Nacht zu Freitag warfen Demonstranten in Istanbul Brandsätze, zündeten Autoreifen an, errichteten Straßensperren. Der Tod von Ugur Kurt hat die Proteste angestachelt. Eine Polizeikugel traf den Teilnehmer einer Beerdigungsfeier. Sie galt einem Häuflein Demonstranten – die Behörden sagen, es habe sich um einen Warnschuss in die Luft gehandelt, der sich in Ugur Kurts Kopf verirrte.

Erdoğans Besuch wird zur großen Belastungsprobe für Köln | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/erdogans-besuch-wird-zur-grossen-belastungsprobe-fuer-koeln-id9383850.html#plx347287613
http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/erdogans-besuch-wird-zur-grossen-belastungsprobe-fuer-koeln-id9383850.html

Maggie
24.05.2014, 17:15
Eben wurde im Radio gemeldet, dass es zu Zusammenstößen von Türken und Pro NRW-Mitgliedern gekommen sei. Konnte aber noch nichts im Netz finden.

Stopblitz
24.05.2014, 21:03
Man sollte diesem Drecksack nahelegen, seine Jubelmenge direkt aus der Arena mit in die Türkei zu nehmen.

Maggie
24.05.2014, 21:51
Der Polizeieinsatz kostet den deutschen Steuerzahler 1 Million Euro.

Stopblitz
24.05.2014, 21:52
Der Polizeieinsatz kostet den deutschen Steuerzahler 1 Million Euro.

Das würde ich dem türkischen Drecksack oder der Ditib in Rechnung stellen.

Maggie
24.05.2014, 21:52
Man sollte diesem Drecksack nahelegen, seine Jubelmenge direkt aus der Arena mit in die Türkei zu nehmen.

Erdogan hat doch seine Fans wieder angewiesen, sich ja nicht richtig zu integrieren. So was traut er sich nur hier.

Maggie
24.05.2014, 21:54
Das würde ich dem türkischen Drecksack oder der Ditib in Rechnung stellen.

Genau. Aber wie gesagt, die Rechnung bleibt hier und Blödmichl zahlt sie.

Stopblitz
24.05.2014, 21:54
Erdogan hat doch seine Fans wieder angewiesen, sich ja nicht richtig zu integrieren.

Eine Bundesregierung, die diesen Namen verdient würde diesen Sack voll Scheiße zur in Deutschland unerwünschten Person erklären.

Stopblitz
24.05.2014, 21:55
Genau. Aber wie gesagt, die Rechnung bleibt hier und Blödmichl zahlt sie.

Weil dieses Land von einer Bande Waschweiber regiert wird.

Maggie
24.05.2014, 22:00
Weil dieses Land von einer Bande Waschweiber regiert wird.

Man kann wirklich nur noch ausspucken vor diesen devoten Gestalten...Jedes Tier hat mehr Stolz.

Don_Stefano
24.05.2014, 22:04
Wie ich gerade gelesen habe wütet diese Drecksau gegen Deutsche Medien und Deutsche Politiker. Egal, wie man zu unseren Politikern steht, es kann ja wohl nicht sein dass ier so ein dahergelaufenes Türkenschwein über Deutsche Politiker schimpft. Man sollte diesen Kretin ins Flugzeug stopfen und ihn aus 10.000 Metern Höhe über sein eigenes Drecksland abwerfen

ml1
24.05.2014, 22:33
Wie ich gerade gelesen habe wütet diese Drecksau gegen Deutsche Medien und Deutsche Politiker. Egal, wie man zu unseren Politikern steht, es kann ja wohl nicht sein dass ier so ein dahergelaufenes Türkenschwein über Deutsche Politiker schimpft. Man sollte diesen Kretin ins Flugzeug stopfen und ihn aus 10.000 Metern Höhe über sein eigenes Drecksland abwerfen

So ist es. Es ist einfach UNFASSBAR wie tolerant wir Deutschen sind. Mir fehlen nur noch die Worte.

OneDownOne2Go
24.05.2014, 22:38
Gibt's die Rede schon in irgend eine Sprache der zivilisierten Welt übersetzt im Wortlaut?

Deutschmann
24.05.2014, 22:42
Gibt's die Rede schon in irgend eine Sprache der zivilisierten Welt übersetzt im Wortlaut?

Nein. Aber wenn sich selbst der Staatsfunk empört über seine Rede äußert, werden wir noch ne Zeit darauf warten müssen .... bis die "passende" Übersetzung ausgearbeitet ist.

OneDownOne2Go
24.05.2014, 22:46
Nein. Aber wenn sich selbst der Staatsfunk empört über seine Rede äußert, werden wir noch ne Zeit darauf warten müssen .... bis die "passende" Übersetzung ausgearbeitet ist.

Naja, man kann Erdogan viel vorwerfen, aber der Mann hat Instinkt. Der weiß genau, dass ihm von offizieller Seite weder Widerstand noch Konsequenzen drohen, sondern er - im Gegenteil - grenzenlose Protektion genießt. Fragt sich nur, wieso das so ist...

Schrottkiste
24.05.2014, 22:47
Wie ich gerade gelesen habe wütet diese Drecksau gegen Deutsche Medien und Deutsche Politiker. Egal, wie man zu unseren Politikern steht, es kann ja wohl nicht sein dass ier so ein dahergelaufenes Türkenschwein über Deutsche Politiker schimpft. Man sollte diesen Kretin ins Flugzeug stopfen und ihn aus 10.000 Metern Höhe über sein eigenes Drecksland abwerfen

Normalerweise sollten auch gleich vor dem Ausgang dieser Sporthalle ungefähr 1000 Reisebusse parat stehen, die das Klientel gleich direkt Richtung Ankara befördern.

Deutschmann
24.05.2014, 22:49
Naja, man kann Erdogan viel vorwerfen, aber der Mann hat Instinkt. Der weiß genau, dass ihm von offizieller Seite weder Widerstand noch Konsequenzen drohen, sondern er - im Gegenteil - grenzenlose Protektion genießt. Fragt sich nur, wieso das so ist...

Der SWR hat heute seine Rede zum wichtigsten Punkt zusammengepackt: sinngemäß sagte er, die Türken sollen weder in Kultur, Religion oder Sprache einen Kompromiss eingehen.

Offen gesagt habe ich vor Erdogan mehr Respekt als vor jedem einzelnen unserer Schlappschwänze.

ml1
24.05.2014, 22:52
Der SWR hat heute seine Rede zum wichtigsten Punkt zusammengepackt: sinngemäß sagte er, die Türken sollen weder in Kultur, Religion oder Sprache einen Kompromiss eingehen.

Offen gesagt habe ich vor Erdogan mehr Respekt als vor jedem einzelnen unserer Schlappschwänze.

Also ich würde Erdogan in seine Fresse schlagen.

akainu2012
24.05.2014, 22:53
http://www.faz.net/aktuell/politik/demonstrationen-gegen-erdogan-in-koeln-ueberall-ist-widerstand-12956025.html

Rund tausend von Polizisten schützen Erdgan und begleiten die Demo. Ich möchte gar nicht anfangen zu rechen, was dies den Deutschen Steuerzahlen kostet. Die Rechnung würde ich nach Ankara senden. Aber die bleibt mit Sicherheit in Berlin.
Für Henkel hatte man am letzten Samstag kaum Polizisten zur Verfügung. Naja, ist ja auch nur ein Deutscher, dazu noch ein Rechter...

Nen ne das bezahlt ihr deutsche mal ruhig, ihr musstet ja gegen Erdogan hetzen und lauter Demonstranten ankarren lassen, also sorgt für dei Sicherheit und zahlt auch dafür.

OneDownOne2Go
24.05.2014, 22:54
Der SWR hat heute seine Rede zum wichtigsten Punkt zusammengepackt: sinngemäß sagte er, die Türken sollen weder in Kultur, Religion oder Sprache einen Kompromiss eingehen.

Offen gesagt habe ich vor Erdogan mehr Respekt als vor jedem einzelnen unserer Schlappschwänze.

Ich weiß nicht. Im eigenen Land ist er ja selbst ein korrupter Trickser und Lügner, und das man bei ihm eher weiß, was man zu erwarten hat, ist weniger eine Qualität Erdogans, mehr ein Armutszeugnis für unsere Polit-Granden.

Deutschmann
24.05.2014, 22:54
Also ich würde Erdogan in seine Fresse schlagen.

Warum? Weil er sich - anders als unsere Versager - für seine Landsleute einsetzt?

Schrottkiste
24.05.2014, 22:54
Der SWR hat heute seine Rede zum wichtigsten Punkt zusammengepackt: sinngemäß sagte er, die Türken sollen weder in Kultur, Religion oder Sprache einen Kompromiss eingehen.

Offen gesagt habe ich vor Erdogan mehr Respekt als vor jedem einzelnen unserer Schlappschwänze.

Wenn er die hier lebenden Erdogan-Anhänger damit gemeint hat, dann kann er sie gerne mitnehmen.

Respekt hätte ich vor dem nur, wenn er das wirklich täte. Das wäre zielführend. Ab dafür und gute Heimreise.

Deutschmann
24.05.2014, 22:58
Ich weiß nicht. Im eigenen Land ist er ja selbst ein korrupter Trickser und Lügner, und das man bei ihm eher weiß, was man zu erwarten hat, ist weniger eine Qualität Erdogans, mehr ein Armutszeugnis für unsere Polit-Granden.

Der "osmanische Putin" sozusagen? :D

Im ernst ... meinetwegen könnte z.B. Merkel täuschen, tricksen und sich korrumpieren lassen bis die Schwarte kracht - wenn die auch mal unsere Interessen vertreten würde. Da hast du schon Recht. Das ist nicht Erdogans Stärke sondern die Schwäche deutscher Politiker.

akainu2012
24.05.2014, 22:59
Wie ich gerade gelesen habe wütet diese Drecksau gegen Deutsche Medien und Deutsche Politiker. Egal, wie man zu unseren Politikern steht, es kann ja wohl nicht sein dass ier so ein dahergelaufenes Türkenschwein über Deutsche Politiker schimpft. Man sollte diesen Kretin ins Flugzeug stopfen und ihn aus 10.000 Metern Höhe über sein eigenes Drecksland abwerfen

Über Erdogan/Türkei hetzen und wüten geht, aber wenn Erdogan von diesem Recht gebrauch macht, er seine Sich darlegt, ist er Böse, wobei Erdogan nicht wie die deutschen Medien hetzt und wütet, sondern dieser hetzern die passende Antwort verpasst hat und Kritik ausgeteilt hat. Meinungsfreiheit scheint nur ein recht der deutschen zu sein, verstehe.. wäre nicht das erste arrogante Art aus Deutschland.

PS: dass viele Deutsche wieder einmal den msm Qulitätsmedien ihren Lügen glauben schenkt, spricht nicht grad für viele deutsche.

ml1
24.05.2014, 23:02
Warum? Weil er sich - anders als unsere Versager - für seine Landsleute einsetzt?

Ne, liegt nur an seiner Herkunft und an seinen Aussagen.

Deutschmann
24.05.2014, 23:03
Wenn er die hier lebenden Erdogan-Anhänger damit gemeint hat, dann kann er sie gerne mitnehmen.

Respekt hätte ich vor dem nur, wenn er das wirklich täte. Das wäre zielführend. Ab dafür und gute Heimreise.

Das ist der andere Punkt. Aber betrachten wir doch die Sache mal realistisch: wir passen uns auch in den seltesten Fällen an wenn ich an die ganzen Auswanderer denke. Von den Touristen will ich da mal gar nicht anfangen. In Brasilien gibt es Dörfer die sehen aus wie im Schwarzwald. In Thailand Wohnsiedlungen die an die Ruhrpott-Vorstädte erinnern ... Sprache: Deutsch.

Deutschmann
24.05.2014, 23:05
Über Erdogan/Türkei hetzen und wüten geht, aber wenn Erdogan von diesem Recht gebrauch macht, er seine Sich darlegt, ist er Böse, wobei Erdogan nicht wie die deutschen Medien hetzt und wütet, sondern dieser hetzern die passende Antwort verpasst hat und Kritik ausgeteilt hat. Meinungsfreiheit scheint nur ein recht der deutschen zu sein, verstehe.. wäre nicht das erste arrogante Art aus Deutschland.

PS: dass viele Deutsche wieder einmal den msm Qulitätsmedien ihren Lügen glauben schenkt, spricht nicht grad für viele deutsche.

Red keinen Scheiß. Würde mich mal interessieren ob Erdogan auch zu den Franzosen-Türken oder Schweiz-Türken spricht .... wenn er denn überhaupt eine Plattform geboten bekommt. In Deutschland offenbar eine Selbstverständlichkeit.

akainu2012
24.05.2014, 23:07
Erzähl mal, wie war es heute dort?

Ich war nicht Vorort, habe die rede live gesehen unzwar in Türkisch, was ganz wichtig ist. Und mir hat die Rede gefallen, Erdogan hat die Türken hier aufgefordert sehr gut Deutsch zu lernen und zu sprechen, sich hier zu integrieren und ihre Wurzeln nicht zu vergessen usw..

Außerdem hat er den Westen dafür kritisiert, das sie kaum protest eingelegt und ihre kaum ihre Stimme erhoben haben als in Ägypten hunderte Menschen darunetr auch eine Schwangere frau zum Tode verurteilt wurden, aber wenn in der Türkei ein Unglück passiert wie in Soma dann hier dass Geschrei groß ist.

Erdogan ist auf viele Themen eingegangen und ich fand seine Rede insgesamt sehr gut.


In Deutschland offenbar eine Selbstverständlichkeit.

Entweder habt ihr Meinungsfreiheit oder nicht. wenn nein dann sagt der welt bescheid, wenn ja, dann hört endich auf zu heulen und lasst jedem sein Recht.

Und wenn euch eure eigenen Gesetze und Meinungsfreiheit nicht gefällt, da draußen gibt es genug Parteien die die Meinungsfreiheit abschaffen oder stark beschneiden wollen, wie die NPD usw.. denen könnt ihr dann Beispielsweise die Stimmen geben.

Wenn ein Gauck oder Merkel zur Besuch in die Türkei kommt dürfen sie auch alles sagen und ihre Kritik äußern.

OneDownOne2Go
24.05.2014, 23:07
Red keinen Scheiß. Würde mich mal interessieren ob Erdogan auch zu den Franzosen-Türken oder Schweiz-Türken spricht .... wenn er denn überhaupt eine Plattform geboten bekommt. In Deutschland offenbar eine Selbstverständlichkeit.

Also, ich finde es okay, wenn Erdogan Türken auffordert, Türken zu bleiben. Er hat nur den wirklich wesentlichen Teil der Botschaft unterschlagen: Wer Türke sein und bleiben will, der hat in Deutschland nichts verloren.

cc2
24.05.2014, 23:08
Naja, man kann Erdogan viel vorwerfen, aber der Mann hat Instinkt. Der weiß genau, dass ihm von offizieller Seite weder Widerstand noch Konsequenzen drohen, sondern er - im Gegenteil - grenzenlose Protektion genießt. Fragt sich nur, wieso das so ist...

So ist es. Er weiß das er sagen kann was er will. Es wurde ihm gewährt !

Schrottkiste
24.05.2014, 23:09
Das ist der andere Punkt. Aber betrachten wir doch die Sache mal realistisch: wir passen uns auch in den seltesten Fällen an wenn ich an die ganzen Auswanderer denke. Von den Touristen will ich da mal gar nicht anfangen. In Brasilien gibt es Dörfer die sehen aus wie im Schwarzwald. In Thailand Wohnsiedlungen die an die Ruhrpott-Vorstädte erinnern ... Sprache: Deutsch.

Möglich, aber kann man das denn so vergleichen?

Das wäre mir zu einfach.

Jetzt mal Butter bei die Fische: meinst Du das ernst?

cc2
24.05.2014, 23:09
Also, ich finde es okay, wenn Erdogan Türken auffordert, Türken zu bleiben. Er hat nur den wirklich wesentlichen Teil der Botschaft unterschlagen: Wer Türke sein und bleiben will, der hat in Deutschland nichts verloren.

Genau!warum sollten auch Ausländer mehr rechte haben wie wir?

detti
24.05.2014, 23:10
Über Erdogan/Türkei hetzen und wüten geht, aber wenn Erdogan von diesem Recht gebrauch macht, er seine Sich darlegt, ist er Böse, wobei Erdogan nicht wie die deutschen Medien hetzt und wütet, sondern dieser hetzern die passende Antwort verpasst hat und Kritik ausgeteilt hat. Meinungsfreiheit scheint nur ein recht der deutschen zu sein, verstehe.. wäre nicht das erste arrogante Art aus Deutschland.

PS: dass viele Deutsche wieder einmal den msm Qulitätsmedien ihren Lügen glauben schenkt, spricht nicht grad für viele deutsche.

Zu meiner Zeit hätte es kein Politiker der Welt gewagt auf dem Reichsgebiet so über Deutschland zu hetzen.

Deutschmann
24.05.2014, 23:11
Also, ich finde es okay, wenn Erdogan Türken auffordert, Türken zu bleiben. Er hat nur den wirklich wesentlichen Teil der Botschaft unterschlagen: Wer Türke sein und bleiben will, der hat in Deutschland nichts verloren.

Da muss ich mal wieder ein türkisches Sprichwort in Raum schmeißen. Das heißt sinngemäß:

Nicht wo du geboren bist ist deine Heimat, sondern wo du Satt wirst.

Schrottkiste
24.05.2014, 23:11
Ich war nicht Vorort, habe die rede live gesehen unzwar in Türkisch, was ganz wichtig ist. Und mit Hat die rede gefallen, Erdogan hat die Türken heir aufgefordert sehr Deutsch zu lernen und zu sprechen sich hier zu integrieren und ihre Wurzeln nicht zu vergessen usw..

Außerdem hat er den westen dafür kritisiert, das sie kaum protest eingelegt und ihre kaum ihre Stimme erhoben haben als in Ägypten hunderte Menschen darunetr auch eine Schwangere frau zum Tode verurteilt wurden, aber wenn in der Türkei ein Unglück passiert wie in Soma dann heir dass geschrei groß ist.

Erdogan ist auf viele Themen eingegangen und sich fand seine Rede insgesamt sehr gut.

Danke für die Informationen, @akainu2012.

akainu2012
24.05.2014, 23:13
Also, ich finde es okay, wenn Erdogan Türken auffordert, Türken zu bleiben. Er hat nur den wirklich wesentlichen Teil der Botschaft unterschlagen: Wer Türke sein und bleiben will, der hat in Deutschland nichts verloren.

Du meinst also wirklich nur Deutsche sollten in Deutschland bleiben ? Keine Ausländer, sondern nur Deutsche ?

Diese Meinung teile ich nicht, die NPD würde jetzt deiner Ausführung Applaus klatschen.

Kones
24.05.2014, 23:15
Er kann beim Rückflug gerne seine Fans mitnehmen. Wieso sind sie noch hier, wenn er doch so ein guter Politiker ist und Türkei ein Paradies ist? Wenn das so ist, dann sollten sie den Orientexpress besteigen und in ihr Traumparadies zurückreisen.

OneDownOne2Go
24.05.2014, 23:16
Du meinst also nur Deutsche sollten in Deutschland bleiben ? Keine Ausländer, sondern nur deutsche ?

Diese Meinung teile ich nicht, ein NPD Menschn würde jetzt Applaus klatschen.

In Deutschland sollten nur die bleiben, die auch wie Deutsche leben wollen. Dazu gehört die Sprache, dazu gehören die Kernpunkte der Kultur, dazu gehört die Achtung unserer Rechtsordnung. Und ob so ein AKP-Groupie wie du meint, ich würde der NPD das Wort reden, das ist mir herzlich gleichgültig.

Deutschmann
24.05.2014, 23:16
Möglich, aber kann man das denn so vergleichen?

Das wäre mir zu einfach.

Jetzt mal Butter bei die Fische: meinst Du das ernst?

Natürlich meine ich das ernst. Ich bin da so fair dass ich nicht von den einen was verlangen möchte, was ich den anderen gewähre. Oder anders gesagt: ich kann einem Türken der Türke bleiben will keinen Vorwurf machen - so wie ich einem Deutschen der Deutscher bleiben will keinen Vorwurf mache.

Was aber nicht heißt dass ich das befürworte wenn man auswandert und sich nicht anpasst.

akainu2012
24.05.2014, 23:16
Zu meiner Zeit hätte es kein Politiker der Welt gewagt auf dem Reichsgebiet so über Deutschland zu hetzen.

Also ich konnte keine Hetze in Erdogans Rede über Deutschland finden.

Schrottkiste
24.05.2014, 23:17
Ich war nicht Vorort, habe die rede live gesehen unzwar in Türkisch, was ganz wichtig ist. Und mit Hat die rede gefallen, Erdogan hat die Türken heir aufgefordert sehr Deutsch zu lernen und zu sprechen sich hier zu integrieren und ihre Wurzeln nicht zu vergessen usw..

Außerdem hat er den westen dafür kritisiert, das sie kaum protest eingelegt und ihre kaum ihre Stimme erhoben haben als in Ägypten hunderte Menschen darunetr auch eine Schwangere frau zum Tode verurteilt wurden, aber wenn in der Türkei ein Unglück passiert wie in Soma dann heir dass geschrei groß ist.

Erdogan ist auf viele Themen eingegangen und sich fand seine Rede insgesamt sehr gut.


Entweder habt ihr Meinungsfreiheit oder nicht. wenn nein dann sagt der welt bescheid, wenn ja, dann hört endich auf zu heulen und lasst jedem sein Recht.

Und wenn euch eure eigenene gesetze und Meinungsfreiheit nicht gefällt, da draußen gibt es genug Parteien die die Meinungsfreiheit abschaffen oder stark beschneiden wollen, wie die NPD usw.. denen könnt ihr dann Beispielsweise die Stimmen geben.

Wenn ein Gauck oder Merkel zur Besuch in die Türkei kommt dürfen sie auch alles sagen und ihre Kritik äußern.

Nee, Gauck hätte da mal lieber seine dumme Fresse halten sollen. Habe ich aber schon in einem anderen Strang gesagt.

akainu2012
24.05.2014, 23:18
In Deutschland sollten nur die bleiben, die auch wie Deutsche leben wollen. Dazu gehört die Sprache, dazu gehören die Kernpunkte der Kultur, dazu gehört die Achtung unserer Rechtsordnung. Und ob so ein AKP-Groupie wie du meint, ich würde der NPD das Wort reden, das ist mir herzlich gleichgültig.

Ja und was ist mit Menschen die die Gesetze achten, die Sprache sprechen, aber nicht Deutsche sind, ? du hast ja gesagt, dass alle nicht Deutsche RAUS aus Deutschland gehen sollten, verschwinden sollten. also entscheide dich mal..

Heinrich_Kraemer
24.05.2014, 23:18
Hab die Woche eine schöne Beschreibung der Eigenart der Türken gelesen:

Der Fatalismus! :D

Und das paßt ja dann irgendwie wieder zum dt. Kaiserreich usw. :D

Schrottkiste
24.05.2014, 23:21
Natürlich meine ich das ernst. Ich bin da so fair dass ich nicht von den einen was verlangen möchte, was ich den anderen gewähre. Oder anders gesagt: ich kann einem Türken der Türke bleiben will keinen Vorwurf machen - so wie ich einem Deutschen der Deutscher bleiben will keinen Vorwurf mache.

Was aber nicht heißt dass ich das befürworte wenn man auswandert und sich nicht anpasst.

Das Fettgedruckte stellt eher das Problem dar.

OneDownOne2Go
24.05.2014, 23:21
Ja und was ist mit Menschen die die Gesetze achten, die Sprache sprechen, aber nicht Deutsche sind, ? du hast ja gesagt, dass alle nicht Deutsche RAUS aus Deutschland gehen sollten, verschwinden sollten. also entscheide dich mal..

Wer leben will, wie in der Türkei, der soll es in der Türkei tun. Wer leben will, wie in Deutschland, der soll in Deutschland leben, dagegen habe ich nichts. Aber beides zusammen geht nicht. Wer also als Türke mit türkischer Identität leben will, für den gibt es die Türkei, und da hin soll er dann bitte auch verschwinden.

Schrottkiste
24.05.2014, 23:23
Wer leben will, wie in der Türkei, der soll es in der Türkei tun. Wer leben will, wie in Deutschland, der soll in Deutschland leben, dagegen habe ich nichts. Aber beides zusammen geht nicht. Wer also als Türke mit türkischer Identität leben will, für den gibt es die Türkei, und da hin soll er dann bitte auch verschwinden.

So meine ich das auch. Top.

akainu2012
24.05.2014, 23:23
Nee, Gauck hätte da mal lieber seine dumme Fresse halten sollen. Habe ich aber schon in einem anderen Strang gesagt.

Ich mein klar kann jeder eine anderen Meinung haben wer wie was angehen sollte, aber ich finds ok, zwar teile ich nicht Gauck Meinung (weil er meienr Meinung nach einseitig und nicht ausreichend informiert wurde) aber ich finds ok und gut dass er seine Meinung sagen kann und auch sagt, so muss es sein, was wäre das für eine Gesellschaft, wenn nicht über alles sprechen darf ?, soll doch jeder alles sagen dürfen und können, ich sehe das nicht so eng und verbohrt wie manche einer hier.. Nur durch Kommunikation kommt man weiter und wenn man von vorne rien wie viele auch hier diese Redefreiheit und Kommunikation verbieten will.. dann... gute Nacht.

Schrottkiste
24.05.2014, 23:31
Ich mein klar kann jeder eine anderen Meinung haben wer wie was angehen sollte, aber ich finds ok, zwar teile ich nicht Gauck Meinung (weil er meienr Meinung nach einseitig und nicht ausreichend informiert wurde) aber ich finds ok und gut dass er seine Meinung sagen kann und auch sagt, so muss es sein, was wäre das für eine Gesellschaft, wenn nicht über alles sprechen darf ?, soll doch jeder alles sagen dürfen und können, ich sehe das nicht so eng und verbohrt wie manche einer hier.. Nur durch Kommunikation kommt man weiter und wenn man von vorne rien wie viele auch hier diese Redefreiheit und Kommunikation verbieten will.. dann... gute Nacht.

Das ist ok. Wenn Gauck hier mitliest (möglich ist das ja), würde er bestimmt auch denken @Schrottkiste soll mal lieber seine dumme Fresse halten. :D

In diesem Sinne, gute Nacht an alle.

OneDownOne2Go
24.05.2014, 23:34
So meine ich das auch. Top.

Dazu gehört dann natürlich auch, sich für eine Staatsangehörigkeit zu entscheiden. Wer Türke bleiben will, kann dann eben keinen deutschen Pass bekommen.

Panther
24.05.2014, 23:36
Nen ne das bezahlt ihr deutsche mal ruhig, ihr musstet ja gegen Erdogan hetzen und lauter Demonstranten ankarren lassen, also sorgt für dei Sicherheit und zahlt auch dafür.

In unseren Systemmedien lief den ganzen Tag die Falschmeldung Erdogan hätte das Recht hier in Deutschland Wahlkampf zu machen. Das könne man nicht verhindern.
Wir werden von der Systempropaganda wieder mal angelogen und verarscht dass sich die Balken biegen.
Nach Artikel 8 unseres Grundgesetzes haben nämlich nur Deutsche das Recht sich aus politischen Gründen zu versammeln. Ausländer haben dieses Recht ausdrücklich nicht.
Außerdem ist Erdogan nicht auf Einladung unserer Regierung gekommen sondern wurde von der türkischen fünften Kolonne eingeladen. Und sein Auftritt stellte eine enorme Gefährdung der öffentlichen Sicherheit dar. Und der selbsternannte Diktator Erdowahn kam als Kolonialverwalter, moslemischer Herrenmensch und er kam ausdrücklich als Führer aller Türken, auch der Türken mit deutschen Doppelpass und der türkischen Passdeutschen!

Mit der Meinung geh ich 100% D´Accord!

http://www.pi-news.net/2014/05/was-erlauben-erdogan/


Ich finde es sehr gut , was euer Türkenführer heute in Köln abgezogen hat. Damit auch der letzte deutschen Deppenmichel begreift, das ihr auf ewig ein Fremdkörper, ein vösartiger Furunkel am Arsch des deutschen Volkes und jede euer stinkenden und verwahrlosten Türkenghettos eine Eiterbeule im deutschen Land ist.

Panther
24.05.2014, 23:39
Dazu gehört dann natürlich auch, sich für eine Staatsangehörigkeit zu entscheiden. Wer Türke bleiben will, kann dann eben keinen deutschen Pass bekommen.

Doppelstaatsangehörigkeit finde ich super. So kann man das Pack schneller und ohne Probleme in ihr Paradies wieder überführen.

OneDownOne2Go
24.05.2014, 23:39
Natürlich meine ich das ernst. Ich bin da so fair dass ich nicht von den einen was verlangen möchte, was ich den anderen gewähre. Oder anders gesagt: ich kann einem Türken der Türke bleiben will keinen Vorwurf machen - so wie ich einem Deutschen der Deutscher bleiben will keinen Vorwurf mache.

Was aber nicht heißt dass ich das befürworte wenn man auswandert und sich nicht anpasst.

Man wandert ja mehrheitlich wohl nicht "überraschend über Nacht" aus, wer sowas plant, der sollte die Landessprache lernen (auch die richtige...), sollte sich mit der Kultur befasst haben, sollte die Sitten und Gebräuche kennen, und eben auch bereit sein, sich dem anzupassen. Alles andere ist - in meinen Augen - ein ziemliches Armutszeugnis.

OneDownOne2Go
24.05.2014, 23:41
Doppelstaatsangehörigkeit finde ich super. So kann man das Pack schneller und ohne Probleme in ihr Paradies wieder überführen.

Kann man eben nicht, Die Staatsangehörigkeit ist bei doppelter Staatsbürgerschaft so wenig wieder zu entziehen, wie bei normaler Staatsbürgerschaft. Dem steht ja nicht nur die drohende Staatenlosigkeit im Weg. Deswegen müssten die Hürden auch viel höher sein, bevor jemand deutscher Staatsbürger werden kann.

akainu2012
24.05.2014, 23:42
Ich weis jetzt nicht was so schlimm an seiner Rede gewesen sein soll, ich höre immer nur: Rede war Böse, höre aber keine konkreten Beispiele, Zitate.

Ich zitiere mal von der Rede Sinngemäß wieder:

Erdogan hat die in Deutschland lebenden Türken dringlich dazu aufgefordert, sehr Deutsch zu lernen und zu sprechen, sowieo sich hier zu integrieren.

war das evtl. der Böse Teil der Rede ? :? ich frag ja nur..

detti
24.05.2014, 23:44
Also ich konnte keine Hetze in Erdogans Rede über Deutschland finden.

Ich komme mit den heutigen deutschen Politikern einfach nicht mehr klar-
Ich frage mich wieso sie einen ausländischen Politiker überhaupt die Möglichkeit geben
hier in Deutschland Wahlkampf zu betreiben,zumal,und das wollen wir mal nicht aus den Augen verlieren,
die Türkei immer noch Kriegsgegner Deutschlands ist.
Überspitzt möchte ich das mal so sagen---mir haben Türken den Krieg erklärt und jeder Türke ist nach dem
Völkerrecht mein Feind,oder ?
Selbst in meinem hohen Alter drehe ich keinen Türken meinen Rücken zu (Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste)

Papa
24.05.2014, 23:46
In Deutschland sollten nur die bleiben, die auch wie Deutsche leben wollen. Dazu gehört die Sprache, dazu gehören die Kernpunkte der Kultur, dazu gehört die Achtung unserer Rechtsordnung. Und ob so ein AKP-Groupie wie du meint, ich würde der NPD das Wort reden, das ist mir herzlich gleichgültig.

Was seine gegen assimilations Rhetorik angeht hat er auch wenn ich es noch richtig im Kopf habe gesagt, Integriert euch und fühlt oder benimmt euch nicht als Ausländer in Deutschland, lernt die Sprache vernünftig und beteiligt euch an den Wahlen, also am ganzen System hier, nur vergesst eben nicht wer ihr seid. Wo er durchaus recht hat, denn Italiener, Griechen etc. vergessen ebenfalls nicht woher sie stammen und hegen auch hier ihre Kultur, jeder Mensch ist stolz auf seine Wurzeln, Deutsche eingeschlossen.

Panther
24.05.2014, 23:50
Kann man eben nicht, Die Staatsangehörigkeit ist bei doppelter Staatsbürgerschaft so wenig wieder zu entziehen, wie bei normaler Staatsbürgerschaft. Dem steht ja nicht nur die drohende Staatenlosigkeit im Weg. Deswegen müssten die Hürden auch viel höher sein, bevor jemand deutscher Staatsbürger werden kann.


Solange die BRD Staatsangehörigkeit einem hinterhergeworfen wird, solange brauchen wir uns darüber nicht zu unterhalten. Man bräuchte nur wieder nach dem Abstammungsprinzip des Jahres 2000 zurückzukehren und alle bis dahin erteilten Staatsangehörigkeiten als rechtlich nichtig zu erklärem und schon wäre das ganze Theater nicht mehr da, hätte sich in Wohlgefallen aufgelöst.

Dazu brauch man nur den nötigen Willen. Und sage mir nicht , das wäre unmöglich. Die USA und Kanada machen das auch. Jedes Jahr 10 000 Aberkennungen bei kriminellen Vergehen (2 Jahre Haftstrafe auf Bewährung würden schon reichen) und Arbeitslosigkeit oder zu geringer Lohn und deshalb Sozialstaatsabhängig, und wir hätten jedes Jahr zehntausende Abschiebungen und eine ziemlich brave türkische Minderheit.

freddy28
24.05.2014, 23:52
Die Türken benutzen diesen Spruch oft: Liebe, oder verlasse es (Ya sev ya terk et) Liebe Deutschland, oder verpiss Dich! so einfach!!!! dieser spruch geht an die ca. 18.000 islamo-faschisten

akainu2012
24.05.2014, 23:53
Ich komme mit den heutigen deutschen Politikern einfach nicht mehr klar-
Ich frage mich wieso sie einen ausländischen Politiker überhaupt die Möglichkeit geben
hier in Deutschland Wahlkampf zu betreiben,zumal,und das wollen wir mal nicht aus den Augen verlieren,
die Türkei immer noch Kriegsgegner Deutschlands ist.
Überspitzt möchte ich das mal so sagen---mir haben Türken den Krieg erklärt und jeder Türke ist nach dem
Völkerrecht mein Feind,oder ?
Selbst in meinem hohen Alter drehe ich keinen Türken meinen Rücken zu (Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste)

ohaaa :D was geht den mit dir ab ? Oo

nur zu Erinnerung, wir sind im Jahre 2014 angekommen.^^

Und sag mal frisst euch dieser Dauerhass denn nicht langsam aber sich auf ? ihr schadet euch doch nur selber.. echt das ist wirklich traurig, obwohl du mich hasst, finde ich es traurig für dich und habe Mitleid mit dir..

OneDownOne2Go
24.05.2014, 23:56
ohaaa :D was geht den mit dir ab ? Oo

nur zu Erinnerung, wir sind im Jahre 2014 angekommen.^^

Und sag mal frisst euch dieser Dauerhass denn nicht langsam aber sich auf ? ihr schadet euch doch nur selber.. echt das ist wirklich traurig, obwohl du mich hasst, finde ich es traurig für dich und habe Mitleid mit dir..

Ich denke, auf dein Mitleid kann er gut verzichten.

Ich kenne genau zwei Türken, denen ich traue. Dem ganzen Rest traue ich nur alles zu aber nicht über den Weg.

Shahirrim
24.05.2014, 23:57
Zu meiner Zeit hätte es kein Politiker der Welt gewagt auf dem Reichsgebiet so über Deutschland zu hetzen.

Damals hatte man auch noch Respekt vor Deutschland. Vor der BRD, wer hat da noch Respekt?

Die BRD würde jedes Land beschimpfen, das ihr Respekt zollt. Ist mehrfach Ländern geschehen, die eine deutschfreundliche Politik betrieben.

Shahirrim
24.05.2014, 23:59
ohaaa :D was geht den mit dir ab ? Oo

nur zu Erinnerung, wir sind im Jahre 2014 angekommen.^^

Und sag mal frisst euch dieser Dauerhass denn nicht langsam aber sich auf ? ihr schadet euch doch nur selber.. echt das ist wirklich traurig, obwohl du mich hasst, finde ich es traurig für dich und habe Mitleid mit dir..

Wieso, formal hat detti recht. Hat die Türkei nicht noch schnell feige im Januar 1945 Deutschland den Krieg erklärt?

Wenn du diese Frage mit ja beantwortest, dann musst du wissen, dass ein Krieg erst mit einem Friedensvertrag endet. Nur weil Waffenstillstand herrscht, ist der Krieg noch nicht zu Ende.

Insofern interpretierst du da falsche Dinge in dettis Worte rein, die er gar nicht geschrieben hat.

akainu2012
25.05.2014, 00:00
Ich denke, auf dein Mitleid kann er gut verzichten.

Ich kenne genau zwei Türken, denen ich traue. Dem ganzen Rest traue ich nur alles zu aber nicht über den Weg.

Natürlich nutzt ihm mein Mitleid nichts, ob ich Mitleid habe oder nicht, ändert an seiner Situation nichts, nur er kann sich selber helfen. dennoch habe ich halt Mitleid, denn wir alle sind Menschen, ja sogar laut meinem Glauben Geschwister (wegen Adam und Eva) und alle Menschen sind gleich viel Wert, dieser Pauschale Hass führt zu nix, doch er führt zu was unzwar dass er nur einen selber schadet.


Wieso, formal hat detti recht. Hat die Türkei nicht noch schnell feige im Januar 1945 Deutschland den Krieg erklärt?

Davon habe ich keine Ahnung, aber angenommen es wäre so, warum sollte mich was interessieren was in der Vergangenheit liegt ? Für mich zählt das jetzt und hier. Wenn man ständig in der vergangenheit verweilt kommt man nicht weiter, da müsste jeder jedem den Krieg erklären und jed3er jeden Hassen.Und zusätzlich wüsste ich jetzt nicht, dass die Türkei aktuell im Krieg gegen deutschland sei, eher höre ich was von einer Priviligierten Partnerschaft, Freundschaft und das ist auch gut so.


Insofern interpretierst du da falsche Dinge in dettis Worte rein, die er gar nicht geschrieben hat.

wenn cih was falsch interpretiert haben sollte, tut mir das Leid.

detti
25.05.2014, 00:00
ohaaa :D was geht den mit dir ab ? Oo

nur zu Erinnerung, wir sind im Jahre 2014 angekommen.^^

Und sag mal frisst euch dieser Dauerhass denn nicht langsam aber sich auf ? ihr schadet euch doch nur selber.. echt das ist wirklich traurig, obwohl du mich hasst, finde ich es traurig für dich und habe Mitleid mit dir..

Nun bilde dir mal keine Schwachheiten ein.
Hass ist ein starkes Gefühl und dieses Gefühl ist mir ein Türke nicht wert
und außerdem macht Hass blind und man macht Fehler

detti
25.05.2014, 00:05
Damals hatte man auch noch Respekt vor Deutschland. Vor der BRD, wer hat da noch Respekt?

Die BRD würde jedes Land beschimpfen, das ihr Respekt zollt. Ist mehrfach Ländern geschehen, die eine deutschfreundliche Politik betrieben.

Es ist einfach schlimm mit anzusehen wie sich Deutschland immer mehr zur Hure von diesen Steinzeitkulturen macht--
das tut wirklich weh

Gärtner
25.05.2014, 00:05
Im TV heute ein Kurz-Interview mit einem Erdogan-Jünger: "Wenn unser Führer ruft, gehen wir bis nach Ankara!".

- Na dann geh doch - dachte ich so bei mir.

~~~


Auszählung: Erdogan-Jünger 18.000 : Erdogan-Kritiker 45.000.

http://www.express.de/koeln/45-000-kritiker---18-000-anhaenger-so-spaltete-der-erdogan-besuch-koeln,2856,27234512.html

Herr B.
25.05.2014, 00:10
Was seine gegen assimilations Rhetorik angeht hat er auch wenn ich es noch richtig im Kopf habe gesagt, Integriert euch und fühlt oder benimmt euch nicht als Ausländer in Deutschland, lernt die Sprache vernünftig und beteiligt euch an den Wahlen, also am ganzen System hier, nur vergesst eben nicht wer ihr seid. Wo er durchaus recht hat, denn Italiener, Griechen etc. vergessen ebenfalls nicht woher sie stammen und hegen auch hier ihre Kultur, jeder Mensch ist stolz auf seine Wurzeln, Deutsche eingeschlossen.
Im Klartext: Werdet zum trojanischen Pferd fuer die EU Aspirationen der Tuerkei und den Islam. Stimmt's oder hab ich recht?

Papa
25.05.2014, 00:12
Ich komme mit den heutigen deutschen Politikern einfach nicht mehr klar-
Ich frage mich wieso sie einen ausländischen Politiker überhaupt die Möglichkeit geben
hier in Deutschland Wahlkampf zu betreiben,zumal,und das wollen wir mal nicht aus den Augen verlieren,
die Türkei immer noch Kriegsgegner Deutschlands ist.
Überspitzt möchte ich das mal so sagen---mir haben Türken den Krieg erklärt und jeder Türke ist nach dem
Völkerrecht mein Feind,oder ?
Selbst in meinem hohen Alter drehe ich keinen Türken meinen Rücken zu (Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste)

Nein nach dem Völkerrecht sind wir dann die Sieger und du der Verlierer, das mit Feind hat sich damit erledigt. Da ich ein guter Sieger und Besatzer bin nehm ich ja immer auf die Meinung des Besetzten und seine Befindlichkeiten rücksicht, nur solltest du das kriechen vor dem Sieger noch üben, denn so wird es nichts mit dem Friedensvertrag! :hdf: :D

Wir mussten euch den Krieg erklären und das war gegen Kriegsende wo eh alles rum war, also nicht der Rede wert, davor haben wir die Waffenbrüderschaft im 1 WK nicht vergessen und euch die ganze Zeit mit Resourcen unterstützt, zwischen Hitler und Inönü gab es respektvollen Briefverkehr wo sich nettigkeiten ausgetauscht wurden, hab die mal auf türkisch gelesen. Die Türkei stand zwar auf keiner Seite aber hat sich in den aktiven Krieg in das uns Churchill und co. gegen euch ziehen wollte nicht aufhalsen lassen, das haben wir bis zum Ende durchgehalten, also sei mal dankbar das es nur eine formelle Kriegserklärung zum schluss gab und ein türkischer Soldat nie auf einen Deutschen schiessen musste.

detti
25.05.2014, 00:17
Nein nach dem Völkerrecht sind wir dann die Sieger und du der Verlierer, das mit Feind hat sich damit erledigt. Da ich ein guter Sieger und Besatzer bin nehm ich ja immer auf die Meinung des Besetzten und seine Befindlichkeiten rücksicht, nur solltest du das kriechen vor dem Sieger noch üben, denn so wird es nichts mit dem Friedensvertrag! :hdf: :D

Wir mussten euch den Krieg erklären und das war gegen Kriegsende wo eh alles rum war, also nicht der Rede wert, davor haben wir die Waffenbrüderschaft im 1 WK nicht vergessen und euch die ganze Zeit mit Resourcen unterstützt, zwischen Hitler und Inönü gab es respektvollen Briefverkehr wo sich nettigkeiten ausgetauscht wurden, hab die mal auf türkisch gelesen. Die Türkei stand zwar auf keiner Seite aber hat sich in den aktiven Krieg in das uns Churchill und co. gegen euch ziehen wollte nicht aufhalsen lassen, das haben wir bis zum Ende durchgehalten, also sei mal dankbar das es nur eine formelle Kriegserklärung zum schluss gab und ein türkischer Soldat nie auf einen Deutschen schiessen musste.

Zwei Fragen-
Hat die Türkei Deutschland den Krieg erklärt ?
Hat Deutschland und die Türkei einen Friedensvertrag geschlossen ?

Panther
25.05.2014, 00:19
Im TV heute ein Kurz-Interview mit einem Erdogan-Jünger: "Wenn unser Führer ruft, gehen wir bis nach Ankara!".

- Na dann geh doch - dachte ich so bei mir.

~~~


Auszählung: Erdogan-Jünger 18.000 : Erdogan-Kritiker 45.000.

http://www.express.de/koeln/45-000-kritiker---18-000-anhaenger-so-spaltete-der-erdogan-besuch-koeln,2856,27234512.html

18000 waren in der Arena, 12 000 standen davor und sahen sich die Rede auf der Riesenleinwand an. Macht 30 000 Menschen für Erdogan.

Und nur die wenigsten türkischen Erdogan-Kritiker demonstrieren gegen ihn, weil er gegen die Assimilierung in der BRD eintritt, sondern weil Erdogan in der Türkei einen Religionsstaat errichtet, den Rechtsstaat immer weiter einschränkt und Freiheitsrechte immer weiter beschneidet.

Was gehen uns türkische Probleme zwischen fast 80 000 Türken an. Die sollen ihre Probleme in der Türkei auf ihre Art "ausdiskutieren".

Wenigstens trifft es Köln.
Ich gönne es dem übertoleranten Köln und dem dort wohnenden Menschenschlag dort jedes Wochenende so ein Remmi Demmi. Schade, das es zu keineen Straßenschlachten zwischen den politischen Türkengegner kam und dabei die halbe Stadt als Kolareralschaden eingeäschert wurde.

Papa
25.05.2014, 00:23
Zwei Fragen-
Hat die Türkei Deutschland den Krieg erklärt ?
Hat Deutschland und die Türkei einen Friedensvertrag geschlossen ?

Jap am 23. Februar 1945 und keine Ahnung ihr schreibt immer das die Alliierten keinen Friedensvertrag mit euch schlossen.

PeterEnis
25.05.2014, 00:37
Ich hab auch Respekt vor Erdogans rede. Stellt euch mal vor ein Politiker würde sagen die deutschen sollen stolz sein deutsche zu sein und ihre Kultur behalten und verteidigen....das traut sich keiner....der wär ja voll der Natsie! :D

Heinrich_Kraemer
25.05.2014, 00:39
Ich hab auch Respekt vor Erdogans rede. Stellt euch mal vor ein Politiker würde sagen die deutschen sollen stolz sein deutsche zu sein und ihre Kultur behalten und verteidigen....das traut sich keiner....der wär ja voll der Natsie! :D

Wobei die lieben Türken ja stets unsere Verbündeten waren, und das auch im NS! :D

akainu2012
25.05.2014, 00:42
Ich hab auch Respekt vor Erdogans rede. Stellt euch mal vor ein Politiker würde sagen die deutschen sollen stolz sein deutsche zu sein und ihre Kultur behalten und verteidigen....das traut sich keiner....der wär ja voll der Natsie! :D

ich sag doch die deutschen sind nur Neidisch, vorallem sind das ja nicht die wichtigsten Teile, dass Erdogan der IMF den Rücken gekehrt hat und den Znszlobby das Leben schwer macht und soo vieles macht das sich hier jetztnciht alles aufzählen kann weil es zu lange wird, darum geht es.

Man stelle sich vor eine Merkel sagt der FED, den Kmapf an, holt deutsches Gold nach hause, oder wenn deutschland in der Situation der Türkei wäre, dass sie all diese wichtigen ja sehr sehr wichtigen Schritte unternimmt.. undenkbar.. das ganze.

Naja immerhin hat die Merkel es geschafft zu heulen, als es um die Eurorettung ging, na also geht doch :D

^^

Heifüsch
25.05.2014, 00:43
https://www.youtube.com/watch?v=UpAUQY4Wwlo

freddy28
25.05.2014, 00:52
18000 waren in der Arena, 12 000 standen davor und sahen sich die Rede auf der Riesenleinwand an. Macht 30 000 Menschen für Erdogan. Wo lebst Du denn? Bitte keine Lügen verbreiten, wir Leben in Deutschland! Es gab keine Genehmigung für Public-Viewing.

Rikimer
25.05.2014, 06:30
Du meinst also wirklich nur Deutsche sollten in Deutschland bleiben ? Keine Ausländer, sondern nur Deutsche ?

Diese Meinung teile ich nicht, die NPD würde jetzt deiner Ausführung Applaus klatschen.

Keine Muslime. Thats the bottom line.

Helgoland
25.05.2014, 07:52
Also, ich finde es okay, wenn Erdogan Türken auffordert, Türken zu bleiben. Er hat nur den wirklich wesentlichen Teil der Botschaft unterschlagen: Wer Türke sein und bleiben will, der hat in Deutschland nichts verloren.

So ist es! Man stelle sich vor, ein deutscher Politiker würde einen Satz wie: "Ihr dürft in eurer Sprache, eurer Religion, eurer Kultur keine Kompromisse eingehen." sagen! Unser Bundespräsident predigt (im eigenen Land!) genau das Gegenteil...... Bemerkenswert ist an dieser, an sich guten Aussage, dass ein türkischer Politiker diesen Satz auf deutschem Boden zu Türken sagt.

Leila
25.05.2014, 08:17
Erdoğan sollte man reden lassen, wo immer er will, und ihn sagen lassen, was immer er möchte. Hauptsache: Wir Demokraten dürfen seine Reden und Aussagen kritisieren!


„Die Unterstützung der Türken in Deutschland hat er“, glaubt Geschäftsmann Sitki Palabiyik. „Hier in Köln hat er 99 Prozent Zustimmung, bei allen Türken in Deutschland zusammen auf jeden Fall mehr als 50 Prozent.“ – Quelle (http://www.welt.de/regionales/koeln/article128300450/Erdogan-geniesst-Rueckhalt-bei-Tuerken-in-Deutschland.html)

Und damit keine Mißverständnisse aufkommen, bitte ich die Deutschen zu bedenken, daß Erdoğan keine Figur der Einbildung, sondern der tatsächliche Ministerpräsident der Türken ist.

Hier (http://www.ksta.de/archiv,16592382,12036390.html) eine Auswahl seiner Worte.

opppa
25.05.2014, 12:07
Gibt's die Rede schon in irgend eine Sprache der zivilisierten Welt übersetzt im Wortlaut?

Im Fernsehen wurde heute morgen schon vorgesorgt und darauf hingewiesen, daß man solche Reden in türkischer Sprache keinesfalls wörtlich ins Deutsche übersetzen darf, weil dadurch der Sinn verändert würde.

:haha:

opppa
25.05.2014, 12:09
Naja, man kann Erdogan viel vorwerfen, aber der Mann hat Instinkt. Der weiß genau, dass ihm von offizieller Seite weder Widerstand noch Konsequenzen drohen, sondern er - im Gegenteil - grenzenlose Protektion genießt. Fragt sich nur, wieso das so ist...

Der hat denselben (nicht den gleichen) Instinkt, mit dem ein Josef Goebbels seine berühmte Rede im Sportpalast gehalten hat!

:hmm:

opppa
25.05.2014, 12:15
ohaaa :D was geht den mit dir ab ? Oo

nur zu Erinnerung, wir sind im Jahre 2014 angekommen.^^

Und sag mal frisst euch dieser Dauerhass denn nicht langsam aber sich auf ? ihr schadet euch doch nur selber.. echt das ist wirklich traurig, obwohl du mich hasst, finde ich es traurig für dich und habe Mitleid mit dir..

Ich bin immer davon ausgegangen, daß sich unsere mohammedanischen Freunde - Du also auch - noch im Jahre 1435 befinden.

:hmm:

Und das bezieht sich nicht nur auf den mohammedanischen Kalender, sondern auch auf das Verhalten von Türken in Deutschland!

:aggr:

herberger
25.05.2014, 12:17
Das Millionen Türken die Türkei aus wirtschaftlichen Gründen verlassen haben und die Sozialkassen anderer Länder belasten das ist der Türkei und Erdowahn scheinbar nicht sonderlich peinlich,im Gegenteil Erdowahn und seine Agenten stellen immer neue und immer dreistere Forderungen,wer das als deutscher Bonze mitmacht muss schon ganz schön kriminell veranlagt sein.

Die Zuhörer in der Halle sind deutsch-türken,was an denen deutsch ist das ist ein Rätsel,Erdowahn erwähnte Merkel und schon der Name alleine erzeugte in der Halle Buh Rufe.Die doppelte Staatsbürgerschaft dient diesen Türken nur als Rückversicherung das ihr Vollkassko Leben erblich ist,und das man sich in Ruhe in der Türkei aufhalten kann und gleichzeitig hier kassieren.

opppa
25.05.2014, 12:25
ich sag doch die deutschen sind nur Neidisch, vorallem sind das ja nicht die wichtigsten Teile, dass Erdogan der IMF den Rücken gekehrt hat und den Znszlobby das Leben schwer macht und soo vieles macht das sich hier jetztnciht alles aufzählen kann weil es zu lange wird, darum geht es.

Man stelle sich vor eine Merkel sagt der FED, den Kmapf an, holt deutsches Gold nach hause, oder wenn deutschland in der Situation der Türkei wäre, dass sie all diese wichtigen ja sehr sehr wichtigen Schritte unternimmt.. undenkbar.. das ganze.

Naja immerhin hat die Merkel es geschafft zu heulen, als es um die Eurorettung ging, na also geht doch :D

^^

Vor nicht allzu langer Zeit wurde der deutsche Nationalismus in Deutschland auch mal auf solche Ausmaße, wie es die Türken (seit Atatürk) zelebrieren, aufgeputscht.

Irgendwie ist die Sache (für alle Seiten) damals nicht wirklich gut ausgegangen. Und irgendwie finde ich es ausgesprochen leichtsinnig, wenn sich unsere türkischen Freunde immer wieder darum bewerben, irgendwann mal die Rolle, die die Juden nach 1933 hatten, zu übernehmen.

:hmm:

Anne Bonny
25.05.2014, 12:28
Er kann beim Rückflug gerne seine Fans mitnehmen. Wieso sind sie noch hier, wenn er doch so ein guter Politiker ist und Türkei ein Paradies ist? Wenn das so ist, dann sollten sie den Orientexpress besteigen und in ihr Traumparadies zurückreisen.

Richtig! Die türkische Wirtschaft soll ja ein wirkliches Wunder erleben. Da bietet es sich doch an, dass die Auslandstürken, die Sehnsucht nach ihrer Kultur und ihrer Heimat haben, zu ihrer Türkei zurückkehren. Erdogan fordert die Türkinnen auf, jeweils mindestans drei Kinder in die Welt zu setzen, warum bittet er seine Landsleute nicht um Rückkehr ins gelobte Heimatland?

Schlummifix
25.05.2014, 12:30
So ist es! Man stelle sich vor, ein deutscher Politiker würde einen Satz wie: "Ihr dürft in eurer Sprache, eurer Religion, eurer Kultur keine Kompromisse eingehen." sagen! Unser Bundespräsident predigt (im eigenen Land!) genau das Gegenteil...... Bemerkenswert ist an dieser, an sich guten Aussage, dass ein türkischer Politiker diesen Satz auf deutschem Boden zu Türken sagt.

Richtig...

Was Erdogan in der Türkei sagt, interessiert keinen.
Aber er kann nicht seinen nationalistischen, turkofaschistischen Blödsinn auf deutschem Boden verzapfen.

Da unsere Politiker jedoch Hanswurste sind, darf er das eben doch.
Bemerkenswert ist auch, dass Erdogan tausende Anhänger in Deutschland hat, also tausende Turkofaschisten. In Deutschland. Das kann keiner mehr leugnen.

Habe einen Begriff gelesen, der zu 100% passt: Sportpalastrede

Anne Bonny
25.05.2014, 12:37
Gibt's die Rede schon in irgend eine Sprache der zivilisierten Welt übersetzt im Wortlaut?

Ja, die Süddeutsche hat die Rede abgedruckt.

http://www.sueddeutsche.de/politik/erdogan-rede-in-koeln-im-wortlaut-assimilation-ist-ein-verbrechen-gegen-die-menschlichkeit-1.293718

Ich hab mich gleich zu Beginn vor Lachen angefangen zu kringeln ...

Oh, Mist, die Rede ist ja von 17. Mai 2010 :schelm:

OneDownOne2Go
25.05.2014, 13:04
Ja, die Süddeutsche hat die Rede abgedruckt.

http://www.sueddeutsche.de/politik/erdogan-rede-in-koeln-im-wortlaut-assimilation-ist-ein-verbrechen-gegen-die-menschlichkeit-1.293718

Ich hab mich gleich zu Beginn vor Lachen angefangen zu kringeln ...

Der Duft der anatolischen Erde und die anatolische Sensibilität? :haha::haha:

Ach du lieber Himmel! Was ist denn anatolische Sensibilität? Das man dem Schaf am nächsten Morgen nicht die Gurgel durchschneidet?

Nike
25.05.2014, 13:07
Der Duft der anatolischen Erde und die anatolische Sensibilität? :haha::haha:

Ach du lieber Himmel! Was ist denn anatolische Sensibilität? Das man dem Schaf am nächsten Morgen nicht die Gurgel durchschneidet?

Eines muss man den Orientalen lassen, sie können sich wirklich blumig und sprachgewandt, fast schon lyrisch ausdrücken. :D

Chronos
25.05.2014, 13:12
Der Duft der anatolischen Erde und die anatolische Sensibilität? :haha::haha:

Ach du lieber Himmel! Was ist denn anatolische Sensibilität? Das man dem Schaf am nächsten Morgen nicht die Gurgel durchschneidet?
Mit der anatolischen Sensibilität hat er wohl eher gemeint, dass man das Schaf, nachdem man es "anatolisch beglückt" hat, ganz korankonform im Nachbardorf verkauft und nicht selbst isst.

Sensibel sindse ja, die Herren Korangläubigen, das muss ihnen der Neid lassen!

Jodlerkönig
25.05.2014, 13:14
http://www.faz.net/aktuell/politik/demonstrationen-gegen-erdogan-in-koeln-ueberall-ist-widerstand-12956025.html

Rund tausend von Polizisten schützen Erdgan und begleiten die Demo. Ich möchte gar nicht anfangen zu rechen, was dies den Deutschen Steuerzahlen kostet. Die Rechnung würde ich nach Ankara senden. Aber die bleibt mit Sicherheit in Berlin.
Für Henkel hatte man am letzten Samstag kaum Polizisten zur Verfügung. Naja, ist ja auch nur ein Deutscher, dazu noch ein Rechter...letztendlich erweist der schweinetürke sich keinen guten dienst......ein eu beitritt der ziegenf... ist momentan keinem zu erklären. wenigstens etwas. ansonsten, würde ich das sackgesicht rausprügeln!

latrop
25.05.2014, 13:14
Der Polizeieinsatz kostet den deutschen Steuerzahler 1 Million Euro.

Sollte man dem Erdokhan in Rechnung stellen.

Staatsbesuch schön und gut, aber eine Wahlveranstaltung auf unsere Kosten ?

Das ist eine Frechheit.

OneDownOne2Go
25.05.2014, 13:15
Mit der anatolischen Sensibilität hat er wohl eher gemeint, dass man das Schaf, nachdem man es "anatolisch beglückt" hat, ganz korankonform im Nachbardorf verkauft und nicht selbst isst.

Sensibel sindse ja, die Herren Korangläubigen, das muss ihnen der Neid lassen!

Ja, soweit es sie selbst, ihre Bedürfnisse und vor allem ihre "Ehre" betrifft. Zum Rest .. ach, ist Sonntag, man muss sich ja nicht 7 Tage die Woche ärgern...

Ranzen
25.05.2014, 13:33
http://www.faz.net/aktuell/politik/demonstrationen-gegen-erdogan-in-koeln-ueberall-ist-widerstand-12956025.html

Rund tausend von Polizisten schützen Erdgan und begleiten die Demo. Ich möchte gar nicht anfangen zu rechen, was dies den Deutschen Steuerzahlen kostet. Die Rechnung würde ich nach Ankara senden. Aber die bleibt mit Sicherheit in Berlin.
Für Henkel hatte man am letzten Samstag kaum Polizisten zur Verfügung. Naja, ist ja auch nur ein Deutscher, dazu noch ein Rechter...

Aus meiner Seele gesprochen....

Was haben wir für eine Regierung, die Schwervebrecher und Mörder wie Erdogan noch schützt und unverhohlen unterstützt?
Genauso wie die kopftuchtragenden Sozialschmarotzer, die sein Jahrzehnten auf Kosten der deutschen Steuerzahler ein phantatisches Leben hier führen?

Wer hat diese "Volksverräter" gewählt???? Warum duldet das deutsche Volk, der Steuerzahler, so etwas???

Das ist nicht mehr das Deutschland, das ich bis zu Kohl´s Rücktritt als mein Vaterland betrachtet habe!!!!!

moreno
25.05.2014, 13:35
Ein Bild das mehr sagt als 1000 Worte.. Was braucht man Feinde wenn man so eine Kanzlerin hat. Oder. Merkel the enemy whitin our midst.Und die ganzen sephardischen Juden des ottomanischen Empirers sind wohl bald am Ziel ihrer Träume.

http://www.aydinlikdaily.com/uploadedfiles/PM-Erdo%C4%9Fan-Fixes-Eyes-On-1-Million-Turkish-Voters-In-Germany-21646.erd.jpg

Xarrion
25.05.2014, 13:39
Ein Bild das mehr sagt als 1000 Worte.. Was braucht man Feinde wenn man so eine Kanzlerin hat. Oder. Merkel the enemy whitin our midst.Und die ganzen sephardischen Juden des ottomanischen Empirers sind wohl bald am Ziel ihrer Träume.

http://www.aydinlikdaily.com/uploadedfiles/PM-Erdo%C4%9Fan-Fixes-Eyes-On-1-Million-Turkish-Voters-In-Germany-21646.erd.jpg

Der Möchtegern-Sultan hat ja eine entzückende Gattin. So ein überaus freundliches Lächeln. :cool:
Was die wohl gerade denkt?

OneDownOne2Go
25.05.2014, 13:43
Der Möchtegern-Sultan hat ja eine entzückende Gattin. So ein überaus freundliches Lächeln. :cool:
Was die wohl gerade denkt?

Sowas wie "Gut, fremd geht er eh dauernd, aber muss es mit der sein?!?" ?

Anne Bonny
25.05.2014, 13:43
Ein Bild das mehr sagt als 1000 Worte.. Was braucht man Feinde wenn man so eine Kanzlerin hat. Oder. Merkel the enemy whitin our midst.Und die ganzen sephardischen Juden des ottomanischen Empirers sind wohl bald am Ziel ihrer Träume.

http://www.aydinlikdaily.com/uploadedfiles/PM-Erdo%C4%9Fan-Fixes-Eyes-On-1-Million-Turkish-Voters-In-Germany-21646.erd.jpg

Huch, was ist denn in das Kopftuchdingens da neben Erdogan gefahren? Die wirft Merkel einen Blick von der Art zu: "wenn Blicke töten könnten" ...

Xarrion
25.05.2014, 13:48
Sowas wie "Gut, fremd geht er eh dauernd, aber muss es mit der sein?!?" ?

Mit Mutti????
Neee, Herr Kollege, das würde sich wohl selbst ein anatolischer Ziegenhirte nicht antun. :crazy:

Ranzen
25.05.2014, 13:51
Ein Bild das mehr sagt als 1000 Worte.. Was braucht man Feinde wenn man so eine Kanzlerin hat. Oder. Merkel the enemy whitin our midst.Und die ganzen sephardischen Juden des ottomanischen Empirers sind wohl bald am Ziel ihrer Träume.

http://www.aydinlikdaily.com/uploadedfiles/PM-Erdo%C4%9Fan-Fixes-Eyes-On-1-Million-Turkish-Voters-In-Germany-21646.erd.jpg


:appl::dg::gib5:

Shahirrim
25.05.2014, 17:28
...

Naja immerhin hat die Merkel es geschafft zu heulen, als es um die Eurorettung ging, na also geht doch :D

^^
Musst du so spotten? :(

Ich leide in diesem besetzen Land. Und dann du als (ziviler) Besatzer hier einer Siegermacht aus dem 2. Weltkrieg verweist auf dein freyes Land. Das tut weh.

Ich böser Rechtsextremist habe auch Gefühle! :hd:

Maggie
25.05.2014, 18:22
Sollte man dem Erdokhan in Rechnung stellen.

Staatsbesuch schön und gut, aber eine Wahlveranstaltung auf unsere Kosten ?

Das ist eine Frechheit.

Jedes andere Land hätte Erdogan klar gemacht, dass er nicht zu kommen braucht. Da geht es schon los...Welches andere Land würde sich Verunglimpfungen von einem "Gast" gefallen lassen? Und nun müssen wir noch für Erdogans Wahlkampf die Kosten übernehmen. Nicht zu fassen...

Chandra
25.05.2014, 18:31
Jedes andere Land hätte Erdogan klar gemacht, dass er nicht zu kommen braucht. Da geht es schon los...Welches andere Land würde sich Verunglimpfungen von einem "Gast" gefallen lassen? Und nun müssen wir noch für Erdogans Wahlkampf die Kosten übernehmen. Nicht zu fassen...

Das ist doch wohl der Hammer, was haben wir denn mit diesem Türkenkrüppel zu tun ? Man, man was ein schei.. Verein diese deutschen Politiker:kotz:
ich will doch stark hoffen, daß der Michel auf die Barrikarden geht und dies nicht so hinnimmt .

Maggie
25.05.2014, 18:55
Das ist doch wohl der Hammer, was haben wir denn mit diesem Türkenkrüppel zu tun ? Man, man was ein schei.. Verein diese deutschen Politiker:kotz:
ich will doch stark hoffen, daß der Michel auf die Barrikarden geht und dies nicht so hinnimmt .

Liebe Shivaayaa, dass glaubst du doch nicht wirklich?:) Da passiert gar nix.

Chandra
25.05.2014, 19:00
Liebe Shivaayaa, dass glaubst du doch nicht wirklich?:) Da passiert gar nix.

Das wäre wieder eine erbärmliche Michelhaltung zur Belustigung der Koranärsche.
Dieser Drecksack hätte Deutschland erst garnicht betreten dürfen :germane:

Chandra
25.05.2014, 19:05
vor 44 Minuten
Kotzbrocken Erdogan

Wir gegen den Rest

Bei seiner Rede in Köln zeigt sich der türkische Ministerpräsident Erdogan mit breiter Brust: Er keilt gegen deutsche Medien aus, verteidigt das brutale Vorgehen der Polizei gegen Demonstranten - und beschwört eine „Integration ohne Assimilation“.

Die ganze Türkei sei den Auswanderern „dankbar“; sie sei „stolz“ auf sie. Mit „Arbeit, Ernsthaftigkeit und Schweiß im Gesicht“ hätten die Türken sich binnen 50 Jahren der Migration Deutschland zur neuen Heimat gemacht.


http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/erdogan-auftritt-in-koeln-wir-gegen-den-rest-12956632.html

opppa
25.05.2014, 19:07
Der Duft der anatolischen Erde und die anatolische Sensibilität? :haha::haha:

Ach du lieber Himmel! Was ist denn anatolische Sensibilität? Das man dem Schaf am nächsten Morgen nicht die Gurgel durchschneidet?

Fettung durch mich!

Das geht nicht, weil das Viech erst mindestens bis ins Nachbardorf muß!

:ja:

opppa
25.05.2014, 19:08
Eines muss man den Orientalen lassen, sie können sich wirklich blumig und sprachgewandt, fast schon lyrisch ausdrücken. :D

Ja!

Ich versuche, meine Unverschämtheiten auch immer nett zu verpacken!

:D

Frankenberger_Funker
25.05.2014, 19:10
Ein Bild das mehr sagt als 1000 Worte.. Was braucht man Feinde wenn man so eine Kanzlerin hat. Oder. Merkel the enemy whitin our midst.Und die ganzen sephardischen Juden des ottomanischen Empirers sind wohl bald am Ziel ihrer Träume.

http://www.aydinlikdaily.com/uploadedfiles/PM-Erdo%C4%9Fan-Fixes-Eyes-On-1-Million-Turkish-Voters-In-Germany-21646.erd.jpg

Am christlichen Europa wird Rache für 1492 geübt. Stichwort "Reconquista und Nebenwirkungen".

Chandra
25.05.2014, 19:12
Am christlichen Europa wird Rache für 1492 geübt. Stichwort "Reconquista und Nebenwirkungen".

Der verbissene Blick von diesem Kopftuch, spricht für sich

Frankenberger_Funker
25.05.2014, 19:13
Der verbissene Blick von diesem Kopftuch, spricht für sich

O ja. Da geht's um mehr als "Eifersüchteleien".

moreno
25.05.2014, 19:29
Am christlichen Europa wird Rache für 1492 geübt. Stichwort "Reconquista und Nebenwirkungen".

Nö das osmanische Reich schoss mit Hilfe der Sepharden das christliche Byzanz sturmreif.
Rache für was? Für die Plünderungen und Entweihungen wie z.B. der Hagia Sofia?

http://www.teslasociety.com/pictures/Roman%20Empire%20Images/RomanEmpire2.jpg
http://www.teslasociety.com/hagiasophia.htm

Frankenberger_Funker
25.05.2014, 19:35
Nö das osmanische Reich schoss mit Hilfe der Sepharden das christliche Byzanz sturmreif.
Rache für was? Für die Plünderungen und Entweihungen wie z.B. der Hagia Sofia?

http://www.teslasociety.com/pictures/Roman%20Empire%20Images/RomanEmpire2.jpg
http://www.teslasociety.com/hagiasophia.htm

Nein. Rache für die Vertreibung bzw. Zwangskonvertierung der spanischen Juden durch das Königshaus.

Der Sultan hat ihnen dann Asyl gewährt.

moreno
25.05.2014, 19:44
Nein. Rache für die Vertreibung bzw. Zwangskonvertierung der spanischen Juden durch das Königshaus.

Der Sultan hat ihnen dann Asyl gewährt.

Ach die arme Judenleier wieder. Na ja die konnte sich ja bis heute halten.
Immer dann wenn Pharaonen,Sultane,Könige und Kaiser sie "reingelassen" haben,
und die emazipiert wurden, kam das einer feindliche Übernahme gleich.

Das ging schon mit Abraham los der dem Pharao seine Frau als Tochter unterschob.
Der Pharao fühlte sich dann für die Verschlagenheit von Abraham auch noch schuldig ..

Ähnlich ging auch die Story von Esther und Mordecai.. Usw. Usw..

Frankenberger_Funker
25.05.2014, 19:46
Ach die arme Judenleier wieder. Na ja die konnte sich ja bis heute halten.
Immer dann wenn Pharaonen,Sultane,Könige und Kaiser sie "reingelassen" haben,
und die emazipiert wurden, kam das einer feindliche Übernahme gleich.

Das ging schon mit Abraham los der dem Pharao seine Frau als Tochter unterschob.
Der Pharao fühlte sich dann für die Verschlagenheit von Abraham auch noch schuldig ..

Ähnlich ging auch die Story von Esther und Mordecai.. Usw. Usw..

Nichts für ungut - aber ich befürchte, du hast meinen Beitrag nicht ganz verstanden.

JensF
29.05.2014, 14:18
http://www.faz.net/aktuell/politik/demonstrationen-gegen-erdogan-in-koeln-ueberall-ist-widerstand-12956025.html

Rund tausend von Polizisten schützen Erdgan und begleiten die Demo. Ich möchte gar nicht anfangen zu rechen, was dies den Deutschen Steuerzahlen kostet.


DLand soll das ruhig auch zahlen!

Und zwar als Art Aufwands- o. Entschädigungszahlung dafür, dass Erdogan aktuell ja auch überall immer wieder von einem speziell in DLand "geschulten" linken Mob attackiert wird. Ein linker Mob nämlich, der exaktest den hiesig linken "Lehrstoff" in Sachen Politkrieg mittels immer (grundsätzlichst) schwerest möglicher Beleidigungen und Verunglimpfungen oder auch gleich gerne mit Gewaltdemos, Terror und Krawallen nachzuspielen versucht. Etwas was DLands Linke, Linksextreme und Ökofaschos ja schon seit Jahrzehnten als Art Schulunterrichtssendung im Fach "simple linke Demokratiezerstörung" von DLand aus an den Rest der Welt abstrahlen.

Denn all diese Methoden, mit denen ein paar linke Aktivisten heute in der Türkei den Demokratieabsturz versuchen, sind hierzulande doch durch dieses gestrige linksextreme RAF-Sympathisantenumfeld (das dann zu Tarnzwecken einfach in einen pseudogrünen Ökofaschismus umfirmierte) und einer damit zusammenarbeitenden linken Politik jahrzehntelang exemplarischst vorgemacht worden. Schon fast logisch also, dass heute in DLand, wo mit einer aller linken (o. öko) Idiotie sklavischst untergeordneten CDU das theoretisch letztmöglichen Maße an Demokratieunterwerfung und -Degeneration so langsam erreicht ist, dass dann auch irgendwelche linke türkische Zuschauer zu träumen anfangen, sie könnten ihr eigenes Land ebenfalls in einer exakt ähnlichen Weise abstürzen lassen und es sich dann genauso selbst untertan machen...

Ergo: DLand ist zu einer absoluten Terrorschule linker Extremisten (u. artverwandter Figuren) degeneriert und sollte demzufolge auch die Kosten tragen, wenn irgendjemand gegen die Folgen dessen dann selbst wieder anzutreten hat. Egal wer! Die unendlich viel größere und fundamentalere Kriminalität dieser hiesigen linken Terror- u. Demokratiesabotageschule macht das schlicht zur Pflicht all den anderen (auch potentiell nächsten Opfern dessen) gegenüber.

P.S.

Ansonsten sollte man es sich international überlegen, wie man eine solche exemplarische Sendestation für eine linke Demokratiesabotage sonst irgendwie unschädlich machen kann. (Event. auch mal einfach bombardieren (wie auch immer), wie so eines dieser ehemaligen afghanischen Terrorcamps, zu denen DLand ja absolut nicht mehr unähnlich ist, nur eben noch ein paar Kategorien heimtückischer ...weil viel besser eingegraben in dazu gegenteilige Namensbezeichnungen und Bestandteile äußerlicher Demokratiehülsen (wie z.B. diese geistige krepierte und herumgedrehte CDU mit diesem linken (DDR)DiktaturErziehungsprodukt "Merkel" an ihrer Spitze)).

Schlummifix
20.06.2014, 04:49
Erdogan ist in Wien eingetroffen, und lässt sich von seinen ziemlich unintegrierten Anhängern feiern.

Dann erinnert er sie nochmal daran, sich nur nicht allzu sehr zu integrieren. Also erstmal Türkisch lernen, Deutsch kann man auch noch mit 40 lernen, oder nie. Wenn man in Deutschland bzw. Österreich lebt...

Abschließend erinnerte er noch an die Belagerung Wiens durch "Süleyman den Prächtigen". Wie passend. Und sagt: "Wir sind alle seine Enkel".

Seine Anhänger feiern ihn gleich noch als "Sultan of the world". Einfach nur top.
:top:
Claudi Roth dürfte begeistert sein.

Quelle:
http://www.welt.de/politik/ausland/article129272769/Erdogan-erinnert-Wien-an-die-Belagerung-von-1529.html

http://heimatlobbydotcom.files.wordpress.com/2012/07/schlacht-um-wien.jpg