PDA

Vollständige Version anzeigen : Gauck quengelt schon wieder!



Seiten : [1] 2

mick31
14.06.2014, 12:30
Unser hochgeschätzter Bundespresident hat anlässlich eines Besuchs in Norwegen wieder mal Deutsche Leben für Usraels Interessen gefordert.

dabei hat er einen Satz geäüßert wegen dem ein weitaus fähigerer Präsident Horst Köhler con unseren hochgeschätzten Journalisten aus dem Amt gemobbt wurde.

"den Einsatz militärischer Mittel als letztes Mittel nicht von vornherein zu verwerfen"
Aber scheinbar darf Gauck so etwas sagen da er ganz im Interesse der USA handelt und den linksgrünen Abschaum, genauso wie die K.anaken in Deutschland ansonsten ständig hofiert.

Mich wundert sowieso wie jemand mit einer Stasi Akte mit der man nicht mal Schaffner werden konnte es zum BRD Präsident gebracht hat.

Frenzen
14.06.2014, 12:35
Köhler ist zu 100% nicht wegen diesem Satz mit den deutschen Interessen am Horn von Afrika gegangen, sondern wegen des EFSF, den er am Freitag Abend bekam und am Montag Morgen "geprüft" haben sollte. Weil der EFSF natürlich alternativlos war, musste unser Staatsoberhaupt seine Pflichten vernachlässigen bzw. nicht wahrnehmen, und das hat mit einem ordentlichen Rechtsstaat nichts zu tun. Ein paar Wochen später trat Köhler zurück und die gleichgeschaltete Presse hat das mit dem EFSF natürlich nie wieder thematisiert.

Zu Gauck ist eh jedes Wort eines zu viel. Einer der schlimmsten Deutschenhasser in unserer politischen Klasse, und das will was heißen.

Strandwanderer
14.06.2014, 13:13
.
"14.06.2014

Gauck will »aktive Rolle«
Mehr Einsätze im Ausland: Bundespräsident spricht sich erneut für Ende der »Zurückhaltung« aus / Auch militärische Mittel nicht ausgeschlossen / Deutschland stehe »an der Seite der Unterdrückten«

Berlin. Bundespräsident Joachim Gauck hat erneut auf eine aktivere Rolle Deutschlands in der Weltpolitik gedrängt. Deutschland solle »eine Zurückhaltung, die in vergangenen Jahrzehnten geboten war«, ablegen »zugunsten einer größeren Wahrnehmung von Verantwortung«, sagte Gauck am Rande seines Besuchs in Norwegen gegenüber dem Deutschlandfunk. Er habe von vielen Gesprächspartnern ein »Ja zu einem aktiven Deutschland« gehört.

http://www.neues-deutschland.de/img/o/94045

Dabei spreche er sich nicht für »deutsches Dominanzgebaren« aus, sagte Gauck. »Das Gegenteil ist gemeint«, im Verbund mit Europäischer Union und NATO müsse Deutschland »Ja zu einer aktiven Teilnahme an Konfliktlösungen im größeren Rahmen« sagen - und zwar »entsprechend unserer Bedeutung«. Das Staatsoberhaupt lobte dabei das Agieren der Bundesregierung im Ukrainekonflikt. »Das ist genau das, was ich gemeint habe.«

Zwar sei Zurückhaltung in den vergangenen Jahrzehnten geboten, aber heute sei die Bundesrepublik »eine solide Demokratie«, das Land stehe »an der Seite der Unterdrückten«. Im Kampf um Menschenrechte sei es »erforderlich, manchmal zu den Waffen zu greifen«, so Gauck. Er forderte daher »international auch Kräfte, die Verbrecher oder Despoten« stoppen könnten. Als »letztes Mittel« könne auch eine Abwehr von Aggression mit militärischen Mitteln erforderlich sein."

http://www.neues-deutschland.de/artikel/935925.gauck-will-aktive-rolle-deutschland.html


Falls der Einsatz von militärischen Mitteln erforderlich ist, sollten wir unsere Zurückhaltung aufgeben und Gauck als Minenhund vorausschicken!

reflecthofgeismar
14.06.2014, 13:14
.
"14.06.2014

Gauck will »aktive Rolle«
Mehr Einsätze im Ausland: Bundespräsident spricht sich erneut für Ende der »Zurückhaltung« aus / Auch militärische Mittel nicht ausgeschlossen / Deutschland stehe »an der Seite der Unterdrückten«


Berlin. Bundespräsident Joachim Gauck hat erneut auf eine aktivere Rolle Deutschlands in der Weltpolitik gedrängt. Deutschland solle »eine Zurückhaltung, die in vergangenen Jahrzehnten geboten war«, ablegen »zugunsten einer größeren Wahrnehmung von Verantwortung«, sagte Gauck am Rande seines Besuchs in Norwegen gegenüber dem Deutschlandfunk. Er habe von vielen Gesprächspartnern ein »Ja zu einem aktiven Deutschland« gehört.

http://www.neues-deutschland.de/img/o/94045

Dabei spreche er sich nicht für »deutsches Dominanzgebaren« aus, sagte Gauck. »Das Gegenteil ist gemeint«, im Verbund mit Europäischer Union und NATO müsse Deutschland »Ja zu einer aktiven Teilnahme an Konfliktlösungen im größeren Rahmen« sagen - und zwar »entsprechend unserer Bedeutung«. Das Staatsoberhaupt lobte dabei das Agieren der Bundesregierung im Ukrainekonflikt. »Das ist genau das, was ich gemeint habe.«

Zwar sei Zurückhaltung in den vergangenen Jahrzehnten geboten, aber heute sei die Bundesrepublik »eine solide Demokratie«, das Land stehe »an der Seite der Unterdrückten«. Im Kampf um Menschenrechte sei es »erforderlich, manchmal zu den Waffen zu greifen«, so Gauck. Er forderte daher »international auch Kräfte, die Verbrecher oder Despoten« stoppen könnten. Als »letztes Mittel« könne auch eine Abwehr von Aggression mit militärischen Mitteln erforderlich sein."

http://www.neues-deutschland.de/artikel/935925.gauck-will-aktive-rolle-deutschland.html


Falls der Einsatz von militärischen Mitteln erforderlich ist, sollten wir unsere Zurückhaltung aufgeben und Gauck als Minenhund vorausschicken!

Eine widerwärtige Kakerlake.

Kater
14.06.2014, 13:14
Und wo sollen unserer Jungs den Kopf hinhalten? In Syrien? Oder macht man mal etwas ganz Verwegenes und schmeißt den dummen fetten Jungen in Pyöngyang von seinem Sessel?

Erik der Rote
14.06.2014, 13:15
Deutsche sollen gefälligste ihre Söhne für die geostrategischen Interessen USraels opfern das ist das Mindeste was unser böses Tätervolk Gutes nach Auschwitz tun kann !

dZUG
14.06.2014, 13:18
Also ich mal auf Youtube Gauck eingeben hab und die Zeit eingegrenzt habe auf aktuellste.
Was kam da: Ein Staatsempfang mit Gauck und keine Menschenseele war anwesend.
Der steigt aus dem Auto aus und will schon Winken wie der Papst, doch niemand ist da.
Die Polizei-Motorräder .... Subtil dieses Scheinland echt jetzt hahahahahaha

Rumburak
14.06.2014, 13:18
Wer heutzutage keine Kriegseinsätze will ist ein Nazi. Verkehrte Welt, oder täusche ich mich?:D

Rolf1973
14.06.2014, 13:22
Verglichen an Herrn Gauck erscheint mir mittlerweile sogar Erich Honecker als ehrlicher, gerechter und warmherziger Mensch.
Es gibt kein Wort in der Deutschen Sprache, mit dem man Gauck noch beleidigen könnte. Wanze, Ratte, Schwein-all diese
Vergleiche diffamieren nur das jeweilige Tier, für G. sind das noch aufwertende Komplimente.

Strandwanderer
14.06.2014, 13:23
.
Mit der Gurkentruppe vom Freiwilligendienst der Bunzelwehr dürfte eine "aktivere Rolle" im großen Stil ein Ding der Unmöglichkeit sein.

Diese dürfte außerdem am Einspruch des Betriebsrats und daran scheitern, daß ein großer Teil der Soldaten nur in Teilzeit dient oder im Schwangerschaftsurlaub ist.

Ruepel
14.06.2014, 13:39
Eine widerwärtige Kakerlake.

Du tust den Kakerlaken unrecht,sie sind reinlich und sozial,verwerten hinterlassenschaften von unreinen Menschen.
Judasse gibt es nur unter "Menschen"!

Rumburak
14.06.2014, 13:42
Verglichen an Herrn Gauck erscheint mir mittlerweile sogar Erich Honecker als ehrlicher, gerechter und warmherziger Mensch.
Es gibt kein Wort in der Deutschen Sprache, mit dem man Gauck noch beleidigen könnte. Wanze, Ratte, Schwein-all diese
Vergleiche diffamieren nur das jeweilige Tier, für G. sind das noch aufwertende Komplimente.

Mit dem ollen Erich hätte ich gern mal ein Bier getrunken, aber Gauck würde ich nicht mal auf mein Klo lassen.

BRDDR_geschaedigter
14.06.2014, 13:46
Das ist mit Abstand der größte Lügner und Heuchler hier in diesem Land. Dagegen ist Wulff ja noch Gold wert. :umkipp:

Aber unglaublich wie dreist und meisterhaft er die Wahrheit verdrehen kann. Das muss eine absolut gewissenlose und abscheuliche Kreatur sein.

Heifüsch
14.06.2014, 13:46
Verglichen an Herrn Gauck erscheint mir mittlerweile sogar Erich Honecker als ehrlicher, gerechter und warmherziger Mensch.
Es gibt kein Wort in der Deutschen Sprache, mit dem man Gauck noch beleidigen könnte. Wanze, Ratte, Schwein-all diese
Vergleiche diffamieren nur das jeweilige Tier, für G. sind das noch aufwertende Komplimente.

Der Begriff "Bundespräsident" selbst ist ja inzwischen schon zur Beleidigung verkommen >x-(

Aber gut, Germans to the front. Wohin soll´s denn diesmal gehen? Boxeraufstand? Fußballerrevolte? Oder diese dritte Weltkrieg, der sich ausnahmsweise mal etwas östlich Europas anbahnt...?

Peaky
14.06.2014, 13:49
Sollen er und Konsorten vorweg marschieren als Kanonenfutter !

Alle, die so etwas befürworten, müssen mit gutem Beispiel vorangehen und selber sowie auch ihre Kinder an der Front ganz vorne stehen.

Ich kann den Kerl nicht mehr sehen und sein unsägliches Geseiere schon gar nicht mehr hören ! Es ist unfassbar, was für einen Menschen wir hier als Staatsoberhaupt aushalten müssen !

Deutsch-National
14.06.2014, 13:52
sprich: wenn der deutsche der welt auf den kopf schlagen will aus eigenen geopolitischen interessen, sind wir die bösen holocaust- und verschwörung gegen den weltfrieden-nazis und wenn wir der welt im auftrag fremder interessen und mächte auf den kopf schlagen sollen, handeln wir immer völkerrechtskonform... für diese scheisse soll der gauckler und seine kanzlerröse sich andere hausn.eger suchen, kein interesse.

Rumburak
14.06.2014, 13:54
Der Begriff "Bundespräsident" selbst ist ja inzwischen schon zur Beleidigung verkommen >x-(

Aber gut, Germans to the front. Wohin soll´s denn diesmal gehen? Boxeraufstand? Fußballerrevolte? Oder diese dritte Weltkrieg, der sich ausnahmsweise mal etwas östlich Europas anbahnt...?

Er ist auch nur eine Puppe, die gut bezahlt wird. Und Puppen die nicht tanzen werden eben ersetzt.

Rumburak
14.06.2014, 13:55
Der Begriff "Bundespräsident" selbst ist ja inzwischen schon zur Beleidigung verkommen >x-(

Aber gut, Germans to the front. Wohin soll´s denn diesmal gehen? Boxeraufstand? Fußballerrevolte? Oder diese dritte Weltkrieg, der sich ausnahmsweise mal etwas östlich Europas anbahnt...?

Du Bundespräsident!:D

Heifüsch
14.06.2014, 13:55
Er ist auch nur eine Puppe, die gut bezahlt wird. Und Puppen die nicht tanzen werden eben ersetzt.

Jedenfalls nervt er ungemein. Wird Zeit, daß er abgelöst wird....

Deutscher Michel
14.06.2014, 13:55
Und wo sollen unserer Jungs den Kopf hinhalten? [...]

Vermutlich demnächst in Osteuropa, auch wenn man im Zusammenhang mit dem langfristig geplanten Manöver Jawtex 2014 vielleicht sogar zu recht abwiegelt.

http://www.faz.net/aktuell/politik/militaeruebung-jawtex-luftwaffe-sieht-keinen-zusammenhang-mit-ukraine-krise-12935833.html

Heifüsch
14.06.2014, 13:56
Du Bundespräsident!:D

Frechheit! Das muß ich mir nicht gefallen lassen. Moderation! Der hat mich beleidigt!!! >&-((

spezialeinheit
14.06.2014, 13:58
Jedenfalls nervt er ungemein. Wird Zeit, daß er abgelöst wird....

Das sehen die Schafe aber anders...
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/169582/umfrage/beliebtheit-von-politikern-in-deutschland/

Zumindest die gefäl.... Statistiken...

Rumburak
14.06.2014, 13:59
Jedenfalls nervt er ungemein. Wird Zeit, daß er abgelöst wird....

Damit das Arschloch für 200000 im Jahr Urlaub macht und auch noch ein Büro und einen Kutscher auf Staatskosten hat?
Ich geh mal in die Seilerei. Interessante Arbeit.

kandis
14.06.2014, 14:08
Ich halte den Mann für schon teilweise dement.
Nur sagt ihm das noch keiner..........

Menetekel
14.06.2014, 14:10
Dieser schmierige Priester.
Haben solche Ratten überhaupt ein Gewissen zu ihrer Vergangenheit und ihrem bisherigen tun? Möchte nicht wissen, wie oft diese Fratze unter Honecker geplärrt hat, daß Deutschland NIE WIEDER Krieg "spielen" soll. Hoffentlich kann ich es noch erleben, wenn man diesen Apostel an den Pranger stellt. Gern würde ich ihm mitten in seine scheinheilige Visage rotzen.
Muß mir wohl doch noch das Buch über diese Ratte beschaffen, um Aussagen von seinen ehemaligen Umfeldmenschen zu lesen.

Rumburak
14.06.2014, 14:27
Ich halte den Mann für schon teilweise dement.
Nur sagt ihm das noch keiner..........

Hast du doch grad, weil Staatsorgane lesen mit.

Graf Zahl
14.06.2014, 14:36
Und wo sollen unserer Jungs den Kopf hinhalten? In Syrien? Oder macht man mal etwas ganz Verwegenes und schmeißt den dummen fetten Jungen in Pyöngyang von seinem Sessel?

den braucht man nicht von seinem Sessel werfen, es reicht wenn der abends mal eine gute Suppe serviert bekommen würde.

pixelschubser
14.06.2014, 14:41
Verglichen an Herrn Gauck erscheint mir mittlerweile sogar Erich Honecker als ehrlicher, gerechter und warmherziger Mensch.
Es gibt kein Wort in der Deutschen Sprache, mit dem man Gauck noch beleidigen könnte. Wanze, Ratte, Schwein-all diese
Vergleiche diffamieren nur das jeweilige Tier, für G. sind das noch aufwertende Komplimente.

Der ist wahrscheinlich nicht mal humanoid. Könnte ja auch so ein Ding sein, wie Mr. Data oder einfach nur ausgestopft mit ner Endlosschleife an Geseier auf Band.

Als Mensch untragbar und fürn Schwein zu kleene Ohren!

pixelschubser
14.06.2014, 14:42
den braucht man nicht von seinem Sessel werfen, es reicht wenn der abends mal eine gute Suppe serviert bekommen würde.

Blaue Bohnensuppe?

Strandwanderer
14.06.2014, 15:03
.
http://www2.pictures.zimbio.com/gi/Joachim+Gauck+Obamas+Visit+Berlin+s9qs-_M3meTl.jpg


Gauck kann eben seinem Freund Barack einfach keinen Wunsch abschlagen.

Soviel zur "großen Freiheit", die wir laut Gauck in der BRD genießen.

Uri Gellersan
14.06.2014, 15:16
folgenden Beitrag habe ich eben bei den DWN gepostet, - und der wurde gelöscht.

14. Juni 2014 um 15:16 
Uri sagt: 

Ihr Kommentar muss noch moderiert werden. Bitte helfen Sie uns, indem sie die Werbebotschaft der Partner lesen. 

Jeder KLICK AUF EIN BANNER ist ein Beitrag zu Unabhängigkeit der DWN!

Danke, 
Die Redaktion

.....



Wie immer liegt es im Auge des Betrachters.

Welches universelle Recht steht auf Seiten dieses Bundesgaucklers und seiner Auffassung, dass die westliche christiliche Wertegemeinschaft die einzig wahre sei?

Was hindert einen Muslim oder Kommunisten daran, das gleiche Recht für sich in Anspruch zu nehmen und den Kapitalismus als Verbrechen an der Menschheit zu betrachten?

@ EU-nein danke hat recht. Die BW wurde als reine Verteidigungsarmee gegründet und nichts anderes ist deren verfassungsmäßiger Auftrag.
Eine Interventionsarmee ist verfassungswidrig und lt. Gesetz ist jeder, der diese Verfassung auszuhebeln versucht, mit Freiheitsstrafe nicht unter 5 Jahren zu belegen.

Dieser Bundespfaffe soll schweigen wenn er sein Amt in Würde führen und nicht im Knast enden will.
.....

Eigentlich dachte ich, mit den Deutschen Wirtschafts Nachrichten endlich eine objektiv kritische Zeitung gefunden zu haben bei der ich mich seit Monaten rege an den Diskussionen beteilige.
Doch mein Glaube zerstieb gerade.
Auch nur verlogener Mainstream wie es scheint.

Shahirrim
14.06.2014, 15:21
.
"14.06.2014

Gauck will »aktive Rolle«
Mehr Einsätze im Ausland: Bundespräsident spricht sich erneut für Ende der »Zurückhaltung« aus / Auch militärische Mittel nicht ausgeschlossen / Deutschland stehe »an der Seite der Unterdrückten«

Berlin. Bundespräsident Joachim Gauck hat erneut auf eine aktivere Rolle Deutschlands in der Weltpolitik gedrängt. Deutschland solle »eine Zurückhaltung, die in vergangenen Jahrzehnten geboten war«, ablegen »zugunsten einer größeren Wahrnehmung von Verantwortung«, sagte Gauck am Rande seines Besuchs in Norwegen gegenüber dem Deutschlandfunk. Er habe von vielen Gesprächspartnern ein »Ja zu einem aktiven Deutschland« gehört.

http://www.neues-deutschland.de/img/o/94045

Dabei spreche er sich nicht für »deutsches Dominanzgebaren« aus, sagte Gauck. »Das Gegenteil ist gemeint«, im Verbund mit Europäischer Union und NATO müsse Deutschland »Ja zu einer aktiven Teilnahme an Konfliktlösungen im größeren Rahmen« sagen - und zwar »entsprechend unserer Bedeutung«. Das Staatsoberhaupt lobte dabei das Agieren der Bundesregierung im Ukrainekonflikt. »Das ist genau das, was ich gemeint habe.«

Zwar sei Zurückhaltung in den vergangenen Jahrzehnten geboten, aber heute sei die Bundesrepublik »eine solide Demokratie«, das Land stehe »an der Seite der Unterdrückten«. Im Kampf um Menschenrechte sei es »erforderlich, manchmal zu den Waffen zu greifen«, so Gauck. Er forderte daher »international auch Kräfte, die Verbrecher oder Despoten« stoppen könnten. Als »letztes Mittel« könne auch eine Abwehr von Aggression mit militärischen Mitteln erforderlich sein."

http://www.neues-deutschland.de/artikel/935925.gauck-will-aktive-rolle-deutschland.html


Falls der Einsatz von militärischen Mitteln erforderlich ist, sollten wir unsere Zurückhaltung aufgeben und Gauck als Minenhund vorausschicken!

In dieser Fratze sieht man wirklich das Böse hervorscheinen. Dem geht die Umvolkung nicht schnell genug, er will Deutsche auch noch für die NATO verheizen.

Rolf1973
14.06.2014, 15:26
Der ist wahrscheinlich nicht mal humanoid. Könnte ja auch so ein Ding sein, wie Mr. Data oder einfach nur ausgestopft mit ner Endlosschleife an Geseier auf Band.

Als Mensch untragbar und fürn Schwein zu kleene Ohren!


Data ist menschlicher, redet keinen senilen Schwachsinn und wirkt weit sympathischer. Ansonsten Zustimmung.

Erich von Stahlhelm
14.06.2014, 15:31
.
http://www2.pictures.zimbio.com/gi/Joachim+Gauck+Obamas+Visit+Berlin+s9qs-_M3meTl.jpg


Gauck kann eben seinem Freund Barack einfach keinen Wunsch abschlagen.

Soviel zur "großen Freiheit", die wir laut Gauck in der BRD genießen.

Gaucks Gesichtsausdruck gemahnt an den des Hundes eines Freundes wenn dieser auf dem Rücken getätschelt wird.
Absolut glückserfüllte Hörigkeit und Debilität. Dummerweise zeigt das Bild eben auch sehr gut wer hier Hund und wer
hier Halter ist. Wenn die Kamera aus ist, greift Obama in die Tasche und holt ein Schmackofatz raus, Gauck hechelt und
schnappt voll des Glücks danach, aber erst nachdem er ein paar Kunststücken gezeigt hat wie etwa den toten deutschen
Soldaten in Afghanistan. "Come on, buddy, do the dead german soldier in kunduz" worauf sich gauck dramatisch stöhnend
zu Boden wirft und zuckend daliegt, langsam still werdend. "Yeah, thats fine, good Gauck, good Gauck, come on up, heres your sausage".

pixelschubser
14.06.2014, 15:32
Data ist menschlicher, redet keinen senilen Schwachsinn und wirkt weit sympathischer. Ansonsten Zustimmung.

Vielleicht ist dem Gauck einfach nur der "Empfindungschip" durchgebrannt oder der Mann ist schlicht und ergreifend völlig irre...sozusagen ein Spinner.

pixelschubser
14.06.2014, 15:34
.
http://www2.pictures.zimbio.com/gi/Joachim+Gauck+Obamas+Visit+Berlin+s9qs-_M3meTl.jpg


Gauck kann eben seinem Freund Barack einfach keinen Wunsch abschlagen.

Soviel zur "großen Freiheit", die wir laut Gauck in der BRD genießen.

Suchbild:

Wo ist das Äffchen?

Strandwanderer
14.06.2014, 15:38
.

Mit der Vergabe des Decknamens "Larve" für den Stasi-IM Gauck haben die Führungsoffiziere im Staatssicherheitsdienst der DDR ein sicheres Gespür bewiesen.

Bruddler
14.06.2014, 15:38
.
Mit der Gurkentruppe vom Freiwilligendienst der Bunzelwehr dürfte eine "aktivere Rolle" im großen Stil ein Ding der Unmöglichkeit sein.

Diese dürfte außerdem am Einspruch des Betriebsrats und daran scheitern, daß ein großer Teil der Soldaten nur in Teilzeit dient oder im Schwangerschaftsurlaub ist.

Nicht vergessen, als Kanonenfutter ist unsere "Gurkenwehr" immer noch gut genug ! :hzu:

Arthas
14.06.2014, 15:40
Jedenfalls nervt er ungemein. Wird Zeit, daß er abgelöst wird....

Wozu soll das gut sein? Ich schrieb schon 2012, als alle Wulffs Abgang feierten, daß sein Nachfolger mindestens genau so schlimm wenn nicht sogar schlimmer werden würde. Und ich behielt recht. Auch Gaucks Nachfolger wird noch mal eine Schippe drauflegen und ihn in allen Punkten übertreffen (oder besser unterbieten?).

Hoffen wir also stattdessen lieber, daß die Larve der letzte Bundespräsident sein wird.

Bruddler
14.06.2014, 15:41
.
http://www2.pictures.zimbio.com/gi/Joachim+Gauck+Obamas+Visit+Berlin+s9qs-_M3meTl.jpg


Gauck kann eben seinem Freund Barack einfach keinen Wunsch abschlagen.

Soviel zur "großen Freiheit", die wir laut Gauck in der BRD genießen.

Die beiden sehen aus, als hätten sie einen "erfolgreichen" Kneipenbesuch hinter sich... :crazy:

Strandwanderer
14.06.2014, 15:58
.
http://www2.pictures.zimbio.com/gi/Joachim+Gauck+Obamas+Visit+Berlin+s9qs-_M3meTl.jpg


Im kleinen Kreis wird Obama sicher darüber spotten, was aus den einst stolzen und wehrhaften Deutschen geworden ist.

Einen Staat mit solch hündisch ergebenen Repräsentanten, wie Gauck einer ist, kann niemand ernst nehmen.

Bruddler
14.06.2014, 16:10
.
http://www2.pictures.zimbio.com/gi/Joachim+Gauck+Obamas+Visit+Berlin+s9qs-_M3meTl.jpg


Im kleinen Kreis wird Obama sicher darüber spotten, was aus den einst stolzen und wehrhaften Deutschen geworden ist.

Einen Staat mit solch hündisch ergebenen Repräsentanten, wie Gauck einer ist, kann niemand ernst nehmen.

In vielen anderen Ländern, wäre ein Gauck gar nicht möglich, ein "Staatsoberhaupt", das unentwegt das eigene Volk durch den Dreck zieht, hätte anderswo keine Zukunft. :basta:

Arthas
14.06.2014, 16:15
.
http://www2.pictures.zimbio.com/gi/Joachim+Gauck+Obamas+Visit+Berlin+s9qs-_M3meTl.jpg


Gauck kann eben seinem Freund Barack einfach keinen Wunsch abschlagen.

Soviel zur "großen Freiheit", die wir laut Gauck in der BRD genießen.

Wenn ich dieses Gesicht schon sehe... Nicht einmal die entartetsten Exemplare der Grünen schaffen es mit ihren Hackfressen derartige Aversionen bei mir hevorzurufen wie die zerknautschte, ewig dümmlich-debil dreinschauende Grinsevisage Gaucks, die jedem Karikaturisten die Arbeit erspart, da es an diesem Subjekt absolut nichts mehr zu überzeichneten gibt, was nicht ohnehin schon wie einem Satire-Comic entsprungen aussieht. Ein Gesicht, in das man einfach nur reintreten kann. Eben schon rein optisch als kriecherische System-Larve bestimmt. Im Mittelalter hätte man ihm einfach ein Narrenkostüm übergestülpt:

http://s14.directupload.net/images/140614/x89g389y.png

Rocko
14.06.2014, 16:16
Da hat der einmal recht (was sehr selten vorkommt) und schon pienzen die Deutschen rum!
Wenn die ernstgenommen werden wollen, geht das nicht alleine über wirtschaftliche Stärke...mit der Bundeswehr-Witzarmee gewinnen die doch keinen Blumentopf mehr! Da muss man notfalls auch ohne fremde Hilfe zurückschlagen können!

Cybeth
14.06.2014, 16:25
Wozu soll das gut sein? Ich schrieb schon 2012, als alle Wulffs Abgang feierten, daß sein Nachfolger mindestens genau so schlimm wenn nicht sogar schlimmer werden würde. Und ich behielt recht. Auch Gaucks Nachfolger wird noch mal eine Schippe drauflegen und ihn in allen Punkten übertreffen (oder besser unterbieten?).

Hoffen wir also stattdessen lieber, daß die Larve der letzte Bundespräsident sein wird.Als Gauck zum Bundespräsidenten vorgeschlagen wurde, musste ich erst mal raus kotzen gehen. Der wäre nur noch durch die Frau mit dem Vogelnest auf dem Kopf getoppt worden.

Schlimmer gehts wohl nimmer. Mit so einem Typen macht man sich auf der ganzen Welt lächerlich.

Bruddler
14.06.2014, 16:28
http://www2.pictures.zimbio.com/gi/Joachim+Gauck+Obamas+Visit+Berlin+s9qs-_M3meTl.jpg


Wenn ich dieses Gesicht schon sehe... Nicht einmal die entartetsten Exemplare der Grünen schaffen es mit ihren Hackfressen derartige Aversionen bei mir hevorzurufen wie die zerknautschte, ewig dümmlich-debil dreinschauende Grinsevisage Gaucks, die jedem Karikaturisten die Arbeit erspart, da es an diesem Subjekt absolut nichts mehr zu überzeichneten gibt, was nicht ohnehin schon wie einem Satire-Comic entsprungen aussieht. Ein Gesicht, in das man einfach nur reintreten kann. Eben schon rein optisch als kriecherische System-Larve bestimmt. Im Mittelalter hätte man ihm einfach ein Narrenkostüm übergestülpt:

http://s14.directupload.net/images/140614/x89g389y.png

Seine Mimik, besser seine Grimassen, lassen vermuten, dass er psychisch arg ramponiert ist.
Wer zeitlebens kriecht, bekommt eben irgendwann ein teigiges Schneckengesicht...

Strandwanderer
14.06.2014, 16:31
.
In den Leserkommentaren zum entsprechenden Bericht in "Bild" kriegt Gauck ordentlich sein Fett weg!

siehe: http://www.bild.de/ka/p/ugc/36388838/comment/popular

Rocko
14.06.2014, 16:38
.
In den Leserkommentaren zum entsprechenden Bericht in "Bild" kriegt Gauck ordentlich sein Fett weg!

siehe: http://www.bild.de/ka/p/ugc/36388838/comment/popular

Also ich lese da nur typisch deutsches Gepienze, Geplärre und Gejammere, sorry!

Bruddler
14.06.2014, 16:43
.
In den Leserkommentaren zum entsprechenden Bericht in "Bild" kriegt Gauck ordentlich sein Fett weg!

siehe: http://www.bild.de/ka/p/ugc/36388838/comment/popular

Ein Beitrag hat mir besonders gut gefallen:


Liebes Deutschland lass Dich bloß nicht wieder in was reinziehen, sonst stehst Du am Ende wieder alleine da! Und alle andern haben mit nichts was zu tun.

Helgoland
14.06.2014, 16:48
Verglichen an Herrn Gauck erscheint mir mittlerweile sogar Erich Honecker als ehrlicher, gerechter und warmherziger Mensch.
Es gibt kein Wort in der Deutschen Sprache, mit dem man Gauck noch beleidigen könnte. Wanze, Ratte, Schwein-all diese
Vergleiche diffamieren nur das jeweilige Tier, für G. sind das noch aufwertende Komplimente.

"Nestbeschmutzer" reicht eigentlich aus, damit ist alles gesagt.

Herr B.
14.06.2014, 16:55
Seine Mimik, besser seine Grimassen, lassen vermuten, dass er psychisch arg ramponiert ist.
Wer zeitlebens kriecht, bekommt eben irgendwann ein teigiges Schneckengesicht...
Hmmm...
Er macht auf mich den Eindruck eines zahnlosen Affen der unbedingt präsidial und staatsmännisch wirken möchte.

Bruddler
14.06.2014, 17:00
Hmmm...
Er macht auf mich den Eindruck eines zahnlosen Affen der unbedingt präsidial und staatsmännisch wirken möchte.

Tatsache ist, er "schauspielert", wie unschwer zu erkennen ist... :compr:

Apart
14.06.2014, 17:00
Er ist auch nur eine Puppe, die gut bezahlt wird. Und Puppen die nicht tanzen werden eben ersetzt.


ICh verstehe trotzdem nicht, wie man so gewissen- und charakterlos sein kann. Der Mann würde auch ohne den Posten der Bundesobermarionette gut leben können.

Herr B.
14.06.2014, 17:02
Tatsache ist, er "schauspielert", wie unschwer zu erkennen ist... :compr:
Affentheather...? :schreck:

Bruddler
14.06.2014, 17:04
Affentheather...? :schreck:

Schmierenkomödie... ! :gib5:

Herr B.
14.06.2014, 17:04
ICh verstehe trotzdem nicht, wie man so gewissen- und charakterlos sein kann. Der Mann würde auch ohne den Posten der Bundesobermarionette gut leben können.
Er möchte wohl die Chance wahrnehmen in die Geschichte eingehen zu können? Das muss es sein.

Bruddler
14.06.2014, 17:10
ICh verstehe trotzdem nicht, wie man so gewissen- und charakterlos sein kann. Der Mann würde auch ohne den Posten der Bundesobermarionette gut leben können.

Er will in die Geschichtsbücher kommen und sich dadurch unsterblich machen, er glaubt, dass sich die Nachfolgegenerationen noch mit Freude an den liebenswerten "Grüß-August" erinnern werden. :crazy:

Rumburak
14.06.2014, 17:13
ICh verstehe trotzdem nicht, wie man so gewissen- und charakterlos sein kann. Der Mann würde auch ohne den Posten der Bundesobermarionette gut leben können.

Verstehe ich auch nicht, aber es gibt eben gierige und geltungssüchtige Menschen.

heizer
14.06.2014, 17:20
Kann man den Typ nicht als erstes in Kanonenfutter mutieren lassen und an die Front (welche auch immer - ich empfehle die Krim) schicken. Er bettelt ja förmlich nach einem
Dum(m)-Dum(m)-Geschoss, das seinen hohlen Schädel explodieren läßt. Das wäre eine adäquate Entsorgung für diesen Freimaurer.
Angeblich soll er Pastor sein, und hat höchstwahrscheinlich noch nie die Bibel in der Hand gehabt - Stecke das Schwert an seinen Ort - wer das Schwert erhebt wird dadurch umkommen.
Seine Pseudo-Bibel ist die von Anton Szandor LaVey.

MfG

Gehirnnutzer
14.06.2014, 17:40
Unser hochgeschätzter Bundespresident hat anlässlich eines Besuchs in Norwegen wieder mal Deutsche Leben für Usraels Interessen gefordert.

dabei hat er einen Satz geäüßert wegen dem ein weitaus fähigerer Präsident Horst Köhler con unseren hochgeschätzten Journalisten aus dem Amt gemobbt wurde.

Aber scheinbar darf Gauck so etwas sagen da er ganz im Interesse der USA handelt und den linksgrünen Abschaum, genauso wie die K.anaken in Deutschland ansonsten ständig hofiert.

Mich wundert sowieso wie jemand mit einer Stasi Akte mit der man nicht mal Schaffner werden konnte es zum BRD Präsident gebracht hat.

Gewöhn dir gefälligst an Quellen zu verlinken, da mit man Aussagen verifizieren kann, eine Satz so hinstellen ohne Quelle ist eine bloße Behauptung, die den Zweck hat zu manipulieren.

mick31, bist du ein manipulierender Lügner oder ein ordentlicher Diskutant?

Rumburak
14.06.2014, 17:41
Ich mach mit, wenn die Ratte vor mir geht!

heizer
14.06.2014, 17:47
Ich mach mit, wenn die Ratte vor mir geht!
Ich auch - und wenn er krepiert ist, sauf ich mit den Russen Wodka und feier Gaucklers Beerdigung.
Gauckler und ich an der Front - Friendly Fire programmiert !!!

MfG

Rumburak
14.06.2014, 17:50
Ich auch - und wenn er krepiert ist, sauf ich mit den Russen Wodka und feier Gaucklers Beerdigung.
MfG

Hab schon mit Russen gesoffen. Keine Chance.:D

Herr B.
14.06.2014, 17:51
Unser hochgeschätzter Bundespresident hat anlässlich eines Besuchs in Norwegen wieder mal Deutsche Leben für Usraels Interessen gefordert.

dabei hat er einen Satz geäüßert wegen dem ein weitaus fähigerer Präsident Horst Köhler con unseren hochgeschätzten Journalisten aus dem Amt gemobbt wurde.

Aber scheinbar darf Gauck so etwas sagen da er ganz im Interesse der USA handelt und den linksgrünen Abschaum, genauso wie die K.anaken in Deutschland ansonsten ständig hofiert.

Mich wundert sowieso wie jemand mit einer Stasi Akte mit der man nicht mal Schaffner werden konnte es zum BRD Präsident gebracht hat.
Hat rein gar nichts damit zu tun. Köhler hatte bloss das Unglück kein Pfarrer zu sein. Pfarrer haben in DE einfach Narrenfreiheit.

Strandwanderer
14.06.2014, 17:52
Also ich lese da nur typisch deutsches Gepienze, Geplärre und Gejammere, sorry!


Quark.

Die Deutschen haben es einfach satt, für andere die Kastanien aus dem Feuer zu holen.

Und darum geht es, seit "Uncle Sam" die Kosten seiner Kriege nicht mehr bezahlen kann, weder mit Dollars noch mit Menschen.

Strandwanderer
14.06.2014, 17:53
Er will in die Geschichtsbücher kommen und sich dadurch unsterblich machen, er glaubt, dass sich die Nachfolgegenerationen noch mit Freude an den liebenswerten "Grüß-August" erinnern werden. :crazy:


Erinnern wird man sich seiner!

Darauf kann er sich verlassen.

Rumburak
14.06.2014, 17:54
Quark.

Die Deutschen haben es einfach satt, für andere die Kastanien aus dem Feuer zu holen.

Und darum geht es, seit "Uncle Sam" die Kosten seiner Kriege nicht mehr bezahlen kann, weder mit Dollars noch mit Menschen.

Rocko ist doch jetzt kein Deutscher mehr. Wer so belanglos seine Herkunft ablegt, ist keine Worte wert. Drauf geschissen!

Strandwanderer
14.06.2014, 17:56
.

Einen Strang zum Thema gibt es bereits:

http://www.politikforen.net/showthread.php?153163-Gauck-quengelt-schon-wieder!

Erik der Rote
14.06.2014, 18:17
Kann man den Typ nicht als erstes in Kanonenfutter mutieren lassen und an die Front (welche auch immer - ich empfehle die Krim) schicken. Er bettelt ja förmlich nach einem
Dum(m)-Dum(m)-Geschoss, das seinen hohlen Schädel explodieren läßt. Das wäre eine adäquate Entsorgung für diesen Freimaurer.
Angeblich soll er Pastor sein, und hat höchstwahrscheinlich noch nie die Bibel in der Hand gehabt - Stecke das Schwert an seinen Ort - wer das Schwert erhebt wird dadurch umkommen.
Seine Pseudo-Bibel ist die von Anton Szandor LaVey.

MfG


IM Larve hat es eher immer mit den Mächtigen gehalten seine Stasiakte hat ihn sehr erpressbar gemacht !

Antisozialist
14.06.2014, 18:18
.
Mit der Gurkentruppe vom Freiwilligendienst der Bunzelwehr dürfte eine "aktivere Rolle" im großen Stil ein Ding der Unmöglichkeit sein.

Diese dürfte außerdem am Einspruch des Betriebsrats und daran scheitern, daß ein großer Teil der Soldaten nur in Teilzeit dient oder im Schwangerschaftsurlaub ist.

Nicht zu vergessen die Ausbildungsschiffe, die jeden Monat ein paar Tage wegen "roter Welle" nicht einsatzfähig sind.

heizer
14.06.2014, 18:19
.

Einen Strang zum Thema gibt es bereits:

http://www.politikforen.net/showthread.php?153163-Gauck-quengelt-schon-wieder!
Dann leg den Thread doch zusammen.
Gauckler als Minenhund hat was, ist aber eine Beleidigung für die treuen Wuffis - auch Hunde haben eine gewisse Würde.

MfG

500 Beiträge - Roter Stern - hmm

heizer
14.06.2014, 18:29
IM Larve hat es eher immer mit den Mächtigen gehalten seine Stasiakte hat ihn sehr erpressbar gemacht !
Ich finde IM Made passender, denn aus dem wird sicher kein Schmetterling, sondern eher ne Fliege, wo wir wieder beim Thema wären.
Was macht das 10 ml gesegnete Wasser von Jürgen Fliege für 156 Euro 60 Cent eigentlich - rofl.

MfG

Affenpriester
14.06.2014, 18:30
Eine widerwärtige Kakerlake.

Tatsächlich ist das eine überaus miese Gestalt, ein Wendehals und falscher Fuffziger, wie er im Buche steht. Ich nenne ihn einen Kriminellen, andere nennen ihn ihren Bundespräsidenten.

Rocko
14.06.2014, 18:33
Quark.

Die Deutschen haben es einfach satt, für andere die Kastanien aus dem Feuer zu holen.

Und darum geht es, seit "Uncle Sam" die Kosten seiner Kriege nicht mehr bezahlen kann, weder mit Dollars noch mit Menschen.

Die sollen sich mal lieber fragen, was sie eigentlich wollen...auf der einen Seite wollen sie respektiert werden, wollen im Konzert der grossen Nationen mitspielen...alles verständlich, aber nur ne gute Wirtschaft alleine reicht dafür nicht!
Da kannste noch so viele Autos produzieren...das bringt einem doch auf internationaler Ebene keinen Respekt ein!

Stopblitz
14.06.2014, 18:37
.
"14.06.2014

Gauck will »aktive Rolle«
Mehr Einsätze im Ausland: Bundespräsident spricht sich erneut für Ende der »Zurückhaltung« aus / Auch militärische Mittel nicht ausgeschlossen / Deutschland stehe »an der Seite der Unterdrückten«

Berlin. Bundespräsident Joachim Gauck hat erneut auf eine aktivere Rolle Deutschlands in der Weltpolitik gedrängt. Deutschland solle »eine Zurückhaltung, die in vergangenen Jahrzehnten geboten war«, ablegen »zugunsten einer größeren Wahrnehmung von Verantwortung«, sagte Gauck am Rande seines Besuchs in Norwegen gegenüber dem Deutschlandfunk. Er habe von vielen Gesprächspartnern ein »Ja zu einem aktiven Deutschland« gehört.

http://www.neues-deutschland.de/img/o/94045

Dabei spreche er sich nicht für »deutsches Dominanzgebaren« aus, sagte Gauck. »Das Gegenteil ist gemeint«, im Verbund mit Europäischer Union und NATO müsse Deutschland »Ja zu einer aktiven Teilnahme an Konfliktlösungen im größeren Rahmen« sagen - und zwar »entsprechend unserer Bedeutung«. Das Staatsoberhaupt lobte dabei das Agieren der Bundesregierung im Ukrainekonflikt. »Das ist genau das, was ich gemeint habe.«

Zwar sei Zurückhaltung in den vergangenen Jahrzehnten geboten, aber heute sei die Bundesrepublik »eine solide Demokratie«, das Land stehe »an der Seite der Unterdrückten«. Im Kampf um Menschenrechte sei es »erforderlich, manchmal zu den Waffen zu greifen«, so Gauck. Er forderte daher »international auch Kräfte, die Verbrecher oder Despoten« stoppen könnten. Als »letztes Mittel« könne auch eine Abwehr von Aggression mit militärischen Mitteln erforderlich sein."

http://www.neues-deutschland.de/artikel/935925.gauck-will-aktive-rolle-deutschland.html


Falls der Einsatz von militärischen Mitteln erforderlich ist, sollten wir unsere Zurückhaltung aufgeben und Gauck als Minenhund vorausschicken!

Wir werden unsere Soldaten bald in Deutschland brauchen um hier für Ruhe zu sorgen. Für die Raubkriege der US-Amerikaner bleiben da keine mehr übrig.

Wolfger von Leginfeld
14.06.2014, 18:38
Die guten Tiere sollte man wirklich nicht mißbrauchen.


Verglichen an Herrn Gauck erscheint mir mittlerweile sogar Erich Honecker als ehrlicher, gerechter und warmherziger Mensch.
Es gibt kein Wort in der Deutschen Sprache, mit dem man Gauck noch beleidigen könnte. Wanze, Ratte, Schwein-all diese
Vergleiche diffamieren nur das jeweilige Tier, für G. sind das noch aufwertende Komplimente.

Wolfger von Leginfeld
14.06.2014, 18:42
Da sieht man, dass dort wahre Experten am Werke waren.


.

Mit der Vergabe des Decknamens "Larve" für den Stasi-IM Gauck haben die Führungsoffiziere im Staatssicherheitsdienst der DDR ein sicheres Gespür bewiesen.

Wolfger von Leginfeld
14.06.2014, 18:43
Es wird noch viele Bundespräsis geben. Nur mit der Zeit werden sie halt immer bunter werden...(im wahrsten Sinne des Wortes)


Wozu soll das gut sein? Ich schrieb schon 2012, als alle Wulffs Abgang feierten, daß sein Nachfolger mindestens genau so schlimm wenn nicht sogar schlimmer werden würde. Und ich behielt recht. Auch Gaucks Nachfolger wird noch mal eine Schippe drauflegen und ihn in allen Punkten übertreffen (oder besser unterbieten?).

Hoffen wir also stattdessen lieber, daß die Larve der letzte Bundespräsident sein wird.

sibilla
14.06.2014, 18:44
Also ich mal auf Youtube Gauck eingeben hab und die Zeit eingegrenzt habe auf aktuellste.
Was kam da: Ein Staatsempfang mit Gauck und keine Menschenseele war anwesend.
Der steigt aus dem Auto aus und will schon Winken wie der Papst, doch niemand ist da.
Die Polizei-Motorräder .... Subtil dieses Scheinland echt jetzt hahahahahaha

haste mal nen link? ich will auch lachen.

grüßle s.

Strandwanderer
14.06.2014, 18:46
.

Das Menschenrecht der Deutschen auf ihre Heimat, die nicht Zig-Millionen Fremden zur Besiedelung ausgeliefert wird, ist dem Auftragsprediger offenbar nicht in den Sinn gekommen.

Oder dürfen wir zu dessen Sicherung auch zu den Waffen greifen?!

sibilla
14.06.2014, 18:47
Jedenfalls nervt er ungemein. Wird Zeit, daß er abgelöst wird....

laß bleiben, der nächste wird noch schlimmer und wieviele von dem gesockse willst du noch fürstlich allimentieren?

es reicht!!:bäh:

grüßle s.

sibilla
14.06.2014, 18:50
Ich halte den Mann für schon teilweise dement.
Nur sagt ihm das noch keiner..........

nein, demenz ist anders, also soweit ich das mitbekommen habe in der familie.

obwohl, es könnte inzwischen eine neue form der krankheit existieren. :?

wer weiß?

grüßle s.

Nicht Sicher
14.06.2014, 18:50
Köhler ist zu 100% nicht wegen diesem Satz mit den deutschen Interessen am Horn von Afrika gegangen, sondern wegen des EFSF, den er am Freitag Abend bekam und am Montag Morgen "geprüft" haben sollte. Weil der EFSF natürlich alternativlos war, musste unser Staatsoberhaupt seine Pflichten vernachlässigen bzw. nicht wahrnehmen, und das hat mit einem ordentlichen Rechtsstaat nichts zu tun. Ein paar Wochen später trat Köhler zurück und die gleichgeschaltete Presse hat das mit dem EFSF natürlich nie wieder thematisiert.

Zu Gauck ist eh jedes Wort eines zu viel. Einer der schlimmsten Deutschenhasser in unserer politischen Klasse, und das will was heißen.
Bezeichnenderweise gab es ja vor seinem Amtsantritt eine massive Propagandakampagne, die uns den Gauckler als besonders edlen Kämpfer für Menschenrechte verkaufen sollte. Schon damals fand ich das höchst suspekt und schrieb hier ins Forum, dass er noch weitaus schlimmer werden muss, als es der Wulff je war. Und siehe da, es ist genauso gekommen und regelmäßig setzt der Gauckler noch einen drauf.

sibilla
14.06.2014, 18:57
.
http://www2.pictures.zimbio.com/gi/Joachim+Gauck+Obamas+Visit+Berlin+s9qs-_M3meTl.jpg


Gauck kann eben seinem Freund Barack einfach keinen Wunsch abschlagen.

Soviel zur "großen Freiheit", die wir laut Gauck in der BRD genießen.

schau mal genau hin, obama drückt passend die knöpfe im rücken dieses dauerschleifquatschgrinsenden roboters.

grüßle s.

sibilla
14.06.2014, 19:04
Er möchte wohl die Chance wahrnehmen in die Geschichte eingehen zu können? Das muss es sein.

die berühmte kleine fußnote im geschichtsbuch?

erinnert mich an die birne kohl/kohn, der wollte das auch unbedingt und hat es mit unterstützung jener auch geschafft.

auch merkel bekommt dereinst eine fußnote im geschichtsbuch, sie hat die selben unterstützer.

beide haben auch die gleichen orden.:cool:

aber egal, wir können uns hier ereifern bis zum platzen, das geht denen gepflegt am a..., ähm, fetten poppes vorbei.

Affenpriester
14.06.2014, 19:06
schau mal genau hin, obama drückt passend die knöpfe im rücken dieses dauerschleifquatschgrinsenden roboters.

grüßle s.

Da freut sich der rückgratlose kleine Oberdenunziant des Denunziantenvolkes, die Umerziehung läuft bestens und der Neger hat ihn berührt.
Da wird er sich wieder zwei Wochen nicht waschen, das ungewaschene Bundespräservativ. Jeder darf mal reinpumpen bis es voll ist. Diese Nation hat fertig...

mick31
14.06.2014, 19:12
Gewöhn dir gefälligst an Quellen zu verlinken, da mit man Aussagen verifizieren kann, eine Satz so hinstellen ohne Quelle ist eine bloße Behauptung, die den Zweck hat zu manipulieren.

mick31, bist du ein manipulierender Lügner oder ein ordentlicher Diskutant?

Weis du zu faul zum suchen bist, bin ich ein Lügner????


http://www.spiegel.de/politik/ausland/aussenpolitik-gauck-warnt-vor-tabuisierung-von-militaer-einsaetzen-a-975165.html

Da, schau in deinem linken Schmierblatt steht es drin.



Und was ich gefälligst mache geht dich einen Dreck an.

kandis
14.06.2014, 19:28
Er will in die Geschichtsbücher kommen und sich dadurch unsterblich machen, er glaubt, dass sich die Nachfolgegenerationen noch mit Freude an den liebenswerten "Grüß-August" erinnern werden. :crazy:

Das wird er auch............

als williger Schafhirte, der das deutsche Volk zur EU-Schlachtbank treibt(trieb)!

reflecthofgeismar
14.06.2014, 19:31
Tatsächlich ist das eine überaus miese Gestalt, ein Wendehals und falscher Fuffziger, wie er im Buche steht. Ich nenne ihn einen Kriminellen, andere nennen ihn ihren Bundespräsidenten.

Er sollte seinen Hals soweit wenden, bis er bricht.

Erik der Rote
14.06.2014, 19:32
Bezeichnenderweise gab es ja vor seinem Amtsantritt eine massive Propagandakampagne, die uns den Gauckler als besonders edlen Kämpfer für Menschenrechte verkaufen sollte. Schon damals fand ich das höchst suspekt und schrieb hier ins Forum, dass er noch weitaus schlimmer werden muss, als es der Wulff je war. Und siehe da, es ist genauso gekommen und regelmäßig setzt der Gauckler noch einen drauf.

man will gar nicht daran denken was das BRD Regime aus den Hut zaubert wenn GAuck weg ist und ein Nachfolger gefunden werden soll ! von mal zu mal wurde es ja schlimmer und man dachte damals schon Weizsäcker wäre grauenhaft !

Affenpriester
14.06.2014, 19:33
Er sollte seinen Hals soweit wenden, bis er bricht.

Sein Hals bricht nicht, der Typ hat keine Gräten.

Erik der Rote
14.06.2014, 19:38
schau mal genau hin, obama drückt passend die knöpfe im rücken dieses dauerschleifquatschgrinsenden roboters.

grüßle s.

wer den Paten kennt dem kommt dieses Bild auch in den Sinn : Gauck hat gerade ein Angebot gekriegt wieder was hinauszuträllern was er nicht ablehnen kann !

kann man Präsidenten die von fremden Staatsoberhäuptern so überwacht und in der HAnd sind nicht einfach absetzen ???

reflecthofgeismar
14.06.2014, 19:40
Sein Hals bricht nicht, der Typ hat keine Gräten.

Dann soll er verfaulen. Auf jeden Fall muss der Typ weg, am besten sollte er eine finale Kültürbereicherung am eigenen Leib erleben.

PeterEnis
14.06.2014, 19:41
Wie war das nochmal mit dem 5. Gebot lieber Pastor Gauck?

Dieser Bundespräsident ist mit abstand der mieseste in der Geschichte der BRD, und das muss was heißen, wenn man an Wulff denkt...der war ja schon richtig :kotz:

Respekt!

sibilla
14.06.2014, 19:42
wer den Paten kennt dem kommt dieses Bild auch in den Sinn : Gauck hat gerade ein Angebot gekriegt wieder was hinauszuträllern was er nicht ablehnen kann !

kann man Präsidenten die von fremden Staatsoberhäuptern so überwacht und in der HAnd sind nicht einfach absetzen ???

warum? was besseres wird nicht nachkommen und willst du noch so einen allimentieren?

der womöglich noch einen draufsetzt, bzw. noch mehr knöpfe im rücken hat um noch passender gedrückt zu werden?

ich nicht!!

grüßle s.

Affenpriester
14.06.2014, 19:44
Dann soll er verfaulen. Auf jeden Fall muss der Typ weg, am besten sollte er eine finale Kültürbereicherung am eigenen Leib erleben.

Ja, nur leider bleiben gerade solche Typen am längsten.
Und er kennt sie alle, die "netten" Leute vom MfS und der SED. Auch die Männiken vom BND, den Liberalen und Sozis (die schwarzen und die roten).
Der kennt zudem diejenigen, die hier wirklich bestimmen und jetzt hat er sogar den Häuptling (den offiziellen) getroffen.
Da freut er sich, kann man an seinem Gesichtsausdruck sehen. Selbst der Papi wäre stolz gewesen, MfS-Gauck zusammen mit dem Neger aus den USA. Das klebt er sich sicher als Erinnerung ins Buch der Familie.

Don
14.06.2014, 19:58
Kann man den Typ nicht als erstes in Kanonenfutter mutieren lassen und an die Front (welche auch immer - ich empfehle die Krim) schicken. Er bettelt ja förmlich nach einem



Auf der Krim gibt es keine Front. Slawjansk wäre alternativ zu empfehlen.

Nicht Sicher
14.06.2014, 19:59
man will gar nicht daran denken was das BRD Regime aus den Hut zaubert wenn GAuck weg ist und ein Nachfolger gefunden werden soll ! von mal zu mal wurde es ja schlimmer und man dachte damals schon Weizsäcker wäre grauenhaft !

Wenn wir dann wieder wie vor Gauck massiv mit Propagandascheiße übergossen werden, wie toll sein Nachfolger sein soll, dann können wir uns auf Übles einstellen.

ERNEUERER
14.06.2014, 20:33
Die sollen sich mal lieber fragen, was sie eigentlich wollen...auf der einen Seite wollen sie respektiert werden, wollen im Konzert der grossen Nationen mitspielen...alles verständlich, aber nur ne gute Wirtschaft alleine reicht dafür nicht!
Da kannste noch so viele Autos produzieren...das bringt einem doch auf internationaler Ebene keinen Respekt ein!



Das mußt du uns genauer erklären ... um im Konzert der Großen mitspielen zu können, muß fleißig

gemordet werden , müssen wir mit den USA zusammen jedem die Demokratie überstülpen u. wenn

es dann gefordert wird auch für Israel in den Krieg ziehn :cool:


Gruß

Rocko
14.06.2014, 20:37
Das mußt du uns genauer erklären ... um im Konzert der Großen mitspielen zu können, muß fleißig

gemordet werden , müssen wir mit den USA zusammen jedem die Demokratie überstülpen u. wenn

es dann gefordert wird auch für Israel in den Krieg ziehn :cool:


Gruß

Man braucht ganz einfach eine starke Armee...ansonsten wird man nicht respektiert!

alberich1
14.06.2014, 20:42
Gauck sollte persönlich hinfliegen, seine Hand zum heiligen Segen ausstrecken und den Konflikt dadurch lösen, indem er den Feind totlabert.

ERNEUERER
14.06.2014, 20:44
Man braucht ganz einfach eine starke Armee...ansonsten wird man nicht respektiert!



Die hatten wir ... wie sie endete wissen wir auch.

Oder denkst du eine verbeamtete Bunzelwehr wie sie nach Ende des WWII ins Leben
gerufen wurde könnte jemals irgendwelche "Kastanien aus dem Feuer holen" ?


Gruß

reflecthofgeismar
14.06.2014, 20:52
Ja, nur leider bleiben gerade solche Typen am längsten.
Und er kennt sie alle, die "netten" Leute vom MfS und der SED. Auch die Männiken vom BND, den Liberalen und Sozis (die schwarzen und die roten).
Der kennt zudem diejenigen, die hier wirklich bestimmen und jetzt hat er sogar den Häuptling (den offiziellen) getroffen.
Da freut er sich, kann man an seinem Gesichtsausdruck sehen. Selbst der Papi wäre stolz gewesen, MfS-Gauck zusammen mit dem Neger aus den USA. Das klebt er sich sicher als Erinnerung ins Buch der Familie.

Diese Personen sind erpressbar und/oder willfährige Marionetten.

Gehirnnutzer
14.06.2014, 21:24
Weis du zu faul zum suchen bist, bin ich ein Lügner????


http://www.spiegel.de/politik/ausland/aussenpolitik-gauck-warnt-vor-tabuisierung-von-militaer-einsaetzen-a-975165.html

Da, schau in deinem linken Schmierblatt steht es drin.

Und was ich gefälligst mache geht dich einen Dreck an.

Wer ein Thema eröffnet hat auch die Informationen bzw. Quellen bereitzustellen außer es handelt sich um ein allgemeines Thema, das ist hier Usus, wie du auch zum Beispiel bei Strandwanderer (http://politikforen.net/showthread.php?153163-Gauck-quengelt-schon-wieder!) sehen kannst. Wer das nicht tut, hat entweder Angst, das seine Quellen von anderen anders verstanden werden, dann ist er ein manipulierender Lügner oder ein fauler Dummkopf mit schlechtem Diskussionsstil.

Und nun zum Thema:

Gauck versucht für positive Stimmung bei anderen Staaten zu sorgen, denn er plappert genau das, was diese eigentlich schon lange fordern. Dabei geht es nicht darum, diesen Staaten zu signalisieren, das man aktiver werden wird, sondern darum, positive Stimmung beim eigenen Volk für so etwas zu erreichen. Ifor, Kfor sind nicht nur unbeliebt in den extremen Lagern, sondern auch bisherige Befürworter haben ihre Zweifel an solchen Einsätzen bekommen.
Zu dem ist sich jeder bewusst, das durch die ganzen Sparmaßnahmen und Verkleinerungen, die Bundeswehr eigentlich kaum fähig ist, personell solche Aufgaben verstärkt wahrzunehmen, nicht nur seit der Kritik aus Reihen der Bundeswehr.
Es gilt also, positive Stimmungen für solche Einsätze überhaupt zu erzeugen und natürlich für die dafür notwendigen Strukturmaßnahmen, Umschichtungen im Haushalt, wahrscheinlich wird es wieder Bildung und Soziales treffen, PKW-Maut um durch zusätzliche Einnahmen mehr Umschichtungen zu ermöglichen, Verbrauchssteuererhöhungen, die natürlich den kleinen Mann treffen etc. pp..
Obwohl ich persönlich hinsichtlich der Kostengeschichte, das man sich einfach auf das Improvisationstalent der Bundeswehr verlässt, welches es erst ermöglicht hat, trotz Mangelausrüstung und -finanzversorgung, die Auslandseinsätze der Bundeswehr in den letzten Jahren zu stemmen.

Bis zur nächsten Wahl sind es 4 Jahre und wenn man es geschickt anstellt und in den nächsten anderthalb Jahren durchzieht, wird die Wählerschaft von CDU und SPD solche Maßnahmen verschmerzen.

KuK
14.06.2014, 21:26
Der Gauckler als linke Larve sollte mal seinem lin ken Genossen Hannes Wader vom KBW zu hören. Dieser dichtete 1973 die

Arschkriecher-Ballade

An einem trüben Tag, als er gerade vierzehn war
Eben wuchs auf seiner Brust das erste blasse Haar
Spielte er für sich im Wald, da rief sein Vater ihn herein
Brachte ihn zu seiner Mutter, ließ ihn dann mit ihr allein
Den Kopf mit Waldgeschichten voll gestopft bis an den Rand
Drei Federn noch im Schopf, Pfeil und Bogen in der Hand
Stand er da ganz nackt und seine knochige Gestalt
War von Kopf bis Fuß mit bunten Kriegszeichen bemalt
Seine Mutter strich um ihn herum und deutete dann
Mit dem Blick auf seinen rot-weiß-grün gestreiften Pillermann
Sagte: „Ach, mein Junge, wenn du schon so gerne malst und schmierst
Sorge ich dafür, dass du was Künstlerisches wirst.“

Kurze Zeit darauf fand sich ein Warenhaus bereit
Ihn als Schildermaler einzustellen, mit 'ner Probezeit
Er bestaunte, dass ihm tagelang der Mund weit offen stand
In dem großen Hause all' die neuen Dinge, die er fand
Schöne Menschen gab es dort, mit Gesichtern, glatt und weich
Und er schaute in den Spiegel, lief schnell weg und fragte gleich
Einen unrasierten alten Mann mit einem eckigem Gesicht:
„Warum sind wir beide denn so hässlich und die Andern nicht?“
„Wenn's dein Wunsch ist“, sprach der Mann, „so wie die Anderen zu sein
Halte dich an deinen Chef, kriech ihm einfach hinten rein!
Das übst du fleißig, bis sich dein Profil schön sanft und glatt
An der Darmwand deines Vorgesetzten abgeschliffen hat!“

Und schon wandte sich der Junge an den sauberen Verein
Mit dem heißen Wunsch, bald auch so'n schöner Arschkriecher zu sein
Doch da zeigten sich die Menschen sehr verwundert und empört
Taten so, als hätten sie dieses Wort noch nie gehört
Sie packten ihn am Arm, führten ihn in einen Raum
Da hing ein hoher Vorgesetzter, höher als ein Baum
Von der Zimmerdecke, festgeschnallt auf einem Stützkorsett
Dessen nackter Hintern pendelte schön glänzend, bleich und fett
Wie ein praller Gasballon, nur zigtausend mal so schwer
Als die Tür aufging, kaum wahrnehmbar, im Luftzug hin und her
Der Junge spürte, als das dicke Ding da vor ihm schwang
Eine sanfte Hand im Nacken, die ihn in die Knie zwang

Und da fand er sie, die Öffnung, ganz tief unter, gar nicht groß
Und er jauchzte laut vor Freude und sofort ließ man ihn los
Er atmete tief ein, bohrte dann mit aller Macht
Seinen dürren Knabenkörper in den engen, dunklen Schacht
Doch im nächsten Augenblick ein heißer Druck, ein Donnerschlag
Und als er drauf halb betäubt in einer Ecke lag
Einen Mann vor Schmerz laut brüllen hörte, war ihm endlich klar
Dass er als Afterkriecher völlig ungeeignet war
Er befühlte sein Gesicht, es war noch alles wie vorher
Nur mit der scharfen Krümmung seiner Nase hatte er
Dem Vorgesetzten nicht allein den Schließmuskel geritzt
Sondern ihm auch noch der Länge nach den Mastdarm aufegschlitzt

Voller Angst sah er jetzt, wie die schönen Menschen um ihn her
Hässlich wurden und ihn schlugen, und schon spürte er nichts mehr
Als er dann erwachte sah er jenen alten Mann
Mit dem eckigen Gesicht, er kroch hin und schrie ihn an:
„Ich hab' die Menschen jetzt, wie sie wirklich sind, geseh'n
Und ich krieche auch nie wieder, davon wird man gar nicht schön
Ich will wissen, alter Mann, was ist mit den Leuten los
Wenn sie schon nicht hübscher werden, warum kriechen sie denn bloß?“
„Schwer zu sagen“, sprach der Mann, „manch einer kriecht ja auch nicht gern
Und er meint, er muss es tun, um die Familie zu ernähr'n
Dem Andern macht es Spass, er schafft sich Frau und Kinder an
Als Vorwand, nur damit er besser arschkriechen kann!“

Damit wäre dann die Kindheit unseres Bundesgrüßaugust hinreichend beschrieben. Ich kann den Knaben einfach nicht ab, obwohl ich Ossidonier-affin bin.

KuK

Pillefiz
14.06.2014, 21:31
Weis du zu faul zum suchen bist, bin ich ein Lügner????


http://www.spiegel.de/politik/ausland/aussenpolitik-gauck-warnt-vor-tabuisierung-von-militaer-einsaetzen-a-975165.html

Da, schau in deinem linken Schmierblatt steht es drin.



Und was ich gefälligst mache geht dich einen Dreck an.

Themen eröffnen ohne Quellenangabe ist nicht zulässig! Und es geht jeden einen Dreck an, wenn du uns in Teufels Küche bringen willst

Arnold
14.06.2014, 21:35
Nach rund 100 Spam-Beiträgen hier mal etwas Substanzielles:

Bundespräsident Gauck mahnt mit gutem Grunde an, dass Deutschland seiner politischen Bedeutung wegen auch bereit sein muss, international engagierter tätig zu werden!

Hier jaulen wieder mal die Gauck-Hasser bzw., um in ihrem speziellen Jargon zu bleiben (http://www.politikforen.net/showthread.php?153163-Gauck-quengelt-schon-wieder!&p=7194745&viewfull=1#post7194745 http://www.politikforen.net/showthread.php?153163-Gauck-quengelt-schon-wieder!&p=7194765&viewfull=1#post7194765 ), die "widerwärtige Kakerlaken … Wanzen, Ratten, Schweine" auf, die sich nicht entblöden, einerseits in ständiger Wiederholung einen Unsinn wie beispielsweise den zu predigen, Deutschland wäre aufgrund seiner Geschichte kein souveräner Staat, sei immer noch ein besetztes Land und betreibe keine eigene Politik, andererseits sich das Maul darüber zu zerreißen, wenn der Bundespräsident die deutschen Politiker auffordert, die Aufgaben und Pflichten eines mächtigen souveränen Staates im internationalen Rahmen konsequenter wahrzunehmen.

Die Forderungen des Bundespräsidenten sind verantwortungsbewusst und keineswegs in erster Linie auf die Anwendung militärischer Mittel ausgerichtet, wie ihm absichtlich fälschlich von Leuten unterstellt wird, die geistig nicht in der Lage sind, auch nur kürzere Texte inhaltlich zu erfassen. Gauck legt als wesentliche Grundlage für ein deutsches Engagement fest, dass es um die Einhaltung der Menschenrechte und gegen Unterdrücker und Verbrecher in anderen Ländern gehen müsse. Diese Verpflichtung ergibt sich schon aus dem Grundgesetz. Es kann keine Rede davon sein, sofort mit Soldaten in Konflikte einzugreifen, die das Leben und die Freiheiten von Menschen bedrohen, sondern das wichtigste Mittel, um Konflikte beizulegen, ist und bleibt die friedliche Lösung mit diplomatischen Mitteln und in Zusammenarbeit mit anderen Ländern, die in der EU und der NATO, die also Verbündete Deutschlands sind. Der Einsatz von deutschen Soldaten soll nicht im dominanten Alleingang, sondern ebenfalls nur im Zusammengehen mit EU- und NATO-Staaten und erst, nach sorgsamer Abwägung, "als letztes Mittel" stattfinden, wenn sich jede diplomatische Lösung eines Konfliktes als chancenlos erweist. Eine klare, nur von Spinnern oder Idioten misszuverstehende Aussage des Bundespräsidenten!

Es wäre dem Ansehen Deutschlands auf Dauer abträglich, bei erforderliche Militäreinsätzen grundsätzlich abseits zu stehen und andere alleine diese Bürde tragen zu lassen. Außerdem hat Deutschland aufgrund einer Bereitschaft, sich an Militäreinsätzen zu beteiligen, dann auch ein erhebliches Recht auf Mitsprache, wann ein Militäreinsatz gerechtfertigt ist oder nicht.

kotzfisch
14.06.2014, 21:38
folgenden Beitrag habe ich eben bei den DWN gepostet, - und der wurde gelöscht.

14. Juni 2014 um 15:16 
Uri sagt: 

Ihr Kommentar muss noch moderiert werden. Bitte helfen Sie uns, indem sie die Werbebotschaft der Partner lesen. 

Jeder KLICK AUF EIN BANNER ist ein Beitrag zu Unabhängigkeit der DWN!

Danke, 
Die Redaktion

.....



Wie immer liegt es im Auge des Betrachters.

Welches universelle Recht steht auf Seiten dieses Bundesgaucklers und seiner Auffassung, dass die westliche christiliche Wertegemeinschaft die einzig wahre sei?

Was hindert einen Muslim oder Kommunisten daran, das gleiche Recht für sich in Anspruch zu nehmen und den Kapitalismus als Verbrechen an der Menschheit zu betrachten?

@ EU-nein danke hat recht. Die BW wurde als reine Verteidigungsarmee gegründet und nichts anderes ist deren verfassungsmäßiger Auftrag.
Eine Interventionsarmee ist verfassungswidrig und lt. Gesetz ist jeder, der diese Verfassung auszuhebeln versucht, mit Freiheitsstrafe nicht unter 5 Jahren zu belegen.

Dieser Bundespfaffe soll schweigen wenn er sein Amt in Würde führen und nicht im Knast enden will.
.....

Eigentlich dachte ich, mit den Deutschen Wirtschafts Nachrichten endlich eine objektiv kritische Zeitung gefunden zu haben bei der ich mich seit Monaten rege an den Diskussionen beteilige.
Doch mein Glaube zerstieb gerade.
Auch nur verlogener Mainstream wie es scheint.

Guck mal nach oben und überlege bitte, wo der Fehler liegt.
Außerdem heisst es: zerstob!

Apart
14.06.2014, 21:40
Er will in die Geschichtsbücher kommen und sich dadurch unsterblich machen, er glaubt, dass sich die Nachfolgegenerationen noch mit Freude an den liebenswerten "Grüß-August" erinnern werden. :crazy:


Mit ein wenig Verstand müßte er doch wissen, daß er mit dieser miesen Nummer, die er spielt, nur in negativem Blick von den folgenden Generationen gesehen wird.

Arnold
14.06.2014, 21:40
folgenden Beitrag habe ich eben bei den DWN gepostet, - und der wurde gelöscht.

14. Juni 2014 um 15:16 
Uri sagt: 

Ihr Kommentar muss noch moderiert werden. Bitte helfen Sie uns, indem sie die Werbebotschaft der Partner lesen. 

Jeder KLICK AUF EIN BANNER ist ein Beitrag zu Unabhängigkeit der DWN!

Danke, 
Die Redaktion

.....



Wie immer liegt es im Auge des Betrachters.

Welches universelle Recht steht auf Seiten dieses Bundesgaucklers und seiner Auffassung, dass die westliche christiliche Wertegemeinschaft die einzig wahre sei?

Was hindert einen Muslim oder Kommunisten daran, das gleiche Recht für sich in Anspruch zu nehmen und den Kapitalismus als Verbrechen an der Menschheit zu betrachten?

@ EU-nein danke hat recht. Die BW wurde als reine Verteidigungsarmee gegründet und nichts anderes ist deren verfassungsmäßiger Auftrag.
Eine Interventionsarmee ist verfassungswidrig und lt. Gesetz ist jeder, der diese Verfassung auszuhebeln versucht, mit Freiheitsstrafe nicht unter 5 Jahren zu belegen.

Dieser Bundespfaffe soll schweigen wenn er sein Amt in Würde führen und nicht im Knast enden will.
.....

Eigentlich dachte ich, mit den Deutschen Wirtschafts Nachrichten endlich eine objektiv kritische Zeitung gefunden zu haben bei der ich mich seit Monaten rege an den Diskussionen beteilige.
Doch mein Glaube zerstieb gerade.
Auch nur verlogener Mainstream wie es scheint.


Interessant – immerhin mal ein vehementer Verteidiger unserer Verfassung, des Grundgesetzes. :))

Shahirrim
14.06.2014, 21:41
Nach rund 100 Spam-Beiträgen hier mal etwas Substanzielles:

Bundespräsident Gauck mahnt mit gutem Grunde an, dass Deutschland seiner politischen Bedeutung wegen auch bereit sein muss, international engagierter tätig zu werden!

Hier jaulen wieder mal die Gauck-Hasser bzw., ....
Wie gut, dass du Kriegshetzer dagegen hältst!

Ich hoffe, dass dein Beitrag zu diesem "verantwortungsvollem Deutschland" nicht nur aus virtueller Kriegstrommelei besteht, sondern du auch deine Knochen im Ernstfall hinhältst! Wie du schriebst, ist dieses Deutschland ja verantwortungsvoll, so dass dir eine Drückebergerei nicht möglich sein sollte.

Ansonsten könnte man dich in eine Reihe mit Vorbildern stellen, vor denen du ja so eindringlich warnst! :D

Bettmaen
14.06.2014, 21:51
.

Das Menschenrecht der Deutschen auf ihre Heimat, die nicht Zig-Millionen Fremden zur Besiedelung ausgeliefert wird, ist dem Auftragsprediger offenbar nicht in den Sinn gekommen.

Oder dürfen wir zu dessen Sicherung auch zu den Waffen greifen?!
(Hervorhebung durch Bettmän)

Nein, dieses Recht haben die armen Ukrainer, Uiguren oder sonstwer, aber nicht wir. Wir müssen uns laut Gauckler über jeden Bereicherer freuen und uns schämen, dass Menschen in U-Bahnen wegen ihrer Haarfarbe angegriffen werden. :crazy:

Ja, und für die Menschenrechte der Uiguren, Ukrainer oder Syrer sollen offenbar unsere wenigen jungen Leuten auch noch zu den Waffen greifen und nebenbei für die Interessen der Ostküste ihr Leben lassen. Unsere Sicherheit wird am Hindukusch verteidigt, am Horn von Afrika, in der Ukraine, in der Levanten usw. usf.

Globalistische Raubkriege im Menschenrechtsmäntelchen - da werden auch die Grünen zu Falken, die wie in Jugoslawien geschehen nicht genug von zerstörten Brücken, Krankenhäusern, Fernsehstationen und vor allem "Kollateralschäden" bekommen.

pixelschubser
14.06.2014, 22:03
Wie gut, dass du Kriegshetzer dagegen hältst!

Ich hoffe, dass dein Beitrag zu diesem "verantwortungsvollem Deutschland" nicht nur aus virtueller Kriegstrommelei besteht, sondern du auch deine Knochen im Ernstfall hinhältst! Wie du schriebst, ist dieses Deutschland ja verantwortungsvoll, so dass dir eine Drückebergerei nicht möglich sein sollte.

Ansonsten könnte man dich in eine Reihe mit Vorbildern stellen, vor denen du ja so eindringlich warnst! :D

Arnold wird, gleich seinem Namensgeber, mit massivstem Gerät an vorderster Front stehen. Und mit serifenstrotzenden Buchstabensalven jeden, aber auch JEDEN, Feind auf die Knie zwingen.

Ich kann Serifenschriften einfach nicht ausstehen!

mick31
14.06.2014, 22:04
Themen eröffnen ohne Quellenangabe ist nicht zulässig! Und es geht jeden einen Dreck an, wenn du uns in Teufels Küche bringen willst


In Teufels Küche?
Drückt dein Aluhut?

Uri Gellersan
14.06.2014, 22:32
Guck mal nach oben und überlege bitte, wo der Fehler liegt.
Außerdem heisst es: zerstob!

Richtig, der Glaube zerstob.
Was aber ist an meiner Aussage falsch, dass nicht das Christentum allein die Weisheit für sich gepachtet hat?
Warum muss der angloamerikanische Westen, dem sich die EU und D unterworfen hat Krieg gegen die halbe Welt führen?
Wer spricht den Chinesen, Indern oder Muslimen das Recht ab, die Menschenrechte auf ihre Weise zu interpretieren, auch wenn sie nicht mit den unsrigen kompatibel sind? Die wenig christliche Todesstrafe wird schließlich auch in einer Reihe westlicher Nationen gepflegt. Vom Drohnenkrieg gegen haufenweise unschuldige Pakistani etc. ganz zu schweigen.

Du machst es Dir zu leicht den Bundespfaffen hier schützen zu wollen, wenn er offen Gesetzesbruch fordert und Deutsche gegen das Versprechen an die Welt wieder in Kriege schicken will und das die DWN meine kritische Meinung nicht veröffentlicht ist ein Zeichen, dass es mit deren Objektivität zur freien Meinungsäußerung wohl doch nicht so weit her ist.
Angloamerikaner sollen machen was sie wollen, Deutsche sollte sich davor hüten sich wieder in Kriegsabenteuer treiben zu lassen, um Ihnen hinterher abermals die Schuld in die Schuhe schieben zu können.
Ich dachte, wir haben aus der Geschichte gelernt?

kotzfisch
14.06.2014, 22:35
Richtig, der Glaube zerstob.
Was aber ist an meiner Aussage falsch, dass nicht das Christentum allein die Weisheit für sich gepachtet hat?
Warum muss der angloamerikanische Westen, dem sich die EU und D unterworfen hat Krieg gegen die halbe Welt führen?
Wer spricht den Chinesen, Indern oder Muslimen das Recht ab, die Menschenrechte auf ihre Weise zu interpretieren, auch wenn sie nicht mit unsrigen kompatibel sind? Die wenig christliche Todesstrafe wird schließlich auch in einer Reihe westlicher Nationen gepflegt. Vom Drohnenkrieg gegen haufenweise unschuldige Pakistani etc. ganz zu schweigen.

Du machst es Dir zu leicht den Bundespfaffen hier schützen zu wollen, wenn er offen Gesetzesbruch fordert und Deutsche gegen das Versprechen an die Welt wieder in Kriege schicken will.
Angloamerikaner sollen machen was sie wollen, Deutsche sollte sich davor hüten sich wieder in Kriegsabenteuer treiben zu lassen, um Ihnen hinterher abermals die Schuld in die Schuhe schieben zu können.
Ich dachte, wir haben aus der Geschichte gelernt?

So gesehen? Nun Kommunisten haben gar keine Rechte, denn sie sind totalitäre Freiheitsfeinde.
Das wollte ich mit der markierung auch sagen.

Ansonsten: Du hast nicht unrecht.

Freier Beobachter
14.06.2014, 22:43
Nach rund 100 Spam-Beiträgen hier mal etwas Substanzielles:

Bundespräsident Gauck mahnt mit gutem Grunde an, dass Deutschland seiner politischen Bedeutung wegen auch bereit sein muss, international engagierter tätig zu werden!

Hier jaulen wieder mal die Gauck-Hasser bzw., um in ihrem speziellen Jargon zu bleiben (http://www.politikforen.net/showthread.php?153163-Gauck-quengelt-schon-wieder!&p=7194745&viewfull=1#post7194745 http://www.politikforen.net/showthread.php?153163-Gauck-quengelt-schon-wieder!&p=7194765&viewfull=1#post7194765 ), die "widerwärtige Kakerlaken … Wanzen, Ratten, Schweine" auf, die sich nicht entblöden, einerseits in ständiger Wiederholung einen Unsinn wie beispielsweise den zu predigen, Deutschland wäre aufgrund seiner Geschichte kein souveräner Staat, sei immer noch ein besetztes Land und betreibe keine eigene Politik, andererseits sich das Maul darüber zu zerreißen, wenn der Bundespräsident die deutschen Politiker auffordert, die Aufgaben und Pflichten eines mächtigen souveränen Staates im internationalen Rahmen konsequenter wahrzunehmen.

Die Forderungen des Bundespräsidenten sind verantwortungsbewusst und keineswegs in erster Linie auf die Anwendung militärischer Mittel ausgerichtet, wie ihm absichtlich fälschlich von Leuten unterstellt wird, die geistig nicht in der Lage sind, auch nur kürzere Texte inhaltlich zu erfassen. Gauck legt als wesentliche Grundlage für ein deutsches Engagement fest, dass es um die Einhaltung der Menschenrechte und gegen Unterdrücker und Verbrecher in anderen Ländern gehen müsse. Diese Verpflichtung ergibt sich schon aus dem Grundgesetz. Es kann keine Rede davon sein, sofort mit Soldaten in Konflikte einzugreifen, die das Leben und die Freiheiten von Menschen bedrohen, sondern das wichtigste Mittel, um Konflikte beizulegen, ist und bleibt die friedliche Lösung mit diplomatischen Mitteln und in Zusammenarbeit mit anderen Ländern, die in der EU und der NATO, die also Verbündete Deutschlands sind. Der Einsatz von deutschen Soldaten soll nicht im dominanten Alleingang, sondern ebenfalls nur im Zusammengehen mit EU- und NATO-Staaten und erst, nach sorgsamer Abwägung, "als letztes Mittel" stattfinden, wenn sich jede diplomatische Lösung eines Konfliktes als chancenlos erweist. Eine klare, nur von Spinnern oder Idioten misszuverstehende Aussage des Bundespräsidenten!

Es wäre dem Ansehen Deutschlands auf Dauer abträglich, bei erforderliche Militäreinsätzen grundsätzlich abseits zu stehen und andere alleine diese Bürde tragen zu lassen. Außerdem hat Deutschland aufgrund einer Bereitschaft, sich an Militäreinsätzen zu beteiligen, dann auch ein erhebliches Recht auf Mitsprache, wann ein Militäreinsatz gerechtfertigt ist oder nicht.


Du verwechselst die Vertretung nationaler Interessen mit Imperialismus. Auch ein souveräner "mächtiger" Staat hat in den Angelegenheiten anderer ebenso souveräner Staaten nichts zu suchen, außer es gibt weitreichende Gründe. Dabei spreche ich nicht von Erdöl.

Das Ansehen Deutschlands in der Welt ist abhängig von den Kriegen, die wir verhindern und nicht von denen, die wir an der Seite von Transatlantikern führen, um der unbegrenzten Gier genüge zu tun.

Das Leben und die Freiheit der Menschen in einem anderen Land sind nicht durch fremdländischen Einsatz von Waffen zu erreichen, sondern durch eine Erneuerung von Innen. Ansonsten haben wir das, was wir in der BRD sehen.

Bruddler
15.06.2014, 06:00
Er will in die Geschichtsbücher kommen und sich dadurch unsterblich machen, er glaubt, dass sich die Nachfolgegenerationen noch mit Freude an den liebenswerten "Grüß-August" erinnern werden. :crazy:


Mit ein wenig Verstand müßte er doch wissen, daß er mit dieser miesen Nummer, die er spielt, nur in negativem Blick von den folgenden Generationen gesehen wird.

Die folg. Generationen werden ihn keineswegs mit negativem Blick sehen, im Gegenteil, man wird ihn für seine Tätigkeit als Steigbügelhalter lobpreisen. :compr:

Bruddler
15.06.2014, 06:08
Nach rund 100 Spam-Beiträgen hier mal etwas Substanzielles:

Bundespräsident Gauck mahnt mit gutem Grunde an, dass Deutschland seiner politischen Bedeutung wegen auch bereit sein muss, international engagierter tätig zu werden!

Hier jaulen wieder mal die Gauck-Hasser bzw., um in ihrem speziellen Jargon zu bleiben (http://www.politikforen.net/showthread.php?153163-Gauck-quengelt-schon-wieder!&p=7194745&viewfull=1#post7194745 http://www.politikforen.net/showthread.php?153163-Gauck-quengelt-schon-wieder!&p=7194765&viewfull=1#post7194765 ), die "widerwärtige Kakerlaken … Wanzen, Ratten, Schweine" auf, die sich nicht entblöden, einerseits in ständiger Wiederholung einen Unsinn wie beispielsweise den zu predigen, Deutschland wäre aufgrund seiner Geschichte kein souveräner Staat, sei immer noch ein besetztes Land und betreibe keine eigene Politik, andererseits sich das Maul darüber zu zerreißen, wenn der Bundespräsident die deutschen Politiker auffordert, die Aufgaben und Pflichten eines mächtigen souveränen Staates im internationalen Rahmen konsequenter wahrzunehmen.

Die Forderungen des Bundespräsidenten sind verantwortungsbewusst und keineswegs in erster Linie auf die Anwendung militärischer Mittel ausgerichtet, wie ihm absichtlich fälschlich von Leuten unterstellt wird, die geistig nicht in der Lage sind, auch nur kürzere Texte inhaltlich zu erfassen. Gauck legt als wesentliche Grundlage für ein deutsches Engagement fest, dass es um die Einhaltung der Menschenrechte und gegen Unterdrücker und Verbrecher in anderen Ländern gehen müsse. Diese Verpflichtung ergibt sich schon aus dem Grundgesetz. Es kann keine Rede davon sein, sofort mit Soldaten in Konflikte einzugreifen, die das Leben und die Freiheiten von Menschen bedrohen, sondern das wichtigste Mittel, um Konflikte beizulegen, ist und bleibt die friedliche Lösung mit diplomatischen Mitteln und in Zusammenarbeit mit anderen Ländern, die in der EU und der NATO, die also Verbündete Deutschlands sind. Der Einsatz von deutschen Soldaten soll nicht im dominanten Alleingang, sondern ebenfalls nur im Zusammengehen mit EU- und NATO-Staaten und erst, nach sorgsamer Abwägung, "als letztes Mittel" stattfinden, wenn sich jede diplomatische Lösung eines Konfliktes als chancenlos erweist. Eine klare, nur von Spinnern oder Idioten misszuverstehende Aussage des Bundespräsidenten!

Es wäre dem Ansehen Deutschlands auf Dauer abträglich, bei erforderliche Militäreinsätzen grundsätzlich abseits zu stehen und andere alleine diese Bürde tragen zu lassen. Außerdem hat Deutschland aufgrund einer Bereitschaft, sich an Militäreinsätzen zu beteiligen, dann auch ein erhebliches Recht auf Mitsprache, wann ein Militäreinsatz gerechtfertigt ist oder nicht.


Was Pfarrer Gauck mit seiner Aussage tatsächlich gemeint hat, werden wir wohl in nicht allzu ferner Zukunft erfahren, bzw. zu spüren bekommen. :hi:

Menetekel
15.06.2014, 10:04
Und nun zum Thema:

Gauck versucht für positive Stimmung bei anderen Staaten zu sorgen, denn er plappert genau das, was diese eigentlich schon lange fordern. Dabei geht es nicht darum, diesen Staaten zu signalisieren, das man aktiver werden wird, sondern darum, positive Stimmung beim eigenen Volk für so etwas zu erreichen. Ifor, Kfor sind nicht nur unbeliebt in den extremen Lagern, sondern auch bisherige Befürworter haben ihre Zweifel an solchen Einsätzen bekommen.
Zu dem ist sich jeder bewusst, das durch die ganzen Sparmaßnahmen und Verkleinerungen, die Bundeswehr eigentlich kaum fähig ist, personell solche Aufgaben verstärkt wahrzunehmen, nicht nur seit der Kritik aus Reihen der Bundeswehr.
Es gilt also, positive Stimmungen für solche Einsätze überhaupt zu erzeugen und natürlich für die dafür notwendigen Strukturmaßnahmen, Umschichtungen im Haushalt, wahrscheinlich wird es wieder Bildung und Soziales treffen, PKW-Maut um durch zusätzliche Einnahmen mehr Umschichtungen zu ermöglichen, Verbrauchssteuererhöhungen, die natürlich den kleinen Mann treffen etc. pp..
Obwohl ich persönlich hinsichtlich der Kostengeschichte, das man sich einfach auf das Improvisationstalent der Bundeswehr verlässt, welches es erst ermöglicht hat, trotz Mangelausrüstung und -finanzversorgung, die Auslandseinsätze der Bundeswehr in den letzten Jahren zu stemmen.

Bis zur nächsten Wahl sind es 4 Jahre und wenn man es geschickt anstellt und in den nächsten anderthalb Jahren durchzieht, wird die Wählerschaft von CDU und SPD solche Maßnahmen verschmerzen.

Wenn ich mich nicht irre, so bist Du durchaus mit den Worten von diesem Kriegstreiber konform.
Bist somit auch willig, dem Alter entsprechend, dich vor den Karren spannen zu lassen?
Und positive Stimmung braucht Deutschland nach zwei Unterstellungen nicht erzeugen oder verbreiten, um sich dann ein drittes Mal verkaufen zu lassen. Entsprechend dem verwendeten Avator sollte etwas mehr erkennbar sein.

Gehirnnutzer
15.06.2014, 11:51
Wenn ich mich nicht irre, so bist Du durchaus mit den Worten von diesem Kriegstreiber konform.
Bist somit auch willig, dem Alter entsprechend, dich vor den Karren spannen zu lassen?
Und positive Stimmung braucht Deutschland nach zwei Unterstellungen nicht erzeugen oder verbreiten, um sich dann ein drittes Mal verkaufen zu lassen. Entsprechend dem verwendeten Avator sollte etwas mehr erkennbar sein.

Menetekel, wo bitte bin ich mit den Worten Gaucks konform, ich habe hier nur Aussagen zu Sinn und Zweck von Gaucks Aussagen gemacht.

Die Frage, ob sich Deutschland aktiver an "Konfliktlösungen" beteiligen soll ist eine andere und sie ist nicht nach dem Schema pauschalen, schwarz-weiß, ja-nein zu beantworten.Ich persönlich sage, man muss hier im Einzelfall entscheiden, ob es tatsächlich für die Interessen Deutschlands dienlich ist oder ob es tatsächliche humanitäre Gründe gibt und sie nicht fadenscheinig andere Gründe verschleiern sollen.
Defacto eigentlich grundsätzlich eine Entscheidung, die das Volk selber treffen sollte und nicht ein Parlament.

Eine wichtige Entscheidung, denn es geht immer um Menschen, insbesondere Menschen die uns nahe stehen:


https://www.youtube.com/watch?v=qA92uDuGS8Q

Etwas, das unsere Politiker und gewisse Kreise leider immer wieder vergessen.

Leila
15.06.2014, 11:52
Bevor ich Gauckens letzte Äußerungen las, schrieb ich dort (http://www.politikforen.net/showthread.php?153005-Warum-existiert-noch-kein-Strang-quot-Wird-es-B%C3%BCrgerkrieg-in-Deutschland-geben-und-wenn-ja-wann-quot&p=7186648&viewfull=1#post7186648) meine Meinung zum Krieg.

Nun sehe ich mich einmal mehr dazu veranlaßt, Franz Grillparzer zu zitieren:


Pfaffen und Militär
Machen uns das Leben schwer.
Militär und Pfaffen
Geben uns zu schaffen.

Helgoland
15.06.2014, 15:10
Bevor ich Gauckens letzte Äußerungen las, schrieb ich dort (http://www.politikforen.net/showthread.php?153005-Warum-existiert-noch-kein-Strang-quot-Wird-es-B%C3%BCrgerkrieg-in-Deutschland-geben-und-wenn-ja-wann-quot&p=7186648&viewfull=1#post7186648) meine Meinung zum Krieg.

Nun sehe ich mich einmal mehr dazu veranlaßt, Franz Grillparzer zu zitieren:
Pfaffen und Militär
Machen uns das Leben schwer.
Militär und Pfaffen
Geben uns zu schaffen.


Gut, Gauck mag als gelernter Pastor gerne für die Menschenrechte der Neger in Afrika oder sonst wo kämpfen. Seinesgleichen tut das bekanntlich immer nur mit dem Mund. Es hat aber eine andere Qualität, wenn die Maulhelden für ihren Wahnsinn ganz real das Leben deutscher Soldaten aufs Spiel setzen wollen – und zwar für nichts. Denn was gehen uns die Menschenrechte von Kibongo Lumumba an?

Auch wenn der Gauck einen Sprung in der Schüssel hat, hier werden Kriege vorbereitet. Diese Art Propaganda versucht, die Bevölkerung auf einen Kriegskurs zu bringen, für den man jetzt gutmenschliche Mehrheiten sucht. Am Ende führt man dann nicht "gute" Kriege und macht Jagd auf afrikanische Despoten, sondern findet sich zum Beispiel unter dem Kommando der VSA in der Ukraine wieder, um gegen Rußland aufzumarschieren, weil Putin etwas gegen Schwule hat. Wer nur ein Fünkchen Verstand besitzt, müßte in der Lage sein dieses Spiel zu durchschauen! Ein kurzer Blick ins Grundgesetz würde übrigens ausreichen um festzustellen, daß die Bundeswehr ausschließlich zur Landesverteidigung bestimmt ist. Da war es schon schwer, dem Bundesblödel zu vermitteln, daß die Freiheit Deutschlands am Hindukusch verteidigt werden muss. Gauck, der wie kein anderer Präsident zuvor Interessen vertritt, die grundsätzlich gegen die Deutschen gerichtet sind, ist da schon viel weiter.

Antisozialist
15.06.2014, 15:58
Gut, Gauck mag als gelernter Pastor gerne für die Menschenrechte der Neger in Afrika oder sonst wo kämpfen. Seinesgleichen tut das bekanntlich immer nur mit dem Mund. Es hat aber eine andere Qualität, wenn die Maulhelden für ihren Wahnsinn ganz real das Leben deutscher Soldaten aufs Spiel setzen wollen – und zwar für nichts. Denn was gehen uns die Menschenrechte von Kibongo Lumumba an?

Auch wenn der Gauck einen Sprung in der Schüssel hat, hier werden Kriege vorbereitet. Diese Art Propaganda versucht, die Bevölkerung auf einen Kriegskurs zu bringen, für den man jetzt gutmenschliche Mehrheiten sucht. Am Ende führt man dann nicht "gute" Kriege und macht Jagd auf afrikanische Despoten, sondern findet sich zum Beispiel unter dem Kommando der VSA in der Ukraine wieder, um gegen Rußland aufzumarschieren, weil Putin etwas gegen Schwule hat. Wer nur ein Fünkchen Verstand besitzt, müßte in der Lage sein dieses Spiel zu durchschauen! Ein kurzer Blick ins Grundgesetz würde übrigens ausreichen um festzustellen, daß die Bundeswehr ausschließlich zur Landesverteidigung bestimmt ist. Da war es schon schwer, dem Bundesblödel zu vermitteln, daß die Freiheit Deutschlands am Hindukusch verteidigt werden muss. Gauck, der wie kein anderer Präsident zuvor Interessen vertritt, die grundsätzlich gegen die Deutschen gerichtet sind, ist da schon viel weiter.

Hat man den Despoten A nach jahrelangem Krieg endlich um die Ecke gebracht hat, tauchen die Großhäuptlinge B und C auf, deren Anhänger sich dann jahrelang gegenseitig bekämpfen. Das Land versinkt in Bürgerkrieg und es werden weiterhin jede Menge Menschenrechte verletzt. Dafür sind mir meine Steuergelder zu schade.

Leila
15.06.2014, 16:00
[…]

Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck ist nichts anderes als ein bloßer Kriegstreiber. Er steht in der Tradition sämtlicher kriegslüsternen religiösen Fanatiker aller Jahrhunderte zuvor.

„Patriarchen liefern sich Krieg der Worte.“ (http://www.handelsblatt.com/politik/international/orthodoxe-kirche-patriarchen-liefern-sich-krieg-der-worte/9783794.html)

„Der Schiitenführer Sistani ruft zum Kampf auf.“ (http://www.nzz.ch/international/naher-osten-und-nordafrika/der-schiitenfuehrer-sistani-ruft-zum-kampf-auf-1.18321893)

Einen wie ihn, der so entfernt von der Friedensbotschaft Jesus Christus entfernt dasteht, halte ich für einen Fürsprecher der Waffenhersteller und Waffenlieferanten.

deutschland
15.06.2014, 16:30
Unser hochgeschätzter Bundespresident hat anlässlich eines Besuchs in Norwegen wieder mal Deutsche Leben für Usraels Interessen gefordert.

dabei hat er einen Satz geäüßert wegen dem ein weitaus fähigerer Präsident Horst Köhler con unseren hochgeschätzten Journalisten aus dem Amt gemobbt wurde.

Aber scheinbar darf Gauck so etwas sagen da er ganz im Interesse der USA handelt und den linksgrünen Abschaum, genauso wie die K.anaken in Deutschland ansonsten ständig hofiert.

Mich wundert sowieso wie jemand mit einer Stasi Akte mit der man nicht mal Schaffner werden konnte es zum BRD Präsident gebracht hat.

...wenn man weiß, dass sich nach Kohl die Stasi in höchste Staatsämter gemogelt hat, ist Gauck keine Überraschung !

Dieses "Backpfeifengesicht" kann für niemanden als Vorbild dienen !

Don
15.06.2014, 16:38
Die Frage, ob sich Deutschland aktiver an "Konfliktlösungen" beteiligen soll ist eine andere und sie ist nicht nach dem Schema pauschalen, schwarz-weiß, ja-nein zu beantworten.Ich persönlich sage, man muss hier im Einzelfall entscheiden, ob es tatsächlich für die Interessen Deutschlands dienlich ist oder ob es tatsächliche humanitäre Gründe gibt und sie nicht fadenscheinig andere Gründe verschleiern sollen.
.

"Humanitäre" Gründe für Militäreinsätze sind grundsätzlich Tarnung für andere Motive. Und sowie derart schmierseifige Begriffe herhalten müssen um Krieg zu rechtfertigen ist eine Riesenschweinerei in Vorbereitung.

Krabat
15.06.2014, 16:48
Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck ist nichts anderes als ein bloßer Kriegstreiber. Er steht in der Tradition sämtlicher kriegslüsternen religiösen Fanatiker aller Jahrhunderte zuvor....

Schwall doch nicht so einen Unsinn. Gauck ist sicher kein religiöser Fanatiker, sondern ein Opportunist wie er im Buch steht.

Und vergleiche bitte nicht das Christentum mit Deiner Herkunftsreligion Islam.

Leila
15.06.2014, 17:09
Schwall doch nicht so einen Unsinn. Gauck ist sicher kein religiöser Fanatiker, sondern ein Opportunist wie er im Buch steht.

Und vergleiche bitte nicht das Christentum mit Deiner Herkunftsreligion Islam.

Krabat, nimm doch endlich zur Kenntnis, daß ich vollkommen areligiös aufgewachsen bin; und unterlasse künftig Deine infamen Unterstellungen, die zu nichts anderem als zur Verunglimpfung meiner Person dienen!

Affenpriester
15.06.2014, 17:12
Früher hieß es noch "mehr Demokratie wagen", heute kümmern das Präservativ eher Dinge wie "mehr Soldaten fürs internationale Kapital".
Interessant ... höchst interessant.

Krabat
15.06.2014, 17:23
Krabat, nimm doch endlich zur Kenntnis, daß ich vollkommen areligiös aufgewachsen bin; und unterlasse künftig Deine infamen Unterstellungen, die zu nichts anderem als zur Verunglimpfung meiner Person dienen!

Inwieweit verunglimpfe ich Dich, wenn ich darauf hinweise, daß Du gebürtige Iranerin bist, aber ausschließlich das Christentum permanent anspuckst und verunglimpfst?

Wieso soll ich mir Dein iranisches antichristliches Kasperletheater unwidersprochen durchlesen?

Nimm zur Kenntnis, daß ich Menschen aus islamischen Ländern, die hier herkommen und ihren Haß auf das Christentum ausleben, schlichtweg nicht ausstehen kann. Leute wie Du sind die Totengräber des Abendlandes.

Conny
15.06.2014, 17:27
Unser hochgeschätzter Bundespresident hat anlässlich eines Besuchs in Norwegen wieder mal Deutsche Leben für Usraels Interessen gefordert.

dabei hat er einen Satz geäüßert wegen dem ein weitaus fähigerer Präsident Horst Köhler con unseren hochgeschätzten Journalisten aus dem Amt gemobbt wurde.

Aber scheinbar darf Gauck so etwas sagen da er ganz im Interesse der USA handelt und den linksgrünen Abschaum, genauso wie die K.anaken in Deutschland ansonsten ständig hofiert.

Mich wundert sowieso wie jemand mit einer Stasi Akte mit der man nicht mal Schaffner werden konnte es zum BRD Präsident gebracht hat.

Dass BW-Soldaten für USrael sterben ist nur die halbe Wahrheit, denn Niemand zwingt sie. Der entscheidende Punkt sich für Auslandseinsätze zu entscheiden, in einer Zeit, in der man sich noch entscheiden KANN, ist der materielle, also gutes Gehalt bzw. Förderung der Karriere. Insofern sterben BW-Soldaten in erster Linie für sich, wie in der Spielbank, gesetzt und verloren. Die Bank sagt nur Danke (neuerdings offenbar nicht mal das, wenn man sich ansieht wie die westlichen Armeen mit Hinterbliebenen und Kriegsversehrten umgeht) und freut sich auf den nächsten Kunden.

Arnold
15.06.2014, 19:28
Du verwechselst die Vertretung nationaler Interessen mit Imperialismus.


Nein, ganz gewiss nicht.



Auch ein souveräner "mächtiger" Staat hat in den Angelegenheiten anderer ebenso souveräner Staaten nichts zu suchen, außer es gibt weitreichende Gründe.


Und welche "weitreichenden Gründe" es als Ausnahmen gibt, hat Gauck präzise und unmissverständlich angesprochen! Das wird natürlich von gewissen Leuten geflissentlich übersehen.

Noch eine Bemerkung zur "Souveränität": dieses Konzept im chauvinistischen Sinne, dass sich ein souveräner Staat im Grunde alles herausnehmen dürfe, insbesondere in inneren Angelegenheiten, ist durch die historische Entwicklung nach 1945 deutlich und aus guten Gründen eingeschränkt worden. Die Weltgemeinschaft der Staaten ist enger zusammengerückt. Die innere wie äußere Politik eines Staates wird in der Weltöffentlichkeit heute genauer beobachtet, als es in früheren Zeiten überhaupt möglich war, und an Kriterien gemessen, die aufgrund unterschiedlichster Abkommen internationalen Rechts, z. B. zu den Menschenrechten, Allgemeingültigkeit beanspruchen können. Diese Entwicklung wird sich weiter fortsetzen.



Dabei spreche ich nicht von Erdöl.


Hatte ich "Erdöl" irgendwo erwähnt? Und Gauck?



Das Ansehen Deutschlands in der Welt ist abhängig von den Kriegen, die wir verhindern und nicht von denen, die wir an der Seite von Transatlantikern führen, um der unbegrenzten Gier genüge zu tun.


"Gier" ist leider eine der Haupttriebfedern der meisten Menschen bis ins alltägliche Leben hinein. Daher sind solche von Gauck vertretenen Konzepte, um nicht zu sagen: Ideale, die über die niederen Instinkte der Menschen hinausweisen, von wesentlicher Bedeutung für die zukünftige Entwicklung Deutschlands, Europas und der ganzen Welt. Natürlich geht es darum, Kriege auf dieser Welt möglichst dauerhaft zu verhindern, Menschenrechten und Demokratie Geltung zu verschaffen sowie Verbrecher, die ihre Macht in ihren Staaten missbrauchen, in die Schranken zu weisen. Daher hat Gauck auch darauf hingewiesen, dass die erste Option für alle Aktionen immer die Diplomatie, die Einwirkung durch Vernunft und Überzeugung sein muss und der Einsatz von Soldaten nur das letzte (!) Mittel.



Das Leben und die Freiheit der Menschen in einem anderen Land sind nicht durch fremdländischen Einsatz von Waffen zu erreichen, sondern durch eine Erneuerung von Innen. Ansonsten haben wir das, was wir in der BRD sehen.


Dein Urteil über die Bundesrepublik Deutschland zeigt, dass dir historische Kenntnisse fehlen. Gerade unsere Republik konnte nur entstehen und sich erfolgreich entwickeln, weil die damaligen Alliierten das deutsche Naziregime gewaltsam weggefegt haben. Im Gegensatz zu den Menschen in der "DDR" hatten die Westdeutschen die Chance, sich ihr Leben in Freiheit und Wohlstand so einzurichten, wie sie es für richtig hielten. Sie haben darüber hinaus wichtige demokratische Rechte, die ihnen die Nazidiktatur entzogen hatte, ausüben können und ein klug geordnetes Staatswesen aufgebaut, das sich bis heute großen, vorbildhaften Ansehens in der Welt erfreut. Im Falle Deutschlands war es eben beides: der "fremdländische Einsatz von Waffen" und die Bereitschaft und Fähigkeit zu einer demokratisch-rechtsstaatlichen "Erneuerung von Innen"!

Nun kann diese Kombination keine Lösung für alle Staaten bieten, die in eine unhaltbare Lage geraten. Genau deshalb hat Gauck auch die Kooperation der demokratischen Staaten für diplomatische Lösungen als wichtigstes Mittel herausgestrichen, um konfliktbetroffenen Staaten auf friedlichem Wege und mit geeigneten Hilfen die Chance zu geben, sich freiheitlich und rechtsstaatlich zu organisieren. Gelingt ihnen das nicht, weil ein verbrecherisches Regime sein eigenes Volk mit Gewalt und Terror unterjocht, wie es ehemals auch die Nazis mit dem deutschen Volk gemacht haben, oder/und auch nach außen hin aggressiv wird, dann wird in Zukunft überlegt werden, ob und wie ein solches Regime vielleicht auch mit militärischen Mitteln in die Knie gezwungen werden kann. Aber selbst dann gilt: der Einsatz von Waffengewalt wird nur in einer Kooperation mit Deutschlands Verbündeten stattfinden und auch kein automatisch angewandtes Mittel, sondern, wenn es sich auf keinen Fall vermeiden lässt, das letzte Mittel sein!

Frontferkel
15.06.2014, 20:00
.
"14.06.2014

Gauck will »aktive Rolle«
Mehr Einsätze im Ausland: Bundespräsident spricht sich erneut für Ende der »Zurückhaltung« aus / Auch militärische Mittel nicht ausgeschlossen / Deutschland stehe »an der Seite der Unterdrückten«

Berlin. Bundespräsident Joachim Gauck hat erneut auf eine aktivere Rolle Deutschlands in der Weltpolitik gedrängt. Deutschland solle »eine Zurückhaltung, die in vergangenen Jahrzehnten geboten war«, ablegen »zugunsten einer größeren Wahrnehmung von Verantwortung«, sagte Gauck am Rande seines Besuchs in Norwegen gegenüber dem Deutschlandfunk. Er habe von vielen Gesprächspartnern ein »Ja zu einem aktiven Deutschland« gehört.

http://www.neues-deutschland.de/img/o/94045

Dabei spreche er sich nicht für »deutsches Dominanzgebaren« aus, sagte Gauck. »Das Gegenteil ist gemeint«, im Verbund mit Europäischer Union und NATO müsse Deutschland »Ja zu einer aktiven Teilnahme an Konfliktlösungen im größeren Rahmen« sagen - und zwar »entsprechend unserer Bedeutung«. Das Staatsoberhaupt lobte dabei das Agieren der Bundesregierung im Ukrainekonflikt. »Das ist genau das, was ich gemeint habe.«

Zwar sei Zurückhaltung in den vergangenen Jahrzehnten geboten, aber heute sei die Bundesrepublik »eine solide Demokratie«, das Land stehe »an der Seite der Unterdrückten«. Im Kampf um Menschenrechte sei es »erforderlich, manchmal zu den Waffen zu greifen«, so Gauck. Er forderte daher »international auch Kräfte, die Verbrecher oder Despoten« stoppen könnten. Als »letztes Mittel« könne auch eine Abwehr von Aggression mit militärischen Mitteln erforderlich sein."

http://www.neues-deutschland.de/artikel/935925.gauck-will-aktive-rolle-deutschland.html


Falls der Einsatz von militärischen Mitteln erforderlich ist, sollten wir unsere Zurückhaltung aufgeben und Gauck als Minenhund vorausschicken!

Da hat der Pastor aber die letzten Jahre verschlafen . RotGrün hat die Buntewehr faktisch abgeschafft und der Rüstungsindustrie sollen ja auch gewaltig die Flügel gestutzt werden . Und dann noch die Kinderbetreuerin als Kriegs ääh Verteidigungsminister .
Da muss der Gauckler wohl als Einzelkämpfer ins Feld ziehen und glorreiche Siege erfechten .

Frontferkel
15.06.2014, 20:04
Deutsche sollen gefälligste ihre Söhne für die geostrategischen Interessen USraels opfern das ist das Mindeste was unser böses Tätervolk Gutes nach Auschwitz tun kann !

Der Präser hat noch nicht mitbekommen , das es sich für die meisten Deutschen und ich meine DEUTSCHE , ausgeschwitzt hat !!!

Leila
15.06.2014, 20:07
Inwieweit verunglimpfe ich Dich, wenn ich darauf hinweise, daß Du gebürtige Iranerin bist, aber ausschließlich das Christentum permanent anspuckst und verunglimpfst?

Dadurch, indem Du mir fortwährend unterstellst, ich hätte etwas gegen die Gesinnung der wahrhaftigen Christen vorzubringen. Zitiere ich katholische, orthodoxe, reformierte oder islamische Würdenträger, dann tust Du so, als ob deren von mir zitierten Worte von mir selbst stammen würden. Du unterstellst mir ohne Unterlaß die Falschheit der Prediger des Glaubens.


Wieso soll ich mir Dein iranisches antichristliches Kasperletheater unwidersprochen durchlesen?

Nimm zur Kenntnis, daß ich Menschen aus islamischen Ländern, die hier herkommen und ihren Haß auf das Christentum ausleben, schlichtweg nicht ausstehen kann. Leute wie Du sind die Totengräber des Abendlandes.

Dein Haß auf Menschen wie mich kann nur eine Ursache haben: die Dir von Kindesbeinen an eingepflanzte Dummheit (wenn sie Dir nicht angeboren ist).

Affenpriester
15.06.2014, 20:12
Da hat der Pastor aber die letzten Jahre verschlafen . RotGrün hat die Buntewehr faktisch abgeschafft und der Rüstungsindustrie sollen ja auch gewaltig die Flügel gestutzt werden . Und dann noch die Kinderbetreuerin als Kriegs ääh Verteidigungsminister .
Da muss der Gauckler wohl als Einzelkämpfer ins Feld ziehen und glorreiche Siege erfechten .

Der kämpft nirgends. Der wartet ab, welche Fahne er danach aufhängen soll. Solche Leute sterben nicht an der Front.
Die sterben mit 92 Jahren am Schreibtisch oder werden gelyncht vorher.

Frontferkel
15.06.2014, 20:24
Nicht vergessen, als Kanonenfutter ist unsere "Gurkenwehr" immer noch gut genug ! :hzu:

Wie viele kampfstarke und vollausgerüstete Divisionen bekommen die denn noch zusammen ? Und vor allem voll ausgebildet . Drei vielleicht ? :auro:

Frontferkel
15.06.2014, 20:28
Der kämpft nirgends. Der wartet ab, welche Fahne er danach aufhängen soll. Solche Leute sterben nicht an der Front.
Die sterben mit 92 Jahren am Schreibtisch oder werden gelyncht vorher.

Ich bin für Letzteres ! :hängen:

pixelschubser
15.06.2014, 20:28
Der kämpft nirgends. Der wartet ab, welche Fahne er danach aufhängen soll. Solche Leute sterben nicht an der Front.
Die sterben mit 92 Jahren am Schreibtisch oder werden gelyncht vorher.

Der geht hoffentlich bald an seiner elenden Zahnfäule drauf!

Skorbut - DER Schiffszwieback!

Frontferkel
15.06.2014, 21:15
Also ich lese da nur typisch deutsches Gepienze, Geplärre und Gejammere, sorry!

Melde Dich doch freiwillig zu den Marines , Möchtegernami .

Strandwanderer
15.06.2014, 21:25
Der geht hoffentlich bald an seiner elenden Zahnfäule drauf!

Skorbut - DER Schiffszwieback!


Da unterschätzt du aber das Niveau der Heilfürsorge, die für den Edelschwafler zur Verfügung steht.

Der braucht nur mit einmal mit den Beißerchen zu knirschen und bekommt im Handumdrehen ein neues Gebiß der Luxusklasse implantiert.

Vielleicht bringt uns das wenigstens zwei Wochen, in denen wir Ruhe vor seinem Geschwätz haben.

Rocko
15.06.2014, 21:27
Melde Dich doch freiwillig zu den Marines , Möchtegernami .

Geht nicht...dazu muss ich mich erst einbürgern lassen...wenn das passiert bin ich Ende 30 und somit isses dann zu spät!

Rumpelstilz
15.06.2014, 21:47
Geht nicht...dazu muss ich mich erst einbürgern lassen...wenn das passiert bin ich Ende 30 und somit isses dann zu spät!
Kriegt man nicht die Einbuergerung postwendend, wenn man sich verpflichtet?

Rocko
15.06.2014, 21:53
Kriegt man nicht die Einbuergerung postwendend, wenn man sich verpflichtet?

Nein, nicht mehr. Ich meine, dafür muss man sich trotzdem mindestens 18 Monate in den USA aufgehalten haben.
Genau beschäftigt habe ich mich damit aber nicht.

Frontferkel
15.06.2014, 21:59
Er will in die Geschichtsbücher kommen und sich dadurch unsterblich machen, er glaubt, dass sich die Nachfolgegenerationen noch mit Freude an den liebenswerten "Grüß-August" erinnern werden. :crazy:

Na dann sollte man doch einmal eine Umfrage unter den jungen Eingedeutschten machen . Da können sich mit 95% tiger Sicherheit keiner einen Reim auf den Namen Gauck machen ,

kandis
15.06.2014, 22:21
Es formt sich auch politisch Widerstand gegen seine Äusserungen:


Widerstand gegen Gaucks Ruf nach Militäreinsätzen

Bundespräsident Joachim Gauck stößt mit seinem Plädoyer für ein stärkeres internationales Engagement Deutschlands bei Militäreinsätzen auf Widerstand bei Grünen, Linken und SPD........
http://www.fr-online.de/politik/bundespraesident-widerstand-gegen-gaucks-ruf-nach-militaereinsaetzen,1472596,27497738.html

und auch hier:


Bundespräsident: Scharfe Kritik an Gaucks Ruf nach Militäreinsätzen


Joachim Gauck forderte eine größere Bereitschaft für Auslandseinsätze - ausgerechnet jetzt, wo viele Regionen der Welt von neuen Konflikten erschüttert werden. SPD und Grüne rügen die Äußerungen des Bundespräsidenten...
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kritik-an-joachim-gauck-wegen-ruf-nach-militaereinsaetzen-a-975332.html

Als amtierender BP ist der Mann wirklich untragbar. Sowie der den Mund aufmacht, blubbert der nur Sch....

Frontferkel
15.06.2014, 22:28
Schwall doch nicht so einen Unsinn. Gauck ist sicher kein religiöser Fanatiker, sondern ein Opportunist wie er im Buch steht.

Und vergleiche bitte nicht das Christentum mit Deiner Herkunftsreligion Islam.
Jeder Pfaffe ist ein religiöser Eiferer . Müsstest Du als verkappter Kreuzzügler eigentlich wissen .

Deutschmann
15.06.2014, 23:07
Militäreinsätze? Selbst der Libanon hat mehr Kampfflugzeuge als wir. Und wie sollen diese Militäreinsätze überhaupt aussehen? Während die anderen im Schlachtfeld liegen, richten unsere (freiwilligen) Auslandstruppen die Kitas in den dortigen Unterkünften ein?

Merkwürdig nur, dass von den üblichen Pazifisten - die sonst die Abschaffung der Bundeswehr fordern - nichts zu hören ist.

Rumburak
16.06.2014, 00:47
Kriegt man nicht die Einbuergerung postwendend, wenn man sich verpflichtet?

Hast du den Milchbubi mal gesehen?:D

Herr B.
16.06.2014, 01:09
Geht nicht...dazu muss ich mich erst einbürgern lassen...wenn das passiert bin ich Ende 30 und somit isses dann zu spät!
Bullshit, du willst ja bloss nicht. Die nehmen jeden illegalen Mexikaner der sich auf einige Jahre verpflichtet. Danach darfst du dich dann einbürgern lassen.
Billiges Kanonenfutter und Versuchskaninchen bei ABC Waffengebrauch also. Man kann nicht mal höhere Ränge erwerben.

Bruddler
16.06.2014, 03:40
Wie viele kampfstarke und vollausgerüstete Divisionen bekommen die denn noch zusammen ? Und vor allem voll ausgebildet . Drei vielleicht ? :auro:

Einschl. der Schmink-, Theater-, Flöten- und Bastelgruppen, sind es ca. 5 Divisionen ! :hzu:

Skorpion968
16.06.2014, 04:36
Aber scheinbar darf Gauck so etwas sagen da er ganz im Interesse der USA handelt und den linksgrünen Abschaum ständig hofiert.


Wo hofiert er linksgrün? Gauck ist ein konservativer Bürgerlicher wie er im Buche steht, ein ganz typischer Union-Wähler.

Affenpriester
16.06.2014, 04:39
Wo hofiert er linksgrün? Gauck ist ein konservativer Bürgerlicher wie er im Buche steht, ein ganz typischer Union-Wähler.

Nein, die hocken jetzt alle gemeinsam auf der Toilette. Die waschen sich nur die Pfoten an unterschiedlichen Waschbecken, deswegen fällt das nicht so auf.

Skorpion968
16.06.2014, 04:44
Nein, die hocken jetzt alle gemeinsam auf der Toilette. Die waschen sich nur die Pfoten an unterschiedlichen Waschbecken, deswegen fällt das nicht so auf.

Achso, die Union ist jetzt auch linksgrün. Dann gibts ja 96% linksgrüne Wähler in diesem Land. Das nenne ich doch mal eine satte Mehrheit. :D

Mit dieser von Wirtschaftsverbänden gepushten Kriegstreiberei stößt er bei linksgrün garantiert nicht auf Zustimmung.

Marlen
16.06.2014, 05:06
Gauck hat bei mir ausgegauckt!

Einer wie er hätte dafür plädieren müssen - mit Worten zu kämpfen und nicht
mit Waffen ......

Waffen töten Herr Pfarrer ...... sind schlecht, pfui, bah - kapiert?

Affenpriester
16.06.2014, 05:51
Achso, die Union ist jetzt auch linksgrün. Dann gibts ja 96% linksgrüne Wähler in diesem Land. Das nenne ich doch mal eine satte Mehrheit. :D

Mit dieser von Wirtschaftsverbänden gepushten Kriegstreiberei stößt er bei linksgrün garantiert nicht auf Zustimmung.

Ist doch egal, wie empört die aufschreien, die machen es nicht anders, wenn sie regieren. Ich beurteile Politiker nicht allein nach ihrem Geschwafel.

Helgoland
16.06.2014, 06:02
Dein Urteil über die Bundesrepublik Deutschland zeigt, dass dir historische Kenntnisse fehlen. Gerade unsere Republik konnte nur entstehen und sich erfolgreich entwickeln, weil die damaligen Alliierten das deutsche Naziregime gewaltsam weggefegt haben. Im Falle Deutschlands war es eben beides: der "fremdländische Einsatz von Waffen" und die Bereitschaft und Fähigkeit zu einer demokratisch-rechtsstaatlichen "Erneuerung von Innen"!

Deine obrigkeitsgläubige Naivität hat schon fast etwas Rührendes. Diese "Erneuerung von innen" heisst: Amerikanisierung der Gesellschaft, zunehmender Verlust von Kultur, Anstand, Sitte und Moral, Infiltration durch den Volkskörper schädigende Elemente und eine fortschreitende Aufgabe der nationalen Identität.

An dieser Entwicklung haben Leute wie der offenbar von allen guten Geistern verlassene Pastor und der Rest der Berliner Lakaienriege massgeblichen Anteil.

pixelschubser
16.06.2014, 06:52
Da unterschätzt du aber das Niveau der Heilfürsorge, die für den Edelschwafler zur Verfügung steht.

Der braucht nur mit einmal mit den Beißerchen zu knirschen und bekommt im Handumdrehen ein neues Gebiß der Luxusklasse implantiert.

Vielleicht bringt uns das wenigstens zwei Wochen, in denen wir Ruhe vor seinem Geschwätz haben.

Warum tut er es nicht einfach? Oder hat er solche Angst vor dem Zahnarzt?

Stasileuten hat man ja zu Zonenzeiten die Zähne rektal entfernt. Sie durften schließlich den Mund nicht aufmachen.

Skorpion968
16.06.2014, 07:21
Ist doch egal, wie empört die aufschreien, die machen es nicht anders, wenn sie regieren. Ich beurteile Politiker nicht allein nach ihrem Geschwafel.

Es geht ja nicht um Politiker, sondern um unterschiedliche politische Standpunkte in der Bevölkerung.

Deutschmann
16.06.2014, 07:35
Achso, die Union ist jetzt auch linksgrün. Dann gibts ja 96% linksgrüne Wähler in diesem Land. Das nenne ich doch mal eine satte Mehrheit. :D

Mit dieser von Wirtschaftsverbänden gepushten Kriegstreiberei stößt er bei linksgrün garantiert nicht auf Zustimmung.

Nur hört man leider zu wenig davon.

Skorpion968
16.06.2014, 07:40
Nur hört man leider zu wenig davon.

Das stimmt nicht. Die Linkspartei spricht sich ganz entschieden und einheitlich gegen Kriegseinsätze der BW aus.

Deutschmann
16.06.2014, 07:45
Das stimmt nicht. Die Linkspartei spricht sich ganz entschieden und einheitlich gegen Kriegseinsätze der BW aus.

Schon. Ich meinte aber öffentliche, legale Aktionen. Ist irgendwo ein Hakenkreuz an die Wand gemalt, organisieren die mit Kirchen und Gewerkschaften umgehend ein Bürgerfest unter dem Titel "XY ist Bunt". Bei diesem Thema allerdings halten die sich ungewöhlich stark zurück.

Frank
16.06.2014, 07:51
Das stimmt nicht. Die Linkspartei spricht sich ganz entschieden und einheitlich gegen Kriegseinsätze der BW aus.

Das ist korrekt. Dabei sind sie ja so hart, dass sie auch der Vernichtung von Chemiewaffen mit Hilfe der BW nicht zustimmen konnten. Und steht eigentlich die Abschaffung der BW noch in deren Programm?

Siegfriedphirit
16.06.2014, 08:35
...wer Merkels Stasi Akte kennt- der darf das...

Skaramanga
16.06.2014, 08:40
Er habe von vielen Gesprächspartnern ein »Ja zu einem aktiven Deutschland« gehört.
...



Ich glaube er hat sich da verhört. Gemeint war "Ja zu deutschen Aktiva".

Strandwanderer
16.06.2014, 14:45
.
Was soll das eigentlich heißen, wenn der Edelschwätzer behauptet, er habe "von vielen Gesprächspartnern ein Ja zu einem aktiven Deutschland gehört"?

Das ist ja auch kein Wunder, wenn er sich so gerne im Dunstkreis der NATO tummelt.


Die Deutschen hat er jedenfalls nicht gefragt, ob sie verstärkt im fremden Interesse ihre Haut zu Markte tragen wollen.

Freier Beobachter
16.06.2014, 20:13
Nein, ganz gewiss nicht.





Und welche "weitreichenden Gründe" es als Ausnahmen gibt, hat Gauck präzise und unmissverständlich angesprochen! Das wird natürlich von gewissen Leuten geflissentlich übersehen.

Noch eine Bemerkung zur "Souveränität": dieses Konzept im chauvinistischen Sinne, dass sich ein souveräner Staat im Grunde alles herausnehmen dürfe, insbesondere in inneren Angelegenheiten, ist durch die historische Entwicklung nach 1945 deutlich und aus guten Gründen eingeschränkt worden. Die Weltgemeinschaft der Staaten ist enger zusammengerückt. Die innere wie äußere Politik eines Staates wird in der Weltöffentlichkeit heute genauer beobachtet, als es in früheren Zeiten überhaupt möglich war, und an Kriterien gemessen, die aufgrund unterschiedlichster Abkommen internationalen Rechts, z. B. zu den Menschenrechten, Allgemeingültigkeit beanspruchen können. Diese Entwicklung wird sich weiter fortsetzen.





Hatte ich "Erdöl" irgendwo erwähnt? Und Gauck?





"Gier" ist leider eine der Haupttriebfedern der meisten Menschen bis ins alltägliche Leben hinein. Daher sind solche von Gauck vertretenen Konzepte, um nicht zu sagen: Ideale, die über die niederen Instinkte der Menschen hinausweisen, von wesentlicher Bedeutung für die zukünftige Entwicklung Deutschlands, Europas und der ganzen Welt. Natürlich geht es darum, Kriege auf dieser Welt möglichst dauerhaft zu verhindern, Menschenrechten und Demokratie Geltung zu verschaffen sowie Verbrecher, die ihre Macht in ihren Staaten missbrauchen, in die Schranken zu weisen. Daher hat Gauck auch darauf hingewiesen, dass die erste Option für alle Aktionen immer die Diplomatie, die Einwirkung durch Vernunft und Überzeugung sein muss und der Einsatz von Soldaten nur das letzte (!) Mittel.





Dein Urteil über die Bundesrepublik Deutschland zeigt, dass dir historische Kenntnisse fehlen. Gerade unsere Republik konnte nur entstehen und sich erfolgreich entwickeln, weil die damaligen Alliierten das deutsche Naziregime gewaltsam weggefegt haben. Im Gegensatz zu den Menschen in der "DDR" hatten die Westdeutschen die Chance, sich ihr Leben in Freiheit und Wohlstand so einzurichten, wie sie es für richtig hielten. Sie haben darüber hinaus wichtige demokratische Rechte, die ihnen die Nazidiktatur entzogen hatte, ausüben können und ein klug geordnetes Staatswesen aufgebaut, das sich bis heute großen, vorbildhaften Ansehens in der Welt erfreut. Im Falle Deutschlands war es eben beides: der "fremdländische Einsatz von Waffen" und die Bereitschaft und Fähigkeit zu einer demokratisch-rechtsstaatlichen "Erneuerung von Innen"!

Nun kann diese Kombination keine Lösung für alle Staaten bieten, die in eine unhaltbare Lage geraten. Genau deshalb hat Gauck auch die Kooperation der demokratischen Staaten für diplomatische Lösungen als wichtigstes Mittel herausgestrichen, um konfliktbetroffenen Staaten auf friedlichem Wege und mit geeigneten Hilfen die Chance zu geben, sich freiheitlich und rechtsstaatlich zu organisieren. Gelingt ihnen das nicht, weil ein verbrecherisches Regime sein eigenes Volk mit Gewalt und Terror unterjocht, wie es ehemals auch die Nazis mit dem deutschen Volk gemacht haben, oder/und auch nach außen hin aggressiv wird, dann wird in Zukunft überlegt werden, ob und wie ein solches Regime vielleicht auch mit militärischen Mitteln in die Knie gezwungen werden kann. Aber selbst dann gilt: der Einsatz von Waffengewalt wird nur in einer Kooperation mit Deutschlands Verbündeten stattfinden und auch kein automatisch angewandtes Mittel, sondern, wenn es sich auf keinen Fall vermeiden lässt, das letzte Mittel sein!

Du scheinst sehr viel zu schreiben mit überraschend wenig Inhalt. Die innere und äußere Lage eines Staates wird seit jeher von der westlichen Wertegemeinschaft genauestens studiert, um Schwäche festzustellen und Länder, die durch Bodenschätze und ihre geographische Lage attraktiv für eine Eroberung sind. Alle "Verteidigungen" der Werte, die übergreifend von den Menschen in einem Land von der internationalen Staatengemeinschaft eingefordert werden, dienen letztlich der völligen Destabilisierung und Demokratisierung eines Landes, was fatale Folgen für die Bewohner und Wirtschaft hat. Zu denken, ein Milliarden-Dollar Militärapparat würde sich uneigennützig und zur Verteidigung der Rechte in einem fremden Land in Bewegung setzen, grenzt an Größenwahn.

Dieses Schicksal musste auch Deutschland teilen, denn besiegt und zerbombt waren es amerikanische Kredite und eine weitreichende amerikanische Militärstrukturensicherung von Mitteleuropa, dass Deutschland aus der Versenkung hohlte, und das zu seinem Preis. Die Transatlantiker machen nichts umsonst. Was Gauck da vorschlägt ist ein Anteil an diesen absolut imperialistischen Feldzügen, die nicht dem Humanitätsgedanken dienen, und diese sind mit Nachdruck abzulehnen.

Affenpriester
16.06.2014, 20:22
.
Was soll das eigentlich heißen, wenn der Edelschwätzer behauptet, er habe "von vielen Gesprächspartnern ein Ja zu einem aktiven Deutschland gehört"?

Das ist ja auch kein Wunder, wenn er sich so gerne im Dunstkreis der NATO tummelt.


Die Deutschen hat er jedenfalls nicht gefragt, ob sie verstärkt im fremden Interesse ihre Haut zu Markte tragen wollen.

Seit wann wird in unserer Demokratie das eigene Volk gefragt? Hab ich da jetzt was verpasst oder so?

Affenpriester
17.06.2014, 03:49
Es geht ja nicht um Politiker, sondern um unterschiedliche politische Standpunkte in der Bevölkerung.

Die waren schon mal vielfältiger ... die Standpunkte der Bevölkerung. Und vor allem komplexer, meinste nicht?
Denkst du, dass es aufwärts geht? Siehst du, wie z.B. der alte Stubentiger, in diesem System das Optimum oder irgendetwas Ideales?
Wenn nicht, dann sei dir sicher, die Meinungsvielfalt wird weiter schwinden, immer weiter und weiter. Und DAS wird uns als Vielfalt verkauft.
Der Mensch ist auf vielfältige Weise stupide und blind, der Deutsche jedoch ... der ist noch vielfältiger.

iGude
17.06.2014, 05:40
"den Einsatz militärischer Mittel als letztes Mittel nicht von vornherein zu verwerfen"


Ungeachtet, dass unser Bumbespräsie, Gauck dies gesagt hat, ist inhaltlich nichts dagegen einzuwenden.

Fakt ist, dass unsere Truppen in einem dermaßen desolaten Zustand sind, dass dort dringend etwas getan werden muss.

Somit bin ich ein Freund von einer intelligenten Aufrüstung unserer Truppe, dass diese wieder sinnvoll als Schutzfunktion dient.

Wer denkt, man könnte die Weltpolitik im Stuhlkreis ausdiskutieren, der hat meiner Meinung nach, zuviel Rotwein gesoffen.

Nein, die Truppe gehört modernisiert UND ausgebaut. Auch die Wehrpflicht gehört wieder eingeführt. Tja, und wenns irgendwo "klemmt" dann sollte unsere Truppe auch diese Verrenkung selbstständig lösen können.

Wieso man hier jetzt gleich wieder rumflennt, nur weil Gauck was/dies sagte, erschließt sich mir nicht.

Mit gefällt ein Truppenstärkender Ausbau weitaus besser, als neue IKEA Möbel und Milchabpump- Stationen für postschwangere Soldatinnen.

Chronos
17.06.2014, 07:05
Achso, die Union ist jetzt auch linksgrün. Dann gibts ja 96% linksgrüne Wähler in diesem Land. Das nenne ich doch mal eine satte Mehrheit. :D

Mit dieser von Wirtschaftsverbänden gepushten Kriegstreiberei stößt er bei linksgrün garantiert nicht auf Zustimmung.
Das sind nicht irgendwelche ominösen Wirtschaftsverbände, die Kriegtreiber, sondern unsere Herz-Jesu-Demokraten, die anderen Völkern um's Verrecken (das ist jetzt wörtlich zu nehmen) die Demokratie bringen wollen.

Eine Art neuer Messias. Die Demokratie. Das Allheilmittel für die Völker.

Kann man ganz aktuell live in Syrien und Ukraine miterleben. Democrätsie at work.

Skorpion968
17.06.2014, 07:26
Das sind nicht irgendwelche ominösen Wirtschaftsverbände, die Kriegtreiber, sondern unsere Herz-Jesu-Demokraten, die anderen Völkern um's Verrecken (das ist jetzt wörtlich zu nehmen) die Demokratie bringen wollen.

Eine Art neuer Messias. Die Demokratie. Das Allheilmittel für die Völker.

Kann man ganz aktuell live in Syrien und Ukraine miterleben. Democrätsie at work.

Nein. Das sind leider ganz stumpfe Wirtschaftsinteressen, die hinter diesen Kriegen stehen. Es geht nur um Profit. So wie es unser Ex-Präsi Horst Köhler ja einst schon formulierte und dafür abdanken musste. Mittlerweile ist die Dreistigkeit schon so weit vorangeschritten, dass der Gauckler für die gleiche Aussage nicht abtreten muss.

Die angeblichen Demokratie-Bringer sind die Amis...und die verschleiern damit nur ihre Wirtschaftsinteressen. Die führen Kriege um Öl und um die weltweite Bindung des Ölhandels an den Dollar. It´s that simple. It´s that cruel.

Strandwanderer
17.06.2014, 07:45
.
Kölers damalige Interview-Äußerungen unterscheiden sich grundsätzlich vom Kriegsgetrommel des Gaucklers.

Köhler sprach damals von der Wahrnehmung deutscher Interessen in Gestalt der Sicherung von internationalen Handels- und Schiffahrtswegen.

Gauck will die Deutschen für fremde Interessen in Kriege schicken, wie er unmißverständlich klar macht:

"Berlin. Bundespräsident Joachim Gauck hat erneut auf eine aktivere Rolle Deutschlands in der Weltpolitik gedrängt. Deutschland solle »eine Zurückhaltung, die in vergangenen Jahrzehnten geboten war«, ablegen »zugunsten einer größeren Wahrnehmung von Verantwortung«, sagte Gauck am Rande seines Besuchs in Norwegen gegenüber dem Deutschlandfunk. Er habe von vielen Gesprächspartnern ein »Ja zu einem aktiven Deutschland« gehört.

Dabei spreche er sich nicht für »deutsches Dominanzgebaren« aus, sagte Gauck. »Das Gegenteil ist gemeint«, im Verbund mit Europäischer Union und NATO müsse Deutschland »Ja zu einer aktiven Teilnahme an Konfliktlösungen im größeren Rahmen« sagen - und zwar »entsprechend unserer Bedeutung«. [ . . . ]

Zwar sei Zurückhaltung in den vergangenen Jahrzehnten geboten, aber heute sei die Bundesrepublik »eine solide Demokratie«, das Land stehe »an der Seite der Unterdrückten«. Im Kampf um Menschenrechte sei es »erforderlich, manchmal zu den Waffen zu greifen«, so Gauck. Er forderte daher »international auch Kräfte, die Verbrecher oder Despoten« stoppen könnten. Als »letztes Mittel« könne auch eine Abwehr von Aggression mit militärischen Mitteln erforderlich sein."

http://www.neues-deutschland.de/artikel/935925.gauck-will-aktive-rolle-deutschland.html

Kein Wort von ureigenen deutschen Interessen oder von Landesverteidigung!

Mit einer "Abwehr von Aggression" meint er ganz offensichtlich nicht die Abwehr eines Angriffs auf Deutschland, denn in diesem Fall wäre die militärische Abwehr keinesfalls das letzte, sondern das erste Mittel.

Nein, Deutschland soll verstärkt an internationalen Kriegen teilnehmen. Wo und wann bestimmt der große Bruder USA über die NATO.

Der Tarnbegriff "Verantwortung" bzw. "Übernahme von Verantwortung" steht grundsätzlich für das Einstehen für fremde Interessen.
Das beste Beispiel ist die "immerwährende Verantwortung für die Existenz Israels".

Strandwanderer
17.06.2014, 07:57
Tja, und wenns irgendwo "klemmt" dann sollte unsere Truppe auch diese Verrenkung selbstständig lösen können.


Was soll das denn heißen?

Zur Zeit "klemmt" es in der Ukraine, in Syrien, im Irak, in Pakistan, in Nigeria, in Somalia und wer weiß wo noch.
Lauter blutige "Verrenkungen" mit zigtausenden Todesopfern.

In Somalia haben sich selbst die USA eine blutige Nase geholt; sollen dort etwa nun Deutsche hingehetzt werden?

Vor allem: in wessen Interesse?


Auch die Wehrpflicht gehört wieder eingeführt.



Ja, zur Landesverteidigung.

Zu Auslandseinsätzen dürfen Wehrpflichtige gar nicht herangezogen werden. Alles andere wäre grundgesetzwidrig.

kandis
17.06.2014, 08:14
Das Schlimme an Gauck sind nicht seine dümmlichen Reden, sondern daß er aufgrund seiner offensichtlich vorhandenen Lübke-befallenen Erkrankung -vermutlich- durch die Politiker manipulierbar ist und in diesem Zustand degenerierter Wahrnehmung Gesetze unterschreibt, die zu Lasten des Volkes gehen. 44458

iGude
17.06.2014, 10:01
Was soll das denn heißen?




Das soll heißen, dass zuerst mal wieder ein ordentliches Militär parat zu stehen hat. Natürlich zum Verteidigungsfall. Wenn aber in irgendwelchen Ländern deutsche Staatsbürger, oder sonstige "Beschlagnahmungen" stattfinden, dann möchte ich schon wissen, dass man das nötige Material und auch Humankapital zur stelle hat, wenn es denn sein müsste.

RmdP
17.06.2014, 11:24
Man braucht ganz einfach eine starke Armee...ansonsten wird man nicht respektiert!

Leider hat sich die letzte starke Armee die Wir hatten 1945 ergeben müssen. Was da heute in diesen Bunten Anzügen rumläuft kann man nicht ernst nehmen.

Sprecher
17.06.2014, 11:31
Leider hat sich die letzte starke Armee die Wir hatten 1945 ergeben müssen. Was da heute in diesen Bunten Anzügen rumläuft kann man nicht ernst nehmen.

Es besteht zumindest die Möglichkeit daß der Feind sich beim Anblick der bunten Wehr totlacht.

Sprecher
17.06.2014, 11:32
Ungeachtet, dass unser Bumbespräsie, Gauck dies gesagt hat, ist inhaltlich nichts dagegen einzuwenden.

Fakt ist, dass unsere Truppen in einem dermaßen desolaten Zustand sind, dass dort dringend etwas getan werden muss.

Somit bin ich ein Freund von einer intelligenten Aufrüstung unserer Truppe, dass diese wieder sinnvoll als Schutzfunktion dient.

Wer denkt, man könnte die Weltpolitik im Stuhlkreis ausdiskutieren, der hat meiner Meinung nach, zuviel Rotwein gesoffen.

Nein, die Truppe gehört modernisiert UND ausgebaut. Auch die Wehrpflicht gehört wieder eingeführt. Tja, und wenns irgendwo "klemmt" dann sollte unsere Truppe auch diese Verrenkung selbstständig lösen können.

Wieso man hier jetzt gleich wieder rumflennt, nur weil Gauck was/dies sagte, erschließt sich mir nicht.

Mit gefällt ein Truppenstärkender Ausbau weitaus besser, als neue IKEA Möbel und Milchabpump- Stationen für postschwangere Soldatinnen.

Tja die Zahl der Leos wird mal eben auf 225 reduziert. Die übrigen werden vermutlich wieder nach Polen verschenkt, die haben jetzt schon mehr Leos als die BRD. US-Knecht Guttenberg wollte den Bestand sogar auf 130 reduzieren.

Chronos
17.06.2014, 11:37
Nein. Das sind leider ganz stumpfe Wirtschaftsinteressen, die hinter diesen Kriegen stehen. Es geht nur um Profit. So wie es unser Ex-Präsi Horst Köhler ja einst schon formulierte und dafür abdanken musste. Mittlerweile ist die Dreistigkeit schon so weit vorangeschritten, dass der Gauckler für die gleiche Aussage nicht abtreten muss.

Die angeblichen Demokratie-Bringer sind die Amis...und die verschleiern damit nur ihre Wirtschaftsinteressen. Die führen Kriege um Öl und um die weltweite Bindung des Ölhandels an den Dollar. It´s that simple. It´s that cruel.
Echt?

Und was hat(te) die böse Industrie vom Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan?

Gibt es in Afghanistan etwa Öl? Oder andere Dinge, von denen die böse Wirtschaft profitieren könnte?

RmdP
17.06.2014, 11:56
Wie viele kampfstarke und vollausgerüstete Divisionen bekommen die denn noch zusammen ? Und vor allem voll ausgebildet . Drei vielleicht ? :auro:

Divisionen? Wohl eher nur wenn überhaupt eine Kleine Kampfgruppe.


*Varus Varus ...gib Mir die Legionen wieder*...hüstel

Parabellum
17.06.2014, 11:57
Echt?

Und was hat(te) die böse Industrie vom Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan?

Gibt es in Afghanistan etwa Öl? Oder andere Dinge, von denen die böse Wirtschaft profitieren könnte?

Laut einer Meldung des Spiegels wurde ein Ölfeld mit 1,8 Milliarden Barrell gefunden.

RmdP
17.06.2014, 11:59
Einschl. der Schmink-, Theater-, Flöten- und Bastelgruppen, sind es ca. 5 Divisionen ! :hzu:

Niemals!!!!

OneDownOne2Go
17.06.2014, 12:07
Niemals!!!!

Ich weiß nicht, wie weit die Umsetzung der Restrukturierung ist, aber deren Ziel sind drei Divisionen, 1x "Schnelle Kräfte" und 2x "Panzerdivision", wobei letztere den Namen maximal begrenzt verdienen. Sollten es aktuell tatsächlich noch 5 Divisionen sein, würden dabei kaum 20.000 tatsächliche "Waffenträger" heraus kommen. Nicht eben eine beeindruckende "Streitmacht"...

Chronos
17.06.2014, 14:09
Laut einer Meldung des Spiegels wurde ein Ölfeld mit 1,8 Milliarden Barrell gefunden.
Wann? Vor oder nach dem Einsatz der Bundeswehr?

Und wenn, was hat die BRD davon, wenn Shell, BP oder sonst ein amerikanischer, britischer oder holländischer Öl-Multi das Feld exploriert und auspumpt?

Für uns wird das Zeug deswegen ja nicht billiger.

Parabellum
17.06.2014, 14:12
Wann? Vor oder nach dem Einsatz der Bundeswehr?

Und wenn, was hat die BRD davon, wenn Shell, BP oder sonst ein amerikanischer, britischer oder holländischer Öl-Multi das Feld exploriert und auspumpt?

Für uns wird das Zeug deswegen ja nicht billiger.

Im Jahre 2010.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/rennen-um-rohstoffe-forscher-entdecken-grosses-oelfeld-in-afghanistan-a-711922.html

Skorpion968
17.06.2014, 15:10
Echt?

Und was hat(te) die böse Industrie vom Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan?

Gibt es in Afghanistan etwa Öl? Oder andere Dinge, von denen die böse Wirtschaft profitieren könnte?

Afghanistan ist ein ganz wichtiger Knotenpunkt im weltweiten Ölhandel. Deswegen werden die ja auch ständig überfallen, erst von den Russen, dann von den Amis. Da geht es unter anderem um Öl- und Gasvorkommen und um einen wichtigen Transportweg.

http://www.derwesten.de/wirtschaft/neues-oel-vorkommen-in-afghanistan-entdeckt-id3562433.html

Afghanistan verfügt nach Angaben seiner Regierung über Mineralvorräte im Wert von bis zu drei Billionen Dollar (2,4 Billionen Euro). Laut einer Studie der US-Geologiebehörde USGS reichen die Vorräte an Kupfer, Lithium, Eisen, Gold und Kobalt aus, um das kriegszerrüttete Land zu einem weltweit führenden Rohstoff-Exporteur zu machen. Auch die Reserven an Öl und Gas sind demnach weitaus größer als angenommen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/der-kampf-ums-kaspische-oel-8-der-afghanistan-joker-a-213648.html

Skorpion968
17.06.2014, 15:14
Wann? Vor oder nach dem Einsatz der Bundeswehr?

Und wenn, was hat die BRD davon, wenn Shell, BP oder sonst ein amerikanischer, britischer oder holländischer Öl-Multi das Feld exploriert und auspumpt?

Für uns wird das Zeug deswegen ja nicht billiger.

Die BRD spielt da lediglich die Rolle des überaus gehorsamen Bündnispartners. Wie ein Köter, der sofort angelaufen kommt, sobald Herrchen ruft.

Towarish
17.06.2014, 16:00
.Dabei spreche er sich nicht für »deutsches Dominanzgebaren« aus, sagte Gauck.

Gauck gibt offen zu, dass er die Dominanz anderer Staaten mit deutscher Hilfe fördern will.
Hätte ich nicht von ihm erwartet.:D

Towarish

Rabodo
17.06.2014, 16:14
Im Jahre 2010.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/rennen-um-rohstoffe-forscher-entdecken-grosses-oelfeld-in-afghanistan-a-711922.html

Was??
Und da ziehen die Amis ab???
Das passt aber nicht zu der üblichen Behauptung das die sich nur da einmischen wo es was zu holen gibt.

Schweizfan
17.06.2014, 16:34
Verglichen an Herrn Gauck erscheint mir mittlerweile sogar Erich Honecker als ehrlicher, gerechter und warmherziger Mensch.
Es gibt kein Wort in der Deutschen Sprache, mit dem man Gauck noch beleidigen könnte. Wanze, Ratte, Schwein-all diese
Vergleiche diffamieren nur das jeweilige Tier, für G. sind das noch aufwertende Komplimente.
Bie zwei Idioten würde ich mich nicht für das kleinere Übel entscheiden, sondern gegen beide!

Rabodo
17.06.2014, 17:13
Herr Gauck hat recht.
Eine Nation wie Deutschland kann sich auf Dauer bei internationalen Konflikten nicht einfach raushalten und sich wie ne Jungfer zieren.
Eine solche Nation muss auch Stellung beziehen und sich ggf. beteiligen.

moishe c
17.06.2014, 17:24
Herr Gauck hat recht.
Eine Nation wie Deutschland kann sich auf Dauer bei internationalen Konflikten nicht einfach raushalten und sich wie ne Jungfer zieren.
Eine solche Nation muss auch Stellung beziehen und sich ggf. beteiligen.

Du schon wieder ... das nervt langsam!

Die Alliierten haben massenhaft, in die Millionen, deutsche Soldaten aufgehängt, ermordet, zu Tode gefoltert, sie verhungern lassen und ihnen die Ehre abgesprochen!

Ihr Leitspruch war: "Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen!"

Sagen dir die Worte "nie wieder" etwas? Diese Worte deiner Freunde!

Wenn es nach mir geht, dürft ihr Harmagedon, wahlweise Ragnarök, ganz alleine ausfechten!

Die Deutschen sollten danach erstmal abwarten und nach einer gewissen Zeit, wenn sich die Rauchwolken verzogen haben, mal ein paar Aufklärungsdrohnen runterschicken um nachzuschauen, wann man dort wieder Orangen anpflanzen kann ... :haha: ... und ob der Boden auch ordentlich gedüngt ist ... :fizeig:

Strandwanderer
17.06.2014, 21:56
Tja die Zahl der Leos wird mal eben auf 225 reduziert. Die übrigen werden vermutlich wieder nach Polen verschenkt, die haben jetzt schon mehr Leos als die BRD. US-Knecht Guttenberg wollte den Bestand sogar auf 130 reduzieren.



Die BRD-"Panzertruppe" fährt dann eben per Mitfahrgelegenheit an die Front - und simuliert die Kanonenabschüsse durch lautes "Bumm"-Rufen.

Gothaur
17.06.2014, 22:08
.

Das Menschenrecht der Deutschen auf ihre Heimat, die nicht Zig-Millionen Fremden zur Besiedelung ausgeliefert wird, ist dem Auftragsprediger offenbar nicht in den Sinn gekommen.

Oder dürfen wir zu dessen Sicherung auch zu den Waffen greifen?!
Die Heimat der Deutschen!? Wo denn die? Antalya, Mallorca oder Thailand?
Gruß

Hay
18.06.2014, 05:17
Herr Gauck hat recht.
Eine Nation wie Deutschland kann sich auf Dauer bei internationalen Konflikten nicht einfach raushalten und sich wie ne Jungfer zieren.
Eine solche Nation muss auch Stellung beziehen und sich ggf. beteiligen.


Ein Herr Pfarrer, die gute Seele schlechthin, wenn es um Einzeleinladungen nicht ganz so Verfolgter geht, treibt Soldaten in den Krieg? So ein Pfarrer ist wirklich nur ein Gauckler, zumal diesem Gauck der Verfassungsauftrag unserer Bundeswehr hinlänglich bekannt sein müßte!

Strandwanderer
18.06.2014, 08:13
https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc3/t1.0-9/p526x296/10491991_10152251489260838_1629874150452470578_n.p ng

"Liebe Freunde, was haben wir bloß getan, um einen solchen "Jihadisten" als Präsidenten zu bekommen? Der wie ein Irrer alle paar Monate dafür wirbt, dass sich Deutschland endlich wieder an Kriegen beteiligt.

Sagt ihm keiner, dass unsere Verfassung Kriege nur zur Verteidigung erlaubt? Dass jede "humanitäre" Intervention auch Frauen und Kinder tötet? Dass unser Land für die nächsten Jahrtausende genug Kriege geführt hat? Ein Bundespräsident als Sprachrohr der Rüstungsindustrie -beschämend!

Unser Ex-Pfarrer erinnert immer mehr an den deutschen Militärpfarrer Adolf Schettler, der noch 1915 im 1.Weltkrieg schwärmte: "Dem Soldaten ist das kalte Eisen in die Faust gegeben. Er soll es führen ohne Schwächlichkeit und Weichlichkeit. Der Soldat soll totschießen, soll dem Feind das Bajonett in die Rippen bohren, soll die sausende Klinge auf den Gegner schmettern. Das ist seine heilige Pflicht. Ja, das ist GOTTESDIENST".

Nein, Herr Gauck! Das ist Krieg!

Wer stoppt diesen überdrehten Gotteskrieger, der Sarrazins Mut so sehr bewunderte? Der Mann ist doch ein Sicherheitsrisiko für unser Land. Euer JT"

von Jürgen Todenhöfer - https://de-de.facebook.com/JuergenTodenhoefer

Esreicht!
18.06.2014, 11:34
Herr Gauck hat recht.
Eine Nation wie Deutschland kann sich auf Dauer bei internationalen Konflikten nicht einfach raushalten und sich wie ne Jungfer zieren.
Eine solche Nation muss auch Stellung beziehen und sich ggf. beteiligen.

Fremde Länder mit Kriegen zu überziehen, ist allein Sache von USrael, denen das EX-Stasi-Spitzel-Schwein Gauck ( IM Larve) zu seinem Sozialschmarotzer- Machterhalt gefallen möchte. Nimm Dir mal ein Beispiel an Todenhöfer:



https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc3/t1.0-9/p526x296/10491991_10152251489260838_1629874150452470578_n.p ng

"Liebe Freunde, was haben wir bloß getan, um einen solchen "Jihadisten" als Präsidenten zu bekommen? Der wie ein Irrer alle paar Monate dafür wirbt, dass sich Deutschland endlich wieder an Kriegen beteiligt.

Sagt ihm keiner, dass unsere Verfassung Kriege nur zur Verteidigung erlaubt? Dass jede "humanitäre" Intervention auch Frauen und Kinder tötet? Dass unser Land für die nächsten Jahrtausende genug Kriege geführt hat? Ein Bundespräsident als Sprachrohr der Rüstungsindustrie -beschämend!

Unser Ex-Pfarrer erinnert immer mehr an den deutschen Militärpfarrer Adolf Schettler, der noch 1915 im 1.Weltkrieg schwärmte: "Dem Soldaten ist das kalte Eisen in die Faust gegeben. Er soll es führen ohne Schwächlichkeit und Weichlichkeit. Der Soldat soll totschießen, soll dem Feind das Bajonett in die Rippen bohren, soll die sausende Klinge auf den Gegner schmettern. Das ist seine heilige Pflicht. Ja, das ist GOTTESDIENST".

Nein, Herr Gauck! Das ist Krieg!

Wer stoppt diesen überdrehten Gotteskrieger, der Sarrazins Mut so sehr bewunderte? Der Mann ist doch ein Sicherheitsrisiko für unser Land. Euer JT"

von Jürgen Todenhöfer - https://de-de.facebook.com/JuergenTodenhoefer

Klasse, habs gerade im Focus gelesen. !


kd

Para ou rien
18.06.2014, 11:36
Herr Gauck hat recht.
Eine Nation wie Deutschland kann sich auf Dauer bei internationalen Konflikten nicht einfach raushalten und sich wie ne Jungfer zieren.
Eine solche Nation muss auch Stellung beziehen und sich ggf. beteiligen.

Zu welchem Nutzen?

kandis
18.06.2014, 12:40
https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc3/t1.0-9/p526x296/10491991_10152251489260838_1629874150452470578_n.p ng

"Liebe Freunde, was haben wir bloß getan, um einen solchen "Jihadisten" als Präsidenten zu bekommen? Der wie ein Irrer alle paar Monate dafür wirbt, dass sich Deutschland endlich wieder an Kriegen beteiligt.

Sagt ihm keiner, dass unsere Verfassung Kriege nur zur Verteidigung erlaubt? Dass jede "humanitäre" Intervention auch Frauen und Kinder tötet? Dass unser Land für die nächsten Jahrtausende genug Kriege geführt hat? Ein Bundespräsident als Sprachrohr der Rüstungsindustrie -beschämend!

Unser Ex-Pfarrer erinnert immer mehr an den deutschen Militärpfarrer Adolf Schettler, der noch 1915 im 1.Weltkrieg schwärmte: "Dem Soldaten ist das kalte Eisen in die Faust gegeben. Er soll es führen ohne Schwächlichkeit und Weichlichkeit. Der Soldat soll totschießen, soll dem Feind das Bajonett in die Rippen bohren, soll die sausende Klinge auf den Gegner schmettern. Das ist seine heilige Pflicht. Ja, das ist GOTTESDIENST".

Nein, Herr Gauck! Das ist Krieg!

Wer stoppt diesen überdrehten Gotteskrieger, der Sarrazins Mut so sehr bewunderte? Der Mann ist doch ein Sicherheitsrisiko für unser Land. Euer JT"

von Jürgen Todenhöfer - https://de-de.facebook.com/JuergenTodenhoefer

Einfach nur KÖSTLICH, dieser Beitrag von Todenhöfer auf seiner Facebook-Seite!!!!!!!!! und MUTIG!!!!!
44475
Ist doch ständig mein Reden, daß der Mann debil ist! :D

Bruddler
18.06.2014, 13:43
Einfach nur KÖSTLICH, dieser Beitrag von Todenhöfer auf seiner Facebook-Seite!!!!!!!!! und MUTIG!!!!!
44475
Ist doch ständig mein Reden, daß der Mann debil ist! :D

So langsam habe ich das Gefühl, dass Pfarrer Gauck gar nicht mehr weiß, was er da tag-täglich verbal vom Stapel lässt.
So ein Gesülze kennt man sonst nur von Trinkern und Drogenabhängigen. :popcorn:

Bergischer Löwe
18.06.2014, 13:47
Vielleicht sollte man ihm mal eine kräftige Grundausbildung, ne Waffe in die Hand und nen Schubser aus ner Trall geben. Dann kann er mit gutem Beispiel voran marschieren.

Sein Papa war übrigens Schreibtisch Stratege. Während seine Kameraden den nassen Tod fanden, lümmelte er in Marinekasernen rum und dozierte. Zuletzt in Mürwik. Deswegen sein loses Mundwerk. Wäre er wie ich mit einem Oberschenkel-Amputierten, tief traumatisierten Panzerkommandanten unter einem Dach aufgewachsen, würde er heute nicht so reden.

Tutsi
18.06.2014, 14:04
Weggefährten erzählten, er traute sich erst aus der Deckung, als die "Gefahr" vorbei war.

http://www.ariva.de/forum/Gauck-durch-die-Blume-Deutsche-sind-zu-dumm-494565

http://www.trend.infopartisan.net/trd0300/t070300.html

Bärbel Bohley kommentierte den rechten Wahlsieg dahingehend, daß durch ihn der gerade begonnene Demokratisierungsprozeß abgebrochen sei. Menschen ohne Vertrauen in die eigene Kraft hätten die Vormundschaft der alten SED durch die der CDU ausgetauscht.(31) Das Urteil, von dem sie selber bald abrückte, trifft weiterhin zu.

http://michael-mannheimer.info/2014/06/11/bundespraesident-joachim-gauck-handlanger-und-sprachrohr-einer-verkommenen-politischen-klasse/

lava
18.06.2014, 17:23
Einfach nur KÖSTLICH, dieser Beitrag von Todenhöfer auf seiner Facebook-Seite!!!!!!!!! und MUTIG!!!!!
44475
Ist doch ständig mein Reden, daß der Mann debil ist! :D

yep, schon seltsam das Pastor Gauck nach mehr militär-Einsatz verlangt,
aber gut das man in diesem Forum todenhöfers-beitrag posten darf,
(noch vor todenhöfers beitrag wurde ich in einem Forum gekickt weil ich bzgl. Gauck meinte: "der hat sie nicht mehr alle")
todenhöfer ist mutig und sein gauck-bild wird hoffentlich mehr leute wachrütteln das der 3. Weltkrieg in Planung ist,

wenn Gauck mehr militar-einsatz möchte dann sollte er als gutes beispiel selbst als erster an die front ziehen bevor er dort deutsche Soldaten auf Obamas befehl verheizt

WildSwan
18.06.2014, 23:05
Vielleicht schreibt Gauck demnächst ein Buch.

"Mein Kampf - Der lange Weg vom Pfarrer zum Gotteskrieger"

Strandwanderer
18.06.2014, 23:30
Vielleicht schreibt Gauck demnächst ein Buch.

"Mein Kampf - Der lange Weg vom Pfarrer zum Gotteskrieger"


Untertitel: "Der Wendehals, der sich nicht gewaschen hat."


Ich komme aus dem Flieger und war im Taxi, als die Frau Bundeskanzlerin mich erreicht hat. Und ich bin noch nicht einmal gewaschen. (...)
Das schadet auch nichts, dass Sie sehen, dass ich überwältigt und auch ein wenig verwirrt bin.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gaucks-ansprache-ich-bin-noch-nicht-einmal-gewaschen-a-816364.html


Inzwischen hat das diagnostizierte "Verwirrtsein" drastisch zugenommen.

Deutschmann
18.06.2014, 23:36
Herr Gauck hat recht.
Eine Nation wie Deutschland kann sich auf Dauer bei internationalen Konflikten nicht einfach raushalten und sich wie ne Jungfer zieren.
Eine solche Nation muss auch Stellung beziehen und sich ggf. beteiligen.

Doch. Genau das können wir. Und wenn es nicht wegen der eigenen Sicherheit ist, dann vorbeugend dass wir am Ende nicht wieder als "Schuldige" dastehen. Dass wir militärisch ne Nullnummer sind, haben wir unseren "Freunden und Verbündeten" zu verdanken. Also sollen die ihren Scheiß alleine machen.

Hay
18.06.2014, 23:51
Doch. Genau das können wir. Und wenn es nicht wegen der eigenen Sicherheit ist, dann vorbeugend dass wir am Ende nicht wieder als "Schuldige" dastehen. Dass wir militärisch ne Nullnummer sind, haben wir unseren "Freunden und Verbündeten" zu verdanken. Also sollen die ihren Scheiß alleine machen.

Spätestens das überzeugt!

WildSwan
19.06.2014, 00:14
https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc3/t1.0-9/p526x296/10491991_10152251489260838_1629874150452470578_n.p ng

"Liebe Freunde, was haben wir bloß getan, um einen solchen "Jihadisten" als Präsidenten zu bekommen? Der wie ein Irrer alle paar Monate dafür wirbt, dass sich Deutschland endlich wieder an Kriegen beteiligt.

Sagt ihm keiner, dass unsere Verfassung Kriege nur zur Verteidigung erlaubt? Dass jede "humanitäre" Intervention auch Frauen und Kinder tötet? Dass unser Land für die nächsten Jahrtausende genug Kriege geführt hat? Ein Bundespräsident als Sprachrohr der Rüstungsindustrie -beschämend!

Unser Ex-Pfarrer erinnert immer mehr an den deutschen Militärpfarrer Adolf Schettler, der noch 1915 im 1.Weltkrieg schwärmte: "Dem Soldaten ist das kalte Eisen in die Faust gegeben. Er soll es führen ohne Schwächlichkeit und Weichlichkeit. Der Soldat soll totschießen, soll dem Feind das Bajonett in die Rippen bohren, soll die sausende Klinge auf den Gegner schmettern. Das ist seine heilige Pflicht. Ja, das ist GOTTESDIENST".

Nein, Herr Gauck! Das ist Krieg!

Wer stoppt diesen überdrehten Gotteskrieger, der Sarrazins Mut so sehr bewunderte? Der Mann ist doch ein Sicherheitsrisiko für unser Land. Euer JT"

von Jürgen Todenhöfer - https://de-de.facebook.com/JuergenTodenhoefer

Noch etwas von Todenhöfer zu den Lügen der westlichen Regime.


http://www.youtube.com/watch?v=mZYX0VpBrQs

WIENER
19.06.2014, 00:23
Herr Gauck hat recht.
Eine Nation wie Deutschland kann sich auf Dauer bei internationalen Konflikten nicht einfach raushalten und sich wie ne Jungfer zieren.
Eine solche Nation muss auch Stellung beziehen und sich ggf. beteiligen.


Wie kann man nur so eine komplett verblödete Meinung haben, unglaublich.

kandis
19.06.2014, 05:28
Untertitel: "Der Wendehals, der sich nicht gewaschen hat."



http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gaucks-ansprache-ich-bin-noch-nicht-einmal-gewaschen-a-816364.html


Inzwischen hat das diagnostizierte "Verwirrtsein" drastisch zugenommen.

Super!!!!! :haha:

Bin momentan mit meinen GRÜNEN ausverkauft...

Affenpriester
19.06.2014, 05:31
So langsam habe ich das Gefühl, dass Pfarrer Gauck gar nicht mehr weiß, was er da tag-täglich verbal vom Stapel lässt.
So ein Gesülze kennt man sonst nur von Trinkern und Drogenabhängigen. :popcorn:

Naja, Pfaffen eben, DDR-Pfaffen. Bei uns drüben haben doch alle gesoffen, wenn der ABM um die Kurve ist. An Drogen kam man schwer ran, da trinkt man eben Lösungsmittel (Ethanol).

kandis
19.06.2014, 05:33
Die BILD schreibt zwar was von Empörung über diese Glosse,

die Beiträge bei Facebook und auch in der BILD sprechen eine ganz andere Sprache - Zustimmung.:D

Tutsi
19.06.2014, 18:29
Man sollte manche Leute an ihren alten Zitaten messen und wie sie sich "wandeln" können.

Hatte Herr Gaucks nicht mal was anderes gesprochen - so vor paar Jahren ?

http://www.kritisches-netzwerk.de/forum/bundespraesident-gauck-ein-gern-gesehener-gast-bei-der-ruestungslobby

Graf Zahl
19.06.2014, 18:38
Der Gauck so so eine Visage , da möchte man gerne immer wieder rein schlagen.

Zinsendorf
19.06.2014, 19:34
Naja, Pfaffen eben, DDR-Pfaffen. Bei uns drüben haben doch alle gesoffen, wenn der ABM um die Kurve ist. An Drogen kam man schwer ran, da trinkt man eben Lösungsmittel (Ethanol).
Also bei den ABM wurde auch nach der Wende noch gesoffen. Aber Pfarrer brauchten doch keine ABM zu machen, da gab es bessere Verwendung...

Rabodo
20.06.2014, 10:26
Du schon wieder ... das nervt langsam!
Die Alliierten haben massenhaft, in die Millionen, deutsche Soldaten aufgehängt, ermordet, zu Tode gefoltert, sie verhungern lassen und ihnen die Ehre abgesprochen!
Ihr Leitspruch war: "Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen!"
Sagen dir die Worte "nie wieder" etwas? Diese Worte deiner Freunde!
Wenn es nach mir geht, dürft ihr Harmagedon, wahlweise Ragnarök, ganz alleine ausfechten!
Die Deutschen sollten danach erstmal abwarten und nach einer gewissen Zeit, wenn sich die Rauchwolken verzogen haben, mal ein paar Aufklärungsdrohnen runterschicken um nachzuschauen, wann man dort wieder Orangen anpflanzen kann ... :haha: ... und ob der Boden auch ordentlich gedüngt ist ... :fizeig:


Das schlimme an euch Ewiggestrigen ist das ihr offensichtlich noch nicht kapiert habt das der Krieg seit 69 Jahren zu ende ist und das sich seitdem die Welt weitergedreht und geändert hat.
Bei euch aber dreht sich alles immer wieder um den Krieg, ihr seit wie die Hamster im Laufrädchen die nicht kapieren das so ein Lauf nie an ein Ziel führt und somit sinnlos ist.
Ich befürchte ihr lernt es nie.

Frankenberger_Funker
20.06.2014, 11:16
Das schlimme an euch Ewiggestrigen ist das ihr offensichtlich noch nicht kapiert habt das der Krieg seit 69 Jahren zu ende ist und das sich seitdem die Welt weitergedreht und geändert hat.
Bei euch aber dreht sich alles immer wieder um den Krieg, ihr seit wie die Hamster im Laufrädchen die nicht kapieren das so ein Lauf nie an ein Ziel führt und somit sinnlos ist.
Ich befürchte ihr lernt es nie.

Wat willze?

Andere Dinge, die ebenfalls seit 69 Jahren zu Ende sind, kriegen wir doch auch laufend um die Ohren gehauen, ohne dass ein Ende in Sicht wäre.

OneDownOne2Go
20.06.2014, 11:22
Das schlimme an euch Ewiggestrigen ist das ihr offensichtlich noch nicht kapiert habt das der Krieg seit 69 Jahren zu ende ist und das sich seitdem die Welt weitergedreht und geändert hat.
Bei euch aber dreht sich alles immer wieder um den Krieg, ihr seit wie die Hamster im Laufrädchen die nicht kapieren das so ein Lauf nie an ein Ziel führt und somit sinnlos ist.
Ich befürchte ihr lernt es nie.

Du hast Recht, wir sind Hamster im Laufrädchen. Allerdings nicht, weil wir nicht "loslassen" können, und zwanghaft noch immer einen Krieg zum Thema machen, dessen letzte offene Kampfhandlung tatsächlich 69 Jahre zurück liegt. Wir werden in dieses Laufrädchen gesetzt, und es treibt ganze Industrien an. Bei allem, was sich seit 1945 verändert hat, in dieser Sache besteht ungebrochene Kontinuität.

pixelschubser
20.06.2014, 11:28
Also bei den ABM wurde auch nach der Wende noch gesoffen. Aber Pfarrer brauchten doch keine ABM zu machen, da gab es bessere Verwendung...

Ick gloobe, damit der een ABV jemeint haben tut.

sibilla
20.06.2014, 14:41
Das schlimme an euch Ewiggestrigen ist das ihr offensichtlich noch nicht kapiert habt das der Krieg seit 69 Jahren zu ende ist und das sich seitdem die Welt weitergedreht und geändert hat.
Bei euch aber dreht sich alles immer wieder um den Krieg, ihr seit wie die Hamster im Laufrädchen die nicht kapieren das so ein Lauf nie an ein Ziel führt und somit sinnlos ist.
Ich befürchte ihr lernt es nie.

ja, der weltkrieg ist zu ende, die waffen schweigen in europa - noch!

daß wir uns aber mitten im dritten weltkrieg befinden, das ist dir noch nicht bewußt geworden?

heutzutage braucht man keine waffen mehr in europa, heutzutage läuft das alles subtiler und aus diesem grunde auch viel gefährlicher ab.

das ergebnis/die verlierer ist/sind unter dem strich das gleiche/dieselben.

denk mal darüber nach.

grüßle s.

Bruddler
20.06.2014, 14:45
ja, der weltkrieg ist zu ende, die waffen schweigen.

daß wir uns aber mitten im dritten weltkrieg befinden, das ist dir noch nicht bewußt geworden?

heutzutage braucht man keine waffen mehr in europa, heutzutage läuft das alles subtiler ab.

das ergebnis/die verlierer ist/sind unter dem strich das gleiche/dieselben.

denk mal darüber nach.

grüßle s.

Wenn Kriege beendet sind, wird in der Regel ein klar definierter Friedensvertrag erstellt,
er heißt dann auch unmißverständlich Friedensvertrag und nicht "Wischi-Waschi + 4 + 6 + X² blablabla". :basta:

sibilla
20.06.2014, 14:59
Wenn Kriege beendet sind, wird in der Regel ein klar definierter Friedensvertrag erstellt, er heißt dann auch unmißverständlich Friedensvertrag und nicht "Wischi-Waschi + X blablabla". :basta:

sei nicht böse mit mir, wir sind da einer meinung.

der zweite krieg ist zu ende, der dritte läuft mit anderen waffen, subtiler und damit hinterfotziger.

und einen friedensvertrag werden wir nie bekommen, eher friert die hölle zu.

ich weiß sehr gut, daß wir immer noch einen waffenstillstand haben und da ändern auch zweiplusvier-, dreiminussechs-, neunmalzwölfundwiesiesichalleschimpfenverträge nix.

und du glaubst nicht, wie ich mich darüber ärgere, aber ...

ich als kleiner zwerg kann nix!! ändern, obwohl ich schon ewig "böse" wähle. :auro:

du weißt es doch, würde kreuzlemachen was ändern, wäre es schon längst verbodden. :)

grüßle s.

Bruddler
20.06.2014, 15:10
sei nicht böse mit mir, wir sind da einer meinung.

der zweite krieg ist zu ende, der dritte läuft mit anderen waffen, subtiler und damit hinterfotziger.

und einen friedensvertrag werden wir nie bekommen, eher friert die hölle zu.

ich weiß sehr gut, daß wir immer noch einen waffenstillstand haben und da ändern auch zweiplusvier-, dreiminussechs-, neunmalzwölfundwiesiesichalleschimpfenverträge nix.

und du glaubst nicht, wie ich mich darüber ärgere, aber ...

ich als kleiner zwerg kann nix!! ändern, obwohl ich schon ewig "böse" wähle. :auro:

du weißt es doch, würde kreuzlemachen was ändern, wäre es schon längst verbodden. :)

grüßle s.

Aber nicht doch, wie könnte ich...:umarmen::bussi:

lava
20.06.2014, 15:48
Wenn Kriege beendet sind, wird in der Regel ein klar definierter Friedensvertrag erstellt,
er heißt dann auch unmißverständlich Friedensvertrag und nicht "Wischi-Waschi + 4 + 6 + X² blablabla". :basta:

praktischerweise braucht der ami nicht erst in deutschland einzumaschieren, denn er ist ja schon da

Rabodo
20.06.2014, 16:57
Wenn Kriege beendet sind, wird in der Regel ein klar definierter Friedensvertrag erstellt,
er heißt dann auch unmißverständlich Friedensvertrag und nicht "Wischi-Waschi + 4 + 6 + X² blablabla". :basta:

Wo haste denn den Blödsinn aufgeschnappt?

Bruddler
20.06.2014, 18:12
Wo haste denn den Blödsinn aufgeschnappt?

Depp ! :watschn:

Arnold
20.06.2014, 19:04
Du hast Recht, wir sind Hamster im Laufrädchen. (...)


Ich stell's mir gerade bildlich vor.

Vergiss den Korken nicht, bevor was daneben geht! :D

OneDownOne2Go
20.06.2014, 19:08
Ich stell's mir gerade bildlich vor.

Vergiss den Korken nicht, bevor was daneben geht! :D

Der hilft ja auch gegen den Schei**dreck nicht, den du hier regelmäßig ablaichst. Also mach dir keine zu großen Hoffnungen... :sorry:

Arnold
20.06.2014, 19:16
ja, der weltkrieg ist zu ende, die waffen schweigen in europa - noch!


Das ist falsch! Denn in der Ukraine wird gekämpft.



daß wir uns aber mitten im dritten weltkrieg befinden, das ist dir noch nicht bewußt geworden?


"Ihr" befindet euch "im dritten weltkrieg"? Diese Wahnvorstellung lässt auf das werte Befinden schließen.



heutzutage braucht man keine waffen mehr in europa, heutzutage läuft das alles subtiler und aus diesem grunde auch viel gefährlicher ab.


Jaja, überall nur Verschwörer in Europa. Die EU-Völker zittern, aber natürlich nur sehr "subtil", damit niemand etwas merkt - von "euch" mal abgesehen. :cool:



das ergebnis/die verlierer ist/sind unter dem strich das gleiche/dieselben.

denk mal darüber nach.

grüßle s.


Gerne. Worüber? :?

Arnold
20.06.2014, 19:19
(...)
ich weiß sehr gut, daß wir immer noch einen waffenstillstand haben und da ändern auch zweiplusvier-, dreiminussechs-, neunmalzwölfundwiesiesichalleschimpfenverträge nix.
(...)


Woher "weißt" du das?

pixelschubser
20.06.2014, 21:15
Die Stimmung Herrn Gauck betreffend scheint immer mehr zu kippen:


https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=z4tzhe3EEek

Antisozialist
20.06.2014, 22:41
praktischerweise braucht der ami nicht erst in deutschland einzumaschieren, denn er ist ja schon da

Und die Grünen machen aus diesem Staat jeden Tag ein bisschen mehr Detroit, damit sich die schwarzen Amisoldaten besser wie zu Hause fühlen können.

Don
20.06.2014, 23:03
Woher "weißt" du das?

Es steht im GG. Aber "Demokraten" haben das ja bekanntlich nicht immer unterm Arm.

Bruddler
21.06.2014, 06:40
Die Stimmung Herrn Gauck betreffend scheint immer mehr zu kippen:


https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=z4tzhe3EEek

Kriegstreiber Pfarrer Gauck scheinen die Sprechchöre nicht zu interessieren (?)... :hmm:

lava
21.06.2014, 07:17
Kriegstreiber Pfarrer Gauck scheinen die Sprechchöre nicht zu interessieren (?)... :hmm:

ich vermute mal der hört die sprechchöre nicht, merke: nächstes mal megaphon mitnehmen

:popcorn:

Easy
21.06.2014, 07:24
Unser hochgeschätzter Bundespresident hat anlässlich eines Besuchs in Norwegen wieder mal Deutsche Leben für Usraels Interessen gefordert.

dabei hat er einen Satz geäüßert wegen dem ein weitaus fähigerer Präsident Horst Köhler con unseren hochgeschätzten Journalisten aus dem Amt gemobbt wurde.

Aber scheinbar darf Gauck so etwas sagen da er ganz im Interesse der USA handelt und den linksgrünen Abschaum, genauso wie die K.anaken in Deutschland ansonsten ständig hofiert.

Mich wundert sowieso wie jemand mit einer Stasi Akte mit der man nicht mal Schaffner werden konnte es zum BRD Präsident gebracht hat.


Was meinst Du, warum er die Aufsicht über die Stasi-Akten hatte? Gauck-Behörde und er hat alles an die Amis verkauft und seine und andere Akten schreddern lassen.
Die Stasi ist immer und überall. Die lebt und die sitzen alle ganz weit oben.

Bruddler
21.06.2014, 07:25
ich vermute mal der hört die sprechchöre nicht, merke: nächstes mal megaphon mitnehmen

:popcorn:

Wie heißt es doch so schön, "wer nicht hören will,...." :compr:

pixelschubser
21.06.2014, 08:07
Kriegstreiber Pfarrer Gauck scheinen die Sprechchöre nicht zu interessieren (?)... :hmm:

Kommt nun auch noch Schwerhörigkeit zu seinem Altersstarrsinn?

Bruddler
21.06.2014, 08:11
Kommt nun auch noch Schwerhörigkeit zu seinem Altersstarrsinn?

Nimmt der Labersack Pfarrer Gauck eigentlich noch wahr, was real um ihn herum geschieht ? :hmm:

WildSwan
21.06.2014, 08:18
Die Stimmung Herrn Gauck betreffend scheint immer mehr zu kippen:


https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=z4tzhe3EEek

Gauck scheint nur noch bei BILD, RTL & Co beliebt zu sein.

pixelschubser
21.06.2014, 08:22
Nimmt der Labersack Pfarrer Gauck eigentlich noch wahr, was real um ihn herum geschieht ? :hmm:

Ich hörte mal davon, dass man im Alter nicht mehr alles wirklich mitbekommt.

Es gibt da so ein Liedlein von Sarah Brightman und Andrea Bocelli. Ja, es ist ander Zeit "Tschüss" zu sagen, Herr Gauck!

pixelschubser
21.06.2014, 08:22
Gauck scheint nur noch bei BILD, RTL & Co beliebt zu sein.

Bei BILD bin ich mir nicht so sicher.

Affenpriester
21.06.2014, 08:25
Ich hörte mal davon, dass man im Alter nicht mehr alles wirklich mitbekommt.

Es gibt da so ein Liedlein von Sarah Brightman und Andrea Bocelli. Ja, es ist ander Zeit "Tschüss" zu sagen, Herr Gauck!

Es sind immer die Alten und besonders Verwirrten, die ewig nicht umfallen wollen.

Don
21.06.2014, 08:29
Es sind immer die Alten und besonders Verwirrten, die ewig nicht umfallen wollen.

Der ist nicht verwirrt. Der macht genau, was er soll.

Affenpriester
21.06.2014, 08:32
Der ist nicht verwirrt. Der macht genau, was er soll.

Auf mich macht der oft einen äußerst unkoordinierten Eindruck, wie eine Frau die ihr Auto auf dem Parkplatz sucht.
Wo gehts raus, wo muss er langlaufen, wo sind die Kameras, der scheint da oft überfordert.

WildSwan
21.06.2014, 08:42
Bei BILD bin ich mir nicht so sicher.

Doch, BILD hat ihn noch sehr gerne.

http://www.bild.de/politik/inland/gauck-joachim/bestseller-autor-beleidigt-gauck-36445404.bild.html

Die Leserkommentare sagen aber etwas ganz anderes als BILD. :D

pixelschubser
21.06.2014, 08:55
Doch, BILD hat ihn noch sehr gerne.

http://www.bild.de/politik/inland/gauck-joachim/bestseller-autor-beleidigt-gauck-36445404.bild.html

Die Leserkommentare sagen aber etwas ganz anderes als BILD. :D

Naja, noch ein paar bittere Kommentare zu Gauck und auch bei der BILD wird man die Zeichen der Zeit erkennen.....hoffe ich.

pixelschubser
21.06.2014, 08:57
Es sind immer die Alten und besonders Verwirrten, die ewig nicht umfallen wollen.

Vielleicht hilft er sich ja bald selber übern Damm. Noch ein paar qualifizierte Aussagen von ihm und der Mann ist nicht mehr tragbar.