PDA

Vollständige Version anzeigen : Warum fiebern nur bestimmte Migranten für Deutschland?



Deniz Tyson
30.06.2014, 16:29
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen, der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist. Dieses abscheuliche anbiedern an die Deutschen sehe ich ausschließlich von Schwarzafrikanern, Kurden, Arabern und Iranern. Liegt es am mangelnden Stolz dieser Volksgruppen? Letzere sind auch jene Völker, die sich gerne mit dem deutschen Erbgut vermischen.

Shahirrim
30.06.2014, 16:31
Ich vermute, die machen aus der Not eine Tugend! :D

Denn umgekehrt herrscht diese Einstellung doch auch.

Deniz Tyson
30.06.2014, 16:33
Ich vermute, die machen aus der Not eine Tugend! :D

Denn umgekehrt herrscht diese Einstellung doch auch.

Danke für den Lacher!

Efna
30.06.2014, 16:33
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist. Dieses abscheuliche anbiedern an die Deutschen sehe ich ausschließlich von Schwarzafrikanern, Kurden, Arabern und Iranern. Liegt es am mangelnden Stolz dieser Volksgruppen? Letzere sind auch jene Völker, die sich gerne mit dem deutschen Erbgut vermischen.

Ich habe in Erfurt einige Dönerläden gesehen wo Deutschlandfahnen dran hingen....

Stättler
30.06.2014, 16:34
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist. Dieses abscheuliche anbiedern an die Deutschen sehe ich ausschließlich von Schwarzafrikanern, Kurden, Arabern und Iranern. Liegt es am mangelnden Stolz dieser Volksgruppen? Letzere sind auch jene Völker, die sich gerne mit dem deutschen Erbgut vermischen.

Du hast doch bestimmt Zahlen bzw Umfragen und Prozente dazu ?
Einzelmeinungen sagen gar nix .....

Übrigens haben Deutsche kaum Probleme , sich mit Iranern zu vermischen - die sind idR Indoeuropäer ( früher stufte man dies als Arier ein ) , genauso , wie überwiegend die Afghanen und Kaschmiri.
Mit dem Rest ist es wesentlich problematischer ......

Deniz Tyson
30.06.2014, 16:35
Ich habe in Erfurt einige Dönerläden gesehen wo Deutschlandfahnen dran hingen....

Das sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Kurden, die an ihre Gewinnmaximierung denken.

Deniz Tyson
30.06.2014, 16:36
Du hast doch bestimmt Zahlen bzw Umfragen und Prozente dazu ?
Einzelmeinungen sagen gar nix .....

Übrigens haben Deutsche kaum Probleme , sich mit Iranern zu vermischen - die sind idR Indoeuropäer ( früher stufte man dies als Arier ein ) , genauso , wie überwiegend die Afghanen und Kaschmiri.
Mit dem Rest ist es wesentlich problematischer ......

Ich unterstütze das!

Krabat
30.06.2014, 16:37
Weißt Du als Türke überhaupt, was eine Fußballweltmeisterschaft ist?:D

Stättler
30.06.2014, 16:37
Das sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlich Kurden, die an ihre Gewinnmaximierung denken.

Schwierig , das festzustellen ......die tragen keine Streifen, Sterne , Winkel oder Namensplaketten ....die Türkei liefert die sämtlich anonym.....

Xarrion
30.06.2014, 16:41
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist. Dieses abscheuliche anbiedern an die Deutschen sehe ich ausschließlich von Schwarzafrikanern, Kurden, Arabern und Iranern. Liegt es am mangelnden Stolz dieser Volksgruppen? Letzere sind auch jene Völker, die sich gerne mit dem deutschen Erbgut vermischen.

Naja, der stolze Türke biedert sich natürlich nicht an, sondern lungert eben lieber vor der deutschen ARGE herum und fordert seine Sozialknete.
So, von wegen Integration und wegen Ährre und so, verstehste. :cool:

Rumburak
30.06.2014, 16:43
Ich habe in Erfurt einige Dönerläden gesehen wo Deutschlandfahnen dran hingen....

Weil 99% der Kundschaft Deutsche sind. Einen anderen Grund gibt es nicht.

Rumburak
30.06.2014, 16:43
Naja, der stolze Türke biedert sich natürlich nicht an, sondern lungert eben lieber vor der deutschen ARGE herum und fordert seine Sozialknete.
So, von wegen Integration und wegen Ährre und so, verstehste. :cool:

Und wegen seinem Stolz.:D

Ajax
30.06.2014, 16:47
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist. Dieses abscheuliche anbiedern an die Deutschen sehe ich ausschließlich von Schwarzafrikanern, Kurden, Arabern und Iranern. Liegt es am mangelnden Stolz dieser Volksgruppen? Letzere sind auch jene Völker, die sich gerne mit dem deutschen Erbgut vermischen.

Schön, dass du zugibst, dass Türken zu stolz sind, um sich hier in Deutschland anzupassen (was du mit dem Begriff "anbiedern" verächtlich machst) und lieber unter sich, also in Parallelgesellschaften, bleiben.

JensVandeBeek
30.06.2014, 16:48
Schön, dass du zugibst, dass Türken zu stolz sind, um sich hier in Deutschland anzupassen (was du mit dem Begriff "anbiedern" verächtlich machst) und lieber unter sich, also in Parallelgesellschaften, bleiben.

Er spricht nur für sich, wie du für nur dich sprechen kannst !!!

Efna
30.06.2014, 16:50
Das sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Kurden, die an ihre Gewinnmaximierung denken.

Das sind immer die anderen...

JensVandeBeek
30.06.2014, 16:53
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist. Dieses abscheuliche anbiedern an die Deutschen sehe ich ausschließlich von Schwarzafrikanern, Kurden, Arabern und Iranern. Liegt es am mangelnden Stolz dieser Volksgruppen? Letzere sind auch jene Völker, die sich gerne mit dem deutschen Erbgut vermischen.

Ich glaube nicht dass es mit Anbiederung zu tun hat. Jeder entscheidet für sich, aus unterschiedlichen Gründen.

Egal wie ernst sie auch meinen, "für bestimmte Schicht von Michels" (von denen einige auch in HPF unterwegs sind), ist das sowieso unerheblich. Denn;

Wenn sie das nicht tun, behaupteten sie ;

"sie sind nicht angekommen, wie wir immer schon gesagt haben sie gehören nicht hier her"

wenn sie das tun ;

"alles nur Taqqiya, die wollen uns nur reinlegen"

Wie gehabt also ...

Sheldon
30.06.2014, 16:54
Schön, dass du zugibst, dass Türken zu stolz sind, um sich hier in Deutschland anzupassen (was du mit dem Begriff "anbiedern" verächtlich machst) und lieber unter sich, also in Parallelgesellschaften, bleiben.

Dank dieser Abgrenzung von allem Deutschen, die Deniz so schön im Eingangspost beschrieben hat werden die Türken auch immer Fremde bleiben. Die können 100 Generationen hier leben, mit dieser Einstellung, werden sie immer ein Fremdkörper in der Gesellschaft darstellen.

Ajax
30.06.2014, 16:57
Er spricht nur für sich, wie du für nur dich sprechen kannst !!!

Er mag nur für sich sprechen, dennoch trifft genau diese Einstellung auf ein Gros der Türken zu.

Neu
30.06.2014, 17:04
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen, der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist.

Da gibts eben mehr als eine Heimat: Die alte, wo man geboren wurde, und die neue, die fremde. Bei hier geborenen sieht das dann bereits anders aus, und in der 3. und 4. Generation verblasst die 1. Heimat. Und wenn man 2 oder mehr Staatsangehörigkeiten hat, ich kenne jemanden, der hat eine spanische UND eine holländische, siehts recht merkwürdig aus, wenn Holland gegen Spanien spielt.

JensVandeBeek
30.06.2014, 17:13
Er mag nur für sich sprechen, dennoch trifft genau diese Einstellung auf ein Gros der Türken zu.

Auch das kannst du nicht wissen was "ein Gros von Türken" denken. Deine Annahme basiert -wie hier sehr oft zu sehen- auf Vorurteilen, Annahmen, Einschätzungen etc. ... Da man weder fähig noch willig ist zu differezieren und objektiv vorzugehen zieht man Pauschalisierung vor.

Auch jetzt; man es gerade dankbar für ISIS. Den diese Abschaum-Pack liefert ein hervorrangede Anlass 1,5 Mrd. Muslime mit zu bezichtigen.

Seit 100 Jahren gibt es keine Kalifat, niemand hatte auch Bedarf danach, das ist aber unwichtig "es lebe ISIS" ...

jack000
30.06.2014, 17:36
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen, der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist.
Bei Italienern und Griechen in der Tat nicht, aber bei Türken in Deutschland selbst sehe ich da schon eine eine Sympatie für die deutsche Nationalmannschaft.

BRDDR_geschaedigter
30.06.2014, 17:38
Schön, dass du zugibst, dass Türken zu stolz sind, um sich hier in Deutschland anzupassen (was du mit dem Begriff "anbiedern" verächtlich machst) und lieber unter sich, also in Parallelgesellschaften, bleiben.

Das ist doch gut so. Sie sollen ruhig nationalistisch sein, so können sie dann leicher abgeschoben werden.

Xarrion
30.06.2014, 17:38
Bei Italienern und Griechen in der Tat nicht, aber bei Türken in Deutschland selbst sehe ich da schon eine eine Sympatie für die deutsche Nationalmannschaft.

Wenn man selbst nicht an der WM teilnimmt, ......... naja, lassen wir das. :cool:

Schlummifix
30.06.2014, 17:41
Wie käme man auch dazu, für ein Land zu jubeln, in dem man sich beit gemacht hat :D
Das wäre wirklich ehrlos :haha:
Da jubel ich doch lieber für die Türkei, die gar nicht dabei ist.

Rockatansky
30.06.2014, 17:46
Die mehr oder weniger "weißen" Europäer die keine Moslems sind, halten auf jeden Fall mehr zu Deutschland wie muselmanischer Genmüll aus der Türkei und Arabien.... Sie sprechen auch besser deutsch als der übliche TT (typischer Türke) und sind noch so feindseelig eingestellt, wie der Tiermensch, das Äffchen, welches in diesem Thread zu provozieren sucht.

Muselmanischen Abschaum kann man halt in Europa nicht leiden! :))

Schlummifix
30.06.2014, 17:48
Ich würde immer für das Land fiebern, in dem ich lebe. Ist doch ganz logisch.
Wenn ich bald in den USA lebe, werde ich für die USA fiebern. Und natürlich für Deutschland.
Einfach für beide.
Sonst noch Probleme..

Sheldon
30.06.2014, 17:52
Wie käme man auch dazu, für ein Land zu jubeln, in dem man sich beit gemacht hat :D
Das wäre wirklich ehrlos :haha:
Da jubel ich doch lieber für die Türkei, die gar nicht dabei ist.

Die Franzosen haben das gleiche Problem und befürchten für heute Ausschreitungen, falls Deutschland gewinnt.

Die französische Regierung schaut besorgt auf das heutige Achtelfinale der Weltmeisterschaft zwischen Deutschland und Algerien. Die Sicherheitsbehörden befürchten erneute Krawalle von Algeriern im Land. Ein Großaufgebot von Polizei und Armee soll nun Randale verhindern.
http://jungefreiheit.de/politik/ausland/2014/frankreich-fuerchtet-ausschreitungen-von-algeriern/

Ajax
30.06.2014, 17:52
Auch das kannst du nicht wissen was "ein Gros von Türken" denken. Deine Annahme basiert -wie hier sehr oft zu sehen- auf Vorurteilen, Annahmen, Einschätzungen etc. ... Da man weder fähig noch willig ist zu differezieren und objektiv vorzugehen zieht man Pauschalisierung vor.

Auch jetzt; man es gerade dankbar für ISIS. Den diese Abschaum-Pack liefert ein hervorrangede Anlass 1,5 Mrd. Muslime mit zu bezichtigen.

Seit 100 Jahren gibt es keine Kalifat, niemand hatte auch Bedarf danach, das ist aber unwichtig "es lebe ISIS" ...

Das sind keine Vorurteile meinerseits, sondern Beobachtungen. Bei älteren Türken ist dies tatsächlich nicht unbedingt die Regel, aber bei jungen Türken, die hier geboren wurden und ihr Heimatland noch nie im Leben gesehen haben, ist der Nationalstolz extrem ausgeprägt und mit diesem die Verachtung auf ihr Gastland.

Finch
30.06.2014, 17:52
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen, der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist. Dieses abscheuliche anbiedern an die Deutschen sehe ich ausschließlich von Schwarzafrikanern, Kurden, Arabern und Iranern. Liegt es am mangelnden Stolz dieser Volksgruppen? Letzere sind auch jene Völker, die sich gerne mit dem deutschen Erbgut vermischen.

Wenn sie in Deutschland geboren sind und sich ehrlich diesem Land verbunden fühlen?
Hab' hier einen Kommilitonen und Freund, dessen Eltern Iraner sind, den man momentan öfter mal in Deutschlandtrikot antrifft und der bei der WM (und auch sonst) für Deutschland ist. Finde ich gut.
Ekelhaft finde ich eher die Türken, die eine Niederlage Deutschlands feiern, als sei ihre Rumpelfußballerbande Weltmeister geworden.

Ajax
30.06.2014, 17:55
Das ist doch gut so. Sie sollen ruhig nationalistisch sein, so können sie dann leicher abgeschoben werden.

Sollten diese glorreichen Patrioten jemals in ihre Heimat abgeschoben werden, wird man schon sehen, wie sie sich winden, um hierbleiben zu dürfen.

Rockatansky
30.06.2014, 17:57
Sind halt als Besatzungstruppen zu sehen!

wtf
30.06.2014, 18:03
Hab' hier einen Kommilitonen und Freund, dessen Eltern Iraner sind, den man momentan öfter mal in Deutschlandtrikot antrifft und der bei der WM (und auch sonst) für Deutschland ist. Finde ich gut.

Kein Wunder, Perser sind auch regelmäßig kultivierte, arbeitssame und niveauvolle Menschen. Ich kenne einige Dutzend, und nicht einer zeigt Zeichen der für levantine Raubnomaden typischen Degeneration.

Nanu
30.06.2014, 18:04
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen, der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist. Dieses abscheuliche anbiedern an die Deutschen sehe ich ausschließlich von Schwarzafrikanern, Kurden, Arabern und Iranern. Liegt es am mangelnden Stolz dieser Volksgruppen? Letzere sind auch jene Völker, die sich gerne mit dem deutschen Erbgut vermischen.

Warum sollte man sich mit einem Vasallenstaat mit kriecherischen, grenzdebilen Nachgeburten eines einstmals stolzen und starken Volkes solidarisieren? Kartoffeln verspeist man, man jubelt ihnen nicht zu.

Deniz Tyson
30.06.2014, 19:12
Schön, dass du zugibst, dass Türken zu stolz sind, um sich hier in Deutschland anzupassen (was du mit dem Begriff "anbiedern" verächtlich machst) und lieber unter sich, also in Parallelgesellschaften, bleiben.

Durchaus ist Stolz hier ein ausschlaggebender Indikator, allerdings sehe ich diese Verhaltensmuster nicht nur bei Türken. Sondern generell bei Völkern aus dem Mediterranen Spektrum. Diese Wendehalsigkeit, nur für den Moment dem Profit nachzukommen, das beherrschen Araber, Iraner und Kurden wirklich besser als Türken, Griechen oder Italiener.

Deniz Tyson
30.06.2014, 19:17
Kein Wunder, Perser sind auch regelmäßig kultivierte, arbeitssame und niveauvolle Menschen. Ich kenne einige Dutzend, und nicht einer zeigt Zeichen der für levantine Raubnomaden typischen Degeneration.

Hier mal eine völkerkundliche Meinung zu den Persern und Türken aus einer deutschen Feder.



Auch die Perser heißen Tadschiks, und wenn dieser Name nicht hauptsächlich ein Mischlingsvolk von alten Parsen Arabern und Turkmanen, sondern einen frechen geschickten Dieb bezeichnete, so wäre er für die Perser wie gemacht. Man thäte ihnen Unrecht, sie die sittlich schlechtesten unter den Orientalen zu nennen, aber es giebt wenige Menschen auf der Erde, welche in Schändlichkeiten so offen und hartgesotten sind als sie. Der Perser ist schlau, gewandt, fingerfertig, greift frisch zu und macht seinen Gewinn auf eine gewisse hartherzige und grausame Art, dabei ist er ein Lügner durch und durch, und was ihn am verächtlichsten macht, er ist fast so feige wie der Chinese.


Interessanterweise, spiegelt das meine Erfahrung mit diesem Volk in jeder Hinsicht wieder.




Bei weitem der ehrlichste unter den Orientalen bleibt stets der Türke, er verachtet aber in seinem Dummstolze den Welthandel und ist auch viel zu träge, ihn lebhaft zu betreiben. Die Türkei beherrscht Länder, welche reiche Produkte haben und welche der Waarenstrom selbst aus dem Süden Asiens her durchzieht: der Osmane nimmt den Gewinn mit, der ihm in den Weg kommt, er ist Kaufmann aus Zufall und nicht aus Neigung oder Anlage. Die orientalische Ausbeutungssitte ist im türkischen Reiche in das vollendetste System gebracht, und die Folge war, daß der Türke Völker und Länder unfruchtbar machte, auf welche er seine harte Faust legte.




Quelle: [Home › Bibliothek › Land und Leute in der alten und neuen Welt, Band III ›]

Deniz Tyson
30.06.2014, 19:20
Wenn sie in Deutschland geboren sind und sich ehrlich diesem Land verbunden fühlen?
Hab' hier einen Kommilitonen und Freund, dessen Eltern Iraner sind, den man momentan öfter mal in Deutschlandtrikot antrifft und der bei der WM (und auch sonst) für Deutschland ist. Finde ich gut.
Ekelhaft finde ich eher die Türken, die eine Niederlage Deutschlands feiern, als sei ihre Rumpelfußballerbande Weltmeister geworden.

Jedem das Seine. Auf falsche Liebe von einem Migranten zu meiner Heimat kann ich bestenfalls verzichten.

Shahirrim
30.06.2014, 19:22
Jedem das Seine. Auf falsche Liebe von einem Migranten zu meiner Heimat kann ich bestenfalls verzichten.

Ich muss ebenfalls gestehen, dass mir Türken mit ihrer Abschottung am liebsten sind. Du wirst niemals von mir lesen, dass ich Parallelgesellschaften kritisiere, eher begrüße ich es!

Deniz Tyson
30.06.2014, 19:27
Ich glaube nicht dass es mit Anbiederung zu tun hat. Jeder entscheidet für sich, aus unterschiedlichen Gründen.

Egal wie ernst sie auch meinen, "für bestimmte Schicht von Michels" (von denen einige auch in HPF unterwegs sind), ist das sowieso unerheblich. Denn;

Wenn sie das nicht tun, behaupteten sie ;

"sie sind nicht angekommen, wie wir immer schon gesagt haben sie gehören nicht hier her"

wenn sie das tun ;

"alles nur Taqqiya, die wollen uns nur reinlegen"

Wie gehabt also ...

Auf Michels Meinung ist in erster Linie "geschissen", so denken die meisten Türken. Dass ist zwar eine vergleichsweise höchst unrespektabele Einstellung, wie mancher Brauner das jetzt intepretieren würde. Aber, dennoch eine höchst altruistische Einstellung, die man zu respektieren hat.

Shahirrim
30.06.2014, 19:28
Auf Michels Meinung ist in erster Linie "geschissen", so denken die meisten Türken. Dass ist zwar eine vergleichsweise höchst unrespektabele Einstellung, wie mancher Brauner das jetzt intepretieren würde. ...
Ach wat. Was ist denn respektabel?

Angelogen zu werden, dass man sich gut integriert?

Frontferkel
30.06.2014, 19:28
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen, der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist. Dieses abscheuliche anbiedern an die Deutschen sehe ich ausschließlich von Schwarzafrikanern, Kurden, Arabern und Iranern. Liegt es am mangelnden Stolz dieser Volksgruppen? Letzere sind auch jene Völker, die sich gerne mit dem deutschen Erbgut vermischen.

Na , dann fahre mal nach Berlin , Du Blinder .

Frontferkel
30.06.2014, 19:35
Er mag nur für sich sprechen, dennoch trifft genau diese Einstellung auf ein Gros der Türken zu.

Und auf JensVandeSchreck sowieso .

Grafenwalder
03.07.2014, 19:06
Bei mir trägt der Dönertürke immer ein DFB-Trikot und ist auch für die Deutschen. Auch ansonsten ein sehr netter Mensch. In der Glotze bringen sie manchmal Propaganda-Berichte von plötzlich eingedeutschten Osmanen (natürlich nur, wenn die Türkei nicht mitspielt). Die hier aufgestellte These kann ich also nicht im Geringsten nachvollziehen.
Liegt im Volkscharakter der Türken also mangelnder Stolz? Legt man die Indizien des Strangerstellers zugrunde, ist dem wohl so.

Tantalit
03.07.2014, 19:13
Ich glaube nicht dass es mit Anbiederung zu tun hat. Jeder entscheidet für sich, aus unterschiedlichen Gründen.

Egal wie ernst sie auch meinen, "für bestimmte Schicht von Michels" (von denen einige auch in HPF unterwegs sind), ist das sowieso unerheblich. Denn;

Wenn sie das nicht tun, behaupteten sie ;

"sie sind nicht angekommen, wie wir immer schon gesagt haben sie gehören nicht hier her"

wenn sie das tun ;

"alles nur Taqqiya, die wollen uns nur reinlegen"

Wie gehabt also ...

Tja, das ist aber nicht unsere Schuld der Islam ist eben verlogen oder ehrlich, wie man es eben sehen will.

JensVandeBeek
03.07.2014, 19:18
Tja, das ist aber nicht unsere Schuld der Islam ist eben verlogen oder ehrlich, wie man es eben sehen will.

Das ist nicht weiter als Dreckverhalten von denen die sich so benehmen. Man kann auch objektiv und differenziert Kritik ausüben.


PS : Was meinst du mit unsere? Bis du von bestimmte Gruppe beauftragt sie zu vertreten?

JensVandeBeek
03.07.2014, 19:23
Er mag nur für sich sprechen, dennoch trifft genau diese Einstellung auf ein Gros der Türken zu.

Welche nachweisbare Erkenntnis ist das der Grund für deine Einstellung? Oder ist es nicht eher auf Vorurteile aufgebaute Meinungsbildung?

JensVandeBeek
03.07.2014, 19:23
Und auf JensVandeSchreck sowieso .

Na? Wieder Mal auf Pöbel-Tour? (Du kannst nicht sein lassen, nicht wahr?).

Zephyrus
03.07.2014, 19:37
Na? Wieder Mal auf Pöbel-Tour? (Du kannst nicht sein lassen, nicht wahr?).

Offensichtlich hast du wieder vor mit deiner Petzerei von Tatsachen abzulenken und schon den zweiten Strang innerhalb von 24 Stunden zu zersetzen.

Frontferkel
03.07.2014, 21:37
Na? Wieder Mal auf Pöbel-Tour? (Du kannst nicht sein lassen, nicht wahr?).

:hmm: Sonst noch Probleme ; dämlicher Datensammler . :fuck:

Frontferkel
03.07.2014, 21:44
Das ist nicht weiter als Dreckverhalten von denen die sich so benehmen. Man kann auch objektiv und differenziert Kritik ausüben.


PS : Was meinst du mit unsere? Bis du von bestimmte Gruppe beauftragt sie zu vertreten?

Guck in den Spiegel , dann weißt Du es .

mick31
03.07.2014, 23:09
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen, der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist. Dieses abscheuliche anbiedern an die Deutschen sehe ich ausschließlich von Schwarzafrikanern, Kurden, Arabern und Iranern. Liegt es am mangelnden Stolz dieser Volksgruppen? Letzere sind auch jene Völker, die sich gerne mit dem deutschen Erbgut vermischen.

Ihr Gesindel könnt gern wieder verschwinden ihr arrogantes unfähiges Pack.

Btw: Hat ausßer fleischabfall im Brötchen ein einziger Türke was in den letzten hundert Jahren erfunden?

Agesilaos Megas
04.07.2014, 01:05
:hmm:


Bisweilen tut Halbbildung echt weh... ohje...


Erinnert mich an den Spruch eines chinesischen Freundes: "Ah, in eurer Stadt ist es so schön! Bei uns (= Kassel) sieht man nur Türken..."


Der Anti-Mensch...

Deniz Tyson
04.07.2014, 01:20
:hmm:


Bisweilen tut Halbbildung echt weh... ohje...


Erinnert mich an den Spruch eines chinesischen Freundes: "Ah, in eurer Stadt ist es so schön! Bei uns (= Kassel) sieht man nur Türken..."


Der Anti-Mensch...

Sieh an, unser minderbegabter Lateiner, der zwar nicht die hellste Kerze im Leuchter ist, aber nach Mittel und Wegen sucht, intelligenter zu wirken.

akainu2012
04.07.2014, 01:22
Also was hat den für eine Fußballmanschaft sein, mit sich in einem Land anpassen zu tun ? Wer die Gesetze und Sprache kann der ist für mich angepasst, ob er danahc sado maso liebt, veganer ist, schwein frisst, Moslem Chriost Atheist, Jude ist, oder ganz abndere Vorlieben hat oder welche Hobby er hat oder für welche Fußballmanschaft man ist, oder der Tierschutzpartei angehört und und und ist doch egal und hat doch mti angepasst nichts zu tun.

Das was manche vone uch machen ist das Wort angepasst, mit dem Wort Assimiliert zu verwechseln, das sind 2 verschiedene Dinge.

PS: Ich bin für Deutschland wenn sie gegen die Franzosen spielen, mach da jetzt aber nicht so die große sache draus.

Generell bin ich für kleinere Mannschaften und Außenseiter, weil ich denen auch mal Siege gönne sodass nicht immer die großen gewinnen müssen. War auch für letztens für die USA, eigentlich sollte man beim Sport die Politik raushalten, aber irgendwelche Kriterien muss man haltern haben um für eine Manschafft zu sein, und meine sind halt Verbundenheit oder das ich den Außenseitern was gönne. (sehr selten Politik bei mir).

Agesilaos Megas
04.07.2014, 01:28
Sieh an, unser minderbegabter Lateiner, der zwar nicht die hellste Kerze im Leuchter ist, aber nach Mittel und Wegen sucht, intelligenter zu wirken.

Schon gut, Denise, zurück ins Anatolo-Körbchen...

Deniz Tyson
04.07.2014, 01:39
Also was hat den für eine Fußballmanschaft sein, mit sich in einem Land anpassen zu tun ? Wer die Gesetze und Sprache kann der ist für mich angepasst, ob er danahc sado maso liebt, veganer ist, schwein frisst, Moslem Chriost Atheist, Jude ist, oder ganz abndere Vorlieben hat oder welche Hobby er hat oder für welche Fußballmanschaft man ist, oder der Tierschutzpartei angehört und und und ist doch egal und hat doch mti angepasst nichts zu tun.

Das was manche vone uch machen ist das Wort angepasst, mit dem Wort Assimiliert zu verwechseln, das sind 2 verschiedene Dinge.

PS: Ich bin für Deutschland wenn sie gegen die Franzosen spielen, mach da jetzt aber nicht so die große sache draus.

Generell bin ich für kleinere Mannschaften und Außenseiter, weil ich denen auch mal Siege gönne sodass nicht immer die großen gewinnen müssen. War auch für letztens für die USA, eigentlich sollte man beim Sport die Politik raushalten, aber irgendwelche Kriterien muss man haltern haben um für eine Manschafft zu sein, und meine sind halt Verbundenheit oder das ich den Außenseitern was gönne. (sehr selten Politik bei mir).

Bist Du Türke?

Quo vadis
04.07.2014, 02:09
Sieh an, unser minderbegabter Lateiner, der zwar nicht die hellste Kerze im Leuchter ist, aber nach Mittel und Wegen sucht, intelligenter zu wirken.

Wenn die WM in Quatar, ohne türkische Nationalelf natürlich, steigt kannst du ja richtig mitfiebern.

Carl von Cumersdorff
04.07.2014, 04:52
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen, der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist. Dieses abscheuliche anbiedern an die Deutschen sehe ich ausschließlich von Schwarzafrikanern, Kurden, Arabern und Iranern. Liegt es am mangelnden Stolz dieser Volksgruppen? Letzere sind auch jene Völker, die sich gerne mit dem deutschen Erbgut vermischen.

Das Jubeln für Deutschland sollte nicht jedem zugestanden werden. Das ist eine Ehre, die nicht in den Schmutz gezogen werden darf.

JensVandeBeek
04.07.2014, 21:20
Guck in den Spiegel , dann weißt Du es .

:hmm: Sonst noch Probleme ; dämlicher Datensammler . :fuck:
Ich wollte zu erst schreiben "Es muss doch voll stressig sein, ständig Pöbeln und beleidigen zu müssen..." dann habe sich jedoch festgestellt, dass es bei dir völlig normal ist und du chronisch darunter leidest, wenn du es nicht tust.

Frontferkel
04.07.2014, 21:30
Ich wollte zu erst schreiben "Es muss doch voll stressig sein, ständig Pöbeln und beleidigen zu müssen..." dann habe sich jedoch festgestellt, dass es bei dir völlig normal ist und du chronisch darunter leidest, wenn du es nicht tust.

LMAA , Du Freak ! :fuck:

Captain_Spaulding
09.07.2014, 19:07
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen, der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist. Dieses abscheuliche anbiedern an die Deutschen sehe ich ausschließlich von Schwarzafrikanern, Kurden, Arabern und Iranern. Liegt es am mangelnden Stolz dieser Volksgruppen?
Ich teile deine Beobachtungen nicht. Die meisten Ausländer mit deutschen Nationalfarben, die ich sehe, sind die türkischen Imbissbuden-Betreiber.
Ansonsten sehe ich fast nur Einheimische in den deutschen Nationalfarben, ein einzelner schwarz-rot-goldener Neger lief mir letzte Woche in der Innenstadt über den Weg, das wars aber auch schon.


Letzere sind auch jene Völker, die sich gerne mit dem deutschen Erbgut vermischen.

Ehrlich, ihr würdet euch doch am liebsten alle mit dem deutschen Erbgut mischen so wie unsere Frauen aussehen . Hehe.

Im Gegensatz zu anderen Usern hier finde ich das auch nicht schlimm, dass du dieses Verhalten bei Nichtdeutschen als "Anbeiderei" bezeichnest.
Ich finde auch,dass nur Deutsche ihre Fußballsiege feiern sollten. Ihr gehört eben nicht zu uns und so soll es auch bleiben.

mfg
Captain Spaulding

Hay
09.07.2014, 19:37
Ich wollte zu erst schreiben "Es muss doch voll stressig sein, ständig Pöbeln und beleidigen zu müssen..." dann habe sich jedoch festgestellt, dass es bei dir völlig normal ist und du chronisch darunter leidest, wenn du es nicht tust.

Was ist eigentlich ein "Weltmensch" und durch was zeichnet er sich aus?

Hay
09.07.2014, 19:41
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen, der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist. Dieses abscheuliche anbiedern an die Deutschen sehe ich ausschließlich von Schwarzafrikanern, Kurden, Arabern und Iranern. Liegt es am mangelnden Stolz dieser Volksgruppen? Letzere sind auch jene Völker, die sich gerne mit dem deutschen Erbgut vermischen.

An deiner Stelle würde ich ab jetzt konsequenterweise nur noch in türkisch schreiben.

latrop
09.07.2014, 19:52
Ich wollte zu erst schreiben "Es muss doch voll stressig sein, ständig Pöbeln und beleidigen zu müssen..." dann habe sich jedoch festgestellt, dass es bei dir völlig normal ist und du chronisch darunter leidest, wenn du es nicht tust.

Du bist doch die Blödheit in Person und merkst es noch einmal nicht mehr.
Ist doch traurig, wie herrunter du gekommen bist.

latrop
09.07.2014, 19:53
Was ist eigentlich ein "Weltmensch" und durch was zeichnet er sich aus?

Er will die Welt beherrschen.

Hay
09.07.2014, 19:55
Er will die Welt beherrschen.


Er? Ganz alleine?

Silencer
09.07.2014, 20:23
Es doch kein Problem für zwei Nationalmannschaften die Daumen zu drücken, solange sie nicht aufeinander treffen. So halten es auch die meisten Ausländer. Ausnahme - 90 % der Muslime. Das ist meine Erfahrung. Manchem Deutschen ist es sogar peinlich wenn ein Ausländer sagt dass er zu Deutschland hält, dann folgt meist ein Kommentar des Deutschen dass der Ausländer sich im Nachhinein Gedanken macht ob er weiter für Deutschland sein soll. Manche Deutschen sind halt einfach nur blöd, aber Merkel und die Systemparteien wählen...

JensVandeBeek
10.07.2014, 10:14
Was ist eigentlich ein "Weltmensch" und durch was zeichnet er sich aus?

Was hat deine Frage mit dem Thema bzw. mit mir zu tun?. Für solche von Informationsaustausch gibt es doch andere Möglichkeiten um die Stränge nicht zu verzerren bzw. zersetzen.

JensVandeBeek
10.07.2014, 11:34
Du bist doch die Blödheit in Person und merkst es noch einmal nicht mehr. Ist doch traurig, wie herrunter du gekommen bist.


Liebe Henriette, wenn du das Bedürfnis hat auf ein (Reaktions)Beitrag, dessen Inhalt dich überhaupt nicht angeht, nach 6 Tagen zu reagieren, NUR um wieder Mal pöbeln und beleidigen zu können, dann kann keiner dir helfen. Seit Tagen bist du wieder wie ein Tollwütiger hinter mir her um deine Lieblingsbeschäftigung –Wadenbeißerei- nachzugehen. Je mehr ich mich zurückhalte, desto "mutiger" wirst du;


Pöbel/Beleidigung von gestern;

Du bist doch die Blödheit in Person und merkst es noch einmal nicht mehr. Ist doch traurig, wie herrunter du gekommen bist.

Er will die Welt beherrschen.

Pöbeln vom 08.07.2014 ;

Vor 5 Jahren, 11 Personen.
Aber dich würde ich nicht einladen.
Pöbeln vom 08.07.2014 ;

Gibt es eigentlich einen Beitrag, den du nicht negierend kommentierst ?

Pöbeln vom 04.07.2014 ;

Bist du bald fertig ?
Das Spiel ist zu Ende.

***


Du bist doch die Blödheit in Person....

... Habe gerade den Spitzkohl geschnitten, aus dem wird Gemüse gemacht....
:haha:


FAZIT :

Du bist mir zu primitiv.

latrop
10.07.2014, 14:41
##Zitate##

Du bist wirklich zu blöd.

Das kann man kaum noch beschreiben.

JensVandeBeek
10.07.2014, 14:51
Du bist doch die Blödheit in Person und merkst es noch einmal nicht mehr. Ist doch traurig, wie herrunter du gekommen bist.


Liebe Henriette, wenn du das Bedürfnis hat auf ein (Reaktions)Beitrag, dessen Inhalt dich überhaupt nicht angeht, nach 6 Tagen zu reagieren, NUR um wieder Mal pöbeln und beleidigen zu können, dann kann keiner dir helfen. Seit Tagen bist du wieder wie ein Tollwütiger hinter mir her um deine Lieblingsbeschäftigung –Wadenbeißerei- nachzugehen. Je mehr ich mich zurückhalte, desto "mutiger" wirst du;


Pöbel/Beleidigung von gestern;

Du bist doch die Blödheit in Person und merkst es noch einmal nicht mehr. Ist doch traurig, wie herrunter du gekommen bist.

Er will die Welt beherrschen.

Pöbeln vom 08.07.2014 ;

Vor 5 Jahren, 11 Personen.
Aber dich würde ich nicht einladen.
Pöbeln vom 08.07.2014 ;

Gibt es eigentlich einen Beitrag, den du nicht negierend kommentierst ?

Pöbeln vom 04.07.2014 ;

Bist du bald fertig ?
Das Spiel ist zu Ende.

***


Du bist doch die Blödheit in Person....

... Habe gerade den Spitzkohl geschnitten, aus dem wird Gemüse gemacht....
:haha:


FAZIT :

Du bist mir zu primitiv.



Du bist wirklich zu blöd.

Das kann man kaum noch beschreiben.

Zeichen von Argumentlosigkeit. Also wie immer ...

So, heul jetzt weiter ;

http://www.taz.de/uploads/images/684x342/tempo_b.jpg

Hay
10.07.2014, 17:48
Was hat deine Frage mit dem Thema bzw. mit mir zu tun?. Für solche von Informationsaustausch gibt es doch andere Möglichkeiten um die Stränge nicht zu verzerren bzw. zersetzen.

Alle deine Antworten stehen schließlich unter dem Zeichen des "Weltmenschen". Was dies mit dir zu tun hat, ergibt sich, wenn du dein Konterfei betrachtest:

JensVandeBeek

Weltmensch

opppa
11.07.2014, 07:09
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen, der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist. Dieses abscheuliche anbiedern an die Deutschen sehe ich ausschließlich von Schwarzafrikanern, Kurden, Arabern und Iranern. Liegt es am mangelnden Stolz dieser Volksgruppen? Letzere sind auch jene Völker, die sich gerne mit dem deutschen Erbgut vermischen.

Deniz bey,

als Deutscher lege ich auf die Unterstützung durch z.B. türkische Nationalisten eigentlich keinen Wert.

Ich vermute darin immer die Absicht, eigentlich nur die zukünftige Provinz Alemanistan zu pushen!

:hmm:

opppa
11.07.2014, 07:10
Ich habe in Erfurt einige Dönerläden gesehen wo Deutschlandfahnen dran hingen....

Nu ja, die Grauen Wölfe schlafen eben noch!

:hmm:

Anne Bonny
11.07.2014, 12:35
Durchaus ist Stolz hier ein ausschlaggebender Indikator, allerdings sehe ich diese Verhaltensmuster nicht nur bei Türken. Sondern generell bei Völkern aus dem Mediterranen Spektrum. Diese Wendehalsigkeit, nur für den Moment dem Profit nachzukommen, das beherrschen Araber, Iraner und Kurden wirklich besser als Türken, Griechen oder Italiener.

Wirf Iraner und Kurden bitte nicht in einem Topf mit Arabern - und Griechen und Italiener sind durchaus auch eine andere Baustelle als Türken.

Früher habt Ihr Türken doch immer so getan als ob Ihr das Spiel gewonnen habt, wenn Özil mal ein Tor geschossen hat - ist er Euch inzwischen auch peinlich geworden? :D

Nathan
11.07.2014, 12:46
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen, der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist. Dieses abscheuliche anbiedern an die Deutschen sehe ich ausschließlich von Schwarzafrikanern, Kurden, Arabern und Iranern. Liegt es am mangelnden Stolz dieser Volksgruppen? Letzere sind auch jene Völker, die sich gerne mit dem deutschen Erbgut vermischen.

Ist dir langweilig, studierst du taktische Winkelzüge der Rechtsradikalen ein oder sticht dich sonstwie der Hafer? Meine Türken benehmen sich mal wieder deutscher als der deutscheste Deutsche!

Deniz Tyson
11.07.2014, 17:01
Wirf Iraner und Kurden bitte nicht in einem Topf mit Arabern...


Alles die gleiche Mischpoke. Einen Deutschen von einem Russen, Polacken oder Dänen zu unterscheiden, sollte jedem geschulten Auge ebenfalls schwer fallen.

Ajax
11.07.2014, 17:07
Alles die gleiche Mischpoke. Einen Deutschen von einem Russen, Polacken oder Dänen zu unterscheiden, sollte jedem geschulten Auge ebenfalls schwer fallen.

Einen echten Russen erkennt man sofort. Bei Polen und Dänen ist es in der Tat schwierig. Die Übergänge sind fließend.

Sprecher
11.07.2014, 17:11
Einen echten Russen erkennt man sofort. Bei Polen und Dänen ist es in der Tat schwierig. Die Übergänge sind fließend.

Einen echten Polen erkennt man auch sofort am kugelrunden Kopf.

Ajax
11.07.2014, 17:16
Einen echten Polen erkennt man auch sofort am kugelrunden Kopf.

Es gibt Deutsche, die wie Polen aussehen und umgekehrt. Beides schon erlebt.

Sprecher
11.07.2014, 17:18
Es gibt Deutsche, die wie Polen aussehen und umgekehrt. Beides schon erlebt.

Sicher gibt es sowas, aber das sind dann eben nicht "typische" Vertreter ihres Volksstamms.

Shahirrim
11.07.2014, 17:20
Es gibt Deutsche, die wie Polen aussehen und umgekehrt. Beides schon erlebt.

Eine Deutsche mit richtig rundem Polenkopf, wie sie die Polinnen haben, habe ich noch nicht gesehen.

Dayan
11.07.2014, 17:21
Einen echten Polen erkennt man auch sofort am kugelrunden Kopf.Aber Hallo!Was hast du für ein Kopf?Hoffentlich blond wie Hitler und schlank wie Göring und gesund wie Göbels?Ich will dich nicht beleidigen!Ehrlich ich würde dich vermissen wenn du abtauchen würdest!

Bieleboh
11.07.2014, 17:22
Alles die gleiche Mischpoke. Einen Deutschen von einem Russen, Polacken oder Dänen zu unterscheiden, sollte jedem geschulten Auge ebenfalls schwer fallen.

Da heißt es Ohren aufsperren.

Dayan
11.07.2014, 17:23
Eine Deutsche mit richtig rundem Polenkopf, wie sie die Polinnen haben, habe ich noch nicht gesehen.Es gibt Polinen da bleibt einem Hetero die Sucke weg!Nicht nur die Spucke!

Deniz Tyson
11.07.2014, 17:27
Einen echten Russen erkennt man sofort. Bei Polen und Dänen ist es in der Tat schwierig. Die Übergänge sind fließend.

Beispiel?

Deniz Tyson
11.07.2014, 17:27
Eine Deutsche mit richtig rundem Polenkopf, wie sie die Polinnen haben, habe ich noch nicht gesehen.

Viele Alpenländer haben einen Alpiniden Schädel. Schon oft gesehen bei Deutschen Frauen.

Shahirrim
11.07.2014, 17:38
Viele Alpenländer haben einen Alpiniden Schädel. Schon oft gesehen bei Deutschen Frauen.

Nicht so, wie bei einer typischen Polin!

Ajax
11.07.2014, 18:36
Beispiel?

Beispiel: ein echter Russe.

zeus2
12.07.2014, 01:59
ich bin z.b für Argentinien, aber leider vermute ich ,dass die BRD gewinnt

schastar
12.07.2014, 06:15
Selten sieht man einen Türken, Italiener oder Griechen, der für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft ist. Dieses abscheuliche anbiedern an die Deutschen sehe ich ausschließlich von Schwarzafrikanern, Kurden, Arabern und Iranern. Liegt es am mangelnden Stolz dieser Volksgruppen? Letzere sind auch jene Völker, die sich gerne mit dem deutschen Erbgut vermischen.

Da liegst du falsch, letzte Woche war ich in Neutraubling, eine Türkenhochburg. So viele Deutschlandfahnen wie dort hab ich selten gesehen. Da muß man sich ja fast schämen als Deutscher keine am Auto zu haben.
Ich vermute mal dass es einfach daran liegt dass sich Türken gerne an den Besseren heften um sich mal als Sieger fühlen zu können.

Chronos
12.07.2014, 06:55
ich bin z.b für Argentinien, aber leider vermute ich ,dass die BRD gewinnt
Aber für die deutsche Sozialgesetzgebung bist du schon, oder?

(Das nennt man dann "Identifikation mit dem Gastland"....)

Götz
12.07.2014, 07:01
Aber für die deutsche Sozialgesetzgebung bist du schon, oder?

(Das nennt man dann "Identifikation mit dem Gastland"....)

Das ist die "europäische Solidarität", alle hängen sie am deutschen Geld.

Deniz Tyson
12.07.2014, 13:13
Da liegst du falsch, letzte Woche war ich in Neutraubling, eine Türkenhochburg. So viele Deutschlandfahnen wie dort hab ich selten gesehen. Da muß man sich ja fast schämen als Deutscher keine am Auto zu haben.
Ich vermute mal dass es einfach daran liegt dass sich Türken gerne an den Besseren heften um sich mal als Sieger fühlen zu können.

http://i.imgur.com/ihsS5b0.jpg

schastar
12.07.2014, 17:09
http://i.imgur.com/ihsS5b0.jpg

Du bist in Neutraubling?

zeus2
12.07.2014, 20:37
Aber für die deutsche Sozialgesetzgebung bist du schon, oder?

(Das nennt man dann "Identifikation mit dem Gastland"....)
habe keinen schimmer von der deutschen sgb

zeus2
14.07.2014, 00:23
Verrecke drecksBrd

Margok
14.07.2014, 00:27
Verrecke drecksBrd
und was kommt danach ?

derRevisor
14.07.2014, 00:37
und was kommt danach ?

Natürlich die DrecksEu und zwar noch totaler und radikaler, als man es sich überhaupt vorstellen kann.

Margok
14.07.2014, 00:39
Natürlich die DrecksEu und zwar noch totaler und radikaler, als man es sich überhaupt vorstellen kann.
So wie's aussieht schon.
Ich wollte wissen ob ich es da mit einem antideutschen Drecksack zu tun habe.

Anita Fasching
14.07.2014, 00:41
So wie's aussieht schon.
Ich wollte wissen ob ich es da mit einem antideutschen Drecksack zu tun habe.

Zeus doch nicht. Der wählt die selbe Partei wie du.

zeus2
14.07.2014, 00:41
Argentinien hatte die bessern Chancen.....aber leider ist das eingetreten ...was ich vermutet habe. Abartig das Ganze

Margok
14.07.2014, 00:44
Zeus doch nicht. Der wählt die selbe Partei wie du.
Gut zu wissen.
Dankeschön.
Ich hatte es möglich gehalten, daß es sich um einen Antideutschen unter falscher Flagge handelt, der statt "Deutschland verrecke" "Verrecke BRD" schreit von sich abzulenken.

OneDownOne2Go
14.07.2014, 00:47
zeus2 ist raus - auch hier...

Deniz Tyson
14.07.2014, 23:33
Warum Ausländer nicht für Deutschland sind

Die Fußball-WM ist ein Völkerfest. Eigentlich. In Deutschland nämlich kommen sich die Völker in diesen Tagen nicht wirklich näher. Und das liegt an uns Deutschen.

Ich brauchte ein paar Tage, dann wusste ich, was mich an der Fußball-WM stört. Das ist nicht die schniefende Nase von Jogi Löw, und auch mit den Narkosestimmen der TV-Moderatoren kann man leben. Erst recht nervt nicht die Nationalmannschaft, die aus lauter Sympathieträgern besteht und bei denen man versteht, warum es die Kanzlerin in ihre Umkleidekabine drängt.

Was mich an der Fußball-WM stört, das sind die Häme und das Sticheln auf Deutschlands Straßen. Wir kriegen es einfach nicht hin, andere Länder mit Respekt zu behandeln. Und fühlen uns noch gut dabei.
Mittlerweile habe ich eine Faustregel: Je länger ein ausländischer Freund oder Bekannter in Deutschland lebt, desto weniger wünscht er oder sie bei einer EM und WM unserer Elf Gutes. Warum eigentlich? Warum stecken sie die Faust in die Hosentasche und hoffen insgeheim auf ein Ausscheiden, ohne es natürlich laut zu sagen?

Mehr Respekt für ausländische Teams in England und Italien

Schon mal in England in einem Pub ein Spiel mit deutscher Beteiligung gesehen? Engländer sind keine Kids von Traurigkeit, wenn es um Kraftsprüche gegen Gegner geht. Aber ich erfuhr dort neben lächelnden Frotzeleien Respekt und Kritik, die nicht unter die Gürtellinie geht. Oder als Spanien jetzt bei der WM ausschied, da titelte die italienische Zeitung „La Repubblica“ ihre Ehrfurcht gegenüber dieser großen Mannschaft wegen ihrer Verdienste. Zeitgleich lachte im deutschen Fernsehen Moderator Matthias Opdenhoevel über seinen Spruch: „Tiki Taka ist jetzt reif für Taka Tuka.“
Die Turniere von WM und EM sind Zeiten, in denen wir Ausländer besonders spüren lassen, dass sie angeblich nicht dazugehören. Da sind wir dann im emotionalen Kriegszustand, und zwar so wie in keinem anderen Land. Dann sinnen wir auf Rache für vergangene Niederlagen oder verfallen in Klischees: Italiener spielen grundsätzlich Catenaccio, obwohl sie den seit Jahrzehnten abgelegt haben. Holländer spucken, obwohl das nur einer einmal tat. Und Spanier sind arrogant, weil sie alles gewonnen haben. Oder in den Twitter-Worten von „‏@ethackt“: „#England raus, #Spanien raus, #Italien auf der Kippe...Ich liebe Dich, Fussball!“

Wir übertreiben mit unserer Rivalität

In unserer Abneigung gegen die Fans anderer Länderteams sind wir unerbittlich. Im Fußball gehören natürlich Rivalität und ein bisschen Feindschaft dazu – keine Frage. Fußball hat immer etwas von Kampf, schließlich werden ja auch nicht die Weltmeisterschaften im Häkeln live im Fernsehen übertragen. Aber wir übertreiben. Wir müssen Menschen aus anderen Nationen unbedingt mitteilen, wie sehr wir die Niederlagen ihrer Teams genießen. Und das auch noch, wo wir nicht gerade mit dem feinsten Humor gesegnet sind.

Ich wünsche mir, dass wir entspannter mit anderen Fans umgehen. Dass wir nicht ständig Nichtdeutsche darauf aufmerksam machen, welchen Pass sie in der Tasche tragen. Und im Übrigen wünsche ich mir, dass Deutschland Weltmeister wird.

https://de.nachrichten.yahoo.com/blogs/reingezoomt/warum-ausl%C3%A4nder-nicht-f%C3%BCr-deutschland-sind-111951838.html


Passend zum Thema: Lesen!

Efna
15.07.2014, 01:29
Passend zum Thema: Lesen!

Der Text ist blödsinn, solche Sticheleien unter Fans gehören zum Fussball und nicht nur in Deutschland und nicht nur im Länderfussball. Und die Deutschen sind da auch nicht schlimmer als andere, die Deutschen sind da gerade noch Moderat...

Herr B.
15.07.2014, 01:35
Passend zum Thema: Lesen!

Das ist ja eine total anatolische Verhaltensweise! Entsetzlich!

Shahirrim
15.07.2014, 05:33
Passend zum Thema: Lesen!

Tja, jetzt willst du doch auf einmal dazu gehören, was? :D

Bruddler
15.07.2014, 06:44
Passend zum Thema: Lesen!

Was wäre wenn:

Für wen hätten die türkischstämmigen "Deutschlandfans" mitgefiebert, wenn die Türkei bei der WM dabei gewesen wäre ? :hmm:

Carl von Cumersdorff
15.07.2014, 06:46
Eben in Moma ARD/ZDF. Aufbau Fanmeile. "Einige junge Berliner Yousef, Mohamed und Rabbi.......................".

Bruddler
15.07.2014, 06:51
Eben in Moma ARD/ZDF. Aufbau Fanmeile. "Einige junge Berliner Yousef, Mohamed und Rabbi.......................".

:haha:

Hay
15.07.2014, 06:54
Eben in Moma ARD/ZDF. Aufbau Fanmeile. "Einige junge Berliner Yousef, Mohamed und Rabbi.......................".

Märchenstunde am frühen Morgen?

Bruddler
15.07.2014, 06:56
Märchenstunde am frühen Morgen?

Mediale Volksverarschung schon früh am Morgen, die Herde will es so...

Hay
15.07.2014, 07:01
Mediale Volksverarschung schon früh am Morgen, die Herde will es so...
Das Problem an der Sache ist nur, daß die Herde immer unzufriedener wird.

Außerdem kann ich nicht erkennen, wer hier Märchen auftischt, der User oder die Medien. Theoretisch kann es auch sein, dass der User nur behauptet, die Medien hätten berichtet. ..

Bruddler
15.07.2014, 07:05
Das Problem an der Sache ist nur, daß die Herde immer unzufriedener wird.

Außerdem kann ich nicht erkennen, wer hier Märchen auftischt, der User oder die Medien. Theoretisch kann es auch sein, dass der User nur behauptet, die Medien hätten berichtet. ..

Carl von Cumersdorff ist ein ehrbarer User, warum sollte er sich so etwas aus den Fingern saugen ?

Hay
15.07.2014, 07:09
Carl von Cumersdorff ist ein ehrbarer User, warum sollte er sich so etwas aus den Fingern saugen ?

Ich kenne den Grafen nicht. Aber wenn du dich für ihn verbürgst, dann glaube ich das einfach mal

und habe einen ganz fürchterlichen Verdacht: Es war das Morgenmagazin.

Esreicht!
15.07.2014, 07:30
Eben in Moma ARD/ZDF. Aufbau Fanmeile. "Einige junge Berliner Yousef, Mohamed und Rabbi.......................".

Diese WM-Hype ist längst nicht vorbei und wird von Politik und Medien zur Staatspropaganda bis zum letzten ausgeschlachtet.Spiele sind Brot fürs Volk, die Fütterung dauert an.....

kd

Commodus
15.07.2014, 07:45
Muselmanischen Abschaum kann man halt in Europa nicht leiden! :))

Völlig egal wie integriert, angepasst oder assimiliert die sind. Letztenendes wird ihnen das Schicksal der Morisken ereilen.

opppa
15.07.2014, 08:25
Diese WM-Hype ist längst nicht vorbei und wird von Politik und Medien zur Staatspropaganda bis zum letzten ausgeschlachtet.Spiele sind Brot fürs Volk, die Fütterung dauert an.....

kd

Und trotzdem ist der Titel des Strangs falsch!

Warum sollen sich Deutsche überhaupt Gedanken darüber machen, ob Migranten, die Wert darauf legen (sollen), die Identität ihres Heimatlandes zu behalten, jubeln oder nicht!

:?

Rockatansky
15.07.2014, 08:37
Völlig egal wie integriert, angepasst oder assimiliert die sind. Letztenendes wird ihnen das Schicksal der Morisken ereilen.

Na, wenn sie am Ende wirklich wieder zurückgehen müssten, dann würden sie ja ggf. ihre minderwertigen Muselmanenländer durch die hier erlernten Techniken, Praktiken und Ansichten kulturell bereichern! :)):happy:

Commodus
15.07.2014, 08:49
Na, wenn sie am Ende wirklich wieder zurückgehen müssten, dann würden sie ja ggf. ihre minderwertigen Muselmanenländer durch die hier erlernten Techniken, Praktiken und Ansichten kulturell bereichern! :)):happy:

Na aber Hallo!! Wir müssen mit unserer Selbstlosigkeit "GUTES" für die Welt tuen und sie mit unseren "Reichtümer" beschenken.

:happy:

opppa
15.07.2014, 09:04
Na aber Hallo!! Wir müssen mit unserer Selbstlosigkeit "GUTES" für die Welt tuen und sie mit unseren "Reichtümer" beschenken.

:happy:

Das mit dem Beschenken wird nicht nötig sein!

Die nehmen sich nach Art von Sandnegern in Raubkarawanen alles, was sie brauchen!

:ätsch:

beemaster
15.07.2014, 09:18
Die Franzosen haben das gleiche Problem und befürchten für heute Ausschreitungen, falls Deutschland gewinnt.
...

Und? Gab es die? Oder wurde da wiedermal von interessierter Seite Wind gemacht?

Sheldon
15.07.2014, 09:39
Und? Gab es die? Oder wurde da wiedermal von interessierter Seite Wind gemacht?

Nur weil etwas in den deutschen Medien nichts gebracht haben, muß es noch lange nicht heißten, dass auch tatsächlich nichts passiert ist. In Brasilien und Argentinien gab es auch Unruhen und Plünderungen, die Berichterstattung war aber äusserst schmächtig gewesen und wurde höchstens mal in einem Halbsatz erwähnt.

beemaster
15.07.2014, 10:29
Nur weil etwas in den deutschen Medien nichts gebracht haben, muß es noch lange nicht heißten, dass auch tatsächlich nichts passiert ist. In Brasilien und Argentinien gab es auch Unruhen und Plünderungen, die Berichterstattung war aber äusserst schmächtig gewesen und wurde höchstens mal in einem Halbsatz erwähnt.

Wenn irgendein Marseiller Hinterhof-Blogger irgendwas mitbekommen hätte, und sei es nur vom Hörensagen, wäre es hier mit Sicherheit breitgetreten worden.

Neugier72
15.07.2014, 10:44
Man liest vom Gauckler:
"tränenfeuchte Augen"....

Warum wohl, sop ein verlogenes Arsch***.

Neugier72
15.07.2014, 10:47
Ich errage diesen Angeblich_Ossi_Deutschen schon lang nicht mehr.
So unerträglich und hinerhältig waren Wenige!

opppa
15.07.2014, 13:06
Man liest vom Gauckler:
"tränenfeuchte Augen"....

Warum wohl, sop ein verlogenes Arsch***.

Fettung durch mich!

Da fehlt der vierte Stern!

:aggr: