PDA

Vollständige Version anzeigen : Glyphosat Round Up unter Krebsverdacht – doch Monsanto lehnt Bericht von IARC über Glyphosat ab.



Tantalit
27.03.2015, 10:41
Das Unkrautvernichtungsmittel RoundUp (Glyphosat) ist jetzt ganz offiziell als karzinogen/krebserregend eingestuft.

Wirtschaft die über Leichen geht?
Wer hätte das gedacht.

Erst machen sie uns krank, dann arm (Gesundheitskosten) und zum Schluß werfen sie uns auf den Müll.

Zitat:
Monsanto hat einen Bericht von einer internationalen Agentur für Forschung auf Krebs (IARC) über Glyphosat abgelehnt

Das Unkrautbekämpfungsmittel Roundup (Glyphosat) ist in den USA (und auch in Europa) in der Luft, im Regen, im Grundwasser, in der Erde und in den meisten Nahrungsmitteln zu finden. Und immer mehr wissenschaftliche Forschungen weisen auf dessen krebsfördernden Eigenschaften hin.

Die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) hat diesen Monat eine Sitzung mit 17 Krebs-Experten aus 11 Ländern einberufen. Diese bewerteten aus den verfügbaren wissenschaftlichen Erkenntnisse von fünf verschiedenen Pestiziden, einschließlich Glyphosat, ob diese als krebserzeugend einzustufen sind. Krebserzeugende Stoffe sind Stoffe, die zu Krebs unter bestimmten Expositionsniveaus führen können.
Zitat Ende

mehr dazu hier:
http://netzfrauen.org/2015/03/25/glyphosat-unter-krebsverdacht-doch-monsanto-lehnt-bericht-von-iarc-ueber-glyphosat-ab/

Monsanto, eine Firma die ihr größtes Mißtrauen verdient. ;)

Tantalit
16.04.2015, 19:55
Interessiert wohl keinen, ok dann last uns doch wenigstens was über Jodels, Neger und Muslime herziehen oder auch nicht. ;)

wtf
16.04.2015, 20:04
Nö, interessiert nicht, weil "Die WHO geht davon aus, dass Glyphosat wahrscheinlich kein Karzinogen ist." (http://de.wikipedia.org/wiki/Glyphosat#Karzinogenit.C3.A4t_und_Teratogenit.C3.A 4t). Wissen die Netzfrauen vielleicht nicht.

Tantalit
16.04.2015, 20:12
Nö, interessiert nicht, weil "Die WHO geht davon aus, dass Glyphosat wahrscheinlich kein Karzinogen ist." (http://de.wikipedia.org/wiki/Glyphosat#Karzinogenit.C3.A4t_und_Teratogenit.C3.A 4t). Wissen die Netzfrauen vielleicht nicht.

Ok, ein Unkrautvernichtungsmittel das alles tötet und mittlerweile in fast jedem Menschen nachgewiesen werden kann, das ausgewachsene Tiere im Versuch und embryonales Wachstum schädigt ist dann wohl tolerierbar gibt ja eh zuviel Menschen und die Gesundheitsindustrie ist dann ja wohl das andere Bein auf dem die AKtionäre von Monsanto stehen. ;)

Der eine macht sie krank, der andere macht sie nicht gesund aber alle verdienen sich ne goldene Nase, perfekt.

Eintracht
16.04.2015, 20:15
Monsanto sind die größten Verbrecher & Mörder

kotzfisch
17.04.2015, 20:42
Ok, ein Unkrautvernichtungsmittel das alles tötet und mittlerweile in fast jedem Menschen nachgewiesen werden kann, das ausgewachsene Tiere im Versuch und embryonales Wachstum schädigt ist dann wohl tolerierbar gibt ja eh zuviel Menschen und die Gesundheitsindustrie ist dann ja wohl das andere Bein auf dem die AKtionäre von Monsanto stehen. ;)

Der eine macht sie krank, der andere macht sie nicht gesund aber alle verdienen sich ne goldene Nase, perfekt.

Ums Haus herum habe ich einem Rat eines Nachbarn folgend zur Bekämpfung des Löwenzahnaufwuchses Roundup
großzügig (120% der Dosis, die angegeben ward) verwandt.Zwischen den Pflastersteinen, freilich nicht auf der Wiese.

Das Zeug ist kompletter Blödsinn- Effekt sehr sehr vorübergehend.

Teuer, überschätzt, verzichtbar.
Seitdem blüht der Löwenzahn, schön sogar, mir jetzt wurst.

kotzfisch
17.04.2015, 20:43
Ok, ein Unkrautvernichtungsmittel das alles tötet und mittlerweile in fast jedem Menschen nachgewiesen werden kann, das ausgewachsene Tiere im Versuch und embryonales Wachstum schädigt ist dann wohl tolerierbar gibt ja eh zuviel Menschen und die Gesundheitsindustrie ist dann ja wohl das andere Bein auf dem die AKtionäre von Monsanto stehen. ;)

Der eine macht sie krank, der andere macht sie nicht gesund aber alle verdienen sich ne goldene Nase, perfekt.

Ums Haus herum habe ich einem Rat eines Nachbarn folgend zur Bekämpfung des Löwenzahnaufwuchses Roundup
großzügig (120% der Dois, die angegeben ward) verwandt.Zwischen den Pflastersteinen, freilich nicht auf der Wiese.

Das Zeug ist kompletter Blödsinn- Effekt sehr sehr vorübergehend.

Teuer, überschätzt, verzichtbar.
Seitdem blüht der Löwenzahn, schön sogar, mir jetzt wurst.


Völlig überschätzt der Unsinn.

Erich von Stahlhelm
17.04.2015, 20:45
Nö, interessiert nicht, weil "Die WHO geht davon aus, dass Glyphosat wahrscheinlich kein Karzinogen ist." (http://de.wikipedia.org/wiki/Glyphosat#Karzinogenit.C3.A4t_und_Teratogenit.C3.A 4t). Wissen die Netzfrauen vielleicht nicht.

Davon auszugehen das die WHO nicht massivst von Lobbyisten beeinflusst ist, nenne ich Naivität.
Monsanto ist berüchtigt für aggressive Verkaufs-, Rechts- und Lobbypolitik. Man ließ Gegner dieses Gebarens schon von Blackwater ausspionieren.

kotzfisch
17.04.2015, 20:50
Davon auszugehen das die WHO nicht massivst von Lobbyisten beeinflusst ist, nenne ich Naivität.
Monsanto ist berüchtigt für aggressive Verkaufs-, Rechts- und Lobbypolitik. Man ließ Gegner dieses Gebarens schon von Blackwater ausspionieren.

Alles richtig- das Präparat ist überteuerte Scheisse, die mit aller Macht in den Markt gedrückt wird und doch kaum wirkt.
Der Praxischeck hat es bewiesen.Dreck.Unsinn.

Parabellum
17.04.2015, 20:57
https://www.youtube.com/watch?v=20075AeIL4Y

Dokumentation von ARTE über Glyphosat

Jodlerkönig
17.04.2015, 21:17
Ok, ein Unkrautvernichtungsmittel das alles tötet und mittlerweile in fast jedem Menschen nachgewiesen werden kann, das ausgewachsene Tiere im Versuch und embryonales Wachstum schädigt ist dann wohl tolerierbar gibt ja eh zuviel Menschen und die Gesundheitsindustrie ist dann ja wohl das andere Bein auf dem die AKtionäre von Monsanto stehen. ;)

Der eine macht sie krank, der andere macht sie nicht gesund aber alle verdienen sich ne goldene Nase, perfekt.das macht bier im übermaß auch.

Panther
22.04.2015, 17:33
EU gibt Monsanto Patentrechte auf Brokkoli. Künftig darf jeder Geld an Monsanto entrichten der Brokkoli anbaut.

http://uncut-news.ch/wirtschaft/brokkoli-patent-vom-europaeischen-patentamt-an-monsanto-erteilt/


https://www.youtube.com/watch?v=akp5xByuO3w


http://www.meine-landwirtschaft.de/aktuell/nachrichten/news/de/30599.html

latrop
22.04.2015, 17:42
Ums Haus herum habe ich einem Rat eines Nachbarn folgend zur Bekämpfung des Löwenzahnaufwuchses Roundup
großzügig (120% der Dosis, die angegeben ward) verwandt.Zwischen den Pflastersteinen, freilich nicht auf der Wiese.

Das Zeug ist kompletter Blödsinn- Effekt sehr sehr vorübergehend.

Teuer, überschätzt, verzichtbar.
Seitdem blüht der Löwenzahn, schön sogar, mir jetzt wurst.

So etwas darfst du auch nur bei feuchtem Wetter verarbeiten !!!
Noch besser, wenn es danach noch ein paar Tage regnet.
Dann hält die Wirkung fast 1 Jahr vor.

Panther
22.04.2015, 17:59
Nach dem 11.9. hat man in der BRD Unkraut-Ex verboten, wegen Natriumchlorat was man zweckentfremden kann.

Kleiner Tip an die Terroristen.

Mit Monsantos Glyphosphat kann man wunderbar ein paar nette Giftgase mit ein wenig Chemiekenntnissen basteln.


https://www.youtube.com/watch?v=D1VWcSaUiHo

Margok
22.04.2015, 18:06
Ihr wisst die Segnungen der Amerikanisierung einfach nicht zu schätzen, ihr Banausen.:crazy:

Architeuthis
22.04.2015, 18:26
Ums Haus herum habe ich einem Rat eines Nachbarn folgend zur Bekämpfung des Löwenzahnaufwuchses Roundup
großzügig (120% der Dosis, die angegeben ward) verwandt.Zwischen den Pflastersteinen, freilich nicht auf der Wiese.

Das Zeug ist kompletter Blödsinn- Effekt sehr sehr vorübergehend.

Teuer, überschätzt, verzichtbar.
Seitdem blüht der Löwenzahn, schön sogar, mir jetzt wurst.


Sehe ich genau so. Habe es ein paar mal genommen. Aber die Wirkung ist in der Tat sehr begrenzt. Ich nehme es seit einigen Jahren nicht mehr, sondern nehme nun Reinigungsessig. Kostet im Supermarkt 55 cent der Liter und ist abbaubar. Es ist ein Geheimtip, den ich hier jetzt weitergebe. Das Zeug putzt dir sämtliche Gehwege sauber und sämtliches Unkraut incl. Moos wird innerhalb 2 Tage braun und stirbt ab. Der Nachteil: Es hält max. 3-4 Monate, dann wächst neues Unkraut wieder nach. Aber das war ja mit Round up nicht anders.

Panther
22.04.2015, 18:31
Ja, es geht nichts über Essig. Ich versuche seit Jahren eine Mischung mit Essig zu finden , die dauerhafter und wirksamer ist.
Damit kriegt man alles tot.
Hundertmal besser und billiger als dieser Giftdreck.

Architeuthis
22.04.2015, 18:36
Ja, es geht nichts über Essig. Ich versuche seit Jahren eine Mischung mit Essig zu finden , die dauerhafter und wirksamer ist.
Damit kriegt man alles tot.
Hundertmal besser und billiger als dieser Giftdreck.


Meinst Du jetzt mit Wasser zu verdünnen ?
Ich nehme es Pur. Wollte die Wirksamkeit auch schon mal testen, wenn man es verdünnt z.Bsp. 50% Wasser und 50% Essig. Habe aber bis jetzt noch keine Zeit gefunden. Ich bin lieber im Internet.:D

Maggie
22.04.2015, 18:36
Ja, es geht nichts über Essig. Ich versuche seit Jahren eine Mischung mit Essig zu finden , die dauerhafter und wirksamer ist.
Damit kriegt man alles tot.
Hundertmal besser und billiger als dieser Giftdreck.

Essig am besten pur verwenden. Verdünnt wirkt er bei mir nicht.

kotzfisch
22.04.2015, 20:19
Sehe ich genau so. Habe es ein paar mal genommen. Aber die Wirkung ist in der Tat sehr begrenzt. Ich nehme es seit einigen Jahren nicht mehr, sondern nehme nun Reinigungsessig. Kostet im Supermarkt 55 cent der Liter und ist abbaubar. Es ist ein Geheimtip, den ich hier jetzt weitergebe. Das Zeug putzt dir sämtliche Gehwege sauber und sämtliches Unkraut incl. Moos wird innerhalb 2 Tage braun und stirbt ab. Der Nachteil: Es hält max. 3-4 Monate, dann wächst neues Unkraut wieder nach. Aber das war ja mit Round up nicht anders.

Danke.Habe ich noch nicht ausprobiert..

Lamm
23.04.2015, 15:37
So etwas darfst du auch nur bei feuchtem Wetter verarbeiten !!!
Noch besser, wenn es danach noch ein paar Tage regnet.
Dann hält die Wirkung fast 1 Jahr vor.

Bei trockenem Wetter auf die Pflanze auftragen, es sollte mehrere Stunden zumindest nicht regnen danach.
Die Pflanze nimmt den Wirkstoff über die Blätter auf, nicht über Wurzeln!
Regen hat also keine postive Wirkung, sondern schadet, da weniger über die Blätter aufgenommen wird.

Dass das Mittel sehr gut wirkt (entgegen der Meinung der Hobbyuser) sieht man ja an der Nachfrage weltweit.

Murmillo
23.04.2015, 16:21
Sehe ich genau so. Habe es ein paar mal genommen. Aber die Wirkung ist in der Tat sehr begrenzt. Ich nehme es seit einigen Jahren nicht mehr, sondern nehme nun Reinigungsessig. Kostet im Supermarkt 55 cent der Liter und ist abbaubar. Es ist ein Geheimtip, den ich hier jetzt weitergebe. Das Zeug putzt dir sämtliche Gehwege sauber und sämtliches Unkraut incl. Moos wird innerhalb 2 Tage braun und stirbt ab. Der Nachteil: Es hält max. 3-4 Monate, dann wächst neues Unkraut wieder nach. Aber das war ja mit Round up nicht anders.

Ich weiss ja nicht, was man euch als Round up verkauft hat, aber ich benutze es in der Firma, um hier unsere Pflasterflächen sauber zu halten und auch privat im Garten. Wirkt ganz wunderbar. Ich hatte aus Versehen voriges Jahr im Sommer einmal kurz auf meine Rasenfläche am Pool gespritzt- die kahle Stelle sieht man heute noch.
Essig und Salz- alles schon probiert, aber nichts geht über Round up.

Architeuthis
23.04.2015, 16:37
Ich weiss ja nicht, was man euch als Round up verkauft hat, aber ich benutze es in der Firma, um hier unsere Pflasterflächen sauber zu halten und auch privat im Garten. Wirkt ganz wunderbar. Ich hatte aus Versehen voriges Jahr im Sommer einmal kurz auf meine Rasenfläche am Pool gespritzt- die kahle Stelle sieht man heute noch.
Essig und Salz- alles schon probiert, aber nichts geht über Round up.


Bei mir ist es genau umgekehrt. Essigreiniger funktioniert einwandfrei und mit Round up habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Moos zwischen den Steinen geht mit Round up z.Bsp. gar nicht weg. Das hat mir auch ein Gärtner bestätigt. Mit Essigreiniger aber schon. Wenn ich eine Zeitlang nichts mache dann wuchert es zwischen den Steinen mit bestimmt 20 Unkrautarten. Round up kann bestimmt 12 davon eliminieren. Aber die restlichen 8 Unkräuter wuchern weiter wie bisher. Mit Essigreiniger geht aber alles weg. Das gesamte Unkraut wird nach 2 Tagen braun und stirbt ab.

Murmillo
23.04.2015, 16:47
Bei mir ist es genau umgekehrt. Essigreiniger funktioniert einwandfrei und mit Round up habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Moos zwischen den Steinen geht mit Round up z.Bsp. gar nicht weg. Das hat mir auch ein Gärtner bestätigt. Mit Essigreiniger aber schon. Wenn ich eine Zeitlang nichts mache dann wuchert es zwischen den Steinen mit bestimmt 20 Unkrautarten. Round up kann bestimmt 12 davon eliminieren. Aber die restlichen 8 Unkräuter wuchern weiter wie bisher. Mit Essigreiniger geht aber alles weg. Das gesamte Unkraut wird nach 2 Tagen braun und stirbt ab.

Schachtelhalme z.B. sind völlig immun gegen Round up, musste ich in der Firma feststellen.

Murmillo
23.04.2015, 16:49
So etwas darfst du auch nur bei feuchtem Wetter verarbeiten !!!
Noch besser, wenn es danach noch ein paar Tage regnet.
Dann hält die Wirkung fast 1 Jahr vor.

:haha: Der war echt gut !

Architeuthis
23.04.2015, 17:21
So etwas darfst du auch nur bei feuchtem Wetter verarbeiten !!!
Noch besser, wenn es danach noch ein paar Tage regnet.
Dann hält die Wirkung fast 1 Jahr vor.


Ich habe da andere Erfahrungen gemacht. Wenn es danach regnet, wird die Substanz nur sehr stark verdünnt und das Unkraut wird das Massaker überleben. Dann kommen nämlich nur noch homöopathische Reste an die Wurzel.

Tantalit
09.05.2015, 17:57
Zitat
Glyphosat und seine Folgen: Seit Mitte der 90er Jahre werden Teile Europas von einem geheimnisvollen Tiersterben heimgesucht. Und: Auch Landwirte erkranken.
Wissenschaftler stehen lange vor einem Rätsel, bis man in den Tieren hohe Mengen des Pestizids Glyphosat findet. Allein in der europäischen Landwirtschaft Europas werden jährlich Millionen Liter solcher Pestizide eingesetzt.
Zitat Ende


https://www.youtube.com/watch?v=20075AeIL4Y

Tantalit
21.05.2015, 09:05
Zitat
Der Gesundheitsminister der Bermudas setzt den Import von Roundup – Unkrautvernichtungsmittel von Monsanto – ab sofort aus.
Die Einfuhr von Roundup Unkraut Spray ist nach den Ergebnissen einer aktuellen Studie zum Schutz der Umwelt und der Menschen ausgesetzt, dies gab der Gesundheitsminister Jeanne Atherden letzte Woche bekannt. Zitat Ende

mehr dazu hier:
http://netzfrauen.org/2015/05/19/bermuda-macht-es-vor-importverbot-von-roundup-health-minister-importation-of-roundup-weed-spray-suspended/

Die Petze
28.03.2016, 07:15
https://www.youtube.com/watch?v=CYKE9xk7bWs

:haha:

Affenpriester
28.03.2016, 08:29
Monsanto sind die größten Verbrecher & Mörder

Die wahren Verbrecher schütten sich Cola ins Bier ... das ist pervers, Mann!
Und die Affen, die ständig die Steuer für die verfluchten Benzolzigaretten erhöhen, die sind auch nicht ganz frisch im Kopf. Bald kannste dir nichtmal mehr Lungenkrebs leisten ... sterben ist zu teuer geworden. Die Krüppel wollen doch nur, dass wir schön lang und zuverlässig Steuerbeiträge erarbeiten ... die interessieren sich nicht dafür, ob wir gesund sind ... nur, dass wir funktionieren. Staaten sind wie Konzerne und wir sind ihr Produkt, das sie nährt.

Eintracht
28.03.2016, 12:08
Die wahren Verbrecher schütten sich Cola ins Bier ... das ist pervers, Mann!
Und die Affen, die ständig die Steuer für die verfluchten Benzolzigaretten erhöhen, die sind auch nicht ganz frisch im Kopf. Bald kannste dir nichtmal mehr Lungenkrebs leisten ... sterben ist zu teuer geworden. Die Krüppel wollen doch nur, dass wir schön lang und zuverlässig Steuerbeiträge erarbeiten ... die interessieren sich nicht dafür, ob wir gesund sind ... nur, dass wir funktionieren. Staaten sind wie Konzerne und wir sind ihr Produkt, das sie nährt.

Oder die, die auf ein Nutella Brot vorher noch Butter drauf schmieren... ekelhaft!

Affenpriester
28.03.2016, 12:15
Oder die, die auf ein Nutella Brot vorher noch Butter drauf schmieren... ekelhaft!

Ich esse eh Nudossi ... und dann auf Weißbrot. Süßkram immer auf Weißbrot. Nutella mag ich nicht so ... .

brausepaul
28.03.2016, 12:31
Oder die, die auf ein Nutella Brot vorher noch Butter drauf schmieren... ekelhaft!

Das muß so! Aber nur kalte Butter, sonst verschmiert der ganze Kram :D

Eintracht
28.03.2016, 13:44
Ich esse eh Nudossi ... und dann auf Weißbrot. Süßkram immer auf Weißbrot. Nutella mag ich nicht so ... .

Nudossi? Ist auch günstiger, gell?

Weißbrot hat halt mehr Kalorien... aber gut, wir sind ja keine Models. Wir müssen da nicht drauf achten.
Das selbe gibt es aber auch bei Mettbrötchen.. da gibt's Gestalten die machen da Butter drunter!



Das muß so! Aber nur kalte Butter, sonst verschmiert der ganze Kram :D

Niemals! :D schau mal die DFB Nutella Werbung im TV! Die machen da NIE Butter aufs Brot!

Affenpriester
28.03.2016, 13:48
Nudossi? Ist auch günstiger, gell?

Weißbrot hat halt mehr Kalorien... aber gut, wir sind ja keine Models. Wir müssen da nicht drauf achten.
Das selbe gibt es aber auch bei Mettbrötchen.. da gibt's Gestalten die machen da Butter drunter!




Niemals! :D schau mal die DFB Nutella Werbung im TV! Die machen da NIE Butter aufs Brot!

Bei Mettbrötchen mach ich nur Butter drunter, wenn die Brötchen alt sind, aber immer noch fette Zwiebelringe obendrauf. Frische Buletten oder ein Steak frisch aus der Pfanne zwischen zwei Brötchenhälften ... noch besser.

Lichtblau
01.04.2016, 22:11
Die Elite trinkt selber Bier, die vergiften sich nicht selbst.

Tantalit
27.06.2016, 13:59
17 Gründe warum Glyphosat verboten werden muss:

https://netzfrauen.org/2015/06/30/17-gruende-warum-glyphosat-verboten-werden-muss-seventeen-reasons-to-ban-glyphosate/

Tantalit
27.06.2016, 14:09
Die Elite trinkt selber Bier, die vergiften sich nicht selbst.

Die sind vielleicht gegen Glyphosat geimpft. ;)

Murmillo
27.06.2016, 16:22
Ums Haus herum habe ich einem Rat eines Nachbarn folgend zur Bekämpfung des Löwenzahnaufwuchses Roundup
großzügig (120% der Dois, die angegeben ward) verwandt.Zwischen den Pflastersteinen, freilich nicht auf der Wiese.

Das Zeug ist kompletter Blödsinn- Effekt sehr sehr vorübergehend.

Teuer, überschätzt, verzichtbar.
Seitdem blüht der Löwenzahn, schön sogar, mir jetzt wurst.


Völlig überschätzt der Unsinn.

Mhm, also ganz ehrlich- wann immer ich Roundup in der Firma eingesetzt habe, hat es auch sehr gut gewirkt. Das einzig resistente Gewächs, was mir bisher unterkam, ist Acker-Schachtelhalm gewesen. Dem hat das Zeug reingar nichts ausgemacht.

Murmillo
27.06.2016, 16:32
17 Gründe warum Glyphosat verboten werden muss:

https://netzfrauen.org/2015/06/30/17-gruende-warum-glyphosat-verboten-werden-muss-seventeen-reasons-to-ban-glyphosate/

Netzfrauen ? Sind das die mit den Netzstrümpfen und den sehr kurzen Röcken am Strassenrand ?:D

kotzfisch
27.06.2016, 19:16
Mhm, also ganz ehrlich- wann immer ich Roundup in der Firma eingesetzt habe, hat es auch sehr gut gewirkt. Das einzig resistente Gewächs, was mir bisher unterkam, ist Acker-Schachtelhalm gewesen. Dem hat das Zeug reingar nichts ausgemacht.

Verstehe ich nicht.

Neu
27.06.2016, 19:33
Ums Haus herum habe ich einem Rat eines Nachbarn folgend zur Bekämpfung des Löwenzahnaufwuchses Roundup
großzügig (120% der Dois, die angegeben ward) verwandt.Zwischen den Pflastersteinen, freilich nicht auf der Wiese.

Das Zeug ist kompletter Blödsinn- Effekt sehr sehr vorübergehend.

Teuer, überschätzt, verzichtbar.
Seitdem blüht der Löwenzahn, schön sogar, mir jetzt wurst.


Völlig überschätzt der Unsinn.

Musst du auf die Pflanze, auf die Blätter sprühen. Sonst wirkts nicht. Ansonsten baut es sich schnell wieder ab:
https://de.wikipedia.org/wiki/Glyphosat

Tantalit
27.06.2016, 20:03
Mhm, also ganz ehrlich- wann immer ich Roundup in der Firma eingesetzt habe, hat es auch sehr gut gewirkt. Das einzig resistente Gewächs, was mir bisher unterkam, ist Acker-Schachtelhalm gewesen. Dem hat das Zeug reingar nichts ausgemacht.

Es geht nicht darum ob es wirkt, ne Atombombe wirkt auch gegen Unkraut trotzdem benutzt sie keiner zur Umkrautbekämpfung und genau so verhält es sich mit dem Einsatz von Glyphosat.

kotzfisch
27.06.2016, 20:39
Musst du auf die Pflanze, auf die Blätter sprühen. Sonst wirkts nicht. Ansonsten baut es sich schnell wieder ab:
https://de.wikipedia.org/wiki/Glyphosat

Liebere Kollege,
Was meinst Du, was ich damit eingesprüht habe? Pflastersteine?

Herr B.
27.06.2016, 22:45
Liebere Kollege,
Was meinst Du, was ich damit eingesprüht habe? Pflastersteine?
Kotzi, glyphosathaltige Spritzmittel müssen vor dem Blühen der Pflanze(n) gespritzt werden. Bei starkem Sonnenschein und mindestens
24 h - 48 h ohne darauf folgenden Regen.
Natürlich gibt's diese vorgemischten Ready-To-Use Kanister, nicht nur von RoundUp. Dieser Rotz ist so hochgradig verdünnt daß es wirklich
schwer wird irgend einem Unkraut beizukommen. Immer nur Zeugs kaufen dem man Wasser noch zurühren muss.
Natülich gibt's auch Glyph-widerstandsfähige Pflanzen die eine starke Nachbehandlung brauchen.

kotzfisch
27.06.2016, 23:47
Kotzi, glyphosathaltige Spritzmittel müssen vor dem Blühen der Pflanze(n) gespritzt werden. Bei starkem Sonnenschein und mindestens
24 h - 48 h ohne darauf folgenden Regen.
Natürlich gibt's diese vorgemischten Ready-To-Use Kanister, nicht nur von RoundUp. Dieser Rotz ist so hochgradig verdünnt daß es wirklich
schwer wird irgend einem Unkraut beizukommen. Immer nur Zeugs kaufen dem man Wasser noch zurühren muss.
Natülich gibt's auch Glyph-widerstandsfähige Pflanzen die eine starke Nachbehandlung brauchen.

Es ist einigermaßen schwer, hier als Trottel dazustehen.Was, glaubst Du, habe ich gemacht?
Zweimal.
Hmm.?

Herr B.
28.06.2016, 03:26
Es ist einigermaßen schwer, hier als Trottel dazustehen.Was, glaubst Du, habe ich gemacht?
Zweimal.
Hmm.?
Monsanto Customer Service 319-694-1000

oder
für einen 20er aktivieren die ihre Direct Line...
https://gethuman.com/phone-number/Monsanto-Company

kotzfisch
28.06.2016, 10:19
Monsanto Customer Service 319-694-1000

oder
für einen 20er aktivieren die ihre Direct Line...
https://gethuman.com/phone-number/Monsanto-Company

Willst Du mich verarschen?

Herr B.
28.06.2016, 21:48
Willst Du mich verarschen?
.....die 'Achse' des Guten??

TullaMore
28.06.2016, 21:56
Kotzi, glyphosathaltige Spritzmittel müssen vor dem Blühen der Pflanze(n) gespritzt werden. Bei starkem Sonnenschein und mindestens
24 h - 48 h ohne darauf folgenden Regen.
Natürlich gibt's diese vorgemischten Ready-To-Use Kanister, nicht nur von RoundUp. Dieser Rotz ist so hochgradig verdünnt daß es wirklich
schwer wird irgend einem Unkraut beizukommen. Immer nur Zeugs kaufen dem man Wasser noch zurühren muss.
Natülich gibt's auch Glyph-widerstandsfähige Pflanzen die eine starke Nachbehandlung brauchen.

Also,

man kann es auch während/nach der Blüte spritzen, aber dann muss man halt im nächsten Jahr wieder ran, weil die Pflanzen ausgesamt haben - bei ausuferndem Wurzelwerk wie Ampfern muss man in der Regel eh 2-3 Jahre hintereinander behandeln.

Nach der Gabe von Round Up soll es danach mindestens 8 h trocken sein laut Hersteller.

Round Up soll NICHT! bei Sonnenschein gesprüht werden, sondern in den Morgen- oder Abendstunden.

Ich empfehle ja grundsätzlich immer Banvel M, das ist kein Totalherbizid, und wirkt gegen Ampfer, Brennessel, Löwenzahn, Hahnenfuß etc. weitaus effektiver als Round-Up und ist im Garten- und Rasenbereich viel einfacher einzusetzen.

Auch sollte man dem Gemisch ein, zwei Tropfen Spüli hinzugeben, dann verteilt sich das Zeug besser auf der Pflanze.

Herr B.
28.06.2016, 22:22
Also,

man kann es auch während/nach der Blüte spritzen, aber dann muss man halt im nächsten Jahr wieder ran, weil die Pflanzen ausgesamt haben - bei ausuferndem Wurzelwerk wie Ampfern muss man in der Regel eh 2-3 Jahre hintereinander behandeln.

Nach der Gabe von Round Up soll es danach mindestens 8 h trocken sein laut Hersteller.

Round Up soll NICHT! bei Sonnenschein gesprüht werden, sondern in den Morgen- oder Abendstunden.

Ich empfehle ja grundsätzlich immer Banvel M, das ist kein Totalherbizid, und wirkt gegen Ampfer, Brennessel, Löwenzahn, Hahnenfuß etc. weitaus effektiver als Round-Up und ist im Garten- und Rasenbereich viel einfacher einzusetzen.

Auch sollte man dem Gemisch ein, zwei Tropfen Spüli hinzugeben, dann verteilt sich das Zeug besser auf der Pflanze.
Ich hatte nicht RoundUp sondern ein anderes gleichwertiges Glyphosatmittel verwendet. Glyphosat ist Glyphosat - kein
Unterschied in der Anwendung also. Verschiedene Hersteller werden natürlich keine einheitliche Anleitung verwenden...
Das Zeugs funktioniert per Photosynthesis der Pflanze, braucht also Sonnenschein um absorbiert werden zu können und
über die Zellen und Säfte in die Wurzeln zu gelangen. Dieser Vorgang wird drastisch vermindert sobald die Pflanze mit
dem Blühen anfängt. Bei vielen jedenfalls. Nach der Samenbildung ist die Säftezirkuation so weit minimalisiert dass nicht
mehr genug Glyphosat in die Wurzeln zirkulieren kann um die Pflanze zu töten. So verstehe ich das jedenfalls.

Wenn du ein gutes Mittel, besonders BIO!, gegen Knotengrass (Polygonum aviculare) kennst. Dann lass mich bitte wissen!!!!!
Ich möchte mir meinen Gemüsegarten nicht mit Glyphosat versauen, aber die Situation wird langsam kritisch in meinem Äckerchen...

55165

TullaMore
28.06.2016, 22:38
Ich hatte nicht RoundUp sondern ein anderes gleichwertiges Glyphosatmittel verwendet. Glyphosat ist Glyphosat - kein
Unterschied in der Anwendung also. Verschiedene Hersteller werden natürlich keine einheitliche Anleitung verwenden...
Das Zeugs funktioniert per Photosynthesis der Pflanze, braucht also Sonnenschein um absorbiert werden zu können und
über die Zellen und Säfte in die Wurzeln zu gelangen. Dieser Vorgang wird drastisch vermindert sobald die Pflanze mit
dem Blühen anfängt. Bei vielen jedenfalls. Nach der Samenbildung ist die Säftezirkuation so weit minimalisiert dass nicht
mehr genug Glyphosat in die Wurzeln zirkulieren kann um die Pflanze zu töten. So verstehe ich das jedenfalls.

Wenn du ein gutes Mittel, besonders BIO!, gegen Knotengrass (Polygonum aviculare) kennst. Dann lass mich bitte wissen!!!!!
Ich möchte mir meinen Gemüsegarten nicht mit Glyphosat versauen, aber die Situation wird langsam kritisch in meinem Äckerchen...

55165

Mit Bio-Mitteln kenne ich mich nur leidlich aus. Hast Du Hühner? Kannst Du die nicht mal ein paar Wochen tagsüber rauflassen?

Herr B.
29.06.2016, 01:47
Mit Bio-Mitteln kenne ich mich nur leidlich aus. Hast Du Hühner? Kannst Du die nicht mal ein paar Wochen tagsüber rauflassen?
Ich möchte doch noch noch meine Zwiebeln und Paprikas ernten können...

brausepaul
29.06.2016, 08:45
Wenn du ein gutes Mittel, besonders BIO!, gegen Knotengrass (Polygonum aviculare) kennst. Dann lass mich bitte wissen!!!!!

55165

Zwischen den Steinen, abflammen. Muß man zwar auch wiederholen, macht aber auch Spaß :crazy:

Politikqualle
29.06.2016, 08:46
Zwischen den Steinen, abflammen. Muß man zwar auch wiederholen, macht aber auch Spaß :crazy: oh man .. Glyphosat ist schneller ....

und das ist wohl überaltert ..

Das Unkrautvernichtungsmittel RoundUp (Glyphosat) ist jetzt ganz offiziell als karzinogen/krebserregend eingestuft. ;)

brausepaul
29.06.2016, 08:53
oh man .. Glyphosat ist schneller ....



Will er aber nicht verwenden, und nu? Ob das Zeug nicht krebserregend ist, wurde doch noch gar nicht geklärt und Studien, die von der Industrie finanziert wurden, kann man sich ja wohl klemmen, oder?

Murmillo
29.06.2016, 11:56
....
Wenn du ein gutes Mittel, besonders BIO!, gegen Knotengrass (Polygonum aviculare) kennst. Dann lass mich bitte wissen!!!!!
Ich möchte mir meinen Gemüsegarten nicht mit Glyphosat versauen, aber die Situation wird langsam kritisch in meinem Äckerchen...

55165

Vogelknöterich ? Da hilft nur ausreissen, mitsamt der Pfahlwurzel. Oder eben Glyphosat. Da gibts spezielle Spritzschirme, welche es ermöglichen, auch einzelne Pflanzen zu erwischen,ohne den ganzen Gemüsegarten abzutöten.

latrop
29.06.2016, 11:58
Bei mir kommt auch immer alles Mögliche zwischen den Steinen raus.
Seitdem ich ganz normales Streusalz darüber streue, habe ich wochenlang Ruhe.

Tantalit
29.06.2016, 11:58
Vogelknöterich ? Da hilft nur ausreissen, mitsamt der Pfahlwurzel. Oder eben Glyphosat. Da gibts spezielle Spritzschirme, welche es ermöglichen, auch einzelne Pflanzen zu erwischen,ohne den ganzen Gemüsegarten abzutöten.

Die Wege teeren hilft auch. ;)

latrop
29.06.2016, 11:59
Zwischen den Steinen, abflammen. Muß man zwar auch wiederholen, macht aber auch Spaß :crazy:

Kostet Flüssiggas und stinkt.

Salz ist billiger.

Murmillo
29.06.2016, 12:01
Die Wege teeren hilft auch. ;)

... oder betonieren !

frundsberg
29.06.2016, 12:08
Das Unkrautvernichtungsmittel RoundUp (Glyphosat) ist jetzt ganz offiziell als karzinogen/krebserregend eingestuft.

Wirtschaft die über Leichen geht?
Wer hätte das gedacht.

Erst machen sie uns krank, dann arm (Gesundheitskosten) und zum Schluß werfen sie uns auf den Müll.

Zitat:
Monsanto hat einen Bericht von einer internationalen Agentur für Forschung auf Krebs (IARC) über Glyphosat abgelehnt

Das Unkrautbekämpfungsmittel Roundup (Glyphosat) ist in den USA (und auch in Europa) in der Luft, im Regen, im Grundwasser, in der Erde und in den meisten Nahrungsmitteln zu finden. Und immer mehr wissenschaftliche Forschungen weisen auf dessen krebsfördernden Eigenschaften hin.

Die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) hat diesen Monat eine Sitzung mit 17 Krebs-Experten aus 11 Ländern einberufen. Diese bewerteten aus den verfügbaren wissenschaftlichen Erkenntnisse von fünf verschiedenen Pestiziden, einschließlich Glyphosat, ob diese als krebserzeugend einzustufen sind. Krebserzeugende Stoffe sind Stoffe, die zu Krebs unter bestimmten Expositionsniveaus führen können.
Zitat Ende

mehr dazu hier:
http://netzfrauen.org/2015/03/25/glyphosat-unter-krebsverdacht-doch-monsanto-lehnt-bericht-von-iarc-ueber-glyphosat-ab/

Monsanto, eine Firma die ihr größtes Mißtrauen verdient. ;)

Der neueste Clou, Monsanto wird von BAYER aufgekauft. Der Völkervergifter bekommt dann ein deutsches Antlitz. Schon clever diese Globalisten.

Tantalit
29.06.2016, 12:15
Der neueste Clou, Monsanto wird von BAYER aufgekauft. Der Völkervergifter bekommt dann ein deutsches Antlitz. Schon clever diese Globalisten.

Ja, das war auch mein erster Gedanke.

TullaMore
29.06.2016, 12:32
Ich möchte doch noch noch meine Zwiebeln und Paprikas ernten können...

Dann sperr die Viecher im September rauf bis ins Frühjahr, ich verspreche Dir, es wächst NICHTS mehr :D Handhabe ich immer so, wenn mir das Unkraut über den Kopf wächst...

brausepaul
29.06.2016, 12:42
Kostet Flüssiggas und stinkt.

Salz ist billiger.

Wie machst Du das mit dem Salz? Unkraut nass machen und mit dem Salzstreuer drüber? Hilft gegen alles Unkraut?

Murmillo
29.06.2016, 12:50
...
Salz ist billiger.

Aber beim Einsatz auf versiegelten Flächen verboten. Es zählt bei socher Benutzung dann als Pflanzenschutzmittel. Salz ist aber biologisch nicht abbaubar ,würde somit ins Grundwasser gelangen und Probleme im Klärwerk und der Kanalisation verursachen.
Essig genau so !

Tantalit
29.06.2016, 13:44
Aber beim Einsatz auf versiegelten Flächen verboten. Es zählt bei socher Benutzung dann als Pflanzenschutzmittel. Salz ist aber biologisch nicht abbaubar ,würde somit ins Grundwasser gelangen und Probleme im Klärwerk und der Kanalisation verursachen.
Essig genau so !

Fracking ja, Salz nein, verstehe mal einer die alte aus der Uckermark. :(

Herr B.
29.06.2016, 14:15
Dann sperr die Viecher im September rauf bis ins Frühjahr, ich verspreche Dir, es wächst NICHTS mehr :D Handhabe ich immer so, wenn mir das Unkraut über den Kopf wächst...
Bei -25°... befiederte Eiszapfen... Die youtube ich dann wohl, eingerahmt in Waschbärenscheisse, als Kunstwerk?

TullaMore
29.06.2016, 14:39
Bei -25°... befiederte Eiszapfen... Die youtube ich dann wohl, eingerahmt in Waschbärenscheisse, als Kunstwerk?

Wo wohnst Du denn?

brausepaul
29.06.2016, 14:45
18 Monate Verlängerung durchgedrückt,

http://www.focus.de/politik/ausland/um-bis-zu-18-monate-eu-kommission-verlaengert-glyphosat-zulassung_id_5681795.html

latrop
29.06.2016, 18:21
Aber beim Einsatz auf versiegelten Flächen verboten. Es zählt bei socher Benutzung dann als Pflanzenschutzmittel. Salz ist aber biologisch nicht abbaubar ,würde somit ins Grundwasser gelangen und Probleme im Klärwerk und der Kanalisation verursachen.
Essig genau so !

Alles was verboten ist, macht Spass.
Ich habe eine lange, steile Einfahrt. Erst wird geschüppt und dann gestreut. Meinst du, ich möchte mit dem Auto weg rutschen oder mir per Pedes den Hals brechen ?

Die Stadt streut auch Salz.

latrop
29.06.2016, 18:24
Wie machst Du das mit dem Salz? Unkraut nass machen und mit dem Salzstreuer drüber? Hilft gegen alles Unkraut?

Streusalz aus dem Sack. Mit einer Schaufel über die versauten Flächen. Hilft auch bei trockenem Wetter. Bei Feuchtigkeit ist es noch besser.

Auf einem Teil habe ich Ökopflaster in einer 30 cm dicken Mineralgemisch-Unterlage.
Angeblich sollte dann kein Unkraut wachsen. Ich würde dieses Pflaster nie wieder nehmen.

Herr B.
30.06.2016, 01:13
Wo wohnst Du denn?
Ottawa, Kanada.

Flüchtling
19.03.2019, 22:24
Roundup


https://www.tagesschau.de/wirtschaft/bayer-glyphosat-usa-101.html
So ists recht, die barmherzigen Bosse von BAYER mussten[sic!] unbedingt "Monsanto" sich einverleiben.
Das Motto für die Zukunft: Zahlen, zahlen, zahlen, wie all die Deutschen, die für alles Elend auf dem Erdball verantwortlich sind.

"Und das ist auch gut so!"



Folgeklagen drohen

Für Bayer ist dieser Fall hochbrisant, da es sich um einen richtungsweisenden "Bellwether Case" handelt. Damit ist im US-Recht eine Art Musterfall in einem Massenverfahren gemeint. Er könnte die Richtung für mehr als 760 weitere bei dem Gericht in San Francisco anhängige Verfahren vorgeben.

In einem ähnlichen Prozess im vergangenen Jahr vor einem kalifornischen Geschworenengericht hatte der Konzern 78 Millionen Dollar an einen an Krebs erkrankten Mann gezahlt. Der ehemalige Hausmeister hatte jahrelang mit glyphosathaltigen Mitteln gearbeitet.

Der Leverkusener Pharma- und Agrarchemie-Konzern, der den Glyphosat-Entwickler Monsanto im vergangenen Sommer für 63 Milliarden Dollar übernommen hatte, sieht sich in den USA wegen des Unkrautvernichtungsmittels insgesamt mit etwa 11.200 Klagen konfrontiert.[...]

Flüchtling
20.03.2019, 17:49
Systematische Umweltschädigung mit ersten anständigen Folgen:

Quelle: Stuttgarter Nachrichten

Der Aktienkurs der Bayer-Aktie
brach im frühen Handel im Dax um rund 10 Prozent ein. Hat Bayer-Chef Werner Baumann die Risiken beim ...
:D

Flüchtling
30.03.2019, 15:05
Es sieht nicht gut aus für die Übernehmer. Haben sich wohl übernommen, was der Aktienkurs übelnimmt.

https://www.deutschlandfunk.de/absturz-der-bayer-aktie-kauf-von-monsanto-war-nicht.694.de.html?dram:article_id=445061



Absturz der Bayer-Aktie "Kauf von Monsanto war nicht unbedingt die beste Idee"


Der Einbruch der Bayer-Aktie um etwa 40 Prozent sei "nichts Marginales mehr", sondern gehe an die Substanz des Bayer-Konzerns, sagte Finanzwissenschaftler Aloys Prinz im Dlf. Nach Einschätzungen des Marktes könne Bayer es aber mit schweren Verlusten überleben.

Aloys Prinz im Gespräch mit Dirk Müller

"Die Hauptversammlung von Bayer steht relativ kurz bevor, und da darf man gespannt sein, was dort passiert", sagt Finanzwissenschaftler Aloys Prinz im Dlf [...]

Dirk Müller: Ist das eine richtige Existenzkrise eines großen, eines namhaften globalen Unternehmens, weil das oberste Management viel zu viel wollte, das Falsche wollte, trotz aller Warnungen?
Wir reden über Bayer, über den Bayer-Konzern, nach dem so umstrittenen Kauf des amerikanischen Agrarriesen Monsanto und dessen Glyphosat-Erbe. In einem Glyphosat-Musterprozess ist Bayer in San Francisco in dieser Woche zu 80 Millionen Dollar Schadenersatz an einen Krebskranken verurteilt worden. Bereits im vergangenen Sommer musste Bayer-Monsanto 78 Millionen Dollar an einen Krebspatienten zahlen.

Das sind zwei Fälle, insgesamt stehen in den USA 11.200 Klagen an wegen Glyphosat. Was wird da auf Bayer zukommen? Nichts Gutes, warnen viele Beobachter, denn seit der Übernahme von Monsanto im vergangenen Jahr – die hat 63 Milliarden Dollar gekostet –, ist der Aktienkurs von Bayer in den Keller gegangen. Der Kurswert ist um mehr als 40 Prozent abgerutscht. Unser Thema mit dem Wirtschafts- und Finanzwissenschaftler Professor Aloys Prinz von der Universität in Münster, guten Morgen!

Aloys Prinz: Guten Morgen!

Müller: Der Leverkusener Konzern, Herr Prinz, ist ein Schnäppchen geworden, kaufen Sie jetzt Bayer-Aktien?

Prinz: Nein.

Müller: Ist zu gefährlich, ne?

:D



Prinz: Ich bin mir momentan nicht sicher, was passieren wird, aber der große Kurseinbruch zeigt ja, dass die Marktteilnehmer, also die Leute, die tatsächlich Geld im Spiel haben, es so einschätzen, dass noch einiges auf Bayer zukommt.[...]

Bolle
30.03.2019, 15:18
Wenn das mal nicht vorsätzlich geschah! Wie kann man sich ein Produkt und ein Produkt und Unternehmen wie Glyphosat von Monsanto einverleiben! Bei dem schlechten Ruf und schlechten Image?
Als es noch in US-Besitz war gab es keine Klagen. Jetzt droht BAYER eine ganze Klagewelle und am Ende wohl die Zerschlagung/Übernahme des Konzerns!
War Glyphosat das "Trojanische Pferd" um Bayer zu vernichten?

sunbeam
30.03.2019, 15:26
Wenn das mal nicht vorsätzlich geschah! Wie kann man sich ein Produkt und ein Produkt und Unternehmen wie Glyphosat von Monsanto einverleiben! Bei dem schlechten Ruf und schlechten Image?
Als es noch in US-Besitz war gab es keine Klagen. Jetzt droht BAYER eine ganze Klagewelle und am Ende wohl die Zerschlagung/Übernahme des Konzerns!
War Glyphosat das "Trojanische Pferd" um Bayer zu vernichten?

Ja!

Pelle
30.03.2019, 22:43
Das Unkrautvernichtungsmittel RoundUp (Glyphosat) ist jetzt ganz offiziell als karzinogen/krebserregend eingestuft.

;)

Ein Glück! :appl:


https://www.youtube.com/watch?v=39JaVuQ0T_c

Fortuna
30.03.2019, 23:13
Wenn das mal nicht vorsätzlich geschah! Wie kann man sich ein Produkt und ein Produkt und Unternehmen wie Glyphosat von Monsanto einverleiben! Bei dem schlechten Ruf und schlechten Image?
Als es noch in US-Besitz war gab es keine Klagen. Jetzt droht BAYER eine ganze Klagewelle und am Ende wohl die Zerschlagung/Übernahme des Konzerns!
War Glyphosat das "Trojanische Pferd" um Bayer zu vernichten?

Das ist kein "Einzelfall". Schrempps Daimler-Chrysler-Deal z.B. ging in die selbe Richtung und bei oberflächlicher Recherche wird man noch eine ganze Menge solcher "guten Geschäfte", die von den Medien seinerzeit toll hochgejubelt wurden (Weltkonzern, Weltmanager, Zukunftsentscheidung, etc.) finden.

Wenn sich in Buntland etwas Geld angesammelt hat, dann wird es regelmäßig "abgemolken", damit uns die Bäume nicht in den Himmel wachsen und die Renten nicht zu hoch werden.

Fortuna
30.03.2019, 23:22
Alles was verboten ist, macht Spass.
Ich habe eine lange, steile Einfahrt. Erst wird geschüppt und dann gestreut. Meinst du, ich möchte mit dem Auto weg rutschen oder mir per Pedes den Hals brechen ?

Die Stadt streut auch Salz.


Mach' ich genauso. Ich spare auch nicht am Salz.

Kaufe außerdem antizyklisch. Im Frühjahr wird das in 25- oder sogar 50-kg-Säcken im Baumarkt immer billigst verramscht und ich kaufe dann zentnerweise und lagere es für den kommenden Winter ein.

Da kann ich dann Salz auf den ziemlich langen Gehsteig vor meinem Grundstück hauen, als gäbe es kein Morgen mehr.

https://www.salz.ch/wp-content/uploads/2014/06/saldome2.jpg

navy
18.04.2019, 06:45
Die Ministerin, Claudia Klöckner, sponsert die MEK Terroristen und lässt neue Insekten Gifte "vorläufig" zu, die noch schlimmer sind. Verbrecher haben den Staat übernommen. Alles Schaumschlägerei der Politik, die real noch schlimmer weiter macht

Blühpflanzen statt Ackergifte!

https://www.heise.de/tp/features/Bluehpflanzen-statt-Ackergifte-4368496.html

Flüchtling
18.04.2019, 07:04
Wenn das mal nicht vorsätzlich geschah! Wie kann man sich ein Produkt und ein Produkt und Unternehmen wie Glyphosat von Monsanto einverleiben! Bei dem schlechten Ruf und schlechten Image?
Als es noch in US-Besitz war gab es keine Klagen. Jetzt droht BAYER eine ganze Klagewelle und am Ende wohl die Zerschlagung/Übernahme des Konzerns!
War Glyphosat das "Trojanische Pferd" um Bayer zu vernichten?

Siehe auch mein Beitrag 74:

[...] So ists recht, die barmherzigen Bosse von BAYER mussten[sic!] unbedingt "Monsanto" sich einverleiben.[...]
"Monsanto" konnte, unter dem Deckmantel "BAYER", so praktisch alle ihre Probleme auf einen "Schlag" LÖSEN.