PDA

Vollständige Version anzeigen : MMS nach Jim Humble



Eintracht
04.02.2016, 15:30
Servus,

hab neulich von einem Kumpel von diesem "Medikament" erfahren. Ein Medikament das angeblich Krebs, AIDS & Malaria heilen kann und noch dazu kann es jeder selbst herstellen oder frei bei Amazon kaufen!!

Was ist MMS?


Bei MMS geht es darum, dem mit unseren zivilisierten Lebensumständen überforderten Immunsystem einiges an Arbeit abzunehmen. MMS zerstört saure Zellverbände wie Viren, Bakterien und Pilze, auch Krebszellen sind sauer!!, es bindet und neutralisiert die oxydierten Erreger-Überreste. So werden die Abfallstoffe organgängig und können ausgeschieden werden.

Unser Körper reagiert mit einem Notsystem das nicht organgängige Stoffe wie chemisches Salz, Mikrokristalle welche die Zellmembranen zerschneiden, unter Verwendung von Gewebewasser ins Bindegewebe eingelegt damit Leber und Nieren geschützt werden. Diese Kapazität ist begrenzt. Überkapazitäten diese Stoffe muss der Körper ausscheiden, sonst gibt es Organschäden.
Löst man diese Stoffe aus dem Bindegewebe und bindet sie, können sie schadlos ausgeschieden werden. Auch eingelagerte Schlacken werden so entsorgt. Allein diese Müllentsorgung kostet den Körper und das Immunsystem enorme Energien, so dass oft die Kraft für andere Baustellen wie Infekte mit hochresistenten Viren usw. fehlt

Aus was besteht MMS


Vereinfacht ausgedrückt besteht das Mineralstoffpräparat MMS aus zwei Komponenten. Nämlich Natriumchlorit und Zitronensäure [es kann auch Salzsäure (5-9%) oder Essig verwendet werden]. Natriumchlorit ist nichts anderes als das Natriumsalz der chlorigen Säure (bitte nicht mit Natriumchlorid oder Tafelsalz verwechseln!). Dabei wird das Natriumchloritpulver in Injektionswasser gelöst, bis eine 28%-ige Lösung entsteht. Das Zitronensäurepulver wird in destilliertem Wasser gelöst, bis dabei eine 50%-ige Lösung entsteht. Diese dient als Aktivator.



https://www.youtube.com/watch?v=Mt0D9iKoP6M

----

haben wir hier wirklichen wie vom Erfinder behauptet ein Heilmittel, was von der Pharmalobby extra als "Quacksalberei" abgetan wird, weil es sich nicht teuer verkaufen lässt?!

Ich glaube zwar wenig an solche Heilmittel, am besten noch selbst hergestellt. Aber es gibt viele Erfahrungsberichte im Internet, und viele reden gut über das Zeug. Öffentliche Stellen hingegen warnen, das wäre pures Gift.

kotzfisch
04.02.2016, 17:23
Finger weg.Totaler Blödsinn.

MorganLeFay
04.02.2016, 17:30
Was waere denn nicht-chemisches Salz?

kotzfisch
04.02.2016, 17:38
Missbräuchliche Verwendung

Unter dem Namen Miracle Mineral Supplement (MMS) wird eine giftige[12] Lösung von 28 % Natriumchlorit in Wasser vertrieben. Der Name wurde zuerst vom amerikanischen Ingenieur Jim Humble in seinem im Selbstverlag erschienenen Buch The Miracle Mineral Solution of the 21st Century geprägt. MMS wird fälschlicher- und gefährlicherweise als Wundermittel für verschiedene Anwendungen vertrieben: Etwa als Nahrungsergänzungsmittel und alternatives Antibiotikum mit vorbeugenden oder gar heilenden Wirkungen gegenüber Krankheitserregern (z. B. Malaria) bis hin zur Behandlung von Krebserkrankungen, AIDS, Autismus und Demenz.[13] Bei dieser umstrittenen Therapiemethode wird Natriumchloritlösung verabreicht, in welcher durch Zumischen von Citronensäure das hochreaktive giftige Chlordioxid freigesetzt wird, das normalerweise zu Desinfektionszwecken oder zum Bleichen verwendet wird.

Die Behandlung mit MMS wird als Quacksalberei eingestuft.[14] Mehrere Gesundheitsbehörden haben inzwischen vor MMS gewarnt und teilweise auch konkrete Maßnahmen zum Verbraucherschutz ergriffen. 2009 wurden im australischen Bundesstaat Queensland einer Laienheilerin vom Brisbane Supreme Court Heilungsversprechen sowie die Verabreichung nicht zugelassener Arzneimittel untersagt, nachdem sie in ihrer Garage Krebskranken MMS intravenös verabreicht hatte.[15] In Kanada wurde MMS im Mai 2010 von der Behörde Health Canada verboten und vor der Einnahme gewarnt.[16] Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) warnte im Juli 2010 vor der Einnahme von MMS mit der Begründung, dass das Mittel industrielle Bleichmittel enthalte und es zu erheblichen Gesundheitsschäden kommen könne, zahlreiche Meldungen über gesundheitliche Schäden bei MMS-Kunden hätten die Behörde bereits erreicht.[17]

Im Oktober 2010 veröffentlichte das Schweizerische Heilmittelinstitut Swissmedic eine Mitteilung mit dem Titel „Warnung vor dem ‚Wundermittel‘ Miracle Mineral Supplements (MMS)“,[18] die sich wiederum auf eine Warnung des Schweizer Bundesamtes für Gesundheit (BAG) und der französischen Behörden Institut de veille sanitaire (InVS) und Agence française de sécurité sanitaire des produits de santé (Afssaps) bezog.[19] In Frankreich waren zu diesem Zeitpunkt nach Einnahme von MMS als Solution minérale miracle mehrfach Vergiftungen beobachtet worden.[20]

In Deutschland ermittelte Ende 2010 in Oberbayern die Staatsanwaltschaft gegen einen Arzt, der MMS an seine Patienten verkauft hatte.[21] Im Juli 2012 warnte das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), indem es von der Einnahme und der Verwendung dringend abriet.[22] Aufgrund der weitverbreiteten Werbung sah sich das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) Ende Mai 2014 veranlasst, auf die fehlende Zulassung als Arzneimittel und die damit verbundenen Gefahren hinzuweisen.[23]

Am 26. Februar 2015 stufte das BfArM die Präparate MMS und MMS2 (eine Variante mit Calciumhypochlorit in Kapseln) der Firma Luxusline Ltd. als zulassungspflichtig ein. Zulassungspflichtige Arzneimittel dürfen grundsätzlich nur auf den Markt gebracht werden, wenn das pharmazeutische Unternehmen der Behörde gegenüber Wirksamkeit, Qualität und Unbedenklichkeit nachgewiesen hat. Ferner beurteilte das BfArM die beiden Mittel auch als bedenklich: Es bestehe der „begründete Verdacht“, dass sie „bei bestimmungsgemäßem Gebrauch schädliche Wirkungen haben, die über ein vertretbares Maß hinausgehen“. Das BfArM bestätigte damit seine kritische Einstellung gegenüber „Miracle Mineral Supplement“-Produkten.[24]
Sicherheitshinweise

Eine 25%ige Lösung von Natriumchlorit ist gesundheitsschädlich beim Verschlucken. Bei Einwirkung von Säuren werden sehr giftige Gase frei.[1][25] Es besteht die Gefahr ernsthafter Augenschäden.[26] Vom Feststoff geht Giftwirkung und Feuergefahr bei Berührung mit brennbaren Stoffen aus. Weiterhin verursacht sie Verätzungen.[27] In nicht stabilisierter Pulverform ist Natriumchlorit sehr giftig. Es verursacht Augenverätzungen und Hautverbrennungen mit Rötungen und Schmerzen. Bei Absorption durch die Haut kann es schädlich sein. Zudem verursacht es Verätzungen des Magen-Darm-Trakts und kann Übelkeit und Erbrechen verursachen. Das Einatmen von Dämpfen ruft Husten und Atemschwierigkeiten hervor, kann den Atemtrakt verätzen und auch tödlich sein.


Dreck, Quacksalberei und Humbug.

Helgoland
04.02.2016, 17:39
Was waere denn nicht-chemisches Salz?

Die Natur steckt voller Geheimnisse. ;-)

moishe c
04.02.2016, 17:44
Servus,

hab neulich von einem Kumpel von diesem "Medikament" erfahren. Ein Medikament das angeblich Krebs, AIDS & Malaria heilen kann und noch dazu kann es jeder selbst herstellen oder frei bei Amazon kaufen!!

Was ist MMS?



Aus was besteht MMS




https://www.youtube.com/watch?v=Mt0D9iKoP6M

----

haben wir hier wirklichen wie vom Erfinder behauptet ein Heilmittel, was von der Pharmalobby extra als "Quacksalberei" abgetan wird, weil es sich nicht teuer verkaufen lässt?!

Ich glaube zwar wenig an solche Heilmittel, am besten noch selbst hergestellt. Aber es gibt viele Erfahrungsberichte im Internet, und viele reden gut über das Zeug. Öffentliche Stellen hingegen warnen, das wäre pures Gift.






das Natriumsalz der chlorigen Säure



... mmmm ... das finde ich aber mal ganz lecker ... :haha:


Abgesehen davon, daß ich zu "AIDS" meine eigene Ansicht habe.

Denn über eine "Krankheit", die man um so länger "überlebt", JE WENIGER "Heilmittel" man dagegen einnimmt, mache ich mir halt so meine Gedanken!!!

kotzfisch
04.02.2016, 18:57
... mmmm ... das finde ich aber mal ganz lecker ... :haha:


Abgesehen davon, daß ich zu "AIDS" meine eigene Ansicht habe.

Denn über eine "Krankheit", die man um so länger "überlebt", JE WENIGER "Heilmittel" man dagegen einnimmt, mache ich mir halt so meine Gedanken!!!

Das stimmt nicht- die Chemotherapeutika sind heute spezifischer und Nebenwirkungsämer.
Deine Grundannahme ist einfach falsch.

Don
04.02.2016, 21:26
Servus,

hab neulich von einem Kumpel von diesem "Medikament" erfahren. Ein Medikament das angeblich Krebs, AIDS & Malaria heilen kann und noch dazu kann es jeder selbst herstellen oder frei bei Amazon kaufen!!

Was ist MMS?



Aus was besteht MMS




https://www.youtube.com/watch?v=Mt0D9iKoP6M

----

haben wir hier wirklichen wie vom Erfinder behauptet ein Heilmittel, was von der Pharmalobby extra als "Quacksalberei" abgetan wird, weil es sich nicht teuer verkaufen lässt?!

Ich glaube zwar wenig an solche Heilmittel, am besten noch selbst hergestellt. Aber es gibt viele Erfahrungsberichte im Internet, und viele reden gut über das Zeug. Öffentliche Stellen hingegen warnen, das wäre pures Gift.

Kauf Dir Henkel P5. Ist zwar Hypochlorit, aber was macht das schon.
50 kg Kanister für kleines Geld.

Mann, mann, mann.....

Schwabenpower
04.02.2016, 21:30
Kauf Dir Henkel P5. Ist zwar Hypochlorit, aber was macht das schon.
50 kg Kanister für kleines Geld.

Mann, mann, mann.....
Ach was. Salz ist gesund. Man darf nur nicht vergessen, es mit Bier wieder raus zu spülen.

Meine Erdnüsse nähern sich dem Ende, Mist

autochthon
04.02.2016, 21:48
Esoterischer Müll. Freimaurer-Mist. Burschenschafts-Mutprobe. Oder was-weiss-ich.

moishe c
04.02.2016, 22:44
Das stimmt nicht- die Chemotherapeutika sind heute spezifischer und Nebenwirkungsämer.
Deine Grundannahme ist einfach falsch.



Tut mir sehr leid, aber die Meldung sprach eindeutig von "geringerer Dosierung"!

kotzfisch
05.02.2016, 10:34
Tut mir sehr leid, aber die Meldung sprach eindeutig von "geringerer Dosierung"!

Häh? Verstehe ich nicht, sorry.
Jedenfalls sind die MMS Dinger reiner Humbug.

Ingeborg
06.02.2016, 09:51
Häh? Verstehe ich nicht, sorry.
Jedenfalls sind die MMS Dinger reiner Humbug.

ja, das ist große Verarsche!

Wirksam?

Wie im Schwimmbad verschlucken.

Neu
16.03.2016, 11:57
Häh? Verstehe ich nicht, sorry.
Jedenfalls sind die MMS Dinger reiner Humbug.

MMS ist nur ein Markenname für NaClO2 (Natriumchlorit). In der Veterinärmedizin ists ein Medikament:
http://www.vetpharm.uzh.ch/pdf_data/Liste_ab.pdf

Der Wirkstoff ist atomarer Sauerstoff, der im sauren Bereich freigesetzt wird.

Murmillo
16.03.2016, 12:07
MMS ist nur ein Markenname für NaClO2 (Natriumchlorit). In der Veterinärmedizin ists ein Medikament:
http://www.vetpharm.uzh.ch/pdf_data/Liste_ab.pdf

...

Wo steht denn da Natriumchlorit ? Ich finde dort nur Natriumchlorid,also ganz normales Kochsalz, als Mineralstoff.

Neu
16.03.2016, 12:11
Wo steht denn da Natriumchlorit ? Ich finde dort nur Natriumchlorid,also ganz normales Kochsalz, als Mineralstoff.

Da gibts viele Bezeichnungen, z.B. Sodium Chlorit, Sodium Hypochlorit, ... Oder ganz einfach Natrium.

Edit: Da gibts z.B. auch Backpulver:
https://de.wikipedia.org/wiki/Natriumhydrogencarbonat
Das ist auch ein verpöntes Krebsbekämpfungsmittel.

Fehlt noch ein Link dazu: https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/03/16/mit-backpulver-natron-von-krebs-geheilt/

Lichtblau
16.03.2016, 12:30
Wusste gar nicht das Viren Zellverbände sind.

Da habe ich aufgehört zu lesen.

Neu
16.03.2016, 12:36
Wusste gar nicht das Viren Zellverbände sind.

Da habe ich aufgehört zu lesen.

Kannst mir ja mal genau erklären, was Viren wirklich sind. Alles, was ich bis jetzt darüber gelesen habe, war nicht wirklich schlüssig, und die Erkenntnisse von etwa 1940 bis 1960 werden nicht mehr publiziert.

GSch
16.03.2016, 12:37
Da gibts viele Bezeichnungen, z.B. Sodium Chlorit, Sodium Hypochlorit, ... Oder ganz einfach Natrium.

"Sodium" ist nun mal das englische Wort für Natrium (daher auch "Soda").

Im Übrigen spielt es in der Chemie durchaus eine Rolle, ob der Name auf "...id" oder "...it" endet.

Neu
16.03.2016, 12:57
"Sodium" ist nun mal das englische Wort für Natrium (daher auch "Soda").

Im Übrigen spielt es in der Chemie durchaus eine Rolle, ob der Name auf "...id" oder "...it" endet.

Da der Zerfall von NaClO2 im sauren Bereich bereits sehr kompliziert ist, gibts da Zwischenprodukte. Schonmal was von chloriger und unterchloriger Säure gehört? Man sollte sich nicht auf die Namen konzentrieren, sondern auf die Wirkungsmechanismen. Hier ists der atomare Sauerstoff, der in vielen Wirkstoffen vorhanden ist. Das Problem ist, ihn dorthin zu bringen, wo er was nützliches bewirken soll. Auch Kochsalz kann zu Chlor und Natrium zerfallen, die dann weitere Verbindungen / Zerfallsketten bewirken.

Menetekel
16.03.2016, 13:06
Habs selbst probiert und kann es nicht weiterempfehlen.

brausepaul
16.03.2016, 14:40
Meine Mutter hat das mal probiert, hat nix gebracht, hatte aber auch keine negativen Folgen.

Was was bringt ist Vitamin D, der Spiegel ist bei allen Europäern zu gering, da Vit D nur durch Sonneneinstrahlung über die Haut gebildet wird. Mein Spiegel ist bei 70, aber nicht die Pillen kaufen, die sind zu teuer. Ich nehme Vit D Öl von Dr. Jacobs, billig und deutlich mehr "drin" an Einheiten. Der offizielle Wert der täglichen Aufnahme wird von der WHO zu gering angegeben mit 500-1000 Einheiten/Tag, meine Erhaltungsdosis liegt schon bei 5000.... Mit 1000 Einheiten, was teilweise von Ärzten verschrieben wird, kann man keinen Spiegel aufbauen, das ist Perlen vor die Säue...

Auch gut: OPC, Traubenkernextrakt (http://www.opc-vitamin-p.com/) , der Link nur zur Info, nix bestellen da... Es wird gut abgezockt, ich bestelle OPC Pulver und bau meine Kapseln mit einer Kapselmaschine selbst, das ist deutlich billiger wie Fertigpillen. Was diese "Nahrungsergänzungsmittel" betrifft, da geht einiges was wirkt, Borax-Verschwörung googeln, geht auch manuell in Kapseln, gibt es nur noch in England, die Pharmaindustrie hat es geschafft das fast weltweit zu verbieten. Nehme ich nicht, da nicht nötig, kenne aber jemanden der es nimmt und gute Verbesserungen seiner Knochenschmerzen hat, in Foren/Facebook gibt es Gruppen die auch gute Erfahrungen haben. Auch in Verbindung mit Schwefel, MSM. Kann man alles selbst bauen und kommt dann mit einigen Cent am Tag weg.

Ich bin davon überzeugt das die Pharmaindustrie ganz miese Spielchen mit uns spielt, da geht es nur um Gewinnmaximierung, die Gesundheit geht denen am Arsch vorbei. Wichtig sind Patienten die immer wieder kommen, auch Ärzte hängen da mit drin, keine Kranken, kein Geld... Pflanzliche Mittel wurden teilweise verboten, kost fast nix und ist nicht patentierbar, kann man keine Gewinne mit einfahren...

kotzfisch
16.03.2016, 17:19
Kannst mir ja mal genau erklären, was Viren wirklich sind. Alles, was ich bis jetzt darüber gelesen habe, war nicht wirklich schlüssig, und die Erkenntnisse von etwa 1940 bis 1960 werden nicht mehr publiziert.

Viren sind viel primitiver als Bakterien.Sie sind einfach ein DNA Schnipsel mit einer Proteinhülle drumherum.
Sie können gar nichts- weder sich bewegen noch haben sie Stoffwechsel.
Sie dringen in Körperzellen ein und- die DNA zwingt die Zelle neue Viren DNA herszustellen, dann platzt die Wirtszelle
und Umnegen neuer Viren werden frei.Es sind Replikatoren auf der Schwelle zwischen belebter und unbelebter Natur.
Man sie nicht einfach mit Antibiotika vergiften, wie Bakterien, eben weil sie keinen Stoffwechsel haben.

Erich von Stahlhelm
16.03.2016, 17:39
Viren sind viel primitiver als Bakterien.Sie sind einfach ein DNA Schnipsel mit einer Proteinhülle drumherum.
Sie können gar nichts- weder sich bewegen noch haben sie Stoffwechsel.
Sie dringen in Körperzellen ein und- die DNA zwingt die Zelle neue Viren DNA herszustellen, dann platzt die Wirtszelle
und Umnegen neuer Viren werden frei.Es sind Replikatoren auf der Schwelle zwischen belebter und unbelebter Natur.
Man sie nicht einfach mit Antibiotika vergiften, wie Bakterien, eben weil sie keinen Stoffwechsel haben.


Viren haben etwas unheimliches an sich. Als ob die Basis der Natur tatsächlich eine reine Programm bzw Datenebene ist und sie von daher
einem Datenvirus aus der Welt der EDV wohl noch am nächsten kommen, im Prinzip ja sogar so etwas sind. Also digitale Datenebene und Grundbausteine der
Natur so unterschiedlich gar nicht sind und auch ähnlich funktionieren. Sehr grob vereinfachend gesagt.

Neu
16.03.2016, 18:16
Habs selbst probiert und kann es nicht weiterempfehlen.

Och, um mal kurz was zu desinfizieren, oder zu bleichen, oder sich die Zähne mal damit zu putzen, wenn sie mal superweiß werden sollen - dafür eignet sich das schon. Habe auch schonmal eine Mittelohrentzündung damit kuriert. Mittelohrentzündungen, da gibts was besseres: Erst keine bekommen! Die Bakterien steigen aus der Mundhöhle hinters Ohr, da hilft nur die Zähne ordentlich zu reinigen (die Zahnlücken, Zahntaschen). Ansonsten gibts erprobte Mittel gegen alles mögliche, die ebenfalls atomaren Sauerstoff freisetzen - möglichts genau an der Stelle, wos erwünscht ist. Beifuss zum Beispiel schmeckt viel besser, die Tibeter schwören darauf.

Ich habe mal eine Warze mit NaClO2 weggeätzt, dicht am Auge. Da hat sich kein Arzt drangetraut, die wollten alle schneiden. Das Problem war, MMS ins Gewebe zu bringen, dazu muss man es mit z.B. mit Tensiden (Spüli, Schampoo) vermischen. Hat lange gedauert, war aber erfolgreich. Allerdings verwende ich dazu industrielles Bleichmittel mit anderem Handelsnamen.

Neu
16.03.2016, 18:27
Was was bringt ist Vitamin D, der Spiegel ist bei allen Europäern zu gering, da Vit D nur durch Sonneneinstrahlung über die Haut gebildet wird. Mein Spiegel ist bei 70, aber nicht die Pillen kaufen, die sind zu teuer. Ich nehme Vit D Öl von Dr. Jacobs, billig und deutlich mehr "drin" an Einheiten. Der offizielle Wert der täglichen Aufnahme wird von der WHO zu gering angegeben mit 500-1000 Einheiten/Tag, meine Erhaltungsdosis liegt schon bei 5000.... Mit 1000 Einheiten, was teilweise von Ärzten verschrieben wird, kann man keinen Spiegel aufbauen, das ist Perlen vor die Säue...

Auch gut: OPC, Traubenkernextrakt (http://www.opc-vitamin-p.com/) , der Link nur zur Info, nix bestellen da... Es wird gut abgezockt, ich bestelle OPC Pulver und bau meine Kapseln mit einer Kapselmaschine selbst, das ist deutlich billiger wie Fertigpillen. Was diese "Nahrungsergänzungsmittel" betrifft, da geht einiges was wirkt, Borax-Verschwörung googeln, geht auch manuell in Kapseln, gibt es nur noch in England, die Pharmaindustrie hat es geschafft das fast weltweit zu verbieten. Nehme ich nicht, da nicht nötig, kenne aber jemanden der es nimmt und gute Verbesserungen seiner Knochenschmerzen hat, in Foren/Facebook gibt es Gruppen die auch gute Erfahrungen haben. Auch in Verbindung mit Schwefel, MSM. Kann man alles selbst bauen und kommt dann mit einigen Cent am Tag weg.

Ich bin davon überzeugt das die Pharmaindustrie ganz miese Spielchen mit uns spielt, da geht es nur um Gewinnmaximierung, die Gesundheit geht denen am Arsch vorbei. Wichtig sind Patienten die immer wieder kommen, auch Ärzte hängen da mit drin, keine Kranken, kein Geld... Pflanzliche Mittel wurden teilweise verboten, kost fast nix und ist nicht patentierbar, kann man keine Gewinne mit einfahren...

Vitamin D gibts auch in einer Form, als wenn die Sonne gewirkt hätte. Braucht man im Winter, wenn man keine Sonne hat und künstliche Sonnenbäder nicht mag. Meine Mutter (93) lässt sie sich verschreiben, ich selbst bevorzuge, im Winter auf den kanarischen Inseln zu wohnen. Die Pharma wollen sich möglichst auch Äpfel patentieren lassen, wohl wahr, bei denen gehts um Umsatz und Gewinn. Mit Traubenkernextrakt etc. liegst du vermutlich sehr gut, weil diese Öle wohl ähnlich aller pflanzlichen Öle wirken. Da gibts eine ganze Palette von bekannten Ölen. Südländer sollen ja teilweise länger gesund leben als die Nordländerbewohner.

Siddhartha
07.09.2016, 10:45
Servus,

hab neulich von einem Kumpel von diesem "Medikament" erfahren. Ein Medikament das angeblich Krebs, AIDS & Malaria heilen kann und noch dazu kann es jeder selbst herstellen oder frei bei Amazon kaufen!!

Was ist MMS?



Aus was besteht MMS




https://www.youtube.com/watch?v=Mt0D9iKoP6M

----

haben wir hier wirklichen wie vom Erfinder behauptet ein Heilmittel, was von der Pharmalobby extra als "Quacksalberei" abgetan wird, weil es sich nicht teuer verkaufen lässt?!

Ich glaube zwar wenig an solche Heilmittel, am besten noch selbst hergestellt. Aber es gibt viele Erfahrungsberichte im Internet, und viele reden gut über das Zeug. Öffentliche Stellen hingegen warnen, das wäre pures Gift.

Ich bin im Frühjahr neugierig geworden und habe MMS selbst ausprobiert. Dazu habe ich mir ein Set bestehend aus 25% Natriumchlorit und 4% Salzsäure für ca. 20 Euro bei Amazon bestellt. Das reicht für Monate. Außerdem habe ich mir das Buch von Antje Oswald dazu gekauft. Ich hatte damals u. a. eine chronische Nebenhölenentzündung, einen Knoten am Brustbein, ein entzündetes Kniegelenk und am Kopf eine Aktinsche Keratose.
Die Nebenhölenentzündung und die Entzündung am Knie waren nach kurzer Zeit geheilt. Der Knoten am Brustbein ist nach 3 Monaten nur noch ganz klein und die Aktinsche Keratose ebenfalls fast verschwunden.
Ich kann bestätigen, dass MMS, wenn man es richtig anwendet, sehr gut wirkt und absolut ungefährlich ist. Nebenwirkungen wie Übelkeit und Durchfall halten sich in Grenzen.
Inzwischen habe ich auf 21%ihe rechtsdrehende (L+) Milchsäure als Aktivator umgestellt. Das schmeckt wesentlich besser und erzeugt keinerlei Übelkeit mehr bei mir. Ich nehme jetzt MMS regelmäßig morgens und abends 6 Tropfen aktiviertes MMS. 1 - 2 Mal die Woche nehme ich außerdem ein MMS-Bad, was eine sehr gute Haut zur Folge hat. Meine Frau hat inzwischen auch ihr Misstrauen aufgegeben und hat jetzt mit MMS-Bädern angefangen. Durch das Ausschwemmen von Giftstoffen gehen Besenreißer und Cellulitis zurück.

Hier noch ein Link:

https://www.sein.de/die-akte-mms/

MMS wird natürlich von der Pharmalobby aufs schärfste bekämft und verunglimpft. Tatsache ist, daß dadurch die horrenden Gewinnspannen und Einnahmen aus unseren Krankenkassenbeiträgen gefährdt werden.

Mein Rat: Probieren geht über studieren.

brausepaul
07.09.2016, 20:43
Man kann ja gar nicht alle Videos dazu gucken die es so gibt, wenn man alle Lebensbereiche abdecken wollte, müßte man 30h am Tag Videos gucken, ich jedenfalls, der sich ja auch böse Verschwörungstheorien reinzieht, was Politik, Wirtschaft, Eliten & Co betrifft... Es gibt da reichlich Potential auch im Pharmabereich wo gelogen wird das sich die Balken biegen, nur um den Profit zu sichern. In einem bestimmten Pharmabereich weiß ich das Schmiergelder gezahlt wurden, falsche Studien veröffentlicht wurden, um die Pharmaindustrie zu schützen. Unter den Augen der EU, die da fleißig mitgemischt hat. Von daher traue ich denen grundsätzlich alles zu!

Alternativen haben immer irgendwo einen Funken Wahrheit, das Problem sind halt die massiven Geschütze die von der Lobby aufgefahren werden um Kritiker mundtot zu machen. Deshalb ist es schon schwer zu unterscheiden, wo ist Kritik an einem Produkt wirklich berechtigt ist, weil gefährlich und wo geht es nur um die wirtschaftlichen Interessen. Ausprobieren ist ne Möglichkeit, bei nicht lebensbedrohenden Missfindlichkeiten. Ob ich Alternativen bei Krebs ausprobieren würde, keine Ahnung...

kotzfisch
07.09.2016, 21:04
MMS ist totale Scheisse und bewirkt gar nichts.

kotzfisch
07.09.2016, 21:06
Ich bin im Frühjahr neugierig geworden und habe MMS selbst ausprobiert. Dazu habe ich mir ein Set bestehend aus 25% Natriumchlorit und 4% Salzsäure für ca. 20 Euro bei Amazon bestellt. Das reicht für Monate. Außerdem habe ich mir das Buch von Antje Oswald dazu gekauft. Ich hatte damals u. a. eine chronische Nebenhölenentzündung, einen Knoten am Brustbein, ein entzündetes Kniegelenk und am Kopf eine Aktinsche Keratose.
Die Nebenhölenentzündung und die Entzündung am Knie waren nach kurzer Zeit geheilt. Der Knoten am Brustbein ist nach 3 Monaten nur noch ganz klein und die Aktinsche Keratose ebenfalls fast verschwunden.
Ich kann bestätigen, dass MMS, wenn man es richtig anwendet, sehr gut wirkt und absolut ungefährlich ist. Nebenwirkungen wie Übelkeit und Durchfall halten sich in Grenzen.
Inzwischen habe ich auf 21%ihe rechtsdrehende (L+) Milchsäure als Aktivator umgestellt. Das schmeckt wesentlich besser und erzeugt keinerlei Übelkeit mehr bei mir. Ich nehme jetzt MMS regelmäßig morgens und abends 6 Tropfen aktiviertes MMS. 1 - 2 Mal die Woche nehme ich außerdem ein MMS-Bad, was eine sehr gute Haut zur Folge hat. Meine Frau hat inzwischen auch ihr Misstrauen aufgegeben und hat jetzt mit MMS-Bädern angefangen. Durch das Ausschwemmen von Giftstoffen gehen Besenreißer und Cellulitis zurück.

Hier noch ein Link:

https://www.sein.de/die-akte-mms/

MMS wird natürlich von der Pharmalobby aufs schärfste bekämft und verunglimpft. Tatsache ist, daß dadurch die horrenden Gewinnspannen und Einnahmen aus unseren Krankenkassenbeiträgen gefährdt werden.

Mein Rat: Probieren geht über studieren.

Schmarrn.Ausschwemmung von Giftstoffen und Cellulitebekämpfung.Hahahaha.....tränenabwisch.. ..so ein Schwachsinn.

kotzfisch
07.09.2016, 21:07
Das dieser gefährliche Unfug immer noch kursiert?!

kotzfisch
07.09.2016, 21:07
Dummenfang auf Klippschulniveau.

Neu
07.09.2016, 21:15
Ich bin im Frühjahr neugierig geworden und habe MMS selbst ausprobiert. Dazu habe ich mir ein Set bestehend aus 25% Natriumchlorit und 4% Salzsäure für ca. 20 Euro bei Amazon bestellt. Das reicht für Monate. Außerdem habe ich mir das Buch von Antje Oswald dazu gekauft. Ich hatte damals u. a. eine chronische Nebenhölenentzündung, einen Knoten am Brustbein, ein entzündetes Kniegelenk und am Kopf eine Aktinsche Keratose.
Die Nebenhölenentzündung und die Entzündung am Knie waren nach kurzer Zeit geheilt. Der Knoten am Brustbein ist nach 3 Monaten nur noch ganz klein und die Aktinsche Keratose ebenfalls fast verschwunden.
Ich kann bestätigen, dass MMS, wenn man es richtig anwendet, sehr gut wirkt und absolut ungefährlich ist. Nebenwirkungen wie Übelkeit und Durchfall halten sich in Grenzen.
Inzwischen habe ich auf 21%ihe rechtsdrehende (L+) Milchsäure als Aktivator umgestellt. Das schmeckt wesentlich besser und erzeugt keinerlei Übelkeit mehr bei mir. Ich nehme jetzt MMS regelmäßig morgens und abends 6 Tropfen aktiviertes MMS. 1 - 2 Mal die Woche nehme ich außerdem ein MMS-Bad, was eine sehr gute Haut zur Folge hat. Meine Frau hat inzwischen auch ihr Misstrauen aufgegeben und hat jetzt mit MMS-Bädern angefangen. Durch das Ausschwemmen von Giftstoffen gehen Besenreißer und Cellulitis zurück.

Hier noch ein Link:

https://www.sein.de/die-akte-mms/

MMS wird natürlich von der Pharmalobby aufs schärfste bekämft und verunglimpft. Tatsache ist, daß dadurch die horrenden Gewinnspannen und Einnahmen aus unseren Krankenkassenbeiträgen gefährdt werden.

Mein Rat: Probieren geht über studieren.

Ich habe auf den einjährigen Beifuss umgestellt. Schmeckt viel besser, hat etwa die gleiche Wirkung und ist einfacher zum Zubereiten. Einfach mit kochendem Wasser 15 Minuten ziehen lassen. Ist allerdings viel teurer; ich bezahle etwa 200 € / Jahr für sauberen Tee von einem zuverlässigen Lieferanten. Und dann habe ich selbstverständlich noch einen Liter NaClO2 zum "Bleichen" aus einer Färberei (der 50 - Literkanister war mir zu gross). Für Hautirritationen, und zum Notfall. Dazu noch ein Schwefelprodukt für Hautprobleme; da gibt es "gegen Schuppen" Haarwaschmittel mit 2,5% Schwefel (z.B. Selsun).

Neu
07.09.2016, 21:18
Dummenfang auf Klippschulniveau.

Du wirst es nie raffen, wozu eine Peroxidbrücke gut ist.

kotzfisch
07.09.2016, 21:22
Du wirst es nie raffen, wozu eine Peroxidbrücke gut ist.

Ihr spinnt hochgradig- das ist los.
Das sind keine Heilmittel, sondern reine Quacksalberei.

Leberecht
07.09.2016, 21:25
Du wirst es nie raffen, wozu eine Peroxidbrücke gut ist.
Muß er auch nicht. Nicht wenn es um Überleben oder nicht Überleben geht.

Seligman
07.09.2016, 21:26
MMS ist totale Scheisse und bewirkt gar nichts.

Hast du es schon probiert, das heisst angewendet wie empfohlen?

Neu
07.09.2016, 21:27
Ihr spinnt hochgradig- das ist los.
Das sind keine Heilmittel, sondern reine Quacksalberei.

Das ist Singulettsauerstoff, O1. Nicht mehr und nicht weniger.

kotzfisch
07.09.2016, 21:29
Das ist Singulettsauerstoff, O1. Nicht mehr und nicht weniger.

Ja, Wahnsinn: damit ist Malaria und Aids dann ja gottseidank besiegt, Ihr Idioten?

Hier, Zitat Doc Check:

Miracle Mineral Supplement: Die chlorreichen Lügen
26. Mai 2014

MMS steht für „Miracle Mineral Supplement“ und soll gegen ziemlich alle lebensbedrohlichen Krankheiten wirksam sein. Dessen Erfinder, Jim Humble, warb kürzlich auf der „Spirit of Health 2014“ in Hannover für sein Produkt. Mit der Zahl seiner Anhänger wächst aber auch die seiner Gegner.

„Jim Humble war lange bei Scientology. Die Manipulation von Menschen dürfte ihm daher nicht fremd sein“, kommentierte Spiegel-Online den Auftritt des selbsternannten Wunderheilers aus Texas auf der „Spirit of Health 2014“, der Internationalen Konferenz für alternative Heilmethoden im April in Hannover. Dort berichtete der ehemalige Ingenieur Humble von seinen zahlreichen Heilungserfolgen bei Malaria: „Ich hatte fast zu 100 Prozent Erfolg“, erzählte er. Auch gegen Autismus, Krebs, Hepatitis, Tuberkulose, Borreliose und AIDS soll sein Wundermittel mit dem Namen MMS (Miracle Mineral Supplement) helfen. Neben lebensbedrohlichen Erkrankungen kann man damit auch harmlose Zipperlein wie beispielsweise Warzen und Erkältungen bekämpfen.

MMS besteht aus zwei Fläschchen: einer etwa 25%igen Natriumchloritlösung und einem sogenannten Aktivator, meist einer 50%iger Zitronensäurelösung, auch Weinsäure und Salzsäure werden als Aktivatoren angeboten. In Onlineshops erhält man das MMS-Set für etwa 20 Euro (2x 100 mL).
Wie wirkt das Wundermittel?

Das Miracle Mineral Supplement (die Natriumchloritlösung) ist ein starkes Oxidationsmittel. Beim Kontakt mit einer Säure entsteht Chlordioxid, dem die MMS-Anhänger eine heilende Wirkung zuschreiben – für Jim Humble „ein schwaches Oxidationsmittel mit großartigen Fähigkeiten“. Doch ist MMS wirklich so harmlos? „Der Stoff kann Verätzungen auf Haut und Schleimhäuten hervorrufen. Das ist vergleichbar, wie wenn Sie ein Reinigungsmittel für den Sanitärbereich oral zu sich nehmen würden“, so Dr. Guido Kaiser vom Giftinformationszentrum Nord in Göttingen gegenüber dem NDR. Humble dementiert diese Vorwürfe heftig. „Auch Kochsalz beinhaltet Chlorid. Das bedeutet noch lange nicht, dass es deshalb ein Bleichmittel ist“, sagte er in einem Interview. Das Giftinformationszentrum Nord erfasste schon mehrere Anrufe, die auf den Gebrauch von MMS zurückzuführen sind. Die Patienten berichteten dabei von Luftnot, Übelkeit, Erbrechen oder anderen Magen-Darm-Problemen.
Drinnen und draußen erhitzte Gemüter

Auf der „Spirit of Health 2014“ in Hannover sprach Humble vor etwa 1000 Menschen. Viele von ihnen waren eigens wegen des Heilers angereist. Einige Besucher der Messe berichten vor den Kameras des NDR von ihren erstaunlichen Heilungserfolgen mit MMS. Ein Mann will in drei Monaten 90 % seines Krebses damit besiegt haben, eine Frau heilte ein hautkrebsähnliches Gebilde auf der Hand ihrer Mutter in nur zwei Tagen. Vor dem Messegebäude demonstrierten die MMS-Gegner. Für sie ein Fall von Körperverletzung, Kinder mit Einläufen von Chlorbleiche von Autismus oder ADHS heilen zu wollen.
MMS gegen Autismus?

Sucht man im Internet nach MMS-Erfolgsstorys, wird man schnell fündig. Auf YouTube berichtet eine Mutter, wie sie mit MMS den Autismus ihres Sohnes geheilt hat. Sie habe die Tropfen zunächst an ihrem Mann ausprobiert und als dieser keine schweren Nebenwirkungen davontrug, therapierte sie ihren Sohn. Nach einigen Wochen sei aus dem verschlossenen Jungen „ein normales Kind geworden, das eine Regelschule besucht und mit Freunden spielt“, so Kerri Rivera im Interview. Auf die Frage, wie sie sich den Erfolg des Mittels bei ihrem Sohn erkläre, antwortet sie: „MMS tötet gezielt Pathogene im Körper und die sind ja der Auslöser von Autismus.“ Die wissenschaftliche Gemeinschaft sieht das zwar etwas anders, aber das stört Kerri Rivera wenig. Ihr Sohn habe erst nach einer Impfung seinen Autismus entwickelt. Weil der Heilungserfolg so verblüffend war, hat Kerri Rivera auch andere Familien von MMS überzeugt. In 20 Monaten habe die engagierte Mutter nach eigenen Aussagen außerdem weitere 38 Kinder von Autismus geheilt.
Zu schwach für die guten Zellen

Jim Humbles sieht das genauso. In einem Video auf seiner Webseite erklärt er: „MMS ist ein zu schwaches Oxidationsmittel, um gesunde Zellen im Körper oxidieren zu können. Es kann daher auch die nützlichen Bakterien im Körper nicht schädigen, dafür sind sie zu stark. Es kann nur schwächere Dinge im Körper oxidieren und das sind die Pathogene, die aus schwächeren Konstruktionen bestehen.“ Warum Krankheitserreger per se „schwächere Konstruktionen“ sind als für den Menschen nützliche Mikroorganismen, bleibt offen. MMS verursache keine Nebenwirkungen und sei nach zwei Stunden wieder vollständig aus dem Körper verschwunden. Man müsse allerdings auf die korrekte Verabreichung des Mittels achten, damit es seine volle Wirkung entfalten könne. Auf der deutschen Webseite von Jim Humble lassen sich je nach zu therapierender Krankheit und Zustand des Patienten verschiedene Behandlungsprotokolle nachlesen.
Keine wissenschaftlichen Studien in Sicht

Auch zu den Heilungserfolgen von Malaria kursiert ein Video im Internet. Dokumentiert wird eine Studie in einer kleinen Klinik in Uganda mit 154 Malaria-Kranken, die angeblich allesamt durch MMS geheilt wurden. Mit der Wahrheitsfindung scheint es schwierig zu werden, denn eine kontrollierte, randomisierte Studie zur Wirksamkeit von MMS in Gang zu bringen, sei aus ethischen Gründen nicht möglich. Denn es gebe keine Hinweise darauf, dass MMS wirklich wirksam sei. So äußerte sich im Oktober letzten Jahres Jürgen May vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg in der Tagesschau zum Thema: „Es gibt kein Wundermittel gegen Malaria. Chlordioxid ist sicherlich sehr gut geeignet, Trinkwasser von Keimen zu befreien. Aber es gibt bisher keine einzige Studie, dass dieses Mittel gegen Malaria hilft.“
Auch BfR rät von MMS ab

Auch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät von der Einnahme von MMS ab. In seiner Stellungnahme vom 2. Juli 2012 heißt es:

„Miracle Mineral Supplement“ („MMS“) wird als Lösung in zwei kleinen Flaschen im Internet zum Verkauf angeboten. Nach Meldungen aus dem Ausland kann dieses Produkt die Gesundheit von Verbraucherinnen und Verbrauchern beeinträchtigen. Berichtet wurde von gastrointestinalen Störungen wie Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall, teilweise mit Blutdruckstörungen und erheblichen Flüssigkeitsverlusten. Direkter Kontakt der unverdünnten oder falsch gemischten gebrauchsfertigen Lösung kann zu Haut- und Schleimhautreizungen bis hin zu Verätzungen führen. Inzwischen sind auch in Deutschland Einzelfälle von unerwünschten Wirkungen nach dem Verzehr von „MMS“ bekannt geworden. Ein Teil der Angebote enthält den Hinweis, dass dieses Mittel zur Desinfektion von Wasser dienen kann. Auf einigen Webseiten weisen Befürworter der Verwendung von „MMS“ auf die Möglichkeit einer oralen Einnahme des Produkts hin. Das BfR rät von der Einnahme und der Verwendung von „Miracle Mineral Supplement“ („MMS“) dringend ab.

2006 erschien Jim Humbles erstes Buch über MMS. Seitdem wächst seine Anhängerschaft, aber auch die Gruppe seiner Gegner. Auf einer Pressekonferenz in Hannover verteidigte sich der selbsternannte Wunderheiler gegen die wachsende Kritik folgendermaßen: „Chlordioxid ist bekannt als etwas … es zerstört …“ Der Heiler sucht nach Worten und wendet sich zur Frau an seiner Seite … „was verursacht AIDS?“

kotzfisch
07.09.2016, 21:30
Das immer noch Leute auf den Unsinn des Ingenieurs (nichts Arztes) reinfallen, ist mit der völligen Verhausschweinung (K. Lorenz) des modernen Menschen zu erklären.
Gut, Leute nehmen auch HP "Präparate" ein.....die schaden wenigstens nichts, obschon 100% sinnlos.

kotzfisch
07.09.2016, 21:33
Das ist Singulettsauerstoff, O1. Nicht mehr und nicht weniger.

Eher weniger.
Hast Du dann etwas davon?
Schönes Oxydationsmittel vielleicht.
Geh mal an die frische Luft.

Neu
07.09.2016, 21:36
Eher weniger.
Hast Du dann etwas davon?
Schönes Oxydationsmittel vielleicht.
Geh mal an die frische Luft.

Da ist nur O2, im Sommer auch O3. O1 ist gegen solche Kleinlebewesen extrem wirksam. Nimmt man zum Desinfizieren, auch gegen Anthrax und so.

Edmund
07.09.2016, 21:37
Hast du es schon probiert, das heisst angewendet wie empfohlen?
Das ist ein Pharma-Troll.

Neu
07.09.2016, 21:45
Ja, Wahnsinn: damit ist Malaria und Aids dann ja gottseidank besiegt, Ihr Idioten?

Hier, Zitat Doc Check:

Miracle Mineral Supplement: Die chlorreichen Lügen
26. Mai 2014

MMS steht für „Miracle Mineral Supplement“ und soll gegen ziemlich alle lebensbedrohlichen Krankheiten wirksam sein. Dessen Erfinder, Jim Humble, warb kürzlich auf der „Spirit of Health 2014“ in Hannover für sein Produkt. Mit der Zahl seiner Anhänger wächst aber auch die seiner Gegner.

„Jim Humble war lange bei Scientology. Die Manipulation von Menschen .....

Ja, es gibt viele, die diesen Umsatzkiller auf den Mond wünschen. Tatsache ist, dass er Bakterien killt. Viren wahrscheinlich auch. Und es gibt keine Resistenzen; wird im sauren Bereich wirksam. Wasserstoffperoxid wird im alkalischen Bereich wirksam, doch die Bakterien sind sauer.
Und Doc Check: Wer ist das? Pharma?

Edit, gefunden: https://de.wikipedia.org/wiki/DocCheck Pharma.

kotzfisch
07.09.2016, 21:47
Ja, es gibt viele, die diesen Umsatzkiller auf den Mond wünschen. Tatsache ist, dass er Bakterien killt. Viren wahrscheinlich auch. Und es gibt keine Resistenzen; wird im sauren Bereich wirksam. Wasserstoffperoxid wird im alkalischen Bereich wirksam, doch die Bakterien sind sauer.
Und Doc Check: Wer ist das? Pharma?

Ihr sitzt da einfach Dummenfang auf.Ende.
Da ist ja die Beifuß Religion besser begründet.

kotzfisch
07.09.2016, 21:50
Ja, es gibt viele, die diesen Umsatzkiller auf den Mond wünschen. Tatsache ist, dass er Bakterien killt. Viren wahrscheinlich auch. Und es gibt keine Resistenzen; wird im sauren Bereich wirksam. Wasserstoffperoxid wird im alkalischen Bereich wirksam, doch die Bakterien sind sauer.
Und Doc Check: Wer ist das? Pharma?

Edit, gefunden: https://de.wikipedia.org/wiki/DocCheck Pharma.

https://www.verbraucherzentrale.de/mms

kotzfisch
07.09.2016, 21:52
Ach googelt doch selbst, Ihr Schafsköpfe.
Sich einen industriellen Bleicher reinziehen und sich gegen Krebs, Malaria und Aids gewappnet fühlen? Gottserbärmlich blöde.
So können nur Leute denken, die wirklich niemals mit Naturwissenschaft in Berührung gekommen sind.Erbärmlich.

kotzfisch
07.09.2016, 22:05
Medizinische Verwendung

Medizinisch wird eine aus Natriumchlorit und Natriumhypochlorit entstehende und als „Reaktionsprodukt“ bezeichnete Verbindung in Form einer stark verdünnten wässrigen Lösung äußerlich zur Behandlung von Wunden und Wundheilungsstörungen verwendet. Die Wirksamkeit dieser Substanz, die die Struktur von Tetrachlordecaoxid aufweisen soll,[8] gilt als umstritten.[9]

Natriumchlorit stört die Funktion der Makrophagen, die einen Teil des Immunsystems bilden und an Entzündungsprozessen beteiligt sind.[10] Man geht davon aus, dass die seltene Krankheit amyotrophe Lateralsklerose (ALS) mit einer Überaktivierung von Makrophagen einhergeht, wodurch hohe Konzentrationen an Zytokinen entstehen, die für die Schädigung von Nervenzellen in Gehirn und Rückenmark verantwortlich sind. In den USA[11] und in der EU[12] hat Natriumchlorit zur Behandlung der ALS den Status eines Orphan-Arzneimittels, was für pharmazeutische Unternehmen Vergünstigungen hinsichtlich einer Arzneimittelzulassung zur Folge hat.
Missbräuchliche Verwendung

Unter dem Namen Miracle Mineral Supplement (MMS) wird eine giftige[13] Lösung von 28 % Natriumchlorit in Wasser vertrieben. Der Name wurde zuerst vom amerikanischen Ingenieur Jim Humble in seinem im Selbstverlag erschienenen Buch The Miracle Mineral Solution of the 21st Century geprägt. MMS wird fälschlicher- und gefährlicherweise als Wundermittel für verschiedene Anwendungen vertrieben: Etwa als Nahrungsergänzungsmittel und alternatives Antibiotikum mit vorbeugenden oder gar heilenden Wirkungen gegenüber Krankheitserregern (z. B. Malaria) bis hin zur Behandlung von Krebserkrankungen, AIDS, Autismus und Demenz.[14] Durch Einläufe von MMS sollen Betroffene von „Seilwürmern“ befreit werden können. Es gibt allerdings keinen ernstzunehmenden wissenschaftlichen Hinweis auf die Existenz von Seilwürmern.[15] Bei diesen umstrittenen Therapiemethoden wird Natriumchloritlösung verabreicht, in welcher durch Zumischen von Citronensäure das hochreaktive giftige Chlordioxid freigesetzt wird, das normalerweise zu Desinfektionszwecken oder zum Bleichen verwendet wird.

Die Behandlung mit MMS wird als Quacksalberei eingestuft.[16] Mehrere Gesundheitsbehörden haben inzwischen vor MMS gewarnt und teilweise auch konkrete Maßnahmen zum Verbraucherschutz ergriffen. 2009 wurden im australischen Bundesstaat Queensland einer Laienheilerin vom Brisbane Supreme Court Heilungsversprechen sowie die Verabreichung nicht zugelassener Arzneimittel untersagt, nachdem sie in ihrer Garage Krebskranken MMS intravenös verabreicht hatte.[17] In Kanada wurde MMS im Mai 2010 von der Behörde Health Canada verboten und vor der Einnahme gewarnt.[18] Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) warnte im Juli 2010 vor der Einnahme von MMS mit der Begründung, dass das Mittel industrielle Bleichmittel enthalte und es zu erheblichen Gesundheitsschäden kommen könne, zahlreiche Meldungen über gesundheitliche Schäden bei MMS-Kunden hätten die Behörde bereits erreicht.[19]

Im Oktober 2010 veröffentlichte das Schweizerische Heilmittelinstitut Swissmedic eine Mitteilung mit dem Titel „Warnung vor dem ‚Wundermittel‘ Miracle Mineral Supplements (MMS)“,[20] die sich wiederum auf eine Warnung des Schweizer Bundesamtes für Gesundheit (BAG) und der französischen Behörden Institut de veille sanitaire (InVS) und Agence française de sécurité sanitaire des produits de santé (Afssaps) bezog.[21] In Frankreich waren zu diesem Zeitpunkt nach Einnahme von MMS als Solution minérale miracle mehrfach Vergiftungen beobachtet worden.[22]

In Deutschland ermittelte Ende 2010 in Oberbayern die Staatsanwaltschaft gegen einen Arzt, der MMS an seine Patienten verkauft hatte.[23] Im Juli 2012 warnte das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), indem es von der Einnahme und der Verwendung dringend abriet.[24] Aufgrund der weitverbreiteten Werbung sah sich das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) Ende Mai 2014 veranlasst, auf die fehlende Zulassung als Arzneimittel und die damit verbundenen Gefahren hinzuweisen.[25]

Am 26. Februar 2015 stufte das BfArM die Präparate MMS und MMS2 (eine Variante mit Calciumhypochlorit in Kapseln) der Firma Luxusline Ltd. als zulassungspflichtig ein. Zulassungspflichtige Arzneimittel dürfen grundsätzlich nur auf den Markt gebracht werden, wenn das pharmazeutische Unternehmen der Behörde gegenüber Wirksamkeit, Qualität und Unbedenklichkeit nachgewiesen hat. Ferner beurteilte das BfArM die beiden Mittel auch als bedenklich: Es bestehe der „begründete Verdacht“, dass sie „bei bestimmungsgemäßem Gebrauch schädliche Wirkungen haben, die über ein vertretbares Maß hinausgehen“. Das BfArM bestätigte damit seine kritische Einstellung gegenüber „Miracle Mineral Supplement“-Produkten.[26]
Sicherheitshinweise

Eine 25%ige Lösung von Natriumchlorit ist gesundheitsschädlich beim Verschlucken. Bei Einwirkung von Säuren werden sehr giftige Gase frei.[1][27] Es besteht die Gefahr ernsthafter Augenschäden.[28] Vom Feststoff geht Giftwirkung und Feuergefahr bei Berührung mit brennbaren Stoffen aus. Weiterhin verursacht sie Verätzungen.[29] In nicht stabilisierter Pulverform ist Natriumchlorit sehr giftig. Es verursacht Augenverätzungen und Hautverbrennungen mit Rötungen und Schmerzen. Bei Absorption durch die Haut kann es schädlich sein. Zudem verursacht es Verätzungen des Magen-Darm-Trakts und kann Übelkeit und Erbrechen verursachen. Das Einatmen von Dämpfen ruft Husten und Atemschwierigkeiten hervor, kann den Atemtrakt verätzen und auch tödlich sein.[30]

Es ist unvorstellbat wie blöd die Leutz sind.
Ich rufe morgen eine Religion ins Leben, dass ein Teelöffel meines Spezial Geschirrspülmittels gegen Demenz wirkt, weil es die neuronalen Plaques entwirrt, auflöst und gegen Alzheimer zu 100% wirkt.
Kauft Ihr Trottel mir das ab.Ist nicht weniger plausibel als der Bleichmittelwahnsinn.

Oder mein Spezialessig gegen Arterienverkalkung.Wirkt 100% - auf meinen Bankkonto.

Siddhartha
07.09.2016, 23:18
Ich habe auf den einjährigen Beifuss umgestellt. Schmeckt viel besser, hat etwa die gleiche Wirkung und ist einfacher zum Zubereiten. Einfach mit kochendem Wasser 15 Minuten ziehen lassen. Ist allerdings viel teurer; ich bezahle etwa 200 € / Jahr für sauberen Tee von einem zuverlässigen Lieferanten. Und dann habe ich selbstverständlich noch einen Liter NaClO2 zum "Bleichen" aus einer Färberei (der 50 - Literkanister war mir zu gross). Für Hautirritationen, und zum Notfall. Dazu noch ein Schwefelprodukt für Hautprobleme; da gibt es "gegen Schuppen" Haarwaschmittel mit 2,5% Schwefel (z.B. Selsun).

Danke für den Tip.
Der User Kotzfisch rastet ja richtig aus ;) und hat mal wieder die Standardstimmungsmache gegen MMS reinkopiert. Die Doc Check Warnungen von Kotzfisch etc. habe ich natürlich auch allesamt gelesen. Und nach Abwägung aller Contras und Pros habe ich mich dann trotzdem zum Selbstversuch entschieden - zum Glück. Mit bornierten Menschen diskutieren ist müßig wenn man, wie ich, seine Erkenntnisse und sein Wissen aus eigener Erfahrung gezogen hat.

Neu
08.09.2016, 09:01
Ihr sitzt da einfach Dummenfang auf.Ende.
Da ist ja die Beifuß Religion besser begründet.

Ja, die Beifuß Religion ist sehr gut begründet:
http://www.shz.de/deutschland-welt/wissenschaft/medizin-nobelpreis-2015-fuer-youyou-tu-campbell-und-omura-id10879421.html
""Für schlagkräftige neue Wirkstoffe gegen Parasiten-Krankheiten wie Malaria erhalten drei Forscher in diesem Jahr den Medizin-Nobelpreis."" Ja, eine 5000 Jahre alte Medizin wird neu "erfunden" :haha::haha::haha:

Neu
08.09.2016, 09:22
Danke für den Tip.
Der User Kotzfisch rastet ja richtig aus ;) und hat mal wieder die Standardstimmungsmache gegen MMS reinkopiert. Die Doc Check Warnungen von Kotzfisch etc. habe ich natürlich auch allesamt gelesen. Und nach Abwägung aller Contras und Pros habe ich mich dann trotzdem zum Selbstversuch entschieden - zum Glück. Mit bornierten Menschen diskutieren ist müßig wenn man, wie ich, seine Erkenntnisse und sein Wissen aus eigener Erfahrung gezogen hat.

Das Thema ist die Vermeidung von Krebs. Zellen stellen ja nicht aus lauter Lust und Freude auf anerobe Verbrennung um; sie werden durch Viren und / oder Bakterien entsprechend manipuliert, anstatt Sauerstoff eben Stickstoff zu verbrennen. Wir nennen das dann "Krebs" oder Leukämie oder sonstwie. Diesen Prozeß umzukehren, daran basteln heute sehr viele - mit nur mäßigem Erfolg. Man müsste einen Nachbarplaneten haben, der zwar 20% Sauerstoff, aber keinen Stickstoff hat, und dort 4 Wochen Urlaub machen. Dann würden diese Zellen einfach verhungern. Oder ein Zimmer haben, welches anstatt mit Stickstoff mit Helium (oder ähnlichen Gasen) geflutet wird; die 20% Sauerstoff müssen natürlich zugegeben werden. Auf diese Idee sind bestimmt schon viele gekommen; über Heilungserfolge auf diese Weise liest man garnichts.

So bleibt nur übrig, die Kleinstlebewesen so weit zu dezimieren, dass sie diese Schäden nicht anrichten können. Normalerweise geschieht das durch Bewegung und richtige Ernährung; da wird bereits Singulettsauerstoff (freie Radikale) gebildet, oder zu sich genommen, die ausreichen, die Viren / Bakterien effektiv zu bekämpfen. Bei der heutigen Verfettung der Menschen ist der Effekt geringer, und ältere Menschen haben da eh ein Problem mit der Bewegung. Da muss man die Dosis eben zusätzlich erhöhen. in Tibet bereitet man aus dem einjährigen Beifuss ein Extrakt und mischt es aus diesem Grunde täglich ins Brot.

Neu
08.09.2016, 09:36
Ach googelt doch selbst, Ihr Schafsköpfe.
Sich einen industriellen Bleicher reinziehen und sich gegen Krebs, Malaria und Aids gewappnet fühlen? Gottserbärmlich blöde.
So können nur Leute denken, die wirklich niemals mit Naturwissenschaft in Berührung gekommen sind.Erbärmlich.

Dieser industrielle Bleicher wird sehr erfolgreich gegen Anthrax verwendet:
http://www.aquamira.com/wp-content/uploads/2015/05/anthrax-spore-decontamination-using-chlorine-dioxide-pesticides-us-epa.pdf

Die Mayo Klinik verwendet diesen industriellen Bleicher immer noch:
http://www.mayoclinic.org/drugs-supplements/sodium-chloride-injection-route/description/drg-20068846
http://www.mayoclinic.org/drugs-supplements/sodium-chloride-oral-route/description/drg-20122545

Und auch in der deutschen Tiermedizin wird er verwendet. Darüber spricht man aber nicht. Hier schon:
http://www.scahealth.com/sodium-chloride-9-percent-injection-1000-ml.html

kotzfisch
08.09.2016, 09:38
Soviel Schwachsinn ist schwer ertragbar.
Tröstlich ist, dass selbst manche Meiziner, die in entscheidenden Vorlesungen natürlich fehlten, diesen Unsinn nachbeten.
Trotzdem ist es ein atemberaubend dummer Aberglaube.

kotzfisch
08.09.2016, 10:16
Dieser industrielle Bleicher wird sehr erfolgreich gegen Anthrax verwendet:
http://www.aquamira.com/wp-content/uploads/2015/05/anthrax-spore-decontamination-using-chlorine-dioxide-pesticides-us-epa.pdf

Die Mayo Klinik verwendet diesen industriellen Bleicher immer noch:
http://www.mayoclinic.org/drugs-supplements/sodium-chloride-injection-route/description/drg-20068846
http://www.mayoclinic.org/drugs-supplements/sodium-chloride-oral-route/description/drg-20122545

Und auch in der deutschen Tiermedizin wird er verwendet. Darüber spricht man aber nicht. Hier schon:
http://www.scahealth.com/sodium-chloride-9-percent-injection-1000-ml.html

Nummer 1 Deiner Links bezieht sich die Dekontamination von Anthrax verseuchten Dingen.
Auch einem Nähmaschinenexperten sollte klar sein, dass das mit Behandlung im Körper erkrankter Tiere und Menschen
nichts zu tun hat.
Deine anderen Links gehen bei mir nicht auf.
Ich kann mir aber lebhaft vorstellen, von welcher Güte die sind.Danke.

Im Grunde gibts hier nichts zu diskutieren- es ist ein gefährlicher Unsinn und die Sache mit Beifußi st dagegen seriöse Naturmedizin.

Hier zum Schluß:

http://www.gesundheit.ch/mms/

Der erste mayo Klimik Link bezeht sich auf die Einleitung einer Abtreibung durch Dein Gesundheitsgelumpe.
Liest Du Deine Links selbst- offenbar nein.

Der zweite Link bezieht sich auf Natriumchloridlösung zur Therapie extremer Elektrolytstörungen.

Nach DIESER Auswahl Deiner "Beweise" verzichte ich auf Deinen Tiermedizinlink.
Das ist DEIN Verständnis von Medizin und Naturwissenschaft- es liegt sozusagen auf
Nähnadelniveau und dabei solltest Du auch bleiben.Da bist Du Experte- von Medizin verstehst Du nichts.
Lern Englisch wenn Du US Sachen verlinkst- und das noch falsch.

Unglaublich.

kotzfisch
08.09.2016, 10:23
Unfassbar: Sodium Chloride in der Tiermedizin- das ist eine stinknormale Kochsalzlösung!
Ich fasse soviel Dummheit nicht.

ALLE Deine Links haben nichts mit dem Thema zu tun.
100% Griff ins Klo.
Gratuliere.

Dayan
08.09.2016, 10:32
Unfassbar: Sodium Chloride in der Tiermedizin- das ist eine stinknormale Kochsalzlösung!
Ich fasse soviel Dummheit nicht.

ALLE Deine Links haben nichts mit dem Thema zu tun.
100% Griff ins Klo.
Gratuliere.Gib auf .Es ist sinnlos über so was zu diskutieen.Wir werden sehen falls der Autor an Krebs erkrankt ob er sich mit Nacl behandeln wird.

kotzfisch
08.09.2016, 10:40
Gib auf .Es ist sinnlos über so was zu diskutieen.Wir werden sehen falls der Autor an Krebs erkrankt ob er sich mit Nacl behandeln wird.

Du hast recht.Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

kotzfisch
08.09.2016, 10:49
Bleibt festzuhaltenm dass die Befürworter keine einzige belastbare Studie nennen können und dass das Präparat in der Gynäkologie zur Abort Einleitung verwandt wurde, zumindest in den USA.

Für ein Heilmittel gegen Krebs, Malaria, Aids, Anthrax, Borreliose und Autismus ist das mager.

Wems wirklich hilft, sind die Arschlöcher, die den Schrott verkaufen.

kotzfisch
08.09.2016, 10:56
Ich habe gesucht und finde Hinweise auf eine Malaria "Studie" mit über 700 (!) Probanden und 154 Malariainfizierten (!) denen nach 48 Stunden geholfen werden konnte.
Wozu dann über 700 Probanden? Eine gesunde Kontrollgruppe? Völliger Blödsinn schon im Studiendesign.
Nachgehakt findet sich kein Studienmaterial in einer seriösen MedPublikation wieder- jeder zitiert den anderen.
Bueno.Es gibt diese "Studie" nicht.

Übrigens: Warum auf die Pharmaindustrie schimpfen- jeder Idiot hat das Recht sich mit dem Bleicher zu vergiften.
Kostet ja fast nichts.Hat mit Pharmaindustrie also rein gar nichts zu tun.

Süßer
08.09.2016, 11:04
Ich habe auf den einjährigen Beifuss umgestellt. Schmeckt viel besser, hat etwa die gleiche Wirkung und ist einfacher zum Zubereiten. Einfach mit kochendem Wasser 15 Minuten ziehen lassen. Ist allerdings viel teurer; ich bezahle etwa 200 € / Jahr für sauberen Tee von einem zuverlässigen Lieferanten. Und dann habe ich selbstverständlich noch einen Liter NaClO2 zum "Bleichen" aus einer Färberei (der 50 - Literkanister war mir zu gross). Für Hautirritationen, und zum Notfall. Dazu noch ein Schwefelprodukt für Hautprobleme; da gibt es "gegen Schuppen" Haarwaschmittel mit 2,5% Schwefel (z.B. Selsun).

Beifuß ist ein weit verbreitetes Unkraut, wenn Du erstmal weißt wie es aussieht, ist es schwer zu übersehen. In aller Regel ist selbst Tee inhaltsstoff-und aromageschützt, was auch immer das heißen soll. Jedenfalls schmeckt tee aus Beuteln anders als zB selbst getrockneter.

Seligman
08.09.2016, 14:38
Ich habe gesucht und finde Hinweise auf eine Malaria "Studie" mit über 700 (!) Probanden und 154 Malariainfizierten (!) denen nach 48 Stunden geholfen werden konnte.
Wozu dann über 700 Probanden? Eine gesunde Kontrollgruppe? Völliger Blödsinn schon im Studiendesign.
Nachgehakt findet sich kein Studienmaterial in einer seriösen MedPublikation wieder- jeder zitiert den anderen.
Bueno.Es gibt diese "Studie" nicht.

Übrigens: Warum auf die Pharmaindustrie schimpfen- jeder Idiot hat das Recht sich mit dem Bleicher zu vergiften.
Kostet ja fast nichts.Hat mit Pharmaindustrie also rein gar nichts zu tun.


:haha: Warum auf die Pharmaindustrie schimpfen...Da gaebs wohl viele Gruende. Aber um bei diesem Thema zu bleiben:

Wuerde es funktionieren, haette es sehr wohl sehr starke Folgen auf die Pharmaindustrie und ihren tausend Tabletelchen gegen jedes noch so kleine Leiden in anderen Farben.

Ausserdem kenne persoenlich 3 Menschen welche das MMS verwenden und davon ueberzeugt sind. Das macht es fuer mich sehr schwer das einfach so abzuschreiben weil irgendeiner der offensichtlich irgendwie mit der Pharmaindustrie zu tun hat, einfach behauptet: "ihr seid alle dumm."

kotzfisch
08.09.2016, 16:58
:haha: Warum auf die Pharmaindustrie schimpfen...Da gaebs wohl viele Gruende. Aber um bei diesem Thema zu bleiben:

Wuerde es funktionieren, haette es sehr wohl sehr starke Folgen auf die Pharmaindustrie und ihren tausend Tabletelchen gegen jedes noch so kleine Leiden in anderen Farben.

Ausserdem kenne persoenlich 3 Menschen welche das MMS verwenden und davon ueberzeugt sind. Das macht es fuer mich sehr schwer das einfach so abzuschreiben weil irgendeiner der offensichtlich irgendwie mit der Pharmaindustrie zu tun hat, einfach behauptet: "ihr seid alle dumm."

Komm schon- alle Links von NEU waren völlig themenfremd.
Es gibt keine belastbare Wirksamkeitsstudie.
Deine drei Bekannten sind ein sog. anekdotischer Beweis, also kein Beweis.
Niemand kann sagen, was Deinen Bekannten letztendlich wirklich half.
Tatsache ist- MMS, es ist giftig, man benutzt es zur Desinfektion und zum Bleichen.

Dein Gehirn sollte bitte auf Skepsis schalten, wenn ein Mittel gegen so viele unterschiedliche Krankheiten helfen soll.
Dann hätte man all die Jahre für onkologische Forschung Unsummen rausgeworfen in allen Ländern, die solche Vorhaben finanzieren.

Wenn man das dann mit einer weltumspannenden Pharmaverschwörung erklärt, wirds Zeit für den Aluhut!

Du glaubst doch nicht, dass die Industrie eine saubere Studie mit positiven Ergebnissen für MMS dauerhaft in den Fachmedien unterdrücken könnte- das ist, wenn man den Betrieb ein bißchen kennt- absurd.
Außerdem könnte man sich eine Hipochlorit Geschichte freilich patentieren lassen und das als reguläres Pharmaprodukt vermarkten.
Nur würde es für diesen Quatsch nie eine Zulassung geben, selbst wenn Eli Lilly auf der Matte steht oder Roche.

Da es ein sinnloser und gefährlicher Humbug ist, machts halt keiner.
Nichtmal ein Unternehmen in Uganda, wo doch die Malaria dort endemisch ist und das unendlich billige MMS
binnen 48 Stunden alle Menschen heilt!?

Merkwürdig!

kotzfisch
08.09.2016, 17:59
Jetzt schlägts dreizehn.Ich fand das hier:

http://mms-selbsthilfe.de/

Bitte mal in der Krankheiten Abteilung querlesen.
Soviele Depperte trifft man selten.
Ich bin geschockt.

Siddhartha
08.09.2016, 19:43
Das Thema ist die Vermeidung von Krebs. Zellen stellen ja nicht aus lauter Lust und Freude auf anerobe Verbrennung um; sie werden durch Viren und / oder Bakterien entsprechend manipuliert, anstatt Sauerstoff eben Stickstoff zu verbrennen. Wir nennen das dann "Krebs" oder Leukämie oder sonstwie. Diesen Prozeß umzukehren, daran basteln heute sehr viele - mit nur mäßigem Erfolg. Man müsste einen Nachbarplaneten haben, der zwar 20% Sauerstoff, aber keinen Stickstoff hat, und dort 4 Wochen Urlaub machen. Dann würden diese Zellen einfach verhungern. Oder ein Zimmer haben, welches anstatt mit Stickstoff mit Helium (oder ähnlichen Gasen) geflutet wird; die 20% Sauerstoff müssen natürlich zugegeben werden. Auf diese Idee sind bestimmt schon viele gekommen; über Heilungserfolge auf diese Weise liest man garnichts.

So bleibt nur übrig, die Kleinstlebewesen so weit zu dezimieren, dass sie diese Schäden nicht anrichten können. Normalerweise geschieht das durch Bewegung und richtige Ernährung; da wird bereits Singulettsauerstoff (freie Radikale) gebildet, oder zu sich genommen, die ausreichen, die Viren / Bakterien effektiv zu bekämpfen. Bei der heutigen Verfettung der Menschen ist der Effekt geringer, und ältere Menschen haben da eh ein Problem mit der Bewegung. Da muss man die Dosis eben zusätzlich erhöhen. in Tibet bereitet man aus dem einjährigen Beifuss ein Extrakt und mischt es aus diesem Grunde täglich ins Brot.

Richtige Ernährung und Bewegung sind natürlich entscheidend. Wer meint, er müsse nur irgendwelche Pillen und Tropfen nehmen und ansonsten so lebt wie bisher, dem ist nicht zu helfen. Das sagt auch Dr. Leonard Coldwell.

kotzfisch
08.09.2016, 19:58
Richtige Ernährung und Bewegung sind natürlich entscheidend. Wer meint, er müsse nur irgendwelche Pillen und Tropfen nehmen und ansonsten so lebt wie bisher, dem ist nicht zu helfen. Das sagt auch Dr. Leonard Coldwell.

Was richtige Ernährung ist, kann Dir indes niemand auf der Welt sagen.
Das, was Du von NEU zitiert hast, ist der Gipfel voraufklärerischer Verachtung der Naturwissenschaften.
Eine Ansammlung von vorsintflutlichen Vorstellungen aus der Mottenkiste.

Neu
08.09.2016, 20:09
Richtige Ernährung und Bewegung sind natürlich entscheidend. Wer meint, er müsse nur irgendwelche Pillen und Tropfen nehmen und ansonsten so lebt wie bisher, dem ist nicht zu helfen. Das sagt auch Dr. Leonard Coldwell.

Klar. Die Lymphe. Wenn die nicht geht, geht garnix mehr.

kotzfisch
08.09.2016, 20:15
Klar. Die Lymphe. Wenn die nicht geht, geht garnix mehr.

Na Du Flachmann- äußer Dich doch mal zu Deinen Links.
Ich finde es ja verwegen bis dreist, dass Du hier nach dieser Vollklatsche nochmals
aufkreuzt.

kotzfisch
08.09.2016, 20:22
Klar. Die Lymphe. Wenn die nicht geht, geht garnix mehr.

Na Du Flachmann- äußer Dich doch mal zu Deinen Links.
Ich finde es ja verwegen bis dreist, dass Du hier nach dieser Vollklatsche nochmals
aufkreuzt.

Neu
08.09.2016, 20:23
Na Du Flachmann- äußer Dich doch mal zu Deinen Links.
Ich finde es ja verwegen bis dreist, dass Du hier nach dieser Vollklatsche nochmals
aufkreuzt.

Du müsstest einen anderen Ton anschlagen, dann ginge das schon.

kotzfisch
08.09.2016, 20:33
Du müsstest einen anderen Ton anschlagen, dann ginge das schon.

Nun, zu Deinen Links kannst Du ja nichts sagen, weil sie völlige Themenverfehlungen waren- das weisst Du selbst.
Dich jetzt zu verstecken und sagen, ich bäte mir mehr Freundlichkeit aus, ist legitim, hat aber doch mit der völlig fehlenden Evidenz
dieser Quacksalberei nichts zu tun.Da müßtes Du doch zustimmen? Nicht wahr?


Es gibt keine belastbaren Studien- es gibt keine Eurer behaupteten Anwendungen in der Humanmedizin.

Der Wirkstoff ist nicht zulassungsfähig und die zugrundeliegende Hypothese der Krebsentstehung ist seit Jahrzehnten
obsolet.

Ich frage Dich, was hier höflich oder robust denn noch diskutiert werden soll?

Ihr habt kine Argumente, die Wirkungsvorstellung Eurerseits ist schlicht unphysiologisch und falsch- was soll das?

Ich finde auf der Selbsthilfeseite mms seid Ihr echt gut aufgehoben und niemand wird Euch dagegenreden.

Hier schon.

Siddhartha
08.09.2016, 21:48
Was richtige Ernährung ist, kann Dir indes niemand auf der Welt sagen.
Das, was Du von NEU zitiert hast, ist der Gipfel voraufklärerischer Verachtung der Naturwissenschaften.
Eine Ansammlung von vorsintflutlichen Vorstellungen aus der Mottenkiste.

Kann sein, kann aber auch nicht sein. Ich habe mich damit noch nicht befasst. Ich entscheide immer erst, wenn ich alle Informationen zusammen habe und die Risiken abgewogen habe.
Ich habe meine Erfahrungen gesammelt, so dass ich gegenüber unserm Gesundheitssystem inzwischen sehr kritisch geworden bin, aber natürlich auch gegenüber Bauernfängern der Alternativmedizin. Im Fall MMS habe ich mich letztendlich zu dem Selbstversuch entschieden und der ist über meine Erwartungen positiv ausgegangen. Ich bin natürlich sehr vorsichtig vorgegangen mit ganz wenig nach der Devise die Menge macht das Gift und langsam gesteigert. Dieses Jahr werde ich wohl erstmals seit langem auf die Grippeschutzimpfung verzichten und mal sehen...

kotzfisch
08.09.2016, 21:55
Kann sein, kann aber auch nicht sein. Ich habe mich damit noch nicht befasst. Ich entscheide immer erst, wenn ich alle Informationen zusammen habe und die Risiken abgewogen habe.
Ich habe meine Erfahrungen gesammelt, so dass ich gegenüber unserm Gesundheitssystem inzwischen sehr kritisch geworden bin, aber natürlich auch gegenüber Bauernfängern der Alternativmedizin. Im Fall MMS habe ich mich letztendlich zu dem Selbstversuch entschieden und der ist über meine Erwartungen positiv ausgegangen. Ich bin natürlich sehr vorsichtig vorgegangen mit ganz wenig nach der Devise die Menge macht das Gift und langsam gesteigert. Dieses Jahr werde ich wohl erstmals seit langem auf die Grippeschutzimpfung verzichten und mal sehen...

Kann nicht sein.Das kann ich Dir sagen.
Ich bitte Dich: Die Grundannahmen sind falsch.
Man kann einen Menschen nicht quasi desinfizieren- das ist totaler Blödsinn.

Siddhartha
08.09.2016, 22:04
Kann nicht sein.Das kann ich Dir sagen.
Ich bitte Dich: Die Grundannahmen sind falsch.
Man kann einen Menschen nicht quasi desinfizieren- das ist totaler Blödsinn.

Einen Menschen desinfizieren darum geht's auch nicht. Die Wirkung von ClO2 ist aber sehr gut erforscht und wird in der Medizin angewendet. Das Problem ist, dass man es sich preisgünstig selbst aktivieren kann. Da bleibt die Pharmaindustrie außen vor.

Rolf1973
08.09.2016, 22:06
Wenn ich eine dieser Krankheiten hätte, würde ich eher nackt mit einer Kette aus Heilkräutern um den Hals hundertmal bei Vollmond um eine alte Eiche tanzen.
Wirkt auch nicht, sieht einfach nur bescheuert aus, wenn es Zeugen gibt, könnte es mit einer Zwangsvorführung bei einem Kollegen von @Kotzfisch enden.
Aber man ist rausgekommen, hat etwas für die Fitness getan und keine Kohle für eine Substanz verscherbelt, die eher den Wirt umbringt als den Parasit/Virus/Tumor.

kotzfisch
08.09.2016, 22:20
Einen Menschen desinfizieren darum geht's auch nicht. Die Wirkung von ClO2 ist aber sehr gut erforscht und wird in der Medizin angewendet. Das Problem ist, dass man es sich preisgünstig selbst aktivieren kann. Da bleibt die Pharmaindustrie außen vor.

Teil 1 stimmt, Teil 2 nicht.
Nenne doch ne Anwendung.
In der allgemeinen Medizin- da bin ich aber gespannt.

kotzfisch
08.09.2016, 22:21
Ich glaube, ich habe genügend hier dragelegt, warum das Unsinn ist und gefährlich dazu.
Geht doch auf Eure Selbsthilfeseiten.

kotzfisch
08.09.2016, 22:28
nter dem Namen Miracle Mineral Supplement (MMS) wird eine giftige[13] Lösung von 28 % Natriumchlorit in Wasser vertrieben. Der Name wurde zuerst vom amerikanischen Ingenieur Jim Humble in seinem im Selbstverlag erschienenen Buch The Miracle Mineral Solution of the 21st Century geprägt. MMS wird fälschlicher- und gefährlicherweise als Wundermittel für verschiedene Anwendungen vertrieben: Etwa als Nahrungsergänzungsmittel und alternatives Antibiotikum mit vorbeugenden oder gar heilenden Wirkungen gegenüber Krankheitserregern (z. B. Malaria) bis hin zur Behandlung von Krebserkrankungen, AIDS, Autismus und Demenz.[14] Durch Einläufe von MMS sollen Betroffene von „Seilwürmern“ befreit werden können. Es gibt allerdings keinen ernstzunehmenden wissenschaftlichen Hinweis auf die Existenz von Seilwürmern.[15] Bei diesen umstrittenen Therapiemethoden wird Natriumchloritlösung verabreicht, in welcher durch Zumischen von Citronensäure das hochreaktive giftige Chlordioxid freigesetzt wird, das normalerweise zu Desinfektionszwecken oder zum Bleichen verwendet wird.

Die Behandlung mit MMS wird als Quacksalberei eingestuft.[16] Mehrere Gesundheitsbehörden haben inzwischen vor MMS gewarnt und teilweise auch konkrete Maßnahmen zum Verbraucherschutz ergriffen. 2009 wurden im australischen Bundesstaat Queensland einer Laienheilerin vom Brisbane Supreme Court Heilungsversprechen sowie die Verabreichung nicht zugelassener Arzneimittel untersagt, nachdem sie in ihrer Garage Krebskranken MMS intravenös verabreicht hatte.[17] In Kanada wurde MMS im Mai 2010 von der Behörde Health Canada verboten und vor der Einnahme gewarnt.[18] Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) warnte im Juli 2010 vor der Einnahme von MMS mit der Begründung, dass das Mittel industrielle Bleichmittel enthalte und es zu erheblichen Gesundheitsschäden kommen könne, zahlreiche Meldungen über gesundheitliche Schäden bei MMS-Kunden hätten die Behörde bereits erreicht.[19]

Im Oktober 2010 veröffentlichte das Schweizerische Heilmittelinstitut Swissmedic eine Mitteilung mit dem Titel „Warnung vor dem ‚Wundermittel‘ Miracle Mineral Supplements (MMS)“,[20] die sich wiederum auf eine Warnung des Schweizer Bundesamtes für Gesundheit (BAG) und der französischen Behörden Institut de veille sanitaire (InVS) und Agence française de sécurité sanitaire des produits de santé (Afssaps) bezog.[21] In Frankreich waren zu diesem Zeitpunkt nach Einnahme von MMS als Solution minérale miracle mehrfach Vergiftungen beobachtet worden.[22]

In Deutschland ermittelte Ende 2010 in Oberbayern die Staatsanwaltschaft gegen einen Arzt, der MMS an seine Patienten verkauft hatte.[23] Im Juli 2012 warnte das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), indem es von der Einnahme und der Verwendung dringend abriet.[24] Aufgrund der weitverbreiteten Werbung sah sich das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) Ende Mai 2014 veranlasst, auf die fehlende Zulassung als Arzneimittel und die damit verbundenen Gefahren hinzuweisen.[25]

Am 26. Februar 2015 stufte das BfArM die Präparate MMS und MMS2 (eine Variante mit Calciumhypochlorit in Kapseln) der Firma Luxusline Ltd. als zulassungspflichtig ein. Zulassungspflichtige Arzneimittel dürfen grundsätzlich nur auf den Markt gebracht werden, wenn das pharmazeutische Unternehmen der Behörde gegenüber Wirksamkeit, Qualität und Unbedenklichkeit nachgewiesen hat. Ferner beurteilte das BfArM die beiden Mittel auch als bedenklich: Es bestehe der „begründete Verdacht“, dass sie „bei bestimmungsgemäßem Gebrauch schädliche Wirkungen haben, die über ein vertretbares Maß hinausgehen“. Das BfArM bestätigte damit seine kritische Einstellung gegenüber „Miracle Mineral Supplement“-Produkten.[26]

Selbst WIKIPEDIA steht da ganz klar auf Fakten.
Vergesst es.

Siddhartha
08.09.2016, 22:48
Teil 1 stimmt, Teil 2 nicht.
Nenne doch ne Anwendung.
In der allgemeinen Medizin- da bin ich aber gespannt.

https://www.sein.de/die-akte-mms/

Ab etwa der Mitte der Seite werden Patente vorgestellt. Wie gesagt, erst ausführlich über alle Chancen und Risiken informieren und dann entscheiden.

kotzfisch
09.09.2016, 08:59
https://www.sein.de/die-akte-mms/

Ab etwa der Mitte der Seite werden Patente vorgestellt. Wie gesagt, erst ausführlich über alle Chancen und Risiken informieren und dann entscheiden.

Kein Mensch mit entsprechendem Background kann diese Quelle ernstnehmen.
Ich wette, dass die vorgestellten Studien allesamt Unsinn sind.
Die erste wurde vorgestellt, die die WHO angeblich gemacht hätte an 12 Männern.
1982 oder 84.Ohne Daten ohne Kontrollgruppe an 12 Männern.
Keine Studie, sondern ein Witz.
Nicht alles, was sich "Studie" schimpft genügt den Anforderungen an das Studiendesign.
Die Schilderung der Wirkung auf Deiner Linkseite ist abenteuerlich und bietet keine
Diskussionsgrundlage.Eine Punkt für Punkt Widerlegung kannst Du nicht ernsthaft erwarten.
Da sitze ich dann länger hier.

Wenn das Zeug so preiswert ist, wie dort geschildert, dann pfeifs Dir mal rein- dazu brauchts ja weder die böse
Schulmedizin, noch die Pharmaindustrie. Wohl bekommts!

Der Text dort macht ganz gut deutlich, dass mms ein Glaubensystem ist, dass sich gegen jeden Einwand immunisiert hat.
Das Fehlen belastbarer, dh Standards entsprechender Studien, die in angesehenen Journalen veröffentlicht wurden, wird vermutlich als
Verschwörung interpretiert.

Die Erklärungen zur Krebsgenese haben die Qualität von "Dr" Rath und Ryke Hamer oder der NGM.
Esoterischer und krimineller Unfug.

kotzfisch
09.09.2016, 09:07
Der erste Link führt zu einem WHO Paper.
Das immer mal wieder bei Ratten und Menschen und retrospektiv zu dem Schluß kommt, dass Euer Zeug
unter Einhaltung der Grenzwerte bei der Dekontamination von Leitungen und Wasser keine gesundheitlichen Effekte hat.
Bravo- es ist in dieser Dosierung unschädlich und unwirksam.
Schön, dass wir darüber gesprochen haben.

brausepaul
09.09.2016, 09:21
Mehrere Gesundheitsbehörden haben inzwischen vor MMS gewarnt....

Behörden warnen grundsätzlich vor dem, was ihnen nicht in den Kram passt...


...konkrete Maßnahmen zum Verbraucherschutz...


Jupp, deshalb ist es auch verboten deutlich billigeres Aspirin zb aus den USA nach Deutschland einzuführen. Der Deutsche Waschzettel fehlt! Alles zum Wohle des Deutschen Pharmakartells und der Apothekenlobby!


In Kanada wurde MMS im Mai 2010 von der Behörde Health Canada verboten und vor der Einnahme gewarnt.
Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) warnte...
eine Warnung des Schweizer Bundesamtes für Gesundheit (BAG) und der französischen Behörden Institut de veille sanitaire (InVS) und Agence française de sécurité sanitaire des produits de santé
Im Juli 2012 warnte das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

Die FDA ist ein ganz mieser Haufen der pharmafreundlich entscheidet, Aspertam-Lüge zb, Elektrische Zigaretten wurden in den USA nun faktisch verboten, obwohl diese deutlich schadstoffärmer sind und das auch nachgewiesen wurde. Trifft auch für das BfR zu. Ohne Gesetzesgrundlage wurde jahrelang mit illegalen Mitteln versucht, Liquid für E-Zigaretten als Arzneimittel einzustufen. Obwohl es keine Gesetzesgrundlage gab, hat das BfR Liquid "verboten", rechtswidrig, aber scheiß egal, interessierte hier keine Sau! Alles zum Wohle der Pharmakonzerne. Das ist nur EIN Beispiel von vielen, da bin ich aber seit Jahren in der Materie drin und kenn mich da gut aus.

FDA hat zb auch versucht mit der WHO zusammen eine Zwangsimpfung bei der Schweinepest durchzusetzen. Hat nicht viel gefehlt... Ein Handlanger der Pharmaindustrie, nicht mehr und nicht weniger.


Am 26. Februar 2015 stufte das BfArM die Präparate MMS und MMS2 (eine Variante mit Calciumhypochlorit in Kapseln) der Firma Luxusline Ltd. als zulassungspflichtig ein.

Der Sargnagel für Alterrnativen, betrifft auch harmlose Kräuter die hier "verboten" wurden, diese sauteuren Zulassungsverfahren kann sich nur BigPharma leisten. Die lassen dann ein Produkt verrecken oder es wird deutlich teurer, wenn sich damit noch etwas Geld verdienen lässt nimmt man das natürlich gerne mit



Selbst WIKIPEDIA steht da ganz klar auf Fakten.




Jupp, der Knaller schlechthin, Wkipedia als Wissenschaftsmagazin. In Wikipedia wird nur systemkonforme Scheiße veröffentlicht, alles andere sofort abgeblockt. Es geht hier um Mrd. für die Pharmaindustrie, guck einfach mal wer in den Aufsichtsräten sitzt. Hier wird beschissen und gelogen das sich die Balken biegen, Studien werden unter den Teppich gekehrt wenn diese das "falsche" Ergebnis bringen.

Beispiel B. Steffens, war mal Gesundheitsministerin in NRW. Hat den Verkauf von E-Zigaretten rechtswidrig Verboten. Klage dagegen vor Gericht, Gericht untersagt der Tusse weiter vor E-Zigaretten zu warnen. Interessierte die einen Scheiß, die hat munter weiter gemacht mit ihren Warnungen, natürlich ohne Konsequenzen. Dann wollte sie die E-Kippen ins Nichtraucherschutzgesetz und hat eine Studie in Auftrag gegeben die beweisen sollte, dass E-Zigaretten schädlich sind. Die Studie sagte leider das genaue Gegenteil aus, also verschwand diese Studie ganz unten im Aktenschrank und wurde nicht veröffentlicht. Erst nach einem Jahr fragten mal die Piraten nach was denn aus der Studie geworden ist, da mußte die Tusse den Beschiss zugeben. Blieb natürlich auch ohne Konsequenzen.

In vielen anderen Bereichen läuft das genau so! Bei den E-Kippen kenn ich mich halt aus, weil ich selbst betroffen bin. BigPharma geht über Leichen wenn es um den Profit geht, die Regierung hängt mit drin und von daher glaube ich erstmal gar nix was von offizieller Seite so geschrieben wird. Wenn jemand hier MMS nimmt und eine Verbesserung der Gesundheit feststellt, ist das 100x glaubwürdiger für mich als irgendwelche Warnungen. Die Regierung warnt ja auch vor der AfD, das Beispiel zeigt deutlich das es nur um Kohle, Macht, den Futtertrog, Lobby und Finanzelite geht. Die AfD möchte hat die Masseninvasion von Musel verhindern, was den Plänen der Regierung entgegen steht. Also wird es bekämpft bis aufs Blut, obwohl eine Verhinderung der Massieninvasion fürs deutsche Volk deutlich besser wäre... Der Kreis schließt sich! Es geht hier nicht um Verbraucherschutz, so ein Müll...

Neu
09.09.2016, 12:22
Einen Menschen desinfizieren darum geht's auch nicht. Die Wirkung von ClO2 ist aber sehr gut erforscht und wird in der Medizin angewendet. Das Problem ist, dass man es sich preisgünstig selbst aktivieren kann. Da bleibt die Pharmaindustrie außen vor.

Hier was von Artemisinin (einjähriger Beifuss)
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed?Db=pubmed&Cmd=ShowDetailView&TermToSearch=17163469&ordinalpos=9&itool=EntrezSystem2.PEntrez.Pubmed.Pubmed_ResultsP anel.Pubmed_RVDocSum
""Artemisinin is of special biological interest because of its outstanding antimalarial activity. Recently, it was reported that artemisinin has antitumor activity. Its derivatives, artesunate, arteether, and artemeter, also have antitumor activity against melanoma, breast, ovarian, prostate, CNS, and renal cancer cell lines. Recently, monomer, dimer, and trimer derivatives were synthesized from deoxoartemisinin, and the dimers and the trimers were found to have much more potent antitumor activity than the monomers.""

Hier was von MMS, bez.w. NaClO2:
http://holistisches-gesundheitskonzept.de/tiermediziner-dirk-schrader/
""In der weltberühmten Mayo-Klinik in den USA hat man die Wirkung von Chlordioxid untersucht und kam zu dem Ergebnis: Es handelt sich um einen Stoff, der geeignet ist, alle Bakterien, Viren, Pilze, einzellige Parasiten, auch Prionen und viele Tumorzellen in Millisekundenbruchteilen durch Oxidation zu zerstören – ohne den Körper des Patienten zu schädigen. Das war vor mehr als 25 Jahren.

Chlordioxid hat aber einen gewaltigen Nachteil: Es passt nicht in die schöne Welt der auf große Gewinne erpichten internationalen Pharmakonzerne. Es ist einfach zu billig. Wenn es frei verkäuflich wäre, gingen viele von ihnen in nullkommanix pleite.""

Neu
09.09.2016, 13:33
Und hier was zu Krebs:

Seite 16: http://www.gandhi-auftrag.de/Artikel-Zusammenstellung_(Luegen_dieser_Welt).pdf
""Die Krebsrate nimmt in anderen Ländern in dem Maße ab, indem die Jodzufuhr geringer ist. Mit anderen Worten: ~weniger Jod, weniger Krebs. Selbst die renommierte Zeitschrift „ÖkoTest“, hat die „Halogenorganischen Verbindungen“ aus den Halogenen Jod, Fluor, Brom und Chlor als „nicht“ empfehlenswert gekennzeichnet, da viele dieser Verbindungen als allergieauslösend und krebserregend gelten. ...""

""Zusätzlich enthält Kochsalz oft nicht deklarierungspflichtige Konservierungsstoffe wie Kalziumcarbonat, Magnesiumcarbonat,E 535, E 536, E 540, E 550, E 551, E 552, E 553b, E 570, E 572 sowie Aluminiumhydroxid, um die Streu- und Rieselfähigkeit zu verbessern. Aluminium ist ein Leichtmetall, das sich im Gehirn ablagern kann. Es wird vermutet, dass die hohe Alzheimer-Rate in den USA nicht zuletzt auf den hohen Konsum von in Aluminium verpackten Nahrungsmitteln und Getränken wie Cola-Dosen zurückzuführen ist.""

Neu
09.09.2016, 13:41
--- Die Behandlung mit MMS wird als Quacksalberei eingestuft. ---
Aha. Die Arzneimittel, die die Ärzte verschreiben, werden also von Quacksalbern verschrieben. Du hast ja eine hohe Meinung von Ärzten.

http://ec.europa.eu/health/documents/community-register/2013/20130619126156/dec_126156_de.pdf

""DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS DER KOMMISSION
vom 19.6.2013
über die Ausweisung des Arzneimittels "Natriumchlorit" als Arzneimittel für seltene Leiden gemäß Verordnung (EG) Nr. 141/2000 des Europäischen Parlaments und des Rates ...""

Siddhartha
09.09.2016, 17:20
Kein Mensch mit entsprechendem Background kann diese Quelle ernstnehmen.
Ich wette, dass die vorgestellten Studien allesamt Unsinn sind.
Die erste wurde vorgestellt, die die WHO angeblich gemacht hätte an 12 Männern.
1982 oder 84.Ohne Daten ohne Kontrollgruppe an 12 Männern.
Keine Studie, sondern ein Witz.
Nicht alles, was sich "Studie" schimpft genügt den Anforderungen an das Studiendesign.
Die Schilderung der Wirkung auf Deiner Linkseite ist abenteuerlich und bietet keine
Diskussionsgrundlage.Eine Punkt für Punkt Widerlegung kannst Du nicht ernsthaft erwarten.
Da sitze ich dann länger hier.

Wenn das Zeug so preiswert ist, wie dort geschildert, dann pfeifs Dir mal rein- dazu brauchts ja weder die böse
Schulmedizin, noch die Pharmaindustrie. Wohl bekommts!

Der Text dort macht ganz gut deutlich, dass mms ein Glaubensystem ist, dass sich gegen jeden Einwand immunisiert hat.
Das Fehlen belastbarer, dh Standards entsprechender Studien, die in angesehenen Journalen veröffentlicht wurden, wird vermutlich als
Verschwörung interpretiert.

Die Erklärungen zur Krebsgenese haben die Qualität von "Dr" Rath und Ryke Hamer oder der NGM.
Esoterischer und krimineller Unfug.

Du hast die Seite nicht ganz gelesen. Patente sind keine Studien. Wären sie Unfug wären sie nicht erteilt worden.

kotzfisch
10.09.2016, 18:52
Du kannst nichtmal kochsalz von deinem chlorit unterscheiden und kommst jetzt mit eu papern.
Lies doch erstmal deine eigenen links.
Ich sitze hier in gibraltar deswegen tablet und kleinschrift.

kotzfisch
10.09.2016, 19:19
Stoehn.
Patente werden ohne Wirksamkeitsnachweis erteilt...
AHA.

Die Petze
17.11.2016, 11:18
Warum sollte ein Mittel, dass zur (Trink-)Wasserdesinfektion verwandt wird, im Körper schädliche Auswirkungen haben.
Der Körper besteht schliesslich aus 70-80% Wasser.....
Es ist ja keine Anwendung im Literbereich gemeint......wer 2 kg Kochsalz frisst wird auch den Löffel abgeben :bäh:

Ich hab mit Chlordioxid gute Erfahrungen gemacht.....
:)

Leibniz
17.11.2016, 15:06
Servus,

hab neulich von einem Kumpel von diesem "Medikament" erfahren. Ein Medikament das angeblich Krebs, AIDS & Malaria heilen kann und noch dazu kann es jeder selbst herstellen oder frei bei Amazon kaufen!!

Was ist MMS?



Aus was besteht MMS




https://www.youtube.com/watch?v=Mt0D9iKoP6M

----

haben wir hier wirklichen wie vom Erfinder behauptet ein Heilmittel, was von der Pharmalobby extra als "Quacksalberei" abgetan wird, weil es sich nicht teuer verkaufen lässt?!

Ich glaube zwar wenig an solche Heilmittel, am besten noch selbst hergestellt. Aber es gibt viele Erfahrungsberichte im Internet, und viele reden gut über das Zeug. Öffentliche Stellen hingegen warnen, das wäre pures Gift.


http://fs5.directupload.net/images/161117/7c9mbqim.png (http://www.directupload.net)

http://fs5.directupload.net/images/161117/kl5ive33.png (http://www.directupload.net)


http://fs5.directupload.net/images/161117/43o65627.png (http://www.directupload.net)


Die gelöste Zitronensäure hat etwa einen Beschaffungspreis von 0,09USD, das Natriumchlorit 0,06USD. (Verkaufspreis:17.90EUR)

Der herausragende Ertrag ist evident. Die allgemeine Verblödung ist und war in der Geschichte der Menschheit schon immer die bei weitem profitabelste Einnahmequelle.

Neu
17.11.2016, 17:51
Die gelöste Zitronensäure hat etwa einen Beschaffungspreis von 0,09USD, das Natriumchlorit 0,06USD. (Verkaufspreis:17.90EUR)

Der herausragende Ertrag ist evident. Die allgemeine Verblödung ist und war in der Geschichte der Menschheit schon immer die bei weitem profitabelste Einnahmequelle.

Nur zwei Dekaden? Lächerlich. Dann gehst du mal zur Schulmedizin, da gibts ein paar Dekaden mehr.

Leibniz
17.11.2016, 19:20
Nur zwei Dekaden? Lächerlich. Dann gehst du mal zur Schulmedizin, da gibts ein paar Dekaden mehr.

Ob ein Produkt lediglich chemische Grundstoffe enthält oder tatsächlich aus pharmakologisch wirksamen Substanzen besteht spielt, wie ich meine, eine gewisse Rolle.

Die Petze
17.11.2016, 21:18
http://fs5.directupload.net/images/161117/7c9mbqim.png (http://www.directupload.net)

http://fs5.directupload.net/images/161117/kl5ive33.png (http://www.directupload.net)


http://fs5.directupload.net/images/161117/43o65627.png (http://www.directupload.net)


Die gelöste Zitronensäure hat etwa einen Beschaffungspreis von 0,09USD, das Natriumchlorit 0,06USD. (Verkaufspreis:17.90EUR)

Der herausragende Ertrag ist evident. Die allgemeine Verblödung ist und war in der Geschichte der Menschheit schon immer die bei weitem profitabelste Einnahmequelle.

Der Richtigkeit halber:
Zur Chlordioxidherstellung sollte keine organische Säure verwendet werden, da sonst neben geringen Maßen an Chlor, auch andere Rückstände, in diesem Fall Citrat entstehen könnten.
Man nimmt Salzsäure :)

Leibniz
17.11.2016, 21:45
Der Richtigkeit halber:
Zur Chlordioxidherstellung sollte keine organische Säure verwendet werden, da sonst neben geringen Maßen an Chlor, auch andere Rückstände, in diesem Fall Citrat entstehen könnten.
Man nimmt Salzsäure :)

Ein sehr sinnvoller Hinweis, der allerdings wohl eher dem Verkäufer dieser Substanzen nützen dürfte. Als weitgehender Laie der Chemie habe ich lediglich das erstbeste Amazon-Angebot als Referenz verwendet. Meine Mutmaßung (als Laie) ist, dass Zitronensäure einfacher als Salzsäure aus China importierbar ist(weil Feststoff nicht Gas), wobei deutsche Anbieter von hinreichend reiner Salzsäure vermutlich deutlich höhere Preise verlangen.

Die Petze
17.11.2016, 21:54
Ein sehr sinnvoller Hinweis, der allerdings wohl eher dem Verkäufer dieser Substanzen nützen dürfte. Als weitgehender Laie der Chemie habe ich lediglich das erstbeste Amazon-Angebot als Referenz verwendet. Meine Mutmaßung (als Laie) ist, dass Zitronensäure einfacher als Salzsäure aus China importierbar ist(weil Feststoff nicht Gas), wobei deutsche Anbieter von hinreichend reiner Salzsäure vermutlich deutlich höhere Preise verlangen.

Du könntest es dir selbst in China bestellen....zum Literpreis von ein paar Dollar, die Charge á 1000 Einheiten :D

Die meisten Anbieter bieten es als Wasseraufbereiter an,,,,was es ja auch tatsächlich ist....und in Deutschen Trinkwasserwerken tonnenweise pa eingesetzt wird.

Wer es als "Hausmittelchen" benutzt begeht szsg Missbrauch....wichtig für die Anwendung als Arznei ist Konzentration der Säuren und Dosierung

Leibniz
17.11.2016, 22:14
Du könntest es dir selbst in China bestellen....zum Literpreis von ein paar Dollar, die Charge á 1000 Einheiten :D

Die meisten Anbieter bieten es als Wasseraufbereiter an,,,,was es ja auch tatsächlich ist....und in Deutschen Trinkwasserwerken tonnenweise pa eingesetzt wird.

Wer es als "Hausmittelchen" benutzt begeht szsg Missbrauch....wichtig für die Anwendung als Arznei ist Konzentration der Säuren und Dosierung

Dann würde jedoch der sichtbare Effekt der Reaktion der beiden Lösungen wegfallen, was die Überzeugungskraft bei dieser Zielgruppe von Käufern wahrscheinlich senken würde. Andererseits könnten vermutlich auch gesetzliche Regelungen die Ursache für den Umweg der Reaktion von Salzsäure mit Natriumchlorit sein.

Die Petze
17.11.2016, 22:24
Dann würde jedoch der sichtbare Effekt der Reaktion der beiden Lösungen wegfallen, was die Überzeugungskraft bei dieser Zielgruppe von Käufern wahrscheinlich senken würde. Andererseits könnten vermutlich auch gesetzliche Regelungen die Ursache für den Umweg der Reaktion von Salzsäure mit Natriumchlorit sein.

Wenn du die beiden Säuren zusammenschüttest ist der einzige Effekt, dass es sich gelblich färbt und beginnt chlorartig auszugasen.....
Gesetzlich ist das mW nicht beschränkt....man darf eben keine Empfehlungen bzgl oraler Einnahme oder Heilversprechen im Beipackzettel veröffentlichen....
Ist halt offiziell nur Wasseraufbereiter

Neu
18.11.2016, 14:52
Ob ein Produkt lediglich chemische Grundstoffe enthält oder tatsächlich aus pharmakologisch wirksamen Substanzen besteht spielt, wie ich meine, eine gewisse Rolle.

Exakt. Genau darauf kommt es an. Contergan zum Beispiel war hoch wirksam. Und das hier ist zwar bewiesenermaßen extrem teuer, aber praktisch unwirksam:
http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Teures-Krebsmittel-wegen-geringen-Nutzens-in-der-Kritik/story/27592322

Neu
18.11.2016, 15:21
Du könntest es dir selbst in China bestellen....zum Literpreis von ein paar Dollar, die Charge á 1000 Einheiten :D

Die meisten Anbieter bieten es als Wasseraufbereiter an,,,,was es ja auch tatsächlich ist....und in Deutschen Trinkwasserwerken tonnenweise pa eingesetzt wird.

Wer es als "Hausmittelchen" benutzt begeht szsg Missbrauch....wichtig für die Anwendung als Arznei ist Konzentration der Säuren und Dosierung

Wer es als "Hausmittelchen" benutzt, verwendet eine selbst hergestellte Arznei, die unter das Arzneimittelgesetz fällt und nur in Apotheken vertrieben werden darf, weil rezeptpflichtig. Das Herstellen von Medikamenten ist nur erlauchten Kreisen vorbehalten:
https://de.wikipedia.org/wiki/Dispensierrecht

kotzfisch
18.11.2016, 16:55
Jetzt kommt dieser esoterisch-gefährliche Schwachsinn schon wieder.

Neu
18.11.2016, 16:59
Jetzt kommt dieser esoterisch-gefährliche Schwachsinn schon wieder.

Och nee, wo siehst du eigentlich die Gefahr dabei? Ganz abgesehen davon, dass immer, wenn was "Esoterisch" genannt wird, die sachlichen Argumente fehlen.

kotzfisch
18.11.2016, 17:14
Selbst wenn es nicht giftig wäre, könnte es die zugeschriebene Wirkung gar nicht entfalten.
Erläuter doch mal den Wirkmechanismus.
Wenn das nicht nachvollziehbar möglich ist, ist doch klar, dass es sich hier um Mumpitz handelt.
Erkläre mal, wie es wirken soll- ich widerlege dann gerne.

Ihr Verfechter seid in der Beweispflicht, nicht die Skeptiker.

Glückauf Kollege!

Neu
18.11.2016, 17:19
Selbst wenn es nicht giftig wäre, könnte es die zugeschriebene Wirkung gar nicht entfalten.
Erläuter doch mal den Wirkmechanismus.
Wenn das nicht nachvollziehbar möglich ist, ist doch klar, dass es sich hier um Mumpitz handelt.
Erkläre mal, wie es wirken soll- ich widerlege dann gerne.

Ihr Verfechter seid in der Beweispflicht, nicht die Skeptiker.

Glückauf Kollege!

Endprodukt: Singulettsauerstoff, der oxidiert Viren, Bakterien. Wird im sauren Milieu gebildet.

kotzfisch
18.11.2016, 17:24
Du führst also ein starkes Oxydationsmittel Deinem Körper zu.
Antioxydantien werden als tumorhemmend betrachtet.
Wenn Du eine bakterielle Infektion erleidest, nimmst Du Antibiotika und virale Geschichten macht hoffentlich Dein Immunsystem.
Die Tumorbildung anschieben für eine angebliche systemische "Desinfektion" ist aus 1000 physiologischen Gründen totale Kinderkacke.Darauf können wirklich nur
Medizinlaien kommen.Abgefahren. Trink doch bisschen Domestos- da hast Du es gleich hinter Dir.

Aber bitte!

kotzfisch
18.11.2016, 18:10
https://www.psiram.com/ge/index.php/Miracle_Mineral_Supplement

kotzfisch
18.11.2016, 18:36
Es kommt sicher keine vernünftige Erklärung zur "Wirkung" dieses Mumpitzes- keine, die man
leicht widerlegen könnte.Nicht wahr.
Vermutlich muß nun Viktor Schauberger wieder mal herhalten.
Das Chlorit ist so vernünftig, dass es zwischen guten und bösen Bakterien unterscheiden kann.Respekt.

Hammer.

Die Petze
18.11.2016, 19:35
Es kommt sicher keine vernünftige Erklärung zur "Wirkung" dieses Mumpitzes- keine, die man
leicht widerlegen könnte.Nicht wahr.
Vermutlich muß nun Viktor Schauberger wieder mal herhalten.
Das Chlorit ist so vernünftig, dass es zwischen guten und bösen Bakterien unterscheiden kann.Respekt.

Hammer.

Ach Kotzi.....lass die Leute sich doch therapieren wie sie wollen....das Vertrauen in Schulmedizin ist nicht ohne Grund gestört.

...die Unterscheidung läuft iÜ über die Anerobie...wobei es natürlich auch sog "gute" Bakterien gibt die anerob sind....auf die paar ist geschissen, wenn du ne schwere Infektion hast :D

kotzfisch
18.11.2016, 19:38
Ach Kotzi.....lass die Leute sich doch therapieren wie sie wollen....das Vertrauen in Schulmedizin ist nicht ohne Grund gestört.

...die Unterscheidung läuft iÜ über die Anerobie...wobei es natürlich auch sog "gute" Bakterien gibt die anerob sind....auf die paar ist geschissen, wenn du ne schwere Infektion hast :D

Nenne nützliche Anerobier!
Bei einer Infektion nutzen lediglich Antibiotika.
Wie soll das Zeug systemisch wirken.
Das geht gar nicht.

Laß die Finger von solchem Quark.
Ich warte immer noch auf eine schlüssige Erklärung, wie das wirken soll.
Oxydationsmittel gegen was?
Eins ist sicher: Tumorwachstum unterstützt man damit ganz prima.

Die Petze
18.11.2016, 19:51
Nenne nützliche Anerobier!
Bei einer Infektion nutzen lediglich Antibiotika.
Wie soll das Zeug systemisch wirken.
Das geht gar nicht.

Diverse Darmbakterien sind glaub ich anerob....
Und geht nicht, gibt's nicht :D


Laß die Finger von solchem Quark.
Ich warte immer noch auf eine schlüssige Erklärung, wie das wirken soll.
Oxydationsmittel gegen was?
Eins ist sicher: Tumorwachstum unterstützt man damit ganz prima.

Ich hab es mir mal ganeu erklären lassen.....es verbrennt jedenfalls alle Mikroben....genauso wie es im Wasser wirkt..ist ja dafür gemacht.
Also....wieso sollte dies nicht in einem Zellhaufen mit 70% Wasser funzen?

kotzfisch
18.11.2016, 19:53
Diverse Darmbakterien sind glaub ich anerob....
Und geht nicht, gibt's nicht :D


Ich hab es mir mal ganeu erklären lassen.....es verbrennt jedenfalls alle Mikroben....genauso wie es im Wasser wirkt..ist ja dafür gemacht.
Also....wieso sollte dies nicht in einem Zellhaufen mit 70% Wasser funzen?

Würdest Du 96% Alkohol trinken, um Dich zu desinfizieren?
Oder Merlot mit 12% nur etwas mehr.
Nach Deiner Logik müßte das auch funktionieren- macht mehr Spaß und im Direktkontakt mit C2H5OH gehen sogar Viren ein.

Warum geht das nicht und bei MMS gehts? Angeblich?

Physiologie ist nichts für Anfänger, Petzi!

Die Petze
18.11.2016, 20:06
Würdest Du 96% Alkohol trinken, um Dich zu desinfizieren?
Oder Merlot mit 12% nur etwas mehr.
Nach Deiner Logik müßte das auch funktionieren- macht mehr Spaß und im Direktkontakt mit C2H5OH gehen sogar Viren ein.

Warum geht das nicht und bei MMS gehts? Angeblich?

Physiologie ist nichts für Anfänger, Petzi!

Geht nicht mit Rotwein weil organisch........es bilden sich wohl massiv Rückstände.......
Chlordioxid zerfällt nach Reaktion mit Mikroben in Salz und Sauerstoff....

Ich weiß es aber nicht genau ....ist auch wurscht, es funzt, fertig :)

kotzfisch
18.11.2016, 20:22
geht nicht mit rotwein weil organisch........es bilden sich wohl massiv rückstände.......
Chlordioxid zerfällt nach reaktion mit mikroben in salz und sauerstoff....

Ich weiß es aber nicht genau ....ist auch wurscht, es funzt, fertig :)

omg.

Die Petze
18.11.2016, 20:57
omg.

Lies mal hier auf Wiki aus dem Artikel über Chlordioxid/Toxikologie


Toxikologie

Die Einstufung „Sehr Giftig“ (T+) der Substanz ist auf ihre Giftigkeit beim Einatmen zurückzuführen. So soll die Inhalation von 19 ppm Chlordioxid in der Luft über einen unbestimmten Zeitraum während eines Betriebsunfalls in einem Tank zum Tod eines Betroffenen geführt haben.[65][66] Die maximale Arbeitsplatz-Konzentration in der Atemluft beträgt 0,1 ml/m3, das entspricht 0,1 ppm. Dies ist auch der meist angegebene Wert für die Wahrnehmbarkeitsgrenze des stechenden, chlorähnlichen Geruchs von Chlordioxid. Das Gas ist somit selbst-warnend.[67] Dieser Wert ist ähnlich dem von Chlor, dessen Geruchsgrenze, abhängig vom individuellen Geruchssinn, mit 0,2 bis 3,5 ppm angegeben wird.[68]

Für die Langzeit-Giftigkeit von Chlordioxid in Trinkwasser müssen auch immer Chlorit (ClO2−) und Chlorat (ClO3−) in Betracht gezogen werden, da Chlordioxid bei geeigneten Bedingungen in diese umgewandelt werden kann. Die Einwirkung von UV-Licht katalysiert den Zerfall von Chlordioxid zu Chlorit und Chlorat:

2 C l O 2 + 3 H 2 O → h ν 2 H 3 O + + C l O 3 − + C l O 2 − {\displaystyle \mathrm {2~ClO_{2}+~3~H_{2}O~{\xrightarrow {h\nu }}~2~H_{3}O^{+}+ClO_{3}^{-}+ClO_{2}^{-}} } {\mathrm {2~ClO_{2}+~3~H_{2}O~{\xrightarrow {h\nu }}~2~H_{3}O^{+}+ClO_{3}^{-}+ClO_{2}^{-}}}

Chlorit kann ebenfalls als Produkt bei der Oxidation anderer Substanzen entstehen, zudem wird Chlordioxid durch Ansäuern von Chloritlösungen hergestellt. Für die Behandlung von Trinkwasser mit Chlordioxid werden in den USA weitaus höhere Dosen verwendet. Dort werden, anders als in Europa, organische Bestandteile nicht zuerst durch Aktivkohlefilter entfernt, weshalb eine höhere Konzentration an Chlordioxid zur Desinfektion nötig wird.[69]

Höhere Organismen sind relativ unempfindlich gegen die Aufnahme von Chlordioxid durch Verschlucken. So wurden zum Beispiel in einer Studie am Menschen bei der einmaligen Einnahme von 24 mg Chlordioxid in einem Liter beziehungsweise 2,5 mg Chlorit in 500 ml Wasser bei zehn gesunden Männern keine negativen Veränderungen festgestellt.[66] Das ist um Faktor zehn beziehungsweise hundert höher als die Höchstwerte zur Trinkwasseraufbereitung in Deutschland von 0,2 mg auf einen Liter Trinkwasser. Diese Unempfindlichkeit bei oraler Einnahme von Chlordioxid ist wahrscheinlich auf eine rasche Deaktivierung durch Reaktion mit Substanzen im Magen zurückzuführen. In einer Studie an Äthiopischen Grünmeerkatzen konnten, bei einer Gabe von 1,8 mg Chlordioxid (30 ml, 60 mg·l−1) und sofortiger Rückgewinnung der Magenflüssigkeit, innerhalb von 5 Minuten nur noch 8 % der ursprünglichen Oxidationswirkung des zugegebenen Chlordioxid durch Titration festgestellt werden. Der Rest musste also durch Reaktion mit den Magensäften unwirksam geworden sein. Bereits verdünnter Speichel der Affen deaktivierte innerhalb einer Minute Chlordioxid im Reagenzglas in der Größenordnung von 0,15 mg (zu 95 % deaktiviert) bis 1,5 mg (zu 88 % deaktiviert) Chlordioxid auf einen Milliliter Speichel.[70]

In Organismen reagiert Chlordioxid leicht mit den Aminosäuren Cystein, Tryptophan und freien Fettsäuren.[67][71] In einer Studie reagierte es jedoch kaum, beziehungsweise nur langsam mit (viraler) RNA[72][73] oder der DNA von Sporen, wesentlich langsamer als diese abgetötet wurden.[74]

Die antivirale Aktivität konnte in einigen Fällen auf eine Abtrennung der viralen RNA vom Kapsid, der Proteinhülle des Virus, zurückgeführt werden.[75][76] Während Chlordioxid gegen Viren, Bakterien, Sporen, Schimmelpilze und sogar Prionen wirksam ist,[67] zeigen einige Typen der sich langsamer vermehrenden Mykobakterien eine hohe Resistenz.[77]
https://de.wikipedia.org/wiki/Chlordioxid#Toxikologie

kotzfisch
18.11.2016, 20:59
Höhere Organismen sind relativ unempfindlich gegen die Aufnahme von Chlordioxid durch Verschlucken. So wurden zum Beispiel in einer Studie am Menschen bei der einmaligen Einnahme von 24 mg Chlordioxid in einem Liter beziehungsweise 2,5 mg Chlorit in 500 ml Wasser bei zehn gesunden Männern keine negativen Veränderungen festgestellt.[66] Das ist um Faktor zehn beziehungsweise hundert höher als die Höchstwerte zur Trinkwasseraufbereitung in Deutschland von 0,2 mg auf einen Liter Trinkwasser. Diese Unempfindlichkeit bei oraler Einnahme von Chlordioxid ist wahrscheinlich auf eine rasche Deaktivierung durch Reaktion mit Substanzen im Magen zurückzuführen. In einer Studie an Äthiopischen Grünmeerkatzen konnten, bei einer Gabe von 1,8 mg Chlordioxid (30 ml, 60 mg·l−1) und sofortiger Rückgewinnung der Magenflüssigkeit, innerhalb von 5 Minuten nur noch 8 % der ursprünglichen Oxidationswirkung des zugegebenen Chlordioxid durch Titration festgestellt werden. Der Rest musste also durch Reaktion mit den Magensäften unwirksam geworden sein. Bereits verdünnter Speichel der Affen deaktivierte innerhalb einer Minute Chlordioxid im Reagenzglas in der Größenordnung von 0,15 mg (zu 95 % deaktiviert) bis 1,5 mg (zu 88 % deaktiviert) Chlordioxid auf einen Milliliter Speichel.[70]


Wie schön, dann ist es wenigstens unwirksam.

Die Petze
18.11.2016, 22:16
Höhere Organismen sind relativ unempfindlich gegen die Aufnahme von Chlordioxid durch Verschlucken. So wurden zum Beispiel in einer Studie am Menschen bei der einmaligen Einnahme von 24 mg Chlordioxid in einem Liter beziehungsweise 2,5 mg Chlorit in 500 ml Wasser bei zehn gesunden Männern keine negativen Veränderungen festgestellt.[66] Das ist um Faktor zehn beziehungsweise hundert höher als die Höchstwerte zur Trinkwasseraufbereitung in Deutschland von 0,2 mg auf einen Liter Trinkwasser. Diese Unempfindlichkeit bei oraler Einnahme von Chlordioxid ist wahrscheinlich auf eine rasche Deaktivierung durch Reaktion mit Substanzen im Magen zurückzuführen. In einer Studie an Äthiopischen Grünmeerkatzen konnten, bei einer Gabe von 1,8 mg Chlordioxid (30 ml, 60 mg·l−1) und sofortiger Rückgewinnung der Magenflüssigkeit, innerhalb von 5 Minuten nur noch 8 % der ursprünglichen Oxidationswirkung des zugegebenen Chlordioxid durch Titration festgestellt werden. Der Rest musste also durch Reaktion mit den Magensäften unwirksam geworden sein. Bereits verdünnter Speichel der Affen deaktivierte innerhalb einer Minute Chlordioxid im Reagenzglas in der Größenordnung von 0,15 mg (zu 95 % deaktiviert) bis 1,5 mg (zu 88 % deaktiviert) Chlordioxid auf einen Milliliter Speichel.[70]


Wie schön, dann ist es wenigstens unwirksam.

Also....was pienst du dann rum....die meisten Antibiotika sind auch unwirksam.... :lach:

kotzfisch
18.11.2016, 22:21
Also....was pienst du dann rum....die meisten Antibiotika sind auch unwirksam.... :lach:

Nein, sind sie nicht.

Neu
19.11.2016, 16:57
Du führst also ein starkes Oxydationsmittel Deinem Körper zu.
Antioxydantien werden als tumorhemmend betrachtet.
Wenn Du eine bakterielle Infektion erleidest, nimmst Du Antibiotika und virale Geschichten macht hoffentlich Dein Immunsystem.
Die Tumorbildung anschieben für eine angebliche systemische "Desinfektion" ist aus 1000 physiologischen Gründen totale Kinderkacke.Darauf können wirklich nur
Medizinlaien kommen.Abgefahren. Trink doch bisschen Domestos- da hast Du es gleich hinter Dir.

Aber bitte!

Domestos - das erinnert mich an das Malariamittel Chlorquin, was die Amis da gegen Malaria verkauft haben. Dagegen sind reine Oxidationsmittel viel wirkungsvoller, wie bewiesen. Wenn du dir hier ansiehst, was Peroxidbrücken und Trioxanringe ausrichten können:
https://de.wikipedia.org/wiki/Artemisinin und wenn du dir vergegenwärtigst, womit man desinfiziert - Mit NaClO2, womit denn sonst, man könnte auch H2O2 nehmen, wenn das im sauren Bereich atomaren Sauerstoff abspalten würde.

Zieh dir mal Michael Ristow rein, der weiß, wozu Oxidationsmittel gut sind. Nennt sie zwar "freie Radikale". Er lässt Würmer damit länger leben:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Vitamin-Praeparate-behindern-Methusalem-Effekt-191048.html

Neu
19.11.2016, 18:42
Das Chlorit ist so vernünftig, dass es zwischen guten und bösen Bakterien unterscheiden kann.

Nur, wenn gute Bakterien nicht sauer sind, und böse Bakterien nicht alkalisch. Ansonsten zerfällt das Zwischenprodukt (Chlorige und / oder unterchlorige Säure) einfach zu Salz oder Salzsäure und Singulettsauerstoff. Bevorzugt im saurem Milieu.

Die Petze
19.11.2016, 20:50
https://www.youtube.com/watch?v=mreNMtRMLCM

Die Forschung weigert sich also eine Studie mit vermeintlich wirkungslosen Medis zu machen.....tja und jetzt....schaumer mal


https://www.youtube.com/watch?v=gu0_zXJFW30

kotzfisch
19.11.2016, 21:02
https://www.youtube.com/watch?v=mreNMtRMLCM

Die Forschung weigert sich also eine Studie mit vermeintlich wirkungslosen Medis zu machen.....tja und jetzt....schaumer mal


https://www.youtube.com/watch?v=gu0_zXJFW30

Die Negerstudie da kann nicht ernstgenommen werden und sagt gar nichts.Ich hatte das lang und breit hier schon ausgeführt, inklusive totalem
wissenschaftlichem Verriß.Ich bin zu erschöpft, das nochma zu tun und deswegen ist hier Schluß.Viel Spaß mit dem Stuß.Mir egal.

Die Petze
19.11.2016, 21:07
Die Negerstudie da kann nicht ernstgenommen werden und sagt gar nichts.Ich hatte das lang und breit hier schon ausgeführt, inklusive totalem
wissenschaftlichem Verriß.Ich bin zu erschöpft, das nochma zu tun und deswegen ist hier Schluß.Viel Spaß mit dem Stuß.Mir egal.

Der Feldversuch wurde von Weißen angeleiert.....und ist somit keine "Negerstudie"
Höxtens eine Versuchsneger-Studie :D

kotzfisch
19.11.2016, 21:09
Domestos - das erinnert mich an das Malariamittel Chlorquin, was die Amis da gegen Malaria verkauft haben. Dagegen sind reine Oxidationsmittel viel wirkungsvoller, wie bewiesen. Wenn du dir hier ansiehst, was Peroxidbrücken und Trioxanringe ausrichten können:
https://de.wikipedia.org/wiki/Artemisinin und wenn du dir vergegenwärtigst, womit man desinfiziert - Mit NaClO2, womit denn sonst, man könnte auch H2O2 nehmen, wenn das im sauren Bereich atomaren Sauerstoff abspalten würde.

Zieh dir mal Michael Ristow rein, der weiß, wozu Oxidationsmittel gut sind. Nennt sie zwar "freie Radikale". Er lässt Würmer damit länger leben:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Vitamin-Praeparate-behindern-Methusalem-Effekt-191048.html

Typisch ist, dass Du ablenkst und Artemisin ins Gespräch bringst, das tatsächlich Potential zu haben scheint, mir aber die Frage nicht beantworten kannst, wieso Dein Wasserdesinfektionsmittel selektiv Organismen ausschalten kann, Du keinen Reinalkohol zur Körperdesinfektion verwenden möchtest und wie Du Dir die pharmazeutische Wirkung bitte erklären kannst.
Du kannst es nicht, weil es Schwachsinn ist.Mache wir es kurz.MMS ist totaler Blödsinn.

kotzfisch
19.11.2016, 21:11
Der Feldversuch wurde von Weißen angeleiert.....und ist somit keine "Negerstudie"
Höxtens eine Versuchsneger-Studie :D

Das meinte ich natürlich.
Das war keine "Studie", sondern ein ungeordneter Feldversuch ohne Basiskriterien.
Es sei denn, Du hast eine Quelle dazu, dann mache ich das Ding methodisch fertig.
Kein Problem.Ich bin mittlerweile zu faul, mich um den Blödsinn selbst zu kümmern.
Also: traue Dich.Quelle.

Panier
19.11.2016, 21:29
Die Negerstudie da kann nicht ernstgenommen werden[...]

Natürlich nicht! Extrem viele Neger sind genetische Sichelzellenanämie-Mutanten, sodaß Malaria zumindest für deren Gesamt-Population ungefährlich ist.

Die Petze
19.11.2016, 22:24
Das meinte ich natürlich.
Das war keine "Studie", sondern ein ungeordneter Feldversuch ohne Basiskriterien.
Es sei denn, Du hast eine Quelle dazu, dann mache ich das Ding methodisch fertig.
Kein Problem.Ich bin mittlerweile zu faul, mich um den Blödsinn selbst zu kümmern.
Also: traue Dich.Quelle.

Du....mir ist das alles eigtl völlig schnurz.....pfeift euch doch alle rein was ihr wollt, lasst euch impfen und esst GMOs soviel ihr könnt :D
...aber ich kann dir auf die schnelle dies unten anbieten....ohne Gewähr.....hab's selbst nicht gelesen ;)


Wenn sie an den Fakten zweifeln schauen sie hier:

http://www.jimhumble.org/downloads/Malaria_Malaria_Malaria_-_Kerstin_goes_Uganda_2012-2013.png

https://dl.dropboxusercontent.com/u/28103802/PID%20MMS%20Uganda.pdf
https://dl.dropboxusercontent.com/u/28103802/awfwredcrosstrials.zip
http://www.redcrossug.org/component/c...
http://reliefweb.int/report/uganda/ur...
http://oldweb.andreaskalcker.com/de/blog/geschehen/143-red-cross-scandal-leaked-malaria-video-that-malaria-is-defeated-with-mms-in-one-day.html

kotzfisch
19.11.2016, 22:33
Du....mir ist das alles eigtl völlig schnurz.....pfeift euch doch alle rein was ihr wollt, lasst euch impfen und esst GMOs soviel ihr könnt :D
...aber ich kann dir auf die schnelle dies unten anbieten....ohne Gewähr.....hab's selbst nicht gelesen ;)


http://oldweb.andreaskalcker.com/de/blog/geschehen/143-red-cross-scandal-leaked-malaria-video-that-malaria-is-defeated-with-mms-in-one-day.html

Das soll wohl ein Witz sein.
Habe es selbst nicht gelesen.
Dann verlinke doch Micky Mouse Quellen.
Oder welche der Zeugen Jehovas oder von Mormonengemeinden in Utah.
Die hast Du auch nicht gelesen, was?

OMG.

kotzfisch
19.11.2016, 22:37
http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/mms-studie-rotes-kreuz-uganda-malaria-nach-48h-komplett-geheilt

So einen Scheissdreck kann man aus 100 Gründen nicht für bare Münze nehmen.Ich bitte Euch, Leute!

Methodik! Seriosität! Quelle!

Bitte!

Was für Gläubige Menschen.

Die Petze
20.11.2016, 06:57
http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/mms-studie-rotes-kreuz-uganda-malaria-nach-48h-komplett-geheilt

So einen Scheissdreck kann man aus 100 Gründen nicht für bare Münze nehmen.Ich bitte Euch, Leute!

Methodik! Seriosität! Quelle!

Bitte!

Was für Gläubige Menschen.

Also ich hab jetzt nochmal recherchiert und fand diesen seriösen Kontrastebeitrag....also ich muss sagen, ich bin überzeugt


https://www.youtube.com/watch?v=y7SCI0Ux4Y4

100%

Qualitätsjournalie kann halt auch was
:haha:
Ich hab mich jedenfalls amüsiert....
:D

Die Petze
20.11.2016, 06:58
Aber hey....das ist echt nix für zarte Gemüter......das Zeug schmeckt furchtbar scheisse.....:bäh:

Neu
20.11.2016, 08:41
Typisch ist, dass Du ablenkst und Artemisin ins Gespräch bringst, das tatsächlich Potential zu haben scheint, mir aber die Frage nicht beantworten kannst, wieso Dein Wasserdesinfektionsmittel selektiv Organismen ausschalten kann, Du keinen Reinalkohol zur Körperdesinfektion verwenden möchtest und wie Du Dir die pharmazeutische Wirkung bitte erklären kannst.
Du kannst es nicht, weil es Schwachsinn ist.Mache wir es kurz.MMS ist totaler Blödsinn.

Auch Artemisinin setzt nur Singulettsauerstoff frei. Auch hier kann man die gleiche Frage stellen. Auch beim Sport entsteht er. Soll übrigens gesund sein, sagt man. Nur, warum er so gesund sein soll - andere behaupten, Sport ist Mord. Vor ein paar Jahren hat man noch auf die Vitaminpillen geschworen; auch heute muss ich schon genau alles durchlesen, damit ich Lebensmittel ohne künstliche Vitamine kaufen kann - heute sagt man genau das Gegenteil. Das machen die Lobbyisten so, wie sie es brauchen; erfinden ein Produkt und machen dann Reklame, wofür man es kaufen soll.

Beim Beifuss haben die Chinesen eben 5000 Jahre Erfahrung mit dem UMGANG, nichts näheres weiß man. Und beim Natriumchlorit erst etwa 20 Jahre, wobei dieses Wissen systematisch blockiert wird, und diese Arznei regelrecht verteufelt wird. Weil man damit kein Geld machen kann.

Don
20.11.2016, 09:02
Auch Artemisinin setzt nur Singulettsauerstoff frei. Auch hier kann man die gleiche Frage stellen. Auch beim Sport entsteht er. Soll übrigens gesund sein, sagt man. Nur, warum er so gesund sein soll - andere behaupten, Sport ist Mord. Vor ein paar Jahren hat man noch auf die Vitaminpillen geschworen; auch heute muss ich schon genau alles durchlesen, damit ich Lebensmittel ohne künstliche Vitamine kaufen kann - heute sagt man genau das Gegenteil. Das machen die Lobbyisten so, wie sie es brauchen; erfinden ein Produkt und machen dann Reklame, wofür man es kaufen soll.

Beim Beifuss haben die Chinesen eben 5000 Jahre Erfahrung mit dem UMGANG, nichts näheres weiß man. Und beim Natriumchlorit erst etwa 20 Jahre, wobei dieses Wissen systematisch blockiert wird, und diese Arznei regelrecht verteufelt wird. Weil man damit kein Geld machen kann.

1. Es heißt singulärer Sauerstoff. Der soll nicht gesund sein, er killt dich in kürzester Zeit.
Ozon (O3) setzt diesen beim Zerfall frei. Dagegen sind epoxide wie Ethylenoxid richtiggehende Lungenschmeichler.

2. Chinesen haben auch 5000 Jahre Erfahrung mit gemahlenen Hirschgeweihen.

3. Natriumchlorit ist ein Industriedesinfektions- und Bleichmittel. Seit weit über 20 Jahren.
Es wird aus gutem Grund NICHT an Hausfrauen im Supermarkt verkauft.
Es gibt angenehmere Arten sich umzubringen.

Don
20.11.2016, 09:04
http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/mms-studie-rotes-kreuz-uganda-malaria-nach-48h-komplett-geheilt

So einen Scheissdreck kann man aus 100 Gründen nicht für bare Münze nehmen.Ich bitte Euch, Leute!

Methodik! Seriosität! Quelle!

Bitte!

Was für Gläubige Menschen.

https://cdn.boldomatic.com/content/post/OibICA/I-m-not-saying-let-s-go-kill-all-the-stupid-people?size=800

Neu
20.11.2016, 09:15
1. Es heißt singulärer Sauerstoff. Der soll nicht gesund sein, er killt dich in kürzester Zeit.
Ozon (O3) setzt diesen beim Zerfall frei. Dagegen sind epoxide wie Ethylenoxid richtiggehende Lungenschmeichler.

2. Chinesen haben auch 5000 Jahre Erfahrung mit gemahlenen Hirschgeweihen.

3. Natriumchlorit ist ein Industriedesinfektions- und Bleichmittel. Seit weit über 20 Jahren.
Es wird aus gutem Grund NICHT an Hausfrauen im Supermarkt verkauft.
Es gibt angenehmere Arten sich umzubringen.

Hier nennt man ihn Singulett-Sauerstoff: https://de.wikipedia.org/wiki/Sauerstoff Und auf der Erfahrung der Chinesen aufbauend wurde sogar ein Nobelpreis - vom Westen! - verteilt:
http://www.shz.de/deutschland-welt/wissenschaft/medizin-nobelpreis-2015-fuer-youyou-tu-campbell-und-omura-id10879421.html

Und die Parasiten werden gekillt, völlig richtig. Aber nicht mit Chlorgas oder Ozongas zum Einatmen.

Neu
20.11.2016, 09:27
Also ich hab jetzt nochmal recherchiert und fand diesen seriösen Kontrastebeitrag....also ich muss sagen, ich bin überzeugt


https://www.youtube.com/watch?v=y7SCI0Ux4Y4

100%

Qualitätsjournalie kann halt auch was
:haha:
Ich hab mich jedenfalls amüsiert....
:D

Ich habe mich weniger amüsiert. Da werden viele Millionen von Deutschland als "Entwicklungshilfe" nach Afrika in dubioser Form eingeschleust, und an der breitbandigen Gesundheitsvorsorge wird nichts getan - außer hochpreisige Medikamente aus der Schulmedizin zu propagieren. Hat die Entwicklungshilfe denn schon jemals ein Projekt mit dem super preiswertem Natriumchlorit gemacht? Oder mit dem Anbau und dem Vertrieb von Beifuss?

Nee, da kommt garnix.

Don
20.11.2016, 09:53
Hier nennt man ihn Singulett-Sauerstoff: https://de.wikipedia.org/wiki/Sauerstoff Und auf der Erfahrung der Chinesen aufbauend wurde sogar ein Nobelpreis - vom Westen! - verteilt:
http://www.shz.de/deutschland-welt/wissenschaft/medizin-nobelpreis-2015-fuer-youyou-tu-campbell-und-omura-id10879421.html

Und die Parasiten werden gekillt, völlig richtig. Aber nicht mit Chlorgas oder Ozongas zum Einatmen.

1. Sorry, korrigiere mich. Aber die falsche Bezeichnung war für Esoteriker zu naheliegend.
Nichtsdestotrotz, was dieser killt sind vor allem DEINE Zellen.
Macht "normales" O2 auch, nur langsamer und der Körper hat Reparaturmöglichkeiten.
Begrenzte, wie sich am Alterungsvorgng zeigt.

2. Kein Mensch bestreitet wisenschaftliche Kompetenz bei Chinesen. Die hat allerdings nur begrenzt mit 5000 Jahren Erfahrung mit Hirschgeweihen zu tun.

3. Nun, gespritzt ist das Zeug noch weit effektiver. Gegen dich.

Don
20.11.2016, 09:54
Hat die Entwicklungshilfe denn schon jemals ein Projekt mit dem super preiswertem Natriumchlorit gemacht?

Nein. Verständlicherweise wollen sie nicht als Völkermörder vor den internationalen Gerichtshof in Den Haag.

Die Petze
20.11.2016, 11:32
1. Sorry, korrigiere mich. Aber die falsche Bezeichnung war für Esoteriker zu naheliegend.
Nichtsdestotrotz, was dieser killt sind vor allem DEINE Zellen.
Macht "normales" O2 auch, nur langsamer und der Körper hat Reparaturmöglichkeiten.
Begrenzte, wie sich am Alterungsvorgng zeigt.

....

Dann hör sofort auf zu atmen :D

Also, seit wann killt Sauerstoff Zellen???????????????

Für den oxidativen Stress, den du wahrscheinlich meintest......gibt es überhaupt keinen gesicherten Beweis...soweit ich mich erinnere

Neu
20.11.2016, 11:41
Dann hör sofort auf zu atmen :D

Also, seit wann killt Sauerstoff Zellen???????????????

Für den oxidativen Stress, den du wahrscheinlich meintest......gibt es überhaupt keinen gesicherten Beweis...soweit ich mich erinnere

Doch. Den gibt es. Michael Ristow behauptet, dass der gesund sei:
https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Ristow
""Ristows jüngste Arbeiten im Menschen und im Modellorganismus Caenorhabditis elegans schlagen vor, dass oxidativer Stress bzw. freie Radikale und reaktive Sauerstoffspezies (ROS) - einer Impfung vergleichbar - in der Lage seien, lebensverlängernd[5] bzw. gesundheitsfördernd[6] zu wirken.""

Neu
20.11.2016, 11:47
Nein. Verständlicherweise wollen sie nicht als Völkermörder vor den internationalen Gerichtshof in Den Haag.

Da gibt es sehr viele wissenschaftliche Schriften darüber. Nur sind sie kaum noch auffindbar. Es wird praktisch alles getan, um sie verschwinden zu lassen. Aber hier gibts noch eine:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1569027/pdf/envhper00463-0059.pdf

kotzfisch
20.11.2016, 12:12
Da gibt es sehr viele wissenschaftliche Schriften darüber. Nur sind sie kaum noch auffindbar. Es wird praktisch alles getan, um sie verschwinden zu lassen. Aber hier gibts noch eine:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1569027/pdf/envhper00463-0059.pdf

Die Studie befasst sich NICHT mit einer therapeutischen Anwendung des Präparats, sondern in sehr niedrigen Dosen mit
der Frage einer Toxizität beim Menschen.

Und die an sehr, sehr wenigen Versuchspersonen.
Zum Thema hier, beweist oder belegt sie gar nichts.

Zu Deiner Behauptung, es gäbe wenig Material darüber und man ließe es verschwinden.
Das ist natürlich Humbug. Wenn es vergleichsweise wenig Studien dazu gibt, dann liegt das daran, dass
man einen derartig exotischen therapeutischen Ansatz gar nicht erst groß in Betracht zog.
Verständlich.

kotzfisch
20.11.2016, 12:39
https://www.psiram.com/ge/index.php/Miracle_Mineral_Supplement

Hier wird vollkommen verständlich erklärt, warum das totale Quacksalberei ist, warum es keine Untersuchungen gibt, die die Wirksamkeit belegen und so weiter.
Es ist eine VT, zu glauben, das werde unterdrückt.Im übrigen verdienen Verbrecher recht gut daran, die Fläschchen mit 50ml Lösung schon mal für 40,--€ verkaufen.
Das Geschäft mit der Dummheit der Leute ist unendlich.

Als E Zusatzstoffe war es übrigens in Lebensmitteln bis zu seinem Verbot im Einsatz.
Das haben sicher EU Bürokraten aus Bösartigkeit verordnet, damit die segensreichen Wirkungen der
Industriebleiche nicht dem Konsumenten zugute kommen kann, logisch.

Mann, macht Euch mal von Eurer vernagleten, irrationalen weltsicht frei.

Freyheyt für den Verstand von NEU und PETZE!

kotzfisch
20.11.2016, 12:56
Und wegen der angeblichen "Unterdrückung" dieses Unsinns:

Erstaunlich, wer alles unter einer Decke steckt- von Australien bis zur Schweiz- alles Verschwörer gegen die Humble Religion- ja, angeblicher Bischof ist er ja auch.

Behörden warnen vor MMS und greifen ein


Beschlagnahmtes MMS-Kit aus Italien (Torino). In der Mitte ist die typische 3-Minuten-Sanduhr zu erkennen, die auch vom deutschen MMS-Händler Rohsmann angeboten wurde.[40]

Warnung des Bundesinstitutes für Risikobewertung (BfR) vor Scharlatanerie mit MMS
Das deutsche Bundesamt für Risikobewertung (BfR) wies 2012 auf Fälle von "Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall, teilweise mit Blutdruckstörungen und erheblichen Flüssigkeitsverlusten" hin und "rät von der Einnahme und der Verwendung von „Miracle Mineral Supplement“ („MMS“) dringend ab".[41]
Die Regierung von Oberbayern stuft MMS als Arzneimittel ein. Da es als solches nicht zugelassen ist, darf es auch nicht mehr vertrieben werden.[42]
Die US-amerikanische Aufsichtsbehörde FDA warnte am 30. Juli 2010 vor der Einnahme von MMS-Mitteln, da das Mittel industrielle Bleichmittel enthalte und es zu erheblichen Gesundheitsschäden kommen könne. Demnach hätten die Behörde zahlreiche Meldungen über gesundheitliche Schäden bei MMS-Kunden erreicht. So sei es zu Übelkeit, Erbrechen und lebensbedrohlichen Zuständen durch Austrocknung gekommen. Kunden, die noch im Besitz von MMS seien, wurden aufgefordert, die Restbestände zu vernichten. Des Weiteren lägen der FDA keinerlei Forschungsergebnisse vor, die belegten, dass das Mittel bei HIV-Infektion, Hepatitis, Grippe, Akne, Krebs oder Erkältungen hilfreich sei. Aktuell prüfe die Behörde auch, Anzeigen gegen Anbieter zu erstatten.[43][44] Auf das FDA-Verbot reagierte Humble mit einer Warnung an den internationalen MMS-Vertrieb:
"Es tut mir leid, euch mitteilen zu müssen, dass mein Name und mein Bild ab sofort und in jeder Form von allen Zusammenhängen mit dem MMS-Verkauf entfernt werden müssen, und zwar sofort, denn wenn mein Name mit dem MMS-Verkauf in Zusammenhang gebracht werden kann, werde ich ins Gefängnis kommen [...] Jetzt ist aber die Zeit gekommen, um MMS als nichts anderes als "Wasserreinigungstropfen" zu deklarieren [...] Wenn die Zeit gekommen ist, sollten die Behörden nichts anderes erkennen, als dass MMS als Wasserreinigungstropfen einsetzbar sind. Hinsichtlich der wahren Bedeutung werden wir uns abstützen auf mein Buch, auf das Radio, Fernsehen, Youtube und andere Internet-Artikel. Ich habe noch ein weiteres Anliegen: überall sollte der Begriff "Supplement" ersetzt werden durch "Solution". Der Grund besteht darin, dass die FDA nach dem Begriff "Supplement" Ausschau hält, um MMS-Leute anzugreifen."
Die Schweizerische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Heilmittel Swissmedic warnte am 13. Oktober 2010 vor MMS. Laut Swissmedic sei es in diversen Ländern vermehrt zu Nebenwirkungsmeldungen im Zusammenhang mit dem Konsum von "Miracle Mineral Supplements (MMS)" gekommen. Nach oraler Einnahme kam es laut Swissmedic zu "gastrointestinalen Störungen unterschiedlichen Schweregrades bis hin zu Hospitalisationen wegen lebensbedrohlichen Zuständen".[45] Die Swissmedic beruft sich auch auf eine Warnung vor MMS durch das Schweizer "Bundesamt für Gesundheit" (BAG) vom 08. Oktober 2010. Demnach hätte das Schweizerische Toxikologische Informationszentrum (STIZ) diverse Meldungen über gesundheitliche Störungen nach der Einnahme von MMS erhalten.[46]
Die französischen Behörden Institut de veille sanitaire (InVS) und Agence française de sécurité sanitaire des produits de santé (Afssaps) veröffentlichten am 5. Oktober 2010 eine Warnung vor MMS, da das Produkt "Solution minérale miracle" zu Gesundheitsgefährdungen führe und der Grund für beobachtete Vergiftungen in Frankreich war ("Ce produit est à l’origine de cas d’intoxication"). Personen, die MMS kauften, sollten es nicht einnehmen und Personen, die bereits MMS eingenommen hatten, wurden aufgefordert, sich bei einem Arzt zu melden.[47]
Die englische Food Standards Agency (SFA) warnte ebenfalls vor MMS und informierte die EU-Kommission.[48] Auf die Spur von MMS wurde sie durch den Fall eines 15-jährigen Jungen gebracht.[49]
In Kanada wurde MMS bereits im Mai 2010 von der Behörde Health Canada verboten.[50] 2014 kam es zu Beschlagnahmen von MMS-Beständen durch die Aufsichtsbehörde "Health Canada".[51] Von der Beschlagnahme war nicht nur MMS betroffen, sondern auch das Produkt CDS.[52]
Australien verbot inzwischen einem MMS-Händler den Verkauf und zwang diesen, die verkauften MMS-Flaschen auf seine Kosten zurückzunehmen.
In Turin (Italien) wurden im November 2010 zwei Männer wegen des Internet-Verkaufs von MMS verhaftet. Die Männer hatten behauptet, dass das Mittel gegen AIDS oder Krebs wirksam sei, und gaben Anleitungen zur inneren Einnahme.[40]
In der Schweiz wurde der MMS-Anbieter Roberto Kistler angezeigt, der sich auch als "Minister of Health" bezeichnet. Er schreibt selbst im Internet: "Ich hatte MMS auf Ricardo.ch im Angebot mit dem Resultat, dass ich im Januar 2013 eine "Inspektion" des Kantonalen Chemikalieninspektors in Begleitung der Kantonsapothekerin hatte! Das Resultat können Sie sich ausmalen. Ich kam mit einem blauen Auge davon! Solche Razzien enden in den USA und Deutschland bedeutend verheerender

kotzfisch
20.11.2016, 13:03
Auf den Websiten wie mmsquelle fehlt natürlich jedes Impressum und es werden tesla Antennen und Quantensteine für 750,--€ angeboten.
Dass MMS in einem solchen halbkriminell-esoterischem Umfeld beworben und unter verdeckten Umständen vertrieben wird, zeigt ganz deutlich, dass
man es hier mit einem kriminellen Aberglauben zu tun hat.

kotzfisch
20.11.2016, 13:32
Damit ist eigentlich das Thema erledigt.
Alle Anzeichen für Quacksalberei nebst VT sind vorhanden.

https://www.psiram.com/ge/index.php/Gemeinsamkeiten_pseudomedizinischer_Systeme

Die Petze
20.11.2016, 13:37
https://www.psiram.com/ge/index.php/Miracle_Mineral_Supplement

Hier wird vollkommen verständlich erklärt, warum das totale Quacksalberei ist, warum es keine Untersuchungen gibt, die die Wirksamkeit belegen und so weiter.
Es ist eine VT, zu glauben, das werde unterdrückt.Im übrigen verdienen Verbrecher recht gut daran, die Fläschchen mit 50ml Lösung schon mal für 40,--€ verkaufen.
Das Geschäft mit der Dummheit der Leute ist unendlich.

Als E Zusatzstoffe war es übrigens in Lebensmitteln bis zu seinem Verbot im Einsatz.
Das haben sicher EU Bürokraten aus Bösartigkeit verordnet, damit die segensreichen Wirkungen der
Industriebleiche nicht dem Konsumenten zugute kommen kann, logisch.

Mann, macht Euch mal von Eurer vernagleten, irrationalen weltsicht frei.

Freyheyt für den Verstand von NEU und PETZE!

Ach Kotzi....Natriumchlorit respektive Chlordioxid ist nicht verboten.....dein Hahnenwasser wurde damit gereinigt
:schreck:
:D
Das Zeug ist spottbillig...man kann es mW sogar für kleines Geld in der Apo bestellen.

Und jetzt sag endlich....warum etwas das in Wasser funktioniert im Körper nicht funktioniert....?
...klar das da Radikale freigesetzt werden....das tut es aber auch wenn du etwas isst

kotzfisch
20.11.2016, 13:45
Es ist völlig sinnlos, wenn keiner bereit ist, verlinkte Seiten des Diskussionspartners zu lesen, wie ich das selbstverständlich tue.
So bin ich auf die verlinkte Studie von NEU eingegangen- denn ich hatte sie überflogen und festgestellt, dass sie mit therapeutischer Anwendung
von MMS gar nichts zu tun hatte.

Ihr könnt natürlich auf PSIRAM nicht eingehen, weil dort haarklein erklärt wird, das es sich um EsoNonsens handelt.
Ein Wahnsystem immunisiert sich immer selbst - in Eurem Falle durch Ignorieren, Ablenken, thematische Sprünge.

NEU und Du habt ganz offenbar wenig physiologische Kenntnisse, sonst hättest Du nicht die Stirn zu behaupten, was
im Wasser funktioniert, funktioniere auch im Körper.

Das ist so abenteuerlich daneben, dass ich es erst nicht erwähnen wollte.

Nimm halt gleich elemnetares Chlor oder Reinalkohol- da hast Du wenigstens Spaß bei der Desinfektion.
Gleiche (Un) logik.

Die EU hat das Zeug sehr wohl verboten: in Lebensmitteln- lerne er lesen.
Weniger Smilies und Zeichen und mehr Substanz wünsche ich Dir.

kotzfisch
20.11.2016, 14:04
MMS als antimikrobieller Wirkstoff


Laut Jim Humble seien nur anaerobe Bakterien krankheitsauslösend und Chlordioxid schädige selektiv nur anaerobe Keime. Quelle: NEXUS Magazin Februar/März 2009[10]. 99% der Darmflora des gesunden Menschen bestehen jedoch aus anaeroben Keimen.
Wie auch bei kolloidalem Silber sind geringe Konzentrationen an Chlordioxid zwar gesundheitlich unbedenklich, aber dann therapeutisch auch völlig unwirksam, da das Mittel sich vom Darm ausgehend im Körper verteilt. Bei höheren Konzentrationen können zwar prinzipiell chlordioxid-empfindliche Erreger im Körper Schaden erleiden, allerdings zu Lasten der eigenen Gesundheit. Die meisten Bakterien des Menschen (ein erwachsener Mensch hat etwa 2 Kg Bakterien) leben symbiontisch im menschlichen Körper und erfüllen als "Darmflora" auch eine nützliche Funktion. Da oral (über den Mund eingenommenes) MMS auch Darmbakterien erreichen kann, behauptet Erfinder Jim Humble, dass MMS ausschließlich anaerobe Keime (die keinen Sauerstoff benötigen) schädige. MMS suche sich dabei quasi nur krankmachende Keime heraus und schädige diese selektiv. Laut Laie Humble seien nur anaerobe Keime für den Menschen pathogen. Dies behauptete Humble 2008 im NEXUS Magazin[11].
Das Gegenteil ist jedoch der Fall: 99% der Bakterien der Darmflora sind Anaerobier.[12][13][14][15] Demnach müsste MMS also 99% der Darmflora schädigen, was erhebliche gesundheitliche Folgen hätte, wäre MMS tatsächlich im Darm wirksam. Hinzu kommt der verkomplizierende Umstand, dass viele Bakterien erst unter bestimmten Umständen Erreger einer Krankheit werden (Beispiel: E. Coli-Bakterien).
Vergleich mit Chlordioxid zur Trinkwasseraufbereitung

MMS-Befürworter versuchen, MMS-Anwendungen mit Chlordioxidanwendungen zur Trinkwasseraufbereitung zu vergleichen, um MMS damit einen Anschein der Harmlosigkeit zu verleihen. Chlordioxid wurde in der Vergangenheit als Lebensmittelzusatzstoff und wird noch in der Trinkwasseraufbereitung verwendet. In Lebensmittelbetrieben, in Kliniken und in Behörden wird es als Desinfektionsmittel eingesetzt. Die zulässigen Höchstwerte bei der Trinkwasserdesinfektion sind aber um ein Vielfaches niedriger als der Chlordioxid-Anteil in MMS. Der Höchstwert liegt bei 0,2 mg/L. 0,2 Milligramm pro Liter entsprechen einer Lösung von 0,00002% - im Gegensatz zu den 28% in MMS. Auch unterscheiden sich die Bedingungen im menschlichen Körper von Wasserspeichern der öffentlichen Trinkwasserversorgung.

Quelle: Psiram Website MMS.Originale Belege ebendort.

Die Petze
20.11.2016, 14:34
Es ist völlig sinnlos, wenn keiner bereit ist, verlinkte Seiten des Diskussionspartners zu lesen, wie ich das selbstverständlich tue.
So bin ich auf die verlinkte Studie von NEU eingegangen- denn ich hatte sie überflogen und festgestellt, dass sie mit therapeutischer Anwendung
von MMS gar nichts zu tun hatte.

Ihr könnt natürlich auf PSIRAM nicht eingehen, weil dort haarklein erklärt wird, das es sich um EsoNonsens handelt.
Ein Wahnsystem immunisiert sich immer selbst - in Eurem Falle durch Ignorieren, Ablenken, thematische Sprünge.

NEU und Du habt ganz offenbar wenig physiologische Kenntnisse, sonst hättest Du nicht die Stirn zu behaupten, was
im Wasser funktioniert, funktioniere auch im Körper.

Das ist so abenteuerlich daneben, dass ich es erst nicht erwähnen wollte.

Nimm halt gleich elemnetares Chlor oder Reinalkohol- da hast Du wenigstens Spaß bei der Desinfektion.
Gleiche (Un) logik.

Die EU hat das Zeug sehr wohl verboten: in Lebensmitteln- lerne er lesen.
Weniger Smilies und Zeichen und mehr Substanz wünsche ich Dir.

Hahnenwasser gilt als Lebensmittel,wenn ich mich recht entsinne....und in jeder Stadt in der das Wasser mit Chlorgeruch aus der Leitung läuft ist Chlordioxid im Spiel ;)

Nun alles auf auf Psiram auftritt hat eine nähere Betrachtung verdient...aber in einem Kontext das Geschriebene zu hinterfragen...also
Der Artikel ist an Polemik und Falschdarstellung schwer zu überbieten....
Das verwendete Chlordioxid wird in Wasser gelöst.....und damit stark "verdünnt"....das wird in diesem Artikel (mit Absicht) nicht erwähnt....ansonsten stimmt natürlich alles
Wenn du dir pure Salzsäure in den Hals schüttest bekommst auch eine starke Verätzung, wenn du Sodbrennen hast nicht.....lass uns Magensäure verbieten..... :auro:

Mir ist es zu mühsam andere zu überzeugen.......ich kann nur aus eigener Erfahrung raten, es auszuprobieren....er wird danach jeden Pharmakram in die Tonne verbannen

Don
20.11.2016, 14:37
Dann hör sofort auf zu atmen :D

Also, seit wann killt Sauerstoff Zellen???????????????

Für den oxidativen Stress, den du wahrscheinlich meintest......gibt es überhaupt keinen gesicherten Beweis...soweit ich mich erinnere

Dann atme mal einen Tag lang reinen Sauerstoff.
Wir berichten dann weiter vom Friedhof.

Sauerstoff, dummes Stück, ist ein Zellgift. Dummerweise gleichzeitig durch die Reakton mit H und C der effektivste Energielieferant. Mama Natur machte ihn für Lebewesen nutzbar, indem sie die Schäden die er anrichtet andauernd nachbessert. Nur ist nachbessern eben nicht wie neu.
Das ist in Kurzform der Inhalt von 50 Metern Biochemiebibliothek.
Für weitere Informationen schreibe dich für einschlägige Studiengänge ein.

Don
20.11.2016, 14:53
Auf den Websiten wie mmsquelle fehlt natürlich jedes Impressum und es werden tesla Antennen und Quantensteine für 750,--€ angeboten.


Psssst! Die haben sie von mir. Die Zahlen im Direktvertrieb waren unbefriedigend.
Derzeit entwickle ich Mikro Stargate Kommunikatoren aus abgesägten Glasringen von alten Oettinger Flaschen.
Als funktionsgetestete Replica. Ausgestellt werden soll in einer Vitrine das Original, gefunden in Nazca.
Hältst Du 849,- Euro für übertrieben?

kotzfisch
20.11.2016, 15:28
Psssst! Die haben sie von mir. Die Zahlen im Direktvertrieb waren unbefriedigend.
Derzeit entwickle ich Mikro Stargate Kommunikatoren aus abgesägten Glasringen von alten Oettinger Flaschen.
Als funktionsgetestete Replica. Ausgestellt werden soll in einer Vitrine das Original, gefunden in Nazca.
Hältst Du 849,- Euro für übertrieben?

Angemessen.

Die Petze
20.11.2016, 16:01
Dann atme mal einen Tag lang reinen Sauerstoff.
Wir berichten dann weiter vom Friedhof.

Sauerstoff, dummes Stück, ist ein Zellgift. Dummerweise gleichzeitig durch die Reakton mit H und C der effektivste Energielieferant. Mama Natur machte ihn für Lebewesen nutzbar, indem sie die Schäden die er anrichtet andauernd nachbessert. Nur ist nachbessern eben nicht wie neu.
Das ist in Kurzform der Inhalt von 50 Metern Biochemiebibliothek.
Für weitere Informationen schreibe dich für einschlägige Studiengänge ein.

1.Reines Irgendwas ist ein Zellgift....soweit waren wir schon....gscheiter Don
2. Spar dir deine Beleidigungen
3. Das komplexe organische Leben endet auf dem Kompost....tolle Erkenntnis

Dafür brauch ich keine 50 Meter Biochemiewälzer zu lesen und keinen Baumschulkurs.....du anscheinend schon
Deine kognitive Unfähigkeit ist mir weitläufig bekannt....ich wusste nur nicht das es schon so schlimm ist :D

Ich verplemper meine Zeit hier.....keiner zwingt euch Abertausende von Erfahrungsberichten für bare Münze zu nehmen......
Es gibt Leute die führen sich das Zeug seit Jahren zu und erfreuen sich bester Gesundheit....
Schau's dir an oder lass es....

Don
20.11.2016, 16:06
1.Reines Irgendwas ist ein Zellgift....soweit waren wir schon....gscheiter Don
2. Spar dir deine Beleidigungen
3. Das komplexe organische Leben endet auf dem Kompost....tolle Erkenntnis

Dafür brauch ich keine 50 Meter Biochemiewälzer zu lesen und keinen Baumschulkurs.....du anscheinend schon
Deine kognitive Unfähigkeit ist mir weitläufig bekannt....ich wusste nur nicht das es schon so schlimm ist :D

Ich verplemper meine Zeit hier.....keiner zwingt euch Abertausende von Erfahrungsberichten für bare Münze zu nehmen......
Es gibt Leute die führen sich das Zeug seit Jahren zu und erfreuen sich bester Gesundheit....
Schau's dir an oder lass es....

Ich halte dich mit Sicherheit nicht davon ab.

Die Petze
20.11.2016, 16:22
Ich halte dich mit Sicherheit nicht davon ab.

Danke!

kotzfisch
20.11.2016, 16:28
1.Reines Irgendwas ist ein Zellgift....soweit waren wir schon....gscheiter Don
2. Spar dir deine Beleidigungen
3. Das komplexe organische Leben endet auf dem Kompost....tolle Erkenntnis

Dafür brauch ich keine 50 Meter Biochemiewälzer zu lesen und keinen Baumschulkurs.....du anscheinend schon
Deine kognitive Unfähigkeit ist mir weitläufig bekannt....ich wusste nur nicht das es schon so schlimm ist :D

Ich verplemper meine Zeit hier.....keiner zwingt euch Abertausende von Erfahrungsberichten für bare Münze zu nehmen......
Es gibt Leute die führen sich das Zeug seit Jahren zu und erfreuen sich bester Gesundheit....
Schau's dir an oder lass es....

Die sich bester Gesundheit erfreuen, nehmen vermutlich wenig genug oder haben Glück, wie gesunde Kettenraucher.
Es gibt keine einzige belastbare Studie, die dem Zeug irgend eine Wirksamkeit attestiert, das weißt Du ganz genau.
Erfahrungsberichte fallen in die Kategorie anekdotischer Beweis, die sind weder überprüf- noch belastbar und unterliegen
zudem dem "danach deshalb deswegen" Phänomen.

Deine simple Weltsicht, was in Wasser funktioniere, müsse auch im Körper funktionieren illustriert ja bestens, weß Geistes Kind
die Verfechter von MMS sind.Haarsträubend.

Die Seiten MMS auf Psiram legen zu 100% dar, was das für ein Unsinn ist.

Du bist allerdings von Deiner Wahnvorstellung bereits so eingenommen, dass Deine Weltsicht immunisiert ist.
Fanatiker, Sektenmitglieder und Esoteriker können mit Fakten nichts anfangen.

Überzeuge einen Anhänger der MondL-Faketheorie: aussichtlos, trotz überwältigender Beweislage.

kotzfisch
20.11.2016, 16:59
Die MMS Scheisse ist klar erledigt, fassen wir kurz zusammen:

MMS als antimikrobieller Wirkstoff


Laut Jim Humble seien nur anaerobe Bakterien krankheitsauslösend und Chlordioxid schädige selektiv nur anaerobe Keime. Quelle: NEXUS Magazin Februar/März 2009[10]. 99% der Darmflora des gesunden Menschen bestehen jedoch aus anaeroben Keimen.
Wie auch bei kolloidalem Silber sind geringe Konzentrationen an Chlordioxid zwar gesundheitlich unbedenklich, aber dann therapeutisch auch völlig unwirksam, da das Mittel sich vom Darm ausgehend im Körper verteilt. Bei höheren Konzentrationen können zwar prinzipiell chlordioxid-empfindliche Erreger im Körper Schaden erleiden, allerdings zu Lasten der eigenen Gesundheit. Die meisten Bakterien des Menschen (ein erwachsener Mensch hat etwa 2 Kg Bakterien) leben symbiontisch im menschlichen Körper und erfüllen als "Darmflora" auch eine nützliche Funktion. Da oral (über den Mund eingenommenes) MMS auch Darmbakterien erreichen kann, behauptet Erfinder Jim Humble, dass MMS ausschließlich anaerobe Keime (die keinen Sauerstoff benötigen) schädige. MMS suche sich dabei quasi nur krankmachende Keime heraus und schädige diese selektiv. Laut Laie Humble seien nur anaerobe Keime für den Menschen pathogen. Dies behauptete Humble 2008 im NEXUS Magazin[11].
Das Gegenteil ist jedoch der Fall: 99% der Bakterien der Darmflora sind Anaerobier.[12][13][14][15] Demnach müsste MMS also 99% der Darmflora schädigen, was erhebliche gesundheitliche Folgen hätte, wäre MMS tatsächlich im Darm wirksam. Hinzu kommt der verkomplizierende Umstand, dass viele Bakterien erst unter bestimmten Umständen Erreger einer Krankheit werden (Beispiel: E. Coli-Bakterien).
Vergleich mit Chlordioxid zur Trinkwasseraufbereitung

MMS-Befürworter versuchen, MMS-Anwendungen mit Chlordioxidanwendungen zur Trinkwasseraufbereitung zu vergleichen, um MMS damit einen Anschein der Harmlosigkeit zu verleihen. Chlordioxid wurde in der Vergangenheit als Lebensmittelzusatzstoff und wird noch in der Trinkwasseraufbereitung verwendet. In Lebensmittelbetrieben, in Kliniken und in Behörden wird es als Desinfektionsmittel eingesetzt. Die zulässigen Höchstwerte bei der Trinkwasserdesinfektion sind aber um ein Vielfaches niedriger als der Chlordioxid-Anteil in MMS. Der Höchstwert liegt bei 0,2 mg/L. 0,2 Milligramm pro Liter entsprechen einer Lösung von 0,00002% - im Gegensatz zu den 28% in MMS. Auch unterscheiden sich die Bedingungen im menschlichen Körper von Wasserspeichern der öffentlichen Trinkwasserversorgung.

Quelle: Psiram Website MMS.Originale Belege ebendort.

Und wegen der angeblichen "Unterdrückung" dieses Unsinns:

Erstaunlich, wer alles unter einer Decke steckt- von Australien bis zur Schweiz- alles Verschwörer gegen die Humble Religion- ja, angeblicher Bischof ist er ja auch.

Behörden warnen vor MMS und greifen ein


Beschlagnahmtes MMS-Kit aus Italien (Torino). In der Mitte ist die typische 3-Minuten-Sanduhr zu erkennen, die auch vom deutschen MMS-Händler Rohsmann angeboten wurde.[40]

Warnung des Bundesinstitutes für Risikobewertung (BfR) vor Scharlatanerie mit MMS
Das deutsche Bundesamt für Risikobewertung (BfR) wies 2012 auf Fälle von "Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall, teilweise mit Blutdruckstörungen und erheblichen Flüssigkeitsverlusten" hin und "rät von der Einnahme und der Verwendung von „Miracle Mineral Supplement“ („MMS“) dringend ab".[41]
Die Regierung von Oberbayern stuft MMS als Arzneimittel ein. Da es als solches nicht zugelassen ist, darf es auch nicht mehr vertrieben werden.[42]
Die US-amerikanische Aufsichtsbehörde FDA warnte am 30. Juli 2010 vor der Einnahme von MMS-Mitteln, da das Mittel industrielle Bleichmittel enthalte und es zu erheblichen Gesundheitsschäden kommen könne. Demnach hätten die Behörde zahlreiche Meldungen über gesundheitliche Schäden bei MMS-Kunden erreicht. So sei es zu Übelkeit, Erbrechen und lebensbedrohlichen Zuständen durch Austrocknung gekommen. Kunden, die noch im Besitz von MMS seien, wurden aufgefordert, die Restbestände zu vernichten. Des Weiteren lägen der FDA keinerlei Forschungsergebnisse vor, die belegten, dass das Mittel bei HIV-Infektion, Hepatitis, Grippe, Akne, Krebs oder Erkältungen hilfreich sei. Aktuell prüfe die Behörde auch, Anzeigen gegen Anbieter zu erstatten.[43][44] Auf das FDA-Verbot reagierte Humble mit einer Warnung an den internationalen MMS-Vertrieb:
"Es tut mir leid, euch mitteilen zu müssen, dass mein Name und mein Bild ab sofort und in jeder Form von allen Zusammenhängen mit dem MMS-Verkauf entfernt werden müssen, und zwar sofort, denn wenn mein Name mit dem MMS-Verkauf in Zusammenhang gebracht werden kann, werde ich ins Gefängnis kommen [...] Jetzt ist aber die Zeit gekommen, um MMS als nichts anderes als "Wasserreinigungstropfen" zu deklarieren [...] Wenn die Zeit gekommen ist, sollten die Behörden nichts anderes erkennen, als dass MMS als Wasserreinigungstropfen einsetzbar sind. Hinsichtlich der wahren Bedeutung werden wir uns abstützen auf mein Buch, auf das Radio, Fernsehen, Youtube und andere Internet-Artikel. Ich habe noch ein weiteres Anliegen: überall sollte der Begriff "Supplement" ersetzt werden durch "Solution". Der Grund besteht darin, dass die FDA nach dem Begriff "Supplement" Ausschau hält, um MMS-Leute anzugreifen."
Die Schweizerische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Heilmittel Swissmedic warnte am 13. Oktober 2010 vor MMS. Laut Swissmedic sei es in diversen Ländern vermehrt zu Nebenwirkungsmeldungen im Zusammenhang mit dem Konsum von "Miracle Mineral Supplements (MMS)" gekommen. Nach oraler Einnahme kam es laut Swissmedic zu "gastrointestinalen Störungen unterschiedlichen Schweregrades bis hin zu Hospitalisationen wegen lebensbedrohlichen Zuständen".[45] Die Swissmedic beruft sich auch auf eine Warnung vor MMS durch das Schweizer "Bundesamt für Gesundheit" (BAG) vom 08. Oktober 2010. Demnach hätte das Schweizerische Toxikologische Informationszentrum (STIZ) diverse Meldungen über gesundheitliche Störungen nach der Einnahme von MMS erhalten.[46]
Die französischen Behörden Institut de veille sanitaire (InVS) und Agence française de sécurité sanitaire des produits de santé (Afssaps) veröffentlichten am 5. Oktober 2010 eine Warnung vor MMS, da das Produkt "Solution minérale miracle" zu Gesundheitsgefährdungen führe und der Grund für beobachtete Vergiftungen in Frankreich war ("Ce produit est à l’origine de cas d’intoxication"). Personen, die MMS kauften, sollten es nicht einnehmen und Personen, die bereits MMS eingenommen hatten, wurden aufgefordert, sich bei einem Arzt zu melden.[47]
Die englische Food Standards Agency (SFA) warnte ebenfalls vor MMS und informierte die EU-Kommission.[48] Auf die Spur von MMS wurde sie durch den Fall eines 15-jährigen Jungen gebracht.[49]
In Kanada wurde MMS bereits im Mai 2010 von der Behörde Health Canada verboten.[50] 2014 kam es zu Beschlagnahmen von MMS-Beständen durch die Aufsichtsbehörde "Health Canada".[51] Von der Beschlagnahme war nicht nur MMS betroffen, sondern auch das Produkt CDS.[52]
Australien verbot inzwischen einem MMS-Händler den Verkauf und zwang diesen, die verkauften MMS-Flaschen auf seine Kosten zurückzunehmen.
In Turin (Italien) wurden im November 2010 zwei Männer wegen des Internet-Verkaufs von MMS verhaftet. Die Männer hatten behauptet, dass das Mittel gegen AIDS oder Krebs wirksam sei, und gaben Anleitungen zur inneren Einnahme.[40]
In der Schweiz wurde der MMS-Anbieter Roberto Kistler angezeigt, der sich auch als "Minister of Health" bezeichnet. Er schreibt selbst im Internet: "Ich hatte MMS auf Ricardo.ch im Angebot mit dem Resultat, dass ich im Januar 2013 eine "Inspektion" des Kantonalen Chemikalieninspektors in Begleitung der Kantonsapothekerin hatte! Das Resultat können Sie sich ausmalen. Ich kam mit einem blauen Auge davon! Solche Razzien enden in den USA und Deutschland bedeutend verheerender
Getretener Quark wird breit, nicht stark

MS nach Jim Humble
Auf den Websiten wie mmsquelle fehlt natürlich jedes Impressum und es werden tesla Antennen und Quantensteine für 750,--€ angeboten.
Dass MMS in einem solchen halbkriminell-esoterischem Umfeld beworben und unter verdeckten Umständen vertrieben wird, zeigt ganz deutlich, dass
man es hier mit einem kriminellen Aberglauben zu tun hat.

kotzfisch
20.11.2016, 17:17
Es ist gut, dass das jetzt erledigt ist, nachdem wir gesehen haben, welch Unfug das ist.

kotzfisch
20.11.2016, 17:36
Der Drops ist gelutscht!

https://www.youtube.com/watch?v=mreNMtRMLCM&t=34s

Die Petze
20.11.2016, 18:43
Is recht....

kotzfisch
20.11.2016, 18:47
Is recht....

Ist er und die Sache ist durch.

Don
20.11.2016, 19:31
Is recht....

Brat' bloß nix in einer Teflonpfanne, da ist Fluor drin. Und nicht wenig.

kotzfisch
20.11.2016, 20:20
Brat' bloß nix in einer Teflonpfanne, da ist Fluor drin. Und nicht wenig.

Und er hat sicher auch Angst, sich ein Akalimetall und ein Giftgas aufs Essen zu schütten.
Keine Angst hat er, eine Chlorbrühe zu saufen, die wirklich giftig ist.

Neu
21.11.2016, 12:48
Es ist gut, dass das jetzt erledigt ist, nachdem wir gesehen haben, welch Unfug das ist.

Interessanterweise gibt es zwar Erfahrungswerte von Jim Humble (Hast du sein Buch überhaupt schonmal gelesen?), aber seitens der Pharma und sonstiger Kreise keinen einzigen Beweis seiner Unwirksamkeit. Gut, brauchen sie ja nicht; und Jim Humble - das ist lange her, die Spuren verwischt. Es läge ja nahe, das mal zu untersuchen (wurde es bestimmt!) und die Ergebnisse zu veröffentlichen.

Die heute auf dem Markt befindlichen Präparate arbeiten - wie ich das herausgelesen habe - nicht mit NaClO2, sondern mit Folgeprodukten (Chlorige / Unterchlorige Säure) oder ähnlichem. Sie nennen sich aber anders. Interessanterweise wollen die US - Pharma ihr Chinin und Chlorquin weiter vertickern. Sie stellen nicht um:
https://www.aerzte-ohne-grenzen.de/article/welt-malaria-tag-2011-neue-behandlung-koennte-viele-kinder-retten

kotzfisch
21.11.2016, 13:10
Interessanterweise gibt es zwar Erfahrungswerte von Jim Humble (Hast du sein Buch überhaupt schonmal gelesen?), aber seitens der Pharma und sonstiger Kreise keinen einzigen Beweis seiner Unwirksamkeit. Gut, brauchen sie ja nicht; und Jim Humble - das ist lange her, die Spuren verwischt. Es läge ja nahe, das mal zu untersuchen (wurde es bestimmt!) und die Ergebnisse zu veröffentlichen.

Die heute auf dem Markt befindlichen Präparate arbeiten - wie ich das herausgelesen habe - nicht mit NaClO2, sondern mit Folgeprodukten (Chlorige / Unterchlorige Säure) oder ähnlichem. Sie nennen sich aber anders. Interessanterweise wollen die US - Pharma ihr Chinin und Chlorquin weiter vertickern. Sie stellen nicht um:
https://www.aerzte-ohne-grenzen.de/article/welt-malaria-tag-2011-neue-behandlung-koennte-viele-kinder-retten

Schau- erstmal liegt die Beweispflicht immer bei demjenigen, der eine neuen Therapie in den Markt bringt.
Warum um alles in der Welt, sollte man eine randomisierte, methodisch einwandfreie Studie anstrengen, um
Menschen zu widerlegen, die behaupten dem Gänseblümchen wohne allerlei Kraft inne? So etwas kostet Zeit
und Geld.Warum gibts keine Widerlegungen der Astrologie und anderem Esomüll?
Laut Humble, der ja auch als Sektengründer in Erscheinung trat (Alarm Stufe 3), hilft das MMS ja gegen alles (Alarm Stufe 2)
und das böse Kartell (Das von Australien bis in die Schweiz alle Gesundheitsbehörden umfasst) will das nur unterdrücken.(Alarm Stufe 1).

Stufe 1 bis 3 Kriterien zum Sektenwahn und VT voll erfüllt.

Die von Dir angegebenen Medikamente stehen dem Großteil der Malariaopfer gar nicht zur Verfügung.Kein Argument also.

Abgesehen von der physiologisch-pharmazeutischen Unmöglichkeit selektiv Mikroorganismen durch starke Oxydantien zu vernichten.
Ein Mensch ist kein Schwimmbecken, das man so einfach desinfizieren kann.Absurd Leute.

kotzfisch
21.11.2016, 13:11
Ach ja: Erfahrungswerte sind Anekdoten, keine Wissenschaft.
Das ganze ist ausgemachter Blödsinn.
Ich habe hier verschiedentlich auf die Psiram Erklärung hingewiesen.Es gibt genügend andere.
Wenn es den geringsten Anhaltspunkt gäbe, wäre ich sofort auf Eurer Seite, gibts aber nicht.

kotzfisch
21.11.2016, 19:38
Man muß übrigens auch kein Scientology (da war Humble auch schon) oder Astrologiebuch gelesen haben, um sagen zu können, dass es Stuß ist.
Das Buch ÜBER die China Study ist auch Schwachsinn, da genügen Auszüge

Neu
21.11.2016, 19:59
Abgesehen von der physiologisch-pharmazeutischen Unmöglichkeit selektiv Mikroorganismen durch starke Oxydantien zu vernichten.
Ein Mensch ist kein Schwimmbecken, das man so einfach desinfizieren kann. Absurd Leute.

Wird aber bei der Bestrahlung gegen Krebs versucht. Da wird atomarer Sauerstoff im Gewebe produziert, wie man bei Tschernobyl an den gebleichten Bäumen sehen kann. Wofür der wohl gut sein soll?

kotzfisch
21.11.2016, 20:00
Wird aber bei der Bestrahlung gegen Krebs versucht. Da wird atomarer Sauerstoff im Gewebe produziert, wie man bei Tschernobyl an den gebleichten Bäumen sehen kann. Wofür der wohl gut sein soll?

Bitte?

Ich bin entsetzt!

kotzfisch
21.11.2016, 20:23
Es werden bei manchen Bestrahlungen freie Radikale freigesetzt- das Wirkprinzip radioonkologischer Behandlung zielt jedoch auch ganz wesentlich
auf RNA Treffer, die zur Apoptose führen sollen.

Das hat mit "weissen Bäumen, Tschernobyl " nichts zu tun.
Hier wird offenbar alles durcheinander geworfen.
Die Radiobehandlung ist überdies lokal und nicht systemisch.

Warum Du sie hier ins Gespräch gebracht hast, ist rätselhaft.

Insgesamt wird mir klarer, warum Menschen, die über keinerlei medizinischen Background verfügen, sich von dem paramedizinischen Quatsch der NGM, Homöopathie,
kolloidalem Silberblödsinn oder MMS einseifen lassen.

Ich kann wirklich nur dringend appellieren, sich nicht für dumm verkaufen zu lassen.

Könnte MMS auch nur 10% von dem, was behauptet wird, wäre sein globaler Siegeszug längst im Gange.
Was bitte hinderte die Leute denn, in Malariagegenden, das spottbillige MMS einzusetzen?
Die Pharmaindustrie?Ach ja, wie denn?Also - es hält keinem Praxischeck stand.

Malaria hätte sich weltweit beinahe ausrotten lassen durch DDT, das ja, bis die verpissten Ökofaschisten den Unsinn
mit den dünnschaligen Vogeleieren aufbrachten.

Zyankali
21.11.2016, 20:33
...kolloidalem Silberblödsinn...

ist kein reiner blödsinn. trinken bringt zwar nichts, für die äußere anwendung jedoch durchaus brauchbar.

kotzfisch
21.11.2016, 20:43
ist kein reiner blödsinn. trinken bringt zwar nichts, für die äußere anwendung jedoch durchaus brauchbar.

Trinken bringt Dir eine schöne Argyrie.
Äußerlich kann man das machen.Keine Frage.
Andere Baustelle und anderes Konzept.
Gibt Wundauflagen mit koll. Silber.
Das meinte ich auch gar nicht, wir verstehen uns schon.

Neu
21.11.2016, 20:51
Bitte?

Ich bin entsetzt!

Lade dir mal runter:
© Biologiezentrum Linz/Austria; download unter www.biologiezentrum.at
BANDWURMER, ZECKEN...
PARASITEN UND PARASITARE KRÄNKUNGEN DES MENSCHEN IN MITTELEUROPA

Ich habe das als Word - Datei konvertiert und nach Peroxid gesucht. Mach mal.
Du findest Dialkylperoxide als Wirkstoff, und auch diesen Satz:
""Sämtliche anschließenden Stoffwechselstörungen der Parasiten sind als Folge der physikalisch-chemischen oxidativen Membranschäden, nicht aber als eigenständige Fermenthemmung zu verstehen.""

Jetzt darfst du entsetzt sein.

kotzfisch
21.11.2016, 20:59
Das beweist vielleicht nicht ganz, dass MMS unschädlich in der Anwendung und wirksam gegen Infektionen, bes. Malaria,AIDS und Hepatitis ist, wie gerne von MMS Seiten behauptet.
Dialkylperoxide sind freilich starke Oxydatoren, haben chemisch mit Eurem Chlordioxid rein gar nichts zu tun.
Lass die DAP Gruppe antihelmintisch wirken, na und?

Neu
21.11.2016, 21:06
Das beweist vielleicht nicht ganz, dass MMS unschädlich in der Anwendung und wirksam gegen Infektionen, bes. Malaria,AIDS und Hepatitis ist, wie gerne von MMS Seiten behauptet.
Dialkylperoxide sind freilich starke Oxydatoren, haben chemisch mit Eurem Chlordioxid rein gar nichts zu tun.
Lass die DAP Gruppe antihelmintisch wirken, na und?

Peroxide zerfallen zu SINGULETTSAUERSTOFF. Und den haben wir als Wirkstoff beim MMS oder beim Bleichen mit Wasserstoffperoxid oder Natriumchlorit. Und wir reden die ganze Zeit über den Wirkstoff Singulettsauerstoff, der auch durch Peroxidbrücken in Molekülketten oder Ringen freigesetzt werden kann. Und dein Chlordioxid ist NUR EIN ZWISCHENPRODUKT bei der Herstellung von Singulettsauerstoff.

kotzfisch
21.11.2016, 21:13
Peroxide zerfallen zu SINGULETTSAUERSTOFF. Und den haben wir als Wirkstoff beim MMS oder beim Bleichen mit Wasserstoffperoxid oder Natriumchlorit. Und wir reden die ganze Zeit über den Wirkstoff Singulettsauerstoff, der auch durch Peroxidbrücken in Molekülketten oder Ringen freigesetzt werden kann. Und dein Chlordioxid ist NUR EIN ZWISCHENPRODUKT bei der Herstellung von Singulettsauerstoff.

Ja und weiter?

Hast Du überhaupt eines der letzten 20 Postings gelesen bzw. mal einen Link angesehen?
Ich glaube nicht.

Es ist absolut müßig, diesen quacksalberischen Unsinn, der mit Recht so bewertet wird zu diskutieren.
Benenne eine einzige belastbare, randomisierte, doppelblinde Studie, die zu einer der angegebenen
Krankheiten etwas Signifikantes aussagt.

Könnt Ihr MMS Befürworter nicht, denn es gibt nichts.

Leider werdet Ihr dann damit leben müssen, dass das eine unhaltbare, unwissenschaftlich Träumerei bleibt und gefährlich dazu.

Nenne doch mal eine seriöse Unersuchung, davor drückt Ihr Euch doch seid 173 Beiträgen!
Ich laufe sofort über, wenn der Beweis da ist.

Neu
21.11.2016, 21:19
Ich laufe sofort über, wenn der Beweis da ist.

Es ist doch naheliegend, dass, wenn einjähriger Beifuss (oder das synthetische Artemisinin) den Singulettsauerstoff freisetzt und Malariaerreger damit killt, es auch andere Substanzen sein können, wenn sie den gleichen Wirkstoff freisetzen. Und MMS setzt den gleichen Wirkstoff frei. Nur - beweisen, dass er auch heute noch wirkt - sehr schwer.

Überlaufen sollst du nicht; ich bin sehr froh, wenn mir sachlich widersprochen wird. Das zwingt mich, zu suchen.

kotzfisch
21.11.2016, 21:33
Es ist doch naheliegend, dass, wenn einjähriger Beifuss (oder das synthetische Artemisinin) den Singulettsauerstoff freisetzt und Malariaerreger damit killt, es auch andere Substanzen sein können, wenn sie den gleichen Wirkstoff freisetzen. Und MMS setzt den gleichen Wirkstoff frei. Nur - beweisen, dass er auch heute noch wirkt - sehr schwer.

Überlaufen sollst du nicht; ich bin sehr froh, wenn mir sachlich widersprochen wird. Das zwingt mich, zu suchen.

Nun, es macht einen Unterschied, welche Substanz den Sauerstoff freisetzt.
Beifuß ist dann doch eben ungiftig, denn euer MMS Zeug.
Es geht darum, wie der Wirkstoff freigesetzt wird und das bei Gott ist nicht einerlei.

Und ja sachlich- ich kann Dich gut leiden und sehe keine Veranlassung für Invektiven.


Warum die Wirkung schwer zu beweisen sein soll, versteht kein Schwein.
Wo sind die Studien bitte?

Neu
21.11.2016, 21:45
Nun, es macht einen Unterschied, welche Substanz den Sauerstoff freisetzt.
Beifuß ist dann doch eben ungiftig, denn euer MMS Zeug.
Es geht darum, wie der Wirkstoff freigesetzt wird und das bei Gott ist nicht einerlei.

Und ja sachlich- ich kann Dich gut leiden und sehe keine Veranlassung für Invektiven.


Warum die Wirkung schwer zu beweisen sein soll, versteht kein Schwein.
Wo sind die Studien bitte?

Die einzige Studie dazu, die ich kenne, hat Jim Humble in seinem Buch niedergeschrieben. Ich habe es dreimal gelesen, ich halte es für sehr glaubwürdig. Und mein Eigenversuch bei einer Mittelohrentzündung war für mich der Beweis, dass es funzt. Ansonsten verwende ich es für die Behandlung von Hautirritationen.

Da ich über 20 Jahre lang auch eine Färberei geleitet habe, und auch mit Wasserstoffperoxid Wolle und Baumwolle gebleicht habe (und die Rezepturen dafür erstellt), in einer "Gummistrumpffabrik" (ich war Sicherheitsbeauftragter im Sinne des Medizinproduktegesetzes), kenne ich ein wenig was von Chemie und der Gesundheitsindustrie. Ich persönlich trinke lieber meinen Beifuss - Tee, der schmeckt viel besser. Er bekommt mir sehr gut.

Die Studien gibt es mit Sicherheit. Wir hatten immer Strümpfe von der Konkurrenz, um zu sehen, was die so machen. Unsere Ergebnisse hielten wir geheim, und was neues zu bringen, gähn; die Konkurrenz hätte es sofort nachgemacht. Patentierbar? Nicht, wenn Herr Humble es schon so laut herausposaunt hat.

kotzfisch
21.11.2016, 21:49
Die einzige Studie dazu, die ich kenne, hat Jim Humble in seinem Buch niedergeschrieben. Ich habe es dreimal gelesen, ich halte es für sehr glaubwürdig. Und mein Eigenversuch bei einer Mittelohrentzündung war für mich der Beweis, dass es funzt. Ansonsten verwende ich es für die Behandlung von Hautirritationen.

Da ich über 20 Jahre lang auch eine Färberei geleitet habe, und auch mit Wasserstoffperoxid Wolle und Baumwolle gebleicht habe (und die Rezepturen dafür erstellt), in einer "Gummistrumpffabrik" (ich war Sicherheitsbeauftragter im Sinne des Medizinproduktegesetzes), kenne ich ein wenig was von Chemie und der Gesundheitsindustrie. Ich persönlich trinke lieber meinen Beifuss - Tee, der schmeckt viel besser. Er bekommt mir sehr gut.

Die Studien gibt es mit Sicherheit. Wir hatten immer Strümpfe von der Konkurrenz, um zu sehen, was die so machen. Unsere Ergebnisse hielten wir geheim, und was neues zu bringen, gähn; die Konkurrenz hätte es sofort nachgemacht. Patentierbar? Nicht, wenn Herr Humble es schon so laut herausposaunt hat.

Du beantwortest meine Frage nach einer klinischen Studie nicht wirklich und das weißt Du auch.
Ich bitte Dich: Sie sagen, sie heilen HIV, Malaria und alles andere- das ist doch ein totaler Blödsinn und Du weißt das auch!

Du befindest Dich bereits im anekdotischen Rückzugsbereich: mir hats geholfen!

OMG.

Tut mir leid, das kanns nicht sein.

Neu
21.11.2016, 21:56
Du beantwortest meine Frage nach einer klinischen Studie nicht wirklich und das weißt Du auch.
Ich bitte Dich: Sie sagen, sie heilen HIV, Malaria und alles andere- das ist doch ein totaler Blödsinn und Du weißt das auch!

Du befindest Dich bereits im anekdotischen Rückzugsbereich: mir hats geholfen!

OMG.

Tut mir leid, das kanns nicht sein.

Die Maya - Klinik hats mal publiziert, und eine Klinik am Bodensee. Wie das die Pharma geschnallt hat, wurden Sanktionen eingeleitet. Und die https://de.wikipedia.org/wiki/Leishmaniose , da gabs mal ein Projekt der Uni Heidelberg, die eine Salbe mit dem Natriumchlorit (oder Folgeprodukte) für Afghanistan entwickelt haben. Und die Tiermedizin verwendet es weiter. Aber die wurden mundtot gemacht.

Edit: HIV heilen - da wäre ich vorsichtig, das zu behaupten. Malaria bestimmt. Alles, was Artemisinin kann, sollte MMS in etwa auch können; je nachdem, ob es auch "an die richtige Stelle kommt".

Edit: Link: http://provitaspharma.com/index_htm_files/Artemisinin_Erfahrungsbericht_Krebs.pdf

kotzfisch
21.11.2016, 22:40
Die Maya - Klinik hats mal publiziert, und eine Klinik am Bodensee. Wie das die Pharma geschnallt hat, wurden Sanktionen eingeleitet. Und die https://de.wikipedia.org/wiki/Leishmaniose , da gabs mal ein Projekt der Uni Heidelberg, die eine Salbe mit dem Natriumchlorit (oder Folgeprodukte) für Afghanistan entwickelt haben. Und die Tiermedizin verwendet es weiter. Aber die wurden mundtot gemacht.

Edit: HIV heilen - da wäre ich vorsichtig, das zu behaupten. Malaria bestimmt. Alles, was Artemisinin kann, sollte MMS in etwa auch können; je nachdem, ob es auch "an die richtige Stelle kommt".

Edit: Link: http://provitaspharma.com/index_htm_files/Artemisinin_Erfahrungsbericht_Krebs.pdf

Ich bitte dich- diese Artemisingeschichte kann man doch durchaus diskutieren.
Die hat aber mit MMS nichts zu tun.

Ich bin fern davon, wirksame Naturheilkunde zu verteufeln.

kotzfisch
21.11.2016, 22:42
Auch Du zwingst mich, mich weiter einzulesen, insofern danke ich für einen hoffentlich weitergehenden fruchtbaren Dialog.
Wir beide sind ja immerhin so weit, dass wir auch bei divergierender Auffassung nicht persönlich werden (wollen).
Das hatten wir ja alles schon.

Artemisin ist eine interessante Sache.Keine Frage.

kotzfisch
21.11.2016, 22:46
https://de.wikipedia.org/wiki/Artemisinin#Einsatz_als_Medikament..

Hochinteressant.Ich verfolge das.

Neu
22.11.2016, 16:17
https://de.wikipedia.org/wiki/Artemisinin#Einsatz_als_Medikament..

Hochinteressant.Ich verfolge das.

Das interessante dabei ist, dass dieses Wissen ebenfalls verschwinden wird. Weil ein jeder den einjährigen Beifuss wachsen lassen kann, und die Pharma einen enormen Umsatzschaden erleiden könnte. Ich habe seit vielen Jahren den Kontakt zu Anamed in Deutschland:
https://www.welt.de/gesundheit/article10802238/Ein-Wundertee-soll-die-Welt-von-Malaria-befreien.html
""Gegenwind kommt von Forschern deutscher Tropeninstitute. „Ich bin zwar selbst ein Verfechter der Naturheilkunde. Aber einen Tee bei lebensbedrohlichen Krankheiten einzusetzen, halte ich für Humbug“,..""
Früher konnte ich den einjährigen Beifuss direkt von ihm beziehen, mittlerweise geht das nicht mehr. Herr Hirt steht auf der Abschussliste der Pharma.
""Hirt lässt sich indes nicht beirren. Als Allround-Waffe will der 59-Jährige seinen Wundertee sogar gegen Aids und Krebs einsetzen. Tropenmediziner Reisinger kann da nur den Kopf schütteln. „Wenn Herr Hirt seinen Tee nun auch als Therapeutikum gegen Krebs und Aids verkauft, ist er für mich als Mediziner unseriös geworden. Wer Tee gegen solch lebensbedrohliche Krankheiten einsetzt, begibt sich auf das Niveau eines Buschmannes.“""

Wenn du Lust und Zeit hast, mache mal mit ihm einen Trip nach Afrika.

Ich habe mal eine Sendung des ARD oder ZDF über Tibet gesehen. Da fiel als Nebensatz: Sie sammeln den einjährigen Beifuss, bereiten ihn als Extrakt und mischen ihn ins tägliche Brot. So ähnlich mache ich das auch; jeden Tag eine Tasse Tee . Und ich unterstütze diese Organisation dabei:
http://afrikamorgen.de/anamed-international/

kotzfisch
22.11.2016, 16:42
https://de.wikipedia.org/wiki/Artemisinin#Gro.C3.9Ftechnische_Herstellung

Ich bin beeindruckt von den Möglichkeiten des Artemisins.
Sogar einen Nobelpreis hats 1970 dafür gegeben.
Beeindruckend.

Die Zurückhaltung von Sanofi kann man sich wirklich nur erklären, indem man unterstellt,
man könne damit nicht so recht ein Geschäft machen, weil jeder die Pflanzen anbauen kann und die Syntheseanlage
deshalb unrentabel ist.

Du kennst mich, ich lehne Pharma VTs ab- hier jedoch haben die einfach keinen Bock dazu.
Eine Verschwörung ist es auch nicht, sondern Geschäftssinn.
Sanofi ist halt nicht die Caritas.

Erfreulicherweise kann man den Wirkstoff immer komplementär geben- preiswert ist er ja.
Ideal für die III.Welt.
Insofern Hut ab und viel Erfolg für Dein Engagement mit Afrika.

Das ist doch etwas mit Potential und Hintergrund.
Da tritt der Esoquatsch MMS doch ganz weit in den Hintergrund.

Das eine: sinnlose Quacksalberei- das andere: reine Pflanzenheilkunde.

Und wenn die alten Tibeter schon....Empirie ist das.

Neu
22.11.2016, 17:33
Erfreulicherweise kann man den Wirkstoff immer komplementär geben- preiswert ist er ja.
Ideal für die III.Welt.

Preiswert? Nur, wenn man ihn selbst anbaut. Ab China kostet er Geld, und die Qualität ist ein großes Fragezeichen:
https://www.google.es/search?q=artemisinin&espv=2&biw=1280&bih=694&site=webhp&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&sqi=2&ved=0ahUKEwjKsZTD77zQAhXGIcAKHYmVAo0QsAQIaQ
http://de.made-in-china.com/manufacturers/high-quality-artemisinin.html

Dagegen wäre die Chemikalie Natriumchlorit ungleich preiswerter, wenn man sie im 60 - Literfass als Flüssigkeit in Wasser gelöst kauft. Der Stoff als 35% -ige Lösung ist ein genau definierter Stoff. Ab China bekommt man es als Trockensubstanz; aber das ist sehr gefährlich wegen der Selbstentzündlichkeit bei Feuchtigkeit. Und man kann Wasser damit desinfizieren. Das wären dann etwa drei Cent für eine Heilung oder so; also wirklich erschwinglich für jedermann. Man braucht kein Land, kein Wasser, keinen Zaun, .... Eine Plantage in Afrika ist nicht so einfach.

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=27031
""Neben ermutigenden Forschungsergebnissen über die CAT wurde in den letzten Jahren aber auch über Nebenwirkungen und Verunreinigungen durch Pestizide und Schwermetalle sowie nicht deklarierte Bestandteile wie konventionelle Medikamente berichtet. So können allergische Reaktionen als Nebenwirkungen einer Therapie mit traditionell chinesischen Arzneimitteln auftreten....""

kotzfisch
22.11.2016, 17:42
Preiswert? Nur, wenn man ihn selbst anbaut. Ab China kostet er Geld, und die Qualität ist ein großes Fragezeichen:
https://www.google.es/search?q=artemisinin&espv=2&biw=1280&bih=694&site=webhp&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&sqi=2&ved=0ahUKEwjKsZTD77zQAhXGIcAKHYmVAo0QsAQIaQ
http://de.made-in-china.com/manufacturers/high-quality-artemisinin.html

Dagegen wäre die Chemikalie Natriumchlorit ungleich preiswerter, wenn man sie im 60 - Literfass als Flüssigkeit in Wasser gelöst kauft. Der Stoff als 35% -ige Lösung ist ein genau definierter Stoff. Ab China bekommt man es als Trockensubstanz; aber das ist sehr gefährlich wegen der Selbstentzündlichkeit bei Feuchtigkeit. Und man kann Wasser damit desinfizieren. Das wären dann etwa drei Cent für eine Heilung oder so; also wirklich erschwinglich für jedermann. Man braucht kein Land, kein Wasser, keinen Zaun, .... Eine Plantage in Afrika ist nicht so einfach.

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=27031
""Neben ermutigenden Forschungsergebnissen über die CAT wurde in den letzten Jahren aber auch über Nebenwirkungen und Verunreinigungen durch Pestizide und Schwermetalle sowie nicht deklarierte Bestandteile wie konventionelle Medikamente berichtet. So können allergische Reaktionen als Nebenwirkungen einer Therapie mit traditionell chinesischen Arzneimitteln auftreten....""

Ich hatte einen Augenblick gedacht, wir hätten eine Vernunftsbasis gefunden und schon kommt Dr.Neu wieder mit dem
Bleichmittel um die Ecke.Das wirkt nicht- es ist toxisch und Du gehst esoterischer Paramedizin auf den Leim.
Worüber haben wir hier seitenlang eigentlich gesprochen.

Neu
22.11.2016, 17:50
Ich hatte einen Augenblick gedacht, wir hätten eine Vernunftsbasis gefunden und schon kommt Dr.Neu wieder mit dem Bleichmittel um die Ecke. Das wirkt nicht- es ist toxisch und Du gehst esoterischer Paramedizin auf den Leim.
Worüber haben wir hier seitenlang eigentlich gesprochen.

Wir reden gerade über Singulettsauerstoff in verschiedenen Formen. Toxisch ist NaClO2 genauso wenig wie Artemisinin. Und chinesische Medizin galt bis vor wenigen Jahren ebenso als esotherische Paramedizin.

https://de.wikipedia.org/wiki/Traditionelle_chinesische_Medizin
""Von wissenschaftlicher Seite, insbesondere der evidenzbasierten Medizin, wird die therapeutische Wirksamkeit vieler Behandlungsmethoden der TCM bestritten.""

Dein Artemisinin wirkt nicht.

Don
22.11.2016, 18:01
Insgesamt wird mir klarer, warum Menschen, die über keinerlei medizinischen Background verfügen, sich von dem paramedizinischen Quatsch der NGM, Homöopathie,
kolloidalem Silberblödsinn oder MMS einseifen lassen.


Da fehlt nicht nur medizinischer Background, sondern JEDER naturwissenschaftliche.

Silber solltest du ausnehmen, dessen bakteriostatische Eigenschaften sind bekannt. Es eignet sich ausgezeichnet zur Behandlung von leichtem Sonnenbrand oder dessen Äquivalent, Schweißbrand.
Es kann nämlich die Infektion geschwächter äußerer Hautschichten verhindern, wodurch die Regeneration erstaunlich schnell verläuft. Eigene Erfahrung aus Indien, auch bei Monteurkollegen.
Legierungen die Kupfer und Silber enthalten werden z.B. für Türgriffe eingesetzt, weil die Oberfläche eine bakteriostatische Wirkung hat. Läßt sich sehr simpel nachweisen.

Das Zeug zu schlucken würde ich allerdings niemand empfehlen, der Körper kann Silber praktisch nicht ausscheiden. Die Folge ist, daß Idioten leicht erkannt werden können weil sie sich komplett blau färben wie Schlümpfe.
Argyrie:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/38/Argyria_2.jpg

Don
22.11.2016, 18:03
Wir reden gerade über Singulettsauerstoff in verschiedenen Formen. Toxisch ist NaClO2 genauso wenig wie Artemisinin.

Again:
https://img1.etsystatic.com/049/0/10069196/il_fullxfull.673919145_sdal.jpg

kotzfisch
22.11.2016, 18:23
Da fehlt nicht nur medizinischer Background, sondern JEDER naturwissenschaftliche.

Silber solltest du ausnehmen, dessen bakteriostatische Eigenschaften sind bekannt. Es eignet sich ausgezeichnet zur Behandlung von leichtem Sonnenbrand oder dessen Äquivalent, Schweißbrand.
Es kann nämlich die Infektion geschwächter äußerer Hautschichten verhindern, wodurch die Regeneration erstaunlich schnell verläuft. Eigene Erfahrung aus Indien, auch bei Monteurkollegen.
Legierungen die Kupfer und Silber enthalten werden z.B. für Türgriffe eingesetzt, weil die Oberfläche eine bakteriostatische Wirkung hat. Läßt sich sehr simpel nachweisen.

Das Zeug zu schlucken würde ich allerdings niemand empfehlen, der Körper kann Silber praktisch nicht ausscheiden. Die Folge ist, daß Idioten leicht erkannt werden können weil sie sich komplett blau färben wie Schlümpfe.
Argyrie:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/38/Argyria_2.jpg

Ich meinte immer die innerliche Anwendung von Ag.
Das ist doch selbstverständlich.
Äußerlich funktioniert es.

Sven71
23.11.2016, 10:52
Ist er und die Sache ist durch.

Und ich dachte, MMS verschickt man per Mobiltelefon .... wobei ich auch das nie als sonderlich heilsam empfand.

Die Petze
23.11.2016, 12:18
Again:
https://img1.etsystatic.com/049/0/10069196/il_fullxfull.673919145_sdal.jpg

Ja stimmt die Beipackzettel in den Medis könnte man sich sparen.....dann würden nicht zu viele das ganze leckere MMS wegfuttern :crazy:

kotzfisch
23.11.2016, 12:20
Wenn Du hier verstehend mitlesen würdest, könntest Du erkennen, dass es aus ist mit Eurem MMS Blödsinn.

Die Petze
23.11.2016, 12:22
Da fehlt nicht nur medizinischer Background, sondern JEDER naturwissenschaftliche.

Silber solltest du ausnehmen, dessen bakteriostatische Eigenschaften sind bekannt. Es eignet sich ausgezeichnet zur Behandlung von leichtem Sonnenbrand oder dessen Äquivalent, Schweißbrand.
Es kann nämlich die Infektion geschwächter äußerer Hautschichten verhindern, wodurch die Regeneration erstaunlich schnell verläuft. Eigene Erfahrung aus Indien, auch bei Monteurkollegen.
Legierungen die Kupfer und Silber enthalten werden z.B. für Türgriffe eingesetzt, weil die Oberfläche eine bakteriostatische Wirkung hat. Läßt sich sehr simpel nachweisen.

Das Zeug zu schlucken würde ich allerdings niemand empfehlen, der Körper kann Silber praktisch nicht ausscheiden. Die Folge ist, daß Idioten leicht erkannt werden können weil sie sich komplett blau färben wie Schlümpfe.
Argyrie:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/38/Argyria_2.jpg

Agyrie bekommt man von permanenter Einnahme von Silbersalzen...KS wird bei normaler Nierenfunktion ausgeschieden

Die Petze
23.11.2016, 12:43
Wenn Du hier verstehend mitlesen würdest, könntest Du erkennen, dass es aus ist mit Eurem MMS Blödsinn.

Für dich mag das zutreffen.....
Du bist aber Theoretiker.....ich hab den Vorteil des Praktikers

kotzfisch
23.11.2016, 13:15
Für dich mag das zutreffen.....
Du bist aber Theoretiker.....ich hab den Vorteil des Praktikers

Das MMS kann weder Malaria, noch Krebs, noch HIV heilen- das ist, ganz praktisch, das Resultat.

Die Petze
23.11.2016, 13:40
Das MMS kann weder Malaria, noch Krebs, noch HIV heilen- das ist, ganz praktisch, das Resultat.

Holistisch gesehen mag das zutreffen.....
Es geht aber auch gar nicht um Heilung.....sondern um Symptombekämpfung...so wie in der klassischen Medizin

kotzfisch
23.11.2016, 14:48
Holistisch gesehen mag das zutreffen.....
Es geht aber auch gar nicht um Heilung.....sondern um Symptombekämpfung...so wie in der klassischen Medizin

Ich könnte Dir virtuell schon wieder eine Maulschelle erteilen.
Medizin hat einen curativen Ansatz zunächst einmal.

Neu
23.11.2016, 16:21
Das MMS kann weder Malaria, noch Krebs, noch HIV heilen- das ist, ganz praktisch, das Resultat.

Man nennt sie hier "freie Radikale":
https://www.welt.de/gesundheit/article13472096/Freie-Radikale-moeglicherweise-nuetzlich-bei-Krebs.html

Und bei Kühen bildet sich MMS von selbst:
http://www.qucosa.de/fileadmin/data/qucosa/documents/3387/Dissertation_Hiltrud_Wilken_130205.pdf
Seite 25:
""Dabei entsteht Wasserstoffperoxid, das zusammen
mit Chlorid durch die Myeloperoxidase in unterchlorige Säure umgewandelt wird (MÜLLERPEDDINGHAUS
1987; NAKAZAWA et al. 1996).""

Unterchlorige Säure ist übrigens ein Zwischenstadium bei MMS in der Zerfallskette.

Don
23.11.2016, 16:53
Agyrie bekommt man von permanenter Einnahme von Silbersalzen...KS wird bei normaler Nierenfunktion ausgeschieden

Klappe, Schwachkopf.

kotzfisch
23.11.2016, 17:12
Agyrie bekommt man von permanenter Einnahme von Silbersalzen...KS wird bei normaler Nierenfunktion ausgeschieden

Die Ausscheidung von Ag erfolgt so gut wie gar nicht über den Harn.
Laß Medizinthemen sein, das wird nichts.

Die Petze
23.11.2016, 17:25
Klappe, Schwachkopf.

Klar...wie immer

Die Petze
23.11.2016, 17:27
Die Ausscheidung von Ag erfolgt so gut wie gar nicht über den Harn.
Laß Medizinthemen sein, das wird nichts.

Wir waren uns einig...ne!?

Die Petze
23.11.2016, 17:28
Hier mal ein paar Erfahrungen


https://www.youtube.com/watch?v=BI-OaGDdojM&list=PL9Qrw_h03FLo9pMl5fYFVtDd7HEOP7Ien

kotzfisch
23.11.2016, 17:28
Wir waren uns einig...ne!?

Mit was denn?

kotzfisch
23.11.2016, 17:31
Hier mal ein paar Erfahrungen


https://www.youtube.com/watch?v=BI-OaGDdojM&list=PL9Qrw_h03FLo9pMl5fYFVtDd7HEOP7Ien

Wirkt sogar gegen "Überbeine".
Hahahahaha......

Nicht Sicher
23.11.2016, 17:36
Wie kann man eigentlich allen Ernstes glauben, dass eine ganze Reihe von Krankheiten, die in einem hochkomplexen System wie einem biologischen Körper durch verschiedenste Ursachen entstehen, durch eine einfache Chemikalie geheilt werden können?

Die Petze
23.11.2016, 17:45
Wie kann man eigentlich allen Ernstes glauben, dass eine ganze Reihe von Krankheiten, die in einem hochkomplexen System wie einem biologischen Körper durch verschiedenste Ursachen entstehen, durch eine einfache Chemikalie geheilt werden können?

Weil sehr viele Krankheiten auf körperlicher Ebene durch Infektionen, ausgelöst durch Mikroben entstehen.....

Krankheiten haben dennoch zu 50% geistig/seelische Hintergründe....ohne diese zu lösen, erfährt man auch keine 100%ige Heilung

Aber Chlordioxid ist aus eigener Erfahrung ein gutes Mittel zumindest gg die Symptome

kotzfisch
23.11.2016, 18:15
Weil sehr viele Krankheiten auf körperlicher Ebene durch Infektionen, ausgelöst durch Mikroben entstehen.....

Krankheiten haben dennoch zu 50% geistig/seelische Hintergründe....ohne diese zu lösen, erfährt man auch keine 100%ige Heilung

Aber Chlordioxid ist aus eigener Erfahrung ein gutes Mittel zumindest gg die Symptome

Ah, zu 50%. entnommen aus "Petzes allegemeiner Ätiologie" Seite 152ff.

Mann oh Meter!
Lass es.

kotzfisch
23.11.2016, 18:31
http://www.quackwatch.org/02ConsumerProtection/FDAActions/mms/mms.html

kotzfisch
23.11.2016, 18:53
Die Vorstellung, die Pharmaindustrie würde MMS unterdrücken ist natürlich absurd.
Die Gründe, warum niemand je eine belastbare Wirksamkeitsstudie unternahm, liegen
in den absurden und unwissenschaftlichen Grundannahmen selbst, wegen denen niemand
Zeit, Geld und seine Reputation einsetzen möchte.

Die Ausführungen auf Psiram haben der MMS Story bereits den verdienten Todesstoß versetzt.
Man muß hier nicht mehr herumdeuteln.

Petzes letzte Behauptungen auch über Koll.Silber sind schlicht falsch.

Die Petze
23.11.2016, 19:00
Ah, zu 50%. entnommen aus "Petzes allegemeiner Ätiologie" Seite 152ff.

Mann oh Meter!
Lass es.

Lass was?....lass du mich....und zwar in Ruhe :bäh:

Geistig/sellische Hauptursachen für Krankheiten sind in der Schulmedizin als zB die verschiedenen Stresse etc anerkannt...ohne diese gäbe es bedeutend weniger Patienten

kotzfisch
23.11.2016, 19:18
Lass was?....lass du mich....und zwar in Ruhe :bäh:

Geistig/sellische Hauptursachen für Krankheiten sind in der Schulmedizin als zB die verschiedenen Stresse etc anerkannt...ohne diese gäbe es bedeutend weniger Patienten

Aber Du kannst nicht behaupten 50% aller Krankheiten seien seelischer Natur.
Ich kann Dich auch nicht in Ruhe lassen, denn Unsinn wird man ja noch korrigieren dürfen.
Du könntest die Verbreitung desselben einstellen oder vernünftig diskutieren.
Ruhe haben plus Diskurs geht nicht- da ist dann halt auch mal Gegenwind dabei.

kotzfisch
23.11.2016, 19:27
Und Du hast schon einen Haufen Unsinn postuliert.
OMG!

Was in einem Eimer Wasser wirkt, wirkt auch im Menschen- das war einer Deiner besten Schoten.

kotzfisch
23.11.2016, 19:30
AW: MMS nach Jim Humble
https://www.psiram.com/ge/index.php/...ral_Supplement

Hier wird vollkommen verständlich erklärt, warum das totale Quacksalberei ist, warum es keine Untersuchungen gibt, die die Wirksamkeit belegen und so weiter.
Es ist eine VT, zu glauben, das werde unterdrückt.Im übrigen verdienen Verbrecher recht gut daran, die Fläschchen mit 50ml Lösung schon mal für 40,--€ verkaufen.
Das Geschäft mit der Dummheit der Leute ist unendlich.

Als E Zusatzstoffe war es übrigens in Lebensmitteln bis zu seinem Verbot im Einsatz.
Das haben sicher EU Bürokraten aus Bösartigkeit verordnet, damit die segensreichen Wirkungen der
Industriebleiche nicht dem Konsumenten zugute kommen kann, logisch.

Mann, macht Euch mal von Eurer vernagelten, irrationalen Weltsicht frei.

Freyheyt für den Verstand von NEU und PETZE!

Und nochmal, weils so wahr ist.

Nicht Sicher
23.11.2016, 19:37
Die Vorstellung, die Pharmaindustrie würde MMS unterdrücken ist natürlich absurd.
Die Gründe, warum niemand je eine belastbare Wirksamkeitsstudie unternahm, liegen
in den absurden und unwissenschaftlichen Grundannahmen selbst, wegen denen niemand
Zeit, Geld und seine Reputation einsetzen möchte.

Die Ausführungen auf Psiram haben der MMS Story bereits den verdienten Todesstoß versetzt.
Man muß hier nicht mehr herumdeuteln.

Petzes letzte Behauptungen auch über Koll.Silber sind schlicht falsch.

So wie die Geschichten über "Freie Energie". Da ist ein wirklich ganz grober Logikfehler, den die Anhänger leider nicht sehen wollen. Wenn MMS und freie Energie wirklich so wirksam und so frei wären wie behauptet, dann könnten auch alle Pharma- und Energiekonzerne der Welt das nicht unterdrücken, eben weil diese Mittel und Gerätschaften so einfach zugänglich und gleichzeitig so wirkungsvoll wären.

Die Petze
24.11.2016, 05:37
https://www.youtube.com/watch?v=SP8JeSnsUv8

Die Petze
24.11.2016, 06:07
So wie die Geschichten über "Freie Energie". Da ist ein wirklich ganz grober Logikfehler, den die Anhänger leider nicht sehen wollen. Wenn MMS und freie Energie wirklich so wirksam und so frei wären wie behauptet, dann könnten auch alle Pharma- und Energiekonzerne der Welt das nicht unterdrücken, eben weil diese Mittel und Gerätschaften so einfach zugänglich und gleichzeitig so wirkungsvoll wären.

Warum weiß kein Schwein über das fiatmoneysystem, 9/11, ISIS etcpp Bescheid.....wo ist da der Logikfehler?
:auro:

MANFREDM
24.11.2016, 07:11
Mann, macht Euch mal von Eurer vernagelten, irrationalen Weltsicht frei.

Freyheyt für den Verstand von NEU und PETZE!

Und nochmal, weils so wahr ist.

http://www.zitate-online.de/literaturzitate/allgemein/19797/mit-der-dummheit-kaempfen-goetter-selbst-vergebens.html


Warum weiß kein Schwein über das fiatmoneysystem, 9/11, ISIS etcpp Bescheid.....wo ist da der Logikfehler?


:haha: Erklär doch mal kurz, :haha: es war so amüsant im 9/11 Strang ... :haha: :haha:

Nicht Sicher
24.11.2016, 09:10
Warum weiß kein Schwein über das fiatmoneysystem, 9/11, ISIS etcpp Bescheid.....wo ist da der Logikfehler?
:auro:

Physik, Chemie und auch die Medizin zum größten Teil sind harte Wissenschaften mit einer genauen Methodik der Erkenntnisgewinnung. Politik, Geldsystem und der daran gekoppelte Journalismus sind aber nicht einmal entfernt damit vergleichbar, ja Politik ist prinzipiell immer subjektiv, da eine Interessenvertretung. Der Vergleich ist also fehl am Platz und mein Argument hast du ja abgesehen davon nicht widerlegt.

kotzfisch
24.11.2016, 10:24
Warum weiß kein Schwein über das fiatmoneysystem, 9/11, ISIS etcpp Bescheid.....wo ist da der Logikfehler?
:auro:

Willst Du uns veräppeln, mein Gutester?

Neu
24.11.2016, 17:41
Wie kann man eigentlich allen Ernstes glauben, dass eine ganze Reihe von Krankheiten, die in einem hochkomplexen System wie einem biologischen Körper durch verschiedenste Ursachen entstehen, durch eine einfache Chemikalie geheilt werden können?

Es ist eine sehr komplizierte Chemikalie. Sie erzeugt "oxidativen Stress":
http://www.qucosa.de/fileadmin/data/qucosa/documents/3387/Dissertation_Hiltrud_Wilken_130205.pdf
Seite 27:
""2.3.3 Wirkungen von Radikalen im Organismus
Radikale haben im gesunden Organismus eine große Bedeutung. Sie dienen den Phagozyten zum Abtöten von Bakterien (HALLIWELL et al. 1992; NAKAZAWA et al. 1996; WOODFORD u. WHITEHEAD 1998), zerstören schnell und effizient eingedrungene Fremdkörper, defekte und absterbende Zellen (WOODFORD u. WHITEHEAD 1998) und haben eine essentielle Bedeutung für die Reaktionen der Cytochrom P-450 (NAKAZAWA et al. 1996).""

Hat man zu wenig freie Radikale, so entstehen Krankheiten, auch Krebs.

kotzfisch
24.11.2016, 18:17
Es ist eine sehr komplizierte Chemikalie. Sie erzeugt "oxidativen Stress":
http://www.qucosa.de/fileadmin/data/qucosa/documents/3387/Dissertation_Hiltrud_Wilken_130205.pdf
Seite 27:
""2.3.3 Wirkungen von Radikalen im Organismus
Radikale haben im gesunden Organismus eine große Bedeutung. Sie dienen den Phagozyten zum Abtöten von Bakterien (HALLIWELL et al. 1992; NAKAZAWA et al. 1996; WOODFORD u. WHITEHEAD 1998), zerstören schnell und effizient eingedrungene Fremdkörper, defekte und absterbende Zellen (WOODFORD u. WHITEHEAD 1998) und haben eine essentielle Bedeutung für die Reaktionen der Cytochrom P-450 (NAKAZAWA et al. 1996).""

Hat man zu wenig freie Radikale, so entstehen Krankheiten, auch Krebs.

Eigentlich trachtet man seit Jahrzehnten eben jene FR zu vermeiden.
So ändern sich die Zeiten.

Waschbärscheisse hilft übrigens gegen Hirntumore, ich schwöre es!

Don
24.11.2016, 18:40
Hat man zu wenig freie Radikale, so entstehen Krankheiten, auch Krebs.

Dann setz dir ne Maske auf und schnauf Ethylenoxid. Das ist derart radikal daß es dir die Birne wegbläst.

Die Petze
24.11.2016, 18:47
Physik, Chemie und auch die Medizin zum größten Teil sind harte Wissenschaften mit einer genauen Methodik der Erkenntnisgewinnung. Politik, Geldsystem und der daran gekoppelte Journalismus sind aber nicht einmal entfernt damit vergleichbar, ja Politik ist prinzipiell immer subjektiv, da eine Interessenvertretung. Der Vergleich ist also fehl am Platz und mein Argument hast du ja abgesehen davon nicht widerlegt.

Um bei meinen aufgeführten Beispielen zu bleiben:
9/11->Physik
Fiatmoney->Mathe

Don
24.11.2016, 18:48
Eigentlich trachtet man seit Jahrzehnten eben jene FR zu vermeiden.
So ändern sich die Zeiten.


Die werden nie kapieren daß ein komplexer Organismus wie ein Phagozyt sich diverse Werkzeuge enzymatisch und vor allem anwendungsorientiert selbst aufbaut. In einer Form und Umgebung die den Restorgsnismus nicht schädigt.
Und daß all dies nichts damit zu tun hat, Industriebleiche zu saufen. Der es wurscht ist was sie aufknackt.
Das Schlimmste ist aber, diese Typen sind zu feige das selbst zu saufen. Sonst könnte man hier nichts mehr von ihnen lesen, aus der Intensiv ist schlecht Beiträge tippen.

Die Petze
24.11.2016, 19:03
Die werden nie kapieren daß ein komplexer Organismus wie ein Phagozyt sich diverse Werkzeuge enzymatisch und vor allem anwendungsorientiert selbst aufbaut. In einer Form und Umgebung die den Restorgsnismus nicht schädigt.
Und daß all dies nichts damit zu tun hat, Industriebleiche zu saufen. Der es wurscht ist was sie aufknackt.
Das Schlimmste ist aber, diese Typen sind zu feige das selbst zu saufen. Sonst könnte man hier nichts mehr von ihnen lesen, aus der Intensiv ist schlecht Beiträge tippen.

Ich sauf das Zeug...hmmmmm lecker....Industriebleiche.....allein dieses Wort zeigt, dass du keinen Plan hast

Und hör auf Gemüse und Obst zu essen....ist nämlich mit Industriebleiche behandelt :auro:
Ach ja...dein Hahnenalt aka Trinkwasser auch...

Die Petze
24.11.2016, 22:34
Hier mal eine typische Kritikschrift gegen MMS....Wer den Fehler findet, kriegt nen Lolly


14.) Man kann ClO2 nicht mehr patentieren und daher hat keine Firma Interesse daran, ClO2 zuzulassen.
Diese Aussage ist nicht korrekt. Eine Patentierung ist beim Nachweis einer Wirksamkeit sehr wohl möglich, insbesondere für besondere Dareichungsformen, was das Beispiel Oxoferrin, bestehend aus Tetrachlordecaoxid zeigt. Hier gelang der Nachweis, dass i.v. appliziertes, stabilisiertes Tetrachlordecaoxid, was unbestreitbare Ähnlichkeit zu ClO2 aufweist, wirksam gegen Allergien ist. Der Mechanismus ist wohl verwandt zur Wirkung von Natriumchlorit, welches gegen ALS eingesetzt wird. Das Immunsystem wird gebremst, moduliert und damit die Allergie gemildert.
Tetrachlordecaoxid und Natriumchlorit wurden auch bezüglich Ihrer Wirkung gegen Krebszellen vom Krebszentrum Heidelberg ex-vivo untersucht. Es wurde gefunden, dass die Aktivität natürlicher Killerzellen gegenüber Krebszellen nach der Gabe zuerst anstieg, dann aber stark abfiel. Versuche mit Tetrachlordecaoxid Pankreaskarzinom gemeinsam mit anderen Krebsheilmitteln zu behandeln, führten auch nicht zu einem verwertbaren Resultat. Was funktionierte, war die adjuvante Behandlung von Schleimhautschäden mit Tetrachlordecaoxid, die als Folge von Bestrahlung auftraten. Hier, in der Wundbehandlung, war der positive Effekt von Tetrachlordecaoxid auch schon länger bekannt.

Die Firma, die stabilisiertes Tetrachlordecaoxid zur Infusion patentieren ließ, konnte es sich aussuchen. Krebsheilung, Malariaheilung, Heilung aller multiresistenten Keiminfektionen,…. laut der MMS Szene alles Krankheiten, die durch Chlorspezies wie ClO2 geheilt werden können. Was macht sie stattdessen? Spezialbehandlung von Allergien… sicher ein interessanter Markt, aber nichts verglichen mit dem „heiligen Gral“ einer Krebsheilung usw... Warum? Ganz einfach, weil es einfach nicht funktioniert. Wenn man so nachdenkt, ist das eigentlich ein schlagender Beweis dafür, dass die ganzen Geschichten von Humble erfunden sind, denn welcher Firmenlenker bei Verstand lässt einen Multimilliardenmarkt wissentlich unbearbeitet, wenn er die Möglichkeit dazu hat?

kotzfisch
24.11.2016, 22:51
Hier mal eine typische Kritikschrift gegen MMS....Wer den Fehler findet, kriegt nen Lolly

Bitte, mit Deinem umfassenden Kenntnissen würdest Du 10 Fehler nicht finden und einen auch nicht.

kotzfisch
24.11.2016, 22:57
Das Ganze ist Schwachsinn.
Es gibt keine Allheilmittel.

Die Petze
25.11.2016, 05:50
Bitte, mit Deinem umfassenden Kenntnissen würdest Du 10 Fehler nicht finden und einen auch nicht.

Für Fakten brauch es wenig bis keine Kenntnisse...............

Lies mal hier....
https://www.amazon.de/product-reviews/B00INY9RC2/ref=cm_cr_arp_d_hist_5?ie=UTF8&reviewerType=all_reviews&showViewpoints=1&sortBy=recent&filterByStar=five_star&pageNumber=1
..davon gibt es hunderttausende
Und dann lies noch die Negativrezensionen ...

kotzfisch
25.11.2016, 10:24
Für Fakten brauch es wenig bis keine Kenntnisse...............

Lies mal hier....
https://www.amazon.de/product-reviews/B00INY9RC2/ref=cm_cr_arp_d_hist_5?ie=UTF8&reviewerType=all_reviews&showViewpoints=1&sortBy=recent&filterByStar=five_star&pageNumber=1
..davon gibt es hunderttausende
Und dann lies noch die Negativrezensionen ...

Fakten muß man einzuordnen wissen und da siehts bei Dir mau aus.

Die Petze
25.11.2016, 12:19
Fakten muß man einzuordnen wissen und da siehts bei Dir mau aus.

Hauptsache du kannst alles schön in deine Schubladen einordnen....nur seltsam, dass du dich immer windest wie ein Aal
Naja....wir waren uns ja einig....

kotzfisch
25.11.2016, 14:50
Hauptsache du kannst alles schön in deine Schubladen einordnen....nur seltsam, dass du dich immer windest wie ein Aal
Naja....wir waren uns ja einig....

Ich winde mich und bitte erinnere mich, worüber wir vor Jahren mal einig waren.
Ernsthaft: ich weiß es nicht mehr.PN oder so?

Neu
25.11.2016, 15:16
Eigentlich trachtet man seit Jahrzehnten eben jene FR zu vermeiden.
So ändern sich die Zeiten.

Es ist schon sehr interessant, dass FR einmal verteufelt werden, und dann ein Michael Ristow kommt, und die Professoren als Dummköpfe und Scharlatane bloßstellt. Sie haben jahrzehntelang versucht, Freie Radikale zu eliminieren, mit künstlichen Vitaminen, Ascorbinsäure, Antioxidantien, ... Eben alles, was man auch heute noch in Sterbemitteln, äh, Lebensmitteln findet. In Obst sind zwar auch Vitamine, aber auch Freie Radikale, und würden wir uns noch "normal" ernähren, gäbe es vermutlich viele Krankheiten nicht, mit denen wir heute zu tun haben. Wenn ich im Hiperdino Milch kaufe, dann nur "Leche y nada mas", in der meisten Milch hier sind künstliche Vitamine. Und die Biersorten, die man kaufen darf, da gibts auch nur wenige ohne Haltbarkeitsstoffe, Emulgatoren, E-XX, ... Sie alle eliminieren die FR, und dann hat man halt zu wenig. Körperliche Bewegung erzeugt ja auch FR. Nur, wenn man in die sechziger kommt, wird das dann weniger. Ich war zwar gestern noch im Atlantik schwimmen, doch der hat abgekühlt; vielleicht noch 22 Grad. Ich schätze, dass man in jungen Jahren ohne zusätzliche FR auskommt; doch die Tibeter haben herausgefunden, dass die tägliche Dosis an FR gesundheitsfördernd wirkt. Sie nehmen zwar kein MMS, sondern Beifuss, weil das einfach am Wegesrand wächst. Und warum man das in Form von NaClO2 nicht zusetzen sollte; keine Ahnung; irgendwie muss man doch die Antioxidanten und sonstigen Kram eliminieren.

kotzfisch
25.11.2016, 15:30
Es ist schon sehr interessant, dass FR einmal verteufelt werden, und dann ein Michael Ristow kommt, und die Professoren als Dummköpfe und Scharlatane bloßstellt. Sie haben jahrzehntelang versucht, Freie Radikale zu eliminieren, mit künstlichen Vitaminen, Ascorbinsäure, Antioxidantien, ... Eben alles, was man auch heute noch in Sterbemitteln, äh, Lebensmitteln findet. In Obst sind zwar auch Vitamine, aber auch Freie Radikale, und würden wir uns noch "normal" ernähren, gäbe es vermutlich viele Krankheiten nicht, mit denen wir heute zu tun haben. Wenn ich im Hiperdino Milch kaufe, dann nur "Leche y nada mas", in der meisten Milch hier sind künstliche Vitamine. Und die Biersorten, die man kaufen darf, da gibts auch nur wenige ohne Haltbarkeitsstoffe, Emulgatoren, E-XX, ... Sie alle eliminieren die FR, und dann hat man halt zu wenig. Körperliche Bewegung erzeugt ja auch FR. Nur, wenn man in die sechziger kommt, wird das dann weniger. Ich war zwar gestern noch im Atlantik schwimmen, doch der hat abgekühlt; vielleicht noch 22 Grad. Ich schätze, dass man in jungen Jahren ohne zusätzliche FR auskommt; doch die Tibeter haben herausgefunden, dass die tägliche Dosis an FR gesundheitsfördernd wirkt. Sie nehmen zwar kein MMS, sondern Beifuss, weil das einfach am Wegesrand wächst. Und warum man das in Form von NaClO2 nicht zusetzen sollte; keine Ahnung; irgendwie muss man doch die Antioxidanten und sonstigen Kram eliminieren.

Costa de la luz oder Kanaren?

kotzfisch
25.11.2016, 15:34
Es ist schon sehr interessant, dass FR einmal verteufelt werden, und dann ein Michael Ristow kommt, und die Professoren als Dummköpfe und Scharlatane bloßstellt. Sie haben jahrzehntelang versucht, Freie Radikale zu eliminieren, mit künstlichen Vitaminen, Ascorbinsäure, Antioxidantien, ... Eben alles, was man auch heute noch in Sterbemitteln, äh, Lebensmitteln findet. In Obst sind zwar auch Vitamine, aber auch Freie Radikale, und würden wir uns noch "normal" ernähren, gäbe es vermutlich viele Krankheiten nicht, mit denen wir heute zu tun haben. Wenn ich im Hiperdino Milch kaufe, dann nur "Leche y nada mas", in der meisten Milch hier sind künstliche Vitamine. Und die Biersorten, die man kaufen darf, da gibts auch nur wenige ohne Haltbarkeitsstoffe, Emulgatoren, E-XX, ... Sie alle eliminieren die FR, und dann hat man halt zu wenig. Körperliche Bewegung erzeugt ja auch FR. Nur, wenn man in die sechziger kommt, wird das dann weniger. Ich war zwar gestern noch im Atlantik schwimmen, doch der hat abgekühlt; vielleicht noch 22 Grad. Ich schätze, dass man in jungen Jahren ohne zusätzliche FR auskommt; doch die Tibeter haben herausgefunden, dass die tägliche Dosis an FR gesundheitsfördernd wirkt. Sie nehmen zwar kein MMS, sondern Beifuss, weil das einfach am Wegesrand wächst. Und warum man das in Form von NaClO2 nicht zusetzen sollte; keine Ahnung; irgendwie muss man doch die Antioxidanten und sonstigen Kram eliminieren.

Ich bin durch die flüchtige Durchsicht von Literatur mir wohl bewußt, dass die FRTheory nicht mehr unumstritten ist.
Ich gestehe zugleich, dass ich zu wenig Ahnung davon habe, ganz ehrlich.Die mitochondriale aging theory
läßt sich hingegen gut nachvollziehen.Da müßte man sich jedoch richtig einlesen, um alles zu verstehen.

Neu
25.11.2016, 15:38
Costa de la luz oder Kanaren?

Kanaren. Es regnet gerade, dieses Jahr bis jetzt sogar ergiebig. Wir haben seit etwa 3 Wochen Passat, aber das Tief vorm Festland bringt uns etwas Regen:
http://www.aemet.es/es/eltiempo/observacion/satelite/global?opc2=europa_africa

Neu
25.11.2016, 16:03
Dann setz dir ne Maske auf und schnauf Ethylenoxid. Das ist derart radikal daß es dir die Birne wegbläst.

Du hast immer noch nicht verstanden, worum es hier geht. Dein Chlor setzt keinen Singulettsauerstoff frei.

Neu
25.11.2016, 16:18
Ich bin durch die flüchtige Durchsicht von Literatur mir wohl bewußt, dass die FRTheory nicht mehr unumstritten ist.
Ich gestehe zugleich, dass ich zu wenig Ahnung davon habe, ganz ehrlich.Die mitochondriale aging theory
läßt sich hingegen gut nachvollziehen.Da müßte man sich jedoch richtig einlesen, um alles zu verstehen.

Da ist zu viel Geld im Spiel, die Interessen der Industrie. Wenn du hier liest:
http://www.deutschlandradiokultur.de/nutzen-bei-krebstherapie-freie-radikale-zu-unrecht-verdammt.993.de.html?dram:article_id=334825
Oder hier liest:
https://de.wikipedia.org/wiki/Theorie_der_freien_Radikale
Oder hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Ristow

In der Veterinärmedizin wurde NaClO2 mal verwendet. Ist jetzt verboten:
https://kulturstudio.wordpress.com/2014/07/29/anzeige-gegen-tierarzte-wegen-wirksamen-chlordioxid/

Lies lieber die Abhandlungen der Veterinärmediziner. Da ist vielleicht noch etwas mehr Ehrlichkeit.