PDA

Vollständige Version anzeigen : Der Duden muss mal wieder umgeschrieben werden!



Bolle
05.07.2017, 08:32
29.06.2017 - 15:20 Uhr

Mannheim – Der Duden muss mal wieder umgeschrieben werden!

21 Jahre nach der umstrittenen Rechtschreibreform ist das amtliche Regelwerk erneut an einigen Stellen geändert worden – aber in viel kleinerem Ausmaß. Wichtigste Änderung: Es gibt jetzt das Eszett, das „scharfe S“, auch offiziell als Großbuchstaben!

► Es sieht aus wie ein Mittelding zwischen dem bisherigen kleingeschriebenen „ß“ und einem großgeschrieben B.

Vor allem für die korrekte Schreibung von Eigennamen in Pässen und Ausweisen sei dies wichtig, teilte der Rat für deutsche Rechtschreibung am Donnerstag in Mannheim mit. Bisher hatten zum Beispiel Menschen mit dem Nachnamen Oßner ein Problem: Wenn in einem Ausweisdokument wegen der Großschreibung der Buchstaben anstelle des „ß“ ein Doppel-S steht, bleibt unklar, ob sie „Ossner“ oder „Oßner“ heißen.

Grusel-Schreibweisen fallen endlich weg!

Amtlich zulässig ist jetzt auch die Großschreibung des Adjektivs in Fällen wie „Goldene Hochzeit“ und „Neues Jahr“. Darüber hinaus passte der Rechtschreibrat einzelne Wortschreibungen an den überwiegenden Schreibgebrauch an. Er strich zum Beispiel die eingedeutschte Schreibweise „Ketschup“, die kaum verwendet wurde – zulässig ist jetzt nur noch Ketchup.

► Auch die Netzhautpeitsche „Majonäse“ fällt weg und wird wieder zu Mayonnaise.
Ebenso fallen andere ungebräuchliche Varianten weg, müssen also zum Beispiel bei Schuldiktaten als Fehler angestrichen werden. Zum Beispiel „Grislibär“ (amtlich erlaubt ist nur noch Grizzlybär), „Joga“ (nur noch: Yoga), „Komplice“ (Komplize), „Roulett“ (Roulette), „Varietee“ (Varieté), „Wandalismus“ (Vandalismus).
Die Rechtschreibreform von 1996 hatte zu leidenschaftlichen Debatten geführt. Jahrelang tobte ein Streit um die richtige Schreibweise von Delfin oder Delphin, Fuss oder Fuß, Schifffahrt oder Schiffahrt. Der daraufhin eingesetzte Rechtschreibrat suchte nach Kompromisslösungen und sollte dafür sorgen, dass der „Sprachfrieden” wiederhergestellt wurde.
Seit 2004 ist der Rat die maßgebliche Instanz in Fragen der Orthografie. Er hat Mitglieder aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, dem Fürstentum Liechtenstein, der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol und der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Die deutsche Kultusministerkonferenz und die staatlichen Stellen der anderen Länder bestätigten die neuen Änderungen, die der Rat beschlossen hat, und machten sie damit wirksam.

http://www.bild.de/news/inland/rechtschreibreform/es-gibt-neue-orthographie-regeln-52378778.bild.html

Deutschmann
05.07.2017, 08:41
So ein sinnloser Scheiß. Man nenne mir ein Wort welches mit scharfen S anfängt. Ein einziges. Nur da macht ein Großbuchstabe sinn. Aber ich kenn die Problematik. Wir müssen auch in regelmäßigen Abständen ein neues Normenwerk kaufen. Und meist ist nur der Satzbau etwas anders. Arbeitsbeschaffungsmaßnahme eben.

Rikimer
05.07.2017, 14:46
Es gibt keinen Sprachfrieden mehr. Man hat Chaos und Unsicherheit geschaffen. Jeder schreibt nun wie er will. Wen interessiert noch was diese "Sprachexperten" von sich geben?

Merkelraute
05.07.2017, 15:04
So ein sinnloser Scheiß. Man nenne mir ein Wort welches mit scharfen S anfängt. Ein einziges. Nur da macht ein Großbuchstabe sinn. Aber ich kenn die Problematik. Wir müssen auch in regelmäßigen Abständen ein neues Normenwerk kaufen. Und meist ist nur der Satzbau etwas anders. Arbeitsbeschaffungsmaßnahme eben.
Szintillation, Szegediner Schnitzel heißen jetzt Bintillation und Begediner Schnitzel. :D

Heinrich_Kraemer
05.07.2017, 15:07
Schon interessant, mit was sich die lieben PhilologINNEN so den ganzen lieben langen Tag beschäftigen.

Bolle
05.07.2017, 15:09
So ein sinnloser Scheiß. Man nenne mir ein Wort welches mit scharfen S anfängt. Ein einziges. Nur da macht ein Großbuchstabe sinn. Aber ich kenn die Problematik. Wir müssen auch in regelmäßigen Abständen ein neues Normenwerk kaufen. Und meist ist nur der Satzbau etwas anders. Arbeitsbeschaffungsmaßnahme eben.

Es gibt meines Wissens keines! Man meint hier aber die Großschreibung ganzer Wörter, speziell Namen. Wie "OßNER"! Hier gibt die Tastatur keinen Großbuchstaben für das ß her. Deshalb schrieb man bisher "OSSNER"! Man wird es wohl weiter so schreiben müssen oder hat jemand ein großes "ß" ?

sunbeam
05.07.2017, 15:11
So ein sinnloser Scheiß. Man nenne mir ein Wort welches mit scharfen S anfängt. Ein einziges. Nur da macht ein Großbuchstabe sinn. Aber ich kenn die Problematik. Wir müssen auch in regelmäßigen Abständen ein neues Normenwerk kaufen. Und meist ist nur der Satzbau etwas anders. Arbeitsbeschaffungsmaßnahme eben.

ßuppenkasper.

ABAS
05.07.2017, 15:18
So ein sinnloser Scheiß. Man nenne mir ein Wort welches mit scharfen S anfängt. Ein einziges. Nur da macht ein Großbuchstabe sinn. Aber ich kenn die Problematik. Wir müssen auch in regelmäßigen Abständen ein neues Normenwerk kaufen. Und meist ist nur der Satzbau etwas anders. Arbeitsbeschaffungsmaßnahme eben.

SsangYong
SS-Schutzstaffel
SS-Sigi
SS-Obersturmbannfueher

Deutschmann
05.07.2017, 15:59
Es gibt meines Wissens keines! Man meint hier aber die Großschreibung ganzer Wörter, speziell Namen. Wie "OßNER"! Hier gibt die Tastatur keinen Großbuchstaben für das ß her. Deshalb schrieb man bisher "OSSNER"! Man wird es wohl weiter so schreiben müssen oder hat jemand ein großes "ß" ?

Ich finde es erstaunlich, mit welchen Probleme sich manche beschäftigen. Mit dem zunehmenden "Denglisch" ist das scharfe S sowieso nur noch Makulatur. Kann mich gar nicht erinnern wann ich das letzte mal eines schreiben musste.

LOL
05.07.2017, 16:03
Es gibt meines Wissens keines! Man meint hier aber die Großschreibung ganzer Wörter, speziell Namen. Wie "OßNER"! Hier gibt die Tastatur keinen Großbuchstaben für das ß her. Deshalb schrieb man bisher "OSSNER"! Man wird es wohl weiter so schreiben müssen oder hat jemand ein großes "ß" ?

In Österreich sah ich öfter ein grosses SZ eben als SZ ausgeschrieben, also wäre es dann ein OSZNER. Sieht gut aus und macht auch Sinn.

Deutschmann
05.07.2017, 16:16
In Österreich sah ich öfter ein grosses SZ eben als SZ ausgeschrieben, also wäre es dann ein OSZNER. Sieht gut aus und macht auch Sinn.

Bingo. Aber die einfachste Lösung ist in Deutschland ein No-Go.

Kater
05.07.2017, 18:45
Oh je, für welche RTL2-Gucker hat man denn "Ketschup" und "Majonäse" eingeführt? Da löst sich einem ja wirklich die Netzhaut vom Auge. Und danke, dass "Standard" immer noch mit d am Ende geschrieben wird, und es immer noch "Rückgrat" und nicht "Rückrad" heißt!

Shahirrim
05.07.2017, 18:51
Wenn man für ß jetzt einen großen Buchstaben hat, wird dann Szene damit geschrieben?

Zyankali
05.07.2017, 18:56
Oh je, für welche RTL2-Gucker hat man denn "Ketschup" und "Majonäse" eingeführt? Da löst sich einem ja wirklich die Netzhaut vom Auge. Und danke, dass "Standard" immer noch mit d am Ende geschrieben wird, und es immer noch "Rückgrat" und nicht "Rückrad" heißt!

wahrscheinlich für die selben, für die jahrelang die url-umleitung rtlnau.de geführt wurde :)

Bolle
05.07.2017, 19:07
Portemonnaie hab ich immer vermieden zu schreiben......:D

Flüchtling
05.07.2017, 19:14
Portmo?! Neee!

Bolle
05.07.2017, 19:16
Portmo?! Neee!

:D Der gute alte Geldbeutel hat es mir angetan!;)

FranzKonz
05.07.2017, 19:17
Wenn man für ß jetzt einen großen Buchstaben hat, wird dann Szene damit geschrieben?

Saugut!

Und wie mache ich das auf dem Rechner? In HTML ist's einfach: &Szlig;

Pythia
05.07.2017, 20:18
Es gibt meines Wissens keines! Man meint hier aber die Großschreibung ganzer Wörter, speziell Namen. Wie "OßNER"! Hier gibt die Tastatur keinen Großbuchstaben für das ß her. Deshalb schrieb man bisher "OSSNER"! Man wird es wohl weiter so schreiben müssen oder hat jemand ein großes ß?Erst mal vielen Dank für die Mühe uns in Beitrag #1 zu informieren. Aber ebenso wie die letzte Ortographie-Revision hat auch die aktuelle Revision keinen Einfluß auf meine Schreibweise, da ich kein digitalisertes Gehirn habe, das Änderungen einfach macht. Ich hab nun mal ein deutsches Knochen-Hirn, in dem alle Informationen wie in früheren Schallplatten eingeritzt sind.
http://www.24-carat.de/Forum/L-05.GIF
In digitalisierten Texten kannst Du das Wort Arschloch einfach mit dem Wort Arßloch ersetzen, aber in meinem Knochen-Hirn bleibt ein Arschloch ein Arschloch. Dennoch bin ich froh, daß Du uns informiert hast, denn es macht ja viel mehr Spaß bewußt Fehler zu machen statt in ewiger Blödheit nur unbewußte Fehler zu machen und gar keine Freude daran zu haben.
http://www.24-carat.de/Forum/L-05.GIF


http://www.24-carat.de/2017/06/Pia-up.jpg

http://www.24-carat.de/Forum/L-05.GIF
Nun bin ich ja auch alt genug nur noch Sünden zu bereuen, die ich nie begangen habe, und die ich auch nicht nachholen kann:
http://www.24-carat.de/Forum/L-05.GIF
Meine Tante Pia 2017 ist eben nicht mehr meine Tante Pia 1965.
http://www.24-carat.de/Forum/L-05.GIF
Nun hab ich leider kein altes und nicht mal ein neues Photo von meiner Tante Pia, und so lieh ich mir eben ein Bild aus von einem Playboy jener Zeit, und natürlich hieß die Tante auch nicht Pia.
http://www.24-carat.de/Forum/L-05.GIF
Datenschutz.
http://www.24-carat.de/Forum/L-05.GIF
Aber 1965 erwarteten wir unser 1. Baby, und ich hatte einen Treue-Anfall, den meine Tante Pia unbedingt heilen wollte.
http://www.24-carat.de/Forum/L-05.GIF
Na, und so gibt es auch einige anderer Sünden, die ich nie beging.

Sitting Bull
06.07.2017, 00:04
Portemonnaie hab ich immer vermieden zu schreiben......:D

Meine Oma hat das Wort sehr oft benutzt und es dabei immer buchstabengenau ausgesprochen .War stets lustig.

Kater
06.07.2017, 07:14
wahrscheinlich für die selben, für die jahrelang die url-umleitung rtlnau.de geführt wurde :)

Klar. Warum auch nicht? Auch an Blöden kann RTL Geld verdienen. (Bei RTL2 wird das sogar auf die Mehrheit der Zugucker zutreffen)

-jmw-
06.07.2017, 07:38
Mecker, mecker, mecker... Es ist doch gut, wenn Gerichte, Verwaltungen u.ä. - und um die geht es letztlich - wissen, wie sie rechtssicher schreiben können!