PDA

Vollständige Version anzeigen : Erdogan will Nordzypern



goldi
20.07.2021, 12:09
Erdogan fordert Zwei-Staaten-Lösung für Zypern
20. Juli 2021


Der türkische Präsident Erdogan setzt seinen Besuch im Nordteil Zyperns fort.
...

Zum Auftakt seines Besuchs bekräftigte Erdogan seine Forderung nach einer Zwei-Staaten-Lösung für das geteilte Zypern. Auf dieser Insel gebe es zwei Staaten und zwei Völker, sagte er vor dem Parlament der nur von Ankara anerkannten Türkischen Republik Nordzypern. Die griechisch-zyprische Seite will dagegen weiter über eine Föderation aus zwei Bundesstaaten sprechen. Dies forderten auch die Vereinten Nationen in Resolutionen des UNO-Sicherheitsrates. Die EU wird nach Angaben von Kommissionspräsidentin von der Leyen nie eine Zwei-Staaten-Lösung für das geteilte Zypern akzeptieren.

Die Insel ist seit einem griechischen Putsch und einer türkischen Militärintervention 1974 in einen größeren griechisch-zyprischen Teil im Süden und einen kleineren türkisch-zyprischen Teil im Norden geteilt.

Diese Nachricht wurde am 20.07.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.
‐------‐--------------------------------
Wie weit geht Erdogan nach?

Stände die Force de frappe bereit,
falls Erdogan los schlägt?

goldi
20.07.2021, 12:16
Eine Abtrennung Nordzyperns wäre ein Angriff auf
die territoriale Integrität der EU.
Die ist mit friedlichen Mitteln nicht zu erreichen.

Da die Türkei eine zahlenmäßig
sehr starke Armee hat. Wäre eine Verteidigung der EU,
um deren Soldaten zu schonen, nur mit
dem Einsatz der Force de frappe und der Vernichtung
des Gegners auf seinem Territorium möglich.

Gero
20.07.2021, 12:28
Eine Abtrennung Nordzyperns wäre ein Angriff auf
die territoriale Integrität der EU.
Die ist mit friedlichen Mitteln nicht zu erreichen.

Da die Türkei eine zahlenmäßig
sehr starke Armee hat. Wäre eine Verteidigung der EU,
um deren Soldaten zu schonen, nur mit
dem Einsatz der Force de frappe und der Vernichtung
des Gegners auf seinem Territorium möglich.

Konventionelle (Hyperschall)marschflugkörper mit Satellitenzielführung könnten auch bequem von zu Hause die türkischen Streitkräfte vernichten... wenn wir do vorausschauend gewesen wären diese Waffen zu entwickeln. So werden die Kriege der Zukunft geführt werden. Es gibt jetzt schon Wege jedes Schiff auf jedem Meer per Satellit zu überwachen. Mit Abschussbasen in GR könnte man Zypern ganz leicht für die türkische Marine abriegeln. Aber selbst Abschussbasen in D wären bei genügender Reichweite möglich:


https://www.youtube.com/watch?v=0xvWhmY4Wkg&t=60s

BrüggeGent
20.07.2021, 12:30
Eine Abtrennung Nordzyperns wäre ein Angriff auf
die territoriale Integrität der EU.
Die ist mit friedlichen Mitteln nicht zu erreichen.

Da die Türkei eine zahlenmäßig
sehr starke Armee hat. Wäre eine Verteidigung der EU,
um deren Soldaten zu schonen, nur mit
dem Einsatz der Force de frappe und der Vernichtung
des Gegners auf seinem Territorium möglich.

Es gibt doch de facto schon 2 Staaten auf Zypern.Da wird sich nichts mehr bewegen...im Gegensatz zur Nordirlandfrage.
Übrigens sind Haiti und Dominikanische Republik auch 2 Staaten auf einer Insel.:cool:

BrüggeGent
20.07.2021, 12:32
Konventionelle (Hyperschall)marschflugkörper mit Satellitenzielführung könnten auch bequem von zu Hause die türkischen Streitkräfte vernichten... wenn wir do vorausschauend gewesen wären diese Waffen zu entwickeln. So werden die Kriege der Zukunft geführt werden. Es gibt jetzt schon Wege jedes Schiff auf jedem Meer per Satellit zu überwachen. Mit Abschussbasen in GR könnte man Zypern ganz leicht für die türkische Marine abriegeln. Aber selbst Abschussbasen in D wären bei genügender Reichweite möglich:


https://www.youtube.com/watch?v=0xvWhmY4Wkg&t=60s

Vielleicht wird der Krieg um Taiwan eines Tags auch so geführt.:cool:

Gero
20.07.2021, 12:37
Vielleicht wird der Krieg um Taiwan eines Tags auch so geführt.:cool:

Da arbeiten die Chinesen ja gerade dran. Oberflächenschiffe, vor allem riesige Flugzeugträger, sind bald militärisch obsolet. Vorausschauende Marinen sollten nur noch U-Boote und maritime Bomberdrohnen bauen.

SprecherZwo
20.07.2021, 12:41
Gehört dem Nordzypern nicht bereits?

goldi
20.07.2021, 12:42
Hyperschallwaffen haben wohl nur die Russen.
Die Force de frappe ist die französische Atomwaffe.

Gero
20.07.2021, 12:45
Gehört dem Nordzypern nicht bereits?

Ja, das ist ungefähr das gleiche wie bei Russland mit Transnistrien, Südossetien, Abchasien, Donezk und Lugansk.

BrüggeGent
20.07.2021, 12:46
Erdogan fordert Zwei-Staaten-Lösung für Zypern
20. Juli 2021


Der türkische Präsident Erdogan setzt seinen Besuch im Nordteil Zyperns fort.
...

Zum Auftakt seines Besuchs bekräftigte Erdogan seine Forderung nach einer Zwei-Staaten-Lösung für das geteilte Zypern. Auf dieser Insel gebe es zwei Staaten und zwei Völker, sagte er vor dem Parlament der nur von Ankara anerkannten Türkischen Republik Nordzypern. Die griechisch-zyprische Seite will dagegen weiter über eine Föderation aus zwei Bundesstaaten sprechen. Dies forderten auch die Vereinten Nationen in Resolutionen des UNO-Sicherheitsrates. Die EU wird nach Angaben von Kommissionspräsidentin von der Leyen nie eine Zwei-Staaten-Lösung für das geteilte Zypern akzeptieren.

Die Insel ist seit einem griechischen Putsch und einer türkischen Militärintervention 1974 in einen größeren griechisch-zyprischen Teil im Süden und einen kleineren türkisch-zyprischen Teil im Norden geteilt.

Diese Nachricht wurde am 20.07.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.
‐------‐--------------------------------
Wie weit geht Erdogan nach?

Stände die Force de frappe bereit,
falls Erdogan los schlägt?

Die ganzen kleinen und mittleren griechischen Inseln nahe dem türkischen Festland könnten für Erdogan auch noch interessant werden.:cool:

Gero
20.07.2021, 12:46
Hyperschallwaffen haben wohl nur die Russen.
Die Force de frappe ist die französische Atomwaffe.

Ich weiß was die Force de Frappe ist.

BrüggeGent
20.07.2021, 12:49
Ja das ist ungefähr das gleiche wie bei Transnistrien, Südossetien, Abchasien, Donezk und Lugansk mit Russland.

Wie schaut es mit der Region Königsberg/Kaliningrad aus? Oder mit der Region Stettin? Überall ungelöste Territorialfragen.:cool:

goldi
20.07.2021, 12:49
Die ganzen kleinen und mittleren griechischen Inseln nahe dem türkischen Festland könnten für Erdogan auch noch interessant werden.:cool:
Aber nur dann wenn die EU Geschichte ist.

Gero
20.07.2021, 12:51
Wie schaut es mit der Region Königsberg/Kaliningrad aus? Oder mit der Region Stettin? Überall ungelöste Territorialfragen.:cool:

Ja aber das ist etwas anderes. Ich bezog mich auf Satellitenstaaten die meist nur von dem Staat anerkannt werden der sie kontrolliert.

Gero
20.07.2021, 13:10
Hyperschallwaffen haben wohl nur die Russen.
Die Force de frappe ist die französische Atomwaffe.

Die BRD versucht aufzuholen:

https://www.businessinsider.de/tech/reaktion-auf-putins-aufruestung-auch-deutschland-entwickelt-hyperschallwaffen-2019-6/

Wie immer einmal wieder etwas zu spät, dabei hätte es schon viel früher kommen können. Zitat aus dem Artikel:



Eine Tochterfirma des Konzerns habe bereits Anfang des Jahrtausends an der Entwicklung der Technologie gearbeitet, das Thema aber angesichts fehlender Bedrohungsszenarien wieder fallen gelassen.


Wenn die Bedrohungsszenarien auftauchen kann es aber oft schon zu spät sein. Und wie üblich befindet sich der Konzern leider unter der Fuchtel der Franzosen. Nationale Rüstungssouveränität wird der BRD ja nicht gegönnt.

Doppelstern
20.07.2021, 13:13
Ist nur eine Frage der Zeit, bis Syrien auch Ansprüche an Zypern anmeldet. Evtl. wird sogar der Libanon Ansprüche anmelden.

Wo ist denn jetzt das Problem mit der Türkei ?
Die sitzen doch schon seit 1974 auf Zypern. Eine 2 Staaten Lösung ist doch gut für beide Parteien.

Geografisch liegt Zypern näher an die Türkei und Syrien und Libanon als an Griechenland.

Kikumon
20.07.2021, 17:04
Es gibt doch de facto schon 2 Staaten auf Zypern.Da wird sich nichts mehr bewegen...im Gegensatz zur Nordirlandfrage.
Übrigens sind Haiti und Dominikanische Republik auch 2 Staaten auf einer Insel.:cool:

Dort gibt es aber keinen islamischen Erdogan!

BrüggeGent
20.07.2021, 17:16
Dort gibt es aber keinen islamischen Erdogan!

In Haiti herrscht dafür ständig Mord und Totschlag.:cool:

BrüggeGent
20.07.2021, 17:18
Ist nur eine Frage der Zeit, bis Syrien auch Ansprüche an Zypern anmeldet. Evtl. wird sogar der Libanon Ansprüche anmelden.

Wo ist denn jetzt das Problem mit der Türkei ?
Die sitzen doch schon seit 1974 auf Zypern. Eine 2 Staaten Lösung ist doch gut für beide Parteien.

Geografisch liegt Zypern näher an die Türkei und Syrien und Libanon als an Griechenland.

Ich glaube, die Syrer und Libanesen haben andere Sorgen als Ansprüche in Zypern anzumelden.:cool:

Kikumon
20.07.2021, 17:24
In Haiti herrscht dafür ständig Mord und Totschlag.:cool:

In Beiden Staaten. In Haiti haben sie das Staatsoberhaupt ermordet.

https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/haiti-ruecktritt-101.html

Doppelstern
20.07.2021, 18:35
Ich glaube, die Syrer und Libanesen haben andere Sorgen als Ansprüche in Zypern anzumelden.:cool:


Ja, das ist wohl anzunehmen.

navy
22.07.2021, 06:05
Da arbeiten die Chinesen ja gerade dran. Oberflächenschiffe, vor allem riesige Flugzeugträger, sind bald militärisch obsolet. Vorausschauende Marinen sollten nur noch U-Boote und maritime Bomberdrohnen bauen.

die Amis können ihre Flotte verschrotten! Sinnlos, und es funktioniert sowieso Nichts, was die Russen oder Chinesen nicht einfach lahm legen können. Aber gut für Forschungsgelder stehlen, was schon unter Reagon begann

Würfelqualle
22.07.2021, 06:21
Scheiss uff Zypern, sowas von egal. Man soll es so belassen wie es ist und gut ist. Ist da nicht mal einer auf einen Fahnenmast und wollte die Fahne runterholen und ist erschossen worden ? So ein sinnloser Tod.


https://taz.de/!1442693/

Bruddler
22.07.2021, 07:45
Die ganzen kleinen und mittleren griechischen Inseln nahe dem türkischen Festland könnten für Erdogan auch noch interessant werden.:cool:

Apropos Besitzansprüche:
Wenn Griechenland ihre Besitzansprüche geltend machen würde, müsste die Westtürkei fast komplett zu Griechenland gehören...:cool:
So, und jetzt Du wieder:

Würfelqualle
22.07.2021, 07:54
Apropos Besitzansprüche:
Wenn Griechenland ihre Besitzansprüche geltend machen würde, müsste die Westtürkei fast komplett zu Griechenland gehören...:cool:
So, und jetzt Du wieder:

… und ihren gesamten europäischen Eroberungen mit Konstantinopel.

Wassiliboyd
22.07.2021, 08:49
Erdogan fordert Zwei-Staaten-Lösung für Zypern
20. Juli 2021


Der türkische Präsident Erdogan setzt seinen Besuch im Nordteil Zyperns fort.
...

Zum Auftakt seines Besuchs bekräftigte Erdogan seine Forderung nach einer Zwei-Staaten-Lösung für das geteilte Zypern. Auf dieser Insel gebe es zwei Staaten und zwei Völker, sagte er vor dem Parlament der nur von Ankara anerkannten Türkischen Republik Nordzypern. Die griechisch-zyprische Seite will dagegen weiter über eine Föderation aus zwei Bundesstaaten sprechen. Dies forderten auch die Vereinten Nationen in Resolutionen des UNO-Sicherheitsrates. Die EU wird nach Angaben von Kommissionspräsidentin von der Leyen nie eine Zwei-Staaten-Lösung für das geteilte Zypern akzeptieren.

Die Insel ist seit einem griechischen Putsch und einer türkischen Militärintervention 1974 in einen größeren griechisch-zyprischen Teil im Süden und einen kleineren türkisch-zyprischen Teil im Norden geteilt.

Diese Nachricht wurde am 20.07.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.
‐------‐--------------------------------
Wie weit geht Erdogan nach?

Stände die Force de frappe bereit,
falls Erdogan los schlägt?

Erdo muß wieder mal von selbstgemachten innnenpolitischen Problemen ablenken.

Krabat
22.07.2021, 08:57
Deutschland könnte Erdogan einfach stürzen.

Wenn sie nicht mehr zu uns als grössten Importeur exportieren können, ist Erdogan erledigt.

BrüggeGent
22.07.2021, 12:06
Apropos Besitzansprüche:
Wenn Griechenland ihre Besitzansprüche geltend machen würde, müsste die Westtürkei fast komplett zu Griechenland gehören...:cool:
So, und jetzt Du wieder:

Die Römer stellen beim UN-Sicherheitsrat einen Antrag auf einen ständigen Sitz...und sind dafür bereit , auf ehemaliges römisches Gebiet in Großbritannien zu verzichten,jedoch nicht auf Gallien sowie Germanien westlich des Rheins und südlich der Donau.Das Römische Reich verzichtet auf eine Mitgliedschaft in der EU.Weitergehende Forderungen bezüglich Nordafrika,Balkan und Türkei folgen.Latein wird dem Englischen gleichgestellt bei internationalen Konferenzen.:cool:

LOL
22.07.2021, 12:10
Deutschland könnte Erdogan einfach stürzen.

Wenn sie nicht mehr zu uns als grössten Importeur exportieren können, ist Erdogan erledigt.
Richtig. Nur macht Deutschland das genaue Gegenteil, es hegt und pflegt den Erdo und baut ihm auch zusätzlich neue U-Boote..

Bruddler
22.07.2021, 12:11
Die Römer stellen beim UN-Sicherheitsrat einen Antrag auf einen ständigen Sitz...und sind dafür bereit , auf ehemaliges römisches Gebiet in Großbritannien zu verzichten,jedoch nicht auf Gallien sowie Germanien westlich des Rheins und südlich der Donau.Das Römische Reich verzichtet auf eine Mitgliedschaft in der EU.Weitergehende Forderungen bezüglich Nordafrika,Balkan und Türkei folgen.Latein wird dem Englischen gleichgestellt bei internationalen Konferenzen.:cool:

Also mir persönlich wären die alten Römer lieber als die größenwahnsinnigen Osmanen (Türken). :cool:

Bruddler
22.07.2021, 12:13
Richtig. Nur macht Deutschland das genaue Gegenteil, es hegt und pflegt den Erdo und baut ihm auch zusätzlich neue U-Boote..

Wohlwissend, dass die Türken damit gar nicht richtig umgehen können.
D.h. der erste Tauchfang ist zugleich auch der letzte...

BrüggeGent
22.07.2021, 12:15
Also mir persönlich wären die alten Römer lieber als die größenwahnsinnigen Osmanen (Türken). :cool:

Die Römer machten eben eine bessere PR-Arbeit.Und Latein ist cool.:cool:

Gero
22.07.2021, 12:16
Richtig. Nur macht Deutschland das genaue Gegenteil, es hegt und pflegt den Erdo und baut ihm auch zusätzlich neue U-Boote..

Wenn Griechenland das Geld hätte um zu bezahlen würde wir die auch ihnen liefern. Nur das "auserwählte" Volk kriegt sie geschenkt.

BrüggeGent
22.07.2021, 12:17
Richtig. Nur macht Deutschland das genaue Gegenteil, es hegt und pflegt den Erdo und baut ihm auch zusätzlich neue U-Boote..

Bei Laschet wird alles anders. Der lacht den Erdogan einfach aus oder trägt beim Staatsbesuch die Aachener Narrenkappe.:cool:

ich58
22.07.2021, 12:22
Deutschland könnte Erdogan einfach stürzen.

Wenn sie nicht mehr zu uns als grössten Importeur exportieren können, ist Erdogan erledigt.
Da reicht schon die Krankenversicherungen der Muselgroßfamilien zu kappen.

LOL
22.07.2021, 12:32
Wenn Griechenland das Geld hätte um zu bezahlen würde wir die auch ihnen liefern. Nur das "auserwählte" Volk kriegt sie geschenkt.
Griechenland hat längst welche bezahlt und geliefert bekommen. Diese extremen Aufrüstungskosten war ja mit der Grund der Finanzmisere.

Krabat
22.07.2021, 15:22
Wenn Griechenland das Geld hätte um zu bezahlen würde wir die auch ihnen liefern. Nur das "auserwählte" Volk kriegt sie geschenkt.

Wir liefern auch nach Griechenland, mehr als in die Türkei.

Wir liefern an beide Konfliktländer. Das sichert den Absatz.

Gero
22.07.2021, 16:57
Griechenland hat längst welche bezahlt und geliefert bekommen. Diese extremen Aufrüstungskosten war ja mit der Grund der Finanzmisere.

Man sollte sich nichts kaufen was man sich nicht leisten kann.

Gero
22.07.2021, 16:58
Wir liefern auch nach Griechenland, mehr als in die Türkei.

Wir liefern an beide Konfliktländer. Das sichert den Absatz.

Eine gute Geschäftsstrategie der Rüstungskonzerne.

LOL
22.07.2021, 19:10
Man sollte sich nichts kaufen was man sich nicht leisten kann.
Sag das den deinen, denn die haben sogar Kriege geführt, die sie sich nicht leisten konnten...

Papst Urban
22.07.2021, 19:27
Erdogan fordert Zwei-Staaten-Lösung für Zypern
20. Juli 2021


Der türkische Präsident Erdogan setzt seinen Besuch im Nordteil Zyperns fort.
...

Zum Auftakt seines Besuchs bekräftigte Erdogan seine Forderung nach einer Zwei-Staaten-Lösung für das geteilte Zypern. Auf dieser Insel gebe es zwei Staaten und zwei Völker, sagte er vor dem Parlament der nur von Ankara anerkannten Türkischen Republik Nordzypern. Die griechisch-zyprische Seite will dagegen weiter über eine Föderation aus zwei Bundesstaaten sprechen. Dies forderten auch die Vereinten Nationen in Resolutionen des UNO-Sicherheitsrates. Die EU wird nach Angaben von Kommissionspräsidentin von der Leyen nie eine Zwei-Staaten-Lösung für das geteilte Zypern akzeptieren.

Die Insel ist seit einem griechischen Putsch und einer türkischen Militärintervention 1974 in einen größeren griechisch-zyprischen Teil im Süden und einen kleineren türkisch-zyprischen Teil im Norden geteilt.

Diese Nachricht wurde am 20.07.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.
‐------‐--------------------------------
Wie weit geht Erdogan nach?

Stände die Force de frappe bereit,
falls Erdogan los schlägt?

Der Putsch der Griechen wurde ausgeübt weil sie den von den Engländern dahingestellten Präsidenten Makarios III nicht akzeptiert hatten. Da er in Wirklichkeit gar nicht von den Zyprioten gewählt wurde sondern von ENGLÄNDERN. Daraufhin befahl London Ankara die Militärintervention. Was die Türken auch prompt erledigten und als großen Vorteil sahen. Seit her gibt es eigentlich drei Besatzer..

1. Der Türke
2. Der Franzose
3. Der Engländern

..und das alles wird immer noch von den Engländern aufrecht gehalten, deshalb nehme ich an das der Türkische Präsident in den Thema nur Befehle Londons ausführt.

Ob dort eine Zweistaaten Lösung erreicht wird, wird weder Erdogan, Europa, Zypern noch die Griechen entscheiden, das Hauptproblem wird nicht angesprochen.

England!

Alter Stubentiger
22.07.2021, 19:32
Erdo muß wieder mal von selbstgemachten innnenpolitischen Problemen ablenken.

Denke auch das war nur Innenpolitik. Aber ob dass noch zieht? Der ehemalige Premier, ehemaliges AKP-Mitglied, hat dem Spiegel ein Interview gegeben und sieht dass Ende von Erdogan schon kommen.

Hitman
22.07.2021, 19:39
Das man so eine Insel noch teilen muss ist doch Wahnsinn.

kotzfisch
22.07.2021, 21:05
Der Putsch der Griechen wurde ausgeübt weil sie den von den Engländern dahingestellten Präsidenten Makarios III nicht akzeptiert hatten. Da er in Wirklichkeit gar nicht von den Zyprioten gewählt wurde sondern von ENGLÄNDERN. Daraufhin befahl London Ankara die Militärintervention. Was die Türken auch prompt erledigten und als großen Vorteil sahen. Seit her gibt es eigentlich drei Besatzer..

1. Der Türke
2. Der Franzose
3. Der Engländern

..und das alles wird immer noch von den Engländern aufrecht gehalten, deshalb nehme ich an das der Türkische Präsident in den Thema nur Befehle Londons ausführt.

Ob dort eine Zweistaaten Lösung erreicht wird, wird weder Erdogan, Europa, Zypern noch die Griechen entscheiden, das Hauptproblem wird nicht angesprochen.

England!

Echt? Interessant.

Achilleas
22.07.2021, 21:47
Der Putsch der Griechen wurde ausgeübt weil sie den von den Engländern dahingestellten Präsidenten Makarios III nicht akzeptiert hatten. Da er in Wirklichkeit gar nicht von den Zyprioten gewählt wurde sondern von ENGLÄNDERN. Daraufhin befahl London Ankara die Militärintervention. Was die Türken auch prompt erledigten und als großen Vorteil sahen. Seit her gibt es eigentlich drei Besatzer..

1. Der Türke
2. Der Franzose
3. Der Engländern

..und das alles wird immer noch von den Engländern aufrecht gehalten, deshalb nehme ich an das der Türkische Präsident in den Thema nur Befehle Londons ausführt.

Ob dort eine Zweistaaten Lösung erreicht wird, wird weder Erdogan, Europa, Zypern noch die Griechen entscheiden, das Hauptproblem wird nicht angesprochen.

England!

Ich pflichte den Beitrag bei.

ich58
22.07.2021, 21:50
Das man so eine Insel noch teilen muss ist doch Wahnsinn.
Vielleicht sollte man einen Graben sprengen?

Smoker
22.07.2021, 21:56
Sind wieder irgendwelche Wahlen bei Türkens ?

Gero
22.07.2021, 22:05
Sag das den deinen, denn die haben sogar Kriege geführt, die sie sich nicht leisten konnten...

Da schlittert man als zentrales Land Europas halt manchmal rein.

goldi
23.07.2021, 09:12
Wann wird zurück geschossen?

Warnschüsse
Die aufgeladene Debatte entzündet sich zu einem Zeitpunkt, zu dem der Zypern-Konflikt ohnehin neue Wellen zu schlagen beginnt. Ende vergangener Woche kam es zu einem Zusammenstoß, als ein türkisches Patrouillenboot Warnschüsse auf ein Schiff der zyprischen Küstenwache abgab, das sich offenbar der Demarkationslinie zwischen der Republik Zypern und Nordzypern näherte. Die türkische Seite streitet die Warnschüsse ab.

https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8667/

Hitman
23.07.2021, 11:02
Wann wird zurück geschossen?

Warnschüsse
Die aufgeladene Debatte entzündet sich zu einem Zeitpunkt, zu dem der Zypern-Konflikt ohnehin neue Wellen zu schlagen beginnt. Ende vergangener Woche kam es zu einem Zusammenstoß, als ein türkisches Patrouillenboot Warnschüsse auf ein Schiff der zyprischen Küstenwache abgab, das sich offenbar der Demarkationslinie zwischen der Republik Zypern und Nordzypern näherte. Die türkische Seite streitet die Warnschüsse ab.

https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8667/

Die Prophezeiungen das die Türkei nochmals kriegen wird und nachher noch kleiner wird, halte ich für absolut realistisch.

Hrafnaguð
23.07.2021, 11:07
Deutschland könnte Erdogan einfach stürzen.

Wenn sie nicht mehr zu uns als grössten Importeur exportieren können, ist Erdogan erledigt.

Könnte es. Keine Regierung ist bereit das Risiko einzugehen. Du kannst dir wohl vorstellen
was Erdogan hinsichtlich seiner 50% Wählerschaft bei den Millionen der hier lebenden Türken
dann anstellen wird. Und wir haben keine Regierung die den pol. Willen hätte DAS dann entsprechend
zu beantworten und auch schnell und effektiv wieder ruhig zu stellen.

Papst Urban
23.07.2021, 17:27
Deutschland könnte Erdogan einfach stürzen.

...

Ich widerspreche dir nur ungern … aber du liegst leider Falsch!

Weder Deutschland noch irgendein anderes Land in der EU kann Erdogan Stürzen. Er wird nämlich Beschützt, von wem brauch ich nicht Schreiben, es gibt nur ein Land.

Wie war das noch „Die größte Kunst des Teufel, ist ...“ ?


Deshalb kann der Türke uns und der EU gegenüber seine Stimme erheben und das tun was er tut.


Und jetzt kommt der beste Teil..

.. unsere führenden EU Staaten wissen das alles und lassen Erdogan gewähren.

Papst Urban
23.07.2021, 17:41
Echt? Interessant.

In Wirklichkeit war der Putschversuch kein Putschversuch, sondern ein Befreiungsversuch der Zyprioten gegenüber den Feind, der daran scheiterte das die Griechen der Türkischen Armee vollkommen Unterlegen war und der Wasserweg der Türken schneller zu erreichen war.


Das haben die Engländer-Affen auf ihrer Insel wie in einem Kinofilm mit Popcorn in aller Ruhe mit angesehen. !


Zypern bestand immer aus einem Teil Mischvolk wobei der Hauptanteil Griechisch war. Im 600 Jahrhundert n. Chr. Eroberten die Griechen die Insel vollkommen mit den Sogenannten Griechischen Feuer : https://de.wikipedia.org/wiki/Griechisches_Feuer
womit sie die Ganze Region im Mittelmeer kontrollierten, die Römer waren da schon Geschichte.


Geschichtlich gesehen müsste die Insel den Griechen wieder zugesprochen werden.


Die Griechen wurden beschissen, der Türke wurde ausgenutzt und der Franzose ist ein billiger Trittbrettfahrer…


..und der Gewinner ist die Queen !

:dru:

Dr Mittendrin
24.07.2021, 12:04
Sag das den deinen, denn die haben sogar Kriege geführt, die sie sich nicht leisten konnten...

Griechen konnten sich nie was leisten .... aber halt, den Bürgerkrieg, den Nazi schlichteten.

LOL
24.07.2021, 12:08
Griechen konnten sich nie was leisten .... aber halt, den Bürgerkrieg, den Nazi schlichteten.
???
Wie meinen?
Vielleicht solltest du dir mal ne Tüte Deutsch leisten, wenn du denn kannst... :D

Dr Mittendrin
24.07.2021, 12:09
Deutschland könnte Erdogan einfach stürzen.

Wenn sie nicht mehr zu uns als grössten Importeur exportieren können, ist Erdogan erledigt.


Erdogan ist doch gut. ( ich mag ihn nicht ) So bleibt die Türkei draußen von der EU, supi !!!!

Dr Mittendrin
24.07.2021, 12:10
???
Wie meinen?
Vielleicht solltest du dir mal ne Tüte Deutsch leisten, wenn du denn kannst... :D

Erzähl keinen pauschalen wirrwarr, dann kann ich konkret antworten. Griechen kennen keinen Bürgerkrieg ?

LOL
24.07.2021, 12:18
Erzähl keinen pauschalen wirrwarr, dann kann ich konkret antworten. Griechen kennen keinen Bürgerkrieg ?
Versuch erstmal verständliches Deutsch zu schreiben... und wo ist jetzt der Zusammenhang zum Thema?

LOL
24.07.2021, 12:30
Erdogan ist doch gut. ( ich mag ihn nicht ) So bleibt die Türkei draußen von der EU, supi !!!!

Denkst du...
Die sind mit ihrer 5.Kolonne längst ganz dicke drin in der BRD.





Türkischer Extremismus in Deutschland

Erdoğan lässt die Wölfe von der KetteTürkische Rechtsradikale attackieren zunehmend offen Erdoğan-Kritiker in Deutschland, viele Exilanten stehen unter Polizeischutz. Warum stoppt die Bundesregierung die Extremisten nicht?
...

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/tuerkei-rechtsradikale-bedrohen-erdogan-kritiker-in-deutschland-a-95078d11-0002-0001-0000-000178494500

Süßer
24.07.2021, 14:26
In Wirklichkeit war der Putschversuch kein Putschversuch, sondern ein Befreiungsversuch der Zyprioten gegenüber den Feind, der daran scheiterte das die Griechen der Türkischen Armee vollkommen Unterlegen war und der Wasserweg der Türken schneller zu erreichen war.
Das haben die Engländer-Affen auf ihrer Insel wie in einem Kinofilm mit Popcorn in aller Ruhe mit angesehen. !
Zypern bestand immer aus einem Teil Mischvolk wobei der Hauptanteil Griechisch war. Im 600 Jahrhundert n. Chr. Eroberten die Griechen die Insel vollkommen mit den Sogenannten Griechischen Feuer : https://de.wikipedia.org/wiki/Griechisches_Feuer
womit sie die Ganze Region im Mittelmeer kontrollierten, die Römer waren da schon Geschichte.
Geschichtlich gesehen müsste die Insel den Griechen wieder zugesprochen werden.
Die Griechen wurden beschissen, der Türke wurde ausgenutzt und der Franzose ist ein billiger Trittbrettfahrer…
..und der Gewinner ist die Queen !

Die Briten und die NATO haben strategische Interessen in Zypern. Sie betreiben ein OTH-Radar, das bis auf Höhe Moskau den Luftraum aufklärt und Spionagestationen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Akrotiri_und_Dekelia
https://de.wikipedia.org/wiki/Ayios_Nikolaos_Station
Oder einfach suchen nach: PLUTO System der Royal Airforce

Achilleas
27.07.2021, 22:18
Erzähl keinen pauschalen wirrwarr, dann kann ich konkret antworten. Griechen kennen keinen Bürgerkrieg ?

Hmh, was du meinen!?

Neben der Spur
27.07.2021, 23:53
In der Spalte Politische Ausrichtung ist die politische bzw. weltanschauliche Einordnung der Täter angegeben: faschistisch, rassistisch, nationalistisch, nationalsozialistisch, sozialistisch, kommunistisch, antiimperialistisch, islamistisch (schiitisch, sunnitisch, deobandisch, salafistisch, wahhabitisch), hinduistisch. Bei vorrangig auf staatliche Unabhängigkeit oder Autonomie zielender Ausrichtung ist autonomistisch vorangestellt, gefolgt von der Region oder der Volksgruppe und ggf. weiteren Merkmalen der Täter: armenisch, irisch (katholisch), kurdisch, tirolisch, tschetschenisch, dagestanisch, punjabisch (sikhistisch), palästinensisch.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Terroranschl%C3%A4gen_in_Griechenland



Epanastatikos Agonas (griechisch Επαναστατικός Αγώνας ‚Revolutionärer Kampf‘) ist eine linksextreme griechische Terrororganisation, die seit 2003 durch Morde und Anschläge gegen griechische Regierungseinrichtungen und das Gebäude der amerikanischen Botschaft in Athen bekannt geworden ist.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Epanastatikos_Agonas

In den 50/60/70/80ern hatte Alistair MacLean
einen Plott in Griechenland spielen lassen :


While on station in the Aegean Sea under the guise of a hydrographic survey mission, the crew of Royal Navy electronic intelligence vessel HMS Ariadne witnesses two disasters at once, a mysterious strategic bomber crashing into the sea and a large pleasure yacht on fire and sinking. The plane turns out to have been loaded with nuclear weapons, and the survivors rescued from the yacht (who include a wealthy Greek tycoon) appear somehow connected with the plane's destruction. With potential saboteurs aboard, Commander Talbot and the crew of the Ariadne must raise the one activated weapon before it can explode, setting off the others by sympathetic detonation and causing the nearby volcano of Santorini to explode in a tremendous eruption which would bring on a devastating tsunami and possibly a worldwide nuclear winter.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Santorini_(novel)

Wolfger von Leginfeld
05.08.2021, 19:10
Erdogan fordert Zwei-Staaten-Lösung für Zypern
20. Juli 2021


Der türkische Präsident Erdogan setzt seinen Besuch im Nordteil Zyperns fort.
...

Zum Auftakt seines Besuchs bekräftigte Erdogan seine Forderung nach einer Zwei-Staaten-Lösung für das geteilte Zypern. Auf dieser Insel gebe es zwei Staaten und zwei Völker, sagte er vor dem Parlament der nur von Ankara anerkannten Türkischen Republik Nordzypern. Die griechisch-zyprische Seite will dagegen weiter über eine Föderation aus zwei Bundesstaaten sprechen. Dies forderten auch die Vereinten Nationen in Resolutionen des UNO-Sicherheitsrates. Die EU wird nach Angaben von Kommissionspräsidentin von der Leyen nie eine Zwei-Staaten-Lösung für das geteilte Zypern akzeptieren.

Die Insel ist seit einem griechischen Putsch und einer türkischen Militärintervention 1974 in einen größeren griechisch-zyprischen Teil im Süden und einen kleineren türkisch-zyprischen Teil im Norden geteilt.

Diese Nachricht wurde am 20.07.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.
‐------‐--------------------------------
Wie weit geht Erdogan nach?

Stände die Force de frappe bereit,
falls Erdogan los schlägt?

De facto sind es 2 Staaten. Irgendwann wird das mal anerkannt werden müssen.