PDA

Vollständige Version anzeigen : Staat unterbindet private Grenzkontrollen an der Oder



Seiten : [1] 2 3

Eridani
24.10.2021, 11:52
Unglaublich: Da hat sich eine Bürgerwehr gebildet, um gegen die andauernde illegale Einwanderung an der Oder aus Polen Streife zu laufen und „Flüchtlinge“ an der Oder aufzuhalten.

Aber diese Eigeninitiative, aus der Unfähigkeit dieses Staates entstanden, seine Grenzen zu kontrollieren – wird von eben diesem Staat verhindert.
Gibt es so etwas noch mal auf der Welt?

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/polizei-greift-rechtsextreme-an-grenze-zu-polen-auf-17599884.html



heute (ZDF)
Polizei in Guben: Aktion gegen Rechtsextreme

In Guben im Landkreis Spree-Neiße ist die Polizei gegen die Teilnehmer von so genannten Grenzgängen vorgegangen. Eine rechtsextreme Partei habe ihre Anhänger bundesweit dazu aufgerufen, an der Aktion gegen Flüchtlinge an der deutsch-polnischen Grenze teilzunehmen, so die Beamten.

Platzverweise gegen mehr als 50 Beteiligte seien ausgesprochen worden. Dabei wurden Pfeffersprays, ein Bajonett, eine Machete und Schlagstöcke sichergestellt. Gegen die Eigentümer seien Strafverfahren eingeleitet worden.

ZDF Teletext Tafel 121 *24.10.21


https://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/613671665/1.7599903/format_top1_breit/grenzkontrolle-zwischen.jpg


Die Partei wollte mit der Aktion gegen Migranten an der Grenze vorgehen. Bei der Überprüfung der aufgegriffenen Personen stellte die Polizei demzufolge auch Pfeffersprays, ein Bajonett, eine Machete und Schlagstöcke sicher. Die größte Personengruppe, etwa 30 Menschen, sei bereits vor Mitternacht beim Dorf Groß Gastrose angetroffen worden. Außerdem habe man am Neiße-Damm einige Personen aufgespürt sowie vereinzelt im Stadtgebiet von Guben. Sie hätten allesamt Platzverweise für die Grenzregion um Guben im Landkreis Spree-Neiße erhalten.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/polizei-greift-rechtsextreme-an-grenze-zu-polen-auf-17599884.html

Merkelraute
24.10.2021, 12:05
Unglaublich: Da hat sich eine Bürgerwehr gebildet, um gegen die andauernde illegale Einwanderung an der Oder aus Polen Streife zu laufen und „Flüchtlinge“ an der Oder aufzuhalten.

...


Die hätten in Polen agieren sollen. Da wären sie freundlich empfangen worden. Die Merkelgenossen wollen gerade die Menschenimporte und unterstützen sie auf ihrem Trek.

GSch
24.10.2021, 12:07
Hoheitliche Aufgaben stehen dem einzelnen Bürger nun mal nicht zu. Zwischen Schengen-Ländern gibt es normalerweise auch keine Grenzkontrollen.

Schwabenpower
24.10.2021, 12:08
Hoheitliche Aufgaben stehen dem einzelnen Bürger nun mal nicht zu. Zwischen Schengen-Ländern gibt es normalerweise auch keine Grenzkontrollen.
An den Außengrenzen aber schon. Soviel zu hoheitlichen Aufgaben

nurmalso2.0
24.10.2021, 12:17
Vollzitat

Ich nenne den Polizeieinsatz mal das kleinere Übel für die 50 köpfige Gruppe. Das größere Übel wäre, von den sogenannten Schutzsuchenden überrannt zu werden.

Buella
24.10.2021, 12:22
An den Außengrenzen aber schon. Soviel zu hoheitlichen Aufgaben

der behauptete Schutz der Außengrenzen ist eine Fata Morgana

zudem haben die Damen und Herren sogenannten "Flüchtlinge" dort zu bleiben, wo sie erstmalig die Grenze zu einem Mitgliedsstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat überschreiten, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist.

das ist nach brd-Ideologie-Zwängen allerdings erst nach beschreiten auf dem roten Teppich in den sozialen Honigtopf der brd der Fall.

dazwischen, also der besagten Grenzen und dem Honigtopf liegt NUR politische Verfolgung, Elend, Vertreibung, Krieg, Terror, Armut, klimatischer Horror ...

das von diesen Ländern mit den Außengrenzen nebenbei noch Milliarden an u. a. brd-Steuern mit dem Füllhorn der Dummheit oder auch Bösartigkeit verschenkt und vergeudet werden, juckt dabei natürlich nicht.

Süßer
24.10.2021, 12:26
der behauptete Schutz der Außengrenzen ist eine Fata Morgana

zudem haben die Damen und Herren sogenannten "Flüchtlinge" dort zu bleiben, wo sie erstmalig die Grenze zu einem Mitgliedsstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat überschreiten, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist.

das ist nach brd-Ideologie-Zwängen allerdings erst nach beschreiten auf dem roten Teppich in den sozialen Honigtopf der brd der Fall.

dazwischen, also der besagten Grenzen und dem Honigtopf liegt NUR politische Verfolgung, Elend, Vertreibung, Krieg, Terror, Armut, klimatischer Horror ...

das von diesen Ländern mit den Außengrenzen nebenbei noch Milliarden an u. a. brd-Steuern mit dem Füllhorn der Dummheit oder auch Bösartigkeit verschenkt und vergeudet werden, juckt dabei natürlich nicht.

Nach gefühlt geltender Rechtslage betrifft -Betreten- NICHT, wenn man nachweisbar die Absicht hat, den betreffenden Staat aus wieder schnellstmöglich zu verlassen (Transit). Im Zweifel ist ein Zeitram anwendbar, der der Durchquerung der fraglichen Verwaltungsentität
zu Fuß entspricht.

pixelschubser
24.10.2021, 12:27
Es wird langsam empfindlich kalt hier in Grenznähe. Heute Nacht ist bereits Bodenfrost angekündigt.

Wo ist die Carola Trompete und ihr Schlepperschiff auf der Oder um die armen Flüchtilanten zu retten?! Sollen die alle erfrieren? Grenzen auf, Brücken über die Oder, Polen ist offen! Und: Ich erwarte einen klimaneutralen Grenzübertritt der von Greta Thunberg penibel überwacht wird! FfF könnte auch noch ein wenig rumhopsen und die Antifa sollte sich mal dieser Nazigrenzgänger annehmen! Wo leben wir denn?!

Buella
24.10.2021, 12:30
Nach gefühlt geltender Rechtslage betrifft -Betreten- NICHT, wenn man nachweisbar die Absicht hat, den betreffenden Staat aus wieder schnellstmöglich zu verlassen (Transit). Im Zweifel ist ein Zeitram anwendbar, der der Durchquerung der fraglichen Verwaltungsentität
zu Fuß entspricht.

Spätestens seit der Pandemie-Hoax und der damit verbundenen Zwangs-Sumpfungen wissen wir ja, wie es um die Rechtskraft und -gültigkeit des Grundgesetz gestellt ist ...

Doppelstern
24.10.2021, 12:32
der behauptete Schutz der Außengrenzen ist eine Fata Morgana

zudem haben die Damen und Herren sogenannten "Flüchtlinge" dort zu bleiben, wo sie erstmalig die Grenze zu einem Mitgliedsstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat überschreiten, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist.

das ist nach brd-Ideologie-Zwängen allerdings erst nach beschreiten auf dem roten Teppich in den sozialen Honigtopf der brd der Fall.

dazwischen, also der besagten Grenzen und dem Honigtopf liegt NUR politische Verfolgung, Elend, Vertreibung, Krieg, Terror, Armut, klimatischer Horror ...

das von diesen Ländern mit den Außengrenzen nebenbei noch Milliarden an u. a. brd-Steuern mit dem Füllhorn der Dummheit oder auch Bösartigkeit verschenkt und vergeudet werden, juckt dabei natürlich nicht.



Ich kenne einen Trick. Nein, ist eigentlich nur eine Anreihung von vernünftigen Gedanken.

Man braucht nur in den Flüchtlingsländern, übers Radio, Plakate, Soziale Netzwerke, Print Medien bekannt geben, daß Deutschland voll ist und keine weiteren Flüchtlinge mehr aufgenommen werden, daß alle neuankommenden Flüchtlinge wieder abgeschoben werden. Daß alle bisherigen Flüchtlinge auch nur noch Sachleistungen bekommen. Dann würde auch keiner mehr nach Deutschland flüchten wollen. So lange das nicht passiert, wird auch noch im Jahre 2536 Flüchtlinge übers Mittelmeer und annähernd der gleiche Rotz aus Nahost kommen.

Aber auf so einfache Gedankengänge kommt von den Politikern niemand, auch nicht der Seehofer.

Buella
24.10.2021, 12:33
Es wird langsam empfindlich kalt hier in Grenznähe. Heute Nacht ist bereits Bodenfrost angekündigt.

Wo ist die Carola Trompete und ihr Schlepperschiff auf der Oder um die armen Flüchtilanten zu retten?! Sollen die alle erfrieren? Grenzen auf, Brücken über die Oder, Polen ist offen! Und: Ich erwarte einen klimaneutralen Grenzübertritt der von Greta Thunberg penibel überwacht wird! FfF könnte auch noch ein wenig rumhopsen und die Antifa sollte sich mal dieser Nazigrenzgänger annehmen! Wo leben wir denn?!

richtig!
Und nachhaltig muß das alles sein
damit überhaupt nichts mehr davon übrig bleibt, was diese Zivilisation einst kultiviert und erschaffen hat
The Great Reset ...

Zeljko
24.10.2021, 12:34
Das ist der Versuch durch die Hintertür eine SS zu bilden.

Buella
24.10.2021, 12:35
Ich kenne einen Trick. Nein, ist eigentlich nur eine Anreihung von vernünftigen Gedanken.

Man braucht nur in den Flüchtlingsländern, übers Radio, Plakate, Soziale Netzwerke, Print Medien bekannt machen, daß Deutschland voll ist und keine Flüchtlinge mehr aufgenommen werden, daß alle neuankommenden Flüchtlinge wieder abgeschoben werden. Daß alle bisherigen Flüchtlinge auch nur noch Sachleistungen bekommen. Dann würde auch keiner mehr nach Deutschland flüchten wollen. So lange das nicht passiert, wird auch noch im Jahre 2536 Flüchtlinge übers Mittelmeer und annähernd der gleiche Rotz aus Nahost kommen.

Aber auf so einfache Gedankengänge kommt von den Politikern niemand, auch nicht der Seehofer.

Das " ... Daß alle bisherigen Flüchtlinge auch nur noch Sachleistungen bekommen. ... " würde vollkommen ausreichen!

Buella
24.10.2021, 12:36
Das ist der Versuch durch die Hintertür eine SS zu bilden.

braucht kein Mensch mehr.
diese Regierungen halten sich die antifa - Faschos

pixelschubser
24.10.2021, 12:37
richtig!
Und nachhaltig muß das alles sein
damit überhaupt nichts mehr davon übrig bleibt, was diese Zivilisation einst kultiviert und erschaffen hat
The Great Reset ...

Ja, mehr Windräder an der Oder-Neiße-Friedensgrenze. Man kann doch sicher jeden Flüchtling mittels Rotorarm über die Grenze schleu....ääh schleppen!

Doppelstern
24.10.2021, 12:38
Das " ... Daß alle bisherigen Flüchtlinge auch nur noch Sachleistungen bekommen. ... " würde vollkommen ausreichen!


Sehr wahrscheinlich !

Politikqualle
24.10.2021, 12:39
Das " ... Daß alle bisherigen Flüchtlinge auch nur noch Sachleistungen bekommen. ... " würde vollkommen ausreichen!
.
.. falsch , dann kommen doch keine mehr ..

pixelschubser
24.10.2021, 12:41
Das ist der Versuch durch die Hintertür eine SS zu bilden.

Sein Land zu sichern, wenn es der Staat nicht will/kann ist SS bilden?! Du bist ja lustig!

Die Haustür abzuschließen ist folglich voll Nazi!

Buella
24.10.2021, 12:41
.
.. falsch , dann kommen doch keine mehr ..

Mist, jetzt hatte ich einen kurzen Aussetzer.
Natürlich gibt es überhaupt nicht so viele Flüchtlinge, wie wir aufnehmen müssen.
Also, müssen wir da auch noch nachhelfen ...

Esreicht!
24.10.2021, 12:42
Hoheitliche Aufgaben stehen dem einzelnen Bürger nun mal nicht zu. Zwischen Schengen-Ländern gibt es normalerweise auch keine Grenzkontrollen.

Wenn der Staat sich dem Schutz seiner Bürger verweigert, muß sich der Bürger selber schützen, Stichwort: Grundrecht auf Sicherheit!

kd

Buella
24.10.2021, 12:42
Sehr wahrscheinlich !

ich hatte natürlich einen kurzen Aussetzer
WIR müssen die Anstrengungen steigern, die Geschenk-Menschen hierher zu ködern.

kiwi
24.10.2021, 12:47
Hoheitliche Aufgaben stehen dem einzelnen Bürger nun mal nicht zu. Zwischen Schengen-Ländern gibt es normalerweise auch keine Grenzkontrollen.

Hoheitliche Aufgaben stehen dem einzelnen Bürger nun mal nicht zu.
…dann frage ich mich für was und zu welchem Zweck ich 62+63 bei der „damaligen Bundeswehr“ meine Zeit verbracht habe.
Ach jetzt fällt es mir wieder ein –
Spint Kontrolle – Schuh-Apell – vollzähligkeits-Überprüfung Stuben / Revierreinigung und wenn dann noch Zeit übrig war – Waffen reinigen. Die LKW´s wurden so nebenbei gewartet.:haha:

Gruß Kiwi

nurmalso2.0
24.10.2021, 12:49
Es wird langsam empfindlich kalt hier in Grenznähe. Heute Nacht ist bereits Bodenfrost angekündigt.

Wo ist die Carola Trompete und ihr Schlepperschiff auf der Oder um die armen Flüchtilanten zu retten?! Sollen die alle erfrieren? Grenzen auf, Brücken über die Oder, Polen ist offen! Und: Ich erwarte einen klimaneutralen Grenzübertritt der von Greta Thunberg penibel überwacht wird! FfF könnte auch noch ein wenig rumhopsen und die Antifa sollte sich mal dieser Nazigrenzgänger annehmen! Wo leben wir denn?!


Wer geistesgestörte IS-Weiber mit Brut mit dem Flugzeug hier her holt, wird auch in polnischen Wäldern niemanden erfrieren lassen. Im TV wird der deutsche Steuerzahler schon mal mit Bildern von Frauen mit ihren Kindern die im Dreck liegen, auf bedingungsloses Helfen eingelullt.

Bruddler
24.10.2021, 12:52
Hoheitliche Aufgaben stehen dem einzelnen Bürger nun mal nicht zu. Zwischen Schengen-Ländern gibt es normalerweise auch keine Grenzkontrollen.

Aber was, wenn die einzelnen Bürger erkennen müssen, dass die Hoheiten nix gegen die Massenzuwanderer unternehmen ? :hmm:

pixelschubser
24.10.2021, 12:54
Wer geistesgestörte IS-Weiber mit Brut mit dem Flugzeug hier her holt, wird auch in polnischen Wäldern niemanden erfrieren lassen. Im TV wird der deutsche Steuerzahler schon mal mit Bildern von Frauen mit ihren Kindern die im Dreck liegen, auf bedingungsloses Helfen eingelullt.

Ja nu...ich würde die alle in der eiskalten Oder ersaufen lassen. Hier ists kalt, bei denen zu Hause bullig warm. Da hamset doch schön!

Merkelraute
24.10.2021, 12:54
Aber was, wenn die einzelnen Bürger erkennen müssen, dass die Hoheiten nix gegen die Massenzuwanderer unternehmen ? :hmm:
Nichts wird passieren. Die Omas und Opas können schonmal die Mietwohnungen frei machen, damit die neue Elite pünktlich einziehen kann.
Von den Neuankömmlingen regt sich keiner über zu hohe Mieten auf.

GSch
24.10.2021, 12:57
An den Außengrenzen aber schon. Soviel zu hoheitlichen Aufgaben

Auch nicht. Nirgendwo.

GSch
24.10.2021, 12:58
Wenn der Staat sich dem Schutz seiner Bürger verweigert, muß sich der Bürger selber schützen, Stichwort: Grundrecht auf Sicherheit!

Mit Bajonetten und ähnlichen Waffen? Das geht über die erlaubte Selbsthilfe weit hinaus.

GSch
24.10.2021, 12:59
Hoheitliche Aufgaben stehen dem einzelnen Bürger nun mal nicht zu.
…dann frage ich mich für was und zu welchem Zweck ich 62+63 bei der „damaligen Bundeswehr“ meine Zeit verbracht habe.
Ach jetzt fällt es mir wieder ein –
Spint Kontrolle – Schuh-Apell – vollzähligkeits-Überprüfung Stuben / Revierreinigung und wenn dann noch Zeit übrig war – Waffen reinigen. Die LKW´s wurden so nebenbei gewartet.

Auch eine späte Einsicht ist begrüßenswert. Allerdings nimmt die Bundeswehr ja gerade hoheitliche Aufgaben wahr. Der einzelne Bürger darf natürlich nicht Krieg führen.

GSch
24.10.2021, 13:00
Aber was, wenn die einzelnen Bürger erkennen müssen, dass die Hoheiten nix gegen die Massenzuwanderer unternehmen ? :hmm:

Da gibt es politische und juristische Mittel. Selbstjustiz gehört nicht dazu.

Bruddler
24.10.2021, 13:01
Wer geistesgestörte IS-Weiber mit Brut mit dem Flugzeug hier her holt, wird auch in polnischen Wäldern niemanden erfrieren lassen. Im TV wird der deutsche Steuerzahler schon mal mit Bildern von Frauen mit ihren Kindern die im Dreck liegen, auf bedingungsloses Helfen eingelullt.

Das Übliche eben...
https://www.animierte-gifs.net/data/media/288/animiertes-schafe-bild-0084.gifhttps://www.animierte-gifs.net/data/media/288/animiertes-schafe-bild-0084.gifhttps://www.animierte-gifs.net/data/media/288/animiertes-schafe-bild-0084.gif

Merkelraute
24.10.2021, 13:02
Da gibt es politische und juristische Mittel. Selbstjustiz gehört nicht dazu.
Klar, in einem Staat, wo die Politiker ihre Politiker als Richter einsetzen. :haha:

Bruddler
24.10.2021, 13:04
Aber was, wenn die einzelnen Bürger erkennen müssen, dass die Hoheiten nix gegen die Massenzuwanderer unternehmen ? :hmm:

Da gibt es politische und juristische Mittel. Selbstjustiz gehört nicht dazu.

Ja nee, is klar... :haha: :umkipp:

nurmalso2.0
24.10.2021, 13:05
Das Übliche eben...
https://www.animierte-gifs.net/data/media/288/animiertes-schafe-bild-0084.gifhttps://www.animierte-gifs.net/data/media/288/animiertes-schafe-bild-0084.gifhttps://www.animierte-gifs.net/data/media/288/animiertes-schafe-bild-0084.gif

ARD&ZDF wissen was kurz vor Weihnachten wirkt.

Bruddler
24.10.2021, 13:08
ARD&ZDF wissen was kurz vor Weihnachten wirkt.

ARD&ZDF wissen das ganze Jahr über was wirkt.
Die "Nazikeule" und die "12-jährige deutsche Geschichte" bspw. wirken das ganze Jahr über...

Merkelraute
24.10.2021, 13:08
ARD&ZDF wissen was kurz vor Weihnachten wirkt.

https://www.youtube.com/watch?v=-NFdmXyMP6A

Bruddler
24.10.2021, 13:12
https://www.youtube.com/watch?v=-NFdmXyMP6A

ARD&ZDF haben einen "Bildungsauftrag" zu erfüllen, was immer damit gemeint ist. :pfeif:

nurmalso2.0
24.10.2021, 13:14
ARD&ZDF wissen das ganze Jahr über was wirkt.
Die "Nazikeule" und die "12-jährige deutsche Geschichte" bspw. wirken das ganze Jahr über...

Meine Gene sprechen darauf nicht an.

Schwabenpower
24.10.2021, 13:15
Auch nicht. Nirgendwo.
Wie bitte?

Politikqualle
24.10.2021, 13:15
Mist, jetzt hatte ich einen kurzen Aussetzer. Natürlich gibt es überhaupt nicht so viele Flüchtlinge, wie wir aufnehmen müssen.
Also, müssen wir da auch noch nachhelfen ... .
... puuhh das hat aber lange gedauert bei dir , hast es aber nun endlich geschnallt .. :crazy:

Esreicht!
24.10.2021, 13:16
Da gibt es politische und juristische Mittel. Selbstjustiz gehört nicht dazu.

Ahso, wurde irgendeinem Invasor auch nur 1 Haar gekrümmt oder was? Es geht um das Aufhalten von kriminellen Invasoren/Landnehmern, weil der Staat kein Interesse daran zeigt. Im Prinzip müßte bereits die BW auf der Matte stehen, um"ein Zeichen zu setzen"!

kd

Buella
24.10.2021, 13:20
Ahso, wurde irgendeinem Invasor auch nur 1 Haar gekrümmt oder was? Es geht um das Aufhalten von kriminellen Invasoren/Landnehmern, weil der Staat kein Interesse daran zeigt. Im Prinzip müßte bereits die BW auf der Matte stehen!

kd

du meinst aber nicht DIE Bundeswehr, welche damit beschäftigt ist, irgendwelche BW-Fahrzeuge mit Einhörnern zu schmücken und so zu Paraden auffahren zu lassen, um Transgender-Menschen zu ehren?

Süßer
24.10.2021, 13:22
Unglaublich: Da hat sich eine Bürgerwehr gebildet, um gegen die andauernde illegale Einwanderung an der Oder aus Polen Streife zu laufen und „Flüchtlinge“ an der Oder aufzuhalten.

Aber diese Eigeninitiative, aus der Unfähigkeit dieses Staates entstanden, seine Grenzen zu kontrollieren – wird von eben diesem Staat verhindert.
Gibt es so etwas noch mal auf der Welt?

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/polizei-greift-rechtsextreme-an-grenze-zu-polen-auf-17599884.html





Leider hast Du den Titel zu negativ gewählt, lieber Eridani! er sollte lauten:
Staat paßt private Grenzkontrollen an die staatlichen Quälitätsmaßstäbe an!

Bruddler
24.10.2021, 13:24
ARD&ZDF wissen das ganze Jahr über was wirkt.
Die "Nazikeule" und die "12-jährige deutsche Geschichte" bspw. wirken das ganze Jahr über...
Meine Gene sprechen darauf nicht an.

Deine (und meine) Gene sind Nachkriegsgene, das könnte die Erklärung dafür sein...

Eridani
24.10.2021, 13:29
Das ist der Versuch durch die Hintertür eine SS zu bilden.

off topic:
Nimm Deine Tabletten - und warte auf der Couch, bis der Anfall vorüber ist

Bruddler
24.10.2021, 13:34
Das " ... Daß alle bisherigen Flüchtlinge auch nur noch Sachleistungen bekommen. ... " würde vollkommen ausreichen!

Das wäre aus Sicht der Grünen ein "Verbrechen gegen die Menschlichkeit"...

Eridani
24.10.2021, 13:35
Mist, jetzt hatte ich einen kurzen Aussetzer.
Natürlich gibt es überhaupt nicht so viele Flüchtlinge, wie wir aufnehmen müssen.
Also, müssen wir da auch noch nachhelfen ...

Das Kardinalproblem derer von Seehofer, Maas, Merkel und Roth ist doch, dass sie einfach nicht begreifen wollen, dass diese Armutswanderungen nie aufhören werden - eher noch zunehmen - solange noch diese Schlepper agieren und solange der Welt nicht endlich kundgetan wird, dass es keinen "Honigtopf" Deutschland mehr gibt - und wir auch nicht das Sozialamt der Welt sein können - das kann kein Land der Welt!

Esreicht!
24.10.2021, 13:38
du meinst aber nicht DIE Bundeswehr, welche damit beschäftigt ist, irgendwelche BW-Fahrzeuge mit Einhörnern zu schmücken und so zu Paraden auffahren zu lassen, um Transgender-Menschen zu ehren?

Doch, genau die meinte ich. Nachdem die BW den für eine Armee so wichtigen Preis als Beweis für ihre Schlagkraft einheimsen konnte, wirds Zeit, das Hauptaugenmerk wieder auf die eigentlichen BW-Aufgaben zu richten:Landesverteidigung!


https://kopp-report.de/wp-content/uploads/2019/08/58401948-800x510.jpg
LGBT*IQ Awards „Prout At Work“-Stiftung zeichnet LGBT-Netzwerk der Bundeswehr aus
22.10.2021 - 15:08 Uhr
Zum vierten Mal in Folge hat die „Prout At Work“-Stiftung, die sich für Chancengleichheit von Menschen jeglicher sexuellen Orientierung und Geschlechtsidentität am Arbeitsplatz einsetzt, mit ihrem „LGBT*IQ Awards“ engagierte Unternehmensnetzwerke in den Kategorien „Global Leader Network“, „Rising Star“ sowie „Big Impact Initiative“ ausgezeichnet. ….
https://www.bild.de/lgbt/2021/lgbt/lgbt-iq-awards-auch-lgbt-netzwerk-der-bundeswehr-ausgezeichnet-78030612.bild.html




kd

Bruddler
24.10.2021, 13:39
Das Kardinalproblem derer von Seehoder, Maas, Merkel und Roth ist doch, dass sie einfach nicht begreifen wollen, dass diese Armutswanderungen nie aufhören werden - eher noch zunehmen - solange noch diese Schlepper agieren und solange der Welt nicht endlich kundgetan wird, dass es keinen "Honigtopf" Deutschland mehr gibt - und wir auch nicht das Sozialamt der Welt sein können - das kann kein Land der Welt!

Unser Politiker tun doch nur das, was man ihnen "auferlegt"...Stichwort: Agenda
Wer immer noch glaubt, sie würden aus "freien Stücken" entscheiden, der irrt !

Eridani
24.10.2021, 13:42
Unser Politiker tun doch nur das, was man ihnen "auferlegt"...Stichwort: Agenda
Wer immer noch glaubt, sie würden aus "freien Stücken" entscheiden, der irrt !

Und wer sind denn JENE, die unseren Politikern sagen, wo es lang gehen muss?

https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/polen-belarus-gefluechtete-101~_v-original.jpg

Armutswanderer, gestrandet an der weißrussischen-polnischen Grenze.
Angelockt von unverantwortlichen Politikern in Weißrussland - aber auch in Deutschland.
Solange diese Schlepper Banden nicht ausgeschaltet werden, wird es immer so weiter gehen.
#
Der eigentliche Skandal ist aber hier, wie hilflos sich Deutschland als einziges Land der Welt darbietet -
gefesselt durch seinen Schulkult und seine "12 dunklen Jahre"!

Bruddler
24.10.2021, 13:45
Und wer sind denn JENE, die unseren Politikern sagen, wo es lang gehen muss?

https://politikforen.net/attachment.php?attachmentid=20129&d=1241531016
Fehlt nur noch, dass Du eine "Quellenangabe" einforderst...

kiwi
24.10.2021, 13:51
Auch eine späte Einsicht ist begrüßenswert. Allerdings nimmt die Bundeswehr ja gerade hoheitliche Aufgaben wahr. Der einzelne Bürger darf natürlich nicht Krieg führen.

Allerdings nimmt die Bundeswehr ja gerade hoheitliche Aufgaben wahr.
Ist mir bekannt 20 Jahre haben sie in Afghanistan Deutschland den Frieden gesichert und als das erledigt war sind sie zum Rückzug …abgehauen

Eridani
24.10.2021, 13:52
https://politikforen.net/attachment.php?attachmentid=20129&d=1241531016
Fehlt nur noch, dass Du eine "Quellenangabe" einforderst...

Oh je! Habe ich jetzt in ein Bienennest geschlagen?! :schreck:

Bruddler
24.10.2021, 13:56
O je! Habe ich jetzt in ein Bienennest geschlagen?! :schreck:

Kannst Du den Marionettenspieler erkennen ? Nein ? Aber trotzdem ist er da, auch wenn er sich im Hintergrund aufhält...

https://www.handelsblatt.com/images/marionettenspieler/22830638/3-format2003.jpg

Eridani
24.10.2021, 13:57
Allerdings nimmt die Bundeswehr ja gerade hoheitliche Aufgaben wahr.
Ist mir bekannt; 20 Jahre haben sie in Afghanistan Deutschland den Frieden gesichert und als das erledigt war, sind sie zum Rückzug …abgehauen

So ist es - blind den USA gefolgt in einen sinnlosen Krieg. In einen sinnlosen Versuch, fremden Kulturen unsere westliche Lebensweise aufzuzwingen.
Die Afghanen pfeifen auf den "American way of life"!
#
Unsere Kultur wird auch nicht am Hindukusch verteidigt, sondern in Berlin-Neukölln, in Duisburg-Marxloh - und jetzt auch in Guben und Frankfurt/Oder!

Süßer
24.10.2021, 13:57
off topic:
Nimm Deine Tabletten - und warte auf der Couch, bis der Anfall vorüber ist

Wenn ich eine Angstattake habe, warte ich grundsätzlich unter der Couch, bis die Tabletten wirken. enn der Überfall dann wirklich noch stattfinden sollte, empfiehlt sich vorsorlich eine Pille zur Muskelentspannung mit einzuwerfen. Dann setzt man als Erlebender nicht zuviel Widerstand entgegen, was duchaus Risse im Schließmuskel zur Folge haben könnte. Das muß doch nicht sein. Also immer schön Alle verschriebenen Tabletten einnehmen, der Doktor wird schon an alees gedacht haben!

Visir
24.10.2021, 14:00
Die hätten in Polen agieren sollen. Da wären sie freundlich empfangen worden. Die Merkelgenossen wollen gerade die Menschenimporte und unterstützen sie auf ihrem Trek.
Wenn die Polen ihre Ostgrenze dichtgemacht haben ist das vorbei. Derzeit ist dort weitenstgehend erst mal mit Notsdraht die Grenze gesichert.

frundsberg
24.10.2021, 14:01
Unglaublich: Da hat sich eine Bürgerwehr gebildet, um gegen die andauernde illegale Einwanderung an der Oder aus Polen Streife zu laufen und „Flüchtlinge“ an der Oder aufzuhalten.

Aber diese Eigeninitiative, aus der Unfähigkeit dieses Staates entstanden, seine Grenzen zu kontrollieren – wird von eben diesem Staat verhindert.
Gibt es so etwas noch mal auf der Welt?

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/polizei-greift-rechtsextreme-an-grenze-zu-polen-auf-17599884.html



https://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/613671665/1.7599903/format_top1_breit/grenzkontrolle-zwischen.jpg

Dieser Staat will unsere Kolonisation mit fremden Völkern und fremden Rassen.
Ergo wird er das Behindern durch das Volk, welches er kolonisiert und am Ende ausrottet, verhindern.
Was ist daran unlogisch?

Am 4.11. werden sie uns wieder ihren NSU um die Ohren hauen und dem gebeutelten deutschen Volk Rassismus, Haß und andere Gifte unterstellen.

Die Deutsche Nation im Jahr 2021.

---Denkt an uns ---

Merkelraute
24.10.2021, 14:02
...
Die Afghanen pfeifen auf den "American way of life"!
...
Doch, die wollen das. Geld fürs Nichtstun.

kiwi
24.10.2021, 14:03
So ist es - blind den USA gefolgt in einen sinnlosen Krieg. In einen sinnlosen Versuch, fremden Kulturen unsere westliche Lebensweise aufzuzwingen.
Die Afghanen pfeifen auf den "American way of life"!
#
Unsere Kultur wird auch nicht am Hindukusch verteidigt, sondern in Berlin-Neukölln, in Duisburg-Marxloh - und jetzt auch in Guben und Frankfurt/Oder!

Hallo Eridani vielen Dank für Deine Zustimmung.
Es waren alles Freiwillige/Söldner die sich für diese Sache gemeldet haben.
Zu ihrem normalen Sold haben sie je nach Dienstgrad fürstliche Gehälter bezogen, das war der wirkliche Grund.
Gruß Kiwi

Drache
24.10.2021, 14:05
Wir brauchen keine selbsternannten Grenzschützer. 5 Tage hintereinander -20°C ist der beste Grenzschutz aller Zeiten.

Süßer
24.10.2021, 14:05
Und wer sind denn JENE, die unseren Politikern sagen, wo es lang gehen muss?

https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/polen-belarus-gefluechtete-101~_v-original.jpg

Armutswanderer, gestrandet an der weißrussischen-polnischen Grenze.
Angelockt von unverantwortlichen Politikern in Weißrussland - aber auch in Deutschland.
Solange diese Schlepper Banden nicht ausgeschaltet werden, wird es immer so weiter gehen.
#
Der eigentliche Skandal ist aber hier, wie hilflos sich Deutschland als einziges Land der Welt darbietet -
gefesselt durch seinen Schulkult und seine "12 dunklen Jahre"!

Ganz sicher nicht. Das sind Fakenews. Die Aufnahme entstand 2018 bei der Renaturierung der örtlichen Müllkippe und sie zeigt Facharbeiter für Sekundarrohstoffwiederverwendung bei ihrer Mittagspause. Sie werden betreut durch einen gwerkschaftlichen Vertreter der ÖFF, Michael K. den man klar an seiner Dienstkleidung identifizieren kann.
PS: Möglicherweise kann ich mich auch ireren und die Aufnahme entstand bei dem Rückbau des invasierem Riesenrababers.

Eridani
24.10.2021, 14:08
Ganz sicher nicht. Das sind Fakenews. Die Aufnahme entstand 2018 bei der Renaturierung der örtlichen Müllkippe und sie zeigt Facharbeiter für Sekundarrohstoffwiederverwendung bei ihrer Mittagspause. Sie werden betreut durch einen gwerkschaftlichen Vertreter der ÖFF, Michael K. den man klar an seiner Dienstkleidung identifizieren kann.
PS: Möglicherweise kann ich mich auch ireren und die Aufnahme entstand bei dem Rückbau des invasierem Riesenrababers.


Die Aufnahme entstand 2018 bei der Renaturierung der örtlichen Müllkippe und sie zeigt Facharbeiter für Sekundarrohstoffwiederverwendung bei ihrer Mittagspause

:D dafür einen GRÜNEN

Bestmann
24.10.2021, 14:09
Und wer sind denn JENE, die unseren Politikern sagen, wo es lang gehen muss?

https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/polen-belarus-gefluechtete-101~_v-original.jpg

Armutswanderer, gestrandet an der weißrussischen-polnischen Grenze.
Angelockt von unverantwortlichen Politikern in Weißrussland - aber auch in Deutschland.
Solange diese Schlepper Banden nicht ausgeschaltet werden, wird es immer so weiter gehen.
#
Der eigentliche Skandal ist aber hier, wie hilflos sich Deutschland als einziges Land der Welt darbietet -
gefesselt durch seinen Schulkult und seine "12 dunklen Jahre"!

Und ,dieser Schuldkult wird sehr intensiv durch Unseren nicht vom Folk gewählten Bundes-Prediger
in aller Herren Länder getragen ,sonst würden Wir das Volk vergessen wofür wir die Riesen Steuerlasten tragen /erbringen müssen .
Gruß Bestmann .

SprecherZwo
24.10.2021, 14:19
In den Gutmenschenforen wird gefordert, die pöhsen Nazis allerhärtestens zu bestrafen.

Bestmann
24.10.2021, 14:23
Ganz sicher nicht. Das sind Fakenews. Die Aufnahme entstand 2018 bei der Renaturierung der örtlichen Müllkippe und sie zeigt Facharbeiter für Sekundarrohstoffwiederverwendung bei ihrer Mittagspause. Sie werden betreut durch einen gwerkschaftlichen Vertreter der ÖFF, Michael K. den man klar an seiner Dienstkleidung identifizieren kann.
PS: Möglicherweise kann ich mich auch ireren und die Aufnahme entstand bei dem Rückbau des invasierem Riesenrababers.:gp:

Zeit
24.10.2021, 14:38
Ich nenne den Polizeieinsatz mal das kleinere Übel für die 50 köpfige Gruppe. Das größere Übel wäre, von den sogenannten Schutzsuchenden überrannt zu werden.

Letzteres widerfährt dann Anderen.
Es ist aber erkennbar, wie amateurhaft die wackeren deutschen Grenzschützern vorgegangen sind. Bei erster Gelegenheit wird man einkassiert.
Und für ein solches Unterfangen sollten ausnahmslos Kampferfahrene gewonnen werden.
Die eindringenden Muslime sind wohl fast ausnahmslos im Nahkampf geschult, sind Terroristen und Kriminelle.
Das Häuflein, das da erschienen ist, hötte im Ernstfall tatsächlich wenig Chancen gehabt.

Trotzdem sind private Grenzbegehungen nötig, um wenigstens ein paar Musel fernzuhalten.

Aber eben nicht mit Ansage in den Medien und ausnahmslos mit wirklichen Kampfsportlern .

Merkelraute
24.10.2021, 14:41
Und wer sind denn JENE, die unseren Politikern sagen, wo es lang gehen muss?

https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/polen-belarus-gefluechtete-101~_v-original.jpg

Armutswanderer, gestrandet an der weißrussischen-polnischen Grenze.
Angelockt von unverantwortlichen Politikern in Weißrussland - aber auch in Deutschland.
Solange diese Schlepper Banden nicht ausgeschaltet werden, wird es immer so weiter gehen.
#
Der eigentliche Skandal ist aber hier, wie hilflos sich Deutschland als einziges Land der Welt darbietet -
gefesselt durch seinen Schulkult und seine "12 dunklen Jahre"!
Die sehen eher wie Türken aus ! Würde mich nicht wundern, wenn Erdogan die mit dem Schiff in die Ukraine bringt.

Deutschmann
24.10.2021, 14:47
In den Gutmenschenforen wird gefordert, die pöhsen Nazis allerhärtestens zu bestrafen.

Und private "Schleuser" werden gefeiert.

Süßer
24.10.2021, 14:51
Doch, genau die meinte ich. Nachdem die BW den für eine Armee so wichtigen Preis als Beweis für ihre Schlagkraft einheimsen konnte, wirds Zeit, das Hauptaugenmerk wieder auf die eigentlichen BW-Aufgaben zu richten:Landesverteidigung!


https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=71548&stc=1

kd

Das neue Tarnschema der Bundesverwehr hier öffentlich zu machen, grenzt an Geheimnisverrat und ist umgehend zu bestrafen.
Mod bitte umgehend handeln!!! (nicht verhandeln...)

https://www.politikforen.net/customavatars/avatar130439_2.gif

BrüggeGent
24.10.2021, 14:53
Das ist der Versuch durch die Hintertür eine SS zu bilden.

Du meinst die S taats-S icherheit !?:cool:

Seligman
24.10.2021, 14:58
Hoheitliche Aufgaben stehen dem einzelnen Bürger nun mal nicht zu. Zwischen Schengen-Ländern gibt es normalerweise auch keine Grenzkontrollen.

Wuerdest du jetzt zwischen diesen Mesnchen stehen, diesen Satz absondernd, laesst sich vermuten dass du als naechstes den Boden nach deinen Vorderzaehnen absuchen muesstest. :)

WilliN
24.10.2021, 15:22
Wenn die Polen ihre Ostgrenze dichtgemacht haben ist das vorbei. Derzeit ist dort weitenstgehend erst mal mit Notsdraht die Grenze gesichert.

Die Polen haben großes Interesse, dass die Deutschen die Grenze nach Polen nicht dicht machen. Zum einen ist der Grenzverkehr D/POL wirtschaflich auf beiden Seiten von Bedeutung, auf poln. Seite von großer Bedeutung, zum anderen wollen die Polen die Asylanten lieber heute als morgen weiterleiten in das deutsche Sozialsystem. Falls tatsächlich mal ein Stillstand an der Grenze ansteht, müssten die Polen nämlich selber mit den sog. Flüchtlingen klarkommen. Und genau da muss man die Lösung suchen. 2 Wochen die Grenze nach Polen dicht machen, dann machen die Polen die Grenze nach Osten mehr als dicht. Die setzen das halbe Militär an die Belarus-Grenze, damit kein Asylant polnischen Boden betritt. Kein Pole will die Leute im eigenen Land haben. Solange sie aber nach D unterwegs sind, ist es akzeptabel für viele Polen. Falls die Asylanten in Polen anheuern wollen, gibt es Mord und Totschlag. Unsere Zustände werden die Polacken nicht dulden. Die prügeln die Messerstecher aus dem Land.

Vergewaltigende Männer, Drogen-Neger in der Stadt, Araber-Clans, Messerstecher und junge, gelangweilte und gewaltbereite Heranwachsende werden dort nicht auf Begeisterung stoßen!
Und das gilt für ganz Osteuropa! Wer auch immer die Staatskassen belastet, die Ordnung durcheinander bringt oder das Straßenbild verändert, lebt gefährlich.
Deshalb muss man die deutschen Grenzen nach Osten zeitweise schließen bzw voll überwachen. Ein paar Wochen und die Osteuropäer verstärken ihre Kontrollen und stoppen den Asylantendurchgangsverkehr.
Außerdem muss man den Ländern an der europ. Ost- und Südgrenze hohe Strafen bzw. Sanktionen androhen, falls sie weiter Asylanten durchlassen.

Aber politisch wird diesbezüglich aus Deutschland nicht viel kommen; und gesellschaftlich sind viele Deutsche auch nicht an einer guten Lösung interessiert, solange der Kühlschrank voll ist und vor dem eigenen Haus keine Flüchtlingsunterkunft gebaut wird. Es gibt also keine guten Aussichten für jene Deutsche, die gegen Asylantenflut und Sozialmissbrauch sind. Die einzige Möglichkeit wäre zur Zeit, selber aktiv zu werden oder Aktive zu unterstützen. Und da spielt es mMn überhaupt keine Rolle, was für Leute an der deutschen Grenze in Brandenburg auflaufen - Hauptsache, es gibt Widerstand. Der Staat, die BRD hat die Deutschen verkauft und verraten. Der aktuelle Staat interessiert sich nicht für Deutschland. Der einzelne Deutsche ist der BRD nichts wert, vor allem der nationale Deutsche wird angefeindet. BRD: Ausländer = gut, Patriot/Nationalist = schlecht.

Zeljko
24.10.2021, 15:23
Sein Land zu sichern, wenn es der Staat nicht will/kann ist SS bilden?! Du bist ja lustig!

Die Haustür abzuschließen ist folglich voll Nazi!

Ich sehe, du denkst queer.

BrüggeGent
24.10.2021, 15:26
Die Polen haben großes Interesse, dass die Deutschen die Grenze nach Polen nicht dicht machen. Zum einen ist der Grenzverkehr D/POL wirtschaflich auf beiden Seiten von Bedeutung, auf poln. Seite von großer Bedeutung, zum anderen wollen die Polen die Asylanten lieber heute als morgen weiterleiten in das deutsche Sozialsystem. Falls tatsächlich mal ein Stillstand an der Grenze ansteht, müssten die Polen nämlich selber mit den sog. Flüchtlingen klarkommen. Und genau da muss man die Lösung suchen. 2 Wochen die Grenze nach Polen dicht machen, dann machen die Polen die Grenze nach Osten mehr als dicht. Die setzen das halbe Militär an die Belarus-Grenze, damit kein Asylant polnischen Boden betritt. Kein Pole will die Leute im eigenen Land haben. Solange sie aber nach D unterwegs sind, ist es akzeptabel für viele Polen. Falls die Asylanten in Polen anheuern wollen, gibt es Mord und Totschlag. Unsere Zustände werden die Polacken nicht dulden. Die prügeln die Messerstecher aus dem Land.

Vergewaltigende Männer, Drogen-Neger in der Stadt, Araber-Clans, Messerstecher und junge, gelangweilte und gewaltbereite Heranwachsende werden dort nicht auf Begeisterung stoßen!
Und das gilt für ganz Osteuropa! Wer auch immer die Staatskassen belastet, die Ordnung durcheinander bringt oder das Straßenbild verändert, lebt gefährlich.
Deshalb muss man die deutschen Grenzen nach Osten zeitweise schließen bzw voll überwachen. Ein paar Wochen und die Osteuropäer verstärken ihre Kontrollen und stoppen den Asylantendurchgangsverkehr.
Außerdem muss man den Ländern an der europ. Ost- und Südgrenze hohe Strafen bzw. Sanktionen androhen, falls sie weiter Asylanten durchlassen.

Aber politisch wird diesbezüglich aus Deutschland nicht viel kommen; und gesellschaftlich sind viele Deutsche auch nicht an einer guten Lösung interessiert, solange der Kühlschrank voll ist und vor dem eigenen Haus keine Flüchtlingsunterkunft gebaut wird. Es gibt also keine guten Aussichten für jene Deutsche, die gegen Asylantenflut und Sozialmisbrauch sind. Die einzige Möglichkeit wäre zur Zeit, selber aktiv zu werden oder Aktive zu unterstützen. Und da spielt es mMn überhaupt keine Rolle, was für Leute an der deutschen Grenze in Brandenburg auflaufen - Hauptsache, es gibt Widerstand. Der Staat, die BRD hat die Deutschen verkauft und verraten. Der aktuelle Staat interessiert sich nicht für Deutschland. Der einzelne Deutsche ist der BRD nichts wert, vor allem der nationale Deutsche wird angefeindet. BRD: Ausländer = gut, Patriot/Nationalist = schlecht.

:appl::appl::appl::appl:

Candymaker
24.10.2021, 15:51
Die Polen haben großes Interesse, dass die Deutschen die Grenze nach Polen nicht dicht machen. Zum einen ist der Grenzverkehr D/POL wirtschaflich auf beiden Seiten von Bedeutung, auf poln. Seite von großer Bedeutung, zum anderen wollen die Polen die Asylanten lieber heute als morgen weiterleiten in das deutsche Sozialsystem. Falls tatsächlich mal ein Stillstand an der Grenze ansteht, müssten die Polen nämlich selber mit den sog. Flüchtlingen klarkommen. Und genau da muss man die Lösung suchen. 2 Wochen die Grenze nach Polen dicht machen, dann machen die Polen die Grenze nach Osten mehr als dicht. Die setzen das halbe Militär an die Belarus-Grenze, damit kein Asylant polnischen Boden betritt. Kein Pole will die Leute im eigenen Land haben. Solange sie aber nach D unterwegs sind, ist es akzeptabel für viele Polen. Falls die Asylanten in Polen anheuern wollen, gibt es Mord und Totschlag. Unsere Zustände werden die Polacken nicht dulden. Die prügeln die Messerstecher aus dem Land.

Vergewaltigende Männer, Drogen-Neger in der Stadt, Araber-Clans, Messerstecher und junge, gelangweilte und gewaltbereite Heranwachsende werden dort nicht auf Begeisterung stoßen!
Und das gilt für ganz Osteuropa! Wer auch immer die Staatskassen belastet, die Ordnung durcheinander bringt oder das Straßenbild verändert, lebt gefährlich.
Deshalb muss man die deutschen Grenzen nach Osten zeitweise schließen bzw voll überwachen. Ein paar Wochen und die Osteuropäer verstärken ihre Kontrollen und stoppen den Asylantendurchgangsverkehr.
Außerdem muss man den Ländern an der europ. Ost- und Südgrenze hohe Strafen bzw. Sanktionen androhen, falls sie weiter Asylanten durchlassen.

Aber politisch wird diesbezüglich aus Deutschland nicht viel kommen; und gesellschaftlich sind viele Deutsche auch nicht an einer guten Lösung interessiert, solange der Kühlschrank voll ist und vor dem eigenen Haus keine Flüchtlingsunterkunft gebaut wird. Es gibt also keine guten Aussichten für jene Deutsche, die gegen Asylantenflut und Sozialmissbrauch sind. Die einzige Möglichkeit wäre zur Zeit, selber aktiv zu werden oder Aktive zu unterstützen. Und da spielt es mMn überhaupt keine Rolle, was für Leute an der deutschen Grenze in Brandenburg auflaufen - Hauptsache, es gibt Widerstand. Der Staat, die BRD hat die Deutschen verkauft und verraten. Der aktuelle Staat interessiert sich nicht für Deutschland. Der einzelne Deutsche ist der BRD nichts wert, vor allem der nationale Deutsche wird angefeindet. BRD: Ausländer = gut, Patriot/Nationalist = schlecht.



Die hätten in Polen agieren sollen. Da wären sie freundlich empfangen worden. Die Merkelgenossen wollen gerade die Menschenimporte und unterstützen sie auf ihrem Trek.

Die polnische Regierung hat entlang der Grenze zu Weissrussland den Ausnahmezustand ausgerufen und überall Nato-Stacheldraht Zäune ausgelegt. Darüber hinaus werden an alle Handys, die in Grenznähe kommen automatische SMS verschickt, mit dem Aufruf umzukehren, da man sonst ohne Hilfe im Winter an der Grenze festsitzt. Doch leider bekommen die Flüchtlinge professionelle Hilfe von unidentifizierten Fahrzeugen, die nachts punktuell die polnischen Grenzanlagen durchlöchern und hunderte Flüchtlinge auf einmal passieren lassen. Lukaschenko nimmt möglicherweise Geld für diese Art der Fluchthilfe in die EU. Die Kerle landen mit dem Flugzeug in Minsk und werden von den Leuten Lukaschenkos nach Bezahlung des Schlruserlohns direkt an geeignete Stellen an der Grenze gekarrt.

Candymaker
24.10.2021, 15:52
Natürlich ist Polen für die Flüchtlinge vollkommen uninteressant. Sofort nach geglückter Grenzpassage geht es weiter in Richtung Deutschland.

Bruddler
24.10.2021, 15:55
Die polnische Regierung hat entlang der Grenze zu Weissrussland den Ausnahmezustand ausgerufen und überall Nato-Stacheldraht Zäune ausgelegt. Darüber hinaus werden an alle Handys, die in Grenznähe kommen automatische SMS verschickt, mit dem Aufruf umzukehren, da man sonst ohne Hilfe im Winter an der Grenze festsitzt. Doch leider bekommen die Flüchtlinge professionelle Hilfe von unidentifizierten Fahrzeugen, die nachts punktuell die polnischen Grenzanlagen durchlöchern und hunderte Flüchtlinge auf einmal passieren lassen. Lukaschenko nimmt möglicherweise Geld für diese Art der Fluchthilfe in die EU. Die Kerle landen mit dem Flugzeug in Minsk und werden von den Leuten Lukaschenkos nach Bezahlung des Schlruserlohns direkt an geeignete Stellen an der Grenze gekarrt.

Lukaschenko kennt die Schwachstellen in der EU. Lukaschenko weiß, wo er den Hebel ansetzen muss...:pfeif:


Natürlich ist Polen für die Flüchtlinge vollkommen uninteressant. Sofort nach geglückter Grenzpassage geht es weiter in Richtung Deutschland.

Und viele Deutsche glauben, unsere "Grenzschützer" würden sie aufhalten... :umkipp:

Candymaker
24.10.2021, 16:02
Und viele Deutsche glauben, unsere "Grenzschützer" würden sie aufhalten... :umkipp:

Sofern es um Flüchtlinge um geht, lassen sich die Grenzen natürlich NICHT sichern. Bei Corona ist das natürlich vollkommen anders. Da wird alles abgeriegelt. Scheisspack elendes.

Querulator
24.10.2021, 16:07
Unglaublich: Da hat sich eine Bürgerwehr gebildet, um gegen die andauernde illegale Einwanderung an der Oder aus Polen Streife zu laufen und „Flüchtlinge“ an der Oder aufzuhalten.

Aber diese Eigeninitiative, aus der Unfähigkeit dieses Staates entstanden, seine Grenzen zu kontrollieren – wird von eben diesem Staat verhindert.
Gibt es so etwas noch mal auf der Welt?

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/polizei-greift-rechtsextreme-an-grenze-zu-polen-auf-17599884.html



https://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/613671665/1.7599903/format_top1_breit/grenzkontrolle-zwischen.jpg

Das sind doch Rechtsextreme. Dagegen muss man doch etwas tun.

"Wehret den Anfängen!"

:versteckt:

Deutschmann
24.10.2021, 16:09
Und dieser Mensch Seehofer stellt sich wieder als "harter Hund" hin.
Gott sei Dank ist seine Bundespolitische Bedeutung in absehbarer Zeit zu Ende.

Hay
24.10.2021, 16:09
Unglaublich: Da hat sich eine Bürgerwehr gebildet, um gegen die andauernde illegale Einwanderung an der Oder aus Polen Streife zu laufen und „Flüchtlinge“ an der Oder aufzuhalten.

Aber diese Eigeninitiative, aus der Unfähigkeit dieses Staates entstanden, seine Grenzen zu kontrollieren – wird von eben diesem Staat verhindert.
Gibt es so etwas noch mal auf der Welt?

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/polizei-greift-rechtsextreme-an-grenze-zu-polen-auf-17599884.html



https://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/613671665/1.7599903/format_top1_breit/grenzkontrolle-zwischen.jpg

Man hat also schon, wenn es nicht um das Eindringen illegaler Einwanderer geht, genaue Kenntnisse über die Vorgänge an der Grenze. 30 Leute findet man, 300 aber nicht...

Hay
24.10.2021, 16:09
Und dieser Mensch Seehofer stellt sich wieder als "harter Hund" hin.
Gott sei Dank ist seine Bundespolitische Bedeutung in absehbarer Zeit zu Ende.

Der, der ihm nachkommen wird, wird Begrüßungszelte mit Wegweisern bauen.

Candymaker
24.10.2021, 16:10
Lukaschenko kennt die Schwachstellen in der EU. Lukaschenko weiß, wo er den Hebel ansetzen muss...:pfeif:

So ist es. Erdogans hat gezeigt, dass Erpressung sich lohnt. Nun machen es ihm alle nach. Die Polen tun mehr für die Grenzsicherung, als die Deutschen. Die Flüchtlinge werden an der Grenze bei Regen und Kälte solange festgehalten, bis sie wieder umkehren, doch auf der anderen Seite hindert sie Lukaschenko daran, wieder umzukehren. Die Flüchtlinge haben versucht sich im Wald von Pilzen zu ernähren und haben sich damit zt. tödlich vergiftet, auch Flüchtlingskinder, die anschliessend in polnischen Krankenhäusern Lebertransplantationen erhalten haben.De deutschen Politiker sollten den Bundesgrenzschutz an die weißrussische Grenze als Amtshilfe schicken, da man hunderte Kilometer Grenze angesichts staatlich organisierter Fluchthilfe nicht so einfach bewachen kann. Aber vermutlich werden die Ampelpolitiker einen Scheissdreck tun.

SprecherZwo
24.10.2021, 16:10
Die polnische Regierung hat entlang der Grenze zu Weissrussland den Ausnahmezustand ausgerufen und überall Nato-Stacheldraht Zäune ausgelegt. Darüber hinaus werden an alle Handys, die in Grenznähe kommen automatische SMS verschickt, mit dem Aufruf umzukehren, da man sonst ohne Hilfe im Winter an der Grenze festsitzt. Doch leider bekommen die Flüchtlinge professionelle Hilfe von unidentifizierten Fahrzeugen, die nachts punktuell die polnischen Grenzanlagen durchlöchern und hunderte Flüchtlinge auf einmal passieren lassen. Lukaschenko nimmt möglicherweise Geld für diese Art der Fluchthilfe in die EU. Die Kerle landen mit dem Flugzeug in Minsk und werden von den Leuten Lukaschenkos nach Bezahlung des Schlruserlohns direkt an geeignete Stellen an der Grenze gekarrt.
Und wie können diese Fahrzeuge die Grenzanlagen "durchlöchern"?

Deutschmann
24.10.2021, 16:12
Der, der ihm nachkommen wird, wird Begrüßungszelte mit Wegweisern bauen.

Lieber einen der mit offenem Visier kämpft anstatt die Bevölkerung zu verarschen. Blender und Täuscher gehören mit zu dem ekelhaftesten Pack das diese Welt zu bieten hat.

Hay
24.10.2021, 16:17
Lieber einen der mit offenem Visier kämpft anstatt die Bevölkerung zu verarschen. Blender und Täuscher gehören mit zu dem ekelhaftesten Pack das diese Welt zu bieten hat.

Die, die die Grenzen öffnen bzw. die offenen Grenzen offener gestalten, blenden doch auch. Siehe nur die SPD, die das Fachkräfteeinwanderungsgesetz zu verantworten hat. Das wurde nämlich nach dem Willen der SPD so ausgestaltet, dass eine Nichtfachkraft (Ausbildung und Bildung sind nicht erforderlich und Veraussetzung dank SPD) zum Zwecke der Arbeitssuche (also ohne Vorliegen einer Arbeitsstelle) für ein halbes Jahr nach Deutschland kommen kann, um sich einen Job (egal welchen, auch hier keine Voraussetzung) zu suchen (Betrug, denn eine Fachkraft müsste nicht suchen, schon gar kein 1/2 Jahr, sondern würde gesucht).

Candymaker
24.10.2021, 16:18
Und wie können diese Fahrzeuge die Grenzanlagen "durchlöchern"?

Irgendwelche Baumaschinen oder LKW lassen nachts mit Stahlseilen Bäume auf die polnischen Stacheldrahtabsperrungen fallen oder reisen einfach den Stacheldraht mit Seilen und Haken raus.

Deutschmann
24.10.2021, 16:19
Die, die die Grenzen öffnen bzw. die offenen Grenzen offener gestalten, blenden doch auch. Siehe nur die SPD, die das Fachkräfteeinwanderungsgesetz zu verantworten hat. Das wurde nämlich nach dem Willen der SPD so ausgestaltet, dass eine Nichtfachkraft (Ausbildung und Bildung sind nicht erforderlich und Veraussetzung dank SPD) zum Zwecke der Arbeitssuche (also ohne Vorliegen einer Arbeitsstelle) für ein halbes Jahr nach Deutschland kommen kann, um sich einen Job (egal welchen, auch hier keine Voraussetzung) zu suchen (Betrug, denn eine Fachkraft müsste nicht suchen, schon gar kein 1/2 Jahr, sondern würde gesucht).

Wie ich in einem anderen Strang geschrieben habe - SPD und CDU war zur Zusammenarbeit ohne wirkliche Opposition verdammt. Das hat sich nach dieser Wahl geändert. Nun kämpfen beide gegeneionander.

Bruddler
24.10.2021, 16:19
So ist es. Erdogans hat gezeigt, dass Erpressung sich lohnt. Nun machen es ihm alle nach. Die Polen tun mehr für die Grenzsicherung, als die Deutschen. Die Flüchtlinge werden an der Grenze bei Regen und Kälte solange festgehalten, bis sie wieder umkehren, doch auf der anderen Seite hindert sie Lukaschenko daran, wieder umzukehren. Die Flüchtlinge haben versucht sich im Wald von Pilzen zu ernähren und haben sich damit zt. tödlich vergiftet, auch Flüchtlingskinder, die anschliessend in polnischen Krankenhäusern Lebertransplantationen erhalten haben. Die deutschen Politiker sollten den Bundesgrenzschutz an die weißrussische Grenze als Amtshilfe schicken, da man hunderte Kilometer Grenze angesichts staatlich organisierter Fluchthilfe nicht so einfach bewachen kann. Aber vermutlich werden die Ampelpolitiker einen Scheissdreck tun.

So ganz auf die Schnelle ? Die Transplantate lagen demnach schon bereit ? Das glaubst Du wohl sebst nicht (?) :umkipp: :haha:

Bruddler
24.10.2021, 16:24
Wie ich in einem anderen Strang geschrieben habe - SPD und CDU war zur Zusammenarbeit ohne wirkliche Opposition verdammt. Das hat sich nach dieser Wahl geändert. Nun kämpfen beide gegeneinander.

Sollte es aber irgendwann zu einem "Ampelbruch" kommen, dann würden beide sehr schnell wieder zueinander finden...Stichwort: GroKo
.
.
.
.
Schmierentheater, elendes ! :basta:

autochthon
24.10.2021, 16:27
Hoheitliche Aufgaben stehen dem einzelnen Bürger nun mal nicht zu. Zwischen Schengen-Ländern gibt es normalerweise auch keine Grenzkontrollen.

Absolut richtig.
Ein Lob an dieser Stelle auch an die Beamten, die wohl schlimmeres verhindert haben. Hier gehören nicht nur die Waffen aus dem Verkehr gezogen.

Tronjer
24.10.2021, 16:30
Es fehlen "uns" 2,1 Millionen Arbeitskräfte.
Irgendwas um die 350 000 allein in Pflegeberufen.
Darum wird Papa Staat wohl so nachlässig an seinen Grenzen sein.

erselber
24.10.2021, 16:30
Wie ich in einem anderen Strang geschrieben habe - SPD und CDU war zur Zusammenarbeit ohne wirkliche Opposition verdammt. Das hat sich nach dieser Wahl geändert. Nun kämpfen beide gegeneionander.


Und die Eine im Verbund mit der AfD und den Linken.

Das wird ein Heidenspaß wie die das „gemeinsame Interesse, Handeln, Abstimmverhalten“ verkaufen wollen.

autochthon
24.10.2021, 16:33
Es fehlen "uns" 2,1 Millionen Arbeitskräfte.
Irgendwas um die 350 000 allein in Pflegeberufen.
Darum wird Papa Staat wohl so nachlässig an seinen Grenzen sein.

Auch richtig.
Mit "eigenen" Bürgern können wir diese Arbeitsmarktmisere nicht mehr ausbügeln. Wir sind auf Zuwanderer angewiesen.

Tronjer
24.10.2021, 16:34
Hoheitliche Aufgaben stehen dem einzelnen Bürger nun mal nicht zu. Zwischen Schengen-Ländern gibt es normalerweise auch keine Grenzkontrollen.

Hat aber vor 100 Jahren in Oberschlesien auch ganz gut funktioniert, der Schutz der Grenze, ohne Staatsorgane.

Gero
24.10.2021, 16:35
Auch richtig.
Mit "eigenen" Bürgern können wir diese Arbeitsmarktmisere nicht mehr ausbügeln. Wir sind auf Zuwanderer angewiesen.

Es gibt 2,9 Millionen Arbeitslose. Problem gelöst.

Querulator
24.10.2021, 16:35
In den Gutmenschenforen wird gefordert, die pöhsen Nazis allerhärtestens zu bestrafen.

Wenn die auch meinen, die Einhaltung von Gesetzen durchsetzen zu müssen!

Das ist faschistische Tyrannei!

Candymaker
24.10.2021, 16:35
So ganz auf die Schnelle ? Die Transplantate lagen demnach schon bereit ? Das glaubst Du wohl sebst nicht (?) :umkipp: :haha:

Das hat zumindest die Presse berichtet. Aber ich glaube es war nur ein Kind, welches aber trotzdem gestorben ist.

Candymaker
24.10.2021, 16:36
Hier ein paar Reportagen über das, was sich an der Grenze abspielt.
]

https://youtu.be/Ct36MJ8VLUc


https://youtu.be/8L-YxAbb21I

Bruddler
24.10.2021, 16:36
Das hat zumindest die Presse berichtet. Aber ich glaube es war nur ein Kind, welches aber trotzdem gestorben ist.

Ach :cool:

autochthon
24.10.2021, 16:38
Es gibt 2,9 Millionen Arbeitslose. Problem gelöst.

So einfach geht die Rechnung nicht.
Von denen sind viele in beschützten Einrichtungen, berufsvorbereitenden Massnahmen und in Massnahmen der ambulanten und stationären Hilfen, die temporär oder auf Dauer dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen.

WilliN
24.10.2021, 16:38
Irgendwelche Baumaschinen oder LKW lassen nachts mit Stahlseilen Bäume auf die polnischen Stacheldrahtabsperrungen fallen oder reisen einfach den Stacheldraht mit Seilen und Haken raus.

Hast du dazu Quellenangaben?

Ich habe vor ein paar Tagen noch mit einem Polen gesprochen, der sagte mir nichts von einer geschlossenen Grenze.

Und nebenbei: ein bisschen Stacheldraht und ein paar wenige Wachposten und Fahrzeuge sichern keine(!) Grenze.

Was ist denn jetzt an der Ostgrenze in Polen los?

Querulator
24.10.2021, 16:40
Auch richtig.
Mit "eigenen" Bürgern können wir diese Arbeitsmarktmisere nicht mehr ausbügeln. Wir sind auf Zuwanderer angewiesen.

Ach wo, das wäre ganz leicht autochthon möglich. Zuerst können bei Bedarf Bürger aus den neueren EU-Staaten aushelfen, besonders in Pflegeberufen.

Gero
24.10.2021, 16:40
So einfach geht die Rechnung nicht.
Von denen sind viele in beschützten Einrichtungen, berufsvorbereitenden Massnahmen und in Massnahmen der ambulanten und stationären Hilfen, die temporär oder auf Dauer dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen.

Die fallen aus der Statistik ohnehin schon raus.

Bruddler
24.10.2021, 16:40
Auch richtig.
Mit "eigenen" Bürgern können wir diese Arbeitsmarktmisere nicht mehr ausbügeln. Wir sind auf Zuwanderer angewiesen.

Die Qualität scheint dabei keine Rolle zu spielen (?) Auf die Masse kommt es an...
Ein Analphabet aus Afrika oder aus dem Morgenland kann demnach unseren Fachkräftemangel voll und ganz beheben ? :hmm:

Wer Fachkräfte in Afrika, oder im Morgenland finden will, der würde auch frisches Obst am Nordpol finden wollen...

autochthon
24.10.2021, 16:44
Ach wo, das wäre ganz leicht autochthon möglich. Zuerst können bei Bedarf Bürger aus den neueren EU-Staaten aushelfen, besonders in Pflegeberufen.

Geschieht ja schon. In Polen wird auf entsprechenden Pflegeschulen bereits Deutsch gepaukt und alles für den Weg nach BRD bereitet.

Heinrich_Kraemer
24.10.2021, 16:45
Absurdistan wie es leibt und lebt. Anstatt gegen illegale Einwanderung vorzugehen, werden diejenigen verfolgt, die die Folgen dieses Staatsversagens abwenden wollen.

:vogel:

Candymaker
24.10.2021, 16:46
Hast du dazu Quellenangaben?

Ich habe vor ein paar Tagen noch mit einem Polen gesprochen, der sagte mir nichts von einer geschlossenen Grenze.

Und nebenbei: ein bisschen Stacheldraht und ein paar wenige Wachposten und Fahrzeuge sichern keine(!) Grenze.

Was ist denn jetzt an der Ostgrenze in Polen los?

Die polnische Regierung hat den Bau einer Grenzmauer aus Stahl und Beton beschlossen für 300 Millionen Euro. 5 Meter hoch. Das dauert natürlich einige Zeit. Bis dahin müssen Stacheldrahtanlagen reichen. Bis dahin wird es weiter ein Katz und Maus Spiel sein und tausende Flüchtlinge werden nach Deutschland gelangen. 6000 Soldaten bewachen die Grenze Tag und Nacht. Gur möglich, dass Lukaschenko den Flüchtlingsstrom noch vervielfacht.

Tronjer
24.10.2021, 16:46
Es gibt 2,9 Millionen Arbeitslose. Problem gelöst.

Papa Staat, bzw Konzerne und Unternehmen, wollen aber Arbeitskräfte die das untere Lohnniveau bedienen und nicht noch Forderungen stellen.
Ob sie den Wunsch dann durch unkontrollierte Zuwanderung befriedigt bekommen, sei mal dahingestellt.

Gero
24.10.2021, 16:49
Papa Staat, bzw Konzerne und Unternehmen, wollen aber Arbeitskräfte die das untere Lohnniveau bedienen und nicht noch Forderungen stellen.
Ob sie den Wunsch dann durch unkontrollierte Zuwanderung befriedigt bekommen, sei mal dahingestellt.

Ziemlich sicher wird das nicht der Fall sein. Im Gegenteil die höheren Steuern die nötig sein werden um die Zuzügler zu versorgen werden die Unternehmen zusätzlich belasten.

erselber
24.10.2021, 16:49
Unglaublich: Da hat sich eine Bürgerwehr gebildet, um gegen die andauernde illegale Einwanderung an der Oder aus Polen Streife zu laufen und „Flüchtlinge“ an der Oder aufzuhalten.

Aber diese Eigeninitiative, aus der Unfähigkeit dieses Staates entstanden, seine Grenzen zu kontrollieren – wird von eben diesem Staat verhindert.
Gibt es so etwas noch mal auf der Welt?

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/polizei-greift-rechtsextreme-an-grenze-zu-polen-auf-17599884.html



https://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/613671665/1.7599903/format_top1_breit/grenzkontrolle-zwischen.jpg


Man sollte sich die Namen bzw. Dienstnummern dieser „Volksverräter“ für später merk(l)en, notieren und dokumentieren.

Deutschmann
24.10.2021, 16:51
Auch richtig.
Mit "eigenen" Bürgern können wir diese Arbeitsmarktmisere nicht mehr ausbügeln. Wir sind auf Zuwanderer angewiesen.

Haben wir nicht.

autochthon
24.10.2021, 16:54
Haben wir nicht.

Na, dann ist ja alles in Butter.

Wir haben übrigens auch keine Flüchtlingskrise.

Gero
24.10.2021, 16:56
Na, dann ist ja alles in Butter.

Wir haben übrigens auch keine Flüchtlingskrise.

Das wäre auch nicht unsere "Krise" wenn wir sie nicht dazu gemacht hätten. Konsequente Abweisung/Abschiebung -> "Flüchtlingskrise" erledigt.

WilliN
24.10.2021, 16:56
Die polnische Regierung hat den Bau einer Grenzmauer aus Stahl und Beton beschlossen für 300 Millionen Euro. 5 Meter hoch. Das dauert natürlich einige Zeit. Bis dahin müssen Stacheldrahtanlagen reichen. Bis dahin wird es weiter ein Katz und Maus Spiel sein und tausende Flüchtlinge werden nach Deutschland gelangen. 6000 Soldaten bewachen die Grenze Tag und Nacht. Gur möglich, dass Lukaschenko den Flüchtlingsstrom noch vervielfacht.

Also machen die Polen schon mal was; zumindest deutlich mehr als wir es tun.
Eine Mauer/befestigte Grenze ist sehr hilfreich, dazu gehört natürlich auch ausreichend Personal/Wachposten.

Die Asylanten besitzen weder Fahrzeuge noch Bagger!
Es sind also Weißrussen (Schleuser, Helfer, evtl. vom Staat), die die Stacheldrahtgrenze sabotieren und die Fremden nach Polen drücken.
Dass Belarus mit drin steckt, ist vollkommen klar. Man leitet die Fremden zur polnischen Grenze, was dort einmal ins Landesinnere vorkommt, wird nach Deutschland gedrückt.

Schade, dass BILD (Video) immer wieder Frauen und Kinder zeigt, so ein ungenaues Zeugnis ablegt.
Die Bilder und Kommentare der deutschen Medien befassen sich nicht mit den vielen jungen Typen, die Mehrheit der "Flüchtenden".
Das sind keine Kriegsflüchtlinge, das sind Leute, die in das westeuropäische Sozialsystem stürmen.


PS

Ist auch bekannt, dass Polen den Grenzzaun sabotieren?

autochthon
24.10.2021, 16:57
Das wäre auch nicht unsere "Krise" wenn wir sie nicht dazu gemacht hätten. Konsequente Abweisung/Abschiebung -> "Flüchtlingskrise" erledigt.

Wir haben keine Flüchtlingskrise.

Deutschmann
24.10.2021, 16:59
Na, dann ist ja alles in Butter.

Wir haben übrigens auch keine Flüchtlingskrise.

Haben wir auch nicht. Wir haben ein Grenzproblem.

WilliN
24.10.2021, 17:01
Wir haben keine Flüchtlingskrise.

Du hast keine Krise!
Und wenn du keine Kinder hast... natürlich interessiert dich die Zukunft nicht.

Es ist genau genommen auch keine Flüchtlingskrise, sondern eine Ausländerkrise.
Denn es sind Fremde, die das Sozialsystem stürmen. Kulturfremde, die hier in Parallelgesellschaften untertauchen und Deutsche verdrängen.
Keiner braucht sie! Aber viele wollen sie. Du zum Beispiel.

Fortuna
24.10.2021, 17:05
Also machen die Polen schon mal was; zumindest deutlich mehr als wir es tun.
Eine Mauer/befestigte Grenze ist sehr hilfreich, dazu gehört natürlich auch ausreichend Personal/Wachposten.

Die Asylanten besitzen weder Fahrzeuge noch Bagger!
Es sind also Weißrussen (Schleuser, Helfer, evtl. vom Staat), die die Stacheldrahtgrenze sabotieren und die Fremden nach Polen drücken.
Dass Belarus mit drin steckt, ist vollkommen klar. Man leitet die Fremden zur polnischen Grenze, was dort einmal ins Landesinnere vorkommt, wird nach Deutschland gedrückt.

Schade, dass BILD (Video) immer wieder Frauen und Kinder zeigt, so ein ungenaues Zeugnis ablegt.
Die Bilder und Kommentare der deutschen Medien befassen sich nicht mit den vielen jungen Typen, die Mehrheit der "Flüchtenden".
Das sind keine Kriegsflüchtlinge, das sind Leute, die in das westeuropäische Sozialsystem stürmen.


PS

Ist auch bekannt, dass Polen den Grenzzaun sabotieren?

Und die deutze Klimadeppen-Jugend wird ihr Leben lang für die Kosten aufkommen müssen.

Die kapieren das im Moment nur noch nicht.

erselber
24.10.2021, 17:06
Du hast keine Krise!
Und wenn du keine Kinder hast... natürlich interessiert dich die Zukunft nicht.

Es ist genau genommen auch keine Flüchtlingskrise, sondern eine Ausländerkrise.
Denn es sind Fremde, die das Sozialsystem stürmen. Kulturfremde, die hier in Parallelgesellschaften untertauchen und Deutsche verdrängen.
Keiner braucht sie! Aber viele wollen sie. Du zum Beispiel.

Nun ja das sichert seinen ansonsten sinnlosen, unproduktiven, nicht benötigten Job.

Schwabenpower
24.10.2021, 17:08
Haben wir auch nicht. Wir haben ein Grenzproblem.
Und ein Schmarotzerproblem. Hauptsächlich Deutsche. Noch.

autochthon
24.10.2021, 17:08
Du hast keine Krise!
Und wenn du keine Kinder hast... natürlich interessiert dich die Zukunft nicht.

Es ist genau genommen auch keine Flüchtlingskrise, sondern eine Ausländerkrise.
Denn es sind Fremde, die das Sozialsystem stürmen. Kulturfremde, die hier in Parallelgesellschaften untertauchen und Deutsche verdrängen.
Keiner braucht sie! Aber viele wollen sie. Du zum Beispiel.

Es ist der ewige Trugschluss, daß Menschen die selbst keine Kinder haben die Zukunft nicht interessiert. Aber das muss etwas mit dem Umbau des Gehirns zu tun haben, der sich vollzieht wenn die Elternschaft bevorsteht und viele Chemikalien das Gehirn frittieren.

Schwabenpower
24.10.2021, 17:09
Nun ja das sichert seinen ansonsten sinnlosen, unproduktiven, nicht benötigten Job.
Paßt zu obigem

Süßer
24.10.2021, 17:09
Die polnische Regierung hat den Bau einer Grenzmauer aus Stahl und Beton beschlossen für 300 Millionen Euro. 5 Meter hoch. Das dauert natürlich einige Zeit. Bis dahin müssen Stacheldrahtanlagen reichen. Bis dahin wird es weiter ein Katz und Maus Spiel sein und tausende Flüchtlinge werden nach Deutschland gelangen. 6000 Soldaten bewachen die Grenze Tag und Nacht. Gur möglich, dass Lukaschenko den Flüchtlingsstrom noch vervielfacht.

Das ist doch nicht ernstahft gemeint. 200 mio gehen doch sicherlich an die Betonmafia, die diese Förderung sicherlich auch gut gebrauchen kann. Wenn man wirklich eine Grenze sichern wollte, würde man auf Technologie zurückgreifen, wie in folgendem Link beschrieben. Aber dann würden nicht nur die Linke aufheulen..
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/ruestungsexporte-aufregung-um-grenzsicherungssystem-12090243.html

Süßer
24.10.2021, 17:10
Haben wir nicht.


Wir kannst Du es wagen und dem Vertreter des Wahrheitsministeriums zu widersprechen?!

Odin777
24.10.2021, 17:10
Unglaublich: Da hat sich eine Bürgerwehr gebildet, um gegen die andauernde illegale Einwanderung an der Oder aus Polen Streife zu laufen und „Flüchtlinge“ an der Oder aufzuhalten.

Aber diese Eigeninitiative, aus der Unfähigkeit dieses Staates entstanden, seine Grenzen zu kontrollieren – wird von eben diesem Staat verhindert.
Gibt es so etwas noch mal auf der Welt?

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/polizei-greift-rechtsextreme-an-grenze-zu-polen-auf-17599884.html



https://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/613671665/1.7599903/format_top1_breit/grenzkontrolle-zwischen.jpg

Die Bullizei verteilt Straffanzeigen gegen Grenzschützer, während sie die Illegalen, die rechtlich in Polen Asyl beantragen müssten und mit dem illegalen Grenübertritt STraftäter sind, in die Aufnahmelager bringt.

Nur in diesem Shithole ist dieser WAhnsinn möglich.

WilliN
24.10.2021, 17:11
Und die deutze Klimadeppen-Jugend wird ihr Leben lang für die Kosten aufkommen müssen.

Die kapieren das im Moment nur noch nicht.

Die Klimadeppen-Jugend hatte bisher ein schönes und relativ sicheres Leben, weil ihre Eltern und vor allem der Rest der arbeitenden Bevölkerung für Wohlstand gesorgt hat.
Die jungen Klimadeppen sind verwöhnte Kids, die sich bisher nicht selten von Mami und Papi im Auto zur Schule, zum Sport und zu Konzerten haben fahren lassen.
Unsere grünen Kids haben ihre Kinderzimmer voller Elektrozeugs und daddeln den ganzen Tag auf dem Smartphone herum. Dazu ständig neue Klamotten.
Die Superkids der Superdeutschen machen Müll und verbrauchen Ressourcen genau wie jeder andere. Nur die große Fresse können sie nicht halten.

Odin777
24.10.2021, 17:13
Hoheitliche Aufgaben stehen dem einzelnen Bürger nun mal nicht zu. Zwischen Schengen-Ländern gibt es normalerweise auch keine Grenzkontrollen.

Wenn ein Staat bewusst Krieg gegen das eigene Volk agiert, was bleibt dem Volk dann übrig?

Die Bullen verhaften Deutsche und bringen illegale Ausländer in das Schlaraffenland, wo sie lebenslange Sofortrentner sein werden.

Gero
24.10.2021, 17:14
Wir haben keine Flüchtlingskrise.

Du hast es erkannt :dg:

autochthon
24.10.2021, 17:14
Die Bullizei verteilt Straffanzeigen gegen Grenzschützer, während sie die Illegalen, die rechtlich in Polen Asyl beantragen müssten und mit dem illegalen Grenübertritt STraftäter sind, in die Aufnahmelager bringt.

Nur in diesem Shithole ist dieser WAhnsinn möglich.

Rechtsextreme, die glauben ihnen stehen hoheitliche Aufgaben zu sind keine Grenzschützer, sondern Kriminelle.

Odin777
24.10.2021, 17:16
Rechtsextreme, die glauben ihnen stehen hoheitliche Aufgaben zu sind keine Grenzschützer, sondern Kriminelle.

Die haben alles Recht der Welt dazu.

Denn in einem normalen Staat würde die Bullizei diese Illegalen abweisen oder in Abschiebehaft nehmen.

Hier kriegen sie alles frei Haus bis zu ihrem Lebensende, das zeigt dass die BRD auf Vernichtung der Deutschen ausgelegt ist.

Gero
24.10.2021, 17:17
Rechtsextreme, die glauben ihnen stehen hoheitliche Aufgaben zu sind keine Grenzschützer, sondern Kriminelle.
Kriminell sind die illegalen Grenzübertreter.

Odin777
24.10.2021, 17:18
Papa Staat, bzw Konzerne und Unternehmen, wollen aber Arbeitskräfte die das untere Lohnniveau bedienen und nicht noch Forderungen stellen.
Ob sie den Wunsch dann durch unkontrollierte Zuwanderung befriedigt bekommen, sei mal dahingestellt.

Zu dumm dass diese Goldstücke nie was arbeiten werden.

Zum Arbeiten bzw. Land aufbauen hätten sie auch daheim bleiben können.

Steuersklaven dürfen die durchfüttern, nur dazu sind sie da.

Merkelraute
24.10.2021, 17:19
Rechtsextreme, die glauben ihnen stehen hoheitliche Aufgaben zu sind keine Grenzschützer, sondern Kriminelle.
Lies mal das Grundgesetz, Linker.

(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

ich58
24.10.2021, 17:21
Hoheitliche Aufgaben stehen dem einzelnen Bürger nun mal nicht zu. Zwischen Schengen-Ländern gibt es normalerweise auch keine Grenzkontrollen.
Jeder darf einen Verbrecher, Rechtsbrecher bis zum Eintreffen der Polizei festhalten, hast du wohl vergessen? Oder bist du schon öfters Arretiert worden?

autochthon
24.10.2021, 17:22
Die haben alles Recht der Welt dazu.

Denn in einem normalen Staat würde die Bullizei diese Illegalen abweisen oder in Abschiebehaft nehmen.

Hier kriegen sie alles frei Haus bis zu ihrem Lebensende, das zeigt dass die BRD auf Vernichtung der Deutschen ausgelegt ist.

An dieser Stelle auch noch mal für Merkelraute, der sich nicht entblödet hier auch nochmal rot zu verteilen.
Nein. Sie haben nicht das Recht dazu. Auch nicht wenn staatlich-demokratische Gesetzgebungen und Prozesse euren braunen Fantasien zuwiderlaufen.
Diese Aktion an der Oder hat wiedereinmal aufgezeigt, daß der Staat und seine Organe nicht schlafen dürfen und wir wachsamer sein müssen denn je gegen Terror von Rechts.

autochthon
24.10.2021, 17:23
Jeder darf einen Verbrecher, Rechtsbrecher bis zum Eintreffen der Polizei festhalten, hast du wohl vergessen? Oder bist du schon öfters Arretiert worden?

Niemand hat den braunen Mob bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Aber sie konnte diesem Mob zum Glück eigenständig gewahr werden.

autochthon
24.10.2021, 17:24
Lies mal das Grundgesetz, Linker.

Was soll dieser Passus mit dem aktuellen Fall zu tun haben?

BrüggeGent
24.10.2021, 17:24
Rechtsextreme, die glauben ihnen stehen hoheitliche Aufgaben zu sind keine Grenzschützer, sondern Kriminelle.

Wie erreicht man "hoheitliche Gewalt"...? Durch Gewaltanwendung,die man nach Erreichen des Ziels legitim nennt. Jede Räuberbande schafft hoheitliche Gewalt in ihrem Territorium.Manchmal nennt man es Staat...manchmal "unser Viertel".:cool:

kotzfisch
24.10.2021, 17:25
Sein Land zu sichern, wenn es der Staat nicht will/kann ist SS bilden?! Du bist ja lustig!

Die Haustür abzuschließen ist folglich voll Nazi!

Du hast recht: völlig idiotisches Posting.

ich58
24.10.2021, 17:26
Niemand hat den braunen Mob bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Aber sie konnte diesem Mob zum Glück eigenständig gewahr werden.
Bist du total bekifft, es geht um die Grenzverletzer, Waffe entsichern und geziehltes Dauerfeuer.

Merkelraute
24.10.2021, 17:27
Was soll dieser Passus mit dem aktuellen Fall zu tun haben?
Ganz einfach. Wenn die Staatsorgane nicht das Recht durchsetzen, muss das Volk dies umsetzen. Das ist die wehrhafte Demokratie.

WilliN
24.10.2021, 17:27
Die Bullizei verteilt Straffanzeigen gegen Grenzschützer, während sie die Illegalen, die rechtlich in Polen Asyl beantragen müssten und mit dem illegalen Grenübertritt STraftäter sind, in die Aufnahmelager bringt.

Nur in diesem Shithole ist dieser WAhnsinn möglich.

Richtig.
Wer heute noch seinen Polizeidienst verrichtet (man kann sich ja krankmelden, oder umschulen), unterstützt dauerhaft die Zerstörung des Volkes und vernichtet die Reste des Nationalstaates..
Politiker, deren Helfer (Beamte) und die Mehrheit der Wähler sind die Haupttäter. Meistens Deutsche! Keiner wird dazu gezwungen, zu wählen; schon gar nicht links und grün.
Deutschland stimmt - bewusst oder unbewusst - für den Untergang. Die wenigen Mutigen (z.B. Bürgerwehr u.a. Aktivisten) werden bekämpft und bestraft.
Deutsche werden bestraft, nicht die Eindringlinge! Die Mehrheit der Polizisten denkt wohl nur an die Bezahlung.
Dabei müsste ein deutscher Polizist eigentlich das deutsche Volk schützen.
Ist wohl nicht mehr das, was es sein sollte - Polizei.

Odin777
24.10.2021, 17:28
An dieser Stelle auch noch mal für Merkelraute, der sich nicht entblödet hier auch nochmal rot zu verteilen.
Nein. Sie haben nicht das Recht dazu. Auch nicht wenn staatlich-demokratische Gesetzgebungen und Prozesse euren braunen Fantasien zuwiderlaufen.
Diese Aktion an der Oder hat wiedereinmal aufgezeigt, daß der Staat und seine Organe nicht schlafen dürfen und wir wachsamer sein müssen denn je gegen Terror von Rechts.

Doch, haben sie.

DA kannst du noch so rumplärren, ein Land, was keine Grenzen hat, hört auf zu existieren.

Candymaker
24.10.2021, 17:30
Hier ein paar Reportagen über das, was sich an der Grenze abspielt.
]

https://youtu.be/Ct36MJ8VLUc


https://youtu.be/8L-YxAbb21I


Papa Staat, bzw Konzerne und Unternehmen, wollen aber Arbeitskräfte die das untere Lohnniveau bedienen und nicht noch Forderungen stellen.
Ob sie den Wunsch dann durch unkontrollierte Zuwanderung befriedigt bekommen, sei mal dahingestellt.


, was dort einmal ins Landesinnere vorkommt, wird nach Deutschland gedrückt.


Das stimmt so nicht. Flüchtlinge, die abseits der Grenze aufgegriffen werden, werden wieder zur Grenze gefahren und im belarussischen Wald ausgesetzt. Deswegen gibt es so einen Aufschrei von Presse und Menschenrechtlern. Und genau aus diesem Grund hat die polnische Regierung im Grenzstreifen den Ausnahmezustand verhängt. Weder Presse noch andere Zivilisten dürfen sich dem Grenzstreifrn nähern, damit niemand darüber berichten kann, welch harten Methoden der polnische Grenzschutz anwendet. Es gibt vereinzelte Aktionen, die den Flüchtlingen warme Decken und Essen bringen, aber das geschieht eher aus Mitleid, weil dort auch Kinder und Frsuen sind. Die polnische Bevölkerung sabotiert die Arbeit des Grenzschutzes nicht.

Veruschka
24.10.2021, 17:31
Hoheitliche Aufgaben stehen dem einzelnen Bürger nun mal nicht zu.
…dann frage ich mich für was und zu welchem Zweck ich 62+63 bei der „damaligen Bundeswehr“ meine Zeit verbracht habe.
Ach jetzt fällt es mir wieder ein –
Spint Kontrolle – Schuh-Apell – vollzähligkeits-Überprüfung Stuben / Revierreinigung und wenn dann noch Zeit übrig war – Waffen reinigen. Die LKW´s wurden so nebenbei gewartet.:haha:

Gruß Kiwi
Stell dich doch nicht doof an. Damals warst du Soldat. Soldaten nehmen hoheitliche Aufgaben war.
Jetzt bist du Zivilist.

Ist ja auch ne gruselige Vorstellung, dass Leutchen, die in den 60ern ihren Wehrdienst geleistet haben, denken, sie könnten Polizei oder Bundeswehr spielen.

Odin777
24.10.2021, 17:34
Das Kardinalproblem derer von Seehofer, Maas, Merkel und Roth ist doch, dass sie einfach nicht begreifen wollen, dass diese Armutswanderungen nie aufhören werden - eher noch zunehmen - solange noch diese Schlepper agieren und solange der Welt nicht endlich kundgetan wird, dass es keinen "Honigtopf" Deutschland mehr gibt - und wir auch nicht das Sozialamt der Welt sein können - das kann kein Land der Welt!

Die holen bereits "reguläre" Goldstücke mit Flugzeugen rein, jetzt kommt Drehofer und labert was von Grenzkontrollen, die man jedoch erstmal bei der EU anfragen müsse.

Alles eine Shitshow für den MIchel, die holen weiter alle Ausländer mit offenen Armen rein, regulär oder irregulär, scheißegal.

Das Ziel der Vernichtung der Deutschen durch illegale, nichteuropäische Zuwanderung von Außen steht über allem.

Kapieren werden es die Deutschen aber nie.

autochthon
24.10.2021, 17:35
Bist du total bekifft, es geht um die Grenzverletzer, Waffe entsichern und geziehltes Dauerfeuer.

Dein Posting zeigt wie wichtig es ist aufzustehen und Flagge zu zeigen. Ein Mensch deiner(!) Gesinnung hat Walter L. auf dem Gewissen.
Zum Glück konnten alle Waffen sichergestellt werden, bevor schlimmeres passieren konnte.

WilliN
24.10.2021, 17:36
Das stimmt so nicht. Flüchtlinge, die abseits der Grenze aufgegriffen werden, werden wieder zur Grenze gefahren und im belarussischen Wald ausgesetzt. Deswegen gibt es so einen Aufschrei von Presse und Menschenrechtlern. Und genau aus diesem Grund hat die polnische Regierung im Grenzstreifen den Ausnahmezustand verhängt. Weder Presse noch andere Zivilisten dürfen sich dem Grenzstreifrn nähern, damit niemand darüber berichten kann, welch harten Methoden der polnische Grenzschutz anwendet. Es gibt vereinzelte Aktionen, die den Flüchtlingen warme Decken und Essen bringen, aber das geschieht eher aus Mitleid, weil dort auch Kinder und Frsuen sind. Die polnische Bevölkerung sabotiert die Arbeit des Grenzschutzes nicht.


Landesinnere ist nicht Grenzgebiet. Wer es aus dem Grenzbereich schafft, kommt an die deutsche Grenze. Oder nicht?
Bewacht werden doch nur Leute in der Grenzregion zu Belarus, die man nach Osten schieben will.
Bevor jemand in Polen Asyl beantragt, zeigt man den Leuten doch lieber den Weg zur deutschen Grenze.

In den nächsten Wochen wird was getan, schon klar.
Doch bis die Grenze einigermaßen dicht ist... müssen die Ausländer aus Polen verschwinden.
Sonst muss Polen Zehntausende alimentieren. Also hat Polen ein Interesse, dass die Leute/Ausländer im Landesinneren nach Deutschland gehen.

autochthon
24.10.2021, 17:37
Doch, haben sie.

DA kannst du noch so rumplärren, ein Land, was keine Grenzen hat, hört auf zu existieren.

Deutschland wird sowieso längerfristig nicht mehr existieren.
Grenzen sind in Auflösung begriffen und Deutschland und alle anderen europäischen Länder werden aufgehen, in einem einzigen Europa, ohne Ländernamen.

frundsberg
24.10.2021, 17:38
Die holen bereits "reguläre" Goldstücke mit Flugzeugen rein, jetzt kommt Drehofer und labert was von Grenzkontrollen, die man jedoch erstmal bei der EU anfragen müsse.

Alles eine Shitshow für den MIchel, die holen weiter alle Ausländer mit offenen Armen rein, regulär oder irregulär, scheißegal.

Das Ziel der Vernichtung der Deutschen durch illegale, nichteuropäische Zuwanderung von Außen steht über allem.

Kapieren werden es die Deutschen aber nie.

Richtig. Eri ist ein Netter, aber er kann diesen Vernichtungswillen nicht begreifen.

04.11.2021 - 10 Jahre NSU - 10 Jahre Hass, Mord, Verleumdung und Lüge!

Candymaker
24.10.2021, 17:40
Das ist doch nicht ernstahft gemeint. 200 mio gehen doch sicherlich an die Betonmafia, die diese Förderung sicherlich auch gut gebrauchen kann. Wenn man wirklich eine Grenze sichern wollte, würde man auf Technologie zurückgreifen, wie in folgendem Link beschrieben. Aber dann würden nicht nur die Linke aufheulen..
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/ruestungsexporte-aufregung-um-grenzsicherungssystem-12090243.html

Es gibt immer jemanden, der was dran verdient. Es ist nur die Frage, ob es besser ist, dass die Betonfirmen verdienen, oder aber die Politiker, auch die Deutschen besondere Zuwendungen der Globalisten erhalten, damit Deutschland weiter zerstört wird. Ich kann mir vorstellen, dass die dt Politker gar nicht so glücklich darüber sind, dass Polen hart durchgreift.

WilliN
24.10.2021, 17:42
Stell dich doch nicht doof an. Damals warst du Soldat. Soldaten nehmen hoheitliche Aufgaben war.
Jetzt bist du Zivilist.

Ist ja auch ne gruselige Vorstellung, dass Leutchen, die in den 60ern ihren Wehrdienst geleistet haben, denken, sie könnten Polizei oder Bundeswehr spielen.

Und wenn dich mal ein "Flüchtling" bedrängt, oder wenn du die Folgen der Einwanderung am eigenen Leibe spürst, wirst du dir den Helfer aus den 60ern wünschen.
Die Vorstellung ist aber tatsächlich gruselig. Rentner müssen so etwas nicht machen. Jüngere Leute sind hier gefragt. Bist du dabei?

nurmalso2.0
24.10.2021, 17:42
Das stimmt so nicht. Flüchtlinge, die abseits der Grenze aufgegriffen werden, werden wieder zur Grenze gefahren und im belarussischen Wald ausgesetzt. Deswegen gibt es so einen Aufschrei von Presse und Menschenrechtlern. Und genau aus diesem Grund hat die polnische Regierung im Grenzstreifen den Ausnahmezustand verhängt. Weder Presse noch andere Zivilisten dürfen sich dem Grenzstreifrn nähern, damit niemand darüber berichten kann, welch harten Methoden der polnische Grenzschutz anwendet. Es gibt vereinzelte Aktionen, die den Flüchtlingen warme Decken und Essen bringen, aber das geschieht eher aus Mitleid, weil dort auch Kinder und Frsuen sind. Die polnische Bevölkerung sabotiert die Arbeit des Grenzschutzes nicht.


Wer sich mit Kindern im Herbst in einen Wald begibt, um aufgriffen und in die EU gerettet zu werden, der macht das planmäßig. Die Kinder sind hierbei lediglich Werkzeug und Druckmittel um das Ziel zu erreichen. Null Mitleid!

Süßer
24.10.2021, 17:42
Rechtsextreme, die glauben ihnen stehen hoheitliche Aufgaben zu sind keine Grenzschützer, sondern Kriminelle.

Was sind Grenzschützer, die glauben ihnen stehen keine hoheitliche Aufgaben zu?

Süßer
24.10.2021, 17:46
Es gibt immer jemanden, der was dran verdient. Es ist nur die Frage, ob es besser ist, dass die Betonfirmen verdienen, oder aber die Politiker, auch die Deutschen besondere Zuwendungen der Globalisten erhalten, damit Deutschland weiter zerstört wird. Ich kann mir vorstellen, dass die dt Politker gar nicht so glücklich darüber sind, dass Polen hart durchgreift.


Das ist nicht der Punkt. Und ich kann auch nicht belegen DAS jemand illegale finanzielle Zuwendungen erhielt.
Was ich bewiesen HABE, das Technologie bereitsteht um jede GRenz SOFORT zuverlässig abzudichten!

Hrafnaguð
24.10.2021, 17:46
Du hast keine Krise!
Und wenn du keine Kinder hast... natürlich interessiert dich die Zukunft nicht.

Es ist genau genommen auch keine Flüchtlingskrise, sondern eine Ausländerkrise.
Denn es sind Fremde, die das Sozialsystem stürmen. Kulturfremde, die hier in Parallelgesellschaften untertauchen und Deutsche verdrängen.
Keiner braucht sie! Aber viele wollen sie. Du zum Beispiel.

Vor einiger Zeit wollte er die noch mit ner Machete zerhacken wenn sie ihm auch nur leise dumm
kommen. Redet sich mit Angststörung raus die therapiert wurde. Gehirnwäsche wird es gewesen
sein. Man kann auch KEINE Angst haben und trotzdem Vernegerung und Orientalisierung
bemerken, sie in ihren Folgen fürs Land als schlecht bewerten und entsprechend anprangern.
Ein neutraler oder wirklich konservativer Therapeut hätte sich da auch auf die Angststörung
an sich konzentriert, dann würde er heute eben angstfrei und ohne Axt im Gepäck durch die Gegend
laufen und trotzdem die Meinung zum real existierenden Kernproblem "Massenmigration" nicht
geändert haben. Ist wohl an einen Gutmenschen als Therapeuten geraten der ihn nebst der
Angststörung auch gleich von seiner gesunden Wahrnehmung das Massenmigration scheiße ist
"befreit" hat. Im Grunde geistiger Mißbrauch an sozusagen einem "Schutzbefohlenen" dem nebst
Therapie auch gleich ne pol. Hirnwäsche verpasst wurde.
Klar, ne Angststörung ist übel, hab ne Verwandte die damit zu kämpfen hat, Therapie ist
nötig dabei. Aber wenn dann gleich auch ein blinder Fleck für ne Thematik mit übelen Folgen
für die autochtone Bevölkerung mit reintherapiert wird, ist das regelrecht böse.

Veruschka
24.10.2021, 17:47
Und wenn dich mal ein "Flüchtling" bedrängt, oder wenn du die Folgen der Einwanderung am eigenen Leibe spürst, wirst du dir den Helfer aus den 60ern wünschen.
Die Vorstellung ist aber tatsächlich gruselig. Rentner müssen so etwas nicht machen. Jüngere Leute sind hier gefragt. Bist du dabei?

Nein, ist nicht meine Aufgabe.
Es gibt die Bw und die Polizei. Deren Aufgabe ist es uns zu schützen. Möchtegern Rambos braucht keiner.
Ach ja und tu nicht so, als wärst du groß aktiv.....vorm Rechner die Klappe zählt halt auch nicht.

BrüggeGent
24.10.2021, 17:47
Deutschland wird sowieso längerfristig nicht mehr existieren.
Grenzen sind in Auflösung begriffen und Deutschland und alle anderen europäischen Länder werden aufgehen, in einem einzigen Europa, ohne Ländernamen.

"Europa" ist auch ein Name...und grenzt mit seiner puren Nennung im Gespräch andere Menschen aus.:cool:

Wuehlmaus
24.10.2021, 17:48
Unglaublich: Da hat sich eine Bürgerwehr gebildet, um gegen die andauernde illegale Einwanderung an der Oder aus Polen Streife zu laufen und „Flüchtlinge“ an der Oder aufzuhalten.


Und die Welt zeigt die Gesichter der Patrouille. Bei illegalen oder Terroristen machen die das nie.

https://www.welt.de/vermischtes/article234595786/Selbstjustiz-50-Personen-patrouillieren-an-deutsch-polnischer-Grenze-bei-Guben.html?icid=search.product.onsitesearch

GSch
24.10.2021, 17:49
Es geht um das Aufhalten von kriminellen Invasoren/Landnehmern, weil der Staat kein Interesse daran zeigt.

Es ist nicht Aufgabe von Neonazis, festzustellen, ob jemand, der über die Grenze will, ein Invasor oder Landnehmer ist. Und zwischen Deutschland und Polen herrscht Freizügigkeit beim Grenzübertritt. Jeder kann von hüben nach drüben oder umgekehrt. Jedenfalls wollte von mir keiner was, als ich das letzte Mal in Polen war. Auch kein Nazi-Gesindel.

Candymaker
24.10.2021, 17:49
Landesinnere ist nicht Grenzgebiet. Wer es aus dem Grenzbereich schafft, kommt an die deutsche Grenze. Oder nicht?
Bewacht werden doch nur Leute in der Grenzregion zu Belarus, die man nach Osten schieben will.
Bevor jemand in Polen Asyl beantragt, zeigt man den Leuten doch lieber den Weg zur deutschen Grenze.

In den nächsten Wochen wird was getan, schon klar.
Doch bis die Grenze einigermaßen dicht ist... müssen die Ausländer aus Polen verschwinden.
Sonst muss Polen Zehntausende alimentieren. Also hat Polen ein Interesse, dass die Leute/Ausländer im Landesinneren nach Deutschland gehen.

Was sollen die denn sonst machen? Im Wald wurden zerrissene Reisepässe gefunden. Kein Flüchtling beantragt freiwillig Asyl in Polen. Eher lassen die sich zurückkarren, um es noch einmal zu versuchen. Auf illegalen Grenzübertritt stehen 3 Jahre Knast in Polen, aber man kann nicht jemanden verurteilen, der dir nicht mal den Namen und die Herkunft sagt. In Deutschland angekommen, lügt man dann, das sich die Balken biegen,um Asyl zu bekommen.

chris2009
24.10.2021, 17:49
Naja Fakt ist nunmal, dass diese armen Irren, eine verschwindend kleine Minderheit darstellen, unter den Deutschen.
Weit über 90%, im Westen eher über 95%, begrüßen ausdrücklich den stetigen Zustrom von Fachkräften.
Wenn man jetzt noch Russlanddeutsche, Süd- und Osteuropäer usw, die hier wahlberechtigt sind, abzieht, sieht es noch drastischer aus!
Von daher ist nur logisch und folgerichtig, dass der Staat, dessen Politiker aus ihrer Marschrichtung ja nun wirklich keinen Hehl machen, diese Privataktionen unterbindet.
Das ist gelebte Demokratie, geliefert wie bestellt...mein Mitleid hält sich in Grenzen...

frundsberg
24.10.2021, 17:49
Die holen bereits "reguläre" Goldstücke mit Flugzeugen rein, jetzt kommt Drehofer und labert was von Grenzkontrollen, die man jedoch erstmal bei der EU anfragen müsse.

Alles eine Shitshow für den MIchel, die holen weiter alle Ausländer mit offenen Armen rein, regulär oder irregulär, scheißegal.

Das Ziel der Vernichtung der Deutschen durch illegale, nichteuropäische Zuwanderung von Außen steht über allem.

Kapieren werden es die Deutschen aber nie.

Natürlich haben Dämokraten Ziele, Loyalitäten und Leute, mit denen sie zusammenarbeiten und die sie führen.
Das interessiert aber die Masse nicht, daher kann sie auch nicht objektiv urteilen, was mit ihnen gemacht wird und wer dahintersteckt.

https://th.bing.com/th/id/OIP.O31tFhxtDMLOSZaB9AMVMwHaFT?pid=ImgDet&rs=1
https://th.bing.com/th/id/OIP.c6sUiFgRbXRZkA3ORo4CrQHaFT?pid=ImgDet&rs=1
https://th.bing.com/th/id/OIP.wSrtOJkCIDAuYoV4ubSqYAHaFT?pid=ImgDet&rs=1
https://th.bing.com/th/id/OIP._00Asr_dPuA0wTXwBK_PWgHaFT?pid=ImgDet&rs=1


Der Deutsche weiß nicht, daß er unter einer Fremdherrschaft lebt. Und er weiß auch nicht, daß er es nicht weiß.

GSch
24.10.2021, 17:50
Allerdings nimmt die Bundeswehr ja gerade hoheitliche Aufgaben wahr.
Ist mir bekannt 20 Jahre haben sie in Afghanistan Deutschland den Frieden gesichert und als das erledigt war sind sie zum Rückzug …abgehauen

Ist doch in Ordnung, in Afghanistan herrscht jetzt Frieden. Friedhofsruhe. Wenn die Leute das nicht verhindern konnten, waren sie ihr Geld nicht wert.

autochthon
24.10.2021, 17:50
"Europa" ist auch ein Name...und grenzt mit seiner puren Nennung im Gespräch andere Menschen aus.:cool:

Europa muss wachsen um jeden Preis.
Wir müssen aggressiven Marktrivalen wie China und Indien etwas entgegenstellen um Wettbewerbsfähig zu bleiben. Insofern werden über die Jahre immer mehr Menschen zu Europäern.

BrüggeGent
24.10.2021, 17:51
Nein, ist nicht meine Aufgabe.
Es gibt die Bw und die Polizei. Deren Aufgabe ist es uns zu schützen. Möchtegern Rambos braucht keiner.
Ach ja und tu nicht so, als wärst du groß aktiv.....vorm Rechner die Klappe zählt halt auch nicht.

Aber den Titel "Spruchbeutel" darf nur ich führen !!...Darauf lege ich Wert....Ansonsten laß ich mir das patentieren.:cool:

kiwi
24.10.2021, 17:51
Stell dich doch nicht doof an. Damals warst du Soldat. Soldaten nehmen hoheitliche Aufgaben war.
Jetzt bist du Zivilist.

Ist ja auch ne gruselige Vorstellung, dass Leutchen, die in den 60ern ihren Wehrdienst geleistet haben, denken, sie könnten Polizei oder Bundeswehr spielen.

Bin ich so froh dass es welche gibt die schlauer sind als ich.:D

WilliN
24.10.2021, 17:51
Vor einiger Zeit wollte er die noch mit ner Machete zerhacken wenn sie ihm auch nur leise dumm
kommen. Redet sich mit Angststörung raus die therapiert wurde. Gehirnwäsche wird es gewesen
sein. Man kann auch KEINE Angst haben und trotzdem Vernegerung und Orientalisierung
bemerken, sie in ihren Folgen fürs Land als schlecht bewerten und entsprechend anprangern.
Ein neutraler oder wirklich konservativer Therapeut hätte sich da auch auf die Angststörung
an sich konzentriert, dann würde er heute eben angstfrei und ohne Axt im Gepäck durch die Gegend
laufen und trotzdem die Meinung zum real existierenden Kernproblem "Massenmigration" nicht
geändert haben. Ist wohl an einen Gutmenschen als Therapeuten geraten der ihn nebst der
Angststörung auch gleich von seiner gesunden Wahrnehmung das Massenmigration scheiße ist
"befreit" hat. Im Grunde geistiger Mißbrauch an sozusagen einem "Schutzbefohlenen" dem nebst
Therapie auch gleich ne pol. Hirnwäsche verpasst wurde.
Klar, ne Angststörung ist übel, hab ne Verwandte die damit zu kämpfen hat, Therapie ist
nötig dabei. Aber wenn dann gleich auch ein blinder Fleck für ne Thematik mit übelen Folgen
für die autochtone Bevölkerung mit reintherapiert wird, ist das regelrecht böse.

Und jetzt hat er wieder ne Angststörung. Deutschland könnte nicht verschwinden und ein paar Deutsche werden überleben.
Da hat er schlaflose Nächte, oder wie ich vermute: schlaflose Tage. Der Typ macht Show, vielleicht, aber er meint es auch ernst.
Dem müsste man alle sein Postings von früher vorhalten. Dieser Hass auf Nationale ist krankhaft.
Ich denke, er ist homo und hat nen Kanackenstecher.

GSch
24.10.2021, 17:51
Jeder darf einen Verbrecher, Rechtsbrecher bis zum Eintreffen der Polizei festhalten, hast du wohl vergessen? Oder bist du schon öfters Arretiert worden?

Stimmt, es ist aber nicht verboten, die Grenze von Polen nach Deutschland oder auch von Deutschland nach Polen zu überschreiten. Auch mit Bart. Ich trage keinen, vielleicht bin ich deshalb bei Besuchen in Polen noch nie festgenommen worden, weder auf der Hin- noch auf der Rückreise.

BrüggeGent
24.10.2021, 17:53
Europa muss wachsen um jeden Preis.
Wir müssen aggressiven Marktrivalen wie China und Indien etwas entgegenstellen um Wettbewerbsfähig zu bleiben. Insofern werden über die Jahre immer mehr Menschen zu Europäern.

Sind Israelis Patenkinder der Europäer oder eher die der US-Amerikaner? :cool:

WilliN
24.10.2021, 17:53
Nein, ist nicht meine Aufgabe.
Es gibt die Bw und die Polizei. Deren Aufgabe ist es uns zu schützen. Möchtegern Rambos braucht keiner.
Ach ja und tu nicht so, als wärst du groß aktiv.....vorm Rechner die Klappe zählt halt auch nicht.

Ich liefere! Bist du dabei?

Schwabenpower
24.10.2021, 17:53
"Europa" ist auch ein Name...und grenzt mit seiner puren Nennung im Gespräch andere Menschen aus.:cool:
Russen und Asiaten zum Beispiel.

Grenzen wird es immer geben. Jüngstes Beispiel Jugoslawien. Da wurden es sogar mehr

Filofax
24.10.2021, 17:55
Absurdistan wie es leibt und lebt. Anstatt gegen illegale Einwanderung vorzugehen, werden diejenigen verfolgt, die die Folgen dieses Staatsversagens abwenden wollen.

:vogel:

GENAU das ist der Grund, kapiert ihr es nicht?

Da wurden auch keine "privaten Grenzkontrollen" durchgeführt, da sind einfach normale deutsche Nicht - Linke Bürger spazieren gegangen (neudeutsch: Nazis! ) die wenn sie verdähtige Gruppen beobachtet hätten die Polizei gerufen hätte.
Das wollte aber die Polizei nicht, denn dann hätten sie ja anrücken müssen und es hätten "hässliche Bilder" entstehen können.
Also hat die Polizei brav das gemacht, was die Medien gefprdert haben: Platzverweise für die Nazis!

Die Polizei ist nicht erpicht auf Bürger, die sie bei der Rechtsbeugung stören, ist doch klar.
Gegen Kriminalität nicht vorzugehen ist eine Straftat für jeden Polizeibeamten, dabei wollen diese feinen "Ordnungshüter" nicht erwischt werden!

Schwabenpower
24.10.2021, 17:55
Stimmt, es ist aber nicht verboten, die Grenze von Polen nach Deutschland oder auch von Deutschland nach Polen zu überschreiten. Auch mit Bart. Ich trage keinen, vielleicht bin ich deshalb bei Besuchen in Polen noch nie festgenommen worden, weder auf der Hin- noch auf der Rückreise.
Ach, das ist nicht verboten? Was für Pillen nimmst Du? Das dürfen nicht mal Deutsche ohne Paß, nicht mal ohne Test

Filofax
24.10.2021, 17:57
Stimmt, es ist aber nicht verboten, die Grenze von Polen nach Deutschland oder auch von Deutschland nach Polen zu überschreiten. Auch mit Bart. Ich trage keinen, vielleicht bin ich deshalb bei Besuchen in Polen noch nie festgenommen worden, weder auf der Hin- noch auf der Rückreise.

Doch, es ist VERBOTEN für alle die sich illegal in Polen und/oder Deutschland aufhalten.
Da dies auf diese angeblichen "Flüchtlinge" zutrifft, ist ihr Grenzübertritt illegal...

BrüggeGent
24.10.2021, 17:58
Russen und Asiaten zum Beispiel.

Grenzen wird es immer geben. Jüngstes Beispiel Jugoslawien. Da wurden es sogar mehr

Das sind die "Schluchten des Balkan"/"Im Tal der Skipetaren"...Karl May war schon genial. :cool:

Candymaker
24.10.2021, 17:58
Sonst muss Polen Zehntausende alimentieren. Also hat Polen ein Interesse, dass die Leute/Ausländer im Landesinneren nach Deutschland gehen.

Polen alimentiert nicht. Nicht mal die eigene Bevölkerung. Jeder Flüchtling weiss das. Es gab in der Vergangenheit ein paar unglückliche Flüchtlinge aus dem Kaukasus, denen man das nicht gesagt hatte und die so dumm waren einen Erstantrag in Polen zu stellen. Daraufhin wurden diese in einem polnischen Asyllager untergebracht, was jedoch damit endete, dass hunderte Flüchtlinge einen DB-Zug kaperten, um damit aus Verzweiflung nach Deutschland zu kommen, wo man jedoch abgewiesen wurde, weil der Erstantrag in einem sicheren EU-Land gestellt wurde.

autochthon
24.10.2021, 17:59
Sind Israelis Patenkinder der Europäer oder eher die der US-Amerikaner? :cool:

Davon ist hier nicht die Rede.

Schwabenpower
24.10.2021, 18:01
Das sind die "Schluchten des Balkan"/"Im Tal der Skipetaren"...Karl May war schon genial. :cool:
Könnte aber auch in der BRD passieren (Bayern, Schleswig-Holstein) oder Belgien

frundsberg
24.10.2021, 18:01
Es ist nicht Aufgabe von Neonazis, festzustellen, ob jemand, der über die Grenze will, ein Invasor oder Landnehmer ist. Und zwischen Deutschland und Polen herrscht Freizügigkeit beim Grenzübertritt. Jeder kann von hüben nach drüben oder umgekehrt. Jedenfalls wollte von mir keiner was, als ich das letzte Mal in Polen war. Auch kein Nazi-Gesindel.

https://th.bing.com/th/id/R.fb25af328c1e9da4004fca000a5c8e5b?rik=bWXppx%2b%2 bN%2bxuAw&riu=http%3a%2f%2fwww.renegadetribune.com%2fwp-content%2fuploads%2f2017%2f01%2fmaster-race.jpg&ehk=UReDaYVQj%2fGNtVJZn%2fPdvleJdegFW3rdmIt%2fnGJQ 0EU%3d&risl=&pid=ImgRaw&r=0


Schon schlimm, dieses Nazi-Gesindel.
Hat man schon beim NSU gesehen, was das für "Deutsche" sind.
Keine Chance ihrem Hass, Rassismus und Faschismus!
Nie wieder Deutschland!

autochthon
24.10.2021, 18:03
Vielleicht kann die Moderation ein Auge auf frundsberg haben, der hier ausschliesslich zutiefst antisemitische Beiträge hochlädt. Diese stellen das Forum in ein fragwürdiges Licht.

Edit:
Auch seine permanenten NSU-Werbebeiträge tragen nicht zum Thema bei.

Tronjer
24.10.2021, 18:06
Es ist nicht Aufgabe von Neonazis, festzustellen, ob jemand, der über die Grenze will, ein Invasor oder Landnehmer ist. Und zwischen Deutschland und Polen herrscht Freizügigkeit beim Grenzübertritt. Jeder kann von hüben nach drüben oder umgekehrt. Jedenfalls wollte von mir keiner was, als ich das letzte Mal in Polen war. Auch kein Nazi-Gesindel.

Sowas! Schwimmst Du über die Oder und krauchst durch Wälder um über die Grenze zu gehen?

BrüggeGent
24.10.2021, 18:08
Davon ist hier nicht die Rede.

Warum auf einmal so pedantisch? Alles hängt mit allem zusammen ...und Europa und die jüdische Kultur bedingen einander. :cool:

frundsberg
24.10.2021, 18:08
Sowas! Schwimmst Du über die Oder und krauchst durch Wälder um über die Grenze zu gehen?

Westgermanen, die sind hart im Nehmen!

4.11. - 10 Jahre NSU - Der VL in Zwickau

autochthon
24.10.2021, 18:09
Warum auf einmal so pedantisch? Alles hängt mit allem zusammen ...und Europa und die jüdische Kultur bedingen einander. :cool:

Stell deine Fallen woanders auf.

BrüggeGent
24.10.2021, 18:15
Könnte aber auch in der BRD passieren (Bayern, Schleswig-Holstein) oder Belgien

Wallonien zu Frankreich...Flandern zu den Niederlanden...Eupen-Malmedy zu Deutschland...und Brüssel ein neues Monaco/Liechtenstein/Malta ?...Einfach mal ausprobieren.:cool:

Schwabenpower
24.10.2021, 18:18
Wallonien zu Frankreich...Flandern zu den Niederlanden...Eupen-Malmedy zu Deutschland...und Brüssel ein neues Monaco/Liechtenstein/Malta ?...Einfach mal ausprobieren.:cool:
Siehste. Das schwelt ja schon seit Jahrzehnten.
Hier würde wohl Bayern entweder eigenständig werden und ggf. Österreich annektieren. Schleswig-Holstein wird in Dänemark eingemeindet

BrüggeGent
24.10.2021, 18:18
Stell deine Fallen woanders auf.

Ich bin für offenen Diskurs...Du willst nur andere belehren...ohne jede pädagogische Vorbildung geschweige denn Ausbildung.:cool:

autochthon
24.10.2021, 18:22
Ich bin für offenen Diskurs...Du willst nur andere belehren...ohne jede pädagogische Vorbildung geschweige denn Ausbildung.:cool:

Ein absolviertes Studium (BA) der sozialen Arbeit ist aber Hallo eine pädagogische Ausbildung. Dieses kannst du mir natürlich absprechen und/oder mit noch zusätzliche Dinge andichten. Ganz nach belieben. Dafür ist es das Internet.

Bakunin
24.10.2021, 18:23
... Unglaublich: Da hat sich eine Bürgerwehr gebildet, um gegen die andauernde illegale Einwanderung an der Oder aus Polen Streife zu laufen und „Flüchtlinge“ an der Oder aufzuhalten ...

Erst wenn Du und Deinesgleichen begriffen habt, dass es keine illegalen Menschen gibt, dann werdet ihr damit aufhören, von "Illegalen" zu reden.

Und dann werdet Ihr auch zu unterscheiden lernen zwischen Menschen, die nur von A nach B wollen (dabei ist völlig egal, warum sie das wollen) und Menschen mit vorsätzlichen kriminellen Absichten (das ist natürlich nicht egal).

Wenn also jemand von A nach B möchte, um in B kriminell zu sein, so ist das auch kein Illegaler, sondern ein Krimineller. Genauso wie Frontex u.ä. ein krimineller Verbrecherhaufen ist!

Kapiert oder geistig überfordert?

Schwabenpower
24.10.2021, 18:25
Erst wenn Du und Deinesgleichen begriffen habt, dass es keine illegalen Menschen gibt, dann werdet ihr damit aufhören, von "Illegalen" zu reden.

Und dann werdet Ihr auch zu unterscheiden lernen zwischen Menschen, die nur von A nach B wollen (dabei ist völlig egal, warum sie das wollen) und Menschen mit vorsätzlichen kriminellen Absichten (das ist natürlich nicht egal).

Wenn also jemand von A nach B möchte, um in B kriminell zu sein, so ist das auch kein Illegaler, sondern ein Krimineller. Genauso wie Frontex u.ä. ein krimineller Verbrecherhaufen ist!

Kapiert oder geistig überfordert?
Niemand bezeichnet die Menschen als illegal.
Kapiert oder überfordert?

Rolf1973
24.10.2021, 18:26
Vielleicht kann die Moderation ein Auge auf frundsberg haben, der hier ausschliesslich zutiefst antisemitische Beiträge hochlädt. Diese stellen das Forum in ein fragwürdiges Licht.

Aus meiner Sicht bist Du derjenige, bei dem man fragen sollte "warum ist der noch hier?!". Du bist ein ganz falscher Hund, heuchlerisch, verlogen,
ich möchte jedes Mal ausspucken, wenn ich deine Beiträge lese. Hier gab und gibt es diverse Wendehälse und unehrliche Typen, aber Du bist ihr
König.

Lieber hundert Skorpione, Stubentiger und Bakunins als auch nur einen von Deiner Sorte.

Aus Sicht von Systemlingen ist ohnehin jedes Forum fragwürdig, welches Meinungen abseits des Mainstreams nicht knallhart zensiert, man muss
nicht mal am §130 kratzen, damit sie nach Zensur schreien. Du bist entbehrlich. Als Nutzer, Arbeitnehmer und Mensch. In einem freien Land mit
freien Menschen würdest Du außerhalb der Gesellschaft existieren müssen.

Nur mal so am Rande: ich habe mittlerweile selbst die Erfahrung gemacht, dass eine eigene, nicht mainstreamkonforme Meinung unerwünscht ist.


Blockwarte, IMs, alles wieder da. Deine Szene. Springt Dein Spiegel schon in Stücke, wenn Du Dich rasierst?

Swesda
24.10.2021, 18:30
Unglaublich: Da hat sich eine Bürgerwehr gebildet, um gegen die andauernde illegale Einwanderung an der Oder aus Polen Streife zu laufen und „Flüchtlinge“ an der Oder aufzuhalten.

Aber diese Eigeninitiative, aus der Unfähigkeit dieses Staates entstanden, seine Grenzen zu kontrollieren – wird von eben diesem Staat verhindert.
Gibt es so etwas noch mal auf der Welt?

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/polizei-greift-rechtsextreme-an-grenze-zu-polen-auf-17599884.html



https://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/613671665/1.7599903/format_top1_breit/grenzkontrolle-zwischen.jpg
Schlimm dass wir Bürger hoheitliche Aufgaben übernehmen müssen, weil unsere hoheitliche Institution, unser Staat, dazu nicht in der Lage ist.

Die Frage ist, wie es um die Qualifikation und Organisation der freiwilligen Grenzschutzstaffel bestellt ist. Da liegt doch einiges im Argen.


Pfeffersprays, ein Bajonett, eine Machete und Schlagstöcke sichergestellt.
Das klingt eher nach einem zerlumpten Sauhaufen als nach einer gut geführten Bürgerwehr. So geht das natürlich nicht. Ordentliche Teamkleidung, funktionale, einheitliche PSA (Persönliche Schutzausrüstung), freundliches Auftreten. Dazu gehören ausgebildete Deutsche Schäferhunde mit entsprechenden Hundeführern, sowie ein ehemaliger höherer Militärangehöriger als Kontakt zu den Medien und der staatlichen Exekutive.

Mit rechtsradikalen Prügelpöblern schaden wir wie so verdammt oft unserem höchst gerechten Interesse nach effektiver Grenzsicherung. Wenn die AfD nun privates Engagement dort begrüßt wo der Staat versagt, dann sind solche Wildwüchse doch keine Unterstützung. Wie dumm, wie unorganisiert, wie primitiv in Gedanken und Werken (und wahrscheinlich auch noch in Worten). Und wem wirft man das dann wieder vor? Dreimal raten ist zweimal zu viel.

BrüggeGent
24.10.2021, 18:32
Erst wenn Du und Deinesgleichen begriffen habt, dass es keine illegalen Menschen gibt, dann werdet ihr damit aufhören, von "Illegalen" zu reden.

Und dann werdet Ihr auch zu unterscheiden lernen zwischen Menschen, die nur von A nach B wollen (dabei ist völlig egal, warum sie das wollen) und Menschen mit vorsätzlichen kriminellen Absichten (das ist natürlich nicht egal).

Wenn also jemand von A nach B möchte, um in B kriminell zu sein, so ist das auch kein Illegaler, sondern ein Krimineller. Genauso wie Frontex u.ä. ein krimineller Verbrecherhaufen ist!

Kapiert oder geistig überfordert?

Frontex...ein krimineller Verbrecherhaufen? Du sagtest vorhin , kein Mensch sei illegal.Also auch nicht die Mitglieder von Frontex! :cool:

Gero
24.10.2021, 18:34
Erst wenn Du und Deinesgleichen begriffen habt, dass es keine illegalen Menschen gibt, dann werdet ihr damit aufhören, von "Illegalen" zu reden.

Und dann werdet Ihr auch zu unterscheiden lernen zwischen Menschen, die nur von A nach B wollen (dabei ist völlig egal, warum sie das wollen) und Menschen mit vorsätzlichen kriminellen Absichten (das ist natürlich nicht egal).

Wenn also jemand von A nach B möchte, um in B kriminell zu sein, so ist das auch kein Illegaler, sondern ein Krimineller. Genauso wie Frontex u.ä. ein krimineller Verbrecherhaufen ist!

Kapiert oder geistig überfordert?

Du bist ja ganz schön minderbemittelt ...

BrüggeGent
24.10.2021, 18:35
Schlimm dass wir Bürger hoheitliche Aufgaben übernehmen müssen, weil unsere hoheitliche Institution, unser Staat, dazu nicht in der Lage ist.

Die Frage ist, wie es um die Qualifikation und Organisation der freiwilligen Grenzschutzstaffel bestellt ist. Da liegt doch einiges im Argen.


Das klingt eher nach einem zerlumpten Sauhaufen als nach einer gut geführten Bürgerwehr. So geht das natürlich nicht. Ordentliche Teamkleidung, funktionale, einheitliche PSA (Persönliche Schutzausrüstung), freundliches Auftreten. Dazu gehören ausgebildete Deutsche Schäferhunde mit entsprechenden Hundeführern, sowie ein ehemaliger höherer Militärangehöriger als Kontakt zu den Medien und der staatlichen Exekutive.

Mit rechtsradikalen Prügelpöblern schaden wir wie so verdammt oft unserem höchst gerechten Interesse nach effektiver Grenzsicherung. Wenn die AfD nun privates Engagement dort begrüßt wo der Staat versagt, dann sind solche Wildwüchse doch keine Unterstützung. Wie dumm, wie unorganisiert, wie primitiv in Gedanken und Werken (und wahrscheinlich auch noch in Worten). Und wem wirft man das dann wieder vor? Dreimal raten ist zweimal zu viel.

Der Nathan-AfDler empfiehlt Hostessen/Parkraumüberwacher an der Grenze.:cool:

Eridani
24.10.2021, 18:36
Erst wenn Du und Deinesgleichen begriffen habt, dass es keine illegalen Menschen gibt, dann werdet ihr damit aufhören, von "Illegalen" zu reden.

Und dann werdet Ihr auch zu unterscheiden lernen zwischen Menschen, die nur von A nach B wollen (dabei ist völlig egal, warum sie das wollen) und Menschen mit vorsätzlichen kriminellen Absichten (das ist natürlich nicht egal).

Wenn also jemand von A nach B möchte, um in B kriminell zu sein, so ist das auch kein Illegaler, sondern ein Krimineller. Genauso wie Frontex u.ä. ein krimineller Verbrecherhaufen ist!

Kapiert oder geistig überfordert?



Erst wenn Du und Deinesgleichen begriffen haben, dass es keine illegalen Menschen gibt, dann werdet ihr damit aufhören, von "Illegalen" zu reden.


Du arroganter, kleiner Linksextremist bist wohl eher überfordert. Du kapierst einfach nicht, dass Deutschland bereits permanent mit all den ständigen, illegalen Einwanderungen komplett überfordert ist.

Ob diese Gutmenschen, die schon wieder 500 Hungerleider im Mittelmeer auffischten, die letztendlich bei uns landen werden, ob die Kameltreiber aus Afghanistan, die plötzlich immer mehr „Ortskräfte“ haben, die alle nach Deutschland wollen, oder ob all diese kulturfernen Hungerleider aus dem Orient, die jetzt über die Oder kommen, weil dieser Führer aus Weißrussland uns mit Humanabfall vollmüllt – ist dir eigentlich nicht klar, dass das nicht ewig so weitergehen kann?

Nein – das ist dir nicht klar – dir ist nicht klar, dass wir keine weiteren Millionen von Illegalen aufnehmen können – das kann kein Land, - und das macht auch kein Land.

Kann jemand besser der Welt kundtun, dass er irre ist? Ja – du bist irre, und gehörst in die geschlossene Psychiatrie.

https://www.zdf.de/assets/polen-belarus-zaun-fluechtlinge-100~768x432?cb=1629730838700
Polnische Soldaten beginnen eine undurchlässige Grenze an der Grenze zu Weißrussland zu bauen.
Warum tun sie das wohl, wenn es nach deiner Lesart "keine illegalen Menschen gibt?"

autochthon
24.10.2021, 18:37
Frontex...ein krimineller Verbrecherhaufen? Du sagtest vorhin , kein Mensch sei illegal.Also auch nicht die Mitglieder von Frontex! :cool:

Bist du mit dem Plot überfordert?

Swesda
24.10.2021, 18:37
Aus meiner Sicht bist Du derjenige, bei dem man fragen sollte "warum ist der noch hier?!". Du bist ein ganz falscher Hund, heuchlerisch, verlogen,
ich möchte jedes Mal ausspucken, wenn ich deine Beiträge lese. Hier gab und gibt es diverse Wendehälse und unehrliche Typen, aber Du bist ihr
König.

...
Schlimme Worte und völlig unangebracht. Der user @autochthon ist nun ganz offensichtlich alles andere als ein Lügner und Heuchler. Man muss schon irgendwo eine Schraube locker haben, um auf solche Vorwürfe zu kommen. Es ist doch deutlich sichtbar genau das Gegenteil der Fall. Er äußert frank und frei seine Meinung und er denkt nicht daran, dabei irgendjemand schön zu tun. Ich bin nicht selten einer ganz anderen Meinung, aber er vertritt seine Anliegen recht furchtlos und sehr ruhig. Nimm dir mal ein Beispiel daran.


ich möchte jedes Mal ausspucken, wenn ich deine Beiträge lese.
Ja, also, wenn dir abweichende Fremdmeinungen so sehr auf den Magen schlagen empfehle ich dir als Sofortmaßnahme:

1. Lies diese Beiträge nicht mehr ("Ignore" heißt die praktische Forenfunktion)

2. Spuck einfach aus, wenn dir danach ist. Beachte die jeweiligen Regeln deines Umfelds, aber hier im Forum stört es sicher niemand.

Stanley_Beamish
24.10.2021, 18:43
Schlimme Worte und völlig unangebracht. Der user @autochthon ist nun ganz offensichtlich alles andere als ein Lügner und Heuchler. Man muss schon irgendwo eine Schraube locker haben, um auf solche Vorwürfe zu kommen. Es ist doch deutlich sichtbar genau das Gegenteil der Fall. Er äußert frank und frei seine Meinung und er denkt nicht daran, dabei irgendjemand schön zu tun. Ich bin nicht selten einer ganz anderen Meinung, aber er vertritt seine Anliegen recht furchtlos und sehr ruhig. Nimm dir mal ein Beispiel daran.


Ja, also, wenn dir abweichende Fremdmeinungen so sehr auf den Magen schlagen empfehle ich dir als Sofortmaßnahme:

1. Lies diese Beiträge nicht mehr ("Ignore" heißt die praktische Forenfunktion)

2. Spuck einfach aus, wenn dir danach ist. Beachte die jeweiligen Regeln deines Umfelds, aber hier im Forum stört es sicher niemand.

Halt doch einfach mal deine dumme Fresse, wenn du die Zusammenhänge nicht kennst!
Entweder hat die Ratte uns früher belogen, und rechtsradikales Zeugs geschrieben, um verfängliche Antworten von anderen Foristen herauszulocken, oder er lügt uns heute was vor.

Gero
24.10.2021, 18:44
Du arrogante, kleine Linksextremistin bist wohl eher überfordert. Du kapierst einfach nicht, dass Deutschland bereits permanent mit all den ständigen, illegalen Einwanderungen komplett überfordert ist.

Ob diese Gutmenschen, die schon wieder 500 Hungerleider im Mittelmeer auffischten, die letztendlich bei uns landen werden, ob die Kameltreiber aus Afghanistan, die plötzlich immer mehr „Ortskräfte“ haben, die alle nach Deutschland wollen, oder ob all diese kulturfernen Hungerleider aus dem Orient, die jetzt über die Oder kommen, weil dieser Führer aus Weißrussland uns mit Humanabfall vollmüllt – ist dir eigentlich nicht klar, dass das nicht ewig so weitergehen kann?

Nein – das ist dir nicht klar – dir ist nicht klar, dass wir noch weitere Millionen von Illegalen aufnehmen können – das kann kein Land, - und das macht auch kein Land.

Kann jemand besser der Welt kundtun, dass er irre ist? Ja – du bist irre, und gehörst in die geschlossene Psychiatrie.

Seiner Meinung nach soll es ja gar keine Länder und Grenzen mehr geben. Dann gäbe es aber auch keinen Sozialstaat mehr und das Hauptmotiv für diese Wanderungen wäre nicht mehr existent. Das scheint er aber nicht zu verstehen.
Wie ich bereits sagte, er ist nicht gerade der hellste. Das ist jedoch nicht untypisch für seinesgleichen.

BrüggeGent
24.10.2021, 18:44
Schlimme Worte und völlig unangebracht. Der user @autochthon ist nun ganz offensichtlich alles andere als ein Lügner und Heuchler. Man muss schon irgendwo eine Schraube locker haben, um auf solche Vorwürfe zu kommen. Es ist doch deutlich sichtbar genau das Gegenteil der Fall. Er äußert frank und frei seine Meinung und er denkt nicht daran, dabei irgendjemand schön zu tun. Ich bin nicht selten einer ganz anderen Meinung, aber er vertritt seine Anliegen recht furchtlos und sehr ruhig. Nimm dir mal ein Beispiel daran.


Ja, also, wenn dir abweichende Fremdmeinungen so sehr auf den Magen schlagen empfehle ich dir als Sofortmaßnahme:

1. Lies diese Beiträge nicht mehr ("Ignore" heißt die praktische Forenfunktion)

2. Spuck einfach aus, wenn dir danach ist. Beachte die jeweiligen Regeln deines Umfelds, aber hier im Forum stört es sicher niemand.

Jetzt macht Nathan/AfD ungefragt den Patenonkel für autochthon und lykurg...:cool:

Gero
24.10.2021, 18:46
Halt doch einfach mal deine dumme Fresse, wenn du die Zusammenhänge nicht kennst!
Entweder hat die Ratte uns früher belogen, und rechtsradikales Zeugs geschrieben, um verfängliche Antworten von anderen Foristen herauszulocken, oder er lügt uns heute was vor.

Oder er hat irgendwann in der Zwischenzeit einen schweren Schlaganfall erlitten.

frundsberg
24.10.2021, 18:49
Schlimme Worte und völlig unangebracht. Der user @autochthon ist nun ganz offensichtlich alles andere als ein Lügner und Heuchler. Man muss schon irgendwo eine Schraube locker haben, um auf solche Vorwürfe zu kommen. Es ist doch deutlich sichtbar genau das Gegenteil der Fall. Er äußert frank und frei seine Meinung und er denkt nicht daran, dabei irgendjemand schön zu tun. Ich bin nicht selten einer ganz anderen Meinung, aber er vertritt seine Anliegen recht furchtlos und sehr ruhig. Nimm dir mal ein Beispiel daran.


Ja, also, wenn dir abweichende Fremdmeinungen so sehr auf den Magen schlagen empfehle ich dir als Sofortmaßnahme:

1. Lies diese Beiträge nicht mehr ("Ignore" heißt die praktische Forenfunktion)

2. Spuck einfach aus, wenn dir danach ist. Beachte die jeweiligen Regeln deines Umfelds, aber hier im Forum stört es sicher niemand.

Ignorieren ist tatsächlich eine gute Option.

:cool:

Stanley_Beamish
24.10.2021, 18:50
Oder er hat irgendwann in der Zwischenzeit einen schweren Schlaganfall erlitten.

Ich kann mich noch an Avatare von dem erinnern, mit hakennasigen Juden, wie direkt aus dem "Stürmer" kopiert, oder Karikaturen von Somaliern mit übergroßen, schiefen Zähnen.

Swesda
24.10.2021, 18:53
Du arrogante, kleine Linksextremistin bist wohl eher überfordert. Du kapierst einfach nicht, dass Deutschland bereits permanent mit all den ständigen, illegalen Einwanderungen komplett überfordert ist.

Ob diese Gutmenschen, die schon wieder 500 Hungerleider im Mittelmeer auffischten, die letztendlich bei uns landen werden, ob die Kameltreiber aus Afghanistan, die plötzlich immer mehr „Ortskräfte“ haben, die alle nach Deutschland wollen, oder ob all diese kulturfernen Hungerleider aus dem Orient, die jetzt über die Oder kommen, weil dieser Führer aus Weißrussland uns mit Humanabfall vollmüllt – ist dir eigentlich nicht klar, dass das nicht ewig so weitergehen kann?

Nein – das ist dir nicht klar – dir ist nicht klar, dass wir noch weitere Millionen von Illegalen aufnehmen können – das kann kein Land, - und das macht auch kein Land.

Kann jemand besser der Welt kundtun, dass er irre ist? Ja – du bist irre, und gehörst in die geschlossene Psychiatrie.

...
Polnische Soldaten beginnen eine undurchlässige Grenze an der Grenze zu Weißrussland zu bauen.
Warum tun sie das wohl, wenn es nach deiner Lesart "keine illegalen Menschen gibt?"


Kann jemand besser der Welt kundtun, dass er irre ist? Ja – du bist irre, und gehörst in die geschlossene Psychiatrie.
Auch ein unschönes Beispiel, wie hier manche Nutzer durch die Konfrontation mit abweichenden Fremdmeinungen völlig überfordert sind. "Geschlossene Psychiatrie" - Jesus, da fragt man sich schon, bei wem hier eigentlich eine Schraube locker ist. Bist du nicht der, der ständig von irgendwelchen seltsamen Erscheinungen seine Computers heimgesucht wird? Der sich von fremden Supermächten (auch aus dem All?) umzingelt sieht und leicht in Panik gerät? Dann solltest du ein bisschen mehr auf dich selbst achten.

Die Formulierung "Kein Mensch ist illegal" aus dem rotgrünen Romantiklager ist ja schon sehr alt und war noch nie besonders schlau. Das ist ja keine tragfähige Aussage, sondern eher eine Wortklauberei. Der eigentliche Kern ist höchst banal. Freilich gibt es keine "illegalen Menschen", das lassen schon die beiden Begriffsdefinitionen nicht zu. Die Aussage ist also völlig wertlos, und jeder Versuch sie zu widerlegen seinerseits auch völlig wertlos.

"illegal" bedeutet "gegen das Gesetz". Ein Mensch "ist" ja nicht in seinem Menschsein gegen ein Gesetz, er "handelt" vielleicht gegen ein Gesetz. Das ist schon alles. Auch ein romantischer Müll bleibt letztlich Müll, besonders wenn er dem einen nach Rosen duftet und dem anderen stinkt wie alter Fisch.

Eridani
24.10.2021, 18:58
Auch ein unschönes Beispiel, wie hier manche Nutzer durch die Konfrontation mit abweichenden Fremdmeinungen völlig überfordert sind. "Geschlossene Psychiatrie" - Jesus, da fragt man sich schon, bei wem hier eigentlich eine Schraube locker ist. Bist du nicht der, der ständig von irgendwelchen seltsamen Erscheinungen seine Computers heimgesucht wird? Der sich von fremden Supermächten (auch aus dem All?) umzingelt sieht und leicht in Panik gerät? Dann solltest du ein bisschen mehr auf dich selbst achten.

Die Formulierung "Kein Mensch ist illegal" aus dem rotgrünen Romantiklager ist ja schon sehr alt und war noch nie besonders schlau. Das ist ja keine tragfähige Aussage, sondern eher eine Wortklauberei. Der eigentliche Kern ist höchst banal. Freilich gibt es keine "illegalen Menschen", das lassen schon die beiden Begriffsdefinitionen nicht zu. Die Aussage ist also völlig wertlos, und jeder Versuch sie zu widerlegen seinerseits auch völlig wertlos.

"illegal" bedeutet "gegen das Gesetz". Ein Mensch "ist" ja nicht in seinem Menschsein gegen ein Gesetz, er "handelt" vielleicht gegen ein Gesetz. Das ist schon alles. Auch ein romantischer Müll bleibt letztlich Müll, besonders wenn er dem einen nach Rosen duftet und dem anderen stinkt wie alter Fisch.

Kauf dir ein "One-way-ticket nach Kiew, kleiner Stern.....du nervst

Esreicht!
24.10.2021, 19:01
Europa muss wachsen um jeden Preis.
Wir müssen aggressiven Marktrivalen wie China und Indien etwas entgegenstellen um Wettbewerbsfähig zu bleiben. Insofern werden über die Jahre immer mehr Menschen zu Europäern.

yepp, Mercedes wächst noch mehr in China, dort dürfen auch SUV mit Verbrennungsmotoren produziert werden, und dort sitzen auch die Kunden. Ahso, auf Daimler-Mitarbeiter hierzulande rollt eine Entlassunswelle zu.Die Autoindustrie war mal Schlüsselindustrie! Liegt der Niedergang dieser Kotzrepublik an China/Indien oder was oder doch an bewußt vorsätzlichen Deutschlandvernichtern samt ihren dämlichen Mitläufern?

kd

kd

Schwabenpower
24.10.2021, 19:01
Auch ein unschönes Beispiel, wie hier manche Nutzer durch die Konfrontation mit abweichenden Fremdmeinungen völlig überfordert sind. "Geschlossene Psychiatrie" - Jesus, da fragt man sich schon, bei wem hier eigentlich eine Schraube locker ist. Bist du nicht der, der ständig von irgendwelchen seltsamen Erscheinungen seine Computers heimgesucht wird? Der sich von fremden Supermächten (auch aus dem All?) umzingelt sieht und leicht in Panik gerät? Dann solltest du ein bisschen mehr auf dich selbst achten.

Die Formulierung "Kein Mensch ist illegal" aus dem rotgrünen Romantiklager ist ja schon sehr alt und war noch nie besonders schlau. Das ist ja keine tragfähige Aussage, sondern eher eine Wortklauberei. Der eigentliche Kern ist höchst banal. Freilich gibt es keine "illegalen Menschen", das lassen schon die beiden Begriffsdefinitionen nicht zu. Die Aussage ist also völlig wertlos, und jeder Versuch sie zu widerlegen seinerseits auch völlig wertlos.

"illegal" bedeutet "gegen das Gesetz". Ein Mensch "ist" ja nicht in seinem Menschsein gegen ein Gesetz, er "handelt" vielleicht gegen ein Gesetz. Das ist schon alles. Auch ein romantischer Müll bleibt letztlich Müll, besonders wenn er dem einen nach Rosen duftet und dem anderen stinkt wie alter Fisch.
Links ist keine Meinung sondern ein Verbrechen

Ansuz
24.10.2021, 19:01
Ignorieren ist tatsächlich eine gute Option.

:cool:

In der Tat. Zuvor wollte ich diese Funktion gar nicht benutzen, doch nachdem ich erkannt hatte, daß es hierzuforum Typen gibt, die nix anderes drauf haben als Getrolle, Beleidigungen, gar übelste Unterstellungen und Wortverdrehungen usw. habe ich mir das dann anders überlegt.

@Swesda ist schon lange auf meiner Ignore-Liste. Autochthon jedoch nicht. Letzterer hat eine andere Meinung als ich, womit ich kein Problem habe. Wieso auch, das ist hier ein Politikforum wo man naturgemäß unterschiedliche Meinungen ventiliert. Sonst wäre es eine schnarchlangweilige Filterblase.

Swesda
24.10.2021, 19:04
Halt doch einfach mal deine dumme Fresse, wenn du die Zusammenhänge nicht kennst!
Entweder hat die Ratte uns früher belogen, und rechtsradikales Zeugs geschrieben, um verfängliche Antworten von anderen Foristen herauszulocken, oder er lügt uns heute was vor.
Pöbeln statt zu argumentieren - was ist denn schon wieder mit dir?

Es gibt hier nach eigenem und wie ich annehme ehrlichem Bekunden immer wieder Fälle von Nutzern, die früher in jungen Jahren links waren und mit dem erwachsen werden sich über die Mitte hin zur rechten Seite bewegt haben. ich gehöre auch zu diesen Leuten. Tollstes Beispiel ist dieser berüchtigte linke RAF-Anwalt, der sich in einen wirklich extremen Rechten verwandelt hat.

Das gibt es, genauso wie Aussteiger aus der rechten Szene, die sich nun eher dem bürgerlichen Lager verschreiben.

Man nennt solchen Sinneswandel einfach "persönliche Entwicklung".

Weißt du was wirklich pure Verlogenheit und schamlose Heuchelei ist?

Wenn man einerseits den Sinneswandel des Anwalts Horst Mahler bejubelt und andererseits den Sinneswandel des Users @autochthon verdammt.

---

Und eine ganz andere Idee für die Kreativen und Intelligenten des Forums, für die politisch verschiedenfarbige starke Truppe dieses Forums: Wer weiß denn, wer sich hinter dem Pseudonym verbirgt. Muss es notwendig die gleiche Person sein?

frundsberg
24.10.2021, 19:04
In der Tat. Zuvor wollte ich diese Funktion gar nicht benutzen, doch nachdem ich erkannt hatte, daß es hierzuforum Typen gibt, die nix anderes drauf haben als Getrolle, Beleidigungen, gar übelste Unterstellungen und Wortverdrehungen usw. habe ich mir das dann anders überlegt.

@Swesda ist schon lange auf meiner Ignore-Liste. Autochthon jedoch nicht. Letzterer hat eine andere Meinung als ich, womit ich kein Problem habe. Wieso auch, das ist hier ein Politikforum wo man naturgemäß unterschiedliche Meinungen ventiliert. Sonst wäre es eine schnarchlangweilige Filterblase.

Trollen ist das eine, stalking das Andere.
Irgendwann wird das einfach jedem zu Blöde.

PS: Am 4.11. kriegen die Deutschen von ihrer Regierung wieder eines in die Fresse: 10 Jahre NSU, eine Orgie aus Hass, Lüge und Mord.
Nie wieder!

Schwabenpower
24.10.2021, 19:06
In der Tat. Zuvor wollte ich diese Funktion gar nicht benutzen, doch nachdem ich erkannt hatte, daß es hierzuforum Typen gibt, die nix anderes drauf haben als Getrolle, Beleidigungen, gar übelste Unterstellungen und Wortverdrehungen usw. habe ich mir das dann anders überlegt.

@Swesda ist schon lange auf meiner Ignore-Liste. Autochthon jedoch nicht. Letzterer hat eine andere Meinung als ich, womit ich kein Problem habe. Wieso auch, das ist hier ein Politikforum wo man naturgemäß unterschiedliche Meinungen ventiliert. Sonst wäre es eine schnarchlangweilige Filterblase.
Ich habe nur ABAS auf der Liste

Fortuna
24.10.2021, 19:07
Wenn ein Staat bewusst Krieg gegen das eigene Volk agiert, was bleibt dem Volk dann übrig?

Die Bullen verhaften Deutsche und bringen illegale Ausländer in das Schlaraffenland, wo sie lebenslange Sofortrentner sein werden.


Das wird auf Dauer mit Papiergeldrucken und Schuldenmachen allein nicht zu finanzieren sein.

Um so etwas "nachhaltig" finanzieren zu können braucht man williges, billiges, pflegeleichtes Arbeitsvieh, das sich ausnützen und im Alter mit einer "Respektrente" verarschen läßt.

Immer weniger sind dazu bereit. Zumal sie ja sehen, daß andere den ganzen Tag chillen und spazierengehen können, während sie an der Arbeitsfront die Knochen hinhalten müssen.

frundsberg
24.10.2021, 19:08
Erst wenn Du und Deinesgleichen begriffen habt, dass es keine illegalen Menschen gibt, dann werdet ihr damit aufhören, von "Illegalen" zu reden.

Und dann werdet Ihr auch zu unterscheiden lernen zwischen Menschen, die nur von A nach B wollen (dabei ist völlig egal, warum sie das wollen) und Menschen mit vorsätzlichen kriminellen Absichten (das ist natürlich nicht egal).

Wenn also jemand von A nach B möchte, um in B kriminell zu sein, so ist das auch kein Illegaler, sondern ein Krimineller. Genauso wie Frontex u.ä. ein krimineller Verbrecherhaufen ist!

Kapiert oder geistig überfordert?

Man sollte dich wirklich beim Wort nehmen und genau bei Dir anfangen!
So wie ein Volk ein Recht zum Leben hat, so gilt das für den Einzelnen.
Da du behauptest, daß das Recht der Völker keine Geltung bei dir genießt, dann wollen wir mal konsequent sein und

deine Wohnung,
deinen Kühlschrank,
dein Bett,
dein Auto
und deine Frau

allen Menschen, die "von a nach b wollen", frei zur Verfügung stellen.

:cool:

Swesda
24.10.2021, 19:08
In der Tat. Zuvor wollte ich diese Funktion gar nicht benutzen, doch nachdem ich erkannt hatte, daß es hierzuforum Typen gibt, die nix anderes drauf haben als Getrolle, Beleidigungen, gar übelste Unterstellungen und Wortverdrehungen usw. habe ich mir das dann anders überlegt.

@Swesda ist schon lange auf meiner Ignore-Liste. Autochthon jedoch nicht. Letzterer hat eine andere Meinung als ich, womit ich kein Problem habe. Wieso auch, das ist hier ein Politikforum wo man naturgemäß unterschiedliche Meinungen ventiliert. Sonst wäre es eine schnarchlangweilige Filterblase.
Perfekt. Grün dafür. Du bist bei mir nicht auf Ignore weil du mir kaum auf die Nerven gehst. Wenn mir schon die pure Dummheit auf die Nerven gehen würde wäre ich hier fehl am Platz. Immerhin bist du keine Lügnerin und keine Heuchlerin. Das ist doch schon mal was. Blöd, aber irgendwie nett. Du bist nicht allein.

BrüggeGent
24.10.2021, 19:09
Ich kann mich noch an Avatare von dem erinnern, mit hakennasigen Juden, wie direkt aus dem "Stürmer" kopiert, oder Karikaturen von Somaliern mit übergroßen, schiefen Zähnen.

Er macht sich einen großen Spaß aus der ganzen Sache.Das sollten wir unsererseits genauso machen.:cool:

frundsberg
24.10.2021, 19:12
In der Tat. Zuvor wollte ich diese Funktion gar nicht benutzen, doch nachdem ich erkannt hatte, daß es hierzuforum Typen gibt, die nix anderes drauf haben als Getrolle, Beleidigungen, gar übelste Unterstellungen und Wortverdrehungen usw. habe ich mir das dann anders überlegt.

@Swesda ist schon lange auf meiner Ignore-Liste. Autochthon jedoch nicht. Letzterer hat eine andere Meinung als ich, womit ich kein Problem habe. Wieso auch, das ist hier ein Politikforum wo man naturgemäß unterschiedliche Meinungen ventiliert. Sonst wäre es eine schnarchlangweilige Filterblase.


https://www.youtube.com/watch?v=_UY3EKzvjeE&t=309s

Bleibe stets stolz und mutig, Schildmaid des Volkes.

--- Denkt an uns ---

Gero
24.10.2021, 19:12
Ich kann mich noch an Avatare von dem erinnern, mit hakennasigen Juden, wie direkt aus dem "Stürmer" kopiert, oder Karikaturen von Somaliern mit übergroßen, schiefen Zähnen.

Er ist eben ein professioneller Troll.

BrüggeGent
24.10.2021, 19:13
Ich habe nur ABAS auf der Liste

"Listen" führen zu Scheiterhaufen/Bücherverbrennungen...:cool:

BrüggeGent
24.10.2021, 19:14
https://www.youtube.com/watch?v=_UY3EKzvjeE&t=309s

Bleibe stets stolz und mutig, Schildmaid des Volkes.

--- Denkt an uns ---

Die Frau schaut aus wie Kositza,die Frau von Kubitschek.:cool:

Schwabenpower
24.10.2021, 19:15
"Listen" führen zu Scheiterhaufen/Bücherverbrennungen...:cool:
So ist es gedacht, ja.

Im richtigen Leben ist es eine Excel Tabelle, sonst hätte ich längst Muskelkrampf

Fortuna
24.10.2021, 19:17
Zu dumm dass diese Goldstücke nie was arbeiten werden.

Zum Arbeiten bzw. Land aufbauen hätten sie auch daheim bleiben können.

Steuersklaven dürfen die durchfüttern, nur dazu sind sie da.

Die Steuersklaven müssen halt aufwachen.

Von unserer ganzen Erziehung und Lebenseinstellung her sind wird darauf dressiert fleißig zu arbeiten und uns ausnützen zu lassen.

Damit muß Schluß sein (jedenfalls in und für diesem(n) "Staat").

Wenn der erste Schritt zu bewußter Leistungszurückhaltung/-verweigerung erst einmal gemacht ist wird alles ganz leicht. Zeiten der Arbeitslosigkeit können wunderbare Gelegenheiten zur Selbstverwirklichung und Entspannung sein.

Rehas und völliges Auskurieren von Gebresten aller Art dienen der Gesundheit. Man muß nicht immer mit voller Kraft ranklotzen (zumindest nicht in miesen Firmen). Man kann auch ruhig mal schlechte Leistung abliefern. Man hat sich halt nach Kräften bemüht, genau so wie man "verzweifelt und um jeden Preis" wieder eine neue Arbeitsstelle sucht.

Alles ruhiger angehen lassen, nicht mehr den Idioten abgeben, der unbedingt "Exportweltmeister" werden will, sondern lieber auch mal was rausholen, statt immer nur einzahlen.

Und vor allem: Auf keinen Fall bis 70 an die Arbeitsfront torkeln, sondern spätestens ab 58 über Gesundheitspflege, Reha, GdB-50 und zwei Jahre Alg-1 in den vorgezogenen Ruhestand gleiten.

Swesda
24.10.2021, 19:18
Das wird auf Dauer mit Papiergeldrucken und Schuldenmachen allein nicht zu finanzieren sein.

Um so etwas "nachhaltig" finanzieren zu können braucht man williges, billiges, pflegeleichtes Arbeitsvieh, das sich ausnützen und im Alter mit einer "Respektrente" verarschen läßt.

Immer weniger sind dazu bereit. Zumal sie ja sehen, daß andere den ganzen Tag chillen und spazierengehen können, während sie an der Arbeitsfront die Knochen hinhalten müssen.
Das ist einfach falsch. Eine sehr ungeschickte Lüge, zu leicht zu widerlegen. So gehts nicht, das hauen dir deine politischen Gegner sofort um die Ohren.

In Deutschland gibt es keine Arbeitspflicht. Leider, muss man dazu sagen. Keiner wird gezwungen zu arbeiten. Jeder kann Hartzen wenn er es denn so will. Das Bild vom armen schuftenden Deutschen und dem faulenzende Ausländer ist schon recht fleckig geworden. Das Problem ist doch ein anderes: Wir Deutsche sind als Volksgemeinschaft aneinander gebunden und zahlen ja schon immer mit unserer Arbeitskraft für die Deutschen, die nicht so können wie andere. Das ist völlig ok. Nicht in Ordnung ist, dass wir für die deutschen Faulenzer mit zahlen, die könnten, aber nicht wollen.

Das ist schon ärgerlich genug. Unerträglich ist es, dass wir für Ausländer zahlen, die NICHT zu unserer Volksgemeinschaft gehören. Dafür gibt es nun überhaupt keinen Grund. Ganz besonders verblödet ist aber, dass wir die Ausländer, die arbeiten wollen nicht arbeiten lassen. Da raufe ich mir schon lange die Haare. Es gibt so viele Mangelberufe, wo wir zu wenig Arbeitskräfte haben. Architekten haben wir genug. Pfleger viel zu wenig.

Swesda
24.10.2021, 19:21
Er ist eben ein professioneller Troll.
Echt, das ist doch Quark. Ein Troll ist doch etwas ganz anderes. Wem schadet er denn mit seiner Meinungsäußerung? Dir? Mir? Dem Forum? Der Sache? Bitte, welche seiner Äußerungen sollen denn das sein? Komm, bleib mal aufm Teppich.

Gero
24.10.2021, 19:22
Echt, das ist doch Quark. Ein Troll ist doch etwas ganz anderes. Wem schadet er denn mit seiner Meinungsäußerung? Dir? Mir? Dem Forum? Der Sache? Bitte, welche seiner Äußerungen sollen denn das sein? Komm, bleib mal aufm Teppich.
:dftt:

Panther
24.10.2021, 19:22
yepp, Mercedes wächst noch mehr in China, dort dürfen auch SUV mit Verbrennungsmotoren produziert werden, und dort sitzen auch die Kunden. Ahso, auf Daimler-Mitarbeiter hierzulande rollt eine Entlassunswelle zu.Die Autoindustrie war mal Schlüsselindustrie! Liegt der Niedergang dieser Kotzrepublik an China/Indien oder was oder doch an bewußt vorsätzlichen Deutschlandvernichtern samt ihren dämlichen Mitläufern?

kd

kd


Am 26.09.2021 haben 90 Prozent aller BRDler gezeigt , dass sie alles das wollen.
Habe ich jetzt etwa Mitleid mit den Bekloppten die ihre Arbeit bei Mercedes oder in anderen Industriebereichen verlieren. NEIN.

Die einzigen Leute um die es mir leid tut , weil die jetzt ihre Arbeit verlieren , sind die Leute in der Lausitz , wo jetzt in wenigen Jahren der ganze Kohlebergbau und alle Kraftwerke dichtgemacht werden sollen.
Aber ich habe nur deshalb Mitleid mit den Leuten , weil die AfD dort stärkste Partei geworden ist.

Wer nicht hören will muß fühlen. Und an alle deutschen Rentner , die glauben ihre Rente würde weitergezahlt werden, wenn hier alles den Bach runtergeht, werden sich noch wundern.

Man sollte den Niedergang noch beschleunigen , indem man überhaupt keine Produkte, Waren und Dienstleistungen mit den Kennzeichen Made in Germany oder Made in EU kauft.
Wenn der BRDler seine Beschäftigung verliert und das Geld für Unterhaltung, Spaß und Fressen fehlt , fängt vielleicht mal das nachdenken an -

Swesda
24.10.2021, 19:25
Man sollte dich wirklich beim Wort nehmen und genau bei Dir anfangen!
So wie ein Volk ein Recht zum Leben hat, so gilt das für den Einzelnen.
Da du behauptest, daß das Recht der Völker keine Geltung bei dir genießt, dann wollen wir mal konsequent sein und

deine Wohnung,
deinen Kühlschrank,
dein Bett,
dein Auto
und deine Frau

allen Menschen, die "von a nach b wollen", frei zur Verfügung stellen.

:cool:
gottohgott, was ist denn das für eine kindische "Logik"? Ne, wenn wir die wirklich eher schwachen Auftritte der hiesigen Linken mit solchen Methoden bekämpfen wollen machen wir uns nur selbst lächerlich.

Swesda
24.10.2021, 19:27
Am 26.09.2021 haben 90 Prozent aller BRDler gezeigt , dass sie alles das wollen.
Habe ich jetzt etwa Mitleid mit den Bekloppten die ihre Arbeit bei Mercedes oder in anderen Industriebereichen verlieren. NEIN.

Die einzigen Leute um die es mir leid tut , weil die jetzt ihre Arbeit verlieren , sind die Leute in der Lausitz , wo jetzt in wenigen Jahren der ganze Kohlebergbau und alle Kraftwerke dichtgemacht werden sollen.
Aber ich habe nur deshalb Mitleid mit den Leuten , weil die AfD dort stärkste Partei geworden ist.

Wer nicht hören will muß fühlen. Und an alle deutschen Rentner , die glauben ihre Rente würde weitergezahlt werden, wenn hier alles den Bach runtergeht, werden sich noch wundern.

Man sollte den Niedergang noch beschleunigen , indem man überhaupt keine Produkte, Waren und Dienstleistungen mit den Kennzeichen Made in Germany oder Made in EU kauft.
Wenn der BRDler seine Beschäftigung verliert und das Geld für Unterhaltung, Spaß und Fressen fehlt , fängt vielleicht mal das nachdenken an -
Möchtest du tatsächlich den deutschen Niedergang beschleunigen? Was bistn du für einer? Aber gut, ernähre dich künftig nur noch von Bananen aus Südamerika. Machen alle Affen in Südamerika so.

Lord Laiken
24.10.2021, 19:33
Ich kenne einen Trick. Nein, ist eigentlich nur eine Anreihung von vernünftigen Gedanken.

Man braucht nur in den Flüchtlingsländern, übers Radio, Plakate, Soziale Netzwerke, Print Medien bekannt geben, daß Deutschland voll ist und keine weiteren Flüchtlinge mehr aufgenommen werden, daß alle neuankommenden Flüchtlinge wieder abgeschoben werden. Daß alle bisherigen Flüchtlinge auch nur noch Sachleistungen bekommen. Dann würde auch keiner mehr nach Deutschland flüchten wollen. So lange das nicht passiert, wird auch noch im Jahre 2536 Flüchtlinge übers Mittelmeer und annähernd der gleiche Rotz aus Nahost kommen.

Aber auf so einfache Gedankengänge kommt von den Politikern niemand, auch nicht der Seehofer.
Doch, gibts:
https://rumoursaboutgermany.info/the-biggest-lies-told-by-traffickers/

Was wohl die Welcome-Jünger dazu sagen würden?

Panther
24.10.2021, 19:35
Möchtest du tatsächlich den deutschen Niedergang beschleunigen? Was bistn du für einer? Aber gut, ernähre dich künftig nur noch von Bananen aus Südamerika. Machen alle Affen in Südamerika so.

Die BRD ist nicht Deutschland.
Die BRD, der Feindstaat des deutschen Volkes muß untergehen, damit Deutschland leben kann.

Kein Staat (Behörden, Ämter, Politiker) dieser Welt verhält sich so inländerfeindlich wie die BRD.

Rabauke076
24.10.2021, 19:35
du meinst aber nicht DIE Bundeswehr, welche damit beschäftigt ist, irgendwelche BW-Fahrzeuge mit Einhörnern zu schmücken und so zu Paraden auffahren zu lassen, um Transgender-Menschen zu ehren?

In rosa Uniformen , bitte nicht vergessen !

Ich hätte nicht gedacht das man in D auch mal den Film Unternehmen Petticoat nachdrehen könnte !

Und das sogar über der Wasserlinie an Land !

Esreicht!
24.10.2021, 19:38
Möchtest du tatsächlich den deutschen Niedergang beschleunigen? Was bistn du für einer? Aber gut, ernähre dich künftig nur noch von Bananen aus Südamerika. Machen alle Affen in Südamerika so.

Moooooment mal, wir stecken in einer realen selbst verschuldeten Energiekrise, selbst verschuldeten Wirtschaftskrise Explosion auch der Lebensmittelpreise, Massenflutung Kulturfremder usw. usw. usw. Und dennoch streiten sich CDU und FDP über die Sitzplatzordnung im Bundestag, weil keiner neben der AfD sitzen will! Kurzum, vom BRD-Politgesindel erwarte ich nichts. Und wenn wir nur einmal nicht die Abermilliarden für nichtdeutsche Interessen mal nicht bezahlen können, brennt die BRD!

Es ist eine Schande hoch zehn, daß Menschen im Ahrtal immer noch frieren müssen verdammt nochmal!!!!!!!


kd

Fortuna
24.10.2021, 19:38
Die holen bereits "reguläre" Goldstücke mit Flugzeugen rein, jetzt kommt Drehofer und labert was von Grenzkontrollen, die man jedoch erstmal bei der EU anfragen müsse.

Alles eine Shitshow für den MIchel, die holen weiter alle Ausländer mit offenen Armen rein, regulär oder irregulär, scheißegal.

Das Ziel der Vernichtung der Deutschen durch illegale, nichteuropäische Zuwanderung von Außen steht über allem.

Kapieren werden es die Deutschen aber nie.

Früher hätten mich die Mitleidsmärchen und das Gewinsel und Gewimmer von den Leiden und Härten, denen diese "aaarmen Möntschen" ausgesetzt sind noch beeindruckt. Dann habe ich meine Lektion über den korrupten Lumpenstaat Buntland und seine Gutmenschen-Ganoven gelernt und am eigenen Leib erfahren, was vom Demokratiescheiße-Gewäsch und dem ganzen Zirkus zu halten ist.

Heute sage ich: Scheiß' drauf. Es juckt mich kein bißchen, was mit denen geschieht. Hauptsache sie fallen mir nicht zur Last. Ich will für sie (und für den "Staat") keinerlei Opfer bringen und nicht die geringsten Einschränkungen hinnehmen. Vor allem Leute, die sich nur einschleichen wollen um ein Leben lang auf meine Kosten gut und gerne zu leben brauche ich nicht.

Leberecht
24.10.2021, 19:38
der behauptete Schutz der Außengrenzen ist eine Fata Morgana ...


Natürlich! Forderungen, Bestimmungen, Vorschriften sind vergleichbar mit Kräften: Sie wirken nur im Verbund mit Gegenkräften. Wenn keine Gegenkraft vorhanden ist, ist Auswirkung auf politische Aktivitäten jeder Art gleich Null. Ganz egal, ob 1 Grenzschützer die Grenzen "bewacht" oder Millionen.

frundsberg
24.10.2021, 19:39
Die BRD ist nicht Deutschland.
Die BRD, der Feindstaat des deutschen Volkes muß untergehen, damit Deutschland leben kann.

Kein Staat (Behörden, Ämter, Politiker) dieser Welt verhält sich so inländerfeindlich wie die BRD.

Sehr richtig!

1939. UNSERE kommende 2. Republik :

„Denn das Nazi-Reich baut auf Kanonen. Seine Wirtschaft beruht auf Kanonen. Seine Erweiterung ruft nach immer mehr Kanonen. In Deutschland wird alles zu Stahl verarbeitet: Blut und Schweiß des deutschen Volkes, das Mark in den Knochen. Alles (aus Stahl), außer der Kleidung der Menschen, die aus Papier besteht, seine Schuhe, die aus Kartons sind und seinem Brot, das Sägemehl ist. Und währenddessen wird diese Untergrundbewegung (des Widerstandes) im Land größer, stärker, nimmt immer mehr Gruppen auf, daß sie selbst zu einer großen Demokratie geworden ist, die Gründung der unserer Zweiten Deutschen Republik. Die bekannt dafür sein wird, ihre Freiheiten (für Juden und Demokraten) gegen diejenigen zu schützen, die sie zerstören würden. Die (kommende) Zweite Republik wird die unsere Fehler der Weimarer Republik nicht wiederholen.“
Quelle: The American Hebrew, Bd. 144, Nr. 19, „After Hitler - What? - The Second German Republic Will Know How to Protect its Liberties“, 24.03.1939, S. 13, Artikel v. Florence Lindemann

PS: Am 4.11. kriegen die Deutschen wegen der NSU-Lüge des Systems wieder in die Fresse...

autochthon
24.10.2021, 19:41
Oder er hat irgendwann in der Zwischenzeit einen schweren Schlaganfall erlitten.
Das war navy.

Rabauke076
24.10.2021, 19:42
Wenn die Polen ihre Ostgrenze dichtgemacht haben ist das vorbei. Derzeit ist dort weitenstgehend erst mal mit Notsdraht die Grenze gesichert.

Und auch deswegen wird Polen jetzt verschärft von der EU und Deutschland verbal angegangen , dazu noch das Gerichtsurteil des polnischen Verfassungsgerichtes !

Was sind das nur für böse Leute , die sich von der EU nicht mehr alles vorschreiben lassen wollen , genauso wie Ungarn !

Die EU ist wie eine Krake die ihre Fangarme immer mehr um die Opfer schließt und ihnen die Luft abschnürt !

autochthon
24.10.2021, 19:43
Ignorieren ist tatsächlich eine gute Option.

:cool:

Mit der Realität klappt es ja auch.

Fortuna
24.10.2021, 19:44
Wer sich mit Kindern im Herbst in einen Wald begibt, um aufgriffen und in die EU gerettet zu werden, der macht das planmäßig. Die Kinder sind hierbei lediglich Werkzeug und Druckmittel um das Ziel zu erreichen. Null Mitleid!


Der Staat darf sich nicht erpressen lassen. Solchen Eltern gehören die Kinder entzogen und sie selbst dürften nicht überreich mit Vollversorgung belohnt werden, sondern müßten zur Rechenschaft gezogen und gnadenlos abgeschoben werden.

Die Mitleidsmasche zieht vielleicht noch bei der wohlversorgten Beamtenwitwen-Omma, aber Leute, die für die Finanzierung dieser Zustände täglich hart arbeiten müssen, und deren wirtschaftliche Lage sich immer mehr verschlechtert werden nicht ewig Verständnis dafür haben, daß ein "Staat" sich so auf der Nase rumtanzen läßt und sie immer mehr ausbeutet um den Zirkus nur ja noch recht lange am Laufen zu halten.

frundsberg
24.10.2021, 19:45
Die Frau schaut aus wie Kositza,die Frau von Kubitschek.:cool:

Könnte man meinen. Nein, das ist Lagertha, die Frau von Ragnar Lothbrok aus "Vikings".


https://www.youtube.com/watch?v=sAsyOCwIE5A

Nordische (Norwegen) Schildmaid, Mutter und Königin ihres Volkes.

Rabauke076
24.10.2021, 19:45
Off Topic

In München wurde eine 14 jhr. in ihrem Elternhaus ermordet , dringend tatverdächtig ein 17 jhr. , der sich auf der Flucht befindet !

Panther
24.10.2021, 19:45
Es ist eine Schande hoch zehn, daß Menschen im Ahrtal immer noch frieren müssen verdammt nochmal!!!!!!!


kd

Im Ahrtal wird nur gefroren werden , weil man sich darüber streitet , ob man Geld für neue Heizungen und Energieanlagen ausgeben soll , die weniger CO2 verbrauchen,
PV auf jedes Dach und ein Blockheizkraftwerk das Holz und Bioabfälle verbrennen soll, oder die Leute doch wieder ihre alten Heizanlagen behalten sollen.

Kein Mitleid mit den Bewohnern des Ahrtales. Schau dir mal die Wahlergebnisse vom 26.09. aus Bad Neuenahr - Ahrweiler an.

WilliN
24.10.2021, 19:46
Die BRD ist nicht Deutschland.
Die BRD, der Feindstaat des deutschen Volkes muß untergehen, damit Deutschland leben kann.

Kein Staat (Behörden, Ämter, Politiker) dieser Welt verhält sich so inländerfeindlich wie die BRD.

Leider vernichtet die "BRD" alles, was später einmal ein neues Deutschland bauen könnte.
Die meisten Deutschen sind naiv - was Volk und Vaterland angeht - oder sogar gegen ein Deutschland, und schon bald sind auf deutschem Boden mehr Ausländer als Deutsche.
Wenn wir also morgen untergehen, wird es schon knapp für ein neues Deutschland. Falls es noch 20 oder 50 Jahre dauert, haben Deutsche keine Substanz für einen neuen eigenen Staat.
Daher wird es wohl eher Jahrhunderte dauern, bis hier wieder etwas Gutes entsteht. Viele Ausländer in der BRD werden nach dem Untergang weiter auf ihre Parallelgesellschaft bauen.
Die dummen Gesichter der Linken, wenn sie bemerken, dass viele Kanacken sehr oft alles andere als Multikulti und "links" sind, werden unbezahlbar sein.
Denen gönne ich übrigens auch das Chaos, das hier entstehen wird, wenn die deutschen Arbeiter/Leistungsträger und Ordnungsmenschen nicht mehr da sind.
Dann müssen die Deutschen tw konvertieren oder Schutzgeld zahlen, sich mit ihren Familien in sichere Gegenden flüchten und Fremdsprachen lernen.

Ja, die BRD ist kein Nationalstaat der Deutschen.

Odin777
24.10.2021, 19:51
der behauptete Schutz der Außengrenzen ist eine Fata Morgana

zudem haben die Damen und Herren sogenannten "Flüchtlinge" dort zu bleiben, wo sie erstmalig die Grenze zu einem Mitgliedsstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat überschreiten, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist.

das ist nach brd-Ideologie-Zwängen allerdings erst nach beschreiten auf dem roten Teppich in den sozialen Honigtopf der brd der Fall.

dazwischen, also der besagten Grenzen und dem Honigtopf liegt NUR politische Verfolgung, Elend, Vertreibung, Krieg, Terror, Armut, klimatischer Horror ...

das von diesen Ländern mit den Außengrenzen nebenbei noch Milliarden an u. a. brd-Steuern mit dem Füllhorn der Dummheit oder auch Bösartigkeit verschenkt und vergeudet werden, juckt dabei natürlich nicht.

Sie schützen auch gar nix, sondern wollen "kontrollieren".

Ist wohl synonym zu verstehen mit "wir begrüßen die Illegalen freundlich und geleiten sie zu den bereitgestellten Reisebussen zum Aufnahmezentrum, wo beheizte Zimmer und Cateringbuffet auf die neuen Goldstücke warten."

GSch
24.10.2021, 20:06
Ach, das ist nicht verboten? Was für Pillen nimmst Du? Das dürfen nicht mal Deutsche ohne Paß, nicht mal ohne Test

Für Reisen nach Polen braucht man keinen Reisepass. Das ist EU. Man braucht nicht mal einen Personalausweis. Wie das mit dem Test ist, weiß ich nicht genau.

Schwabenpower
24.10.2021, 20:07
Für Reisen nach Polen braucht man keinen Reisepass. Das ist EU. Man braucht nicht mal einen Personalausweis. Wie das mit dem Test ist, weiß ich nicht genau.
Also hast Du gelogen.

GSch
24.10.2021, 20:08
Sowas! Schwimmst Du über die Oder und krauchst durch Wälder um über die Grenze zu gehen?

Normalerweise bediene ich mich einer Brücke.