PDA

Vollständige Version anzeigen : Angriff auf die Ostgrenzen von Polen



Seiten : 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 12 13

BrüggeGent
12.11.2021, 12:53
Nur so viel:
Wer Fachkräfte aus Afrika und aus dem Orient importieren will, der führt nix Gutes im Schilde...

Alles eine Frage des richtigen Managements.
Die weißen Südafrikaner und weißen Namibier wußten und wissen ihre schwarzen Mitbürger und ihre Fähigkeiten genau einzuschätzen.Deswegen hat es auch lange gut funktioniert.Bis der Verräter Frederik Willem de Klerk, zum Glück jetzt gestorben, den Schwarzen die "Freiheit" gab. :cool:

BrüggeGent
12.11.2021, 12:56
In den Medien werden die Grünen unentwegt hochgelobt, und hochgepusht...welchen Grund könnte das haben, und wer, oder was steckt dahinter ? :hmm:

Die Kinder und Enkel der Dutschkes/68er ...Und nicht die J.... und nicht die Siegermächte...:cool:

Heinrich_Kraemer
12.11.2021, 12:59
Die Kinder und Enkel der Dutschkes/68er ...Und nicht die J.... und nicht die Siegermächte...:cool:

Ja. "Der Marsch durch die Insitutionen". Und was beim Staat nicht unterkam, verdingt sich in den Medien, weil studiert und damit intellektuell.

BrüggeGent
12.11.2021, 13:03
Ja. "Der Marsch durch die Insitutionen". Und was beim Staat nicht unterkam, verdingt sich in den Medien, weil studiert und damit intellektuell.

Gibt es in der BAYERNPARTEI keine Intellektuellen... nur Bauern und Fremdenführer? Warum hat diese Partei keinen Erfolg? :cool:

Schlummifix
12.11.2021, 13:04
Alles eine Frage des richtigen Managements.
Die weißen Südafrikaner und weißen Namibier wußten und wissen ihre schwarzen Mitbürger und ihre Fähigkeiten genau einzuschätzen.Deswegen hat es auch lange gut funktioniert.Bis der Verräter Frederik Willem de Klerk, zum Glück jetzt gestorben, den Schwarzen die "Freiheit" gab. :cool:

Die deutsche Wirtschaft braucht Arbeits-Neger.
Gut, dass die LINKE für Nachschub sorgt.
Kapitalisten sind heutzutage eigentlich meist links.

BrüggeGent
12.11.2021, 13:06
Die deutsche Wirtschaft braucht Arbeits-Neger.
Gut, dass die LINKE für Nachschub sorgt.

Das heißt "Völkerfreundschaft".:cool:

Politikqualle
12.11.2021, 13:13
Nur so viel:
Wer Fachkräfte aus Afrika und aus dem Orient importieren will, der führt nix Gutes im Schilde... .. so genau ist es ..

navy
12.11.2021, 13:18
Jedenfalls hassen und verachten die Polen ihre Heimat nicht so wie viele Deutsche es tun! Sie sind stolz Polen zu sein!......

Bei mir im Haus, sind etliche Polen, lustiges Volk. die haben ja auch nicht die Virus Panik Rauchschwaden, täglich

Schlummifix
12.11.2021, 13:23
Das heißt "Völkerfreundschaft".:cool:

Ich dachte, das heißt "Völkerschauen"?
Ich fahre manchmal nach Offenbach, zur dortigen Open Air-Völkerschau.
Der Eintritt ist sogar gratis.

SprecherZwo
12.11.2021, 13:28
Jedenfalls hassen und verachten die Polen ihre Heimat nicht so wie viele Deutsche es tun! Sie sind stolz Polen zu sein!

https://www.tagesspiegel.de/images/people-wave-national-flags-of-poland-during-a-march-to-mark-polands-national-independence-day-on-november-11-2021-in-warsaw-photo-by-adam-chelstowski-afp/27792572/1-format6001.jpg
Sie wurden eben nicht umerzogen.
Türken sind übrigens auch stolz darauf Türken zu sein, trotzdem werden sie dafür nicht gelobt.

SprecherZwo
12.11.2021, 13:30
Halte ich für unwahrscheinlich, aber das heißt ja nix.

Grün ist bis jetzt bei zwei Kernthemen umgefallen, bei der Vermögenssteuer und beim Tempolimit incl. synthetischen Kraftstoffs, also nix Verbrenneraus in Buntland.

Das Dilemma für Grün ist ja, daß sie kein wirkliches Druckmittel haben. Rot-grün ist zu schwach, wenn hier Faxen gemacht werden, dann Neuwahlen, die ähnlich ausgehen dürften, dann Groko mit FDP und das wars wiedermal für grüne Rotze. Es sei denn, es herrscht wieder ein breiter Konsens der etablierten Parteien.

ps: entscheidend dürfte sein, im Gegensatz zu 2015, daß jetzt gehandelt werden muß. Die IdiotINNENregierung der Groko hat die BRD in eine Zwickmühle manövriert. Am Gashahn der Russen hängend, die EU gegen sich, die Utopien der Integrationsillusion zum braven illegal eingewandeteren zukünftigen steuerdeppen an der Realität gescheitert, die Kohle ausgehend aufgrund von Corona usw.


Die Realität hat diese Ideologien längst eingeholt. Das alles Schönzureden und weiter so dürfte vorbei sein, weil die Folgen dieses Idiotismus längst harte Realität geworden sind. Ich würde Geld darauf wetten, daß Merkel das bereits längst erkannt hatte und genau deshalb ihre Abdankung verlautbarte.
Für die Grünen gibt es nichts Wichtigeres, als soviele Refugees wie möglich nach Buntland zu holen. Dafür würden sie zur Not sogar ihr Klimagedöns opfern.

BrüggeGent
12.11.2021, 13:30
Ich dachte, das heißt "Völkerschauen"?
Ich fahre manchmal nach Offenbach, zur dortigen Open Air-Völkerschau.
Der Eintritt ist sogar gratis.

Das hast Du in New York,Sao Paolo,Moskau,Paris,Kapstadt,Jakarta auch gratis.:cool:

Bolle
12.11.2021, 13:30
Sie wurden eben nicht umerzogen.
Türken sind übrigens auch stolz darauf Türken zu sein, trotzdem werden sie dafür nicht gelobt.

Solange sie das in der Türkei machen, warum nicht!

BrüggeGent
12.11.2021, 13:31
Sie wurden eben nicht umerzogen.
Türken sind übrigens auch stolz darauf Türken zu sein, trotzdem werden sie dafür nicht gelobt.

Hast Du jemals Türken oder Polen gelobt?:cool:

SprecherZwo
12.11.2021, 13:32
Die Kinder und Enkel der Dutschkes/68er ...Und nicht die J.... und nicht die Siegermächte...:cool:
Ohne die berüchtigte "Frankfurter Schule" hätte es keine 68er gegeben.
Und wer bei der Frankfurter Schule die Protagonisten waren, sollte bekannt sein.

SprecherZwo
12.11.2021, 13:33
Hast Du jemals Türken oder Polen gelobt?:cool:
Ich habe Erdogan gelobt, als er Deniz Yücel eingesperrt hat.
Leider hat er sich weichkochen und ihn wieder laufen lassen.

BrüggeGent
12.11.2021, 13:33
Solange sie das in der Türkei machen, warum nicht!

Vielleicht sollte man nicht vergessen,daß fast 1/3 der "Türken" in Deutschland Kurden sind. :cool:

Bruddler
12.11.2021, 13:34
Für die Grünen gibt es nichts Wichtigeres, als soviele Refugees wie möglich nach Buntland zu holen. Dafür würden sie zur Not sogar ihr Klimagedöns opfern.
:gp:
Ein Blick hinter die grüne Fassade, würde Deine Feststellung nur bestätigen.

Bruddler
12.11.2021, 13:36
Hast Du jemals Türken oder Polen gelobt?:cool:

Ich z.B. lobe Robert Lewandowski unentwegt ! :hzu:


Ohne die berüchtigte "Frankfurter Schule" hätte es keine 68er gegeben.
Und wer bei der Frankfurter Schule die Protagonisten waren, sollte bekannt sein.

Einer von ihnen trug bevorzugt Turnschuhe... :pfeif:

SprecherZwo
12.11.2021, 13:38
Ich z.B. lobe Robert Lewandowski unentwegt ! :hzu:
Du bist also Bayern-Fan?

Bruddler
12.11.2021, 13:41
Du bist also Bayern-Fan?

Aber Hallo ! :bussi:

navy
12.11.2021, 13:42
Die deutsche Wirtschaft braucht Arbeits-Neger.
Gut, dass die LINKE für Nachschub sorgt.
Kapitalisten sind heutzutage eigentlich meist links.

Fü welche Arbeit? die sind Arbeitsunfähig, nur für Drogen- Frauen Handel gut

Bruddler
12.11.2021, 13:50
Fü welche Arbeit? die sind Arbeitsunfähig, nur für Drogen- Frauen Handel gut

So pauschal würde ich das jetzt nicht sehen, :trost:
aber deren "Einsatzmöglichkeiten" sind doch sehr begrenzt...

autochthon
12.11.2021, 13:57
Ist schon Krieg?

Candymaker
12.11.2021, 14:49
Lukaschenko lässt Nahrung ankarren: Überlebenskämpfe ums Essen

https://m.youtube.com/watch?v=QlH95V67dzk

Nationalix
12.11.2021, 14:53
Lukaschenko lässt Nahrung ankarren: Überlebenskämpfe ums Essen

https://m.youtube.com/watch?v=QlH95V67dzk

Erinnert mich an die Ork-Horden im Herrn der Ringe.

goldi
12.11.2021, 14:59
Ist schon Krieg?
Ja.
Aber schon gewonnen.
Lukaschenko darf den Gashahn nicht zu drehen.
UNHCR wird sich bald in Belarus um den Moslemd... kümmern.

Polen hat jetzt wohl 20.000 Militärs an der Grenze.

nurmalso2.0
12.11.2021, 15:03
Ja.
Aber schon gewonnen.
Lukaschenko darf den Gashahn nicht zu drehen.
UNHCR wird sich bald in Belarus um den Moslemd... kümmern.

Polen hat jetzt wohl 20.000 Militärs an der Grenze.

20.000 das kostet. Will die EU Polen nicht den Geldhahn zudrehen, bzw. hat sie Polen nicht Strafzahlungen aufgebrummt?

Gero
12.11.2021, 15:05
Niemand ? Wer sagt das ?!
Glaubst Du etwa, sie haben vorher nie ARD & ZDF gesehen ?!

Die können ja nicht einmal richtig Englisch. Deutsch so wie so nicht.


Glaubst Du der "Fachkräftemangel" in D ist ihnen verborgen geblieben ?!
Glaubst Du etwa, das Parteiprogramm bspw. der Grünen ist ihnen unbekannt ?!
Sie wissen, sie werdend bei uns händeringend gebraucht...weiß der Teufel wofür.

Ich denke eher sie wissen wo es etwas zu holen gibt.

autochthon
12.11.2021, 15:07
Lukaschenko lässt Nahrung ankarren: Überlebenskämpfe ums Essen

https://m.youtube.com/watch?v=QlH95V67dzk

Dann wird es kommende Nacht schon Videos auf einer ganz bestimmten Webpräsenz zu sehen geben, wie die sich alle Gegenseitig die Messer in den Hals hacken und unter "Allah Akbar"-Rufen die Köpfe abtrennen.. :D

Gero
12.11.2021, 15:07
Die BRD gibt ihnen ständig das Gefühl da geht noch was, und den Rest machen die Schlepper die ihnen vom Schlaraffenland Germany erzählen.

Letztere sollten präventiv in Untersuchungshaft genommen werden. Auf unbestimmte Zeit.

Gero
12.11.2021, 15:17
Wer sagt denn, dass sie das nicht wissen?

Sehr wahrscheinlich sind die sich ihrer Unbeliebtheit bewusst, wissen aber gleichzeitig, dass sie als Hebel oder Keil oder meinetwegen auch als Manövriermasse der gesellschaftlichen Zerstörung Europas bzw. speziell Deutschlands gebraucht und benutzt werden. […]

Ich denke du unterstellst ihnen eine zu hohe Intelligenz. Als ob sie solche Zusammenhänge erfassen könnten. Wahrscheinlich ist es eher die trotzige Haltung eines 13-15 Jährigen, was auch passen würde da ein IQ von 80-90 der im Durchschnitt in ihren Herkunftsländern vorherrscht ungefähr diesem geistigen Alter entspricht.

navy
12.11.2021, 15:28
Schlepper, sind Kriminelle, die vor Nichts zurückschrecken,


Letztere sollten präventiv in Untersuchungshaft genommen werden. Auf unbestimmte Zeit.

Gefälschte Berichte, 'Fotos, frei erfundene Story, vom Spiegel bis zu der gesamten Asyl Industrie: : Profit ist Alles

Migranten statt Flüchtlinge
Illusion löst sich in Rauch auf: Migranten quälen Kinder für „Asylfotos“

https://www.wochenblick.at/wp-content/uploads/2021/11/btb-211110-migranten-zigaretten-tra%CC%88nen-Kopie.jpgUnd dafür ist ihnen offenbar jedes Mittel recht. Auf Twitter kursiert derzeit ein Video, welches zeigt, wie zwei Erwachsene einem Kind Zigarettenrauch in die Augen blasen. Wer schon einmal Rauch in die Augen bekommen hat, weiß wie unangenehm dies ist und ihm ist auch klar, dass die Augen davon zu tränen beginnen. Ist dies etwa einer der Tricks der Asyllobby, mit der die Bilder von weinenden Kindern produziert werden,
https://www.wochenblick.at/illusion-loest-sich-in-rauch-auf-migranten-quaelen-kinder-fuer-asylfotos/

sibilla
12.11.2021, 15:47
Lukaschenko lässt Nahrung ankarren: Überlebenskämpfe ums Essen

https://m.youtube.com/watch?v=QlH95V67dzk

flotte haarschnitte haben die meisten, sind das die nächsten "balltreter" in unserer "national"mannschaft?

herberger
12.11.2021, 15:54
Ich habe mich noch nie so geschämt ein BRD Bürger zu sein, aber wie erklärt man es Ausländern den Unterschied von Deutschland und den Deutschen und der BRD. Am besten man versucht es erst gar nicht ist zu schwer. Die Rolle der BRD bei dem Menschenhandel mit Klein Asien und Afrika ist eines der dunkelsten Kapitel in der jüngsten Geschichte.

Gero
12.11.2021, 15:58
Schlepper, sind Kriminelle, die vor Nichts zurückschrecken,



Gefälschte Berichte, 'Fotos, frei erfundene Story, vom Spiegel bis zu der gesamten Asyl Industrie: : Profit ist Alles

Migranten statt Flüchtlinge
Illusion löst sich in Rauch auf: Migranten quälen Kinder für „Asylfotos“

https://www.wochenblick.at/wp-content/uploads/2021/11/btb-211110-migranten-zigaretten-tra%CC%88nen-Kopie.jpgUnd dafür ist ihnen offenbar jedes Mittel recht. Auf Twitter kursiert derzeit ein Video, welches zeigt, wie zwei Erwachsene einem Kind Zigarettenrauch in die Augen blasen. Wer schon einmal Rauch in die Augen bekommen hat, weiß wie unangenehm dies ist und ihm ist auch klar, dass die Augen davon zu tränen beginnen. Ist dies etwa einer der Tricks der Asyllobby, mit der die Bilder von weinenden Kindern produziert werden,
https://www.wochenblick.at/illusion-loest-sich-in-rauch-auf-migranten-quaelen-kinder-fuer-asylfotos/

Da sieht man Mal was für skrupellose Soziopathen hier rein wollen.

Shahirrim
12.11.2021, 16:19
Macht euch keine Hoffnungen, dass ein Lockdown das ausbremsen wird. Die werden einfach getestet und dann rein mit ihnen:


https://www.youtube.com/watch?v=M6tS8WgxpJg

goldi
12.11.2021, 16:45
Großbritannien hat ein Team von etwa 10 Soldaten nach Polen geschickt, um Warschau bei der Stärkung seiner Grenze zu Weißrussland zu unterstützen ,

wo Gruppen von Migranten gestrandet sind, die versuchen, in die EU zu gelangen.
Die Truppen trafen am Donnerstag ein und werden voraussichtlich einige Tage im Land verbringen, unter anderem auf Ersuchen der polnischen Regierung die Grenze besuchen, um herauszufinden, ob sie die Zäune reparieren oder verstärken können.
Das Verteidigungsministerium sagte, die Mission konzentrierte sich nur auf "technische Unterstützung", und Insider sagten, es gebe keinen zusätzlichen Plan für britische Truppen, die Grenze zu überwachen. Whitehall-Quellen sagten, es sei angemessen, über Hilfe nachzudenken, da „es Weißrussland ist, das Migranten an die Grenze drängt“.

https://www-theguardian-com.translate.goog/uk-news/2021/nov/12/british-troops-sent-to-poland-to-assist-with-belarus-border-situation?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=nui

https://www.theguardian.com/uk-news/2021/nov/12/british-troops-sent-to-poland-to-assist-with-belarus-border-situation

Rhino
12.11.2021, 16:54
Zu Fuss werden die wohl kaum nach Weissrussland gelaufen sein.
Da gings mir auch nicht drum. Vielleicht sind sie ja auch mit dem Bus gekommen.

Mir gings darum, welche Rolle Lukaschenko darin spielt (oder auch nicht).

der Karl
12.11.2021, 17:01
Vorbildlich: „Belarus-Flüchtlinge“ wollen bei Grenzstürmung Abstand halten:D


https://spiegelbild.news/vorbildlich-belarus-fluechtlinge-wollen-bei-grenzstuermung-abstand-halten/

herberger
12.11.2021, 17:06
Der Lacher war ja die EU wollte Frontex Personal schicken die zur Unterstützung der polnischen Grenztruppen helfen sollten. Frontex Hilfe sah so aus, sie sollten bei der Registrierung der Flüchtlinge helfen.

Gero
12.11.2021, 17:11
Großbritannien hat ein Team von etwa 10 Soldaten nach Polen geschickt, um Warschau bei der Stärkung seiner Grenze zu Weißrussland zu unterstützen ,

wo Gruppen von Migranten gestrandet sind, die versuchen, in die EU zu gelangen.
Die Truppen trafen am Donnerstag ein und werden voraussichtlich einige Tage im Land verbringen, unter anderem auf Ersuchen der polnischen Regierung die Grenze besuchen, um herauszufinden, ob sie die Zäune reparieren oder verstärken können.
Das Verteidigungsministerium sagte, die Mission konzentrierte sich nur auf "technische Unterstützung", und Insider sagten, es gebe keinen zusätzlichen Plan für britische Truppen, die Grenze zu überwachen. Whitehall-Quellen sagten, es sei angemessen, über Hilfe nachzudenken, da „es Weißrussland ist, das Migranten an die Grenze drängt“.

https://www-theguardian-com.translate.goog/uk-news/2021/nov/12/british-troops-sent-to-poland-to-assist-with-belarus-border-situation?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=nui

https://www.theguardian.com/uk-news/2021/nov/12/british-troops-sent-to-poland-to-assist-with-belarus-border-situation

Zehn Mann auf eine 250 km lange Grenze. Sehr hilfreich. Hier handelt es sich doch wohl eher um eine symbolische Geste um die Beziehungen zum neuen angelsächsischen Festlanddegen auszubauen.

Schlummifix
12.11.2021, 17:32
Es könnte jetzt wirklich Krieg geben; Putin will in die Ukraine einmarschieren.

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/dringende-us-warnung-putin-will-in-die-ukraine-einmarschieren-78223780.bild.html

Also auf, zu den Waffen ! Ihr Kartoffeln.
Wer verteidigt Mutti, den Bunzeltag und die Bunzelrepublik, wenn Putin einmarschiert ???

Schlummifix
12.11.2021, 17:41
https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/wie-wladimir-putin-den-frieden-aufs-spiel-setzt---infografik-37879162-35360594/11,w=1986,q=low,c=0.bild.jpg

Väterchen Frost
12.11.2021, 18:08
In den Medien werden die Grünen unentwegt hochgelobt, und hochgepusht...welchen Grund könnte das haben, und wer, oder was steckt dahinter ? :hmm:

Ganz einfach: Die Grünen sind ne Weiber-Veranstaltung und die Weiber haben hier derzeit die Klappe sperrangelweit offen. Malte-Jonas und Lukas-Torben glotzen derweil betreten zu Boden.

Väterchen Frost
12.11.2021, 18:17
Zehn Mann auf eine 250 km lange Grenze. Sehr hilfreich. Hier handelt es sich doch wohl eher um eine symbolische Geste um die Beziehungen zum neuen angelsächsischen Festlanddegen auszubauen.

Muss wohl. Okay, wenn unter den zehn auch Amerikaner, nämlich John Clark, Domingo "Ding" Chavez, Jack Ryan jr. und Max Moore dabei wären, würde ich das schon anders sehen.

Väterchen Frost
12.11.2021, 18:24
Doppelpost

Kreuzbube
12.11.2021, 18:42
Großbritannien hat ein Team von etwa 10 Soldaten nach Polen geschickt, um Warschau bei der Stärkung seiner Grenze zu Weißrussland zu unterstützen ,

wo Gruppen von Migranten gestrandet sind, die versuchen, in die EU zu gelangen.
Die Truppen trafen am Donnerstag ein und werden voraussichtlich einige Tage im Land verbringen, unter anderem auf Ersuchen der polnischen Regierung die Grenze besuchen, um herauszufinden, ob sie die Zäune reparieren oder verstärken können.
Das Verteidigungsministerium sagte, die Mission konzentrierte sich nur auf "technische Unterstützung", und Insider sagten, es gebe keinen zusätzlichen Plan für britische Truppen, die Grenze zu überwachen. Whitehall-Quellen sagten, es sei angemessen, über Hilfe nachzudenken, da „es Weißrussland ist, das Migranten an die Grenze drängt“.

https://www-theguardian-com.translate.goog/uk-news/2021/nov/12/british-troops-sent-to-poland-to-assist-with-belarus-border-situation?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=nui

https://www.theguardian.com/uk-news/2021/nov/12/british-troops-sent-to-poland-to-assist-with-belarus-border-situation

Denen fehlt mal wieder ein Dünkirchen...:)

Cybeth
12.11.2021, 18:43
Es könnte jetzt wirklich Krieg geben; Putin will in die Ukraine einmarschieren.

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/dringende-us-warnung-putin-will-in-die-ukraine-einmarschieren-78223780.bild.html

Also auf, zu den Waffen ! Ihr Kartoffeln.
Wer verteidigt Mutti, den Bunzeltag und die Bunzelrepublik, wenn Putin einmarschiert ???Habe keine Zeit um die Bananen GmbH zu verteidigen, habe besseres zu tun :dg:

Würfelqualle
12.11.2021, 18:47
Es könnte jetzt wirklich Krieg geben; Putin will in die Ukraine einmarschieren.

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/dringende-us-warnung-putin-will-in-die-ukraine-einmarschieren-78223780.bild.html

Also auf, zu den Waffen ! Ihr Kartoffeln.
Wer verteidigt Mutti, den Bunzeltag und die Bunzelrepublik, wenn Putin einmarschiert ???

Ich hänge die russische Fahne raus.

Schlummifix
12.11.2021, 18:48
Putin wird die Nato-Osterweiterung nicht hinnehmen, ich tippe auf Krieg. Und zwar schon bald.
Der Westen ist sowieso dekadent und schwach, in der BRD regieren Schwuchteln und in den USA ein furzender Opa.

Panther
12.11.2021, 18:51
Es könnte jetzt wirklich Krieg geben; Putin will in die Ukraine einmarschieren.

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/dringende-us-warnung-putin-will-in-die-ukraine-einmarschieren-78223780.bild.html

Also auf, zu den Waffen ! Ihr Kartoffeln.
Wer verteidigt Mutti, den Bunzeltag und die Bunzelrepublik, wenn Putin einmarschiert ???

Ich lege russische Schokolade an den Hauseingang und bereite schon mal heißen Tee im Samowar vor.

Fortuna
12.11.2021, 19:05
Ich lege russische Schokolade an den Hauseingang und bereite schon mal heißen Tee im Samowar vor.

Für die Buntland-Bonzen rühre ich auch keinen Finger.

Ich beteilige mich höchsten beim Aufspüren und Dingfestmachen.

schlaufix
12.11.2021, 19:07
Die Ratten outen sich!!

Panther
12.11.2021, 19:08
Für die Buntland-Bonzen rühre ich auch keinen Finger.

Ich beteilige mich höchsten beim Aufspüren und Dingfestmachen.

https://assistant.gloria.tv/FxK6pqhk7ZiS1AZwTDoBU6KMY/936e5hmnx6g2sv96wklshcobps3egmhk5aompdd.webp?forma t=webp

https://www.gloria.tv/post/dkMPeecHu2hw13bnSFY7f34hG

autochthon
12.11.2021, 19:10
Die Ratten outen sich!!

Wir müssen nun zusammenstehen.

Maitre
12.11.2021, 19:11
https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/wie-wladimir-putin-den-frieden-aufs-spiel-setzt---infografik-37879162-35360594/11,w=1986,q=low,c=0.bild.jpg

Woher stammt diese Bullshitgrafik? Der Putin bereitet also mit stärkemäßig weit unterlegenen Kräften einen Einmarsch vor?

Kreuzbube
12.11.2021, 19:19
Ich hänge die russische Fahne raus.


Ich lege russische Schokolade an den Hauseingang und bereite schon mal heißen Tee im Samowar vor.

Das wird `ne Party!:happy:

https://www.youtube.com/watch?v=PhYsUDb5-28

sunbeam
12.11.2021, 19:22
Ich lege russische Schokolade an den Hauseingang und bereite schon mal heißen Tee im Samowar vor.

Das ist deutsch. Man hält seinen Arsch dem nächstbesten Besatzer hin damit man so richtig durchgefickt wird!

Klopperhorst
12.11.2021, 19:22
Das wird `ne Party!:happy:

https://www.youtube.com/watch?v=PhYsUDb5-28

Gute Mucke, da waren die Boomer noch jung.

---

ABAS
12.11.2021, 19:23
Woher stammt diese Bullshitgrafik? Der Putin bereitet also mit stärkemäßig weit unterlegenen Kräften einen Einmarsch vor?

Wenn Putin es will, gewinnt er in der gesamten Ukraine genauso leicht die Oberhand
wie in Syrien und der Schurkenstaat USA, samt westlicher NATO Stricher einschliesslich
des Schurkenstaates Israel fangen sich mal wieder eine Niederlage ein. :D

Kreuzbube
12.11.2021, 19:24
Gute Mucke, da waren die Boomer noch jung.

---

Ja, das waren Zeiten. Bei mir der Übergang von Schule zur Lehre!:dg:

Klopperhorst
12.11.2021, 19:25
Wenn Putin es will, gewinnt er in der gesamten Ukraine genauso leicht die Oberhand
wie in Syrien und der Schurkenstaat USA, samt westlicher NATO Stricher einschliesslich
des Schurkenstaates Israel fangen sich mal wieder eine Niederlage ein. :D

Putin hat besseres zu tun, als den Rubel, der sich aktuell gut erholt, wieder niederzuknüppeln.

---

Nationalix
12.11.2021, 19:25
Das ist deutsch. Man hält seinen Arsch dem nächstbesten Besatzer hin damit man so richtig durchgefickt wird!

Na komm, du bittest doch gleich eine ganze Kompanie zum Gangbang. :D

Maitre
12.11.2021, 19:29
Wenn Putin es will, gewinnt er in der gesamten Ukraine genauso leicht die Oberhand
wie in Syrien und der Schurkenstaat USA, samt westlicher NATO Stricher einschliesslich
des Schurkenstaates Israel fangen sich mal wieder eine Niederlage ein. :D

Genosse ABAS du zeigst, dass du die Kriegskunst nicht ausreichend studiert hast! Ein Angreifer in einem Landkrieg wird wenigstens eine dreifache Überlegenheit an Mannstärke herstellen, wenn er es kann. Und eine Armee von einer Million Mann sollte spielend dazu in der Lage sein. Laut dieser schwachsinnigen Grafik soll er für so ein Husarenstück aber nur ca. 6 % seiner Streitkräfte auffahren? Gemessen an der Grenzlänge sind das wahrscheinlich die regulär stationierten Einheiten. Wer setzt so einen Scheiß in die Welt? Und wer glaubt so einen Scheiß auch noch?

sunbeam
12.11.2021, 19:30
Na komm, du bittest doch gleich eine ganze Kompanie zum Gangbang. :D

Deutschland wurde immer schon gefickt, nur folgerichtig wenn sich Deutsche nun aus dem Osten anal penetrieren lassen wollen. Panther ist eben eine Russenhure.

ABAS
12.11.2021, 19:36
Putin hat besseres zu tun, als den Rubel, der sich aktuell gut erholt, wieder niederzuknüppeln.

---

Stimmt! Ausserdem kann die grobe Arbeit Lukaschenko im Alleingang machen, falls die
EU und NATO Agressoren ihn weiterhin mit Wirtschaftssanktionen drangsalieren
und auf Teufel komm raus provozieren. Weissrussland kann sich militaerisch die
Ukraine und Polen unter den Nagel reissen, um die juedisch-amerikanischen
Regierungsmarionetten kaltzustellen. Falls es fuer die Weissrussen zu anstrengend
werden sollte, muss Putin eben kurzfristig Soldaten der Russischen Foederation in
weissrussischen Uniformen stecken.

Uniformen der Volksarmeen sehen fuer westliche NATO Dummlinge fast gleich aus! :D

navy
12.11.2021, 19:42
Macht euch keine Hoffnungen, dass ein Lockdown das ausbremsen wird. Die werden einfach getestet und dann rein mit ihnen:

.....

Meinst DU das mich so jemand testen will! ich habe nie ein Impf Angebot erhalten, fuhr ohne Tests, im September durch den Balkan usw.. Das sind nur ganz kleine Fuzzi A..löcher in Deutschland, die sich einbilden was zu Sagen haben

ABAS
12.11.2021, 19:43
Genosse ABAS du zeigst, dass du die Kriegskunst nicht ausreichend studiert hast! Ein Angreifer in einem Landkrieg wird wenigstens eine dreifache Überlegenheit an Mannstärke herstellen, wenn er es kann. Und eine Armee von einer Million Mann sollte spielend dazu in der Lage sein. Laut dieser schwachsinnigen Grafik soll er für so ein Husarenstück aber nur ca. 6 % seiner Streitkräfte auffahren? Gemessen an der Grenzlänge sind das wahrscheinlich die regulär stationierten Einheiten. Wer setzt so einen Scheiß in die Welt? Und wer glaubt so einen Scheiß auch noch?

Ich habe die Grafik ueberhaupt nicht angeschaut. Feindpropaganda und Desinformationen ignoriere ich!

Kreuzbube
12.11.2021, 19:45
Deutschland wurde immer schon gefickt, nur folgerichtig wenn sich Deutsche nun aus dem Osten anal penetrieren lassen wollen. Panther ist eben eine Russenhure.

Wie Kissinger schon sagte: Für Europa zu groß, für die Welt zu klein. Das konnte gar nicht anders enden!:)

navy
12.11.2021, 19:47
https://assistant.gloria.tv/FxK6pqhk7ZiS1AZwTDoBU6KMY/936e5hmnx6g2sv96wklshcobps3egmhk5aompdd.webp?forma t=webp

https://www.gloria.tv/post/dkMPeecHu2hw13bnSFY7f34hG

Bin schon lange dafür, als die Banden, Kriminelle und Nazis im Balkan und der Ukraine finanzierten und dann auch noch die Al Nusra Kopfabschneider in Syrien, Afghanische War Lords des Verbrechens. Diese Banden in Berlin, haben keine Gnade verdient

Maitre
12.11.2021, 19:48
Ich habe die Grafik ueberhaupt nicht angeschaut. Feindpropaganda und Desinformationen ignoriere ich!

Das ist ein Fehler! Du könntest von ihr lernen! Stell dir vor, du erstellst eine Grafik, wonach die 170 000 Mann der taiwanesischen Armee Gewehr bei Fuss stehen, um die 2,2 Millionen Mann der Volksbefreiiungsarmee zu überfallen. Stell dir vor, du würdest damit die Bereitschaft der Weltöffentlichkeit steigern, der Volksbefreiungsarmee einen verzweifelten Präventivangriff zu ermöglichen, mit dem sie diese übergroße Gefahr vielleicht knapp abwenden kann?

Hay
12.11.2021, 19:50
Die Grünen haben lediglich einen Stimmenanteil von 14.8%.
D.h. im Umkehrschluss 85,2% der Wähler haben sich von der grünen Spinnerei nicht einlullen lassen...

82,5 Prozent wollen die nicht. Wenn du die Wahlbeteiligung noch berücksichtigst, bist du schon bei fast 90 Prozent.

Es gibt übrigens auch Leute, die noch in Zukunft Auto fahren wollen, darunter auch sehr viele junge. Neben dem Fahrspaß wüßten sie nicht, wie sie größere Besorgungen und Urlaube ohne Auto bewerkstelligen sollten. Ihrer Aussage nach.

Rolf1973
12.11.2021, 19:51
Ich habe die Grafik ueberhaupt nicht angeschaut. Feindpropaganda und Desinformationen ignoriere ich!

Du wirst mit dieser Einstellung jede Schlacht und natürlich auch den Krieg verlieren, Genosse Kamerad Abas!

Hast Du als China-Fan nichts von Sunzi gelernt oder gar nicht erst von ihm gehört? Schande über Dich! Er ist der größte...nun ja, Mao ist natürlich größer, aber sonst....!

Maitre
12.11.2021, 19:54
Du wirst mit dieser Einstellung jede Schlacht und natürlich auch den Krieg verlieren, Genosse Kamerad Abas!

Hast Du als China-Fan nichts von Sunzi gelernt oder gar nicht erst von ihm gehört? Schande über Dich! Er ist der größte...nun ja, Mao ist natürlich größer, aber sonst....!

So ist es, Genosse Rolf! Der Genosse ABAS gefährdet mit dieser Ignoranz den Erfolg der Weltrevolution. Den Feind kennen ist genau so wichtig, wie sich selbst zu kennen. Sagte schon der Genosse Sunzi!

Neben der Spur
12.11.2021, 19:57
Putin hat besseres zu tun, als den Rubel, der sich aktuell gut erholt, wieder niederzuknüppeln.

---

Ukraine als eine "Kornkammer" könnte bei den jetzigen Weizenpreisen interessant werden, insbesondere, wenn Europa durch Muselschwemme, Umwandlung von Ackerflächen in Wohngebiete und BMW-Rennstrecken sowie Solarstromgeneratoren auf Importe umstellen muß, auch wegen Reduzierung alternativer Fleischernährung.
Außerdem könnte Europa von Atomstrom-Importen abhängig werden, und ich meine, die unbeschädigten Meiler in Chernobyl würden immer noch produzieren. Die Kohleminen im Donbass könnten dann auch wieder komplett hochgefahren werden.
Der Industrielle Rüstungskomplex der Ukraine ist auch nicht zu verachten, aktuell wüsste ich gerade nicht, aber die Ukraine gehörte so um 2015 herum zu den Top-10-Rüstungsexporteuren in der Welt.

Ein fallender Rubel durch Sanktionen des Westens wäre möglich, aber es gäbe keine Sanktionen auf Rohstoffe wie Öl und Gas.

ABAS
12.11.2021, 19:58
Meinst DU das mich so jemand testen will! ich habe nie ein Impf Angebot erhalten, fuhr ohne Tests, im September durch den Balkan usw.. Das sind nur ganz kleine Fuzzi A..löcher in Deutschland, die sich einbilden was zu Sagen haben

Einsatzkraefte in den westlichen und oestlichen Laendern sind meist besonders vorsichtig
wenn sie bei Kontrollen auf Albaner oder Rumaenen treffen. Grund ist das sie ehemalige
operative Kraefte oder sogar Offiziere des albanischen Drejtoria e Sigurimit të Shtetit bzw.
der ruemaenischen Serviciul român de informații als Nachfolgeorganisation der Securitate
vor sich haben koennten.

navy
12.11.2021, 20:07
Einsatzkraefte in den westlichen und oestlichen Laendern sind meist besonders vorsichtig
wenn sie bei Kontrollen auf Albaner oder Rumaenen treffen. Grund ist das sie ehemalige
operative Kraefte oder sogar Offiziere des albanischen Drejtoria e Sigurimit të Shtetit bzw.
der ruemaenischen Serviciul român de informații als Nachfolgeorganisation der Securitate
vor sich haben koennten.

habe sogar in Rumänien gearbeitet, vor langer Zeit, aber bitte: in Albanien, läuft das unter "Sigurmi" braucht nicht 1:1 kopieren, das ist falsch. Lustige Leute, sassen auch mal im Flieger neben mir, sogar Top Serbische Geheimdienst Leute. Konnten perfekt Deutsch

Cybeth
12.11.2021, 20:13
Das ist deutsch. Man hält seinen Arsch dem nächstbesten Besatzer hin damit man so richtig durchgefickt wird!Der BRD Transe ist es völlig egal, vom wem sie gefickt wird. Gefickt wird sie so oder so, entweder vom Russen, vom Chinesen, von den Taliban oder von den Ziegenfi**ern.

autochthon
12.11.2021, 20:13
habe sogar in Rumänien gearbeitet, vor langer Zeit, aber bitte: in Albanien, läuft das unter "Sigurmi" braucht nicht 1:1 kopieren, das ist falsch. Lustige Leute, sassen auch mal im Flieger neben mir, sogar Top Serbische Geheimdienst Leute. Konnten perfekt Deutsch

Vom Blödsinns-Geheimdienst mit Karnevaluniformen und Geheimdienstausweisen vom Kopierer gefälscht wie schon der Geheimdienst in syrien im Flieger neben Steinmeier behaupteten sie seien TOP um Gelder zu stehlen. Wurdest verarscht von Rumänischer Pförtnertruppe die auftreten wie EU Mafia Stile.

Maitre
12.11.2021, 20:16
Vom Blödsinns-Geheimdienst mit Karnevaluniformen und Geheimdienstausweisen vom Kopierer gefälscht wie schon der Geheimdienst in syrien im Flieger neben Steinmeier behaupteten sie seien TOP um Gelder zu stehlen. Wurdest verarscht von Rumänischer Pförtnertruppe die auftreten wie EU Mafia Stile.

Mann, Mann, du bist heute auch wieder so tight, dass es burnt, oder?

navy
12.11.2021, 20:17
Vom Blödsinns-Geheimdienst mit Karnevaluniformen und Geheimdienstausweisen vom Kopierer gefälscht wie schon der Geheimdienst in syrien im Flieger neben Steinmeier behaupteten sie seien TOP um Gelder zu stehlen. Wurdest verarscht von Rumänischer Pförtnertruppe die auftreten wie EU Mafia Stile.

mach Dich auf zur Polnischen Grenze, die haben schon ein Lager, für Gutmenschen Spinner aus Deutschland eingerichtet. Ich halte einen warmen Platz für Dich frei

autochthon
12.11.2021, 20:20
mach Dich auf zur Polnischen Grenze, die haben schon ein Lager, für Gutmenschen Spinner aus Deutschland eingerichtet. Ich halte einen warmen Platz für Dich frei

Bin schon da.

autochthon
12.11.2021, 20:21
Mann, Mann, du bist heute auch wieder so tight, dass es burnt, oder?

Wieso schreibst du so etwas dem navy nie?:?

Neben der Spur
12.11.2021, 20:22
Bin schon da.

Bin ganz bei Dir.

ABAS
12.11.2021, 20:22
Vom Blödsinns-Geheimdienst mit Karnevaluniformen und Geheimdienstausweisen vom Kopierer gefälscht wie schon der Geheimdienst in syrien im Flieger neben Steinmeier behaupteten sie seien TOP um Gelder zu stehlen. Wurdest verarscht von Rumänischer Pförtnertruppe die auftreten wie EU Mafia Stile.

Du brauchst nicht versuchen den User navy zu kopieren. Er beherrscht die Kunst sich mit
einem undurchsichtigen Koestum zu verkleiden. In Grund seiner Seele, wohnt aber noch
ein guter, ueberzeugter, albanischer, kommunistischer Nationalist.

Maitre
12.11.2021, 20:27
Wieso schreibst du so etwas dem navy nie?:?

Weil du dereinst heucheltest, ihm seine Schreibe nicht weiter nachäffen zu wollen, als er einen Schlaganfall vor einigen Jahren einräumte. Schäm dich!

autochthon
12.11.2021, 20:32
Weil du dereinst heucheltest, ihm seine Schreibe weiter nachäffen zu wollen, als er einen Schlaganfall vor einigen Jahren einräumte. Schäm dich!

Die Lügen und die bösartigen Verleumdungen sehe ich nicht im direkten Zusammenhang mit der Krankheit. Da gibt es keinen Zusammenhang.
Er würde auch ohne diesen Anfall bösartig Verleumden und Lügen.
Aber gut. Polen ist das Thema.

Maitre
12.11.2021, 20:34
Die Lügen und die bösartigen Verleumdungen sehe ich nicht im direkten Zusammenhang mit der Krankheit. Da gibt es keinen Zusammenhang.
Er würde auch ohne diesen Anfall bösartig Verleumden und Lügen.
Aber gut. Polen ist das Thema.

Du gehst aber nicht auf diese besagten Probleme ein, sondern äffst nur die Schreibweise nach.

ABAS
12.11.2021, 20:39
Du gehst aber nicht auf diese besagten Probleme ein, sondern äffst nur die Schreibweise nach.

Das kennt auti wahrscheinlich von seinen Kunden, die das mit ihm machen!

autochthon
12.11.2021, 20:40
Du gehst aber nicht auf diese besagten Probleme ein, sondern äffst nur die Schreibweise nach.

Er schneidet keine Probleme an.
Ich bin da ganz bei Chronos. Da kommt ausschliesslich verleumderischer, hahnebüchener und zusammengelogener Mist. Oft auch auf meinem Rücken einfach um zu provozieren. Aber okay.
das Thema ist Polen.

autochthon
12.11.2021, 20:41
Das kennt auti wahrscheinlich von seinen Kunden, die das mit ihm machen!

Wenn die mir im Sozialdienst gegenübersitzen, drücken sich die meisten verständlich aus.

Klopperhorst
12.11.2021, 20:43
Wir müssen nun zusammenstehen.

Ich habe keine Angst vor Russen.
Allerdings sage ich auch nicht, dass Russen Deutschland retten würden.

Mein Opa beschrieb in seinen Memoiren, wie ihn ein Russe in Dresden laufen ließ, weil er Mitleid hatte. So wurde dem damals 17-jährigen die Deportation nach Sibirien erspart.
Babuschka, Dawai, Dawai waren seine Worte, als er ihn fortjagte.

Insofern verdanke ich wahrscheinlich einem Russen meine Existenz.

---

Neben der Spur
12.11.2021, 20:49
Wenn die mir im Sozialdienst gegenübersitzen, drücken sich die meisten verständlich aus.

Tja, weil sie nicht schriftlich ihre Spritzen ausdrücken.

Deren Rechtschreibung möchte ich einmal sehen.

navy
12.11.2021, 20:56
Bin schon da.

Dann viel Spaß und Erfolg, bei den Polen Grenzern, die must DU jetzt bekehren, das Deutschland und Europa, diese Fachkräfte braucht. Ruf Merkel an, die kommt bestimmt auch um das den Polen zu erklären.
Die Bundeswehr Kaspars, werden den letzten Panzer schicken, der noch fährt. Muss ja unterstützt werden, von der Schwuchtel Truppe, welche von Ziegenhirten in Afghanistan schon verjagt wurden

autochthon
12.11.2021, 20:56
Tja, weil sie nicht schriftlich ihre Spritzen ausdrücken.

Deren Rechtschreibung möchte ich einmal sehen.

Da stehen warscheinlich etliche Forenschwager*Innen in nichts nach. Aber so eine Antragstellung ist ja kein Roman und schnell durch.

Panther
12.11.2021, 20:57
Das ist deutsch. Man hält seinen Arsch dem nächstbesten Besatzer hin damit man so richtig durchgefickt wird!

Da sieht man wieder das du von Geschichte keine Ahnung hast.

Ohne die Russen hätte es niemals ein Deutsches Kaiserreich und nie eine deutsche Industrie und Wirtschaft gegeben.
Es waren die Russen die das Froschfresserpack 1813 aus Deutschland rausgeprügelt haben.

Und im Gegensatz zu den Ami Schweinen , Inselaffen und Franzosen-Pack schätzen die Russen die deutsche Kultur und das deutsche Volk.
Es waren ja auch die Angloamerikaner, die deutsche Städte verbrannten und einmalige historische Werke für immer zerstörten. 1000 Jahre deutsche Geschichte wurden eingeäschert.
Die Folgen davon kannst du heutzutage in Frankfurt am Main bewundern, die alte Krönungsstadt deutscher Kaiser und Könige. Von deutscher Kultur und Deutschen ist da nicht mehr viel zu sehen.

Bismarcks größter Fehler war es , den Russen Konstantinopel und die Dardanellen Meerenge 1876 nicht zu geben ,
um die Inselaffen nicht zu verärgern.
Seit 150 Jahren tun die Angloamerikaner nichts anderes, als einen Keil zwischen Deutschen und Russen zu treiben , weil sie genau wissen , wenn Russen und Deutschen zusammengehen
ist ihre Herrschaft am Ende.

Merkelraute
12.11.2021, 21:01
Die Migranten aus Syrien können wieder von Minsk in die Heimat zurückfliegen. Die Hinrichtungsplätze sind heute Plätze der Liebe und ein Paradies für junge Syrer und Syrerinnen.

https://www.youtube.com/watch?v=I8ImXj_UF1k

Neben der Spur
12.11.2021, 21:03
Da stehen warscheinlich etliche Forenschwager*Innen in nichts nach. Aber so eine Antragstellung ist ja kein Roman und schnell durch.

Multiple-Choice Ankreuz-Fragebogen in Beisein eines Dolmetschers.

autochthon
12.11.2021, 21:05
Multiple-Choice Ankreuz-Fragebogen in Beisein eines Dolmetschers.

Nein. das ist dummes Zeug.

Swesda
12.11.2021, 21:13
[QUOTE=Hitman;10897262]was ist denn dein „Land“?

Götz
12.11.2021, 21:17
20.000 das kostet. Will die EU Polen nicht den Geldhahn zudrehen, bzw. hat sie Polen nicht Strafzahlungen aufgebrummt?

Wahrscheinlich wird Polen die Bundesrepublik indirekt/diskret um Kompensationen ersuchen, vielleicht hofft man auf
diese Weise mittel bis längerfristig doch noch "Reparationen" von exorbitanter Größe als Gegenleistung zu erhalten...

Fortuna
12.11.2021, 21:26
Genosse ABAS du zeigst, dass du die Kriegskunst nicht ausreichend studiert hast! Ein Angreifer in einem Landkrieg wird wenigstens eine dreifache Überlegenheit an Mannstärke herstellen, wenn er es kann. Und eine Armee von einer Million Mann sollte spielend dazu in der Lage sein. Laut dieser schwachsinnigen Grafik soll er für so ein Husarenstück aber nur ca. 6 % seiner Streitkräfte auffahren? Gemessen an der Grenzlänge sind das wahrscheinlich die regulär stationierten Einheiten. Wer setzt so einen Scheiß in die Welt? Und wer glaubt so einen Scheiß auch noch?

Man muß aber auch noch die Qualität des "Soldatenmaterials" berücksichtigen.

Man kann Italiener oder Angehörige der buntenwehrtrainierten affkhanischen Nationalarmee nicht 1:1 mit Wehrmachtssoldaten oder Russen gleichsetzen.

Neben der Spur
12.11.2021, 21:30
Nein. das ist dummes Zeug.

Was, das Antragspapier?
Stofftapete oder Rauhfaser als Formularwisch?

Lernen durch Abgucken, nicht einmal dazu sind Deine werthen Kunden imstande.

autochthon
12.11.2021, 21:37
Was, das Antragspapier?
Stofftapete oder Rauhfaser als Formularwisch?

Lernen durch Abgucken, nicht einmal dazu sind Deine werthen Kunden imstande.

Was genau möchtest du mir sagen?

Krabat
12.11.2021, 21:48
Ich habe keine Angst vor Russen.
Allerdings sage ich auch nicht, dass Russen Deutschland retten würden.

Mein Opa beschrieb in seinen Memoiren, wie ihn ein Russe in Dresden laufen ließ, weil er Mitleid hatte. So wurde dem damals 17-jährigen die Deportation nach Sibirien erspart.
Babuschka, Dawai, Dawai waren seine Worte, als er ihn fortjagte.

Insofern verdanke ich wahrscheinlich einem Russen meine Existenz.

---


Wie rührend diese Bolschewiken doch waren.

Neben der Spur
12.11.2021, 21:50
Wie rührend diese Bolschewiken doch waren.

Naja, der einfache Soldat Schwaik wird kein Bolschewist gewesen sein.

Krabat
12.11.2021, 21:58
Naja, der einfache Soldat Schwaik wird kein Bolschewist gewesen sein.

Der brave Soldat Schwejk hat auch nicht für den Bolschewismus gekämpft.

Neben der Spur
12.11.2021, 22:02
Der brave Soldat Schwejk hat auch nicht für den Bolschewismus gekämpft.

Und jeder Wehrmachtssoldat war Deiner werthen Logik nach demnach NSDAP-Parteimitglied?

Krabat
12.11.2021, 22:08
Und jeder Wehrmachtssoldat war Deiner werthen Logik nach demnach NSDAP-Parteimitglied?

Herrgott, es geht um Eure ostdeutsche Russenschwuchtelei.

Reiner Zufall
12.11.2021, 22:12
Putin wird die Nato-Osterweiterung nicht hinnehmen, ich tippe auf Krieg. Und zwar schon bald.
Der Westen ist sowieso dekadent und schwach, in der BRD regieren Schwuchteln und in den USA ein furzender Opa.

Krieg gegen wen?

Wenn es einen Krieg gäbe, an dem die BRD beteiligt ist, dann ist das das Ende für uns Deutsche.
Die Russen erledigen sofort Teile des US-Atomwaffenbestandes in der BRD, besonders im Westen.

Die Berliner US-Marionetten haben keinen Einfluß auf die Abschaffung der Atomwaffen der Amis.
Der Hauptbestand liegt im Westen.
Im Rahmen der "nuklearen Teilhabe" dürfen deutsche Soldaten die A-Bomben für die Amis abwerfen - die Reaktion folgt auf dem Fuße.
Kernwaffen in Deutschland – Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Kernwaffen_in_Deutschland)

Kein
Reiner Zufall,
dass dann wie bisher immer die USA verschont bleiben von den Folgen ihrer weltweiten Mordpolitik - oder auch nicht mehr....

Dr Mittendrin
12.11.2021, 22:15
Ich habe keine Angst vor Russen.
Allerdings sage ich auch nicht, dass Russen Deutschland retten würden.

Mein Opa beschrieb in seinen Memoiren, wie ihn ein Russe in Dresden laufen ließ, weil er Mitleid hatte. So wurde dem damals 17-jährigen die Deportation nach Sibirien erspart.
Babuschka, Dawai, Dawai waren seine Worte, als er ihn fortjagte.

Insofern verdanke ich wahrscheinlich einem Russen meine Existenz.

---

Der Opa wäre Djeduschka, nicht Babushka.

Merkelraute
12.11.2021, 22:17
Ich habe keine Angst vor Russen.
Allerdings sage ich auch nicht, dass Russen Deutschland retten würden.

Mein Opa beschrieb in seinen Memoiren, wie ihn ein Russe in Dresden laufen ließ, weil er Mitleid hatte. So wurde dem damals 17-jährigen die Deportation nach Sibirien erspart.
Babuschka, Dawai, Dawai waren seine Worte, als er ihn fortjagte.

Insofern verdanke ich wahrscheinlich einem Russen meine Existenz.

---
Kann mich erinnern, wie ein Opa von mir von Smolensk erzählte. Leider starb er vor 25 Jahren. Hätte gerne gewusst, wie es als deutscher Soldat in Russland war. Vor ein paar Jahren war ich selbst in Russland, in Moskau und Umgebung. Ich habe die Russen ganz angenehm in Erinnerung. Gebildet, patriotisch, wertorientiert und bodenständig. Und die ländliche Umgebung hat was von einer Märchenlandschaft.

Deutschmann
12.11.2021, 22:18
Krieg gegen wen?

Wenn es einen Krieg gäbe, an dem die BRD beteiligt ist, dann ist das das Ende für uns Deutsche.
Die Russen erledigen sofort Teile des US-Atomwaffenbestandes in der BRD, besonders im Westen.

....

Das geht auch viel cleverer. Einfach den Besatzerstatus wieder einfordern. Friedensvertrag gibts eh nicht und in Mitteldeutschland dürfen ja keine Nato-Truppen stationiert sein. Und morgen lernt Maik und Mandy wieder russisch in der Schule.

Dr Mittendrin
12.11.2021, 22:24
Das ist deutsch. Man hält seinen Arsch dem nächstbesten Besatzer hin damit man so richtig durchgefickt wird!

Hier ist im Moment selbst die Impferei eine US-Besatzersache, nebst kommenden Afghanen uvm.

Maggie
12.11.2021, 22:26
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/246714972_6429000293838591_162726145952818804_n.jp g?_nc_cat=105&ccb=1-5&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=iBXAWxhqbOQAX8Ldk7H&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=77bec13746e1172cc089f622c0df76dd&oe=6193C456

Dr Mittendrin
12.11.2021, 22:27
Kann mich erinnern, wie ein Opa von mir von Smolensk erzählte. Leider starb er vor 25 Jahren. Hätte gerne gewusst, wie es als deutscher Soldat in Russland war. Vor ein paar Jahren war ich selbst in Russland, in Moskau und Umgebung. Ich habe die Russen ganz angenehm in Erinnerung. Gebildet, patriotisch, wertorientiert und bodenständig. Und die ländliche Umgebung hat was von einer Märchenlandschaft.

Ich war 7 mal dort, 3 mal in Belarus und 3 mal Ukraine.

Merkelraute
12.11.2021, 22:27
Der Opa wäre Djeduschka, nicht Babushka.
Damit ist glaube ich die Mami gemeint, also Opas Mami. Geh zu Mamma, schnell schnell. :D

Dr Mittendrin
12.11.2021, 22:31
Damit ist glaube ich die Mami gemeint, also Opas Mami. Geh zu Mamma, schnell schnell. :D

dawai heißt weiter

Babushka ist die Oma ... vielleicht so gemeint

Merkelraute
12.11.2021, 22:33
Ich war 7 mal dort, 3 mal in Belarus und 3 mal Ukraine.
Wow, interessant. Mich wundert ja, daß die Ukraine so stark Russland ablehnt.

Dr Mittendrin
12.11.2021, 22:37
Wow, interessant. Mich wundert ja, daß die Ukraine so stark Russland ablehnt.

Kann man pauschal so nicht sagen. z B Charkiv ( russisch Charkov ) russisches Gebiet, wenig antirussisch, in Kiev eher.

im Donbas sowieso nicht.

Ich wurde im chat mal übel beschimpft .... diese blaugelb-Spinner drehen ganz schön ab

Sie sagte, sie sorgt dafür, dass meine nächste Einreise Folgen hat ....blabla

Schlummifix
12.11.2021, 22:42
Krieg gegen wen?

Wenn es einen Krieg gäbe, an dem die BRD beteiligt ist, dann ist das das Ende für uns Deutsche.
Die Russen erledigen sofort Teile des US-Atomwaffenbestandes in der BRD, besonders im Westen.

Die Berliner US-Marionetten haben keinen Einfluß auf die Abschaffung der Atomwaffen der Amis.
Der Hauptbestand liegt im Westen.
Im Rahmen der "nuklearen Teilhabe" dürfen deutsche Soldaten die A-Bomben für die Amis abwerfen - die Reaktion folgt auf dem Fuße.
Kernwaffen in Deutschland – Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Kernwaffen_in_Deutschland)

Kein
Reiner Zufall,
dass dann wie bisher immer die USA verschont bleiben von den Folgen ihrer weltweiten Mordpolitik - oder auch nicht mehr....

Ich glaube nicht, dass die BRD sich an irgendeinem Krieg beteiligen würde, die Bundeswehr ist sowieso futsch und hier gibt es viel zu viele Wohlstandsheinis, Wehrdienstverweigerer, Tunten und Weiber in Ämtern,
das weiß auch Putin. Im Westen wird am Ende niemand einen Finger rühren, das hat die Krim doch gezeigt.

Also nutzt Putin erst einmal die Gutmenschen-Schwuchteln aus und die geistesgestörten, grünen Schleuser und erpresst Europa mit ihren "Werten" und marschiert am Ende in die Ukraine ein.
Und der schwule Westen wird gar nichts machen, gar nichts.

Deutschmann
12.11.2021, 22:46
Ich glaube nicht, dass die BRD sich an irgendeinem Krieg beteiligen würde, die Bundeswehr ist sowieso futsch und hier gibt es viel zu viele Wohlstandsheinis, Tunten und Weiber in Ämtern,
das weiß auch Putin. Im Westen wird am Ende niemand einen Finger rühren, das hat die Krim doch gezeigt.

Also nutzt Putin erst einmal die Gutmenschen-Schwuchteln aus und die geistesgestörten, grünen Schleuser und erpresst Europa mit ihren "Werten" und marschiert am Ende in die Ukraine ein.
Und der schwule Westen wird gar nichts machen, gar nichts.

Die Bundeswehr steht irgendwo in Estland oder Lettland. Alleine für diese Geschichtsvergessenheit mit deutschen Truppen im Baltikum, soll Putin ruhig die Jungs etwas zittern lassen.

Merkelraute
12.11.2021, 22:48
Kann man pauschal so nicht sagen. z B Charkiv ( russisch Charkov ) russisches Gebiet, wenig antirussisch, in Kiev eher.

im Donbas sowieso nicht.

Ich wurde im chat mal übel beschimpft .... diese blaugelb-Spinner drehen ganz schön ab

Sie sagte, sie sorgt dafür, dass meine nächste Einreise Folgen hat ....blabla
Ja, Ukraine scheint sehr gespalten zu sein. Und Westukraine war früher ja auch Polen, wie ich mal hörte.
Deswegen haben die Polen da auch ihre Finger im Spiel und heizen das Verhältnis Ukraine/Russland sicher mit an.

Schlummifix
12.11.2021, 22:49
Mir scheint hier ein klarer Plan vorzuliegen, erst einmal an den Ostgrenzen Chaos schaffen durch "Flüchtlinge" als Waffe,
den verblödeten Westen mit seinen tausenden Organen und "Werten" ins Chaos stürzen und dann unter irgendeinem Vorwand einmarschieren.
So wird das laufen. Der Westen wird dagegen gar nichts unternehmen, weil es höchstens Großdemos für Frieden geben wird.
Und ich kaufe mir noch schnell ne Russenflagge bei Amazon.
Die Krim war der Testlauf gewesen..

Merkelraute
12.11.2021, 22:52
Die Bundeswehr steht irgendwo in Estland oder Lettland. Alleine für diese Geschichtsvergessenheit mit deutschen Truppen im Baltikum, soll Putin ruhig die Jungs etwas zittern lassen.
Ich fand einen Kommentar bei Crux ganz gut, der meinte, daß es ja lustig sei, daß die Russen jetzt mit Bomber Luftaufklärung in Weißrussland betreiben.

https://www.youtube.com/watch?v=hxDQKOMcMzI

Deniz Tyson
12.11.2021, 22:54
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/246714972_6429000293838591_162726145952818804_n.jp g?_nc_cat=105&ccb=1-5&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=iBXAWxhqbOQAX8Ldk7H&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=77bec13746e1172cc089f622c0df76dd&oe=6193C456

Du glaubst ja wohl nicht, dass er eine Originale trägt?

Neben der Spur
12.11.2021, 22:57
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/246714972_6429000293838591_162726145952818804_n.jp g?_nc_cat=105&ccb=1-5&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=iBXAWxhqbOQAX8Ldk7H&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=77bec13746e1172cc089f622c0df76dd&oe=6193C456

Eine Fachkraft:
* Weiß, sich warm zu arbeiten
* Ist in der Lage, Stämme für Blockhütten zu fällen
* Ist fähig, ein Werkzeug anzuwenden
* Ist fähig, durch eigenes Vorbild Andere anzulernen
* Arbeitet, wenn einer arbeitet und drei schauen zu, daß sie nicht arbeiten
* Ist in der Lage, selbstständig die Aufgaben zu erfassen, und selbstständig abzuarbeiten

Wenn ich Lukaschenko wäre, würde ich ihn nicht gehen lassen. Gute Leute werden überall gesucht.

Deutschmann
12.11.2021, 23:01
Du glaubst ja wohl nicht, dass er eine Originale trägt?

Das sind wie die Rolex aus Izmir. :D

Merkelraute
12.11.2021, 23:03
Mir scheint hier ein klarer Plan vorzuliegen, erst einmal an den Ostgrenzen Chaos schaffen durch "Flüchtlinge" als Waffe,
den verblödeten Westen mit seinen tausenden Organen und "Werten" ins Chaos stürzen und dann unter irgendeinem Vorwand einmarschieren.
So wird das laufen. Der Westen wird dagegen gar nichts unternehmen, weil es höchstens Großdemos für Frieden geben wird.
Und ich kaufe mir noch schnell ne Russenflagge bei Amazon.
Die Krim war der Testlauf gewesen..

Ich habe eher den Eindruck, daß das von polnischer Seite kommt. Vielleicht Nato oder USA im Hintergrund.
Offenbar haben Natoländer oder willige US Ableger (Türkei/Ukraine) den Weißrussen diese Typen untergejubelt,
um Weißrussland zu destabilisieren. Das scheint mir eher der Fall zu sein. Nicht ohne Grund konnte man ja
vor ein paar Tagen hören, daß die Russen Militär an der Westgrenze positioniert haben.
Hier schon 2 Wochen her oder so:

https://www.youtube.com/watch?v=8yCf7J4f0PE

Hier, deswegen haben die Russen dort stationiert. Ich habe aber den Eindruck, daß das alles Spielerei ist, um die eigenen Völker vom Covidfaschismus abzulenken.
https://en.wikipedia.org/wiki/Yelnya_offensive

Merkelraute
12.11.2021, 23:05
Du glaubst ja wohl nicht, dass er eine Originale trägt?
Natürlich trägt der die 600€ Jacke. Die haben die aus US Beständen erhalten. Direkt von Amazon Turkey.

Deniz Tyson
12.11.2021, 23:08
Natürlich trägt der die 600€ Jacke. Die haben die aus US Beständen erhalten. Direkt von Amazon Turkey.

Du allwissender Vater der Geldflut. Ich trage eine 1500 Euro Jacke. Woher hab ich die bloss erhalten?

Deniz Tyson
12.11.2021, 23:09
Das sind wie die Rolex aus Izmir. :D

Früher, heute trifft man dort die Nigeria-Connection mit den schönsten Uhren aus aller Welt.

Dr Mittendrin
12.11.2021, 23:10
Ja, Ukraine scheint sehr gespalten zu sein. Und Westukraine war früher ja auch Polen, wie ich mal hörte.
Deswegen haben die Polen da auch ihre Finger im Spiel und heizen das Verhältnis Ukraine/Russland sicher mit an.

In Lviv soll der Hort der Ukrainenazis sein.

Maggie
12.11.2021, 23:12
Du glaubst ja wohl nicht, dass er eine Originale trägt?

Warum denn nicht? Er hatte ja auch Geld für Flugtickets.

Merkelraute
12.11.2021, 23:21
Du allwissender Vater der Geldflut. Ich trage eine 1500 Euro Jacke. Woher hab ich die bloss erhalten?
Deine Jacke wurde in Indien produziert, dort auf dem Kleidermarkt für 2€ an einen Türken vertickt, der Dir das Zeug weiterverkauft hat.
Aber ist man jetzt mit 1500€ in der Türkei nicht ein Millionär ? :D
Da ist ja selbst der indische Rupee härter als die Türkenwährung.

Neben der Spur
12.11.2021, 23:34
Du glaubst ja wohl nicht, dass er eine Originale trägt?

• Für jede verkaufte Jacke spendet Canada Goose 50 Dollar an eine Foundation zum Schutz der Eisbären sowie Forschung und Umweltschutz.

Aktivisten wird es auch in Arabien geben.
Der Schaft der Axt ist schwarz, also wahrscheinlich schwingungsdämpfendes Fiberglas oder eher unwahrscheinlich aus ganzem Stück geschmiedet; ein billiger einfacher Holzstiel ist das nicht.
Vielleicht ein Scheikh-Söhnchen. Auf Abenteuer-Tour.
Oder Kurde mit Connections zu Die Linke-nahe NGOs.

Was gegen Canada-Goose sprechen könnte, wäre der Pelz-/Fellkragenbesatz, der evtl. kein Naturfell vom Kojoten wäre, sondern plünniger ausgefranster Tüll - wegen PETA und Pelz-Hass und so.

Reiner Zufall
12.11.2021, 23:48
Ja, Ukraine scheint sehr gespalten zu sein. Und Westukraine war früher ja auch Polen, wie ich mal hörte.
Deswegen haben die Polen da auch ihre Finger im Spiel und heizen das Verhältnis Ukraine/Russland sicher mit an.

Die Westukraine war nie Polen, sondern sie entstand nach der Oktoberrevolution 1917 als Westukrainische Volksrepublik.
Polen wurde durch den Sieg des DR über Rußland und deutschen Betreibens später nach dem WK I ein souveräner Staat ab 11.11.1918.
Sofort begannen die Polen Kriege zu führen, den schlimmsten gegen die Ukraine!

Zum Charakter der Polen kann man bei wikipedia "Polnisch-Ukrainischer_Krieg" ab 1918! nachlesen, wozu sie fähig sind.


Im Juni 1919 beispielsweise beklagte sich der griechisch-katholische Metropolit Andrej Scheptyzkyj in einem Brief an Józef Piłsudski über massenhafte Internierungen von Ukrainern, die von polnischer Seite mit dem Ziel durchgeführt würden, die ukrainische Intelligenzija und nationalbewusste Personen zu entfernen. In diesem Schreiben wurde auch über Auspeitschungen ukrainischer Bauern, das Niederbrennen von deren Behausungen, die entschädigungslose Requirierung von Pferden und Vieh, das Erpressen von Geld und anderen Wertgegenständen sowie das Berauben von Kirchen durch Angehörige der polnischen Armee Klage erhoben.[5]

Lemberg nach teilweise heftigen Kämpfen am 21./22. November 1918 von polnischen Truppen eingenommen worden war, kam es vom 22. bis zum 24. November zu einem Pogrom an der jüdischen Gemeinde der Stadt. Dabei töteten polnische Soldaten sowie Milizionäre und Zivilisten eine große Anzahl von Juden.
Wie sich die Polen gegenüber Deutschen nach 1918 und erst recht nach 1945 verhielten, sollte längst bekannt sein. Jedenfalls nicht so, wie sie sich als gute kath. Christen geben wollen.

Ich habe in eine Vertriebenenfamilie aus Schlesien geheiratet. Grausame Verbrechen, wie man immer den bösen Deutschen zuschreibt, waren dort an der Tagesordnung.

Die Verlogenheit wurde vor Jahren enttarnt, als endlich die verbrannten Juden in Jedwabne aufgeklärt wurden - das waren keine Deutschen sondern Polen.

Es ist mehr als
Reiner Zufall,
dass die Lügen von der Vertreibung der Polen aus dem Osten immer noch gelehrt wird, und sie darum nach Westen/DR geschoben werden mußten.

Polen und auch die Ukraine gehörten zum russischen Zarenreich bis zu den o. g. Daten.

goldi
12.11.2021, 23:54
Mit diesem Manöver rücken Putins Truppen näher an Europa

12.11.2021
...


Russlands militärisches Engagement in Belarus müsse man jetzt genau im Auge behalten, sagt Gustav Gressel, Militärexperte von der Londoner Denkfabrik European Council on Foreign Relations. Dass in Lukaschenkos Rhetorik nun vom Schutz durch Russland die Rede ist, sei für den Kreml ein willkommenes Signal. „Moskau will seit Jahren Truppen in Belarus stationieren”, so Gressel. „Jetzt könnte Moskau geschickt die Krise an der Grenze nutzen, um Truppen unter dem Deckmantel des „Schutzes von Belarus“ zu verlegen”.
...
Hinter der Krise an der Grenze stecke Moskau dagegen nicht, glaubt Gressel. „Aber der Kreml lässt keine Gelegenheit verstreichen, für sich was rauszuholen”, sagt der Experte zu WELT. Und das funktioniere so: Moskau unterstreiche hybride Aktionen mit militärischen Drohgebärden. Dass solle der betroffenen Seite signalisieren: Widerstand – wie Europa ihn gerne mit Sanktionsdrohungen leistet – ist zwecklos. Stattdessen soll man lieber auf russische Forderungen eingehen.


Wie die in Bezug auf Belarus aussehen könnten, haben Putin und sein Außenminister Sergei Lawrow in den letzten Tagen klargemacht: direkte Gespräche mit Lukaschenko, Aufhebung der Sanktionen und Geld aus Europa für die Unterbringung der Flüchtlinge.

„Der Kreml schaut jetzt mal, ob Lukaschenkos Erpressung der EU funktioniert“, sagt Gressel. Das Ergebnis ist für ihn nämlich bedeutend. Sollte Brüssel tatsächlich einen Flüchtlingsdeal mit Belarus abschließen, würde Geld aus Brüssel nach Minsk fließen. Geld, das Lukaschenko dringend braucht, weil die eigene Wirtschaft am Boden liegt.

In diesem Falle müsste der Kreml, den Lukaschenko schon um entsprechende Hilfe gebeten hat, nicht selbst einspringen. Ginge der Erpressungsversuch des Diktators in Minsk aber schief, hätte Putin auch was davon. Denn Putin und Lukaschenko befinden sich mitten in einem komplexen Machtkampf. Der belarussische Diktator ist für den Kremlchef nicht nur Partner, sondern auch Störfaktor. Seit 20 Jahren will Putin die wirtschaftliche Integration der beiden Länder der beiden Länder vorantreiben. Doch Lukaschenko sperrt sich bislang.

Dass sich das jetzt ändern könnte, hofft man im Kreml. Denn die Subventionen würde Putin natürlich nur gegen entsprechende Zugeständnisse nach Minsk schicken. Für Gressel ist also klar: „Moskau kann die Krise in jede Richtung ausnutzen.”

https://www.welt.de/politik/ausland/article235023338/Belarus-Mit-diesem-Manoever-ruecken-Putins-Truppen-naeher-an-Europa.html

https://archive.vn/NrEUb

Merkelraute
12.11.2021, 23:55
Die Westukraine war nie Polen, sondern sie entstand nach der Oktoberrevolution 1917 als Westukrainische Volksrepublik.
Polen wurde durch den Sieg des DR über Rußland und deutschen Betreibens später nach dem WK I ein souveräner Staat ab 11.11.1918.
Sofort begannen die Polen Kriege zu führen, den schlimmsten gegen die Ukraine!

Zum Charakter der Polen kann man bei wikipedia "Polnisch-Ukrainischer_Krieg" ab 1918! nachlesen, wozu sie fähig sind....
Schreib keinen Unsinn.
https://de.wikipedia.org/wiki/Zweite_Polnische_Republik#/media/Datei:Polen_1938%E2%80%931939.png
Lemberg und die Umgebung gehört heute zu Ukraine. Bis 1945 haben die laut Wikipedia dort fast alle polnisch gesprochen.

Reiner Zufall
13.11.2021, 00:02
Lukaschenko lässt seit Monaten Flüchtlinge aus dem Iran, Irak, Syrien, Afghanistan, Afrika und Asien einfliegen. Ziel: Sie als Illegale gen Westen über die Grenze schicken, um besonders Litauen, Polen und Deutschland zu destabilisieren.

Wieder so ein "Narrativ", ein Märchen, eine Lüge unserer Berliner Marionetten und ihrer Sprachrohre in den Medien.

Was passiert denn hier, wenn Touris aus den gen. Ländern mit Visum einreisen?

So wie die Türken schon die mit Milliarden bezahlten Illegalen nach Griechenland schob, sie bis an die Grenzen karrte, so läuft das jetzt mit Weißrußland ab.

Und die Türken bekommen immer noch Milliarden aus der EU für den Beitritt, was uns immer abgestritten wird.

EU: Milliarden für Türkei und andere werden jetzt ausbezahlt
EU: Milliarden für Türkei und andere werden jetzt ausbezahlt - DTJ Online (dtj-online.de) (https://dtj-online.de/eu-milliarden-fuer-tuerkei-und-andere-werden-jetzt-ausbezahlt/)
19.09.2021

Die EU stellt für die Türkei und sechs weitere Länder mit offizieller Perspektive auf einen Unionsbeitritt bis Ende 2027 rund 14,2 Milliarden Euro an sogenannten Heranführungshilfen bereit.

Als Empfängerländer sind neben der Türkei auch Albanien, Bosnien-Herzegowina, das Kosovo, Montenegro, Nordmazedonien und Serbien vorgesehen. Die Mittel sollen für Reformen für eine zukünftige EU-Mitgliedschaft eingesetzt werden und in Abhängigkeit von den Anstrengungen der Länder verteilt werden, erklärte die Kommission.
Hoffnung auf Annäherung mit der Türkei
Die Kommission erhofft sich so im Fall der Türkei, dass die gegenseitigen Beziehungen durch die Hilfen gefestigt werden.

Reiner Zufall,
dass wir immer noch in dem Glauben gehalten werden, die Türken sind nicht geeignet für die EU?
Die haben die größte Narrenfreiheit allein schon , weil sie in der NATO sind.

Reiner Zufall
13.11.2021, 00:12
Schreib keinen Unsinn.
https://de.wikipedia.org/wiki/Zweite_Polnische_Republik#/media/Datei:Polen_1938%E2%80%931939.png
Lemberg und die Umgebung gehört heute zu Ukraine. Bis 1945 haben die laut Wikipedia dort fast alle polnisch gesprochen.

Dümmer gehts nimmer!

Daß man dort polnisch sprach, ist kein Wunder, hatten doch Polen diese Gebiete besetzt und auch mit Polen besiedelt.

Reiner Zufall,
dass du hier dummdreist mit einer Karte kommst, auf der die annektierten Gebiete einverleibt waren?

Zack1
13.11.2021, 00:16
20.000 das kostet. Will die EU Polen nicht den Geldhahn zudrehen, bzw. hat sie Polen nicht Strafzahlungen aufgebrummt?


:achtung:

Die polnischen Sicherheitskräfte sind eh da. Extrakosten sind Sprit, die schwierige Verpflegung und vllt. zusätzliches Funkequipment. Ja und noch einige Hunderttausend
Extrakilometer mit den Fahrzeugen die bei in und um die Kaserne herum"geigen" nicht angefallen wären.
DAS halten die Polen länger aus als die Flüchtilanten. Zum allergrößten Teil draußen kampieren / aufhalten bei Temp. zw. 0 - 10 °C ist kein Zuckerschlecken.
Das hält der Großteil keine 2 Wochen durch. Die Polen können sich ablösen, schlafen in Häusern und werden vllt. sogar durchgetauscht. Mal an der Front, dann weit hinten.

Nb. Die Polen könnten den Spieß auch umdrehen. Entweder volle Zahlung oder polnischer:happy: Korridor. Es sollen 1 Million / Tag sein.

Neben der Spur
13.11.2021, 00:20
Auf den Offiziellen Seiten .by las ich,
daß Passinhaber aus Staaten wie Pakistan für ein Visum
in Belaruß eine weitere Bescheinigung brauchen:
Einreiseerlaubnis in die EU/Schengen-Raum.

Wer natürlich keinen Staatsbürgernachweis vorzeigen kann, der fällt wahrscheinlich durch ein Schlupfloch, und
braucht diese Einreiseerlaubnis ins Asylparadies nicht.

Diese Juristische Interpretationssache
nutzt wahrscheinlich die EU, um Druck auf Fluggesellschaften und Fluggafenbetreiber zu machen:
Keine Beförderung von Staatenlosen nach Belaruß,
und von Staatsbürgern von auf den Offiziellen Seiten gelisteten Staaten nur bei Nachweis des Eigentums einer offiziellen Einreiseerlaubnis der EU in die EU.

Merkelraute
13.11.2021, 00:28
Dümmer gehts nimmer!

Daß man dort polnisch sprach, ist kein Wunder, hatten doch Polen diese Gebiete besetzt und auch mit Polen besiedelt.

Reiner Zufall,
dass du hier dummdreist mit einer Karte kommst, auf der die annektierten Gebiete einverleibt waren?
Wem das da vorher gehört hat, ist ja auch egal. Es geht nur darum, daß die Polen dort einen großen Einfluß auf die Ukraine haben.
Und wie ich oben geschrieben habe, glaube ich, daß die Polen mit Nato und Ukraine die ganze Sache absichtlich initiiert haben.

Merkelraute
13.11.2021, 00:31
Auf den Offiziellen Seiten .by las ich,
daß Passinhaber aus Staaten wie Pakistan für ein Visum
in Belaruß eine weitere Bescheinigung brauchen:
Einreiseerlaubnis in die EU/Schengen-Raum.

Wer natürlich keinen Staatsbürgernachweis vorzeigen kann, der fällt wahrscheinlich durch ein Schlupfloch, und
braucht diese Einreiseerlaubnis ins Asylparadies nicht.

Diese Juristische Interpretationssache
nutzt wahrscheinlich die EU, um Druck auf Fluggesellschaften und Fluggafenbetreiber zu machen:
Keine Beförderung von Staatenlosen nach Belaruß,
und von Staatsbürgern von auf den Offiziellen Seiten gelisteten Staaten nur bei Nachweis des Eigentums einer offiziellen Einreiseerlaubnis der EU in die EU.
Ich glaube, daß die mit dem Boot von der Türkei nach Ukraine gefahren sind und dort weiter nach Weißrussland.
An die Legende mit dem Flugzeug nach Minsk glaube ich nicht.

Götz
13.11.2021, 04:17
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/246714972_6429000293838591_162726145952818804_n.jp g?_nc_cat=105&ccb=1-5&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=iBXAWxhqbOQAX8Ldk7H&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=77bec13746e1172cc089f622c0df76dd&oe=6193C456

"Unbegleitete Heranwachsende" ,genötigt zu Kinderarbeit, in völlig verdreckten und zerfetzten Kinderanoraks...

Pappenheimer
13.11.2021, 04:49
"Unbegleitete Heranwachsende" ,genötigt zu Kinderarbeit, in völlig verdreckten und zerfetzten Kinderanoraks...


Irgendwie sehen die alle wie frisch eingekleidet aus. Nicht wie echte Flüchtlinge, die unter Brücken und im Wald schlafen.

Würfelqualle
13.11.2021, 06:06
Jetzt suchen sich die Asylschmarotzer andere Routen, weil die Polenroute immer unattraktiver wird.

goldi
13.11.2021, 06:55
Jetzt suchen sich die Asylschmarotzer andere Routen, weil die Polenroute immer unattraktiver wird.
Auch auf anderen Routen kommen sie.
Wird im Video drüber berichtet:



https://www.youtube.com/watch?v=EFPYaubVwUY&feature=emb_title


Flüchtlingslügen 2021: Deutschland vor der nächsten Migrationswelle (JF-TV Reportage)
19.666 Aufrufe
11.11.2021

Bruddler
13.11.2021, 07:02
:achtung:

Die polnischen Sicherheitskräfte sind eh da. Extrakosten sind Sprit, die schwierige Verpflegung und vllt. zusätzliches Funkequipment. Ja und noch einige Hunderttausend
Extrakilometer mit den Fahrzeugen die bei in und um die Kaserne herum"geigen" nicht angefallen wären.
DAS halten die Polen länger aus als die Flüchtilanten. Zum allergrößten Teil draußen kampieren / aufhalten bei Temp. zw. 0 - 10 °C ist kein Zuckerschlecken.
Das hält der Großteil keine 2 Wochen durch. Die Polen können sich ablösen, schlafen in Häusern und werden vllt. sogar durchgetauscht. Mal an der Front, dann weit hinten.

Nb. Die Polen könnten den Spieß auch umdrehen. Entweder volle Zahlung oder polnischer:happy: Korridor. Es sollen 1 Million / Tag sein.

Ich bin mir sicher, sobald bei uns die grüne Ampel steht, wird es auch eine "Lösung" an der poln. Ostgrenze geben... :pfeif:

Candymaker
13.11.2021, 07:20
10. November 2021, 19:59 Uhr
München will Flüchtlinge aufnehmenn
:
"Wir dürfen nicht länger zusehen"

Die Lage an der polnisch-belarussischen Grenze ist dramatisch. München will deswegen Geflüchtete aus dem Gebiet aufnehmen. Die Stadt verurteile, wie die Menschen dort behandelt würden, sagt Bürgermeisterin Dietl.

Angesichts der dramatischen Lage an der polnisch-belarussischen Grenze will München Geflüchtete aus diesem Gebiet an der östlichen EU-Außengrenze aufnehmen. "Wir dürfen nicht länger zusehen, wie diese Menschen ohne Perspektive und in Ungewissheit verharren und sogar wegen Hunger und Krankheit bereits sterben mussten", sagte Bürgermeisterin Verena Dietl (SPD) am Mittwoch. Die Stadt verurteile die Art der Behandlung der Geflüchteten an der polnischen Außengrenze.

Bereits Ende Oktober hatte sich Dietl an die Bundesregierung gewandt, damit diese sich für die betroffenen Menschen einsetzt.Die Stadt fordert nun eine direkte Zuweisung von Geflüchteten durch übergeordnete Behörden nach München.2019 hat sich die Stadt zum "Sicheren Hafen" erklärt und setzt sich dafür ein, Geflüchteten an den EU-Außengrenzen und Afghanistan zu helfen und die Seenotret

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-fluechtlinge-polen-belarus-1.5461097

Candymaker
13.11.2021, 07:27
10. November 2021, 19:59 Uhr
München will Flüchtlinge aufnehmenn
:
"Wir dürfen nicht länger zusehen"


Die Lage an der polnisch-belarussischen Grenze ist dramatisch. München will deswegen Geflüchtete aus dem Gebiet aufnehmen. Die Stadt verurteile, wie die Menschen dort behandelt würden, sagt Bürgermeisterin Dietl.


Angesichts der dramatischen Lage an der polnisch-belarussischen Grenze will München Geflüchtete aus diesem Gebiet an der östlichen EU-Außengrenze aufnehmen. "Wir dürfen nicht länger zusehen, wie diese Menschen ohne Perspektive und in Ungewissheit verharren und sogar wegen Hunger und Krankheit bereits sterben mussten", sagte Bürgermeisterin Verena Dietl (SPD) am Mittwoch. Die Stadt verurteile die Art der Behandlung der Geflüchteten an der polnischen Außengrenze.


Bereits Ende Oktober hatte sich Dietl an die Bundesregierung gewandt, damit diese sich für die betroffenen Menschen einsetzt. Die Stadt fordert nun eine direkte Zuweisung von Geflüchteten durch übergeordnete Behörden nach München. 2019 hat sich die Stadt zum "Sicheren Hafen" erklärt und setzt sich dafür ein, Geflüchteten an den EU-Außengrenzen und Afghanistan zu helfen und die Seenotret

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-fluechtlinge-polen-belarus-1.5461097

Das war abzusehen! Es scheint, dass die Münchner immer noch nicht genug Migranten haben. Die Weisswurst ist immer noch zu weiss dort.

Die Polen sollten sich was schämen, den Münchnern diese Leute vorzuenthalten. München MUSS Busse schicken, am besten einen ganzen Konvoi!

Bruddler
13.11.2021, 07:50
10. November 2021, 19:59 Uhr
München will Flüchtlinge aufnehmenn
:
"Wir dürfen nicht länger zusehen"

Die Lage an der polnisch-belarussischen Grenze ist dramatisch. München will deswegen Geflüchtete aus dem Gebiet aufnehmen. Die Stadt verurteile, wie die Menschen dort behandelt würden, sagt Bürgermeisterin Dietl.

Angesichts der dramatischen Lage an der polnisch-belarussischen Grenze will München Geflüchtete aus diesem Gebiet an der östlichen EU-Außengrenze aufnehmen. "Wir dürfen nicht länger zusehen, wie diese Menschen ohne Perspektive und in Ungewissheit verharren und sogar wegen Hunger und Krankheit bereits sterben mussten", sagte Bürgermeisterin Verena Dietl (SPD) am Mittwoch. Die Stadt verurteile die Art der Behandlung der Geflüchteten an der polnischen Außengrenze.

Bereits Ende Oktober hatte sich Dietl an die Bundesregierung gewandt, damit diese sich für die betroffenen Menschen einsetzt.Die Stadt fordert nun eine direkte Zuweisung von Geflüchteten durch übergeordnete Behörden nach München.2019 hat sich die Stadt zum "Sicheren Hafen" erklärt und setzt sich dafür ein, Geflüchteten an den EU-Außengrenzen und Afghanistan zu helfen und die Seenotret

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-fluechtlinge-polen-belarus-1.5461097

Ein weiterer Anreiz für all jene, die bisher die "Flucht" in Richtung Deutschland noch nicht gewagt haben...
Sind wir Deutsche eigentlich noch ganz dicht ?! :?


Das war abzusehen! Es scheint, dass die Münchner immer noch nicht genug Migranten haben. Die Weisswurst ist immer noch zu weiss dort.

Die Polen sollten sich was schämen, den Münchnern diese Leute vorzuenthalten. München MUSS Busse schicken, am besten einen ganzen Konvoi!

Ich nehme an, dass Bürgermeisterin Verena Dietl (SPD) auch selbst welche aufnehmen will ?! :hmm:

herberger
13.11.2021, 07:52
Vorbildlich: „Belarus-Flüchtlinge“ wollen bei Grenzstürmung Abstand halten


https://abload.de/img/09112021-03_b7njam.jpg (https://abload.de/image.php?img=09112021-03_b7njam.jpg)

WilliN
13.11.2021, 08:07
Dümmer gehts nimmer!

Daß man dort polnisch sprach, ist kein Wunder, hatten doch Polen diese Gebiete besetzt und auch mit Polen besiedelt.

Reiner Zufall,
dass du hier dummdreist mit einer Karte kommst, auf der die annektierten Gebiete einverleibt waren?

Lemberg (Lwiw) in der Westukraine wurde im 13.Jhd vom Fürsten von Galizien gegründet.
Im 14. Jhd. ging die Stadt und das Umland an das Königreich Polen - mehr als 400 Jahre.
Die Stadt wurde polnisch, die Universität wurde später auch vom polnischen König gegründet.
Die Gegend in der heutigen Westukraine war Polen bis zur ersten Teilung Polens im Jahre 1772.
Lemberg bekam in dieser Zeit zwar den polnischen Stempel, die Bevölkerung bestand aber gt. aus Juden und eingewanderten Europäern.
Polen dehnte sich bis zur Dritten Teilung des Öfteren weiter nach Osten aus, u.a. bis in die heutigen Gebiete von Litauen, Belarus und Ukraine.

Man kann jetzt Ansprüche auf europäische Gebiete in Ukraine oder Belarus den Polen zugestehen oder abstreiten.
Es ändert nichts daran, dass Polen ein europäischer Staat ist - unsere Nachbarn.
Und wenn das alte Ostpreußen, Schlesien usw noch deutsch wären, oder österreichisch, auch dann wären die Polen unsere Nachbarn.
Historisch gesehen existierte das polnische Königreich etwa 800 Jahre lang. Vor 1000 Jahren gab es Polen in Europa.

Manche Deutsche wollen Schlesien zurück beanspruchen oder denken, Ostpreussen sei urdeutsches Gebiet.
Beides wäre falsch. Wie fast alle Grenzen in Europa wurden auch die heutigen mit dem Schwert gezogen.
Die Polen haben ihre Geschichte und hatten ihre Grenzen, genau wie wir. Russland ist der Gewinner in Osteuropa.
Ich behaupte mal, wenn z.B. Deutschland oder Polen ihre Staatsgebiete vergrößern versuchen, wird am Ende wieder weniger übrig bleiben.
Im Gegensatz zu uns geben aber die meisten Polen wenigstens etwas auf ihre Heimat.
Deutsche, die Mehrheit, wollen doch gar keinen deutschen Nationalstaat.

Deutsche wollen Europa für alle - die fragen Ungarn und Polen gar nicht, ob es denen recht ist.
Wir, die Bundesrepublikdeutschen machen gerade den größten Scheiß aller Zeiten.
Jetzt bekommt Europa einen Grund uns zu hassen. Wir sind jetzt die EU-Multikulti-Nazis.

Die Polen bleiben Polen, lachen, trinken, leben einfach weiter.
Vielleicht knüpft irgend ein Russe sich das Land nochmal vor - aber die Deutschen werden dort nichts mehr reißen.
Die Deutschen haben fertig. Polen wird älter als Deutschland. Was denkst du?

Bruddler
13.11.2021, 08:14
Lemberg (Lwiw) in der Westukraine wurde im 13.Jhd vom Fürsten von Galizien gegründet.
Im 14. Jhd. ging die Stadt und das Umland an das Königreich Polen - mehr als 300 Jahre.
Die Stadt wurde polnisch, die Universität wurde später auch vom polnischen König gegründet.
Die Gegend in der heutigen Westukraine war Polen bis zur ersten Teilung Polens im Jahre 1772.
Lemberg bekam in dieser Zeit zwar den polnischen Stempel, die Bevölkerung bestand aber gt. aus Juden und eingewanderten Europäern.
Polen dehnte sich bis zur Dritten Teilung des Öfteren weiter nach Osten aus, u.a. bis in die heutigen Gebiete von Litauen, Belarus und Ukraine.

Man kann jetzt Ansprüche auf europäische Gebiete in Ukraine oder Belarus den Polen zugestehen oder abstreiten.
Es ändert nichts daran, dass Polen ein europäischer Staat ist - unsere Nachbarn.
Und wenn das alte Ostpreußen, Schlesien usw noch deutsch wären, oder österreichisch, auch dann wären die Polen unsere Nachbarn.
Historisch gesehen existierte das polnische Königreich etwa 800 Jahre lang. Vor 1000 Jahren gab es Polen in Europa.

Manche Deutsche wollen Schlesien zurück beanspruchen oder denken, Ostpreussen sei urdeutsches Gebiet.
Beides wäre falsch. Wie fast alle Grenzen in Europa wurden auch die heutigen mit dem Schwert gezogen.
Die Polen haben ihre Geschichte und hatten ihre Grenzen, genau wie wir. Russland ist der Gewinner in Osteuropa.
Ich behaupte mal, wenn z.B. Deutschland oder Polen ihre Staatsgebiete vergrößern versuchen, wird am Ende wieder weniger übrig bleiben.
Im Gegensatz zu uns geben aber die meisten Polen wenigstens etwas auf ihre Heimat.
Deutsche, die Mehrheit, wollen doch gar keinen deutschen Nationalstaat.

Deutsche wollen Europa für alle - die fragen Ungarn und Polen gar nicht, ob es denen recht ist.
Wir, die Bundesrepublikdeutschen machen gerade den größten Scheiß aller Zeiten.
Jetzt bekommt Europa einen Grund uns zu hassen. Wir sind jetzt die EU-Multikulti-Nazis.

Die Polen bleiben Polen, lachen, trinken, leben einfach weiter.
Vielleicht knüpft irgend ein Russe sich das Land nochmal vor - aber die Deutschen werden dort nichts mehr reißen.
Die Deutschen haben fertig. Polen wird älter als Deutschland. Was denkst du?

Man muss kein "Verschwörungstheoretiker" sein, um feststellen zu können, dass auch die Zeit der BRD nach und nach abläuft.
Und "das ist gut so" wie manche meinen...

Doppelstern
13.11.2021, 08:26
10. November 2021, 19:59 Uhr
München will Flüchtlinge aufnehmenn
:
"Wir dürfen nicht länger zusehen"

Die Lage an der polnisch-belarussischen Grenze ist dramatisch. München will deswegen Geflüchtete aus dem Gebiet aufnehmen. Die Stadt verurteile, wie die Menschen dort behandelt würden, sagt Bürgermeisterin Dietl.

Angesichts der dramatischen Lage an der polnisch-belarussischen Grenze will München Geflüchtete aus diesem Gebiet an der östlichen EU-Außengrenze aufnehmen. "Wir dürfen nicht länger zusehen, wie diese Menschen ohne Perspektive und in Ungewissheit verharren und sogar wegen Hunger und Krankheit bereits sterben mussten", sagte Bürgermeisterin Verena Dietl (SPD) am Mittwoch. Die Stadt verurteile die Art der Behandlung der Geflüchteten an der polnischen Außengrenze.

Bereits Ende Oktober hatte sich Dietl an die Bundesregierung gewandt, damit diese sich für die betroffenen Menschen einsetzt.Die Stadt fordert nun eine direkte Zuweisung von Geflüchteten durch übergeordnete Behörden nach München.2019 hat sich die Stadt zum "Sicheren Hafen" erklärt und setzt sich dafür ein, Geflüchteten an den EU-Außengrenzen und Afghanistan zu helfen und die Seenotret

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-fluechtlinge-polen-belarus-1.5461097


Wenn die Dietl plärrende Kinder sieht, dann schießt ihr direkt Milch in die Brust. Am besten sie würde sich krank melden, als noch mehr von dem Gesindel aufzunehmen. Denn, will man nur einen nehmen, dann nehmen sie direkt alle die in Belarus gestrandet sind. Die Deutschen Politiker incl. Bürgermeister sind alle mit dem Kopf gegen eine Wand gelaufen. Die gehören in die Klapsmühle. Alle Politkerposten mit Frauen an der Spitze sind totale Fehlbesetzungen.

Es werden keine 6 Monate vergehen, dann klopfen weitere 100.000 Asylanten an einem anderen Tor der EU und fordern Einlaß nach Deutschland.

Irgendwann muß doch mal eine Grenze gezogen werden. Belarus wäre der Anfang, indem man ihnen sagt, daß niemand mehr aufgenommen wird. Jetzt wird es wieder verwässert, weil eine Bürgermeisterin Gefühle zwischen den Beinen bekommt.

Bruddler
13.11.2021, 08:39
Wenn die Dietl plärrende Kinder sieht, dann schießt ihr direkt Milch in die Brust. Am besten sie würde sich krank melden, als noch mehr von dem Gesindel aufzunehmen. Denn, will man nur einen nehmen, dann nehmen sie direkt alle die in Belarus gestrandet sind. Die Deutschen Politiker incl. Bürgermeister sind alle mit dem Kopf gegen eine Wand gelaufen. Die gehören in die Klapsmühle. Alle Politkerposten mit Frauen an der Spitze sind totale Fehlbesetzungen.

Es werden keine 6 Monate vergehen, dann klopfen weitere 100.000 Asylanten an einem anderen Tor der EU und fordern Einlaß nach Deutschland.

Irgendwann muß doch mal eine Grenze gezogen werden. Belarus wäre der Anfang, indem man ihnen sagt, daß niemand mehr aufgenommen wird. Jetzt wird es wieder verwässert, weil eine Bürgermeisterin Gefühle zwischen den Beinen bekommt.

Will sie denn selbst bei sich zuhause welche aufnehmen ? :hmm:

Candymaker
13.11.2021, 08:50
Es werden keine 6 Monate vergehen, dann klopfen weitere 100.000 Asylanten an einem anderen Tor der EU und fordern Einlaß

Du bist ja reichlich naiv. Es werden nicht 100.000 anklopfen, sondef 10.000.000.

Candymaker
13.11.2021, 08:52
Will sie denn selbst bei sich zuhause welche aufnehmen ? :hmm:

Und die eigene F**tze gleich mit zur Verfügung stellen! Sex aus humanitären Gründen. Sind ja alles im besten Saft und Alter die Jungs und müssen ihre Triebe irgendwie ausleben. Jede und jeder Grünen Politiker sollte mit gutem Beispiel vorangehen und zur Aggressionsbewältigung ihren Beitrag leisten. Notfalls den eigenen Hintern zur Verfügung stellen, aber genug Übung hat man ja bereits.

DUNCAN
13.11.2021, 08:53
Lemberg (Lwiw) in der Westukraine wurde im 13.Jhd vom Fürsten von Galizien gegründet.
Im 14. Jhd. ging die Stadt und das Umland an das Königreich Polen - mehr als 400 Jahre.
Die Stadt wurde polnisch, die Universität wurde später auch vom polnischen König gegründet.
Die Gegend in der heutigen Westukraine war Polen bis zur ersten Teilung Polens im Jahre 1772.
Lemberg bekam in dieser Zeit zwar den polnischen Stempel, die Bevölkerung bestand aber gt. aus Juden und eingewanderten Europäern.
Polen dehnte sich bis zur Dritten Teilung des Öfteren weiter nach Osten aus, u.a. bis in die heutigen Gebiete von Litauen, Belarus und Ukraine.

Man kann jetzt Ansprüche auf europäische Gebiete in Ukraine oder Belarus den Polen zugestehen oder abstreiten.
Es ändert nichts daran, dass Polen ein europäischer Staat ist - unsere Nachbarn.
Und wenn das alte Ostpreußen, Schlesien usw noch deutsch wären, oder österreichisch, auch dann wären die Polen unsere Nachbarn.
Historisch gesehen existierte das polnische Königreich etwa 800 Jahre lang. Vor 1000 Jahren gab es Polen in Europa.

Manche Deutsche wollen Schlesien zurück beanspruchen oder denken, Ostpreussen sei urdeutsches Gebiet.
Beides wäre falsch. Wie fast alle Grenzen in Europa wurden auch die heutigen mit dem Schwert gezogen.
Die Polen haben ihre Geschichte und hatten ihre Grenzen, genau wie wir. Russland ist der Gewinner in Osteuropa.
Ich behaupte mal, wenn z.B. Deutschland oder Polen ihre Staatsgebiete vergrößern versuchen, wird am Ende wieder weniger übrig bleiben.
Im Gegensatz zu uns geben aber die meisten Polen wenigstens etwas auf ihre Heimat.
Deutsche, die Mehrheit, wollen doch gar keinen deutschen Nationalstaat.

Deutsche wollen Europa für alle - die fragen Ungarn und Polen gar nicht, ob es denen recht ist.
Wir, die Bundesrepublikdeutschen machen gerade den größten Scheiß aller Zeiten.
Jetzt bekommt Europa einen Grund uns zu hassen. Wir sind jetzt die EU-Multikulti-Nazis.

Die Polen bleiben Polen, lachen, trinken, leben einfach weiter.
Vielleicht knüpft irgend ein Russe sich das Land nochmal vor - aber die Deutschen werden dort nichts mehr reißen.
Die Deutschen haben fertig. Polen wird älter als Deutschland. Was denkst du?Was Du schreibst, ist richtig. Die Kartoffeln werden in anderen, stärkeren Völkern aufgehen, die in den jüngeren Altersgruppen schon jetzt dominieren. Es wird dann auch wieder ein Nationalstaat entstehen mit starken und stolzen Bewohnern. Der entstehende Nationalstaat wird dann auch von seinen Nachbarn und anderen Völkern geachtet werden. In spätestens 50 bis 70 Jahren ist es so weit. Die frühen Anfänge davon darf ich bereits jetzt erleben.

WilliN
13.11.2021, 08:55
Was Du schreibst, ist richtig. Die Kartoffeln werden in anderen, stärkeren Völkern aufgehen, die in den jüngeren Altersgruppen schon jetzt dominieren. Es wird dann auch wieder ein Nationalstaat entstehen mit starken und stolzen Bewohnern. Der entstehende Nationalstaat wird dann auch von seinen Nachbarn und anderen Völkern geachtet werden. In spätestens 50 bis 70 Jahren ist es so weit. Die frühen Anfänge davon darf ich bereits jetzt erleben.

Denkst du noch über meine Einladung nach?

nurmalso2.0
13.11.2021, 08:57
10. November 2021, 19:59 Uhr
München will Flüchtlinge aufnehmenn
:
"Wir dürfen nicht länger zusehen"

Die Lage an der polnisch-belarussischen Grenze ist dramatisch. München will deswegen Geflüchtete aus dem Gebiet aufnehmen. Die Stadt verurteile, wie die Menschen dort behandelt würden, sagt Bürgermeisterin Dietl.

Angesichts der dramatischen Lage an der polnisch-belarussischen Grenze will München Geflüchtete aus diesem Gebiet an der östlichen EU-Außengrenze aufnehmen. "Wir dürfen nicht länger zusehen, wie diese Menschen ohne Perspektive und in Ungewissheit verharren und sogar wegen Hunger und Krankheit bereits sterben mussten", sagte Bürgermeisterin Verena Dietl (SPD) am Mittwoch. Die Stadt verurteile die Art der Behandlung der Geflüchteten an der polnischen Außengrenze.

Bereits Ende Oktober hatte sich Dietl an die Bundesregierung gewandt, damit diese sich für die betroffenen Menschen einsetzt.Die Stadt fordert nun eine direkte Zuweisung von Geflüchteten durch übergeordnete Behörden nach München.2019 hat sich die Stadt zum "Sicheren Hafen" erklärt und setzt sich dafür ein, Geflüchteten an den EU-Außengrenzen und Afghanistan zu helfen und die Seenotret

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-fluechtlinge-polen-belarus-1.5461097


Das Tollhaus München hat 1 Oberbürgermeister, 24 Zweiter Bürgermeister und 8 Dritter Bürgermeister. Dietl gehört zu den Dritten Bürgermeistern.
Studiert hat sie Sozialpädagogik an der Katholischen Stiftungshochschule München, dazu ist sie linksversifft. Schwachsinn Katholizismus plus Quotentussi, vereint mit schwachsinniger SPD-Politik ergibt in der Summe den Wunsch, sogenannte Flüchtlinge in die teuerste Stadt nach Mieten zu holen!? Schlappe 18,78 Euro/qm.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1885/umfrage/mietpreise-in-den-groessten-staedten-deutschlands/

Candymaker
13.11.2021, 08:58
Was Du schreibst, ist richtig. Die Kartoffeln werden in anderen, stärkeren Völkern aufgehen, die in den jüngeren Altersgruppen schon jetzt dominieren. Es wird dann auch wieder ein Nationalstaat entstehen mit starken und stolzen Bewohnern. Der entstehende Nationalstaat wird dann auch von seinen Nachbarn und anderen Völkern geachtet werden. In spätestens 50 bis 70 Jahren ist es so weit. Die frühen Anfänge davon darf ich bereits jetzt erleben.

Die Impfungen werden das Ganze noch beschleunigen. Daher darf es in Deutschland keine Impfpflicht geben, damit sich die neuen Herren hierzulande entziehen können.

Candymaker
13.11.2021, 08:59
Das Tollhaus München hat 1 Oberbürgermeister, 24 Zweiter Bürgermeister und 8 Dritter Bürgermeister. Dietl gehört zu den Dritten Bürgermeistern.
Studiert hat sie Sozialpädagogik an der Katholischen Stiftungshochschule München, dazu ist sie linksversifft. Schwachsinn Katholizismus plus Quotentussi, vereint mit schwachsinniger SPD-Politik ergibt in der Summe den Wunsch, sogenannte Flüchtlinge in die teuerste Stadt nach Mieten zu holen!? Schlappe 18,78 Euro/qm.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1885/umfrage/mietpreise-in-den-groessten-staedten-deutschlands/

Die Miete spielt keine Rolle, denn die wird mit Steuergeld finanziert!

Veruschka
13.11.2021, 09:00
10. November 2021, 19:59 Uhr
München will Flüchtlinge aufnehmenn
:
"Wir dürfen nicht länger zusehen"

Die Lage an der polnisch-belarussischen Grenze ist dramatisch. München will deswegen Geflüchtete aus dem Gebiet aufnehmen. Die Stadt verurteile, wie die Menschen dort behandelt würden, sagt Bürgermeisterin Dietl.

Angesichts der dramatischen Lage an der polnisch-belarussischen Grenze will München Geflüchtete aus diesem Gebiet an der östlichen EU-Außengrenze aufnehmen. "Wir dürfen nicht länger zusehen, wie diese Menschen ohne Perspektive und in Ungewissheit verharren und sogar wegen Hunger und Krankheit bereits sterben mussten", sagte Bürgermeisterin Verena Dietl (SPD) am Mittwoch. Die Stadt verurteile die Art der Behandlung der Geflüchteten an der polnischen Außengrenze.

Bereits Ende Oktober hatte sich Dietl an die Bundesregierung gewandt, damit diese sich für die betroffenen Menschen einsetzt.Die Stadt fordert nun eine direkte Zuweisung von Geflüchteten durch übergeordnete Behörden nach München.2019 hat sich die Stadt zum "Sicheren Hafen" erklärt und setzt sich dafür ein, Geflüchteten an den EU-Außengrenzen und Afghanistan zu helfen und die Seenotret

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-fluechtlinge-polen-belarus-1.5461097Mei, die Dietl....ohne Worte. Da hat die Stadt München, trotz jahrelanger SPD- Regierung, eine Wohnungsnot vom Allerfeinsten.
Sogar der Mittelstand kann sich doch kaum noch die Mieten leisten, so dass die Münchner alle ins Umland rausdrucken und den Leuten dort die Wohnungen wegnehmen.
Aber nochmal zu den Leuten an der Grenze. Bin gespannt, was mit denen tatsächlich passiert, weil die können ja weder vor noch zurück.

navy
13.11.2021, 09:03
10. November 2021, 19:59 Uhr
München will Flüchtlinge aufnehmenn
:
"Wir dürfen nicht länger zusehen"

Die Lage an der polnisch-belarussischen Grenze ist dramatisch. München will deswegen Geflüchtete aus dem Gebiet aufnehmen. Die Stadt verurteile, wie die Menschen dort behandelt würden, sagt Bürgermeisterin Dietl.

Angesichts der dramatischen Lage an der polnisch-belarussischen Grenze will München Geflüchtete aus diesem Gebiet an der östlichen EU-Außengrenze aufnehmen. "Wir dürfen nicht länger zusehen, wie diese Menschen ohne Perspektive und in Ungewissheit verharren und sogar wegen Hunger und Krankheit bereits sterben mussten", sagte Bürgermeisterin Verena Dietl (SPD) am Mittwoch.

Blöd, ohne Beruf, muss nun als Dritte Bürgermeisterin was Sagen. Dietl studierte Sozialpädagogik , also Kindergärtnerin mit Minimal Ausbildung, für Ga,Ga machen. Selbst ernannte Sprecherin der Stadt München https://verena-dietl.de/

twitter Verblödungs account



https://de.wikipedia.org/wiki/Verena_Dietl

nurmalso2.0
13.11.2021, 09:03
Die Miete spielt keine Rolle, denn die wird mit Steuergeld finanziert!


Du meinst doch, spielt für Dietl keine Rolle, oder? Wer in München das Geld zusammenkratzen muss um die hohen Mieten zu zahlen, für den wird es schon eine Rolle spielen!

Nationalix
13.11.2021, 09:05
Mei, die Dietl....ohne Worte. Da hat die Stadt München, trotz jahrelanger SPD- Regierung, eine Wohnungsnot vom Allerfeinsten.
Sogar der Mittelstand kann sich doch kaum noch die Mieten leisten, so dass die Münchner alle ins Umland rausdrucken und den Leuten dort die Wohnungen wegnehmen.
Aber nochmal zu den Leuten an der Grenze. Bin gespannt, was mit denen tatsächlich passiert, weil die können ja weder vor noch zurück.

Ich hätte ja eine Lösung. Aber die kommt nicht so gut an.

Candymaker
13.11.2021, 09:21
Mei, die Dietl....ohne Worte. Da hat die Stadt München, trotz jahrelanger SPD- Regierung, eine Wohnungsnot vom Allerfeinsten.
Sogar der Mittelstand kann sich doch kaum noch die Mieten leisten, so dass die Münchner alle ins Umland rausdrucken und den Leuten dort die Wohnungen wegnehmen.
Aber nochmal zu den Leuten an der Grenze. Bin gespannt, was mit denen tatsächlich passiert, weil die können ja weder vor noch zurück.

Dreimal darfst Du raten, was mit denen passiert. Es wird kommen wie's immer kommt.

Klopperhorst
13.11.2021, 09:22
Der Opa wäre Djeduschka, nicht Babushka.

Es ging darum, dass er zu seiner Großmutter zurück wollte, was natürlich eine Finte war.
Mein Opa hatte ihn quasi vollgejammert, damit aber sein Leben gerettet.
Hing auch nur damit zusammen, dass er russisch konnte!


p.s.
Ich kann quasi fließend russisch sprechen. Das kann also Leben retten.

---

Candymaker
13.11.2021, 09:29
!
p.s.
Ich kann quasi fließend russisch sprechen. Das kann also Leben retten.

---

Dann sei bloß vorsichtig, dass Dir keine Agententätigkeit unterstellt wird. In Polen wird gerade das Narrativ vom russischen Desinformationssgenten aufgebaut, welche die guten und vollkommen sicheren Impfungen schlecht machen. Nicht das man im weiteren Verlauf dieses Spiels auf irgendeiner Verhaftungsliste landet.

herberger
13.11.2021, 09:30
Die BRD Politiker und Medien behaupten "push back" verstößt gegen das Völkerrecht, das entspricht aber nicht in dem Fall der Wahrheit. Diese Flüchtlinge sind in Weißrussland keine Verfolgten mehr, und befinden sich in einem sicheren Land in dem sie nicht verfolgt werden. An der polnischen-weißrussischen Grenze sind sie Migranten die illegal und mit Gewalt einreisen möchten.

DUNCAN
13.11.2021, 09:31
Die Impfungen werden das Ganze noch beschleunigen. Daher darf es in Deutschland keine Impfpflicht geben, damit sich die neuen Herren hierzulande entziehen können.Die Kartoffeln sind in ihrer großen Mehrheit ganz geil darauf, sich impfen zu lassen. Sie können das gar nicht abwarten. Eine Impfpflicht ist daher gar nicht nötig. Und selbst wenn, nur die Kartoffeln würden gehorchen.

Klopperhorst
13.11.2021, 09:35
... Und im Gegensatz zu den Ami Schweinen , Inselaffen und Franzosen-Pack schätzen die Russen die deutsche Kultur und das deutsche Volk. ...

Russen mögen die deutsche Klassik.
Und gebildete Deutsche lesen keine Ami-Romane, sondern Dostojewski und Tolstoi, schauen sich Direktübertragungen aus dem Bolschoi-Theater an.

Die Verbindung auf kultureller Ebene ist zwischen keinen Völkern so groß wie zwischen Russen und Deutschen.

---

Candymaker
13.11.2021, 09:43
Die Kartoffeln sind in ihrer großen Mehrheit ganz geil darauf, sich impfen zu lassen. Sie können das gar nicht abwarten. Eine Impfpflicht ist daher gar nicht nötig. Und selbst wenn, nur die Kartoffeln würden gehorchen.

Nur wenige anatolische Herrenmenschen lassen sich dieses Gift in die Vene spritzen. Bei den Negern, zb. in NewYork geht die Impfbereitschaft gegen Null.

nurmalso2.0
13.11.2021, 09:46
Russen mögen die deutsche Klassik.
Und gebildete Deutsche lesen keine Ami-Romane, sondern Dostojewski und Tolstoi, schauen sich Direktübertragungen aus dem Bolschoi-Theater an.

Die Verbindung auf kultureller Ebene ist zwischen keinen Völkern so groß wie zwischen Russen und Deutschen.

---


Einer meiner Jungs ist mit der Tochter eines Spätaussiedlers verheiratet. Ich habe dadurch Gelegenheit sehr viele Russen kennenzulernen und kann deinen ersten und letzten Satz nicht bestätigen.

Klopperhorst
13.11.2021, 09:49
Einer meiner Jungs ist mit der Tochter eines Spätaussiedlers verheiratet. Ich habe dadurch Gelegenheit sehr viele Russen kennenzulernen und kann deinen ersten und letzten Satz nicht bestätigen.

Spätaussiedler sind wieder eine eigene Spezies.
Die verleugnen ja generell ihre Herkunft, typisch deutsch, nur, dass sie ihre russische Vergangenheit und Kultur leugnen.

---

nurmalso2.0
13.11.2021, 09:49
Nur wenige anatolische Herrenmenschen lassen sich dieses Gift in die Vene spritzen. Bei den Negern, zb. in NewYork geht die Impfbereitschaft gegen Null.


Korrekt, Leute mit geringer Bildung und niedrigem IQ sind so eingestellt

Veruschka
13.11.2021, 09:55
Spätaussiedler sind wieder eine eigene Spezies.
Die verleugnen ja generell ihre Herkunft, typisch deutsch, nur, dass sie ihre russische Vergangenheit und Kultur leugnen.

---
Na ja so toll kann es für die Spätaussiedler in Russland nicht gewesen sein, sonst wären die ja nicht in Massen Ende der 90er Jahre und Anfang der 2000er Jahre in Massen nach Deutschland wieder eingewandert.

Klopperhorst
13.11.2021, 09:56
Na ja so toll kann es für die Spätaussiedler in Russland nicht gewesen sein, sonst wären die ja nicht in Massen Ende der 90er Jahre und Anfang der 2000er Jahre in Massen nach Deutschland wieder eingewandert.

Die Anreize waren wie heute bei Afghanen und Somalis.
Kohl hat denen auch viel Geld in den Arsch geblasen.

---

Doppelstern
13.11.2021, 09:58
Will sie denn selbst bei sich zuhause welche aufnehmen ? :hmm:


Da frag sie mal am besten, vielleicht über Twitter ?

Doppelstern
13.11.2021, 10:00
Du bist ja reichlich naiv. Es werden nicht 100.000 anklopfen, sondef 10.000.000.


Na ja, ich wollte ja nun auch nicht übertreiben.

Bestmann
13.11.2021, 10:00
10. November 2021, 19:59 Uhr
München will Flüchtlinge aufnehmenn
:
"Wir dürfen nicht länger zusehen"

Die Lage an der polnisch-belarussischen Grenze ist dramatisch. München will deswegen Geflüchtete aus dem Gebiet aufnehmen. Die Stadt verurteile, wie die Menschen dort behandelt würden, sagt Bürgermeisterin Dietl.

Angesichts der dramatischen Lage an der polnisch-belarussischen Grenze will München Geflüchtete aus diesem Gebiet an der östlichen EU-Außengrenze aufnehmen. "Wir dürfen nicht länger zusehen, wie diese Menschen ohne Perspektive und in Ungewissheit verharren und sogar wegen Hunger und Krankheit bereits sterben mussten", sagte Bürgermeisterin Verena Dietl (SPD) am Mittwoch. Die Stadt verurteile die Art der Behandlung der Geflüchteten an der polnischen Außengrenze.

Bereits Ende Oktober hatte sich Dietl an die Bundesregierung gewandt, damit diese sich für die betroffenen Menschen einsetzt.Die Stadt fordert nun eine direkte Zuweisung von Geflüchteten durch übergeordnete Behörden nach München.2019 hat sich die Stadt zum "Sicheren Hafen" erklärt und setzt sich dafür ein, Geflüchteten an den EU-Außengrenzen und Afghanistan zu helfen und die Seenotret

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-fluechtlinge-polen-belarus-1.5461097

Wo wollen die Münchner Asylanten unterbringen ? Wohnungen gibt es keine ,noch nicht einmal für Beamten des Zolls oder der Polizei .
Asylanten kommen dann sicher in Parkanlagen mit Zelten unter oder ?
Gruß Bestmann .

goldi
13.11.2021, 10:05
Die BRD Politiker und Medien behaupten "push back" verstößt gegen das Völkerrecht, das entspricht aber nicht in dem Fall der Wahrheit. Diese Flüchtlinge sind in Weißrussland keine Verfolgten mehr, und befinden sich in einem sicheren Land in dem sie nicht verfolgt werden. An der polnischen-weißrussischen Grenze sind sie Migranten die illegal und mit Gewalt einreisen möchten.


Also doch
Push-Backs an Polens Ostgrenze erlaubt!

FAZ.NET schreibt:
Push-Backs an EU-Grenze :
Der Streit um die Flüchtlinge entzweit wieder Deutschland
10.11.2021
Genügt es, wenn ein Flüchtling einem Grenzer über den Zaun zuruft, dass er Asyl begehrt?

Aus Polens Sicht genügt es nicht.

Das Land könnte sich auf ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom Februar 2020 berufen:

Es ging um Flüchtlinge, die es über den Grenzzaun zwischen Marokko und der spanischen Exklave Ceuta geschafft hatten und an marokkanische Grenzbeamte übergeben wurden. Der Gerichtshof hielt das für rechtmäßig. Die Flüchtlinge, hieß es, hätten sich „selbst in eine unrechtmäßige Situation“ gebracht, als sie mit Gewalt die Absperrungen überwinden wollten.
...
Es gibt noch weitere rechtliche Argumente für die Weigerung der Polen, sich mit dem Begehren der Migranten auseinanderzusetzen, denn Staaten dürfen Personen zurückweisen, die keinen Asylantrag stellen wollen. Das wollen die Menschen vor der polnischen Grenze zwar schon, aber meistens nicht in Polen, sondern etwa in Deutschland. Wer die Frage, ob er in Polen Asyl beantragen will, verneint, muss also nicht ins Land gelassen werden.
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/fluechtlinge-an-der-eu-grenze-spd-und-gruene-kritisieren-push-backs-17628114.html?printPagedArticle=true#pageIndex_3

im archiv
https://archive.vn/SX4ZF

Bestmann
13.11.2021, 10:08
Na ja so toll kann es für die Spätaussiedler in Russland nicht gewesen sein, sonst wären die ja nicht in Massen Ende der 90er Jahre und Anfang der 2000er Jahre in Massen nach Deutschland wieder eingewandert.

Der springende Punkt ,ist die Rente in voller Höhe ,als wenn diese Heimkehrer in Deutschland gearbeitet hätten .
Gerecht ist das nach Sicht der Heimkehrer zu 100% .
Das die Alten meistens Wolgadeutsche ,also in Russland gelebt haben spielte wohl keine Rolle .
Eines ist aber sehr Sicher ,das den Deutschstämmigen großes Unrecht angetan wurde .
Gruß Bestmann .

Veruschka
13.11.2021, 10:14
Der springende Punkt ,ist die Rente in voller Höhe ,als wenn diese Heimkehrer in Deutschland gearbeitet hätten .
Gerecht ist das nach Sicht der Heimkehrer zu 100% .
Das die Alten meistens Wolgadeutsche ,also in Russland gelebt haben spielte wohl keine Rolle .
Eines ist aber sehr Sicher ,das den Deutschstämmigen großes Unrecht angetan wurde .
Gruß Bestmann .
Das streite ich auch nicht ab.
Für mich stehen diese Leute zw. 2 Ländern. In Deutschland sind Sie "die Russen" und in Russland waren sie "die Deutschen".

herberger
13.11.2021, 10:17
https://www.nzz.ch/feuilleton/diktator-fuehrt-regie-wenn-bilder-zu-waffen-werden-ld.1654746?fbclid=IwAR0qtA6YjBQ3U34gJd7axN9gYjaxk9 0er_WJqhClKI97TRdtoGOvpH7AiBQ

Die Regie führt Diktator Lukaschenko – wenn Bilder zu Waffen werden
Die Bilder von der weissrussischen Grenze zielen darauf ab, den Westen zu erpressen. Das Perfide ist: Es macht keinen grossen Unterschied, ob man das Kalkül durchschaut oder nicht.


Sollte die BRD diese Migranten wieder nach Deutschland ziehen lassen, dann wird es erst richtig losgehen dann wird sich 2015 wiederholen oder sogar noch schlimmer werden.



Die Bilder sind gewollt. Der weissrussische Diktator Alexander Lukaschenko ist gerade Regisseur und Reiseführer zugleich. Weissrussland hat die Migranten mit Touristenvisa nach Minsk gelockt und mit dem Versprechen, die Grenze zur EU stehe offen. Weissrussische Sicherheitskräfte führen die Menschen an die Grenze. Da unabhängige Beobachter keinen Zugang zur Grenzstelle haben, stammen viele Bilder von einem Fotografen aus Weissrussland.

Dies erinnert an einen Satz, den deutsche Politiker in den vergangenen Jahren immer wieder aufgesagt haben: 2015 dürfe sich nicht wiederholen. Die jetzigen Zahlen der Migranten, die sich auf den Weg nach Deutschland gemacht haben, scheinen mit jenen von 2015 nicht vergleichbar. Allerdings zeigt die Situation an der polnischen Grenze, dass die Hilflosigkeit Deutschlands unverändert ist. Die Frage lautet: Kann die deutsche Öffentlichkeit diese Bilder auf Dauer aushalten? Zwar sind die Deutschen nicht verantwortlich, aber sie sind angesprochen, von den Migranten selbst.

goldi
13.11.2021, 10:22
Mei, die Dietl....ohne Worte. Da hat die Stadt München, trotz jahrelanger SPD- Regierung, eine Wohnungsnot vom Allerfeinsten.
Sogar der Mittelstand kann sich doch kaum noch die Mieten leisten, so dass die Münchner alle ins Umland rausdrucken und den Leuten dort die Wohnungen wegnehmen.

Gibt es jetzt Stress im Münchner Rotweingürtel?
Mir kommen die Tränen.

Bestmann
13.11.2021, 10:24
Das streite ich auch nicht ab.
Für mich stehen diese Leute zw. 2 Ländern. In Deutschland sind Sie "die Russen" und in Russland waren sie "die Deutschen".

Aber der exakte Stammbaum war doch Deutsch ,in jedem Fall besser als die Leute denen Merkelinchen Unsere Sozialleistungen
im Milliarden höhe einfach so überreichte ,ob wohl Sie Frau Bundeskanzlerin genau Wuste das es sich bei den 1,2 Millionen
Illegalen Grenzgängern 2015 um Betrüger handelte .
Gruß Bestmann .

goldi
13.11.2021, 10:24
Das streite ich auch nicht ab.
Für mich stehen diese Leute zw. 2 Ländern. In Deutschland sind Sie "die Russen" und in Russland waren sie "die Deutschen".
Und heute sind sie deutscher als Deutsche, denn sie wählen in hohem Maße die AfD. Höcke freuts.

Veruschka
13.11.2021, 10:25
Und heute sind sie deutscher als Deutsche, denn sie wählen in hohem Maße die AfD. Höcke freuts.
Ach, du stehst immer mit in der Wahlkabine?

Fortuna
13.11.2021, 10:26
https://www.nzz.ch/feuilleton/diktator-fuehrt-regie-wenn-bilder-zu-waffen-werden-ld.1654746?fbclid=IwAR0qtA6YjBQ3U34gJd7axN9gYjaxk9 0er_WJqhClKI97TRdtoGOvpH7AiBQ

Die Regie führt Diktator Lukaschenko – wenn Bilder zu Waffen werden
Die Bilder von der weissrussischen Grenze zielen darauf ab, den Westen zu erpressen. Das Perfide ist: Es macht keinen grossen Unterschied, ob man das Kalkül durchschaut oder nicht.


Sollte die BRD diese Migranten wieder nach Deutschland ziehen lassen, dann wird es erst richtig losgehen dann wird sich 2015 wiederholen oder sogar noch schlimmer werden.


Die Tränendrüsen-Bilder bewirken bei mir gar nichts mehr. Dazu waren meine Erfahrungen mit der brd und ihren edlen Gutmenschen zu aufschlußreich.

Egal wie die jammern und barmen und was die auch für weinende Kulleraugen zeigen. Meine einzige Reaktion ist nur "Scheiß' drauf!"

Veruschka
13.11.2021, 10:27
Aber der exakte Stammbaum war doch Deutsch ...
Mag ja sein, dass der Stammbaum deutsch ist, aber die haben ja mit ihren ganzen Familienclan rübergemacht. Das heißt, auch mit ihren Enkeln, die ja bereits in Russland groß geworden sind....die sprachen ja bei der Einwanderung oft gar nicht deutsch. Die bleiben für immer "die Russen"

Schlummifix
13.11.2021, 10:29
Die Tränendrüsen-Bilder bewirken bei mir gar nichts mehr. Dazu waren meine Erfahrungen mit der brd und ihren edlen Gutmenschen zu aufschlußreich.

Egal wie die jammern und barmen und was die auch für weinende Kulleraugen zeigen. Meine einzige Reaktion ist nur "Scheiß' drauf!"

Die Kartoffeln kommen wieder mit ganzen LKW voller Teddybären, darauf kann Joe Biden einen lassen.
Daraufhin machen sich die nächsten im Irak auf den Weg. Per iPhone gehen die Bilder um die Welt.

Ich bin ja fürs Reinlassen, damit hier endlich das absolute Chaos unter all den Irren ausbricht.
Alle ab nach München, die Mieten sind noch zu niedrig.
Wir haben das einmal geschafft, wir schaffen das wieder. Was sagt eigentlich Merkel ?

Cybeth
13.11.2021, 10:31
Ich befürchte noch vor Weihnachten hockt das ganze kriminelle Pack in Deutschland. Ich denke die Sache ist schon beschlossen!

nurmalso2.0
13.11.2021, 10:32
https://www.nzz.ch/feuilleton/diktator-fuehrt-regie-wenn-bilder-zu-waffen-werden-ld.1654746?fbclid=IwAR0qtA6YjBQ3U34gJd7axN9gYjaxk9 0er_WJqhClKI97TRdtoGOvpH7AiBQ

Die Regie führt Diktator Lukaschenko – wenn Bilder zu Waffen werden
Die Bilder von der weissrussischen Grenze zielen darauf ab, den Westen zu erpressen. Das Perfide ist: Es macht keinen grossen Unterschied, ob man das Kalkül durchschaut oder nicht.


Sollte die BRD diese Migranten wieder nach Deutschland ziehen lassen, dann wird es erst richtig losgehen dann wird sich 2015 wiederholen oder sogar noch schlimmer werden.



Die ist BRD befindet sich im vorletzten Endstadium des Helfersyndroms, egal wer regiert. Am Liebsten würden die Weltretter doch alle Menschen aus xxx bei sich aufnehmen. Die wissen dass das nicht funktioniert, als wird die BRD wohl oder übel die Welt einnehmen müssen und die Widerspenstigen zwingen ihnen gleich zu tun. Das klingt wie Satire, aber im Öfter bekommt das Gefühl sie hätten so was in Planung. Man braucht ja nur eine diesen grünen und roten Dummf... zuhören.

Eridani
13.11.2021, 10:34
https://www.nzz.ch/feuilleton/diktator-fuehrt-regie-wenn-bilder-zu-waffen-werden-ld.1654746?fbclid=IwAR0qtA6YjBQ3U34gJd7axN9gYjaxk9 0er_WJqhClKI97TRdtoGOvpH7AiBQ

Die Regie führt Diktator Lukaschenko – wenn Bilder zu Waffen werden
Die Bilder von der weissrussischen Grenze zielen darauf ab, den Westen zu erpressen. Das Perfide ist: Es macht keinen grossen Unterschied, ob man das Kalkül durchschaut oder nicht.


Sollte die BRD diese Migranten wieder nach Deutschland ziehen lassen, dann wird es erst richtig losgehen dann wird sich 2015 wiederholen oder sogar noch schlimmer werden.


Die Sache ist total verfahren: Die Weißrussen wollen ihr Gesicht nicht verlieren, eine Rücknahme würde als Schwäche gedeutet – wenn überhaupt, dann müsste Putin hier intervenieren.

Die Polen können auch nicht nachgeben, ließen sie die 4000 Wohlstandswanderer passieren, käme das einer Einladung für weitere illegale Menschen aus aller Welt gleich – und es würde nicht aufhören.

Die Leidtragenden sind die verratenen „Flüchtlinge“ im Wald, die jetzt unter elenden Bedingungen im Wald campieren!

Und Merkel bettelte schon das zweite Mal bei Putin am Telefon, doch bitte Lukaschenko zum Einlenken aufzufordern.

Deutschland kann froh sein, dass Polen so rigoros durchgreift – Merkels Bunzelwehr, wäre heillos überfordert, und würde von Lukaschenkos Invasoren überrannt werden, ständen die Hungerleider an der Oder!

https://apps-cloud.n-tv.de/img/22866881-1634229469000/16-9/750/254445806.jpg

navy
13.11.2021, 10:35
Heiko Maas, schleust weiter Afghanen nach Deutschland, was Anderes kennt der Hirnlose auch nicht

Götz
13.11.2021, 10:35
10. November 2021, 19:59 Uhr
München will Flüchtlinge aufnehmenn
:
"Wir dürfen nicht länger zusehen"

Die Lage an der polnisch-belarussischen Grenze ist dramatisch. München will deswegen Geflüchtete aus dem Gebiet aufnehmen. Die Stadt verurteile, wie die Menschen dort behandelt würden, sagt Bürgermeisterin Dietl.

Angesichts der dramatischen Lage an der polnisch-belarussischen Grenze will München Geflüchtete aus diesem Gebiet an der östlichen EU-Außengrenze aufnehmen. "Wir dürfen nicht länger zusehen, wie diese Menschen ohne Perspektive und in Ungewissheit verharren und sogar wegen Hunger und Krankheit bereits sterben mussten", sagte Bürgermeisterin Verena Dietl (SPD) am Mittwoch. Die Stadt verurteile die Art der Behandlung der Geflüchteten an der polnischen Außengrenze.

Bereits Ende Oktober hatte sich Dietl an die Bundesregierung gewandt, damit diese sich für die betroffenen Menschen einsetzt.Die Stadt fordert nun eine direkte Zuweisung von Geflüchteten durch übergeordnete Behörden nach München.2019 hat sich die Stadt zum "Sicheren Hafen" erklärt und setzt sich dafür ein, Geflüchteten an den EU-Außengrenzen und Afghanistan zu helfen und die Seenotret

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-fluechtlinge-polen-belarus-1.5461097

Die US hörige Presse macht Druck, damit die ,durch konzertierte Aktionen in Bewegung gesetzten (und gesteuerten) Massenmenschen, ihr gewünschtes ( von "Geostrategen" geplantes) Ziel erreichen.

Eridani
13.11.2021, 10:40
Heiko Maas, schleust weiter Afghanen nach Deutschland, was Anderes kennt der Hirnlose auch nicht

Ja, unser (noch) Außenminister eines führerlosen Deutschlands, verhandelt bereits wieder mit den Taliban-Verbrechern, um 4000 "berechtigte" Kameltreiber nach Deutschland zu schleusen.
Deutschland ist restlos voll - aber dieser Arschkriecher von Washingtons Gnaden hört einfach nicht auf, unser Land zu schädigen.




https://www.auswaertiges-amt.de/image/2246138/16x9/450/253/e6196c0a3ac1d14063c7e3413d103bb8/YW/190911-haushaltsdebatte-2020---2.jpg
"Wollt ihr die totale Einwanderung?! Wollt ihr sie, wenn möglich, noch totaler und illegaler, als wir sie uns heute überhaupt erst vorstellen können?"

https://media.istockphoto.com/photos/happy-audience-applauding-in-the-theater-picture-id1207064525?k=20&m=1207064525&s=612x612&w=0&h=sa7zygbpFQ0bEgljaxoQalvVAEWnfI_hsLm8oPJd1I4=
JAAAAAAA !

Schlummifix
13.11.2021, 10:41
Ja, unser (noch) Außenminister eines führerlosen Deutschlands, verhandelt bereits wieder mit den Taliban-Verbrechern, um 4000 "berechtigte" Kameltreiber nach Deutschland zu schleusen.

Deutschland ist restlos voll - aber dieser Arschkriecher von Washingtons Gnaden hört einfach nicht auf, unser Land zu schädigen.

Das sozialdemokratische Arschloch wurde aber neulich gewählt.
Also darf er sich in seinem Kurs bestätigt sehen :hi:

Politikqualle
13.11.2021, 10:45
*** Danke, Polen! ***
.
...
.Es ist eines der letzten Lehrstücke für die Kanzlerin Angela Merkel: Polen macht seine viele Hundert Kilometer lange Grenze dicht!Was bei uns 2015 laut Merkel angeblich nicht möglich war, setzen unsere Nachbarn in kurzer Zeit erfolgreich um.
Polen stemmt sich damit eindrucksvoll gegen ein perfides Spiel mit Flüchtlingen. Und zeigt den Despoten in Minsk und Moskau die rote Karte.
Richtig so!
Die EU-Staaten dürfen sich von Putin und Lukaschenko nicht erpressen lassen. Sie müssen außerdem verhindern, dass Flüchtlinge unkontrolliert einreisen.
Polen tut genau das.
Die Regierung in Warschau zeigt damit auch, dass sie ihre Lehren aus der Flüchtlingskrise 2015 gezogen hat. Und hilft damit der gesamten EU – auch Deutschland.
Die polnische Regierung hat deshalb Anerkennung für ihren Kurs verdient. Nicht Häme und Kritik. . ...
.
.... www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/kommentar-danke-polen-78230606,la=de.bild.html (http://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/kommentar-danke-polen-78230606,la=de.bild.html) ....
.
... und im deutschen Fernsehen , werden dann die Kommentare der ach so guten Gutmenschen aus Germoney gezeigt , die da schon mit einem Bus kommen , oder direkt vor Ort den Asylschmarotzern helfen wollen nach Germoney zu kommen ...

Götz
13.11.2021, 10:51
https://www.nzz.ch/feuilleton/diktator-fuehrt-regie-wenn-bilder-zu-waffen-werden-ld.1654746?fbclid=IwAR0qtA6YjBQ3U34gJd7axN9gYjaxk9 0er_WJqhClKI97TRdtoGOvpH7AiBQ

Die Regie führt Diktator Lukaschenko – wenn Bilder zu Waffen werden
Die Bilder von der weissrussischen Grenze zielen darauf ab, den Westen zu erpressen. Das Perfide ist: Es macht keinen grossen Unterschied, ob man das Kalkül durchschaut oder nicht.


Sollte die BRD diese Migranten wieder nach Deutschland ziehen lassen, dann wird es erst richtig losgehen dann wird sich 2015 wiederholen oder sogar noch schlimmer werden.


Dank Regierungsbeteiligung der Grünen wird es zweifellos schlimmer werden als 2015.

herberger
13.11.2021, 10:51
https://www.blauenarzisse.de/danke-lukaschenko/?fbclid=IwAR2tfZ-J2hrhRxEMhNfKUc-05f0CsjcsJFTv4frXwx-EMjoHsfSPwA8rLxY

Der Westen hat den Streit angefangen
Der Konflikt zwischen Weißrussland und dem Westen wurde von letzterem einseitig begonnen. Und wie immer geht alles von den USA aus. Die Bundesrepublik Deutschland ist kein souveräner Staat, sondern ein Vasall der Amerikaner und das kann man eigentlich über die ganze EU sagen. In Washington lebt man noch in der Vergangenheit und hat den Kalten Krieg nach wie vor nicht überwunden


Die weißrussische Führung hat die Migrationswaffe für sich entdeckt und benutzt sie beinhart, um die verlogene EU zu demütigen – und das ist einfach herrlich.

Die Szenen, die sich seit einigen Tagen an der weißrussisch-polnischen Grenze abspielen, erinnern an die Bilder, die man aus dem Jahr 2015 kennt: Zusammenrottungen von orientalischen Männern stürmen Grenzanlagen und versuchen mit Gewalt nach Europa einzudringen. Das Ziel des Mobs ist klar, denn er schreit „Germany, Germany“. Überraschenderweise werden die Männer aber nicht wie üblich von spastisch klatschenden deutschen Weibern begeistert empfangen und eiligst in die bundesrepublikanische Vollversorgung durch den Steuerzahler überführt.

Der feine Unterschied ist nämlich, dass diesmal die Migrationsströme von Weißrussland organisiert werden. Mit dem Flugzeug und dem Taxi reisen die Asylforderer bequem an die Grenze. Damit rächt sich Lukaschenko für die Attacken des Westens auf sein Land. Er greift zur altbewährten Migrationswaffe und macht damit nur nach, was er von Erdogan gelernt hat. Deshalb und nur deshalb werden die Migranten jetzt an der polnischen Grenze aufgehalten und nicht einfach durchgewinkt. Selbst das politische Establishment Deutschlands, dass sonst nichts so sehr liebt, wie wenn das eigene Land mit Männermassen aus dem Orient überflutet wird, reagiert jetzt verärgert und schimpft auf Alexander Lukaschenko.

Götz
13.11.2021, 10:54
Jetzt suchen sich die Asylschmarotzer andere Routen, weil die Polenroute immer unattraktiver wird.

Orban hat ihnen (und der "moralischen" Welt) bereits einen "ungarischen Korridor" angeboten, Soros wird über die Wirkung seiner Investition
in dessen Karriere förmlich verzückt sein.

Politikqualle
13.11.2021, 10:58
www.blauenarzisse.de (https://www.blauenarzisse.de/danke-lukaschenko/?fbclid=IwAR2tfZ-J2hrhRxEMhNfKUc-05f0CsjcsJFTv4frXwx-EMjoHsfSPwA8rLxY)

Der Westen hat den Streit angefangen

.. du liest dieses dümmliche links-rot-grüne verlogene Käseblatt : " Die Blaue Narzisse ist eine im September 2004 erstmals erschienene Schülerzeitung aus Chemnitz. "

herberger
13.11.2021, 11:07
.. du liest dieses dümmliche links-rot-grüne verlogene Käseblatt : " Die Blaue Narzisse ist eine im September 2004 erstmals erschienene Schülerzeitung aus Chemnitz. "

Mich interessiert nur das geschriebene Wort weiter nichts, wer was schreibt ist mir egal!

Da ich ja aus der Analyse komme, kann ich natürlich Artikel auch beurteilen.

houndstooth
13.11.2021, 11:20
Die BRD Politiker und Medien behaupten "push back" verstößt gegen das Völkerrecht, das entspricht aber nicht in dem Fall der Wahrheit. Diese Flüchtlinge sind in Weißrussland keine Verfolgten mehr, und befinden sich in einem sicheren Land in dem sie nicht verfolgt werden. An der polnischen-weißrussischen Grenze sind sie Migranten die illegal und mit Gewalt einreisen möchten.

Du hast ausnahmsweise definiv; weil nachweisbar; bewusst Recht mit Deiner Behauptung.

Es waere aber schoen gewesen wenn Du begruenden wuerdest warum das von 'BRD Politiker und Medien behaupten "push back" ' nicht gegen das Völkerrecht verstoesst.
Kannst Du beweisen warum "push back" NICHT gegen geltendes Völkerrecht verstößt?
____________________

Obwohl, Du widersprichst Dir unbewusst selber im naechsten Satz: einerseits sind die Typen per 'Völkerrecht' keine 'bona fide' *Flüchtlinge* - was auch stimmt - ,doch andererseits benennst Du sie dann doch als *Diese Flüchtlinge sind in Weißrussland ...* an.

Solche Geistesverwirrung nennt man 'Freudian slip' und ich vermute mal es ist Result der unablässigen ideologisch bedingten brain washing durch sinngymnastische Verdrehung,Korruption und Komprimittierung von Tatsachen und Begriffen denen sich das unrespektierte Publikum in DEU permanent ausgesetzt sieht.

Reiner Zufall
13.11.2021, 11:23
Dank Regierungsbeteiligung der Grünen wird es zweifellos schlimmer werden als 2015.
Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient!


Die US hörige Presse macht Druck, damit die ,durch konzertierte Aktionen in Bewegung gesetzten (und gesteuerten) Massenmenschen, ihr gewünschtes ( von "Geostrategen" geplantes) Ziel erreichen.
Genau!

Das US-Massenmördergesindel, einschließlich eines Un-Friedensnobelpreisträgers Obimbo, hat den NO und Nordafrik/Libyen zerstört. Und mit den Deserteuren und Terroristen schwächen sie jetzt in erster Linie die BRD, uns!

Kein
Reiner Zufall,
denn das geht schon seit Jahrzehnten so!

herberger
13.11.2021, 11:27
So wie ich es jetzt gelesen habe verlangen Schlepper von 2tausend Euro bis 16tausend Euro je nach Route und zusätzliche Wünsche der Migranten. So wie man es durch Befragung der Migranten ermittelt hat, zahlt die Masse 8 bis 10tausend Euro.

nurmalso2.0
13.11.2021, 11:28
Das sozialdemokratische Arschloch wurde aber neulich gewählt.
Also darf er sich in seinem Kurs bestätigt sehen :hi:


Wenn Besessene in einem Tollhaus wählen, wen oder was wählen die ...

Reiner Zufall
13.11.2021, 11:29
So wie ich es jetzt gelesen habe verlangen Schlepper von 2tausend Euro bis 16tausend Euro je nach Route und zusätzliche Wünsche der Migranten. So wie man es durch Befragung der Migranten ermittelt hat, zahlt die Masse 8 bis 10tausend Euro.

Und diese Summen und noch viel mehr holen sie mit ihren Verbrechen aus der BRD, aus uns, wieder heraus.

Kein
Reiner Zufall, dass das so kommen wird, sieht man ja an den Verbrecherbanden der Clans.

Politikqualle
13.11.2021, 11:31
Mich interessiert nur das geschriebene Wort weiter nichts, wer was schreibt ist mir egal! Da ich ja aus der Analyse komme, kann ich natürlich Artikel auch beurteilen.

.. mal angenommen , nur mal so gesponnen , was wäre wenn ???
.. Lukaschenko noch mehr Asylschmarotzer an die Grenze schickt , gegen den Westen schimpft , weil der Westen diesen Asylschmarotzern nicht helfen will , Belarus dazu nicht in der Lage ist und Lukaschenko dann mit Panzen und / oder Planierraupen den Stahldrahtzaun an der Grenze einreißen läßt , damit alle Asylschmarotzer nach Polen und dann nach Germoney können .. was passiert dann ???? ...

nurmalso2.0
13.11.2021, 11:31
So wie ich es jetzt gelesen habe verlangen Schlepper von 2tausend Euro bis 16tausend Euro je nach Route und zusätzliche Wünsche der Migranten. So wie man es durch Befragung der Migranten ermittelt hat, zahlt die Masse 8 bis 10tausend Euro.


Solche Reiseausgaben kann sich die Mehrheit der Deutschen nicht leisten

herberger
13.11.2021, 11:56
Du hast ausnahmsweise definiv; weil nachweisbar; bewusst Recht mit Deiner Behauptung.

Es waere aber schoen gewesen wenn Du begruenden wuerdest warum das von 'BRD Politiker und Medien behaupten "push back" ' nicht gegen das Völkerrecht verstoesst.
Kannst Du beweisen warum "push back" NICHT gegen geltendes Völkerrecht verstößt?
____________________

Obwohl, Du widersprichst Dir unbewusst selber im naechsten Satz: einerseits sind die Typen per 'Völkerrecht' keine 'bona fide' *Flüchtlinge* - was auch stimmt - ,doch andererseits benennst Du sie dann doch als *Diese Flüchtlinge sind in Weißrussland ...* an.

Solche Geistesverwirrung nennt man 'Freudian slip' und ich vermute mal es ist Result der unablässigen ideologisch bedingten brain washing durch sinngymnastische Verdrehung,Korruption und Komprimittierung von Tatsachen und Begriffen denen sich das unrespektierte Publikum in DEU permanent ausgesetzt sieht.

Zum Beispiel Flüchtlinge an der Nordkoreanischen Grenze zurück schicken nach Nordkorea das wäre ein "Push back" und verstößt gegen internationale Gesetze!

Merkelraute
13.11.2021, 12:04
So wie ich es jetzt gelesen habe verlangen Schlepper von 2tausend Euro bis 16tausend Euro je nach Route und zusätzliche Wünsche der Migranten. So wie man es durch Befragung der Migranten ermittelt hat, zahlt die Masse 8 bis 10tausend Euro.
Die Roten brauchen halt auch Geld für ihren Kampf. Schon Marx ließ sich seine Tätigkeit fürstlich finanzieren.

houndstooth
13.11.2021, 12:05
Zum Beispiel Flüchtlinge an der Nordkoreanischen Grenze zurück schicken nach Nordkorea das wäre ein "Push back" und verstößt gegen internationale Gesetze!

Ein Beispiel ist kein Beweis Herr Berger.

Noch einmal:

Kannst Du beweisen warum "push back" NICHT gegen geltendes Völkerrecht verstößt?

herberger
13.11.2021, 12:10
Ein Beispiel ist kein Beweis Herr Berger.

Noch einmal:

Wenn das an der polnischen Grenze kein push back ist, wie soll ich das beweisen wenn etwas nicht ist, meine Tätigkeit bei der UN liegt schon Jahre zurück.

Maggie
13.11.2021, 12:11
Gerade im Radio gehört: Belarussen sollen heute Nacht versucht haben, die Grenzzäune zu Polen mit Bulldozern einzureisen.

Bolle
13.11.2021, 12:12
Ein Beispiel ist kein Beweis Herr Berger.

Noch einmal:


Push-Backs
Grundsatzurteil erlaubt direkte Abschiebung nach Grenzübertritt

Wenn Flüchtlinge sofort nach ihrem Grenzübertritt wieder zurückgewiesen werden, spricht man von Push-Back-Abschiebungen. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat diese Praxis bislang als unrechtmäßig bezeichnet, gestern revidierte er sein entsprechendes Urteil von 2017.

Illegale Einreise rechtfertigt für die Richter die Abschiebung

Die 17 Richter erkennen in ihrem Urteil zwar einstimmig an, dass die Migranten keine Möglichkeit haben, in Spanien ihr Grundrecht auf Asyl zu beantragen, wenn sie sofort nach dem Überwinden der hohen Grenzzäune von Ceuta und Melilla wieder nach Marokko zurückgebracht werden. Doch daran seien sie selbst schuld, so das Urteil, da sie ja nicht auf legalem Weg nach Spanien gekommen seien.



https://www.deutschlandfunk.de/push-backs-grundsatzurteil-erlaubt-direkte-abschiebung-nach-100.html

Maggie
13.11.2021, 12:14
"Unbegleitete Heranwachsende" ,genötigt zu Kinderarbeit, in völlig verdreckten und zerfetzten Kinderanoraks...

Ja, sein Anorak sieht jetzt auch nicht nach Secondhand aus.
Ich muss ehrlich sagen - vielleicht blamiere ich mich jetzt - dass mir dieser Hersteller gar nichts sagt.

herberger
13.11.2021, 12:18
Wenn es sich beim "push back" um ein europäisches oder deutsches Recht handelte dann ist es noch lange kein Völkerrecht.

autochthon
13.11.2021, 12:20
Ja, sein Anorak sieht jetzt auch nicht nach Secondhand aus.
Ich muss ehrlich sagen - vielleicht blamiere ich mich jetzt - dass mir dieser Hersteller gar nichts sagt.

Es wird keiner wissen, aber in den Kleiderkammern Frankfurts gibt es für Bedürftige meist sehr hochwertige und hochpreisige Textilien zu vergeben.
Die Bürger die dort ihre Sachen spenden sind oft sehr begütert und schenken Kleidung weg, die sie wohl selbst nur ein paar mal getragen haben.

Okay. ich kann da nur für Frankfurt schreiben. In anderen deutschen Großstädten wird es sich ebenso verhalten. Die Flüchtlinge an der Grenze waren wohl auch nicht vorab in FFM, aber dieses Fakt kam mir dazu spontan in den Sinn.

Maggie
13.11.2021, 12:24
Es wird keiner wissen, aber in den Kleiderkammern Frankfurts gibt es für Bedürftige meist sehr hochwertige und hochpreisige Textilien zu vergeben.
Die Bürger die dort ihre Sachen spenden sind oft sehr begütert und schenken Kleidung weg, die sie wohl selbst nur ein paar mal getragen haben.

Okay. ich kann da nur für Frankfurt schreiben. In anderen deutschen Großstädten wird es sich ebenso verhalten. Die Flüchtlinge an der Grenze waren wohl auch nicht vorab in FFM, aber dieses Fakt kam mir dazu spontan in den Sinn.

Die Altkleidercontainer in meiner Nähe haben sie jetzt mehr zur Straße gestellt, da ist die Soziale Kontrolle stärker. Manche haben immer in den Säckchen gewühlt, die vor den überfüllten Containern standen. Ich habe selbst mal geschaut, als ich Säcke abgeladen habe, da sind manchmal wirklich noch Supersachen drin.

Würfelqualle
13.11.2021, 12:24
Gerade im Radio gehört: Belarussen sollen heute Nacht versucht haben, die Grenzzäune zu Polen mit Bulldozern einzureisen.

Glaube ich nicht, dass würde Krieg bedeuten.

ABAS
13.11.2021, 12:27
Gerade im Radio gehört: Belarussen sollen heute Nacht versucht haben, die Grenzzäune zu Polen mit Bulldozern einzureisen.

Lukaschenko hat das nicht noetig! Einige der kurdischen Sandaffen aus dem Irak koennen
sowohl mit schweren militaerischen Geraet als auch mit schweren Baumaschinen umgehen.
Anstelle von Lukaschenko stritte ich den Vorgang mit Nichtwissen ab und behauptete das
sich die kurdischen Sandaffen die Bulldozer moeglicherweise gestohlen haetten.

Uebrigens kann man auch Panzer klauen!

Resuemee! Egal was passiert! Die EU und Polen haben in der leidigen Angelegenheit
solange die nachteilige Position und " Arschkarte " bis sie die voelkerrechtswidrigen
Wirtschaftssanktionen gegen Weissland aufheben mit der verbindlichen Zusicherung
innerhalb von 7 Tagen mindestens 20 Milliarden EUR auf das Konto der Weissrussischen
Nationalbank als Schadenersatzleistung wertstellen zu lassen.

Maggie
13.11.2021, 12:27
Glaube ich nicht, dass würde Krieg bedeuten.

Mmh, ja bestätigt ist das natürlich nicht, da die Polen ja - GdD - keine Reporter dort hin lassen. Und die Weißrussen werden es auch vermutlich nicht bringen.

autochthon
13.11.2021, 12:29
Die Altkleidercontainer in meiner Nähe haben sie jetzt mehr zur Straße gestellt, da ist die Soziale Kontrolle stärker. Manche haben immer in den Säckchen gewühlt, die vor den überfüllten Containern standen. Ich habe selbst mal geschaut, als ich Säcke abgeladen habe, da sind manchmal wirklich noch Supersachen drin.

Ja. Kann ich bestätigen.
Bei einem Blick in die Kleiderkammer einer Wohnsitzlosenhilfe fühlst du dich allerdings wie in einer schicken, hochpreisigen Boutique in prominenter Lage.
Obdachlose und Junkies tragen nicht selten die teuersten Markenklamotten, die sich unsereins meist nicht leisten will oder oft auch nicht kann.

Bedeutet, daß es wirklich nicht selten vorkommt, daß ein/e Asylneger*In eine 400Euro-Daunenjacke am Leib trägt.

nurmalso2.0
13.11.2021, 12:32
Glaube ich nicht, dass würde Krieg bedeuten.


Krieg nicht, aber Scharmützel sind möglich.

Maggie
13.11.2021, 12:34
Krieg nicht, aber Scharmützel sind möglich.

Also finden kann ich hier im Netz nichts darüber. Kann sein, es kommt noch was...

nurmalso2.0
13.11.2021, 12:38
Also finden kann ich hier im Netz nichts darüber. Kann sein, es kommt noch...


... wenn Steine und volle Bierdosen in Richtung polnische Grenzschützer fliegen, könnte das zum berühmten Funken führen.

Merkelraute
13.11.2021, 12:45
... wenn Steine und volle Bierdosen in Richtung polnische Grenzschützer fliegen, könnte das zum berühmten Funken führen.
Ich bin für eine schöne lange und hohe Stahlbeton-Mauer, die Lukashenko bezahlen darf.

sibilla
13.11.2021, 12:49
Ja, sein Anorak sieht jetzt auch nicht nach Secondhand aus.
Ich muss ehrlich sagen - vielleicht blamiere ich mich jetzt - dass mir dieser Hersteller gar nichts sagt.

bist nicht alleine, mir sagt der auch nix. kann aber auch daran liegen, daß ich längst über das alter raus bin für den kinderklamottenkauf.

irgendwo habe ich gelesen, das teil würde bis zu 600? euro kosten?

bin mir jetzt aber nicht mehr sicher, wo, vielleicht sogar hier im strang.

autochthon
13.11.2021, 12:50
... wenn Steine und volle Bierdosen in Richtung polnische Grenzschützer fliegen, könnte das zum berühmten Funken führen.

Es ist auszuschliessen, daß es wegen einigen hunderten/tausenden Asylanten zu bewaffneten Auseinandersetzungen kommt.

nurmalso2.0
13.11.2021, 12:56
Ich bin für eine schöne lange und hohe Stahlbeton-Mauer, die Lukashenko bezahlen darf.


Zu teuer. Die kostengünstige Lösung für alle Beteiligten ist, die BRD erklärt die Weltoffenheit für beendet, erklärt "Flüchtlinge" zu das was sie sind, Wohlstandsschmarotzer, weist sie ab, rettet sie zurück in ihre Heimat, und jene die bereits hier sind, für die Kosten die sie verursacht haben aufkommen lassen.

nurmalso2.0
13.11.2021, 12:58
Es ist auszuschliessen, daß es wegen einigen hunderten/tausenden Asylanten zu bewaffneten Auseinandersetzungen kommt.


Angenommen, 100 "Schutzsuchende" werfen Steine, Dosen etc. auf dich und deine Kollegen, wie lang lässt du/ihr dir das gefallen?

Zack1
13.11.2021, 13:02
Die Leidtragenden sind die verratenen „Flüchtlinge“ im Wald, die jetzt unter elenden Bedingungen im Wald campieren!]



:sonicht::sonicht:


Nö, nö, nöe, nöe uuunnndd nöööeee!

Diese Wirtschafts- Scheinasylanten und aktive Helfer der Deutschlandzerstörer wollten von ----- VORNHEREIN! ----- etwas gesetzwidriges tun
und dem Deutschen Volk und Deutschland schaden. 0,00000000000000000000000000000000% Mitleid!

Von der Sorte haben wir mehr als genug. Wenn Deutschland klug wäre würde es 50.000 bis zum Jahresende abschieben, anstatt teilweise, die üblichen Verdächtigen, über
den Zaun zu schielen und ein feuchtes Höschen zu bekommen. Stell dir, stellt euch vor ein lokaler Tabilan Anführer hätte gesagt: " Wir sollten mehr Besatzer im Land haben!"
Das hätten die lieben Mittalibänchen weniger gut gefunden, oder gesagt "Bei Allah, der Abdullah hat aber einen wirklich skurrillen Humor!"


Nochmal: Diese Zudringlinge wollten von Anfang an BETRÜGEN! Die haben sich weder dorthin verirrt, noch wurden sie erpresst oder gar verschleppt!



...........................



Deutschland kann froh sein, dass Polen so rigoros durchgreift – Merkels Bunzelwehr, wäre heillos überfordert, und würde von Lukaschenkos Invasoren überrannt werden, ständen die Hungerleider an der Oder!



Die wären, mit 40-50.000 Mann & Maus schon lange in Deutschland. Das sch sch sch schlimmste was denen auf deutschem Boden passieren könnte wäre die
Registrierung des illegalen Grenzübertritts.

JA UND??

Scheiß drauf, das bleibt folgenlos, als wenn ein Pseudoliparis swirei im Marianengraben auf 11.000 Meter Tiefe pupst. Interessiert keinen.
Gibt trotzdem Daueraufenthalt im Trottelland.


@Bestmann

Gerecht ist aber etwas anders. Wenn Menschen, auch die Russland Deutschen -SOFORT- die gleichen Rentenansprüche haben wie ein Deutscher, oder mw. auch Türke
der / die hier jahrzehntelang versicherungspflichtig gearbeitet haben.

DAS Geld hat sich weder der Kohl, noch die Vertriebenenverbände aus dem ARSCH gezogen, das Geld wurde deutschen Beitragszahlern WEG - GE - NOMMEN!

Es hätte eine Altersgrenze geben müssen. Z. B. 40 oder 50 Jahre und wer nicht genug verdient hätte nur den Minimalsatz bekommen dürfen.

Andre buckeln 40 - 45 Jahre durch, haben HIER ihre Abzüge, Russland Deutsche arbeiten in D. vllt. nur 5,10 oder 20 Jahre bekommen das gleiche Geld?
Wieso?

Merkelraute
13.11.2021, 13:03
Zu teuer. Die kostengünstige Lösung für alle Beteiligten ist, die BRD erklärt die Weltoffenheit für beendet, erklärt "Flüchtlinge" zu das was sie sind, Wohlstandsschmarotzer, weist sie ab, rettet sie zurück in ihre Heimat, und jene die bereits hier sind, für die Kosten die sie verursacht haben aufkommen lassen.
Die Polnischen und Weißrussischen Soldaten können sich auch absprechen und die Flüchtigen gemeinsam bis in die Ukraine zurückbegleiten, wo sie herkamen.

autochthon
13.11.2021, 13:07
Angenommen, 100 "Schutzsuchende" werfen Steine, Dosen etc. auf dich und deine Kollegen, wie lang lässt du/ihr dir das gefallen?

Eigentlich ein ganz guter Vergleich.

Ich bin wahrscheinlich von allen Foristen*Innen DER der eher gewalttätigen Auseinandersetzungen mit unberechenbaren, vorbestraften, wohnsitzlos- und drogensüchtigen Ethnien ausgesetzt ist.
Sozial arbeitende werden nicht selten provoziert und kommen in prekäre Situationen. Da heisst es sich nicht provozieren zu lassen, ruhe bewahren und zu deeskalieren. Nichts anderes werden professionalisierte Truppenteile einer jeden Armee machen.

Eridani
13.11.2021, 13:08
Gerade im Radio gehört: Belarussen sollen heute Nacht versucht haben, die Grenzzäune zu Polen mit Bulldozern einzureisen.

Mehr noch .....sie haben angeblich polnische Grenzsoldaten mit Speziallampen geblendet. Jetzt braucht bei solchen Vorkommnissen nur mal ein Soldat die Nerven verlieren und auf die Gegenseite schiessen.....dann haben wir Krieg!

https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/e4d96002-6b6d-439b-af57-d1f3f6cc1f1e_w1200_r1_fpx51.98_fpy49.99.jpg

Littauen beginnt jetzt auch einen Grenzzaun (https://im.contentlounge.net/styles/manual_crop/s3/2021-11/unerlaubte_einreisen_71357610.jpg?im=AspectCrop%2C size%3D%2816%2C9%29%2Cgravity%3DCenter%2CallowExpa nsion%2CBackgroundColor%2Ccolor%3Dtransparent&hash=48e940bbf57c0796f8c5ad42a87df5aa5e63584ad7470 a5df621a2ea790e0c18) zu Weißrussland zu bauen.
Nur das unsouveräne Deutschland hat dazu nichts zu sagen........

autochthon
13.11.2021, 13:13
@Eridani:

Ich schreibe es wieder und wieder - Wegen einigen hunderten/tausenden Asylanten bricht kein Krieg aus.

Ab-so-lut läch-er-lich!!!!!!

Maggie
13.11.2021, 13:15
Mehr noch .....sie haben angeblich polnische Grenzsoldaten mit Speziallampen geblendet. Jetzt braucht bei solchen Vorkommnissen nur mal ein Soldat die Nerven verlieren und auf die Gegenseite schiessen.....dann haben wir Krieg!

https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/e4d96002-6b6d-439b-af57-d1f3f6cc1f1e_w1200_r1_fpx51.98_fpy49.99.jpg

Littauen beginnt jetzt auch einen Grenzzaun (https://im.contentlounge.net/styles/manual_crop/s3/2021-11/unerlaubte_einreisen_71357610.jpg?im=AspectCrop%2C size%3D%2816%2C9%29%2Cgravity%3DCenter%2CallowExpa nsion%2CBackgroundColor%2Ccolor%3Dtransparent&hash=48e940bbf57c0796f8c5ad42a87df5aa5e63584ad7470 a5df621a2ea790e0c18) zu Weißrussland zu bauen.
Nur das unsouveräne Deutschland hat dazu nichts zu sagen........

Ja stimmt, dass sie die polnischen Grenzer geblendet haben, wurde auch erwähnt. Hast du einen Link?

nurmalso2.0
13.11.2021, 13:15
Eigentlich ein ganz guter Vergleich.

Ich bin wahrscheinlich von allen Foristen*Innen DER der eher gewalttätigen Auseinandersetzungen mit unberechenbaren, vorbestraften, wohnsitzlos- und drogensüchtigen Ethnien ausgesetzt ist.
Sozial arbeitende werden nicht selten provoziert und kommen in prekäre Situationen. Da heisst es sich nicht provozieren zu lassen, ruhe bewahren und zu deeskalieren. Nichts anderes werden professionalisierte Truppenteile einer jeden Armee machen.


Du weißt also nicht wie das ist wenn dich Steine oder volle Bierdosen treffen. Verbale Provokation, wie du sie offensichtlich aushalten musst, oder Geschubse, ist das eine, Wurfgeschosse etwas anderes. Mehr als gebrauchte Kondome und leergesoffene Bierdosen dürften dir auf der Straße im Milieu nicht entgegen fliegen

Eridani
13.11.2021, 13:16
Ja stimmt, dass sie die polnischen Grenzer geblendet haben, wurde auch erwähnt. Hast du einen Link?

Nein - nur gehört heute Vormittag auf 'Antenne-Brandenburg' (99,7 MHz)

Veruschka
13.11.2021, 13:17
Eigentlich ein ganz guter Vergleich.

Ich bin wahrscheinlich von allen Foristen*Innen DER der eher gewalttätigen Auseinandersetzungen mit unberechenbaren, vorbestraften, wohnsitzlos- und drogensüchtigen Ethnien ausgesetzt ist.
Sozial arbeitende werden nicht selten provoziert und kommen in prekäre Situationen. Da heisst es sich nicht provozieren zu lassen, ruhe bewahren und zu deeskalieren. Nichts anderes werden professionalisierte Truppenteile einer jeden Armee machen.
Na ja, deeskalieren...leicht gesagt als getan. Die Leute haben doch nichts mehr, für die gibt es doch nur noch ein vorwärts bzw. kein zurück mehr.

Politikqualle
13.11.2021, 13:20
Gerade im Radio gehört: Belarussen sollen heute Nacht versucht haben, die Grenzzäune zu Polen mit Bulldozern einzureisen.
.
.. na optimal , hoffentlich haben die Polen auch entsprechende Scharfschützen die den Fahrern der Bulldozern eine Kugel zwischen den Augen reindrücken ..

nurmalso2.0
13.11.2021, 13:20
Mehr noch .....sie haben angeblich polnische Grenzsoldaten mit Speziallampen geblendet. Jetzt braucht bei solchen Vorkommnissen nur mal ein Soldat die Nerven verlieren und auf die Gegenseite schiessen.....dann haben wir Krieg!

(..................................)



Nein, kein Krieg. Die Offiziere würden die Grenzschützer wieder zurückpfeifen, müssen, denn mehr als ein kleines Scharmützel will niemand, weder Ost noch West.

autochthon
13.11.2021, 13:23
Du weißt also nicht wie das ist wenn dich Steine oder volle Bierdosen treffen. Verbale Provokation, wie du sie offensichtlich aushalten musst, oder Geschubse, ist das eine, Wurfgeschosse etwas anderes. Mehr als gebrauchte Kondome und leergesoffene Bierdosen dürften dir auf der Straße im Milieu nicht entgegen fliegen

Ich schreibe es immer wieder. Und schreibe es auch jetzt. Es gibt hierzuforum wahrscheinlich niemanden(!)..... der sich ein Bild macht über die Situation im Frankfurter BhV.