PDA

Vollständige Version anzeigen : Die Abschiedspredigt



MuslimClassic
07.02.2006, 10:57
Die Abschiedspredigt -uncut- Viele hetzten hier richtig hardcore, hier sind seine letzten worte...........

Islamische Geschichte (Sirah)

Während seiner Abschiedswallfahrt, im Dhu'l-Hiddscha des Jahres 10 nach der Hidschra (632 n. Chr.), richtete der Prophet Muhammad (Allahs Heil und Frieden auf ihm) wiederholt Worte an seine Gefährten, die in ihrer Gesamtheit als „Abschiedspredigt“ überliefert werden. Folgendes ist eine Zusammenstellung der bekanntesten Worte aus dieser Predigt:


„Hier bin ich, o Allah, hier bin ich. Hier bin ich, Du hast keinen Mitgott, hier bin ich. Wahrlich, alles Lob und alle Huld sind Dein und alle Herrschaft, Du hast keinen Mitgott.

Alles Lob gebührt Allah, Ihn loben wir und bei Ihm suchen wir Beistand. Ihn bitten wir um Verzeihung und zu Ihm kehren wir reuig um. Bei Ihm nehmen wir Zuflucht vor unserem eigenen Übel und vor dem Schlechten unserer Taten. Wen Allah recht leitet, für den gibt es keinen, der ihn fehlgehen lässt, und wen Allah fehlgehen lässt, so gibt es für ihn keinen Rechtleitenden.

Ich bezeuge, dass es keinen Gott gibt außer Allah, Er ist einzig, und Er hat keinen Mitgott. Sein ist die Herrschaft und Sein ist das Lob. Er gibt Leben und Er lässt sterben, und Er hat Macht über alle Dinge. Es gibt keinen Gott außer Allah, Er ist einzig. Er hat Sein Versprechen erfüllt und Seinem Diener zum Sieg verholfen, und Er allein hat die Scharen der Feinde zunichte gemacht.

Ihr Menschen! Hört meine Worte, denn ich weiß nicht, ob ich nach diesem Jahr noch einmal an diesem Ort mit euch zusammentreffen werde. Fürwahr, euer Herr ist ein Einziger, und ihr stammt alle von einem Urvater ab.

Ein Araber hat keinen Vorzug vor einem Nichtaraber, und ein Nichtaraber hat keinen Vorzug vor einem Araber, noch ist ein Weißer besser als ein Schwarzer oder ein Schwarzer besser als ein Weißer, außer durch Gottesfürchtigkeit. Ihr Menschen! Wahrlich, euer Blut und euer Eigentum sind unverletzlich bis ihr eurem Herrn begegnet, so, wie dieser Tag und dieser Monat unverletzlich sind.

Bald schon werdet ihr vor euren Herrn treten und nach euren Taten befragt. Wem also ein Gut anvertraut wurde, der gebe es dem zurück, der es ihm anvertraut hat. Und jeglicher Zins ist aufgehoben – nur eure Grundkapitalien stehen euch zu; handelt ihr nicht unrecht, und ihr werdet nicht unrecht behandelt. Alle Bräuche aus den Tagen der Unwissenheit sind unter meinen Füßen abgeschafft.

Abgeschafft ist auch jegliche Blutschuld aus der Zeit der Unwissenheit. Die erste Blutschuld, die ich erlasse, ist die gegenüber (unserem Angehörigen) ’Amir ibn Rabi’a ibn al-Harith, welcher beim Stamm Sa’d aufwuchs und durch die Hudhail (ein Stamm) getötet wurde. Ebenso ist jeder Zins aus der Zeit der Unwissenheit abgeschafft. So ist der erste Zinsbetrag, den ich erlasse, der, welcher (meinem Onkel) ’Abbas ibn ’Abd al-Muttalib zustand, dadurch ist nun jeder Zins aufgehoben.

Hört auf meinen Rat und behandelt die Frauen gut, denn sie sind an euch gebunden und vermögen nichts für sich selbst (d.h. brauchen euch). Allah hat sie euch ja anvertraut, und mit ihnen zu verkehren wurde euch durch die Worte Allahs erlaubt. Begreift also meine Worte, o ihr Menschen, denn ich habe es euch bereits verkündet. Ihr habt gewisse Rechte gegenüber euren Frauen, und eure Frauen haben gewisse Rechte euch gegenüber.

Euer Recht ihnen gegenüber ist, dass sie niemandem erlauben, auf eurem Lager zu sitzen und niemanden eure Häuser betreten lassen, den ihr nicht mögt. Und ihr Recht euch gegenüber ist, dass ihr sie mit Bekleidung und Speise gut versorgt. Und ich habe euch etwas hinterlassen, wodurch ihr niemals mehr fehlgehen werdet, so ihr daran festhaltet: das Buch Allahs und die Sunna Seines Propheten.

Ihr Menschen, es gibt keinen Propheten nach mir und keine Umma (Gemeinschaft) nach euch. Dient also eurem Herrn, verrichtet eure fünf täglichen Gebete, fastet euren Monat Ramadan, gebt bereitwillig die Zakatabgabe (Armensteuer) aus euren Vermögensgütern, vollzieht die Wallfahrt zum Hause eures Herrn, gehorcht denjenigen, die für eure Angelegenheiten zuständig sind, und ihr werdet in den Paradiesgarten eures Herrn eingelassen.

,Das Hinausschieben (eines heiligen Monats) ist ja eine Steigerung der Glaubensverweigerung, womit diejenigen fehlgehen, die den Glauben verweigern. Sie gestatten es ein Jahr und verwehren es ein Jahr, damit sie die Anzahl übereinstimmend machen mit dem, was Allah heilig gemacht hat, also gestatten sie, was Allah verwehrt hat (9:37)’, und verwehren, was Allah gestattet hat. Die Zeit (d. h. die Reihenfolge der Monate) ist wieder am gleichen Punkt angelangt, wie an dem Tag, an dem Allah die Himmel und die Erde geschaffen hat. ,Die Anzahl der Monate bei Allah ist ja zwölf Monate in der Schrift Allahs, am Tag, als Er die Himmel und die Erde geschaffen hat.

Davon sind vier heilig’ (9:36), drei aufeinanderfolgende:
Dhu'l-Qa’da,
Dhu'l-Hiddscha und Muharram, und der Radschab von (Stamme) Mudar, der zwischen Dschumada und Scha’ban liegt. Kehrt nach mir nicht als Fehlgehende zum Irrtum zurück, so dass ihr euch gegenseitig tötet.

Niemand, der ein Verbrechen begeht, ist dafür verantwortlich außer er selbst. Weder ist das Kind verantwortlich für das Verbrechen seines Vaters, noch ist der Vater verantwortlich für das Verbrechen seines Kindes.

Wahrlich, der Satan hat jede Hoffnung verloren, in diesem euren Land jemals wieder angebetet zu werden, doch ihr werdet ihm in den Dingen von euren Taten gehorchen, die ihr für gering erachtet, und er wird damit zufrieden sein. So nehmt euch in Acht vor ihm in eurer Religion. Ihr Menschen, hört meine Worte und begreift sie! Wisset, dass jeder Muslim dem anderen Muslim ein Bruder ist und dass alle Muslime Brüder sind.

Keinem ist etwas vom Gut seines Bruders erlaubt, außer dem, was er ihm aus freien Stücken gibt, behandelt einander also nicht ungerecht. Ihr Menschen! Hört und gehorcht, selbst wenn einem verstümmelten, abessinischen Sklaven die Befehlsgewalt über euch gegeben würde, solange er das Buch Allahs unter euch umsetzt.

Ihr Menschen! Allah, der Mächtige und Erhabene, hat jedem sein Recht zugeteilt, deshalb gilt ein Testament zugunsten eines Erben nicht ( wenn es gegen dieses Recht verstößt). So künde der Anwesende dem Abwesenden, denn vielleicht verkündet es der Anwesende jemandem, der es besser behält als er.

wtf
07.02.2006, 11:05
Ich würde sagen, die Allahdiarrhoe interessiert hier niemanden.

Würfelqualle
07.02.2006, 11:08
Wie friedlich der Islam ist, sieht man z.Z. in aller Welt. Da sterben Menschen und da werden Botschaften angezündet, wegen ein paar lustigen Bildchen.

Wenn´s euch hier nicht passt, dann geht in eure Länder zurück.



Gruss von der Würfelqualle

WALDSCHRAT
07.02.2006, 11:10
Ich würde sagen, die Allahdiarrhoe interessiert hier niemanden.

Das unterschreibe ich!

:)

Gruß

Henning

ampler
07.02.2006, 11:26
Heiliger Krieg

Koran: „Und kämpfet für Allahs Sache gegen jene, die euch bekämpfen.“ (Sure 2, 190)

Bibel: „Ich aber sage euch: Liebet eure Feinde, segnet, die euch fluchen, tut wohl denen, die

euch hassen, und betet für die, die euch beleidigen und verfolgen“ (Matthäus 5, 44)

Koran: „Kein Moslem soll dafür getötet werden, dass er einen Kafir (Nichtmoslem) getötet hat.” (Al Bukhari Vol. 9, 50)

Bibel: „Denn unser Kampf ist nicht wider Fleisch und Blut, sondern wider die Fürstentümer,

wider die Gewalten, wider die Weltbeherrscher dieser Finsternis, wider die geistlichen

Mächte der Bosheit in den himmlischen Örtern“. (Epheser 6, 12)

Einfache Frage: Welche Religion scheint nun friedlicher?

wtf
07.02.2006, 11:29
Einfache Frage: Welche Religion scheint nun friedlicher?
Islam und Christentum waren gleich gewaltätig, was sich seit der Aufklärung grundlegend geändert hat. Der Islam hat nie eine Aufklärung widerfahren, weswegen er geistig im düsteren Mittelalter stehengeblieben ist.

ampler
07.02.2006, 11:30
Islam und Christentum waren gleich gewaltätig, was sich seit der Aufklärung grundlegend geändert hat. Der Islam hat nie eine Aufklärung widerfahren, weswegen er geistig im düsteren Mittelalter stehengeblieben ist.

Ich meinte auch nur rein von der Auslegung der Texte.

ampler
07.02.2006, 11:31
Ich habe nie behauptet, dass sich die katholische Kirche an ihre Galubensgrundsätze immer hielt.

SAMURAI
07.02.2006, 11:45
Islam und Christentum waren gleich gewaltätig, was sich seit der Aufklärung grundlegend geändert hat. Der Islam hat nie eine Aufklärung widerfahren, weswegen er geistig im düsteren Mittelalter stehengeblieben ist.

Ich wiederspreche: Im Mittelalter war der Islam aufgeklärter. Das ist auch mit einem Aufschwung von Wissenschaft und Medizin einhergegangen. Es ist erst danach steil abwärts gegangen -> weiter bis heute.

Hatten diese Länder kein Öl, sie würden immer noch der Sklaverei und der Raubzüge frönen.

Da Öl wird zu Ende gehen und die Clan-Bosse werden wieder die Esel und Kamels satteln.

Aber wir meinen wohl inhaltlich das Gleiche.

mfg

Sophisticated
07.02.2006, 12:01
Das unterschreibe ich!

:)

Gruß

Henning

Stimmt - Allahdiarrhoe interessiert in diesem Forum nur, wenn sie GEGEN Allah und die Menschen, die an diesen Gott glauben HETZT. Erst dann sind Beiträge über Allah in DIESEM Forum erwünscht. Erst dann interessierts.
Das ist doch mal eine Erkenntnis. Desweiteren sollten die (oft aus dem Zusammenhang gerissenen) Zitate noch dümmlich kommentiert sein - Marke Samurai oder Jolly Joker. Erst dann erfüllen sie wie wahrlich strengen Qualitätsnormen DIESES Forums.
Danke Henning, dass du es mal so deutlich klargemacht hast. Friedliche Passagen aus welchem Musel-Drecksbuch auch immer interessieren HIER niemanden, lassen sie sich doch nicht zur Hetze verwenden! Daran sollten auch Gutmenschen und Untermenschen (Moslems) sich halten! Wie konnte der Threadersteller sich da nur so daneben benehmen. Eine Verwarnung wäre angebracht!

mfG

MuslimClassic
07.02.2006, 12:02
Und wenn ihnen gesagt wird: "Stiftet kein Unheil auf der Erde", so sagen sie: "Wir sind doch Förderer des Friedens". "Wahrlich sind jedoch sie die, die Unheil stiften, aber sie empfinden es nicht. (Heiliger Qur'an 2:10-11)


Das passt zu euch! eure herzen sind krank und im hass habt ihr euch wieder gefunden!

Sophisticated
07.02.2006, 12:14
Das passt zu euch! eure herzen sind krank und im hass habt ihr euch wieder gefunden!

Angst und Intoleranz trifft es besser. Ersteres kann ich sogar im Ansatz nachvollziehen.

mfG

ampler
07.02.2006, 12:14
Weil wir nicht islamischen Galubens sind?

Religion als infantile Wunschvorstellung und Illusion
Psychologische Bedeutung religiöser Vorstellungen

"Welches ist also die psychologische Bedeutung der religiösen Vorstellungen? Als was können wir sie klassifizieren? . . . Es sind Lehrsätze, Aussagen über Tatsachen und Verhältnisse der äußeren (oder inneren) Realität, die etwas mitteilen, was man selbst nicht gefunden hat, und die beanspruchen, dass man ihnen Glauben schenkt . . .
Wenn wir die Frage aufwerfen, worauf sich ihr Anspruch gründet, geglaubt zu werden, erhalten wir drei Antworten, die merkwürdig schlecht zusammenstimmen. Erstens, sie verdienen Glauben, weil schon unsere Urväter sie geglaubt haben, zweitens besitzen wir Beweise, die uns aus eben dieser Vorzeit überliefert sind, und drittens ist es überhaupt verboten, die Frage nach dieser Beglaubigung aufzuwerfen . . .

Es hilft nicht viel, wenn für ihren Wortlaut (gemeint sind die Schriften, in denen die Beweise niedergelegt sind) oder auch nur für ihren Inhalt die Herkunft von göttlicher Offenbarung behauptet wird, denn diese Behauptung ist bereits selbst ein Stück jener Lehren, die auf ihre Glaubwürdigkeit untersucht werden sollen, und kein Satz kann sich doch selbst beweisen. So kommen wir zu dem sonderbaren Ergebnis, dass gerade diejenigen Mitteilungen unseres Kulturbesitzes, die die größte Bedeutung für uns haben könnten, denen die Aufgabe zugeteilt ist, uns die Rätsel der Welt aufzuklären und uns mit den Leiden des Lebens zu versöhnen, dass gerade sie die allerschwächste Beglaubigung haben .. .

Man muss fragen, worin besteht die innere Kraft dieser Lehren, welchem Umstand verdanken sie ihre von der vernünftigen Anerkennung unabhängige Wirksamkeit?
Ich meine, wir haben die Antwort auf beide Fragen genügend vorbereitet. Sie ergibt sich, wenn wir die psychische Genese der religiösen Vorstellungen ins Auge fassen. Diese, die sich als Lehrsätze ausgeben, sind nicht Niederschläge der Erfahrung oder Endresultate des Denkens, es sind Illusionen, Erfüllungen der ältesten, stärksten, dringendsten Wünsche der Menschheit; das Geheimnis ihrer Stärke ist die Stärke ihrer Wünsche . . .
Wenn ich sage, das alles sind Illusionen, muss ich die Bedeutung des Wortes abgrenzen. Eine Illusion ist nicht dasselbe wie ein Irrtum, sie ist auch nicht notwendig ein Irrtum. Die Meinung des Aristoteles, dass sich Ungeziefer aus Unrat entwickle, an der das unwissende Volk noch heute festhält, war ein Irrtum ... Dagegen war es eine Illusion des Kolumbus, dass er einen neuen Seeweg nach Indien entdeckt habe. Der Anteil seines Wunsches an diesem Irrtum ist sehr deutlich. Als Illusion kann man die Behauptung gewisser Nationalisten bezeichnen, die Indogermanen seien die einzige kulturfähige Menschenrasse, oder den Glauben, den erst die Psychoanalyse zerstört hat, das Kind sei ein Wesen ohne Sexualität. Für die Illusion bleibt charakteristisch die Ableitung aus menschlichen Wünschen, sie nähert sich in dieser Hinsicht der psychiatrischen Wahnidee, aber sie scheidet sich, abgesehen von dem komplizierteren Aufbau der Wahnidee, auch von dieser. An der Wahnidee heben wir als wesentlich den Widerspruch gegen die Wirklichkeit hervor, die Illusion muss nicht notwendig falsch, d. h. unrealisierbar oder im Widerspruch gegen die Realität sein . . .

Wir heißen also einen Glauben Illusion, wenn sich in seiner Motivierung die Wunscherfüllung vordrängt, und sehen dabei von seinem Verhältnis zur Wirklichkeit ab, ebenso wie die Illusion selbst auf ihre Beglaubigungen verzichtet ... Es liegt nicht im Plane dieser Untersuchung, zum Wahrheitswert der religiösen Lehren Stellung zu nehmen. Es genügt uns, sie in ihrer psychologischen Natur als Illusionen erkannt zu haben." Sigmund Freud

wtf
07.02.2006, 12:15
Ja Bruder, unsere Herzen sind krank, wir mögen es nicht, wenn Förderer des Friedens Botschaften abfackeln, auf dem Weg zu 72 Trauben mit dicken Gürteln bummbumm machen oder Ungläubigen friedliebend die Kehle durchschneiden.

Sophisticated
07.02.2006, 12:17
Ja Bruder, unsere Herzen sind krank, wir mögen es nicht, wenn Förderer des Friedens Botschaften abfackeln, auf dem Weg zu 72 Trauben mit dicken Gürteln bummbumm machen oder Ungläubigen friedliebend die Kehle durchschneiden.

Kannst du etwas anderes verfassen als billige Polemik? Du solltest dich nicht darauf ausruhen, dass Polemik von der RICHTIGEN Seite in diesem Forum durch "Unterschrift" des Foreneigentümers belohnt wird. Lächerlich machst du dich trotzdem.

mfG

Irratio
07.02.2006, 12:18
(...)
Sigmund Freud
Beweis durch Widerspruch, oder was versuchst du hier?
Versuchst du allen Ernstes, mittels eines veralteten, logisch nicht zwingend notwendigen Text, herzuleiten, es sei nicht nur irrational, sondern auch falsch, zu glauben?

Wenn man es logisch betrachtet, ist Gottes Existenz nicht weniger Wahrscheinlich als seine Existenz.
Herleiten kann man daraus sicher nichts, aber jede "wissenschaftliche" Abhandlung zur Religion, die ein Urteil fällt, ist keine.

Irratio.

Sophisticated
07.02.2006, 12:20
Wenn man es logisch betrachtet, ist Gottes [ Anm Soph: NICHT-]Existenz nicht weniger Wahrscheinlich als seine Existenz.
Herleiten kann man daraus sicher nichts, aber jede "wissenschaftliche" Abhandlung zur Religion, die ein Urteil fällt, ist keine.

Irratio.

So ist es, Irratio. Aus eben diesem Grund bin ich Agnostiker.

mfG

wtf
07.02.2006, 12:25
Du solltest dich nicht darauf ausruhen, dass Polemik von der RICHTIGEN Seite in diesem Forum durch "Unterschrift" des Foreneigentümers belohnt wird. Lächerlich machst du dich trotzdem.

mfG
Keine Ahnung, was Du damit meinst. Ich halte den Kommentar vom friedliebenden Islam für absurd und habe das in der mir eigenen Art dargelegt.

ampler
07.02.2006, 12:26
Beweis durch Widerspruch, oder was versuchst du hier?
Versuchst du allen Ernstes, mittels eines veralteten, logisch nicht zwingend notwendigen Text, herzuleiten, es sei nicht nur irrational, sondern auch falsch, zu glauben?

Wenn man es logisch betrachtet, ist Gottes Existenz nicht weniger Wahrscheinlich als seine Existenz.
Herleiten kann man daraus sicher nichts, aber jede "wissenschaftliche" Abhandlung zur Religion, die ein Urteil fällt, ist keine.

Irratio.

Es ist nicht die Frage ob es Gott gibt oder nicht, sondern was der mensch aus seinem Glauben macht. Glaubst du Gott würde es echt dufte finden, wenn man in seinem Namen tötet.
Der Islam nimmt sich das Recht heraus, die wahre vollkommene Religion zu sein (wie auch manch andere). Dieser Glaube ist vom Menschen geschaffen, somit fehlerhaft, genau wie andere Religionen. Hättest du außerdem richtig gelesen, dann hättest du gesehen, dass dort Illusion steht nicht Irrtum.

Sophisticated
07.02.2006, 12:27
Keine Ahnung, was Du damit meinst. Ich halte den Kommentar vom friedliebenden Islam für absurd und habe das in der mir eigenen Art dargelegt.

Dann versuch wenigstens in Zukunft nur für dich zu sprechen, dann wärst du schon einen Schritt weiter. Das kannst du dann auch gerne in deiner dir eigenen Art machen.

mfG

MuslimClassic
07.02.2006, 12:31
Beweis durch Widerspruch, oder was versuchst du hier?
Versuchst du allen Ernstes, mittels eines veralteten, logisch nicht zwingend notwendigen Text, herzuleiten, es sei nicht nur irrational, sondern auch falsch, zu glauben?

Wenn man es logisch betrachtet, ist Gottes Existenz nicht weniger Wahrscheinlich als seine Existenz.
Herleiten kann man daraus sicher nichts, aber jede "wissenschaftliche" Abhandlung zur Religion, die ein Urteil fällt, ist keine.

Irratio.


Dem stimme ich zu! in einen hadiht heist es :das Allah/gott (usw) sich nicht zeigen wird (bin zum jüngsten tag) und man ihn nie beweisen kann...warum? weil Gott der erhabene sagt das wenn man ihn sehen würde man nicht mehr frei wäre man würde alles befolgen was er will aus angst, jedoch so kann er sehen wer würdig ist am ende in seine nähe leben zu dürfen.....ich weis das ist für viele quatsch aber es sei gesagt!

Irratio
07.02.2006, 12:31
Es ist nicht die Frage ob es Gott gibt oder nicht, sondern was der mensch aus seinem Glauben macht. Glaubst du Gott würde es echt dufte finden, wenn man in seinem Namen tötet.
Der Islam nimmt sich das Recht heraus, die wahre vollkommene Religion zu sein (wie auch manch andere). Dieser Glaube ist vom Menschen geschaffen, somit fehlerhaft, genau wie andere Religionen. Hättest du außerdem richtig gelesen, dann hättest du gesehen, dass dort Illusion steht nicht Irrtum.
Viele Religionen beanspruchen es.
Egal, an welchen Gott du glaubst, irgendwer wird dir immer sagen, dass entweder Zeus oder Ra dich nicht mag.

Illusion impliziert, es sei anders. Das ist eine fehlerhafte Aussage, die nicht beweisbar ist. Wissenschaftlicher Dogmatismus ("man kann es nicht beweisen, also ist es nicht." bzw. "es ähnelt etwas primitivem, und das war doof") hat sich fröhlich verbreitet, ist aber im eigentlichen Sinne absolut unwissenschaftlich.

Menschen machen Fehler, nicht Religionen.

Irratio.

ampler
07.02.2006, 12:35
Viele Religionen beanspruchen es.
Egal, an welchen Gott du glaubst, irgendwer wird dir immer sagen, dass entweder Zeus oder Ra dich nicht mag.

Illusion impliziert, es sei anders. Das ist eine fehlerhafte Aussage, die nicht beweisbar ist. Wissenschaftlicher Dogmatismus ("man kann es nicht beweisen, also ist es nicht." bzw. "es ähnelt etwas primitivem, und das war doof") hat sich fröhlich verbreitet, ist aber im eigentlichen Sinne absolut unwissenschaftlich.

Menschen machen Fehler, nicht Religionen.

Irratio.

Du liest auch was ich in Klammern schreibe und so? Religionen sind vom Menschen geschaffen. Mensch macht viele Fehler, also Religion zwangsläufig fehlerbehaftet. Wenn du aber meinst, dass Religion unfehlbar ist, gut. Dann sage ich Religion wird vom Menschen ausgeübt, so ist dann zumindest ihre Ausübung fehlerhaft, da man viele Texte unterschiedlich interpretieren kann.

Irratio
07.02.2006, 12:42
Du liest auch was ich in Klammern schreibe und so? Religionen sind vom Menschen geschaffen. Mensch macht viele Fehler, also Religion zwangsläufig fehlerbehaftet. Wenn du aber meinst, dass Religion unfehlbar ist, gut. Dann sage ich Religion wird vom Menschen ausgeübt, so ist dann zumindest ihre Ausübung fehlerhaft, da man viele Texte unterschiedlich interpretieren kann.
Religionen... sind von Menschen geschaffen, ja. Aber Religionen lassen sich eben wegen der Interpretation schlecht verallgemeinern. Weder Islam noch Christentum noch irgendein Pantheismus sind immer gut, es kommt immer drauf an, wie sie ausgeübt werden.
Im Grunde genommen gibt weder es den Islam oder das Christentum, nicht mal den Katholizismus als solchen.
Dass oft vieles attributiert wird hängt mit den Autoritäten der Religionen zusammen. Wenn der Papst Kommentare macht, die als rückschrittlich aufgefasst werden, wird oft auch das Christentum als solches dafür belangt.

Wenn der Papst zu morden auffordert, oder irgendwer meint, der Erzengel Michael wäre ihm erschienen, und hätte ihm befohlen, allen Menschen mit längeren Haaren als Jesus anzuzünden, würde ich aber nicht das Christentum als ganzes belangen. Selbst, wenn es eine solche Textstelle gäbe, die das fordert.

So, das ist jetzt doch etwas länger geworden, aber ich wollte versuchen, Missverständnisse zu vermeiden.

Irratio.

ampler
07.02.2006, 12:48
Religionen... sind von Menschen geschaffen, ja. Aber Religionen lassen sich eben wegen der Interpretation schlecht verallgemeinern. Weder Islam noch Christentum noch irgendein Pantheismus sind immer gut, es kommt immer drauf an, wie sie ausgeübt werden.
Im Grunde genommen gibt weder es den Islam oder das Christentum, nicht mal den Katholizismus als solchen.
Dass oft vieles attributiert wird hängt mit den Autoritäten der Religionen zusammen. Wenn der Papst Kommentare macht, die als rückschrittlich aufgefasst werden, wird oft auch das Christentum als solches dafür belangt.

Wenn der Papst zu morden auffordert, oder irgendwer meint, der Erzengel Michael wäre ihm erschienen, und hätte ihm befohlen, allen Menschen mit längeren Haaren als Jesus anzuzünden, würde ich aber nicht das Christentum als ganzes belangen. Selbst, wenn es eine solche Textstelle gäbe, die das fordert.

So, das ist jetzt doch etwas länger geworden, aber ich wollte versuchen, Missverständnisse zu vermeiden.

Irratio.

Das fordere ich nicht. Aber ich fordere, dass friedliebende Muslime ihre Anhänger von dummen Taten abhalten, ansonsten wird sich im nächsten Krieg der angebliche Sieger nicht freuen können.

MuslimClassic
07.02.2006, 12:51
Heiliger Krieg

Koran: „Und kämpfet für Allahs Sache gegen jene, die euch bekämpfen.“ (Sure 2, 190)

Bibel: „Ich aber sage euch: Liebet eure Feinde, segnet, die euch fluchen, tut wohl denen, die

euch hassen, und betet für die, die euch beleidigen und verfolgen“ (Matthäus 5, 44)

Koran: „Kein Moslem soll dafür getötet werden, dass er einen Kafir (Nichtmoslem) getötet hat.” (Al Bukhari Vol. 9, 50)

Bibel: „Denn unser Kampf ist nicht wider Fleisch und Blut, sondern wider die Fürstentümer,

wider die Gewalten, wider die Weltbeherrscher dieser Finsternis, wider die geistlichen

Mächte der Bosheit in den himmlischen Örtern“. (Epheser 6, 12)

Einfache Frage: Welche Religion scheint nun friedlicher?



..., denen aber, die selbstsüchtig nicht der Wahrheit, sondern der Ungerechtigkeit gehorchen, widerfährt Zorn und Grimm. Not und Bedrängnis wird jeden Menschen treffen, der das Böse tut, zuerst den Juden, aber ebenso den Griechen;
Röm 2;8


... wer einen Menschen tötet - nicht als Vergeltung für einen getöteten Menschen und nicht wegen Anrichten von Verderben auf Erden -, es so sei, als hätte er alle Menschen getötet, und wer ihm das Leben erhält, es so sei, als ob er der ganzen Menschheit das Leben erhalten hätte (Sure al-Maida: 32)


Fast alles wird nach dem Gesetz mit Blut gereinigt, und ohne daß Blut vergossen wird, gibt es keine Vergebung.
Hebr 9;22


Nichts Gutes ist in vielen ihrer Besprechungen, es sei denn in solchen, die zur Mildtätigkeit oder zur Güte oder zum Friedenstiften unter den Menschen ermahnen. Und wer das im Trachten nach Allahs Wohlgefallen tut, dem werden Wir einen großen Lohn geben.(4:114)



Vom Mutterschoß an sind die Frevler treulos, von Geburt an irren sie vom Weg ab und lügen. Ihr Gift ist wie das Gift der Schlange,... O Gott, zerbrich ihnen die Zähne im Mund! Zerschlage, Herr, das Gebiß der Löwen! Sie sollen vergehen wie verrinnendes Wasser, wie Gras, das verwelkt auf dem Weg, wie die Schnecke, die sich auflöst in Schleim; wie eine Fehlgeburt sollen sie die Sonne nicht schauen. ... Wenn er die Vergeltung sieht, freut sich der Gerechte; er badet seine Füße im Blut des Frevlers. Dann sagen die Menschen: "Der Gerechte erhält seinen Lohn; es gibt einen Gott, der auf Erden Gericht hält."
Ps 58;4,5,7,8,11,12







Also ich kann das auch...aber ICH werde nicht richten über eine religon.... Und wer ist ein besserer Richter als Allah für ein Volk(5:50)

Ka0sGiRL
07.02.2006, 12:52
Dann versuch wenigstens in Zukunft nur für dich zu sprechen, dann wärst du schon einen Schritt weiter. Das kannst du dann auch gerne in deiner dir eigenen Art machen.

mfG


Du kannst davon ausgehen, dass er für einen großen Teil der Bevölkerung spricht.

ampler
07.02.2006, 12:53
Dem stimme ich zu! in einen hadiht heist es :das Allah/gott (usw) sich nicht zeigen wird (bin zum jüngsten tag) und man ihn nie beweisen kann...warum? weil Gott der erhabene sagt das wenn man ihn sehen würde man nicht mehr frei wäre man würde alles befolgen was er will aus angst, jedoch so kann er sehen wer würdig ist am ende in seine nähe leben zu dürfen.....ich weis das ist für viele quatsch aber es sei gesagt!

Trotzdem habe ich eine Frage. Ihr uns solange in den Wissenschaften soweit voraus. Eine wahre Hochkultur und fortschritliche Zivilisation. Warum jetzt dieser plötzliche Rückschritt?

Sophisticated
07.02.2006, 12:53
Du kannst davon ausgehen, dass er für einen großen Teil der Bevölkerung spricht.

Quelle für diese Behauptung? Oder brauchen WIR das inzwischen nicht mehr?

mfG

ampler
07.02.2006, 12:57
Quelle für diese Behauptung? Oder brauchen WIR das inzwischen nicht mehr?

mfG

Da stimm ich zu. Ich spreche für mich allein.

Ka0sGiRL
07.02.2006, 13:01
Quelle für diese Behauptung? Oder brauchen WIR das inzwischen nicht mehr?

mfG


Liest du Zeitung? Informierst du dich? Oder brauchst du Vordenker bzw. Vorbeter?

Vor nicht allzu langer Zeit gab es eine Umfrage vom Allensbach Institut darüber. Recherchier das doch mal selbst, bitte.

MuslimClassic
07.02.2006, 13:04
Trotzdem habe ich eine Frage. Ihr uns solange in den Wissenschaften soweit voraus. Eine wahre Hochkultur und fortschritliche Zivilisation. Warum jetzt dieser plötzliche Rückschritt?


Wir sind zu loser geworden und wir haben es voll verdient....


Thaubân ()r) berichtete:
>> Allâhs Gesandter (s) hat gesagt:
"Die Völker werden bald über euch herfallen in ähnlicher Weise wie Leute, die essen wollen, die über einen riesigen Topf herfallen."
Jemand fragte:
"Aufgrund unserer Zahl an jenem Tage?"
Er antwortete:
"Nein. Ihr werdet an jenem Tage viele sein, aber ihr werdet Schaum sein, wie Schaum auf einer Wasserflut. Allâh wird von den Herzen eurer Feinde die Achtung vor euch nehmen und in eure Herzen Schwäche werfen."
Jemand fragte:
"Was für eine Schwäche?"
Er antwortete:
"Liebe zu dieser Welt und Widerwillen gegen den Tod." <<




die islamische gemeintschaft hat mit Allah den bund gebrochen und das ohne wirklichen grund erst jetzt sind sie wieder am kommen...leider als gewalttätiger mop...

Aber weist du, uns wurde alle voraus gesagt und das was jetzt passiert auch!

Die direkten Zeichen des Jüngsten Tages!-ich will hier nicht ala zeugen jehovas paranoia verbreiten aber hier sind für muslime die zeichen.......


-daß es viele Tote geben wird(z.B. durch Kriege,Gewaltverbrechen, Selbstmord)

-daß die Zeit kürzer werden wird

-daß die Beduinen Hochhäuser bauen werden und reich sein werden

-daß die Wissenden benachteiligt und die Unwissenden bevorzugt werden und als
wichtig und rühmenswert gelten, auch in der Religion wird die Unwissenheit
vorherrschen

-daß es viel unerlaubten Geschlechtsverkehr (Zina) geben wird

-daß die Versuchungen groß sein werden daß die Zahl der Frauen sich vermehren wird, ca. 1:40 oder 1:50

-daß es viel Handel und viele Geschäfte geben wird und auch viele Frauen daran
beteiligt sein werden(die Frau verlässt ihren Platz in der Familie, weil entweder
der Mann seine islamische Pflicht, die Versorgung der Familie nicht mehr oder
nicht ausreichend wahrnimmt oder weil sie nach einer Karriere aus Habgier und
Selbstsucht strebt)

-daß Frauen sich bedecken und trotzdem wie nackt aussehen

-daß der Mensch zum Entschluß kommt, es sei besser ein Hund aufzuziehen, als
ein Kind

"Wer an meiner Sunna zur Zeit der Verderbtheit meiner Umma festhält, erhält die Belohnung eines Schahids (Märtyrer)(Der Islam wird verboten werden und wer ihn befolgt wird getötet werden deshalb,Märtyrer). (Überlieferung Imam At-tabarani)

Sophisticated
07.02.2006, 13:05
Liest du Zeitung? Informierst du dich? Oder brauchst du Vordenker bzw. Vorbeter?

Vor nicht allzu langer Zeit gab es eine Umfrage vom Allensbach Institut darüber. Recherchier das doch mal selbst, bitte.

Aha. So funktioniert das? Man stellt eine Behautung auf und bei der Frage wie man darauf käme sagt man: "Informier dich doch selbst!"? Nett. Hat ein bisschen was von "Friss-oder-stirb".

Also - du denkst die Aussage: "Diese Allahdiarrhoe interessiert hier niemanden" vertritt ein Großteil der Bevölkerung, werde ich durch Recherche bestätigt finden? Na mal sehen.

Ich stelle derweil eine eigene Behauptung auf: In diesem Forum interessiert Allahdiarrhoe nur, wenn sie sich zum Schüren von Vorurteilen und Wut nutzen lässt.

mfG

WALDSCHRAT
07.02.2006, 13:06
Stimmt - Allahdiarrhoe interessiert in diesem Forum nur, wenn sie GEGEN Allah und die Menschen, die an diesen Gott glauben HETZT. Erst dann sind Beiträge über Allah in DIESEM Forum erwünscht. Erst dann interessierts.
Das ist doch mal eine Erkenntnis. Desweiteren sollten die (oft aus dem Zusammenhang gerissenen) Zitate noch dümmlich kommentiert sein - Marke Samurai oder Jolly Joker. Erst dann erfüllen sie wie wahrlich strengen Qualitätsnormen DIESES Forums.
Danke Henning, dass du es mal so deutlich klargemacht hast. Friedliche Passagen aus welchem Musel-Drecksbuch auch immer interessieren HIER niemanden, lassen sie sich doch nicht zur Hetze verwenden! Daran sollten auch Gutmenschen und Untermenschen (Moslems) sich halten! Wie konnte der Threadersteller sich da nur so daneben benehmen. Eine Verwarnung wäre angebracht!

mfG

Sorry, Sophisticated! Ich fasse mich selbst als stramm konservativen Christen auf und pflege auch nicht, Botschaften anzuzünden. ABER ICH WERDE MICH NICHT DERART ANGREIFEN LASSEN, DAß GUTMENSCHEN EINFORDERN, DIESES VERHALTEN VON DER GEGENSEITE TOLERIEREN ZU MÜSSEN!

DAS KÖNNT IHR HAKEN!!!

Henning

Ka0sGiRL
07.02.2006, 13:06
Ja Bruder, unsere Herzen sind krank, wir mögen es nicht, wenn Förderer des Friedens Botschaften abfackeln, auf dem Weg zu 72 Trauben mit dicken Gürteln bummbumm machen oder Ungläubigen friedliebend die Kehle durchschneiden.


Zustimmung!

Sophisticated
07.02.2006, 13:10
Sorry, Sophisticated! Ich fasse mich selbst als stramm konservativen Christen auf und pflege auch nicht, Botschaften anzuzünden. ABER ICH WERDE MICH NICHT DERART ANGREIFEN LASSEN, DAß GUTMENSCHEN EINFORDERN, DIESES VERHALTEN VON DER GEGENSEITE TOLERIEREN ZU MÜSSEN!

DAS KÖNNT IHR HAKEN!!!

Henning

Nu platz mal nicht gleich, Henning. Es geht darum, dass scheinbar ganz gern GEGEN den Islam gehetzt wird, aber Argumente dafür, dass die derzeitigen Probleme vor allen dingen durch Hetzer BEIDER SEITEN und fanatische Auslegung von Koranstellen entstehen für "uninteressant" deklariert werden. Auch - dank deiner Unterschrift - von dir. Also - Calm down, du hast mich mißverstanden, das ging nicht speziell contra Henning, auch wenns unglaublich erscheint. Und lass die Shift-Staste beim Schreiben mal los.

mfG

Gärtner
07.02.2006, 13:11
Wie friedlich der Islam ist, sieht man z.Z. in aller Welt. Da sterben Menschen und da werden Botschaften angezündet, wegen ein paar lustigen Bildchen.
Genau das wollen die Organisatoren der haßerfüllten Mobzusammenrottungen: daß man das als typisch für "den" Islam hält.


Wenn´s euch hier nicht passt, dann geht in eure Länder zurück.
Was soll der Stuß? Hat der Themeneröffner in irgendeiner Art und Weise etwas geäußert, was derlei Antwort erzwingt?

~~~



Allahdiarrhoe
Das unterschreibe ich!
Das war nicht anders zu erwarten. Sympathie mit stumpfer Hetze, solange sie nur islamophob ist.

Dir mal ins Poesie-Album geschrieben: Man kann von anderen nur dann Respekt erwarten, wenn man ihn umgekehrt selbst auch aufbringt.

MuslimClassic
07.02.2006, 13:12
Sorry, Sophisticated! Ich fasse mich selbst als stramm konservativen Christen auf und pflege auch nicht, Botschaften anzuzünden. ABER ICH WERDE MICH NICHT DERART ANGREIFEN LASSEN, DAß GUTMENSCHEN EINFORDERN, DIESES VERHALTEN VON DER GEGENSEITE TOLERIEREN ZU MÜSSEN!

DAS KÖNNT IHR HAKEN!!!

Henning


Du pflegst auch deinen horizont klein zu halten........

WALDSCHRAT
07.02.2006, 13:13
Nachschlag:

Ich habe die Schnauze gestrichen voll, mich von 68 er - Idioten über Staazmedien "belehren" zu lassen, daß Sraftaten alles nur "Einzeltaten" sind, der Islam per se gutgläubig ist und solche "Personen", wie der Elyas unserer Regierung meinen, aufgeben zu können, was Recht und Unrecht in deren Augen ist. Ich halte Herrn Elyas für schlimmer als Herrn Friedman. Und das will doch schon viel heißen!!!

Henning

ampler
07.02.2006, 13:13
Wir sind zu loser geworden und wir haben es voll verdient....


Thaubân ()r) berichtete:
>> Allâhs Gesandter (s) hat gesagt:
"Die Völker werden bald über euch herfallen in ähnlicher Weise wie Leute, die essen wollen, die über einen riesigen Topf herfallen."
Jemand fragte:
"Aufgrund unserer Zahl an jenem Tage?"
Er antwortete:
"Nein. Ihr werdet an jenem Tage viele sein, aber ihr werdet Schaum sein, wie Schaum auf einer Wasserflut. Allâh wird von den Herzen eurer Feinde die Achtung vor euch nehmen und in eure Herzen Schwäche werfen."
Jemand fragte:
"Was für eine Schwäche?"
Er antwortete:
"Liebe zu dieser Welt und Widerwillen gegen den Tod." <<




die islamische gemeintschaft hat mit Allah den bund gebrochen und das ohne wirklichen grund erst jetzt sind sie wieder am kommen...leider als gewalttätiger mop...

Aber weist du, uns wurde alle voraus gesagt und das was jetzt passiert auch!

Die direkten Zeichen des Jüngsten Tages!-ich will hier nicht ala zeugen jehovas paranoia verbreiten aber hier sind für muslime die zeichen.......


-daß es viele Tote geben wird(z.B. durch Kriege,Gewaltverbrechen, Selbstmord)

-daß die Zeit kürzer werden wird

-daß die Beduinen Hochhäuser bauen werden und reich sein werden

-daß die Wissenden benachteiligt und die Unwissenden bevorzugt werden und als
wichtig und rühmenswert gelten, auch in der Religion wird die Unwissenheit
vorherrschen

-daß es viel unerlaubten Geschlechtsverkehr (Zina) geben wird

-daß die Versuchungen groß sein werden daß die Zahl der Frauen sich vermehren wird, ca. 1:40 oder 1:50

-daß es viel Handel und viele Geschäfte geben wird und auch viele Frauen daran
beteiligt sein werden(die Frau verlässt ihren Platz in der Familie, weil entweder
der Mann seine islamische Pflicht, die Versorgung der Familie nicht mehr oder
nicht ausreichend wahrnimmt oder weil sie nach einer Karriere aus Habgier und
Selbstsucht strebt)

-daß Frauen sich bedecken und trotzdem wie nackt aussehen

-daß der Mensch zum Entschluß kommt, es sei besser ein Hund aufzuziehen, als
ein Kind

"Wer an meiner Sunna zur Zeit der Verderbtheit meiner Umma festhält, erhält die Belohnung eines Schahids (Märtyrer)(Der Islam wird verboten werden und wer ihn befolgt wird getötet werden deshalb,Märtyrer). (Überlieferung Imam At-tabarani)

Das trifft nun wirklich auf unsere Zeit zu. Auch andere Phrophezeihungen sagen einen Krieg voraus. Da wird einem schon ein wenig mulmig, auch einem nicht so gläubigen Menschen, der im Großen und Ganzen auf Wissenschaft setzt.

Irratio
07.02.2006, 13:14
Sorry, Sophisticated! Ich fasse mich selbst als stramm konservativen Christen auf und pflege auch nicht, Botschaften anzuzünden. ABER ICH WERDE MICH NICHT DERART ANGREIFEN LASSEN, DAß GUTMENSCHEN EINFORDERN, DIESES VERHALTEN VON DER GEGENSEITE TOLERIEREN ZU MÜSSEN!

DAS KÖNNT IHR HAKEN!!!

Henning
LESEN LERNEN!

Er hat das nicht verteidigt, er hat darauf hingewiesen, dass die SCHRIFT der Christen stellenweise genau die Brutalität darstellt, die hier immer verurteilt wird. Dann heißt es immer "Der Islam erlaubt das ja".
DAS CHRISTENTUM AUCH! NA UND?
Als Antwort bekommt er, dass du als gläubiger Christ keine Botschaften anzündest.
(Andererseits gabs die Inquisition, die sich ebenfalls auf die Bibel berufen hat...)

Der Prozentsatz der Moslems, die Botschaften anzünden, ist nahe null.

Denk mal scharf über deine eigene Logik nach.

Irratio.

WALDSCHRAT
07.02.2006, 13:14
Du pflegst auch deinen horizont klein zu halten........

BEGRÜNDUNG!!!

Henning

wtf
07.02.2006, 13:15
Dir mal ins Poesie-Album geschrieben: Man kann von anderen nur dann Respekt erwarten, wenn man ihn umgekehrt selbst auch aufbringt.
Es geht nicht um Respekt, sondern um die Einhaltung primitivster Grundrechte wie dem Recht auf freie Meinungsäußerung oder körperliche Unversehrtheit.

Gärtner
07.02.2006, 13:16
Ich habe die Schnauze gestrichen voll, mich von 68 er - Idioten über Staazmedien "belehren" zu lassen, daß Sraftaten alles nur "Einzeltaten" sind, der Islam per se gutgläubig ist
Das ist doch mal dankenswert deutlich. Endlich sind wir bei der Kollektivschuldthese angekommen - nur diesmal andersrum.

MuslimClassic
07.02.2006, 13:16
Nachschlag:

Ich habe die Schnauze gestrichen voll, mich von 68 er - Idioten über Staazmedien "belehren" zu lassen, daß Sraftaten alles nur "Einzeltaten" sind, der Islam per se gutgläubig ist und solche "Personen", wie der Elyas unserer Regierung meinen, aufgeben zu können, was Recht und Unrecht in deren Augen ist. Ich halte Herrn Elyas für schlimmer als Herrn Friedman. Und das will doch schon viel heißen!!!

Henning


Jetzt verstehe ich warum du meinen link zu denn hetzter kirschen gelöscht hast!

MuslimClassic
07.02.2006, 13:17
BEGRÜNDUNG!!!

Henning


Weil du deinen stempel liebst!

Irratio
07.02.2006, 13:17
Nachschlag:

Ich habe die Schnauze gestrichen voll, mich von 68 er - Idioten über Staazmedien "belehren" zu lassen, daß Sraftaten alles nur "Einzeltaten" sind, der Islam per se gutgläubig ist und solche "Personen", wie der Elyas unserer Regierung meinen, aufgeben zu können, was Recht und Unrecht in deren Augen ist. Ich halte Herrn Elyas für schlimmer als Herrn Friedman. Und das will doch schon viel heißen!!!

Henning

Auch von mir nochmal ein Nachschlag:
Folge einem Argumentationsstrang, und vermisch sie nicht. Das hilft dir, und allen anderen beteiligten.

Entscheide dich, was du angreifen willst, und wie du den Vergleich Christentum-Islam gestalten willst, so dass das Christentum besser da steht.

Mord und Totschlag gibts in beiden Schriften.

Im Namen beider Religionen wurden schwere Verbrechen begangen.

Momentan gibt es mehr gewaltätige islamische Fundamentalisten als Christliche.

Wenn du dir diese Fakten anguckst, und den Islam nicht als Monolithisches, untrennbares Gebilde anguckst, dann werde ich auch keine analogien zu Pädophilie von Priestern bilden.

Irratio.

Sophisticated
07.02.2006, 13:18
BEGRÜNDUNG!!!

Henning

Shift-Taste, Henning.

Ich darf kurz eingreifen um Meine Meinung darzulegen: Niemand sagt, dass der Islam per se friedlich ist. Genauso würde niemand behaupten, dass das Christentum per se friedlich ist. Die von dir zitierten Gutmenschen erkennen die Probleme der Zeit. Einer trägt eine Dänemark-Flagge in seiner Signatur. Nur erkennen diese Gutmenschen scheinbar Hintergründe, die Nachplapperern billiger Hetzer verschlossen bleiben: WER hat Interesse an einem "Krieg der Kulturen"? Wer heizt die Stimmung an? Der Islam?

mfG

Irratio
07.02.2006, 13:18
Es geht nicht um Respekt, sondern um die Einhaltung primitivster Grundrechte wie dem Recht auf freie Meinungsäußerung oder körperliche Unversehrtheit.
Haste. Wenn einer gegen verstößt, kriegt er vom Rechtsstaat "aufs Maul".

Egal, welcher Religion er ist. Wer auf Grund seiner Religion Straftaten ankündigt, kann auch gerne gleich geh'n.

Irratio.

Gärtner
07.02.2006, 13:19
Es geht nicht um Respekt, sondern um die Einhaltung primitivster Grundrechte wie dem Recht auf freie Meinungsäußerung oder körperliche Unversehrtheit.
Ja, natürlich. Aber diese Grundrechte, von deren Universalität wir doch wohl beide überzeugt sind, gelten eben auch für Muslime, die ja auch von ihren eigenen fanatisierten Glaubensbrüdern unterdrückt werden.

Mir geht es um den Hinweis darauf, für wie blöde ich das Geschwafel vom "Kulturkampf" halte. Was glaubst du, was los wäre, wenn die achso bösen 1,2 Mrd Muslime in der Welt das alle ernst nähmen?

WALDSCHRAT
07.02.2006, 13:20
LESEN LERNEN!

Er hat das nicht verteidigt, er hat darauf hingewiesen, dass die SCHRIFT der Christen stellenweise genau die Brutalität darstellt, die hier immer verurteilt wird. Dann heißt es immer "Der Islam erlaubt das ja".
DAS CHRISTENTUM AUCH! NA UND?
Als Antwort bekommt er, dass du als gläubiger Christ keine Botschaften anzündest.
(Andererseits gabs die Inquisition, die sich ebenfalls auf die Bibel berufen hat...)

Der Prozentsatz der Moslems, die Botschaften anzünden, ist nahe null.

Denk mal scharf über deine eigene Logik nach.

Irratio.

Nun, nachdem ich über meine Logik brav nachgedacht habe, eine Erwiderung:

Ihr Gutmenschen macht im Vergleich des Islams mit dem Christentum folgenden für mich unverzeihlichen Fehler:

Das, was dem Christentum vorzuwerfen ist (Inquisition, Kreuzzüge etc). fand im Mittelalter statt

Es gab dann eine Reformation und das Zeitalter der Aufklärung.

Beim Islam ist das Mittelalter -ohne Aufklärung- in der Jetztzeit.

Gegenpositionen formuliert man inzwischen mit dem Wort und nicht damit, daß man U-Bahnen in die Luft sprengt und Botschaften anzündet!!!

Henning

ampler
07.02.2006, 13:22
Mir geht es um den Hinweis darauf, für wie blöde ich das Geschwafel vom "Kulturkampf" halte. Was glaubst du, was los wäre, wenn die achso bösen 1,2 Mrd Muslime in der Welt das alle ernst nähmen?

Das Problem ist, amn braucht keine 1,2 Mrd Muslime um einen Krieg heraufzubeschwören. Ich komm nur nicht hinter den Sinn dieser Aktionen, denn selbst fanatischen Extremisten dürfte klar sein, dass der nächste Krieg etwas heikler für unser fortbestehen auf diesen Planeten sein wird.

MuslimClassic
07.02.2006, 13:22
Das trifft nun wirklich auf unsere Zeit zu. Auch andere Phrophezeihungen sagen einen Krieg voraus. Da wird einem schon ein wenig mulmig, auch einem nicht so gläubigen Menschen, der im Großen und Ganzen auf Wissenschaft setzt.

Ja mir auch!!! es müssten alle kriegsüberlebenden (2WK) wie apostel über die welt wandern und über ihre erlebnisse sprechen dann würde keine mehr so schnell die kriegs karte zucken!!!(gilt für alle)

Wir/Ihr leben nicht mehr von denn erfahrungen anderer, da gibt es einen kranken bruch..leider!!!

Ich für meinen teil sehe es so alle Glaubensgemeinschaften wurden ausgelacht und verspotten, es ist eine ehre da zu zugehören...........

Sophisticated
07.02.2006, 13:23
Nun, nachdem ich über meine Logik brav nachgedacht habe, eine Erwiderung:

[...]

Henning

Es ist ja schon traurig zu sehen, dass die Saat der westlichen UND islamischen Hassprediger sogar bei deutschnationalen auf fruchtbaren Boden fällt.

mfG

ampler
07.02.2006, 13:24
Nun, nachdem ich über meine Logik brav nachgedacht habe, eine Erwiderung:

Ihr Gutmenschen macht im Vergleich des Islams mit dem Christentum folgenden für mich unverzeihlichen Fehler:

Das, was dem Christentum vorzuwerfen ist (Inquisition, Kreuzzüge etc). fand im Mittelalter statt

Es gab dann eine Reformation und das Zeitalter der Aufklärung.

Beim Islam ist das Mittelalter -ohne Aufklärung- in der Jetztzeit.

Gegenpositionen formuliert man inzwischen mit dem Wort und nicht damit, daß man U-Bahnen in die Luft sprengt und Botschaften anzündet!!!

Henning

Das Problem ist, dass du sagst, dass das Christentum dies nie wieder tun würde, weil es aus seiner Geschichte gelernt hat. Hätte der Mensch aus seinen Kriegen gelernt, dann würde die Welt etwas anders aussehen. Somit würde ich nicht behaupten, dass das in Zukunft nicht wieder passieren kann, schließlich hatte Deutschland vor nicht allzulanger Zeit auch einen Rückschritt zu verbuchen.

Gärtner
07.02.2006, 13:24
Die von dir zitierten Gutmenschen erkennen die Probleme der Zeit. Einer trägt eine Dänemark-Flagge in seiner Signatur. Nur erkennen diese Gutmenschen scheinbar Hintergründe, die Nachplapperern billiger Hetzer verschlossen bleiben
Schön, daß das gelegentlich auffällt. :rolleyes:

WALDSCHRAT
07.02.2006, 13:25
Es ist ja schon traurig zu sehen, dass die Saat der westlichen UND islamischen Hassprediger sogar bei deutschnationalen auf fruchtbaren Boden fällt.

mfG

Da Du mich zitierst, verlange ich für diese, Deine Behauptung eine nähere Erläuterung!

Henning

ampler
07.02.2006, 13:26
Ja mir auch!!! es müssten alle kriegsüberlebenden (2WK) wie apostel über die welt wandern und über ihre erlebnisse sprechen dann würde keine mehr so schnell die kriegs karte zucken!!!(gilt für alle)

Wir/Ihr leben nicht mehr von denn erfahrungen anderer, da gibt es einen kranken bruch..leider!!!

Ich für meinen teil sehe es so alle Glaubensgemeinschaften wurden ausgelacht und verspotten, es ist eine ehre da zu zugehören...........

Nun, das ist auch eine Ansicht.
Der Mensch hat aus seinen Fehlern wenig gelernt und das wird in Zukunft nicht besser werden, leider.

Sophisticated
07.02.2006, 13:27
Da Du mich zitierst, verlange ich für diese, Deine Behauptung eine nähere Erläuterung!

Henning

Du setzt Islam mit Terror und "Botschaften anzünden" gleich. GENAU das ist es, was Hassprediger und Hetzer jeglicher Coleur bezwecken.

mfG

WALDSCHRAT
07.02.2006, 13:27
Das Problem ist, dass du sagst, dass das Christentum dies nie wieder tun würde, weil es aus seiner Geschichte gelernt hat. Hätte der Mensch aus seinen Kriegen gelernt, dann würde die Welt etwas anders aussehen. Somit würde ich nicht behaupten, dass das in Zukunft nicht wieder passieren kann, schließlich hatte Deutschland vor nicht allzulanger Zeit auch einen Rückschritt zu verbuchen.

Willst Du etwa damit andeuten, daß Hitler Christ war?

???

Henning

Irratio
07.02.2006, 13:29
Ihr Gutmenschen macht im Vergleich des Islams mit dem Christentum folgenden für mich unverzeihlichen Fehler:

Das, was dem Christentum vorzuwerfen ist (Inquisition, Kreuzzüge etc). fand im Mittelalter statt

Es gab dann eine Reformation und das Zeitalter der Aufklärung.

Beim Islam ist das Mittelalter -ohne Aufklärung- in der Jetztzeit.

Gegenpositionen formuliert man inzwischen mit dem Wort und nicht damit, daß man U-Bahnen in die Luft sprengt und Botschaften anzündet!!!

Henning
Trifft auch nicht auf alle zu. Tatsächlich gibt es viele Länder, Sekten, etc. die eine Religionsstruktur haben, die stark an das Christentum im Mittelalter errinert.
Ich hätte aber auch damals nicht "das Christentum" verurteilt, nicht als solches.
Ich bin kein Freund von Gewalt, ich verabscheue sie. Ich erwarte von jedem Muslim, der die Möglichkeit dazu hat, dass er sich bei Nachfrage von den Gewalttaten distanziert.
In religiös-diktatorischen Umgebungen ist das aber eher schwer, und auch diese Strukturen finde ich absolut daneben. Die, die in das System gezwungen trifft allerdings keine Schuld.
Ich verurteile jede Straftat unabhängig von der Religion, und erwarte von religiösen Menschen, dass sie in sozialen und gesellschaftlichen Angelegenheiten ein nicht-kirchliches Verhalten an den Tag legen, und sich an Gesetze und Menschlichenrechte halten.

Fundamentalisten kann ich genauswenig ausstehen wie jeder andere vernünftige Mensch.

Irratio.

MuslimClassic
07.02.2006, 13:29
Nun, nachdem ich über meine Logik brav nachgedacht habe, eine Erwiderung:

Ihr Gutmenschen macht im Vergleich des Islams mit dem Christentum folgenden für mich unverzeihlichen Fehler:

Das, was dem Christentum vorzuwerfen ist (Inquisition, Kreuzzüge etc). fand im Mittelalter statt

Es gab dann eine Reformation und das Zeitalter der Aufklärung.

Beim Islam ist das Mittelalter -ohne Aufklärung- in der Jetztzeit.

Gegenpositionen formuliert man inzwischen mit dem Wort und nicht damit, daß man U-Bahnen in die Luft sprengt und Botschaften anzündet!!!

Henning


Willkommen in der zukunft........

"amnesty international" ist besorgt, dass die US-Regierung:

* Menschen unter Bedingungen fest hält, die einer grausamen, unmenschlichen und erniedrigenden Behandlung gleichkommen und Mindeststandards für Haftbedingungen verletzen;
* den Gefangenen rechtlichen Beistand versagt hat, obwohl die anhaltenden Verhöre zu strafrechtlicher Verfolgung führen können;
* den Gefangenen verwehrt hat, die Rechtmäßigkeit ihrer Inhaftierung gerichtlich überprüfen zu lassen;
* in vielen Fällen die Auskunft verweigert hat, wo und unter welchen Umständen die Betroffenen fest genommen wurden;
* den Schutz der Menschenrechte in den Fällen missachtet hat, in denen Menschen außerhalb Afghanistans festgenommen und nach Guantanamo Bay überführt wurden. So wurden sechs algerische Staatsbürger in Bosnien festgenommen und in das Camp X-Ray überführt. Dabei wurden offensichtlich bosnisches und internationales recht gebrochen;
* die Unschuldsvermutung durch öffentliche Äußerungen über die Schuld der Gefangenen in Guantanamo Bay aushöhlt;
* ein Zweitklassen-Justizsystem etablieren will, das Ausländer in bestimmten Fällen vor Militärtribunale stellt, die nicht unabhängig von der Exekutive sind, Todesurteile verhängen dürfen und keine Berufungsmöglichkeit vor einem unabhängigen und unparteiischen Gericht vorsehen;
* die Möglichkeit schaffen könnte, dass Gefangene ohne Anklage oder Prozess zeitlich unbefristet in Haft gehalten, nach einem Freispruch vor einem Militärtribunal weiterhin fest gehalten oder abgeschoben werden, auch wenn ihnen im Heimatland Gefahr für Leib und Leben droht;
* Vorwürfe, dass es bei der Festnahme von afghanischen Dorfbewohnern durch US-Soldaten zu Menschenrechtsverletzungen gekommen sei, nicht durch eine unparteiische und umfassende Untersuchung widerlegen konnte.
* Bisher hat die US-Regierung sich geweigert, die Gefangenen in Afghanistan und Guantanamo Bay als Kriegsgefangene anzuerkennen oder die strittigen Fälle gemäß der Genfer Konvention von dem jeweils zuständigen Gericht klären zu lassen.


"Das Rosinenpicken der USA bezüglich der Genfer Konvention ist genauso wenig akzeptabel wie ihr mangelnder Respekt vor fundamentalen internationalen Menschenrechtsstandards", betonte USA-Experte der "amnesty international" Sumit Bhattacharyya.

amnesty international Memorandum


Ja pressefreiheit nur nutzt die presse sie ja gar nicht!!! ziehe..Tschetschenien

WALDSCHRAT
07.02.2006, 13:30
Du setzt Islam mit Terror und "Botschaften anzünden" gleich. GENAU das ist es, was Hassprediger und Hetzer jeglicher Coleur bezwecken.

mfG

Natürlich gibt es einen Unterschied zwischen Denen, die es tun und Denen, die es tolerieren.

Ich verweise nochmals auf die Umfrage und deren Ergebnis, die in GB nach den Attentaten in London bei den Musels stattgefunden haben!

Henning

Gärtner
07.02.2006, 13:31
Natürlich gibt es einen Unterschied zwischen Denen, die es tun und Denen, die es tolerieren.

Ich verweise nochmals auf die Umfrage und deren Ergebnis, die in GB nach den Attentaten in London bei den Musels stattgefunden haben!
Das heißt "Muslime".

Kann doch nicht so schwer sein.

Sophisticated
07.02.2006, 13:31
Willst Du etwa damit andeuten, daß Hitler Christ war?

???

Henning

Das war er sicherlich nicht - zumindest nicht nach den Grundsätzen des Glaubens. Aber Deutschland war Teil des christlichen post-Aufklärungs-Abendland.

mfG

ampler
07.02.2006, 13:33
Willst Du etwa damit andeuten, daß Hitler Christ war?

???

Henning

Schon mal was von einem Vergleich gehört! Oder glaubst du, dass die Menschen 1932 leichter beeinflussbar waren als heute, wenn ja, schöne Frisur.

WALDSCHRAT
07.02.2006, 13:38
@MuslimClassic

Die "Sorgen" von AI gehen mir kilometerweise am Hintern vorbei!!!

Die Staaten sind eine starke Nation, die natürlich versucht, ihre Rechte international wahrzunehmen -merito-.

Zu Afghanistan:

Wenn man in Berlin den Reichstag und das Brandenburger Tor wegsprengen würde, wäre es nicht legitim, die Verursacher zu bekriegen?

Was den Irakkrieg angeht, ist in meinen Augen noch nicht eindeutig geklärt, wer der Verursacher des Gerüchtes war, daß sie Massenvernichtungswaffen gehabt haben. Das geht von Bush bis über seine Informanten, die ihn bewußt getäuscht haben sollen!

Henning

Sophisticated
07.02.2006, 13:41
@MuslimClassic

Die "Sorgen" von AI gehen mir kilometerweise am Hintern vorbei!!!
[...]


Da haben wir es doch: Jeder hat seine eigene subjektive Sicht der Dinge. Vielleicht könnten WTF und Deine Wenigkeit damit aufhören, für alle sprechen zu wollen.

mfG

WALDSCHRAT
07.02.2006, 13:41
Schon mal was von einem Vergleich gehört! Oder glaubst du, dass die Menschen 1932 leichter beeinflussbar waren als heute, wenn ja, schöne Frisur.

Auf jeden Fall!!!

1932 gab es noch nicht den Bildungsstand wie heute, es gab auch kein FS -obwohl das nicht für Bildung spricht- kein Radio -läßt man den Parteivolksempfänger weg- und kein Internet. Wer sich die Presse damals leisten konnte, dürfte auch nicht zur unteren Einkommensschicht gehört haben.

Henning

WALDSCHRAT
07.02.2006, 13:42
Da haben wir es doch: Jeder hat seine eigene subjektive Sicht der Dinge. Vielleicht könnten WTF und Deine Wenigkeit damit aufhören, für alle sprechen zu wollen.

mfG

Das ist eine Unterstellung!!! Ich spreche und schreibe ausschließlich für mich!

Henning

ampler
07.02.2006, 13:44
Auf jeden Fall!!!

1932 gab es noch nicht den Bildungsstand wie heute, es gab auch kein FS -obwohl das nicht für Bildung spricht- kein Radio -läßt man den Parteivolksempfänger weg- und kein Internet. Wer sich die Presse damals leisten konnte, dürfte auch nicht zur unteren Einkommensschicht gehört haben.

Henning

Ja, alles klar. Ich sag nur die Medien sind vierte Macht im Land. Medien können Regierungen stürzen, warum nur? Außerdem ist unser heutiger Bildungsstandard auch nicht so viel höher. Da brauch ich mir nur unsere Schüler angucken. Da kann man froh sein, wenn sie lesen und schreiben können.

WALDSCHRAT
07.02.2006, 13:45
Das heißt "Muslime".

Kann doch nicht so schwer sein.

Und auch hier werde ich wieder "gallig"

Spar Dir Deine Belehrungen, Gelehrter!

Ich habe sie früher ganz anders genannt, danke aber dem Team, daß es erreicht hat, meine Feder zu zügeln.

:)

Henning

MuslimClassic
07.02.2006, 13:49
@MuslimClassic

Die "Sorgen" von AI gehen mir kilometerweise am Hintern vorbei!!!

Die Staaten sind eine starke Nation, die natürlich versucht, ihre Rechte international wahrzunehmen -merito-.

Zu Afghanistan:

Wenn man in Berlin den Reichstag und das Brandenburger Tor wegsprengen würde, wäre es nicht legitim, die Verursacher zu bekriegen?

Was den Irakkrieg angeht, ist in meinen Augen noch nicht eindeutig geklärt, wer der Verursacher des Gerüchtes war, daß sie Massenvernichtungswaffen gehabt haben. Das geht von Bush bis über seine Informanten, die ihn bewußt getäuscht haben sollen!

Henning



Und bist Moderator?

Ja also dann sag ich dir....Deine "Sorgen" gehen mir kilometerweise am Hintern vorbei!!!

aus fertig!

Ka0sGiRL
07.02.2006, 13:49
Die islamische Welt leidet an einem durchaus berechtigten Minderwertigkeitskomplex, der zum größten Teil durch die rückständige wissenschafts- und fortschrittsfeindliche Ideologie Islam verursacht wurde. Und da die Moslems wissen, dass der Westen der arabisch-islamischen Welt in allen Bereichen haushochüberlegen (wirtschaftlich, wissenschaftlich, militärisch, technisch, kulturell und auch moralisch) ist, kompensieren sie dies mit Hass und Gewalt.

WALDSCHRAT
07.02.2006, 13:50
Ja, alles klar. Ich sag nur die Medien sind vierte Macht im Land. Medien können Regierungen stürzen, warum nur? Außerdem ist unser heutiger Bildungsstandard auch nicht so viel höher. Da brauch ich mir nur unsere Schüler angucken. Da kann man froh sein, wenn sie lesen und schreiben können.

Die Medien sind inzwischen die erste Macht in unserem Land. Klug eingesetzt bestimmen sie, wer von den Staazparteien in der nächsten Legislaturperiode in Bund und Ländern das Sagen hat.

Henning

WALDSCHRAT
07.02.2006, 13:54
Und bist Moderator?

Ja also dann sag ich dir....Deine "Sorgen" gehen mir kilometerweise am Hintern vorbei!!!

aus fertig!

Ich bin Moderator, User und Betreiber in einer Person!

:)

Hast Du damit Probleme?

Darf ich Dein "aus,fertig" als Quittierung des Dienstes auffassen?

Henning

ampler
07.02.2006, 13:54
Die Medien sind inzwischen die erste Macht in unserem Land. Klug eingesetzt bestimmen sie, wer von den Staazparteien in der nächsten Legislaturperiode in Bund und Ländern das Sagen hat.

Henning

Danke, dass du mich bestätigst und dir selbst widersprichst. So macht das Leben Spass :cool:

MuslimClassic
07.02.2006, 13:56
Die islamische Welt leidet an einem durchaus berechtigten Minderwertigkeitskomplex, der zum größten Teil durch die rückständige wissenschafts- und fortschrittsfeindliche Ideologie Islam verursacht wurde. Und da die Moslems wissen, dass der Westen der arabisch-islamischen Welt in allen Bereichen haushochüberlegen (wirtschaftlich, wissenschaftlich, militärisch, technisch, kulturell und auch moralisch) ist, kompensieren sie dies mit Hass und Gewalt.



Wir haben keinen Minderwertigkeitskomplex! wir wollen frei leben und nicht vom "westen" ausgesaugt werden!

z.b...in meinem heimat land wird öl abgepumpt und das von franzen firmen mit franzen mitarbeiter unsere bodenschätze werden geraubt! fragts du dich nicht woher dieser ganze reichtum kommt und auf der anderen steite hungern fast alle menschen um uns herum? in der einfachen betrachtung liegt die lösung.

PS: euch würd ich gere ma sehen wenn ihr in unserer lage wärt.

WALDSCHRAT
07.02.2006, 13:58
Danke, dass du mich bestätigst und dir selbst widersprichst. So macht das Leben Spass :cool:

Nun, das ist Deine Einschätzung. Montrez!

:)

Henning

MuslimClassic
07.02.2006, 14:02
Ich bin Moderator, User und Betreiber in einer Person!

:)

Hast Du damit Probleme?

Darf ich Dein "aus,fertig" als Quittierung des Dienstes auffassen?

Henning



Und wenn ihnen gesagt wird: "Stiftet kein Unheil auf der Erde", so sagen sie: "Wir sind doch Förderer des Friedens". "Wahrlich sind jedoch sie die, die Unheil stiften, aber sie empfinden es nicht. (Heiliger Qur'an 2:10-11)



Jo du kannst meinen acaunt löschen.........



im übringen hat es mich gefreut hier auch vernünftige menschen kennengegelernt zu haben....

ich wüsche euch frieden!!!!!!

WALDSCHRAT
07.02.2006, 14:03
Wir haben keinen Minderwertigkeitskomplex! wir wollen frei leben und nicht vom "westen" ausgesaugt werden!

z.b...in meinem heimat land wird öl abgepumpt und das von franzen firmen mit franzen mitarbeiter unsere bodenschätze werden geraubt! fragts du dich nicht woher dieser ganze reichtum kommt und auf der anderen steite hungern fast alle menschen um uns herum? in der einfachen betrachtung liegt die lösung.

PS: euch würd ich gere ma sehen wenn ihr in unserer lage wärt.

Dann wählt doch Eure Regierungen ab! In spätestens 80 Jahren ist das Öl alle, dann können Eure Scheichs Sandkörner verwalten!!!

:)

Henning

MuslimClassic
07.02.2006, 14:07
Dann wählt doch Eure Regierungen ab! In spätestens 80 Jahren ist das Öl alle, dann können eure Scheichs Sandkörner verwalten!!!

:)

Henning


"IHR" liefert doch denen (ARABISCHE REGIME) waffen! und die schlagen damit jeden aufstand nieder!!!

WALDSCHRAT
07.02.2006, 14:16
"IHR" liefert doch denen (ARABISCHE REGIME) waffen! und die schlagen damit jeden aufstand nieder!!!

Scheinst ja doch noch vernünftig zu werden:

:)

Spielst Du auf Stoltenbergs Lieferung von MTW A 113 an die
Türkei an?

Henning

MuslimClassic
07.02.2006, 14:24
Scheinst ja doch noch vernünftig zu werden:

:)

Spielst Du auf Stoltenbergs Lieferung von MTW A 113 an die
Türkei an?

Henning


Die Meisten verwechseln Dabeisein mit Erleben.

nein darauf wollte ich nicht hinaus!!

Die Augen musst du schon selber öffnen, ich kann dich nur darauf hinweisen das du welche hast (äuglein).

wtf
07.02.2006, 14:30
Wir haben keinen Minderwertigkeitskomplex! wir wollen frei leben und nicht vom "westen" ausgesaugt werden!

z.b...in meinem heimat land wird öl abgepumpt und das von franzen firmen mit franzen mitarbeiter unsere bodenschätze werden geraubt!
Ach, ich dachte immer, die Ungläubigen zahlen dafür (z. Zt. so etwa $70/Barrel)?
Oder meinst du eher, daß korrupte Regierungen das eingenommene Geld der darbenden Bevölkerung vorenthält? Falls dem so ist, liegt es an Euch, das Problem zu lösen.

ampler
07.02.2006, 16:09
Ach, ich dachte immer, die Ungläubigen zahlen dafür (z. Zt. so etwa $70/Barrel)?

Was ich aber auch dumm finde, sich selbsständig in Abhängigkeit begeben.

Calo Nord
07.02.2006, 16:12
Was ich aber auch dumm finde, sich selbsständig in Abhängigkeit begeben.Ich würde eher meinen, dass die Sandneger durch den Ölverkauf sich abhängig von der westlichen Welt machten.

ampler
07.02.2006, 16:13
Aber der Westen braucht das Öl, auch für seine Kriege. Man hätte sich wohl lieber um andere Energiequellen bemühen sollen.

Calo Nord
07.02.2006, 16:18
Aber der Westen braucht das Öl, auch für seine Kriege. Man hätte sich wohl lieber um andere Energiequellen bemühen sollen.Nein, die Musels machten sich abhängig vom Westen, wegen ihrer Profitgier. Sie wollten unbedingt reicher werden und so fingen sie an den Westen mit Öl zu beliefern. Jetzt sind sie am Arsch, denn jetzt müssen sie liefern, sonst wird das logischerweise vom Westen als Erpressung des Westens ausgelegt. Sie wollten den Deal, jetzt haben sie ihn, jetzt soll gefälligst das Öl sprudeln, sonst setzt es was. :cool: Es wird Zeit den nahen Osten zu christianisieren. :]

ampler
07.02.2006, 16:22
Nein, die Musels machten sich abhängig vom Westen, wegen ihrer Profitgier. Sie wollten unbedingt reicher werden und so fingen sie an den Westen mit Öl zu beliefern. Jetzt sind sie am Arsch, denn jetzt müssen sie liefern, sonst wird das logischerweise vom Westen als Erpressung des Westens ausgelegt. Sie wollten den Deal, jetzt haben sie ihn, jetzt soll gefälligst das Öl sprudeln, sonst setzt es was. :cool: Es wird Zeit den nahen Osten zu christianisieren. :]

Also, ich möchte eher auf Erdöl verzichten, da er ein äußerst begrenzter und ineffizienter energieträger ist.

Calo Nord
07.02.2006, 16:43
Also, ich möchte eher auf Erdöl verzichten, da er ein äußerst begrenzter und ineffizienter energieträger ist.Tu was du nicht lassen kannst, verzichte. Ich gestatte dir deinen individuellen Entscheid, ich will aber weiterhin die Öllieferung erhalten die wir mit den Musels abgemacht hatten. Wenn nicht, dann muss der nahe Osten eben christianisiert und demokratisiert werden um freien Handel zu ermöglichen. Die Musels hätten damals nicht so Geldgeil sein sollen als sie den Handel mit dem Westen aufnahmen, jetzt sind sie dem Westen auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Die Musels sind selber Schuld. :cool:

Biskra
07.02.2006, 16:48
Stimmt - Allahdiarrhoe interessiert in diesem Forum nur, wenn sie GEGEN Allah und die Menschen, die an diesen Gott glauben HETZT. Erst dann sind Beiträge über Allah in DIESEM Forum erwünscht. Erst dann interessierts.
Das ist doch mal eine Erkenntnis. Desweiteren sollten die (oft aus dem Zusammenhang gerissenen) Zitate noch dümmlich kommentiert sein - Marke Samurai oder Jolly Joker. Erst dann erfüllen sie wie wahrlich strengen Qualitätsnormen DIESES Forums.
Danke Henning, dass du es mal so deutlich klargemacht hast. Friedliche Passagen aus welchem Musel-Drecksbuch auch immer interessieren HIER niemanden, lassen sie sich doch nicht zur Hetze verwenden! Daran sollten auch Gutmenschen und Untermenschen (Moslems) sich halten! Wie konnte der Threadersteller sich da nur so daneben benehmen. Eine Verwarnung wäre angebracht!

mfG

Das unterschreibe ich.


:)

Gruß

Biskra

Biskra
07.02.2006, 17:12
Zu Afghanistan:

Wenn man in Berlin den Reichstag und das Brandenburger Tor wegsprengen würde, wäre es nicht legitim, die Verursacher zu bekriegen?


Was würdest du dann sagen, wenn es so gewesen wäre, daß die Taliban den USA angeboten hätten, Osama Bin Laden und seine Leute auszuliefern?

LuckyLuke
07.02.2006, 17:26
Haben sie ?

Biskra
07.02.2006, 17:58
Sollte ne Überraschung werden, aber, ja, haben sie.

Calo Nord
07.02.2006, 18:06
Sollte ne Überraschung werden, aber, ja, haben sie.Haben die Amerikaner den Osama nun erhalten?

Gärtner
07.02.2006, 18:25
Und auch hier werde ich wieder "gallig"

Spar Dir Deine Belehrungen, Gelehrter!
Nicht, solange sie so offesichtlich vonnöten sind. Wie du überhaupt erschreckende Kenntnislücken auch in Bezug auf unser parlamentarisches System aufweist:


Die Medien sind inzwischen die erste Macht in unserem Land. Klug eingesetzt bestimmen sie, wer von den Staazparteien in der nächsten Legislaturperiode in Bund und Ländern das Sagen hat.
[geduldig]

Nein, Henning, die Medien sorgen immer noch nicht für die Zusammensetzung des deutschen Bundestages (auch wenn manche das gerne so hätten). Das tun entgegen deiner Schwurbelei immer noch die Wähler. 8o

~~~


Die islamische Welt leidet an einem durchaus berechtigten Minderwertigkeitskomplex, der zum größten Teil durch die rückständige wissenschafts- und fortschrittsfeindliche Ideologie Islam verursacht wurde. Und da die Moslems wissen, dass der Westen der arabisch-islamischen Welt in allen Bereichen haushochüberlegen (wirtschaftlich, wissenschaftlich, militärisch, technisch, kulturell und auch moralisch) ist, kompensieren sie dies mit Hass und Gewalt.
Ich denke mal, daß dies das wesentliche der Sache trifft, der von dir angesprochene Minderwertigkeitskomplex funktioniert nämlich auch auf sozialpsychologischer Ebene (auch wir Deutschen haben damit bereits so unsere Erfahrungen gemacht).

WALDSCHRAT
07.02.2006, 19:12
Nicht, solange sie so offesichtlich vonnöten sind. Wie du überhaupt erschreckende Kenntnislücken auch in Bezug auf unser parlamentarisches System aufweist:


[geduldig]

Nein, Henning, die Medien sorgen immer noch nicht für die Zusammensetzung des deutschen Bundestages (auch wenn manche das gerne so hätten). Das tun entgegen deiner Schwurbelei immer noch die Wähler. 8o

~~~


Ich denke mal, daß dies das wesentliche der Sache trifft, der von dir angesprochene Minderwertigkeitskomplex funktioniert nämlich auch auf sozialpsychologischer Ebene (auch wir Deutschen haben damit bereits so unsere Erfahrungen gemacht).

Oh, das kann noch ein interessanter Abend werden *freu*!

Inwieweit meinst Du, Dir in Deiner Gutmenschenmanier es anzumaßen, hier der "Schlauste" zu sein?

:)

Selbstüberschätzung?

Du glaubst im ernst, daß es NICHT die Medien sind, die Wahlergebnisse vorab entscheiden?

Dann stelle ich einmal eine Behauptung auf:

Die Medien regeln vorab, wer überhaupt noch zur Urne geht!!!

Widerlege sie!!!

:)

Henning

Biskra
07.02.2006, 19:15
So ein paranoider Schwachsinn!

WALDSCHRAT
07.02.2006, 19:16
Ich lege noch eine Kohle in den Ofen:

:)

Wer glaubst Du, Gelehrter, hat z.B. die Partei der REP' s `-eine ausgewiesen demokratische Partei, die am GG festhält- von vorne herein torpediert?

Die Wähler oder aber die Medien?

:)

Gruß

Henning

Calo Nord
07.02.2006, 19:18
Oh, das kann noch ein interessanter Abend werden *freu*!
Inwieweit meinst Du, Dir in Deiner Gutmenschenmanier es anzumaßen, hier der "Schlauste" zu sein?
:)
Selbstüberschätzung?
Du glaubst im ernst, daß es NICHT die Medien sind, die Wahlergebnisse vorab entscheiden?
Dann stelle ich einmal eine Behauptung auf:
Die Medien regeln vorab, wer überhaupt noch zur Urne geht!!!
Widerlege sie!!!
:)
Henning:top: Wenn man die Medienmacht kleinredet, dann empfehle ich doch sich etwas mit Propaganda auseinander zu setzen. Ganz deiner Meinung Henning.

WALDSCHRAT
07.02.2006, 19:19
@Biskra

So Du mich meinst, begründe Deinen Anwurf!

Henning

WALDSCHRAT
07.02.2006, 19:23
Und nocheinmal nachgelegt für den "weisen" Gelehrten:

Schau' mal -auch das schrieb ich schon an anderer Stelle- welche Fritzen in den Medienräten sitzen. Du wirst erkennen: Alle sind systemkonform!

Und alle werden nichts Besseres zu tun haben, als darauf zu achten, daß man nicht den Ast abschneidet, auf dem man sitzt!

:)

Henning

Mark Mallokent
07.02.2006, 19:28
Diesen klugen Kommentar fand ich bei "No blood for Sauerkraut" (ein Superblog):

Also eigentlich wollte ich mich aus der Islamdiskussion ja möglichst raushalten, weil der Untergang des Westens für mich nicht gleichbedeutend ist mit dem des christlichen Abendlandes. Bei aller berechtigten Religionskritik nehmen die Warnungen vor der grünen Gefahr nicht erst seit dem Karikaturenstreit mitunter hysterische Züge an, bei denen inzwischen jeder Kleinkriminelle auf seine Religionszugehörigkeit oder seinen Bartwuchs überprüft wird.

Außerdem schwingt in manchem antiislamischen Artikel ein leicht fremdenfeindlicher Unterton mit, den sich ein Land mit einer Geburtenrate von 1,3 meines Erachtens nicht leisten kann. Und ein bosnischer Moslem, der zu seinem Schweinebraten gerne ein kühles Pils trinkt, ist mir allemal lieber als ein christlicher Terrorist, der es für eine gute Idee hält, Kinder abzuschlachten, nur weil sie den Fehler begangen haben, als Juden auf die Welt zu kommen.

Auch halte ich persönlich beispielsweise Gunnar Heinsohns Gedanken zum "Youth Bulge" oder Halford Mackinders Heartland-Theorie für wesentlich hilfreichere Ansätze zur Erklärung von Konflikten als das Aufdröseln religiöser Lehren, nur um herauszufinden, welchen Unsinn irgendein Prophet vor über tausend Jahren verzapft hat (Günther Grass tut das selbst heute noch, und trotzdem würde niemand deswegen gleich einen Weltkrieg beginnen).

Schriften aus jener Zeit haben nun mal einen oft etwas martialischen Touch, der wörtlich genommen in unseren Tagen vielleicht etwas befremdlich wirken mag, aber nicht unbedingt etwas über das Wesen der dazugehörigen Religion aussagt. Das verhält sich im Prinzip wie mit Beton: Es kommt eben darauf an, was man daraus macht. Zeitgemäß interepretiert könnte der Islam sicher genauso eine goldige Kuschelreligion sein wie das Christentum.

Die Probleme, die wir mit "dem Islam" haben, entstehen zudem oft durch schon aus vorislamischer Zeit übernommene überkommene Traditionen, vor allem aber durch den eklatanten Mangel an Demokratie in den arabischen Staaten. Sie hängen hingegen definitiv nicht davon ab, ob im Jahre achthundertirgendwas eine Reiterhorde eine Wüstenmetropole verwüstet und die Wüstensöhne nur eine Wüstenei hinterlassen haben oder nicht.

Deswegen paßt es mir auch nicht ganz, wenn man den endzeitlichen Wahn des iranischen Präsidenten oder die Paradiesgeilheit arabischer Selbstmordattentäter zu einem religiösen Fanatismus für alle Anhänger des Islam hochrechnet und mit dieser Begründung dann die neokonservativen Demokratisierungspläne für den Nahen Osten als naiv ablehnt, weil die Kameltreiber da unten sowas kompliziertes wie freie Wahlen ja sowieso nicht verstehen könnten.

Aber ich finde, jetzt übertreiben sie's ein bißchen.

Wenn man in die Nachrichten schaut und sieht, wie der Mob Büros völlig unbeteiligter Staaten stürmt, nur weil diese zufällig eine gemeinsame Grenze mit Dänemark haben oder der Name des Landes mit demselben Buchstaben beginnt, und das obwohl kaum ein Land die Darmwindungen sämtlicher arabischen Despoten so gut von innen kennt wie Genscherkinkelfischerland, fragt man sich, ob diese Spinner tatsächlich noch alle Latten am Zaun haben.

Ganz zu schweigen vom Libanon. Da will selbst Frankreich zur Abwechslung mal was gutes tun und unterstützt ausnahmsweise den amerikanischen Druck auf Damaskus, damit die Libanesen endlich der syrischen Knute entkommen können, und zum Dank brennen die europäische Botschaften nieder und gehen, wo sie gerade schon mal dabei sind, wie vor 30 Jahren auf ihre arabischen Brüder los, nur weil die auf Kreuz statt auf Halbmond stehen.


Wenn ich mir dann die Herumlaviererei ansehe, welche selbst die US-Regierung an den Tag legt, die sonst durchaus für ein Machtwort zur rechten Zeit zu haben ist, ganz zu schweigen von den Europäern, die sich geradezu einen Wolf beschwichtigen, dann platzt mir wirklich der Kragen. Man bekommt angesichts der zahllosen arabischen Solidaritätsdemonstrationen für "Jyllands Posten" den Eindruck, als ob man sich vor Ort den Clash Of Civilizations regelrecht herbeiwünscht.

Aus diesem Grund gibt's ab heute also auch hier die obligatorische Dänenflagge, und auf absehbare Zeit statt deutschem Bier nur noch das hier:

Hier fehlt das Tuborg-Bild

P.S.: Noch einen kleinen Hinweis an das arabische Publikum: Auch wenn Ihr dies nicht lesen könnt (muß man auch nicht, lernt lieber englisch, da habt Ihr was von), aber in diesem Kampf um die Pressefreiheit geht es um EURE Zukunft, nicht um unsere. Wir haben bereits eine. Diejenigen, die ein Dasein in Armut, Unterdrückung und Demütigung fristen müssen, wenn sich Eure islamistischen Helden durchsetzen, seid Ihr, nicht wir. Denkt drüber nach.

Biskra
07.02.2006, 19:30
@Biskra

So Du mich meinst, begründe Deinen Anwurf!

Henning

Welche "staazmedien" haben denn 9 % NPD-Wähler in Sachsen an die Urnen geschickt? Welche "staazmedien" haben denn der PDS bundesweit zu 8 % verholfen?

WALDSCHRAT
07.02.2006, 19:34
Welche "staazmedien" haben denn 9 % NPD-Wähler in Sachsen an die Urnen geschickt? Welche "staazmedien" haben denn der PDS bundesweit zu 8 % verholfen?


8 oder 9 %:

Das kann bei der nächsten Wahl wieder plattgemacht werden. Du mußt es "umgekehrt" sehen. Wieviel Prozent haben die Systemdemokraten in diesen Wahlen "angeschafft" ?

Und WER regiert weiter in dem Bundeshaus und den Landeshäusern?

Gruß

Henning

WALDSCHRAT
07.02.2006, 19:38
PDS toleriert von demokrötischen Parteien von CSU bis Grüne und NPD - verurteilt von demokrötischen Parteien von CSU bis Grüne.

Wo liegt ist eigentlich der Unterschied zwischen der Verfassungsfeindlichkeit von PDS und NPD?

:)



Gruß

Henning

WALDSCHRAT
07.02.2006, 19:41
Darf man eigentlich noch SED für diesen Gisyverein schreiben?

:)

Henning


---

Edit:

Aufgrund eines Hinweises auf einen Tippfehler, habe ich diesen hiermit korrigiert!

:)

Sophisticated
07.02.2006, 19:43
Waldi, schraub mal deine kindischen Schmähversuche und ungerechtfertigte Selbstgefälligkeit ein bisschen runter und akzeptiere, dass der Gelehrte Recht hat. Die Zusammensetzung des Parlaments bestimmen immer noch die Wähler. Nicht mehr und nicht weniger. Und themenfremden Spam wie # 108 bitte ich zu löschen. Danke.

mfG

Biskra
07.02.2006, 19:43
Die PDS will die Demokratie nicht abschaffen und auch keine Grenzen von 1937.

Biskra
07.02.2006, 19:47
8 oder 9 %:

Das kann bei der nächsten Wahl wieder plattgemacht werden. Du mußt es "umgekehrt" sehen. Wieviel Prozent haben die Systemdemokraten in diesen Wahlen "angeschafft" ?

Und WER regiert weiter in dem Bundeshaus und den Landeshäusern?

Gruß

Henning

Du mußt dich schon entscheiden, entweder die "Staazmedien" oder die "Systemdemokraten".

Calo Nord
07.02.2006, 19:47
Waldi, schraub mal deine kindischen Schmähversuche und ungerechtfertigte Selbstgefälligkeit ein bisschen runter und akzeptiere, dass der Gelehrte Recht hat. Die Zusammensetzung des Parlaments bestimmen immer noch die Wähler. Nicht mehr und nicht weniger. Und themenfremden Spam wie # 108 bitte ich zu löschen. Danke.

mfGDie Wähler kann man aber bis zu einem gewissen Grad beeinflussen. Insofern haben die Medien eine gewisse Macht.

Sophisticated
07.02.2006, 19:50
Die Wähler kann man aber bis zu einem gewissen Grad beeinflussen. Insofern haben die Medien eine gewisse Macht.

Wer bestimmt die Zusammensetzung des Parlaments? Der Wähler. Nichts anderes hat der Gelehrte geschrieben. Wonach sich Waldi fürchterlich gut in seiner Rolle als Kindergartenklugscheißer vorkam. Bad Luck - wir sind nicht mehr im Kindergarten.

mfG

Virgo
07.02.2006, 19:57
..., denen aber, die selbstsüchtig nicht der Wahrheit, sondern der Ungerechtigkeit gehorchen, widerfährt Zorn und Grimm. Not und Bedrängnis wird jeden Menschen treffen, der das Böse tut, zuerst den Juden, aber ebenso den Griechen;
Röm 2;8


... wer einen Menschen tötet - nicht als Vergeltung für einen getöteten Menschen und nicht wegen Anrichten von Verderben auf Erden -, es so sei, als hätte er alle Menschen getötet, und wer ihm das Leben erhält, es so sei, als ob er der ganzen Menschheit das Leben erhalten hätte (Sure al-Maida: 32)


Fast alles wird nach dem Gesetz mit Blut gereinigt, und ohne daß Blut vergossen wird, gibt es keine Vergebung.
Hebr 9;22


Nichts Gutes ist in vielen ihrer Besprechungen, es sei denn in solchen, die zur Mildtätigkeit oder zur Güte oder zum Friedenstiften unter den Menschen ermahnen. Und wer das im Trachten nach Allahs Wohlgefallen tut, dem werden Wir einen großen Lohn geben.(4:114)



Vom Mutterschoß an sind die Frevler treulos, von Geburt an irren sie vom Weg ab und lügen. Ihr Gift ist wie das Gift der Schlange,... O Gott, zerbrich ihnen die Zähne im Mund! Zerschlage, Herr, das Gebiß der Löwen! Sie sollen vergehen wie verrinnendes Wasser, wie Gras, das verwelkt auf dem Weg, wie die Schnecke, die sich auflöst in Schleim; wie eine Fehlgeburt sollen sie die Sonne nicht schauen. ... Wenn er die Vergeltung sieht, freut sich der Gerechte; er badet seine Füße im Blut des Frevlers. Dann sagen die Menschen: "Der Gerechte erhält seinen Lohn; es gibt einen Gott, der auf Erden Gericht hält."
Ps 58;4,5,7,8,11,12







Also ich kann das auch...aber ICH werde nicht richten über eine religon.... Und wer ist ein besserer Richter als Allah für ein Volk(5:50)

Wunderbar, das ist Musik in meinen Ohren! Ihr seht, dass der Qur`an ebenso den Terror verurteilt. nun sagt Ihr gar nichts mehr Ihr hetzer, ne?

WALDSCHRAT
07.02.2006, 20:15
Waldi, schraub mal deine kindischen Schmähversuche und ungerechtfertigte Selbstgefälligkeit ein bisschen runter und akzeptiere, dass der Gelehrte Recht hat. Die Zusammensetzung des Parlaments bestimmen immer noch die Wähler. Nicht mehr und nicht weniger. Und themenfremden Spam wie # 108 bitte ich zu löschen. Danke.

mfG

Die Frage ist doch, wer die Wähler indoktriniert! Davon ab:

Halte den Ball zukünftig etwas flacher! Ich sehe gleich 4 Beleidigungen gegen mich alleine in Deinem letzten Beitrag.

Henning

WALDSCHRAT
07.02.2006, 20:19
Du mußt dich schon entscheiden, entweder die "Staazmedien" oder die "Systemdemokraten".

Ich verweise auf Gatter 103!

Henning

Sophisticated
07.02.2006, 20:21
Die Frage ist doch, wer die Wähler indoktriniert! Davon ab:

Halte den Ball zukünftig etwas flacher! Ich sehe gleich 4 Beleidigungen gegen mich alleine in Deinem letzten Beitrag.

Henning

Die wären? Vier Beleidigungen GEGEN DICH! Ich warte, Henning.

mfG

Gärtner
07.02.2006, 20:26
Inwieweit meinst Du, Dir in Deiner Gutmenschenmanier es anzumaßen, hier der "Schlauste" zu sein?
Hast du nicht stets darauf bestanden, kein Gutmensch zu sein? An deiner Stelle wäre ich mit den Zuordnungen ein bißchen vorsichtiger. :D


Selbstüberschätzung?
Tatsachenfeststellung.


Du glaubst im ernst, daß es NICHT die Medien sind, die Wahlergebnisse vorab entscheiden?
Nein. Erinnere dich bitte an die vereinten Bemühungen der Journaille, Angela Merkel zum Sieg zu schreiben und was draus geworden ist.

Das ist die Frage, aber nicht, ob eine Politsekte vom rechten Narrensaum nun 1 oder 1,5% kriegt.


Die Medien regeln vorab, wer überhaupt noch zur Urne geht!!!

Widerlege sie!!!
Wenn du im Einwohnerverzeichnis aufgeführt bist, kannst du wählen gehen.

Wenn du dich von "den Medien" vom Wählen abhalten läßt, wirft das ein bezeichnendes Licht auf dich, hat aber mit "den Medien" eher weniger zu tun.


Wer glaubst Du, Gelehrter, hat z.B. die Partei der REP' s `-eine ausgewiesen demokratische Partei, die am GG festhält- von vorne herein torpediert?

Die Wähler oder aber die Medien?
Beide. Bestimmte Medien haben auf gewisse braunsumpfige Untiefen bei den Repsen hingewiesen.

Dennoch war es den Wählern unbenommen, in geheimer Wahl für sie zu stimmen. Haben sie aber nicht, jedenfalls nicht auf lange Sicht.


Schau' mal -auch das schrieb ich schon an anderer Stelle- welche Fritzen in den Medienräten sitzen. Du wirst erkennen: Alle sind systemkonform!
Und die hindern dich daran, Repse, NPD oderwasweißich zu wählen? Mach dich nicht lächerlich.


Was du hier ablieferst, ist eine Mischug aus peinlichem Verfolgungswahn und antidemokratischer Wählerbeschimpfung.

WALDSCHRAT
07.02.2006, 20:31
Nun gut, *nachhilfeerteil*

-

kindisch

-

Schmähversuche

-

ungerechtfertigt

-

Selbstgefälligkeit

Hoffe, Dir geholfen zu haben!

Henning

Sophisticated
07.02.2006, 20:34
Nun gut, *nachhilfeerteil*

-

kindisch

-

Schmähversuche

-

ungerechtfertigt

-

Selbstgefälligkeit

Hoffe, Dir geholfen zu haben!

Henning

Kurz:

"ungerechtfertigte Selbstgefälligkeit" wird dir jeder Aushilfslehrer als ein Konstrukt beschreiben. Also allenfalls EINE Beleidigung. Wobei dies gar keine Beleidigung war. Nur der Eindruck der sich mir stellt.
Auch deine übrigen Anstoßpunkte bringen mich allenfalls zum Eindruck, dass du zu empfiindlich bist.

mfG

ortensia blu
07.02.2006, 20:39
Beweis durch Widerspruch, oder was versuchst du hier?
Versuchst du allen Ernstes, mittels eines veralteten, logisch nicht zwingend notwendigen Text, herzuleiten, es sei nicht nur irrational, sondern auch falsch, zu glauben?

Wenn man es logisch betrachtet, ist Gottes Existenz nicht weniger Wahrscheinlich als seine Existenz.
Herleiten kann man daraus sicher nichts, aber jede "wissenschaftliche" Abhandlung zur Religion, die ein Urteil fällt, ist keine.

Irratio.

Es ist irrational und falsch jeden Zweifel auszuschalten und sich einem Glauben an was auch immer bedingungslos zu unterwerfen.
Was bitte, sollte an dem von Freud zitierten Text veraltet sein?

Deinem zweiten Absatz stimme ich zu.

WALDSCHRAT
07.02.2006, 20:53
Hast du nicht stets darauf bestanden, kein Gutmensch zu sein? An deiner Stelle wäre ich mit den Zuordnungen ein bißchen vorsichtiger. :D


Tatsachenfeststellung.


Nein. Erinnere dich bitte an die vereinten Bemühungen der Journaille, Angela Merkel zum Sieg zu schreiben und was draus geworden ist.

Das ist die Frage, aber nicht, ob eine Politsekte vom rechten Narrensaum nun 1 oder 1,5% kriegt.


Wenn du im Einwohnerverzeichnis aufgeführt bist, kannst du wählen gehen.

Wenn du dich von "den Medien" vom Wählen abhalten läßt, wirft das ein bezeichnendes Licht auf dich, hat aber mit "den Medien" eher weniger zu tun.


Beide. Bestimmte Medien haben auf gewisse braunsumpfige Untiefen bei den Repsen hingewiesen.

Dennoch war es den Wählern unbenommen, in geheimer Wahl für sie zu stimmen. Haben sie aber nicht, jedenfalls nicht auf lange Sicht.


Und die hindern dich daran, Repse, NPD oderwasweißich zu wählen? Mach dich nicht lächerlich.


Was du hier ablieferst, ist eine Mischug aus peinlichem Verfolgungswahn und antidemokratischer Wählerbeschimpfung.

So ist es! Du wirst sicherlich festgestellt haben, daß ICH im Gegensatz zu Dir KEIN Gutmensch bin. Und auch, daß ich Gutmenschen kritischer gegenüber eingestellt bin!!! Inwieweit ich mit meinen Zuordnungen vorsichtiger sein sollte, wirst Du mir bestimmt detailliierter erläutern können.

Angela Merkel ist nicht meine Traumvorstellung, jedoch die bessere Alternative vor einem Herrn Schröder und der Fortführung der Rotrgrünen Koalition!!!

"Kriegt" ist bescheidenes Deutsch. Und den Begriff "Narrensaum" hast Du vom Eibicht geklaut, der den linken Narrensaum seinerseits auch hier kritisierte. Ich möchte ausdrücklich an DEINE Reaktionen damals erinnern!

Was Du hier ablieferst, ist die typische Einstellung, Grün zu wählen und die Gutmenscheneinstellung der geistig verblendeten Roth "gesundbeten" zu wollen!!!

Da ist mir übrigens jeder aufrechte NPD-Wähler lieber, weil diese nicht so verlogen sind, wie die Roths, die Fischers, die Trittins und die Ströbeles!!!

Schönen Abend noch!

Henning

WALDSCHRAT
07.02.2006, 21:12
Kurz:

"ungerechtfertigte Selbstgefälligkeit" wird dir jeder Aushilfslehrer als ein Konstrukt beschreiben. Also allenfalls EINE Beleidigung. Wobei dies gar keine Beleidigung war. Nur der Eindruck der sich mir stellt.
Auch deine übrigen Anstoßpunkte bringen mich allenfalls zum Eindruck, dass du zu empfiindlich bist.

mfG

Substantive können beleidigend sein. Adjektive können die beleidigenden Substantive steigern. Vielleicht können wie uns darauf verständigen. Sie seien Dir aber gezeiht. So "empfindlich" bin ich nun doch nicht.

:)

Henning

Gärtner
07.02.2006, 21:17
So ist es! Du wirst sicherlich festgestellt haben, daß ICH im Gegensatz zu Dir KEIN Gutmensch bin. Und auch, daß ich Gutmenschen kritischer gegenüber eingestellt bin!!! Inwieweit ich mit meinen Zuordnungen vorsichtiger sein sollte, wirst Du mir bestimmt detailliierter erläutern können.
Ich wußte, daß du es nicht kapierst.


Angela Merkel ist nicht meine Traumvorstellung, jedoch die bessere Alternative vor einem Herrn Schröder und der Fortführung der Rotrgrünen Koalition!!!
Sehe ich auch so.


"Kriegt" ist bescheidenes Deutsch.
Oh, ich passe mich nur den hiesigen Gepflogenheiten an.


Und den Begriff "Narrensaum" hast Du vom Eibicht geklaut
Ach? Hält der Herr Eibicht darauf ein Patent? Und Henning, ein Tip: dieses Forum hat die sehr praktische Funktion der Suche*. Und was erscheint da? Kein Eibicht. Also mehr Obacht mit solch überflüssigen Behauptungen.


Was Du hier ablieferst, ist die typische Einstellung Grün zu wählen und die Gutmenscheneinstellung der geistig verblendeten Roth hier gesundbeten zu wollen!!!
Kannst du mir jetzt erklären, was das mit meinen Einlassungen in meinem letzten Beitrag zur Pressefreiheit bzw. deinen Schwurbeleien ("System") zu tun haben soll?

Der Hinweis auf unsere Verfassungsrealität (von der du offensichtlich keinen Schimmer hast), die faktische Widerlegung deiner "Thesen": was hat das mit der Roth zu tun? Daß ich aktives Mitglied der Union bin und und bekennender CDU-Wähler, sollte sich selbst bis zu dir herumgesprochen haben.


Da ist mir übrigens jeder aufrechte NPD-Wähler lieber, weil diese nicht so verlogen sind, wie die Roths, die Fischers, die Trittins und die Ströbeles!!!
Themenfremdes Geschwätz!

So, und jetzt wäre ich dir sehr verbunden, wenn ich von dir eine Antwort auf das bekäme, was ich in #118 geäußert habe.

_________________
* http://www.politikforen.de/search.php?searchid=267227

Scrooge
07.02.2006, 21:22
Substantive können beleidigend sein. Adjektive können die beleidigenden Substantive steigern. Vielleicht können wie uns darauf verständigen. Sie seien Dir aber gezeiht. So "empfindlich" bin ich nun doch nicht.

:)

Henning
Wenn das für Dich schon eine Beleidigung darstellt, dann könntest Du hier jeden zweiten Beitrag wegen wesentlich schlimmeren Adjektiven und Substantiven editieren.

Im Übrigen ist der Begriff "Gutmensch", wie Du ihn benutzt ebenfalls eine Beleidigung. Nicht jeder, der eine andere Grundrichtung als Du vertritt, ist ein naiver Trottel!

WALDSCHRAT
07.02.2006, 21:29
Ich wußte, daß du es nicht kapierst.


Sehe ich auch so.


Oh, ich passe mich nur den hiesigen Gepflogenheiten an.


Ach? Hält der Herr Eibicht darauf ein Patent? Und Henning, ein Tip: dieses Forum hat die sehr praktische Funktion der Suche*. Und was erscheint da? Kein Eibicht. Also mehr Obacht mit solch überflüssigen Behauptungen.


Kannst du mir jetzt erklären, was das mit meinen Einlassungen in meinem letzten Beitrag zur Pressefreiheit bzw. deinen Schwurbeleien ("System") zu tun haben soll?

Der Hinweis auf unsere Verfassungsrealität (von der du offensichtlich keinen Schimmer hast), die faktische Widerlegung deiner "Thesen": was hat das mit der Roth zu tun? Daß ich aktives Mitglied der Union bin und und bekennender CDU-Wähler, sollte sich selbst bis zu dir herumgesprochen haben.


Themenfremdes Geschwätz!

So, und jetzt wäre ich dir sehr verbunden, wenn ich von dir eine Antwort auf das bekäme, was ich in #118 geäußert habe.

_________________
* http://www.politikforen.de/search.php?searchid=267227

Meine Güte:

Was den Herrn Eibicht angeht, kann es auch sein, daß es in der Arena abgelaufen ist! Es kann aber auch sein daß die Suchfunktion hier nicht einwandfrei läuft. Der Begriff "linker Narrensaum" ist in einem seiner Bücher verfaßt!!!

Was ich hier kapiere und was nicht, laß' mal beruhigt meine Sorge sein. Die Zeiten eines Oberlehrers -auch eines selbsternannten- sind hier definitiv vorbei.

Henning

WALDSCHRAT
07.02.2006, 21:34
Wenn das für Dich schon eine Beleidigung darstellt, dann könntest Du hier jeden zweiten Beitrag wegen wesentlich schlimmeren Adjektiven und Substantiven editieren.

Im Übrigen ist der Begriff "Gutmensch", wie Du ihn benutzt ebenfalls eine Beleidigung. Nicht jeder, der eine andere Grundrichtung als Du vertritt, ist ein naiver Trottel!

Um mit dem Letzten anzufangen:

Das habe ich nie behauptet.

-weiter gehts-

Du schriebst, ich könnte editieren. Das habe ich aber nicht nötig!

:)

Henning

Gärtner
07.02.2006, 21:39
Was ich hier kapiere und was nicht, laß' mal beruhigt meine Sorge sein.
Ja, was fragst du denn dann?!!!


Die Zeiten eines Oberlehrers -auch eines selbsternannten- sind hier definitiv vorbei.
Antworten zur Sache?


Wieder einmal Fehlanzeige.

Scrooge
07.02.2006, 21:39
Um mit dem Letzten anzufangen:

Das habe ich nie behauptet.

-weiter gehts-

Du schriebst, ich könnte editieren. Das habe ich aber nicht nötig!

:)

Henning
Entschuldige mal, jeder von Euch, der das Wort Gutmenschen benutzt, spricht den Betitelten die Denkfähigkeit und den gesunden Menschenverstand ab. Ob mit diesen oder mit anderen Worten spielt keine Rolle! Du in diesem Strang übrigens auch.

Dein letzter Satz zeugt im Übrigen tatsächlich von Selbstgefälligkeit. Ob berechtigt oder nicht lasse ich mal dahingestellt!

ortensia blu
07.02.2006, 22:52
Also - du denkst die Aussage: "Diese Allahdiarrhoe interessiert hier niemanden" vertritt ein Großteil der Bevölkerung, werde ich durch Recherche bestätigt finden? Na mal sehen.

Bleib ganz einfach mal bei der Wahrheit. Das hat Ka0s nicht gesagt.
Ich habe sie so verstanden, daß sie gemeint hat, daß ein großer Teil der Bevölkerung nicht glaubt, der Islam sei friedlich. So dumm wie du meinst, sind die Leute nicht. Sie sehen doch diesen unbändigen Haß und Fanatismus, der von dieser "Religion" ausgeht. Da hilft keine Schönfärberei mehr.
Ein paar Realitätsblinde gibt's immer.


Ich stelle derweil eine eigene Behauptung auf: In diesem Forum interessiert Allahdiarrhoe nur, wenn sie sich zum Schüren von Vorurteilen und Wut nutzen lässt.

mfG

Deine Behauptung entspringt nur deinen Vorurteilen.

_____
Gesprächsverlauf:


Zitat von wtf
Keine Ahnung, was Du damit meinst. Ich halte den Kommentar vom friedliebenden Islam für absurd und habe das in der mir eigenen Art dargelegt.
deine Antwort darauf:
Dann versuch wenigstens in Zukunft nur für dich zu sprechen, dann wärst du schon einen Schritt weiter. Das kannst du dann auch gerne in deiner dir eigenen Art machen.

dazu Ka0s:
Du kannst davon ausgehen, dass er für einen großen Teil der Bevölkerung spricht.

WALDSCHRAT
08.02.2006, 04:54
Entschuldige mal, jeder von Euch, der das Wort Gutmenschen benutzt, spricht den Betitelten die Denkfähigkeit und den gesunden Menschenverstand ab. Ob mit diesen oder mit anderen Worten spielt keine Rolle! Du in diesem Strang übrigens auch.

Dein letzter Satz zeugt im Übrigen tatsächlich von Selbstgefälligkeit. Ob berechtigt oder nicht lasse ich mal dahingestellt!

Soo?

Dann nimm' bitte mal dies zur Kenntnis:

http://de.news.yahoo.com/060207/12/4v0f9.html

Das Gutenschengetue in diesem, unseren Staate kotzt mich bis zum "gehtnichtmehr" an!!!

Gruß

Henning

WALDSCHRAT
08.02.2006, 04:56
@ DG

Auf plumpe Polemik Deinerseits werde ich nicht mehr antworten. Dafür ist mir meine Zeit zu schade!!!

Henning

John Donne
08.02.2006, 07:11
[..]
Du glaubst im ernst, daß es NICHT die Medien sind, die Wahlergebnisse vorab entscheiden?

Dann stelle ich einmal eine Behauptung auf:

Die Medien regeln vorab, wer überhaupt noch zur Urne geht!!!

Widerlege sie!!!

:)

Henning

Hallo Henning,

Du hast zweifellos Recht, wenn Du sagst, daß die Medien heutzutage eine faktisch sehr starke Stellung im politischen System haben. Da sie letztlich auch meinungsbildend wirken, haben sie selbstverständlich Einfluß auf den die Wahlergebnisse. M.E. können sie durchaus bewirken, daß bei Wahlen das ein oder andere Prozent der Wähler bei der einen mehr oder bei der anderen weniger ihr Kreuzchen setzt. Entscheiden tut aber letztlich der Wähler. Er setzt das Kreuzchen. Die Behauptung, daß die Medien regeln, wer überhaupt noch zur Urne geht, ist m.E. stark übertrieben: Noch geht die Mehrheit der Wahlberechtigten zur Urne. Die Medien können zweifellos eine Stimmung erzeugen, daß eine bestimmte Wahl quasi schon gelaufen sei. Das war bei der letzten Bundestagswahl in gewisser Weise so. Obwohl ich der Partei unserer jetzigen Bundeskanzler bedeutend näher stehe als der der vorherigen Kanzlers, hat mich - wenn auch aus der Ferne - sehr geärgert, wie man begonnen hat, das Fell des Bären zu verteilen, bevor er erlegt war.

Was die NPD angeht, gebe ich Dir durchaus in Teilen Recht: Mit einer Partei und ihren demokratisch gewählten Mandatsträgern, muß man, solange ihre Verfassungsfeindlichkeit nicht festgestellt ist, demokratisch umgehen. Das NPD-Verbotsverfahren war gerade für den Verfassungsschutz und das Innenministerium ein ziemlicher Schuß in den Ofen, insofern wird eine wirkliche inhaltliche Prüfung der Verfassungsfeindlichkeit dieser Partei wohl noch länger auf sich warten lassen. Vor einer demokratischen Auseinandersetzung mit der NPD muß man sich auch m.E. wahrlich nicht fürchten. Gewählt wird diese Partei m.E. in weiten Teilen ohnehin nur, weil bestimmte Probleme von den traditionellen Parteien (bei den Grünen darf man nach 25 Jahren ja irgendwie auch davon reden) schlicht ignoriert oder aus Scheu und teilweise auch political correctness nicht angesprochen werden. Die NPD bietet m.E. allerdings nur extragrobe Holzhammermethoden an, die ich keinesfalls für eine Lösung halte.
Interessant ist m.E. in diesem Zusammenhang, daß die Gewichtung der politischen Kartegorien links und rechts in Deutschland in der Tat im öffentlichen Bewußtsein - und m.E. durchaus auch medial beeinflußt - völlig unterschiedlich ist (ob diese Kategorisierung überhaupt noch sinnvoll ist, sei einmal dahingestellt: sie ist nachwievor üblich. Die politische Mitte scheint auf einen Punkt geschrumpft, zumindest scheint die politische Mitte keinen rechten Flügel zu haben. Dabei ist keinesfalls jeder Rechte gleich rechtsextrem oder rechtsradikal - ebensowenig ist jeder Linksliberale gleich ein Kommie (oder zumindest ein verkappter).

Noch zu einem anderem Punkt, der hier im Strang diskutiert wurde, nämlich antimoslemischer Hetze. Ich selbst stehe dem Islam durchaus kritisch gegenüber, bin aber der Meinung, man sollte Kritik angemessen formulieren und Contenance wahren. Und diverse Beiträge, die man in diesem Forum zu lesen bekommt, lassen diese oder überhaupt eine gute Kinderstube m.E. vermissen. Kritik wir m.E. nicht überzeugender und wirkt auch nicht gewinnender, wenn man in ihren Zeilen die Zornesader des Autors noch pulsieren spürt. Dieser Absatz ist keineswegs auf Dich speziell gemünzt.

So, ich mach mir jetzt das erstmal ein Tuborg auf!

Grüße
John

Scrooge
08.02.2006, 07:43
Soo?

Dann nimm' bitte mal dies zur Kenntnis:

http://de.news.yahoo.com/060207/12/4v0f9.html

Das Gutenschengetue in diesem, unseren Staate kotzt mich bis zum "gehtnichtmehr" an!!!

Gruß

Henning
Glaubst Du ernsthaft, jeder, der nicht Deine Meinung vertritt, ist der Auffassung, dass jeder Moslem ein friedlicher Bürger ist?
Und genau das ist selbstgefällig:
Du glaubst, dass Deine Meinung die einzig richtige zum Thema ist und jeder andere sie entweder teilen muss oder schlicht und einfach naiv ist.
Ich bin weder unkritisch noch naiv, habe mir in diesem Forum vom Mäuschen über den Gutmenschen bis hin zum Antifa so ziemlich alles anhören dürfen. Dies nicht nur mit Deiner Billigung, sondern auch Deiner Unterstützung. Gut, Dein Forum, Deine Regeln, aber dann wundere Dich nicht, wenn Du selbige auch vorgehalten bekommst.

Speziell zum Islam kann ich sagen, dass ich in keiner Weise fundamentalistisches Verhalten toleriere. Das ist die eine Seite. Kein Mensch sollte eine Religion dafür missbrauchen, seine politischen Ziele durchzusetzen.
Nebenbei, kirchliche Unterdrückung auf christlicher Seite ist nicht nach den Kreuzzügen ausgestorben, diese gab es auch noch in jüngerer Vergangenheit und zu Deinen Lebzeiten.

Jetzt zu einem ganz anderen Ansatz. Zunächst ist das Argument, dass der Islam keinen Bach oder Mozart hervorgebracht hat, Makulatur. Die westliche Welt beherrscht die öffentlichen Meinungen in unserer Kultur. Andere Kulturen haben sehr wohl eine Prominenz und eine rühmliche Geschichte. Die Frage ist nur, ob sie uns bekannt ist.
Und jetzt mal ganz pragmatisch. Die Arroganz des Westens bestätigt die Fundamentalisten und auch diejenigen, die eigentlich nicht gegen den Westen eingestellt sind, stellen sich auf die Seite der Terroristen. Sie sehen, dass der Westen sich genauso verhält, wie von den Fundamentalisten angeprangert. Eine Spirale der Gewalt, an der ich mich nicht mit Hetze beteiligen möchte. In diesem Moment hätte ich nämlich eine Mitverantwortung für die Geschehnisse. Kritik muss, wie von John bereits erwähnt, eine gewisse äußere Form wahren.

Und noch ein kleiner Exkurs zur katholischen Kirche. Sie hat nicht unmaßgeblich zur Ausbreitung von AIDS in Afrika beigetragen, weil sie ihren Gläubigen vorgeschrieben hat, keine Verhütungsmittel zu benutzen, indem sie ihnen Angst vor der Hölle gemacht hat. Das ist zwar alles friedlich abgelaufen, hat aber ebenfalls Leid verursacht.

Nichts auf der Welt ist nur schwarz und weiß!

WALDSCHRAT
08.02.2006, 10:24
@JD, Scrooge

Chapeau vor Euren langen Gegenreden!

Ich möchte nur ein paar kleine Dinge richtigstellen:

Ich möchte NICHT den Laden in irgendeinerweise "gleichschalten". Wenn ich mich als User äußere, so ist das meine PERSÖNLICHE Meinung die ich dann zur Diskussion stelle. Daß es zu den Themen auch andere Meinungen gibt, ist mir selbstverständlich klar. So ad Rem geschrieben wird, braucht hier Keiner etwas zu befürchten. Dafür sind wir ja in einem Diskussionsforum, damit wir auch gegensätzliche Meinungen austauschen können!

Was den Islam angeht unterscheide auch ich z.B zwischen einem mir bekannten Oberarzt in Flensburg, der mit seiner Familie voll integiert hier lebt und dem Pack, was Botschaften entzündet!!!

Zu Bach und Mozart:

Ich bleibe bei meinem Standpunkt, daß der Islam nichts hervorgebracht hat, was von Weltbedeutung ist. Das nur auf den Umstand abzuschieben, daß unsere Medien westlich geprägt sind und damit bevorzugt westlich berichten, halte ich spätestens nach Einführung des Internets für billig.

@Scrooge

Über die Arroganz des Westens, wie Du es ausdrückst, müßten sich die Musels m.M.n. NICHT aufregen, wenn sie in ihren Heimatländern bleiben würden. Was nicht angehen kann, ist, daß sie ums Verrecken versuchen, hierherzuziehen, einen Deutschen Paß zu ergattern um dann unintegriert in Parallelgesellschaften bei uns leben zu wollen, wobei sie dann noch meinen, sich gegen das Volk des Gastlandes gerieren zu dürfen und jegliche Etikette mit Füßen treten. DAS geht nicht!!! Und das muß in die Hirne der Gutmenschen rein!!!

So. Abschließend gebe ich Dir, Scrooge, was Deine Kritik an der kath. Kirche angeht, Recht!

Gruß

Henning

Edit: Satzbaufehler

SAMURAI
08.02.2006, 10:58
Über die Arroganz des Westens, wie Du es ausdrückst, müßten die Musels m.M.n. NICHT aufregen, wenn sie in ihren Heimatländern bleiben würden. Was nicht angehen kann, ist, daß sie ums Verrecken versuchen, hierherzuziehen, einen Deutschen Paß zu ergattern um dann unintegriert in Parallelgesellschaften bei uns leben zu wollen, wobei sie dann noch meinen, sich gegen das Volk des Gastlandes gerieren zu dürfen und jegliche Etikette mit Füßen treten. DAS geht nicht!!! Und das muß in die Hirne der Gutmenschen rein!!!
auszug aus Posting WALDSCHRAT

Ja .............

Wird nicht von Menschen des sog. Westens selbstverständlich verlangt sich in den Muslim-Ländern angepasst und diskret zu benehmen ? Das geht bis in solche Kleinigkeiten "Sitze so dass Du auf deinem Gegenüber, nicht die Fussohle" zeigst. Frauen bedeckt das Haar etc.

Wenn sich die Muslime nur bruchstückhaft so benehmen wie sie es von uns in ihren ändern erwarten, wäre die Welt heil - dann gäbe es diesen unsäglichen Zoff nicht.

Wir hatten Millionen Gastarbeiter. Es gab nie ernsthafte Probleme mit Yougos, Spanienern, Griechen, Italienern. Die waren aber abendländisch geprägt.
Wir nennen uns gegenseitig Krautfresser, Froschfresser, Spagettifresser usw.
Das ist aber doch nur Geplänkel.

Im Haus Europa haben die unangepassten Muslime nichts zu suchen.

mfg :rolleyes:

Gärtner
08.02.2006, 12:31
@ DG

Auf plumpe Polemik Deinerseits werde ich nicht mehr antworten. Dafür ist mir meine Zeit zu schade!!!
Je länger du Forenbesitzer bist, um so mehr übst du dich im selbstherrlichen Herrschaftsgebaren. Also: Zu meinen Entgegnungen bezüglich deiner haltlosen Thesen vom medialen System, deiner undemokratischen Wählerbeschimpfung, deinem völlig themenfremden "Gutmenschen"-Gerede von dir kein Wort. Wie man die Nachfrage zur Sache als Polemik klassifizieren kann, bleibt dein Geheimnis. Henning, wenn du nicht debattieren willst oder oder kannst: was willst du dann hier?

Ich nehme deine argumentative Kapitulation an.

WALDSCHRAT
08.02.2006, 12:51
@DG

Schön. Darf ich aus Deiner Gegenrede Hoffnung schöpfen, daß Du deine Widersacher nicht mehr als Braunbatzen etc. beschimpfst? Nicht mehr den eitlen Pfau ohne geschlagenes Rad gibst und zukünftig ad Rem schreibst. Dann könnten wir uns ja aus dem Wege gehen.

:)

---

Was ich hier will, habe ich in einem anderen Beitrag hier geschrieben. DU wirst mich in der Sache nicht aufhalten.

@ DG und weitere Vorredner:

Was in diesem Staate im Namen der "Demokratie" abgeht, habe ich erlebt, als wir versucht haben, die REP s als rechte demokratische Alternative unter scharfer Abgrenzung gegenüber den Neonazis marktfähig zu machen. Die Medien haben uns als Rechtextrem hingestellt und uns jede Menge Knüppel zwischen die Beine geworfen!

Du entschuldigst, daß ich von diesem Staat enttäuscht bin?

Altstasischranzen werden in jeder Fernsehshow herumgereicht -nein, ich nenne die Namen nicht, da das strafbewehrt ist- und man ist auf Kuschelkurs mit einer Partei, die die u.a. Enteignung des Privateigentums fordert!

Sag' mal, habe ich Dich mit Deinem Intellekt derart überschätzt?


Henning

Gärtner
08.02.2006, 13:13
@DG

Schön. Darf ich aus Deiner Gegenrede Hoffnung schöpfen, daß Du deine Widersacher nicht mehr als Braunbatzen etc. beschimpfst?
Wenn sie dazu keine Veranlassung geben: nein.


Nicht mehr den eitlen Pfau ohne geschlagenes Rad gibst und zukünftig ad Rem schreibst.
Die Demonstration intellektueller Befähigung scheint dich ja maßlos zu ärgern...


Dann könnten wir uns ja aus dem Wege gehen.
Herzlich gern. Wird aber kaum möglich sein, da du hier der Regierende bist.


Was in diesem Staate im Namen der "Demokratie" abgeht, habe ich erlebt, als wir versucht haben, die REP s als rechte demokratische Alternative unter scharfer Abgrenzung gegenüber den Neonazis marktfähig zu machen. Die Medien haben uns als Rechtextrem hingestellt und uns jede Menge Knüppel zwischen die Beine geworfen!
Weißt du, was mir manchmal erheblich auf den Senkel geht? Daß ich hier anscheinend einen disclaimer brauche, in dem ich in Kurzform meine wesentlichen politischen Ansichten darlege. Du weißt ganz genau, daß ich die Art der politischen Auseinandersetzung mit den Rechtsparteien, wie sie von den Etablierten betrieben wird, für blamabel halte, ich habe das hier schon 1000x gesagt. Also rennst du bei mir offene Türen ein.

Zum Thema Islam/Karikaturen reitest du auf deiner "Gutmenschen"-Geschichte herum, erzählst mir dauernd was über die Grünen und C. Roth - was glaubst du eigentlich, warum meine Signatur im Moment so aussieht, wie sie aussieht?


Altstasischranzen werden in jeder Fernsehshow herumgereicht -nein, ich nenne die Namen nicht, da das strafbewehrt ist- und man ist auf Kuschelkurs mit einer Partei, die die u.a. Enteignung des Privateigentums fordert!
Ich weiß ja nicht, mit wem du dir gerade zu reden einbildest, mit mir sicher nicht. Ich habe für Kommunisten und Mauerschützennachfolger nicht einen Funken Sympathie, wozu also deine Litanei?


Sag' mal, habe ich Dich mit Deinem Intellekt derart überschätzt?
Bitte frage dich zunächst mal selbst. Und vor einer Antwort schau bitte erst nach, wem du hier was erzählst.

Denn merke, mein Lieber: manchmal lassen sich res und persona nicht gänzlich voneinander trennen.

WALDSCHRAT
08.02.2006, 13:36
...


Die Demonstration intellektueller Befähigung scheint dich ja maßlos zu ärgern....




Sei beruhigt. Diese, Deine, Demonstration amüsiert mich z. Zt. ohne Ende!

:lach:

Und noch etwas:

Ich bin NICHT "Dein Lieber"!

:lach:

Henning

Gärtner
08.02.2006, 16:10
Komisch, du bist doch der, der dauernd mit seinem "ad rem, nicht ad personam"-Motto herumwedelt.

Wieso also verweigerst du konsequent jedwede Antwort zur Sache?


Diese, Deine, Demonstration amüsiert mich z. Zt. ohne Ende!
Na, erreich ich nicht das Hirn, so reicht´s fürs Zwerchfell allemal. Ist doch auch was.


Ich bin NICHT "Dein Lieber"!
Auch mit dem Stilmittel der Ironie stehst du auf Kriegsfuß.

~~~

Ok, Henning, vergiß es. Du bist unfähig oder nicht willens, dich deinem Alter entsprechend aufzuführen. Mach du hier man ruhig weiter den Kindergärtner.

Mich kann hier eigentlich nichts mehr enttäuschen oder überraschen.

Sophisticated
08.02.2006, 16:20
Könnte sich nicht jemand von der Moderation den ständigen Ad-Personam Anfeindungen und Spam des Users Waldschrat annehmen? Beitrag #140 zum Beispiel trägt rein gar nichts zum Thema bei. Wenn das erledigt ist, darf auch dieses Posting gelöscht werden.

Danke.

mfG

WALDSCHRAT
08.02.2006, 17:00
Komisch, du bist doch der, der dauernd mit seinem "ad rem, nicht ad personam"-Motto herumwedelt.

Wieso also verweigerst du konsequent jedwede Antwort zur Sache?


Na, erreich ich nicht das Hirn, so reicht´s fürs Zwerchfell allemal. Ist doch auch was.


Auch mit dem Stilmittel der Ironie stehst du auf Kriegsfuß.

~~~

Ok, Henning, vergiß es. Du bist unfähig oder nicht willens, dich deinem Alter entsprechend aufzuführen. Mach du hier man ruhig weiter den Kindergärtner.

Mich kann hier eigentlich nichts mehr enttäuschen oder überraschen.

Welche Antwort zur Sache soll ich Dir denn schuldig geblieben sein?

Henning

WALDSCHRAT
08.02.2006, 17:01
Könnte sich nicht jemand von der Moderation den ständigen Ad-Personam Anfeindungen und Spam des Users Waldschrat annehmen? Beitrag #140 zum Beispiel trägt rein gar nichts zum Thema bei. Wenn das erledigt ist, darf auch dieses Posting gelöscht werden.

Danke.

mfG

Spam!

Weiter nichts?

Henning

John Donne
09.02.2006, 07:40
[..]
Jetzt zu einem ganz anderen Ansatz. Zunächst ist das Argument, dass der Islam keinen Bach oder Mozart hervorgebracht hat, Makulatur. Die westliche Welt beherrscht die öffentlichen Meinungen in unserer Kultur. Andere Kulturen haben sehr wohl eine Prominenz und eine rühmliche Geschichte. Die Frage ist nur, ob sie uns bekannt ist.
Und jetzt mal ganz pragmatisch. Die Arroganz des Westens bestätigt die Fundamentalisten und auch diejenigen, die eigentlich nicht gegen den Westen eingestellt sind, stellen sich auf die Seite der Terroristen. Sie sehen, dass der Westen sich genauso verhält, wie von den Fundamentalisten angeprangert. Eine Spirale der Gewalt, an der ich mich nicht mit Hetze beteiligen möchte. In diesem Moment hätte ich nämlich eine Mitverantwortung für die Geschehnisse. Kritik muss, wie von John bereits erwähnt, eine gewisse äußere Form wahren.

Ich denke nicht, daß es arrogant ist, daß der Westen die Weltgeschichte hauptsächlich aus seiner Perspektive sieht. Dieses Recht hat m.E. jede Kultur. Kritisch wird es dann, wenn man an den kulturellen Leistungen der anderen gar kein Interesse mehr hat und sie als unbedeutend abtut. Das ist m.E. im Westen allerdings nicht der Fall. Nach einer Zeit des in der Tat eingeschränkten Horizonts kam eine Zeit, in des anderen Extrems, in der westliche Kultur quasi als uninteressant und von "toten weißen Männern" gemacht, abgelehnt wurde. Ich denke, mittelfristig wird es auf einen vernüftigen Ausgleich hinauslaufen. Für die geisteswissenschaftliche Entwicklung hoffe ich das zumindest. Insgesamt ist allerdings wichtig, den "Sieg" des Westens in einem ganz bestimmten Punkt anzuerkennen: Die Art und Weise, wie sich im Westen das wissenschaftliche System herausgebildet hat, ist schlicht ungemein erfolgreich. Das Wort Sieg habe ich in Anführungszeichen gesetzt, weil Wissenschaft kein Kampf ist, sondern kooperativ am besten funktioniert. Der indische Kulturraum sowie die Asiaten haben mit diesem System m.E. keinerlei Probleme. Der Westen ohnehin nicht. Bei den anderen sehe ich teilweise vielfältige Schwierigkeiten psychologischer Natur, durch nackte Armut oder politische Instabilität.



Und noch ein kleiner Exkurs zur katholischen Kirche. Sie hat nicht unmaßgeblich zur Ausbreitung von AIDS in Afrika beigetragen, weil sie ihren Gläubigen vorgeschrieben hat, keine Verhütungsmittel zu benutzen, indem sie ihnen Angst vor der Hölle gemacht hat. Das ist zwar alles friedlich abgelaufen, hat aber ebenfalls Leid verursacht.

Mir leuchtet die Logik immer noch nicht ein, einerseits gegen die von der katholischen Kirchen gepredigte Monogamie zu verstoßen und andererseits aber auf den Papst zu hören, indem man keine Verhütungsmittel benutzt. Das paßt m.E. nicht.
Eine sehr untergeordnete Rolle mag einem Verhalten nach der von Dir beschriebenen Argumentation zukommen, die hauptsächlichen Gründe für die Ausbreitung von HIV im südlichen Afrika sind aber andere, m.E. die Tabuisierung von HIV, die Stigmatisierung der Betroffenen, die Armut dort, die weitverbreitete Polygamie, Prostitution und auch die Gleichgültigkeit vieler Betroffenen, den eigenen Status bezüglich HIV zu kennen, um mal einige zu nennen.



Nichts auf der Welt ist nur schwarz und weiß!
Das auf jeden Fall.

Grüße
John