PDA

Vollständige Version anzeigen : Google is watching you!



kritiker_34
04.06.2007, 11:25
Der Internet-Konzern Google hat San Franciscos Straßen abgefilmt und präsentiert die Bilder jetzt in seinem Atlas Google Maps. Leider sind darauf auch sonnenbadende Bikini-Mädchen, Nasenbohrer und Pornokino-Besucher zu sehen - allesamt ahnungslos abgelichtet.

Mary Kalin-Casey ist sauer. Die Hausverwalterin aus dem kalifornischen Oakland hat wie viele Web-Nutzer diese Woche Googles neuen Dienst Street View ausprobiert. Google hat die Straßen ihrer Stadt - und die von San Francisco, der Bay Area, New York und Las Vegas - fotografiert. Kalin-Casey will sehen, wie hier ihr Haus aussieht.

Also tippt sie ihre Adresse ein, zoomt sich an das hellgelbe Haus heran und erschrickt: Das Fotomaterial ist so detailreich, dass Kalin-Casey durch ihr Wohnzimmer-Fenster in der zweiten Etage ihren Kater Monty erkennen kann, der auf seinem Katzenbaum sitzt.

http://portal.1und1.de/de/themen/digitale-welt/internet/aktuell/4105494-Google-entbloesst-Ahnungslose,articleset=4025240,page=0.html

jetzt geht die totalüberwachung in die nächste runde...

Hexenhammer
04.06.2007, 11:38
Der Internet-Konzern Google hat San Franciscos Straßen abgefilmt und präsentiert die Bilder jetzt in seinem Atlas Google Maps. Leider sind darauf auch sonnenbadende Bikini-Mädchen, Nasenbohrer und Pornokino-Besucher zu sehen - allesamt ahnungslos abgelichtet.

Mary Kalin-Casey ist sauer. Die Hausverwalterin aus dem kalifornischen Oakland hat wie viele Web-Nutzer diese Woche Googles neuen Dienst Street View ausprobiert. Google hat die Straßen ihrer Stadt - und die von San Francisco, der Bay Area, New York und Las Vegas - fotografiert. Kalin-Casey will sehen, wie hier ihr Haus aussieht.

Also tippt sie ihre Adresse ein, zoomt sich an das hellgelbe Haus heran und erschrickt: Das Fotomaterial ist so detailreich, dass Kalin-Casey durch ihr Wohnzimmer-Fenster in der zweiten Etage ihren Kater Monty erkennen kann, der auf seinem Katzenbaum sitzt.

http://portal.1und1.de/de/themen/digitale-welt/internet/aktuell/4105494-Google-entbloesst-Ahnungslose,articleset=4025240,page=0.html

jetzt geht die totalüberwachung in die nächste runde...
Natürlich sind diese Bilder ein massives Eindringen in die Intimsphäre, aber ob man das schon mit (echtzeit) Überwachung gleichsetzen sollte, sei dahingestellt.

Allerdings sollte man "Google" niemals unterschätzen... Aber auch hier gilt, wer sich vor dem datensammelnden Monster schützen will, der muß u.U. auf etwas Bequemlichkeit verzichten.