PDA

Vollständige Version anzeigen : Die Ursache der Kriege heißt die deutsche Einheit.



Aufpasser
18.08.2004, 16:45
Die deutsche Einheit ist der Feind. Wenn man die deutsche Einheit zerbricht, erreicht man das Wesentliche, und der ganze Rest - Gleichgewicht, Völkerrecht, Sicherheit und Grenzen - kommt dann von selbst. Was man 1919 hätte tun müssen, was man übermorgen tun muß, das ist nicht nur, das Deutschtum nach außen hin aufzulösen, sondern es im Innern zerspalten, zerbrechen, aufteilen..."

Die französische Zeitung "Action francaise" am 31. August 1939

4 Tage später erklärte Frankreich Deutschland den Krieg, weitere 6 Jahre Später war das Ziel dann erreicht.


http://www.dhm.de/lemo/objekte/pict/Nachkriegsjahre_karteBesatzungszonen/index.jpg

Benny
18.08.2004, 16:51
Zum Glück muss ich da sagen, denn sonst würde es keine Internetforen geben in denen jeder seine Meinung sagen darf!

mettwurst
18.08.2004, 17:03
Salut Aufpasser,

die "bösen" Franzosen haben uns ja auch völlig grundlos den Krieg erklärt, nicht wahr? Und ausgerechnet von den Franzosen haben wir dann ja auch so richtig die Hucke voll bekommen? Mensch, wo lebst Du bloss?

Im übrigen stimme ich mit Benny überein. Hätten die Alliierten uns nicht platt gemacht und befreit, würden von Paris bis zum Ural vielleicht noch immer KZs stehen und mit Meinungsfreiheit und Internetforen wäre Pustekuchen.

A bientôt mon cher

Benny
18.08.2004, 17:18
Salut Aufpasser,

die "bösen" Franzosen haben uns ja auch völlig grundlos den Krieg erklärt, nicht wahr? Und ausgerechnet von den Franzosen haben wir dann ja auch so richtig die Hucke voll bekommen? Mensch, wo lebst Du bloss?

Im übrigen stimme ich mit Benny überein. Hätten die Alliierten uns nicht platt gemacht und befreit, würden von Paris bis zum Ural vielleicht noch immer KZs stehen und mit Meinungsfreiheit und Internetforen wäre Pustekuchen.

A bientôt mon cher

Das ist ja das paradoxe der Rechtsextremen: Einerseits wollen sie ihr 3.Reich mit allem Drum und Dran zurückhaben, aber gleichzeitig fordern sie Meinungsfreiheit, die nur in unserer Demikratie möglich ist.
Schon ein seltsames Völkchen die Rechtsextremen.

walfiler
18.08.2004, 17:27
Achte mal lieber auf das Jahr anstatt hier Vermutungen über die Gedanken anderer anzustellen du Inquisitor.

Aufpasser
18.08.2004, 17:40
die "bösen" Franzosen haben uns ja auch völlig grundlos den Krieg erklärt, nicht wahr?

Natürlich, oder wurden sie von uns in irgendeiner Form bedroht?



Im übrigen stimme ich mit Benny überein. Hätten die Alliierten uns nicht platt gemacht und befreit, würden von Paris bis zum Ural vielleicht noch immer KZs stehen und mit Meinungsfreiheit und Internetforen wäre Pustekuchen.

Erzählt das euren Kifferkollegen im Antifacafe.


Hätten die Alliierten uns nicht platt gemacht und befreit

Wie kaputt muß man sein?

mettwurst
18.08.2004, 17:55
Hallo Aufpasser,

ich finde es sehr erstaunlich, dass ausgerechnet so ein auf deutsche Tugenden, wie z.B. Pflichtbewusstsein, versessener Nationaler wie Du mir jetzt damit kommt, dass die Kriegserklärung Frankreichs an Deustchland aus einer Bündnisverpflichtung gegenüber Polen, das ja von Deutschland angegriffen wurde, völlig grundlos war. Das bedarf einer Erklärung!

Deine weiteren Äusserungen sind es nicht wert, weiter darauf einzugehen.

Mit pflichtbewussten Grüssen

Aufpasser
18.08.2004, 18:02
Mal abgesehen davon das es von grenzenloser Naivität zeugt zu glauben, Kolonial und Weltmächte wie Frankreich oder England würden für ein Land wie Polen Krieg führen, frage ich dich welche Rechtfertigung F und E nach dem Sieg über Polen für die Weiterführung des Krieges hatten, zumal Hitler ja am 2 September und auch nach dem Feldzug Frieden anbot.

walfiler
18.08.2004, 18:05
Und man sollte dabei nicht vergessen, dass es sich bei Polen um ehemals deutsches Gebiet handelte. Wenn ich dir dein Auto wegnehme und dich abknalle weil du es dir widerholen willst bist du doch auch sauer, oder?

Aufpasser
18.08.2004, 19:55
Diese Mettwurst begreift überhaupt nicht was diese französische Zeitung da geschrieben hat, alle Kriege des 20 Jahrhunderts gegen Deutschland lassen sich genauso erklären.

Panzerlexikon
18.08.2004, 20:59
Zum Glück muss ich da sagen, denn sonst würde es keine Internetforen geben in denen jeder seine Meinung sagen darf!
Diese Spekulationen von geistig verwirrten Linken bringen mich immer wieder zum Lachen :top:

Siran
18.08.2004, 21:01
Und man sollte dabei nicht vergessen, dass es sich bei Polen um ehemals deutsches Gebiet handelte. Wenn ich dir dein Auto wegnehme und dich abknalle weil du es dir widerholen willst bist du doch auch sauer, oder?

Wenn dir die Polizei das Auto aus irgendwelchen Gründen wegnimmt und versteigert, gehst du dann auch hin und erschießt den neuen Besitzer?

walfiler
18.08.2004, 21:20
Sind die Polen die Weltpolizei? Ich dachte das seien die Amerikaner.

mettwurst
18.08.2004, 21:28
Hallo walfiler,

wenn ich gegen den §1 der Forenregeln verstossen wollte, würde ich jetzt sagen, dass Du dümmer bist als die (Welt)polizei erlaubt. Die Frage kannst Du doch nicht ernst meinen? Ich lache mich schlapp :2faces:

Mit schlapp-lachenden Grüssen

P.S.: Also, für den Fall das Deine Dummheit nicht simuliert sein sollte, hier des Rätsels Lösung. USA + Russland + Grossbritannien + Frankreich = Polizei; Deutsches Reich = Delinquent (weil es Österreich-Ungarn einen Blankocheque ausgestellt hat); Polen = Geschädigter (erhält nach dem 1. Weltkrieg seine Unabhängigkeit und Territorien von Deutschland, Österreich-Ungarn und Russland)

walfiler
18.08.2004, 21:43
Jaja, tanz du hochintelligenter linker Marxist nur auf meiner Dummheit rum wenn es dir spaß macht, du und die deinen scheinen das ja zu brauchen. Verständlich wenn man seine persönliche Kultur am Negativ der Nation orientiert. Aber mach dir nichts drauß, ich war auch mal so wie du und auch ich bin dumm geworden, du hast also noch ne Chance.

Und ich hab Siran bei näherer Betrachtung tatsächlich falsch verstanden, falls dich das irgendwie befriedigt. Jetzt meine ich Hitler hätte sich Polen nicht einfach nehmen sollen sondern zunächst die einstampfen, die Deutschland diese Ländereien weggenommen haben. Aber in der Politik läufts eben nicht immer schön.

Aufpasser
18.08.2004, 23:23
USA + Russland + Grossbritannien + Frankreich = Polizei; Deutsches Reich = Delinquent (weil es Österreich-Ungarn einen Blankocheque ausgestellt hat); Polen = Geschädigter (erhält nach dem 1. Weltkrieg seine Unabhängigkeit und Territorien von Deutschland, Österreich-Ungarn und Russland)

Diese Antifas sind ja soooo lächerlich....

Mir wäre nicht wohl in meiner Haut, wenn ich wüßte das mein Weltbild schon beim Besuch einer gut sortierten Buchhandlung zusammenbrechen würde. :))

Ich frage mich ernsthaft wie jemand heute noch eine Alleinschuld Deutschlands an einem der Weltkriege herbeilügen kann.

Peinlich!http://politikforen.de/images/icons/icon17.gif

Fars
19.08.2004, 11:27
Hallo, Aufpasser!

Dass du mettwursts post scriptum als ironischen Scherz nicht erkennen kannst, das spricht für deine peinliche Lächerlichkeit.

Gruß Fars

mettwurst
19.08.2004, 15:41
Hallo Fars,

vielleicht sollte ich in meinen Beiträgen in Zukunft eine öffnenden Ironie-Tag <ironie> und einen schliessenden Ironie-Tag </ironie> verwenden, damit auch Aufpasser weiss, wann es nicht so ganz bierernst gemeint ist.

Mit ironischen Grüssen

Benny
20.08.2004, 08:49
Mal abgesehen davon das es von grenzenloser Naivität zeugt zu glauben, Kolonial und Weltmächte wie Frankreich oder England würden für ein Land wie Polen Krieg führen, frage ich dich welche Rechtfertigung F und E nach dem Sieg über Polen für die Weiterführung des Krieges hatten, zumal Hitler ja am 2 September und auch nach dem Feldzug Frieden anbot.

Also die international anerkannten Abkürzungen der EU Länder sollte man in D schon kennen. Mag ja sein, dass in GB ein E für England steht, was aber im UK nicht gerne gesehen wird. Denn immer noch steht E für Spanien und F für Frankreich. Also ich habe mich so richtig erschrocken als du behauptetst, dass Frankreich und Spanien einen Sieg über Polen errungen hätten.
Haben die denn Kreig geführt - Polen gegen F / GB?? Das ist mir neu.

unfallfreies Denken allerseits!

Benny
20.08.2004, 08:52
Achte mal lieber auf das Jahr anstatt hier Vermutungen über die Gedanken anderer anzustellen du Inquisitor.

Welches Jahr? Dieses ? Letztes? Das Jahr des Kindes, der Frau, des Mannes?

Mit fragenden fraglichen fragwürdigen Grüssen


unfallfreies Denken allerseits

Kaiser
21.08.2004, 12:02
ich finde es sehr erstaunlich, dass ausgerechnet so ein auf deutsche Tugenden, wie z.B. Pflichtbewusstsein, versessener Nationaler wie Du mir jetzt damit kommt, dass die Kriegserklärung Frankreichs an Deustchland aus einer Bündnisverpflichtung gegenüber Polen, das ja von Deutschland angegriffen wurde, völlig grundlos war. Das bedarf einer Erklärung!


Ach, so war das?

So wie die Bündnissverpflichtung die sie 1938 gegenüber den Tschechen hatten?
:rolleyes:

Oder wie sie ihren Bündnissverpflichtungen gegenüber Polen bei dem sowjetischen Überfall vom 17. 9. 1939 nachgekommen sind?
:rolleyes: :rolleyes:

Oder wie sie ihre militärischen Bündnissverpflichtungen 1939 gegenüber Polen in keinster Weise nachgekommen sind?
:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Oder wie sie Polen 1945 an die Sowjets verkauft haben?
:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Und da redest du von "Bündnissverpflichtungen"?
:)) :)) :))



Deine weiteren Äusserungen sind es nicht wert, weiter darauf einzugehen.


Die immerwährende Ausrede von Leuten die sich drücken, weil sie nicht wirklich etwas zu sagen haben.

Kaiser
21.08.2004, 12:05
Im übrigen stimme ich mit Benny überein. Hätten die Alliierten uns nicht platt gemacht und befreit, würden von Paris bis zum Ural vielleicht noch immer KZs stehen und mit Meinungsfreiheit und Internetforen wäre Pustekuchen.


Ja ja, zum Glück teilten sich der Kapitalismus und Stalinismus die Welt unter sich auf. 100 Millionen Menschenleben kostete die kommunistische Terrorherrschaft und wieviele Millionen dem kapitalistischen Ausbeutersystem zum Opfer gefallen sind, kann man leider nicht abschätzen.

Fars
21.08.2004, 12:34
Hallo, Kaiser!

Oder wie sie Polen 1945 an die Sowjets verkauft haben?
:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
Und womit hätten sie es kaufen sollen? Oder habe ich übersehen, dass Polen je eine französische, britische oder US-amerikanische Provinz war? :D

[...] und wieviele Millionen dem kapitalistischen Ausbeutersystem zum Opfer gefallen sind, kann man leider nicht abschätzen.
Wenn man alleine bedenkt, wieviel Menschenleben die bloße Existenz der Menschheit gefordert hat. 8o
Warum ließ man Hitler nicht gewähren?? Er hätte diesen elenden Zustand, der der Menschheit seit Anbeginn anhaftet, beseitigt, hätte dafür gesorgt, dass nie wieder ein Mensch leiden oder sterben muss.

Gruß Fars :D

Kaiser
21.08.2004, 13:16
Hallo, Kaiser!
Und womit hätten sie es kaufen sollen? Oder habe ich übersehen, dass Polen je eine französische, britische oder US-amerikanische Provinz war? :D


Wenn man alleine bedenkt, wieviel Menschenleben die bloße Existenz der Menschheit gefordert hat. 8o
Warum ließ man Hitler nicht gewähren?? Er hätte diesen elenden Zustand, der der Menschheit seit Anbeginn anhaftet, beseitigt, hätte dafür gesorgt, dass nie wieder ein Mensch leiden oder sterben muss.

Gruß Fars :D

Aber Fars jetzt enttäuscht du mich. Wir wissen beide, das du beide Punkte verstanden hast. Also was sollen diese Spielereien