PDA

Vollständige Version anzeigen : gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 [107] 108 109 110 111

Olliver
09.03.2017, 06:19
CO2-Emissionen auf Rekordniveau trotz Klimaschutz!
8. März 2017 | Von Michael Krueger

Die Klimaschützer frohlocken gerade wieder, dass die Energiewende Wirkung zeigt und die CO2-Emissionen einer Trendwende bevorstehen würden. Wie sieht es aber wirklich aus? Hier die Fakten.

CO2-Global-BRD-2015



http://www.science-skeptical.de/wp-content/uploads/2017/03/CO2-Global-BRD-2015-768x2090.jpg

http://www.science-skeptical.de/blog/co2-emissionen-auf-rekordniveau-trotz-klimaschutz/0015839/

Ingeborg
09.03.2017, 12:04
http://www.wetteronline.de/fotostrecken/2017-03-08-sc?part=single

http://www.wetteronline.de/?ireq=true&pid=p_wotexte_multimedia&src=wotexte/vermarktung/snippets/gallery/2017/03/08/image_20170308_sc_640x426_a388f6b85c9ff11bc72f5f75 3fe1a483.jpg

Klimaerwärmung 2017
#
http://www.wetteronline.de/?pid=p_wotexte_multimedia&ireq=true&src=wotexte/vermarktung/snippets/gallery/2017/03/08/image_20170308_sc_640x426_3c1735c3a92989976515014f 5a229fbb.jpg

Postkarte
09.03.2017, 12:10
https://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2017/02/winter_06.jpg

Tamina
09.03.2017, 12:11
Was wird uns eigentlich verschwiegen? Das man am Wetter rummanipuliert.

Wir haben einen Synchronisationsstrahl von der Galaxy auf die Erde gerichtet, mit einer nicht für möglich gehaltenen Intensität, laut Nasa. Diese Gammastrahlung hat sich in den letzten Jahren um 100% erhöht.

Dazu kommen koronale Massenauswürfe und Explosionen, welches Sonnenplasma ins Weltall schleudert. Das hat Einfluß auf unser Erdmagnetfeld, was sich verformt und zu Anomalien führt.

Elektromagnetische Strahlen haben Einfluß auf unser Denken, Fühlen und Handeln.

An sehr starken Tagen erhöhter Anstieg von Unfällen und Herzattacken. Freiwillige Einweisungen in die Psychiatrie, Verwirrungszustände bis zur Entrückung.
Bei anderen Entdeckungen neue Erfindungen.

Nicht nur das Universum verändert sich, auch wir.

Viele klagen über unerkläröiche Symptome

- unerklärliche Schmerzen
- Durchfälle
- Nase läuft auf einmal ganz stark
- Schwindel und Übelkeit
- Lösung familiärer Bindungen und Freundschaften
was energetisch nicht mehr zusammenpaßt wird getrennt
- den einen Tag total unter Strom stehen, dann völlige Mattigkeit, die man sch nicht erklären kann
- Vergeßlichkeit nimmt stark zu
-Schlafstörungen massiver Art
- Bewußtseinserweiterung

Nicht ein Wort darüber in der Propagandapresse.

Es könnte passieren, daß eine so starke Sonneneruption unser Erdmagnetfeld wegpustet.

DAs würde zu einem sofortigen Bewußtseinssprung führen, der nicht allen bekommen würde. Ist wie unter LSD. Es würde einen Schub von DMT in unserem Gehirn auslösen über die Zirbeldrüse

Das Klima hat sich verändert, was auch damit zusammenhängt.


Edgar Cayce: »In der Antarktis wird Land sein und eine Meerenge mit schnell fließendem Wasser«

Von Mac Slavo Etwas enormes, bahnbrechendes geschieht in Antarktika. Obwohl die jüngsten Besuche (http://n8waechter.info/2016/12/geheimnisse-und-raetsel-fordern-die-offizielle-geschichte-der-antarktis-heraus/) von Staatsführern und hohen Repräsentaten in der Antarktis weiterhin geheimnis- umwoben sind, gibt es wiederholte Andeutungen, dass sich die Dinge dort rapide verändern und etwas unter dem Eis vergrabenes oder verstecktes entdeckt worden ist (http://n8waechter.info/2017/01/schockgefrorene-antike-zivilisation-in-antarktika-entdeckt/).

http://n8waechter.info/2017/03/edgar-cayce-in-der-antarktis-wird-land-sein-und-eine-meerenge-mit-schnell-fliessendem-wasser/ (http://n8waechter.info/2017/03/edgar-cayce-in-der-antarktis-wird-land-sein-und-eine-meerenge-mit-schnell-fliessendem-wasser/)



Jetzt ergibt es auch einen Sinn, warum Politiker da andauernd hinreisen.

Keiner informiert uns. Bricht unsere Scheinwelt zusammen?

Bauen die deshalb unterirdische Städte um sich vor der Strahlung zu schützen.

Können die künstlich in der Atmosphäre rumpfuschen?

Würde mich jedenfalls interessieren.

Chronos
09.03.2017, 12:23
(....)

Was wird uns eigentlich verschwiegen? Das man am Wetter rummanipuliert.

Wir haben einen Synchronisationsstrahl von der Galaxy auf die Erde gerichtet, mit einer nicht für möglich gehaltenen Intensität, laut Nasa. Diese Gammastrahlung hat sich in den letzten Jahren um 100% erhöht.

Dazu kommen koronale Massenauswürfe und Explosionen, welches Sonnenplasma ins Weltall schleudert. Das hat Einfluß auf unser Erdmagnetfeld, was sich verformt und zu Anomalien führt.

Elektromagnetische Strahlen haben Einfluß auf unser Denken, Fühlen und Handeln.

:haha: :haha: :haha:

Wieder mal Dornröschens intergalaktische Märchenstunde mit Jupiter in Konjunktion mit der HAARP-Anlage.

Dornröschen, du hast auch einen koronalen Massenauswurf und wurdest von einem Synchronisationsstrahl getroffen, und zwar sehr wahrscheinlich beim Sch......

Mannohmann, hast du einen Dachschaden! Das ist ja schon reif für's Guiness-Buch.... :wand:

Schopenhauer
09.03.2017, 12:25
CO2-Emissionen auf Rekordniveau trotz Klimaschutz!
8. März 2017 | Von Michael Krueger

Die Klimaschützer frohlocken gerade wieder, dass die Energiewende Wirkung zeigt und die CO2-Emissionen einer Trendwende bevorstehen würden. Wie sieht es aber wirklich aus? Hier die Fakten.

CO2-Global-BRD-2015



http://www.science-skeptical.de/wp-content/uploads/2017/03/CO2-Global-BRD-2015-768x2090.jpg

http://www.science-skeptical.de/blog/co2-emissionen-auf-rekordniveau-trotz-klimaschutz/0015839/

Ich finde gerade Dein damals von Dir eingestelltes Video nicht.

Ich las u.a. 2007 dieses hier, inzwischen gibt es da eine andere Auflage, ob dieses verändert wurde, weiß ich nicht...

https://www.amazon.de/%C3%96ko-Nihilismus-Eine-Kritik-Politischen-%C3%96kologie/dp/3000205985/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1489058665&sr=8-2&keywords=%C3%B6ko+nihilismus

pixelschubser
09.03.2017, 12:29
:haha: :haha: :haha:

Wieder mal Dornröschens intergalaktische Märchenstunde mit Jupiter in Konjunktion mit der HAARP-Anlage.

Dornröschen, du hast auch einen koronalen Massenauswurf und wurdest von einem Synchronisationsstrahl getroffen, und zwar sehr wahrscheinlich beim Sch......

Mannohmann, hast du einen Dachschaden! Das ist ja schon reif für's Guiness-Buch.... :wand:

Den @heizer halte ich inzwischen für gesünder in der Birne!

Olliver
09.03.2017, 12:30
Ich finde gerade Dein damals von Dir eingestelltes Video nicht.

Ich las u.a. 2007 dieses hier, inzwischen gibt es da eine andere Auflage, ob dieses verändert wurde, weiß ich nicht...

https://www.amazon.de/%C3%96ko-Nihilismus-Eine-Kritik-Politischen-%C3%96kologie/dp/3000205985/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1489058665&sr=8-2&keywords=%C3%B6ko+nihilismus

Was war das Thema?
Oder zeigst den alten Post?!
---------------

Dirk Maxeiner / 29.02.2016
Windkraft-Lobbyist übernimmt Klimaschutzabteilung im Umweltbundesamt

Und wieder einmal stellt das Umweltbundesamt (UBA) unter Beweis, wie unabhängig, unbestechlich und ideologiefrei es seinen Auftrag erfüllt.
....

http://www.achgut.com/artikel/fundstueck_windkraftlobbyist_uebernimmt_klimaschut zabteilung_im_umweltbunde

Chronos
09.03.2017, 12:34
Den @heizer halte ich inzwischen für gesünder in der Birne!
Aber hallo!

Die hat dermaßen einen an der Waffel, dass eigentlich schon die Jungs in den weissen Kitteln kommen und sie in die Jacke mit den zugenähten Ärmeln stecken müssten.

Ein Synchronisationsstrahl aus der Galaxie (aus welcher eigentlich?). Wahnsinn! :wand:

Mannohmann, hat die einen gewaltigen Schatten in der Birne!

Schopenhauer
09.03.2017, 12:34
Was war das Thema?
Oder zeigst den alten Post?!
---------------

Dirk Maxeiner / 29.02.2016
Windkraft-Lobbyist übernimmt Klimaschutzabteilung im Umweltbundesamt

Und wieder einmal stellt das Umweltbundesamt (UBA) unter Beweis, wie unabhängig, unbestechlich und ideologiefrei es seinen Auftrag erfüllt.
....

http://www.achgut.com/artikel/fundstueck_windkraftlobbyist_uebernimmt_klimaschut zabteilung_im_umweltbunde

Ich habe es:

https://www.youtube.com/watch?v=G-HSghrs304

Älter, aber aktuell...

(Das war von Dir hier mal eingestellt worden-)

pixelschubser
09.03.2017, 12:40
Aber hallo!

Die hat dermaßen einen an der Waffel, dass eigentlich schon die Jungs in den weissen Kitteln kommen und sie in die Jacke mit den zugenähten Ärmeln stecken müssten.

Ein Synchronisationsstrahl aus der Galaxie (aus welcher eigentlich?). Wahnsinn! :wand:

Mannohmann, hat die einen gewaltigen Schatten in der Birne!

Bei manchen Leuten mit zuviel ungefilterten Informationen knallt halt irgendwann die Festplatte durch.

Schwabenpower
09.03.2017, 13:29
Was war das Thema?
Oder zeigst den alten Post?!
---------------

Dirk Maxeiner / 29.02.2016
Windkraft-Lobbyist übernimmt Klimaschutzabteilung im Umweltbundesamt

Und wieder einmal stellt das Umweltbundesamt (UBA) unter Beweis, wie unabhängig, unbestechlich und ideologiefrei es seinen Auftrag erfüllt.
....

http://www.achgut.com/artikel/fundstueck_windkraftlobbyist_uebernimmt_klimaschut zabteilung_im_umweltbunde

Aus einem Leserbrief:

„Der Bestand der Polarbären lag nach dem zweiten Weltkrieg bei etwa 5000 Exemplaren. Heute leben etwa 20 000 Eisbären in den arktischen Regionen. Wenn der Eisbär weiterhin in diesem Tempo ausstirbt, dann ist 2050 mit zirka 80 000 Tieren zu rechnen. Es sind also immer mehr Eisbären gefährdet, die Situation verschärft sich dramatisch.“
:haha:

Olliver
09.03.2017, 13:46
Ich habe es:

https://www.youtube.com/watch?v=G-HSghrs304

Älter, aber aktuell...

(Das war von Dir hier mal eingestellt worden-)

Ja, immer noch hochaktuell.
Die Fälscher fälschen täglich weiter.

Schopenhauer
09.03.2017, 13:50
Ja, immer noch hochaktuell.
Die Fälscher fälschen täglich weiter.

Eben.
(Dabei befassen sich genau damit genügend Menschen, die die nötigen Grundlagen mitbringen. Das ist ja nicht erst seit gestern bekannt)

Olliver
09.03.2017, 14:00
Eben.
(Dabei befassen sich genau damit genügend Menschen, die die nötigen Grundlagen mitbringen. Das ist ja nicht erst seit gestern bekannt)


https://www.youtube.com/watch?v=CDf7yMjNL8I

Olliver
11.03.2017, 06:05
Erneuerbare Energien
Trump wütet gegen deutsche Windkraft

Subventionsfresser, Vogelmörder, „ästhetisches Desaster“: Donald Trump hasst Windräder. Jetzt wetterte der künftige US-Präsident gegen Anlagen von Herstellern wie Siemens.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/erneuerbare-energien-trump-wuetet-gegen-deutsche-windkraft/14885124.html

Olliver
12.03.2017, 09:20
http://www.achgut.com/images/archiv/_728w/Mini-Donks__Carrots.jpg

Elektromogelität: Die nachhaltige Möhre

Und wenn der ganze Globus brennt, in Deutschland wird der Müll getrennt. Weil die Mülltrennung und Energiewende deutsche Erfolgsrezepte sind, haben sich die vereinigten politischen Parteien der Bundesrepublik Deutschland im Wahljahr 2017 die Verkehrswende auf die Fahnen geschrieben. Nachhaltige Fahrt für nachhaltige Bürger: vorwärts immer, rückwärts nimmer, wir schaffen das.

Deutschland - als das Land, in dem das erste Auto gebaut wurde - soll bei der Elektromobilität ganz vorne mit dabei sein, so Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Zukunft des Automobils ist elektrisch, ohne klimaschädliche Abgase unterwegs, und stets mit dem Smartphone online. Eine Million E-Autos bis zum Jahre 2020 ist das ehrgeizige Ziel der Groko. Da macht man schon mal ein paar hundert Steuermilliönchen für locker, Kaufprämie für den E-Zweitwagen und Ladesäulen-Subvention inklusive. Leise schnurrend, souverän lächelnd fährt der mülltrennende und elektromobile Bürger guten Gewissens an der Tankstelle vorbei in die Stadt hinein, wo kein Stinker mehr reindarf.

Eine bekannte -, demnächst zu verkaufende - Autofirma wirbt für ihr neuestes Elektrofahrzeug mit einer Reichweite von 520 km mit einer Batterieladung. Da legt sich der Tesla nieder. Die grüne Regenbogenpresse jubiliert: "Durchbruch, Revolution". Gemessen wurden die 520 km wohl von ADAC-Experten im NEFZ-Zyklus (alleine im Auto, bei 20 – 30°C auf ebener Strecke ohne Gegenwind für 20 Minuten nur geradeaus mit 34km/h und keine elektrischen Verbraucher einschalten) … und berechnet mit einer Software von VW…

http://www.achgut.com/artikel/elektromogelitaet_die_nachhaltige_moehre

MANFREDM
18.03.2017, 12:27
Das Drecksgesocks von Bento = Redaktionspraktikanten des Spiegel macht ein "Interview" mit Michael Limburg einem der Gründer von EIKE.

http://www.bento.de/nachhaltigkeit/klimawandel-michael-limburg-kaempft-gegen-den-konsens-1250551/#refsponi

Schön, was der Diffamierungsjournaille so alles einfällt.

Ingeborg
19.03.2017, 13:30
Auf Gran Canaria schneit es! Wegen Klimalüge.

ABAS
19.03.2017, 13:36
Auf Gran Canaria schneit es! Wegen Klimalüge.

Auf den Kanaren ist Schnee nicht ungewoehnlich. Bei einem meiner Aufenthalte
habe ich z. B. des Morgens an den Straenden von El Medano gesurft und mich
des Mittags wie ein Schwein wohlig auf dem Teide nackig im Schnee gewaelzt.

Bolle
19.03.2017, 13:42
Auf den Kanaren ist Schnee nicht ungewoehnlich. Bei einem meiner Aufenthalte
habe ich z. B. des Morgens an den Straenden von El Medano gesurft und mich
des Mittags wie ein Schwein wohlig auf dem Teide nackig im Schnee gewaelzt.

Koks ....:?

romeo1
19.03.2017, 13:48
Auf den Kanaren ist Schnee nicht ungewoehnlich. Bei einem meiner Aufenthalte
habe ich z. B. des Morgens an den Straenden von El Medano gesurft und mich
des Mittags wie ein Schwein wohlig auf dem Teide nackig im Schnee gewaelzt.

Du wälzt Dich auch so wohlig im Schlamm.

ABAS
19.03.2017, 13:49
Koks ....:?

Nein! Richtiger Schnee! Ich bin doch nicht pervers!

ABAS
19.03.2017, 13:51
Du wälzt Dich auch so wohlig im Schlamm.

Das habe ich auf den Kanaren auch schon gemacht, wenn es viel
geregnet hat und sich tiefe Schlammpfuetzen gebildet haben. Der
Schlamm ist gut fuer die Haut und den Teint.

romeo1
19.03.2017, 13:55
Das habe ich auf den Kanaren auch schon gemacht, wenn es viel
geregnet hat und sich tiefe Schlammpfuetzen gebildet haben. Der
Schlamm ist gut fuer die Haut und den Teint.

Du fühlst Dich im Schlamm also sauwohl.

Ingeborg
23.03.2017, 11:02
in Nordafrika schneit es heute

http://www.wetteronline.de/wetterfilm/europa/

Klopperhorst
23.03.2017, 11:03
in Nordafrika schneit es heute

http://www.wetteronline.de/wetterfilm/europa/

Toll. Aber was haben Wettermeldungen mit Klima zu tun?
Im Atlas-Gebirge liegt Schnee sogar im Sommer.

---

Klopperhorst
25.03.2017, 18:57
Ja, immer noch hochaktuell.
Die Fälscher fälschen täglich weiter.

Update:

Warum zeigt niemand in den Medien diese Kurve?
Auswertung Datensatz (HadCRUT4 (http://www.metoffice.gov.uk/hadobs/hadcrut4/data/current/download.html)).

Hier die Messpunkte.
http://fs5.directupload.net/images/170325/w53fcpa6.png

Das ist der Temperaturverlauf seit 1900.
Eine Sinuskurve mit Frequenz 70 Jahre, Wärmepumpe zwischen Arktis und Antarktis.

Damit ist alles erklärt, und auch prognostiziert, dass wir bis 2040 eine Abkühlung in Europa bekommen werden.
Der Trend bestätigt sich im Jan 2017 wieder. Es ist faszinierend, wie stabil dieser Sinus ist.

http://fs5.directupload.net/images/170325/fcpa36ye.png

---

Olliver
26.03.2017, 09:33
Update:

Warum zeigt niemand in den Medien diese Kurve?
....

---

Weil es nicht in die Weltuntergangsdoktrin der Grünlinge passt.


Merke, auch WEGLASSEN ist FÄLSCHEN!
:ätsch:

Olliver
31.03.2017, 06:07
Extreme Dürre in Ostafrika, in manchen Regionen hat es seit zwei Jahren nicht geregnet. Millionen Menschen sind vom Hungertod bedroht. In Peru sorgen wochenlange Unwetter für Überflutungen und Erdrutsche, ganze Stadtteile und Straßen werden von den Wassermassen weggerissen. Warme Winter an Nord- und Südpol lassen Gletscher schmelzen, den Meeresspiegel steigen, Eisbären ertrinken.
Überall auf der Welt sind die Folgen des Klimawandels für Mensch und Natur spürbar. Doch die Weltgemeinschaft findet nur langsam und schwer zu gemeinschaftlichen Maßnahmen.
Donald Trump hat nun sogar per Dekret verfügt, dass für Kohlekraftwerke, Kohlebergwerke und Fracking Beschränkungen in den USA aufgebhoben werden.

Rico Schirrmacher
Hier im Land zählt nur eine Meinung , und das das ist die Richtige. Andere Meinungen, Fakten und wissenschaftliche Ergebnisse werden unter Verschwörungstheorien abgetan. Ähnlich ist es auch bei politischen alternativen Ansichten. Sie werden bekämpft und versucht zu unterdrücken. Völlig egal, ob sie nachweislich korrekt und rational vernünftig sind oder nicht.


Oliver Hartmann
Eine sehr einseitig besetzte Runde. Alle gleicher Meinung. Das ist kein Journalismus, das ist Ökopropaganda.


Oliver Hartmann
Nach Claudia Kempfert geht es um die Zukunft ihrer Kinder. Soviel ich weiß hat sie KEINE Kinder.


Oliver Hartmann
Eisbären ertrinken nicht, ihre Population hat sich in den letzten Jahren in etwa VERFÜNFFACHT.


https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1392696757419647&id=124651027557566&_rdr#1392855874070402

Gebt den GEZ-Verblödern Pfeffer!

Olliver
31.03.2017, 18:49
Eine unglaubliche Geschichte: Wikipedia und der Hamburger Forsythienstrauch

28. März 2017

Von Sebastian Lüning und Josef Kowatsch

An der Hamburger Binnenalster steht nahe der Lombardsbrücke ein Forsythienstrauch. Vor wenigen Tagen, am 24. März 2017, war es wieder soweit: Der Strauch blühte! Na und, wird der eine oder andere sagen. Soll er doch blühen. Nun ist dieser Strauch jedoch nicht irgendein Strauch, sondern auch ein wissenschaftliches Studienobjekt, das seit 1945 ununterbrochen beobachtet wird. Der Blühtermin des Forsythienstrauchs wird penibel festgehalten und in einer Langzeitreihe aufgetragen. Schauen wir zunächst auf die letzten 30 Jahre, ein Zeitraum der kimawissenschaftlich Relevanz besitzt (Abb. 1). Auf der X-Achse sind die Jahre seit 1988 aufgetragen, auf der Y-Achse der Blühtermin, gemessen in Tagen nach Jahresbeginn (1. Januar). Gut zu erkennen ist der deutliche Verspätungstrend beim Blühen. Der neue Datenpunkt aus diesem Jahr (2017) passt sich bestens in diesen Trend ein. Späteres Blühen ist in der Regel ein Anzeichen für einen kalten Winter (Abb. 2). Insofern will der unbestechliche Hamburger Forsythienstrauch so gar nicht in das Erzählmuster einer katastrophalen Klimaerwärmung passen.
....




http://kaltesonne.de/wp-content/uploads/2017/03/forsythie-2017-1024x662.jpg

http://kaltesonne.de/eine-unglaubliche-geschichte-wikipedia-und-der-hamburger-forsythienstrauch/

Nantwin
31.03.2017, 22:09
Insofern will der unbestechliche Hamburger Forsythienstrauch so gar nicht in das Erzählmuster einer katastrophalen Klimaerwärmung passen.

Der Forsythienstrauch kann so spät blühen wie er will. Ist jemand von der durch Menschen verursachten Klimaerwärmung ideologisch überzeugt, dann wird er auch das im Sinne der Klimaerwärmung deuten.

Leider ist es so, dass es die nächsten 25 bis 40 Jahre keine objektive Betrachtung der Klimaerwärmung geben wird. Dafür steht schon eine zu große Industrie dahinter. Die Bundesregierung steckt einfach zu tief drin und hat auch schon zu viel Geld rausgeblasen. Man bedenke die EEG-Umlage die schon über 20% der Stromkosten ausmacht (müsste bei ca. 24% liegen), die massiven Förderungen und künstliche Lebenserhaltung deutscher Solarzellenhersteller, der kommende Dieselfahrzeug-Verbot.

MANFREDM
03.04.2017, 19:46
Der März war wieder etwas kühler: :fizeig:

http://www.drroyspencer.com/wp-content/uploads/UAH_LT_1979_thru_March_2017_v6-550x317.jpg

http://www.drroyspencer.com/latest-global-temperatures/

Olliver
03.04.2017, 21:19
[QUOTE=MANFREDM;8987910]Der März war wieder etwas kühler: :fizeig:
...2[/IMG]
https://philosophenstuebchen.files.wordpress.com/2015/05/holozc3a4n.png?w=510&h=252
Gehe mal ein Stück zurück........... rechts oben siehst du unser Holozän, die letzen 10.000 Jahre.
Und nun zeichne mal deinen März ein. . . . . .

;)

Olliver
04.04.2017, 11:20
https://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2017/03/F.Sonne_.Malberg-pdf.jpg

Klima : Es ist die Sonne – welche Neuigkeit! (https://www.eike-klima-energie.eu/2017/04/03/klima-es-ist-die-sonne-welche-neuigkeit/)

Wer hätte DAS gedacht?!
;)

Ganz_unten
08.04.2017, 18:11
Sieben Mitglieder der Akademie der Wissenschaften von Russland verwerfen die Hypothese von der Erderwärmung durch anthropogenes CO2.
Statt wärmer wird es in den kommenden Jahrzehnten kälter werden, u.z.
durch Wolkenbildung infolge erhöhter kosmischer Höhenstrahlung.

"Cosmic Rays, Solar Activity, and Changes in the Earth’s Climate"
Stozhkov, Y.I., Bazilevskaya, G.A., Makhmutov, V.S., Svirzhevsky, N.S., Svirzhevskaya, A.K., Logachev, V.I., Okhlopkov, V.P.


One of the most important problems facing humanity, global climate change, is discussed. The roles of cosmic ray fluxes and solar activity in this process are analyzed. Although several mechanisms explaining global climate change have been proposed, none of them are firmly grounded. At the United Nations summit in Paris at the end of 2015, it was decided that greenhouse gases are responsible for the global warming of our planet. However, the authors of this work believe the question of what causes global changes in the Earth’s climate remains open, and will obviously be solved once and for all in the next 10–15 years.

https://link.springer.com/article/10.3103/S1062873817020411


As cosmic ray flux increases, more clouds are formed on a global scale.
More global-scale cloud cover means more solar radiation is correspondingly blocked from reaching the Earth’s surface (oceans).
With an increase in global cloud cover projected for the coming decades (using trend analysis), a global cooling is predicted.


http://notrickszone.com/2017/03/23/russian-scientists-dismiss-co2-forcing-predict-decades-of-cooling-connect-cosmic-ray-flux-to-climate/

Olliver
10.04.2017, 07:59
AfD Bayern
12 Std. ·

EEG ERSATZLOS STREICHEN!
(Aus dem AfD-Leitantrag zum Wahlprogramm für die #BTW2017 Programmpunkt 13.2)

Rund 1000 Euro gibt der durchschnittliche deutsche Haushalt im Jahr für Strom aus. 560 Euro davon, also mehr als die Hälfte, gehen an den Staat. Der greift seit Jahren immer stärker zu - und die nächste Abgabe steht schon in den Startlöchern.

- EEG-Umlage macht den größten Anteil aus
- Steuern seit 2007 um 17 Prozent gestiegen
- Die neueste Abgabe ist bereits genehmigt

Das haben die Tarifexperten des Stromvergleichs von Verivox ausgerechnet. Sie gehen dafür von einem durchschnittlichen deutschen Haushalt aus, der im Jahr etwa 3.500 Kilowattstunden verbraucht. Beim aktuellen Durchschnittspreis pro Kilowattstunde ergibt das jährliche Kosten von etwa 994 Euro.

Die teilen sich wie folgt auf: 255 Euro (26 Prozent) gehen für die Netznutzungsentgelte drauf, 180 Euro (18 Prozent) an die Stromversorger und der Großteil, 559 Euro, für Abgaben, Steuern und Umlagen.

Der Anteil des Staates wächst dabei seit Jahren kontinuierlich: 2007 lag er noch bei 39 Prozent, 2013 überschritt er erstmals die 50-Prozent-Marke. Diese Abgaben zahlen Sie dabei im Detail:

# EEG-Umlage: Das meiste Geld kassiert der Staat für die Förderung der erneuerbaren Energien. Der Anteil der EEG-Umlage macht heute rund 24 Prozent des Strompreises - oder 224 Euro im Durchschnittshaushalt - aus.

# Mehrwertsteuer: Sie macht mit durchschnittlich 159 Euro den zweitgrößten Anteil der Abgaben aus.

# Stromsteuer: Die Hauptsteuer auf Elektrizität belastet den durchschnittlichen Verbraucher pro Jahr mit 72 Euro.

# Konzessionsabgabe: 59 Euro des durchschnittlichen Jahrespreises gehen an die Kommunen dafür, dass diese den Versorgern öffentlichen Raum für Leitungen zur Verfügung stellen.

# Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz: Seit 2002 fördert der Staat die so genannte Kraft-Wärme-Kopplung, mit der Heizkraftwerke gleichzeitig Strom und Heizungswärme erzeugen. Die Förderung bezahlen letztendlich alle Verbraucher - dieses Jahr mit durchschnittlich 25 Euro.

# §19-NEV-Umlage: Jetzt wird es kompliziert, denn 14 Euro pro Jahr zahlen Sie dafür, dass sich große Stromverbraucher, also Industriebetriebe, teilweise von den Netzentgelten befreien lassen können. Die dadurch für die Versorger entstehenden Kosten dürfen diese teilweise auf alle Verbraucher umlegen.

Süßer
10.04.2017, 08:33
Weil es nicht in die Weltuntergangsdoktrin der Grünlinge passt.


Merke, auch WEGLASSEN ist FÄLSCHEN!
:ätsch:

Es geht nicht um Weltuntergang sondern um den Ersatz der universellen Industriesteuer Ölpreis !
Durch eine neue noch universellere Steuer! Die gibt es schon nur niemand nimmt sie als diese wahr.

es sind die CO2-Zertifikate. Das ist im Prinzip die Steuer aufs Atmen, nur wird nicht das einatmen/O2; sondern das ausatmen/CO2 besteuert.

Mehr braucht man dazu garnicht zu sagen.

Schopenhauer
10.04.2017, 08:34
Es geht nicht um Weltuntergang sondern um den Ersatz der universellen Industriesteuer Ölpreis !
Durch eine neue noch universellere Steuer! Die gibt es schon nur niemand nimmt sie als diese wahr.

es sind die CO2-Zertifikate. Das ist im Prinzip die Steuer aufs Atmen, nur wird nicht das einatmen/O2; sondern das ausatmen/CO2 besteuert.

Mehr braucht man dazu garnicht zu sagen.

Es ist ein Abzocksystem. Ganz genau.

Süßer
10.04.2017, 08:40
Es ist ein Abzocksystem. Ganz genau.
Du springst zu kurz. Die CO2 Steuer ist ein neues System, nachdem das etabliert ist, können die die Pläne für neue Energietechnologie aus der Schublade holen, wie Kernfusion. Öl als Grundlage der industriellen Produktion, braucht dann keiner mehr. Hätte man das früher gemacht wären einer der 2 Haupteinnahmequellen der NWO weggefallen. Einer ist der Ölpreis ein anderer die Aufschläge auf den internationalen Seetransport. Beide sind universell zu zahlen.
Also ist Beides eine Grundlage der Weltmacht und des Weltfriedens.

Schopenhauer
10.04.2017, 08:44
Du springst zu kurz. Die CO2 Steuer ist ein neues System, nachdem das etabliert ist, können die die Pläne für neue Energietechnologie aus der Schublade holen, wie Kernfusion. Öl als Grundlage der industriellen Produktion, braucht dann keiner mehr. Hätte man das früher gemacht wären einer der 2 Haupteinnahmequellen der NWO weggefallen. Einer ist der Ölpreis ein anderer die Aufschläge auf den internationalen Seetransport. Beide sind universell zu zahlen.
Also ist Beides eine Grundlage der Weltmacht und des Weltfriedens.

Schau mal in diesen Strang, ich habe vor einiger Zeit dazu etwas hier verlinkt...
(Oder meinst Du etwa ich will mich hier ständig wiederholen? Auf Dauer ist das extrem langweilig, meinste nicht? Unter anderem auch Literatur dazu, m.E. hat das einen guten Anhang, bez. weiterführender Literatur...so kann sich ein jeder selbst informieren. Wer daran echtes Interesse hat wird genau das auch tun. So sehe ich das.)

Süßer
10.04.2017, 08:53
Schau mal in diesen Strang, ich habe vor einiger Zeit dazu etwas hier verlinkt...
(Oder meinst Du etwa ich will mich hier ständig wiederholen? Auf Dauer ist das extrem langweilig, meinste nicht?)

Wieso? Du sagest Abzockersystem, ich sagte Grundlage des Herrschaftssystems. Ich kann das noch mehrere Male wiederholen, kein problem. ;)

PS: Die Produktionskosten von Öl lagen vor 73 bei rund einem Dollar. das war zu niedrig für die neuen zu erforschenden und erschließenden Lagerstätten. Es wurden 3 Dollar gefordert. Diese 3 73er Dollar entsprechen heute rund 10 Dollar. Der Rest ist Gewinn oder eine universelle Industriesteuer. Ähnliches findet man beim Seetransport, aus 5$ Turnschuhen werden hier 125 EUR Addidas.

Schopenhauer
10.04.2017, 08:54
Wieso? Du sagest Abzockersystem, ich sagte Grundlage des Herrschaftssystems. Ich kann das noch mehrere Male wiederholen, kein problem. ;)

Wo ist der Unterschied, bez. des Geldsystems (FED). Erkläre mal...:D "Geld" regiert die Welt...

Süßer
10.04.2017, 09:05
Wo ist der Unterschied, bez. des Geldsystems (FED). Erkläre mal...:D "Geld" regiert die Welt...

Genauer gesagt: mittels Geld wird die Welt regiert. Und bist du nicht willig so brauch ich Gewalt. Heißt unterwirft man sich nicht der City, gibt es Krieg.

Schopenhauer
10.04.2017, 09:12
Genauer gesagt: mittels Geld wird die Welt regiert. Und bist du nicht willig so brauch ich Gewalt. Heißt unterwirft man sich nicht der City, gibt es Krieg.

Klar.
Das alte Spiel, bloß hat man eben andere "Methoden" (Massenmedien) mittels Propaganda, Manipulation, Ideologien und drum herum etc.pp, wobei Gewalt eben in verschiedenen Gewändern daher kommt und eben als solche kaum noch zu erkennen ist. Siehe Sprache und das vorher geschriebene im Zusammenhang, versteht sich...

Olliver
10.04.2017, 13:22
https://www.youtube.com/watch?v=yILwIrIziaI&ytbChannel=RT%20Deutsch

Islamkritiker Imad Karim:
Was unsere Bundeskanzlerin macht ist ein Chaos
http://www.metropolico.org/2017/04/10/imad-karim-wenn-die-katastrophe-unaufhaltsam-wird-stockt-der-atem/

Ingeborg
10.04.2017, 15:51
Merken wir uns: Wärmster März aller Zeiten hieß die Überschriftslüge des ungenannten dpa-Geisterredakteurs an die deutschen Medien und alle haben die Lüge ungeprüft übernommen.

Werfen wir zum Abschluss noch einen Blick in die USA, die Dale-Enterprise-Station ist die älteste Messstation in Virginia und steht seit der Errichtung kurz nach dem amerikanischen Bürgerkrieg einsam bei einer Farm auf dem Land. Gemessen wird dort in der Maßeinheit Fahrenheit.


Grafik 4: In Virginia/USA war der März 2017 nur absoluter Durchschnitt und bestätigt den Trend der leicht fallenden Durchschnittslinie.
Ergebnis: Seien wir froh, dass dieser März 2017 in Deutschland sehr mild, angenehm warm und sonnenscheinreich war. Klimakatstrophe sieht anders aus. Den Deutschen raten wir. Mehr Mut zur Besonnenheit und zur Wahrheit.

Josef Kowatsch, Naturbeobachter und unabhängiger, weil unbezahlter Klimaforscher.

http://www.eike-klima-energie.eu/2017/04/01/der-angeblich-waermste-maerz-aller-zeiten/

Olliver
17.04.2017, 21:34
https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/17990925_1507937059228272_3487561736766520777_n.jp g?oh=82cf3eed9b9833fd3adafd897024dbbb&oe=5982BFD5

Ostermontag, früher Morgen!
Und morgen soll es in Bayern teils kräftig schneien!
Regen, Kälte und stürmischen Wind haben wir schon....

Olliver
18.04.2017, 05:20
http://bilder.bild.de/fotos/mitten-im-april-schnee-einbruch-am-grossen-feldberg-im-taunus-200350578-51323930/Bild/2.bild.jpg

Wohl dem Klima-Realisten, der seine Winterreifen noch drauf hat!
;)

Olliver
18.04.2017, 10:58
https://www.tichyseinblick.de/wp-content/uploads/2017/04/shutterstock_585645956-2.jpg

"Ob Deutschland überhaupt in der Lage ist, das Weltklima zu beeinflus*sen, ist fraglich. Bei circa fünf Prozent liegt der Anteil des von Menschen ver*ursachten CO2*Ausstoßes am Kohlendi*oxidgehalt in der Atmosphäre (95 Pro*zent sind natürlichen Ursprungs). Von diesen fünf Prozent gehen gerade ein* mal 2,2 Prozent auf das Konto des In*dustrielands Deutschland. Verglichen mit China (28,2 Prozent) ist die Bundes*republik ein CO2*-Zwerg.

Was die meisten Politiker nur hinter vorgehaltener Hand zugeben, ist die Tatsache, dass durch den Zubau durch Windkraft in Deutschland null CO2 ver*mieden wird. Das europäische Handels*system von CO2*-Zertikaten führt dazu, dass durch den Bau von Windkraftanla*gen Zertikate freigesetzt werden, die in ganz Europa Verwendung finden. Mit anderen Worten: CO2 wird in gleichem Maße, wie es hier eingespart wird, an*derswo in Europa zusätzlich ausgesto*ßen. Ein Nullsummenspiel."
https://www.tichyseinblick.de

Grüne Landschaftsfresser
Die Pacht* für eine Windkraftanlage, die der Bürger in der Stromrechnung bezahlt, beträgt bis zu 80.000 Euro.…
https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/gruene-landschaftsfresser/

Rikimer
18.04.2017, 20:35
Der März war wieder etwas kühler: :fizeig:

http://www.drroyspencer.com/wp-content/uploads/UAH_LT_1979_thru_March_2017_v6-550x317.jpg

http://www.drroyspencer.com/latest-global-temperatures/

Hier in Alberta liegt immer noch Schnee, es schneit. Von der angeblich vom Menschen verursachten Klimaerwärmung keine Spur! Stattdessen ist Winter ein halbes Jahr lang!

Hängt diese falschen Klimapropheten, Fanatiker und Hysteriker auf! Ich kann diese Schwätzer nicht mehr sehen.

Syntrillium
18.04.2017, 20:48
hallo,

Kohlenstoffdioxid ist nicht vermeidbar, es gehört zu einem all umfassenden Kreislaufsystem der mehrere Jahrhundertmillionen andauert, wir kratzen nur an der Oberfläche.
Es ist bis jetzt noch keiner Naturkatastrophe gelungen diese sehr langwierigen Systemzyklen zu durchbrechen, kein Asteroid, kein Supervulkan etc. pp.
Die haben alle nur Angst das Ihnen der Himmel auf den Kopf fällt.
Das einzige Gas das an einer Katastrophe beteiligt war, ist Sauerstoff.
mfg

Olliver
19.04.2017, 21:49
hallo,

Kohlenstoffdioxid ist nicht vermeidbar, es gehört zu einem all umfassenden Kreislaufsystem der mehrere Jahrhundertmillionen andauert, wir kratzen nur an der Oberfläche.
Es ist bis jetzt noch keiner Naturkatastrophe gelungen diese sehr langwierigen Systemzyklen zu durchbrechen, kein Asteroid, kein Supervulkan etc. pp.
Die haben alle nur Angst das Ihnen der Himmel auf den Kopf fällt.
Das einzige Gas das an einer Katastrophe beteiligt war, ist Sauerstoff.
mfg

https://pbs.twimg.com/media/C9YCmPUXkAIctkI.jpg

Olliver
20.04.2017, 11:05
https://pp.userapi.com/c638020/v638020582/32207/0VMwIZsR0Vc.jpg

Chronos
20.04.2017, 12:33
Hier in Alberta liegt immer noch Schnee, es schneit. Von der angeblich vom Menschen verursachten Klimaerwärmung keine Spur! Stattdessen ist Winter ein halbes Jahr lang!

Hängt diese falschen Klimapropheten, Fanatiker und Hysteriker auf! Ich kann diese Schwätzer nicht mehr sehen.
Man sollte schon die beiden Sachverhalte - einerseits die Klimaerwärmung und andererseits die falsche Behauptung vom Spurengas als Verursacher - auseinander halten.

Es findet tatsächlich eine generelle Erwärmung der Durchschnittstemperaturen (zumindest auf Europa bezogen statt). Man schaue sich nur an, wie die Gletscher in den europäischen Alpen im Verlauf des letzten halben Jahrhunderts abgeschmolzen sind. Das war zuvor seit Menschengedenken noch nie in diesem Ausmaß zu beobachten.

Der Wandel findet statt, vielleicht sehr langsam und für uns kaum wahrnehmbar, aber er findet nachweislich statt. Aus welchem Grund auch immer.

Ob wegen des angeblichen CO2-Einflusses, ist eine ganz andere Thematik und diese grenzt eher an Wunderglauben als an Wissenschaft.

Olliver
20.04.2017, 15:30
Man sollte schon die beiden Sachverhalte - einerseits die Klimaerwärmung und andererseits die falsche Behauptung vom Spurengas als Verursacher - auseinander halten.

Es findet tatsächlich eine generelle Erwärmung der Durchschnittstemperaturen (zumindest auf Europa bezogen statt). Man schaue sich nur an, wie die Gletscher in den europäischen Alpen im Verlauf des letzten halben Jahrhunderts abgeschmolzen sind. Das war zuvor seit Menschengedenken noch nie in diesem Ausmaß zu beobachten.

Der Wandel findet statt, vielleicht sehr langsam und für uns kaum wahrnehmbar, aber er findet nachweislich statt. Aus welchem Grund auch immer.

Ob wegen des angeblichen CO2-Einflusses, ist eine ganz andere Thematik und diese grenzt eher an Wunderglauben als an Wissenschaft.

Sicher,
Gletscher kommen Gletscher vergehen...........
Hirschlederne Reithosen aber bleiben bestehn!
;)

Das war zuvor seit Menschengedenken noch nie in diesem Ausmaß zu beobachten.
Hier liegst du falsch.
Völlig normal.

http://www.science-skeptical.de/wp-content/uploads/2011/11/Klimakurve-Patzelt.gif

Alpengletscher als Klimaarchiv – Was erzählen uns die Alpengletscher?
21. November 2011 | Von Michael Krueger | Kategorie: Artikel, Blog, Klimawandel, Wissenschaft

Die renommierten Gletscherforscher Prof. Schlüchter (Uni Bern) und Prof. Patzelt (Uni Innsbruck), sowie Prof. Nicolussi (Uni Innsbruck), erklären in einer Sendung der ARD vom November 2008 und einer Sendung des BR die Vergangenheit der Alpengletscher. Demnach ist die aktuelle Klimaerwärmung nichts Besonderes.
......
Und was sagen die Klimarekostruktionen?

Wissenschaftler haben anhand von Gletscher- und Waldgrenzenschwankungen, durch Jahresring-Analyse von Holzresten und mit Hilfe von Pollenanalysen, die Klimageschichte der Alpen der letzten 10.000, bzw. 16.000 Jahre rekonstruiert. Es zeigte sich: Temperaturschwankungen um 1,5 bis zwei Grad innerhalb einiger Jahrzehnte waren in den letzten Jahrtausenden völlig normal.



http://www.science-skeptical.de/blog/alpengletscher-als-klimaarchiv-was-erzahlen-uns-die-alpengletscher/006166/

Chronos
20.04.2017, 15:38
Sicher,
Gletscher kommen Gletscher vergehen...........
Hirschlederne Reithosen aber bleiben bestehn!
;)

Das war zuvor seit Menschengedenken noch nie in diesem Ausmaß zu beobachten.
Hier liegst du falsch.
Völlig normal.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/5c/Glacier_Mass_Balance_German.png/350px-Glacier_Mass_Balance_German.png

https://www.alpenverein.at/portal_wAssets/img/service/presse/2013/gletscherbericht/OeAV_Vergleich-Kesselwandferner-1998-2012.jpg


Wenn es so "völlig normal" wäre, wäre nicht erst nach rund 5.000 Jahren auch der Ötzi freigelegt worden.

Olliver
20.04.2017, 15:42
Wenn es so "völlig normal" wäre, wäre nicht erst nach rund 5.000 Jahren auch der Ötzi freigelegt worden.

Der Ötzi lag oberhalb eines Felsbrockens, eine geographische Anormalie, googlste mal hier haben wir das auch schon abgehandelt.

Die Gletscherschwingungen sind im 1000jahre-Bereich, da sagt ein Bild über 50 jahre wenig.

Auch verstehe ich die Alarmisten nicht, was will man mit EIS?
zZ schmilzt es gottseidank, gibt bäume moose des MITTELALTER-Optimum frei, ein Zeichen, dass damals dort Wiesen und Bäume standen. Es also wärmer war.

Heute kann man auf diesen Almwiesen leckeren Bergkäse produzieren.
Auf Eis geht das nicht.

Chronos
20.04.2017, 16:01
Der Ötzi lag oberhalb eines Felsbrockens, eine geographische Anormalie, googlste mal hier haben wir das auch schon abgehandelt.
Nein, ich google jetzt nicht. Fakt ist, dass der Ötzi runde 5.000 Jahre von Eis bedeckt war und eine geografische "Anomalie" in diesem Zusammenhang sekundär ist.

Wenn:

- Sämtliche Alpenvereine jammern, dass die Eisbedeckung in den europäischen Alpen seit Menschengedenken (und damit meine ich Menschengedenken als Zeitraum von vielleicht 3....4...5 Generationen) noch nie so gering war;

- Die gesamte Forstwirtschaft hier in der Gegend nach neuen, wärmeresistenteren Baumarten forscht und sucht, weil der derzeitige Wandel die jetzigen Baumarten zu sehr stresst;

- Die Ornithologen unisono feststellen, dass immer mehr frühere Zugvögel (Störche, Enten usw.) nicht mehr in ihre Winterquartiere nach Südeuropa oder Afrika ziehen, sondern hier überwintern;

- Die Entomologen immer stärkeren Besatz von subtropischen Mückenarten (beispielsweise die Asiatische Tigermücke) in unseren Breiten vorfinden und dies auf die langsam zunehmende Erwärmung zurückführen.

dann erscheint mir das viel plausibler und besser begründet als irgendwelche (eventuell getricksten) Kurven und Grafiken und deren Interpretationen.

Was von der Saga mit dem Kohlendioxid zu halten ist, weiss ich nicht.
Aber ich weiss definitiv, dass die stark naturverbundenen Institute (Vogelwarte Radolfzell, Prof. Dr. Berthold, Max-Planck-Institute Seewiesen usw.) viel eher einen qualifizierten Überblick über klimatische Veränderungen und deren Auswirkungen besitzen als wir Laien.

Olliver
20.04.2017, 20:22
Nein, ich google jetzt nicht. Fakt ist, ...

Genau,
wir sollten festhalten, dass wir Glück haben in der rel warmen ca.10.000-jährigen Zwischeneiszeit Holozän zu leben.
http://linkswende.org/wp-content/uploads/2017/02/Temperaturschwankungen-Pleistoz%C3%A4n-Holoz%C3%A4n-768x331.png

Diese 10.000 Jahre werden in einigen Generationen vorbei sein.
Wegen Milancovich und seinen Zyklen (http://www.raonline.ch/pages/edu/cli/cli_ext04a03.html).

Dann gibts kein Norwegen, kein Schweden, keine Schotten und auch keine Schweizer mehr.
Dort sind dann 2km dicke Eispanzer.

Dafür sind dann dort die Grundstückspreise sehr sehr günstig.
;)

Syntrillium
20.04.2017, 22:50
hallo,
das die sich zurückziehenden Gletscher in der erde verwurzelte Bäume zum Vorschein bringen, wird wohl nicht thematisiert!
mfg

Olliver
21.04.2017, 06:57
hallo,
das die sich zurückziehenden Gletscher in der erde verwurzelte Bäume zum Vorschein bringen, wird wohl nicht thematisiert!
mfg

von mir schon:

zZ schmilzt es gottseidank, gibt bäume moose des MITTELALTER-Optimum frei, ein Zeichen, dass damals dort Wiesen und Bäume standen. Es also wärmer war.

Heute kann man auf diesen Almwiesen leckeren Bergkäse produzieren.
Auf Eis geht das nicht.

tommy3333
21.04.2017, 17:22
- Sämtliche Alpenvereine jammern, dass die Eisbedeckung in den europäischen Alpen seit Menschengedenken (und damit meine ich Menschengedenken als Zeitraum von vielleicht 3....4...5 Generationen) noch nie so gering war;

Die jammern aber nicht wegen der zurückgehenden Gletscher schlechthin, sondern das weil Geschäft mit dem Wintersporttourismus wirtschaftlich existenzgefährdend für deren Betreiber wird, je weniger Schnee oder seltener Schnee liegt, und der Aufwand zur Präparierung der Pisten mit Kunstschnee immer höher wird. Zu den Alpengletschern gehört nämlich auch die Tatsache, dass in ca. 65-70% der Zeit aus den letzten 10000 Jahren die Baumgrenze in den Alpen höher lag als heute.

Es soll ja auch schon Weinbauer gegeben haben, die in Erwartung der Klimawandels und solcher Weisheiten wie "Schnee wird es in unseren Breiten nicht mehr geben" etc. Rebsorten angebaut haben, die 'normalerweise' wärmeres Klima bevorzugen. Was meinst Du, wie die abgekotzt haben, als es in den letzten Jahren mal nicht so lief, wie von den Wanderpredigern vorausgesagt wurde, und mal der eine oder andere Winter oder auch Sommer doch wieder kälter war.

Panther
21.04.2017, 17:29
Verfluchte menschengemachte Klimaerwärmung infolge CO2 Ausstoßes.

Moldawien versinkt im Schnee

http://www.wetteronline.de/fotostrecken/2017-04-21-mo

Fast Gesamt-Russland bis nach Fernostasien liegt Ende April noch unter einer geschlossenen Schneedecke.

Olliver
21.04.2017, 18:14
Verfluchte menschengemachte Klimaerwärmung infolge CO2 Ausstoßes.

Moldawien versinkt im Schnee

http://www.wetteronline.de/fotostrecken/2017-04-21-mo

Fast Gesamt-Russland bis nach Fernostasien liegt Ende April noch unter einer geschlossenen Schneedecke.

Alles WETTAAAAAAAAAAA!
;)

Chronos
21.04.2017, 19:48
Die jammern aber nicht wegen der zurückgehenden Gletscher schlechthin, sondern das weil Geschäft mit dem Wintersporttourismus wirtschaftlich existenzgefährdend für deren Betreiber wird, je weniger Schnee oder seltener Schnee liegt, und der Aufwand zur Präparierung der Pisten mit Kunstschnee immer höher wird. Zu den Alpengletschern gehört nämlich auch die Tatsache, dass in ca. 65-70% der Zeit aus den letzten 10000 Jahren die Baumgrenze in den Alpen höher lag als heute.
Natürlich ist das ein wirtschaftliches Problem für die Nutzung der Alpen als Wintersportgebiete.

Aber das Problem ist wohl die Summe aus zwei korrespondierenden Veränderungen. Einmal steigt die Durchschnittstemperatur und gleichzeitig sinkt die generelle Niederschlagsmenge. Beides zusammen bewirkt logischerweise, dass die Gletscher einmal abnehmen und dazu kein neuer Niederschlag in Form von Schnee mehr dazu kommt.


Es soll ja auch schon Weinbauer gegeben haben, die in Erwartung der Klimawandels und solcher Weisheiten wie "Schnee wird es in unseren Breiten nicht mehr geben" etc. Rebsorten angebaut haben, die 'normalerweise' wärmeres Klima bevorzugen. Was meinst Du, wie die abgekotzt haben, als es in den letzten Jahren mal nicht so lief, wie von den Wanderpredigern vorausgesagt wurde, und mal der eine oder andere Winter oder auch Sommer doch wieder kälter war.
Es gibt hier in den klassischen Weinbaugebieten immer mehr Winzer, die auf andere, wärmeliebendere Sorten umgestellt haben. Schon seit einigen Jahren.

Vielleicht etwas voreilig, zumal der Anstieg der mittleren Durchschnittstemperaturen langsamer verläuft, als man durch Anbau neuer Sorten nachfolgen müsste. Jedenfalls sind hier in der Rheinebene sowie auch in der Pfalz und in Rheinhessen die Winzer übereinstimmend der Ansicht, dass weiter steigende Durchschnittstemperaturen sowie weiter zurückgehende Niederschlagsmengen zu erwarten sind.

Jetzt aber noch die Beobachtungen der Ornithologen: Weshalb überwintern immer mehr frühere Zugvögel hier an ihren Sommerstandorten? Störche, Graugänse, Stare und einige andere frühere Zugvögel bleiben in immer größer werdenden Anzahl hier.
Weshalb, wenn die nicht instinktiv merken würden, dass der Winter hier immer leichter zu überstehen ist?

Olliver
22.04.2017, 09:11
..... Einmal steigt die Durchschnittstemperatur und gleichzeitig sinkt die generelle Niederschlagsmenge.

Quelle?

tommy3333
22.04.2017, 14:46
Quelle?
Ich weiß nicht, ob man dafür eine Quelle braucht. Die Winzer können ja dieser Meinung sein, und ich glaube auch, dass sie es sind. Sie müssen dann jedoch auch mit den wirtschaftlichen Konsequenzen leben, wenn es eben doch mal anders kommen sollte. Das ist nun mal so mit wirtschaftlich strategischen Entscheidungen.

Panther
23.04.2017, 00:22
Gegenüberstellung von Wetterstationen in urbanen und nichturbanen Gebieten in Deutschland und glattrechnen des Wärmeinseleffektes.

58955


https://www.eike-klima-energie.eu/2010/12/05/klimaerwaermung-in-deutschland-nicht-nachweisbar-der-dwd-hantiert-mit-falschen-daten-eine-bestandsaufnahme-der-deutschlandtemperaturen/

Temperatur von 1980 bis 2012.

58956

https://www.eike-klima-energie.eu/2013/02/18/erst-zum-gipfel-dann-wieder-talwaerts-die-temperaturentwicklung-in-deutschland-seit-1980-und-deren-wesentliche-ursachen-teil-1/

Bei den durchschnittlichen Wintertemperaturen zwischen 1988-2012 sieht man den Abwährsverlauf noch deutlicher.
Die Winter von 1988 bis 1995 waren im Schnitt 2-3 Grad wärmer als nach 2010, bzw. heutzutage.

58957

http://www.wahrheiten.org/blog/2013/02/04/klima-luegner-eiskalt-erwischt-winter-werden-in-deutschland-deutlich-kaelter/

Olliver
23.04.2017, 07:06
Verfluchte menschengemachte Klimaerwärmung infolge CO2 Ausstoßes.

Moldawien versinkt im Schnee

http://www.wetteronline.de/fotostrecken/2017-04-21-mo

Fast Gesamt-Russland bis nach Fernostasien liegt Ende April noch unter einer geschlossenen Schneedecke.

https://pp.userapi.com/c638723/v638723967/3a4a3/fmsYgnTDuHU.jpg

fb

Olliver
23.04.2017, 07:07
Gegenüberstellung von Wetterstationen in urbanen und nichturbanen Gebieten in Deutschland und glattrechnen des Wärmeinseleffektes.

58955


https://www.eike-klima-energie.eu/2010/12/05/klimaerwaermung-in-deutschland-nicht-nachweisbar-der-dwd-hantiert-mit-falschen-daten-eine-bestandsaufnahme-der-deutschlandtemperaturen/

Temperatur von 1980 bis 2012.

58956

https://www.eike-klima-energie.eu/2013/02/18/erst-zum-gipfel-dann-wieder-talwaerts-die-temperaturentwicklung-in-deutschland-seit-1980-und-deren-wesentliche-ursachen-teil-1/

Bei den durchschnittlichen Wintertemperaturen zwischen 1988-2012 sieht man den Abwährsverlauf noch deutlicher.
Die Winter von 1988 bis 1995 waren im Schnitt 2-3 Grad wärmer als nach 2010, bzw. heutzutage.

58957

http://www.wahrheiten.org/blog/2013/02/04/klima-luegner-eiskalt-erwischt-winter-werden-in-deutschland-deutlich-kaelter/

:gp::gp::gp:

Olliver
23.04.2017, 07:28
https://i1.wp.com/realclimatescience.com/wp-content/uploads/2015/07/ScreenHunter_10009-Jul.-27-12.16.gif
http://adam.curry.com/art/1438102180_RW3eAaLy.html

http://s3.amazonaws.com/thrivemovementassets/resources/images/000/001/535/original/inconvenient-truth-global-warming-hoax-political-poster-1286997141_zps4ebb671b.jpg



Betreff: March for Science am 22.4.2017

22. April 2017

Zusammenstellung: Norbert Patzner info@sonic-umwelttechnik.de
Es ist nicht bekannt, wer die Methodik der „alternative Fakten“, „fake-News“ oder „Wissenschaftslügen“ erfunden hat. Die Praxis der Lüge in Politik und Wissenschaft ist sicher schon viele tausend Jahre alt.

Donald Trump gebührt mit Sicherheit nicht die Ehre, diese Methode erfunden zu haben.

Wir wissen aber genau, dass die derzeitige „Klimawissenschaft“ eine Pseudowissenschaft ist und sich seit Anbeginn der „Wissenschaftslügen“ bedient. (https://www.eike-klima-energie.eu/2017/04/22/betreff-march-for-science-am-22-4-2017/)

JensF
24.04.2017, 23:56
http://www.livescience.com/58766-march-for-science-2017-scientist-voices.html

Dieser "March for Science"(?) ...soll natürlich auch nur weiter in die linke Irre führen! Nämlich nur in eine für Linke möglichst vorteilhafte Fortsetzung ihrer eigenen linken Missbraucherei der Wissenschaft ...zum ewig linken Zwecke einer simpelst machbaren Ausschaltung der Demokratie per dann immer wieder leichtest möglicher grenzenloser Übertreiberei, besonders auch beim Thema Umwelt & Klima z.B..

Leider hatte Trump's Umweltminister ja auch noch förmlich mit dazu animiert, durch das völlig überflüssige Entfernen des Wortes "wissenschaftlich" von der Homepage seines Ministeriums. Was nämlich bloß einer Art von eigener Dummerklärung glich, die auf Dauer natürlich wieder nur einer jeden Gegnerseite dienen kann. Umso sinnvoller wäre es jetzt also, dieses wieder rückgängig zu machen. Und zwar so, dass danach eventuelle Fördergelder, die davor allesamt immer nur in eine den Linken genehme Richtung flossen, jetzt immer zu mindestens 50% auch bei z.B. Klimawandel kritischen Instituten herauskommen. Denn wer sonst, als die Wissenschaft selbst nur wieder, kann hier linksmäßig eingekaufte oder herausgenötigte Übertreibungen und Manipulationen aufdecken. Eine Aufgabe, für die eine jede Freiheit und Demokratie die Wissenschaft also ohnehin benötigt.

Über allem wichtig ist also vielmehr die Vermeidung so eines Wissenschaftsmissbrauches wie z.B. in DLand, wo dieses Thema Umwelt & Klima von einer linken Politik ja nur zu einer thematischen Ersatzplattform für ihre hiesig linksextremen Gewalt- u. Terrorgangs heruntergezerrt wurde, um denen hierauf dann per gezieltest grenzenloser Übertreibungen heute eine noch wesentlich effektivere Ausschaltung der Demokratie zu ermöglichen, als sie das gestern halt "nur" mittels ihres linken Terrors auf der Straße konnten. Und wofür bis zum heutigen Tage dann natürlich auch dementsprechend einseitig alle Fördermittel ausschließlich nur zu denjenigen Personen u. Instituten hinverteilt werden, die sich diesen linken Terrorgangs bedingungslos unterordnen und diese mit all dem an umweltbasierenden Weltuntergangskonstruktionen und -Lügen beliefern, die diese linken Ökofaschisten für ihre Ökodiktaturträume dann eben so nötig haben. Während alle anderen, nicht auf Linie seienden Wissenschaftler und Institute dann natürlich systematisch boykottiert, ausgegrenzt, angefeindet oder sonstwie sanktioniert werden. Also, noch heimtückischer und krimineller, wie das hier über diese Demokratieleiche DLands dem Rest der Welt so vorgeführt wird, kann man Wissenschaft einfach wirklich nicht mehr nötigen und missbrauchen.

Und exakt so in dieser Weise (oder zumindest in einer dazu grundsätzlich ähnlichen) möchten die Linken die Wissenschaft am liebsten auch gleich noch weltweit handhaben bzw. diese dann eben auch genauso nötigen und missbrauchen können...

Trump ist also gut damit beraten, die Wissenschaft selbst zu besetzen bzw. sie selbst zu nutzen, und damit diese von Linken immer so einfach und billig herausgenötigten Ergebnisse immer mal wieder auf das aller exakteste überprüfen zu lassen. Und zwar am Besten von hierzu "gegnerischen" Instituten, die dazu nämlich nur alleine überhaupt eine groß genug seiende Motivation haben dürften (da die anderen ja ohnehin schon längst zu 100%igen Angestellten besagter linker Politspielchen abgestürzt sind bzw. sich daran komplett verkauft haben). Gegebenenfalls sollte man solche Institute aber auch sowieso extra noch gründen mit genau nur einem solchen besonderen Auftrag, nämlich all diese bisherigen Werte, Methoden, Ergebnisse etc. etc. immer wieder konzentriertest auf den Prüfstand zu stellen... (und die müssten dann z.B. auch noch höchste Erfolgsprämien bekommen für aufgedeckte Fehler und Manipulationen).

Klopperhorst
25.04.2017, 10:22
http://www.livescience.com/58766-march-for-science-2017-scientist-voices.html

Dieser "March for Science"(?) ...soll natürlich auch nur weiter in die linke Irre führen! Nämlich nur in eine für Linke möglichst vorteilhafte Fortsetzung ihrer eigenen linken Missbraucherei der Wissenschaft ...zum ewig linken Zwecke einer simpelst machbaren Ausschaltung der Demokratie per dann immer wieder leichtest möglicher grenzenloser Übertreiberei, besonders auch beim Thema Umwelt & Klima z.B.. ....

Einen "March for Science" in bezug auf freie Rassenforschung wird es auch niemals geben.
Die Anthropologie, insbesondere die unterscheidende Völkerkunde, wird immer unter der Fuchtel des Systems und seiner Ideale stehen.

---

JensF
25.04.2017, 20:14
Einen "March for Science" in bezug auf freie Rassenforschung wird es auch niemals geben.
Die Anthropologie, insbesondere die unterscheidende Völkerkunde, wird immer unter der Fuchtel des Systems und seiner Ideale stehen.

---

Exakt! So etwas gibt es grundsätzlich nur bzgl. der Wissenschaften, wo man als Linker mittels ganz gezieltester Übertreiberei möglichst große Hysterie und Panik im Volke schüren kann. Um dann anschließend eine so komplett geisteskrank gemachte Bevölkerung als quasi völlig unzurechnungsfähige und pseudounschuldige Trampeltierherde alles und jedes einfach aller simpelst niedertrampeln lassen zu können. Ganz besonders gerne natürlich immer politische Gegner und politisch gegnerische Inhalte.

Olliver
27.04.2017, 08:32
Exakt! So etwas gibt es grundsätzlich nur bzgl. der Wissenschaften, wo man als Linker mittels ganz gezieltester Übertreiberei möglichst große Hysterie und Panik im Volke schüren kann. Um dann anschließend eine so komplett geisteskrank gemachte Bevölkerung als quasi völlig unzurechnungsfähige und pseudounschuldige Trampeltierherde alles und jedes einfach aller simpelst niedertrampeln lassen zu können. Ganz besonders gerne natürlich immer politische Gegner und politisch gegnerische Inhalte.

http://1ggye33lc4653z56mp34pl6t.wpengine.netdna-cdn.com/wp-content/uploads/2017/04/Godhatesclimatedeniers-Edited.jpg

Die gottlosen linken Marxisten bemühen GOTT FÜR DIE "WISSENSCHAFT" (Klimafälscherei und GenderWahn)!
Unglaublich bekloppt diese Ökofaschisten. (http://www.climatedepot.com/2017/04/24/march-for-science-invokes-god-hitler-gay-marriage-colonialism-racism-sexism-blames-gop-for-making-climate-worse/)

Ingeborg
29.04.2017, 12:04
Mit einer Monatsmitteltemperatur von 7,5 Grad war der April der kälteste seit 16 Jahren. Vor allem die zweite Monatshälfte zeigte sich teilweise fast spätwinterlich mit Schneefällen bis ins Flachland und Nachtfrösten. In der Nacht zum 20. zeigte das Thermometer fast landesweit Werte unter dem Gefrierpunkt an. Obstbauern und Winzer erlitten durch die späten Minusgrade teilweise Totalverluste. Die erste Monatshälfte verlief dagegen sehr mild mit einigen fast frühsommerlichen Tagen. Am wärmsten war es dabei am 10. am Oberrhein mit 26,1 Grad.

http://www.wetteronline.de/wetterrueckblick/2017-04-28-ar

Olliver
01.05.2017, 18:25
http://www.cfact.org/wp-content/uploads/2017/04/March-truck-graph-close.jpg

https://www.cfact.org/2017/04/30/sense-and-nonsense-at-the-peoples-climate-march/

Xarrion
03.05.2017, 12:55
MIT-Klimaforscher: CO2 hat nichts mit Klimawandel zu tun

http://www.gegenfrage.com/co2-klimawandel-richard-lindzen/

Tja, wer hätte das gedacht? :D

Die Klimahysteriker werden das selbstverständlich mal wieder ignorieren.
Paßt ja nicht in ihre ideologisch verstrahlte Birne.

Syntrillium
03.05.2017, 15:52
hallo,

ich hätte nicht erwartet das sich Richard Lindzen so eindeutig positioniert!

http://merionwest.com/2017/04/25/richard-lindzen-thoughts-on-the-public-discourse-over-climate-change/

mfg

Motzi
04.05.2017, 14:41
Kein Zweifel am Klimawandel
Scheinbare Pause bei Erderwärmung erklärt


Ein weiterer Versuch der Klimafuzzis. Und das nach diesem April. Die sind doch nicht ganz dicht.

http://www.n-tv.de/wissen/Scheinbare-Pause-bei-Erderwaermung-erklaert-article19820619.html



(http://www.n-tv.de/wissen/Scheinbare-Pause-bei-Erderwaermung-erklaert-article19820619.html)

Syntrillium
04.05.2017, 17:34
hallo,

wenn ich diesen Namen lese "Klimaforscher Stefan Rahmstorf " ist der ganze Artikel nicht lesenswert, weil, der Kerl spinnt und wird von Klimaalarmisten nicht mehr ernst genommen, genau wie der 2°C Fieber Theologe aus der Chaosforschung!

mfg

Ingeborg
06.05.2017, 21:27
http://www.wetteronline.de/?ireq=true&pid=p_wotexte_forecast&src=wotexte/vermarktung/snippets/topnewsBox/wotexte_sidebarSlider_image_01_1b0f10ae8c966578336 06e9f6669b50a.jpg

Olliver
07.05.2017, 08:41
https://scontent-ams3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/18301691_1467191913333451_6239595924486689324_n.pn g?oh=6eb081f06c266aa318b0891136d3e9b8&oe=5978939A



Dr. Frauke Petry

++ Energiepolitik in der Schweiz: Das falsche Vorbild Deutschland ++

Auch unsere Schweizer Nachbarn haben Ende letzten Jahres eine Energiewende beschlossen. Anders als in Deutschland, wo die entsprechenden Entscheidungen eher bauchgesteuert und überhastet getroffen wurden, setzen die Schweizer dabei jedoch auf Augenmaß und Sachverstand.

In einem lesenswerten Artikel der „Neuen Zürcher Zeitung“ wird Deutschland als abschreckendes Beispiel für kopflose Energiepolitik herangezogen, das Fazit lautet: „Es gibt für die Schweiz (..) keinen Grund, dem selbst deklarierten Musterland nachzueifern.“ Selbstdeklariert deshalb, weil die Bundesregierung sich nicht den realen Mängeln der von ihr eingeleiteten Energiewende stellt, sondern sich stattdessen in Hochglanzbroschüren wie „Die Energiewende – Unsere Erfolgsgeschichte“ selbst auf die Schulter geklopft.

Dazu besteht jedoch überhaupt kein Anlass. „Die deutsche Regierung hat die Energiewende zwar bestellt, aber zahlen dürfen sie die Konsumenten.“ Längst zur Farce geworden ist die Ankündigung, den Verbraucher werde das alles nicht mehr als eine Kugel Eis im Monat kosten. Tatsächlich liegen die geschätzten Kosten laut einer Studie bei voraussichtlich 520 Milliarden Euro (!) bis 2025. Was bekommen die Bürger dafür? Herzlich wenig, denn die selbstgesteckten Klimaziele werden voraussichtlich verfehlt werden.

Der Bundesrechnungshof ist sogar der Ansicht, dass unsere Regierung den Überblick über die finanziellen Auswirkungen ihrer eigenen Energiepolitik längst verloren habe. Dieser Einschätzung schließen wir uns an. Deshalb braucht Deutschland hier eine scharfe Kurskorrektur – und dabei kann uns die Schweiz vielleicht, bei aller infrastrukturellen Unterschiedlichkeit, in manchen Ansätzen ein Vorbild sein.

Zeit für Vernunft - #AfD

https://www.nzz.ch/wirtschaft/energiepolitik-das-falsche-vorbild-deutschland-ld.1290233

Olliver
07.05.2017, 08:43
http://www.wetteronline.de/?ireq=true&pid=p_wotexte_forecast&src=wotexte/vermarktung/snippets/topnewsBox/wotexte_sidebarSlider_image_01_1b0f10ae8c966578336 06e9f6669b50a.jpg

Quelle dazu:
http://www.wetteronline.de/wetterticker?postId=post_20170506331311


https://www.youtube.com/watch?v=LxyZXUXhUrk&ytbChannel=Landwirt.com

Olliver
10.05.2017, 19:40
Solarworld
Solarkonzern kündigt Insolvenz an


Der Bonner Solarkonzern Solarworld ist nach eigenen Angaben überschuldet. Das Unternehmen werde deshalb Insolvenz anmelden, teilte der Vorstand des Unternehmens mit.

http://app.wiwo.de/unternehmen/industrie/solarworld-solarkonzern-kuendigt-insolvenz-an-/19784788.html

romeo1
10.05.2017, 21:13
Solarworld
Solarkonzern kündigt Insolvenz an


Der Bonner Solarkonzern Solarworld ist nach eigenen Angaben überschuldet. Das Unternehmen werde deshalb Insolvenz anmelden, teilte der Vorstand des Unternehmens mit.

http://app.wiwo.de/unternehmen/industrie/solarworld-solarkonzern-kuendigt-insolvenz-an-/19784788.html

Die Chinesen wird's freuen, können sie doch eine weitere Firma billig aufkaufen.

Olliver
11.05.2017, 06:10
Die Chinesen wird's freuen, können sie doch eine weitere Firma billig aufkaufen.

https://www.kartinka.de/sites/default/files/beitragsbilder/unknown-4_1.jpeg
.....in CHINA!
;)

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a1/China_Photovoltaics_Installed_Capacity_2016.png/540px-China_Photovoltaics_Installed_Capacity_2016.png

Olliver
12.05.2017, 14:38
.. die Diffamierungen der Presse gegenüber der AfD ist typisch Lügenpresse : :
.
... So verdrehen Medien eine AfD-Rede
Medien betreiben Tatsachenverdrehung
Wörtlich sagte Podeswa: „Die haben damals Hunderte von Frauen verbrannt und damit das Klima gerettet. Das sind die Ergebnisse einer öko-stalinistischen, schon wahnhaften Mission, die Sie in diesem Thema verfolgen. Wir von der AfD stehen für eine Klima-, für eine Wirtschafts- und eine Gesellschaftspolitik der Vernunft.“
So weit, so unaufregend. Nun hätten die Grünen den Vergleich als unpassend zurückweisen können und alle wären zur Tagesordnung übergangen, wenn da nicht einige Medien, allen voran die Nachrichtenagentur dpa, fröhlich Tatsachenverdrehung betrieben hätten.
Um 12.49 Uhr meldete dpa: „AfD-Mann empfiehlt ‘Hexenhammer’ als Ratgeber gegen Klimawandel“. Im baden-württembergischen Landtag habe die Empfehlung des AfD-Abgeordneten Rainer Podeswa für Empörung gesorgt, sich im Kampf gegen den Klimawandel am „Hexenhammer“ zu orientieren. „‘Damals wurden Hunderte Frauen verbrannt und damit das Klima gerettet.’ Seine Fraktion applaudierte ihm.“
„AfD will Hexenverbrennungen durch Hexenhammer zurück“

https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2017/so-verdrehen-medien-eine-afd-rede/

Richtig.



Ironische Empfehlung eines AfD Abgeordneten – Mit dem Hexenhammer gegen den Klimawandel (https://www.eike-klima-energie.eu/2017/05/12/35429/)
.....
Kurz gesagt: Der AfD-Abgeordnete Rainer Podeswa hatte im Baden-Württembergischen Landtag in einer Rede die Hexenverbrennung als Negativbeispiel verwendet. Er empfiehlt die Lektüre des berüchtigten Buches, um nicht im wahnhaften Kampf gegen eine vermeintliche Gefahr irre, untaugliche Methoden zu benutzen – wie damals, zu den Zeiten der Hexenverbrennung. Er empfiehlt also rein gar nix zur Nachahmung. Übrigens: Viele Hexen wurden tatsächlich verbrannt, weil man sie verdächtigte, das Wetter verhext zu haben. Bei Dürren, Überschwemmungen und Missernten, mussten Schuldige her.



https://www.youtube.com/watch?v=uCT3aZ0QqtE&ytbChannel=HSM2k2

Olliver
12.05.2017, 19:07
728 Kommentare
Seite 1 von 31
Kommentieren

Ollliver
#1 — vor 1 Sekunde

Allein in den vergangenen 650.000 Jahren gab es sieben Zyklen, in denen es mal wärmer, mal kälter war, es also abwechselnd Warm- und Eiszeiten gab.
--------------
Richtig!
Aber warum wird die URSACHE der REGELMÄSSIGEN EISZEITEN nicht benannt?
Es sind die Milankovitch-Zyklen der Erde als Kreisel.
https://de.wikipedia.org/...
Und wenn man sich die letzten 10.000 Jahre genauer anschaut (unser Zeitalter Holozän) dann erkennt man, dass wir seit ca. 8000 Jahren wieder mit der Temperatur unterwegs sind in die nächste EISZEIT. (zickzackförmig runter)
zZ. geht seit der KleinenEiszeit es mal wieder hoch.
Natur pur.
Nix menschengemachtes dabei, wenn überhaupt SEHR wenig.

Was bleibt? Klimaretter-Unsinn zum Geld machen.


Auf gehts!
Die politkorrekten Klimakasper brauchen mehr Gegenwind:
Hier klicken:
http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2017-05/klimawandel-erderwaermung-co2-meeresspiegel-fakten-beweise?sort=desc&cid=12968272#cid-12968272

Ingeborg
12.05.2017, 23:02
Der Frühling hält in Deutschland Einzug - es wird endlich milder. In Schweden aber sind die Verhältnisse teils noch streng winterlich. Im Norden des Landes liegen noch immer bis zu sechs Meter Schnee.

Olliver
13.05.2017, 18:54
Der Frühling hält in Deutschland Einzug - es wird endlich milder. In Schweden aber sind die Verhältnisse teils noch streng winterlich. Im Norden des Landes liegen noch immer bis zu sechs Meter Schnee.

Jetzt brauchts nur noch ein paar dustere kalte Sommer und die Schneemassen werden zu Gletschern.......... bis Schweden weg ist..
Aber keine Angst, das dauert noch ein paar tausend Jahre.

Olliver
13.05.2017, 20:36
Ollliver
#1.5 — vor 3 Stunden

Um CO2 einzusparen könnten Sie mit gutem Beispiel voran gehen!
;-)
Antwort auf #1.3 von RGFG
Antworten Melden
RGFG
#1.6 — vor 2 Stunden

Woher wissen Sie, dass ich das nicht tue? :))
Antwort auf #1.5 von Ollliver
Antworten Melden Empfehlen
Ollliver
#1.7 — vor 1 Stunde 1

Ok, es war zu schwer für Sie.

Sie erzeugen beim Ausatmen CO2.
Vielleicht verstehen Sie jetzt meine Anspielung!
;-))
Antwort auf #1.6 von RGFG
Antworten Melden
RGFG
#1.8 — vor 1 Stunde 1

Nein - schwer zu erraten war's nicht. Aber schwer zu glauben, dass Sie den "Scherz" wirklich hier abladen würden.

Habe ich Sie doch tatsächlich für besser gehalten als Sie sind...
Antwort auf #1.7 von Ollliver
Antworten Melden Empfehlen
Ollliver
#1.9 — vor 1 Stunde

Dieser Scherz geht auf einen alarmistischen Professor aus Österreich zurück.
Er wollte zur Klimarettung sehr viele Menschen umbringen.
Bedanken Sie sich bei Ihrem geistigen Mittäter.
Antwort auf #1.8 von RGFG
Antworten Melden
Avatarbild von wolf_niese
wolf_niese
#1.10 — vor 1 Stunde

Ah, ich habe gedacht, der User meinte, das Leben weniger CO2-intensiv zu gestalten. Aber nein, er findet den Vorschlag lustig, mit guten Beispiel voranzugehen, indem man stirbt. Sind ja Mordsspaßkanonen, die Pseudoskeptiker.
Antwort auf #1.8 von RGFG
Antworten Melden Empfehlen
Ollliver
#1.11 — vor 1 Stunde

Sie kennen den alarmistischen Professor nicht?
Googln werden Sie doch können!
Schieben Sie das nicht den Realisten in die Schuhe.
Die Schmach ist ganz allein bei Ihnen.
Den Alarmisten.
Antwort auf #1.10 von wolf_niese
Antworten Melden
Ollliver
#1.12 — vor 1 Stunde

Radikales Professoren-Plädoyer "Todesstrafe für Leugner des Klimawandels"

Wer Kondome ablehnt und den Klimawandel verneint, habe den Tod verdient. Das schrieb ein Musikprofessor auf der Webseite der Uni Graz ....
http://www.spiegel.de/leb...

Soviel ich weiss ist dieser Unmensch noch in Amt und Würden.

Man stelle sich das umgekehrt vor....
Antwort auf #1.8 von RGFG
Antworten Melden
RGFG
#1.13 — vor 1 Stunde

Ein Musikprofessor. Aha...
Antwort auf #1.12 von Ollliver
Antworten Melden Empfehlen
Avatarbild von wolf_niese
wolf_niese
#1.14 — vor 1 Stunde

Ein Musikprofessor hat laut Medienberichten die Todesstrafe für Leugner des Klimawandels gefordert. Hat aber nix mit Ihrer Geschmacklosigkeit zu tun. Und Dummheit, weil das Ausatmen von CO2 zum natürlichen Kohlenstoffkreislauf gehört.

https://www.klimafakten.d...

Zur Alarmismuskeule:

https://www.klimafakten.d...
Antwort auf #1.11 von Ollliver
Antworten Melden Empfehlen
Ollliver
#1.15 — vor 1 Sekunde

Ausatmen von CO2 zum natürlichen Kohlenstoffkreislauf gehört?
--------------
Dann lernen Sie doch mal ihre grüne Ideologie besser!
Stichworte wären LKW, Lebensmittel-Tourismus, Überbevölkerung und Übergewicht. Dann erst kommt Ihr Atem.

Vielleicht geht Ihnen dann mal ein Licht auf?
Weil billige Beleidigungen bringt Sie nicht weiter.
Sie diskreditieren nur die Gruppe der KlimaRetter.


Bitte mit einsteigen und diese KlimaretterInnIstInnen vorführen!
;)
http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2017-05/klimawandel-erderwaermung-co2-meeresspiegel-fakten-beweise?sort=desc&cid=12983411#cid-12983411

Rikimer
14.05.2017, 03:03
Aus der Washington Post vom 2. November 1922:



The Arctic Ocean is warming up, icebergs are growing scarcer and in some places the seals are finding the water too hot, according to a report to the Commerce Department yesterday from Consulate at Bergen Norway

Reports from fishermen, seal hunters and explorers all point to a radical change in climate conditions and hitherto unheard-of temperatures in the Arctic
zone.

Exploration expeditions report that scarcely any ice has been met as far north as 81 degrees 29 minutes.

Soundings to a depth of 3,100 meters showed the Gulf Stream still very warm.

Great masses of ice have been replaced by moraines of earth and stones, the report continued, while at many points well known glaciers have entirely disappeared.

Very few seals and no white fish are found in the eastern Arctic, while vast shoals of herring and smelt which have never before ventured so far north, are being encountered in the old seal fishing grounds.

Within a few years it is predicted that due to the ice melt the sea will rise and make most coastal cities uninhabitable.


http://disq.us/url?url=http%3A%2F%2Fdocs.lib.noaa.gov%2Frescue%2F mwr%2F050%2Fmwr-050-11-0589a.pdf%3AvqytB04EK6XY4T5akD1q7JTj09I&cuid=1290197

Irgendwie nichts neues unter der Sonne. Wann fing diese irrationale Hysterie mit dem Klima eigentlich an?

Olliver
14.05.2017, 06:31
Aus der Washington Post vom 2. November 1922:



http://disq.us/url?url=http%3A%2F%2Fdocs.lib.noaa.gov%2Frescue%2F mwr%2F050%2Fmwr-050-11-0589a.pdf%3AvqytB04EK6XY4T5akD1q7JTj09I&cuid=1290197

Irgendwie nichts neues unter der Sonne. Wann fing diese irrationale Hysterie mit dem Klima eigentlich an?

Karpatenwolf

Die Klimawandel Theorie wurde von linken Professoren erfunden, um den Kapitalismus zu zerstören


http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2017-05/globale-erwaermung-klimawandel-klimaforschung-klimamodelle?sort=desc#comments

Syntrillium
14.05.2017, 14:31
hallo,

angefangen hat es mit diesem Herrn:
https://de.wikipedia.org/wiki/Svante_Arrhenius

gefolgt von:
https://de.wikipedia.org/wiki/Guy_Stewart_Callendar

und von:
https://de.wikipedia.org/wiki/Charles_David_Keeling

und nur weil die Politik eine Luftsteuer benötigt, daran werden sie festhalten bis der nächste politische Neustart erfolgt.

mfg

Ingeborg
14.05.2017, 22:02
hallo,

angefangen hat es mit diesem Herrn:
https://de.wikipedia.org/wiki/Svante_Arrhenius

gefolgt von:
https://de.wikipedia.org/wiki/Guy_Stewart_Callendar

und von:
https://de.wikipedia.org/wiki/Charles_David_Keeling

und nur weil die Politik eine Luftsteuer benötigt, daran werden sie festhalten bis der nächste politische Neustart erfolgt.

mfg

Emissionshandel ist doch das bete Geschäft für Betrüger...

Olliver
18.05.2017, 19:20
Eine vollständige Liste der Dinge, die durch die globale Erwärmung verursacht werden

Entschuldigung für eine vorübergehende Verzögerung bei der Aktualisierung der toten Linkliste

AIDS , afghanische Mohnblumen zerstört , afrikanischer Holocaust , alte Todesfälle , Mohnblumen stärker , Afrika verwüstet, Afrika im Konflikt, Afrikanische Hilfe bedroht , aggressives Unkraut , Air France-Crash , Lufttaschen , Luftdruckänderungen , Flughafenabschied virtuell , Flughafen- Malaria , Agulhas aktuell , Alaska Städte langsam zerstört , Al-Qaida und Taliban werden geholfen , Allergie erhöhen , Allergie Saison länger , Alligatoren in der Themse , Alpen schmelzen , Amazonas eine Wüste , amerikanischen Traum Ende , Amphibien Zucht früher (oder nicht) , anaphylaktische Reaktionen auf Bienenstiche , Östliche Wälder drastisch verändert , Tiere Kopf für die Hügel, Tiere schrumpfen , Antarktis Gras blüht , Antarktis Eis wächst , Antarktis Eis schrumpft , Antarktis Meer Leben in Gefahr , Angst Behandlung , Algen blüht , archäologische Stätten bedroht, Arktis Moore schmelzen , Arktis in voller Blüte , Arktisches Eis frei , Arktisches Eis schmelzt schneller , Arktische Seen verschwinden , Arktische Tundra verloren, Arktische Erwärmung (nicht), eine Rose mit jedem anderen Namen riecht o Nichts, Asteroiden Streik Risiko , Asthma , Atlantik weniger salzig , Atlantik mehr salzig , atmosphärischen Kreislauf modifiziert , Angriff der Killer Quallen , Lawinen reduziert , Lawinen erhöht , Bagdad Schnee , Bahrain unter Wasser , Bananen wachsen , Barbarei , Fledermäuse sinken , Bier und Brot Preise zu steigen , Bier besser , Bier schlimmer , Käfer Befall , Rindfleisch Mangel , Wette für $ 10.000 , große Schmelze schneller , Milliarden-Dollar- Forschungsprojekte , Milliarden Obdachlose , Milliarden Gesicht Risiko , Milliarden von Todesfällen , Vogelverlust beschleunigen , Vogelpopulationen sterben , Vogel Streiks , Vogelfreunde , Vögel verderben , Vögel schrumpfen (Aus) , Vögel schrumpfen (USA) , bittere Boomenden , Blackbirds stoppen zu singen , Blackbirds bedroht , Black Hawk unten , Schneestürme , Blut verunreinigt , blaue Miesmuscheln zurück , Ränder neu gezogen , Blauzungenkrankheit , Gehirn schrumpfen , Brauer droop , Brücke Zusammenbruch (Minneapolis), Großbritannien eine große Stadt , Großbritannien Sibirische , britische Bananen , britischer Monsun , Bordellkampf , braunes Irland , Beulenpest , buddhistischer Tempel bedroht , Gebäudekollaps , Gebäudejahreserweiterung , Buschfeuer , Schmetterlinge bewegen sich nach Norden , Schmetterlinge reeling , Schmetterling gespeichert , Kriminalität , Kambodscha-Todesfälle , Krebs- Todesfälle in England , Kannibalismus , Katarakte , Katzen mehr amourös , Raupen-Biomasse- Verschiebung , Höhlenmalereien bedroht , Chagas- Krankheit , Kindheit Schlaflosigkeit, Kinder- psychische Gesundheit , Schokolade Mangel , Cholera , Beschneidung im Niedergang , Cirrus-Verschwinden , Zivil-Unruhen , Wolkenerhöhung , Clownfisch verloren gehen , Küste Schönheit Spots verloren , Kakerlaken Migration, Kabeljau nach Süden, Kaffee bedroht , Kaffee Beere Borer , Kaffee Beere Krankheit , kalte Klima Kreaturen überleben , Kälte Zauber , Kalte Zauber (Australien) , kälteres Wasser (Long Island) , kalte Welle (Indien) , kaltes Wetter (Welt) , col D Winter , Computermodelle , Konferenzen , Konflikte , Konflikte mit Russland , Konsumenten Fuß die Rechnung , Korallenbleichen , Korallenfische leiden , Korallenriffe sterben , Korallenriffe wachsen , Korallenriffe schrumpfen , Korallenriffe Dämmerung , Kosten von Billionen , Couggrass-Bedrohungen , Crockgrass- Bedrohung , Cradle of Zivilisation bedroht , Kreaturen bergauf bergauf, Verbrechen erhöhen , Krokodil-Sex, Krokodile aus Wasser getrieben , Getreide zerstört , Ernteausfälle steigen , Kreuzung , zerbröckelnde Straßen, Gebäude und Abwassersysteme , Kryptokokken Krankheit , Curriculum-Veränderung , Zyklone (Australien) , Dörfer, die nach Großbritannien gezwungen wurden , Gefahr für die Gesundheit des Kindes , Darfur , Dartford Warbler Pest , Tageslichtzunahme , tödliche Virusausbrüche , Sterbezifferanstieg (US) , Sterbeziffer , Todesfälle , um 6 Millionen zu erreichen , Jahrzehnte des Fortschritts in Gefahr , Dengue hämorrhagisches Fieber , Depression , Wüstenvorschub , Wüstenrückzug , Zerstörung der Umwelt , Grabstätten bedroht , Katastrophen , Krankheiten nach Norden , Tauchriffe geschlossen , Hundekrankheit , Dutzend tödliche Krankheiten - oder nicht , Dürre , Enten und Gänse sinken , Staubschale im Maisgürtel , Staub verdoppelt , frühere Pollensaison , Erdachsenneigung , Erdbiodiversitätskrise , Erde zerbröckelt , Erde dy Die Erde , die Erde , die Erde, die Erde , die Erde , die Erde, die Erde , die Erde , die Erde, die Erde , die Erde, die Erde , die Erde , die Erde , die Erde , die Erde , die Erde, die Erde , die Erde , Erdbeben redux , El Niño Intensivierung , Ende der Welt, wie wir es kennen , Erosion , auftauchende Infektionen, Enzephalitis , englische Dörfer verloren , Gleichheit bedroht , Europa gleichzeitig Backen und Einfrieren , Eutrophierung , Everyplace am stärksten , Ausbau der Universitätsklima-Gruppen , Aussterben ( Affen , menschliche , zivilisation , koalas , eidechsen, logik , inuit , kleinster schmetterling , kabeljau, pinguine , pikas , eisbären , osunen , walroß , tiger , kröten , schildkröten , pandas , pinguine , pflanzen , marienkäfer , rhinoceros , Wilde Blumen , Waldlöwen , eine Million Spezies , die Hälfte aller Tier- und Pflanzenarten , Bergarten , nicht Eisbären , Barriereriff , Laugen , Salamander , tropische Insekten , Blumen ) Experten Verwirrt , extreme änderungen nach kalifornien , verblassender fall laub , hunger , bauern , profitieren , landwirte gehen unter , landwirtschaftliche produktionsschub , landwirtschaftliche bodenabnahme , modekatastrophe , fieber , vogelbeobachtung , tanne kegel bonanza , feuer in nepal gefangen , fisch größer , fischfang Drop , Fische fressen, Fische fressen , Fische feminisiert , Fische fliegen , Fische fliegen , Fische fliegen , Fische fliegen , Fische fressen, Fische fressen , Fische , Fische , Fische, Fische , Fische , Fische , Fische , Fische , Fische , Fische , Überschwemmungen , Flut von Stränden und Städten , Flut von Migranten , Flut Vorbereitung für die Krise , Flora zerstreut , Florida wirtschaftlichen Niedergang , Blumen in Gefahr , Blumen verwelken , fliegen Eichhörnchen nach oben , Nebel Zunahme in San Francisco , Nebelabnahme in San Francisco , Lebensmittelvergiftung , Lebensmittelpreise steigen , Lebensmittelpreise steigen , Lebensmittelproduktion erhöht , Lebensmittelsicherheit betroffen , Nahrungsmittelsicherheit Bedrohung (SA) , Fußballmannschaft Migration , Waldabnahme , Waldausbau , Stiftungen bedrohen D , Fundamente erhöhen Stipendien , Frosch mit zusätzlichen Köpfen , Frost , Erfrierungen , Frostschaden erhöht , Pilze fruchtbar , Pilz Invasion , Pilze verrotten die Welt, Spiele ändern , Garten von Eden wilts , Gänse Rückgang in Hampshire , genetische Veränderungen , genetische Vielfalt Rückgang, Gen-Pools zerschlagen , Geysire imperiert, riesige Eisberge (Australien) , riesige Eisberge (Arktis) , riesige Austern eindringen , riesige Pythons eindringen , riesige Tintenfisch wandern , Lebkuchenhäuser Zusammenbruch , Gletscher Erdbeben , Gletscher Rückzug, Gletscher wächst (Kalifornien) , Gletscher auf Snowden , Gletscher verpackt , Glasschmelzen , globale Kühlung , Glänzende Wolken , Golfplatz zu ertrinken , Golf Masters ruiniert , Getreideausgangstropfen (China) , Getreideausstoß stagnierend (Indien) , Großartig , Grasland feuchter , Schwerkraftverschiebung , Great Barrier Reef 95% tot , große Titten bewältigen , Grauwale verlieren Gewicht , Golf-Stream-Versagen , Lebensraumverlust , Haggis bedroht , Hantavirus-Lungen-Syndrom , Ernte-Zunahme , Ernte-Schrumpfung , Heuschnupfen- Epidemie , Gesundheit betroffen , Gesundheit von Kindern geschädigt , Gesundheitsrisiken , Gesundheitsrisiken (noch mehr) , Herztodesfälle ,... , Igel kahl , Hibernation betroffen , Winterschlaf endet zu früh , Winterschlaf endet zu spät , Obdachlose 50 Millionen , Hausläufe , Hornissen , menschliche Entwicklung Gesichter beispiellose Umkehrung , menschliche Fruchtbarkeit reduziert , menschliches Gesundheitsrisiko , menschliche Rasse Vergessenheit , Menschenrechtsverletzungen , Hurrikans , Hurrikane, Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane, Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane, Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane, Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane , Und der Tod , das schlechte Wetter , Indien ertrinken , Infrastrukturversagen (Kanada) , Verdauungsstörungen , Industriebedrohte , Infektionskrankheiten , I nflation in China , Insektenexplosion , Insekteninvasion , Versicherungsprämie steigt , Inuitverdrängung , Inuitvergiftung , Inuitverklagung , Invasion von Fremden Würmer, Invasion der antarktischen Aliens , Invasion der asiatischen Karpfen , Invasion der Zuckerrohr Kröten , Invasion der Caterpill Ars , Invasion von Katzen , Invasion von Krabben , Invasion von Reiher , Invasion von Quallen , Invasion von Königskrabben , Invasion von Lampreys , Invasion von Mücken , Invasion von Kiefernkäfern , Invasion von Ratten (China) , Invasion von Schnecken , Insel verschwindet , Inseln sinken , Italien beraubt von Nudeln , Juckreiz Poison Ivy , Japans Kirschblüte bedroht , Quallen Explosion , Jets fallen vom Himmel , Kew Gardens besteuert , Nierensteine , Killer Cornflakes , töten uns , Kätzchen Boom , Koalas Blätter ungenießbar , Koalas unter Drohung , Krill Niedergang , See Leere , See schrumpft und wächst , Erdrutsche , Erdrutsche von Eis bei 140 Meilen pro Stunde , große Bäume sinken , Klagen erhöhen , Klage erfolgreich, Anwälte Einkommen erhöht (Überraschung Überraschung!) , Rechtsanwälte wollen mehr , legionnaires 'Anstieg , lebt verloren , Eidechsen super intelligent , lebt gerettet , Hummer wachsen , Loch Ness Monster tot , l ocust Plagen unterdrückt , niedrige Sauerstoffzonen bedrohen Meer Leben , üppiges Wachstum in Regenwäldern , Lyme-Krankheit , Major v Eagle-Shows , Malaria, Malaria-Abfall , Mangelernährung, Mammut-Mist-Schmelze , Mammut- Elfenbein- Bonanza , Manatis-Kampf , Mango-Ernte fällt aus , Ahorn-Produktion fortgeschritten, Ahorn-Sirup-Mangel , Murmeltiere dicker, Meereskrankheiten , marine Lebensmittelkette dezimiert, Meaching (Ende der Welt ) Meat essen zu stoppen , mediterraner Aufstieg , Megacryometeore , Melanom , Melanom Abnahme , psychische Gesundheit Rückgang , psychische Erkrankung , Methan Emissionen aus Pflanzen , Methan Burps , Methan Ausreißer , schmelzende Permafrost , mexikanischen Klima Migranten Überschwemmung , Mittleren Königreich Krämpfe , Migration , Migration Vögel riesige Verluste , Mikroben, um Boden Kohlenstoff schneller zu zersetzen , Milchproduktion verloren , Minderheiten treffen, Affen in Gefahr , Affen in Bewegung , Mont Blanc wächst , Denkmäler imperiert , Elch sterben , Mehr schlechte Luft Tage , mehr Forschung benötigt , Mortalität erhöht, Moskitos Anpassung , Berg (Everest) schrumpfen , Bergsteiger Ängste, Berge brechen , Berge grün und blühen , Berge größer , Mortalität niedriger , Mubarak fallen , Mordrate erhöhen , Moschus Ochsenabnahme , Myanmar-Zyklon , Narwhals in Gefahr , Narwhals ersticken , Nationalparks beschädigt , National Security Implikationen nukleare Pflanzen blühen , Eichen sterben , Eichen bewegen Norden , Fettleibigkeit , Vergessenheit , Ozean Versauerung , Ozean Versauerung schneller , Ozean tote Flecken , Ozean tot Zonen entfesselt , Ozean Wüsten erweitern , Ozean Salz Extreme , Ozean Sauerstoff Krise , Ozean Wellen Beschleunigen , Olympische Spiele zu beenden , Opernhaus zu zerstören , Outdoor-Hockey bedroht , Eulen werden braun , Sauerstoffverarmung Zonen , Austernherpes ...
:haha:
http://www.numberwatch.co.uk/warmlist.htm

Motzi
19.05.2017, 13:05
Eine vollständige Liste der Dinge, die durch die globale Erwärmung verursacht werden

Entschuldigung für eine vorübergehende Verzögerung bei der Aktualisierung der toten Linkliste

AIDS , afghanische Mohnblumen zerstört , afrikanischer Holocaust , alte Todesfälle , Mohnblumen stärker , Afrika verwüstet, Afrika im Konflikt, Afrikanische Hilfe bedroht , aggressives Unkraut , Air France-Crash , Lufttaschen , Luftdruckänderungen , Flughafenabschied virtuell , Flughafen- Malaria , Agulhas aktuell , Alaska Städte langsam zerstört , Al-Qaida und Taliban werden geholfen , Allergie erhöhen , Allergie Saison länger , Alligatoren in der Themse , Alpen schmelzen , Amazonas eine Wüste , amerikanischen Traum Ende , Amphibien Zucht früher (oder nicht) , anaphylaktische Reaktionen auf Bienenstiche , Östliche Wälder drastisch verändert , Tiere Kopf für die Hügel, Tiere schrumpfen , Antarktis Gras blüht , Antarktis Eis wächst , Antarktis Eis schrumpft , Antarktis Meer Leben in Gefahr , Angst Behandlung , Algen blüht , archäologische Stätten bedroht, Arktis Moore schmelzen , Arktis in voller Blüte , Arktisches Eis frei , Arktisches Eis schmelzt schneller , Arktische Seen verschwinden , Arktische Tundra verloren, Arktische Erwärmung (nicht), eine Rose mit jedem anderen Namen riecht o Nichts, Asteroiden Streik Risiko , Asthma , Atlantik weniger salzig , Atlantik mehr salzig , atmosphärischen Kreislauf modifiziert , Angriff der Killer Quallen , Lawinen reduziert , Lawinen erhöht , Bagdad Schnee , Bahrain unter Wasser , Bananen wachsen , Barbarei , Fledermäuse sinken , Bier und Brot Preise zu steigen , Bier besser , Bier schlimmer , Käfer Befall , Rindfleisch Mangel , Wette für $ 10.000 , große Schmelze schneller , Milliarden-Dollar- Forschungsprojekte , Milliarden Obdachlose , Milliarden Gesicht Risiko , Milliarden von Todesfällen , Vogelverlust beschleunigen , Vogelpopulationen sterben , Vogel Streiks , Vogelfreunde , Vögel verderben , Vögel schrumpfen (Aus) , Vögel schrumpfen (USA) , bittere Boomenden , Blackbirds stoppen zu singen , Blackbirds bedroht , Black Hawk unten , Schneestürme , Blut verunreinigt , blaue Miesmuscheln zurück , Ränder neu gezogen , Blauzungenkrankheit , Gehirn schrumpfen , Brauer droop , Brücke Zusammenbruch (Minneapolis), Großbritannien eine große Stadt , Großbritannien Sibirische , britische Bananen , britischer Monsun , Bordellkampf , braunes Irland , Beulenpest , buddhistischer Tempel bedroht , Gebäudekollaps , Gebäudejahreserweiterung , Buschfeuer , Schmetterlinge bewegen sich nach Norden , Schmetterlinge reeling , Schmetterling gespeichert , Kriminalität , Kambodscha-Todesfälle , Krebs- Todesfälle in England , Kannibalismus , Katarakte , Katzen mehr amourös , Raupen-Biomasse- Verschiebung , Höhlenmalereien bedroht , Chagas- Krankheit , Kindheit Schlaflosigkeit, Kinder- psychische Gesundheit , Schokolade Mangel , Cholera , Beschneidung im Niedergang , Cirrus-Verschwinden , Zivil-Unruhen , Wolkenerhöhung , Clownfisch verloren gehen , Küste Schönheit Spots verloren , Kakerlaken Migration, Kabeljau nach Süden, Kaffee bedroht , Kaffee Beere Borer , Kaffee Beere Krankheit , kalte Klima Kreaturen überleben , Kälte Zauber , Kalte Zauber (Australien) , kälteres Wasser (Long Island) , kalte Welle (Indien) , kaltes Wetter (Welt) , col D Winter , Computermodelle , Konferenzen , Konflikte , Konflikte mit Russland , Konsumenten Fuß die Rechnung , Korallenbleichen , Korallenfische leiden , Korallenriffe sterben , Korallenriffe wachsen , Korallenriffe schrumpfen , Korallenriffe Dämmerung , Kosten von Billionen , Couggrass-Bedrohungen , Crockgrass- Bedrohung , Cradle of Zivilisation bedroht , Kreaturen bergauf bergauf, Verbrechen erhöhen , Krokodil-Sex, Krokodile aus Wasser getrieben , Getreide zerstört , Ernteausfälle steigen , Kreuzung , zerbröckelnde Straßen, Gebäude und Abwassersysteme , Kryptokokken Krankheit , Curriculum-Veränderung , Zyklone (Australien) , Dörfer, die nach Großbritannien gezwungen wurden , Gefahr für die Gesundheit des Kindes , Darfur , Dartford Warbler Pest , Tageslichtzunahme , tödliche Virusausbrüche , Sterbezifferanstieg (US) , Sterbeziffer , Todesfälle , um 6 Millionen zu erreichen , Jahrzehnte des Fortschritts in Gefahr , Dengue hämorrhagisches Fieber , Depression , Wüstenvorschub , Wüstenrückzug , Zerstörung der Umwelt , Grabstätten bedroht , Katastrophen , Krankheiten nach Norden , Tauchriffe geschlossen , Hundekrankheit , Dutzend tödliche Krankheiten - oder nicht , Dürre , Enten und Gänse sinken , Staubschale im Maisgürtel , Staub verdoppelt , frühere Pollensaison , Erdachsenneigung , Erdbiodiversitätskrise , Erde zerbröckelt , Erde dy Die Erde , die Erde , die Erde, die Erde , die Erde , die Erde, die Erde , die Erde , die Erde, die Erde , die Erde, die Erde , die Erde , die Erde , die Erde , die Erde , die Erde, die Erde , die Erde , Erdbeben redux , El Niño Intensivierung , Ende der Welt, wie wir es kennen , Erosion , auftauchende Infektionen, Enzephalitis , englische Dörfer verloren , Gleichheit bedroht , Europa gleichzeitig Backen und Einfrieren , Eutrophierung , Everyplace am stärksten , Ausbau der Universitätsklima-Gruppen , Aussterben ( Affen , menschliche , zivilisation , koalas , eidechsen, logik , inuit , kleinster schmetterling , kabeljau, pinguine , pikas , eisbären , osunen , walroß , tiger , kröten , schildkröten , pandas , pinguine , pflanzen , marienkäfer , rhinoceros , Wilde Blumen , Waldlöwen , eine Million Spezies , die Hälfte aller Tier- und Pflanzenarten , Bergarten , nicht Eisbären , Barriereriff , Laugen , Salamander , tropische Insekten , Blumen ) Experten Verwirrt , extreme änderungen nach kalifornien , verblassender fall laub , hunger , bauern , profitieren , landwirte gehen unter , landwirtschaftliche produktionsschub , landwirtschaftliche bodenabnahme , modekatastrophe , fieber , vogelbeobachtung , tanne kegel bonanza , feuer in nepal gefangen , fisch größer , fischfang Drop , Fische fressen, Fische fressen , Fische feminisiert , Fische fliegen , Fische fliegen , Fische fliegen , Fische fliegen , Fische fressen, Fische fressen , Fische , Fische , Fische, Fische , Fische , Fische , Fische , Fische , Fische , Fische , Überschwemmungen , Flut von Stränden und Städten , Flut von Migranten , Flut Vorbereitung für die Krise , Flora zerstreut , Florida wirtschaftlichen Niedergang , Blumen in Gefahr , Blumen verwelken , fliegen Eichhörnchen nach oben , Nebel Zunahme in San Francisco , Nebelabnahme in San Francisco , Lebensmittelvergiftung , Lebensmittelpreise steigen , Lebensmittelpreise steigen , Lebensmittelproduktion erhöht , Lebensmittelsicherheit betroffen , Nahrungsmittelsicherheit Bedrohung (SA) , Fußballmannschaft Migration , Waldabnahme , Waldausbau , Stiftungen bedrohen D , Fundamente erhöhen Stipendien , Frosch mit zusätzlichen Köpfen , Frost , Erfrierungen , Frostschaden erhöht , Pilze fruchtbar , Pilz Invasion , Pilze verrotten die Welt, Spiele ändern , Garten von Eden wilts , Gänse Rückgang in Hampshire , genetische Veränderungen , genetische Vielfalt Rückgang, Gen-Pools zerschlagen , Geysire imperiert, riesige Eisberge (Australien) , riesige Eisberge (Arktis) , riesige Austern eindringen , riesige Pythons eindringen , riesige Tintenfisch wandern , Lebkuchenhäuser Zusammenbruch , Gletscher Erdbeben , Gletscher Rückzug, Gletscher wächst (Kalifornien) , Gletscher auf Snowden , Gletscher verpackt , Glasschmelzen , globale Kühlung , Glänzende Wolken , Golfplatz zu ertrinken , Golf Masters ruiniert , Getreideausgangstropfen (China) , Getreideausstoß stagnierend (Indien) , Großartig , Grasland feuchter , Schwerkraftverschiebung , Great Barrier Reef 95% tot , große Titten bewältigen , Grauwale verlieren Gewicht , Golf-Stream-Versagen , Lebensraumverlust , Haggis bedroht , Hantavirus-Lungen-Syndrom , Ernte-Zunahme , Ernte-Schrumpfung , Heuschnupfen- Epidemie , Gesundheit betroffen , Gesundheit von Kindern geschädigt , Gesundheitsrisiken , Gesundheitsrisiken (noch mehr) , Herztodesfälle ,... , Igel kahl , Hibernation betroffen , Winterschlaf endet zu früh , Winterschlaf endet zu spät , Obdachlose 50 Millionen , Hausläufe , Hornissen , menschliche Entwicklung Gesichter beispiellose Umkehrung , menschliche Fruchtbarkeit reduziert , menschliches Gesundheitsrisiko , menschliche Rasse Vergessenheit , Menschenrechtsverletzungen , Hurrikans , Hurrikane, Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane, Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane, Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane, Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane , Hurrikane , Und der Tod , das schlechte Wetter , Indien ertrinken , Infrastrukturversagen (Kanada) , Verdauungsstörungen , Industriebedrohte , Infektionskrankheiten , I nflation in China , Insektenexplosion , Insekteninvasion , Versicherungsprämie steigt , Inuitverdrängung , Inuitvergiftung , Inuitverklagung , Invasion von Fremden Würmer, Invasion der antarktischen Aliens , Invasion der asiatischen Karpfen , Invasion der Zuckerrohr Kröten , Invasion der Caterpill Ars , Invasion von Katzen , Invasion von Krabben , Invasion von Reiher , Invasion von Quallen , Invasion von Königskrabben , Invasion von Lampreys , Invasion von Mücken , Invasion von Kiefernkäfern , Invasion von Ratten (China) , Invasion von Schnecken , Insel verschwindet , Inseln sinken , Italien beraubt von Nudeln , Juckreiz Poison Ivy , Japans Kirschblüte bedroht , Quallen Explosion , Jets fallen vom Himmel , Kew Gardens besteuert , Nierensteine , Killer Cornflakes , töten uns , Kätzchen Boom , Koalas Blätter ungenießbar , Koalas unter Drohung , Krill Niedergang , See Leere , See schrumpft und wächst , Erdrutsche , Erdrutsche von Eis bei 140 Meilen pro Stunde , große Bäume sinken , Klagen erhöhen , Klage erfolgreich, Anwälte Einkommen erhöht (Überraschung Überraschung!) , Rechtsanwälte wollen mehr , legionnaires 'Anstieg , lebt verloren , Eidechsen super intelligent , lebt gerettet , Hummer wachsen , Loch Ness Monster tot , l ocust Plagen unterdrückt , niedrige Sauerstoffzonen bedrohen Meer Leben , üppiges Wachstum in Regenwäldern , Lyme-Krankheit , Major v Eagle-Shows , Malaria, Malaria-Abfall , Mangelernährung, Mammut-Mist-Schmelze , Mammut- Elfenbein- Bonanza , Manatis-Kampf , Mango-Ernte fällt aus , Ahorn-Produktion fortgeschritten, Ahorn-Sirup-Mangel , Murmeltiere dicker, Meereskrankheiten , marine Lebensmittelkette dezimiert, Meaching (Ende der Welt ) Meat essen zu stoppen , mediterraner Aufstieg , Megacryometeore , Melanom , Melanom Abnahme , psychische Gesundheit Rückgang , psychische Erkrankung , Methan Emissionen aus Pflanzen , Methan Burps , Methan Ausreißer , schmelzende Permafrost , mexikanischen Klima Migranten Überschwemmung , Mittleren Königreich Krämpfe , Migration , Migration Vögel riesige Verluste , Mikroben, um Boden Kohlenstoff schneller zu zersetzen , Milchproduktion verloren , Minderheiten treffen, Affen in Gefahr , Affen in Bewegung , Mont Blanc wächst , Denkmäler imperiert , Elch sterben , Mehr schlechte Luft Tage , mehr Forschung benötigt , Mortalität erhöht, Moskitos Anpassung , Berg (Everest) schrumpfen , Bergsteiger Ängste, Berge brechen , Berge grün und blühen , Berge größer , Mortalität niedriger , Mubarak fallen , Mordrate erhöhen , Moschus Ochsenabnahme , Myanmar-Zyklon , Narwhals in Gefahr , Narwhals ersticken , Nationalparks beschädigt , National Security Implikationen nukleare Pflanzen blühen , Eichen sterben , Eichen bewegen Norden , Fettleibigkeit , Vergessenheit , Ozean Versauerung , Ozean Versauerung schneller , Ozean tote Flecken , Ozean tot Zonen entfesselt , Ozean Wüsten erweitern , Ozean Salz Extreme , Ozean Sauerstoff Krise , Ozean Wellen Beschleunigen , Olympische Spiele zu beenden , Opernhaus zu zerstören , Outdoor-Hockey bedroht , Eulen werden braun , Sauerstoffverarmung Zonen , Austernherpes ...
:haha:
http://www.numberwatch.co.uk/warmlist.htm

Fehlt Bermuda Dreieck. :D

Olliver
19.05.2017, 17:41
Fehlt Bermuda Dreieck. :D

https://scontent-ams3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13239057_10153409366300683_3965038329809514102_n.j pg?oh=6ad86daac07609b274a7a3ab6c2f3c69&oe=59A77F88

:haha::haha:

Olliver
19.05.2017, 22:44
https://scontent-ams3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13239057_10153409366300683_3965038329809514102_n.j pg?oh=6ad86daac07609b274a7a3ab6c2f3c69&oe=59A77F88

:haha::haha:

So funktioniert 100% Elektro:

Out-door-Hybrid!
:haha:

tommy3333
20.05.2017, 14:13
So funktioniert 100% Elektro:

Out-door-Hybrid!
:haha:
Ja, ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.

Olliver
21.05.2017, 07:20
Ja, ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.

:gp:

Olliver
21.05.2017, 07:39
Apropos KLIMAERWÄRMUNG.

Ich überlege mir gerade, ob ich ENDE MAI den Kaminofen anwerfen soll.
Es waren heute Nacht ca. 5 Grad.
Ich werde es bei den 21Grad Wohnzimmertemperatur belassen.
Den Stress mit der allerbesten Ehefrau von Allen werde ich aushalten müssen!
;-)

ABER KOMM MIR NOCH MAL EINER MIT DER KLIMAERWÄRMUNG!

Nietzsche
21.05.2017, 07:58
Also ich GLAUBE an eine Änderung des Klimas durch den Menschen.

Woran ich aber nicht glaube ist die Tragweite eines solchen. Das Klima wird durch eine so große Menge von Faktoren beeinflusst, dass die paar hundertstel Promille den Braten nicht fett machen. Nein, viel schlimmer noch. Mit einem Aufkeimen dieser sinnlosen Ressourcenverbrennung für "alternative Energien" und der ganze Öko-Quark fehlen Ressourcen um die wichtigen Dinge in Angriff zu nehmen. Der Weltraumlift zum Beispiel.

Alleine was Vulkane und Methanhydrat auf der Erde auslösen können stelllt das bisschen was der Mensch da macht in den Schatten. Problem wird jedoch, wenn das Meer wirkich wärmer würde. Dann löst sich das Methanhydrat und führt zu einer Kettenreaktion. Geichfalls müssen wir auf eine Eiszeit vorbereitet sein. Bricht ein Vulkan aus ist auch alles mau. Wir müssen (letztendlich) vom Planeten weg. Solange wir uns aber alle gegenseitig zerfleischen wird das sowieso nichts.

PS:

Ich überlege mir gerade, ob ich ENDE MAI den Kaminofen anwerfen soll.
Wir haben nen kleinen Küchenofen mit Holz. Kochen und heizen ist günstiger als mit Elektro kochen. Gleichzeitig müssen wir nicht sovie Holz verpulvern mit nem großen Ofen/Zentralheizung. Außerdem ist das mit nem Flötenkessel die schönste Wärme im Winter.

Olliver
21.05.2017, 08:21
Also ich GLAUBE an eine Änderung des Klimas durch den Menschen.

Woran ich aber nicht glaube ist die Tragweite eines solchen. Das Klima wird durch eine so große Menge von Faktoren beeinflusst, dass die paar hundertstel Promille den Braten nicht fett machen. ....
Das sehe ich ähnlich.



http://www.landschaftsmuseum.de/Bilder/Klima-Holozaen_Holm-2.jpg




Wir sind seit 8000 Jahren langsam auf dem Weg in die nächste EISZEIT.

https://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2017/04/eisb%C3%A4ren_06.png

Olliver
21.05.2017, 08:23
...
PS:

Wir haben nen kleinen Küchenofen mit Holz. Kochen und heizen ist günstiger als mit Elektro kochen. Gleichzeitig müssen wir nicht sovie Holz verpulvern mit nem großen Ofen/Zentralheizung. Außerdem ist das mit nem Flötenkessel die schönste Wärme im Winter.

Beneidenswert.

Kann ich bei uns nicht machen,
da die Küche zu weit weg ist.

Olliver
21.05.2017, 13:48
https://www.youtube.com/watch?v=uo2QEOlJE7Y&ytbChannel=J%C3%BCrgen%20Hildebrandt

Olliver
23.05.2017, 19:11
Fakestudie veröffentlicht und alle sind darauf reingefallen: der Penis sei "der konzeptionelle Treiber für einen Großteil des Klimawandels". Prüfer: Aufsatz "herausragend in jeder Kategorie".
[...]
Den Forschern ist es gelungen, einen Nonsens-Aufsatz in einer Fachzeitschrift zu publizieren. Ihr Experten-Jargon hatte sogar die Prüfer überzeugt.
Die bizarre "These" des Essays wurde offenbar nicht als Satire entlarvt, weil sie im üblichen Duktus gehalten wurde. Die Forscher waren bemüht, sich im "poststrukturalistischen Stil diskursiver Gendertheorie" auszudrücken, erläuterten die beiden Autoren Boghossian und Lindsay.
[...]
Die beiden Autoren hätten ihren Aufsatz sorgfältig geprüft, ob auch wirklich nichts Sinnvolles darin enthalten sei, schreiben Boghossian und Lindsay. Als das gesichert gewesen sei, hätten sie ihn zur wissenschaftlichen Prüfung an "Cogent Social Sciences" geschickt.
Die Prüfer hätten ihre Arbeit als "gut fundiert" gelobt: "Sie erfasse das Thema der Hypermaskulinität durch einen multidimensionalen und nichtlinearen Prozess", habe ein Gutachter geurteilt. Ein anderer habe geschrieben, der Aufsatz sei "herausragend in jeder Kategorie".

http://www.mmnews.de/index.php/politik/115286-forscher-penis-schuld-am-klimawandel

romeo1
23.05.2017, 20:13
Fakestudie veröffentlicht und alle sind darauf reingefallen: der Penis sei "der konzeptionelle Treiber für einen Großteil des Klimawandels". Prüfer: Aufsatz "herausragend in jeder Kategorie".
[...]
Den Forschern ist es gelungen, einen Nonsens-Aufsatz in einer Fachzeitschrift zu publizieren. Ihr Experten-Jargon hatte sogar die Prüfer überzeugt.
Die bizarre "These" des Essays wurde offenbar nicht als Satire entlarvt, weil sie im üblichen Duktus gehalten wurde. Die Forscher waren bemüht, sich im "poststrukturalistischen Stil diskursiver Gendertheorie" auszudrücken, erläuterten die beiden Autoren Boghossian und Lindsay.
[...]
Die beiden Autoren hätten ihren Aufsatz sorgfältig geprüft, ob auch wirklich nichts Sinnvolles darin enthalten sei, schreiben Boghossian und Lindsay. Als das gesichert gewesen sei, hätten sie ihn zur wissenschaftlichen Prüfung an "Cogent Social Sciences" geschickt.
Die Prüfer hätten ihre Arbeit als "gut fundiert" gelobt: "Sie erfasse das Thema der Hypermaskulinität durch einen multidimensionalen und nichtlinearen Prozess", habe ein Gutachter geurteilt. Ein anderer habe geschrieben, der Aufsatz sei "herausragend in jeder Kategorie".

http://www.mmnews.de/index.php/politik/115286-forscher-penis-schuld-am-klimawandel

diese Arbeit muß wirklich belohnt werden, ist es doch außerordentlich schwierig das pseudowissenschaftliche Gendergeschwafel perfekt zu imitieren. Ich könnte das nicht.

Olliver
23.05.2017, 21:06
diese Arbeit muß wirklich belohnt werden, ist es doch außerordentlich schwierig das pseudowissenschaftliche Gendergeschwafel perfekt zu imitieren. Ich könnte das nicht.

Du bist ja auch nicht durch die heutige Genderismus-Hochschule gequetscht worden!
;)

romeo1
23.05.2017, 21:16
Du bist ja auch nicht durch die heutige Genderismus-Hochschule gequetscht worden!
;)

So wie wir damals Anfang der 90-er Jahre gesprochen haben und unserer Ablehnung von Laberfächern wie Philosophie würden die heutigen StudentInnInnen wohl nur noch dauerhysterisch Nazi kreischen.

Olliver
24.05.2017, 16:10
https://www.youtube.com/watch?v=aYtpOtM1UGM&ytbChannel=Energiewende-Check
Relativ ärmlich gemacht, aber inhaltlich OK.

Klima-Folge 1 V1.0
Energiewende-Check


Ist der Klimawandel vom Menschen verursacht?
Das Klimagespräch mit Anton und Beate
Folge 1
(Extremwetter, Weltklimarat IPCC, Gletscher, Meeresspiegel)

cajadeahorros
24.05.2017, 16:51
Hat hier eigentlich noch jemand den Newsletter von EIKE abonniert? Der ist wirklich großartig. Sozusagen der Völkische Beobachter für uns Klimanazis.

Heute erst wieder ein erbaulicher Artikel über Klima-Lügen vom ZDF:

https://www.eike-klima-energie.eu/2017/05/24/fake-news-diesmal-das-zdf-am-14-mai-2017/


Minute 9-38 im Wortlaut: „Der menschgemachte Klimawandel hat den Eisbären in eine bedrohliche Lage gebracht„.Hier haben es die Redakteure fertiggebracht, gleich zwei Fakes in einem Satz unterzubringen, nämlich das „menschgemacht“ des Klimawandels und „Eisbären in bedrohlicher Lage“.

Olliver
24.05.2017, 20:55
Hat hier eigentlich noch jemand den Newsletter von EIKE abonniert? Der ist wirklich großartig. Sozusagen der Völkische Beobachter für uns Klimanazis.

Heute erst wieder ein erbaulicher Artikel über Klima-Lügen vom ZDF:

https://www.eike-klima-energie.eu/2017/05/24/fake-news-diesmal-das-zdf-am-14-mai-2017/

:gp:

Schwabenpower
25.05.2017, 01:56
Hat hier eigentlich noch jemand den Newsletter von EIKE abonniert? Der ist wirklich großartig. Sozusagen der Völkische Beobachter für uns Klimanazis.

Heute erst wieder ein erbaulicher Artikel über Klima-Lügen vom ZDF:

https://www.eike-klima-energie.eu/2017/05/24/fake-news-diesmal-das-zdf-am-14-mai-2017/
Die Eisbären sind aber doch so kuschelig!

Man sollte die "Menschen", die genau deshalb den Schwachsinn glauben, einem Eisbären gegenüber stellen.

Olliver
25.05.2017, 05:20
Einfach anschauen was Deutschlands STROM macht,klick auf jedes Land:
https://www.electricitymap.org/?wind=false&solar=false&page=country&countryCode=NO
Sonne weg, wenig Wind, Kohle macht den Strom. Biomasse , eine moralische Verirrung ist auch stark.

Wenn jetzt der nicht unerhebliche Nuklearbalken auch noch weg ist, dann ist klar: Deutsche sollten sich zurückhalten wenn es um Klimaschutzdiskussionen geht; man hat sich dank Angstabschaltung mittelfristig für Kohlestrom entschieden.

romeo1
25.05.2017, 07:07
Einfach anschauen was Deutschlands STROM macht,klick auf jedes Land:
https://www.electricitymap.org/?wind=false&solar=false&page=country&countryCode=NO
Sonne weg, wenig Wind, Kohle macht den Strom. Biomasse , eine moralische Verirrung ist auch stark.

Wenn jetzt der nicht unerhebliche Nuklearbalken auch noch weg ist, dann ist klar: Deutsche sollten sich zurückhalten wenn es um Klimaschutzdiskussionen geht; man hat sich dank Angstabschaltung mittelfristig für Kohlestrom entschieden.

Aber wenn es nach den linksgrün versifften Spinnern geht, sollen bis 2030 auch alle Kohlekraftwerke abgeschaltet werden.

Nietzsche
25.05.2017, 07:49
Ich würde die Dinger genauso umrüsten wie die Atomkraftwerke. Die Abgase sind nicht mehr nötig. Ebenso wie der strahlende Müll.

romeo1
25.05.2017, 08:33
Ich würde die Dinger genauso umrüsten wie die Atomkraftwerke. Die Abgase sind nicht mehr nötig. Ebenso wie der strahlende Müll.

Gut, daß Du von keinerlei technischen Kenntnissen belastet bist.

Nietzsche
25.05.2017, 08:52
Gut, daß Du von keinerlei technischen Kenntnissen belastet bist.

Vielen Dank, dass muss eine professionelle Meinung von jemandem sein, der ebenfalls keine Ahnung hat.

romeo1
25.05.2017, 09:16
Vielen Dank, dass muss eine professionelle Meinung von jemandem sein, der ebenfalls keine Ahnung hat.

Wenn ich einäugig bin, trägst Du die gelbe Binde mit der schwarzen Ganz - ganz blind.

Nietzsche
25.05.2017, 11:16
Wenn ich einäugig bin, trägst Du die gelbe Binde mit der schwarzen Ganz - ganz blind.
Ich brauche keine Augen, ich benutze Sonar und das Jacobson-Organ.

romeo1
25.05.2017, 12:36
Ich brauche keine Augen, ich benutze Sonar und das Jacobson-Organ.

Also blind.

Olliver
25.05.2017, 13:58
Ich würde die Dinger genauso umrüsten wie die Atomkraftwerke. Die Abgase sind nicht mehr nötig. Ebenso wie der strahlende Müll.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/12/PowerStation_de.svg
Kohlevorräte reichen noch für mehr als 1000 JAHRE, in Worten: TAUSEND!
UND:
Filtertechnik wird immer besser!

........... Kohlekraftwerken mit quecksilberspezifischen Techniken Emissionswerte unter 1 µg/m³ im Jahresmittel erreichbar sind.[36] Niedrige Quecksilberemissionen lassen sich durch die Zugabe von Aktivkohle, durch Fällungsmittel im Rauchgaswäscher oder Spezialfiltermodule erreichen. Katalysatoren und die Zugabe von Bromsalzen können die Quecksilberausschleusung verbessern, weil sie elementares in ionisches Quecksilber umgewandelt. Die mit diesen Verfahren verbundene Erhöhung der Stromerzeugungskosten wird auf unter 1 Prozent geschätzt.[37]

Niedrige Quecksilber-Konzentrationswerte im Bereich von 1 Mikrogramm pro Normkubikmeter und darunter erreichen beispielsweise das Steinkohle-Kraftwerk in Lünen-Stummhafen[38], das Steinkohle-Kraftwerk in Wilhelmshaven[39], das Steinkohle-Kraftwerk in Werne[40], das Steinkohle-Kraftwerk in Hamm-Uentrop[41], das Steinkohle-Kraftwerk in Großkrotzenburg bei Hanau[42] sowie das Braunkohlekraftwerk in Oak Grove (Texas/USA)[43][44]

Aus dem kohlekrafthassenden, linksversifften wiki.

Ganz_unten
27.05.2017, 11:35
“In some years, particularly the period from 1988 to 1993,
the rate of increase of Atmosphere CO2 falls
while Human CO2 emissions continue to rise.”

http://edberry.com/blog/ed-berry/why-our-co2-emissions-do-not-increase-atmosphere-co2/

Motzi
27.05.2017, 14:28
Kunstschnee ist positiv für Klima
http://tirol.orf.at/news/stories/2845648/


:haha::haha::haha:

Olliver
27.05.2017, 15:22
Die USA bekennen sich - anders als die sechs Länder auf dem G7-Gipfel in Italien nicht zum Pariser Klimaschutzabkommen.

:appl:




USA sperren sich gegen Klimaschutzabkommen

Im Streit über den Klimaschutz appellierten Deutschland und andere G7-Länder an die USA, nicht aus dem Pariser Klimaschutzabkommen auszusteigen. „Wir haben sehr viele Argumente vorgebracht“, sagte Merkel. Trump habe noch keine Entscheidung getroffen. Alle anderen stehen aber zu dem Abkommen, das die Staatengemeinschaft verpflichtet, den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern.

Berater Cohn sagte, der US-Präsident empfinde die Verpflichtungen als „ungerecht“ und schädlich für die Wirtschaftsentwicklung der USA. „Wir müssen Vorschriften loswerden, die Wachstum behindern.“

http://www.focus.de/politik/deutschland/g7-gipfel-in-sizilien-usa-verhindern-abkommen-zur-bekaempfung-von-fluchtursachen_id_7183037.html

Guter Donald!

Nietzsche
28.05.2017, 11:28
Kunstschnee ist positiv für Klima
http://tirol.orf.at/news/stories/2845648/
:haha::haha::haha:

Tja, immer wenn man denkt, dass es dümmer nicht geht:

„Den Effekt, dass unterschiedliche Oberflächen verschiedene Rückstrahlung haben, kennt jeder: Im Sommer ist dunkler Asphalt wesentlich heißer als graue Gehwegplatten, weil heller, glatter Belag mehr Strahlung reflektieren kann. Im alpinen Bereich ist es ähnlich“, so Prettenthaler.

Genial! Ich würde mich nicht wundern, wenn nun folgendes passiert:
Ein Jahr später:
Irgend ein Experte kommt auf die Idee anstatt Kunstschnee aufgepopptes Mais dort zu streuen. "Das kommt auch der Natur zu gute. Viele Vögel könnten sich im Winter so ernähren, die Kosten sind überschaubar."

Ein Jahr später sieht man das laut Greenpeace jedoch anders: "Wir haben ausgerechnet, dass die Vögel dort wegen Mangelernährung sterben. Zwar haben sie nach dem Fressen einen gefüllten Magen, aber der Nährstoffgehalt der Maiskörner ist praktisch gleich null. Zudem wird der Mais von Nestlé geliefert. Dieses Unternehmen verwendet bei der Herstellung von Mais Öl, welches wiederum eine negative Ökobilanz aufweist. Außerdem muss der Mais angeliefert werden und wird per Kohlestrom aus Deutschland Vor-Ort erhitzt. Wir haben weiterhin festgestellt, dass die Hasenpopulation rasant geschrumpft ist, da diese anstatt saftige Grünflächen nun verschandelte Mais-Flächen hat. Die Wolf-Population hat zwar zugenommen, dafür werden jedoch mehr Tiere von Jägern erschossen. Das Ganze ist eine ökologische und moralische Sackgasse."
Ein Jahr später hat sich ein weiteres Team an Wissenschaftler herangewagt und die Maiskörner gegen Styroporkugeln getauscht. "Mit den neuen Technologien können wir die Nachteile des Mais neutralisieren. Wir haben sogar einen neuen chemischen Bestandteil dazugegeben. Es wird bei der Erzeugung von Pharmazeutika als giftiges Abfallprodukt bezeichnet. Aber gebunden im Styropor schreckt es die Tiere schon von weitem ab. Es reflektiert das Sonnenlicht genauso gut wie der Mais. Und die gebundenen Abfälle lösen sich nicht im Boden. Zudem ist der Werkstoff gerade einmal 20% teurer als der ehemalige Mais." Das Pilotprojekt wurde mit einer doppelt so großen Fläche wie beim sogenannten "Reflektor-Popp-Feld" von dem Unternehmen Bayer durchgeführt. Dort sieht man die Entwicklung positiv: "Wir haben einhundert neue Mitarbeiter einstellen können, die sich nun rund um die Uhr um eine Weiterentwicklung der Styropor-Kugeln kümmern wird. Ziel ist es, ein Maximum an Abfallprodukten verwerten zu können, sodass das teure Entsorgen entfällt und gleichzeitig die Umwelt damit nicht belastet wird. Weil die Kugeln das Sonnenlicht reflektieren entsteht sogar eine Plus-Ökologie-Bilanz. Wir und unser Forscherteam sind stolz auf diese Entwicklung und hoffen für die nächsten Jahre Zuwachs in unserem Geschäftsfeld in Norwegen und sogar in der Arktis."

Ein Jahr später hat das Bundesministerium für Umweltschutz eine Analyse gestartet, welche sich mit den Konsequenzen der Styropor-Kugeln im Vergleich zu aufgepopptem Mais in der veganen Tourismusbranche beschäftigt. Das Ergebnis lautet: "Die Anzahl an sogenannten Öko-Touristen hat sich im Vergleich zum Vorjahr um ein Drittel erhöht. Die sinnlose Verschwendung von Nahrungsmitteln hat dafür gesorgt, dass sich die Öko-Touristen fern hielten, die "Eingefleischten" hatten protesthalber ja Unmengen an aufgepoppten Mais gegessen (mit teils fatalen Folgen) um dagegen zu demonstrieren. Mit der Styropor-Lösung hat die Wissenschaft einen klaren Sieg errungen. Nach Schätzungen soll sich so der vom Menschen gemachte Klimawandel in sage und schreibe 5 Jahren verhindern lassen."

Ein Jahr später:
EU verbietet Nutzung von Styropor-Kugeln!
Juncker erklärte: "Die Nutzung von Styropor muss ein Ende haben. Es gibt genügend Alternativen, die dafür sorgen, dass neue Potentiale erschlossen werden können. Arbeitsplätze in der Forschung, Technik und demzufolge auch im Niedrigohnsektor können entstehen und für ein größeres Europa sorgen. Der Kunststoff gehört abgeschafft!"
Die Grünen protestierten dagegen lautstark: "Jetzt, als klar wird, dass Styropor der Werkstoff der Zukunft ist will die EU wieder einmal reglementieren, was nicht reglementiert werden muss. Man hat es an Glühbirnen und Energiesparlampen gesehen. Die Glühbirne war die bessere Alternative!"
Bundeskanzlerin Merkel hält derzeit an den Plänen Junckers fest. Sie wolle eine Stärkung der EU, und einen Schritt in die richtige Richtung wagen.
Ein Monat später:
EU lässt vom Gesetz gegen Styropor ab!
Man habe nach eingehenden Studien des Heidelberg-Instituts eingesehen, dass der postive Nebeneffekt durch die Senkung der Sonneneinstrahlung in Österreich eine Senkung des negativen Klimaeffekts auf der Welt bedeutet. Daher ist das Gesetz "vorerst auf Eis gelegt", so das Gremium.

Ein Jahr später:
Greenpeace hat laut eigenen Untersuchungen festgestellt, dass die Styroporkugeln wider erwarten Chemikalien abgeben. Die damit einhergehende Belastung des Grundwassers in Österreich sei um 2000% gestiegen. Die Politik wiederlegt mit eigenen Studien, welche von einer "gerade einmal 2% Mehrbelastung" sprechen, welche auf Messungenauigkeiten zurückzuführen sind.

Ein Jahr später:
Die österreichische Regierung räumt ein, laut eigenen Messungen sei der Chemikalienausstoß an das österreichische Grundwasser "bedrohlich angestiegen". Man habe nach eindeutigen Anzeichen gesucht und keinen Zusammenhang feststellen können. In Verdacht stehen wieder einmal die Styroporkugeln, welche vom deutschen Unternehmen Bayer hergestellt worden sind. Bayer droht unterdessen, die Lieferungen an Österreich zu stoppen, wenn diese nicht umgehend diese "haltlosen, inhaltlosen Unterstellungen" aufgeben würden.
Sechs Monate später:
Der Eklat geht in die nächste Runde. Nachdem Bayer eingestanden hat, dass die Styroporkugeln wohl doch mit der Zeit Chemikalien abgibt, versucht man unterdessen eine Einigung zu erzielen. Wie berichtet können sich aufgrund der Sonneneinstrahlung, welche auf die Styroporkugeln treffen Chemikalien freigesetzt werden. Diese gelangen somit ins Grundwasser wo sie nach dem Verdunsten in die Erdathmosphäre gelangen. Bayer unternimmt noch einen Rettungsversuch, die in Deutschland gefährdeten 3000 Arbeitsplätze zu retten. "Wir müssen versuchen unsere Mitarbeiter zu schützen. Sie haben nichts falsches getan. Die horrenden Zahlungen an die österrichische Bevölkerung ist ein Schlag ins Gesicht der deutschen Industrie, die nur darauf bedacht war, das Klima und den Planeten zu retten. Die Langzeitfolgen konnten im Labor nicht festgestellt werden. Dermaßen viel Niederschlag und die daraufhin folgende Erosion der Styroporkugeln konnte niemand erahnen", rechtfertigt der Chef des Bayer-Konzerns. Bundeskanzlerin Merkel bestätige noch einmal, man würde die Mitarbeiter nicht im Stich lassen und wiederholte ihr mögliches Entgegenkommen mit einer Hilfe von 200 Millionen aus dem Bundesbudget.



Usw. usf.

Olliver
31.05.2017, 09:51
Tja, immer wenn man denkt, dass es dümmer nicht geht:


Genial! Ich würde mich nicht wundern, wenn nun folgendes passiert:
Ein Jahr später:
Irgend ein Experte kommt auf die Idee anstatt Kunstschnee aufgepopptes Mais dort zu streuen. "Das kommt auch der Natur zu gute. Viele Vögel könnten sich im Winter so ernähren, die Kosten sind überschaubar."

Ein Jahr später sieht man das laut Greenpeace jedoch anders: "Wir haben ausgerechnet, dass die Vögel dort wegen Mangelernährung sterben. Zwar haben sie nach dem Fressen einen gefüllten Magen, aber der Nährstoffgehalt der Maiskörner ist praktisch gleich null. Zudem wird der Mais von Nestlé geliefert. Dieses Unternehmen verwendet bei der Herstellung von Mais Öl, welches wiederum eine negative Ökobilanz aufweist. Außerdem muss der Mais angeliefert werden und wird per Kohlestrom aus Deutschland Vor-Ort erhitzt. Wir haben weiterhin festgestellt, dass die Hasenpopulation rasant geschrumpft ist, da diese anstatt saftige Grünflächen nun verschandelte Mais-Flächen hat. Die Wolf-Population hat zwar zugenommen, dafür werden jedoch mehr Tiere von Jägern erschossen. Das Ganze ist eine ökologische und moralische Sackgasse."
Ein Jahr später hat sich ein weiteres Team an Wissenschaftler herangewagt und die Maiskörner gegen Styroporkugeln getauscht. "Mit den neuen Technologien können wir die Nachteile des Mais neutralisieren. Wir haben sogar einen neuen chemischen Bestandteil dazugegeben. Es wird bei der Erzeugung von Pharmazeutika als giftiges Abfallprodukt bezeichnet. Aber gebunden im Styropor schreckt es die Tiere schon von weitem ab. Es reflektiert das Sonnenlicht genauso gut wie der Mais. Und die gebundenen Abfälle lösen sich nicht im Boden. Zudem ist der Werkstoff gerade einmal 20% teurer als der ehemalige Mais." Das Pilotprojekt wurde mit einer doppelt so großen Fläche wie beim sogenannten "Reflektor-Popp-Feld" von dem Unternehmen Bayer durchgeführt. Dort sieht man die Entwicklung positiv: "Wir haben einhundert neue Mitarbeiter einstellen können, die sich nun rund um die Uhr um eine Weiterentwicklung der Styropor-Kugeln kümmern wird. Ziel ist es, ein Maximum an Abfallprodukten verwerten zu können, sodass das teure Entsorgen entfällt und gleichzeitig die Umwelt damit nicht belastet wird. Weil die Kugeln das Sonnenlicht reflektieren entsteht sogar eine Plus-Ökologie-Bilanz. Wir und unser Forscherteam sind stolz auf diese Entwicklung und hoffen für die nächsten Jahre Zuwachs in unserem Geschäftsfeld in Norwegen und sogar in der Arktis."

Ein Jahr später hat das Bundesministerium für Umweltschutz eine Analyse gestartet, welche sich mit den Konsequenzen der Styropor-Kugeln im Vergleich zu aufgepopptem Mais in der veganen Tourismusbranche beschäftigt. Das Ergebnis lautet: "Die Anzahl an sogenannten Öko-Touristen hat sich im Vergleich zum Vorjahr um ein Drittel erhöht. Die sinnlose Verschwendung von Nahrungsmitteln hat dafür gesorgt, dass sich die Öko-Touristen fern hielten, die "Eingefleischten" hatten protesthalber ja Unmengen an aufgepoppten Mais gegessen (mit teils fatalen Folgen) um dagegen zu demonstrieren. Mit der Styropor-Lösung hat die Wissenschaft einen klaren Sieg errungen. Nach Schätzungen soll sich so der vom Menschen gemachte Klimawandel in sage und schreibe 5 Jahren verhindern lassen."

[B]Ein Jahr später:....

Usw. usf.

Stimmt:

Wo vorgestern noch die Eiszeit drohte
Drohte gestern die Klimaerwärmung
Heute wird der Klimawandel an die Wand gemalt.

Und morgen?
;)

Olliver
31.05.2017, 19:15
SPIEGEL: Trump ist Klimakiller
30.05.2017

Trump kommt bekanntlich in den Medien nicht gut weg. Und wer sich mit der globalen CO2-Sekte anlegt, hat's schwer. Nach allem Bösen, das dem neuen US-Präsidenten angedichtet wird, kommt jetzt ein neues hinzu: Der SPIEGEL nennt ihn "Klimakiller".



Gibt es bald kein Klima mehr? Folgt man deutschen Medien, steht der Untergang kurz bevor. Und das alles nur wegen Trump. Der will nämlich das Pariser Klimaschutzabkommen kündigen. Die These, dass CO2 für die Erderwärmung ursächlich ist, nennt Trump einen Schwindel.

Folge: Die Medien flippen aus.

Die Klima-Narren verbreiten schon seit über einem Jahrzehnt Angst und Schrecken. Die Lobby-gesteuerten Klima-Alarmisten prophezeiten bereits im Jahr 2000 via Spiegel "Nie wieder Schnee". 30 Jahre zuvor warnten sie vor einer neuen Eiszeit.



Und nun also Trump. "Was die Welt gegen Klimakiller Trump tun kann" fragen die Spiegel-Redakteure besorgt, und aktivieren die üblichen Klima-Kassandras um den drohenden Untergang zu beschwören. Dabei sind die Temperaturen schon seit Jahren stabil, wie selbst der Spiegel zugeben musste: Forscher erklären Pause der Erderwärmung. Und das trotz des vielen CO2...


http://www.mmnews.de/index.php/politik/115800-spiegel-trump-ist-klimakiller

tommy3333
01.06.2017, 15:11
Die Lügenpresse blamiert sich so gut sie kann.

Syntrillium
01.06.2017, 15:17
hallo,

Klimatologie ist ähnlich der Astrologie, die bestimmende Kraft ist, es könnte sein!

mfg

Nietzsche
01.06.2017, 17:03
Kohlevorräte reichen noch für mehr als 1000 JAHRE, in Worten: TAUSEND!
UND:Filtertechnik wird immer besser!
Aus dem kohlekrafthassenden, linksversifften wiki.
Genau mein Reden. Deswegen auch Atomkraftwerke. Nur mit Thorium. Und Kohle, wenn es eben saubere Abgase rausbringt (die man rein theoretisch auch noch nutzen könnte, die Wärme aus Abgasen), dann wäre Dland wenigstens noch Autark. Und Arbeitsplätze sinds auch.

Olliver
01.06.2017, 22:00
Genau mein Reden. Deswegen auch Atomkraftwerke. Nur mit Thorium. Und Kohle, wenn es eben saubere Abgase rausbringt (die man rein theoretisch auch noch nutzen könnte, die Wärme aus Abgasen), dann wäre Dland wenigstens noch Autark. Und Arbeitsplätze sinds auch.

:gp::gp:

Donnerstag, 01.06.2017, 21:39

Es ist offiziell: Die USA ziehen sich aus dem Pariser Klimaschutzabkommen zurück. Das verkündete Donald Trump, nachdem US-Medien bereits über die Entscheidung berichtet hatten. Der Präsident will allerdings neu verhandeln - zu für die Vereinigten Staaten fairen Bedingungen.

http://www.focus.de/politik/ausland/interne-quellen-im-weissen-haus-usa-treten-aus-pariser-klimaschutzabkommen-aus_id_7206474.html
:dg::dg::dg:

Olliver
02.06.2017, 12:19
Es ist offiziell: Die USA ziehen sich aus dem Pariser Klimaschutzabkommen zurück.[/B] Das verkündete Donald Trump, nachdem US-Medien bereits über die Entscheidung berichtet hatten. Der Präsident will allerdings neu verhandeln - zu für die Vereinigten Staaten fairen Bedingungen.
[/I]
http://www.focus.de/politik/ausland/interne-quellen-im-weissen-haus-usa-treten-aus-pariser-klimaschutzabkommen-aus_id_7206474.html
:dg::dg::dg:

Aus aktuellem Anlass.

KEINE DER BISHER ABGELAUFENEN KLIMAERWÄRMUNGEN SIND VON MENSCHEN GEMACHT, SONDERN NORMALE VARIANTEN DES KOSMOS UND SEINER NATURGESETZE!!! DIE KLIMALÜGE IST EINE INFAME SCHULDZUWEISUNG AN DIE VÖLKER UND DEREN ABZOCKE!.
"Was die Herrschaften am meisten stört, ist Trumps Ablehnung der Klimalüge. Es ist richtig, daß das Weltklima sich verändert. Unser jetziges Klimaoptimum hat etwa 1850 angefangen, davor herrschte für mehr als 500 Jahre die "kleine Eiszeit", mit Pest, Hungersnöten und Mißernten. Davor gab es das Klimaoptimum des Mittelalters, das es erlaubte, Island und Grönland zu besiedeln. Davor lag das Klimapessimum der Völkerwanderungszeit, das Westrom den Untergang beschert hatte. Die Alpenpässe waren zugefroren, der Handel mit Italien kam zum Erliegen, Rom konnte seine Grenztruppen nicht mehr versorgen. Davor gab es das römische Klimaoptimum, das der Stadt am Tiber ihr Weltreich beschert hatte. Keine einzige dieser Klimaveränderungen haben die Menschen verursacht, der Motor dahinter sind Veränderungen im Kosmos oder Vulkanausbrüche auf der Erde, welche die Sonne verdunkeln. Steuereintreiber waren zu allen Zeiten kreativ, doch es ist das erste Mal, daß die Menschheit Steuern auf angenehmes Wetter bezahlen soll."

kiwi
02.06.2017, 12:27
Aus aktuellem Anlass.

KEINE DER BISHER ABGELAUFENEN KLIMAERWÄRMUNGEN SIND VON MENSCHEN GEMACHT, SONDERN NORMALE VARIANTEN DES KOSMOS UND SEINER NATURGESETZE!!! DIE KLIMALÜGE IST EINE INFAME SCHULDZUWEISUNG AN DIE VÖLKER UND DEREN ABZOCKE!.
"Was die Herrschaften am meisten stört, ist Trumps Ablehnung der Klimalüge. Es ist richtig, daß das Weltklima sich verändert. Unser jetziges Klimaoptimum hat etwa 1850 angefangen, davor herrschte für mehr als 500 Jahre die "kleine Eiszeit", mit Pest, Hungersnöten und Mißernten. Davor gab es das Klimaoptimum des Mittelalters, das es erlaubte, Island und Grönland zu besiedeln. Davor lag das Klimapessimum der Völkerwanderungszeit, das Westrom den Untergang beschert hatte. Die Alpenpässe waren zugefroren, der Handel mit Italien kam zum Erliegen, Rom konnte seine Grenztruppen nicht mehr versorgen. Davor gab es das römische Klimaoptimum, das der Stadt am Tiber ihr Weltreich beschert hatte. Keine einzige dieser Klimaveränderungen haben die Menschen verursacht, der Motor dahinter sind Veränderungen im Kosmos oder Vulkanausbrüche auf der Erde, welche die Sonne verdunkeln. Steuereintreiber waren zu allen Zeiten kreativ, doch es ist das erste Mal, daß die Menschheit Steuern auf angenehmes Wetter bezahlen soll."



Wenn es noch Bäume gäbe würde ich mich an einem aufhängen aber die sind ja vor vielen Jahren an dem „Großen Waldsterben „ eingegangen.:schreck:

Leberecht
02.06.2017, 13:00
KEINE DER BISHER ABGELAUFENEN KLIMAERWÄRMUNGEN SIND VON MENSCHEN GEMACHT, SONDERN NORMALE VARIANTEN DES KOSMOS UND SEINER NATURGESETZE!!!
Ist es nicht ein wenig vermessen daraus zu schließen, daß die gegenwärtige Warmeperiode ebenfalls nicht dem Einfluß der Menschheit geschuldet sein kann? Immerhin erfolgt sie über einen erdgeschichtlich sehr kurzen Zeitraum und geht mit der zahlmäßigen Entwicklung der Menschheit und der Freisetzung fossiler Energiemengen einher.

Olliver
02.06.2017, 13:14
Ist es nicht ein wenig vermessen daraus zu schließen, daß die gegenwärtige Warmeperiode ebenfalls nicht dem Einfluß der Menschheit geschuldet sein kann? .....

Kann, ja.
Könnte.

Muss aber nicht.

Olliver
02.06.2017, 13:17
....Immerhin erfolgt sie über einen erdgeschichtlich sehr kurzen Zeitraum .....

Der Anstieg nach der Kleinen Eiszeit begann schon VOR menschengemachter, relevanter CO2-Ausschüttung. Und folgt einer Schwingung runter in die nächste Eiszeit. Oft hier gepostet.

Olliver
02.06.2017, 13:21
Ist es nicht ein wenig vermessen daraus zu schließen, daß die gegenwärtige Warmeperiode ebenfalls nicht dem Einfluß der Mensch........ und geht mit der zahlmäßigen Entwicklung der Menschheit und der Freisetzung fossiler Energiemengen einher.

Sieht nicht so aus!
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=58955&d=1492899563

Olliver
02.06.2017, 13:31
https://www.youtube.com/watch?v=_i2OKZMyS44&ytbChannel=FMDsTVChannel

Donald Trump: Rede zum Ausstieg aus Pariser Klima-Abkommen


Gesunder Menschenverstand gepaart mit der eigentlich selbstverständlichen Verpflichtung eines Staatschefs seiner eigenen Bevölkerung gegenüber.

Nietzsche
02.06.2017, 14:09
Es ist offiziell: Die USA ziehen sich aus dem Pariser Klimaschutzabkommen zurück. Das verkündete Donald Trump, nachdem US-Medien bereits über die Entscheidung berichtet hatten. Der Präsident will allerdings neu verhandeln - zu für die Vereinigten Staaten fairen Bedingungen.
:dg::dg::dg:
Bin ich voll dafür. Ich würde dem Herrn aber raten, es einfach OHNE DIE ANDEREN zu machen, was er machen will, wenn er es will. Und keinen zu fragen oder was festzulegen.


Aus aktuellem Anlass.
KEINE DER BISHER ABGELAUFENEN KLIMAERWÄRMUNGEN SIND VON MENSCHEN GEMACHT, SONDERN NORMALE VARIANTEN DES KOSMOS UND SEINER NATURGESETZE!!! DIE KLIMALÜGE IST EINE INFAME SCHULDZUWEISUNG AN DIE VÖLKER UND DEREN ABZOCKE!. "Was die Herrschaften am meisten stört, ist Trumps Ablehnung der Klimalüge. Es ist richtig, daß das Weltklima sich verändert. Unser jetziges Klimaoptimum hat etwa 1850 angefangen, davor herrschte für mehr als 500 Jahre die "kleine Eiszeit", mit Pest, Hungersnöten und Mißernten. Davor gab es das Klimaoptimum des Mittelalters, das es erlaubte, Island und Grönland zu besiedeln. Davor lag das Klimapessimum der Völkerwanderungszeit, das Westrom den Untergang beschert hatte. Die Alpenpässe waren zugefroren, der Handel mit Italien kam zum Erliegen, Rom konnte seine Grenztruppen nicht mehr versorgen. Davor gab es das römische Klimaoptimum, das der Stadt am Tiber ihr Weltreich beschert hatte. Keine einzige dieser Klimaveränderungen haben die Menschen verursacht, der Motor dahinter sind Veränderungen im Kosmos oder Vulkanausbrüche auf der Erde, welche die Sonne verdunkeln. Steuereintreiber waren zu allen Zeiten kreativ, doch es ist das erste Mal, daß die Menschheit Steuern auf angenehmes Wetter bezahlen soll."
Noch verrückter, das tun die Deutschen schon. Mit den Niederschlagsgebühren haben sie meiner Meinung nach den Vogel abgeschossen. Da muss man für REGEN BEZAHLEN! REGEN! Muss die Stadt eigentlich dem Land auch Gebühren für Niederschlag zahlen?


Ist es nicht ein wenig vermessen daraus zu schließen, daß die gegenwärtige Warmeperiode ebenfalls nicht dem Einfluß der Menschheit geschuldet sein kann? Immerhin erfolgt sie über einen erdgeschichtlich sehr kurzen Zeitraum und geht mit der zahlmäßigen Entwicklung der Menschheit und der Freisetzung fossiler Energiemengen einher.
Also ich seh das so: Wenn wir die Kohlekraftwerke alle so umrüsten, dass da nichts mehr rauskommt (Filter zum völligen reinigen der Abluft, Wärmepumpen zur Nutzung der Abwärme als Warmwassererhitzen, CO2 Nutzung für die Methanisierung von Erneuerbaren Energien-Wasserstoffproduktion), ebenso die Erdgasnutzung, dann haben wir die größten Verpester schon weg. Wenn wir nun endlich einmal vom blöden Öl wegkämen und auf Gas umstiegen, wäre noch ein Verpester weg.

Ich gebe mir hier mal eine Öko-Phantasie von mir her:
Es würde sicherlich viel mehr bringen, die Umwelt zu schützen und zu verbessern, wenn wir die Flüsse von Abfall fernhalten, wenn wir Alternativen für Verschwendung nutzen (indem die EU die Garantiedauer von Elektrogeräten vorschreibt und erhöht). Und dann könnte man noch Zeppeline bauen, welche wie Drohnen gesteuert sind. Die haben dann oben drauf eine schwarze Schicht und fliegen über der Wolkengrenze. Angetrieben durch warme Luft (schwarze Schicht) und einer kleinen flexiblen Solarschicht. In dem Zeppelin ist ein Antriebssystem, welches mit Sonnenlicht angetrieben wird, und da dran werden Kohlefilter befestigt, die die Luft reinigen. Dazu eine Möglichkeit Luftfeuchtigkeit in Wasser zu kondensieren, dann kann man damit entweder Feuer löschen, oder in die Luft blasen zum abkühlen. Im Winter kann man dann in den Bergen die Berge mit ner Schneekoppel beschneien. Und die Kosten betragen nur ein paar Joysticks, Leute und die Kohlefilter.

Aber wie geschrieben, meine eigene Utopie. Davon abgesehen hat die Menschheit ein anderes Problem, wie du schreibst Olliver. Es ist zum einen das Weltall, und zum anderen die völlig instabile Erde. Wir brauchen einen Weltraumlift und dann eine Orbitalstation mit (da wir keine Antigravitation haben) mit genug Drehung damit die Leute stehen können. Wenn man um den Lift Solaranlagen bauen würde, und immer weiter erweitert, dann so in Stellung bringt, dass sie IMMER Strom erzeugt, haben wir schon viel gewonnen. Dann brauchen wir eine Abschussrampe (von da aus schießen wir den Atommüll einfach in die Sonne) und eine Station, die angekoppelt ist. Wenn der Planet dann vor die Hunde geht, durch Erdeinwirkung oder Kosmischen Einfluss, überleben wenigstens ein paar Menschen. 10 000 würde schon reichen, je mehr man hochschießt, je mehr baut man aus. Das was da draußen rumfliegt kann man ebenso als Material benutzen. Recycling ist wichtig. 100% Nachhaltigkeit sind das absolute optimum und wird ja im Lebenskreislauf auf der Erde auch erreicht (mit immer wieder neu einpendeln).

Skaramanga
02.06.2017, 14:20
Den wirklichen und wesentlichen Faktor der Klima-, Umwelt und Ressourcenzerstörung darf man indes gar nicht nennen, da man sonst ein Hakenkreuz auf die Stirne gebrannt bekommt: Die irrwitzige Bevölkerungsexplosion, der Geburtentsunami in Afrika und Teilen Asiens, und dort ganz überwiegend aus islamischen Ländern. Unzählige Millionen von überflüssigen Menschen (vor allem jungen Männern - ja, das sollte die Femanzen doch freuen :D) die keiner braucht und keiner will. Der Planet erstickt daran.

Olliver
02.06.2017, 14:24
https://i2.wp.com/www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2017/06/Edenhofer-Umverteilung.jpg?resize=724%2C1024&ssl=1

Olliver
02.06.2017, 14:34
Bin ich voll dafür. Ich würde dem Herrn aber raten, es einfach OHNE DIE ANDEREN zu machen, was er machen will, wenn er es will. Und keinen zu fragen oder was festzulegen.


Noch verrückter, das tun die Deutschen schon. Mit den Niederschlagsgebühren haben sie meiner Meinung nach den Vogel abgeschossen. Da muss man für REGEN BEZAHLEN! REGEN! Muss die Stadt eigentlich dem Land auch Gebühren für Niederschlag zahlen?


Also ich seh das so: Wenn wir die Kohlekraftwerke alle so umrüsten, dass da nichts mehr rauskommt (Filter zum völligen reinigen der Abluft, Wärmepumpen zur Nutzung der Abwärme als Warmwassererhitzen, CO2 Nutzung für die Methanisierung von Erneuerbaren Energien-Wasserstoffproduktion), ebenso die Erdgasnutzung, dann haben wir die größten Verpester schon weg. Wenn wir nun endlich einmal vom blöden Öl wegkämen und auf Gas umstiegen, wäre noch ein Verpester weg.

Ich gebe mir hier mal eine Öko-Phantasie von mir her:
Es würde sicherlich viel mehr bringen, die Umwelt zu schützen und zu verbessern, wenn wir die Flüsse von Abfall fernhalten, wenn wir Alternativen für Verschwendung nutzen (indem die EU die Garantiedauer von Elektrogeräten vorschreibt und erhöht). Und dann könnte man noch Zeppeline bauen, welche wie Drohnen gesteuert sind. Die haben dann oben drauf eine schwarze Schicht und fliegen über der Wolkengrenze. Angetrieben durch warme Luft (schwarze Schicht) und einer kleinen flexiblen Solarschicht. In dem Zeppelin ist ein Antriebssystem, welches mit Sonnenlicht angetrieben wird, und da dran werden Kohlefilter befestigt, die die Luft reinigen. Dazu eine Möglichkeit Luftfeuchtigkeit in Wasser zu kondensieren, dann kann man damit entweder Feuer löschen, oder in die Luft blasen zum abkühlen. Im Winter kann man dann in den Bergen die Berge mit ner Schneekoppel beschneien. Und die Kosten betragen nur ein paar Joysticks, Leute und die Kohlefilter.

Aber wie geschrieben, meine eigene Utopie. Davon abgesehen hat die Menschheit ein anderes Problem, wie du schreibst Olliver. Es ist zum einen das Weltall, und zum anderen die völlig instabile Erde. Wir brauchen einen Weltraumlift und dann eine Orbitalstation mit (da wir keine Antigravitation haben) mit genug Drehung damit die Leute stehen können. Wenn man um den Lift Solaranlagen bauen würde, und immer weiter erweitert, dann so in Stellung bringt, dass sie IMMER Strom erzeugt, haben wir schon viel gewonnen. Dann brauchen wir eine Abschussrampe (von da aus schießen wir den Atommüll einfach in die Sonne) und eine Station, die angekoppelt ist. Wenn der Planet dann vor die Hunde geht, durch Erdeinwirkung oder Kosmischen Einfluss, überleben wenigstens ein paar Menschen. 10 000 würde schon reichen, je mehr man hochschießt, je mehr baut man aus. Das was da draußen rumfliegt kann man ebenso als Material benutzen. Recycling ist wichtig. 100% Nachhaltigkeit sind das absolute optimum und wird ja im Lebenskreislauf auf der Erde auch erreicht (mit immer wieder neu einpendeln).

https://de.wikipedia.org/wiki/Weltraumlift

kiwi
02.06.2017, 14:49
Den wirklichen und wesentlichen Faktor der Klima-, Umwelt und Ressourcenzerstörung darf man indes gar nicht nennen, da man sonst ein Hakenkreuz auf die Stirne gebrannt bekommt: Die irrwitzige Bevölkerungsexplosion, der Geburtentsunami in Afrika und Teilen Asiens, und dort ganz überwiegend aus islamischen Ländern. Unzählige Millionen von überflüssigen Menschen (vor allem jungen Männern - ja, das sollte die Femanzen doch freuen :D) die keiner braucht und keiner will. Der Planet erstickt daran.:gp:

Lykurg
02.06.2017, 14:59
Der "Klimawandel" ist eine der Erzlügen, um Sanktionen im Wirtschaftsbereich (und natürlich auch im öffentlichen Leben!) durchzusetzen und sich natürlich die Taschen voll zu stopfen
https://www.youtube.com/watch?v=UK4PMA_WgCw

Politikqualle
02.06.2017, 15:12
.. vor nicht all zu langer Zeit war dies ein Hit :
.

https://www.youtube.com/watch?v=KzEOvyDcVas

rumpelgepumpel
02.06.2017, 15:51
ups falscher Strang :D

Leberecht
02.06.2017, 16:42
Sieht nicht so aus!
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=58955&d=1492899563
Was macht Dich darin so sicher?

Nietzsche
02.06.2017, 17:43
Den wirklichen und wesentlichen Faktor der Klima-, Umwelt und Ressourcenzerstörung darf man indes gar nicht nennen, da man sonst ein Hakenkreuz auf die Stirne gebrannt bekommt: Die irrwitzige Bevölkerungsexplosion, der Geburtentsunami in Afrika und Teilen Asiens, und dort ganz überwiegend aus islamischen Ländern. Unzählige Millionen von überflüssigen Menschen (vor allem jungen Männern - ja, das sollte die Femanzen doch freuen :D) die keiner braucht und keiner will. Der Planet erstickt daran.

Es können noch so viele geboren werden, wenn die wie die Aboriginees leben, dann gibt es auch kein Problem. Das Problem sind, wie Olliver gepostet hat, die Mächtigen, die immer mächtiger werden wollen und so auch jedem dieser Menschen, die du ansprichst, eine schöne Welt prognostiziert. Wenn jeder von denen ein Smartphone hat, dann muss das wer bezahlen. Wer macht das? Kleiner Tipp: Es sind nicht die Reichen und Mächtigen.

Die wirklich Armen, die, die nichts haben, bekommen von denen, die hart arbeiten und schuften ihren Lebensunterhalb bezahlt. Sie flüchten und werden dann in den anderen Ländern noch mehr bezahlt. Und hinter all dem bunkern sich die Reichen und Mächtigen ihre Macht immer weiter. Sie machen alle Abhängig bis nur noch Arm und Reich existiert. Aber wer hat Geld für Waffen und Schutz? Also wird der Arme einfach niedergemäht, vorher noch die Mittelschicht zerstört, die braucht man sowieso nur zum arbeiten.

Der Planet erstickt nicht an Menschen, er erstickt an dem grenzenlosen, globalisierten Schuldscheinen der Reichen und Mächtigen, die jede Möglichkeit nutzen ihren Reichtum und ihre Macht zu vergrößern. Dabei besitzen sie die besten Ablenkungsmechanismen und Schuldzuweisungen, damit in jedem Land der Welt erst gar keiner darauf kommt, dass es daran liegt.

Hier im Forum wird für alles und jedes nur der "minderwertige Mensch" beschuldigt, alles kaputt zu machen. Die Krönung dieser Minderwertigkeit ist aber nicht der Dumme Neger, der den ganzen Tag faul in der Sonne liegt (Forumsmeinung), sondern der Reiche Mächtige der uns alle ausbluten lässt und schindet und die Chance nimmt, ebenfalls Reich und Mächtig zu werden. Der Neger lädt sich hier nicht selbst ein, denn wenn dem so wäre, würde er abtransportiert werden (bei Illegalität). Nein er wird ja eingeladen und geduldet. Der ist also gar nicht so blöde, er hat Hoffnung. Hoffnung, dass es ihm hier besser geht als bei sich. Und damit hat er Recht.


@Olliver
Nano-Tubes. Wenn wir jetzt überlegen, dass wir gerade anfangen mit 3D-Druckern zu arbeiten, wenn man also 1000 3D Drucker anfangen lassen würde Nano-Tubes zu drucken, sich umeinander drehen würden, dann kommen wir das Sache schon näher. Es ist also möglich, nur wer sollte da viel Geld investieren? Die Regierungen machen sich eben nicht genug Sorgen, weil ihnen der Planet scheißegal ist, die Länder sind denen scheißegal, es geht nur um Wähler und die nächste Kandidatur. Wenn der Super-Gau kommt ist es zu spät. Aber würde mich dann auch nicht wundern, wenn es dann so ist wie im Film 2012 mehrere Archen gibt, die dann aufm Meer den Quark überleben wenn sie autark gebaut wurden. Dann wird kein Sonnenlicht und dergleichen benötigt sondern ansich nur Wasser (von außerhalb, gefiltert), Luft (von außerhalb gefiltert) und Energie (Atomkraft reicht dann wohl ne Weile. Nach 100 Jahren wird wohl wieder die Sonne scheinen). Also machbar. Nur: Wen sollte es jucken wenn die alle abnippeln?

Olliver
02.06.2017, 18:48
Was macht Dich darin so sicher?

https://de.wikipedia.org/wiki/Milankovi%C4%87-Zyklen

Da spielt die Musik.
Doch nicht wir popeligen Menschen.
Typische Selbstüberschätzung

Rikimer
03.06.2017, 05:28
...

@Olliver
Nano-Tubes. Wenn wir jetzt überlegen, dass wir gerade anfangen mit 3D-Druckern zu arbeiten, wenn man also 1000 3D Drucker anfangen lassen würde Nano-Tubes zu drucken, sich umeinander drehen würden, dann kommen wir das Sache schon näher. Es ist also möglich, nur wer sollte da viel Geld investieren? Die Regierungen machen sich eben nicht genug Sorgen, weil ihnen der Planet scheißegal ist, die Länder sind denen scheißegal, es geht nur um Wähler und die nächste Kandidatur. Wenn der Super-Gau kommt ist es zu spät. Aber würde mich dann auch nicht wundern, wenn es dann so ist wie im Film 2012 mehrere Archen gibt, die dann aufm Meer den Quark überleben wenn sie autark gebaut wurden. Dann wird kein Sonnenlicht und dergleichen benötigt sondern ansich nur Wasser (von außerhalb, gefiltert), Luft (von außerhalb gefiltert) und Energie (Atomkraft reicht dann wohl ne Weile. Nach 100 Jahren wird wohl wieder die Sonne scheinen). Also machbar. Nur: Wen sollte es jucken wenn die alle abnippeln?
Du hast den Apokalypse-Film 2012 von Emmerich also sehr ernst genommen. Diesen absurd-peinlichen Film, welcher mich an die Sintflut erinnerte. Du findest die Bibel ein absurdes Märchenbuch, gerätst aber bei Machwerken wie 2012 in ängstliche Entzückungen. Und glaubst wirklich der Mensch hätte geradezu göttliche Macht und könnte das Erdenklima beeinflussen.

Solch einen starken Glauben muss man erst mal haben. Oder ist es deshalb, weil atheistisch-materialistisch gesinnte Menschen am Ende doch nicht von der Droge Glaube bzw. Religion ablassen können und sich deshalb Ersatzreligionen erschaffen müssen, wie dem quasireligiösen Klimakult (erst: globale Abkühlung, dann globale Erwärmung, dann nur noch Klimawandel) der Glaube die Welt müsse von ihnen gerettet werden? Und dabei in den Fanatismus abrutschen und Ungläubige bis zur Ausrottung verfolgen wollen. Indem zunächst der Zweifel an die absurden Behauptungen korrupter, politischer Akteure, welche uns durch Datenfälschungen auffielen, mit der Holocaustleugnung gleichgesetzt wird:

http://www.theclimategatebook.com/professor-climate-change-and-holocaust-deniers-same/

http://www.breitbart.com/big-journalism/2015/09/15/climate-change-deniers-bad-hitler-yale-history-professor-goes-full-godwin/

http://www.nationalreview.com/article/447215/climate-change-activists-science-deniers-environmentalism-public-policy

Um dann die Forderung zu erheben, Zweifler und Kritiker ins Gefängnis, in Konzentrationslager zu werfen:

http://www.climatedepot.com/2015/09/18/world-court-should-rule-on-climate-science-to-quash-skeptics-says-law-prof-philippe-sands/

http://www.breitbart.com/london/2014/03/13/us-philosophy-professor-jail-denialist-climate-scientists-for-criminal-negligence/

Und zu Trumps Entscheidung aus der Vereinbarung um den Klimakult in Paris auszusteigen, viele Wissenschaftler sind darüber erfreut, besteht doch jetzt die Möglichkeit, welche unter Obama nicht bestand, offen über andere Positionen nachzudenken und nachzuforschen, welche vordem politisch gewollt unterdrückt worden sind:

http://www.realclearinvestigations.com/articles/2016/12/31/skeptical_climate_scientists_coming_in_from_the_co ld.html

Normalerweise lese ich scienexx recht gerne, aber hier enttäuschen sie sehr:

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-21521-2017-06-02.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+scinexx+%28scinexx+%7C+Das+Wi ssensmagazin%29

Olliver
03.06.2017, 07:50
https://www.youtube.com/watch?v=8P6cTVLq458&feature=youtu.be&ytbChannel=Oliver+Janich


10.000 Euro zu gewinnen: Die Klima-Wette
Oliver Janich

Jun 2, 2017

Hier findet ihr ab einem Euro im Monat exklusiven Content:

http://www.oliverjanich.de/abos

Nietzsche
03.06.2017, 08:39
Du hast den Apokalypse-Film 2012 von Emmerich also sehr ernst genommen. Diesen absurd-peinlichen Film, welcher mich an die Sintflut erinnerte. Du findest die Bibel ein absurdes Märchenbuch, gerätst aber bei Machwerken wie 2012 in ängstliche Entzückungen. Und glaubst wirklich der Mensch hätte geradezu göttliche Macht und könnte das Erdenklima beeinflussen.
Solch einen starken Glauben muss man erst mal haben. Oder ist es deshalb, weil atheistisch-materialistisch gesinnte Menschen am Ende doch nicht von der Droge Glaube bzw. Religion ablassen können und sich deshalb Ersatzreligionen erschaffen müssen, wie dem quasireligiösen Klimakult (erst: globale Abkühlung, dann globale Erwärmung, dann nur noch Klimawandel) der Glaube die Welt müsse von ihnen gerettet werden? Und dabei in den Fanatismus abrutschen und Ungläubige bis zur Ausrottung verfolgen wollen. Indem zunächst der Zweifel an die absurden Behauptungen korrupter, politischer Akteure, welche uns durch Datenfälschungen auffielen, mit der Holocaustleugnung gleichgesetzt wird:
Um dann die Forderung zu erheben, Zweifler und Kritiker ins Gefängnis, in Konzentrationslager zu werfen:
Und zu Trumps Entscheidung aus der Vereinbarung um den Klimakult in Paris auszusteigen, viele Wissenschaftler sind darüber erfreut, besteht doch jetzt die Möglichkeit, welche unter Obama nicht bestand, offen über andere Positionen nachzudenken und nachzuforschen, welche vordem politisch gewollt unterdrückt worden sind:
Normalerweise lese ich scienexx recht gerne, aber hier enttäuschen sie sehr:
Ich habe den Film nicht ernst genommen, ich habe die Lösung des Problems in diesem Film als ein Beispiel hergenommen, wie man bei einer globalen Umweltkatastrophe überleben kann. Die Sintflut ist ein guter Vergleich, auch im Film wurden (für mich absurderweise) so gut wie alle Tiere mitgenommen obwohl sie bei einem neuen Ökosystem überhaupt keine Rolle spielen würden. Der sinnlos vergeudete Platz hätte eher für Lebensmittel und Wasser reserviert sein müssen. Die Bibel ist ein absurdes Märchenbuch weil sie den Naturgesetzen widerspricht und gleichzeitig der dort erwähnte Gott selber eine Evolution mitmacht. Aber Gott ist doch unfehlbar und macht immer das Richtige. Wie kann er sich dann verändern? Er verwandelt sich von einem erschaffenden, von einem bestrafenden, rachsüchtigen und bösartigen Gott in einen liebenden, großzügigen, nicht einmischenden Gott. Noch krasser kann man gar nicht aufzeigen, wie Entwicklung funktioniert.
Ich gerate nicht wegen dem Film in Entzückung, ich gerate in Entzückung wenn ich sehe welche technischen Fortschritte wir alleine in den letzten 100-150 Jahren gemacht haben, dass solche Weltraumlifts rein theoretisch möglich wären, man aber das Geld nicht dafür ausgibt. Dabei kann der Mensch das Erdenklima in kleinem Maßstab beeinflussen, die großen GAUs entstehen aber entweder kosmisch, oder durch Vulkane/Tsunamis/Erdbeben/Eiszeit etc. Was aber beeinflusst werden kann ist die Qualität des Bodens und der Luft. Wenn ich Abgase ausblase, dann verschwinden die nicht einfach. Wenn ich Gift in die Erde kippe, dann versickert die nicht einfach und kommt am anderen Ende der Welt wieder heraus. Der Eingriff des Menschen in diesen Kreislauf ist also so gering wie möglich zu halten.

Und es ist kein Glaube, es ist Wissen. Eiszeiten, Dinosaurieraussterben, Vulkanausbrüche, Überschwemmungen, Seuchen. Das ist Teil der Erdgeschichte, das muss ich nicht glauben. Die Welt muss nicht gerettet werden, der Mensch und seine Entwicklung muss gerettet werden, weil sie dermaßen viel Zeit gekostet hat, und ein Auslöschen würde zwar zu weiterem Leben führen, vielleicht aber nicht zu einem so hoch entwickelten. Zum ersten Mal in der Geschichte der Erde gibt es ein Tier, welches direkten Einfluss nehmen kann, weil es erweiterte Denkprozesse durchführen kann und technisiert genug ist. Nicht in allen Bereichen (Raum-Zeitfaltung, Antigravitation, Beamen, Replikator), aber dennoch mit einem globalen Einfluss, den jegliche andere Tiere und Pflanzen nicht haben. Die können nicht mit einer Rakete ins Weltall abhauen. Wir könnten das (und würden nach einer bestimmten Zeit dort sterben). Das ist kein Glaube, der basiert nur auf blindem Gehorrsam, eine Überzeugung ohne Fakten. Einhörner und Drachen. Aber Raumsonden, Satelliten, Raketen, das gibt es wirklich. Und ebenso gibt es unterschiedliche Perioden auf der Erde.

Dann darauf zu schließen, dass dies ein Glaube sein soll, der andere Verfolgt, ausrotten will, ins KZ stecken will ist absoluter Blödsinn. Die Religionen dieser Welt führen ins Chaos, in eine Obrigkeits-Hörigkeit ohne Ziel außer der momentanen Macht der Machthaber dieser Religionen. Basierend auf der Unwissenheit der Anhänger, Wissen als Nachteil, Glaube an die Obrigkeit als Erlösung. Das ist quasi das Gegenteil von der Weiterführung der Existenz der Menschheit. Stagnation. Bis hin zur Auslöschung durch kosmische oder globale Klimaereignisse (nicht von Menschen erzeugte). Könnte man die Dinosaurier fragen, die hatten auch Stagnation und eine eingeschränkte Evolution in Folge der stabilen Erdverhältnisse.

Olliver
03.06.2017, 19:42
Solche "Klimaleugner!".
Das ist ja voll Nah-zieh.
Wenn DAS Mutti mitkriegt!
;-)

-----------------------
Hoffentlich stehen noch mehr in der CDU auf!

" Bisher hatte sich das konservative Bündnis vor allem auf die Themen Flüchtlingspolitik und Innere Sicherheit konzentriert und damit erheblichen Unmut in der Union gebündelt."
Jetzt gibt es noch mehr Themen und die Kanzlerin kommt durch ihre eigene Partei immer mehr in Bedrängnis. Hoffentlich werden es noch mehr die gegen die Kanzlerin aufstehen.

http://www.pfalz-express.de/umkehr-in-der-klimapolitik-konservative-in-der-cdu-wollen-auch-abkehr-vom-2-grad-ziel/#comment-463889 ............ Kommentarmöglichkeit nutzen!

Olliver
03.06.2017, 20:55
https://scontent-ams3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/18835834_1515259928504341_6180494844387088663_n.pn g?oh=2131718657364a99b87960742e9075d9&oe=59A10A2C

Die USA sind raus: Präsident Donald Trump verabschiedete sich gestern aus dem Pariser Klimaabkommen. Und ist der #AfD damit einen Schritt voraus, denn auch wir fordern eine Abkehr von der ideologisch motivierten Klimapolitik.

In unserem Wahlprogramm lautet es hierzu:
"Die Aussagen des Weltklimarats (IPCC), dass Klimaänderungen vorwiegend menschengemacht seien, sind wissenschaftlich nicht gesichert. Sie basieren allein auf Rechenmodellen, die weder das vergangene noch das aktuelle Klima korrekt beschreiben können. Schon vor der Industrialisierung gab es Warm- und Kaltperioden, die sich nicht durch die zugehörige CO2-Konzentration der Luft erklären lassen. Mit dem Beitritt zum Pariser Abkommen und dem von der Bundesregierung erlassenen Klimaschutzplan 2050 hat Deutschland sich verpflichtet, für die sogenannte 'Dekarbonisierung' weitgehende Eingriffe in unsere Wirtschaft und Gesellschaft vorzunehmen.

Das Pariser Klimaabkommen vom 12.12.2015 ist zu kündigen. Deutschland soll aus allen staatlichen und privaten 'Klimaschutz'-Organisationen austreten und ihnen jede Unterstützung entziehen." (Seite 66, AfD-Bundestagswahlprogramm, www.afd.de/Wahlprogramm)

Wer sich mit dem Pariser Abkommen noch nicht beschäftigt hat, dem sei dieser Artikel als Einstieg empfohlen: http://www.achgut.com/artikel/trump_und_das_klima_wir_sind_dann_mal_weg

Alternativ eignet sich auch dieser Beitrag:
http://www.geolitico.de/2017/06/01/merkels-narrenschiff-der-klimaretter/

Rikimer
04.06.2017, 05:35
Da ist Goldmansachs aber anderer Meinung:

"Today’s decision is a setback for the environment and for the U.S.’s leadership position in the world,” Goldman Sachs chief executive Lloyd Blankfein said on Twitter.

Goldman Sachs CEO defends Paris deal in first-ever tweet (http://www.breitbart.com/news/goldman-sachs-ceo-defends-paris-deal-in-first-ever-tweet/)

Ob der Chef von Goldmansachs wirklich daran glaubt, oder geht da gerade ein Geschäftsmodell flöten? Immerhin hat ihn die Entscheidung von Donald Trump so erregt, das er sich zu seiner ersten Twitter-Äusserungen überhaupt hat hinreissen lassen.

Olliver
04.06.2017, 06:13
https://pp.userapi.com/c837326/v837326847/422bc/OcAxvMb60y4.jpg

Süßer
04.06.2017, 14:12
Der "Klimawandel" ist eine der Erzlügen, um Sanktionen im Wirtschaftsbereich (und natürlich auch im öffentlichen Leben!) durchzusetzen und sich natürlich die Taschen voll zu stopfen
https://www.youtube.com/watch?v=UK4PMA_WgCw


Der Beitrag gehört ganz oben abgepinnt. Grün.

navy
05.06.2017, 06:38
Ein neuer Journalist, der hier eine Ausnahme ist, über das Lügen Gebäude der Politik in einem neuen Artikel. Einer wenigen Ausnahmen, die es heute noch gibt, das jemand qualifiziert über den Politik Betrug und hier über den Schwachsinn des Klima Gipfels schreibt.

functional illerate, kapieren unsere Politiker Nichts mehr, hatten schon vergessen, was für ein Betrug die Schweine Grippe war, ebenso mit falschen und gefälschten Daten der Klima Betrug. Aber Super Konverenzen und Reise Tourismus der Politik Ratten gibt es inklusive Spesen Abrechnungen.

Es lebe die Scheinheiligkeit! (https://www.heise.de/tp/features/Es-lebe-die-Scheinheiligkeit-3733658.html)

04. Juni 2017 Harald Klimenta


Zusammenfassung dieses Klima Betruges (http://balkanblog.org/2017/06/04/angela-merkel-junckers-wenn-schwachsinn-berlin-und-europa-regiert-rund-um-das-klimaschutz-abkommen/) von Al Gore organisiert, mit aktiver Teilnahme der Deutschen Bundesministerin, Deutscher Minister, Angela Merkel, weil es gute Posten, viele Reisen gibt und wie man Milliarden stiehlt. Immer dabei die korrupten Deutschen Medien, wo nach der Gehirnwäsche in den USA, nur noch Auftritte billiger Schallplatten zuhören und zu lesen ist.

Ingeborg
06.06.2017, 01:28
Video: Russischer Heli filmt im Arktis-Eis eingefrorenes US-Atom-U-Boot https://sptnkne.ws/e8T2

Olliver
06.06.2017, 15:56
Video: Russischer Heli filmt im Arktis-Eis eingefrorenes US-Atom-U-Boot https://sptnkne.ws/e8T2

Ziemlich viel Eis für die angebliche KLIMAERWÄRMUNG!
;-)

Olliver
06.06.2017, 15:58
https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/18921685_1844378099113205_8030214194296125169_n.jp g?oh=70c3a80530dfbf0b2ff987a3fcdaa93b&oe=59E7679E

LINKE Demokratin (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Maxine_Waters)entdeckt die Gezeiten!
Toll!

;)

Lykurg
06.06.2017, 16:06
https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/18921685_1844378099113205_8030214194296125169_n.jp g?oh=70c3a80530dfbf0b2ff987a3fcdaa93b&oe=59E7679E

LINKE Demokratin (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Maxine_Waters)entdeckt die Gezeiten!
Toll!

;)

Mit so viel Hirnschmalz ist sie bei den Antifazecken sicherlich goldrichtig :D

Xarrion
06.06.2017, 16:10
https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/18921685_1844378099113205_8030214194296125169_n.jp g?oh=70c3a80530dfbf0b2ff987a3fcdaa93b&oe=59E7679E

LINKE Demokratin (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Maxine_Waters)entdeckt die Gezeiten!
Toll!

;)

:haha:

Naja, die Klimahysteriker sind eben nicht die hellsten Kerzen.

Olliver
07.06.2017, 06:08
:haha:

Naja, die Klimahysteriker sind eben nicht die hellsten Kerzen.



Dr. Björn Peters, Ressortleiter Energiepolitik beim DAV

Die Energiefrage - #23
Gekündigte Klimaabkommen

Am vergangenen Donnerstag verkündete Donald Trump, dass sich die USA aus dem Pariser Klimaabkommen zurückziehen werden. Nachdem sich Politiker und Journalisten einhellig darin überschlagen haben, den Schritt zu verurteilen, muss hier eine Stimme der Vernunft erhoben werden. Weder ist das Pariser Klimaabkommen ein Fortschritt für Mensch und Planet, noch ist es der beste Weg, um eine Defossilisierung des Energieverbrauchs zu bewirken. Dass im Jahr 500 von Luthers Reformation auch mit Unterstützung der Kirchen ein wirkungsloser Ablasshandel eingeführt werden soll, nimmt zudem Wunder.

Als Ende 2015 das Pariser Klimaabkommen abgeschlossen wurde, jubelten Politiker und Medienvertreter lautstark, doch warum eigentlich? Das Klimaabkommen, wenn es komplett erfüllt wird, reduziert auch nach den Daten des Weltklimarats die Erdtemperaturen bis zum Jahr 2100 nur um 0,05°C, wie Bjørn Lomborg vorgerechnet hat. Es ist also weitgehend wirkungslos. Gleichzeitig hat Lomborg auch errechnet, dass es zu weltweiten Kosten von ein bis zwei Billionen (!) US-Dollar führen wird – jährlich.


https://deutscherarbeitgeberverband.de/energiefrage/2017/2017_06_05_dav_aktuelles_energiefrage_23_gekuendig tesKlimaabkommen.html

Olliver
07.06.2017, 18:19
HEIZUNG BEI DER NACHBARIN LÄUFT!
Bei uns der Kaminofen.

Und das im HOCHSOMMER!

SCHEISS Klima-Erwärmung!
;)

Menetekel
07.06.2017, 18:43
HEIZUNG BEI DER NACHBARIN LÄUFT!
Bei uns der Kaminofen.

Und das im HOCHSOMMER!

SCHEISS Klima-Erwärmung!
;)


Und immer noch laufen sowas von "Blinden" auf deutschem Boden umher, wo man sich fragt, was tun die den ganzen Tag? Denen muß doch sogar schon das Sonnenlicht verdreht vorkommen, wenn die ihr Hirn nur noch zum Schlucken von Verblödungsmeldungen benutzen, ohne selbst mal darüber nachzudenken.
Denke ich zurück, als dieser Klimawahn begann, erscheint eine Szene in einer Wirtschaft vor mir. Damals hat man die Massen mit dem Abtauen des Eispanzers an den Polen verrückt machen wollen. Da haben mich zwei solche Schnellgläubige belegt, was da auf uns zukommt. Diese Knaller möcht ich heut nochmal vor mir haben und fragen, weshalb noch keine der Friesischen Inseln versunken ist.
Auf Grund dieser und weiterer Erlebnisse und Erfahrungen sage ich immer: Diese Dummheit in ihrem Lauf hält der größte ESEL nicht auf!

Olliver
08.06.2017, 05:46
Und immer noch laufen sowas von "Blinden" auf deutschem Boden umher, wo man sich fragt, was tun die den ganzen Tag? Denen muß doch sogar schon das Sonnenlicht verdreht vorkommen, wenn die ihr Hirn nur noch zum Schlucken von Verblödungsmeldungen benutzen, ohne selbst mal darüber nachzudenken.
Denke ich zurück, als dieser Klimawahn begann, erscheint eine Szene in einer Wirtschaft vor mir. Damals hat man die Massen mit dem Abtauen des Eispanzers an den Polen verrückt machen wollen. Da haben mich zwei solche Schnellgläubige belegt, was da auf uns zukommt. Diese Knaller möcht ich heut nochmal vor mir haben und fragen, weshalb noch keine der Friesischen Inseln versunken ist.
Auf Grund dieser und weiterer Erlebnisse und Erfahrungen sage ich immer: Diese Dummheit in ihrem Lauf hält der größte ESEL nicht auf!

https://scontent-ams3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/1504116_1466166590276603_556388073_n.png?oh=589875 79865fa359b8fd1efd5ffbef04&oe=59A80BA2

Olliver
08.06.2017, 05:55
https://www.youtube.com/watch?v=AybBEuIpy44&ytbChannel=Kilez%20More

Menetekel
08.06.2017, 13:06
https://scontent-ams3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/1504116_1466166590276603_556388073_n.png?oh=589875 79865fa359b8fd1efd5ffbef04&oe=59A80BA2

Solche Zusammenhänge können die "Geimpften" aber sehr schlecht zusammenketten.
Danke!

Xarrion
08.06.2017, 13:08
Solche Zusammenhänge können die "Geimpften" aber sehr schlecht zusammenketten.
Danke!

Klimahysterikern ist eben ihre verdrehte Ideologie heilig.
Fakten stören dabei nur.

Menetekel
08.06.2017, 13:17
Klimahysterikern ist eben ihre verdrehte Ideologie heilig.
Fakten stören dabei nur.

Da will und kann ich nicht widersprechen. Wie allgemein im heutigen Leben, ist selbstständiges Denken für die Masse zu anstrengend. Es wird geschluckt, was vorgesetzt wird, wie beim Kochen. Wenig Arbeit mit dem Anrichten, aber schlucken wie die Karpfen.

Ingeborg
08.06.2017, 23:06
In den Bergen ist der Winter zurückgekehrt. Auf dem Nebelhorn oberhalb von Oberstdorf liegt wieder Schnee. Flocken rieselten teilweise bis deutlich unter 2000 Meter herab

Olliver
09.06.2017, 07:21
In den Bergen ist der Winter zurückgekehrt. Auf dem Nebelhorn oberhalb von Oberstdorf liegt wieder Schnee. Flocken rieselten teilweise bis deutlich unter 2000 Meter herab


http://www.wetteronline.de/?ireq=true&pid=p_wotexte_multimedia&src=wotexte/vermarktung/snippets/gallery/2017/06/07/image_20170607_sn_640x426_6b67aeda5a4694a755ba7378 16c26efe.jpg

http://www.wetteronline.de/wetterticker?postId=post_201706076786995

Politikqualle
10.06.2017, 10:53
.. hahhaaaa lol .. wie geil ist das denn :

eine Nordpol-Expedition will "globale Erwärmung" beweisen und bleibt im Eis stecken !!
auf der Internetseite schreibt die Gruppe: die Eisdecke des Nordpolarmeeres in den Sommermonaten so weit abgeschmolzen ist, dass das früher immer zugefrorene Meer nunmehr passierbar ist!"
jetzt sitzen sie in Murmansk fest und können nicht weiter ..
http://www.anonymousnews.ru/2017/06/09/expedition-zum-nordpol-will-globale-erwaermung-beweisen-und-bleibt-im-meereis-stecken/

Rikimer
10.06.2017, 15:23
.. hahhaaaa lol .. wie geil ist das denn :

eine Nordpol-Expedition will "globale Erwärmung" beweisen und bleibt im Eis stecken !!
auf der Internetseite schreibt die Gruppe: die Eisdecke des Nordpolarmeeres in den Sommermonaten so weit abgeschmolzen ist, dass das früher immer zugefrorene Meer nunmehr passierbar ist!"
jetzt sitzen sie in Murmansk fest und können nicht weiter ..
http://www.anonymousnews.ru/2017/06/09/expedition-zum-nordpol-will-globale-erwaermung-beweisen-und-bleibt-im-meereis-stecken/

Al Gore benutzt nun Gott als Argument um den modernen Ablasshandel mit dem Klimakult am Leben zu erhalten:



Former Vice President Al Gore is now telling his climate disciples that God commands us to go forth and fight global warming.

“God intends for us to take responsibility for how we treat God’s creation, and if we choose to use the thin shell of atmosphere surrounding our planet as an open sewer for 110-million tons of global-warming pollution every day, the consequences are attributable to us.”

He concluded saying, “And if you are a believer, as I am, I think God intends for us to open our eyes and take responsibility for the moral consequences of our actions.”

Al Gore Says God Told Him to Fight Global Warming (http://www.breitbart.com/big-government/2017/06/09/al-gore-says-god-told-fight-global-warming/)

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/54/c6/9d/54c69d7f28694798076b5690e44019d4.jpg

Es wird immer irrer. Bald wird in den beiden immer leerer, da gottloser werdenden Kirchen ganz einfach das Christentum mit dem Klimakult ersetzt werden und all die atheistischen und esoterisch angehauchten Seelen kommen hinein geströmt um fanatisiert gegen das Klima anzukämpfen und erbarmungslos gegen die Ungläubigen m, welche sich ein wenig Restverstand und Vernunft bewahrt haben.

tommy3333
10.06.2017, 17:25
.. hahhaaaa lol .. wie geil ist das denn :

eine Nordpol-Expedition will "globale Erwärmung" beweisen und bleibt im Eis stecken !!
auf der Internetseite schreibt die Gruppe: die Eisdecke des Nordpolarmeeres in den Sommermonaten so weit abgeschmolzen ist, dass das früher immer zugefrorene Meer nunmehr passierbar ist!"
jetzt sitzen sie in Murmansk fest und können nicht weiter ..
http://www.anonymousnews.ru/2017/06/09/expedition-zum-nordpol-will-globale-erwaermung-beweisen-und-bleibt-im-meereis-stecken/
Vor wenigen Jahren gab es auch schon eine so Chaotentruppe, die Gleiches aus den gleichen Phantasien und aus gleichen Gründen über Weihnachten im Antarktiseis feststeckte.

Ingeborg
10.06.2017, 23:07
http://www.anonymousnews.ru/2017/06/09/expedition-zum-nordpol-will-globale-erwaermung-beweisen-und-bleibt-im-meereis-stecken/

Dumm gelaufen: Nordpol-Expedition will "globale Erwärmung" beweisen und bleibt im Eis stecken

Eine Gruppe von Klimaforschern, die die globale Erderwärmung und das Abschmelzen des Polareises nachweisen wollte, wurde nun an der Weiterreise…
ANONYMOUSNEWS.RU

Olliver
12.06.2017, 16:06
Kommentarmöglichkeiten:

http://www.focus.de/wissen/klima/klimaprognosen/viel-meinung-wenig-basis-trumps-klimathesen-im-faktencheck_id_7208314.html#comments

Olliver
12.06.2017, 19:32
Kommentarmöglichkeiten:

http://www.focus.de/wissen/klima/klimaprognosen/viel-meinung-wenig-basis-trumps-klimathesen-im-faktencheck_id_7208314.html#comments

Ihr Beitrag: Krude Überschrift.........

.....die mehr Einseitigkeit als Journalismus beweist. Peinlich, peinlich. Bitte nicht löschen, sondern Artikel ändern.

wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

Olliver
13.06.2017, 15:23
https://www.contra-magazin.com/wp-content/uploads/2017/05/Kaiserpinguine-Antarktis-620x330.jpg

NASA: In der Antarktis wächst mehr Eis nach als wegschmilzt

in Natur & Umwelt, Wissen & Technik 7. Juni 2017 23 Comments

Bei all dem Drama um den Klimawandel geht eine Studie unter, die die NASA veröffentlichte. Demnach wächst in der Antarktis mehr Eis nach als sie verliert.

https://www.contra-magazin.com/2017/06/nasa-in-der-antarktis-waechst-mehr-eis-nach-als-wegschmilzt/

Olliver
18.06.2017, 20:48
http://www.journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2017/06/hofreiter-2-696x464.jpg


Parteitag der Grünen: Anton Hofreiter outet sich als Mega-Rassist!
17. Juni 2017

Wenn es um die blanke Existenz geht, können schon mal die Nerven blank liegen. Auf dem Parteitag der Grünen wurde das ganz besonders deutlich. In einer „leidenschaftlichen“ Rede zeigte Anton Hofreiter das ganze Dilemma dieser absterbenden Partei. Die „Süddeutsche Zeitung“ zitiert in mit diesen schrecklichen Worten:

Hofreiter macht deutlich, dass es nicht um den Planeten gehe, der gerettet werden müsse. Der habe schon viele Attacken überstanden. Nein, es gehe „um uns und unsere Lebensgrundlagen“. Um nix Spinnertes also, sondern um das Kind in Bangladesch, um die Bauernfamilie in Mali, um Europa, das seinen Frieden kaum werde retten können, wenn der Klimawandel nicht gestoppt wird. „Es ist die zentrale Existenzfrage, um die wir hier ringen.“ Hofreiters Botschaft: Es soll keiner mehr behaupten, hier gehe es um Nebensächlichkeiten…

Hoch interessant, denn damit gibt Hofreiter zu, dass es den Grünen überhaupt nicht darum geht, den Planeten zu retten, sondern nur um das Wohl der Menschheit, wenn überhaupt. Vielleicht geht es Hofreiter auch nur darum, Seinesgleichen zu retten, also die Leute, die sich mit der Energiewende die Taschen vollstopfen.

Aber auch wenn er das Kind in Bangladesh und die Bauernfamilie in Mali im Auge hat, was stark zu bezweifeln ist, ist das eine Aussage, die an Arroganz nicht zu übertreffen ist und ihn als Mega-Rassisten auszeichnet. Denn sie belegt, dass es den Grünen in ihrem Klimarettungswahn lediglich um die Spezie „Mensch“ geht und nicht um Gottes Geschöpfe im Allgemeinen. Wer die toten Vögel zählt, die von den Windkrafträdern zerstückelt wurden, weiß, was gemeint ist. Wer die Wälder sieht, die von Windkrafträdern zerfetzt werden, weiß, was gemeint ist.

Aton Hofreiter gehört zu der Sorte Menschen, die immer noch glauben, sie wären mehr wert als eine Eintagsfliege – und hätten mehr in der Birne.

Was für eine Selbstüberschätzung.

Die Grünen sind wahrlich der Club der Megarassisten, der Artisten, der Spezisten. Drücken wir dem Planeten die Daumen, dass sie bald von der Bildfläche verschwinden.

http://www.journalistenwatch.com/2017/06/17/parteitag-der-gruenen-anton-hofreiter-outet-sich-als-mega-rassist/

Syntrillium
18.06.2017, 23:11
hallo,

die Grünen haben nichts in der Birne!
Und deren Führer noch weniger!
Die Gefährlichkeit besteht darin, das schwarze Löcher (im Kopf) eine ganze Menge Unrat anziehen!

mfg

Menetekel
19.06.2017, 13:29
Noch ein guter Hinweis, wie die Masse für den Umweltschutz "aufgebaut" wird und auch so mitheult.

http://norberthaering.de/de/27-german/news/849-navis

Lesen und NACHDENKEN

Schwabenpower
19.06.2017, 16:03
Noch ein guter Hinweis, wie die Masse für den Umweltschutz "aufgebaut" wird und auch so mitheult.

http://norberthaering.de/de/27-german/news/849-navis

Lesen und NACHDENKEN
Deswegen ist ein nicht auswechselbarer Akku bei mir absolutes Ausschlußkriterium beim Handykauf. Ebenso wie fehlende Speichererweiterung durch sd-Karte

Olliver
20.06.2017, 10:56
https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/19396783_1407198016013953_8985923024426184231_n.jp g?oh=735341f2178836e2f2ad4438a3ca11ec&oe=59C79996

Nietzsche
22.06.2017, 07:09
http://www.der-postillon.com/2017/06/erde-sonne.html

Da sieht mans mal wieder! Die Erde heißer als die Sonne!

Olliver
22.06.2017, 07:44
https://www.youtube.com/watch?v=57UOP5s0mvg&ytbChannel=JouWatch%20TV

Menetekel
22.06.2017, 14:52
Deswegen ist ein nicht auswechselbarer Akku bei mir absolutes Ausschlußkriterium beim Handykauf. Ebenso wie fehlende Speichererweiterung durch sd-Karte

Wie viele Käufer, dazu zähle auch ich mit meinen Jahren, werden aber kundig gemacht auf solchen Scheiss?
Die Kunden weden dann eben, wie in Allem, schuldig gesprochen, weil sie nicht richtig auf solche Verfahrensweisen hingewiesen werden.
"Ihr verbraucht ja sooooo viele Rohstoffe, welche so schwer zu beschaffen sind!"
Alles von der Politik in einen Sack, dann mit nem Pickelstiel draufhauen, bis kein Laut mehr vernehmbar ist. Es hat nur die RICHTIGEN getroffen!

Schwabenpower
22.06.2017, 15:25
Wie viele Käufer, dazu zähle auch ich mit meinen Jahren, werden aber kundig gemacht auf solchen Scheiss?
Die Kunden weden dann eben, wie in Allem, schuldig gesprochen, weil sie nicht richtig auf solche Verfahrensweisen hingewiesen werden.
"Ihr verbraucht ja sooooo viele Rohstoffe, welche so schwer zu beschaffen sind!"
Alles von der Politik in einen Sack, dann mit nem Pickelstiel draufhauen, bis kein Laut mehr vernehmbar ist. Es hat nur die RICHTIGEN getroffen!
Apple kommt damit durch. Samsung auch, hat aber deswegen schon Ärger.

Zum Glück gibt es noch welche mit wechselbaren Akkus zu kaufen.

Olliver
23.06.2017, 05:56
Fake-Entdeckungen bei ARD und ZDF ............. https://www.eike-klima-energie.eu/2017/06/22/fake-news-ein-schreiben-an-das-zdf-und-weitere-medien-in-eigener-sache/

MANFREDM
23.06.2017, 09:08
Der Weser-Kurier veröffentlicht einen Artikel über Speicherung von Strom aus Windanlagen:


Der Wind ist nicht immer ein Freund von Energieversorgern wie*EWE. Mal weht er, mal nicht. Und manchmal weht er auch, wenn er gar nicht gebraucht wird. Dieses Kernproblem der Energiewende will*EWE*nun lösen. „Wir wollen Strom im großen Stil speichern“, sagt*EWE-Sprecher Dietmar Bücker. Dazu will der Energiekonzern Salzkavernen zur größten Batterie der Welt umbauen.

http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-wirtschaft_artikel,-ewe-plant-megabatterie-_arid,1616460.html

Mal wieder schön doof gedacht. Der Wirkungsgrad liegt beim geplanten Redox-Flow Verfahren bei ca. 70%. D.h. 30% des so teuer erzeugten Stromes aus Windanlagen wird schlicht und einfach vernichtet. Die Kosten dieser Vernichtung soll auch noch der Stromverbraucher tragen. Und für die Arschlöcher von EWE, die sich den Müll ausdenken, darf der Stromverbraucher zusätzlich zahlen.

Olliver
23.06.2017, 14:39
Der Weser-Kurier veröffentlicht einen Artikel über Speicherung von Strom aus Windanlagen:



http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-wirtschaft_artikel,-ewe-plant-megabatterie-_arid,1616460.html

Mal wieder schön doof gedacht. Der Wirkungsgrad liegt beim geplanten Redox-Flow Verfahren bei ca. 70%. D.h. 30% des so teuer erzeugten Stromes aus Windanlagen wird schlicht und einfach vernichtet. Die Kosten dieser Vernichtung soll auch noch der Stromverbraucher tragen. Und für die Arschlöcher von EWE, die sich den Müll ausdenken, darf der Stromverbraucher zusätzlich zahlen.

Redox Batterien mit externem Speicher und Wasserstoff könnten technisch gesehen als 2-Wochen, oder Monatsspeicher Wind- und Solarenergie nutzbar machen. Allerdings sind die Kosten dieser Speicherung zusammen mit den ohnehin Vielfachen Kosten dieser religiös motivierten „Energieerzeugung“ nur mehr spirituell zu rechtfertigen. (https://www.eike-klima-energie.eu/2012/05/22/stromspeicher-was-sie-sind-was-sie-taugen-was-sie-kosten/)

Zyankali
23.06.2017, 18:21
Der Weser-Kurier veröffentlicht einen Artikel über Speicherung von Strom aus Windanlagen:



http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-wirtschaft_artikel,-ewe-plant-megabatterie-_arid,1616460.html

Mal wieder schön doof gedacht. Der Wirkungsgrad liegt beim geplanten Redox-Flow Verfahren bei ca. 70%. D.h. 30% des so teuer erzeugten Stromes aus Windanlagen wird schlicht und einfach vernichtet. Die Kosten dieser Vernichtung soll auch noch der Stromverbraucher tragen. Und für die Arschlöcher von EWE, die sich den Müll ausdenken, darf der Stromverbraucher zusätzlich zahlen.

na du bist ja lustig. solltest dann wohl besser dein auto stehen lassen, verbrennungsmotoren haben gerade mal 30-40% ...

ebenso wie die meisten kraftwerktypen. (ok, die liegen eher bei 40-50)
https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerk#Wirkungsgrad

70% ist doch super.

Olliver
23.06.2017, 18:51
na du bist ja lustig. solltest dann wohl besser dein auto stehen lassen, verbrennungsmotoren haben gerade mal 30-40% ...

ebenso wie die meisten kraftwerktypen. (ok, die liegen eher bei 40-50)
https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerk#Wirkungsgrad

70% ist doch super.

Ein theoretischer Wert.
Praxiswert schätze ich eher auf 55%
Das ist keine Kraftmaschine,
hier gehts NUR um die SPeicherung.
SpeicherSEEN haben bis 85%.

Olliver
23.06.2017, 19:22
Die Propagandisten der vom Menschen verursachten globalen Erwärmung haben:

1. alle Meteorologie- und Klimatologie-Journale in den USA kontrolliert

2. alle nicht meteorologischen wissenschaftlichen Veröffentlichungen kontrolliert (Nature, Science, etc.)

3. Wikipedia kontrolliert

4. Daten manipuliert

5. Skeptiker dämonisiert.

(https://www.eike-klima-energie.eu/2017/06/22/was-stimmt-nicht-mit-der-behauptung-97-aller-klimawissenschaftler-stimmen-hinsichtlich-agw-ueberein/)

MANFREDM
24.06.2017, 10:14
na du bist ja lustig. solltest dann wohl besser dein auto stehen lassen, verbrennungsmotoren haben gerade mal 30-40% ...

ebenso wie die meisten kraftwerktypen. (ok, die liegen eher bei 40-50)
https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerk#Wirkungsgrad

70% ist doch super.

Dein Gelaber ist doch krank. Seit wann vernichten Kraftwerke Strom? Im übrigen scheinst du den 2. Hauptsatz der Wärmetheorie in der Rütlischule studiert zu haben.

Wie kann man so dämlich sein und die Wirkungsgrade von Wärmekraftmaschinen mit dem Wirkungsgrad von Stromspeichern zu vergleichen?


Redox Batterien mit externem Speicher und Wasserstoff könnten technisch gesehen als 2-Wochen, oder Monatsspeicher Wind- und Solarenergie nutzbar machen. Allerdings sind die Kosten dieser Speicherung zusammen mit den ohnehin Vielfachen Kosten dieser religiös motivierten „Energieerzeugung“ nur mehr spirituell zu rechtfertigen. (https://www.eike-klima-energie.eu/2012/05/22/stromspeicher-was-sie-sind-was-sie-taugen-was-sie-kosten/)

Wenn Wasserstoff ins Spiel kommt, liegen die Wirkungsgrade zwischen 20 und 40%. D.h. 60% bis 80% des zu speichernden Stromes werden vernichtet.

Olliver
24.06.2017, 17:52
.....Im übrigen scheinst du den 2. Hauptsatz der Wärmetheorie in der Rütlischule studiert zu haben.

Wie kann man so dämlich sein und die Wirkungsgrade von Wärmekraftmaschinen mit dem Wirkungsgrad von Stromspeichern zu vergleichen?


,,,

Stimmt,
sagte ich auch schon:


Das ist keine Kraftmaschine,
hier gehts NUR um die SPeicherung.
SpeicherSEEN haben bis 85%.

Zyankali
24.06.2017, 18:07
Dein Gelaber ist doch krank. Seit wann vernichten Kraftwerke Strom? Im übrigen scheinst du den 2. Hauptsatz der Wärmetheorie in der Rütlischule studiert zu haben.

Wie kann man so dämlich sein und die Wirkungsgrade von Wärmekraftmaschinen mit dem Wirkungsgrad von Stromspeichern zu vergleichen?



Wenn Wasserstoff ins Spiel kommt, liegen die Wirkungsgrade zwischen 20 und 40%. D.h. 60% bis 80% des zu speichernden Stromes werden vernichtet.

ging mir generell um den wirkungsgrad, und da sind 70% über einen längeren zeitraum halt super.


man kann wärmekraftmaschinen im übrigen auch dampfmaschinen nennen, dann merkt man wenigstens auf welchem technischen niveau sich diese energiegewinnung befindet...... ;)

Zyankali
24.06.2017, 18:08
SpeicherSEEN haben bis 85%.

jo, dann bagger mal überall einen speichersee hin... ;)

Olliver
25.06.2017, 06:32
ging mir generell um den wirkungsgrad, und da sind 70% über einen längeren zeitraum halt super.


man kann wärmekraftmaschinen im übrigen auch dampfmaschinen nennen, dann merkt man wenigstens auf welchem technischen niveau sich diese energiegewinnung befindet...... ;)
http://www.sbz-monteur.de/wp-content/uploads/2016/03/0317-04_formel_01.jpg
1) Wirkungsgrad ist OHNE ZEITRAUM DEFINIERT.

2) Die Dampfmaschine ist EINE Möglichkeit von sehr vielen Wärmekraftmaschinen.
Nicht umgekehrt.
Und eine der schlechtesten.
Mit einem erbärmlichen Wirkungsgrad von 5-8%.

Olliver
25.06.2017, 06:40
jo, dann bagger mal überall einen speichersee hin... ;)

Genau DAS ist das Problem.
Um einen ordentlichen EEG-Stromspeicher zu bauen gäbe es in Deutschland keinen Gipfel mehr OHNE Speicher-See.

Aber grüne Ideologen kapieren das nicht.
Weil sie Physik abgewählt haben.

Leberecht
25.06.2017, 07:32
... dann merkt man wenigstens auf welchem technischen niveau sich diese energiegewinnung befindet...... ;)
Das Perpetuum mobile ist eine Fiktion.

Zyankali
25.06.2017, 15:33
http://www.sbz-monteur.de/wp-content/uploads/2016/03/0317-04_formel_01.jpg
1) Wirkungsgrad ist OHNE ZEITRAUM DEFINIERT.

2) Die Dampfmaschine ist EINE Möglichkeit von sehr vielen Wärmekraftmaschinen.
Nicht umgekehrt.
Und eine der schlechtesten.
Mit einem erbärmlichen Wirkungsgrad von 5-8%.

zu 2) wie man es nimmt, ein atomkraftwerk z.b. ist jedenfalls eine dampfmaschine. man macht wasser heiss und jagt es dann durch eine turbine. man mag es zwar anders nennen, doch das prinzip ist das einer dampfmaschine.

Don
25.06.2017, 16:39
Dein Gelaber ist doch krank. Seit wann vernichten Kraftwerke Strom? Im übrigen scheinst du den 2. Hauptsatz der Wärmetheorie in der Rütlischule studiert zu haben.

Wie kann man so dämlich sein und die Wirkungsgrade von Wärmekraftmaschinen mit dem Wirkungsgrad von Stromspeichern zu vergleichen?



Wenn Wasserstoff ins Spiel kommt, liegen die Wirkungsgrade zwischen 20 und 40%. D.h. 60% bis 80% des zu speichernden Stromes werden vernichtet.

Manfred, hier muß ich Dir mal ein dezidiertes Lob aussprechen.

Don
25.06.2017, 16:42
man kann wärmekraftmaschinen im übrigen auch dampfmaschinen nennen, dann merkt man wenigstens auf welchem technischen niveau sich diese energiegewinnung befindet...... ;)

Mir war bisher unklar, daß Verbrennungsmotoren oder Gasturbinen Dampfmaschinen sind.
Aber danke für die Aufklärung.

Besonders darüber, auf welchem Niveau du dich befindest.

Olliver
25.06.2017, 22:17
zu 2) wie man es nimmt, ein atomkraftwerk z.b. ist jedenfalls eine dampfmaschine. man macht wasser heiss und jagt es dann durch eine turbine. man mag es zwar anders nennen, doch das prinzip ist das einer dampfmaschine.

http://hentsch.de/gc/watisnedampfmaschin.png

:haha::haha::haha:

Olliver
11.07.2017, 21:29
https://pp.userapi.com/c841530/v841530105/65da/mCfZMWlvURw.jpg

romeo1
11.07.2017, 22:09
https://pp.userapi.com/c841530/v841530105/65da/mCfZMWlvURw.jpg

Dieses strunzdumme Suppenhuhn gibt sich wirklich alle Mühe, sich durch saudumme Sprüche im Wochenrythmus nachhaltig zu disqualifizieren.

Liberalist
11.07.2017, 22:10
https://pp.userapi.com/c841530/v841530105/65da/mCfZMWlvURw.jpg

Hat die echt gesagt? :haha:

Motzi
11.07.2017, 22:23
Hat die echt gesagt? :haha:

http://www.bild.de/regional/hamburg/katrin-goering-eckardt/gruenen-parteitag-in-hamburg-52304422.bild.html


Natürlich hat sie das gesagt. Ist doch die Göring-Eckardt.


So muss jetzt zu meiner Kühlschrankin und Toasterin.

Danach noch eine Kaffeein von meiner Kaffeemaschinin.

Und dann ab ins Badin, danach geht's ins Bettin.

Gute Nachtin.

Kranke Weltin.

Liberalist
11.07.2017, 22:53
http://www.bild.de/regional/hamburg/katrin-goering-eckardt/gruenen-parteitag-in-hamburg-52304422.bild.html


Natürlich hat sie das gesagt. Ist doch die Göring-Eckardt.


So muss jetzt zu meiner Kühlschrankin und Toasterin.

Danach noch eine Kaffeein von meiner Kaffeemaschinin.

Und dann ab ins Badin, danach geht's ins Bettin.

Gute Nachtin.

Kranke Weltin.

Bis morginin.

Olliver
12.07.2017, 06:02
Bis morginin.

:haha:

Guten Morgin!


https://pbs.twimg.com/media/DEZ2S-HXYAIug6Q.jpg

Ihr habt recht:
Die GRÜNINNISTINNEN müssen weg.

Ok, 4,9% wären auch OK!
;)

Olliver
12.07.2017, 06:13
http://www.bild.de/regional/hamburg/katrin-goering-eckardt/gruenen-parteitag-in-hamburg-52304422.bild.html


Natürlich hat sie das gesagt. Ist doch die Göring-Eckardt.


So muss jetzt zu meiner Kühlschrankin und Toasterin.

Danach noch eine Kaffeein von meiner Kaffeemaschinin.

Und dann ab ins Badin, danach geht's ins Bettin.

Gute Nachtin.

Kranke Weltin.

http://commons.wikimannia.org/images/Katrin_Goering-Eckardt_-_Willkommenskultur_ist_der_beste_Schutz_vor_Terror isten.jpg

https://pbs.twimg.com/media/CUqlWhBWwAATBFk.jpg

https://d22r54gnmuhwmk.cloudfront.net/photos/6/kd/pm/KeKDPMxTnWkUsBh-800x450-noPad.jpg

Syntrillium
12.07.2017, 16:13
hallo,

die DameIN ist wohl nicht ganz bei sich!

mfg

Ganz_unten
12.07.2017, 22:00
Die grösste Insel der Welt verzeichnete laut DMI mit –33 Grad Celsius die kälteste Juli-Temperatur,
die in der nördlichen Hemisphäre je gemessen wurde (bisheriger Rekord –30,7 Grad).

Wurde dieses denkwürdige Ereignis vielleicht von der ARD oder dem ZDF thematisiert?

http://bazonline.ch/wissen/natur/ab-nach-groenland/story/28363255

Olliver
13.07.2017, 05:45
Die grösste Insel der Welt verzeichnete laut DMI mit –33 Grad Celsius die kälteste Juli-Temperatur,
die in der nördlichen Hemisphäre je gemessen wurde (bisheriger Rekord –30,7 Grad).

Wurde dieses denkwürdige Ereignis vielleicht von der ARD oder dem ZDF thematisiert?

http://bazonline.ch/wissen/natur/ab-nach-groenland/story/28363255

....Gleichzeitig ist die Eisdecke auf fast ganz Grönland prächtig gewachsen. Paradiesische Verhältnisse für unsere leidenden Hitzeverächter also, die davon jedoch nichts erfahren haben.

Mitglieder der rot-grünen Klimakirche

Die meisten Journalisten und Medienangestellten sind Aktiv- oder Passivmitglieder der rot-grünen Klimakirche, der neuen Religion der postchristlichen westlichen Welt. Sie handeln wie Fromme immer handeln: Sie anerkennen nur Dinge, die mit den Dogmen ihres Glaubens konform gehen; was diesen widerspricht, wird übergangen. So vermeldeten die Medien neulich wie ein einziger Chor, dass der Rhonegletscher «zehn Zentimeter täglich» schmelze.

Von Grönland dagegen kein Wort. Warum? Das klirrende Eis- und Kältephänomen dürfte es nicht mehr geben. Es stellt die Zentralprophezeiung von der kontinuierlichen, selbst verschuldeten und letztlich tödlichen Erderwärmung infrage. (Basler Zeitung)

:gp::gp::gp:

--------------------------
Wenn ich aktuell auf mein Thermometer schaue 8 Grad! ...... und höre die Heizung meiner Nachbarin brummen ........ dann frage ich mich wie des öfteren:
WO BLEIBT ENDLICH DIE VIELVERSPROCHENE KLIMA-ERWÄRMUNG?
;)

Olliver
14.07.2017, 21:20
SELBSTMORD FÜR DIE KLIMARELIGION

pro:
https://www.welt.de/wissenschaft/article166578816/Wie-jeder-Einzelne-den-Klimawandel-bremsen-kann.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.web


und contra:
https://www.compact-online.de/zuviel-co2-klimaforscher-fordern-verzicht-auf-nachwuchs/

Olliver
15.07.2017, 09:37
Steinmeier fliegt zu seinem Schwiegervater 68 km für Kostennote 10.000 Euro.

Und wir bekommen unsere Dieselautos verboten.
So einen unverantwortlichen Staatspräsidenten hatten wir noch nie.

147 Euro pro km.
Man gönnt sich ja sonst Nichts!

romeo1
15.07.2017, 11:49
SELBSTMORD FÜR DIE KLIMARELIGION

pro:
https://www.welt.de/wissenschaft/article166578816/Wie-jeder-Einzelne-den-Klimawandel-bremsen-kann.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.web


und contra:
https://www.compact-online.de/zuviel-co2-klimaforscher-fordern-verzicht-auf-nachwuchs/

Diese "Forscher" sollten beim Selbstmord für das Klima mit gutem Beispie vorangehen.

tommy3333
15.07.2017, 17:09
SELBSTMORD FÜR DIE KLIMARELIGION

pro:
https://www.welt.de/wissenschaft/article166578816/Wie-jeder-Einzelne-den-Klimawandel-bremsen-kann.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.web


und contra:
https://www.compact-online.de/zuviel-co2-klimaforscher-fordern-verzicht-auf-nachwuchs/
Verzicht auf Nachwuchs - das auch noch in einem Land mit einer Geburtenrate von ca. 1,4 - die sind doch völlig gaga.

Olliver
16.07.2017, 06:33
Verzicht auf Nachwuchs - das auch noch in einem Land mit einer Geburtenrate von ca. 1,4 - die sind doch völlig gaga.

:gp::gp::gp:

Olliver
18.07.2017, 07:10
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/19990259_1950168915196954_3549710079175882586_n.jp g?oh=5faf0f9168aaa8a5033d381da03b7bf5&oe=5A071F62

Olliver
20.07.2017, 16:40
https://www.youtube.com/watch?v=fC-jrY_2qXQ&ytbChannel=RP%20ONLINE%20%E2%80%93%20Wir%20sind%20 NRW!

Finde die 'Fehler!

Und haue sie dem Alarmistenpack um die Ohren:
http://www.rp-online.de/panorama/wissen/klima/riesiger-eisberg-in-der-antarktis-abgebrochen-2017-meeresspiegel-koennte-steigen-aid-1.6943890

MANFREDM
20.07.2017, 18:14
https://www.youtube.com/watch?v=fC-jrY_2qXQ&ytbChannel=RP%20ONLINE%20%E2%80%93%20Wir%20sind%20 NRW!

Finde die 'Fehler!

Und haue sie dem Alarmistenpack um die Ohren:
http://www.rp-online.de/panorama/wissen/klima/riesiger-eisberg-in-der-antarktis-abgebrochen-2017-meeresspiegel-koennte-steigen-aid-1.6943890

:haha: deutlicher Anstieg des Meeresspiegels :haha: obwohl das Eis sowohl vorher wie auch hinterher im Meereswasser schwimmt ! :haha:

Rolf1973
20.07.2017, 18:28
Verzicht auf Nachwuchs - das auch noch in einem Land mit einer Geburtenrate von ca. 1,4 - die sind doch völlig gaga.

Der Klimaschwindel wurde nicht umsonst in die Welt gesetzt. Früher hätte ich eine solche Idee als absurd bezeichnet,
aber ich komme nicht um die Vermutung herum, dass hier bevölkerungspolitische Maßnahmen, die gegen unsere Rechte
und Interessen gerichtet sind, plausibel gemacht werden sollen.



Der Verzicht auf Kinder ist der Studie zufolge aber bei weitem die wirksamste Klimaschutzmaßnahme: Jedes nicht in die Welt
gesetzte Kind bedeute eine CO2-Einsparung von 58,6 Tonnen im Jahr. „Eine amerikanische Familie, die sich entscheidet, we-
niger Kinder zu haben, trägt im gleichen Maße zur Verringerung der CO2-Emissionen bei wie 684 Heranwachsende, die ent-
scheiden, den Rest ihres Lebens ihre Abfälle systematisch zu recyclen“, schrieb das Forscher-Team.



Für ihre Untersuchung werteten die Wissenschaftler 39 Studien aus Wissenschaftspublikationen sowie Regierungsberichte zu
dem Thema aus. Außerdem analysierten sie die Klimaschutzmaßnahmen, die die Behörden in den USA, Kanada, Australien und
in Europa ergriffen.

Kein Wort über Afrikaner und Asiaten, obwohl besonders die Schwarzen sich vermehren wie Karnickel. Warum?

Xarrion
20.07.2017, 18:30
:haha: deutlicher Anstieg des Meeresspiegels :haha: obwohl das Eis sowohl vorher wie auch hinterher im Meereswasser schwimmt ! :haha:

Tja, man setzt eben auf die Dummheit und grenzenlose Naivität der Klimahysteriker.
Denen kann man offensichtlich jeden Blödsinn erzählen; sie glauben alles.

ABAS
24.07.2017, 05:29
:haha: deutlicher Anstieg des Meeresspiegels :haha: obwohl das Eis sowohl vorher wie auch hinterher im Meereswasser schwimmt ! :haha:

Geteiltes Eis schmilzt schneller ab als ein zusammenhaenger Eisberg. Daher wurde, bevor es
Gefrier- und Kuehlschraenke gab, auch Eis in moeglichst grossen Stuecke geliefert und nicht
in Eiswuerfel. Das sollte selbst ein geistiger Tiefflieger wie Du begreifen koennen.

Wenn ein Eisberg abbricht wird die Oberflaeche die der Erwaermung ausgesetzt ist um die
Flaeche der Bruchstelle groesser. Viele kleine Eisberge und Eisschollen haben damit eine
erhebliche groessere Oberflaeche als ein einzelner, grosser Eisberg.

Olliver
24.07.2017, 22:02
Geteiltes Eis schmilzt schneller ab als ein zusammenhaenger Eisberg. Daher wurde, bevor es
Gefrier- und Kuehlschraenke gab, auch Eis in moeglichst grossen Stuecke geliefert und nicht
in Eiswuerfel. Das sollte selbst ein geistiger Tiefflieger wie Du begreifen koennen.

Wenn ein Eisberg abbricht wird die Oberflaeche die der Erwaermung ausgesetzt ist um die
Flaeche der Bruchstelle groesser. Viele kleine Eisberge und Eisschollen haben damit eine
erhebliche groessere Oberflaeche als ein einzelner, grosser Eisberg.

Die Gletscher der Antarktis schieben sich mit bis zu 12m pro Tag ins Meer hinein.
Eine relativ hohe Geschwindigkeit.
Dass der dann irgendwann abbricht hat weder mit Klimaerwärmung noch mit Menschen zu tun.

Syntrillium
25.07.2017, 01:02
hallo,

Schelfeis genannt, das sind Gletscherzungen die z. B. vom Festlandgletscher gespeist werden!
In der Antarktis sind diese Dinger riesig und müssen irgendwann brechen weil sie irgendwann zu schwer werden!

mfg

Olliver
25.07.2017, 09:07
Oh Oh GLOBALE ERWÄRMUNG !!
Ende Juli /HOCHSOMMER !
und ich friere bei 10/15 Grad ?!

ABAS
25.07.2017, 10:09
Oh Oh GLOBALE ERWÄRMUNG !!
Ende Juli /HOCHSOMMER !
und ich friere bei 10/15 Grad ?!
��������

Globaler Klimaerwaermung heisst nicht das es ueberall waermer wird. Es gibt
in den unterschiedlichen Regionen der Erde ein Mikroklima. Unwetterextreme
haeufen sich. z.B. katastrophenaehnliche Niederschlaege in der Sommerzeit
und milde bis schwulwarme Winter.

Starkregenniederschlaege Anfang Juli waren fuer die Ernte genauso schaedlich
wie die Starkniederschlaege in dieser Woche. Die Weizenernte wird absaufen.
Der Weizen keimt aus und schimmelt. Aber dafuer sind ja im Fruehjahr wg.
ungewoehnlicher Frosttemperaturen viele Blueten der Obstbaeume erfroren.
Die Bienen wird das freuen weil sie haben weniger zu bestaeuben.

Ausserdem ist Fleisch essen ohnehin fuer den Menschen viel gesuender als
Obst, Gemuese und Getreideprodukte. Menschen sind schliesslich Raubtiere.
Wenn pflanzenfressende Tiere kaputt gehen koennen sich die Menschen immer
noch ein zeitlang als Asfresser von den Kadavern ernaehren und man muss die
Tiere nicht mehr schlachte, was Energiekosten einspart.

Olliver
25.07.2017, 14:05
..... Unwetterextreme
haeufen sich. z.B. katastrophenaehnliche Niederschlaege in der Sommerzeit
und milde bis schwulwarme Winter.
....

Belege!

MANFREDM
25.07.2017, 17:36
:dru:
Geteiltes Eis schmilzt schneller ab als ein zusammenhaenger Eisberg. Daher wurde, bevor es
Gefrier- und Kuehlschraenke gab, auch Eis in moeglichst grossen Stuecke geliefert und nicht
in Eiswuerfel. Das sollte selbst ein geistiger Tiefflieger wie Du begreifen koennen.

Wenn ein Eisberg abbricht wird die Oberflaeche die der Erwaermung ausgesetzt ist um die
Flaeche der Bruchstelle groesser. Viele kleine Eisberge und Eisschollen haben damit eine
erhebliche groessere Oberflaeche als ein einzelner, grosser Eisberg. :gp:

Schau mal bei Archimedes nach, du Geistesriese ... :cool: :haha:

Olliver
25.07.2017, 19:10
Klimaerwärmung

Ende Juli 13 Grad

Liberalist
25.07.2017, 19:15
Unwetterextreme
haeufen sich. z.B. katastrophenaehnliche Niederschlaege in der Sommerzeit
und milde bis schwulwarme Winter.



Das IPCC musste eingestehen, dass

"Unwetterextreme" nicht mit Kohlendioxid in Verbindung gebracht werden können

und

es keine statistische Zunahme von "Unwetterextreme" gibt

ABAS
25.07.2017, 19:26
Belege!

Geh vor die Haustuer und mache die Augen auf!

ABAS
25.07.2017, 19:29
:dru: :gp:

Schau mal bei Archimedes nach, du Geistesriese ... :cool: :haha:

In Stuecke geschnittenes Gulaschfleisch gammelt schneller als ein Stueck Fleisch im Ganzen
weil die einzelnen Fleischwuerfel eine groessere Oberflaeche haben als das ganze Stueck Fleisch.
Das versteht jedes Kind aber ein Idiot wie Du scheinbar nicht.

Mache den Praxistext. Kauf Dir zwei 1 kg Packungen Vanilleeis. Den Inhalt der ersten Packung
kippst Du auf den Tisch. Den Inhalt der zweiten Packung ebenfalls und zerschneidest den 1 KG
Block in 10 Wuerzel zu je 100 g. Dann kannst Du beobachten das die 10 Stuecke a 100 g viel
schneller abschmilzen als der ganze Eisblock von 1 kg im Stueck.

Olliver
25.07.2017, 19:35
Wir müssen unbedingt den CO2 Ausstoß verringern
diese Sommer-Hitze wird zu einer Katastrophe führen...

:haha::fizeig:

Olliver
25.07.2017, 19:39
Geh vor die Haustuer und mache die Augen auf!

Augen sind subjektiv, schauen wir uns die Energie der Stürme an:
http://models.weatherbell.com/tropical/global_running_ace.png
Da hat sich nichts geändert.

ABAS
25.07.2017, 19:49
Augen sind subjektiv, schauen wir uns die Energie der Stürme an:
http://models.weatherbell.com/tropical/global_running_ace.png
Da hat sich nichts geändert.


Die Zeitachse ist zu kurz und daher ist die Statistik manipuliert. Man muss die Entwicklung
ueber eine Zeitachse von mehreren Hunderten bzw. Tausenden von Jahren vergleichen, was
schwierig ist weil es kaum bis keine gesicherten Daten gibt. Es gibt allerdings im Lauf der
Jahrtausende einige Ueberlieferungen ueber Unwetterkatastrophen, weil Menschen besonders
auffaellige Wetterveraenderungen als Zeitzeugen wahrgenommen haben. Meistens waren die
Unwetterphasen mit Ernteausfaellen und Hungersnoeten verbunden.

Don
25.07.2017, 19:55
:dru: :gp:

Schau mal bei Archimedes nach, du Geistesriese ... :cool: :haha:

Naja, wäre Abas ein Physikriese könnte ich ihm ja partiell rechtgeben.
Ein Eisberg ist Süßwsser. Meerwasser enthält ca. 3,5% Salz und hat eine geringfügig höhere Dichte rho1. Ca. 1,025 kg/Liter bei 25°C. Der Eisberg verdrängt das Volumen an Meerwasser/Dichte rho 1 die seinem Gewicht entspricht. Das geschmolzene Eis bringt entsprechend mehr Volumen ein, so daß der Meeresspiegel tatsächlich nach dem abschmelzen steigt. Leicht. Sehr leicht.

ABAS
25.07.2017, 20:02
Naja, wäre Abas ein Physikriese könnte ich ihm ja partiell rechtgeben.
Ein Eisberg ist Süßwsser. Meerwasser enthält ca. 3,5% Salz und hat eine geringfügig höhere Dichte rho1. Ca. 1,025 kg/Liter bei 25°C. Der Eisberg verdrängt das Volumen an Meerwasser/Dichte rho 1 die seinem Gewicht entspricht. Das geschmolzene Eis bringt entsprechend mehr Volumen ein, so daß der Meeresspiegel tatsächlich nach dem abschmelzen steigt. Leicht. Sehr leicht.


Ein Teil der Eismasse liegt ueber festen Boden. Wenn ein Eisberg sich teilt rutschen Teil davon
ins Wasser. Weil geteilte Eisbloecke eine groessere Oberflaeche als ein einzelnen Eisblock haben
koennen sie schneller abschmilzen und die Eismasse die vorher auf Land war befindet sich
nun aufgeloest im Meereswasser und erhoeht damit den Meeresspiegel.

Don
25.07.2017, 20:06
Ein Teil der Eismasse liegt ueber festen Boden. Wenn ein Eisberg sich teilt rutschen Teil davon
ins Wasser. Weil geteilte Eisbloecke eine groessere Oberflaeche als ein einzelnen Eisblock haben
koennen sie schneller abschmilzen und die Masse die vorher auf Land war befindet sich nun im
Wasser und erhoeht damit den Meeresspiegel.

Du bist eben kein Physikriese, sondern ein Dummkopf.
Schelfeis schwimmt bereits bevor es abbricht. Da passiert gar nix.

Es ist zwar richtig, daß Antarktiseis ansonsten auf festem Grund liegt, allerdings wächst diese Eismasse seit Jahrzehnten und senkt damit eher den Spiegel. So wie du das Niveau.

ABAS
25.07.2017, 20:11
Du bist eben kein Physikriese, sondern ein Dummkopf.
Schelfeis schwimmt bereits bevor es abbricht. Da passiert gar nix.

Es ist zwar richtig, daß Antarktiseis ansonsten auf festem Grund liegt, allerdings wächst diese Eismasse seit Jahrzehnten und senkt damit eher den Spiegel. So wie du das Niveau.


Ich rede nicht von Schelfeis sondern von Gletschern die Eismasse ins Meer druecken.
Da die Eismasse vorher nicht im Meer war steigt der Meeresspiegel durch schmilzendes
Eis an. Im uebrigen koennen sich auch Menschen mit Ueberheblichkeit und Arroganz
zum Idioten machen, was Du gelegentlich eindrucksvoll beweist.

Wenn Gletscher in den Alpen abschmilzen gibt es mehr Wasser in den Baechen als
ohne geschmolzenes Gletschereis vorhanden waere oder willst Du das auch abstreiten.

Olliver
25.07.2017, 20:22
Die Zeitachse ist zu kurz und daher ist die Statistik manipuliert.....

Die Zeit ist ausreichend um die Aussage : Stürme wären dramatisch gewachsen als FAKE zu entlarven.

FranzKonz
25.07.2017, 20:34
...
Da die Eismasse vorher nicht im Meer war ...

Aber natürlich war die Eismasse vorher im Meer. Woher kommen denn Regen und Schnee?