PDA

Vollständige Version anzeigen : gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 [110] 111

Olliver
25.09.2017, 16:23
Es wäre freundlich, wenn Du zu Grafiken auch eine Quelle beisteuern könntest. Auf diese Art ist die Grafik völlig wertlos, weil ohne Kontext und überprüfbare Quellenlage. ;)

https://judithcurry.com/2015/12/17/climate-models-versus-climate-reality/

Aber es gibt noch zig andere Seiten mit dem Bild:
https://www.google.de/search?tbs=sbi:AMhZZiu9VUOsWNz7BnNjqAAjKf-FjYq5lzta0CriDJPkXFpxsNtxszbbGLI8h-HQQdBfs-rRh6-GodG6Bb1QnRbs0KEUuXH6crrHYiQWkoBBgTjAVAplqs6A7khJK 0ZBNqsUwCHhhuFzAi_15NyB12Jqeir5ncL6Gtxz3hYFrzJnxey 8r5oYVSfpAnwJnckXyBJC6c5Y5omlzM82nKaiTbSXqQPzyZMRx LBV9QeUKFia5pOzL3t8jqcfq5mNU_1Kx849-BadA2tordZKdXWMQKVHvetGZ5o-oWrIesVxe_16ITneK7orNpVsP6KgM0-7p1evT_1pA0YdaqgR&btnG=Bildersuche&hl=de

Leo Navis
25.09.2017, 16:32
https://judithcurry.com/2015/12/17/climate-models-versus-climate-reality/
Die Grafik ist leider irreführend. Ich hab mir die Quellen dieser Herren selbst durchgelesen, und dort wird davon gesprochen, dass die beobachteten Daten "fall at the lower end of climate model projections". Es gibt also einen Bereich, in dem die Projektinoen angesetzt sind, und in diesem Bereich fallen die tatsächlichen Daten eher gering aus, - fallen aber durchaus noch in den Rahmen. Dies die eine Quelle. Die andere Quelle ist ein amerikanisch-konservativer sogenannter "Think-Tank", also politisch motiviert, vom offenbar ideologisch motivierten "CATO-institute". Dieser Think-Tank ist bereits unter der Bush-Administration dadurch in Verruf geraten, dass sie ideologisch genehme statt wissenschaftlich abgesicherte Forschungsergebnisse verbreiten.

Die Grafik hab ich jetzt bei beiden nicht gefunden, also nicht in den von der Website angegebenen Quellen. Aber bei der Quellenlage Deiner Quelle wirst Du mir einen gewissen Skeptizismus verzeihen. ;)

Schmuddelgerda
25.09.2017, 16:33
Physik ist interessant, keine Frage. Beispielsweise glaubten wir bis zu Einstein, dass Newtons Ideen absolute Gültigkeit hätten, bis uns Einstein das Gegenteil aufzeigte: Sie haben nur äußerst begrenzte Gültigkeit. Und bis heute ist überhaupt nicht klar, wie unser Universum nun wirklich funktioniert; die Quantengravitation ist zwar ein sehr schöner Ansatz, steckt aber von der Forschung her fast noch in den Kinderschuhen; die Stringtheorie ist wunderschön und so elegant wie keine Theorie zuvor, krankt aber an mangelnder Falsifizierbarkeit.

Physiker wissen, dass alles, was sie tun, nur eine Annäherung darstellt, und das letzte Ziel, die Realität zu 100% erklären zu können, ohne Zweifel, wird wohl niemals realisierbar sein, schon vom Prinzip her nicht. Schon die Tatsache, dass wir bei einer so grundlegenden Sache wie der GUT zwei sehr unterschiedliche aber doch sehr ähnliche Ansätze haben, die beide zu 100% auf die Realität, die wir derzeit messen können, zutreffen, zeigt ja ziemlich eindeutig, dass es nicht mal im Ansatz so einfach ist wie Du das hier versuchst darzustellen.

So leid es mir tut, schon die Tatsache, dass Du auf Verifizierbarkeit statt auf Falsifizierbarkeit setzt zeigt ziemlich eindeutig, dass Du von Wissenschaftstheorie leider keine Ahnung hast. ;)

Was wir tun ist Theorien zu bauen die einfach widerlegt werden können. Wenn sie es dann nicht werden können, weil die Realität zu der Theorie passt, so nehmen wir die Theorie und sagen: Sie passt. Beim anderen Fall passen wir entweder die Theorie an - oder wir denken uns etwas neues aus. Aber selbst wenn es passt, ist es dann nicht die Wahrheit, sondern immer noch nur ein Erklärungsversuch, der durch die Realität jederzeit widerlegt werden sollen kann. Haben wir eine Theorie, die nicht widerlegt werden kann, so ist es keine wissenschaftliche Theorie mehr, sondern ein Dogma (-> Religion).

Beim Klimawandel können wir ja einfach abwarten. Die Zukunft wird zeigen, wer Recht hatte. Und außer unseren Konsum einzuschränken, möglichst wenig zu fliegen und Auto zu fahren und nach Möglichkeit auf regenerative Energien zu setzen statt auf Atom- oder Kohlekraft können wir sowieso nicht, denn dazu fehlt uns wohl beiden die Macht, nicht wahr.
Ach, der gute Popper mit seiner Falsifizierbarkeit!

Quäle bitte nicht Menschen mit Einblick und nicht nur Überblick über Naturwissenschaften nicht mit Aussagen von Philosophen! Und bevor du Newtons Erkenntnisse als "Ideen" abqualifizierst und sie womöglich als widerlegt betrachtest, bedenke: Nicht zuletzt durch Newtons Erkenntnisse gelangte die Naturwissenschaft so weit, dass manches in Frage gestellt wurde und einer Korrektur bedurfte, die vor Newton außerhalb der Reichweite der Erfahrung lag.

Die Atomlobby freut sich wahrscheinlich schon auf den Tag, an dem bekanntgegeben wird, dass die sogenannten "regenerativen Energien" im Großen nicht wirtschaftlich sind und die darauf hinweisen kann, dass Kernkraftwerke kein CO2 abgeben. Deshalb ist sie an der CO2-Hysterie interessiert. Die sogenannten "regenerativen Energien" erneuern sich übrigens selbsttätig und verdienen diese Bezeichnung gar nicht, von der Verwendung von Holz und anderer Biomasse abgesehen, die man aber auch regenerieren muss, um das zu nutzen.

Leo Navis
25.09.2017, 16:41
Ach, der gute Popper mit seiner Falsifizierbarkeit!

Quäle bitte nicht Menschen mit Einblick und nicht nur Überblick über Naturwissenschaften nicht mit Aussagen von Philosophen! Und bevor du Newtons Erkenntnisse als "Ideen" abqualifizierst und sie womöglich als widerlegt betrachtest, ...
Ich unterbreche Dich dort direkt. Ich habe extra geschrieben, dass ihre Gültigkeit eingeschränkt ist. Mehr nicht. Bitte genau lesen.


...
Die Atomlobby freut sich wahrscheinlich schon auf den Tag, an dem bekanntgegeben wird, dass die sogenannten "regenerativen Energien" im Großen nicht wirtschaftlich sind und die darauf hinweisen kann, dass Kernkraftwerke kein CO2 abgeben. Deshalb ist sie an der CO2-Hysterie interessiert. Die sogenannten "regenerativen Energien" erneuern sich übrigens selbsttätig und verdienen diese Bezeichnung gar nicht, von der Verwendung von Holz und anderer Biomasse abgesehen, die man aber auch regenerieren muss, um das zu nutzen.
Atomkraftwerke werfen andere Probleme auf. Das ist das Problem.

Sollten wir einen Weg finden, Atom- oder gar Fusionskraftwerke so zu bauen, sodass wir auch für den anfallenden Müll eine entsprechende Lösung parat haben, bin ich der Letzte, der dem im Weg stehen würde. ;)

An sich ist Atomenergie genial, keine Frage.

Olliver
25.09.2017, 16:43
Die Grafik ist leider irreführend. Ich hab mir die Quellen dieser Herren selbst durchgelesen, und dort wird davon gesprochen, dass die beobachteten Daten "fall at the lower end of climate model projections". Es gibt also einen Bereich, in dem die Projektinoen angesetzt sind, und in diesem Bereich fallen die tatsächlichen Daten eher gering aus, - fallen aber durchaus noch in den Rahmen. Dies die eine Quelle. Die andere Quelle ist ein amerikanisch-konservativer sogenannter "Think-Tank", also politisch motiviert, vom offenbar ideologisch motivierten "CATO-institute". Dieser Think-Tank ist bereits unter der Bush-Administration dadurch in Verruf geraten, dass sie ideologisch genehme statt wissenschaftlich abgesicherte Forschungsergebnisse verbreiten.

Die Grafik hab ich jetzt bei beiden nicht gefunden, also nicht in den von der Website angegebenen Quellen. Aber bei der Quellenlage Deiner Quelle wirst Du mir einen gewissen Skeptizismus verzeihen. ;)

Hatte es oben noch ergänzt, hier noch mal:

Aber es gibt noch zig andere Seiten mit dem Bild:
https://www.google.de/search?tbs=sbi:AMhZZiu9VUOsWNz7BnNjqAAjKf-FjYq5lzta0CriDJPkXFpxsNtxszbbGLI8h-HQQdBfs-rRh6-GodG6Bb1QnRbs0KEUuXH6crrHYiQWkoBBgTjAVAplqs6A7khJK 0ZBNqsUwCHhhuFzAi_15NyB12Jqeir5ncL6Gtxz3hYFrzJnxey 8r5oYVSfpAnwJnckXyBJC6c5Y5omlzM82nKaiTbSXqQPzyZMRx LBV9QeUKFia5pOzL3t8jqcfq5mNU_1Kx849-BadA2tordZKdXWMQKVHvetGZ5o-oWrIesVxe_16ITneK7orNpVsP6KgM0-7p1evT_1pA0YdaqgR&btnG=Bildersuche&hl=de

Leo Navis
25.09.2017, 16:46
Hatte es oben noch ergänzt, hier noch mal:

Aber es gibt noch zig andere Seiten mit dem Bild:
https://www.google.de/search?tbs=sbi:AMhZZiu9VUOsWNz7BnNjqAAjKf-FjYq5lzta0CriDJPkXFpxsNtxszbbGLI8h-HQQdBfs-rRh6-GodG6Bb1QnRbs0KEUuXH6crrHYiQWkoBBgTjAVAplqs6A7khJK 0ZBNqsUwCHhhuFzAi_15NyB12Jqeir5ncL6Gtxz3hYFrzJnxey 8r5oYVSfpAnwJnckXyBJC6c5Y5omlzM82nKaiTbSXqQPzyZMRx LBV9QeUKFia5pOzL3t8jqcfq5mNU_1Kx849-BadA2tordZKdXWMQKVHvetGZ5o-oWrIesVxe_16ITneK7orNpVsP6KgM0-7p1evT_1pA0YdaqgR&btnG=Bildersuche&hl=de
Und nun mach mal folgendes. Suche auch nur eine Seite davon raus, die sich wissenschaftlich gesehen einigermaßen ernst nehmen lässt, und nicht entweder amerikanisch-republikanisch beeinflusst, wie Deine erste Quelle, oder von "Wordpress" stammt, wo jeder unwidersprochen verbreiten kann was er gerade für richtig hält. Wäre das ernstzunehmen so sollte es ja recht einfach sein eine solche Seite von beispielsweise einer Universität oder einem Institut, welches sich mit Klimawandel beschäftigt, zu finden, oder?

Leo Navis
25.09.2017, 17:00
Um noch deutlich zu zeigen, in was für Fahrwässern Du Dich gerade bewegst. Das Cato-institute ist dafür bekannt, solche Professoren für Gesetz und Recht hervorzubringen:

https://en.wikipedia.org/wiki/John_Yoo

... die, weil es eben politisch genehm war, mal eben Waterboarding, also grausame Folter, für mit dem US-amerikanischen Recht im Einklang stehend erklären. Die werden alles sagen, wenn es der republikanischen Partei genehm ist.

Be careful, dude ...

Schmuddelgerda
25.09.2017, 21:55
Ich unterbreche Dich dort direkt. Ich habe extra geschrieben, dass ihre Gültigkeit eingeschränkt ist. Mehr nicht. Bitte genau lesen.


Atomkraftwerke werfen andere Probleme auf. Das ist das Problem.

Sollten wir einen Weg finden, Atom- oder gar Fusionskraftwerke so zu bauen, sodass wir auch für den anfallenden Müll eine entsprechende Lösung parat haben, bin ich der Letzte, der dem im Weg stehen würde. ;)

An sich ist Atomenergie genial, keine Frage.
Die Probleme der Atomkraftwerke werden gern verschwiegen, übergangen, relativiert, oder gar schöngeredet (https://www.kernenergie.ch/de/so-funktioniert-ein-kernkraftwerk-_content---1--1254--345.html).

Das endgültige Endlagern ohne Hintertürchen wird man schon noch abstellen, denn da landet mehr Uran, als in den Reaktoren verbraucht wird. Auf diese Weise wird das Uran kaum länger reichen als Kohle und Erdöl. Und es ist doch gefährlich, nicht? Außerdem sind Kernkraftwerke und Wiederaufbereitung unverzichtbar, denn woher kämen sonst ohne weitere Anreicherung das Plutonium für Bomben und ein paar andere brauchbare Sachen?

Vor mehr als 50 Jahren lernte ich, es werde vielleicht einmal Fusionskraftwerke geben. Die seien viel besser. Der Brennstoff, Wasserstoff, gäbe mehr her, sei praktisch unerschöpflich, und es gäbe keinen radioaktiven Abfall. Man könne in etwa 30 Jahren damit rechnen.


http://i63.tinypic.com/2wgrbid.jpg

30 Jahre später schätzte man es ähnlich ein. Und wenn man heute jemanden fragt, kann man eventuell dasselbe hören. Und in weiteren 30 Jahren?


http://i67.tinypic.com/345lv7q.jpg

Tatsächlich kann es sein, dass übermorgen die Meldung kommt: "Es ist geschafft! Ein Versuchsreaktor läuft klaglos. In einem Jahr werden wir dein 3-GW-Fusionskraftwerk ans Netz schalten." Das bedeutet dann etwa: In 3 Jahren läuft das Ding vielleicht und hat 5 Mal so viel gekostet wie veranschlagt.


http://i65.tinypic.com/2d6rs4o.jpg

Es kann auch sein, dass so eine Meldung erst in 10 Jahren kommt oder in 30 Jahren - oder überhaupt nicht. Eine schnelle Fusion kennt man schon eine Weile, daraus wurde die Wasserstoffbombe. Den Prozess, der auf der Sonne läuft, mit Kohlenstoff als Katalysator, kennt man auch. Dafür ist es hier nicht heiß genug, außerdem dauert es dort ca. 1 Million Jahre, bis aus 4 H-Atomen ein He-Atom wird. Das ist auch suboptimal.


http://www.en.kolobok.us/smiles/artists/vishenka/d_sunny.gif

Eines ist sicher: Am Ende werden wir mit Fusionsenergie auskommen müssen, wie es die Menschen von Anfang an getan haben, mit der Fusionsenergie, die von der Sonne her kommt. Die in den fossilen Brennstoffen enthaltene Energie entspricht etwa der Energiemenge, die in 4 Tagen von der Sonne auf die Erde trifft. Die wird fast vollständig in den Weltraum abgestrahlt, sonst wären wir auf der Erde in wenigen Tagen verbrutzelt. Nur ganz wenig wird von den Pflanzen abgezweigt, die daraus sich selbst aufbauen und uns und Tieren damit Nahrung liefern und Holz zum Bauen und um ihm durch Verbrennen die Sonnenenergie zu entziehen. Wärmer wird es dadurch nicht auf der Erde, denn dann wird eben um dieses Bisschen mehr abgestrahlt. Die Abstrahlung ist proportional der 4. Potenz der absoluten Temperatur.
Ist die nicht genial, diese Atomenergie aus der Sonne? http://www.en.kolobok.us/smiles/light_skin/beach.gif

Olliver
26.09.2017, 03:26
„Wir haben uns geirrt“, sagen renommierte Klimaforscher in einer neuen Studie. Die Erde erwärmt sich langsamer als gedacht. Der prognostizierte Weltuntergang bleibt demnach erstmal aus.

Die katastrophalen Auswirkungen des vom Menschen Klimawandels seien übertrieben worden. Dies gaben weltweit führende Klimaforscher im Zuge einer neuen Studie zu, wie The Times gestern berichtete. Die bisherigen Vorhersagen seien „überarbeitet“ worden, so die Zeitung.

Mathias Markert:

Aha... soso.... ich kürze ab...... Klimawandel ist reines Geschäftsmodell, alles gelogen.... wie alles..... hier der Beweis........ er verlangt Geld....... der Gore...... soso... alles klar damit.........
oder?

http://www.gegenfrage.com/klimawandel-haben-uns-geirrt-sagen-klimaforscher/

Olliver
26.09.2017, 08:28
Und nun mach mal folgendes. Suche auch nur eine Seite davon raus, die sich wissenschaftlich gesehen einigermaßen ernst nehmen lässt, und nicht entweder amerikanisch-republikanisch beeinflusst, wie Deine erste Quelle, oder von "Wordpress" stammt, wo jeder unwidersprochen verbreiten kann was er gerade für richtig hält. Wäre das ernstzunehmen so sollte es ja recht einfach sein eine solche Seite von beispielsweise einer Universität oder einem Institut, welches sich mit Klimawandel beschäftigt, zu finden, oder?

Der feine Herr Leo mäkelt gerne an tausenden Quellen herum und beleidigt so meine erste Quelle von Judith A. Curry.


Judith A. Curry (* 1953) ist Professorin für Geo- und Atmosphärenwissenschaften am Georgia Institute of Technology. Sie ist Autorin und Herausgeberin einiger Bücher sowie von über 130 Fachartikeln. Ihren Ph.D. erhielt sie 1982 von der University of Chicago im Bereich Geophysik.
https://de.wikipedia.org/wiki/Judith_A._Curry

Ich empfehle dir erst mal in die Grundlagen der Klima-Lüge einzulesen.
PEINLICH peinlich.

Leo Navis
26.09.2017, 10:22
Der feine Herr Leo mäkelt gerne an tausenden Quellen herum und beleidigt so meine erste Quelle von Judith A. Curry.


Judith A. Curry (* 1953) ist Professorin für Geo- und Atmosphärenwissenschaften am Georgia Institute of Technology. Sie ist Autorin und Herausgeberin einiger Bücher sowie von über 130 Fachartikeln. Ihren Ph.D. erhielt sie 1982 von der University of Chicago im Bereich Geophysik.
https://de.wikipedia.org/wiki/Judith_A._Curry

Ich empfehle dir erst mal in die Grundlagen der Klima-Lüge einzulesen.
PEINLICH peinlich.
Auch der Herr vom CATO-Institut ist ein Professor; das hielt ihn nicht davon ab, im republikanischen Sinne Waterboarding im Konflikt mit internationalem Recht für legal zu erklären. Diese Dame beruft sich auf dieses Institut, scheint also kein Problem damit zu haben, gemeinsame Sache mit Menschen zu machen die im Sinne der republikanischen Partei Fakten und Daten anzupassen wie sie es für richtig halten.

Während ich das sage, möchte ich allerdings auch darauf hinweisen, dass "ihr" hier durchaus Recht haben könntet. Die Tatsache jedoch, dass sich Deine Grafik lediglich auf Wordpress und Seiten finden lässt, die erhebliche Nähe zur republikanischen Partei aufweisen, deren Agenda ja eben das Diffamieren der Klimaforschung als Lüge kennzeichnet, spricht Bände.

Und von den Kommentaren auf einer von Currys Kommentaren zum Klimawandel:


Quote from the Republican’s report: “Professor Judith Curry, chair of the School of Earth and Atmospheric Sciences at Georgia Institute of Technology in Atlanta, stated on June 14, 2013, “Attention in the public debate seems to be moving away from the 15-17 year ‘pause’ to the cooling since 2002.” AND YET, the NOAA unequivocally states :”The 2009 State of the Climate report released today draws on data for 10 key climate indicators that all point to the same finding: the scientific evidence that our world is warming is unmistakable. More than 300 scientists from 160 research groups in 48 countries contributed to the report, which confirms that the past decade was the warmest on record and that the Earth has been growing warmer over the last 50 years.” EITHER Professor Curry or 160 research groups are wrong !!
In Zahlen ausgedrückt haben wir also eine Professorin die anscheinend große Nähe zur republikanischen Partei hat und dementsprechend möglicherweise ideologisch motiviert argumentiert, und auf der anderen Seite 160 Studien-Gruppen aus aller Länder, die an dem Thema arbeiten. Wem man da mehr vertraut, das muss jeder selber entscheiden.

Wie gesagt, wir werden es ja erleben. Entweder fast alle liegen richtig, oder einzelne, die was anderes behaupten. Weder Du noch ich haben das Know-How das ordentlich einschätzen zu können, ich hoffe, das ist Dir bewusst.

Olliver
26.09.2017, 11:37
Wie gesagt, wir werden es ja erleben. Entweder fast alle liegen richtig....
.

Deine "fast alle" lagen eben DANEBEN.
https://i2.wp.com/www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2016/07/RTEmagicC_1-COP-21-slides-temperature-models-v-reality.png.png?resize=533%2C381&ssl=1
Anstatt es zu erkennen lenkst du mit republikanischen Ursachen ab.

Im obigen Artikel beginnen deine FAST ALLE zurück zu rudern.
Einigen von deinen FAST ALLEN fälschen weiterhin die Rohdaten hin zur Erwärmung.

Dem Wetter ist das egal.
Aber mir nicht.
https://stevengoddard.files.wordpress.com/2015/01/nasasurfacetemp1981-1999-20141.gif
Wer einmal fälscht dem glaubt man nicht mehr.


Michael Grubb, Professor für den internationalen Energie- und Klimawandel am University College London, einer der Autoren der Studie, gab zu, dass seine bisherige Vorhersage falsch war.

Leo Navis
26.09.2017, 12:06
Deine "fast alle" lagen eben DANEBEN.
https://i2.wp.com/www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2016/07/RTEmagicC_1-COP-21-slides-temperature-models-v-reality.png.png?resize=533%2C381&ssl=1
Anstatt es zu erkennen lenkst du mit republikanischen Ursachen ab.

Im obigen Artikel beginnen deine FAST ALLE zurück zu rudern.
Einigen von deinen FAST ALLEN fälschen weiterhin die Rohdaten hin zur Erwärmung.

Dem Wetter ist das egal.
Aber mir nicht.
https://stevengoddard.files.wordpress.com/2015/01/nasasurfacetemp1981-1999-20141.gif
Wer einmal fälscht dem glaubt man nicht mehr.
Okay, mir reicht's. Ich mach Dich auf die Nähe Deiner Quellen zu den Republikanern aufmerksam, und Du lieferst mir eine Quelle von CFACT, deren Motto wohl als bestes mit "Blood for oil!" umschrieben werden kann. Wer da die Nähe zur republikanischen Partei nicht sieht, muss völlig blind sein. Schilmmer noch, hat CFACT sehr große Nähe zu Energie-Konzernen, die selbstverständlich wollen, dass ihnen keine Restriktionen auferlegt werden.

Olliver
26.09.2017, 13:27
Okay, mir reicht's. Ich mach Dich auf die Nähe Deiner Quellen zu den Republikanern aufmerksam, und Du lieferst mir eine Quelle von CFACT, deren Motto wohl als bestes mit "Blood for oil!" umschrieben werden kann. Wer da die Nähe zur republikanischen Partei nicht sieht, muss völlig blind sein. Schilmmer noch, hat CFACT sehr große Nähe zu Energie-Konzernen, die selbstverständlich wollen, dass ihnen keine Restriktionen auferlegt werden.

Ziehe mal deine Oilphobie ab, die schenke ich dir, es ging mir nur darum dir grafisch zu zeigen, dass SÄMTLICHE alarmistischen Klimaforscher daneben lagen, so dass heute einige zurückrudern, da noch mal das Zitat:



Michael Grubb, Professor für den internationalen Energie- und Klimawandel am University College London, einer der Autoren der Studie, gab zu, dass seine bisherige Vorhersage falsch war.

Deshalb braucht man nicht weiter zuwarten um zu erkennen, dass die sogenannten Klimaforscher mit ihren Computerspielchen daneben langen.
Alle.

Zum Abgleich meiner Aussagen empfehle ich dir, die KlimaGESCHICHTE der Welt anzuschauen.

ganja
26.09.2017, 13:44
http://www.gegenfrage.com/klimawandel-haben-uns-geirrt-sagen-klimaforscher/

Deine Seite verweist als Quelle auf die Times und dort steht:
The Study (..) makes clear that rapid reductions in emissions will still be required but suggests that the world has more time to make the changes.

Also nicht so ganz das, was du uns hier erzählst...

Da sieht man auch schön, wie solche Websites funktionieren.
In der ursprünglichen Quelle steht, dass man nun eine bessere Chance hat, die Pariser Klimaziele zu erreichen und dass eine Reduktion der Emissionen trotzdem notwendig ist, man aber mehr Zeit hat.
In deiner Quelle steht von Paris gar nichts mehr und aus mehr Zeit wird viel mehr Zeit.

Und unter dem Artikel gleich einen Link zu Rohstoff-Aktien:
Diese Rohstoff-Aktie macht Sie zum Millionär! (http://www.finanztrends-newsletter.de/lp/lp324-rohstoff-explosion/?adref=771)

:D

Olliver
26.09.2017, 14:22
.....
In der ursprünglichen Quelle steht, dass man nun eine bessere Chance hat, die Pariser Klimaziele zu erreichen und dass eine Reduktion der Emissionen trotzdem notwendig ist, man aber mehr Zeit hat.


In deiner Quelle steht von Paris gar nichts mehr und aus mehr Zeit wird viel mehr Zeit.


:D

Das ist doch Wortglauberei,
beim Klima geht es IMMER um viel Zeit.
Kleinster Zeitraum ca. 30 Jahre.


Entscheidend ist, dass die AlamrmistenSchwachköppe sich vergaloppiert haben, und jetzt zurück rudern.

Mit oder ohne Werbung, oil oder Rohstoffe.

Olliver
26.09.2017, 14:34
MIT-Klimaforscher: CO2 hat nichts mit Klimawandel zu tun

Die Behauptung, der Klimawandel sei vom Menschen gemacht und habe etwas mit CO2 zu tun, sei so fadenscheinig, dass man genauso gut an Zauberei glauben könne. Dies schrieb einer der renommiertesten Klimaforscher und Physiker der Welt, Dr. Richard Lindzen vom MIT, in einem neuen Artikel. Einige Auszüge.

http://www.gegenfrage.com/co2-klimawandel-richard-lindzen/

Olliver
26.09.2017, 15:28
Über 31.000 Wissenschaftler gegen Klima-Lüge

https://www.naturalnews.com/2017-09-21-over-31000-scientists-say-global-warming-is-a-total-hoax-now-theyre-speaking-out-against-junk-science.html#

ganja
26.09.2017, 16:32
Über 31.000 Wissenschaftler gegen Klima-Lüge

https://www.naturalnews.com/2017-09-21-over-31000-scientists-say-global-warming-is-a-total-hoax-now-theyre-speaking-out-against-junk-science.html#

Ehm, das hast du gestern schon gepostet, nur waren's da noch 32000 Wissenschaftler. Auch ist das scheinbar schon knapp 10 Jahre her... Etwas schwierig das genau zu datieren, da als Quellenangabe nur die üblichen Worpress-Seiten und Youtube angegeben wird :auro:

Olliver
26.09.2017, 16:34
Ehm, das hast du gestern schon gepostet, nur waren's da noch 32000 Wissenschaftler. Auch ist das scheinbar schon knapp 10 Jahre her... Etwas schwierig das genau zu datieren, da als Quellenangabe nur die üblichen Worpress-Seiten und Youtube angegeben wird :auro:

Da hast du recht.
Heute sind es sicher viel mehr.
Tendenz weiter-steigend.

Olliver
26.09.2017, 17:52
Eisbedeckung Nordpol:

https://climategrog.files.wordpress.com/2015/12/ct_ice_area_short_anom_nh_2015_final.png
https://wattsupwiththat.com/2017/09/16/arctic-sea-ice-a-record-low-minimum-extent-in-the-arctic-is-unlikely-this-year/
Ihr erinnert euch doch, dass die Alarmisten geweissagt hatten, dass der Nordpol eisfrei werden würde.

http://4.bp.blogspot.com/-QN8Ypdgp7uo/T__fmYyh9XI/AAAAAAAAAGQ/dBN-aP8rKU4/s1600/Fig1-1.gif
Ich habe immer gesagt, auch hier, nein, es wird der NAOszillation folgen und wieder steigen.
Wir sind auf dem besten Weg dahin.

tommy3333
26.09.2017, 18:52
Erledigt!
;)
[OT] Erledigt ist das noch nicht. Das kann nur ein Anfang gewesen sein.

Schmuddelgerda
27.09.2017, 22:39
... und auch die, die Du da als "Gläubige" bezeichnest, könnten durchaus Recht haben.

Die Hexenverbrennung ist ein heikles Thema, weil sie total aufgebauscht wurde. Nach meinen Informationen war sie im Vergleich dazu, wie sie heutzutage häufig dargestellt wird, geradezu lächerlich. Aberglaube kann den Menschen durchaus helfen, und schauen wir uns die Zeit an, so sind sicherlich auch in dem Zeitpunkt weitaus mehr Menschen durch Krieg und Seuchen zu Tode gekommen als die paar armen Menschen ("Hexenverfolgung" ist eigentlich nicht korrekt, gerade in Skandinavien waren es vornehmlich Männer, die verbrannt wurden), die da auf den Scheiterhaufen gestellt wurden. In England beispielsweise gab es ja auch, weniger bekannt in unserer Gegend, Protestantenverbrennungen durch Bloody Mary, mit vielen, vielen Opfern. Es war eine grausame Zeit.
Die Zeugen Jehovas hätten auch recht haben können, jedes Mal, wenn sie die Ankunft eines vernichtenden Kometen auf der Erde vorhersagten.

Sie hatten aber nicht recht, zum Glück!

In der Steiermark sollen auch mehr Männer als Frauen auf dem Scheiterhaufen umgekommen sein. Sprechen wir also besser von "HexerInnenverfolgung".

PS: Fängst du jetzt auch schon mit der Genderei an? http://www.en.kolobok.us/smiles/light_skin/facepalm.gif

Schmuddelgerda
27.09.2017, 23:26
Der feine Herr Leo mäkelt gerne an tausenden Quellen herum und beleidigt so meine erste Quelle von Judith A. Curry.


Judith A. Curry (* 1953) ist Professorin für Geo- und Atmosphärenwissenschaften am Georgia Institute of Technology. Sie ist Autorin und Herausgeberin einiger Bücher sowie von über 130 Fachartikeln. Ihren Ph.D. erhielt sie 1982 von der University of Chicago im Bereich Geophysik.
https://de.wikipedia.org/wiki/Judith_A._Curry

Ich empfehle dir erst mal in die Grundlagen der Klima-Lüge einzulesen.
PEINLICH peinlich.
Darum sieht Judy jetzt so drein:

https://www.desmogblog.com/sites/beta.desmogblog.com/files/JudithCurry.jpg

Sonst ist sie nämlich hübscher:

http://curry.eas.gatech.edu/images/curry_06b.jpg



https://wattsupwiththat.files.wordpress.com/2017/03/the_mann_o_war_panel_scr.jpg?w=640

Schmuddelgerda
27.09.2017, 23:48
Über 31.000 Wissenschaftler gegen Klima-Lüge

https://www.naturalnews.com/2017-09-21-over-31000-scientists-say-global-warming-is-a-total-hoax-now-theyre-speaking-out-against-junk-science.html#
He, die Eierköpfe werden auch nicht jünger. Hetze sie doch nicht so beim Zurückrudern.

Wenn sie es zu schnell tun, könnte man meinen, sie hätten absichtlich geschwindelt. Lassen sie sich ein paar Jahre Zeit, dann können sie auf ein unzureichendes Modell hinweisen.

Das Unglaubwürdigste an der Klimawandel-Hysterie war ja immer das Dogma - fast egal, wieviel der Mensch beigetragen habe - er könne denn Klimawandel stoppen oder gar rückgängig machen. Da glaube ich eher an Regentänze.


http://www.millan.net/funp/video/psycho3.webm

Rikimer
28.09.2017, 00:35
https://pbs.twimg.com/media/C3LI89qUEAAfr-f.jpg

Olliver
28.09.2017, 07:05
He, die Eierköpfe werden auch nicht jünger. Hetze sie doch nicht so beim Zurückrudern.

Wenn sie es zu schnell tun, könnte man meinen, sie hätten absichtlich geschwindelt. Lassen sie sich ein paar Jahre Zeit, dann können sie auf ein unzureichendes Modell hinweisen.

Das Unglaubwürdigste an der Klimawandel-Hysterie war ja immer das Dogma - fast egal, wieviel der Mensch beigetragen habe - er könne denn Klimawandel stoppen oder gar rückgängig machen. Da glaube ich eher an Regentänze.


http://www.millan.net/funp/video/psycho3.webm

Siehst du richtig,

hast ja mitgekriegt, beim Zurückrudern wird dann gefeilscht um Worte wie VIEL ZEIT oder GANZ ARG VIEL oder ähnlich........
Zum Ablenken.
Bei den ÖKOFASCHISTISCHEN Grünen ist das aber längst noch nicht angekommen, sie hätten ja sonst nix zu plakatieren gehabt.
https://www.gruene.de/fileadmin/_processed_/csm_20170721_Plakat_Kohle_Bundestagswahl2017_540x5 40_802a311398.jpg

Wobei das sogar missverständlich ist:
Schluss mit Kohle für den Klimawahn.
Spart uns alleine 1000 Mrd beim Strom-Energiewenden!

Olliver
28.09.2017, 07:11
https://pbs.twimg.com/media/C3LI89qUEAAfr-f.jpg

DIE hätten sicher eine bessere "Wettervorhersage" gemacht als unsere Alarmisten:

http://thefederalist.com/wp-content/uploads/2014/05/Climate-Model-Comparison.png
Symbol-Bild für 95% daneben!

Olliver
29.09.2017, 19:10
https://www.youtube.com/watch?v=e64HRIfIYRc

Olliver
29.09.2017, 19:14
Politik
"Wir wollen den alten Energiemix"

Die AfD will die Förderung der erneuerbaren Energien abschaffen, befürwortet einen Ausstieg aus dem Atomausstieg und hält die offizielle Klimaforschung für Humbug – so Michael Limburg, Mitglied im "Bundesfachausschuss Energiepolitik" der Partei.

....


http://www.klimaretter.info/politik/hintergrund/23702-wir-wollen-den-alten-energiemix

romeo1
29.09.2017, 21:31
Politik
"Wir wollen den alten Energiemix"

Die AfD will die Förderung der erneuerbaren Energien abschaffen, befürwortet einen Ausstieg aus dem Atomausstieg und hält die offizielle Klimaforschung für Humbug – so Michael Limburg, Mitglied im "Bundesfachausschuss Energiepolitik" der Partei.

....


http://www.klimaretter.info/politik/hintergrund/23702-wir-wollen-den-alten-energiemix

Recht ham se damit!!

Motzi
29.09.2017, 22:33
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Kaeltester-September-im-Salzkammergut-seit-2010;art71,2690926

Kältester September im Salzkammergut seit 2010

Olliver
02.10.2017, 14:38
Energiewende Der verschwiegene Protest

Der Magdeburger Umweltökonom Joachim Weimann hält die Protestbewegung gegen Windenergie für politisch unterschätzt und die Gefahren der Windkraft in der Öffentlichkeit unzureichend wahrgenommen, schreibt er in seinem Standpunkt.

Wann war die hohe Zeit der Bürgerinitiativen in Deutschland? Damals als es gegen die Atomkraft und die Endlager ging? Oder als es galt, die Startbahn West am Frankfurter Flughafen zu verhindern? Natürlich, wer kennt sie nicht, die berühmten Bürgerproteste in Wackersdorf und im Wendland. Oder die Proteste gegen Stuttgart 21. Legendär!

Dabei ist alles das gar nichts, verglichen mit dem, was ganz aktuell in Deutschland in Sachen Bürgerprotest los ist. Es sind jetzt 1005 registriere Bürgerinitiativen die sich gegen die Errichtung von Windkraftanlagen richten und in Kürze werden zehn Prozent aller Gemeinden in Deutschland eine solche Bürgerinitiative haben. Das ist Bürgerprotest in einer Breite, wie sie so in Deutschland nur ganz selten vorkommt.

Merkt der in der Stadt lebende Zeitungsleser und Fernsehzuschauer etwas davon? Wohl kaum, denn berichtet wird über den Kampf der Bürger gegen die Windkraft nur sehr selten. Und die Argumente, derer sich die Gegner der Windkraft bedienen, sind weder in Talkshows zu hören, noch in den meisten Zeitungen zu lesen. Nein, der Protest gegen den Ausbau der Windkraft wird nicht seiner Bedeutung entsprechen in den Medien gewürdigt. Von der Politik ganz zu schweigen, was die Frage aufwirft, ob sich die Medien nicht interessieren, weil es der Politik egal ist, oder es der Politik egal ist, weil die Medien darüber nicht berichten.
Die Anti-Atom-Bewegung bekam mehr Aufmerksamkeit

Warum bekam die Anti-Atomkraft-Bewegung so viel Aufmerksamkeit und die Anti-Windkraft-Initiativen so wenig? Die Antwort ist einfach: Erstere kämpften gegen die „böse“ Atomkraft und letztere kämpfen gegen die „gute“ Energie aus erneuerbaren Energiequellen. Nehmen wir der Einfachheit halber an, die Atomkraft sei wirklich böse. Wie gut ist dann die Windkraft? Das gängige Argument geht so: Nur die Erneuerbaren retten uns vor dem Klimawandel, deshalb sind sie alterativlos. Diejenigen, die sich dagegen wehren, sind im Prinzip auch für die Erneuerbaren, aber „not in my backyard“. Aber Opfer müssen nun einmal gebracht werden und irgendwen trifft es dann halt.

....

https://background.tagesspiegel.de/der-verschwiegene-protest/

Olliver
03.10.2017, 07:43
heute immer noch gültig:

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article13466483/Die-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.w eb

romeo1
03.10.2017, 18:54
Russische Forscher rechnen damit, daß es zu einer ca. 35 Jahre anhaltenden Kälteperiode kommen wird:

„Wir haben seit Jahren auf einen neuen kalten Zyklus gewartet und der hat begonnen – trotz der Anthropogenese und der gewaltigen Emissionen“, sagte Melnikow, Leiter des Instituts für Kryologie und Kryosophie an der Staatlichen Universität Tjumen, am Dienstag laut russischen Medien.

Quelle: https://de.sputniknews.com/wissen/20171003317698975-forscher-erde-kaltzeit/

Sollte das so kommen, wäre mir eine zünftige Erwärmung deutlich lieber.

Olliver
03.10.2017, 19:00
https://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2017/10/germ_teaser.jpg


Kann das Grünenergie-Desaster in Deutschland Angela Merkel zu Fall bringen?


Pierre Gosselin
Der Graben zwischen den beiden potentiellen Junior-Koalitionsparteien hinsichtlich Deutschlands Desaster bzgl. grüner Energie scheint unüberbrückbar. Dies könnte bedeuten, dass die Tage Angela Merkels gezählt sind, und mit ihr auch die Tage der Energiewende.

Deutschlands Projekt grüner Energie vor dem Aus: „Dass EEG-Einspeisegesetz ist gescheitert … und muss verschwinden!“

Angela Merkels Große Koalition mit der SPD wurde bei der Bundestagswahl massiv abgestraft, fielen doch sowohl die CDU/CSU als auch die SPD auf historische Tiefststände nach dem Zweiten Weltkrieg.
...

https://www.eike-klima-energie.eu/2017/10/03/kann-das-gruenenergie-desaster-in-deutschland-angela-merkel-zu-fall-bringen/

Olliver
03.10.2017, 22:56
Russische Forscher rechnen damit, daß es zu einer ca. 35 Jahre anhaltenden Kälteperiode kommen wird:

„Wir haben seit Jahren auf einen neuen kalten Zyklus gewartet und der hat begonnen – trotz der Anthropogenese und der gewaltigen Emissionen“, sagte Melnikow, Leiter des Instituts für Kryologie und Kryosophie an der Staatlichen Universität Tjumen, am Dienstag laut russischen Medien.

Quelle: https://de.sputniknews.com/wissen/20171003317698975-forscher-erde-kaltzeit/

Sollte das so kommen, wäre mir eine zünftige Erwärmung deutlich lieber.

Auslöser der neuen kalten Phase sei die gesunkene Aktivität der Sonne, so der Forscher.
.................................................. ....................
So kommts, ja.

Schwabenpower
03.10.2017, 22:58
Auslöser der neuen kalten Phase sei die gesunkene Aktivität der Sonne, so der Forscher.
.................................................. ....................
So kommts, ja.
Also wieder alle fette V8 Benziner mit mindestens 5,4 Liter Hubraum ohne Kat fahren :appl:

Olliver
04.10.2017, 00:33
Also wieder alle fette V8 Benziner mit mindestens 5,4 Liter Hubraum ohne Kat fahren :appl:

Mach ich.
Aber mit DIESEL!
;)

Schwabenpower
04.10.2017, 00:38
Mach ich.
Aber mit DIESEL!
;)
Macht zu wenig CO 2, Klimahysteriker :aggr:

Rolf1973
04.10.2017, 00:53
heute immer noch gültig:

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article13466483/Die-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.w eb



Die Partei der Grünen (https://www.welt.de/themen/Grüne/) , die die von Menschen gemachte Klimahybris zum Parteiprogramm erhoben hat, empörte sich in einer Anfrage
an die Bundesregierung, ob sie wisse, dass Klimaleugner in den Räumen des Bundestags sprechen durften. Auf Einladung des FDP-Abge-
ordneten Paul Friedhoff referierte der Begründer der Nasa-Meteorologie und vielfach ausgezeichnete amerikanische Wissenschaftler Fred
Singer über seine Forschungsergebnisse. Schon wer sich unabhängig mit dem Klimadiktat auseinandersetzt, wird der Häresie angeklagt.

Die Inquisition ist wieder da, kein Zweifel. Ob der §130 bald einen Zwilling wider die Leugnung des "menschengemachten Klimawandels
bekommt........?



Doch was als unerschütterliche Wahrheit streng wissenschaftlich daher kommt, kann als geschickte, ja geniale Propaganda enttarnen,
wer sich nicht nur einseitig informiert. Es gibt aus den letzten Jahren cirka 800 wissenschaftliche Veröffentlichungen, die die CO2-
Treibhausthesen (https://www.welt.de/themen/CO2/) widerlegen.

Ja, da könnte es Zunder geben. Wissenschaftlich untermauerte Fakten sind nix für schwache Grünenherzen und -hirne.

Politikqualle
04.10.2017, 00:57
Die Inquisition ist wieder da,
Ja, da könnte es Zunder geben. Wissenschaftlich untermauerte Fakten sind nix für schwache Grünenherzen und -hirne.
.. dein Link funktioniert nicht ..
.

Doch was als unerschütterliche Wahrheit streng wissenschaftlich daher kommt, kann als geschickte, ja geniale Propaganda enttarnen,
wer sich nicht nur einseitig informiert. Es gibt aus den letzten Jahren cirka 800 wissenschaftliche Veröffentlichungen, die die CO2-
Treibhausthesen (https://www.welt.de/themen/CO2/) widerlegen.

Rolf1973
04.10.2017, 00:59
.. dein Link funktioniert nicht ..
.


Ich habe selbst auch keinen eingefügt, sondern aus dem von @Olliver verlinkten Artikel zitiert.

Olliver
04.10.2017, 07:20
Macht zu wenig CO 2, Klimahysteriker :aggr:

:haha::haha::haha:

Olliver
04.10.2017, 07:24
Ich habe selbst auch keinen eingefügt, sondern aus dem von @Olliver verlinkten Artikel zitiert.

Beim Kopieren wird die URL massakriert.
Hier noch mal:
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article13466483/Die-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.w eb

Olliver
04.10.2017, 13:58
https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/groesste-biomethananlage-bayerns-pliening-meldet-insolvenz-1321086.html

Die Energiewende ist das schwarze Loch unserer Volkswirtschaft.

Es verschlingt alles.

Olliver
04.10.2017, 18:12
https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/groesste-biomethananlage-bayerns-pliening-meldet-insolvenz-1321086.html

Die Energiewende ist das schwarze Loch unserer Volkswirtschaft.

Es verschlingt alles.

Erneuerbare Energien gehen zurück

Um 16 Prozent gesunken ist laut Statistikamt Nord der Anteil der erneuerbaren Energien - und das, obwohl besonders im Hafen neue große Windräder aufgebaut wurden. Nur knapp 0,5 Megawattstunden - und damit nicht einmal fünf Prozent des gesamten Stroms in Hamburg - kommen aus regenerativen Quellen, wie Biomasse, Biogas oder Wind.

http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Energiewende-Hamburg-macht-Rueckschritte,energie350.html

tommy3333
04.10.2017, 19:39
https://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2017/10/germ_teaser.jpg


Kann das Grünenergie-Desaster in Deutschland Angela Merkel zu Fall bringen?


Pierre Gosselin
Der Graben zwischen den beiden potentiellen Junior-Koalitionsparteien hinsichtlich Deutschlands Desaster bzgl. grüner Energie scheint unüberbrückbar. (...)
Kein Graben ist für machthungrige Parteischranzen unüberbrückbar. Sobald Ministerposten winken, sind die vergesslicher als Alzheimerpatienten. Noch dazu, wenn sie eine AfD im Nacken haben, die bei Neuwahlen noch stärker werden könnte.

Politikqualle
05.10.2017, 00:35
Die Energiewende ist das schwarze Loch unserer Volkswirtschaft. Es verschlingt alles.
.. heute Abend war der Prof.Dr. Weizäcker im Fernsehen , ein Spinner , ein obergradiger Spinner , erzählt was von Erderwärmung und steigendem Meerespiegel um 10,oo Meter , dann erzählt er , die erneuerbare Energie darf ruhig teurer sein , denn die Sozial- und auch die Vermögenswerte in Deutschland steigen ja auch ... ich glaube der ist zu alt , der hat den Schuß nicht gehört , der lebt in einer anderen Welt .. ...

Schwabenpower
05.10.2017, 00:38
.. heute Abend war der Prof.Dr. Weizäcker im Fernsehen , ein Spinner , ein obergradiger Spinner , erzählt was von Erderwärmung und steigendem Meerespiegel um 10,oo Meter , dann erzählt er , die erneuerbare Energie darf ruhig teurer sein , denn die Sozial- und auch die Vermögenswerte in Deutschland steigen ja auch ... ich glaube der ist zu alt , der hat den Schuß nicht gehört , der lebt in einer anderen Welt .. ...
Beide waren schon immer ein wenig in einer Parallelwelt

Syntrillium
05.10.2017, 06:28
hallo,

.. Prof.Dr. Weizäcker ...

und welcher von Weizsäcker, von denen gibt es eine ganze Menge?

ich nehme an dieser hier ist gemeint: Ernst Ulrich von Weizsäcker, Club of Rome, das sagt alles!
mfg

Ausonius
05.10.2017, 15:44
Ehm, das hast du gestern schon gepostet, nur waren's da noch 32000 Wissenschaftler. Auch ist das scheinbar schon knapp 10 Jahre her... Etwas schwierig das genau zu datieren, da als Quellenangabe nur die üblichen Worpress-Seiten und Youtube angegeben wird :auro:

Dieser User ist aktuell wohl einer der größten Fake-news-peddler im Forum mit seinen bunten Bildchen.

Olliver
05.10.2017, 16:35
Wetter-Warnung 15 Zentimeter Schneefall in der Nacht? –


Quelle: http://www.mz-web.de/25528980 ©2017

Olliver
05.10.2017, 16:38
Wetter-Warnung 15 Zentimeter Schneefall in der Nacht? –


Quelle: http://www.mz-web.de/25528980 ©2017
sorry, das bunte Bildchen fehlte noch:

http://www.mz-web.de/image/25528978/2x1/940/470/d8fd52f829d0b76a6e41765274c1a9ab/hD/b-winter120117.jpg

Olliver
05.10.2017, 17:26
sorry, das bunte Bildchen fehlte noch:

http://www.mz-web.de/image/25528978/2x1/940/470/d8fd52f829d0b76a6e41765274c1a9ab/hD/b-winter120117.jpg

Datum-Error!
sorry

Olliver
06.10.2017, 08:07
http://nuklearia.de/wp-content/uploads/2017/09/Katrin_radelt_f%C3%BCr_hei%C3%9Fen_Kaffee.jpg

Grün-Unsinn nachgerechnet ist für jede Menge Humor gut. Der Journalist Christian Weiss hat nachgerechnet und zwar die Fahrrad-Aktion der grünen Prominenz im Bundestagswahlkampf „Strom für die Kaffee-Maschine“. Fahrradfahren lieben wir alle. Aber wie sieht die Bilanz der Stromerzeugung damit aus? Der Beitrag erschien zuerst im Blog „Nuklearia“. Mit freundlicher Genehmigung von Christian Weiss und der Nuklearia wird er hier unverändert wiedergegeben. Es wird lustig, das sei schon jetzt verraten.

https://www.eike-klima-energie.eu/2017/10/04/mit-strom-vom-fahrrad-in-die-naechste-nahrungskrise/

Olliver
06.10.2017, 11:00
AfD und EIKE wirken:

Dass wir diese Positionen schon lange vor Gründung der AfD vertreten haben, ist beim Bayrischen Fersehen zweitranging. Medienmanipulation vom feinsten.
Und, falls Ihr es nicht gemerkt habt: Irgendein Argument gegen unsere Argumente hat der Witzbold mit Ausbildung zum abgebrochenen Philosophie-Studenten (AzaPS) Christoph Süß in dem gesamten Beitrag auch nicht zu bieten. Wie soll er auch? Stimmt ja alles. Michael Limburg bezieht sich nämlich auf wissenschaftliche Fachveröffentlichungen.


https://www.youtube.com/watch?v=V914ZuB-gMw&feature=youtu.be


https://www.youtube.com/watch?v=V914ZuB-gMw&feature=youtu.be

Rikimer
06.10.2017, 21:09
Man greift zusehends zu totalitären Methoden, um anderslautende Stimmen zum Thema Klima zum verstummen zu bringen. Dabei wird suggeriert das kritische Denker, also jene welche sich ihres Verstandes zu bedienen erlauben, ohne Filterkontrolle durch die Obrigkeit und die Systemmedien, analog zu Holocaustleugnern als Klimaleugner (climate denier) bezeichnet werden sollen. Eine schwachsinnige Bezeichnung, welche aber Eindruck auf einfache Gemüter schindet.

Und konsequenterweise werden auch erste Schritte gegen die "Klimaleugner" eingeleitet durch den Staatsapparat und die ihnen dabei hilfreich zur Seite stehenden "Umweltschutzorganisationen" und NGOs wie Greenpeace und Ecojustice, selbst wenn es sich bei den "Klimaleugnern" um Wissenschaftler handelte. Menschen mit gesundem Menschenverstand gegen eine Gruppe ungebildeter Fanatiker in Bürokratie und NGOs, welche könnten sie wie sie wollten, alle Andersdenkende vor Gericht zerren, ruinieren und einsperren wollen. Ein Beispiel:

Group of Prominent Canadians Calls for Criminal Investigation of Climate Deniers (https://www.desmog.ca/2015/12/03/ecojustice-files-competition-bureau-complaint-over-denier-group-s-misrepresentation-climate-science)

https://www.desmog.ca/sites/beta.desmogblog.com/files/styles/full_width_blog_image/public/blogimages/Friends%20of%20Science%20Billboard%20climate%20den iers.JPG?itok=28jk1DV8

Wegen Anzeigen wie dieser versuchten Prominente in Kanada vorzugehen.

Gegen The Friends of Science, The International Climate Science Coalition und the Heartland Institute.




“These groups attempt to discredit the established scientific consensus that global warming and climate change are real and caused by human activity,” Duck said in a statement. “The reality, causes and consequences of climate change are well understood.”


Hier der Ratschlag, nein Befehl dieser Fanatiker und Wirtschaftsexperten von Ecojustice:



In its application, Ecojustice states that climate science misrepresentations are inherently harmful to the proper functioning of markets in Canada. “The confusion they sow makes low-carbon technologies less competitive and distorts capital investment toward high-carbon industries, risking a carbon bubble.”


Also, die Mechanismen des Klimas sind eindeutig verstanden, es gibt keine Zweifel: der Mensch und das von ihm produzierte CO2 schuld am Klima. Da dies eindeutig bewiesen ist, gehören die Leugner vor Gericht gezerrt, verurteilt, eingesperrt. Strafrechtlich als Kriminelle verfolgt.

https://www.desmog.ca/sites/beta.desmogblog.com/files/styles/full_width_blog_image/public/blogimages/Friends%20of%20Science%20billboard.jpg?itok=FXEn1E um

Die Ziele der "Friends of Science" (FOS), bestehend aus einer Gruppe von Wissenschaftlern, Geophysiker, Ingenieure u.a., Calgary, Kanada. Was nach Meinung der FOS und jeder Person mit gesundem Menschenverstand das Klima und damit die Veränderung des Wetters verursacht:


“Our goal is to educate the public about climate science and through them bring pressure to bear on governments to engage in public debates on the scientific merits of the hypothesis of human induced global warming and the various policies that intend to address the issue. While FoS does not do any original scientific research, it draws on the worldwide body of work by scientists in all fields relating to global climate change. It is our opinion that the Sun is the main direct and indirect driver of climate change. Variations in solar activity and cosmic rays correlate to temperature much better than CO2. This may be because an electro-magnetically active sun diverts cosmic rays from hitting the atmosphere. Cosmic rays have been shown experimentally to assist in cloud formation. Fewer cosmic rays result in reduced low cloud cover, which allows more sunlight to warm the Earth’s surface.

...
https://web.archive.org/web/20150813223739/http://www.friendsofscience.org/assets/files/documents/FoS%20Position%20Statemen1.pdf



“The earth is cooling.”
“The Sun causes climate change.”
“Al Gore was wrong about CO2.”
“Violent weather isn’t getting worse.”
“It's been hotter.”
“Climate computer models are proven wrong.”

Entnommen von einem ihrer Gegner. ( https://www.desmog.ca )

https://www.friendsofscience.org/

The Myth of the 97% Consensus. Hey! They’re fooling you.
(http://blog.friendsofscience.org/2017/04/14/the-myth-of-the-97-consensus-hey-theyre-fooling-you/)


https://www.youtube.com/watch?v=hJujb-VnaCM

https://i0.wp.com/blog.friendsofscience.org/wp-content/uploads/2017/04/97-percent-theyre-fooling-you-2.jpg?w=698

Ich habe diese Info zuerst von hier her:

The Gunn Show: When Greenpeace & government bullied this little climate change group, who won? (https://www.therebel.media/the_politics_of_climate_skepticism)



Imagine your political enemies trying to use a government law enforcement agency to correct you of wrong-think.

Now imagine that government law enforcement agency actually taking your political enemies criticisms of you seriously and investigating you as though you had committed a crime.

Sounds crazy, right? But that's exactly what happened to the Friends of Science Society — for two full years!


Ist dies etwas was wir in Zukunft öfters sehen werden? Das die Regierung in Zusammenspiel mit zwielichten NGOs und Fanatikern gegen Andersdenkende vorgeht, welche einfach als Leugner abgestempelt werden, weil sie der Agenda des Systems nicht folgen?

Noch ist es nicht soweit, zum Verdruss der Klimafanatiker:

ECOJUSTICE BLOG - Off the hook: Competition Bureau drops climate denier investigation (https://www.ecojustice.ca/competition-bureau-drops-climate-denier-investigation/)

Man lese sich die Kommentare dieser Fanatiker durch, welche darüber nachsinnen, wie man "Klimaleugner" als Kriminelle verfolgen und mundtot machen kann...

"in the mid-1600’s unstable climate of the Little Ice Age led to thousands of alleged witches being burned at the stake for 'weather cooking' and causing climate change"

http://www.prweb.com/releases/2017/09/prweb14710779.htm


https://www.youtube.com/watch?v=4zLrnGxtYPc

https://wattsupwiththat.com/2017/08/25/ecojustice-competition-bureau-inquiry-the-competition-bureau-has-discontinued-the-inquiry-into-friends-of-science-society-that-ecojustice-publicly-called-for-on-dec-3-2015/

Olliver
07.10.2017, 06:25
Man greift zusehends zu totalitären Methoden, um anderslautende Stimmen zum Thema Klima zum verstummen zu bringen. Dabei wird suggeriert das kritische Denker, also jene welche sich ihres Verstandes zu bedienen erlauben, ohne Filterkontrolle durch die Obrigkeit und die Systemmedien, analog zu Holocaustleugnern als Klimaleugner (climate denier) bezeichnet werden sollen. Eine schwachsinnige Bezeichnung, welche aber Eindruck auf einfache Gemüter schindet.

Und konsequenterweise werden auch erste Schritte gegen die "Klimaleugner" eingeleitet durch den Staatsapparat und die ihnen dabei hilfreich zur Seite stehenden "Umweltschutzorganisationen" und NGOs wie Greenpeace und Ecojustice, selbst wenn es sich bei den "Klimaleugnern" um Wissenschaftler handelte. Menschen mit gesundem Menschenverstand gegen eine Gruppe ungebildeter Fanatiker in Bürokratie und NGOs, welche könnten sie wie sie wollten, alle Andersdenkende vor Gericht zerren, ruinieren und einsperren wollen. Ein Beispiel:

Group of Prominent Canadians Calls for Criminal Investigation of Climate Deniers (https://www.desmog.ca/2015/12/03/ecojustice-files-competition-bureau-complaint-over-denier-group-s-misrepresentation-climate-science)

https://www.desmog.ca/sites/beta.desmogblog.com/files/styles/full_width_blog_image/public/blogimages/Friends%20of%20Science%20Billboard%20climate%20den iers.JPG?itok=28jk1DV8

Wegen Anzeigen wie dieser versuchten Prominente in Kanada vorzugehen.

Gegen The Friends of Science, The International Climate Science Coalition und the Heartland Institute.



Hier der Ratschlag, nein Befehl dieser Fanatiker und Wirtschaftsexperten von Ecojustice:


Also, die Mechanismen des Klimas sind eindeutig verstanden, es gibt keine Zweifel: der Mensch und das von ihm produzierte CO2 schuld am Klima. Da dies eindeutig bewiesen ist, gehören die Leugner vor Gericht gezerrt, verurteilt, eingesperrt. Strafrechtlich als Kriminelle verfolgt.

https://www.desmog.ca/sites/beta.desmogblog.com/files/styles/full_width_blog_image/public/blogimages/Friends%20of%20Science%20billboard.jpg?itok=FXEn1E um

Die Ziele der "Friends of Science" (FOS), bestehend aus einer Gruppe von Wissenschaftlern, Geophysiker, Ingenieure u.a., Calgary, Kanada. Was nach Meinung der FOS und jeder Person mit gesundem Menschenverstand das Klima und damit die Veränderung des Wetters verursacht:
https://web.archive.org/web/20150813223739/http://www.friendsofscience.org/assets/files/documents/FoS%20Position%20Statemen1.pdf



“The earth is cooling.”
“The Sun causes climate change.”
“Al Gore was wrong about CO2.”
“Violent weather isn’t getting worse.”
“It's been hotter.”
“Climate computer models are proven wrong.”

Entnommen von einem ihrer Gegner. ( https://www.desmog.ca )

https://www.friendsofscience.org/

The Myth of the 97% Consensus. Hey! They’re fooling you.
(http://blog.friendsofscience.org/2017/04/14/the-myth-of-the-97-consensus-hey-theyre-fooling-you/)


https://www.youtube.com/watch?v=hJujb-VnaCM

https://i0.wp.com/blog.friendsofscience.org/wp-content/uploads/2017/04/97-percent-theyre-fooling-you-2.jpg?w=698

Ich habe diese Info zuerst von hier her:

The Gunn Show: When Greenpeace & government bullied this little climate change group, who won? (https://www.therebel.media/the_politics_of_climate_skepticism)



Ist dies etwas was wir in Zukunft öfters sehen werden? Das die Regierung in Zusammenspiel mit zwielichten NGOs und Fanatikern gegen Andersdenkende vorgeht, welche einfach als Leugner abgestempelt werden, weil sie der Agenda des Systems nicht folgen?

Noch ist es nicht soweit, zum Verdruss der Klimafanatiker:

ECOJUSTICE BLOG - Off the hook: Competition Bureau drops climate denier investigation (https://www.ecojustice.ca/competition-bureau-drops-climate-denier-investigation/)

Man lese sich die Kommentare dieser Fanatiker durch, welche darüber nachsinnen, wie man "Klimaleugner" als Kriminelle verfolgen und mundtot machen kann...

"in the mid-1600’s unstable climate of the Little Ice Age led to thousands of alleged witches being burned at the stake for 'weather cooking' and causing climate change"

http://www.prweb.com/releases/2017/09/prweb14710779.htm


https://www.youtube.com/watch?v=4zLrnGxtYPc

https://wattsupwiththat.com/2017/08/25/ecojustice-competition-bureau-inquiry-the-competition-bureau-has-discontinued-the-inquiry-into-friends-of-science-society-that-ecojustice-publicly-called-for-on-dec-3-2015/
:gp::gp::gp:
Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Rikimer erneut bewerten kannst.

Shahirrim
07.10.2017, 06:37
:gp::gp::gp:
Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Rikimer erneut bewerten kannst.

Ich hab da mal ausgeholfen!

Shahirrim
07.10.2017, 06:39
AfD und EIKE wirken:

Dass wir diese Positionen schon lange vor Gründung der AfD vertreten haben, ist beim Bayrischen Fersehen zweitranging. Medienmanipulation vom feinsten.
Und, falls Ihr es nicht gemerkt habt: Irgendein Argument gegen unsere Argumente hat der Witzbold mit Ausbildung zum abgebrochenen Philosophie-Studenten (AzaPS) Christoph Süß in dem gesamten Beitrag auch nicht zu bieten. Wie soll er auch? Stimmt ja alles. Michael Limburg bezieht sich nämlich auf wissenschaftliche Fachveröffentlichungen.


https://www.youtube.com/watch?v=V914ZuB-gMw&feature=youtu.be


https://www.youtube.com/watch?v=V914ZuB-gMw&feature=youtu.be

Was für ein Nonsens. Wieder mal nur Klischees, der da genannt wurden. Nun ja, was will man erwarten in einer Welt, in der ein Baby zu einem Klimakiller erklärt wird?

https://www.morgenpost.de/politik/article211289147/Klima-Studie-Warum-Babys-die-groessten-Klima-Killer-sind.html

Olliver
07.10.2017, 06:58
Ich hab da mal ausgeholfen!

Perfekt !
Danke.

Olliver
07.10.2017, 15:22
Klimawandel
Die Klima-Alarmisten sind ratlos – Klimakatastrophe ist abgesagt


Das IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change, Weltklimarat) hat lange Jahre eine Erwärmung von 3,0°C pro CO2-Verdopplung angenommen (Klimasensitivität). Die jüngeren begutachteten Publikationen gehen stark in Richtung 2 Grad. Eine zunehmend große Anzahl von Fachpublikationen schätzt die Klimasensitivität auf heute deutlich unter 1°C.

http://ruhrkultour.de/die-klima-alarmisten-sind-ratlos/

Olliver
07.10.2017, 15:50
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2017/10/86085723_lay.jpg


Verband: Strompreise werden deutlich steigen
Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 06.10.17 14:56 Uhr

Die Strompreise in Deutschland werden deutlich steigen. Besonders in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen drohen hohe Aufschläge.

....
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/10/06/verband-strompreise-werden-deutlich-steigen/

---------------------------------------------------------------------


Selbstverständlich sind die Taugenichtse und Faulpelze, allgemein als sog. Erneuerbare bekannt, für die Preissteigerungen verantwortlich.

"Der Hauptgeschäftsführer des Energieverbands BDEW, Stefan Kapferer, kritisierte im Gespräch mit der Zeitung, dass „immer häufiger kostspielige Eingriffe vorgenommen werden, um das Netz bei schwankender Erneuerbaren-Einspeisung stabil zu halten“.

Olliver
08.10.2017, 06:05
https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22365591_903178393193837_8930704730593958756_n.jpg ?oh=91efbae232c07fa3cd74848d135ef9a1&oe=5A49B187

Olliver
08.10.2017, 10:10
https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22310130_1577038182361478_2989999585254237859_n.jp g?oh=4cce62b026b9613ba8375cdbdcb0f294&oe=5A73622C

Xarrion
08.10.2017, 11:36
https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22310130_1577038182361478_2989999585254237859_n.jp g?oh=4cce62b026b9613ba8375cdbdcb0f294&oe=5A73622C

:haha:

Einfach nur köstlich.

romeo1
08.10.2017, 12:03
https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22310130_1577038182361478_2989999585254237859_n.jp g?oh=4cce62b026b9613ba8375cdbdcb0f294&oe=5A73622C

Überaus effizient, ein wahres Meisterstück grüner Umwelttechnik. Es könnte aber auch eine neue Geschäftsidee werden.

Olliver
08.10.2017, 12:15
Überaus effizient, ein wahres Meisterstück grüner Umwelttechnik. Es könnte aber auch eine neue Geschäftsidee werden.

https://4.bp.blogspot.com/-GTXkygcpDQ0/VmA4KiVr3hI/AAAAAAAAhEU/LpBEu3E4mJE/s500/E-Auto2.jpg



Genialer Trick: Mann lädt sein Elektroauto einfach über den Zigarettenanzünder auf
(http://www.der-postillon.com/2015/12/genialer-trick-mann-ladt-sein.html?m=1)
:haha::haha::haha:

Sondierer
08.10.2017, 12:18
Überaus effizient, ein wahres Meisterstück grüner Umwelttechnik. Es könnte aber auch eine neue Geschäftsidee werden.

Hauptsache die Hirngewaschenen können ein E-car präsentieren.

romeo1
08.10.2017, 12:22
https://4.bp.blogspot.com/-GTXkygcpDQ0/VmA4KiVr3hI/AAAAAAAAhEU/LpBEu3E4mJE/s500/E-Auto2.jpg



Genialer Trick: Mann lädt sein Elektroauto einfach über den Zigarettenanzünder auf
(http://www.der-postillon.com/2015/12/genialer-trick-mann-ladt-sein.html?m=1)
:haha::haha::haha:

Das also ist der Erfinder des Perpetum mobiles. Da ist doch bestimmt ein alternativer Nobelpreis fällig.

herberger
08.10.2017, 18:58
Harald Lesch,der Hütchenspieler der Wissenschaft. Natürlich beim ZDF beschäftigt


https://www2.pic-upload.de/img/34058870/harald-lesch.jpg (https://www.pic-upload.de)

Sing Sing
08.10.2017, 19:11
Harald Lesch,der Hütchenspieler der Wissenschaft. Natürlich beim ZDF beschäftigt


https://www2.pic-upload.de/img/34058870/harald-lesch.jpg (https://www.pic-upload.de)
:gp:
https://www.youtube.com/watch?v=z8bEwaDxrBU:zehnp:

Olliver
09.10.2017, 07:10
https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22366602_1774724422538967_4266484123875094466_n.jp g?oh=b95bb3f1b1de86c5e232a101dc560910&oe=5A7C3E2B

Der Herbst kommt. Die Windräder verlieren schon ihre Blätter.

Olliver
10.10.2017, 21:02
https://www.youtube.com/watch?v=Kvo2KwnX3TM

ganja
11.10.2017, 10:14
https://www.youtube.com/watch?v=Kvo2KwnX3TM
lol, wenns der Horst sagt wirds ja wohl stimmen :D

Olliver
11.10.2017, 15:22
lol, wenns der Horst sagt wirds ja wohl stimmen :D

Sagt wer?
;)

Postkarte
11.10.2017, 15:25
https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22366602_1774724422538967_4266484123875094466_n.jp g?oh=b95bb3f1b1de86c5e232a101dc560910&oe=5A7C3E2B

Der Herbst kommt. Die Windräder verlieren schon ihre Blätter.

Bitte mehr davon!

Postkarte
11.10.2017, 15:30
https://4.bp.blogspot.com/-GTXkygcpDQ0/VmA4KiVr3hI/AAAAAAAAhEU/LpBEu3E4mJE/s500/E-Auto2.jpg



Genialer Trick: Mann lädt sein Elektroauto einfach über den Zigarettenanzünder auf
(http://www.der-postillon.com/2015/12/genialer-trick-mann-ladt-sein.html?m=1)
:haha::haha::haha:


Das also ist der Erfinder des Perpetum mobiles. Da ist doch bestimmt ein alternativer Nobelpreis fällig.

Das ist doch albern. Im Stand funktioniert das nicht. Der Wagen muss schon fahren!
:vogel:

ganja
11.10.2017, 15:32
Sagt wer?
;)

Du hast doch das Video gepostet? Dass der Horst neuerdings auch Experte in Klimafragen ist wär mir neu, soll sich besser wieder dem Whisky widmen.

Olliver
11.10.2017, 15:56
Das ist doch albern. Im Stand funktioniert das nicht. Der Wagen muss schon fahren!
:vogel:

Genau!
Mit E-Motor!
;)


Es lebe das Perpetuum mobile.
Das Perpetuum mogile (kommt von mogeln).

Olliver
11.10.2017, 15:59
Du hast doch das Video gepostet? Dass der Horst neuerdings auch Experte in Klimafragen ist wär mir neu, soll sich besser wieder dem Whisky widmen.

Er hat wenigstens ein paar Semester Thermodynamik studiert.
Das fehlt unseren grünen Klima-Rettern.


Das mit dem Whisky stimmt, gutes Marketing.
Prost.
;)

Olliver
11.10.2017, 16:25
https://pp.userapi.com/c639119/v639119973/46bd5/E3o5ExAPiqg.jpg

Es waren Klimaforscher.
Ihnen wars draussen zu kalt! ;)

romeo1
11.10.2017, 19:54
Er hat wenigstens ein paar Semester Thermodynamik studiert.
Das fehlt unseren grünen Klima-Rettern.


Das mit dem Whisky stimmt, gutes Marketing.
Prost.
;)

Da fällt mir noch mein alter Thermodynamikprof ein, der Anfang der 90-er Jahre pol. völlig unkorrekt in einer Vorlesng bemerkte, "während die Damen jetzt 2+2 ausrechnen, werden die Herren jetzt diese Differentialgleichung lösen". Großes Geraune nd Gefeixe. Heute würden die schmierigen pol.-korr. Hosenscheißer einen furchtbaren Shitstorm vom Zaun brechen. Dafür war er dann in der Prüfung gegenüber den Mädels überaus fair und entgegenkommend.

MANFREDM
12.10.2017, 08:18
Bei Maischberger: „Die Debatte über das Klima hat etwas Religiöses“

:haha: Als erstes kippt der Kachelfritze den dramatischen Einspieler:


Nein, sagt Meteorologe Jörg Kachelmann gleich zu Beginn der Sendung und nimmt damit der Moderatorin sofort den Wind des Einspielers wieder aus den Segeln. Dieser Sturm sei nichts, was man noch nicht erlebt habe, er sehe keine Häufung. Diesmal habe es eben Berlin getroffen – wo besonders viele Journalisten und Menschen mit Kameras lebten. Und überhaupt: „Diese ganzen Gewitter und Unwetter kommen nicht mit einem Zettelchen, wo drauf steht: Ich bin nur euretwegen da.“

:haha: Dann kommt ein weiterer Schweizer:


Alex Reichmuth, Wissenschaftsjournalist und „Klimaskeptiker“. Die Debatte über das Klima habe etwas Religiöses: „Ich bin überzeugt, dass das niemand mit Sicherheit weiß - was da im Himmel oben ist, diese ganzen Zusammenhänge.“ Sein Einwurf klingt dabei wesentlich religiöser als die Aussagen des Klimaforschers neben ihm.


Der Schweizer wirkt wie ein Atheist, nur in der falschen Talkshow. An einer Stelle zückt er dann sogar ein Heftchen der Zeugen Jehovas (so vermutet Sandra Maischberger), das er heute in der Kölner Innenstadt mitgenommen hat. „Katastrophe!“ steht darauf und dann Tipps, wie man sich gegen alle möglichen Szenarien wappnen kann. Vergleichbar würden auch die Klimawandel-Experten auftreten: „Da geht es auch um eine Bekehrung – mehr Fahrrad fahren und dann werden wir erlöst!“


Herrlich. Und die Maischberger völlig überfordert. https://www.welt.de/vermischtes/article169564515/Die-Debatte-ueber-das-Klima-hat-etwas-Religioeses.html

Olliver
12.10.2017, 09:03
Bei Maischberger: „Die Debatte über das Klima hat etwas Religiöses“

:haha: Als erstes kippt der Kachelfritze den dramatischen Einspieler:



:haha: Dann kommt ein weiterer Schweizer:





Herrlich. Und die Maischberger völlig überfordert. https://www.welt.de/vermischtes/article169564515/Die-Debatte-ueber-das-Klima-hat-etwas-Religioeses.html

:gp::gp::gp:



https://www.youtube.com/watch?v=fG1Evb9jDDY&ytbChannel=null

Mal wieder LÜGENPRESSE vom Feinsten:
Ein KlimaLEUGNER gegen ALLE (incl. Maischbergerin)

GEZ abschaffen!

------------------------------
http://admin.americanthinker.com/images/bucket/2017-10/201215_5_.png

Ein klarer Trend?
Schellnhuber: "Wir eilen von Rekord zu Rekord!" ha ha ha ha , wo denn? ha ha
ha ha ha ha ha

Politikqualle
12.10.2017, 09:22
Bei Maischberger: „Die Debatte über das Klima hat etwas Religiöses“
:haha: Als erstes kippt der Kachelfritze den dramatischen Einspieler:
:haha: Dann kommt ein weiterer Schweizer: Herrlich. Und die Maischberger völlig überfordert.
.. und dann erzählt ein Prof. Hans Joachim Schellnhuber , Beraterin der Bundeskanzlerin in Sachen Klima , daß die Erderwärmung in 3000 Jahren den Meerespiegel wohl um ca. 50 Meter ansteigen lassen wird wenn das CO2 weiter ansteigt und das wir unseren Kindern und Enkeln eine heile Welt übergeben müssen !!
>> in 3000 Jahren <<<< !!!!
.
„Die Debatte über das Klima hat etwas Religiöses“ .. Religiöses war schon immer die Grundlage um Geld zu horten !!!

Olliver
12.10.2017, 11:33
.. und dann erzählt ein Prof. Hans Joachim Schellnhuber , Beraterin der Bundeskanzlerin in Sachen Klima , daß die Erderwärmung in 3000 Jahren den Meerespiegel wohl um ca. 50 Meter ansteigen lassen wird wenn das CO2 weiter ansteigt und das wir unseren Kindern und Enkeln eine heile Welt übergeben müssen !!
>> in 3000 Jahren <<<< !!!!
.
„Die Debatte über das Klima hat etwas Religiöses“ .. Religiöses war schon immer die Grundlage um Geld zu horten !!!

Lächerliches Alarmisten-Gesocks,
in 3000 Jahren sind wir viel wahrscheinlicher in der nächsten Eiszeit,
DAGEGEN können wir anheizen soviel wir wollen.
Das schaffen wir nicht.

http://wattsupwiththat.files.wordpress.com/2012/01/figure5new.png


Auch der Meeresspiegel wird weiter fallen:

http://fs2.directupload.net/images/150410/kxe8yv5w.gif

https://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2017/04/algore_4.png

tommy3333
12.10.2017, 18:48
>> in 3000 Jahren <<<< !!!!
Daran erkennt man die Quacksalber und Aktivisten.

Olliver
13.10.2017, 09:41
Daran erkennt man die Quacksalber und Aktivisten.

In 3000 Jahren .....
bis dahin könnte sogar Johannes Heesters gestorben sein.?

;)

Olliver
13.10.2017, 09:42
:gp::gp::gp:



https://www.youtube.com/watch?v=fG1Evb9jDDY&ytbChannel=null

Mal wieder LÜGENPRESSE vom Feinsten:
Ein KlimaLEUGNER gegen ALLE (incl. Maischbergerin)

GEZ abschaffen!

------------------------------
http://admin.americanthinker.com/images/bucket/2017-10/201215_5_.png

Ein klarer Trend?
Schellnhuber: "Wir eilen von Rekord zu Rekord!" ha ha ha ha , wo denn? ha ha
ha ha ha ha ha


Maischberger fragt: Kippt unser Klima? Antwort: Nein – wohl aber die Kompetenz der meisten Talkgäste?
https://www.eike-klima-energie.eu/2017/10/12/maischberger-fragt-kippt-unser-klima-antwort-nein-wohl-aber-die-kompetenz-der-meisten-talkgaeste/

tommy3333
14.10.2017, 14:34
In 3000 Jahren .....
bis dahin könnte sogar Johannes Heesters gestorben sein.?

;)
... oder Jesus wiedergeboren.

Olliver
14.10.2017, 16:50
... oder Jesus wiedergeboren.

.... und das OHNE TIME-TUNNEL!
;)

Olliver
17.10.2017, 10:07
Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten
Herrn Andreas Kuhlmann, Deutsche Energie-Agentur (DENA)

Sehr geehrter Herr Kuhlmann,

es ist verwunderlich, daß Sie die Deutsche Energie-Agentur (DENA) leiten, obwohl Sie augenscheinlich kaum Sachkenntnisse auf dem Gebiet der Klimatologie haben. Offensichtlich ist Ihnen unbekannt, daß "Klima" als der Mittelwert des Wetters von 30 Jahren definiert ist. Statistische Mittelwerte kann man nicht schützen, der von Ihnen verwendete Ausdruck "Klimaschutz" ist nonsense.
Unbekannt ist Ihnen wahrscheinlich auch, daß das Kohlendioxid der Troposphäre die 15µm-IR-Abstrahlung der Erdoberfläche absorbiert und in Wärme umwandelt. Wie schon der Enquete-Bericht des Bundestages 1988 feststellte, ist diese Absorption längst gesättigt, so daß eine Erhöhung des Kohlendioxid-Gehaltes des Atmosphäre hier keine zusätzliche Erwärmung der Atmosphäre bewirkt.
Allerdings ist zu ergänzen, daß die Flanken der 15µm-Bande geringfügig ungesättigt sind. Es gibt deshalb eine Klimasensitivität des Kohlendioxids, die jedoch unter 1°C liegt. Das "Zwei-Grad-Ziel" der Bundesregierung ist deshalb totaler Unsinn, desgleichen die "Stiftung Zwei Grad" der "Deutschen Unternehmer für Klimaschutz".
Sehen Sie sich wenigstens den Vortrag des MIT-Professors für Meteorologie Richard Lindzen an, den dieser 2012 im House of Commons in Londen gehalten hat: "Reconsiderung the Climate Change Act; Global Warming: How to approach the science". Wahrscheinlich wissen Sie nicht, daß Richard Lindzen am 23.02.2017 eine Petition an den US-Präsidenten gerichtet hatte, in welcher der Rückzug der USA aus der "United Nations Convention on Climate Change" gefordert wurde. Die Petition wurde von etwa 300 Wissenschaftlern unterzeichnet und ist wissenschaftlich solide begründet. Unsere Medien haben diese Petition selbstverständlich verheimlicht. Der Ausstieg von Trump aus dem Pariser Abkommen ist ein Lichtblick.
Woher rührt das Versagen der Verantwortungsträger der Wirtschaft auf dem Gebiet der Energiepolitik, die für eine Industrienation essentiell ist? Auch Ihre Unwissenheit ist volkswirtschaftlich gefährlich. Sie sorgen für den weiteren Anstieg der Stromkosten und für die Erhöhung der Wahrscheinlichkeit großflächiger Stromausfälle. Dieses Schreiben kann verbreitet werden.
In Besorgnis

Hans Penner

Leo Navis
17.10.2017, 10:28
Also ich sprach grad per Zufall mit einem Portugieren, und dort, im Süden Portugal, scheint sich die Landschaft langsam in eine Wüste zu verwandeln, und es scheint sonnenklar, dass es auch menschengemachter Klimawandel ist, der dafür verantwortlich gemacht werden kann.

solg
17.10.2017, 10:34
Also ich sprach grad per Zufall mit einem Portugieren, und dort, im Süden Portugal, scheint sich die Landschaft langsam in eine Wüste zu verwandeln, und es scheint sonnenklar, dass es auch menschengemachter Klimawandel ist, der dafür verantwortlich gemacht werden kann.
Wenn Portugal im Zuge des Klimawandels verbrennt und die Niederlande in der Nordsee untergeht, dann verliert Europa zwei geschichtsträchtige und traditionsreiche Staaten, die den Kontinent maßgeblich mitgeprägt haben. Und warum? Nur weil wir so gierig waren und uns nicht dazu durchringen konnten weniger zu verbrauchen.

Endgame
17.10.2017, 14:19
Nur weil wir so gierig waren und uns nicht dazu durchringen konnten weniger zu verbrauchen.
Nur ist gut, Hauptproblem 1, Überbevölkerung weiter wachsend, die schon mal ne nachhaltige Lebensweise hinsichtlich Ressourcen unmöglich macht. Wenn man sagt, wir müssen kürzer treten, dann muss man den Schneid haben und sagen, wir machen jetzt was gegen die Überbevölkerung. Da traut sich aber nieman ran, weil man dann schnell auch wieder bei dunklen Methoden landen könnte.
2. Problem, Zinskapitalismus mit all seinen unschönen Nebenwirkungen, ebenfalls ein heißes Thema, wo schnell die Reichen fuchsig werden und mal paar Attentäter anheuern, wenn man dagegen global vorgehen will.
Der Gigantismus im Markt wird bevorzugt und auch die Menschen werden immer größer, da sich die Langen stärker vermehren als die Kurzen. Energiebedarf zur Erhaltung der Individualbiomasse steigt.
Am Ende wird die Menschheit mit Karacho voll gegen die Wand fahren und ein guter Teil oder alle dran zerbersten, was aber kein Verlust darstellt, denn Menschheit taugt im Großen und Ganzen nix, Evolution schreitet voran.
Niederlande oder Portugal sind dann die kleinsten Probleme.

marion
17.10.2017, 14:43
. Und warum? Nur weil wir so gierig waren und uns nicht dazu durchringen konnten weniger zu verbrauchen.


Wem wird denn ständig durch die Werbung eingebleut , wenn du das und das nicht hast bist du schon fast ein Aussätziger und erst recht nicht trendy usw. Wer bleut uns das denn ständig ein:?

Süßer
17.10.2017, 15:51
Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten
Herrn Andreas Kuhlmann, Deutsche Energie-Agentur (DENA)

Sehr geehrter Herr Kuhlmann,

es ist verwunderlich, daß Sie die Deutsche Energie-Agentur (DENA) leiten, obwohl Sie augenscheinlich kaum Sachkenntnisse auf dem Gebiet der Klimatologie haben. Offensichtlich ist Ihnen unbekannt, daß "Klima" als der Mittelwert des Wetters von 30 Jahren definiert ist. Statistische Mittelwerte kann man nicht schützen, der von Ihnen verwendete Ausdruck "Klimaschutz" ist nonsense.
Unbekannt ist Ihnen wahrscheinlich auch, daß das Kohlendioxid der Troposphäre die 15µm-IR-Abstrahlung der Erdoberfläche absorbiert und in Wärme umwandelt. Wie schon der Enquete-Bericht des Bundestages 1988 feststellte, ist diese Absorption längst gesättigt, so daß eine Erhöhung des Kohlendioxid-Gehaltes des Atmosphäre hier keine zusätzliche Erwärmung der Atmosphäre bewirkt.
Allerdings ist zu ergänzen, daß die Flanken der 15µm-Bande geringfügig ungesättigt sind. Es gibt deshalb eine Klimasensitivität des Kohlendioxids, die jedoch unter 1°C liegt. Das "Zwei-Grad-Ziel" der Bundesregierung ist deshalb totaler Unsinn, desgleichen die "Stiftung Zwei Grad" der "Deutschen Unternehmer für Klimaschutz".
Sehen Sie sich wenigstens den Vortrag des MIT-Professors für Meteorologie Richard Lindzen an, den dieser 2012 im House of Commons in Londen gehalten hat: "Reconsiderung the Climate Change Act; Global Warming: How to approach the science". Wahrscheinlich wissen Sie nicht, daß Richard Lindzen am 23.02.2017 eine Petition an den US-Präsidenten gerichtet hatte, in welcher der Rückzug der USA aus der "United Nations Convention on Climate Change" gefordert wurde. Die Petition wurde von etwa 300 Wissenschaftlern unterzeichnet und ist wissenschaftlich solide begründet. Unsere Medien haben diese Petition selbstverständlich verheimlicht. Der Ausstieg von Trump aus dem Pariser Abkommen ist ein Lichtblick.
Woher rührt das Versagen der Verantwortungsträger der Wirtschaft auf dem Gebiet der Energiepolitik, die für eine Industrienation essentiell ist? Auch Ihre Unwissenheit ist volkswirtschaftlich gefährlich. Sie sorgen für den weiteren Anstieg der Stromkosten und für die Erhöhung der Wahrscheinlichkeit großflächiger Stromausfälle. Dieses Schreiben kann verbreitet werden.
In Besorgnis

Hans Penner

Danke, die wichtige Stelle hab ich mal markiert. Das ist DER Beweis das CO2 eine pure Lüge ist.

Danke

Murmillo
17.10.2017, 15:57
Also ich sprach grad per Zufall mit einem Portugieren, und dort, im Süden Portugal, scheint sich die Landschaft langsam in eine Wüste zu verwandeln, und es scheint sonnenklar, dass es auch menschengemachter Klimawandel ist, der dafür verantwortlich gemacht werden kann.

Ja klar, aber ich kanns auch den Kuhherden in Afrika in die Schuhe schieben mit ihrem hohen Methanausstoß.

Leo Navis
17.10.2017, 16:04
Ja klar, aber ich kanns auch den Kuhherden in Afrika in die Schuhe schieben mit ihrem hohen Methanausstoß.
Ein Schwede wies mich einst darauf hin, dass wenn die Menschheit sich vegan/vegetarisch ernähren würde, wir wohl sehr viel weniger Problem mit zum Beispiel dem von Dir angesprochenen Methangas hätten.

Ich bekämpfte ihn aufs Schärfste, wollte es nicht einsehen - mein geliebter Fleischkonsum soll mich zum Umweltsünder machen? Und doch, er zeigte mir die Fakten, und ich musste einsehen, dass er Recht hat. Ich ess trotzdem weiterhin Fleisch. Als einzelner Mensch mach ich glaub ich schon genug, um das Klima zu retten. Ich bin auch kein Heiliger.

Schmuddelgerda
17.10.2017, 16:11
...

Es waren Klimaforscher.
Ihnen wars draussen zu kalt! ;)
Die waren wohl eine rauchen. http://www.en.kolobok.us/smiles/artists/just_cuz/JC_spliff.gif

Olliver
17.10.2017, 21:16
Ein Schwede wies mich einst darauf hin, dass wenn die Menschheit sich vegan/vegetarisch ernähren würde, wir wohl sehr viel weniger Problem mit zum Beispiel dem von Dir angesprochenen Methangas hätten.

Ich bekämpfte ihn aufs Schärfste, wollte es nicht einsehen - mein geliebter Fleischkonsum soll mich zum Umweltsünder machen? Und doch, er zeigte mir die Fakten, und ich musste einsehen, dass er Recht hat. Ich ess trotzdem weiterhin Fleisch. Als einzelner Mensch mach ich glaub ich schon genug, um das Klima zu retten. Ich bin auch kein Heiliger.

Das sind die Ökofaschisten,
all ihre Veggidays etc bringen sie dazu in Stellung.

Dem Klima ist das völlig schnuppe.

Liberalist
17.10.2017, 21:26
Ein Schwede wies mich einst darauf hin, dass wenn die Menschheit sich vegan/vegetarisch ernähren würde, wir wohl sehr viel weniger Problem mit zum Beispiel dem von Dir angesprochenen Methangas hätten.

Ich bekämpfte ihn aufs Schärfste, wollte es nicht einsehen - mein geliebter Fleischkonsum soll mich zum Umweltsünder machen? Und doch, er zeigte mir die Fakten, und ich musste einsehen, dass er Recht hat. Ich ess trotzdem weiterhin Fleisch. Als einzelner Mensch mach ich glaub ich schon genug, um das Klima zu retten. Ich bin auch kein Heiliger.

Ja, zuerst hiess es Kohlendioxis erwärme das Klima, jetzt auch Methangas.

Der Beweis, dass Methangas das Klima verändert wurde jetzt erbracht?
Für Kohlendioxid auch?

Syntrillium
17.10.2017, 21:35
hallo,

Ja, zuerst hiess es Kohlendioxis erwärme das Klima, jetzt auch Methangas.

Der Beweis, dass Methangas das Klima verändert wurde jetzt erbracht?
Für Kohlendioxid auch?

du weißt sicherlich das Methan in der Atmosphäre in parts per Billion gemessen wird, außerdem wird Methan innerhalb der Atmosphäre umgewandelt in H2O und CO2.
mfg

Schmuddelgerda
17.10.2017, 21:37
Maischberger fragt: Kippt unser Klima? Antwort: Nein – wohl aber die Kompetenz der meisten Talkgäste?
https://www.eike-klima-energie.eu/2017/10/12/maischberger-fragt-kippt-unser-klima-antwort-nein-wohl-aber-die-kompetenz-der-meisten-talkgaeste/
Das sind eben Fachleute aus verschiedenen Disziplinen. Die haben verschiedene Blickwinkel.

Liberalist
17.10.2017, 21:38
hallo,


du weißt sicherlich das Methan in der Atmosphäre in parts per Billion gemessen wird, außerdem wird Methan innerhalb der Atmosphäre umgewandelt in H2O und CO2.
mfg

Ja, und der Anteil am CO2 ist dann höher, so dass CO2 ansteigt, oder was willst du damit sagen?

Schmuddelgerda
17.10.2017, 21:45
Ja, zuerst hiess es Kohlendioxis erwärme das Klima, jetzt auch Methangas.

Der Beweis, dass Methangas das Klima verändert wurde jetzt erbracht?
Für Kohlendioxid auch?
Es geht generell um Gase, die Infrarot, also Wärmestrahlung, absorbieren, und das tun beide. Noch stärker als diese beiden tut es aber Wasserdampf, H2O gasförmig und unsichtbar. Und davon ist bis zu hundert Mal so viel in der Luft.

Schmuddelgerda
17.10.2017, 21:52
Ja, und der Anteil am CO2 ist dann höher, so dass CO2 ansteigt, oder was willst du damit sagen?
Wenn ein paar ppb (10-9) zu 3,8 × 10-4 CO2 dazukommen, kommt wie viel raus?

Liberalist
17.10.2017, 22:01
Wenn ein paar ppb (10-9) zu 3,8 × 10-4 CO2 dazukommen, kommt wie viel raus?

0,038000001

Syntrillium
17.10.2017, 22:02
hallo,

Ja, und der Anteil am CO2 ist dann höher, so dass CO2 ansteigt, oder was willst du damit sagen?

nein, ich wollte damit zum Ausdruck bringen das die Klimawirksamkeit der infrarot aktiven Gase nicht bewiesen ist.
Es schaut sogar danach aus, das diese Gase moderierend innerhalb der Atmosphäre wirken.
mfg

Schmuddelgerda
17.10.2017, 22:11
0,038000001
0,000380001

Schmuddelgerda
17.10.2017, 22:14
hallo,


nein, ich wollte damit zum Ausdruck bringen das die Klimawirksamkeit der infrarot aktiven Gase nicht bewiesen ist.
Es schaut sogar danach aus, das diese Gase moderierend innerhalb der Atmosphäre wirken.
mfg
Sie lassen zuerst weniger rein und dann weniger raus.

Liberalist
17.10.2017, 22:15
0,000380001

Ja, ich dachte irgendwas stimmt hier nicht, der Kohlendioxidanteil soll doch bei 0,038 liegen, ich steh jetzt auf dem Schlauch.

Schmuddelgerda
17.10.2017, 22:46
Ja, ich dachte irgendwas stimmt hier nicht, der Kohlendioxidanteil soll doch bei 0,038 liegen, ich steh jetzt auf dem Schlauch.
Er liegt bei 0, 038 %. Das ist 3,8 × 10-4 oder 380 ppm in trockener Luft. Die absolute Luftfeuchtigkeit kann je nach Temperatur bis zu 4 % betragen, also das Hundertfache vom CO2​-Gehalt.

Schwabenpower
17.10.2017, 23:19
Er liegt bei 0, 038 %. Das ist 3,8 × 10-4 oder 380 ppm in trockener Luft. Die absolute Luftfeuchtigkeit kann je nach Temperatur bis zu 4 % betragen, also das Hundertfache vom CO2​-Gehalt.
Hä? Da sind wohl ein paar Einheiten durcheinander geraten.

Syntrillium
18.10.2017, 00:01
hallo,

400/1000000*100= 0,04% CO2.

1800/1000000000*100=0,00018% CH4

also einfacher geht das nicht!
man muss nur wissen das ppb nicht 10-12 sondern 10-9 ist, die Amis halten sich nicht an genormte Standards, sie benutzen die große Leiter anstatt der kleinen Leiter (internationaler Standard)
https://de.wikipedia.org/wiki/Zahlennamen
mfg

Olliver
18.10.2017, 05:49
Wenn ein paar ppb (10-9) zu 3,8 × 10-4 CO2 dazukommen, kommt wie viel raus?

Also 0,038 Prozent CO2 sind in der Luft; davon produziert die Natur 96 Prozent, den Rest, also vier Prozent, der Mensch*. Das sind dann vier Prozent von 0,038 Prozent also 0,00152 Prozent. Der Anteil Deutschlands hieran ist 3,1 Prozent. Damit beeinflusst Deutschland 0,0004712 Prozent des CO2 in der Luft. Damit wollen wir die Führungsrolle in der Welt übernehmen, was uns jährlich an Steuern und Belastungen etwa 50 Milliarden Euro kostet.“

romeo1
18.10.2017, 07:02
0,038000001

Und nun werden wir alle einen schröcklichen Tod sterben!

Olliver
18.10.2017, 09:39
Also ich sprach grad per Zufall mit einem Portugieren, und dort, im Süden Portugal, scheint sich die Landschaft langsam in eine Wüste zu verwandeln, und es scheint sonnenklar, dass es auch menschengemachter Klimawandel ist, der dafür verantwortlich gemacht werden kann.

Das ist falsch.
Im Holozän-Maximum, also vor ca 6000 Jahren als es im Durchschnitt 2 Grad wärmer war, da war die Sahara voller Seen und die Höhlenmalerei von Tieren, Fischen zeugen davon.

Damals war auch Portugal mindestens so bewaldet wie heute, eher mehr......

Poison
18.10.2017, 10:23
Gute Welt Leute,

hört doch endlich mal mit dem CO2-Scheiß auf. Es war vor 30 Jahren schwer dieses Zeug in der Luft überhaupt nachzuweisen.

Neuerdings schon. Es gibt ja jetzt fantastische Messgeräte, die CO2 erschnüffeln?
Wer's glaubt.Da hat wahrscheinlich jemand wieder eine Formel erfunden, so nach dem Motto "Temp = gleich %Co2". Und der kleine Computerchip im Messgerät verarscht uns mit dem Ergebnis.

Nicht umsonst kann man das nur in schweren, dicken Stahlflaschen kaufen.
Dieses Zeug zerfällt in der Luft sofort in Sauerstoff und Kohlenstoff.

Und Eure Pflanzen brauchen Sauerstoff-Luft und kein Co2. Es sind Geschöpfe der Erde.

Denkt mal drüber nach und vergesst nicht den Stickstoff.

PS. lebt der Don und der Kotzfisch noch?

Olliver
18.10.2017, 16:08
....

Und Eure Pflanzen brauchen Sauerstoff-Luft und kein Co2. Es sind Geschöpfe der Erde.


https://image.slidesharecdn.com/derco2-kreislaufenergieundvegetation02-170404091421/95/der-co2-kreislauf-energie-leben-und-vegetation-020417-51-638.jpg?cb=1491297556


....


PS. lebt der Don und der Kotzfisch noch?
ja

Poison
18.10.2017, 20:11
Juter Oliver,

deine Grafik kenne ich zu Genüge. Es ist in allen Schulbüchern.
Es wird seit über hundert Jahren gepredigt, und bis heute nicht hinterfragt.

Noch mal: Pflanzen brauchen Sauerstoff und geben Co2 ab.
Beweise?
Ihr alle könnt Pflanzen luftdicht verschließen und dabei beobachten, wie Sie verrecken, aber nicht w/Co2 Mangel sondern an "Sauerstoffmangel".

Da könnt Ihr Euch alle winden und recken..

Sauerstoff kommt aus den Weltmeeren und nicht, ich wiederhole, NICHT von den
Pflanzen.

HansMaier.
18.10.2017, 20:21
Juter Oliver,

deine Grafik kenne ich zu Genüge. Es ist in allen Schulbüchern.
Es wird seit über hundert Jahren gepredigt, und bis heute nicht hinterfragt.

Noch mal: Pflanzen brauchen Sauerstoff und geben Co2 ab.
Beweise?
Ihr alle könnt Pflanzen luftdicht verschließen und dabei beobachten, wie Sie verrecken, aber nicht w/Co2 Mangel sondern an "Sauerstoffmangel".

Da könnt Ihr Euch alle winden und recken..

Sauerstoff kommt aus den Weltmeeren und nicht, ich wiederhole, NICHT von den
Pflanzen.


Der kommt da wie raus, der Sauerstoff?
Und bräuchten Pflanzen kein CO2 würde die CO2 Düngung nicht funktionieren.
Aber der Holländer schwört darauf.
MfG
H.Maier

Poison
18.10.2017, 20:38
Der kommt da wie raus, der Sauerstoff?
Und bräuchten Pflanzen kein CO2 würde die CO2 Düngung nicht funktionieren.
Aber der Holländer schwört darauf.
MfG
H.Maier

Wie kommt der Sauerstoff raus?
Räusper......
Blöde Frage..

Co2 Düngung ist reine verarsche.

Keine Eier ohne Maier.

Rikimer
18.10.2017, 21:12
Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten
Herrn Andreas Kuhlmann, Deutsche Energie-Agentur (DENA)

Sehr geehrter Herr Kuhlmann,

es ist verwunderlich, daß Sie die Deutsche Energie-Agentur (DENA) leiten, obwohl Sie augenscheinlich kaum Sachkenntnisse auf dem Gebiet der Klimatologie haben. Offensichtlich ist Ihnen unbekannt, daß "Klima" als der Mittelwert des Wetters von 30 Jahren definiert ist. Statistische Mittelwerte kann man nicht schützen, der von Ihnen verwendete Ausdruck "Klimaschutz" ist nonsense.
Unbekannt ist Ihnen wahrscheinlich auch, daß das Kohlendioxid der Troposphäre die 15µm-IR-Abstrahlung der Erdoberfläche absorbiert und in Wärme umwandelt. Wie schon der Enquete-Bericht des Bundestages 1988 feststellte, ist diese Absorption längst gesättigt, so daß eine Erhöhung des Kohlendioxid-Gehaltes des Atmosphäre hier keine zusätzliche Erwärmung der Atmosphäre bewirkt.
Allerdings ist zu ergänzen, daß die Flanken der 15µm-Bande geringfügig ungesättigt sind. Es gibt deshalb eine Klimasensitivität des Kohlendioxids, die jedoch unter 1°C liegt. Das "Zwei-Grad-Ziel" der Bundesregierung ist deshalb totaler Unsinn, desgleichen die "Stiftung Zwei Grad" der "Deutschen Unternehmer für Klimaschutz".
Sehen Sie sich wenigstens den Vortrag des MIT-Professors für Meteorologie Richard Lindzen an, den dieser 2012 im House of Commons in Londen gehalten hat: "Reconsiderung the Climate Change Act; Global Warming: How to approach the science". Wahrscheinlich wissen Sie nicht, daß Richard Lindzen am 23.02.2017 eine Petition an den US-Präsidenten gerichtet hatte, in welcher der Rückzug der USA aus der "United Nations Convention on Climate Change" gefordert wurde. Die Petition wurde von etwa 300 Wissenschaftlern unterzeichnet und ist wissenschaftlich solide begründet. Unsere Medien haben diese Petition selbstverständlich verheimlicht. Der Ausstieg von Trump aus dem Pariser Abkommen ist ein Lichtblick.
Woher rührt das Versagen der Verantwortungsträger der Wirtschaft auf dem Gebiet der Energiepolitik, die für eine Industrienation essentiell ist? Auch Ihre Unwissenheit ist volkswirtschaftlich gefährlich. Sie sorgen für den weiteren Anstieg der Stromkosten und für die Erhöhung der Wahrscheinlichkeit großflächiger Stromausfälle. Dieses Schreiben kann verbreitet werden.
In Besorgnis

Hans Penner

Kann man nicht oft genug wiederholen im beginnende Zeitalter der Irrationalität, des Klimawahns, des Genderirrsinns die Fakten einfach nur zu wiederholen von Zeit zu Zeit.

Danke dafür.

Olliver
19.10.2017, 05:57
Kann man nicht oft genug wiederholen im beginnende Zeitalter der Irrationalität, des Klimawahns, des Genderirrsinns die Fakten einfach nur zu wiederholen von Zeit zu Zeit.

Danke dafür.

Schlechtes Zeugnis für die ‚Klimakanzlerin‘

Von Kolja Zydatiss

Aktuelle Studien zeigen die Schwächen der deutschen Energiewende auf. Um Wege aus der Sackgasse zu finden, müssen wir Denkverbote aufgeben und von anderen Ländern lernen.

Seit 2012 analysiert die Unternehmensberatung McKinsey im Halbjahresrhythmus den Status der deutschen Energiewende. Die aktuellen Daten sind ernüchternd. Bei 9 von 14 Kennzahlen aus den Bereichen Klima- und Umweltschutz, Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit erteilt die Beratungsgesellschaft der Regierung eine schlechte Note. Auch die bundeseigene Deutsche Energieagentur (Dena) zeigt sich in einer aktuellen Studie besorgt. Die Energiewende verursacht bislang vor allem explodierende Kosten. Zum Klimaschutz trägt sie kaum bei.

Die hohen Kosten sollten niemanden überraschen. Um neben konventionellen Energiequellen wirtschaftlich bestehen zu können, müssen die „Erneuerbaren“ in Milliardenhöhe subventioniert werden. Hinzu kommen die Folgen der Volatilität von Wind- und Solarenergie. Die Kosten für netzstabilisierende Eingriffe haben sich laut der aktuellen McKinsey-Analyse seit 2014 verdoppelt. Die Zeche zahlen die privaten und gewerblichen Nutzer über die EEG-Umlage (nur fünf Prozent der deutschen Industrieunternehmen sind von der Umlage befreit).

Es ist nicht gelungen, die Strompreise für Privathaushalte zu stabilisieren. Deutschland hat bereits die zweithöchsten Strompreise in Europa. Während die Stromkosten im europäischen Ausland sinken, sind sie in Deutschland in den letzten Monaten noch einmal um 1,4 Prozent gestiegen. „Der Preisabstand zum europäischen Durchschnitt hat sich [...] seit Beginn der Index-Erhebung nahezu verdoppelt“, schreibt das Autorenteam von McKinsey.

„Die Energiewende verursacht bislang vor allem explodierende Kosten. Zum Klimaschutz trägt sie kaum bei.“

weiter hier:
https://www.novo-argumente.com/artikel/schlechtes_zeugnis_fuer_die_klimakanzlerin

Olliver
19.10.2017, 09:09
https://newstopaktuell.files.wordpress.com/2017/09/acht-meter-dickes-arktikeis-verhindert-forschungsfahrt-zur-e2809eerderwc3a4rmunge2809c.jpg



Acht Meter dickes Arktikeis verhindert Forschungsfahrt zur „Erderwärmung“





Barber’s Expedition reiste erfolglos ab, als der Eisbrecher in 25 Fuß (7,62 m) dickem Meereis nördlich der Küste von Neufundland gefangen war.

Die Expedition war gezwungen umzukehren, nachdem bereits einige hunderttausend US-Dollar für ein Vierjahresprojekt von insgesamt 17 Millionen US-Dollar zur Erforschung der angeblichen „globalen Erwärmung“ in der Hudson-Bucht ausgegeben wurden.

Nun machen Barber und seine Mitschwindler für die verpfuschte Expedition die angebliche „globale Erwärmung“ verantwortlich, die sie „Klimawandel“ nennen.

Es war nicht das erste Mal, dass Wissenschaftskriminelle im von Enteisungsfantasien wenig beeindruckten sommerlichen polaren Meereis der Arktis oder der Antarktis fest saßen.

Schon im Jahre 2013 saß ein russischer Eisbrecher mit Wissenschaftskriminellen im Sommereis der Antarktis fest.

Diese studierten dann das Eis um sie herum, während sie fest saßen. Sie bemerkten Massen von mehrjährigen Meereis, dass normalerweise näher zum Nordpol vorkommt.

Es könnte also ein durch Wind und Wetter verursachtes Ereignis sein, das den Klimaschwindlern zustieß.

Im arktischen Polarsommer 2015 musste eine ebenfalls mit dem kanadischen Eisbrecher „Amundsen“ geplante Forschungsreise zur Erkundung der angeblich „schmelzenden Arktis“ abgebrochen werden, weil der Eisbrecher wegen starker Vereisung der Hudson-Bucht den Weg für Versorgungschiffe aufbrechen musste.

Die Crew eines Segelschiffs saß im arktischen Polarsommer 2016 an der russischen Küste bei Murmansk mehrere Wochen wegen undurchdringlich dicken Meereises fest.

Zweck der Forschungsreise war es, das Schwinden des sommerlichen arktischen Meereises zu beweisen.

Bereits im Vorjahr 2015 hatte die frostige Arktis die Durchfahrt der Nordwest-Passage verweigert.
.....

https://newstopaktuell.wordpress.com/2017/10/09/vorlage-4/

Rikimer
19.10.2017, 16:58
Wie kommt der Sauerstoff raus?
Räusper......
Blöde Frage..

Co2 Düngung ist reine verarsche.

Keine Eier ohne Maier.

Wie erklärst du dir dann dies?


https://www.youtube.com/watch?v=P2qVNK6zFgE

Hier wird das Thema angesprochen, wieviel Kohlenstoffdioxid Indoor-Grower benötigen für ihre Pflanzen:


https://www.youtube.com/watch?v=xgLGCH9ErVE

Olliver
19.10.2017, 18:00
90 Prozent des Plastikmülls in den Weltmeeren stammt aus zehn grossen Flüssen in Asien und Afrika – und die wären:

Amur, Gelber Fluß, Hai He, Jangtse, Perlenfluß, Indus, Ganges, Mekong, Nil, Niger.

Pech für deutsche Gutmenschen. Acht Flüsse in Asien, zwei in Afrika.

http://www.ufz.de/index.php?de=36336&webc_pm=34/2017

MANFREDM
20.10.2017, 08:46
90 Prozent des Plastikmülls in den Weltmeeren stammt aus zehn grossen Flüssen in Asien und Afrika – und die wären:

Amur, Gelber Fluß, Hai He, Jangtse, Perlenfluß, Indus, Ganges, Mekong, Nil, Niger.

Pech für deutsche Gutmenschen. Acht Flüsse in Asien, zwei in Afrika.

http://www.ufz.de/index.php?de=36336&webc_pm=34/2017

Unsere Öko-Nazis und Gutmenschen werden schon einen Weg finden, das westlichen Ländern in die Schuhe zu schieben ... :dg:

Skaramanga
20.10.2017, 09:57
Also ich sprach grad per Zufall mit einem Portugieren, und dort, im Süden Portugal, scheint sich die Landschaft langsam in eine Wüste zu verwandeln, und es scheint sonnenklar, dass es auch menschengemachter Klimawandel ist, der dafür verantwortlich gemacht werden kann.

Wenn man im süden Portugals mal aufhören würde, Millionen von Hektolitern Grundwasser jährlich abzupumpen um die tausende von Golfplätze zu bewässern und hunderttausende von Swimming Pools der Villenbesitzer an der Algarve zu füllen, dann wäre es dort auch etwas grüner. Insofern - ja, es ist Menschengemacht.

Olliver
20.10.2017, 16:12
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22554944_817700461740748_7983057982779840371_n.jpg ?oh=12aed94ce6a206e1288c15b95e195ed8&oe=5A65096B
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22554944_817700461740748_7983057982779840371_n.jpg ?oh=12aed94ce6a206e1288c15b95e195ed8&oe=5A65096B

Grünes Doppeldenk, Teil 6.526

Olliver
20.10.2017, 16:42
https://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2017/07/Geld_aus_dem_Fenster_Klimaschutz.gif

:haha:

https://www.eike-klima-energie.eu/2017/10/20/klimafinanzierung-deutschland-als-verantwortungsvoller-partner-fuer-die-welt-in-2016-bei-10-mrd-euro-wie-viele-bruecken-kitas-oder-strassen-koennten-wir-dafuer-bauen/

Klopperhorst
20.10.2017, 16:48
...
Grünes Doppeldenk, Teil 6.526

Ich bezweifel. dass die heutigen Grünen überhaupt noch etwas mit Umweltschutz zu tun haben.
Das sind doch meist Großstädter in Medienberufen, die Natur nur noch vom Hörensagen kennen.

---

Olliver
20.10.2017, 20:33
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/21764863_1633639516666381_234646946525645699_n.png ?oh=32dc0e8fef1aaf0bcd0111bdd0906691&oe=5A6FBFC0

Olliver
21.10.2017, 07:48
https://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2017/07/Geld_aus_dem_Fenster_Klimaschutz.gif

:haha:

https://www.eike-klima-energie.eu/2017/10/20/klimafinanzierung-deutschland-als-verantwortungsvoller-partner-fuer-die-welt-in-2016-bei-10-mrd-euro-wie-viele-bruecken-kitas-oder-strassen-koennten-wir-dafuer-bauen/


https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t31.0-8/22555405_244520726076397_2297808577289704930_o.jpg ?oh=54cb3389e6ee78c328da31438994e6f8&oe=5A63B0E5

Königstiger87
21.10.2017, 08:20
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22554944_817700461740748_7983057982779840371_n.jpg ?oh=12aed94ce6a206e1288c15b95e195ed8&oe=5A65096B
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22554944_817700461740748_7983057982779840371_n.jpg ?oh=12aed94ce6a206e1288c15b95e195ed8&oe=5A65096B

Grünes Doppeldenk, Teil 6.526

Naja. Die Windanlagen sind schon Vogel- und Fledermausmörder. Aber der größte Anteil ist auf Lebensraumverlust durch intensive Landwirtschaft zurück zu führen.

Olliver
21.10.2017, 13:36
Naja. Die Windanlagen sind schon Vogel- und Fledermausmörder. Aber der größte Anteil ist auf Lebensraumverlust durch intensive Landwirtschaft zurück zu führen.

Welche empirischen Forschungen erhärten deine Aussage?

Politikqualle
21.10.2017, 13:41
... die Erderwärmung ist natürlich nur von Menschen gemacht und das schon vor vielen Jahrhunderten , die ganzen Abgase der Industrie und Automobile haben die Nordsee ansteigen lassen , hier der Beweis , denn so sah das Wattenmeer in der Nordsee um 1362 aus ..
.
http://www.baumgart-foehr.de/mediapool/117/1170384/resources/21122705.JPG

Olliver
21.10.2017, 18:35
... die Erderwärmung ist natürlich nur von Menschen gemacht und das schon vor vielen Jahrhunderten , die ganzen Abgase der Industrie und Automobile haben die Nordsee ansteigen lassen , hier der Beweis , denn so sah das Wattenmeer in der Nordsee um 1362 aus ..
.
http://www.baumgart-foehr.de/mediapool/117/1170384/resources/21122705.JPG


https://www.welt.de/img/wissenschaft/mobile105885955/9092505347-ci102l-w1024/Karte-Nordfriesland-DW-Wissenschaft-BERLIN-jpg.jpg

So sah die nordfriesische Küste vor der großen Sturmflut aus.


https://www.welt.de/img/wissenschaft/mobile105885956/6181623627-ci23x11-w1920/Karte-Nordfriesland3-DW-Wissenschaft-BERLIN-jpg.jpg

Zehntausende Menschen wurden vor 650 Jahren von der Sturmflut überrascht und starben. Als das Wasser zurück ging, hinterließ es ein verändertes Land.

https://www.welt.de/wissenschaft/article13813378/Als-die-Flut-den-Tod-brachte-und-das-Watt-schuf.html

Tja, liebe Klimaretter, DAS vor 650 Jahren war ein JahrTAUSEND-Wetter-Ereignis, sicher MENSCHENGEMACHT. Wegen pupsender Mittelalterrülpser! Da hätten sich die Menschen über ordentliche Deiche gefreut.

;)

Eridani
21.10.2017, 19:23
Wem wird denn ständig durch die Werbung eingebleut , wenn du das und das nicht hast bist du schon fast ein Aussätziger und erst recht nicht trendy usw. Wer bleut uns das denn ständig ein:?


Wer bleut uns das denn ständig ein

Na BILD - ZDF und der SPIEGEL ! :)

edit:
.......bläut kommt von "blau"

Rikimer
21.10.2017, 19:50
https://www.welt.de/img/wissenschaft/mobile105885955/9092505347-ci102l-w1024/Karte-Nordfriesland-DW-Wissenschaft-BERLIN-jpg.jpg

So sah die nordfriesische Küste vor der großen Sturmflut aus.


https://www.welt.de/img/wissenschaft/mobile105885956/6181623627-ci23x11-w1920/Karte-Nordfriesland3-DW-Wissenschaft-BERLIN-jpg.jpg

Zehntausende Menschen wurden vor 650 Jahren von der Sturmflut überrascht und starben. Als das Wasser zurück ging, hinterließ es ein verändertes Land.

https://www.welt.de/wissenschaft/article13813378/Als-die-Flut-den-Tod-brachte-und-das-Watt-schuf.html

Tja, liebe Klimaretter, DAS vor 650 Jahren war ein JahrTAUSEND-Wetter-Ereignis, sicher MENSCHENGEMACHT. Wegen pupsender Mittelalterrülpser! Da hätten sich die Menschen über ordentliche Deiche gefreut.

;)

Es lässt sich nur schwer schätzen heute, es könnten aber auch mehr als 100 000 Todesopfer bei einigen der Fluten gewesen sein:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Sturmfluten_an_der_Nordsee

Heute würden die Klimafanatiker die Schuld auf die Menschen für solche Naturereignisse schieben und neue und höhere Steuern, Abgaben fordern. Klimazertifikate, moderner Ablasshandel.

Klopperhorst
21.10.2017, 19:55
... die Erderwärmung ist natürlich nur von Menschen gemacht und das schon vor vielen Jahrhunderten , die ganzen Abgase der Industrie und Automobile haben die Nordsee ansteigen lassen , hier der Beweis , denn so sah das Wattenmeer in der Nordsee um 1362 aus ..
.
http://www.baumgart-foehr.de/mediapool/117/1170384/resources/21122705.JPG

Naja, solche Vergleiche sind etwas schräg, damals war der Deichbau noch nicht so weit wie heute.

---

Olliver
21.10.2017, 20:52
Es lässt sich nur schwer schätzen heute, es könnten aber auch mehr als 100 000 Todesopfer bei einigen der Fluten gewesen sein:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Sturmfluten_an_der_Nordsee

Heute würden die Klimafanatiker die Schuld auf die Menschen für solche Naturereignisse schieben und neue und höhere Steuern, Abgaben fordern. Klimazertifikate, moderner Ablasshandel.

:gp::gp::gp:

Grün geht gerade nicht.
Leider.

Syntrillium
21.10.2017, 21:25
hallo,

Naja, solche Vergleiche sind etwas schräg, damals war der Deichbau noch nicht so weit wie heute.---

du hast die Deichgrafen ( Deichvogt, Deichgeschworener, Deichrichter, Deichhauptmann) vergessen!
Natürlich sind die Kenntnisse im 14.ten Jahrhundert bezüglich der Naturwissenschaften nicht so gut wie heute!
mfg

Olliver
21.10.2017, 21:49
hallo,


du hast die Deichgrafen ( Deichvogt, Deichgeschworener, Deichrichter, Deichhauptmann) vergessen!
Natürlich sind die Kenntnisse im 14.ten Jahrhundert bezüglich der Naturwissenschaften nicht so gut wie heute!
mfg

Logo, und die hatten auch nicht die Bulldozer von heute.......

Aber es galt schon früh der plattdeutsche Satz:

„Keen nich will dieken, de mutt wieken“
(Wer nicht will deichen, der muss weichen.) ...

Hoamat
22.10.2017, 14:04
Maischberger fragt: Kippt unser Klima? Antwort: Nein – wohl aber die Kompetenz der meisten Talkgäste?
https://www.eike-klima-energie.eu/2017/10/12/maischberger-fragt-kippt-unser-klima-antwort-nein-wohl-aber-die-kompetenz-der-meisten-talkgaeste/

Ich habe Deinen Link umgeblättert, und siehe da .....


Privatpersonen

60 € Tageskarte (Donnerstag oder Freitag)
80 € Tageskarte mit Abendveranstaltung (Donnerstag)
130 € Komplette Konferenz (Do.-Fr.) inkl. Abendveranstaltung
40 € Teilnahme halbtags

Firmenvertreter

150 € Tageskarte (Donnerstag oder Freitag)
180 € Tageskarte mit Abendveranstaltung (Donnerstag)
280 € Komplette Konferenz (Do.-Fr.) inkl. Abendveranstaltung
90 € Teilnahme halbtags


.................. diese Halunken machen hier ja nochmal einen fetten Schnitt !!!

Olliver
22.10.2017, 14:38
Ich habe Deinen Link umgeblättert, und siehe da .....



.................. diese Halunken machen hier ja nochmal einen fetten Schnitt !!!

Schon die MIETE von den Räumlichkeiten kostet eine Stange Geld.

Da bleibt nix über.
Im Gegenteil.
Oft wird noch von den Spenden dazugebuttert.
Ohne Steuerzahler-Knete.
Keinen Cent.

Spenden brauchen die......

Spenden
Wir sind das einzige deutsche Klima- und Energie Institut das vollständig privat finanziert wird. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende. Danke!

https://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2016/10/Kontoinformation-768x521.jpg

https://www.eike-klima-energie.eu/ueber-uns/impressum/

Hoamat
22.10.2017, 15:16
... Fehler meinerseits: es war ironisch gemeint.

Die Icons funzen nicht.

Olliver
22.10.2017, 15:50
... Fehler meinerseits: es war ironisch gemeint.

Die Icons funzen nicht.

Habe mich schon gewundert,
ich kenn dich ja schon länger!
;)

Olliver
22.10.2017, 17:06
Hunderttausende betroffen
Warum so vielen Menschen der Strom abgestellt wird
,,..
Wegen unbezahlter Rechnungen ist im vergangenen Jahr rund 330.000 Haushalten in Deutschland der Strom abgestellt worden. Neben den Sperrungen der Anschlüsse hat es 2016 zudem etwa 6,6 Millionen Sperr-Androhungen gegen säumige Zahler gegeben.
....
Nach den Beobachtungen von Verbraucherzentralen und Sozialbehörden reagieren Betroffene oft zu spät auf die drohende Zahlungsunfähigkeit. Teil des Problems sind auch die stark gestiegenen Strompreise: Seit dem Jahr 2000 haben sie sich für Haushaltskunden auch durch die Zusatzlasten der Energiewende von 15 Cent pro Kilowattstunde auf um die 30 Cent verdoppelt.

http://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_82546260/warum-330-000-menschen-in-deutschland-der-strom-abgestellt-wird.html

Olliver
22.10.2017, 17:19
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22780610_1661344640562535_3060823345990677653_n.pn g?oh=422f3190db3e258494ad6b95b3ea31f7&oe=5A762C31

+++330.000 Haushalte ohne Strom: EEG endlich abschaffen!+++

Im vergangenen Jahr wurde in 330.000 Haushalten in Deutschland der Strom abgestellt. Und das ist kein Wunder - denn vor allem das EEG und die damit verbundenen Umlagen machen Strom für viele Menschen zu einem Luxusgut. Seit 1998 ist der Strompreis um 70% gestiegen. 55% Deiner Stromrechnung besteht heute aus staatlichen Umlagen, die sich vor allem den erneuerbaren Energien widmen.

Dein leerer Geldbeutel ist also auch hier eine Folge ideologischer Politik, die zwar einen ökologisch richtigen Ansatz verfolgt, jedoch völlig undurchdacht und überhastet umgesetzt wurde.

Die AfD fordert, das EEG zu stoppen - und nachhaltige sowie wissenschaftlich tragfähige Lösungen zu entwickeln, um tatsächlich einen Mehrwert für die Umwelt zu generieren.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/versorger-schalten-330-000-haushalten-den-strom-ab-a-1174089.html

Syntrillium
22.10.2017, 17:27
hallo,

...Seit dem Jahr 2000 haben sie sich für Haushaltskunden auch durch die Zusatzlasten der Energiewende von 15 Cent pro Kilowattstunde auf um die 30 Cent verdoppelt.

http://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_82546260/warum-330-000-menschen-in-deutschland-der-strom-abgestellt-wird.html

wobei man erwähnen sollte das der Strompreis am Anfang des Euro nicht höher liegen sollte als 12 cent/kwh, hätte man ihn korrekt umgerechnet!
Also schultert der kleine Fuzzie ersteinmal 250% Strompreiserhöhung obwohl die Gehälter und Löhne seit 1990 eher rückläufig sind!
mfg

Olliver
23.10.2017, 14:28
hallo,


wobei man erwähnen sollte das der Strompreis am Anfang des Euro nicht höher liegen sollte als 12 cent/kwh, hätte man ihn korrekt umgerechnet!
Also schultert der kleine Fuzzie ersteinmal 250% Strompreiserhöhung obwohl die Gehälter und Löhne seit 1990 eher rückläufig sind!
mfg

https://www.kwh-preis.de/wp-content/uploads/images/infografiken/strompreise-europa-bdew.jpg

Olliver
24.10.2017, 09:51
Vince Ebert
22. Oktober um 11:49 ·

Hätte die ihren Tesla mit Ökostrom geladen, wäre so etwas natürlich niemals passiert ...


https://www.tz.de/bilder/2017/10/20/8791782/740992597-tesla-brennt-ZTug4h80Hef.jpg


Das Feuer war schwer zu stoppen
Hier brennt ein Tesla - 35 Feuerwehrleute im Einsatz

Aktualisiert: 20.10.17 14:28

Bei einem spektakulärem Unfall hatte die Fahrerin Glück im Unglück - sie bliebt unverletzt. Doch der Tesla brannte komplett aus. Die Feuerwehr filmte den Einsatz.

Im österreichischen Tirol ereignete sich kürzlich ein schwerer Unfall, bei dem ein Elektroauto Feuer fing und nur schwer zu löschen war. Es handelte sich dabei um ein Tesla Model S, das drittbeliebteste E-Auto in Österreich. Glücklicherweise blieb die Fahrerin des teuren Stromers unverletzt.
Tesla Model S brennt: Feuerwehrler fünf Stunden lang im Einsatz

https://www.tz.de/auto/tesla-brennt-tirol-feuerwehr-einsatz-zr-8791782.html

Ingeborg
24.10.2017, 10:48
https://www.wetteronline.de/fotostrecken/2017-10-23-wa?part=single

https://www.wetteronline.de/?ireq=true&pid=p_wotexte_multimedia&src=wotexte/vermarktung/snippets/gallery/2017/10/23/image_20171023_wa_640x426_1307a09925d6ce0539374c36 bfcef4b8.jpg

Ingeborg
24.10.2017, 11:00
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/21764863_1633639516666381_234646946525645699_n.png ?oh=32dc0e8fef1aaf0bcd0111bdd0906691&oe=5A6FBFC0

ich auch

Olliver
24.10.2017, 21:59
ich auch

:gp::gp::gp:

Süßer
24.10.2017, 23:59
Also 0,038 Prozent CO2 sind in der Luft; davon produziert die Natur 96 Prozent, den Rest, also vier Prozent, der Mensch*. Das sind dann vier Prozent von 0,038 Prozent also 0,00152 Prozent. Der Anteil Deutschlands hieran ist 3,1 Prozent. Damit beeinflusst Deutschland 0,0004712 Prozent des CO2 in der Luft. Damit wollen wir die Führungsrolle in der Welt übernehmen, was uns jährlich an Steuern und Belastungen etwa 50 Milliarden Euro kostet.“

Oliver, die Photosynthese erfolgt mittels des Katalysators Chlorophyll. Dabei wird Kohlenstoff aus der Luft entfernt......
Der Kohlenstoff befindet sich in einem Kreislaufprozess, deren Güte durch die Art der Katalysators bestimmt wird. Da das das biologisch aktive Chlorophyll eine höhere Aktivität als anorganische Prozesse etc. besitzt, ist der Gehalt an Kohlendioxid eine Funktion der Güte des Kreislaufprozesses. Richtig?

Olliver
25.10.2017, 06:46
Oliver, die Photosynthese erfolgt mittels des Katalysators Chlorophyll. Dabei wird Kohlenstoff aus der Luft entfernt......
Der Kohlenstoff befindet sich in einem Kreislaufprozess, deren Güte durch die Art der Katalysators bestimmt wird. Da das das biologisch aktive Chlorophyll eine höhere Aktivität als anorganische Prozesse etc. besitzt, ist der Gehalt an Kohlendioxid eine Funktion der Güte des Kreislaufprozesses. Richtig?

Funktion der Güte des Kreislaufprozesses?

Wie du richtig umschreibst, benötigen Pflanzen zum Wachsen CO2.
Ohne CO2 gäbe es kein Leben auf unserem Planeten.

Und da wir geologisch SEHR wenig CO2 in der Luft haben ist die Verteufelung von CO2 durch die Alarmisten einfach nur daneben.

Ablesen kannst du den relativen CO2-Gehalt in der Luft hier zB, heute wäre die Konzentration 1....... 100%

http://earthguide.ucsd.edu/virtualmuseum/images/raw/CCC_Fig4_2_1.jpg

Wie du siehst war der CO2-Anteil in der Luft schon 20-fach über dem Heute-Wert.

Damals war die Vegetation üppiger als heute.
Die Bäume höher.
Viel höher.

Olliver
27.10.2017, 19:41
https://cdn.afd.tools/wp-content/uploads/sites/111/2017/08/weidel_8-800x450.jpg


Alice Weidel: EEG abschaffen

Berlin, 17. Oktober 2017. Medienberichten zufolge werden die durch die EEG-Umlage getriebenen Energiekosten auch im kommenden Jahr weiter auf sehr hohem Niveau bleiben. Die Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Alice Weidel, fordert daher die Abschaffung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG):

„Die sogenannte Energiewende zeigt eindrücklich die negativen Auswirkungen von planwirtschaftlichem Vorgehen. Sie ist durch Ideologie motiviert und führt dazu, dass nicht marktfähige und nicht nachhaltige Konzepte und Strukturen künstlich eingeführt und erhalten werden. Den Schaden haben die Verbraucher, die mit ihrer Stromrechnung diese milliardenschwere Symbolpolitik finanzieren. Gerade die einkommensschwächsten Haushalte sind dadurch prozentual am stärksten betroffen.

Viele Vertreter von Wirtschaft und Verbänden fordern daher, diese Form der Umlagefinanzierung abzuschaffen. Das wäre zumindest ein erster richtiger Schritt.

Allerdings muss das EEG als Ganzes auf den Prüfstand. Der ausschließlich durch die Subventionsmilliarden ermöglichte massive Ausbau von Wind- und Sonnenenergieanlagen ersetzt nicht die konventionellen Energieträger. Die erneuerbaren Energien sind nach wie vor nicht in der Lage Netzstabilität zu gewährleisten.

Das EEG bewirkt keine Energiewende, sondern stellt lediglich eine gewaltige Umverteilung von der breiten Bevölkerung hin zu den wenigen Subventionsgewinnern dar.

Wir treten daher dafür ein, das unsoziale und ökologisch unsinnige EEG ersatzlos abzuschaffen.“

https://www.afd.de/alice-weidel-eeg-abschaffen/

Ingeborg
27.10.2017, 23:07
Winter wonderland: First winter storm of the season is blowing through Minnesota, bringing several inches of snow. http://abcn.ws/2ibf1Ov

Olliver
28.10.2017, 04:39
Winter wonderland: First winter storm of the season is blowing through Minnesota, bringing several inches of snow. http://abcn.ws/2ibf1Ov

https://pbs.twimg.com/media/DNJtt8qVQAIyGP_.jpg

Kälte ist die neue Erwärmung?

Ich brauchs nicht.
Mir wäre EINE ECHTE KLIMAERWÄRMUNG viel lieber.

Olliver
28.10.2017, 05:19
https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22780457_361393230986207_3255149393753974372_n.jpg ?oh=3e58347f868361643bc18671815aca98&oe=5A72E4C0

Olliver
28.10.2017, 19:18
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22852146_1479886758764848_8313727075642189344_n.jp g?oh=6a4de0de9191527e0343090e6e1156b9&oe=5A767D1D


Kraftwerkswahnsinn
Aufgrund der hoch subventionierten erneuerbaren Energien muss ein Kohlekraftwerk stillgelegt werden. Staudinger 5, das größte Kohlekraftwerk Hessens, das Energie für über zwei Millionen Menschen produziert, muss vom Netz genommen werden. Durch die Energiewendegesetze hat nämlich Strom aus Photovoltaik, Windkraft oder aus Biomasse politisch-ideologisch begründet Vorrang. Dieser „grüne“ Strom ist volkswirtschaftlich um ein Vielfaches teurer, als Kohlestrom. Kohlekraftwerke leisten einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit unserer Stromversorgung. Während die Erneuerbaren auf das Wetter angewiesen sind, steht Kohlekraft immer bereit und die Emissionen sind dank fortschrittlicher Filtertechnik seit Jahrzehnten auf einem historisch niedrigem Niveau. Als Industriegesellschaft, die nach wie vor energieintensive Zweige vorweist, muss es unser Anliegen sein, für günstige Energie zu sorgen, auch um Arbeitsplätze zu sichern. Die AfD verwehrt sich gegen die Vorrangbehandlung ineffizienter Energieproduktion, die Zappelstrom erzeugt und die Landschaft verschandelt.
Auch die Warmwasserversorgung durch die Abwärme von Staudinger 5 fällt jetzt aus, sodass den Menschen um das Werk herum wohl höhere Kosten entstehen werden. Ob es nun intelligenter und ökologischer ist, mit Gas, Strom oder Öl Wasser aufzuheizen, statt Fernwärme zu nutzen, bleibt stark zu bezweifeln.
Auch Arbeitsplätze sind in Gefahr. Aber wenn Deutschlands Regierung in ihrer Manie „die Welt retten“ muss, wird das als Kollateralschaden hingenommen. Wieder einmal zeigt sich, dass die Regierung am Volk vorbei regiert.
https://www.op-online.de/region/hanau/wird-staudinger-sommer-netz-genommen-8791752.html

Olliver
31.10.2017, 05:50
https://pp.userapi.com/c841522/v841522505/32803/EGOMIV62VWE.jpg

romeo1
31.10.2017, 07:56
https://pp.userapi.com/c841522/v841522505/32803/EGOMIV62VWE.jpg

Was ja auch vollkommen logisch ist. Ein Großteil des CO2 wird in den Meeren gespeichert. Werden diese allmählich erwärmt, dann sinkt auch das Vermögen der Ozeane dieses Gas zu speichern. Da diese gigantischen Wassermassen allerdings träge reagieren, dauert es natürlich auch einige Zeit, bis sich das CO2 in der Atmosphäre anreichert. Alles völlig logisch, nur für unsere Klimatrottel nicht und die forumseigenen PIK-Kobolde um Nikolaus & Pfeifen.

Don
31.10.2017, 08:22
Oliver, die Photosynthese erfolgt mittels des Katalysators Chlorophyll. Dabei wird Kohlenstoff aus der Luft entfernt......
Der Kohlenstoff befindet sich in einem Kreislaufprozess, deren Güte durch die Art der Katalysators bestimmt wird. Da das das biologisch aktive Chlorophyll eine höhere Aktivität als anorganische Prozesse etc. besitzt, ist der Gehalt an Kohlendioxid eine Funktion der Güte des Kreislaufprozesses. Richtig?

Hier geht es um Physik und Biochemie, nicht um Esoterik.

Klopperhorst
31.10.2017, 10:24
...
Kraftwerkswahnsinn
Aufgrund der hoch subventionierten erneuerbaren Energien muss ein Kohlekraftwerk stillgelegt werden. Staudinger 5, das größte Kohlekraftwerk Hessens, das Energie für über zwei Millionen Menschen produziert, muss vom Netz genommen werden. ...

Sehr gut. Jetzt noch ein paar Millionen E-Autos, und dann hat der BRD-Blödmichel seinen Blackout.

---

tommy3333
31.10.2017, 11:35
Oliver, die Photosynthese erfolgt mittels des Katalysators Chlorophyll. Dabei wird Kohlenstoff aus der Luft entfernt......
Der Kohlenstoff befindet sich in einem Kreislaufprozess, deren Güte durch die Art der Katalysators bestimmt wird. Da das das biologisch aktive Chlorophyll eine höhere Aktivität als anorganische Prozesse etc. besitzt, ist der Gehalt an Kohlendioxid eine Funktion der Güte des Kreislaufprozesses. Richtig?
Aber nur die Grünen spenden Schatten.


https://www.youtube.com/watch?v=rmaCDoQa6b4

:D

Xarrion
31.10.2017, 12:48
Was ja auch vollkommen logisch ist. Ein Großteil des CO2 wird in den Meeren gespeichert. Werden diese allmählich erwärmt, dann sinkt auch das Vermögen der Ozeane dieses Gas zu speichern. Da diese gigantischen Wassermassen allerdings träge reagieren, dauert es natürlich auch einige Zeit, bis sich das CO2 in der Atmosphäre anreichert. Alles völlig logisch, nur für unsere Klimatrottel nicht und die forumseigenen PIK-Kobolde um Nikolaus & Pfeifen.

Klimaspinner sind vollkommen verstrahlte Ideologen.
Von Fakten lassen die sich in ihrem ideologischen Wahnsinn nicht beirren.

Sven71
31.10.2017, 13:19
Sehr gut. Jetzt noch ein paar Millionen E-Autos, und dann hat der BRD-Blödmichel seinen Blackout.

---

Ich denke eher, Macron saniert dann die französische Staatskasse mit Stromexporten aus seinen KKWs nach Deutschland.

Olliver
31.10.2017, 17:18
Klimaspinner sind vollkommen verstrahlte Ideologen.
Von Fakten lassen die sich in ihrem ideologischen Wahnsinn nicht beirren.

Stimmt,
da ist jedes Wort zu viel.
Die verstehen dich gar nicht.

Olliver
01.11.2017, 06:47
Ich denke eher, Macron saniert dann die französische Staatskasse mit Stromexporten aus seinen KKWs nach Deutschland.

Umgekehrt wird es ebenso teuer, wenn starke Winde auf der Nordsee die Windräder viel Strom liefern lassen und die Übertragungsnetzbetreiber nicht wissen, wohin damit, weil gerade kein Abnehmer da ist. Eine typische Situation an Weihnachtsfeiertagen, die dann sehr teuer wird. Denn diese Strommengen können meist nur verschenkt, wenn sie mit einer gehörigen Mitgift versehen werden. Die beträgt schon mal 20, 25 Millionen Euro, die an die Abnehmer zum Strom dazu geliefert werden! Ein Tagträumer derjenige, der glaubt, mit Stromexport wird Geld verdient. Diese Kosten muss der deutsche Stromverbraucher bezahlen; auch sie fließen in jene „Netzentgelte“.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/strom-und-hoehere-preise/

romeo1
01.11.2017, 17:08
Umgekehrt wird es ebenso teuer, wenn starke Winde auf der Nordsee die Windräder viel Strom liefern lassen und die Übertragungsnetzbetreiber nicht wissen, wohin damit, weil gerade kein Abnehmer da ist. Eine typische Situation an Weihnachtsfeiertagen, die dann sehr teuer wird. Denn diese Strommengen können meist nur verschenkt, wenn sie mit einer gehörigen Mitgift versehen werden. Die beträgt schon mal 20, 25 Millionen Euro, die an die Abnehmer zum Strom dazu geliefert werden! Ein Tagträumer derjenige, der glaubt, mit Stromexport wird Geld verdient. Diese Kosten muss der deutsche Stromverbraucher bezahlen; auch sie fließen in jene „Netzentgelte“.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/strom-und-hoehere-preise/


Ich frage mich was passieren wird, wenn man den Forderungen der grünen Klimablödis nachkommt und alle Kohle-KW in wenigen Jahren stilllegt. Ob diese Idioten mal über die erwartbaren Folgen nachdenken werden?

Olliver
01.11.2017, 17:22
Ich frage mich was passieren wird, wenn man den Forderungen der grünen Klimablödis nachkommt und alle Kohle-KW in wenigen Jahren stilllegt. Ob diese Idioten mal über die erwartbaren Folgen nachdenken werden?

Strompreis-Kollaps durch „Herwart“ offenbart Wahnsinn der Energiewende

Herbststurm „Herwart“ sorgte für Chaos auf dem deutschen Energiemarkt. Denn wegen des starken Windes fielen die Strompreise ins Negative – so sehr wie seit fünf Jahren nicht. Die Verbraucher haben nichts davon. Für sie wird es sogar teurer.

Denn „Herwart“ sorgte für extrem viel Wind. Viel Wind, der wiederum so viel Energie erzeugte, dass der Strompreis geradezu kollabierte. Binnen Minuten drehten an der Energiebörse EEX die Preise für Elektrizität ins Minus, der Markt stand Kopf. Wer seinen Strom verkaufte, musste seinen Abnehmern plötzlich Geld bezahlen. In der Spitze rutschte der Preis auf minus 83,06 Euro pro Megawattstunde. Im Durchschnitt lag der Preis bei minus 52,11 Euro, so tief wie seit Weihnachten 2012 nicht mehr. Zu „normalen“ Zeiten wird der Strom für rund 37 Euro pro Megawattstunde gehandelt – plus 37 Euro.

„Herwart“ zeigt auf ernüchternde Weise die eklatanten Konstruktionsmängel der deutschen Energiewende. Der Stromkollaps am Wochenende mag zwar besonders krass ausgefallen sein. Doch negative Preise an den Strombörsen gehören hierzulande inzwischen zum Energie-Alltag. Immer wenn die deutschen Solaranlagen oder Windräder mehr Energie produzieren, als gerade benötigt wird, es also zu einer Stromschwemme kommt, stürzen die Preise ab.

Grund ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), das die Marktkräfte systematisch ausschaltet. Jeder Produzent grünen Stroms darf unabhängig von der Nachfrage seine Kilowattstunden ins Netz einspeisen. Die Netzbetreiber sind verpflichtet, die Elektrizität zu einem festen Vergütungssatz abzunehmen und überschüssigen Strom an der Börse EEX zu vermarkten. Private Verbraucher haben nichts von den Minuspreisen beim Strom, sondern müssen mittelbar sogar noch draufzahlen.

Wenn die Preise an den Strombörsen negativ sind, erhöht sich die Differenz zwischen garantiertem Vergütungssatz und dem Marktpreis und damit der entsprechende Subventionsbetrag. Und dies wiederum führt zur steigenden Erneuerbaren-Energie-Umlage, kurz EEG-Umlage, die die Bundesbürger zahlen müssen. Erst in diesem Jahr ist die Gebühr auf den Rekordwert von 6,88 Cent je Kilowattstunde gestiegen.

https://www.welt.de/wirtschaft/energie/article170189224/Strompreis-Kollaps-durch-Herwart-offenbart-Wahnsinn-der-Energiewende.html

tommy3333
01.11.2017, 17:57
Ich frage mich was passieren wird, wenn man den Forderungen der grünen Klimablödis nachkommt und alle Kohle-KW in wenigen Jahren stilllegt. Ob diese Idioten mal über die erwartbaren Folgen nachdenken werden?
Dann wird der Strom so knapp, dass er rationiert wird, und grüne Büttel dann entscheiden werden, wer wie viel Strom bekommen darf, und das Wetter entscheidet wann.

romeo1
01.11.2017, 18:00
Dann wird der Strom so knapp, dass er rationiert wird, und grüne Büttel dann entscheiden werden, wer wie viel Strom bekommen darf, und das Wetter entscheidet wann.

Und ich als pol.-unkorrekter Querulant dürfte dann dauerhaft im Dunklen sitzen. Schariah-Polizei einmal anders - darauf läuft es hinaus.

Schwabenpower
01.11.2017, 18:03
Strompreis-Kollaps durch „Herwart“ offenbart Wahnsinn der Energiewende

Herbststurm „Herwart“ sorgte für Chaos auf dem deutschen Energiemarkt. Denn wegen des starken Windes fielen die Strompreise ins Negative – so sehr wie seit fünf Jahren nicht. Die Verbraucher haben nichts davon. Für sie wird es sogar teurer.

Denn „Herwart“ sorgte für extrem viel Wind. Viel Wind, der wiederum so viel Energie erzeugte, dass der Strompreis geradezu kollabierte. Binnen Minuten drehten an der Energiebörse EEX die Preise für Elektrizität ins Minus, der Markt stand Kopf. Wer seinen Strom verkaufte, musste seinen Abnehmern plötzlich Geld bezahlen. In der Spitze rutschte der Preis auf minus 83,06 Euro pro Megawattstunde. Im Durchschnitt lag der Preis bei minus 52,11 Euro, so tief wie seit Weihnachten 2012 nicht mehr. Zu „normalen“ Zeiten wird der Strom für rund 37 Euro pro Megawattstunde gehandelt – plus 37 Euro.

„Herwart“ zeigt auf ernüchternde Weise die eklatanten Konstruktionsmängel der deutschen Energiewende. Der Stromkollaps am Wochenende mag zwar besonders krass ausgefallen sein. Doch negative Preise an den Strombörsen gehören hierzulande inzwischen zum Energie-Alltag. Immer wenn die deutschen Solaranlagen oder Windräder mehr Energie produzieren, als gerade benötigt wird, es also zu einer Stromschwemme kommt, stürzen die Preise ab.

Grund ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), das die Marktkräfte systematisch ausschaltet. Jeder Produzent grünen Stroms darf unabhängig von der Nachfrage seine Kilowattstunden ins Netz einspeisen. Die Netzbetreiber sind verpflichtet, die Elektrizität zu einem festen Vergütungssatz abzunehmen und überschüssigen Strom an der Börse EEX zu vermarkten. Private Verbraucher haben nichts von den Minuspreisen beim Strom, sondern müssen mittelbar sogar noch draufzahlen.

Wenn die Preise an den Strombörsen negativ sind, erhöht sich die Differenz zwischen garantiertem Vergütungssatz und dem Marktpreis und damit der entsprechende Subventionsbetrag. Und dies wiederum führt zur steigenden Erneuerbaren-Energie-Umlage, kurz EEG-Umlage, die die Bundesbürger zahlen müssen. Erst in diesem Jahr ist die Gebühr auf den Rekordwert von 6,88 Cent je Kilowattstunde gestiegen.

https://www.welt.de/wirtschaft/energie/article170189224/Strompreis-Kollaps-durch-Herwart-offenbart-Wahnsinn-der-Energiewende.html
Hmm, 6,88 Cent / kWh x 1000 sind 6880 Cent / MWh. Also 68,8 Euro / MWh. Bei 52,11 Minus also immer noch Gewinn

Hank Rearden
01.11.2017, 18:34
Dann wird der Strom so knapp, dass er rationiert wird, und grüne Büttel dann entscheiden werden, wer wie viel Strom bekommen darf, und das Wetter entscheidet wann.

Das wird nix werden:
Es müssen im Hintergrund Kohlekraftwerke laufen, um die extremen Schwankungen im grünen Flatterstrom auszugleichen.
Falls das nicht mehr geschieht, bricht das Stromnetz zusammen und mit ihm die Zivilisation.

Olliver
01.11.2017, 18:53
Das wird nix werden:
Es müssen im Hintergrund Kohlekraftwerke laufen, um die extremen Schwankungen im grünen Flatterstrom auszugleichen.
Falls das nicht mehr geschieht, bricht das Stromnetz zusammen und mit ihm die Zivilisation.

Dem ökowahnsinns-Grünen ist DAS DOCH EGAL,
Hauptsache das Wetter wird gerettet.

;)

Hank Rearden
01.11.2017, 19:53
Dem ökowahnsinns-Grünen ist DAS DOCH EGAL,
Hauptsache das Wetter wird gerettet.

;)

Wenn man denn das Wetter tatsächlich retten wollte, hätte man die Atomkraft - wie alle Welt es auch macht -
ausbauen müssen.
Aber unsere Öko-Experten verbieten die Atomkraftwerke! Folglich müssen wir dieKohlekraftwerke verstärkt ausbauen, aber das wollen die Schlaumeier auch nicht.

Ent- oder weder!
Man kann den Kuchen nicht essen und ihn gleichzeitig behalten.
Versteht ein Kindergartenkind, aber unsere grünen Energie-Experten nicht!

Olliver
02.11.2017, 02:43
Wenn man denn das Wetter tatsächlich retten wollte, hätte man die Atomkraft - wie alle Welt es auch macht -
ausbauen müssen.
Aber unsere Öko-Experten verbieten die Atomkraftwerke! Folglich müssen wir dieKohlekraftwerke verstärkt ausbauen, aber das wollen die Schlaumeier auch nicht.

Ent- oder weder!
Man kann den Kuchen nicht essen und ihn gleichzeitig behalten.
Versteht ein Kindergartenkind, aber unsere grünen Energie-Experten nicht!

:gp:

Olliver
02.11.2017, 08:27
https://www.youtube.com/watch?v=h784BXEhKKI

Bruddler
02.11.2017, 08:45
Dem ökowahnsinns-Grünen ist DAS DOCH EGAL,
Hauptsache das Wetter wird gerettet.

;)

Voller Neid blicke ich nach Österreich und deren Ergebnis bei den diejährigen Nationalratswahlen:

Grüne 3,8%:fizeig:

https://image.afcdn.com/album/D20150307/0_uplfrm_imgres_H211140_L.jpg

kiwi
02.11.2017, 09:08
Wenn man denn das Wetter tatsächlich retten wollte, hätte man die Atomkraft - wie alle Welt es auch macht -
ausbauen müssen.
Aber unsere Öko-Experten verbieten die Atomkraftwerke! Folglich müssen wir dieKohlekraftwerke verstärkt ausbauen, aber das wollen die Schlaumeier auch nicht.

Ent- oder weder!
Man kann den Kuchen nicht essen und ihn gleichzeitig behalten.
Versteht ein Kindergartenkind, aber unsere grünen Energie-Experten nicht!

Man kann den Kuchen nicht essen und ihn gleichzeitig behalten.---kann ich doch nur ist er dann nicht mehr auf dem Teller sondern in meinem Schwabbelbauch

Hank Rearden
02.11.2017, 10:42
Man kann den Kuchen nicht essen und ihn gleichzeitig behalten.---kann ich doch nur ist er dann nicht mehr auf dem Teller sondern in meinem Schwabbelbauch

Und nach 3 Tagen? :crazy:

pixelschubser
02.11.2017, 10:54
Das wird nix werden:
Es müssen im Hintergrund Kohlekraftwerke laufen, um die extremen Schwankungen im grünen Flatterstrom auszugleichen.
Falls das nicht mehr geschieht, bricht das Stromnetz zusammen und mit ihm die Zivilisation.

Da wird aber bereits fleißig bei den Franzosen der Atomstrom eingekauft, um die wirklich massiven Schwankungen ausgleichen zu können.

Hauptsache irgendwelche inkompetenten grünen Umweltfaschos können sich auf die Fahne schreiben, dass sie ja die Guten sind. Und diese dumme Pissnelke Merkel hopst auch noch über das grüne Stöckchen. Als Physikerin ein Totalausfall.

Hank Rearden
02.11.2017, 13:14
Da wird aber bereits fleißig bei den Franzosen der Atomstrom eingekauft, um die wirklich massiven Schwankungen ausgleichen zu können.


Ja und gleichzeitig wird behauptet, Deutschland sei der "Vorreiter" bei den "erneuerbaren" Energien!
Leider wird dabei verschwiegen, dass die Energiewende sofort scheitert, falls Frankreich, Polen und Österreich
ebenfalls auf diese Schnapsidee verfallen.

kiwi
02.11.2017, 13:33
Und nach 3 Tagen? :crazy:



Halb so schlimm man sagt ja auch --- Liebe geht durch den Magen

mathetes
02.11.2017, 13:35
Guter Artikel zum Wahnsinn Energiewende:

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/viel-wind-viel-strom-niedrige-kosten-rechnung-ohne-wirt/

Olliver
02.11.2017, 19:49
https://shop-lieckipedia.de/Hausanlage-1050-Watt-komplett-Set-Plug-Play-Solaranlage-Photovoltaikanlage

...... meine bringt 1600 Wp und im Jahr 1630 kWh, sie hat 1349.- Euro gekostet und ist in spätestens 4 Jahren AMORTISIERT. Läuft! ;)

Motzi
02.11.2017, 22:37
Und nach 3 Tagen? :crazy:

Macht man Biogas daraus.

Energiewende kann so einfach sein.

Schmuddelgerda
02.11.2017, 22:49
[Bild]

Kälte ist die neue Erwärmung?

Ich brauchs nicht.
Mir wäre EINE ECHTE KLIMAERWÄRMUNG viel lieber.
Ich verstehe: Du willst nackte Frauen sehen, du Schlingel! http://www.en.kolobok.us/smiles/light_skin/acute.gif

Ingeborg
02.11.2017, 23:10
Ist das peinlich: Wenn angebliche Physiker verzweifelt versuchen, den angeblichen #Treibhauseffekt zu erklären !! @ForMoreD pic.twitter.com/Ekl05gBGOC

https://pbs.twimg.com/media/DNprqYPWAAI_zup.jpg

Schmuddelgerda
02.11.2017, 23:12
Hier geht es um Physik und Biochemie, nicht um Esoterik.
Ich dachte, ein Katalysator ist so ein Blechdingsbums im Auspuffrohr. Ich bin froh, dass ich von Süßer etwas dazulernen kann.

Schmuddelgerda
02.11.2017, 23:13
Sehr gut. Jetzt noch ein paar Millionen E-Autos, und dann hat der BRD-Blödmichel seinen Blackout.

---
Nein, dann brummen die Kernkraftwerke wieder drauflos.

Schmuddelgerda
02.11.2017, 23:20
Klimaspinner sind vollkommen verstrahlte Ideologen.
Von Fakten lassen die sich in ihrem ideologischen Wahnsinn nicht beirren.
Die Fachleute sind ja Partei. Die wissen nur, wie man Dreck macht und die leben davon. Aber die Alternativdenker kennen die Gefahren.

Schmuddelgerda
02.11.2017, 23:50
Ist das peinlich: Wenn angebliche Physiker verzweifelt versuchen, den angeblichen #Treibhauseffekt zu erklären !! @ForMoreD pic.twitter.com/Ekl05gBGOC

https://pbs.twimg.com/media/DNprqYPWAAI_zup.jpg
Um Himmels Willen! Wenn die Luft weg ist, fliegen auch noch Wasser und Eis davon in den Weltraum?

Ein Aktivist ist der auch noch! Heute gibt es Umweltaktivisten, Menschenrechtsaktivisten, Tierrechtsaktivisten, Cyberaktivisten, ...

Syntrillium
03.11.2017, 00:57
hallo,

Um Himmels Willen! Wenn die Luft weg ist, fliegen auch noch Wasser und Eis davon in den Weltraum?

Ein Aktivist ist der auch noch! Heute gibt es Umweltaktivisten, Menschenrechtsaktivisten, Tierrechtsaktivisten, Cyberaktivisten, ...

den Gegenbeweis liefert der Mond Europa, keine Atmosphäre und jede Menge Wasser (Eis), aber ein tolles Magnetfeld (Jupiter)

mfg

Schmuddelgerda
03.11.2017, 01:02
hallo,


den Gegenbeweis liefert der Mond Europa, keine Atmosphäre und jede Menge Wasser (Eis), aber ein tolles Magnetfeld (Jupiter)

mfg
Das wird bei Bedarf schlicht geleugnet. Das geht noch leichter als mit der Mondlandung.

Klopperhorst
03.11.2017, 09:29
Nein, dann brummen die Kernkraftwerke wieder drauflos.

Du setzt zu viel Hoffnung in die Blödmichel.

---

Schmuddelgerda
03.11.2017, 14:01
Du setzt zu viel Hoffnung in die Blödmichel.

---
Der Michel (einschließlich dem Ösi) wurde über Jahrzehnte in verschiedene blöde Richtungen teils diametral aufgespalten, auf dass nur mehr ein vernünftiger Bodensatz blieb.

Kernenergie ist nicht erstrebenswert und ihr größter Unsicherheitsfaktor ist der Mensch. "Erneuerbare Energien" sind nicht erneuerbar sondern erneuern sich von selbst, wenn man von Biomasse wie Holz absieht, deren Erneuerung der Mensch vorantreiben muss, und der. Verlässlich sind sie auch nicht, wenn man von der Wasserkraft absieht, die aber begrenzt ist. Genaugenommen müsste man sie unter dem Titel "aktuelle Derivate der Sonnenenergie" zusammenfassen.

Speziell Photovoltaik und Windenergie, die man heute als "erneuerbare Energien" anpreist, haben beschränkte, lokale Bedeutung, sind aber für den Grundbedarf zu teuer und zu wenig verlässlich.

https://de.toonpool.com/user/463/files/eeg_und_umsatzsteuer_2219045.jpg

Rational gesehen wäre die aktuell beste Form der Energiegewinnung Energiesparen, das ohne Einschränkung der Lebensqualität möglich wäre, weil sehr viel Energie einfach verschwendet wird. Das würde aber den Profit der Energielobby schmälern, die zwar Sparen preist aber hinterrücks die Nachfrage anheizt.

Die Klimawandelreligion mit ihrer CO2-Hysterie führt nicht nur zur Abzocke, für die sich immer wieder neue Varianten ausdenken lassen, sie ist auch im Sinne der Atomlobby. Sie spült auch Geld in die Kassen derer, die den Zustand aufrechtzuerhalten trachten, weil sie davon profitieren. Doch deren Profit kommt aus den Händen derer, die dafür arbeiten müssen. Woher denn sonst?

http://www.nachdenkseiten.de/upload/bilder/130411_harm_bengen.jpg

denkmalnach
03.11.2017, 15:27
Immer mehr Alpenpässe gesperrt

In den Alpen sind nach neuen Schneefällen weitere Passstraßen geschlossen worden. Hier ein Überblick:
Nicht mehr passierbar sind jetzt nach Angaben des ADAC in Österreich die Großglockner-Hochalpenstraße, die Nockalmstraße und die Maltatal-Hochalmstraße. Das Timmelsjoch sowie der Staller Sattel schließen am 4. und 6. November für den Verkehr. Wegen eines Erdrutsches ist schon seit August der Sölkpass gesperrt. [...]

http://www.msn.com/de-de/wetter/topgeschichten/immer-mehr-alpenp%c3%a4sse-gesperrt/ar-AAumALU?li=BBqg6Q9


Mensch....und das trotz Erderwärmung....

Olliver
03.11.2017, 16:21
https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t31.0-8/23004667_823726461138148_1897621693756108919_o.jpg ?oh=301a94814ade68d40cc7df1262857a75&oe=5AA0CB35


Klimahysterie: Der alte Trick mit der unten gekappten Skala erfreut sich weiter massenmedialer Beliebtheit - gerne auch zur öffentlich-rechtlichen Primetime.
Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/heute-19-uhr/171030-1900-zdf-heute-gesamt-100.html

Don
03.11.2017, 18:00
hallo,


den Gegenbeweis liefert der Mond Europa, keine Atmosphäre und jede Menge Wasser (Eis), aber ein tolles Magnetfeld (Jupiter)

mfg

Das ist nicht korrekt.
Der Herr Diplomphysiker hat durchaus nicht ganz unrecht. Ohne Atmosphäre, d.h. bei einem Druck von 0 Millibar, liegt der Siedepunkt bereits bei was weiß ich Hausnummer minus 80°C. Bis 6 Millibar sublimiert Eis.(Gefriertrocknung).
Beides erfordert Energie, aber die Sonne strahlt ja. Das tut sie auf Europa auch, aber mit miserabler Leistung. Ich habe jetzt keine Lust rumzurechnen, aber diese nimmt im Quadrat zur Entfernung ab.
Hausaufgabe.
Auf Europa reicht das einfach nicht, die erforderliche Enthalpie aufzubringen.

Mir ist nur schleierhaft, was uns der Herr damit sagen will. Mehr CO2 macht die Atmosphäre dichter, also erhöht sich der Druck, also verdampft der ganze Krempel schlechter. Alles im grünen Breich.
Kleiner Kalauer.

kotzfisch
03.11.2017, 19:28
Oliver, die Photosynthese erfolgt mittels des Katalysators Chlorophyll. Dabei wird Kohlenstoff aus der Luft entfernt......
Der Kohlenstoff befindet sich in einem Kreislaufprozess, deren Güte durch die Art der Katalysators bestimmt wird. Da das das biologisch aktive Chlorophyll eine höhere Aktivität als anorganische Prozesse etc. besitzt, ist der Gehalt an Kohlendioxid eine Funktion der Güte des Kreislaufprozesses. Richtig?

Hä? Was soll das?

Der CO2 Gehalt ist ein Gradmesser für die Voluntarität des Equilibriums im Rahmen volatiler Prozesse?

Schwachsinn.Schwurbelschwachsinn- wie Dein Posting.....Graus.

Syntrillium
03.11.2017, 20:28
hallo,

Das ist nicht korrekt...

den Effekt kann man auch in der Antarktis beobachten, aber das Wassergas kann den Planeten nicht verlassen, das gleiche gilt für Europa.
Wasser ist zu schwer um die Gravitation zu überwinden, außerdem ist der Effekt zu gering.
Der Sonnenwind kann Wasser ionisieren wenn kein Magnetfeld vorhanden ist, das wird auf der Venus beobachtet und nur dann entweichen die ionisierten Partikel in den Weltraum und futsch sind sie.

Der Herr hat Unrecht!

mfg

Schwabenpower
03.11.2017, 20:48
hallo,


den Effekt kann man auch in der Antarktis beobachten, aber das Wassergas kann den Planeten nicht verlassen, das gleiche gilt für Europa.
Wasser ist zu schwer um die Gravitation zu überwinden, außerdem ist der Effekt zu gering.
Der Sonnenwind kann Wasser ionisieren wenn kein Magnetfeld vorhanden ist, das wird auf der Venus beobachtet und nur dann entweichen die ionisierten Partikel in den Weltraum und futsch sind sie.

Der Herr hat Unrecht!

mfg
Wassergas, ah so. Gibt es für das einen Haftbefehl?

Leberecht
03.11.2017, 20:54
Der Herr hat Unrecht!

mfg
Schlage ihm eine Wette vor. Ich wette, die endet wie das Hornberger Schießen. :D

Don
04.11.2017, 08:42
hallo,


den Effekt kann man auch in der Antarktis beobachten,

Nein. Bei Drücken über 6,1 Millibar absolut gibt es keine Sublimation von Eis.
Wer jemals Gefriertrocknung betrieb, weiß das. Auch die unqualifizierten Aussagen diverser Meteorologen über Sublimation von Kondensstreifen in von mir aus 10.000 Meter Höhe sind blanker Unfug.
Dieses Phasendiagramm richtet sich nicht nach persönlichen Ansichten und gilt überall.
http://www.dlr.de/pf/Portaldata/6/Resources/images/abt_ep/plato/wasser_phasen_2.jpg

Don
04.11.2017, 08:49
hallo,


den Effekt kann man auch in der Antarktis beobachten, aber das Wassergas kann den Planeten nicht verlassen, das gleiche gilt für Europa.Wasser ist zu schwer um die Gravitation zu überwinden, außerdem ist der Effekt zu gering.


mfg

Wasser ist natürlich nicht zu schwer. Die Molmasse is 18.
Stickstoff 28, Sauerstoff 32, CO2 44 haben damit kein Problem.

Alles eine Frage des Gasdrucks. Da der in jedem Fall höher ist als das kosmische Vakuum, verschwinden die Moleküle der äußeren Atmosphäre auf Nimmerwiedersehen.
Auch auf der Erde.
Reine Zeitfrage.

Syntrillium
04.11.2017, 14:20
hallo,

vielleicht haben sich die Forscher verguckt:

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-19428-2015-10-19.html

mfg

Don
04.11.2017, 15:53
hallo,

vielleicht haben sich die Forscher verguckt:

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-19428-2015-10-19.html

mfg

Nur die Schreiberlinge. Das Phasendiagramm ist Gesetz. Punkt, Schluß, aus.
Was dort passiert ist, daß wie bei uns auch Schnee oder Eis unter Sonneneinstrahlung an der Oberfläche anschmilzt und das dann flüssige Wasser verdunstet, WENN die Luft trocken genug ist um Wasser aufzunehmen.
Mollier:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/f2/Hx-Dia_Prinzip_1.jpg/425px-Hx-Dia_Prinzip_1.jpg
Denn, Wasser wie Eis absorbieren Strahlung und wandeln sie in Wärme um.
Kennt klein Erna von der Mikrowelle. Oder vom Badesee, der nach einer Woche Sonne im Mai einen halben Meter tief bacherlwarm ist und drunter noch eiskalt.

hamburger
04.11.2017, 17:32
Sogar in der Welt dürfen mal Fakten basierte Artikel erscheinen...eine andere Art der Klimawende...

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article13466483/Die-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.w eb


Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Olliver
05.11.2017, 06:27
Sogar in der Welt dürfen mal Fakten basierte Artikel erscheinen...eine andere Art der Klimawende...

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article13466483/Die-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.w eb

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda


https://pp.userapi.com/c841427/v841427286/34d53/_J9EjB_umsk.jpg


So isses, reine Propaganda.

Dieselbashing geht manchem auf den Sack,
daher dieser NEUKAUF!
;)

tommy3333
05.11.2017, 13:10
Sogar in der Welt dürfen mal Fakten basierte Artikel erscheinen...eine andere Art der Klimawende...

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article13466483/Die-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.w eb
Nicht "dürfen", sondern "durften". Der Artikel ist inzwischen 6 Jahre alt.

Olliver
05.11.2017, 20:13
Die LÜGENPRESSE-Propaganda für die Klima-Festspiele nächste Woche in Burka-Bonn läuft den ganzen Tag schon auf Hochtouren.

ZDF mal wieder ganz weit vorne.
https://www.zdf.de/dokumentation/planet-e
GEZ-LÜGENPRESSE abschaffen!

Sitting Bull
05.11.2017, 21:26
Die LÜGENPRESSE-Propaganda für die Klima-Festspiele nächste Woche in Burka-Bonn läuft den ganzen Tag schon auf Hochtouren.

ZDF mal wieder ganz weit vorne.
https://www.zdf.de/dokumentation/planet-e
GEZ-LÜGENPRESSE abschaffen!

http://www.achgut.com/artikel/der_sonntagsfahrer_schnorchelkurs_fuer_barbara_hen dricks

Dazu dieser nette Artikel,etwas satirisch geschrieben.

Olliver
06.11.2017, 06:12
http://www.achgut.com/artikel/der_sonntagsfahrer_schnorchelkurs_fuer_barbara_hen dricks

Dazu dieser nette Artikel,etwas satirisch geschrieben.

Falls das nicht luxuriös genug ist, gibt es auf Fidschi noch hunderte andere wunderbare Strand-Unterkünfte, an denen der akute Meeresspiegel-Anstieg auf mysteriöse Weise vorüber geht, mein Favorit ist der hier.
https://ihg.scene7.com/is/image/ihg/intercontinental-natadola-4086721713-2x1?wid=1024&hei=512
Das wäre sicherlich „medicine for Barbara Hendricks sole“ und fürs Klima deutlich weniger schädlich, als wenn die halbe Welt auf Spesen nach Bonn fliegt, um klimamäßig einen drauf zu machen. Denn dort beginnen am Montag die großen Klimafestspiele unter dem Motto „Karneval ohne Grenzen“. Die Feierlichkeiten werden mit Festumzügen, Rathauserstürmungen und dem ausgelassenen Treiben der Jecken auf den Straßen und in den Kneipen begangen. Den Höhepunkt der Session bildet morgen der große Montagsumzug in der Innenstadt.

:haha::haha::haha:

Olliver
06.11.2017, 06:21
Klimaerwärmung nachweisbarer Betrug!

Der Hockeystick – die “smoking gun” des Klimaerwärmungskatastrophismus – ist von Steve McIntire als nachweisbarer(!) Betrug (”cherry picking”) entlarvt worden. Nach jahrelangem Mauern des UK Met Office Hadley Center erhielt er endlich die Originaldaten und rechnete nach. Es ergab sich, daß in die Hockeystick-Kurve nur die Daten einbezogen wurden, die der “Vorgabe” entsprachen. Normalerweise ist ein solches Vorgehen für jeden Wissenschaftler karrieretödlich.
Bei Verwendung aller (dendrochronologischen) Daten verschwand der Temperaturanstieg (20. Jhdt.) in der natürlichen Variabilität.
Gegen die Klimasekte kommt heute keiner mehr an.
Artensterben, übersauerte Ozeane, Wetterkatastrophen – das ist die unbewiesene Bedrohung durch den IPPC, welche mit noch bedrohlicheren Bildern durch die Presse geprügelt wird: Achtung, Weltuntergang.
Doch in ihrem „finalen“ Report ging die Klimasekte wohl doch ein bißchen zu weit. Selbst dem SPIEGEL online fällt auf, daß das Propagandawerk voller Widersprüche ist.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimawandel-finaler-bericht-des-ipcc-a-1000432.html

Im Weltklimabericht (TAR) der UN (IPCC) von 2001 steht auf Seite 774, also ganz weit hinten: „Klimamodelle“ arbeiten mit gekoppelten, nichtlinearen chaotischen Systemen; dadurch ist eine langfristige Voraussage des Systems „Klima“ nicht möglich. Als Fazit ergibt sich: Zweck des IPCC ist nicht Wissenschaft, sondern Wirtschaftspolitik, generieren von viel Geld.

Dass die Hockeystick-Kurve, die zeigen sollte, daß es noch nie so warm war wie heute, ein Schwindel von Michael Mann war, und daß es vor ca. 1000 Jahren genau so warm war wie heute, hat auch der IPCC schon längst zur Kenntnis genommen.
Deshalb ist die Besprechung dieser Kurve aus dem Online abrufbaren Fourth Assessment Report schon vor längerer Zeit gelöscht worden...

Olliver
06.11.2017, 14:01
einer der besten Vorträge zum Thema, beginnend ab der 8. Minute:


https://www.youtube.com/watch?v=Rv6XJvzlC-g&feature=youtu.be

Hochinteressant!

Querfront
06.11.2017, 14:43
Bei Heise ist in den letzten Tagen, anlässlich der UN-Klimakonferenz in Bonn die Klimahysterie ausgebrochen. Es gibt täglich ein bis zwei Klimakatastrophenartikel. Eines der Machwerke von heute, stammt vom Klimaprediger Wolfgang Pomrehn.

https://www.heise.de/tp/news/Treibhaus-UN-Klimakonferenz-in-Bonn-3879493.html


Vertreter von 168 Regierungen beraten für zwei Wochen am Rhein über Klimaschutz und die Zukunft des Pariser Übereinkommens von 2015

Man unterstellt in einer Art Größenwahn wieder, dass der Mensch das Weltklima punktgenau, d.h. hier bis auf die erste Nachkommastelle, durch sein Verhalten beeinflussen kann.


Messlatte ist dabei das vertraglich fixierte Ziel, die globale Erwärmung auf deutlich unter zwei Grad Celsius gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu halten, und in den nächsten Jahren zu überprüfen, ob diese Schwelle nicht sogar auf 1,5 Grad Celsius abgesenkt werden muss.

Auffallend an all diesen Konferenzen, Artikeln und Verlautbarungen zur angeblichen Klimakatastrophe ist folgendes.

Das Klima schädigen ausschließlich Normalbürger aus den Industriestaaten. Die explosionsartig wachsende Bevölkerung in den Entwicklungs- und Schwellenländern hat, wenn man der Klimakirche glauben will, nichts damit zu tun.

Es geht immer nur um den CO2-Ausstoß der o.g. Menschengruppe. Erhalt und Ausbau von CO2-Senken(Wälder und andere Ökosysteme) spielen praktisch überhaupt keine Rolle. Der Rest der Natur, abseits vom Thema Klima, scheint kaum zu interessieren.

Andere Ursachen für den Klimawandel, als das vom Industrienationenmenschen produzierte CO2 auch nur zu erwähnen, ist Ketzerei. Dabei produziert die Erde selbst, ohne menschlichen Einfluss viel mehr CO2, als es der Mensch jemals könnte. Auch die Sonnenaktivität stellt alles in den Schatten, was Kohlekraftwerke jemals am Weltklima bewirken könnten.

Das auf ewiges, exponentielles Wachstum ausgerichtete Wirtschaftssystem, wird als Hauptursache für Ressourcenverschwendung und Umweltverschmutzung nur selten erwähnt. Das wird dann meist als naturgegeben hingestellt. Daran will man halt nichts ändern. Da ist es leichter den Konsumschafen unter dem Deckmantel des Klimaschutzes Verbote aufzuerlegen und ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Olliver
06.11.2017, 19:10
News

EDWARD SNOWDEN: „GLOBALE ERWÄRMUNG IST EINE ERFINDUNG DER CIA“


http://news-for-friends.de/edward-snowden-globale-erwaermung-ist-eine-erfindung-der-cia/

Endgame
06.11.2017, 19:26
Das Klima schädigen ausschließlich Normalbürger aus den Industriestaaten. Die explosionsartig wachsende Bevölkerung in den Entwicklungs- und Schwellenländern hat, wenn man der Klimakirche glauben will, nichts damit zu tun.

https://www.youtube.com/watch?v=a7iVRszU3Og

War schon damals so. Wird brutal eskalieren, liegt wohl in der Natur des Menschen.

schlaufix
06.11.2017, 19:51
News

EDWARD SNOWDEN: „GLOBALE ERWÄRMUNG IST EINE ERFINDUNG DER CIA“


http://news-for-friends.de/edward-snowden-globale-erwaermung-ist-eine-erfindung-der-cia/

Der Edward soll die Klappe halten. Oder anders gesagt. Erst Denken, dann Reden.

Olliver
06.11.2017, 20:03
1364,00 EURO pro Person je Übernachtung

http://www.polynesia-select.de/hotels-mamanucas-inselresorts/likuliku-lagoon-resort/

fast geschenkt für ein ANGEBLICH-ABSAUFENDES INSELPARADIES?!

http://www.polynesia-select.de/assets/data/_resampled/CroppedImage700450-Bild14382.jpg
Was soll da absaufen?

JensF
08.11.2017, 00:45
Die LÜGENPRESSE-Propaganda für die Klima-Festspiele nächste Woche in Burka-Bonn läuft den ganzen Tag schon auf Hochtouren.

ZDF mal wieder ganz weit vorne.
https://www.zdf.de/dokumentation/planet-e
GEZ-LÜGENPRESSE abschaffen!


Allerdings! Selten sah man die linke Dummbolzerei angestrengter und auffälliger am Werke. Wahrscheinlich um damit die Abkehr der USA maximalst möglich gegenzukompensieren. Und hierfür musste die ökofaschistische PropagandaIdiotie dann eben doppelt bis dreisigfach emporgetrommelt werden. Denn das ist ja schließlich die erprobteste Methode, mit der man das hiesige Dummmichel-Volk leicht unter einen jeden linken Schwachsinn auf diesem Planeten abstürzen lassen kann, sprich auch dafür noch uneingeschränkt missbrauchbar macht.

Und nur deswegen kommt diese Klimakonferenz ja auch immer wieder besonders gerne nach Deutschland. Eben weil die linke Politik DLands mit ihrem linken Hass-, Gewalt- und Terrorsystem die Demokratie nämlich inzwischen schon dermaßen zu Tode terrorisiert hat, dass quasi ein jeder linke Rattengeist auf dieser Welt diese deutsche Demokratieleiche auch noch für seine eigene linke Krimnalität uneingeschränktest ausnutzen und missbrauchen kann.

Wie schrieb der Spiegle doch heute: "Deutschland dominiert die Klimaverhandlungen (- und das hat die Welt verändert)". Ja wieso, warum das denn? Doch eben nur weil diese ganze damalige RAF-Sympathisantenmasse von einer SPD, die grundsätzlich immer mit einer jeden linken Kriminalität paktiert, dieses Umwelt- und heutige Klima-Thema als neue thematische Vorwandsplattform zugeschanzt bekam, ...um darüber jetzt das Terrorspiel gegen die Demokratie (und den politisch konservativen Gegner natürlich), das sie vorher mit Gewalt und Terror auf der Straße spielte, jetzt mit quasi billiardenfachen Übertreibungen auf dem Gebiet des Umweltschutzes noch wesentlich effektiver sprich noch wesentlich tödlicher für die Demokratie fortsetzen zu können. Um also darüber dann ihren ewigen linken Idiotentraum von einer Welt unter einem linken Diktatursystem doch noch irgendwie Wirklichkeit werde lassen zu können!

Was die Welt also noch viel mehr braucht als einen event. nötigen Umweltschutz ist ein Schutz davor, dass linke Extremisten u. FanatikerFiguren, die schon immer nur die Welt unter ihren kranken linken Diktaturträumen begraben wollten, ein solches Thema, wie den Umweltschutz mit seinen billiardenfachen Übertreibungsmöglichkeiten, einfach für ihre üblen Zwecke missbrauchen können.

Die tatsächlich aller wichtigsten Fragen für die Menschheit können heute also nur in etwa so lauten:

Wer oder was schützt eigentlich den Umweltschutz davor, politisch einfach selbst nur auf das übelste missbraucht zu werden?

oder

Wer schützt die Demokratie davor, von so einem Weltuntergangsfach (Umweltschutz) mit seinen schlicht grenzenlosen Übertreibungsmöglichkeiten einfach zu Tode genötigt sprich simpelst ausgeschaltet zu werden?


Eine gute Gelegenheit für die USA, sich tatsächlich mal wieder etwas für die Demokratie verdient machen zu können, imho. Und wenn auch nur dadurch, dass all diese vorhergesagten Weltuntergangskatastrophen (etc. etc.) immer mal wieder aller exaktest möglich gegengecheckt werden (nach dem Abservieren von Obamas speziellen linken Freunden aus der Leitung dementsprechender Institute, versteht sich). Denn damit wollen die Linken ja schließlich auch nur einen maximalen Angriff auf die Demokratien dieser Welt fahren, sprich deren maximale Relativierung bzw. Unterordnung herausnötigen. Ergo sollte also ein permanenter maximaler Gegencheck ihrer Weltuntergangsthesen dann auch selbst wieder nur das aller aller selbstverständlichste überhaupt sein (und dann z.B. auch die Hälfte aller Mittel kosten dürfte...)...

Olliver
08.11.2017, 07:36
Allerdings! Selten sah man die linke Dummbolzerei angestrengter und auffälliger am Werke. Wahrscheinlich um damit die Abkehr der USA maximalst möglich gegenzukompensieren. Und hierfür musste die ökofaschistische PropagandaIdiotie dann eben doppelt bis dreisigfach emporgetrommelt werden. Denn das ist ja schließlich die erprobteste Methode, mit der man das hiesige Dummmichel-Volk leicht unter einen jeden linken Schwachsinn auf diesem Planeten abstürzen lassen kann, sprich auch dafür noch uneingeschränkt missbrauchbar macht.

Und nur deswegen kommt diese Klimakonferenz ja auch immer wieder besonders gerne nach Deutschland. Eben weil die linke Politik DLands mit ihrem linken Hass-, Gewalt- und Terrorsystem die Demokratie nämlich inzwischen schon dermaßen zu Tode terrorisiert hat, dass quasi ein jeder linke Rattengeist auf dieser Welt diese deutsche Demokratieleiche auch noch für seine eigene linke Krimnalität uneingeschränktest ausnutzen und missbrauchen kann.

Wie schrieb der Spiegle doch heute: "Deutschland dominiert die Klimaverhandlungen (- und das hat die Welt verändert)". Ja wieso, warum das denn? Doch eben nur weil diese ganze damalige RAF-Sympathisantenmasse von einer SPD, die grundsätzlich immer mit einer jeden linken Kriminalität paktiert, dieses Umwelt- und heutige Klima-Thema als neue thematische Vorwandsplattform zugeschanzt bekam, ...um darüber jetzt das Terrorspiel gegen die Demokratie (und den politisch konservativen Gegner natürlich), das sie vorher mit Gewalt und Terror auf der Straße spielte, jetzt mit quasi billiardenfachen Übertreibungen auf dem Gebiet des Umweltschutzes noch wesentlich effektiver sprich noch wesentlich tödlicher für die Demokratie fortsetzen zu können. Um also darüber dann ihren ewigen linken Idiotentraum von einer Welt unter einem linken Diktatursystem doch noch irgendwie Wirklichkeit werde lassen zu können!

Was die Welt also noch viel mehr braucht als einen event. nötigen Umweltschutz ist ein Schutz davor, dass linke Extremisten u. FanatikerFiguren, die schon immer nur die Welt unter ihren kranken linken Diktaturträumen begraben wollten, ein solches Thema, wie den Umweltschutz mit seinen billiardenfachen Übertreibungsmöglichkeiten, einfach für ihre üblen Zwecke missbrauchen können.

Die tatsächlich aller wichtigsten Fragen für die Menschheit können heute also nur in etwa so lauten:

Wer oder was schützt eigentlich den Umweltschutz davor, politisch einfach selbst nur auf das übelste missbraucht zu werden?

oder

Wer schützt die Demokratie davor, von so einem Weltuntergangsfach (Umweltschutz) mit seinen schlicht grenzenlosen Übertreibungsmöglichkeiten einfach zu Tode genötigt sprich simpelst ausgeschaltet zu werden?


Eine gute Gelegenheit für die USA, sich tatsächlich mal wieder etwas für die Demokratie verdient machen zu können, imho. Und wenn auch nur dadurch, dass all diese vorhergesagten Weltuntergangskatastrophen (etc. etc.) immer mal wieder aller exaktest möglich gegengecheckt werden (nach dem Abservieren von Obamas speziellen linken Freunden aus der Leitung dementsprechender Institute, versteht sich). Denn damit wollen die Linken ja schließlich auch nur einen maximalen Angriff auf die Demokratien dieser Welt fahren, sprich deren maximale Relativierung bzw. Unterordnung herausnötigen. Ergo sollte also ein permanenter maximaler Gegencheck ihrer Weltuntergangsthesen dann auch selbst wieder nur das aller aller selbstverständlichste überhaupt sein (und dann z.B. auch die Hälfte aller Mittel kosten dürfte...)...

:gp:

7. November 2017 von Craig Rucker , 1 Kommentar


Was fehlt auf der diesjährigen großen UN-Klimakonferenz?

Der amerikanische Pavillon.

Als Präsident Trump die USA aus dem Pariser Klimaabkommen der UN zurückzog, reduzierte er auch die amerikanische Präsenz im UN-Prozess. Sicher, die offiziellen Vertreter des Außenministeriums sind hier, aber die Nebensache ist angeblich abwesend.

In den vergangenen Jahren haben die USA große Displays aufgestellt, auf denen die NASA ihre "Hyperwall" auskundschaftete, die neun Computerbildschirme für Multimedia-Präsentationen stapelt. CFACTs Freunde erinnern sich vielleicht an die Zeit auf der COP 20 in Peru, wo sich CFACT an eine Gruppe von NASA-Vertretern der Obama-Regierung wandte, die die Hyperwall leiteten. Sie waren bereit, CFACT als "unwissenschaftliche, flache Erdleugner" abzutun, bis sie merkten, wer an der Spitze unserer Delegation eingetreten war. Colonel Walt Cunningham flog im Weltall auf dem Apollo VII, der Mission, die Amerikas Mission, auf dem Mond zu landen, begann. Walt sah die Krümmung der Erde aus dem Fenster seines Kommandomoduls. Keine Wohnung - er ist er.

Walt hat eifrig daran gearbeitet, das Goddard Institute for Space Studies der NASA zu reformieren, das James Hansen und jetzt Gavin Schmidt zu einer Plattform für politisierte Ansichten der Klimawissenschaft gemacht haben. Eine große Anzahl von Astronauten und NASA-Veteranen haben einen Brief mitunterzeichnet, in dem die NASA die Propaganda abschlägt.

Zumindest auf der COP 23 wurde der Propagandazapfen abgeschaltet.

Wie die letztjährige COP 22 in Marrakesch bleibt Präsident Trump der Vortrag der Konferenz. Aktivisten arbeiteten jahrelang daran, Amerika und seinen Reichtum unter das UN-Klimaregime zu bringen. Sie waren schockiert, als nur ein Jahr später Amerika sich löste. Was bedeutet das für ihre Träume von Umverteilung und Kontrolle? Sie wissen es nicht und auf lange Sicht auch nicht.

CFACT und unser News- und Informationsservice Climate Depot werden in den kommenden zwei Wochen regelmäßig über Deutschland informiert. Folgen Sie uns auch auf Facebook .

Check out UN Klimagipfel = Bonn COP Massivität , Enviros Freak als Trump Beamte Kohle bei UN-Klima-Gespräche , UN-Klima-Gespräche haben einen "giftigen Hintergrund" von sexueller Belästigung, sagt Anwalt und "Trump-Effekt" in Bonn Klima-Gespräche? Für einige Klimagespräche Updates bei CFACT.org.

Präsident Obama hat einen großen Fehler begangen, als er das Klimaabkommen von Paris unterschrieb und Trump das Richtige tat. Die UN-Klimaelite tut alles, um uns wieder hineinzuziehen. Sie haben eine Gruppe amerikanischer Politiker angeheuert, angeführt vom Gouverneur von Kalifornien, Jerry Brown, und dem ehemaligen New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg, die auf dem Weg nach Bonn sind, um ihre eigene Klimaschau.

CFACT ist Ihre Augen und Ohren bei den UN-Gesprächen. Wir werden sprechen und furchtlos die Fakten darlegen.

Es war richtig, aus Paris herauszukommen.

Lasst uns zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass wir draußen bleiben.

Google-übersetzte Quelle:
http://www.cfact.org/2017/11/07/u-s-disbands-climate-propaganda-effort-for-un-cop-23/

Olliver
08.11.2017, 15:49
Hugo Funke

Das Zentralkomitee der Vereinigten Europäischen Sozialrepubliken verkündet hiermit feierlich den 13-Jahresplan zur Senkung des teuflischen Klimagifts CO2 in der Erdatmosphäre um 0,0000000473 Prozent.

Falls da die eine oder andere Null verrutscht sein sollte, bitte ich um zeitnahe Meldung beim zuständigen Blockwart.
Danke.
--------------------------------------------
So sollen Neuwagen bis zum Jahr 2025 im Durchschnitt zunächst 15 Prozent weniger Kohlendioxid ausstoßen, bis 2030 dann 30 Prozent weniger. Sonst drohen den Autobauern deftige Strafen. Hersteller, die die Grenzwerte nicht einhalten, sollen 95 Euro für jedes zusätzliche Gramm CO2 zahlen müssen.

https://www.welt.de/wirtschaft/article170429933/EU-Kommission-beschliesst-schaerfere-CO2-Werte-fuer-Autos.html

Olliver
09.11.2017, 06:24
https://www.youtube.com/watch?time_continue=101&v=atXM0F8HpJY
Übelste Klima-Propaganda!

Realistische Einschätzung:
https://www.eike-klima-energie.eu/2017/11/07/der-klimareport-im-ersten-objektive-information-versprochen-propaganda-geliefert-oder-taeuschen-tricksen-bauernfaenger-das-lueckenmedium-ard-und-seine-willigen-volltrecker/

houndstooth
09.11.2017, 06:46
https://is05.ezphotoshare.com/2017/11/09/zaRi1m.jpg

houndstooth
09.11.2017, 07:00
https://www.youtube.com/watch?time_continue=101&v=atXM0F8HpJY
Übelste Klima-Propaganda!

Realistische Einschätzung:
https://www.eike-klima-energie.eu/2017/11/07/der-klimareport-im-ersten-objektive-information-versprochen-propaganda-geliefert-oder-taeuschen-tricksen-bauernfaenger-das-lueckenmedium-ard-und-seine-willigen-volltrecker/

:gp:

In der Tat.

Nichts weiter als eine linke, ewig wiederholende schuldkomplexeintrommelnde, U.N.-konforme AGM-Echokammer ....brain wash...

Olliver
09.11.2017, 07:49
"Für das Weltklima ist es völlig egal, ob Deutschland aussteigt oder nicht",
sagt ifo-Präsident Clemens Fuest.

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ifo-praesident-deutscher-kohleausstieg-hilft-dem-klima-nicht-5802610

Olliver
09.11.2017, 07:49
:gp:

In der Tat.

Nichts weiter als eine linke, ewig wiederholende schuldkomplexeintrommelnde, U.N.-konforme AGM-Echokammer ....brain wash...

:gp::gp::gp:

Ingeborg
09.11.2017, 14:25
Sie haben sich vor einigen Wochen etwas unbeliebt gemacht, weil Sie in einer Diskussionsrunde bei "Maischberger" unter anderem mit dem Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber und der Politikerin Bärbel Höhn von den "Grünen" widersprochen haben, dass der Klimawandel bereits zu einer Zunahme extremer Wetterlagen in Deutschland geführt hätte. Stimmt es also nicht, dass mittlerweile mehr Stürme wie "Xavier" oder Starkniederschläge wie im baden-württembergischen Braunsbach 2016 Deutschland heimsuchen?

Nein, die Daten geben das tatsächlich nicht her.*Das bestätigt auch der Deutsche Wetterdienst*– im Gegensatz zu den Temperaturen und dem Taupunkt, die sich signifikant verändert haben und nach oben gehen. Bei Starkregenereignissen oder Starkwinden können wir das anhand der Daten noch nicht belegen...

http://www.spektrum.de/news/tote-retten-kein-weltklima/1517213

ganja
09.11.2017, 14:32
News

EDWARD SNOWDEN: „GLOBALE ERWÄRMUNG IST EINE ERFINDUNG DER CIA“


http://news-for-friends.de/edward-snowden-globale-erwaermung-ist-eine-erfindung-der-cia/

Auch Rot und Fett wirds nicht wahrer. Diese Fake-News gibts übrigens schon über 2 Jahre...


Der Edward soll die Klappe halten. Oder anders gesagt. Erst Denken, dann Reden.
Der hat das gar nie gesagt :)

Politikqualle
09.11.2017, 14:38
"Für das Weltklima ist es völlig egal, ob Deutschland aussteigt oder nicht",
sagt ifo-Präsident Clemens Fuest. .. Deutschland hat anteilig max. nur 2 % der CO2 Werte auf dieser Erde ...

Politikqualle
09.11.2017, 14:42
News EDWARD SNOWDEN: „GLOBALE ERWÄRMUNG IST EINE ERFINDUNG DER CIA“ ..

Der Edward soll die Klappe halten. Oder anders gesagt. Erst Denken, dann Reden. .. dann solltest du dich mal informieren , wer denn so an dieser Lüge "Klimaerwärmung" schon Milliarden verdient hat ..

Hinterfrager
09.11.2017, 20:26
Sie haben sich vor einigen Wochen etwas unbeliebt gemacht, weil Sie in einer Diskussionsrunde bei "Maischberger" unter anderem mit dem Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber und der Politikerin Bärbel Höhn von den "Grünen" widersprochen haben, dass der Klimawandel bereits zu einer Zunahme extremer Wetterlagen in Deutschland geführt hätte. Stimmt es also nicht, dass mittlerweile mehr Stürme wie "Xavier" oder Starkniederschläge wie im baden-württembergischen Braunsbach 2016 Deutschland heimsuchen?

Nein, die Daten geben das tatsächlich nicht her.*Das bestätigt auch der Deutsche Wetterdienst*– im Gegensatz zu den Temperaturen und dem Taupunkt, die sich signifikant verändert haben und nach oben gehen. Bei Starkregenereignissen oder Starkwinden können wir das anhand der Daten noch nicht belegen...

http://www.spektrum.de/news/tote-retten-kein-weltklima/1517213


Diesmal in diesem Blog, ist halt interessant.
Deutschland muß die Welt retten !
Ich lese mal weiter.

Hinterfrager
09.11.2017, 20:35
"Für das Weltklima ist es völlig egal, ob Deutschland aussteigt oder nicht",
sagt ifo-Präsident Clemens Fuest.

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ifo-praesident-deutscher-kohleausstieg-hilft-dem-klima-nicht-5802610
Aber das Gesetz verlangt neue Öfen. Makaber oder !

JensF
10.11.2017, 00:50
Hugo Funke

Das Zentralkomitee der Vereinigten Europäischen Sozialrepubliken verkündet hiermit feierlich den 13-Jahresplan zur Senkung des teuflischen Klimagifts CO2 in der Erdatmosphäre um 0,0000000473 Prozent.

Falls da die eine oder andere Null verrutscht sein sollte, bitte ich um zeitnahe Meldung beim zuständigen Blockwart.
Danke.
--------------------------------------------
So sollen Neuwagen bis zum Jahr 2025 im Durchschnitt zunächst 15 Prozent weniger Kohlendioxid ausstoßen, bis 2030 dann 30 Prozent weniger. Sonst drohen den Autobauern deftige Strafen. Hersteller, die die Grenzwerte nicht einhalten, sollen 95 Euro für jedes zusätzliche Gramm CO2 zahlen müssen.

https://www.welt.de/wirtschaft/article170429933/EU-Kommission-beschliesst-schaerfere-CO2-Werte-fuer-Autos.html


Europa versteht sich in der aller ersten Linie leider nur als ein großer Förderverein für linken Extremismus. Was in der Realität dann aber sogar nur eine Art von linker Irrenanstalt ist, in der sich alle linke Extremisten, Ökofaschisten und sonstige linke Irre wie in einer Selbstfindungstherapie als kleine linke Diktatoren ausleben dürfen und auf der Basis von beliebig krank überdrehter Weltuntergangsträume, -Neurosen u. -Hysterien die Massen dann dementsprechend maximalst bevormunden, gängeln, schikanieren, blockieren oder sonstwie behindern und zum Absturz bringen können...

Meine große Sympathie gehört jedenfalls allen, die Europa als eine solche Plattform, auf der sie nur noch mehr das billigste Spielzeug für einen jeden linken ökofaschistischen Extremismus (~Schwachsinn) darstellen, nicht mehr sonderlich achten wollen.

Rikimer
10.11.2017, 16:37
Auch Rot und Fett wirds nicht wahrer. Diese Fake-News gibts übrigens schon über 2 Jahre...


Der hat das gar nie gesagt :)

Meinst du die Fakenews der "Klimaexperten", welche uns mit Lügen zum Klima zuschütten, um ihre ideologisch motivierte Agenda voranzutreiben?

laurin
10.11.2017, 17:18
https://www.youtube.com/watch?time_continue=101&v=atXM0F8HpJY
Übelste Klima-Propaganda!

Realistische Einschätzung:
https://www.eike-klima-energie.eu/2017/11/07/der-klimareport-im-ersten-objektive-information-versprochen-propaganda-geliefert-oder-taeuschen-tricksen-bauernfaenger-das-lueckenmedium-ard-und-seine-willigen-volltrecker/

Hallo Oliver, ist das die Sendung der ARD, in der EIKE als obskurer Verein dargestellt wurde? Michael Limburg, Vicepräsident, ist ja AfD-Mitglied.

ganja
10.11.2017, 17:22
Meinst du die Fakenews der "Klimaexperten", welche uns mit Lügen zum Klima zuschütten, um ihre ideologisch motivierte Agenda voranzutreiben?
Ich meine das, was ich geschrieben habe. Lächerlich, was hier für Fake-Bilder verbreitet weden. Und das noch meistens von Usern, die sich über die angeblichen Lügenmedien beschweren.

https://m.youtube.com/watch?v=tebTD6yWOX0

Rikimer
10.11.2017, 17:26
Ich meine das, was ich geschrieben habe. Lächerlich, was hier für Fake-Bilder verbreitet weden. Und das noch meistens von Usern, die sich über die angeblichen Lügenmedien beschweren.

https://m.youtube.com/watch?v=tebTD6yWOX0

Kein Wort zu all den Lügen der Klimafanatiker mit all ihren falschen Statistiken, um eine angeblich menschenverursachte Erwärmung zu belegen?

Olliver
10.11.2017, 17:30
Hallo Oliver, ist das die Sendung der ARD, in der EIKE als obskurer Verein dargestellt wurde? Michael Limburg, Vicepräsident, ist ja AfD-Mitglied.

ja,
passt.

ganja
10.11.2017, 17:46
Kein Wort zu all den Lügen der Klimafanatiker mit all ihren falschen Statistiken, um eine angeblich menschenverursachte Erwärmung zu belegen?

Die kommen hier ja auch so oft vor :D
Aber schön, dass wenigstens du bei all den offensichtlichen Lügen der "Klimaleugner" das Wort ergreifst. Oh wait...

Ingeborg
11.11.2017, 08:44
Heute im Kinderkanal #KIKA bei @DAsErste und @ZDF: Breitangelegte Indoktrination unserer Kinder mit dem dubiosen Treibhauseffekt:

https://pbs.twimg.com/media/DOVENANWsAE5S_j.jpg:large
pic.twitter.com/GNCfWN2EoI