PDA

Vollständige Version anzeigen : gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 [127] 128 129 130 131 132

Enkidu
29.04.2019, 06:59
Die Temperatur steigt also an, bevor das CO2 steigt
Die Temperatur sinkt, bevor das CO2 fällt.

Schwabenpower
29.04.2019, 07:15
Die Temperatur steigt also an, bevor das CO2 steigt
Die Temperatur sinkt, bevor das CO2 fällt.
Korrekt und längst bekannt, sowie beharrlich ignoriert von den Klimahysterikern.

Enkidu
29.04.2019, 07:30
Korrekt und längst bekannt, sowie beharrlich ignoriert von den Klimahysterikern.

Danke. Sind die Sonne und die Ozeane nicht unendlich größere Faktoren für den CO2-Gehalt der Atmosphäre als beispielsweise das mickrige Menschlein?! (Rhetorische Frage):auro:

SprecherZwo
29.04.2019, 07:31
weil Du Analphabet bist.
"AGE Years before present"
Zeitzählung 11000 v.Chr. bis Chr. Geburt 0, auf dem Graph bis plus 500 n.Chr.
Du zeigst, was Bohrkerne beweisen: Nie über 300ppm!

Habe gerade kürzlich Live-Anzeige gesehen: 423ppm, kleine Abweichung, weil Mensch unmittelbar in der Nähe.

Vergiss es, diese Deppen brüllen hier jeden kollektiv nieder, der es wagt eine abweichende Meinung zu haben und diese auch noch zu begründen. Selbst eindeutig bewiesene Tatsachen werden geleugnet, z.B. dass der durchschnittliche CO2 -Gehalt ca 2015 die 400 ppm-Marke überschritten hat. Völlig zwecklos, mit diesen Verblendeten diskutieren zu wollen.

SprecherZwo
29.04.2019, 07:33
Danke. Sind die Sonne und die Ozeane nicht unendlich größere Faktoren für den CO2-Gehalt der Atmosphäre als beispielsweise das mickrige Menschlein?! (Rhetorische Frage):auro:

Merkst du eigentlich, dass du zionistischen Neocon-Scheiss nachblubberst?
Informier dich lieber mal wo der ganze Klimaleugner-Scheiss herkommt, anstatt diesen Blödsinn kritiklos nachzuplappern.

Enkidu
29.04.2019, 07:36
Merkst du eigentlich, dass du zionistischen Neocon-Scheiss nachblubberst?
Informier dich lieber mal wo der ganze Klimaleugner-Scheiss herkommt, anstatt diesen Blödsinn kritiklos nachzuplappern.

Wie kann man denn bitte das Klima "leugnen"? Ich kenne keinen der das macht.

Bolle
29.04.2019, 07:53
Wie kann man denn bitte das Klima "leugnen"? Ich kenne keinen der das macht.

Oh doch, jedenfalls behauptet man das!


Rechtspopulisten
Das Netzwerk der Klimaleugner

AfD, FPÖ und Co. bestreiten den Einfluss des Menschen auf die Erderwärmung - und könnten bald zum ernsten Problem für den Klimaschutz werden. Wie gehen sie vor?



https://www.tagesspiegel.de/themen/agenda/rechtspopulisten-das-netzwerk-der-klimaleugner/24038640.html


Absichtlich benutzt man diese Wortkreation "Klimaleugner"! Man stellt ganz bewusst einen Zusammenhang, ja eine Gleichstellung mit "HC-Leugnern" her. Man ächtet und kriminalisiert damit Skeptiker der menschgemachten Erderwärmung.

pixelschubser
29.04.2019, 07:57
Oh doch, jedenfalls behauptet man das!



https://www.tagesspiegel.de/themen/agenda/rechtspopulisten-das-netzwerk-der-klimaleugner/24038640.html


Absichtlich benutzt man diese Wortkreation "Klimaleugner"! Man stellt ganz bewusst einen Zusammenhang, ja eine Gleichstellung mit "HC-Leugnern" her.

Framing!

Linke sind Aktivisten und demonstrieren - Rechte sind Wutbürger/wahlweise auch Pack und marschieren auf.

Schwabenpower
29.04.2019, 08:15
Vergiss es, diese Deppen brüllen hier jeden kollektiv nieder, der es wagt eine abweichende Meinung zu haben und diese auch noch zu begründen. Selbst eindeutig bewiesene Tatsachen werden geleugnet, z.B. dass der durchschnittliche CO2 -Gehalt ca 2015 die 400 ppm-Marke überschritten hat. Völlig zwecklos, mit diesen Verblendeten diskutieren zu wollen.
Niemand brüllt. Lies die Diagramme. Wo sollen überhaupt die 400 ppm sein? Abgesehen davon, daß CO2 völlig irrelevant ist.

Schwabenpower
29.04.2019, 08:16
Danke. Sind die Sonne und die Ozeane nicht unendlich größere Faktoren für den CO2-Gehalt der Atmosphäre als beispielsweise das mickrige Menschlein?! (Rhetorische Frage):auro:
Hatte ich mehrmals geschrieben: Wasser kann umso weniger CO2 aufnehmen, je wärmer es ist. Kannst Du an jeder Sprudelflasche verifizieren ;)

sunbeam
29.04.2019, 08:17
Niemand brüllt. Lies die Diagramme. Wo sollen überhaupt die 400 ppm sein? Abgesehen davon, daß CO2 völlig irrelevant ist.

Ich glaube ich muss zum Arzt. Mir fehlt auch in Gänze die Angst vor CO2.

Enkidu
29.04.2019, 08:27
Ich glaube ich muss zum Arzt. Mir fehlt auch in Gänze die Angst vor CO2.

https://conservo.files.wordpress.com/2019/03/greta.png?w=300&h=166Hast du jetzt Angst?

Enkidu
29.04.2019, 08:28
Oh doch, jedenfalls behauptet man das!



https://www.tagesspiegel.de/themen/agenda/rechtspopulisten-das-netzwerk-der-klimaleugner/24038640.html


Absichtlich benutzt man diese Wortkreation "Klimaleugner"! Man stellt ganz bewusst einen Zusammenhang, ja eine Gleichstellung mit "HC-Leugnern" her. Man ächtet und kriminalisiert damit Skeptiker der menschgemachten Erderwärmung.

Wie perfide! Und trotzdem leicht zu durchschauen!

sunbeam
29.04.2019, 08:28
https://conservo.files.wordpress.com/2019/03/greta.png?w=300&h=166Hast du jetzt Angst?

Eben nicht. Das ist ja das Problem.

Enkidu
29.04.2019, 08:30
Hatte ich mehrmals geschrieben: Wasser kann umso weniger CO2 aufnehmen, je wärmer es ist. Kannst Du an jeder Sprudelflasche verifizieren ;)

Also müsste man nur die Ozeane abkühlen und gleichzeitig die Sonne zwingen, weniger heiss zu scheinen. E voila!

sunbeam
29.04.2019, 08:31
Also müsste man nur die Ozeane abkühlen und gleichzeitig die Sonne zwingen, weniger heiss zu scheinen. E voila!

Böse Sonne! Ganz ganz ganz böse Sonne. Pfui Sonne!

Klopperhorst
29.04.2019, 08:37
Merkst du eigentlich, dass du zionistischen Neocon-Scheiss nachblubberst?
Informier dich lieber mal wo der ganze Klimaleugner-Scheiss herkommt, anstatt diesen Blödsinn kritiklos nachzuplappern.

Ich wüsste nicht, dass Prof. Horst Malberg vom Meteorologischen Institut der Freien Universität Berlin Zionist wäre (obwohl, der Nachname klingt verdächtig?).

Die Klimafanatiker erzählen, dass Stürme und Orkane zunehmen. Wie soll das gehen, wenn die Temperaturgegensätze zwischen Arktis und Europa wegen der Erwärmung sinken?

https://www.youtube.com/watch?v=wCnUUGilH5Y

---

SprecherZwo
29.04.2019, 08:37
Niemand brüllt. Lies die Diagramme. Wo sollen überhaupt die 400 ppm sein? Abgesehen davon, daß CO2 völlig irrelevant ist.

Hier, bitte:

https://www.umweltbundesamt.de/daten/klima/atmosphaerische-treibhausgas-konzentrationen#textpart-1

Ist aber sicher alles von der Weltklimaverschwörung gefälscht.

Schwabenpower
29.04.2019, 08:40
Hier, bitte:

https://www.umweltbundesamt.de/daten/klima/atmosphaerische-treibhausgas-konzentrationen#textpart-1

Ist aber sicher alles von der Weltklimaverschwörung gefälscht.
Ich fragte wo. ​Muß das jemand vortanzen?

Schwabenpower
29.04.2019, 08:41
Also müsste man nur die Ozeane abkühlen und gleichzeitig die Sonne zwingen, weniger heiss zu scheinen. E voila!
Das machen normalerweise die Wolken (böser kondensierter Wasserdampf!). Wir können ja mit Alufolie aushelfen.

sunbeam
29.04.2019, 08:43
Das machen normalerweise die Wolken (böser kondensierter Wasserdampf!). Wir können ja mit Alufolie aushelfen.

Böse Wolken. Böse böse böse Wolken. Pfui Wolken!

kotzfisch
29.04.2019, 08:46
http://www.science-skeptical.de/klimawandel/unbequeme-wahrheiten-die-biologisch-geologische-co2-sackgasse/0010011/

CO2 war mehrfach bedeutend (um das 5 fache) höher als heute.
Im Langzeittrend sinkt es sogar.

Klopperhorst
29.04.2019, 08:47
Hier, bitte:

https://www.umweltbundesamt.de/daten/klima/atmosphaerische-treibhausgas-konzentrationen#textpart-1

Ist aber sicher alles von der Weltklimaverschwörung gefälscht.

Zwischen 1957 und 1980 stieg gemäß der Kurve CO2 an, gleichzeitig fiel die Temperatur in diesem Zeitraum.

---

Klopperhorst
29.04.2019, 08:50
Ich fragte wo. ​Muß das jemand vortanzen?

Das Bundesamt macht Fake News, indem es das größte Treibhausgas Wasserdampf nicht aufführt und suggeriert, dass CO2 66% beiträgt (in Wahrheit nur 20%).
Der menschliche Einfluss ist noch geringer, beträgt nur ein paar Prozent.
https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/384/bilder/5_abb_beitrag-treibhauseffekt-co2-thg_2019-02-19.png

---

sunbeam
29.04.2019, 09:00
http://www.science-skeptical.de/klimawandel/unbequeme-wahrheiten-die-biologisch-geologische-co2-sackgasse/0010011/

CO2 war mehrfach bedeutend (um das 5 fache) höher als heute.
Im Langzeittrend sinkt es sogar.

Ich fahre jetzt ein bißchen mit meinem 9 Jahre alten Diesel 4 spazieren, wäre doch gelacht wenn ich bis heute Nachmittag die globale Temperatur nicht um 2 Grad erhöhen könnte!

Schwabenpower
29.04.2019, 09:05
Ich fahre jetzt ein bißchen mit meinem 9 Jahre alten Diesel 4 spazieren, wäre doch gelacht wenn ich bis heute Nachmittag die globale Temperatur nicht um 2 Grad erhöhen könnte!
Pah! 18 Jahre alter V8, 4,3 Liter Benziner. Da mußt Du lange fahren, um das einzuholen, was ich schon beim Anlassen rausblase :ätsch:

sunbeam
29.04.2019, 09:07
Pah! 18 Jahre alter V8, 4,3 Liter Benziner. Da mußt Du lange fahren, um das einzuholen, was ich schon beim Anlassen rausblase :ätsch:

Ich bin neidisch! Aber ich könnte vielleicht heute dafür die Heizung im Haus hochdrehen und alle Fenster öffnen, was meinst Du?

Schwabenpower
29.04.2019, 09:09
Ich bin neidisch! Aber ich könnte vielleicht heute dafür die Heizung im Haus hochdrehen und alle Fenster öffnen, was meinst Du?
Gute Idee. Machen wir hier im Bürocontainer auch gerade, Aber wir heizen ja elektrisch, weil es so sauber ist :haha:

(Und unten auf der Teststrecke drehen die Porsches ihre Runden :D )

sunbeam
29.04.2019, 09:13
Gute Idee. Machen wir hier im Bürocontainer auch gerade, Aber wir heizen ja elektrisch, weil es so sauber ist :haha:

(Und unten auf der Teststrecke drehen die Porsches ihre Runden :D )

:gp: Wenn das Greta wüsste....der kleine Asperger–Troll würde mit seinen Füßchen wutentbrannt aufstampfen und schrill schreien.

Dr Mittendrin
29.04.2019, 09:14
Das Bundesamt macht Fake News, indem es das größte Treibhausgas Wasserdampf nicht aufführt und suggeriert, dass CO2 66% beiträgt (in Wahrheit nur 20%).
Der menschliche Einfluss ist noch geringer, beträgt nur ein paar Prozent.
https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/384/bilder/5_abb_beitrag-treibhauseffekt-co2-thg_2019-02-19.png

---


Habe gestern ein Video gesehen von Prof Sinn. Energiewende ins nichts. Leider auch so ein CO2 Depp.

Dr Mittendrin
29.04.2019, 09:16
https://conservo.files.wordpress.com/2019/03/greta.png?w=300&h=166Hast du jetzt Angst?

Ich dachte immer Zopfmädel sind Nazimädel, oder Heidi von der Alm, so ganz spiessig.

Schwabenpower
29.04.2019, 09:20
:gp: Wenn das Greta wüsste....der kleine Asperger–Troll würde mit seinen Füßchen wutentbrannt aufstampfen und schrill schreien.
Würde aber keiner hören. Die Karren sind verdammt laut :D

kotzfisch
29.04.2019, 09:25
Ich verbrenne jetzt Laub und Bucheckern unter Zuhilfename von Petroleum im Garten.

pixelschubser
29.04.2019, 09:26
Pah! 18 Jahre alter V8, 4,3 Liter Benziner. Da mußt Du lange fahren, um das einzuholen, was ich schon beim Anlassen rausblase :ätsch:

Manchmal sehne ich mich nach meinem XM. 2,1 Turbodiesel ohne KAT. Aufs Pedal latschen und die Strasse hinter mir war im schwarzen Nebel verschwunden!

Ich muss mal sehen, ob ich so ein Wohnzimmer noch als H bekomme. Mein Weib hat mir am WE die Freigabe für ein Bastelauto gegeben.

sunbeam
29.04.2019, 09:27
Ich verbrenne jetzt Laub und Bucheckern unter Zuhilfename von Petroleum im Garten.

Du Klimanaziumweltfaschistensau.

pixelschubser
29.04.2019, 09:28
Ich verbrenne jetzt Laub und Bucheckern unter Zuhilfename von Petroleum im Garten.

Ökofaschist. Zum Anzünden immer Zweitaktsprit nehmen und etwas Styropor!

BRDDR_geschaedigter
29.04.2019, 09:32
Das inszenierte Theater hat sich gelohnt, jetzt haben sie eine Rechtfertigung die CO2 Steuer einzuführen, erster Vorschlag 20€ pro Tonne.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article192611489/Kevin-Kuehnert-sieht-Klimaschutzgesetz-als-Bedingung-fuer-GroKo-Fortbestand.html

Politikqualle
29.04.2019, 09:33
.. da bin ich ja total beruhigt :

... „Preisschild“ für CO2 rückt näher – Bürger sollen aber nicht draufzahlen ...
... https://www.focus.de/politik/deutschland/energie-und-umweltpolitik-bericht-preisschild-fuer-co2-rueckt-naeher-buerger-sollen-aber-nicht-draufzahlen_id_10643626.html ...

.. wer zwischen den Zeilen richtig lesen und denken kann , wird folgendes daraus interpretieren :
1. die CO² Steuer für das Volk wird schon vorbereitet , dauert aber noch etwas
2. um die CO2 Steuer dem Volk nicht gleich vom Lohn oder Gehalt abzuziehen , schickt man erst eine beruhigende Information durch die Lügenpresse raus
3. Lügenpresse meldet mal : Bürger sollen aber nicht draufzahlen ( wird später dann von den entsprechenden Politikern revidiert ) ..

.. so funktioniert Politik !!! ..

sunbeam
29.04.2019, 09:35
Das inszenierte Theater hat sich gelohnt, jetzt haben sie eine Rechtfertigung die CO2 Steuer einzuführen, erster Vorschlag 20€ pro Tonne.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article192611489/Kevin-Kuehnert-sieht-Klimaschutzgesetz-als-Bedingung-fuer-GroKo-Fortbestand.html

Ablasshandel!

sunbeam
29.04.2019, 09:36
Ökofaschist. Zum Anzünden immer Zweitaktsprit nehmen und etwas Styropor!

:appl: Von Ossis lernen heißt, Siegen lernen!

Klopperhorst
29.04.2019, 09:42
Habe gestern ein Video gesehen von Prof Sinn. Energiewende ins nichts. Leider auch so ein CO2 Depp.

Klar, er muss mit einem Bein immer in der System-Ideologie stehen bleiben.
Das ist auch beim Thema Zuwanderung so, wo er zwar die Sozialausgaben und schlechte Bildung kritisiert, aber gleichzeitig sagt, wir brauchen Zuwanderung.

---

Schwabenpower
29.04.2019, 09:50
Ökofaschist. Zum Anzünden immer Zweitaktsprit nehmen und etwas Styropor!
PUR ist noch besser, aber Styropor ist schon OK. Ich pflege übrigens als Praktiker gleichzeitig mein Altöl zu entsorgen.

Arterfakt
29.04.2019, 11:47
Nö, die zeigen genau das Gegenteil
Du bist aus Prinzip das Invers-Gegenteil "NICHT" (AfDs EU-Wahlwerbung), der Dämon im Spiegel.
...mit ein paar haarsträubendenn Ammenmärchen im Gepäck.
Zonk!

Schwabenpower
29.04.2019, 11:48
Du bist aus Prinzip das Invers-Gegenteil "NICHT" (AfDs EU-Wahlwerbung), der Dämon im Spiegel.
...mit ein paar haarsträubendenn Ammenmärchen im Gepäck.
Zonk!
Bist Du zu blöde, eine Grafik zu lesen? Oh, Moment.......

Ja.

tommy3333
29.04.2019, 12:04
Bohrkerne beweisen, dass über Hunderdtausende von Jahren der CO2-Wert max. zwischen 200 und 300ppm schwankte.
Innert 60 Jahren ist er von 280ppm auf 410ppm angestiegen
DAS SOLLT IHR ERKLÄREN!
Da gibt es keine Vernebelungslügen!
Ihr Blau versoffenen spielt mit dem Tod des Planeten!

https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65492&stc=1

Tod des Planeten könnte auch unmittelbar durch Atomkrieg stattfinden,
so wie ihr manipuliert!



Bohrkerne liefern aufgrund ihres Entstehungsprozesses bereits geglättete Daten, da eine neue Eisschicht jeweils ca. knapp 100 Jahre für ihre Entstehung braucht. Die Messungen auf Mauna Loa, von denen heute die 410 ppm abgelesen werden, liefern dagegen keine geglätteten Daten, schon gar nicht auf 100 Jahre geglättet. Abgesehen davon ist die CO2 Konzentration temperaturabhängig (das ist allein schon an den saisonalen Schwankungen der roten Linie zu erkennen) und an den Polen daher auch per se niedriger als in den tropischen und subtropischen Gefilden, da die Ausgasung von CO2 in den wärmeren Gewässern erfolgt und nicht dort, wo es gefroren ist. Dazu kommen auch noch extra CO2 Emissionen aus dem Vulkan selbst, denn Mauna Loa ist einer der größten aktiven Vulkane der Erde. Du vergleichst Äpfel mit Apfelsinen. Das ist aber nichts neues in dieser Klimaweltuntergangssekte.

Anders sieht es aus, wenn man den CO2 Gehalt der Vergangenheit aus Pflanzenstomata misst und rekonstruiert.

http://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2016/12/Abbildung_4-12.jpg

Quelle: https://www.eike-klima-energie.eu/2011/01/06/eisbohrkerne-und-pflanzenstomata-der-historische-co2-gehalt-der-atmosphaere-war-oft-deutlich-hoeher-als-280-ppm/

Und wie aus diesem Bild nun hervorgeht, gab es eine CO2-Konzentration um die 400 ppm bereits ca. im 6. Jahrundert.

Und deine moralinsauren Versuche, andere Meinungen anzupissen, kannst Du Dir in Deinen Allerwertesten schieben.

Arterfakt
29.04.2019, 12:08
@tommy3333, Dummschwätzer

Mauna Loa, von denen heute die 410 ppm abgelesen werden, liefern keine geglätteten Daten, schon gar nicht auf 100 Jahre geglättet
atmosphärischer CO2-Wert global, auch Säntis Schweiz

EIKE, Zentrum der Lügenpropaganda!
Kann nur ein Grund geben, weshalb diese Leute nicht hinter Gitter sind: Erpressung oder Bestechung
Die 1. Klässler der faschistischen Klimalüge - "Haarspray im geschlossenen Raum schadet dem Klima nicht"

„Ein grosser Mathematiker hat mal gesagt, gibt mir 4 Variablen und ich mach dir einen Elefanten,
gib mir eine fünfte Variable, dann lass ich ihn mit dem Rüssel wedeln“
Money-Money-Money, Ho.norar.stapler

PS.
Meine Grafik: Rotes ZickZack ist Sommer-Winter, schwarz nachgezogen ist geglättet

tommy3333
29.04.2019, 12:25
@tommy3333, Dummschwätzer

atmosphärischer CO2-Wert global, auch Säntis Schweiz

EIKE, Zentrum der Lügenpropaganda!
Kann nur ein Grund geben, weshalb diese Leute nicht hinter Gitter sind: Erpressung
Der Dummschwätzer bist Du. Die CO2-Konzentration von Maunal Loa wird in der "Literatur" als Referenzwert angegeben. Du bist selber zu blöd, einfache Zusammenhänge zu erkennen, selbst wenn man Dir die Argumente auf dem Silbertablett serviert - und auf EIKE hast Du vermutlich selber nie gelesen. Wie seriös dagegen das PIK argumentiert konnte jeder sehen, der die Anhörung von Shaviv (Hebräische Universität Jerusalem) und Levermann (Potsdamer Institut für 'Klimaforschungsfolgen') und insbes. die Blamage des Letzteren vor dem Bundesumweltausschuss entweder live oder im Video (z.B. https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=FVQjCLdnk3k ) von Nov. 2018 gesehen hat. Der weiß auch, woher die Lügenpropaganda wirklich kommt. Du weißt es nicht. Dagegen ist EIKE grundseriös.

Schwabenpower
29.04.2019, 12:32
@tommy3333, Dummschwätzer

atmosphärischer CO2-Wert global, auch Säntis Schweiz

EIKE, Zentrum der Lügenpropaganda!
Kann nur ein Grund geben, weshalb diese Leute nicht hinter Gitter sind: Erpressung
Die 1. Klässler der faschistischen Klimalüge - "Haarspray im geschlossenen Raum schadet dem Klima nicht"

„Ein grosser Mathematiker hat mal gesagt, gibt mir 4 Variablen und ich mach dir einen Elefanten,
gib mir eine fünfte Variable, dann lass ich ihn mit dem Rüssel wedeln“
Money-Money-Money, Ho.norar.stapler

Gibt es das Gestammel auch in deutscher Sprache?

Und nochmal: WO ist die CO2 Konzentration bei 400 ppm? Kannst Du nicht mal diese simple Frage beantworten?

Laß mich raten: nein, kannst Du nicht.

tommy3333
29.04.2019, 12:32
„Ein grosser Mathematiker hat mal gesagt, gibt mir 4 Variablen und ich mach dir einen Elefanten,
gib mir eine fünfte Variable, dann lass ich ihn mit dem Rüssel wedeln“

Na dann denke mal darüber nach, wie Aussagen von Schellenhuber u.ä. Prediger vom PIK zu bewerten sind, die einen linearen Zusammenhang zwischen Temperaturerhöhung und ("menschengemachter") CO2 Erhöhung behaupten.


https://www.youtube.com/watch?v=f5JajqHiMlM

In diesem Video sind auch hier die Argumente auf dem Silbertablett mit jeweiligen O-Tönen von Schellenhuber und Lativ. Falls sie Dich nicht überfordern.

[PS]
Und dann kannst Du auch noch einmal über Dein eigenes hysterisches Gestammel vom CO2 Anstieg nachdenken, wenn "Klima" eben doch nicht so linear ist.

Arterfakt
29.04.2019, 12:50
@tommy3333, ...über euren Schrott muss man nicht mehr nachdenken.
Dieser ist längst als Täuschung entlarvt

Gefällt mir "There ist no single Law...", den ihr euch selbst zu eigen macht!
Trottel: Minus 10°C plus 1°C Klimaerwärmung sind noch immer nur -9°C
Das ist Single-Law, kleines 1x1 von Volkstrottel AfD-Professor, Mitglied bei EIKE.

Schwabenpower
29.04.2019, 12:54
@tommy3333, ...über euren Schrott muss man nicht mehr nachdenken.
Dieser ist längst als Täuschung entlarvt

Gefällt mir "There ist no single Law...", den ihr euch selbst zu eigen macht!
Trottel: Minus 10°C plus 1°C Klimaerwärmung sind noch immer nur -9°C
Das ist Single-Law, kleines 1x1 von Volkstrottel AfD-Professor, Mitglied bei EIKE.
Nicht muß, Du kannst es nicht.

Geh einfach sterben. Laut euch Klimahysterikern verbrennen wir doch sowieso in drei Jahren.

Arterfakt
29.04.2019, 13:02
@schwabenpower
Hör auf mit deinem dummen Gewäsch - Raub die Bank aus und mach Dir ein schönes Leben auf einer einsamen Insel.
Mehr forderst Du nicht.

Klopperhorst
29.04.2019, 13:05
... Raub die Bank aus und mach Dir ein schönes Leben auf einer einsamen Insel. Mehr forderst Du nicht.
Du sprichst wohl auf Prof. Dürrs "Bankräubergesellschaft" an.

Natürlich wird irgendwann das Öl alle sein. Aber solange es noch Öl gibt, wird es rausgeholt. Erst bei Verknappung werden sich neue Energieformen am Markt durchsetzen.
Mit einer staatlich verordneten Subventionspolitik wird gar nichts erreicht, hingegen wird sich das System nach Ende der Rohstoffe automatisch neu justieren.
Ich schätze, 50% des Massenverkehrs werden dann wegfallen, die Leute werden einfach wieder dort bleiben wo sie geboren wurden, so wie vor der industriellen Revolution.

---

Schwabenpower
29.04.2019, 13:12
@schwabenpower
Hör auf mit deinem dummen Gewäsch - Raub die Bank aus und mach Dir ein schönes Leben auf einer einsamen Insel.
Mehr forderst Du nicht.
Lern endlich deutsch. Das Gestammel ist ja grausam.

Brombeere
29.04.2019, 13:19
@schwabenpower
Hör auf mit deinem dummen Gewäsch - Raub die Bank aus und mach Dir ein schönes Leben auf einer einsamen Insel.
Mehr forderst Du nicht.

Auf einer einsamen Insel braucht man doch gar kein Geld....

Arterfakt
29.04.2019, 13:23
Du sprichst wohl auf Prof. Dürrs "Bankräubergesellschaft" an.

Natürlich wird irgendwann das Öl alle sein. Aber solange es noch Öl gibt, wird es rausgeholt. Erst bei Verknappung werden sich neue Energieformen am Markt durchsetzen.
Mit einer staatlich verordneten Subventionspolitik wird gar nichts erreicht, hingegen wird sich das System nach Ende der Rohstoffe automatisch neu justieren.
Ich schätze, 50% des Massenverkehrs werden dann wegfallen, die Leute werden einfach wieder dort bleiben wo sie geboren wurden, so wie vor der industriellen Revolution.
---
Selbstzerstörerische Ausbeutung auf den letzten Tropfen, Menschheit längst in Klimawüste untergegangen...
Der Reichste stirbt zuletzt. Da mache ich nicht mit!
Mensch kann nicht existieren ohne Umwelt!
Schau z.B. den Ernteausfall von letztem Sommer...
Weltmeere haben noch 10% von einstigem Fischbestand... etwas Erwärmung und auch dies rafft es weg



Buch (Vortrag): "Das Ende der Megamaschine"
Nur Hirn verblödete Gier bringt sich um seine eigene Existenz.

MANFREDM
29.04.2019, 14:17
Selbstzerstörerische Ausbeutung auf den letzten Tropfen, Menschheit längst in Klimawüste untergegangen...
Der Reichste stirbt zuletzt. Da mache ich nicht mit! Mensch kann nicht existieren ohne Umwelt!

Und du nicht ohne Dummwelt wie Greta.


Schau z.B. den Ernteausfall von letztem Sommer...

In der Dummwelt ist ein Sommer = Klima. Q.e.d


Weltmeere haben noch 10% von einstigem Fischbestand... etwas Erwärmung und auch dies rafft es weg


Was hat denn industrieller Fischfang mit Klima zu tun?


Buch (Vortrag): "Das Ende der Megamaschine" Nur Hirn verblödete Gier bringt sich um seine eigene Existenz.

Bei dir braucht es kein Hirn.

Schwabenpower
29.04.2019, 14:23
Und du nicht ohne Dummwelt wie Greta.



In der Dummwelt ist ein Sommer = Klima. Q.e.d



Was hat denn industrieller Fischfang mit Klima zu tun?



Bei dir braucht es kein Hirn.
Mal ganz im Ernst: diese verblödete Hysterie mit absoluter Faktenallergie ist beängstigend.

Enkidu
29.04.2019, 14:27
Mal ganz im Ernst: diese verblödete Hysterie mit absoluter Faktenallergie ist beängstigend.

Du hast recht, das ist völlig pervers. Die Leute? sind dem hellen Wahnsinn anheim gefallen, aber massivst.

Enkidu
29.04.2019, 14:30
Selbstzerstörerische Ausbeutung auf den letzten Tropfen, Menschheit längst in Klimawüste untergegangen...
Der Reichste stirbt zuletzt. Da mache ich nicht mit!
Mensch kann nicht existieren ohne Umwelt!
Schau z.B. den Ernteausfall von letztem Sommer...
Weltmeere haben noch 10% von einstigem Fischbestand... etwas Erwärmung und auch dies rafft es weg



Buch (Vortrag): "Das Ende der Megamaschine"
Nur Hirn verblödete Gier bringt sich um seine eigene Existenz.

Schalt doch mal nen Gang oder 2 runter! Das ist ja abartig.:ja:

SprecherZwo
29.04.2019, 14:35
http://www.science-skeptical.de/klimawandel/unbequeme-wahrheiten-die-biologisch-geologische-co2-sackgasse/0010011/

CO2 war mehrfach bedeutend (um das 5 fache) höher als heute.
Im Langzeittrend sinkt es sogar.

Wie immer, die üblichen Judenblogs als"Quelle".
Und ihr kommt euch auch noch "systemkritisch" vor.

Schwabenpower
29.04.2019, 14:37
Du hast recht, das ist völlig pervers. Die Leute? sind dem hellen Wahnsinn anheim gefallen, aber massivst.
Oha, erste Einsicht? Oder Leseprobleme?

Enkidu
29.04.2019, 14:38
Oha, erste Einsicht? Oder Leseprobleme?

Arterfakt hat mir vollends die Augen geöffnet.

Schwabenpower
29.04.2019, 14:40
Arterfakt hat mir vollends die Augen geöffnet.
Du meinst, wegen der 10 % Fische? Da kriegt er aber Ärger. Die anderen 90 % haben wir nämlich den Negern weggefangen. Frag Skorpi :hzu:

Enkidu
29.04.2019, 14:42
Du meinst, wegen der 10 % Fische? Da kriegt er aber Ärger. Die anderen 90 % haben wir nämlich den Negern weggefangen. Frag Skorpi :hzu:

Auch, diese Opfer erinnern mich an die bärtigen Penner, die an einer New Yorker Strassenecke stehen und ein Pappschild mit der Aufschrift "The End is Near" umgehängt haben...

sunbeam
29.04.2019, 14:43
Du meinst, wegen der 10 % Fische? Da kriegt er aber Ärger. Die anderen 90 % haben wir nämlich den Negern weggefangen. Frag Skorpi :hzu:

Wo ist der Fischersfritze eigentlich? Lebt der noch?

Pelle
29.04.2019, 14:51
Ist das Klima ungerecht?


https://www.youtube.com/watch?v=rsVUNMsZCcE

Schwabenpower
29.04.2019, 15:00
Wo ist der Fischersfritze eigentlich? Lebt der noch?
Der bringt den Negern gerade die Fische zurück. Ökologisch korrekt macht er das mit dem Fahrrad.

Klopperhorst
29.04.2019, 15:06
Selbstzerstörerische Ausbeutung auf den letzten Tropfen, Menschheit längst in Klimawüste untergegangen...
Der Reichste stirbt zuletzt. Da mache ich nicht mit!
...

Du kannst ja gerne auf Öl usw. verzichten, dann verbrauchen es eben andere. Die BRD trägt nur 2,2% zum weltweiten CO2-Ausstoß bei.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/179260/umfrage/die-zehn-groessten-c02-emittenten-weltweit/

Wenn du also hier Weltenretter spielen willst, wird das Öl für andere nur billiger (Angebot->Nachfrage).
Jedenfalls wird es verbraucht, und an der CO2-Bilanz ändert sich gar nichts.


Schau z.B. den Ernteausfall von letztem Sommer...

Schau dir mal die Ernteausfälle im 19. Jhd. an, damals wanderten Millionen Deutsche aus, weil es hier immer kälter wurde.

---

sunbeam
29.04.2019, 15:08
Du kannst ja gerne auf Öl usw. verzichten, dann verbrauchen es eben andere. Die BRD trägt nur 2,2% zum weltweiten CO2-Ausstoß bei.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/179260/umfrage/die-zehn-groessten-c02-emittenten-weltweit/

Wenn du also hier Weltenretter spielen willst, wird das Öl für andere nur billiger (Angebot->Nachfrage).
Jedenfalls wird es verbraucht, und an der CO2-Bilanz ändert sich gar nichts.



Schau dir mal die Ernteausfälle im 19. Jhd. an, damals wanderten Millionen Deutsche aus, weil es hier immer kälter wurde.

---

Jetzt hör doch auf in diesem Strang mit Fakten zu kommen...., das ist völlig kontraproduktiv.

Schwabenpower
29.04.2019, 15:09
Jetzt hör doch auf in diesem Strang mit Fakten zu kommen...., das ist völlig kontraproduktiv.
Stimmt. Und jetzt alle zusammen:

Wir werden alle störben! :hd:

sunbeam
29.04.2019, 15:11
Stimmt. Und jetzt alle zusammen:

Wir werden alle störben! :hd:

Ob die Leute im Mittelalter auch mehrheitlich so doof waren und gerne den Ablasshandel mitmachten? Wohl eher nicht, sonst wäre Junker Jörg nicht so erfolgreich gewesen. Ergo, die heutige Gesellschaft ist dümmer als die Jungs vor 500 Jahren.

Enkidu
29.04.2019, 15:12
Jetzt hör doch auf in diesem Strang mit Fakten zu kommen...., das ist völlig kontraproduktiv.

Arter_Fakten?!:crazy:

Schwabenpower
29.04.2019, 15:20
Ob die Leute im Mittelalter auch mehrheitlich so doof waren und gerne den Ablasshandel mitmachten? Wohl eher nicht, sonst wäre Junker Jörg nicht so erfolgreich gewesen. Ergo, die heutige Gesellschaft ist dümmer als die Jungs vor 500 Jahren.
Der IQ sinkt ja auch seit Jahren. Fällt nur nicht auf, eben weil es ein Quotient ist.

Klopperhorst
29.04.2019, 15:31
Ob die Leute im Mittelalter auch mehrheitlich so doof waren und gerne den Ablasshandel mitmachten? Wohl eher nicht, sonst wäre Junker Jörg nicht so erfolgreich gewesen. Ergo, die heutige Gesellschaft ist dümmer als die Jungs vor 500 Jahren.

Jede Zeit braucht ihren ideologischen Popanz. Die Frage ist, an was sie glauben, wenn der Klimaschwindel entlarvt wurde und wir, wie prognostiziert, eher wieder in kühlere Abschnitte steuern.

Generation Smartdoof wird schon auf was reinfallen.

---

sunbeam
29.04.2019, 15:50
Jede Zeit braucht ihren ideologischen Popanz. Die Frage ist, an was sie glauben, wenn der Klimaschwindel entlarvt wurde und wir, wie prognostiziert, eher wieder in kühlere Abschnitte steuern.

Generation Smartdoof wird schon auf was reinfallen.

---

Befürchte ich auch. Da aber diese Ideologie–Junkies immer härteren Stoff brauchen bin ich gespannt, was als Steigerung der Klimahysterie in Frage kommt...

sunbeam
29.04.2019, 15:52
Der IQ sinkt ja auch seit Jahren. Fällt nur nicht auf, eben weil es ein Quotient ist.

Der war jetzt echt gut!

Arterfakt
29.04.2019, 15:58
Jede Zeit braucht ihren ideologischen Popanz. Die Frage ist, an was sie glauben, wenn der Klimaschwindel entlarvt wurde und wir, wie prognostiziert, eher wieder in kühlere Abschnitte steuern.

Generation Smartdoof wird schon auf was reinfallen.

---
Wie sollte es kühler werden, wenn nachweislich CO2 Klimagas ist?
Kurzzeitige Schwankungen aufgrund anderer Einflüsse sind möglich, schaffen aber das erwärmende Klimagas nicht von der Erde!
CO2 ist nicht etwas, was sich selbst über Nacht auflöst!

Idiotisch, verödeter Mars durch Terraforming für den Mensch lebensfähig zu machen, gleichzeitig die Erde zum verödeten Mars.
Behaltet die Erde lebensfähig!

Guck mal Aquarium CO2-Test
https://co2-anlage-aquarium.de/co2-dauertest/

sunbeam
29.04.2019, 16:01
Wie sollte es kühler werden, wenn nachweislich CO2 Klimagas ist?
Kurzzeitige Schwankungen aufgrund anderer Einflüsse sind möglich, schaffen aber das erwärmende Klimagas nicht von der Erde!
CO2 ist nicht etwas, was sich selbst über Nacht auflöst!

Idiotisch, verödeter Mars durch Terraforming für den Mensch lebensfähig zu machen, gleichzeitig die Erde zum verödeten Mars.
Behaltet die Erde lebensfähig!

Häh? Was? Was faselst Du? Junge, schnall es endlich, die Menge an menschengemachtem CO2 hat keinen Einfluss auf das Klima!

Enkidu
29.04.2019, 16:13
Wie sollte es kühler werden, wenn nachweislich CO2 Klimagas ist?
Kurzzeitige Schwankungen aufgrund anderer Einflüsse sind möglich, schaffen aber das erwärmende Klimagas nicht von der Erde!
CO2 ist nicht etwas, was sich selbst über Nacht auflöst!

Idiotisch, verödeter Mars durch Terraforming für den Mensch lebensfähig zu machen, gleichzeitig die Erde zum verödeten Mars.
Behaltet die Erde lebensfähig!

Los, zieh deine Ideologie konsequent durch. Tu es!:haha:


https://www.youtube.com/watch?v=zxFYhG7VprY

Fortuna
29.04.2019, 16:13
Häh? Was? Was faselst Du? Junge, schnall es endlich, die Menge an menschengemachtem CO2 hat keinen Einfluss auf das Klima!

Ungläubiger, versündige Dich nicht - oder Grätel wird Dich strafen!

https://mount-kailash.com/shiva/kali2a.jpg

Arterfakt
29.04.2019, 16:24
Häh? Was? Was faselst Du? Junge, schnall es endlich, die Menge an menschengemachtem CO2 hat keinen Einfluss auf das Klima!
Ach nein?
seit 1960 um 45% angestiegen, zuvor ~2,5 Mio. Jahre nur zw. 200-300ppm schwankend.
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65497&stc=1

Enkidu
29.04.2019, 16:27
Ach nein?
seit 1960 um 45% angestiegen, zuvor ~2,5 Mio. Jahre nur zw. 200-300ppm schwankend.
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65497&stc=1

Woher willst du denn wissen, was vor Millionen von Jahren war? Mach dich nur noch mehr zum Affen, nur zu!:fizeig:

Enkidu
29.04.2019, 16:29
Ungläubiger, versündige Dich nicht - oder Grätel wird Dich strafen!

https://mount-kailash.com/shiva/kali2a.jpg

http://i.imgur.com/9NnKB5M.png:D

Schwabenpower
29.04.2019, 16:35
Ach nein?
seit 1960 um 45% angestiegen, zuvor ~2,5 Mio. Jahre nur zw. 200-300ppm schwankend.
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65497&stc=1
Mindestens 10mal widerlegt. Den Beweis für den Einfluß des CO2 bist Du ebenfalls noch schuldig

Enkidu
29.04.2019, 16:38
Mindestens 10mal widerlegt. Den Beweis für den Einfluß des CO2 bist Du ebenfalls noch schuldig

Ein Un-erfahrener Kamikaze.:kk:

Klopperhorst
29.04.2019, 16:47
Wie sollte es kühler werden, wenn nachweislich CO2 Klimagas ist?

Weil es nur 20% zum Treibhauseffekt aller Gase beiträgt, Wasserdampf aber 60%.
Wolken haben aber einen kühlenden Effekt, somit bewirken höhere Temperaturen auch mehr Wolken, was wieder Kühlung bedeutet.
Die Zusammenhänge sind nicht linear, sondern hochdynamisch.

Der größte Faktor ist aber die Sonne, deren periodische Schwankungen der Solarkonstante in Kombination mit Anomalien der Erdbahn und Präzessionsbewegung Warm- und Kaltzeiten verursacht.
Auch Meeresströmungen sind entscheidend, z.B. verringert ein Abschmelzen des arktischen Eises den Salzgehalt, was die nordatlantische Zirkulation stoppt, somit bekommt Europa vermehrt kontinentales Wetter (wie wir an den stabilen Hochdrucklagen sehen), im Winter tendenziell aber auch kälteres Wetter.
Du siehst also: Man kann es sich nicht so einfach machen. CO2 wird zudem in 200 Jahren wieder abgebaut sein, in den Meeren als Korallenriffs oder Mooren in Sibirien gespeichert worden sein.



Idiotisch, verödeter Mars durch Terraforming für den Mensch lebensfähig zu machen, gleichzeitig die Erde zum verödeten Mars.
Behaltet die Erde lebensfähig!

“Man kann Klimamodelle berechnen, in denen CO2 bis zu hundert mal mehr vorkommt als in der heutigen Marsatmosphäre und man erhält nichtmal Temperaturen, die nahe des Schmelzpunktes liegen”, sagte Wordsworth.

http://geohorizon.de/2017/02/01/starker-treibhauseffekt-heizte-den-fruehen-mars-periodisch-auf/

---

Arterfakt
29.04.2019, 16:56
Woher willst du denn wissen, was vor Millionen von Jahren war? Mach dich nur noch mehr zum Affen, nur zu!:fizeig:

Dein Kollege hat es mir verraten vor wenigen Augenblicken:fizeig:

Arterfakt
29.04.2019, 16:59
Mindestens 10mal widerlegt. Den Beweis für den Einfluß des CO2 bist Du ebenfalls noch schuldig
Pirañhas
https://co2-anlage-aquarium.de/co2-dauertest/
https://co2-anlage-aquarium.de/wp-content/uploads/2018/05/CO2-Dauertest-Farbskala.jpg
(https://co2-anlage-aquarium.de/co2-dauertest/)

Enkidu
29.04.2019, 17:02
Dein Kollege hat es mir verraten vor wenigen Augenblicken:fizeig:

https://proxy.duckduckgo.com/iu/?u=https%3A%2F%2Fi.imgflip.com%2Fhpyxh.jpg&f=1

Neu
29.04.2019, 17:04
Wie sollte es kühler werden, wenn nachweislich CO2 Klimagas ist?

Nachweislich nicht. Der Nachweis fehlt naemlich. Weil das CO2 per Photosynthese durch Pflanzen gebunden wird. In Gewaechshaeusern wird zusaetzlich CO2 erzeugt, und in Aquarien ebenso, um das Pflanzenwachstum dort zu foerdern. Je mehr CO2, desto mehr wird eben auch gebunden. Die Pflanzen geben dabei Sauerstoff ab, und auch Singulettsauerstoff, der ja keimtoetend wirkt.
Die Sonnentaetigkeiten sollte man hier beobachten:
https://www.fading.de/funkwetter/das-aktuelle-funkwetter
https://www.fading.de/funkwetter/funkwetter_erklaert
Je aktiver die Sonne, desto mehr Ionen emittiert sie. Das fuehrt einmal zu groesseren Reichweiten im Kurzwellenbereich durch ionisierte Atmosphaere, andererseits aber auch zu vertaerkter Wolkenbildung, die dann die Erde abkuehlen laesst. Lass dir also nichts von Klima"experten" erzaehlen, die keine Ahnung haben.

Schwabenpower
29.04.2019, 17:11
Pirañhas
https://co2-anlage-aquarium.de/co2-dauertest/
https://co2-anlage-aquarium.de/wp-content/uploads/2018/05/CO2-Dauertest-Farbskala.jpg
(https://co2-anlage-aquarium.de/co2-dauertest/)
Was hat das mit Fischen zu tun? Völlig durchgedreht?

Beweis für CO2 - > Erwärmung fehlt

Arterfakt
29.04.2019, 17:14
Was hat das mit Fischen zu tun? Völlig durchgedreht?

Beweis für CO2 - > Erwärmung fehlt
Nein durchgedreht, soeben AfD-Anhänger geworden
Für Erwärmung sorgen Badegäste!

Enkidu
29.04.2019, 17:20
Nein durchgedreht, soeben AfD-Anhänger geworden
Für Erwärmung sorgen Badegäste!

Afrikanische?:?

sunbeam
29.04.2019, 17:25
Ach nein?
seit 1960 um 45% angestiegen, zuvor ~2,5 Mio. Jahre nur zw. 200-300ppm schwankend.
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65497&stc=1

Nein!

Arterfakt
29.04.2019, 17:26
Afrikanische?:?
Kann man an Füssen nicht erkennen

Enkidu
29.04.2019, 17:27
Nein!

Ja, genau! Nein!:D

Enkidu
29.04.2019, 17:29
Kann man an Füssen nicht erkennen

Füssen ist eine Stadt in Bayern, Deutschland, die im Süden an Österreich grenzt. Im gotischen Hohen Schloss ist die Städtische Gemäldegalerie untergebracht. Im Museum der Stadt Füssen, das sich im Benediktinerkloster St. Mang befindet, wird unter anderem die Geschichte des Füssener Lauten- und Geigenbaus dokumentiert. Südöstlich der Stadt liegen das romantische Schloss Neuschwanstein und das Schloss Hohenschwangau. Auf dem nahe gelegenen Tegelberg gibt es ein Skigebiet, eine Seilbahn mit Panoramablick und eine Sommerrodelbahn.
:knips:

Klopperhorst
29.04.2019, 17:29
Häh? Was? Was faselst Du? Junge, schnall es endlich, die Menge an menschengemachtem CO2 hat keinen Einfluss auf das Klima!

Doch:

https://i.ibb.co/DVFm5pd/baden-groenland.png

---

sunbeam
29.04.2019, 17:31
Doch:

https://i.ibb.co/DVFm5pd/baden-groenland.png

---

https://youtu.be/jpKEzFZYqBg

Arterfakt
29.04.2019, 17:42
Dann schau Du mal hin:
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65494&stc=1

Bereits im Neogen habe es 280ppm CO2 gehabt
https://de.wikipedia.org/wiki/Neogen
Ein Erdzeitalter weiter Quartär deren 260ppm
https://de.wikipedia.org/wiki/Quart%C3%A4r_(Geologie) Menschen. (https://de.wikipedia.org/wiki/Quart%C3%A4r_(Geologie))
es ist nie wieder über 300ppm gestiegen, bis zur fossil-energetischen Bevölkerungsexplosion von 1960 3 Mia auf heute über 7,5 Mia. Menschen

Homo habilis "geschickter Mensch" - im Quartär den Ursprung
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65499&stc=1
https://www.helles-koepfchen.de/geschichte-der-evolution/urmenschen-homo-erectus-neandertaler-und-homo-sapiens.html

Syntrillium
29.04.2019, 17:47
hallo,

Bereits im Neogen habe es 280ppm CO2 gehabt
https://de.wikipedia.org/wiki/Neogen
Ein Erdzeitalter weiter Quartär deren 260ppm
https://de.wikipedia.org/wiki/Quart%C3%A4r_(Geologie)
es ist nie wieder über 300ppm gestiegen, bis zur fossil-energetischen Bevölkerungsexplosion von 3 Mia auf heute über 7,5 Mia.

keine wikipedia bezüglich Klima oder VwL/BwL, das was dort behauptet wird, besteht keiner Nachprüfung.

mfg

Neu
29.04.2019, 17:51
Was hat das mit Fischen zu tun? Völlig durchgedreht?
In Aquarien (Suesswasserfische) wird oft dosiert CO2 eingeblasen. Die Stahl - Druckflasche ist dann nach ein paar Wochen alle. Die Indikatoren zeigen an, wann genuegend CO2 im Wasser ist, um das Pflanzenwachstum (Pflanzen muessen drin sein) optimal zu foerdern. Wenn dann das Licht eingeschaltet wird, sieht man nach Stunden, wie der Sauerstoff von den Pflanzen emittiert wird; manchmal sinds richtige Perlenschnuere von Luftblasen, die aufsteigen. Man koennte auch den Redoxwert messen. Was genau die Anzeigen messtechnisch ganz genau bedeuten, keine Ahnung. Normalerweise stellt man den "optimalen Wert" ein.

Neu
29.04.2019, 17:55
Nein durchgedreht, soeben AfD-Anhänger geworden
Für Erwärmung sorgen Badegäste!
Mit der AfD erreichst du auch kein anderes Klima. Mit der CDU oder SPD oder den Gruenen ebenso nicht. Selbst, wenn man Deutschland komplett evakuieren wuerde, waere das luftmesstechnisch in den USA oder China nicht nachweisbar.

Daniela
29.04.2019, 17:58
..
es ist nie wieder über 300ppm gestiegen, bis zur fossil-energetischen Bevölkerungsexplosion von 1960 3 Mia auf heute über 7,5 Mia. Menschen
..

dann sollte man im sinne des klimas den humanbestand der erde auf ein adäquates maß reduzieren. was hälst du davon?

Schwabenpower
29.04.2019, 17:58
In Aquarien (Suesswasserfische) wird oft dosiert CO2 eingeblasen. Die Stahl - Druckflasche ist dann nach ein paar Wochen alle. Die Indikatoren zeigen an, wann genuegend CO2 im Wasser ist, um das Pflanzenwachstum (Pflanzen muessen drin sein) optimal zu foerdern. Wenn dann das Licht eingeschaltet wird, sieht man nach Stunden, wie der Sauerstoff von den Pflanzen emittiert wird; manchmal sinds richtige Perlenschnuere von Luftblasen, die aufsteigen. Man koennte auch den Redoxwert messen. Was genau die Anzeigen messtechnisch ganz genau bedeuten, keine Ahnung. Normalerweise stellt man den "optimalen Wert" ein.
Hat aber genau nichts mit Erwärmung zu tun.

Schwabenpower
29.04.2019, 17:59
Bereits im Neogen habe es 280ppm CO2 gehabt
https://de.wikipedia.org/wiki/Neogen
Ein Erdzeitalter weiter Quartär deren 260ppm
https://de.wikipedia.org/wiki/Quart%C3%A4r_(Geologie) Menschen. (https://de.wikipedia.org/wiki/Quart%C3%A4r_(Geologie))
es ist nie wieder über 300ppm gestiegen, bis zur fossil-energetischen Bevölkerungsexplosion von 1960 3 Mia auf heute über 7,5 Mia. Menschen

Homo habilis "geschickter Mensch" - im Quartär den Ursprung
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65499&stc=1
https://www.helles-koepfchen.de/geschichte-der-evolution/urmenschen-homo-erectus-neandertaler-und-homo-sapiens.html
Es war schon über 600. Steht doch oft genug hier. Und da blüte die Erde.

Neu
29.04.2019, 18:01
Bereits im Neogen habe es 280ppm CO2 gehabt
https://de.wikipedia.org/wiki/Neogen
Ein Erdzeitalter weiter Quartär deren 260ppm
https://de.wikipedia.org/wiki/Quart%C3%A4r_(Geologie) Menschen. (https://de.wikipedia.org/wiki/Quart%C3%A4r_(Geologie))
es ist nie wieder über 300ppm gestiegen, bis zur fossil-energetischen Bevölkerungsexplosion von 1960 3 Mia auf heute über 7,5 Mia. Menschen
Wie gross ist die Messgenauigkeit dabei? Und waere 600 ppm nicht viel besser fuers Pflanzenwachstum? 600 Teile pro eine Million Teile waere dann wieviel Prozent?

Neu
29.04.2019, 18:03
Hat aber genau nichts mit Erwärmung zu tun.
Richtig. Es beweist jedoch, wie wichtig das CO2 fuers Pflanzenwachstum ist, und gleichzeitig, dass davon viel zu wenig in der Luft ist, um optimales Pflanzenwachstum zu erzielen.

Neu
29.04.2019, 18:09
dann sollte man im sinne des klimas den humanbestand der erde auf ein adäquates maß reduzieren. was hälst du davon?
Ich wuerde den CO2 - Gehalt der Luft optimieren, sodass die Pflanzen besser wachsen und mehr Sauerstoff gebildet wird.
https://industrie.airliquide.de/wachstumsschub-mit-co2-mehr-ertrag-und-bessere-qualitaet-im-gewaechshaus
""Steigt bei gleichen Voraussetzungen der CO2-Gehalt, so wirkt dies quasi wie eine Düngung. Je nach Sorte und Jahreszeit werden dafür Konzentrationen zwischen 0,06 und 0,12 Vol.% als ideal angesehen.""

Schwabenpower
29.04.2019, 18:24
Richtig. Es beweist jedoch, wie wichtig das CO2 fuers Pflanzenwachstum ist, und gleichzeitig, dass davon viel zu wenig in der Luft ist, um optimales Pflanzenwachstum zu erzielen.
Ach so. Ja klar.

truthCH
29.04.2019, 18:27
Richtig. Es beweist jedoch, wie wichtig das CO2 fuers Pflanzenwachstum ist, und gleichzeitig, dass davon viel zu wenig in der Luft ist, um optimales Pflanzenwachstum zu erzielen.

Fettung durch mich

Obwohl ich gleicher Meinung bin im Grunde, würde ich es nicht "viel zu wenig" nennen - ausser man geht davon aus, dass man überall Regenwald haben möchte. Das Optimum für C3/C4 Pflanzen liegt bei 0.06-0.08, 0.04 haben wir jetzt.

In diesem Zusammenhang - mal darüber nachgedacht, dass die Natur uns frei Haus den Schutzmechanismus anbietet -> Wärmere Temperaturen -> mehr CO2 -> mehr Pflanzenwachstum. Darum will mir nach wie vor nicht in den Kopf, warum die Klimagretalogen immer am Ausstoss was ändern wollen anstatt dagegen vorzugehen, dass die Filteranlagen ständig dezimiert werden (Stichwort nicht nachhaltige Nutzung von (Regen)wäldern) bzw. man nicht Pflanzen hernimmt, die einen hohen Bedarf an CO2 im Optimum haben.

Wahrscheinlich liegt es einfach daran, dass man damit kein Geld verdienen kann, weil es mehr oder minder gratis wäre. Nein lieber tüftelt man daran, wie man Filteranlagen bauen könnte, die CO2 aus der Luft filtern ... :auro: => https://www.vice.com/de_ch/article/43yy3w/ein-zurcher-start-up-konnte-gerade-den-kampf-gegen-den-klimawandel-revolutionieren

kotzfisch
29.04.2019, 18:30
Wie immer, die üblichen Judenblogs als"Quelle".
Und ihr kommt euch auch noch "systemkritisch" vor.

Judenblogs?
So eine Vokabel verwenden nur Nazis.

Neu
29.04.2019, 18:31
Fettung durch mich

Obwohl ich gleicher Meinung bin im Grunde, würde ich es nicht "viel zu wenig" nennen - ausser man geht davon aus, dass man überall Regenwald haben möchte. Das Optimum für C3/C4 Pflanzen liegt bei 0.06-0.08, 0.04 haben wir jetzt.

In diesem Zusammenhang - mal darüber nachgedacht, dass die Natur uns frei Haus den Schutzmechanismus anbietet -> Wärmere Temperaturen -> mehr CO2 -> mehr Pflanzenwachstum. Darum will mir nach wie vor nicht in den Kopf, warum die Klimagretalogen immer am Ausstoss was ändern wollen anstatt dagegen vorzugehen, dass die Filteranlagen ständig dezimiert werden (Stichwort nicht nachhaltige Nutzung von (Regen)wäldern) bzw. man nicht Pflanzen hernimmt, die einen hohen Bedarf an CO2 im Optimum haben.

Wahrscheinlich liegt es einfach daran, dass man damit kein Geld verdienen kann, weil es mehr oder minder gratis wäre. Nein lieber tüftelt man daran, wie man Filteranlagen bauen könnte, die CO2 aus der Luft filtern ... :auro: => https://www.vice.com/de_ch/article/43yy3w/ein-zurcher-start-up-konnte-gerade-den-kampf-gegen-den-klimawandel-revolutionieren
Angesichts der Tatsache, dass die Chinesen riesige Landflaechen im Ausland mieten oder kaufen, um Reis etc. anzubauen, damit sie genug zu Essen haben, waere es schon sinnvoll, das mit zusaetzlichem CO2 zu unterstuetzen.

kotzfisch
29.04.2019, 18:35
Weil es nur 20% zum Treibhauseffekt aller Gase beiträgt, Wasserdampf aber 60%.
Wolken haben aber einen kühlenden Effekt, somit bewirken höhere Temperaturen auch mehr Wolken, was wieder Kühlung bedeutet.
Die Zusammenhänge sind nicht linear, sondern hochdynamisch.

Der größte Faktor ist aber die Sonne, deren periodische Schwankungen der Solarkonstante in Kombination mit Anomalien der Erdbahn und Präzessionsbewegung Warm- und Kaltzeiten verursacht.
Auch Meeresströmungen sind entscheidend, z.B. verringert ein Abschmelzen des arktischen Eises den Salzgehalt, was die nordatlantische Zirkulation stoppt, somit bekommt Europa vermehrt kontinentales Wetter (wie wir an den stabilen Hochdrucklagen sehen), im Winter tendenziell aber auch kälteres Wetter.
Du siehst also: Man kann es sich nicht so einfach machen. CO2 wird zudem in 200 Jahren wieder abgebaut sein, in den Meeren als Korallenriffs oder Mooren in Sibirien gespeichert worden sein.




“Man kann Klimamodelle berechnen, in denen CO2 bis zu hundert mal mehr vorkommt als in der heutigen Marsatmosphäre und man erhält nichtmal Temperaturen, die nahe des Schmelzpunktes liegen”, sagte Wordsworth.

http://geohorizon.de/2017/02/01/starker-treibhauseffekt-heizte-den-fruehen-mars-periodisch-auf/

---

Sorry alles richtig, bis auf die Erwähnung Treibhauseffekt- den gibts nicht, weil die Erde kein Treibhaus ist.
Wesentliche Merkmale sind nicht gegeben- als erster Punkt: Unterbindung der Konvektion.
Gibts in der Atmosphäre nicht.Dreh-und Angelpunkt ist das.

Klopperhorst
29.04.2019, 18:38
Sorry alles richtig, bis auf die Erwähnung Treibhauseffekt- den gibts nicht, weil die Erde kein Treibhaus ist. ...
Schon klar, dass es keine Glasplatten da oben gibt. Ich denke, du hast verstanden, um was es geht.
Ohne die Treibhausgase wären es hier -18 Grad.

---

Arterfakt
29.04.2019, 18:49
In Aquarien (Suesswasserfische) wird oft dosiert CO2 eingeblasen. Die Stahl - Druckflasche ist dann nach ein paar Wochen alle. Die Indikatoren zeigen an, wann genuegend CO2 im Wasser ist, um das Pflanzenwachstum (Pflanzen muessen drin sein) optimal zu foerdern. Wenn dann das Licht eingeschaltet wird, sieht man nach Stunden, wie der Sauerstoff von den Pflanzen emittiert wird; manchmal sinds richtige Perlenschnuere von Luftblasen, die aufsteigen. Man koennte auch den Redoxwert messen. Was genau die Anzeigen messtechnisch ganz genau bedeuten, keine Ahnung. Normalerweise stellt man den "optimalen Wert" ein.
In Mineralwasser mit Kohlensäure geht's auch allen gut!
Einzige Bedingung AfD-Parteibuch

truthCH
29.04.2019, 18:57
In Mineralwasser mit Kohlensäure geht's auch allen gut!
Einzige Bedingung AfD-Parteibuch


Juhuuuu, endlich im Mineralwasser baden :crazy:

Neu
29.04.2019, 19:04
In Mineralwasser mit Kohlensäure geht's auch allen gut!
Einzige Bedingung AfD-Parteibuch
Du solltest dich mal mit Aquarien beschaeftigen. Selbst der Austausch (Erneuern) von Wasser ist ein Problem.
https://www.aquarium-guide.de/wasserqualitaet.htm
Da gibts einen pH - Wert, eine Dichte, die Wasserhaerte, den Nitrit-Gehalt, den Sauerstoffgehalt, .... Mit deiner Kohlensaeure toetest du die Fische ganz schnell. Sowas koennen die ueberhaupt nicht ab.

Mal eine Frage: Glaubst du eigentlich, dass sich politische Parteien mit solch wissenschaftlichen Themen ernsthaft beschaeftigen koennen? Das sind keine Fachleute, wie du sie hier im Forum teilweise antriffst. Das sind rhetorisch geschulte Redner, die irgendwas plappern, um Stimmen einzufangen. Ich gehe allgemein nur auf die technischen Details ein, weil mir die Zeit zu schade ist, mich mit solchen Leuten zu befassen. Die AfD waehle ich nur aus dem einzigen Grunde, weil sie die Direkte Demokratie einfuehren wollen. Das Volk weiss ganz genau, was sich gehoert.

Arterfakt
29.04.2019, 19:08
Weil es nur 20% zum Treibhauseffekt aller Gase beiträgt, Wasserdampf aber 60%.
Wolken haben aber einen kühlenden Effekt,

Schauerlich kalte Nächte bei klarem Himmel.
Ja Prof. Klopperhorst, irgendwie fehlt hier ein Mass Bier und 3 Überraschungseier


somit bewirken höhere Temperaturen auch mehr Wolken, was wieder Kühlung bedeutet.
Die Zusammenhänge sind nicht linear, sondern hochdynamisch.

hochdynamisch von Miraculix Zaubertrunk
usw.

kotzfisch
29.04.2019, 19:10
Schon klar, dass es keine Glasplatten da oben gibt. Ich denke, du hast verstanden, um was es geht.
Ohne die Treibhausgase wären es hier -18 Grad.

---

Das ist die gängige Sichtweise,ich weiss.
Ohne Wasserdampf hätte es sicher Minusgrade.

Schwabenpower
29.04.2019, 19:10
Schauerlich kalte Nächte bei klarem Himmel.
Ja Prof. Klopperhorst, irgendwie fehlt hier ein Mass Bier und 3 Überraschungseier

hochdynamisch von Miraculix Zaubertrunk
usw.
Reflexion ist Dir offenkundig zu hoch.

Klopperhorst
29.04.2019, 19:11
Schauerlich kalte Nächte bei klarem Himmel.
Ja Prof. Klopperhorst, irgendwie fehlt hier ein Mass Bier und 3 Überraschungseier
...

Wir reden nicht von Zurückhaltung der Abstrahlung in der Nacht, sondern von Zurückhaltung der Einstrahlung am Tag.
Wolken kühlen, weil sie die Sonnenstrahlung von oben reflektieren, bestimmte Wolkenarten wie Stratokumulus-Wolken kühlen ganz besonders stark.

---

kotzfisch
29.04.2019, 19:33
Wir reden nicht von Zurückhaltung der Abstrahlung in der Nacht, sondern von Zurückhaltung der Einstrahlung am Tag.
Wolken kühlen, weil sie die Sonnenstrahlung von oben reflektieren, bestimmte Wolkenarten wie Stratokumulus-Wolken kühlen ganz besonders stark.

---

Nachts wärmen sie, tags kühlen sie.
Ziemlich vereinfacht, wird so ein Schuh draus.
Sie moderieren im weitesten Sinne.
Insbesondere auch zwischen ca. 8 bis 14 Mikrometern, wo ein Großteil der IR Strahlung
"reinpasst", sehr simpel ausgedrückt.Und CO2 in diesem Bereich nichts kann.
Leichtes Flankenphänomen oder Artefakt.Vgl.Heinz Hug, chem.Rundschau 1996.

Arterfakt
29.04.2019, 19:51
ich Dummkopf dachte Klimawandel sei Wissenschaft.
Ihr macht es mir politisch plausibel:haha:

kotzfisch
29.04.2019, 20:05
ich Dummkopf dachte Klimawandel sei Wissenschaft.
Ihr macht es mir politisch plausibel:haha:

Du machst Dir überhaupt keine Mühe.
Was das IPCC in den SPMs publiziert, weicht stark von den TAR ab,die sich im Inneren
der ARs befinden und von kaum jemandem gelesen werden.
Dass AOGCMs über FCs immer das gewünschte Ergebnis liefern können, dürfte Dir als
gewiefter AGW Hysteriker doch auch längst klar sein.Insgesamt schwach Dein Auftritt hier und vor allem faktenarm.

Schwabenpower
29.04.2019, 20:32
Nachts wärmen sie, tags kühlen sie.
Ziemlich vereinfacht, wird so ein Schuh draus.
Sie moderieren im weitesten Sinne.
Insbesondere auch zwischen ca. 8 bis 14 Mikrometern, wo ein Großteil der IR Strahlung
"reinpasst", sehr simpel ausgedrückt.Und CO2 in diesem Bereich nichts kann.
Leichtes Flankenphänomen oder Artefakt.Vgl.Heinz Hug, chem.Rundschau 1996.
Schrieb ich doch: Reflexion. Die Absorption versteht der Hysteriker sowieso nicht.

Arterfakt
29.04.2019, 20:44
Habe meine Erfahrung mit euch hervorragenden Verrednern der Verblendung und Verleitung
Grosse Schnauze Pro-Kapital!
Kennt ihr ihn, den Fratz mit falscher Zunge?
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65501&stc=1




Mein Wahrheit! Umweltzerstörung inklusive
Ökonomie nimmt keine Rücksicht auf nachfolgende Generationen,
solange sie nicht auch da noch mitverdient.
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65500&stc=1

kotzfisch
29.04.2019, 20:54
Habe meine Erfahrung mit euch hervorragenden Verrednern der Verblendung und Verleitung
Grosse Schnauze Pro-Kapital!
Kennt ihr ihn, den Fratz mit falscher Zunge?
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65501&stc=1




Mein Wahrheit! Umweltzerstörung inklusive
Ökonomie nimmt keine Rücksicht auf nachfolgende Generationen,
solange sie nicht auch da noch mitverdient.
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65500&stc=1

https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/pdfs/kohlendioxid_2008.pdf

kotzfisch
29.04.2019, 20:54
Du bist einfach ein krakeelender Irrer ohne jede Ahnung.....

Klopperhorst
29.04.2019, 20:59
Du bist einfach ein krakeelender Irrer ohne jede Ahnung.....

Der war wohl vor paar Tagen bei Harald Leschs Vortrag an der LMU München.

Alter Falter, du weisst sicher, welche Medis Lesch benötigt.

https://youtu.be/yj5NJUqa4mw

---

kotzfisch
29.04.2019, 21:09
Der war wohl vor paar Tagen bei Harald Leschs Vortrag an der LMU München.

Alter Falter, du weisst sicher, welche Medis Lesch benötigt.

https://youtu.be/yj5NJUqa4mw

---

Nein,da bin ich leider ratlos.Er ist ein Zuwendungsjunkie der AGW Hysterie-Industrie.Anders ist so was nicht erklärbar.

tommy3333
30.04.2019, 15:42
@tommy3333, ...über euren Schrott muss man nicht mehr nachdenken.
Dieser ist längst als Täuschung entlarvt

Gefällt mir "There ist no single Law...", den ihr euch selbst zu eigen macht!
Trottel: Minus 10°C plus 1°C Klimaerwärmung sind noch immer nur -9°C
Das ist Single-Law, kleines 1x1 von Volkstrottel AfD-Professor, Mitglied bei EIKE.
Nachdenken ist offenbar etwas, dessen Du nicht mächtig bist. "Entlarvt" ist weder EIKE noch seine Atoren noch seine verlinkten Beiträge Dritter noch die AfD, aber entlarvt ist bereits das PIK - und wahrscheinlich hast Du das Video des Klimamanifests von Heiligenroth auch nicht angesehen. Du willst keine Argumente hören, Du bist weder fähig noch Willens, Dich damit auseinanderzusetzen. Du bist ein Lemming der Klimasekte - ohne Hirn, aber mit ganz viel ideologischem Gehorsam, ohne Weitblick, aber mit ganz viel Hysterie. Die Grüne Uniform sitzt Dir, rückenmarkgesteuerter Inklusionsschüler.

tommy3333
30.04.2019, 15:44
Mal ganz im Ernst: diese verblödete Hysterie mit absoluter Faktenallergie ist beängstigend.
Sie muss wohl das Ergebnis grüner Inklusion sein.

tommy3333
30.04.2019, 15:52
Ach nein?
seit 1960 um 45% angestiegen, zuvor ~2,5 Mio. Jahre nur zw. 200-300ppm schwankend.
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65497&stc=1

Deine dumme Hysterie wird durch ihre Wiederholung nicht richtiger - und Deine Grafik bleibt trotzdem ein Vergleich wie zwischen Äpfel und Apfelsinen.

tommy3333
30.04.2019, 16:11
(...) Darum will mir nach wie vor nicht in den Kopf, warum die Klimagretalogen immer am Ausstoss was ändern wollen anstatt dagegen vorzugehen, dass die Filteranlagen ständig dezimiert werden (Stichwort nicht nachhaltige Nutzung von (Regen)wäldern) bzw. man nicht Pflanzen hernimmt, die einen hohen Bedarf an CO2 im Optimum haben.
Das ganze geht ja noch weiter, denn diese Klimasekte hat ja offenbar auch kein Problem damit, Wälder abholzen zu lassen, um auf diesen Flächen bspw. Windmühlen aufzustellen oder Raps anzubauen.

tommy3333
30.04.2019, 16:27
In Mineralwasser mit Kohlensäure geht's auch allen gut!
Einzige Bedingung AfD-Parteibuch
Noch ein Vergleich zwischen Äpfel und Apfelsinen. Zudem kannst Du Spinner noch nicht mal zwischen ppm (Luft) und g/l oder mg/l (Wasser) unterscheiden. Nur zur Information - ob Du sie glaubst geschweige denn begreifst oder nicht: Die Aquarianer (zumindest solche, die etwas auf sich und ihrem Aquarium halten) düngen ihr Süßwasseraquarium mit CO2, um das Pflanzenwachstum darin zu verbessern und optimieren. Je nach Größe, ph-Wert, Karbonathärte, Oberfläche/Volumen-Verhältnis u.ä Parametern werden Konzentrationen zwischen 15 mg/l und 30 mg/l empfohlen (bspw. hier: https://dennerle.com/de/ratgeber/aquaristik/co2-duengung/welcher-co2-gehalt-ist-richtig ). Eine Flasche Mineralwasser hat eine CO2-Konzentration von 7-8 g/l (classic) bzw. von 4-5,5 g/l (medium). Aber wahrscheinlich kennst Du auch noch nicht mal den Unterschied zwischen Gramm und Milligramm.

Schwabenpower
30.04.2019, 16:27
Das ganze geht ja noch weiter, denn diese Klimasekte hat ja offenbar auch kein Problem damit, Wälder abholzen zu lassen, um auf diesen Flächen bspw. Windmühlen aufzustellen oder Raps anzubauen.
Das machen die mit Absicht, weil das böse Grünzeug nachts ja böses CO2 produziert

truthCH
30.04.2019, 16:30
Das ganze geht ja noch weiter, denn diese Klimasekte hat ja offenbar auch kein Problem damit, Wälder abholzen zu lassen, um auf diesen Flächen bspw. Windmühlen aufzustellen oder Raps anzubauen.

Du triffst es genau auf den Kopf - schizophrener geht fast nicht mehr. Aber ist man sich in diesem thematischen Irrenhaus ja gewohnt.

SprecherZwo
30.04.2019, 16:39
Das ganze geht ja noch weiter, denn diese Klimasekte hat ja offenbar auch kein Problem damit, Wälder abholzen zu lassen, um auf diesen Flächen bspw. Windmühlen aufzustellen oder Raps anzubauen.

Das ist weitestgehend auf die BRD beschränkt.
In anderen Ländern, sogar in Schweden, weiss man die Vorzüge der Atomkraft zu schätzen.
Der Windradwahn ist ebenfalls weitestgehend ein BRD-Thema.

tommy3333
30.04.2019, 16:43
Das ist weitestgehend auf die BRD beschränkt.
In anderen Ländern, sogar in Schweden, weiss man die Vorzüge der Atomkraft zu schätzen.
Der Windradwahn ist ebenfalls weitestgehend ein BRD-Thema.
Dass andere Länder aber noch Atomkraft zu schätzen wissen, verdanken sie nicht der Klimasekte.

SprecherZwo
30.04.2019, 16:47
Dass andere Länder aber noch Atomkraft zu schätzen wissen, verdanken sie nicht der Klimasekte.

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/nuclear-pride-bewegung-fuer-atomkraft-100.html

truthCH
30.04.2019, 16:48
Dass andere Länder aber noch Atomkraft zu schätzen wissen, verdanken sie nicht der Klimasekte.

Wobei man Atomkraft schon grundsätzlich hinterfragen sollte (Gefahrenpotential wenn mal was schief läuft, in unseren Reaktoren und eingesetzten Techniken unwahrscheinlich, aber Restrisiko bleibt) - macht man ja auch, Stichwort ITER. Dauert wohl noch ein bisschen ... leider.

tommy3333
30.04.2019, 16:58
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/nuclear-pride-bewegung-fuer-atomkraft-100.html
Das ist eine Minderheit. Der Artikel schreibt selbst nur vage von "einige".

SprecherZwo
30.04.2019, 17:03
Das ist eine Minderheit. Der Artikel schreibt selbst nur vage von "einige".
Klar. Die BRD-Konservativen leugnen lieber den Klimawandel, anstatt sich für die Atomkraft auszusprechen. Sind halt feige, erbärmliche Verlierertypen.

tommy3333
30.04.2019, 17:05
Wobei man Atomkraft schon grundsätzlich hinterfragen sollte (Gefahrenpotential wenn mal was schief läuft, in unseren Reaktoren und eingesetzten Techniken unwahrscheinlich, aber Restrisiko bleibt) - macht man ja auch, Stichwort ITER. Dauert wohl noch ein bisschen ... leider.
Kann man auch hinterfragen. Man sollte aber dabei auch nach besseren Lösungen suchen. Windmühlen und Sonnenplatten sind keine Lösung, sondern allenfalls eine Nischenlösung aufgrund fehlender Speicherressourcen. Kernfusion wird noch erforscht, aber bis es da mal zu ersten Ergebnissen kommen wird, dauert es noch eine Weile. Transmutation könnte zwar den Atommüll noch weiter verwerten, ist aber auch (noch) nicht marktreif. Bis dahin bleiben nur Lösungen, die vor allem die Sicherheitssysteme von Kernkraftwerken noch weiter verbessern.

tommy3333
30.04.2019, 17:07
Klar. Die BRD-Konservativen leugnen lieber den Klimawandel, anstatt sich für die Atomkraft auszusprechen. Sind halt feige, erbärmliche Verlierertypen.
Da "leugnet" keiner den Klimawandel, sondern nur, dass er angeblich "menschengemacht" ist. Und das ist auch berechtigt. Feige sind sie trotzdem - zumindest die etablierten Möchtegernkonservativen - dass sie sich nicht für die Atomkraft einsetzen aus Angst vor schlechter (Lügen-)presse.

kotzfisch
30.04.2019, 18:33
Klar. Die BRD-Konservativen leugnen lieber den Klimawandel, anstatt sich für die Atomkraft auszusprechen. Sind halt feige, erbärmliche Verlierertypen.

Niemand leugnet den seit Milliarden von Jahren stattfindenden Klimawandel.
Nenne mal einen.
Und Atomenergie? Sicher und sauber: her damit.

Schwabenpower
30.04.2019, 18:51
Niemand leugnet den seit Milliarden von Jahren stattfindenden Klimawandel.
Nenne mal einen.
Und Atomenergie? Sicher und sauber: her damit.
Gab es zu Kernkraftwerken nicht einen eigenen Strang?

Jedenfalls sind die meisten "Nazis" für Kernkraft.

Hank Rearden
30.04.2019, 18:54
Gab es zu Kernkraftwerken nicht einen eigenen Strang?

Jedenfalls sind die meisten "Nazis" für Kernkraft.

Reductio ad Hitlerum! :haha:

Schwabenpower
30.04.2019, 19:01
Reductio ad Hitlerum! :haha:
Na, ich bezweifle, daß der schon Kugelhaufenreaktoren kannte.......

Hank Rearden
30.04.2019, 19:08
Na, ich bezweifle, daß der schon Kugelhaufenreaktoren kannte.......

Naja, ich hab bloß dein dämliches "Argument" lächerlich gemacht! :haha:

HansMaier.
30.04.2019, 19:34
Na, ich bezweifle, daß der schon Kugelhaufenreaktoren kannte.......


Ist auch Mist der. Wird das Containmend undicht, kriegst Du einen Graphitbrand wie in
Tschernobyl. Der Flüssig Salz Reaktor dagegen ist inhärend gausicher. Es gibt ne ganze Reihe gausicherer Reaktorkonzepte. Rein technisch ist das lösbar.
MfG
H.Maier

Schwabenpower
30.04.2019, 19:48
Naja, ich hab bloß dein dämliches "Argument" lächerlich gemacht! :haha:
Welches Argument? Ich habe keins verwendet. Warum ich "Nazis" in Anführungszeichen schrieb, sollte eigentlich klar sein.

Schwabenpower
30.04.2019, 19:49
Ist auch Mist der. Wird das Containmend undicht, kriegst Du einen Graphitbrand wie in
Tschernobyl. Der Flüssig Salz Reaktor dagegen ist inhärend gausicher. Es gibt ne ganze Reihe gausicherer Reaktorkonzepte. Rein technisch ist das lösbar.
MfG
H.Maier
Nö, das passiert nicht deswegen. Die Kugeln verkanten sich nur zu leicht.

Leibniz
30.04.2019, 19:56
Ist auch Mist der. Wird das Containmend undicht, kriegst Du einen Graphitbrand wie in
Tschernobyl. Der Flüssig Salz Reaktor dagegen ist inhärend gausicher. Es gibt ne ganze Reihe gausicherer Reaktorkonzepte. Rein technisch ist das lösbar.
MfG
H.Maier
Sicher. Das sind jedoch größere Bauvorhaben und Investitionen. Hierzulande nicht mehr möglich. Die Rot- und Öko-faschisten, die bis in höhere Regierungskreise reichen, setzen alle illegalen Mittel ein, um diese Bauvorhaben oder auch den Betrieb zu verhindern.

Die Sicherheit erhöht sich sicherlich, wenn die Reaktoren dafür in Osteuropa und Frankreich stehen.

truthCH
30.04.2019, 20:02
Sicher. Das sind jedoch größere Bauvorhaben und Investitionen. Hierzulande nicht mehr möglich. Die Rot- und Öko-faschisten, die bis in höhere Regierungskreise reichen, setzen alle illegalen Mittel ein, um diese Bauvorhaben oder auch den Betrieb zu verhindern.

Die Sicherheit erhöht sich sicherlich, wenn die Reaktoren dafür in Osteuropa und Frankreich stehen.

Fettung durch mich

Klar, heisst nicht umsonst "Aus den Augen, aus dem Sinn" :crazy:

Leibniz
30.04.2019, 20:21
Wobei man Atomkraft schon grundsätzlich hinterfragen sollte (Gefahrenpotential wenn mal was schief läuft, in unseren Reaktoren und eingesetzten Techniken unwahrscheinlich, aber Restrisiko bleibt) - macht man ja auch, Stichwort ITER. Dauert wohl noch ein bisschen ... leider.
Im Radius von hier bis Tschernobyl finden sich allerdings so viele Atomkraftwerke in Reichweite, dass die Sicherheit hierzulande wenig von dem Deutschen Verbot abhängt. Der gefährlichste Aspekt ist die Möglichkeit der Freisetzung großer Mengen instabiler Isotope. Die größte Gefahr geht von den kurzlebigen Alpha- und Beta-Strahlern aus, besonders bei direktem Kontakt und Einnahme. Daher ist es auch immer wieder bescheuert, wie auf die so schlimme lange Halbwertszeiten einiger Zerfallsprodukte in GEZ-Medien hingewiesen wird.
Aus technischer Sicht spricht auch nichts dagegen, Isotope mit langen Halbwertszeiten mithilfe bewusst erzeugter Kernreaktionen zu günstigeren Produkten umzuwandeln. Das Problem ist vermutlich die Schwierigkeit, ausschließlich umzuwandelnde Atome den kernphysikalischen Prozessen auszusetzen und umgewandelte zu verschonen.
Wenn sie z.B. Neutronen eines breiten Energiespektrums und hinreichender Flussdichte ausgesetzt sind, werden die meisten Elemente dadurch angeregt, aktiviert oder andere unerwünschte Kernreaktionen herbeigeführt.
Deshalb war meine Idee einmal, wassergefüllte Reaktorbecken für Claudia Roth als Schwimmbad zu öffnen. Der Neutronenfluss ist ausreichend, um sie unschädlich zu machen.:D

romeo1
30.04.2019, 20:35
Im Radius von hier bis Tschernobyl finden sich allerdings so viele Atomkraftwerke in Reichweite, dass die Sicherheit hierzulande wenig von dem Deutschen Verbot abhängt. Der gefährlichste Aspekt ist die Möglichkeit der Freisetzung großer Mengen instabiler Isotope. Die größte Gefahr geht von den kurzlebigen Alpha- und Beta-Strahlern aus, besonders bei direktem Kontakt und Einnahme. Daher ist es auch immer wieder bescheuert, wie auf die so schlimme lange Halbwertszeiten einiger Zerfallsprodukte in GEZ-Medien hingewiesen wird.
Aus technischer Sicht spricht auch nichts dagegen, Isotope mit langen Halbwertszeiten mithilfe bewusst erzeugter Kernreaktionen zu günstigeren Produkten umzuwandeln. Das Problem ist vermutlich die Schwierigkeit, ausschließlich umzuwandelnde Atome den kernphysikalischen Prozessen auszusetzen und umgewandelte zu verschonen.
Wenn sie z.B. Neutronen eines breiten Energiespektrums und hinreichender Flussdichte ausgesetzt sind, werden die meisten Elemente dadurch angeregt, aktiviert oder andere unerwünschte Kernreaktionen herbeigeführt.
Deshalb war meine Idee einmal, wassergefüllte Reaktorbecken für Claudia Roth als Schwimmbad zu öffnen. Der Neutronenfluss ist ausreichend, um sie unschädlich zu machen.:D

Ein Gully oder eine Jauchegrube wären für CFM erheblich preiswerter!

truthCH
30.04.2019, 21:10
https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/daniel-prinz-der-co2-schwindel-und-die-unerwuenschten-sauberen-alternativen-et-im-fokus-a2855104.html


Stichwort: Klimawandel nicht nur auf der Erde

====
dieser Klimawandel spielt sich nicht nur auf unserer Erde ab, sondern im ganzen Sonnensystem! Gern möchte ich an dieser Stelle kurz auf den fünften Teil (https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html) einer Artikelreihe von Klaus Müller hinweisen. Bereits 2007 schrieb er, dass beispielsweise auf dem Mars die Polkappen schon teilweise weggeschmolzen waren und sich die Temperatur auf anderen Planeten in den letzten Jahrzehnten deutlich erhöht hat (auf Pluto z.B. um fast zwei Grad). So fanden Forscher der Universität Oulu in Finnland sowie ein Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts heraus, dass im 20. Jahrhundert die Sonnenaktivitäten stark zugenommen haben. Müller erklärt uns:
„Dieser starke Anstieg wurde vorher als nicht erwiesen betrachtet, weswegen die Vertreter der Treibhaustheorie die Sonne zwar für vergangene Temperaturanstiege ebenfalls in bestimmtem Maße verantwortlich machten, aber nicht für den der letzten zwei Jahrzehnte. Frühere Berechnungen variierten von 60 bis an die 100 Prozent für den Einfluss der Sonnenaktivität auf das Erdklima. Als jedoch die Treibhaustheorie alles übernahm, verlor man diesen Ansatz aus den Augen.“


Interessant. Folgende Beispiele untermauern zusätzlich, dass es in unserem ganzen Sonnensystem Klimaveränderungen gibt und nicht nur auf der Erde:


2004 veröffentlichte das Magazin nature.com einen Bericht über einen „globalen Klimawandel“ auf Jupiter (Quelle (https://www.nature.com/articles/nature02470)).
Forscher am MIT (Massachussetts Institute of Technology) fanden 1998 und 2002 Beweise für Erwärmungen auf dem Zwergplaneten Pluto und Neptuns größtem Mond Triton (Quellen hier (https://news.mit.edu/2002/pluto) und hier (https://news.mit.edu/1998/triton)).
Russische Wissenschaftler bestätigten, dass unser Sonnensystem sich in eine neue „Energiezone“ hineinbewegt, welche Einfluss auf die Magnetfelder der Planeten habe. Das Magnetfeld unserer Sonne habe sich seit 1901 um 230% erhöht (Quelle (http://www.awaken.cc/awaken/pagesE/library/ePlanetChanges.html)). Selbst unser Mond würde anfangen, eine Atmosphäre zu entwickeln (Dank an „nemesis maturity (https://www.youtube.com/watch?v=Km3uhv6oVWg)“ für die Quellenhinweise).



====

tommy3333
30.04.2019, 21:38
Sicher. Das sind jedoch größere Bauvorhaben und Investitionen. Hierzulande nicht mehr möglich. Die Rot- und Öko-faschisten, die bis in höhere Regierungskreise reichen, setzen alle illegalen Mittel ein, um diese Bauvorhaben oder auch den Betrieb zu verhindern.

Die Sicherheit erhöht sich sicherlich, wenn die Reaktoren dafür in Osteuropa und Frankreich stehen.
Du sagst es. Die schaffen es ja nicht mal mehr, einen Flughafen in Berlin gebaut zu bekommen.

tommy3333
30.04.2019, 21:45
https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/daniel-prinz-der-co2-schwindel-und-die-unerwuenschten-sauberen-alternativen-et-im-fokus-a2855104.html


Stichwort: Klimawandel nicht nur auf der Erde

====
dieser Klimawandel spielt sich nicht nur auf unserer Erde ab, sondern im ganzen Sonnensystem! Gern möchte ich an dieser Stelle kurz auf den fünften Teil (https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html) einer Artikelreihe von Klaus Müller hinweisen. Bereits 2007 schrieb er, dass beispielsweise auf dem Mars die Polkappen schon teilweise weggeschmolzen waren und sich die Temperatur auf anderen Planeten in den letzten Jahrzehnten deutlich erhöht hat (auf Pluto z.B. um fast zwei Grad). So fanden Forscher der Universität Oulu in Finnland sowie ein Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts heraus, dass im 20. Jahrhundert die Sonnenaktivitäten stark zugenommen haben. Müller erklärt uns:
„Dieser starke Anstieg wurde vorher als nicht erwiesen betrachtet, weswegen die Vertreter der Treibhaustheorie die Sonne zwar für vergangene Temperaturanstiege ebenfalls in bestimmtem Maße verantwortlich machten, aber nicht für den der letzten zwei Jahrzehnte. Frühere Berechnungen variierten von 60 bis an die 100 Prozent für den Einfluss der Sonnenaktivität auf das Erdklima. Als jedoch die Treibhaustheorie alles übernahm, verlor man diesen Ansatz aus den Augen.“


Interessant. Folgende Beispiele untermauern zusätzlich, dass es in unserem ganzen Sonnensystem Klimaveränderungen gibt und nicht nur auf der Erde:


2004 veröffentlichte das Magazin nature.com einen Bericht über einen „globalen Klimawandel“ auf Jupiter (Quelle (https://www.nature.com/articles/nature02470)).
Forscher am MIT (Massachussetts Institute of Technology) fanden 1998 und 2002 Beweise für Erwärmungen auf dem Zwergplaneten Pluto und Neptuns größtem Mond Triton (Quellen hier (https://news.mit.edu/2002/pluto) und hier (https://news.mit.edu/1998/triton)).
Russische Wissenschaftler bestätigten, dass unser Sonnensystem sich in eine neue „Energiezone“ hineinbewegt, welche Einfluss auf die Magnetfelder der Planeten habe. Das Magnetfeld unserer Sonne habe sich seit 1901 um 230% erhöht (Quelle (http://www.awaken.cc/awaken/pagesE/library/ePlanetChanges.html)). Selbst unser Mond würde anfangen, eine Atmosphäre zu entwickeln (Dank an „nemesis maturity (https://www.youtube.com/watch?v=Km3uhv6oVWg)“ für die Quellenhinweise).



====
Bestimmt fahren auf all diesen anderen Planeten auch zu viele Autos herum, die nach grüner Lesart noch verboten werden müssen. Dabei fällt mir auf: auf Pluto gibt es kein CO2.

Leibniz
30.04.2019, 22:37
Du sagst es. Die schaffen es ja nicht mal mehr, einen Flughafen in Berlin gebaut zu bekommen.
Dabei existieren Personen, die regelmäßig fristgerecht und innerhalb der Planungskosten arbeiten. Ohne darin besonders bewandert zu sein, bin ich mir sicher, dass Akteure mit Erfahrung im Bau- und/oder Immobilienbereich und einer ordentlichen Arbeitsweise dazu in der Lage sind. Trump hat sein letztes Hotel früher und unter Budget fertiggestellt. Firmen wie Amazon werden auch nicht zusehen, wie die Errichtung ihrer Datencenter völlig außer Kontrolle gerät oder sogar scheitert.
Die Politmarionetten hatten doch ein Angebot eines namhaften, großen Bauunternehmens, das sie ablehnten, weil sie phantasierten, es selbst besser und billiger zu können. Vermutlich haben sie sich trotz ihres mangelnden Sachverstands und ihrer begrenzten geistigen Kapazitäten noch eingemischt.
Ich wäre dafür, grundsätzlich alle mitbestimmenden Beamten persönlich haften zu lassen. Viel haben sie zwar nicht und können daher kaum ihre Schäden abzahlen, dennoch wäre es nötig, um Nachfolgern (selbstverständlich ist dieses Versagen mit einer außerordentlichen Kündigung zu handhaben) etwas mehr Respekt vor öffentlichen Mitteln anzutrainieren.

Arterfakt
30.04.2019, 22:38
Politischer Selbstbetrug und Selbstmord!
Selbstgefällig Selbstgerechte Schmutzkampagne um sich seine Geldsucht und sein Luxus zu legitimieren.


Denn das CO2 macht gerade mal bombastische 0,038% unserer Luft aus! Für diese 0,038% soll unsere Natur aber zu 96% verantwortlich sein, für die restlichen 4% der Mensch. Das bedeutet, dass der Mensch hier einen Gesamtanteil von gerade mal 0,00152% hat (Quelle (http://www.eike-klima-energie.eu/2010/01/20/nur-00004712-prozent-bund-aktivist-weiss-nicht-wieviel-co2-von-deutschland-in-die-luft-abgegeben-wird/)).
Man kann nur immer wieder wiederholen:
EIKE (AfD)-Zitat über sich selbst erzählt:
„Ein grosser Mathematiker hat mal gesagt, gibt mir 4 Variablen und ich mach dir einen Elefanten, gib mir eine fünfte Variable, dann lass ich ihn mit dem Rüssel wedeln“

Ohne Bestechung!
0.028% sind 100% natürliches CO2 - Gleichgewicht seit Millionen von Jahren
innert nur 60 J. auf 0.041%, Differenz 0.013% sind rein anthropogenes CO2, darüber hinaus ca. 250% CH4-Anstieg

eure Astronomie scheint ein PISA-Problem zu sein!

tommy3333
30.04.2019, 23:45
Politischer Selbstbetrug und Selbstmord!
Selbstgefällig Selbstgerechte Schmutzkampagne um sich seine Geldsucht und sein Luxus zu legitimieren.

Man kann nur immer wieder wiederholen:
EIKE (AfD)-Zitat über sich selbst erzählt:
„Ein grosser Mathematiker hat mal gesagt, gibt mir 4 Variablen und ich mach dir einen Elefanten, gib mir eine fünfte Variable, dann lass ich ihn mit dem Rüssel wedeln“

Ohne Bestechung!
0.028% sind 100% natürliches CO2 - Gleichgewicht seit Millionen von Jahren
innert nur 60 J. auf 0.041%, Differenz 0.013% sind rein anthropogenes CO2, darüber hinaus ca. 250% CH4-Anstieg

eure Astronomie scheint ein PISA-Problem zu sein!
Du kennst noch nicht mal eine Variable.

Arterfakt
30.04.2019, 23:49
Du kennst noch nicht mal eine Variable.
Du bestätigst mich: PISA-Problematik!

herberger
01.05.2019, 06:18
Ein Sat -Bild von heute morgen , so sah es auf dem Meer aus, die Schiffe fahren alle mit Diesel
und Deutschland will die Welt retten.
Der Staat rettet nur seine Einnahmen
wer das nicht begreift muss ein Vollpfosten sein



http://666kb.com/i/e3e4b5k3qe9ho3o8f.jpg

Arterfakt
01.05.2019, 06:46
Ein Sat -Bild von heute morgen , so sah es auf dem Meer aus, die Schiffe fahren alle mit Diesel
und Deutschland will die Welt retten.
Der Staat rettet nur seine Einnahmen
wer das nicht begreift muss ein Vollpfosten sein

Mit Vollpfosten meinst Du dich selbst, ja? nicht wahr?
Ausgerechnet der mit der Weidel im Avatar, Goldman Sachs Invest & Allianz Global Invest, Finanz-HAI, skrupellos selbstbereichernd aktuell am Venezuelanischen Öl plündern...geisteskrank!
... doppelt-dreifache Emissionen die Folge.

Wenn ich Alice nur schon sehe, schaudert es mir kalt den Rücken runter Hochstapelei, Urkundenfälschung, Veruntreuung & Betrug.
Die Falschheit in Person!

Das Volk betrügen ist irgendwie nicht rechtsstaatlich, noch weniger in fremden Ländern Putsch anzetteln!
Von Demokratie kann also keine Rede sein, wenn das Volk verblendet und verleitet wird.

herberger
01.05.2019, 07:03
Mit Vollpfosten meinst Du dich selbst, ja? nicht wahr?
Ausgerechnet der mit der Weidel im Avatar, Goldman Sachs Invest, Ultrakapitalist, selbstbereichernd aktuell am Venezuelanischen Öl plündern...
... doppelt-dreifache Emissionen die Folge.

Wenn ich Alice nur schon sehe, schaudert es mir kalt den Rücken runter Hochstapelei, Urkundenfälschung, Veruntreuung & Betrug.
Die Falschheit in Person!

Wer ist das, Alice Weidel? Und ich dachte das wäre meine Lieblings Schauspielerin.

truthCH
01.05.2019, 07:03
Politischer Selbstbetrug und Selbstmord!
Selbstgefällig Selbstgerechte Schmutzkampagne um sich seine Geldsucht und sein Luxus zu legitimieren.


Fettung durch mich

Gilt für die andere Seite auch - weil eben, man will den Ausstoss besteuern - ein Schelm wer böses dabei denkt.

Arterfakt
01.05.2019, 07:55
Fettung durch mich

Gilt für die andere Seite auch - weil eben, man will den Ausstoss besteuern - ein Schelm wer böses dabei denkt.
Keine andere Seite, sondern die abgeschwächte Form von euch Kriminellen!

GERMANIA FIRST against AMERICA FIRST against FRANCE FIRST against RUSSIA FIRST against CHINA FIRST against JAPAN FIRST against...
...und ihr dürft das Kanonenfutter sein, wenn ihr Glück habt.

PS ....übrigens konnte man lesen, dass die Griechenland-Rettung 2,9 Mia. eingebracht hat.
"Merkel muss weg" Rufe aus Athen!
Diese Regierung lässt sich sogar euer Überleben bezahlen, Klima-Politik angesprochen.

truthCH
01.05.2019, 08:22
Keine andere Seite, sondern die abgeschwächte Form von euch Kriminellen!

GERMANIA FIRST against AMERICA FIRST against FRANCE FIRST against RUSSIA FIRST against CHINA FIRST against JAPAN FIRST against...
...und ihr dürft das Kanonenfutter sein, wenn ihr Glück habt

Sag mal, Medikamente noch nicht genommen?

Die andere Seite ist jeder, der daran glaubt und entweder die Steuern befürwortet oder davon (teilweise) lebt. Oder wohin sollen denn die Milliarden fliessen, die da anfallen werden, wenn man die Steuer einführt? Zu den Gegnern des menschengemachten Klimawandels?

Und Du sagst es schon richtig - sie sind Kriminelle, weil wer vorsätzlich und wissentlich Fakten weg lässt, handelt kriminell.

Arterfakt
01.05.2019, 09:39
Sag mal, Medikamente noch nicht genommen?

Die andere Seite ist jeder, der daran glaubt und entweder die Steuern befürwortet oder davon (teilweise) lebt. Oder wohin sollen denn die Milliarden fliessen, die da anfallen werden, wenn man die Steuer einführt? Zu den Gegnern des menschengemachten Klimawandels?

Und Du sagst es schon richtig - sie sind Kriminelle, weil wer vorsätzlich und wissentlich Fakten weg lässt, handelt kriminell.

Falsch, es gibt keine andere Seite, ihr seid die Extremisten von Kapitalismus, diktatorische Plutokraten.
Weidel ist für Nationalen Kapitalismus, ohne Beteiligung fremder Länder, damit SIE es für sich selbst steuern und missbrauchen kann! trAmp

Steuern sind zum Gemeinwohl, solidarisch und sozial, oder sollte jeder nur seinen eigenen Strassenabschnitt befahren?
Sicherlich betreibt man kapitalistisch Missbrauch, jedem Antikapitalist brennt es unter den Fingernägeln!

Linke Politik kämpft für Rechtsgleichheit, demokratisch jede Stimme zählt 1x, flache Hierarchie.
Die Gesinnung zählt! ...nicht die Hautfarbe oder der dämliche (politische) Pass, nicht das Vermögen.


Zu den Gegnern des menschengemachten Klimawandels?
Hast Du dich verschrieben? Desorientiert im Delirium? Du bist der Gegner vom anthropogenen Klimawandel selbst.


So'was bringt keine Astrophysik zustande!
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65510&stc=1

Chronos
01.05.2019, 10:43
(....)

PS ....übrigens konnte man lesen, dass die Griechenland-Rettung 2,9 Mia. eingebracht hat.
"Merkel muss weg" Rufe aus Athen!


2,9 Milliarden gegen 120 Milliarden, die Deutschland bisher für die Griechenland-Rettung bezahlt hat. Von den gewährten Bürgschaften, die sicher bald auslaufen, erst gar nicht zu reden.

Ein Wahnsinns-Gewinn, fürwahr. Dunnerschlag.

So ungefähr verlaufen die Rechenkünste von Spinnern und Dummschwätzern.... :vogel:

Dr Mittendrin
01.05.2019, 10:47
Falsch, es gibt keine andere Seite, ihr seid die Extremisten von Kapitalismus, diktatorische Plutokraten.
Weidel ist für Nationalen Kapitalismus, ohne Beteiligung fremder Länder, damit SIE es für sich selbst steuern und missbrauchen kann! trAmp

Steuern sind zum Gemeinwohl, solidarisch und sozial, oder sollte jeder nur seinen eigenen Strassenabschnitt befahren?
Sicherlich betreibt man kapitalistisch Missbrauch, jedem Antikapitalist brennt es unter den Fingernägeln!

Linke Politik kämpft für Rechtsgleichheit, demokratisch jede Stimme zählt 1x, flache Hierarchie.
Die Gesinnung zählt! ...nicht die Hautfarbe oder der dämliche (politische) Pass, nicht das Vermögen.


Hast Du dich verschrieben? Desorientiert im Delirium? Du bist der Gegner vom anthropogenen Klimawandel selbst.


So'was bringt keine Astrophysik zustande!
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65510&stc=1

CO2 Steuern ( 50 MRD ) ist Migrantenhilfesteuern.

Dr Mittendrin
01.05.2019, 10:48
Keine andere Seite, sondern die abgeschwächte Form von euch Kriminellen!

GERMANIA FIRST against AMERICA FIRST against FRANCE FIRST against RUSSIA FIRST against CHINA FIRST against JAPAN FIRST against...
...und ihr dürft das Kanonenfutter sein, wenn ihr Glück habt.

PS ....übrigens konnte man lesen, dass die Griechenland-Rettung 2,9 Mia. eingebracht hat.
"Merkel muss weg" Rufe aus Athen!
Diese Regierung lässt sich sogar euer Überleben bezahlen, Klima-Politik angesprochen.

2,9 MRD, wem eingebracht ? Volldepp !

Dr Mittendrin
01.05.2019, 10:51
Mit Vollpfosten meinst Du dich selbst, ja? nicht wahr?
Ausgerechnet der mit der Weidel im Avatar, Goldman Sachs Invest & Allianz Global Invest, Finanz-HAI, skrupellos selbstbereichernd aktuell am Venezuelanischen Öl plündern...geisteskrank!
... doppelt-dreifache Emissionen die Folge.

Wenn ich Alice nur schon sehe, schaudert es mir kalt den Rücken runter Hochstapelei, Urkundenfälschung, Veruntreuung & Betrug.
Die Falschheit in Person!

Das Volk betrügen ist irgendwie nicht rechtsstaatlich, noch weniger in fremden Ländern Putsch anzetteln!
Von Demokratie kann also keine Rede sein, wenn das Volk verblendet und verleitet wird.

Was willst du linker Spinner, was will deine Minderheit erreichen ?

Dr Mittendrin
01.05.2019, 10:53
Klar. Die BRD-Konservativen leugnen lieber den Klimawandel, anstatt sich für die Atomkraft auszusprechen. Sind halt feige, erbärmliche Verlierertypen.

Das Klima leugnet niemand. Nur die Ursachen, schon kapiert ?

tommy3333
01.05.2019, 11:01
Du bestätigst mich: PISA-Problematik!
Du PISA-Inklusionskind bist ja auch kein Gegner für mein geschultes Hirn. Selbst ein Baumschüler hätte mehr drauf als Du. Niemand nimmt Dich ernst. Muss ja echt frustrierend für Dich sein.

Pythia
01.05.2019, 11:23
Mensch Pythia- Du lebst und postest? Herzliche Grüße.
Besuche mich in der Politikarena.Danke für Grüße, und Grüße zurück. Da die Antwort auf Deine Worte aber zu weit wegführt vom Thema des Strangs, gab ich sie in meiner Benutzernotiz Nr. 8 (https://www.politikforen.net/usernote.php?do=viewuser&u=118646) In der Arena kann ich Dich leider nicht besuchen, da ich in den letzten 16 Monaten nur mit Mühe und Not 16 Beiträge hier im HPF schaffte. Ansonsten schaffte ich ohne Hilfe nicht mal meine Familien-Bürokratie im Griff zu halten.
http://www.24-carat.de/Forum/L-05.GIF


Gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen? Sensation? Nö. Alle Protagonisten und Antagonisten lügen, da sie mit pro oder contra Kohle krallen wollen. Und beide Seiten suchen eifrig Kanonenfutter, das sie in den Medien verheizen können. La France will mit ein paar mrd. € für Notre Dame das BIP erhöhen, nach der Devise:
http://www.24-carat.de/Forum/L-05.GIF
"Scheiß auf Umwelt und Zukunft, Notre Damm muß auf neuen Glanz gebracht werden!" Und Keiner bedenkt, wieviel Plastik Müll für 2 mrd. € aus den Meer gefischt und richtig entsorgt werden kann. Das Geld der Proleten-Konsum-Gier wird wohl bald anders verwendet, wenn es drum geht zu überleben.

http://www.24-carat.de/2013/05/Ecology.gif



1968 gab es erst 3,5 mrd. Menschen, und unsere künftigen Probleme waren noch nicht so sichtbar wie jetzt. Aber nun ist es eben nicht klima-neutral 107 km²/Std. Wald abzuholzen sowie 2 mio. Tonnen/Std. Müll, Fäkalien und Chemikalien von 7,5 mrd. Menschen mit ihren Haus- und Nutztieren auf Land und Wasser zu verteilen. Aber noch ist die falsche Einstellung dominant.
http://www.24-carat.de/Forum/L-05.GIF
http://www.24-carat.de/Forum/L-05.GIFhttp://www.24-carat.de/2013/11/2010.gif
http://www.24-carat.de/Forum/L-05.GIF
Ja, Alle wollen mehr Umweltschutz und weniger Müll, aber Andere sollen das zahlen und weniger Schaden anrichten. Unsere Proleten wollen weiterhin: Thai-Nutten für Kerle, Rasta-Gigolos für Weiber, Malle für Alle und Spitzen-Hi-Tech in Heim und Auto.
http://www.24-carat.de/Forum/L-05.GIF

http://www.24-carat.de/2016/08/Arb-rob.gif

truthCH
01.05.2019, 12:22
Vollzitat

Lies Dir mal diese Seite durch ... https://www.zum.de/Faecher/Materialien/beck/13/bs13-73.htm

Aber die Zeit wirst Du Dir auch nicht nehmen! Obwohl die als neutral gewertet werden können, wenn man deren "Über uns" mal so durchliest.



...
Wir sind zu 100% eine Bewegung „von unten“, die vom Engagement der beteiligten Lehrerinnen und Lehrer sowie anderer interessierte Personen lebt und sich weitgehend ohne staatliche oder kommerzielle Zuwendungen selbst organisiert und finanziert. Als Lehrer_innen, die täglich unterrichten, hoffen wir, diese Erfahrung in ein benutzerfreundliches Internetangebot umsetzen zu können.
...

Arterfakt
01.05.2019, 14:08
Lies Dir mal diese Seite durch ... https://www.zum.de/Faecher/Materialien/beck/13/bs13-73.htm

Aber die Zeit wirst Du Dir auch nicht nehmen! Obwohl die als neutral gewertet werden können, wenn man deren "Über uns" mal so durchliest.

Immer dieselbe Grüze um Temperaturen, CO2 ausgeblendet!
Ohne CO2-Klimaeffekt -18°C, mit 270ppm CO2 Effekt (und anderen Klimagasen) Richtwert 15°C
Nimmt der Gasnebel in der Atmosphäre zu, steigen Temperaturen, unabhängig von deinen natürlichen Schwankungen.
Kartenausschnitt nur regional Kanada/Grönland, NICHT GLOBAL!

Wie der Netzteil-Verkäufer im Computerforum:
Sind 8 Faktoren zu berücksichtigen, hat er in seiner Argumentation nur immer deren 5 (mal diese 5, mal jene 5), um sein günstigeres Niederwatt-NT den Leuten weis zu machen.
Billiger gibt mehr Spielraum für andere Komponenten des PC. Aber, dass damit der gesamte Kasten ins Schwanken gerät, ist ihm ja komplett Schnurze-Schnuppe.

https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65512&stc=1https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65511&stc=1
.................................................. ..........................Bevölkerungsexplosion: Dass die Kurve sich abflachen wird, ist noch stark in Zweifel zu ziehen!

Mit Wasserkraft und Dampf hat's angefangen, mit Öl ist die Bevölkerungszahl explodiert.

ganja
01.05.2019, 14:17
Soviel zu, das Klima hat sich schon immer verändert und die aktuelle Entwicklung ist ganz normal und die Menschheit hat darauf gar keinen Einfluss...

https://www.sciencealert.com/images/2017-01/earth_temperature_timeline.png

truthCH
01.05.2019, 14:21
Immer dieselbe Grüze um Temperaturen, CO2 ausgeblendet!
Ohne CO2-Klimaeffekt -18°C, mit 270ppm CO2 Effekt (und anderen Klimagasen) Richtwert 15°C
Nimm der Gasnebel in der Atmosphäre zu steigen Temperaturen, unabhängig von deinen natürlichen Schwankungen.


Und wir haben bei 400 ppm noch immer nicht die Wärme wie im Mittelalter bei 280ppm. Darum, wie soll man das ernst nehmen? In Grönland wächst auch kein Weizen und England ist auch kein primäres Weinanbaugebiet - also kannst Du nicht davon ausgehen, dass die Erhöhung von CO2 die Temperatur so enorm steigert, wie angenommen, denn sonst hätte es auch im Mittelalter in Deiner Grafik eine erhöhte Konzentration gegeben haben oder aber es müsste hetue wärmer sein als in dieser Zeit, weil die Konzentration signifikant höher ist.

Und wenn Du den anderen Beitrag von gestern noch gelesen hast - man kann die klimatischen Veränderungen auf anderen Planeten nachweisen - dementsprechend davon auszugehen, es sein ein anthropogenes Ereignis ist schon ein bisschen gewagt.

Arterfakt
01.05.2019, 15:12
Und wir haben bei 400 ppm noch immer nicht die Wärme wie im Mittelalter bei 280ppm. Darum, wie soll man das ernst nehmen? In Grönland wächst auch kein Weizen und England ist auch kein primäres Weinanbaugebiet - also kannst Du nicht davon ausgehen, dass die Erhöhung von CO2 die Temperatur so enorm steigert, wie angenommen, denn sonst hätte es auch im Mittelalter in Deiner Grafik eine erhöhte Konzentration gegeben haben oder aber es müsste hetue wärmer sein als in dieser Zeit, weil die Konzentration signifikant höher ist.

Und wenn Du den anderen Beitrag von gestern noch gelesen hast - man kann die klimatischen Veränderungen auf anderen Planeten nachweisen - dementsprechend davon auszugehen, es sein ein anthropogenes Ereignis ist schon ein bisschen gewagt.
Unstrukturiertes Denken ist der schlimmste Feind! Chaos
Ich möchte Dir raten: Sei etwas genügsamer, befasse dich mit etwas einfacherem, vielleicht Grüner Rasen auf dem Sportplatz

125ppm CO2-Zunahme entsprechen 2 Watt pro Quadratmeter!
Oder wie Lesch sagt: Dieses Forschungsfeld haben wir längst hinter uns.

truthCH
01.05.2019, 15:51
Unstrukturiertes Denken ist der schlimmste Feind! Chaos
Ich möchte Dir raten: Sei etwas genügsamer, befasse dich mit etwas einfacherem, vielleicht Grüner Rasen auf dem Sportplatz

Ich bin ja nicht der der behauptet, dass eine höhere CO2 Konzentration einen signifikanten Temperaturanstieg auslösen könnte sondern Du (zugegeben die Frage ist noch, ab wann ist ein Temperaturanstieg signifikant) - wenn dem so wäre, so müsste sich dieser ja auch in Deiner Grafik wiederfinden lassen, denn schliesslich ist in Deiner Grafik der Zeitraum der letzten 1000 Jahre vorhanden, in welcher es nachweislich höhere wie auch tiefere Temperaturen gab als heute - und trotzdem ist der CO2 Anteil in Deiner Grafik +/- konstant.

Zusätzlich - in meinem letzten Link ist auch eine Grafik vorhanden, die die letzten 400'000 Jahre zeigt - dort sieht man klar eine Korrelation zwischen CO2 und Temperatur - was jetzt aber die Kausalität betrifft (also Temperatur den CO2 Anteil beinflusst oder umgedreht) lässt sich bei dieser Betrachtung nicht eruieren. Andere Foristen haben Dir aber schon die Grafiken gezeigt, von wegen dass das CO2 der Temperatur folgt (mit einem Versatz) und nicht umgedreht.

Und nur so nebenbei - Du monierst darüber nur die Temperatur zu sehen - Deine Grafik zeigt auch nur den CO2 Anstieg - was also sollen wir daraus lesen? Mal abgesehen davon, dass Du ständig nur am Ausstoss herum lamentierst, anstatt Dich dafür einzusetzen, dass die Filteranlagen nicht weiter dezimiert werden. Sprich, wenn Du etwas gegen das böse CO2 tun willst, dann pflanz was an was viel CO2 braucht - kleiner Tipp, Elefantengras wäre zum Beispiel so ein Kandidat.

Arterfakt
01.05.2019, 18:44
Ich bin ja nicht der der behauptet, dass eine höhere CO2 Konzentration einen signifikanten Temperaturanstieg auslösen könnte sondern Du (zugegeben die Frage ist noch, ab wann ist ein Temperaturanstieg signifikant) - wenn dem so wäre, so müsste sich dieser ja auch in Deiner Grafik wiederfinden lassen, denn schliesslich ist in Deiner Grafik der Zeitraum der letzten 1000 Jahre vorhanden, in welcher es nachweislich höhere wie auch tiefere Temperaturen gab als heute - und trotzdem ist der CO2 Anteil in Deiner Grafik +/- konstant.
Du ziehst die verdrehende Schlussfolgerung. Nicht der natürliche Temp-Anstieg erzeugt CO2!
Richtig gestellt gedreht: von Mensch gemachtes CO2 erzeugt Mensch gemachten Temp-Anstieg, nebst den aus der Diskussion ausgeklammerten natürlichen Schwankungen, die ihr euch instrumentalisiert.

AfD ruft doch immer nach Demokratie! Da hast Du sie mit ca. 97% Wissenschaftlern, die den Klimawandel bestätigen!
Ihr seid die irren VT-Truther!
Der normale Mensch übergeht euch wie im Bundestag die AfD.

truthCH
01.05.2019, 18:50
AfD ruft doch immer nach Demokratie! Da hast Du sie mit ca. 97% Wissenschaftlern, die den Klimawandel bestätigen!

Fettung durch mich

Und jetzt erzählst Du brandschwarze Lügen - willst Du wirklich behaupten, wenn 2/3 weder ja noch nein sagt, dass die dann ja gesagt hätten? Genau das ist bei dieser 97% Aussage der Fall!

Quelle

https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimawandel-97-prozent-konsens-bei-klimaforschern-in-der-kritik-a-992213.html => "Gut zwei Drittel hatten keine Position zu dem Thema"

Enkidu
01.05.2019, 18:52
Du ziehst die verdrehende Schlussfolgerung. Nicht der natürliche Temp-Anstieg erzeugt CO2!
Richtig gestellt gedreht: von Mensch gemachtes CO2 erzeugt Mensch gemachten Temp-Anstieg, nebst den aus der Diskussion ausgeklammerten natürlichen Schwankungen, die ihr euch instrumentalisiert.

AfD ruft doch immer nach Demokratie! Da hast Du sie mit ca. 97% Wissenschaftlern, die den Klimawandel bestätigen!
Ihr seid die VT-Truther!
Der normale Mensch übergeht euch wie im Bundestag die AfD.

https://pics.me.me/meanwhile-somewhere-in-the-artic-circle-e-mamericanstrong-algore-keeping-the-22593100.png:lmaa:

truthCH
01.05.2019, 18:56
Ihr seid die VT-Truther!
Der normale Mensch übergeht euch wie im Bundestag die AfD.

Tja, zum Glück bist Du ja nicht der Gradmesser für "normale" Menschen - ich würde Dir eher attestieren, dass Du ein sogenannter Kontra-Indikator bist.

Arterfakt
02.05.2019, 05:02
Fettung durch mich

Und jetzt erzählst Du brandschwarze Lügen - willst Du wirklich behaupten, wenn 2/3 weder ja noch nein sagt, dass die dann ja gesagt hätten? Genau das ist bei dieser 97% Aussage der Fall!


Deutschland und zunehmend gesamte Hemisphäre des Kapitals sind Nationen der kapitalistischen Befangenheit!
Sie haben andere Pläne entwickelt, brandschwarze Lügenpropaganda ("Lügenpresse")

Anzumerken: Nicht Unbefragte hinzufügen!
AKK möchte den Entgleisten gefallen!
Wetter, Klima und Politik sind allesamt dynamisch

Larry Plotter
02.05.2019, 07:20
Deutschland und zunehmend gesamte Hemisphäre des Kapitals sind Nationen der kapitalistischen Befangenheit!
Sie haben andere Pläne entwickelt, brandschwarze Lügenpropaganda ("Lügenpresse")

Anzumerken: Nicht Unbefragte hinzufügen!
AKK möchte den Entgleisten gefallen!
Wetter, Klima und Politik sind allesamt dynamisch


Wie gross muss eigentlich Deine Angst sein???

Solche "Typen" gab es schon immer.

z.B.
Im Jahre 999 war deren Angst damals gross, weil sie der Minung waren im Jahre 1000 geht die Welt unter.

z.B.
In den 1830 Jahren war die Angst gross, weil die Eisenbahn kam.....
Da gab es "Wissenschaftler" die diese Angst noch schürten, mit Aussagen wie,
"Der Mensch verträgt keine Geschwindigkeiten über 30 KM/H, dann stirbt er"

z.B.
Ende der 70er Jahre waren es gleich mehrere Untergangsvisionen:
wir sterben weil:
-der Wald bis zum Jahre 2000 tot ist,
-weil die Sowjetunion uns mit SS20 zupflastert,
-weil unsere Atomkraftwerke explodieren
-wegen saurem Regen
-wegen Smog in der Luft
-wegen Wasserverschmutzung.



Also, warum so ängstlich?
Wir sind doch schon alle Tod, denn
die Welt ist doch schon 1.000de Male untergegangen.



Naja, das Klima hat HEUTE den tollen Vorteil, es ändert sich immer,
da kann man also immer seine angst ausleben
und hängt nicht an festen Zahlen, welche sich laufend im Nachgang als falsch erwiesen haben.
Beim Klima gibt es keine festen Sollwerte,
Keiner weiss wie das Klima im Jahre 0, im Jahre 1000 ,im Jahre 2000 oder im Jahre 3000
hätte sein sollen bzw. sein soll.
Da kann man nun so wunderbar "ängstlich sein".:D

Klopperhorst
02.05.2019, 08:47
Habe mal die Sonnenfleckenzyklen visualisiert. Der letzte war auf dem Niveau von 1830.

https://s18.directupload.net/images/190502/y8xxlkor.png

https://s18.directupload.net/images/190502/osm95zzp.png

https://s18.directupload.net/images/190502/574ageq9.png

Prognose des 25. ist sehr gering.

Abnahme der Stärke der Sonnenflecken und Prognose eines sehr schwachen 24. Zyklus (bereits eingetreten) und 25. Zyklus.
https://wattsupwiththat.wordpress.com/2008/06/02/livingston-and-penn-paper-sunspots-may-vanish-by-2015/

---

truthCH
02.05.2019, 09:16
Habe mal die Sonnenfleckenzyklen visualisiert. Der letzte war auf dem Niveau von 1830.

Prognose des 25. ist sehr gering.

Abnahme der Stärke der Sonnenflecken und Prognose eines sehr schwachen 24. Zyklus (bereits eingetreten) und 25. Zyklus.
https://wattsupwiththat.wordpress.com/2008/06/02/livingston-and-penn-paper-sunspots-may-vanish-by-2015/

---

Interessante Sache

Anhand der zweiten Grafik würde ich jetzt auch darauf schliessen, dass der nächste tief ist - jedoch aus der ersten könnte man auch annehmen, dass die Intensität wieder zunimmt oder zumindest stagniert (wie 1880).

Was mir aber sonst noch auffällt, dass auch über mehrere Zyklen hinweg diese Wellenbewegung ersichtlich ist - es scheint fast so, als würde es einen kurzen Zyklus geben (12 Jahre) Und einen langen (10-12 Zyklen)

Klopperhorst
02.05.2019, 09:44
Interessante Sache

Anhand der zweiten Grafik würde ich jetzt auch darauf schliessen, dass der nächste tief ist - jedoch aus der ersten könnte man auch annehmen, dass die Intensität wieder zunimmt oder zumindest stagniert (wie 1880).

Was mir aber sonst noch auffällt, dass auch über mehrere Zyklen hinweg diese Wellenbewegung ersichtlich ist - es scheint fast so, als würde es einen kurzen Zyklus geben (12 Jahre) Und einen langen (10-12 Zyklen)

In Grafik zwei wird ersichtlich, dass die Minima mit kühlen Jahren danach einhergingen, 1996,1997 und Feb. 2012 war die Alster zugefroren. Die Winter Mitte der 90er und um 2010 waren sehr streng in Europa.
Ich würde mal kalte Winter in den kommenden 2-3 Jahren prognostizieren.

So ein Minimum schlägt, wie man im frühen 20. Jhd. sieht, nicht sofort um. Vor 1830 gab es auch ein Minimum.
Weiterhin ist in der verlinkten Studie eine lineare Abnahme der Gauss-Stärke der Sonnenflecken ermittelt worden, d.h. nicht nur die Anzahl sondern auch die Stärke ging über die letzten Zyklen zurück. Unter 1500 Gauss kann es eigentlich keinen Sonnefleck mehr geben, die lineare Extrapolation schnitt um 2015 diese Linie.

Die große Modulation scheint der Gleissbergzykluss (80-90 Jahre) zu sein, also von Minimum zu Minimum oder Maximum zu Maximum.
Der doppelte Gleissberg-Zyklus ist der Seuss-Zyklus von 200 Jahren, der auch vom EIKE-Institut als dominanter Solarzyklus in allen langfristigen Temperaturreihen ermittelt wurde.

Nach der Theorie von Dr. Theodor Landscheidt (1927-2004), der sich mit der Auswirkung der Sonnenaktivität auf das Klima beschäftigte, spielt hier der Einfluss der großen Gasplaneten Jupiter und Saturn auf das Massezentrum der Sonne eine Rolle.

Arten von bekannten Sonnenzyklen
• Schwabe-Zyklus von durchschnittlich 11 (9-14) Jahren
• Hale-Zyklus von etwa 22 Jahren (auch magnetischer Zyklus genannt)
• Schove-Zyklen von ca. 42 bzw. ca. 50 Jahren
• Gleissberg-Zyklus von 80-90 (bis 120) Jahren (zwischen Minimum und Maximum liegen etwa 40-45 Jahre), der den Schwabe-Zyklus moduliert und über ein beträchtliches Akkumulationspotential verfügt
• Seuss-Zyklus, auch Zyklus 208a genannt, von 180-210 (208) Jahren.
• 1.470-Jahreszyklus, vgl. Braun et al. (2005) Possible solar origin of the 1.470-year glacial climate cycle demonstrated in a coupled model.- Nature 438: 208 - 211.

---

Politikqualle
02.05.2019, 09:53
Habe mal die Sonnenfleckenzyklen visualisiert. Der letzte war auf dem Niveau von 1830.
--- ... Dass der Zyklus der Sonnenflecken auch die natürliche Klimavariabilität der Erde beeinflusst, gilt als einigermaßen unstrittig. ....
.. und ich dachte immer , daß unsere Dieselautos das Klima auf dieser Erde machen ... :crazy:
... https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/neues-rechenmodell-so-beeinflussen-sonnenflecken-das-weltklima-a-645256.html....

Arterfakt
02.05.2019, 11:50
Sonnenflecken ist Offtopic!
:basta:
Sonnenuhren wie Stonehenge braucht heute niemand mehr.
Falsche Zeit - keine CO2-Produktion

Chronos
02.05.2019, 12:09
Sonnenflecken ist Offtopic!
:basta:
Sonnenuhren wie Stonehenge braucht heute keiner mehr.
Falsche Zeit

:vogel:

Erstens ist das Thema Sonnenfleckenaktivitäten einer der Schlüsselaspekte zum Verständnis der seit Jahrmillionen stattfindenden Klimaveränderungen und zweitens gehört genau dieses Thema präzise in exakt diesen dafür vorgesehenen Strang.

Und drittens reden wir hier nicht über Sonnenuhren, sondern über klimatische Effekte. Und viertens war Stonehenge keine Sonnenuhr, sondern eine Art Sonnenkalender - wie auch die Himmelsscheibe von Nebra keine Uhrenfunktion im wörtlichen Sinne hatte.

Und jetzt wieder zur sogenannten Klimaerwärmung: Für das kommende Wochenende sind hier für Südwestdeutschland Schneefälle prognostiziert, die bis in tiefere Lagen für eine anhaltende Schneedecke sorgen sollen.
Für Anfang Mai eine doch ziemlich seltene Erscheinung, die auf alles andere hindeutet als auf eine generelle Erwärmungstendenz.

Und das alles trotz CO2-Anstiegs auf derzeit runde 430 ppm.

Sowas aber auch....

Arterfakt
02.05.2019, 12:19
Erstens ist das Thema Sonnenfleckenaktivitäten einer der Schlüsselaspekte zum Verständnis der seit Jahrmillionen stattfindenden Klimaveränderungen und zweitens gehört genau dieses Thema präzise in exakt diesen dafür vorgesehenen Strang.
Nö, ist es nicht - an den Haaren herbei gezogen. Natürliche Klimaveränderungen geschehen nicht innert eines Menschenalters.
Natürliche Klimaveränderungen sind eher mal in der Laufbahn von Planeten zu suchen, auch der Erde eigenem Trudeln - sowieee biochemische Prozesse (Evolution), die elendlich langsam von statten gehen.


Und drittens reden wir hier nicht über Sonnenuhren, sondern über klimatische Effekte. Und viertens war Stonehenge keine Sonnenuhr, sondern eine Art Sonnenkalender - wie auch die Himmelsscheibe von Nebra keine Uhrenfunktion im wörtlichen Sinne hatte.
ach, jetzt wo du es ansprichst :crazy: dazu muss man AfD beitreten.



Und jetzt wieder zur sogenannten Klimaerwärmung: Für das kommende Wochenende sind hier für Südwestdeutschland Schneefälle prognostiziert, die bis in tiefere Lagen für eine anhaltende Schneedecke sorgen sollen.
Für Anfang Mai eine doch ziemlich seltene Erscheinung, die auf alles andere hindeutet als auf eine generelle Erwärmungstendenz.
Tja, Klimaerwärmung ist nicht Heizkörper aufdrehen, sondern zunehmend chaotische Wetterkapriolen, insgesamt über mind. 30 Jahre eine Erwärmung feststellbar.


Und das alles trotz CO2-Anstiegs auf derzeit runde 430 ppm.
inkompetent entlarvende AfD-Zahl.:bäh:
Mit PS kennst Du dich besser aus.

Hank Rearden
02.05.2019, 12:39
Du ziehst die verdrehende Schlussfolgerung. Nicht der natürliche Temp-Anstieg erzeugt CO2!
Richtig gestellt gedreht: von Mensch gemachtes CO2 erzeugt Mensch gemachten Temp-Anstieg, nebst den aus der Diskussion ausgeklammerten natürlichen Schwankungen, die ihr euch instrumentalisiert.

AfD ruft doch immer nach Demokratie! Da hast Du sie mit ca. 97% Wissenschaftlern, die den Klimawandel bestätigen!
Ihr seid die irren VT-Truther!
Der normale Mensch übergeht euch wie im Bundestag die AfD.

Natürlich erzeugt der natürliche Temperaturanstieg CO2, das weiß doch schon ein Kindergartenkind:
Wenn die Temperatur von Cola steigt, wird sie schal, weil das CO2 entweicht.
Kaltes Wasser kann mehr CO2 lösen als warmes und deshalb gasen die Meere aus,
wenn die Temperatur steigt.
Das ist nun wirklich Unterstufen-Physik!

Demokratie ist eine Regierungsform, sie hat mit der Wissenschaft nichts, aber auch rein gar nichts zu tun.
Im Mittelalter glaubten 99% der Wissenschaftler, dass die Erde eine Scheibe ist.
Was sagt das aus über den Wahrheitsgehalt dieser Hypothese? Gar nix.

Im übrigen: Wer hat das denn überhaupt ermittelt, dass 97% aller Wissenschaftler die Theorie ihrer Arbeitgeber befürworten?

Arterfakt
02.05.2019, 12:50
Natürlich erzeugt der natürliche Temperaturanstieg CO2, das weiß doch schon ein Kindergartenkind:
Wenn die Temperatur von Cola steigt, wird sie schal, weil das CO2 entweicht.
Kaltes Wasser kann mehr CO2 lösen als warmes und deshalb gasen die Meere aus,
wenn die Temperatur steigt.
Das ist nun wirklich Unterstufen-Physik!
Im Zusammenhang mit Klimawandel, dem Fakt, dass wir seit Wirtschaftswunder und Bevölkerungsexplosion aussergewöhnlich hohen CO2-Anteil in der Atmosphäre haben, ist es verdreht korrumpierte AfD-Verblendung.



Demokratie ist eine Regierungsform, sie hat mit der Wissenschaft nichts, aber auch rein gar nichts zu tun.
Im Mittelalter glaubten 99% der Wissenschaftler, dass die Erde eine Scheibe ist.
Was sagt das aus über den Wahrheitsgehalt dieser Hypothese? Gar nix.

:haha:

Im übrigen: Wer hat das denn überhaupt ermittelt, dass 97% aller Wissenschaftler die Theorie ihrer Arbeitgeber befürworten?
ach, ich schätze, dass dies irgendwie von den Wissenschaftern selbst geschätzt wurde aus den Stellungnahmen untereinander und Absagen an Konferenzteilnahmen

Chronos
02.05.2019, 12:51
(....)

inkompetent entlarvende AfD-Zahl.:bäh:
Mit PS kennst Du dich besser aus.

Jetzt hilft alle Contenance nichts mehr: Du bist ein debiler Trottel!

Dieser aktuelle CO2-Wert von 430 ppm wurde sogar heute Vormittag im ARD-Morgenmagazin-Wetterbericht vom offiziellen Wettermoderator Karsten Schwanke genannt. Er bezog sich dabei auf die repräsentativen Aufzeichnungen der Messstation auf Hawaii.

Auch andere Zahlen zeigen einen aktuellen Wert von über 400 ppm:

http://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/upload/thumb/CO2-konzentration_aktuell.jpg/520px-CO2-konzentration_aktuell.jpg

http://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/Kohlendioxid-Konzentration

Und jetzt sind für die zweite Maiwoche im Südwesten nachhaltige Schneefälle bis in die tieferen Lagen vorher gesagt. Und dies trotz höchstem CO2-Wert seit Kriegsende.

Aber dass bei solchen Sachverhalten von Leuten wie dir nur saudummes Geschwafel kommt, muss wirklich als geistiger Offenbarungseid von euch Gehirnakrobaten gewertet werden.

truthCH
02.05.2019, 12:58
Nö, ist es nicht - an den Haaren herbei gezogen. Natürliche Klimaveränderungen geschehen nicht innert eines Menschenalters.
Natürliche Klimaveränderungen sind eher mal in der Laufbahn von Planeten zu suchen, auch der Erde eigenem Trudeln - sowieee biochemische Prozesse (Evolution), die elendlich langsam von statten gehen.

Natürlich passieren die nicht in ihrer Gesamtheit ( von Eiszeit zu Warmzeit und umgekehrt ) in einem Menschenleben. Hättest Du aber die zum.de Daten mal angesehen, würdest Du feststellen, dass innerhalb von 100 Jahren doch ein signifikanter Temperatur Anstieg bzw. Fall stattfindet. Wenn ihr schon so Panik schiebt wegen 2° - diese wurden im Mittelalter innerhalb von ~100 Jahren vollzogen.



Tja, Klimaerwärmung ist nicht Heizkörper aufdrehen, sondern zunehmend chaotische Wetterkapriolen, insgesamt über mind. 30 Jahre eine Erwärmung feststellbar.
Chaotische Wetterkapriolen gabs schon immer - ist auch kein Novum der Neuzeit bzw. der letzten Jahrzehnte.


inkompetent entlarvende AfD-Zahl.:bäh:
Na ja, ist auch die Zahl die von Deinen seriösen Wissenschaftlern genannt wird ... siehe hier => https://gallery.mailchimp.com/daf3c1527c528609c379f3c08/files/4abeac4d-dd29-47fe-9857-c352a707c81f/GHG_Bulletin_14_EN_print.pdf Seite 2

Co2 2017 -> 405.5ppm+-0.1
Zuwachs seit 1750 135.5ppm oder 146%
Seit dem Vorjahr 2.2ppm oder 0.55%
Zunahme im Schnitt über die letzten 10 Jahre 2.24ppm / Jahr

sunbeam
02.05.2019, 13:03
Im Zusammenhang mit Klimawandel, dem Fakt, dass wir seit Wirtschaftswunder und Bevölkerungsexplosion aussergewöhnlich hohen CO2-Anteil in der Atmosphäre haben, ist es verdreht korrumpierte AfD-Verblendung.



:haha:

ach, ich schätze, dass dies irgendwie von den Wissenschaftern selbst geschätzt wurde aus den Stellungnahmen untereinander und Absagen an Konferenzteilnahmen

Warum tust Du dann nichts dagegen in Sachen Bevölkerungswachstum und knüpfst Dich auf?

truthCH
02.05.2019, 13:03
Jetzt hilft alle Contenance nichts mehr: Du bist debiler Trottel!

Dieser aktuelle CO2-Wert von 430 ppm wurde sogar heute Vormittag im ARD-Morgenmagazin-Wetterbericht vom offiziellen Wettermoderator Karsten Schwanke genannt. Er bezog sich dabei auf die repräsentativen Aufzeichnungen der Messstation auf Hawaii.

Auch andere Zahlen zeigen einen aktuelle Wert von über 400 ppm:

Und jetzt sind für die zweite Maiwoche im Südwesten nachhaltige Schneefälle bis in die tieferen Lagen vorher gesagt. Und dies trotz höchstem CO2-Wert seit Kriegsende.

Aber dass bei solchen Sachverhalten von Leuten wie dir nur saudummes Geschwafel kommt, muss wirklich als geistiger Offenbarungseid von euch Gehirnakrobaten gewertet werden.

Fettung durch mich

Jup, sogar die WMO hat > 400ppm für 2017 angegeben.

Man kann ihn, bei aller wohlwollender Interpretation, nicht wirklich ernst nehmen. Er hat was von einem Energieräuber ...

Enkidu
02.05.2019, 13:09
Warum tust Du dann nichts dagegen in Sachen Bevölkerungswachstum und knüpfst Dich auf?

Schau mal:


1.600 neue Kohlekraftwerke weltweit im Bau

https://www.pfalz-express.de/1-600-neue-kohlekraftwerke-weltweit-im-bau/

...und die Behindis wollen hier das Licht ausknipsen?!:crazy:

sunbeam
02.05.2019, 13:10
Schau mal:


1.600 neue Kohlekraftwerke weltweit im Bauhttps://www.pfalz-express.de/1-600-neue-kohlekraftwerke-weltweit-im-bau/

...und die Behindis wollen hier das Licht ausmachen?!:crazy:

Ja, irgendwie alles schizophren hier. Aber was will man anderes erwarten von der weltweit größten Freiluftklappse BRD?

Enkidu
02.05.2019, 13:12
Ja, irgendwie alles schizophren hier. Aber was will man anderes erwarten von der weltweit größten Freiluftklappse BRD?

Hm, als nächstes dann Scheiterhaufen, auf denen AfD-Funktionäre öffentlich verbrannt werden oder so?

truthCH
02.05.2019, 13:12
Warum tust Du dann nichts dagegen in Sachen Bevölkerungswachstum und knüpfst Dich auf?

Wahrscheinlich darum nicht, weil er sein Leben kompensiert mit Ablasszahlungen und Verzicht auf Klimakiller Produkte (wie Fleisch zum Beispiel).

Aber er könnte zumindest in diesem feministischen Programm mitmachen, dass da heisst sterilisieren fürs Klima - Scheitblock und Axt hätte ich - damit es auch ja klimaneutral wäre ...

truthCH
02.05.2019, 13:15
Hm, als nächstes dann Scheiterhaufen, auf denen AfD-Funktionäre öffentlich verbrannt werden oder so?

Funktioniert leider nicht, da sie nicht brennen können, kommen ja direkt aus der Hölle ....

Chronos
02.05.2019, 13:29
(....)

Aber er könnte zumindest in diesem feministischen Programm mitmachen, dass da heisst sterilisieren fürs Klima - Scheitblock und Axt hätte ich - damit es auch ja klimaneutral wäre ...
So viel Aufwand braucht man nicht. Zwei Backsteine reichen.

Man muss nur aufpassen, dass man die Daumen nicht dazwischen hält.

Dr Mittendrin
02.05.2019, 13:42
Nö, ist es nicht - an den Haaren herbei gezogen. Natürliche Klimaveränderungen geschehen nicht innert eines Menschenalters.
Natürliche Klimaveränderungen sind eher mal in der Laufbahn von Planeten zu suchen, auch der Erde eigenem Trudeln - sowieee biochemische Prozesse (Evolution), die elendlich langsam von statten gehen.


ach, jetzt wo du es ansprichst :crazy: dazu muss man AfD beitreten.


Tja, Klimaerwärmung ist nicht Heizkörper aufdrehen, sondern zunehmend chaotische Wetterkapriolen, insgesamt über mind. 30 Jahre eine Erwärmung feststellbar.


inkompetent entlarvende AfD-Zahl.:bäh:
Mit PS kennst Du dich besser aus.




Dumme wollen fürs Klima abgezockt werden.



https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html

Der CO2-Schwindel (IV): Auch auf dem Mars schmolzen die Polkappen in den letzten 14 Jahren, Pluto erwärmte sich um 2 Grad
Von Klaus Müller19. April 2007 Aktualisiert: 15. April 2019 18:16
Globale Erwärmung oder kosmische Erwärmung? Es kam in den letzten Jahren im gesamten Sonnensystem zu einer Erwärmung. Davon betroffen sind Mars, Jupiter, Pluto und andere Planeten und Monde. So schmolz bereits ein Teil der Polkappen des Mars weg und Pluto erlebte eine Erwärmung von fast zwei Grad Celsius während der letzten 14 Jahre.





https://www.wiwo.de/technologie/green/bezahlte-studien-so-entstehen-falsche-fakten-in-der-klimadebatte/13844300.html
So entstehen falsche Fakten in der Klimadebatte
von Peter Vollmer 07. Juli 2016
Eine zwielichtige Stiftung fördert eine Klimastudie - und das zweifelhafte Ergebnis geistert jahrzehntelang durch die Debatte.
In der Debatte um das Klima sind Fakten die wichtigste Währung. Für den menschengemachten Klimawandel, die globale Erwärmung und die daraus resultierenden Folgen gibt es viele Indizien, viele Hinweise und auch Belege.
Doch auch diejenigen, die nicht an einen Klimawandel glauben, oder zumindest nicht an Menschen als Auslöser, sammeln fleißig Indizien, Hinweise und Fakten. Das ist wichtig; und auch wissenschaftlich: Jede bestehende Theorie muss den Argumenten ihrer Kritiker standhalten können.
Schwierig wird es nur, wenn Fakten ins Spiel kommen, die nur vermeintlich richtig sind. Wie das aussehen kann, hat nun der Rechercheverbund aus NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung herausgefunden




https://www.youtube.com/watch?v=wCnUUGilH5Y

Dr Mittendrin
02.05.2019, 13:43
Nö, ist es nicht - an den Haaren herbei gezogen. Natürliche Klimaveränderungen geschehen nicht innert eines Menschenalters.
Natürliche Klimaveränderungen sind eher mal in der Laufbahn von Planeten zu suchen, auch der Erde eigenem Trudeln - sowieee biochemische Prozesse (Evolution), die elendlich langsam von statten gehen.


ach, jetzt wo du es ansprichst :crazy: dazu muss man AfD beitreten.


Tja, Klimaerwärmung ist nicht Heizkörper aufdrehen, sondern zunehmend chaotische Wetterkapriolen, insgesamt über mind. 30 Jahre eine Erwärmung feststellbar.


inkompetent entlarvende AfD-Zahl.:bäh:
Mit PS kennst Du dich besser aus.



Vortrag über den Klimawandel seit der kleinen Eiszeit von Prof. Horst Malberg, ehemals Leiter des Instituts für Meteorologie an der Freien Universität Berlin


https://www.youtube.com/watch?v=ElADRqjmDeY
IPPC Gutachter

unterstellt so eine Drecksau einem Wissenschaftler Halbwissen !!


https://www.youtube.com/watch?v=jdQiSWY1GWo

https://www.youtube.com/watch?v=jdQiSWY1GWo
Ist der Klimawandel menschengemacht? Ganz klar nein, sagt Prof. Dr. Werner Kirstein. Als Klimageograph kennt er die Daten der Klimaaufzeichnungen sehr genau. Und so weiß er auch, dass der Gehalt von CO2 in unserer Atmosphäre nicht nur einen historischen Tiefstand aufweist, welcher nahezu kritische



https://www.welt.de/debatte/kommentare/article13466483/Die-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutto n
Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda
Veröffentlicht am 04.07.2011

Auf die Idee des menschengemachten Klimawandels baut die Politik eine preistreibende Energiepolitik auf. Dabei sind die Treibhaus-Thesen längst widerlegt.
0
https://www.facebook.com/sharer/sharer.php?u=https%3A%2F%2Fwww.welt.de%2Fdebatte%2 Fkommentare%2Farticle13466483%2FDie-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html%3Fwtmc%3Dsocialmedia.facebook.shar ed.webhttps://twitter.com/share?url=https%3A%2F%2Fwww.welt.de%2Fdebatte%2Fko mmentare%2Farticle13466483%2FDie-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html%3Fwtmc%3Dsocialmedia.twitter.share d.web&text=Umweltschutz%3A+Die+CO2-Theorie+ist+nur+geniale+Propaganda&via=weltwhatsapp://send?text=Hallo%2C%0A%0Aich+habe+gerade+einen+sehr +interessanten+Text+in+der+%22Welt%22+gelesen%3A%0 A%0Ahttps%3A%2F%2Fwww.welt.de%2Fdebatte%2Fkommenta re%2Farticle13466483%2FDie-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html%3Fwtmc%3Dsocialmedia.whatsapp.shar ed.webmailto:?subject=Empfohlener%20Artikel%20von% 20welt.de&body=Hallo%2C%0A%0Adas%20hier%20ist%20interessant% 20%E2%80%93%20kommt%20von%20welt.de%3A%0A%0Ahttps% 3A%2F%2Fwww.welt.de%2Fdebatte%2Fkommentare%2Fartic le13466483%2FDie-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html%3Fwtrid%3Dsocialmedia.email.shareb utton%0A%0ACheck%20die%20Welt%3A%20Aktuelle%20Nach richten%2C%20Hintergr%C3%BCnde%2C%20Analysen%20%E2 %80%93%20jetzt%20auf%20https%3A%2F%2Fwww.welt.de%2 F%0A
Werbung ausblendenAnzeige
\l "
Alle Parteien der Industriestaaten, ob rechts oder links, werden die CO2- Erderwärmungstheorie übernehmen. Dies ist eine einmalige Chance, die Luft zum Atmen zu besteuern. Weil sie damit angeblich die Welt vor dem Hitzetod bewahren, erhalten die Politiker dafür auch noch Beifall. Keine Partei wird dieser Versuchung widerstehen.“ Dies prophezeite mir schon 1998 Nigel Calder, der vielfach ausgezeichnete britische Wissenschaftsjournalist, jahrelanger Herausgeber vom „New Scientist“ und BBC-Autor.
Zusammen mit den dänischen Physikern Hendrik Svensmark und Egil Friis-Christensen vom renommierten Niels Bohr Institut hatte er 1997 das Buch: „The manic sun – die launische Sonne“ veröffentlicht, in dem sie anhand von Forschungen die Sonne für unser Klima verantwortlich machen.
Klimawandel: Die große Co2-Lüge?
Er hat mit seiner Einschätzung der Parteien Recht behalten. Die Ergebnisse der Forscher, die wissenschaftliche Arbeiten über die Auswirkungen der Sonne und der Strahlungen aus dem Weltall auf unser Klima beinhalten, aber werden weitgehend totgeschwiegen.
Damit können die Politiker nichts anfangen. Das würde bedeuten, dass die Flut von Gesetzen, mit denen die Bürger zu immer neuen Abgaben und Steuern gezwungen werden, um die Welt zu retten, nicht mehr zu rechtfertigen wäre.
Weder Glühbirnenverbot noch die gigantischen Subventionen für die so genannte erneuerbare Energie würden einen Sinn machen. Statt mit Steuern den Klimawandel zu beeinflussen, müssten sie sich mit den Folgen des natürlichen Klimawandels beschäftigen.
Es gibt keine Debatte über die Ursachen des Klimawandels
Eine Debatte über die Ursachen für den Klimawandel gibt es im politischen Deutschland nicht. Da wird einfach erklärt: „Der Ausstoß von Treibhausgasen führt zur Erderwärmung, das ist weitgehend unstrittig“ , so Otmar Edenhofer, der Chefökonom und Vizedirektor des Potsdamer Instituts für Klimafolgeforschung. Sein Kollege Stefan Rahmstorf hat die Debatte über die Ursachen des Klimawandels einfach für beendet erklärt.
Anzeige
\l "
Die Partei der Grünen , die die von Menschen gemachte Klimahybris zum Parteiprogramm erhoben hat, empörte sich in einer Anfrage an die Bundesregierung, ob sie wisse, dass Klimaleugner in den Räumen des Bundestags sprechen durften. Auf Einladung des FDP-Abgeordneten Paul Friedhoff referierte der Begründer der Nasa-Meteorologie und vielfach ausgezeichnete amerikanische Wissenschaftler Fred Singer über seine Forschungsergebnisse. Schon wer sich unabhängig mit dem Klimadiktat auseinandersetzt, wird der Häresie angeklagt.
800 wissenschaftliche Veröffentlichungen gegen die Co2-These
Schwarzenegger trotzt Trump - „Wir werden weitermachen“
„“ äüä
Seit einer Woche beraten Vertreter aus fast 200 Ländern über die konkrete Umsetzung des Pariser Klimaabkommens. Verstärkung kam jetzt aus Hollywood. Arnold Schwarzenegger, Kaliforniens Ex-Gouverneur, warnt vor einem Klimakollaps.
Quelle: N24/Laura Fritsch
Doch was als unerschütterliche Wahrheit streng wissenschaftlich daher kommt, kann als geschickte, ja geniale Propaganda enttarnen, wer sich nicht nur einseitig informiert. Es gibt aus den letzten Jahren circa 800 wissenschaftliche Veröffentlichungen, die die CO2-Treibhausthesen widerlegen.
Der Hauptunterschied zu den Klimamodellierern: Sie legen Versuche mit Messungen vor, während die vom IPCC (der gern als „Weltklimarat“ bezeichneten internationalen Behörde) veröffentlichten Studien auf Computermodellen und Berechnungen basieren. Auf einen kurzen Nenner gebracht, lautet der Gegensatz: Fakten gegen Berechnungen. Wenn aber die Fakten nicht von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden, haben sie in der politischen Entscheidungsfindung auch keinen Einfluss.
Die Behauptungen der Klimamodellierer sind mit Vorsicht zu genießen
Dabei sollte die immer wieder vorgetragene Behauptung der Klimamodellierer schon misstrauisch machen: „Die wissenschaftliche Debatte über den menschengemachten Klimawandel ist beendet.“ Das ist an Hybris und Arroganz nicht zu überbieten und widerspricht jeglicher Definition von Wissenschaft. Als Beleg für die endgültige Treibhausgastheorie wird immer wieder vorgebracht: 97 Prozent der Wissenschaftler seien sich einig. Nachzulesen im Spiegel, wiederholt im ZDF in „Frontal 21“ und von Guido Knopps History. „97 Prozent!“ – da müssten doch alle journalistischen Warnsignale aufleuchten.
Zum Beispiel: 97 Prozent von wie vielen Wissenschaftlern? Und welche Wissenschaftler zählen dazu? Wer hat sie ausgewählt? Zweimal in den letzten beiden Jahren haben sich in Berlin die kritischen Wissenschaftler aus aller Welt getroffen, um ihre neuen Forschungen vorzustellen, die zu anderen Ergebnissen kommen als die IPCC- Macher und ihre Gläubigen. Doch dann glänzt das Potsdamer Institut durch Abwesenheit, kaum ein Bundestagsabgeordneter und kaum ein Journalist machen sich die Mühe, sich zu informieren.

Eine unbequeme Wahrheit“: Film weitgehend fehlerhaft
Al Gore stellt eine neue Klima-Doku vor
äü
Elf Jahre nach "Eine unbequeme Wahrheit" folgt jetzt die Fortsetzung. In der Hauptrolle neben Al Gore: Präsident Donald Trump und seine Entscheidung, das Weltklimaabkommen von Paris zu kündigen.
Quelle: N24/Isabelle Bhuiyan
Ein weiterer Trick, der die Debatte ersticken soll, ist die Behauptung, dass der Einfluss des CO2 auf das Klima schon seit 150 Jahren bekannt sei. Damit wird auf den schwedischen Chemiker und Allroundwissenschaftler Svente Arrhenius verwiesen, der rein hypothetisch, ohne Beweise, davon ausging, dass CO2 das Klima erwärmen würde, was er allerdings für einen großen Segen für die Menschheit hielt. Außer Hochrechnungen haben die CO2-Klimaerwärmer bis heute nichts Handfestes zu bieten.
Die Basiszahlen für die Berechnungen des IPCC sind im federführenden britischen Institut der Universität Norwich vernichtet worden. Für seine die Welt aufrüttelnden Beispiele in seinem Film: „Eine unbequeme Wahrheit“ hat sich das Büro Al Gore entschuldigt.
Die Zahlen und Daten seien ungeprüft von der Münchner Rückversicherung übernommen worden, schrieb Roger Pielke jr. In der „New York Times“ vom 23. Februar 2009. Der Film wurde wegen seiner vielen Fehler übrigens vom High Court in England und Wales für den Schulunterricht verboten, wenn er ohne Berichtigungen gezeigt wird. In Deutschland ist er immer noch Unterrichtsstoff.
Die Bepreisung von CO2 hat nichts mit Umweltschutz zu tun
Klimaziele setzen Deutschlands Wohlstand aufs Spiel
ööü
Deutschland verfehlt seine Klimaziele meilenweit. Unter ökonomischen Gesichtspunkten sei es unmöglich, die Versprechen umzusetzen, die die Regierung bis 2030 gegeben hat. Das geht aus einer Berechnung für das Wirtschaftsministerium hervor.
Quelle: N24
Gleichwohl baut die Bundesregierung samt Opposition auf dem Modell eines menschengemachten Klimawandels eine preistreibende Energiepolitik auf, die die deutsche Volkswirtschaft dreistellige Milliardenbeträge kostet. Dass sie damit zunehmend allein in der Welt steht, macht ihr nichts aus. Von der deutschen Öffentlichkeit fast unbemerkt haben sich beim letzten G8-Gipfel in Deauville Kanada, Japan, Russland und Frankreich versichert, dass sie an keinen Konferenzen mehr für ein Kyoto-Nachfolgeprotokoll teilnehmen werden.
Die USA wollen nur noch Beobachter schicken. Während die Berater der Kanzlerin in Klimafragen vom Potsdamer Institut noch an Szenarien basteln, wie in Zukunft das CO2 durch eine weltumspannende Behörde gerecht verteilt werden kann, was natürlich die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit eines jeden Landes mitbestimmt, verabschiedet sich der Rest der Welt so langsam aus diesem neuen babylonischen Turmbau, der die Zentrale Planungsbehörde der UdSSR marginalisiert hätte.
In den USA ist die CO2-Börse geplatzt, in Asien wurde sie gar nicht erst eingeführt, in Australien stürzen darüber Regierungen – nur in Europa und unter der Führung Deutschlands soll CO2 einen Preis haben. Es ist eine echte Luftnummer. Tragisch nur: Selbst wenn keiner mehr mitmacht, so sind die deutschen Parteien trotzdem entschlossen, die Bepreisung von CO2 durchzuziehen. Als Vorbild für die ganze Welt. Mit Energiewende und Umweltschutz hat das alles nichts zu tun.
Die Deutschen und die Angst vor dem Weltuntergang
Nigel Calder hatte dafür 1998 auch schon eine Begründung. „Am Anfang war die CO2- und Erderwärmungstheorie eine angelsächsische Erfindung, die nicht zuletzt von der Nuklearindustrie gefördert wurde, die für sich eine Wiederbelebung erhoffte. Aber dann wurde daraus mehr und mehr ein Szenarium für den Weltuntergang und das widerstrebt den nüchternen Angelsachsen. Da erinnerte man sich im IPCC: The Germans are best for doomsday theories“! Wenn es um den Weltuntergang geht, sind die Deutschen am Besten. So wurde die Klima-Treibhaus-Untergangstheorie den Deutschen übergeben. Ich fürchte: Nigel Calder hat hier auch wieder Recht.

truthCH
02.05.2019, 13:43
So viel Aufwand braucht man nicht. Zwei Backsteine reichen.

Man muss nur aufpassen, dass man die Daumen nicht dazwischen hält.

:haha: - ja wäre auch ne Idee - oder "gummeln" wie bei den Rindern - wobei, natürlich nur aus Kautschuk.

Arterfakt
02.05.2019, 13:52
Natürlich passieren die nicht in ihrer Gesamtheit ( von Eiszeit zu Warmzeit und umgekehrt ) in einem Menschenleben. Hättest Du aber die zum.de Daten mal angesehen, würdest Du feststellen, dass innerhalb von 100 Jahren doch ein signifikanter Temperatur Anstieg bzw. Fall stattfindet. Wenn ihr schon so Panik schiebt wegen 2° - diese wurden im Mittelalter innerhalb von ~100 Jahren vollzogen.
wie auch immer... aber nicht durch bedenklichen CO2-Anstieg, Klimagas
In deiner Argumentation fehlen immer wieder gewichtige Faktoren.



Co2 2017 -> 405.5ppm+-0.1
Zuwachs seit 1750 135.5ppm oder 146%
Seit dem Vorjahr 2.2ppm oder 0.55%
Zunahme im Schnitt über die letzten 10 Jahre 2.24ppm / Jahr
Zunahme keine 146%, sondern 46% - Pegel 146%, 46% über Normal.
Bereits beginnst Du Zahlen zu manipulieren, aus Blödheit, aus mangelndem Verstand, Befangen von Kapitalsucht!?
Jährlich sind ist in etwa 3ppm Anstieg, jährliche Zunahme ansteigend (exponentielle Kurve).

Klopperhorst
02.05.2019, 14:12
... Dass der Zyklus der Sonnenflecken auch die natürliche Klimavariabilität der Erde beeinflusst, gilt als einigermaßen unstrittig. ....
.. und ich dachte immer , daß unsere Dieselautos das Klima auf dieser Erde machen ... :crazy:
... https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/neues-rechenmodell-so-beeinflussen-sonnenflecken-das-weltklima-a-645256.html....

Ja, aber es ist doch komplexer.
Es gibt zwar diesen ca. 200-jährigen Zyklus, der in allen Reihen auftaucht, dieser wirkt aber nicht in allen Zeiten.
Es gibt zwischendurch immer wieder starke (unerklärliche) Abweichungen.

Beispielsweise gab es im 20. Sonnenfleckenzyklus eine umgekehrte Korrelation zwischen Temperatur Min/Max. Also das Hoch fiel mit einer tiefen Temperatur zusammen, ebenso die Zyklen zwischen 1885 und 1950.
Die knackigen Kriegswinter 1940-42 fielen mit hoher solarer Aktivität zusammen, auch der Extremwinter 1929.

Die Zusammenhänge sind nicht einfach, es scheinen hier chaotische Sprünge zu existieren, neben den anderen Zyklen (Ozeane, Hintergrundstrahlung, Treibhausgase).

---

Hank Rearden
02.05.2019, 14:21
Im Zusammenhang mit Klimawandel, dem Fakt, dass wir seit Wirtschaftswunder und Bevölkerungsexplosion aussergewöhnlich hohen CO2-Anteil in der Atmosphäre haben, ist es verdreht korrumpierte AfD-Verblendung.



Meine Güte, was für ein Deutsch:
Im Zusammenhang mit Klimawandel?
Was soll das bedeuten?
Dann gelten die Naturgesetze nicht mehr? Naturgesetze gelten universell!
Was ist denn eine verdreht korrumpierte AfD-Verblendung?
Das Adjektiv verdreht ergibt zusammen mit korrumpiert überhaupt keinen Sinn.
Und wenn eine Verblendung verdreht korrumpiert ist, dann weiß ich auch nicht mehr ...

Hank Rearden
02.05.2019, 14:25
wie auch immer... aber nicht durch bedenklichen CO2-Anstieg, Klimagas
In deiner Argumentation fehlen immer wieder gewichtige Faktoren.

Zunahme keine 146%, sondern 46% - Pegel 146%, 46% über Normal.
Bereits beginnst Du Zahlen zu manipulieren, aus Blödheit, aus mangelndem Verstand, Befangen von Kapitalsucht!?
Jährlich sind ist in etwa 3ppm Anstieg, jährliche Zunahme ansteigend (exponentielle Kurve).

Was ist denn ein Klimagas?
Und der Anstieg des CO2 von 3 Molekülen CO2 pro 10.000 Luftmoleküle auf 4 Moleküle CO2 auf 10.000 Luftmoleküle ist
schon besorgniserregend!
:haha:
Übrigens 95% (!) des CO2 in der Luft ist natürlichen Ursprungs und kann vom Menschen überhaupt nicht beeinflusst werden!

truthCH
02.05.2019, 14:26
wie auch immer... aber nicht durch bedenklichen CO2-Anstieg, Klimagas
In deiner Argumentation fehlen immer wieder gewichtige Faktoren.

Nein eigentlich nicht - weil ich darauf hinaus will, selbst wenn wir für den aktuellen Temperaturanstieg verantwortlich sind (welcher ja grundsätzlich schon in Frage gestellt wird, wenn Levermann nach 1850 will mit 15° und 2016 mit 14.8° schon Alarm auslöst) stellt sich die Frage, warum das schlimm sein sollte, wenn im Mittelalter die Temperaturen höher waren als heute. Und über Jahrtausende/Jahrmillionen hinweg nicht mal ansatzweise an den Marken kratzt ( zum.de -> 22° ).

Es ist erschreckend, wie Du Dich dem hingeben kannst - zumal Du auch von Klimagas laberst. In erster Linie ist CO2 ein Lebensgas, denn ohne CO2 keine Pflanzen, ohne Pflanzen kein Sauerstoff, ohne Sauerstoff kein Leben. Und wie gesagt, die Natur reguliert sich selbst, bei steigenden Temperaturen und CO2 Gehalt wachsen die Pflanzen auch besser, was damit wieder zu einer Reduktion führt.

Wie ich es Dir schon so oft sagte - wenn DU wirklich was tun willst, dann argumentiere damit, dass man die Filteranlagen (aka Pflanzen) nicht dezimiert, sondern massiv ausweitet. Da wäre wirklich was angebracht. Wie auch im restlichen Umweltschutz, den Pythia auch angesprochen hat (Plastikinseln und so weiter) - aber hier betreibst Du nur Panikmache aufgrund von nicht logischen Ängsten vor Veränderungen.



Zunahme keine 146%, sondern 46% - Pegel 146%, 46% über Normal.
Bereits beginnst Du Zahlen zu manipulieren, aus Blödheit?


Nein, nicht aus Blödheit sondern aus Flüchtigkeit - aber zugegeben, ein Fehler meinerseits. Und von Manipulation zu sprechen wäre ein bisschen übertrieben - da ich ja ein "Klimaleugner" bin, würde ich die Zahlen wenn schon denn schon nach unten manipulieren und sicher nicht nach oben ....



Jährlich sind ist in etwa 3ppm Anstieg, jährliche Zunahme ansteigend (exponentielle Kurve).


Nun nicht ganz, waren schon mal 3ppm aber auch schon massiv weniger in den letzten 30 Jahren. Und der Anstieg die letzten 30 Jahre ist ziemlich linear. Langzeit sieht es auch wieder anders aus, als wenn man sich halt genau den Zeitstrahl rauspickt, der einem gerade passt. Woher ist eigentlich Deine exponentielle Kurve die Du in Deiner Grafik präsentiert hast? Und wie liest Du da die 3ppm/Jahr ab?
https://i.ibb.co/2njzzt6/co2.jpg

Bolle
02.05.2019, 14:27
Was ist denn ein Klimagas?
Und der Anstieg des CO2 von 3 Molekülen CO2 pro 10.000 Luftmoleküle auf 4 Moleküle CO2 auf 10.000 Luftmoleküle ist
schon besorgniserregend!
:haha:
Übrigens 95% (!) des CO2 in der Luft ist natürlichen Ursprungs und kann vom Menschen überhaupt nicht beeinflusst werden!

Du, du...du Klimaleugner! :basta:

sunbeam
02.05.2019, 14:29
Hm, als nächstes dann Scheiterhaufen, auf denen AfD-Funktionäre öffentlich verbrannt werden oder so?

Traue ich dieser Gesellschaft durchaus zu.

Hank Rearden
02.05.2019, 14:32
Du, du...du Klimaleugner! :basta:

Ich leugne doch nicht das Klima, ich weiß gar nicht, wie das geht! :haha:

Klima-Demo am Aa-See:
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65521&stc=1

Zum Glück engagieren sich Leute für eine saubere Umwelt! :haha:
Klick! (https://www.eike-klima-energie.eu/2019/05/02/klimademo-am-aasee-muenster-am-1-5-19/)

truthCH
02.05.2019, 14:36
Klick! (https://www.eike-klima-energie.eu/2019/05/02/klimademo-am-aasee-muenster-am-1-5-19/)

Interessante Textpassage in diesem Link



„Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen“


:dg:

Arterfakt
02.05.2019, 14:37
Was ist denn ein Klimagas?
Und der Anstieg des CO2 von 3 Molekülen CO2 pro 10.000 Luftmoleküle auf 4 Moleküle CO2 auf 10.000 Luftmoleküle ist
schon besorgniserregend!
YES! 2 Watt pro Quadratmeter!


Übrigens 95% (!) des CO2 in der Luft ist natürlichen Ursprungs und kann vom Menschen überhaupt nicht beeinflusst werden!
Ich formuliere anders: Ursprünglich waren es 0%!
(einst sprach man von 1 -3 %, 5% wird dann wohl wieder aktualisierte Zahl sein)

Der anthropogene Anteil steigt mehr und mehr, Natur bleibt bei seinem Restanteil konstant, sogar durch Abholzung und Erosion weniger - eine zusätzliche Verschiebung zu "anthropogen" Mensch übergehend, nebst der fossilen Verbrennung.

Arterfakt
02.05.2019, 14:49
...
Nein, nicht aus Blödheit sondern aus Flüchtigkeit - aber zugegeben, ein Fehler meinerseits. Und von Manipulation zu sprechen wäre ein bisschen übertrieben - da ich ja ein "Klimaleugner" bin, würde ich die Zahlen wenn schon denn schon nach unten manipulieren und sicher nicht nach oben ....
und wieder Fehler, du hast nach unten...

Co2 2017 -> 405.5ppm+-0.1
Zuwachs seit 1750 135.5ppm oder 146%
Seit dem Vorjahr 2.2ppm oder 0.55%
Zunahme im Schnitt über die letzten 10 Jahre 2.24ppm / Jahr



Nun nicht ganz, waren schon mal 3ppm aber auch schon massiv weniger in den letzten 30 Jahren. Und der Anstieg die letzten 30 Jahre ist ziemlich linear. Langzeit sieht es auch wieder anders aus, als wenn man sich halt genau den Zeitstrahl rauspickt, der einem gerade passt. Woher ist eigentlich Deine exponentielle Kurve die Du in Deiner Grafik präsentiert hast? Und wie liest Du da die 3ppm/Jahr ab?
Deine Grafiken sind verzogen und immer wieder falsch gedeutet!

truthCH
02.05.2019, 14:54
und wieder Fehler, du hast nach unten...

Du scheinst den LInk nicht angeklickt zu haben - sind nicht meine Aussagen, sondern jene der WMO - beschwer Dich doch bei denen. Ich hab Dir sogar noch die Seitenzahl genannt - machs gern nochmal -> Seite 2 und hier ist nochmal der Link (https://gallery.mailchimp.com/daf3c1527c528609c379f3c08/files/4abeac4d-dd29-47fe-9857-c352a707c81f/GHG_Bulletin_14_EN_print.pdf). Die Grafik die Du monierst, ist ebenfalls im WMO Bericht drin Seite 3.

Also wenn Deiner Meinung nach manipuliert wird, dann von der WMO selbst...

Bolle
02.05.2019, 15:21
Ich leugne doch nicht das Klima, ich weiß gar nicht, wie das geht! :haha:

Klima-Demo am Aa-See:
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65521&stc=1

Zum Glück engagieren sich Leute für eine saubere Umwelt! :haha:
Klick! (https://www.eike-klima-energie.eu/2019/05/02/klimademo-am-aasee-muenster-am-1-5-19/)

Schöne Seite!:dg:

Arterfakt
02.05.2019, 15:29
Du scheinst den LInk nicht angeklickt zu haben - sind nicht meine Aussagen, sondern jene der WMO - beschwer Dich doch bei denen. Ich hab Dir sogar noch die Seitenzahl genannt - machs gern nochmal -> Seite 2 und hier ist nochmal der Link (https://gallery.mailchimp.com/daf3c1527c528609c379f3c08/files/4abeac4d-dd29-47fe-9857-c352a707c81f/GHG_Bulletin_14_EN_print.pdf). Die Grafik die Du monierst, ist ebenfalls im WMO Bericht drin Seite 3.

Also wenn Deiner Meinung nach manipuliert wird, dann von der WMO selbst...

keine Ahnung, was Du mir damit beweisen willst.
2. Grafik spricht doch eindeutig für Zunahme, jeder neue Balken wird aufsummiert -Trendlinie zeigt nach oben, sonst wäre es horizontal.
Nicht wie die AfD rechnet über 30 J. x 3ppm, was falsches Resultat ergibt.
Die Banane nach oben ist nicht so krumm, dass man es gleich unmittelbar erkennt, ist aber trotzdem Banane!
Soweit ins Detail gehe ich nicht, die 1. Grafik ist selbstsprechend!

CO2 bleibt geschätzt 100 Jahre oder länger in der Atmosphäre (Angaben variieren).

Hank Rearden
02.05.2019, 15:33
Ich formuliere anders: Ursprünglich waren es 0%!
(einst sprach man von 1 -3 %, 5% wird dann wohl wieder aktualisierte Zahl sein)

Der anthropogene Anteil steigt mehr und mehr, Natur bleibt bei seinem Restanteil konstant, sogar durch Abholzung und Erosion weniger - eine zusätzliche Verschiebung zu "anthropogen" Mensch übergehend, nebst der fossilen Verbrennung.

Von 0% auf 4% ist ja nu nicht besonders viel und da die Ressourcen (Öl,Kohle,Gas) ja nach Ansicht der Grünen
sowieso bald aufgebraucht sind, kommt auch nicht mehr viel dazu.
Kein Grund zur Panik also.

Eine Erhöhung des CO2-Anteils bewirkt übrigens eine Förderung des Pflanzenwachstums,
Gärtner nutzen diesen Effekt zur Steigerung des Ertrages.
Die Waldflächen nehmen weltweit zu, die Erde ergrünt, okay, wenn nicht gerade eine Klima-Demo von Umweltschützern stattgefunden hat! :haha:

truthCH
02.05.2019, 15:48
keine Ahnung, was Du mir damit beweisen willst.
Dass die Zahl 430ppm nichts mit der AfD zu tun hat, wie Du behauptet hast


2. Grafik spricht doch eindeutig für Zunahme, jeder neue Balken wird aufsummiert -Trendlinie zeigt nach oben, sonst wäre es horizontal.
Nicht wie die AfD rechnet über 30 J. x 3ppm, was falsches Resultat ergibt.
Die Banane nach oben ist nicht so krumm, dass man es gleich unmittelbar erkennt, ist aber trotzdem Banane!
Soweit ins Detail gehe ich nicht, die 1. Grafik ist selbstsprechend!


Ja die Trendlinien zeigen nach oben und ja, Grafik 1 zeigt ein Zuwachs - aber von exponentiell kann nicht die Rede sein anhand der Daten der WMO. Und wenn man es nicht unmittelbar erkennt, wie kannst Du dann behaupten es sei so?


CO2 bleibt geschätzt 100 Jahre oder länger in der Atmosphäre (Angaben variieren).
Ja, die Angaben variieren, das siehst Du richtig - von 4 Jahren ( Hermann Harde ) bis zu 100 Jahren ( Mojib Latif ) - Du nimmst natürlich gleich wieder das Schreckenszenario an, das der Latif malt - und im schwarze Wände malen ist er der Oberguru.

truthCH
02.05.2019, 15:50
Von 0% auf 4% ist ja nu nicht besonders viel und da die Ressourcen (Öl,Kohle,Gas) ja nach Ansicht der Grünen
sowieso bald aufgebraucht sind, kommt auch nicht mehr viel dazu.
Kein Grund zur Panik also.

Eine Erhöhung des CO2-Anteils bewirkt übrigens eine Förderung des Pflanzenwachstums,
Gärtner nutzen diesen Effekt zur Steigerung des Ertrages.
Die Waldflächen nehmen weltweit zu, die Erde ergrünt, okay, wenn nicht gerade eine Klima-Demo von Umweltschützern stattgefunden hat! :haha:

Fettung durch mich

Hast Du dazu ne Quelle? Kann ich mir fast nicht vorstellen, wenn man bedenkt was im Regenwald abgeht oder im asiatischen Raum mit dem Palmöl.

Arterfakt
02.05.2019, 15:57
Ich leugne doch nicht das Klima, ich weiß gar nicht, wie das geht!

Klima-Demo am Aa-See:
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65521&stc=1

Zum Glück engagieren sich Leute für eine saubere Umwelt!
Klick! (https://www.eike-klima-energie.eu/2019/05/02/klimademo-am-aasee-muenster-am-1-5-19/)
Arbeitsplatzerhaltung für erbärmliche Typen wie Dich!
Alles Rechts der Mitte schleudert den Müll vorsätzlich in die Athmosphäre

truthCH
02.05.2019, 16:06
Arbeitsplatzerhaltung für erbärmliche Typen wie Dich!
Alles Rechts der Mitte schleudert den Müll vorsätzlich in die Athmosphäre

Aha - und alle in der Mitte und links davon machen das nicht? Keiner von denen fährt einen Verbrenner, fährt Bahn (bei euch ja z.T noch Dieselloks) oder fliegt herum? Und so im übrigen, Du verordnest Dich ja auch mittig oder eher links - wie schauts bei Dir aus? Gehst Du immer zu Fuss? Oder benutzt Du nicht mit einem Vorsatz (ich will (evt. sogar sinnlos) von A nach B kommen) ein Müll in die Atmosphäre schleuderndes Gefährt?

Politikqualle
02.05.2019, 16:08
Ja, aber es ist doch komplexer. Es gibt zwar diesen ca. 200-jährigen Zyklus, der in allen Reihen auftaucht, dieser wirkt aber nicht in allen Zeiten.
Es gibt zwischendurch immer wieder starke (unerklärliche) Abweichungen.
Beispielsweise gab es im 20. Sonnenfleckenzyklus eine umgekehrte Korrelation zwischen Temperatur Min/Max. Also das Hoch fiel mit einer tiefen Temperatur zusammen, ebenso die Zyklen zwischen 1885 und 1950. Die knackigen Kriegswinter 1940-42 fielen mit hoher solarer Aktivität zusammen, auch der Extremwinter 1929.
Die Zusammenhänge sind nicht einfach, es scheinen hier chaotische Sprünge zu existieren, neben den anderen Zyklen (Ozeane, Hintergrundstrahlung, Treibhausgase).
..und wenn man sich da mal etwas tiefer rein arbeitet , so wie wir es hier tun , dann kommt man immer mehr zu der Erkenntnis , daß diese GRETA-Hysteriker alle in die "Klappse" gehören ..
... Schwache Sonne - kühle Erde : wie schwach wird der nächste Sonnenzyklus nach 2020 ? Der aktuelle Sonnenfleckenzyklus (SC) Nr. 24 ist der schwächste seit fast 200 Jahren (https://wobleibtdieglobaleerwaermung.wordpress.com/2016/06/03/die-sonne-streikt-erster-fleckenloser-tag-in-diesem-jahr-die-erde-kuehlt-ab/), die kommenden SC 25, 26 und 27 sollen noch schwächer werden. ... In einer im Mai 2012 im Journal of Atmospheric and Solar-Terrestrial Physics (http://www.sciencedirect.com/science/journal/13646826) veröffentlichten wissenschaftlichen Studie (http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1364682612000417) wurde dargelegt, dass die Länge eines Sonnenfleckenzyklusses die Temperaturen an bestimmten Orten der Erde im folgenden Sonnenzyklus beeinflusst.
Je länger ein Sonnenzyklus ist, desto kühler wird die Erde im folgenden Sonnenzyklus.
... Nach dem kräftigen Rückgang der Sonnenaktiviät schon im SC 23 und nun verstärkt im aktuellen SC 24 erwarten mehrere statistische Sonnenmodelle (https://wobleibtdieglobaleerwaermung.wordpress.com/2015/07/13/neues-sonnenmodell-kleine-eiszeit-schon-in-15-jahren-eisige-winter-in-europa-und-nordamerika/) deswegen bereits ab etwa 2030 vor allem in Europa und in Nordamerika eine Zunahme eisiger Winter. ....
...https://wobleibtdieglobaleerwaermung.wordpress.com/2017/01/09/schwache-sonne-kuehle-erde-wie-schwach-wird-der-naechste-sonnenzyklus-nach-2020/ ...

Politikqualle
02.05.2019, 16:10
Die Waldflächen nehmen weltweit zu, die Erde ergrünt, okay, wenn nicht gerade eine Klima-Demo von Umweltschützern stattgefunden hat! :haha: .. im Hambacher Wald haben diese Umweltaktivisten große Waldflächen gerodet ! ..

kiwi
02.05.2019, 16:11
Du, du...du Klimaleugner! :basta:

Du, du...du Klimaleugner! ---- Klima leugnen ist noch nicht strafbar, kommt aber auch und ruck zuck hast 2-3 Kalender abzureißen

tommy3333
02.05.2019, 16:13
Jährlich sind ist in etwa 3ppm Anstieg, jährliche Zunahme ansteigend (exponentielle Kurve).
Wenn der jährliche Anstieg bei 3 ppm liegt, dann steigt die Zunahme nicht, sondern bleibt konstant bei eben genau diesen 3 ppm - die Kurve ist dann auch nicht exponentiell, sondern linear steigend. Eine exponentielle steigende Kurve läge vor, wenn Messgröße um einen konstanten Faktor (größer als 1) ansteigt - also bspw. bei 3% Zuwachs ggü. jeweiligen Vorjahreswerts läge dann liegt dieser Faktor bei 1,03 (der neue Jahreswert als das 1,03-fache des Vorjahreswerts). Bei 1% Zuwachs läge der Faktor bei 1,01, bei 10% läge der Faktor bei 1,10, bei 50% läge er bei 1,50 und bei 100% läge er bei 2,00 usw. Geh noch mal zur Schule (die beste Schulausbildung in D gibt es derzeit in Sachsen). Ist ja echt peinlich.

Klopperhorst
02.05.2019, 16:25
..und wenn man sich da mal etwas tiefer rein arbeitet , so wie wir es hier tun , dann kommt man immer mehr zu der Erkenntnis , daß diese GRETA-Hysteriker alle in die "Klappse" gehören ...

Ich habe jetzt nochmal alle Extremwinter seit 1900 in Europa analyisert, ob sie in einem solaren Minimum lagen.

70% aller Extremwinter waren im solaren Minimum.

https://s18.directupload.net/images/190502/ctzt9hrg.jpg

p.s.
Die Hochwinter Mitte der 90'er waren nicht geringer als -1 Grad Abweichung, weil dort nur der Februar sehr kalt war, gehen aber auch in ein solares Minimum und würden die Performance auf knapp 75% erhöhen

---

tommy3333
02.05.2019, 16:57
Fettung durch mich

Hast Du dazu ne Quelle? Kann ich mir fast nicht vorstellen, wenn man bedenkt was im Regenwald abgeht oder im asiatischen Raum mit dem Palmöl.
Es kommt natürlich auch darauf an, was man bspw, unter "grün" (Bäume oder alle Pflanzen?) versteht und wie man "grün" misst (Fläche, die mit Bäume/Pflanzen bedeckt ist oder Masse an Blätter o.ä.?).

Photosynthese hat in den letzten 200 Jahren um 30% zugenommen.
https://www.eike-klima-energie.eu/2017/04/10/studie-photosynthese-hat-um-30-zugenommen/

Dort ist auch ein entsprechender Artikel des nature verlinkt:
https://www.nature.com/articles/nature22030

Im nature heißt es aber nicht "in den letzten 200 Jahren", sondern "während des Zwanzigsten Jahrhunderts" (selbst die reine Übersetzung auf EIKE spricht von "20. Jahrhundert"). Die "200 Jahre" gehen auf einen noch anderen Artikel zurück:

https://wattsupwiththat.com/2017/04/05/study-suggests-increased-atmospheric-co2-creates-a-30-growth-in-plant-photosynthesis-during-last-two-centuries/

Watts verlinkt den gleichen Artikel aus nature - vermutlich haben die aber mit den " letzten 200 Jahren" falsch zitiert.

Sogar bis zum Sturmgeschwätz der Phantasie ist diese Erkenntnis durchgedrungen (der Artikel ist sogar etwas älter, und konnte diese Zahlen daher noch nicht nennen - ebenfalls im EIKE Artikel verlinkt):
https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/co2-macht-die-welt-gruener-a-1089850.html

Nietzsche
02.05.2019, 16:58
Vielleicht frage ich das zum gefühlt 1000ten Mal. Aber gibt es irgendwo verlässliche Quellen die den jährlichen Ausstoß von CO² durch den Menschen angibt und den CO² Ausstoß der "Natur" als Vergleich?

tommy3333
02.05.2019, 17:08
Vielleicht frage ich das zum gefühlt 1000ten Mal. Aber gibt es irgendwo verlässliche Quellen die den jährlichen Ausstoß von CO² durch den Menschen angibt und den CO² Ausstoß der "Natur" als Vergleich?
Messungen wird es dazu wohl kaum geben, da ein Messgerät nicht bestimmen kann, woher das CO2 kam, und daher auch nicht zwischen natürlichem und synthetischen Ausstoß unterscheiden kann. Wenn es irgendwo Zahlen zum synthetischen Ausstoß gibt, werden diese vermutlich auf Berechnungen zur Verbrennung fossiler Rohstoffe (Kohle, Öl, Gas u.ä.) zurückgehen.

Arterfakt
02.05.2019, 18:02
Dass die Zahl 430ppm nichts mit der AfD zu tun hat, wie Du behauptet hast
aber mit der Mentalität von Falschheit, von Behauptungen, von Verleitungen...


Ja die Trendlinien zeigen nach oben und ja, Grafik 1 zeigt ein Zuwachs - aber von exponentiell kann nicht die Rede sein anhand der Daten der WMO. Und wenn man es nicht unmittelbar erkennt, wie kannst Du dann behaupten es sei so?
weil es nur logisch ist: Geburtenzahl wächst nicht linear, Wirtschaft wächst nicht linear...Umweltverschmutzung wächst nicht linear.
1800-2000/20xx
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65522&stc=1


Ja, die Angaben variieren, das siehst Du richtig - von 4 Jahren ( Hermann Harde ) bis zu 100 Jahren ( Mojib Latif ) - Du nimmst natürlich gleich wieder das Schreckenszenario an, das der Latif malt - und im schwarze Wände malen ist er der Oberguru.
H. Harde gilt nicht, der ist E.I.K.E.-Truther, von Ölkännchen geschmiert.
Generell ist EIKE kein Quelle, sondern faschistisch verlogene Verblendung.
Du berufst dich auch nicht auf Uriella, wenn es um Badewasserzusatz geht.


Messungen wird es dazu wohl kaum geben, da ein Messgerät nicht bestimmen kann, woher das CO2 kam, und daher auch nicht zwischen natürlichem und synthetischen Ausstoß unterscheiden kann. Wenn es irgendwo Zahlen zum synthetischen Ausstoß gibt, werden diese vermutlich auf Berechnungen zur Verbrennung fossiler Rohstoffe (Kohle, Öl, Gas u.ä.) zurückgehen.
synthetisch :appl:
1x C und 2x O
Von Aliens eingebracht wird die nächste Ausrede sein ...oder Allah persönlich mit CO2-Terroranschlag

Dr Mittendrin
02.05.2019, 18:02
wie auch immer... aber nicht durch bedenklichen CO2-Anstieg, Klimagas
In deiner Argumentation fehlen immer wieder gewichtige Faktoren.


Zunahme keine 146%, sondern 46% - Pegel 146%, 46% über Normal.
Bereits beginnst Du Zahlen zu manipulieren, aus Blödheit, aus mangelndem Verstand, Befangen von Kapitalsucht!?
Jährlich sind ist in etwa 3ppm Anstieg, jährliche Zunahme ansteigend (exponentielle Kurve).

Was heisst bedenklich du Narr, lies post 31713

truthCH
02.05.2019, 18:05
Es kommt natürlich auch darauf an, was man bspw, unter "grün" (Bäume oder alle Pflanzen?) versteht und wie man "grün" misst (Fläche, die mit Bäume/Pflanzen bedeckt ist oder Masse an Blätter o.ä.?).

Photosynthese hat in den letzten 200 Jahren um 30% zugenommen.
https://www.eike-klima-energie.eu/2017/04/10/studie-photosynthese-hat-um-30-zugenommen/

Dort ist auch ein entsprechender Artikel des nature verlinkt:
https://www.nature.com/articles/nature22030

Im nature heißt es aber nicht "in den letzten 200 Jahren", sondern "während des Zwanzigsten Jahrhunderts" (selbst die reine Übersetzung auf EIKE spricht von "20. Jahrhundert"). Die "200 Jahre" gehen auf einen noch anderen Artikel zurück:

https://wattsupwiththat.com/2017/04/05/study-suggests-increased-atmospheric-co2-creates-a-30-growth-in-plant-photosynthesis-during-last-two-centuries/

Watts verlinkt den gleichen Artikel aus nature - vermutlich haben die aber mit den " letzten 200 Jahren" falsch zitiert.

Sogar bis zum Sturmgeschwätz der Phantasie ist diese Erkenntnis durchgedrungen (der Artikel ist sogar etwas älter, und konnte diese Zahlen daher noch nicht nennen - ebenfalls im EIKE Artikel verlinkt):
https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/co2-macht-die-welt-gruener-a-1089850.html

Ich danke Dir

Hank Rearden
02.05.2019, 18:20
Arbeitsplatzerhaltung für erbärmliche Typen wie Dich!
Alles Rechts der Mitte schleudert den Müll vorsätzlich in die Athmosphäre

Du solltest Dich mal in Rechtschreibung versuchen, auch wenn's schwerfällt! :haha:

Arterfakt
02.05.2019, 18:37
Du solltest Dich mal in Rechtschreibung versuchen, auch wenn's schwerfällt!
Offtippic
Du bist ja der echte Brüller, lieber PISA-Durchfall

Klopperhorst
02.05.2019, 18:40
Die 10 kältesten Jahre in Deutschland im Zeitraum 1881-2018 fallen in ein solares Minimum oder das erste und letzte Drittel eines Sonnenflecken-Zyklus. Kein kaltes Jahr war auf dem Hochpunkt eines Sonnenflecken-Zyklus.

https://s18.directupload.net/images/190502/wjhnpn6f.jpg

---

Arterfakt
02.05.2019, 19:01
Es kommt natürlich auch darauf an, was man bspw, unter "grün" (Bäume oder alle Pflanzen?) versteht und wie man "grün" misst (Fläche, die mit Bäume/Pflanzen bedeckt ist oder Masse an Blätter o.ä.?).

Photosynthese hat in den letzten 200 Jahren um 30% zugenommen.
https://www.eike-klima-energie.eu/2017/04/10/studie-photosynthese-hat-um-30-zugenommen/

Dort ist auch ein entsprechender Artikel des nature verlinkt:
https://www.nature.com/articles/nature22030

Im nature heißt es aber nicht "in den letzten 200 Jahren", sondern "während des Zwanzigsten Jahrhunderts" (selbst die reine Übersetzung auf EIKE spricht von "20. Jahrhundert"). Die "200 Jahre" gehen auf einen noch anderen Artikel zurück:

https://wattsupwiththat.com/2017/04/05/study-suggests-increased-atmospheric-co2-creates-a-30-growth-in-plant-photosynthesis-during-last-two-centuries/

Watts verlinkt den gleichen Artikel aus nature - vermutlich haben die aber mit den " letzten 200 Jahren" falsch zitiert.

Sogar bis zum Sturmgeschwätz der Phantasie ist diese Erkenntnis durchgedrungen (der Artikel ist sogar etwas älter, und konnte diese Zahlen daher noch nicht nennen - ebenfalls im EIKE Artikel verlinkt):
https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/co2-macht-die-welt-gruener-a-1089850.html

So gefällt dem Okkupant die Welt. :haha:

tommy3333
02.05.2019, 19:11
synthetisch :appl:
1x C und 2x O
Von Aliens eingebracht wird die nächste Ausrede sein ...oder Allah persönlich mit CO2-Terroranschlag
Du bist wirklich zum Schei*en zu blöd. "Synthetisch" ist ein Synonym von "künstlich" und "künstlich" ist das Gegenteil von "natürlich". Vielleicht hat Dir Allah oder ein Alien ja persönlich ins leere Hirn geschi**en.

tommy3333
02.05.2019, 19:14
So gefällt dem Okkupant die Welt. :haha:
Über Dich lacht das ganze Forum. Mindestens. Recherchieren ist übrigens das, was normalerweise Journalisten tun, und nicht "Okkupanten". Früher jedenfalls. Quellen suchen und Quervergleichen. Unter anderem. Dass Du das nicht begreift, überrascht niemanden.