PDA

Vollständige Version anzeigen : gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 [128] 129 130 131 132 133 134 135

truthCH
02.05.2019, 19:28
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65522&stc=1


Wer ist eigentlich die Quelle dieses Bildes? - weil die Emission ist nicht kongruent dessen, was die WMO für 1985-2015 angibt.



H. Harde gilt nicht, der ist E.I.K.E.-Truther, von Ölkännchen geschmiert.
Generell ist EIKE kein Quelle, sondern faschistisch verlogene Verblendung.

Faschistisch? :haha:

Und ich befürchte Du meinst das wirklich ernst, genau wie auch die andere Verschwörungstheorie, dass jeder, der was anderes sagt ein geschmiertes Ölkännchen sei. Hast Du eigentlich einen belastbaren Beweis für diese Anschuldigung? Ansonsten ist es nur eine Flatulenz Deinerseits, eine unbewiesene Behauptung die nicht die Bytes wert ist, auf welchen sie gespeichert ist.

Arterfakt
02.05.2019, 20:37
Was heisst bedenklich du Narr, lies post 31713
#31713 (https://www.politikforen.net/showthread.php?86178-gewaltiger-Klimaschwindel-aufgeflogen-!!&p=9837672&viewfull=1#post9837672)
Dr. Lüning, Vertreter der fossilen Energiewirtschaft
https://de.wikipedia.org/wiki/Sebastian_L%C3%BCning

Mindestens 3-stellige Millionen-Summen werden inverstiert, um Öl-Lobbyisten einzuschleusen, um PR gegen Klimawandel zu betreiben, kleinste Unsicherheiten zu Elefanten aufzutürmen, Fakten unter den Tisch zu kehren... das sind die Mächtigen, denen ihr zurecht Lügenpresse hinterher ruft!
Automobil-und Kriegsmaterialindustrie... eure liebe deutsche Wirtschaft kann kein anthropogenen Klimawandel gebrauchen!
Faschist zu werden macht sich bezahlt, oder auch Nazi-Gehilfe.

https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65523&stc=1

Der Kapitalismus ist gescheitert, er zerstört mehr als nur Sozialismus,
Menschheit und gesamte Schöpfung!

Das sind jene Manager, die man im abgehörten Telefonat hören sagt:
"Wenn es etwas zu verdienen gibt will ich dabei sein, egal wie"
über Leichen gehn, über Leichen gehn... die Anwälte geben Rückendeckung

Deutschland holt zum Dritten Angriff aus...
Ihr Deppen habt sie mit eurem Dumpf legitimiert.

truthCH
02.05.2019, 21:02
#31713 (https://www.politikforen.net/showthread.php?86178-gewaltiger-Klimaschwindel-aufgeflogen-!!&p=9837672&viewfull=1#post9837672)
Dr. Lüning, Vertreter der fossilen Energiewirtschaft
https://de.wikipedia.org/wiki/Sebastian_L%C3%BCning

Auszug aus dem Wiki Artikel

===
So nenne er sich einerseits unabhängig, andererseits sei er beruflich auf der Suche nach Öl- und Gasvorkommen für die fossile Energieindustrie.
===

Wo ist das Problem? Öl wirds immer brauchen und wenn nicht für Verbrennungsmotoren dann noch für anderes - also deswegen zu sagen, er sei ein bezahlter Strohmann der Öl-Lobby halte ich für gewagt.



Mindestens 3-stellige Millionen-Summen werden inverstiert, um Öl-Lobbyisten einzuschleusen, um PR gegen Klimawandel zu betreiben, kleinste Unsicherheiten zu Elefanten aufzutürmen, Fakten unter den Tisch zu kehren... das sind die Mächtigen, denen ihr zurecht Lügenpresse hinterher ruft!
Automobil-und Kriegsmaterialindustrie... eure liebe deutsche Wirtschaft kann kein anthropogenen Klimawandel gebrauchen!
Faschist zu werden macht sich bezahlt, oder auch Nazi-Gehilfe.

https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65523&stc=1

Der Kapitalismus ist gescheitert, er zerstört mehr als nur Sozialismus,
Menschlichkeit und gesamte Schöpfung!

Du scheinst das Framing "Klimaleugner = Holocaustleugner" schon ziemlich gut verinnerlicht zu haben, darum musst Du jetzt in einer Klimadiskussion auch das Holocaust Mahnmal als Bild hier einfügen und jeden der Dir widerspricht in diese Ecke rücken. Du bist widerlich ...

pixelschubser
02.05.2019, 21:17
Du scheinst das Framing "Klimaleugner = Holocaustleugner" schon ziemlich gut verinnerlicht zu haben, darum musst Du jetzt in einer Klimadiskussion auch das Holocaust Mahnmal als Bild hier einfügen und jeden der Dir widerspricht in diese Ecke rücken. Du bist widerlich ...

Man müsste mal rausfinden, wie die Ökobilanz der "Judenraspel" so aussieht. 19.000 qm mit Beton zu versiegeln, dürfte ein ordentlicher Fussabdruck sein!

Dazu dann noch die tägliche Reinigung der Monstranz von Kot, Urin, Schmierereien, Müll usw., was sicherlich nicht ohne Chemie funktioniert.

Arterfakt
02.05.2019, 21:27
Auszug aus dem Wiki Artikel

===
So nenne er sich einerseits unabhängig, andererseits sei er beruflich auf der Suche nach Öl- und Gasvorkommen für die fossile Energieindustrie.
===
Wo ist das Problem? Öl wirds immer brauchen und wenn nicht für Verbrennungsmotoren dann noch für anderes - also deswegen zu sagen, er sei ein bezahlter Strohmann der Öl-Lobby halte ich für gewagt.
stell Du dich naiv dumm!
:achtung:
Nicht aber der Hr. Lüning... dem geht es um mehr als lästige Mülltrennung und ein paar flüchtende Ausländer.
Der sitzt auf der Ölquelle, das reine Gold


Du scheinst das Framing "Klimaleugner = Holocaustleugner" schon ziemlich gut verinnerlicht zu haben, darum musst Du jetzt in einer Klimadiskussion auch das Holocaust Mahnmal als Bild hier einfügen und jeden der Dir widerspricht in diese Ecke rücken. Du bist widerlich ...
Massenmord ist Massenmord!

..ich habe nicht von Holocaust-Leugner gesprochen - erneut wieder so eine Falschinterpretation, die euch ins eigene Verderben leitet.
Ich meine nur, das Mahnmal (kein Denkmal) steht ja bereits schon mal!

Seligman
03.05.2019, 00:33
weil Du Analphabet bist.
"AGE Years before present"
Zeitzählung 11000 v.Chr. bis Chr. Geburt 0, auf dem Graph bis plus 500 n.Chr.
Du zeigst, was Bohrkerne beweisen: Nie über 300ppm!

Habe gerade kürzlich Live-Anzeige gesehen: 423ppm, kleine Abweichung, weil Mensch unmittelbar in der Nähe.

Ja. Und wenn du Bohnen gegessen hast steigt er auf 700ppm!

Seligman
03.05.2019, 00:35
Geh doch gleich zum Urknall A.H. - Verblender!

Neogen - Q u a r t ä r - vor 2,588 Millionen Jahren bis heute [Wikipedia]
Rechte Ecke auf dem Graph Rotes ~Null ist vor 2.5 Mio. Jahren!

Ja und , gabs da schon Menschenfürze?

Fleischmeißel
03.05.2019, 00:52
Der Ökofaschismus ist schon lange geplant.

https://perspective-daily.de/article/154/probiere

Arterfakt
03.05.2019, 05:29
Der Ökofaschismus ist schon lange geplant.
Dass Du kein Öko, sondern militanter Zombie bist, ist hinlänglich bekannt
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65524&stc=1
Messie, jetzt wird aufgeräumt, entkontaminiert!
Kannst hinterher wieder Monopoly spielen!


Ja und , gabs da schon Menschenfürze?
flüchtiger Germane
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65526&stc=1


Nachhilfeunterricht
https://www.climate.gov/news-features/understanding-climate/climate-change-atmospheric-carbon-dioxide
Dass der derzeitige CO2-Wert von über 405ppm auf natürliche Erwärmung zurückzuführen ist, ist hiermit widerlegt
Ein glatte Lüge!

truthCH
03.05.2019, 07:56
stell Du dich naiv dumm!
:achtung:
Nicht aber der Hr. Lüning... dem geht es um mehr als lästige Mülltrennung und ein paar flüchtende Ausländer.
Der sitzt auf der Ölquelle, das reine Gold

Nur ist er nicht der Besitzer der Ölquelle - er ist Geologe und Geologen suchen unter anderem auch nach Öl.



Massenmord ist Massenmord!

..ich habe nicht von Holocaust-Leugner gesprochen - erneut wieder so eine Falschinterpretation, die euch ins eigene Verderben leitet.
Ich meine nur, das Mahnmal (kein Denkmal) steht ja bereits schon mal!


Von was für einem Massenmord sprichst Du in Bezug auf das Klima? Dir ist echt nicht mehr zu helfen - und doch, Du rückst ja mit diesem Mahnmal und dem erwähnen von Massenmord genau das in den Fokus.




climate.gov Link

Im übrigen - schon gemerkt, dass climate.gov wenigstens mit der WMO übereinstimmt und Deine erste Grafik in Bezug auf Emission damit selbst widerlegt wird (dort sind die Emission nämlich konstant > 3ppm/Jahr, in der climate.gov und der WMO aber nicht)? Es spricht auch niemand davon, dass die Konzentration nicht so hoch sei, sondern nur, dass die Auswirkung dahin führt was man annimmt (es ist eine Annahme, sprich eine Theorie). Wenn im Mittelalter also die Temperaturen höher waren bei 46% weniger CO2 - wie warm müsste es inzwischen sein, wenn die Wechselbeziehung CO2/Temperatur so ist wie sie von Dir bzw. den Klimaprotagonisten dargestellt wird?

Aber egal .... Du zeigst ja aus welchem Holz Du geschnitzt bist ... würde es Klima-Zentren geben, Du wärst wohl mit gleissendem Eifer der Oberaufseher.....

truthCH
03.05.2019, 08:03
Man müsste mal rausfinden, wie die Ökobilanz der "Judenraspel" so aussieht. 19.000 qm mit Beton zu versiegeln, dürfte ein ordentlicher Fussabdruck sein!

Dazu dann noch die tägliche Reinigung der Monstranz von Kot, Urin, Schmierereien, Müll usw., was sicherlich nicht ohne Chemie funktioniert.

Guter Punkt - aber ist ja für einen "guten" Zweck ....

pixelschubser
03.05.2019, 08:56
Guter Punkt - aber ist ja für einen "guten" Zweck ....

Für den "guten Zweck" lässt man so Einiges springen. Sogar Naturschutzgebiete für Windräder - über die Klinge.

Hank Rearden
03.05.2019, 09:03
Für den "guten Zweck" lässt man so Einiges springen. Sogar Naturschutzgebiete für Windräder - über die Klinge.

Hinzu kommen noch 1.000.000.000.000 Fluginsekten und Hunderttausende seltener (Greif-) Vögel und Fledermäuse, die pro Jahr (!) geschreddert werden.
Alles egal!

Aber gut: Wer im Hambacher Forst Bäume fällt, um gegen das Bäumefällen zu demonstrieren, den kann man sowieso nicht ernst nehmen.

Übrigens heute auf EIKE:
Ein Blick hinter das Narrativ der globalen Erwärmung (https://www.eike-klima-energie.eu/2019/05/03/ein-blick-hinter-das-narrativ-der-globalen-erwaermung/#respond)

truthCH
03.05.2019, 09:14
Für den "guten Zweck" lässt man so Einiges springen. Sogar Naturschutzgebiete für Windräder - über die Klinge.

Es heisst ja nicht umsonst "Der Weg zur Hölle ist gepflastert mit guten Absichten"

Aber es ist schon bemerkenswert, was für den "guten Zweck" so alles geopfert/akzeptiert wird. Hank hat ja noch den anderen Teil genannt zu Deiner Ausführung mit den Windrädern. Denkt man das weiter, wird das "KZ" (Klima-Zentrum) wohl schon bald Realität werden. Gab doch schon mal einen EU-Kasper, der das aussprach (Umerziehung von Klimaleugnern).

pixelschubser
03.05.2019, 10:04
Hinzu kommen noch 1.000.000.000.000 Fluginsekten und Hunderttausende seltener (Greif-) Vögel und Fledermäuse, die pro Jahr (!) geschreddert werden.
Alles egal!

Aber gut: Wer im Hambacher Forst Bäume fällt, um gegen das Bäumefällen zu demonstrieren, den kann man sowieso nicht ernst nehmen.

Übrigens heute auf EIKE:
Ein Blick hinter das Narrativ der globalen Erwärmung (https://www.eike-klima-energie.eu/2019/05/03/ein-blick-hinter-das-narrativ-der-globalen-erwaermung/#respond)

Und dann heulen sie rum wegen der ausbleibenden Insekten.

Wenns nach mir ginge, hätte ich den Hambi längst in Lummerart geräumt! Und zwar brachial!

pixelschubser
03.05.2019, 10:08
Es heisst ja nicht umsonst "Der Weg zur Hölle ist gepflastert mit guten Absichten"

Aber es ist schon bemerkenswert, was für den "guten Zweck" so alles geopfert/akzeptiert wird. Hank hat ja noch den anderen Teil genannt zu Deiner Ausführung mit den Windrädern. Denkt man das weiter, wird das "KZ" (Klima-Zentrum) wohl schon bald Realität werden. Gab doch schon mal einen EU-Kasper, der das aussprach (Umerziehung von Klimaleugnern).

Ich verwette meinen dürren, alten, weißen Arsch, dass die genau solche Lager für uns längst in Planung haben und bereits an der Umsetzung basteln!

sunbeam
03.05.2019, 10:12
Ich verwette meinen dürren, alten, weißen Arsch, dass die genau solche Lager für uns längst in Planung haben und bereits an der Umsetzung basteln!

Hoffe es gibt ein eigenes hpf–Lager. Finde wir könnten es uns da dann schon lustig machen.

pixelschubser
03.05.2019, 10:25
Hoffe es gibt ein eigenes hpf–Lager. Finde wir könnten es uns da dann schon lustig machen.

Sicher könnten wir das. Aber ich hoffe, dass diese Wichser wenigstens die Sippenhaft für sich entdecken. Meine Kinder und meine Frau hätten sicher auch dort ihren Spass!

Arterfakt
03.05.2019, 11:52
ich habe selten schon so gelacht
:compr:
:dru:

ich schlage Entnationalisierung vor -
Der Rest kleine Rest sozial wäre noch zu gebrauchen.

Arterfakt
03.05.2019, 12:07
Nur ist er nicht der Besitzer der Ölquelle - er ist Geologe und Geologen suchen unter anderem auch nach Öl.
Mit solche verödender Erklärungen tötest du nur dich selbst.



Von was für einem Massenmord sprichst Du in Bezug auf das Klima? Dir ist echt nicht mehr zu helfen - und doch, Du rückst ja mit diesem Mahnmal und dem erwähnen von Massenmord genau das in den Fokus.
Wer nicht Lesen kann, soll zur Schule gehen.
Wenn es mit den Noten klappt, darfst Du auch "Friday for Future" mitmachen.


Im übrigen - schon gemerkt, dass climate.gov wenigstens mit der WMO übereinstimmt und Deine erste Grafik in Bezug auf Emission damit selbst widerlegt wird (dort sind die Emission nämlich konstant > 3ppm/Jahr, in der climate.gov und der WMO aber nicht)?
Blödsinn, nur ein Darstellungsabweichung, nicht aber die Daten.


Es spricht auch niemand davon, dass die Konzentration nicht so hoch sei, sondern nur, dass die Auswirkung dahin führt was man annimmt (es ist eine Annahme, sprich eine Theorie).
Nein, deine verblendete Theorie will die Wahrheit nicht kennen! Selbstbetrug, darüber hinaus auch Volksbetrug (Lügenpresse) - daher dümpelt ihr auf privaten Internetkanälen.


Wenn im Mittelalter also die Temperaturen höher waren bei 46% weniger CO2 - ...natürliche Erwärmung
...wie warm müsste es inzwischen sein, wenn die Wechselbeziehung CO2/Temperatur so ist wie sie von Dir bzw. den Klimaprotagonisten dargestellt wird?
CO2 ist ein neu hinzu gekommener Faktor! "New Age" industrielles Zeitalter, Fossile Verbrennung

truthCH
03.05.2019, 12:26
Blödsinn, nur ein Darstellungsabweichung, nicht aber die Daten.

Nicht ganz, denn in Deiner ersten Grafik ist der jährliche Zuwachs immer mit > 3ppm/Jahr angegeben, was auch gemittelt nicht stimmt, wenn man sich die WMO oder climate.gov ansieht.



Nein, deine verblendete Theorie will die Wahrheit nicht kennen! Selbstbetrug, darüber hinaus auch Volksbetrug (Lügenpresse) - daher dümpelt ihr auf privaten Internetkanälen.

Ja wenn Monsieur Arterfakt das sagt, dann muss das wohl so sein....

Im übrigen, Dein Name ( nehme mal Du wolltest Dich Artefakt nennen, so viel zum Thema Noten ) hat eine gute Bedeutung



Artefakt (Sozialforschung) (https://de.wikipedia.org/wiki/Artefakt_(Sozialforschung)), Verfälschungen von Messergebnissen
Artefakt (Technik) (https://de.wikipedia.org/wiki/Artefakt_(Technik)), unechtes, durch Eigenschaften der Methode hervorgerufenes Ergebnis
Artefakt (Diagnostik) (https://de.wikipedia.org/wiki/Artefakt_(Diagnostik)), scheinbarer, jedoch unbeabsichtigt künstlich herbeigeführter Kausalzusammenhang



Sehr passend gewählter Name, das muss ich Dir schon zugestehen!

SprecherZwo
03.05.2019, 13:18
Ich habe jetzt nochmal alle Extremwinter seit 1900 in Europa analyisert, ob sie in einem solaren Minimum lagen.

70% aller Extremwinter waren im solaren Minimum.

https://s18.directupload.net/images/190502/ctzt9hrg.jpg

p.s.
Die Hochwinter Mitte der 90'er waren nicht geringer als -1 Grad Abweichung, weil dort nur der Februar sehr kalt war, gehen aber auch in ein solares Minimum und würden die Performance auf knapp 75% erhöhen

---


Viel interessanter sind die kühlen Sommer. Es ist naheliegend, dass die Sonnenaktivität vor allem das Wettergeschehen und die Temperaturen bei hohem Sonnenstand, also bei uns im Sommer beeinflusst und nicht im Winter, wenn die Sonne aufgrund des niedrigen Winkels sowieso kaum Energie liefert.

Klopperhorst
03.05.2019, 14:37
Viel interessanter sind die kühlen Sommer. Es ist naheliegend, dass die Sonnenaktivität vor allem das Wettergeschehen und die Temperaturen bei hohem Sonnenstand, also bei uns im Sommer beeinflusst und nicht im Winter, wenn die Sonne aufgrund des niedrigen Winkels sowieso kaum Energie liefert.

Heiße Sommer treten auch in Phasen schwacher Sonnenaktivität auf.

Auch gibt es keinen Zusammenhang der solaren Maxima mit warmen Jahren.
Dies ist wohl einerseits dem Umstand geschuldet, dass die globale Erwärmung die Statistik insbesondere nach 1990 „verfälscht“ und sehr viele warme Jahre „produziert“. Andererseits ist denkbar, dass die Verbindung zwischen niedriger Sonnenaktivität und kalten Temperaturen in Europa nur im Winter existiert, im Sommer auch im Minimum Rekordtemperaturen aufgestellt werden können.

---

HerbertHofer
03.05.2019, 16:49
Hallo
die Wissenschaft der Klimalüge gehört vor das Gericht - so viele Idiotischen Falschmeldungen und an den Haaren herbeigezogene Beweise müssen hinter Gitter: da sind die Kühe die Bösen und jetzt sogar der Beton https://derstandard.at/2000102411187/Boeser-Beton-Warum-Zement-der-geheime-Klimakiller-ist - ja und jetzt muss der Steuerzahler sofort Klimastrafe zahlen Österreich gleich 10 Mrd. ja und erst die BRD 100 Mrd. https://www.sn.at/panorama/oesterreich/kogler-oesterreich-drohen-klima-strafen-bis-zu-10-mrd-euro-68489863 ABER an wen, vielleicht um die Gefängnisse für die zu bauen??

Arterfakt
03.05.2019, 17:03
und sowas baut der Kapitalist, um den Verschwörungs-Faschist zu ärgern?

https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65528&stc=1


@Klopperhorst
Vergiss deine Bemühungen um Temperaturen!
Es fehlt dir am Bezug zum ansteigenden 45% über CO2-Normalwert


Hallo
die Wissenschaft der Klimalüge gehört vor das Gericht
Ouhh-jaaa! - das will ich sehen, wie sich der Richter dem Kläger zuwendet wegen Falschbeschuldigung

Don
03.05.2019, 17:46
Es fehlt dir am Bezug zum ansteigenden 45% über CO2-Normalwert



Was ist denn der CO2 "Normalwert"?

sunbeam
03.05.2019, 17:50
Was ist denn der CO2 "Normalwert"?

Ich bin auf die Antwort gespannt...:cool:

Enkidu
03.05.2019, 17:57
Was ist denn der CO2 "Normalwert"?

Kommt ganz auf die Biersorte an...:haha:

Kohlensäuregehalt (CO2) verschiedener Biersorten
https://hobbybrauer.de/forum/wiki/doku.php/co2-gehalt_verschiedener_biersorten

Arterfakt
03.05.2019, 18:13
Ich bin auf die Antwort gespannt...:cool:

vorindustrielle Zeitalter, Muskelkraft über Millionen von Jahre...:cool:

sunbeam
03.05.2019, 18:49
vorindustrielle Zeitalter, Muskelkraft über Millionen von Jahre...:cool:

Sehr gute Antwort. Jetzt verstehe ich auch warum Kühnert BMW abschaffen will. Zurück zu archaischen Zeiten in denen das Recht auf Seiten der Stärkeren (Muskelkraft) war. Bin dabei. Viel Glück Dir dann!

Rhino
03.05.2019, 18:59
Sehr gute Antwort. Jetzt verstehe ich auch warum Kühnert BMW abschaffen will. Zurück zu archaischen Zeiten in denen das Recht auf Seiten der Stärkeren (Muskelkraft) war. Bin dabei. Viel Glück Dir dann!
Was der CO2 Normalwert sein soll und warum hat er zwar noch nicht gesagt. Aber ich seh da durchaus einen Zusammenhang zwischen Kuehnertsaussagen und dem Klimawahn.

http://www.wrongkindofgreen.org/wp-content/uploads/2019/01/Greta-Avaaz-CCS-1.png

sunbeam
03.05.2019, 19:00
Was der CO2 Normalwert sein soll und warum hat er zwar noch nicht gesagt. Aber ich seh da durchaus einen Zusammenhang zwischen Kuehnertsaussagen und dem Klimawahn.

http://www.wrongkindofgreen.org/wp-content/uploads/2019/01/Greta-Avaaz-CCS-1.png

Warum D. nicht wirklich komplett abwracken? Mal sehen wann dann das Geflenne „ hab Hunger“ losgeht!

Neu
03.05.2019, 19:08
Heiße Sommer treten auch in Phasen schwacher Sonnenaktivität auf. ---
Klar. Gerade bei schwacher Sonnenaktivitaet ist die Bildung von Wolken reduziert - weniger Ionen. Die Waermestrahlung auf der Erde ist dadurch groesser, als bei staerkerer Bewoelkung. Allerdings findet auch eine staerkere Abstrahlung statt.
Auf gut Deutsch: Wenn der Hahn kraeht auf dem Mist, ...

Neu
03.05.2019, 19:33
Ich habe heute zum ersten Mal im oeffentlichen Rundfunk!!! einen Beitrag gehoert, dass es garkeinen abnormalen Klimawandel geben wuerde. Im Rahmen der Schwankungsbreite und der statistischen Bandbreite sei unser Klima voellig normal. Und jetzt kommt noch, dass die Photosynthese zugenommen hat, seitdem es etwas mehr CO2 gibt, also die Pflanzen danach gierig sind, und es abbauen. Und man zaehlt mal wieder die Sonnenflecken; ein Zeichen, dass der Glaube schwindet, und die Wissenschaft wieder gehoert wird.

Vor etwa 20 Jahren hat man uns eine Eiszeit prognostiziet. Die kam aber nicht; es kam eine waermere Periode. Dann hat man uns erzaehlt, es laege am CO2, am menschengemachten, und man muesse deswegen die CO2 - Steuern einfuehren, um den Planeten zu retten - vorm Vergluehen, vermutlich.

Und jetzt wird man uns was anderes erzaehlen. Das CO2 ist ein Kaeltegas oder so; das hat man nur noch nicht erkannt. Und deswegen eben die CO2 - Steuern.

Ich glaube immer noch an den Weihnachtsmann, und der Osterhase legt die Eier. Und das CO2 kuehlt und waermt gleichzeitig, ist also schlecht.
Sind das keine schoene Maerchen? oder war Haensel und Gretel schoener?

Arterfakt
03.05.2019, 19:47
Sehr gute Antwort. Jetzt verstehe ich auch warum Kühnert BMW abschaffen will. Zurück zu archaischen Zeiten in denen das Recht auf Seiten der Stärkeren (Muskelkraft) war. Bin dabei. Viel Glück Dir dann!

Kühnert oder andere "Sozis" wollen bestimmt nicht abschaffen, sondern ein für alle erträglicher Übergang zu klimaneutralem Antrieb gewährleisten.

Mit Benzin/Diesel-Programm bis 2024 bestätigt BWM (und alle andern) über weite Strecken Ignoranz, Fossil-Treue.
Auch RWE Vorstandschef Schmitz heute in den Nachrichten ... billig heuchlerische Lippenbekenntnisse!
Ignorante selbstverliebte Faschisten!

Eine andere Stimme aus den Medien heute bringt es auf den Punkt: Reiches Deutschland, Armut wächst
CDU/CSU muss weg!


CO2-Pflanzenwachstum, des letzte aufbäumen vor dem Tod
Kauf mal wieder eine BIO-Gurke, dann spürst Du den Unterschied

Klopperhorst
03.05.2019, 20:07
... Vor etwa 20 Jahren hat man uns eine Eiszeit prognostiziet. ...

Nein, das war vor mehr als 40 Jahren.
Anfang der 90'er ging es los mit der Klimareligion.
Ich erinnere mich, es muss wohl 1990 gewesen sein, jedenfalls war die Mauer schon gefallen, und in unserem Dorf gab es einen Aushang, der von einem Biologen (Vater eines Schulfreundes) stammte.
Darin prognostierte der den Zusammenbruch der Ökosysteme durch Klimawandel und zunehmende Stürme.
Stürme entstehen immer bei Temperatur-Gegensätzen, wenn sich die Arktis doppelt so stark wie die Subtropen erwärmt, nehmen Orkane ab. Das nur nebenbei.
Jedenfalls muss die Klimareligion irgendwann Anfang der 90'er gezündet haben.

---

Arterfakt
03.05.2019, 20:11
Ich habe heute zum ersten Mal im oeffentlichen Rundfunk!!! einen Beitrag gehoert, dass es garkeinen abnormalen Klimawandel geben wuerde. Im Rahmen der Schwankungsbreite und der statistischen Bandbreite sei unser Klima voellig normal. Und jetzt kommt noch, dass die Photosynthese zugenommen hat, seitdem es etwas mehr CO2 gibt, also die Pflanzen danach gierig sind, und es abbauen. Und man zaehlt mal wieder die Sonnenflecken; ein Zeichen, dass der Glaube schwindet, und die Wissenschaft wieder gehoert wird.

Vor etwa 20 Jahren hat man uns eine Eiszeit prognostiziet. Die kam aber nicht; es kam eine waermere Periode. Dann hat man uns erzaehlt, es laege am CO2, am menschengemachten, und man muesse deswegen die CO2 - Steuern einfuehren, um den Planeten zu retten - vorm Vergluehen, vermutlich.

Und jetzt wird man uns was anderes erzaehlen. Das CO2 ist ein Kaeltegas oder so; das hat man nur noch nicht erkannt. Und deswegen eben die CO2 - Steuern.

Ich glaube immer noch an den Weihnachtsmann, und der Osterhase legt die Eier. Und das CO2 kuehlt und waermt gleichzeitig, ist also schlecht.
Sind das keine schoene Maerchen? oder war Haensel und Gretel schoener?

wenn Du nur glaubst, was man Dir vorträgt, solltest Du besser nicht hinhören.
Individuum hat auch eigenen Grips, der Reden einem Zweck zuordnen kann.

Neu
03.05.2019, 20:12
Nein, das war vor mehr als 40 Jahren.
Anfang der 90'er ging es los mit der Klimareligion.
Ich erinnere mich, es muss wohl 1990 gewesen sein, jedenfalls war die Mauer schon gefallen, und in unserem Dorf gab es einen Aushang, der von einem Biologen (Vater eines Schulfreundes) stammte.
Darin prognostierte der den Zusammenbruch der Ökosysteme durch Klimawandel und zunehmende Stürme.
Stürme entstehen immer bei Temperatur-Gegensätzen, wenn sich die Arktis doppelt so stark wie die Subtropen erwärmt, nehmen Orkane ab. Das nur nebenbei.
Jedenfalls muss die Klimareligion irgendwann Anfang der 90'er gezündet haben.

---
Du kanns recht haben mit der Zeit. Die Tatsache bleibt, dass man umgeschwenkt ist - die gleichen, die eine Eiszeit vorhergesagt hatten, sagten nun eine Heisszeit voraus. Und wenn die sich dann wiederum umkehrt, .... Der Name Teaparty fiel damals; ganz hochdotierte Wissenschaftler waren das.

Neu
03.05.2019, 20:15
wenn Du nur glaubst, was man Dir vorträgt, solltest Du besser nicht hinhören.
Individuum hat auch eigenen Grips, der Reden einem Zweck zuordnen kann.
Maerchen sind so entspannend; ich hoere da gerne zu. Interessant ist dann die Rhetorik; und die Mediengestaltung, die vielen Wiederholungen, die uns den wahren Glauben bringen sollen. Im Moment bringen sie ueberall neger und Halbneger, Kopftuecher und so. Ich soll an Merkel glauben.

Neu
03.05.2019, 20:20
Kühnert oder andere "Sozis" wollen bestimmt nicht abschaffen, sondern ein für alle erträglicher Übergang zu klimaneutralem Antrieb gewährleisten.

---Eine andere Stimme aus den Medien heute bringt es auf den Punkt: Reiches Deutschland, Armut wächst
CDU/CSU muss weg!
Klima - neutral? Neutronen kenne ich schon, aber das Klima war schon immer abartig. Schnee, Stuerme, Sommer, Winter, - und Armut erfahren wir dabei. Weil sie uns BESTEUERN, jetzt die CO2 - Steuer. und die neue Grundsteuer. Und die weitere Steuer.

Arterfakt
03.05.2019, 20:20
Nein, das war vor mehr als 40 Jahren.
Normaler Schulunterricht. Aber das hättest in deinem Leben mit keiner Wimper festgestellt.


Stürme entstehen immer bei Temperatur-Gegensätzen, wenn sich die Arktis doppelt so stark wie die Subtropen erwärmt, nehmen Orkane ab. Das nur nebenbei.
Wenn sich Ozeane erwärmen, nehmen Orkane zu, dies nur so nebenbei! Erzähl kein Schrott
CO2 im kalten Wasser absorbiert erwärmt sich dieses zuerst.


Jedenfalls muss die Klimareligion irgendwann Anfang der 90'er gezündet haben.
Wer wusste als erste davon? in den 60er Jahren Öl-Konzerne selbst!

Systemhandbuch
03.05.2019, 20:25
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65523&stc=1



Dieses Bild in einer Diskussion zum Thema Klimawandel zu bringen spricht für sich. Sinnloser Diskussionspartner, ... aber zeigt ganz gut, um was es da eigentlich geht.:haha:

Klopperhorst
03.05.2019, 20:27
Du kanns recht haben mit der Zeit. Die Tatsache bleibt, dass man umgeschwenkt ist - die gleichen, die eine Eiszeit vorhergesagt hatten, sagten nun eine Heisszeit voraus. Und wenn die sich dann wiederum umkehrt, .... Der Name Teaparty fiel damals; ganz hochdotierte Wissenschaftler waren das.

Das IPCC wurde Ende 1988 gegründet, es muss zeitlich also genau mit diesem Aushang des besorgen Biologen in unserem Dorf übereingestimmt haben.

Im Grunde war es die logische Folge der schon seit den 70'ern gestarteten grünen Bewegung durch die Schriften des Club of Rome ("Grenzen des Wachstums").
Es kam aber noch Thatchers Kampf gegen die Kohleindustrie hinzu, um die Gewerkschaften zurückzudrängen.

---

Neu
03.05.2019, 20:28
CO2 im kalten Wasser absorbiert erwärmt sich dieses zuerst.
Das erklaere mir mal. Ich lerne gerne dazu.

Neu
03.05.2019, 20:31
Das IPCC wurde Ende 1988 gegründet, es muss zeitlich also genau mit diesem Aushang des besorgen Biologen in unserem Dorf übereingestimmt haben.

Im Grunde war es die logische Folge der schon seit den 70'ern gestarteten grünen Bewegung durch die Schriften des Club of Rome ("Grenzen des Wachstums").
Es kam aber noch Thatchers Kampf gegen die Kohleindustrie hinzu, um die Gewerkschaften zurückzudrängen.

---
Und die haben eine EISZEIT prognostiziert. Als sie nicht kam, eine HEISSZEIT. Und ich wette, in ein paar Jahren wiederum eine EISZEIT.

Klopperhorst
03.05.2019, 20:35
Und die haben eine EISZEIT prognostiziert. Als sie nicht kam, eine HEISSZEIT. Und ich wette, in ein paar Jahren wiederum eine EISZEIT.

Gibt es da Quellen? M.E. hat Thatcher diese Sache gesteuert, weil sie die lästigen Kohle-Gewerkschaften niederringen wollte.
Die CRU in England um Philip D. Jones hat ja dann auch diese Temperatur-Reihen (HadCRUT3/4) mit der bekannten Hockeyschläger-Kurve entwickelt.

---

truthCH
03.05.2019, 20:49
Gibt es da Quellen? M.E. hat Thatcher diese Sache gesteuert, weil sie die lästigen Kohle-Gewerkschaften niederringen wollte.
Die CRU in England um Philip D. Jones hat ja dann auch diese Temperatur-Reihen (HadCRUT3/4) mit der bekannten Hockeyschläger-Kurve entwickelt.

---

Interessante Seite -> https://klimakatastrophe.wordpress.com/2009/11/03/der-globale-cooling-konsens-der-1970er-jahre-alles-nur-ein-mythos/

Vor allem weil Du ja selbst harte Winter prognostiziert hast, betreffend Sonnenflecken Zyklus.

Könnte sein, dass Du George Kukla ausforschen möchtest, sofern Du ihn nicht schon kennst, der geht heute noch von einer Eiszeit aus .. Auszug aus der Seite



Zur Wort kam George Kukla, ein in der Tschechei geborener „Klimatologe“. Er ist emeritierter Professor für Klimatologie an der Columbia University und Forscher am Lamont-Doherty Earth Observatory.
Kukla war der Meinung und ist es heute noch, dass allen Eiszeiten in der Erdgeschichte eine globale Erwärmung voraus ging und das globale Klima in Zyklen verläuft. Die lagen Zyklen sind die Erdbahn abhängigen Milankovich-Zyklen. Ihr Zyklus von etwa 100.000 Jahren deckt sich gut mit der Periodizität der Eiszeiten. Zwischen den Eiszeiten liegen die sog. intergazialen Warmzeiten. Das Holozän ist nur eine weitere Warmzeit, dass mehr als die Hälfte überschritten ist, sagt Kukla. Es wird aber noch einige Zeit dauern, bis das neue Eiszeitalter starten wird. Die kurzen Zyklen verlaufen im Abstand von 60 bis 80 Jahren, in der einen Hälfte geht es aufwärts und in der andren wieder abwärts. Diesbezüglich sollten wir beobachten, wie sich El Niño und La Niña, eine Temperaturanomalie im tropischen Opstpazifik, entwickeln werden. Er vertritt die Ansicht, dass die jüngste Erwärmung der Erde überwiegend natürlich ist und letztendlich in einer neuen Eiszeit enden wird. „Der Mensch ist nur für einen Teil der globalen Erwärmung verantwortlich, der überwiegende Teil ist natürlich.“
Schon in der 1970er Jahren, in welchen die Scheebedeckung der Nordhalbkugel und damit die Refektion der einfallenden Sonneneinstrahlung deutlich zunahm, vertrat er dieser Meinung und wurde vielfach in der Presse zitiert.


Aber hat noch andere interessante Namen drauf ... S.H. Schneider, das scheint so ein Wechsler zu sein.

Neu
03.05.2019, 20:55
Gibt es da Quellen? M.E. hat Thatcher diese Sache gesteuert, weil sie die lästigen Kohle-Gewerkschaften niederringen wollte.
Die CRU in England um Philip D. Jones hat ja dann auch diese Temperatur-Reihen (HadCRUT3/4) mit der bekannten Hockeyschläger-Kurve entwickelt. ---
Och, da gibts vieles:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimaforschung-eiszeit-konsens-der-siebziger-ist-ein-mythos-a-537003.html
https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article5489379/Als-uns-vor-30-Jahren-eine-neue-Eiszeit-drohte.html
https://www.geo.de/natur/oekologie/7668-rtkl-klima-mythen

https://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2016/12/GS42_2_k3.pdf
""wurde noch vor einigen Jahrzehnten von Quartärforschern die Frage nach der
nächsten Eiszeit diskutiert ...

1988), so hat sich seitdem die gegenteilige Meinung in den Vordergrund geschoben,
nämlich die Erwärmung der Atmosphäre durch den Treibhauseffekt.""

Und so wird sich der Klimagott halt jetzt anders positionieren. Hallo Klimaleugner, ihr liegt richtig.

Arterfakt
03.05.2019, 21:41
Mit diesem Trümmerfeld von Worten ist nichts anzufangen
Klimakollaps ist vorprogrammiert

L-u-i-s-a....!!!

Neu
03.05.2019, 21:46
Mit diesem Trümmerfeld von Worten ist nichts anzufangen
Klimakollaps ist vorprogrammiert

L-u-i-s-a....!!!
Das ist doch nur ein Hoch. Die machen mit einem Tief zusammen Wind. Schonmal Mistral erlebt?

sunbeam
03.05.2019, 23:31
Kühnert oder andere "Sozis" wollen bestimmt nicht abschaffen, sondern ein für alle erträglicher Übergang zu klimaneutralem Antrieb gewährleisten.

Mit Benzin/Diesel-Programm bis 2024 bestätigt BWM (und alle andern) über weite Strecken Ignoranz, Fossil-Treue.
Auch RWE Vorstandschef Schmitz heute in den Nachrichten ... billig heuchlerische Lippenbekenntnisse!
Ignorante selbstverliebte Faschisten!

Eine andere Stimme aus den Medien heute bringt es auf den Punkt: Reiches Deutschland, Armut wächst
CDU/CSU muss weg!


CO2-Pflanzenwachstum, des letzte aufbäumen vor dem Tod
Kauf mal wieder eine BIO-Gurke, dann spürst Du den Unterschied

:haha: Du armes Schwein.

Arterfakt
04.05.2019, 00:56
:gp:

MANFREDM
04.05.2019, 08:01
:gp:

Von Wirtschaft versteht der Stalinist Kühnert nur, wenn dort Alkohol ausgeschenkt wird. Und von Physik versteht der Laberkopf Arterfakt nur, wenn der Strom aus der Steckdose kommt.

Von allem, was dahinter steht, haben Leute, die noch nie einen Wirtschaftsbetrieb oder ein Physikbuch von innen gesehen haben, naturgemäß 0,000 % Ahnung.

Übrigens ein Diesel erzeugt weniger CO2 als ein E-Auto pro km. https://www.focus.de/auto/elektroauto/zukunft-der-mobilitaet-sinn-oder-un-sinn-elektro-gegner-widersprechen-kritik-in-der-umweltdebatte_id_10637138.html

Bei dieser Studie wurden noch zu optimistische Annahmen gemacht. Z.B. wurde nicht berücksichtigt, dass auch Wind und Solarstrom riesige Mengen CO2 erzeugt. Beim Bau und Betrieb der Anlagen (Leerlauf wg. fehlender Stromleitungen) und aufgrund der Tatsache, dass die Subventionen erst mal erwirtschaftet werden müssen. Dazu werden weitere Mengen CO2 erzeugt.


Wenn sich Ozeane erwärmen, nehmen Orkane zu, dies nur so nebenbei! Erzähl kein Schrott
CO2 im kalten Wasser absorbiert erwärmt sich dieses zuerst.

Die grenzenlose Blödheit dieses Arterfakt sieht man an der Hurrikan-Statistik : https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1676/umfrage/anzahl-der-hurrikan-stuerme-in-den-usa-seit-1901/

Klopperhorst
04.05.2019, 08:26
Och, da gibts vieles:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimaforschung-eiszeit-konsens-der-siebziger-ist-ein-mythos-a-537003.html
https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article5489379/Als-uns-vor-30-Jahren-eine-neue-Eiszeit-drohte.html
https://www.geo.de/natur/oekologie/7668-rtkl-klima-mythen

https://www.eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2016/12/GS42_2_k3.pdf
""wurde noch vor einigen Jahrzehnten von Quartärforschern die Frage nach der
nächsten Eiszeit diskutiert ...

1988), so hat sich seitdem die gegenteilige Meinung in den Vordergrund geschoben,
nämlich die Erwärmung der Atmosphäre durch den Treibhauseffekt.""

Und so wird sich der Klimagott halt jetzt anders positionieren. Hallo Klimaleugner, ihr liegt richtig.

Ja, natürlich. Aber dass gerade das IPCC eine Eiszeit prognostizierte, halte ich für nicht plausibel.
Ende der 80'er war der Erwärmungstrend auch schon sichtbar, abgesehen von den knackigen Wintern 85-87 in Europa (übrigens in einem solaren Minimum).

---

Politikqualle
04.05.2019, 08:53
Und so wird sich der Klimagott halt jetzt anders positionieren. Hallo Klimaleugner, ihr liegt richtig. .. ist schon interessant , was man da lesen kann :

** Der vom Menschen zu verantwortende CO2-Ausstoß ist viel zu gering, um für das Klima eine Rolle zu spielen. **** Hallo GRETA - Klimahysteriker habt ihr es begriffen ?

sunbeam
04.05.2019, 08:53
.. ist schon interessant , was man da lesen kann :

** Der vom Menschen zu verantwortende CO2-Ausstoß ist viel zu gering, um für das Klima eine Rolle zu spielen. **** Hallo GRETA - Klimahysteriker habt ihr es begriffen ?

Ach? Echt jetzt?

Bolle
04.05.2019, 09:10
Zusammensetzung der Atmosphäre



https://www.geo.fu-berlin.de/v/pg-net/klimageographie/medien_klimageographie/medien_klima_erdatmosphaere/zusammensetzung.gif?width=500

man musste extra ein neues (schematisch größeres) Tortenstück generieren um den geringen Anteil von CO2 darstellen zu können, nämlich 0,037 %!

https://www.geo.fu-berlin.de/v/pg-net/klimageographie/erdatmosphaere/zusammensetzung/index.html

Leberecht
04.05.2019, 09:22
...man musste extra ein neues (schematisch größeres) Tortenstück generieren um den geringen Anteil von CO2 darstellen zu können, nämlich 0,037 %!
Wo ist denn das CO2 geblieben, das durch die Verbrennung fossiler Energieträger freigesetzt wurde?

Bolle
04.05.2019, 09:29
Wo ist denn das CO2 geblieben, das durch die Verbrennung fossiler Energieträger freigesetzt wurde?

Das haben die bösen Pflanzen gefressen und in Sauerstoff umgewandelt!

Arterfakt
04.05.2019, 09:31
Zusammensetzung der Atmosphäre



https://www.geo.fu-berlin.de/v/pg-net/klimageographie/medien_klimageographie/medien_klima_erdatmosphaere/zusammensetzung.gif?width=500

man musste extra ein neues (schematisch größeres) Tortenstück generieren um den geringen Anteil von CO2 darstellen zu können, nämlich 0,037 %!

https://www.geo.fu-berlin.de/v/pg-net/klimageographie/erdatmosphaere/zusammensetzung/index.html

Deine Sichtweise Ausdruck von grenzenloser Beschränktheit
dafür braucht es nicht mal demonstrierende 16-jährige Mädchen.

Die BBC hat euch Klimaleugnern das Mikrofon entzogen - ich hoffe es macht Schule, auch im Bundestag

Politikqualle
04.05.2019, 09:37
Zusammensetzung der Atmosphäre
man musste extra ein neues (schematisch größeres) Tortenstück generieren um den geringen Anteil von CO2 darstellen zu können, nämlich 0,037 %! ..
...
.... https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65533&stc=1

truthCH
04.05.2019, 09:37
:haha:



In den Klimawissenschaften scheint jedenfalls etwas von Bestand zu sein, nämlich der stetige Meinungswandel.


Man könnte es auch anderes formulieren, wenn es einen Wandel gibt, der vom Menschen verursacht ist in Bezug auf das Klima, dann ist es jener der Meinung.


Interessant ist auch die ganze Aufarbeitung, wer hinter dem Fridays for Future steckt und wo es seine Anfänge hat.

https://klimakatastrophe.wordpress.com/2019/04/27/das-geschaeftsmodell-fridays-for-future-der-plant-for-the-planet-foundation-des-club-of-rome/

Leberecht
04.05.2019, 09:40
Das haben die bösen Pflanzen gefressen und in Sauerstoff umgewandelt!
Von den Pflanzen des Karbon ist derzeit nur noch ein Bruchteil vorhanden und die hätten die Menge freigesetztem CO2 selbst durch Fressorgien nicht in Sauerstoff umwandeln können.

Arterfakt
04.05.2019, 09:42
Wo ist denn das CO2 geblieben, das durch die Verbrennung fossiler Energieträger freigesetzt wurde?

Weiterhin wird der Anstieg des Treibhausgases in der Luft durch die CO2-Speicherung im Meer gebremst. Die Kehrseite: Die Ozeane versauern.
weiterlesen...Quelle: https://www.nzz.ch/wissenschaft/kohlendioxid-ozean-nimmt-weiter-co2-auf-ld.1466965

Arterfakt
04.05.2019, 09:45
...
....
Komplett falsch!

SprecherZwo
04.05.2019, 09:46
Wo ist denn das CO2 geblieben, das durch die Verbrennung fossiler Energieträger freigesetzt wurde?
Na in der Erdatmosphäre. Deshalb steigt der dortige CO2-Gehalt von Jahr zu Jahr. Wollt ihr selbst das leugnen?

Bolle
04.05.2019, 09:56
Na in der Erdatmosphäre. Deshalb steigt der dortige CO2-Gehalt von Jahr zu Jahr. Wollt ihr selbst das leugnen?


Die entstehende Pflanzendecke entfernte wesentliche Mengen von Kohlendioxid aus der Lufthülle und reicherte sie mit Sauerstoff an. In der Zeitspanne von 600 bis 300 Mio. Jahren vor heute stieg der Sauerstoffgehalt von etwa 3 % auf über 20 %. Gleichzeitig reduzierte sich das Kohlendioxid auf ein Zwanzigstel der ursprünglichen Konzentration, die heutigen 0,03 %, was neben anderen Faktoren zu einem lange andauernden massiven Eiszeitalter führte.

https://www.zamg.ac.at/cms/de/klima/informationsportal-klimawandel/klimasystem/geosphaeren/atmosphaere

Leberecht
04.05.2019, 09:58
Weiterhin wird der Anstieg des Treibhausgases in der Luft durch die CO2-Speicherung im Meer gebremst. Die Kehrseite: Die Ozeane versauern.
weiterlesen...Quelle: https://www.nzz.ch/wissenschaft/kohlendioxid-ozean-nimmt-weiter-co2-auf-ld.1466965
Richtig. Das ist einleuchtend, denn im Wasser löst sich CO2. Andrerseits entweicht aber auch im Wasser gelöstes CO2 durch Erwärmung der Meere in die Atmosphäre. Vermutlich wurde dem wahren Anteil CO2 in der Atmosphäre ein internationales tabu verhängt, um die heilige Kuh Wachstum nicht schlachten zu müssen.

Neu
04.05.2019, 10:20
Wo ist denn das CO2 geblieben, das durch die Verbrennung fossiler Energieträger freigesetzt wurde?
Die Konzentration ist etwas angestiegen, es wird aber sehr viel durch Pflanzen gebunden. Oder im Meer versenkt:

https://www.zeit.de/wissen/2009-11/meere-klimawandel
""Steigt der Kohlendioxidgehalt in der Atmosphäre, zieht der Ozean gewissermaßen nach und löst ebenfalls größere Mengen des Gases, um das Gleichgewicht wiederherzustellen.""

Neu
04.05.2019, 10:27
Ja, natürlich. Aber dass gerade das IPCC eine Eiszeit prognostizierte, halte ich für nicht plausibel.
Ende der 80'er war der Erwärmungstrend auch schon sichtbar, abgesehen von den knackigen Wintern 85-87 in Europa (übrigens in einem solaren Minimum).

---
Da hat ein jeder was anderes geschwaetzt:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimaforschung-eiszeit-konsens-der-siebziger-ist-ein-mythos-a-537003.html
""In den Jahren 1965 bis 1979 fanden die Forscher nur sieben Fachartikel, in denen eine Abkühlung prognostiziert wurde. In 44 Artikeln sagten die Autoren hingegen eine Erwärmung voraus, in 20 war von einer neutralen Entwicklung die Rede. Alle untersuchten Beiträge stammten aus Fachmagazinen mit Peer Review, sie waren also vor der Veröffentlichung von Forscherkollegen geprüft worden.""

Und heute erzaehlt man uns halt was von einer bevorstehenden Eiszeit.
Wenn der Hahn kraeht auf dem Mist, so aendert sich das Wetter, oder es bleibt so, wie es ist.

Arterfakt
04.05.2019, 10:29
Die Konzentration ist etwas angestiegen, es wird aber sehr viel durch Pflanzen gebunden. Oder im Meer versenkt:

https://www.zeit.de/wissen/2009-11/meere-klimawandel
""Steigt der Kohlendioxidgehalt in der Atmosphäre, zieht der Ozean gewissermaßen nach und löst ebenfalls größere Mengen des Gases, um das Gleichgewicht wiederherzustellen.""

Was den Supercomputer schon an Grenzen stossen lässt, sollte nicht von Laien@Neu kommentiert werden.
Rechtes Deutschland ist wieder Kriegstreiber!

Neu
04.05.2019, 10:29
Na in der Erdatmosphäre. Deshalb steigt der dortige CO2-Gehalt von Jahr zu Jahr. Wollt ihr selbst das leugnen?
Nee. Ist doch gut so. Da wachsen die Pflanzen besser, und es wird mehr Sauerstoff produziert. Allerdings nur marginal, weils kaum messbar ist.

Neu
04.05.2019, 10:32
Was den Supercomputer schon an Grenzen stossen lässt, sollte nicht von Laien@Neu kommentiert werden.
Rechtes Deutschland ist wieder Kriegstreiber!
Ach, haben die Rechten gerade Afghanistan besetzt? Und Libyen plattgemacht? In Syrien reingebombt? Die Ukraine destabilisiert? Atombomben in Deutschland stationiert und auf Russland gerichtet? Oder wovon traeumst du?

Neu
04.05.2019, 10:42
Wo ist denn das CO2 geblieben, das durch die Verbrennung fossiler Energieträger freigesetzt wurde?
Wurde in verstaerkten Pflanzenwachstum gesteckt:
https://www.forstwirtschaft-in-deutschland.de/waelder-entdecken/waldflaeche/
""Dank einer nachhaltigen Bewirtschaftung hat die Waldfläche trotz einer intensiven wirtschaftlichen Nutzung seit dem 2. Weltkrieg stetig zugenommen. Auf dem Fundament des Bundeswaldgesetzes ist die Waldfläche in den letzten 50 Jahren um mehr als 1,5 Mio. ha gewachsen.""

Weltweit werden die Waelder auch groesser, vor allem in China:
http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/globalisierung/52727/waldbestaende
Bez.w. werden die Waldbestaende nicht kleiner, und die Flaechen, wo Wald stand, werden ja allermeist landwirtschaftlich genutzt. Das bedeutet: Es wird auch dort CO2 gebunden, wenn die Sonne scheint.

truthCH
04.05.2019, 10:46
Bezüglich Konsens der Klimawissenschaftler ....

Naomi Oreskes, Geschichtsprofessorin, behauptete 2004, 75% akzeptierten den Konsens, 25% würde nichts sagen und das niemand dagegen wäre.

Prof. Kepplinger von der Universität Mainz sagte aber 2007 was ganz anderes, nämlich dass die Gruppen gleich gross seien. Also 1/3 Warner, 1/3 unentschlossen und 1/3 Skeptiker. Die Warner würden sich jedoch viel mehr in Pose setzen, offensiver präsentieren und entsprechend würde der Eindruck erweckt, die Skeptiker seien eine kleine, versprengte Gruppe Unverbesserlicher (wie das hier im Forum auch immer wieder postuliert wird von gewissen Leuten). Dieser Eindruck sei jedoch falsch.


https://www.youtube.com/watch?v=wElzyWjmngI

Dieser Annahme von Oreskes widersprechen anscheinend so einige

Diese sind zum Beispiel

- Dr. B. Peiser von der Liverpooler Universität, wobei dieser nicht über jeden Zweifel erhaben zu sein scheint (siehe Wikiblödia https://de.wikipedia.org/wiki/Benny_Peiser, sprich auch einem "Klimaleugner") - was aber interessant ist, ist, dass seine Kritiker ihm fehlende Qualifikation auf dem Gebiet der Klimatologie vorwerfen (aber dass Oreske nur von Geschichte eine Ahnung hat, ist kein berechtigter Kritikpunkt, klar....)

- Klaus Martin Schulte ist auch sehr interessant, der sagt nur gerade 7% der Wissenschaftler würden explizit zustimmen -> https://journals.sagepub.com/doi/10.1260/095830508783900744

und es scheint noch weitere zu geben => https://klimakatastrophe.wordpress.com/2014/01/10/die-mar-vom-konsens-des-menschengemachten-klimawandels-unter-den-klimawissenschaftlern/#more-3445


Jedoch die interessanteste Aussage scheint von Klaus Martin Schulte zu stammen



Ursache des Klimawandels sei hauptsächlich Kohlendioxid (CO2), das der Mensch mit Abgasen in die Luft blase. Der Klimarat ist sich dabei “zu 95 Prozent sicher”, im vorigen Bericht lag die Sicherheit noch bei 90 Prozent. Die Zahl beruht nicht auf statistischer Berechnung, sondern auf einer Abstimmung unter Fachleuten.

Don
04.05.2019, 10:47
Weiterhin wird der Anstieg des Treibhausgases in der Luft durch die CO2-Speicherung im Meer gebremst. Die Kehrseite: Die Ozeane versauern.
weiterlesen...Quelle: https://www.nzz.ch/wissenschaft/kohlendioxid-ozean-nimmt-weiter-co2-auf-ld.1466965

Das Einzige das hier versauert ist dein Hirn.
Geh erstmal zur Schule und lerne im Chemieunterricht die Grundlagen des Lösungsgleichgewichts von CO2 in Wasser. Insbesondere gepuffertem Salzwasser.

Klopperhorst
04.05.2019, 10:53
Das Einzige das hier versauert ist dein Hirn.
Geh erstmal zur Schule und lerne im Chemieunterricht die Grundlagen des Lösungsgleichgewichts von CO2 in Wasser. Insbesondere gepuffertem Salzwasser.

Für ganz Dumme, eine kalte Sprudelflasche speichert mehr CO2.

---

Chronos
04.05.2019, 10:56
(....)

Rechtes Deutschland ist wieder Kriegstreiber!

Wie bitte?

Inwiefern soll wegen des Kohlendioxid-Themas Deutschland wieder (angeblicher) Kriegstreiber sein?

sunbeam
04.05.2019, 11:02
Wie bitte?

Inwiefern soll wegen des Kohlendioxid-Themas Deutschland wieder (angeblicher) Kriegstreiber sein?

Fragen über Fragen auf die das linke deutsche Gewürm bestimmt lustige Antworten liefert.

Politikqualle
04.05.2019, 11:27
Komplett falsch ! .. deine Argumente sind aber auch wirklich überwältigend , stichhaltig und erdrückend ... :haha: ... darum noch einmal . ...

.... https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65540&stc=1

Bolle
04.05.2019, 11:28
Weltweite CO2 Steuer geplant! IWF-Chefin Christine Lagarde und ihr Direktor für Fiskalpolitik, Vitor Gaspar, halten eine weltweite CO2-Steuer für nötig.


Abgabe in Höhe von rund 70 Dollar (62 Euro) pro Tonne CO2
###
Auch in Deutschland nimmt die Debatte um eine mögliche CO2-Steuer Fahrt auf. Die Grünen haben die Distanzierung der CDU von einer CO2-Steuer kritisiert. „Die CDU entwickelt sich zur Dagegen-Partei“, sagte die Vorsitzende Annalena Baerbock.
###
Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) spricht sich für eine CO2-Steuer aus


https://www.welt.de/wirtschaft/article192925733/CO2-Steuer-IWF-spricht-sich-fuer-weltweite-Abgabe-aus.html

truthCH
04.05.2019, 11:31
Weltweite CO2 Steuer geplant! IWF-Chefin Christine Lagarde und ihr Direktor für Fiskalpolitik, Vitor Gaspar, halten eine weltweite CO2-Steuer für nötig.




https://www.welt.de/wirtschaft/article192925733/CO2-Steuer-IWF-spricht-sich-fuer-weltweite-Abgabe-aus.html

Fettung durch mich

Aber schon länger -> https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/recht-steuern/iwf-chefin-lagarde-fordert-co2-emissionssteuer-13845112.html

Interessante Passage daraus

=====
Neben dem Umweltaspekt habe eine solche Steuer den positiven Effekt, dass sie insbesondere den Staaten, deren Haushaltslage durch die Finanzkrise angespannt sei, frisches Geld in die Kassen spülen könne.

„Finanzminister suchen nach Einnahmen. Das ist das Los von Finanzministern“, sagte Lagarde. „Vor allen Dingen im Moment ist dies der Fall, weil viele bereits viel von ihren finanziellen Rücklagen aufgebraucht haben.“ Sie benötigten aber immer einen gewissen Puffer, um auch die nächste Finanzkrise zu bewältigen. In einer solchen Lage könne eine CO2-Steuer neue Einnahmequellen schaffen.
=====

Politikqualle
04.05.2019, 11:31
Weltweite CO2 Steuer geplant! IWF-Chefin Christine Lagarde und ihr Direktor für Fiskalpolitik, Vitor Gaspar, halten eine weltweite CO2-Steuer für nötig.
.. huurraaaa ... es ist geschafft , Milliarden werden wieder einkassiert und man verteilt sie dann wunderschön an die Leute , die genau dieses von langer Hand vorbereitet haben .. wann kommt die Mautgebühr für den PKW ? ... Zigaretten und Alkoholsteuer haben wir ja schon , Hundesteuer auch schon , Pferdesteuer *** oh sorry diese Lobby ist zu stark ...

herberger
04.05.2019, 11:33
Der kälteste Mai seit 1882.

Xarrion
04.05.2019, 11:33
Der kälteste Mai seit 1882.

Erderwärmung. Klarer Fall. :cool:

Klopperhorst
04.05.2019, 11:35
Der kälteste Mai seit 1882.

Naja, der Mai ist noch nicht vorbei.

Allerdings war der Dez. 2010 in Europa der kälteste seit 1890, was belegt, dass man selbst in Zeiten von massiver Erwärmung noch negative Rekorde aufstellen kann.

---

sunbeam
04.05.2019, 11:38
Weltweite CO2 Steuer geplant! IWF-Chefin Christine Lagarde und ihr Direktor für Fiskalpolitik, Vitor Gaspar, halten eine weltweite CO2-Steuer für nötig.




https://www.welt.de/wirtschaft/article192925733/CO2-Steuer-IWF-spricht-sich-fuer-weltweite-Abgabe-aus.html

Sehr gut. Allerdings halte ich 62€ für sehr niedrig. Ich plädiere für mindestens 350€ pro Tonne CO2 damit dies spürbare Auswirkungen bei allen Bevölkerungsteilen hat.

Leberecht
04.05.2019, 11:45
Wurde in verstaerkten Pflanzenwachstum gesteckt:
https://www.forstwirtschaft-in-deutschland.de/waelder-entdecken/waldflaeche/
""Dank einer nachhaltigen Bewirtschaftung hat die Waldfläche trotz einer intensiven wirtschaftlichen Nutzung seit dem 2. Weltkrieg stetig zugenommen. Auf dem Fundament des Bundeswaldgesetzes ist die Waldfläche in den letzten 50 Jahren um mehr als 1,5 Mio. ha gewachsen.""

Weltweit werden die Waelder auch groesser, vor allem in China:
http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/globalisierung/52727/waldbestaende
Bez.w. werden die Waldbestaende nicht kleiner, und die Flaechen, wo Wald stand, werden ja allermeist landwirtschaftlich genutzt. Das bedeutet: Es wird auch dort CO2 gebunden, wenn die Sonne scheint.
Ist die Waldfläche jetzt kleiner oder größer als zu Zeiten des Carbon? Abgesehen davon, unsere sind Wälder krank, besonders die in Industrieländern. Selbst wenn sie gesund und viel größer wären, den Zeitfaktor könnten sie nie wettmachen. Aber schon im Jugendalter beginnen Wälder unter den Attacken schadstoffbelasteter Luft und Grundwasser dahinzusiechen und den Rest geben ihnen eingewanderte Exoten, gegen die sie keine Verteidigungswaffen haben (z.B. Erlen). So und nicht anders ist die Situation.

Neu
04.05.2019, 11:46
Sehr gut. Allerdings halte ich 62€ für sehr niedrig. Ich plädiere für mindestens 350€ pro Tonne CO2 damit dies spürbare Auswirkungen bei allen Bevölkerungsteilen hat.
Das kann man nach und nach der Bevoelkerung schmackhaft machen und den Steuersatz successive anheben. Zunaechst muessen erstmal alle an das Maerchen vom CO2 - Klimawandel GLAUBEN. Und beten, dass das Klima nicht noch heisser - oder kaelter? wird.

Lasset uns beten:
Ich glaube an Gott, den Klimawandel
und dass der poehse Mensch daran schuld ist
mit seinem poehsen CO2
und glaube an die Wirkung der Steuerregulierung
und kaufe mich mit dem CO2 - Obulus von aller Schuld frei

Amen.

Arterfakt
04.05.2019, 11:47
Aber schon länger -> https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/recht-steuern/iwf-chefin-lagarde-fordert-co2-emissionssteuer-13845112.html

Interessante Passage daraus

=====
Neben dem Umweltaspekt habe eine solche Steuer den positiven Effekt, dass sie insbesondere den Staaten, deren Haushaltslage durch die Finanzkrise angespannt sei, frisches Geld in die Kassen spülen könne.

„Finanzminister suchen nach Einnahmen. Das ist das Los von Finanzministern“, sagte Lagarde. „Vor allen Dingen im Moment ist dies der Fall, weil viele bereits viel von ihren finanziellen Rücklagen aufgebraucht haben.“ Sie benötigten aber immer einen gewissen Puffer, um auch die nächste Finanzkrise zu bewältigen. In einer solchen Lage könne eine CO2-Steuer neue Einnahmequellen schaffen.
=====
CO2-Steuer um Finanzkrisen zu bewältigen? :hd: nicht Subventionierung von CO2-Reduktion?
Das sollte gleich in Breaking-News und Headlines erscheinen.
Bürgerlich-konservativ regierter Staat missbraucht zweckgebundenes Steuergeld!
Immer beim kleinen Mann nach Geld graben, das ist bewährtes Mittel der bürgerlich-freiheitlichen Selbstbereicherung!
Gelbwesten protestieren auch dagegen, genauso wie internationale Linke!

Politikqualle
04.05.2019, 11:49
Erderwärmung. Klarer Fall. :cool: .. Blödsinn .... :hzu: .. das ist eine natürlich Reanimation gegen "Frydays for Future" ... :haha:

sunbeam
04.05.2019, 11:50
Das kann man nach und nach der Bevoelkerung schmackhaft machen und den Steuersatz successive anheben. Zunaechst muessen erstmal alle an das Maerchen vom CO2 - Klimawandel GLAUBEN. Und beten, dass das Klima nicht noch heisser - oder kaelter? wird.

Lasset uns beten:
Ich glaube an Gott, den Klimawandel
und dass der poehse Mensch daran schuld ist
mit seinem poehsen CO2
und glaube an die Wirkung der Steuerregulierung
und kaufe mich mit dem CO2 - Obulus von aller Schuld frei

Amen.

Die Mehrheit glaubt daran und ist mehr als bereit, mindestens 15% Nettoeinkommenseinbußen in Kauf zu nehmen. Wir schaffen das!

Neu
04.05.2019, 11:50
Ist die Waldfläche jetzt kleiner oder größer als zu Zeiten des Carbon? Abgesehen davon, unsere sind Wälder krank, besonders die in Industrieländern. Selbst wenn sie gesund und viel größer wären, den Zeitfaktor könnten sie nie wettmachen. Aber schon im Jugendalter beginnen Wälder unter den Attacken schadstoffbelasteter Luft und Grundwasser dahinzusiechen und den Rest geben ihnen eingewanderte Exoten, gegen die sie keine Verteidigungswaffen haben (z.B. Erlen). So und nicht anders ist die Situation.
Die Situation ist die, dass, wenn CO2 in der Luft ist, und die Sonne scheint, durch die Photosynthese ein biologischer Prozess entsteht. Sowohl in den Meeren als auch an Land. Und obs Baeume oder Wiese sind, ist dabei voellig wurst. Unser "Wald" ist nur eine Plantage; echte Naturwaelder gibts recht wenig.

Politikqualle
04.05.2019, 11:50
Lasset uns beten:
Ich glaube an Gott, den Klimawandel
und dass der poehse Mensch daran schuld ist
mit seinem poehsen CO2
und glaube an die Wirkung der Steuerregulierung
und kaufe mich mit dem CO2 - Obulus von aller Schuld frei

Amen.
... :beten: .... ich trete deiner Sekte bei ..

Neu
04.05.2019, 11:52
CO2-Steuer um Finanzkrisen zu bewältigen? :hd: nicht Subventionierung von CO2-Reduktion?
Das sollte gleich in Breaking-News und Headlines erscheinen.
Bürgerlich-konservativ regierter Staat missbraucht zweckgebundenes Steuergeld!
Immer beim kleinen Mann nach Geld graben, das ist bewährtes Mittel der bürgerlich-freiheitlichen Selbstbereicherung!
Gelbwesten protestieren auch dagegen, genauso wie internationale Linke!
Endlich hast du es begriffen, worum es wirklich geht.

Klopperhorst
04.05.2019, 12:02
Hatten die 68'er den Golfstrom abgestellt?
Ich habe mal die Temperatur-Anomalie des Golfstroms zwischen 1960 und 1980 visualisiert.
Innerhalb eines Monats gab es eine negative Abweichung, die knapp 20 Jahre anhielt.

https://s18.directupload.net/images/190504/hnxn6fur.png

---

Arterfakt
04.05.2019, 12:03
Endlich hast du es begriffen, worum es wirklich geht.
Du hast es nicht begriffen als Rechts-Extremist, blaue künstliche Potenz!

truthCH
04.05.2019, 12:04
Endlich hast du es begriffen, worum es wirklich geht.

Das bezweifle ich und wurde zwischenzeitlich auch schon bestätigt :haha:

Arterfakt
04.05.2019, 12:05
habe die bessere Vorstellung heute.
Euer Humor bringt euch um.

sunbeam
04.05.2019, 12:06
habe die bessere Vorstellung heute.
Euer Humor bringt euch um.

Falsch. Der böse Klimawandel bringt uns um.

Neu
04.05.2019, 12:11
Hatten die 68'er den Golfstrom abgestellt?
Ich habe mal die Temperatur-Anomalie des Golfstroms zwischen 1960 und 1980 visualisiert.
Innerhalb eines Monats gab es eine negative Abweichung, die knapp 20 Jahre anhielt.

https://s18.directupload.net/images/190504/hnxn6fur.png

---
Vergleiche das mal mit den Vulkanausbruechen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_gro%C3%9Fer_historischer_Vulkanausbr%C3%BCch e
Edit, Link: https://www.tagesspiegel.de/wissen/treibhaus-effekt-durch-vulkanausbrueche-wie-vulkane-das-klima-veraendern/13493692.html

pixelschubser
04.05.2019, 12:24
Der kälteste Mai seit 1882.

Heute morgen in der Eifel:

https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65541&stc=1

HerbertHofer
04.05.2019, 12:29
super das es diese Internet noch "frei" gibt - denn in den Mainstream Medien hört man davon nichts

Klopperhorst
04.05.2019, 12:30
Vergleiche das mal mit den Vulkanausbruechen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_gro%C3%9Fer_historischer_Vulkanausbr%C3%BCch e
Edit, Link: https://www.tagesspiegel.de/wissen/treibhaus-effekt-durch-vulkanausbrueche-wie-vulkane-das-klima-veraendern/13493692.html

Der Ausbruch des Tambora 1815 erzeugte ein Jahr ohne Sommer mit anschließendem Kälteeinbruch in Europa (Dalton-Minimum) und millionenfacher Auswanderung.

Übrigens bräuchten wir mal wieder einen Winter wie 1708/09.
- Erste Frostperiode begann schon im Oktober 1708
- Ostsee, Bodensee, Gardasee und nördliche Adria waren zugeforen
- Trier hatte den letzten Frosttag im Juli 1709


Hier die Temperaturen, damals aufgezeichnet mit den ersten Thermometern.
Schwarze Linie ist Berlin.

https://s18.directupload.net/images/190504/s5efcju5.jpg

---

Leibniz
04.05.2019, 13:00
Fettung durch mich

Aber schon länger -> https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/recht-steuern/iwf-chefin-lagarde-fordert-co2-emissionssteuer-13845112.html

Interessante Passage daraus

=====
Neben dem Umweltaspekt habe eine solche Steuer den positiven Effekt, dass sie insbesondere den Staaten, deren Haushaltslage durch die Finanzkrise angespannt sei, frisches Geld in die Kassen spülen könne.

„Finanzminister suchen nach Einnahmen. Das ist das Los von Finanzministern“, sagte Lagarde. „Vor allen Dingen im Moment ist dies der Fall, weil viele bereits viel von ihren finanziellen Rücklagen aufgebraucht haben.“ Sie benötigten aber immer einen gewissen Puffer, um auch die nächste Finanzkrise zu bewältigen. In einer solchen Lage könne eine CO2-Steuer neue Einnahmequellen schaffen.
=====
Immerhin nennt sie das Kind beim Namen. Es geht wie immer um Geld.

truthCH
04.05.2019, 13:11
Immerhin nennt sie das Kind beim Namen. Es geht wie immer um Geld.

Das Problem ist, die Welt glaubt eher einer Lüge die 100x wiederholt wird, als einer einmal ausgesprochenen Wahrheit.

derNeue
04.05.2019, 13:14
Obejektive, intelligentere oder, besser gesagt: erfahrenere Beobachter sollten eigentlich mittlerweile gemerkt haben, daß der sogenannte menschengemachte Klimawandel ein Klimaschwindel ist.

Ein bisschen Lebenserfahrung, das Wissen, wie gesellschaftliche Hysterie erzeugt wird und funktioniert, die Erinnerung an das erfundene Ozonloch, das gefakte Waldsterben etc. sollten eigentlich bei dieser Gruppe ausreichen, damit heute, im Mai 2019, auch hinsichtlich des "Klimawandels" der Groschen gefallen ist.

Nicht ohne Grud funktioneren die ökologischen Angstkampagnen ja auch wieder am besten bei denen, die eben diese Lebenserfahrung nicht haben: Kinder und Jugendliche. Das war seinerzeit bei der Nato-Nachrüstung auch nicht anders. Man konzentriert sich auf die Gruppen, die man am besten manipulieren kann.


https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=w98S2xs-qs4

Die Frage, ob der anthropogene Klimawandel ein Fake ist,ist für jeden, der sehen kann, längst beantwortet.

Viel interessanter ist die Frage nach dem danach. Denn die Hype hat ihren Zenit überschritten, die Klimaangst ist bereits auf dem absterbenden Ast. Kann das Thema aber dann wieder genau so klammheimlich in der Versenkung verschwinden, medial begraben werden, wie das nach dem Ozonloch oder Waldsterben der Fall war? Nach dem üblichen Medien-Motto: Wir haben nichts falsch gemacht und vergessen die ganze Sache am besten schnell?

Das dürfte diesmal doch etwas schwieriger werden, zu groß war die Hysterie, zu viele Abermilliarden wurden nutzlos versenkt, zu viel Industrie zerstört. Die Folgen wird der Bürger diesmal direkt merken.
Was also wird passieren?
Ich erwarte eine grundsätzliche Änderung des gesellschaftrlichen Klimas, einen gesellschaftlichen Klimawandel sozusagen, bei dem der Ökomuff von Jahrzehnten ausgelüftet wird und die Grünen im Endeffekt in der Bedeutungslosogkeit verschwinden. Dafür spricht sehr vieles.

Vor allem eins: die Größe und Qualität der realen Probleme, vor denen Deutschland steht, werden für eingebildete Luxusprobleme schlicht keinen Raum mehr lassen. Und alle Alarmisten von heute werden sich am Ende wieder ihre Hände in Unschuld waschen.

truthCH
04.05.2019, 13:42
Obejektive, intelligentere oder, besser gesagt: erfahrenere Beobachter sollten eigentlich mittlerweile gemerkt haben, daß der sogenannte menschengemachte Klimawandel ein Klimaschwindel ist.

Ein bisschen Lebenserfahrung, das Wissen, wie gesellschaftliche Hysterie erzeugt wird und funktioniert, die Erinnerung an das erfundene Ozonloch, das gefakte Waldsterben etc. sollten eigentlich bei dieser Gruppe ausreichen, damit heute, im Mai 2019, auch hinsichtlich des "Klimawandels" der Groschen gefallen ist.

Nicht ohne Grud funktioneren die ökologischen Angstkampagnen ja auch wieder am besten bei denen, die eben diese Lebenserfahrung nicht haben: Kinder und Jugendliche. Das war seinerzeit bei der Nato-Nachrüstung auch nicht anders. Man konzentriert sich auf die Gruppen, die man am besten manipulieren kann.


https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=w98S2xs-qs4

Die Frage, ob der anthropogene Klimawandel ein Fake ist,ist für jeden, der sehen kann, längst beantwortet.

Viel interessanter ist die Frage nach dem danach. Denn die Hype hat ihren Zenit überschritten, die Klimaangst ist bereits auf dem absterbenden Ast. Kann das Thema aber dann wieder genau so klammheimlich in der Versenkung verschwinden, medial begraben werden, wie das nach dem Ozonloch oder Waldsterben der Fall war? Nach dem üblichen Medien-Motto: Wir haben nichts falsch gemacht und vergessen die ganze Sache am besten schnell?

Das dürfte diesmal doch etwas schwieriger werden, zu groß war die Hysterie, zu viele Abermilliarden wurden nutzlos versenkt, zu viel Industrie zerstört. Die Folgen wird der Bürger diesmal direkt merken.
Was also wird passieren?
Ich erwarte eine grundsätzliche Änderung des gesellschaftrlichen Klimas, einen gesellschaftlichen Klimawandel sozusagen, bei dem der Ökomuff von Jahrzehnten ausgelüftet wird und die Grünen im Endeffekt in der Bedeutungslosogkeit verschwinden. Dafür spricht sehr vieles.

Vor allem eins: die Größe und Qualität der realen Probleme, vor denen Deutschland steht, werden für eingebildete Luxusprobleme schlicht keinen Raum mehr lassen. Und alle Alarmisten von heute werden sich am Ende wieder ihre Hände in Unschuld waschen.

Die 25 Minuten die ich mir die Doku schon anschaue sind sehr erhellend - aber richtig geil wird es ja ~22:55 als Kevin Ranker ihn fragt, ob es eine Verschwörung sei ( weil Easterbrook immer das Anpassen der Daten anprangert durch NOAA und NASA ) - die Antwort ist souverän, aber ich glaub innerlich hat es den Easterbrook vor Lachen fast zerrissen.

tommy3333
04.05.2019, 14:45
...
.... https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65533&stc=1
Auch da fehlt eine Null. 3,1% von 0,00152 [%] sind 0,00004712 [%].

tommy3333
04.05.2019, 14:49
Die Konzentration ist etwas angestiegen, es wird aber sehr viel durch Pflanzen gebunden. Oder im Meer versenkt:

https://www.zeit.de/wissen/2009-11/meere-klimawandel
""Steigt der Kohlendioxidgehalt in der Atmosphäre, zieht der Ozean gewissermaßen nach und löst ebenfalls größere Mengen des Gases, um das Gleichgewicht wiederherzustellen.""
Auch Algen im Meer können CO2 binden.

kiwi
04.05.2019, 14:55
Obejektive, intelligentere oder, besser gesagt: erfahrenere Beobachter sollten eigentlich mittlerweile gemerkt haben, daß der sogenannte menschengemachte Klimawandel ein Klimaschwindel ist.

Ein bisschen Lebenserfahrung, das Wissen, wie gesellschaftliche Hysterie erzeugt wird und funktioniert, die Erinnerung an das erfundene Ozonloch, das gefakte Waldsterben etc. sollten eigentlich bei dieser Gruppe ausreichen, damit heute, im Mai 2019, auch hinsichtlich des "Klimawandels" der Groschen gefallen ist.

Nicht ohne Grud funktioneren die ökologischen Angstkampagnen ja auch wieder am besten bei denen, die eben diese Lebenserfahrung nicht haben: Kinder und Jugendliche. Das war seinerzeit bei der Nato-Nachrüstung auch nicht anders. Man konzentriert sich auf die Gruppen, die man am besten manipulieren kann.


https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=w98S2xs-qs4

Die Frage, ob der anthropogene Klimawandel ein Fake ist,ist für jeden, der sehen kann, längst beantwortet.

Viel interessanter ist die Frage nach dem danach. Denn die Hype hat ihren Zenit überschritten, die Klimaangst ist bereits auf dem absterbenden Ast. Kann das Thema aber dann wieder genau so klammheimlich in der Versenkung verschwinden, medial begraben werden, wie das nach dem Ozonloch oder Waldsterben der Fall war? Nach dem üblichen Medien-Motto: Wir haben nichts falsch gemacht und vergessen die ganze Sache am besten schnell?

Das dürfte diesmal doch etwas schwieriger werden, zu groß war die Hysterie, zu viele Abermilliarden wurden nutzlos versenkt, zu viel Industrie zerstört. Die Folgen wird der Bürger diesmal direkt merken.
Was also wird passieren?
Ich erwarte eine grundsätzliche Änderung des gesellschaftrlichen Klimas, einen gesellschaftlichen Klimawandel sozusagen, bei dem der Ökomuff von Jahrzehnten ausgelüftet wird und die Grünen im Endeffekt in der Bedeutungslosogkeit verschwinden. Dafür spricht sehr vieles.

Vor allem eins: die Größe und Qualität der realen Probleme, vor denen Deutschland steht, werden für eingebildete Luxusprobleme schlicht keinen Raum mehr lassen. Und alle Alarmisten von heute werden sich am Ende wieder ihre Hände in Unschuld waschen.

Nach dem üblichen Medien-Motto: Wir haben nichts falsch gemacht und vergessen die ganze Sache am besten schnell? und Greta ist wieder ein ganz normaler Balg

Deutschmann
04.05.2019, 15:27
Dank Skolstreijk for Klimatet habe ich im Zuge der Klimaerwärmung meine Sommerbereifung noch nicht aufgezogen. Greta sei Dank. Weil ... jetzt kann ich doch noch im Mai die Schnefallgrenze von 400 Meter miterleben ohne Angst zu haben von der Strasse zu rutschen.

Arterfakt
04.05.2019, 15:52
Glaubt ihr euren eigenen Schwachsinn wirklich oder ist das nur vor-pubertäre Spielwiese?
Jeder Grundschüler ist fähiger - senile provinzielle Irrläufer könnt ihr euch angeln mit dem Schund.
Geht der kleine Hosenlupf den Multis Klinken putzen

ÖL & KOHLE NEIN DANKE!

tommy3333
04.05.2019, 16:13
Obejektive, intelligentere oder, besser gesagt: erfahrenere Beobachter sollten eigentlich mittlerweile gemerkt haben, daß der sogenannte menschengemachte Klimawandel ein Klimaschwindel ist.

Ein bisschen Lebenserfahrung, das Wissen, wie gesellschaftliche Hysterie erzeugt wird und funktioniert, die Erinnerung an das erfundene Ozonloch, das gefakte Waldsterben etc. sollten eigentlich bei dieser Gruppe ausreichen, damit heute, im Mai 2019, auch hinsichtlich des "Klimawandels" der Groschen gefallen ist.

Nicht ohne Grud funktioneren die ökologischen Angstkampagnen ja auch wieder am besten bei denen, die eben diese Lebenserfahrung nicht haben: Kinder und Jugendliche. Das war seinerzeit bei der Nato-Nachrüstung auch nicht anders. Man konzentriert sich auf die Gruppen, die man am besten manipulieren kann.


https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=w98S2xs-qs4

Die Frage, ob der anthropogene Klimawandel ein Fake ist,ist für jeden, der sehen kann, längst beantwortet.

Viel interessanter ist die Frage nach dem danach. Denn die Hype hat ihren Zenit überschritten, die Klimaangst ist bereits auf dem absterbenden Ast. Kann das Thema aber dann wieder genau so klammheimlich in der Versenkung verschwinden, medial begraben werden, wie das nach dem Ozonloch oder Waldsterben der Fall war? Nach dem üblichen Medien-Motto: Wir haben nichts falsch gemacht und vergessen die ganze Sache am besten schnell?

Das dürfte diesmal doch etwas schwieriger werden, zu groß war die Hysterie, zu viele Abermilliarden wurden nutzlos versenkt, zu viel Industrie zerstört. Die Folgen wird der Bürger diesmal direkt merken.
Was also wird passieren?
Ich erwarte eine grundsätzliche Änderung des gesellschaftrlichen Klimas, einen gesellschaftlichen Klimawandel sozusagen, bei dem der Ökomuff von Jahrzehnten ausgelüftet wird und die Grünen im Endeffekt in der Bedeutungslosogkeit verschwinden. Dafür spricht sehr vieles.

Vor allem eins: die Größe und Qualität der realen Probleme, vor denen Deutschland steht, werden für eingebildete Luxusprobleme schlicht keinen Raum mehr lassen. Und alle Alarmisten von heute werden sich am Ende wieder ihre Hände in Unschuld waschen.
:gp:

Es gibt noch einen 2. Teil als Fortsetzung dieses Videos:


https://www.youtube.com/watch?v=JI5rjx1MCzM

Leibniz
04.05.2019, 16:13
Glaubt ihr euren eigenen Schwachsinn wirklich oder ist das nur vor-pubertäre Spielwiese?
Jeder Grundschüler ist fähiger - senile provinzielle Irrläufer könnt ihr euch angeln mit dem Schund.
Geht der kleine Hosenlupf den Multis Klinken putzen

ÖL & KOHLE NEIN DANKE!


Zu bedenken sind auch die neuen Technologien, die weltweit Potential freisetzen. Mit unkonventioneller Öl- und Gasförderung lassen sich weltweit ungeahnte Mengen zusätzlich fördern. Außerdem wäre es wohl auch verrückt, das kostbare Rohöl im Boden zu lassen.
Die Grünen und andere können doch nach ihrem Belieben Jute-Taschen, Windmühlen (außer in Deutschland) und Spielzeugautos mit Batterie nutzen. Alle anderen können die bewährten Segen moderner Zivilisation nutzen.

truthCH
04.05.2019, 16:34
Mir dämmert es langsam, warum man den Diesel verteufeln musste (nebst der Absicht der Zerstörung der deutschen Automobilindustrie sowie einschränken der Beweglichkeit) - anscheinend gibts eine Technik aus Co2, Wasser und Strom wieder Diesel zu machen. Angeblich tankt(e) Wankas Dienstfahrzeug eFuel.

https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/rohstoffe/oeko-diesel-wasser-co2/

Dieser Diesel lässt sich doch auch als Zwischenlagerkapazität für überschüssigen Strom nutzen - also salopp wie mit den Flusszellen?

Klopperhorst
04.05.2019, 16:44
Glücklicherweise stellen die Klima-Ideolgen freie Datenbanken zur Verfügung, mit der wir selbst forschen können.
Ich habe jetzt mal die Anomalien der Europa-Temperaturen Jan-Mrz analysiert.

Interessant ist der Sprung ab 1988 zu wärmeren Hochwintern und Frühlingen in Europa.
Vgl. unten die Temperatur des Golfstroms, der im Fürhjahr 1968 abrupt ins negative fiel.

https://s18.directupload.net/images/190504/r8hq2z76.png

Die Verbindung ist eindeutig.
Der Golfstrom erwärmte sich Ende der 80er auch wieder.
Die letzten 3 knackigen Winter 85-87 markierten das Ende dieses Zyklus und fielen zudem in ein solares Minimum.

https://s18.directupload.net/images/190504/o5wzky52.png

Meine Prognose. 1988 + 35 Jahre (Hälfte dieses Zyklus) sind jetzt quasi um.
Wir haben vielleicht noch zwei, drei milde Jahre, dann geht es in den Keller.


---

herberger
04.05.2019, 17:01
http://666kb.com/i/e3hm1rqzdfnrts0a7.jpg

Arterfakt
04.05.2019, 17:10
...
Evakuierung auf den Mars ist angelaufen... derzeit keine akuten Notfälle bekannt.

Wie Du wieder "Notstand" mit Verletzten und Toten in Verbindung bringst?
Kranker Geist! #Anstalt für D.

Neu
04.05.2019, 17:23
Glaubt ihr euren eigenen Schwachsinn wirklich oder ist das nur vor-pubertäre Spielwiese?
Jeder Grundschüler ist fähiger - senile provinzielle Irrläufer könnt ihr euch angeln mit dem Schund.
Geht der kleine Hosenlupf den Multis Klinken putzen

ÖL & KOHLE NEIN DANKE!


Und du betreibst deinen Rechner genau - mit WAS? Achso, ein Hamsterrad mit Dynamo.
https://www.ise.fraunhofer.de/content/dam/ise/de/documents/publications/studies/daten-zu-erneuerbaren-energien/ISE_Stromerzeugung_2018_Halbjahr.pdf
Du musst ganzschoen bekloppt sein, um deinen Rechner nur tagsueber bei Sonnenschein und gleichzeitigem starken Wind einzuschalten. Ohne Braunkohle, Steinkohle und Kernenergie geht da garnichts. Im Moment solltest du deinen Rechner nicht betreiben; der verbraucht gerade KOHLE. Nur weisst du das eben nicht. Nichts wissen macht auch nichts. Baumschule.

Arterfakt
04.05.2019, 18:08
Es geht um den Willen, denn dieser bestimmt die Vertreter.

MANFREDM
04.05.2019, 18:37
Glaubt ihr euren eigenen Schwachsinn wirklich oder ist das nur vor-pubertäre Spielwiese?
Jeder Grundschüler ist fähiger - senile provinzielle Irrläufer könnt ihr euch angeln mit dem Schund.
Geht der kleine Hosenlupf den Multis Klinken putzen

ÖL & KOHLE NEIN DANKE!

Aber Strom aus Öl und Kohle nimmst du gern aus der Steckdose und es macht dir auch nichts aus, dass fast alle gewerblichen Dienstleister die Versorgung der Kunden per Diesel erledigen.

Glaubst Du deinen eigenen Schwachsinn wirklich oder ist das nur vor-pubertäre Spielwiese? :cool::crazy::fizeig::fuck::haha:

Don
04.05.2019, 18:38
Aber Strom aus Öl und Kohle nimmst du gern aus der Steckdose und es macht dir auch nichts aus, dass fast alle gewerblichen Dienstleister die Versorgung der Kunden per Diesel erledigen.

Glaubst Du deinen eigenen Schwachsinn wirklich oder ist das nur vor-pubertäre Spielwiese? :cool::crazy::fizeig::fuck::haha:

Kevinismus.

Schwabenpower
04.05.2019, 18:43
Kevinismus.

Der Kevinismus (siehe auch Chantalismus (https://www.stupidedia.org/stupi/Chantal), gelegentlich Schakkelinismus) als virusbedingte hochansteckende Ausbreitung des Namens (https://www.stupidedia.org/stupi/Namen) Kevin entwickelte sich zunächst im deutschsprachigen Raum und später über die Landesgrenzen hinaus. Erstmals beschrieben wurde Kevinismus in den frühen 70er Jahren des 20. Jahrhunderts. Nach einer ca. 15-jährigen Latenzphase brach das Virus (https://www.stupidedia.org/stupi/Virus) vermutlich 1985 sprunghaft aus und erreichte den Höhepunkt seiner Verbreitung exakt 1991 (Abb.1).
Kevinismus ist eine Virusinfektion mit hohem Infektionspotenzial und als gefährliche Seuche einzustufen. Das Virus schädigt die Erbsubstanz. Kevinismus unterliegt der standesamtlichen Meldepflicht.
Kevinismus infizierte Familien sind stark gefährdet, der Supernanny (https://www.stupidedia.org/stupi/Supernanny) Katja Saalfrank in die Hände zu fallen und in hochnotpeinlichen Reality-Shows (https://www.stupidedia.org/stupi/Show) im Fernsehen (https://www.stupidedia.org/stupi/Fernsehen) (siehe RTL (https://www.stupidedia.org/stupi/RTL)) vorgeführt zu werden.......
Quelle (https://www.stupidedia.org/stupi/Kevinismus)

Paßt

Syntrillium
04.05.2019, 18:45
hallo,

Es geht um den Willen, denn dieser bestimmt die Vertreter.

zum Glück sind Menschen Individuen, und nur der/die Einzelne ist wichtig, falls du auf die Kranken (Sozialisten und Kommunisten) anspielst!
Schau dir mal die Hutterer (Jakob Hutter ~1500-1528) oder die Amish (Jakob Ammann 1644–1730) an.
Diese Sozi Konzepte sind so etwas für den Arsch, das sie nicht erwähnt werden sollten, und der größte Scheiß mit Marx und Engels ist immer noch im Gange!
mfg

MANFREDM
04.05.2019, 18:46
Kevinismus.

Klein-Arterfakt ist schon eine trübe Tasse. Ego-Einzelkind mit Helikopter-Eltern. Den Rest hat die links-grün-versiffte Leererschaft erledigt.

Arterfakt
04.05.2019, 18:48
hallo,


zum Glück sind Menschen Individuen, und nur der Einzelne ist wichtig, falls du auf die Kranken (Sozialisten und Kommunisten) anspielst!
Schau dir mal die Hutterer (Jakob Hutter ~1500-1528) oder die Amish (Jakob Ammann 1644–1730) an.
Diese Sozi Konzepte sind so etwas für den Arsch, das sie nicht erwähnt werden sollten, und der größte Scheiß mit Marx und Engels ist immer noch im Gange!
mfg

Du entgleist auch gleich wieder: Ich habe gefragt, ob ihr euren Schund selbst glaubt?

Schwabenpower
04.05.2019, 18:50
Du entgleist auch gleich wieder: Ich habe gefragt, ob ihr euren Schund selbst glaubt?
Wir glauben nicht, wir wissen. Du bist für beides zu dämlich.

MANFREDM
04.05.2019, 19:10
Du entgleist auch gleich wieder: Ich habe gefragt, ob ihr euren Schund selbst glaubt?

Warum fragst du dich nicht selbst? Erklärung dazu: Da Klein-Arterfakt das Klima ändert, muss er Gott sein. Dazu passt ja auch, dass er ohne elektrischen Strom* einen Computer betreibt. *siehe #31870

Schwabenpower
04.05.2019, 19:27
Warum fragst du dich nicht selbst? Erklärung dazu: Da Klein-Arterfakt das Klima ändert, muss er Gott sein. Dazu passt ja auch, dass er ohne elektrischen Strom* einen Computer betreibt. *siehe #31870
Schlimmer noch. Das Internet ist indirekt der größte CO2 Verursacher :haha:

marion
04.05.2019, 19:32
Glaubt ihr euren eigenen Schwachsinn wirklich oder ist das nur vor-pubertäre Spielwiese?
Jeder Grundschüler ist fähiger - senile provinzielle Irrläufer könnt ihr euch angeln mit dem Schund.
Geht der kleine Hosenlupf den Multis Klinken putzen

ÖL & KOHLE NEIN DANKE!



deinen Wunsch sollte man dir ganz schnell erfüllen, dann stehst du Honk im Tierfell in der Steinzeit, natürlich ohne Feuer

truthCH
04.05.2019, 19:34
Schlimmer noch. Das Internet ist indirekt der größte CO2 Verursacher :haha:

Allein für eine Suchanfrage 1-10gr CO2 - ob er sich wohl Limiten setzt, wenn er recherchiert - würde vieles erklären...

marion
04.05.2019, 19:35
Wir glauben nicht, wir wissen. Du bist für beides zu dämlich.

:gp: ich schicke solche Leute immer zu Scientology :D

marion
04.05.2019, 19:41
good News: Vogelschredderanlagenbau zu 90% eingebrochen

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bericht-neubau-von-windenergie-anlagen-um-90-prozent-eingebrochen-a2875612.html

Arterfakt
04.05.2019, 20:07
Schlimmer noch. Das Internet ist indirekt der größte CO2 Verursacher :haha:

Freut mich sehr, dass Du deine Fraktion selbst auslachst.
Diese Behauptung taucht in eurer VT auf!
SELBSTVERRAT ...einmal mehr!

truthCH
04.05.2019, 20:19
Freut mich sehr, dass Du deine Fraktion selbst auslachst.
Diese Behauptung taucht in eurer VT auf!
SELBSTVERRAT ...einmal mehr!

https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article1203605/Das-Internet-ist-der-wahre-Klimakiller.html

und das war 2007....

MANFREDM
04.05.2019, 20:26
Freut mich sehr, dass Du deine Fraktion selbst auslachst.
Diese Behauptung taucht in eurer VT auf! SELBSTVERRAT ...einmal mehr!

Dein Gelalle nennt man auch Bankrotterklärung.


https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article1203605/Das-Internet-ist-der-wahre-Klimakiller.html

und das war 2007....

Grün dafür. Von mir allerdings bekommt der Trottel so wenig Links wie möglich. Kaspert im Internet herum und will Strom abschalten.

pixelschubser
04.05.2019, 20:49
http://666kb.com/i/e3hm1rqzdfnrts0a7.jpg

Die Verantwortlichen sind leider hirntot. Waren sie übrigens auch schon vor der Ausrufung des Klimanotstandes.

pixelschubser
04.05.2019, 21:32
good News: Vogelschredderanlagenbau zu 90% eingebrochen

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bericht-neubau-von-windenergie-anlagen-um-90-prozent-eingebrochen-a2875612.html

Dazu noch ein Bericht:

https://www.bundestag.de/resource/blob/543800/a9906e8e1985f9078cd2209fb9e159fd/wd-8-010-18-pdf-data.pdf

Die nachfolgende Grafik veranschaulicht den Materialbedarf im Lebenszyklus der jeweiligen Energie-Technologien an Beton (Cem), Eisen und Stahl (Fe), Kupfer (Cu), Aluminium (Al) und nicht-erneuerbaren Energien.

https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65550&stc=1

Arterfakt
04.05.2019, 22:41
https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article1203605/Das-Internet-ist-der-wahre-Klimakiller.html

und das war 2007....
Irgendjemand ist immer Schuld, nur die Fossilen nicht.
Digital spart CO2, Papier (Holzwirtschaft), Absatzlogistik (Transportwege)....

WELT ist konservativ angehaucht
Politisch ist nie sachlich!
Stell halt regenerative Energieerzeuger hin.
Weniger kompliziert als euch zu Elektro- und Wasserstoff-Antrieben zu bewegen.

@Manfred schleudert mal wieder sinnlos CO2...
Verhöhnung der eigenen Sache!

truthCH
04.05.2019, 22:51
Irgendjemand ist immer Schuld, nur die Fossilen nicht.
Digital spart CO2, Papier (Holzwirtschaft), Absatzlogistik (Transportwege)....

WELT ist konservativ angehaucht
Politisch ist nie sachlich!
Stell halt regenerative Energieerzeuger hin, weniger kompliziert als euch zu Elektro- und Wasserstoff-Antrieben zu bewegen.


In Deiner Logik vergisst Du aber was - die ganze Hardware und Software sowie die Energien die es braucht um die Infrastruktur überhaupt zu betreiben. Das alles braucht es, wenn das Papier bedruckt und ausgeliefert ist, nie mehr. Wenn Du die Zeitung, das Buch, das Comic, das Sexheft, etc noch einmal lesen willst, wird kein neues CO2 freigesetzt.

Nur mal so nebenbei

http://lmgtfy.com/?q=internet+co2+consumption

Ersten Link anklicken damit Du auf GoogleScholar landest

Arterfakt
04.05.2019, 23:10
Papierherstellung braucht enorm viel Süsswasser, usw.
Papierrecycling braucht auch Energie und Wasser.
"Papierlos" war mal angestrebtes Ziel, auch heute noch.

Schau mal wie der Energieverbrauch der Prozessoren durch feinere Fertigungstechnik und Stromspar-Modi reduziert werden konnte...

Oil und Militär, die Welt erobern für die dick geschwollene Brust, hirnlos dem Multi Gehilfe, am Ende selbst nur winselnder Kojote.

Schwabenpower
05.05.2019, 00:13
Papierherstellung braucht enorm viel Süsswasser, usw.
Papierrecycling braucht auch Energie und Wasser.
"Papierlos" war mal angestrebtes Ziel, auch heute noch.

Schau mal wie der Energieverbrauch der Prozessoren durch feinere Fertigungstechnik und Stromspar-Modi reduziert werden konnte...

Oil und Militär, die Welt erobern für die dick geschwollene Brust, hirnlos dem Multi Gehilfe, am Ende selbst nur winselnder Kojote.
Du hast mal wieder nichts kapiert. Es geht nicht um den Energieverbrauch der Prozessoren. Nicht mal den bei deren Herstellung.

Es ist wirklich bitter, den Klimatod dumm erleben zu müssen.

Arterfakt
05.05.2019, 00:31
Du hast mal wieder nichts kapiert. Es geht nicht um den Energieverbrauch der Prozessoren. Nicht mal den bei deren Herstellung.

Es ist wirklich bitter, den Klimatod dumm erleben zu müssen.

Klar, ohne rechtsextremistische AfD-Fossile wird man kein Verschwörer

pixelschubser
05.05.2019, 00:41
Papierherstellung braucht enorm viel Süsswasser, usw.
Papierrecycling braucht auch Energie und Wasser.
"Papierlos" war mal angestrebtes Ziel, auch heute noch.

Schau mal wie der Energieverbrauch der Prozessoren durch feinere Fertigungstechnik und Stromspar-Modi reduziert werden konnte...

Oil und Militär, die Welt erobern für die dick geschwollene Brust, hirnlos dem Multi Gehilfe, am Ende selbst nur winselnder Kojote.

Wie issn das mit der Rezyklierung von Verbundwerkstoffen von Windrädern? Wieviel CO2 wird da denn so freigesetzt. Und dann noch die alten Akkus von E-Karren. Mal drüber nachgedacht?

Wie viel CO2 fällt für den Rückbau der Fundamente von Windkraftanlagen an?

Bei der ganzen Scheiße können wir mal wirklich anfangen, über menschengemachten Klimawandel zu reden!

pixelschubser
05.05.2019, 00:44
Klar, ohne rechtsextremistische AfD-Fossile wird man kein Verschwörer

Deine Phobie solltest du dringend behandeln lassen. Rechtsextremistisch? AfD? Du Penner hast doch nicht alle Latten am Zaun!

Arterfakt
05.05.2019, 01:02
Wie issn das mit der Rezyklierung von Verbundwerkstoffen von Windrädern? Wieviel CO2 wird da denn so freigesetzt. Und dann noch die alten Akkus von E-Karren. Mal drüber nachgedacht?

Wie viel CO2 fällt für den Rückbau der Fundamente von Windkraftanlagen an?

Daran habe ich nie gedacht, deshalb habe ich auch bereits CO2-Schwindelanfälle.


Bei der ganzen Scheiße können wir mal wirklich anfangen, über menschengemachten Klimawandel zu reden!
Stimmt, Recycling ist doch was zum Leugnen!

pixelschubser
05.05.2019, 01:04
Daran habe ich nie gedacht, deshalb habe ich auch bereits CO2-Schwindelanfälle.


Stimmt, Recycling ist doch was zum Leugnen!

Nee, Du Blindfrosch! Rezyklieren ist ne Tatsache!

Don
05.05.2019, 06:07
Wie issn das mit der Rezyklierung von Verbundwerkstoffen von Windrädern?
Derzeit nicht möglich. Meine Firma ist im Recyclingverband, da dies einer unserer Geschäftsbereiche ist.
Wir bauen Anlagen bzw. Komponenten wie Schredder, fest-flüssig Filteranlagen, Mischer, Trockner etc. für diverse (ja, so divers sind wir :cool:) Anwendungen. Dabei sehen wir unglaublichen Unfug, wie Kunststoffpyrolyse (braucht das zigfache an Energie wie im Plastik je drin war).
Die Idee ist, die Dinger feinzumahlen und mit anderen brennbaren Zuschlagstoffen zu mischen, Pellets zu pressen und dann zu vereuern, da die Harze sonst bei der Verbrennung aufweichen und die Crackprodukte die Kesselroste zerstören.
Ich hab mal gesagt, das Einfachste wäre die Dinger in transportfähige Stücke zu sägen und in die Sahara zu schmeißen.


Wieviel CO2 wird da denn so freigesetzt. Und dann noch die alten Akkus von E-Karren. Mal drüber nachgedacht?
Sind wir auch dran. Gab Versuche mit Solvay und Autokonzernen. Die Akkus enthalten NMP (N-Methyl-2-Pyrrolidon), DME und ähnliches Zeug das nur bei Temperatuen über 250°C im Vakuum entfernt werden kann und wenig gesundheitsförderlich ist, die Lithiumsalze (LiPF6) reagieren mit Luftfeuchte zu Flußsäure, die zerkleinerten Akkus explodieren regelmäßig in den Schreddern was sich nicht verhindern läßt. Die Weiterbehandlung steht bisher noch in den Sternen. Fährt hier wirklich mal die anvisierte Million E-Karren rum wird das richtig spannend.
Aber bereits die Produktion der Akkus ist ein Alptraum. Uns zerlegte es mal eine Pilotanlage beim Kalzinieren von Kathodenmaterial. Nanopartikel, karzinogen Kategorie 1A. Wir bauen grade eine Testmaschine für Korea, natürlich umweltfreundlich elektrisch beheizt bis 600°C. Nur für Kathoden. Ich würde mal sagen, alleine für den Energieaufwand zur Herstellung und Entsorgung eines äquivalenten Akkus kannst Du einen V8 Big Block 20 Jahre lang fahren.


Wie viel CO2 fällt für den Rückbau der Fundamente von Windkraftanlagen an?
Könnte man Denkmäler drauf stellen für die Widerstandskämpfer.


Bei der ganzen Scheiße können wir mal wirklich anfangen, über menschengemachten Klimawandel zu reden!
Nicht erforderlich. Gibt es nicht.

Arterfakt
05.05.2019, 07:32
Rückbau und Recycling Thema des Linken AfD-Flügels?
Gauland löst solche Probleme mit Bomben und Raketen!
AfD-Rückbau erzeugt auch viel CO2

Daniela
05.05.2019, 07:47
sag an "artefakt", wieso plärrst du hier im thema "klimaschwindel" eigentlich ständig "afd" und "nazi"? für diese themen gibt es doch hier im forum wahrlich genug threads.

Klopperhorst
05.05.2019, 08:17
Rückbau und Recycling ... Gauland löst solche Probleme mit Bomben und Raketen! ...

Bist du ein Troll oder meinst du das ernst?

---

Arterfakt
05.05.2019, 08:21
Bist du ein Troll oder meinst du das ernst?
---
Darüber rätselt die Welt nicht :haha:

CO2-Rückbau verbraucht auch viel CO2 :haha:

Gauland flatuliert CH4, anthi-POgen :haha:

maxikatze
05.05.2019, 08:30
Trotz fast weltweiter "Fridays For Future" der Jugend werden weiterhin fleißig die Regenwälder abgeholzt. Der Urwald wird aber nicht ohne Grund als grüne Lunge der Erde bezeichnet. Allein im letzten Jahr wurden 12 Millionen ha Regenwald (120.000 km²) abgeholzt!!! Das entspricht etwa der Flächengröße von Nord-Korea.
Die Meere werden munter weiter und tonnenweise mit Plastikmüll verunreinigt. Sind erst Gegenmaßnahmen zu erwarten, wenn der Plastikmüll zu uns an den Nord-und Ostseestränden angespült wird? Unser Plastikmüll gehört nicht nach Fern-Ost, sondern muss hier recycelt werden. Ich bezahl' doch nicht für den grünen Punkt, damit andernorts unser Plastik ins Meer gekippt wird!
Mir macht das mehr Sorgen, als die Hysterie um Feinstaub in den Innenstädten und CO2-Ausstoß.

https://web.de/magazine/wissen/natur-umwelt/abholzung-regenwaelder-33723098

Klopperhorst
05.05.2019, 08:33
Trotz fast weltweiter "Fridays For Future" der Jugend werden weiterhin fleißig die Regenwälder abgeholzt. Der Urwald wird aber nicht ohne Grund als grüne Lunge der Erde bezeichnet. Allein im letzten Jahr wurden 12 Millionen ha Regenwald (120.000 km²) abgeholzt!!! Das entspricht etwa der Flächengröße von Nord-Korea.
Die Meere werden munter weiter und tonnenweise mit Plastikmüll verunreinigt. Sind erst Gegenmaßnahmen zu erwarten, wenn der Plastikmüll zu uns an den Nord-und Ostseestränden angespült wird? Unser Plastikmüll gehört nicht nach Fern-Ost, sondern muss hier recycelt werden. Ich bezahl' doch nicht für den grünen Punkt, damit andernorts unser Plastik ins Meer gekippt wird!
Mir macht das mehr Sorgen, als die Hysterie um Feinstaub in den Innenstädten und CO2-Ausstoß.

https://web.de/magazine/wissen/natur-umwelt/abholzung-regenwaelder-33723098

Es ist doch illusorisch, dass die kleine BRD mit 2,2% Anteil am menschlichen weltweiten CO2-Ausstoß glaubt, hier Weltenretter spielen zu können.
Wirksamere Mittel sind Streichung von Entwicklungshilfe zum Zügeln der Geburtenexplosion, ansonsten muss man eben durch das Nadelöhr der totalen Verbrennung und Verbrauchung aller Ressourcen gehen.
Die Rest-Menschheit ist eben so dumm, und man kann von Niedrig-IQ-Völkern nicht erwarten, dass sie langfristig denken können.
Sie werden alles abholzen und kahl machen, daran kann die BRD nichts ändern und erst recht nicht naive Schüler.

---

Rolf1973
05.05.2019, 08:38
Rückbau und Recycling Thema des Linken AfD-Flügels?
Gauland löst solche Probleme mit Bomben und Raketen!
AfD-Rückbau erzeugt auch viel CO2


Gratulation, Du hast @politikqualle auf den zweiten Platz verwiesen.

kiwi
05.05.2019, 08:39
Trotz fast weltweiter "Fridays For Future" der Jugend werden weiterhin fleißig die Regenwälder abgeholzt. Der Urwald wird aber nicht ohne Grund als grüne Lunge der Erde bezeichnet. Allein im letzten Jahr wurden 12 Millionen ha Regenwald (120.000 km²) abgeholzt!!! Das entspricht etwa der Flächengröße von Nord-Korea.
Die Meere werden munter weiter und tonnenweise mit Plastikmüll verunreinigt. Sind erst Gegenmaßnahmen zu erwarten, wenn der Plastikmüll zu uns an den Nord-und Ostseestränden angespült wird? Unser Plastikmüll gehört nicht nach Fern-Ost, sondern muss hier recycelt werden. Ich bezahl' doch nicht für den grünen Punkt, damit andernorts unser Plastik ins Meer gekippt wird!
Mir macht das mehr Sorgen, als die Hysterie um Feinstaub in den Innenstädten und CO2-Ausstoß.

https://web.de/magazine/wissen/natur-umwelt/abholzung-regenwaelder-33723098

Ich bezahl' doch nicht für den grünen Punkt.
Frag mal irgendeinen wieviel die Lebensmittel teurer wurden als der Grüne Punkt eingeführt wurde.
1 Joghurt ca.2 Pf. – 1 Gurkenglas – Marmeladeglas o.ä. bis zu 10 Pf. Und heute soll ich diese Gläser in den Glas Container tragen und noch schön trennen, dass noch einmal an mir verdient wird. Am Arsch hängt der Hammer.:lmaa:

maxikatze
05.05.2019, 09:00
Rückbau und Recycling Thema des Linken AfD-Flügels?
Gauland löst solche Probleme mit Bomben und Raketen!
AfD-Rückbau erzeugt auch viel CO2

Wie kommst 'n auf das schmale Brett?

pixelschubser
05.05.2019, 10:18
Derzeit nicht möglich. Meine Firma ist im Recyclingverband, da dies einer unserer Geschäftsbereiche ist.
Wir bauen Anlagen bzw. Komponenten wie Schredder, fest-flüssig Filteranlagen, Mischer, Trockner etc. für diverse (ja, so divers sind wir :cool:) Anwendungen. Dabei sehen wir unglaublichen Unfug, wie Kunststoffpyrolyse (braucht das zigfache an Energie wie im Plastik je drin war).
Die Idee ist, die Dinger feinzumahlen und mit anderen brennbaren Zuschlagstoffen zu mischen, Pellets zu pressen und dann zu vereuern, da die Harze sonst bei der Verbrennung aufweichen und die Crackprodukte die Kesselroste zerstören.
Ich hab mal gesagt, das Einfachste wäre die Dinger in transportfähige Stücke zu sägen und in die Sahara zu schmeißen.


Sind wir auch dran. Gab Versuche mit Solvay und Autokonzernen. Die Akkus enthalten NMP (N-Methyl-2-Pyrrolidon), DME und ähnliches Zeug das nur bei Temperatuen über 250°C im Vakuum entfernt werden kann und wenig gesundheitsförderlich ist, die Lithiumsalze (LiPF6) reagieren mit Luftfeuchte zu Flußsäure, die zerkleinerten Akkus explodieren regelmäßig in den Schreddern was sich nicht verhindern läßt. Die Weiterbehandlung steht bisher noch in den Sternen. Fährt hier wirklich mal die anvisierte Million E-Karren rum wird das richtig spannend.
Aber bereits die Produktion der Akkus ist ein Alptraum. Uns zerlegte es mal eine Pilotanlage beim Kalzinieren von Kathodenmaterial. Nanopartikel, karzinogen Kategorie 1A. Wir bauen grade eine Testmaschine für Korea, natürlich umweltfreundlich elektrisch beheizt bis 600°C. Nur für Kathoden. Ich würde mal sagen, alleine für den Energieaufwand zur Herstellung und Entsorgung eines äquivalenten Akkus kannst Du einen V8 Big Block 20 Jahre lang fahren.

Könnte man Denkmäler drauf stellen für die Widerstandskämpfer.

Nicht erforderlich. Gibt es nicht.

Danke.

Ich wusste das ja bereits, aber eine Klarstellung aus befähigtem Munde ist immer hilfreich.

Arterfakt
05.05.2019, 11:58
sag an "artefakt", wieso plärrst du hier im thema "klimaschwindel" eigentlich ständig "afd" und "nazi"? für diese themen gibt es doch hier im forum wahrlich genug threads.
Oh, du bist ein unschuldiges Blatt?
Nachhhilfe für Lernbehinderte: Weil der AfD/EIKE Klimaleugner Verblendungspropaganda betreibt wie Göbbels,
weil ihr lediglich auf Selbstanmassung verhetzt (politisiert wäre das falsche Wort)
Betrügerbande einzig zum Zweck einer Fascho-Dektatur

Arterfakt
05.05.2019, 11:59
Wie kommst 'n auf das schmale Brett?
Jäger ohne Waffen sind keine Jäger!

Politikqualle
05.05.2019, 11:59
Glaubt ihr euren eigenen Schwachsinn wirklich oder ist das nur vor-pubertäre Spielwiese?
Jeder Grundschüler ist fähiger - senile provinzielle Irrläufer könnt ihr euch angeln mit dem Schund.
Geht der kleine Hosenlupf den Multis Klinken putzen

ÖL & KOHLE NEIN DANKE!

.. oh ein GRETA-Hysteriker und Fußgänger ... :haha:

Arterfakt
05.05.2019, 12:26
.. oh ein GRETA-Hysteriker und Fußgänger ... :haha:

der ist von anno ...moment mal, muss zurückblättern...
aha #1935

Wut verbrannter CO2-Killer, melden Sie sich morgen 07.00h am Eingang der JVA!

Daniela
05.05.2019, 16:00
.. Weil der AfD/EIKE Klimaleugner Verblendungspropaganda betreibt wie Göbbels,
..

herr doktor goebbels leugnete den klimawandel? interessant. hast du dazu auch eine quelle, oder machst du hier nur den kurti?

Arterfakt
05.05.2019, 18:19
herr doktor goebbels leugnete den klimawandel? interessant. hast du dazu auch eine quelle, oder machst du hier nur den kurti?
:crazy:haha-haha-haha :fuck:
deudsch schweere Sbrache,
Hintern anstellen

Daniela
05.05.2019, 18:23
greta kann übrigens CO2 mit bloßen augen sehen:

Greta sieht, was andere nicht sehen, schreibt ihre Mutter. Sie kann Kohlendioxide mit blossem Auge erkennen. Wie es aus Schornsteinen strömt und die Atmosphäre in eine Müllhalde verwandelt. (https://www.nau.ch/news/europa/gretas-mutter-glaubt-dass-ihre-tochter-co2-sehen-kann-65515815?fbclid=IwAR0krOn2lJgeNHHOCtOWDMBLpsODUFjI oemO149nAnIKycg4_n4PWAuj9q4)

Arterfakt
05.05.2019, 19:26
greta kann übrigens CO2 mit bloßen augen sehen:
Du siehst auch keine Grenzen, wo welche sind

Fleischmeißel
05.05.2019, 19:50
"Über 90 Prozent aller Geschichten zu Wetter und Klima sind teilweise falsch oder mutwillig frei erfunden. Die Themen klicken gut und niemand beschwert sich beim Presserat oder Landgericht."






https://meedia.de/2019/04/26/kachelmann-ueber-duerre-warnungen-der-medien-ueber-90-prozent-aller-geschichten-zu-wetter-und-klima-sind-falsch-oder-erfunden/?fbclid=IwAR0u_eBVJ-z9EnC6vpO8ICq_74Pgr4kMXsik-qI4B0Gu2taq5ygvEjJ4-uU

Antisozialist
05.05.2019, 20:27
greta kann übrigens CO2 mit bloßen augen sehen:

Greta sieht, was andere nicht sehen, schreibt ihre Mutter. Sie kann Kohlendioxide mit blossem Auge erkennen. Wie es aus Schornsteinen strömt und die Atmosphäre in eine Müllhalde verwandelt. (https://www.nau.ch/news/europa/gretas-mutter-glaubt-dass-ihre-tochter-co2-sehen-kann-65515815?fbclid=IwAR0krOn2lJgeNHHOCtOWDMBLpsODUFjI oemO149nAnIKycg4_n4PWAuj9q4)

Greta hat keine Superaugen, denn sonst bräuchte sie keine Kontaktlinsen wie ihre Mutter.

Schwabenpower
05.05.2019, 21:41
Greta hat keine Superaugen, denn sonst bräuchte sie keine Kontaktlinsen wie ihre Mutter.
Ach was,die zählt die Kohlendioxide ​sogar.

Rhino
05.05.2019, 21:50
greta kann übrigens CO2 mit bloßen augen sehen:

Greta sieht, was andere nicht sehen, schreibt ihre Mutter. Sie kann Kohlendioxide mit blossem Auge erkennen. Wie es aus Schornsteinen strömt und die Atmosphäre in eine Müllhalde verwandelt. (https://www.nau.ch/news/europa/gretas-mutter-glaubt-dass-ihre-tochter-co2-sehen-kann-65515815?fbclid=IwAR0krOn2lJgeNHHOCtOWDMBLpsODUFjI oemO149nAnIKycg4_n4PWAuj9q4)
Zusammenhang CO2 und Temperatur?



https://www.youtube.com/watch?v=HxnSU7qsmSA

Arterfakt
06.05.2019, 00:28
Pinocchio alias Rhino

TL 1:25 "und in den letzten 800'000 Jahren war der CO2-Gehalt der Atmosphäre nie höher als 280ppm, bis wir anfiengen der Atmosphäre CO2 hinzuzufügen" => industrielles Zeitalter, Kohle, Gas & Öl, Bevölkerungsexplosion

und ab dann beginnt die Propaganda-Verblendung/Verdrehung/Manipulation und Grossbetrug der idiotisch-faschistischen AfD/EIKE :hd:

800'000 Jahre kannte das Klima keinen anthropogenen Einfluss, innert 60 Jahre wird er deutlich sichtbar

ne, die Natur lässt nicht selbst Rohöllagerstätten anbohren, raffiniert es nicht selbst, befüllt nicht selbst Tanks und verbrennt es nicht selbst.

truthCH
06.05.2019, 07:09
Pinocchio alias Rhino

TL 1:25 "und in den letzten 800'000 Jahren war der CO2-Gehalt der Atmosphäre nie höher als 280ppm, bis wir anfiengen der Atmosphäre CO2 hinzuzufügen" => industrielles Zeitalter, Kohle, Gas & Öl, Bevölkerungsexplosion

und ab dann beginnt die Propaganda-Verblendung/Verdrehung/Manipulation und Grossbetrug der idiotisch-faschistischen AfD/EIKE :hd:

800'000 Jahre kannte das Klima keinen anthropogenen Einfluss, innert 60 Jahre wird er deutlich sichtbar

ne, die Natur lässt nicht selbst Rohöllagerstätten anbohren, raffiniert es nicht selbst, befüllt nicht selbst Tanks und verbrennt es nicht selbst.

http://www.sherv.net/cm/emo/word/bla-bla-emoticon.gif

Chronos
06.05.2019, 08:35
Pinocchio alias Rhino

TL 1:25 "und in den letzten 800'000 Jahren war der CO2-Gehalt der Atmosphäre nie höher als 280ppm, bis wir anfiengen der Atmosphäre CO2 hinzuzufügen" => industrielles Zeitalter, Kohle, Gas & Öl, Bevölkerungsexplosion

und ab dann beginnt die Propaganda-Verblendung/Verdrehung/Manipulation und Grossbetrug der idiotisch-faschistischen AfD/EIKE :hd:

800'000 Jahre kannte das Klima keinen anthropogenen Einfluss, innert 60 Jahre wird er deutlich sichtbar

ne, die Natur lässt nicht selbst Rohöllagerstätten anbohren, raffiniert es nicht selbst, befüllt nicht selbst Tanks und verbrennt es nicht selbst.

Hat das CO2 gerade seine physikalische Wirksamkeit verloren, oder wie sonst könnte man sich erklären, dass wir - sehr ungewöhnlich - in der ersten Mai-Woche in Teilen Deutschlands eine durchgehende Schneedecke bekommen haben?

Oder liegt das etwa daran, dass es sich in diesem Fall nur um Wetter handelt und überhaupt nichts mit dem Klima zu tun hat?

Klopperhorst
06.05.2019, 08:41
Hat das CO2 gerade seine physikalische Wirksamkeit verloren, oder wie sonst könnte man sich erklären, dass wir - sehr ungewöhnlich - in der ersten Mai-Woche in Teilen Deutschlands eine durchgehende Schneedecke bekommen haben?

Oder liegt das etwa daran, dass es sich in diesem Fall nur um Wetter handelt und überhaupt nichts mit dem Klima zu tun hat?

So ungewöhnlich ist es nicht, es sind die Eisheiligen ein paar Tage vorverlegt.
Allerdings war es in den letzten Jahren ab April quasi schon immer Sommer, wegen des stabilen Hochs in Nord-Ost-Europa, welches die Tiefdruckgebiete vom Atlantik ablenkte.
Dieses Hoch existierte auch in diesem Jahr bis kurz nach Ostern, wir hatten hier eine 5-wöchige Trockenperiode.

Die Landwirtschaft kann froh sein, dass dieses Hoch vor knapp zwei Wochen kollabierte.

---

Chronos
06.05.2019, 08:46
So ungewöhnlich ist es nicht, es sind die Eisheiligen ein paar Tage vorverlegt.
Allerdings war es in den letzten Jahren ab April quasi schon immer Sommer, wegen des stabilen Hochs in Nord-Ost-Europa, welches die Tiefdruckgebiete vom Atlantik ablenkte.
Dieses Hoch existierte auch in diesem Jahr bis kurz nach Ostern, wir hatten hier eine 5-wöchige Trockenperiode.

Die Landwirtschaft kann froh sein, dass dieses Hoch vor knapp zwei Wochen kollabierte.

---

Das ist mir schon klar, denn ich wollte den CO2-Spinner nur ein bisschen kitzeln....

Allerdings ist der Vergleich mit den Eisheiligen nicht so ganz zutreffend.

Üblicherweise sind die Eisheiligen drei oder vier Tage um den 12. Mai herum, in denen mal leichte Nachtfröste auftreten können, es dann aber tagsüber wieder auf annehmbare Temperaturen hochgeht. Und diese seit Jahrzehnten wiederkehrenden Effekte sind eher eine Konstante als eine Ausnahmeerscheinung.

Jetzt aber auch schon seit Ende April tagsüber Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt ist schon ein bisschen aussergewöhnlich, was sich natürlich mit einer speziellen Großwetterlage erklären lässt.

Klopperhorst
06.05.2019, 08:53
...
Jetzt aber auch schon seit Ende April tagsüber Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt ist schon ein bisschen aussergewöhnlich, was sich natürlich mit einer speziellen Großwetterlage erklären lässt.

Von mir aus kann es so den ganzen Sommer bleiben. Ist so wie auf Island, max. 15 Grad. Dafür hat man gute Wolkenbilder abends.

---

Computermouse
06.05.2019, 09:48
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65563&stc=1

Politikqualle
06.05.2019, 09:55
https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=65563&stc=1

... der helle Wahnsinn , den GRETA-Klimahysterikern wird geholfen .... die nächste Meldung wird dann lauten : Deutsche Architekten bauen christliche Kirchen in Aleppo ..

Politikqualle
06.05.2019, 10:00
und ab dann beginnt die Propaganda-Verblendung/Verdrehung/Manipulation und Grossbetrug der idiotisch-faschistischen AfD/EIKE :hd:

ne, die Natur lässt nicht selbst Rohöllagerstätten anbohren, raffiniert es nicht selbst, befüllt nicht selbst Tanks und verbrennt es nicht selbst.

.. und warum schreibst du nicht von dem ausströmenden Methangas aus dem Erdinnern in Sibirien und Alaska und Kanada , welches für eine dichte Ozondecke sorgt und den CO² Gehalt ansteigen läßt ???? dieses Methangas kommt ganz alleine aus dem Erdinnern und sogar aus den Meeren , aber diese Fakten ignorieren ja solche GRETA-Klimahysteriker wie du es bist ..

...
Methan ist ein viel schädlicheres Treibhausgas als bisher angenommen. Ursprünglich gingen Wissenschaftler davon aus, dass Methan in einem Zeitraum von hundert Jahren 25 Mal stärker zur Erwärmung der Atmosphäre beiträgt als Kohlendioxid. Diese Zahl korrigierte das IPCC nun in seinem aktuellen Welt-Klimabericht (http://globalmagazin.com/home/kommentar/) nach oben auf 34. ....

Schwabenpower
06.05.2019, 10:07
.. und warum schreibst du nicht von dem ausströmenden Methangas aus dem Erdinnern in Sibirien und Alaska und Kanada , welches für eine dichte Ozondecke sorgt und den CO² Gehalt ansteigen läßt ???? dieses Methangas kommt ganz alleine aus dem Erdinnern und sogar aus den Meeren , aber diese Fakten ignorieren ja solche GRETA-Klimahysteriker wie du es bist ..

... ....
Insbesondere ist Methan im Gegensatz zu Kohlendioxid leichter als Luft. Oxidiert allerdings zu Kohlendioxid in etwa der 2,5-fachen Menge.

Und fällt uns dann auf den Kopf. Gut, daß hier Helmpflicht herrscht ;)

Politikqualle
06.05.2019, 10:10
Und fällt uns dann auf den Kopf. Gut, daß hier Helmpflicht herrscht ;)
.... https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/none/path/s5d9b4f3e8bc3f90d/image/i4d607a103d3278f8/version/1512145883/asterix-bild-die-gallsiche-sorge-dass-etwas-auf-dem-kopf-fallen-k%C3%B6nnte.png

Arterfakt
06.05.2019, 10:44
.. und warum schreibst du nicht von dem ausströmenden Methangas aus dem Erdinnern in Sibirien und Alaska und Kanada , welches für eine dichte Ozondecke sorgt und den CO² Gehalt ansteigen läßt ???? dieses Methangas kommt ganz alleine aus dem Erdinnern und sogar aus den Meeren , aber diese Fakten ignorieren ja solche GRETA-Klimahysteriker wie du es bist
...nachdem CO2 den Permafrost getaut hat.

Psychopathen wie ihr gehört weggesperrt.
So irrational wie ihr reagiert doch nur ein unter Schock stehender Suchtpatient!
Albtraum Autoverzicht und Untergang aller Träume bezüglich deutscher Luftpumpe.

Allgemeinbildung für gesunde Gemüter
http://www.duh.de/uploads/tx_duhdownloads/DUH_Hintergrundpapier_Methan.pdf

Politikqualle
06.05.2019, 10:56
...nachdem CO2 den Permafrost getaut hat.

Psychopathen wie ihr gehört weggesperrt. So irrational wie ihr reagiert doch nur ein unter Schock stehender Suchtpatient! Albtraum Autoverzicht und Untergang aller Träume bezüglich deutscher Luftpumpe. Allgemeinbildung für gesunde Gemüter .. du obergradiger Witzbold .. du mußt gerade die "Umwelthilfe" zu deiner Hilfe und Argumentation heranziehen , schlimmer konntest du es nicht machen ... deine zitierte Umwelthilfe ist der größte betrügerische Verband in Deutschland ..

Arterfakt
06.05.2019, 11:21
.. du obergradiger Witzbold .. du mußt gerade die "Umwelthilfe" zu deiner Hilfe und Argumentation heranziehen , schlimmer konntest du es nicht machen ... deine zitierte Umwelthilfe ist der größte betrügerische Verband in Deutschland ..

Der Postbote hat auch Verspätung
Nudeln im Gepäck

Schwabenpower
06.05.2019, 11:23
...nachdem CO2 den Permafrost getaut hat.

Psychopathen wie ihr gehört weggesperrt.
So irrational wie ihr reagiert doch nur ein unter Schock stehender Suchtpatient!
Albtraum Autoverzicht und Untergang aller Träume bezüglich deutscher Luftpumpe.

Allgemeinbildung für gesunde Gemüter
http://www.duh.de/uploads/tx_duhdownloads/DUH_Hintergrundpapier_Methan.pdf

In Deutschland sterben zehnmal mehr Menschen an den Folgen der Luftverschmutzung als
bei Verkehrsunfällen

Disqualifiziert

Politikqualle
06.05.2019, 11:34
***
In Deutschland sterben zehnmal mehr Menschen an den Folgen der Luftverschmutzung als bei Verkehrsunfällen ****
Disqualifiziert . dieser "Arterfaktus" hat einen gehörigen Dachschaden , er ist ein ANTIFA-Mitglied , er hat keine Ahnung und hier nur dumme Phrasen dreschen und dubiose staatlich gelenkte Meinungsverbreiter zitieren ....

Schwabenpower
06.05.2019, 11:37
*** **** . dieser "Arterfaktus" hat einen gehörigen Dachschaden , er ist ein ANTIFA-Mitglied , er hat keine Ahnung und hier nur dumme Phrasen dreschen und dubiose staatlich gelenkte Meinungsverbreiter zitieren ....
So sind die Gläubigen nun mal. Wissen ist da nur hinderlich

Chandra
06.05.2019, 12:00
Wir verkaufen unser Diesel-Auto nach Asien oder Afrika um das Weltklima zu retten :D
:hmm: ja genau , diese Länder befinden sich ja zum Glück nicht auf unserem Planeten Erde :haha:

Schopenhauer
06.05.2019, 12:05
So sind die Gläubigen nun mal. Wissen ist da nur hinderlich

:hi:

Nach dem Motto:
Meine Meinung steht fest. Bitte, verwirren sie mich nicht mit Tatsachen. :D

kiwi
06.05.2019, 12:05
Wir verkaufen unser Diesel-Auto nach Asien oder Afrika um das Weltklima zu retten :D
:hmm: ja genau , diese Länder befinden sich ja zum Glück nicht auf unserem Planeten Erde :haha:


Wenn das die Greta wüsste :haha:

Buella
06.05.2019, 12:13
Hatten wir das schon?



Meinung
Umweltschutz
Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda (https://www.welt.de/debatte/kommentare/article13466483/Die-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutto n)
Veröffentlicht am 04.07.2011
Von Günter Ederer


Auf die Idee des menschengemachten Klimawandels baut die Politik eine preistreibende Energiepolitik auf. Dabei sind die Treibhaus-Thesen längst widerlegt.

Alle Parteien der Industriestaaten, ob rechts oder links, werden die CO2- Erderwärmungstheorie übernehmen. Dies ist eine einmalige Chance, die Luft zum Atmen zu besteuern. Weil sie damit angeblich die Welt vor dem Hitzetod bewahren, erhalten die Politiker dafür auch noch Beifall. Keine Partei wird dieser Versuchung widerstehen.“ Dies prophezeite mir schon 1998 Nigel Calder, der vielfach ausgezeichnete britische Wissenschaftsjournalist, jahrelanger Herausgeber vom „New Scientist“ und BBC-Autor.

Zusammen mit den dänischen Physikern Hendrik Svensmark und Egil Friis-Christensen vom renommierten Niels Bohr Institut hatte er 1997 das Buch: „The manic sun – die launische Sonne“ veröffentlicht, in dem sie anhand von Forschungen die Sonne für unser Klima verantwortlich machen.

Klimawandel: Die große Co2-Lüge?

Er hat mit seiner Einschätzung der Parteien Recht behalten. Die Ergebnisse der Forscher, die wissenschaftliche Arbeiten über die Auswirkungen der Sonne und der Strahlungen aus dem Weltall auf unser Klima beinhalten, aber werden weitgehend totgeschwiegen.

Damit können die Politiker nichts anfangen. Das würde bedeuten, dass die Flut von Gesetzen, mit denen die Bürger zu immer neuen Abgaben und Steuern gezwungen werden, um die Welt zu retten, nicht mehr zu rechtfertigen wäre.

Weder Glühbirnenverbot noch die gigantischen Subventionen für die so genannte erneuerbare Energie würden einen Sinn machen. Statt mit Steuern den Klimawandel zu beeinflussen, müssten sie sich mit den Folgen des natürlichen Klimawandels beschäftigen.

Es gibt keine Debatte über die Ursachen des Klimawandels

...

Nun, 7 Jahre später nähern wir uns immer schneller diesem Besteuerungs-Welt-Rettungs-Schwachsinn und mittelalterlichen Ablaßhandel an!

Schwabenpower
06.05.2019, 12:23
Wir verkaufen unser Diesel-Auto nach Asien oder Afrika um das Weltklima zu retten :D
:hmm: ja genau , diese Länder befinden sich ja zum Glück nicht auf unserem Planeten Erde :haha:

Wenn es mal so wäre. Die gehen nach Polen, Ungarn usw.

Politikqualle
06.05.2019, 16:12
Wir verkaufen unser Diesel-Auto nach Asien oder Afrika um das Weltklima zu retten :D
:hmm: ja genau , diese Länder befinden sich ja zum Glück nicht auf unserem Planeten Erde :haha:
.. und genau dort sind die saubesten Länder dieser Erde , kein Abfall, kein Plastikmüll , jedes Auto mit Katalysator, kein CO² , saubere Flüsse mit Trinkwasser , Wohlstand ohne Ende , ich denke da besonders an Pakistan, Indien, China , Vietnam usw. :crazy:

Politikqualle
06.05.2019, 16:16
Hatten wir das schon? ! .. So wie der Papst vor 500 Jahren froh darüber war, daß Tetzel durch Deutschland reiste, die Angst vor dem Fegefeuer schürte und Ablässe zur Finanzierung des Petersdoms verkaufte, dürften die heutigen Herrscher, nämlich die politische Klasse, froh darüber sein, daß ihre willfährigen Angstprediger Rahmstorf, Latif usw. durch die Medien tingeln und von einem neuen Fegefeuer predigen. Irgendwelche sinnlosen CO2-Reduktionsmaßnahmen und natürlich die aus dem Schuldgefühl willig bezahlten Ökosteuern erfüllen heute die Funktion des Ablasses. ... wir freuen uns auf die neue CO² Steuer ...

MANFREDM
06.05.2019, 21:26
.. So wie der Papst vor 500 Jahren froh darüber war, daß Tetzel durch Deutschland reiste, die Angst vor dem Fegefeuer schürte und Ablässe zur Finanzierung des Petersdoms verkaufte, dürften die heutigen Herrscher, nämlich die politische Klasse, froh darüber sein, daß ihre willfährigen Angstprediger Rahmstorf, Latif usw. durch die Medien tingeln und von einem neuen Fegefeuer predigen.

... wir freuen uns auf die neue CO² Steuer ...

Was sagt eigentlich der Klimabeauftrage der Anti(äh Nazi)-fa, dieser Arterfakt dazu? :cool:

romeo1
07.05.2019, 04:27
Was sagt eigentlich der Klimabeauftrage der Anti(äh Nazi)-fa, dieser Arterfakt dazu? :cool:

Blahblahblupp ...die AfD ist schuld... blahblahblupp... wird es lallen.

MANFREDM
07.05.2019, 09:15
Hier z.B. eine der Klimastationen auf die sich der User Arterfakt (Klimabeauftrager der Antifa) beruft:

https://4k4oijnpiu3l4c3h-zippykid.netdna-ssl.com/wp-content/uploads/2011/03/figure2_tucson_ushcn_from_above-1024x694.jpg

Auf dem Parkplatz der University of Arizona, Tucson (https://wattsupwiththat.com/2019/05/03/big-news-verified-by-noaa-poor-weather-station-siting-leads-to-artificial-long-term-warming/) :haha:



BIG NEWS – Verified by NOAA – poor weather station siting leads to artificial long term warming
Anthony Watts / 4 days ago May 3, 2019

I’ve been saying for years that surface temperature measurements (and long term trends) have been affected by encroachment of urbanization on the placement of weather stations used to measure surface air temperature, and track long term climate. In doing so we found some hilariously bad examples of climate science in action, such as the official USHCN climate monitoring station at the University of Arizona, Tucson:

Politikqualle
07.05.2019, 09:20
Hier z.B. eine der Klimastationen auf die sich der User Arterfakt (Klimabeauftrager der Antifa) beruft: :haha: .. na ja und was soll diese Station dort genau beweisen ? weiß wohl keiner ... oder ?

Arterfakt
07.05.2019, 10:24
Hier z.B. eine der Klimastationen auf die sich der User Arterfakt (Klimabeauftrager der Antifa) beruft..
1 ppm

AfD/EIKE 1'000'000 ppm! :haha:
[Ein einziger grosser Fehler]

Schwabenpower
07.05.2019, 11:00
Blahblahblupp ...die AfD ist schuld... blahblahblupp... wird es lallen.
Stimmt. Siehe oben

Rhino
07.05.2019, 11:46
Hat das CO2 gerade seine physikalische Wirksamkeit verloren, oder wie sonst könnte man sich erklären, dass wir - sehr ungewöhnlich - in der ersten Mai-Woche in Teilen Deutschlands eine durchgehende Schneedecke bekommen haben?

Oder liegt das etwa daran, dass es sich in diesem Fall nur um Wetter handelt und überhaupt nichts mit dem Klima zu tun hat?

Das Video verwendet die Daten der Klimaglauber. Erhoehung im CO2 FOLGTE im Trend den Temperaturerhoehungen. Nicht CO2 verursacht Temperaturerhoehungen, CO2-Erhoehungen sind Folge von Erhoehung der Temperatur. Das jedenfalls geht aus den Daten der Klimapropheten hervor.

Nicht das die Eiskernmethode wasserdicht sei, aber sie stuetzt nicht die These des menschgemachten Klimawandels.

MANFREDM
07.05.2019, 14:28
1 ppm AfD/EIKE 1'000'000 ppm! :haha: [Ein einziger grosser Fehler]

Wird dort nicht gemessen. Der User Arterfakt (Klimabeauftrager der Antifa) rafft nicht, dass dort °C gemessen wird. Peinlich.


.. na ja und was soll diese Station dort genau beweisen ? weiß wohl keiner ... oder ?

Dass über einer betonierten Oberfläche im bebauten Gebiet höhere Temperaturen als auf dem platten Land gemessen werden können, was wohl auch Ziel der Massnahme war. Könnte vom Klimabeauftragen der Antifa gekommen sein, würde der nicht gerade die Temperatur im ppm messen.

Arterfakt
07.05.2019, 15:10
Wird dort nicht gemessen. Der User Arterfakt (Klimabeauftrager der Antifa) rafft nicht, dass dort °C gemessen wird. Peinlich.



Dass über einer betonierten Oberfläche im bebauten Gebiet höhere Temperaturen als auf dem platten Land gemessen werden können, was wohl auch Ziel der Massnahme war. Könnte vom Klimabeauftragen der Antifa gekommen sein, würde der nicht gerade die Temperatur im ppm messen.
Wie ich sage: AfD-Günstlinge sind gesamthaft ein einziger Fehler!


Fehler: ppm ist wie mikro 1/Millionstel, Zählung ohne Einheit - Einheit Anteil "Fehler" - kannst auch Anzahl Reichsadler in ppm angeben.
Fehler: nicht Standort, sondern Temperatur-Differenz ist von Relevanz, egal wo, wäre nicht zunehmende Urbanisierung, dynamischr Wandel durch Verstädterung, Verbetonisierung, Verkehrsaufkommen, Heizungen. Mit Wärmebildkamera von oben aufgenommen ist eine Stadt grundsätzlich wärmer als ein Dorf - diese Differenz verfälscht das Messergebnis.

tommy3333
07.05.2019, 16:41
Wird dort nicht gemessen. Der User Arterfakt (Klimabeauftrager der Antifa) rafft nicht, dass dort °C gemessen wird. Peinlich.



Dass über einer betonierten Oberfläche im bebauten Gebiet höhere Temperaturen als auf dem platten Land gemessen werden können, was wohl auch Ziel der Massnahme war. Könnte vom Klimabeauftragen der Antifa gekommen sein, würde der nicht gerade die Temperatur im ppm messen.
Wahrscheinlich waren ihm auch seine Mathearbeiten schon zu schwer. Bis zum Abi kann er es dabei noch nicht mal geschafft haben. Trotz Inklusion.

Politikqualle
07.05.2019, 16:48
Dass über einer betonierten Oberfläche im bebauten Gebiet höhere Temperaturen als auf dem platten Land gemessen werden können, was wohl auch Ziel der Massnahme war. Könnte vom Klimabeauftragen der Antifa gekommen sein, würde der nicht gerade die Temperatur im ppm messen. .. sorry .. aber die USA liegen auf einem sehr südlichen Breitengrad , dort ist es im Sommer extrem heiß und sauschwül , da kann man keine vernünftigen und klaren Ergebnisse messen , geht nicht ..

Politikqualle
07.05.2019, 16:49
Wie ich sage: AfD-Günstlinge sind gesamthaft ein einziger Fehler!
.. und deine Begründung dazu wäre welche ? .....

Schwabenpower
07.05.2019, 17:21
.. und deine Begründung dazu wäre welche ? .....
Hast Du jemals von dem eine Begründung oder gar ein Argument gelesen? Eben.

Arterfakt
07.05.2019, 21:07
Faschistische Wolke leidet unter Realitätsverlust zugunsten pervertierten "Mensch & Kapital"
Klimawandel bleibt auf der Strecke
AfDs Verhetzungen bedient sich der reduzierten Einfalt.

Hast Du jemals von dem eine Begründung oder gar ein Argument gelesen? Eben.
Der Verstand erkennt, dass ihr euch selbst begründet.

https://www.bilder-upload.eu/thumb/fab9a0-1557259981.jpg (https://www.bilder-upload.eu/bild-fab9a0-1557259981.jpg.html)

MANFREDM
07.05.2019, 21:38
Fehler: ppm ist wie mikro 1/Millionstel, Zählung ohne Einheit - Einheit Anteil "Fehler" - kannst auch Anzahl Reichsadler in ppm angeben.
Fehler: nicht Standort, sondern Temperatur-Differenz ist von Relevanz, egal wo, wäre nicht zunehmende Urbanisierung, dynamischr Wandel durch Verstädterung, Verbetonisierung, Verkehrsaufkommen, Heizungen. Mit Wärmebildkamera von oben aufgenommen ist eine Stadt grundsätzlich wärmer als ein Dorf - diese Differenz verfälscht das Messergebnis.


Dass über einer betonierten Oberfläche im bebauten Gebiet höhere Temperaturen als auf dem platten Land gemessen werden können, was wohl auch Ziel der Massnahme war. Könnte vom Klimabeauftragen der Antifa = Arterfakt gekommen sein, würde der nicht gerade die Temperatur im ppm messen. Wie doof ...


Der Verstand erkennt, dass ihr euch selbst begründet.

https://www.bilder-upload.eu/thumb/fab9a0-1557259981.jpg (https://www.bilder-upload.eu/bild-fab9a0-1557259981.jpg.html)

Wie doof.

Schwabenpower
07.05.2019, 21:49
Faschistische Wolke leidet unter Realitätsverlust zugunsten pervertierten "Mensch & Kapital"
Klimawandel bleibt auf der Strecke
AfDs Verhetzungen bedient sich der reduzierten Einfalt.

Der Verstand erkennt, dass ihr euch selbst begründet.

https://www.bilder-upload.eu/thumb/fab9a0-1557259981.jpg (https://www.bilder-upload.eu/bild-fab9a0-1557259981.jpg.html)
Ich benötigte dieses Beispiel nicht

Daniela
08.05.2019, 04:32
.. sorry .. aber die USA liegen auf einem sehr südlichen Breitengrad , dort ist es im Sommer extrem heiß und sauschwül , da kann man keine vernünftigen und klaren Ergebnisse messen , geht nicht ..

.. hast du dazu auch Fakten oder ist das wieder nur dumme Polemik von dir .. ?

Schwabenpower
08.05.2019, 05:24
.. hast du dazu auch Fakten oder ist das wieder nur dumme Polemik von dir .. ?
Fahr mal nach Florida ;)

MANFREDM
08.05.2019, 11:21
.. sorry .. aber die USA liegen auf einem sehr südlichen Breitengrad , dort ist es im Sommer extrem heiß und sauschwül , da kann man keine vernünftigen und klaren Ergebnisse messen , geht nicht ..

Nein. Erstmal liegen die USA nicht in einer Klimazone. Die betreffende Station liegt in Arizona, Tucson. Hier die Klimadaten: https://www.wetterkontor.de/de/klima/klima2.asp?land=us&stat=72274 Sieht nach sehr warmem, trockenem Klima aus. Und Messen kann man dort sehr wohl. Nur nicht da, wo die Station steht. Auf dem Uniparkplatz.

Politikqualle
08.05.2019, 11:36
Fahr mal nach Florida ;) .. da gibt es nur Krokodile sorry Alligatoren .. :D

Pelle
08.05.2019, 13:44
"CO2-Steuer verspricht Klimaverbesserung"


https://www.youtube.com/watch?v=WH3ZzKTsdyc

Pelle
08.05.2019, 14:41
Die Klimakatastrophe kann kommen.


https://www.youtube.com/watch?v=WgGjgYmy3o0

Elbegeist
08.05.2019, 17:10
hallo,zum Glück sind Menschen Individuen, und nur
der/die Einzelne ist wichtig, falls du auf die Kranken (Sozialisten und Kommunisten) anspielst!
Schau dir mal die Hutterer (Jakob Hutter ~1500-1528) oder die Amish (Jakob Ammann 1644–1730) an.
Diese Sozi Konzepte sind so etwas für den Arsch, das sie nicht erwähnt werden sollten,
und der größte Scheiß mit Marx und Engels ist immer noch im Gange!
mfg

.............Entschuldigung, Du hast noch W.I. Lenin und den Leib- und Magenvordenker der Grünen
den großen Vorsitzenden Mao Tze-Dong vergessen!

Elbegeist :?:D

truthCH
08.05.2019, 20:30
Äussert interessantes Dokument, Danke Janich, dass Du immer sowas ausgräbst ;-)

https://drive.google.com/file/d/0Bx0AhW2o5XAccVRTaFhZdENUbVE/view

Leading the Public into Emergency Mode: A New Strategy for the Climate Movement

https://www.theclimatemobilization.org/emergency-mode

https://i.ibb.co/Q66Dw2x/leading.jpg

Ansuz
08.05.2019, 20:36
Äussert interessantes Dokument, Danke Janich, dass Du immer sowas ausgräbst ;-)

https://drive.google.com/file/d/0Bx0AhW2o5XAccVRTaFhZdENUbVE/view

Leading the Public into Emergency Mode: A New Strategy for the Climate Movement

https://www.theclimatemobilization.org/emergency-mode

https://i.ibb.co/Q66Dw2x/leading.jpg

Auch wenn ich diese Organisation bez. ihrer Relevanz nicht einordnen kann, ist das ein interessantes Dokument. Daraus:

Climate Mobilization Project (CMP) is a 501(c)(3) charitable organization dedicated to growing a movement of people calling for a truth-based response to climate change that matches the scope, scale, and speed of the emergency.
Bei truth-based gehen meine Alarmglocken sofort an. :D

truthCH
08.05.2019, 20:38
Auch wenn ich diese Organisation bez. ihrer Relevanz nicht einordnen kann, ist das ein interessantes Dokument. Daraus:

Bei truth-based gehen meine Alarmglocken sofort an. :D

Hat aber nix mit mir zu tun .... :D

Schau mal bei ihr auf Twitter vorbei

https://twitter.com/climatepsych?lang=de

Ansuz
08.05.2019, 20:41
Hat aber nix mit mir zu tun .... :D

Schau mal bei ihr auf Twitter vorbei

https://twitter.com/climatepsych?lang=de

Heiliger Strohsack.... alles klar, danke.

Ingeborg
08.05.2019, 21:18
Heiliger Strohsack.... alles klar, danke.

degenerierte dumme Weiber

truthCH
08.05.2019, 21:26
degenerierte dumme Weiber

Geht viel weiter als das, schau mal ins neueste Video von Janich ... die Verbindungen sind extrem.

Soros
Bill und Melinda Gates Stiftung die unter anderem Luisa Neubauer sponsert (über ONE)
George Lucas Foundation
und sonst noch ein paar andere interessante Namen (Hockeystick Statistik Erfinder)

Interessante Verbindungen die er da nachweist, inklusive dem Namen Thunberg vor ganz langer Zeit!



https://www.youtube.com/watch?v=BB_ZQOpSFaY


Wenn nur die Hälfte wahr ist, überlege ich mir eine Anzeige zu erstatten hier in de Schweiz (die Gesichter werden unbezahlbar sein, also jene der Beamten :D)
=====
Art. 258 (https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19370083/index.html#a258) 1 (https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19370083/index.html#fn-#a258-1) Schreckung der Bevölkerung (https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19370083/index.html#a258)

Schreckung der Bevölkerung
Wer die Bevölkerung durch Androhen oder Vorspiegeln einer Gefahr für Leib, Leben oder Eigentum in Schrecken versetzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft.
1 Fassung gemäss Ziff. I des BG vom 17. Juni 1994, in Kraft seit 1. Jan. 1995 (AS 1994 2290; BBl 1991 II 969).


=====

Ingeborg
09.05.2019, 09:14
https://pp.userapi.com/c854024/v854024724/355a8/hORMv7tP2yU.jpg

truthCH
09.05.2019, 09:33
Hier mal eine Karte der Luftverschmutzung auf der Welt, angeblich in Echtzeit. Ich persönlich finde diese Karte sehr erhellend, weil sie doch zeigt wo die Probleme vor allem zu Hause sind wenn man über Luftverschmutzung redet.

Leider ist die CO2 Konzentration nicht dabei, das wäre doch mal äusserst interessant nebst den anderen Daten.

http://aqicn.org/map/europe/de

Hank Rearden
09.05.2019, 10:22
Na also, die Energiewende zeigt endlich Wirkung:
Bodenfrost, Dauerregen, Schneefall im Mai!

Gott sei Dank! :dg:

pixelschubser
09.05.2019, 10:34
Hier mal eine Karte der Luftverschmutzung auf der Welt, angeblich in Echtzeit. Ich persönlich finde diese Karte sehr erhellend, weil sie doch zeigt wo die Probleme vor allem zu Hause sind wenn man über Luftverschmutzung redet.

Leider ist die CO2 Konzentration nicht dabei, das wäre doch mal äusserst interessant nebst den anderen Daten.

http://aqicn.org/map/europe/de

Usak, Türkei

Was isn da los?!

Ah, Textilproduktion und Keramik. Also original ADIDAS und Meißner Porzellan.

Schwabenpower
09.05.2019, 11:08
Hier mal eine Karte der Luftverschmutzung auf der Welt, angeblich in Echtzeit. Ich persönlich finde diese Karte sehr erhellend, weil sie doch zeigt wo die Probleme vor allem zu Hause sind wenn man über Luftverschmutzung redet.

Leider ist die CO2 Konzentration nicht dabei, das wäre doch mal äusserst interessant nebst den anderen Daten.

http://aqicn.org/map/europe/de
Aus Wiki:

Die Messung basiert auf der beobachteten Beziehung von Stickstoffdioxid (NO 2 ), bodennahem Ozon (O 3 ) und Partikeln (PM 2,5 ) mit Mortalität aus einer Analyse mehrerer kanadischer Städte. Bezeichnenderweise können alle drei Schadstoffe selbst bei geringer Exposition ein Gesundheitsrisiko darstellen, insbesondere bei Personen mit vorbestehenden Gesundheitsproblemen.Wenn die AQHI Entwicklung, ursprüngliche Analyse der Auswirkungen auf die Gesundheit der Health Canada enthalten fünf wichtigsten Luftschadstoffe: Partikel, Ozon (https://en.wikipedia.org/wiki/Ozone) und Stickstoffdioxid (https://en.wikipedia.org/wiki/Nitrogen_dioxide) (NO2) sowie Schwefeldioxid (https://en.wikipedia.org/wiki/Sulphur_dioxide) (SO 2 ) und Kohlenmonoxid (https://en.wikipedia.org/wiki/Carbon_monoxide) (CO). Die beiden letztgenannten Schadstoffe lieferten nur wenige Informationen zur Vorhersage gesundheitlicher Auswirkungen und wurden aus der AQHI-Formulierung entfernt.
Der AQHI misst nicht die Auswirkungen von Geruch, Pollen (https://en.wikipedia.org/wiki/Pollen) , Staub, Hitze oder Feuchtigkeit.
Nicht mal Kohlenmonoxid, Kohlendioxid erst gar nicht. Logisch, weil es kein schädliches Gas ist. Auch nicht fürs Klima

marion
09.05.2019, 20:35
heute im BT, ein Nazi hat wieder mal mit Zahlen aufgewartet :D



https://www.youtube.com/watch?v=1yfajFLOhmA&feature=youtu.be&fbclid=IwAR03 ByxQPuoHyxy8Rst4ey1tL6CB_qlj5qTHrWIdNOFIXYe0B9dQL1 3eHws

joschka
09.05.2019, 21:19
Wieso kann der Herr Hilse mit Fakten die hochresistenten, schwerst gebildeten Ideologen im Parlament mit echten Fakten und Zahlen belästigen?
Das ist doch ein klarer Verstoß gegen jegliche, elementare Spielregeln einer funktionierenden bünzelbunten Demükratie.
Das versteht doch kein gewählter/installierter Volks-Terrorist.
Es ist schon eine Schande, dass das Wetter noch machen kann, Was es will!!! Selbst Mongo-Püppi aus Schweden ist noch ratlos.
Der Allmächtige und im Nebenjob auch Wettergott ZEUS ist nun höchstpersönlich vollends empört und grollt entsprechend.
Nicht nur, dass man das feine Griechenland bevormundet, Nein - man hat Ihm sämtliche Account`s auf Fratzenbuch, Twitter, Google und Co. gesperrt!

Lediglich Klein-Greta konnte er noch erreichen und klagte Ihr sein Leid.
Verantwortungsbewußt will er nicht tatenlos zusehen, Wie die besonders nach Deutschland gelockten Sonnenanbeter hier, dann endlich angekommenen Import-Konsumenten, dem bösem Regen und der bitteren Kälte schutzlos ausgeliefert werden sein sollen.
Ein wahrer Menschenfreund, dieser Zeus welcher der kleinen Mongo-Püppi seine Macht offerierte.
... keine Krise, insofern man die Griechen als loyale Partner akzeptiert. Ansonsten legt man sich mit den Göttern an. --- nun, ja

Kastanie
09.05.2019, 21:46
Die Klimaerwärmung wird von den Regierungen gerne benutzt um Geld zu scheffeln, außerdem werden sich die Lobbyisten der Alternativen Enegien sicher auch erkenntlich zeigen.
Ich habe noch nie an diese elende Panikmache geglaubt ist das selbe wie mit dem Waldsterben...wo ist das geblieben oder das Ozonloch, nie mehr was von gehört.
Weil man was dagegen getan hat? FCKWs verboten? Reduzierung von Schwefeldioxid?

HansMaier.
09.05.2019, 22:07
Weil man was dagegen getan hat? FCKWs verboten? Reduzierung von Schwefeldioxid?


Nunja. Ich war ja auch mal jung und habe die Story mit dem Waldsterben geglaubt und deswegen
den Joschka gewählt. Es wurde medial verbreitet, im Jahre 2000 stünde in Deutschland kein Baum mehr. Aber weisst Du was? Der Dreckswald wollte einfach nicht verrecken. Der sah in jedem Jahr genauso aus, wie im Jahr davor. Das lag daran, daß es das flächendeckende Waldsterben mit dem die Grünen Panik machten, niemals gab. Es war erstunken und erlogen. Was es tatsächlich gab, waren Schäden in den Hanglagen mancher Mittelgebirge, durch den saueren Regen der nichtentschwefelten Großfeuerungsanlagen. Und tatsächlich hat man das Problem durch Filtertechnik behoben.
Es ist aber ein großer Unterschied zwischen ein paar Hektar versauerter Wald zu der Behauptung, es
stünde in 20ig Jahren kein einziger Baum mehr. Das war eine freche Lüge.
Dito das sog. Ozonloch. Das ist nämlich keineswegs weg, es wird nur nicht mehr medial getrommelt, wir würden alle blind. Es wird sich auch niemals schliessen, weil es ein natürlicher atmosphärischer
Effekt ist und gar nichts mit FCKWs zu tun hat. Man braucht es einfach nicht mehr, man hat heute die Klimakatastrophe. Es ist aber sehr schön dich in diesem Faden zu sehen, hier kannst Du eine Menge lernen.
MfG
H.Maier

Leibniz
09.05.2019, 22:18
Nunja. Ich war ja auch mal jung und habe die Story mit dem Waldsterben geglaubt und deswegen
den Joschka gewählt. [...]
Die Grünen sind ja auch eine interessante Partei. Angefangen von Überzeugungstätern und übernommen von vorbestraften Kriminellen (Landfriedensbruch) wie Fischer. Die Demokrattie spült eben immer die niedersten Gestalten an.

HansMaier.
09.05.2019, 22:37
Die Grünen sind ja auch eine interessante Partei. Angefangen von Überzeugungstätern und übernommen von vorbestraften Kriminellen (Landfriedensbruch) wie Fischer. Die Demokrattie spült eben immer die niedersten Gestalten an.


An den Grünen sieht man sehr schön, wie die Parteiendemokrattie funktioniert.
Die Urgrünen waren, dem Nationalsozialismus, der ja die erste deutsche Umweltbewegung war,
nahestende Leute, die die Verdreckung der Umwelt, die ja in den 60igern und 70igern tatsächlich
schlimm war, nicht mehr hinnehmen wollten. Als sich dann aber zeigte, daß man mit dem Thema
Menschen mobilisieren konnte, wurde die Sache für Stasi und KGB interessant. Im Sinne der Zersetzung des Klassenfeindes, karrten diese Kräfte busladungsweise ihr Schläger um den schwerkriminellen Steinewerfer Fischer, zu den Gründungsveranstaltungen der Grünen und
übernahmen so die Partei. Bis 1990 waren die Grünen ein 100% Stasiprodukt. Mit der Wende fielen
die Stasiunterlagen, bsw die Rosenholzdateien, dem CIA in die Hände. Und der übernahm nun die Führung der Partei. Die Grünen wurden umgedreht, ebenso die Stasi und KGB Leute in den anderen Parteien, besonders in SPD und CDU und arbeiteten fortan im Sinne der Globalisierung. Die BRD sheeples wurden dann medial von Schwarz/Gelb zur Rot/Grün getrieben und die setzten dann alle
die Schweinereien um, wie den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Serbien oder die Hartz4 Gesetze, die der dicke Kohl niemals durchgekriegt hätte. Dann wurden die sheeples zurück zur CDU getrieben und man setzte ihnen IM Erika alias Merkel vor. Und damit deren Rosenholzeintrag nicht rauskommt, oder der von IM Larve alias Gauck, haben diese Brüder dann das deutsche Volksvermögen zwecks Banken und Teurorettung verblasen.
MfG
H.Maier

Suppenkasper
10.05.2019, 00:11
An den Grünen sieht man sehr schön, wie die Parteiendemokrattie funktioniert.
Die Urgrünen waren, dem Nationalsozialismus, der ja die erste deutsche Umweltbewegung war,
nahestende Leute, die die Verdreckung der Umwelt, die ja in den 60igern und 70igern tatsächlich
schlimm war, nicht mehr hinnehmen wollten. Als sich dann aber zeigte, daß man mit dem Thema
Menschen mobilisieren konnte, wurde die Sache für Stasi und KGB interessant. Im Sinne der Zersetzung des Klassenfeindes, karrten diese Kräfte busladungsweise ihr Schläger um den schwerkriminellen Steinewerfer Fischer, zu den Gründungsveranstaltungen der Grünen und
übernahmen so die Partei. Bis 1990 waren die Grünen ein 100% Stasiprodukt. Mit der Wende fielen
die Stasiunterlagen, bsw die Rosenholzdateien, dem CIA in die Hände. Und der übernahm nun die Führung der Partei. Die Grünen wurden umgedreht, ebenso die Stasi und KGB Leute in den anderen Parteien, besonders in SPD und CDU und arbeiteten fortan im Sinne der Globalisierung. Die BRD sheeples wurden dann medial von Schwarz/Gelb zur Rot/Grün getrieben und die setzten dann alle
die Schweinereien um, wie den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Serbien oder die Hartz4 Gesetze, die der dicke Kohl niemals durchgekriegt hätte. Dann wurden die sheeples zurück zur CDU getrieben und man setzte ihnen IM Erika alias Merkel vor. Und damit deren Rosenholzeintrag nicht rauskommt, oder der von IM Larve alias Gauck, haben diese Brüder dann das deutsche Volksvermögen zwecks Banken und Teurorettung verblasen.
MfG
H.Maier

Das ist eine relativ korrekte und weitgehend gültige Zusammenfassung.

autochthon
10.05.2019, 06:56
An den Grünen sieht man sehr schön, wie die Parteiendemokrattie funktioniert.
Die Urgrünen waren, dem Nationalsozialismus, der ja die erste deutsche Umweltbewegung war,
nahestende Leute, die die Verdreckung der Umwelt, die ja in den 60igern und 70igern tatsächlich
schlimm war, nicht mehr hinnehmen wollten. Als sich dann aber zeigte, daß man mit dem Thema
Menschen mobilisieren konnte, wurde die Sache für Stasi und KGB interessant. Im Sinne der Zersetzung des Klassenfeindes, karrten diese Kräfte busladungsweise ihr Schläger um den schwerkriminellen Steinewerfer Fischer, zu den Gründungsveranstaltungen der Grünen und
übernahmen so die Partei. Bis 1990 waren die Grünen ein 100% Stasiprodukt. Mit der Wende fielen
die Stasiunterlagen, bsw die Rosenholzdateien, dem CIA in die Hände. Und der übernahm nun die Führung der Partei. Die Grünen wurden umgedreht, ebenso die Stasi und KGB Leute in den anderen Parteien, besonders in SPD und CDU und arbeiteten fortan im Sinne der Globalisierung. Die BRD sheeples wurden dann medial von Schwarz/Gelb zur Rot/Grün getrieben und die setzten dann alle
die Schweinereien um, wie den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Serbien oder die Hartz4 Gesetze, die der dicke Kohl niemals durchgekriegt hätte. Dann wurden die sheeples zurück zur CDU getrieben und man setzte ihnen IM Erika alias Merkel vor. Und damit deren Rosenholzeintrag nicht rauskommt, oder der von IM Larve alias Gauck, haben diese Brüder dann das deutsche Volksvermögen zwecks Banken und Teurorettung verblasen.
MfG
H.Maier

Der Nationalsozialismus war also die - Achtung! - "Erste deutsche Umweltbewegung"!!!!!

*autsch*

dr-esperanto
10.05.2019, 07:05
Der Umweltwahn ist sogar noch älter als die Nazis (die aber natürlich auch so für den deutschen Wald schwärmten), es gab schon vorher die bürgerlichen Wandervögel, worauf hin dann die Arbeiter von der SPD gesagt haben "gut, dann gründen wir eben unsere Naturfreundehäuser!" Klar, dass das alles erst mit der Industrialisierung aufkam, wo man dann wenigstens in der Freizeit und im Urlaub mal saubere und unverschmutzte Natur haben wollte. Das ist die für mich verständliche Seite, aber es gibt auch noch die deutsche Romantik, die da ursächlich ist (Romantik als deutsche konservative Reaktion auf die Besetzung der Rheinlande im Nahmen der napoleonischen progressiv-französischen Aufklärungsbewegung). Das Grüne in der (ansonsten kommunistisch-sozialistischen) grünen Partei ist konservativ und sogar reaktionär, nämlich gegen den industriellen Fortschritt gerichtet.
https://www.bueso.de/historischen-wurzeln-gruenen-faschismus

pixelschubser
10.05.2019, 07:36
Weil man was dagegen getan hat? FCKWs verboten? Reduzierung von Schwefeldioxid?

Das Montrealer Abkommen haben 190 Staaten unterschrieben. Den Chinesen scheint das allerdings schnurz zu sein - die produzieren fröhlich weiter FCKW. Neben Korea, Japan und noch ein paar ostasiatischen Ländern.

dr-esperanto
10.05.2019, 07:51
"Und die Grünen selbst? 1976 fand in einem Kloster im französischen Metz auf Initiative des schon erwähnten CCF*)-Mitgründers Denis de Rougemont ein Treffen von 200 Vertretern jener Bewegungen statt, die nicht nur die Organisation ECOROPA gründeten, sondern auch den Anstoß zur Gründung grüner Parteien in Deutschland, den Benelux-Ländern und anderen Teilen Europas gaben. Die Grünen als Sammelpartei verschiedenster Strömungen - linker wie rechter, antikolonialistischer wie rassistischer Couleur - wurden formell in Deutschland im Januar 1980 als ein Kunstprodukt gegründet, das sich unter dem Sonnenblumensymbol nur mühsam zusammenhalten ließ. Skandale wie der um Werner Vogel, der mit den Grünen beinahe als Alterspräsident im März 1983 in den Bundestag einrückte, aber wegen seiner prominenten Rolle im Naziregime zurücktreten mußte, oder Äußerungen Grzimeks, daß die Erde nur mit einer Weltbevölkerung von 20 Millionen lebenswert wäre, ließen die von den Medien hastig zusammengetrommelte Wählerbasis der Grünen schrumpfen. Die Sabotage der gesetzgeberischen Arbeit des Bundestages durch die Grünen nagte auch an ihrem Image, und mit dem Fall der Mauer und der deutschen Wiedervereinigung waren die im Kern anti-deutschen Grünen so sehr ins Abseits geraten, daß sie im Dezember 1990 in den Bundestag nur einrücken konnten, weil den Grünen in Ostdeutschland die Fünfprozentklausel erlassen worden war. In der Folgezeit wurden die Grünen auf Realismus und Pragmatismus umgepolt. Zwei der Galionsfiguren der frühen Phase, Petra Kelly und Gerd Bastian, starben in dieser Zeit durch Selbstmord, der von so manchem angezweifelt wurde. Mit Rückenwind der Medien begann der Aufstieg der „Realos“ um Joschka Fischer, Reinhard Bütikofer, Fritz Kuhn und Ralph Fücks bei den Grünen, die sich gleichzeitig von der basisdemokratischen Orientierung zur Regierungsfähigkeit mauserten. Zum Zeitpunkt der Bildung der ersten rot-grünen Bundesregierung waren die Grünen längst im Lager der Neocons angekommen, entdeckten die NATO und die Polemik gegen Rußland und China, bauten z.B. über die grüne Heinrich-Böll-Stiftung Kontakte zu erzkonservativen anglo-amerikanischen Denkfabriken wie dem American Enterprise Institute auf. Und hätte Bundeskanzler Schröder im August 2002 nicht eindeutig Position gegen Bush und Cheney bezogen, hätte der grüne Koalitionspartner auch den geplanten Irakkrieg ebenso unterstützt wie den ersten 1991, den Balkankrieg 1999 und den Afghanistankrieg 2001. Seit einiger Zeit betätigen sich die Grünen sogar als Werbemanager für Investitionen der Heuschreckenfonds in alternative Technologien. Der grüne Oberbürgermeister von Freiburg wollte neulich sogar die kommunalen Wohnungen an solche Fonds verkaufen."
https://www.bueso.de/gruenen-frankensteinmonster-oligarchie




__________________
*) CCF: https://de.wikipedia.org/wiki/Kongress_für_kulturelle_Freiheit des CIA. "Es entstanden ab Ende der 40er Jahre die Bertrand Russell Peace Foundation als Vehikel gegen die Atomtechnik, die International Union for the Conservation of Nature und später der World Wildlife Fund gegen die Industrialisierung, die European Culture Foundation für Regionalismus auf Kosten der Nationalstaaten und der Congress of Cultural Freedom (CCF) als Vehikel für kulturelle Kriegführung gegen die Klassik - alles Operationen unter Führung prominenter, zumeist britischer Vertreter der Oligarchie: Bertrand Russell, Julian Huxley, Prince Philip, Denis de Rougemont. Die Wiedergründung der Frankfurter Schule kam noch dazu. Etliche der deutschen Prominenten, die man später auf der Seite der Grünen wiederfindet, vor allem während der bürgerkriegsähnlichen Unruhen um die Atomkraft der 70er und 80er Jahre, sind überhaupt erst durch ihre Mitwirkung in den besagten Organisationen prominent geworden: Renate Riemeck, Heinrich Böll, Robert Jungk, Bernhard Grzimek, um nur einige zu nennen."

Kastanie
10.05.2019, 18:43
Das lag daran, daß es das flächendeckende Waldsterben mit dem die Grünen Panik machten, niemals gab. ... Was es tatsächlich gab, waren Schäden in den Hanglagen mancher Mittelgebirge, durch den saueren Regen der nichtentschwefelten Großfeuerungsanlagen. Und tatsächlich hat man das Problem durch Filtertechnik behoben.
Wir halten fest, fürs Protokoll: Das große, allumfassende Waldsterben gab es nie (wobei mir bei Umweltthemen allemal lieber ist, man trommelt mehr, als gar nicht zu trommeln - sorry, bin halt auch so ein Waldfreak). Es gab "Waldsterben" durch Schwefeldioxid/Sauren Regen. Dies hat man behoben, weshalb die Schäden dann auch verschwanden. Kollege Westfalen äußerte aber so "Und vom Waldsterben hört man auch nichts mehr" ("höhö"), als hätte es dieses Phänomenn in Gänze nicht gegeben. Darauf habe ich geantwortet. Die Wahrheit liegt also mal wieder in der Mitte. Zwischen Häme und Panik bei ökologischen Themen.

Es ist aber sehr schön dich in diesem Faden zu sehen, hier kannst Du eine Menge lernen.
Mit anderen Worten: Diese gelehrige Schülerin können wir noch formen. Du siehst es nicht, aber ich grinse.

Hemingway
10.05.2019, 18:53
Weil man was dagegen getan hat? FCKWs verboten? Reduzierung von Schwefeldioxid?

Du glaubst ernsthaft der Mensch hat das Ozonloch geschlossen und den Wald geheilt? Man....das ist nahezu faszinierend.

HansMaier.
10.05.2019, 18:55
Wir halten fest, fürs Protokoll: Das große, allumfassende Waldsterben gab es nie (wobei mir bei Umweltthemen allemal lieber ist, man trommelt mehr, als gar nicht zu trommeln - sorry, bin halt auch so ein Waldfreak). Es gab "Waldsterben" durch Schwefeldioxid/Sauren Regen. Dies hat man behoben, weshalb die Schäden dann auch verschwanden. Kollege Westfalen äußerte aber so "Und vom Waldsterben hört man auch nichts mehr" ("höhö"), als hätte es dieses Phänomenn in Gänze nicht gegeben. Darauf habe ich geantwortet. Die Wahrheit liegt also mal wieder in der Mitte. Zwischen Häme und Panik bei ökologischen Themen.


Ja, das Problem ist aber, das es damals diese Mitte nicht gab, sondern politisch mediale Panik.
Wie beim Ozonloch, dem Sommer Smog, dem Acrylamid usw. usf.
Man erkennt die Absicht und ist verstimmt.




Mit anderen Worten: Diese gelehrige Schülerin können wir noch formen. Du siehst es nicht, aber ich grinse.


Lol, noch viel zu lernen Du hast, junge Padawan...:D
MfG
H.Maier

Schwabenpower
10.05.2019, 19:00
Wir halten fest, fürs Protokoll: Das große, allumfassende Waldsterben gab es nie (wobei mir bei Umweltthemen allemal lieber ist, man trommelt mehr, als gar nicht zu trommeln - sorry, bin halt auch so ein Waldfreak). Es gab "Waldsterben" durch Schwefeldioxid/Sauren Regen. Dies hat man behoben, weshalb die Schäden dann auch verschwanden. Kollege Westfalen äußerte aber so "Und vom Waldsterben hört man auch nichts mehr" ("höhö"), als hätte es dieses Phänomenn in Gänze nicht gegeben. Darauf habe ich geantwortet. Die Wahrheit liegt also mal wieder in der Mitte. Zwischen Häme und Panik bei ökologischen Themen.

Mit anderen Worten: Diese gelehrige Schülerin können wir noch formen. Du siehst es nicht, aber ich grinse.
Durch Windkraft - Schredder ist dreimal so viel Wald vernichtet wie durch das "Waldsterben".

Kastanie
10.05.2019, 19:04
Du glaubst ernsthaft der Mensch hat das Ozonloch geschlossen und den Wald geheilt? Man....das ist nahezu faszinierend.
Tja, ich bin halt eine faszinierende Persönlichkeit.
Und du glaubst also ernsthaft, dass das, was die Menschheit die lieben langen Jahrzehnte so treibt, null Auswirkungen auf gar nichts hat?
Auch faszinierend.

Kastanie
10.05.2019, 19:13
Ja, das Problem ist aber, das es damals diese Mitte nicht gab, sondern politisch mediale Panik.
Wie beim Ozonloch, dem Sommer Smog, dem Acrylamid usw. usf.
Man erkennt die Absicht und ist verstimmt.
Ja. Es wäre schön, wenn immer alles von vornherein absolut 100% richtig, neutral und sachlich wäre. Meine Signatur verrät meine Einstellung hierzu.

Lol, noch viel zu lernen Du hast, junge Padawan...:D
Geh mir weg mit Star Wars.
Wichtiger: Nie das Handtuch vergessen!

truthCH
10.05.2019, 19:15
Wichtiger: Nie das Handtuch vergessen!

Lass Taoli aus dem Spiel!

Hemingway
10.05.2019, 19:15
Tja, ich bin halt eine faszinierende Persönlichkeit.
Und du glaubst also ernsthaft, dass das, was die Menschheit die lieben langen Jahrzehnte so treibt, null Auswirkungen auf gar nichts hat?
Auch faszinierend.

Naja, Null vielleicht nicht. Aber der Mensch überschätzt sich stark. Das was gerade in Sachen angeblicher Klimaerwärmung gestartet wird, ist in grotesker Form die maximale Stufe eines globalen Größenwahns....

Kastanie
10.05.2019, 19:21
Lass Taoli aus dem Spiel!
Dä, den kannte ich noch gar nicht - schon wieder was gelernt.

Sven71
10.05.2019, 19:22
Möglicherweise kältester Mai seit 140 Jahren (https://www.bild.de/news/inland/news-inland/wetter-mieses-mai-wetter-am-muttertag-61815008.bild.html) ..... diese verdammte Erwärmung.